Print Friendly, PDF & Email

zwei-bayerische-bischoefe

Der Bischof von Würzburg, Friedhelm Hofmann (linkes Bild), posierte vor einem umgedrehten Kreuz als er heute Morgen zu dem Allahu-Akbar-Axt-Attentat in seinem Bistum befragt wurde. „Ja, heute Morgen war große Überraschung, dass gestern so ein Attentat auf Touristen im Zug nach Würzburg verübt wurde,“ sagte der Bischof und fragte rhetorisch zurück: „Was soll man dazu sagen?“ Man wisse ja noch nichts über den jungen Mann, der möglicherweise krank war, bevor ihn die Polizei erschossen hat.

Hier eine Mitschrift:

Wie haben Sie denn den gestrigen Abend erlebt? Wie ordnen Sie das ein?

Ja, heute Morgen war große Überraschung, dass gestern so ein Attentat auf Touristen im Zug nach Würzburg verübt wurde. Man ist ja im Moment sprachlos, dass ein junger Mann mit 17 Jahren mit Axt und Messer auf Leute geht und die schwerst verletzt.

Was soll man dazu sagen?

Das ist eine nicht zu verstehende Tat. Wir kennen die Hintergründe nicht. Wir wissen nicht genau, was mit diesem jungen Mann war. Was feststeht, dass die Polizei ihn nachher erschossen hat. Jetzt müsste man sehen, wie man diese schrecklichen Hintergründe wenigstens versuchsweise aufklärt.

Ich kann nur den Verletzten und den Betroffenen sagen, dass ich auch für sie beten werde, selbstverständlich. Dass wir von uns aus alles versuchen wollen, um diesen Menschen beizustehen, die ja unter Umständen auch traumatisiert sind.

Ich möchte aber auch all denen danken, die gestern Abend noch eingegriffen haben und geholfen haben. Es ist ja auch für die Leute, für die Polizei, für den Notfallseelsorger gar nicht so einfach in diesen schwierigen Situationen vorstellig zu werden.

Und dann denke ich, dürfen wir nicht in Gefahr verfallen, dass wir jetzt alle ausländischen äh ja Asylsuchenden über einen Kamm scheren und sagen, da droht uns überall Gefahr. Wir müssen sehr wohl unterscheiden, was eigentlich zu einer solchen Tat geführt hat, ob die im Zusammenhang steht oder ob es eine Einzeltat ist, ob es die Tat eines Kranken ist.

Nur, wir müssen im Umgang auch mit denjenigen, die ohne Eltern zu uns kommen, vielleicht verstärkt sehen, dass wir sie begleiten können, dass wir sie integrieren und dass wir ihnen helfen, ihre eigenen Traumata zu überstehen.

Hier ein Video der „Sprachlosigkeit“ Friedhelm Hofmanns:

Der Bischofskollege aus Passau, Stefan Oster (rechts Bild), hat am 15. Juli nach dem Attentat in Nizza Stellung zum islamischen Terror bezogen. Seine eindringlichen Worte wurden im Westen der Republik erstaunt von der WAZ aufgenommen:

Das hat es in dieser Form noch nicht gegeben: Ein katholischer Bischof mahnt die Muslime, gegen Terror im Namen des Islam aufzustehen.

In ungewöhnlich scharfem Ton hat der katholische Passauer Bischof Stefan Oster den Muslimen Versagen vorgeworfen. Oster bezieht sich dabei auf die weltweiten Terroranschläge im Namen des Islam. Laut Oster sei nach Anschlägen wie dem von Nizza kaum eine geschlossene Reaktion der Muslime wahrzunehmen.

„Wann endlich kommt der kollektive, der große gemeinsame Aufschrei aller friedliebenden und wirklich ihrem Gott ergebenen Muslime der Welt, dass sie ihren Glauben nicht länger im Namen von Terroristen missbrauchen lassen wollen?“, schreibt Oster auf seiner Internetseite. Und er fordert: „Steht endlich gemeinsam auf gegen den Wahnsinn!“

Stefan Oster (51) wird dem konservativen Flügel der Deutschen Bischofskonferenz zugeordnet. Erst kürzlich hatte er in einem Interviewbuch mit dem Titel „Gott ohne Volk?“ den sinkenden Einfluss der katholischen Kirche in Deutschland angeprangert und dafür auch Defizite innerhalb der Amtskirche verantwortlich gemacht.

In dem Beitrag auf seiner Webseite mahnt Oster nun, die religiösen und politischen Führer der islamischen Welt müssten sich zusammentun, um der Welt zu erklären, dass Islam und Terrorismus nicht vereinbar seien. Er vermisse ein ehrliches Bekenntnis zu Frieden und Glaubensfreiheit und fordere ein Ende der Verfolgung von religiösen Minderheiten in muslimisch geprägten Ländern.

Statt der Muslime selbst seien es Christen und westliche Demokratien, die darauf hinwiesen, dass es auch einen friedfertigen Islam gebe, der „mit dem grundsätzlichen Respekt vor der Würde jedes Menschen, egal welcher Rasse, Geschlecht, Religion, Hautfarbe, Herkunft, geschlechtlicher Orientierung vereinbar wäre“.

Je weniger Muslime sich aber öffentlich gegen Gewalt im Namen ihrer Religion richteten, desto mehr ließen sie zu, „dass täglich, stündlich der Verdacht weiter befeuert wird, dass der Islam eine Religion ist, die der Welt Angst macht und ihr nicht den Frieden bringt!“, so Oster weiter. Er stellt auch Vermutungen über die Gründe des von ihm wahrgenommenen Zurückhaltung an: „Sind sie deshalb so wenig hörbar und sichtbar, weil sie sich fürchten? Oder weil sie gemeinsam so schlecht organisiert sind? Oder warum auch immer?“.

Hier der Link zur Webseite von Bischof Oster, der die richtigen Fragen stellt.

Bootskapitän Woelki meldete sich nach Nizza und Würzburg noch nicht zu Wort.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

151 KOMMENTARE

  1. Gerade in der Pressekonferenz wurde bestätigt, daß das Schätzchen letzten September eingereist ist. Das war also die Zeit, als Teddybärchenwerfer zu den Bahnhöfen strömten.

    Außerdem wurde etwas vollkem PI gesagt: Der bayerische Staatsschutz wurde zu den Ermittlungen dazugerufen, weil er „Allahs Nacktbar“ gerufen hat, und der Staatsschutz immer dazukommt, wenn Hinweise auf politisch motivierte Straftaten bestehen.

    Komisch, sonst höre ich immer daß Moslemterror nix mit Religion oder Politik zu tun hat. Daß der Islam eine politische Agenda hat, hört man sonst nur von Herrn Stürzenberger, der das seit Jahren bei jeder Kundgebung sagt, und dafür so manche Anzeige kassiert hat und als Hetzer gebrandmarkt wurde.

  2. .. die heben und strecken gedanklich jeden Tag ihr Hinterteil kniend hoch auf dem Flokati gen Mekka und loben den „Propheten“.

    Die Janitscharen Allahs … Katholiken als auch Protestanten.

  3. In Köln hat der Bischof doch einen Schatzsuchenden-Kutter zum Heiligtum erklärt und vor dem Dom aufgebaut.

    Könnte der Würzburger Bischof Friedhelm nicht das Beil der Versöhnung im Kiliansdom ausstellen?

  4. Immer dieser Sch…, von wegen, erst mal abwarten, wieso, weshalb, warum haben die / der das gemacht hat.

    Fakt ist, daß es ausnahmslos islamische Neandertaler sind. Das reicht um Schlüsse daraus zu ziehen.

  5. Der Vergleich ist schon interessant: Gutmensch Hofmann vs. Katholik alter Schule Oster. Bei Hofmann vermisse ich, dass er nicht auch den Täter direkt bedauert. Indirekt macht er es jedenfalls.

  6. Was muß noch alles passieren, bis diese Leute aufwachen – und vor allem aufhören, ihre „Schäfchen“ zu verdummen!
    Ja, das müssen wirklich Schafe sein, die solchen „Geistlichen“ noch ihr Vertrauen schenken!

  7. ja, Überraschung! Wie Überraschungsei vielleicht?
    Juhuu… und wissen tun wir garnix…

    Vor einem umgedrehten Kreuz? Vielleicht noch mit einem Pentagramm mit der Spitze nach unten in Rot und Schwarz?

    Gott steh‘ uns bei!

  8. „Sind sie deshalb so wenig hörbar und sichtbar, weil sie sich fürchten? Oder weil sie gemeinsam so schlecht organisiert sind? Oder warum auch immer?“

    Weil es nach islamischem Glauben GOTTGEFÄLLIG ist! Mit jedem weiteren Todesopfer bricht sich die Wahrheit Bahn…

  9. Langsam werde ich unduldsam. Wenn sich in der Nachbarschaft irgendwelche gutmenschliche Idioten, die obendrein noch feste Staatsknete abgreifen und ihren Reibach mit dem Asylbetrug machen wollen so einen Muflon ins Haus holen, dann holen die doch auch potentiell Gefahr und Tod ins Umfeld. Da müssen dann alle in der Straße mit der Bedrohung leben, nur weil die kassyren wollen.

  10. Und dann denke ich, dürfen wir nicht in Gefahr verfallen, dass wir jetzt alle ausländischen äh ja Asylsuchenden über einen Kamm scheren und sagen, da droht uns überall Gefahr.
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Es droht uns überall Gefahr, in der Tat!

    Nizza und Würzburg haben es wieder bewiesen.

    Angeblich integrierte, nett aussehende Männer sind in Wirklichkeit Bestien und Massenmörder.

    Millionen Kinder haben Krieg unter Bombenhagel udn Vertreibungsverbrechen erlebt – wieviele davon wurden Massenmörder und Schwerstverbrecher?

  11. Der ist tatsächlich neben einem umgedrehten Kreuz zu sehen! Ein Teufelsanbeter im Bischofsgewand?

    Die rhetorische Frage „Was soll man dazu sagen?“ zeigt genau das auf, was dieser Kirchenfunktionär in Wirklichkeit denkt: Lassen Sie mich doch mit diesem Unsinn in Ruhe, das wollen wir Gutmenschen gar nicht wissen, weiter zur Tagesordnung (= neue Asylanten in Deutschland einquartieren und Multikulti Vorschub leisten, wo es nur geht, nebenbei auch noch prächtig daran verdienen).

  12. Das Gesülze können sie der Kloschüssel erzählen. Dort ist es am besten aufgehoben.
    In der Realität gilt. Wenn ein solch Schutzsuchender islamaktiv wird:
    Entsichern und abdrücken.

    Alle anderen können Merkel, Künast oder Augstein anrufen und um eine zeitnahe Lösung bitten. Der Täter wartet sicher solange.

    Welche der beiden Methoden wird wohl das Überleben der Opfer sichern?

  13. „Je weniger Muslime sich aber öffentlich gegen Gewalt im Namen ihrer Religion richteten, desto mehr ließen sie zu, „dass täglich, stündlich der Verdacht weiter befeuert wird, dass der Islam eine Religion ist, die der Welt Angst macht und ihr nicht den Frieden bringt!“, so Oster weiter. Er stellt auch Vermutungen über die Gründe des von ihm wahrgenommenen Zurückhaltung an: „Sind sie deshalb so wenig hörbar und sichtbar, weil sie sich fürchten? Oder weil sie gemeinsam so schlecht organisiert sind? Oder warum auch immer?“.“

    Bischoff Stefan Oster hat den Daumen drauf!!
    Wie kann ein Mohammedaner dagegen aufbegehren, wenn ein Anderer, etwas eifrigerer Glaubens-bruder, einfachnur die Suren des Klorans befolgt ???
    Furcht, ja nackte Angst, ist der wahrschein-
    liche Grund. Denn wem erst einmal nachgesagt wird, dass er vom wahren Glauben ( Mohammed-anismus) abgefallen sei, der kann sich schon mal im Internet informieren, was seinen „Vorgängern“ in islamischen Ländern schon so zugestoßen ist!!!

  14. Alle Bischöfe und Kardinäle, die behaupten dass Juden, Christen und Moslems denselben Gott haben, sagen: „Jesus hat in Nizza am Steuer gesessen„; bzw. Jesus hat das Messer geführt. Denn es ist ja immer Allah, der getötet hat und nicht der Moslem selber (Sure 8, Vers 17)
    Renate Künast (Kindersex 90 Die Bunten) verurteilte auf Twitter die Polizisten, weil sie den Afghanen auch hätten kampfunfähig schießen können. Dass der Afghane ein Illegaler war, weil Merkel ihn rechtswidrig nach Deutschland ließ, wurde noch nicht erwähnt.

    Beide Attentäter waren nicht als radikale Moslems bekannt. In der BRD werden aber „Islamisten“ (Radikalisierung bekannt) aber nur durch Berufsspanner beobachtet, anstatt sie – wegen religiösen Wahnvorstellungen – in die Irrenanstalt zu stecken oder abzuschieben. So krank ist die Justiz, denn sie lässt potentielle Terroristen auf freiem Fuß!

    Wie werden sich eigentlich jene Gutmenschen fühlen, die den unbegleiteten Minderjährigen als Pflegefamilie aufgenommen haben?

  15. Komisch, der IS hat ein Video des Axt-Mörders veröffentlicht. Die Lügenmedien müssen es bringen, will man wenigstens noch so authentisch sein, die drei letzten Abonnenten der teuren Printausgabe zu halten.
    Also ist die Geschichte mit dem verwirrten jungen Mann, der schwer traumatisiert ist, wohl mal wieder ins Klo gegriffen. Zumal er ja hier „Perspektive“ hatte und eine Ausbildung bekommen sollte.
    Was bin ich froh, keiner (religiösen) Sekte anzugehören! Da tut es mir nicht weh, wenn ichndabei zusehen muss, wie diese angeblichen Bischöfe aus reiner Profitgier, gewissermaßen für einen Teller Erbsen, ihre eigenen Schäfchen verraten und verkaufen. So sage ich einfach: Interessiert mich nicht!

  16. Was ich schon einmal schrieb, hier nochmals, damit es keiner übersieht:

    Hier hatten wir es wohl wieder mit einem Einzeltäter, aber keineswegs mit einem „Einzelfall“ zu tun! Einzeltäter deshalb, weil ihm allein der Koran und die dazu gegebene „Betriebsanleitung“ des IS – ähnlich der Anleitung zur Benutzung eines Haushaltsgerätes – völlig ausreichten! Dazu muss „man“ (er) nicht unbedingt Kontakt mit Kämpfern des IS haben! Im übrigen sorgen schon die hiesigen „Sprenggläubigen“ in der Moschee und der Imam seines Vertrauens für die richtige „Bombenstimmung““ (in diesem Fall musste die Axt ausreichen).
    Wer unbedingt auf die Liste von „Nürnberg 2.0“ gehört, das sind unsere sogenannten „Terrorexperten“, die tatsächlich angeblich „rätseln2, wie es zu der „Radikalisierung“ kommen konnte – allen voran Elmar Theveeßen. Diese Leute betätigen sich als Verbrecher an der Allgemeinheit, indem sie uns das Wissen um die entsprechenden Koransuren vorenthalten, nach denen die Kuffar (lebensunwürdige Ungläubige) zu tröten sind, wo immer ein „Rechtgläubiger“ auf sie trifft! Sie belügen uns nach Strich und Faden, damit niemand auf den Gedanken kommt, der Islam könnte etwas damit zu tun haben! Und – noch schlimmer – unsere gehirnamputierten „Gutmenschen“ glauben das auch noch! Aber – zum glück – nimmt deren Zahl wohl umgekehrt proportional mit jerdem weiteren Anschlag ab!
    Und – „lieber“ Herr Bischof – natürlich war der junge Mann krank -er litt an der schweren Krankheit genannt „Islam“, deren „Ansteckung“ durch das Lesen oder Hören des Koran bewirkt wurde! Der Koran ist das derzeit wohl gefährlichste Buch, das auf dieser Erde verbreitet wird! Aber die Lügner und Dumpfbacken wie Sie werden das wohl nie begreifen!

  17. Für jeden eine Überlegung wert: Raus aus der Kirche oder drin bleiben. Zahlen für diesen Clan oder nicht zahlen? Echter Christ sein im Geiste oder die „Firma“ weiter zahlen? Die Antwort der Frage wird immer einfacher zu beantworten! Kennt man einen Pfarrer/Vertreter o.ä. der so hinter den Christen steht wie es umgedreht ist zum Islam? Nein!!! Steht Merkel hinter dem Christentum wie Erdogan hinter dem Islam? Nein. Ist Merkel eine Pfarrerstochter? Ja. Unglaublich.

  18. Im ZDF-Mittagsmagazin hat heute eine typische Vertreterin der Asylindustrie folgendes abgelassen:

    Die MUFLS sind traumatisiert und gehen mit solchen Taten quasi in die „Vorwärtsverteidigung“

    Das muss man sich mal vorstellen .So wird ein Mordversuch an völlig Unschuldigen genannt.Irrsinn

    Ich hoffe,PI greift die Aussage nochmal auf

  19. Also ich hätte echt auch getippt, dass der Oster vernünfig spricht, weil er vernünftig (danach) aussieht. Vielleicht gehört das Äußere doch mit dem Inneren zusammen. Ist jedenfalls oft der Fall.
    Die Scheiße von dem Anderen hatte ich schon auf DLF gehört.

  20. huhu, herr Bischof, hier ein Zitat aus dem Abschiedsbrief des schutzsuchenden:

    „Und jetzt bete für mich dass ich mich an diesen Ungläubigen rächen werde“

    aber klar, ob es was mit dem islam zu tun hat wissen wir nicht

  21. Das ist eine nicht zu verstehende Tat. Wir kennen die Hintergründe nicht. Wir wissen nicht genau, was mit diesem jungen Mann war.

    Diese Tat war somit wohl wieder eine hochkomplexe Angelegenheit, welche für den Normalbürger ohne Jurastudium nicht verstanden werden kann.
    Am besten wir überlassen den Experten bei der ARD die Aufklärung.

  22. „Ich kann nur den Verletzten und den Betroffenen sagen, dass ich auch für sie beten werde, selbstverständlich …die ja unter Umständen auch traumatisiert sind,“
    sagt dieser Bischof Hofmann. Das kann gewiß kein Oberhirte sein, auf den sich seine Schäfchen verlassen können.
    Aber klar, das war ja nur ein Junge,zufällig mit islamistischem Hintergrund der nur spielen wollte … es hätte ja auch ein Christ sein können, die verüben ja auch ständig Attentate gegen unbewaffnete, wehrlose Menschen…

  23. Wenn die Moslems wollen, können sie sich schon bestens organisiert zeigen: beim Scheinputsch in der Türkei zogen innerhalb kürzester Zeit um Mitternacht plötzlich 4000 Türken durch die Wiener Innenstadt, um Solidarität mit ihrem Präsidenten zu zeigen – eine Demo ohne behördliche Anmeldung, also rechtswidrig. Aus der ganzen Stadt raste die Polizei mit Blaulicht und Sirene ins Zentrum, um sich vor Ort dann doch nicht zu trauen …

  24. „Der Bischofskollege aus Passau, Stefan Oster (rechts Bild), hat am 15. Juli nach dem Attentat in Nizza Stellung zum islamischen Terror bezogen. Seine eindringlichen Worte wurden im Westen der Republik erstaunt von der WAZ aufgenommen:
    Das hat es in dieser Form noch nicht gegeben: Ein katholischer Bischof mahnt die Muslime, gegen Terror im Namen des Islam aufzustehen.“
    ————————————————————————

    Ja, man ist zu Recht „erstaunt“: Gibt’s da wirklich noch Kirchenoffizielle die der Realität ungeschönt in die Augen zu sehen vermögen? Denn die meisten sind ja schon hoffnungslos der Islamschleimerei verfallen! Die vegetieren geistig nur noch als Kirchensteuerabsauger. Der da links im Bild hört sich so an!

  25. #26 bayer01 (19. Jul 2016 17:04)

    Der Begriff „MUFL“ ist ja schon ein Widerspruch in sich.

    Könnte mir vorstellten, dass das Zitat der Grüzi- oder Sozitante beim Moma justiziabel ist.

  26. POL-KA: (CW) Calw- Mädchen in Unterführung unsittlich angefasst

    19.07.2016 – 15:03
    Calw (ots) – Ein 14-jähriges Mädchen ist am Samstag, dem 9. Juli in der Fußgängerunterführung des Zentralen Omnibusbahnhofes von einem bislang Unbekannten sexuell belästigt worden. Bereits als die Jugendliche zu Fuß in der Lederstraße unterwegs war, hatte sich der Mann an ihre Fersen geheftet. Als das Mädchen sich gegen 16 Uhr in der Unterführung befand, griff der Täter dem Mädchen von hinten in den Schritt. Als sich der Teenager umdrehte, rannte der Unbekannte davon. Während das Mädchen zur Bushaltestelle im ZOB flüchtete, beobachtete der Tatverdächtige sie von der gegenüberliegenden Straßenseite noch eine Zeit lang, bevor er unerkannt flüchtete. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Circa 25 Jahre alt, etwa 175 cm groß und sehr schlank, südländisches Aussehen mit schwarzen, lockigen, kurzen Haaren und einem Bartansatz. Er trug eine hellblaue Jeanshose, ein graues T-Shirt, mit rosafarbenem Druck und schwarze Turnschuhe mit weißen Streifen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat Calw, Telefon 07051 1610 oder dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721 939-5555, zu melden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3382602

  27. POL-KA: (KA) Bruchsal/Ubstadt-Weiher- Mädchen sexuell belästigt

    19.07.2016 – 13:23
    Bruchsal/Ubstadt-Weiher (ots) – Ein 17-jähriges Mädchen ist am Montag zwischen 12 Uhr und 12.45 Uhr mehrfach von einem ihr Unbekannten sexuell belästigt worden. Der junge Mann behelligte sie zunächst im Zug von Bruchsal nach Mingolsheim/Kronau und in der Folge im Bus zwischen Mingolsheim und Ubstadt. Beim Aussteigen an der Haltestelle Stachus in Ubstadt küsste er sie auf den Mund und fasste ihr unter das Kleid. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Circa 18 bis 20 Jahre alt, rund 170 bis 175 cm groß, schlank, leicht gebräunte Haut, dunkelblondes Haar mit hellgefärbten Spitzen, blonder Dreitagebart. Er war bekleidet mit einer hellgrauen Jogginghose, einem dunklen T-Shirt und grauen Sportschuhen. Er hatte einen grauen Sportbeutel dabei und sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Zeugen, die die Vorfälle beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Schönborn, Telefon 07253 80260, zu melden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3382376

  28. Auf Bild.de läuft ein Video aus der Nacht des Angriffes mit dem LKW in Nizza. Es tönte laute Musik, der LKW war also nicht zu hören. keine Chance für niemanden. Das ist der Islam live und im Video festgehalten. Noch Fragen? Gibt es ähnliche Bilder eines Christen, der „just for fun“ Andersgläubige tötet? Das ist der Islam. Nicht jeder, aber einige. Wer genau wissen wir nie!

  29. Übrigens ich vermute, dass Physis und Charakter zusammenhängen, weil Menschen vermutlich nichts anderes sind als mathematische Gleichungen (wie alles im Universum einschließlich des Universums selbst). Und die Gleichungen für die Teilsysteme werden vermutlich aufeinander bezogen sein (um sich zur Gesamtlösung zusammen zu setzen), so das daher die Übereinstimmungen kommen.

  30. Der Bischof von Würzburg, Friedhelm Hofmann

    Dümmliches Geschwurbel einer Anbiederungskirche. Alles eine Truppe.

    Die römisch-katholische Kirche hat mit der Verfolgung und Tötung von mehr als 100 Millionen Andersdenkender den Koran exakt umgesetzt. Niemand hat mehr Menschen umbringen lassen als die römische Kirche! Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Koran decken sich mit denen der röm. Kirche.

    Zusatz: ich rede von der kath. Kirche, nicht aber vom Neuen Testament.

  31. DIE STUNDE DER APOLOGETEN
    Das sehen die SPON – NERDS ganz genauso:
    JUNG.ALLEIN.GEFÄHRDET? (Der Arme!)
    http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1103684.html

    Ich bin selber Christ aber mit diesem
    degenerierten Pfaffen – Gesocks habe ich nichts
    am Hut.
    Sie sind nichts anderes als die PHARISÄER, deren
    schändliches Handeln sich durch die gesamte
    heilige Schrift zieht.
    KEINEN CENT AN DIESE HEUCHLER.
    Immerhin werden sie, wie die längst zahnlosen
    Gewerkschaften, zunehmend zur gesellschaftspolitischen Marginalie.
    Auch soll die finanzielle Bilanz die gleiche
    Tendenz, wie die der LÜGENPRESSE haben.

  32. Zumindest die Deutschen, wurden von denen, den sie bisher vertrauten wie Regierung, Bundestagsparteien, Kirchen, Gewerkschaften, Medien

    absolut und komplett verraten,

    zu Gunsten einer agressiven blutruenstigen primitivst Idiologie, genannt Islam, die auf Eroberung, Hass, Abschottung, Ausbreitung, Unterdrueckung selbst ihrer eigenen Frauen und Maedchen daherkommt.

    Wer Zweifel hat, sollte im Koran, Hedithen lesen, die Praxis sieht man in Saudi Arabien, wobei jedes in der Regel diktatorisch regiertes Land, voll dem Koran mit dem dichten Netz der Moscheen/Imamen beherrscht wird.

    Eine Trennung zwischen Islam und Staat, wie es in westlichen Laendern lange vorhanden ist, existiert nicht.

    Islam muss wieder weg aus Europa,
    als Voraussetzung dass dies gelingt, vorher
    Merkel die Giftspinne im Netz, EU und Erdogan an der Grenze zu Europa.

    Wir hoffen auf Trump als Praesident der USA, dass seine Poltikwende ohne dem Muslim Obamba, auch auf Europa und die uebrige Welt, einen positiven und erzieherischen Einfluss nehmen wird.

  33. #4 Haremhab (19. Jul 2016 16:48)

    Bildungsministerium in der Türkei suspendiert 15.000 Mitarbeiter
    ———————————
    Ich möchte mich hier nicht darüber äußern, was ich denken würde, wenn das hier geschähe.
    Heute ging mir als durch den Kopf, was hätte sein können:
    wenn Erdogan nicht so handeln würde wie er jetzt handelt,
    und wenn dann die Scientology affine Clinton Präsidentin würde,
    Güllen, dessen Organisation funktioniert ähnlich wie Scientology,
    vielleicht hatte Erdogan das Ende von Saddam Hussein, und Gaddafi vor Augen,
    vielleicht auch einen türkischen Präsidenten Gülen von Clintons Gnade.
    Um Deutschland wieder auf Linie zu bringen, müssten ca. 200.000 LehrerInnen, die mit dem großen Binnen I, vor die Tür gesetzt werden.

  34. Alle Islamer sind krank! Kein normaler Mensch wird sich in so einer Sekte voller Hass und Gewalt wohlfuehlen!

  35. DIE DIKTION SATANS:

    Das IS-Sprachrohr Amak hat das Video verbreitet. Darin sagt der mutmaßliche Angreifer: „Ich bin ein Soldat des Islamischen Staates und beginne eine heilige Operation.“

    Weiter erklärt er auf Paschtu: „Die Zeiten sind vorbei, in denen ihr in unsere Länder gekommen seid, unsere Frauen und Kinder getötet habt und euch keine Fragen gestellt wurden (…) So Gott will, werdet ihr in jeder Straße, in jedem Dorf, in jeder Stadt und auf jedem Flughafen angegriffen. (…) Ihr könnt sehen, dass ich in eurem Land gelebt habe und in eurem Haus. So Gott will, habe ich diesen Plan in eurem eigenen Haus gemacht. Und so Gott will, werde ich euch in eurem eigenen Haus abschlachten.“

  36. Nun, die Gute ist wohl keine Vertreterin der Asylindustrie. Da war ich etwas voreilig.

    Aber das ändert nichts an der Ungeheuerlichkeit dieser Aussage

  37. Der Würzburger Bischof ist einfach zu dumm, um wahr zu sein, deshalb ist er auch von Köln in die Provinz versetzt worden.

  38. Ich weder ab heute keinem Muslim mehr die Hand geben, nicht mein Muslimen kaufen und mit Muslimen keine Geschäfte machen. Muslime müssen merken, dass der Zenit erreicht ist. Ich bekenne mich zur Islamophobie.

    Ja, ich bin islamophob!

    Islam = Terror

  39. Ganz ehrlich, ich werde mir dieses bischöfliche Geschwätz gar nicht erst durchlesen oder anhören. Das wäre pure Zeitverschwendung.

  40. OT Explosion in Istanbul –
    und zur Abwechslung mal was Gutes: Goldman- Sachs steigert den Gewinn. Da freuen wir uns doch alle mit.

  41. @Wotan Niemand
    Richtig so! heute saß auch ein Scheißling im Bus…aber diese Scheißling kotzte mich so an…dann begegnete mir auch eine Fickling-Familie mit x Kinder…
    Für mich gibt es keine Chance mehr zur Integration!

  42. #30 bayer01 (19. Jul 2016 17:04)

    Im ZDF-Mittagsmagazin hat heute eine typische Vertreterin der Asylindustrie folgendes abgelassen:

    Die MUFLS sind traumatisiert und gehen mit solchen Taten quasi in die „Vorwärtsverteidigung“
    ———————————-

    Die olle soll aufpassen, daß durch dieses rot-grün-ideolische Verbrechensrelativierei gegen das eigene Volk traumitisierte eingeborene Gehirne nicht plötzlich mal auf eine ähnliche ‚Vorwärtsverteidigung‘ umschalten. Soviel 68er degenerierte Dämlichkeit geht doch mittlerweile auf keine Kuhhaut mehr…geschweige denn daß sie noch durch ein halbwegs funktionierendes Gehirn in irgendeiner Form ertrag- und verarbeitbar ist.

  43. Wäre schön, wenn ab heute ein paar Millionen Volksdeutsche Arbeitnehmer auf die öffentlichen Verkehrsmittel verzichten. Die Bahn als Großschleuser wird dies merken.

  44. Oster: »… dass es auch einen friedfertigen Islam gebe, der „mit dem grundsätzlichen Respekt vor der Würde jedes Menschen, egal welcher Rasse, Geschlecht, Religion, Hautfarbe, Herkunft, geschlechtlicher Orientierung vereinbar wäre“.«

    Der glaubt auch an den Osterhasen.

  45. Frage an alle:

    Letzten Spätsommer und Herbst ständig Sirenen. Lalülala, oft mehrere zugleich. In den Polizeiberichten spiegelte es sich nicht wieder.

    Dann wurde das weniger, hörte auf, es war wieder wie früher.

    Seit gestern aber ist es wieder voll da. (Das würde zum zufällig anwesenden Sonderkommando passen.)

    Bestimmt die Hitze. Oder der Kampf gegen Rechts.

  46. Der Würzbuger Bischof wird seit Jahren von seiner interreligiösen Beauftragten (seit 2004), der katholischen Theologin Gabriele Lautenschläger desinformiert. Diese hat bei den Jesuiten (Stichwort: Pater Troll und Brüder) in St. Georgen/Frankfurt „Islamkunde“ sozusagen „studiert“ hat. Das ältliche Fräulein habe ich selbst schon erlebt,sie hat vom Islam und seiner Geschichte null Ahnung, liegt aber ganz auf der Linie des derzeitigen Papstes, der das Wort „Genozid“ für den Mord an den Christen nicht „mag“,der sich seit Jahren erneut in ihrem Ursprungsgebiet vor den Augen der Welt vollzieht. Das Benennen des Genozids, also der Fakten, verdanken wir dem Präsidenten des Jüdischen Weltkongresses, Ronald S. Lauder, und der Mitherausgeberin der „Jerusalem Post“ Caroline Glick.

    Die Kirche wird den Zustand ihres derzeitigen Personals auch überleben. Die Kirchensteuern müssen aber abgeschafft werden, damit es besser wird, die Kirche sich wieder um ihre eigentliche Aufgabe kümmert.

    Insofern ist Lautenschläger auf der Seite der Feinde der Freiheit in Kirche, Politik, Medien und Stiftungen und ihr Bischof scheint ihr zu folgen, ganz gegen den eigentlichen Auftrag der Bischöfe und Kardinäle.

  47. Sprachlos????

    Solche Leute lachen einem morgens ins Gesicht und schlachten am Nachmittag ihre Schwestern ab und das nicht erst seid gestern!!!!!

    Der Mann ist dumm wie Stroh!!!

    Man sollte ihm ein Preis in Dummschwätz überreichen.

  48. #58 KlaroFit (19. Jul 2016 17:32)

    #30 bayer01 (19. Jul 2016 17:04)

    Im ZDF-Mittagsmagazin hat heute eine typische Vertreterin der Asylindustrie folgendes abgelassen:

    Die MUFLS sind traumatisiert und gehen mit solchen Taten quasi in die „Vorwärtsverteidigung“
    ———————————-

    Die olle soll aufpassen, daß durch dieses rot-grün-ideolische Verbrechensrelativierei gegen das eigene Volk traumitisierte eingeborene Gehirne nicht plötzlich mal auf eine ähnliche ‚Vorwärtsverteidigung‘ umschalten.
    ———————————————-
    Da gibt’s nichts hinzuzufügen. Völlig richtig.

  49. Der MAINSTREAM – TERROR erodiert und desavouiert
    alle Institutionen, die einmal eine gemein –
    schaftsstiftende Rolle hatten und die einmal
    den Kitt dieser Gesellschaft bildeten.

    DIESE GESELLSCHAFT BEFINDET SICH IM FREIEN FALL

  50. Was will man mit den Kirchen und den Pfaffen. Die sind doch alle degeneriert. Die kriechen lieber den Islamisten in den Hindern. Da ist scheinbar mehr los.

  51. Etwas OT: Aus dem Tagebuch einer Grundschullehrerin in NRW

    http://www.achgut.com/artikel/aus_dem_tagebuch_einer_grundschullehrerin_in_nrw

    „Ich war verantwortlich für 15 Kinder aus acht verschiedenen Nationen […] Wir schaffen das? Ich habe es nicht geschafft.“

    Das Ziel rückte in unerreichbare Ferne

    Das Versagen der Bildungspolitik im grün-linken Gesinnungsstaat

    Viele Kollegen, junge wie alte, werfen das Handtuch

    Von einer ehemaligen Kollegin habe sie nun erfahren, dass die Zahl der Seiteneinsteiger von fünfzehn auf dreißig Kinder korrigiert werden soll. Viele Kollegen, junge wie alte, werfen das Handtuch.

    „Ich habe immer gerne gearbeitet, war eine richtige Vollblutlehrerin und gut organisiert. Wenn es nun bei fünfzehn Kindern schon nicht klappt, die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit zu schließen, wie soll man es dann erst mit doppelt so vielen Schülern schaffen? NRW wird bunter? Mir wurde es zu bunt.“

    Dann wird es also dieses Mal wieder nichts mit der Integration und Multi-Kulti? Wenn es Merkel zusammen mit der SPD nicht schafft, werden sie sich nach den nächsten Wahlen auch noch die Grünen zu einer flotten Dreier-Koalition ins Boot holen. Und dann schaffen sie es ganz bestimmt.

  52. von was sind die traumatisiert ? Vom Luxuszug ICE it dem sie vom Südland nach Deutschland geholt wurden? Vom Geld das sie hier bekommen haben und vom Willkommen ? 17 Jahre soll der sein? Wollen die uns verarschen ? Seine Familie hat wahrscheinlich in Afghanistan viel Geld für den Anschlag kassiert… so wie der in Nizza 100.000 EUR plötzlich hatte !!

  53. Das geht schon den ganzen Tag durch unsere öffentlich-rechtliche Zwangspresse.
    Man versucht quasi „mit Gewalt“ den Täter als psychisch krank darzustellen.
    Beispiele: es wird berichtet, der Täter sei „labil“ gewesen.
    Es gebe keine „Belege“ für einen terroristischen Hintergrund.
    usw…
    einfach nur noch ätzend – K-Eimer wieder voll.

  54. #56 westwoodtom (19. Jul 2016 17:31)

    OT Explosion in Istanbul –
    und zur Abwechslung mal was Gutes: Goldman- Sachs steigert den Gewinn. Da freuen wir uns doch alle mit

    Wird Goldman-Sachs nun endlich auch „zur Kasse“ gebeten, um die vielen Geschädigten – auch den deutschen Steuerzahler – für ihre verbrecherischen Geldtransaktionen zu entschädigen?

  55. #22 Der boese Wolf (19. Jul 2016 16:57)

    #9 Johannisbeersorbet (19. Jul 2016 16:52)

    Verteil Flugblätter mit Koranversen in der Nachbarschaft. Habe ich auch gemacht. Das hilft.

    Ich lasse die Eingedrungenen überall spüren, wie abgrundtief ich sie ablehne. Die sehen mir schon auf 1000 Meter an, daß ich sie in meinem Land nicht haben will.

    Ganz egal, wieviele bunten Idioten denen vorher den Arsch geküßt haben. Durch eine einzige Begegnung mit mir wird das alles wieder zerstört, und sie wissen wieder, daß sie hier nicht bei allen willkommen sind, und daß nicht alle dumm sind. Das geht auch nonverbal aber umso unmißverständlicher.

  56. Deutschland ist das einzige Land auf der Welt das sich den Terror selber importiert. Wird sind also Terrorimportweltmeister.

  57. Der Satansbischof vor dem umgedrehten Kreuz und grüner Kotze im Kopf. Das sind die deutschen Kirchen 2016.

  58. „.. die heben und strecken gedanklich jeden Tag ihr Hinterteil kniend hoch auf dem Flokati gen Mekka und loben den „Propheten“.“
    inspiriert durch das Bürzelliften habe ich mit
    „Furzen im Islam“ gesucht und siehe da, für die Moslems ein wichtiges und intensiv bearbeitetes Problem. Eine 38 seitige Abhandlung mit genauen Anweisungen für islamgerechtes Furzen ist ein erneuter Beweis, im Islam ist selbst das Absonderliche geregelt, die haben ja nicht einmal das Recht auf freies Furzen. Das macht das Leben einfach, man muß keine eingenen Entscheidungen treffen, nur die Regeln ohne Ausnahme genau befolgen. Bei passender Gelegenheit den nächstbesten Kuffar totschlagen und dafür die versprochenen Gutschriften und Bonuspunkte kassieren.
    Das Geprassel der katholischen Amtsträger macht in seiner unübertrrefflichen Dummheit nur fassungslos. Im Tiefkriechen, Buckeln, Tropfen und Schleimen sind die nicht zu übertreffen.

  59. #59 3141592653 (19. Jul 2016 17:32)

    @Wotan Niemand
    Richtig so! heute saß auch ein Scheißling im Bus…aber diese Scheißling kotzte mich so an…dann begegnete mir auch eine Fickling-Familie mit x Kinder…
    Für mich gibt es keine Chance mehr zur Integration!

    Buntland ist nicht mein Land. Buntland soll verrecken und die Buntland-Bonzen gleich mit.

    Ich will mein Deutschland wiederhaben!

  60. #63 Orwellversteher (19. Jul 2016 17:36)

    Frage an alle:

    Letzten Spätsommer und Herbst ständig Sirenen. Lalülala, oft mehrere zugleich. In den Polizeiberichten spiegelte es sich nicht wieder.
    ————————————————
    Bei uns ist es zur Zeit so. Es vergeht kein Tag, an dem nicht mindestens ein Polizeiauto mit Blaulicht, Richtung Invasorenheim fährt. In der Zeitung, was da los war ist nichts zu finden. Auch wurde im vergangenen halben Jahr schon 6x eingebrochen, – nur in unserer Straße und die ist nicht besonders lang.

  61. #3 Johannisbeersorbet (19. Jul 2016 16:45)

    Könnte der Würzburger Bischof Friedhelm nicht das Beil der Versöhnung im Kiliansdom ausstellen?

    🙂

    #14 Harpye (19. Jul 2016 16:52)

    Das auf dem Kopf stehende Kreuz wird oft als „Kreuz des Südens“ bezeichnet. Es symbolisiert die Verspottung und Ablehnung des christlichen Kreuzes.

    Bei einem deutschen Bischof, mit inversen Kreuz, muss die Exorzismusbedürftigkeit eingehend geprüft werden. In allen anderen Fällen, besteht kein Grund zur Sorge.

    Die Römer haben vor und nach Christus tausende Menschen gekreuzigt. Nach der Überlieferung wollte Petrus, aus Demut vor Christus, kopfüber gekreuzigt werden, daher der Name Petruskreuz.

    Das Kreuz an sich, ist also noch kein heiliges Symbol. Erst Christus heiligt das Kreuz, dann spricht man von einem Kruzifix. Wenn man dieses Umdreht, verspottet man Christus.

    Einige anti-christlich gesinnte Sekten, benutzen ein Kreuz, um eine Umkehr der christlichen Werte zu symbolisieren. Vor einem katholischen Hintergrund, macht es keinen echten Sinn.

  62. #77 Kreuzritter82 (19. Jul 2016 17:47)

    Deutschland ist das einzige Land auf der Welt das sich den Terror selber importiert. Wird sind also Terrorimportweltmeister.

    Mir ist alles recht, was zum schnellen Untergang Buntlands beiträgt. Buntland soll in einem Inferno aus Feuer und Blut untergehen. Buntland soll in einem rasenden Gewalttaumel verrecken.

    Buntland muß sterben, wenn wir leben wollen!

  63. … was für ein naiver, kranker Blödmensch !
    Lord Krieghelm ist nur noch erstaunt und stellt sich Fragen über Fragen:
    wieso – weshalb – warum – wer -wie – was – oben – unten – rinks – lechts …

    Ein Leben in der Twilight Zone ist kein Zuckerschlecken, das kann er euch sagen !

  64. Machen wir uns nichts vor Leute…
    Bei den nächsten Wahlen muss sich etwas ändern, wenn die AfD in Berlin und MV nicht mindestens 25 + x bekommt, dann ist aus … das werden wir weiter geflutet mit Illegalen.
    Bei der BTW 20107 muss die AfD mindestens 35 + x bekommen, um überhaupt mitreden zu dürfen,
    Mittlerweile sind die Zustände total schlimm, in jeder Stadt bunte Bereicherung durch Moslemhorden Neger und anderes Gesindel …
    Ich warte nur das es knallt, es ist nicht mehr lange .. was sich so auf den Straßen rum treibt .. ekelhaft

    Auf meinem Weg zum Zahnarzt heute, in Potsdam, bin ich an einer Ausgabe der Potsdamer Tafel vorbei gekommen. Am Luisenplatz, bei der Babtistenkirche .
    Da standen zu 90 % nur Kopftuchweiber , Araber an…. Was soll das ? füttern wir jetzt alle durch ?
    Ich habe nur noch Hass auf die Regierung und alle Helfershelfer und für mich ist, immer wenn es sich anbietet, ziviler Ungehorsam angesagt.
    Leute lasst euch nichts gefallen …

    Kauft nicht bei Asylunterstützern, boykottiert alle Helfershelfer .. neulich meinte einer hier auf PI .. bei der Blutspende, das Blut vernichten lassen.. gute Idee .. werde ich ankreuzen bei meiner nächsten Spende .. das DRK ist auch so ein Asylgewinnler

    ich verstehe nicht, wie man dem Islam so in den Arxxx kriecht? was hat diese Religion aus dem Mittelalter denn?
    was haben Araber in der Welt erreicht ? erfunden ? kulturell? der Islam ist Steinzeit !!!!!

  65. FUTTER FÜR HEIKO

    Ich kehre bis zum Beweis ihrer Harmlosigkeit erst einmal alle islamischen Asylanten und sogenannten Flüchtlinge wie falsche Fünfziger über einen Kamm des berechtigten Mißtrauens.
    Und, jawohl, ich stelle alle Muslime unter Generalverdacht, als nicht richtig tickende Zeitbomben jederzeit ihrer Sprenggläubigkeit Taten folgen zu lassen.
    Ob diese Aussage reicht, um vor dem Maas´schen Volksgerichtshof zu landen?

  66. #82 Johannisbeersorbet (19. Jul 2016 17:51)

    #77 Kreuzritter82 (19. Jul 2016 17:47)

    Deutschland ist das einzige Land auf der Welt das sich den Terror selber importiert. Wird sind also Terrorimportweltmeister.

    Mir ist alles recht, was zum schnellen Untergang Buntlands beiträgt. Buntland soll in einem Inferno aus Feuer und Blut untergehen. Buntland soll in einem rasenden Gewalttaumel verrecken.

    Buntland muß sterben, wenn wir leben wollen!
    —————————————
    ja, leider ist das so .. das geht nicht mehr lange gut
    wir importieren den Terror und locken noch den Abschaum der ganzen Welt mit rund um Versorgung und Taschengeld .. wie irre ist das denn ?

  67. #60 KlaroFit
    #30 bayer01

    Die MUFL sind höchstens euphorisiert ob des Sieges ihres Einwanderungs-Dschihad über die dummen Ungläubigen, und die damit einhergehende weitere Islamisierung des christlichen Abendlandes. Der MUFL von Würzburg hat in Sachen Islamisierung und Dschihad nur einen Gang hochgeschaltet.

  68. @ #6 KDL (19. Jul 2016 16:49)

    Friedhelm Bischof Hofmann hat(te) einen evangel. Vater u. eine kath. Mutter, sowie drei Brüder.

    Außer ihm ist mindestens noch einer seiner Brüder zum Katholizismus konvertiert, wenn nicht gar alle, das weiß ich heute nimmer, ich meine Friedhelm war dabei schon Mitte 20. Für den Vater sei dies ein schwerer Schlag gewesen, sah dies mal vor ca. 12 Jahren im TV, als er zum Bischof von Würzburg berufen wurde.

    So richtig mit dem katholischen Glauben raffte es der linke Friedhelm Hofmann nicht wirklich, den kath. Volksglauben versteht er m.E. gar nicht;

    aber viel von idiotischer, äh moderner Kunst(Schrott- u. Installationskunst), die er – damals noch Weihbischof – in den Kölner Dom holte, zum Leidwesen Kardinal Meisners:

    „“Parallel studierte er Kunstgeschichte und Philosophie; 1979 wurde er mit einer kunstgeschichtlichen Arbeit über zeitgenössische Darstellungen der Apokalypse-Motive im Kirchenbau seit 1945 in Bonn zum Dr. phil. promoviert… 1981 wurde er zum Künstlerseelsorger für das Erzbistum Köln ernannt…

    Außerdem ist Bischof Hofmann Liturgieverderber!
    https://www.domradio.de/themen/bischofskonferenz/2012-03-01/bischof-hofmann-ueber-das-neue-gebet-und-gesangbuch
    Wäre er doch nur Evangele geblieben, dort hängt man eine Baumwurzel übern Altar u. ment, es sei die Wurzel Jesse.

    Immerhin: „“Sein Wahlspruch Crux spes unica („Das Kreuz – einzige Hoffnung“) war die zentrale Aussage der von ihm hochverehrten Hl. Edith Stein, ebenfalls eine Konvertitin, vom Judentum zum Katholizismus…““
    wikipedia.org/wiki/Friedhelm_Hofmann

    +++++++++++++++++++

    @ PI

    „Der Bischof von Würzburg, Friedhelm Hofmann (linkes Bild), posierte vor einem umgedrehten Kreuz“ (PI)

    Naja, das ist Interpretationssache! Ich dachte jetzt, daß sei ein Kreuzanhänger, der im Meer baumelt oder am Meerbusen hängt oder überhaupt eine Kreuzkette, oder ein Kreuz, das unterm blauen Himmel hängt oder an der Wäscheleine, wonach der Christ schnappen müsse…

    Zeichnungen als Zugang zum Glauben – Bischof Dr. Friedhelm Hofmann
    bischof.bistum-wuerzburg.de/…/7b872edf-11a7-4a38-b3ab-503a7…
    11.12.2015 – Dezember, im Würzburger Burkardushaus vorgestellt.

    „Die Menschen dürfen vor moderner Kunst nicht alleine gelassen werden“, sagte Bischof Hofmann.

    Unter Bischof Hofmanns Fittichen entsteht dann dieser Wahn, unbedingt in die Kirchenkunst-Annalen eingehen zu wollen.

    Stolz präsentiert Bau- und Kunstreferent Domkapitular Dr. Jürgen Lenssen im Würzburger Museum am Dom eine der Neuerwerbungen aus jüngster Zeit:

    „Der lachende Christus“ ist ein Gemälde des bekannten Malers Herbert Falken, Priester des Bistums Aachen.
    http://images.eo-bamberg.de/1/15/7/94853733007787930209.jpg

  69. Das sind doch nur die kleinen Anfänge . Bei den Massen , die hier eingesickert sind , kommen sehr unruhige Zeiten auf uns zu . Dank an Mutti und Konsorten und du schaffst uns schon .

  70. Na sowas: Selbst in der Lügenpresse fängt man zaghaft an, die richtigen Fragen zu stellen, natürlich viel zu spät:

    Nach der Axt-Attacke bei Würzburg Über Flüchtlingspolitik muss geredet werden

    Weder Terroristen noch Rechtspopulisten sollen bestimmen dürfen, worüber diskutiert wird. Das gilt auch für die Frage, ob Angela Merkels Flüchtlingspolitik die Terrorgefahr erhöht. Ein Kommentar. von Malte Lehming (….)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/nach-der-axt-attacke-bei-wuerzburg-ueber-fluechtlingspolitik-muss-geredet-werden/13898256.html

  71. „Ich bin ein Soldat des Islamischen Staates und werde eine heilige Operation in Deutschland ausführen.“

    Und für so ein Volk sollen wir arbeiten, bis wir tot umfallen. Dafür werden uns die Löhne gedrückt und die Renten gekürzt. Dafür dürfen unsere Alten Flaschen sammeln, dafür müssen unsere Kranken hohe Zuzahlungen leisten und kriegen nicht die optimale, sondern die billigste Behandlung.

    Dafür stiehlt man 60-jährigen deutschen Arbeitslosen, die jahrzehntelang gezahlt haben ihr Häuschen, bevor man ihnen ein bißchen HI-V-Lumpengeld gewährt.

    Ich hasse Buntland. Ich will mein Deutschland zurück.

    Es muß bei allen Wahlen ein Ruck durch Buntland gehen. Wählt die alten Futtertrog-Bonzen ab und wählt deutsch!

    Wählt wieder unser heiliges Deutschland zurück und spült Buntland und seinen verkommenen Bonzen in den Orkus der Geschichte

  72. Vergebene Liebesmüh verehrter Herr Bischof Oster!
    Das beredte Schweigen der Muslime weltweit ist Ehrlichkeit genug.

  73. Der Vogel ist mir bestimmt schon mal beim Aldi, beim Lidl oder beim Netto in Ochsenfurt über den Weg gelaufen. Ich bin immer in Alarmstimmung, wenn mir so ein Rudel Akademiker über den Weg läuft. Kann man bald nur noch unter Waffen aus dem Haus?

  74. N24 Nachrichten um 18:00Uhr

    IS-Hintergrund, bestätigt. IS veröffentlicht Bekennervideo

    Allahu Akbar im Zug, bestätigt, sagen die Ermittler.

    Vor einer Woche starb ein Freund in Afghanistan, deshalb sei er abgedreht, so die Ermittler. Binnen kaum 7 Tagen habe er sich „radikalisiert“, vom „ausgeglichenem Jungen“ (GEZ, laut „Freunden“) , zum Axtmoslem.

    OK, also binnen etwa 7 Tagen wird aus dem „musterintegriertem“ Moslem, er machte (oder wollte machen) eine Bäckerlehre (N24), der Terrormoslem, mit Kontakt zum IS. Hallo McFly?! Jemand zuhause? Binnen einer Woche geht das nicht, da braucht es schon eine „Vorbildung“, die jeder Moslem im Kloran mit sich rumträgt.

    ——-

    Wir erinnern uns, die GEZ brachte gestern im Nachmagazin der ARD eine verdrehte Aussage, 1 (ein) Zeuge aus dem Zug „wolle gehört haben“, daß Allahu Akbar gerufen wurde. Das ganze wurde so präsentiert, daß der Ohrenzeuge beim Zuseher als „verwirrt“ / „hat sich was eingebildet“ erscheinen sollte.

    Als dann heute immer deutlicher wurde, daß es nicht vertuscht werden kann, fing die Relativierung an, „traumatisiert“, „wir kennen die Person nicht“, hatte vielleicht doch nichts mit dem IS zu tun.

    Tja, ARD und ZDF, voll ins eigene Knie gefickt.

  75. @ #96 kalter Zorn (19. Jul 2016 18:12)

    Ich denke, Bischof Oster stellt rhetorische u. diplomatische Fragen.

    Meinem Naturell würde dies nicht entsprechen u. ich könnte es wohl auch nur begrenzt erlernen.

  76. Die Systemmedien melden unisono: die böse Tat sei „politisch“ motiviert – trotz Allah hu akhbar!

    „Was soll man dazu sagen?“, fragt so ein Döspaddel oben. Auf jeden Fall sollte die Freude darüber groß sein, dass dieser Mordversuch nichts mit dem Islam zu tun hat. Das ist immerhin schon etwas!

    Wieder einmal bestätigt sich, dass Islam „Friede“ heißt und dass der Islam auch eine Friedens-Ideologie ist.

    Allah hat alle lieb, besonders aber unsere Mutti Merkel, die immer mehr von diesen friedlichen Bereicherern ins Land holt – nun per Flugzeug und Bus. Unsere Medien schweigen und hoffen, dass es niemand merkt.

  77. Und dann denke ich, dürfen wir nicht in Gefahr verfallen, dass wir jetzt alle ausländischen äh ja Asylsuchenden über einen Kamm scheren und sagen, da droht uns überall Gefahr. Wir müssen sehr wohl unterscheiden, was eigentlich zu einer solchen Tat geführt hat, ob die im Zusammenhang steht oder ob es eine Einzeltat ist, ob es die Tat eines Kranken ist.

    Nur, wir müssen im Umgang auch mit denjenigen, die ohne Eltern zu uns kommen, vielleicht verstärkt sehen, dass wir sie begleiten können, dass wir sie integrieren und dass wir ihnen helfen, ihre eigenen Traumata zu überstehen.

    Mit Verlaub, geschätzter Herr Bischof, wer hat ihnen denn bloß ins Gehirn geschissen? Oder haben Sie das selbst erledigt? Wissen Sie vielleicht in Wahrheit sogar ziemlich genau, wie die Dinge in Sachen Islam liegen – die meisten Bischöfe und Kardinäle sind schließlich sehr gebildet – und verschweigen es in politkorrekter Täuschungsabsicht Ihren Schäfchen? Wollen Sie die Menschen, die Ihnen als kirchlicher Autorität möglicherweise noch vertrauen, dumm halten? Wollen Sie die Pfründe Ihrer tumorhaft gewucherten und überaus einträglichen sozialen Betüddelungs-Industrie um jeden Preis erhalten wissen? Fragen über Fragen … Ich fürchte, ich muss mich vor Ihrer Scheinheiligkeit ekeln. Über Pegida herziehen und jeden Moslem-Terroristen grundsätzlich erst einmal mit der Unschuldsvermutung – möglichst bis zum Jüngsten Tag – reinwaschen.

  78. Ich lese hier mal wieder nur sehr pessimistische Wertungen dieses Vorfalls. Das ist vorurteilsbehaftet und schade.

    Ist es nicht am wahrscheinlichsten, dass dieser viel versprechende Schutzsuchende sehr dankbar für seine Aufnahme war, auf dem Weg zum Integrationskurs und zum anschließenden ehrenamtlichen Engagement auf dem Ponyhof ein offensichtlich verlorenes Handwerksutensil
    ( „Axt“ ) fand und dieses auf dem schnellsten Wege zur Polizei oder zum Fundbüro bringen wollte ?

    Dass man sich da von Mitreisenden nicht aufhalten lassen möchte ist doch logisch, und er ist dann ja auch wohl schnurstracks zum nächsten greifbaren Schutzmann gerannt.

  79. Oh, ich bin versehentlich im Bischofsartikel gelandet mit meinem Axt-Beitrag. Entschuldigung. Bitte seid nicht zu holzspalterisch mit mir.

  80. @ #82 furor__teutonicus (19. Jul 2016 17:50)

    @ #3 Johannisbeersorbet (19. Jul 2016 16:45)

    @ #14 Harpye (19. Jul 2016 16:52)

    Ich denke, daß Sie hier auch noch einiges für Ihren Durchblick finden könnten:

    #90 Maria-Bernhardine (19. Jul 2016 18:02)

  81. #101 Tiefseetaucher (19. Jul 2016 18:29)

    Meine „freundlichen“ Worte richten sich natürlich an den Würzburger Bischof, der für mich ein schmieriger Vertreter der Woelki-Kirche ist. Seinen Passauer Amtskollegen nehme ich da ausdrücklich aus.

  82. @ #101 Tiefseetaucher (19. Jul 2016 18:29)

    Hohe Intelligenz u. Bildung stehen den Bischöfen meistens im Wege.

    Die beiden Bäume Intelligenz u. Bildung versperren ihnen die Sicht auf den ganzen Wald Islam.

    Sie haben ja gelernt, die Bibel ist interpretierbar u. von Menschen aufgeschrieben, sie meinen, dies könnte man mit dem Koran auch so machen; aber der Koran gilt den Moslems ja als von Allah geschrieben.

  83. Der Bischof von Würzburg>> Man wisse ja noch nichts über den jungen Mann, der möglicherweise krank war, bevor ihn die Polizei erschossen hat.<<< ja gewiss, das weiß man nicht, aber ob diese Bischof krank ist und wo, dazu hätte ich eine glasklare Antwort.

  84. Jetzt wird es sooo laaangsam auch irgendwie etwas gruselig…ist der Typ bekloppt?

    Umgedrehtes Kreuz!?

  85. 23…

    „Komisch, der IS hat ein Video des Axt-Mörders veröffentlicht. “

    Nein, das ist nicht komisch, der IS traut den Deutschen Medien nicht,und das zu Recht,es gab mal wieder genügend versuche zu Verharmlosen und zu Leugnen,daß es sich hier um einen Terrorakt handelte…

  86. @ #62 B. Kant (19. Jul 2016 17:35)

    Bischof Oster glaubt dies vermutl. nicht, sondern dies ist nur ein rhetorischer u. diplomatischer Kniff.

    Oster/Auster – Dieser Name weist auf die Himmelsrichtung Osten(nicht Orient!), also ein östlich liegendes Haus, Hof, Feld, Ortschaft…

  87. Arme Kraturen, die den Laden – kath. Kirche – an die Wand fahren und dabei jetzt noch Gas geben

  88. Gibt es die Kirche für uns überhaupt noch ? Wo ist der Papst ? Viele Fragen, nur keine Antwort von der Kirche. Ich trete endgültig aus der Kirche aus.

  89. Hallo ihr Bischöfe. Nächste Tat, heute, auch wieder nur ein armer Kranker?

    Horror-Tat in einem Feriendorf in den französischen Alpen:

    Ein Marokkaner stach mit einem Messer auf eine Frau und ihre drei Töchter (8, 12, 14) ein!

    Örtliche Medien berichten, der Täter habe die Frau und die Mädchen als „zu leicht bekleidet“ empfunden.

    http://www.bild.de/news/ausland/news/messerattacke-in-feriensiedlung-mann-sticht-mutter-und-drei-toechter-nieder-46894160.bild.html

    Vielleicht solltet ihr Bischöfe euch einmal auf Realitätsverweigerung untersuchen lassen?!

    Es gibt keinen friedlichen Islam!!!

  90. Das ist eine Hauptsünde, wenn man Gott will eine Nase drehen.
    Die Gläubigen des Islam sind die Menschen, die vom antichristlichen Religions-Eifer und Verfolgungs-Geist entzündet sind.
    Alle anderen Reden, selbst die der Imame finden Raum auf der Welt, auch in Schulen: aber Christus nicht, der doch Rektor sein sollte. Christus wird überall ausgeschlossen.
    Wo der Feind einmal Platz genommen hat, da sucht er seinen Palast zu bewahren durch tägliche neue Verführungen. Er schläft nicht, sondern geht immer umher in seinem unruhigen Sinn, nicht nur zu verschlingen, sondern auch Achtung zu geben, dass ihm nichts entgeht. Der Islam und seine Engel beherrschen, regieren und bewegen, eines jeden und belehrten Menschen Gedanken, Worte und Werke. Ja alles was in und an ihm ist, das ist von der teuflischen Art inszeniert und beschmissen.
    In der Offenbarung des Johannes steht die schlimmste Warnung, die jemals von Gott an die Menschheit ergangen ist. Die erste Erwähnung des Malzeichens ist im Zusammenhang mit der Beschreibung des Thieres, einer endzeitlichen Macht, die allen Bewohnern der Erde bestimmte Verhaltensregeln aufzuzwingen versucht (ISLAM). Offenbarung 13 Kapitel 16: Und es macht, dass die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn. Wer das Malzeichen nicht annimmt, wird nicht mehr kaufen bzw. verkaufen können.

    In der rechten Hand tragen Sie die Fahnen und auf ihren Mützen steht ein Teil des islamischen Glaubensbekenntnisses: „Es gibt keinen Gott außer Allah“ So steht es auch ebenfalls auf der Nationalflagge Saudi Arabiens. Wer aber denkt, dass Allah gleich der Selbige, der ewige Gott und Schöpfer ist, der hat sich getäuscht, denn hinter der Religion von Allah verbirgt sich der Teufel (Satan), doch in den christlich geprägten Ländern erkennen sie nicht dass Jesus nichts mit Mohamed gemein hat. Da hat sich schon lange Zeiten vor das Thier in die Kirche geschlichen. Da schmust der Papst mit den mohammedanischen Imamen und will nicht erkennen, dass ein Christ für einen gläubigen Muslim ein Kufr (Ungläubiger) ist. Deshalb werden die Christen auf der ganzen Welt verfolgt und ermordet.

    In der Offenbarung wird einmal von solchen Völkern gehandelt, denen Macht gegeben wird die verdorbene Christenheit zu überschwemmen. So kann dann nichts näher dadurch verstanden werden als das große Unglück mit dem mohammedanischen Religions-Wesen. Denn es wird alles kriegerisch beschrieben, und die Seele der mohammedanischen Religion besteht in einer kriegerischen Art der Fortpflanzung. Darauf weist also Gott mit Fingern hin. In welchen Gott die Mohammedaner über die verdorbene Christenheit losgelassen, und ihnen solche auf den Hals hat kommen lassen, da man an sie nicht gedacht hatte.
    Die Historie des Vorspiels ist aber diese:
    Der Satan hat der Christlichen Kirche erst das Heidenthum, das falsche Völkerthum, auf den Hals gehetzt. Da es nun der Drache* nicht damit konnte heben, so haben auch selbst in Abendländern einige den Namen des Lamms* angenommen: das ist das falsche Christentum, die falsche Geistlichkeit. Davon kam eine subtilere Verfolgung und das hat man schon erlebt (Hexenverfolgung, Inquisition). Nach dessen Gleichheit nun wird der Satan in den letzten Zeiten immer eins nach dem andern mit List und Gewalt versuchen. Er wird‘s probieren wie er kann, und dazu brauchen was er für Werkzeuge kann kriegen zu Wasser und zu Land, auch unter den Völkern die von dem Lamm ist, den Namen haben. Also nimmt man das, was man schon hat erfahren, zum Fürbild damit man verstehen könne was noch übrig ist. Vorläufig ist das schon erfüllet worden – Da ist das Thier aus dem Wasser der orientalische Ehrgeiz, und das andere Thier der abendländische – Der Römische Patriarch fundierte jenen, und erhob sich auch über jene. Nach dem höchsten Grad aber wird es noch erfüllet werden.

    Denn Johannes will die Hindernisse gegen die 7te Posaune* in der Offenbarung beschreiben.

    Also ist es in der Tat ein Geist, ein Teufel, eine heidnische Religion der Natur gegen das Evangelium.

    >> Koran Sure 9, Vers 30: Und es sprechen die Juden: “Uzair ist Allahs Sohn.” Und es sprechen die Nazarener: “Der Messias ist Allahs Sohn.” Solches ist das Wort ihres Mundes. Sie führen ähnliche Reden wie die Ungläubigen von zuvor. Allah schlag sie tot! Wie sind sie verstandeslos! <<

    Es steht auf einer Wurzel mit dem ersten Thier, und kommt nur in einer anderen Figur.
    Ob sie sonst wohl unterschieden sind, so werden sie doch einig sein in der Gewalt und in der Arglistigkeit. Sie stehen in gar gutem Vertrauen zusammen. Das erste ist nicht neidisch auf das erste, und das andere tut‘s nicht heimlich vor dem ersten, sondern alles vor dessen Augen was es tut. Denn es hat die Macht des ersten Thiers zur Hilfe; ein Thier braucht das andere: das Thier-Volk will es auch so haben.

    Weil die Menschen den Heiligen Geist immer widersprechen, und sagen: wir wollen keinen Heiligen Geist hören, und von keiner Inspiration wissen. So geschehe euch denn wie ihr wollt: Ich will euch den Wind des Geistes enthalten; so seht ihr dann Leute ohne Geist. Wenn man solche geistliche Sachen mit Füßen tritt, so pflegt sie Gott der Herr zu entziehen, dass man den Verlust hernach empfinden muss. Die Wirkungen des Heiligen Geistes gehen frei; Gott wird uns nicht aufnötigen und aufzwingen: doch hält Gott der Herr lang genug an mit der Anbietung. Aber wenn‘s denn nun der Mensch beständig von sich stößt, so kann es Gott der Herr zurücknehmen, dass die Menschen sehen, was sie verworfen haben. Das Verwerfen ist aber immer das Erste. Drum sagt Jesus Christus vorher vor seinen Leiden: des Menschen Sohn muss verworfen werden. Nun, in der ganzen Welt wird man merken, dass sich die geistlichen Gaben verringern und zurückgezogen werden, weil die Menschen nicht von Geist haben hören wollen. Das Anwählen des Heiligen Geistes wird Ihnen entzogen um ihrer Verachtung willen. Daraus entsteht die geistliche Verdorrung, wo kein Wind weht. Wer nicht an Jesus Christus bleibt, muss verdorren. Wo man die Wahrheit in Ungerechtigkeit aufhält, so hält Gott wieder der himmlischen Luft endlich auf.
    Oh welch ein Unglück das vor allem Unbelehrte, ja auch vor die in welchen der Islam noch nicht gebunden ist! Das Elendste ist noch, dass die wenigsten solch Elend glauben oder davor erzittern.
    Die Frommen werden müssen in die Seite geschlagen werden, dass sie aufwachen, wie Petrus. Der Glaube und Gehorsam an den Herrn Jesus Christus ist das gewisseste Siegel, woran die gläubigen Kinder Gottes erkannt werden mögen , und wodurch sie von den übrigen Haufen unterschieden und bewahret werden, dass keine Plage zu ihren Hütten sich nahen dürfte.
    Dinge die man nicht sagen darf werden oft in diesem Stück von ihren Liebhabern für Geheimnisse an- und ausgegeben, die nicht jedermann fassen sollte, und daher auch nicht bekannt zu machen seien, da sie vielmehr um die Schande willen müssen verschwiegen werden.
    Sie sagen, sie kennen Gott; aber mit den Werken verleugnen sie es. Das Blut Christi mache uns rein, heißt es. Antwort: Aber nicht durch Einbildung und leere Anmassung.
    Christus war geboren, dass er Friede auf Erden anrichten sollte; aber es wärte nicht lange, so kam der Kirchenfriede von der Erden weg. Im Neuen Testament ist der ganze Friede eröffnet worden, Friede auf Erden und im Menschen ein Wohlgefallen: und die ganze Schar der Engel gratulierten dazu. Ist uns nun das zu gering, so ist‘s nicht unrecht, dass es uns weggenommen wird. Denn durch die Plagen will Gott den Menschen nur wegnehmen, woran Sie kleben und hängen, damit, wenn solches weg wäre, sie hernach zum Mittel greifen mögen. Denn das Wort Gottes ist alleine das rechte Mittel. Doch die Religion des Islams dessen Befehlsbuch der Koran verbietet dies und seine Macht liegt im Schwert. Die rechten Christen müssen das Schwert nicht ausziehen: Schafe tragen keine Schwerter.

    Das Christentum sieht so eklig aus, dass, da einer das Beste aus allem will herauslesen. Indessen ist Mohammed noch aus dem Abgrund, darin Feuer und Schwefel brennt: sein Religion-Wesen führt in die natürliche Billigkeit, und ist es was raisonabeles, das ist des Islam ihre Schlangen-Macht; aber von Gott hat es nichts in Sicht: es steht in der Natur, nicht in der Gnade. Gott hatte vorher die Völker lang genug gebunden und innegehalten; sie hatten sie immer vor Augen. Endlich aber hieß es: lass sie Fahren unter die falschen Christen! Das ist nun schon einmal ziemlich geschehen unter Amorrat dem 1 um das Jahr 1353. Wenn es nicht nur noch einmal bestimmt ist, dass sie kommen, und den Garaus machen. Mit den Völkern der Sarazenen, Türken, Arabern und Tataren wurden los gemacht und die Mohammedaner ergossen sich über die Welt: das war eine große Strafe Gottes. Und die Not wird zu groß werden, wenn die bestimmte Zeit erwachen wird, die der Tag des Gerichts in den Prophetien heißt, da der Zorn des Allmächtigen wird anbrennen über die gegenwärtige Welt das Reich des Antichrists, dass die Menschen vor Angst nicht werden wissen wohin sie sich verkriechen sollen. Sie werden so in die Enge getrieben werden, dass sie nicht werden wissen wo aus noch ein. Hätte man Gott lernen kennen und fürchten, so hätte man solch Geheul nicht nötig. So aber ist es ein gerechtes Weh, und hat ganz was Knechtisches zum Fundament. Wir sind arme Leute, wir wollen bei unserem Katechismus bleiben, und es dabei lassen, wie wir es begreifen können. Das ist Falschheit. Und das geschieht durch die Entdeckung oder Offenbarung des Geheimnisses des falschen Reichs oder Regiments. Denn die Torheit der Menschen ist die Stütze von dem Stuhl. Das Volk sagt: wir wollen es dem Pfarrer überlassen. Da haben die Herren Geistlichen einen Thron: da können Sie über das Volk herrschen. Aber wenn rechte Christen kommen, so fällt es um, und die Betrügerei gilt nichts mehr. Denn die haben Augen, und sehen, worauf es gegründet ist. Nichts tut aber den falschen Leuten weher, als wenn man ihnen nur kann unter den Mantel gucken.
    Wann man übel geschaffen ist, versteht man alles verkehrt, und alles Böse der Welt kommt daher, derweil man alles auf eine irdische, fleischliche Weiße annimmt, und die Dinge des Geistes nicht auf eine geistliche Weise verstehen will. Jesus Christus redet nicht von der Gefangenschaft der Seelen. Sie aber wollen es von der Freiheit des Leibes verstehen. – Man will es aber nur nicht verstehen.

  91. Was in unseren Kreisen als Minderjährig bezeichnet wird, ist in den Kulturkreisen, wo die „MUFL“ herkommen ein fertig ausgebildeter Kämpfer.
    Und diese Kirchen- und Politikidioten glauben, wenn sie nur genügend Plüschtiere verteilen, werden die MUFL-Invasoren wohl genauso kuschelig, wie unsere Justin-Bieber-Frisur-Bürschlein.

  92. Bei WO gibte es ein ungepixeltes Bild des Attetäters von Würzburg zu sehen und wenn ich mir das so aanschaue muss ich sagen das der Typ mindestens
    27 Jahre ist!
    Ich mein ja nur.

  93. Was sagen eigentlich Ex-Bischöfin, Pfarrerin Käßmann u. Bischof u. EKD-Boss Beford-Strohm?

    Auf „ihrer“ Facebookseite das Aktuellste:

    14. Juni ·

    Margot Käßmann, EKD-Botschafterin des 500. Reformationsjubiläums 2017, hat in Weilburg zum Dialog mit anderen Religionen aufgerufen.

    Bedford-Strohm predigte zuletzt am Sonntag:
    https://www.facebook.com/notes/heinrich-bedford-strohm/predigt-am-1772016-in-neuendettelsau/1140448046018062

    Die Ev. Kirche unter dem Allahsymbol Mondsichel seit Januar:
    https://www.ekd.de/presse/pm3_2016_bedford-strohm_zu_terroranschlag_istanbul.html

    Die Evangelen sind wohl in Urlaub.

    O, da ist noch wer!

    „“Die Würzburger Dekanin Edda Weise sagte der Evangelischen Nachrichtenagentur idea: „Die christlichen Kirchen in Würzburg verurteilen sinnlose Gewalt, Hass und Fanatismus. Gemeinsam stellen wir uns unter das Wort ‚Christus ist unser Friede’ und beten um den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.“

    Am 20. Juli soll in der Neumünsterkirche ein ökumenischer Gebetsabend stattfinden.““

    Ökumene auch mit Muselmanen? Das gibt der Begriff Ökumene aber nicht her!!!

    Der Grüne und Moslem, Turk-Tscherkesse Cem Özdemir erheuchelt sich gerade einen besseren Posten in der Politik… Etwa nächster Buprä zu werden?

    „“Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, hat die Terrororganisation ferner ein Drohvideo des Afghanen veröffentlicht. Der Jugendliche soll seit zwei Jahren in Deutschland gelebt haben. Vor zwei Wochen sei er aus einem Heim für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge zu einer Pflegefamilie gezogen, so Herrmann.

    Der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir, fragte über den Kurznachrichtendienst Twitter, was den 17-Jährigen antrieb: „Welche Rolle spielt Islam bei Radikalisierung? Alles muss auf den Tisch.““
    idea.de/frei-kirchen/detail/kirchenvertreter-tief-betroffen-ueber-attentat-eines-17-jaehrigen-afghanen-97628.html

  94. @ #118 ffmwest (19. Jul 2016 19:24)

    Bitte den Link dazu. Mir tun schon rechte Hand u. Arm weh, vor lauter gugeln u. schreiben.

  95. ?? der möglicherweise krank war ???
    Hat bisher einer gefragt, ob bei den gern als Rechte deklarierten, möglicherweise jemand krank war? So manche Blödheit schreit auch nach Karnkheit, besonders bei den kirchlichen Würdenträgern.

    Die bekannte Krankheit ist der Islam und der auslösende Virus ist der Koran, die Seuche ist auch nicht neu und lange schon bekannt unter dem Namen Islamismus.
    Es wäre deshalb angebracht endlich auch einmal Vorkehrungen gegen eine weitere Ausbreitung dieser schlimmen Krankheit treffen, denn hat bereits viel zu viele Opfer gegeben. Das erste hilfbare Mittel um eine weietere Ansteckung zu verhindern ist Quarantäne! Isolation der bekannten Krankheitsträger und aller eventuell Angestecken, denn der Islam-Virus ist ein Massenmörder und ist scheinbar auch virtuell übertragbar, deshalb also auch Handyverbot, kein Internet, keine Moschee und kein Halal, für all diese Patienten und Verdachtsfälle von Islamismus.

  96. Ein katholischer Geistlicher posiert vor einem umgedrehten Kreuz! Man glaubt es kaum, wie weit es gekommen ist mit diesem islamischen, äh, christlichen Verein.

    ich hoffe es werden immer mehr wach und treten endlich aus! Ich bin bereits vor 3 Jahren ausgetreten, aus genau dieses gründen, und würde es jederzeit wieder tun!

  97. Bischof Oster hebt sich wohltuend von der Mehrzahl der anderen deutschen Bischöfe ab, schon von Anfang an.
    Man hat versucht, ihn auch politisch zu vereinnahmen, aber er hat sich geschickt dagegen gewehrt. Wollen wir hoffen, daß er standhaft bleibt.

  98. Pfaffen und Grüne gehören mitsamt ihren Schätzchen in den Hindukush verbannt. Für immer.

  99. Bootskapitän Woelki ist gut.

    Die AfD Bayern hat hat zu der Thematik “Flüchtlinge und die von der Kirche nicht thematisierten sexuellen Übergriffe auf Frauen an Silvester” ein gute Grafik gemacht:

    Heute säße Jesus im Flüchtlingsboot!
    Würde Jesus dann auch deutsche Frauen „antanzen“…?
    http://i.imgur.com/MtIgOrx.jpg

    Gut gefällt mir auch das Stimmungsvolle “Unser Land – unsere Regeln” zu dem Verbot von Burkas:
    http://i.imgur.com/DJErGjt.png

  100. Stichwort Woelki – oh shit – hoffentlich ist das Schätzchen aus Würzburg samt seiner Axt nicht mit dem Boot eingereist, das jetzt im Kölner Dom ist. Da hätte ja dieser kleine Moslenm-Verbrecher zusammen mit Christus im Boot gesessen – Herr Woelki behauptet ja, daß Christus da drin saß, woher will er das wissen? Wahrscheinlich hat er es ihm gesagt.

  101. #29 Der boese Wolf (19. Jul 2016 17:01)

    „Das sind keine Terroristen, sondern Kriminelle“

    Süüühüüüs!
    —————
    Egal was sie sind. Bystron von der AfD bringt es auf den Punkt. Die haben hier nichts zu suchen. Schnellstmögliche Rückfürung, dann kehrt auch wieder Ruhe ein.

  102. @#4 sge   (19. Jul 2016 16:47)  
    Immer dieser Sch…, von wegen, erst mal abwarten, wieso, weshalb, warum haben die / der das gemacht hat.
    Fakt ist, daß es ausnahmslos islamische Neandertaler sind. Das reicht um Schlüsse daraus zu ziehen.

    WAS DU DA SAGST IST EINE POSTHUME VOLKSVERHETZUNG GEGEN NEANDERTALER UND EINE SCHWERE BELEIDIGUNG.

    Die Neandertaler waren zu ihrer Zeit die führende Rasse auf diesem Planeten, sind von unterentwickelten Barbaren überrant und ausgerottet worden.
    Nicht auszudenken, wo wir heute wären, wäre das damals nicht geschehen.
    Denen ist aber genau das passiert, was wir heute durch die Stasihexe aus der Uckermark und ihre Hansel durchmachen müssen.

  103. Der Bischof mit dem umgedrehten Satanskreuz kann gerne alle traumatisierten und psychisch gestörten Flüchtlinge aufnehmen. Was sagt eigentlich M. Käßmann dazu?

  104. #30 bayer01 (19. Jul 2016 17:04)

    Im ZDF-Mittagsmagazin hat heute eine typische Vertreterin der Asylindustrie folgendes abgelassen:

    Die MUFLS sind traumatisiert und gehen mit solchen Taten quasi in die „Vorwärtsverteidigung“

    Das muss man sich mal vorstellen .So wird ein Mordversuch an völlig Unschuldigen genannt.Irrsinn

    Ich hoffe,PI greift die Aussage nochmal auf

    Oh prima ! Dann schlage ich vor dass die Waffengesetze geändert werden und wir deutsche Bürger somit uns auch bewaffnen dürfen.
    Dann könnten wir auch in eine Art „Vorwärtsverteidigung“ gehen.
    Dann wird dieser Saustall endlich mal ausgemistet.

  105. Diese saudämliche „nicht alle“ Diskussion!

    „…dürfen wir nicht in Gefahr verfallen, dass wir jetzt alle ausländischen äh ja Asylsuchenden über einen Kamm scheren und sagen, da droht uns überall Gefahr.“

    Diese Gefahr, alles über einen Kamm zu scheren, droht bei nüchtern denkenden Menschen überhaupt nicht. Aber dass ein gewisser Prozentsatz gefährlich ist, ist allerdings nicht von der Hand zu weisen!

  106. Ukrainische Nazis blockieren den westukrainischen „Friedens-Kreuzzug“ von rund 20.000 ukrainischen orthodoxen Christen

    Ukra-faschistische Söldner und Rechtsradikale der ukrainischen Nazi-Organisation „Rechter Sektor“ blockieren den großen westukrainischen „Kreuzzug für Frieden im Donbass“ bei ihrem Pilgermarsch nach Kiew und hindern die über 20.000 ukrainische orthodoxe Pilger daran ein Kloster in der westukrainischen Großstadt Zhitomir zu besuchen, welches auf dem Weg nach Kiew liegt und zum Pilgerprogramm gehört. Die ukrainischen Nazis drohen offen mit Gewalt und dass die Friedenspilger die Stadt Zhitomir nicht mehr lebend verlassen würden, sollten Sie Ihren Friedensmarsch fortsetzen.
    Von der Ostukraine (Donbass, Charkow, Poltawa) und aus der Südukraine (Odessa, Cherson) bewegen sich ebenfalls große Friedensmärsche in Richtung Kiew, wo sie sich vereinigen wollen. Vorallem das Kiewer Regime und seine Maidan-Radikalen fürchten mögliche Massenproteste.

  107. Das Symbol des Antichristen……selbst der Papst hat es in seinem Thron!
    Dieses verlogene und pädophile Pack sympatisiert doch mit den Moslems!
    Kein Wort der Betroffenheit und des Bedauerns mit den Opfern, wovon noch einer um sein Leben ringt…typisch!

    Und der Oster, dem kann ich nur zurufen, dass er auf diesen Aufschrei der „moderaten“ noch bis zum Sankt Nimmerleinstag warten muss, bis er in Mestusalems Alter kommt! Wenn überhaupt!

  108. KIEWER REGIME KURZ VOR AUSRUFEN DES KRIEGSZUSTANDS
    FÜR DIE GESAMTE UKRAINE

    Chef des Sicherheitsrates des Kiewer Regimes, Olexandr Turchinov, auch bekannt als der „blutige Pastor“, hat der Presse heute mitgeteilt, dass das Kiewer Regime kurz vor dem Ausrufen des Kriegszustands steht – und zwar landesweit für die gesamte Ukraine. Grund dafür sei die sich stetig verschärfende Lage im Donbass, die das blutige Kiewer Regime mit ihrem erneutem Beschuss von Wohnviertel der Städte wie Donezk und Gorlovka ja selbst forciert.

  109. #5 Haremhab (19. Jul 2016 16:48)

    Bildungsministerium in der Türkei suspendiert 15.000 Mitarbeiter

    bei einem Politikwechsel, müsste dies auch in Europa geschehen!

  110. warum verweigert der Herrgott seinem Bodenpersonal nur jegliche Weinsicht?
    Die Krankheit ist der Islam.

  111. Auch wenn der Passauer Bischof im Vergleich zu seinen Kollegen Klartext redet, ist der doch auch voll im Gutmenschenturm gefangen. Dass sich die Moslems bisher nicht nennenswert dazu geäussert haben, liegt wohl an der mangelnden Anzahl an Todesopfern.
    Wenn niemand umgebracht wurde, ists doch nicht der Rede wert und erst wenn ne ausreíchende Anzahl Toter da ist, wirds allüberall gefeiert. Die Märchen, die von unseren paar Islamverbandshanseln sprechblasenartig jedesmal aufs neue geäussert werden sind Taqija. Man darf auch nicht vergessen, dass die lediglich ein Minimenge an Moslems im jeweiligen Verband haben.

    #73 nairobi2020; Glaub ich jetzt nicht, dass da mehr wie ein Trinkgeld drin war. Keine Toten, ausser dem Terroristen, das ist kein sonderlich erfolgreicher Selbstmordanschlag.

    #74 Dr. Mahagony; Beim Bullshitometer gibts mal wieder, wie praktisch immer Vollausschlag. Das mit psychisch krank kommt garantiert immer, traumatisiert, wirtschaftlich abgehängt oder in der Richtung taucht auch fast immer auf. Das einzig neue war, dass es gleich zugegeben wurde, dass es sich um so nen PseudoMuflon gehandelt hat. Aber wie ebenfalls immer, terroristischer und islamistischer Hintergrund kann ausgeschlossen werden, obwohl allahu akbar gebrüllt wurde. Vielleicht haben die Journhalunken ja die Spezialausgabe des Koran aufm Schreibtisch liegen wo a.a. mit „Hat nichts mit Terror und Islam zu tun“ übersetzt wird.

  112. Der europäische Klerus scheint Suizidneigungen zu haben

    Friedrich der Große meinte einmal, daß den Priestern ihr Einkommen stets wichtiger sei als ihr Glauben. Doch der europäische Klerus scheint sich neuerdings weder um das eine noch um das andere sonderlich zu scheren. Entsprechend entblöden sich seit geraumer Zeit hochrangige Kleriker im Abendland doch ernstlich zu fordern, daß die verderbliche Masseneinwanderung noch mehr gesteigert werden solle. Für die Kleriker sind diese Delinquenten nämlich Flüchtlinge, wenn auch bislang kein Kleriker sagen konnte, was denn bitteschön in Afrika so entsetzlich wüten soll, daß man nach Europa fliehen müsse. Eigentlich müßte ja die Auslöschung des Christentums im Morgenland, durch den Mohammedanismus, dem abendländischen Klerus eine deutliche Warnung sein. Im Mittelalter ersann der Klerus sogar den Kreuzzug, um dem Ausgreifen des Mohammedanismus endlich Einhalt zu gebieten. Sprich ehedem wollte der hiesige Klerus durchaus seine Pfründe und Schäfchen verteidigen, heute aber wirft er beides kampflos weg.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  113. Ja, liebe Geistliche im erleuchteten Geiste kirchlicher Selbstaufgabe: Liebe, Therapie und Resozialisierung für alle Dschihadisten ist ganz besonders edel und gut und bringt Euch Pluspunkte fürs Paradies, aber besser ist es, das Pack konsequent zu eliminieren.

  114. Ich kann nur den Verletzten und den Betroffenen sagen, dass ich auch für sie beten werde, selbstverständlich. Dass wir von uns aus alles versuchen wollen, um diesen Menschen beizustehen, die ja unter Umständen auch traumatisiert sind.

    Die Opfer von mit brutalster Gewalt geführten Axtschlägen und Messerstichen und die Augenzeugen dieser versuchten Morde sind also nur „unter Umständen“ auch traumatisiert? Was redet Friedhelm Hofmann da für einen kompletten Unsinn?

  115. #11 Provinzler

    Millionen Kinder haben Krieg unter Bombenhagel udn Vertreibungsverbrechen erlebt – wieviele davon wurden Massenmörder und Schwerstverbrecher?

    Keiner.

    Das ist der Riesenunterschied zwischen unsern
    Leuten und den völlig Kulturfremden.
    Letztere müssen in den Nachbarländern aufgefangen
    werden und meinetwegen dort unterstützt werden.

  116. #146 Eduardo (19. Jul 2016 22:43)

    Ich kann nur den Verletzten und den Betroffenen sagen, dass ich auch für sie beten werde, selbstverständlich. Dass wir von uns aus alles versuchen wollen, um diesen Menschen beizustehen, die ja unter Umständen auch traumatisiert sind.

    Die Opfer von mit brutalster Gewalt geführten Axtschlägen und Messerstichen und die Augenzeugen dieser versuchten Morde sind also nur „unter Umständen“ auch traumatisiert? Was redet Friedhelm Hofmann da für einen kompletten Unsinn?

    Die Kirchen als Großprofiteure der Asylindustrie sind parteiisch. Die stehen allerdings nicht auf unserer Seite.

    Kirchenaustritt jetzt!

  117. @ 148 Johannisbeersorbet:
    NEIN!
    Ein Kirchenaustritt ist ein eine Selbstexkommunikation.
    Das ist niemals zu empfehelen, wenn man geistig gesund und bei Verstand ist!
    Es gibt auch mutige, katholische Priester, die den Menschen die Augen öffnen wollen.
    Klar, mann muss sie mit der Lupe suchen. Bischof Hofmann gehört nicht dazu.
    Ebenso nicht alle verweltlichten, medienangepassten und homohörigen Modernisten!

  118. Der passauer Bischoff wartet auf den Aufschrei der „anständigen“ Muslime. Herr beschoff, Sie haben den Schuss nicht gehört! Warten Sie mal weiter und ich verwette meine Habseligkeiten, dass Sie darüber hinus sterben werden.

  119. Noch stärker moslemhöriger sind die feigen,
    glaubenssinn-entleerten und profillosen
    Protestanten (Evangelische Möchtegernchristen!
    .
    Also wenn schon „Austreten“, dann aus der, weiberdominierten, homosex-befürwortenden evangelischen Kirche, um sich eine gute, tapfere, anständige und glaubenslehretrue katholische Gemeinde zu suchen!

  120. Hochwürden !

    Leute wie S.I.E. sind verantwortlich dafür, dass ich als gläubiger Christ aus der Kirche ausgetreten bin.

Comments are closed.