islandIsland zeigt wies geht – nicht nur im Fußball! Abgewiesene „Asylsuchende“ werden in Island ohne große Fisimatenten abgeholt, in ein Flugzeug verfrachtet und dorthin geflogen, wo sie gemäß dem Dublin III-Verfahren ihr Asyl-Shopping zuletzt betrieben haben.

(Von Alster)

Das Video unten zeigt, wie die isländische Polizei in eine Kirche in Reykjavik geht, um eine Gruppe von Asylforderern herauszuholen. Die Priesterin Kristín Þórunn Tómasdóttir hatte Kirchenasyl gewährt, um die abgewiesenen „Flüchtlinge“ vor der Polizei zu „schützen“. Als diese um Mitternacht in der Kirche ankam, machte sie den Betroffenen ruhig und höflich klar, dass das Kirchenasyl nicht über dem Gesetz stünde, und dass sie ohne Wenn und Aber nach den Gesetzen handeln würden.

island2

In Übereinstimmung mit dem Dubliner Abkommen würden die Personen zunächst nach Norwegen und dann zurück in den Südirak geschickt werden, der als sicher angesehen wird. Die „Schutzsuchenden“ wollten nicht freiwillig mitgehen, und so wurden sie ohne Umschweife und mit der nötigen Gewalt hinausgebracht.

Island ist nicht EU-Mitglied. Zusätzlich zu den Mitgliedstaaten der EU haben sich aber die Nicht-EU-Staaten Island, Norwegen und die Schweiz durch einen Vertrag dem europäischen Asylsystem angeschlossen. Mit dem sogenannten Dublin-Verfahren (inzwischen Dublin III-VO) wird festgestellt, welcher europäische Staat für die Prüfung eines Asylantrages zuständig ist. Mit der Dublin III-VO soll sichergestellt werden, dass ein gestellter Asylantrag nur durch einen Staat geprüft wird – also kein Asylshopping möglich ist.

Im Gegensatz zu vielen anderen westlichen Staaten steigt die Bevölkerungszahl in Island auch ohne islamische Migranten-Flutung kontinuierlich an. Im Januar 2012 lag die Zahl der Einwohner bei 319.575. Prognosen gehen davon aus, dass bis zum Ende des Jahrzehnts etwa 350.000 Menschen in Island leben werden, was einem Wachstum von ca. 10 Prozent in acht Jahren entspricht.

Gender-Mainstreaming ist in Island fast ausgeschlossen, denn schon von der Namensgebung her sind Vater und Mutter sowie Sohn und Tochter geschützt. Im Namen ist immer angegeben, ob es eine Tochter oder ein Sohn des Vaters (meistens) oder der Mutter ist. Wenn der Mittelfeldspieler Gylfi Sigurdsson, der Sohn (son) von Sigurd heute gegen Frankreich im Stade de France aufläuft, dann schaut seine Schwester Sigrid Sigurdsdottir, die Tochter (dottir) von Sigurd, bestimmt zu.

Wahrscheinlich ist die Hälfte der isländischen Einwohner vor Ort, und Fußballanhänger können sich auf ein kämpferisches Spiel mit dem Vorwärtsdrang zum Tor der Wikinger freuen. Der „Schlachtruf“ der Fans klingt beinahe wie „Ahu“.

(Hier gibt’s noch eine Kurzform des Vorgangs)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

179 KOMMENTARE

  1. Oh hätten wir nur auch solche Politiker.

    Darum: Alparteien vom Futtertrog verjagen – neue Köpfe in die Parlamente wählen!

  2. Island schafft das!
    Island zeigt Europa, wie es geht.

    Wir schaffen es mit Ach und Krach, im Fußball vorne mit dabei zu sein. Und der Michel hat dann vor Dankbarkeit auf die Knie zu fallen, weil unter den ganzen Asylbetrüger ja die Özils und Khediras, und wen man sonst nicht als Nachbarn haben will, sind.

  3. Schon das herrlich aufgesetzte Pallywood-Opfer-ich-werde-ach-so-doll-diskriminiert-Gesicht im großen Bild über dem Artikel spricht Bände.

  4. Die hätten den verantwortlichen Pfaffen gleich mit rausholen und wegen Beihilfe zum Asylbetrug einsperren sollen.

  5. Island hat genug eigene Probleme und kann sich mohammedanische Raubnomaden im Land nicht leisten.

  6. Muselmanen, die sich in einer Kirche einnisten, um sich durch christlichen Glauben bei ihrem Betrug unterstützen und legitimieren lassen wollen.
    Ich glaub, es hackt!

    Und in ein paar Monaten stehen sie dann mit „Allahs Arschbar“ in der Fußgängerzone und fordern und keifen und stehlen, prügeln, vergewaltigen und messern.

    Island macht alles richtig, wenn sie ihre Integrität und ihren sozialen Frieden bewahren!
    Bei den wenigen Bewohnern des Landes wäre es nur eine Frage von wenigen Jahren, bis es dort wie in Schweden, Norwegen oder Köln aussieht.

  7. Wenn huete hier in den Niederlande die sonntags
    frage gestelt wurde, ist geert Wilders PVV der grosse gewinner , sogar grosser als die heutige scheiss koalition!

    In 2017 wahlen.
    Bite bitte!

  8. Bei allem gebührenden Patriotismus aber wenn die Isländer den EM-Titel holen mach ich ein Fass auf ;-D

  9. diese kirchenvertreter haben das ja geradezu angezettelt das das so ausgehen musste

    diese können religion und staat nicht teilen

    es gibt viele linke die die religion für ihre linken ideologien missbrauchen und ihrgendwelche sätze zitieren die gerade schön klingen (vor allem aus jesus)

    beim guten jehova/jawe findet sich aber so gut wie nichts und der steht über jesus

  10. Leider gibt es auch in Island ziemlich viel gutmenschliche Dummheit. Wennauch nicht so stark wie in vergleichbaren skandinavischen Ländern.
    Das Team betreffend, ich als Österreicher habe schon beim Spiel gegen Multikulti-„Österreich“ für Island die Daumen gedrückt und selbstverständlich gilt das auch für das kommende Spiel gegen die BRD falls Island heute „Neu-Afrika“ überwindet. Denn die BRD ist ja nicht Deutschland.
    Die Multikultis fürchten das isländische Team, in dessen Aufstellung nur echte Isländer spielen. DAs ist ihnen ein Dorn im Auge. Sicherlich werden von gewissen Lobbys in nächster Zeit alle nur möglichen Anstrengungen unternommen um auch Island mit mehr Migration zu verpesten. Bisher hält sich das in Grenzen, eine Polakenplage gibt es allerdings schon.

  11. Schon beim kleinsten Kontingent an Gesocks aus Schwarzafrika und/oder den islamistischen Ländern würde die Situation auf der verlassenen Insel völlig aus dem Ruder laufen! Ähnlich verhält es sich mit Wohlstandsirrsinn à la Gendermainstreaming, der Island erst in eine Klappsmühle und in Nullkommanix unbewohnbar machen würde!

  12. #10 Cendrillon   (03. Jul 2016 14:39)  
    Wie sind die denn nach Island gekommen? Auf Wikingerbooten?

    Entweder von Soros’ NGO’s bezahlter Flug, oder die Familie hat das Geld zusammengelegt, damit dann mit den üblichen orientalischen Geschäftsbereichen
    eine gesicherte Einnahmequelle zu haben.

  13. Island vor, noch ein Tor!! Ich drücke auf jeden Fall Island heute fest die Daumen!!

  14. ach und nochwas in den 10 geboten
    die auch bei jesus und bei den evangelisten anerkannst ist steht

    ich bin jehova/JWHA dein gott du sollst keinen anderen neben mir haben

    wer hat interesse das falsch zu übersetzten ? linke

    1 mensch , 1 gott für alle menschen , alle menschen sind gleich

    da steht dann nur „herr“ oder „gott“ als allgemeine form

  15. #17 Mork vom Ork (03. Jul 2016 14:46)
    Schon beim kleinsten Kontingent an Gesocks aus Schwarzafrika und/oder den islamistischen Ländern würde die Situation auf der verlassenen Insel völlig aus dem Ruder laufen!
    […]

    In Island zu leben und sich dort seinen Lebensunterhalt verdienen zu müssen, ist sicherlich etwas anders, als in den bunten Broschüren der Tourismuswerbung.
    Die Menschen dort haben genug eigene Probleme und können (und wollen sicher auch) sich nicht noch mehr in Form von Raubnomaden aufhalsen.

  16. Es fasziniert mich immer wieder, wie die Jungs bei einer Festnahme in sich zusammen sacken. Gute Polizeiaktion. Das Video sollte bei unserer Polizei als Lehrfilm eingeführt werden. Weil so wie die sich als anstellen braucht man sich nicht zu wundern, dass es immer verletzte Beamten gibt.

  17. Diese Nachricht wird einige Linke schwer zu verdauen haben, schwer im Magen liegen.

    Denn im Internet ist schon lange bekannt wie „super toll“ doch die tolerante, überfreundliche , bürgernahe Polizei aus Iceland ist, man findet z.B auf Tumblr ganz tolle Fotos und man würde sich wünschen, „hätten wir doch auch so ein tolle Polizei“.

    Ja das stimmt liebe Linken Freunde, jedoch hat Iceland so gut wie kein Kriminalitätsproblem und die Gesellschaft dort ist zufrieden und glücklich deswegen das alles dort funktioniert ohne Multikul Wahnsinn.

    Es gibt dort kein Duisburg-Marxloh oder Neukölln, es gibt dort keine Überfälle und Belästigungen als Frau spätabend im Bus.

    Und genau das macht diese Gesellschaft auf Island „so gesund“. Genau das ist es was man Lebensqualität nennt und das strahlen die Polizisten dort aus.

    Und genau das wollen die Isländer auch so behalten.

    Ja, die Regierung dort und deren Staatsdiener Polizei mangelt es nicht am Willen wenn es drauf ankommt 😉

    Hier ein Bericht der dortigen Polizei mit wunderschönen Fotos.

    https://www.buzzfeed.com/mrloganrhoades/all-police-need-to-be-more-like-the-police-from-iceland?utm_term=.rwMRjmMwE#.do9DmGvwe

  18. Herr Schäuble wird dem isländischen Volk sicherlich einen baldigen Tod durch Inzucht prophezeien, weil sie sich so hartnäckig der „dringend benötigten Blutauffrischung“ durch die Kuffnucken verweigern. (Klingt der mittlere Satzteil nicht wie „dringend benötigte Fachkräfte“?).

    Ich für meinen Teil sehe entschlossene Polizisten im robusten Einsatz und eine rassige Rothaarige, die in einem der isländischen Warmwasser-Freibäder mit Vulkananschluss sicher kein „Schutzsuchender“ ungestraft „kulturell bereichern“ dürfte. So blöd sind wohl nur Festlandseuropäer.

    Ahu!

  19. #10 Cendrillon

    Nein, die haben sich mit ihren Schlauchbooten im Mittelmeer verfahren und sind dann in Island gelandet.

  20. Keine Migration? Und nicht durch Inzucht degeneriert? Also da fällt mir sofort ein Name ein, der sich das mal genauer anschauen sollte.

  21. Wie Naiv muss man sein um zu Glauben das bei einem Asyl Kuchen von 100 Milliaden sich irgendein
    ein Doppelplus guter Gutmensch vom Trog weg Drängen lässt?

    Alternativ müssen die Doppelplus Gutmenschen bei „Wach und Schutz“ am Flughafen zum Mindestlohn Schufften und das ist nicht so Aktraktiv wie
    Doppelpluss Gutmensch Darsteller…

  22. OT
    Weißnich, ob jetzt PI-news so ganz das richtige Forum für eine vertiefte Diskussion über deutsche Literaturpreise ist, aber die britische Schriftstellerin ghanaischer Herkunft Sharon Dodua Otoo, die seit zehn Jahren in Berlin lebt (und zugegebenermaßen gut Deutsch kann), hat grad den Bachmannpreis bekommen. Ich hab den Text gelesen, und ich finde ihn dürftig. Macht doch bittebitte einen Artikel dazu, dass ich meinen mühsam zusammengstoppelten Kommentar anbringen kann.

  23. Das Video kann gefallen, jedoch sind noch zu viel freche Mist***cher dageblieben. Man hätte die Situation nutzen sollen, um diese und die anwesenden Pfaffen gleich mit „entsorgen“ zu können.

    Die Pfaffen könnten dann ihr Kirchenasyl im Irak für verfolgte Christen aus umliegenden Ländern anbieten, aber da brennt ihnen schnell der Hut. . . und das prall gefüllte Kirchesäckl gibt es dann auch nicht mehr.

  24. Und wie immer aggressiv diese Schätzchen.
    Selbst ein großes Polizeiaufgebot und das Wissen das sie im Unrecht sind, schreckt sie nicht davor zurück gewalttätig zu werden.

    Wenn es in Deutschland hoffentlich irgendwann auch mal so weit ist, dann setze ich mich mit einer großen Tüte Popcorn an den Flughafen und klatsche kräftig Applaus.

  25. Selbst in Island gibt es diese stressmachenden Orks, schaut wie sie sich über die Abschiebung beschweren 🙂 Aber die Polizei scheint nicht beeindruckt zu sein.

    Die isländische Polizei setzt dort einfach die geltenden Gesetze um, während hierzulande seit Jahren jegliches Recht im Namen des grenzenlosen Bessermenschentums gebrochen wird.

  26. #16 John Maynard (03. Jul 2016 14:44)

    Die Isländer haben den EM-Pokal für diese Tat redlich verdient
    —–

    Vor der EM wußte ich gar nicht, dass Island überhaupt eine Fußballmannschaft hat 🙂

  27. Die Isländer haben als einzige auch die Bankster nach 2008 in den Knast gesteckt, teilweise wurden diese noch aus dem Fluchtflieger heraus verhaftet. Ich glaube, ich beantrage in Island Asyl…

  28. Island ist nach Ungarn ein weiterer Kandidat als Auswanderungsland. Auch Anabel Schunke, die regelmäßig sehr gute Artikel bei „Tichys Einblick“ schreibt, die einem aus der Seele sprechen, denkt immer öfter daran (Auszug):

    Ihr nehmt mir meine Heimat

    Helmut Kohl prägte einst über Angela Merkel den Satz: „Die macht mir mein Europa kaputt.“ Ich möchte auf kleinerer Ebene ergänzen: „Ihr macht mir meine Heimat kaputt.“ Und so kommt zu der politischen Heimatlosigkeit so langsam eine wahrhaftige dazu.

    Grüne, warum immer gegen Deutsche?

    Einmal mehr möchte man die Grünen an dieser Stelle fragen, was eigentlich ihr Problem mit Deutschland und den Deutschen ist und worin sich Einwanderer eigentlich integrieren sollen, wenn man alle Bezugspunkte, jegliche nationale Identität im Antidiskriminierungseifer abgeschafft hat.

    In den Augen von Grünen, Linken und anderen vermeintlichen Weltverbesserern habe ich doch längst nicht mehr denselben Wert. Soll ich doch längst einfach nur noch die Klappe halten, wenn ich kein dämlicher Rassist sein will und andere kulturelle und religiöse Eigenheiten – mögen sie noch so demokratie- und frauenfeindlich sein – bis zur Selbstaufgabe tolerieren.

    Mit Migrationshintergund steht über ohne

    Der Gedanke des Auswanderns ist heute fast an jedem Tag präsent. Auf einmal spricht man mit Freunden über Länder, in denen vielleicht noch kein political correctness-Wahn herrscht.

    Der fundamentalste Fehler, neben der Hofierung des zivilisatorischen Supergaus namens Islam, ist der gleichzeitige Versuch, der Wegnahme von Identität bei uns anderen.

    Auf alles muss ich Rücksicht nehmen und nichts darf ich sagen, wenn ich nicht als Rassist diffamiert werden will.

    http://www.rolandtichy.de/meinungen/ihr-nehmt-mir-meine-heimat/

  29. #29 NahC (03. Jul 2016 14:58)

    http://www.welt.de/wirtschaft/article156761682/VW-Chef-empfindet-Politik-der-AfD-als-schockierend.html

    Das nenne ich mal Chuzpe. Der Typ sahnt Millionen ab, bescheißt dabei seine Kunden schädigt die Umwelt, hetzt gegen demokratische Parteien und will sich dafür auch noch feiern lassen. Sein Hauptargument: Er ist als Kind von Ost- nach Westdeutschland geflüchtet.

    Es ist aber schon noch ein Unterschied, ob Wir Deutschen uns solidarisch untereinander helfen oder gezwungen werden, das Sozialamt der Welt zu spielen. U.a. für Länder wie Gambia, Algerien oder das Kosovo, wo nachweißlich kein Krieg herrscht.

  30. OT
    Klingt nach Bereicherern; weiß jemand mehr?

    Oder waren die vom Schützenfest Hannover?

    „Polizeidirektion Hannover

    POL-H: Festnahme nach Sachbeschädigung an Rettungswagen

    03.07.2016 – 12:38

    Hannover (ots) – Ein 20-Jähriger, der gestern, 02.07.2016, im Bereich Opernplatz (Mitte) die Behandlung seines Bekannten verhindern wollte, hat einen Rettungswagen derart beschädigt, dass dieser vorerst nicht mehr genutzt werden kann und ist daraufhin vorläufig festgenommen worden.

    Passanten hatten die Feuerwehrmänner alarmiert, nachdem sie am sogenannten Memoriam eine offensichtlich stark alkoholisierte und aufgrund dessen hilflose Person wahrgenommen hatten.

    Um die anschließende Behandlung seines Bekannten durch die Rettungswagenbesatzung zu verhindern, trat der 20-Jährige mehrfach gegen die Fahrertür des Einsatzfahrzeugs und schmiss eine Flasche gegen die Scheibe, sodass diese zersprang. Als der ebenfalls alkoholisierte Tatverdächtige daraufhin durch den 35-jährigen Sanitäter angesprochen wurde, reagierte dieser derart aggressiv, dass er durch den Berufsfeuerwehrmann unter Kontrolle gebracht und wenig später an zwischenzeitlich zur Unterstützung gerufene Polizisten übergeben wurde.

    Beamte transportierten den Heranwachsenden zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen zu einer Dienststelle. Dort angekommen trat er mehrfach gegen die Tür des Warteraumes und versuchte einen 31-jährigen Polizisten durch einen Tritt zu verletzen.

    Der junge Mann muss sich nun unter anderem wegen des Verdachts der Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel, des Widerstands gegen Rettungskräfte und der versuchten Körperverletzung verantworten.

    Ein zweiter Rettungswagen brachte den Hilflosen zur weiteren Behandlung in eine Klinik. /zim „

  31. Ich hab mir das Video angesehen. Gefiel mir. Aber als ich die Polizistinnen sah, dachte ich mir: wäre es nicht irgendwie witzig, wenn diese Herrschaften immer nur von weiblichen Polizisten eingesammelt würden?

    Und könnte man die Pfaffen nicht auch irgendwie packen? Wie finanzieren die sich? Die Lutscheraner sind doch garantiert Staatskirche in Island (oder waren es bis letzte Woche) und haben ein komfortables Konkordat. Da würd ich doch mal sagen, wenn der Pfaffe sich im Amt staatlichen Amtshandlungen widersetzt, dann steht ihm das natürlich frei, aber dann kann er nicht gleichzeitig Staatsangestellter sein, will heißen, dann kriegt er eben kein Gehalt. (So wie ich die Pfaffen kenne, weiß ich, wie viele dann noch in der Bekennenden Kirche bleiben würden, har har.)

    Weitere ganz einfache Überlegung: wenn die Flüchtlinge in der Kirche wohnen, dann wohnen sie doch in einem Gebäude, das nicht für Wohnzwecke vorgesehen ist, und das ist nicht zulässig. Wie lange würde der Staat sich das anschauen, wenn Leute ihre Garage zu Wohnzwecken vermieten?

  32. Abgewiesene „Asylsuchende“ werden in Island ohne große Fisimatenten abgeholt, in ein Flugzeug verfrachtet und dorthin geflogen, wo sie gemäß dem Dublin III-Verfahren ihr Asyl-Shopping zuletzt betrieben haben.

    Island schafft es dann wohl im Gegensatz zu Deutschland sogar noch dass das Flugzeug dann auch eine Landeerlaubnis erhält.

    Da sieht man mal wieder in was für einem Gurkenstaat wir hier leben.

  33. Island

    Isländer wollen unter Isländer Leben!
    Ja wenn das kein Skandal ist,
    Isländische Mariene holt keine Invasoren vor der Küste von Afrika ab.
    Ich Fordere ein Wirtschaft Embargo gegen Island!
    Wenn das Schule macht müssen die Doppel plus Deutschen Gutmenschen tatsächlich Erlicher Arbeit nachgehen.
    Ironie

  34. Ne,diese Isländer, 300tsd.Migrantophobe,Islamohphobe und Bereicherungsverweigerer.
    Ja wo kommen wir denn hin,wenn alle die Asylgesetze beachten und nach Recht und Gesetz handeln?
    Dazu noch die schändliche Aufhebung eines Kirchenasyls…
    Was würden unsere gleichgeschalteten Medien,geifernd, über solche Verhältnisse,berichten und sich empören,nur halten sie bisher ihre Mäuler,weil der Deutsche Michel ja auf die Idee kommen könnte,dass man in Moneyland genauso verfahren könnte.
    Ja,lieber gibt man für diese Unrechtssituation 100 Mrd € aus und wirft unser Volksvermögen,den Rettungsnötigern zum Fraß vor, und verdummt das Deutsche Volk weiter,mit der Facharbeiter,Friedens-und Bereicherungslüge…
    Das eigene Volk kann schauen wo es bleibt,was hätte man hier mit 100 Mrd € an Staatsinvestitionen alles verbessern können,wieviel Not hätte gelindert werden können,gerade für die,die laut Armutsbericht,diese Hilfen verdient hätten,nämlich unsere Zukunft,unser Kinder und unsere Vergangenheit,unsere Alten,die uns diesen Wohlstand hart erarbeitet haben und ihn an weitere Generationen vererben wollten; aber nein, die müssen sich überlegen wie sie zum Arzt kommen können,oder ihre Wohnung heizen,währenddessen die so hofierten, in Taxis durch ganz Deutschland transportiert werden und mollig warm mit Rundumversorgung,sich diese Gedanken, erst gar nicht zu machen brauchen.

  35. Die Lämmer geben ihren Metzgern Kirchenasyl und diese Musel stehen andächtig heuchelnd und bettelnd vorm Altar. Diese dämlichen Weiber im Priesteramt haben über die letzten Jahrzehnte die Kirchengemeinden in sentimentale, weichgespülte und völlig entchristianisierte Irrenhäuser verwandelt – in ganz Europa. Nun gucken sie und die feminisierten Mann*xinnen blöd aus der Wäsche, wenn Recht durchgesetzt wird.

  36. In Island sollen viele Polen leben.

    Island nur ca. 320.000 Einwohner, davon (Stand 1. Jan. 2011) ca. 10.000 Polen.

    02.06.11
    Die polnische Parallelgesellschaft auf Island

    Die polnische Gemeinde ist mit knapp 10.000 Menschen die größte ethnische Minderheit in Island. Man sieht und hört die Polen überall. Dennoch sie fallen nicht auf.
    […]
    Denn Polen brauchen, um in Island leben zu können, weder eine Arbeits- noch eine Aufenthaltserlaubnis. Sie kommen, suchen sich einen Job und bleiben, so lange sie wollen. Alles, was sie benötigen, ist eine „Kennitala“ (Kennzahl), die isländische Version der „Social Security Number“.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article13408815/Die-polnische-Parallelgesellschaft-auf-Island.html

  37. Noch was zu Island, Hu-Hu-Hu! :))

    1. Als Pferdefuzzi fand ich Island, Isländer und das, was sie der Welt gebracht haben – Tölt- und Paßmeisterschaften ihrer Pferde („Isländer“) von Kanada über Europa bis Asien – schon immer 1A.

    http://bz-fotografie.de/wp-content/uploads/2011/08/islandpferde-wm-2011-f1-arni-ehrenrunde.jpg

    Auf allen Pferdemessen der Welt gehört ein Isländer-Schaubild flotter Tölter mit wehenden Mähnen und Island-Fahnen dazu.

    2. Ein Pferd – auch für Meisterschaften – das Island verläßt, darf nie wieder nach Island zurückkommen. Seuchenbestimmungen.

    *https://www.quora.com/Why-cant-Icelandic-horses-return-to-Iceland-even-though-many-abroad-are-healthy

    3. So ging das in meiner Erinnerung immer mit Island, Natur und Pferde:

    *http://tinyurl.com/hjpjsep

    Weshalb ich da oft Urlaube und Zeit im Sattel verbrachte.

    4. Auch Island hat – nach den Frauen-Ficki-Ficki-Jihad-zur-See-Raubzügen der Mohammedaner im Mittelalter – den islamischen Fuß in der Tür:

    *https://en.wikipedia.org/wiki/Reykjav%C3%ADk_Mosque

    *https://en.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Iceland

    Bilder, Moscheen in Island:

    http://tinyurl.com/zc7xtc5

  38. #1
    Oh hätten wir nur auch solche Politiker.
    Nein, es muß heißen: Oh hätten wir solche Wähler!

  39. #37 Marie-Belen (03. Jul 2016 15:05)

    Artikel in der FAZ von heute, und wer sich über den von mir als dürftig bezeichneten Text ein eigenes Urteil bilden will, findet den ganzen Text hier:

    http://files2.orf.at/vietnam2/files/bachmannpreis/201619/herr_grttrup_setzt_sich_hin_sharon_dodua_otoo_439620.pdf (vollständig, 11 Seiten)

    Ich glaub, wenn man irgendwie an den Reich-Ranicki einen Dynamo dranmachen könnte, hätte man jetzt eine gute Quelle an erneuerbarer Energie.

  40. Heute ist es ja schon fast eine Seltenheit, dass
    Recht und Gesetz durchgesetzt wird.

    In vielen Ländern regieren Spinner und Irre.
    Gestützt von den Mainstream-Medien.

  41. #10 Cendrillon (03. Jul 2016 14:39)

    Wie sind die denn nach Island gekommen? Auf Wikingerbooten?

    #20 Das_Sanfte_Lamm (03. Jul 2016 14:46)

    Entweder von Soros’ NGO’s bezahlter Flug,….

    http://www.focus.de/politik/ausland/soros-kritisiert-merkel-fluechtlingspolitik-ist-schuld-am-brexit_id_5685385.html

    Star-Investor George Soros ist der Meinung, Angela Merkels Politik der offenen Tür habe nichts als Chaos nach Europa gebracht. Er gibt ihrer Flüchtlingspolitik die Schuld am Brexit.

    Komisch, was?! Geht man nach den Verschwörungsheinis haben doch Soros, die Amis und der Jud‘ die Islaminvasion geplant, um die Weltherrschaft zu übernehmen.

  42. #27 haka fan (03. Jul 2016 14:54)

    Was dieser Videoausschnitt auf der Tube leider nicht mehr zeigt, ist der völlig verächtliche Spruch der Moderatoren-A****geige am Ende des Beitrages.
    Zu den nach Ungarn flüchtenden Deutschen sagte der: „Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten.“
    Statt darüber traurig zu sein das mittlerweile Deutsche flüchten aus Angst vor der Zukunft, tritt der noch nach.

    Ich habe es Ihnen rausgesucht, hoffentlich startet das Video zum richtigen Zeitpunkt.

    https://www.youtube.com/watch?v=OCJeG2yi44U

  43. Alster:

    Wunderbar, dass Du das schöne Wort „Fisimatenten“ aus der Versenkung geholt hast, trifft es genau. Aber auch in Island gibt es Gutmenschen, die die beiden Iraker vor der Staatsgewalt schützen wollten und die Berichterstattung zielt auch eher auf Mitleid:

    http://icelandmonitor.mbl.is/news/politics_and_society/2016/06/28/asylum_seekers_dragged_out_of_church_by_reykjavik_p/Aber

    Aber ansonsten, die Isländer mit ihrer komplett monokulturellen Mannschaft! Man stelle sich vor, die würden siegen! Mit Namen wie Eidur, Runar, Birkir, Hannes, Heimir und die Nachnamen enden alle auf „-son“, Jonasson, Hauksson, Hermannsson…, nicht auszudenken! Welche Blamage für alle, die uns weismachen wollen, dass wir Europäer ohne Auffrischung von außen inzestuös am Ende wären!

  44. OT (nicht wirklich)
    #34 nickes (03. Jul 2016 15:03)

    Dieses Gesicht (Foto im link) war das erste, was mich ansprang, als ich heute die Glotze (läuft bei mir immer, bin Nachrichtenjunkie) einschaltete. K-Eimer standen nicht bereit. Als ich die Nachricht dazu hörte, dachte ich, Negerbonus und vorbereitende Propaganda für die anstehende Negermassivinvasion.

    Aber, dahinter steht noch viel mehr, guggstuhier:

    Herr Gröttrup setzt sich hin“, heißt der Text, für den Sharon Dodua Otoo den mit 25.000 Euro dotierten Ingeborg-Bachmann-Preis im österreichischen Klagenfurt gewonnen hat. Herr Gröttrup ist ein reichlich pedantischer deutscher Rentner, der seiner Ehefrau das Leben nicht nur beim Frühstück schwer macht.

    http://www.spiegel.de/kultur/literatur/bachmann-preis-2016-fuer-sharon-dodua-otoo-publikumspreis-fuer-stefanie-sargnagel-a-1101073.html
    (Hervorhebung von mir)

    AHU!
    VIVA ISLAND!

  45. #18 Marienburg ………. möglichen Anstrengungen unternommen um auch Island mit mehr Migration zu verpesten. Bisher hält sich das in Grenzen, eine Polakenplage gibt es allerdings schon.

    Polen sind kein Problem, Millionen Deutsche (besonders im Ruhrpott) sind Polnischer Herkunft.

    Polen konnen prima Assimilieren.

    Alle Westeuropäische Völker unter sich können sich ruhig etwas miteinander vermischen, kein Problem.

    Hauptsache der Islam bleibt uns erspart.

    Gib mir 1000 Polen aber bitte keine 2 (Arabische)-Muslime mehr.

  46. #47 EndOfSilence

    Muss ein Flugzeug landen? Lasten kann man auch mit den Fallschirm absetzen.

  47. #52 Babieca (03. Jul 2016 15:22)

    Noch was zu Island, Hu-Hu-Hu! :))

    1. Als Pferdefuzzi fand ich Island, Isländer und das, was sie der Welt gebracht haben – Tölt- und Paßmeisterschaften ihrer Pferde („Isländer“) von Kanada über Europa bis Asien – schon immer 1A.

    Bist du Dick oder Dalli? -:)

  48. Das ist doch pervers und da sieht man auch mal wieder wie hündisch die Kirche vor dem Islam kriecht.

    Wo sie nur können verdrängen die Muselmanen das Christentum, töten Christen und schänden Kirchen, aber hier versteckt sich dieser Abschaum von Asylbetrügern in einer Kirche.

    Armselige Typen …und von denen hat Merkel uns hunderttausende ins Land gelassen, illegal, illegal und noch mals illegal….sie werden immer die illegal ins Land gekommenen bleiben, sollten sie nicht so vorbildlich aus Deutschland herausgeworfen werden´, wie die Isländer sie aus Island heraus werfen

    Island das Australien des Nordens… vielleicht sind Kanada, Norwegen, oder Island die letzte Hoffnung für uns, wenn Merkel Deutschland an eine islamische Merheit verschachert hat…

    Denn so viel ist sicher, sollte eine islmische Merhheit in Deutschland durch eine aussichtsreich Rückeroberung nicht mehr zu erreichen sein, dann wird meine ganze Familie Deutschland verlassen, denn unter einer Moslemmehrheit die Christen und Atheisten wie im Nahen Osten unterdrückt, will keiner meiner Verwandten leben.

    Die können Deutschland dann von mir aus in Schutt und Asche legen so wie Syrien, Libanon, Irak,Somalia also so wie es für islamische Länder üblich ist….allerdings trägt Angela Merkel die volle persönliche Verantwortung für dieses Verbrechen an unserem Volk unserem Heimatland und unserer Nation.

    Abschiebung und Deislamisierung sind die wichtigsten Dinge die man jetzt angehen muss… die Isländer zeigen wie es geht…Im Norden steht die Festung Europa…

  49. Erdogan will „Refugees“ türkische Staatsbürgerschaft verleihen.

    Die Visafreiheit mit EU kann kommen. Jetzt kommen sie mit türkischen Pässen ganz offiziel zu uns.

    Unfassbar diese Politik von Merkel.

  50. Glückliche Isländer !

    Gut daß sich die Isländer vom Backzwang der €UdSSR befreit haben, und somit den HumaniSSt_innen der Gut_Mönsch- Kamarilla von Brüssel_istan die ArXXX_Karte zeigen können !

    Hoffen wir, daß noch ein paar Wikinger ihre Eigenart und den Willen bewahrt haben, wenigstens die eigene Heimat zu verteidigen.

    ISLAND BLEIBT SAUBER !

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf !

    Fuck €UdSSR !!!

    €U_Xit für Alle !!!!

    :mrgreen:.

    http://www.trinitas.ru/rus/doc/0211/005a/pic/1096/1096-2588.jpg

  51. #56 Zierkordel (03. Jul 2016 15:26)

    #27 haka fan (03. Jul 2016 14:54)

    Was dieser Videoausschnitt auf der Tube leider nicht mehr zeigt, ist der völlig verächtliche Spruch der Moderatoren-A****geige am Ende des Beitrages.
    Zu den nach Ungarn flüchtenden Deutschen sagte der: „Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten.“

    Komisch, war das nicht ein Kommentar von Karl-Eduard von Schnitzler, auch genannt „Sudel-Ede“, am Ende der DDR, als viele Ostdeutsche ausgerechnet über Ungarn nach Westdeutschland geflücht sind? Kurz danach hats Sudel-Ede bekanntlich den Stuhl unter dem Hintern weggezogen. Manchmal kann schon ein einziger Satz verräterisch sein 😉

  52. Vorsicht, auch in Island gibt es genügend Verstrahlte. Ministerin: Island kann weit mehr Flüchtlinge aufnehmen:

    http://icelandreview.com/de/news/2015/09/02/ministerin-island-kann-weit-mehr-fluechtlinge-aufnehmen

    Letzten Dezember wurden beispielsweise in einer völlig bizarren Aktion mitten in der Nacht Albaner ausgewiesen, nur um dann Tage später in Abwesenheit die isländische Staatsbürgerschaft zu bekommen. Mal sehen, wann eine neue Innenministerin fällig wird.

    (etwas runterscrollen und leider nur Isländisch)

    http://www.shortnews.de/beamto/uruv.is%2Ffrett%2Falbonsku-fjolskyldurnar-fa-rikisborgararett

  53. Es ist einfach unglaublich,

    – mit welcher Dreistigkeit die glauben, unsere Einwanderungsgesetze brechen zu dürfen und voraussetzen, dass wir dies akzeptieren.

    – mit welcher Dreistigkeit die glauben, unsere Asylgesetze brechen zu dürfen und voraussetzen, dass wir dies akzeptieren.

    – mit welcher Dreistigkeit die glauben, als abgelehnte Asylbewerber unser Sozialsystem weiterhin und lebenslang widerrechtlich ausnutzen zu dürfen und voraussetzen, dass wir dies akzeptieren.

    – mit welcher Dreistigkeit die glauben, auch noch ihre Großfamilien (10-30 Angehörige) nachholen zu dürfen, die dann ebenfalls unsere Sozialsystem lebenslang ausnutzen und voraussetzen, dass wir dies akzeptieren.

    Und mit derselben Dreistigkeit wie sie unsere Sozialsysteme beanspruchen, werden die eines Tages ihren alleinigen Anspruch auf unser Land anmelden, und die Übereignung unseres Landes fordern.

  54. Da lacht einem richtig das Herz, wenn man das Video ansieht.

    Endlich werden die krinminellen Mohammedaner mal so von der Polizei rangenommen, wie es sich gehört.

    Hatten sich die Mohammedaner schon darauf gefreut, sie könnten die Einheimischen auch in Island ausplündern und vergewaltigen, wie sie es aus anderen europäischen Ländern gewohnt sind.

    Sehr gut ist im Video die Empörung der mohammedanischen Herrenmenschen zu erkennen, dass sie von „Ungläubigen“, darunter auch noch Frauen (!), unter Anwendung leichten Zwanges daran gehindert werden, weiter gegen isländische Gesetze zu verstoßen.

    Mehr davon!

  55. #70 Heta

    Ich glaube nein. Aber ich nehme ja nicht einmal die EM zur Kenntnis. 😉

    Man bin ich froh, dass ich mir diesen blöden Profifußball abgewöhnt habe.

  56. In den Adern der Isländer fließt Wikingerblut.

    In den 70ern griffen isländische Küstenschutzboote
    mit heroischen Manövern währen des ‚Kabeljaukrieges“
    mit 5 kleinen Küstenschutzbooten die riesigen
    Fischerei-Flotten aus Britannien und Deutschland an.

    Die Boote mit einer kleinen Kanone voraus legten
    sich sogar mit Fregatten der britische Marine an.
    Die Deutschen ließen ihre Schiffe NATÜRLICH im Stich.

    Nach Beschuss, zwei gekaperten deutschen Schiffen,
    mehrerer schwer Verletzer deutscher Seeleute
    und hunderten gekappten Fanggeschirre,
    jedes nach heutiger Rechnung 80000€,
    erreichten die Isländer ihre Ziel:

    Die 100 Seemeilen Wirtschaftszone.
    Diese wurde Schritt für Schritt weltweit übernommen.

    Ich war einer der deutschen Seeleute . .

  57. GEHT DOCH – DIESE BILDER MÜSSEN UM DIE WELT
    Diese Bilder müssen um die Welt, daß uns hier in Europa der Kragen platzt. Genau vor diesen Bildern haben die Junkers und Merkels dieser Welt Angst.

    FLUGBLÄTTER AN DIE FLÜCHTLINGE
    Meine Anregung dazu wäre, jetzt Flugblätter in diversen Sprachen aus dem islamischen Kulturkreisen zu Verfassen und an die Asylanten verteilen, mit der ANSAGE daß wir ihnen menschenwürden Schutz gegeben haben und sie sich jetzt damit beschäftigen sollen, daß sie ihre Heimat wieder aufbauen und das Deutschland auf Dauer nicht ihre Heimat sein kann weil es hier gar nicht soviele Arbeitsplätze, Häuser und Einrichtungen gibt. Weil es in Deutschland gar nicht so viele Produktionsstätten in Deutschland gibt um alle in Lohn und Brot bringen zu können. Weil Deutschland in der Vergangenheit im Zuge der Globalisierung viele Produktionsabläufe in andere Länder (Automobilinidustrie und IT: Tschechien, Slowakei, Polen, Indien) verlagert hat. Dass wir aber solidarisch sind und ihnen bei der Rückführung und Aufbau ihrer Heimat gerne behilflich sind. So in der Art. WIR MÜSSEN solche (vom Volk ausgehend) Aktionen jetzt tun und nicht erst noch Jahre warten bis die islamische Vermehrung einsetzt. Auf den Flugblättern kann auch Erwähnung finden, dass die Einladung unserer Politiker (Merkel) nicht die Meinung des Volkes wiederspiegelt. Und die Bevölkerung jetzt anfängt sich selbst zu organisieren (optional).

  58. #64 Cendrillon (03. Jul 2016 15:29)

    Bist du Dick oder Dalli? -:)

    Hehe! Ich wußte es! Sagte mir noch extra „nee, schreib jetzt nicht von Ursula Bruns“ und der Gründerin der Islandpferde/-pony – Gemeinde in D…

    ;))

  59. Wie – bitte- kommt ein Rapefugee nach Island?
    Doch wohl kaum mit einem Schlauchboot, oder?
    Also kann er sich die gemütliche Fähre leisten oder gar mit Icelandair fliegen?
    Fragen über Fragen…

  60. #56 nickes (03. Jul 2016 15:23)

    Ich habe den Text gelesen und möchte mit einem Zitat von Reich-Ranicki darauf antworten:

    „Ohne Eitelkeit gibt es kein Schreiben. Egal, ob Autor oder Kritiker – Eitelkeit muss dabei sein. Sonst entsteht nichts. Thomas Mann war wahnsinnig eitel, Richard Wagner auch, und Goethe und natürlich Schiller.“

    Diese Texterin (den Namen habe ich schon vergessen) scheint kein wenig eitel zu sein !!!

  61. Gibt es eine grössere Erniedrigung für einen Moslem als von einer Frau verhaftet zu werden? Hoffentlich nicht;)

  62. #66 Haremhab (03. Jul 2016 15:32)
    Junge Männer grapschen Frau an den Po und schlagen ihren Helfer.
    —————–
    Ironie On
    Der „Helfer“ wurde vorsorglich, nach der ersten Hilfe, wegen Verdachts der Nothilfeüberschreitung und Volksverhetzung – soll Scheiß Asylanten – gerufen haben in U-Haft genommen.
    Ihm drohen bis zu 5 Jahre Haft.
    Ironie Off

  63. Sehr schön, soll ‚mal einer sagen, dass die überaus sympathischen Isländer nur beherzt Fußball spielen können.

    Sie können auch beherzt handeln und zugreifen.

    Ein sehr schönes Lehrstück für die Abteilung Teddybären schwenkende und rosarote Brillen-Träger hierzulande. Beifallsklatscher, Beamtenhörige, Linksverdrehte und Politik-Emporkömmlinge inbegriffen.

    Schaut es Euch gut an, so wird es hier auch kommen, – und zwar müssen.

    – auf Gender – Formulierungen verzichte ich bewusst, dies überlasse ich Wichtigtuern.

  64. #35 nickes (03. Jul 2016 15:03)

    Tja, sie ist schwarz, sie ist ’ne Frau, sie ist „Aktivistin“, und sie erzählt uns zum tausendsten Mal die Mär vom spießigen Deutschen – der Sieg im Ingeborg-Bachmann-Preis war ihr sicher.
    Mit dem Preis ist es übrigens wie mit dem ESC: Von den meisten Kandidaten oder Siegern hat man später nie wieder etwas gehört.

  65. Die europäischen Völker müssen nun einen Wettlauf gegen die Zeit gewinnen

    Wollen die europäischen Völker auch im XXI. Jahrhundert fortbestehen, so müssen sie sich im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung eine rechtschaffen-vaterländische Regierung geben, bevor sie von den fremdländischen Eindringlingen überwältigt werden. Die wackeren Ungarn haben dies bereits getan und ihre neue Regierung hat umgehend die Grenzen schließen lassen. Das Gemeine bei diesem Wettlauf ist freilich, daß es sich um einen Mannschaftskampf handelt. Es hilft also den wackeren Ungarn nichts, wenn nur sie sich retten können, weil das kleine Ungarn in einem mohammedanisierten Europa zugrunde gehen würde. Daher müßten sich zumindest die großen Staaten, sprich das Welschenland, Spanien, Italien, England und der deutsche Rumpfstaat, eine neue Regierung geben. Und wie immer im Leben gibt es auch bei diesem Wettlauf keinen zweiten Sieger. Im Falle des Erfolges könnte sich das Ganze übrigens zum Mehrkampf entwickeln, wenn die Scheinflüchtlinge nicht klein beigeben wollen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  66. BRD-Apparatschik Steffen Seibert gegen Volkswillen, pro Status Quo :

    Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, hat sich zum Status Quo von Volksabstimmungen in der BRD geäußert. Er sieht die aktuelle Abwesenheit von bundesweiter direkter Demokratie als alternativlos und hält das jetzige System für optimal. Zeit, Herrn Seibert die Augen zu öffnen!

    https://www.youtube.com/watch?v=46HePwZr5Q8

  67. Und wie üblich sehen wir das typische islamische Muster: Mohammedaner reklamieren Island für sich:

    The earliest mention of Iceland in Muslim sources originates in the works of Muhammad al-Idrisi (1099–1165/66) in his famous Tabula Rogeriana, which mentions Iceland’s location in the North Sea.

    Wie die Mohammedaner sich in Island breitmachen, ALLE per Icelandair durch linksverstrahlte eingeflogen. Allen voran ein widerlicher Mohammedaner, ein „Palästinenser“ namens Salmann Tahimi, weil Israel laut Koran ja so böse ist. Und so begann der Islam in Island…

    https://en.wikipedia.org/wiki/Salmann_Tamimi

    Islam started to gain presence in Icelandic culture around the 1970s, partly through immigration from the Islamic world (for example Salmann Tamimi) and partly through Icelanders‘ exposure to Islamic culture while travelling (for example Ibrahim Sverrir Agnarsson). Some of the immigrants simply came of their own accord; others came as refugees, including groups from Kosovo. The Koran was first translated into Icelandic in 1993, with a corrected edition in 2003.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Iceland

    Zur Beachtung: Die Islandoislamobolschewiki-Seite ist von gefühlt einer Person („Alarichall“) geschrieben. Ein Blick auf die Versionsgeschichte zeigt das.

  68. made my day 😉
    Genauso geht das! Bravo Island!

    Es wird höchste Zeit, dass auch in Deutschland wieder Recht und Gesetz durchgesetzt wird. Wer nicht anerkannt wird, muss umgehend (!) abgeschoben werden.

    Und es muss auch eine Ende haben, dass unser Militär unter dieser unsäglichen Ponyhof-Verteidigungsministerin den Asylanten in den Allerwertesten kriechen und Kasernen räumen muss.

    Unser Militär ist vor allem dazu da die Bundesrepublik Deutschland und ihre Grenzen zu verteidigen. Und ja, wenn es nicht anders geht natürlich auch mit Waffengewalt. Deswegen haben Soldaten auch scharfe Waffen und keine Spritzpistolen.

  69. #77 Babieca (03. Jul 2016 15:49)

    #64 Cendrillon (03. Jul 2016 15:29)

    Bist du Dick oder Dalli? -:)

    Hehe! Ich wußte es! Sagte mir noch extra „nee, schreib jetzt nicht von Ursula Bruns“ und der Gründerin der Islandpferde/-pony – Gemeinde in D…

    ;))

    Alles klar 🙂

    Solange Gut Rothensande noch nicht zum Flüchtilantenerstaufnahmelager umgewidmet wurde ist meine Welt heil und in Ordnung.

    http://www.ln-online.de/Anzeigen/Die-Wirtschaft/Zu-Besuch-in-Buettenwarder
    (Gut Rothensande)

  70. Verbrechen: Selins Lüge

    Die Sprecherin der linken Jugendorganisation wurde von Migranten vergewaltigt. Der Polizei sagte sie zunächst nur, sie sei bestohlen worden, von Männern, die deutsch sprachen. Warum?

    Eigentlich wollte Selin Gören nur kurz Luft schnappen nach einem anstrengenden Abend Ende Januar. Ihre Großeltern waren gerade aus Anatolien zu Besuch und hatten sie mit ihren Weisheiten bedacht: Erdogan sei ein guter Mann, alle Kurden Terroristen und die Bluse von Selin eindeutig zu durchsichtig für ein ordentliches Mädchen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/selin-goeren-a-1100990.html

  71. #71 DFens

    Die haben auch die Bankenkrise ganz anders gelöst. Und die haben sogar Banker in den Knast gesteckt (wenn auch die Strafen eher gering waren, aber immer wurden die bestraft). Und bei uns haben die Bankster schon wieder eine große Klappe.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/24/island-oberstes-gericht-verurteilt-26-top-banker-zu-haftstrafen/

    Die Isländer haben das gemacht, was laut Merkel irrer Alternativlos-Politik angeblich gar nicht möglich wäre. Während Merkels Kurs weder Griechenland und Co. geholfen hat, hat Merkel jetzt auch Deutschland mit reingerissen. Hätte man die Island-Kur auch in Griechenland usw. durchgezogen, z.B. die aus dem Euro entfernt, ginge es Griechenland/den Griechen heute besser. Es hätten zwar mit Milliarden Euro Steuergeldern die Deutschen Banken und Griechenland gestützt werden müssen, aber dieselbe Kohle versenken wir ja heute auch in Griechenland, und ein Ende ist bei Merkels „Rettungspolitik“ nicht abzusehen.

    http://www.gtai.de/GTAI/Navigation/DE/Trade/Maerkte/suche,t=islands-wirtschaft-waechst-so-stark-wie-seit-jahren-nicht-mehr,did=1314248.html

  72. 62 Jaques NL
    Ich weiß ja, das man den deutsche Osten systematisch aus dem deutschen kollektiven Bewußtsein verdrängt, aber du solltest versuchen dir noch etwas geschichtliche Bildung und Geschichtsbewußtsein zu erhalten. Das deutsche Volk hat unter keinen Nachbarn mehr gelitten als unter den polnischen Vertreibern und Massenmördern. Halb Polen liegt auf deutschen Land. Immer noch ist Raubsicherung Konsens in Polen.
    Die Vertreiber waren keine Moslems oder Nicht-Europäer.
    Was die Bevölkerung in NRW betrifft, das meiste was man dort als „polnischstämmig“ diskriminiert ist in Wirklichkeit aus Masuren oder Schlesien.

  73. @ #81 FrankfurterSchueler
    Auf jeden Fall bekommt einer, der „Scheiss Deutsche“ schreit, keine Probleme. Aber wer „Scheiss Asylanten“ schreit, bekommt definitiv gewaltige Probleme. das ist leider keine Ironie.

    (Probleme bekommen ja nicht mal Politiker, wenn sie „Deutschland verrecke“ „D..du mieses Stück Scheisse“ und weitere ähnliche Dinge propagieren. Im Gegenteil, die werden noch von Vaterlandshassern gewählt, anstatt dass man sie aus dem Land wirft)

  74. Zu Selin:

    Kein Mitleid. Die Frauen importieren mit ihrer asylantenfreundlichen feministischen Politik Millionen Männer hierher, damit die Deutschen Männer noch mehr ackern und schuften können und noch erpressbarer sind. Das sich der eigenen Lebensgrundlage und die ihrer Kinder berauben sehen sie gar nicht. Hauptsache ein Maximum an Auswahl in der Männerwelt und ein Druckmittel zum Schuften lassen des ganzen deutschen Restes. Der Feminismus zerstört Europa und wir sollen es auch noch bezahlen.

    Ich wander aus, mal gucken liebe Selin, wer von den Migranten dann deinen kleinen Sozialjob bezahlt. Gar keiner.

  75. #58 Claude Eckel   (03. Jul 2016 15:25)  
    [..]
    Komisch, was?! Geht man nach den Verschwörungsheinis haben doch Soros, die Amis und der Jud‘ die Islaminvasion geplant, um die Weltherrschaft zu übernehmen
    […]

    Das der Herr S. sich fleissig in Politik einmischt, um die Welt nach seinen Vorstellungen umzugestalten, ist keine Verschwörungstheorie.
    Er gab das inzwischen im Rahmen des sich anbahnenden Zweikampfes um die US-Präsidentschaft zwischen Clinton und Trump mehrmals offen zu.
    Nach einer der unzähligen blutigen, Pardon, bunten Revolutionen in einem ehemaligen GUS-Staat deckte der Spiegel in seinen besseren Zeiten das dafür verantwortliche, übelstinkende Gemenge aus NGO’s, Medienanstalten, Geheimdiensten, Thinktanks und Werbefirmen auf, in denen – bis auf die involvierten Geheimdienste – immer wieder der Name einer beteiligten Person als Hauptfinanzier fiel.
    Im Übrigen sollte man zwischen Israel und den Umtrieben dieses Herrn etwas unterscheiden, die haben miteinander nur wenig zu tun – im Gegenteil: viele seiner NGO’s dürfen in Israel nur unter strengsten Auflagen arbeiten oder sind sogar verboten.
    Auf diplomatischer Ebene hatte es zwischen Israel und der US-Regierung unter Obama u.a. wegen den Umtrieben dieser Person schon mehrfach geknirscht.

  76. #54 Babieca (03. Jul 2016 15:22)

    2. Ein Pferd – auch für Meisterschaften – das Island verläßt, darf nie wieder nach Island zurückkommen. Seuchenbestimmungen.

    Endlich, endlich, das ich auch wusste-

    Kommt aber selten vor :smile:.

  77. Einfach KLASSE!! SO muss das… 🙂
    Hier würden die LINKS/GRÜNEN Zecken wieder Theater veranstalten..
    Der Sonntag ist gerettet.

  78. Und damit nicht etwa die Charlottenburger (mein Kiez), die Schöneberger und Wilmersdorfer denken, dass Sie weiterhin (zentral) homogen (hahahaha, alles voller Kopftücher schon), hier „ungestört“ Leben können, hat sich unser dreckiger links – faschistoider – anti – Bürger – Senat gleich folgenden Paukenschlag ausgedacht:

    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/2016/06/fluechtlinge-tempelhof-hangars-ankunftszentrum-probleme.html

    Im Klartext: Es wird überlegt, das ehemalige Bürgeramt am Fehrbelliner als „Ankunftszentrum“ bzw. als Flutungszentrale einzurichten!

    Somit können die Invasoren perfekt durch ein etwa 10 minütigen Marsch den Kurfürstendamm einnehmen, die guten Wohn – Gegenden in Wilmersdorf und Schöneberg ebenfalls weiterhin einnehmen und versiffen und verwahrlosen.

  79. Und im rot-grünen Hamburg macht sich indes die „halbe Welt“ breit.
    Dort laufen gefühlt so viele schwarzafrikanische Fachkräfte herum, wie das Statistische Bundesamt letztes Jahr für ganz Deutschland zusammen angab.

    Was ist eigentlich aus der sogenannten Lampedusa-Gruppe geworden? Diese war vermutlich die Initialzündung für den aktuellen Verstoß gegen das Asylgesetz durch Politik und Verwaltung.

  80. Wie kommen Musels denn erst mal ausgerechnet nach Island, und wieso glauben sie da einen Blumentopf zu gewinnen? Ist ja selbst für unsereiner keine billige Reise. Ja, wo bei denen das Geld herkommt ist schon klar, aber wieso die Idee?

  81. #60 Heta (03. Jul 2016 15:26)

    Alster:

    Wunderbar, dass Du das schöne Wort „Fisimatenten“ aus der Versenkung geholt hast, trifft es genau.

    Das Wort ist klasse, aber auch die Theorien, woher es eigentlich kommt:

    Wahrscheinliche Etymologie
    Es entstammt wahrscheinlich der lateinischen Amtssprache des ausgehenden Mittelalters:

    „Fisimatenten Plur. ‚Flausen, Umständlichkeiten, Ausflüchte‘. Visae patentes (literae) ‚ordnungsgemäß verliehenes Patent‘, im 16. Jahrhundert als visepatentes reichlich belegt, wird durch spöttische Auffassung des Bürokratischen eine ‚überflüssige Schwierigkeit‘. Unter Einfluss von visament ‚Zierrat‘ tritt m an die Stelle von p, so schon 1499 ‚it is ein viserunge und ein visimatent‘. Alle Nachweise bei Spitzer, Teuthonica 1, 319 und Schoppe, Mitt. d. schles. Ges. f. Volkskde. 29, 298“

    – Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache[1]

    In den neueren Auflagen desselben Wörterbuchs[2] wird es dagegen als „Streckform zu frühneuhochdeutsch fisiment = bedeutungsloser Zierrat (am Wappen)“ bezeichnet.

    Peter Wehle[3] und das Wahrig Fremdwörterlexikon[4] verweisen auf eine weitere unbelegte Herleitung von visae patentes, also vidierte, geprüfte Dokumente, die, wenn ihre Echtheit nur behauptet wurde, bei Behörden Schwierigkeiten gemacht haben. Der Germanist Karl Gustav Andresen vermutete hinter der Wortschöpfung die bespöttelnde Verdrehung des missliebigen visum authenticum als Formel für einen amtlich festgestellten Tatbestand.[5]

    Wolfgang Teuschl[6] gibt das italienische Wort fisima (dt. Laune, Grille)[7] als Ursprung an.
    Weitere etymologische Herleitungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Folgende unbelegte Erklärung wird oft herangezogen:

    Als Deutschland Anfang des 19. Jahrhunderts weitgehend unter französischer Besetzung stand, versuchten immer wieder französische Soldaten, deutsche Mädchen zum Zeitvertreib in ihr Lager zu locken, z.?B. mit der Einladung: « Visitez ma tente » (dt. besuchen Sie mein Zelt) oder auch « Voici ma tente » (dt. sieh dort mein Zelt). Stand also abendlicher Ausgang an, wurde den jungen Frauen ein mach’ aber keine Fisi ma tenten mit auf den Weg gegeben.

    Eine andere Erklärung mit demselben geschichtlichen Hintergrund ist:

    Zu dieser Zeit wurden französische Soldaten, die sich eines Vergehens schuldig gemacht hatten, mit der Einladung: « Visitez ma tente » (dt. besuchen Sie mein Zelt) zu ihren Vorgesetzten bestellt.

    Eine weitere Erklärung aus dieser Zeit liefert Lutz Röhrich:

    „Ebenso wurde es volksetymologisch aber auch als Ausrede verspäteter Passanten bei Kontrollen durch die Wache erklärt: « Je viens de visiter ma tante » (Ich habe eben meine Tante besucht).“

    – Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten[8]

    Die Worterklärung aus dem Französischen ist sehr weit verbreitet und wird gerade im berlinischen und rheinischen Lokalpatriotismus immer wieder erzählt, da dort tatsächlich weitere französische Worte in den Alltag Eingang fanden. Jedoch ist diese Herleitung falsch, da das Wort als ein visimetent bereits im Jahr 1499[9] belegt ist.[10]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fisimatenten

  82. #77 Babieca (03. Jul 2016 15:49)
    #64 Cendrillon (03. Jul 2016 15:29)

    Bist du Dick oder Dalli? -:)

    ——————————————————

    Mir gefällt die Stelle wo die Fingernägel beschrieben werden, die von Ethelbert sind natürlich ein Trau, die der Mädchen sind vor dem schneiden zu lang, nach dem schneiden zu kurz und dazwischen haben sie Trauerränder 🙂 Natürlich gefällt mir auch das andere, z.B. Das Dick oder war es Dalli? Egal, es heißt, das sie auch nicht für ein Meterlanges Stück Lakritze freiwillig stricken würden…Ganz schön Dickköpfig!

    (nur 40 Sekunden)

    https://www.youtube.com/watch?v=zx5zhfkmt_I

  83. Ganz nett, aber die haben ja nur zwei Invasoren eingepackt???! Was ist mit dem Rest? Dürfen die etwa bleiben? Oder war das nur die erste Lieferung? Was bitte haben Araber auf Island verloren???

  84. Sie verstecken sich in Kirchenhäusern welche sie nur zu gerne anzünden würden wenn sie in der Mehrheit wären. Scheinheilig stehen sie da und spielen das arme, verfolgte Lamm welches aus dem Krieg flüchten musste welches die westliche Welt doch zu verantworten hat. Auf so einen Schwachsinn fallen nur Pfaffen, feministinnen und links-indoktrinierte rein.

  85. #66 Haremhab (03. Jul 2016 15:32)

    Junge Männer grapschen Frau an den Po und schlagen ihren Helfer

    http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_deggendorf/deggendorf/2131954_Junge-Maenner-grapschen-Frau-an-den-Po-und-schlagen-ihren-Helfer.html

    Im Gegensatz zur linken „Qualitätspresse“ PNP (Passauer neue Presse) weiß das kleine Wochenblatt um das „südländische Aussehen“ der Täter. Aber die „Qualitätsmedien“ haben sich mit ihrem lächerlichen Pressekodex (der in Wirklichkeit nur den Grund hat, das wahre Ausmaß der Ausländerkriminalität zu vertuschen) selbst ins Bein geschossen. Mittlerweile weiß man ja sofort um die Herkunft der Täter, wenn „unbekannten Männern“ oder „Gruppe von Männern“ die Rede ist.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/deggendorf/regionales/Pograpscher-werden-auch-noch-rabiat;art1147,378423

  86. Bekannt ist, dass Herkunftsländer die Invasoren nicht zurücknehmen.

    Wohin schiebt Island ab?

  87. @ #109 jojo (03. Jul 2016 17:01)

    Island schiebt nach Norwegen ab und die schieben dann ins Herkunftsland ab.

  88. @ #109 jojo (03. Jul 2016 17:01)

    PEGIDA Iceland
    1. Juli um 16:26 ·
    Icelandic way of dealing with illegal immigrants
    Police in Iceland raided a church in the capital Reykjavik at 4am on Wednesday for two asylum seekers originally from Iraq.
    The two men were deported from Iceland under the terms of EU’s Dublin Regulation and have since been sent to Norway – where they face expulsion back to Iraq.

    https://www.facebook.com/pegidaiceland/?fref=ts

  89. Wäre ich Bundeskanzler,würde ich 5 Dinge tun

    1) Alle Linken und Grünen wegen Hochverrat vor Gericht stellen
    2) Alle illegalen Nicht-Europäer ausweisen,also gefühlte 3-4 Millionen,zur Not mit Einsatz von Bundeswehr,Reservisten etc…
    3) Grenzen komplett dicht,überall
    4) Einstellung der Militärhilfe für die syrische PKK und die irakischen Peschmerga-Banditen
    5) Nichtangriffspakt mit dem „Islamischen Staat“. Wir halten uns aus dem Nahen Osten raus,ihr verübt dafür keine Anschläge in Deutschland!

  90. Haste den Fuchtler gesehen, welchen Respekt der vor der Polizei hat…Null.
    Die Brut versteckt sich in der Kirche und würde sie doch am liebsten bespucken und abfackeln. Gott, man soll ja Menschen helfen, aber die warten nur auf die Mehrheit und dann geht das morden los. Und wenn ich schon diese ganzen rasierten IQ90 Schädel sehe und diese verkackte Arabische Sprache höre, dann kommt mir die Galle hoch.

  91. Island gehoert wie Ungarn zu den Vorzeigedemokratien

    die noch Politik fuer ihre eigene Gesellschaft

    umsetzen, ohne sich um das Geklaeffe der Linksaffen

    aus Bruessel oder Westeuropa zu kuemmern.

    Bleibt so wie ihr seid,

    eurem Land gehoert die Fussballeuropameisterschaft

  92. Also das sind keine 10% Wachstum pro Jahr, sondern eher 1% p.a. über 8 Jahre. Bei 10 % verdoppelt sich die Bezugsgröße in 7 Jahren . Vielleicht schaffen die Isländer eine dritte moderne Edda.

  93. Diese Kirchen als Schleuserhelfer, wenn sie doch für alle Kosten über die Jahre aufkämen..

  94. Bei uns würde ein solches vernünftiges Vorgehen zu Krieg und Aufruhr führen!
    Denn die ca. 1 Millionen kampfkräftigen vorwiegen muslimische „Unbegleitete Männer“ sind gut über Handy vernetzt.
    Um eine Millionen Marodeure zu Überwältigen braucht man die 4 fache Menge Polizei!
    Selbst die CHINESISCHE Polizei hat große Probleme bei der Niederschlagung der zahlreichen UIGURISCHEN Aufstände!

  95. #91 BePe (03. Jul 2016 16:11)

    […] Hätte man die Island-Kur auch in Griechenland usw. durchgezogen…

    Exakt! Ist auch der Beweis dafür, dass es den großkopferten Euromatikern, allen voran Merkel, nicht um die Lösung von Problemen geht. Das abgehobene, größenwahnsinnige Ideologie-Projekt „EU“ wird weiter betrieben. Hoffentlich haben wir noch ausreichend Widerstandskraft. Wenn nicht, endet es in Europa so, wie ca. 1-2 mal pro Jahrhundert seit Ewigkeiten. Ideologie statt Vernunft, Größenwahn statt Augenmaß und am Ende gibt es Leichenberge!

  96. 126 # Zukunft-ohne-isslam
    Wovon würden dann die Kirchen die Versorgung der SOZIALTURISTEN bezahlen?
    Da die Kirchen keine Wertschöpfung sondern nur Konsum generieren doch ausschließlich von den hart erarbeiteten Steuergeldern!

  97. #97 Marienburg (03. Jul 2016 16:12)
    Das deutsche Volk hat unter keinen Nachbarn mehr gelitten als unter den polnischen Vertreibern und Massenmördern. Halb Polen liegt auf deutschen Land. Immer noch ist Raubsicherung Konsens in Polen.
    ———————————————————————–

    Da haben Sie nicht Unrecht! Meine westpreußischen Vorfahren konnten ein Lied davon singen!

    Trotzdem sagten sie dass man mit den einzenen Durchschnittspolen gut leben konnte. Ich kann das auch persönlich bestätigen. Es waren wie so oft die üblen Eliten die damals Hass streuten und zur maßlosen Gewalt gegenüber Deutschen aufriefen!

  98. FAKED HATE in Ontario: Perp of “Islamophobic hate“ crime is Muslim

    Another islamofauxbic hate crime turns out to have been nothing of the kind. So very often we see that hate crimes against Muslims turn out to have been faked — mostly so that Muslims can claim they’re being persecuted and that counter-terror efforts have to end. And the authorities fall for this virtually every time.

    http://pamelageller.com/2016/07/faked-hate-in-ontario-perp-of-islamophobic-hate-crime-is-muslim.html/?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter#sthash.qiugPViq.dpuf

  99. Wenn kein Mensch illegal sei, dann kann man ihn ganz legal zurücksenden, in die Länder des islamischen Friedens.

    Sharia Go Home!

  100. 129 ridgleylisp
    97 Marienburg
    „. . mehr gelitten als unter den polnischen
    Vertreibern und Massenmördern.“

    „Da haben Sie nicht Unrecht!
    Meine westpreußischen Vorfahren konnten
    ein Lied davon singen!“

    Es sind IMMER die Eliten.

    Das ‚Volk‘ beging nie Verbrechen,
    brach eine Revolution vom Zaun
    oder brach auf zu neuen Ufern.

    Im Guten wie im Bösen,
    es sind IMMER die Eliten.

  101. Ich wünsche dem kleinen, mutigen Island heute einen Fussball-Sieg über das grosse, verkommene Musel-Frankreich.
    —————————————————-
    Meine Tochter lebt seit vielen Jahren in Island. Auch dort haben sich die Islam-Muffnuken versucht, breit zu machen. Auch in Island gibt es mehr als genug verdummte Gutmenschen. Inzwischen wird den Gutmenschen und ihren Klienten klare Kante gezeigt.

  102. #59 Zierkordel

    Danke für den Hinweis. Es ist in der Tat beschämend, was zum Schluss der Moderator von sich gibt. Dieser deutsche Selbsthass ist wirklich merkwürdig und eigenartig. Mir als Neuseeländer ist es unverständlich. Man würde glauben, der Durchschnittsdeutsche sehne sich nach der eigenen Auslöschung. So was hat es in der Menschheitsgeschichte nie gegeben.

    Ich habe mir mittlerweile eine weitere (ARD) Version des Propagandafilms angeschaut – die noch schlimmer ist (siehe Link unten). Diesmal wird heimtückisch eine Verbindung zwischen diesen deutschen Einwanderern in Ungarn und der rechtsextremen Partei Jobbik sowie einer wachsenden zigeunerfeindlichen und antisemitischen Stimmung hergestellt. Das fängt bei circa 11:00 an.

    https://www.youtube.com/watch?v=7iSnBwd-D38

  103. #112 Paula:

    Ich kannte bisher nur die „Visitez ma tente“-Variante, aber die anderen sind auch schön. Kennst Du das „Lexikon der bedrohten Wörter“ von Bodo Mrozek? Gibt’s noch preiswert bei Amazon. Da fallen einem eine ganze Menge ein, Firlefanz, Brimborium, Humbug, Luftikus, Techtelmechtel, Tingeltangel… „Firlefanz“ sagt Clint Eastwood in Petersens „In the Line of Fire“, ich kann leider nicht verstehen, wie die Stelle im Original heißt, könnte irgendwas Indianisches sein.

    https://www.amazon.de/Lexikon-bedrohten-W%C3%B6rter-Bodo-Mrozek/dp/3499620774

  104. #60 Heta (03. Jul 2016 15:26)

    Also als Experte muß ich zu Island folgendes bemerken: Ich habe mir noch kein Spiel der Isländer angesehen. Ich bin ja immer zum Teil jedenfalls, schwimmen, wenn die spielen. Heute allerdings schließe das Bad um 21 h und da kann ich das Spiel das fast ganz sehen.
    Egal wie das Spiel ausgeht, natürlich ist Island zweit- oder dittklassig, was nicht heißt, dass die durch Kampfkraft nicht mal Paroli bieten können. Ich habe im meiner Jugend auch mal einen während des Spiels ausgeschaltet, der später bis in die Bundesliga kam.
    Wie lange so was gut geht ist schwer zu sagen. Die Griechen sind damit mal in Portugal Europameister geworden.
    Was heute Abend passiert sage ich nicht voraus, die Franzosen sind sicher nervös und ich kann sie momentan nicht einschätzen. Aber spätestens gegen Deutschland wäre für Island sicher Schluß. 3 mal hintereinander würden sie es nicht schaffen, weil sie eben auch keine Griechen sind.
    Und selbst wenn sie Europameister würden, wären sie immer noch zweit- oder drittklassig, wie ja auch die Griechen als Europameister damals zweitklassig waren. Also Island kann sicher vom Fußball nur eine Komponente: Wille und Kampf. Und das führt nicht lange weit. Aber ist immer interessant, dass manchmal Wille und Kampf siegen können. Und Sieg ist Sieg im Fußball.

  105. Wie kommen „Flüchtlinge“ aus Muselmanien eigentlich bis nach Island?

    Mit dem Schlauchboot wohl kaum.

  106. Klasse diese Wikinger..

    Die wissen wie es geht..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Man stelle sich vor da kommen 50000 Moslems auf

    Island, mit 330000 Isländern, an.. die die

    Isländer auch noch alimentieren müssten..

    In ein paar Jahren dann, gäbe es dann keine Isländer mehr.. 100 Pro..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  107. OT

    Erdowahns Söhne rammeln nicht genug Kinder zusammen. Wurffreudigere Araber sollen Türken werden:

    Sonntag, 03. Juli 2016
    „Neues Staatsbürgerrecht

    Syrer dürfen bald Türken werden

    Willkommenskultur auf Türkisch: Präsident Erdogan macht den Millionen syrischen Flüchtlingen im Land Hoffnung auf ein lebenslanges Bleiberecht…“
    http://www.n-tv.de/politik/Syrer-duerfen-bald-Tuerken-werden-article18105356.html

    Erdowahn kann die ganzen Schmarotzer aus Syrien, inkl. Scheinsyrer, die arabischen Nafri, von uns haben!

    😛 Nimmt Sultan Recep auch islamische Neger oder nur kastrierte, wie seine Vorgängersultane?

  108. @ Heta

    Schön, was? Und das beste ist: so verschieden die ethymologischen Herleitungen sind: Sie passen alle auf die Situation mit den Refugees – angefangen von den „Dokumenten, deren Echtheit“ geprüft werden muss über die Mädchen, die mit blöden Tricks angelockt werden bis hin zu Kontrollposten, bei denen keine Ausrede geflunkert genug sein kann.

    Der Berliner Ausdruck „bis in die Puppen tanzen“ hat übrigens auch eine sehr schöne Ursprungsgeschichte. Das geht auf eine Parkallee im Berliner Tiergarten zurück, dort gab es eine Alle mit Statuen berühmter Persönlichkeiten. Dort sind im Sommer früher Menschen abends tanzen gegangen, auf den Kieswegen usw., entlang der Statuen („Puppen“), so kam der Ausdruck. Gab unheimlich viel Sprachphantasie zu dieser Zeit. Mein heimlicher Favorit ist aber die „Pickelhaube Gottes“ (Berliner Dom – keineswegs despektierlich gemeint).

  109. Glückwunsch Island dass ihr euch dem kollektiven westlichen Selbstmord durch die Islamisierungsschande widersetzt.

  110. @ Heta

    Übrigens kenne ich Mrozeks „Backfischaquarium“ in anderer Variante, nämlich als „Tuntenaquarium“ – gemeint ist damit das Hallenbad am Heidelberger Platz, was bevorzugt von Schwulen Sportlern frequentiert wird. Der Begriff wird von Schwulen selbst verwendet, also auch nicht despektierlich.

  111. Eigentlich das Normalste von der Welt, daß ungebetene Gäste zur Heimreise aufgefordert werden.
    Und gehen sie nicht freiwillig, so wird das Gesetz in Anspruch genommen.

    Nur hier in „Schland“ ist ja alles gaaanz anders.
    Die Invasoren sind ja
    „Menschen, welche wir geschenkt bekommen haben“ (Göring-Eccardt).
    Für die gilt ganz offensichtlich keinerlei Gesetz, die haben einfach Narrenfreiheit.

    Das Gesetz gilt nur für den dummen Deutschen Michel, der diese parasitären, als Flüchtlinge getarnten,
    Zivil- Okkupanten auch noch ernähren muß.

    Island zeigt wie´s geht!
    Viel Glück für die isländische Mannschaft heute Abend!

  112. Lass dieses Video bloss Mutti Mürkül nicht sehen… die lässt die direkt einfliegen

  113. Die zwangsweise abgeführten „Flüchtlinge“ und ihre hysterischen Landsleute drumherum sehen alle wie debile Kriminelle aus. Die Isländer tun deshalb sehr gut daran, diese Elite der Menschheit wieder zurück in ihre moslemische Heimat zu befördern.

  114. #139 Paula:

    Gab unheimlich viel Sprachphantasie zu dieser Zeit.

    Heutzutage ist die grüne Sprachpolizei sofort zur Stelle, wenn einer wie Meuthen einen saftigeren Ausdruck wie „Subventionsjunkies“ benutzt; wie spracharm die Stuttgarter MdL selber ist, kann man auf ihrer Webseite studieren.

    Seit die BürokratInnen unsere Sprache verwalten, haben wir nichts mehr zu lachen. Justizvollzugsanstalt statt Gefängnis, Kindertagesstätte statt Kindergarten, wie selbst die Israelis sagen. Eine dieser Trullas hat ihre Ahnungslosigkeit mal in einem Leserbrief an die „Frankfurter Rundschau“ offenbart: Der Kindergarten sei ja schließlich kein Garten, schrieb sie, sogar zu faul, mal nachzugucken, wie Fröbel das Wort gemeint hat.

    Schon gesehen, wer das Klagenfurter Wettlesen gewonnen hat, wo es um deutschsprachige Literatur gehen soll? Eine Anglo-Ghanaerin, die in Berlin lebt, lesbisch wäre auch noch von Vorteil. Fixiert auf ihre schwarze Haut,
    ihren Protagonisten Göttrich nennt sie einen „Cis-Mann“. „Wenn jemensch ihn allerdings als ,Cis-Mann‘ bezeichnet hätte, hätte er vor lauter Irritation bestimmt die Augen zusammengekniffen.“

    Ah, jetzt kapier ich, „jemensch“ soll wohl die dreifach korrekte Variante von „jemand“ sein.

  115. wenn eine Regierung will – kann sie ganz leicht Abkommen mit Ländern schaffen, wohin man diese Schmarotzer abschieben kann. Wenn man will – wenn man allerdings das eigene Volk vernichten will, einen Genozid begehen ohne einen Schuß selbst zu tätigen – dann handelt man wie die bunte Republik.

  116. Bravo Island! So macht man das. Zack und Weg, würde sich hier für viele tausend Personen anbieten.

  117. Das ist doch sehr schön anzusehen, wie dort kurzer Prozess gemacht wird.
    Bei uns würden schon wieder ein paar Opferanwälte herumspringen und die Polizisten verklagen.

    Wirklich erfrischend zu sehen, wie gut so eine Abschiebung klappt, wenn die Staatsmacht noch Eier hatt.

  118. #80 der dumme August (03. Jul 2016 15:47)
    In den 70ern griffen isländische Küstenschutzboote mit heroischen Manövern währen des ‚Kabeljaukrieges“ mit 5 kleinen Küstenschutzbooten die riesigen Fischerei-Flotten aus Britannien und Deutschland an.

    Ich war einer der deutschen Seeleute . .

    Du warst also ein „Cod Warrior“, und musstest gegen ODINN kämpfen?

  119. #147 Heta (03. Jul 2016 18:44)

    Klagenfurter Wettlesen

    Huch! Um beim sprachlichen Herleiten zu bleiben, paßt ja zu Klagenfurt wunderbar „Oh weia“, also im Original das jiddische Oy wey! Sharon Dodua Otoo:

    „Manchmal wache ich auf und denke: Heute bin ich ein Ei. Zugegeben: Das passiert mir nicht oft“, heisst es im Text von Sharon Dodua Otoo. Mit ihrem amüsanten Werk überzeugte die im deutschsprachigen Raum bislang unbekannte Autorin die Juroren des Ingeborg-Bachmann-Preises. Die gebürtige Britin mit Wurzeln in Ghana

    Daß sie „im deutschsprachigen Raum bisher unbekannt“ ist, hat seinen guten Grund. Wäre sie doch nur ein Ei geblieben.

    http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/kultur/kultur-sda/Erfolg-fuer-Zwicky-am-Klagenfurter-Wettlesen;art46444,771275

  120. 154 cruzader
    80 der dumme August
    „Du warst also ein „Cod Warrior““

    So war das,
    ich hatte die Gelegenheit Reykjavik als gekaperter
    und Besatzungsmitglied der „Arcturus“ kennenzulernen.

    Unter Fischerleuten, wir wurden trotz ‚Krieg‘
    sehr anständig behandelt!

  121. Island zeigt wie es richtig geht. Traurig, dass sowas (Normalzustand) bei uns nicht selbstverständlich ist, dank der ganzen Schreihälse und ideologischen Spinner.

  122. Mann o Mann – nicht mal die Isländer auf ihrer abgelegenen Insel werden verschont. Der Islam ist wie ein Krebsgeschwür, daß überall seine Metastasen bildet. Wo kann ich noch hin, wenn ich mal in Rente gehe?

  123. #132 ridgleylisp

    Bei den Teilungen Polens 1772, 1793 und 1795 haben die Preußen kräftig mitgemacht. Polen verschwand für 120 Jahre von der Landkarte. Nun kommen sie mit Preußen als Opfer. Das Feuer ist zu den Brandstiftern zurückgekehrt.

  124. Beunruhigend an den Isländern,
    der Umgang mit Naturgeistern.

    Geisterkundige wie Erla Stefánsdóttir,
    kommunizieren vor Baumaßnahmen mit den Naturgeistern.
    Am Ergebnis des Diskurses hängt der Fortgang.

    Berlinern wäre zu solche Verfahren zu raten.

  125. 164 Martin Schmitt
    132 ridgleylisp

    „. . Preußen kräftig mitgemacht.
    Polen verschwand für 120 Jahre von der Landkarte.“

    Unsinn,
    Russland verschob schlicht sein Grenzen gen Westen.

  126. 165 Martin Schmitt (03. Jul 2016 20:17)

    Entschuldigung, das ist typischer BRD-Wahnsinn, basierend auf gar keinem Verständnis für vergangene Zeiten. Sie denken und schreiben so, als wäre das 18. Jahrhundert im Jahr 2016 angesiedelt, mit aller Idiotenmoral und wertlosem internationalem Recht.

    1. Moral

    Als die Engländer nach dem 1. Weltkrieg alles erobert hatten, was sie haben wollten, wurde ganz plötzlich Krieg geächtet und Unverletzlichkeit der bestehenden Grenzen propagiert. Davor gab es das so nicht, als „verbindliches“ Moralgebot (und heute ja auch nicht, wer die Macht und Gelegenheit hat, macht was er will, siehe USA).

    2. Internationales Recht

    Krieg, gerade die Zeit der Kabinettskriege, bevor es das Erwachen des Gedankens der souveränen Völker gab, hatten einen völlig anderen Stellenwert, als heute. Krieg war Sache der Fürsten, aber keine Angelegenheit des Hasses von Völkern, daher gab es das nationale Erwachen der Polen auch erst nach 1850.

    3. Wer jetzt also mit „Preußen hat aber damals“ ankommt, ist entweder ein BRD-Bildungsopfer oder ein Idiot oder will betrügen. Suche sich jeder aus, was auf ihn zutrifft.

  127. Die Isländer beeindrucken mich in vielfacher Hinsicht.

    Seit dem ersten Auftreten der isländischen Nationalmannschaft (eine echte Nationalmannschaft!) bin ich Fan dieser leidenschaftlichen Fussballer. Deren Fans sind einfach der Hammer, ich hatte Gänsehaut bei dem Spiel gegen England.

    Für heute abend drücke ich Island fest beide Daumen!

    Die Asylpolitik von Island wäre hier undenkbar. Dabei machen sie alles richtig.

    Erschreckend finde ich jedoch, dass dieser fürchterliche Islam mittels Moscheen auch in Island seine Wurzeln schlägt.

  128. 71 Martin Schmitt
    167 der dumme August
    „https://de.wikipedia.org/wiki/Teilungen_Polens“

    Natürlich ist das richtig.

    Russland orientierte sich sicherlich
    nicht im 17ten Jahrhundert als es die
    Hälfte Polens einverleibte.

  129. #71 DFens (03. Jul 2016 15:36)

    Vorsicht, auch in Island gibt es genügend Verstrahlte.

    Die müssten sich aber MÄCHTIG strecken um die Blödheit der Buntesdeutschen zu erreichen.

    Zahlen u. Fakten:
    Island hat rd. ein 1/26 der Bevölkerung Deutschlands. D. h. um GLEICH zu ziehen müssten die unsere Zahl(EN) durch 26 dividieren.
    Vom 1.01. 21015 bis heute sind rd. 1,5 Millionen nach D. gekommen.
    : 26= rd. 57.000.
    Es gibt einen Vorschalg für 5000. Tatsächliche Aufnahme sind bis jetzt unter
    100 meine ich.
    MERKELSTE JETZT / merkt ihr jetzt wo die „richtigen“ verstrahlten „Idioten“ sitzen?

    Übrigens ist das keine Dummheit, so blöd ist nicht mal Merkel, sondern Absicht um mindestens das soziale System zu zerstören.

  130. #173 Alberta Anders (03. Jul 2016 21:05)

    „Die müssten sich aber MÄCHTIG strecken um die Blödheit der Buntesdeutschen zu erreichen.“

    ———————————————————–

    Stimmt! Ich hoffe , die Isländer halten das durch. Interessant fand ich die Hysterie in der hiesigen Buntpresse, als es in Island eine Bürgerinitiative für mehr „Flüchtlinge“ gab. „Über 16.000 Menschen haben innerhalb weniger Tage private Hilfe zugesagt. Inzwischen steigt auch der Druck auf die Regierung in Island.“ Kommentare sind übrigens köstlich:

    http://www.focus.de/politik/ausland/hier-sind-fluechtlinge-herzlich-willkommen-facebook-kampagne-fordert-mehr-fluechtlinge-fuer-island-mit-ueberwaeltigender-resonanz_id_4923594.html

    16000. Na Holla! Ein bischen was über 4% der Bevölkerung.

  131. Die Pfarrerin hat erkannt das das Isländische Gesetz gilt, steht ja auch in der Bibel (Wer sich den Gesetzen des Staates widersetzt verweigert Gott selbst den Gehorsam,)

    Römer 13,2

    Der Wölki ist halt zu dumm um die Bibel zu lesen
    der liest lieber die Scharia.

  132. Aus der Traum vom leben in der sozialen Hängematte. Ich bin mir aber sicher dass die Gutmenschen wieder neue “Flüchtlinge“ finden um welche sie sich kümmern können, sonst hat ja deren göttliche Mission keinen Sinn mehr und die müssten arbeiten gehen…

  133. Kirchenasyl gab es, als es noch keinen Rechtsstaat gab.

    Ich halte diese Praxis für hochgradig fragwürdig, da sie kirchliche Vorstellungen von Gerechtigkeit über die von demokratischen Gesetzen macht.

    Somit wird im Kirchenasyl genau das praktiziert, was ich an Scharia-Recht kritisiere, nämlich dass der Rechtsstaat durch Erhebung religiöser Vorstellungen über die Gesetzgebung ausgehöhlt wird.

    Und wehe, jemand vergleicht diese Leute mit den hochgradig ehrenwerten Leuten, die Juden bei sich unter Lebensgefahr versteckt haben. Nochmal zum Mitschreiben: damals existierte kein Rechtsstaat, sondern ein verbrecherisches Regime.

  134. Aber was mir noch nicht so ganz klar ist: wie kommt man als Ahmed-Normalflüchtling ausgerechnet nach Island?

  135. #179 Jakobus (04. Jul 2016 01:13)

    Aber was mir noch nicht so ganz klar ist: wie kommt man als Ahmed-Normalflüchtling ausgerechnet nach Island?

    Ist Krachmett bestimmt geschwommen…

  136. Schon ein Witz, dass dies so hervorgehoben werden muss. Was die in Island machen ist ein völlig normaler rechtsstaatlicher Vorgang – Illegale werden abgeschoben. Und genau so müsste das in Deutschland ebenfalls abgewickelt werden.

  137. GUTE NACHRICHTEN:

    Wie man hört sind bereits deutsche Stuhlkreispädagogen schon auf den Weg nach Island um das Land zu islamisieren und gegen die bösen Nazis vorzugehen.

  138. So einfach kann das laufen. 🙂

    Mal wieder typisch wie agressiv die elenden Asylforderer-Kumpel reagieren.
    Der armseelige und klägliche Versuch sich im Haus der „Kuffar“ zu verstecken ist jämmerlich gescheitert.
    So ein Pech aber auch… 🙂

    Island wird mir immer sympathischer, schade das sie gegen Afrika verloren haben.

  139. @eule54 #7
    ich habe nicht den Eindruck, daß „9 9 % der Flüchtlinge ASYLBETRÜGER“ sind.
    Allein schon wegen der größeren Anteile von moslem-verfolgten Christen, Yesiden und Aleviten aus Syrien und Irak.
    – Wem nur nutzen immer wieder diese ÜBERTREIBUNGEN ?
    Verändernde Politik kann dies nicht ersetzen, nur erschweren.

  140. @buntstift #184 7:20
    „“Leider sind Politiker mit Verstand nicht in DE zu finden.“
    – Auch das ist übertrieben: Außerdem hatte ich mal gedacht, daß wir, mit unserem Wissen hier, mit AfD, PEGIDA und anderen einst die neuen Politiker werden, – auch bevor man gewählt im Bundestag sitzt.
    — Einzelne
    Berufpolitiker die „vernünftig“ sind, sind schon bekannt durch ihre BÜCHER, Lesungen und TALKSHOW-Auftritte.

Comments are closed.