samuel-huntingtonTerror in Nizza, Militärputsch in der Türkei: Europa ist umgeben von einem Krisenbogen, es scheint alles auf dem Spiel zu stehen. Waren wir gewarnt? Ja. Wir wollten den Boten nur nicht hören. […]

Aber die Abwehr galt dem Boten, nicht seiner Botschaft. „Clash of Civilizations“ – Zusammenprall der Kulturen – hieß das Buch von Samuel Huntington, das vor zwanzig Jahren erschien. […] Die Warnung blieb ungehört. Wer heute in dem 500-Seiten-Band blättert, entdeckt viel von den Feuern der Gegenwart, am meisten, wie Huntington damals zur Empörung aller Gutgesinnten schrieb, die brennenden Grenzen des Islams. […] Huntington machte es nichts aus, den Störenfried zu spielen und dafür gescholten zu werden als einer, der das Ende des Kalten Krieges nicht ertragen könne. Dabei entstammte seine düstere Analyse einem weltweit angelegten Forschungsprojekt der Harvard-Universität über alte und neue Konfliktherde, ihre Interaktion und darüber, was das alles für die „grand strategy“ der Vereinigten Staaten und die Zukunft des Westens zu bedeuten hatte. […] Huntington ordnete seine Analyse in fünf Thesen.

1. Dass wirtschaftliche und soziale Modernisierung weder eine universale Kultur schaffen noch die Verwestlichung nicht westlicher Gesellschaften bewirken würde.

2. Dass das Machtgleichgewicht der Kulturkreise sich verschiebt.

3. Dass eine auf konkurrierenden Werten basierende Weltordnung entsteht.

4. Dass der universalistische Anspruch des Westens Grenzkonflikte erzeugt.

5. Dass ein weltweiter Kampf der Kulturen nur zu vermeiden ist, wenn der Westen zusammenhält, Amerika führt und zugleich sich selbst zurücknimmt.

[…] Zwei Jahrzehnte später, angesichts verlorener Siege und aufsteigender Kulturkonflikte, liest man die Warnungen des amerikanischen Professors mit den Augen der Erfahrung, aber auch mit der Beängstigung, dass das Potenzial an kulturellen Konflikten sich noch lange nicht erschöpft hat.

(Auszug aus einem Artikel der WeLT. PI hat Samuel Huntington schon längst empfohlen. Schön, dass die WeLT acht Jahre später nachzieht!)

Bestellinformationen:

» Samuel P. Huntington: „Kampf der Kulturen“ (13,00 €) beim Verlag Antaios

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

118 KOMMENTARE

  1. „Merkel lobte die Hilfsbereitschaft der Münchner in der Tatnacht, in der viele ihre Wohnungen Fremden zur Verfügung stellten. „In dieser Freiheit und Mitmenschlichkeit liegt unsere größte Stärke.““ (welt.de)

    Fragen:
    1. Wessen größte Stärke (beruht auf unserem Verhalten, Fremde in die Wohnung zu lassen)?
    2. Welchen Fremden können wir so weit vertrauen, dass wir sie (unabhängig von dieser Situation) in unsere Wohnungen lassen?

  2. Der Satz gefällt mir am besten:

    PI hat Samuel Huntington schon längst empfohlen. Schön, dass die Welt acht Jahre später nachzieht!

    Hehehe!

  3. Das war meine These:

    SIE WERDEN DIE ZECHE MITBEZAHLEN

    Und zwar auch da draußen in ihren bislang
    Immobilien – technisch befreiten Zonen.
    Ja, sie sollen bluten.

  4. Unsere mutige und weitsichtige Bundeskanzlerin hat sich mit einer bewegenden Trauerrede zu den Münchner Ereignissen zu Wort gemeldet.
    In ihrem sorgfältig ausgewählten Hosenanzug vom Stardesigner Adler Moden verbreitete Sie Zuversicht und Trost unter ihrem deutschen Volk. Ihre zart geschminkten Grübchen ließen ihr Antlitz engelsgleich erstrahlen und löschte auch die letzten Zweifel bei einigen Wenigen aus. Wir können stolz sein auf unsere Regentin, die für den Zusammenhalt der Volksgemeinschaft steht.
    P.S. ich hoffe Ihr lyncht mich jetzt nicht : -)

  5. Kampf der Kulturen? Welcher denn? Unsre Kultur gegen?
    Islam ist vielleicht eine Art von Kultur, aber keine Zivilisation. Alles muss so sein wie im Jahre 600AD.
    Würde ich einem von euch sagen, gehe hin und bring da und dann 200 Leute um, weil ich es so will. Man würde mir den Vogel zeigen.
    Nicht so beim Moslem. Wenn sein Chef sagt, geh metzeln, dann sagt der ok, wo ist die Knarre.
    Moslems haben keiner lei Hemmungen, die wir haben. Töten ist für die nichts Schlimmes. Es reicht anderer Meinung zu sein als Grund.

    Solch Menopausen-Weiber wie Künast und die Kandare, sollen doch mal von ihren Schätzchen beglückt werden. Falls sie überleben, ist das Geschrei gross.
    Ich kann auch hier sitzen und alles was Recep macht gut finden, weil es mich ja nicht betrifft.
    So, ich muss aufs Örtchen. Es muss was raus.

  6. Ja, das paßt zu unseren Bessermenschen, man brauch denen nur zu sagen das bei ihren Lieblingsthemen nicht alles optimal läuft und Utopia Paradiso so nicht klappen kann, schon keifen sie Hass und Verachtung.

  7. #2 Babieca (23. Jul 2016 15:15)

    Ja, sowas kam mir auch sofort in den Sinn:

    Waren wir gewarnt? Ja, wir waren.
    Zumindest, sofern wir PI-Leser waren, hehe.

  8. Die Misere gerade Live:
    – da Täter David als einen seiner Vornamen war = möglicherweise zum Christentum konvertiert
    – Täter gemobbt von Gleichaltrigen, Gefühl nicht dazu zu gehören, ausgestoßen, abgehängt und unwichtig zu sein
    – spielen im Internet verantwortlich
    – Glocke 17 womöglich umgebaute Dekowaffe

    Alles klar Herr Minister! Danke für Ihre professionelle Analyse. Sie sind mein Held!

  9. Gunnar Heinsohn, „Söhne und Weltmacht“ 2003, sagt zu Huntington, daß dieser sich selber korrigiert habe. Das klang in dem Buch etwa so:

    Huntington selber erkannte kurz vor der Veröffentlichung seines Buches, daß er einen Fehler gemacht hatte. Die Datenlage war damals gerade im Fluß und daher kam es zu der Fehlbeurteilung. Er konnte nicht mehr das ganze Buch umschreiben, aber noch etwas einfügen und dann später er in Vorträgen dies ausbauen, im Versuch den Fehler zu beheben.

    Nicht ein Kampf der Kulturen, sondern der massive Geburtenüberschuß im Islam, mit vielen Söhnen, die nichts erreichen können, da es zu viele wie sie gibt, führt zum „Clash“ – Dies habe auch Huntington 1996 erkannt, so Heinsohn 2003.

    Siehe „Söhne und Weltmacht“ http://www.pseudology.org/Gallup/Heinsohn.pdf

    In der Druckausgabe von mir auf Seite 29

    „Samuel Huntington und Gary Fuller: die aktuelle amerikanische Sicht“

    Und insbesondere Seite 34
    „Das Zeitalter muslimsicher Kriege könnte in 20 Jahren vorbei sein“

  10. die Rede von mächtigste Frau von ganze Welt-Mrkel-kurz,alles geschrieben auf Zettel-kein Blick ins Kamera!!!

  11. ES-ist-kein-„Kampf-der-Kulturen“,es-ist-
    –V_Ö_L_K_E_R_M_O_R_D!

    (Leertaste-geht-nicht)

  12. Es war wahrscheinlich ein Versehen des guten Jungen. Ich frage mich nur, wieso rennt Einer mit einer Pistole und Munition für einen Kriegseinsatz in ein Einkaufszentrum und mordet Kinder, und Passanten? Hält die Polizei, Lügen-TV und Lügenpresse Millionen von Menschen für total verblödet? Er war Ars..h-Hochbeter, also Islamist und kein Deutsch-Islamist, den gibt es nun mal nicht, es gibt auch keinen Grönland-Löwen und auch kein Island-Zebra, auch wenn noch so viele dort eingewöhnt werden. Weg mit diesem Unkraut aus unserem Land und mit ihm Alle und Alles was nur einen Funken Verständnis für solches Gesockse hat.

  13. @5 Arminius
    schön gesagt , bin zu Tränen gerührt !
    😉
    Hast recht , wir müssen den Humor behalten .
    schönes Wichenende

  14. Auch der latente Antisemitismus, wenn von David S. die Rede ist, obwohl der Iraner Ali David heißt. Den vollen Namen gibt es leider nur in der englischen Presse. Uns darf man belügen.

  15. Sehr schöne Karte, denn sie zeigt das derzeit größte ethnisch-kulturelle Sche!ßhaus dieser Erde und das auch in Grün! Gut möglich, dass die Konstellation für den dritten Weltkrieg Europa gegen Arabien-Vorderasien-Orient lautet – und siehe da, in gewisser Weise ist er schon längst im Gange!

  16. #14 kieler (23. Jul 2016 15:30)
    @5 Arminius
    schön gesagt , bin zu Tränen gerührt !
    ?
    Hast recht , wir müssen den Humor behalten .
    schönes Wichenende

    —-

    Hättest Du noch ein -s- beim letzten Wort eingefügt, wäre ich jetzt beleidigt.

  17. Was wir schon jetzt sehen ist, ein gnadenloses unterwerfen unserer deutschen Kultur unter den Islam, und somit die Abschaffung unserer deutschen Kultur.

    Deutschland ist jetzt dank Merkels Asylwahn ein Koloss auf tönernen Füssen. Ich habe mir mal vor einiger Zeit, nachdem endgültig klar war das tausende wenn nicht zehntausende Dschihadisten in Deutschland eingereist sind, einen Terrorplan überlegt wie diese Dschihadisten vorgehen könnten, wenn die Deutschland innerhalb kurzer Zeit gesellschaftlich und wirtschaftlich lahmlegen und praktisch ruinieren wollten.

    Nach dem Chaos und dem Stillstand einer Millionenstadt wie München, also dem kompletten Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung, inklusive Bindung starker Polizeikräfte selbst aus anderen Städten Bayerns und damit einer Verschärfung der Sicherheitslage in diesen Städte, wegen einem einzigen Attentäter, kann ich euch nur sagen, ihr solltet euch lange haltbare Vorräte anlegen. Wehe wenn die von Merkel eingeladenen Dschihadisten koordiniert zuschlagen. Dann ist Deutschland im A… .

  18. #9 Arminus der Cherusker (23. Jul 2016 15:22)

    Die Misere gerade Live:
    – da Täter David als einen seiner Vornamen war = möglicherweise zum Christentum konvertiert

    ————————————————

    Wahrscheinlich hat er sich versprochen und wollte Amen sagen.

    A witness who was in the restaurant said her son was in the bathroom with the gunman.
    „That’s where he loaded his weapon,“ said Lauretta, who only wanted to be identified by her first name.
    She said she saw many children casualties.
    „I hear like an alarm and boom, boom, boom … and he’s still killing the children. The children were sitting to eat. They can’t run.“
    Lauretta said she heard the gunman say, „Allahu Akbar,“ or „God is great“ in Arabic.
    „I know this because I’m Muslim. I hear this and I only cry,“ she said.

    http://edition.cnn.com/2016/07/23/europe/germany-munich-shooting/index.html

  19. Merkel: „Größte Stärke ist Mitmenschlichkeit“

    23.07.2016 14:54 Uhr

    Kanzlerin Merkel lobt die Hilfsbereitschaft der Münchner in der Tatnacht, in der viele ihre Wohnungen Fremden zur Verfügung stellten. „In dieser
    Freiheit und Mitmenschlichkeit liegt unsere größte Stärke“, sagte sie nach einer Sitzung des Sicherheitskabinetts.

    Ja, auf deine Hilfsbereitschaft müssen wir warten bis ans Ende der Welt du Plantschkuh! Schön, dass es andere für die erledigen. DU, hast ja auch NICHTS damit zu tun. Bisschen Blabla und erledigt für dich, gell?

    Merkel lobt Sicherheitsbehörden

    23.07.2016 14:40 Uhr

    Die Kanzlerin lobte die „hochprofessionelle Arbeit“ der Sicherheitsbehörden. „Sie waren und sind im besten Sinne Helfer und Beschützer der Bürgerinnen und Bürger.“

    Ja, die Polizei freut sich. Jetzt wird sie sicher als trunksüchtige Schlägerbande dargestellt, weil sie sich getraut hat, Waffen einzusetzen. Wenn du der enthirnten Hormonschachtel Künast mal eins öffentlich verbal überbraten würdest, würde es deiner Glaubwürdigkeit wenig schaden. Und mal sagen dass du Fehler machst? Mit tödlichen Ausgang? Nein, zu fein dazu was? Gott richtet dich. Oder das Schicksal. So jemand kommt nicht ins Paradies, egal in welches.

    Merkel: „Wir trauern mit schwerem Herzen“

    23.07.2016 14:37 Uhr

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Opfern von München ihr Mitgefühl ausgesprochen. „Wir trauern mit schwerem Herzen“, sagte sie in Berlin. Den Familien sagte sie: „Wir teilen Ihren Schmerz, wir denken an Sie, wir leiden mit Ihnen.“
    Den Verletzten wünschte sie „rasche und vollkommene Genesung“.

    Bei dir kommen nicht mal Krokodils Tränen so ausgedörrt bist du. Tu nicht so, als wärst du betroffen. Und dein Mitleid kannst du dir sparen. So lange du nichts änderst, machst du dir deine Stasi Griffel nur noch weiter roter. Unglaublich, vieles von dem Mist hier verursachen und dann von Trauer blubbern. Und weiter machen. Verlogenes Biest. Hau ab zu Stalin, du weisst wo der sich befindet. Rautenmonster!

  20. Immerhin sind die Seiltänzer der HUFFINGTON POST
    clever genug, die MARKTLÜCKE, die der MAINSTREAM-
    EINHEITSBREI DER LÜGENPRESSE öffnet, teilweise
    zu nutzen (sind schon cleverer, die Amis).
    Auch, wenn man das pflichtschuldige AfD –
    Bashing noch nicht abgelegt hat:

    Das Meinungskartell von Politik und Medien

    Die herrschende Kaste, die seit der Jahrtausendwende schleichend die Herrschaft übernommen hat, ist nicht offen antidemokratisch. Nein, sie trägt sogar noch den Slogan der Demokratie auf ihrem Banner. Es genügt ihr, die Schaltstellen der Gesellschaft übernommen zu haben.

    Sie ist nicht offen gegen Meinungsvielfalt. Den Eliten genügt es, wenn ihre Meinung die einzige Meinung ist, die öffentlich propagiert wird. Für den Anstrich einer Meinungsvielfalt genügt, ab und zu einen AfD-Watschenmann vorzuführen und diesen abzumeiern. Es tritt also kein offen autoritärer Charakter zutage, dieser kommt schleichend durch die Hintertür.

    Wie Kinder vom Kindermädchen bevormundet und erzogen werden, so wird das Volk heute anhand der Medien auf die „richtige“ Spur gesetzt. Scheinheilig sagt die Nanny-Demokratie: Wir wollen doch nur euer Bestes. – Aber wir geben es nicht her, so sprachen früher die 68er, das sagt heute die untere Mittelschicht.

    Das 68er Demokratieverständnis bröckelt zunehmend. Volksentscheide werden nur noch für gut geheißen, wenn die Entscheidung adäquat zur Meinung p.c. Kaste ausfällt. Sonst ist Demokratie plötzlich zu gefährlich, als dass man sie in die Hand des Pöbels geben dürfte.

    Populismus ist inzwischen der Hauptkampfbegriff, der sich schließlich gegen das eigene Volk richtet. Selbst schrecken die p. c. Vertretern vor keinem Populismus zurück.

    Letztlich ist Merkel nur der Erfüllungsgehilfe der herrschenden Kaste. Solange sie tut, was diese denkt, wird sie unterstützt und von den Medien, die eigentlich eine kritische Kontrollfunktion haben sollten, nicht offen kritisiert. Wenn etwas schief läuft, dann sind immer die Anderen Schuld.

    Lieber wird Europa oder gar die ganze Welt als Geisterfahrer gesehen, als dass die Medien einräumen, auf dem Holzweg zu sein. Wenn ich verbohrt genug bin und mir 100e Autos auf meinem Weg entgegenkommen, bestärkt mich dies nur, dass ich zu den Auserwählten gehöre.

    Wohl bekomm’s:

    http://www.huffingtonpost.de/klaus-juergen-gadamer/treten-zurueck-frau-merkel_b_11105996.html

  21. OT

    Flintenuschi kommt!!!!!!

    .
    „Nach Tat von München Verstärkte Polizeipräsenz bei „La Traviata“

    Bei der Open-Air-Oper „La Traviata“ im Maschpark wird heute Abend eine erhöhte Polizeipräsenz sein. Das teilte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius mit. Als direkte Reaktion auf die Schießerei in München war Freitag die Polizeipräsenz am Hauptbahnhof erhöht worden, am Sonnabend allerdings wieder reduziert.

    Hannover. Hannover am Sonnabendvormittag: Die Beamten am Hauptbahnhof sind mit Maschinenpistolen ausgestattet, die sie auch weiterhin tragen. Aber weder dort noch an anderen Orten in der Innenstadt ist eine erhöhte Präsenz spürbar.

    Nach der Schießerei am Freitagabend in München habe es eine „verschärfte Sicherheitslage“ gegeben, hatte der Sprecher des Landesinnenministeriums, Philipp Wedelich, gesagt. Die Polizisten seien sensibilisiert worden, schwerere Schutzwesten und Maschinenpistolen bei sich zu tragen. „Wir müssen alle Maßnahmen ergreifen, die nötig sind, aber mit Augenmaß und nicht mit Hektik“, erklärte Wedelich.

    Auch die Bundespolizei hatte ihre Präsenz verstärkt und die Beamten zu mehr Aufmerksamkeit bei der Eigensicherung aufgefordert.

    Polizeipräsenz bei Großveranstaltungen

    Bei Großveranstaltungen in Niedersachsen zeigt die Polizei erhöhte Präsenz: Innenminister Boris Pistorius teilte mit, dass außer der Open-Air-Oper in Hannover am Sonnabendabend auch das Deichbrand-Festival in Cuxhaven und eine Open-Air-Veranstaltung des NDR in Wilhelmshaven besonders begleitet werden.

    „Die Maßnahmen werden sichtbar, aber nicht übertrieben sein. Die Besucher sollen die Veranstaltungen, auf die sie sich seit Wochen freuen, genießen können, sich aber insbesondere nach den gestrigen Ereignissen dabei sicher fühlen. Ich selbst habe schon vor einiger Zeit den Besuch bei La Traviata vor der Kulisse des Neuen Rathauses in Hannover geplant und freue mich auf den heutigen Abend“, sagte Pistorius. Zudem ist Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) als Gast der Aufführung angekündigt – somit gilt ohnehin eine erhöhte Aufmerksamkeit.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizeipraesenz-in-Hannover-wieder-reduziert

  22. Gunnar Heinshon hat hier schon or 10 jaher genau vor gewarnnt!!

    Wie auch PIm Fortuyn, erschossen durch links verruckter.

  23. Die ersten „Warum?“-Schildchen tauchen auf. Mensch bin ich angepisst. Wenn ich die Schildchen aufstelle z.B.
    Warum… reicht ist am Ende des Geldes immer noch so viel Monat übrig?
    Warum muß das heute wieder so heiß sein?
    Warum ist mein Auto schon wieder kaputt?

    … bekomme ich kein Mitleid. Keine Sau interessiert das.

  24. Jetzt stellen wir uns nochmal ganz DUMM und fragen:
    .
    1. Warum sind immer noch 800 Sicherheitskräfte in München im Einsatz, wenn doch der „Einzeltäter“ längst „ermittelt“ ist. Zwar tot, aber immerhin. Haben wir zuviel Steuergeld, mit dem wir das finanzieren?
    .
    2. Warum hat – an einem warmen Sommerabend – eigentlich NIEMAND den flüchtenden Ali David S. gesehen? Warum hat niemand beobachtet, dass er sich in den Kopf geschossen hat? War die Straße menschenleer????

  25. Ist doch klar, daß es zunehmend zu Ärger und Konflikten kommt. Die Ursache ist aber nicht der Islam an sich. Die Muslime sollen doch in ihren Ländern tun und lassen, was sie wollen. Das ist im Prinzip nicht unsere Angelegenheit. Das Problem ist vielmehr die Vermischung, das Hereinlassen von Millionen von Muslimen nach Deutschland und in andere westliche Länder.Unsere dämliche Politikerbande will das nur nicht kapieren, daß diese Leute ihre Denkweisen und Gewohnheiten ja nicht ablegen, wenn sie hier herkommen.

  26. Warum wird immer noch nicht darüber berichtet, dass der vermeintliche Amokläufer vor seinem „Amoklauf“ die magischen Worte „Allahu Akbar“ rief? Warum nur?

  27. #20 opferstock (23. Jul 2016 15:36)

    Du scheinst ja ein ganz Böser zu sein. Sage Dir lieber nicht, wo ich wohne. So’n Baseballschläger tut bestimmt weh. Obwohl ich gegen Übergriffe verbohrter Rechter bestens gerüstet bin: Trillerpfeife, Handy und Namen-tanzen kann ich auch.

  28. Also wenn ein Moslem Christ wird, gibt er sich daher den jüdischsten aller jüdischen Vornamen? Nicht etwa Paul oder John … An die neue Logik gilt es sich noch zu gewöhnen, das wird schon werden.

  29. # Kartoffel (23. Jul 2016 15:45)
    Ist doch klar, daß es zunehmend zu Ärger und Konflikten kommt. Die Ursache ist aber nicht der Islam an sich. Die Muslime sollen doch in ihren Ländern tun und lassen, was sie wollen. Das ist im Prinzip nicht unsere Angelegenheit. Das Problem ist vielmehr die Vermischung, das Hereinlassen von Millionen von Muslimen nach Deutschland und in andere westliche Länder.Unsere dämliche Politikerbande will das nur nicht kapieren, daß diese Leute ihre Denkweisen und Gewohnheiten ja nicht ablegen, wenn sie hier herkommen.

    —-

    In Deiner Denke ist aber ein gewaltiger Widerspruch. Der Islam ist nicht das Problem an sich?

    Es sind Millionen Spätausiedler gekommen. Da gab es nicht derartige Probleme (sage nicht keine Probleme).

  30. Vielleicht war Ali David wirklich zum Christentum konvertiert. Vielleicht zogen seine türkischen Mitschüler aus seinem Zweitnamen die entsprechenden Schlüsse. Vielleicht mobbten sie ihn auch als vermeintlichen Juden, vielleicht mobbten sie ihn auch als Schiit.
    Vielleicht hat er deshalb unter einem türkischen Pseudonym Opfer in den McD gelockt, vielleicht verkehren auch in diesem McD bevorzugt junge Türken. Sein Ausruf „Scheiß Türken“ auf dem Parkhausdach würde dazu passen.

  31. #37 Arminus:
    ja, da magst Du recht haben. Die Spätaussiedler waren aber wohl keine Muslime. Und es gäbe eben weniger oder keine Konflikte, wenn die Muslime in ihren Ländern blieben und nicht massenhaft hier hereingelassen werden würden. Das ist doch der Punkt, daß die Denkweisen und Kulturen nicht zusammenpassen, was unsere scheiß Politiker aber ignorieren.

  32. Gestern berichteten alle News Kanälen von
    München !
    Nur der Türken News-Sender brachte tausenden Fahnen mit türkische Sack-Hüpfer und Kopfwindelweiber in Ankara die Hysterisch
    Erdo(Waan) Bückbeter-hymnen presentierten !
    Und heute in Köln Allaaf ?

  33. So jetzt hat es sich gerade verplappert.in ihrer stellungnahme hat es gerade gesagt wir geben nicht eher ruhe bis wir wissen wie er sich radikalisiert hat.alles klar? Noch fragen!? 👿

  34. das der Islamismus immer stärker wird,ist ganz sicher nicht die schuld der USA. Die Amis haben getan,was sie tun konnten. Die haben 2010-2014 El Kaida in Pakistan an den Rand der Niederlage gebracht mit ihren tausenden Drohnen-Angriffen,die meist trafen und meist KEINE Zivilisten töteten. Erst als die ganze Heuchel-Welt Obama unter Druck gesetzt hat, haben die Drohnen-Angriffe letztes Jahr aufgehört. Egal was die Amis machen,sie werden so oder so kritisiert. Als sie El Kaida in Pakistan an den Rand des Zusammenbruches drohnten, wurden sie als Zivilistenmörder beschimpft. Jetzt wo sie gar nichts mehr tun, heisst es,die Amis stecken mit den Islamisten unter einer Decke. Absurd!

  35. WeLT: Zusammenprall der Zivilisationen –

    ————————————————
    Scherz laß nach. Diese Bückbeterstaaten kann man doch nicht als zivilisiert bezeichnen.

  36. #44 Paul66
    ..eher ruhe bis wir wissen wie er sich radikalisiert hat.
    _______________________________________

    Wetten werden noch angenommen!

    a)Ballerspiele verbieten Quote 1:3
    b)Legale Waffen verbieten Quote 1:2
    c)AFD verbieten Quote 1:4
    d)Rote Rucksäcke verbieten Quote 1:0

  37. #19 Globoli (23. Jul 2016 15:31)

    Auch der latente Antisemitismus, wenn von David S. die Rede ist, obwohl der Iraner Ali David heißt. Den vollen Namen gibt es leider nur in der englischen Presse. Uns darf man belügen.

    Bzgl. Iranern wäre die Begrifflichkeit „Antisemitismus“ womöglich sogar weniger falsch. Ich weiß aber, was du meinst. Ja, fiel mir ebenfalls auf.

    Von „David“ ist beim Klarnamen des Täters übrigens keine Rede.

    Ich las von einem „Ali Sonboly“.

  38. Plötzlicher Kampf der Kulturen? Die, die nichts damit zu tun haben, versuchen seit 800 Jahren nach Zentraleuropa zu kommen, um ihren „Nichts damit zu tun“ zu verbetonieren…..

    Die Alternativlosen stehen kurz davor, diesen Traum perfekt zu machen…..

  39. #39 lieschen m (23. Jul 2016 15:57)

    Der heißt bestimmt nicht Ali David. Ein Iraner würde Ali Dawud heißen. Ein Türke Ali Davut.

  40. Jogi Gauck:
    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in Kaufhäuser oder bei McDonalds, wo Menschen auch deshalb von blonden Weihnachtsmännern angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

  41. Es sind doch gestern 3 Täter gewesen, wurde auch auf CNN gemeldet – mit Langwaffen. Und heute ist ein Milchgesicht davon übrig – praktischerweise tot – und der Heini der das erste Video online stellte, war auch praktischerweise derselbe, der beim Nizza Attentat filmte? Ne, was es doch für Zufaelle gibt. Immer zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Land, an der richtigen Stelle.

  42. Hier kommentieren ein paar, die mehr wissen oder kapiert haben als so Verschwörungstheoretiker wie ich, das glaube ich nun verstanden zu haben. Diese vertreten die offizielle Fassung. Ab jetzt halte ich auch mein Schnattermaul.

  43. #37 Arminus der Cherusker (23. Jul 2016 15:55)
    # Kartoffel (23. Jul 2016 15:45)

    „In Deiner Denke ist aber ein gewaltiger Widerspruch. Der Islam ist nicht das Problem an sich?

    Es sind Millionen Spätausiedler gekommen. Da gab es nicht derartige Probleme (sage nicht keine Probleme).“

    __________________________________________________________________

    Der SchiSSLahm ist DAS Problem, nicht das einzigste aber viele sehr viele Probleme in ganz anderen Sphären gäbe es nicht, wäre MoHammel, sagen wir mit 25 Jahren von seinem Kamel auf seine Psychoten Rübe gedonnert und er den ganzen ScheiXX nicht erfunden hätte.

    Und ich finde auch nicht dass die Musls in Ihren Ländern tun und lassen können was sie wollen.
    Frauen die Klitoris (noch ne harmlosere Variante google mal pharanoische Beschneidung echt grausam eklig) abschneiden, Tiere zu Tode quälen und und und kenn hier ja alle.
    Nein dass will ich NIEMANDEN egal wo zugestehen.
    Oder findet jemand es falsch dass die Brieten in Indien die Witwen-Verbrenung abgeschafft haben?

    Das Blöde ist nur: mohammedanisch geprägte Menschen sind für unsere „Eliten“ zu verführerisch, denn deren Gewaltpotiental und Unfähigkeit sich zu integrieren / assimilieren und deutsch, französisch, schwedisch, belgisch zu werden, macht sie für die neu „Geselschsftdesigner“ so wertvoll.

    Die wollen unsere Nationalstaaten / Identitäten von innen zu zerbröseln und dafür sind Bürzelheber perfekt geeignet, anders als Hindus, Buddhisten, Juden usw. denn diese würden die einzelnen Nationen stärken und damit die Auflösung in einen EU Superstaat erschweren oder verhindern.

    Ausserdem wenn der Islam nur zurückgedrängt wird, steht er Büzelhenbend, grausam, anmaßend bald wieder vor der Tür, so wie er das seit Jahrhunderten in unregelmäßigen Intervallen immer wieder macht.

    Alle nach SaudiBarbarien, Zaun Drum und Essen medizinische Güter über den Zaun werfen, in zwei Generationen hat sich erledigt, für immer und kein Tier keine Frau usw. muss mehr leiden auch nicht in deren Länder.

    So wie mit fliegenden Ratten (Tauben) nicht extra füttern und die Population geht von alleine zurück.

    🙂

  44. #32 Cassandra (23. Jul 2016 15:43)

    Jetzt stellen wir uns nochmal ganz DUMM und fragen:
    .
    1. Warum sind immer noch 800 Sicherheitskräfte in München im Einsatz, wenn doch der „Einzeltäter“ längst „ermittelt“ ist. Zwar tot, aber immerhin. Haben wir zuviel Steuergeld, mit dem wir das finanzieren?
    .
    2. Warum hat – an einem warmen Sommerabend – eigentlich NIEMAND den flüchtenden Ali David S. gesehen? Warum hat niemand beobachtet, dass er sich in den Kopf geschossen hat? War die Straße menschenleer????

    ===========================================
    Ich gebe keine Ruhe, weil hier etwas nicht stimmt!
    .
    Laut n24 sei um 17.52 Uhr der erste Notruf eingegangen, dass der Täter das Feuer eröffnet habe.
    .
    DANN!!!!
    .
    Dann habe er (ein 18-jähriger, nicht ausgebildeter Schüler) sich mehr als 2 Stunden UNBEHELLIGT im Münchner Stadtgebiet aufhalten können, NEUN MENSCHEN GETÖTET, OHNE DASS IHN DIE POLIZEI ERSCHOSS ODER ANGRIFFSUNFÄHIG (Renate Künast) machte.
    .
    DANN!!!!
    .
    Zwischendurch entsteht ein VIDEO auf einem Dach. Die Sicherheitskräfte schauen offenbar TATENLOS zu.
    .
    DANN!!!
    .
    Nach 20.30 Uhr wird dann der angebliche Schütze, OHNE DASS ES am warmen Sommerabend ZEUGEN gibt, von Sicherheitesbeamten, in einer Nebenstraße TOT aufgefunden. Er hätte sich SELBST erschossen, aber KEINER hat´s gesehen.
    .
    SOLLEN WIR ALLE FÜR DUMM VERKAUFT WERDEN????

  45. OT,- Thema Amok-München,

    Meinungsentwurf gestern noch “ up to date “

    was man plötzlich nicht mehr zeigt, RTL-NTV Zeuge will einen Nazi mit Springerstiefeln gesehen haben der während der Tat “ scheXXß Ausländer “ gerufen haben soll, schlimm ist nicht was er sagt, sondern dass man das andauernd gesendet hat, siehe kurzes Video –> https://www.facebook.com/buergerinitiative.dettenhausen/videos/vb.1659504927634034/1726584614259398/?type=2&theater aber das kennen wir ja schon von 2014 RTL macht rechte Stimmung bei Pegida in Dresden http://www.welt.de/politik/deutschland/article135617171/RTL-macht-rechte-Stimmung-bei-Pegida-in-Dresden.html

  46. #1 Blaumann (23. Jul 2016 15:15)

    Welchen Fremden können wir so weit vertrauen, dass wir sie (unabhängig von dieser Situation) in unsere Wohnungen lassen?
    ———————————————
    Grundsätzlich können wir ihnen ganz allgemein NICHT vertrauen – weil sie sich nämlich nicht kritisch mit ihrer fatalen „Religion“ auseinandersetzen. Und der Koran (das schrecklichste Buch, das je geschrieben wurde) ist ihre Handlungsanweisung.

    Erschwerend kommt hinzu, dass der Koran als Gottes unabänderliches Wort, nicht relativiert oder in Zweifel gezogen werden darf. Demnach kann es für die Mohammedaner auch keine Gewaltenteilung und eine Rechtsprechung geben, die angemessen wäre. Es gilt zu 90% die Höchststrafe. Und wenn man besonderes Pech hat, werden sie ihren Opfern mit dem Säbel am Hals vor laufenden Kameras den Kopf abschneiden.

    Hatten wir uns das in unserem wunderschönen Deutschland für das 21. Jahrhundert so vorgestellt? Was werden unsere Kinder und Enkel von uns halten?

    Was wäre WENN???!!!

  47. #53 froschy (23. Jul 2016 16:17)

    Alle nach SaudiBarbarien, Zaun Drum

    Hihi, das ist ja schon fast erledigt.

  48. http://www.pi-news.net/2016/07/muenchen-schusswaffenattenat-der-dialog-zwischen-balkon-und-parkhausdach/#more-524432
    @#492 ChristianBrandt (23. Jul 2016 13:30)

    Angeblich hatte der Ali Breivik als Profilbild bei Facebook.

    Sehr grotesk alles.

    Es scheint sich herauszustellen, dass der iranische Täter aus Hass gegen Türken gehandelt hat, weil er von ihnen gemobt wurde.

    Das ist das wovor PEGIDA immer warnt, Stellvertreterkriege auf deutschem Boden, in Wirklichkeit toben diese Konflikte schon auf den Multi-Kulti-Schulhöfen.

    Sunnittische-Erdogan-IS Türken, gegen Syrer und Kurden, der Iraner war wohl Schiit und wurde somit Opfer von sunnitisch orientierten IS-Erdogan Türken.

    Die Türken im Rudel erlebte ich schon zu meiner Schulzeit, die terrorisierten, vor allem immer die eher schwächeren und mobbten, brutal und völlig enthemmt. Mit der Drogendealerei fangen viele von denen schon kurz nach der Einschulung an.

    Leistungswillige, lernbereite wurden als Streber niedergemacht und bis zur Psychiatriereife niedergemobbt, aber wenn man als Deutscher was gegen den Terror der Türken auf dem Schulhof sagte, erzählten die bei den Lehrern, der hat Scheiss Ausländergesagt und noch Nazi Parolen, deshalb wehren sich die wenigsten und leiden.

    Merkels Multi Kulti wird noch so manches Deutsche Kind um eine unbeschwerte Jugend und Schulzeit bringen. Ich verachte deshalb die Merkel-CDU –und auch die anderen Altparteien SPD/FDP/GRÜNE/DIE LINKE — abgrundtief.

  49. #49 Babieca
    Der Typ, der den Killer auf dem Parkdeck beschimpfte…
    **********************************
    Liebe Bildzeitung,könnt ihr nicht
    den Name Ali Sonboly in Ali Sonniboy
    umbenennen?
    Mit freundlichen Grünen Claudia B.roth

  50. #23 BePe (23. Jul 2016 15:35)

    Was wir schon jetzt sehen ist, ein gnadenloses unterwerfen unserer deutschen Kultur unter den Islam, und somit die Abschaffung unserer deutschen Kultur.

    Deutschland ist jetzt dank Merkels Asylwahn ein Koloss auf tönernen Füssen. Ich habe mir mal vor einiger Zeit, nachdem endgültig klar war das tausende wenn nicht zehntausende Dschihadisten in Deutschland eingereist sind, einen Terrorplan überlegt wie diese Dschihadisten vorgehen könnten, wenn die Deutschland innerhalb kurzer Zeit gesellschaftlich und wirtschaftlich lahmlegen und praktisch ruinieren wollten.

    Nach dem Chaos und dem Stillstand einer Millionenstadt wie München, also dem kompletten Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung, inklusive Bindung starker Polizeikräfte selbst aus anderen Städten Bayerns und damit einer Verschärfung der Sicherheitslage in diesen Städte, wegen einem einzigen Attentäter, kann ich euch nur sagen, ihr solltet euch lange haltbare Vorräte anlegen. Wehe wenn die von Merkel eingeladenen Dschihadisten koordiniert zuschlagen. Dann ist Deutschland im A… .

    Wir können von Glück reden, daß der Kalif und seine „Krieger“ nur primitive Dummköpfe ohne jedes taktische und strategische Geschick und ohne militärischen Sachverstand sind.

    Sonst hätten sie Buntland schon lange brennen lassen. Die Voraussetzung sind so günstig wie nie, aber als die üblichen dummen Moslems kriegen sie halt nichts auf die Reihe.

  51. An der innerdeutschen Grenze hatten wir gegen vermeintliche Feinde den Schießbefehl.

    An der EU-Außengrenze haben wir gegen echte und erklärte Feinde den Schissbefehl.

    Offenbar ein Deklarationsproblem. Wir müssen dem Merkel nur klar machen, dass das konterrevolutionäre Klassenfeinde sind, die da anlanden.

  52. @#57 Babieca (23. Jul 2016 16:21)
    #53 froschy (23. Jul 2016 16:17)

    Alle nach SaudiBarbarien, Zaun Drum

    „Hihi, das ist ja schon fast erledigt.“

    Stimmt Ja 🙂 (mit flacher Hand auf die Stirn klatsch) Danke
    🙂

  53. Was Heribert Prantl jetzt wohl macht…?..:
    blockquote>„Verlieren wir aber angesichts des schrecklichen Vorfalls trotzdem nicht die Relationen aus dem Blick. Es gab 2015 in Deutschland 3459 Verkehrstote. Sogar das Risiko, bei einem Haushaltsunfall zu sterben, ist höher als das, bei einem Terroranschlag umzukommen, von dem man noch nicht einmal weiß, ob es überhaupt einer war.“

    Ach ja …

    …und überhaupt
    Schuld sind…

    #47 deutsch2016 (23. Jul 2016 16:11)

    a)Ballerspiele
    b)Legale Waffen
    c)AFD
    d)Rote Rucksäcke

    …und
    a.) Comics
    e.) Swing-Tanzen
    f.) Rock-n-Roll Platten
    g.) Fernsehen
    h.) Zombie-Filme
    i.) Horror-Filme
    j.) Porno-Filme
    k.) McDonalds
    l.) Fleischessen
    m.) Rauchen
    n.) Alkohol
    o.) weisser Zucker
    p.) weisses Brot
    q.) weisse Männer
    r.) auf bösen Internetseiten posten.
    s.) ganz schlimm: auf Pi und VK posten.
    t.) Mitte der Gesellschaft

  54. Wir müssen endlich beginnen uns gegen die Zumutungen der Moslems zu wehren. Wir müssen denen in der Straßenbahn sagen, dass wir Kopftücher unpassend finden. Wir müssen den Pöblern in den Schwimmbädern (#43) die Stirn bieten. Wir müssen denen entgegentreten, wenn Sie in Universitäten Gebetsräume haben wollen. Wir müssen den Mut haben das zu tun, auch auf die Gefahr hin, dass die durchdrehen und es dann nicht mehr bei einer verbalen Auseinandersetzung bleiben sollte.
    Ohne diese „Mannhaftigkeit“ werden wir untergehen und zu Sklaven der Bückbeter werden.

  55. PI warum ist
    ISRAEL , GEORGIEN und ARMENIEN fälschlich als ISLAMISCH markiert und Bosnien, Kosovo, Albanien
    nicht?

  56. #12 Nordsee1 (23. Jul 2016 15:27)

    Arminius,….wohl nen Aal geraucht was? ebenfalls Baseballschläger tätschel:-)
    ———————————————-
    Einen Baseballschläger hat nicht jeder gleich zur Hand. Die Faust jedoch, kann immer geballt werden 🙂

    Sch(m)erz bei Seite!
    Ich habe mich bereits vor Jahren mit wirksamen Meldeanlagen und Verteidignungmitteln eingedeckt, die überall in meiner Wohnung, meinem Wagen und in meinem Büro an unterschiedlichsten Stellen griffbereit lagern. My home is my castle! Da kommt erst mal keiner rein. Und im Straßenraum bin ich auch sehr gut aufgestellt.

  57. Meine Vermutung zum Amoklauf in München :

    der Täter war ein gut integrierter Ausländer ( im Video bezeichend er sich selbst ja auch als Deutscher ), nur leider haben unsere Willkommeskulturfetischisten ihn in eine Schublade gesteckt.

    Das ist eine ganz neue Art von Terror, Ausländer die sich bemühen und wirklich ihren Beitrag leisten wollen, werden von Ihren Landsleuten unter Druck gesetzt sich „nicht“ zu integrieren.

    Darum auch der Ausruf „Schei** Türken“.

    Dieses Ganze Willkommeskulturgequatsche ist eine einzige Farce.

    Der junge Mann ist in diesen Fall das wirkliche Opfer – die Täter : Linke und Grüne.

  58. @ #54 Cassandra (23. Jul 2016 16:19)
    #32 Cassandra (23. Jul 2016 15:43)

    Jetzt stellen wir uns nochmal ganz DUMM und fragen:
    .
    1. Warum sind immer noch 800 Sicherheitskräfte in München im Einsatz, wenn doch der „Einzeltäter“ längst „ermittelt“ ist. Zwar tot, aber immerhin. Haben wir zuviel Steuergeld, mit dem wir das finanzieren?
    .
    2. Warum hat – an einem warmen Sommerabend – eigentlich NIEMAND den flüchtenden Ali David S. gesehen? Warum hat niemand beobachtet, dass er sich in den Kopf geschossen hat? War die Straße menschenleer????
    ——————

    Für die aufwendige Suche nach dem Motiv braucht man Kräfte. Für die Lage-Analyse, die Stuhlkreise, für das Beleuchten seiner Vergangenheit.

    Also durchaus erklärbar. Und nicht wenige glauben das vielleicht sogar.

    zu 2.: Naja, er wurde ja auf dem Parkdeck gesehen. In aller Ruhe gefilmt, mit „Diskussion“. Er was also sichtbar.

    Für sein Ableben wird er sich möglicherweise hinter einer roten Ampel versteckt haben. Der Ort, an dem im Verkehr die wenigsten hinschauen. Vermutlich deshalb wurde er nicht gesehen.

  59. #68 Demokrat007

    Abwarten welche Nationalität die Opfer hatten. Gib es dazu schon Informationen.

  60. #69 mike hammer

    Wenn es danach geht, müsste man auch West-Deutschland, Schweden, Niederlande, Belgien, Dänemark, GB und Frankreich leicht grün einfärben. 🙁

  61. #52 europithecus (23. Jul 2016 16:15)

    #39 lieschen m (23. Jul 2016 15:57)

    Der heißt bestimmt nicht Ali David. Ein Iraner würde Ali Dawud heißen. Ein Türke Ali Davut.
    ————————————————
    Danke! Dann wurde vielleicht einfach gemobbt, weil er als Irani Minderheit war. In Sachen draufhauen, sind manche Minderheiten eben nicht allzu wählerisch.

  62. #60 Athenagoras (23. Jul 2016 16:20)

    Kannst du mir sagen, wo du wohnst, dass ich notfalls zu dir flüchten kann?

  63. #34 Cassandra (23. Jul 2016 15:46)

    Warum wird immer noch nicht darüber berichtet, dass der vermeintliche Amokläufer vor seinem „Amoklauf“ die magischen Worte „Allahu Akbar“ rief? Warum nur?
    —————————————————
    Vielleicht hat er aus Zorn einen von seinen (vermeintliche) Peinigern gern verwendeten Spruch verwendet, sozusagen, um sie zu verhöhnen.

  64. #24 Potenzielles Mordopfer des Islam (23. Jul 2016 15:36)

    Lauretta said she heard the gunman say, „Allahu Akbar,“ or „God is great“ in Arabic.
    „I know this because I’m Muslim. I hear this and I only cry,“ she said.
    ———————————-
    Lauretta ist auch nicht gerade ein muslimischer Name

  65. Zu den Zweifel an der Täterschaft von Ali S.sei darauf hingewiesen, dass der Typ auf dem Parkhausdach mit dem Amokschützen vor McD identisch war.

    Zu den vermeintlichen 3 Amokschützen: Bei Massenpaniken geraden blitzschnell Gerüchte in Umlauf. Man denke an das vermeintliche Feuer im Müncher Hofbräukeller in den 60ern.

  66. #72 Demokrat007 (23. Jul 2016 16:38)

    Er tat mir leid, als er so verzweifelt rumgequatscht hat auf dem Parkhausdach.
    Er wollte irgendwas sagen, sich rechtfertigen, eine Erklärung liefern.
    Mit 18 ist man doch noch jung und dumm und wenn man dann doofe Eltern hat, die einen einfach machen lassen. Schade, dass er tot ist.
    Er hatte keine andere Chance, als sich zum finalen Todesschuss hinzustellen und als das nicht geklappt hat, hat er sich vllt. die Waffe an den Kopf gesetzt.
    Das spricht schon alles für einen psychopatischen Einzeltäter.
    Bitte jetzt nicht alle über mich herfallen, ich habe einfach Verständnis für alle Verblendeten, Verführten, Besessenen, weil ich weiß, wer da im Hintergrund die Fäden zieht, sei es bei Moslems oder bei anderen Verrückten, die den Todeskult pflegen.
    Statt das Leben zu feiern, wird überall der Todeskult gepflegt, sei es in Filmen/Spielen oder auf Friedhöfen, wo Grufties Kerzen anzünden, sei es unter Tennies, die sich todhungern oder in der Mode, wo man plötzlich Totenschädel an allen Klamotten haben muss.
    Hinter allem steckt bewusst oder unbewusst Satansverehrung.
    (Die Verletzten und Getöteten tun mir ebenso leid, nur dass das klar ist.)

  67. Ich sag’s mal mit Broder:
    „Kultur ist, wenn Sie Ihrem Nachbarn den Kopf abschlagen und daraus eine Blumenvase machen. Zivilisation ist, wenn Sie dafür ins Gefängnis müssen und nie wieder rauskommen. Während „Kultur“ und „multikulturell“ hoch im Kurs stehen, wird „Zivilisation“ verachtet, weil sie kulturelle Unterschiede zugunsten zivilisatorischer Disziplin aufhebt.“

  68. wie kommt ein schüchterner einzelgänger an
    eine waffe, breiwik tötete linke, er ging
    gezielt vor und ist kein amokmörder
    sondern ein terrorist.

    da werden wir wohl wieder ZWANGSERNÄHRT:

    LÜGENPRESSE

  69. Merkel zeigt ihr spezielles Mitgefühl mit ihrem lustlosen Ablesen von Ihrem (wahrscheinlich immer gleichen) Manuskript.
    Ihre Augen sprechen allerdings eine andere Sprache als sie vorgibt.

    Übrigens wird München jetzt gerne mit den bösen rechten Breivik in Verbindung gebracht.
    Der Unterschied ist nur, das Breivik nicht in ein fremdes Land eingefallen ist, deren Gastfreundlichkeit in Anspruch genommen hat und sie dann terrorisiert hat. Sondern er ist wegen dieser Missstände ausgerastet.
    Was ich allerdings nicht befürworte.

  70. Der Zusammenprall von Zivilisationen hat in D schon in den 60ern des letzten Jahrhunderts begonnen. Alles war ziemlich chaotisch in den zwei, drei darauf folgenden Jahrzehnten. Kein Internet, wo man schnell mal nachschauen, übersetzen konnte und die Sprachbarrieren waren das größte Hindernis. Wie haben wir das damals alles nur geschafft? Aber wir haben es geschafft.

    Was aber schon damals festzustellen war! Als die Ausländer von uns, durch uns finanzierte sog. Kulturhäuser bekamen, jede Nation ein eigenes, ab da begann die Abschottung, ja auch von Italienern und Spaniern, Griechen….
    Dort zogen sie sich zurück und die sog. Begegnungsstätte durch Steuergelder finanziert war keine, sondern sie haben dort ihre eigene Kultur gelebt und zelebriert. Deutsche waren dort „Fremdkörper“ und nicht gern gesehen. Vor allem Italiener – Süditaliener waren extrem. Sie sperrten ihre Töchter ein, die ja ihre Jungfraulichkeit bewahren und sicher nur einen Italiener heiraten durften. Ihre Brüder lebten sich mit deutschen Mädels aus, sollten aber auch nur bevorzugt eine Italienerin heiraten. Das war so und kann von niemand negiert werden noch als Lügen abgetan werden.

    Klar hat sich das aufgeweicht und ist heute nicht mehr so, aber diese Entwicklung hat auch gut 30 Jahre, also vier bis fünf Generationen gebraucht. Aber es waren alles Christen man ging in die gleichen Kirchen was aber fakt war und ist, sobald sie ihre Rückzugsmöglichkeiten hatten, haben sie sich abgeschottet.

    Schlimmer, viel schlimmer ist das mit den Moslems. Sie haben einen anderen Glauben, wollen ihre eigenen Glaubensstätten, ihre eigenen Gebetsräume ihre eigenen Kulturhäuser und alles dient auch da zur Abschottung.

    Alle die damals schon diesen „Zusammenprall der Zivilisationen“ mitgemacht und mit offenen Augen beobachtet haben, wissen, ab wann Integration schief geht. Und zwar immer dann, wenn man Rückzugsstätten anbietet. Ab dann wo man beginnt zu spalten.

    Diese ganzen Dummschwätzer, Politiker und Lügenfressen haben nicht gelernt, haben nicht beobachtet, haben nicht hingesehen und hingehört.

    Moscheen zuzulassen, Gebetshäuser, -räume, Koranschulen, Islamstätten, Islamunterricht usw. ist äußerst kontraproduktiv und verhindert jede Integration! Das vor allem in der Hinsicht wie sich der Islam in den letzten 50 Jahren entwickelt hat!

    Wer das nicht sieht und akzeptiert, einsieht, meint das geht schon – irgendwie – macht den Fehler seines Lebens!

    Es geht nicht, es funktioniert nicht, es wird niemals funktionieren!

    Wenn ein Erdogan zu Köln predigt (predigen darf ohne Konsequenzen!) das es keine Assimilation geben darf, Integration nur dazu dienen soll die eigenen Interessen durchzusetzen ist das für meine Begriffe ein Unding. So einer muss des Landes verwiesen werden, es müssen Akzente gesetzt werden, sowas kann und wird niemals gut gehen!

    Diese Absichten sind klar und bereits schon eindeutig formuliert.

    Wer das negiert, dem ist nicht mehr zu helfen!

    Und wer von Globalisierung spricht und damit die Vermischung von Völkern und Zivilisationen meint – evtl. zwangsweise – ist auch auf dem Holzweg! Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun!

    Diese Erde ist rund, man kann sich nicht aus dem Weg gehen und eine andere in Alternative haben wir nicht!

    Was wir aber tun und unsere Politiker forcieren wollen und dahinter die Wirtschaftsmanager und Möchtegernweltbeherrscher, die sie lenken – sie wollen uns verkaufen das internationaler Wirtschaftsverkehr und der Austausch von Bildung und Wissen nur mit der Aufweichung, Vermischung und Abschaffung von Kulturen und Zivilisationen funktioniert und das würde dazu führen, dass diese Erde von einer gleichgeschalteten Einheits-Alpha-Spezies bevölkert wird, ohne Idendität, Kultur und ethnischen Reichtum.

    Arbeitssklaven die zu willigen Konsumenten gleicher Haar- Haut- Augenfarben, des gleichen Geschmacks und leicht führ- und manipulierbar gezüchtet werden. (Diese Versuche hatten wir ja schon mal)

    Aber das ist ganz sicher keine Globalisierung in der bis jetzt bestehenden Begrifflichkeit!

    In diesem Sinne bin ich eine Globalisierungsgegnerin und nur die Vielfalt macht es aus! Die es zu schützen gilt!

  71. #85 rama (23. Jul 2016 17:08)

    #72 Demokrat007 (23. Jul 2016 16:38)

    Statt das Leben zu feiern, wird überall der Todeskult gepflegt, sei es in Filmen/Spielen oder auf Friedhöfen, wo Grufties Kerzen anzünden, sei es unter Tennies, die sich todhungern oder in der Mode, wo man plötzlich Totenschädel an allen Klamotten haben muss.
    Hinter allem steckt bewusst oder unbewusst Satansverehrung.
    (Die Verletzten und Getöteten tun mir ebenso leid, nur dass das klar ist.)

    Sie brauchen sich nicht zu entschuldigen, da Sie die oberste Ebene ganz klar und richtig benannt haben. Unten steht diese armselige Person. Was interessant wäre, sind die Ebenen dazwischen. Irgendeine Idee?

  72. Samuel Huntington hatte vollkommen recht mit seiner Analyse und man darf nicht vergessen, dass er dies schon 1993 bzw. 1996 aufgeschrieben hat, während viele Politiker und sonstige Leute es auch im Jahre 2016 noch nicht begriffen haben.
    Schade wird sein Werk heute zu oft vergessen. Es ist wirklich so, dass es einen Kampf der Kulturen gibt, wobei wir dabei einen technischen Vorsprung haben, diesen aber durch moralische Verkommenheit wieder verlieren.

  73. #45 omega

    Richtig. Es ist nicht der Fehler der Amerikaner und auch nicht unserer. Egal was die Amerikaner machen, sie machen angeblich immer das Falsche. Dabei vergessen alle, dass zuerst die USA angegriffen wurde.
    Der Kampf gegen diese Terrororganisationen ist absolut richtig. Das Problem ist leider, dass diese Ideologie in der breiten Bevölkerung auch sehr verbreitet ist und daher es immer junge Nachwuchsislamisten geben wird. Die einzige Lösung für uns Westler ist deswegen die Abschottung.

  74. Noch völlig unklar sind die Hintergründe zu einer am Freitag, gegen 22.30 Uhr, stattgefundenen Auseinandersetzung zwischen einer zirka 15-köpfigen Personengruppe und mehreren Besuchern eines interkulturellen Festes im Museumshof in Buchen. Nachdem die Personengruppe das Festgelände betreten hatte, wurde sofort ein in Buchen wohnhafter Flüchtling verbal angegangen – im weiteren Verlauf auch durch eine Person der Gruppe körperlich angegriffen und niedergeschlagen. Anschließend griffen auch die restlichen 14 Männer Besucher des Festes an, wodurch weitere sechs in Buchen wohnhafte Flüchtlinge – im Alter zwischen 21 und 29 Jahren – leicht verletzt wurden. Hierzu benutzten die Angreifer teilweise Pfefferspray und Bierflaschen. Auch eine Art Rauchgranate soll zum Einsatz gekommen sein. Direkt nach dem Angriff flüchteten die Tatverdächtigen. Nach bisherigem Erkenntnisstand ist davon auszugehen, dass alle Tatverdächtigen aus dem nordafrikanischen / südosteuropäischen Raum stammen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

  75. echt jetzt?
    dieser zusammenprall geschieht schon seit den 80ern
    guten morgen!
    und danke fürs jahrzentelange lügen!

  76. #92 Antikomm (23. Jul 2016 17:32)

    Noch völlig unklar sind die Hintergründe zu einer am Freitag, gegen 22.30 Uhr, stattgefundenen Auseinandersetzung zwischen einer zirka 15-köpfigen Personengruppe und mehreren Besuchern eines interkulturellen Festes im Museumshof in Buchen. Nachdem die Personengruppe das Festgelände betreten hatte, wurde sofort ein in Buchen wohnhafter Flüchtling verbal angegangen – im weiteren Verlauf auch durch eine Person der Gruppe körperlich angegriffen und niedergeschlagen. Anschließend griffen auch die restlichen 14 Männer Besucher des Festes an, wodurch weitere sechs in Buchen wohnhafte Flüchtlinge – im Alter zwischen 21 und 29 Jahren – leicht verletzt wurden. Hierzu benutzten die Angreifer teilweise Pfefferspray und Bierflaschen. Auch eine Art Rauchgranate soll zum Einsatz gekommen sein. Direkt nach dem Angriff flüchteten die Tatverdächtigen. Nach bisherigem Erkenntnisstand ist davon auszugehen, dass alle Tatverdächtigen aus dem nordafrikanischen / südosteuropäischen Raum stammen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Und wie glücklich waren die Naiven im Odenwald, daß jetzt auch endlich der Duft der großen weiten Welt Einzug hält. Die werden sich alle noch wundern, wie dufte das noch wird.

    Wer noch einen Funken Verstand hat, der meidet alle Orte wo er mit Schatzsuchenden in Kontakt kommen könnte (schwierig, ich weiß) und bewegt sich im öffentlich Raum nur noch wie auf Spähtrupp vor Bosanski Brod.

    Der Krieg kommt.

  77. #Babieca
    Zu München äußere ich mich noch nicht. Ich warte erst mal ab, was mir so zugetragen wird.

    Der Dativ hat heute, gegen 10.00 Uhr, also lange vor den Pressekonferenzen schon deutlich gemacht was wir zu „sehen“ haben. Genau, wie er vorausgesagt hat, so laufen die Erklärungen! Gut, er ist kein Hellseher, hat aber Verstand.

    Danke für den Link von gestern wg. Rohrkatze!
    Warum Rohrkatze? Wir haben einen Film über Galiläa gesehen. Da ging es auch um diese Katzen. Google bitte selber mal nach. Hier nur kurzer Steckbrief: um die 10kg schwer, bis zu 50cm „Sattelhöhe“, springen aus dem Stand etwa zwei Meter hoch, gehen (da dürfte sehr selten bei Katzen sein) gerne schwimmen und tauchen um zu fischen, extrem neugierig und vor nichts angst und ihren menschlichen Freunden gegenüber VERSCHUSST UND TREU!

    So, jetzt geht es um Schnitzel mit Spiegelei und Salat, also heute mal nicht indisch.
    Grüße,
    D und U

  78. #65 Johannisbeersorbet

    Ja, die die von Deutschland aus hingegangen sind, sind nicht gerade große Leuchten. Beruhigen tut mich das aber auch nicht, denn die haben leider so viel Kohle, die könnten sich diesen Sachverstand einfach zukaufen.

  79. OT

    Die nächste Wahl kommt bestimmt:

    Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern

    Die große Angst vor der AfD

    Umfragen sehen die AfD in Mecklenburg-Vorpommern bei 19 Prozent, im Osten des Bundeslandes könnte die Partei sogar bis zu 30 Prozent erreichen. Vor allem die regierende SPD bekommt Panik, weil sie abstürzt.

    In vielen Wahlkreisen hat die AfD tatsächlich Chancen, Direktmandate zu gewinnen. So sieht das auch das Wahlprognoseinstitut election.de. Zurzeit geht es in manchen Wahlkreisen in Vorpommern, teilweise Richtung 30-Prozent-Marke. 25 Prozent sind dort jedenfalls realistisch. Allerdings schafft es die AfD auch in Mecklenburg, wo traditionell die SPD stärker ist, an die 20-Prozent-Marke heranzukommen. In Sachsen-Anhalt konnte die AfD diese Marke bei der Wahl sogar weit überspringen, das ist auch in Westmecklenburg nicht unmöglich.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/landtagswahl-mecklenburg-vorpommern-die-grosse-angst-vor-der-afd/13915734.html

  80. # BePe

    kenns’t no den spruch dera LINKEN

    …Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin…

    so do hammas jetzat den krieg und
    koana geht na, neda?

  81. #62 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Ich könnt ko…, jetzt vermengen die das mit Breivik. Bald wird es nur noch gegen Rechts gehen. Wir können uns schon auf Demos von diesen linken Heuchlern einstellen.

    Übrigens, gestern haben schon etliche PI-Kommentatoren darauf hingewiesen, dass die Linken das jetzt mit Breivik vermanschen werden, obwohl beide Taten nichts miteinander zu tun haben.

  82. Was Merkel betrifft : Diese mächtigste Frau der Welt ist nicht einmal in der Lage, sich frei vor dem Mikro zu äußern. Nicht einmal ein paar Worte des Mitgefühls, der Trauer ohne ein vorgelegtes Papier, wovon sie nur ablesen muss. Widerlich dieses Weib!!!

  83. Frage an die Konstanzer: Für was steht die Zahl 83 wirklich , die seit Wochen am Digitaldisplay des Konstanzer Minaretts zu sehen ist ?

  84. #103 mike hammer

    Da ging es nur darum, dass die nicht gegen den sowjetischen Klassenfreund kämpfen wollten. Zu den Internationalen Brigaden wären diese Linken aber gegangen.

    Außerdem reichen ja max. 10000 locker aus, ich sehe da kein Mobilisierungsproblem.

  85. Dazu fällt mir spontan eine lustige Szene ein: Hallo, herzlich willkommen, liebe Flüchtlinge, heute zeige ich euch, wie man in reiche Deuscheland Müll richtig trennt. Die Betonung liegt dabei auf „trennen“. Ham Sie das, Herr Dolmetscher ? Gut. 

    Und nun, liebe Gäste, macht es mir nach…zuerst den Sack entfalten…soooo…rrrrichtig….ja, sehr schön…und dann…ham Sie das, Herr Dolmetscher ? Gut. Und jetzt…alle Hände fliegen hoooch….alle schööön den Sack über den Kopf ziehen ! Ich brauche Sie jetzt nicht mehr, Herr Dolmetscher, Sie können mir jetzt die Müllwerker hereinschicken, vielen Dank !

  86. #102 lorbas

    Bei der Wahlbörse wird die AfD mit 22% gehandelt. Da war während des Anschlages mächtig Bewegung drin, die AfD ging bis auf 24% hoch, doch dann wirkten die Beruhigungspillen der Politiker und Medien, und Würzburg ist ja auch schon wieder vergessen, hat ja alles Nix mit Nix zu tun.

    http://boerse.prognosys.de/charts/ltw-mv-2016

  87. #85 rama
    Er tat mir leid, als er so verzweifelt rumgequatscht hat auf dem Parkhausdach.
    Er wollte irgendwas sagen, sich rechtfertigen, eine Erklärung liefern.
    Mit 18 ist man doch noch jung und dumm…

    Ich geb zu, dass ich es auch so empfunden habe.

    Bitte nicht falsch verstehen; ich fange jetzt nicht an, 18-jährigen Kopfabschneidern das Wort zu reden; aber ich beziehe mich nur auch den Beitrag von rama. Falls das Parkhausdach Video so wahr ist (was ich ehrlich nicht glaube), also WENN, dann hab ichs auch so empfunden.

  88. Unser laufender Hosenanzug hat nur sehr wenig Mitgefühl, da Roboter nicht wirklich fühlen können. Ihr ganzes Programm ist wie bei einer Maschine eiskalt durchkalkuliert und so läuft es auch bei ihr ab.

    Merkeln wir uns: Tat mit islamischem Hintergrund führt zu mehr Kampf gegen Rechts und hat mit dem Islam nichts zu tun.

    Wie dummdreist die Lückenmedien täglich lügen, das ist wirklich ekelhaft.

  89. Mühelos hätten die Altvorderen die gegenwärtige Völkerwanderung abgewehrt

    An sich würde der Versuch der Neger und Sarazenen, Europa mit waffenlosen Kolonisten zu überrennen, in die Komödie gehören und zu Zeiten von Karl dem Hammer und Prinz Eugen wäre dies ganz unzweifelhaft der Fall. Damals hätte man sich nach Kräften gegen die Eindringlinge gewährt und diese nicht mit seinen Kriegsschiffen auch noch aus dem Mittelmeer fischen lassen oder ihnen gar staatliche Armenhilfe gezahlt oder Unterkünfte beschafft. Der kommende Untergang Europas wird also allein von dessen sittlich-politischer Verkommenheit verursacht oder wie der Geschichtsschreiber Theodor Mommsen sagen würde: „für eine Besatzung, die sich nicht wehren will, zieht der größte Schanzkünstler vergebens seine Mauern und Gräben.“ An Mitteln zur Selbstbehauptung fehlt es dem heutigen Europa jedenfalls nicht. Mit nur minimalem Aufwand könnten die Grenzen gesichert und die fremdländischen Eindringlinge aus den europäischen Ländern ausgewiesen werden. Europas Untergang wäre also vermeidbar.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  90. # BePe

    die islamis werden mehr und mehr, mobilisierung
    ohne wehrpflicht, deutsche waffwnlos, die
    moslemms haben scheints genug, wird noch
    übel werden fürchte ich.

  91. #32 Cassandra (23. Jul 2016 15:43)

    2. Warum hat – an einem warmen Sommerabend – eigentlich NIEMAND den flüchtenden Ali David S. gesehen? Warum hat niemand beobachtet, dass er sich in den Kopf geschossen hat?
    +++++++++++++++++++++++++++++

    Du mußt wissen, echte und falsche Täter müssen sterben, damit man nicht noch Dinge erfährt die den „Tiefen Staat“ charakterisieren.

    Auch die beiden Uwes mußten sterben, nur Beate entkam glücklicherweise der Zerfetzung durch eine Bombe.

  92. Aber ehrlicherweise hatte ich mich vertan.sie meinte wohl den attentaeter von wuerzburg damit.
    Aber trotzdem denke ich es stinkt gen himmel und die naechsten tage werden es ans licht bringen!!!!!

  93. Wenn ich mich so umsehe, wurde nicht nur auf den Boten geschossen (wie immer üblich), sondern auch die Botschaft von den Verantwortllichen ignoriert und dem Rest nicht verstanden bzw. sich nicht damit beschäftigt. Und wer nicht hören will, muss fühlen. Allerdings benötigt man nicht unbedingt aufwändige Studien, um zu diesen Ergebnissen zu kommen. Wenn man sich und die Menschen studiert, dann kommt man von ganz allein zu diesen Resultaten. Diese Konflikte werden sich noch verschärfen, heftigst. Der politisch korrekte Westen, einschl. USA, haben keine geeignete Antwort gefunden und sie werden auch keine finden. Denn sie wollen noch immer die totale Gleichmachung und Gleichschaltung. Es wird nie funktionieren, heute nicht, in 100 Jahren nicht. Leider zeigt dies, auf allen beteiligten Seiten, dass der Mensch nicht bsonders lernfähig ist, was seine eigene Natur angeht. Neue Technologien, die Eroberung des Weltraumes, der Mensch ist und bleibt ein primitives Tier.

Comments are closed.