erdogan-penis-im-titanic-magazinAuf dem Cover der August-Ausgabe des Satiremagazins Titanic sieht man einen Bratwurst-Penis, der gegen Erdogan putscht (Zum Vergrößern aufs Bild klicken). Warum eine Bratwurst als Penis? „Ein Döner wäre rassistisch gewesen“, so Titanic-Chefredakteur Tim Wolff im Interview bei Meedia. Er befürchtet, dass „Kanzlerin Tayyip Merkel“ die Ausgabe verbieten lässt.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

238 KOMMENTARE

  1. #3 Dichter (29. Jul 2016 20:30)

    #2 Falkenhorst

    Aber so krumm?
    ……………………………………

    Türkischer Krummsäbel.

  2. Zu geil! 🙂 Gibt´s den Titel auch als Aufkleber? Nur die Größe, hmmm… Nicht mal die Hälfte würde ich bei dem Typ sagen..!

  3. So schön hat noch keiner diesen verlogenen türkischen Lumpen dargestellt.

    Es war vorhin entsetzlich auf ZDF – Petra Gerster in der heute-Sendung berichtete über den Putsch in der Türkei…und zwar so selbstverständlich als hätte es diesen Putsch wirklich gegeben…das ZDF äußerte keinen Zweifel daran, dass gegen Erdogan wirklich von ein paar Rekruten geputscht wurde.

    Dabei liegt es auf der Hand, dass Erdogan diesen „Putsch“ selbst veranlasst hat, so wie Adolf Hitler den Reichstagsbrand.

    Die Parteien CDU/SPD und ARD und ZDF haben ein Lügenkomplott gegen die Deutsche Bevölkerung gebildet.

  4. Für eine Mohammed-Karikatur reicht es aber bei den Schlappschwänzen von der Titanic nicht. Oder haben die mal was in der Art gebracht?

  5. Also wenn man es so am Handy in normaler Ansicht betrachtet, sieht es aus, als würde die Wurst vorne rauskommen statt hinten…

  6. naja ,..ein Rostbratwurst halt,die man da raus hängen lässt.
    Diese linke Satire wird ja immer peinlicher..

    Wie wäre es mal mit einer kräftigen Sommergurke vor Merkels Törchen??
    Wäre witziger!!

  7. PI und Titanic?
    Kann mich an Zeiten hier erinnern, da wurde einem der Kopf fast abgerissen, wenn man nur Titanic erwähnt hat, Link ging gar nicht.
    Die Titanic hat nach dem Attentat auf Charlie Hebdo eine ganz ganz schwache Nummer hingelegt. Das „Satire“-Magazin hatte sich damals die Hose bis zur Halskrause voll geschissen.
    Kein echtes Bekenntnis damals zur Satire, nur Angst, pure Angst.

  8. Jeder dem das gefällt kann nicht mein Freund sein…Denn…dem hat auch das angepisste Papstgewand und der Frosch am Kreutz begeistert.
    Ich schwör euch da ist Koks im Spiel.

  9. Das hier stinkt mir langsam:
    „Your comment is awaiting moderation.“
    Was soll das?

  10. Wurde die Titanic Redaktion schon gestürmt, und die Verantwortlichen von Kahaane deportiert.

  11. Ich hab vom Feeling her so das Gefühl daß der Erdogan Aufmarsch am Wochenende so richtig heftig wird und daß es darauf einen ECHTEN Meinungsumschwung in der deutschen Rest- Bevölkerung geben wird. Das ist das Ende der Merkelei.

  12. würde mich nicht wundern, wenn beim Anblick des Titelbildes der “ Titanic „, der Volker ( Crystal ) Beck von den … “ die Grünen “ heute noch ganz nervös den Erdogan anruft, und diesen fragt, was er wohl am Wochenende so vor hat…

  13. Merkel muss weg — Sie lässt ganz Deutschland von diesem stinkenden
    Knoblauchbratwurstschwanz erpressen – Deutschland hat beinahe 6 Milliarden Euro in die Türkei gegeben und Erdogan droht weiterhin die Schleusentore zu öffnen, damit Millionen Illegaler aus der Türkei nach Deutschland strömen.

    Zusätzlich kommen jetzt hunderttausende vo nErdogan verfolgte Türken nach Deutschland, die sich dann hier in Deutschland mit Erdogans Kolonisten die Köpfe einschlagen werden auf unseren Straßen.

    Weiterhin strömen ohne Unterlass hunderttausende Neger aus ganz zentral Afrika heran, um über Lampedusa nach Deutschland zu gelangen….

    Das ist der totale Wahnsinn der sich hier abzeichnet… Merkel muss krank sein, weil sie die Grenzen nach wie vor offen läst….

    Merkel schafft Zustände die ganz Mitteleuropa in einen blutigen Bürgerkrieg führen können…diese Frau ist völlig unfähig oder geisteskrank…seit einiger Zeit tendiere ich zu letzterem…

  14. Riesenskandal!
    Diktatoren haben keinen krummen Penis und dürfen zurecht klagen.
    Herr Maas sollte das Internetz sperren und Frau Merkel sollte zum Sultan reisen und vor ihm niederknien und seine Füsse küssen und seine Bratwurst küssen und um Verzeihung bitten.
    Herr Gabriel sollte mit Edeka und Tengelmann vereinbaren, dass zum Schutze der türkischen Demokratie keine Bratwurst mehr verkauft wird. Und Herr Seehofer sollte in Bayern den Verkauf von Weisswürsten, die mit einer Bratwurst verwechselt werden könnten, vorsorglich verbieten.
    Deutschland ist von der Türkei abhängig und muss alles tun, um seinen Status als türkische Kolonie zu behalten.

  15. #22 Waldorf und Statler (29. Jul 2016 20:47) was er wohl am Wochenende so vor hat…
    ——————————
    Sie führen dann über Köln nach Darmstadt, so der Traum von Klein Volker beim Blick in die Crystal-Met Kugel.

  16. Wird das ein „Je suis Titanic“ geben ???

    Erdolfs langer Arm im Doischelan ist länger als ne Wurst.
    Ditib, MiliGörüs, die Bozkurtlari und vor allem Erdolfs MIT stehen im Doischelan Gewehr bei Fuß.

    Das kann ja eiter werden !?!

  17. Bin mir sicher, dass viele der Erdogan-Jubeltürken, die am Sonntag in unserer deutschen Stadt Köln aufmarschieren werden auch an dieser Stinkwurst lutschen würden, um von ihrem Führer ein paar lobende Worte zu bekommen.

    Habt ihr fein ´gemacht Mehmet und Masuth!

  18. @ #24 FrankfurterSchueler (29. Jul 2016 20:49)

    … über Köln nach Darmstadt,so der Traum von Klein Volker beim Blick in die Crystal-Met Kugel….

    sehr schön, ;-))))

  19. #27 7berjer
    Wird das ein „Je suis Titanic“ geben ???
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ja,weil die Bratwurst nicht beschnitten ist!!

  20. Martin Erdmann (Deutscher Botschafter in der Türkei) kann sich freuen.
    In den letzten Wochen durfte er in Istanbul keinen türkischen Politiker mehr treffen.

    Jetzt wird er sicher wieder einbestellt.
    Da hat er endlich Gelegenheit, mal wieder mit einem hochrangigen türkischen Offiziellen zu sprechen.

  21. „Ein Döner wäre rassistisch gewesen“

    Welche Rasse ist Döner?
    Wo leben die Döner?

  22. Zumindest hübsch geräuchert scheint ER ja zu sein. Bevor es da ran geht, gehört noch eine kräftige Portion Senf drauf!

  23. #1 sophie 81
    Am Sonntag in Köln werden wir sehen, wer Eier hat!

    Da ich in der Nähe wohne, werde ich Sonntag garantiert keinen Fuß auf die Straße setzen!

    Das gibt zu 100 % Krawall, Randale, Verletzte – wenn nicht sogar Tode. Schließlich wird die Antifa da auch mitspielen.

  24. Wenn die schlau wären (man beachte den Konjunktiv!) in Köln,
    dann würden sie das Versammlungsrecht wörtlich nehmen, und JEDEM ohne deutschen Paß/Perso den Zutritt verweigern.
    Außerdem sollten türkische Flaggen bei der Veranstaltung verboten werden, denn kein Deutscher würde jemals eine Kakackenflagge berühren…
    (Ich weiß, ich weiß… – Köln gehört zum Kalifat NRW…)

  25. Erdogan ist alles andere als ein Schlappschwanz.
    Er dreht gerade das ganz große Ding und vollzieht als NATO-Staat die Wende zu Russland hin.

    2014 hat er sich seine Wahl noch von den Saudis kaufen lassen, man munkelt mit über 10 Milliarden US Dollar.
    Auch Gülen hat er genutzt, solange er nützlich war.

    Erdogan ist ein Machtpolitiker und Taktiker, der mindestens 2 Ligen über Merkel spielt.

    Er wechselt seine Verbündeten wie seine Unterhosen, wenn es ihm nutzt.

    Erdogan nutzt die strategische Lage seines Landes aus. Er spielt mit Waffen (Migrationswaffe, False Flag Anschläge, Schmutziger Krieg in Syrien und Irak),
    deren Existenz sich die meisten Deutschen überhaupt nicht vorstellen können…

    Die Türkei hat ein starkes Militär, einen starken Geheimdienst, das türkische Volk steht hinter Erdogan…

    alles Punkte, die für Deutschland nicht gelten.
    Ebensowenig für Frankreich oder UK, die beide vor dem totalen Niedergang stehen.

    Was schreibt George Friedman?

    Die kommenden Weltmächte auf dem eurasischen Kontinent sind die TÜRKEI und Polen.

    Frankreich und Deutschland hingegen gehen den Bach runter…
    Für diese Analyse muss man wirklich kein Prophet zein.

    Die Häme für Erdogan ist nichts anderes als der typisch deutsche Neid

  26. Wetten, dass Hannelore Kraft am Sonntag einknicken wird und jede türkische Sauerei durchgehen lässt, für die man bei Hogesa Knüppel frei angeordnet hätte?

    http://www.derwesten.de/region/koeln-demo-polizei-rechnet-mit-bis-zu-30-000-demonstranten-id12049551.html

    Die für 15 Uhr geplante türkische Großversammlung sei aber noch mit vielen Fragezeichen versehen, sagte Mathies. So habe man gerade erst erfahren, dass die Veranstalter offensichtlich planten, Mitglieder der türkischen Regierung auf der Kundgebung sprechen zu lassen.

    Die Polizei hat das Aufstellen einer Videoleinwand verboten – dagegen wiederum hatten die Demo-Anmelder geklagt. Das Verwaltungsgericht Köln erklärte das „vollständige Verbot“ einer Videoleinwand am Nachmittag zwar für unzulässig, stellte aber ebenfalls klar, „dass die Videoleinwand ausschließlich zur vergrößerten Darstellung der persönlich bei der Versammlung anwesenden Redner benutzt werden darf“. (Aktenzeichen 20 L 1790/16)

    Die Polizei hat den Veranstalter aufgefordert, umgehend eine Liste der geplanten Redner vorzulegen. Die Situation sei auch ohne Vertreter der türkischen Regierung schon sehr angespannt, sagte Mathies: „Wir werden die Lage ständig neu bewerten. Sollten wir zu dem Schluss kommen, dass die öffentliche Sicherheit nicht gewährleistet ist, werde ich die Kundgebungen auch kurzfristig absagen“.

    Hahahahah, die Kalifatspolizei und das staatliche Gewaltmonopol gegen 30.000 gewaltbereite Erdogan-FaschistInnen durchsetzen, die mit Doppelpass SPD wählen?

    Die Türken in Köln werden am Sonntag tun und lassen können, was sie wollen, der SPD-Staat geht nur gegen Deutsche mit aller Härte vor!

    Wer hat uns verraten? Christ- und Sozialdemokraten!

  27. Liebe Titanic!!
    Ich hätte es wahnsinnig lustig gefunden,
    wenn man die Bratwurst andersrum eingeführt
    hätte!!

  28. Der Erdi hat doch einen klei … äh einen Kleinasiaten-penis. Dann kann das nur eine Wurst sein, die er aus dem Allerwertesten gepresst hat.

  29. Bei dem hätte ein Sucuk-Würstchen sicher auch gereicht.Wäre schon kulturell passender.

  30. #21 Wokker (29. Jul 2016 20:47)

    Ich hab vom Feeling her so das Gefühl daß der Erdogan Aufmarsch am Wochenende so richtig heftig wird und daß es darauf einen ECHTEN Meinungsumschwung in der deutschen Rest- Bevölkerung geben wird. Das ist das Ende der Merkelei.

    Hahahahhhhh HAHAAAAAAAAAAAAHAAAAAA
    Die demonstrieren in Köln, in NRW (hahhahaha) Bei Kraft und Jäger (hahhahah)
    In NRW, da wollen die das- echt – ich bin aus Gelsenkirchen – damals als ich da noch wohnte war alles ganz anders.
    Aber heute – hahahahaaaaaahaaaahaaaaaa – da wollen die das. Mit allem, was dazu gehört. Die haben KRAFT und JÄGER gewählt!!!!!
    Noch Fragen?
    KRAFT und JÄGER!!!!!!!!!!
    Da bestimmen die Türken und KRAFT sacht:“na sowass“
    Kölln eihh, da kanns’te vergewaltichen wenn’ste will’s und nich‘ aus Doofland biss‘, eihh (Satire!!,Joker gezogen)

  31. Ach du lieber Lümmel.
    Erdogans Generalstabs-Kanonier hat geputscht.
    Hat sich wohl der Säuberung bislang erfolgreich entzogen.

  32. Schönes Fräulein, Lust auf mehr
    Blitzkrieg mit dem Fleischgewehr
    Schnaps im Kopf, du holde Braut
    Steck Bratwurst in dein Sauerkraut

    Rammstein – Pussy

  33. Hahahaha ! Ätsch, die Titanic hat Penis gesagt ! Blubbblubbblubb !Gnihihihihihi ! *Furz*

    Im Ernst, wollen wir da hin ?

  34. Erdogan, haha. Ein Eigentor nach dem anderen wie es sich für edle Türken geziemt. Hoffentlich rasten die alle schön aus am Sonntag. Und hoffentlich ist dann keiner von euch dabei 🙂

  35. #41 Eurabier

    Haben die Türken auch die Pegida-Auflage,
    der Stock darf nicht über 1,50m sein ??

  36. Da darf sich das Magazin sicher auf eine Klage gefasst machen. Lustig ist es allemal 🙂

  37. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 29.7.2016

    Spahn stellt doppelte Staatsbürgerschaft infrage

    Der Unions-Politiker Jens Spahn hat angesichts der Entwicklungen in der Türkei die doppelte Staatsbürgerschaft infrage gestellt. Er fordert eine „klare Entscheidung“ von Deutsch-Türken.

    Vor der Großdemonstration von Anhängern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln hat der CDU-Politiker Jens Spahn die doppelte Staatsbürgerschaft infrage gestellt. Wessen Herz für Erdogan schlage und wer für ihn und seine AKP auf die Straße gehe, solle das besser in der Türkei tun, sagte Spahn dem „Tagesspiegel“. „Und dem müssen wir eine klare Entscheidung abverlangen.“ Die in Deutschland lebenden Türken müssten sich entscheiden, welchem der beiden Staaten ihre Loyalität gelte. Gleichzeitig verlangte das Mitglied des CDU-Präsidiums, die Finanzierung von Moscheegemeinden in Deutschland aus dem Ausland zu beenden. „Ein Anfang wäre die Bereitschaft der türkischen Ditib-Gemeinden, in Deutschland ausgebildete Imame zu engagieren, die deutsche Sprache in ihren Gemeinden aktiv zu fördern und mit uns an ihrer organisatorischen Unabhängigkeit zu arbeiten“, sagte Spahn. Bis dahin sollte es keine Staatsverträge mit Ditib & Co. etwa über den Religionsunterricht geben. http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/jens-spahn-stellt-doppelte-staatsbuergerschaft-bei-tuerken-infrage-14362707.html#GEPC;s2

  38. #47 Eurabier (29. Jul 2016 20:58)

    Wetten, dass Hannelore Kraft am Sonntag einknicken wird und jede türkische Sauerei durchgehen lässt, für die man bei Hogesa Knüppel frei angeordnet hätte?

    Es gibt hier keinen, der dämlich genug ist, dagegen zu wetten.
    Ohne Vorbehalt: Wette gewonnen!! Berichterstattung nicht notwendig

  39. O weh! Das gibt Ärger!
    Wahrscheinlich wird es in der Titanic-Redaktion jetzt bald einen ähnlichen Zwischenfall geben wie seinerzeit bei Charlie Hebdo.
    Hoffentlich nicht…

  40. #45 Waffenfreak (29. Jul 2016 20:58)

    mit Murksel kann er diese Nummer durchziehen, die Amis werden ihm aber schon beizeiten zeigen wo der Frosch die Locken hat. Diesen doppelten Rittberger hin zu Russland wird er noch bereuen.

    Fürs erste wird man gar nicht so schnell gucken können wie die Kurden auf einmal Waffen vom Feinsten haben. Weiteres folgt

  41. #65 MASLI (29. Jul 2016 21:04)

    – Wo war eigentlich Claudia Roth?

    ————————————————
    An jedem siebten Ei.

  42. Während bei einem Schweinekopf vor einer Moschee der Staatsschutz ermittelt, zeigt die 68er-Blutjustiz, dass sie mohammedanische Terroristen mit Samthandschuhen anfasst:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/mutmasslicher-unterstuetzer-der-essener-sikh-bomber-vor-gericht-id12049410.html

    Anschlag auf Sikh-Tempel: Bewährungsstrafe für Unterstützer

    Der 20-Jährige, der den Essener Tempelbombern geholfen hat, ist zu 20 Monaten Jugendhaft auf Bewährung verurteilt worden. Er legte ein Geständnis ab.

    So, wie Hilmi T. den Saal im Amtsgericht Münster betritt, erinnert er sofort an einen zu Attentaten bereiten Islamisten. Vermummt mit einem Schal um den Kopf ähnelt er IS-Terroristen aus Bekennervideos. Aber das Gericht glaubt dem 20-Jährigen, dass er die gewaltbereite Szene verlassen will, obwohl er zu der Gruppe gehörte, die den Sprengstoffanschlag auf den Essener Sikh-Tempel geplant hatte. Es verurteilt ihn am Freitag zu einem Jahr und acht Monaten Jugendstrafe auf Bewährung, außerdem muss er 100 Sozialstunden leisten und sich dem Aussteigerprogramm für Islamisten anschließen.

  43. Für mich ist es unverständlich (und wahrhaft zum Kotzen), wie Madame Me immer öffentlich (!!) dem Erdowahn seine Taten richtiggehend beschwichtigt :
    Sie ist beunruhigt ( ohh..).
    Er solle nicht überreagieren – ha, ha, Vermögen werden eingezogen.. Menschen werden gefoltert.
    Und sie sieht die „Demokratie“ in Gefahr.
    Mann, wie ekelhaft ist das denn ?

    In die EU soll er nicht, von wegen Einführung der Todesstrafe.
    Und die Nato-Mitgliedschaft ? Davon spricht keiner von denen. Dort ist es dann wohl nicht so schlimm, wenn man gegen Menschenrechte verstößt ?

    Ihr (da oben) denkt doch wirklich wir sind alle blöd, oder?

  44. Halal sieht der aber nicht aus. Nein, die Eier dazu möchte ich gar nicht sehen. So wie er den Westen am Nasenring herumführt, scheint es ihm auf dieser Ebene jedenfalls nicht zu mangeln, unserer Seite dagegen umso mehr. Dem sollte sich die Satire mal annehmen.

  45. Ich vergass: Nach der Demo werden Hannelore X und Ralf Y sich für die Unannehmlichkeiten, die durch zeitweilige Strassensperrungen für türkische Mitbürger entstanden sind, entschuldigen.
    Dafür dürfen sie dann Erdogan seine Bratwurst sehen, hahahhahahhhhhhaaaaaaa (auf Titanic, meine ich, nicht in echt, hahahha, ist echt nur Satire – Joker gezogen)

  46. Das hätte das Linke Drecksblattt besser bleiben lassen sollen.
    Wohl wissend was, am Sonntag stattfindet.
    Die „Eliten“ wollen es unbedingt eskalieren lassen. Den Unterschied zwischen Linker Systempresse, und der Deutschen Bevölkerung kennen Türken nicht.
    So wie wir auch Türken und Kurden nicht unterscheiden können.
    Ich hatte noch Hoffnung auf Versammlungsverbot,
    egal wie daß jetzt ausgeht, die reagieren.

  47. #72 Eurabier (29. Jul 2016 21:09)

    Diese Richter sind wie Freissler mit umgedrehtem Vorzeichen, jedoch gleicher Wirkung, gleicher menschenverachtender negativer Wirkung.

  48. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 29.7.2016 – 01:00 Uhr

    Erste Stadt in Österreich verbietet türkische Flaggen an Häusern

    Der Bürgermeister von Wiener Neustadt hat das Beflaggen von Häusern und Wohnungen mit türkischen Flaggen verboten. Der Bürgermeister sagte, wer den türkischen Präsident Erdogan unterstützen wolle, könne gerne in die Türkei ziehen. Auch in Baden-Württemberg erfasst die Entwicklung in der Türkei die Landespolitik.

    Der Bürgermeister der Wiener Neustadt, Klaus Schneeberger, hat ein Verbot für Flaggen der Türkei über seine Stadt verhängt. Es sei untersagt, Balkone und Häuser mit der türkischen Fahne zu beflaggen. Die derzeitigen Entwicklungen in der Türkei dürften nicht durch Symbole in die Wiener Neustadt getragen werden, so die Argumentation. „Wer bei uns in einer Gemeindewohnung wohnen will, der hat unsere Regeln und unsere Werte zu akzeptieren. Wer Erdogan unterstützen will, kann gerne ausziehen“, zitiert der ORF Schneeberger. Über diesen Vorfall wurde in nahezu allen türkischen Medien berichtet. Ein Betroffener aus der Wiener Neustadt sprach mit OdaTV. „Unser beflaggtes Haus wurde fotografiert und von den Medien mit unserer Hausnummer veröffentlicht. Die österreichische Regierung und die Medien hetzen die einheimische Bevölkerung gegen diejenigen auf, die gegen den Putschversuch in der Türkei sind“, so der 33-jährige Wiener Soner Senis.Haber Kita berichtet, dass der „Türken-Hass“ in Österreich keinen „Halt“ mehr kenne. Während die Rechte der Austro-Türken nach und nach beschnitten werden, lasse man kurdische Extremisten im Land jede Freiheit, so das Blatt. Vor einigen Tagen hatte bereits der österreichische Außenminister Sebastian Kurz jene zum Auswandern aufgefordert, die auf Österreichs Straßen türkische Innenpolitik mit strafbaren Taten betreiben. ganzer Text
    –> http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/07/29/erste-stadt-in-oesterreich-verbietet-tuerkische-flaggen-an-haeusern/

  49. Die werden am Sonntag ganz Köln kurz und klein hauen, denn es wird mit 30.000 türkischen Erdogan-Kolonisten gerechnet und es sind nur 2.500 Polizisten vor Ort.

    Armes Deutschland – Diese Eroberer, Sozialstaatsplünderer und Landnehmer tanzen uns auf der Nase.

    Erdogan – Bejubler gehören aus Deutschland heraus geworfen. Die sind werte und kulturfremd und treten unser Grundgesetz mit Füßen.

    Das einzige worauf die aus sind, ist unsere Sozialkassen anzuzapfen um Kindergeld für den Geburtendjihad zu bekommen. Denn alle neun Monate ist die Mama dick.

  50. #16 Mork vom Ork (29. Jul 2016 20:38)

    Schnell ne Penispumpe an Erdo ran!
    Hoffentlich gibt das kein Charlie Hebdo 2.0..!

    Habe doch vorhin im Marktkauf Monnem tatsächlich `n Typ (Sozialarbeiter, ca.55, braungebrannt, Nickelbrille, Gutmensch wie er im Buch steht) mit einem „Je suis Charlie“ Shirt gesehen! Total lächerlich, die Wurst! Vielleicht wars einer von den Hampelmännern, die damals morgens um 4 am HbF Schlange standen, um die Sonderausgabe zu erwerben (und dann gabs nur 10 Exemplare, ha ha!) von einer Zeitschrift, die 98% der Deutschen nachweislich nicht kannten. Der würde sich auch „Je suis Orlando“, „Je suis Brüssel“ oder „Je suis un idiot“ anziehen, so bräsig dummbeutlig, wie der dreinschaute!

  51. #65 MASLI (29. Jul 2016 21:04)

    – Wo war eigentlich Claudia Roth?
    ————————————————
    Sie wird ein Transparent gemalt haben.
    „Deutschland verrecke“ auf Türkisch, das sie strahlend, mit rot-grün glühender Warze vor sich her tragen kann, umringt von ihren geliebten Antifa-„Body“-Guards.

  52. #76 Rechtslenker (29. Jul 2016 21:12)

    Das hätte das Linke Drecksblattt besser bleiben lassen sollen.
    Wohl wissend was, am Sonntag stattfindet.
    Die „Eliten“ wollen es unbedingt eskalieren lassen.

    Ne du eihhh,
    deine Eliten sind so doof, die wissen nicht , was sie tun. Du hast vergessen, wer in NRW regiert, Hannelörchen und Jäger – die sind doppelt so doof wie sie aussehen. Die stürzen jedes Land in den Bürgerkrieg, ohne es zu merken. Aber ich kann Dich beruhigen: Die Bevölkerung in NRW ist noch viel doofer, die wählen die wieder – selbst dann, wenn der Bürgerkrieg schon umme Ecke guckt!

  53. Den Putsch hat es nie gegeben – Erdogan hat einige Militärs dazu angewiesen ein paar unbedarfte Rekruten mit Fahrzeugen in die Stadt zu schicken und den zur Nachtzeit unbewohnten Paralmentssitz anzugreifen.

    Erdogan hat diesen Putsch genau so inszeniert wie Adolf Hitler den Reichstagsbrand, als er sich mit dem Ermächtigungsgesetz die totale Macht verschaffte.

    Merkel ist eine Schande für Deutschland weil sie mit diesme Despoten zusammen arbeitet, aber gegen Russland Sanktionen verhängt.

    Merkel muss deshalb weg, diese Frau ist nicht mehr zu halten. Sie hat Deutschland jahrelang etwas vorgemacht. Sie ist nicht ehrlich, sondern nur machtgierig.

  54. Entspricht nicht den weithin bekannten EU-Richtlinien zur Krümmung von Gurken. So wird das bestimmt nix mit einem EU-Beitritt…

  55. Auch Erdowahn wird wie andere vor ihm sein Waerloo erleben.

    Die Baeume wachsen nun mal nicht in den Himmel.

    Der Groessenwahn der ihn schon bevor diesem „Gottgegebenem Aufstand“ wie er sagte benutzt, um sich als Alleinherrscher in einer Islamischen Diktatur aehnlich anderen Despoten zu zimmern, passt nicht mehr in die heutige Zeit.

    Auch mit einer grossen Zahl bekloppter Tuerk Nationalisten im Ruecken, die ihm noch zujubeln.

    Tuerkei mit ihm an der Spitze, gehoert aus der Nato rausgeworfen, ansonsten wird dieser Verein von ihm benutzt und ausgenutzt fuer seine Ziele.

    Man muss sich nur wundern, was westliche Politiker, in diesem Falle US hoeher einschaetzen,

    gewisse geostrategische Vorteile durch Tuerkei als unsicheren Buendnispartner, der Dreck am Stecken hat,

    oder ein sauberer Schnitt, bis hierher und nicht weiter, wozu der Westen scheinbar zu schwach geworden ist.

  56. Wer traut sich am Sonntag, mit der Titanic unterm Arm, auf die Kölner Demo, in dem der türkische Sultan gefeiert wird?

  57. #92 Wnn (29. Jul 2016 21:28)

    Wer traut sich am Sonntag, mit der Titanic unterm Arm, auf die Kölner Demo, in dem der türkische Sultan gefeiert wird?
    —————————–
    Besser kann man das Heldentum der Schülerzeitung nicht in Frage stellen.

  58. Das Titanic-Titelbild sollte man kopieren (Auflage: 10000 Stück) und am Sonntag in Köln bei der Türken-Demo verteilen; bzw. aus Sicherheitsgründen lieber aus dem Flieger über der Demo abwerfen….

  59. #40 Micha Kern (29. Jul 2016 20:56)
    #1 sophie 81

    Lasst Euch bitte nicht auf Krach mit den Türken ein, geht am besten gar nicht hin. Die Pros sollten überhaupt absagen.

    Erstens mal sind die Türken zahlenmäßig und körperlich überlegen – wir strebten, die trainierten. Dafür können wir abewr andere Sachen besser. Laßt Euch nicht auf deren Kampf ein, bestimmt selbst den Kampfplatz und die Waffen. Bestimmt sie so, daß man Euch nicht als Gegner erkennt und so weiter.

    Zweitens mal sollen doch die Linken mit denen Zoff kriegen – was sie erziehen wird.

    Drittens mal kriegen doch gerade Türken mit Türken Zoff – wunderbar.

  60. Oberbürgermeisterin von Köln
    Henriette Reker!
    In ihre Amtszeit fallen die sexuellen Übergriffe in der Kölner Silvesternacht 2015/16
    (und die Übername der Stadt an die Türken)
    Sie engagiert sich in Köln gegen Diskriminierung und Ausgrenzung ausländischer Mitbürger sowie gegen Rassismus.
    (Nebenbei hat Sie mit der Armlänge
    den Hitlergruss wieder eingeführt)

    Frau Reker wird den Sonntag in der
    Uckermark verbringen!!

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5f/Pressetermin_Henriette_Reker_bezieht_Amtszimmer-3371.jpg

  61. #44 Waffenfreak (29. Jul 2016 20:58)

    Erdogan ist alles andere als ein Schlappschwanz.
    Er dreht gerade das ganz große Ding und vollzieht als NATO-Staat die Wende zu Russland hin.
    ………………………………………..

    Klasse Analyse. Sehe ich auch so.

  62. Was macht man wenn man Präsident eines Landes ist und hat eine Liste mit ca. 30-50.000 Personen drauf, die ich weg bekommen muß. Was mache ich dann? Wie stell ich das an? Zuerst muß ich in Urlaub sein, wenn etwas passieren sollte. Einen Hauptschuldigen benötige ich auf alle Fälle auch, später! Jetzt im ernst. Wie stelle ich das an. Mit der Pistole oder bestellten Killern kann ich nur wenige Handverlesene weg schaffen lassen. In einem Land, das schon einige Militärputsche hatte ist ein Militärputsch nicht unbekannt. Also, was mache ich? Die beste Idee von allen ist ein Putsch. Ein Putsch muß her. Nach einem Putsch stehen mir alle Türen offen. So wie es auch bei Hitler war. Da war es kein Putsch aber ein ähnliches Großereignis. Die USA haben uns belogen, dass 15 kleine Wixer den 9/11 allein gemanagt haben sollen. Heute wissen wir, dass Saudi Arabien dahinter stand. In der Türkei sollen wenige Soldaten die 2. größte Armee der Nato geputscht haben, als ob Erdogan nicht jahrelang Zeit gehabt hätte die Armee zu seinen Gunsten zu ändern. Also war es ein Putsch oder eine Finte? Die Medien hier verkaufen auch eine Finte liebend gern.

  63. Wenn die Chinesen heraus bekämen, daß pulverisierte Hoden der Türken oder IS-Kämpfer potenzfördernd sind, wäre das ganze Problem erledigt.

  64. Der Erdogan ist sicher vieles , aber kein Schlappschwanz! Deutsche sind leider Schlappschwänze.

  65. #94 Claude Eckel (29. Jul 2016 21:32)
    Das Titanic-Titelbild sollte man kopieren (Auflage: 10000 Stück) und am Sonntag in Köln bei der Türken-Demo verteilen…“
    ———————————————————

    Könnte man auch vom Dom werfen, die Türk_Faschisten werden ihre Macht wie immer vor dem Dom demonstrieren und wie so oft, wird der Dom anschließend in einer TürkenpiSSe_pfütze stehen.

  66. #98 Hardliner (29. Jul 2016 21:34)

    Wenn die Chinesen heraus bekämen, daß pulverisierte Hoden der Türken oder IS-Kämpfer potenzfördernd sind, wäre das ganze Problem erledigt.
    —————————————————-

    Jetzt hast Du es aber verraten, was soll das? Dabei wollten wir das doch ganz für uns behalten.

  67. Eines ist klar, unserer Schmutzpresse gehört ein Maulkorb angelegt. Wir blamieren uns mit unseren Ficki, Ficki, Dönerpenis, Sadomaso . . . . labernden Irren Medienvertretern international bis auf die Knochen. Was sind wir denn, Tiere???????

    Nein, damit muss sofort unter Strafe Schluss sein. Wir müssen zurück zu einer Anstandskultur in welcher Werte und Ausdrucksweise einen hohen Stellenwert haben.

    Die sexuellen Vorlieben und Penisgrößen anderer Staatenlenker haben nicht kommentiert zu werden. Ich habe die Nase voll von Pressefreiheit, wenn diese bedeutet, dass man sich wie ein Schwein gebiert, lügt, betrügt und die Moral wie eine Hure missbraucht.

  68. #26 Waldorf und Statler   (29. Jul 2016 20:47)  
    würde mich nicht wundern, wenn beim Anblick des Titelbildes der “ Titanic „, der Volker ( Crystal ) Beck von den … “ die Grünen “ heute noch ganz nervös den Erdogan anruft, und diesen fragt, was er wohl am Wochenende so vor hat…

    Dort wo Crystal Beck in Berlin von der Polizei aufgegriffen wurde, sollen Gerüchten zufolge, ich betone: NUR GERÜCHTEN ZUFOLGE ! ausschliesslich sehr junge knackige Knaben ihre Dienste anbieten…..
    Von daher glaube ich nicht, dass er seinem Beuteschema entspricht.

  69. #98 Freya- (29. Jul 2016 21:36)

    Der Erdogan ist sicher vieles , aber kein Schlappschwanz! Deutsche sind leider Schlappschwänze.
    ————————————
    Hier ein Voyeurphoto mit einer Toilettenminicam aus dem Redaktionsklo der Titanic.
    https://lh3.googleusercontent.com/-ojE6aCH9Pwk/VKYa5xzdcuI/AAAAAAAAAPs/fd9IzaJ_NEs/w640-h480/20150102_034635.jpg
    Sind längst dem türkischen Geheimdienst bekannt, die halten sie ihm allerdings vor, dass er sich nicht totlacht.
    Wixxer

  70. Wenn ich mich nicht irre ( aus Karl Mey) schaffen die USA gerade noch rechtzeitig den großem Umschwung. Das wird D. Trump sein. In D sehe ich niemanden, der das ebenso machen könnte. Im übrigen hat Merkel lt. meinen kleinen Umfragen 0% Zustimmung im Land. Selbst langjährige Ausländer sagen, das das nicht mehr Deutschland sei. Ich verstehe nicht welche Idioten diese Person wählen und wo die sind.

  71. POL-K: 160727-3-K Sexualtäter onaniert wiederholt vor KVB-Fahrgästen – Lichtbilder
    Erstmalig trat der etwa 40-jährige Mann südländischen Aussehens bereits am 24. September 2015 in Erscheinung.
    Er setzte sich neben die junge Frau und onanierte.
    Ein weiterer Vorfall ereignete sich am 9. Januar 2016 im Kölner Stadtteil Deutz. Gegen 15.30 Uhr stieg eine Gruppe als Sternsinger verkleidete Kinder im Alter von sechs bis acht Jahren an der Haltestelle „Deutzer Freiheit“ in eine Stadtbahn der Linie 7 Richtung Porz ein. Zwei Zeugen (52, 57) beobachteten wenig später, wie sich der Mann neben die Kinder stellte und sich hier abermals selbst befriedigte.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3389404

  72. Also, ich brauch so eine Art Karikatur nicht. Das ist Humor von 16Jährigen, die einander in der Schule noch mit dem Lineal auf die Eier hauen.

    Und – Freunde macht man sich damit auch nicht . . .

  73. Türkdemo am Sonntag: Am peinlichsten finde ich, wie jetzt alle Journos und Politniks aus dem Mustopf kriechen:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article157395025/Tuerken-in-Deutschland-muessen-ihre-Loyalitaet-klaeren.html

    JEDER hier weiß seit Jahrzehnten, daß Türken der Türkei und nicht Deutschland gegenüber loyal sind. JEDER hier weiß, daß die doppelte Staatsbürgerschaft für diese Leute eine Mistidee ist, weil sie nur dem Rosinenpicken und im Zweifelsfall der loyalität gegenüber der Türkei dient.

    JEDEr hier weiß das, weil es die Türken seit Jahrzehnten in ihren Reden und in ihrem Verhalten klarmachen.

    Aber nein – die Politik mußte uns ja wieder in die Kaka reiten. Mit solchen Phrasen wie „dient der Integration“ oder „erst wir müssen sie anerkennen und wertschätzen, dann werden sie sich integrieren“ wurden die Probleme, die 5. Kolonne, Stück für Stück – um bei der Wurst dieses Strangs zu bleiben, ganz in Salami-/Sucuktaktik – zu stärken und aufzubauen.

    Jetzt brüllt einem das Monster ins Gesicht und alle sind ganz entsetzt.

  74. #108 what be must must be   (29. Jul 2016 21:47)  
    Also, ich brauch so eine Art Karikatur nicht. Das ist Humor von 16Jährigen, die einander in der Schule noch mit dem Lineal auf die Eier hauen.
    Und – Freunde macht man sich damit auch nicht . . .

    Das ist typischer Bolschewisten-Humor à la Titanic oder
    Heute-Show .
    Man bewirft jemanden mit Dreck und irgendwas davon bleibt schon hängen.

  75. Ihr seid so gemein !!!
    Jetzt wird es lange dauen, bis ich wieder in eine Bratwurst beißen kann. Der Mann ist eine Beleidigung für jede Bratwurst. Und, auf so etwas gebe ich nicht auch noch meinen Senf !

  76. Auch auf die Gefahr hin das ich mich unbeliebt mache,ich hoffe das am Sonntag Köln kurz und klein gekloppt wird und die angekündigten gegendemos von JuLis/Jusos/junge grüne dermaßen die fressen poliert bekommen das die nicht mehr wissen wo hinten und vorne ist,vielleicht wacht der doofMichel dann endlich auf

  77. Whow, Titanic: wie geil ist DAS denn! Chapeau! Mehr davon !!“

    Off Topic: Im heutigen Propaganda-Magazin namens „Welt“ kommt zu Wort der moslemische Islam-Geleerte, Klohammed bin Bullshid al Vakuum ibn Sau: Schleschte Menschen sin keine Muslime!
    Muslim immer gutt!
    Wenn nisch gutt, nisch Muslim!“

    Welt-Online: „Herr Klohammed, wir danken Ihnen für das ehrliche Gespräch.“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article157381409/Die-Terroristen-sind-keine-Muslime.html

  78. #44 Waffenfreak (29. Jul 2016 20:58)

    Danke… war schon am Verzweifeln bei so viel zweidimensionalen Kleingeist.

  79. Auf dem obigen Bild sollte man in Hinblick auf die Schweins-Bratwurst nicht von „Putsch“ reden, sondern ganz einfach „futsch“ schreiben.

  80. Der Ober-Affe Erdowahn hat auch sein gutes …! 🙂 🙂
    durch seinen furchtlosen Kampf gegen seinen Islam-Bruder Gülen … komm der Islamische-Schleim-Pils Gülen, der bisher hier immer im drüben Missioniert hat ans licht… es zeigt so schön wie der Islam so ist…
    Immer wieder lusig… :))
    „Erdowi, Erdowo, Erdowahn“
    https://youtu.be/R2e2yHjc_mc

  81. #113 Babieca   (29. Jul 2016 21:48)  
    Türkdemo am Sonntag: Am peinlichsten finde ich, wie jetzt alle Journos und Politniks aus dem Mustopf kriechen:
    […]
    Mit solchen Phrasen wie „dient der Integration“ oder „erst wir müssen sie anerkennen und wertschätzen, dann werden sie sich integrieren“ wurden die Probleme, die 5. Kolonne, Stück für Stück – um bei der Wurst dieses Strangs zu bleiben, ganz in Salami-/Sucuktaktik – zu stärken und aufzubauen.

    Nicht zu vergessen, der Begriff, der mir die Nackenhaare hochstehen lässt:
    Deutschtürken.
    Das Selbstverständnis, oder besser der Größenwahn, was diese Deutschtürken alle miteinander verbindet, verdeutlichte die ehemalige türkische Integrationsministerin von Baden-Würdenberg wohl unbewusst hier. Obwohl das „Interview“ viereinhalb Jahre alt ist, verdeutlicht dieser eine Satz, weshalb der überwiegende Großteil von Türken nicht zu Deutschland gehört und es auch nie wird

  82. #111 Klang der Stille (29. Jul 2016 21:45)

    Das heißt jetzt „Entkleidungsfachkraft“ und er hat nur seine „Fähigkeiten“ vorgeführt.
    So zu sagen eine Art „Bewerbung“.

    Habe ich gestern hier gelernt.

  83. #70 misop (29. Jul 2016 21:08)

    #45 Waffenfreak (29. Jul 2016 20:58)

    mit Murksel kann er diese Nummer durchziehen, die Amis werden ihm aber schon beizeiten zeigen wo der Frosch die Locken hat. Diesen doppelten Rittberger hin zu Russland wird er noch bereuen.

    Fürs erste wird man gar nicht so schnell gucken können wie die Kurden auf einmal Waffen vom Feinsten haben. Weiteres folgt

    Wenn die Amis die Kurden hochrüsten und die PKK zum Aufstand anstiftet,
    dann spielt das auch wieder Erdogan in die Karten:

    Er hat einen Grund, die Kurden abzuschlachten bzw. in Richtung EU zu vertreiben, d.h. WIR DEUTSCHE zahlen die Zeche…

    #113 Babieca (29. Jul 2016 21:48)

    Türkdemo am Sonntag: Am peinlichsten finde ich, wie jetzt alle Journos und Politniks aus dem Mustopf kriechen:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article157395025/Tuerken-in-Deutschland-muessen-ihre-Loyalitaet-klaeren.html

    JEDER hier weiß seit Jahrzehnten, daß Türken der Türkei und nicht Deutschland gegenüber loyal sind. JEDER hier weiß, daß die doppelte Staatsbürgerschaft für diese Leute eine Mistidee ist, weil sie nur dem Rosinenpicken und im Zweifelsfall der loyalität gegenüber der Türkei dient.

    100% Zustimmung.

    Die deutschen Politiker und Lügenpressler sind einfach Feiglinge vor dem Herrn.

    Nicht einer hat annähernd die Risikobereitschaft und den Chuzpe wie Erdogan und sein Machtzirkel.

  84. #118 Asbach (29. Jul 2016 21:54)
    +1
    Der Wille ist ja gar nicht da, die Demo abzusagen (oder erst gar nicht zu genehmigen!) und zwar aus Angst!!! Soweit sind wir schon.

  85. #113 Babieca (29. Jul 2016 21:48)

    Die Frage ist doch, dürfen Organisationen eines anderen Staates hier überhaupt zu Versammlungen aufrufen?
    Was wäre wenn Putin die Deutschrussen zu Demos aufrufen würde, oder Kaczy?ski, würde sofort mit einer polnischen Fahne mitlaufen?
    Hier ruft ein fremder Staatsmann seine Anhänger hier zu einer Demo auf, die den öffentlichen Frieden, die Sicherheit und Ordnung, nach den Attentaten massiv gefährdet.
    Nichts, aber auch gar nichts wird hinterfragt.
    Das Ding morgen stinkt so was von bestialisch in den muselmanischen Himmel.
    Jäger und Kraft, werden bei ihren Therapeuten derweil auf der Couch liegen und die Seele baumeln lassen.
    Merkel beißt sich derweil noch mehr in die Fingernägel.
    Die Misere hat sich längst zum Volkerlein begeben um aus der Crystal Met Kugel sich die weiteren Ereignisse erklären zu lassen.
    Von den Leinen entwirft derweil einen Kindergartenpanzer mit transgender Klo.
    Sie haben sie eingenäßt, sonst wäre das Ding morgen in Köln längst verboten.

  86. Erdogan, der grosse neue Machtmensch, der Europa erobern wird…

    Putin lässt seine Urlauber daheim und schon bricht der Erdodepp ein, weil er keine 2stelligen Millionenbeträge als Verlust verkraften kann. Für jemanden wie uns viel Geld, für einen Staat, pah!

  87. #118 Asbach   (29. Jul 2016 21:54)  
    Auch auf die Gefahr hin das ich mich unbeliebt mache,ich hoffe das am Sonntag Köln kurz und klein gekloppt wird und die angekündigten gegendemos von JuLis/Jusos/junge grüne dermaßen die fressen poliert bekommen das die nicht mehr wissen wo hinten und vorne ist,vielleicht wacht der doofMichel dann endlich auf

    Warum sollte man sich mit diesem Wunsch unbeliebt machen?
    Es war doch ohnehin nur eine Frage der Zeit bis es endlich rausmusste und endlich klare Fronten herrschen.
    Ausgerechnet ein Türke sprach nach Jahren endlich das aus, was ohnehin jeder weiss, sich aber nie traute, auszusprechen

  88. Das ist ein Beitrag wo ich mich schäme PI weiter empfohlen zu haben. Als gäbe es keine anderen Sorgen *kopfschüttel

  89. Und weil es so schön ist:

    Die Saporoger Kosaken schreiben dem türkischen Sultan einen Brief

    Du türkischer Teufel, Bruder und Genosse des verfluchten Teufels und des leibhaftigen Luzifers Sekretär! Was für ein Ritter bist du zum Teufel, wenn du nicht mal mit deinem nackten Arsch einen Igel töten kannst? Was der Teufel scheißt, frisst dein Heer. Du wirst keine Christensöhne unter dir haben. Dein Heer fürchten wir nicht, werden zu Wasser und zu Lande uns mit dir schlagen, gexxxxt sei deine Mutter! USW… !

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Saporoger_Kosaken_schreiben_dem_t%C3%BCrkischen_Sultan_einen_Brief

  90. Ich finde dieses Titelbild weder witzig noch treffend. Allenfalls wirft es ein Bild auf den erbärmlichen Zustand bundesdeutscher, linker Mainstreamsatire.
    Es ist wie die Lehrerveralberung eines Zwölfjährigen.

    Sicher, den Erdogan mag das ärgern, na und?

    Spaßig wäre allerdings, dieses Titelbild bei der Türkendemo (vielleicht mit Hilfe einer Drohne) auf die dort geplante Großleinwand zu projizieren.

  91. Mich hat immer verwundert (gestört), das deutsche Medien immer dann, wenn die Scheuen fast brennt, schnell einen Brandbeschleuniger legen wollen. Immer nach der Devise „Wir sind die Stärksten, wir sagen was wir wollen und wir sind unantastbar.“ Dass dass ein Spiel mit dem Feuer ist, wird völlig ignoriert. Solche Beleidigungen nicht in den Augen ernsthafter Politiker (ja auch Despoten) unverzeilich und auch ein Kriegsgrund (wenn auch nich jetzt in diesem Falle vielleicht). Jeder der das lustig findet ist nicht besser als Charlie Hebdo, oder wie die heißen. Ich kann nur raten, sowas nicht lustig zu finden, weil es die Ehre eines hochrangigen Mitglieds einer Regierung angreift. Egal wie lustig einige das finden, das ist rote linke witzlogik. Nicht ehrliche. Echte Kritik ja, echter Widerstand ja, aber sowas: NEIN. Auch Erdigon hat sein Recht auf seine eigene Ehre.

  92. #133 Smile   (29. Jul 2016 22:02)  
    […]
    Der Wille ist ja gar nicht da, die Demo abzusagen (oder erst gar nicht zu genehmigen!) und zwar aus Angst!!! Soweit sind wir schon.

    Die Türken zeigen uns einfach nur auf diese Weise unverblümt und dreist, dass Deutschland ihnen gehört.
    Selbst wenn die Demo verboten wäre, würden die einfach trotzdem kommen und demonstrieren. Wer will die daran hindern? Und vor allem: wer traut sich das überhaupt noch bei Türken, die problemlos einige zehntausend mobilisieren könnten und keine Skrupel kennen, man eben eine halbe Stadt in den Ausnahmezustand zu versetzen?
    Innenminister Jäger? Hannelore Kraft?

  93. Mir wäre weit lieber gewesen, wenn echte – SUBSTANTIELLE – Kritik via intelligenter Karikatur formuliert worden wäre. Das Titanic-Titelbild ist dagegen auf dem (Nicht-)Niveau von Böhmermanns „Gedicht“.

    Und vor allem: ausgerechnet vor DEM Wochenende in Köln – das heizt die Stimmung unnötig an. Wenn es dann massive Ausschreitungen gibt, will keiner Schuld gewesen sein.

    Mal davon abgesehen, daß solcherlei Demos – wie auch die Wahlkampfauftritte Erdolfs – hier in Deutschland prinzipiell verboten sein sollten. Eine entsprechende Petition habe ich unterzeichnet -> http://www.citizengo.org/de/pc/36034-tuerkische-innenpolitik-hat-in-deutschland-nichts-zu-suchen-auch-nicht-koeln

  94. Wieder so ein Beispiel dafür, dass westliche Werte – Verbreitung von Obszönität und Pornografie – und europäische Kultur nichts miteinander zu tun haben.

    Mal ehrlich, wer soll für die Verteidigung solcher Werte in den Tod gehen und wozu sollte das gut sein.

  95. #137 alte Frau

    Die Frage ist, ob es PI um die Diskussion geht, was ich annehme, oder darum, solch einem Blatt Aufwind zu verschaffen? Ansonsten würde ich Ihnen Recht geben, solche Beiträge wären unter aller . . .

  96. #137 alte Frau   (29. Jul 2016 22:03)  
    [….] Als gäbe es keine anderen Sorgen *kopfschüttel

    Wenn in einer deutschen Stadt 30.000 Türken demonstrieren und uns auf diese Art uns Deutschen unverschämt zeigen, dass unser Land! denen gehört, finde ich das schon ausreichend Grund zu Sorge.

  97. Der schlimmste Gedanke, der sich bei mir immer wieder einstellt, ist der, dass Erdowahn weiß, was er macht.
    Dass er befürchtet, die Clinton, vor der des Teufels Großmutter noch sich ängstigen muss, an die Macht kommt.
    Wahrlich, wir schauen nicht hinter die Kulissen. Mehr als das, was er treibt, macht mir die Vorstellung Angst, dass er nicht durchgeknallt handelt, nicht um Machtmehrung handelt, sondern um großen Schaden für die Türkei abzuwehren.

  98. Das Titanic-Cover ist witzlos: dem Erdolf einen Schwanz ankleben und selber keine Eier haben. Wo bleiben die Mohamed-Karrikaturen, die veralberten Korandarstellungen und lustige Bildchen vom großen Allah-Chef selbst? Fehlt der Mut? Satire darf doch nicht allles? Oder will lieber nicht alles? –
    Titanic ist und bleibt ein linksradikales Groschenblatt, dass ab und an mal ein humoristisches Körnchen findet. Alles in allem erbärmlich, ebenso wie der übergroße Rest der linken Satire- und Comedyfraktion in Funk und Fernsehen.

  99. OT

    Aus dem aktuell morgen erscheinenden „Spiegel“ 31/2016:

    GELD­PO­LI­TIK

    Die neue Planwirt­schaft

    Die Europäische Zentralbank hat mit einer einzigartigen Geldschwemme den Zerfall der Eurozone vorerst verhindert. Doch der Nutzen ihrer Eingriffe nimmt ab. Mit Negativzinsen und Anleihekäufen setzt sie die Regeln der Märkte außer Kraft.

    https://magazin.spiegel.de/SP/2016/31/146047963/index.html?utm_source=spon&utm_campaign=centerpage

    (Online noch nicht vollständig verfügbar, bzw. nur bei Abo.)

  100. da kann schon mal einer anfangen seinen Schreibtisch abzuräumen. Der Erdowahn kocht wahrscheinlich vor Wut und hat bereits eine Sondersitzung einberufen. Telefoniert schon mit der ihm hörigen Merkel wegen Sanktionen gegen die bösen Deutschen.

  101. Köstlich! (Das Titelblatt)

    Mit Pech wird Erdogan (zur Wahrung seiner „Ehre“) uns nun aber ein paar Millionen Migranten-Penisse her schicken.

  102. #117 Das_Sanfte_Lamm (29. Jul 2016 21:50)

    „Das ist typischer Bolschewisten-Humor à la Titanic oder
    Heute-Show“

    ***************************************************

    Sehe ich auch so. Wobei ein BUNT-Bolschewist mit Humor sicher noch seltener anzufinden sein wird als ein eckiger Kreis.

    Mit Böhmermännern will ich nicht etwa deswegen nichts zu tun haben, weil ich rechts eingestellt bin, sondern weil ich von jedem eine geistige Mindestanflughöhe erwarte. .

  103. #145 Das_Sanfte_Lamm (29. Jul 2016 22:13)

    #137 alte Frau (29. Jul 2016 22:03)
    [….] Als gäbe es keine anderen Sorgen *kopfschüttel

    Wenn in einer deutschen Stadt 30.000 Türken demonstrieren und uns auf diese Art uns Deutschen unverschämt zeigen, dass unser Land! denen gehört, finde ich das schon ausreichend Grund zu Sorge.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Muss man dazu so eine Vorlage haben um das zu diskutieren?
    In einer DEUTSCHEN Stadt hat eine Türkendemo absolut gar nichts verloren und gehört verboten. Rein rechtmäßig steht so eine Demo wohl auf wackligen Beinen, nur interessiert keinen was rechtmäßig ist. Es ist ein Skandal, dass deutsche Polizisten für Türkenrandale herhalten müssen und der Steuerzahler für türkische Interessen zahlen muss.

  104. Wie wärs denn man mit einer gratis Titanicverteilung in der Hauptgeschäftsstrasse,mal guggen wie lange das dauern würde,bis das „geregelt“ wird,allerdings nicht von unseren Ordnungsbehörden..
    Auf den Türkeiurlaub dürfen die Macher der Zeitung ebenfalls verzichten,sonst dauert deren Urlaub mal fixerweise 40 Jahre…
    Da wurden schon andere, wegen viel weniger, gemeuchelt und vor Gericht gezerrt….

  105. #134 FrankfurterSchueler (29. Jul 2016 22:03)

    Die Frage ist doch, dürfen Organisationen eines anderen Staates hier überhaupt zu Versammlungen aufrufen?

    Eben, genau das ist die Frage. Dazu kommt noch die Ditib, eine weitere staatliche Behörde des Auslands, die sich seit Jahrzehnten in Deutschland breit macht. Beides geht nicht; ist auch aus dem GG herzuleiten, habe im Momenz anber nicht die Zeit, das rauszusuchen.

    Aus Bequemlichkeit haben aber alle deutschen Regierungen das einfach schleifen lassen. Sie wollten keinen Ärger, haben sich mit „säkularer Türkei“ und „die türkischen Gastarbeiter brauchen religiöse Betreuung“ und „EU-Beitrittsperspektive der Türkei“ rausgeredet, statt sofort diese GG-widrige Praxis abzuwürgen, sowie sie zum erstenmal Luft schnappte.

  106. Hamed abdel-samad…
    Ich würde mir wünschen daß er etwas dazu sagt, wiel der hat das Wissen und die Eier das Kind beim Namen zu nennen.

  107. #153 Babieca (29. Jul 2016 22:20)

    Habe heute mit Türken darüber gesprochen, hier geboren, studiert, die halten nur noch die Luft an.
    Würde die Politik hier eine klare Kante zeigen, ein großer Teil der „Deutsch“-Türken wäre auf der Seite des Staates, in dem ihr Lebensmittelpunkt liegt. Sie wollen klare Kante und keine Marshmellows.
    Erdogan hat Eier, Jäger verdient seinen Namen nicht im Geringsten, von Kraft wollen wir erst gar nicht reden.
    Die „Deutsch“-Türken sind unter der Willkommenskultur genauso Verlierer wie, die die deutschstämmigen, die Polen und die Bosnier, die als Asylanten kamen und sich mittlerweile hier eingerichtet haben.
    Merkel scheixxt allen so was von den Koffer.
    Das Problem geht in die Tiefe und ist von der Oberfläche her nicht im Ansatz zu begreifen.

  108. Traurig, aber die Wahrscheinlichkeit Ihrer Befürchtung scheint mir über 50 Prozent.

  109. Ich bin nicht mit allem einverstanden, was Erdogan macht. Aber so eine Karikatur gießt nur Öl ins Feuer.

  110. Vor acht Jahren hat die Stadt Köln den Anti-Islam-Kongress verboten. Begründung war: Veranstaltung gefährdet Bürger-Sicherheit.
    Ja, aber weil es zu Ausschreitungen linksautonomer Gegendemonstranten gekommen war. Sie hatten Barrikaden aufgebaut und die Polizei mit Steinen beworfen. Die Polizei drängte die teils vermummten Angreifer mit Schlagstöcken und einer Reiterstaffel zurück. Ein von den Autonomen eingeschlossener Journalist habe von der Polizei befreit werden müssen, sagte ein Polizei-Sprecher.

    Schon immer im Vorfeld waren das die Begründungen, um deutsche Demos zu verbieten, auf denen unsere Rechte eingefordert bzw. an die Vergangenheit erinnert werden sollte.

    Klar, war immer die Sicherheit gefährdet – durch den vom Staat gehaltene Terrortruppe gen. Antifa.

    Und nun hören wir, dass übermorgen in Köln eine türken-Demo für den Pascha von Ankara, den Erdogan, abgehalten werden soll. Und die Polizei erwartet „stark emotionalisierte“ Teilnehmer und will 2.300 Beamte einsetzen. Dass das mit den Türken nicht friedlich abläuft, ist klar wie dickes Blut. In diesem ihrer „Gegner“ wollen sie ja baden.
    [Wie man sieht, hat sich am Verhalten der Türken gar NICHTS geändert. ]

    Das Verbot, eine Leinwand aufzustellen, wurde vom Kölner Verwaltungsgericht gekippt. Sie darf allerdings nicht genutzt werden, um Politiker aus dem Ausland zuzuschalten. Dabei ist schon angekündigt, daß türkische Politiker aus Ankara anreisen.

    Man wagt jedoch nicht, ein Verbot der Kundgebung auszusprechen, denn ein Mitveranstalter der Demonstration warnte vor einem Verbot. Dadurch könnten Menschen radikalisiert werden, sagte der Generalsekretär der Union Europäisch-Türkischer Demokraten, Bilgi.

    Diese osmanische Besatzungsmacht macht hier was sie will!

    Wer ist hier neben den Amis noch Herr im deutschen Hause?

  111. Im Idealfall würde die Kölner Demo das Thema Aktivität türkischer Organisationen in Deutschland auf die Tagesordnung bringen. Aufgrund der aktuellen Gemengelage und auch unseren feigen Appeasement-Staatsorganen ist damit aber kaum zu rechnen.
    Es sei denn, das ganze entwickelt sich zum GAU mit extremen Sachbeschädigungen und massenhaften (teils schweren) Körperverletzungen.
    Und dies kann wohl kein Mensch ernsthaft wünschen.

  112. .
    Die Titanicker
    sollten aufpassen, daß
    es ihnen nicht so wie denen
    von Charlie Hebdo ergeht. Da
    den komplexiven Moslems
    Humor ziemlich fremd
    ist, ist mit denen
    nun mal nicht
    zu spaßen.
    .

  113. #156 Haremhab (29. Jul 2016 22:24)

    Türken in Deutschland müssen ihre Loyalität klären
    —————————
    Die Türken in Deutschland müssen nicht ihre Loyalität zu einem Merkel/Roth/Künaxxt-Staat bekünden.
    Sie müssen, ihre Loyalität zum Volk der Deutschen bekunden, was schon immer durchmischt war, zur deutschen Nation, deren Teil sie sind, weil hier geboren. Deshalb gehört man zusammen.

  114. „Sie müssen, ihre Loyalität zum Volk der Deutschen bekunden, was schon immer durchmischt war, zur deutschen Nation, deren Teil sie sind, weil hier geboren.“

    Nein, die gehören nicht zur deutschen Nation. Türkische Eltern, türkisches Denken gleich Türke, unabhängig vom Ort der Geburt. Auch wenn das staatsbürgerrecht das neuerdings anders sieht.

    Die Demonstranten sollten ihre Loyalität zur Türkei beweisen – und zwar am besten dadurch, daß sie umgehend in die Türkei abreisen, dauerhaft, ohne Rückfahrkarte.

  115. #159 FrankfurterSchueler (29. Jul 2016 22:30)
    #153 Babieca (29. Jul 2016 22:20)
    Das Problem geht in die Tiefe und ist von der Oberfläche her nicht im Ansatz zu begreifen.
    —————————————————–
    Unfug… wir haben Islam-Sozialisierte im Land … mehr braucht man nicht zu sagen… das gilt auch für studierte … es handelt sich um eine Parall-Gesellschaft

  116. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat den Rückzug aller Klagen wegen Beleidigung angekündigt. Als Zeichen des guten Willens ziehe er die gegen hunderte Menschen eingereichten Klagen wegen Präsidentenbeleidigung zurück, so Erdogan.

    Ich hau mich in den Dreck… als Zeichen des Guten Willens :D. Jetzt klagt er nicht mehr, sondern inhaftiert gleich…

  117. selten so gelacht, Erdogan kennt anscheinend noch nicht das Titanic-Titelbild, denn

    Meldung vom Freitag, 29. Juli 2016 – 22:39 Uhr

    Breaking News,….Erdogan kündigt Rückzug aller Klagen wegen Beleidigung an

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat den Rückzug aller Klagen wegen Beleidigung angekündigt. Als Zeichen des guten Willens ziehe er die gegen hunderte Menschen eingereichten Klagen wegen Präsidentenbeleidigung zurück, so Erdogan. http://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Erdogan-kuendigt-Rueckzug-aller-Klagen-wegen-Beleidigung-an-article18304626.html?ts=1469824752159

  118. Grundgesetz Art 8 :

    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

    § 1 Versammlungsgesetz:

    (1) Jedermann hat das Recht, öffentliche Versammlungen und Aufzüge zu veranstalten und an solchen Veranstaltungen teilzunehmen.
    (2) Dieses Recht hat nicht,
    1.
    wer das Grundrecht der Versammlungsfreiheit gemäß Artikel 18 des Grundgesetzes verwirkt hat,
    2.
    wer mit der Durchführung oder Teilnahme an einer solchen Veranstaltung die Ziele einer nach Artikel 21 Abs. 2 des Grundgesetzes durch das Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärten Partei oder Teil- oder Ersatzorganisation einer Partei fördern will,
    3.
    eine Partei, die nach Artikel 21 Abs. 2 des Grundgesetzes durch das Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt worden ist, oder
    4.
    eine Vereinigung, die nach Artikel 9 Abs. 2 des Grundgesetzes verboten ist.

  119. #155 Babieca (29. Jul 2016 22:20)

    #134 FrankfurterSchueler (29. Jul 2016 22:03)

    Die Frage ist doch, dürfen Organisationen eines anderen Staates hier überhaupt zu Versammlungen aufrufen?

    Eben, genau das ist die Frage.

    ——–

    Es rufen nicht die Organisationen eines anderen Staates zu der Versammlung auf (das könnten die gar nicht, müssen schon Menschen sein), sondern allenfalls Mitglieder dieser Organisationen. Und die dürften „deutsch“ als Staatsangehörigkeit haben. Also selbstverständlich ist das rechtlich einwandfrei so.

  120. #168 nichtG (29. Jul 2016 22:42)
    Unfug… wir haben Islam-Sozialisierte im Land … mehr braucht man nicht zu sagen… das gilt auch für studierte … es handelt sich um eine Parall-Gesellschaft
    —————-
    Dadadrum geht es doch gar nicht.
    Wir wissen nicht, was hinter den Kulissen der wirklichen Macht vorgeht.
    Ich kenne genug Türken, die anständige Menschen sind, aber auch andere. Das ist dabei vollkommen egal.
    Die Fäden, die hinter der Fassade gezogen werden, bleiben uns verborgen. Die Macht taktiert mit den Medien und die taktieren mit uns.
    Extremes Misstrauen gegenüber allem, was was Medien und Politik kommt, ist angesagt.
    Wenn mir die Medien sagen, Verständnis für den bösen Erdowahn ist böse, dann versuche ich genau da hinein zu bohren.
    Auch wenn ich den Erdowahn ablehne, abgrundtief, umso mehr muss ich versuchen, den Sinn seines Tuns zu begreifen.

  121. #172 hydrochlorid (29. Jul 2016 22:45)

    Grundgesetz Art 8 …..

    Ich muss Sie ernsthaft darauf hinweisen, dass Verweise auf das Grundgesetz (die Verfassung) in Buntland nicht erlaubt sind. Ihr Beitrag mit Zitaten aus dem sogenannten Grundgesetz ist rechtswidrig und sollte von der Moderation unverzüglich gelöscht werden. Dieses Vorgehen ist mit Herrn Erdogan abgestimmt.
    Gez.
    Maas, Bundesjustiisminnister

  122. #174 18_1968 (29. Jul 2016 22:48)
    ist legal
    aber vollkommen illegitim
    das nennt man auch die Instrumentalisierung des Rechts, und führt das Recht selbst damit ad absurdum.

  123. Meine Aer Humor trifft das nicht, aber wenn sich das Pack prügelt, dann lehnt man sich zurück und genießt die Show.

  124. #141 Das_Sanfte_Lamm (29. Jul 2016 22:07)
    #133 Smile (29. Jul 2016 22:02)

    Der Wille ist ja gar nicht da, die Demo abzusagen (oder erst gar nicht zu genehmigen!) und zwar aus Angst!!! Soweit sind wir schon.

    *************************
    Selbst wenn die Demo verboten wäre, würden die einfach trotzdem kommen und demonstrieren. Wer will die daran hindern? Und vor allem: wer traut sich das überhaupt noch bei Türken, die problemlos einige zehntausend mobilisieren könnten und keine Skrupel kennen, man eben eine halbe Stadt in den Ausnahmezustand zu versetzen?

    So ist es. Die unverholene Drohung von Erdolfs Stadthalter in Deutschland kam ja auch sofort, worauf das Verbot vom Tisch ist. Das mit ihrer Großleinwand haben sie auch durchbekommen.

    Einer der Mitveranstalter der geplanten Pro-Erdogan-Demonstration am Sonntag in Köln hat sich empört darüber geäußert, dass die Polizei ein Verbot des Protestzugs nicht grundsätzlich ausschließt. Auch das bereits ausgesprochene Verbot, eine Großleinwand aufzustellen, werde man nicht einfach hinnehmen, sondern juristisch dagegen vorgehen, sagte Bülent Bilgi, der Generalsekretär der Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD), am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

    «Wenn die Großleinwand verboten wird, dann ist vieles möglich», sagte Bilgi. «Es wird in der türkischen Community gemunkelt, dass dann Präsident Erdogan selbst kommen könnte.» Ein Verbot der Kölner Kundgebung könne Menschen radikalisieren, warnte Bilgi. «Das darf nicht sein.»

    http://www.bild.de/regional/aktuelles/bis-zu-30-000-teilnehmer-bei-proerdogandemo-47047154.bild.html

  125. #179 Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) (29. Jul 2016 22:56)

    Meine Art Humor trifft das nicht, aber wenn sich das Pack prügelt, dann lehnt man sich zurück und genießt die Show.
    ——————————————

    Absolut richtig. Man sollte schon ein gewisses Niveau halten. Die Titanic ist dazu offensichtlich nicht in der Lage. Aber die Redakteure könnten dem Abendland einen letzten Dienst erweisen, indem sie im Kugelhagel der Islamisten krepieren. Dann würde der eine oder andere Schlaf-Michel vielleicht noch aufwachen.

    Ok, das war jetzt Haßsprache. Aber das ist genau das, was hier angemessen ist. Quid spro quo.

  126. @#147 FrankfurterSchueler:

    Wahrlich, wir schauen nicht hinter die Kulissen.

    So ist es.

    Wir können lediglich versuchen, zu lernen, aus dem, was vor den Kulissen passiert und was ausschließlich der Manipulation dient (das, was offiziell als „Politik“ läuft, hat keinen anderen Zweck), darauf zu schließen. Das ist nicht ganz leicht und auch nie vollkommen gegen Fehler gefeit, aber bis zu einem gewissen Grad geht es zuverlässig.

    Mehr als das, was er treibt, macht mir die Vorstellung Angst, dass er nicht durchgeknallt handelt, nicht um Machtmehrung handelt, sondern um großen Schaden für die Türkei abzuwehren.

    Das ist auch meine Vermutung. Erdogan ist selbstverständlich auch eine Marionette, aber er ist keine sehr gefügige, sondern eine, die versucht, bis an die Grenzen zu gehen. Und vielleicht darüber hinaus, wofür er dann die Quittung bekommt.

    Erdogan wird ganz offensichtlich schon seit einiger Zeit vom Mainstream niedergemacht. Nach der Armenien-Resolution, zu der die Schmierenkomödiantentruppe in Berlin benutzt wurde, waren daran die letzten Zweifel beseitigt. (Es glaubt doch wohl kein Mensch, dass es dabei um Respekt vor den toten Armeniern ging oder etwas in der Art ging. Das war ein Tritt der NWO-Eliten gegen Erdogan und die Türken ganz allgemein und sonst gar nichts.)

    Das Böhmermanngedicht und jetzt dieser neue Tiefpunkt.

    Ich glaube aber nicht, dass es mit Hillary zusammenhängt. Ich vermute eher, dass er sich weigert, den IS noch mehr zu unterstützen.

  127. „Dadurch könnten Menschen radikalisiert werden, sagte der Generalsekretär der Union Europäisch-Türkischer Demokraten, Bilgi.“

    Genau das Gleiche,was das dicke M. und andere Islamisten immer tun,den Staat mit der Radikalisierung erpressen.
    Der muss dann auch Reihenweise einknicken,sonst käme ja ans Tageslicht,das das Gefasel von Integration oder gelungener Integration,nicht mehr als Lügen und Verharmlosungen,durch unsere Politcasper,gewesen sind.
    Meine Antwort auf diese Drohung wäre.
    „Die bräuchten gar keine Koffer mehr packen,vor ihrer Abschiebung,das würde auch noch von Staatlicher Stelle veranlasst…“
    Nur hat diese Regierung,Verträge mit der Türkei,die eine Ausweisung erschweren,bis hin zur Unmöglichkeit,das wird neben den Steuervorteilen,zur Unterstützung von Verwandten und der Kostenübernahme durch Deutsche Krankenkassen,für nahe Verwandte, in der Türkei lebend und vom Deutschen Kassenbeitragszahler,finanziert,wie sicher vieles andere auch noch,verheimlicht…
    Ich denke,nach der Kölner Demo haben se sich dann alle ihre Scheinheiligen Masken vom Gesicht gerissen und feiern ihr neues Herrenmenschentum in Germoney…
    Besser gehts eigentlich nicht,damit auch dem letzten Deutschen Schlafmichel bewusst wird,was sich da in der Türkischen Enklave,noch Deutschland genannt,abspielt…

  128. Die Titanic ist schon seit langem nur noch ein ein feiges und blödes Pseudo-Satireblatt. Die können sich nur noch in sicherer Entfernung und im Wissen, das ihnen hier in Deutschland wohl nichts so schnell passiert so über Erdogan auslassen. Mutig wäre es, so einen Titel in der Türkei zu publizieren, aber dazu fehlt diesen erbärmlichen Wichten und schleimigen Molchen sowohl das Format als auch der Mut.

    Ein echtes Satireblatt hätte Merkel und Konsorten längst politisch aufs Korn genommen oder irgendwelche idiotischen Welcome-Klatsche und Teddybärwerfer, die gerade von Bomben zerissen werden.

    Statdessen arbeiten sich diese Satire-Eunuchen an für sie ungefährlichen Themen ab und bleiben damit ihrem Leserkreis, bestehend aus verkalkten 68`er Opas, linken Spiessern und anspruchslosen Fäkalfetischisten treu.

  129. #180 Babieca (29. Jul 2016 22:57)
    Kein Verbot der osmanischen Demo bedeutet die Integration der Merkel-Oligarchie in das Reich des Osmanen.
    Es ist alles Irrsinn, nur ist dieser Irrsinn wie ein Vampir, er saugt bis auf den letzten Blutstropfen und zeugt doch nur Untote, wie den Mann aus Braunau, der allnächtlich im TV auftauch.

  130. Zum Vergrößern aufs Bild klicken? Hab ich gemacht. Er hat sich aber nicht vergrößert.

  131. #178 FrankfurterSchueler (29. Jul 2016 22:56)

    Ja, so meinte ich das auch. Illegetim ja, illegal nein.

  132. #155 Babieca   (29. Jul 2016 22:20)  
    […]
    Eben, genau das ist die Frage. Dazu kommt noch die Ditib, eine weitere staatliche Behörde des Auslands, die sich seit Jahrzehnten in Deutschland breit macht. Beides geht nicht; ist auch aus dem GG herzuleiten, habe im Momenz anber nicht die Zeit, das rauszusuchen.

    Dann hätte genau genommen, die Moschee in Köln Ehrenfeld überhaupt nicht gebaut werden dürfen.
    Abgesehen von der (so vermute ich) vorsätzlichen Unterschlagung der Handwerker- und Architektengelder.

  133. @ 183, dumpfe Masse,

    stimmt genau, sind erbaermlich Wichte von hier aus, gegen Edowahn zu bellen.

    Die tatsaechliche Katastrophe in Menschengestalt, fuer D und Europa wird geschohnt.

    Europa hat nichts anderes verdient, wer versagt, solange er noch eine Wahl hat, muss buessen.

  134. #157 Ramon Castro (29. Jul 2016 22:29)

    Hamed abdel-samad…
    Ich würde mir wünschen daß er etwas dazu sagt…
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Hat er schon – aber zu einem ekelhaften Skandal in Frankreich.

    Hamed Abdel-Samad
    Französischer Verlag zieht islamkritisches Buch zurück

    http://www.spiegel.de/kultur/literatur/hamed-abdel-samad-der-islamische-faschismus-erscheint-nicht-in-frankreich-a-1104945.html
    27. Juli 2016, 15:42 Uhr

    Im September sollte in Frankreich das umstrittene Buch „Der islamische Faschismus“ von Hamed Abdel-Samad erscheinen. Jetzt will der Verlag das Buch doch nicht veröffentlichen – aus Angst.

    In Deutschland war das Buch „Der islamische Faschismus“ des deutsch-ägyptischen Publizisten Hamed Abdel-Samad ein Bestseller. In Frankreich wird es aber nicht erscheinen.

    Der französische Verlag Piranha nimmt die für September geplante Veröffentlichung zurück.
    In einer Pressemitteilung schreibt der Verlag, die Entscheidung stehe im Zusammenhang mit der Terrorattacke von Nizza. Man wolle nicht Wasser auf die Mühlen der extremen Rechten gießen. In dem soziopolitischen Klima, das derzeit in Frankreich herrsche, sei eine friedliche und vernünftige Diskussion über das Buch nicht möglich, heißt es in der Mitteilung.
    Und weiter: „Dies ist keine Form der Selbstzensur.“

    Das sieht Hamed Abdel-Samad anders.

    Er schreibt: „Voltaire würde sich im Grabe umdrehen, wenn er erfahren würde, welches Verständnis von Toleranz und Meinungsfreiheit einige Kulturschaffende in seinem Land 230 Jahre nach seinem Tod haben!“
    Abdel-Samad berichtet in seinem Beitrag, Verlagschef Jean-Marc Loubet habe ihm in einer E-Mail mitgeteilt, Grund für seine Entscheidung sei auch, dass die Konsequenzen für die Mitarbeiter seines Verlages potenziell tödlich sein könnten. Er befürchte einen ähnlichen Anschlag wie auf die Redaktion von „Charlie Hebdo“ und könne nicht für ihre Sicherheit garantieren.

    Vorab schon war der Titel abgemildert worden.

    Ach, wozu die bösen Rechten immer wieder herhalten müssen….

  135. #165 FrankfurterSchueler   (29. Jul 2016 22:36)  
    […]
    Die Türken in Deutschland müssen nicht ihre Loyalität zu einem Merkel/Roth/Künaxxt-Staat bekünden.
    Sie müssen, ihre Loyalität zum Volk der Deutschen bekunden, was schon immer durchmischt war, zur deutschen Nation, deren Teil sie sind, weil hier geboren. Deshalb gehört man zusammen.

    Das sehen Türken, bis auf einen homöopathischen Anteil, leider komplett anders, wie ich es persönlich mehrmals unverblümt gesagt bekam.
    Die betrachten Deutschland als ihre legitime Beute und als türkische, respektive osmanische Kolonie, in der ihnen Deutsche nichts zu sagen haben.
    Deutsche Gesetze haben für die den Charakter von unverbindlichen Empfehlungen, mehr nicht – deutsche Weiber sind alle Schlampen die man abziehen kann und die Deutschen mag man generell nicht (schrieb auch schon der Spiegel in seinen besseren Zeiten).

  136. # 27 Erbsensuppe ….

    Merkel ist nur bedingt irre, weil sie ihren US Auftrag durchpeitscht.

    Das macht sie sehr bewusst.

    Wenn ich mit dieser Hexe beruflich, persönlich zu tun hätte, würde ich quittieren ungeachtet der Nachteile.

  137. Substanslos, kulturlos, typisch links.
    Wir lachen darüber ?
    Ja, so viel Links ist schon in unseren Köpfen.
    Argumentativ hätten wir viel mehr zu bieten.
    Argumentieren tun wir aber nicht angesichts eines Würstchens aus Erdogans Hose.
    Warum ?
    Spaßgesellschaft läßt grüßen. Hat sich über Jahrzehnte auch in unsere Köpfe eingebrannt. Lachen, wenns lustig scheint ist leichter.
    Scheint aber nur so.
    Die Gefahr ist so real, daß wir sie lieber mit scheinbaren Humor, mit Fäkalen- oder Würstchen-Lachern verdrängen.
    Traurig eigentlich.
    Sonntag wird uns das Würstchen zeigen, wo beim Frosch die Locken hängen.
    Um mit dem unseligen Marquart zu sprechen; Fakten, Fakten, Fakten statt Würstchen.

  138. #139 18_1968:

    Ich finde dieses Titelbild weder witzig noch treffend. Allenfalls wirft es ein Bild auf den erbärmlichen Zustand bundesdeutscher, linker Mainstreamsatire. Es ist wie die Lehrerveralberung eines Zwölfjährigen.

    Genauso ist es, erbärmlich, der Scherz eines albernen Pubertierenden. Aber „Titanic“ ist ohnehin mausetot, macht nur noch durch primitive Geschmacklosigkeiten von sich reden. Die Schlappschwänze sind wir, die wir es nicht schaffen, die Großdemonstration eines ausländischen Diktators auf deutschem Boden zu verhindern.

  139. Also haben die Siegermächte uns anno ’45 nicht abgemurkst, damit wir noch fleißig schuften und basteln und Reparationen blechen, meinetwegen. Und weil sie uns als stabile Bollwerke rund um ihre Raketen brauchten, meinetwegen. Demnach können sie uns seit der Wende beseitigen.

    Damit bleiben zwei offene Fragen: 1) warum begann denn die Immigration speziell der Türken bereits in den 60ern? Das widerspricht der Bollwerk-These ebenso wie der Werkelthese. 2) Warum brauchen sie uns ausgerechnet seit … (Wende? Irakweigerung?) nicht mehr zum werkeln? Oder brauchten sie uns etwa gar nie nie zum werkeln und Reparationenzahlen, nachdem sie alles und jeden mitgenommen hatten? Gut, die Flutung konnte vielleicht nicht gerade sofort nach der Wende starten – oder startete sie – die heutige Migrantenflut und Islamisierung – etwa bereits mit ebenjenen vorherigen Immigrationswellen?

    Kann ich das dann meinen Kindern also etwa so erklären: „Letztlich beginnt das Schlamassel damit, dass wir 1918 den Krieg verloren haben und wie unter prügelnden Kindern auf dem Schulhof zu den alleinig Schuldigen erklärt worden; seither sind wir als Volk todgeweiht und glotzen ständig in die Mündung und man hat mit uns nur noch gespielt wie die Katze mit einer Maus. Aber erzählt das nicht weiter. Bevor es uns jetzt an den Kragen geht, will ich wenigstens, dass Ihr die Wahrheit wißt.“ Nein, das kann so nicht stimmen.

  140. Wieviele Frauen und Kinder hat diese Bratwurst wohl schon vergewaltigt?

    Mir graut es jetzt schon davor, Bilder und Videos der Türkendemo zu sehen.
    Ich komme mir dann immer so gedemütigt vor und kriege nur noch Hass.

    Das sowas hier überhaupt möglich ist.
    Unfassbar, was hier geduldet wird.

  141. #165 FrankfurterSchueler (29. Jul 2016 22:36)

    „Sie müssen, ihre Loyalität zum Volk der Deutschen bekunden, was schon immer durchmischt war, zur deutschen Nation, deren Teil sie sind, weil hier geboren. Deshalb gehört man zusammen.“

    ***************************************************

    Welcher HERR und Eigentümer ist denn dermaßen blöde, daß er irgendwelche Leute in sein Haus einlädt, die offenkundig nicht zu ihm passen und fordert dann sogar noch Loyalität ein?

    Natio (lat.) Gemeinschaft derer, die dem gleichen Geschlechte entstammten.
    Logik der Kulturmarxisten: Weil wir eine bunte Mischung aus Friesen, Bayern, Hugenotte, Sachsen usw. sind, können auch Neger Deutsche sein, vorausgesetzt natürlich, diese trennen den Müll wie wir und setzten sich „dabei“ wie ein Froschkönig auf die Brille.

  142. #176 FrankfurterSchueler (29. Jul 2016 22:55)
    #168 nichtG (29. Jul 2016 22:42)
    Unfug… wir haben Islam-Sozialisierte im Land … mehr braucht man nicht zu sagen… das gilt auch für studierte … es handelt sich um eine Parall-Gesellschaft
    —————-
    Dadadrum geht es doch gar nicht.
    Wir wissen nicht, was hinter den Kulissen der
    Auch wenn ich den Erdowahn ablehne, abgrundtief, umso mehr muss ich versuchen, den Sinn seines Tuns zu begreifen.

    #177 petmie (29. Jul 2016 22:56)
    #172 hydrochlorid (29. Jul 2016 22:45)
    —————————————————
    Verstehe ich nicht…??
    der Islam-Hörige Erdowahn will an die ganze Macht… der Islamische-Schleim-Pilz Gülen… versucht durch seine Methode an die Macht zu kommen… der Islam-Gülen hat hier in Deutschland Lichthäuser, fördert aktiv die Ausbildung für Seine-Islamisierung…
    Und wenn du mit Islam-Sozialisierten sprichst … merkt man den Sklaven… sehr, sehr freundlich, unterwürfig zu jemanden der die Macht hat… deshalb kommen die so schön rüber…
    aber wenn die die Macht haben erwarten die das selbe von ihren Untertanen…!!
    Ich verstehe nicht wo die Fragen sind…?

  143. Die Generationen meines Großvaters und Vaters sind zwar irregeleitet verheizt worden, aber es waren noch richtige Kerle. Die hatten Mumm, Mut und waren stolz auf ihr Vaterland. Solidarisch im Kampf und in der Not, körperlich fit und schlagfertig. Bei denen würden Türken heute immer noch die Sch..häuser putzen und Werkshallen fegen statt massenhaft Bambule für diesen Bratwurst-Eunuchen auf Deutschem Grund und Boden zu machen.
    Die heutige Jugend jagt virtuell erbärmlich kreierte Pokemons während das Land vor die Hunde geht und leckt dem Nachwuchs der türkischen Eroberer und Zugereisten unterwürfig die oftmals vom Steuerzahler finanzierten, verstunkenen Sneakers.
    Vielleicht schaffen es wenigstens die Ossis, ihren Lebensraum und ihre Kultur zu verteidigen. Es sei ihnen gegönnt, weil sie sich mit diesem Mist nicht anfreunden und abfinden. Hier in NRW ist der Zug endgültig abgefahren, die Jugend ist völlig verweichlicht, die mittlere Generation zu faul und zu feige und die Alten hoffen, daß der Kelch auf natürlichem Wege an ihnen vorübergeht. Das trifft nicht auf alle zu, auch hier regt sich ein Hauch von Widerstand. Leider aber nur im Verborgenen, zu groß ist die Angst vor Repressalien im Job und in der Nachbarschaft.
    Pack-Nazis werden gejagt und denunziert, Maas macht mobil, auf Arbeit, Sport und Spiel. Wir, auch meine Wenigkeit, nutzen daher die Foren als Ventil und lassen all den Dampf ab, der längst schon auf die Straße gehört. Die Türken zeigen, wie soetwas geht, was also haben diese Erdogan-Anbeter uns voraus? Haben Politik und Medien uns wirklich schon so eingeschüchtert? Ich weiß es nicht wirklich aber frage mich, was muß in Deutschland noch passieren bis das Volk geschlossen aufbegehrt? Pegida, Legida, etc.,all das mag zwar ein Anfang sein, allerdings ändern auch diese Leute momentan nichts, scheinbar stagniert der Zulauf.
    Hätten die Deutschen auch nur noch 10% Nationalstolz und Nationalgefühl der Türken, wäre es vorbei mit Doppelpaß, Türken-Demos, Salafismus, Ficklinge, Clans, no go areas und allem Gezumpel, das unser Volk terrorisiert und ein normales, friedliches Dasein unmöglich macht. Die Pest breitet sich unaufhaltsam brutal aus, jeden Tag fällt eine Kleinstadt von fordernden, unverschämten Sozialschmarotzern in Deutschland ein. ERDOGAN „säubert“, hier wird sein Müll abgeladen. Als wenn es hier nicht schon genug von ihnen gäbe, denen das Volk ein parasitäres Dasein bis ans Ende ihrer Tage ermöglichen muß.
    Versammlungs-, und Meinungsfreiheit sowie Massen- Demonstrationen sind hier nur noch Erdogans Jünger und irgendwelchen Zugereisten gestattet, der Deutsche Steuer-Muli soll die Schnauze halten und gefälligst blechen. So ist es, wenn man von feigem Abschaum regiert wird, das einem türkischen Diktator die Kimme anwärmt um sich darin wohl zu fühlen.

    Die Bürger bekommen all das, was sie zulassen und daher gerechterweise auch verdienen. Oder glaubt tatsächlich noch jemand, daß das noch zu richten wäre?

    Ich weiß: this comment is waiting…

  144. Habe heute zufällig irgendwo einen Bericht über einen türkischen Studenten gesehen, der sich hier in Deutschland zu Hause, aber gegenwärtig weder in der Türkei noch in Deutschland sicher fühlt. Denn hier ist er durch Extremisten in Gefahr in der Türkei durch den Staat. Was hier abgeht ist ungeheuerlich. Merkel repräsentiert einen Dreck (mir fällt im Moment kein besserer Ausdruck ein) ohnegleichen. Im korruptesten Saustaat der Weltgeschichte läßt man die Extremisten schalten und walten und den loyalen Bürger ungeschützt. So wie der Nazistaat der Todfeind der Juden war, so ist dieser Staat der Todfeind seiner anständigen Bürger. Es gibt formal keinen Unterschied.

  145. #186 kitajima (29. Jul 2016 23:06)

    Zum Vergrößern aufs Bild klicken? Hab ich gemacht. Er hat sich aber nicht vergrößert.

    Wenn Du ihn größer haben willst, wirst Du wohl ein Ziegenposter an die Wand hängen müssen.

    Kleiner Tipp vom neuen britischen Außenminister und Hobby-Poeten Boris Johnson:

    „There was a young fellow from Ankara
    Who was a terrific wankerer
    Till he sowed his wild oats
    With the help of a goat
    But he didn’t even stop to thankera.“

  146. #144 Grokogrenzdebil (29. Jul 2016 22:10)
    #137 alte Frau

    Die Frage ist, ob es PI um die Diskussion geht, was ich annehme, oder darum, solch einem Blatt Aufwind zu verschaffen? Ansonsten würde ich Ihnen Recht geben, solche Beiträge wären unter aller . . .

    —–
    Die Chancen für die Titanic, dass ihr auf PI Aufwind verschafft wird, gehen m.E. gegen unter null.
    Unter aller Sau ist dagegen fast alles, was aus Richtung Erdogan kommt.
    Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil (altes dt. Sprichwort)

  147. Wie lange dauert es die Personalien von 30 000 zu erfassen?
    Vieleicht wird diese Datei hilfreich sein, wenn es zu Auschreitungen kommt.
    Personalien erfassen ist noch nicht rassischisch.
    Was auf dieser Veranstaltung stattfindet, kann von den Ankündigungen abweichen.
    Da sind „Vorratsdaten“ zumal hier noch die Wahrscheinlichkeit von Gebrauch der Voratsdaten höher ist als bei normaler Erfassung der Daten, hilfreich.

    Ich kann mich entsinnen an die letzte Demo
    der AfD in Köln.
    Abgebrochen, Teilnehmer wie Vieh getrieben.
    Und jetzt? Vorsorglich den Dom schleifen?
    Die Mainstreammedien werden berichten, oder auch nicht. Ist ganz, ganz, ganz weit weg. ARD & co müssen extra von Köln anreisen. Na vielleicht müssen die erst ein paar Tage beraten, wie Sylvester. Das wird nie wieder passieren, wahrscheinlich wird Silvester gestrichen, ist einfacher, Karneval wird dieses Jahr auch verschoben, auf niemals?
    Welches Jahr wird geschrieben in Köln?

  148. http://www.spiegel.de/fotostrecke/augenblicke-bilder-des-tages-2016-fotostrecke-122824.html

    Dicht gedrängt stehen die Menschen in einem Schlauchboot auf dem Mittelmeer vor der Küste Libyens.
    Der Bug des Bootes taucht schon gefährlich in die glücklicherweise ruhige See.

    Sie haben Glück, gleich nehmen Helfer einer NGO die rund 150 Flüchtlinge an Bord.

    ——————————————

    Vielleicht hätte er mal ins Impressum gucken sollen.

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/duesseldorf/falschparken/park-mafia-stellte-mein-auto-ins-halteverbot-47039946,var=a,view=conversionToLogin.bild.html

    http://parktitan.de/impressum/

  149. Die Bratwurst auf dem Bild ist größenmäßig aber für „den“ zu gut gemeint, hi hi hi….

  150. @#197 Orwellversteher:

    Kann ich das dann meinen Kindern also etwa so erklären:…

    Ja. Das ist ein guter Anfang für eine Erklärung.

    Nein, das kann so nicht stimmen.

    Doch. Es ist nur noch nicht alles.

    Zum Beispiel ist es auch kein Fehler, sich klarzumachen, dass der 2. Weltkrieg formal noch andauert. Es gibt keinen Friedensvertrag mit Deutschland, lediglich einen sehr lang andauernden Waffenstillstand. Die anderen Achsenmächte haben bereits in den 1950er Jahren Friedensverträge abgeschlossen.

    Die offizielle Erklärung dafür geht irgendwie so, man habe keine Zeit gehabt und man brauche das ja irgendwie auch nicht, da sowiesoe keiner mehr schießt. Das ist natürlich eine Erklärung für Vollidioten. Darüber hinaus wird es möglichst nicht erwähnt und dem Thema das allseits bekannte Stigma angehängt, um es aus dem öffentlichen Bewusstsein fern zu halten.

    Tatsächlich befinden sich z.B. die Türkei und Deutschland im Krieg. Auch der Großteil der so genanten „Flüchtlinge“ dürfte aus Ländern kommen, die sich mit Deutschland im Krieg befinden. Die BRD-Verwaltung hat genauso wenig die Befugnis, diese Leute rauszuwerfen, wie sie amerikanische Besatzungssoldaten rauswerfen kann.

    Sie hat auch keine Befugnis, staatliche türkische Organsiationen rauszuwerfen (Ditib) oder zu verhindern, dass türkische Ermittler einreisen, um einen Kriminalfall zu untersuchen. Das wird als „freundliches Entgegenkommen“ für die Gtumenschen und als „Dummheit und Schwäche“ für diejenigen getarnt, denen das nicht passt. Die Politiker der großen Siegernationen spielen das Versteckspiel mit und hängen es nicht öffentlich raus (allerdings trat es bei der NSA-Abhöraffäre schon klar zu Tage), Erdogan ist ein bisschen offener, aber ganz unverblümt ist er auch nicht.

  151. So wie der Erdolf nun da steht, ist er glattweg nicht mehr halal!

    Welche „Rechtgläubige“ mag schon echte Thüringer Bratwurst (Schweinefleisch) ? Nicht einmal das viel zu kurze Kopftuch kann da helfen das zu verdecken!!!

  152. #44 affenfreak

    „Die Häme für Erdogan ist nichts anderes als der typisch deutsche Neid“

    +++++++

    auf was denn bitte?…

  153. #86 petmie
    -Die Bevölkerung in NRW ist noch viel doofer

    Stimmt!!!
    Schon in den 60ér mussten die von der Bevölkerung geholten Arbeitnehmer, die nicht gemochte Arbeit machen.
    Zum Beispiel bei der Stadt oder bei Thyssen.
    Das hat Tradtion. NRW war jahrelang Regierungssitz. Nahe dran.
    Die zu stolzen deutschen Arbeitnehmer haben viel lieber Stellen bei Arbeitnehmerüberlassungen angenommen.
    Die Gewerkschaften wollten nur, das es den Arbeitnehmern gut geht. Niemals gab es Betrug. Das waren immer ganz liebe Gewerkschaften.
    Wer behauptet etwa, dass es schon seit Jahrzehnten in NRW Seilschaften des Kapitals mit den Gewerkschaften/SPD gibt.
    Genausogut könnte man den Spruch umdrehen.
    Die Ostler haben geglaubt im Westen frei zu sein. Die haben noch nichtmals gemerkt, das sie über den Tisch gezogen wurden und vom Regen in die Traufe gekommen sínd. Als Krönung kamen die Ostler mit A.M. an und haben sie mehrheitlich gewählt.

    Ist natürlich gewollter Unsinn. Ost gegen West, Nord gegen Süd, immer schön gegeneinder aufhetzen. Hauptsache die sind uneins. Das klappt gut.
    Es finden sich genug die daran glauben.

  154. #25 wocker

    Ich hab vom Feeling her so das Gefühl, daß der Erdogan Aufmarsch am Wochenende so richtig heftig wird…

    Unter den gleichen Voraussetzungen wäre eine AfD-Demo längst durch die Behörden verboten worden, selbst wenn von den Demo-Teilnehmern selbst keinerlei Gefahr ausgegangen wäre.
    Ist eigentlich nicht mein Stil, aber ich hoffe, dass die Pro-Erdowahn-Demo so richtig aus dem Ruder läuft. Offenbar lernen es unsere Eliten nur durch Schmerz – falls überhaupt.

  155. @ Falkenhorst #2

    genau mein Gedanke auch. lol
    Schaun mer mal.
    Wir können ja wetten.
    Ich wette, der klagt nicht.

    Wenns ne weichgekochte Macceroni gewesen wäre, aber das traut sich Titanic nicht.

    Und by the way, dämliche Witze hatten wir genug, Böhmermann, die fleischwurstgewordene Humorlosigkeit in Person, lässt schön grüßen.

    Mut hätte zum Beispiel der gute Gottlieb im Erdogan Interview beweisen können, indem er ihn nach seinem Lieblingsjournalisten gefragt hätte, der den Waffenlieferservice an Isis aufgedeckt hatte und dafür in den Knast soll. Am besten lebenslänglich.

    Aber der öffentlich rechtliche Hampel nickte nur die ganze Zeit unterwürfig wie ein Autodackel. Das war ekelig wie eine Schnecke im Unterhemd. Auch so schleimig.

  156. #42 Ikarus69

    Schließlich wird die Antifa da auch mitspielen.

    Vielleicht erinnert sich die Kölner Antifa an ihre Berliner Kameraden vom Wohnprojekt Schererstraße 8 im Wedding, wo sie von einer benachbarten Türkengang im eigenen Haus ‚besucht‘ wurden. Das linksextreme Gegreine im Netz danach war groß!

  157. Da hängt (noch) dem Erdolf die Schweinswurst aus der Hose … kann man schon wetten wie lange er das noch durchhält? Dachte die Eu verständigt sich mit der Sovietunion über ein schön grosses Kurdistan um Erdolf mal etwas zu ärgern nachdem Ärger bzw der Aktion kommt gewiss die Reaktion ist nun mal immer so …..Was macht Merkel mit Erdolfs Ditib die ist dann natürlich auch Geschichte oder???….wenn man schon demokratisch denken muss ….
    Wenn der Erdolf denkt er kommt damit durch kennt er sein Volk nicht . Und die Leos sind angeblich manchmal nicht sehr zuverlässig …zumindest schiessen die nicht auf Christen wenn Türkiye aus der Nato fliegt oder?
    Scherz beiseite das geht natürlich auch gar nicht ..

  158. #209 Nuada (30. Jul 2016 00:53)
    „Doch. Es ist nur noch nicht alles. …“
    —————————————–
    Jetzt kann ich besser schlafen.

    Das folgende kann ich ganz schlecht erklären, aber ich versuche mal, denn so etwas löst bei mir Gelassenheit aus und Krämpfe auf, wie wenn der Pfaffe ein echtes „ego te absolvo“ sagt oder die Frau oder der Therapeut: es ist nicht Deine Schuld. (Nach einem Vortrag von Eduard Koch über Väterlichkeit hatte ich mal eine solche laune.)

    Erinnert fühle ich mich auch an die Wirkung von jemandem Facebook, der die fehlenden Friedensverträge und das parallele formelle Fortbestehen von Staatsgebilden graphisch mit Zeitpfeil und Flaggen aufgezeigt hat. Ich durfte über jenes bizarrste Schaubild, das ich jemals gesehen habe, einen Abend und eine Nacht lang lachen. Bis zu drei Staatsgebilde parallel (zeitgleich) auf demselben Boden, die Hakenkreuzflagge und die DDR-Flagge parallel und so weiter. Besonders ulkig fand ich, dass hinter dem Account die Person eines scheinbar offensichtlichen Totalspinners mit der eines ernsthaften und lauteren Historikers zusammenfällt, je nach Sichtweise auf ihn oder sie – der allem Anschein nach verrückte Wissenschaftler, der aber die Rakete wirklich baut. Ich bin aus FB rausgeflogen und möchte mich hiermit bei diesem Menschen entschuldigen.

    Entlastung von der Vorstellung, da selbst groß was dran verbockt zu haben oder groß was reißen zu müssen (was gar keine Entmutigung sein braucht). Entlastung auch der Vorfahren und Versöhnung mit einem selbst. Den lange böse Traum, aus dem man nur immer wieder aufzuwachen träumte, erstmal als einen solchen annehmen und ein Stück weit bejahen, weil er mich nun zusammen träumt mit jemandem in einem Schützengraben, auf dem Feld, in einem Unterseebot, auf der Flucht mit einem Heuwagen, in einem Kriegswinter im Osten oder auf einem Bauernhof in Frankreich, in einem Gefängis in B. Wenn man diese große Geschchte als ganze sieht, dann taucht wieder jene Schicksalsgemeinschaft auf und erklingt was Brahms. Das Volk der Deutschen ist demnach mitten in seinem Untergang dabei, einen großen Mythos zu erschaffen, der auch nicht mehr zu tilgen ist, da ja aus aller Welt soviele Erwachte und Besorgte auf dieses Land schauen.

    Das werde ich den Kindern erzählen können, damit wenigstens sie gesund werden dürfen. Dabei sind die Aussagen jener Flaggengrafik oder des Vortrags von Koch eigentlich zunächst gar nicht so ermnutigend, aber wenigstens endlich mal ehrlich – und dies wiederum macht Mut und Zuversicht. Gute Nacht.

  159. #209 Nuada (30. Jul 2016 00:53)

    @#197 Orwellversteher:

    Kann ich das dann meinen Kindern also etwa so erklären:…

    Ja. Das ist ein guter Anfang für eine Erklärung.

    Nein, das kann so nicht stimmen.

    Doch. Es ist nur noch nicht alles.

    Zum Beispiel ist es auch kein Fehler, sich klarzumachen, dass der 2. Weltkrieg formal noch andauert. Es gibt keinen Friedensvertrag mit Deutschland, lediglich einen sehr lang andauernden Waffenstillstand. Die anderen Achsenmächte haben bereits in den 1950er Jahren Friedensverträge abgeschlossen.

    Die deutschen Eliten versuchen nicht einmal einen Friedensvertrag anzustreben.

    Denn das würde bedeuten, man muss sich mit allen Kriegsgegnern einigen.
    Es würde unendlich teuer.

    So hat man sich mit der derzeitigen Übergangslösung abgefunden,
    bis in einigen Jahren die BRD wie alle Staaten Europas in der EUdSSR oder einem NATO-Staat aufgehen.

    Das ist der Konsens der deutschen Politik.

    Also schrittweises Aussterben der Deutschen.
    Übergang von den Nationalstaaten zu größeren Einheiten ohne Bezug zu Ethnien oder Völkern.

  160. Als Titanic-Matarbeiter würde ich jetzt mal schön aufpassen auf dem Nachhauseweg.
    Nationalstolz und Führerverhrung der Osmanen hat nach den jüngsten Vorfällen auch hierzulande stark zugenommen. Eine solche Führerbeleidigung wird sicherlich nicht tatenlos hingenommen, ich tippe mal in den nächsten Tagen auf eingeworfene Fensterscheiben, zusammengeschlagene Mitarbeiter und die üblichen Morddrohungen.

  161. #191 Das_Sanfte_Lamm (29. Jul 2016 23:22)

    Genauso habe ich das auch gemeint. Sie müssen sich zu diesem Land bekennen, seiner Sprache, seiner Kultur nicht aber zu dieser Drecks „Willkommenskultur“.

  162. #156 Haremhab (29. Jul 2016 22:24)

    Türken in Deutschland müssen ihre Loyalität klären
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Ein Türke bleibt ein Türke!

    Allerspätestens jetzt ist klar, mit was für eine Bande wir es hier zu tun haben.

    „Wir werden Euer Blut trinken“, das brüllten sie schon zweimal vor Wien, so drohen sie nun den Erdowahngegnern in der BRD.

    RAus, alle Raus, das können sie in Anatolien veranstalten, aber nicht hier.

    Aber Michel schläft immer noch.

  163. Da wollen also morgen in Köln 30.000 Türken aufmarschieren –
    Mal sehen, wieviele Deutsche heute in Berlin auf den Beinen sind.

  164. Also ich freu mich auf Köln. Ich bin hier im Naturpark sicher. Und ich kann Köln nicht verhindern, also wird es interessant wie der deutsche Staat sich vorführen läßt.
    Mitleid mit den Polizisten bringt auch nichts. Denn erstens kann ich nichts verhindern und zweitens müssen die Polizisten mittlerweile eben selbst zusahen, dass sie unversehrt bleiben. D. h. eben, am besten jetzt irgendwann geschlossen den Dienst in solchen Fällen verweigern und zusätzlich US-Militär anfordern. Wenn sie das nicht machen kann ich ihnen nicht helfen.

  165. Die Bratwurst ist demnach nicht rassistisch? Das ist sie doch. Bratwurst = deutsch = Selbstgeisselung usw. Wieso nehmen die Deutschen den Rassismus gegen sich selbst nicht wahr bzw. ernst? Das Ergebnis dieser Selbstveraschtung sieht man tagtäglich und das Gejammere darüber liest man tagtäglich.

  166. Im übrigen ist es doch so. Wir wissen doch, dass wir unter Merkel eine türkische Kolonie sind. Ich meine, Bekannte wollen das so nicht hören, aber da hilft ja nichts wenn es so ist. Erdogan wird sich doch ohnehin nicht beim Versuch der Übernahme Deutschlands aufhalten lassen. Das ist jetzt ein weiterer Schritt und dann gibts entweder Gegenaßnahmen oder er kommt weiter voran. Wieso also lamentieren, es sei denn man führt geeignete Gegenmaßnahmen auf, um ihn zu stoppen. Ansonsten passiert das Unermeidliche.

  167. Das ist wirklich primitivstes Penaelerniveau, und auch nicht witzig. Witzig wird am Sonntag die Demo in Köln, gehe davon aus, dass die Türken Buntstadt zerlegen werden.

  168. Dumme Titanic Witz reposten? Wirklich? Von diesem Links-Linken Magazin das irgendwie durch staatliche Subventionen am Leben erhalten wird weil es so stinklangweilig unlustig ist das es niemand freiwillig kauft?

  169. #201 Hans Adler (29. Jul 2016 23:56)

    Toll zusammen gefasst und bedarf keines Widerspruchs meinerseits. Meine Zuversicht hält sich momentan leider auch in Grenzen.

  170. #44 Waffenfreak (29. Jul 2016 20:58)

    Erdogan ist alles andere als ein Schlappschwanz.
    Er dreht gerade das ganz große Ding und vollzieht als NATO-Staat die Wende zu Russland hin.

    2014 hat er sich seine Wahl noch von den Saudis kaufen lassen, man munkelt mit über 10 Milliarden US Dollar.
    Auch Gülen hat er genutzt, solange er nützlich war.

    Erdogan ist ein Machtpolitiker und Taktiker, der mindestens 2 Ligen über Merkel spielt.

    Er wechselt seine Verbündeten wie seine Unterhosen, wenn es ihm nutzt.

    Erdogan nutzt die strategische Lage seines Landes aus. Er spielt mit Waffen (Migrationswaffe, False Flag Anschläge, Schmutziger Krieg in Syrien und Irak),
    deren Existenz sich die meisten Deutschen überhaupt nicht vorstellen können…

    Die Türkei hat ein starkes Militär, einen starken Geheimdienst, das türkische Volk steht hinter Erdogan…

    alles Punkte, die für Deutschland nicht gelten.
    Ebensowenig für Frankreich oder UK, die beide vor dem totalen Niedergang stehen.

    Was schreibt George Friedman?

    Die kommenden Weltmächte auf dem eurasischen Kontinent sind die TÜRKEI und Polen.

    Frankreich und Deutschland hingegen gehen den Bach runter…
    Für diese Analyse muss man wirklich kein Prophet zein.

    Die Häme für Erdogan ist nichts anderes als der typisch deutsche Neid
    ——————————————-

    Danke für diesen anscheinend einzigen klugen Kommentar hier und ihre Infos. Ich lese auch nur Neid raus bei den vielen beleidigenden Kommentaren. Erdogan ist auch viel gerissener als die EU Politiker, und macht viel für sein Volk. Diese Satire oder diese Beleidung könnte schlimme Folgen für die Titanic haben, wäre zurecht.
    Aber das hier alle sich auf dasselbe unterirdische Benehmen begeben, verwundert mich.

  171. #224 INGRES (30. Jul 2016 07:29)

    Also ich freu mich auf Köln. Ich bin hier im Naturpark sicher. Und ich kann Köln nicht verhindern, also wird es interessant wie der deutsche Staat sich vorführen läßt.
    Mitleid mit den Polizisten bringt auch nichts. Denn erstens kann ich nichts verhindern und zweitens müssen die Polizisten mittlerweile eben selbst zusahen, dass sie unversehrt bleiben. D. h. eben, am besten jetzt irgendwann geschlossen den Dienst in solchen Fällen verweigern und zusätzlich US-Militär anfordern. Wenn sie das nicht machen kann ich ihnen nicht helfen.
    ——————–

    Da haben Sie auch wieder recht !

    Aber die Polizei kann die Dem auch absagen oder frühzeitig beenden.

    Ansonsten haben sehe ich alles genauso wie Sie.

    Das die Antifa dort hingehen soll ist ja eine Überraschung, wenn ja, dann wird es böse enden für diese. Wäre doch auch irgendwie gut, außer es gibt Tote.

  172. So wie ich die Türken kenne sind auch Erdolf’s Tage gezählt.Wenn er seine „Säuberungen“ übertreibt,wenn rauskommt wieviele Gelder er in seine eigenen Taschen gesteckt hat,wenn der IS-Terror in der Türkerei zunimmt,er aber zeitgleich mit denen Geschäfte tätigt und wenn sie merken das es wirtschaftlich bergab geht weil der dortige Aufschwung mit massiver Schuldenmacherei erkauft wurde,dann flippen die Kümmels aus und die,die ihn jetzt so hoch jubeln werden die ersten sein die ihn zum Sheitan wünschen.
    Jaja,der gewöhnliche Türke ist recht einfach gestrickt.Entweder himmelhoch jauchzend oder zu Tode betrübt.Und davon haben die sehr,sehr viele.Und genau die sind seine Anhänger.
    Die wenigen Türken mit Grips sind eher seine Opponenten.Darum will er sie auch im Land behalten denn von dort können sie ihm weniger schaden.

  173. Bin mal gespannt ob der Dom morgen die Lichter ausmacht wenn die Turk Nazis anrollen.. ah ne das machen die ja nur bei uns Deutschen, hab ich fast vergessen..

  174. ich denke auch, dass Khan Erdogan froh wäre, so einen grossen Pimmel zu haben (seiner ist ja eher winzig).

  175. @#218 Orwellversteher:

    Das folgende kann ich ganz schlecht erklären, aber ich versuche mal, denn so etwas löst bei mir Gelassenheit aus und Krämpfe auf, wie wenn der Pfaffe ein echtes „ego te absolvo“ sagt oder die Frau oder der Therapeut: es ist nicht Deine Schuld.

    Ein erstaunliches Zusammentreffen:
    Das habe ich eben erst gelesen, nachdem ich im Merkel-Strang etwas Ähnliches geschrieben habe. (ist nur noch nicht freigeschaltet, weil meine Kommentare der Moderation bedürfen).

    Ich verstehe das sehr gut. Es ist die so genannte „frohe Botschaft“ und der eigentliche Kern des Christentums (kindlich ausgedrückt: „Der Herr Jesus ist für unsere Schuld gestorben“ – was so nicht zutrifft, aber früher für einfache Gemüter wirkungsvoll war). Das ist von der Kirche weitgehend dahin pervertiert worden, dass man jetzt letztendlich zu allem Überfluss auch noch am Kreuztod Jesu schuld ist, weil man ja unbedingt sündigen musste.

    Schuld ist ein ganz starkes Werkzeug der schwarzen Magie. (und das hat nichts mit Abrakadabra zu tun sondern ist Psychologie), und in der Demokratie wird Schuld über das Wählen auf die Masse bzw. den Einzelnen übertragen. Leider funktioniert das sehr gut. Es ist aber nicht notwendig, gleich einen Staatsstreich durchzuführen, um sich davon zu befreien. Das kann jeder im eigenen Kopf machen.

    Wir tragen keine Schuld!

    Der völkerrechtliche Status Deutschlands ist in der Tat fürchterlich kompliziert und ich glaube auch einmalig. Ich blicke die auch nicht richtig durch.

    Waffenfreiak hat in #219 geschrieben:

    Die deutschen Eliten versuchen nicht einmal einen Friedensvertrag anzustreben.
    Ich gehe davon aus, dass er mit „deutsche Eliten“ die Bundesregierungen meint – und in dem Fall betrifft das ja alle und nicht nur die aktuelle, und auch die DDR-Regierungen.

    Das stimmt, aber ich gehe davon aus, dass der Grund dafür ist, dass sie es nicht können. Weder die BRD noch die DDR befanden sich mit den Alliierten im Krieg, das Deutsche Reich existiert noch (nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 1979 auch juristisch bestätigt), es ist aber für die Unterschrift kein Vertreter auf deutscher Seite verfügbar.

    Natürlich wird das alles an den Narrensaum geschoben, aber es ist ja nachlesbar. Und auch wenn das anfänglich ein sehr deprimierendes Gefühl auslösen mag („Ohje, wir sind ganz schön gearscht“), kann ich inzwischen auch Positives daran sehen. Andere europäische Länder werden auch überfremdet, aber bei denen ist alles, was die Regierungen machen (z.B. Einbürgerungen), weitgehend rechtsgültig, bei uns kann man das eines schönen Tages, der hoffentlich kommt einfach vom Tisch fegen. BRD-Pass ist keine deutsche Staatsangehörigkeit, aber französischer Pass ist wahrscheinlich schon frz. Staatsangehörigkeit, und geht nicht so leicht weg.

    Das von Dir angesprochene Video kenne ich auch.

  176. Ach, warum bin ich nur so hastig beim Abschicken!!!
    Nochmal der zweite Teil, um niemandem was per Zitat zu unterstellen, was von mir ist:

    Der völkerrechtliche Status Deutschlands ist in der Tat fürchterlich kompliziert und ich glaube auch einmalig. Ich blicke da auch nicht richtig durch.

    Waffenfreiak hat in #219 geschrieben:

    Die deutschen Eliten versuchen nicht einmal einen Friedensvertrag anzustreben.

    Ich gehe davon aus, dass er mit „deutsche Eliten“ die Bundesregierungen meint – und in dem Fall betrifft das ja alle Bundesregierungen und nicht nur die aktuelle, und auch alle DDR-Regierungen.

    Das stimmt zwar, aber ich gehe davon aus, dass der Grund dafür ist, dass sie es nicht können. Weder die BRD noch die DDR befanden sich mit den Alliierten im Krieg, das Deutsche Reich existiert noch (nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 1979 auch juristisch bestätigt), es ist aber mangels für die Unterschrift kein Vertreter auf deutscher Seite verfügbar.

    Natürlich wird das alles an den Narrensaum geschoben, aber es ist ja nachlesbar.

    Und auch wenn das anfänglich ein sehr deprimierendes Gefühl auslösen mag („Ohje, wir sind ganz schön gearscht“), kann ich inzwischen auch Positives daran sehen. Andere europäische Länder werden auch überfremdet, aber bei denen ist alles, was die Regierungen machen, die de facto auch Marionetten sind, nur de jure nicht, vermutlich rechtsgültig. Bei uns kann man das eines schönen Tages, der hoffentlich kommt, einfach vom Tisch fegen. BRD-Pass ist keine deutsche Staatsangehörigkeit, aber französischer Pass ist wahrscheinlich schon frz. Staatsangehörigkeit, und geht nicht so leicht weg.

    Das von Dir angesprochene Video kenne ich auch.

  177. Mit seinen Beleidigungsklagen, hat er den Spott herausgefordert. Trotzdem finde ich die Aktion nicht gut. Früher gab es noch Kabarettisten und Komiker, die nicht unter die Gürtellinie gehen mussten, um witzig zu sein.

    Denen von heute, fällt einfach nichts mehr ein, also greifen sie zu solchen Entgleisungen.

    Nur ein weiterer Beleg, wie verkommen unsere Gesellschaft ist.

Comments are closed.