sophieSchon der Titel des STERN-Artikels vom 19.8. von Sophie Albers, einer umtriebigen, auf allen (Presse-)Hochzeiten tanzenden Karrierejournalistin, beginnt mit einer Lüge und soll dazu dienen, den Gewalt- und Mösenkult namens Islam auf die linksdrehende Diskursebene vergangener lila Latzhosentage zu heben und irgendeinen Scheiß mit Frauenrechten zu faken: Die Angst vor der angezogenen Frau.

(Von Akif Pirinçci)

Die Intention dahinter ist, daß in des Lesers Kopf dadurch automatisch Assoziationen an die PorNO-Kampagne von Alice Schwarzer von 1987 und an ähnliche herbeihalluzinierte sexistische Zumutungen in der jetzigen Öffentlichkeit, z.B. in der Werbung, implantiert werden sollen. Doch die Frau, so die Botschaft von Sophie, wehrt sich gegen die Sexualisierung ihres Alltags, indem sie sich aus Protest zugeknöpft gibt. Dafür wird sie von einheimischen Unholden bestraft, denn:

… immer mehr Europäer (wollen) muslimischen Frauen an den Stoff.

Vielleicht wollen die Europäer, die von Haus aus alle (weiße) Männer sind, der muslimischen Frau sogar an die Wäsche. Da sei der STERN davor! Sie haben es erraten, es dreht sich um den Burkini, das Ganzkörper-Kondom, in dem das Moslemfräulein in unseren Bädern so gern schwimmen möchte. Ja, in unseren Bädern, denn Moslems besitzen in ihren Herkunftsländern keine öffentlichen Schwimmbäder, weil sie schon über Gebühr mit Moscheenbauen und der Herstellung von Peitschen und Eisenstangen für die Bestrafung von Frauen, welche so verdorben waren, sich vergewaltigen zu lassen, beschäftigt sind. Deswegen ist in jenen Gegenden der Burkini weitgehend unbekannt, und des Mannes Menschenkuh darf höchstens mal unter der Aufsicht ihres Eigentümers in ihrer sackähnlichen Gewandung am Strand bis zu den Knien ins Wasser gehen. Sophie vergißt zu erwähnen, daß der Burkini vornehmlich eine europäische Erfindung ist, damit der Moslem, dessen Hauptcharakteristika die Aufdringlichkeit und Impertinenz ist, seinen durch und durch sexualisierten Gotteswahn auch zu dem Ort trägt und darin zur Schau stellt, den er eigentlich aus tiefstem Herzen verachtet, nämlich den Ort, in dem sich der menschliche Körper halbnackt zeigt. Da Sophie für den STERN arbeitet, hat sie natürlich nicht den blassesten Schimmer davon, welche weltanschaulichen und handfesten Kriege um Aufklärung, Freiheit, um die Gleichwertigkeit von Mann und Frau und insbesondere um die sexuelle Freiheit dafür nötig waren, daß eine Frau im Bikini heutzutage am Wasser liegen kann, ohne gleich von irgendwelchen Neandertalern belästigt, vergewaltigt und gesteinigt zu werden. Nein, ihre Sorgen gelten der Neandertalerin im Burkini mit ihrem gefährlichen Trottel-Aberglauben aus der Wüste und ihrer Paranoia, daß ihr Geschlecht nonstop Fickattacken provoziert, wenn sie nicht eine mobile Gefängniszelle mit und um sich herumträgt. Das versteht Sophie unter der Freiheit der Frau. Dabei ist ihr kein falscher Pathos zu billig:

Im Jahr 2016, im weltoffenen Deutschland, im toleranten Frankreich, mitten im aufgeklärten Europa werden Frauen beschimpft und angegriffen, weil sie zuviel Stoff auf der Haut tragen.

Man fragt sich, wann Sophie zuletzt im „toleranten Frankreich“ gewesen war, also in dem Land, welches im bluttriefenden Griff der Mohammed-Sekte vor sich hinstirbt, in dem fast wöchentlich eben von diesen Intoleranten Einheimische geköpft, in die Luft gesprengt, von Lastwagen überfahren, erstochen und erschossen werden und in dem es inzwischen zu großen Teilen wie in Afrika oder Bagdad aussieht. Das tolerante Frankreich ist längst Kriegsgebiet, gute Sophie, und tolerant sind dort nur noch diejenigen, die wegen fortgeschrittenem Schwachsinn in der Klinik von Pflegern mit Brei gefüttert werden müssen. Und was Deutschland anbelangt, ist es nicht nur „weltoffen“, sondern schon arschoffen. Gerade übrigens in Schwimmbädern, wo die Brüder der Burkini-Trägerinnen am laufenden Band Frauen, Mädchen und Kinder begrapschen, sexuell nötigen und vergewaltigen. Ach ich vergaß, du bist ja von der Presse und liest keine Zeitung, sondern machst dir die Welt, wie sie dir gefällt. Dafür bist du sogar bereit, das falsche Argument der Feinde deiner fraulichen Freiheit zu übernehmen:

Aber aktuell befinden sich tatsächlich Vertreter europäischer Demokratien auf dem Kreuzzug gegen Frauen im Burkini.

Soso, Kreuzzug also, jene argumentative Moslemkeule, welche immer dann zuschlägt, wenn beim weißen Mann Schuldgefühle wegen längst zur Staub und Asche gewordener Historie erzeugt werden sollen. Du hast von Kreuzzügen die Oberahnung, wie es scheint. Dann müßtest du aber wissen, daß die Kreuzzüge damals eine Reaktion auf die Aggression des sich gewaltsam ausbreitenden Islam im Nahen Osten waren und nicht umgekehrt. Doch geschenkt. Viel wichtiger ist für dich, wer mehr drauf hat, wir oder sie:

Wer sind wir, dass wir meinen, mit einem Blick beurteilen zu können, welche Frau unterdrückt wird und welche nicht?

Die Formulierung „Wer bin ich, daß …“ oder „Wer sind wir, daß …“ wird verwendet, um sich vor einer Autorität vorauseilend oder dieser schmeichelnd klein zu machen, z.B. derweise: „Wer bin ich, daß ich einem solchen weisen Menschen wie dir Ratschläge erteilen könnte?“ Ja, wer sind wir, daß wir in unserem eigenen Land und in unseren eigenen Schwimmbädern darüber bestimmen wollen, wie die Vorschriften hinsichtlich der Badebekleidung auszuschauen haben? Wir sind so klein und so dumm und so unproduktiv gegenüber Moslems, die uns nicht nur kulturell himalayahoch überlegen sind, sondern auch die Quantenphysik entdeckt und das iPhone und vermutlich die Sozialhilfe erfunden haben. Zwar haben wir in den letzten Jahrzehnten ein Arschvoll Pragraphen ins Gesetzbuch aufgenommen, weil wir genau wußten, daß eine Frau selbst durch die Zurschaustellung ihrer Schönheit in der Werbung als unterdrückt zu gelten hat, aber bei der Burkini-Frau haben wir in dieser Sache null Ahnung, weil es sich dabei um ein frisch gebeamtes Alien mit Möse aus dem All handelt. Zwar sind komplette Bibliotheken mit dem Thema Frauenunterdrückung vollgeschrieben, doch wenn Vorzivilisierte nicht nur demonstrativ, sondern aggressiv, um nicht zu sagen penetrativ eine freiheitliche Zivilisation vergewaltigen, ist es nicht die Aufgabe von Freiheit, sondern das genaue Gegenteil davon.

Am Ende ihres Artikels zitiert Sophie wie erwartet den Artikel 4 des deutschen Grundgesetzes, wo es um Religionsfreiheit und so geht, obwohl im Koran meines Wissens nix vom Burkini steht. Natürlich weiß sie, daß diese Grundgesetze zu einer Zeit geschrieben worden sind, als die Moslems noch ihre Häuser aus Kameldung bauten und nicht einmal wußten, daß andere Erdteile überhaupt existieren. Dabei ist die Sache denkbar einfach, Sophie. Versetze dich ein paar Jahre in die Zukunft und tauche ein in ein Bild, in dem von 400 weiblichen Badegästen in einem Freibad 375 in Burkinis gekleidet sind. Warum so viele Frauen im Freibad? Na ist doch klar, wegen der Religionsfreiheit haben es die so freiheitlichen Moslems irgendwann durchgesetzt, daß Männer und Frauen getrennt baden müssen. Aber bleiben wir bei dem erwähnten Bild. Hast du noch Bock in ein Schwimmbad zu gehen, wo fast alle Frauen angezogen sind und selbst an einem heißen Sommertag der üble Gestank einer religiösen Geisteskrankheit in der Luft liegt und die ekelhafte Sexneurose primitiver Männer die Eleganz und die Schönheit unserer Körperkultur und unserer Alltagsästhetik verwüstet haben? Nein? Dann halt den Mund!

(Im Original erschienen auf der-kleine-akif.de)


» info@stern.de

image_pdfimage_print

 

162 KOMMENTARE

  1. Es tut Leid es zu sagen, aber es gibt gehirngewaschene Frauen die erst aufwachen werden wenn sie Vergewaltigung selbst mal am eigenen Leibe erfahren!

  2. „Da Sophie für den STERN arbeitet, hat sie natürlich nicht den blassesten Schimmer davon, welche weltanschaulichen und handfesten Kriege um Aufklärung, Freiheit, um die Gleichwertigkeit von Mann und Frau und insbesondere um die sexuelle Freiheit dafür nötig waren, daß eine Frau im Bikini heutzutage am Wasser liegen kann, ohne gleich von irgendwelchen Neandertalern belästigt, vergewaltigt und gesteinigt zu werden.“
    ————————————————————————-

    So was lernt man ja in den Schulen kaum noch! Deutsche Geschichte besteht dort ja bekanntlich nur aus 12 Jahren: 1933-45!

  3. LEUTE festhalten..

    Der LACHER zum Wochenende!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Thomas Strobl (CDU):

    „Der Staat hat für die Sicherheit der Menschen zu garantieren.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel und Konsorten bringen den Moslem-Terror in unsere Städte, sehen zu wie unsere dt. Frauen und KINDER durch Asyl-Invasoren vergewaltigt werden, wie Clans unsere Städte terrorisieren, wie ausländische Einbrecher unsere Häuser ausrauben, wie alte Leute auf der Straße geschlagen und ausgeraubt werden ABER wir dürfen uns nicht schützen..

    Nee is klar. Am Arsch!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Exklusiv

    Strobl kritisiert Petry für Äußerung zu privatem Waffenkauf

    Berlin. AfD-Chefin Petry hat sich für Waffen in Privathaushalten ausgesprochen. CDU-Vize Strobl warnt vor Waffengebrauch in „Wild-West-Manier“.

    Der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Thomas Strobl hat AfD-Chefin Frauke Petry für ihre Äußerungen zu privaten Waffenkäufen scharf angegriffen. „Offenbar will Frau Petry, dass der Staat kapituliert und die Bürgerinnen und Bürger sich selbst in Wild-West-Manier schützen“, sagte Strobl, der auch Innenminister in Baden-Württemberg ist, dieser Redaktion. „Der Staat hat für die Sicherheit der Menschen zu garantieren.“

    http://www.derwesten.de/politik/strobl-kritisiert-petry-fuer-aeusserung-zu-privatem-waffenkauf-id12117357.html

  4. Sie werden sich FÜGEN, die Frauen. Sie werden NICHT kämpfen. ALLE.

    Von einer Frau werden wir regiert.

  5. es dreht sich um den Burkini, das Ganzkörper-Kondom

    Vor einigen Tagen berichtete n24 über die Korsen, die sich gegen diese Gespenster wehrten. Ein Sprecher-Fuzzi, genauso hirngewaschen wie Sophie Albers, sagte allen Ernstes in onkelhaftem Tonfall:

    „Der Burkini bedeckt den ganzen Körper. Nur Gesicht, Hände und Füße sind nackt.“

    Soweit sind wir schon in dieser irrsinnigen Anbiederung an die islamische Neurose von „nackt“, daß jetzt schon von deutschen Medienfuzzis stinknormale Hände und das Gesicht als „nackt“ bezeichnet werden.

    Genauso beknackt wie die Islamneurose, Frauen in Sommerkleidern als „halbnackt“ zu bezeichnenen. Wenn dagegen der unappetitliche islamische Pascha in Shorts, Schlappen und Muskelshirt dahergockelt, ist das natürlich keineswegs „halbnackt“.

    Dieses „nackt“-Geschrei, sowie was nicht der islamischen Frauenuniform entspricht, ist eine moderne, mit dem Islam eingeschleppte Seuche.

    Und die Nachthemdbrüder und Stoffgespenster auch.

  6. #1 ridgleylisp

    Ich fürchte, solche Frauen wachen nicht mal nach einer Vergewaltigung auf. Und falls doch, behalten sie das Erlebnis für sich, denn die Tat anzuzeigen, könnte ja der AfD nützen.

  7. Art. 4 GG hat mit der Bekleidung nichts zu tun!
    Wenn ich das kleine Mädchen mit einer Kette um den Hals hinter mir herziehen, sieht sie dann mit einem Blick wer unterdrückt wird?
    Wer liest das Blatt eigentlich noch?

  8. Alleine schon die Tatsache, das sich Moslemfrauen offenkundig nicht waschen dürfen, da sie sich ja in irgendeiner Weise (Allah sieht alles) zeigen müßten, möchte ich mir den Mief und die Optik unter diesem islamischen „Festzelt“ nicht einmal ansatzweise vorstellen müssen.
    Erst recht nicht, das der Muselmann sein armseliges Kamelwürstchen da auch noch reinstecken will. Das nenn ich mal tapferen Dschihadisten, der so ein Opfer für den Geburten-Dschihad auf sich nimmt. Naja, für den Spaß sind ja deutsche Schlampen, wahlweise kleine Jungs mit oder ohne „NO“-Klebe-Tattoo da.
    Und so ein ekliges Pseudoweib will mittels eines ähnlichen Kleidungsstück doch mal versuchen, die Benutzung von Wasser im öffentlichen Freibad am praktischen Beispiel auszuprobieren!?
    Woanders nennt man sowas Biologische Kriegführung und das soll doch nach Haager Landkriegsordnung doch angeblich verboten sein!
    EXTRA-PFUI!

    Ich krieg alleine schon von der Vorstellung Ekel-Pusteln 🙁

  9. #3 Drohnenpilot (21. Aug 2016 12:20)

    LEUTE festhalten..

    Der LACHER zum Wochenende!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Thomas Strobl (CDU):

    „Der Staat hat für die Sicherheit der Menschen zu garantieren.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel und Konsorten bringen den Moslem-Terror in unsere Städte, sehen zu wie unsere dt. Frauen und KINDER durch Asyl-Invasoren vergewaltigt werden, wie Clans unsere Städte terrorisieren, wie ausländische Einbrecher unsere Häuser ausrauben, wie alte Leute auf der Straße geschlagen und ausgeraubt werden ABER wir dürfen uns nicht schützen..

    Nee is klar. Am Arsch!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Exklusiv

    Strobl kritisiert Petry für Äußerung zu privatem Waffenkauf

    Berlin. AfD-Chefin Petry hat sich für Waffen in Privathaushalten ausgesprochen. CDU-Vize Strobl warnt vor Waffengebrauch in „Wild-West-Manier“.
    ……………………………………..

    Im „Wilden Westen“ war es sicherer als heutzutage in vielen Gegenden Doischelands.

  10. Ach Akif, ich mag dich, obwohl ich homosexuell bin, denn du schreibst brilliant und ich weiß, wir würden uns verstehen:
    „Wer sind wir, daß …“ wird verwendet, um sich vor einer Autorität vorauseilend oder dieser schmeichelnd klein zu machen…“
    Stimmt. Ich glaube, die Trulla oben will Päpstin werden, erinnert mich frappierend an Franziskus:
    „Wenn eine Person homosexuell ist und Gott sucht und guten Willens ist, wer bin ich, über ihn zu richten?“, fragte Franziskus rhetorisch.“

    Selbst ernannte Päpstin der Gutmenschreligion der NWO-Gläubigen.

    Ich denke, niemand von uns will Burkaträgerinnen an die Wäsche. Ich hab nichts dagegen, wenn sie Burka tragen, solange sie dies in Kabul tun. Sicherheitshalber würde ich an deren Stelle 2 Burkas übereinander tragen und noch nen schwarzen Mantel drüber, auf dass der kranken Bekleidungsvorschrift eines sadistischen Kinderfreundes auch bloß Genüge getan ist. Hier hat das nichts verloren, das ist nicht deutsch. Hakenkreuzsymbole des ISlam gehören nach ISlamien.

  11. Sophie vergißt zu erwähnen, daß der Burkini vornehmlich eine europäische Erfindung ist, damit der Moslem, dessen Hauptcharakteristika die Aufdringlichkeit und Impertinenz ist, seinen durch und durch sexualisierten Gotteswahn auch zu dem Ort trägt und darin zur Schau stellt, den er eigentlich aus tiefstem Herzen verachtet, nämlich den Ort, in dem sich der menschliche Körper halbnackt zeigt.

    Wollte ich nur noch mal herausstreichen, danke Akif. Genau wie der Döner eine Erfindung aus Deutschland ist. „Wir“ müssen denen jetzt sogar schon die Klamotten und das Futter erfinden, damit sie weiter in ihrem primitiven Sonderstatuswahn leben können.

  12. Selbst in Istanbul trägt keine Frau ein Kopftuch. Aber vielleicht hat Erdogan inzwischnen alle Nichtkopftuchträgerinnen in Gefängnisse überführt.

    Damit ist das Kopftuch in der Türkei ein Zeichen von Hinterwäldlertum.

    Wir sollten keine Zeit mit Hinterwäldlerinnen verschwenden, die sogar eine Burka tragen wollen.

  13. Die Asylanten werden immer mehr von unserem Lebensraum in Beschlag nehmen.
    Schwimmbäder sind nur ein Teil davon.
    Die Bad Saarow Kur GmbH ist offensichtlich ein privater, gewinnorientierter Betreiber.
    Er muss auf seine gut zahlenden Gäste Rücksicht nehmen. Bad Saarow ist ein Kur-, kein Spaßbad.
    Wir gehen auch nur noch in solche Spa’s, auch wenn es teuer ist.
    Meine Frau, selbst voll integrierte und erzchristliche Ausländerin aber durchaus locker drauf, mag auch nicht ständig angestarrt werden von den dauergxxx (Akif-Sprache ) Negern und Muslimen und ich kann doch nicht ständig um sie herumscharwenzeln nur weil sie sich am Kiosk ein Eis kaufen will.

    Das halbherzige Burkaverbot (halbschwanger gibt es auch nicht) von der Innenministerkonferenz wird zu unzähligen Prozessen führen und die Islamisten/Muslime werden am Ende Recht bekommen.

  14. Noch schlimmer, als das von Herrn Pirincci angesprochene, ist die Verhöhnung der Opfer. Frauen, wie Sabatina James und diejenigen, welche sie versucht, aus dem Faschislam rauszuholen, leiden fürchterlich (was uns soziopathischen und empathielosen Nazis seltsamerweise sehr zu Herzen geht). Ihnen spuckt diese Schornalistin gehörig ins Gesicht, so richtig mit grünem Schleim.
    Als es in diesem Sommer doch mal 30 Grad hatte, sah ich in meinem Ort neun-zwölfjährige Mädchen dick angezogen im SCHWARZEN(!!!) Nikab.
    Was bedeutet schwarz? Diese „Frau“ ist verheiratet (!!!) – so hat es mir ein Araber erklärt. Frauen, die nicht in festen Händen sind, dürfen bunte Niquabs oder Kopftücher tragen.
    Diese armen Mädchen sind angezogen gewesen, als herrschte hier ein sibirischer Winter. Super, du Schornalistin! Mit deinem Hass auf Frauen und Kinder hast du gezeigt, welch faschistisch Geistes Kind du bist!

    Bei dieser Dame kann ich leider nur eines sagen: Hoffentlich wird sie das nächste Vergewaltigungsopfer und nicht eine Frau, die Grips im Kopf hat!

    Wer ist der größere Sünder? Der Sünder oder derjenige, der sein Leben dem Sünder unterwirft?

  15. An Sophie Albers (Stern):

    Ich nehme mir die Freiheit, meinem Abwehrreflex zu folgen; in dem ich Menschen aus der Halal-Burkistan, mit Skepsis und Ablehnung begegne. So wie jeden Fanatiker und Bigottnik, die mir meine Unmündigkeit in gelebtem Alltag, infrage stellen.

  16. Ist immer wieder interesant wie die linken Schlampenweiber beim Thema Schisslam ihre Argumentation plötzlich um 180 Grad (ver)drehen, um sie kultursensibel anzupassen.

  17. @ Nr. 1 ridgleylisp (Hoffe, ich hab das richtig geschrieben 🙂
    „Es tut Leid es zu sagen, aber es gibt gehirngewaschene Frauen die erst aufwachen werden wenn sie Vergewaltigung selbst mal am eigenen Leibe erfahren!“
    Leider ist damit keineswegs gesagt, DASS eine Vergewaltigung dazu führt, dass win Umdenken einsetzt. Ich kenne eine GutmenschIn, die sich für ne Heilige hält. Die hetzt immer noch fleißig gegen Nazis, wo keine sind, ist gegen langes Wegsperren von Vergewaltigern etc…
    Leider wählen viele Grün und sind vollkommen zufrieden mit den gelieferten Verhältnissen….

  18. #3 Drohnenpilot (21. Aug 2016 12:20)

    Strobl kritisiert Petry für Äußerung zu privatem Waffenkauf

    Berlin. AfD-Chefin Petry hat sich für Waffen in Privathaushalten ausgesprochen. CDU-Vize Strobl warnt vor Waffengebrauch in „Wild-West-Manier“.

    Der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Thomas Strobl hat AfD-Chefin Frauke Petry für ihre Äußerungen zu privaten Waffenkäufen scharf angegriffen. „Offenbar will Frau Petry, dass der Staat kapituliert und die Bürgerinnen und Bürger sich selbst in Wild-West-Manier schützen“, sagte Strobl, der auch Innenminister in Baden-Württemberg ist, dieser Redaktion. „Der Staat hat für die Sicherheit der Menschen zu garantieren.“
    ———————————————-
    Wenn’s im Westen schlimmer zugeht, als im „Wilden Westen“, muß man sich dementsprechend anpassen. Was das heißt? Es ist mein ureigenstes Recht, mich und meine Familie zu schützen. Da steht auch kein Staat darüber.

  19. Danke Akif für den brilianten Artikel. Nur bei einem Punkt stimme ich nicht zu:

    Moslems sind keine Neandertaler.

    Die Ureuropäer aus dem Neandertal wurden von „Flüchtlingen“ aus Afrika ausgerottet. Wahrscheinlich waren die Neandertaler TOLERANT und stolz darauf. Nunja.

  20. #8 johann (21. Aug 2016 12:29)

    Genial geschrieben.

    Und: Es geht auch ohne Fäkalvokuabular.

    Yep. Gefällt mir so auch gleich viel besser.

    Und ansonsten fällt mir zu dem Artikel nur der schöne Satz von Billy Wilder ein: „Es beginnt mit einem Erdbeben und steigert sich dann“.

  21. Es ist längst überfällig und Hohe Zeit , dieses manische,hochneurotische Matriarchat in Medien und Politik zu entsorgen, denn sie können es nicht bzw. konnten es noch nie und werden es auch niemals können.
    By the way,solche irregeleiteten Pseudo- Linke-Möchtegern-Intellektuelle, gab es schon in den Siebzigern zuhauf,allerdings noch nicht so pathologisch bzw.Lobus frontalis-gestört.

  22. @Haremhab: In diesem Bericht heißt es, man solle Bargeld horten. Ich verstehe diese Po-Litiker nicht mehr. Bargeld abschaffen aber Bargeld aufbewahren; Keine Terrorgefahr aber Notwendigkeit, sich für den Fall eines Terrorangriffs zu rüsten.

    Wer`s jetzt nicht begreift, wird sterben und das mit einem dümmlich fragenden Gesichtsausdruck. Vorher wird derjenige noch sagen: „Ich habe das alles nicht gewusst.“, aber ich antworte: „Der Koran lag überall aus. Haste gelesen? Nee? Tja.“

    Dummheit schützt vor Strafe nicht.

  23. Und wieder eine mehr:

    Der Frau Sophie Albers wünsche ich eine bitterböse Erfahrung mit drei „ganz großen“ Negern.
    Durch ihre roten Haare wird es wahrscheinlich besonders „schön“ für sie werden, weil die Neger wahrscheinlich denken werden, sie ist die Tochter des Teufels.

    Bitte liebe Neger, wenn schon, dann sie.
    Sie will das so!

  24. @BenniS: Ich habe sehr wohl etwas dagegen, auch wenn sie es in Kabul tun, denn der Islam ist Faschismus und muss beendet werden – weltweit! Es kann nicht sein, dass Leute unter dieser Idiotologie leiden müssen!

  25. #19 BenniS (21. Aug 2016 12:41)

    @ Nr. 1 ridgleylisp (Hoffe, ich hab das richtig geschrieben

    ————————————————-
    Um dem zu entgehen, einfach gewünschte Zeile markieren (linke Maustaste gedrückt halten und mit der Maus über die Zeile ziehen), danach CTRL+C drücken. Kommentarfeld anklicken und CTRL+V drücken und schon ist die Zeile fehlerfrei im Kommentarfeld.

  26. Die progressive Sophie Albers heißt mit vollem Namen Sophie Albers Ben Chamo. Ich finde, das deutet darauf hin, dass sie mit einem Rechtgläubigen verheiratet ist.

  27. Bitte „Ben Chamo“ in die nächste Klapse zwangseinweisen! Und gleich an Ort und Stelle das „Deutschland verrecke!“ auf der Stirn wegoperieren!

  28. ..Versetze dich ein paar Jahre in die Zukunft und tauche ein in ein Bild, in dem von 400 weiblichen Badegästen in einem Freibad 375 in Burkinis gekleidet sind. Warum so viele Frauen im Freibad? Na ist doch klar, wegen der Religionsfreiheit haben es die so freiheitlichen Moslems irgendwann durchgesetzt…

    Ich könnte mir auch vorstellen, daß die Polizei in Zukunft Burkinis auch für Nichtmusliminnen empfiehlt. Sollten die Grapschattacken weiter anhalten und zunehmen, wäre es vielleicht die einzige Möglichkeit für Atheistinnen oder Christinnen, überhaupt noch einmal ungestört schwimmen zu gehen.

  29. @ haremhab

    Wie die FAS berichtet, würde außerdem die „Notwendigkeit eines verlässlichen Alarmsystems, einer Härtung von Gebäuden und ausreichender Kapazitäten im Gesundheitssystem“ erörtert. „

    „Härtung von Gebäuden“? Was meinen die denn damit? Soll jetzt jeder seinen „Panic room“ einbauen? Einen Privatbunker wie die Israelis?

    Muss ja schon ziemlich die Lunte brennen, wenn die Regierung, die ja sonst so bemüht ist, nur Infos rauszulassen, die die Bevölkerung NICHT „beunruhigen“, solche Ratschläge erteilt.

    Der Ratschlag mit dem Bargeld ist allerdings so lächerlich wie der der DDR-Regierung, im Falle eines Atomkriegs die Fensterscheiben von innen weiß zu streichen….

  30. #1 ridgleylisp,

    Sie brauchen sich doch nicht zu entschuldigen – und nicht mal dann wenn es passiert, werden diese irren Weiber zur Besinnung kommen – nein, sie werden sich noch entschuldigen und hoffen, der ganze Dreck wird nicht von rääächhhtsss instrumentalisiert.

  31. Wer die Macht über die Frauen hat, darf sich fortpflanzen. Daher pflanzt sich auch die Frauenunterdrückung fort. Sophie hat nicht geschnallt, dass sie schon längst FÜR ihre Unterdrücker schreibt. Wahrscheinlich kann sie den Einzug in den Harem kaum erwarten. Sie wird dort LIEBLINGSSKLAVIN sein wollen … und auch werden. Denn sie ist ehrgeizig.

  32. Aber aktuell befinden sich tatsächlich Vertreter europäischer Demokratien auf dem Kreuzzug gegen Frauen im Burkini. So heißt der Ganzkörper-Badeanzug für strenggläubige Musliminnen, der aus dem gleichen Material ist wie unsere Badeanzüge, aber eben außer Gesicht, Händen und Füßen alles bedeckt.

    Im Koran steht aber nichts von Burkinis. Ist also eine neumodische Erfindung. Was hat der Burkini also dann mit „strenggläubigen Musliminnen“ zu tun?

  33. #4 Eigenvalue,

    das ist natürlich ausgemachter Quatsch – viele Frauen werden kämpfen (ist halt leider eine Minderheit) und lieber draufgehen und andere mitnehmen, als sich dem ganzen Dreck zu fügen.

  34. #31 Babieca (21. Aug 2016 12:53)

    OT

    Alle hierbleiben! Der Albtraum hört nicht auf:

    Allen untergetauchten Ausländern in Deutschland soll der Weg in die Integration geebnet werden, fordert Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke). Grund: „Die sind Freiwild für Kriminelle.“
    ———————————————-
    Die SED wollte vor 89 schon, das alle hierbleiben und hinderten „Ausreisewillige“ mit Waffengewalt, an der innerdeutschen Grenze, an ihrem Vorhaben.

  35. Sophie Albers ,

    wenn Blödheit klein machen würde, dann müßte dieses ES mit Stelzen unter dem Teppich laufen !!!

    Karl, mei Tropfen……..

  36. Heute wieder unfreiwillige Satire auf der SPON-Hauptseite:

    Erst wird getitelt:

    „Katastrophenfall Bundesregierung will Bevölkerung zu Hamsterkäufen raten“

    Gleich dahinter die Kolumne von Georg Diez:

    „Plädoyer für mehr Optimismus“.

    Wuhaha – und nicht vergessen: Im Falle eines Atomkriegs unter den Tisch kriechen und die Aktentasche als Schutz auf den Kopf halten. Und immer schön optimistisch bleiben.

  37. DIE WELT:

    Geheimdienst MIT
    Erdogans Agenten bedrohen Türken in Deutschland

    Der WELT-Bericht ist ziemlich verharmlosend.
    Erdodan lässt nicht nur oppositionelle Türken bespitzeln.
    Die Türkei kolonisiert Deutschland.

    Türkische Agenten killen missliebige Kurden in Europa. Auch in Deutschland.

    Vielleicht kommt jetzt endlich die Wahrheit über den NSU heraus.

  38. #35 Aloha_Nacktbar (21. Aug 2016 12:54)

    OT: Die Fregatte Al Bayern hat ihre Mission beendet und ist sicher im Hafen von Wilhelmspolis zurück. Bild 9/11 (!) beachten.
    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Bayern-kehrt-von-Atalanta-Einsatz-zurueck,fregatte1330.html

    Aaahrg! Auch auf Bild 8 ist bereits zu sehen, wie die schwarzverhängte Ghulsippe ihren Mohammed bei der Bundeswehr erwartete. Islam, Islam, Islam.

    Dazu paßt auch das:

    Das Schlauchboot hatte sich am (heutigen) Freitagvormittag schnell dem deutschen Kriegsschiff genähert (…). Erst nach mehreren Schüssen mit Signal- und Schallmessmunition und vor allem nach Aufforderung über Lautsprecher habe das verdächtige Boot angehalten. An Bord waren laut Bundeswehr drei Personen, die nach eigenen Angaben vor Kämpfen in der libyschen Küstenstadt Sabrata nach Italien fliehen wollten. Sie wurden an Bord des Tenders genommen. (…)

    Der Hintergrund der an Bord genommenen Personen ist noch unklar; zunächst wird der Vorfall von EUNAVFOR MED als Seenotfall behandelt. Die Insassen des Bootes gaben laut Bundeswehr an, dass sie Probleme mit dem Außenbordmotor gehabt hätten.

    http://augengeradeaus.net/2016/08/werra-stoppt-mit-warnschuessen-verdaechtiges-boot-vor-libyen/

    Die freundlichen Jihadis dürften inzwischen sicher in Italien an Land geleitet sein und in der kommenden Woche in Deutschland auftauchen.

  39. die kognitiven Defizite der sogenannten „Journalisten“ in den Medien sind erschreckend und alarmierend:

    Genfer Flüchtlingskonvention:
    1.Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.
    2.es muss sich um eine staatliche Verfolgung handeln
    3.es muss sich um eine Verfolgung im Heimatland handeln.
    4.Dies mus der Flüchtling nachweisen,wirft er seine Papiere weg hat er kein Asylrecht.
    5.Asylsuchende müssen die staatlichen Gesetzte einhalten sonst haben sie kein Asylrecht.

    Aus dem Islam-Glauben:

    Zu nennen wäre hier auch Sure 2 Vers 122 und 123, Sure 5 Vers 64 und Sure 5 Vers 60 in denen das Judentum und teilweise auch das Christentum sehr negativ dargestellt und mit Hass bedacht wird.
    In Sure 2 Vers 122 und 123 wird dem Judentum die unwiderbringliche Verdammnis angekündigt.

    Sure [5,82]: Du wirst finden, dass unter allen Menschen die Juden und Götzendiener den Gläubigen am meisten Feind sind.

    Der Koran ist also intolerant und antisemitisch.

    Sophie Albers Ben Chamo schreibt: „Deutschland hat ein Problem – und das sind Deutsche“

    *//www.stern.de/lifestyle/leute/campino-ist-nicht-til-schweiger-6383274.html

    Sitzt in der Jury des jüdischen Filmfestivals
    *//www.jfbb.de/de/content/jury-2016

    befürwortet aber offensichtlich antisemitisch eingestellte illegale Eindringlinge.

    Grundgesetz Artikel 16a:
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

    In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.

  40. #34
    Ohmann,da hätte ich als Kamerad auf dem Schlepperschiff großes Muffensaufen.Die BW wird auch beim HERR immer zugänglicher für Bückbeter.Und wenn diese bald im Inland operieren darf,bei steigenden Zahlen an Musel’s hier & dort und überall,dann gute Nacht.
    Gnade uns Gott.

  41. @ eigenvalue: Danke für den Kommentar. Bis gerade eben kannte ich Kohlberg nicht. Ich habe mal fix nachgeschaut, was Sie meinen. Jetzt weiß ich wieder mehr. Eines meiner Steckenpferde ist die Philosophie (umso erstaunter bin ich über pseudophilosophische Äußerungen einiger Selbstdarsteller und selbst ernannten Philosophen, deren Argumentation samt Prämissen so leicht auszuhebeln sind wie ein Kinderwagen in Schräglage).

  42. #47 Henrica (21. Aug 2016 12:58)

    Scön wärs. Aber schauen Sie mal in bereits islamisierte Gesellschaften. ALLE Frauen haben sich gefügt. Leider.

  43. „Die Angst“ – ach Gottchen – nein, die WUT! Nicht auf angezogenen Frauen, sondern auf den Faschismus und seiner Symbole, dem von solchen Vollidiotinnen wie oben, gefrönt wird.

  44. Was müssen diese Weiber,für die der Körper ohne Verpackung Sünde ist,ein Schwimmbad besuchen!Die haben in ihren Herkunftsländern keine Schwimmbäder,sondern tunken ihre eingepackten Leiber höchstens mal unter strenger Bewachung eines rechtgläuben Aufsehers ins Meer.Sich zwischen „Halbnackten“ tummeln ist sicher nicht im Sinne des Propheten.Da muß man mal einen der allwissenden Imane dazu befragen.Ich würde den Damen nahelegen,sich lieber nicht in ein Becken mit Schweinefleisch-Fressern zu begeben.Macht sicher unrein und es entgeht einem das Paradies.

  45. Sophie ist eine Vertreterin dieser verblödeten Frauengeneration, die bei Facebook einen shitstorm lostritt, wenn ein weißer Mann eine Bemerkung über den Ausschnitt einer weit geöffnten Bluse macht, aber jedes Verhalten relativiert oder gar Verständndis zeigt, sobald ein anderer Kulturkreis betroffen ist. Auch Frauen im Burkini werden unsere Gewohnheiten verändern und bald werden wir uns an heißen Sommertagen nicht mehr leicht bekleidet in der Öffentlichkeit bewegen, weil wir uns nicht als f.ckbare Ware in den Augen der Männer dieser Burkini-Trägerinnen präsentieren wollen.
    Die Burkinis sind nur ein weiterer Test, wie weit man in dieser schwachen toleranzbesoffenen Gesellschaft gehen kann, die noch nicht einmal ihre eigenen Freiheiten verteidigt, sondern im Gegenteil mit Gehirnakrobatik deren Unterdrückung rechtfertigt.
    Wer man nicht an Gott glaubt, der kann jetzt die natürliche Auslese der Evolution erleben.

  46. #53 Moneyka (21. Aug 2016 13:03)

    Vielleicht kommt jetzt endlich die Wahrheit über den NSU heraus.

    Unwahrscheinlich. DAS wäre der GAU für Lügenpresse und Altparteien. Die NSU Wahrheit bekommt der Michel erst nach einem rigorosem Austausch der herrschenden Nomenklatura.

  47. Hast du noch Bock in ein Schwimmbad zu gehen, wo fast alle Frauen angezogen sind und selbst an einem heißen Sommertag der üble Gestank einer religiösen Geisteskrankheit in der Luft liegt und die ekelhafte Sexneurose primitiver Männer die Eleganz und die Schönheit unserer Körperkultur und unserer Alltagsästhetik verwüstet haben? Nein? Dann halt den Mund!

    Der religiöse Muff von 1400 Jahren unter stinkenden Talaren. Wie wäre es, wenn die Blindlinksgrünen endliche eine Renaissance veranstalten würden?

  48. Akif ist ein Held. Akif ist unser Highlander. Man kann ihn nicht hoch genug wertschätzen. Akif ist mutig und er kämpft für unsere Freiheit, auch und gerade wenn es sehr unangenehm für ihn wird.

  49. Wir kennen doch alle den Salafist und Sozialbetrüger Abou Nagie, der, der die 100 000 Korane in Deutschland verteilt, bzw. lagert und organisiert.
    Schaut mal wo der gerade seine Lügenschinken vertreibt.
    Wenn jemand weiß welches Sozialamt für ihn zuständig ist, bitte dort kurz melden, vielleicht kriegt er wieder Probleme, was ich dem Schmarotzer von ganzem Herzen gönne!

    Guckst du: http://brasil-web.de/forum/39680-deutsche-salafisten-floripa-sc.html

  50. #1 ridgleylisp (21. Aug 2016 12:08)

    Es tut Leid es zu sagen, aber es gibt gehirngewaschene Frauen die erst aufwachen werden wenn sie Vergewaltigung selbst mal am eigenen Leibe erfahren!
    -.-.-.-.-

    Und selbst dann gibt es noch welche, die sich beim Vergewaltiger sozusagen dafür entschuldigen, dass sie in Unkenntnis seiner momentanen Notlage nicht so richtig mitgemacht haben und stellen regelrechte Beschwichtigungshymnen für solche Typen ins Netz!
    🙁 🙁 🙁

  51. #21 Iche (21. Aug 2016 12:37)

    Als es in diesem Sommer doch mal 30 Grad hatte, sah ich in meinem Ort neun-zwölfjährige Mädchen dick angezogen im SCHWARZEN(!!!) Nikab.

    So ist es. Habe ich auch schon gesehen. Egal welche vorgeschobene Erklärung die Mohammedaner dafür liefern (die allesamt widerlich sind), zeigt es die Richtung, in die Islam IMMER marschiert, wenn ihm keine Grenzen gesetzt werden: Islam -> mehr Islam -> Totaler Islam. Und dann Ade mit Fortschritt, Mitleid, Entwicklung, Ideen, Geistesblitzen, Neugier, Entwicklung, friedlicher Konkurrenz.

    ——————

    Zu Kohlberg: Der fußt auf Piaget. Ich bin kein allzugroßer Freund von Piaget (um nicht groß von Pseudowissenschaft zu reden), aber diese sehr optimistischen, teils utopischen, in ihrer Hoffnung auf „Weiterentwicklung“ abstrakt linearen, pädagogischen Ideen haben nun mal den Westen tief geprägt und konnten sich auch nur im Westen entwickeln: Sie entstanden ohne Einfluß und ohne Berücksichtigung (warum sollten sie auch) des vernagelten Islams, der lange Zeit in seinen Wüsten dormant und auf ewig erledigt schien.

    Umgekehrt hat der Islam in seiner von Mo vorgegebenen vernagelten Prügelideologie davon nicht die geringste Ahnung. Frag mal einen Moslem nach Piaget…

  52. Sehr geehrte Frau Sophie Albers,

    ich unterstelle Ihnen die proislamische Agitation, weil keiner, der bisschen Verstand hat, wird Rückständigkeit, geschichtlicher Atavismus, als positives Recht, gar Gesinnungsfreiheit bezeichnen.

    Dass Ihr Mediumträger in den Diensten der Golfstaaten u. Saudi Arabien steht, deutet darauf hin, dass Ihr Artikel gegen jede Vernunft und Antiaufklärerisch ist und auf mentale/körperliche Versklavung hindeutet.
    Ich verstehe, dass sie Ihre 33 Silberlinge (oder andere Währung), für Ihr Lebensunterhalt brauchen u. dies werden Sie tun, auch wenn Sie v. Marsmenschen bezahlt würden. Hauptsache, die Kasse stimmt und das Gewissen nicht mehr zeitgemäß scheint. Eben: Mediale Prostitution ist zweitalteste Gewerbe.

    Mit nichtislamischen Bestgrüßen
    Ihr Gyaur

    P.S. Die beste Waffe der Sklaven, ist der Applaus.

  53. Tja. Hätte Laura Himmelreich vom „stern“ damals eine Burka getragen, so hätte ihr Herr Brüderle nicht die Tanzkarte reichen müssen.

    Wie sagt man heute so schön:

    „Aber hola! Sie könnten eine Burka auch gut ausfüllen!“

    Wer fällt da noch ein?
    Richtig. Anne Wizorek. Das ist die junge Frau, die „im Internet lebt“ und #aufschrie angesichts des schlimmen Sexismus in unseren europäisch-säkularen Gesellschaften.

    Bitte auch Anne Wizorek in Burka und Burkini! Aber hopp-hopp!

    Kommt, wir machen das einfach mal! Wenn wir die nächste Emanze mit Lila-Latzhosen-Historie treffen, sofort ein Kompliment: „Sie könnten eine Burka auch prima ausfüllen!“

    Wir kennen alle die verhärmten Gesichtsausdrücke dieser Gutmenschen-Weibchen. Es würde die Welt schöner machen, verschwänden sie unter der Burka.

  54. So und nicht anders muss man den ach so Guten kommen mit ihrer widerwärtigen Mischung aus Ahnungslosigkeit und penetranter Verharmlosung hinsichtlich der faschistischen Inhalte der Islam-Ideologie kommen. Akif hats einfach drauf und wir können froh sein, dass wir ihn haben.
    Und was die STERN Schwätzerin angeht: Sie reiht sich ein das Propaganda Gentrommel für die voll verblödeten Idioten dieses Landes, die ihren eigenen Untergang mit irrer Gier herbei sehnen und sich dabei auch noch moralisch überlegen fühlen.

  55. Sophie Albers:

    In der korsischen Gemeinde Sisco gingen junge Korsen und Mitglieder von drei Familien nordafrikanischer Abstammung mit Flaschen und Steinen aufeinander los. … Auslöser sollen Frauen in Burkinis gewesen sein.

    Und diese Tante zwischentitelt „Mehr Verlogenheit geht nicht“! Stimmt genau, Frau Sophie, mehr Verlogenheit geht nicht, das ist genau die Medienlüge, die uns hierzulande aufgetischt wurde: Korsen und Moslems gingen aufeinander los. Nein, Moslems, die ihr Strandlager in einen privaten Sektor umfunktionieren wollten, zu dem kein anderer Zutritt hat, gingen auf junge Korsen los, nachdem Touristen ein paar Fotos gemacht haben, so herum wird ein Schuh draus.

    Und es geht weniger um Bomben, wie Sie schreiben, die unter islamischer Verpackung versteckt sein könnten: Es geht um die optische Belästigung, wir wollen diese aufdringlichen religiösen Symbole nicht in unserer Öffentlichkeit und vor allem nicht in unseren Schwimmbädern haben. Schluss, aus. Sollen sie hingehen, wo der Pfeffer wächst.

  56. #62 Schwarzlicht (21. Aug 2016 13:18)

    OT

    „…Die Bevölkerung wird angehalten, einen individuellen Lebensmittelvorrat von 10 Tagen anzulegen…“

    Was soll das denn jetzt? Haben die jetzt völlig den Verstand verloren?

    Nee nee, im Gegenteil. Das ist das diplomatisch formulierte Eingeständnis, unreparable Scheiße gebaut zu haben.

  57. .
    Der Tussili
    sei empfohlen, mal
    von Coetzee ‚Schande‘ zu lesen.
    Aber innerlich-biologisch
    träumt sie wohl auch
    vom Herrn und
    Gebieter.
    .

  58. #57 Iche (21. Aug 2016 13:12)

    Die Wasmitmedien-Sophie ist übrigens auf der Kohlbergebene 3 unterwegs. Dort wird sie zeitlebens nicht herauskommen. Die dritte Kohlbergebene ist die lustigste. Das ist die Ebene der Gut-, Besser- und Bestmenschen. Und auf dieser Ebene kann man sie am besten bekämpfen.

  59. #1 ridgleylisp (21. Aug 2016 12:08)

    Es tut Leid es zu sagen, aber es gibt gehirngewaschene Frauen die erst aufwachen werden wenn sie Vergewaltigung selbst mal am eigenen Leibe erfahren!
    +++++++++++++++++++++++++

    Da die Frauen vomals nichts zu sagen hatten, können sie nur von MÄnnern gehirngewaschen worden sein.

    Das ist so!

    Da gab es anfangs Sex + Drugs + Rock´n Roll, und Kommunen mit Rudelbumsen und „mein Bauch gehört mir“.

    Man [FS] installierte die 68er, die propagierten, dass man in diese Welt keine Kinder setzt, „mein Bauch gehört mir“ und dazu die Antibabypille, mit der viele Frauen zu Billignutten wurden, denn „wer 2mal mit derselben pennt….“.

    ERst wenn sie für jeden die Beine spreizen, sind sie emanzipiert.
    Ein paar kriegten ein paar mittlere Posten. Das hat sich nun in Jahrzehnten verselbständigt, weil es der Politik entgegenkommt bei unserer Ausrottung.

    Heute wird nicht nur hunderttausendfach abgetrieben, sondern Pillen geschluckt, ungeachtet dessen, dass immer mehr junge Frauen Brustkrebs bekommen. Nur um immer parat zu sein…..

    Das hat es früher nicht gegeben, man hielt auf sich, allein schon wegen unerwünschten Nachwuchses.

  60. Moneyka (21. Aug 2016 13:03)
    DIE WELT:

    Geheimdienst MIT
    Erdogans Agenten bedrohen Türken in Deutschland

    Der WELT-Bericht ist ziemlich verharmlosend.
    Erdodan lässt nicht nur oppositionelle Türken bespitzeln.
    Die Türkei kolonisiert Deutschland.

    Türkische Agenten killen missliebige Kurden in Europa. Auch in Deutschland.

    Vielleicht kommt jetzt endlich die Wahrheit über den NSU heraus.
    ————-
    Bravo!!!

  61. Immer diese zwanghafte Selbstkleinmachen. Wer sind wir Würmer nur, dass wir irgendwas selbst beurteilen könnten?

    Was sie wohl zur Herdprämie sagt?

  62. „Religionsfreiheit“ bedeutet Bekenntnisfreiheit, nicht Handlungsfreiheit.

    Ach, noch was, fällt auch der Glaube an einen gewissen Adolf, der nicht groß, aber größer ist, unter Religionsfreiheit?

  63. #1 ridgleylisp (21. Aug 2016 12:08)

    Hier wurde vor Kurzem mal von einem Fall berichtet, in dem sich eine Vergewaltigte auf FB bei ihrem flüchtigen Vergewaltiger entschuldigt hat. Reif für die Klapse.

  64. Fack!!!

    #23 Gyaur (21. Aug 2016 12:38)

    Ich korriegiere den letzten Satz: die mir meine Mündigkeit in gelebtem Alltag, infrage stellen.

  65. #69 Babieca (21. Aug 2016 13:31)

    Kohlberg ist genial. Seine 6 Ebenen sind das perfekte Werkzeug zur Charakterisierung von Menschen anhand deren Wertvorstellungen.

    Haben sie einen Menschen charakterisiert, wissen sie wie sie mit ihm umgehen müssen.

    Der Islam ist übrigens Kohlbergebene 1 (Punishment) und Kohlbergebene 2 (Reward).

  66. Frauen und Kinder müssen von allen politischen Entscheidungen ausgeschlossen werden, sonst sind wir verloren.

  67. Sophie Albers ben Chamo ist eine komische Type. Um mit Natalie Pyker zu sprechen, fällt sie in die Kategorie der „Kostümjuden“.

    Auf jeden Fall hausiert und kokettiert sie heftig mit ihrem jüdischen Ehemann Avi Albers Ben Chamo. Und wie sich das gehört, ist sie ratzfatz bei Moslems und dem Unrecht, das ihnen angetan wurde, weil auch die Juden schuld sind; und das muß natürlich aufbereitet werden.

    https://www.deutschland.de/de/topic/kultur/kommunikation-medien/mein-israel-mein-deutschland

    Gerne posiert Sophie Albers, deutsche Hobbyjüdin, mit islamischen Kuffnucken und fühlt sich so richtig gut. Z.B. mit „Rapper Nazar“ aus dem Iran, der natürlich in Österreich statt in seiner Heymat lebt:

    http://image.stern.de/4483298/uncropped-620-413/b30faa5dc4e6d438d215fc95906a39f7/tt/hollywood-nazar-sophie-jpg–63196e10f8e3d483-.jpg

    Ihr Interview mit der Type:

    *http://www.stern.de/kultur/auf-der-hollywoodschaukel-mit—–nazar–wir-haben-verantwortung–3626846.html

  68. #63 Der boese Wolf (21. Aug 2016 13:23)

    #53 Moneyka (21. Aug 2016 13:03)

    Vielleicht kommt jetzt endlich die Wahrheit über den NSU heraus.

    Unwahrscheinlich. DAS wäre der GAU für Lügenpresse und Altparteien. Die NSU Wahrheit bekommt der Michel erst nach einem rigorosem Austausch der herrschenden Nomenklatura.

    Derzeit ist Erdogan und die türkischen Geheimdienste im Visier.

    Unter den Mordopfern des NSU Komplex sind mindestens 5 Kurden.

    Vielleicht stellen ja Grüne (Ströbele) Linke (Sevim Dagdelen) oder kurdische Verbände endlich die überfällige Frage, welche Rolle der türkische Geheimdienst im NSU Komplex spielen?

    Dass der deutsch Verfassungsschutz als Helfershelfer handelt wäre jedenfalls nichts neues:

    (Jugoslawische Killerkommandos liquidierten während des Kalten Krieges in Deutschland mindestens 29 Exilkroaten, die sich gegen Diktator Tito engagierten. Die Bundesregierung wusste von den Todesschwadronen und vertuschte die Morde
    http://www.focus.de/politik/deutschland/mord-in-titos-namen-warum-die-bundesregierung-im-kalten-krieg-jugoslawische-killerkommandos-duldete_id_4170724.html
    ARD Dokumentation:
    Mord in Titos Namen – Geheime Killerkommandos in Deutschland )

  69. #79 Der boese Wolf (21. Aug 2016 13:40)

    „Religionsfreiheit“ bedeutet Bekenntnisfreiheit, nicht Handlungsfreiheit.
    +++++++++++++++++++++++++

    Das GG für die BRD lautet im Art 4

    „(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.“

    Dazu brauche ich keine Tempel oder Moscheen, sondern ich kann sie wie Luther es in der Freiheit des Christenmenschen“ empfahl, überall ausüben:
    „Im Glauben an Gott und in der liebe zum Nächsten!“

  70. #82 eigenvalue (21. Aug 2016 13:45)

    Das ist allerdings treffend, und laut Kohlberg erreichen ja auch nicht alle Menschen Moralstufe 6. 🙂

  71. „#14 Haremhab (21. Aug 2016 12:33)

    Bevölkerung soll Lebensmittel-Vorräte für zehn Tage anlegen“

    Der Russe kommt. Die Neuauflage dieser geschürten Angst soll die Wähler sich hinter die Regierung scharen lassen. Panikmache kurz vor den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin.

  72. Die kleine Sophie ist in der Tat noch nicht alt genug, um den wirklichen Kampf um Gleichberechtigung erlebt bzw. mitgekämpft zu haben. Deswegen sind ihre Vorstellungen derart abstrus. Und wenn die weissen Männer den Muslimas an die Wäsche wollen, nur zu. Über Geschmack sowie Niveau lässt sich bekanntlich nicht streiten. Auch hier gilt die Gleichberechtigung. Weisse Frauen/Mädchen besuchen häufig Lokalitäten, an denen sich die Buntbürger herumtreiben oder abhängen, nur um einen von ihnen abzuschleppen. Nur zu.

    # 83 kitajima: bitte nicht von Dir auf alle schließen.

  73. Wer sind wir, dass wir uns für moslemgerechte Frauenbadekleidung großtun, ohne dafür zu sorgen, dass unsere Nikolaüse ein Badekostüm haben, in dem sie unerkannt die Badefreuden geniessen können.

  74. #70 Gyaur:

    Frau Sophie Albers, ich unterstelle Ihnen die proislamische Agitation, weil keiner, der bisschen Verstand hat, wird Rückständigkeit … als positives Recht, gar Gesinnungsfreiheit bezeichnen. Dass Ihr Mediumträger in den Diensten der Golfstaaten u. Saudi Arabien steht, deutet darauf hin, dass…

    Ich möchte zu gerne wissen, was Sophie Albers‘ Mann zu alldem sagt: Avi Albers Ben Chamo, Israeli, Musiker aus Haifa, hier sehen wir beide traut vereint:

    https://www.deutschland.de/de/topic/kultur/kommunikation-medien/mein-israel-mein-deutschland

    Mit Vermutungen, was angebliche saudische Einflüsterungen betrifft, wäre ich vorsichtig, man liegt meistens voll daneben. Denn dieses rotgrüne Islamverständnis schaffen die Damen und Herrn von ganz allein. Wie Dagmar Rosenfeld, die „Zeit“-Redakteurin (und Gattin von FDP-Chef Christian Lindner), die uns letzte Woche weismachen wollte, dass die Ganzkörperverpackung ägyptischer Beachvolleyball-Spielerinnen „etwas Befreiendes“ gehabt habe:

    Im Kontrast zu den Höschen tragenden Deutschen wirkten die verhüllten weiblichen Körper wohltuend entspannend. Mit einem Mal erschien die Freizügigkeit der anderen unpassend, fast wie aus der Zeit gefallen. Mit der Schwere des Stoffes brachten die Ägypterinnen auch die Leichtigkeit des Seins.

    http://www.rolandtichy.de/tichys-einblick/merkel-oder-die-grosse-umwaelzung/2/

    Auch die braucht keine saudische Einflüsterungen, um sich derart hirnverbranntes Zeugs einfallen zu lassen.

  75. @ #37 Jussuf Ben Schakal (21. Aug 2016 12:51)

    Die progressive Sophie Albers heißt mit vollem Namen Sophie Albers Ben Chamo. Ich finde, das deutet darauf hin, dass sie mit einem Rechtgläubigen verheiratet ist.

    Nö. Das heißt, daß ihr Vater Albers (?) der Sohn einer Figur namens Chamo ist.
    PS: Weshalb sehen diese STERN-Weiber nur immer so aus, wie der Mist, den sie schreiben?!

    Don Andres

  76. Die ist ein typisch (muss ich leider sagen) deutsche/europäische Mitläuferin.
    So wie anodünemals Zarah Leander und etliche andere zu dieser Zeit.

    Was damals der Arier – Wahn war, ist heute eben der Bunt – Wahn. Und dazu gehört eben den SchiSSlahm voll knorke zu finden, wegen Toleranz und so.

    Würde die zu Schickelgrubers Zeiten gelebt haben, hätte sie dem Föhrer bestimmt schon 3 Kinder „geschenkt“ und hätte Gretchen – Zöpfe.

    🙂

  77. Ich komme immer mehr zu dem Ergebnis, dass die sog. westliche Welt in ihrer Dekadenz und Dummheit zum Untergang geweiht ist!

    Und was soll ich sagen, mir tut es nicht leid!

    Kann mir eine Feministin bitte einmal logisch den Widerspruch darlegen der darin besteht, man befreite sich aus der Umklammerung der Kirchen was deren Frauenbild und Sexualität betraf, um dann einer noch dunkleren Macht den Weg zu bereiten und zu verteidigen, im welchem Frauen als Gebärmaschienen und Putzlappen fungieren? Nämlich dem Islam als solchem?

    Oder sind diese ganzen Damen doch eher devot und geil darauf, eine starke männliche Hand zu erfahren und der ganze Feminismus war ledicglich eines, Mumpitz?!

  78. #85 Moneyka (21. Aug 2016 13:48)

    Das ist uns allen HIER klar, aber eine Aufdeckung des NSU Märchens wäre wohl das Ende der Nomenklatura der derzeit Herrschenden. Okay – Wendehälse mal ausgenommen.

  79. #94 Der boese Wolf (21. Aug 2016 14:05)
    #85 Moneyka (21. Aug 2016 13:48)

    NSU – da war doch noch was. Was machen eigentlich Beate Tschäpe und der Prozess? Merkwürdig still.

  80. es ist erschreckend wie empathielos die sogenannten volksvertreter und deren medienschergen gegenüber der einheimischen bevölkerung geworden sind?

    warum wird diese abgehobenen lumpenbande nicht schon längst zum teufel gejagt?

  81. Da die Diskussion über die zivilistionsfähigkeit des Islams inzwischen im Schwimmbad angekommen ist, möchte ich an dieser Stelle auf größere Probleme als die Burkinifrage hinweisen: neben dem Problem, das die Sicherheit von deutschen Frauen und Mädchen in Rutschen und im Wasser inzwischen nicht mehr gewährleitet wird, wo aufmerksame Bademeister aber noch einiges verhindern können, spielen sich in den unbeobachteten Duschen noch ganz andere Sachen ab.
    Nun finde ich aufgenötigtes Gruppenduschen mit Fremden per se eine unerklärliche Zumutung, weil man da seine Intimhygiene vor wildfremden Menschen zu absolvieren hat. Das ist menschenunwürdig. Noch schlimmer ist es aber in den sogenannten „Familienduschräumen“, da darf dann Papa Ali mit rein zu den vielen nackten Frauen und Kindern. Ich habe in diesen Familienduschen so gut wie nie weiße Männer/Väter gesehen, was für ihren Takt spricht. Anders die moslemischen Männer: während ihre Aishe mit niedergeschlagenen Blick ihr Kind duscht und so tut als sähe sie nicht, was ihr Besitzer treibt, sieht ihr Ali währenddessen andere Frauen schamlos, triumphierend und höhnisch ins Gesicht während er lustvoll seinen Penis wäscht. DAS muss man sich als Frau (und die Kinder) in deutschen Bädern bieten lassen! Würde der das auf der Straße oder auf dem Spielplatz machen, könnte man die Polizei rufen. Im Schwimmbad ist so ein beleidigendes, distanzloses Verhalten erlaubt. Warum? DAS soll sich erst mal ändern. Ansonsten bin ich für die Einführung genereller Frauen- und Männerbadetagen in Schwimmbädern. Und es ist mir egal, wie lang der Badeanzug von Aishe ist.

  82. @ #103 Heta (21. Aug 2016 14:16)

    Siehe oben, #97: Sophie Albers ist mit einem Israeli verheiratet.

    Danke!

    Don Andres

  83. #101 Der boese Wolf (21. Aug 2016 14:07)
    #94 Der boese Wolf (21. Aug 2016 14:05)
    #85 Moneyka (21. Aug 2016 13:48)

    NSU – da war doch noch was. Was machen eigentlich Beate Tschäpe und der Prozess? Merkwürdig still.
    ++++

    Nach wie vor Beweisnot!

  84. Wer sind wir, dass wir meinen, mit einem Blick beurteilen zu können, welche Frau unterdrückt wird und welche nicht?
    ——————————–

    Mir ist es, ehrlich gesagt, egal, wie es den Frauen unter der Burka oder unter dem Kopftuch geht. Wenn sie das Teil nicht tragen wollen, haben sie in Europa jede Menge Möglichkeiten, sich freizuschwimmen.

    Ich bin gegen die islamische Kleiderordnung aus zwei Gründen.
    1. Sie ist verlogen bis zum Geht-nicht-mehr. Der Koran schreibt auch den Männern vor, dass sie sich zu bedecken haben, besonders ihr bestes Stück darf niemand sehen. Sie sollen auch den Körper bedecken und vor allem weite Hosen tragen, damit man nichts von ihnen sieht. Aber dieser Teil des Korans scheint nicht ewig gültig zu sein. Tagtäglich muss man junge Moslems in Muskelshirt und engen Hosen, die eher aufbauschen als bedecken, überall im Westen sehen. Damit ist für mich das Argument der tiefen Gläubigkeit für diesen Kleidungsterror ins Lächerliche geführt. Ein Mann im T-Shirt soll mir nicht erzählen, dass seine Tochter religiöser ist als er.
    2. Und dieser Aspekt ist für mich um einiges wichtiger. Die islamische Kleiderordnung für Frauen im Westen ist eine Kampfansage an die auchtochtonen Frauen, die Christinnen, die Jüdinnen, die Atheistinnen und alle anderen. Denn sie dient der korankonformen Kennzeichnung von Frauen gemäß Sure 33,59. Hier bekommen die lieben Gläubigen einen Freifahrschein ihres Herren, Frauen, die nicht korrekt angezogen sind, anzugehen oder zu vergewaltigen. Durch die islamische Verhüllung wird im Westen der Terror gegen die Nicht-Moslems (ich hasse diesen Ausdruck, da ich kein Nicht-irgendwas bin) auf die nächste Ebene getragen. Die nicht-verhüllten Frauen werden korankonform angegriffen. Das Kopftuch ist also hier bei uns kein Mittel zur Unterdrückung der Moslemin, sondern ein Mittel zur Erkennung der Feindin, die dann angegriffen werden kann.
    Und diese Taktik geht ja schon gut auf. In Schweden färben sich die Frauen die Haare dunkel, um unbehelligt zu bleiben. Aber wenn das nicht hilft, werden sie bald auch Kopftuch tragen. Und in Deutschland rufen Schulen ihre Schülerinnen auf, sich nicht unkeusch vor den Rapefugees zu zeigen. Die Islamisierung wirkt.

  85. der üble Gestank einer religiösen Geisteskrankheit in der Luft liegt

    Akif haut es aber raus!

  86. #3 Drohnenpilot (21. Aug 2016 12:20)

    Die Person Thomas Strobl (CDU) gibt mir schon lange Rätsel auf, ihr müsst diesem Solariumsanbeter ein paar mal genau zuhören und dabei seine Gestik beobachten.
    Dann kommt ihr sicher auf das gleiche Ergebnis wie ich, nämlich, der Mann ist für Politikerverhältnisse strunz Dumm, er redet in einer Sprache die höchstens Hauptschulniveau entspricht und ist zu einer eigenen Meinung unfähig, aufgrund fehlender Intelligenz.
    Aufgefallen ist mir das zum ersten mal in einer Talkshow mit Prof. Meuthen, als er zehnmal den gleichen Satz wiederholte.
    Seitdem lausche ich diesem schmierigen Aufschneider aufmerksam zu und mein Eindruck bestätigt sich ein ums andere mal.
    Leuten wie (bitte verzeit mir) Bosbach, Brock, Seehofer, Hans-Peter Friedrich oder auch
    Jörg Meuthen spielen rhetorisch in einer ganz anderen Liga, Strobl hingegen kommt mir eher vor wie ein Landwirt, der zum Versicherungsvertreter umgeschult wurde, weil der Misthaufen bei ihm Allergien auslöste.

  87. Übrigens ist der vollständige Name der Linken Journalistin

    Sophie Albers Ben Chamo !

    Noch Fragen ?

  88. #1 ridgleylisp

    Es tut Leid es zu sagen, aber es gibt gehirngewaschene Frauen die erst aufwachen werden wenn sie Vergewaltigung selbst mal am eigenen Leibe erfahren!

    Es gibt viele Frauen, die selbst dann nicht wirklich aufwachen. Sondern, sie sind dann der Ansicht, dass es der schreckliche Mann an sich ist, der ihnen dies antut. Gar nicht der Mohammedaner im speziellen. Denn eigentlich sei ja auch der deutsche Mann ein Untier. Selbst auf PI in den Kommentaren gibt es Frauen, die der Ansicht sind, dass ihnen der deutsche Mann all dies angetan hat, indem er die Politik auf diese Weise lenkte, und, indem er die Frauen Gehirn wasche. Jede Form der geistigen Eigenverantwortung durch Frauen wird damit bequemerweise abgestritten. Mal ganz abgesehen davon, dass die oberste Täterin in der deutschen Führungsposition seit 11 Jahren eine Frau ist.

  89. #107 Donar von Asgard (21. Aug 2016 14:34)

    Strobl ist der Schwiegersohn von Gollum Schäuble. So schließt sich der Kreis.

  90. Die sogenannten „Feministinnen“ sind auch nur ein Propagandarohr der SED-Einheitparteien mit ihrer Irrlichter-Lüge:

    „Islam bedeutet Frieden und alle Weißen sind Rassisten und Nazis!“

    NEIN,VERDAMMT NOCHMAL! Islam bedeutet UNTERWERFUNG und die Moslems wollen die Menschheit versklaven!Sie sind nicht der Jedi-Orden,sondern das Sith-Imperium(Star Wars-Metapher)!!!

  91. #5 Babieca

    „Der Burkini bedeckt den ganzen Körper. Nur Gesicht, Hände und Füße sind nackt.“ Soweit sind wir schon in dieser irrsinnigen Anbiederung an die islamische Neurose von „nackt“, daß jetzt schon von deutschen Medienfuzzis stinknormale Hände und das Gesicht als „nackt“ bezeichnet werden.

    Bei Füssen kann man schon mal sagen, dass sie nackt sind. Beim Gesicht und bei Händen ist dieses Adjektiv natürlich völliger Schwachsinn. Nackte Gesichter gibt es gar nicht, denn ein nicht nacktes Gesicht ist gar kein Gesicht, weil man keines sehen kann. Und bei Händen kann man höchstens im Winter erwähnen, dass jemand keine Handschuhe trägt. Der Grund ist natürlich, dass Gesicht und Hände immer nackt „getragen“ werden. Es ist also ein idiotischer Verstoß gegen den deutschen Sprachgebrauch, zu sagen, sie seien nackt oder nicht nackt. Das ist fast wie ein Auto mit Rädern oder ein Fernseher mit Bildschirm. Gibt’s ohne nicht. Es handelt sich also um die üblichen Versuche der linken verbalen Verschwachsinnigung.

  92. #108 Logixx (21. Aug 2016 14:41)

    Sondern, sie sind dann der Ansicht, dass es der schreckliche Mann an sich ist, der ihnen dies antut.
    ++++++++++++++++++++++++

    Kannst du dir vorstellen, dass vor 50 oder 80 Jahren sich die Männer anders verhalten haben als heute?

    Es ist so.
    Was ich da heute so auf den Straßen sehe, da ist es kein Wunder, wenn Frauen abgeschreckt werden.

  93. #107 Donar von Asgard (21. Aug 2016 14:34)
    #3 Drohnenpilot (21. Aug 2016 12:20)

    Die Person Thomas Strobl (CDU) gibt mir schon lange Rätsel auf, ihr müsst diesem Solariumsanbeter ein paar mal genau zuhören und dabei seine Gestik beobachten.
    Dann kommt ihr sicher auf das gleiche Ergebnis wie ich, nämlich, der Mann ist für Politikerverhältnisse strunz Dumm, er redet in einer Sprache die höchstens Hauptschulniveau entspricht und ist zu einer eigenen Meinung unfähig, aufgrund fehlender Intelligenz.
    Aufgefallen ist mir das zum ersten mal in einer Talkshow mit Prof. Meuthen, als er zehnmal den gleichen Satz wiederholte.
    Seitdem lausche ich diesem schmierigen Aufschneider aufmerksam zu und mein Eindruck bestätigt sich ein ums andere mal.
    Leuten wie (bitte verzeit mir) Bosbach, Brock, Seehofer, Hans-Peter Friedrich oder auch
    Jörg Meuthen spielen rhetorisch in einer ganz anderen Liga, Strobl hingegen kommt mir eher vor wie ein Landwirt, der zum Versicherungsvertreter umgeschult wurde, weil der Misthaufen bei ihm Allergien auslöste.

    Ihre Analyse sitzt in der 12!

    Er konnte nur unter einer anderen Null in Berlin etwas werden, die gezielt Politiker sucht, die man leicht umsetzen und manipulieren kann. Dieser Mann ist typisch für eine Politikergeneration, bei der man nicht mal mehr reden können muss. Man braucht nur noch Beziehungen. Ich bin jedesmal geschockt, wenn ich den jetzigen Innenminister von BW reden höre. Ein weiterer Totengräber der CDU wie alle von der Raute des Schreckens protegierten.

  94. MuselInnen gehören in ihr natürliches Biotop. In die Wüste! Kein Wasser, kein Burkini, kein Problem.
    Alle SympathiesantInnen dürfen gerne folgen.

  95. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 21.08.2016 – 13:02

    Terror und Katastrophenfall: Bundesregierung rät zu Hamsterkäufen

    Berlin – Deutschlands Bürger sollen sich für den Fall schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs wappnen. Nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ ruft die Bundesregierung in ihrem neuen Zivilschutzkonzept dazu auf, „einen individuellen Vorrat an Lebensmitteln von zehn Tagen“ und für einen Zeitraum von fünf Tagen je zwei Liter Wasser pro Person und Tag vorzuhalten. Ziel sei es, dass sich die Bevölkerung vorübergehend selbst versorgen könne, bis staatliche Maßnahmen greifen, zitiert die Zeitung aus dem Text. Er wurde vom Bundesinnenministerium erarbeitet. Das geltende Konzept für „zivile Verteidigung“ stammt von 1995.Das nach mehr als 20 Jahren erneuerte Notfallkonzept für Katastrophen und große Terroranschläge will die Bundesregierung am Mittwoch verabschieden. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) werde die Pläne nach der Kabinettssitzung auch der Öffentlichkeit vorstellen, sagte ein Ministeriumssprecher am Sonntag zu dem Zeitungsbericht. Über Inhalte des Konzepts machte er keine Angaben. Nach früheren Berichten soll der Notfallplan unter anderem die Versorgung mit Trinkwasser, Nahrungsmitteln, Öl und Strom oder auch die Lagerung von Impfstoffen oder Antibiotika regeln. https://mopo24.de/nachrichten/zivilschutzkonzept-terror-und-katastrophenfall-bundesregierung-raet-zu-hamsterkaeufen-154000

  96. #107 Donar von Asgard (21. Aug 2016 14:34)

    Die Person Thomas Strobl (CDU) ….
    Dann kommt ihr sicher auf das gleiche Ergebnis wie ich, nämlich, der Mann ist für Politikerverhältnisse strunz Dumm,
    +++++++++++++++++++

    Aber er ist der Schwiegersohn von Rolli Schäuble.
    Dass der so eine Tochter hat, die diese Null geheiratet hat, spricht auch Bände.

  97. #77 Blue02 (21. Aug 2016 13:33)
    #62 Schwarzlicht (21. Aug 2016 13:18)

    OT

    „…Die Bevölkerung wird angehalten, einen individuellen Lebensmittelvorrat von 10 Tagen anzulegen…“

    Was soll das denn jetzt? Haben die jetzt völlig den Verstand verloren?

    Nee nee, im Gegenteil. Das ist das diplomatisch formulierte Eingeständnis, unreparable Scheiße gebaut zu haben.

    ————————

    Es geht sogar noch weiter: Die nutzen das Faktum, dass sie „unreparable Scheiße gebaut haben“ sogar freudig aus, um dazu jetzt Warnungen geben und damit Aktivität vortäuschen zu können. Motto: absolute Sicherheit gibt es nicht, aber wir tun alles was möglich ist. Das irre ist, dass sie durch dieses Eingeständnis es für den Normalbürger undurchsichtiger machen; denn der weiß ja nicht, dass die irreparabel Scheiße gebaut haben, bekommt aber mit: es gibt keine absolute Sicherheit, denn es gibt böse Menschen, Schicksal. So geht es mir durch den Kopf wenn ich solche Meldungen höre. Die können sich das aber leisten; denn der Normalbürger rafft nichts davon.

  98. Manchmal trage ich auch ein Kopftuch. Es ist schwarz. Hat allerdings weisse Totenköpfe drauf. Ich trage diese Dinger gerne, wenn ich gröbere Gartenarbeit mache und damit meinen noch kräftigen Haarwuchs schützen will. Auch bei Arbeiten bei denen es staubt ist ein Kopftuch von Nutzen.

    Nach kurzer Zeit an der Sonne juckt meine Birne unter diesem Tuch, da schreit meine Kopfhaut nach Luft! Dann denke ich, wie bescheuert muss eine Kultur sein, die ihren Frauen das tagtäglich antut.

  99. Recht hat die Sophie.

    Zu viele, auch Politiker, gehen immer noch davon aus, dass diese Burkinischlorzen unterdrückt werden und sie uns deshalb höchstens leid tun müssen und man wegen der Unterdrückung dieser armen Frauen aber auch mal nachdenken könnte über ein Burk(a)iniverbot und so.

    Aber Bullshit.

    Die sind nicht unterdrückt. Das ist pure Arroganz.Islamverbeitung. Sich über uns stellen wollen.
    Die kriegen schon vorm ins Wasser gehen nen feuchten Burkini im Schritt, weil sie es uns mit dem Ding aber so richtig geben.

    Auslachen müssen wir die. Ganz laut und gemeinschaftlich. Erstmal kann man es ja friedlich versuchen.
    Gefallenlassen dürfen wir uns diese Unterdrückung dererseits, darauf läuft es nämlich heraus, auf keinen Fall.

    Null Toleranz der Unterdrückung!

  100. @#7 Haremhab:

    Frauen wollten die männlichen Flüchtlinge.

    Tatsächlich?

    Und dann hat die Regierung, weil sie stets bestrebt ist, dem Volk – zumindest den Frasuen – zu Diensten zu sein und alle Wünsche zu erfüllen, die Invasoren (es sind keine Flüchtligne) geholt?

    So wird’s gewesen sein.

    Komisch, dass sie den Wunsch nach weniger Steuern nicht genauso prompt erfüllen, den sicherliche deutlich mehr Frauen (und Männer) haben als den nach einer Invasion.

    Darum heult nicht rum.

    Tun diese Frauen doch gar nicht.

  101. Wenn eine Seuche ausbricht ist es richtig, daß die Betroffenen Personen Gesichtsmasken tragen. Außerdem müssen die Träger der Krankheit in Quarantäne und die Krankheit muß mit allen Mitteln bekämpft werden.

  102. Zu Strobl:

    Als ich Strobl damals gegen Meuthen im Talk erlebt habe (es ging um eine Äußerung eines AfD-lers bezüglich C. Roth anläßlich der Kölner Sylvester-Ereignisse. C.R. klagte dagegen und hat mittlerweile verloren und Meuthen hatte sich, für mich unverständlich damals noch entschuldigt) dacht ich nur, wie er Meuthen anging: Was für eine Sau! Mehr habe ich zu Strobl nicht zu sagen. Was für eine Sau! Ich wette, dass er auch seiner (persönlichen) Umgebung jeden Tag als Sau erscheint. Der kann nicht anders.

  103. Eine afrikanische Asylbewerberin (Religionszugehörigkeit unbekannt) hat bei der Polizei einen sexuellen Übergriff im Asylheim vorgelogen, um einen neuen Kinderwagen für ihr wenige Tage altes Baby zu bekommen.

    Das Landratsamt hatte der Frau zuvor einen gut erhaltenen, gebrauchten Kinderwagen und ein größeres Zimmer angeboten, was diese aber ablehnte, weil angeblich andere Asylbewerberinnen auch einen neuen Kinderwagen bekommen hatte.

    Die Polizei verwies die Frau an das zuständige Landratsamt, wo man sicherlich ihrer unter Tränen vorgetragenen Forderung nachkommen wird…

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/straubing/regionales/Junge-Afrikanerin-aus-Geiselhoering-bittet-unter-Traenen-die-Mallersdorfer-Polizei-um-Hilfe;art1169,387091

  104. @#98 Heta (21. Aug 2016 13:57)

    Dagmar Rosenfeld:

    Im Kontrast zu den Höschen tragenden Deutschen wirkten die verhüllten weiblichen Körper wohltuend entspannend. Mit einem Mal erschien die Freizügigkeit der anderen unpassend, fast wie aus der Zeit gefallen. Mit der Schwere des Stoffes brachten die Ägypterinnen auch die Leichtigkeit des Seins.

    Ja das ist die Emanzipation. Aus der Generation meiner Mutter wäre niemand auf einen solchen Scheiß gekommen. Das waren einfach Frauen und die haben sich wie Frauen verhalten.

  105. #128 INGRES (21. Aug 2016 15:36)

    Ach so,ich behaupte, dass die Frauen vor der Emanzipation freier waren als heute. Weil sie ungeschminkt das sein konnten was sie waren. Heute sind sie teilweise Kunstprodukte geworden. Kein Wunder sind doch die Grundgedanken der Emanzipation völlig unnatürlich und unlogisch. Und darin verfangen sich vor allen auch die intelligenteren Frauen. Ich habs ja schon mal gesagt. Die Krankenschwestern kannten 1972 keine Emanzipation. Aber an der Uni 1973 gings los. Obwohl in Mathe nicht, die waren auch normal, aber bei den Geistes“wisenschaftlerinnen.

  106. …und die begrapschten u. vergewaltigten „ungläubigen“ Frauen u. Kinder, sind selber schuld, laut Islam-Feministen Allah u. Mohammed, Kloran 33;59, denn sie sind unrein, leicht erkennbar u. schlimmer als Vieh 8;55 und kommen eh in die Hölle,

    dafür hat Allah sie(die Ungläubigen) extra gemacht, Kloran 5;41 Das sind die, denen Allah nicht das Herz rein machen wollte. Im Diesseits wird ihnen Schande zuteil, und im Jenseits haben sie eine gewaltige Strafe zu erwarten/und im Jenseits ist für sie übergroße Peinigung bestimmt.

    72;23 Und denjenigen, die sich Allah und Seinem Gesandten(Mohammed) widersetzen (Anm.: sind Frevler/Verbrecher), ist das Feuer der Hölle bestimmt; darin werden sie auf ewig bleiben.

    66;6 O ihr, die ihr glaubt, rettet euch und die Euren vor einem Feuer, dessen Brennstoff Menschen und Steine sind

    2;24 So fürchtet das Feuer, dessen Brennstoff Menschen und Steine sind; es ist für die Ungläubigen vorbereitet.

    21;98 Wahrlich, ihr und das, was ihr statt Allah anbetet, seid Brennstoff der Hölle.

    22;19 Für die, die ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer gefertigt; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen,

    22;20 wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird.

    22;21 Und ihnen sind eiserne Keulen/Stangen/Hämmer bestimmt.

    22;22 Und immer, wenn sie vor Schmerz aus dem Feuer herauszukommen versuchen, werden sie (mit Schlägen) zurückgetrieben. „Kostet die Strafe des Verbrennens.“

    14;49 Du wirst die Schuldigen/Sünder/Frevler in Ketten gefesselt sehen.

    14;50 Ihre Gewänder werden mit Pech/Teer bestrichen, und ihre Gesichter werden von Feuer umhüllt sein.

  107. #120 Waldorf und Statler:

    schon gehört OT,-…. Meldung vom 21.08.2016 – 13:02 Terror und Katastrophenfall: Bundesregierung rät zu Hamsterkäufen-

    Klar, und die FAZ-„Sonntagszeitung“ hat mal wieder einen schönen Scoop gelandet, alle übernehmen und alle beziehen sich auf die FAS.

    Was in der „Mopo24“-Meldung verschwiegen wird: Das Regierungsgutachten wurde 2012 in Auftrag gegeben, Anlass waren 9/11, das Elbehochwasser 2002 und dann auch noch der sog. menschengemachte Klimawandel. Typisches Ablenkungsmanöver, ausgerechnet jetzt damit rauszurücken! Die größte Katastrophe nebulös an die Wand malen, um die gegenwärtige beherrschbar und gering erscheinen zu lassen.

  108. #27 Viper (21. Aug 2016 12:42)

    Wenn’s im Westen schlimmer zugeht, als im „Wilden Westen“, muß man sich dementsprechend anpassen. Was das heißt? Es ist mein ureigenstes Recht, mich und meine Familie zu schützen. Da steht auch kein Staat darüber.

    ……………………………………….

    Kleiner Tipp:

    https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__14.html

  109. #118 Wnn (21. Aug 2016 14:49)

    „Ihre Analyse sitzt in der 12!“

    Vielleicht bin ich mit den Sprüchen und Redewendungen
    nicht ganz auf dem neusten Stand, aber ich verstehe den oben genannten Satz nicht?

  110. #135 Donar von Asgard (21. Aug 2016 16:14)
    #118 Wnn (21. Aug 2016 14:49)

    „Ihre Analyse sitzt in der 12!“

    Vielleicht bin ich mit den Sprüchen und Redewendungen
    nicht ganz auf dem neusten Stand, aber ich verstehe den oben genannten Satz nicht?
    **********************************************
    Ja, das bedeutet „Volltreffer“, sagt man wohl ab und an bei Boxkampf-Kommentaren usw.

    http://www.gutefrage.net/frage/woher-kommt-der-ausdruck-da-hat-jemand-was-voll-auf-die-zwoelf-bekommen

  111. Die einheimische Damenwelt hat guten Grund die vaterländische Sache zu verfechten

    Während die einheimischen Männer im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung und der damit einhergehenden Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates ein mehr oder weniger qualvoller Tod erwartet, steht den einheimischen Frauen die Schändung bevor. Und diese wird in einem langen, qualvollen und sich wiederholenden Prozess vor sich gehen, in dessen Fortgang die einheimischen Frauen alles verlieren werden, was ihnen lieb und teuer ist: Die Schulbildung, die Berufstätigkeit, der Spaziergang, der Einkaufsbummel und selbst der Frisörbesuch, bis sie am Ende aus ihren Behausungen hervorgezerrt werden, um dem fremdländischen Eindringlingen als lebende Gummipuppen zu dienen – woran man einmal mehr sehen kann, daß so manches Schicksal schlimmer sein kann als der Tod. Daher sei der einheimischen Damenwelt schon aus Eigeninteresse dringend geraten, die vaterländische Sache nach Kräften zu verfechten und der vermaledeiten Umerzogenheit wehren, wo immer sie ihnen begegnet.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  112. Euer frauenfeindliches Gelaber geht mir ziemlich auf meine nicht vorhandenen Nüsse.Das ist genau der Grund,warum ich PI leider weder in der Verwandschaft,noch Bekanntschaft weiterempfehlen kann.Außerdem wundern sich immer einige,warum die Zugriffszahlen nicht steigen.Auf diese Art und Weise werden sich nicht mehr Leute unserer Sache anschließen.
    Ich verwehre mich entschiedenst gegen Leute,die den Frauen das Wahlrecht absprechen.Ihr habt wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank!
    Da immer Israel als positives Beispiel einer funktionierenden Demokratie herangezogen wird,sei gesagt,daß es in Israel die Gleichberechtigung der Geschlechter gibt ohne daß das Land den Bach runter geht oder die Geburtenrate sinkt.In Anbetracht der viele dämlichen männliche Vertreter des Geschlechts ist die Diffamierung der Frauen nicht angebracht.
    Dummheit ist nicht Geschlechtsspezifisch.
    Auf einem anderen Blatt steht der Emanzipationswahnsinn und Gender-Müll.
    Aber darum geht’s jetzt ja nicht.

  113. #139 seegurke   (21. Aug 2016 17:58)  
    Euer frauenfeindliches Gelaber geht mir ziemlich auf meine nicht vorhandenen Nüsse.
    —————-
    Wie wahr. Es ist immer wieder traurig zu sehen, dass einige Kommentatoren hier versuchen, ihre schlechten Erlebnisse mit Frauen zu verarbeiten.
    Und nur mal so am Rande bemerkt, Merkel hätte schon lange von den CDU-Mitgliedern abgesägt werden können, stattdessen wird sie gefeiert wie ein Messias. Männeranteil bei diesen Idioten: CDU: 75%, CSU: 80%.
    Auch bei den anderen Parteien, die unser Land in den Ruin treiben, ist der Männeranteil durchweg bei über 60%. Also hört endlich auf, einen Geschlechterkrieg zu führen, der weder sinnvoll noch auf Wahrheit beruhend ist. Dieses Land wird von Linken an die Wand gefahren, das Geschlecht ist dafür unerheblich.

  114. Solche scheinschlauen STERNchen sollten mal ein Praktikum in der islamischen Welt erwägen – in Burka – und uns nach mindestens drei Monaten dann erneut einen Vortrag über Selbstbestimmung der islamischen Frau halten.

  115. Die STERN-FRAU scheint zu der Sorte Mensch zu gehören die, wenn sie eine vom Ehemann verprügelte Frau sieht sicher zuerst darauf hinweisen wird: „Es könnte ja vielleicht der Wunsch der Verprügelten gewesen sein! Vielleicht liebt sie Sado-Maso-Spiele!“ oder aber: „So ein bißchen Prügel ist doch nicht der Rede wert! Das war bestimmt nur ein einmaliger Einzelfall, ein Ausrutscher!“ oder auch: “Ach, ein blaues Auge, das ist ja nicht fürs Leben, verheilt ja wieder!“ Diese ständigen an den Haaren herbeigezogenen Entschuldigungen für männliches Despotentum, diese Beschwichtigungen für männliche Brutalität ob physisch, psychisch oder verbal, sind unerträglich! Frau ALBERS setzen Sie sich einmal Ihre Brille auf, machen Sie die Augen auf und schalten Sie Ihren Verstand ein, bevor Sie in die Tasten schlagen. Das erinnert alles an diese Mütter, die ihre eigenen Kinder vom Ehemann oder Liebhaber missbrauchen lassen und so tun, als merken sie nichts, nur um den „häuslichen Frieden“ nicht zu stören oder zu „gefährden“. Frau ALBERS haben Sie einmal mit missbrauchten Frauen oder Kindern gesprochen?? Dann wäre Ihnen vielleicht aufgefallen, dass alle Misshandelten eins gemeinsam haben: SIE WISSEN GAR NICHT, DASS DAS WAS MIT IHNEN PASSIERT EINE MISSHANDLUNG IST, DASS ES NICHT NORMAL IST WAS MAN MIT IHNEN MACHT, DASS SIE RECHTE HABEN DIE MISSACHTET WERDEN etc….

  116. Gut gegeben, Akif!
    Wir müssen überall angreifen, wo Leute, die als quasi parasitäre Nutznießer einer jahrhundertelangen Aufklärung – die ohne westlich-christliche Wurzeln aus Willens-, später: Glaubens- und Gewissensfreiheit, die es nirgendwo im ISlam gibt -, nicht denkbar wäre, wo also die ihr „Neusprech“- und“Doppeldenk“-Gequargel wie in „1984“ von sich geben und unsere Werte und zivilisatorischen Errungenschaften kulturrelativistisch einer Islamisierung zum Opfer bringen!
    Da gehört bei denen natürlich immer auch das „Kreuzzug“-Geschwurbel dazu, obwohl die Osmanen noch Jahrhunderte nach dem letzten Kreuzzug vor Wien auftauchten. Und natürlich sind Amerikaner, Zionisten und Rechtspopulisten dafür „verantwortlich“, wenn Muselmänner sich und andere unentwegt in die Luft sprengen!
    Tatsächlich heißt Djihad nichts anderes als wirtschaftliche Unterwerfung und Ausbeutung und Sklaverei: In den ehemals christlichen arabischen Ländern, genauso wie in Indien und Schwarzafrika, und immer wieder in Europa!
    Heute in Gestalt einer Pentetration unserer Länder durch einen Bevölkerungsüberschuß aus bildungsfernen Unterschichten, die in unsere Sozialsysteme einwandern und auf unsere – aufklärerischen – Werte sch…, und Gewalt und Kriminalität verbreiten!

    Wie auch die absurde Gleichsetzung von Burka und Nikolausi durch den IM von NRW, den unerträglichen Ralf Jäger – ein echtes Sicherheitsrisiko! -, sollen „Argumente“ wie von Sophie Albern vom so genannten Qualitätsmedium „Stern“ natürlich nichts „beweisen“, sondern uns noch an jeden Irrsinn beim multikulturellen Bevölkerungsaustausch und der kulturrevolutionären Umerziehung „gewöhnen“. Ganz nach dem Motto aus „1984“: „2 + 2 = 5“ und „Krieg (ISlam) ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei und Unwissenheit ist Stärke!“

    Natürlich wissen ein Jäger – und die Albern vom „Stern“ – gleichermaasen um die perverse Absurdität des Vergleichs von Burka und Nikolausi und dass sich jede Art der Verschleierung bei „Muslimas“ der testosteron- und schwanzgesteuerten Jungmänner“kultur“ des ISlam verdankt, wonach unverschleierte Frauen „Huren“ und sexuelles Freiwild sind – immerhin heißt NRWs Ober-IM ja selber „Jäger“!

    Wichtig ist denen aber wie gesagt, dass unsereins sich an deren ideologischen Dünnschiss gewöhnt! Das erinnert mich immer wieder an das zumeist wirklich ernstgemeinte Politgeblödel der 68er-Zeit ff.
    Nur dass heute derlei Schwachsinn von den Lügenmedien ernsthaft kolportiert wird!

  117. #144 Renitenz 1.10 (21. Aug 2016 18:57)
    https://image-store.slidesharecdn.com/6758cfa5-86ad-455e-929c-ee221e9caca7-original.jpeg

    Boa, da haut’s dem Fass den Boden aus, die Motivation dieses Plakat zu schreiben muss die „Dame“ mal erklären, ohne die Begriffe: Nymphoman, Notgeil und Sexsüchtig zu verwenden.
    Unsere Gäste sind gut ausgestattet, vor allem mit Aids, Syphilis, Hepatitis, Tuberkulose, Läuse, Krätze und nicht zu vergessen das Läuserückfallfieber, mit einer Sterberate von 40%.
    Nur mal eine kleine Auswahl von nachgewiesenen Mitbringsel unserer Reefugees, na dann, ran an den Speck, oder rauf auf die Muddi, von der Körperhygiene wollen wir mal absehen, uuaah Schüttel. Mein Gott wie weit kann man sinken, das ist der Hammer.

  118. Die Burka stellt nicht nur unter sicherheitspolitischen Erwägungen ein Problem dar, sie ist auch nicht nur frauenfeindlich einzustufen, weil sie der Frau die Identität nimmt. Das Tragen einer Burka stellt eine Machtdemonstration einer menschenverachtenden Ideologie dar, mit ihr wird die Verachtung unserer Sitten und Gebräuche zur Schau gestellt, wir, die wir sie durchfüttern werden verachtet! Warum nur lassen wir uns eine solche Demütigung gefallen?

  119. @2

    „So was lernt man ja in den Schulen kaum noch! Deutsche Geschichte besteht dort ja bekanntlich nur aus 12 Jahren: 1933-45!“

    Und selbst da gab es keine „Burkinis“, sondern Bekleidung, über die sich unsere „Kulturbereicherer noch „aufregen“ würden!

  120. @Renitenz, Nr. 144
    Bitte nicht zur Abendbrotszeit so was posten! Ich hab mir Ihren Link angesehen und schon wollte mein Abendessen wieder raus 🙁
    Mir fällt dazu nur ein: 1. wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht ganz dicht.
    2. Wer so aussieht, muss sehr verzweifelt sein. Da werden selbst die Callboys das Weite suchen….
    3. Ich weiß, dass sehr viele ehrenamtliche Helfer aus dieser Intention handeln. Insofern: selber SCHULD!

  121. #144 Renitenz 1.10 (21. Aug 2016 18:57)
    https://image-store.slidesharecdn.com/6758cfa5-86ad-455e-929c-ee221e9caca7-original.jpeg

    ************************************************
    Na ich persönlich würde das Schild eher so übersetzen.“ Wenn die die Beine öffnet, wird jeder normale Mann ganz schnell zum Flüchtling!“
    Aber im Ernst, da kommt zumindest ein gehöriger ANTEIL der Hintergrund-Motivation für den neudeutsch entdeckten „Welt-Humanismus“ her (der sich freilich weiterhin nicht auf deutsche Obdachlose, Altersheim-Bewohner und vernachlässigte Kinder & Jugendliche etc. erstreckt): Ältliche Schranzen, die unter diffusen Gutmenschen-Vorwänden die unbegrenzte Masseneinwanderung von jungen potenten Männern fordern und ihnen „helfen“ wollen. Warum privates Geld ausgeben für das Sextourismus-Ticket nach Kenia oder in die DomRep, wenn man sich das Frischfleisch auf Staatskosten vor die Haustür karren lassen kann? Und dabei sich noch moralisch feiern lassen ? Wie gesagt, das ist EIN ANTEIL dabei. Aber selbst für diese Schrullen wird die Rechnung am Ende nicht aufgehen.

  122. Ich wundere mich schon seit geraumer Zeit, wo die ganzen Frauenrechtlerinnen á la Schwarzer seit der Invasion untergetaucht sind… Früher haben die Emanzen doch die Frese als erste weit ufgerissen, wenn sie eine Frau in Bedrängnis glaubten. Hier und heute? Frauen werden Massenhaft Vergewaltigt, Muselweiber werden von ihren Haltern zu Millionen unterdrückt…Aber ich lese nichts von Frauenrechtsbewegungen und Demonstrationen gegen diese Zustände. Wo sind die Lesben denn alle geblieben???
    Ebenso die Tierschützer! Für die ist Tiere schächten und Schweine als unrein diskriminieren wohl plötzlich ne feine Sache oder wie??? Trauen sich gegen die gewaltbereiten Musel wohl nicht auf deren Straßen! Von denen gibts nämlich reichlich aufs Maul und nicht wie früher noch Applaus. Klatscht auch, aber keinen Beifall…
    Und die Frau Knobloch sieht man auch nicht mehr…Gerade die und ihre Auserwählten mussten grade jetzt doch allen Grund haben, sich in Deutschland und ganz Europa zu fürchten. Aber man hört keine Stellungnahme der jüdischen Gemeinde zur aktuellen Situation. Warum? Früher wurde sich bei jedem Scheiß sofort lauthals beschwert und die Hand aufgehalten zur Wiedergutmachung. Und heute? Nichts!

  123. finde es super lobenswert, das PI und Leserschaft treu zu unserem Akif stehen und ihn nicht vergessen haben.

  124. Sophie Albers veralbert, verlacht und verhöhnt die Opfer von

    -Orlando

    -Istanbul Atatürk Airport

    -Nizza

    -Würzburg

    -München

    -Reutlingen

    -Ansbach

    -Rouen

    -St.Gallen

    Soll ich weitermachen, Sophie??

  125. Hätte nie gedacht, daß ich das je denken und schreiben werde:
    Die arme verwirrte Frau Sophie Albers muß man vor sich selbst beschützen.

  126. Übergänge sind für die Politik immer schwierig.

    Wenn jetzt durch die von dieser Politik organissierte Überrollung Deutschlands mit Islamischen an jeder Ecke diese Gespenster auftauchen, dann merken die Menschen eine starke Änderung. Die Islamisierung soll für die Deutschen besser unauffällig sein. Deshalb dieses Theater. Man verbietet den Ganzkörperkondom der Kommunikation (am besten nur für bestimmte Bereiche) und dann fällt das ales nicht so auf.

    Die „Burka im Kopf“ wird dadurch nicht verschwinden.

    Alternativvorschlag:

    ALLE Frauen der Islamischen MÜSSEN in Deutschland eine Burka tragen.

    Wenn nicht:
    Orgnungsstrafe 60,00 Euro.

    Kontrolle durch:
    Islamisch als Eintrag im Pass.
    Sozusagen als Sicherheitsmerkmal
    (oder besser „Unsicherheitsmerkmal“)

  127. @151 Mjolnir
    Bezüglich der jüdischen Organisationen muss ich Dich enttäuschen. Diese sind – ich drücke mich mal vorsichtig aus – definitiv nicht deutschfreundlich.
    Sie sind vielmehr für die Massenzuwanderung.

    Nur ein Beispiel: Die Union progressiver Juden war – u.A. zusammen mit dem Zentralrat der Muslime und dem Islamrat – Träger der so genannten Menschenkette gegen Rassismus am 18./19. Juli.

    http://hand-in-hand-gegen-rassismus.de/home/

    Der Link gibt einen guten/gruseligen Überblick, wie viele deutschfeindliche Organisationen so am Werkeln sind.

    Auch Schuster hat die Massenzuwanderung – wegen der deutschen Schuld – ausdrücklich befürwortet.

  128. #158 ImOstengehtdieSonneauf

    Daß die keinesfalls deuschlandfreundlich sind ist mir schon immer klar gewesen. Wie könnten sie auch?
    Hier würde mich vielmehr die Reaktion unserer Politikdarsteller interessieren, wenn die sich eindeutig GEGEN eine Einwanderung der Musels aussprechen würden. In der Vergangenheit wurde dem Begehr solcher Leute umgehend nach ihrem Willen Folge geleistet, ja fast schon in vorauseilendem Gehorsam. Dies würde aber einer Haltung GEGEN die Musels erforden! Können sie aber nicht machen, sonst fühlen die sich ja gedizzt. Unser Regime müsste also den Kopf in zwei Ärsche zur gleichen Zeit stecken und das geht bekanntlich schlecht. Aber genau diese Situation würde ich gern erleben! Aber beim Draufschlagen aufs deutsche Volk sind sie sich ja dann alle wieder einig…

  129. Wer ist sie denn, dass sie meint, mit ihrer hirnlosen Schreibe den wohl ebenso hirnlosen Sternlesern missionarisch die „Vorteile“ der islamischen Kultur unterzujubeln???
    Es ist schon krass, mit welcher Anmaßung diese Sorte von Menschen in die Öffentlichkeit trauen – und noch um vieles mehr, dass es offensichtlich Menschen gibt, die solches lesen!
    Stern???Toilettenpapier ist billiger!!!

  130. „Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) warnt davor, vollverschleierten Mädchen und Frauen den Zugang zum Schulunterricht zu erschweren.“ (aktuell dts)

    Manche werden halt schon verschleiert geboren.
    Die dürfen dann nicht diskriminiert werden.

Comments are closed.