trumpDer frisch gewählte, republikanische Präsidentschaftskandidat, Donald Trump (Foto), will sein Land gegen den ausufernden Moslem-Terror auch mit besonderen Auflagen für Zuwanderer aus dem islamisierten Deutschland und aus Frankreich schützen. Diese Staaten seien vom Terrorismus besonders betroffen, sagte Trump in einem NBC-Interview für Sonntag. Deshalb müssten ihre Bürger und Bewohner „extremen Sicherheitsüberprüfungen“ unterzogen werden. Diese Form der Überprüfungen – von Trump „extreme vetting“ genannt – hatte der republikanische Präsidentschaftsbewerber bereits auf dem Nominierungsparteitag in Cleveland gefordert. Bis sie eingeführt seien, müssten die USA „sofort die Einwanderung aus allen Ländern aussetzen, die durch Terrorismus kompromittiert sind“.

Die WeLt berichtet:

In dem NBC-Interview sagte Trump, in Deutschland und Frankreich gebe es „spezielle Probleme“. Auf die Frage, ob seine Forderung nach besonderen Auflagen auch für Frankreich gelte und auch dieses Land vom Terrorismus kompromittiert sei, sagte er: „Das sind sie auf jeden Fall. Und wissen Sie, warum? Es ist ihre eigene Schuld. Weil sie Leute auf ihr Gebiet gelassen haben.“

„Wir müssen hart sein“

In dem Zusammenhang forderte Trump die besonderen Sicherheitsüberprüfungen. „Wir müssen hart sein, wir müssen harte Standards einführen. Wenn eine Person nicht nachweisen kann, was sie nachweisen muss, kommt sie nicht in dieses Land.“

Auf die Frage, ob man den Punkt erreichen werde, an dem nicht mehr viele Menschen aus dem Ausland in die USA kommen dürften, sagte Trump: „Vielleicht kommen wir an diesen Punkt.“ Er fügte hinzu: „Wir müssen schlau sein, und wir müssen aufmerksam sein, und wir müssen stark sein.“

Während die Bundesregierung fieberhaft an der Zerstörung des Nationalstaates Deutschland arbeitet, plant Donald Trump sein Vaterland vor einem künftigen Kalifat zu schützen. Sollte Trump die in seiner Rede auf dem Nominierungsparteitag in Cleveland angekündigten Pläne umsetzen, wäre die USA wohl gerettet. (GC)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

179 KOMMENTARE

  1. Kein OT
    Honkong hat nach dem Anschlag von Würzburg eine Reisewarnung für Deutschland ausgesprochen:
    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2016-07/38064129-hongkong-gibt-reisewarnung-fuer-deutschland-aus-015.htm

    Außer Finanzexperten scheint es niemanden zu interessieren, schon gar nicht die Königin der Schlepper und die Qualitätsmedien – soviel zum „Wirtschaftsstandort Deutschland“.
    Die BRD wird immer mehr zum abschreckenden Beispiel einer verantwortungslosen Einwanderungspolitik.

  2. Germoney-Buntland ist Terrorimportweltmeister. Trump will es halt auch nicht noch zum Terrorexportweltmeister machen. Deutschland schafft sich ab!

  3. „Es ist ihre eigene Schuld. Weil sie Leute auf ihr Gebiet gelassen haben.“

    Und das seit Jahrzehnten.
    Obwohl sie von ihrer Geschichte und ihrem Selbstverständnis her gar keine Einwanderungsländer waren und sind, im Gegensatz zu den USA.

  4. Clinton hingegen wird wie Hussein Obama den Islam schönreden.

    Trump handelt zum Schutz der US-Bürger richtig!

  5. Die Lügenpresse in Deutschland verdreht Trump ganz furchtbar. Daher sind selbst Patrioten in Deutschland oft gegen Trump.

    Wer Englisch kann sollte sich die Reden auf Youtube selber anhören um sich zu informieren.

  6. „Wir müssen schlau sein, und wir müssen aufmerksam sein, und wir müssen stark sein.“

    Was unsere Herrschenden alles nicht sind, sie sind das Gegenteil: dumm, schlafmützig und schwach.

  7. Germany is a failed state, really. Wenn Trump Präsident wäre, würde sich weltweit einiges ändern. Ich tippe auf ein Wiederaufleben des „America first“-Prinzips und ein Ende der unseligen, scheinheiligen Weltpolizisten-Rolle.

  8. hoffentlich kommt Trump an die Macht..

    Der Mann würde auch Europa gut tun,da er diesen Regierungen immer den Spiegel vorhalten wird.

    Und das Deutsche es in Zukunft schwerer haben werden,dort einzureisen,ist ein normaler Vorgang.

    Trump weiß ja,wie viele Doppelpässe leichtfertig in Deutschland verschenkt werden und wie viele Muslime so einfach mal zu Deutschen gekürt werden!

    Drücken wir alle dem Trump die Daumen,damit der der nächste Präsident der VS wird!

  9. ***Eilmeldung – Bombenanschlag in Ansbach***

    27-jähriger Syrer zündet Sprengsatz in Ansbach

    ANSBACH – In der Ansbacher Innenstadt hat es am späten Sonntagabend eine schwere Explosion gegeben. Laut Polizei gab es einen Toten, mindestens zwölf Personen wurden teils schwer verletzt. In Lebensgefahr befindet sich niemand.

    http://www.nordbayern.de/region/ansbach/27-jahriger-syrer-zundet-sprengsatz-in-ansbach-1.5369153


    Anschlag in Ansbach: Herrmann hält Angriff für islamistisch motiviert
    Der bayerische Innenminister geht von einem Selbstmordanschlag mit religiösem Hintergrund aus. Es sei nur Glück zu verdanken, dass keine weiteren Menschen zu Tode kamen.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-07/anschlag-ansbach-joachim-herrmann-asylrecht-fluechtlinge

    ***Eilmeldung – Bombenanschlag in Ansbach***

  10. Die Hussein Obama-Administration warnt US-Reisende in Deutschland lediglich vor Skinheads und „Fremdenfeindlichkeit“ durch „Flüchtlinge“, nicht aber vor Mohammedanern mit Gewalthintergrund, da können die Reisenden aber beruhigt sein:

    https://travel.state.gov/content/passports/en/country/germany.html

    Hooligans, most often drunken “skinheads,” have harassed and attacked perceived foreigners or members of rival groups.

    Seemingly racially-motivated assaults (because of a “foreign” appearance) against U.S. citizens have occurred. This could be further exacerbated by the arrival of more than one million refugees to Germany in 2015.

  11. (leicht OT)

    Bei Tichy gibt es einen Artikel, der beschreibt, wie Maas seine Internetzensur vorantreibt – äußerst erschreckend! Jetzt wurde auch mit Anabel Schunke eine Autorin dieses tollen Portals gesperrt.
    http://www.rolandtichy.de/tichys-einblick/heiko-im-wirrwarr/

    … Die nächste Stufe ist erreicht. Wer Feind-Sender hört, wird denunziert. Wer sich ungehörige Information beschafft, wird denunziert. Peinlicherweise von Kollegen mit Presseausweis. Für sie scheint Presse zu bedeuten, nur regierungsgenehme Quellen zu benutzen und alle jene zu verdächtigen, die sich ein eigenes Bild verschaffen.

    Damit schließt sich der Kreis. Heiko Maas hat eine breite Kampagne gestartet, der sich sowohl das Bundeskriminalamt, Innen- und Familienministerium, die Stiftung Warentest, gefällige Journalisten und dafür instrumentalisierte Stiftungen angeschlossen haben. Vordergründig geht es um Hass und Hetze. Schaut man wie im aktuellen Fall Erdogan und Anabel Schunke darauf, wird eine durchgängige Durchsetzung der Regierungslinie mit Mitteln der Meinungsunterdrückung daraus. Schließlich ist Meinungsfreiheit nur gut, wenn es sich um die eigene, die von Heiko Maas und seinen Freunden/innen, verbreitete handelt.

  12. Spielt den Trump nicht so hoch.
    Egal wer es wird:
    Der US-Präsident ist lediglich eine Galionsfigur, eine Marionette.
    Die Politik wird von Männern der Bankenführungsetagen und der Rüstungsindustrie in Verbindung mit der Militärführung bestimmt.

  13. Der Merkel-Mohammedaner aus Ansbach wollte möglichst viele Teddybärwinker grausam ermoden:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157266064/Wer-denkt-in-Ansbach-an-ein-Bombenattentat.html

    So machte schon früh das Gerücht die Runde, ein junger Mann mit langem Bart und Rucksack sei kurz vor der Explosion vor dem Westzugang zu dem Festivalgelände auf- und abgegangen. Ein Gerücht, das nach Angaben von Innenminister Herrmann später erste polizeiliche Vernehmungen bestätigen. Die Ermittler gehen davon aus, dass das Ziel des Attentäters eigentlich die Festivalbesucher auf der „Reitbahn“ waren.

    Dort wurde er aber nicht eingelassen, weil er keine Eintrittskarte hatte – zum Glück. Denn, so sind sich die Ermittler sicher, die von ihm in einem Rucksack verstaute Metallsplitter-Bombe hätte unter den rund 2000 Festivalbesuchern eine große Zahl Todesopfer gefordert.

    Wie sang nicht noch unlängst die Schwesig-finanzierte Antifa:

    „Say it loud, say it clear,
    refugees are welcome here!“

  14. Also an Trump finde ich gut, dass er so schonungslos offen ist.

    Man kann aber nun nicht sagen, dass deutsche Politiker dies nicht seien. Beispiel: Der adipöse Siggi-Pack Gabriel …

    Als ich 10 Jahre alt war, wollte mich eine Lehrerin zur Sonderschule schicken, weil ich angeblich zu dumm war und zu viel Ärger machte.

    Quelle: https://sigmar-gabriel.de/persoenlich/

    Es ist sicherlich nicht nur meine persönliche Einschätzung, dass die Lehrerin damals Recht hatte und sich daran auch bis heute nichts geändert hat.

  15. https://www.youtube.com/watch?v=uxT8xgiKzb8

    Is Leute stören in München Trauerfeier am OEZ. Wie wäre es mit einem eigenen Artikel.

    IS- Sympathisanten stürmen Münchner Trauerfeier am OEZ- Einkaufszentrum.

    Fassungslosigkeit. Das ist das Einzige, was uns hierzu einfällt. Am Tag nach der sinnlosen Ermordung von 9 Menschen trafen Angehörige am Tatort ein, um gemeinsam mit anderen Münchnern Kerzen anzuzünden, um den Opfern dieser sinnlosen Bluttat eines Barbaren zu gedenken und Trauer zu verarbeiten.
    Aus dem Nichts tauchte plötzlich eine Gruppe (möglichweise)- IS Sympathisanten auf.
    Als die Hinterbliebenen die Kerzen für ihre geliebten Kinder anzündeten, kamen plötzlich Morddrohungen wie „Ihr Deutsche werdet alle noch dran glauben“ und hasserfüllte „Allahu Akbar“-Schreie – mitten in München, mitten in einer Stadt, deren heuchlerischer Oberbürgermeister Dieter Reiter tagtäglich davon schwärmt, wie wundervoll er die „kulturelle Bereicherung“ findet. Herr Reiter, herzlichen Glückwunsch.

    Seht euch das Video selbst an (auch wenn es leider nur Bruchteile waren, es ist zu erkennen, worum es geht!) und verbreitet es überall

  16. Also ich bin für Trump. Vielleicht braucht es mal einen Cowboy.
    Wenn Hillary gewinnt, dann muss das Merkel schrecklich weinen. Dann ist eine andere mächtiger als sie.

  17. @ #13 eisenherz (25. Jul 2016 09:48)

    Empörungsbeauftragte gibt es überall. Aber Donald will die ruhig stellen.

  18. Sehr schön. Hoffentlich wird er Präsident der USA.

    Noch lieber wäre es mir, er würde nbeim Vorchecking erst mal die ganzen ExtemAnhänger des Terrorfürsten Mohammed aussortieren und dann die Linken in unserem Land.

    Die Menschen hier müssen endlich spüren was es bedeutet, wenn man deutsche Pässe an jeden hergelaufenen Bartträger verteilt, Doppelpässe zulässt und seine eigenen Grenzen nicht kontrolliert. Am Ende ist der deutsche Pass nichts mehr wert. Das sind die Gesetze, die man durch dumme Multikultisprüche nicht aufheben kann. Wenn China, Japan und Korea nachziehen bleiben für die Deutschen bald nur noch Lustreisen in dn nahen Osten oder sie verbringen ihren Urlaub gleich zu Hause und nehmen sich zwangsweise die Zeit einmal die Veränderungen in unserem Land zu bestaunen.

    Der Islam gehört nämlich wirklich in all seinen negativen Ausprägungen schon zu Deutschland.

  19. „Jedermann an jedem Ort – einmal in der Woche Sport“
    Walter Ulbricht, 1959

    „Jedermann an jedem Ort – bedroht durch Terror und durch Mord.“
    Lebenswirklichkeit 2016, dank IM Erika

  20. #19 Biloxi (25. Jul 2016 09:57)

    „Jedermann an jedem Ort – einmal in der Woche Sport“
    Walter Ulbricht, 1959

    „Jedermann an jedem Ort – bedroht durch Terror und durch Mord.“
    Lebenswirklichkeit 2016, dank IM Erika

    „Den Terror in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.“

    frei nach Erich Honecker

  21. Allen !! Einwanderern sollte man an den Grenzen eine MPU verordnen. Man zeige u.a. dem Probanten einige Karikaturen über, der fairness wegen, alle Religionen.
    Sollte sich eine Erhöhung des Blutdrucks ergeben,…wäre ein Passieren zu unterbinden.

  22. Leute es ist unglaublich: Unsere letzte Hoffnung ist Trump!

    Im November entscheidet sich unser Schicksal!

    Wenn mir das einer vor 3 Monaten gesagt hätte, …………

  23. Weiß zwar nicht so recht was ich von Trump halten soll, bzw. wie er sich wirklich nach einer Wahl zum Präsidenten verhält (mögliche neue Kriege),
    aber eines weiß ich.
    Mit dem was er jetzt sagt hat er absolut recht.
    Und ehrlich gesagt ist er mir auch 100% lieber als dieses schleimige Grinse-Weib.

  24. #22 Traudl (25. Jul 2016 10:02)
    Unsäglicher Kommentar im Kölner Stadt-Anzeiger:
    Wir hätten schon viel zu lange zu ruhig gelebt und sollten uns ein Beispiel an der „Unaufgeregtheit“ der Israelis nehmen, die gelassen ihre Schutzräume bei Raketenalarm aufsuchen etc. etc …. und: wir müssten „unsere Türen weit offen halten für Menschen in Not“ …..

    http://www.ksta.de/politik/kommentar-zu-den-bluttaten-die-bedrohung-wird-unsere-gesellschaft-veraendern-24447548

    Es muss dies die letzte Stufe eines Journalismus sein, in dem man jeglichen Verstand verloren hat und das Volk vor dem Hintergrund eines anwesenden Bürgerkrieges nur noch beruhigen möchte. Hier fehlen einem die Worte. Wie tief wollen diese Schmierfinken noch rutschen?

  25. Während die Bundesregierung fieberhaft an der Zerstörung des Nationalstaates Deutschland arbeitet, plant Donald Trump sein Vaterland vor einem künftigen Kalifat zu schützen.

    Nein, das plant er ganz bestimmt nicht. Zumal nicht die geringste Gefahr besteht, dass auch nur ein einziges westliches Land zum Kalifat wird. Davon abgesehen befinden sich in den USA schon längst ausreichend Moslems dazu.

    Er plant was ganz anderes damit!

    Moslems, die mit der Axt um sich schlagen oder mit Sprengsätzen hantieren, sind eine Pest für das Volk, in dessen Land sie das tun, aber sie sind ganz bestimmt nicht in der Lage, die politische Macht zu übernehmen. Aber wie war das noch gleich in den USA?

    Gab’s da nicht auch schon den einen oder anderen islamischen Terroranschlag? Undwomöglich etwas größerer Natur? Haben da andere Länder „amerikanische Bürger“ auch extremen Sicherheitsüberprüfungen unterworfen?

    Und glaubt jemand, dass Merkel diesen Überprüfungen und totalen Registrierung unterworfen wird, wenn sie in die USA einreist? (Gut, sie wird wohl nicht mit der Axt zugange sein, aber wir Deutschen und die Franzosen auch nicht!)

    Der britische Chefprogandist Sefton Delmer sagte nach Ende des 2. Weltkriegs:

    Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen … Und nun fangen
    wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort
    von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie
    selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr
    eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein,
    dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie.

    Wenn man hier liest, wie viele jedem ausländischen Politiker eilfertig die Hände lecken, der irgendetwas Negatives über Deutschland sagt oder für uns schädliche Konsequenzen ankündigt, könnte man auf die Idee kommen: Doch. Er ist endgültig.

    Trostlos!

    Das ist übrigens eines der Plakate, mit denen die Amerikaner im 1. Weltkrieg gegen Deutschland gehetzt wurden:

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ab/%27Destroy_this_mad_brute%27_WWI_propaganda_poster_%28US_version%29.jpg

    Vielleicht kommt ja beim einen oder anderen ein Déja-vue hoch?

  26. Trump hat recht
    Nur dank der völlig verantwortungslosen Flüchtlingspolitik von Merkel, sind die Anschläge von Würzburg, Reutlingen und Ansbach Oberhaupt möglich geworden, die sexuellen Übergriffe auf Deutsche Kinder in Schwimmbädern noch gar nicht eingerechnet, treten sie endlich ab, sie haben diesem Land genug geschadet und nehmen sie ihre Lakaien und Bärchenverteilenden Vaterlandsverräter mit, ihr Freund Erdogan hat sicher ein warmes Plätzchen für sie

  27. Die USA sollten den Visumszwang gegenüber Deutschland wieder einführen. So können sie schon vor Ort, also in den Konsulaten bei uns sieben, wer zu ihnen kommt. Einen deutschen Reisepass bekommt ja nun immer noch nicht jeder …

  28. 16-jähriger Kumpel von Ali Sonboly verhaftet
    Wusste er vom Amoklauf?

    Die Münchner Polizei hat am Sonntag eine Wohnung gestürmt und einen Kumpel von Amokläufer Ali David Sonboly festgenommen. Hatte er dem Täter geholfen, Menschen in den McDonald’s zu locken?

    Der Afghane hatte sich am Freitag unmittelbar nach dem Amoklauf zwar bei der Polizei gemeldet und wurde vernommen. Allerdings deckte die Polizei auf, dass seine Aussagen widersprüchlich waren. «Es besteht der Verdacht, dass der 16-Jährige ein möglicher Mitwisser der Tat ist. Die Münchner Kriminalpolizei ermittelt aus diesem Grund gegen den Jugendlichen wegen des Verdachts der Nichtanzeige einer geplanten Straftat», heisst es in einer Mitteilung.

    http://www.blick.ch/news/ausland/16-jaehriger-kumpel-von-ali-sonboly-verhaftet-wusste-er-vom-amoklauf-id5302554.html

  29. Und wenn man dagegen die Äusserungen unserer Politiker hört, kann man schier verzweifeln. Wie heisst es so schön, liebe Deutsche gewöhnt euch dran. Der Terror wird zu eurem Alltag gehören. Andere Staaten schaffen das doch auch ( Israel ). Und Frau Merkel denkt nicht im Traum daran, die eigenen Grenzen zu schützen. Das wäre das Minimum, was man tun müsste. Und weit und breit ist kein Licht am Ende des Tunnels zu sehen, was einem etwas Hoffnung machen würde. Man hat eher den Eindruck, es wird alles von Tag zu Tag schlimmer. Herr Sarrazin behält wohl recht mit seiner Behauptung, das sich Deutschland abschaffe. Viel ist von unserem schönen, sicheren und erfolgreichem Land nicht mehr zu sehen.

  30. Hoffentlich wird Trump US-Präsident! Er ist die letzte Rettung für die westliche Welt!

  31. Und wenn man dagegen die Äusserungen unserer Politiker hört, kann man schier verzweifeln.

    Nix als dumme Scheisse.

  32. „#22 Traudl (25. Jul 2016 10:02)

    Unsäglicher Kommentar im Kölner Stadt-Anzeiger:
    Wir hätten schon viel zu lange zu ruhig gelebt und sollten uns ein Beispiel an der „Unaufgeregtheit“ der Israelis nehmen, die gelassen ihre Schutzräume bei Raketenalarm aufsuchen etc. etc …. und: wir müssten „unsere Türen weit offen halten für Menschen in Not“ …..“

    Das ist von Satire nicht mehr zu unterscheiden. Menschenverachtend. Hassrede gegen Deutsche, die zu lange ruhig gelebt haben.

  33. Weltweit registriert man, daß das Deutschland der Vergangenheit nicht mehr existiert. Weltweit registriert man auch, daß dagegen „die Nahtzis“ ein Klacks waren.

  34. Vielleicht sollte sich die US Army auch etwas weniger aggressiv in fremden Landen – wo sie nicht eingeladen sind – aufführen.
    Nur mal so ein Vorschlag von mir.
    Könnte den Flüchtlingsstrom versiegen lassen.

    Ansonsten kann man Herrn Trump in seinen Ansichten durchaus beipflichten!

  35. #38 Babieca (25. Jul 2016 10:22)

    Weltweit registriert man, daß das Deutschland der Vergangenheit nicht mehr existiert.

    Ja, tatsächlich, sogar hier im fernen Indien registriert es bereits die Tagespresse.

    Leider darf ich hier nicht mehr kommentieren. Maria-Bernhardine hat es mir quasi verboten mit den Worten, ich sei in Indien integriert, bald assimiliert und damit kein Deutscher mehr.

  36. #9 alles-so-schoen-bunt-hier (25. Jul 2016 09:41)

    Mit Trump käme die Aufgbe der USA als Weltpolizei? In was für einer Traumwelt leben sie denn? Das würde den Verlust des Status als die DIE Supermacht bedeuten. Etwas, was sich die USA niemals leisten werden – egal welche Person da gerade im Weißen Haus sitzt.

    Und das Hochjubeln von Trump als letzte Hoffnung ist doch sehr naiv. Als ob dieser Mann nicht von bestimmten Gruppen abhängig wäre, die ihre Interessen durchsetzen wollen. Und wer glaubt denn wirklich, dass er all das umsetzen kann und wird, was er jetzt verspricht?

  37. Ich bin in vielen Dingen nicht bei Trump, aber in diesem Punkt stimme ich ihm zu. Kein Terror-Export aus Merkels Buntland und dem islamversifften Frankreich. Beide sind nicht fähig, endlich Nägel mit Köpfen zu machen. Alle sog. Flüchtlinge nach Deutschland, da sind sie, besonders was das Niveau angeht, gut aufgehoben. Auch wenn es von Trump extrem egoistisch ist, denn die USA sind für den Terrorismus in und aus diesem Kulturkreis zu einem großen Teil verantwortlich. Aber die a*kriechenden Deutschen bekommen jetzt Quittung, besonders für die verfehlte Asyl- und Flüchtlingspolitik von Merkel.

  38. @ #49 egomane (25. Jul 2016 10:27)

    Trump finanziert seinen Wahlkamp allein und schau Dir mal die Gruppen an die Killary finanzieren an!

    Killary die Lügnerin und Hexe ist Establishment Trump nicht. Du bist naiv und kennst Dich nicht aus !

  39. Mit Stand heute und der letzten Woche hoffe ich, dass Trump die US-Wahl gewinnt. Trump verdient selber ca. 100 Mio im Jahr und ist also unabhängig von allem. Clinton ist völlig abhängig von der Industrie und den Banken (lukrative Vorträge) usw… Das CSU-Bayern versinkt im Asyldreck und die Polizei in Bayern ist unfähig und völlig überfordert für Ruhe zu sorgen. Der Krieg naht, denn auch die Bundeswehr soll mehr und mehr eingreifen können, das fordern immer mehr Politiker. Merkel bringt nicht nur die Illegalen sondern auch den Bürgerkrieg ins Land.

  40. #22 Traudl
    Gott sei dank trifft der Terror diese Schmierfinken nicht. Weder direkt noch über Angehörige, sonst würden diese Verrecker nicht so eine gequirlte Sch…ße verzapfen.
    Man muss sich diese Aussage des Herrn Pauls einmal auf der Zunge zergehen lassen.
    Ich denke nicht, dass die Israelis so ruhig und gelassen ihre Schutzkeller bei Raketenalarm aufsuchen, und selbst wenn es an dem wäre, bin ich nicht bereit diese Zustände hier hinnehmen zu müssen, nur weil eine völlig verblödete Politikerkaste ihre Jugendträume vom Multikulti ungeniert ausleben möchte auf kosten aller. Diesen Peter Pauls wünsche ich, dass ihn ein Muselmann einmal persönlich mit dem Messer bereichert oder nit einem nagelgefüllten Rucksack; Axt geht natürlich auch.

  41. #22 Traudl (25. Jul 2016 10:02)

    Unsäglicher Kommentar im Kölner Stadt-Anzeiger: Wir hätten schon viel zu lange zu ruhig gelebt und sollten uns ein Beispiel an der „Unaufgeregtheit“ der Israelis nehmen, die gelassen ihre Schutzräume bei Raketenalarm aufsuchen

    *Würg*

    Ging das Narrativ der kommunistisch-verstrahlten bisher nicht so: Weil Israel den Arabern „Land weggenommen“ hat, dürfen Araber morden und bomben?

    (Seit seiner Wiedergründung steht Israel unter islamischem Dauerfeuer. Der islamische Dauerkrieg gegen alles Nichtislamische hat sich mit der Ansiedlung von Millionen Moslems in Deutschland auch in Deutschland breitgemacht.)

    Abgesehen davon, daß kein Israeli „gelassen“ den Schutzraum „aufsucht“, sondern da innerhalb von 90 Sekunden (das ist die offizielle Zeit, dafür trainiert jeder Bürger) reinmuß.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Civil_defense_in_Israel

  42. Sie fliehen vor Gewalt – und morden ihre Gastgeber
    Asyl-Träumerei:
    25.07.2016, 09:23

    Mit einer Axt, mit einer Machete, mit einem Rucksack voll Sprengstoff: Drei blutige Dramen in nur sieben Tagen zeigen, wie dramatisch die deutsche Einladungspolitik gescheitert ist. Die Verbrechen in Würzburg und Reutlingen sowie der Selbstmordanschlag in der Nacht auf Sonntag in Ansbach in Bayern belegen: Die deutsche (aber auch die österreichische Regierung) hat die Kontrolle über ihre Gäste aus Syrien, Afghanistan, Marokko oder Tunesien verloren.

    http://www.krone.at/Welt/Sie_fliehen_vor_Gewalt_-_und_morden_ihre_Gastgeber-Asyl-Traeumerei_-Story-521506

  43. Die Hannoveraner freuen sich schon auf ihre Maschseefesttage, die diese Woche beginnen.

  44. Man könnte zum Vorstoß von Donald Trump noch folgendes ergänzen: Deutschland lässt nicht nur unkontrolliert illegale Zuwanderer als sog. „Flüchtlinge“ ins Land, unter denen sich Terroristen und Gewalttäter in unbekannter Zahl befinden. Auf Betreiben der Politik werden auch deutsche Pässe großzügig an Ausländer verteilt, die vielfach ihre angestammte Staatsangehörigkeit behalten dürfen, also Doppelstaatler mit fraglicher Loyalität zu Deutschland sind. Mit dem deutschen Pass in der Tasche können diese Personen in die USA einreisen.

    Aus Sicht der Amerikaner macht es deshalb tatsächlich Sinn, bei Inhabern deutscher Ausweisdokumente ganz genau hinzusehen. Die Forderung von Trump ist deshalb vernünftig.

  45. #48 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (25. Jul 2016 10:27)

    Leider darf ich hier nicht mehr kommentieren. Maria-Bernhardine hat es mir quasi verboten mit den Worten, ich sei in Indien integriert, bald assimiliert und damit kein Deutscher mehr.

    Was habe ich verpaßt? :))) Die letzte ereignisreiche Nacht – Ansbach, schon wieder Islam – war ich nicht online.

  46. wird hier mal wieder der Migrationshintergrund verschwiegen?

    Der junge Mann war zuvor bei einer Fahrkartenkontrolle durch sein aggressives Verhalten aufgefallen. Der Zugbegleiter setzte ihn daraufhin in ein abgetrenntes Abteil und verschloss die Türen, so dass der 22-Jährige nicht mehr hinaus konnte. Bei der Ankunft am Bahnhof in Sottrum östlich von Bremen gelang es ihm jedoch, das Abteil zu verlassen. Er wechselte den Waggon, zückte ein Messer und begann, auf Mitreisende loszugehen. Dabei versuchte er, einer 20-Jährigen in den Hals und einer 19-Jährigen in den Rücken zu stechen.

    http://www.bz-berlin.de/deutschland/aggressiver-22-jaehriger-mit-messer-loest-panik-in-regionalzug-aus

  47. Gerechterweise muss man auch den Ball zurückspielen und die US-Amerikaner darauf aufmerksam machen, dass sie den Türken, der niedergestreckt wurde, als er in einer fremden Garage klauen wollte, permanent als Deutschen bezeichneten.

  48. @ #60 Grenzedicht (25. Jul 2016 10:36)

    Dort steht der Abschaum der 3. Welt.

    Ich hab so eine Ekel nur noch vor den deutschen Politikern und Medien!

  49. Merkelsommer 2016:

    Gehst ins Schwimmbad -> sexuell belästigt
    Fährst mit dem Zug -> Axtangriff
    Gehst zu MC Donald´s -> Niedergeschossen
    Gehst zum Openairkonzert -> fliegst in die Luft

    Bleibst stattdessen zuhause und beschwerst dich auf Facebook über die unhaltbaren Zustände -> Hausdurchsuchung angeordnet von der Maas-Stasi.

    Man kann nicht gewinnen in Merkels Deutschland!

  50. OT

    Nach vertraulichen Informationen soll der IS sich zu den Anschlägen von Reutlingen und Ansbach bekannt haben. Darüber schweigen aber sowohl Medien und Politik. Auch auf Nachfragen gäbe es aus Ermittlungstaktischen Gründen keine Antwort. Zeugenaussagen welche „Alahu Akbar“ gehört haben wollen, würden bewusst zurückgehalten mit Verweis auf die Nachrichtensperre.

  51. @ #70 kart (25. Jul 2016 10:41)

    Auf Twitter veröffentlichen die vom IS das. Muss mal die nächsten Tage schauen.

  52. #15 eisenherz   (25. Jul 2016 09:48)  
    […]
    Man stelle sich die Empörung der Amys vor, hätte Deutschland zur Islaminvasion NEIN gesagt.
    […]

    Die hätten medial und propagandistisch alles aufgeboten, was nur möglich ist.
    Hollywood hätte wieder einen Anti-Nazifilm nach dem anderen gedreht und in die Kinos gebracht, sämtliche TV-Sender wären Nazi-Dokus gelaufen und auf politischer Ebene hätte es wieder Entschädigungsforderungen en masse gegeben.

  53. Volker Becks mohammedanische Schützlinge gehen auf Volker Becks GeschlechtspartnerInnen los?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/berlin-mitte-weiterer-homofeindlicher-uebergriff-nach-csd-angezeigt/13921428.html

    Nach dem Christopher Street Day hat sich am Sonnabend offenbar ein weiterer homophober Übergriff in Berlin-Mitte ereignet. Am Sonntagmittag um 12.30 Uhr zeigte ein 23-Jähriger eine Körperverletzung in der S-Bahnlinie 75 bei der Polizei an.

    Der 23-Jährige sagte, er sei nach dem CSD mit der S-Bahn auf dem Heimweg gewesen. Zwischen 17 und 18 Uhr sei er auf Höhe des S-Bahnhofs Hackescher Markt von mehreren Tätern angepöbelt und geschlagen worden. Der Angriff erfolgte nach Polizeiangaben „vermutlich auf Grund seines Erscheinungsbildes“, ohne weitere Informationen preis zu geben.

    Der 23-Jährige erlitt einen Nasenbeinbruch und eine „deutliche Schwellung des linken Auges“, so die Polizei. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

    Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen – es besteht Verdacht auf Hasskriminalität.

    Bereit am Sonntag war ein homophober Übergriff aus Mitte gemeldet worden. Zwei junge Männer waren in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 3 Uhr morgens an einem Imbiss in der Luxemburger Straße von einem Männertrio angegriffen worden. Die Täter hatten sich zuvor erkundigt, ob die jungen Männer den Christopher Street Day besucht hatten.

  54. @ #70 kart (25. Jul 2016 10:41)

    Auch der in München hat Allahu akbar gerufen, auch als Schiit und ob IS oder nicht egal auch er hat es gerufen . Das berichtet die presse weltweit.

    Schau:

    Merkel to Germans: – The state will protect you

    Chancellor Angela Merkel sought to reassure Germans that the state will keep them safe as she pledged all resources to get to the bottom of the rampage in Munich that left 10 people dead and more than 20 wounded in an attack by a 18 year old Muslim man who shouted „Allahu Akbar“ before killing mainly children.

    http://speisa.com/modules/articles/index.php/item.2983/merkel-to-germans-the-state-will-protect-you.html

  55. Trump hat leider recht. Wir sind schon viel zu lange auf dem Weg zum Failed State. Merkel: „Ist mir doch egal, wenn ich schuld bin, daß so viele Flüchtlinge kommen. Nun sind sie halt da.“
    Und weiter: „Wir müssen die Hohe Zahl der kriminellen Flüchtlinge aushalten.“
    Weil sie Kritik nach dem 5.9.2015 erfuhr, meinte sie: „Dann ist dies nicht mehr mein Land.“
    Und schon 2013 warf sie die ihr von Minister Gröhe gereichte Deutschlandfahne zum Wahlsieg von der Bühne.
    Wann verschwindet sie selber von der Bühne? Gewissenlosigkeit als Staatsdoktrin?? Lieber ein polternder Trump als eine gewissenlose Kanzlerin.

  56. @ #68 Freya-

    Dort steht der Abschaum der 3. Welt.

    Ich hab so eine Ekel nur noch vor den deutschen Politikern und Medien!

    Dem kann ich nur zustimmen.
    Presse und Regierung verkaufen uns die Typen als Fachkräfte.

  57. #56 Babieca

    Sehr gut, dass du den Ausdruck „gelassen“ zerpflückst. Ich setze noch einen drauf: So zu schreiben zeugt mindestens von Selbstaufgabe, mehr aber noch von Menschenverachtung des Kölner SA-Redakteurs. Wahrscheinlich würde der auch schreiben, die Deutschen suchten während der Bombennächte des 2. Weltkriegs „gelassen die Schutzräume“ auf.

    #54 verwundert

    Glückwunsch, da hast du es tatsächlich geschafft, den übelsten Anti-Trump-Artikel in den deutschen Medien noch zu toppen! Ich bin wahrlich kein Fan von Trump, aber wenn ich die Wahl zwischen ihm und der 1:1-Merkel-Kopie Hillary C. habe, dann fällt die Wahl äußerst leicht.

  58. Mein Bruder, Masch.bau-Ing., aber trotz Fähigkeit zum logischen Denken komplett Guti-verstrahlt, hat mir gestern das größte Kompliment gemacht, zu dem er fähig ist: „Du hattest mit deiner Warnung vor dem Islam von Anfang an Recht.“

    Und das nach 15 Jahren. Hach… :)))

  59. #63 Babieca (25. Jul 2016 10:37)

    #48 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (25. Jul 2016 10:27)

    Leider darf ich hier nicht mehr kommentieren. Maria-Bernhardine hat es mir quasi verboten mit den Worten, ich sei in Indien integriert, bald assimiliert und damit kein Deutscher mehr.

    Was habe ich verpaßt? :))) Die letzte ereignisreiche Nacht – Ansbach, schon wieder Islam – war ich nicht online.

    Ist schon länger her; war der Münche-thread, Kommentar #315.

    Aber egal, ich färbe mir jetzt die Haare schwarz, ziehe bunte Klamotten und Badelatschen an und mache einen auf Inder ;-))

    Wird sich ja zeigen, ob hier alle was gegen Inder haben !

  60. #68 Freya- (25. Jul 2016 10:40)

    @ #60 Grenzedicht (25. Jul 2016 10:36)

    Dort steht der Abschaum der 3. Welt.

    Ich hab so eine Ekel nur noch vor den deutschen Politikern und Medien!

    Es kommen jeden Tag mehr und die „jungen Männer“ wollen alle f-i.c*k/e#n und werden es auch tun. Der Sommer steht vor der Tür.

    UN-Diplomat Serge Boret Bokwango besitzt diplomatische Immunität und muss in Europa wegen solcher Äußerungen keine Angst vor Strafverfolgung haben. Er sagt, er empfinde »ein starkes Gefühl von Scham und Wut gegenüber diesen afrikanischen ›Immigranten‹, die sich wie Ratten aufführen, welche die Städte befallen«.

    Es sei ein »Massenexodus von Abfall nach Europa«. Man stelle sich einmal vor, ein deutscher oder österreichischer Politiker würde die täglich in größeren Massen bei uns eintreffenden Mitbürger als »Abschaum«, »Abfall« und »Ratten« bezeichnen. Afrikanische Diplomaten dürfen so etwas über ihre Landsleute sagen.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/der-abschaum-afrikas-was-politik-und-medien-ueber-fluechtlingsstroeme-verschweigen.html

  61. Sorgen mache ich mir, weil ich mir vorstellen könnte, dass Trump mit Putin stänkert.

  62. #57 johann   (25. Jul 2016 10:33)  
    Sie fliehen vor Gewalt – und morden ihre Gastgeber?Asyl-Träumerei:?25.07.2016, 09:23
    […]

    Ist relativ schnell erklärt:
    Die können nichts anderes.
    Seit Jahrhunderten leben die ausnahmslos vom Raubnomadentum und von Wegelagerei.
    Wissenschaftlich-Technischer Fortschritt sowie gesellschaftliche Weiterentwicklung und Selbstreflexion ist denen ungefähr so nahe wie der Jupiter zu Sizilien.
    Die haben Denk- und Gesellschaftsstrukturen, die in Europa schon seit der Antike
    nicht mehr existieren.

  63. Aus dem Tagesspiegel: „Auf dem Berliner CSD war dieses Jahr weniger los, 450.000 bis 500.000 Menschen waren da, aber der Umzug war so politisch wie schon lange nicht mehr. Stay Gay!“

    Haben die Angst, dass Schwule von ihrer Heilslehre abfallen oder warum schärfen sie den Anhängern ein: bleib schwul!?

    Wann endlich gehen die Hetero-Swinger-Clubs auf die Straße, um ähnlich aufdringlich ihre Präferenzen zur Schau zu stellen? Mich widert das ganze Getue nur noch an.

    Waren denn auch einige muslimische Gäste anwesend? Das wäre doch ein gutes Intro in unsere Gesellschaft.

  64. #83 Babieca (25. Jul 2016 10:48)

    Mein Bruder, Masch.bau-Ing., aber trotz Fähigkeit zum logischen Denken komplett Guti-verstrahlt, hat mir gestern das größte Kompliment gemacht, zu dem er fähig ist: „Du hattest mit deiner Warnung vor dem Islam von Anfang an Recht.“

    Und das nach 15 Jahren. Hach… :)))

    Glückwunsch von einem Maschinenbauingenieur.

    🙂

  65. Ich kann den Trump vollkommen verstehen.
    Hätte ich nur die Alterntive zwischen Clinton und ihm, würde ich natürlich ihn wählen.

  66. Eine Frage, die so noch nicht beantwortet wurde :

    Eine Glock Pistole kostet zwischen 600 und 900 EURO – woher hatte der Junge so viel Geld?

    Die Waffe war illegal und Nummer raus gefeilt.
    Daher wahrscheinlich sogar teurer als im Fachhandel.

  67. #32 Wnn (25. Jul 2016 10:05)
    #22 Traudl (25. Jul 2016 10:02)
    Unsäglicher Kommentar im Kölner Stadt-Anzeiger:
    Wir hätten schon viel zu lange zu ruhig gelebt und sollten uns ein Beispiel an der „Unaufgeregtheit“ der Israelis nehmen, die gelassen ihre Schutzräume bei Raketenalarm aufsuchen etc. etc …. und: wir müssten „unsere Türen weit offen halten für Menschen in Not“ …..

    http://www.ksta.de/politik/kommentar-zu-den-bluttaten-die-bedrohung-wird-unsere-gesellschaft-veraendern-24447548

    Es muss dies die letzte Stufe eines Journalismus sein, in dem man jeglichen Verstand verloren hat und das Volk vor dem Hintergrund eines anwesenden Bürgerkrieges nur noch beruhigen möchte. Hier fehlen einem die Worte. Wie tief wollen diese Schmierfinken noch rutschen?
    ————-
    Dafür gbt es eine teure Rauchmelderpflicht in Wohnungen.
    Dort liegen nach Meinung der Polit-Parasiten die wirklichen Gefahren.

  68. #83 Babieca (25. Jul 2016 10:48)

    Mein Bruder, Masch.bau-Ing., aber trotz Fähigkeit zum logischen Denken komplett Guti-verstrahlt, hat mir gestern das größte Kompliment gemacht, zu dem er fähig ist: „Du hattest mit deiner Warnung vor dem Islam von Anfang an Recht.“

    Und das nach 15 Jahren. Hach… :)))

    Nur weil man(n) Ingenieur ist, heißt das noch lange nicht das man rationale, vernünftige und kluge Entscheidungen trifft.

    Auch Ingenieure sind nur Menschen.

    Babieca, nur du weißt was ich damit meine.

  69. Abgesehen von der aufgezwungenen Masseneinwanderung von Leuten die mit einer Lizenz zum Töten ausgestattet sind, stellt sich immer mehr heraus das die Demokratie in Deutschland ein Potemkinsches Dorf geworden ist. Noch schlimmer ist dass Bayern als sicherstes Land der BRD sich vom Horror-Kabinett in Berlin auf der Nase rum tanzen lässt, mit dem Ergebnis dass der öffentliche Raum in Bayern zu einer Todeszone zu verkommen droht. Bayern sollte schlicht und einfach in Berlin anzeigen dass es die Sicherung seiner Südgrenze und Vollstreckung von Artikel 16a GG selbst in die Hand nimmt. Bayern hat das Grundgesetz nie ratifiziert. Wenn Berlin selbst dann der Vollzug von Artikel 16a GG ohne Konsultation des Bundestags und des Bundesrats staatsstreichmässig ausgesetzt hat, müsste Bayern den Mut haben in dieser Notlage gemäss Artikel 5, Absatz 2 seiner Verfassung zu handeln. Not bricht Gesetz. So hat Helmut Schmidt in Hamburg gehandelt. Am Morgen des 17. Februar 1962 forderte er, obwohl verfassungsrechtlich nicht dazu befugt, NATO-Streitkräfte und hier insbesondere Pioniertruppen mit Sturmbooten sowie 100 Hubschrauber der Bundeswehr und der Royal Air Force an. Mann oh Mann, Seehofer sei kein Feigling und säubere dein Land von dieser mohammedanischen Pest. Muss verdammt noch mal der Ami uns wieder retten??? Merkel go to hell, TRUMP BETE FÜR UNS.

  70. #56 Babieca

    einem Freund in Jerusalem hatte ich angeboten, er könne mit seiner Familie bei mir solange er möchte Unterschlupf finden, falls es in Jerusalem brenzlig würde … Für das Angebot hat er sich sehr bedankt; leider ist er jedoch inzwischen verstorben. (natürlicher Tod)

  71. #83 Babieca (25. Jul 2016 10:48)

    Hartelijk gefeliciteerd mit dem Erfolg. Leider muss immer wieder Blut und Tränen fliessen bevor die Eingebildeten zur Besinnung kommen.

  72. #52 Freya- (25. Jul 2016 10:29)
    #61 Freya- (25. Jul 2016 10:36)

    Habe ich irgendwo behauptet, dass Clinton nicht von bestimmten Gruppen unterstützt wird? NEIN!
    Und natürlich hat der Trump von seinem Namen und seinem Vermögen bei dem Wahlkampf für die Vorwahlen profitiert. Aber glauben Sie denn den wirklich, dass es einer bis ins Weiße Haus schafft, ohne die Unterstützung bestimmter Lobbygruppen und nur mit eigenen finanziellen Mitteln? Ja wirklich?!? Und mich nennen Sie naiv?

  73. Was Schüsse in einer Discothek in Florida?

    Kann doch gar nicht sein, bestimmt eine Ente. In einem Land, wo sich jeder selbst bewaffnen darf und was hier vielen als Vorbild gilt, passiert sowas doch gar nicht. Dafür ist doch die Selbstbewaffnung da. Damit eben keine solche Taten passieren. Noch mehr Waffen braucht die Welt!

  74. #6 Eurabier (25. Jul 2016 09:38)

    Clinton hingegen wird wie Hussein Obama den Islam schönreden.

    Trump handelt zum Schutz der US-Bürger richtig!

    Wobei es eine bemerkenswerte Ironie der Geschichte ist, dass ausgerechnet jemand mit dem geistigen Level von George W. Bush wieder an die Macht kommen wird – und das auch noch von konservativer Seite als gut bewertet werden muss!

    Als US-Amerikaner würde ich Trump wählen. Nicht, weil ich dem zutraute, eine irgendwie geartete Eignung für das Amt zu haben. Sondern weil ich in der Situation wäre, Clinton verhindern zu müssen.

  75. #101 egomane (25. Jul 2016 11:03)

    Was Schüsse in einer Discothek in Florida?

    Kann doch gar nicht sein, bestimmt eine Ente. In einem Land, wo sich jeder selbst bewaffnen darf und was hier vielen als Vorbild gilt, passiert sowas doch gar nicht. Dafür ist doch die Selbstbewaffnung da. Damit eben keine solche Taten passieren. Noch mehr Waffen braucht die Welt!

    Die Welt braucht sie nicht. Wir (Deutschen) brauchen sie. Was niemals nötig gewesen wäre, hätten nicht die USA und Deutschland fleißig zu jedweden Muslim-Irren exportiert, voran nach Saudi-Arabien.

  76. Sollte Trump nicht eher ankündigen die multikulturelle Wühlarbeit zu beenden, die durch US Botschaften, Think Tanks und Organisationen gegen europäische Nationen betrieben wird?

    Er würde ganz nebenbei auch genau die Netzwerke treffen, die auch Amerika fluten lassen und dort wie hier die Verdrängung und Entrechtung der Weißen in ihren Heimatländern vorantreiben.

  77. #103 Blue02 (25. Jul 2016 11:05)

    Und diese Waffenexporte in die islamische Welt werden auch unter Trump nicht aufhören.

  78. Oben schrieb jemand, …“die Unaufgeregtheit der Israelis würde und Deutschen gut tun…“ o.ä.
    Die wissen nichts von der Aufgeregtheit der Israelis. Alle haben Wehrdienst zu leisten, sich die Mädchen.Ganz neue Berufe würden entstehen. Wachdienste aller Art… Da wird sogar am Strand patrouilliert.Geschäfte und Schulen, Hotels und Sehenswürdigkeiten bewacht. Und sich der Reservistendienst in der Armee wird regelmäßig angefordert und ist kein Skatklub.
    Ist das unaufgeregt????? (dumme Spinner in der Politik 🙁

  79. @ #107 egomane (25. Jul 2016 11:10)

    Die können sich dort in ihren Ländern die Köppe einschlagen wie sie wollen.

    Moslems nicht nach US und Europa reinlassen. Die die da sind abschieben. Fertig.

  80. zur Zeit auf Arte:
    13 Mio illegale Migranten in den USA, vorwiegend Latinos. Clinton ist für Einbürgerung

  81. #103 Blue02
    #101 egomane
    Die Entwicklung in Florida ist extrem wichtig für den Wahlausgang, es ist einer der wenigen „Swing-States“ (mit Ohio, Pensylv. etc.), die nicht vorher festgelegt sind. Bisher liegt Killary hier klar vor Trump, wegen der Latino-Einwanderer.

  82. #105 Apusapus (25. Jul 2016 11:05)

    Sollte Trump nicht eher ankündigen die multikulturelle Wühlarbeit zu beenden, die durch US Botschaften, Think Tanks und Organisationen gegen europäische Nationen betrieben wird?

    Er würde ganz nebenbei auch genau die Netzwerke treffen, die auch Amerika fluten lassen und dort wie hier die Verdrängung und Entrechtung der Weißen in ihren Heimatländern vorantreiben.

    Wenn er das in Erwägung ziehen sollte, geht es ihm wie Kennedy.

  83. #29 yubaba (25. Jul 2016 10:02)

    Der Syrer von Ansbach hatte keine Eintrittskarte!

    ************************************************
    Viel schlimmer, sein Asylantrag wurde als unbegründet abgelehnt.
    Das A*schl*ch wurde trotzdem nicht nach hause geschickt. Er wurde geduldet, so lange bis er die Geduld verlor und sich zu seiner 72-jährigen Jungfrau gebombt hat. Das er ein paar „Ungläubige Schei§§deutsche“ mit in den Tod riss, war ein Kolateralschaden, den die Schlafmützen in den Asylämtern gerne vernachlässigen, weil es ihnen schei§§egal ist!
    AUFWACHENM LANDSLEUTE, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  84. TRUMP RECHNET AB MIT DEN VERSAGERN

    Ohne um den „heißen Brei“ zu reden, machte Trump Jeb’s Bruder George W. Bush und dessen neokonservativen Regierungsklüngel dafür verantwortlich, das amerikanische Volk in vollem Wissen um die Wahrheit im Jahr 2003 „in den Irak-Krieg hinein gelogen“ zu haben.

    Der Irak-Krieg sei „ein großer fetter Fehler“ gewesen. „Wir haben den ganzen Mittleren Osten destabilisiert.“

  85. IS- Sympathisanten stürmen Münchner Trauerfeier am OEZ- Einkaufszentrum.

    Fassungslosigkeit. Das ist das Einzige, was uns hierzu einfällt. Am Tag nach der sinnlosen Ermordung von 9 Menschen trafen Angehörige am Tatort ein, um gemeinsam mit anderen Münchnern Kerzen anzuzünden, um den Opfern dieser sinnlosen Bluttat eines Barbaren zu gedenken und Trauer zu verarbeiten.
    Aus dem Nichts tauchte plötzlich eine Gruppe (möglichweise)- IS Sympathisanten auf.
    Als die Hinterbliebenen die Kerzen für ihre geliebten Kinder anzündeten, kamen plötzlich Morddrohungen wie „Ihr Deutsche werdet alle noch dran glauben“ und hasserfüllte „Allahu Akbar“-Schreie – mitten in München, mitten in einer Stadt, deren heuchlerischer Oberbürgermeister Dieter Reiter tagtäglich davon schwärmt, wie wundervoll er die „kulturelle Bereicherung“ findet. Herr Reiter, herzlichen Glückwunsch.

    Seht euch das Video selbst an (auch wenn es leider nur Bruchteile waren, es ist zu erkennen, worum es geht!) und verbreitet es überall. Wenn wir den Terror auf unseren Straßen jetzt nicht stoppen, ist unser Volk, ist unser Land verloren.

    Besonders bedanken möchten wir uns auch bei den ausländischen Mitbürgern, die sich so engagiert und couragiert an unsere Seite gestellt haben, um diesen Terroranhängern Einhalt zu gebieten.

    https://www.facebook.com/1523795871245611/videos/1637908036501060/

  86. @Babieca

    Wird dir gefallen – auch Kenny Aronoff, der Drummer der John Fogerty-Band ist „One of us“. Wir stehen in Verbindung.

    Im Nachhinein ärgert er sich, dass er bei Putin nicht dabei war. Aber damals waren ihm seine Season Holidays wichtiger.

  87. TRUMP=WAHRHEIT

    „Wir wären heute viel besser dran, wenn Gaddafi noch an der Regierung wäre. Wenn unsere Politiker (in Washington zum Strand gegangen wären und nichts getan hätten, wären Saddam Hussein und Gaddafi immer noch in Regierungsverantwortung

    und wir hätten heute nicht überall Terrorismus. ….

    Gerade jetzt, wo wir hier reden, übernimmt ISIS in Libyen die Ölfelder. Es ist ein totales Durcheinander.“

  88. Die Flintenuschi will nun auch noch Asylanten in die Bundeswehr aufnehmen. Spätestens jetzt muß doch auch der Letzte begreifen, daß wir nur von Idioten und Vollpfosten regiert werden. Es wird an der Zeit diese Leute aus ihren Ämtern zu verjagen. Warum halten wir nur Alle still? Scheinbar geht es uns immer noch zu gut, aber das böse Erwachen kommt noch !!!

  89. #100 liberte   (25. Jul 2016 11:03)  
    Dieser Spinner wird aber nicht Präsident!

    In den USA werden Präsidenten in den Thinktanks und nicht durch Wahlen bestimmt; und bei denen liegen die Präferenzen eindeutig bei Clinton, woraus die noch nicht einmal ein Geheimnis machen.
    Das Gleiche gilt für Deutschland.
    Wer allen Ernstes glaubt, Kanzler werden an der Wahlurne gemacht, glaubt sicher auch auch an die unbefleckte Empfängnis.

  90. #109 Miss
    Oh, Gott, was für ein Text ist bei mir entstanden. Ich hoffe, man sieht, dass es die Autokorrektur u.d dies
    e Wischschreibweise ist. Noch dazu sitze ich in der blendenden Sonne mit dem Handy, statt am PC, wie sonst.
    Also es gibt in Israel Wehrdienst für Jungs und Mädels und strammen Reservistendienst. Bunkerübungen für die Normalbevölkerung… etc. Natürlich ganz unaufgeregt.

  91. Trump spricht darüber, was die dortige Elite vergessen hat.

    Er spricht über die harte Realität, nicht über Visionen und grosse Ideen.

  92. #122 paperlapap (25. Jul 2016 11:31)

    Nee, hier am virtuellen PI-Stammtisch ist es doch bequemer und einfacher.

  93. #95 lorbas (25. Jul 2016 10:56)

    ;))

    ————-

    #119 Stefan Cel Mare (25. Jul 2016 11:24)

    auch Kenny Aronoff, der Drummer der John Fogerty-Band ist „One of us“. Wir stehen in Verbindung.

    Hah! Sehr gut. Was viele immer wieder unterschätzen und bemeckern: Bei PI sind eben NICHT nur Tastaturhelden unterwegs. Sondern sehr viele, die neben PI sehr viel anderes gegen die Islamisierung unternehmen, aber davon nicht groß erzählen. Jeder auf seinem Platz.

  94. @#100 liberte:

    Dieser Spinner wird aber nicht Präsident!

    Für einen Spinner halte ich ihn nicht – gar kein Politiker ist das – und ich halte es für überhaupt nicht abwegig, dass er Präsident wird.

    Letztlich ist es aber egal.

    Ich vermute, dass in den kommenden Jahren Vorgänge geplant sind, zu denen die Rhetorik von Trump passt (ausgeweiteter Krieg, extremer Ausbau der Überwachung, u.U. Einstufung Deutschlands und Frankreichs als Schurkenstaaten mit Wirtschaftssanktionen?). Deshalb taucht diese Rhetorik jetzt in der Gestalt Trumps auf.

    Aber notfalls geht das auch mit Hillary. Die Rhetorik ist ja bereits in der Welt, und sie kann jederzeit „dem Volk nachgeben“.

    Der Friedensnobelpreisträger Obama hat auch nichts anders gemacht als sein als Kriegstreiber verschriener Vorgänger Bush.

    Beide haben Krieg geführt, die Überwachung ausgebaut und die Landesgrenzen für mexikanische Drogenkartelle und illegale Einwanderer weit offen gehalten, die im Schnitt jeden Tag 10 Amerikaner töten.

    Auch die Truppenverlegung unter dem Label „Flüchtlingskrise“ hat Merkel nicht verursacht, weil sie Angela Merkel ist, sondern weil sie 2015 Bundeskanzlerin war. Jeder andere Bundeskanzler hätte das 2015 auch gemacht, und umgekehrt war Merkel auch schon zwischen 2005 und 2014 Bundeskanzlerin und hat es nicht gemacht.

    Das war eine sehr untypische Aktion für eine CDU-Regierung. Alle – nicht nur hier sondern auch diejenigen, die es gut finden (Gutmenschen) – sind erstaunt, und hätten so etwas eher von Rotgrün erwartet. Ich denke auch, dass 2013 eine rotgrüne Regierung für diese Aufgabe geplant war (Steinbrück und Trittin waren im Sommer 2013 zur Bilderberger-Konferenz geladen), aber es hat nicht funktioniert. Das ist aber ein kleines Problemchen, das dadurch beseitigt wurde, dass Merkels Rolle letzten Sommer krass verändert wurde.

    Das könnte man in einer Daily Soap so nicht machen, da würden die Zuschauer meckern: „Das ist unrealistisch“ – in der Politik geht’s aber offenbar problemlos.

    So wird auch Hillarys Rolle bei Bedarf angepasst werden, wenn in den nächsten vier Jahren Politik geplant ist, zu der eher Trumpsche Rhetorik passt, und trotzdem Hillary gewählt werden sollte.

    Politik wird von der Jahreszahl (Phase des Plans) beeinflusst, nicht von demjenigen, der gerade Regierungschef ist.

    Zum Beispiel:

    Akt 1 – Obama: Angela ist wunderbar und tut Großartiges für diese armen Flüchtlinge

    Akt 2 – Die so genannten Flüchtlinge entpuppen sich als Terroristen

    Akt 3 – Abgang Obama/Auftritt Trump: Deutschland ist ein Schurkenstaat voller Terroristen. Macht die Krauts fertig.

  95. #120 Retep (25. Jul 2016 11:25)
    Die Flintenuschi will nun auch noch Asylanten in die Bundeswehr aufnehmen.
    ———————————————————————–

    Wo sie noch effizienter auf Deutsche schießen lernen können!

  96. #19 diskutant23 (25. Jul 2016 09:51)
    Trump hätte damit 9/11 verhindert.
    ——————————————————————–

    Die Täter kamen ja bekanntlich aus DE – Hamburg!

  97. Immer wieder faszinierend zu sehen, dass viele Leute auch hier ihre einzigen Informationen zu Vorgängen im Ausland – hier Trump – aus der deutschen Lügenpresse zu beziehen scheinen.

    Weil die ja auch sooooo glaubwürdig ist.

  98. #120 Retep,

    wie auch die anderen NATO Armeen(welchen Weg die Türkei einschlägt ist ungewiss) sollte man die Bundeswehr nicht mehr als Werkzeug einer nationalen Verteidigung ansehen, sondern als Werkzeug des heraufziehenden globalen Staates, der Kriege und die Strategie der Spannung anwendet um zum Ziel zu kommen.

    Ich denke nicht, dass es uns noch zu gut geht.Seelisch geht es uns sehr schlecht, wie man auch an manchen Kommentaren hier erkennen kann, deren Autoren sich selbst und ihr Volk regelrecht zu hassen scheinen.

    Das Problem ist eher, dass es so schwerfällt zu sehen, dass die nationalen Politiker nur so etwas wie Kommunikatoren sind die Aufträge ausführen und durch Bildschirmgezappel die Fantasie der Massen beschäftigen.Sie sind an der unteren Ebene beschäftigt, dort wo man das Gesicht in die Kameras zu halten hat, den Blitzableiter gibt und hin und wieder vom Volk gegen einen anderen Blitzableiter ausgetauscht werden kann.

  99. #128 Babieca (25. Jul 2016 11:43)

    #95 lorbas (25. Jul 2016 10:56)

    ;))

    ————-

    #119 Stefan Cel Mare (25. Jul 2016 11:24)

    auch Kenny Aronoff, der Drummer der John Fogerty-Band ist „One of us“. Wir stehen in Verbindung.

    Hah! Sehr gut. Was viele immer wieder unterschätzen und bemeckern: Bei PI sind eben NICHT nur Tastaturhelden unterwegs. Sondern sehr viele, die neben PI sehr viel anderes gegen die Islamisierung unternehmen, aber davon nicht groß erzählen. Jeder auf seinem Platz.

    PI ler und PI ler*/_Innen sind sehr vielfältig aktiv. Nicht alles wird bekannt, muß es auch nicht.

  100. Die USA haben jetzt schon rigorose Einreisekontrollen auch bei Deutschen. Ebenfalls die Rückreise der eigenen Landsleute verkommt nicht zur Lächerlichkeit wie in Deutschland.

    Und es ist klar, dass Trump nun Deutsche mehr kontrollieren will.
    Denn Merkel als auch ihre Vorgänger verteilen deutsche Pässe wie ein Marktschreier kostenlos einzelne Äpfel an die anwesende Menge von Leuten.

    Wenn dann eben ein Moslem mit deutschem Pass in die USA einreist, um dort Mist zu bauen, darf sich die USA dagegen wehren.

    Die USA nehmen ja auch Flüchtlinge nur begrenzt auf und mit weiteren massiven Kontrollmassnahmen während des Aufenthaltes.

    Wir lassen praktisch die Flüchtlinge sozusagen kontrolliert unkontrolliert in das Land.
    Die Flüchtlinge !
    – verstecken ihre echten Pässe
    – erzählen einen vom Pferd wie alt sie sind und wo sie herkommen
    – kommen auch vollkommen ohne Pass in das Land
    – kommen mit gefälschten oder verfälschten Pässen ins Land
    – schleppen über ihre Smart-Phones sämtliche elektronische Daten vollkommen unkontrolliert ein, weil arabisch schon so eine Geheimsprache ist
    – bringen auch Dinge mit in das Land, die illegal sind; hierfür gehen sie dann an den Grenzposten vorbei oder nutzen die Ostgrenze
    – laufen im Lande solange herum, bis sie einen für sie passenden Ort finden würden
    – bekommen zwar Verfahren wegen illegaler Einreise etc. werden aber trotzdem so in das Land gelassen

    Alls das bekommen die USA auch mit und besonders ein Herr Trump, der sagt was er denkt.
    Jeder in den USA sieht den Irrsinn von Merkel.
    Vor allem sind wir dadurch kein verlässlicher Partner mehr.

  101. Und Zack………..da werde ich als autochthoner zivilisierter Deutscher mit irgend einen dösigen und primitiven Muslim gleich gesetzt , der entweder in der X-ten inkompatiblen Generation hier als ungebetener Gast lebt, oder durch die Linksfaschisten hinein geflutet wurde.

    Liebe Länder der nicht islamischen Welt.
    Sprecht bitte eine Sicherheitswarnung nach der anderen aus.

    Meidet Deutschland als touristisches Ziel.
    Laßt es dieser Islam versifften Regierung spüren.

  102. #19 diskutant23:

    Trump hätte damit 9/11 verhindert.

    Garantiert nicht.

    Die Täter kamen ja bekanntlich aus DE – Hamburg!

    Nein, die Täter kamen ganz bestimmt nicht aus Deutschland.

    Die offiziell als Täter angegebenen Personen ebenfalls nicht. Sie kamen aus verschiedenen arabischen Ländern, und lediglich 4 der 19 Personen haben vorübergehend in Deutschland gelebt, wo sie aber nicht auffällig wurden. Deutlich vor September 2001 zogen sie in die USA um, wo sie auch Flugunterricht(auf einer Cessna) genommen haben, und sich teilweise sehr auffällig benommen haben.

    Aber es wäre ja gelacht, wenn wir es nicht schaffen würden, auch noch an 9/11 schuld zu sein.

  103. Let Donald J Trump, be the next president in the US of A !!!.
    Wäre das beste,Auch für Europa.

  104. #13 KDL
    Maa(r)s macht mobil beim Kampf gegen die Rechte. Er wird nicht eher Ruhe geben, bis Pegida, AfD und NPD verboten sind.

  105. Genau das hatte ich befürchtet: Wenn die Welt mitbekommt, dass mit dem bundesdeutschen Paßport nicht mehr produktive gutartige Germanen eingereist kommen, sondern mit selbigem Reisedokument nunmehr auch bösartige destruktive biologisch und mental degenerierte Ölaugen – dann wird unser deutscher Paß leider die längste Zeit der gern gesehene unproblematische weltweite Türöffner zum Besuchen anderer Länder und Kontinente gewesen sein, wie er es in den vergangenen 50 Jahren war.

    Ein Dankeschön, auch dafür, an die Hexe im Bundeskanzleramt!

  106. MISTER TRUMP HAT GENAU ERKANNT, WAS UNSERE VERANTWORTUNGSLOSEN POLITIKER MIT IHRER WAHNSINNIGEN POLITIK JAHRZEHNTE LANG VERURSACHT HABEN.

    Jetzt hat Merkel die Wahnsinnige, zum Finale geblasen, Indem sie mit ihrer Willkommen Politik, tausende Hardcore Muslime und Kriminelle in unser Land, unkontroliert freien Zutritt gewährte.

    Merkels Kommentar dazu:
    „JETZT SIND HALT DA“!

    An diesem Kommentar erkennt man, die Frau muss nicht mehr normal sein …..

    Sie ist sich dessen überhaupt n i c h t bewusst, was dass für negative Auswirkungen für Deutschland bzw. auch für Europa hat.

    MERKEL MUSS WEG …….

    AFD WÄHLEN!

  107. #100 liberte (25. Jul 2016 11:03)

    Dieser Spinner wird aber nicht Präsident!
    …………………………………….
    Eher die „Hure der Wall Street“…. leider.

  108. #128 Babieca (25. Jul 2016 11:43)

    #95 lorbas (25. Jul 2016 10:56)

    ;))

    ————-

    #119 Stefan Cel Mare (25. Jul 2016 11:24)

    auch Kenny Aronoff, der Drummer der John Fogerty-Band ist „One of us“. Wir stehen in Verbindung.

    Hah! Sehr gut. Was viele immer wieder unterschätzen und bemeckern: Bei PI sind eben NICHT nur Tastaturhelden unterwegs. Sondern sehr viele, die neben PI sehr viel anderes gegen die Islamisierung unternehmen, aber davon nicht groß erzählen. Jeder auf seinem Platz.
    ……………………………………
    Genau so ist es…
    🙂

    Semper paratus!

  109. Amerika ist wunderbar…

    Meine täglich Dosis Schuldkomplex gib mir heute und ich fange an, auch Das zu glauben.

    Wie gesagt, Amerika ist einfach wunderbar und Wunder passieren eben.

    zarah leander/ich weiss es wird einmal ein wunder geschehn:

    https://www.youtube.com/watch?v=xp6l59mZojM

  110. #144 verwundert (25. Jul 2016 13:08)

    seine zahlreichen Lügen …

    Ähm .. so der Art

    „Wir hatten keinen Sex!“,

    um dann später einzuräumen:

    „Gut, sie hat mir einen geblasen, während ich gerade mit dem britischen Premierminister telefonierte. Ja, und später habe ich ihr dann in die Fresse gespritzt. Da könnten natürlich ein paar Spermatropfen auf ihr Kleid gekommen sein.“

    und als Erklärung nachschieben:

    „Meine Frau ist frigide. Was soll ich machen?“

    Reden wir gerade darüber?

  111. Wenn ich Clintons wahnsinnig verzerrte Fresse sehe, frage ich mich, warum die Medien immer nur auf Trump rumhacken. Kann kein Zufall sein. Und wenn die BRD Medien gegen Trump sind, kann er nur der bessere Kandidat sein.

    Clinton ist die Merkel der USA: kalt, falsch, korrupt.

  112. @#144 verwundert:

    Trump:Obama ist nicht in den USA geboren – gelogen. Er ist in Hawaii im Jahr 1961 geboren, Hawaii ist seit 1959 Bundesstaat.

    Niemand bezweifelt, dass Hawaii 1961 US-Bundesstaat war. Es bestehen hingegen begründete Zweifel daran, dass Obama in Hawaii geboren ist – sondern vielmehr in Kenia.

    Ich wusste gar nicht, dass Trump das jetzt behauptet. Aber das ist ein ganz alter Hut.

    Ich halte das für glaubhaft, es ist eines dieser Gerüchte, die jeder weiß, die aber keinerlei Wirkung haben, solange sie nicht mit 10 cm großen Zentimern in einem seriösen Blatt (wie z.B. der Bildzeitung oder einem amerikanischen Pendant) stehen. Dann werden sie REAL, denn Zeitung bilden die Realität nicht ab, sondern schaffen sie.

    Interessant finde ich, dass es nicht einmal genügt, dass ein Präsidentschaftskandidat es sagt, um es Realität werden zu lassen. Es muss tatsächlich in den Medien sein. Es ist faszinierend, sich mal Gedanken zu machen, wie extrem abhängig die Menschen diesbezüglich funktionieren. (Das hat schon religöse Züge)

    Die Geburtsurkundensache hat Erpresserpotential gegenüber Obama. Genau das gleiche kann man mit der IM-Erika-Geschichte bei Merkel beobachten. (Ein grobkörniges Foto von einem freundlichen Mann mit zwei Kindern und darunter: Diesen Familienvater trieb IM Erika in den Selbstmord – jetzt packt die Witwe aus“ – und Merkel ist weg, das ist wenseltich effektiver als die Wählerei. Wenn Obama in Kenia geboren ist, hat er sich sehr schwer strafbar gemacht mit der gefälschten Hawaii-Geburtsurkunde, auch wenn das sicher nicht seine eigene Idee war)

    Ich denke, bei Trumps bisherigem liegt auch genug Erpressungsmaterial rum. Leute ohne so etwas kommen nicht in solche Positionen.

    Trump ist ein Lügner der allerersten Garde

    Er ist Politiker der allerersten Garde. Dafür ist das unerlässlich.

    Aber man muss das eben wollen und nicht vorbehaltlos jeden Mist glauben, weil es eben ins eigene Weltbild passt.

    Es ist keine große Kunst, Lügen zu erkennen, wenn sie NICHT ins eigene Weltbild zu passen, und es tut auch nicht weh.

    Aber Dinge als Lüge zu erkennen, die das eigene Weltbild als tragende Pfeiler stützen und es in einen Scherbenhaufen zusammenfallen lassen, wenn man akzeptiert, dass es Lügen sind (anstatt es zu verdrängen) – das ist sehr schwer und schmerzlich. Aber das ist der einzige sinnvolle Weg.

    Fang mal an, bei den Dingen nachzuforschen, die Dir runtergehen wie Öl.

  113. Wenn die Amis Almanistan zum Islam Shithole erklären, werden die schicken Linken wieder mit leuchtenden Augen mit ihren Anti-Amerikanismus hausieren gehen.

  114. Heute wird ideologisch eingedeutscht.
    Es genügt schon fehlerfrei „Ficki, ficki“ aussprechen zu können, oder in der „EU“ bleiben zu wollen!

  115. #159 verwundert (25. Jul 2016 14:51)

    „Weniger ist oft mehr und das kann man hier vortrefflich bestätigt sehen.“

    Das ist allerdings eine sehr zutreffende Aussage.

    „…sich einige von allen normalen politischen Normen schon längst abgekoppelt haben und in ihrer eigenen Welt leben, die mit der echten Welt wenig zu tun hat.“

    Normal wäre es, wenn man sich nicht von „Normen“ beeinflussen -geschweige denn- lenken ließe.

  116. #90 lorbas (25. Jul 2016 10:51)
    #83 Babieca (25. Jul 2016 10:48)

    Genau die Erfahrung habe ich in meiner Familie bzw. Bekanntenkreis auch schon mehrfach gemacht.

    Deja vu !

    Gutta cavat lapidem. Der Kampf geht weiter !

  117. @

    Es gibt eine offiziell bestätigte, gestempelte und gesiegelte Geburtsurkunde Nr.: 1511961-010641 vom 04.08.1961, ausgestellt in Honolulu.

    Es gibt sehr viele Hinweise darauf, dass dieses Dokument eine Fälschung ist.

    Darüber hinaus existiert nicht nur EINE Geburtsurkunde, sondern ZWEI. Nach langem Hin- und Her hat der Oberste Gerichtshof von Kenia zu Beginn dieses Jahres die Einwohnermeldestelle der Provinz Nyanza angewiesen, den Anfragen von zahlreichen Amerikanern nachzukommen und die Geburtsurkunde von Barack Obama herauszugeben. Das hat sie getan.

    Diese Geburtsurkunde ist meiner Ansicht nach genauso zweifelhaft wie die aus Hawaii. Und nein: ICH glaube nicht, was ich glauben will. Mir ist es nämlich vollkommen gleichgültig, wer den amerikanischen Präsidenten spielt. Ich beobachte die Vorgänge nur.

    Ich halte es deswegen für glaubhaft, dass er kein natural born American ist, weil das hervorragend geeignet ist, ihn an der Kandare zu halten und wie ein Damoklesschwert über ihm schweben zu lassen, damit er nicht auf die Idee kommt, eigenständig zu handeln.

    Falls er wirklich in Hawaii geboren sein sollte, wird er eben mit einer anderen Sache erpresst. Ohne geht’s nicht, bei Hillary habe ich auch eine Vermutung (mehr nicht!), was es sein könnte. Bei Trump weiß ich es nicht, denke aber, dass sein schillerndes Geschäfts- und Privatleben genug dafür hergibt.

    Du hingegen solltest Dir überlegen, warum Du das mit der gefälschten Urkunde jetzt nicht glaubst (obwohl es zahlreiche Internetquellen dazu gibt, die das akribisch untersuchen), es aber glauben würdest, wenn es in der Tagesschau mit Berufung auf CNN oder die New York Times käme. Und die müssten dann nicht einmal den geringsten Beweis dafür bringen – die Kraft des Wortes würde reichen.

    Die Macht der Medien ist erschreckend.

    sich einige von allen normalen politischen Normen schon längst abgekoppelt haben und in ihrer eigenen Welt leben, die mit der echten Welt wenig zu tun hat.

    Mag sein. Aber Du auch.

    Nachdem Du schon auf einem Portal schreibst, das nicht unbedingt Deiner Weltanschauung entspricht, nutze dieses Wandern zwischen den Welten doch dazu, beide in Frage zu stellen.

  118. #29 yubaba (25. Jul 2016 10:02)

    Der Syrer von Ansbach hatte keine Eintrittskarte!
    -.-.-.-.-
    Hätte es sich um ein öffentliches Verkehrsmittel gehanelt, zu dem er Einlass begehrt hätte, hätte es wesentlich mehr Opfer gegeben:
    Mein Bruder ist Busfahrer im ÖPNV.
    Die haben dort die Order, alles, was auch nur entfernt nach kuffnuckischen „Flüchtlingen“ aussieht, nicht zu kontrollieren.
    Die haben freie Fahrt auf der ganzen Linie!
    Aber wehe, wenn ein Deutscher den FAhrpreis nicht bezahlt hat und erwischt wird: 60 Euro Zusatzeinnahme für den Busverein und Anzeige, die dann letztendlich eine Vorstrafe bringt!

  119. Trumps Wahlspruch trifft es gut:
    „AMERICA FIRST“

    Merkels Wahlspruch:
    „Griechenland, Türkei, Nordafrika und Naher Osten First“

    Deutschland braucht auch wieder ein Staatsoberhaupt welches deutsche Interressen zu erst vertritt.

  120. Und wenn die BRD Medien gegen Trump sind, kann er nur der bessere Kandidat sein.

    Eure NWO Medien sind Wallstreet Agenten und von CIA gekauft

    Deshalb sind sie gegen Putin und Trump.

  121. Wo er recht hat, hat er recht!
    Bezeichnend ist allerdings die Häme und die Ver- und Beurteilung seiner Rede beim Nominierungsparteitag in unseren „Qualitätsmedien“.
    Bei Trump gehe ich davon aus, dass das was er sagt nicht nur Wahlkampf ist, sondern bei erfolgreicher Wahl auch umgesetzt wird!

  122. „Ein Männlein steht vor dem Bundesverfassungsgericht ganz still und stumm.
    Es hat vor lauter Wut ein Schild mit dabei.
    Sagt, wer mag das Männlein sein,
    Das da steht ganz alleine
    mit dem Schild dabei.“

    Ich vermisse die vielen anderen tausenden zornigen Patrioten vor Bundes- oder Landeseinrichtungen.

  123. Unsäglicher Kommentar im Kölner Stadt-Anzeiger:
    Wir hätten schon viel zu lange zu ruhig gelebt und sollten uns ein Beispiel an der „Unaufgeregtheit“ der Israelis nehmen, die gelassen ihre Schutzräume bei Raketenalarm aufsuchen etc. etc …. und: wir müssten „unsere Türen weit offen halten für Menschen in Not“ …..“

    So nen Mist können eben nur Leute schreiben, die selber nicht betroffen sind. Abwarten, der Terror kommt auch zu euch !!!!!!!!!!

  124. „Rucksackverbot in München geplant“

    Das kann wirklich nicht deren Ernst sein, oder ??
    Ja ? Mittlerweile muß man in diesem Irrenhaus mit allem rechnen. Sollen sie doch Menschenverbot erteilen, und nur noch Hunde frei laufen lassen. Obwohl, um die tuts mir mehr Leid, als um manchen Menschen.
    Nein-wir lassen uns in unserer Freiheit nicht einschränken, bla bla bla.
    Es wird wirklich Zeit, diesen Irrsinn irgendwie zu beenden !!

  125. Mich wundert schon seit Wochen, wie der BRD-Staatsrundfunk samt TV, der sich auch als solcher ausgibt und steuerfinanziert ist, unwidersprochen gegen Donald Trump hetzt und damit in völlig undemokratischer Weise versucht, den amerikanischen Wahlkampf zu beeinflussen. Die haben aber übersehen, dass ihr eigenes Ansehen so im Keller ist, dass ein solcher Schuss nach hinten losgehen muss; insofern nützen sie ihm mehr. Früher gab es mal einen Passus, demzufolge man sich sehr hütete, sich in die inneren Angelegenheiten eines fremden Staates einzumischen. Ich weiß allerdings nicht, was die uckermärkischen Bauernregeln dazu aussagen.

  126. #172 paperlapap ,

    würden wir hier die Unaufgeregtheit eines jüdischen Durchschnittsisraelis in Wort und Tat ausleben, würde uns umgehend ein polizeiliches Sonderkommando abholen.

    Ohnehin wundere ich mich stets über den Vergleich.Weder unser Land noch wir selbst sind in ein fremdes Gebiet umgezogen in dem wir nicht erwünscht sind.Es ist umgekehrt.

    Eine Militarisierung unserer Länder zeichnet sich zwar deutlich ab, allerdings haben wir unter dem neuen Regime doch eher die Rolle der Palästinenser zu spielen als die der israelischen Juden.

  127. Es ist traurig aber wahr. Die deutsche Staatsbürgerschaft ist kulturell gesehen nichts mehr wert. Jeder Moslem kann sie haben.

  128. Falls die Deutsche Opposition nicht in der Lage ist, mangels Beteiligung dieses System Merkel, der eigenen Gesellschaft feindlich gesinnt, zu stuertzen

    werden bei der zu erwartenden Wahl von D Trump zum US Praesident die Karten neu gemischt werden,
    auch fuer Europa und den Rest der Welt.

    Der Spuk mit Hilfe aller Anarcho-Linksparteien Politik gegen die eigene Bevoelkerung zu machen, wird in sich zusammenfallen, wie ein nasser Sack, wenn sich die grosse Weltpolitik entscheidend aendert.

    Es besteht Hoffnung, dass wir, die Konservativen in D, das Land vom Absturz in ein Islamslum retten koennen, falls die eigenen Bemuehungen nicht ausreichen.

    Der Muslim Obama hat die USA geschwaecht, dafuer gesorgt, dass Millionen weiterer Muslime und Schwarze nach Europa aufgenommen wurden, ist damit ebenfalls fuer die Situation in E verantwortlich.

    Merkel, ihre Establishment, EU, Erdowahn muessen weg, entmachtet und bestraft werden, wegen Politik, Verrat gegen die eigene Gesellschaft.

  129. #169 Elijah (25. Jul 2016 16:14)

    „Ich vermisse die vielen anderen tausenden zornigen Patrioten vor Bundes- oder Landeseinrichtungen.“

    Was sind denn eigentlich „Patrioten“?

    Der Zorn der Demokratie wird schon dafür Sorge tragen, daß diese Illussion Eine bleibt.

  130. Mister Trump wird Präsident!

    Warum?
    WEIL ER DAS MEISSTE GELD HAT ….
    So ist das in den USA 😉

    USA UND EUROPA HABEN MISTER TRUMP VERDIENT!
    Ganz einfach.

    Dann können sich Deutsche Wahnsinns Politiker warm anziehen.

  131. #179 omega (25. Jul 2016 18:43)

    „Merkel, ihre Establishment, EU, Erdowahn muessen weg, entmachtet und bestraft werden, wegen Politik, Verrat gegen die eigene Gesellschaft.“

    Was heißt hier eigentlich „Gesellschaft“?

    Ein Konstrukt unserer Ein-„Bildung“ oder einfach zu gut aufgepasst in der Schule…

  132. #178 xtina (25. Jul 2016 18:27)

    „Es ist traurig aber wahr. Die deutsche Staatsbürgerschaft ist kulturell gesehen nichts mehr wert. Jeder Moslem kann sie haben.“

    Eine Kultur hat mit einer „Staatsbürgerschaft“ nichts zu tun.

    Dieser Kult um die deutsche Staatsbürgerschaft wird uns nur vorgegaukelt.

    Als wahrer Deutscher bin ich -de facto- staatenlos.

  133. #181 Lawrence von Arabien (25. Jul 2016 19:22)

    „Dann können sich Deutsche Wahnsinns Politiker warm anziehen.“

    Aber erst im Winter.

    Gell?

  134. @#178 xtina: (25. Jul 2016 18:27)

    Es ist traurig aber wahr. Die deutsche Staatsbürgerschaft ist kulturell gesehen nichts mehr wert.

    Es gibt noch eine richtige deutsche Staatsbürgerschaft nach dem immer noch gültigen Gesetz von 1913. Die können BRD-Behörden nicht vergeben, aber – da sie die Archive verwalten – bestätigen. Sie tun es mittlerweile sehr ungern und teilweise auch (gesetzwidrig) gar nicht mehr.

    Diese Staatsbürgerschaft ist in der Praxis zur Zeit nichts wert („Dann trete ich aus der BRD aus und muss keine Steuern und Strafzettel mehr zahlen, juchhu!“ funktioniert NICHT), aber für manche hat sie vielleicht einen hohen persönlichen kulturellen Wert. Man besitzt sie aber auch ohne die Bestätigung, so wie man auch ohne Geburtsurkunde geboren ist. Und kein Moslem (ok, Pierre Vogel wahrscheinlich schon) oder sonstiger Migrant kann sie bekommen.

    Vielleicht tut es Dir gut, Dich damit zu befassen, oder einfach nur, es zu wissen.

  135. schon unglaublich, was in allen Medien als Kommentar zu Trumph immer wieder zu lesen ist.

    1:z.B: „Weiß zwar nicht so recht was ich von Trump halten soll (da ich so komische Sachen über ihn in der Qualitätspresse gelesen habe), bzw. wie er sich wirklich nach einer Wahl zum Präsidenten verhält (mögliche neue Kriege),
    aber eines weiß ich.
    Mit dem was er jetzt sagt hat er absolut recht.“

    Ja, verrückt, immer sagt der unmögliche Trumph einfach so Sachen, wo er einfach recht hat. Dauernd, immerzu. Ähnliche Kommentare habe ich hundertfach gelesen, dennoch merken die Kommentierenden nicht, dass irgendwas an ihrer Gesamteinschätzung, geformt durch die Qualitätspresse, im Argen liegen könnte.

    2: Dann gibt es noch die Fraktion, die nicht glauben kann, dass Trumph keine Lust auf die Weiterführung der Destabilisierungspolitik hat, obwohl er seit vielen jahren massiv dagenen opponiert hat und auch in seiner Nomminierungsrede ausführlichst darauf eingegangen ist. Er hat schon lang erkannt, dass sich die einfach nicht rentiert, die USA in die totale Verschuldung geführt hat und die Welt ins Chaos. Mit Trumph wird es keine „Nationbuildung“, d.h. Zerschlagung von Staaten mehr geben sonder nur noch kurze, harte Kriege zur Vernichtung von echten Bedrohungen (z.B. IS)genauso wie Putin es vormacht.

    3: Trumph wird nicht nur wirtschaftlich für die USA einiges bewegen können, sondern vor allem die Nation wieder zusammenführen. Dazu braucht es einen gelebten Patriotismus, Recht und Ordnung und vor allem Jobs für die Unterschicht. Vor allen Dingen brauchen die USA jemanden an der Spitze, der die unsägliche Opferhaltung die vielen „Minoritöten“ inwischen in Fleisch und Blut eingeimpft wurde nicht mehr bedient, sondern zu einem selbstverantwortlichen Leben inspiriert.

    Donald trump ist momentan das beste was der Welt passieren kann.

    #144 verwundert (25. Jul 2016 13:08)

    Trump spricht über seine Realität und nicht die wirkliche.
    Wie gesagt seine zahlreichen Lügen sind hinlänglich dokumentiert, wenn man es genau nimmt sind die Dinge die er sagt welche wahr sind mit der Lupe zu suchen.
    Trump ist ein Lügner der allerersten Garde und das auch noch plump und für jeden (der will) binnen wenigen Minuten als Lüge zu identifizieren. Aber man muss das eben wollen und nicht vorbehaltlos jeden Mist glauben, weil es eben ins eigene Weltbild passt.

    Diese Statemen von ihnen enthält alle Merkmale einer Lüge, nur Behauptungen ohne ein einziges Beispiel oder Argument. Und dann immer schön die Blindheit demGegenüber unterstellen, wiederum auch hierfür kein Argument oder Beispiel anführen. Das Beste aber ist die Behauptung Trumph würde nur seine Realität vertreten (irre, die anderen Kackpolitiker vertreten ja noch nicht mal ihre eigene, sondern die von ihren Geldgebern), nicht die „wahre“, die natürlich nur sie kennen oh Durchlautester, Trumphs Weltsicht wird jedenfalls von vielen Millionen Menschen geteilt, sonst würden sie ihn nicht gewählt haben.

  136. „Wer heute einen Gedanken sät, erntet morgen die Tat, übermorgen die Gewohnheit, darnach den Charakter und endlich sein Schicksal.“
    Gottfried Keller

  137. #309 Nuada (26. Jul 2016 09:13)
    @#300 INGRES:

    >> Ich glaube nicht, dass Mitglieder etablierter Parteien (welche auch immer das zu verschiedenen Zeitpunkten sein mögen) oder Teddybärenwerfer die Gefahr in sich bergen, bei einem Besuch in den USA Amerikaner mit der Axt zu zerhacken.

    ————————————————

    Nun zum einem sage ich ja, das der Donald auch nicht so viel von de Welt versteht, wenn er auch einiges Richtige sagt. Ich verstehe mehr von der Welt als Trump(wenn auch nicht in allem), weshalb ich auch nicht in Gefahr stehe personenkultig zu werden.
    Ich habe immer gesagt, ich lese nur die Bücher in denen das steht was ich eh schon weiß.Aber das stimmte nie ganz, aber fast schon.

    Auch muß man davon ausgehen, dass auch Trump das weiß und also nur so getan hat als ob. Es quasi als Stilmittel eingesetzt hat um zu zeigen wie pervers Deutschland derzeit ist. Aber da bin ich nicht sicher. Ich laß da die Empirie entscheiden falls er gewinnt.

Comments are closed.