spd-mueller-blickt-zu-kopftuchfrau-aufDie SPD stellt in Berlin ihre Wahlplakate für die Senatswahl vor. Wir hoffen, dass es in der fleißigen, schlauen, weltoffenen Stadt keinen Ärger gibt. Denn das oben gezeigte Plakat, das man aus deutscher Sicht als Untertänigkeit des Regierenden Bürgermeisters vor dem Islam interpretieren muss, könnte bei der Ey-was-guckst-du-Fraktion leicht als unverschämter Glotzangriff auf eine islamische Jungfrau verstanden werden. Die dargestellte Kopftuchperson erwidert sogar den virtuellen Kopulationsversuch. Müller, senken Sie gefälligst devot den Blick!

Der SPD ist die SPD übrigens derart peinlich, dass auf den Großplakaten jeder Hinweis auf die Parteizugehörigkeit Müllers fehlt. Peinlich sind der SPD offenbar auch die zu Zehntausenden in Berlin eingeschleppten und geborenen Migrantenkinder, denn es wird nur blonder Nachwuchs gezeigt. Vermutlich eine Beruhigungspille für deutsche Eltern, die nicht mehr wissen, in welchem Kindergarten und an welcher Grundschule ihr Kind überhaupt noch Teilhabe an einer halbwegs erträglichen Kindheit hat:

blonde-kinder-auf-berliner-spd-plakaten

Laut Beschreibung will das blonde-Kinder-Plakat „Motiv Kiez“ für gebührenfreie Kitas und Ganztagsschulen werben, „damit Familie und Beruf miteinander vereinbar sind„. Dann lässt sich wiederum nachvollziehen, wieso keine Türkenmuttis und Libanesenpaschas mit ihren Bälgern auf der Wahlwerbung zu sehen sind.

Wie peinlich der SPD die SPD ist, kann man auch im Video sehen. Auch dort kommt die SPD nicht vor. Stattdessen gibt Müller die Parole aus: „Berlin steht für die Freiheit – das ist es, wofür es sich zu kämpfen lohnt!“ Nur zu – und herzlich willkommen beim gesunden Menschenverstand!

Es sollen weitere Plakatserien folgen, für die die SPD 1,7 Millionen Euro verprasst. Die gefürchtete AfD steht zum Wahlkampfauftakt bei 13 Prozent.

image_pdfimage_print

 

149 KOMMENTARE

  1. Vielleicht schaut Herr Müller einmal zu diesen mutigen Frauen im Kampf gegen das Kopftuch als Symbol der Frauenunterdrückung auf: http://mystealthyfreedom.net/en/

    Hier gibt es auch regelmässig Kritik an dem Verhalten deutscher Politikerinnen, die islamdevot mit Kopftuch in den Iran einreisen und damit den Frauen in den Rücken fallen.

    Idioten wie Müller engagieren sich mit der Kopftuchtoleranz gegen die Geschlechtergleichberechtigung und für ein rückständiges Frauenbild. Die Moslems danken Leuten wie ihm.

  2. Es gibt noch blonden Nachwuchs in Berlin??
    Da wird ja das Huhn in der Pfanne verrückt!

  3. Im Bild: Achtung, Herr Müller, der „barmherzige“ MÖRDERKULT ISLAM schaut auf Sie, und misst gerade Ihre Halsweite wo das Messer angesetzt werden könnte! Passen Sie gut auf Ihren Kopf auf!

  4. Um die Kopftuchfrau anzubaggern,müßte Müller
    konvertieren..Ansonsten hält der Muslim seine
    Aische unter Verschluß.
    Bloß nicht mit Ungläubigen paaren.
    Könnten ja Christen bei rumkommen..

    Diese Islamzwangsgeburten,gehören verboten.
    Dadurch entsteht ja erst die Ausbreitung,weil das Kind da nie wieder raus kommt,ohne Schaden
    zu nehmen..

  5. Ebenso peinlich bei dieser Kampagne:

    Glaubt doch kein Mensch, daß Müller allein auf weiter Flur lässig mit dem Sakko über der Schulter durch Berlin latscht. Ohne Eskorte und Personenschutz geht der nirgendwo hin.

  6. Die ekelgrünen sind genau solche Heuchler. Wahlplakate von denen zeigen nur Blümchen, Bienchen und glückliche Schweinchen.
    Kein Wort über Asylforderer…

  7. Optische Parallele:
    http://bilder2.n-tv.de/img/incoming/origs1117901/3382736351-w1000-h960/19481449.jpg

    Das war im Zusammenhang mit dem Fall „Marwa“. Auf dem Bild eine „Muslima“ und zwei Kartoffeln am hochkünstlerischen „Marwa“-Gedenk- und Mahnmal. Das war der Fall:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/fuenf-jahre-nach-dem-mord-gedenken-an-marwa-el-sherbini/10127968.html

    In sehr unguter Erinnerung ist noch der gemeinsame Besuch des damaligen ZdJ-Vorsitzenden Stephan Kramer und des ZdM-Vorsitzenden Mazyek am Krankenbett von Marwas Ehemann, der bei dem Messerangriff verletzt wurde.

  8. Zum 1. Foto: Gut, dass rechts noch „Müller, Berlin“ steht. Sonst würde man ihn bei der ganzen Unschärfe gar nicht erkennen.

    Die Schärfe/Unschärfe zeigt, wer als wichtig und wer als unwichtig erachtet wird. Immerhin fährt sie runter und er fährt hoch. Aber ob sich da überhaupt jemand einen Hauch eines Gedankens drüber gemacht hat?

  9. Deutschlands eigentliches, klammes Problem sind längst rund 80 Prozent der eigenen Bevölkerung geworden, welcher dieser miesen Propaganda erneut auf den Leim gehen werden. Wir Deutschen stehen uns erneut selbst im Weg, genau über diese Schiene läuft eine solche Gehirnwäsche. Wo kein Käufer, da auch kein Markt. Das verblödete, übersättigte, sich selbst überdrüssig gewordene Volk ist ein gefundenes Fressen für die Landeszerstörer!

  10. OT

    Der NL-Prof Ivan Wolffers – der normaler Weise mit der Tatsache dass er seit 2002 Prostata Krebs hat hausiert – spendet jetzt Opfer des Islam-Terrors Trost mit der Ansage
    „HELDENHAFT STERBEN IST LEICHT, HELDENHAFT LEBEN IST SCHWER“. Man sollte gelegentlich auch mal in seinem Oberstübchen nachsehen.
    http://www.joop.nl/opinies/heldhaftig-sterven-gaat-makkelijk-heldhaftig-leven-is-moeilijk
    (joop.nl= krankhaft anti-deutsch aber übrigens auf Merkel vereidigt).

  11. Die Rolltreppenperspektive zeigt auch ganz klar die (symbolische) Unterordnung unter die migrantisch-muslimische Bevölkerung, die von der SPD angestrebt wird: Er unten, die Kopftuchfrau oben. Das wird auch nicht dadurch geändert, dass es eine Rolltreppe ist, denn auf dem Foto ist es genau dieser oben/unten-Moment, der zählt.

  12. „Peinlich sind der SPD offenbar auch die zu Zehntausenden in Berlin eingeschleppten und geborenen Migrantenkinder, denn es wird nur blonder Nachwuchs gezeigt.“

    Öhm. Der Müller ist doch der Migrantenmutter und ihrem Kind zugewandt. Die deutsche Familie ist im Hintergrund, Müller mit dem Rücken zu ihnen, und sie gehen getrennte Wege.
    Die Message ist klar.

  13. Schöner Artikel, der die Scheinheiligkeit der SPD aufzeigt. Am besten gefällt mir die Frage der Restdeutschen dort,

    in welchem Kindergarten und an welcher Grundschule ihr Kind überhaupt noch Teilhabe an einer halbwegs erträglichen Kindheit hat.

  14. Auf dem ersten Plakat sehe ich einen symbolischen rosa Ars, der mir formatfüllend mitten ins Gesicht gestreckt wird.

    Abstoßend.

  15. #1 APO (30. Jul 2016 11:34)

    Vielleicht schaut Herr Müller einmal zu diesen mutigen Frauen im Kampf gegen das Kopftuch als Symbol der Frauenunterdrückung auf
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Warum denn?

    Wer weiß, wieviele Kerle es gibt, die sich endliche eine Kopftuchtussi wünschen, die nie widerspricht, nie Forderungen hat und wenn sie aufmuckt, gibts ein paar auf die …nauze.

  16. Wer bei Wahlen in Berlin an einen ordnungsgemäßen Ablauf glaubt, sollte einen Fachmann für psychische Gesundheit konsultieren.
    Das wird wahrscheinlich ähnlich ablaufen wie in Bremen oder NRW:

  17. Windeln gehören um den Hintern nicht auf den Kopf.

    Andererseits ist der SchissLahm, seine relevanten Inhalte nachzulesen im KLOran, ja Scheixxe hoch drei, so gesehen macht es ja Sinn eine Windel auf dem Kopf zu tragen, da ja die Trägerinn Schei… ach nö lassen wir`s

  18. Das obere Bild wird auch noch den letzten Bio-Deutschen mit großem Erfolg davon abhalten, diese Volksverräterpartei zu wählen. Und das zweite Bild wirkt dermaßem plump gestellt, als hätten sie diesen Müller da reingefotoshopped, was sie möglicherweise auch haben.

    Die SPD hat ein ausgesprochenes Händchen für bescheuerte Plakate. Bis heute unübertroffen: Kotzbrocken Schulz und Steinheini zur Europawahl 2009:
    http://4.bp.blogspot.com/_LvQRxwr0KLA/ShBbmtM3r6I/AAAAAAAAAGE/-KEWxSLgH_A/s320/Plakat.jpg

  19. #7 offley   (30. Jul 2016 11:42)  
    Müll er ist ein wahrer Sympathieträger. Wer wählt diesen Grinsekater?

    Niemand.
    Das wird bei den Auszählungen geregelt.

  20. #16 johann

    Für die Türkei geht es bald ganz gehörig abwärts – und zwar nicht nur auf der Rolltreppe! Das ist die einzigste „Symbolik“, die ich aus diesem Bild herauslesen kann!

  21. #13 Made in Germany West (30. Jul 2016 11:48)

    Die Schärfe/Unschärfe zeigt, wer als wichtig und wer als unwichtig erachtet wird. Immerhin fährt sie runter und er fährt hoch. Aber ob sich da überhaupt jemand einen Hauch eines Gedankens drüber gemacht hat?

    Das „Fahren“ der Rolltreppe sieht man nicht. Die „stehen“ sich ja gegenüber. M. E. war nur die oben/unten Perspektive wichtig. Und diese lässig-entspannte Haltung von Müller (die auf allen Motiven herausgestellt wird) und der Kofptuchfrau konnte man nur auf in der Begegnung auf einer Rolltreppe darstellen. Auf einer Treppe wäre das nicht so überzeugend gewesen.

  22. Ständig muss ich lesen, dass Moslems, die Menschen terrorisieren den Islam falsch verstehen.

    Der Islam sei ewiger Frieden und so weiter.

    – Ja wenn der Islam Frieden bedeutet, wieso ist er dann nirgends friedlich? Auch konvertieren schützt nicht vor Tieren.

    Im Islam werden andere Meinungen und Religionen akzeptiert.

    – Aha, das sieht man ja, Popen köpfen, Christen verfolgen, Juden hassen und allerlei weitere tolerante Dinge.

    Frauen sind im Islam geschätzt und geschützt.

    – Das ist Auslegungssache. Ob es Wertschätzung ist, wenn man eine Frau oder ein Kind oder eine Greisin vergewaltigt…kann man so sehen. Und die Frau vermummen, einsprerren und hin und wieder ein paar hinter die Löffel wenn sie nicht spurt…ist das Semantik?

    Der Islam steht für Umweltschutz.

    – Ja, er macht die Leute aus der Natur weg…dann wird weniger flatuliert oder Auto gefahren. Ansonsten sehe man sich einfach Wohngebiete an, in denen Moslems das Sagen haben.

    Der Islam steht für Menschenrechte.

    – Die Kairoer Erklärung zu den Menschenrechten ist den Papyrus nicht wert, auf dem sie geschrieben steht. Das ist in etwa so als würde ich sagen, dass jeder ein Recht auf Leben hat, aber nur, falls ich es mir nicht anders überlege. Von Würde reden wir schon gar nicht. Bah!

    Der Islam steht für Wissenschaft und Aufklärung.

    – Klar, deshalb kann man ihn ja wie die Bibel problemlos an heutige Zeiten adaptieren.
    630 AD: Tötet die Ungläubigen, wo immer ihr sie findet!
    2016 AD: Bekocht die Ungläubigen, wo immer ihr sie findet.
    Man sieht also, der Islam kann reformiert werden.
    Und all die schönen Erfindungen. Wahnsinn. Ohne Islam, nicht mal ein Kugelschreiber. Und die Forschungen erst. Moslems haben Amerika entdeckt. Moslems haben Deutschland entdeckt. Der erste Mensch auf dem Mond war Moslem. Krass!

    Es gibt keinen Zwang im Glauben.

    Die reine Wahrheit. Es wird niemand gezwungen. Man verliert vielleicht seinen Kopf, aber sonst…
    Das heisst: Hör mal, ich vergewaltige dich jetzt. Du musst nicht mitmachen, aber du darfst. 😀

    Islam ist Lebensfreude.

    – Lassen wir einen weiblichen Moslem zu Wort kommen:

    also wenn ich so an Lebensfreude denke, dann fällt mir eigentlich nur ein, dass ich sehr froh bin leben zu dürfen, weil ich immer wieder daran denke was uns inshallah erwartet nach diesem Leben. Wir verbringen Tag für Tag unter teilweise sehr schwierigen Bedingungen und müssen uns immer wieder von den nicht-Muslimen anhören, dass wir keinen Spaß haben, aber im Grunde genommen sind Sie es die gar keinen Spaß im Leben haben, weil die nichts haben worüber Sie sich freuen können was Sie nach dem Leben erwarten wird und genau das ist der Gedanke der mir echte Lebensfreude gibt #bismillah#

    Aha, Freuen auf den Tod. Und zum Thema Hobby meint eine andere:

    Und was die letzte Frage betrifft. Da du das jetzt so erwähnst, fällt mir auf, dass ich ehrlich keine Hobbys hab^^ Aber ansonsten bin ich gerne bei Familienversammlungen dabei.

    …..

    Der Islam verbietet Gewalt.

    – Es scheint so, als ob fast alle Moslems ihre eigene Religion nicht verstehen. Wie sonst ist es erklärbar, dass viele sich nicht an dieses Gebot halten? Es ist halt schwer, unter den 3487 Versionen des Korans den Richtigen zu finden. Inschallah.

    Im Islam ist es verboten zu lügen.

    – Stimmt. Man frage mal den Mazyek, ob er sich von Schariasachen wie z.B Steinigung, Hand abhacken oder Auspeitschen distanziert. Er wird alles sagen, aber die Frage nicht beantworten.

    Fazit:

    Das könnte noch stundenlang so weiter gehen. Wir sehen aber, dass Europa den Islam dringend braucht. Ohne Islam, wäre das Leben lebensunwert. So, jetzt muss ich jalla jalla in die Moschee. Hoffentlich ist meine Hose nicht verbremst.

  23. Das Kopftuchbild ist DER Brüller!
    Schöner könnte sich der Kerl nicht entlarven.

  24. #16 johann

    Für die Türkei geht es bald ganz gehörig abwärts – und zwar nicht nur auf der Rolltreppe! Das ist die einzige „Symbolik“, die ich aus diesem Bild herauslesen kann!

    SO SICHER WIE DAS AMEN IN DER KIRCHE !

  25. #26 Mork vom Ork   (30. Jul 2016 11:54)  

    Für die Türkei geht es bald ganz gehörig abwärts – und zwar nicht nur auf der Rolltreppe! Das ist die einzigste „Symbolik“, die ich aus diesem Bild herauslesen kann!

    Ja, mit dem Resultat, dass noch mehr anatolische Süper-Fachkräfte nach Almanya kommen – freilich um unser Land nochmal wieder aufzubauen.
    Gott, was ist mir schlecht.

  26. Fehlt nur noch, daß Müller Ärmelschoner trägt… Paßte perfekt zu dem Bürokraten.

  27. Die SPD lässt keine Peinlichkeit aus.

    Die moralische Großmannssucht in Verkleidung eines surrealen devoten Deppen, aufgepäppelt durch dümmlichste Werbeagenturen, wird so weiter zuschlagen und die SPD den Weg gehen lassen, den wir von der Kopftuchfrau sehen.

    Gut so.

    Alte Tante SPD hat selbst schon das Kopftuch auf, sehnt es herbei, um die eigene intellektuelle Schande zu kaschieren. Ekelerregend.

  28. .
    Sieht so aus,
    als hätten die Genossen
    eine türkische Werbeagentur für
    ihre Wahlkampagne engagiert, denn
    so symbolstark sind derzeit
    hierzulande nur die
    Türken. Dumm
    gelaufen,
    SPD.
    .

  29. Neulich: SPD-Frau zu meiner Forderung nach Volksentscheiden …

    „Um Himmels Willen, dann kann ja der Pöbel mitentscheiden …“

  30. #36 Wnn   (30. Jul 2016 12:00)  
    […]
    Alte Tante SPD hat selbst schon das Kopftuch auf, sehnt es herbei, um die eigene intellektuelle Schande zu kaschieren. Ekelerregend.

    Die 1946 angeblich erzwungene Vereinigung mit der KPD zur SED in der damaligen SBZ dürfte wohl so erzwungen nicht gewesen sein, wie immer behauptet.
    Ideologisch standen sich die Genossen wohl näher, als sie immer angaben.

  31. @#37 sauer11mann (30. Jul 2016 12:00)
    #22 froschy

    „Scheisse im Kopf
    erfordert
    Windel um Kopf.

    ich fordere
    Kopfwindeln
    für Mohammedaner-Männer.“
    __________________________________________________________________

    Logische Konsequenz! 🙂

    Ich sag ja schon lange ich bin für die islamische Voll-Verschleirung alerdings für Sauerkrautbärte.
    Da würde uns ästhetisch einiges erspart. Wäre der MoHammel selber drauf gekommen würden es alle nachmachen.
    🙂

  32. OT

    Birmingham: Gut integrierte Moslem beschimpft britischen Polizisten, nennt ihn rassistisch und die Menge jubelt.

    http://pamelageller.com/2016/07/video-peaceful-muslim-preacher-verbally-abuses-uk-police-calling-him-racist-shouting-allah-akbar-while-crowd-cheers-on.html/

    Here is an update on the story. The unemployed preacher harassed a non Muslim white woman in the street over her attire, saying she would burn in hell for immodest clothing. She stood up to him and complained to this specific policeman. In the end, later, after the baying Muslim mob had gone, this idiot was indeed arrested! That’s more like it, as I applaud this solitary policeman for having guts. No back up, no gun. That needs to change in itself.

  33. #39 Haremhab (30. Jul 2016 12:02)

    Super Motiv der AfD mit der blonden Frau und dem Hinweis auf Übergriffe beim Karneval der Kulturen.
    Genauso müssen sie argumentieren.

  34. Das Kopftuch war einst Zeichen des Wiederaufbaues
    in Armut und Not. Heutzutage wird das Kopftuch als die Verhöhnung dieser Epoche missbraucht.
    Es ist einfach Scheißkübelpolitik, was diese Etablierten sich befleißigen und sie wollen das als ihre besondere Leistung für die Bürger hervorkehren.

  35. Scheinbar ist der Anteil der im Volk völlig verblödeten Stiefelknechte viel größer als der Anteil geistig normal entwickelter Menschen. Sonst wäre der Spuk längst vorbei. Es ist wohl hoffnungslos, den großen Bevölkerungsanteil an kriechenden Masochisten und Polit-Butlern loszuwerden. Sie sind geboren um zu leiden und zu dienen, ein Leben unter muslimischer und türkischer Knechtschaft wäre die Erfüllung ihrer perversen Neigungen. Leider vergessen diese Egoisten dabei das es geistig gesunde Menschen gibt, die ihre abartigen Gelüste nicht teilen und sich nicht in die Sklaverei verfrachten lassen. Der gesamte Islam gehört in die Köttelbecke oder dorthin, wo er hergekommen ist.

  36. #39 Haremhab   (30. Jul 2016 12:02)  
    Berliner Wahlkampf: AfD findet in Deutschland keine Werbeagentur.

    In Berlin ist das auch kein Wunder.
    Da dürfte entweder die Firma in Flammen aufgehen und/oder die Mitarbeiter von maskierten Schlägertruppen mit Baseballschlägern oder Teleskopschlagstöcken in die Orthopädie befördert werden.

  37. 39 Haremhab (30. Jul 2016 12:02)
    Berliner Wahlkampf: AfD findet in Deutschland keine Werbeagentur

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-findet-in-deutschland-keine-werbeagentur-fuer-berliner-wahlkampagne-a-1105370.htm

    Wundert mich nicht. In Werbeagenturen sitzen die größten Hohlbirnen dieser Erde, einerseits schufften sie für einen grenzenlosen Kapitalismus und andererseits für Multikulti grenzenlos, was dem Kapitalismus wiederum Freude macht. Man darf sich dort nur die primitivsten Menschen vorstellen, die in ihren Kampagnen nur Neid und Hass schüren. Und das noch dramatischer als es der Koran jemals konnte. Brüder im Geiste also. Schlechtes Gewissen wird aktuell einfach gedeckelt durch hemmungslose moralische Überlegenheitssucht.

  38. In der Print-Bild von heute steht ein Artikel (leider kostenpflichtig, daher kein Link), welcher die Kosten der Integration auflistet.
    Natürlich wurden einige wichtige Posten in der Tabelle vergessen z.B. für Justiz, Unterkunft, Fütterung, Hartz4 etc.
    Allein 20.000 neue Lehrer, 6.000 Sozialfuzzies, 30.000 Erzieher, 920 Schulpsychologen, ?? Sprachlehrer, ??? Bauarbeiter…Ein gigantisches Konjunkturprogramm gegen das die ‚Abwrackprämie‘ eine Lachnummer war.

    Die meisten dieser unproduktiven Nichtsnutz-Jobs werden vom Steuerzahler finanziert (oder von der EZB/Draghi zu Lasten des Sparers) aber es wird auch damit deutlich warum alle diese Leute Merkel wählen weil sie davon profitieren.
    „Flüchtlinge“? Wenn es sie nicht gäbe müsste man sie erfinden.
    Da nimmt man den Merkelsommer gerne in Kauf.

  39. #43 OMMO   (30. Jul 2016 12:06)  
    OT
    Birmingham: Gut integrierter Moslem beschimpft britischen Polizisten, nennt ihn rassistisch und die Menge jubelt.

    Gut integrierter Moslem?!
    Was soll das sein?
    Die sich in etwa so häufig anzutreffen wie Weisse Haie, die sich vegan ernähren.

  40. #39 Haremhab (30. Jul 2016 12:02)

    Berliner Wahlkampf: AfD findet in Deutschland keine Werbeagentur
    ———————————-
    Bei 24.000 Mitgliedern findet sich keiner der das kann?
    AfD findet kein Versammlungshaus, keine Werbeargentur…
    Selber machen!!! Die (Kün)Axt im Hause erspart den Zimmermann.
    Die AfD kann doch nicht so blöde sein zu glauben daß eine „freie“ Werbeagentur sich die Hütte demolieren bzw. abbrennen lässt.
    Vielleicht kann man ja auch in Polen / Tschechien suchen.

  41. Was soll mir dieses Bild sagen? Ich weiss es nicht, Leute. Wirklich nicht. Und wie soll dieses kopftuchgeile Bild auf Muslima in Deutschland wirken, die von dieser Kopftuch-und Verschleierungsmentalität aus verständlichen Gründen Abstand nehmen?

    SPD=Sharia Partei Deutschland.

  42. SPD steht für …

    die Förderung von Vergewaltigungen, Raub Mord und Verbrechen durch moslemische Asylanten..

    SPD und CDU ist der Steigbügelhalter für den Islam-Terror in Deutschland..

    Sofort abwählen!

    Jeder der SPD, Grüne und CDU wählt will diese Vergewaltigungen, sexuelle Belästigungen an unseren Frauen und Kindern..

  43. Was guggst du? Hol isch meine Brüdas – die machen disch Krankenhaus, Alder. Isch schwör!

  44. #54 Aussteiger (30. Jul 2016 12:15)

    Was soll mir dieses Bild sagen? Ich weiss es nicht, Leute.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich ja: Wählt nicht die SPD!

  45. #50 Das_Sanfte_Lamm (30. Jul 2016 12:11)

    #43 OMMO (30. Jul 2016 12:06)
    OT
    Birmingham: Gut integrierter Moslem beschimpft britischen Polizisten, nennt ihn rassistisch und die Menge jubelt.

    Gut integrierter Moslem?!
    Was soll das sein?
    Die sich in etwa so häufig anzutreffen wie Weisse Haie, die sich vegan ernähren.
    ………………………………….

    Oder rosa Einhörner….

  46. Berlin wird täglich mehr zugeschissen mit islamischer Bereicherung: mehr Drogendealer, mehr Kopftuchgeschwader als Symbol des islamischen Faschismus, mehr Kriminalität, Horden verblödeter arab-türkischer Jungbullen mit IQ-Problemen, mehr Einknicken gegenüber dem Islam. Islamisierung im Turbomodus. Berlin kriegt offenbar nicht genug davon – ekelerregendend.
    Und ganz vorne mit dabei die SPD.

  47. #53 gonger (30. Jul 2016 12:14)

    Die haben ja eine gefunden, im deutschsprachigen Ausland, also wohl in Österreich oder der Schweiz.

    Im übrigen sind Werbeagenturen in den meisten Fällen eher nachteilig für die Parteien. Man schaue sich doch nur die absurden und hohlen Sprüche oder Plakatmotive an, die zu allen Wahlen regelmäßig produziert werden. Die Wahlen werden meist TROTZ Werbeagentur gewonnen oder verloren.

    Die damals wohl wirkungsvollste Wahlkampagne war Ende der 70er/Anfang der 80er der CDU-Spruch „Freiheit statt Sozialismus“ – und der kam nicht von einer Agentur sondern von Heiner Geißler.

  48. Wo die islamen Terroristen diese Fassbomben produziert hatten http://en.farsnews.com/imgrep.aspx?nn=13950508000161
    http://media.farsnews.com/media/Uploaded/Files/Images/1395/05/08/13950508121208245_PhotoL.jpg
    Bomben erzeugt aus Gasflaschen
    http://media.farsnews.com/media/Uploaded/Files/Images/1395/05/08/13950508121212535_PhotoL.jpg
    Fassbomben als Raketen!
    http://media.farsnews.com/media/Uploaded/Files/Images/1395/05/08/13950508121214969_PhotoL.jpg
    Nach der Eroberung gibt es keine solchen Bomben mehr über Aleppo, aber D. kann dies demnächst erleben.

  49. #57 heimat1946   (30. Jul 2016 12:19)  
    #54 Aussteiger (30. Jul 2016 12:15)

    Was soll mir dieses Bild sagen? Ich weiss es nicht, Leute.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich ja: Wählt nicht die SPD!

    —————
    Stimmt!!! Nun hat es bei mir Klick gemacht. 😉

  50. Und warum, bitte schön, hat der Müller auf dem Plakat nicht nur den geilen, lüsternen Blick, sondern auch noch eine Hand in der Hosentasche? Sollte er dieselben Gedanken haben wie Erdogan auf der Titelseite der neuen Titanic? Müller ist und bleibt ein (Lach)Knüller.

  51. # Das Sanfte Lamm

    Richtig! Deutschland ist aufgrund selbstauferlegter moralischer Zwänge, aber auch einer gehörigen Portion fataler Blödheit dazu verpflichtet, den Abschaum aus den maroden Ländern dieser Erde durchzufüttern – selbst wenn der eigene Laden beizeiten aus allen Fugen bricht! Deshalb hilft nur noch eines: Jeden Tag und aufs Neue nachhaltig und effektiv handeln, im Rahmen der persönlichen wie legalen Möglichkeiten. Oder sich über nichts mehr wundern, wenn ein geschniegelter Psychopath wie Müller dank multikultureller Unterstützung zum Stimmenkönig wird..!

  52. Das Bild auf der Rolltreppe ist ein Schuss zur finalen Versenkung der SPD:

    Die größte Illusion überhaupt steckt in diesem Bild: westliche Männer und Kopftuchfrauen würden zu einer normalen Kommunikation fähig sein. Jeder, der diese Alltagssituation kennt, weiß, wie unangenehm es wirklich ist. Als westlicher Mann blickt man weg und die Kopftuchfrau sowieso. Erst gestern wollte eine junge Kopfuchfrau an mir grußlose vorbeischleichen. Ich grüßte sie und fragte nach dem Befinden ihres Kleinkindes. Selten habe ich einen Menschen erschreckter gesehen.

    Jeder decouvriert somit intuitiv den verlogenen Inhalt. Es soll dem Normalbürger suggiert werden, die Kopftuchfrau wäre selbstverständlich integriert und Teil unserer Gesellschaft.

    Man darf sich die Auswahl solcher Plakate nicht dümmlich genug vorstellen (ich selbst habe es erlebt). SPD Mann: Wir müssen zeigen, dass Integration funktioniert. Werbemann: Dann machen wir doch das, was immer läuft: Märchen erzählen. SPD Mann: Klar, machen wir. USP: Der Stadt-Kümmerer: er ist überall, auch bei einem möglichen Anschlag steht er sozusagen an der Seite der Bevölkerung. Er wagt sich noch dorthin, wo es wirklich gefährlich ist: in U-Bahn-Eingängen etc.

    Die SPD verkümmert zu einem Nichts, ein hilfloses Stück – innerlich und jetzt auch äußerlich.

  53. So kann man den bevorstehenden Bürgerkrieg auch anheizen!

    Wie wäre es denn mit einer neuen Großmoschee in Sachsen oder Thüringen…?

  54. Die vertrottelten Gutmenschen fallen auf Moslem Taqiyya herein
    Ansbach Sebstmord-Terrorist lehnte 2013 Gewalt noch ab

    Eine TV-Reporterin, die damals mit dem jungen Mann sprach, beschrieb ihn als „eher ruhig, zurückhaltend, sogar schüchtern“. Er habe ihr versichert, dass er Gewalt ablehne und Menschen nicht „nach ihrem Glauben und ihrer Religion“ einteile.

  55. Michael Müller, Berliner OB, mit dem Charisma eines Joghurtbechers. Eine sichere AfD-Bank.

    PS
    Pro-Erdogan-Demo morgen in Köln

    Die „größte Gefahr“ geht morgens übrigens von der Pro-NRW-Demo, bei der 1000 Mann erwartet werden, aus. Meinte ein Deutschlandfunk Jodelist gerade eben.

    Ach ehrlich?

    Wann ging denn jemals von einer Pro-NRW-Demo eine Gefahr für Leib und Leben von Einsatzkräften oder Schaulustigen geschweige denn Schaufenstern oder Autos aus? Wann war denn das?

    Wann hat Pro-NRW denn zuletzt Köln in Schutt und Asche gelegt?

  56. Hoffentlich kommt auch noch ein Plakat für die Freiheit der Antifa – die kämpft ja bereits an der Seite von Müller.
    Viele Berliner mit abgefackelten Autos und Geschäfte mit entglasten Scheiben werden es ihm danken.
    51% für die AfD!!!!!!!!!!!!!

  57. Bei den Wahlkampfslogans „fleißig, schlau, weltoffen“ hat der Müller mich gekriegt. Brillianter Komiker, der Müller! 🙂

    fleißig: ja, genau, deswegen ist die Hartz4-Quote nirgendwo größer als in Berlin. Deswegen wird das „fleißige Berlin“ ja auch jedes Jahr mit 5 Mrd. aus dem LFA unterstützt. Deswegen kriegen die Berliner einen Flughafen ja auch so schnell gebaut. HAHAHAHAHA ….

    Schlau: ja, genau, deswegen sind die Schulkinder nirgendwo dümmer als in Berlin.

    Weltoffen: ja, genau, deswegen hat man in Berlin auch die geistige Größe, sich INHALTLICH mit Andersdenkenden auseinanderzusetzen. EInen gewalttätigen linken Mob gibt es nicht. Auch können sich Schwule, Juden und DEutsche in muslimischen Parallelgesellschaften auch frei bewegen.

  58. 30.7.2016
    Demo-Routen – Hier wird heute in Berlin protestiert

    (..)Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) rief dazu auf, „ein sichtbares Zeichen gegen Intoleranz und Ausgrenzung zu setzen“. Müller betonte, nötig sei friedlicher Protest: „Berlin ist eine weltoffene, bunte, tolerante und demokratische Metropole. Das zeigen wir auch den Demonstranten, die diese demokratischen Rechte und die gelebte Vielfalt anderer nicht tolerieren wollen.“ (..) http://www.berliner-zeitung.de/berlin/demo-routen-hier-wird-heute-in-berlin-protestiert-24477660

    Bei der toleranten, roten Socke wurde die Vielfalt eben noch nicht am eigenen Hals ausgelebt. Spätestens, wenn der erste Terroranschlag die Weltstadt mit offenem A§§§§ ereilt hat, wird er den Ball flacher halten. Der arrogante, selbstverliebte Münchner OB ist – zumindest kurzzeitig – auf den Boden der Realität zurückgeholt worden.

  59. Mein Enkel fragte -mit einem Foto von einem betenden Moslem in der Hand- warum der Mann so auf den Boden schaut? Ich sagte ihm: Er sucht nach seiner Zukunft.

  60. DER ISLAM UNTERWANDERT DEUTSCHLAND ÜBERALL

    Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller machte zu seiner Stellvertreterin u. somit zur Bürgermeisterin die turk-islamische Cousinegattin des turk-islamischen Geldveruntreuers Kenan Kolat, Dilek Kolat.

    Dickmops Dilek Kolat läßt sich mindestens einmal pro Woche ihre Puffmuttifrisur bei einer türk. Friseuse machen. Bilder im WWW. Sie geht auch in die Moschee, natürlich nur mit Kopftuch, aber sie hat verboten, sie so zu fotografieren, wie man gugeln kann.

    Dilek Kolat hat sämtliche Eide auf Gott abgelegt, natürlich meint sie den Mondgott aus der Kaaba zu Mekka. Wetten?

    „Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat am 11. Dezember 2014 die Mitglieder des Berliner Senats vereidigt. Dabei ernannte Michael Müller erneut Dilek Kolat zur Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen. Die Senatorin übernimmt zusätzlich die Aufgabe der Bürgermeisterin. Dilek Kolat ist somit (gemäß Art. 56 VvB) eine von zwei Stellvertretern des Regierenden Bürgermeisters.“
    https://www.berlin.de/sen/aif/_assets/senaif/unterwegs/fotos-2014/dezember/vereidigung.jpg

    „Am 1. Dezember 2011 wird Dilek Kolat als neue Senatorin für für Arbeit, Integration und Frauen im Abgeordnetenhaus von Berlin vereidigt. Anschließend fährt sie zu ihrem Amtssitz in die Senatsverwaltung, um dort ihre zukünftigen Mitarbeiter zu begrüßen und das Haus in der Oranienstraße kennenzulernen.“
    http://www.dilek-kolat.com/images/user_pages/Dilek_Vereidigung.JPG

  61. Eigentlich hätte ich sagen sollen: Der macht eine Ausbildung zur Putzfrau. Ich wollte aber keine Reinigungsfachkräfte beleidigen.

  62. Hört mir doch mit dem Wort „integriert“ auf, das ist eine linke Lachnummer. „Wir werden euch besiegen“ fällt mir da sofort ein.

    Wir haben ganz andere Probleme, nämlich völlig Wahnsinnige an der Macht.

    –> Theresa May wäre bereit, hunderttausende unschuldige Menschen mit der Atombombe zu töten:
    https://www.youtube.com/watch?v=2UuYyOrxnmc

    Die Killuminaten….

  63. Das Plakat ist doch gut. Wer den Müller wählt, wählt den Islam. Also die Religion, welche westliche Werte missachtet und aus der fast alle Terroristen herausgehen. Also sollte man den Müller und die SPD nicht wählen. Insofern gelungen das Plakat.

  64. Und hier wieder die tägliche Frage an die Gutmenschen in Eurer Umgebung:

    „na, in welchem der 57 islamischen Länder würdest Du leben wollen?“

  65. NÄCHTLICHE BOMBENDROHUNGEN HEILBRONN- STUTTGART – OFFENBURG

    POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.07.2017
    30.07.2016 – 10:40

    Heilbronn (ots) – Heilbronn: Bombendrohung Volksfestgelände Theresienwiese Im Lagezentrum des Heilbronner Polizeipräsidiums ging am Samstagmorgen, gegen 00.11 Uhr, ein Notruf ein. Der Mitteiler kündigte an, dass in einer Stunde auf der Theresienwiese eine Bombe explodiere. Das Festgelände wurde daraufhin evakuiert, die Besucher im Festzelt sowie die Schausteller wurden angewiesen, das Gelände zu verlassen. Danach sperrten Polizeikräfte das Veranstaltungsgelände weiträumig ab. Dies wurde von vielen Schaulustigen, die sich in unmittelbarer Nähe versammelten, verfolgt. Anschließende Suchmaßnahmen der Polizei, auch unter Einsatz von zwei Polizeihunden, verliefen negativ. Ein schädigendes Ereignis trat nicht ein. Gegen 02.15 Uhr waren die polizeilichen Maßnahmen vor Ort abgeschlossen und die Schausteller konnten wieder auf das Festgelände zurück. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ging der Anruf beim Lagezentrum der Heilbronner Polizei von einer Telefonsäule in der Klingenberger Straße in Heilbronn ein. Nahezu zeitgleich ging ein Anruf mit identischem Inhalt, auch von dieser Telefonsäule, bei der Rettungsleitstelle Heilbronn ein. Bislang ist nur bekannt, dass der Anrufer höchstwahrscheinlich männlich war. In der Nacht zum Samstag gab es in Baden-Württemberg noch weitere Bombendrohungen, unter anderem zum Nachteil des Stuttgarter Flughafens, der Vollzugsanstalt Offenburg und des Polizeireviers Offenburg. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich beim Heilbronner Anrufer jedoch nicht um dieselbe Person, die im dortigen Bereich angerufen hat. Die Ermittlungen der Heilbronner Polizei nach dem unbekannten Anrufer laufen auf Hochtouren. Neben einem entsprechenden Strafverfahren wird er auch noch mit der Übernahme der Kosten für den Polizei- und Rettungseinsatz zu rechnen haben. Die Kriminalpolizei Heilbronn sucht Zeugen. Wer hat in der Nacht zum Samstag, kurz vor oder nach Mitternacht im Bereich der Telefonsäule in der Klingenberger Straße verdächtige Wahrnehmungen gemacht. Wer kann Hinweise auf eine Person geben, die von dort telefoniert hat? http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3391676

  66. Das Kopftuchnazi denkt wahrscheinlich gerade:

    “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

  67. Am Ende ist die Hijabi ein dunkelhaariges Mannequin, womöglich eine christliche „Kartoffel“ bei irgendeiner Agentur füs Shooting gebucht.

  68. #89 Ratanero (30. Jul 2016 12:44)
    NÄCHTLICHE BOMBENDROHUNGEN HEILBRONN- STUTTGART – OFFENBURG

    Meine Lebensfreude hat die Kopfabreligion schon längst massiv eingeschränkt und ich bin sicher, sie wird auch weiterhin Angst und Schrecken einjagen, überall, um die minderwertigen Tiere bzw. noch darunter liegenden Ungläubigen massiv zu einzuschüchtern.

    „Wir befinden uns nicht im Krieg gegen den Islam“, sagte die Raute des Schreckens vorgestern. Man kann die Kriegserklärung des Islam noch eine Weile negieren, Frau Merkel, aber lebendiger wird man dadurch nicht.

  69. #11 Koeter (30. Jul 2016 11:46)
    Die ekelgrünen sind genau solche Heuchler. Wahlplakate von denen zeigen nur Blümchen, Bienchen und glückliche Schweinchen.
    Kein Wort über Asylforderer…

    Schweinchen sind haram. Das wird sicher noch korrigiert.

  70. #2 Aussteiger (30. Jul 2016 11:35)

    „Es gibt noch blonden Nachwuchs in Berlin??
    Da wird ja das Huhn in der Pfanne verrückt!“
    ————————————————————–
    Ja, und später werden sie sich dann, dem schwedischen Modell folgend, die Haare schwarz färben(müssen) oder gar ein Kopftuch tragen, um ihre Zugehörigkeit zum Islam zu simulieren, damit sie ihren Alltag unbeschadet überstehen können!
    Und noch während ich das hier schreibe, packt mich leider schon wieder die blanke Wut…

  71. @ #90 Der boese Wolf (30. Jul 2016 12:46)

    😛 Oder Koran 7;176:

    „Und hätten Wir es gewollt, Wir hätten ihn dadurch erhöhen können; doch er neigte der Erde zu und folgte seinem bösen Gelüst. Er gleicht daher einem Hunde: treibst du ihn fort, so lechzt er, und beachtest du ihn nicht, so lechzt er. Gerade so geht es Leuten, die Unsere Zeichen leugnen.“

  72. Ist das Pokemon jetzt der Typ oder ist der Typ im Weg?

    Wer fotografiert eigentlich im oberen Bild? Wer steht auf der Rolltreppe hinter der Kopftuchfrau und hält fest, dass jemand eine Frau anschaut?

    – Beherrscher der Haremsdame, twittert dieses Fahndungsfoto bereits an die Brikettbrigade? (Wird Müllerchen noch lebendig oben ankommen oder ist dies bereis sein stairway to heaven?)

    – Scherge der Schwesig-Sexpolizei, kommentiert: „Deutscher Hilfsmensch, männlich, halbentkleidet, Blickübergriff, haram“?

    – Attentäter, Beweisfoto Üschwarswüglüsch?

    Weitere Fragen:

    – Falls das überhaupt keine Frau ist, sondern eine Korantranse: was tut sie mit dem Gesicht?

    – was hat er in dem Sack über der Schulter? Das Pokemon? Ist das pervers, was macht er zuhause damit?

    – Wer ist zu doof, um scharfzustellen? (Oder ist Müller schon vormittags so betrunken?)

    – Jagen die Pokemons auch uns?

  73. #95 Maria-Bernhardine (30. Jul 2016 12:54)

    Danke! Den kannte ich noch gar nicht. 🙂

    Ich muss zugeben, dass ich den Koran nicht ganz gelesen habe. Soviel Sch***** auf einen Haufen habe ich nicht ertragen.

  74. Zum ersten Foto:

    Die Wähler werden Müller „steinigen“, und die Mullahs werden die Muslima steinigen.

    Um Müller wäre es mir „egal“!

  75. „Die SPD ist ein altes Sofa mit Rotweinflecken und Katzenhaaren drauf..“

    Kurt Schuhmacher würde im Grab rotieren, wenn er sehen würde, welcher multikultureller, anti-patriotischer Schei*haufen die Berliner SPD geworden ist.

    Ich trauere um meine ehemalige alte Heimatstadt.

  76. #99 Der boese Wolf (30. Jul 2016 12:59)

    Huch, die Seite funzt nicht mehr.

    http://www.koransuren.de/

    Waren Maasmännchen und die Kahackse da?
    ……………………………………..

    Maasmännchen ist im Schnacksel-Urlaub mit seiner neuen Gespielin…

  77. INFO UND FRAGE

    Ihr erinnert Euch sicher noch an das Interview mit der Oma in Hamburg vor ein paar Monaten.

    Der You Tube-Kanal TV01
    https://www.youtube.com/channel/UCUKqa9-BYOmnwL6a1RjWETQ/videosTV01 ist eine politisch unabhängige private Interessengeinschaft. Sie ermittelt Meinungen von Bürgern zu aktuellen Themen mittels Video-Umfragen auf der.)
    ist geschlossen.

    Weiß jemand, ob der Kanal „freiwillig“ aufgegeben wurde, oder der Zensur zum Opfer gefallen ist???

  78. #62 johann (30. Jul 2016 12:21)
    #53 gonger (30. Jul 2016 12:14)

    Die haben ja eine gefunden, im deutschsprachigen Ausland, also wohl in Österreich oder der Schweiz.

    Im übrigen sind Werbeagenturen in den meisten Fällen eher nachteilig für die Parteien. Man schaue sich doch nur die absurden und hohlen Sprüche oder Plakatmotive an, die zu allen Wahlen regelmäßig produziert werden. Die Wahlen werden meist TROTZ Werbeagentur gewonnen oder verloren.

    Die damals wohl wirkungsvollste Wahlkampagne war Ende der 70er/Anfang der 80er der CDU-Spruch „Freiheit statt Sozialismus“ – und der kam nicht von einer Agentur sondern von Heiner Geißler.

    Am genialsten war:

    „Keine Experimente
    Konrad Adenauer CDU“

  79. Cool it folks, die SPD ist gerade in Berlin von 23 auf 18% runtergekracht. Und meistens fallen die Prognosen hinsichtlich der SPD ca. 10% zu hoch aus.

    Die SPD lebt immer noch in dem Wahn, Türken, das seien so Typen wie bei Wallraff, so Malocher, die auch noch in der Gewerkschaft sind und für die SPD ansprechbar.

    Gerade aber in Berlin ist die Realität eine total andere, da sind die Türken alles andere als SPDnah, mal abgesehen davon, dass die Türken gerade in Berlin so dermaßen schlecht integriert sind, dass nur wenige wahlberechtigt sind.

    Mit solchen Plakaten werden sie mehr Wähler verlieren als gewinnen. Verlieren werden sie ihre deutsche Stammklientel in den ehemaligen Arbeiterbezirken, die den ganzen Wahnsinn täglich im direkten Kontakt ausbaden müssen. Die wandern schnurstracks zur AfD rüber, wie man an Neukölln (klassischer ehemaliger Arbeiterbezirk) deutlich sehen kann. Jetzt hat sich sogar noch Volkstribun Buschkowsky (SPD) von seiner eigenen Partei distanziert, weil sie ihm zu islamistenfreundlich geworden sei. Das dürfte die SPD auch noch so einiges kosten, weil Buschkowsky in Berlin der populärstes SPD-Politiker war/ist.

  80. Nun es scheint ja nicht so zu sein, dass in Berlin der IQ besonders hoch ist. Man schaue nur was und wen die immer in dieser Pleite-Stadt so wählen.
    Eins ist für Berlin jedoch dauergültig „Dümmer gehts immer“! So wird auch wieder der grüne Haufen vollverblödeter die Kinderschänder und Deustchlandabschaffer wählen, wie auch die anderen Parteien, welche nichts auf die Reihe bekommen und überall Chaos und Schulden hinterlassen. Die AntiFa wird es schon richten, denn das ist der einzige auf den man sich mit Dauerterror und Rechtsbruch verlassen kann. Diese „Aktivisten“, welche unsere Küstenbarbie so gerne unterstützt, sind die gern genutze Kampftruppe von ideologischen Dumpfbacken die man gezielt „gegen rechts“ loslassen kann. Was RECHTS ist bestimmt das Maasmännchen und die Stasi-Tussi Kahane. Kohle für Dubiose-Geschäftse ist in der selstmanen Stiftung ja jehr als genug vorhanden und ein zuständiges Finanzamt scheint es ja nicht zu geben, denn wozu sind denn Freunde da?

  81. „Ihr Völker der Welt, schaut auf diese Stadt [und was aus ihr geworden ist]!“

    Ernst Reuter (9. September 1948)

  82. Das Ganze ist an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten (doch na klar).

    Da war mir Po bereit lieber! Widerlich, dieser Dünnmann!

    Kriecht der dem Islam in den Arsch! Du Verräter!

  83. Dann wollen wir mal schwer hoffen, dass das Plakat den Sprenggläubigen gar nicht gefällt. Ob wohl der Kopfabschneider kommt?

  84. #6 sebelon (30. Jul 2016 11:42)
    Berlin ist nicht mehr lebenswert und

    auch keine Reise mehr wert!

    MULTI-KULTI pur!

    Und wieder so ein Bubi als Bürgermeister – Henkel kannsich auchnicht durchsetzen!
    ________________________________

    Der Henkel ist noch der Einzige hier, der bei klarem Verstand ist. Nur leider eben ALLEINE!

  85. @ #101 Ratanero (30. Jul 2016 13:10)

    Da hat wohl Maasmännchens Stasi-Tante ganz schnell diesen Link löschen lassen!

  86. In Berlin werden übrigens noch Wahlhelfer gesucht.

    Wahlbeobachtung ist DRINGEND zu empfehlen.

  87. @ #96 Der boese Wolf (30. Jul 2016 12:57)

    HABE DEN KLORAN AUCH NICHT GANZ GELESEN; bin doch nicht masochistisch!

    (Manche Verszahlen u. Stichworte kann ich schon auswendig.)

    …SONDERN NOTIERE Surenverse in einem Heft. Anfänglich mit Text, jetzt nur noch mit einer griffigen Übeschrift u. Surenversangabe, z.B.:

    Frauen schlagen 4;34

    Ungläubige Frauen Freiwild 33;59

    Schwertmission (mehrere aufgezählt)

    Kuffar erschlagen 9;30

    Koran unkritisierbar (mehrere aufgezählt)

    Der Pakt mit Allah 9;111

    Taqiyya 3;28

    Wann Schwein essen 2;173 u. 5;3

    Prügelstrafe durch Engel 8;50

    Schadenfreude 8;13

    Listenschmied 8;30

    Lokusverse 4;43 u. 5;6

    Schlimmstes Verbrechen: Islam ablehnen 10;17

    Keine Diskussion (mehrere aufgezählt)

    usw. usf.

    ++++++++++++++++

    @ #98 Der boese Wolf (30. Jul 2016 12:59)

    Ja leider, seit etwa 2 Wochen! …den Maas-Kahane-Kehrbesen habe ich auch im Verdacht.

    Wählte dort immer den Surenvergleich,

    4 Übersetzungen jeweils nebeneinander waren da:

    Ahmadiyya (hier war die Surenzählweise der üblichen angepaßt)

    Rudi Paret

    Rassoul; (auch beim Lies-gratis-Koran; liegt bei mir zudem unterm Tisch auf dem haram Boden.)

    Azhar (Islaminstitut Kairo)

    Jetzt muß ich herumgugeln u. jeweils mehrere Vers-Übersetzungen lesen u. selber vergleichen, ich nehme immer die schärfste. Was sich nie nur auf eine bestimmte Übersetzung erstreckt.

    Die entschärfte Übersetzung auf Mazyeks islam.de ist nicht immer die weichste, z.B. 9;30 „Allah verfluche sie“ heißt auf islam.de „Allah bekämpfe sie“ auf prophet.info „Allah töte sie“, woanders las ich mal „Allah schlag sie tot“

    Übers. Rudi Paret u. Azhar noch nicht online gefunden.

  88. Huch, die Seite funzt nicht mehr.
    http://www.koransuren.de/

    #102 Der boese Wolf (30. Jul 2016 12:59)
    #104 Allahu Kackbar (30. Jul 2016 13:02)
    #109 Babieca (30. Jul 2016 13:15)

    Dann kann man zur Abwechslung mal mit Fatwas * vorlieb nehmen, die sind auch viel lustiger. Und sie zeigen uns die ganze Bescheuertheit wunderbare Spiritualität dieser Geisteskrankheit Religion, zum Beispiel (im Archiv stöbern!):

    Fatwa zu der Frage, ob ein Muslim Kaninchen verzehren darf

    Verschiedene Aussagen über die Vorteile und göttliche Belohnung für den Verzehr von Granatäpfeln

    Fatwa zu der Frage, ob Affen und Schweine verwandelte, frühere Menschen sind

    Fatwa zu der Frage, ob Muslime die Spiele der Fußballweltmeisterschaft ansehen dürfen

    Fatwa zu der Frage, ob schwarze Hunde getötet werden müssen

    Fatwa zu der Frage, ob eine Frau einen erwachsenen, fremden Mann stillen darf
    http://www.islaminstitut.de/Fatawa-Gutachten.10.0.html

    * Korrekt lautet der Plural von Fatwa eigentlich Fatawa, aber Fatwas entspricht eher unserem Sprachgefühl, und außerdem läuft damit auch dieser famose Zweizeiler besser:

    Die Komik von Fatwas
    Die hat was

    Gell, das würde nicht so recht hinhauen:
    Die Komik von Fatawa
    Die hatawa

    Wenn man unbedingt wollte, ginge es aber auch, etwa so:
    Die Komik dieser Fatawa
    Erfreut von Bonn bis Ottawa

  89. @#13 Made in Germany West:

    Die Schärfe/Unschärfe zeigt, wer als wichtig und wer als unwichtig erachtet wird. Immerhin fährt sie runter und er fährt hoch. Aber ob sich da überhaupt jemand einen Hauch eines Gedankens drüber gemacht hat?

    Ja, PI. Und wir.

    Aber natürlich ist das Ziel, das mit Bildern erreicht werden soll, nicht, dass sich jemand GEDANKEN darüber macht. Ganz im Gegenteil: Das zerstört sogar den Zweck von Bildern, die unterbewusst am Verstand vorbei wirken sollen.

    Und genau deswegen müssen wir das tun!

    Ich finde es sehr schön, dass PI solche Bilderanalysen bringt. Das sollte auch jeden dazu anregen, das immer selber zu machen, z.B. auch bei Zeitungsartikeln das Titelbild nicht einfach gedankenlos in den Kopf sickern lassen, sondern das Augenmerk darauf richten und BEWUSST zur Kenntnis nehmen, was es bewirkt.

    Die Bilder bei großen Zeitungen sind gezielt ausgewählt, kommen oft schon von den Nachrichtenagenturen mit (und die kleinen übernehmen das), und – wenn Politiker drauf sind – heißt das keineswegs, dass das ein Schnappschuss von der Situation ist, in der sie das gesagt haben, was im Artikel steht. Das ist vielmehr ein Agenturfoto, mit dem eine bestimmte Haltung zu dem speziellen Politiker erreicht werden soll.

    Ein ganz krasses Beispiel ist dieses Foto von Obama und Putin, das über einem Artikel war, der ganz neutral über ein Treffen von Obama mit skandinavischen Politikern berichtet, bei dem Putin nicht mal dabei war.
    http://static5.businessinsider.com/image/564cb781eab8ea3c19638081-480/obama-and-putin.jpg

    Das Bild sagt den Amerikanren unterschwellig was ganz anderes und zwar: „Euer sogenannter Präsident ist ein Volldiot und Putin weiß das. Und ihr seid auch Vollidioten.“

    Und so sagt natürlich auch dieses Wahlplakat auf der Rolltreppe eher nicht aus: „Wählt alle SPD.“ oder auch nur „Wählt diesen Müller da“ sondern zeigt unterschwellig unten das alte Volk verschwommen im Hintergrund und das neue Volk, das gottgleich von oben herniedersteigt.

    Die Hauptaufgabe von Politikern ist die Beeinflussung des Volkes – Stimmenfang ist dem nachgeordnet.

  90. Soll der schlaue Herr MÜLLER doch seinen Genossen sagen, ab wann die benötigten 500.000 Wohnungen FERTIGGESTELLT WERDEN, UND WER DANN DAS VORRECHT BEIM ERSTEINZUG HAT, DIE ILLEGALEN MIGRANTEN, ODER DAS PACK?

  91. #110 Reiner07 (30. Jul 2016 13:18)

    Nun es scheint ja nicht so zu sein, dass in Berlin der IQ besonders hoch ist. Man schaue nur was und wen die immer in dieser Pleite-Stadt so wählen.
    Eins ist für Berlin jedoch dauergültig „Dümmer gehts immer“! So wird auch wieder der grüne Haufen vollverblödeter die Kinderschänder und Deustchlandabschaffer wählen, wie auch die anderen Parteien, welche nichts auf die Reihe bekommen und überall Chaos und Schulden hinterlassen.

    ___________________________________________

    Aber, aber, das scheint mir eine städtische Tradition zu sein. Wir wollen doch Bremen, Hamburg, Stuttgart, ect. in nichts nach stehen!

  92. Berliner Wahlkampf: AfD findet in Deutschland keine Werbeagentur

    Meinungszensur @ his best!

  93. Die Fotos sind so verschwommen, um seine Ähnlichkeit mit dem Grünen Armin Meiwes nicht auffallen zu lassen. Das Titanic-Cover soll Herrn Meiwes übrigens sehr amüsiert haben, aber er meinte:“Das nächste Mal will ich `nen Jüngeren“.

    Ist es nicht sexistisch, einer Frau, erst recht einer Muslima, die Farbe Rosa zuzuweisen? Werden da nicht billige Klischees bedient?

  94. Syrien: Frauen im befreiten Manbij

    verbrennen Zwangsislamkleidung.

    Und in Deutschland will die SchariaPD die Verbreitung der Zwangsislamkleidung vorantreiben.

    Syrien
    https://pbs.twimg.com/media/Comel2wWYAACBdr.jpg

    und hier in Bonn:

    Muslim woman, clothed with burqa, in downtown Bonn.
    http://www.gettyimages.co.uk/pictures/islam-in-germany-muslim-woman-clothed-with-burqa-while-news-photo-546117822#islam-in-germany-muslim-woman-clothed-with-burqa-while-shopping-in-picture-id546117822

  95. @ #120 Biloxi (30. Jul 2016 14:00)

    ich war zwar nicht angesprochen, meine aber „Jein“.

    Denn bei Fatawa kann sich ein Gesprächspartner immer herausreden, menschengemacht, stehe nicht im Koran, den faktisch Allah geschrieben, also offenbart habe.

    Und dann kommt ja immer der Vergleich mit der Bibel, in der allerdings nicht Gottes Wort inlibriert ist, sondern es ist in Jesus-Christus inkarniert.

    +++++++++++++++++++

    Islamische „Wahrheit“

    Die Juden hätten die Thora u. die Christen hätten die Bibel verfälscht u. beide den Koran versteckt, laut Mondgott Allah, aber der Koran rücke alles wieder zurecht u. deshalb habe „Er“ ihn(den Koran) dem Mohammed (wieder) offenbart/offenbaren müssen.

    Koran
    3;71 O Volk der Schrift, warum vermengt ihr Wahr mit Falsch und verhehlet die Wahrheit wissentlich?

    5;13 Darum nun, weil sie(die Juden) ihren Bund brachen, haben Wir sie verflucht und haben ihre Herzen verhärtet. Sie verkehren die Worte aus ihren richtigen Stellen und sie haben einen (guten) Teil von dem vergessen, womit sie ermahnt wurden.

    5;14 Und auch mit denen, die sagen: «Wir sind Christen», schlossen Wir einen Bund; aber auch sie haben einen (guten) Teil von dem vergessen, womit sie ermahnt wurden. Darum erregten Wir Feindschaft und Haß unter ihnen bis zum Tage der Auferstehung. Und Allah wird sie bald wissen lassen, was sie getan haben.

    5;15 O Volk der Schrift, nunmehr ist Unser Gesandter zu euch gekommen, der euch vieles enthüllt, was ihr von der Schrift verborgen hieltet… Gekommen ist zu euch fürwahr ein Licht von Allah und ein klares Buch.

    Aus dieser, teils weichgespülter Koranübersetzung:
    http://www.koran-auf-deutsch.de/5-der-tisch-al-m%C3%A1edah

  96. Wo gibt es denn im echten Leben mal so ein farbenfrohes Kopftuch zu sehen?
    99,9% sind schwarz.
    Genauso wie der Rest der Gruselkleidung.

  97. Was kommt von Müller? Das übliche, linksversiffte Gutmenschengelaber mit den bekannten Versatzstücken über die pöhsen Rechtspopulisten etc.
    Hoffentlich bekommen die Altparteien bei der Wahl eine derartige Schlappe wie es ihnen gebührt.
    AfD voran!!!

  98. Hier noch ein paar Bemerkungen zu Foto 1:

    Das Seiden-Kopftuch ist im 60er-Jahre-Style gebunden, auch sieht man einen Haaransatz. Dann ist die Lady recht zierlich, und die Farben rosa und dunkelblau passen zusammen. Dann schaut sie zu Herrn Müller hin, also zu einem Ungläubigen.

    Die Kopftuchfrauen, die man normalerweise sieht, sehen typischerweise ganz anders aus. Aber sowas von anders. Auch schauen die weder Männer noch Frauen an.

  99. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich das Kopftuchbild unter die Kategorie Satire buchen soll.

    Und wenn, dann ist das auch ein ziemlich heftiger Scherz.
    Wären die Mehrzahl der Menschen in Berlin noch wirkliche Berliner, den würden nicht mal 10% wählen.

    Oft scheint es aber, dass es den wirklichen Berliner gar nicht mehr gibt. Denn was sich hier an GrünGenderInnen tummelt, das sind „Zugezogene“ die hier sehr erfolgreich missioniert, und ihre Lebensauffassung eingebracht haben.
    Betonung liegt auf „eingebracht“ -ist ihre Sprache, soll aber heißen . eingeimpft.

    In Berlin fährt eine Buslinie, die haben als Reklame folgenden Spruch :
    „Liebe Schwaben, wir bringen Sie gerne zum Flughafen.“

    Die Schwaben hier auf dem Portal sollen sich bitte nicht angesprochen fühlen. Dass sie hier auf dem Portal sind, beweist ja dass sie nicht obiger Sparte angehören.

  100. Müller wie sein Vorgänger taugen keine schussss Pulver. Die haben alle das Versagergen.

  101. Der Breitmaulfrogg will die Berlinereinnen und Berliner in den Mittelpunkt stellen.
    Klar!
    Dann können ihnen die Politiker von allen Seiten besser in den A**** treten!

  102. Mir fällt noch auf, daß ein Zipfel des Kopftuches kleidsam auf den Rücken über die linke Schulter fällt. So wird das aber nicht getragen. Es erscheint dort wie ein Modeassecoire, bezeugt aber den Glauben an eine unmenschliche Religion. Was heißt überhaupt Kopftuch ? Erst wird was ganz eng um den Kopf gewickelt, daß man kein Härchen sieht. Dann folgt erst das scheinbare harmlose Kopftuch.

  103. Ist das nicht die Kopftuch-Juristin Betülülül (oder so ähnlich) von neulich, die in 5 Jahren durchaus Regierende in Berlinistan werden könnte ?
    Sie blickt auf Ihren Integrationssekretär hinab, der sich auf den weg macht, um die neu aufgestellte Religionspolizei zu beaufsichtigen.

  104. achja die SPD, wird leider zu wenig erwähnt:

    Die seit dem 5. Dezember 2014 in Thüringen amtierende Landesregierung ist eine rot-rot-grüne Koalition aus den Parteien Die Linke, SPD und Bündnis 90/Die Grünen. Die Linke stellt mit Bodo Ramelow den Ministerpräsidenten.

    wenn nix mehr hilft SED reloaded…

  105. #91 Maria-Bernhardine (30. Jul 2016 12:50)

    Am Ende ist die Hijabi ein dunkelhaariges Mannequin….
    ——————————————-
    Ja glauben Sie, die Fotoagentur wartet, bis zufällig diese Szene zustande kommt?

  106. Ja das kann Herr Mueller sehr gut vor dem Islam im Staub kriechen und Buendnisse gegen die AfD schmieden. Mit ins Boot hat Er dazu ausser der CDU,die Gruenen ,die Linken und die vollkommem durchgeknallte Piratenpartei geholt. Die beiden grossen Kirchen und die Gewerkschaften sind ja schon mit dabei. Bei soviel Arbeit bleibt natuerlich keine Zeit sich um die dringensten Probleme Berlins zu kuemmern.Wie staendig wachsende NO-GO Areas wie Neukoelln Nord oder der Moabiter Beusselkiez. Dazu noch die Tummelplaetze fuer meist schwarzafrikanische Drogendealer wie der Goerlitzer Park und die Hasenheide. Auch nicht zu vergessen der staendig wachsende Fluechtlingsandrang nach Berlin.Aber ein Michael Mueller von der SPD ist als Regierender Buergermeister von Berlin das kleinere Uebel als eine Renate Kuenast von den Gruenen die ebenfalls Ambitionen auf das Amt des Regierenden Buergermeisters hegt.Wohin das mit den Gruenen fuehrt kann man sehr deutlich im Stadtbezirk Friedrichshain-Kreuzberg verfolgen wo die Gruenen die Bezirksbuergermeisterin stellen.

  107. Statt romantisch verklärt die islamischen Zwänge zu betrachten, sollte sich Herr Müller der durchaus mutigen Aktion einiger iranischer Männer anschliessen, welche sich mit ihren Frauen solidarisieren. Ein religiös vorgeschriebenes Kopftuch wird nicht schöner, weil es in weiblichem Rosa um den Kopf geschlungen ist. Offenbar noch an einem warmen Tag, Herr M. hat seine Kleiderordnung gelockert und die Jacke ausgezogen. Die Moslemin kann das nicht, sie muss das aushalten,sonst droht Ärger von männlichen Verwandten.Unter der Herrschaft der Scharia dann sehr drastische Strafen.

    http://www.huffingtonpost.de/2016/07/29/maenner-muslime-kopftuch_n_11256550.html?utm_hp_ref=germany

  108. Häh,“….Glotzangriff auf eine islamische Jungfrau verstanden werden….“

    Es gibt doch im Islam keine Jungfrauen, die gibt´s doch erst bei Allah, und auch da nicht für jeden.Wer mit 6-7 Jahren verheiratet wird, ist doch keine „Jungfrau“ mehr!!!

  109. Liebe Alle,
    bitte überschätzt den RBM Müller nicht. Schaut Euch die Physiognomie des Froogs an und ihr wißt Bescheid!

  110. Dieser Müller hätte in der freien Wirtschaft noch keine Chance auf einen Job in der mittleren Führungsebene! Solche Nobodys kommen nur in der Politik unter!

    Mit Feiglingen ist aber kein Staat zu machen!!!

  111. Kopftuch
    Meine Erfahrung (1 Jahr Libyen) Frauen brauchen das. Die Wertigkeit ist anders als in Europa.

    Frauen müssen auf die Ladefläche, ab zum Kamel. Das Auto fährt es zieht, da ist man froh das man etwas hat. Das Ding kann man zuziehen, da kann man die Eigentümerkennzeichnung verdecken.
    Auch bei der Feldarbeit kann es vor Sonnenstich bewahren. Der Kopf ist bei gebückter Haltung zwar vom Körper geschüzt, aber nicht vollständig.
    Bei Sandstturm kann man die Atmung schützen.
    Männer haben übrigens auch ein Tuch. Nannte sich Palästinesertuch. Es erfüllt nicht soviel Funkionen, da Männer nicht arbeiten.

    Wieviel Wert eine Frau hat kann man nachlesen. Es ist durchaus richtig, dass ein Linker glaubt, er hat noch weniger Wert als eine Frau mit Kopftuch. Stimmt ein Kufar ist NICHTS wert. Falsch ist aber, wenn er glaubt unter ihm wären noch andere

    Die Plakate der AfD konnten nicht in Deutschland gefertigt werden. Die Werbeagenturen hatten Angst.
    Darauf ist die Mainstreampresse stolz und erzählt dies bei dem täglichen bashing.
    Da freut sich die Mainstreampresse, dass Aufträge ins Ausland gehen. Jeder Bäcker… würde seinen Stift achtkantig rauswerfen, wenn er den ungeliebten Mayer zur Konkurenz treibt, und damit noch rumprotzt.

    AfD-findet-keine-deutsche-Werbeagentur-fuer-Wahlplakate.html

  112. Jaaaa: Bitte auch jeden Neger auf das Plakat setzen der für 1 Euro in der Stunde bei DHL überstunden macht „Wir schaffen das“

  113. Gehört der vernebelte, unscharfe, konturlose wischwaschi Müller eigentlich auch zur Programmaussage dieser scheinbar parteilosen Politkasperei?

  114. Und das Jacket so lässig über die Schulter geworfen. Das soll wohl cool wirken. Aber wo zeigt Müllers Krawatte denn hin? Bis unter die Gürtellinie. Das kann leicht missverstanden werden.

  115. ich sehe euf dem bild wie ein deutscher den berg hoch fährt und eine klofrau kopftuchfrau berg ab fahrt.

    man kann ja mal spaß machen.

    leider geht es nur für die deutschen bergab.

  116. im nächsten Augenblick
    ist Rolltrepp kaputt
    „Antänzer“ klaut m.m. Geldtasche
    und Kopftuchfrau
    spuckt auf Ungläubigen

    m.m. schöne neue welt
    für die er Wahlkampf macht

  117. „Die Krawatte, meine Zuschauer, zeigt nicht zum Hoden, sondern zum Boden, hinab zum Staub der Erde, aus dem wir kommen und zu dem wir werden.“ (ab 3:40)

Comments are closed.