Mitt-Barth-2Der Komiker Mario Barth (rechts) veröffentlichte am Abend des Münchner Anschlags einen Post auf Facebook, in dem er seine völlig berechtigte Besorgnis über den Terror ausdrückte: „Erst Würzburg, jetzt München, vorher Nizza. Was kommt denn als nächstes??“ Zu dem Zeitpunkt war im Übrigen noch von möglichen drei Killern und einer koordinierten Islam-Terror-Attacke nach dem Muster von Paris und Brüssel die Rede. Barth stellte auch die Frage nach unserer Sicherheit und zitierte ironisch Innenminister Thomas de Maizière. Der linksdrehende Kollege Michael Mittermeier konnte das nicht so stehen lassen, gab seinen naiv-gutmenschlichen Senf dazu und erdreistete sich obendrein, Barth den Mund zu verbieten.

(Von Michael Stürzenberger)

Hier der Eintrag von Mario Barth vom vergangenen Freitag um 20:27 Uhr, kurz nach Bekanntwerden des Terrors in München:

Es wird immer schwieriger zu schreiben, wie man etwas empfindet, da man entweder dann ein „Hetzer“, ein „Angstverbreiter“, ein „Natzi“, ein „Publizist“ oder ein „Idiot“ ist. Ich versuche es trotzdem.

Ich verstehe die Welt momentan nicht!!! Unserer Innenminister, der sehr „sympathische“ Thomas de Meiziere, sagt so etwas wie“…alles soweit in Ordnung bla bla…“ oder so etwas wie „…wenn ich Ihnen alles sagen würde, würde Sie das beunruhigen bla bla“

Erst Würzburg, jetzt München, vorher Nizza. Was kommt denn als nächstes??

Ich weiß ich bin eigentlich für Comedy zuständig. Ich werde immer wieder gefragt, ob es auch andere Momente gibt. Ja, dieser!!! Ich bin sprachlos.

Nur ein realitätsblinder linker Traumtänzer, Multi-Kulti-Phantast und unkritischer Islamversteher kann daran etwas aussetzen. Mittermeier ist so einer. Für seine Antwort brauchte der bekennende Grünen-Wähler geschlagene vier Tage. Am gestrigen Dienstag gegen 16 Uhr sonderte er dann einen hanebüchenen Unsinn ab, in dem er Barth dreist beledigte. Dessen Post sei „gespickt mit Best-Of-Besorgte-Bürger-Floskeln“, die „Grenzen der Comedy“ seien damit erreicht, er betreibe „Fan-Fischen am billigen Rand“ sowie „billige Stimmungsmache“ und gehe nach dem „Seehofer-Motto“ vor „Es soll keinen Komiker rechts von mir geben.“

Innenminister de Maizière bezeichnet Mittermeier als Mann, der an „vorderster Front im Kampf gegen den Terror“ stehe und versuche, „uns Bürger zu schützen“.

Klar, an „vorderster Front“, in seiner gepanzerten Limousine und umgeben von Leibwächtern. Die wahren Kämpfer an der Front sind wir, die Bürger auf der Straße, die diesem ganzen Islamterror-Wahnsinn schutzlos ausgeliefert sind!

Barth empfahl der linke Komiker frech, es sei sinnvoller, dem eigenen Fan-T-Shirt-Motto zu folgen: „Janz wichtig! Fresse halten angesagt.“ Es gehe hier „nicht um eine Autobahnbrücke, bei der Steuergelder verschwendet wurden“, sondern um etwas richtig Staatstragendes, bei der Mario Barth wohl nicht mitreden könne: „Hier geht es um den Zusammenhalt und das Weiterbestehen unserer Gesellschaft mit Besonnenheit und Würde.“ Allen Ernstes fügt Mittermeier noch hinzu: „Die Basis eines guten Comedians ist Haltung!“

Aha. Um des „Zusammenhaltes“ willen darf man sich also laut Mittermeier keine kritischen Gedanken über die Zustände in Deutschland machen. Denn das sei „nebulöser Populismus“, und den „sollten wir lieber der Gegenseite überlassen.“ Also die typisch linkstolerante „Haltung“ bewahren und Klappe halten, wenn uns der Islam-Terror den Boden unter den Füßen wegbombt. Und wer ist „wir“? Etwa die Zunft der gleichgeschalteten linksverdrehten Komiker? Und wer ist die „Gegenseite“? Die pöhsen „Rechtspopulisten“ und „Naahzies“ von der AfD und Pegida?

Bei der shz kann man den unverschämten Mittermeier-Erguß nachlesen, auch auf seiner Facebook-Seite, die sicher auf entsprechende Kommentare wartet. Die Bild ist der Meinung, dass Barth einen „Peinlich-Post“ veröffentlicht und Mittermeier ihn „bloß gestellt“ habe. T-Online bezeichnet den Eintrag von Mario Barth als „wirren Post, der vor rechtspopulistischen Phrasen wimmelt“. Bei der Abstimmung vom Focus sind übrigens 61% der Meinung, dass Barth Recht habe, nur 32% stimmen Mittermeier zu, 7% sind unentschieden. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung bringt die Replik von Mario Barth, in der u.a. steht:

Wie geil einige „Medien“ sich über meinen letzten Post aufregen. Es geht haubtsechlich um die Rechtschreipung? weniger um die Tatsache, das die Welt sich verändert hat.
Wenn das mal keine Ablenkung von der wahren Aufgabe ist ??. Nein ist es nicht. Ne ne. (Oh wieder falsch geschrieben?)

Mittermeier ist bekannt als ganz wackerer Aktivist im „Kampf gegen Rechts“. Im Januar vergangenen Jahres trat er zusammen mit 12.000 Linken gegen den Münchner Pegida-Ableger „Bagida“ auf, der damals 1200 Bürger mobilisieren konnte. Unter dem Motto „Tanz den Pegida – ein Arbeiterfasching – wenn andere hetzen, werden wir feiern“ lieferte er auch einen kabarettistischen Auftritt ab, in dem er über vermeintliche „Ausländerfeindlichkeit“ und „Rassismus“ herzog. Der übliche nicht ernst zu nehmende linke Quark eben. Ein Kontakt zu dem „Künstler“ findet sich hier.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

264 KOMMENTARE

  1. Solange der gute alte Uwe in frommer Erwartung des Seelenheils den „Atomkraft Nein Danke“ Sticker auf dem sich erst kürzlich neu gekauften Wagen klebt, dessen Herstellung soviel Energie gekostet hat, dass man damit ein ganzes Jahr lang drei afrikanische Dörfer mit Strom versorgen könnte…

    Solange der clevere Peter sich zu den oberen 10.000 einer geistigen Elite wähnt, weil er in der Mittagspause auf dem Scheißhaus mit verschwitzen Fingern den von der Firma gesponserten „Spiegel“ durchschmökert hat…

    Solange die reich beerbte Beate, die mit ihrem unterwürfigen Männlein im abgeriegelten Villenviertel wohnt und ihre Kinder auf die elitärste Privatschule im ganzen Landkreis schickt, solange diese Beate glaubt den Orient zu kennen, weil sie einmal in der Woche das Villenviertel verlässt, um beim freundlichen Türken auf dem Marktplatz exorbitant teure Bio Kirschen zu kaufen…

    …solange hoffe ich, dass es der Uwe, der Peter und die Beate sind die als erstes aus ihren Tagträumen aufwachen werden müssen!

  2. Lest mal!!!
    Stuttgart

    hier hört man nix , was ist da los?

    German police foil terror attack after finding explosives in home of FIFTEEN-year-old boy who contacted Munich gunman

    A terror attack plot in Stuttgart has been foiled by German police who found knives, explosives and bullets in a 15-year-old boy’s home.
    The plan to carry out a deadly assault comes as Germany remains in a state of high alert following a series of deadly attacks in the last fortnight.
    The boy was arrested after the arsenal of weapons were found in the Ludwigsburg district of Stuttgart.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3711184/German-police-foil-terror-attack-finding-explosives-home-FIFTEEN-year-old-boy-contacted-Munich-gunman.html?ito=social-twitter_mailonline

  3. Die ganzen staatstreuen „Künstler“ boykottieren.

    Die CSU hat auch so eine drittklassige Komödiantengarde, die ihren Bonzen auf allerlei Festlichkeiten brav huldigt. Das Staatsfernsehen überträgt die Chose und der Bürger zahlt.

    Langsam merken, die Leute aber, das das Kartell aus CSU und Arbeiterverräterpartei versagt. Lange werden die nicht mehr so unbeschwert auf Volkes Kosten feiern können.

    Ancien Regime 1788…

  4. Hoffentlich wird MittermEier mal so richtig bereichert, das gönne ich diesem linksverdrehten Idioten.

  5. Ein Tag, der bislang ohne Terror in der westlichen Welt ablief (natürlich abgesehen von der ganz normalen Folklore aus sexueller Belästigung, Vergewaltigung, Abziehen, Raubüberfall, Körperverletzung…etc.).

    Gut ein paar Stunden hat der Tag noch, laßt uns positiv denken, und den nächsten Terroranschlag erst morgen erwarten.

    Zynisch?
    Ja! Aber wie soll man den ganzen Mist denn sonst ertragen, wenn man kein Gutmensch ist?

  6. Grade die ersten Sätze von Mario Barth finde ich bemerkenswert, in denen er die Fesseln der politischen Korrektheit anspricht. Und zwar auf seine typische, direkte Berliner Art, die den gesunden Menschenverstand sprechen lässt:

    Es wird immer schwieriger zu schreiben, wie man etwas empfindet, da man entweder dann ein „Hetzer“, ein „Angstverbreiter“, ein „Natzi“, ein „Publizist“ oder ein „Idiot“ ist. Ich versuche es trotzdem. Ich verstehe die Welt momentan nicht!!!

    Wahrscheinlich sind die es, die Mittermaier den Schaum vor den Mund treiben – die Deutungshoheit steht in Frage! Die Menschen empfinden und denken selbst und sagen das auch, das geht doch gar nicht!

  7. Das ist genausso wie bei Hohecker und seiner Milchmädchenrechnung. Und mit Nuhr, einst glühender Islam-Verspotter, nun Schwanzeinzieher und Gegen-rechts-Kämpfer.

    Sogenannte Comedians aus dem öffentlichen TV sind alle gekauft. Wie armselig. Und diejenigen von denen man nichts mehr hört haben sich wegen innerer Ablehnung des immer engeren PC-Korsetts frustriert zurückgezogen. Mit den Eliten anlegen möchte sich keiner.

    Der übelste ist m.E. Welke, eine art „Ede auf lustich“

  8. Mittermeier, dich habe ich einmal als Comedians geliebt. Heute nur noch ein linker,verblödeter angepasster und abgehalfterter Clown. Lacht mehr über seine Absonderungen als sein Publikum, bringt seine lauwarmen Witze so lange als Endlosschleife auf der Bühne, bis die Leute auch mal klatschen. Das beste , nein das schönste an ihm ist seine Frau. Und das war es auch schon.Noch so ein verdrehter und nach einer Gehirnwäsche verblödeter ist der Nuhr. Machte er, was ich ihm hoch anerkannte Witze über den Islam und seine Folgen, so beschimpft er heute die Gegner wie die Afd, Pegida und die ganzen Nazis und Doofen aus dem Osten.Schlimmer wie Mittermeier. Am Ende meines Kommentars noch der Olaf Schubert. Man lachte über ihn, Politik blieb außen vor und er hatte immer einen schönen Pullunder an. Macht ihn an, das gleiche wie Nuhr und Mittermeier.Jetzt fehlt nur noch Oliver Welke, warten wir ab……..

  9. Nicht nur Mittermeier gehört zur intellektuellen Prekariat. So argumentiert der FAZ-Leser Richard Kotlarski in etwa dass weil die Münchner Opfer fast alle muslimischen Migranten waren die Migrationspolitik an dem Gemetzel nicht schuld sein könnte. Er übersieht dabei geflissentlich dass die mohammedanischen Grabenkämpfe sich durch die „entgrenzte“ Einwanderung hier 1:1 fortsetzen. Die Iranische Ayatollahs hassen die sunnitischen, türkischen Imame wie der Teufel das H. Weihwasser. Gutes Zureden hilft da nichts, wie die ewigen, faschistischen Zustände in der mohammedanischen Welt zeigen. Da hilft nur das Gauländische „Grenze zu für Mohammedaner“. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-zum-muenchner-amoklauf-braune-sosse-gegen-kopf-ab-sosse-14359986.html

  10. Barth soll lieber seine „Berliner“ Schnauze halten.
    Er hat doch dem Tribunal vom Deutschlandhasser Kerner gegen Eva Herman beigewohnt und damals gegen den feigen Rausschmiss sein Maul nicht aufbekommen!

  11. Ausgerechnet Mittermaier hat es nötig. Das Lieblingsthema dieser linken Bazille ist es doch Christen bzw. Zeugen Jehovas runter zu machen. Aber das ist dann „Comedy“. Bei Moslems kneift er den Schwanz ein. Aber was will man von jemanden erwarten der sich nicht entblödetet hat während seiner Auftritte ein T-Shirt mit dem Massenmörder Guevara zu tragen. Im übrigen ist er Live total Sch….

  12. Der Mittermeier hatte eh nur eine Parodie auf einen ADHS-Zappelfillip mit Fernsehüberdosis drauf und ein bisschen Star Trek verarsche, sonst nichts – Fernseh- und Film- Nerdigkeit hatte aber schon immer Pastewka deutlich besser dargestellt.

    Mittermeier ist ein Trittbrettfahrer, mehr nicht.

    Wie auch immer, viel schlimmer finde ich, dass jetzt der Psycho und die unschuldigen Opfer vom vergangenen Freitag – wie zu erwarten war – für den Krampf gegen Rächts ausgebeutet wird.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/muenchen-david-sonboly-handelte-womoeglich-aus-fremdenhass-a-1105007.html

    PS: Donald Trump for President!

  13. Falsch!

    Mittermeier ist nicht naiv-gutmenschlich.

    Mittermeier ist ein von Hass zerfressener Antideutscher.

  14. Wer ist Mittermeier? Ich kenn nur die Rosi.

    Dafür sind viele andere Sachen an PI vorbeigegangen. Zum Beispiel, dass sich die Presse jetzt über eine neue rechtsradikale Terrorzelle freut (Anführer der Arier Ali Sonboly).

    Oder dass der Bomber von Ansbach, den die Sozialarbeiter so nett fanden und den die Misère sicherheitsgerpüft hatte, einen IS-Background hat.

    Oder dass den französischen Behörden längst bekannt war, dass die Kirche von Rouen auf der Abschussliste des islamischen Terroros stand. Das muss auch unsere ev. und kath. Pfaffen in Deutschland ängstigen, denn der getötete Priester war für Dialüg mit dem Islam bekannt.

    PI macht wohl gerade Ferien?

  15. Ich halte von Beiden nicht viel bis garnichts. Solln se labern. Interessiert keine Sau. Nicht mal ihre eigenen „Fans“. Weil..die wissen überhaupt nicht was momentan in DE und Europa abgeht.

  16. Wundert mich nicht. Mittermeier ist bekennender Grüner. Damit ist alles klar. Ich sage in Richtung Mittermeier: Leute wie du können die Fresse halten. Eure selbstlose masochistische Haltung gegenüber aggressiven Fremdkulturen könnt ihr für euch behalten und diese nicht anderen vorschreiben, wie ihr grüne Arschlöcher das ständig aus Überzeugung tut.

  17. Copy & Paste Broder aus der WeLT vom 26.7.:
    ——————————————-

    Das sind die Kollateralschäden der Integration

    Keine Panik, wird uns jetzt zugerufen. Die Chance, bei einem Verkehrsunfall umzukommen, sei viel höher. Hat man das auch den Opfern des NSU-Terrors gesagt? Oder denen der Duisburger Loveparade?

    Letzten Montag, weniger als 24 Stunden nach dem Sprengstoffanschlag von Ansbach (15 Verletzte) und der „Beziehungstat“ von Reutlingen (eine Tote), drei Tage nach dem „Amoklauf“ am Olympia-Einkaufszentrum in München (neun Tote) und sechs Tage nach der Axt-und-Messer-Attacke in einem Regionalzug bei Würzburg (fünf Verletzte), meldete sich der Generalsekretär der CDU, Peter Tauber, mit einer Zwischenbilanz zur Flüchtlingskrise zu Wort.

    Der viel verspottete Satz der Kanzlerin – „Wir schaffen das!“ – sei „teilweise Wirklichkeit“ geworden. „Die, die zu uns kommen, zu versorgen, ihnen ein Dach über den Kopf zu geben, ihnen etwas zu essen zu geben, das haben wir geschafft“, so der CDU-General in einem leicht lädierten Deutsch; Städte und Gemeinden, Hilfsorganisationen und ehrenamtliche Helfer hätten eine „logistische Meisterleistung“ erbracht; allerdings, die „nachhaltige Bekämpfung der Fluchtursachen“ werde Deutschland noch viele „Jahre, wenn nicht Jahrzehnte beschäftigen“.

    Nun sind langfristige Visionen in der deutschen Politik gang und gäbe. Bis 2020 sollten in Deutschland eine Million Elektrofahrzeuge rollen, so die Kanzlerin, aber Anfang 2016 waren es gerade einmal 25.500. Sie hat außerdem die „Dekarbonisierung der Weltwirtschaft“ bis zum Ende dieses Jahrhunderts angekündigt, die „Energiewende“ in Deutschland soll spätestens im Jahre 2050 vollendet sein.

    Insofern ist es keine Überraschung, wenn der Generalsekretär der CDU einen Blick in die Zukunft wagt und erklärt, die „Bekämpfung der Fluchtursachen“ könne noch Jahrzehnte dauern. Niemand wird ihn oder seine Chefin zur Verantwortung ziehen, wenn es sich in einigen Jahrzehnten herausstellt, dass die Vorhersage falsch war. Überraschend ist nur, dass er nach einer Woche, die von Horrornachrichten geprägt war, so tat, als wäre nichts passiert, das den Satz der Kanzlerin widerlegen oder wenigstens kräftig relativieren würde.

    Alles „Einzeltäter“, alle „blitzschnell radikalisiert“

    Peter Tauber war freilich nicht der einzige Zeitgenosse, der sich der Realität verweigerte. Wie üblich wurde vor einem „Generalverdacht“ gegenüber Flüchtlingen gewarnt und eine Verschärfung des Waffenrechts gefordert. Als ob eine Axt, eine Machete oder ein Rucksack voller Sprengstoff Waffen im Sinne des Gesetzes wären.

    Die zentrale Frage, die immer wieder gestellt wurde, lautete: Hatten die Täter einen terroristischen Hintergrund? Handelten sie gar im Auftrag des Islamischen Staates? Oder waren es nur „Einzeltäter“, die sich, wie der Präsident des Bundeskriminalamtes feststellte, „blitzschnell radikalisiert“ hatten, quasi zwischen zwei Zügen an einer Wasserpfeife?

    Die herbeigerufenen Experten und Kommentatoren waren sich jedenfalls einig. „Wir“, das heißt die Menschen draußen im Lande, dürften uns nicht demoralisieren lassen. Denn genau das sei die Absicht der Täter, egal, ob sie einen terroristischen Hintergrund hätten oder spontan Amok laufen würden. Uns demoralisieren.

    Herfried Münkler, Professor für Politikwissenschaft an der Humboldt-Universität, erinnerte in einem Interview mit der „Tagesthemen“-Moderatorin Caren Miosga daran, dass wir „sowieso mit Gefahren der unterschiedlichsten Art leben, dass wir uns infizieren, dass wir uns an Haushaltsgeräten einen Schaden zufügen und derlei mehr“, ohne dass wir in Panik gerieten. Statistiker wüssten zudem, „dass die Risiken in diesem Bereich sehr viel größer sind …, als einem terroristischen Anschlag zum Opfer zu fallen“; als „angemessene Reaktionsweise“ empfahl er deswegen „mürrische Indifferenz“.

    Eher komme man durch ein Pilzgericht zu Tode als durch Terror

    Thomas Baumann vom MDR riet, ebenfalls in den „Tagesthemen“, zu „trotziger Gelassenheit“, während Arno Frank in der „Zeit“ meinte: „Heroische Gelassenheit täte uns gut.“ Immer wieder wurden als Vergleichsgröße Verkehrsunfälle herangezogen. „Wir müssen lernen“, dozierte Michael Strempel vom WDR, „mit dieser Art von Lebensgefahr umzugehen, die letztlich viel geringer bleibt als die Gefahr von tödlichen Verkehrsunfällen.“

    Christian Bommarius blies in der „Frankfurter Rundschau“ in dasselbe Horn, nur lauter: „Trotz der jüngsten Anschläge ist das Risiko zumindest in Europa, durch einen Terroranschlag getötet zu werden, äußerst gering. Experten versichern: geringer, als durch ein Pilzgericht zu Tode zu kommen. Auch die Wahrscheinlichkeit, im deutschen Straßenverkehr sein Leben zu verlieren … , ist ungleich größer als die Aussicht, Ziel einer Bombe zu werden.“

    Wie kommen vernunftbegabte Menschen, die nicht mit Empathie geizen, wenn es um bedrohte Juchtenkäfer geht, dazu, solche Überlegungen anzustellen, die rechentechnisch richtig sein mögen, aber von einer Missachtung der Opfer zeugen, die eben das Pech hatten, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein?

    Hat irgendjemand nach der Katastrophe bei der Duisburger Loveparade im Jahre 2010 den Angehörigen der 21 Toten zugerufen: „Stellt euch nicht so an! Das Risiko, im Straßenverkehr sein Leben zu verlieren, ist viel größer als die Aussicht, bei einer Techno-Fete zu Tode getrampelt zu werden“? Nicht einmal der gefühlloseste Banause hätte es gewagt, die neun Opfer der NSU-Terrorzelle ins Verhältnis zu der Zahl der Verkehrsopfer zu setzen. Und wenn, wäre er – zu Recht – in der Luft zerrissen worden.

    Ausgerechnet Sahra Wagenknecht betrat das No-go-Gelände

    Die Hingabe, mit der irrelevante Details diskutiert wurden – war die Tatwaffe in Reutlingen eine Machete oder ein Dönermesser, standen die Täter auf der Lohnliste des IS, oder wurden sie nur vom IS inspiriert –, diente einem Zweck: Möglichst nicht darüber reden zu müssen, wie es so weit kommen konnte, dass „Flüchtling“ zum Synonym für „Gefahr“ werden konnte.

    Ausgerechnet die linke Sahra Wagenknecht wagte es, das No-go-Gelände zu betreten: „Die Ereignisse der letzten Tage zeigen, dass die Aufnahme und Integration einer sehr großen Zahl von Flüchtlingen und Zuwanderern zumindest mit erheblichen Problemen verbunden und sehr viel schwieriger ist, als Frau Merkel uns das mit ihrem ‚Wir schaffen das‘ im letzten Herbst einreden wollte.“

    Das Problem hat eine quantitative und eine qualitative Seite. Quantitativ mag es in der Tat geringfügig sein. Derzeit würden 59 Ermittlungsverfahren gegen Flüchtlinge wegen „eines Verdachts der Verwicklung in terroristische Strukturen“ geführt, gab Innenminister de Maizière am Montag bekannt. „Und das bei vielen Hunderttausend neu angekommenen Menschen.“

    Am selben Tag sagte der Berliner Innensenator Frank Henkel, niemand solle sich etwas vormachen: „Wir haben offenbar einige völlig verrohte Personen importiert, die zu barbarischen Verbrechen fähig sind, die in unserem Land bislang kein Alltag waren.“ Zugleich warnte er vor einer „Instrumentalisierung“ des Themas durch Rechtspopulisten.

    Übergriffe? Kollateralschäden der Integration

    Weder de Maizière noch Henkel erwähnten die Bagatelldelikte unterhalb der Terrorismusschwelle, das Angrapschen in der Menge und die sexuellen Belästigungen in den Freibädern, die inzwischen ebenfalls zum Alltag gehören. Es scheint sich um Kollateralschäden der Integration zu handeln, die inzwischen so selbstverständlich sind, dass sie nicht einmal angesprochen werden.

    Den Preis für die Politik der offenen Grenzen werden nicht die Einheimischen, sondern die Dazugekommenen bezahlen. Jede Warnung vor einem „Generalverdacht“ bewirkt genau das Gegenteil. Und jeder Hinweis auf die statistische Unwahrscheinlichkeit, Opfer eines Anschlags zu werden, bestätigt nur die Vermutung, dass die Gefahr zwar unberechenbar, aber allgegenwärtig ist.

  18. Das wird sich ja auf die Dauer kaum vermeiden lassen. Hoffen wir, dass es passiert, BEVOR die Mullahs Deutschland für Ordnung sorgen und Kabarett und Opposition schlicht verbieten. (Die sind dann nicht so zögerlich wie Maas & Co.)
    DANN wäre es nämlich zu spät, an der weiteren – absehbaren und (DANN) „alternativlosen“ – Entwicklung noch etwas zu ändern, selbst wenn man – endlich aufgewacht, den Realitäten ins Auge sehen muss.

  19. Jetzt gibt der Chef-Ober(pf)affe den Polen auch noch den Ratschlag sie mögen sich doch bitte endlich bereichern lassen.
    Die Polen werden wohl nicht so dumm sein darauf zu hören.Sie haben schließlich den GröFaz und den Kommunismus überstanden.

  20. der eine ist nicht besser. als der andere. Beide müssen das Programm bringen, dass vom Zentralkomitee vorgegeben bzw bestätigt wird.

    Tun sie es nicht – wie z.B. Heinz Rudolf Kunze – sind sie weg vom Fenster …

    p.s. habe ich Euch schon geschrieben, dass ich Euch erwarte, mit in Berlin am 30. Juli um 15:00 vor dem hauptbahnhof zu skandieren:

    Merkel muss weg!

    Ich bin natürlich auch da und nehme für jeden, den ich dort sehe, meinen Vorwurf Sesselfurzer und Dummschwätzer zu sein, zurück!

  21. was gibts neues von den Asylbetrügern und der linksgrünen Volksverräter-Pest in Politik,Polizei und Justiz????

  22. Ja und? Da hat ein unbedeutender „Komödiant“ heiße Luft abgeblasen zu Dingen, die er nicht versteht. Mittermeier bringt sich damit nur wieder in die Medien, vielleicht laufen die Touren des Witze-Erzählers nicht mehr so gut.

  23. Sollte der Unsympath Barth tatsächlich eine sympathische Seite haben?

    Schwer vorstellbar…

  24. Mittermeier durfte seine ersten Schritte auf der Comedy-Bühne in der Harald-Schmidt-Show machen. Da war er noch (ein bißchen) witzig.
    Inzwischen nicht mehr.

    Aber Harald Schmidt, der mehr ist als ein Komödiant, aber zugleich der Meister in der deutschen Comedy, ist bis heute unerreicht. Gönnt Euch acht Minuten Spaß mit Harald Schmidt und dem Nazometer. Natürlich haben unsere linken Oberlehrer auch daran Anstoß genommen, aber hier gilt: Was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr reibt.

    https://www.youtube.com/watch?v=Q9YRbIjrF88

  25. Mittermeier, der linksversiffte Pausenclown, kann sonst nicht viel. Dumme Grimassen schneiden und Scheixxe verzapfen, dafür wird es halt bezahlt.

  26. Mann was die da für einen Zirkus veranstalten, nur weil der Mario sich wagt mal laut die Wahrheit zu sagen.
    Oder auch nur einfach mal seine Meinung zu sagen.
    Pfui „Demokratie“ !!!!

    Solche Typen wie Mimei kenne ich.
    Ich mag sie.
    Ich liebe sie fast.

    Aaach wie gerne würde ich so einen mal auf der Straße begegnen.Ich möchte ihn so gerne mal umarmen.
    So richtig von Herzen. Eine bessere Art seine (meine) Sympathie zu bekunden gibt es doch wohl kaum.
    Denke da kann auch Herr Ma nicht widersprechen.

  27. Sorry – mein Beitrag #25 bezog sich auf #1 vom Ritterbruder. Jetzt steht er leider etwas verloren in der Landschaft.

  28. Apropos versiffte deutsche Comedy: Man kann eigentlich überhaupt keine deutschen Kabarettisten/Comedians mehr sehen, weil die vor linker Soße nur so triefen.

    Neulich habe ich allerdings Schleich Fernsehen auf BR gesehen und fand das erfrischen politisch unkorrekt, abgesehen von einem nervigen Gast. Mich wundert es, dass Helmut Schleich das überhaupt noch so senden darf und der BR ihn nicht schon längst zum Rapport bestellt hat, weil seine Sendung derzeit ’nicht hilfreich‘ sei.

  29. Früher nannte man das mal Kleinkunst. Ich habe seit 25 Jahren keinen Fernseher mehr und kenne diese Leute nicht.

    Letztens habe ich mir mal Kir Royal ausgeliehen, Mit Hildebrand und Kroetz.
    Schon die haben es ohne Saufen nicht ausgehalten.

    Und neulich ein bemitleidenswerter Artikel über die Lach und Schieß. Pleite, kein Schwein will das heute sehen. Sie haben auf Mitleid gemacht und um Subentionen gebettelt.

  30. Der Mittermüller ist doch nur neidisch, weil der Mario den Stadion-Weltrekord der Publikumszahlen inne hat. Er selber ist sowas von out und nicht mehr witzig. Soll mal lieber umsatteln.
    In Deutschland sind andere Berufe dringend nötig: Abschiebetechniker, Abschiebehelfer, Abschiebefachfrau, Abschiebespezialist, Dr. oder Dpl.-Ing. der Abschiebung und alle arbeiten dann im Ministerium für Abschiebung.

    Ach, noch vergessen: Dolmetscher und Bestatter haben erst mal ausgesorgt.

  31. Wahrscheinlich sind die es, die Mittermaier den Schaum vor den Mund treiben – die Deutungshoheit steht in Frage! Die Menschen empfinden und denken selbst und sagen das auch, das geht doch gar nicht!

    Ja davor fürchten sich diese LinksGrünen Gewaltverherrlicher: Sie fürchten, daß das die letzten Jahrzehnte errichtete Gesinnungsdiktat einstürzen könnte und sich infolge dessen sich viel verändern könnte. Dieses linksGrüne Pack hält nämlich nichts von Demokratie – Niederkommandieren, verhetzen, verunglimpfen, anschwärzen, das sind die Vorgehensweisen dieser Elemente, wie wir auch die letzten Monate sehr gut verfolgen könnten. Ich sage nur Dunkeldeutschland, Pack, Maaßnahmen…

  32. Ich hatte eben noch über die Linksversiffte , Propagandazeitung “ Bild“geschrieben …

    nun stellt sich Bild direkt wieder auf die Seite der jenigen die diesen Horror in Deutschland verharmlosen !!
    Morgen heisst es wohl in allen Linksversifften Medien Barth ist rechtsextrem .
    Mittermeier ist das der Spinner der Vater geworden ist und direkt eine ganze Sendung damit vollsülzte.

    Wenn ich diese Visage schon sehe bekomme ich Brechreiz und mit mir Millionen andere ,
    Der nützliche Idiot wird doch gebraucht von den Medien vor allem von der Blöd Zeitung.

    Mario , ich kann dir nur raten bleibe deiner Linie treu , prangere an was dir nicht passt , daß Volk wird hinter dir stehen !

    Ich möchte nicht wissen was los ist , wenn ein Terroranschlag passiert und genau so Spinner wie Mittermeier oder andere Stars und Politiker
    betroffen sind . Wenn denen was passiert verstehen sie vielleicht besser wie das Volk sich fühlt wenn es unschuldig in die Luft fliegt , oder dahingemezelt wird !

    Mittermeier in der jetzigen Zeit heisst es für so Typen wie dich “ einfach mal Fresse halten „

  33. Ein „Rechtsextremist“ ermordert 9 Migranten, und es gibt keine Mahnwachen und Demos „gegen Rechts“ oder für ein „buntes München“ Ali Sonboly? LOL

  34. Für Mittermirrer ist Demokratie, wenn wir alle den Mund halten, und er seine aalgesteuerte Fresse weit aufreißen kann. Er ist ein Nichtnational-Sozialistischer Faschist erster Güte. Schnell plappern und ablenken von seinen billigen Witzen der dümmlichsten Art. Dieser Irre steht an vorderster Front neben ihr:

    http://www.pic-upload.de/view-31316679/Bildschirmfoto2016-07-27um17.42.47.png.html

    „Bei der Auferstehung wird die Welt in Gestalt eines abscheulichen alten Weibes, mit herausstellenden Greifzähnen, kommen, und keiner erblickt sie, ohne sie zu hassen. Sie wird den Geschöpfen vorgeführt, die dann gefragt werden: Kennt ihr die da?, und sie werden sagen: Gott bewahre, daß wir so eine kennen sollten! Dann sagt man ihnen: Dies ist die Welt, deren ihr euch so sehr gerühmt habt und um derentwillen ihr euch bekämpft habt!“ Mohammed

  35. Auch bezeichnend: „So nutzen Rechtspopulisten den Terror für ihre Zwecke“. Was in Deutschland und Frankreich geschehen ist, spielt den europäischen Rechtspopulisten in die Karten. Denn nun können sie erneut warnend den Zeigefinger erheben – getreu dem Motto: Wir haben es euch ja gesagt.

    Ich bin sprachlos…

  36. Michael Mittelmäßig scheint ja eine ganz tiefrote Socke zu sein, die den Bückbetern und Frau Merkel gar nicht tief genug rektal hineinkriechen kann.

    Ich fand den übrigens auch mal lustig – vor 20 Jahren. Heute lache ich nur noch über seine Blödheit.

  37. @ #2 D Mark (27. Jul 2016 19:06)

    Zwei Polizisten gegen einen Migranten

    na dann ist doch alles in Ordnung! Einzelfall …

    Ich schlage „Einzellfall“ als Unwort für 2018 vor!

  38. #21 alles-so-schoen-bunt-hier (27. Jul 2016 19:22)

    #5 martinfry
    Schön für Dich – aber wieso denn kein PI mehr?
    ………………………………………..

    Vielleicht weil ich geschrieben habe, dass wir den Ruhrpott werden aufgeben müssen. Tut mir leid. Die Leute dort, sofern nicht SPD oder SPD-Lieblingswähler, haben’s ja nicht verdient, was mit ihrer Welt angestellt worden ist. Mit dem Themenpark hat er ja recht.

  39. Moslem-Terror-Büchse der Pandora

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel hat die Moslem-Terror-Büchse der Pandora geöffnet.

    Merkel wird in die Geschichte eingehen, als die Kanzlerin die den Moslem-Terror nach Deutschland holte..

    Ungarn, Polen, Slowakei haben es richtig gemacht…

    Wo keine Moslems da kein Terror..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  40. Mittermaier ist alt und grau geworden und als Kabararettist schon lange auf dem Abstellgleis. Da ist man doch um jede Publicity bemüht.

  41. Sitze gerade im Zug, deshalb meine Frage.

    Hat DDR2 um 19.00 Uhr, tatsächlich nichts vom eigentlich blauäugigen Ali und seiner Nahsi Vergangenheit gesendet? Kann mir fast nicht vorstellen, dass die sich diesen Elfmeter entgehen lassen.

    Danke.

  42. Ach, Leute!

    Es ist um keinen von den beiden Kaspern schade. Auch nicht um Barth. Jeder kann sich bestens erinnern an die peinliche Kerner-Sendung, in der Eva Herman rausgemobbt wurde.

    Von einer gewohnt hysterischen Schreiermakers, der 68-er Gutmenschin Senta Soundnoch – und schließlich einem deppert, aber schön polit-korrekt dabei hockenden Mario Barth. Ein Typ, der so penetrant und ewig von seiner Freundin erzählt, dass sie ihn längst totgeschlagen hätte, gäbe es sie tatsächlich.

    Und dieser Mittermeyer: war einfach immer nur schlecht. Wunderte mich eh schon, dass der noch lebt. Dachte, der Typ sei in der Versenkung verschwunden.

  43. Mein Gott, ist der Mittermeier alt geworden.

    Übrigens laufen inzwischen recht viele seiner „AK-Kinder“ herum – und damit sind nicht die Arschloch-Kinder gemeint!

  44. Innenminister de Maizière bezeichnet Mittermeier als Mann, der an „vorderster Front im Kampf gegen den Terror“ stehe und versuche, „uns Bürger zu schützen“.

    Hab ich da was verpasst oder stehen eher die ganzen Polizisten und Securitymitarbeiter an vorderster Front? Das Innenminsterium is ja gut geschützt und dem Herrn sein Büro auch…

  45. #4 D Mark (27. Jul 2016 19:11)

    Danke 4 D Mark für deine Information, Tatjana die klasse Frau von Pegida kommt nach München. Ich freue mich auf diese mutige Frau. Tatjana gehört eigentlich in den AfD Kader. Ist natürlich meine persönliche Meinung.

  46. #45 UAW244 (27. Jul 2016 19:38)

    Sitze gerade im Zug, deshalb meine Frage.

    Hat DDR2 um 19.00 Uhr, tatsächlich nichts vom eigentlich blauäugigen Ali und seiner Nahsi Vergangenheit gesendet? Kann mir fast nicht vorstellen, dass die sich diesen Elfmeter entgehen lassen.

    Danke.

    RTL News hat es als eines der Aufmacherthemen gebracht, hat die Sache aber nicht durchgezogen sondern ist schnell zum nächsten Thema übergewechselt.

    Den Münchener Pistolen-Ali als Rechtsextremisten zu verkaufen ist wie sich ins eigene Knie schiessen. Das glaubt nun wirklich nicht einmal der allerdümmste Lügenmedienkonsument.

  47. @UAW244

    Diese Ali-Nummer der FAZ wird im Sande verlaufen.
    Warum?
    Weil sie die deutsche Schuld relativiert. Wenn schon ein Iraner ein eichter Arier-Nazi sein kann. Das geht gar nicht. Selbst wenn es in der Sache seine Logik hat.

    Die Deutsche Schuld und der Holocaust sind ein eingetragenes Warenzeichen.

  48. Der kleingeistige Kiffi-Michi von einst nebst seiner hl. 3 Könige …
    Hat sein Hirn nun vollends weggekifft – oder tut nur so?

  49. Mal ganz davon abgesehen, dass fast alle Berufskasper (a.k.a Comedians) genauso feige und dumm sind wie unsere „Politeliten“ und sich fleißig bei Erdogans Bückstück Kaiserin Angie und ihren Minions anbiedern, bezweifle ich dass der unlustige Mittermeier sich besonnen und würdevoll verhält, wenn seine Frau, Tochter, Mutter, Schwester etc. von Bückstücks Gästen mit einem weltoffenen Gang-Bang bereichert wird.
    Problematisch finde ich zudem, dass nur 61% Barth zustimmen. Entweder wurde manipuliert oder die Leute sind realitätsresistent. Beides ist nicht gut!

  50. Sie ruiniert Deutschland

    Ein eindrucksvoller Bericht in der englischen Daily Mail. Es wird lebhaft kommentiert.
    Ein solcher Bericht in einer großen deutschen Zeitung mit solch einer Zielrichtung, ist heute praktisch nicht vorstellbar.

    Danke an Journalist Paul Thomson, daß er die „normalen“ Deutschen zu Worte kommen lässt.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3709396/Merkel-RUINING-country-Germans-revolt-four-savage-attacks-Muslims-week-blame-ISIS-terror-attacks-million-refugees-welcomed-year.html

  51. #55 Tess
    61% für Barth, kann nicht ohne Manipulation sein, so viele Dhimmis gibt es nun auch wieder nicht.

  52. Gut Mario Barth. Immerhin teilweise Eier gezeigt. Besser wär noch gewesen das große Tabu Islam anzusprechen. Ganz anders der langweilige Systemling Mittermeier.

  53. Sind keine Comedians. Sind einfach Sch…

    Aber: Was hat denn der Hr.Mittermeier bisher an F.-Lingen bei sich aufgenommen?

  54. Ukraine: Friedensmarsch der Orthodoxen Kirche erreicht Kiew.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/27/ukraine-friedensmarsch-der-orthodoxen-kirche-erreicht-kiew/

    Sowas müsste in Deutschland starten bis nach Berlin , anfangen im Süden Bayerns, jeder der kann und will , läuft so lange mit wie er will , aus allen Strassen kommen immer wieder weitere hinzu , so wird immer wieder aufgefüllt … Bis nach Berlin vors Kanzleramt .
    Wenn sich daran Hunderttausende ( oder Millionen) beteiligen haben die medien was zu schreiben …und die Politiker was zum
    zittern..

  55. Es ist ein gutes Zeichen, daß die linken Wirbellosen anfangen aufeinander loszugehen.
    Bei den Politikern wird das Hauen und Stechen auch bald losgehen.
    Ab morgen ist Merkel Freiwild. Ich bin schon auf ihre „aberichliebedochallemenschen Rede“ vorm Bundestag gespannt.

  56. Habe den Mittermeier mal gemocht – aber wie auch viele andere Comdians haben sich fast alle (manche früher – einige haben sich noch gewehrt, aber sind dann später umgekippt) als A-Lö…. herausgestellt.
    Kann auch sein, dass einigen sonst keine Sendungen mehr erlaubt worden wären.

  57. Barth war auch unter den Talkgästen bei Johannes B. Kerner, an jenem legendären Abend 2007, als Eva Herman rausgeschmissen wurde. Während die anderen Gäste Schreinemakers und Senta Berger hetzten wie verrückt, gab sich Barth peinlich berührt.

  58. @MartinFry: welche Ecke denn, kannst du etwas empfehlen, wo man noch seine Ruhe hat, aber trotzdem noch relativ zentral wohnt?

  59. OT

    Wo ist Stürzenberger?

    20 Uhr 15 BR

    Münchner Runde

    Nach Würzburg, München und Ansbach: Was verändert sich in unserem Leben?

    Die Gäste in der Sendung:

    Günther Beckstein, ehem. bayerischer Ministerpräsident, CSU

    Gisela Mayer, Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden

    Andreas Müller-Cyran, Notfallseelsorger und Autor: „Wenn der Tod plötzlich kommt“

    Christian Ude, Alt-Oberbürgermeister von München, SPD

  60. WEB.DE tituliert: „Gute Zeiten für Angstmacher“.
    Was meint ihr, sind die informiert? Hab leider vor vielen Jahren meinen Emailaccount da eingerichtet. Werde über Alternativen nachdenken.

  61. Na klar Mittermeier. Fresse halten. Maul halten. Was anderes haben sie euch nicht beigebracht.

  62. Danke Cendrillion, Wolperdinger und Heisenberg.

    Warten wir mal noch DDR1 um 20.00 ab. Wenn sie diese Steilvorlage tatsächlich abschenken, dann wird da tatsächlich nichts dran sein oder wie Wolperdinger vermutet, für dem politisch grenzdebilen Michel einfach nicht begreifbar zu machen.

    Übrigens, Mittermaier trat bei einer der ersten Demos gegen Bagida auf, als Politik, Medien, Kirchen und Homoverbände,fast 8000 Leute ankarren ließ. Er war damals nur am hetzen, natürlich gegen die eigenen Landsleute.

  63. Nie wieder!
    Ich war zu einem Auftritt bei Mittermeier.
    .
    NIE WIEDER!
    .
    Ja, der Mario Barth war in der Sendung vom unintelligenten Kerner und sah zu, wie die intelligente Eva Hermann rausgeschmissen wurde.
    ABER: Barth hat hinzugelernt.
    Mittermeier bleibt DOOOOOF!

  64. „Terroropfer in Westeuropa: Die Zahlen sinken, die Angst steigt.“
    Also alles nur Einbildung…

    Wollte ich noch nachreichen, auch von WEB.DE

  65. ich kann mich noch gut an die 1 Pegida in München erinnern…da hat ach so witzige Schwachkopf und von Steuergeldern eingekaufte Mittermeier , dessen Stimme immer an kleine eingeklemmte Eier erinnert, uns als Idioten beschimpft…..unter dem Lachen der eingekauften OB Reiter Zöglinge dem seine beschissene bunte Stadt jetzt ordentlich um die Ohren fliegt. Wer zuletzt lacht Michi……wer zuletzt lacht…..

  66. #71 Cendrillon (27. Jul 2016 19:56)
    OT

    Wo ist Stürzenberger?

    20 Uhr 15 BR

    Münchner Runde

    Nach Würzburg, München und Ansbach: Was verändert sich in unserem Leben?

    Die Gäste in der Sendung:

    Günther Beckstein, ehem. bayerischer Ministerpräsident, CSU

    Gisela Mayer, Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden

    Andreas Müller-Cyran, Notfallseelsorger und Autor: „Wenn der Tod plötzlich kommt“

    Christian Ude, Alt-Oberbürgermeister von München, SPD
    ++++

    Grauselig!
    Schon der Teilnehmerkreis ist ein Garant für dämliches Geschwafel!
    Weg mit dem GEZ-Staatsfunk!

  67. +++ Algerischer Psycho in Einkaufzentrum Bremen +++

    Ort: Bremen-Osterholz, Hans-Bredow-Strasse Zeit: 27.07.2016, gegen 16:30 Uhr Gegen 16:30 Uhr wurde der Polizei Bremen eine verdächtige männliche Person im Weserpark gemeldet.

    Die Polizei Bremen hat daraufhin umgehend mit verdeckten Maßnahmen versucht, die Person zu finden. Da dies nicht abschließend möglich war, wurde der Weserpark evakuiert und wird nun im Anschluss durchsucht. Durch die Evakuierung sollen mögliche Gefahren für Unbeteiligte minimiert werden.

    Alle Personen aus dem Einkaufszentrum werden gebeten, den Bereich weiträumig zu verlassen.

    Nach unseren derzeitigen Erkenntnissen soll es sich bei der verdächtigen Person um einen 19-jährigen Algerier handeln, der aus einer Psychiatrie abgängig ist.

    http://www.focus.de/regional/bremen/bremen-polizei-verdaechtige-person-im-einkaufszentrum-gemeldet_id_5769173.html

  68. #13 Frankoberta (27. Jul 2016 19:17)

    Sexualtäter onaniert wiederholt vor KVB-Fahrgästen …

    Geht ja eigentlich hier um diesen abgeschlafften und ausgebufften Mittermeier. 😉

  69. Schade, der Mittermeier war wohl vor einigen Jahren ganz lustig. Er war da schon eine Weile aus den USA zurück, wo er (soweit erinnerlich) „Stand-Up-Comedy“ gelernt hat. Als politischen Kabarettisten habe ich den aber keineswegs in Erinnerung. Wieso sollte auch jeder Komiker – oder wer sich dafür hält – in der Betrachtung/Bewertung der politischen Verhältnisse kompetenter sein als unsereiner?

    Bzl. Herrn Barth ging mir ähnliches durch den Kopf, als er in der Eva-Herrman-„Hinrichtungs-Runde“ bei Kerner saß. Vermutlich traf ihn unverhofft der hinter den Kulissen geplante Ablauf – so hatte er dann auch nicht aus dem Stand heraus einen treffenden Satz parat.
    Kann mich natürlich irren!
    Diese Sendung, die ich leider erst viel später im Zwischennetz sehen konnte, war m.E. ein Paradebeispiel für eine vollends verkommene Medien-/Fernsehkultur.
    (Falls jemand noch ähnlich Schlimmes kennt, bitte einen Link einstellen)

    Gibt es eigentlich scharfsinnige Kabarettisten, die auf der nicht-linksrotgrünen Seite stehen? Spontan fällt mir da gar keiner ein
    🙁

    Wäre m.E. eine echte Marktlücke !!!
    Denn: nur mit anderen Worten rumquaken, was ALLE von sich geben – ich weiß nicht. Wo bleibt da das Berufsethos, Querdenken, Unbequemsein ?

  70. Auch wenn man Barth in dem Fall zustimmen muss, trotzdem sollte man alle sogenannten Comediens mit Vorsicht genießen. Auch Barth ist abhängig von RTL, die wiederum von Bertelsmann und dazu gehört die von Maas beauftragte Schnüffelfirma Arvato – einschlägig bekannt bei PI-Lesern.

    Am besten den gesamten unterirdischen Klamauk und Dreck was diese armseligen Clowns absondern nicht einschalten und keine Tickets kaufen !
    Nur mit konsequenter Kaufverweigerung straft man diese linientreuen „Spaßmacher“ ab.

  71. @ #3 Lady Bess (27. Jul 2016 19:07)

    POL-LB: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Ludwigsburg: Ermittlungen gegen 15-Jährigen wegen Verdachts auf Vorbereitung einer Amoktat

    27.07.2016 – 16:31
    Ludwigsburg (ots) – Nach dem Hinweis eines Zeugen hat die Polizei im Kreis Ludwigsburg in der Nacht zum Montag einen 15-jährigen Jugendlichen vorläufig festgenommen. Der Hinweisgeber war im Zuge eigenständiger Recherchen im Zusammenhang mit dem Amoklauf in München auf einen Internet-Kontakt des dortigen Täters gestoßen. Der 15-Jährige hatte Fotos und Zeichnungen veröffentlicht, die auf eine mögliche Amoktat hindeuteten. Die Kriminalpolizei beim Polizeipräsidium Ludwigsburg reagierte umgehend auf diesen Hinweis. Erste Ermittlungen erhärteten den Anfangsverdacht und führten noch in der Nacht zum Dienstag zur vorläufigen Festnahme des Jugendlichen und zur richterlich angeordneten Durchsuchung der elterlichen Wohnung. Dabei stießen die Ermittler auf umfangreiches Beweismaterial, darunter eine größere Anzahl Kleinkaliberpatronen, mehrere Messer und Dolche, Fluchtpläne der von ihm besuchten Schule, sowie eine größere Menge Chemikalien, Material und Anleitungen zur Herstellung von Sprengmitteln. Im Verlauf seiner Vernehmung räumte der Jugendliche zwar ein, sich in zurückliegender Zeit vor dem Hintergrund persönlicher und schulischer Probleme mit der Begehung einer Amoktat auseinandergesetzt zu haben. Er gab darüber hinaus aber an, sich inzwischen davon distanziert zu haben. Der 15-Jährige wurde zwischenzeitlich in einer jugendpsychiatrischen Einrichtung aufgenommen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3389467

  72. Passt nicht ganz zum Thema , aber ich mache mir über die Demo am Sonntag in Köln Gedanken.

    Angeblich sollen etwa 15000 pro Erdogan Demonstranten erscheinen und es auch Gegendemos u.a. von den Grünen, Linken , SPD usw. geben und zuletzt auch Pro NRW anwesend sein soll.

    Meiner Meinung nach wird es zu Krawallen, Schlägereien und Festnahmen kommen, wo es fast immer den Richtigen trifft und hoffentlich niemand von uns bzw. der AFD dabei ist.

    Die gute Reker hat ja zu einem friedlichem Verhalten aufgefordert und wird wohl nicht dabei sein.

    Hat sie auch mal darüber nachdgedacht, ob sich vielleicht auch ein paar muntere IS Terroristen unter das Volk begeben könnten?

    Auf jeden Fall werde ich einen Livestream suchen und mir dieses Schauspiel bei einem kühlen Bierchen angucken. (Public Viewing Zuhause)

  73. Zum Auftakt seines fünftägigen Besuchs beim 31. Weltjugendtag legte sich das Kirchenoberhaupt am Abend mit Polens rechtspopulistischer Regierung an. … In seiner Ansprache vor Regierungsmitgliedern, Diplomaten und Repräsentanten des öffentlichen Lebens auf der historischen Wawelburg mahnte der Papst, das komplexe Problem der Migration verlange eine „zusätzliche Portion an Weisheit und Barmherzigkeit“.

    http://m.bild.de/politik/ausland/papst-franziskus/liest-polnischer-regierung-die-leviten-47021064.bildMobile.html

  74. +++ möglicherweise OT+++

    19:57 Uhr
    Bericht: Bremer Einkaufszentrum evakuiert

    Weil eine verdächtige Person gesichtet wurde, ist in Bremen ein Einkaufszentrum geräumt worden. Offiziell sei von einer technischen Störung die Rede gewesen. Anschließend seien „schwer bewaffnete Elitepolizisten“ ins Gebäude gerannt.

  75. Hollande dieser Tiefflieger, Moslems schlitzen Priester auf und der lädt die Bückbeter in den Elysee Palast. Unfassbar. Le-Pen übernehmen sie

  76. #97 kosmischer Staub (27. Jul 2016 20:04)

    Gibt es eigentlich scharfsinnige Kabarettisten, die auf der nicht-linksrotgrünen Seite stehen? Spontan fällt mir da gar keiner ein

    Es gab(!) einmal einen halbwegs politisch-unkorrekten Starkomiker namens Dieter Nuhr. Bis zur legendären Sonderausgabe seines Satiregipfels im Herbst 2015. DDR1 hatte wohl die Richtlinie ausgegeben, daß der Satiregipfel sich polit-korrekt um das Thema Flüchtilanten drehen musste.

    Seit diesem Auftritt ist aus dem halbwegs unkorrekten Nuhr eine systemtreue Polith*re geworden.

    Z.K.

  77. #102 DFens (27. Jul 2016 20:07)

    ja so sind die Elektriker von heute, immer eine MP5 im Anschlag.

  78. Herr Mittermeier ist Politologe und studierte auch Amerikanistik…die typische Bahnhofsklatscher-Biografie!Was erwartet Ihr Leute?

    wo hab ich eine ähnliche Konstellation schon mal gelesen??…ach ja…

    bei Wikipedia:

    „Julia Schramm wuchs in Hennef auf.[3] Sie studierte zwischen 2005 und 2010 an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Politische Wissenschaft, Amerikanistik und Staatsrecht und schloss ihr Studium mit einem Magistra Artium ab“

  79. @ #3 Lady Bess (27. Jul 2016 19:07)

    Die Staatsanwaltschaft betont, dass der junge Mann „keinen Migrationshintergrund “ (Mhhh und hatte mit dem Iraner Kontakt) habe und ein terroristischer Hintergrund ausgeschlossen werde. Er sei in eine Jugendpsychiatrie eingewiesen worden. „Die Eltern sind sehr kooperativ“, sagt Widenhorn. Gegen welche Schule sich die Amokpläne richteten, ist unbekannt. Fest steht lediglich, dass der Junge im Kreis Ludwigsburg und bei seinen Eltern lebt. Gegen ihn wird nun wegen unerlaubten Waffen- und Sprengstoffbesitzes ermittelt.

    Mhhhh

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.festnahme-im-kreis-ludwigsburg-15-jaehriger-soll-amoklauf-geplant-haben.a4e88bd6-b819-4a6a-afcd-c788bc891c20.html

  80. OT (wann kommt der Thread dazu? Er war doch eben da?)

    Nur mal zur Information:

    Die Aktuelle Kamera hat das Thema „Münchener Attentärer war ein Rechtsextremer“ nicht einmal angerissen.

    Da ist nichts dran und das gibt propagandatechnisch auch nichts her.

  81. So lösen Bessermenschen halt alle Probleme mit Ausländern. Einfach nicht drüber reden! Schon seit 25 Jahren! Ironischerweise sinds mittlerweile zuviele und vor allem die falschen Ausländer um noch irgendwas totzuschweigen. Links macht sich selber fertig. Einfach reden lassen.

  82. … was braucht ein „““Humorist“““ ?- Anerkennung!!
    und wenn der Humor versiegt springt er auf das Trittbrett der Politik —- EGAL – Hauptsache er ist in den Medien präsent ….
    Ein Jeder blamiert sich so, wie er kann.
    *********************************************

    Jeder , aber auch jeder wird noch das Beten lernen !

  83. Zu allem Aggressionspotential kommt noch das Problem der blonden, jungen Mädels.

    Diese sind es, die praktisch nirgendwo mehr unbehelligt hingehen können. Überall werden sie begafft, angegangen, umkreist. Fragt doch mal nach, macht eine Doku, zählt die Vergewaltigungen, die Belästigungen oder geht einfach mal in einem Sicherheitsabstand von 2-3 Meter hinter einem blonden Mädchen durch die Stadt…

    Es ist unterirdisch und keinen interessiert es.

  84. #3 Lady Bess
    Der 15-jährige „boy“ soll mit dem „rechtsradikalen“ David A. Sonboly gechattet haben. So wurden die Ermittler auf ihn aufmerksam. Der Kleine hatte auch Pläne zum Bombenbau in seinem Kinderzimmer.

  85. Seit es das Handy-Spiel „Pokémon GO“ gibt, wimmelt es auch dort nur so von Mitspielern. Kurz nach 23?Uhr versuchten sich zwei Gruppen gegenseitig zu übertrumpfen. Es hagelte Beschimpfungen. Dann wurde geschubst, geschlagen und getreten.

    Eine Polizeisprecherin: „Plötzlich zog ein Verdächtiger laut Zeugen ein Messer und stach auf mehrere Männer ein.“

    Gegen 23.30?Uhr trafen von allen Seiten Streifenwagen ein. Die Polizistin: „Nach dem Eintreffen bildeten sich zwei Gruppen von je 20 bis 25 Schaulustigen. Sie beleidigten lautstark die Einsatzkräfte, bedrängten sie körperlich.“

    Erst mit Verstärkung bekamen die Beamten den Tumult unter Kontrolle.

    Doch im Krankenhaus ging es weiter: Rund 30 Familienmitglieder stürmten die Klinik, versuchten, zu ihren Angehörigen zu kommen.

    http://m.bild.de/regional/bremen/schlaegerei/verletzte-nach-messerstecherei-47009884.bildMobile.html

  86. #102 DFens (27. Jul 2016 20:07)
    +++ möglicherweise OT+++

    Ergänzung:

    „Nach unseren derzeitigen Erkenntnissen soll es sich bei der verdächtigen Person um einen 19-jährigen Algerier handeln, der aus einer Psychiatrie abgängig ist.“

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3389547

    Ach gucke…vielleicht ein algerischer, kleiner Heilpraktiker, der ein paar Leute für immer von Kopfschmerzen befreien will?

  87. Die linken Ratten fressen sich gegenseitig, denn Barth war ja an dem Schurkenstück gegen Eva Herman beteiligt. Mittermeier ist ein ganz kranker Fanatiker, der überall Nahsis sieht. Ein grüner Psycho par excellence.

  88. 20 Lichterkette (27. Jul 2016 19:20)

    Einem Artikel der FAZ ist zu entnehmen, dass der Baugrund der Moschee, in der der Attentäter erste Radikalisierungskontakte machte, von der angrenzenden katholischen Kirche für einen symbolischen Euro verkauft worden war. Zyniker könnten versucht sein, an dumme Kälber zu erinnern, doch ist das Geschehen dazu zu ernst und grausam.

    Gute deutschsprachige Komik(er) sind nur noch rar gesät. Ich vermisse die bissige Aufheiterung durch Alfons Proebstl.

  89. Ich habe heute den Spruch des Monats gelesen:

    „Hast du Allah in der Birn,
    ist kein Platz mehr für Gehirn!“

  90. #105 misop (27. Jul 2016 20:09)

    Oder waren es Kampf-Klempner? Sozusagen eine schnelle Sanitär-Einsatzgruppe?

  91. Bericht: Bremer Einkaufszentrum evakuiert

    Weil eine verdächtige Person gesichtet wurde, ist in Bremen ein Einkaufszentrum geräumt worden, berichtet die „Bild“-Zeitung. Offiziell sei von einer technischen Störung die Rede gewesen. Anschließend seien schwer bewaffnete Polizisten ins Gebäude gerannt.

    …………………….

    Die Polizei – dein Freund und Klempner.

  92. Scheint mir so ein kleiner, unterbelichteter Faschist zu sein, der Mittermaier. Das wichtigste Werkzeug dazu hat er ja: das große Maul.

  93. „Alle sehen in ihm nur den Amokläufer, den Psychopath. Ich sehe meinen besten ehemaligen Freund, mit dem ich aufgewachsen bin, der bei mir übernachtet hat, der mit mir im Schwimmbad oder im Kino war. Ich kann euch nur sagen: Er war einer der nettesten und hilfsbereitesten Menschen, die ich kannte.“

    Der Freund kannte Ali David schon seit der ersten Klasse. Ihre Wege trennten sich, doch ab der 8. Klasse waren sie wieder auf der selben Schule. „Dort war er bereits nicht mehr der Junge, der er vorher war.“

    Der Freund wusste schnell, warum sich Ali David so stark veränderte.

    „Er wurde von seinen Mitschülern gemobbt, geschlagen und in aller Öffentlichkeit bloßgestellt. Von Leuten, die der Meinung waren, dass so etwas ‚cool‘ ist und sie besser sind als er. Wenn man ihnen gesagt hatte, dass sie das sein lassen sollen, wurde man selber beleidigt oder bedroht (…) Es erschüttert mich, dass diese Mobber nun versuchen, sich herauszureden und sich sogar über den Amoklauf lustig machen.“

    Dieses pausenlose Gemobbe, schreibt sein Freund weiter, habe in Ali einen großen Hass aufgestaut und wurde immer größer. „Der Hass hat sich in eine psychische Erkrankung, in eine Depression gewandelt.“

    http://m.bild.de/regional/muenchen/amoklauf-muenchen/so-wurde-mein-freund-zum-amoklaeufer-47004356.bildMobile.html

  94. Ach Mittermeier, schau mal auf den Schweiger, was aus dem geworden ist. Keiner wollte seinen Film im Januar sehen und jetzt kommt er halt nochmal ins Kino.. Der Schweiger kapiert nicht, das er damals mit seinem Geschwubbel viele Fans verloren hat.. bin gespannt, wie viele jetzt den Gang ins Kino machen..

  95. #104 Cendrillon (27. Jul 2016 20:08)

    Stimmt. Nuhr hat oft die Moslemproblematik offen angesprochen. Hab lange nichts mehr von ihm gehört.

  96. +++zum OT Bremen+++

    Am Mittwochabend um 18.52 Uhr entschieden die Beamten: Das Einkaufszentrum muss evakuiert werden! Auf Nachfrage wurde den Besuchern gesagt: „Alle raus, das ist eine Übung.“

    Bei der verdächtigen Person soll es sich laut Pressemitteilung der Polizei nach derzeitigen Erkenntnissen um einen 19-jährigen Algerier handeln, der aus einer Psychiatrie abgängig ist.

    Der junge Mann wird von den Beamten als „der Terrorszene nahe stehend“ bezeichnet. Die Polizei spricht im Zusammenhang mit der Aktion nun offiziell von einem Terror-Einsatz. Inzwischen ist das Einkaufszentrum komplett leer, das SEK durchsucht nun gründlich alle Räumlichkeiten.

    http://www.bild.de/regional/bremen/evakuierung/einkaufszentrum-in-bremen-geraeumt-47023120.bild.html

    Hoffentlich geht das glimpflich aus!

  97. #122 Sunny (27. Jul 2016 20:18)

    Ach Mittermeier, schau mal auf den Schweiger, was aus dem geworden ist. Keiner wollte seinen Film im Januar sehen und jetzt kommt er halt nochmal ins Kino.. Der Schweiger kapiert nicht, das er damals mit seinem Geschwubbel viele Fans verloren hat.. bin gespannt, wie viele jetzt den Gang ins Kino machen..
    ====================================
    Sollen sich doch seine befreundeten F-linge den Dreck von diesem nuschelnden Etwas anschauen.
    Schweiger, bitte schweig´!

  98. würde mich auch nicht wundern wenn Genosse Mittermeier mit seinem besonderen Humor und seiner eigenen Auffassung für Spaß hier eine Rolle spielt

    OT,-….Meldung vom 27.07.2016 – 06:01

    Linksradikale wollen Einheitsfeier in Dresden stören

    Dresden – Hauptsache Bambule. Linksradikale haben die Störung der geplanten Einheitsfeier rund um den 3. Oktober in Dresden angekündigt. Dafür werden auch Flüchtlinge instrumentalisiert.
    „Nationalismus ist keine Alternative“, lautet das Motto der Störaktionen. Dem Internetauftritt 3oct.net zufolge wird es am 2. Oktober eine „Vorabend-Demonstration“ geben. Am 3. eine „Kundgebung in Solidarität mit allen Geflüchteten“ sowie „Dezentrale Aktionen“.Die Polizei lässt sich davon nicht irre machen und erklärt lässig: „Sowohl die Seite als auch die ,Proteste und Störaktionen‘ sind uns bereits bekannt. Wir haben es auf dem Radar und berücksichtigen es bei unseren Einsatzvorbereitungen.“Dresden ist in diesem Jahr Ausrichter der Zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit. Anlass: Nach einem Jahr endet die turnusmäßige Bundesratspräsidentschaft Sachsens. Traditionell richtet das jeweilige Land auch die Feier aus. https://mopo24.de/#!nachrichten/radikale-wollen-einheitsfeier-in-dresden-stoeren-72176

  99. 3 Lady Bess (27. Jul 2016 19:07)

    Ist doch in allen Medien, du musst nur Stuttgart durch Ludwigsburg ersetzten, das sind Luftlinie keine 15 km.

  100. Was haben sie aus die einzige Sendung in ZDF, die ich sehenswert fand?
    „Neues aus der Anstallt“ war einfach brillant. Der Urban Priol hatte sogar die Kanzlerin eine Dirne genant.
    Gekanzelt haben diese Schwachköpfe das Einzige was sehenswert war.
    Alle anderen kann man getrost vergessen. Die versuchen „nur“ zu überleben. Die Politik korrekten Witzchen kann ich lange nicht mehr lachen. Sorry.
    Besser erzählen sie perverse Witze über schwule Bettgeschichten, das ist ungefährlich.

  101. Der MM hat halt auch nur noch grüne Schwabbelmasse als Gehirn. Endergebnis solchen Denkens ist die vollkommene Toleranz bis zur Selbstvernichtung.

  102. #97 kosmischer Staub (27. Jul 2016 20:04)

    Schade, der Mittermeier war wohl vor einigen Jahren ganz lustig. Er war da schon eine Weile aus den USA zurück, wo er (soweit erinnerlich) „Stand-Up-Comedy“ gelernt hat. Als politischen Kabarettisten habe ich den aber keineswegs in Erinnerung. Wieso sollte auch jeder Komiker – oder wer sich dafür hält – in der Betrachtung/Bewertung der politischen Verhältnisse kompetenter sein als unsereiner?

    Bzl. Herrn Barth ging mir ähnliches durch den Kopf, als er in der Eva-Herrman-„Hinrichtungs-Runde“ bei Kerner saß. Vermutlich traf ihn unverhofft der hinter den Kulissen geplante Ablauf – so hatte er dann auch nicht aus dem Stand heraus einen treffenden Satz parat.
    Kann mich natürlich irren!
    Diese Sendung, die ich leider erst viel später im Zwischennetz sehen konnte, war m.E. ein Paradebeispiel für eine vollends verkommene Medien-/Fernsehkultur.
    (Falls jemand noch ähnlich Schlimmes kennt, bitte einen Link einstellen)

    Gibt es eigentlich scharfsinnige Kabarettisten, die auf der nicht-linksrotgrünen Seite stehen? Spontan fällt mir da gar keiner ein
    🙁

    Wäre m.E. eine echte Marktlücke !!!
    Denn: nur mit anderen Worten rumquaken, was ALLE von sich geben – ich weiß nicht. Wo bleibt da das Berufsethos, Querdenken, Unbequemsein ?

    ======================================
    ALLES nichts LINKS-GRÜNE wird heute, politisch korrekt, NICHT gesendet.
    Dafür brauchen wir erst eine neue Regierung: OHNE MERKEL, ohne die SPD, ohne die Linken und v.a. die gefährlichen Grünen. Wer GRÜN wählt, macht sich mitschuldig.

  103. Zirndorf
    :
    Koffer nahe Flüchtlingsunterkunft explodiert
    Im bayerischen Zirndorf ist vor einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge ein Koffer explodiert. Womöglich war er mit Spraydosen gefüllt.
    27. Juli 2016, 17:18 Uhr Aktualisiert am 27. Juli 2016, 17:46 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, AFP, dpa, stü

    Ohne Komment…

  104. Nicht dass mich das Fernsehen und gewisse Auftritte des Komödianten in der grossen Westfalenhalle tangieren.
    Nur ist es ein perfektes Beispiel dafür, dass derjenige, welcher sich dem System nicht anpasst, sofort mit „Massnahmen“ überhäuft wird.

    Obwohl die Aussage nicht nur mit unserer grundgesetzlichen Meinungsfreiheit (die mit nachfolgenden Gesetzen stark eingeschränkt wurde) konform ist, sondern auch komplett den Tatsachen entspricht.
    Aber diese Tatsachen darf in dieser Diktatur der Medien keiner aussprechen. Mal sehen, wann die so richtig den (Eva) Herrmann aus dem Bart (oder Barth) machen……

    Bin mal gespannt welche Auftritte die Rote SA des Herrn Barth dann beglücken wird. Hier in der Westfalenhalle 1 (leider kein Heimspiel an dem Wochenende vom BVB), der benachbarten Gruga-Halle oder in der Köpi-Arena.
    Auf jeden Fall werden die weiter im Norden sicherlich bei entsprechender Dramatisierung des Themas (und Mittermeier wird hier eine Rolle spielen) in Oldenburg bei zwei aufeinanderfolgenden Auftritten die Antifa Festspiele abhalten. Denn Oldenburg ist linksversifft. Dort mauert man auch vom Ratsherrn der falschen Partei den Eingang seiner Wohnung zu und verschönert das Haus.
    Dort muss man nicht wie im Ruhrpott erst die Antifa busseweise ankarren. Ausserdem ist die Polizei Niedersachsen nicht erst seit den Chaos Tagen Hannover als Samthandschuhtruppe in linksextremen Kreisen bekannt, die sich erst verhauen lassen und dann eventuell sich wehren. Ich werd das mal im Auge behalten. Falls die Qualitätsmedien überhaupt davon berichten.

  105. #125 Antitoxin (27. Jul 2016 20:18)
    #104 Cendrillon (27. Jul 2016 20:08)

    Stimmt. Nuhr hat oft die Moslemproblematik offen angesprochen. Hab lange nichts mehr von ihm gehört.

    Meine Vermutung: Den zweiten Satz oben ein wenig verändern und es passt.

    „Nuhr hat oft die Moslemproblematik offen angesprochen. Ab da hat man lange nichts mehr von ihm gehört.“

    Künstler-Agent zu Zwitterseier: Wenn du machen weiter, dann keine Mugge mehr!

  106. Polen verlangt von Merkel Erklärung zu Sicherheit in Deutschland

    Polen verlangt von der Bundesregierung unter Bundeskanzlerin Merkel nach den jüngsten Gewaltexzessen eine Erklärung zur Sicherheit in Deutschland. Warschau sorgt sich um die eigenen Bürger: Am Sonntag war eine junge Polin von einem Flüchtling mit einer Machete ermordet worden.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/27/polen-verlangt-von-merkel-erklaerung-zu-sicherheit-in-deutschland/

  107. „Bei der Abstimmung vom Focus sind übrigens 61% der Meinung, dass Barth Recht habe, nur 32% stimmen Mittermeier zu“

    Je mehr diese Linkspopulisten an Zustimmung verlieren, desto arroganter und unfairer werden die.

    Mario Barth ist jemand der selbstständig denkt und Haltung hat.

  108. @ #14 Running Man
    Wusste nicht, dass der auch dazugehörte….. naja, wenn die dann einen Hermann daraus machen, ist das anders unter dem Aspekt andere zu sehen.

  109. #134 Cassandra (27. Jul 2016 20:27)

    #97 kosmischer Staub (27. Jul 2016 20:04)

    Gibt es eigentlich scharfsinnige Kabarettisten, die auf der nicht-linksrotgrünen Seite stehen? Spontan fällt mir da gar keiner ein
    🙁

    Wäre m.E. eine echte Marktlücke !!!
    Denn: nur mit anderen Worten rumquaken, was ALLE von sich geben – ich weiß nicht. Wo bleibt da das Berufsethos, Querdenken, Unbequemsein ?
    ======================================
    ALLES nichts LINKS-GRÜNE wird heute, politisch korrekt, NICHT gesendet.
    Dafür brauchen wir erst eine neue Regierung: OHNE MERKEL, ohne die SPD, ohne die Linken und v.a. die gefährlichen Grünen. Wer GRÜN wählt, macht sich mitschuldig.

    ———————————————–
    Einer fällt mir schon ein. Georg Schramm alias Lothar Dombrowski. Aber wie schon richtig bemerkt wurde, ist von ihm nichts mehr zu hören.

  110. Mittermeier ist auch einer von denen, die als einzige Qualifikation „Rückgratlosgkeit“ vorweisen können…
    Nicht die Rede wert.

  111. Mittermeier hätte auch 1938 als Komiker in Deutschland Karriere gemacht, das waren genau solche Typen wie er!

  112. Michael Mittermeier, – Prädikat LINIENTREU™

    **********************

    Was ein widerlicher System_Knecht !!!!!

    Den „Humanismus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.

    :mrgreen:

  113. #53 Cendrillon (27. Jul 2016 19:38)

    Mittermaier ist alt und grau geworden und als Kabararettist schon lange auf dem Abstellgleis. Da ist man doch um jede Publicity bemüht.

    Genau darum geht es. Ich nehme an, Mittermaier geht davon aus, dass er nur dann wieder öfter im TV zu sehen ist, wenn er sich politisch dementsprechend positioniert.

    Barth habe ich noch nie für einen Linken gehalten – aber auch nicht für einen Rechten. Der kann es sich auch leisten, politisch unkorrekte Äußerungen zu machen, da er es gar nicht mehr nötig hat, in solchen Sendungen wie Satire-Gipfel zu erscheinen, weil er auch ohne das regelmäßig Stadien vollkriegt und das Ganze dann im Privat-TV läuft.

    Er soll weiter so machen. Seine Frauenwitze finde ich übrigens oft sehr lustig und überhaupt nicht bösartig. Manche seiner Schilderungen kann man wahrscheinlich nur goutieren, wenn man mit der Berliner Sprache und Mentalität vertraut ist – für Außenstehende ist das teilweise unverständlich.

    Barth fällt in der Comedy-Szene ein bisschen aus dem Rahmen, weil er noch nie so zeitgeistmäßig unterwegs war.

    Manchmal erinnert der mich typmäßig etwas an Robert Harting, der auch dauernd öffentlich (in den Medien) durch Äußerungen aneckt – aber halb Berlin (und wahrscheinlich die halbe Nation) denkt: Endlich sagt’s mal jemand. Beide sind echte Berliner Pflanzen aus den Unterschicht, die sich auf ihrem Gebiet nach oben gearbeitet habe, aber irgendwie noch Bodenhaftung haben und dementsprechend geprägt sind. Die reden einfach anders als Geisteswissenschaftler oder Medienleute usw.

    Solche kommen in Medien normalerweise nicht zu Wort – diese beiden nur, weil sie in ihren jeweiligen Gebieten Erfolg haben.

  114. Angela Merkel hat mit ihrer Politik nicht nur ein Konjunkturprogramm für Rechtspopulisten eingeläutet. Deutlich wird vor allem, welchen Sicherheitsrisiken uns die Kanzlerin mit ihren offenen Grenzen und Armen ausgeliefert hat. Zehntausende Menschen, meist junge Männer im „kampffähigen“ Alter, die nicht ordentlich registriert wurden, sind in unserem Land. Von vielen kennt der Staat weder den richtigen Namen, noch das richtige Alter, noch den aktuellen Wohnort.

    https://www.bayernkurier.de/inland/15622-das-verunsicherte-land

  115. #124 Cassandra (27. Jul 2016 20:18)

    #119 Aconitum C30 (27. Jul 2016 20:16)

    OT
    Nun wie vermutet, die Tat in München wurde von einem Rechtsextremen begangen. Hat nix mit nix zu tun …….
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/f-a-z-exklusiv-amoklaeufer-von-muenchen-war-rechtsextremist-14359855.html
    ==========================================
    Habe mich gekringelt, als ich das heute las.
    .
    ABER: ARD und ZDF haben dieses Lügenmärchen NICHT aufgegriffen.
    Das gibt zu denken!

    ============================================
    Nochmal Cassandra, die Erklärbärin 😉 !
    .
    Ich weiß jetzt, warum DDR 1 und DDR 2 nicht auf den Lügenzug aufgesprungen sind:
    .
    Das BKA hat diesen WUNSCHTRAUM nicht bestätigt (Sat 1).

  116. ist ja interessant , angeblich einer aus der „Anstalt“ geflohen … bei Bild ist das Terroralarm , hmmm

  117. @ #127 Cassandra (27. Jul 2016 20:18)

    @ #119 Aconitum C30 (27. Jul 2016 20:16)

    Nun wie vermutet, die Tat in München wurde von einem Rechtsextremen begangen. Hat nix mit nix zu tun …u.s.w

    was man plötzlich nicht mehr zeigt u. sendet
    RTL-NTV Zeuge will einen Nazi mit Springerstiefeln gesehen haben der während der Tat “ scheiß Ausländer “ gerufen haben soll, schlimm ist nicht was der “ Zeuge “ sagt, sondern dass man das andauernd gesendet hat, und versucht hat einen Nazi Zusammenhang zu konstruieren, siehe kurzes Video –> https://www.facebook.com/buergerinitiative.dettenhausen/videos/vb.1659504927634034/1726584614259398/?type=2&theater aber das kennen wir ja schon von 2014 RTL macht rechte Stimmung bei Pegida in Dresden mit Journalist als falschen Demonstranten http://www.welt.de/politik/deutschland/article135617171/RTL-macht-rechte-Stimmung-bei-Pegida-in-Dresden.html

  118. So wie’s aussieht, ist der Algerier entwischt. Die Fachkraft aus der Psychiatrie soll „gefährlich“ sein – evtl. mit Bombe oder anderen Waffen ausgestattet? Ein Fahndungsfoto wäre jetzt mal hilfreich.

  119. #142 Jungle_42 (27. Jul 2016 20:35)

    Terroralarm in Bremen!!!!!

    SEK evakuiert EKZ in Bremen. Ein 19-jähriger Algerier, der als „terrorverdächtig“ gilt, ist aus einer Psychiatrie in Niedersachsen geflohen.

    Na – jetzt wird die Schlagzahl erhöht…

  120. Mittermeier geht jedem, der noch Nerven hat, auf den Senkel. In den USA hat er sich sicherlich von linken NGOs briefen lassen. Seine Gags wurden plump-doof, seine Rumgehopse wie eine Marionette am Schnürchen immer schlimmer.

    Rebellisch im linken Mainstream fischen? Ich lach mich schlapp! Mittermeier sollte ein Buch schreiben: „Mein Mainstream – So wird man in der linken Mitte Millionär.“

  121. @ #142 Jungle_42
    Wie, es wurde nicht der Strassenbahnverkehr der ganzen Stadt eingestellt und der Hauptbahnhof geschlossen ? Die spinnen ja wohl in Bremen !
    Hoffentlich war es ein rechtsextremer Algerier. (Ironie aus)
    Rechtsextrem ! Diese Arschlöcher. Da wird ein Deutsch-Iraner als rechtsextrem dargestellt.
    Aber wenn Türken und andere Ausländer deutsche Schüler aus rassistischen und religiösen Gründen quälen und zusammenschlagen, wird das nirgendwo erwähnt. Es wird nicht einmal den deutschen Opfern seitens der Schulbehörde geholfen. Und diese dreckigen linken Typen (insbesondere von Projekten gegen Rechts) interessieren sich einen Scheiss Dreck dafür, wenn ein Deutscher auf der Schulen von Ausländern zusammengetreten worden ist.

  122. Beckstein soeben auf BR-3:

    „…Wir müssen die Registrierung von 100-Tausenden F.-Lingen dringend nachholen..“
    und
    „…es kommen ja jetzt viel weniger…“

    Ach was…

  123. München als Natsi darzustellen ist ja genauso verrückt wie das nsu Märchen.

  124. #162 joke (27. Jul 2016 20:47)
    #142 Jungle_42 (27. Jul 2016 20:35)

    Terroralarm in Bremen!!!!!

    SEK evakuiert EKZ in Bremen. Ein 19-jähriger Algerier, der als „terrorverdächtig“ gilt, ist aus einer Psychiatrie in Niedersachsen geflohen.

    Na – jetzt wird die Schlagzahl erhöht.
    ++++

    Bestimmt wieder ein Rechter!

  125. Der Michi ist doch, was seine “Kunst“ angeht, auf dem absteigenden Ast.
    Das kommt, weil der immer den gleichen Kram macht.
    Ewiggestrig also.
    Und nun gerät auch noch sein ewiggestriges Weltbild ins Wanken.
    Und er ist wohl unfähig, sich anzupassen.

    DIESE Leute sind die besorgten Bürger.

    WIR sind das Volk!

  126. OT

    Münchner Runde-Gechwafel. Da könnte ne Bombe im Studio hochgehen, die würden immer noch relativieren und zur Besonnenheit mahnen.

    Gibt es eigentlich irgendwo BEWEISE, das der Mörder Ali tatsächlich gemobt wurde. Irgendwelche Interview mit Mitschülern, Klassenkameraden, Lehrern etc.. wird zwar überall behauptet aber Belege bisher seltsamerweise null.

  127. @ #160 Waldorf und Statler (27. Jul 2016 20:46)

    Was regt Ihr Euch auf?
    WIR SIND JA KEINE NAZIS, SONDERN WARNEN

    VOR LINKEM u. RECHTEM FASCHISMUS u. ISLAM!

    Natürlich können ARD u. ZDF nicht zugeben, daß Muslime die größten Nazi-Fans sind.

    Die eifrigsten Mein-Krampf-Leser sind doch die Moslems. Hitler war Islam-Fan u. Moslem-Förderer:
    http://www.pi-news.net/2012/02/video-der-grosmufti-und-die-nazis/
    Die verlogene verkommene NPD schwärmt für den Iran und „Freies Palästina“, ist eine Israel- und Judenhasserpartei:
    https://npd.de/palaestina-iran-und-ein-npd-europaabgeordneter/

  128. #10 mistral590 (27. Jul 2016 19:16)

    Mittermeier, dich habe ich einmal als Comedians geliebt. Heute nur noch ein linker,verblödeter angepasster
    ________

    das war er aber schon immer, ein linker der übelsten antifa sorte.

  129. #165 alles-so-schoen-bunt-hier (27. Jul 2016 20:50)

    #151 Viper

    Noch einer, hin und wieder: Vince Ebert.

    ————————————————
    Ja! Den hatte ich bis letzte Woche garnicht gekannt.

  130. Comedians !
    Ist das einen Beruf ?
    Ich sehe in diese Metier, zu 99,9 % nur
    Systemspeichellecker die nach der kommenden Systemumstellung alle Arbeitslos werden !
    Ihr Pech weil ihre Systemspeichelleckerei
    jeder Minute im netz gespeichert sind !

  131. Cool , jetzt Fetzen die sich schön öffentlichkeitswirksam.
    Das wird immer mehr aufzeigen wie krank die Diskussion ist.

    Ich erinnere mich an eine Diskussionsrunde wo Mittermeier blubberte das seine Tochter das Wort Ausländerin gar nicht kennt. Sie spielt selbstverständlich mit Ihrer Deutschen wie Koreanischen Freundin wie auch mit anderen Kindern aus anderen Ländern.
    Das sei auf der Internationalen Schule so üblich

    So ein Pisser . Schickt die Kids auf die Privatschule und regt sich über Menschen auf die den Terror auf den staatlichen Schulen ertragen müssen

  132. Da streiten sich zwei Hofnarren,hab gar nicht gewußt das es diese zwei Spaßzwerge noch gibt.
    Bitte wieder in die Versenkung mit den beiden:)

  133. #137 Cassandra (27. Jul 2016 20:27)

    Wer GRÜN wählt, macht sich mitschuldig.

    +++++

    Wie einige andere hier habe ich die mal gewählt in der Hoffnung, daß sie CDU/SPD/FDP etwas Beine machen bzl. einer nachhaltigeren Wirtschaft – damit unseren Nachkommen auch noch etwas zum Leben bleibt.

    Als ich gewahr wurde, welcher Hass auf das eigene Volk bei denen im Kopf betoniert ist, habe ich mich reichlich erschrocken abgewendet. Das liegt jetzt auch schon einige Jahre zurück und es wurde kräftig gegengesteuert
    😉

  134. Was ploetzlich alles ans Licht kommen darf? Hat System. Erst verharmlosen dann Radikalisieren, Polizeistaat und Krieg

    Mitschüler mit dem Tode bedroht
    Asylbewerber an Augsburger Schule festgenommen
    Weil er Mitschüler ernsthaft mit dem Tod bedroht haben soll, haben Beamte einen 21-jährigen Asylbewerber an einer Augsburger Schule festgenommen. Der Mann sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

    http://www.br.de/nachrichten/schwaben/inhalt/asylbewerber-augsburg-toetung-100.html

  135. OT

    Nochmal kurz zu Bremen. Es liegen auffällig kurzatmige Meldungen über die Beendigung der Maßnahmen vor.

    Wurscht ob die was gefunden haben oder nicht. Unser Land verändert sich rasch. Ist deutlich zu sehen.

    Macht das shoppen jetzt wieder Spaß? Keine überfüllten Einkaufzentren mehr?

  136. Der Herr Mittermeier hinterließ bei mir immer den Eindruck, daß er einen gewaltigen Sprung in der Schüssel hat!

  137. #194 Frankoberta (27. Jul 2016 21:22)

    Mitschüler mit dem Tode bedroht (…) haben Beamte einen 21-jährigen Asylbewerber an einer Augsburger Schule festgenommen.

    21 jähriger „Mitschüler“ aus Syrien…..

    Ist das vielleicht gar eine Grundschule ?

  138. Etwas OT

    Für Van der Bellen sieht’s schlecht aus
    Analyse vor Neuwahl

    27.07.2016

    In seinem aktuellen Kommentar für die Österreich- Ausgabe der „NZZ“ prognostiziert Chefredakteur Michael Fleischhacker Alexander Van der Bellen nicht gerade die besten Aussichten für die kommende Stichwahl zum Bundespräsidentenamt. „Wenn sich an der politischen Großwetterlage nicht Entscheidendes ändert – und derzeit spricht wenig dafür -, sieht das nicht besonders gut aus für Alexander Van der Bellen. Ein Sieg Norbert Hofers wird schwer zu verhindern sein.“

    http://www.krone.at/oesterreich/fuer-van-der-bellen-siehts-schlecht-aus-analyse-vor-neuwahl-story-521882

  139. Barth, Mittermeier und wie die Komiker alle heißen mögen, es sind alles Schausteller! Schlechter als jeder Zahnlose Karussellbremser auf der Kirmes.

  140. Auch fuer einen Michael Mittermeier gilt vor Gebrauch des Mundwerks bzw.der Tastatur das Gehirn einschalten. Mario Barth hat mit seiner bekannten Berliner Kodderschnauze die Dinge auf den Punkt gebracht. Es hilft nichts wenn dieser MoechtegernkomikerMittermeier die Augen vor der Realitaet verschliesst und versucht Pegida und die diversen Ableger wie Bagida laecherlich zu machen. Warum wohl gehen wir auf die Strasse bestimmt nicht aus Jux und Tollerei.Wir wollen uns und unseren Kindern und Enkeln und womoeglich schon Urenkeln die Freiheit und die Heimat erhalten. Uns ubd Ihnen soll das Schicksal erspart bleiben von heute auf morgen aus der Heimat vertrieben zu werden. Zu Mario Barth noch folgendes Ich hoffecdas es nicht passiert das Frau Kahane und Ihre Stasistiftung seinen Post als Hasskommentar werten und Er womoeglich noch mit einem Auftrittsverbot belegt wird.

  141. GROSSEINSATZ IN HILDESHEIM
    SEK stürmt Salafisten-Moschee

    Hildesheim – Mit 350 Einsatzkräften hat die Polizei am Mittwoch die Räume einer Moschee in Hildesheim sowie die Wohnungen von acht Vorstandsmitgliedern des Vereins „Deutschsprachiger Islamkreis Hildesheim“ (DIK) durchsucht.
    Zuvor hatten vermummte und schwer bewaffnete SEK-Kräfte die Tür der Moschee aufgebrochen, zahlreiche Bereitschaftspolizisten aus Göttingen stürmten in das Gebäude.
    Der DIK in Hildesheim ist ein bundesweiter Hot-Spot der radikalen Salafistenszene“, sagte Innenminister Boris Pistorius laut Mitteilung. „Nach Monaten der Vorbereitung sind wir mit den heute durchgeführten Durchsuchungen einen wichtigen Schritt zum Verbot des Vereins gegangen.

    http://m.bild.de/news/inland/spezialeinsatzkommando/sek-einsatz-hildesheim-47024432.bildMobile.html

  142. #200 Altberliner (27. Jul 2016 21:42)

    Auch fuer einen Michael Mittermeier gilt vor Gebrauch des Mundwerks bzw.der Tastatur das Gehirn einschalten.

    „Dieser Typ könnte theoretisch durchaus schwimmen weil er hohl ist. Praktisch geht er allerdings unter, weil er nicht ganz dicht ist.“

  143. @97 kosmischer Staub
    Gibt es eigentlich scharfsinnige Kabarettisten, die auf der nicht-linksrotgrünen Seite stehen? Spontan fällt mir da gar keiner ein

    Andreas Rebers
    -Islamisten Polka –

  144. Ich verstehe nicht, sind diese Komiker so zugenagelt und merken die nicht was läuft oder machen die für Geld ALLES damit sie Aufträge bekommen.

  145. Was regt sich der Mittermeier eigentlich auf.

    „Billige Stimmungsmache“ kann der doch viel besser
    als Barth.

    Wahrscheinlich das einzige was der kann.

  146. OT @Michael S. in eigener Sache

    Pfehler nach erstem Barth-Zitat:

    Nur ein realitätsbliner linker Traumtänzer

    bitte das „d“ einsefzen!

    rechts Schreipfehler sind zwar wurrschd, aber nicht in diesem Pi- Artikel! Danke!

    PI-ROCKT!
    🙂

  147. Merkt euch die Namen. Konsumiert nichts von solchen „Künstlern“ wie Mittermeier. Ich persönlich halte mich ganz strickt dran und ich muss sagen: Es fehlt mir nichts, niente, nada.

    Im Gegenteil für mich ist diese Ignoranz eine wirkliche Bereicherung.

  148. mittermaier ist die ideale waffe gegen fickilanten—wir zwingen die, den als “comedian“ anzusehen-die sind schneller wieder bei erdolf als wir kucken können

  149. Tja, die Zeiten der „Berliner Stachelschweine“ und „Scheibenwischer“ mit Dieter Hildebrandt sind vorbei…da kommen die beiden Clowns nicht ansatzweise ran.

  150. @#27 Silbergrauer_Wolf:

    der eine ist nicht besser. als der andere. Beide müssen das Programm bringen, dass vom Zentralkomitee vorgegeben bzw bestätigt wird.

    Sehe ich genauso, obwohl beide nicht kenne. Es reicht, zu wissen, dass sie offenbar irgendwelche Zirkusaffen aus dem Fernsehen sind, um sie einzuschätzen.

    Ich würde es mir sehr gut überlegen, bei Facebook dazu zu kommentieren.

    Das ist wie den Streit bei einer asozialen Familie schlichten zu wollen: Auch wenn sie sich die Köpfe einschlagen und die Haare ausreißen, am Ende halten sie zusammen und gehen gemeinsam auf einen los: „Pack verschlägt sich, Pack verträgt sich.“ (Gilt auch für Politiker)

    habe ich Euch schon geschrieben, dass ich Euch erwarte, mit in Berlin am 30. Juli um 15:00 vor dem hauptbahnhof zu skandieren:

    Merkel muss weg!

    Ich fürchte, Du musst Dich darauf einstellen, dass niemand kommt. Es ist sehr verständlich, dass Du die Untätigkeit nicht aushältst (das geht vielen so, vor allem jüngeren Männern), aber nimm es als Chance, zu erkennen, dass das Organisieren von solchen Aktionen enorm viel finanzielle Mittel, Personalaufwand und ein gut ausgebautes etabliertes Netzwerk braucht. Die Drohung, von einem anomymen Kommentator als „Sesselfurzer und Dummschwätzer“ bezeichnet zu werden, reicht nicht aus.

    Daraus kannst Du dann ungefähr ableiten, was für ein gigantischer Apparat hinter der Antifa und den Teddybärenwerfern steht – oder auch hinter den Kölner Ereignissen an Silvester, und darüber hinaus der ganzen „Flüchtlings“-Bewegung.

    Aber vielleicht erübrigt sich Deine Aktion ja auch, weil Merkel am 30. Juli schon weg ist. Zugegeben, das ist sehr knapp, aber ich finde, alle Zeichen im Theater deuten ganz stark darauf hin, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis sie aus dem Spiel genommen wird.

    Bei der shz kann man den unverschämten Mittermeier-Erguß nachlesen, auch auf seiner Facebook-Seite, die sicher auf entsprechende Kommentare wartet.

    Ich kann nur raten: Lasst es bleiben!

    Sollen sich diese Zirkusaffen doch gegenseitig beschimpfen. Das, was der andere geschrieben hat, war ja nun auch nicht gerade was weltbewegend Interessantes.

    Sich für Personen einzusetzen, die im Fernsehen zu sehen sind (seien es Comedians oder Politiker oder sonstwer)

  151. #14 Running Man (27. Jul 2016 19:17)
    Barth — Er hat doch dem Tribunal vom Deutschlandhasser Kerner gegen Eva Herman beigewohnt und damals gegen den feigen Rausschmiss sein Maul nicht aufbekommen!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist im Prinzip richtig. Ich glaube aber mich zu erunnern, dass MB sehr unwohl auf seinem Hintern rumgerutscht ist. Jedenfalls hat er sich nicht mit der Pisse besudelt, in der Senta Berger und Johannes B. Kerner sich gebadet haben.
    Der Kerner traut sich sogar schon wieder auf die öffentliche Bühne, glaubt wohl , die Leute vergessen seinen Fäkaliengeruch?

    Nachdem nun auch D. Nuhr wegen der islamischen Morddrohungen gegen ihn feige versagt hat, bleibt nur noch Mario Barth als Aufklärer mit Millionenpublikum.
    Ich hoffe doch, dass Mario in einem seiner Sketche die Erkenntnis aus dem Video: – die sowjet story – unter die Bürger bringt, dass die NAZI-Bewegung eine l i n k e Bewegung war und deren Gesinnung sich noch heute bei den rotbraungrünschwarzen findet.
    Das Umdenken beginnt damit, dass Männer sich weigern, unter einer Frau zu arbeiten oder zu dienen!

  152. Sieh an, die infantile Knallcharge Mittermeier ist auch nur ein mieser kleiner Linkspopulist und Terroristenversteher. Ein ekliger Typ.

  153. Die Rechtschaffenheit als Versuchung für die erlaubten Hofnarren

    Wer als Spaßmacher sein Geld im deutschen Rumpfstaat verdienen will, der hat es wahrlich schwer: Ob man sich nun als Narr für den Pöbel oder das Alltagsleben auftritt, immer hat der Spaßmacher mit einer großen Konkurrenz zu kämpfen. In der politischen Komödie sieht es nicht besser aus und zudem ist dort die Thematik sehr eingeschränkt und der Behandlung derselbigen streng vorgegeben. Sprich, der Spaßmacher hat linkisch und umerzogen zu sein und dem Publikum unentwegt zu verkünden, daß wir Deutschen wahlweise böse, dumm oder träge wären, während natürlich die Ausländer als gut, edel und fleißig zu bezeichnen sind. Und bei der geringsten Abweichung von diesen Lehrsätzen droht dem Spaßmacher der berufliche Ruin. Anhören tut sich dies natürlich nur ein sehr kleines Publikum und kommt der Spaßmacher nicht bei der Gebührenlizenzpresse unter, so muß er darben. Daher sind einige Spaßmacher wohl versucht sich als rechtschaffene Spaßmacher zu versuchen und als solche die Wahrheit zu sagen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  154. Es war einmal! Es gab einmal eine ganz hervorragende deutschsprachige Cabaret und Satire Szene in Wien, Berlin, München und Zürich. Die Protagonisten waren grossenteils Juden.
    Es stimmt unendlich traurig, wenn man bedenkt, dass viele von diesen sympathischen Könnern in den Lagern des Ostens ums Leben kamen. Dieser Verlust lies sich nie wieder gut machen.

    Diese Leute beherrschten ihr Metier. Sie wussten was guter Humor ist, der auch einmal beissend sein dufte. Sie wussten aber auch, wo die Grenzen sind. Sie fochten mit dem Florett, kämpften nicht mit dem Bulldozer. Man respektierte die Gürtellinie! Man stichelte zwar, war aber nie verletzend.
    Man erzog das Publikum dazu, auch zwischen den Zeilen zu lesen, resp. zu hören. Kurz: Es herrschte kultivierte Finesse!

    Einige wenige, wie Georg Kreisler, Topsi Küppers oder die Berliner Insulaner mit Tatjana Seitz retteten einen Teil dieser Kleinkunst in die Wiederaufbaujahre hinüber. Auch die erste Zeit der Münchner Lach- und Schiessgesellschaft brachten noch etwas von dieser feinen Satire auf die Bühne.

    Später wurde man dort immer böser, verletzender und manchmal auch, der unraffinierten Plumpheit wegen, nur schwer verdaulich. Dieter Hildebrand brachte seit den 70er Jahren nur noch teutonisches Holzhammer Cabaret, ohne Charme und Finesse, für ein wenig anspruchsvolles Publikum, das trotzdem applaudierte.

    Glücklicherweise aber scheint gute Sayre in Deutschland nicht ganz tot. Harald Schmidt und Gerhard Bolt etwa und ganz wenige andere, sind Lichtgestalten am düsteren Himmel. Herr Mittermeier gehört bestimmt nicht dazu.

    Boshaftigkeit und plumpe Polemik gegen stereotype Feindbilder widersprechen der hohen Kunst der feinen Satyre!

  155. Und ich sage es wieder und wieder und wieder: Wer den Islam auf eine Hautfarbe reduziert („Islamkritik ist rassistisch“) ist ein elender Rassenfeind! Der Islam ist keine Rasse, siehe Sure 49:13. Wer etwas anderes behauptet, beleidigt andere Rassen, Herr Mindermeier!!!

    Und ich sage es wieder und wieder und wieder: Wer zu faul ist, den Koran zu lesen, hat denen gegenüber, die es tun, die vorlaute Klappe zu halten!!!

    Und ich sage es wieder und wieder und wieder: Wer dem Islam folgt, der folgt Faschismus! Wer den Islam schützt, schützt Faschismus, ebenfalls: Siehe Sure 49:13: Der Moslem ist immer etwas besseres.

    Herr Mindermeier, Sie haben da gar nichts zu melden, Sie fauler (keine Mühe gemacht, den Koran durchzuackern), feiger (wahrscheinlich vor Angst, etwas anderes als das Angenommene zu finden), vorlauter (die sich mühenden auch noch diffamieren) Möchtegernelitärer unnützer Laberer!

  156. Beides sind rückratlose Drecksäcke:

    Barth hat damals mitgemacht bei der Hinrichtung Kerners von Eva Hermann und der damit einhergehenden Diffamierung von Bevölkerungspolitik.

    Mittermeier ist nur ein Clown der Linken, den man nicht ernst nehmen kann. Ein Depp, der Argumente aus der TAZ oder der ZEIT wiederholt.

    Schwerer wirkt die Vernichtung von Eva Hermann.
    Seither wird nicht mehr über Familienpolitik diskutiert.

    Das Schicksal Deutschlands hängt aber an der Familien und Bevölkerungspolitik, wie man zurzeit umso deutlicher sieht…

  157. #14 Running Man (27. Jul 2016 19:17)
    Barth — Er hat doch dem Tribunal vom Deutschlandhasser Kerner gegen Eva Herman beigewohnt und damals gegen den feigen Rausschmiss sein Maul nicht aufbekommen!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist im Prinzip richtig. Ich glaube aber mich zu erinnern, dass MB sehr unwohl auf seinem Hintern rumgerutscht ist. Jedenfalls hat er sich nicht mit der Pipi besudelt, in der Senta Berger und Johannes B. Kerner sich gebadet haben.
    Der Kerner traut sich sogar schon wieder auf die öffentliche Bühne, glaubt wohl , die Leute vergessen seinen Fäkaliengeruch?

    Nachdem nun auch D. Nuhr wegen der islamischen Morddrohungen gegen ihn feige versagt hat, bleibt nur noch Mario Barth als Aufklärer mit Millionenpublikum.
    Ich hoffe doch, dass Mario in einem seiner Sketche die Erkenntnis aus dem Video: – die sowjet story – unter die Bürger bringt, dass die NAZI-Bewegung eine l i n k e Bewegung war und deren Gesinnung sich noch heute bei den rotbraungrünschwarzen findet.
    Das Umdenken beginnt damit, dass Männer sich weigern, unter einer Frau zu arbeiten oder zu dienen!

  158. #204 fozibaer (27. Jul 2016 22:07)

    Ich verstehe nicht, sind diese Komiker so zugenagelt und merken die nicht was läuft oder machen die für Geld ALLES damit sie Aufträge bekommen.

    für Applaus machen die alles.

    Die hatten ja auch mal normale Berufe und haben irgendwann klein angefangen, zu tingeln und so.

    Applaus, Lob und Einladungen von TV Sendern: davon leben die

  159. Ohne zu wissen, wie die beiden innerlich ticken, erfreue ich mich an Mario Barths Auftritten, während ich den hyperventilierenden Nichtssager Mittermeier immer abschalte.

  160. #14 Running Man (27. Jul 2016 19:17)
    Barth — Er hat doch dem Tribunal vom Deutschlandhasser Kerner gegen Eva Herman beigewohnt und damals gegen den feigen Rausschmiss sein Maul nicht aufbekommen!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist im Prinzip richtig. Ich glaube aber mich zu erinnern, dass MB sehr unwohl auf seinem Hintern rumgerutscht ist. Jedenfalls hat er sich nicht mit der Pipi besudelt, in der Senta Berger und Johannes B. Kerner sich gebadet haben.
    Der Kerner traut sich sogar schon wieder auf die öffentliche Bühne, glaubt wohl , die Leute vergessen seinen Fäkaliengeruch?

    Nachdem nun auch D. Nuhr wegen der islamischen Morddrohungen gegen ihn feige versagt hat, bleibt nur noch Mario Barth als Aufklärer mit Millionenpublikum.
    Ich hoffe doch, dass Mario in einem seiner Sketche die Erkenntnis aus dem Video: – die sowjet story – unter die Bürger bringt, über die NAZI-Bewegung und deren Gesinnung.
    Das Umdenken beginnt damit, dass Männer sich weigern, unter einer Frau zu arbeiten oder zu dienen!

  161. Ich weiß nicht, welchen Schaden die an der Birne haben, die Eva Herrmann in Grund und Boden gestampft haben.
    Vielleicht Kinderkloner?
    Muslimische Vermehrungsmaschinen sind gut – deutsche Frauen für ihre Familie im Heim am Herd sind schlecht???

  162. Zwischenzeitlich reicht es schon, wie auch bei Frau Wagenknecht, etwas ganz normales und logisches zu sagen, schon werden Wagenknecht oder Barth von links- oder grün Versifften niedergemacht.
    Zur Hölle mit denen. Soweit weg von der Realität.

  163. #208 Wunderland (27. Jul 2016 22:21)

    Merkt euch die Namen. Konsumiert nichts von solchen „Künstlern“ wie Mittermeier. Ich persönlich halte mich ganz strickt dran und ich muss sagen: Es fehlt mir nichts, niente, nada.

    Im Gegenteil für mich ist diese Ignoranz eine wirkliche Bereicherung.
    ———
    Ich bin ein Mensch für Humor und habe mir oft solche Sketsch angeschaut. Hätte auch nichts dagegen gehabt die AfD durch den Kakau zu ziehen, wenn als Ausgleich zwischendurch auch mal ein Eselficker Sketsch gewesen wäre. Aber was da läuft ist so einseitig das man es sich nicht mehr anschauen kann. Seit Maidan habe ich keine einzige Sendung mehr angeschaut.

  164. Mittermeier ist nur ein kleiner Wicht.

    Bis vor so 3 Jahren fand ich den eigentlich noch ganz lustig.

    Bis dann erkennbar war, dass er sein Auskommen parasitär auf Kosten der eigentlichen Bevölkerung und deren Nöten erzielt.

    Er sollte bei der Heute-Show (ZDF) anfangen.
    Oder Merkel/Roth der armselige Hofnarr werden.

  165. #147 hoppsala (27. Jul 2016 20:37)

    MITTERMEIER UND TIL SCHWEIGER, BEIDES DIE GLEICHEN UNNUETZEN MENSCHEN!

    Lange nichts mehr von Schweiger und Grölemeier gehört. Haben die noch was sinnvolles zu sagen?

  166. .
    Die Linken
    können einpacken.
    Denn sie werden schlagend
    von der Re-ali-tät widerlegt und
    als Planer und Unterstützer
    dieses Wahnsinns vom
    aufwachenden Volk
    nun erkannt.
    .

  167. Ach ja .. Mittermeier ist das beste Beispiel, wie man als Abiturient leider nur ein mittelmässiger Komiker wird.

  168. Mario Barth hat damals auf perfide Weise mitgeholfen Eva Hermann bei Johannes B. Kerner schlecht zu machen. Nun hat er es anscheinend kapiert.

    Ich denke Mittermeier braucht ca. noch drei Jahre, dann hat er wahrscheinlich auch einen AHA-Effekt
    Hoecker ca. 15 Jahre und Merkel kapiert’s nie…

  169. #214 Waffenfreak (27. Jul 2016 22:50)

    Beides sind rückratlose Drecksäcke:

    Barth hat damals mitgemacht bei der Hinrichtung Kerners von Eva Hermann und der damit einhergehenden Diffamierung von Bevölkerungspolitik.

    Mittermeier ist nur ein Clown der Linken, den man nicht ernst nehmen kann. Ein Depp, der Argumente aus der TAZ oder der ZEIT wiederholt.

    Schwerer wirkt die Vernichtung von Eva Hermann.
    Seither wird nicht mehr über Familienpolitik diskutiert.

    Das Schicksal Deutschlands hängt aber an der Familien und Bevölkerungspolitik, wie man zurzeit umso deutlicher sieht…

    ——

    Bingo!

  170. #223 pragmatikerin (27. Jul 2016 23:21)

    #147 hoppsala (27. Jul 2016 20:37)

    MITTERMEIER UND TIL SCHWEIGER, BEIDES DIE GLEICHEN UNNUETZEN MENSCHEN!

    Lange nichts mehr von Schweiger und Grölemeier gehört. Haben die noch was sinnvolles zu sagen?

    ————————————————
    Wenn nix mehr geht, kann der Schweiger ja wieder bei der LindenLinkenstraße anfangen (war er schon mal)

  171. #210, 215, 218
    Bitte um Entschuldigung! Bei den ersten beiden hatte ich nicht submit gedrückt.
    Hab ich nen Virus im PC?

  172. #67 Aktiver Patriot (27. Jul 2016 19:45)

    Buhlt da ein linker Taugenichts um einen Sendeplatz im Öffentlich Rechtlichen?

    *grins* Richtig erkannt. Zwar ist der Michi spät dran, auf den Zug aufzuspringen. Wird sich gesagt haben, das Geld ist sicher. Zwangsgebühr GEZ. Solventer Auftraggeber. Da müssen RTL und Gedöns erst mal viel Werbemüll senden, um ihre „Comedians“ zu zahlen.

  173. Comedians auf neudeutsch wie sie sich nennen.
    Nichts anderes wie dumme Clowns.
    Mittermeier und der Barth sind für mich Schwachköpfe und die Leute die die beklatschen ebenfalls. Kein Niveau.
    Insbesondere der Barth, wie er beim Systemling Kerner auf dem hohen Ross saß, als Eva Herman fertig gemacht wurde und nur dumme Grimassen von sich gab und Mittermeier könnte jederzeit bei Antifa-Veranstaltungen auftreten um dort nen paar Lacher zu ernten.
    Überflüssig diese Typen !

  174. #201 Frankoberta (27. Jul 2016 21:53)

    GROSSEINSATZ IN HILDESHEIM
    SEK stürmt Salafisten-Moschee
    ……………………………………..
    Hoffentlich haben sie sich vorher die Schuhe ausgezogen.

    Semper paratus.

  175. Comedy-Kasper Mittermeier und die vielen meinungs-gleichgeschalteten millionenschweren Typen, die auf die etablierten maipulativen Medien angewiesen sind, wollen weiterhin Karriere machen und wissen, dass man seine linke Popularität aufs Spiel setzt, wenn mal eine wirklich eigene Meinung von sich gibt. Habt ihr einen erfolgreichen Schauspieler, Comedy-Kasper oder Sänger erlebt, der sich mal kritisch zu Merkels Flüchtlingspolitik und der damit verbundenen Preisgabe unserer Sicherheit geäußert hat. Ich nicht, denn es sind nicht nur Opportunisten, sondern auch Feiglinge. Diese immense Arroganz und Ignoranz passt zu Mittermeier, dessen Programm keinen Deut niveauvoller ist als das von Barth, auch wenn er sich das einbildet.

  176. Gut, daß es noch Menschen wie Mario Barth gibt, die sich nicht haben verblöden lassen.

  177. Mario Barth hat wegen der emotionalen Aufwühlung der Ereignisse, gepaart mit einer Menge Naivität, garnicht gemerkt dass er da gerade die alte Schlange geweckt hat, an deren Schuppen er gekratzt hat.

    Mario Barth ist halt jetzt Nazi, das Management wird ihn bestimmt zu Distanzierungen oder Sketchen gegen die AfD auffordern um Gewinnverluste zu minimieren.

  178. Ich wünsche den Linken und Mittermeier in Deutschland, dass sie unter den ersten Opfern ihres importierten Terrors sein mögen.

    Das wäre wenigstens gerecht.

  179. Barth und Eva Hermann? Der hat Schiss gehabt, war darauf nicht gefasst. War eine Nummer zu groß für ihn.
    —————————
    Auf seiner FB Seite unter dem Post nölt ein Moslem rum von wegen ob sich jetzt alle Moslems entschuldigen müssen. – Da bricht ein Strang los mit 150 Kommentaren über Islam.

  180. Wir sind wohl bereits bei 10% Moslemanteil und sie wissen es und und handeln nach gewohntem Muster. Instabilisierung.

  181. #5 martinfry (27. Jul 2016 19:12)

    Ich verabschiede mich jetzt von diesem Blog.

    … ist es mir gelungen, im größten,
    zusammenhängenden Kohlanbaugebiet Europas
    einen Flecken zu finden, der auch für die Restlaufzeit
    EIN DEUTSCHLAND WIE WIR ES KANNTEN
    garantiert.
    _____________________________________
    #21 alles-so-schoen-bunt-hier (27. Jul 2016 19:22)
    #5 martinfry

    Schön für Dich – aber wieso denn kein PI mehr
    _______________________________________

    Ich verstehe, ich verstehe….gar nicht so unclever ..Du gehst unter Tage…da dort kein W-LAN…auch kein Blog! Ganz klar! (cool’#!?)

    🙂

  182. #231 BossaNova (27. Jul 2016 23:33)

    Ich denke Mittermeier braucht ca. noch drei Jahre, dann hat er wahrscheinlich auch einen AHA-Effekt
    ___________

    nenene, das ist einer von den ultra boshaften hinterfozigen hardcore linken, typ antifa. sieht man schon an seinem verhärmten gesicht.
    der reckt noch auf dem totenbett die faust gen himmel, auch wenn dann die multikultiwelt in trümmern liegt und sich alle linken gehirngespinste als gehirngespinste erwiesen haben.

  183. barth mochte ich eigentlich nie, war auch nie wirklich lustig. jetzt ist er mir etwas sympathischer, da er anscheinend etwas naiv ist und als medienclown tatsächlich die wahrheit ausspricht. mit naivität läst sich wohl auch das unsägliche ding mit herrmann entschuldigen.
    aber ich vermute er macht jetzt (wie nuhr) nen 180°

  184. Da schwurbeln zwei Millionäre rum,die es sich jeder Zeit leisten können,dieser Bananenrepublik den Rücken zuzuwenden und sich fix aus dem Staube machen können,wenn es dann doch zu gefährlich wird…

  185. Und wer ist „wir“?

    damit meint er sich und seine linken reichen freunde (nicht nur komiker) die mit unsinn geld verdienen und keinen wohlstand geschaffen haben. das sind die die in ihren villen leben, komplett abgeschottet von der realen welt. und das sind die ersten die ihre villen gegenden umzäunen lassen mit bewaffneten wachschutz oder gleich auswandern wenn es irgendwann mal zum bürgerkrieg kommt.

  186. Was bitteschön bildet sich der Trottel ein, ist er der Comedy-Oberrichter der Entscheidet wer „Rechts“ steht, er sollte mal besser die Zeit in sein rumgeplärre, das er für gute Comedy hält investieren,
    dieser Proll.
    Wenn der in 20 Jahren seine Auftritte anschaut, schämt er sich in Grund und Boden, so billig ist der Dreck!

  187. Bis jetzt haben wir nur den linksgrünmerkelschen Kindergarten. Ein Kampf gegen die, die wie im normalen Straßenverkehr auch, sich einfach nur rechts halten, um den Verkehrsfluß aufrecht zu erhalten.
    Doch bald werden zigtausend..ee, wie von der Tarantel gestochene ‚friedensreligiöse‘ Geisterfahrer mit Höllentempo auf uns zu rasen. Dann wird es nur noch heißen, rette sich wer kann…!!!!

  188. Vermutlich wird Mario Barth so wie Percy Hoven, der Darsteller des Dr. Alfons Proebstl (siehe YouTube), bald widerrufen und sich selbst anklagen müssen. Nur damit kann er vielleicht noch der beruflichen Vernichtung durch die linken Medien entgehen.

    Aber wer in Deutschland braucht überhaupt diese „Comedians“, also all die feigen, konformistischen und dabei tragischerweise auch noch weitgehend unbegabten Hanswürste wie zum Beispiel Barth, Mittermeier, Kebekus, Welke oder Böhmermann? Ihre „Kunst“ ist minderwertig. Wenigstens der charakterlose linke Scharlatan Christoph Schlingensief ist zum Glück schon tot.

  189. Was für ein Land – jetzt gehen sich schon die Hof-doofen Hofnaren an die angeschmuddeldten Kragen.

  190. Na da fehlt nur noch die
    rote Socke Ingo Appelt dazu. Der passt direkt mit seinen billigen, säuischen Ausdrücken zu den Töpel Mittermeier.

  191. #253 Fluppsie (28. Jul 2016 08:24)

    Na da fehlt nur noch die
    rote Socke Ingo Appelt dazu. Der passt direkt mit seinen billigen, säuischen Ausdrücken zu den Töpel Mittermeier.

    ——————————————
    Richtig, das sind Brüder im Geiste….

  192. #250 Ohnesorgtheater: Das wäre wünschenswert, aber leider keine Realität. Vor allem, wer kommt nach Merkel? Die AFD hat keine echte Chance, nicht in Deutschland.

    Ich sehe mir keine der beiden an, ich mag sie nicht besonders und finde sie auch nur bedingt witzig. In dem Falle aber tendiere ich eher zu Mario Barth, der einfach Besorgnis und berechtigte Fragen in den Raum stellt, nichts weiter. Ich kann beim besten Willen nichts rechtsextremes darin lesen. Mittermeier ist bekanntermaßen Anhänger der grünen Khmer, da wundert diese Ausssage nicht. Was mich allerdings wundert, ist der vielbeschworene und vielzitierte Zusammenhalt der Gesellschaft. Auf was beruht der? Auf einme gesunden Fundament? Nein, auf Versagen, Inkompetenz, Schwäche, kompensiert durch Unterdrückung, Ausbeutung, Entrechtung. Das ist kein starkes Fundament, es ist brüchig. Dieser entwürdigende Generationenvertrag ist das Tüpfelchen auf dem i.

  193. „Nur ein realitätsbliner linker Traumtänzer, Multi-Kulti-Phantast und unkritischer Islamversteher kann daran etwas aussetzen. Mittermeier ist so einer“. Es ist noch schlimmer, weil das System BRD immer mehr dem des III. Reiches oder der DDR entspricht, geführt von Leuten, die in solchen Systemen sozialisiert worden sind. Wer gut leben will, muss sich unterwerfen bzw. „Mit den Wölfen heulen“. „Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral“. Das hatte Herr Brecht mal auf die Bürgerlichen gemünzt und gilt heute für die Linken. Es ist zum Kotzen, wie linksversifft und systemangepasst die deutsche Comedy zur Zeit ist. Das gilt auch z.B. für Herrn Nuhr, den ich mal großartig fand, kritisch, witzig, sprachgewandt, der aber nun auch seinen Kotau vor dem System machen musste, um weiter in den Staatsmedien auftreten zu dürfen. In gleicher Weise verhält sich auch der Shooting-Star Sträter, der nun bei seinen Auftritten brav seine verbalen Hiebe gegen Deutsche Bürger, die unter der Merkelschen Invasionspolitik und den Zuständen in Deutschland zu leiden haben, austeilt.

  194. Mein Gott! Der linke Gesinnungsterror bei Comedians ist ja mittlerweile noch viel schlimmer als ich bisher bereits angenommen hatte!

    Wenn das da oben wirklich der ungekürzte Facebook-Eintrag von Barth ist, dann verstehe ich die Reaktionen von Mittermeier & Co. nicht. Diese wirkt sehr bedrückend auf mich.

    „Die Basis eines guten Comedians ist Haltung!“

    Das habe ich noch nie gehört. Bisher hatte ich immer fest geglaubt die Basis eines guten Comedians sei eine hervorragende Beobachtungsgabe. Die Fähigkeit den Menschen aufs Maul schauen zu können. Zu erkennen wo wirklich der Schuh drückt. Dinge benennen, aussprechen zu dürfen, und zwar mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge.

    Oder sogar, wie Barth in seinem Eintrag, die Größe zu besitzen auch einmal zu sagen: Hey Leute, ich bin auch nur ein Mensch, ich weiß hier auch nicht mehr weiter!

    „Political Correctness“ hingegen gehörte meines Wissens noch nie zu den „Basics“ eines guten Comedians. Eher im Gegenteil.

    Sein reklamierter Facebook-Eintrag macht mir Mario Barth zum ersten Mal seit seiner Mittäterschaft beim Johannes-B.-Kernerschen Live-TV-Ausschlussverfahren gegen Eva Herman („Schande! Sie hat Autobahn gesagt!“) sogar beinahe wieder sympathisch.

    Vermutlich meinte Mittermeier: „Die Basis eines guten Staatskomikers ist Haltung!“

    So wie die Basis einer guten Präsidenten-Gattin Haltung ist.

    Danke für das „Arschgeweih“ und für viele wirklich intelligente und lustige Fernsehmomente! Aber was dieses Bashing gegen Barth hier angeht, so muss ich ehrlich sagen:

    Was für ein selten blöder Schwätzer, dieser Michael Mittermeier! Obrigkeitshörige Komiker sind die Pest und sinnlos wie ein fünftes Rad am Wagen.

  195. Den Mittermeier habe ich damals, es war so 1998/99, das erste Mal im TV gesehen und mir kam dieser Typ von vorn herein suspekt vor.
    Seine Art wie er sich auf der Bühne gab, wie er gekleidet war (Lederhose und Schlabber – T-Shirt), seine Mimik (aufgesetzter treuer Hundeblick), die Art wie er seine Comedy präsentierte und der Inhalt seiner Texte in Verbindung einer unpassenden verzerrten Stimme, passten überhaupt nicht zusammen und schreckten mich eher ab, als das ich mich darüber hätte amüsieren können.
    Nur einmal gesehen und ich wusste dass er das nicht ist was er zu präsentieren versuchte.
    Dieser Mensch besaß in meinen Augen keine Authentizität und konnte mich mit seinen Auftritten nicht erreichen. Ich versuchte immer mal wieder einen Zugang zu seinen „Humor“ zu finden; aber es tat sich bei mir nix!
    Das erste was ich in Mittermeier damals sah, war ein Chaot aus der Hausbesetzerszene, aber keinen Comedian; und das hat sich bis heute nicht geändert und sein linksversifftes Dasein hat er mal wieder bekräftigt!

  196. Dem Vollpfosten Mittermaier rennen doch längst die Besucher weg, vielleicht möchte er jetz die Bereicherer als sein neues Puplikum gewinnen?

  197. @ #231 BossaNova (27. Jul 2016 23:33)

    Für einen „Aha-Effekt“ braucht man noch Hirn und Erkenntnis. Doch genau dies fehlt diesem Gockel Mittermeier!

  198. der linke Michi soll mal abends seine Frau alleine durch München spazieren gehen lassen. Aber unsere Reichen bekommen die Realität gar nicht mehr mit!

    Wer wissen will, wie es um die Integration der drei Millionen Türkischstämmigen in Deutschland bestellt ist, hat zuletzt viel Anschauungsunterricht erhalten: Erst gab es wegen der Armenien-Resolution Morddrohungen eines türkisch-nationalistischen Mobs gegen Bundestagsabgeordnete. Dann, nach dem gescheiterten Putsch, gingen vor Nationalstolz vibrierende Erdogan-Fans, auch solche mit deutschem Pass, zu Zehntausenden in deutschen Städten auf die Straße. Und deutsch-türkische Halbwüchsige, die ihr ganzes Leben bei uns verbracht haben, hüllen sich stolz in rote Fahnen mit dem Halbmond und bejubeln die Außerkraftsetzung der Demokratie durch „ihren“ Sultan. Ein Wort von ihm, und in „Almanya“ ginge es richtig zur Sache.

    Der Befund ist, auch mit Blick auf die versuchte Eingliederung einer Million meist muslimischer Flüchtlinge, bitter: Viele Deutsche und Türken sind sich, obwohl sie seit Jahren oft Tür an Tür leben, fremd geblieben. Zuwanderer schauen türkisches TV, Bräute werden wie früher aus der alten Heimat importiert und verstorbene Angehörige, auch wenn sie seit ihrer Geburt in Deutschland lebten, in türkischer Muttererde begraben

    Umgekehrt haben Kinder türkischer Eltern bei uns oft keine Chance, wenn sie mit Konkurrenten mit deutschem Namen um Wohnung oder Job konkurrieren. 50 Jahre nach der großen Gastarbeiterwelle leben Deutsche und Zuwanderer vom Bosporus in parallelen Welten

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/kommentar-trauerfeier-fuer-muenchens-tuerkische-amok-opfer-verpasste-chance-6611744.html

  199. Mittermeier schaff dich wieder nach USA damit wir von dir unsere Ruhe haben. Linke Socke !
    Du verbreitest nicht nur Dummheit du bist es auch !

  200. Abgesehen davon, dass ich den Humor von Barth nicht mag: Mittermeier ist SPD-Mitglied, also Teil der Meinungselite in diesem Land! Man konnte so ein dämliches öffentliches Anklagen von ihm schon erwarten…

  201. #259 Katthaus

    Treffend charakterisiert, danke!

    In der linken Kabarett-Szene gibt es durchaus welche, die talentiert und klug sind, das muss man zugestehen. Dieser Mittermeier gehört definitiv nicht dazu. Das ist ein angepasster Systemling, der krampfhaft versucht, Witze zu machen. Mit Intelligenz ist er offenbar nicht gesegnet und mit humoristischem Talent auch nicht. Der versucht sich auf Kosten anderer zu profilieren. Den Barth mag ich zwar auch nicht, hier aber hatte er recht, und dieser Tiefschlag des Herrn Mittermeier ist einfach nur schäbig.

  202. #257 Sklave:

    Auch Sie bringen es auf den Punkt:

    “ „Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral“. Das hatte Herr Brecht mal auf die Bürgerlichen gemünzt und gilt heute für die Linken. “

    Danke, mehr braucht man eigentlich nicht mehr zu sagen über diese ganzen angepassten Figuren aus den MSM, Prominenz und Politik. Überall Dasselbe!

  203. Ein politisch korrekter „Comedian“ hetzt heutzutage gegen Deutsche, Europäer und Christen. Das ist heute angesagt und witzig. Immerhin sind immer noch viele Auftritte dieses linksextremen oberwitzigen Armeleuchters ausverkauft. Niemals macht er natürlich Witze über Ausländer, insbesondere über außereuropäische Ausländer, oder über Moslems oder den Islam. Diese Themen sind sakrosankt. Die Fremden sind toll, über ihr Leben darf man nicht spaßen. Übrigens traf diese Haltung bereits auf Loriot zu. Dessen „Lebensleistung“ war es, den sogenannten deutschen Spießer zu verarschen, also den lebenslang zuverlässigen Arbeitnehmer, auf dessen gleichmäßiger anspruchsvoller Arbeitsleistung unser Wohlstand aufbaut. Oder kennt ihr einen einzigen Türkenwitz von Loriot? Ich nicht.

  204. 32 Prozent für Mitterschei äh maier ?
    Ich habe dem Vogel mal eine nette Mail geschrieben:
    ——————————————-
    Hallo Herr Mittermaier.
    Sie sind doch so weltoffen und bunt. Vorschlag, Sie gehen undercover in einen Stadtteil wie zbs. Neukölln
    oder Kreuzberg oder Bad Godesberg. Sie tragen ein T-Shirt mit dem Aufdruck: Ich bin ein Christ vorne,und hinten ein Kreuz. So,und dann diskutieren sie mit den dortigen Bewohnern über die Gleichberechtigung von Mann & Frau, Tolleranz gegenüber anderen Religionen, Akzeptanz von Gleichgeschlechtlichen Beziehungen.
    Natürlich nur mit einer Bodycam und ohne Security, weil ja diese Leute dort mit ihrem islamischen Glauben sie sehr herzlich empfangen werden, und natürlich jede der Fragen sehr nett beantworten werden. Mit dieser Aufgabe könnten sie uns alle lügenstrafen, die wir mit unserer Kritik als Nazi bezeichnet werden. Also, zeigen sie uns wie bunt sie sind und machen sie den Test. Man könnte natürlich im TV noch eine Sendung bringen,in der sie den Angehörigen dann nochmals das was sie Herrn Barth geschrieben haben Live ins Gesicht sagen. Wenn diese Mail überhaupt an sie weitergeleitet wird, weis ich jetzt schon das sie kneifen werden.

    ———————————————-

    So,an die 32 Prozent,wer von Euch macht mit?
    Siehste siehste, allet nur Flitzpiepen !!!

  205. „Fresse halten“, auf was für ein Niveau begibt sich da der Kabarettist nur. Ist das ein Befehl? Leuten den Mund verbieten zu wollen? Das ist empörend.

  206. Das Deutsche Kabarett ist so gut wie tot.
    D.Nuhr & Co. und alle die im TV auftreten, labern im Chor das staatskonforme Bla Bla.
    Gegen Pegida und AfD hetzen sie alle, scheinbar läßt man sie sonst nicht mehr auf die Bühne.
    Das links-grün orientierte Publikum klatscht Beifall wo der denkende Bürger nur den Kopf schütteln kann.

  207. Ausgerechnet Mittermeier! Dieser niveaulose Witzeerzähler hält sich ja für einen „Kabarettisten“!

  208. Fast alle sogenannten „Comedians“ sind eher Comedones, also Mitesser – an den Futtertrögen von Geld, Macht, Meinung. Aber die Stimmung kippt.

    Was hat dieser in Lederhose herumspastende und jodelnde Mittermeier denn überhaupt noch zu bieten, außer seiner linksgrünen „Haltung“?
    Auf dem Foto oben könnte er bald als Künast-Double durchgehen.

  209. 198 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (27. Jul 2016 21:32)

    #194 Frankoberta (27. Jul 2016 21:22)

    Mitschüler mit dem Tode bedroht (…) haben Beamte einen 21-jährigen Asylbewerber an einer Augsburger Schule festgenommen.

    ———-
    Bestimmt ein Druckfehler, es war ein Lehrer des von Staat und Kirche so flächendeckend geforderten Isslamunterricht für alle

    21 jähriger „Mitschüler“ aus Syrien…..

    Ist das vielleicht gar eine Grundschule ?

Comments are closed.