demoErdogan hat seine Anhänger aufgerufen IN DER TÜRKEI auf die Straßen zu gehen. Echte Anhänger würden jetzt Europa verlassen und in die Türkei reisen und dort bleiben, bis alles wieder ruhig ist. Also für immer. Aber leider tun sie es nicht, obwohl die hier ja ohnehin keiner haben will.

Seit gestern [Anm. Freitag] ist die Ablehnung noch größer geworden, weil diese Leute einfach unsympathisch und potentiell rechtsradikal sind. Die Türkei entwickelt sich unweigerlich in Richtung einer Diktatur. Ob militärisch oder islamisch spielt dabei gar keine Rolle. Das Land ist und bleibt eine Bananenrepublik und ein großer Teil der Bevölkerung will das auch so haben.

Nach dem Putschversuch: 90 Tote
Nach Erdogan: 40 Millionen Gehirntote

(Text übernommen von Cahit Kaya)

Aber da es ja für einen dieser stolzen Türken die absolute Höchststrafe bedeutet, wenn er in seiner Süper-Türkei leben müsste, dürfen wir leider die imperialistischen Horden auf unseren Straßen ertragen, am heftigsten in  Nordrhein-WesttürkeiWestfalen:

Mehr als 10.000 Menschen haben in der Nacht zu Samstag (16.07.2016) in Nordrhein-Westfalen friedlich wegen des Putschversuches in der Türkei demonstriert. Laut „Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste“ kamen bei der größten Demonstration in Essen „in der Spitze 5.000 Personen zusammen“. Die Beamten sperrten die Straße vor dem Generalkonsulat weiträumig ab. Zur Unterstützung wurden Kräfte der Einsatzhundertschaft aus Bochum und Bonn angefordert. Laut Polizei gab es „keinerlei nennenswerte Störungen“ bei der Demonstration für den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan.

In Duisburg gingen bei einer Solidaritätsaktion für Erdogan rund 3.000 Menschen auf die Straße. Laut Polizei trugen die Teilnehmer bei der nächtlichen Demonstration türkische Nationalfahnen und skandierten Parolen über Lautsprecher. Die Lage sei ruhig geblieben, es habe keine Zwischenfälle gegeben, berichtete ein Polizeisprecher.

Auch in anderen Städten gingen viele in NRW lebende Türken auf die Straße, etwa in Düsseldorf, Köln, Bergheim, Bochum, Münster, Hamm, Gelsenkirchen, Paderborn, Siegen und Bielefeld. In den frühen Morgenstunden waren die Versammlungen beendet.

Hier sieht man türkische Zivil-Okkupanten in Berlin:

Auch die Stuttgarter mussten „Allahu akkbar“ und pro-Erdogan-Sprechchöre mitten in der Nacht ertragen:

Berlin durfte sich über 3000 Demonstranten vor der türkischen Botschaft freuen. In Hannover marschierten 250 Erdogan-Anhänger auf. In Wien gingen 4000 auf die Straße. Auf der türkischen Seite Post Gazetesi sind noch weitere ekelhafte Szenen mit schätzungsweise ebenfalls mehreren tausend Demonstranten aus Nürnberg und Hamburg zu bewundern. Die Tagesschau berichtet auch noch über eine Demo von „Deutsch-Türken“ in Bremen.

Erdogan-Anhänger „demonstrieren“ in Gelsenkirchen:

Mitten in der Nacht gehen zehntausende Türken (SPD/AKP-Wähler mit Doppelpass) in Deutschland auf die Straße, um für einen Mann zu demonstrieren, der offen davon spricht, „den Islam siegreich nach Westen zu tragen“. Gleichzeitig führt Erdogan mittels der „Migrationswaffe“ einen Krieg gegen Europa, insbesondere gegen Deutschland. Hierbei schickt man die im Syrien-Krieg mitproduzierten „Flüchtlinge“ absichtlich nach Europa, um die EU z.B. beim Thema „Visafreiheit für Türken“ erpressen zu können.

Nicht ganz 54 Prozent der in Deutschland lebenden Türken haben im Juni 2015 bei der türkischen Parlamentswahl Erdogan gewählt. Etwas weniger als zehn Prozent wählten die Graue-Wölfe-Partei MHP, die Deutschland ebenfalls als türkische Kolonie ansieht.

Die türkischen Provokationen mit mehreren tausend Erdogan-Anhängern gingen übrigens auch am Samstag deutschlandweit weiter. Auf der Seite der imperialistischen von Erdogan gesteuerten UETD gibt es weitere ekelerregende Bilder aus mehreren deutschen und europäischen Städten zu begutachten. 1961 erpresste das Dritte-Welt-Land Türkei Westdeutschland erfolgreich, ihre arbeitslose Überbevölkerung „vorrübergehend“ als Gastarbeiter aufzunehmen. Die verheerenden Folgen sind heute je denn mehr in unserer Heimat unübersehbar. Der türkische Imperialismus in Deutschland und Europa muss gestoppt werden, Reimigration – jetzt!

image_pdfimage_print

 

121 KOMMENTARE

  1. Das erst Mal seit langem habe ich das Gefühl echte politisch Verfolgte im Sinne von Artikel 16a GG zu sehen. Ein paar tausend Leute die im Vorfeld islamischer Säuberungen der Justiz und der Armee ihr Leben einsetzen um ein Schreckensregime zu verhindern. Und was macht das von AKP-Anhängern okkupierte Deutschland? Frau Merkel, Herr Steinmeier: sie sind zutiefst zu verachten! Frexit und Nexit!!!!!

  2. In den Niederlanden ärgert man sich an die türken ,,den es zeicht wie schlecht sie integriert sind ,.

    merkel muss weg !!!!

  3. Ichbitte hier um Geduld, die „Heim ins Reich“ rufe Erdogans werden kommen, wenn die SPannnungen mit den USA und dr NATO zunehmen. Und das kommt. Yildirim sprach doch schon von „Ein Volk, ein Land, eine Regierung“. Gabs schon mal? ja stimmt. Nun haben die USA da aber schneller diesmal die Schnauze voll, zumindest Trump. Tolle Zeiten.

  4. Auf keinen Fall Visafreiheit. Wie man sieht, sind genügend dieser Spezies schon hier. Man muß, im Gegenteil, sie ermuntern, wieder in ihr geliebtes Sultanat zurückzugehen. Wie diese Ermunterung aussehen mag, überlasse ich eurer Phantasie.

  5. Warum rufen die eigentlich immer „Takbir-Allahu Akbar“ ? Ich dachte, es geht um die Türkei und Erdogan und nicht um den Islam…oder ist beides nicht voneinander zu unterscheiden ?

    1998 wurde Erdogan zu 10 Monaten Haft verurteilt, weil er folgenden Satz, umgewandelt zitierte:
    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    …Ditib und Diyanet sind jedenfalls sehr erfolgreich in der Erziehung ihrer Schäfchen…öhm Schäfchen..sorry, entstammt dem Christentum, die bekommen im Islam eher den Hals durchgeschnitten und müssen mit ansehen, wie sie verbluten !

  6. Die Deutsch-Türk-Deutschen sind ja super integriert. Und Zeit haben die auch alle, das Geld wächst ja an den Hartz-4-Bäumen und Kindergeld-Sträuchern. Und die wählen alle SPD mit Pascha Fat-Sügü-Püp-Gabriel.

  7. #5 Viper (17. Jul 2016 19:47)

    Man muß, im Gegenteil, sie ermuntern, wieder in ihr geliebtes Sultanat zurückzugehen.

    *********************************************

    Das geht nicht, dann käme die Scharia-Partei- SPD unter 5% !

  8. Solche Bilder kennt man nur aus der Vergangenheit,
    als ein gewisser Adolf sein Unwesen getrieben hat.

  9. #9 Marie-Belen (17. Jul 2016 19:55)

    #5 Viper (17. Jul 2016 19:47)

    Man muß, im Gegenteil, sie ermuntern, wieder in ihr geliebtes Sultanat zurückzugehen.

    *********************************************

    Das geht nicht, dann käme die Scharia-Partei- SPD unter 5% !

    ———————————————
    Damit kann ich leben. 🙂

  10. #4 Hallodeutschland (17. Jul 2016 19:45)
    „Ich bitte hier um Geduld, die „Heim ins Reich“ rufe Erdogans werden kommen,“

    Die Türken hier zu Lande sind Erdogans Messer auf Deutschlands Hals. In Holland ist das nicht anders mit der DENK Partei. Der 1683 ins Stocken geratener Prozess wird mit anderen Mitteln wieder aufgenommen. Der ruft nichts und niemanden zurück!
    Merkel hat sich entweder von Erdogan einseifen lassen oder sie verfolgt eine ekelerregende Agenda.

  11. OT – Cansu Özdemir ist wohl nicht verwandt oder verschwägert mit dem Cem. Sie ist eine Hamburger Deern und er ist Schwabe.


    Fast 100 Hamburger Salafistinnen unter Beobachtung

    In Hamburg beobachtet der Verfassungsschutz 91 weibliche Salafisten – von insgesamt 580. Das antwortete der Senat auf eine Anfrage der Linken-Politikerin Cansu Özdemir. Demnach würden 23 der ultrakonservativen Islam-Anhängerinnen als gewaltbereit eingestuft – als sogenannte Dschihadistinnen. Zwölf von ihnen seien in die Terrorgebiete im Nahen Osten ausgereist. Özdemir fordert vom Senat noch mehr Angebote zur Vorbeugung gegen religiösen Extremismus. | 17.07.2016 14:44
    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Fast-100-Hamburger-Salafistinnen-unter-Beobachtung,kurzehh286.html

  12. Nö…was sollen die Schwachmaten da auch? Nur hier gibts „All inclusive“!

    Unglaublich…es ist nur noch alle Irre und Kirre!

  13. Diese Erdogan-Türken sind für Deutschland eine wirkliche Gefahr. Warum werden diese radikalen Mohammedaner parteiübergreifend zusammen mit den linken Chaoten akzeptiert, nicht aber ganz normale friedliche Bürger, die „nur“ einen Wechsel an der Spitze fordern?

    Hoffentlich wacht nun das Maaßmännchen endlich auf!

    Und wann tritt Seehofer für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Merkel ein oder fordert ihren Rücktritt??

    Die ehemaligen Verfassungsrichter di Fabio und Papier haben doch der Kanzlerin „fortlaufenden“ Verfassungsbruch bescheinigt!

  14. #8 Der boese Wolf (17. Jul 2016 19:52) Die Türken in D sollten ihre Brüdda an der Heimatfront unterstützen. Türkei den Türken!!
    ————————
    Umgekehrt wird ein Schuh draus: Türken der Türkei! Sie kann sie alle wiederhaben!
    🙂

  15. “ Echte Anhänger würden jetzt Europa verlassen und in die Türkei reisen und dort bleiben, bis alles wieder ruhig ist. Also für immer. Aber leider tun sie es nicht, obwohl die hier ja ohnehin keiner haben will.“
    ————————————————————————

    Aber, aber! Diese Herrenmenschen sind doch der Bückenkopf um DE für den Sultan zu übernehmen, und es ihm untertänig zu machen! Die Merkel arbeitet ja schon lange daran!

  16. Wenn die ihn alle so toll finden , ist es schwer zu verstehen , wie die es aushalten , so weit entfernt von ihm zu leben ???

  17. Raus aus der NATO mit der Türkei.

    Keine EU-Verhandlungen mit der Türkei.

    Keine Visa-Freiheit für die Türkei.

    Die Türkei ist zu Europa völlig imkompatibel.

    Erdogan ist ein Diktator.

  18. Echte Anhänger würden jetzt Europa verlassen und in die Türkei reisen und dort bleiben,[….]
    Aber leider tun sie es nicht, [….]

    Das hat man uns doch schon so oft versprochen.

  19. Und wieder, die SPD scheint tatsächlich für die ganze Welt zuständig zu sein:

    „Die Absetzung von Tausenden Richtern in Reaktion auf den missglückten Putschversuch in der Türkei stößt auf harsche Kritik: SPD-Fraktionschef Oppermann wirft Präsident Erdogan einen „Angriff auf den Rechtsstaat“ vor.“

  20. Was würde wohl mit einer Pro Putsch Demo passieren? Wohl das gleiche wie den totgeschlagenen Soldaten in der Türkei.

    Es kann doch nicht sein dass es keinen Einzigen Türken oder Deutschen gibt der pro Putsch ist

    Wieso hören wir eigentlich nix über die noblen (?) Absichten der Putschisten?

  21. Erdogans Lumpengesindel, äh Fans in UNSEREM DEUTSCHLAND.

    Mit Wasserwerfer, Tränengas u. Gummigeschossen auseinander u. aus UNSEREM LAND treiben.

    Die Türken haben schon mal ein Land geklaut: das Byzantinische Reich! Auch Nordzypern. Ägypten von 1517 bis 1882 bzw. 1914.

  22. Der endlose Liebeskrieg dieser Friedensreligion ist in der Türkei schon längst im Gange und Erdogan sorgt dafür, dass sich sein Wind aus der Ultramoderne auch in unseren Straßen breit macht. Wenn man als Ungläubiger nicht außen vor stünde, wäre man ja bereit, bei diesen Happenings mitzufeiern und großer Gott, wir loben Dich zu singen.

  23. Nun seid doch nicht so böse, schließlich haben uns die Türken ihre besten Fachkräfte geschickt, um das Land unmittelbar nach dem Krieg wieder aufzubauen.

  24. Die Demonstrationen waren also spontan und mussten nicht angemeldet werden!?

    Wenn sich nun eines Abends 10000 Deutsche friedlich und unangemeldet vor dem Kanzleramt oder dem Maas-Ministerium versammeln um gegen die Unterdrückung der Meinungsfreiheit zu demonstrieren, würde man am anderen Tag in unseren Staatsmedien lesen:

    „Geplanter Umsturz durch GLADIO blutig niedergeschlagen. 4000 regierungskritische Beamte werden entlassen.“

    Merkel:“Demokratie nun auf Jahre hinaus gesichert!“

    Ironie off

  25. Naja, um die Türken zu erklären ist ein exmohammedanischer Kurde natürlich richtig.

    Eure Stunde ist jetzt gekommen, Ihr könnt jetzt Arzt spielen, Euch wichtig machen.

    Merken! Zu einer Gruppe gehören, die irgenwo mächtig Streß macht, aber selbst nicht dabei sein, dann darf man als Experte herumerklären und Honorar kassieren.

    Bedanken kann er sich dafür bei den Türken und bei den Deutschen, die jene füttern.

  26. Wenn man diese Videos sieht, können einem Zweifel kommen, daß uns „unsere Polizei“ gegen zehntausende solcher Moslems, die einfach Nachts unangemeldet auf unseren Straßen in Deutschland demonstrieren (dürfen?), beschützen könnten (wollen?), falls diese nicht das durchsetzen können, was sie wollen!
    *schnief*

  27. #7 Durchblicker (17. Jul 2016 19:48)
    Die Deutsch-Türk-Deutschen sind ja super integriert. […]

    super süper 🙂

  28. Es ist unbegreiflich was diese Leute hier noch zu suchen haben sollen. RAUS mit denen!!!!! Ab in die geliebte Erdogan-Islam-Türkei für alle Zeiten!!!

    Und vollkommen richtig: es sind tatsächlich Rechtsradikale im allernegativsten Sinne. Und deutsche saudumme Linke und Gutmenschen küssen deren widerliche Hinterteile.

    UNFASSBAR!!!

  29. Der amtierende Österreichische Staatspräsident Norbert Hofer:
    „Unsere Eltern und Großeltern haben dieses Land nicht unter großen Entbehrungen nach dem Grauen des Krieges wieder aufgebaut, damit verantwortungslose Politiker es innerhalb von wenigen Jahren durch eine völlig falsche Zuwanderungspolitik leichtfertig an Radikale verschenken.
    Wir müssen dieses Land für unsere Nachkommen bewahren. Eine Politiker der offenen Türen für jedermann und eine falsch verstandene Toleranz bilden einen Irrweg, der ins Chaos führt.“
    http://www.krone.at/Nachrichten/Hofer_Mache_mir_Sorgen_wegen_Tuerken_in_Wien-Nach_Erdogan-Demos-Story-520348

    „Wiener und Österreicher war türkischstämmig.
    http://www.krone.at/Oesterreich/Wiener_-37-_nach_Attacke_auf_Polizisten_erschossen-Messer_als_Waffen-Story-520332

  30. #23 georgS (17. Jul 2016 20:09)

    Die Demonstrationen waren also spontan und mussten nicht angemeldet werden!?
    ————————————————
    Genau, das ist noch garnicht angesprochen worden. Nur der deutsche Depp muß alles anmelden. Tut er’s nicht, drohen empfindliche Strafen. Wahrscheinlich war nicht einmal Polizei vor Ort. Es ist zum k…..

  31. Den osmanischen Widerkehrer haben ‚Demokraten‘ auf den Straßen und Plätzen verteidigt, die Allahu Akbar greischten, auf tote Soldaten pissten und anderen Soldaten mal eben den Kopf absäbelten … ziemlich merkwürdiges demokratisches Verhalten der Türkdemokraten von der AKP … wenn der neue Sultan diese Leute wirklich einmal von der Leine läßt, brennt die komplette Türkei lichterloh …

  32. ist Europa. Türkei ist Türkei. Islam ist Islam. Warum soll das alles vermischt werden? Europa muss klare Kante gegenüber Türkei, Asien und Afrika zeigen. Europa muss europäische Interessen vertreten. Die Interessen der verschiedenen Nationen sind so dermaßen unterschiedlich das es unsere verdammte Pflicht ist Europa gegenüber diesen Regionen zu schützen … in allen Bereichen! Wie können wir Europäer gemeinsame Sache machen mit Glaubensfanatikern, Diktatoren und deren mittelalterlichen Strukturen? Geht es wie immer nur ums Geld? Migranten tragen außerdem all diese Konflikte mitten in uns hinein, mit welchem Recht tragen hier Türken ihre türkischen politischen Probleme auf unsere Straßen?
    Jeder demokratische Präsident hätte gesagt Leute bleibt zu Hause es ist gefährlich und eine bedrohliche Situation.Nicht so Erdogan die 265 Toten gehen auf sein Konto Wer von seinem AKP Anhängern am Istanbuler Flughafen nach dem Putsch mit Worten wie Präsident du sagst Wir töten hat in Europa nix aber auch garnix verloren.Das gilt ganz
    besonders den Deutschtürken. Ihr habt doch angeblich soviel Ehre also Koffer packen und ab Nachhause Euer Präsident braucht Euch.

  33. Warum schweigt die Politik zu den Erdogan-Demos in deutschen Städten ?????

    Tausende Erdogan-Anhänger demonstrieren auf deutschen Straßen für einen despotischen Diktator und dabei rufen sie wie selbstverständlich „Allahu Akbar“ aber das scheint keinen einzigen deutschen Politiker sonderlich zu stören, obwohl kaum einer unserer „Volkvertreter“ ein gutes Haar an Erdogan und seiner undemokratischen Politik lässt.

    Erdogan kritisieren = JA
    In DE lebende Erdogan-Anhänger kritisieren = NEIN

    Ich bin mir sicher, dasss diese Erdogan-Demos nicht nur mir unagenehm aufgefallen sind. Aber irgendwie trauen sich unsere Politdarsteller nicht an die hier lebenden Türken ran.

    Mann, seid ihr feige !!!!!

    Ihr Luschen!

  34. Für ihren Erdogan gehen Tausende von Türken in Deutschland auf die Straße.

    Frage: Hat auch nur einer von diesen Demonstranten gegen das Attentat von Nizza demonstriert ?

    Natürlich ist dies eine rein rhetorische Frage, denn die Antwort dürfte hier allgemein bekannt sein…

  35. Ich arbeite gerade an dem Projekt „auf Vorrat kotzen“. Man kotzt wenn man Zeit hat und muss dann später nicht wenn es stört. So geht es mir gerade. Heute ist ja diese Sendung mit so einer besserwisserischen Regimemoderatorin zum Thema ob Recep ein verlässlicher Partner sei.

    Haha. Es wird gedruckst werden und Bedenken werden geäussert und um euch keine Zeit zu rauben, es wird feststehen, dass man auch wenn man nicht wirklich will, den Diktator braucht, da er viel macht für Europa. Das ist dann alternativlos.

    Man stelle sich vor, Europa ohne Türken. Die Wirtschaft wäre am Boden. Man hätte keine kulturfremden Konflikte mehr. Die Sozialkassen wären entlastet. (Wobei ich mir da nicht einbilde, dass das dem Souverän zu Gute kommen würde, hehe).

    Das Ende wäre nah. Kein Döner mehr. Weniger Moscheen, das Stadtbild wäre voll im Hintern. Keine Woelki-Ertrinkungs-Simulationen mehr. Der Verlust wäre unglaublich.

    Man stelle sich vor:
    15jährige geht um 22:00 nach Hause nach der Kinderdisco und überlebt. Das geht gar nicht.

    Und die Stiefel- oder allgemein, die Schusterzünfte. Wer kauft noch Schuhe, wenn die sich beim Tottreten nicht mehr mehr als üblich abnutzen? Man müsste „Schuhobsoleszenz“ einführen.

    Die Lusthansa müsste Flüge ins gelobte Land (für die Turken ist das nicht Israel) streichen.

    Claudia Roth wäre sexuell frustriert.

    Usw.

    Ohne Türkei kann keiner überleben, verstanden?

  36. Ich freue mich auf den Tag an dem der schwarze Block auf die AKP-Anhänger trifft. Nach dem Blutbad sollen die Türken die Kritiker von Erdogan unter den Grünen und Linken „maßregeln“, danach bringen wir sie dann nach Hause.

    Die Zauberlehrlinge werden die Geister nicht mehr los…

  37. Schuld an allem ist dieser Böhmermann: er hat den geliebten Türkenführer beleidigt und jetzt bekommen wir die Quittung: ein inszenierter Putsch und nordkoreanisch-muslimisches Kultgeheule auch in Deutschland. Erdowahn wird den Islam bald abslösen durch den Erdomedanismus und seine Anhänger auf ewig beglücken.

  38. Mitten in der Nacht gehen zehntausende Türken (SPD/AKP-Wähler mit Doppelpass) in Deutschland auf die Straße, um für einen Mann zu demonstrieren, der offen davon spricht, „den Islam siegreich nach Westen zu tragen“.

    Kann mir mal jemand erklären, warum es rechtlich überhaupt zulässig ist, zwei Pässe zu besitzen?
    Ich kann doch nur eine Staatszugehörigkeit haben, wenn man logisch denkt! Stimmt, logisch ist schon lange nichts mehr.

    Aber:

    Aus welchem Grund wurde sowas überhaupt mal eingeführt?

  39. Weltoffenes Bremen, traditionell Multi-Kulti & immer schön bunt !!!

    Belästigungen am laufenden Band auf dem Stadtfest „Breminale“. Mehrere Übergriffe an nur einem Wochenende.

    Freitagabend:

    Auf der Breminale sind am Freitagabend drei Frauen von jungen Männern bedrängt worden. Die Polizei Bremen konnte vier Verdächtige vorläufig festnehmen.

    Eine 17 Jahre alte Jugendliche und zwei 18-jährige Frauen sind auf der dicht gedrängten Tanzfläche von einer Gruppe junger Männer umarmt und mehrfach unsittlich berührt worden. Die Polizei konnte einen mutmaßlichen Hauptakteur und drei weitere Männer ermitteln und noch auf dem Gelände stellen. Nach Angaben der Polizei handelte es sich um vier 18 Jahre alte Männer aus Afghanistan. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die Männer mit zur Wache genommen.

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Besucherinnen, die Freitagabend auf der Breminale in dieser Art bedrängt wurden, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter 362-3888 in Verbindung zu setzen oder den Vorfall an einer Polizeiwache anzuzeigen.

    Die vier Männer wurden nach Abschluss der Maßnahmen entlassen.
    +++http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Belaestigung-auf-der-Breminale-_arid,1418641.html

    Samstagabend:

    Am Sonnabendabend ist ein 18 Jahre alter Mann auf der Breminale schwer mit einer Flasche am Kopf verletzt worden. Die Polizei hat die Angreifer festgenommen.

    Frau im Festzelt belästigt

    Nach Mitternacht ist eine 28 Jahre alte Frau im Festzelt „Tanzboden“ von einem fremden Mann angetanzt und unsittlich berührt worden. Sie beschrieb ihn als etwa 30 Jahre alt, mit schwarzen Haaren, dunklem Teint und bekleidet mit einem weißen Hemd.

    Gegen 00.45 Uhr griff ein 17-jähriger Jugendlicher einer 47 Jahre alten Frau aus Bremen sehr heftig ans Gesäß. Er konnte in unmittelbarer Nähe durch Zivilkräfte festgenommen werden. Der Jugendliche aus Afghanistan war so stark alkoholisiert, dass er in ein Krankenhaus gebracht wurde.

    Hinweise an die Polizei

    Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet weiterhin Besucherinnen und Besucher, die auf der Breminale auf die beschriebene Art bedrängt wurden, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 in Verbindung zu setzen oder den Vorfall an einer Polizeiwache anzuzeigen.

    http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadtreport_artikel,-Festnahmen-nach-Schlaegerei-_arid,1419067.html

  40. würd mich auch nicht wundern, wenn hinter dem angeblichen Erdogan-Türkei-Putsch die diabolisch bösartig und hinterhältig intrigante Frau vom Erdogan geschickt getarnt als Anstifter und Strippenzieher dahintersteckt, weil die den Recep Tayyip ( in engen Freundeskreisen bestimmt Rätze genannt ) schon lange, wegen seiner heimlichen Neigung, unter dem Maßanzug Damenunterwäsche zu tragen, loswerden wollte

  41. Also bitte, wenn man die Kommentare hier so liest, dann sollten die Schreiber doch bedenken:

    Die Demokratie könnte Schaden nehmen

    Der Begriff „Stammtischparole“, das ist den Autoren wichtig, soll nicht den guten alten Stammtisch schlechtmachen. Er steht vielmehr beispielhaft für „aggressive, zugespitzte, platte, dogmatische, vereinfachende Schwarz-Weiß-Malereien“,
    (…)
    „Die Aggression hat zugenommen, aber wir dürfen deswegen nicht Angst haben“, sagt Waigel. Man müsse aus ethischer Verantwortung heraus für Kompromiss und Verständigung werben. „Wir müssen die Ängste der Menschen ernst nehmen, aber wir dürfen sie nicht schüren“, sagt Roth. Politiker müssten „Feuerlöscher gegen Polarisierung“ sein.

    Gemeinsame Mission: Claudia Roth und Theo Waigel veröffentlichen Buch

    Die Ex-Chefin der Grünen und der Ehrenvorsitzende der CSU verurteilen in ihrem gemeinsamen Buch Hassparolen gegen Politiker.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Gemeinsame-Mission-Claudia-Roth-und-Theo-Waigel-veroeffentlichen-Buch-id38489667.html

  42. Man kann darin sehr gut das Potential aufgehetzter und gewaltbereiter Fanatiker aus der Türkei erkennen. Die „Nafris“ und ähnliches G*sindel sind da noch gar nicht bei. Wie viele Soldaten und Polizisten gibt es eigentlich in Deutschland? Und wie viele davon sind auch wirklich Deutsche? Kurz gesagt: Es wird allmählich eng. Aber unser Justizminister bekämpft lieber „Hass.postings“, die in seiner und der Welt von Frau Schwesig ausnahmslos von rechts kommen.

    Willkommen in Deutschland.

  43. Viele haben nur den IS gesehen und gedacht das wäre der Anfang. AlQaida und der IS waren nur der Nebenschauplatz. Die Wahrheit ist, das der ganze Wahn von der Türkei ausgehen wird!

    Das islamistische Kalifat beginnt, der letzte Versuch der türkischen Armee die Demokratie zu retten, im Sinne Attatürks, ist am längst herrschenden Islamismus im türkischen Volk zerbrochen.

    Das wars….

  44. Echte Türken mit Ehre siedeln sofort in die Türkei um, um Großvezir Erdowahn zu unterstützen und vor weiteren getürkten Putschversuchen zu beschützen.

  45. Ich weiß gar nicht was die Aufregung soll….
    ……diesen NUR 3 Milliönchen werden wir (abzgl. der verschwuchtelten Vollbart – Ballerinas – Nerds und anderen Öko -Bionade – Weicheiern) diesen nationalistsichen – Islam – faschistischen – Gesocks zeigen wo der Ausgang ist!

    NOCH gehts!

  46. #49 Eugen vom Michelsberg (17. Jul 2016 20:35)

    Mitten in der Nacht gehen zehntausende Türken (SPD/AKP-Wähler mit Doppelpass) in Deutschland auf die Straße, um für einen Mann zu demonstrieren, der offen davon spricht, „den Islam siegreich nach Westen zu tragen“.

    Kann mir mal jemand erklären, warum es rechtlich überhaupt zulässig ist, zwei Pässe zu besitzen?
    Ich kann doch nur eine Staatszugehörigkeit haben, wenn man logisch denkt! Stimmt, logisch ist schon lange nichts mehr.

    Aber:

    Aus welchem Grund wurde sowas überhaupt mal eingeführt?

    *******************************************

    Vermutlich zur Erhöhung des Wählerpotentials für bestimmte Po litiker?!

  47. zur Erinnerung

    Meldung vom 24.03.2016

    Sensationelle RT-Enthüllungen von Verbindungen zwischen Türkei und IS

    Der Nachrichtensender RT hat auf seiner Internetseite Dokumente ( Foto im Link ) und Aussagen gefangener IS-Kämpfer über Erdölgeschäfte der Islamisten mit der Türkei veröffentlicht. Aus der Türkei nach Syrien – IS-Kämpfer und Waffen. Die Dokumente seien beim Sturmangriff auf die nordsyrische Stadt Shaddadi in die Hände der kurdischen YPG-Einheiten gelangt, die diese an die vor Ort tätigen RT-Korrespondenten übergeben haben. Zudem haben die von den kurdischen Aufständischen gefangengenommenen Kämpfer aus der Türkei, Saudi-Arabien und weiteren Ländern über die Verbindungen des IS zur Türkei berichtet. So habe ein türkischstämmiger Gefangener bestätigt, dass die meisten Islamisten über das türkische Territorium zum IS gelangt seien, wobei weder die Führung des Landes noch die türkischen Grenzschützer sie daran gehindert haben: „Als ich die Grenze passierte, war es etwa zehn Uhr morgens. Niemand hat uns daran gehindert. Wir haben die Grenze frei übertreten können“, sagte der gefangene Türke. An der Grenze halte sich eine große Zahl türkischer Militärs auf. Doch sie hinderten niemanden aus der Flut derjenigen, die sich dem IS anschließen wollen, am Grenzübertritt: „Das Gebiet ist strategisch sehr wichtig. Aber niemand hat versucht, uns aufzuhalten“, fügt er hinzu. Dies sei möglich, so der Gefangene weiter, weil ……………die Türkei den IS für ihre Ziele benutze: „Die Türkei und der IS haben einen gemeinsamen Feind – die YPG. Die Türkei will sich die Hände nicht schmutzig machen, will, dass andere die Drecksarbeit erledigen“, sagte er. Zur Bestätigung haben kurdische Kämpfer den Journalisten einige Stapel von Pässen ( Foto im Link ) gezeigt, die Kämpfern aus Libyen, Tunesien, Bahrein und Kasachstan gehört haben. Diese Dokumente seien ebenfalls nach der Einnahme der Stadt Shaddadi in die Hände der YPG-Kämpfer gelangt. Sehr wahrscheinlich seien ihre Besitzer, so die kurdischen Kämpfer, bereits tot….ganzer Text–> http://de.sputniknews.com/politik/20160324/308667158/rt-enthuellungen-tuerkei-is.html

  48. #9 Bin Berliner,

    habe irgendwo gelesen, daß diese Vollkoffer vom CSD dort einen Partywagen gegen Räächtsss und Rassismus haben. Was soll man dazu noch sagen?

  49. #50 Jens Eits (17. Jul 2016 20:38)
    Weltoffenes Bremen, traditionell Multi-Kulti & immer schön bunt !!!

    Belästigungen am laufenden Band auf dem Stadtfest „Breminale“.

    Auch in Sinsheim, weitere sexuelle Belästigungen bei Festen übers Wochenende werden meist montags oder dienstags bekannt gegeben, wenn überhaupt:

    Sexuelle Übergriffe bei Stadtfest in Sinsheim

    Am späten Samstagabend kam es auf dem Sinsheimer Stadtfest zu mehreren sexuellen Übergriffen auf junge Frauen. Dies teilte das Polizeipräsidium Mannheim am Sonntag mit.

    http://www.stimme.de/polizei/kraichgau/Sexuelle-Uebergriffe-bei-Stadtfest-in-Sinsheim;art17125,3673387

  50. #61 Henrica (17. Jul 2016 20:58)
    #9 Bin Berliner,

    habe irgendwo gelesen, daß diese Vollkoffer vom CSD dort einen Partywagen gegen Räächtsss und Rassismus haben. Was soll man dazu noch sagen?
    ________________________________________________

    Nichts….außer das es mich nicht weiter wundern würde, wenn es dort richtig knallt!

  51. #37 Marnix,

    wir haben hier in Ö die einmalige – und letzte Chance – das Ruder mit der Wahl von Hofer noch herumzureissen. Der rotzgrüne Kandidat hier disqualifiziert sich immer mehr – noch einen Wahlbetrug wird es im Herbst nicht mehr geben. Dann können wir vielleicht schon in 2 Jahren dieses Rot-Grün-Schwarze Joch abschütteln.

  52. Widerlich! Haut ab in die Türkei. Aber dalli, dalli. Mit welcher Präpotenz diese unterwickelten Halbaffen in ihren frisieren 3er BMW im Straßenverkehr oder vor Einkaufszentren auftreten, ist nurmehr unglaublich. Ich wiederhole mich: HAUT ENDLICH AB!!!

  53. Die sind schnell mobilisiert und auf die Straße gebracht. Vielleicht auch eines schönen Tages mal gegen Homo-Paraden, Blockpartei-Politiker und das System BRDDR überhaupt?

  54. Wenn die hiesigen Türken jetzt ihren Nationalstolz wiederfinden und in ihre Heymat zurückkehren würden, könnten diese ja erst einmal in den tausenden leeren Hotels an den Küsten untergebracht werden.

    Passt scho!

  55. @Henrica

    Leider haben wir bislang einen verregneten Sommer. Dieser bot unseren Berufsmäßigen Fikkilanten nur ein geringes Betätigungsfeld in den Schwimmbädern. Und der Österreicher wacht nur dann auf, wenn es am eigenen Leib weh tut.

  56. #16 Schnitzel0815

    Cansu Özdemir ist wohl nicht verwandt oder verschwägert mit dem Cem. Sie ist eine Hamburger Deern und er ist Schwabe.

    Eine Katze bleibt eine Katze, auch wenn sie in einem Kuhstall haust.
    Und ein Eskimo wird nicht dadurch zum Pygmäen, dass man ihm einen angolanischen Pass überreicht.

  57. Der Türke nebenan hat seinen Schießstand im Garten wieder auf. Klack-zik – Luftgewehr, die ganze Zeit, manchmal sogar (!) in der Dunkelheit. (Aber nochmals die Frage von einem ohne Wehrdienst: er zielt lange; aber für letale Präzisionsschüsse ist doch das Luftgewehr keine Übung, weil die ganze Physik anders läuft, oder?)

    Ich währenddessen sehe die Dinge immer klarer und werde dabei immer ärmer, lebe von Reserven – aber es geht mir gleichwohl zusehends besser. Der Körper wird irgendwann folgen. Kann das jemand nachvollziehen, dass manche in diesen Zeiten spirituelle Wandlungen (Krisen) vollziehen, ohne zum Kravmaga oder zum Ballerverein zu gehen?

  58. #37 Viper (17. Jul 2016 20:15)

    Mit den bewußt koordinierten, zehntausendfachen „spontanen Demonstrationen“ – das ist im Westen ein justiziabler Begriff und erlaubt „spontanes“ Versammeln, – also unter genau dem Namen hat in der Nacht von Fr auf Sa die Türkkolonne gezeigt, wie sehr und wie massiv sie die Demokratie gegen sie verwendet

  59. …Gib mir die Hand ich klaue hier ein Stück Deutschland..irgendwie… irgendwo… ERDOWAHN…

    …die Zeit ist reif für ein bisschen offenen STREIT/k…irgendwie… irgendwo… ERDOWAHN…

    Alle Bitte aufwachen!

  60. … obwohl die hier ja ohnehin keiner haben will.

    Schön, daß es mal so klar ausgesprochen wird.

  61. Im Zusammenhang mit dem Putschversuch habe ich zum erste Mal gehört, dass Erdogan die syrischen Flüchtlinge mit türkischen Pässen ausstatten will. D.h. im Klartext: wenn dann die Visafreiheit kommt, können hunderttausende von Ex-Syrern ganz offiziell und legal von der Türkei aus nach Deutschland einfliegen. Und selbstverständlich werden sie weder abgeschoben werden noch wird Erdolf sie zurücknehmen.

  62. #66 Orwellversteher (17. Jul 2016 21:09)

    Der Türke nebenan hat seinen Schießstand im Garten wieder auf. Klack-zik – Luftgewehr, die ganze Zeit, manchmal sogar (!) in der Dunkelheit. (Aber nochmals die Frage von einem ohne Wehrdienst: er zielt lange; aber für letale Präzisionsschüsse ist doch das Luftgewehr keine Übung, weil die ganze Physik anders läuft, oder?)

    Ich währenddessen sehe die Dinge immer klarer und werde dabei immer ärmer, lebe von Reserven – aber es geht mir gleichwohl zusehends besser. Der Körper wird irgendwann folgen. Kann das jemand nachvollziehen, dass manche in diesen Zeiten spirituelle Wandlungen (Krisen) vollziehen, ohne zum Kravmaga oder zum Ballerverein zu gehen?

    Sieht der Nachbar zufällig so aus?

    http://c11.incisozluk.com.tr/res/incisozluk/11001/9/441409_o1989.jpg

    Was die spirituelle Wandlung angeht – das merke ich an mir auch. Ich beschäftige mich sehr viel mit dem Tod und freue mich beinahe schon auf ihn. Ein Opfertod, ein „Fanaltod“ ist immer noch besser als ein Schweineleben im kaputten bunten Land.

  63. #70 Paula
    dass Erdogan die syrischen Flüchtlinge mit türkischen Pässen ausstatten will…
    …werden sie weder abgeschoben werden noch wird Erdolf sie zurücknehmen.
    **************************************

    Mist,wenn Claudia B.roth jetzt auch
    noch einen türkischen Pass bekommen
    würde…

    jetzt mal ernsthaft,verstehst Du das
    geschreibsel eigentlich selbst ?

    https://pbs.twimg.com/media/BINqAX6CAAMtjm2.jpg

  64. Auf Döner kann ich auch verzichten. Habe mich einmal vor vielen Jahren von Schulfreunden überreden lassen, so ein Ding zu essen. Danach nieee wieder! Mir dreht sich heute noch der Magen um, wenn ich daran zurückdenke …

    Ist das jetzt ein Hasskommentar? Jaaaaa!

  65. Gülle Hülle, Gülle Hülle, Ütz Gütz, Grütze Müll !
    Das ist das einzigste, was ich aus den Videos raus höre.
    Es ist mir unbegreiflich, wie die sich zu tausenden so auf Deutschlands Strassen aufführen können.
    Wenn es mir irgendwo nich gefällt, dann verlasse ich die Lokalität wieder.
    Also, tut mir den gefallen und geht ALLE zurück in euer geliebtes Türkei !
    Und nehmt eueren Döner, Börek, Claudia Roth samt Türkenfreunde und den ganzen Mist gleich mit.
    Ich will und brauche euch hier nicht !
    Ohne euch wird das Leben hier wieder ein stück weit erträglicher.
    Ach, hab ja vergessen, dass Deutschland Turkish Paradise all inclusive ist.

  66. Laut Polizei gab es „keinerlei nennenswerte Störungen“ bei der Demonstration für den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan.

    Also ungefähr zwei Dutzend verletzte Polizisten, vier zusammengeschlagene Passanten und drei vergewaltigte Frauen. Eben „nix nennenswertes“

  67. Man kann nur hoffen, dass die sog. „Unregelmaesigkeiten“ mit dem leider fehlgeschlagenen Umsturzversuchs der T. Streitkraefte ans Tageslicht kommen und

    Erdowahn anschliessend als Topverbrecher, Despot,
    Luegner von den Staaten dafuer gemieden, besser wie Saddam Hussein erledigt wird und ein Isl. Terroregim weniger existiert.

  68. #79 Johannisbeersorbet (17. Jul 2016 21:32)

    Aber bevor Du allein fortgehst, unterrichte andere im mentalen Widerstand. Uns bahnt sich ein Mehrfrontenkrieg an, der kein historisches Vorbild kennt (außer gewissermaßen in den Mehrfrontenkriegen der Ahnen). Das wird mentale Stärke ebenso ohne Vorbild erfordern, außer vielleicht bei den Weisen alter Zeiten. Kalkuliere bitte, wie du am meisten dienen kannst, und dies kann auch unspektakulär vonstatten gehen. Der beste Lehrer kann ein unbekannter sein. Ruhmsucht haben wir hinter uns, Heldentum kann anders aussehen.

    (Aus der Nachtluft höre ich gerade Unterschall-Jetgeräusche wie das letzte Mal im kalten Krieg.)

  69. #84 Hans R. Brecher (17. Jul 2016 21:38)

    Ich esse Döner sehr gerne.

    Und trotzdem ist dies ein Hasskommentar!

  70. @#69 Niki,

    da hast Du wohl recht, allerdings bin ich trotzdem sehr zuversichtlich – der Dunkelgrüne hat doch nur durch Wahlbetrug gewonnen, es waren bei der ersten Hochrechnung über 58 Prozent für Hofer – bis der Computer abstürzte……und dann ganz plötzlich ein Kopf an Kopf Rennen stattfand…..
    Gottseidank ist der Verwaltungsgerichtshof noch ein Gerichtshof, deshalb die Neuwahl.
    zu den Fickificki Fachkräften – da hast Du recht, allerdings bei uns im Bundesland trauen die sich nicht mal Piep zu sagen – hat am Anfang der Badesaison in kleinen Dörfern schon Vorkommnisse gegeben, die wurden allerdings selbst gelöst…

  71. Würden morgen bereits alle Moslems unser Land verlassen haben, so würde dies nachhaltige Folgen für uns haben. Die Sozialkassen wurden sprudeln, die Kriminalität würde dramatisch sinken, Frauen könnten abends ohne Furcht durch Städte gehen, das Bildungsniveau würde merklich steigen (pisa), niemand bräuchte sich vor Terrorismus fürchten….. Das kann doch niemand wollen.

  72. Was würde unsere Zwei-Klassen-Exekutive / – Judikative wohl mit uns machen, wenn wir einfach mal ganz spontan eine unangemeldete Demo durchführen würden? Ich mag gar nicht dran denken, denn denke ich an das Deutschland des neuen Jahrtausends in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht.

  73. @ #84 Hans R. Brecher (17. Jul 2016 21:38)

    Ich bin gerade in Polen im Urlaub. Zu meinem Erstaunen gibt es hier auch schon einige Dönerläden, allerdings besteht das Personal ausschließlich aus autochthonen Polen und der Spieß aus einer Mischung von Rind und Schwein.

    Nix Halal!

  74. Ich habe auch die Bilder der Demonstrationen der ach so gut „integrierten“ Türken gesehen und deren Interviews verfolgt.
    Wenn die den Erdowahn so lieben und dessen Politik, dann bitte sofort den deutschen Pass abgeben und ab in die Türkei.

    Ich finde es beängstigend, wie schnell sich Tausende dieser Fanatiker in kurzer Zeit auf den Straßen zusammen sammeln können.

  75. #67 Henrica (17. Jul 2016 21:02)

    Hoffentlich bringt Österreich dies fertig. Helmut Kohl hat grosse Schuld auf sich geladen, Merkel kann nur noch mit Nexit, Frexit usw. gestoppt werden. Diese Reihe von blutigen Ereignissen wird nicht mit blumiger Merkel Sprache gestoppt und wird Europa aus seiner gutmenschlichen Euphorie – hoffentlich noch rechtzeitig – wach schütteln.

  76. Irgendwann dreht ein Hausbesitzer zurecht durch und steigt in irgend ein KFZ…
    Den Rest kennt man aus Frankreich….
    Diese Landesfriedensbrecher Horden lassen sich im Video identifizieren!
    Mal sehen ob Maas auch seine Beißerchen so fletscht wie bei Kommentaren auf Fratzenbuch…

  77. #94 Carina (17. Jul 2016 22:12)

    „Ich finde es beängstigend, wie schnell sich Tausende dieser Fanatiker in kurzer Zeit auf den Straßen zusammen sammeln können“
    _________________________________________________

    Ganz genau, aber das kann man auch ändern..Anfang der 20er Jahre brauchte es in Deutschland nur ein Pfiff, dann kamen alle Jungs angerannt…

    ….will heißen, WIR müssten uns alle besser vernetzen!

  78. “ Heim in Reich“…

    ….dafür sollten WIR jetzt Spontandemos veranstalten…

    Alle , die Erdolf gewählt haben , sollen ihm gefälligst nun folgen…

    Schätze, dass da nicht viele hier übrig bleiben….

  79. Alles Show, alles inszeniert!
    Von langer Hand geplant. Erdogan hat die Militärspitze schon vor Jahren ausgetauscht, damit sie ihm nicht gefährlich werden konnte.

    Jetzt hat er freie Bahn gegen Oppositionelle, Kurden und alle Kritiker vorzugehen.

  80. Deutsche mit Migrationshintergrund…so…so.

    Das sind doch aber alles Deutsche und ihre Heimat ist Deutschland.

    Zumindest wird uns das immer wieder von den Medien und Bessermenschen vorgebetet.

    Die Türken zeigen wie es geht: Fahne raus und demonstrieren für die Türkei, die Heimat. Nix da mit Anmeldung und 1 2 3 Polizei- Gewäsch…

  81. Diese regierung muss abgewählt werden. Aber 2017 wird es uns mit rot rot grün noch härter treffen wie es aussieht

  82. Wie kommt ihr darauf das Erdo?an ein Diktator ist , er ist vom Volk gewählt worden und ist rechtens an der Macht,man nennt das auch freie demokratischen Wahlen, für die ,die den unterschied nicht kennen zu Diktatur , also bleibt sachlich und kaut nicht auf den Häppchen der Medien rum die euch in den Mund gelegt werden.

  83. Vorhin hab ich einen Bericht aus Nizza gesehen, wo Leute an einem Denkmal getrauert haben. Dahinter wehte der türkische Halbmond, weil eine Demo von Anhängern des Sultans stattfand.
    Passender geht es kaum. Die Kuffar betrauern ihre Toten und im Hintergrund demonstrieren die neuen Herren.

  84. Ich dachte immer, daß Demonstrationen angemeldet werden müssen. Aber manche sind eben gleicher als die Gleichen. Von wegen Einigkeit und Recht und Freihet. Statt dessen Einigkeit, Unrecht und Freiheit.

  85. #7 Durchblicker (17. Jul 2016 19:48)
    Die Deutsch-Türk-Deutschen sind ja super integriert….

    So etwas wie Deutsch-Türken gab es nie und gibt es nicht. Diese ganzen islamischen Faschisten die Erdogan wählen und ständig auf deutschen Straßen von Eroberungen schwadronieren sind Türken die sich hier eingenistet haben. Nicht mehr und nicht weniger…und schon gar nicht deutsch!

    Diese Menschen werden niemals als Deutsche angesehen werden. Ich verwahre mich auch gegenüber dem Gedanken, dass Menschen aus der Türkei oder Arabien im Ausland behaupten sie seine „Deutsche“ nur weil sie die Deutsche Pappa in der Hand haben.

  86. Wie schnell in Istanbul die Imame von den Minaretten das Volk zum Kampf aufrufen konnten ist erschreckend. Je mehr Moscheen in Deutschland, je mehr Minarette, je mehr Menschen muslimischen „Glaubens“ um so gewaltiger wird die Schlacht welche sich langsam aber sicher andeutet. Egal oib sie fliesend deutsch sprechen oder einen Personalausweis besitzen, wenn der Imam ruft werden sie nicht mehr unsere friedlichen Mitbürger sein darauf könnt ihr euch verlassen. Wir haben uns das trojanische Pferd ins Land geholt.

  87. #103 Dakika (17. Jul 2016 23:18)

    Wie kommt ihr darauf das Erdo?an ein Diktator ist , er ist vom Volk gewählt worden und ist rechtens an der Macht,man nennt das auch freie demokratischen Wahlen, für die ,die den unterschied nicht kennen zu Diktatur , also bleibt sachlich und kaut nicht auf den Häppchen der Medien rum die euch in den Mund gelegt werden.
    ____________________________________

    Ist ja lustig….und wenn alle Kandidaten vorher verhaftet,denunziert oder sonst wie eingeschüchtert werden, so dass es nur den EINEN zu wählen gibt?…
    (Die Türken haben sich nun für den Fascho – Islam entschieden) -(Welches Sie nun zu meinem Feind macht) PUNKT!…

    ….Ist ja auch Latte, geht jetzt alle einfach zurück, in eure, Islamo, faschistische – Diktatur, namens -TÜRKEI..und gut is…Geht Erdolf huldigen und, und, und,..aber NICHT VON HIER AUS…

    ..Sorry, aber dein jämmerlicher Versuch, diesen verschissenen Diktator hier bei uns zu huldigen…ich glaube Du bist hier irgendwie falsch abgebogen!

    ……….Gute Heimreise!

  88. War grad an der Tankstelle, hab mitbekommen wie sich ein Kunde mit dem Angestellten unterhalten hat….es ging um die Geschehnisse der letzten Tage! Der Kunde sagte: „Nächstes Jahr geht es auch bei uns los“ Alle wissen es, ahnen es und spüren es!! Doch keiner tut etwas dagegen:-((( was muss noch alles passieren??

  89. Das ist längst nicht mehr Deutschland.
    Da stellen primitive, archaische, brutalisierte Islamisten aus der Türkei die Mehrheit.
    Die deutsche Polizei wirkt hier völlig verloren.
    Aber die neue Polizei soll ja jetzt verstärkt auch mit Türken besetzt werden.

  90. #107 ThomasEausF (18. Jul 2016 00:12)

    Ich dachte immer, daß Demonstrationen angemeldet werden müssen. Aber manche sind eben gleicher als die Gleichen.
    Von wegen Einigkeit und Recht und Freihet. Statt dessen Einigkeit, Unrecht und Freiheit.

    Das dachte ich auch, dass Marschdemos (Versammlungen usw.) grundsätzlich 48 Std. vorher angemeldet sein müssen und z.B. die Route
    der Demo definiert sein muss.

    Aber wie man sieht geht es auch ohne Anmeldung bzw. sind sogenannte „Spontanversammlungen“ von einer Anmeldung ausgenommen.

  91. Dass der „Putsch“ von Erdogan inszeniert ist, das ist meine persönliche Meinung.

    Die Tatsache, dass dieser „Putsch“ der Anfang vom Ende Erdogans und der Türkei ist, davon bin ich mir überzeugt.

    Seine Sündenböcke und Bauernopfer haben allesamt auch Familie und Freunde.

    Hier beginnt etwas kritisches, auch wenn Herr Erdogan meint, „am Ziel“ angekommen zu sein.

  92. Volksverarsche
    Es ist wieder nur ein Versuch, dem Volk Schokolade ums Maul zu schmieren, das dann wieder einmal feststellen muß, daß es Scheiße ist.

  93. diese Herzensgüte, die der Islam immer wieder versprüht 🙁

    http://www.krone.at/Oesterreich/Das_Herz_schlaegt_dort._wo_die_Heimat_ist-Erdogan-Fans_in_Wien-Story-520366

    Die Ersten der inzwischen schon dritten Generation waren vor 50 Jahren gekommen, und sie blieben bis heute der Albtraum jedes Integrationspolitikers.

    Sie folgen willig einem Führer, der Bürgerrechte mit Füßen tritt und Assimilation als „Verbrechen“ bezeichnet. Einem Mann zwischen Größenwahn und Paranoia, der seine Landsleute im Ausland als Verlängerung der großen Türkei betrachtet und auch mobilisiert.

    Was sind sie nun wirklich? Türken und/oder Österreicher? Ein „Allahu Akhbar“- Rufer dieser Nacht, der vielen die Augen geöffnet hat, brachte es auf den Punkt: „Das Herz schlägt dort, wo die Heimat ist.“

    PS: Diese beispiellose Verhaftungswelle in der Türkei kann nur vorsorglich geplant gewesen sein. Das lässt den Schluss zu, dass wir es mit einem wohl vorbereiteten Erdogan- Putsch zur großen Abrechnung mit (vermeintlichen) Gegnern zu tun haben, bei dem die dilettantischen Putsch- Militärs die Rolle von nützlichen Idioten gespielt hatten.

  94. Erdogans westliche Provinz Deutsch-Turkistan steht kurz vor der feindlichen Übernahme.
    tebrik ederim ! Ben sevmek onu !!
    Zum Kotzen !!

  95. Seht Ihr den Unterschied ?
    Die kriegen in einem fremden Land ruckzuck zehntausende auf die Straße und wir schaffen nicht mal einen Bruchteil davon im eigenen Land obwohl von denen vernichtet werden.

  96. Wie den N24-Nachichten heute morgen zu entnehmen ist, hat sich das Thema EU-Beitritt und VISA-Freiheit für die Türken erst mal erledigt. Ferner ist das Flüchtlingsabkommen in Gefahr; nein, gescheitert, sage ich. Erdogan hat seine Milliarden abkassiert, die vermutlich schon verpufft sind.

    Rein formell, so ein Sicherheitsexperte heute morgen, ist die Türkei eine Demokratie. Dieses Formelle wird sich aber in Zukunft als ein Blankocheck erweisen. Denn nun wünscht sich der Demokrat, Erdogan, nicht nur die Todesstrafe für potenzielle Putschisten, sondern auch für seine friedliche(!) Gegner.

    Seit Tagen ist von einer „Säuberungsaktion“ Erdogans in den Medien zu hören. Ist damit in Wirklichkeit Erdogans „Endlösung“ gemeint!?

    Es bleibt spannend

  97. Seit 2004 esse ich keinen Dönerbuden mehr….

    Wenn ich der Meinung bin, dass wir nicht einen einzigen Türken in Deutschland brauchen, ist das eine Hassmeinung oder gar Volksverhetzung ??

Comments are closed.