lauDas Oberlandesgericht Düsseldorf hat die Anklage wegen „Unterstützung einer terroristischen Vereinigung“ gegen den berüchtigten, radikalen Salafistenprediger Sven Lau (35, Foto) zugelassen und am Mittwoch den Termin für den Prozessauftakt bekannt gegeben. Demnach wird die Hauptverhandlung am 6. September beginnen. Bis Mitte Januar 2017 sind für den Prozess 29 Verhandlungstage angesetzt. Bislang schien Lau bezüglich anderer Straftaten Immunität zu genießen. Ob sich das jetzt ändern wird, werden wir sehen.

(Von Verena B., Bonn)

Der Generalbundesanwalt wirft dem 35-jährigen ehemaligen Feuerwehrmann und katholischen Familienvater Lau vor, als verlängerter Arm der IS-nahen Jamwa Mitglieder angeworben und illegal Nachtsichtgeräte beschafft zu haben. So steht Lau unter dem Verdacht, „eine Anlaufstelle für Kampf- und Ausreisewillige insbesondere aus der salafistischen Szene im Großraum Düsseldorf“ zu sein. Er selbst soll 2013 nach Syrien gereist sein. Der Mönchengladbacher hatte mit Gleichgesinnten außerdem als „Scharia-Polizei“ in mehreren deutschen Städten patrouilliert, so auch in Bonn. Sollte sich der Vorwurf der IS-Unterstützung bestätigen, drohen ihm zehn Jahre Haft.

Für die salafistische Szene spielt es überhaupt keine Rolle, sollte Lau zu einer Haftstrafe verurteilt werden. Wegen Religionsfreiheit und Toleranz auch für potenzielle und aktive Koran-Terroristen sind die „LIES“-Stände weiterhin erlaubt, die auch ohne Lau zurechtkommen. Zum 24. September 2014 hatte der Prediger der Wahren Religion und Sozialhilfebetrüger Abou Nagie offenbar problemlos eine Lies! GmbH mit dem Mindestkapital von 25.000 € in Köln angemeldet. Der Verfassungsschutz-Sprecher Bodo W. Becker sagte zur Koranverteilung der Salafisten, dass es sich um eine Propagandaaktion handle und der Koran nur als Vehikel diene. Ziel sei es vielmehr, Anhänger zu rekrutieren. Im November 2013 berichtete der hessische Innenminister Boris Rhein über wiederholte Anwerbungen von Kämpfern für den Bürgerkrieg in Syrien, die in direktem Zusammenhang mit den Koranverteilungen stünden und insbesondere an Schulen erfolgten. Als weiteres attraktives Betätigungsfeld zur Anwerbung von potenziellen Gotteskriegern nutzen die Salafisten jetzt auch die riesigen muslimischen Ressourcen in den Flüchtlingsheimen. Dort suchen viele Männer einen gut bezahlten Job, den sie in Deutschland nicht bekommen können. Wenn sich ein Gotteskrieger ins Paradies sprengt, erhält die Familie darüber hinaus in der Regel eine hohe finanzielle Belohnung. Bekanntlich ist es das Ziel der Koranterroristen, die ganze Welt zu unterjochen und die Ungläubigen auszurotten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

47 KOMMENTARE

  1. Mehr Islam und moslemische Asylforderer bedeutet mehr an:
    Terror, Ehrenmorden, NoGoAreas, Parallelgesellschaften, Ghettoisierung, Mikroterrorismus bzw Alltagsterrorismus durch moslemische Jungmachos auf unseren Schulen/Straßen/U-Bahnen/ Schwimmbäder, (sexualisierte) Gewalt, Absenkung des Bildungsniveaus, Sozialschmarotzertum, etc.

  2. Sven Lau ist/war mit hoher Wahrscheinlichkeit ein V-Mann. Mit was der schon alles durchkam….
    Wurde er nicht auch mit Brandstiftung in Mönchengladbach in Verbindung ghebracht?

  3. Es ist davon auszugehen, dass Maas eine Lex-Lau erlassen wird, damit die Rechten nicht wieder hetzen.

  4. 10 Jahre? Ach watt. 50 Stunden Sozialarbeit gibt es.

    OT gewidmet Roland Freisler und Hilde Benjamin

    Schandurteil im Reker-Prozess

    14 Jahre für versuchten Mord.

    Für durchgeführten Mord an Daniel S., Johnny K. und demnächst Niklas P. gibt es höchstens 5 Jahre wenn nicht Bewährung.

    Und für Polizisten-messernde Salafisten gibt es eh nur Bewährung.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/prozesse-urteil-fuer-attentat-auf-henriette-reker-erwartet_id_5686900.html

  5. Was für ein Verbrechen hat Sven Lau begangen? Er hat den Koran umsonst verteilt – ja und?

    Einerseits wird ein „Salafist“ bestraft und andererseits werden jede Menge neue „Salafisten“ ins Land geholt. Ablenkung. Mehr nicht.

  6. #2 Aktiver Patriot (01. Jul 2016 18:48)

    Richtig!

    Dass Pierre Vogel und Sven Lau sowie andere Salafisten V-Männer sein könnten, wurde schon des Öfteren gemutmaßt…

  7. Natürlich wird Sven Lau nicht zu zehn Jahren Haft veruteilt werden.

    Schließlich ist das Handeln von Sven Lau von der Relgionsfreiheit in Deutschland gedeckt, sagen rotgrüne Spinner und auch der Innenminister und Vollversager Jäger!

    Oder auch nicht!

    🙂

  8. #4 Cendrillon (01. Jul 2016 18:52)

    10 Jahre? Ach watt. 50 Stunden Sozialarbeit gibt es.

    OT gewidmet Roland Freisler und Hilde Benjamin

    Schandurteil im Reker-Prozess

    14 Jahre für versuchten Mord.

    Für durchgeführten Mord an Daniel S., Johnny K. und demnächst Niklas P. gibt es höchstens 5 Jahre wenn nicht Bewährung.

    Und für Polizisten-messernde Salafisten gibt es eh nur Bewährung.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/prozesse-urteil-fuer-attentat-auf-henriette-reker-erwartet_id_5686900.html

    Wie ich das von den rotgrünen Spinnern installierte Zwei-Klassen-Justizsystem ablehne kann ich nicht in Worten ausdrücken.

    Wir müssen uns unbedingt die Namen der Richter merken.

    🙂

  9. „Bislang schien Lau bezüglich anderer Straftaten Immunität zu genießen. Ob sich das jetzt ändern wird, werden wir sehen.“

    🙁 KOMMT ZEIT, KOMMT ISLAMRAT!

  10. Drogen statt Flüchtlinge an Bord

    Die Besatzung eines Bundespolizeihubschraubers aus Bad Bramstedt hat bei einem Patrouillenflug über dem Mittelmeer den Aufgriff mutmaßlicher Drogenschmuggler ermöglicht.

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Segeberg/Mutmassliche-Drogenschmuggler-bei-Patrouillenflug-ueber-Mittelmeer-entdeckt

    Die Schmuggler hatten den Hubschrauber bemerkt und die Pakete über Bord geworfen, hieß es in der Frontex-Mitteilung. Was sie nicht wussten: Die Bundespolizeihubschrauber sind mit Hochleistungskameras ausgestattet, die die beiden Schmuggler bis zur Festnahme filmten.

  11. Würde mich nicht wundern wenn sich der Prozess bis zur Bundestagswahl hinzieht und wir bis dahin propagandistisch besudelt werden. ( Ach wie ist der Staat doch hart im Umgang mit diesen Leuten )danach geht er als lachender Mann aus dem Gerichtssaal….

  12. Sofortige Überstellung an Assad.
    Der gibt ihm schon ne Uniform und sagt..da lang, zum kämpfen..

  13. Sven Lau bekommt Bewährung und muß mit 4 Sozialbetreuern vom Salafistenaussteigerprogramm ein Segelturn im Golf von Aden absolvieren.

  14. Oooochhhhh, das stimmt doch alles gar nicht, der arme arme Sven will unser Land doch nur befrieden: Lauscht doch nur den täglich im Stundentakt abgesonderten Indoktrinationsvideos von Abu Dickdarm (=Pierre V.) der hat das doch alles längst widerlegt bzgl. seinem Kumpels Abu Filzbart.
    Al-ham-du-li-lah Knä-ke-brot!

  15. Aus Schaden klug, nennt man das, wenn NIEMAND hier im Kommentarbereich an eine mehrjährige Haftstrafe für den Mistkerl glaubt.

  16. OT gewidmet Roland Freisler und Hilde Benjamin

    Und der nächste Mega-Schauprozess steht an:

    Der Prozess gegen die unter Terrorverdacht stehenden Mitglieder der „Gruppe Freital“ soll in einer neuen Flüchtlingsunterkunft in Dresden stattfinden.

    Das Oberlandesgericht Sachsen gab dafür am Freitag räumliche Gründe an. Das öffentliche Interesse sei so groß, dass die Sitzungssäle am Oberlandesgericht nicht ausreichten.

    In dem Verfahren stehen sieben Männer und eine Frau wegen des Verdachts auf Bildung einer terroristischen Vereinigung vor Gericht. Weitere Vorwürfe betreffen unter anderem Straftaten wie versuchter Mord, gefährliche Körperverletzung und Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion. Der Gruppe wird vorgeworfen, in Freital und Dresden Flüchtlingsheime und Wohnungen von Gegnern angegriffen zu haben.

    Und dann auch noch in einer Flüchtlingsunterkunft.

    China-Böller in einen Vorgarten werfen = terroristische Vereinigung.

    Wetten dass es in diesem Freital-Prozess drakonische Irrsinsstrafen geben wird?

    http://www.mz-web.de/dresden/-gruppe-freital–prozess-gegen-mutmassliche-rechte-in-fluechtlingsunterkunft-verlegt-24325896

  17. Frau Recker-der Täter ist lebenslang verurteilt-schwannerei-nur, dass sie Politisch aktiv ist-wenn er 10 cm lange Messer in Hals sticht,wie ist gesagt worden,musste die grosse Gefässe treffen-aber das war nicht der Fall-alles nur Lügen Presse,und die Frau mit Handabstand hat grosse Theater ausgebreitet und gespielt-nur Theater um die Posten zu kriegen.
    Zum der Mann-wehr sich!!!Die Frau ist nur eine Schande für Köln-sehr Naive Wesen!!!!!!

  18. #4 Cendrillon (01. Jul 2016 18:52)

    Schandurteil im Reker-Prozess

    14 Jahre für versuchten Mord.

    Für durchgeführten Mord an Daniel S., Johnny K. und demnächst Niklas P. gibt es höchstens 5 Jahre wenn nicht Bewährung.

    Würde eher sagen die anderen sind Schandurteile.

  19. Ich hoffe mal nicht, das der irgendwelche Sozialleistungen erhält und einer richtigen, ehrlichen Arbeit nachgeht?

    Und wie ist eigentlich sein Sprenggläubiger Name?
    Wufflahulla Machalla Mohamed Intifadasprengallekuffar?

    XD

  20. Das Reker-Urteil verstehe ich auch nicht. Die Dame war doch einfach nur grob fahrlässig, da sie die Armlänge Mindestabstand nicht eingehalten hat. Damit trifft sie doch mindestens eine Teilschuld. Also ab mir ihr in den Knast.

  21. Ha, ha, ha – da wird die geballte Faust der deutschen Kuscheljustiz wieder mal angewannt, und nichts wird da herauskommen! Der Islam genießt ja in DE schon lange Herrenmenschenstatus! Harte Justiz wird nur noch an Biodeutschen angewannt!

  22. OT

    Gerade im RBB-Berlin

    All-Parteien-Bündnis gegen Rechts

    Neonazis, NPD und AfD werden einfach mal so in einen Topf geschmissen. Die drehen durch.

    In einer gemeinsamen Erklärung warnen die Vertreter der größeren demokratischen Parteien in Berlin vor der rechtspopulistischen AfD. Die AfD sei ein Sammelbecken unterschiedlicher Kräfte, in dem auch rechtsextreme Positionen vertreten seien.

    Eine Partei, deren Spitzenpersonal auf Flüchtlingskinder schießen lassen würde oder sich zu „rassistischer Stimmungsmache gegen deutsche Fußballnationalspieler hinreißen lässt, bewegt sich nicht auf dem Boden unserer Werteordnung“.

    Unterschrieben haben das Papier der Regierende Bürgermeister Michael Müller als SPD-Landeschef, Justizsenator Thomas Heilmann als CDU-Landesvize, die Grünen-Vorsitzende Bettina Jarasch, die stellvertretende Vorsitzende der Berliner Linken, Elke Breitenbach, Piraten-Chef Bruno Kramm und der FDP-Generalsekretär Sebastian Czaja.

    Angst essen Seele auf

    http://www.morgenpost.de/berlin/article207766267/Ganz-grosse-Koalition-warnt-in-gemeinsamer-Erklaerung-vor-AfD.html

  23. Rigaer Straße in Berlin
    Linksextreme Krawalle nach Polizei-Einsatz: Was dahinter steckt

    Politik Deutschland Rigaer Straße in Berlin: Linksextreme Krawalle – Was dahinter steckt
    Rigaer Straße in Berlin
    Linksextreme Krawalle nach Polizei-Einsatz: Was dahinter steckt
    Freitag, 01.07.2016, 19:15 · von FOCUS-Online-Redakteur Joseph Hausner
    Teilen
    0
    0
    Drucken Versenden Fehler melden
    Rigaer Straße, Linksautonome, Terror, Berlin
    dpa/Jörg CarstensenBlick auf die Rigaer Straße 94 während einer Demonstration.
    Brennende Autos in der deutschen Hauptstadt: Beinahe täglich kommt es zu Zusammenstößen zwischen Linksextremen und der Polizei in der Rigaer Straße in Berlin. Der Innensenator spricht mittlerweile von „Terror“. Hinter der Eskalation steckt auch viel Symbolik, erklärt der Politikwissenschaftler Karsten Hoffmann gegenüber FOCUS Online.

    Kategorie
    FAZ = Lügenpresse-Vorwurf endlich widerlegbar

    Wie lauten die Schlagzeilen der deutschen Qualitätspresse? „‚Exorbitanter Anstieg‘ rechter Gewalt“ (Die Zeit). „Rechte Szene wächst und neigt zu Gewalt“ (heute.de). „Rechtsextreme im Verfassungsschutzbericht: Immer mehr, immer brutaler“ (tagesschau.de). „Rechte Gewalt nimmt dramatisch zu“ (stern). „Drastischer Anstieg rechtsextremer Gewalttaten“ (FAZ). Die FAZ beginnt ihren Artikel mit den Worten: „Politisch motivierte extremistische Gewalt hat in Deutschland im vergangenen Jahr massiv zugenommen und neue Dimensionen im Internet erreicht.“ Extremistische Gewalt im Internet – bürgerliches Intelligenzblatt, wie?

  24. @ #4 Cendrillon

    Ohne Migrationshintergrund (islamische Länder) gibt harte Strafen.

  25. OT

    KONVERTITEN-HEXE NORA ILLI ERHÄLT ERSTE BUßE

    WEGEN GESICHTSVERSCHLEIERUNG

    DIE ISLAM-HU.. MIT KINDERWAGEN – HAT SIE SCHON WIEDER GEWORFEN? Dann hätte sie jetzt 5 Kinder. Oder noch mehr?

    „IZRS-Frau Nora Illi erhält erste Niqab-Buße
    Seit heute gilt im Tessin ein Verhüllungsverbot.

    Eine verschleierte Vertreterin des radikalen Islamischen Zentralrats der Schweiz fasste die erste Busß…

    Die Polizei fackelte nicht lange: Wie der IZRS in einer Mitteilung schreibt, erhielt Illi die erste Buße für das Tragen eines Niqab. Nach Darstellung des Vereins wurde auch ihr Begleiter, Rachid Nekkaz gebüßt.

    Die Beamten hätten argumentiert, dieser zwinge Illi zum Tragen des Niqabs. Der Geschäftsmann hatte angekündigt, sämtliche Bußen zu übernehmen. Er bezahlt auch schon Burka-Bußen in Frankreich und Belgien…“
    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/11313660

  26. Flüchtilantenschmonzette auf DDR1
    mit einer frisch gelifteten Jutta Speidel

    heute · Fr, 1. Jul · 20:15-21:45 · Das Erste (ARD)

    24 Milchkühe und kein Mann

    Die Bäuerin Elli ist keine Frau, die leicht aufgibt. Deshalb ist sie nach dem überraschenden Tod ihres Mannes fest entschlossen, ihren Hof trotz hoher Verschuldung und gegen den Rat ihrer erwachsenen Kinder weiter zu bewirtschaften.

    Zugleich träumt sie nach 25 Jahren Ehe, die vor allem aus Arbeit bestanden, endlich von der großen Liebe. Über eine Partneragentur lernt sie den sympathischen und bodenständigen Raymond aus Simbabwe kennen. Bei beiden funkt es auf Anhieb, doch vor allem bei den Männern im Dorf stößt der Afrikaner auf Misstrauen und Vorurteile.

    Gegen alle Widerstände ist Elli bereit, für ihr Glück zu kämpfen. Dann aber wird Raymond bei der Ausländerbehörde denunziert.

  27. OT
    Der Unterschied

    Wie ging die Christianisierung Deutschlands im 7.ten Jahrhundert vor sich? Beispiel Bayern: Es kamen Mönche mit dem Kreuz, gründeten Klöster, rodeten Land für Landwirtschaft, gaben Wissen und Bildung. Es entstanden nebenbei Siedlungen, Ordnung, Struktur, Zivilisation, Handel und Gewerbe.

    Wie sah die Mohammedanisierung im 7.ten Jahrhundert aus? Beispiel Naher Osten: Es kamen Krieger mit dem Schwert, übernahmen das Land, zerstörten Wissen und Bildung, Siedlungen und Kultur. Sie übernahmen (raubten) die Ordnung und Struktur, Zivilisation, Handel und Gewerbe und setzten sich als Herren über die angestammte Bevölkerung.

    Kurzform: die Christianisierung baute in Deutschland auf, die Mohammedanisierung baute den Nahen Osten ab.

    Zugegeben alles ziemlich grob dargestellt, aber in der Tendenz garantiert stimmig.

  28. Den da in den IS senden, dann kann man ihn wenn es so weit ist, mit dem Rest da gepflegt einebnen. Spart Kosten. Mühe. Aufwand. Ärger.

  29. Donnerstag, 30. Juni 2016
    400 Reisende betroffen

    Fahrgast ruft Koran-Verse – ICE gestoppt

    In einem ICE ruft sorgt ein Mann mit seinen Ausrufen bei den Mitreisenden für mindestens mulmige Gefühle. Die Polizei stoppt den Zug und nimmt den Mann in Gewahrsam.
    (…)
    Der Lokführer habe den ICE um 15.18 Uhr am Bahnsteig von Bückeburg angehalten, sagte ein Bahnsprecher in Berlin. Nach dessen Angaben hatte der Mann laut Koranverse zitiert. Die Landespolizei habe den Zug räumen lassen.

    http://www.n-tv.de/panorama/Fahrgast-ruft-Koran-Verse-ICE-gestoppt-article18090356.html

    Das ist doch schon mal ein Anfang. ;-))

  30. #30 Maria-Bernhardine (01. Jul 2016 19:58)
    OT

    KONVERTITEN-HEXE NORA ILLI ERHÄLT ERSTE BUßE

    WEGEN GESICHTSVERSCHLEIERUNG

    DIE ISLAM-HU.. MIT KINDERWAGEN – HAT SIE SCHON WIEDER GEWORFEN? Dann hätte sie jetzt 5 Kinder. Oder noch mehr?

    „IZRS-Frau Nora Illi erhält erste Niqab-Buße
    Seit heute gilt im Tessin ein Verhüllungsverbot.

    Eine verschleierte Vertreterin des radikalen Islamischen Zentralrats der Schweiz fasste die erste Busß…

    Die Polizei fackelte nicht lange: Wie der IZRS in einer Mitteilung schreibt, erhielt Illi die erste Buße für das Tragen eines Niqab. Nach Darstellung des Vereins wurde auch ihr Begleiter, Rachid Nekkaz gebüßt.

    Die Beamten hätten argumentiert, dieser zwinge Illi zum Tragen des Niqabs. Der Geschäftsmann hatte angekündigt, sämtliche Bußen zu übernehmen. Er bezahlt auch schon Burka-Bußen in Frankreich und Belgien…“
    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/11313660

    Man lese dort vor allem die Kommentare. Ich bin dafür, dass die muslimischen Frauen hier die gleichen Rechte haben sollten, wie sie Christen in muslimischen Ländern haben.

  31. ntv: Koran-Verse sind „islamistische Parolen“
    http://www.n-tv.de/panorama/Fahrgast-ruft-Koran-Verse-ICE-gestoppt-article18090356.html
    Fahrgast ruft Koran-Verse – ICE gestoppt

    Die Polizei hat vorsorglich einen ICE-Zug in Niedersachsen stoppen und evakuieren lassen, nachdem ein Reisender offenbar islamistische Parolen gerufen hatte. Der Mann sei in Gewahrsam genommen worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Hannover. Die Evakuierung sei als Vorsichtsmaßnahme erfolgt. Der Betroffene habe islamistische Sprüche geäußert. Es habe sich aber kein Hinweis auf einen möglichen Terrorhintergrund ergeben. Der Zug war auf dem Weg von Berlin zum Flughafen Köln/Bonn.

    Der Lokführer habe den ICE um 15.18 Uhr am Bahnsteig von Bückeburg angehalten, sagte ein Bahnsprecher in Berlin. Nach dessen Angaben hatte der Mann laut Koranverse zitiert. Die Landespolizei habe den Zug räumen lassen. An Bord waren laut Bundespolizei rund 400 Reisende, die ihre Fahrt anschließend in zwei Zügen fortsetzen konnten. Bei der Durchsuchung des Zuges wurde nach Angaben der Bahn nichts gefunden. Am Nachmittag sei der Zug leer weitergefahren.
    ——-
    Interessanter Erkenntnisgewinn in den Lügenmedien

  32. Sven Lau geht gerne für Allah ins Gefängnis. Dort wird er den „Seelsorger“ spielen und Nachschub für die Salafisten anwerben.

  33. Die Zahl der mohammedanischen Glaubenseiferer wird wachsen und wachsen

    Der Parteienschutz hat ausnahmsweise wieder einmal etwas gearbeitet, anstatt mit seinen Vertrauensspitzeln allerlei Unfug zu treiben, und dabei herausgefunden, daß die Zahl der mohammedanischen Glaubenseiferer im Lande weiter angestiegen ist; doch weigert er sich noch immer den ursächlichen Zusammenhang zwischen dem Mohammedanismus und seinen Glaubenseiferern einzugestehen, obwohl dieser freilich jedem bewußt ist, der einmal einen Blick in das giftgrüne Büchlein des Mohammedanismus geworfen hat, da in selbigem nämlich dem Gläubigen alle die Dinge aufgetragen werden, die die Glaubenseiferer so tun pflegen; und auch zu den Umtrieben Saudi-Arabiens, das natürlich auch hierzulande die mohammedanische Glaubenseiferer mit üppigen Geldsummen zu unterstützen pflegt, verliert der Parteienschutz einmal mehr kein Sterbenswörtchen. Am Schlimmsten freilich ist die würdelose Kriecherei der hiesigen Parteiengecken vor den Glaubenseiferern, weil dies als Schwäche verstanden wird und als Ansporn dient.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  34. Sperrt ihn ein
    und lasst ihn nicht mehr raus,
    ausser in die Nachbarzelle zum Vögelchen.

  35. Ach Leute, kommt schon! Lasst den frei! Er ist ein Deutscher und damit der Islamrasse nicht angehörend.
    Oh, der Islam ist ja gar keine Rasse. Mit dieser Verhaftung widerspricht sich unsere Regierung ja. Ob die das selber merken?

  36. #24 tron-X

    Ich hoffe mal nicht, das der irgendwelche Sozialleistungen erhält und einer richtigen, ehrlichen Arbeit nachgeht?
    Und wie ist eigentlich sein Sprenggläubiger Name?

    Zu Frage 1: Seit seiner Feuerwehrzeit vor 10 Jahren keinerlei wertschöpfenden Arbeit mehr nachgegangen!
    Frage 2:
    Für den internen Gebrauch: Abu Lallbacke
    Extern bleibts bei
    Abu Filzbart
    Für die Familie:
    Abu Brandstifta (gendergerecht mit a am Ende!)

  37. Auf böse Menschen ist Verlass. Sie ändern sich wenigstens nicht.

    William Faulkner

  38. Er wird den arichter oder die Richterin angrinsen, Abu Nadschi und der Vogel werden im Publikum grinsen. Dann gibt es das Urteil, und man ruft „Allahu ackbar!“ und der Muselspuk ist vorbei.

  39. #48 bet-ei-geuze (02. Jul 2016 03:41)
    Auf böse Menschen ist Verlass. Sie ändern sich wenigstens nicht.

    William Faulkner

    Das ist falsch. Durch Jesus können sich Menschen ändern. So war Paulus früher ein Christenverfolger und später ein Evangelist. Auch Barino Barsoum war strenggläubiger Moslem und hat dann die Seiten gewechselt.

Comments are closed.