Print Friendly, PDF & Email

protokollWas wir schon seit Monaten, wenig hellseherisch, sondern auf der Realität begründet, vorhersagen wird nun durch eine der BILD vorliegende, bereits Mitte Juni versandte interne Rundmail der Düsseldorfer Polizei bestätigt. Darin beschreibt ein für Sexualdelikte zuständiger Beamter, einen „enormen Anstieg“ von Vergewaltigungen und sexuellem Missbrauch von Kindern in Schwimmbädern durch „zum größten Teil Zuwanderer“– wörtlich heißt es u.a.: „Das KK 12 stellte dar, dass die Sexualstraftaten einen enormen Anstieg verzeichnen. Insbesondere die Tatbestände Vergewaltigung und sexueller Missbrauch von Kindern in den Badeanstalten schlagen hier ins Gewicht.“ Da die Taten fast ausschließlich in Gruppen begangen würden sei die Aufklärung besonders schwierig.

(Von L.S.Gabriel)

Die Kollegen werden in dem Schreiben angehalten künftig akribisch vorzugehen. Es solle immer eine vollständige Aufnahme der Personalien geben. Festgestellt werden sollen Telefon, der tatsächliche Aufenthaltsort und auch die gesprochene Sprache. Weiters sollen Fotos und Beschreibungen der Kleidung und besonderer körperlicher Merkmale gemacht werden.

Dass dies geschieht sollte doch wohl auch bisher ein völlig folgerichtiger Vorgang gewesen sein, könnte  man annehmen. Offenbar war das nicht so, wenn es denn nun extra betont sein muss. Aber vermutlich verhält es sich hier ähnlich wie mit dem für den gesunden Menschenverstand logischen Vorgang des sogenannten „racial profiling“ – also, die gezielte Polizeikontrolle aufgrund von Gesichtszügen, Haut- oder Haarfarbe, besonders auch nach Täterbeschreibungen, die ja vom linksverstörten, verstandlosen Teil unserer Gesellschaft per se als „institutionellen Rassismus“ eingestuft wird.

Politik und Medien sind nebenher auch noch stets bemüht zu relativieren. Nach einem Sexanschlag auf ein 14-jähriges Mädchen durch zwei afghanische „Schutzsuchende“ im Erlebnisbad in Norderstedt in Schleswig-Holstein ging es Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) in der Hauptsache nicht um das Leid des Kindes, sondern darum, wie man diese Gruppe Menschen, aus der die abartigen Täter stammen, in der Öffentlichkeit wahrnimmt: „Ich finde jede Art von sexuellen Übergriffen unerträglich. Es ist aber wichtig, dass wir jetzt nicht Bilder produzieren, die das Gefühl in der Öffentlichkeit vermitteln, als hätten wir es nur noch mit Vergewaltigern oder mit sexuellen Übergriffen zu tun“, so Albig.

Und auch wenn wir täglich von neuen Übergriffen lesen können und die Polizei es als nennenswertes Problem sieht wird auch in der linken Systempresse geradezu nach Bestätigungen gesucht, dafür dass alles in bester Ordnung sei, es keinen Anstieg dieser Taten gäbe – vor allem nicht seit die Kanzlerin Deutschland mit Vergewaltigern und Kinderschändern flutet. Das ist mindestens genauso unerträglich und im Hinblick auf bereits geschändete Frauen und Kinder und auch auf künftige Opfer geradezu verwerflich.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

152 KOMMENTARE

  1. Wieviele der Vergewaltiger sind Christen/Buddhisten/Atheisten/Hindus?

    Wieviele der Vergewaltiger sind Moslems?

  2. Das sind die Folgen der falschen Willkommenskultur: nämlich dass man die Beachtung der Regeln nicht einfordert und Regelverstöße nicht sofort sanktioniert.

    Das geht bereits los bei:
    Vordrängeln, Übergriffe, lautstarke Beschwerden bei der Essensausgabe oder Zuteilung des Schlafplatzes in einer Großunterkunft.
    Und weiter: Schwarzfahren wird mit nur mit Rausschmiss sanktioniert, es geht hier nicht um die 60€, sondern darum, dass nach dem 3ten Mal beim Normalbürger ein Strafbefehl und damit evtl. Gerichtsverhandlung droht.

    Jemand, der bereits bei kleineren Regelabweichungen konsequent zurechtgewiesen wird, hat später eine wesentlich größere Hemmschwelle wenn es um schlimmere Dinge wie Raub, sexuelle Belästigung und Körperverletzung geht.
    Die liberale und verweichlichte Politik trifft uns nun mehrfach. Erst mal finanziell und nun bei der inneren Sicherheit.

  3. Wenn man diese ganzen „Einzelfälle“ sexueller Gewalt durch die Vergewaltigungs-Djihadisten so betrachtet, gewinnt man den Eindruck, dass nun unsere Mädchen und Frauen den künstlich erzeugten Männerüberschuss mit archaisch-primitiven, islamisch geprägtem nahöstl./afrik. Migrationshintergrund zukünftig noch mehr zu spüren bekommen.

  4. Besch!ssen-kranke Doppelmoral: Die Homosexuellen verfolgen, aber sich dann über unsere Kinder hermachen! So ist´s recht, liebe Islamisten und Rapefugees..!

  5. Frau Bundeskanzlerin Merkel wohnt beim Perganommuseum, gegenüber dem Museum für islamische Kunst.

    Muslime gibt es dort nicht, und nach Neukölln fährt die Dame ja nie. Die ist auf ihre gentrifizierten Insel, wo Islam nur tolle Teppiche meint, seit Jahrzehnten in einem Politikbetrieb, der von den Problemen isoliert ist.

  6. Albig: „Ich finde jede Art von sexuellen Übergriffen unerträglich. Es ist aber wichtig, dass wir jetzt nicht Bilder produzieren, die das Gefühl in der Öffentlichkeit vermitteln, als hätten wir es nur noch mit Vergewaltigern oder mit sexuellen Übergriffen zu tun“.

    Mit was haben wir es dann zu tun? Wenn hier jetzt nicht sofort ganz klare Regeln aufgestellt und umgesetzt werden, Schwimmbadverbot usw. wird das ein trauriger Sommer. Haben diese Deppen eigentlich keine Angst um ihre Kinder und Frauen? Man kann es einfacht nicht begreifen was hier abgeht.

    Wie sagte schon Napoleon Bonaparte

    Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche.
    Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie.
    Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.

  7. Komisch, wenn einige Hunde beißen, werden alle Hundebesitzer unter Generalverdacht gestellt. Wenn ein Steuerzahler hinterzieht, werden Gesetze für alle Steuerzahler verschärft. Wenn eine Flasche aus einer Charge schlecht ist, wird die ganze Charge zurückgerufen.
    Nur bei einer Gruppe darf man nicht pauschalisieren und schon gar keine Konsequenzen ziehen.

    Aber noch schlimmer finde ich, dass die große Gruppe der Eltern in diesem Land es einfach zulässt, dass ihre Kinder diesen … zum Fraß vorgeworfen werden. Interessieren die sich eigentlich nicht für den Seelenfrieden ihrer Kinder? Ist denen die Straffreiheit für bestimmte Bevölkerungsgruppen auch schon wichtiger? Wo bleibt der Aufschrei der Anständigen?

  8. Mädels, wenn sie kommen immer ins tiefe Wasser flüchten, denn die meisten können nicht schwimmen, sagt man.

  9. Staatsgerichtshof ordnet anWahlzettel in Bremerhaven werden komplett nachgezählt.

    Hintergrund ist, dass die AfD die Fünf-Prozent-Hürde in Bremerhaven knapp verfehlt hatte. Die Partei zählte einen Teil der Wahlbezirke nach. Das Wahlprüfungsgericht stellte daraufhin fest, dass die AfDKein Politiker schwindelt bei TV-Auftritten so häufig wie Frauke Petry doch die Fünf-Prozent-Hürde übersprungen hatte. Wäre dies amtlich, verlöre die SPD einen Platz in der Bremischen Bürgerschaft an die AfD. Gegen den Gerichtsbeschluss hatte der Landeswahlleiter Beschwerde am Staatsgerichtshof eingelegt.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/staatsgerichtshof-ordnet-an-wahlzettel-in-bremerhaven-werden-komplett-nachgezaehlt_id_5694169.html

    Offenbar waren wieder grün-linke Wahl-Zähl-Betrüger am Werk.

  10. Bis auf die genauen Zahlen

    (wieviele „zugewanderte“ Übergriffe waren es denn bis heute ? )

    hat die Düsseldorfer Polizei durch die abhandengekommene interne Rundmail (an die Bild-Zeitung) 🙂 Klarheit geschaffen .

    (wobei die meisten klugen Bürger dies schon 2015 wussten).

    Hoffe dass all die „anderen Polizeien“ ebenso solche –interne Meldungen an die Medien externisieren–
    .
    Oder wollen die Maulkorb-Sicherheitskräfte weiter Kinder/Buben/Mädchen/Frauen landesweit ins offene Messer laufen lassen ?

  11. #9 merkel.muss.weg.sofort (04. Jul 2016 14:20)

    Richtig!

    Tja, der mohammedanische Nachwuchs wird diametral zum hiesigen Wertekanon sozialisiert / erzogen:

    Dominanz, Arroganz, Intoleranz und Herrschsucht ggü. vermeintlich Schwächeren (v.a. Ungläubige respektive „Schweinefleischfresser“), keine Selbstreflexion bzw Selbstkritik, körperliche Durchsetzungsfähigkeit bei Konflikten (Konfliktlösung oft nur mit Gewalt), allg. Gewaltbereitschaft sowie Ausübung sexueller Gewalt gegen“ ungläubige“ Frauen/Mädchen (Vergewaltigungs-Djihad), etc. pp.

  12. Freiburg, „White Rabbit“: Schutzsuchender versucht, 27-jährige Frau auf der Toilette zu vergewaltigen

    Versuchte Vergewaltigung in Freiburger Diskothek White Rabbit

    Übergriff auf der Damentoilette: In einer Freiburger Disco hat ein junger Mann versucht, eine 27-jährige Frau zu vergewaltigen. Er wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft. (….)

    http://www.badische-zeitung.de/versuchte-vergewaltigung-in-freiburger-diskothek-white-rabbit–124394196.html

  13. Die Wahrscheinlichkeit, in Deutschland Opfer einer Kriminaltat zu sein, die von Nichtdeutschen (+ Migrohintegrund) begehen werden, steht mittlereweile 2:1 für Nongermanen.

    Wrahahahahah!!!

    Willkommen in globalem Knast!!!

  14. Was bin ich mitlerweile abgestumpft 🙁
    Ich erzähle die Rapestorrys seit 11/2Jahren und bin gefühlt 1000 mal als Nazi und ähnliches beschimpft worden
    Mehrere 100 von mir geklebten Aufkleber wurden abgerissen oder überklebt.
    Ich habe mich mit “ Freunden “ überworfen und bin aus mehreren privaten Internet Foren geflogen in denen ich jahrelang aktiv war
    Aktuell wieder in einem gesperrt, weil ich deutschenfeindliche Zitate linker Politiker zitiert habe
    Mir gehen diese Vergewaltigungen am Ar… vorbei, so sehr ich mich aufrege
    Es muss so richtig weh tun.
    Bei den nächsten Wahlen wählen eh 80% die Blockparteien
    Selbst schuld liebe Frauen. Schade das eure Kids leiden müssen

  15. Die hier zu Millionen eingefallenen, johlenden, lustvoll wütenden islamischen Zellhaufen sind vollkommen zivilisationsavers und anpassungsresitent. Das einzige, was sie zu einem vorgetäuscht zivilen Verhalten bewegen kann (und mehr kann man von ihnen nicht erwarten), ist eine gnadenlose Erhöhung des persönlichen Risikos, was sich in „ohne Gonaden über dem Zaun hängen“ oder „auf einem umzäunten Quadratmeter märkischen Sand den Rest des Lebens verbringen“ oder „Abwurf über der Heymat“ äußert. Alles andere ist verlorene Liebesmühe.

  16. Aber eigentlich steigt nur die rechtsextreme Gewalt in Deutschland oder?

    Und überhaupt sind nicht die Migranten das Problem, es sind wir alle die Männer, weil sexuelle Gewalt nun mal von Männern ausgeht. Deshalb könnten sich auch jederzeit männliche Medizin-, Jura- und Philosophiestundeten mit Germanisten zusammenrotten, um so ein Schwimmbad zu überfallen und Frauen und Kinder zu vergewaltigen. Und ich bin daneben der felsenfesten Überzeugung, dass genau dort das Problem liegt, wie das Fachkräfte- und Akademikerpogrom Sylvester am Kölner Hauptbahnhof gezeigt hat.

  17. Wer vor dem systematischen Kindesmissbrauch durch arabische rapefugees frühzeitig warnte, wurde von linksextremen -v.a. grünen- Hetzern aufs Übelste verleumdet, Accounts reihenweise von der Kahane-Stasi2.0 gelöscht, Arbeitgeber „informiert“ usw.! Die 12-j. Tochter meines ex-Chefs, der mich nach DDR2.0-Denunziation beurlaubte, wurde nun selber zum Opfer eines 30-j. Ekel erregenden moslemischen Nafris. Er entschuldigte sich bei mir, ich habe Mitleid mit dem Mädchen, aber kehre selbst nach seinem Betteln hin nun nicht in die Firma zurück. Allerdings werde er das Zeugnis nun von Note 4 auf 1 korrigieren, versprach er.

  18. Wie immer wird das wichtigste, was unsere Politiker und die Justiz nun unternimmt, sein, daß man den Nestbeschmutzer fängt, der das Papier an die Öffentlichkeit weitergegeben hat.

    Sonderkommission, empörte Politiker, mehr „Räffutschies sind supidupitoll“-Propaganda und ggf. den Staatsschutz einschalten.

  19. @ #23 Metaspawn

    Vorsicht bitte mit solcher SA(!)tire, denn die perversen Gutmenschen (nicht gute Menschen) meinen solche Zeilen nicht satirisch, sondern ernst! Todernst! :((

  20. #5 Globoli

    Na dann wundert mich Vorgehen gegen das noch mehrheitlich christliche, deutsche Volk nicht mehr. Warum? Hier die Erklärung:

    Nette Legende.

    Der Pergamonaltar ist nämlich laut Legende der Regierungssitz Satans auf Erden. Wenn dies stimmen würde, dann wundert mich auch nicht mehr die radikale und deutschfeindliche Siedlungspolitik des BRD-Regimes unter Zuhilfenahme von Allahs jungen Söhnen, und die radikale Islamisierungspolitik der Blockparteien und Mainstreammedien.

    Dies ist zwar nur eine Legende, dennoch ist es eine Tatsache, dass es Behandlungsbedürftige Satanisten gibt die so etwas glauben. Die mit Sicherheit auch mit Freuden christliche Völker quälen würden und auf deren Auslöschung hinarbeiten würden. Ob auch im Bundestag Satanisten sitzen weiß ich aber nicht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pergamonaltar

    Ps.: Die Türkei fordert den Altar zurück. Ich glaube, man sollte ihn möglichst schon gestern zurückgegeben. 😉

  21. @22 Babieca,
    Ich waere fuer gonadenlos ueber dem Zaun haengende – aber dafür brauchte es Maenner mit Gonaden, die dies bewerkstelligen.

  22. Als in den 60ern die ersten Türken da waren und man seine Erfahrungen mit denen gemacht hatte,
    wurden neu Ankommenden Zettel in die Hand gedrückt, auf denen den Moslems zu lesen stand,
    dass hiesige freizügig gekleidete Frauen, deshalb noch lange keine frei verfügbaren Sexobjekte sind.

    Das Problem ist also uralt.

    Aber die Gier der Irren unter links-grün-Merkel nach Import-Schänder, hat leider auch zugenommen.

  23. Das ist der Preis dafür, wenn man meint, der Islam gehört zu D.
    Die Ficki-Ficklinge kennen Frauen nur als Mutter oder Sexobjekt.
    Das war, ist und wird so sein.

  24. #3 schrottmacher (04. Jul 2016 14:10)

    Die gute alte New Yorker „Broken Window Theorie“.
    Von Gutmenschen immer abgelehnt, aber Fakt ist, bevor die New Yorker Polizei nach dieser Maxime anfing, konsequent gegen Gesetzesverstöße vorzugehen, war die Stadt ein gefährliches Moloch. Sogar im Central Park, der Ubahn und den zentralen Punkten Manhattans war es am hellichten Tag gefährlich.
    Seit man das Gesetz durchsetzt blühte die Stadt auf.

    Hierzulande gehen wir seit geraumer Zeit den entgegengesetzten Weg.

    Aber zum Glück wird noch konsequent durchgegriffen und eine Haftstrafe verhängt, wenn Oma Gertrude die GEZ-Zwangsabgabe nicht zahlen will.

  25. sogar die Welt berichtet

    enormer Anstieg sexueller Uebergriffe,

    scheinbar traut sich die Luegenmafia nicht alles

    auszublenden, was Fakten betrifft,

    umsomehr konzentrieren sie sich auf politische

    Themen wie BREXIT und als Antwort „Mehr“ Europa,

    Schulz fordert klipp und klar eine Europaeische

    Regierung mit ALLEN Rechten. Sie lernen nie dazu.

    DEshalb muss EU und Merkel weg von der Bildflaeche

  26. OT:

    Analyse:

    Wahlbetrug in Österreich

    Wer sich im Detail dafür interessiert wie dreist die Wahl in Österreich von den Linken gefälscht wurde, hier eine umfangreiche Videoanalyse.

    Das Video dauert 31 Minuten, dafür weiß man dann ganz genau was abgelaufen ist. Ich schätze mal, in der BRD wird man sich ähnlicher Methoden bedienen um die AfD zu verhindern.

    https://www.youtube.com/watch?v=F8_kY-F_7qQ

  27. Wenn ich heute alle Raubtiere aus allen deutschen Zoos freilasse, habe ich nicht annähernd so mörderische, gefährliche Zustände wie mit den Millionen frei marodierenden Mohammedanern im Land.

    Lösung: Die moderne Völkerschau. Analog zum Asylantenheim kommen die Vor-Steinzeitaggros in luftige, moderne Gehege, die ihrem natürlichen Habitat nachgebildet sind, werden da 24 Stunden von Wärtern bespaßt (samt Beschäftigung durch Futterpäckchen) und ab und zu darf ein vergitterter Safaribus durchfahren. Das Beste: Alle Deutschen werden Eintritt zahlen, um das Wildnis-Erlebnis in Sicherheit zu erleben.

    Noch besser: Man vergrault, repartiiert und wildert die asozialen Horden wieder in ihren Wüsten, Kralen und Heymaten aus.

  28. #26 WarnungVorGruenen (04. Jul 2016 14:38)

    Vorsicht bitte mit solcher SA(!)tire, denn die perversen Gutmenschen (nicht gute Menschen) meinen solche Zeilen nicht satirisch, sondern ernst! Todernst! :((

    —————

    Stimmt.

    Weiden wir uns lieber direkt an den Qualen der Gutmenschen, Toleranz gegenüber den Migranten mit deren Frauenverachtung und Behandlung unter einen Hut zu bringen.

    P.S.

    Vorgestern traf ich eine mir als grün bekannte Nachbarin, deren achtjähriger Tochter ein wohl halbstarker männlicher Unbegleiteter im Bus in den Schritt gegriffen hat. Sie meinte, die Polizei hätte sie ausgelacht und sie soll das mal nicht zu eng sehen, zumal sie den Täter ja kaum beschreiben könnte und außerdem sei sie mit dem Problem heute schon die so-und-so-vielte. Sie hat versprochen, jetzt auch AfD zu wählen. Also, es treten nicht nur Leute von der SPD zur Afd über. Auch Grüne denken um, allerdings nur, wenn sie direkt betroffen sind.

  29. Dann kann man sich ja mal an die Kanzlerin wenden unter http://www.direktzurkanzlerin.de

    Es ist ja nicht nur die Vergewaltigung als Problem, sondern die Vergewaltigung durch Menschen, die aus Ländern stammen, in denen HIV- und Hepatitis-Infektionen weit verbreitete Volkskrankheiten sind, und von unserer Bundeskanzlerin ins Land geholt wurden um uns mit fernen Krankheiten und sexuellen Übergriffen zu bereichern.

    https://www.youtube.com/watch?v=RE61tp6uHUs

  30. #6 Globoli
    Offb 2,13 Ich weiß, wo du wohnst; es ist dort, wo der Thron des Satans steht. Und doch hältst du an meinem Namen fest und hast den Glauben an mich nicht verleugnet, auch nicht in den Tagen, als Antipas, mein treuer Zeuge, bei euch getötet wurde, dort, wo der Satan wohnt.
    ——–
    Die Satanistin Angela Merkel wohnt 50m vom
    Pergamonaltar (Satans Thron) entfernt und das nicht zufällig. In dieser Kulisse hielten die Satanisten Adolf Hitler und Barack HUSSEIN Obama ihre Reden.
    Die deutschen Schlafschafe kennen sich mit Satanismus(NWO und Islam) und der Bibel(Gottes Wort) nicht aus. Deshalb sind das so leichte Opfer.

    https://www.facebook.com/peter.krzyzanowski.501

    Schalom

  31. #10 Blackbeard zu Napoleon:
    Etwas später sagte Bismark:
    “Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle!”
    Wir Deutsche fürchten Gott, aber sonst nichts in der Welt!

  32. Noch ein Zitat, diesmal von Goethe:
    Die Deutschen, wie die Juden, lassen sich wohl unterdrücken, aber nicht vertilgen.

  33. Und was die Zukunft des linksgrünen Deppenstaates Deutschland angeht, meint Harvard-Professor Bassam Tibi:

    http://www.welt.de/debatte/article156781355/Heute-sieht-Goettingen-aus-wie-ein-Fluechtlingslager.html

    Da kommen Menschen mit keiner Ausbildung und wenig Geld. Und sie erleben eine prosperierende Gesellschaft. All das ist hart erarbeitet. Das kann man nicht einfach verschenken. Mit der Zeit werden aus diesen Gruppen Gangs, die sich das dann holen. Göttingen wird in einem Jahr eine Stadt voller Kriminalität. Und das verdanken wir Frau Merkel. Das ist keine Einwanderung wie im Falle Amerikas, wo man sich die qualifizierten Immigranten aussucht. Das hier ist eine demografische Lawine, die über uns schwappt. Der Begriff wurde von Wolfgang Schäuble benutzt, und er hat sich auch nicht dafür entschuldigt. Mehrere Millionen warten darauf, zu kommen. Die Sache ist noch nicht gegessen. Ich war zehn Jahre nicht in Ägypten, und heute gibt es 15 Millionen Menschen mehr seither. Alle wollen herkommen, einschließlich der Universitätsprofessoren. Ich habe in Kamerun gelehrt, in Senegal, in Nigeria, ich kenne Afrika sehr gut. Es gibt keine einzige Demokratie in Schwarzafrika. Die Armut wächst. Über Libyen werden Millionen kommen und die Probleme der Armut werden sich dennoch nicht lösen.

  34. #3 schrottmacher

    Und weiter: Schwarzfahren wird mit nur mit Rausschmiss sanktioniert, es geht hier nicht um die 60€, sondern darum, dass nach dem 3ten Mal beim Normalbürger ein Strafbefehl und damit evtl. Gerichtsverhandlung droht.

    Es wird für Autochtone nicht nur damit gedroht. Ein Kumpel war dafür schon zwei Wochen im Knast weshalb ihm auch der kleine Waffenschein verwehrt wird.
    Und auch für ein Fahren mit Alkoholeinfluss kann man mittlerweile den KWS vergessen.
    Wir werden systematisch entwaffnet. Da fällt mir grad ein, dass ich noch Pfefferpatronen besorgen muss, was ich auch gleich machen werde.

    Mir ist es scheissegal, ob Deutschland Europameister wird, weil es ohnehin kein Deutschland mehr gibt.

  35. Deutschland wird bunt – zumindest auf Google Maps,

    Hier der Hinweis auf die XY-Einzelfall-Map, in der veröffentlichte Meldungen zur Flüchtlings- und Migrantenkriminalität eingetragen werden.

    Insgesamt sind auf der Karte aktuell 112 sexuelle Übergriffe in Schwimmbädern eingezeichnet. Vermutlich dürfte die tatsächliche Zahl um ein Vielfaches höher sein, da die Polizei nur zu den wenigsten Fällen eine Polizeimeldung herausgibt und auch nicht immer eine aussagekräftige Täterbeschreibung gegeben ist. Einige Fälle wurden auch erst durch Berichte in der Presse bekannt, die dann von der Polizei bestätigt wurden.

    https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1_rNT3k2ZXB-f9z-2nSFMIBQKXCs

    Am linken Rand der Karte können Kategorieren an- und abgewählt werden, um sich gezielt z.B. nur Übergriffe in Schwimmbädern anzeigen zu lassen.

  36. Heute…: „enormen Anstieg“

    von Sexualstraftaten…

    Herrlich.. noch vor Monaten/Jahren hieß das immer „Einzelfälle“!

    Asylanten/Moslems müssen endlich Hausverbot und Ausgangssperre bekommen. Nur so sind unsere dt. Frauen und Kinder sicher..

    Wann endlich begreift die dämliche Politik das.. Aber denke mal.. Ausländergewalt und Vergewaltigungen durch Asylanten ist politisch gewollt und erwünscht.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Interne Dokumente der Polizei Düsseldorf

    Bericht:

    Sexuelle Übergriffe in Badeanstalten nehmen zu

    Die Zahl sexueller Übergriffe in Badeanstalten nimmt zu. Das geht aus internen Dokumenten der Düsseldorfer Polizei hervor.

    Einem Medienbericht zufolge, der aus den Unterlagen zitiert, haben dabei auch solche Übergriffe zugenommen, bei denen mehrere Täter ihre Opfer bedrängen.

    Wie „bild.de“ berichtet, hätten Beamte des Kriminalkommissariats 12 ihre Kollegen in einer internen E-Email über die Entwicklungen informiert. Die Lage werde zudem auch in einem internen Protokoll erörtert. In der E-Mail heißt es, dass das Kommissariat einen „enormen Anstieg“ von Sexualstraftaten verzeichne.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/interne-dokumente-der-polizei-duesseldorf-bericht-sexuelle-uebergriffe-in-badeanstalten-nehmen-zu_id_5693570.html

  37. #18 johann

    Vielleicht sollten die den Bums lieber in „Black Rabbits“ umtaufen.

    Oder „Black Rapists“ wäre auch auch nicht schlecht. 🙂 🙂

    Ansonsten gilt:

    Liga Nord Hardcore-Rapaefugee-Wellcome-Programm

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=liga+nord+fl%C3%BCchtlinge+chemische+kastration

    Anders gehts nicht mehr.
    Sollte AfD unbedingt mal aufgreifen.

    .

    http://www.spiegel.de/spiegel/geert-wilders-ich-will-die-grenzen-schliessen-a-1100944.html

    Vom Brexit zum Nexit:

    Der Rechtspopulist Geert Wilders will die Niederlande aus der EU herauslösen, um sie vor der „Islamisierung“ zu bewahren.

    Was treibt den Mann?

    .

    https://www.youtube.com/watch?v=cyyHa8_NCZg

    Geert Wilders: The Patriot Spring has arrived!

    Stand up for freedom

    .

    ttps://www.youtube.com/watch?v=VTrVNFfTxoI

    NETHERLANDS
    HILVERSUM IS SUFFERING RAMADAN TERROR

  38. @ #40 Metaspawn

    „allerdings nur, wenn sie direkt betroffen sind.“

    Das ist das Problem. „Präventiv“ kennen die nicht. :((

  39. OT
    Immerhin 300.000 der 1,x Millionen Landnehmer wurden inzwischen qualifiziert und sind schon in ihrer vorläufigen Endstelle angekommen, sie sind im voraussetzungslosen Versorgungsparadies des bundesrepublikanischem Sozialsystem gelandet, Allah sei Dank. Die wirklich angestrebte Stelle heißt danach HarzIV – lebenslange Grundversorgung, Allah sei Lob, Preis und Ehr.

    Die (ehemalige) Post hat übrigens 50 der überqualifizierten Raketentechniker, Spaltenforscher und Gynäkologen (befristet) eingestellt – gleichzeitig sucht die Industrie (angeblich) händeringend nach Mitarbeitern. Das alles entscheidende Schlüsselwort, und in diesem Fall das ausschließende, heißt dabei: qualifizierte. In diesem Jahr werden weitere ???? Hunderttausend sich auf den Weg ins gelobte Land – nein, nicht das alttestamentarische – Deutschland machen. Ich vermute aber stark, das die Bahhofsklatscher und Willkommensrufer in diesem Jahr ausbleiben.

    Wer Hohn und Spott findet, darf ihn behalten.

  40. HäHäHä

    das ist alles Superwitzig hohoho

    Ja stimmt – ich habe KEINE Töchter hahahaha

    ich lach mich bestimmt noch tot hier in unserem Land, hahaha und manchmal stell ich mir Merkel oder Altmaier oder Gabriel nackt vor hahahaha
    ich verrecke gleich vor lachen

  41. Wer einen Satz wie „Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“ in die Welt hinaus posaunt, hat m.E. KLARE MAENGEL.

  42. Die paar Kollateralschäden an der Asylfront sind doch hinnehmbar.
    Wieso sollte die Politik da eingreifen,wäre ja nur wieder Wasser auf die bekannten Mühlen.
    Nein, so etwas sind doch nur Einzelfälle und müssen auch unter der Decke gehalten werden,so nette Teddybärchenfänger können doch nicht so verkommen sein.
    Wenn diese Kinderlein oder die entsprechenden Frauen zu Hause geblieben wären,oder die Armlänge an Abstand gehalten würde,könnte das auch nicht geschehen.
    Da müssen wir unsere Integrationsbemühungen weiter voran treiben und es denen nochmals erklären,schliesslich sind auch sie alles Geschenke Gottes an unseren Staat.
    Vielleicht braucht man auch nur das Gespräch zu suchen oder die Fenster öffnen und die Gardinen zur Seite ziehen,ach ne das ging ja gegen die,die sich gegen diese Verbrechen wehren und sie bekannt machen…
    Allerdings könnte die ganze Wahrheit Teile der Bevölkerung nur verunsichern…
    So oder ähnlich verlaufen doch die Reaktionen der Volksverräter,die unsere Frauen und Kinder zur Benutzung frei gegeben haben,diese Schweine,die sich an Frauen und Kinder vergreifen, gehören eingesperrt und abgeschoben und wenn der aufnehmende Staat irgendetwas einzuwenden hat,gibts keine EU Kohle und ein Wirtschaftsembargo,was glaubt ihr wie fix die ihre Meinung ändern,
    Island und Norwegen machens ja vor…
    Mich überkommt jeden Tag die geballte Wut,wenn ich von diesen Übergriffen lese und dazu noch die Verharmlosungen und Veralgemeinerungen dieser abgehobenen Politkaste…
    Wir schaffen das !

  43. Was Herr Gott…. was stimmt mit diesen

    unerwünschten NOTGEILEN Moslems nicht?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    – Sie belästigen und vergewaltigen unsere Frauen!

    – Sie belästigen und vergewaltigen unsere Kinder!

    – Sie vergewaltigen und haben Sex mit allerlei Tieren!

    – Sie treiben familiäre Inzucht!

    – Sie vergreifen sich sexuell an alte und schwache Rentner!

    Was läuft hier ab? Warum sind die hier?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Griff in den Schritt:

    Älterer Mann belästigt 73-Jährigen

    Alter schützt vor Torheit nicht – und manchmal auch nicht vor fehlgeleiteter Lust: Ein 73-jähriger Mann ist am Donnerstagabend zwischen Böblingen und Stuttgart-Vaihingen mit seinem Hund spazieren gegangen, als er plötzlich von einem ebenfalls älteren Unbekannten angesprochen und anschließend mehrfach unsittlich berührt wurde.

    Der Täter wird von der Polizei wie folgt beschrieben: Der 1,65 bis 1,70 Meter große Mann hat ein südländisches Aussehen und einen dunklen Teint. Er hat dunkle, kurze Haare und ist etwa 60 Jahre alt.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Griff-in-den-Schritt-Aelterer-Mann-belaestigt-73-Jaehrigen-_arid,1107332.html

  44. Der Moslem:

    Das Störungsbild ist gekennzeichnet durch eine übertriebene Emotionalität und ein übermäßiges Bedürfnis nach Aufmerksamkeit, Bestätigung, Anerkennung und Lob. Fallschilderungen beschreiben die oberflächlich anmutende Präsentation von Gefühlen im Kontakt, verbunden mit unerwarteten und spontanen Wechseln, die für Gesprächspartner nur schwer nachvollziehbar sind und zudem mit einer geringen Frustrationstoleranz, ausgerichtet auf unmittelbare Bedürfnisbefriedigung, einhergehen. „Bereits geringfügige Anlässe führen zu extrem anmutenden Gefühlsveränderungen, die ihrerseits eine Veränderung des affektiven Erlebens, kognitiven Urteilens und Handelns anderer in der Situation mitbewirken“.

  45. 1.Die Person fühlt sich unwohl in Situationen, in denen sie nicht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht.
    2.Die Interaktion mit anderen Personen ist oft durch ein unangemessen sexuell-verführerisches oder provokantes Verhalten charakterisiert.
    3.Sie zeigt rasch wechselnden und oberflächlichen Gefühlsausdruck.
    4.Setzt durchweg ihre körperliche Erscheinung ein, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.
    5.Hat einen übertrieben impressionistischen, wenig detaillierten Sprachstil.
    6.Zeigt Selbstdramatisierung, Theatralik und übertriebenen Gefühlsausdruck.
    7.Ist suggestibel, (d.h. leicht beeinflussbar durch andere Personen oder Umstände.)
    8.Fasst Beziehungen enger auf, als sie tatsächlich sind.

  46. OT
    Tibi über Göttingen

    Tibi: Ich finde die Lage unerträglich. Da kommen Menschen mit keiner Ausbildung und wenig Geld. Und sie erleben eine prosperierende Gesellschaft. All das ist hart erarbeitet. Das kann man nicht einfach verschenken. Mit der Zeit werden aus diesen Gruppen Gangs, die sich das dann holen. Göttingen wird in einem Jahr eine Stadt voller Kriminalität. Und das verdanken wir Frau Merkel. Das ist keine Einwanderung wie im Falle Amerikas, wo man sich die qualifizierten Immigranten aussucht. Das hier ist eine demografische Lawine, die über uns schwappt. Der Begriff wurde von Wolfgang Schäuble benutzt, und er hat sich auch nicht dafür entschuldigt. Mehrere Millionen warten darauf, zu kommen. Die Sache ist noch nicht gegessen.

    http://www.welt.de/debatte/article156781355/Heute-sieht-Goettingen-aus-wie-ein-Fluechtlingslager.html

  47. #63 opferstock (04. Jul 2016 15:21)

    Das ist die Beschreibung eines Menschen mit einer histrionischen Persönlichkeitsstörung.

  48. Erstaunlich, dass jetzt auch die Systempresse berichtet. Ist aber nur möglich, weil ein bewundernswerter „Verräter“ interne Mails weitergeleitet hat.
    In der Polizei brodelt es auch gewaltig. Nur haben viele dort Angst vor Versetzung, Jobverlust und Nazi-Ecke.
    51% für die AfD!!!!!!!!!!!!

  49. OT:

    „DANKE AN HITLER, DASS ER DIE JUDEN UMGEBRACHT HAT“ | Al-Quds day Wien 2016

    Einige hundert Teilnehmer demonstrierten auf der Wiener Mariahilfer Straße gegen Israel.

    Eine Passantin etwa beschimpfte Gegendemonstranten als „Kindermörder“ und „Hunde Amerikas“, berichteten Teilnehmende dem STANDARD. Die Frau rief ihnen sogar zu: „Danke an Hitler, dass er die Juden umgebracht hat“. Teile der antisemitischen Entgleisung wurden gefilmt und auf Youtube veröffentlicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=QYZuOGmxufE

  50. Österreich:

    Sex- Attacken auf Kinder und Mutter in Bädern

    09.03.2016

    Erneut Sex- Attacken in Wien und Kärnten: Ein vermutlich ausländischer Badegast belästigte am Sonntag im Klagenfurter Hallenbad einen Vierjährigen und begrapschte dann dessen Mutter (37). Und in Wien wurde eine Siebenjährige im Hütteldorfer Bad von einem Afghanen sexuell bedrängt.

    Erst Ende Februar war es in Klagenfurt zu einem sexuellen Übergriff gekommen. Ein 15- Jähriger hatte damals einen Neunjährigen auf der Toilette festgehalten und begrapscht . Nun der nächste Zwischenfall: „Ein etwa 185 Zentimeter großer Mann ausländischer Herkunft hat den vierjährigen Sohn einer Klagenfurterin in die Wassergrotte gelockt“, so ein Polizist. „Als die Mutter nachging, um ihren Sohn zu holen, wurde sie von dem Mann unsittlich an den Brüsten berührt und festgehalten.“

    Der Frau gelang es zwar, sich aus der Situation zu befreien, doch der Mann stellte ihr weiter nach, bevor er dann verschwand. Der Täter, um die 50 Jahre alt, hat kurze graue Haare und einen Oberlippenbart. Die Polizei ermittelt.

    Mädchen (7) in Wien belästigt

    Auch in Wien ist nun ein weiterer Fall von sexueller Belästigung bekannt geworden: Ein 20- jähriger Afghane wurde am Dienstagnachmittag beobachtet, wie er vor einem erst siebenjährigen Mädchen wiederholt auf seine Genitalien zeigte – und das mitten im Schwimmbad, am Rand des Kinderbeckens.

    Der Bademeister und ein Schwimmlehrer schritten ein und hielten den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Körperlichen Kontakt habe es „zwischen dem kurzfristig Festgenommenen und dem Mädchen“ keinen gegeben, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger. Das Mädchen kam mit dem Schrecken davon. Die Ermittlungen sind noch im Gange, „es ist noch keine Anzeige erfolgt“, so Hahslinger. Der 20- jährige Afghane wurde auf freien Fuß gesetzt.

  51. Sexattacke bei Kinderbecken in Linzer Hallenbad
    Mutter entsetzt

    20.01.2016

    Im Wiener Theresienbad wurde ein zehnjähriger Bub von einem Iraker mißbraucht, im Salzburger Paracelsusbad klagen Frauen über Belästigungen, im Florian- Berndl- Bad im niederösterreichischen Korneuburg gibt es Hausverbot für Asylwerber – nun kam es im Linzer Parkbad zu Sexattacken gegen Kinder beim Planschbecken im Hallenbad.

    Mit ihrer zehnjährigen Tochter und ihren beiden Söhnen im Alter von drei und sechs Jahren hatte die 36- jährige Sandra F. das Linzer Parkbad besucht.
    „Mir sind im Hallenbad gleich sechs Ausländer im Alter von etwa 30 bis 40 Jahren aufgefallen. Zwei sind am Rand des Kinderbeckens gesessen – einer von ihnen hat sich dann dauernd an meinen Jüngsten herangemacht, hat dabei eine Hand in der Hose gehabt“, berichtet die entsetzte Mutter, die eindeutig sah, wie der südländische Typ sexuelle Handlungen an sich vornahm.

    Sie holte sofort ihren Buben aus dem Wasser. Der Mann war inzwischen auch dem Bademeister aufgefallen, er verwies den Unhold aus dem Bad. „Wir haben unseren Angestellten sofort die Anweisung gegeben, nun noch genauer auf solche Vorkommnisse zu achten“, bestätigt Bäderbereichsleiter Thomas Lettner von der Linz AG den Vorfall.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Sexattacke_bei_Kinderbecken_in_Linzer_Hallenbad-Mutter_entsetzt-Story-492071

  52. Jetzt, wo es eng wird, zerfleischen sich Linke und Linksgrüne:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article156792214/Was-Reker-der-Kanzlerin-am-Telefon-ueber-Silvester-erzaehlte.html

    Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat nach den Silvesterübergriffen am Hauptbahnhof die damalige Polizeispitze sowie die Landesregierung kritisiert. Weder Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) noch Innenminister Ralf Jäger (SPD) hätten sich nach den Gewaltexzessen bei ihr gemeldet, sagte die parteilose Politikerin am Montag im Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags.

  53. #65 rob567

    Als Deutscher darf man dies nur anonym sagen – deutsche Blut wird in „Strömen“ über die Straßen rinnen -.

  54. Der Glaube an Rechtsstaat ist hin.

    Man stelle sich mal vor Rechtsradikale würden
    sich so unterirdisch benehmen.

    Ich bin mir sicher der Staat und die Behörden
    würden aber sehr viel Aktivität entwickeln.
    Ganz zu schweigen von der Lügenpresse.

    Es ist nur noch zum K….n.

  55. Einerderschwaben

    Das wird noch richtig,richtig dreckig hier!

    Einer der ganz ganz wenigen, die das wirklich begreifen bzw. erkennen!!!

  56. Es ist nahezu unvorstellbar,dass dieser aus Primitivkulturen entsammte Gen-Müll Derartiges in einem Badebereich in Kroatien oder Ungarn versucht hätte.
    Na gut- vielleicht ein einziges mal………………

  57. #60 Globoli

    Das paßt schon – Die Satanisten wollen die NWO und den Islam in Europa fusionieren, damit zusammen wächst was zusammen gehört.

    Die meisten haben noch nicht geschnallt, daß
    sich daß der zweite apokalyptische Reiter (Islam) mit dem großen Schwert unterwegs ist – Offenbarung des Johannes.

    https://www.facebook.com/peter.krzyzanowski.501

    Ich bin dank Gottes Gnade vorbereitet.

    Schalom

  58. Seltsam. Die Rede ist nur von Schwimmbädern.

    Kann sich jemand vorstellen was bald an einsamen Baggerseen und hinter den Büschen von Flussufern passieren wird?

    Da gibt es keine Bademeister, nicht einmal eine Strasse damit die Polizei schnell da ist. Viel Badespass /Zynismus Ende

  59. „Enormer Anstieg von Sexualstraftaten überwiegend durch Zuwanderer“ – und noch vor kurzem erzählten uns die Märchenonkel von Polizei, Justiz, Behörden, Politik und Medien, dass Migranten laut Statistiken nicht krimineller sind als Deutsche. Das wundert auch nicht, weil es gar keine richtige Kriminalstatistik für Migranten gibt und linksrotgrün regierte Länder wie NRW, Bremen u. a. überhaupt keine solche führen.

    „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie zwingen, immer noch dreister zu lügen“ (guter Satz, wenn auch von einer Ex-RAF-Terroristin in einem anderen Zusammenhang gesagt). Denn irgendwann werden ihre Lügen auch für den dümmsten Deutschmichel so offensichtlich, dass ihr Lügengebäude zusammenbricht und sie mit der Wahrheit rausrücken (müssen).

    Die Badesaison hat doch wegen dem schlechten Wetter noch gar nicht richtig angefangen. Wartet mal ab, wenn der Sommer kommt und Ferien sind, was da in unseren Freibädern abgehen wird. Und ich bin mal gespannt, wie die Verantwortlichen dann ins Rotieren kommen, um zumindest noch die gröbsten Fälle zu vertuschen und zu relativieren.

  60. #50 Bruder Tuck (04. Jul 2016 15:05)
    „#18 johann: Vielleicht sollten die den Bums lieber in „Black Rabbits“ umtaufen.“

    Nee, das geht ganz ohne Umtaufen. Man muss nur die Interpunktion korrigieren:
    „White? Rape it!“

  61. @#20
    Ich finde deine Worte absolut verachtenswert.
    Dir gehen die Vergewaltigungen von Kindern, die das wehrloseste, unschuldigste und wertvollste sind was wir haben, am A….vorbei? Da muss gar nichts richtig wehtun. Man instrumentalisiert Kinder nicht für seine Zwecke. Wer schon so abgestumpft ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Kinder sind an überhaupt nichts schuld unenselbst wenn welche von ihnen die refugees gut finden, ist das rein die Schuld der Eltern! Dann wünscht man den Kindern dennoch nichts schlechtes!
    Solche Postings sind der Grund warum ich immer wieder gut überlege ob und wem ich pi empfehle. Ich wäre wirklich dankbar wenn die Postings besser überprüft werden würden. Sowas zieht echt alles in den Dreck.

  62. #64 Marie-Belen (04. Jul 2016 15:25)

    Gut beobachtet. Ich finde es halt treffend.

  63. Eines meiner Lieblingslieder eigentlich.

    Wobei zu vermuten steht, dass Grace Slick meine derzeitigen Ansichten eher nicht teilen dürfte. (Aber da ich kein Linker (mehr) bin, habe ich jederzeit die Größe, zwischen der Wertschätzung des, ja, der Verehrung für den Künstler und dem Konstatieren der Meinungsverschiedenheit zu unterscheiden.)

  64. #44 AlterMann
    Noch ein Zitat, diesmal von Goethe:

    Sehr gut. Wenn die Deutschen sich mal an diese Zitate halten würden, wäre mit Sicherheit vieles anders. Ich kann einfach nicht begreifen, was in diesen Menschen vorgeht, die sich den Untergang Deutschlands wünschen.

  65. Ich glaube, ich lehne mich nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn ich folgendes Szenario in Betracht ziehe (das was ich ohne FB-Konto dort lesen kann ist weitaus radikaler).

    1. Festnahme ausnahmslos ALLER Illegalen und anschließende Internierung in stark gesicherten Lagern. Jeder Winkel Deutschlands und Europas inkl. Kirchen, Pfarrhäuser, linke Wohnprojekte etc. muß akribisch durchkämmen werden.

    2. Sofortige militärische Sicherung der Grenzen und sofortiger Stop der Unterstützung von Schleppertätigkeit durch Seenotrettung in fremden Hoheitsgewässern. Internationale Propagieren der geschlossenen Grenzen. Gewaltsame Durchbrüche sind mit Schusswaffeneinsatz abzuwehren.

    3. Jegliche gewaltsame Gegenwehr bei Festnahme, Abschiebung etc. wird durch Schusswaffengebrauch quittiert.

    4. Schnellstmögliche Rückführung der Internierten in deren Heimatländer in großen Kontingenten 10.000 – 50.000 pro Tag.

    5. Einstellung sämtlicher Leistungen (materiell, naturell, finanziell) an Illegale.

    6. Verbot, Auflösung und Vermögensbeschlagnahmung sämtlicher staats- und volksschädigenden Parteien, Firmen und NGO’s.

    Das kann man sicher noch ausbauen und präzisieren. Aber wenn wir ehrlich sind, wird es so kommen müssen, wollen wir wieder Ordnung und Sicherheit in Europa und einen grausamen Bürgerkrieg verhindern. Das Erlassen kurzzeitiger Notstandsgesetze für ein derartiges Durchgreifen sollte möglich sein.

    An all die, welche jetzt jammern, ‚Och, sowie hatten wir schon mal!‘ , sollten folgendes bedenken. Wenn der Deckel wirklich mal hochfliegt und wer auch immer sich vor unserer Haustür bis aufs Blut bekämpft – das wird weitaus schlimmer sein. Einige werden sich sicher noch erinnern, wie es 1994 in Ruanda (heute Kongo) zuging. Die Neger sind Tiere!

  66. Bei N-TV zb. wurde berichtet,dass es nur häufig zu Missverständnissen in der Badeanstalt kommt,wie zb. das es getrennte Duschkabinen etc. gibt.

    Damit will man die Bürger beruhigen,doch die Realität sieht sehr viel schlimmer und fällt dabei härter aus!

    In sämtlichen Zeitungen und kleingedruckten Nebenartikeln in Presse,den kleinen Beiträgen die nebenbei sexuelle Übergriffe oder anderweitig kriminelle Aktivitäten der Flüchtlinge darlegen,entsteht der Eindruck einer Nebensache.

    – – – – – – – – – –
    Hier mal etwas „nebenbei“ :
    Das die Flüchtlingskrise derartige Dimensionen annehmen würde(Taharrush in Köln etc.),war abzusehen,wer über einen gesunden Menschenverstand verfügt und sich an Gesetze & Richtlinien halten würde(Verstoß der Gesetze und Abkommen durch Merkels humaner Grenzöffnung)!

    Die monatelange Parteienrauferei zwischen Seehofer & Merkel war reiner Kindergarten und sollte ablenken.
    Seehofers Bekundungen und Androhungen der Klagen gegen Merkel verstrichen fruchtlos und trugen ebenso dazu bei.

    Warten wir also gespannt 2017 ab…
    – – – – – – – – – –

  67. #87 Arminus der Cherusker (04. Jul 2016 16:11)

    Bin da ganz auf deiner Seite, aber wer soll das den bei uns durchziehen. Die Generalität hat doch bei uns keine Eier in den Hosen. Das wäre nur mit Südamerikanern möglich.

  68. Welt: Haben Sie mit Flüchtlingen, die es ja sicherlich auch in Göttingen gibt, gesprochen?

    Tibi: Ich habe sicherlich in den letzten eineinhalb Jahren mit mehreren Tausend Syrern gesprochen, ob in Göttingen, Frankfurt, Berlin, München. Die meisten von ihnen, habe ich am Dialekt festgestellt, sind keine Städter, sondern vom Land. Und unter ihnen gibt es viele Antisemiten. Dieser Kultur habe ich mich sehr entfremdet.
    Unter all den Leuten, die ich sprach, war übrigens kein einziger Arzt und auch kein Ingenieur.

    http://www.welt.de/debatte/article156781355/Heute-sieht-Goettingen-aus-wie-ein-Fluechtlingslager.html

  69. Unmama Merkel sind die Kinderseelen egal, genauso wie die jugendlichen oder erwachsenen Seelen, solange sie deutsch sind. Die hält es, inkl. der „Medien“, mit Adorno:

    http://www.taz.de/1/archiv/?dig=2004/01/17/a0186

    „Möchten die Horst Güntherchen in ihrem Blut sich wälzen und die Inges den polnischen Bordellen überwiesen werden, mit Vorzugsscheinen für die Juden“

    „Endlich ist alles eingetreten, was man sich jahrelang gewünscht hat, das Land vermüllt, Millionen von Hansjürgens und Utes tot, wahrscheinlich dem Volk das Genick gebrochen, sodass es als Subjekt aus der Geschichte ausscheidet“.

    – Theodor W. Adorno

    Merkel muß weg, schnell.

  70. Eigentlich sollte keine einheimische Frau im Unklaren darüber sein, was sie in Bälde erwartet

    Läßt sich eine einheimische Frau nicht von der Lügenpresse verschaukeln und weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 80% um junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt und ist sich zudem bewußt, daß in deren Länder die Frauen schon wie Dreck behandelt werden, so sollte sie sich eigentlich ihre Zukunft ausrechnen können. Zu bedenken ist hier freilich noch das Bild der europäischen Frauen, welches die Fremdlinge haben, wofür sich im Wesentlichen die Pornoindustrie der nordamerikanischen Wilden verantwortlich zeichnet – wer als europäische Frau sich ordentlich übergeben müsse, sehe sich deren Erzeugnisse einmal ein wenig an. Da verwundert es dann nicht mehr, daß die Muselmanen die europäischen Frauen als lebende Gummipuppen ansehen. Der gewaltige und unablässige Zustrom an fremdländischen Eindringlingen sollte auch keinen Zweifel daran aufkommen lassen, daß diese in Bälde den einheimischen Polizisten und Soldaten hoffnungslos überlegen sein werden. Keine schöne Zukunft also.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  71. Aus Das Dschihad-System
    „Die systematische Entwertung und Entrechtung der ‚Ungläubigen“ wirkt … als göttlicher Freibrief, … Was immer ein Muslim den „Ungläubigen“ antut – es kann, …, niemals so verwerflich sein wie die Tatsache, daß die letzteren … in ihrem „Unglauben“ verharren; sodaß sie “ selbst schuld“ sind, wenn sie zu Opfern islamischer Übergriffe werden. … selbst ein Straßenraub (Köln) erlangt auf diesem Weg noch eine sakrale Weihe“ – und ein Anrecht auf Beute. Frauen der „Ungläubigen“ zählen als Sache zur Kriegsbeute.

    ‚Der Islam ist zwar universalistisch in dem Sinne, daß er Gültigkeit für alle Menschen beansprucht, aber nicht in dem Sinne, daß alle Menschen, und zwar unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit, gleiche – zivile und politische – Rechte hätten. Der Islam lehnt dies prinzipiell ab. … es ist dem islamischen Denken … unvereinbar, zwischen Gläubigen und „Ungläubigen“ eine Reziprozität (Gegenseitigkeit im sozialen Austausch – was du nicht willst was man dir tu, das füg auch keinem anderen zu) zwischen Rechten und Pflichten zu begründen.“

    Und genau deswegen werden wir solange der Islam nicht herrscht hören: Wir werden unterdrückt, diskriminiert, nicht toleriert, vorverurteilt p.p. und wenn er dann herrscht: Fresse Opfa.

    Der Mohammedanismus aka Islam ist DAS Integrationshindernis überhaupt. Und weil das so ist, sollte es so wenig Islam wie nur irgend möglich in der (westlichen) Gesellschaft geben. Siehe nicht eine einzige Gesellschaftsordnung und kein einziger Staat hat in den vergangenen 1.400 Jahren den intensiven Kontakt (ob direkt kriegerisch oder durch Diffusion) mit dem Islam unbeschadet oder überhaupt überstanden – nicht eine einzige. Und nirgends ist es danach für diiiiie Menschen besser geworden, nirgends.

  72. Diese muslimischen „Schutzsuchenden“ handeln genauso wie ihr pädophiler Prophet, welcher eine sechsjährige heiratete und als sie neun war, diese Ehe „ausnutzte“, ohne dies jetzt weiter ausführen zu wollen. Dies kann man hier nachlesen (auf englisch): http://sunnah.com/bukhari/67/69
    Um das wahre Gesicht des Islams im vollem Ausmaß zu kennen empfehle ich für alle Englischsprechenden den Youtube-Kanal „The Arabien Prophet“, hier der Link:
    https://www.youtube.com/channel/UCOllN2W9yT4ZYaSgTkqzhhg

  73. Das sind eben die dringend benötigten Fachkräfte im Praktikum, Fachbereich Gynäkologie. Das sind Primaten und notgeile Hunde, die sofort rausgeschmissen werden müssen.

  74. Handelt es sich hierbei um den bedürfnisnahen Sexualkundeunterricht der GRÜNEN, die islamische Sexuallehre oder beides zusammen als multikulturelles Projekt zur Integration von europäischen Kindern in die islamische Pädophilie?

    Der Deutsche rechtsstaat hat schon frühzeitig die Bedürfnisse der bereichernden Neubürger erkannt und entschieden. OLG Bamberg, Beschluss v. 12.05.2016 – 2 UF 58/16-Wirksamkeit der in Syrien geschlossenen Ehe einer zum Eheschließungszeitpunkt 14-Jährigen mit einem Volljährigen: http://www.gesetze-bayern.de/(X(1)S(k05rbgh0n3j1p3j4mv435kst))/Content/Document/Y-300-Z-BECKRS-B-2016-N-09621?hl=true&AspxAutoDetectCookieSupport=1

    Na, da dürfen die islamischen Neubürger nun halt schon mal ein bisschen heiraten spielen im Freibad.

    Übrigens, das arabische Wort für Heirat ist Nikah. Es bedeutet aber auch erobern, eindringen, unterwerfen. Diese Emytomologien zeigen auch das Heiratsverständnis im Islam auf. Die geheiratete Frau ist ein Besitz, ein Vetragspartner , ein Konsumobjekt und hat nichts mit unserem westlichen Heiratsverständis gemein.

  75. Die linksversiffte Presse in Deutschland hat noch nichts veröffentlicht :

    Übergriffe auf 35 Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren in Schweden
    Musik Festival in Karlstad

    ‚He grabbed me, then touched my genitals. Girls were crying everywhere‘: 17-year-old tells of horror after mob of ‚foreign youths‘ sexually assault 35 females as young as 12 at Swedish music festival

    – Police say attacks happened during Sweden’s ‚Party in the Park‘ festival

    – Authorities said that the perpetrators are ‚young men, who are foreigners‘

    – Officers have arrested two boys, both living at a nearby asylum centre

    – Victim Alexandra Larsson, 17, has waived anonymity to describe her ordeal

    ‚They were then threatened by the boys who said “you will die, b***h”. But the verbal abuse was just beginning. It would become much worse.

    weiter auf :

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3673304/At-35-girls-aged-12-17-sexually-assaulted-foreign-youths-Swedish-music-festival-scenes-similar-Cologne-New-Year-attacks.html#ixzz4DS1MAg7F

  76. OT

    Ich habe meinen Neffen gewarnt. Seine Zwillingsmädchen, 11 Jahre alt, (leben in Hong Kong) werden in Freiburg/Breisgau für 2 Wochen in eine Schule gehen, um Deutsch zu lernen. Ich bin beruhigt, denn sie wohnen in dieser Zeit in dem Internat und müssen nicht alleine durch die Stadt gehen.

  77. #90 Taranaka (04. Jul 2016 16:24)
    #87 Arminus der Cherusker (04. Jul 2016 16:11)

    Bin da ganz auf deiner Seite, aber wer soll das den bei uns durchziehen. Die Generalität hat doch bei uns keine Eier in den Hosen. Das wäre nur mit Südamerikanern möglich.

    *******************************

    Wenn die Generalität das selbstständig durchzieht, wäre es ja ein Militärputsch. Soweit würde ich gar nicht gehen.
    War es vor Monaten noch undenkbar, daß jemand diesen Befehl geben und ihn auch verantworten würde, halte ich es mittlerweile nicht mehr für ausgeschlossen.

    Das Militär wird bei entsprechendem Befehl handeln. Nebenbei müßten aus Militär und Polizei natürlich sämtliche Orientalen entfernt werden – Sicherheitsrisiko!

    P.S. auf Phoenix läuft gerade „Lebensretter vor Lybien“ über das Versorgungsschiff Frankfurt am Main.
    Textpassagen:
    „Offiziersanwärter Lasse (21) hat schon als Jugendlicher in Flüchtlingsunterkünften gearbeitet…“

    „Die Aufgabe der FFM lautet Bekämpfung von Schleusern. Einen Schleuser gesehen hat jedoch noch niemand.“

    „Am heutigen Tag haben sie 350 Flüchtlinge aufgenommen.“

    Mein Vorschlag: ein Stauffenberg an Bord könnte die Sache schnell beenden und die Frankfurt am Main dem Recyclingkreislauf zuführen ?

  78. Wer sich RAUBTIERE ins Land holt darf sich nicht wundern wenn er von denen zerrissen wird!

    DANKE, FRAU MERKEL!

  79. Typisch Verdummung, den gleichzeitig kommt in der Lügenpresse, ein Bericht das Mädchen Übergriffe erfunden haben.
    Gegenfrage – wieviele rechte Brandanschläge oder Hakenkreuze haben Linke und Asylanten erfunden?

  80. #3 schrottmacher (04. Jul 2016 14:10)

    Das sind die Folgen der falschen Willkommenskultur: nämlich dass man die Beachtung der Regeln nicht einfordert und Regelverstöße nicht sofort sanktioniert.

    Das geht bereits los bei:
    Vordrängeln, Übergriffe, lautstarke Beschwerden bei der Essensausgabe oder Zuteilung des Schlafplatzes in einer Großunterkunft.

    Und weiter: Schwarzfahren wird mit nur mit Rausschmiss sanktioniert, es geht hier nicht um die 60€, sondern darum, dass nach dem 3ten Mal beim Normalbürger ein Strafbefehl und damit evtl. Gerichtsverhandlung droht.

    Und zum Anderen kriegen sie in Deutschland alles hinten und vorne reingesteckt für lau. So glauben sie, dass es hier alles umsonst gibt und dass das auch so bleibt. Ein ganz fatales Signal.

  81. Maasmännchen schüttelt sich vor Angst.Aber das wisst ihr ja schon das hinter jeden Busch ein Nazi lauert.
    Natürlich ist die „Karte“ mit den rechten Aktivitäten eingeblendet und natürlich nich die von den Verbrechen der Invasoren.Das würde wohl Panik unter den Schlafzahl-Michel anrichten,liebe System-Media vom rosakranken großen T.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_78300546/heiko-maas-warnt-vor-rechtsextremismus-afd-ist-verbaler-brandstifter-.html

  82. Die Aufgabe der FFM lautet Bekämpfung von Schleusern. Einen Schleuser gesehen hat jedoch noch niemand.“

    „Am heutigen Tag haben sie 350 Flüchtlinge aufgenommen.“

    ————

    Sie werden niemals einen Schleuser bekämpfen, denn das würde bedeuten, sie müssten sich selber bekämpfen. Schaut in den Spiegel und ihr seht einen Schleuser, unter dem Banner der Nächstenliebe geht es schlichtweg ums Geld, aber das wahr bei Söldnern schon immer so!

  83. Passt nicht zum Artikel an sich, aber zum Thema:

    Die Daily Mail und Jihad Watch berichten heute über das schwedische Festival „Party in the Park“, ein großes Event in Schweden: live Musik, open air, tanzen, das geht bis weit nach Mitternacht. Schon letztes Jahr hat es dort sexuelle Übergriffe auf Schwedinnen gegeben. Diesmal hat die Polizei Armbänder mit der Aufrschrift „Don´t molest me“ (Belästige mich nicht) verteilt. (Sorry, wenn es nicht so schlimm wäre, dann würde diese Aktion Rekers „Armlänge“ noch einmal toppen).

    Genützt hat das Armband natürlich nichts. Mindestens 35 Übergriffe von „foreign youths“ wurden bislang gemeldet – unter den Opfern sind wohl auch Kinder von zwölf Jahren!

  84. Unsere Mädels scheinen aber nicht minderwertig genug zu sein, denn sie wollen immerhin ihren Prügel versenken. Ich weiss nur eines….Wen ich sowas mal sehe…Werde ich News…

  85. Wer schon so abgestumpft ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Kinder sind an überhaupt nichts schuld unenselbst wenn welche von ihnen die refugees gut finden, ist das rein die Schuld der Eltern! Dann wünscht man den Kindern dennoch nichts schlechtes!

    ———–
    Es sind meist ihre eigenen Eltern, denen ihre Kinder scheissegal sind , anders sind die Wahlergebnisse nicht zu deuten!

  86. @ #40 Metaspawn (04. Jul 2016 14:54)

    Vorgestern traf ich eine mir als grün bekannte Nachbarin, deren achtjähriger Tochter ein wohl halbstarker männlicher Unbegleiteter im Bus in den Schritt gegriffen hat. Sie meinte, die Polizei hätte sie ausgelacht und sie soll das mal nicht zu eng sehen, zumal sie den Täter ja kaum beschreiben könnte und außerdem sei sie mit dem Problem heute schon die so-und-so-vielte.
    ——————–

    abgesehen davon, das diese Äußerung der Polizei, so sie denn tatsächlich so gewesen ist, eine Frechheit ist,

    entspricht sie doch der „Grün-Sprechweise“.

    Der als „Flüchtling“ getarnte Kindersoldat der Landeroberer war halt noch nicht aufgeklärt über den richtigen Umgang.

    Die EU-Schiffe fahren eigens 460 km vom EU-Festland entfernt Richtung Libyen, um vorbeugend „Flüchtlinge“ aus dem Wasser zu „retten“.

  87. Die neue Offenheit ?

    #18 johann (04. Jul 2016 14:27)
    Freiburg, „White Rabbit“: Schutzsuchender versucht, 27-jährige Frau auf der Toilette zu vergewaltigen

    Versuchte Vergewaltigung in Freiburger Diskothek White Rabbit

    Übergriff auf der Damentoilette: In einer Freiburger Disco hat ein junger Mann versucht, eine 27-jährige Frau zu vergewaltigen. Er wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft. (….)

    http://www.badische-zeitung.de/versuchte-vergewaltigung-in-freiburger-diskothek-white-rabbit–124394196.html

    ***moderiert***

  88. Die Medien betreiben weiterhin krasse Verdummung und Manipulation:

    „Die Täter sind schwer zu identifizieren“

    Falsch. Sie wären ganz leicht zu identifizieren, wenn die Staatsorgane ihren gesetzlichen Aufgaben korrekt nachkommen würden:

    § 48 Aufenthaltsgesetz: Ausweisrechtliche Pflichten

    (1) Ein Ausländer ist verpflichtet,

    1. seinen Pass, seinen Passersatz oder seinen Ausweisersatz und
    2. seinen Aufenthaltstitel oder eine Bescheinigung über die Aussetzung der Abschiebung
    auf Verlangen den mit dem Vollzug des Ausländerrechts betrauten Behörden vorzulegen

    㤠14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    „..Die Täter seien „zum größten Teil Zuwanderer“.. Die Aufklärung der Taten sei besonders schwierig, da sie „fast ausschließlich von Tätergruppen begangen werden“..“

    Ganz einfache Lösung wäre, diese Tätergruppen von vornherein vom Besuch der Schwimmbäder auszuschließen.
    Dies wäre auf jeden Fall dem Schutz der einheimischen Bevölkerung, insbesondere der Kinder, dringendst geboten.

    Grundgesetz Artikel 6 Absatz 4
    Jede Mutter hat Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge der Gemeinschaft.

    Gesetz zur Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen
    (Bundeskinderschutzgesetz – BKiSchG)

    Warum verschweigen die Medien, das vergleichbare Vorsichtsmaßnahmen in anderen Ländern sehr wohl vorgenommen werden?

    *//de.sputniknews.com/panorama/20160606/310413116/us-kriegsmarine-in-japan-kein-alkohol-kein-aausgang-mehr.html

    Kann es vielleicht sein, das die Medien, der Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und auch die Polizeiorgane eine mögliche Vergewaltigung von Kindern in Schwimmbädern billigend in Kauf nehmen?

    Warum ist die Warnung der Düsseldorfer Polizei nur in einer „internen Mail“ erfolgt?

  89. XY-Einzelfall Düsseldorf: 18 (ACHZEHN!!) sexuelle Schwimmbad-Übergriffe in Düsseldorf in dieser Saison – nur einer publiziert!
    Das ist bewusste Täuschung und Desinformation der Bevölkerung! Was für ein WAHNSINN!


    In Düsseldorf schlägt die Polizei jetzt Alarm und warnt vor Missbrauch

    Eine Handlungsanweisung soll die Polizei jetzt an all ihre Streifen rausgegeben haben – diese soll Anweisungen enthalten, wie mit Missbräuchen in Bädern umgegangen werden soll.
    SAT1, 04.07.2016

    18 sexuelle Übergriffe hat es in Schwimmbädern im Raum Düsseldorf seit Beginn der Badesaison gegeben. Dabei handelt es sich zwar nicht um Vergewaltigungen, aber um schwere sexuelle Belästigung und Begrapschen häufig auch von Minderjährigen. Laut Polizei seien diese teils auch schon verhandelt worden. Bei den Tätern handle es sich laut Polizei größtenteils um Zuwanderer. Das alles wurde nun durch eine interne Mail der Polizei Düsseldorf (laut Polizei, Dienstanweisung) bekannt. …

    Gefunden via XY-Einzelfall:
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1398479803511727&id=1289544721071903

  90. @ #101 Arminus der Cherusker (04. Jul 2016 17:00)

    P.S. auf Phoenix läuft gerade „Lebensretter vor Lybien“ über das Versorgungsschiff Frankfurt am Main.
    ———————–
    Die Medien betreiben weiterhin krasse Verdummung und Manipulation:

    „Wie die Bundeswehr weiter mitteilte, wurde der Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“ bereits am Freitag gut 80 Kilometer vor die libysche Küste beordert“

    Also 420 km von der italienischen Küste entfernt.

    Aufgabe der Frankfurt am Main ist die (Nach-)Versorgung eines Verbandes von Kriegsschiffen mit Wasser, Kraftstoff, Lebensmitteln, Munition und anderen Versorgungsgütern. Dadurch kann die Durchhaltefähigkeit von Verbänden erheblich verlängert werden.

    Ganz abgesehen davon, es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge. Es sind illegale Eindringlinge.

    Es sind auch keine „Schutzsuchenden“ oder wie immer man diese Eindringlinge bezeichnen mag.

    Fakt ist: Sie steigen von Menschenhändlern organisiert in Libyen in Boote. Sie haben viel Geld gezahlt für die „Überfahrt“ nach Europa. Ihnen wurde versprochen, sie werden bei „Anruf“ mit SOS von EU-Schiffen direkt abgeholt und in die EU gebracht. Befragungen vor Ort durch englische Reporter ergaben, diese Menschen begeben sich ausschliesslich aus wirtschaftlichen Gründen auf diese Reise.

    Die EU-Schiffe fungieren praktisch als „Shuttle-Service“ zwischen Libyen und Europa.

    Wieviel Geld bekommen sie dafür von den Menschenhändlern als „Provision“?

    Luftlinie Tripolis (Libyen) – Syrakus (Sizilien/Italien) ist ungefähr 503 km.

    Internationales Gewässer beginnt ungefähr 22,2 km von der Küste entfernt.

    Warum werden wir so dreist belogen? Welcher Kriegsschiffs-Verband ist derzeit im Einsatz im Mittelmeer?

    Das Kriegsschiff „Frankfurt am Main“ hat eine Geschwindigkeit von 20 Knoten, also 37 kmh. Um also das „Holzboot“ 80 km vor Libyen mit den 500 Landeroberern zu erreichen, bräuchte das Kriegsschiff bei voller Fahrt 11,5 Stunden.

    Wo ist die demokratische Legitimierung für den deutschen Militäreinsatz im Ausland, obwohl kein Verteidigungsfall vorliegt?

    Wenn überhaupt, was sagt Maas dazu?

  91. „Enormer Anstieg“ sexueller Übergriffe in Schwimmbädern

    Die Badesaison hat begonnen. Die Polizei warnt in einer internen Mail vor Gruppen, die zunehmend Badegäste belästigen. Die Täter sind schwer zu identifizieren.

    Darin informieren Beamte des Kriminalkommissariats 12, zuständig für Sexualdelikte und Vermisstenfälle, ihre Kollegen über die Entwicklung: „Das KK12 stellt klar, dass die Sexualstraftaten einen enormen Anstieg verzeichnen. Insbesondere die Tatbestände Vergewaltigung und sexueller Missbrauch von Kindern in den Badeanstalten schlagen hier ins Gewicht.“ Die Täter seien „zum größten Teil Zuwanderer“, zitiert die „Bild“ weiter. Genaue Zahlen werden aber nicht genannt.

    http://www.welt.de/vermischtes/article156787210/Enormer-Anstieg-sexueller-Uebergriffe-in-Duesseldorf.html

    Südländer sind leicht zu identifizieren – wenn man will.

  92. @ #113 Schnitzel0815 (04. Jul 2016 17:57)
    In Düsseldorf schlägt die Polizei jetzt Alarm und warnt vor Missbrauch

    Eine Handlungsanweisung soll die Polizei jetzt an all ihre Streifen rausgegeben haben – diese soll Anweisungen enthalten, wie mit Missbräuchen in Bädern umgegangen werden soll.
    ——————-

    Die Russen in Murmansk haben eine perfekt kosten- und zeitoptmierte effektive und wirksame Vorgehensweise entwickelt:

    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/25932-Murmansk-Tut-uns-leid-Kln-ist-2500-Kilometer-weiter-sdlich-von-hier.html

  93. Polizei in Bad Homburg bittet um Mithilfe

    Sitznachbar betatscht 14-Jährige im Bus

    Bad Homburg – Mittwochabend wurde eine 14-Jährige gegen 19.15 Uhr in einem öffentlichen Bus in Bad Homburg von einem unbekannten Mann belästigt.

    Die Jugendliche befand sich auf dem Weg nach Hause und musste mehrmals umsteigen. Hierbei fiel ihr eine männliche Person auf, die ihr offensichtlich folgte. Auf der Fahrt zur Haltestelle Frölingstraße setzte sich der Täter gegen 19.15 Uhr neben das Mädchen und streichelte ihren Oberschenkel. Zudem machte der Mann dem Mädchen eindeutige Angebote.

    Das Mädchen konnte über Handy einen Angehörigen verständigen, der in der Nähe der Haltestelle Frölingstraße den Mann zur Rede stellte. Diesem gelang es jedoch in Richtung Nassauer Straße zu flüchten. Der Mann war laut Zeugin etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß und hatte dunkles gelocktes Haar. Er war bekleidet mit einem hellblauen T-Shirt und einer dunklen Hose. Nach Angaben der 14-Jährigen könnte er afghanischer Herkunft gewesen sein.

    Die Kriminalpolizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, die Angaben zu dem Vorfall machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

    http://www.extratipp.com/rhein-main/sitznachbar-betatscht-14-jaehrige-homburg-6493971.html

    ______

    Zeugen gesucht

    14-Jährige wehrt sich und kassiert Schläge

    Kriftel – Wie die Polizei jetzt mitteilte, wurde ein 14-jähriges Mädchen offenbar am vergangenen Mittwoch durch zwei unbekannte Täter in der Hofheimer Straße bedrängt und geschlagen.

    Die Geschädigte war gegen 17.30 Uhr zu Fuß in der Hofheimer Straße unterwegs und befand sich g<erade gegenüber der Schwarzbachhalle, als ihr zwei, etwa 20 Jahre alte Männer gegenübertraten. Als einer der Täter die 14-Jährige bedrängte, wehrte sie sich. Der zweite Mann schlug ihr daraufhin unvermittelt ins Gesicht. Dann ergriffen beide die Flucht in Richtung Kapellenstraße. Das Mädchen erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen.

    Die beiden Männer sollen laut der Geschädigten etwa 20 Jahre alt, 175 cm groß und vermutlich nordafrikanischer Herkunft gewesen sein. Der Mann, der sie schlug, soll ein dunkles Oberteil sowie eine Jeanshose getragen haben. Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon (06192) 2079-0 zu melden.

    http://www.extratipp.com/rhein-main/maedchen-kriftel-bedraengt-geschlagen-6464839.html

    (Hervorhebung jeweils von mir.)

  94. Lernresistent: die Medien betreiben weiterhin krasse Verdummung und Manipulation:

    Es sind meist nordafrikanische illegale Eindringlinge und keine „Südländer“.

    Marokko, Tunesien, Algerien, Syrien, Lybien liegen auf einem anderen Kontinent als Italien usw.

    Von daher könnte man durchaus auch von bewusster Irreführung der Bevölkerung ausgehen.
    Zudem werden mindestens 90% aller Straftaten durch die illegalen Eindringlinge der Bevölkerung verschwiegen.

  95. Bei den ganzen sexuellen Übergriffen durch die nordafrikanischen illegalen Eindringlinge fällt ein recht einfaches Muster auf:

    Die Sextäter sind oftmals in einer Gruppe von mehr als 1 Person unterwegs und sehen optisch ziemlich gleich aus.

    Sie schlagen meist an Stellen zu, wo eben keine Polizei ist, oder eben nicht schnell genug da sein kann.

    Sie nehmen keinerlei Rücksicht auf irgendwas, fackeln auch nicht lange und nehmen sich, was sie wollen.

    Anschließend laufen sie schnell weg, bevor die Polizei auch nur auf dem Weg ist.

    Sie wissen genau: die Suche nach einem „dunkelhäutigen Südländer“ verläuft ergebnislos.

    Folge: der Bürger hat Angst und traut sich an immer mehr Orten nicht mehr hin.

    Man könnte aus diesem Muster vielleicht lernen und den Spieß einfach umdrehen.

    Wenn der illegale Eindringling bei Raub und sexuellem Übergriff Angst haben müsste an bestimmten Orten, dann wird er dies dort wohl nicht mehr machen.

  96. NRW-Jäger, der rotblonde Flabes, muß erst mal im Duden die Bedeutung von „enorm“ nachschlagen:

    1. außerordentlich; ungewöhnlich [groß]
    2. äußerst, sehr

    „Ach sooooooo…“

  97. Soldaten, junge, Soldaten.
    Dabei ist völlig klar, das es Soldaten getarnt in Zivilkleidung sind.

    Kriegswaffen haben die bereits im Lande. Allerdings haben die Behörden erst ein einziges Waffenlager entdeckt.

    Soldaten sind jung, kräftig, männlich. Kein Soldat zieht mit Frau und Kind in den Eroberungsfeldzug.

    Andererseits: Wer vor Krieg oder Katastrophe sich fliehend retten will, lässt kaum Frau und Kind in der Gefahr zurück.

    Deshalb: Es sind Soldaten, getarnt als „Flüchtlinge“. Sie wurden ja noch nicht mal kontrolliert.
    Immerhin sind etwa 24.000 von denen bereits namentlich den Behörden bekannt geworden. Getan wird aber vorerst nichts dagegen, man will erst weiter beobachten. Und natürlich niemanden beunruhigen.

  98. @ #41 Globoli (04. Jul 2016 14:57)
    Es ist ja nicht nur die Vergewaltigung als Problem, sondern die Vergewaltigung durch Menschen, die aus Ländern stammen, in denen HIV- und Hepatitis-Infektionen weit verbreitete Volkskrankheiten sind, und von unserer Bundeskanzlerin ins Land geholt wurden um uns mit fernen Krankheiten und sexuellen Übergriffen zu bereichern.
    ——————–
    oooch, nich negativ sehen, an die Wirtschaft denken …..;-)

    Durch die Invasion von 2 Millionen Nordafrikanern jährlich wird die Vor-Ort-Massenproduktion von passendem Impfstoff endlich hochrentabel:

    *//www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/msd-investiert-millionen-pharmahersteller-will-in-burgwedel-ebola-impfstoffe-produzieren/13745150.html

    Wie war das gleich wieder: Antworten würden die Bevölkerung verunsichern?

  99. Muslimische Islamkritikerin

    „Mütter erziehen ihre Söhne zu Paschas“

    Safeta Obhodjas ist Schriftstellerin und Muslimin. Sie ist keine Talkshow-Berühmtheit, dafür umso engagierter. Sie kritisiert bestimmte Tendenzen im zeitgenössischen Islam, ist aber keine typische Islamkritikerin. Safeta Obhodjas kritisiert das deutsche „Multi-Kulti“ – und sie kritisiert Frauen. Auch muslimische Frauen. Die nimmt sie in die Pflicht.

    Wuppertal-Elberfeld, ein heißer Junitag kündigt sich an. Safeta Obhodjas wählt einen Tisch vor einem Eiscafé – direkt neben einer Kirche, in der sie vor kurzem eine Lesung organisiert hat, aus Solidarität mit Raif Badawi, der seit drei Jahren inhaftiert ist – wegen Beleidigung des Islams. Safeta Obhodjas bestellt Kaffee und stilles Wasser und sagt:

    „Ich weiß, wie Mütter ihre Söhne erziehen zu Paschas und ihre Töchter, gehorsam zu sein. Und das wollte ich auch thematisieren in meiner ersten Geschichte in Deutschland. Und ich muss sagen, ich hatte kaum Erfolg damit. Das wollte Multi-Kulti-Klientel gar nicht hören.“

    Safeta Obhodjas ist vor über 20 Jahren nach Wuppertal gekommen. 1992 im Balkan-Krieg ist die Muslimin mit ihrer Familie aus Bosnien geflohen. Schon dort hatte sie sich als Schriftstellerin für Frauen stark gemacht. Heute ist sie 65 Jahre alt und sieht muslimische Frauen in der Verantwortung – auch für Übergriffe von Männern, wie etwa in der Silvesternacht in Köln:

    „Diese jungen Männer erfahren von ihren Müttern und Großmüttern, dass Frauen, die keine Kopftücher tragen, die sich nicht anständig anziehen, dass sie Freiwild sind.“

    (…)

    Mehr:

    http://www.deutschlandfunk.de/muslimische-islamkritikerin-muetter-erziehen-ihre-soehne-zu.886.de.html?dram:article_id=358413

    (Hervorhebung von mir.)

  100. Heute ist letzter Tag im Ramadan.

    Morgen ist dann endlich der blutige Tötungs-Monat der Moslems vorbei.

    🙂

  101. Dabei hat der Sommer in Deutschland vom Wetter her noch nicht mal richtig begonnen.

    Man stelle sich mal die islamische Affen-Menschen aus dem Nahen Osten und aus Nordafrika vor, wenn wir endlich laue Sommernächte haben und den notgeilen Schein-Asylanten steigt der Testosteron-Wert ins Unendliche.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  102. @ #2 Klang der Stille (04. Jul 2016 14:10)

    Die Mehrheit der Sittenstrolche sind arabische Moslems inkl. Maghrebiner, Neger-Moslems, Moslems vom Hindukusch u. Kaukasus, aus Indien u.ä., (negride) Animisten u. Synkretisten.

  103. Vor ein paar Tagen wurde in den österreichischen Medien von einem Zwischenfall in einem Freischwimmbad in Mistelbach (Niederösterreich) berichtet, bei dem ein Mädchen von einem „Südländer“ angeblich zu Oralsex gezwungen wurde. Jetzt stellt sich heraus, dass das Mädchen den ganzen Vorfall frei erfunden hat. Warum ich das überhaupt erwähne? Es gibt genug bestätigte Fälle von sexuellen Übergriffen seitens der Asylanten. Hier etwas dazuzudichten führt nur dazu, dass die Asyllobby jetzt JEDEN Vorfall und jede berechtigte Kritik als „Fremdenhass“ abqualifizieren möchte. Deshalb gilt es, jede Meldung genau zu überprüfen, denn es bleiben noch hunderte von „echten“ Fällen übrig. Die linken Seilschaften überschlagen sich jetzt wieder einmal in ihrer Kritik an der angeblichen Hetze im Netz. Also immer cool und sachlich bleiben. Die Wahrheit lässt sich nämlich bei diesen Zuständen auf die Dauer ohnehin nicht verbergen.

  104. Na da hat sich aber die Merkel ihren noch nicht erhaltenen „FRIEDENSNOBELPREIS“ wirklich „VERDIENT“.

    Ich glaube nicht, dass sich die Eltern und deren Verwandtschaft nochmals hinreißen lassen, DIE TOLLEN ALTPARTEIEN ZU WÄHLEN, SCHADE, DASS DAS DEUTSCHE VOLK ES IMMER MIT KOLATERALSCHÄDEN LERNEN MUSS, WER FÜR SIE UND WER GEGEN SIE IST.

    DIE AFD IST FÜR SIE, DIE ALTPARTEIEN SCHEIßEN AUF SIE.

  105. Andere Länder suchen sich die Migranten aus, die die Landessprache kennen, einen vernünftigen Beruf haben, Eigenkapital, keinen Terroristen als Vorbild verehren …

    Merkel hat andere Einreisebedingungen festgelegt:
    – Grenzen mißachten
    – Anweisung der Polizei mißachten
    – Identität verschleiern (Paß „verlieren“)
    – Lüge (bzgl. Sprache, Herkunft, Identität)
    – Tipps von aFaschisten (Merkel Jugend): die Grenzen nicht alleine, sondern im Rudel stürmen.

    Nun haben wir die hier, die Merkel ausgewählt hat:
    – (sexualle) Grenzen werden mißachtet
    – Anweisung von Polizei (und sowieso Bademeister) werden mißachtet
    – im Rudel auftreten

    Also, geliefert, was bestellt wurde.
    Es entspricht den politischen Zielen von CDUSPDLINKEGRÜNE.

  106. Mohammed hat seine Räuber angewiesen, die Kriegsbeute zu vergewaltigen.

    Vergewaltigung gehört damit zu den religiösen Pflichten und Tugenden von Mohammedanern.
    Und der Islam gehört zu Deutschland.
    Es ist also alles so, wie Merkelwahn (s.a.v.) es bestimmt hat.

  107. Wo bleibt denn da der „GROßE AUFSCHREI“ unseres kleinen Maas?

    Ach so, genau, bei den Vergewaltigungen waren ja keine „BÖSEN RECHTEN“ dabei, sondern nur NOTGEILE FLÜCHTLINGE, da macht der halt ein „FREUNDLICHES GESICHT“ und schaut geflissen weg.

    Ja kleiner Maas, wenn Flüchtlinge sich nicht mehr an deutschen Kindern vergehen dürfen, DANN IST DAS NICHT MEHR IHR LAND, ALLES KLAR, DER BÜRGER HAT VERSTANDEN.

  108. Syrer attackiert zwei Oranienburger

    In der Stralsunder Straße in Oranienburg hat ein 23 Jahre alter Syrer zwei Deutsche attackiert, einen Mann verletzte er dabei im Gesicht. Wie es dazu kam, ist noch nicht klar. Der Angreifer bedrohte die Männer außerdem mit einen Messer. Die Polizei musste den Syrer allerdings wieder laufen lassen.

    Oranienburg. Aus noch unbekanntem Grund griff ein 23-jähriger Syrer am Sonnabend gegen 7.30 Uhr in der Stralsunder Straße, Höhe Büchsenmacher, nach einer verbalen Auseinandersetzung zwei Deutsche im Alter von 32 und 31 Jahren an. Der Jüngere erhielt eine Kopfnuss, worauf er Nasenbluten bekam und ein Stück Zahn abbrach. Der andere Mann wurde bespuckt, dazu wurden jeweils die Mütter verbal beleidigt. Der Syrer bedrohte die Männer dann noch mit einem Messer, bevor er sich zunächst entfernte. Er wurde durch die alarmierten Polizeibeamten dann unweit des Tatortes vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht. Nach einer Anhörung wurde er in Absprache mit der Staatsanwaltschaft gegen Mittag wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Eine förmliche Vernehmung war noch nicht möglich, nachdem sechs kontaktierte Dolmetscher nicht den richtigen Dialekt gesprochen hatten. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

    http://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Syrer-attackiert-zwei-Oranienburger

  109. Was wir schon vor Monaten geschrieben haben tritt jetzt ein. (Freibäder- Angemache…) Wir von PI sind gar nicht so dumm, wie es die links-Medien/TV immer behaupten. Das Leben in Deutschland wird mehr und mehr nicht mehr lebenswert.
    Das war auch der Hauptgrund für den Brexit in England. Die Merkel-Bande soll nur so weiter machen, dann wird es doch eng für Europa. Diese Ausländer-Tsunamies will kein Land in Europa. Wo Schwarze und Co. unsere Freibäder verschei….und versiffen, geht keine deutsche Frau mehr hin. In meinem Bekanntenkreis ist das so. Übrigens wird jede muslim. Frau mit langem dickem Mantel – wie üblich bei 35 Grad – auf Flughäfen durchsucht wegen
    Terrorgefahr. (Anordnung der Polizei). Frei rumlaufen dürfen sie aber so. In Freibädern werden bald teure Sicherheitsleute stehen. Viel Spaß beim Baden. Sommer in der Stadt 2016.

  110. zu 127 Templer
    ____________________________________

    Sie beschreiben das so „zuckersüss“ und zutreffend.
    Wir hatten schon mal eine Hitzewelle mit einigen Wochen ca. 40 Grad.
    Was glaubt die Welt geht dann hier ab.
    Halbnackte deutsche Frauen trifft auf Macho- Herrengesellschaft pur, da wo eine Frau nichts wert ist als ihr Körper. Die gutgläubigen „helfersyndromigen“ Mädchen in D tun mir heute schon leid. Vergesst eines nicht: Diese fremden Männer sind alle gut genährt und bester Stimmung
    bei gut gefüllten Postbank- und Sparkassen Konten.
    Keine Sorgen außer „Frau“.

  111. Ich bin gespannt, was diesen Sommer an der Ostsee abgeht. Auf jeden Fall werde ich mir ein paar Entspannungsutensilien zurechtlegen, falls ein solches Exemplar gedenkt, sich mir oder meiner Familie irgendwie zu nähern. Wobei es ja aufgrund der dem Moslem immanenten Feigheit ja meistens Angriffe im Rudel gibt. Vielleicht aber helfen ja hier auch die zur Tierabwehr gemachten Utensilien, denn nichts anderes wehren wir hier ab.

    Nicht ganz richtig allerdings ist, dass das linksgrün versiffte Menschenmaterial erst dann zur Vernunft kommt, wenn es selbst betroffen ist. Das wird an den Fällen ganz deutlich, wonach trotz eigens erlebter Vergewaltigung durch einen Affenmensch dennoch am Teddybärwerfen festgehalten wird. Dieser Gattung Gutmensch ist nicht zu helfen, damals nicht, heute nicht und auch in Zukunft nicht. Diese Irren und Irrinnen ziehen Lust am eigenen Untergang. Jede Diskussion hier ist zwecklos.

  112. Ich zitiere hier mal aus einem focus Interview mit dem Chef der Polizeigewerkschaft Herrn Wendt, dessen Aussagen mich richtig wütend machen.

    „Der Anstieg der Zahl sexueller Übergriffe überrascht mich überhaupt nicht. Derartige Meldungen kennt man auch aus anderen Städten. Aber: Das hat es früher auch schon gegeben, nur hat sich jetzt deutlich verschärft.“

    „Zunächst: Jeder Täter hat einen individuellen Grund für seine Tat. Das hat erstmal nichts mit dem Glauben oder der Kultur zu tun, Frauen zu verletzen. Gründe lassen sich eher in der Erziehung finden.“

    „Aber ich sehe hier die Schwimmbadbetreiber in der Pflicht. Sie müssen sich Gedanken machen, wie sie ihre Badegäste schützen können. Das kann durch Zugangskontrollen, Ermahnungen und Hausverbote gelingen – oder durch Sicherheitsfirmen, die Personal ins Schwimmbad schicken.“

    “ Ich glaube nicht, dass eine allgemeine Empfehlung hilfreich ist. Natürlich kann man den Eltern sagen: Schaut euch genau an, wie das Publikum zusammengesetzt ist, wo ihr eure Kinder hinschickt. Aber das wissen verantwortungsbewusste Eltern eigentlich.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zahl-der-uebergriffe-gestiegen-wendt-schwimmbaeder-brauchen-private-sicherheitsfirmen_id_5695578.html

    Die Kommentare unter dem Artikel sind sehr lesenswert.

  113. #143 Carina (04. Jul 2016 21:49)

    Da sind noch andere brisante passagen:

    FOCUS Online: In vielen Regionen hat das Schwimmwetter noch nicht mal richtig begonnen – erwartet uns ein Grapsch-Sommer?

    Wendt: Die Gefahr an Badeseen ist sicherlich noch größer als in öffentlichen Schwimmbädern. Die Polizei kann nicht an Stränden entlanglaufen. Ich kann nur hoffen, dass aus solchen Vorfällen nicht die Bereitschaft erwächst, sich mit Waffengewalt selbst zur Wehr zu setzen.

    FOCUS Online: Ist der Freibad- oder Badesee-Besuch für Kinder 2016 damit nicht gestorben?

    Wendt: Ich glaube nicht, dass eine allgemeine Empfehlung hilfreich ist. Natürlich kann man den Eltern sagen: Schaut euch genau an, wie das Publikum zusammengesetzt ist, wo ihr eure Kinder hinschickt. Aber das wissen verantwortungsbewusste Eltern eigentlich.

    FOCUS Online: Das klingt sehr danach, dass Eltern nach Gruppen vermeintlicher Migranten Ausschau halten und sich dann entscheiden sollen, ihre Kinder in ein anderes Schwimmbad zu bringen. Reißt das die Gräben in der Gesellschaft nicht noch weiter auf?

    Wendt: Die Probleme werden dadurch größer, dass man sie nicht benennt. Wer vor diesem Phänomen vor einem halben Jahr gewarnt hat, wurde als rechter Hetzer verrissen. Nun tun alle überrascht, wenn die Probleme eingetreten sind. Das hätte man vorher wissen können.

  114. Sexangriffe durch Rapefugees – kaum zu glauben!!!
    Das sind alles nur Einzelfälle, die keiner!!! der bekloppten Verantwortlichen im andauernden Dämmerschlaf voraussehen konnte.
    Nur PI-Leser sind so negativ besetzt.

  115. #144 johann

    Meine volle Zustimmung. Der Wendt eiert dermaßen um die Wahrheit herum, das ist kaum zum aushalten.

    Statt dessen wird den Eltern die Verantwortung in die Schuhe geschoben, ebenso wie den Betreibern von Schwimmbädern. Und eben auch gesagt, dass die Polizei uns Biodeutsche nicht schützen kann.

    Auch solche Aussagen wie „das gab es früher schon“ nerven mich extremst.
    Als ich Kind war konnten mich meine Eltern ohne Probleme zusammen mit Freundinnen ins Schwimmbad, Freibad oder an den Strand lassen. Jetzt im Jahr 2016 ist das wohl kaum noch möglich.

  116. @ #20 katharer (04. Jul 2016 14:29)

    Was bin ich mitlerweile abgestumpft 🙁
    ——————————————
    Wem sagen sie das…Selbst in der Verwandtschaft
    wird man als rechter angesehn wenn man solche Missstände anprangert.Wie schlimm manche Eltern denken wenn sie sagen,das übergriffe auf ihre Kinder nicht für „rechte“ instrumentalisiert werden sollen. Als AfD Mitglied muss man ja auch aufpassen das man nicht gleich bei einem Angriff den Angreifer zu hart schlägt…Wie ich schon immer sage,DAS
    PROBLEM SIND NICHT DIE RAPEFUGIES,SONDERN DIE DEUTSCHEN, DIE DIESEN ERST ERMÖGLICHEN SOLCHE TATEN HIER ZU BEGEHEN ! Diese Aussage mal bei Fratzenbook posten,und schauen wie die ganzen
    Antifas und Steigbügelhalter mit ihren Beleidigungs Triaden und der Nazikeule posten.
    Die würden ihre 80 jährige Oma den Moslems als Opfer verkaufen……

  117. Wenn die Staatsmedien auch nur über die böse katholische Kirche der fünfziger Jahre berichtet und ganz bewusst Merkel zuliebe die Kinderheirat in fast allen islamischen Ländern auslässt muss man sich nicht wundern was dabei so rauskommt bei uns -nur es ist noch viel schlimmer die Kinderheirat findet im ersten Verwandtschaftsgrad statt dh. es ist nicht sonderlich verwunderlich wenn muslimische Länder enorm hohe Zahlen an Behinderten bewusst in Kauf nehmen …und eins ist ganz sicher der islamische Gott mag unserem Gott ähnlich sein „nur nicht auf unserer Erde sondern wenn im Himmel“und das sollte Merkel endlich mal begreifen und ihre Freunde auch!
    Stoppt Merkel Stoppt Schäuble usw

  118. In (Köln)PorzerZündorfbad wurden schon wieder mehrere Mädchen belästigt .
    4 Festnahmen nach Grapsch-Attacke ,
    Täter : 10, 13, 14 und 17 Jahre alte rumänische Jugendliche/Bübchen .

    http://www.focus.de/regional/koeln/in-koelner-schwimmbad-festnahmen-nach-grapsch-attacke-jugendliche-belaestigen-mehrere-maedchen_id_5602304.html

    Wie befürchtet : Da von den Behörden her meist fast nix passiert , probieren nun wohl bald alle Zugezogenen (auch Ost-Europäer) jeden Alters das Rudel-Grabschen an dt. Kindern/Jugendlichen in unseren Schwimmbädern .
    Wenn Überfälle,Raub,Mord,Totschlag,Vandalismus ebenso fast straffrei gesehen wird ,
    geht dann die Gewalt-Spirale schneller hoch als befürchtet.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Fahndung in Köln : Sie töteten einen 98-jährigen Kölner – Wer hat diese

    (undeutschen bzw. vermutl. Ost-Europäischen)

    Männer gesehen?

    http://www.focus.de/regional/fahndungen/fahndung-in-koeln-sie-toeteten-einen-98-jaehrigen-koelner-wer-hat-diese-maenner-gesehen_id_5639677.html

  119. Dieser Staat schützt nicht unsere Kinder nicht unsere Grenzen ?
    Dieser Staat lässt die nicht gewählte Eu und ihren nicht gewählten Herrn Schulz (SPD ca 8%) die Gesetze für uns machen ?
    In diesem Staat stehe ich jedem Tag zwei bis drei Stunden im Stau ,ich arbeite sieben von acht Stunden Arbeitszeit für den Staat und zahle dann noch 50%Steuern damit diese Merkle und Schäubles mir ihren …erzählen ?
    In diesem Staat zahle ich für den Staatsfunk der doch sehr einseitig informiert(kein Wunder ), warte ich bis zu drei Monate auf einen Facharzttermin.
    Ich sehe alte Leute in Mülleimern nach Pfandflaschen suchen ich streiche Wände in der Schule meiner Kinder weil angeblich der Staat kein Geld hat -aber dann hat er Geld 50 Milliarden für muslimische Flüchtlinge von Fräulein Merkel gerufen -? Dieser Staat kann nicht sicher sein nur ein Dummkopf kann das denken -viele Dummköpfe viel Fussball …
    Dieser Staat wird sich ändern …

  120. Tja, die Deutschen müssen es halt AUF DIE HARTE TOUR LERNEN, nur so wird der Widerstand wachsen, schade um die Kollateralschäden.

  121. „Die Kollegen werden in dem Schreiben angehalten künftig akribisch vorzugehen.“
    Bemerkenswerter Satz. Ich wundere mich auch, dass dieses keine Selbstverständlichkeit ist. Obwohl: die Justiz ist auf dem islamischen, geflüchteten Auge blind, da ist das vielleicht wirklich was Neues.
    Ich prognostiziere, dass die Selbstjustiz zunehmen wird. Wenn der Staat aus ideologischen seine Bürger nicht schützt, dann wird er dies früher oder später selbst tun.
    Wer meinem Patenkind etwas antut, wird mit Sichereheit eine andere Strafe bekommen als sich einmal die Woche bei einer berenteten Sonderschulpädagogin zum Gesprächs-und Bastelkreis zu melden…

  122. 145 Carina

    das muß dann schon sehr lange her sein…

    derlei Zudringlichkeiten sind mir sehr bekannt,
    nur waren es dann noch keine Korananhänger ,

    das Problem gab es immer schon nur in diesem Ausmaß nicht

  123. Man sollte Merkel einmal an einem heißen Tag in ein deutsches Freibad schicken. Allein ohne bodyguards.

  124. Ich danke nochmals den PI „Mitarbeitern“ für die tolle Informationen und news aus Deutschland. News pur! Ungefiltert. Die linke Staatsmedien bringen praktisch nichts davon, eher eine Vergewaltigung in Indien. Alle Nachrichten aus Deutschland gibt es de facto nicht. Schritt für Schritt fällt das auch anderen Mitbürgern auf, wenn man sie darauf hin stößt. Abos von Tageszeitungen stehen noch mehr auf der Kippe wie ohnehin schon. Deutsche Journalisten verbringen mehr Zeit am Tag zu überlegen „was sie nicht bringen, als was sie bringen“. Einem Großteil der Branche gehört gekündigt. Ich hoffe es kommt einmal soweit.

Comments are closed.