freiburgAm 09.07.2016 fand auf dem Carl-von-Ossietzky-Platz in Peine ab 14 Uhr ein angemeldetes und genehmigtes Fest der örtlichen Moschee statt. Nachdem das Fest einen friedlichen Verlauf genommen hatte, kam es ab ca. 17:30 Uhr zu Streitigkeiten zwischen Festbesuchern und einigen jungen Männern aus der örtlichen Asylbewerberunterkunft. Das Fest wurde durch die Verantwortlichen kurz nach 18 Uhr beendet.

Gegen 18:50 Uhr kam es im Bereich Schäferstraße/Lehmkuhlenweg erneut zu Streitigkeiten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhren mehrere PKW vor, aus denen 12 – 15 Personen ausstiegen. Durch diese Personen wurden die zuvor auf dem Moscheefest aufhältigen Asylbewerber unvermittelt angegriffen. Der Angriff habe nur wenige Sekunden gedauert, die Täter hätten sich nach Angaben der Opfer danach sofort wieder mit den Autos entfernt. Drei Asylbewerber wurden leicht verletzt, sie wurden zur medizinischen Versorgung in das Peiner Klinikum gebracht. Derzeit wird davon ausgegangen, dass hier ein Zusammenhang zum Vorfall auf dem Moscheefest besteht. Eine erneute Auseinandersetzung gegen 20:50 Uhr auf dem Gelände der Asylbewerberunterkunft wurde durch polizeiliche Präsenz unterbunden. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet. (Pressemeldung der Polizei Peine.)

Wie jetzt, ein Rollkommando fährt mit PKWs vor und greift „Flüchtlinge“ an, und dieser Vorfall kommt nicht bundesweit in den Nachrichten? Sind eventuell die Moschee-Freunde die „falschen“ Täter für unsere Qualitäts-Presse und Politiker?

image_pdfimage_print

 

88 KOMMENTARE

  1. Ich bin selber ausländer ( ex yugoslawien). Ich kann euch sagen sogar die ausländer selber haben kein bock auf die refuges. Die nehmen das aber selber in die hand wenn denen dke refuges auf den sack gehen. Aber unsere DDR medien……was sollan noch sagen.

  2. Die werden doch nicht ihre Glaubensbrüder in Peine peinigen. Die Asylbewerber waren wohl Christen.

  3. Wie jetzt, ein Rollkommando fährt mit PKWs vor und greift „Flüchtlinge“ an, und dieser Vorfall kommt nicht bundesweit in den Nachrichten? Sind eventuell die Moschee-Freunde die „falschen“ Täter für unsere Qualitäts-Presse und Politiker?

    Das System demaskiert jeden Tag mehr:

    Diese Regierung und ihre Handlanger machen sich nur noch lächerlich.

    Razzien gegen Facebook-Dummschwätzer: Dafür hat das Land noch Polizei-Kapazitäten- bei Einbrüchen, Massenmissbrauch wie an Silvester, Kontrollen illegal Einreisender und Co. sieht das etwas anders aus. Und natürlich nur gegen politisch unliebsame Dummschwätzer. Während Linksextremisten fröhlich Häuser besetzen, wochenlang Autos abbrennen, die gewalttätigste Demo seit fünf Jahren begehen, im Netz ungeniert Menschen diffamieren und dann daheim „besuchen“, ist der wahre Feind: Der rechte Facebook-Rambo.

  4. Wie jetzt, ein Rollkommando fährt mit PKWs vor und greift „Flüchtlinge“ an, und dieser Vorfall kommt nicht bundesweit in den Nachrichten? Sind eventuell die Moschee-Freunde die „falschen“ Täter für unsere Qualitäts-Presse und Politiker?

    Das System demaskiert sich jeden Tag mehr:

    Diese Regierung und ihre Handlanger machen sich nur noch lächerlich.

    Razzien gegen Facebook-Dummschwätzer: Dafür hat das Land noch Polizei-Kapazitäten- bei Einbrüchen, Massenmissbrauch wie an Silvester, Kontrollen illegal Einreisender und Co. sieht das etwas anders aus. Und natürlich nur gegen politisch unliebsame Dummschwätzer. Während Linksextremisten fröhlich Häuser besetzen, wochenlang Autos abbrennen, die gewalttätigste Demo seit fünf Jahren begehen, im Netz ungeniert Menschen diffamieren und dann daheim „besuchen“, ist der wahre Feind: Der rechte Facebook-Rambo.

  5. Kommt nicht bundesweit in den Nachrichten. Nur Deutsche sind dumm genug, sich Rassismus und Fremdenhaß anhängen zu lassen, ohne daß das für den Behauptenden unangenehme Folgen hätte.

  6. #6 PSI (13. Jul 2016 14:34)

    Ganz normaler Revierstreit der neuen Herrenmenschen!
    *********************************************

    Etwa Moschee gegen Moschee?

  7. Und wehe, irgendwelche Nazis, Hools, Bürgerwehren oder ähnliches Rechtsterroristenpack würden solchem Unwesen auf doitschem Boden ein Ende bereiten wollen:
    Dann greift künftig die Fremdenlegion ein:
    Neue K-News:
    Aufnahme von Ausländern in die Bundeswehr,
    Einsatz von Bundeswehr im Inneren (bei Terroranschlägen, zu denen dann jede mißliebige Aktion erklärt werden kann).
    Allesklarweissebescheid, wer’s immer noch nicht kapiert hat, die Tagesschau hat eine treffende Überschrift, die allerdings so korrigert werden muß:
    Fremdenlegion gegen Deutschland.

    Weißbuch zur Zukunft der Bundeswehr
    Fremdenlegion für Deutschland?

    https://www.tagesschau.de/inland/weissbuch-119.html

    ***http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Kabinett-fasst-Sicherheitspolitik-neu;art1157828,3923935

    Foto hier bitte ansehen:
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.muslime-in-der-bundeswehr-sohnes-land.1d6d2b23-f22b-4d15-be4d-c5167f27e921.html

  8. Der Konflikt wird zuerst unter länger ansässigen Migranten und die Neuankömmlingen ausgetragen, weil sie um die selben Pfründe konkurrieren.

    Mit den Deutsche muss man ja nicht kämpfen, die geben alles freiwillig her.

  9. auch in der Mediathek habe ich nichts gefunden,

    #9 LEUKOZYT (13. Jul 2016 14:42)
    OT: Die kleine Meldung ohne Heldenfeier

    ups – kein Flüchtilant, der das Geld gefunden hat? So was aber auch…

  10. Das war ein „Stuhlkreis“ der anderen Art.
    und diese Art gefällt mir. Nicht jeder läßt sich in Deutschland in die Suppe spucken und sagt noch brav danke.

  11. …und trotzdem wird dieser Vorfall wieder der “ rechten Gewalt“ hinzuaddiert!

  12. #1 Neokuffar (13. Jul 2016 14:28)

    Ich bin selber ausländer ( ex yugoslawien). Ich kann euch sagen sogar die ausländer selber haben kein bock auf die refuges. Die nehmen das aber selber in die hand wenn denen dke refuges auf den sack gehen. Aber unsere DDR medien……was sollan noch sagen.

    Es gibt eine menge Ausländer, die sich über Jahre einen Platz in der Gesellschaft hart erarbeitet haben. Die können jetzt zuschauen wie Merkels Gästen alles in den Allerwertesten geschoben wird, und das Land untergeht in dem sie sich einst ein besseres Leben für sich und ihre Nachkommen erhofft haben…

    Naja als Jugo können sie im Notfall immer noch nach Hause, ihre Landsleute wissen noch wie was Freiheit heisst, und was es heisst dafür hinzustehen und zu kämpfen! beneidenswert!

  13. Hasskommentare im Internet: Razzien
    Mi. 13.07.2016, 10:06

    Wiesbaden – Die Polizei ist erstmals mit einer bundesweiten Razzia gegen die Verbreitung von Hassparolen im Internet vorgegangen.
    Insgesamt durchsuchten am Mittwoch Polizisten in 14 Bundesländern die Wohnungen von etwa 60 Beschuldigten, wie das bei der Aktion für die Koordination verantwortliche Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden mitteilte. Ziel sei, dem zunehmenden „Verbalradikalismus“ und den damit verbundenen Straftaten im Netz entschlossen entgegen zu treten. Das BKA maß einem in Bayern von der Staatsanwaltschaft Kempten geführten Ermittlungsverfahren gegen die sogenannten Hasspostings eine besondere Bedeutung zu. Dort sei in einer geheimen Facebook-Gruppe im Zeitraum zwischen Juli und November 2015 regelmäßig der Nationalsozialismus verherrlicht worden. Zudem seien fremdenfeindliche, antisemitische oder sonstige rechtsextremistische Inhalte verbreitet worden. Allein im Zusammenhang mit diesem Verfahren habe es in 13 Bundesländern bei 40 Beschuldigten Durchsuchungen gegeben.
    Zurück
    Weiter

    Wenn ihr eine dieser 12 Fragen mit „ja“ beantwortet, solltet ihr kündigen
    News

    TOP-THEMEN
    Prozesse
    Razzia
    Morde

    BILD Lottoservice

  14. OT?
    Nicht nur der fette Siechmar Popp hat Stress mit der Justiz, sondern auch der kleine Akif, und der hat dazu einen wirklich sehr schönen Artikel geschrieben:

    „Der Angeschuldigte hat durch die Veröffentlichung seines Artikels eine Gefahrenquelle geschaffen, die geeignet war, das gedeihliche Miteinander zwischen Asylbewerbern und anderen Bevölkerungsgruppen empfindlich zu stören und das Vertrauen von Asylbewerbern auf Rechtssicherheit zu beeinträchtigen“

    Es geht um meinen Artikel „Freigabe des Fickviehs“, der eine Wutrede über den Ficki-Ficki-Pogrom von muslimischen Sexverbrechern in der Silvesternacht zu Köln darstellt und wegen dem ich nun wegen Volksverhetzung bestraft werden soll(…)

    http://der-kleine-akif.de/2016/07/11/und-andere-untermenschen/

  15. Eins ist jetzt schon klar: Egal, was die Ermittlungen ergeben, der Fall geht in die Statistik als rechte Straftat ein. Und ich als AfD’ler bekomme genau das wieder von SPD’lern, Linken und Grünen an den Kopf geworfen.

  16. OT

    Von der FB-Seite der Identitäre Bewegung Deutschland.

    Die Polizei in Österreich bittet um Mitwirkung

    Per Öffentlichkeitsfahndung sollen nun die Straftäter ermittelt werden, die unseren Gefährten auf der Demo in Wien durch einen Steinwurf von einem Hausdach schwer verletzt haben.

    Es steht der Vorwurf des Mordversuchs im Raum.

    Die Staatsanwaltschaft gab nun Bilder der Tatverdächtigen zur Veröffentlichung frei. Wer kennt sie?

    Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort der Verdächtigen bitte an das Landesamt Verfassungsschutz unter 01-31 31 0-74035.
    *https://www.facebook.com/identitaere/posts/1272629836088406

    ——-
    Von Heute.at – 13.07.2016

    Schwerverletzter bei „Identitären“-Demo
    Polizei sucht mit Fotos nach Steinewerfern

    Polizei sucht diese Verdächtigen: Wer kennt diese Männer? (Foto: LPD Wien)
    Die vier Verdächtigen sollen bei einer Demo der rechtsextremen „Identitären“ einen Deutschen mit einem Stein am Kopf schwer verletzt haben. Nun wurden Bilder veröffentlicht!

    Wie bereits berichtet kam es am 11. Juni bei einer Versammlung der „Identitären“ zu gewalttätigen Ausschreitungen. Ein besonders schwerwiegender Angriff passierte an der Kreuzung Goldschlagstraße und Neubaugürtel. Vom Dach des Hauses in der Goldschlagstraße 2 wurde ein massiver Stein auf die Teilnehmer des Demonstrationszuges der „Identitären“ geworfen.

    Ein 17-jähriger Deutscher wurde am Kopf getroffen und schwer verletzt. Nun gelang es den Ermittlern des Landesamts für Verfassungsschutz vier verdächtige Personen auszuforschen.

    Die Staatsanwaltschaft gab die Bilder nun zur Veröffentlichung frei. Wer kennt sie? Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort der Verdächtigen bitte an den Verfassungsschutz unter 01-31 31 0-74035.

    Artikel mit Fotos:
    http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/verdaechtige-steinewerfer-bei-identitaeren-demo-in-wien;art23652,1313976

    Archiv: https://archive.is/rYwwR

  17. #2 Ratanero (13. Jul 2016 14:30)

    Die Asylbewerber waren wohl Christen.

    Oder andere ungläubige Muslime
    Oder Jesiden
    Oder Bahai
    Oder Atheisten
    Oder Parsen

  18. Sehr richtig, war unmöglich ein Rollkommando der AfD. Sonst hätten Maas, Stegner und Co. schon ihren Senf dazugegeben, hätte es bereits 3 Mahnwachen, 5 Lichterketten gegen Rechts und einen riesen Rummel gegeben. Aber so bleibt es schön ruhig im Medienland. Schlaft weiter, eure Leser holt ihr euch eh nicht mehr zurück.

  19. Mohammedaner gegen Mohammedaner. Oder Mohammedaner gegen Neger. Oder gegen Christen. Die alteingesessenen Mohammedaner haben die Asylanten auf dem Moscheefest verdroschen.

    *http://www.news38.de/peine/article207813057/Konflikte-auf-Moscheefest-in-Peine-Drei-Asylbewerber-verletzt.html

    Die Moschee mit dem „Moscheefest“ ist die Al Hidaia Moschee in Peine, sunnitisch (Ahlu s-Sunnah wal-Djamâ^ah Moschee)

    https://www.facebook.com/alhidaia.moschee/

    die ein Projekt dieses Islamisierungsvereins (Nebeldeutsch beachten) „Islamischer Verein für wohltätige Projekte“ ist, der nur eins im Sinn hat: Islam, Islam, Islam und noch mehr Islam:

    http://ivwp.de/ivwp/ueber-uns/

    Pressefuzzi und Oberlügenfuzzi ist Birol Ucan.

    Jetzt heucheln sie wieder:

    *http://www.peiner-nachrichten.de/lokales/Peine/moscheefest-vorstand-will-versoehnen-id2361354.html

    Mit Moslems hat man Gewalt und Probleme, die man ohne Moslems nicht hat.

  20. Ich muss schon wieder ko…..

    Was bei den Kuffnuckenaufständen vor ein paar Jahren in Solingen nicht gelang, beim deutschen Rentner klappts problemlos!

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/bayern-polizei-erschiesst-pflegeheimbewohner-14338702.html

    Dabei sei der Senior mit einem Messer auf einen Beamten losgegangen, teilte die Polizei mit. Der Polizist wurde demnach verletzt.

    Einer der Beamten schoss mit der Dienstwaffe auf den Angreifer und verletzte ihn tödlich.<<<

    .

    #20 Schnitzel0815

    Selbst die Presse berichtet:

    http://diepresse.com/home/panorama/wien/5049226/Steinwurf-auf-Identitaere_Polizei-sucht-vier-Verdaechtige?_vl_backlink=/home/index.do

    Vier Männer werden im Zusammenhang mit dem Steinwurf auf eine Demo der Identitären in Wien am 11. Juni gesucht.

    Ermittelt wird wegen Mordversuchs.<<<

    .

    #22 lorbas

    Im Mai war die Welt noch in Ordnung, jetzt zerlegt sich die Truppe selbst.

    Schade eigentlich.

    Rotfront im Aufwind 🙁

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/umfrage-afd-verliert-weiter-an-zustimmung-14338236.html

    Die SPD legt hingegen im Vergleich zur Vorwoche zwei Punkte auf 23 Prozent zu, CDU/CSU steigen um einen Punkt auf 36 Prozent.

    „Immer mehr Wahlberechtigte kehren der AfD den Rücken und wenden sich der SPD oder Union zu“, sagte Gülle.

    „Den Volksparteiern trauen sie wieder stärker zu, mit den Problemen in Deutschland und Europa fertig zu werden.“

  21. Das muss selbstverständlich nicht weiter in der Öffentlichkeit verbreitet werden, weil dass nicht in das Weltbild der Desinformation
    und Lügen Presse hinein passt.

    Die Bevölkerung soll bei diesem Migrantenchaos in Deutschland in Sicherheit gewogen werden, weil man Angst hat, dass die Bevölkerung erwacht und es zu Unruhen kommt wie in Paris.

    Also, es werden nur positive Lügen verbreitet!

  22. #22 lorbas (13. Jul 2016 15:04)

    Umfrageprojektion von »Prognos«
    AfD vor SPD http://www.freiewelt.net/nachricht/afd-vor-spd-10067128/

    ————————————————
    Diese Prognose dürfte nicht mehr zutreffen, da sie vom 30.5. ist. Bei „Güllner“ wird die AfD nur noch bei 7% verortet, was mit Sicherheit auch übertrieben (untertrieben) sein dürfte.

  23. Noch’n Klops: Der Schornstein-Droher

    „Die Beamten entdeckten eine offensichtlich durch Fremdeinwirkung verstorbene Frau in einer Wohnung. Ein jüngerer Mann stand am Schornstein auf dem Dach des Hauses und drohte zu springen.

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Ostholstein/Mordkommission-ermittelt-Toetungsdelikt-in-Fluechtlingsunterkunft

    „Das Spezialeinsatzkommando und Mitglieder der Verhandlungsgruppe der Polizei konnten mit Hilfe einer Dolmetscherin den 30-jährigen syrischen Asylanten überreden, über eine Drehleiter das Dach zu verlassen.“

    Unmöglich, diese oberlehrerhaft-herablassende
    Behandlung eines Auslaenders als bockiges Kleinkind ohne Recht auf Selbstbestimmung:
    Wer aus freien Stuecken springen will,
    soll das ohne Belehrung tun duerfen.

  24. #1 Neokuffar (13. Jul 2016 14:28)

    Ich bin selber ausländer ( ex yugoslawien).

    Falsch! Du bist ein Europäer der das Glück hat noch aus einem Land zu stammen in dem die meisten Leute noch normal sind.

  25. @#17 Athenagoras
    Wenn das „Naziverherlicher“ waren, dann sehe ich keinen Grund warum die Staatsanwaltschaft nicht zuschlagen sollte?!
    Scheint sich allgemein nicht um besonders Anständige Menschen gehandelt zu haben. Da hält sich mein Mitleid in Grenzen!
    Und den Unterschied zwischen „Hass“ und gesundem „Volkszorn“, sollte bekannt sein!

  26. Vor über einer Woche, als wir uns im Stehcafé über die vielen herumlungernden Afrikaner mokierten, meinte eine Dame am Nebentisch, bei ihr zu Hause im LUMPIGEN PEINE sei es noch schlimmer.
    Das fiel mir gerade wieder ein

  27. Lange werden die Parteiengecken die Scheinflüchtlinge wohl nicht mehr bändigen können

    Schon heute hat der Büttel der Parteiengecken seine liebe Mühe die Scheinflüchtlinge in den Asylzwingburgen im Zaun zu halten und gegenwärtig sollen tagtäglich 10,000 weitere fremdländische Eindringlinge in den deutschen Rumpfstaat einfallen, was aufs Jahr hochgerechnet 3,6 Millionen Delinquenten ergibt. Und da es sich bei diesen um über 90% junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt, so dürfte es wohl keine fünf Jahre mehr dauern bis die hiesigen Parteiengecken diese nicht mehr bändigen können. Selbst wenn es den Parteiengecken gelingen sollte die Delinquenten auch weiterhin zu verköstigen und zu beherbergen, so glauben diese doch den weiten Weg in ein Schlaraffenland gemacht zu haben und da sie dieses nicht gefunden haben, werden sie wohl zumindest die einheimische Bevölkerung niedermetzeln, um sich deren Besitztümer und Ländereien anzueignen. In gewisser Weise hat dies schon begonnen, denn rund um die Asylzwingburgen nehmen Raubüberfälle, Vergewaltigungen und Einbrüche stark zu.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  28. OT

    Die Britische Premierministerin May ist nicht nur eine Tory-Poliikerin sondern auch noch eine Frau. Für Die ZEIT ist das doppelt gefährlich. So hat sie sich gegen die Europäische Menschenrechtskonvention EMRK ausgesprochen und eine Gesundheitsgebühr für ausländische Arbeitnehmer eingeführt. Dabei erwähnt die Zeit selbstverständlich nicht dass das UK einen steuerfinanzierten National Health Service hat. Auch wird verschwiegen dass die EMRK zu einer manchmal sonderbaren Judikatur geführt hat und deshalb durchaus reformbedürftig ist. Die Zeit setzt wirklich alles dran Theresa May jetzt schon verächtlich zu machen und reiht sie bei Marine Le Pen ein. Schließlich – so die Zeit – deuten Studien über Nationalismus und Weiblichkeit darauf, dass beide Konzepte eng miteinander verwoben sind. Es fehlt gerade noch daran, dass die Zeit „Angie über alles, über alles in der Welt“ anstimmt.

    http://www.zeit.de/politik/2016-07/theresa-may-frauke-petry-marine-le-pen-rechtsextremismus-konservative-politikerinnen?page=3#!top-of-overscroll
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-07/bundeskriminalamt-razzia-hetze-im-internet-hass-kommentare

  29. #22 lorbas

    19% für die AfD bei der BT-Wahl wären natürlich traumhaft, obwohl leider zu wenig, um mehr zu machen als die Altparteien vor sich herzutreiben.

    Allerdings ist diese Umfrage von Ende Mai. Wegen der aufgebauschten Boateng, und vor allem wegen des völlig überflüssigen Streits zwischen Petry und Meuthen werden die Werte wohl derzeit geringer ausfallen. Wenn nichts Neues dazukommt (aber ich fürchte, die Presse, aber auch manche Führungskräfte der AfD sind da sehr kreativ), dann ist die Geschichte schnell vergessen. Herr Meuthen hat ja erst gestern eine versöhnliche Mail an alle Mitglieder verschickt.

  30. #5 Leo Trotzki   (13. Jul 2016 14:33)  
    […] Nur Deutsche sind dumm genug, sich Rassismus und Fremdenhaß anhängen zu lassen, ohne daß das für den Behauptenden unangenehme Folgen hätte.[…]

    Das ist ein Phänomen aller saturierten, degenerierenden und dekadenten westlichen Gesellschaften und sicher keine alleinige Domäne der Deutschen.
    In nahezu allen westlichen Ländern grassiert fast ohne Ausnahme seuchenartig das Gutmenschsyndrom.
    Und bevor man wieder mit der Nazizeit kommt (die das Argumentieren für viele freilich vereinfacht) : Schweden ist noch krasser als Deutschland, obwohl Schweden eher harmlosen historischen Ballast vorzuweisen hat.
    Italien, Frankreich, Holland, Norwegen, selbst Finnland (dass Stalin widerstand) usw. usf. überall das Gleiche.

  31. […]
    #34 KDL   (13. Jul 2016 15:38)  
    19% für die AfD bei der BT-Wahl wären natürlich traumhaft, obwohl leider zu wenig, um mehr zu machen als die Altparteien vor sich herzutreiben.
    […]

    Was genau soll passieren, wenn die AfD 19% hat?

  32. Nicht ganz neu, aber auch nicht OT:

    Beim Bürgerfest: Asylbewerber greift Frauen in Schritt
    (…)
    Der Afghane verübte zwischen 16 und 18 Uhr gleich einige Straftaten. Nachdem er mehrere Frauen sexuell belästigt hatte, machte er sich auf zur alten Floßlände. Dort zettelte einen Streit mit einer Gruppe Jugendlicher an.

    „Hierbei schlug er einem Syrer, ebenfalls Asylbewerber, ins Gesicht, einem Deutschen aus Wolfratshausen versuchte er einen Fußtritt gegen den Oberkörper zu verpassen – und schlug letztlich noch einem Türken mit Wohnsitz in Geretsried mit der Faust gegen dessen Kopf“, berichtet Polizeioberkommissar Frank Bentz. Der Türke wurde durch den Faustschlag so schwer verletzt, dass ein Notarzt alarmiert werden musste.

    (Fett von mir)
    http://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/sexuelle-belaestigung-buergerfest-asylbewerber-greift-frauen-schritt-6557534.html

    Das nenne ich Multikulti. Und gender oder wie das heißt.
    No borders, no nations…
    Hallo, Frau Roth…

    Aber, egal, Schweini hat geheiratet und Aldi is offen.
    Das ist doch schön.

  33. #31 Biloxi (13. Jul 2016 15:29)
    Ach, Peine schon wieder,…..

    Das Bild hat mich sofort an die Muppet Show erinnert. Zweite von Links Miss Piggy, dahinter Kermit der Frosch, Fozzie Bär, Gonzo, Scooter, Sgt. Floyd Pepper usw..

  34. #24 Babieca   (13. Jul 2016 15:13)  
    Mohammedaner gegen Mohammedaner. Oder Mohammedaner gegen Neger. Oder gegen Christen. Die alteingesessenen Mohammedaner haben die Asylanten auf dem Moscheefest verdroschen.
    *http://www.news38.de/peine/article207813057/Konflikte-auf-Moscheefest-in-Peine-Drei-Asylbewerber-verletzt.html
    […]

    Das dürften wohl Verteilungskämpfe sein, wer die sich Beute Deutschland nehmen darf. Man darf gespannt sein, wann die seit Jahren lebenden Türken, Araber und Libanesen eingreifen, wenn sich die neuen Dauergäste in ihre angestammten Reviere breit machen.

  35. #28 Bruder Tuck (13. Jul 2016 15:14)

    #30 Viper (13. Jul 2016 15:16)

    #22 lorbas (13. Jul 2016 15:04)

    Umfrageprojektion von »Prognos«
    AfD vor SPD http://www.freiewelt.net/nachricht/afd-vor-spd-10067128/

    ————————————————
    Diese Prognose dürfte nicht mehr zutreffen, da sie vom 30.5. ist. Bei „Güllner“ wird die AfD nur noch bei 7% verortet, was mit Sicherheit auch übertrieben (untertrieben) sein dürfte.

    Manfred die Gülle darf man nicht als repräsentativen Massstab nehmen, dass ist ein Rote SPD Socke.

    Nur weil es in B-W einen AfD Nebenkriegsschauplatz gab, wird doch ein Wähler in Hessen oder sonstwo auf einmal die verhasste SPD wählen.
    Glaubt doch nicht an den Weihnachtsmann_Innen.

  36. Der Fall erinnert mich an den, wo „Flüchtlinge“ vom Wachdienst geschlagen wurden. Auf allen „Qualitätsmedien“ auf Seite 1 und bei den üblichen Politikern und Berufsgutmenschen riesengroße Empörung und Betroffenheit. Als dann herauskam, dass der Wachdienst ausschließlich aus Türken und Arabern bestand, war plötzlich Funkstille.

    Weitere Bereicherungen, bei denen zum Glück keine Deutschen Opfer zu beklagen sind (und zum Pech von Medien und Politik wieder mal die „falschen“ die Täter waren):

    Ex-Flüchtlingsheimbewohner verletzt sechs „Kollegen“ mit dem Messer krankenhausreif, ist aber schon wieder auf freiem Fuß:

    http://www.berlin.de/aktuelles/berlin/kriminalitaet/4483790-4362932-exfluechtlingsheimbewohner-verletzt-sech.html

    Blutige Messer- Szenen in Grazer Asylunterkunft:

    http://www.krone.at/Oesterreich/Blutige_Messer-Szenen_in_Grazer_Notschlafstelle-Asylwerber_im_Clinch-Story-519752

    Asylwerber rastet aus und sticht mit Messer zu- Afghanin notoperiert:

    http://www.krone.at/Oesterreich/Asylwerber_rastet_aus_und_sticht_mit_Messer_zu-Afghanin_notoperiert-Story-519631

    Und auch diesen Fall von versuchtem Mord sucht man in den Qualitätsmedien vergeblich, obwohl die Täter Deutsche bzw. Österreicher waren. Warum? Weil die Täter linke „Demonstranten“ und „Autonome“ waren und die Opfer Mitglieder der bösen rechten Identitären:

    http://www.krone.at/Oesterreich/Mordversuch_bei_Demo_Das_sind_die_Verdaechtigen-Steinwurf_in_Wien-Story-519728

  37. #41 Das_Sanfte_Lamm

    Aber das habe ich doch geschrieben: Die Altparteien vor sich hertreiben, also sie zu ärgern und hoffen, dass man den einen oder anderen CDU’ler oder FDP’ler zur Vernunft bringt (bei SPD, Grünen und Linken ist aber Hopfen und Malz verloren). Viel ist das aber wahrlich nicht.

    Bei der Gelegenheit: Selbst wenn der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass die AfD die absolute Mehrheit erhält, dann wird sich nicht viel ändern, weil ja die Presse immer noch nahe bei den Altparteien sein wird. Sie wird dann jede Gelegenheit nutzen, um die neue Regierung schlecht zu machen (also genau das macht, was sie derzeit bei der GroKo machen müsste, aber nicht macht). Zudem erwarte ich, dass die linken Gewerkschaften gar zum Generalstreik aufrufen werden. Ohne fundamentale Änderungen in den derzeitigen Strukturen wird also nichts passieren.

  38. http://www.mmnews.de/index.php/politik/78379-wegen-eu-beleidigung-facebook-sperrt-felix-baumgartner

    Die Facebbokseite von Felix Baumgartner ist derzeit gesperrt.

    1,2 Mio. Fans empört. Hintergründe völlig unklar. War es wegen EU-Kritik? “

    Die Union ist eine Ansammlung von Bonzen, die auf Lügen, Korruption und Machtgier aufgebaut ist.“

    .

    http://www.sz-online.de/nachrichten/22-jaehriger-stuerzt-in-gorbitz-vom-balkon-3442205.html

    http://www.sz-online.de/sachsen/vermisste-junge-syrerin-in-daenemark-3442194.html

    syrische Flüchtlingsmädchen Katrin K.

  39. #34 Marie-Belen (13. Jul 2016 15:26)

    Vor über einer Woche, als wir uns im Stehcafé über die vielen herumlungernden Afrikaner mokierten, meinte eine Dame am Nebentisch, bei ihr zu Hause im LUMPIGEN PEINE sei es noch schlimmer.
    Das fiel mir gerade wieder ein

    Ich bin letzte Woche durchs ehemals schöne Biel (CH) gefahren. Ich bin mir vorgekommen wie in Somalia.

  40. Die Türken und Muslime machen keine halben Sachen
    Die Aasylanten machen Stress? Alles klar sofort rückt ein Rollkomando aus und klärt das
    Bin mir sicher das diese klare Ansage gewirkt hat und die Aasylanten in Zukunft alle Ölaugen respektvoll behandeln
    Deutsche werden weiterhin Opfer sein

  41. #37 Marnix (13. Jul 2016 15:29)

    Die Zeit loegt da – aus ihrer Sicht – falsch. Die islamophile Theresa May war keineswegs „unsere“ Kandidatin – das war Andrea Leadsom. Sie muss weg. Und es wird noch jede Menge Ärger geben, bis man sie „weg“ hat.

    Andere haben den Ärger schon heute. Es gibt aufgrund des Sieges von May Massenaustritte bei den Tories – bis hin zu Mandatsträgern – zugunsten der UKIP. Die Labour Party hingegen befindet sich im Zustand der völligen Auflösung. Morddrohungen – untereinander – sind dabei keine Seltenheit.

    Das wird noch richtig spassig werden.

  42. #40 Das_Sanfte_Lamm (13. Jul 2016 15:43)

    … obwohl Schweden eher harmlosen historischen Ballast vorzuweisen hat.

    Schweden war über Jahrhunderte diejenige Macht, die den gesamten Ostseeraum terrorisiert hat.

    Auch in Deutschland ist der „>Schwedentrunk“ nicht unbekannt.

    Die ernten genau das, was sie gesät haben.

    Alles Schlechte kommt aus Schweden!

  43. Wieder mal Brandstiftung in einem Asylheim.

    POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

    13.07.2016 – 15:34
    Karlsruhe (ots) – (KA) Karlsbad – 30-Jähriger nach versuchter schwerer Brandstiftung dem Haftrichter vorgeführt.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird am Mittwochnachmittag ein 30-jähriger Pakistani dem Haftrichter vorgeführt. Dem Asylbewerber wird versuchte schwere Brandstiftung vorgeworfen. Am Dienstag kurz vor 22.00 Uhr wurde in der Gemeinschaftsunterkunft in Ittersbach ein Brandalarm ausgelöst. Mehrere Asylbewerber konnten das Feuer in einem Zimmer im zweiten Obergeschoss löschen, bevor es auf das Gebäude übergriff. Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass von einem Mitbewohner aus dem gegenüberliegenden Gemeinschaftszimmer Rauch festgestellt wurde. Der Mann trat die verschlossene Zimmertüre ein und stellte brennende Kleidungsstücke auf einem Stuhl im Zimmer fest. Er und Mitbewohner löschten die Kleidung und warfen den brennenden Stuhl aus dem Fenster. Der Beschuldigte, der teilnahmslos auf seinem Bett gesessen haben soll, flüchtete nach einem Handgemenge aus der Unterkunft. Er konnte kurze Zeit später vorläufig festgenommen werden. Dem 30-Jährigen wird vorgeworfen, die Kleidung auf den Stuhl gelegt und in Brand gesetzt zu haben.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3377884

  44. #50 Stefan Cel Mare

    Also, das mit dem „Schwedentrunk“ war im 30jährigen Krieg – und der ging 1648 zuende. Man soll niemand ewig alte Verbrechen vorhalten. Wenn man den Schweden (neber der selbstmörderischen Multikulti-Politik) was verübeln kann, dann dass sie Europa mit ihren hässlichen IKEA-Möbeln überschwemmen.

  45. Tja, und die deutschen Handlungskatraten schauen zu und reiben sich verwundert die Augen.
    Da wurde den Musels,von Musels mal erklärt,wie man sich zu benehmen hat.
    Da flogen keine Teddy Bären,das dürfte wohl sicher sein.
    Man merkt aber an diesen Vorkommnissen,wie brisant sich die Lage hier zuspitzt,es dauert nicht mehr lange, bis zu den prognostizierten,Bürgerkriegsähnlichen Zuständen,weil der Inhaber des Gewaltmonopols,nämlich unser Staat,auf allen Ebenen versagt und versagt hat.
    Die kriegen ja noch nicht einmal eine rechtlich abgesicherte Zwangsräumung,Berlin, hin,selbst da hat die Pol-und Ordnungsbehörde kläglich versagt und der Rote Mob kommt aus dem Feiern gar nicht mehr heraus…

  46. na ärgerlich, wären das vermummte Glatzen gewesen hätte man das volle Programm fahren können, GSG9, Staatschutz, LKA. Aber so… na lassen wir es einfach in der Versenkung verschwinden

  47. Och, sonst bekommen die Deutschen immer auf die Fr….. ! Jetzt hat es einmal Dumm Merkels Lieblinge erwischt. Oh Schande !

  48. Das mit dem Moscheefest macht es halt schwierig das Ganze deutschen Nazis in die Schuhe zu schieben. Die Propagandabteilung der Lügenpresse sei entschuldigt.

  49. #34 tron-X (13. Jul 2016 15:24)

    @#17 Athenagoras
    Wenn das „Naziverherlicher“ waren, dann sehe ich keinen Grund warum die Staatsanwaltschaft nicht zuschlagen sollte?!
    ———————————————-
    Vollkommen richtig!
    Aber so fängt es immer an. Wo sind die Grenzen der Meinungsfreiheit und wer bestimmt, was Hass ist?

  50. #7 Marie-Belen (13. Jul 2016 14:41)

    #6 PSI (13. Jul 2016 14:34)

    Ganz normaler Revierstreit der neuen Herrenmenschen!
    *********************************************

    Etwa Moschee gegen Moschee?
    Oder: Muschi gegen Moschee?

  51. Damit in Zukunft keiner mehr die verkehrte Meinung sagt, wurden die Hausdurchsuchungen bei Personen, die Hasskommentare von sich gegeben haben richtig gross dargestellt:
    http://www.tagesschau.de/inland/hasskommentare-polizei-103.html

    Nicht dass ich etwa jeden Kommentar bei Fratzenbuch toll finde, aber irgendwie erinnert mich das ganze Drumherum an eine Meinungsdiktatur.
    Vor allem die Worte in dem ARD Artikel:
    „Strafrecht gilt auch im Internet“
    „Lob von allen Seiten“
    „Justiz braucht Personal“

    Zu „Justiz braucht Personal“. Wenn Menschen berechtigte Sozialleistungen haben wollen, die die Krankenkassen, die Rentenkasse und die Berufsgenossenschaften widerrechtlich ablehnen, dauert der Weg des Sozialgerichts drei bis vier Jahre.

    Bei Meinungsdelikten wird hart durchgegriffen ! Doch was ist mit der inneren Sicherheit ? Der Sicherheit in der Siedlung, auf der Strasse und in der U-Bahn.

    Alles nicht so wichtig. Hauptsache man hat gegen die Hasskommentatoren hart durchgegriffen und dem Volk damit Angst eingejagt. Denn es wird ja nicht eindeutig gesagt, was nun genau die Definition „Hasskommentar“ ist. Also hält jeder lieber in der Öffentlichkeit und auch eben der Öffentlichkeit des Netzes seinen Mund .

    Und quergelesen durch den Blätterwald wird zum einen zum Denunzieren der Mitbürger aufgerufen und weiter sieht der BKA Chef es laut der Süddeutschen Zeitung so:
    „Die Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte sind häufig das Ergebnis einer Radikalisierung, die auch in sozialen Netzwerken beginnt“, sagte Münch. “

    Irgendwie erinnert mich das an die Staatssicherheit und die Geheime Staatspolizei.

  52. #55 Stefan Cel Mare   (13. Jul 2016 16:18)  
    ______________________________________________________
    #40 Das_Sanfte_Lamm (13. Jul 2016 15:43)
    … obwohl Schweden eher harmlosen historischen Ballast vorzuweisen hat.

    ______________________________________________________
    Schweden war über Jahrhunderte diejenige Macht, die den gesamten Ostseeraum terrorisiert hat.
    ______________________________________________________
    Auch in Deutschland ist der „>Schwedentrunk“ nicht unbekannt.
    Die ernten genau das, was sie gesät haben.
    Alles Schlechte kommt aus Schweden!

    Quatsch.
    Kein Mensch der noch ganz bei Trost ist, würde einem Land Dinge aus seiner Geschichte vorwerfen, die fast 400 Jahre zurückliegen oder bis Ausbruch des 2.Weltkrieges Geschäfte mit Deutschland machte.
    Selbst Grossbritannien betrieb als einer der erbittertsten Kriegsgegner bis 1939
    Handel mit Deutschland, ebenso die USA – von der Sowjetunion ganz zu schweigen.
    Genauso gut könnte man von Tschechien den Fenstersturz von Prag vorwerfen und Entschädigung fordern oder von Italien für die Errichtung de Limes.

  53. @ #69 Frankoberta
    Wie schön politisch korrekt die Verunsicherung ist. Begründet auf den Terror, der von Medien hochgebauscht wird. Und die aktuelle Einwanderung.

    Würden die Umfragen in das Detail gehen und ohne Angst (denn keiner traut sich dank der Stasi Mentalität der jetzigen Zeit die Meinung zusagen) würde viel mehr als Angst zu Tage kommen.

    Seit Jahrzehnten machen sich Einwanderer in vielen Stadtteilen (nicht nur) unserer Grossstädte breit. Einhergehend mit der offenen Kriminalität.
    Deutsche ziehen weg und finden sich dann in einem Stadtteil wieder, der auch langsam übernommen wird.
    Die gesamte Bandbreite der „normalen“ Kriminalität ist viel schlimmer als der Terror und Terror für sich.
    Angefangen auch das Zusammenschlagen von deutschen Schülern auf gewissen Schulen unseres Landes.

  54. #35 Marie-Belen (13. Jul 2016 15:26)
    Vor über einer Woche, als wir uns im Stehcafé über die vielen herumlungernden Afrikaner mokierten, meinte eine Dame am Nebentisch, bei ihr zu Hause im LUMPIGEN PEINE sei es noch schlimmer.
    Das fiel mir gerade wieder ein


    Würde gerne Mäuschen spielen wenn Ihr über die Invasoren herzieht.

    Werde rund in und um Hannover mal drauf achten ob abgelöster wird wenn ich ein Käffchen trinken gehe.

  55. #38 Marnix; Nigel Farage wär mir vieltausendfach lieber. War das nicht die eine, die damals Geert Wilders wie er zu nem Vortrag eingelden war in Zusammenhang mit Fitna, nicht hat einreisen lassen. Falls ja, sollte man sich von ihr keinesfalls mehr erwarten, wie von ihrem Vorgänger. Eine auch nur gaaaanz weit entfernte Ähnlichkeit zur eisernen Lady kann man gleich völlig ausschliessen.

    #40 KDL; Es gibt keine schlechte Presse.

    #48 lorbas; Ich hoffe, die Schwaben sind von ihrem Kretschmao mittlerweile doch kuriert. Wenn die Wahlen 2 Monate später gewesen wären, hätte man den mit Schimpf und Schande …

  56. Etablierte Muslime sind nicht so weicheirig. Die räumen auf, wenn Aufräumen not tut.

  57. #54 Stefan Cel Mare (13. Jul 2016 16:11)

    Für mich war die Erkenntnis entscheidend dass Die Zeit bedenkenlos auf alles einhackt was nicht 100% politisch korrekt ist. Auch wenn May kein „U-turn“ ist, sie ist dennoch der Anfang einer Wende.

    #68 Das_Sanfte_Lamm (13. Jul 2016 18:10)
    #55 Stefan Cel Mare (13. Jul 2016 16:18)
    Die Periode des 30-jährigen Krieges war im Grunde ein Kampf Reformation wider Gegenreformation/Absolutismus. Schweden verteidigte den Protestantismus gegen die römisch-katholischen Habsburger und Frankreich. Das damalige Schicksal der Tschechei spricht Bände. Die Hegemonie Roms wurde gebrochen und die Niederlande trennten sich vom Deutschen Reich. Von daher ist die Verheerung im Reich nicht ausschliesslich Schweden anzulasten.

    #41 Das_Sanfte_Lamm (13. Jul 2016 15:43)

    In Holland gibt es mit Wilders PVV in der Zweiten Kammer wenigstens eine Opposition, während im BT ausschliesslich 100 bis 200%ige Gutmenschen glänzen. Da gibt es nichts mehr gleichzuschalten.

  58. #65 Scharnhorst-Nordstadt

    Man sehe sich mal die stark gehäuft auftretenden Exikutionskommandos kurz vor Kriegsende WK II an. Da wurde bis kurz vor Schluss an einen Endsieg geglaubt.

    Der Unterschied zwischen damals und jetzt liegt in der Nachvollziebarkeit. Die Welt ist klein geworden. Es gibt nur noch die Alternative Sieg oder Untergang. Einer Elite ist ein schmachvoller Untergang unzumutbar. Oder ?

    Es ist sowohl der USA als auch Russland bewußt, dass die Bevölkerung Deutschlands kein Interesse an bewaffneten Auseinandersetzungen hat.

  59. #73 uli12us (13. Jul 2016 18:52)

    Die Einreiseverweigerung von Wilders zeigt doch nur wie weit die Islamisierung des UKs fortgeschritten ist. Mit einem Mohammedaner als OB in London ist die Sache noch schlimmer geworden. Wo Mohammedaner schalten und walten schmelzen die Grundrechte als Schnee in der Sonne. Farage hat keine Chance Premierminister zu werden und Labour ist – Allah sei gedankt – beim abnippeln.

  60. Im TV läuft gerade „Der Bulle von Paris“ mit Gerard Depardieu als Kommissar.
    Dieser gab soeben folgenden Asuspruch von sich, nach dem ein Araber von anderen Gangstern abgestochen wurde:
    Er sagte:
    „Wir sollten sie auf keinen Fall daran hindern, sich gegenseitig umzubringen!“
    Und dieser Film ist von 1985!

    Is ja voll Nahtzieh…

  61. Tja, die Moschee-Freunde haben halt Eier, und keine Kriegsschuld, die Moslems wehren sich, egal ob Flüchtlinge, Moslems, oder nicht, die Angreifer sind…

  62. Man kann nur für diese Täter beten, dass sie zu Jesus finden. Denn er ist auch für sie gestorben.

Comments are closed.