Der islamische Terror hält Europa in Atem. Zwar war der jüngste Anschlag in München wohl eher der Amoklauf eines depressiv Gestörten, aber er hat iranische Wurzeln und damit höchst-wahrscheinlich einen islamischen Hintergrund. Bei einem gläubigen Moslem mit dem Tötungs-Befehlsbuch eines „Gottes“ im Gepäck sinkt natürlich die Hemmschwelle zum Killen. Wenn unsere „Eliten“ in Politik, Medien, Kirchen und sozialen Organisationen mit gesundem Menschenverstand ausgestattet wären, würden sie schon längst die einzig richtige Ursachenforschung in Richtung Islam betreiben. Aber perverserweise wurde nach dem Würzburger Islam-Terror sogar noch „mehr Islamunterricht“ gefordert, um die Radikalisierung von Moslems zu „verhindern“. Diese idiotische Schnapsidee, die an das Feuerlöschen mit Benzin erinnert, hatten der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg (Bild rechts), und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm (links).

(Von Michael Stürzenberger)

Beim Deutschlandfunk ist ohne Hinweis auf Satire zu lesen:

Nach dem Angriff auf Zugreisende in Würzburg fordert der Städte- und Gemeindebund die flächendeckende Einführung von Islamunterricht an Schulen.

Hauptgeschäftsführer Landsberg sagte der „Rheinischen Post“, dadurch gewinne man mehr Kontrolle über die Erziehung muslimischer Jugendlicher. Am Montag Abend hatte ein 17-jähriger Asylbewerber Fahrgäste eines Regionalzugs angegriffen und fünf von ihnen verletzt. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Unterfranken schweben zwei der Opfer weiter in Lebensgefahr. Der Attentäter hatte sich als Soldat der Terrormiliz IS bezeichnet.

Bei ntv fordert der offensichtliche Islam-Fan Bedford-Strohm, dass dieser Islamunterricht auch noch von den Islam-Verbänden gestaltet werden soll:

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hatte erklärt, das sei die beste Möglichkeit, junge Muslime immun zu machen gegen Versuchungen des Fundamentalismus.

Er sei dafür, dass islamische Verbände wie christliche Kirchen den Religionsunterricht an den Schulen selbst verantworten. Laut Kultusministerkonferenz (KMK) bieten zurzeit Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz islamischen Religionsunterricht an. Im Saarland wird ein solcher Unterricht derzeit in den ersten Klassen erprobt.

Unfassbar. Bedford-Strohm will also tatsächlich den Bock zum Gärtner machen. Es ist allgemein bekannt, dass die allermeisten Islamverbände fundamental orientiert und damit brandgefährlich sind. Für den Islam-Unterricht, der Moslems allen Ernstes vor Radikalisierung „bewahren“ soll, empfehlen sich schonmal folgende Koranbefehle Allahs:

„Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung zum Unglauben ist schlimmer als Töten.“ (Sure 2, Vers 191)

„Und kämpft gegen sie, bis es keine Verfolgung mehr gibt und die Religion allein Allahs ist.“ (2:193)

„Zu kämpfen ist euch vorgeschrieben, auch wenn es euch widerwärtig ist. Doch es mag sein, daß euch etwas widerwärtig ist, was gut für euch ist, und es mag sein, daß euch etwas lieb ist, was übel für euch ist. Und Allah weiß es, doch ihr wisset es nicht.“ (2:216)

„Wir werden in die Herzen der Ungläubigen Schrecken werfen; deshalb, weil sie Allah Götter zur Seite setzten, wozu Er keine Ermächtnis niedersandte; und ihre Wohnstätte wird das Feuer sein.“ (3:151)

„Laßt also für Allahs Sache diejenigen kämpfen, die das irdische Leben um den Preis des jenseitigen Lebens verkaufen. Und wer für Allahs Sache kämpft, alsdann getötet wird oder siegt, dem werden Wir einen gewaltigen Lohn geben.“ (4:74)

„Kämpfe darum für Allahs Sache – du wirst für keinen verantwortlich gemacht außer für dich selbst – und feuere die Gläubigen zum Kampf an.“ (4:84)

„Der Lohn derer, welche Allah und Seinen Gesandten befehden und Verderben auf der Erde betreiben, ist der, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden.“ (5:33)

„O ihr, die ihr glaubt! Nehmt nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind einander Freunde. Und wer sie von euch zu Freunden nimmt, der gehört wahrlich zu ihnen. Wahrlich, Allah weist nicht dem Volk der Ungerechten den Weg.“ (5:51)

„Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet.“ (8:17)

„Einem Propheten geziemt es nicht, Gefangene zu machen, ehe er nicht auf Erden gemetzelt. Ihr wollt die Güter dieser Welt, Allah aber will für euch das Jenseits. Und Allah ist mächtig und weise.“ (8:67)

„Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf.“ (9:5)

„Diejenigen, die glauben und auswandern und mit ihrem Gut und ihrem Blut für Allahs Sache kämpfen, nehmen den höchsten Rang bei Allah ein; und sie sind es, die gewinnen werden.“ (9:20)

„Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, und die das nicht für verboten erklären, was Allah und Sein Gesandter für verboten erklärt haben, und die nicht dem wahren Glauben folgen – von denen, die die Schrift erhalten haben, bis sie eigenhändig den Tribut in voller Unterwerfung entrichten.“ (9:29)

„Zieht aus, leicht und schwer, und kämpft mit eurem Gut und mit eurem Blut für Allahs Sache! Das ist besser für euch, wenn ihr es nur wüßtet!“ (9:41)

„Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet.“ (9:111)

„Wenn ihr auf die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Fesseln.“ (47:4)

„Die aber ungläubig sind – nieder mit ihnen! Er läßt ihre Werke fehlgehen. Dies ist so, weil sie das hassen, was Allah herabgesandt hat; so macht Er ihre Werke zunichte.“ (47:8)

„Muhammad ist der Gesandte Allahs. Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Ungläubigen, doch barmherzig zueinander.“ (48:29)

„Wahrlich, Allah liebt diejenigen, die für Seine Sache kämpfen, in eine Schlachtordnung gereiht, als wären sie ein festgefügtes Mauerwerk.“ (61:4)

„Siehe, die Ungläubigen vom Volk der Schrift (Juden und Christen) und die Götzendiener werden in Dschahannams Feuer kommen und ewig darinnen verweilen. Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.“ (98:6)

Allahu Akbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

274 KOMMENTARE

  1. „Siehe, die Ungläubigen vom Volk der Schrift (Juden und Christen) und die Götzendiener werden in Dschahannams Feuer kommen und ewig darinnen verweilen. Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.“ (98:6)

    Warum soll ich mich als Mohammedaner mit zukünftig brennenden Holzkohlen und Schweinefleischfressern abgeben, ihnen gar zuhören, etwas von ihnen lernen?

    Die Kultur des Islam ist faschistisch, rassistisch und intolerant. Diese Tatsache können die Politimame und Medienmuezzine nicht mehr lange verschleiern.

  2. Ich fordere die bundesweite Einführung von christlichem Religionsunterricht für alle Schüler.

    Vielleicht wird manches Muselmanenkind vor radikalisierung bewahrt, wenn statt der ganzen Tötungsaufrufe und Minderwertigkeitsbezeichnungen im Koran, mal die Botschaft von Jesus Christus hört.

    Und wer sich davon diskriminiert fühlt, der kann immer noch in den Orient auswandern.

  3. Warum haben diese Brandstifter noch was zu sagen?
    Wollen die mit allen Mitteln Deutschland plus Europa in Brand stecken,oder was?

  4. Eine Studie, durchgeführt von der BBC hat herausgefunden, dass mindestens 55% der pakistanischen Gesellschaft mit einer Cousine oder einem Cousin ersten Grades verheiratet sind. Man bedenke, dass somit die Wahrscheinlichkeit für eine britisch-pakistanische Familie ein Kind mit rezessiven, genetischen Defekten zu bekommen 13 mal höher liegt als bei der allgemeinen Bevölkerung.“ http://de.europenews.dk/-Muslimische-Inzucht-Auswirkungen-auf-Intelligenz-geistige-und-koerperliche-Gesundheit-sowie-Gesellschaft-79903.html

  5. Ich danke an dieser Stelle Herrn Stürzenberger ausdrücklich für seine unermüdliche Aufklärungsarbeit.

    Ich hätte den Mumm nicht, mich in München von Mohammedanern beleidigen und mit Todesdrohungen beschimpfen zu lassen.

    Wer einige seiner Videos gesehen und die Argumentationskraft der Mohammedaner live erlebt hat, verzweifelt und läuft im Grund dauernd einen inneren Amok.

  6. #2 baqd_G (23. Jul 2016 13:36)
    Ich fordere die bundesweite Einführung von christlichem Religionsunterricht für alle Schüler.

    So ein Quatsch. Anders wird ein Schuh draus: Religion hat an Schulen und im öffentlichen Dienst nichts zu suchen.
    Allgemein, in unserer Gesellschaft, so wenig wie möglich.
    Wissenschaft bringt uns weiter, nicht irgendwelche mittelalterlichen Spinnereien, jeglicher Coleur.

  7. So sah das die linksgrüne Lügenpresse im April 2012:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article106173457/Gegen-die-Angst-vorm-Islam-hilft-nur-Koran-lesen.html

    Gegen die Angst vorm Islam hilft nur Koran lesen

    Islamisten verteilen kostenlos Korane und ernten Empörung. Die Kritiker warnen vor Extremismus. Doch die Ressentiments gegen den Islam liegen tiefer – weil wir zu wenig vom Koran wissen.

    Dass die wenigsten jemals einen Koran aufgeschlagen haben, verschärft das Problem: Viele haben Angst vor dem Islam, weil sie ihn als das ganz Fremde, ganz Unverständliche empfinden. Gleichzeitig machen sich gerade viele Christen Sorgen darüber, dass der Koran starke Anziehungskraft auf junge Menschen ausübt, während die Bibel kaum noch jemanden zu interessieren scheint.

    So entsteht eine unheilvolle Mischung aus Konkurrenzdenken und Unsicherheit gegenüber dem Unbekannten.

  8. INFO..geht mal auf Krone.at

    dort ist ein Foto von dem Täter abgebildet und dies klar und deutlich und nicht verpixelt!

  9. Man kann allerdings nicht ausschließen, dass es in Zukunft nur noch Amokläufe geben wird.

  10. na die denken sich halt was bei mir geholfen hat wird auch bei anderen helfen. Mehr Alkohol für Alkoliker!

  11. Als Amok (von malaiisch amuk „wütend“, „rasend“)[1] wird ein psychischer Ausnahmezustand mit blindwütig zerstörerischem Verhalten einer Person bezeichnet, die plötzlich und willkürlich Personen lebensgefährlich angreift oder tötet, oft in einer Kette von Gewalttaten mehrere.[2][3]
    Täter, die in solchen Situationen mit Hieb-, Stich- oder Schusswaffen Straftaten begehen, nennt man Amokläufer bzw. Amokschützen oder auch Amokfahrer, falls sie Fahrzeuge als Tötungsmittel einsetzen.

    Das war nicht plötzlich und unvermittelt. Das war wohl vorbereitet. Woher hatte der Mörder diese höchst effektive Waffe? Kann man die auf dem Münchener Viktualienmarkt kaufen?

  12. Nach dieser Logik würde gegen zB gegen die faschistische Hitlerlehre auch unbedingt flächendeckend Unterricht im Fach nationalsozialistische Ideologie helfen.

    Die Eliten können es drehen und wenden: Islam ist mörderischer Faschismus – täglich, weltweit. Wer das begrüßt, der bietet natürlich auch flächendeckend Islamunterricht an.

  13. Solche ‚Prälaten‘ wie Bedford-Strohm, Käßmann, Marx oder Wölki, die den Chrislam befördern, sind wie die Geldwechsler, die mit ihrer Gegenwart im Vorhof, Gottes heiligen Tempel entweihten.
    Wir alle wissen, was unser Herr mit den Geldwechslern tat.
    Genauso würde er heute mit den genannten ‚Prälaten‘ verfahren.
    Es wird Zeit, daß sich das Kirchenvolk von solchen ‚Oberen‘ reinigt…

    (Wenn Erdogan ungestraft von ‚Reinigung‘ sprechen darf, wieso dann nicht auch wir…)

  14. Tschuldigung….Das Problem ist doch das die Deutschen den KORAN eben NICHT kennen.
    Ich fände es GUT wenn diese oben angeführten SUREN in der Schule vorgelesen werden.
    Das gäbe sofort eine Schlägerei…auch GUT.
    Der ISLAM darf keine Sekunde mehr in den Nachrichten fehlen…ISLAM-Mohammed-Mord …andauernd…ununterbrochen…die letzte Chanze.

  15. Gestern bei Wolf Blitzer auf CNN wurde eine recht bemerkenswerte These geäußert.

    Sinngemäss:

    Der amerikanische Geheimdienst hat Erkenntnisse darüber, daß der IS in Deutschland sogenannte „Schläfer“ aktiviert

    In die Richtung sollte man nachdenken. Vielleicht waren die beiden letzten HUST „Vorfälle“ von solchen Schläfern durchgeführt worden.

    Und wieviele „Schläfer“ schlafen denn noch so in Deutschland?

  16. Mein Bauchgefühl sagt: die Türkendemo wird eskalieren. Es sei denn sie wird gesichert wie Alcatraz.

  17. Ich halte es da mit Schopenhauer:

    “ Man betrachte z.B. den Koran: dieses schlechte Buch war hinreichend, eine Weltreligion zu begründen, das metaphysische Bedürfniß zahlloser Millionen Menschen seit 1200 Jahren zu befriedigen, die Grundlage ihrer Moral und einer bedeutenden Verachtung des Todes zu werden, wie auch, sie zu blutigen Kriegen und den ausgedehntesten Eroberungen zu begeistern. Wir finden in ihm die traurigste und ärmlichste Gestalt des Theismus. Viel mag durch die Uebersetzungen verloren gehn; aber ich habe keinen einzigen werthvollen Gedanken darin entdecken können. Dergleichen beweist, daß mit dem metaphysischen Bedürfniß die metaphysische Fähigkeit nicht Hand in Hand geht. (III, 188f.)“

  18. #5 Margon (23. Jul 2016 13:40)

    In Somalia ist laut WHO jeder Dritte Einwohner geisteskrank.

    Um ein weiteres Fortschreiten der inzestösen Verblödung zu verhindern, führte Saudi-Arabien voreheliche Tests ein.

    „Saudi-Arabien: 60 Prozent der geplanten Ehen werden aufgrund „genetischer Inkompatibilität“ abgebrochen“

    http://www.heise.de/tp/artikel/44/44501/1.html

  19. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    SPD … Steigbügelhalter des Terror-Islams!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Moslems wollen unsere Gesellschaft und unser Land zerstören..

    Wann begreifen das endlich diese dämlichen Politiker…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Heinz Buschkowsky

    „Das sind Leute, die diese Gesellschaft

    vernichten wollen“

    Neuköllns Ex-Bürgermeister Heinz Buschkowsky rechnet mit seiner Partei ab und untersagt der SPD, weiter mit seiner Person zu werben. Auslöser ist ein umstrittener Moschee-Besuch seiner Nachfolgerin.

    „Die SPD Neukölln hat ein neues Verhältnis zum politischen Islam entwickelt mit der Überschrift: Das Ziel ist der Dialog“, sagte Heinz Buschkowsky der „Welt“. „Das halte ich für falsch.“ Damit suggeriere man eine gemeinsame Augenhöhe. Sein Weg, so der SPD-Mann, sei immer eine strikte Trennungslinie zwischen der deutschen Politik und dem politischen Islam gewesen. „Das sind Leute, die diese Gesellschaft vernichten wollen, mit denen habe ich nichts gemein“, betonte Buschkowsky.

    „Der Kreisverband Neukölln hat seine Linie verloren. Wer denkt, da muss ich nur mal einen Sozialarbeiter vorbeischicken, der hat keine Ahnung, was Fundamentalismus bedeutet.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157237305/Das-sind-Leute-die-diese-Gesellschaft-vernichten-wollen.html

  20. „Täter Ali Sonboly (18)

    Münchner Amok lockte seine Opfer per Facebook zum McDonald’s

    Ein 18-jähriger Deutsch-Iraner hat in München bei einer McDonald’s-Filiale neun Leute erschossen. Per Facebook soll er Leute extra dorthin gelockt haben. Die Polizei spricht von «Hack». Mittlerweile ist die Identität des Täters nahezu geklärt.

    Deutsche Medien wie «Focus.de» rätseln derzeit über den Post eines jungen Mädchens. Es forderte gestern via Facebook seine Freunde auf: «Kommt heute um 16 Uhr Meggi am OEZ. Ich spendiere euch was wenn ihr wollt, aber nicht zu teuer.» Mit Meggi meint sie den McDonald’s-Restaurant beim OEZ (Olympia-Einkaufszentrum).

    rmutungen. Der Täter habe das Profil «gehackt». Momentan werde die Sache untersucht und abgeklärt.

    Wie der «Bayrische Rundfunk» meldet, befinden sich vor allem Jugendliche unter den Opfern: Zwei Mädchen und sechs Jungen und junge Männer im Alter zwischen 14 und 21 Jahren. Das älteste Opfer ist eine Frau im Alter von 45 Jahren.

    Der Todesschütze handelte alleine. Bereits gestern Abend um 20.30 Uhr fand die Polizei die Leiche des Mannes, der nach dem Blutbad sich selbst erschossen hatte.

    Der Täter ist mittlerweile identifiziert, obwohl es noch Unstimmigkeiten um seinen Vornamen gibt, während die britische «Daily Mail» Ali Sonboly als Name angibt, nennt ihn «Spiegel.de» David.

    Unbestritten ist aber der Nachname. Das bestätigen auch Recherchen des BLICK-Reporters im Wohnhaus des Attentäters………………“

    http://www.blick.ch/news/ausland/taeter-ali-sonboly-18-lockte-muenchner-amok-seine-opfer-per-facebook-zum-mcdonalds-id5297555.html

  21. Das „… herunter mit dem Haupt,“ Quelle: (47:4) ist ja faktisch in der Politik und den Medien schon vollzogen worden, auch wenn viele von denen noch Hautblasen oberhalb der Schulter tragen. Die sind aber … wie Trapatoni sagte: „… leer wie Flasche!“ und aus dem Grund müssen wir uns auch nicht wundern, dass Politik & Medien nicht lernen, nichts begreifen können und nur Schwachsinn absondern. Ich kann bereits jetzt darauf verweisen, dass die in ca. 30 Minuten stattfindende Pressekonferenz der Muslima Merkel und dem Muezzin Seibert ein sehr anschauliches Beispiel dafür sein werden.

  22. #13 Cendrillon (23. Jul 2016 13:43)
    „Woher hatte der Mörder diese höchst effektive Waffe? Kann man die auf dem Münchener Viktualienmarkt kaufen?“
    ——————————————————
    Bring unsere Polizei nicht auf solche Gedanken, Mann!
    https://www.youtube.com/watch?v=1AeN_inSgpg
    (Angriffe mit Gefahrenobst abwehren)

  23. 18 Orwellversteher (23. Jul 2016 13:49)
    Mein Bauchgefühl sagt: die Türkendemo wird eskalieren

    Welche Türkendemo?

  24. Der Mörder heisst Ali David Sonboly.

    Kann mir mal jemand erklären, warum er immer als Davis S. bezeichnet wird?

  25. #24 John Farson (23. Jul 2016 13:52)
    18 Orwellversteher (23. Jul 2016 13:49)

    Heute in Köln, 15000 AKP-Anhänger.

    Hogesa hätte man verboten!

  26. #25 Sauerlaender (23. Jul 2016 13:52)
    Der Mörder heisst Ali David Sonboly.

    Kann mir mal jemand erklären, warum er immer als Davis S. bezeichnet wird?

    Ist doch ganz einfach: Der Täter war „Deutscher“ und natürlich klingt diese Mär besser, als wenn man noch Ali davor setzt.
    Und den Namen kürzt man mit S. ab, um nicht Sonoboly schreiben zu müssen.
    Sonst passt das ja nicht ins Bild. Zudem ist das dann schwerer mit Breivik, dem Liebling aller Linken, in Verbindung zu bringen.

  27. #2 baqd_G (23. Jul 2016 13:36)

    Ich fordere die bundesweite Einführung von christlichem Religionsunterricht für alle Schüler.

    Vielleicht wird manches Muselmanenkind vor radikalisierung bewahrt, wenn statt der ganzen Tötungsaufrufe und Minderwertigkeitsbezeichnungen im Koran, mal die Botschaft von Jesus Christus hört.

    Und wer sich davon diskriminiert fühlt, der kann immer noch in den Orient auswandern.
    ————————————
    Das ist eine sehe sehr gute Idee!!!

  28. Seit sich der blonde Weihnachtsmann mit Springerstiefeln in Luft aufgelöst hat befinden sich die Medien aber nur noch im Relativirungsmodus .

  29. #24 John Farson (23. Jul 2016 13:52)

    „Welche Türkendemo?“
    ————————
    Die der Erdoganisten gegen die Minitärputschisten, die zu groß wurde und verlegt werden musste.

  30. #25 Sauerlaender

    das muss man nicht erklären..Wenn der Spiegel den Vornamen mit David angibt,anstatt mit Ali versteht sich das von selbst.
    Der Täter heißt:..Ali David Sonboly..

    Aus ideologischen Gründen hat der Spiegel den 2.Vornamen des Attentäters genommen..Also nicht wirklich erstaunlich!

  31. Zum Islam-Unterricht nur soviel:

    Wir haben gute Freunde, das ist eine iranische Familie. Als der Sohn der Familie noch im Grundschulalter war, sagte der Vater – ein gebildeter Iraner – zu uns: „Ich kann unseren Sohn nicht in die Koran-Schule schicken. Dort hört er Dinge, die nicht gut für ihn sind.“
    (Er nannte dabei den Namen der Koranschule und die Straße, in der sie war – nicht weit entfernt von uns).

    Dieser iranische Mann wußte über den Islam-Unterricht Bescheid. Der Sohn hat sich ohne Islam-Unterricht prächtig entwickelt und distanziert sich heute vom Islam: „Ich bin zwar als Moslem geboren – aber ich bin keiner. Was der Islam auf der ganzen Welt immer wieder an Grausamkeiten anrichtet – ich möchte nichts mit dem Islam zu tun haben.“

    Es ist nur sehr bedauerlich, daß bei manchen, die auch sonst nicht differenzieren, alle Iraner nach dem gestrigen Tag wieder in die gleiche Schublade gesteckt werden. Schubladendenken ist nie richtig und meistens grundfalsch. Man darf auch nicht alle gläubigen Moslems in die gleiche Schublade stecken. Aber die Politik ist leider leichtfertig, leichtsinnig und fahrlässig.

    Es zeigt die Dummheit der Leute, die jetzt Islamunterricht fordern. Und die ganze Unkenntnis wird offenbar, worum es im Koran- und Islamunterricht geht. Oder es müssen sehr viele Suren ausgeklammert werden – aber das wird nicht getan.

    Aus der Nummer, in die man uns hineingeritten hat, kommt man nur sehr schwer wieder heraus. Und mit dem Politikern, die wir zur Zeit haben und die schuld daran sind, schon gar nicht.

  32. @Eurabier: Die Polizei kann einem wirklich leid tun.
    Die müssen immer ihren Kopf hin halten, egal, ob Amok Läufer, IS-lamier, die rote SA, oder Erdolfs 5. Kolonne.
    Die dürfen Merkels Politk ausbaden…
    Allerdings können sie sich freuen, da vorhin angekündigt wurde, dass Merkel ihr freundliches Gesicht zeigen wird.
    Ich vermute, da wird sie auch den Polizisten zu heucheln, die sie selbst in diese Lage gebracht hat.

  33. #28 Eurabier (23. Jul 2016 13:56)

    Deutsche dürfen laut GG demonstrieren;
    Erdowahn-Fans sollten ihr Türkentum in ihrer Heimat ausleben.

  34. Gegen FKK-Angst hilft mehr Islam:

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-rheinberg-xanten-alpen-und-sonsbeck/wueste-beschimpfungen-im-fkk-bereich-des-strandbads-xanten-id12031884.html

    Lange haben wir auf Freibadwetter warten müssen. Daher tummelten sich am vergangen Mittwoch natürlich auch unzählige Badegäste an der Xantener Südsee. Was jedoch im FKK-Bereich passierte, hat vielen Badegästen, darunter Familien mit ihren Kindern, Angst gemacht.

    Beleidigt, beschimpft, bespuckt
    Eine Gruppe von jungen Männern beleidigte die Gäste aufs übelste, beschimpfte vor allem Frauen. „Sie haben uns beleidigt, beschimpft und sogar bespuckt“, sagt eine Leserin, die aus Angst ihren Namen nicht nennen möchte. „Wir Frauen seien alle Schlampen und sie würden uns alle ausrotten, so war der Wortlaut.“ Zwischendurch hätten die jungen Männer immer „Allahu akbar“ gerufen.

    Die Angst der Badegäste im Freizeitzentrum war so groß, dass erst niemand eingriff – „wir waren froh, als die Männer endlich weg waren“, so die Familienmutter. Nichtsdestotrotz beton sie, dass es sich keinesfalls um Flüchtlinge gehandelt habe. „Die jungen Männer sprachen sehr gut deutsch und leben bestimmt schon lange bei uns“, ist sich 53-Jährige sicher. „Aber diese Verachtung, dieses Aggressionspotenzial machte einem wirklich Angst.“ Andere Badegäste haben berichtet, dass sich die Männer schon am Dienstag am Strandbad aufgehalten hätten und auch dort mit Pöbeleien für Unmut sorgten.

  35. Sollte es einen Zusammenhang zwischen Islam und psychischen Krankheiten geben, so wäre Islamunterricht doch der falsche Weg – oder?

  36. @ Pedo Muhammad: War es also evtl. doch ein Moslem?
    Wobei ich mittlerweile nicht mehr glaube, dass es dabei um den Stanskult geht.
    Allerdings wurde die gestrige Zeugin, die auf CNN zitiert wurde, bisher völlig außer acht gelassen.

  37. #29 rama (23. Jul 2016 13:56)
    #2 baqd_G (23. Jul 2016 13:36)

    Ich fordere die bundesweite Einführung von christlichem Religionsunterricht für alle Schüler.

    Vielleicht wird manches Muselmanenkind vor radikalisierung bewahrt, wenn statt der ganzen Tötungsaufrufe und Minderwertigkeitsbezeichnungen im Koran, mal die Botschaft von Jesus Christus hört.

    Und wer sich davon diskriminiert fühlt, der kann immer noch in den Orient auswandern.
    ————————————
    Das ist eine sehe sehr gute Idee!!!

    Genau!
    Sabatina James hat dies gut erkannt und formulierte sinngemäß: nicht mehr Angst vor Gewalt haben müssen und nicht gezwungen sein, diese auszuüben. Jesus ist die Liebe, Mohammed der Hass.

  38. Wie wäre es denn mit einem „Stuhlkreis“ mit Boko Haram?

    Der Umgang unserer Politiker mit dem Islam kann man nur noch als absurd und bizzar bezeichnen. Der uns erklärte Krieg wird einfach nicht zur Kenntnis genommen. Islamistische motivierte Straftaten werden konsequent relativiert. Es ist nur noch abscheulich, was dem gesunden Menschenverstand zugemutet wird.

  39. #35 Leserin (23. Jul 2016 13:58)

    „Ich bin zwar als Moslem geboren – aber ich bin keiner. Was der Islam auf der ganzen Welt immer wieder an Grausamkeiten anrichtet – ich möchte nichts mit dem Islam zu tun haben.“
    ——————————————————
    Das glaube ich Dir jetzt einfach nicht. Diese Worte laut auszusprechen, das muß aus irgendwelchen Gründen der Physik (Quantenakustik schätze ich) schlichweg unmöglich sein, da hast Du Dich verhört. Diese Worte sind überdies so abwegig, da kommt keiner drauf. Milliarden von Muslimen ziegen dies doch.

  40. Orwellversteher: Ob Du es glaubst oder nicht – es ist die Wahrheit. 🙂
    Der junge Mann saß bei uns zuhause auf unserem Sofa, als er dies sagte, und das ist etwas vier bis fünf Monate her.

  41. #35 Leserin (23. Jul 2016 13:58)

    Es ist nur sehr bedauerlich, daß bei manchen, die auch sonst nicht differenzieren, alle Iraner nach dem gestrigen Tag wieder in die gleiche Schublade gesteckt werden. Schubladendenken ist nie richtig und meistens grundfalsch. Man darf auch nicht alle gläubigen Moslems in die gleiche Schublade stecken.

    Mag sein, aber jeder Mensch hat nur ein Leben und ich kann z.B. nicht unterscheiden, welche Art von Moslem/Islamist mir gegenüber steht. Aus dem Grund werde ich grundsätzlich misstrauisch sein. Mit solch einer Einstellung bin ich nicht rassistisch oder radikal, sondern noch bei Sinnen. Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, die „lebenserhaltenden“ Charakter hat. Niemand wird sich über eine Klippe ohne Geländer lehnen, aber einem Moslem soll ich mich wehrlos ausliefern.

    Wenn Moslems friedlich wären, würden sie hier in Deutschland in ihren eigenen Reihen aufräumen und auch weltweit die Gräuel kritisieren. Das machen sie aber nicht, im Gegenteil!, viele Dinge wie die Anschläge in Paris & Brüssel wurden dort frenetisch gefeiert.

    Es ist kein Rassismus und auch keine Hetze, wenn der Deutsche sich vorsorglich gegen islamischen Terror abschirmen will. Schuld an solchen kausalen Verhaltensweisen sind die, die diese Gewalt ursächlich zu verantworten haben. Aus dem Grund geht auch das ganze Gelaber von Politik & Medien ins Leere, weil wie im konkreten Fall „München“, kein Staat, kein Politiker, keine Polizei die Bürger im Moment der Gewalt schützen kann (und will!).

    PS.: Dem Polizeibeamten vor Ort spreche ich den Schutzwillen der Bürger allerdings dabei nicht ab, die sind genauso beschissen dran und auch nur Opfer dieser Politik. Darauf weise ich ausdrücklich hin.

  42. Bedford Strom scheint von seinem christlichen Glauben nicht besonders überzeugt zu sein.

    Eher beißt der sich wahrscheinlich seine linkssozialistische Zunge ab, bevor der einen Muslim zum Glauben an Jesus Christus einlädt.

    Der ist eine Schande für die evangelische Kirche. Leider sind viele katholische Bischöfe nicht viel besser.

  43. Bir ipte iki cambaz oynayamaz.

    „Ein Ehrgeiziger wird auf die Dauer jeden Rivalen verdrängen.“

    Angeblich Lieblingssprichwort vom Aly Amok.

  44. Deutsche & Iranische & Presse & Heuchler & Schreib % Tisch & Täter

    Nach Amoklauf Iran verurteilt Anschlag in München

    Nach dem mutmaßlichen Amoklauf eines 18 Jahre alten Deutsch-Iraners ist die Betroffenheit auch in Teheran groß. Die iranische Regierung verurteilt die „Ermordung von schutzlosen Unschuldigen“ und sichert Deutschland ihre Unterstützung zu.

    *http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nach-amoklauf-iran-verurteilt-anschlag-in-muenchen-14353899.html

    Mindestens 49 Kinder im TodestraktAmnesty: Iran lässt Minderjährige hinrichten

    *http://www.n-tv.de/politik/Amnesty-Iran-laesst-Minderjaehrige-hinrichten-article16854791.html

  45. Meine liebe Tochter, eigentlich sehr gebildet, hat einen Musel geheiratet. Meine Frau und ich, wir haben vor Freude in die Hände geklatscht …
    Das Hochzeitsessen mit und un den Großeltern fand bei der Kett Marchias statt.
    11 Uhr die Trauung 13 Uhr war alles zu Ende …
    Die eigentliche Hochzeit fand in Mazedonien statt und nicht in einer Imbißbude …
    Nun hängt bei meiner Tochtwer, die inzwischen wegen der krummen Geschäfte ihres muslimischen Mannes, private Insolvenz anmelden mußte, der Koran in einem Abbild sehr groß über ihren Fernseher, an der Wand …
    Über den Islam darf m,an nichts kritisches sagen, da wird sie echt sauer …

    Ich bin mehr als traurig, was mit meiner wirklich sehr liebenswerten Tochter passiert ist …

  46. Um 14:30 Uhr erhebt sich mal endlich die Kanzlette aus ihren Gemächern, um zum gehassten Volk zu sprechen.

  47. Ali Amoks Lieblingssprichwort: „“Auf einem Seil können nicht zwei Akrobaten tanzen.““

  48. Reichsbischof Bedford-Strohm, der – genau wie die Evangelen in Nazizeit und DDR – wieder mit den Wölfen heult, wird eines Tages zur Verantwortung gezogen! Merkt Euch die Namen!

  49. @Herr Stürzenberger, mein erster Gedanke gestern war „Scheiße, jetzt haben sie ihn“ (Sie). Ich bin froh, daß es Ihnen gut geht. Freundliche Grüße aus Sachsen.

  50. Ein 18-jähriger Deutsch-Iraner

    ———————————————-

    Ich kann es nicht mehr hören ,man ist Deutscher oder Iraner oder sonnst was aber NIE beides .

    merkel verhaften !!!!!

  51. #35 Leserin (23. Jul 2016 13:58)

    Zum Islam-Unterricht nur soviel:

    Wir haben gute Freunde, das ist eine iranische Familie. Als …

    Ja, solche Geschichten hört man ofters. Aber es liegt an diesen Muslimen ihre Glaubwürdigkeit, sich gegenüber und der Menschlichkeit gegenüber, unter Beweis zu stellen.

    Dieser Beweis kann mMn nur durch ein verlassen der islamischen Religion geführt werden.

    Niemand wird als Moslem, Christ oder Jude geboren, das ist naturwissenschaftlich-biologisch unmöglich. Im Augenblick der Geburt ist der Mensch das unschuldigste Wesen, aber schon in der nächsten Sekunde fangen die „Erwachsenen“ an, an diesem unschuldigen Wesen herum zu manipulieren. Menschen werden zu Moslems per Definition und können somit auch per Definition diese Religion verlassen.
    Deshalb mein Aufruf an alle Muslime die die Tötungssuren im Koran verachten: Konvertiert!
    Dies wäre eure Bringschuld für einen Platz in der Mitte unserer rechtsstaatlichen Gesellschaft.

  52. #36 Leserin (23. Jul 2016 13:58)
    Es ist nur sehr bedauerlich, daß bei manchen, die auch sonst nicht differenzieren, alle Deutschen nach dem gestrigen Tag wieder in die gleiche Schublade gesteckt werden. Schubladendenken ist nie richtig und meistens grundfalsch. Man darf auch nicht alle gläubigen Nazis in die gleiche Schublade stecken. Aber die Politik ist leider leichtfertig, leichtsinnig und fahrlässig.

    Richtig bemerkt: Es gibt auch moderate Nazis, evangelikani-Nazis, katholi-Nazis, Thor-Nazis und zivilisten-Nazis.Nicht zu vergessen die Reform-Nazis. Wie sie sehen die Nazis als solche gibt es nicht und der beste aller Menschen hat Blondie aufrichtig geliebt.

    Es bleibt dabei:
    Wer Adolf anerkennt ist Nazi
    Wer Mohamed anerkennt ist Moslem
    Beides in die Schublade mit Scheisse rein.

  53. @ Sebastian Feltel:
    Mag sein, aber jeder Mensch hat nur ein Leben und ich kann z.B. nicht unterscheiden, welche Art von Moslem/Islamist mir gegenüber steht.

    Das ist ja richtig. Deshalb bin ich ja gegen die undifferenzierte Hereinbringung von Moslems und vor allem gegen die Islamisierung unserer Gesellschaft, gegen den Bau von Großmoscheen etc.

    Die iranische Familie, von der ich sprach, verließ den Iran, als auch der Schah ihn verließ. Damals sind ja viele westlich orientierte Iraner ausgewandert. Der Bruder der Ehefrau wurde übrigens im Iran ermordet durch einen Kopfschuß. Er war Atomphysiker, und man wollte ihn beseitigen und hat das auch getan – das aber nur nebenbei.

    Das Leben schreibt viele Geschichten, und andere und mehr, als man sich ausdenken kann.

  54. @#47 Orwellversteher (23. Jul 2016 14:08)
    #35 Leserin (23. Jul 2016 13:58)

    „Ich bin zwar als Moslem geboren – aber ich bin keiner. Was der Islam auf der ganzen Welt immer wieder an Grausamkeiten anrichtet – ich möchte nichts mit dem Islam zu tun haben.“
    ——————————————————
    Das glaube ich Dir jetzt einfach nicht. Diese Worte laut auszusprechen, das muß aus irgendwelchen Gründen der Physik (Quantenakustik schätze ich) schlichweg unmöglich sein, da hast Du Dich verhört. Diese Worte sind überdies so abwegig, da kommt keiner drauf. Milliarden von Muslimen ziegen dies doch.“
    __________________________________________________________________

    Doch das ist absolut Plausibel, gerade bei Iranern / Persern:

    Habe einige kennengelernt und nur ein einziger war bekennender Mohammedaner.
    z.B. unterrichtete ich einen älteren Herrn, einen Perser in computing und der meinte seiner Schätzung nach lehnen 60% den Islam im Iran oder oder praktizieren in ähnlich nachlässig wie Protestanten im Vergleich zu Opus Dei Mitgliedern (ok schräger Vergleich kommt aber hin).

    Der hasst den Islam geradezu! Ist aber als Islami geboren worden.

    Ich machte mal einen Witz: Ich sagte Herr xxx würde ich ein Haus bauen, würde ich die Kloschüssel so ausrichten dass ich täglich gen Mekka scheixxe :-))

    Dann war für 20 min. nicht mehr an Unterricht zu denken, da er dauernd von Lachkrämpfen geschüttelt wurde.
    🙂

  55. N 24 verkündet gerade, dass IM-Erika gegen 14:30 Uhr eigens live ein „Statement“ zum gestrigen Tag in München abgeben will…

    …das muss sie nun auch nicht mehr vom Zettel ablesen, denn die „Betroffenheits-Bausteine“, die hat sie wegen der vielen „Einzelfälle“ inzwischen auch schon auswewndig gelernt… :))

  56. Sind das dann oben auf dem Bild die neuen Musikinstrumente für das islamische Kirchenorchester?
    So wie die aussehen spielen sie bestimmt Symphonien von Allah wo man ganz schnell wegschlummert.
    Islamunterricht an unseren Schulen muss verboten werden. AFD wählen, dann klappt`s auch mit dem Islam.

  57. Warte nur noch ein kleines Weilchen, bald tritt Kali, die Zerstörerin der Welten, in Deinen Fernsehapparat, bist Du bereit für das Statement um 14.30 Uhr?

  58. #35 Leserin
    Man tut so als wäre Moslem sein eine Erbkrankheit, ein Geburtsgebrechen (hat schon was aber stimmt nicht). Es ist nur eine Ideologie, niemand kommt als Moslem, Jude oder Christ zur Welt. Ich habe nichts gegen Perser, Syrer, Ägypter ect. nur mit elenden Moslems will ich nichts zu tun haben. Ich habe nichts gegen Deutsche solange sie keine braun, grün oder rote Sozialisten sind. Kommt man eigentlich als Grüner zur Welt so wie man als Moslem zur Welt kommt?

  59. Nicolas Sarkozy, ehemaliger Président de la République Francaise, hat in etwa erklärt dass wir uns in einem Krieg befinden der länger dauern wird, mit einer Bedrohung die sich ständig erneuern wird, bis sie beseitigt ist. Weder Frankreich noch Deutschland haben diesen Krieg erklärt, er wurde von finsteren, fast flüchtigen Mächten erklärt. Nach Würzburg und München haben mehrere AfD Politiker Massnahmen vorgeschlagen die ganz sicher zumindest Würzburg vermieden hätten. Dennoch wird dies wieder als „rechte Hetze“ verunglimpft. Dank der Regierung Merkel und ihrer gleichgeschalteten Presse sind wir mohammedanischen Amokläufen bundesweit schutzlos ausgesetzt. Schwulen-Politiker Volker Beck reagierte auf die AfD-Beiträge und nannte sie „widerwärtig“. Linken-Politikern Petra Pau pflichtete ihm bei: „Wahlkampf auf Kosten der Opfer verbietet sich.“ Vorschläge zur Verbesserung der inneren Sicherheit sind vielleicht nicht zielführend aber das könnte man sachlich darlegen. Die Reaktionen von Beck und Pau zeigen wie verantwortungslos die mit der Sicherheit der Deutschen umgehen.
    ttp://www.berliner-zeitung.de/panorama/amoklauf-in-muenchen-rechte-hetze-im-netz-nach-anschlag-in-muenchen-24442412

  60. 8 Monate und Dutzende dschihadistische Anschläge später kommen unglaubliche, schreckliche Details des Massakers ans Tageslicht, die den ganzen Horror verdeutlichen, zu dem Vertreter der Politreligion Islam in der Lage sind: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/birgit-stoeger/bataclan-der-verschwiegene-horror-ueber-folter-und-verstuemmelung.html
    Zu einem Messerangiff ist es am Mittwoch gegen 19 Uhr an der Blauen Lagune gekommen. Wie die Polizei meldete, stritten sich im Strandbad ein 31-jähriger illegaler Afghane und fünf weitere Männer, darunter ein 23-Jähriger aus Viersen: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/geldern/geldern-messerattacke-an-blauer-lagune-zwei-verletzte-aid-1.6134259

  61. Angesichts des unübersehbaren Terror’s von immer den gleichen Leuten an der jeweils einheimischen Bevölkerung muss die Frage sein, wieviele Tote und Schwerverletzte, wieviel Hass und Gewalt wir eigentlich noch ertragen sollen, bis die Regierung endlich die Schritte einleitet,die hierfür nur logisch und zum Schutz der einheimischen Bevölkerung zwingend notwendig und nur logisch sind.
    Aber nein, jeder aggressive Depp, der es irgendwie geschafft hat, sich in unser Land zu bringen,muss wider jeder Logik integriert werden, das ist der politische Masterplan, die völlige Zerstörung der einheimischen Bürger und deren Austausch durch Personen, die im Herkunftsland auch schon nichts auf die Reihe gebracht haben und ihre eigene Unfähigkeit,ihr eigenes Heimatland nach vorn zu bringen,in unser Land tragen.
    Wenn ich dann noch lese, das es noch Leute gibt,für die eine Integration offensichtlich alternativlos ist,verstehe ich deren krudes Weltbild nicht mehr. Das Leid der Angehörigen der Opfer spielt bei denen absolut keine Rolle, wenn es um das „goldene Kalb“ der Integration geht, das ein politisches Tabu darstellt und nicht in Frage gestellt werden darf,egal was noch alles passieren wird.
    Offensichtlich wird es schon zur Normalität,man jammert ein wenig, relativiert, der arme Täter war doch nur verwirrt,Schwamm ‚drüber und schnell wieder Normalität,sowas gehört ja „zu Deutschland“,müssen wir ertragen,bis zum nächsten Terroranschlag.

    Und zur heutige Türkendemo:
    Liebe Türken, geht zu Eurem Führer, seid im nahe!Was sucht Ihr noch hier?

  62. @#58 Eve_of_Destruction (23. Jul 2016 14:18)
    #35 Leserin (23. Jul 2016 13:58)

    Niemand wird als Moslem, Christ oder Jude geboren, das ist naturwissenschaftlich-biologisch unmöglich.

    So, das ist jetzt mein letzter Kommentar zu diesem Thema:

    Ein Kind eines moslemischen Ehepaares ist automatisch ein Moslem (oder gilt als einer). Das ist so. Vom Islam darf man auch nicht abfallen, sonst ist man des Todes würdig. Sich als Moslem im privaten Kreis vom Islam zu distanzieren, hat überhaupt keine Folgen.

    Im Christentum ist das nicht so. Da wird ein Kind eines christlichen Ehepaares (oder irgendeines Menschen, der nicht christlich sein muß) durch die Taufe ein Christ.

    Wie es im Judentum ist, weiß ich nicht.

    Diese paar Sätze sind nur die Kurzfassung eines Themas, zu dem man auch ausführlicher reden könnte. Aber wie gesagt: Das soll für mich im Moment beendet sein.

  63. Wir könnten hier ruhig auch mal Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins loben, der einen fabelhaften Job gemacht hat: ruhig und souverän und in einer Sprache, die sich deutlich vom verklemmten Behördenjargon unterscheidet. Auf Facebook wurde sogar eine Fanseite für Martins eingerichtet, einer schreibt:

    Also, wenn ich die ARD wäre, ich würde den Münchner Polizeisprecher moderieren lassen und alle anderen nach Hause schicken.

    https://www.facebook.com/marcusdagloriamartins/

    #35 Leserin:

    Ihre Erfahrung mit Iranern kann ich nur bestätigen, meine Freundin Sussan ist zu Katholizismus konvertiert, ohne dass ihr iranischer Vater den Kontakt zu seiner Tochter abgebrochen hätte. Wer nicht wahrhaben will, dass es auch unter Moslems sone und solche gibt, zeigt nur seine eigene Bornietheit.

  64. DAS IST KRANKER SCHEI§ !
    Kein Kind dieser Welt sollte da hinein GEDRÜCKT werden!

    Die Religion gehört im allgemeinen nicht in Schulen, wo Kinder aller Coleur friedlich zusammen lernen sollen…..die gehört abgeschafft oder in die jeweiligen Kirchen!
    Man sollte verdammt nochmal Religion zur reinen Privatsache erklären, was sie ja auch ist!
    Wer sich seine Genitalien verstümmeln lassen will oder getauft werden möchte sollte Kindern ab gewissen Alter selber überlassen werden! Wählen dürfen sie ja auch erst ab 18! PUNKT

  65. Ich wünschte mir, Deutschland hätte einen Staatsmann oder Kanzler, der Erdogan etwas entgegensetzen würde. Z.B Moscheen-bau Shop. Türkei sofort konsequent ausweisen, die eine Integration ablehnen und unsere Werte verachten. Ein hartes Durchgreifen und eine Rückbesinnung auf unsere christlichen Werte. Null Toleranz für Islamisten, etc.. Frau Merkel ist unfähig und kompromittiert. Deutschland darf niemals erpressbar sein. Merkel verkauft uns an den Islam -warum such immer!

  66. Die Antidepressiva-These wurde vom Verein Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte Deutschland e.V. aufgestellt, einer Scientology Organisation. Nicht alles glauben, was MMNews berichtet.

  67. Je mehr Terror, desto mehr Islamunterricht. Das klingt sehr vernünftig. Bei dieser abstrakten Forderung darf es aber nicht bleiben. Man muß es operabel machen, quantifizierbar. Es bietet sich also an, die Zunahme des Islamunterrichts direkt mit dem Terror zu verknüpfen, also:

    Anschlag mit zwei Toten = zwei neue Imame
    Anschlag mit 27 Toten = 27 neue Imame, usw.

    Das muß „natürlich im Rahmen einer europäischen Lösung“ erfolgen.
    Also: Nizza = 84 neue Imame.

    Es ist zu überlegen, ob nicht auch Schwerverletzte entsprechende Benefits bringen sollten. Sonst würde ja Würzburg zum Beispiel ganz folgenlos bleiben. Vielleicht ein halber Imam pro Schwerverletztem? Wobei selbstverständlich auf ganze Zahlen aufzurunden ist, also:
    15 Schwerverletzte = 8 neue Imame.

  68. #72 Leserin
    Danke, jetzt wissen wir dass Moslem sein eine Erbkrankheit/Geburtsgebrechen ist, hoffentlich dehnt sich das nicht auf die Grünen aus:(

  69. noch „mehr Islamunterricht“ gefordert

    Verstehe. Die Schüler, sowohl normale ohne Terrorhintergrund als auch (gestörte) Muslimische Jugendliche, müsse sich Lern-Videos, die der IS zur Verfügung stellt ansehen.

  70. Gott sei Dank – nur ein Amoklauf eines verwirrten Einzeltäters. Die bei solchen Ereignissen (Orlando, etc.) von mehreren Augenzeugen gesichteten weiteren Schützen erwiesen sich auch hier als Produkt einer Massenpsychose bzw. Halluzination. Praktischerweise hat sich der Sündenbock, äh ich meine natürlich der verwirrte Einzeltäter gleich selbst gerichtet. Das muß so sein denn er wurde ja schließlich alleine und tot aufgefunden. Ich vermute, er hat sich mit zwei Kopfschüssen das Leben genommen. Also dann – bis zum nächsten verwirrten Einzeltäter!

  71. Aha , und was kommt als nächstes ? Wie wäre es mit Islamischen Schützenbruderschaften als Zeichen der Integration.

  72. Aufruf via Facebook
    23.07.2016, 13:01

    Feigling lockte Opfer zu Massaker bei McDonald’s

    Nach dem blutigen Amoklauf des 18-jährigen Deutsch-Iraners Ali David S. am Freitagabend in München werden immer mehr Details rund um die Schreckenstat (im Video oben sehen Sie eine Chronologie der Ereignisse) bekannt. Ein Bezug zum IS konnte seitens der Polizei mittlerweile ausgeschlossen werden, jedoch steht ein anderer schrecklicher Verdacht im Raum: Der Bursche soll via Facebook seine Opfer gezielt in die tödliche Falle gelockt haben.

    http://www.krone.at/Welt/Feigling_lockte_Opfer_zu_Massaker_bei_McDonalds-Aufruf_via_Facebook-Story-521318

  73. Ich kenne so einige aus dem heutigen Iran und die nennen sich Perser, wehe man nennt sie Iraner, es sind Schah-Anhänger.

  74. Die dumme Kuh leiert gerade ihren Scheiß herunter.

    Zum Beispiel: „Wir trauern mit schwerem Herzen“. Bla-bla-bla.

    Gebt ihr endlich den verdienten Tritt!

  75. #35 Leserin:

    Ihre Erfahrung mit Iranern kann ich nur bestätigen, meine Freundin Sussan ist zu Katholizismus konvertiert, ohne dass ihr iranischer Vater den Kontakt zu seiner Tochter abgebrochen hätte. Wer nicht wahrhaben will, dass es auch unter Moslems sone und solche gibt, zeigt nur seine eigene Bornietheit.

    Was Töchter im Islam mit ihrer Religion machen ist weniger interessant. Anders ist es bei den Söhnen. Diese Definitionsautomatik zur Religion bein männlichen Kindern ist das mittelalterliche Übel.

  76. Auf NTV hat gerade die Führerin gesprochen.
    Jetzt wird diese gerade lobgepreist! Allerdings redet man auch ein bisschen der Revolution das Wort. Man sagt nämlich, die Kaiserin hätte sich eher melden müssen.
    Die Reporter werden morgen sicher entlassen, wegen Hatespeech.
    Die Kaiserin ist schließlich nicht Erdolf, der über IPhone meldet, selbst beim Staatsstreich.
    Wir sind hier in Buntland und da ist das Internet Neuland (TM).

  77. Nur noch mal zum Vater von Ali David Sonboly, dem „Taxifahrer“ Masoud Sonboly: Der Mann hat ein eigenes Unternehmen mit Luxuswagen und ist auf das Hochpreis-Segment „Perfekter Fahrdienst für Geschäftsleute“ spezialisiert. das ist sein unternehmen:

    http://www.flughafentransfer-muenchen.info/de/fuhrpark

    Gestern Nacht schrieb wer, daß Maxvorstadt ein gehobenes Viertel ist. Die Familie scheint, wie ich das so sehe, arriviert und (im positiven Sinn) geschäftstüchtig zu sein.

    Also Vorsicht, wenn mal wieder wer in diesem Fall mit „von der Gesellschaft abgehängt“ kommen will.

  78. @Eve of Destruction: Ja, ja, die Moslems sind alle total lieb.. Sind nicht alle so (TM).. blabla..
    Bitte weiterschlafen!!
    Übrigens war der Täter Moslem. Aber bestimmt einer von den Guten. Schon klar.

  79. Da er David mit Vornamen hiße, ist es eher unwahrscheinlich das er Moslem war.
    Aber hey, dass spielt hier keine Rolle, Hauptsache das eigene Weltbild passt, was interessiert da die Realität schon.

  80. Täter Ali Sonboly (18)

    Münchner Amok lockte seine Opfer per Facebook zum McDonald’s

    MÜNCHEN – Ein 18-jähriger Deutsch-Iraner hat in München bei einer McDonald’s-Filiale neun Leute erschossen. Per Facebook soll er Leute extra dorthin gelockt haben. Die Polizei spricht von «Hack». Mittlerweile ist die Identität des Täters nahezu geklärt.

    http://www.blick.ch/news/ausland/taeter-ali-sonboly-18-lockte-muenchner-amok-seine-opfer-per-facebook-zum-mcdonalds-id5297555.html?utm_source=facebook&utm_medium=social_user&utm_campaign=blick_web

  81. Die Eiferer haben mal wieder nichts mit dem Mohammedanismus zu tun

    Verüben die mohammedanischen Glaubenseiferer mal wieder eine Gewalttat, so kann man sicher sein, daß die europäischen Parteiengecken umgehend behaupten, diese Gewalttaten nichts mit dem Mohammedanismus zu tun haben. Mögen diese dabei auch noch so laut den typischen Schlachtruf der Mohammedaner von der Größe der mohammedanischen Gottheit rufen. Doch wie immer schießt dabei die hiesige Lizenzpresse dabei den Vogel ab. So darf man in selbiger beispielsweise lesen, daß man keinesfalls das grüne Büchlein des Mohammedanismus zitieren dürfe. Schließlich befiehlt darin die mohammedanische Gottheit ihren Gläubigen, die Ungläubigen mit Feuer und Schwert zu unterwerfen. Diese merkwürdige Übung wird sich bis zur endgültigen Durchsetzung des mohammedanischen Religionsgesetzes beständig wiederholen. Heute wird dies erklärt, wenn die Eiferer im Welschenland den Narren das Maul stopfen und morgen wird dies erklärt werden, wenn die Eiferer von den Christenmenschen die Sondersteuer eintreiben werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  82. #35 Leserin

    Wie wir da rauskommen.

    Mit Rückführungsprogrammen. Und Wenn wir jedem Moslem 100000 Euro geben der wieder geht wär es immer noch ein gutes Geschäft für uns.

    Das würde nur 500 Milliarden kosten, wäre aber langfristig billiger als dem Wahnsinn seinen Lauf zu lassen.

    Damit würden sich auch andere Probleme wie Identitätsprobleme bei solchen Bi-Nationalen verhindern, und das Gewaltklima an den Schulen weitgehend zurückdrängen. Das könnte z.B. ein Motiv in diesem Fall sein. Obwohl immer noch die Zeugenaussage er hat „Allahu Akbar“ gerufen im Raum steht.

  83. Ali Sonboly: tja dann fällt Amoklauf ja wohl flach, dann wars ne heimtückische geplante ermordung von unschuldigen sowas nennt man terror, also hört mir auf mit Amokläufer, ist ja lächerlich, nennt das kind beim namen

  84. Satire
    Meine Frau hat mir verschwiegen, dass ihr Vater ein Grüner war. Bei der Geburt unseres Sohnes bin ich dann aus allen Wolken gefallen als ich erkannte, dass unser Sohn als Grüner zur Welt gekommen ist.

  85. #104 Eve_of_Destruction:

    Der Vater, obwohl als Moslem geboren, hat auch mit Religion nichts am Hut. Was sagen Sie nun?

  86. Ich bin schon überrascht, dass sich Michael Stürzenberger den Medien glaubt, dass es „wohl eher der Amoklauf eines depressiv Gestörten“ war. Damit stellt er ihn auf einen Stufe mit den Amokläufern aus Erfurt und Winnenden (wo der Bodycount sogar noch höher war). Klar, man kann das nicht auschließen, auf jeden Fall sind die Übergänge fließend.

    Allerdings spricht z.B. für eine „islamistische“ Tat, dass der IS getwittert hat:
    „IS-Profil feiert bereits #Muenchen: ‚Es gibt keine Sicherheit für Euch! Ihr habt die Tore der Hölle geöffnet!’“.
    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/is-feiert-die-bluttat-von-muenchen–ihr-habt-die-tore-der-hoelle-geoeffnet—24441550

  87. #8 John Farson
    Vergleichender Religionsunterricht in den Schulen wäre gut. Judentum, Christentum, Islam.
    Wer hat die Religion gegründet (Abraham, Jesus, Mohammed), Lebenslauf des Religionsgründers
    Kernaussagen der Religion, bei den Juden u. a. die Zehn Gebote (ja sind im Alten Testament), was entspricht den Zehn Geboten im Islam.
    Wenn dann noch Zeit ist Buddhismus und Hinduismus.Beim Hinduismus wird es bei der Gleichberechtigung spannnend. Die Frauen tragen zwar wunderschöne Saris aber Gleichberechtigung gibt es da nicht.

  88. ACHTUNG LÜGENPRESSE

    In der Süddeutschen Zeitung, im Spiegel und auf Heute.at wird der Täter als „David S.“ abgekürzt. So unverschämt werden wir bereits belogen! Der vollständige Name des Täters lautet Ali David Sonboly.

    Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/2016_Munich_shooting

    Nach einem Bild des Täters kann man auch googlen.

    Man kann sehen wie schwer sich die Presse damit tut immer mehr Details über den Täter notgedrungen preiszugeben, die auf seine Herkunft schließen lassen. Aber das kennen wir nur zu gut, dass nach Möglichkeit die Herkunft der Täter verschleiert und Polizeistatistiken manipuliert werden. Denn die Wahrheit bestätigt deutlich die Richtigkeit unserer politischen Anschauung und beweist, dass Multikulti und Diversität nicht funktionieren!

  89. Ein allseits anerkannter Arzt und Wissenschaftler hat herausgefunden , dass man Atemnot mit Luft abdrücken behandeln kann .
    Es war Dr. Frankenstein .

  90. @KDL: Da muss man dem IS mal ausnahmsweise recht geben.
    Gadaffhi hatte es uns ja auch versprochen, wenn wir ihn beseitigen.
    Aber der böse Diktator musste weg, genau wie der böse böse Assad, der mit Moslems so umgesprungen ist, dass sie es auch verstehen.
    Nun haben wir das Wunder (teilweise) vollbracht (Bei Assad wird das auch noch) und können uns an den Ergebnissen erfreuen.
    Läuft alles nach Plan.

  91. #105 John Farson

    Wussten sie nicht, dass es Haciendas in Paraguay gibt, die weder einen Internet- noch Telefonanschluß haben. So ein Botenreiter auf einem Esel brauch halt seine Zeit. 😉

  92. Der Name David kommt aus dem christlich-jüdischen, das ist kein Name für Iraner.
    Hier wird vorsätzlich gelogen.

    Ali Sonboly
    David S.

  93. Man muß den Männern recht geben,
    der freie Glaube wird in Deutschland verboten,alle konvertieren zum Bückbeterglauben und schon haben wir Ruhe im Staate…
    Was ist das Leben doch einfach…
    Jedenfalls für die,die die bunten Pillen schlucken und an den Weihnachtsmann glauben…

  94. unnütz über solche blindgänger oder merkel gauck scholz schulz, de misere, von der v…e etc zu reden

    AfD WÄHLEN-MERKEL VERTREIBEN

  95. #109 John Farson (23. Jul 2016 14:41)

    @Eve of Destruction: Ja, ja, die Moslems sind alle total lieb.. Sind nicht alle so (TM).. blabla..
    Bitte weiterschlafen!!
    Übrigens war der Täter Moslem. Aber bestimmt einer von den Guten. Schon klar.

    @John Farson: Haben Sie meine Kommentare zur Gänze gelesen und verstanden? – Versuchen Sie es doch noch einmal…

  96. Allerdings spricht z.B. für eine „islamistische“ Tat, dass der IS getwittert hat:

    „IS-Profil feiert bereits #Muenchen: ‚Es gibt keine Sicherheit für Euch! Ihr habt die Tore der Hölle geöffnet!’“.
    #118 KDL (23. Jul 2016 14:47)

    Nö, das spricht überhaupt nicht dafür (aber auch nicht dagegen). Da hat sich der IS einfach als Trittbrettfahrer zu Propagandazwecken rangehängt, nehme ich mal an.

  97. #40 Eurabier (23. Jul 2016 14:00)

    Gegen FKK-Angst hilft mehr Islam:

    Auf jeden Fall !

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-rheinberg-xanten-alpen-und-sonsbeck/wueste-beschimpfungen-im-fkk-bereich-des-strandbads-xanten-id12031884.html

    Lange haben wir auf Freibadwetter warten müssen. Daher tummelten sich am vergangen Mittwoch natürlich auch unzählige Badegäste an der Xantener Südsee. Was jedoch im FKK-Bereich passierte, hat vielen Badegästen, darunter Familien mit ihren Kindern, Angst gemacht.

    Beleidigt, beschimpft, bespuckt
    Eine Gruppe von jungen Männern beleidigte die Gäste aufs übelste, beschimpfte vor allem Frauen. „Sie haben uns beleidigt, beschimpft und sogar bespuckt“, sagt eine Leserin, die aus Angst ihren Namen nicht nennen möchte. „Wir Frauen seien alle Schlampen und sie würden uns alle ausrotten, so war der Wortlaut.“
    Zwischendurch hätten die jungen Männer immer „Allahu akbar“ gerufen.

    Wie gut dass das nichts mit dem Islam zu tun hat.

    Die Angst der Badegäste im Freizeitzentrum war so groß, dass erst niemand eingriff – „wir waren froh, als die Männer endlich weg waren“, so die Familienmutter.

    Wo sind in Deutschland die Männer, die solchen Figuren eins auf die Mütze geben ?

    Nichtsdestotrotz beton sie, dass es sich keinesfalls um Flüchtlinge gehandelt habe.

    Aha, die Dame besitzt hellseherische Fähigkeiten.

    „Die jungen Männer sprachen sehr gut deutsch und leben bestimmt schon lange bei uns“, ist sich 53-Jährige sicher. „Aber diese Verachtung, dieses Aggressionspotenzial machte einem wirklich Angst.“ Andere Badegäste haben berichtet, dass sich die Männer schon am Dienstag am Strandbad aufgehalten hätten und auch dort mit Pöbeleien für Unmut sorgten.

    Raus aus dem Bad, raus aus der Stadt, raus aus dem Land.

  98. Am FKK-Strand in Xanten (NRW)
    Sechs Männer bedrohen nackte Badegäste

    Sechs Männer sollen am Mittwoch mehrere Badegäste im FFK-Bereich des Strandbads „Xantener Südsee“ in Nordrhein-Westfalen beleidigt und bedroht haben. Das gab die Polizei Wesel am Freitag bekannt.

    Wie die „Rheinische Post“ (RP) berichtet, hatten sich Besucher über eine südländisch aussehende Männergruppe beschwert.

    Dort hätten die sechs Personen mit Vollbart die Badegäste aufs Übelste beschimpft. Neben den Beleidigungen auf Deutsch, seien auch islamische Ausrufe gefallen, die Gruppe daraufhin abgezogen.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/xanten/maennergruppe-beleidigt-nackte-badegaeste-46960018.bild.html

  99. Münchner Polizei: Täter war Anhänger Breiviks

    Im real existierenden Merkelismus ist bekanntlich nichts unmöglich.

    Der Massenmörder von München hatte laut Polizei keinen Muslimischen Hintergurnd, sondern wurde vielmehr Anders Breivik inspiriert, den er bewunderte und nachahmen wollte.

    So schlimm stehts also schon:

    Ausländer killen Deutsche um gegen die Islamisierung Europas zu protestieren.

    Fehlt lediglich noch die NSU-Connection, aber die findet sich sicher auch noch.

    Dumm, Dümmer, Deutschland.

    Der Michel glaubt doch jeden Schei..

  100. Es war wider Erwarten kein islamistischer Anschlag. Das ist freilich nicht beruhigend. Jetzt aber künstlich eine Verbindung zum Islam herstellen zu wollen ist in etwa so hilfreich wie die von den MSM verbreitete Breivik-Beziehung.

  101. #86 Heta

    Ja klar gibt es solche und solche. Schwarweißmalerei führt oft ins Leere. Aber vom Trend her bin ich bei einem Moslem doch sehr skeptisch.

    Zu den Hochzeiten: Ich habe 2 Hochzeiten im Bekanntenkreis erlebt, beide aus Liebe, wo ein Christ eine Moslemin geheiratet hat. Und in beiden Fällen sind die Männer zum Islam konvertiert – weil sonst die Brauteltern der Hochzeit nicht zugestimmt hätten.

    Dem einen war es egal: Er hat an Gott nicht geglaubt und wolle auch an Allah nicht glauben.

    Der andere dagegen hat den Islam richtig aufgesaugt, ging vor der Konvertierung viele Male in Moscheen und hat sich sogar (mit über 40) beschneiden lassen. Aber der Islam passte sehr gut zu ihm, denn er war ein Bilderbuchmacho und äußerst frauenfeindlich.

  102. #47 Orwellversteher (23. Jul 2016 14:08)
    #35 Leserin (23. Jul 2016 13:58)

    „Ich bin zwar als Moslem geboren – aber ich bin keiner. Was der Islam auf der ganzen Welt immer wieder an Grausamkeiten anrichtet – ich möchte nichts mit dem Islam zu tun haben.“

    Das was „Leserin“ geschildert hat ist für mich durchaus glaubwürdig und nachvollziehbar. Ich wurde RK getauft und erzogen. Ich könnte im Bezug zum RK-Glauben eine ähnliche Erklärung abgeben, nur dass die Grausamkeiten des Klerus etwas weiter in der Vergangenheit zurückliegen und die Evangelien dafür kaum den Vorwand liefern können. Die Institution Kirche missbraucht zur Zeit Nächstenliebe und Barmherzigkeit um die eigenen Gläubigen ins Verderben zu stürzen. Das ist zutiefst un-evangelisch.

  103. In welchem Miljö sich der Amokläufer bewegt hat, zeigt m.E. auch der Satz: „Ich bin in einer Hartz IV Gegend aufgewachsen.“
    Typisch deutsches SSoziolog_innen- Neusprech. Schätze mal linkes Gumminasium (mit Schule mit Courage/Gegen rrrrächz & so- Prädikat).

    Er war also Opfa der ominösen „Gesellschaft“ oder noch besser der „Mehrheitsgesellschaft“, die ihn so grausam diskriminiert hat, und ihn und seinen Anhang anstatt mit Haus, Auto und reichlich Geld auszustatten (Tenor der „Flüchtlinge“) einfach mit schnödem Hartz vier abgespeist hat. Und dann noch das Mobbing durch Jungtürken_Nazis….

    Na da musste er sich doch an der „Gesällschaft“ rächen, oder ?

    Das sagen die linken Leerkörper_Pädagogen doch immer, daß die Verantwortung bei der sozialen Kälte der „Gesällschaft“ liegt oder ?

    Haben die 68er „Humanist_innen“ jetzt mitgeschossen ?

    Fragen über Fragen…….

  104. KLASSISCHER AMOKLAUF OHNE POLITISCHE MOTIVE
    erklärt uns die MAINSTREAM – KLOAKE
    FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG.
    Und ich dachte schon, es hätte etwas mit dieser
    „Religion“ zu tun.
    AMOKLAUF ANSCHLAG ABSCHLACHTEN
    Da weiß man schon innerhalb einer Zehntelsekunde,
    woher der Wind weht, ohne weitere Fakten zu
    wissen.
    Das weiß man übrigens auch dann, wenn die
    RUHRGEBIETS – LÜGENPRESSE
    WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG
    meldet:
    35 – jähriger „BOCHUMER“ (!) rammt seiner
    hochschwangeren Ehefrau ein Messer in den
    Bauch.
    Von wegen „BOCHUMER“.
    Jeder ist sofort im Bilde.

    DIE LÜGENPRESSE IST DAS KREBSGESCHÜR DER DEMOKRATIE

  105. #104 Eve_of_Destruction:

    Der Vater, obwohl als Moslem geboren, hat auch mit Religion nichts am Hut. Was sagen Sie nun?

    @Der Vater, obwohl als Moslem geboren, hat auch mit Religion nichts am Hut.

    Irrtum! Er war, ist und bleibt Moslem – wenn er nicht sinnvoller weise konvertiert.

    Und was ich dazu sage? Lesen Sie meinen Kommentar #69

  106. #128 Eve_of_Destruction (23. Jul

    @John Farson: Haben Sie meine Kommentare zur Gänze gelesen und verstanden? – Versuchen Sie es doch noch einmal…

    Ja, habe ich: Iraner sind die besseren Araber, alle total nett und töfte Jungs…
    Nur war dieser nette Kerl hier ebenfalls ein Mordlem.
    Und nein, für mich macht es keinen Unterschied, ob der nun Sunnit oder Schiite war.
    Mich widert eher an, diese Begriffe überhaupt zu kennen.
    Diese Leute sind unsere Feinde. Alle und ausnahmslos.
    Wäre er nicht hier gewesen, hätte er im Iran das Massaker verüben können, wo es zur Folklore gehört.
    Möchte ich hier nicht.
    Fakt ist: Diese Leute bedeuten Ärger, egal welche Ausprägung sie nun haben.

  107. Herr Stürzenberger, Danke nochmal für die Zusammenfassung einiger dieser Horror-Suren aus diesem „Buch“.

  108. OT

    Pegida FB ist offenbar jetzt dauerhaft gelöscht.

    Ich hatte Bachmann ja geraten, sich neben FB ein zweites Internet Standbein aufzubauen, genau für diesen Fall, den bei der aktuellen Maas-Kahane Zensur jeder kommen sehen konnte.

    Nichts passierte. Jetzt ist man weg vom Fenster.

  109. Mir stellt sich eigentlich nur die Frage, wie Menschen, die durchaus einen gewissen Bildungsstand aufweisen, derart blöde reagieren können. Ein durchschnittlicher Sonderschüler kapiert, dass man Feuer nicht mit Benzin löschen kann. Ein Bedford-Strohm und ein Landsberg kapieren das augenscheinlich nicht.

  110. Vielleicht Pegida besser etwas auf vk.com machen ? Da sollte man sich auf sicherem Terrain befinden.

  111. #106 Eve_of_Destruction (23. Jul 2016 14:38)
    #35 Leserin:

    Ihre Erfahrung mit Iranern kann ich nur bestätigen, meine Freundin Sussan ist zu Katholizismus konvertiert, ohne dass ihr iranischer Vater den Kontakt zu seiner Tochter abgebrochen hätte.

    Meine Güte, wie vorbildlich. Da muss gleich der Integrationspreis 2016 verliehen werden.
    Kein Mord? Keine Gewalt? Keine BrüdaZ die die Freundin so richtig maß genommen haben? Nicht mal den Kontakt abgebrochen?
    Total fortschrittlich! Solche Leute müssen wir hier unbedingt her holen und fördern!
    Ach was rede ich, die muss man hier in politische Ämter wählen, um ein Zeichen zu setzen.
    Am besten gleich noch Kurse für Grundschule geben lassen…

    Oh je, ist es hier wirklich schon so weit?
    Und ihr „es gibt solche und solche“ können sie sich sparen. Das ist auch keine Borniertheit, sondern Realismus.
    Warten sie mal ab, was hier noch kommt. Da werden sie sich über einige „gemäßigte und fortschrittliche“ noch wundern.

  112. #141 Heisenberg73 (23. Jul 2016 15:08)

    So hatte ich es dem Bachmann auch geraten.
    PI ist der Beweis, wieviel ausfallsicherer das normale dezentrale Netz ist.

    Abgesehen von dem dauernden Störfeuer durch alberne Gegenkommentare.

  113. Unsere mutige und weitsichtige Bundeskanzlerin hat sich mit einer bewegenden Trauerrede zu den Münchner Ereignissen zu Wort gemeldet.
    In ihrem sorgfältig ausgewählten Hosenanzug vom Stardesigner Adler Moden verbreitete Sie Zuversicht und Trost unter ihrem deutschen Volk. Ihre zart geschminkten Grübchen ließen ihr Antlitz engelsgleich erstrahlen und löschte auch die letzten Zweifel bei einigen Wenigen aus. Wir können stolz sein auf unsere Regentin, die für den Zusammenhalt der Volksgemeinschaft steht.

    P.S. ich hoffe Ihr lyncht mich jetzt nicht : -)

  114. Es wird so unverschämt gelogen.

    Erst wurde der Täter „David“ genannt.
    David wie der König von Israel.
    David, der Name bei dem jeder sofort an einen Juden denkt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/David_(Israel)

    Der Täter ist mittlerweile identifiziert, obwohl es noch Unstimmigkeiten um seinen Vornamen gibt, während die britische «Daily Mail» Ali Sonboly als Name angibt, nennt ihn «Spiegel.de» David.

    Unbestritten ist aber der Nachname. Das bestätigen auch Recherchen des BLICK-Reporters im Wohnhaus des Attentäters.

    http://www.blick.ch/news/ausland/taeter-ali-sonboly-18-lockte-muenchner-amok-seine-opfer-per-facebook-zum-mcdonalds-id5297555.html

    Aus Ali Sonboly macht die deutsche Lügenpresse „David“

  115. Die Misere gibt eine Pressekonferenz

    Es hat kein religiöses Leben geführt. Jedenfalls nach Aussage seiner Eltern

    Seine Eltern haben auch nicht gewusst, daß er mit einer Wumme und 300 Schuss Munition in München einen Massenmord begeht.

    Offizielle Sprachregelung jetzt:
    Pressekonferenz zum Amoklauf in München

    Es ist also ein Amoklauf und sonst gar nix.

  116. Guter Hinweis, hat sich Iraner (Schiiten) an seinen Unterdrückern (Sunniten) gerächt ??

    „Motiv: Nach BILD-Informationen soll der 18-Jährige iranischer Herkunft in der Schule von Türken und Arabern gemobbt worden sein.“ #München

  117. Ich glaub mittlerweile der ist in seinem Ghetto zu stark von seinen türkischen Mitbürgern bereichert worden. Deswegen auch der Ausruf: „Scheiss Türken“ Er rief ja auch etwas von Mobbing. Vieleicht haben die Prachtgläubigen ihn wegen seinen jüdischen Vornamens fertig gemacht?

  118. Ali Sonbaly : Der de Maiziere spricht grad was vom zum Christentum konvertiert dieser Arsch!

    Deswegen hatte der auch Türkenflaggen auf seinem FB Profil!

  119. #133 KDL:

    Ich habe 2 Hochzeiten im Bekanntenkreis erlebt, beide aus Liebe, wo ein Christ eine Moslemin geheiratet hat.

    Und ich kann mit einer Ehe zwischen einem muslimischen Syrer und einer deutschen Protestantin aufwarten; ihre Tochter wurde vor zwei Jahren konfirmiert.

    #137 Eve_of_Destruction:

    Irrtum! Er war, ist und bleibt Moslem – wenn er nicht sinnvollerweise konvertiert.

    Quatsch! Er ist ein säkularer Iraner, Leitender Oberarzt im Ruhrgebiet. Wenn ihm Religion egal ist, warum sollte er eine andere annehmen?

  120. @ #150 diskutant23 (23. Jul 2016 15:16)

    Scheiß Türken hat doch der URBAYER dem Ali Sonbaly zugerufen !!!

  121. Warum schreit denn Ali (David S.) dann Allahu Akbar während er wehrlosen Leuten in den Kopf schiesst ?

  122. @Misere

    Halt den Rand, du Hirsch.

    Es gibt auch andere „abgehängte“ Leute. Die begehen allerdings keine Massenmorde an Kindern.

  123. Wer sich von dem Facebook-Murks nicht abschrecken lassen will:

    Die aktuelle Ausweichseite der Pegida.
    http://pegida.de eingeben und abwarten.
    Die Umleitung erfolgt automatisch.

  124. Die meisten Leute wissen immer noch nicht, dass in Würzburg nach dem Nothalt des Zuges noch eine deutsche Spaziergängerin angegriffen wurde, war ja nur eine Deutsche!

  125. #153 Frankoberta (23. Jul 2016 15:18)
    @ #150 diskutant23 (23. Jul 2016 15:16)

    Scheiß Türken hat doch der URBAYER dem Ali Sonbaly zugerufen !!!
    **************

    Sogar die Misere hat gerade bestätigt: er sei gemobbt worden. Das Wort „Türken“ ist zwar nicht gefallen, aber es können ja im Zweifel auch „Deutsch“_Thörken gewesen sein.

    :lol:.

  126. Erschossen wurden drei Kosovaren, drei Türken, eine Grieche und eine Deutsche laut Focus.

    Wir haben doch eine multikulturelle Gesellschaft.

  127. #149 Frankoberta (23. Jul 2016 15:16)

    „Motiv: Nach BILD-Informationen soll der 18-Jährige iranischer Herkunft in der Schule von Türken und Arabern gemobbt worden sein

    Ist es nicht schön, was sich inzwischen an Gesindel an deutschen Schulen rumtreibt? Auch da toben sich die Orientalen, genau wie auf der Straße, mit ihren Überlegenheitskomplexen ungeniert aus.

  128. Auszug aus den Englisch-Sprachigen-Medien:

    But just a week after another teenager attacker launched an ISIS-inspired axe attack on a German train, witnesses in McDonald’s described hearing yesterday’s attacker shouting ‚Allahu Akbar‘, or ‚God is Great‘, a cry used by Islamist terrorists during previous attacks.

    —–> And ISIS supporters took to social media in the hours after yesterday’s atrocity to celebrate the killings.

    Noch als Anhang eines Reporters der von der IS gefangen wurde, jetzt aber wieder frei ist:

    ISIS glaubt daran, dass Moslems in der westlichen Gesellschaft keinen Platz haben und dass die beiden Welten nicht koexistieren können. All ihre Propaganda – die auf einer korrumpierten Wiederherstellung des ‚moslemischen Stolzes‘ beruht – ist in
    Wahrheit Betrug:

    ——> ISIS will, dass der Westen Moslems tötet, um ihren Krieg überhaupt erst zu rechtfertigen.

    Man sieht nämlich zz. das alles in 2 Lager gespalten wird. Dies sieht man auch Anhand von Beweisfotos/-videos und auch was über IRC mitgeteilt wird.
    Die Einen berichten vom IS und die Anderen von einem gestörten deutschen Amokläufer.
    Also genau das was die IS eigentlich erreichen will, den Hass auf Islamisten weiter zu fördern um einen Bürgerkrieg zu entfachen und die Bombadierung im Osten zu verstärken bzw. ihre Taten zu rechtfertigen.

    Es gilt daher BITTE abzuwarten (1-2 Wochen) was wirklich geschah (auch zum eigenen Schutz, da zZ. Personen auch abgehört/ausgeforscht werden).

    Diese Nachricht ggf. an die zutreffenden Personen/Seiten weiterleiten.

  129. Victims’ names had not all been released yet, although Zabergja Dijamant, Armelea Segashi and Sabina Sulaj were named as victims.

    All three are from Albania, said UK Telegraph. Iraq Magazine says Sonboly’s father is a taxi driver and his mother works in a department store.

    http://heavy.com/news/2016/07/ali-sonboly-david-munich-gunman-identified-named-shooter-teenager-german-iranian-anders-breivik-allahu-akbar-muslim-islam-video-watch-far-right/

    Dachauer Straße 69,
    Maxvorstadt

    Vater Taxifahrer
    Mutter Verkäuferin

    Hoch lebe die britische und amerikanische Presse

  130. Warum erfährt man eigentlich nichts über die Toten (oder habe ich das nur nicht mitgekriegt?)? Hat er alle neun im McDonalds erschossen? Oder ein paar? Waren es (überwiegend) Türken und Araber (die er ja offenbar haßte)?

  131. Victims’ names had not all been released yet, although Zabergja Dijamant, Armelea Segashi and Sabina Sulaj were named as victims.

    All three are from Albania, said UK Telegraph. Iraq Magazine says Sonboly’s father is a taxi driver and his mother works in a department store.

  132. Vater ist selbstständiger Taxiunternehmer

    Taxi und Mietwagenunternehmer
    Masoud Sonboly
    Dachauer Str.69
    80335 München

  133. Wenn der Ali wirklich gezielte Jagd auf Türken und Araber machte, so war er von den Vorteilen der multikulturellen Gesellschaft offenbar nicht überzeugt.

    Vielleicht sollte man Daniel Cohn-Bendit und die grünen Experten um Rat fragen.
    Sowas kann doch garnicht sein.

  134. „Zwar war der jüngste Anschlag in München wohl eher der Amoklauf eines depressiv Gestörten,“

    Warum fallen Sie auf den Unsinn rein? http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/grenzenlos-kriminell-die-islamisierung-deutschlands-verursacht-islamischen-terror.html

    „Als die Terrorversteher nach Nizza und Würzburg mit ihrem Versuch scheiterten, diese Anschläge als Amoktaten gedeutet zu wissen, weil die islamisch-radikale Gesinnung nicht weiter zu verleugnen war, griffen sie zu ihrem letzten Strohhalm. Es fehle noch der Beweis, dass die Täter im direkten Kontakt zum Islamischen Staat gestanden hätten.

    Was für eine Volksverdummung. Welchen Unterschied macht das? Der Islamische Staat und auch al-Qaida rufen seit Jahren zu Terrorattacken der einsamen Wölfe auf, die einen persönlichen Dschihad führen und mit ihrem PKW oder LKW in Menschenmengen rasen, sich mit Küchenmessern oder Äxten aus dem Baumarkt auf die Ungläubigen stürzen.“

  135. W.Bosbach meint,die Afd kann da kein bisschen weiter helfen.Woher weiß der das ???

  136. #163 Frankoberta (23. Jul 2016 15:27)

    Ach so, da ist ja die Antwort.
    Also ein „ausländerfeindlicher Akt“.
    Ja, was es so alles gibt in der Bunten Republik …

  137. Setzt-diesen-„Strohm“-mal-richtig-unter-
    S_T_R_O_M-.Der-merkt-sowieso-nichts-mehr!

  138. #155 Cendrillon (23. Jul 2016 15:21)

    @Misere: Halt den Rand, du Hirsch. Es gibt auch andere „abgehängte“ Leute. Die begehen allerdings keine Massenmorde an Kindern.

    Genau! Wobei dieses Gequatsche von „abgehängt“, diese von Geschwätzologen mal so luftig in die Welt gesetzte Phrase, noch einen zweiten Schwachpunkt hat: Die Massenmörder waren ja genau nicht abgehängt.

  139. #147 Waffenfreak (23. Jul 2016 15:15)

    Es wird so unverschämt gelogen.

    Erst wurde der Täter „David“ genannt.
    David wie der König von Israel.
    David, der Name bei dem jeder sofort an einen Juden denkt.

    Der Name „Davud“ (Dawoud, je nach Schreibweise), ist im Iran total verbreitet und populär. Dawoud ist die iranische „Ausgabe“ von David.

  140. Das beste an der Sache ist ja, hätte der sich nicht erschossen,wäre der nach 10 Jahren Jugendknast wieder auf die Menschheit losgelassen worden.
    Bei nem 18 Jährigen,wird das Jugendstrafrecht mit Sicherheit noch angewendet,selbst andere,schwere Straftaten,werden meist bis zum 21.Lebensjahr im Jugendstrafrecht abgehandelt…
    Das gleiche gilt für die Bombenleger in NRW,die bei einer Hochzeit zugeschlagen haben,mehr als 10 Jahre geht nicht…
    Also hat jeder Terrormusel,der früh genug anfängt,die Möglichkeit zu 2 Massakern gegenüber Ungläubigen,aber man könnte die ja im Knast mit dem entsprechenden Islamunterricht,den rechten Weg weisen,äh, richtigen Weg….

  141. Sonobly hacked the Facebook account of a young woman, Selina Akim, and posted a message offering free food at the McDonald’s restaurant near the Olympic stadium at 4pm.

    Ein Hacker?

    Ali Sonboly, pictured, had 300 rounds of ammunition for his Glock 17 semi-automatic handgun in his backpack

    Eine halbautomatische Waffe und
    300 Schuss Munition

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3704524/Come-today-4pm-ll-buy-Did-Munich-maniac-use-FAKE-Facebook-page-teenage-girl-free-food-lure-children-McDonald-s-hours-massacre.html

    Für einen 18jährigen mit schulischen Problemen ist das ziemlich bemerkenswert.

    Wenn der Vater Taxifahrer ist, dann stammt die Waffe vielleicht vom Vater, denn viele Taxifahrer haben Waffen zum Selbstschutz.

    Aber 300 Schuss Munition???

  142. Munich killer investigated by police over ‚involvement‘ with young people

    THE killer who shot dead nine people in Munich before turning the gun on himself was investigated six years ago for ‚involvement‘ with young people.

    German police confirmed in a press conference this morning that the 18-year-old gunman, named as Ali Sonbaly but also being referred to as David S by local media, was investigated in 2010 and another year for involvement with two youngsters.

    A members of the prosecution team said this morning: „In 2010 and another year he was recorded for involvement with two youngsters.“

    Police also confirmed this morning they are investigating reports that Sonboly lured young people to McDonald’s via Facebook before opening fire.

    http://www.express.co.uk/news/world/692491/Munich-killer-investigated-police-involvement-young-people

  143. #175 Paula (23. Jul 2016 15:36)

    Zum Namen David im Islam: Genau, als Daoud in allen möglichen Schreibweisen in der ganzen islamischen Welt bei Schiiten und Sunniten verbreitet. Denn der jüdische König David wurde vom Islam sofort als „Prophet Allahs“ vereinahmt, sprich: Der jüdische David war Moslem und ein islamischer Prophet.

    https://en.wikipedia.org/wiki/David_in_Islam

  144. Schwulen-Politiker Volker Beck reagierte auf die AfD-Beiträge und nannte sie „widerwärtig“. Linken-Politikern Petra Pau pflichtete ihm bei: „Wahlkampf auf Kosten der Opfer verbietet sich.“

    Macht auch keiner. Im Gegenteil der Wahlkampf geht hoffentlich auf Kosten der Muslim-Täter.

  145. #8 John Farson (23. Jul 2016 13:40)
    #2 baqd_G (23. Jul 2016 13:36)
    Ich fordere die bundesweite Einführung von christlichem Religionsunterricht für alle Schüler.

    So ein Quatsch. Anders wird ein Schuh draus: Religion hat an Schulen und im öffentlichen Dienst nichts zu suchen.
    Allgemein, in unserer Gesellschaft, so wenig wie möglich.
    Wissenschaft bringt uns weiter, nicht irgendwelche mittelalterlichen Spinnereien, jeglicher Coleur.
    ____________________________________________________

    Ja… die Christen glauben auch an das duale (Führer/Sklave) missionierende Jüdische-Kampf-Gottesbild…
    sie haben somit die gleiche Basis…
    die Christen wurden aber Gott-Sei-Dank (glücklicher weise) entmachtet und mit dem Sekten-Führer Jesus; der vielleicht wegen der Gnade des frühen Todes fast nur friedlich war ein friedlicheren Vertreter dieser Religiösen-Diktatur… die Demokratie besser akzeptiert usw…
    und deswegen die Christen ihre neben Brüder unterstützen…

  146. Alles Schwachmaten. Es ist nicht mehr zum aushalten. Die Dummheit siegt. Dieser Bedford-Strohm wird die evangelische Kirche ruinieren. Mich hat er schon aus der ev. Kirche rausgeekelt. Kann nur jedem empfehlen auch die Flucht aus diesem Verein. Das wird nichts mehr mit diesen Kaspern.

  147. De Maizière benutzt den zweiten Vornamens des Täters „David“, um das Gerücht in die Welt zu setzen, der Täter sei zum Christentum konvertiert. Ich habe mich eben nochmal schlau gemacht: Der Name „David“ kommt aus dem Hebräischen, ist aber auch bei Arabern und sogar Türken populär. Abweichungen sind wie erwähnt „Dawoud“, „Davut“ usw. Der Name David sagt REIN GAR NICHTS über die Religion aus. Null.

  148. erleichtert die Wartung der Waffe und macht sie bei Sicherheitsbediensteten und Armeeangehörigen sehr beliebt. Unter anderem wird die Glock 17 auch bei deutschen Spezialeinheiten, wie z. B. der GSG 9 oder den SEKs in verschiedenen (deutschen) Bundesländern eingesetzt.

    Die Pistole besitzt ein sogenanntes Safe-Action-Abzugsystem. Das heißt, nach dem Fertigladen ist die Waffe stets teilgespannt. Bei dieser Waffe handelt es sich um eine hahnlose Pistole, d. h. der Schlagbolzen wird direkt gespannt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Glock_17

    Die Behörden müssen den Opfern erst einmal erklären, wie ein psychisch Kranker eine halbautomatische Waffe und 300 Schuss Munition erlangen kann.

    Dieser Fakt könnte doch für ein Netzwerk sprechen.

  149. @John Farson

    Man merkt es schon, wenn ein Moslem mit dem Islam nichts anfangen kann. Der redet bei heiklen Fragen ganz anders als einer, der sich einfach verstellt.

  150. Harald Vilimsky (FPÖ): „Ein iranischstämmiger Terrorist, der Allahu akbar schreit und dann Kinder in München tötet, ist eh kein Terrorist. Man lernt nie aus“

  151. Die Kirchen waren schon immer korrupt bis in die Knochen.
    Zum Glück laufen denen die Schäfchen in Scharen weg.

  152. Die Lügenpresse scheint immer gröbere Lügen zu schnitzen, die wollen uns allen Ernstes einen Moslem andrehen, der sich ausgerechnet den Anti-Islam Krieger Anders Behring Breivik als Vorbild für seine Morde in München ausgedacht haben soll.

    Es soll mit allen Mitteln von der wahren Wurzel des Moslemhasses und der Moslem-Blutrausche abgelenkt werden, nämlich der Hassschrifft namens Koran in der alle Tötungsanweisungen für den gebückten Leser drinn stehen.

    Warum scheuen sich die deutschen Medien die hasspassagen des Korans im TV einmal genau zu sezieren und vorzulesen?

    Haben ARD und ZDF etwa Angst, dass sie damit das Erdogan-Muselmanenheer in Deutschland gleich einem Hornissenschwarm aufscheuchen könnten.

    Politik und Medien scheinen sich der aufkommenden Scharia-Macht in Deutschland längst in hündischer Weise gebeugt zu haben.

    Die Interessen des eigenen Volkes werden an islamische Eroberer, die mit unserem Grundgesetz absolut nichts gemein haben verraten. Der Islam mit seiner Schrift namens Koran und die islamische Rechtsordnung Scharia, stehen den Werten des deutschen Grundgesetzes diametral entgegen, von daher ist es unmöglich, dass sich der Islam auf die Religionsfreiheit berufen kann.

  153. Einschätzung, Stand Samstag 16 Uhr.

    -junger Mann in der Entwicklungsphase
    -wird gemobbt von Türken und Arabern
    -ist psychisch getroffen, Medikamente
    -Konflikt Schiiten-Sunniten
    -plant einen Showdown und
    -lädt seine Widersacher dazu ein per facebook

    Schlusfolgerung
    -Bekämpfung einer ganz bestimmten Zielgruppe
    -Bio-Deutsche gehörten NICHT zu der Zielgruppe.

  154. #186 Babieca
    König David, war das nicht etwa 900 v.Ch., 1’500 Jahre bevor Mohammed angefangen hat Kinder zu vergewaltigen? Wie kann der ein Moslem gewesen sein?

  155. Wann hinterfragt denn mal ein Journalist diesen ominösen „gehackten“ Facebook-Account-Quark?

    Warum sollte denn ein solcher Täter mittels eines umständlichen Hackings „noch mehr“ Leute herbeilocken, um sie umzubringen? Ich kann ja verstehen, dass man jemanddn in eine einsame Wüste lockt, aber in ein McDonalds? Da hätte er doch bloß irgendwelche anderen Leute erschießen können oder raus auf die Straße gehen müssen? Das ist doch alles nicht logisch.

    Das würde nur dann Sinn machen, wenn er die auf Facebook bzw. ihren Account gehackte Türkin persönlich kennt und ihre Freunde GANZ GEZIELT herbeilocken und diese GANZ GEZIELT erschießen wollte. Möglicherweise waren es gar keine Zufallsopfer, sondern genau die Leute, die ihn gemobbt haben, denn sonst wäre der Aufwand mit dem Hacking vollständig überflüssig gewesen.

    Mal wieder wird nichts hinterfragt. Dafür wieder ein Haufen Plapperliesen mit Daisy-Duck-Stimmchen im TV.

  156. Die einzig „Abgehängten“ und für die Integration missbrauchten Menschen sind unsere Kinder!!

    Jedes Ausländerkind bekommt 5x soviel Hilfe und Aufmerksamkeit, spez. Förderungen u.a. als deutsche Kinder. Sie sind auch schon seit Jahrzehnten in der Presse und für die Politik maßgebender als die eigenen!

    Pisa-Studien zeigen die Verdummung eines Volkes auf und es wird nur darüber berichtet, abgearbeitet aber nichts getan. Hauptschulabgänger haben das Niveau eines Siebtklässlers aber es wird über Islamunterricht, Gebetsräume, spez. Förderungen von Ausländern gesprochen!

    Ausländerkinder bekommen dann vom Staat vorzugsweise Ausbdildungen finanziert, werden in Födermaßnahmen gepackt, den eigenen Kindern wird gesagt: Du kannst doch deutsch! Bewerb dich!

    Es wird ein Minderheitenschutzgesetz erlassen, das ist wichtiger als spezielle Programme, Förderungen für die eigenen Kinder die als Integrationsbeauftragte missbraucht und zwangsverpflichtet werden.

    Ungebildete Horden, die man in unser Land pfercht werden uns erst als hochgebildete Spezialfachkräfte verkauft. Wobei wir doch alle wussten auf welchem Bildungsniveau die sind. Jetzt werden sie uns als „hochtraumatisierte“ und als doch etwas ungebildete Menschen verkauft, die einen Gesellschaftsschock erlitten haben und um die man sich jetzt doch speziell zu kümmern hat.
    Die Islamunterricht brauchen um sich in diesem Land auch als gewollt zu sehen.

    Ich will sie nicht und ich befürworte auch keinen Islamunterricht. Entweder sie passen sich hier an oder sie müssen sofort abgeschoben werden. Meine Kinder hat auch niemand gefragt ob sie Ausländer integrieren wollen und sich deshalb hinten anstellen müssen.

  157. #197 Verwirrter (23. Jul 2016 16:11)
    #186 Babieca
    König David, war das nicht etwa 900 v.Ch., 1’500 Jahre bevor Mohammed angefangen hat Kinder zu vergewaltigen? Wie kann der ein Moslem gewesen sein?
    _____________________________________________________

    die Moslems sind auch eine jüdische Sekte…
    wobei die Juden „nicht“ missionieren…

  158. Dieser Rainer Wendt ist auch so ein verharmlosender Arsch von Polizeipolitiker!

    Oh Nein kein Kämpfer!
    Kein Terrorsit!

  159. Ein Iraner hat München lahmgelegt. Spätestes jetzt wissen die Islamisten: Deutschland ist ungeschützt, wehrlos und ausgeliefert.

  160. #198 Paula

    Solche Amokläufe würden ja auch eher direkt in der Schule stattfinden, wo der Amokläufer sicher sein kann das seine Mobber auch anwesend sind.

  161. Nach Sauls Tod wurde David König in Hebron über den Stamm Juda, bei dem er durch kluge Politik zu Ansehen gekommen war.

    So vereinte er schließlich alle israelitischen Stämme in seinem Königtum (um 1000) und konnte an die Sicherung und den Ausbau seiner Herrschaft gehen.

    Er eroberte die jebusitische Stadt Jerusalem, die auf der Grenze zwischen Israel und Juda lag, und baute sie zur Residenz aus. Siege über die Philister, die Moabiter, Aramäer von Damaskus, Edomiter und Syrer sicherten ihm bald die Oberherrschaft über ganz Palästina und dehnten sein Herrschaftsgebiet bis nach Mesopotamien aus.

    In jedem Fall ist David der legendäre König der Israeliten und ein großer Feldherr,
    der u.a. auch Damaskus eroberte.

    Für einen Islamisten ist David als Name also schwer denkbar.

  162. #104 pippo kurzstrumpf der erste (23. Jul 2016 14:37)

    Die dumme Kuh leiert gerade ihren Scheiß herunter.

    Zum Beispiel: „Wir trauern mit schwerem Herzen“. Bla-bla-bla.

    Gebt ihr endlich den verdienten Tritt!

    Wen die endlich der Blitz beim Scheißen trifft, trauere ich definitiv nicht mit schwerem Herzen.

  163. Mir fällt auf, dass in letzter Zeit als Argument gegen islamischen Terror immer darauf hingewiesen wird, dass der Attentäter gar kein gläubiger Moslem gewesen sei. Dann wäre islamischer Religionsunterricht allerdings kontraproduktiv.

  164. #104 pippo kurzstrumpf der erste (23. Jul 2016 14:37)

    Die dumme Kuh leiert gerade ihren Scheiß herunter.

    Zum Beispiel: „Wir trauern mit schwerem Herzen“. Bla-bla-bla.

    Gebt ihr endlich den verdienten Tritt!

    Wen die endlich der Blitz beim Scheißen trifft, trauere ich definitiv nicht mit schwerem Herzen.

  165. Reaktion auf Islam-Terror: Islam-Unterricht !

    ——–

    sicher Schiessuntericht und zur verfeinerung des Abschlachten ein Schnellkurs auf den Schlachthof!

  166. 197 Verwirrter (23. Jul 2016 16:11)

    #186 Babieca
    König David, war das nicht etwa 900 v.Ch., 1’500 Jahre bevor Mohammed angefangen hat Kinder zu vergewaltigen? Wie kann der ein Moslem gewesen sein?

    Jeder Mensch wird laut Islamischer Lehre als Musel geboren. Der Mensch ist laut Islam von Natur aus Musel. Sogar die Tiere verehren laut Islam Allah.

    Wer kein Musel ist, der ist vom Islam abgefallen und darf deshalb abgemurkst werden.

  167. @ #206 Tiefseetaucher (23. Jul 2016 16:19)

    Dazu diese Valiumstimme und die teilnahmslose Fresse. Ich kann die nicht mehr sehen.

  168. #200 nichtG
    Das ist zu verwirrend, das wäre doch als ob die Zeugen Jehovas in ihren Schriften das Morden von Christen gutheissen würden.

  169. #202 Frankoberta (23. Jul 2016 16:16)

    Ein Iraner hat München lahmgelegt. Spätestes jetzt wissen die Islamisten: Deutschland ist ungeschützt, wehrlos und ausgeliefert.

    ———–

    Wieso läuft die Merkel noch frei rum, wird Anstiftung zum Mord nicht mehr bestraft ?

  170. #210 Kooler
    Alle Tiere sind Moslems, der war gut. Der Kinderficker Mohammed wusste wohl noch nichts von schwulen Tieren.

  171. #213 Verwirrter (23. Jul 2016 16:27)

    #210 Kooler
    Alle Tiere sind Moslems, der war gut. Der Kinderficker Mohammed wusste wohl noch nichts von schwulen Tieren.

    Steht wenn ich mich nicht irre sogar so im Koran. Alle Tiere sind Musels und beten zu Allah.

    Deshlab stehen ja laut Koran Nichtmusel sogar noch unter den Tieren.

    Wudnert mich deshlab wieso sie keine Schweine mögen, sind das doch auch Tiere und nirgendwo steht, dass die nicht zu Allah beten wie die anderen Viecher.

    Aber Islam ist ja sowieso nur was für Intellektuell Geforderte, wie man das auf Englisch so schöen umschreibt, wenn einer bleed is.

  172. Reaktion auf Islam Terror?
    So wie immer,mehr Mittel gegen Rääääääääääächts.

  173. So könnte es gewesen sein:

    Die Familie Sonboly kommt nach Deutschland und konvertiert zum Christentum, um sicher Asyl zu bekommen (vielleicht Scheinkonvertiten).

    Aber konvertieren ist im Islam eine Todsünde!

    Der kleine Ali David wird deswegen von den Moslems in seiner Klasse gehänselt und gemobbt.

    Dann dreht er durch, wird geisteskrank und läuft Amok.

  174. #216 FrankfurterSchueler

    Welches Parteibuch hat Landsberg?

    Solche Typen mit Visionen müssten sofort aus dem Amt entfernt werden. Die sind eine Gefahr für jedes Volk und die innere Sicherheit.

  175. @ #189 Paula (23. Jul 2016 15:49)

    MOSLEMS MIT UNVERDÄCHTIGEN NAMEN

    Ali DAVID Sonboly
    https://de.wikipedia.org/wiki/David_(Israel)#David_im_Islam

    Denis(wie Deniz) Mamadou(wie Mohammed) GERHARD Cuspert; Künstlernamen Deso Dogg, sein Vater ein Ghanaer, seine Mutter Biodeutsche.

    HANNA Özoguz-Neumann, geb. 2003, Tochter der frommen Turk-Muslima Aydan Özoguz, Integrationsbeauftragte der Kanzlerin u. des Ex-Innensenators, Offizier Michael Neumann, Bundeswehrlehrbeauftragter; Nichte der radikalen Turk-Schiiten Yavuz u. Gürhan Özoguz.

    MARIAM Lau, geb. Nirumand, Frau des Jörg Lau (auf Liste Nürnberg 2.0), geb. in Teheran, Mutter Barbara Herkommer, Vater der linksradikale Iraner u. Agent Bahman Nirumand.

    YASMIN Fahimi, SPD, Gewerkschafterin, geb. in Hannover, Mutter Biodeutsche, ihr Vater im Iran mit Auto verunglückt, da war ihre Mutter gerade schwanger mit ihr u. ging deshalb mit Yasmins 7 Jahre älterem Bruder, nach Deutschland zurück. Seit 1. Januar 2016 ist Yasmin Fahimi beamtete(Frechheit!) Staatssekretärin im Bundesarbeitsministerium (Ministerin: Andrea Nahles, SPD). Sie war von 2014 bis 2015 Generalsekretärin der SPD.

    SAHRA Wagenknecht, geb. in Jena, amtlich zunächst SARAH, Mutter Biodeutsche, Vater ein Iraner. „Als sie zum ersten Mal Bundestagsabgeordnete wurde, änderte sie die amtliche Schreibung ihres Vornamens entsprechend der persischen Schreibweise ab, wie es der ursprünglichen Namensgebung der Eltern entsprach.“ (Wikipedia)

  176. Da, wo der Islam herrscht, gibt es kaum Lebensfreude, kein Lachen. kein „fun“.
    Ich habe diese Länder bereist und auch viel Positives erlebt, z.B. Gastfreundschaft.

    In Sri Lanka gibt es im Norden hinduistische Dörfer, in der Mitte und im Süden vorwiegend buddhistische, dazwischen auch muslimische.

    Überall herrscht, trotz Armut, grosse Lebensfreude, auch da, wo es viel Grund zu Klagen gäbe. Die Menschen sind aufgeschlossen, herzlich u. liebenswert..

    Nur da, wo die Imame und der Koran das sagen haben, herrscht Finsternis, Tristesse und ein böser, hasserfüllter Blick gegen den fremden Besucher.

    Der Islam ist ein Fluch für seine eigenen Anhänger; er zerstört die Lebensqualität von Millionen von Menschen. Ihnen ist zu wünschen, dass es ihnen im Jenseits besser geht.

  177. #215 Kooler
    Ich musste auch gleich an das moslemische Schwein denken. Wird Zeit den Koran wieder einmal zu lesen, den Punkt mit den Müslüm-Tieren ist mir entfallen und vielleicht ist der Koran mittlerweile ja friedlicher geworden.

  178. @ #217 Waffenfreak (23. Jul 2016 16:35)

    Könnte! Aber nicht nötig, weil:

    David im Islam
    David erscheint im Koran als Dawud (arabisch :::). In Sure 2, Verse 249 bis 251 wird zudem Davids Sieg über Goliat (arab. Galut :::?) erwähnt. In Sure 21, Vers 78 und Sure 38, Verse 35–38 erscheint David als vorbildlicher Herrscher und Richter. In Sure 5, Vers 82 wird die Verfluchung einer Gruppe von Juden durch David und Jesus wiedergegeben, welche die göttlichen Gebote missachteten.[8] In Sure 34, Vers 10–12 (auch 21, 80) ist David ein Waffenschmied, für den das Eisen erweicht wird, woraus er Kettenpanzerhemden fertigt. Ferner wird seine magische Qualität als Sänger betont, die geeignet war, nicht nur Menschen, sondern auch wilde Tiere und die Natur zu beeinflussen.[9]
    (wikipedia; Link in meinem letzten Komm.)

  179. #198 Paula:

    Das würde nur dann Sinn machen, wenn er die auf Facebook bzw. ihren Account gehackte Türkin persönlich kennt und ihre Freunde GANZ GEZIELT herbeilocken und diese GANZ GEZIELT erschießen wollte.

    Unter den neun Opfern sollen angeblich drei Türken und drei Kosovaren sein. Wenn das stimmt, dann wäre es nicht abwegig, das gezielte Anlocken einer bestimmten Klientel anzunehmen. Kombiniert mit der von „Bild“ transportierten angeblichen Erkenntnis, dass unser jugendlicher Massenmörder in der Schule von Arabern und Türken gemobbt worden ist, ergäbe das sogar einen Sinn. Aber war dieser Ali David tatsächlich so raffiniert? Ich muss mir heute also wieder die „Bild“-Zeitung kaufen.

    #213 Verwirrter:

    Sie sollten Ihr ordinäres Zeugs für sich behalten.

  180. AM FKK-STRAND IN XANTEN (NRW)

    Sechs Männer bedrohen nackte Badegäste

    Xanten (NRW) – Sechs Männer sollen am Mittwoch mehrere Badegäste im FFK-Bereich des Strandbads „Xantener Südsee“ in Nordrhein-Westfalen beleidigt und bedroht haben. Das gab die Polizei Wesel am Freitag bekannt.

    Wie die „Rheinische Post“ (RP) berichtet, hatten sich Besucher über eine südländisch aussehende Männergruppe beschwert.

    Erst am Donnerstag meldeten Badegäste dann den Vorfall im FKK-Bereich: Zwei der Männer seien zum FKK-Bereich geschwommen, weitere vier in den Bereich gelaufen.

    Dort hätten die sechs Personen mit Vollbart die Badegäste aufs Übelste beschimpft. Neben den Beleidigungen auf Deutsch, seien auch islamische Ausrufe gefallen, die Gruppe daraufhin abgezogen.

    Die Polizei Xanten bittet Zeugen um Hinweise unter Tel. 02801/71420.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/xanten/maennergruppe-beleidigt-nackte-badegaeste-46960018.bild.html, Bild, 23.07.2016

    Das ist auch Islam-Terror.

  181. #191 Paula (23. Jul 2016 15:49)

    De Maizière benutzt den zweiten Vornamens des Täters „David“, um das Gerücht in die Welt zu setzen, der Täter sei zum Christentum konvertiert. … Der Name David sagt REIN GAR NICHTS über die Religion aus. Null.

    De Maizière, dieses Merkel-hörige Plüsch-Kaninchen, ist ein ganz abgefeimter Lügner und wird von der Alten stets und ständig vorgeschickt, wenn es etwas zu verschleiern gibt.

  182. och Herr Stürzenberger,

    ich fand es bisher sehr wohltuend, dass hier im Fall von München nicht versucht worden ist, eine Verbindung zum Islam herzustellen, da es unserer Glaubwürdigkeit geschadet hätte.

    Was also soll das

    Zwar war der jüngste Anschlag in München wohl eher der Amoklauf eines depressiv Gestörten, aber er hat iranische Wurzeln und damit höchst-wahrscheinlich einen islamischen Hintergrund.

    ?

    Wenn Bio-Deutsche morden oder sonstige Verbrechen begehen, haben sie i.d.R. einen christlichen oder atheistischen Hintergrund. Über die Religion (oder die nicht-Religion) sagen diese Verbrechen aber eben nur etwas aus, wenn sie (vermeintlich) im Namen eben dieser Religion begangen werden.

  183. @ #210 Kooler (23. Jul 2016 16:23)

    „Viele Muslime lehnen den Begriff der Konversion zum Islam ab, da jeder Mensch nach dem Fitra-Konzept als Muslim geboren sei und daher durch einen Aufruf (arabisch: Da’wa) lediglich zur Rückkehr zum wahren Glauben an Gott (Allah) bewegt werde.“ (Wikipedia)

    Die „Schriftbesitzer“, also Juden hätten die Thora u. Christen die Bibel verfälscht. Spannende u. groteske Details hier:
    http://www.islaminstitut.de/Artikelanzeige.41+M5327e298f22.0.html

    Erst der Koran – den Allah nochmals u. zwar dem Mohammed offenbart habe, (der Koran) den zuvor die „Leute der Schrift“(Juden u. Christen) versteckt hielten – würde alles wieder zurechtrücken.

    Koran(Fluch auf ihn)

    5;15 O Volk der Schrift, nunmehr ist Unser Gesandter(Mohammed) zu euch gekommen, der euch vieles enthüllt, was ihr von der Schrift verborgen hieltet… Gekommen ist zu euch fürwahr ein Licht von Allah und ein klares Buch.

    5;19 O Volk der Schrift, gekommen ist nunmehr zu euch Unser Gesandter(Mohmmed), nach einer Lücke zwischen den Gesandten, der euch aufklärt, damit ihr nicht saget: „Kein Bringer froher Botschaft und kein Warner ist zu uns gekommen.“ So ist nun zu euch gekommen in Wahrheit ein Bringer froher Botschaft und ein Warner. Und Allah hat Macht über alle Dinge.

    5;3 Heute habe Ich eure Glaubenslehre/Religion für euch vollendet und Meine Gnade an euch erfüllt und euch den Islam zum Bekenntnis/Religion erwählt/gegeben.

  184. Es gibt auch Millionen Deutsche die in“Hartz4 Gegenden leben“ und das wahrscheinlich schon viele Jahre länger als dieser Iraner.

    Deutsche die seit Jahren in Hartz4 geplagt von Kinderarmut und Pfandflaschensammeln leben, begehen auch keine Massenmorde.

    Er hätte ja auch in den Iran verschwinden können, statt hier Deutsche zu ermorden.

    Er war ein Wichser!

  185. #230 Heta (23. Jul 2016 16:42)
    #198 Paula:drei Türken und drei Kosovaren
    _____________________________________________________

    unser lieber kleiner ist ja Schiite … vielleicht war das ein Grund … also sozusagen …
    Bruder-Hass…
    Danke liebe Islam-Mutti Merkel für die Offenen Grenzen… wir bekommen Menschen geschenkt… 😉
    so wird

  186. @ #227 Lilly Wolkowsky (23. Jul 2016 16:40), welche schrieb:
    „Der Islam ist ein Fluch für seine eigenen Anhänger; er zerstört die Lebensqualität von Millionen von Menschen. Ihnen ist zu wünschen, dass es ihnen im Jenseits besser geht.“

    MEINE ANTWORTEN DARAUF:

    1.) Muslimas kommen faktisch gar nicht ins Allahparadies, sondern meistens in die Islamhölle, das erklärt der Zyniker „Prophet“ Mohammed und somit ist es (für Moslems) Wahrheit u. Befehl:
    ahlu-sunnah.com/threads/37312-Warum-mehr-Frauen-in-H%C3%B6lle-als-M%C3%A4nner

    2.) Mosleminnen kommen nur ins Paradies, wenn auch ihr Ehemann mit ihnen zufrieden war. Dann bekommen sie aber dort nur ihren Ehemann.

    3.) Der Ehemann hat wohl kaum Lust/Zeit auf seine ein bis vier eifersüchtigen Weiber, denn er darf Saufen aus Bächen von Wein, von dem man kein Kopfweh bekomme, poppen mit 72 Huris(72 Jungfrauen pro Mann. Allah macht die Huris am anderen Morgen wieder heile!). Ferner darf er sich an Unterhaltungsknaben u. Mundschenken, so schön wie Perlen in Muscheln, verlustieren.
    http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/texte/islam_paradiesvorstellungen.html#Wie%20sieht%20es%20aus

    4.) Huris können männl. u. weibl. Geschlechts sein(Erklären uns Yavuz u. Gürhan Özoguz, die frommen Brüder der Aydan Özoguz, Integrationsbeauftragte des Kanzleramts, auf eslam.de), aber wie gesagt, Muslimas bekommen im Paradies keine Huris, sondern ihren Ehemann.

  187. Es ist doch völlig sinnlos, hier mit Koranversen rumzufuchteln, wenn es kein Indiz dafür gibt, dass der Münchner Mordbube aus religiösen Motiven gehandelt hat.

    Dämlich war auch ein Tweet, den AfD-Pressesprecher Christian Lüth gestern Abend um neun vom Stapel gelassen hat: „AfD wählen! Schüsse am Olympia Einkaufszentrum: Tote in München – Polizei spricht von akuter Terrorlage.“ André Poggenburg hat nachts noch einen draufgesetzt, indem er behauptete, dass „die ausländische Presse lange von Islamterror in München berichtet“ und „deutsche verblendete GutmenschInnen“, die „rumgeifern“, mitschuld seien. Erst hat sich Künast blamiert, weil sie die Finger nicht von dem Ding lassen konnte, und jetzt leider auch die AfD.

    Der Journalist Eren Güvercin hat vollkommen recht, der auf Twitter schreibt: „Die Menschen in #München haben Todesangst und @christianlueth macht geschmacklose #AfD-Propaganda #OEZ“:

    https://twitter.com/erenguevercin?ref_src=twsrc%5Etfw

  188. #39 Leserin (23. Jul 2016 13:58)
    Das Dilemma der Moslems selbst ist,
    das sie sich in einem Hamsterrad befinden.
    Wen die Umma das Rad anwirft muss der
    Moslem laufen. Wen er es nicht tut offenbart
    er sich als Apostat und Apostaten sollen und müssen
    Getötet werden.
    Wie sagte Ghandi:
    Du kannst 50 Jahre friedlich neben einen Moslem
    wohnen aber wen sein Imam sagt schneid ihn den
    Kopf ab dann tut er es.
    Noch gefährlicher leben die Konvertiten,
    denn die müssen sich ständig beweisen.
    Also Bombengürtel oder Kopf ab.
    So da weisse Bescheid.

  189. juhui!
    das ist etwa so, als wenn man bei den kannibalen der suppenbeilage erklärt, wie sie sich zu verhalten hat, damit sie möglichst zart aus dem topf auf den löffel wandert.

  190. #238 Heta (23. Jul 2016 17:43)
    Münchner Mordbube aus religiösen Motiven gehandelt…

    Frage Moslem oder nicht.
    Ansonsten fang noch mahl ganz oben
    bei Michael an.

    Der Journalist Eren Güvercin hat vollkommen
    recht, der auf Twitter schreibt:

    Das nenne ich mahl nen Kunstgriff bei den Vögeln zu horchen was die so Zwitschern.
    Was hätte er den ohne Christian Lüth gezwitschert,
    „Die Menschen in #München haben Todesangst“
    Was hat er den bei all den anderen Anschlägen
    so gepfiffen und gepiepst.
    Darfte auch hier veröffentlichen.

  191. Supi, dann ist ist ja alles in Butter. Zeugenberichte einer Muslimun über Allahu Akbar Geschrei während der Erschiessungen blenden wir dann mal aus und sagen es sei ein deutscher Christ gewesen. Passt. Deckel drauf. Schluss.

  192. #239 Heta (23. Jul 2016 17:43)
    Es ist doch völlig sinnlos, hier mit Koranversen rumzufuchteln, wenn es kein Indiz dafür gibt, dass der Münchner Mordbube aus religiösen Motiven gehandelt hat.
    ____________________________________________________

    Islamisch-Verseucht heißt, dass sein Problem-Lösungsansatz aus seiner Koran-Kultur stammt…
    Er mag so gar sagen, dass er an Religion nicht interessiert ist…
    Ob der gute 5 mal Popo nach Mekka streckt ist uninteressant… er hat Schießen gelernt … McDonalds war nicht ohne Absicht gewählt…
    Kannst du mir sagen, ob du schon mal von einem Deutschen Dicken gehört, der Kinder killt vor McDonals weil man in mobbt, weil er die Arschkarte vielleicht hat…
    Weißt du ein Beispiel…
    Manchmal denke ich, dass auch erfahrene Kritiker des Islams nicht verstanden haben wo die Basis des Problems liegt…

  193. #208 Tiefseetaucher (23. Jul 2016 16:19)
    Dann hänge ich meine Fahne weit über den Mast.
    Siemens Lufthaken geht das doch oder ?
    Und Freude Schöner Gotterfunken sollte
    dazu passen.

  194. @ #239 Heta (23. Jul 2016 17:43)

    „religiöse Motive“ – der Gag ist gut!

    Als ob Moslems zwischen profanem Leben u. religiösem Leben trennen würden! Moslems kennen nur gläubiges und ungläubiges Leben, nur islamisches und heidnisches Leben.

    Bei Moslems ist sogar das A…abwischen Religion!

    Islam-Konvertit(vor über 60 Jahren) Wolf Dieter „Ahmed“ Aries, früher VHS-Leiter Gütersloh:

    „“Was die Übernahme aristotelischer Ideen und Methoden durch Avicenna oder Ibn Ruschd überdeckt, ist, dass diese Männer als muslimische Persönlichkeiten strenge Orthopraktiker waren. Der Richter in Granada ist vor der schwierigen Entscheidung in die Moschee gegangen und hat gebetet.

    Und das tun Muslime bis heute. Selbst diejenigen, bei denen ich das Glück der Begegnung hatte und die durch die Gehirnwäsche des Ost-West-Konfliktes gegangen sind, haben mir gesagt, dass sie trotz aller Verzweiflung letztlich beteten.

    Dieses Bewahren des Gebets und des Tauhids ist der Grundkonsens aller Muslime. Es ist eine Kontingenzbewältigung, die uns(Muslime) charakterisiert. Wo immer wir adaptieren, das wird nicht angerührt!…

    Was Muslime als Beheimatung mit sich tragen, sind Tauhid und Gebet. Selbst Linke haben mir gesagt, dass diese das letzte Element gewesen seien, das auch sie nicht angerührt haben.

    Publizierende Marxisten, die ihre Anschauungen auch veröffentlichten, haben mir im persönlichen Gespräch offen gesagt, dass Tauhid und Gebet Dinge waren, die ihnen Sicherheit gaben.““
    islamische-zeitung.de/zwischen-kultur-identitaet-und-geschichte-ein-philosophisches-gespraech-zwischen-wolf-ahmed-aries-und-sulaiman-wilms/

  195. Vor langer Zeit fragte der neue chinesische Kaiser den weisen Konfuzius, was er tun solle, um sein Reich gut zu regieren. Konfuzius antwortete:
    „Ich würde eine ehrenwerte Sprache benutzen. Ich würde die Dinge bei ihrem richtigen Namen nennen … Wenn wir die Dinge nicht bei ihrem konkreten Namen nennen, dann bedeuten Worte nichts mehr. Wenn Wörter nicht die Realität widerspiegeln, dann ist das, was wir sagen, nicht das was gemeint ist. Wenn aber das, was wir sagen, nicht das ist, was gemeint ist, können wir nicht klar denken und nichts kann erreicht werden. Nur wenn wir die Dinge bei ihrem richtigen Namen nennen, ist es möglich, wahrhaftig und ehrlich über die Dinge zu sprechen.“

    Deshalb schrieb er das:
    Mark A. Gabriel, der ehemalige Professor für islamische Geschichte an der Al-Azhar Universität in Kairo, als Konvertit und Christ jetzt wohnhaft in den USA, berichtet in seinem Buch „Islam und Terrorismus“ (Seite 44) von seinem ehemaligen Lehrer, dem blinden Scheich Omar Abdel Rahman, als er ihn vor Studenten nach den Friedensversen des Koran befragte. Der Scheich habe geantwortet:
    „Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die “Die Kriegsbeute” heißt. Es gibt keine Sure, die `Frieden` heißt. Der Djihad und das Töten sind das Haupt des Islam. Wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam.“

    und der das: Mustafa Kemal Atatürk, Begründer der modernen Türkei und ihr erster Präsident:
    “Die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs Mohammed und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Pfaffen haben in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt, zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise.”

    der och noch:
    Aiman Mazyek ist einer unserer vielen Taqqya-Spezialisten mit deutscher Mutter, der auf einem Podium der Hanns-Seidel-Stiftung in Berlin (5. März 2002) verkündete, dass man vergessen habe, in die sogenannte Islamische Charta hineinzuschreiben, dass man aus dem Islam nicht austreten könne. Lebende Zeugen sind der damalige Moderator Gernot Facius von der Welt, Tilman Nagel und Hans-Peter Raddatz, nachzulesen in “Von Allah zum Terror?” (1. Auflage, München, 2003)

  196. Das Motiv des „Amokläufers“ wird von den Politikern gemacht. Die Polizei „findet“ bei dem Täter ein hochwissenschaftliches Buch über Amokläufer, der sonst wahrscheinlich auf seinem geistigen Niveau über Comics nicht hinauskommt und schon wird ein rechtsextremer Amokläufer daraus, der sich an dem Fall Brevnik orientiert hat. So einfach ist das. Waren aber Geheimdienstmethoden aus den 60iger Jahren.
    Um den deutschen Michel zu verarschen, reicht das aber immer noch.

  197. #246 Heta
    Ich glaub hier bei pi werden höchstens Nazis und sonstige Sozialisten gesperrt.

  198. Bedford-Strohm versucht die Herzen der Muslime zu erobern und hofft auf Konvertiten für die Kirche. Deshalb biedert er sich dem Islam so widerlich an und fällt allen Opfern des Islam in den Rücken. Es können gar nicht genug Menschen aus der Kirche austreten. Tut es, tretet aus und finanziert diese Arschlöcher nicht auch noch. Sie lassen die orientalischen Christen im Stich und schauen bei deren Ermordung zu.

    Wir brauchen Menschen die sich wieder für die Werte der Aufklärung begeistern, die unsere Freiheit ermöglicht haben, die Surensöhne missbrauchen um diese wieder abzuschaffen.

    Das ist ja das kranke an diesen Leuten. Angeblich wollen sie in Frieden und Freiheit leben und versuchen dann einen politischen Islam zu installieren, der dies alles abschaffen möchte.

    Der Amokläufer brüllte sehr wohl Allahu Akbar und zwar im McDonalds. Dort schoß er bereits um sich, bevor er draußen weiter ballerte: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/muenchen-was-wir-ueber-den-taeter-wissen-a-1104402.html

    „Der US-Fernsehsender CNN zitiert zwei mutmaßliche Zeugen der Tat. So sagte eine nach eigenen Angaben muslimische Frau, die zum Tatzeitpunkt im Schnellrestaurant gewesen sein will, sie habe gehört, dass der Täter „Allahu Akbar“ gerufen habe – „Gott ist groß“. Ihr Sohn sei auf der Toilette des McDonald’s-Restaurants gewesen und habe gesehen, wie der Täter dort eine Pistole geladen habe. Anschließend sei er herausgekommen und habe auf Kinder gezielt.“

    Im Endergebnis macht es gegenüber dem axtschwingenden Moslem in der Würzburger S-Bahn keinen Unterschied. Der Islam führt zu einer psychischen Störung mit Gewaltverhalten.

    Wir alle müssen uns wie die Israelis auf den täglichen Terror einstellen. Angela Merkel hat diesen eingelassen nach Europa. Mit diesem Makel wird sie als Volksverräterin und Mitmörderin in den Geschichtsbüchern stehen.

  199. „Psychische Erkrankungen“ bei islamistischen Tätern? Epidemisches Auftreten eines Vorwandes für Terror. Fachbeitrag hier:
    http://juedischerundschau.de/psychische-erkrankungen-bei-islamistischen-taetern-135910535/

    Nun, das ist kein Widerspruch. Wer sich für den Islam entscheidet, entscheidet sich für eine Geistesgestörtheit. Zum Glück wurde dies auch in einem höchtsrichterlichen Beschluß einer Kopftuchmuslima amtlich bestätigt.

    OVG NRW, Beschluss vom 17.1.2002 – 19 B 99/02: Muslimischer Glaube kann von Pflicht zur Teilnahme an Klassenfahrt befreien: http://www.jurawelt.com/gerichtsurteile/oerecht/overwg/7445

    Aus der Begründung:

    Auch wenn die Antragstellerin ausdrücklich betont, sie fühle sich „durch die Religion gar nicht un­ter­drückt“, so sind doch ihre Ängste, die sie artikuliert, religiös bedingt.
    Diese durch Zwänge und Ängste gekennzeichnete Situation bei der Klassenfahrt ist der bereits KRANKHEITSWERT besitzenden Situation einer partiell PSYCHISCH BEHINDERTEN vergleichbar, die behinderungsbedingt nur mit einer Begleitperson reisen kann. Es spricht überwiegendes dafür, dass die geschilderten Zwänge und Ängste auch bei der An­trag­stel­lerin bereits Krankheitswert erreichen.

    Über solche Entwicklungen sollten sich die Politiker auch einaml Gedanken machen. Kein Wunder dass solche Islamroboter irgendwann Menschen töten.

  200. Anscheinend werden die islamischen Attentate umd Massaker wohl als vielversprechende Ansätze betrachtet, doch den Herren Landsberg und und Bedfort-Strohm genügt dies noch lange nicht. Für sie gibt es noch immer viel zu wenig mohammedanische Bereicherung und die Moslems sind Ihnen noch zu schüchtern. Da gibt’s nur eins: Mehr Islam wagen – und aufregende Nachrichten, Spannung und Horror in deutschen Landen sind uns künftig täglich garantiert.

  201. #252 nichtG (23. Jul 2016 18:40)
    Kenne ich den Artikel von PI,
    ja Ghandi kommt nicht gut weg dabei.
    Dennoch das Zitat und viele mehr
    stimmen.

  202. Als Amok (von malaiisch amuk „wütend“, „rasend“)[1] wird ein psychischer Ausnahmezustand mit blindwütig zerstörerischem Verhalten einer Person bezeichnet, die plötzlich und willkürlich Personen lebensgefährlich angreift oder tötet, oft mehrere in einer Kette von Gewalttaten.[2][3]
    lt. Wiki

    Also, ein Amokmörder hat einen psychischen Ausnahmezustand über Wochen…. Und keiner merkt etwas?

    Woher hatte der Mörder die Pistole?
    Wie lange hat es gedauert, diese samt > 300 Schuß Muniton, zu beschaffen?
    Seit wann hatte er eine Seite eingerichtet, um auf Opferfang zu gehen?

    Und nun der Knüller:
    Die Ermittler behaupten zu den tödlichen Schüssen, dass Verbindung zu Breivik-Amoklauf „auf der Hand liegt“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/ermittler-zu-den-toedlichen-schuessen-verbindung-zu-breivik-amoklauf-liegt-auf-der-hand_id_5756459.html
    23.07.2016, 12:32

  203. #254 adebar (23. Jul 2016 19:00)
    #252 nichtG (23. Jul 2016 18:40)
    Kenne ich den Artikel von PI,
    ja Ghandi kommt nicht gut weg dabei.
    Dennoch das Zitat und viele mehr
    stimmen.
    _____________________________________________________
    Hast du einen Link zu dem Zitat … weil ich nach PI Artikel einen ganz anderen Eindruck bekommen habe?

  204. #255 Provinzler (23. Jul 2016 19:05) Your comment is awaiting moderation.

    Ihr solltet mal ’ne Liste machen, womit man in die Mod.-Falle fällt!

  205. #255 nichtG (23. Jul 2016 19:05)
    Ich hab ein Arx voll in meiner Sammlung,
    fange auch an diese mit Links zu vervollständigen weil ich dazu laufend aufgefordert werde.
    Sorry dazu später, Mariechen kanns Bestätigen.
    Maria-Bernhardine – sorry-

  206. zum Beispiel den:
    Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen. (Albert Einstein)

    läst sich ganz einfach nachgoogeln
    im Netz hat es ne Menge Zitate Sammlungen,
    die allermeisten davon sind nicht Belegt.

  207. #162 , 15:22

    ja wie geht es dem deutschen Opfer der Axtverwendungsfachkraft,
    keiner spricht davon, nichts kann man dazu nachlesen.

  208. Hier sind offensichtlich einige, die die offizielle Lesart der Lückenmedien teilen und der Meinung sind, dieses grausame Morden im OEZ hätte überhaupt nichts mit dem Islam zu tun.

    Ich kann das sogar nachvollziehen, da der Massenmörder mit Sicherheit auch einen psychischen Defekt hatte. Den haben aber bekanntlich viele Menschen, vor allem strenggläubige Moslems. Oftmals auch Strenggläubige anderer Religionsgemeinschaften. Liegt bekanntlich in der Natur der Sache.

    Und natürlich wollen die bayerische Staatsregierung und die GEZ-Lücken-System-Medien kein Öl ins Feuer gießen, dennoch ist es mehr als beschämend für eine objektive Berichterstattung, wenn die Tatsache, dass der Täter während des Tötens auch „Allahu Akbar“ geschrien hat einfach unter den Teppich gekehrt wird.

    Wenn ich während des Tötens „Allahu Akbar“ schreie, dann hat das Töten sehr wohl etwas mit dem Islam zu tun. Wenn ich während des Tötens „Gelobt sei Jesus Christus“ schreie, dann hat das Töten nämlich sehr wohl auch etwas mit dem Christentum zu tun.

    Es ist müßig die religiöse Motivation zum Töten beweisen zu wollen, aber dass da Islam mit ihm Spiel war, ist für mich unzweifelhaft.
    Auch wenn sich der Massenmörder in seinem jugendlichen Leichtsinn gar nicht bewusst war, dass er auch aus religiösen Motiven handelt, wenn er während des Abschlachtens „Gott ist groß“ schreit.

    Es war wohl ein tödliches Gemisch aus Psychose, Ruhmsucht, billiger Angeberei und mörderischen islamischen „Allahu Akbar“ Zeitgeist. Letzterer geistert ja in hoher Dosis ungebremst durch das Internet und kann auf einen jungen Menschen eine verheerende Wirkung haben.

    Heute Nacht kam diese Meldung auf CNN. Dieses Video ist aber jetzt natürlich nicht mehr zu finden, nur der folgende Text:

    EYEWITNESS: I hear – like an alarm, boom, boom, boom… and he is still killing the children. They make nothing, the children were sitting to eat. They can’t run.

    EYEWITNESS: … I hear Allahu Akbar. Allahu Akbar. This I know because I’m muslim too. I hear this and I only crying

    http://edition.cnn.com/2016/07/22/europe/germany-munich-shooting/index.html

    Und italienische Presse nennt sogar den vollen Namen der Zeugin: Lauretta Januze

    La testimone: „Ha sparato ai bambini e ha urlato Allahu Akbar“

    http://www.ilgiornale.it/news/mondo/testimone-ha-sparato-ai-bambini-e-ha-urlato-allahu-akbar-1288261.html

  209. @ #230 Heta (23. Jul 2016 16:42), welche schrieb:
    „“dann wäre es nicht abwegig, das gezielte Anlocken einer bestimmten Klientel anzunehmen. Kombiniert mit der von „Bild“ transportierten angeblichen Erkenntnis, dass unser jugendlicher Massenmörder in der Schule von Arabern und Türken gemobbt worden ist, ergäbe das sogar einen Sinn.““

    +++An was haben Sie dabei gedacht?

    Also mir fällt da nur ein, daß Araber u. Türken mehrheitlich Sunniten sind, Iraner aber mehrheitlich Schiiten. Beide Islamkonfessionen untereinander spinnefeind, aber gemeinsam, in einer Einheitsfront, gegen uns.

    Zudem heißt der Massenmörder auch noch Ali; der Halbgott der Schiiten u. Aleviten(Ale Viten = Alis Anhänger)ist Ali, Mohammeds Cousin u. Schwiegersohn; für Schiiten der rechtmäßige Nachfolger Mohammeds als Kalif! Für Sunniten ist das aber Abu Bakr, der Vater von Mohammeds Kindfrau Aischa:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ab%C5%AB_Bakr

    Schiiten von den Sunniten heftig bekämpft mach(t)en daher besonders rege von Taqiy(y)a, Koran 3;28, gebrauch.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Taq%C4%ABya

  210. Ghandi:

    „Der Mensch kann nicht in einem einzelnen Lebensbereich recht tun, während er in irgend einem anderen unrecht tut. Das Leben ist ein unteilbares Ganzes.“
    Mahatma Gandhi (1869-1948), ind. Rechtsanwalt, Führer d. ind. Befreiungsbewegung

    … „Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam“ …
    Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, gewaltloser Widerstandskämpfer, Revolutionär, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist.

    „Die sieben Todsünden der modernen Gesellschaft: Reichtum ohne Arbeit Genuß ohne Gewissen Wissen ohne Charakter Geschäft ohne Moral Wissenschaft ohne Menschlichkeit Religion ohne Opfer Politik ohne Prinzipien.“
    ?Mahatma Gandhi

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich, und dann gewinnst du. (Mahatma Gandhi)

    “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …
    Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden.
    Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden….”
    Mahatma Gandhi, “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

    Gandhi schrieb Rabbiner Leo Baeck wärend des 2. Weltkrieges:
    Mein Rat an die deutschen Juden lautet, am selben Tag zur selben Stunde
    gemeinsam Selbstmord zu begehen. Dann wird das Gewissen Europas erwachen.

  211. #259 ujott
    Man hat den Angriff auf eine deutsche Spaziergängerin (zwei Frauen mit Hund) fast vertuschen können, die meisten Leute fragen total verdutzt wenn ich das erwähne:
    Was? Wirklich? Wo steht das?

  212. #262 adebar (23. Jul 2016 19:29)
    Ghandi:
    _____________________________________________________
    Ja… diese Zitate würden zu dem PI Artikel passen … er war wohl ein naiver Fanatiker…
    das mit den 50__ passt so gar nicht zu den anderen Äußerungen …

  213. Nachtrag zu #260

    An die PI-Moderation: Bitte den Nachnamen der Zeugin Lauretta löschen. Danke.

    Habe nämlich gerade eben bei CNN gelesen, dass die Zeugin nur noch mit ihrem Vornamen Lauretta genannt werden will. Hätte ich das vorher gewusst, hätte in meinem Beitrag #260 den Nachnamen natürlich nicht mehr veröffentlicht.
    Auf die Zeugin wurde wohl Druck ausgeübt. Nicht weiter verwunderlich, kennt man ja…

    A witness who wanted to be identified only by her first name, Lauretta, told CNN her son was in the bathroom with a shooter at the restaurant.

    Heute Nacht wurde die Dame bei CNN jedenfalls noch mit vollem Namen genannt.

  214. @ #266 OMMO (23. Jul 2016 19:58)

    Zu spät, die Moslems, denen sie als Verräterin gilt, haben ihre Spur schon. Wetten?

  215. #268 Maria-Bernhardine

    Egal! 🙂

    Wenn es der Wunsch der Zeugin ist, dann muss man das auf jeden Fall berücksichtigen. Das gebietet ja allein schon der Anstand.

  216. gerade in der Tagesschau… Einzeltäter, Amokläufer… keine Verbindung zum IS…
    klar er war ja Schiite …
    diese Drecks-L.Presse verschweigt mutwillig, dass er Moslem ist … große Türken-Fahne an Stelle wo Schiite Türken getötet hatte…
    das der kranke Junge eine Glock und guter Schütze war …??

  217. „mehr Islamunterricht“
    ROFL.

    Islam=Faschismus und muß deshalb wie ein Faschismus behandelt werden.

    Deshalb: EntIslamisierung ähnlich wie EntNazifizierung.

    1. wer den Terroristen und Faschisten Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS.
    2. die Wenigen, die übrige bleiben: knallharte EntIslamisierung, also:

    Mohammed ist ein Terrorist, Rassist und Faschist. Nimm ihn NICHT als Vorbild.

    Aufsagen der Anti-Shahada vor Zeugen:
    „Es gibt keinen Satan ausser Allah und Mohammed ist sein Henker“
    „Mohammed hat die Religion mißbraucht für sein krankhaftes Verlangen nach Sex, Gewalt und Macht“
    usw.

    Dazu ein neues Wertesystem anbieten, das kann abendländisch-humanistisch sein (nicht zu verwecheln mit Linksfaschismus)
    oder auch christlich, wie es z.B.
    #2 baqd_G vorschlägt (..Botschaft von Jesus Christus …) mit anschließender (freikirchlicher) Taufe.

  218. „staatlicher Islamunterricht…“
    das wäre so, als wenn Beate Zschäpe & Co. als Lehrerin staatlichen Unterricht zum Nationalismus geben würde.

    Würg.
    Was machen „unsere“ Politiker mit Deutschland?
    Die sind doch des Wahnsinns knusprige Beute!

  219. Nicht jeder Moslem ist automatisch ein Terrorist.

    Und doch geht der meiste Hass auf die westiche Welt vom Islam aus.

    Islam zielt auf Abgrenzung von der nicht-islamischen Welt; es gibt nucht DEN Islam, doch vor allem Spielarten, die genau definieren, was NICHT Islam zu sein hat.

    Kulturell sind wir darauf nicht eingestellt. Und ein säkularer, aufgeklärter, mit unserer Demokratie vereinbarer Islam kann nicht von oben verordnet werden. bestes Beispiel Türkei gerade.

    Also: Jeder Moslem, der sich nicht von Gewalt und allen seinen Spielarten deutlich distanziert, gerät unter einen Generalverdacht.

    Und das hat unsere Gesellschaft endlich zur Kenntnis zu nehmen.

  220. Der Westen, vor allem aber Europa und der Musterknabe Deutschland, sind derart hilflos und machtlos und borniert, dass sie den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen können und wollen. Kein echter Mensch fördert und vermehrt die Bedrohung seines Lebens, seiner Existenz, er dämmt sie ein oder schaltet sie ganz aus.

  221. Von den Verrätern am eigenen Volk und der eigenen Religion erwarte ich schon lange nichts mehr! Es wird wohl so kommen müssen, dass wir diese Zeitgenossen mit Schimpf und Schande in die Wüste schicken!

Comments are closed.