Neue WilhelmstraÃe, Ostberlin Jahr unbekannt

Neue WilhelmstraÃe, Ostberlin Jahr unbekanntDeutschland 2016, die geistig-nationale, linke Umpolung ist weitestgehend perfekt: Wo früher noch die Autos und die Maschinen vom Fließband rollten, werden heute nur noch Idioten wie in Massenproduktion fabriziert. Ja, der Deutsche von heute, er ist in keinster Weise mehr das, was bis vor ein paar Jahren noch gewesen ist. Wenn Angela Merkel und ihrer neu-deutschen neo-kommunistisch-faschistischen Diktatur eines gelungen ist, dann die traurige Errungenschaft, einen überwiegenden Großteil des eigenen Volkes in seiner mentalen Geisteshaltung, seiner Einstellung zu sich selbst (Stichwort: Eigenliebe), aber auch in dem kulturellen Niveau, dem Sozialverhalten und seinem Bildungsgrad komplett auszutauschen, umzupolen und auf ein höchst gefährliches linkes Idiotenniveau zu degradieren. Deutschland 2016 ist links, dumm, stolz darauf und für jede noch so geisteskranke Ideologie zu haben. Die Kanzlerin ruft, die Lemminge folgen.

(Von PI-Pforzheim)

Würde Hitler heute erneut den totalen Krieg ausrufen – rund 80 Prozent der deutschen Bevölkerung würde sofort mit dem Gewehr bei Fuße stehen. Früher hieß es „Kauft nicht bei Juden“, inzwischen „Refugees welcome“. Hier stehen Truppen zum Russlandfeldzug bereit, dort werden marodierende, vergewaltigende, kriminelle und geisteskranke Ausländer nicht toleriert und gebauchpinselt – nein, sie gelten schon längst als die neue privilegierte Gesellschaftsschicht, die sich alles erlauben kann und darf, selbst wenn nichts anderes als Mord und Totschlag dabei herauskommen. Die sexuellen Übergriffe von Köln und Stuttgart oder der Terroranschlag von München sind auch hierzulande nur die Anfänge. Bald werden noch größere und härtere Kaliber folgen – und erneut wird der „neue Deutsche“ darüber hinwegsehen, verharmlosen, tolerieren und das Ganze in seinem unbändig gewordenen Selbsthass auch noch fördern und unterstützen. Spätestens nach München hätte ein Großteil der tiefschlafenden Michelschaft aufwachen müssen und handeln. Und sieh da, der Michel ist wach! Er ist allerdings schon soweit links umprogrammiert, um selbst über die sexuellen Vergehen an Minderjährigen hinwegzusehen und jeden noch so bluttriefenden Totschlag zu ignorieren.

Ja, der neue Deutsche: er wird lieber arm und krank, verrückt und verblödet, als noch einmal von dem Irrweg abzudrehen, auf dem er sich längst befindet. So wie es damals ein Stalingrad benötigte, um eine der entscheidenden Wenden im zweiten Weltkrieg herbeizuführen, so wird es auch dieses Mal ein Stalingrad geben müssen, um der Talfahrt in der völkisch-nationalen Vernichtung ein jähes Ende zu bereiten. Mit dem einen Unterschied, dass das nächste Stalingrad direkt vor der eigenen Haustüre stattfindet und der verblendete Bio-Deutsche allerbitterste Konsequenzen für sein Fehlverhalten tragen wird. In welcher Form auch immer…

Ja, der neue Deutsche: er wäre mittlerweile wohl sogar bereit, sich mit fünf Landsleuten um ein schimmeliges Butterbrot und eine halbbraune, angefressene Banane, die er aus dem Mülleimer des städtischen Stadtparks fischt, die Köpfe einzuschlagen, anstatt jetzt noch einzugestehen, dass Multikulti eine einzige Farce ist, dass sich Merkel auf dem gleichen Level wie Hitler oder Mao Tse Tung befindet oder dass jeder neue Flüchtling eine soziale Belastung, wenn nicht gar eine Bedrohung für unser aller Leib und Leben ist. Sein einstmals sachlich-analytisches Denken? Wie ausradiert! Fleiß und Ordnungsinn? Wie ausgelöscht! Doch es kommt noch schlimmer: dem neuen linken Deutschen ist jeglicher gesunder Menschenverstand abhanden gekommen, einen Willen zum Überleben und der eigenen Existenzbehauptung gibt es bei den allermeisten nicht mehr – es sei denn, sie sind Mitglied bei der AfD oder wählen diese zumindest, schreiben bei PI, Michael Mannheimer und Co. Der berühmte Blick über den Tellerrand war ohnehin nie so ganz unser Ding.

Die totale linke Umprogrammierung erklärt auch, warum soviele Deutsche bereit sind, sich ihre eigene Existenzgrundlage, die auf innenpolitischer Sicherheit, Bildung, Medizin, Wirtschaftsstärke, Kultur und einem immens hohen Lebensstandard bestand, nicht nur arglos zu verplempern, sondern regelrecht und allen Facetten gegen die Wand zu fahren. Minder- bis völlig inkompetente Migranten haben Jobs und ergattern Führungspositionen, der Deutsche verzichtet hingegen freiwillig auf ein gesichertes Einkommen, auf die Rente und verrichtet Sklavenarbeit – nur, um damit mehr schlecht über die Runden zu kommen. Und nur, um (vordergründig!) ein wenig fadenscheinige Toleranz und Weltoffenheit zu leben. Längst ist der Selbsthass zur absoluten Leitkultur geworden und es wird nicht besser werden, wenn wir uns nicht schleunigst ändern. Das Fatale ist, dass wir Deutschen innerhalb von gerade mal 100 Jahren unser eigenes Land bereits zum dritten Mal zum Abort begleiten – ob es dann nochmals eine Chance wie nach 1945 gibt, darf getrost in Frage gestellt werden. Nicht wenige, die in den jüngsten Überschwemmungen von Braunsbach und seinen massiven Schäden in fast schon biblischem Ausmaße – ohne abergläubisch klingen zu wollen – einen gewissen Wink des Schicksals sehen.

Doch selbst wer dies nicht tut, wird sich bald mit höchst unliebsamen Dingen konfrontiert sehen, die im Jahre 2016 längst der Vergangenheit angehören müssten: die Renaissance der Zwei-, wenn nicht gar Drei-Klassen-Gesellschaft, eine rigide Geschlechtertrennung wie im Mittelalter, eine kranke Mixtur aus Kommunismus und Neo-Faschismus, der sämtlichen bizarren Facetten wie etwa die Stasi, die Gestapo, Gulags, Meinungsdiktatur, Verrat und Anschwärzung durch eigene Leute und die militante Verfolgung von Andersdenkenden zugrunde liegen. Möglich gemacht wird dies nicht nur von Merkel und Konsorten, sondern auch einem Großteil des besagten verblödet-degenerierten linken deutschen Volkes, das sich nicht wehrt, sondern darin eine Art Erfüllung und Heilsbringung sieht. Nicht wenige, die behaupten, wir stünden in unserer gefährlichen linken Idiotie längst auf einer Ebene mit Krisenstaaten wie etwa Nigeria, Afghanistan oder Syrien.

Nun wird sich so manch einer fragen, wie es überhaupt soweit kommen konnte..? Und abermals lautet die Antwort, dass diese Entwicklung das Resultat aus dem Zusammenspiel von vielerlei Komponenten ist. Ein gravierendes Problem ist mit Sicherheit die Manipulation durch die Medien, die in ihrer absoluten Mehrheit nur noch daran interessiert sind, das Volk mit dauerhaften Fehlinformationen zu füttern, eine Scheinrealität aufzubauen und die Menschen in ihrem Denken und Verhalten ganz gezielt umzulenken. Da prangt die fette Überschrift „Migranten als Jobmotoren“ von der Titelseite der Ludwigsburger Kreiszeitung, während kein Radiosender mehr umhinkommt, das Flüchtlingsthema in Heavy Rotation, auf allen Kanälen und rund um die Uhr breitzutreten. So, wie jeder Stein schleifbar ist, so kann auch der Deutsche in seiner Form und seiner inneren Einstellung gänzlich verändert werden.

Mit unerhörter Penetranz hat auch die nächste Methodik zu tun, denn es geht um die andauernden, immerwährenden Sprachwiederholungen, die seit 2005 Einzug gehalten haben und lediglich dazu dienen, damit sich das Volk gegenseitig die Gehirne wäscht. Wie eine Schallplatte mit Sprung werden solche Wörter wie ja, so, äh, m-hm, kucken, gucken, okay, was, ah, gell, die Zahl 18 etc. aber auch der ausgestreckte Zeigefinger bei jeder Gelegenheit hervorgeholt, um das Volk in seinem eigenen Sprachverhalten zu manipulieren, die Muttersprache zu zerstören und den Deutschen in seiner Geisteshaltung komplett umzupolen. Auf den ersten Blick nur eine unwesentliche Petitesse, die aufgrund ihrer schier endlos erscheinenden Dauer und Tagtäglichkeit sowie der allgegenwärtigen Häufigkeit jedoch eine verheerende Wirkung hat.

Den krassen Generationswechsel der Deutschen, die von der stämmigen deutschen Eiche (zu der bereits unsere beispiellos tüchtigen Trümmerfrauen gehörten) reicht, und bei der Generation Facebook und Dschungelcamp endet – einer Jugend, der sämtliche Ideale, nationalbewusstes Denken, völkische Identität und Werte so fremd sind wie dem Teufel das Weihwasser – ist natürlich ein weiterer Indikator für den Niedergang dieses Landes. Mittlerweile sind wir (Anmerkung des Autors: Es ist längst nicht von allen Deutschen die Rede, wohl aber von der überwiegenden Mehrheit. Es soll auch keine Demoralisierung sein, sondern eine Bestandsaufnahme der momentanen Tatsachen) zu einem Volk mutiert, mit dem jede, aber auch wirklich jede Form der Politik betrieben werden kann. Der Deutsche dient nicht mehr dem eigenen Wohl und der eigenen Zukunft, sondern nur noch dem System – ganz egal, wie marode und krank dieses auch sein mag. „Wer nicht selbst Politik betreibt, mit dem wird Politik gemacht“, war bereits in den frühen Neunzigern der Spruch eines ehemaligen Deutschlehrers von mir. Eine Jugend, die Wellblechhütten, Meinungsdiktatur, existenziellen Minimalismus und Militärjunta haben möchte, kann diese gerne bekommen. Mutti Merkel hat bestimmt kein Problem damit. Mittlerweile erleben wir in vielerlei Hinsicht das, was bereits in den 30er Jahren passiert ist. Die Vorzeichen von heute, sie sind denen vom damals ähnlicher als viele glauben. Jede noch so durchgeknallte Ideologie ist willkommen. Gestern Euthanasie-Programm und arische Super-Rasse, heute Gender-Mainstreaming und Geburten-Ethnozid. Wohin der Weg geführt hat, kann aus jedem Geschichtsbuch entnommen werden. Warum es hier noch längst keinen Volksaufstand oder Generalstreik gegeben hat, versteht wohl jeder, der eins und eins zusammen zählen kann beziehungsweise mit nur halbwegs offenen Augen durch die bittere Realität schreitet.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

168 KOMMENTARE

  1. (Von PI-Pforzheim)

    Gibt es in Pforzheim noch Deutsche?

    Pforzheims Zukunft gehört den Migranten

    PFORZHEIM. Ausländer, Migrationshintergrund – ist doch alles dasselbe? Weit gefehlt! Während sich die Frage Ausländer oder Inländer nach der Staatsbürgerschaft richtet, geht es beim Migrationshintergrund um die Herkunft. Diese zu ermitteln macht Sinn, weil viele Einwanderer mittlerweile die deutsche Staatsangehörigkeit haben. ➡ Pforzheim weist hierbei erstaunliche Zahlen auf: Bei den unter Dreijährigen haben 71,1 Prozent einen Migrationshintergrund.

    „Der reine Ausländeranteil sagt relativ wenig aus“, begründet Eckhard Binder von der WSP (Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim) die Auswertung, zumal in Deutschland geborene Kinder in der Regel zunächst als deutsch gelten.

    Die WSP hat Interessantes zu Tage gefördert. So hatten am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) sage und schreibe 42,6 Prozent aller Pforzheimer einen Migrationshintergrund

    http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/archive/index.php/t-476395.html

  2. Versailles – Marshall-Plan 2:1

    War das alles Zufall?

    Dass die CDU grüner als die pädophilen Grünen, roter als die Mauermörder*innen von der SED, sozialdemokratischer als die Erzengel von der Sharia Partei Dhimmlands werden würde, hätte man zu Kohls Zeiten niemals für möglich gehalten.

    Fast könnte man einen Plan dahinter vermuten: 1999, ein Jahr nach Kohls Abwahl, eine unbedeutende Hausdurchsuchung bei Walter Leisler Kiep, die den Stein ins Rollen brachte: Schäuble als Kohls Kronprinz wird entsorgt und anstelle des Andenpaktes (Merz, Koch, Wulff, etc…) kommt ausgerechnet eine ehemalige FDJ-Agitprop-Sekretär*in an die CDU-Spitze.

    Nur 5 Jahre später, einem dubiosen Heidemord sei Dank, wird sie KanzlerIn und das Werk beginnt. Schon 2 Monate nach Amtseinführung schweigt sie zum Karikaturenstreit anstatt unserem EU- und NATO-Partner Dänemark Solidarität zu zeigen.

    Zwei Jahre später dann die Bankenkrise, die Griechenlandkrise, die elegant mit dem Scheckbuch des Steuerzahlers zugekleistert wird, ohne auch nur ein Problem zu lösen.

    Dann das Erdbeben vor der Küste Japans als Startschuss für die Deindustrialisierung unseres Landes, gekrönt durch Selfies im Herbst 2015.

    Wann jemals hat ein deutscher Kanzler in Friedenszeiten derartigen Schaden angerichtet?

    Man wünscht sich Bismarck zurück!

    https://www.youtube.com/watch?v=y-hEGIYw8sk

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  3. Ich weiß nicht, was an diesem Deutschland links oder kommunistisch sein soll. Zum einen ist die Neubevölkerung in ihren Anlagen ausgesprochen antikommunstisch, dazu wurden sie schliesslich dereinst extra hochgepäppelt, zum anderen zielt die Migrationswaffe doch wohl eher auf die vollständige Vernichtung jeder Solidarität und die Auflösung des Sozialstaats, den wir aus unserer Kindheit vielleicht noch in Erinnerung haben.
    Was immer die „Linken“, die im Spiegel oder in der taz irgendwelche Gülle ausscheiden dürfen, tun, ist doch das Gegenteil von dem, was man ehedem mit linken Ideen verband.

  4. Mit den Ausländern steigen auch die Sozialausgaben:

    Wer sich die Bereicherung durch Einwanderung in kalten Zahlen ansehen möchte:

    http://www.pforzheim.de/uploads/media/09_Finanzplanung_02.pdf

    Einkommens- und Gewerbesteuer runter
    Sozialausgaben rauf
    Steuererhöhungen nutzlos

    1988 gingen von eingenommenen 85.286,746 Euro 18.832,968 Euro in die Sozialhilfe, die demnach ein etwa Viertel der Einnahmen der Stadt verfrühstückte.

    Für 2012 sind von 125.999,000 Euro 68.478,000 für Sozi vorgesehen, damit übertrifft die Sozialhilfe die Einnahmen aus der Gewerbesteuer und frisst damit mehr als die Hälfte der gesamten städtischen Steuereinnahmen auf.

    Nur die Grundsteuer kann einen Anstieg von 7.872.654 auf 18.700,000 Euro verzeichnen.
    Grund und Boden könne nicht flüchten – ätsch – da wurde ordentlich draufgeschlagen.

    Dazu kommen als Minus noch die gestiegenen Ausgaben im Bereich Jugendhilfe und Schul, die als Investitionen bezeichnet werden.

    „Einwanderung in Pforzheim – eine Erfolgsgeschichte!“

  5. Nö, glaube ich nicht. Und mein Umfeld, also was Deutsche angeht, ist da ganz anders. Die Jugend…was soll mir die Jugend sagen. Ich werde 48 und mein Jahrgang ist der stärkste. Ich lebe in Dortmund und mich kotzen Moslems an. Ja ich könnte sie abservieren, wenn ich wollte. Aber warum? Wir warten. Wir warten darauf, dass es knallt. Und es wird knallen.
    Mir sind Deutsche völlig egal, die heute nur noch auf ihren Judaslohn hoffen. Oder sich selber belügen. Was auch immer. Ich kenne die Deutschen. Und die Jugend…sie ist nicht Interessant, weil sie gar nicht „mehr“ die Mehrheit besitzt. Also lasst sie da, wo sie träumen. Drogen, Partys usw.. Es kommt der Tag und der ist nicht mehr fern.

  6. #6 schnuffelchen (13. Aug 2016 22:24)

    Die iranische Revolution 1979 hat gezeigt, dass der Marx-Mohammed-Pakt nur solange bestand hat, wie die Kommunisten nützliche Idioten des Jihads sind, die nach getaner Schuldigkeit am Baukran aufgehängt werden.

  7. Ach Leute, als ordentlicher Deutscher beherrscht man seine Muttersprache, oder?

    Das Wort „kein“ ist nicht steigerbar. Also es ist in keinster Weise steigerbar.

    😉

  8. Nicht zu vergessen, die Umerziehung durch die Siegermächte. Die Nachkriegsgeneration wußte wie selbstverständlich, daß es sich bei der Propaganda der Sieger um Lug und Trug handelte. Niemand mußte darüber reden, alle wußten Bescheid daß der Sieger die Geschichte des Krieges schreibt. Schon die nächste Generation hat die Lügen zur Wahrheit umgedeutet. Und die 3. Generation nach dem Krieg hat die Geschichtsschreibung der Sieger nun zur Religion erklärt, an die man bedingungslos zu glauben hat, oder es droht die Facebooksperre und der amtliche Besuch.

  9. Ganz so pessimistisch bin ich nicht. Wäre ich vielleicht dann, wenn ich nur vor dem Computer sitzen und den Tunnelblick bekommen hätte. Gegen zu viel Pessimismus hilft patriotischer Aktivismus. 🙂

    Bin deshalb heute nach Öhringen gefahren, dort war wieder eine Kundgebung von „Hohenlohe wacht auf“, das ist eine patriotische Bürgerinitiative, die regelmäßig gegen die Wahnsinnspolitik des Merkel-Regimes demonstriert.

    Habe dort viele Flugblätter der Identitären Bewegung verteilt, das Interesse war bei vielen Bürgern durchaus vorhanden, man ist nicht mehr so linksverbohrt wie noch vor ein paar Jahren (die Folgen der Merkelschen Mosleminvasion sind halt auch schon in ländlichen Gegenden zu spüren), und nur sehr wenige Personen äußerten Ablehnung. Linksfaschistische Schlägertruppen („Antifa“) war nicht zu sehen. Ich konnte ungehindert meine Flugblätter an die Leute bringen und so manchen Mitbürger über den „Großen Austausch“ näher informieren.

    Aktivist ist wer aktiv ist – mach mit bei der Identitären Bewegung!

    https://www.facebook.com/Identit%C3%A4re-Bewegung-Baden-516327785099385/

  10. Der Autor ist wahrlich ein neuer Deutscher, andernfalls hätte er nicht dieses Pamphlet so ausführlich zustande gebracht. Ich, für meine Person, distanziere mich von diesem geistigen Er- (Aus)guss.

  11. #9 toledo

    Hoffentlich kommt der Knall bald. Es fällt mir zunehmend schwer, dem Niedergang meines Vaterlandes zuzuschauen, und nur das dagegen tun zu können, was ein Bürger innerhalb des Systems tun kann. Wir Kampfbereiten werden auch nicht jünger, und die Jugend ist doch überwiegend unpolitisch oder gehirngewaschen. „Mander, s’isch Zyt!“

  12. Zeigt das Bild eine aktuelle Ansicht von Pforzheim oder ist das die Erwartung für 2020?
    Ich selbst meide Pforzheim wo immer es geht, nicht zuletzt wegen der vielen Blitzer (mein GPS ist nur noch am quietschen).

  13. #21 lorbas (13. Aug 2016 22:43)

    Der große Austausch wird auch die linksgrünen OberstudienrätInnen im arischen Rotweingürtel nicht verschonen!

  14. Wenn die Idioten uns ausgerottet haben sterben sie selbst – stirbt der Wirt, stirbt auch der Parasit.

  15. Die Kanzlerin ruft, die Lemminge folgen.

    Ja darf man denn Politiker von CSU bis Grüne überhaupt kritisieren? Ist es nicht so, dass eine öffentliche, Ärgernis erregende „Beschimpfung“ dieser Gottähnlichen als Gotteslästerung zu werten ist?

  16. #23 Eurabier (13. Aug 2016 22:48)

    #21 lorbas (13. Aug 2016 22:43)

    Der große Austausch wird auch die linksgrünen OberstudienrätInnen im arischen Rotweingürtel nicht verschonen!

    Umfrage: Zustimmung zur Asylpolitik schwindet vor allem bei Frauen

    Da gab es aber bisher gegenteilige Erhebungen.
    Nun, zu unbedingt begrüßen wäre es.
    Entweder sind die Plüschtiere ausgegangen und die Illegalen wollen nun soziokulturell Selbstverständliches von den NaivlingInnen…-
    vom Freiwilligen zum Freiwild- oder die Muttis haben sich von Mutti abgewendet, weil die Rechnung „3 Millionen Illegale (untergetauchte) archaische ungebildete (moslemische) Kulturferne gleich Bereicherung“ nicht aufgeht und sie werden mir und meiner Family das Leben irgendwie noch ungemütlicher machen, als es dank € ohnehin bereits ist.

    https://www.contra-magazin.com/2015/11/umfrage-zustimmung-zur-asylpolitik-schwindet-vor-allem-bei-frauen/

    Rätselhafte Gewalt erreicht Rotweingürtel

    http://www.pi-news.net/2010/05/raetselhafte-gewalt-erreicht-rotweinguertel/

  17. Etwas OT: Oft stellen sich die Gutmenschen in ihrer ideologischen Verblendung ja selbst ein Bein. Beispiel Arbeitsplätze für Flüchtlinge. Zunächst erscheint es ja ganz normal, daß Flüchtlinge, die hier bleiben und dann irgnedwann einmal „integriert“ sind, eben auch selbst für ihren Lebensunterhalt sorgen. Dazu müssen sie aber eine gewisse Arbeitsmoral mitbringen. Was ist aber das beste, was man tun kann, um einem die Arbeitsmoral auszutreiben? Antwort: Ihn von hinten bis vorne zu verwöhnen. Normalerweise wird ein Mensch von seinen Zukunftsplänen: Familie gründen, Wohnung erwerben, berufliche Karriere zum Arbeiten motiviert. Die Flüchtlinge aber bekommen erst einmal ohne jede Gegenleistung Wohnung und Geld. Und nur ein ganz geringer Prozentsatz wird jemals eine beachtenswerte berufliche Karriere hinlegen können. Wenn der Syrer also auf einmal für sein Geld malochen muß und sich damit nur ein bescheidenes Heim leisten kann, nachdem er vorher alles Simsalabim von Mama Merkel bekam, dann wird er und werden alle seine Flüchtlingsgenossen einen Teufel tun, und für einfache Arbeiten für deutsche Ungläubige buckeln und knüppeln. Ich glaube, dieser Negativ-Effekt der Verpamperung ist den Politluschen mal wieder überhaupt nicht bewußt, obwohl simple Küchenpsychologie ausreicht, um das vorherzusagen. Natürlich wird es deshalb in wenigen Jahren alle möglichen neuen Parallelgesellschaften geben, mit Mafiastrukturen ganz oben und den einfachen Handlangern unten. Das gibt es nur in Deutschland.

  18. Das mit der Jugend kann ich nur bestätigen. Ich bin 55. In unserer Jugend waren wir aufgrund Pubertät natürlich auch irgendwie vom anderen Stern. Auch die Grünen meldeten sich 1979 zu Wort. Da war ich 18.

    Komischerweise hat meine Clique, so links, wie sie auch damals war und ich mit, immer abgelehnt. Die gingen uns einfach auf den Geist. Lag es wohl an der Schule, die damals noch etwas anders tickte?…

    Und an der Generation unserer Eltern?

  19. Wenn wir Deutschen uns immer nur weiter selber runtermachen, anstatt das Schöne zu sehen, pflegen und bewahren, gibt es auch keinen Grund uns zu verteidigen!

    Nicht Überzeugungen sondern Gefühle verändern die Geschichte!

    Die Ideologie der „68er“ beruht letztendlich nur auf kollektiven Gefühls-Faschismus und ist deswegen so erfolgreich und im Endstadium besonders gefährlich und tödlich!

    Wir müssen aber unsere Werte betonen! Wofür wir sind und nicht wogegen!

    Letztendlich müssen wir unsere Gefühle aus dem linken/ sozialistischen Faschismus befreien!

    Die Linken machen eben „Kampf gegen rechts“ und wir machen „Liebe für Deutschland“…

    nur so funktioniert es!

  20. @ eo

    ?? Stimmen die Kernaussagen nicht? Können sie diese widerlegen?

    Wo wird auf Broder gemacht? Erscheint mir etwas an den Haaren herbeigezogen Ihr Statement.

  21. „Einwanderung in Berlin – eine Erfolgsgeschichte!“

    SO sieht das dann in der Praxis aus:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sonnenallee-die-arabische-strasse-14382811.html

    90% der Läden in arabischer Hand.

    Die Sonnenallee in Neukölln war mal Symbol für Gangs und Gewalt, heute ist sie für viele ein Fluchtpunkt. Jetzt sind die Syrer da.

    Sie und andere prägen die fünf Kilometer lange Straße von Ost nach West auf ihre eigene Weise.

    <<<Die in dieser Straße beschriebenen Zustände zeigen deutlich auf, dass Araber keine andere Kultur neben ihrer eigenen dulden.

    Wo sind die Chinesischen Restaurants, wo ist der Mexikaner, wo ist der Grieche, warum geht die Anzahl der Restaurants der deutschen Eingeborenen zurück?

    Was hier gern schönfärberisch als Multikulti bezeichnet wird, ist genau genommen kulturelle Verarmung.

    Man könnte den Eindruck bekommen ausserhalb Deutschlands gibt nichts anderes als Araber.<<<<

    IRRE!

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Gauck-Deutschland-ist-kein-sinkendes-Schiff

    Bundespräsident Joachim Gauck hat sich mit Blick auf die Herausforderungen durch den Flüchtlingszuzug hinter Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und das von ihr geprägte Motto "Wir schaffen das" gestellt.

    Berlin . "Ich mag mir eine Regierungschefin nicht vorstellen, die vor das Volk tritt und sagt, wir schaffen das nicht.

    Also, warum sollte man eine solche Person wählen", sagte Gauck im ZDF-"Sommerinterview". Nach Einschätzung Gaucks befindet sich Deutschland trotz der Probleme etwa bei der Integration der Flüchtlinge nicht in einem bedenklichen Zustand.

    "Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff, es ist noch nicht mal in einem Zustand eines schweren Orkans, sondern es sind Böen, die uns schütteln, und es sind Böen, die die Gesellschaft auch durcheinanderbringen ein wenig."

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/gauck-unterstuetzt-merkel-deutschland-ist-kein-sinkendes-schiff-14386757.html

    ….. soso…..

    Mit 200 Riesen im Jahr, würde ich vielleicht auch vieles anders sehen.

  22. Ich kann dem Artikel “ Der ausgetauschte Deutsche “ LEIDER“ nur voll zustimmen. Selbst in Polen, in den ehemals deutschen Gebieten von Oberschlesien, denkt die Bevölkerung 100% deutscher wenn es um eigene Interessen geht, wie jeder Deutscher im eigenen Land !
    Trotz einiger positiven Resonanz im eigenen konservativ-fortschrittlichen Lager gibt es kaum ein nationales Bekenntnis mehr- wenige Kilometer Fahrt in unsere Nachbarländer Frankreich, Österreich, Schweiz etc. genügen – dort findet man dieses !

  23. Solange immer mehr Personen in Deutschland von der Asylflut finanziell profitieren wird sich nichts ändern.
    2015 waren die Kirchen, NGO’s, Soziologen und -gogen die Gewinner.

    2016 werden es die Makler und Wohnungsbesitzer sein denn wenn die offenen Fälle beim BAMF erst einmal (zum Wohle der Invasoren natürlich) erledigt sind, d.h. „Anerkennung“ oder zumindest „Duldung“ haben die Invasoren „ein Recht“ auf eine eigene Wohnung, die es in den beliebten Ballungszentren schlichtweg nicht gibt.

    Jede unsanierte 60er-Jahre Schrottbude wird dann zum horrenden Preis vermietet.
    „Das kostet nichts, das zahlt der Staat“ (frei nach Hollande), denn der Asylant wird einen Teufel tun sich einem Sprachkurs und einer Ausbildung zu unterziehen wenn er mit H4, Drogenhandel und lange schlafen/faulenzen mehr Geld bekommt.
    Es wird zu gnadenlosen Verdrängungen auf dem Wohnungsmarkt kommen aber die Deutschen akzeptieren das.

    Bei „Brisant“ im ARD hat sich heute die Moderatorentante verplappert. Nach einem herzerweichendem Gutmenschenbericht über „Helfer“ und „Retter“ sagte sie, daß zur Zeit mehr Flüchtlinge auf dem Mittelmeer unterwegs seinen als je zuvor.

  24. #40 PeSch (13. Aug 2016 23:31)

    Für mich ist es keineswegs normal, dass sich mittlerweile viele Menschen mit Pfefferspray o.ä. bewaffnen, Selbstverteidigungskurse besuchen, den „Kleinen Waffenschein“ beantragen, ihre Autos von innen verriegeln, öffentliche Plätze und Großveranstaltungen meiden, sich aus Angst vor Wohnungseinbrüchen nicht einmal mehr zu Hause sicher fühlen sowie sich Gedanken über das Auswandern machen.

    Bei DM gibt es jetzt gleich neben der Kasse „Hundeabwehrspray“……..

    Gab es vor Taharrush Gamea nicht!

  25. ich bin extrem pessimistisch. bin heute durch zahlreiche Dörfer in Hessen gefahren,von Bad Hersfeld Richtung Kassel. Tiefste Provinz,dort sollte das alte Germanien noch zu finden sein. Falsch gedacht! In jedem noch so kleinen Dorf Afrikaner,Araber,Afghanen und Zigeuner bis zum Abwinken,meist junge männer. Ich glaube,es ist aus und vorbei mit Germanien nach 5000 Jahren Geschichte! Wie mag es erst in den Großstädten aussehen?

  26. […]
    Würde Hitler heute erneut den totalen Krieg ausrufen – rund 80 Prozent der deutschen Bevölkerung würde sofort mit dem Gewehr bei Fuße stehen.
    […]

    Das ist so ziemlich der dümmste Satz diese ohnehin schon seltsamen Artikels.
    Aber es geht noch weiter:

    […]
    Früher hieß es „Kauft nicht bei Juden“, inzwischen „Refugees welcome“
    […]

    Wenn manchen zuzutrauen ist, dass sie es sogar fertigbringen, in ihren Beiträgen selbst einen Teebeutel, einen Pfannkuchen oder einen Autoreifen mit Hitler und den Nazis zu vergleichen oder zu assoziieren, sollte man sich in den Artikeln mit solchen mehr als kruden Nazianalogien zukünftig zurückhalten.

    Im Übrigen sind die Deutschen von heute n einer fast schon krankhaften Art pazifiziert, dass der erste Satz völlig absurd erscheint.

  27. #4 Ingo Cnito (13. Aug 2016 22:20)
    Angela Merkel:Zwei Zentner

    ————————

    Nur der Ordnung halber: Merkel soll 1,65 m groß sein. Da wären für eine normal Frau 60 kg schon nicht wenig. Da Frauen überwiegend aus Fettgwebe bestehen dass weniger Wasser als Muskeln enthält (meine das ist so, jedenfalls hat Fett weniger Gewicht als dasselbe Volumen Muskeln) ist es sicher nicht einfach auf 100 kg zu kommen. Also wenn jemand ihr Gewicht weiß? sich meibe 85 kg wäre schon viel. Aber 20 kg Fett sind ja auch schon einiges. Mehr als man übrigens denkt!

  28. #29 yugoslawe   (13. Aug 2016 23:03)  
    Falls nichts anderes übrig bleibt und Deutschland muß verteitigt werden gegen diese Invasoren…fällt mir das Wort Volkssturm ein

    Ja – vor allem wissen viele das Beste noch gar nicht:
    Die große Migrationswelle kommt erst noch

    Diverse „Denkfabriken“ rechnen mit bis zu 10 Mio., in Worten: ZEHN MILLIONEN „Flüchtlinge™“ die nach Europa, sukzessive Deutschland kommen werden, darin sind noch nicht einmal die Kurden und Türken eingerechnet, die voraussichtlich noch nach Almanya kommen werden.

  29. #28 lorbas (13. Aug 2016 23:03)

    #23 Eurabier (13. Aug 2016 22:48)

    #21 lorbas (13. Aug 2016 22:43)

    Der große Austausch wird auch die linksgrünen OberstudienrätInnen im arischen Rotweingürtel nicht verschonen!

    Umfrage: Zustimmung zur Asylpolitik schwindet vor allem bei Frauen

    Das ist ein ganz wichtiger Punkt!

    Man muss die Frauen für eine andere Politik gewinnen, sonst wird das nix mit der Änderung der Politik in Deutschland.

    Angela Merkel wird von überproportional vielen Frauen gewählt. Während etwa 32% Männer die CDU gewählt haben, waren es 42% Frauen. Ob Frauen gerne eine Frau an der Spitze des Staates wollen, ob sie mehr Vertrauen in die von einer Frau gemachte Politik haben – wer weiß das schon?

    Nur ist es auch eine Tatsache, dass die AfD von überproportional vielen Männern gewählt wird. Hier ist es an der Zeit, dass die AfD andere Themen auflegt, um Frauen als Wählerinnen für die AfD zu gewinnen. Sicher, Frauke Petry ist selbst eine Frau an der Spitze der Partei. Diese Tatsache sollte die AfD viel mehr ins Zentrum ihrer Bemühungen stellen. Hier sollte man im kommunistischen Duktus die Aussage treffen: Von Angela Merkel lernen heißt siegen lernen.

  30. #43 Das_Sanfte_Lamm (13. Aug 2016 23:45)

    Also ich habe da auch gestutzt. Aber ich habe das erst al so interpretiert, dass dem normalen Deutsche so weit (wie ich das immer formuliert habe) die Seele aus dem Leib gerissen ist, dass man ihm zutrauen könnte jeder Ideologie nachzulaufen. Wenn auch der nun gerade nicht, worin aber gerade der Clou liegt. Aber direkt genommen ist das mit Hitler natürlich gerade nicht der Fall. Obwohl, gerade der totale Krieg gegen den Islam , Merkel und die Invasoren notwendig wäre. Und seltsam an dem Artikel find ich den Rest nun überhaupt nicht.

  31. Da die Ossis schon mehrfach beraubt und beschissen wurden, sind sie ein klein wenig wachsamer – aber eben nur ein klein wenig!
    Schließlich haben sie auch immer mit den Räubern und Abziehern irgendwie zusammengelebt.

  32. Wieso gibt es hier im Blog eigentlich so wenige kommentare. ????

    Müßten doch eigentlich Tausende sein, oder ???

  33. Und übrigens!

    Es wird nicht der oder das Deutsche ausgetauscht, sondern die Deutschen!

    Die Betonung liegt auf „der, die, das“!

    Ansonsten ist der Ausdruck „austausch“ (aktiv) bzw. „ausgetauscht“ (passiv) in beiden Varianten viel zu nett formuliert!

    Es geht um staatlichen Völker-Genozid!

    Was die „westlichen“ Linken und Liberalen betreiben, ist schlichter Anti-Weisser-Rassismus! Und es geht dabei nicht nur um Deutschland!

  34. #11 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (13. Aug 2016 22:28)

    Ach Leute, als ordentlicher Deutscher beherrscht man seine Muttersprache, oder?

    Das Wort „kein“ ist nicht steigerbar. Also es ist in keinster Weise

    Das ist aber auch der einzigste Fehler..
    😉

  35. Das sich die deutsche sowie eigentlich die gesamte westliche Gesellschaft demontiert ist nicht so von ungefähr.
    Allerdings werden viele auch diese Position wieder in die tonne treten wollen, aber wenn man genau nachdenkt, bleibt keine andere Wahl.

    Den was sind die Eckpfeiler dieser ach so freien und fortschrittlichen Gesellschaft auf die wir auch noch so stolz sind und was für Auswirkungen haben diese?

    1. Sexuelle Selbstbestimmung
    Aus biblischer Sicht:
    Sie sollen aber Gutes lehren und die jungen Frauen anhalten, dass sie ihre Männer lieben, ihre Kinder lieben, besonnen, keusch, mit häuslichen Arbeiten beschäftigt, gütig zu sein, den eigenen Männern sich unterzuordnen, damit das Wort Gottes nicht verlästert werde!
    Titus 2,5

    Wie wir angelogen werden:
    die sogenannte Selbstbestimmung und auch nichts anderes als die typische Rebellion des Menschen gegen Gottes Gebote

    Was es aus uns macht:
    Diese sogenannte Selbstbestimmung ist ein Betrug an der Ehre der Frau und macht diese zu einer Hure, die sich sogar noch kostenlos anbietet.
    Wir geben unsere Ehre – unsere Jungfrau – bei sich erst besten Gelegenheit weg, werfen sie auf den Müll und halten uns für freie sexuelle Wesen. Selbst die Tierwelt ist nicht so bescheuert wie wir!

    Fazit:
    Hurerei wohin man sieht, jeder soll es mit jedem treiben, Familien soll es nicht mehr geben sondern wir reiten alle aufeinander rum. Eine gigantische Orgie!

    2. Abtreibung – mein Bauch gehört mir
    Aus biblischer Sicht:
    Kinder sind ein Segen Gottes, er bereitet die Kinder im Mutterleib und kennt jeden mit Namen.
    “Ehe ich dich im Mutterleib bildete, habe ich dich erkannt, und ehe du aus dem Mutterschoß hervorkamst, habe ich dich geheiligt; zum Propheten für die Nationen habe ich dich eingesetzt.”
    Jeremia 1,5

    Wie wir angelogen werden:
    „Mein Bauch gehört mir“ ist die stolze Parole.?Es ist eine zutiefst arrogante, böse sowie egoistische Einstellung

    Was es aus uns macht:
    Wir sind Mörder und Schlächter des Segen Gottes geworden. Das Gut, das uns anvertraut worden ist durch die Vereinigung von Man[n] und Frau wird landesweit verachtet.

    Fazit:
    In den letzten 50 Jahren sind statistisch gesehen ca 15 Millionen Babies in Deutschland vor der Geburt gestorben worden. Bestialisch zerstört im Mutterleib, damit die Frauen die Verantwortung nicht tragen mussten.

    3. Homosexualität und diverse andere Perversionen
    Aus biblischer Sicht:
    “Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhängen, und sie werden ein Fleisch sein.”
    1. Mose 2, 24

    Gott hat Mann und Frau geschaffen, als ein Paar hat Er sie geschaffen und Ihnen auch einen Befehl gegeben: Seid fruchtbar und mehret Euch. Es gibt keinen anderen Weg der Vermehrung, und dies hat Gott auch in eine Partnerschaft gelegt:

    Wie wir angelogen werden:
    Es wird gesagt, das es angeboren ist. Mansche gehen sogar soweit, und danken Gott für Ihre Homosexualität öffentlich, wie z.Bsp. Apple’s Tim Cook. Schlimmer geht es nicht mehr.
    Das ist eine Lüge, den Homosexualität ist weder angeboren noch ein Design Fehler, es ist eine Sünde sondergleichen.

    Was es aus uns macht:
    Man braucht sich nur die typischen Events ansehen, in denen öffentlich fast nackt getanzt und auch getrieben wird, sogar vor den Augen der Kinder.
    Auch in den Schulen werden Kinder im jüngsten Alter mit dieser Perversion konfrontiert und Eltern werden machtlos gemacht, durch ein Schulsystem, welches die Eltern ausklammert. Und das immer mehr und immer härter.

    Fazit:
    Kurzum, in Gottes Augen – er ist der Schöpfer und Designer der Menschen – ist dieses Verhalten des Menschen ein Gräuel. Es ist böse und Er duldet es nicht.
    Eine Minderheit beherrscht Deutschland, die Schulen, die Kindergärten, das öffentliche Leben.

    Es gab schon mal zwei Städte, in denen die Männer durchknallten und es ist eine sehr bekannte Geschichte: Sodom und Gomorrha:
    “Noch hatten Sie sich nicht niedergelegt, da umringten die Männer der Stadt, die Männer von Sodom, das Haus, vom Knaben bis zum Greis, das ganze Volk von allen Enden der Stadt.
    Und Sie riefen nach Lot und sagten zu Ihm: wo sind die Männer [Engel], die diese Nacht zu Dir gekommen sind? Führe sie zu uns heraus, das wir sie erkennen [Sex haben]!”
    1. Mose 19, 4-5

    Gott bietet uns seine Gnade in seinen Sohn Jesus Christus an, verlangt eine Umkehr von unseren bösen Wegen. Wenn wir nun noch die Gnade Gottes so von uns wegstoßen, was wird uns dann noch übrigbleiben?

    4. Gender Lehre aka Rassenlehre
    Aus biblischer Sicht:
    “Und Gott schuf den Menschen nach seinem Bild, nach dem Bild Gottes schuf er ihn; als Mann und Frau schuf er sie.”
    1. Mose 1, 27

    Das Design Gottes ist das von Mann und Frau, jeder mit seinen Attributen, mit seinen Stärken und Schwächen, und beide zusammen um ein Ganzes zu bilden. Jeder unterstützt den Anderen in seinen Schwächen mit SEINEN Stärken.

    Wie wir angelogen werden:
    Uns wird weisgemacht, wir können uns jederzeit unser Geschlecht aussuchen. Alles was vorher war durch unsere Eltern wurde uns aufgezwungen!

    Was es aus uns macht:
    Rebellen, eine der tiefsten Sünden des Menschen, die Rebellion gegen Gott in seiner Reinsten Form. Wir werfen sogar noch unser Geschlecht weg, welches uns biologisch seit Geburt gegeben ist.

    Fazit:
    Die dümmste Lehre nach der Rassenlehre der Nazis.

    Das sind nur einige, aber genau diese Dinge wurden Israel immer wieder zum Fallstrick und Gott MUSSTE das Volk richten.
    sodom und Gomorrha sind ein Beispiel, die Attacken und Besetzungen durch die Perser, Babylonier, Philister und dann auch die Roemer waren ein Gericht Gottes.
    Erst als das Volk umkehrte und sich vor Gott demütigte, wurde das Gericht in manchen Fällen abgewendet oder beendet.

    Also, Deutschland und die westliche Welt muss umkehren und diese Eckpfeiler der Gesellschaft zerstören, sonst wird alles zusammenbrechen!
    Kehrt also um und glaubt an den Sohn Gottes: Jesus Christus!

  36. #46 INGRES (13. Aug 2016 23:46)
    #4 Ingo Cnito (13. Aug 2016 22:20)
    Angela Merkel:Zwei Zentner

    ————————

    Nur der Ordnung halber: Merkel soll 1,65 m groß sein. Da wären für eine normal Frau 60 kg schon nicht wenig. Da Frauen überwiegend aus Fettgwebe bestehen dass weniger Wasser als Muskeln enthält (meine das ist so, jedenfalls hat Fett weniger Gewicht als dasselbe Volumen Muskeln) ist es sicher nicht einfach auf 100 kg zu kommen. Also wenn jemand ihr Gewicht weiß? sich meibe 85 kg wäre schon viel. Aber 20 kg Fett sind ja auch schon einiges. Mehr als man übrigens denkt!

    Egal ob 65kg, 85kg oder 100kg, das Ergebnis zählt!

    Wie berichtete mir vor ein paar Jahren ein Freund von seiner Scheidung?
    „Heute bin ich 80kg Gammelfleisch losgeworden“

    Diese Hoffnung habe ich auch für Sep. 2017. Und dann will 100 Tonnen loswerden plus die dicke Gabi

  37. #59 Hihetetlen   (14. Aug 2016 00:15)  
    […]
    Diese Hoffnung habe ich auch für Sep. 2017. Und dann will 100 Tonnen loswerden plus die dicke Gabi
    […]

    Dann wird jemand von den Thinktanks ins Amt gehievt, der genauso weiter verfahren wird und „Flüchtlinge™“ ansiedelt und nicht mal ansatzweise dafür sorgen wird, die „Flüchtlinge™“, die bereits hier sind, wieder heimzubringen.

  38. #44 omega (13. Aug 2016 23:44)

    Ich meine auch, wenn das Militär und die Polizei nicht meutern, ist es rational betrachtet vorbei. Und das kann sehr sehr schnell gehen.Und selbst wenn Militär und Polizei meutern wäre es selbst wenn der Bürge mitzieht ohne externen Eingriff nicht mehr zu schaffen.
    Ich bekomm das alles nicht so mit, weil ich meistens im Wald bin (nah oder fern) und es hier in der Stadt sehr friedlich ist. Aber was man hier so liest, dürfte es verloren sein. Ich kann die Geschichte nicht voraussagen, aber ich sehe keinen praktikablen Ausweg mehr.

  39. Überall ist Nationalstolz gefragt. Auch die Bezeichnung First Nation hat positives. Nur eben in Deutschland nicht.

  40. Nach 1,5 Absätzen dieses Machwerks von Artikel hatte ich die Schnauze voll von dem Unsinn. Der Autor, „PI Pforzheim“, müßte mal dringend darüber nachdenken, wie Merkel seit 2005 all das geschafft haben soll, was er ihr andichtet: „Wenn Angela Merkel und ihrer neu-deutschen neo-kommunistisch-faschistischen Diktatur eines gelungen ist, dann die traurige Errungenschaft, einen überwiegenden Großteil des eigenen Volkes in seiner mentalen Geisteshaltung, seiner Einstellung zu sich selbst (Stichwort: Eigenliebe), aber auch in dem kulturellen Niveau, dem Sozialverhalten und seinem Bildungsgrad komplett auszutauschen, umzupolen und auf ein höchst gefährliches linkes Idiotenniveau zu degradieren.“

    Binnen 11 Jahren ist dies unmöglich, das geht nur, wenn man die 60 Jahre „Vorlauf“ hat, die hier einfach völlig unterschlagen werden.

    Nach dem Bock geht es gleich weiter, unseren täglichen Hitler gib uns heute, zeigt uns der Autor sein völlig fehlendes Geschichtswissen, anhand der Reaktion der Deutschen auf den Ostfeldzug 1941 vs. BRD-Idioten 2015 zur Mosleminvasion.

    Kauft euch mal brauchbare Schreiberlinge, welche die nicht BRD-Indoktriniert sind, sich aber weigern das zur Kenntnis zu nehmen, wenn es um bestimmte Themen geht.
    Allgemein gehalten sind das meist:
    1. Hitler /Nazi / Juden-Dachschaden
    2. „die Ossis sind unser Unglück“ (Wahlen werden im Westen entschieden und es sind viel zu wenige DDRler an den Schalthebeln der Regierungsmacht, im Vergleich zur Anzahl der Westler, als das diese für so einen Untergang verantwortlich gemacht werden könnten, zählt doch gefälligst mal selber nach, wer da bei Merkel im Kabinett hockt(e))
    3. Rolle der USA und unserer sonstigen „guten Freunde“.

  41. #55 WahrerSozialDemokrat   (14. Aug 2016 00:02)  
    Und übrigens!
    Es wird nicht der oder das Deutsche ausgetauscht, sondern die Deutschen!
    Die Betonung liegt auf „der, die, das“!
    Ansonsten ist der Ausdruck „austausch“ (aktiv) bzw. „ausgetauscht“ (passiv) in beiden Varianten viel zu nett formuliert!
    Es geht um staatlichen Völker-Genozid!
    Was die „westlichen“ Linken und Liberalen betreiben, ist schlichter Anti-Weisser-Rassismus! Und es geht dabei nicht nur um Deutschland!

    Deutschland hat im Gegensatz zu anderen Staaten, wie zum Beispiel Frankreich oder Grossbritannien (genau genommen eigentlich nur England) keine Kolonialvergangenheit und es bestand für Deutschland nie die Notwendigkeit, Kulturfremde hier zu dulden oder sie gar anszusiedeln.
    Aber was rede ich, die Ansiedlung der Türken hätte eigentlich Warnung genug sein sollen, was in solchen Fällen passiert.
    Wenn ich heute sehen, dass Menschen, die (so denke ich) alle deutsche Staatsbürger sind und somit keinen Grund mehr haben, für Belange eines fremden Landes zu demonstrieren, wohlgemerkt in DEUTSCHEN Städten, dann weiss ich nicht, für was man denen deutsche Pässe gab.

  42. #34 WahrerSozialDemokrat (13. Aug 2016 23:17)

    Wenn wir Deutschen uns immer nur weiter selber runtermachen, anstatt das Schöne zu sehen, pflegen und bewahren, gibt es auch keinen Grund uns zu verteidigen!
    _______

    seit wann ist denn die schilderung der realität ein „runtermachen“? das ist auf der untersten stufe, auf dem dieses land je, war überhaupt nicht möglich.
    selbst in den 30ern waren es nur ca 37% geistesgestörte. heute sind es mindestens 85%.

    selbsterkenntnis ist der erste schritt zur besserung.

  43. Dieser normale durchschnittsdeutsche Gutmensch ist zu vergleichen mit einer Ehefrau/Mutter, EINE DUMME FEIGE SCHWACHE GLUCKE, die stillschweigend darüber hinwegsieht wenn der Familienvater ihre kleinen Mädchen vergewaltigt. Sie sagt sich vielleicht: Ich habe ja noch meine großen Söhne auf die ich stolz sein kann, auch wenn diese (selbstverständlich zu Unrecht) im Gefängnis sitzen sollten! – Schwache feige Menschen sind die schlimmste Brut! Wenn man sich für solche einsetzt, bekommt man nur Nackenschläge als Dank schlimmstenfalls Verrat! Da kommt der alte Spruch zum Tragen, den die Engländer vom Krieg her gern zitieren: „Ein Deutscher ist dir entweder an der Kehle oder er liegt dir zu Füßen!“

  44. #69 jeanette   (14. Aug 2016 00:51)  
    Dieser normale durchschnittsdeutsche Gutmensch ist zu vergleichen mit einer Ehefrau/Mutter, [….]

    Die Gutmenschenseuche ist keine deutsche Domäne, die grassiert in fast allen westlichen Ländern, in denen hoher materieller und sozialer Wohlstand herrscht.
    Selbst in Israel gibt es eine linke Szene von „Aktivisten“ , obwohl man eigentlich gerade dort wissen sollte, was es heisst, klein beizugeben.

  45. #58 TheCrusader (14. Aug 2016 00:07)

    Zugegeben – diese Punkte spielen alle keine geringe Rolle.
    M.E. fehlt aber ein wichtiger Aspekt: der wirtschaftliche Aufschwung der Nachkriegszeit hat in Verbindung mit dem riesengroßen Schuldkomplex dazu geführt,

    daß sich kein neues tragfähiges Nationalgefühl und Bewußtsein für die positiven Errungenschaften der deutschen Kultur ausbilden konnte (sicher auch von den Siegermächten gewollt)

    UND

    daß ein hauptsächlich materiell und auf Spaß ausgerichteter Lebensstil in sämtlichen Schichten bevorzugt wurde.
    Letzteres haben die Nachgeborenen ganz natürlich übernommen.

    Auch diese angemerkten Faktoren sind lediglich ein weiterer Mosaikstein im Gesamtbild. Die Komplexität macht es auch schwer, eine rasche Lösung herbeizuführen. Einen Lichtblick kann man in den Programm-Punkten der AfD erkennen, die sich den Themen Familie und Bildung widmen.
    Dort anzusetzen, ist wahrscheinlich der erste der notwendigen Schritte zu einer Gesundung unserer Gesellschaft.

  46. #71 Sledge Hammer (14. Aug 2016 01:01)

    Niemals vergessen, niemals aufgeben!
    Lieber stehend sterben, als knieend leben!
    Das ist unser Land!
    ————————————————
    Und schon gar nicht gebückt.

  47. 80 % würden „wollen“.
    30 % haben Bund – Hintergrund.

    Alle anderen wurden entwaffnet, würden im Stammtisch „heil“ rufen und wären dann im Bett…

  48. Verfassungsschützer im BBC-Interview

    „Müssen akzeptieren, dass es Schläferzellen in Deutschland gibt“

    München/Berlin. Bemerkenswert deutlich hat sich der Vizechef des Bayerischen Verfassungsschutzes über die Terrorgefahr in Deutschland geäußert. Man müsse hinnehmen, dass es hierzulande sogenannte „Hit Teams“ gebe, sagte er dem britischen Sender BBC. Von Henning Bulka

    „Das Risiko ist zwar abstrakt, aber sehr hoch“, sagte Manfred Hauser, Vizepräsident beim Bayerischen Verfassungsschutz, in einem Interview mit BBC Radio 4. „Wir müssen akzeptieren, dass wir Hit-Teams und Schläferzellen auch hier in Deutschland haben.“
    Verfassungsschutz prüft Berichte

    Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ nutze dabei die Flüchtlingskrise als Zugang nach Deutschland. „Wir haben substantielle Hinweise, dass sich unter den Flüchtlingen auch ‚Hit Teams‘ befinden. Es gibt hunderte solcher Berichte, einige von Flüchtlingen selbst“, sagt Hauser weiter.

    Diese Berichte würden nun geprüft, aber es gebe „eindeutige Hinweise“ darauf, dass in Deutschland IS-Kommando-Strukturen existieren, die Terrorangriffe wahrscheinlich machen. Der Begriff ‚Hit Team‘ wird laut bayerischem Verfassungsschutz auch im Deutschen so verwendet, übersetzt werden kann er wohl mit „Angriffsteam“ oder „Mordkommando“.
    Bundesregierung sieht keine Hinweise auf gezielte Einreise

    Die Warnung vor Terroristen, die sich als Flüchtlinge ausgeben und so nach Europa und Deutschland reisen, ist nicht ganz neu. So heißt es im Verfassungsschutzbericht des Bundes für 2015, es sei „davon auszugehen, dass sich unter den Flüchtlingen auch aktive und ehemalige Mitglieder, Unterstützer und Sympathisanten terroristischer Organisationen (…) sowie Einzelpersonen mit extremistischer Gesinnung und/oder islamistisch motivierte Kriegsverbrecher befinden können“. Selten wurde diese Befürchtung jedoch von offizieller Seite so deutlich formuliert wie von Hauser im Interview mit der BBC.

    Die Bundesregierung äußerte sich kürzlich sogar anders. In einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linken-Fraktion im Bundestag schreibt sie, ihr lägen „keine belastbaren Hinweise vor, wonach sich IS-Mitglieder gezielt unter Flüchtlinge und/oder Asylsuchende mischen bzw. sich selber als solche ausgeben, um einen Aufenthaltsstatus in Deutschland oder anderen europäischen Ländern zu erlangen“.

    Den englischen Bericht der BBC mit den Interviewpassagen von Manfred Hauser vom bayerischen Verfassungsschutz können Sie hier nachhören, etwa ab der Zeitmarke 1:21:35. Hinweis: Die Zitate von Hauser mussten dabei teilweise der englischen Übersetzung entnommen werden. Daraus resultierende Fehler können wir nicht ganz ausschließen.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/terror-gefahr-manfred-hauser-ueber-schlaeferzellen-und-hit-teams-in-deutschland-aid-1.6180998

    ________________________
    Ich glaube, wir sollten beunruhigt sein. Erst recht, nachdem das Bundesinnenministerium von nichts weiß…….

  49. Da ja hier zum widerholten Male vom „Austausch“ der Deutschen die Rede ist, handelt es sich hier offensichtlich um Grenzgänger zwischen Leben und Tod. Dass die Medien derzeit eine hohe Einschaltquote mit Filmbeiträgen ob des „Grenzübertrittes“ erhällt, können meine Enkel nicht nachvollziehen. Diese, in Kenntniss von PI, äußern immer öffter, dass dieses none communicative Forum (?) durch Beerdigungsinstitute betrieben wird.
    So viele Poster scheinen bisher „über den Jordan“ gegangen zu sein.

    Meine Tochter ruft diesen Schmalz (so ihre Worte) nur noch auf, um Babiecas Beiträge lesen zu dürfen.

  50. PANORAMA ELFJÄHRIGER MEHRFACHTÄTER 13.08.16

    „Das ist unsere Straße“! Wem gehört Wedding?

    Ein Polizeieinsatz wegen eines elfjährigen „Mehrfachstraftäters“ in Berlin eskaliert. Inzwischen ist es im Kiez wieder ruhig. Doch die Probleme bleiben. Aber auch engagierte Menschen. Ein Besuch.

    Mehr:

    http://www.welt.de/vermischtes/article157650294/Das-ist-unsere-Strasse-Wem-gehoert-Wedding.html

    („Engagierte“ Menschen? Ja, „engagiert“ in der Kriminalität ist wohl gemeint.)

  51. Der ausgetauschte Deutsche,

    ein sehr einfuehlsamer, realistischer Bericht, der die epochale Zerstoerung der gesunden Mitte, der gesunden Meinung, des gesunden Menschenverstandes

    durch die langjaehrige Brainwash/Propagande
    des Systems Merkel DDR 2 analysiert.

  52. Es ist sehr erfreulich, dass ihr Deutschen nun mal in euch schaut um zu ergründen, warum es mit euch soweit kommen konnte… auch wenn es nicht nur euer Fehler war

    Das ist eine wichtige Phase der seeligen Reinigung (die wir Ungarn bereits kollektiv hinter uns haben)… die tiefste Selbstprüfung… eine schmerzhafte Zeit, und Leiden, die MUSS aber stattfinden… das bleibt nicht erspart
    wir sind Christen und ein Christ muss mit seinem Gewissen im klaren sein…

    ABER

    danach soll die Zeit der Erneuerung kommen !!!

    Man soll wieder zum Schöpfer (egal wer was darunter versteht) und DADURCH zu sich selbst zurückfinden!

    Hochmut, Arroganz, materialistische Kleinlichkeit beiseite, nur unsere unsterbliche Seele zaehlt vor Gott… und unser Gott ist barmherzig :

    Gott will, dass wir alle leben und ihr seid ein braves, tapferes und VITALES Volk!

    erkennt eure wahren Feinde und findet eure potentiellen Verbündeten!

    habt keine Angst, eure Zeit ist nicht abgelaufen!
    GLAUBT fest daran und seid endlich wieder STOLZE Deutschen!

    Europa und auch die Welt BRAUCHT Euch!

  53. #79 coastguard18 (14. Aug 2016 01:50)

    Man muß ja nicht alle Artikel gut finden. Ich finde als „Wessi“ die Entwicklung in Deutschland jedenfalls gut beschrieben und kann immerhin auf fast 50 Jahre zurückblicken.
    Man muß nicht jeden Vergleich oder gewisse sprachlichen Beobachtungen teilen, aber insgesamt ist es ein lesenswerter Artikel.
    Etwas seltsam finde ich, dass deine Töchter die gigantische TV-Berichterstattung über „Flüchtlinge“ nicht „nachvollziehen“ können. Was soll das heißen?
    Meinen deine Töchter
    a: es gibt sie nicht
    b: sie verstehen sie nicht
    c. kritisieren sie das?

  54. werden heute nur noch Idioten wie in Massenproduktion fabriziert.

    Wir alle wissen es, und lassen es wieder einmal geschehen.

    Warum schickt ihr eure Kinder noch zur Schule? Ihr wißt, was dort abläuft. Warum schickt ihr eure Kinder dann immer noch dorthin?

  55. #78 VivaEspaña (14. Aug 2016 01:50)

    „Ist das eine Nazibraut?

    Deutsche Frauen, lasst Euch nicht unterwerfen! Wehrt Euch!
    Veröffentlicht am 11.08.2016
    Julia spricht an der Merkel muss weg Demo am 30.07.2016“

    https://www.youtube.com/watch?v=9xl8c3aCjE8
    ———————————————-
    Ein Super-Sachsenmädel!
    Das es so etwas noch gibt, ich bin sehr angenehm überrascht.
    Auch in Öhringen habe ich vor geraumer Zeit so ein kluges hübsches Schwaben-Mädel als Sprecherin gesehen.
    Also noch ist Deutschland nicht verloren!

    Wenn man sich dagegen die Kanzlerdarstellerin ansieht, die kaum in der Lage ist, mal einen Satz unfallfrei zu sprechen.

  56. #85 Anusuk (14. Aug 2016 02:27)

    #78 VivaEspaña (14. Aug 2016 01:50)

    Und das sollten sich auch mal diejenigen männlichen Teilnehmer hier anschauen, die ständig über deutsche Frauen schimpfen, die sich den „Flüchtlingen“ angeblich nur so andienen würden.

  57. #87 johann (14. Aug 2016 02:41)
    #85 Anusuk (14. Aug 2016 02:27)

    #78 VivaEspaña (14. Aug 2016 01:50)

    Und das sollten sich auch mal diejenigen männlichen Teilnehmer hier anschauen,

    Und ich mußte auch gleich an INGRES denken…

  58. Es grenzt für mich schon an Beleidigung, eine derartig herbeifabulierte und inhaltlich wirre Abhandlung hier zu lesen. Pfui!

  59. @ #89 Abu Schnitzel al almani

    Bleib bitte auf Indymedia, wo du besser aufgehoben bist.

  60. #78 VivaEspaña (14. Aug 2016 01:50)
    #87 johann (14. Aug 2016 02:41)
    ———————————————
    Zu einem gesunden Volk und zu einer gesunden Gesellschaft gehöhren Frauen, Männer und Kinder.
    Jeder muß an seinem Platz mit seinen eigenen Fähigkeiten zur Erhaltung und Fortentwicklung des Volkes beitragen.
    Da ich selbst nicht vor Tausend Leuten eine gute, aufrüttelnde Rede halten kann, wie die vorher erwähnten Mädels oder z.B. auch B. Höcke,muß ich eben andere Fähigkeiten anwenden, um die neuen Bewegungen zu unterstützen.
    Jede Hand und jeder Kopf wird dafür gebraucht.
    Das System muß schnellstmöglich beseitigt werden!

  61. Can You Solve This 6th Grade Geometry Problem From China?
    https://www.youtube.com/watch?v=xnE_sO7PbBs

    Lösungsstufe 1 versteht nun wirklich jeder! Lösungsstufe 2 ist wohl nur was für mich!

    Sollte es letztendlich nicht jeder verstehen und lösen können, selbst mit dem simpelsten Abi?

    Gleichberechtigt gilt die Gegenfrage bzgl. meiner Rechtschreibschwächen und Abi!!!

    Muss denn wirklich jeder eine allgemeine Hochsulreife für egal was bekommen?

    Die Deutsche Idee der maximalen Förderung aller Begabungen und der Wertschätzung der jeweils maximalen Begabung, wurde gewollt sozialistisch-kapitalistisch für wählendes Stimmvieh aufgegeben!

  62. Wir sind von Volksverrätern umgeben, unsere „Eliten“ haben uns verraten und verkauft.

    Es waren außergewöhnliche Bilder die gestern Abend um die Welt gingen. In einer von der iSSlamischen IS- Pest befreiten Kleinstädten in Syrien, verbrannten befreite Frau den Niqab.
    Gleichzeitig in der BRD wo sich der iSSlam mit Hilfe unserer Volksverräter rasant ausbreitet, lobt Genosse Gauck seinen Partei_GenoSSen die_Misere sich gegen ein Verbot von Burka und Niqab ausgesprochen zu haben.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8981570/is-dschihadisten-lassen-hunderte-geiseln-in-manbidsch-frei.html

    Demnächst werden dann auch IS- Paschas mit ihrem in Sackkleidern eingepackten Besitz, in der Brd Asyl bekommen, weil das Burka&Niqab tragen in ihren Ländern verboten ist.

    Volksverräter !!!!!

    Volksverräter !!!!!

    Volksverräter !!!!!

    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.

    :mrgreen:.

  63. Alles schon richtig – geht alles auf 1968 zurück. Die die damals „Deutschland verrecke“ schrien, tun es heute immer noch: Nur heute sitzen sie auch noch an den Schalthebeln!

  64. habe am 13.08.2016 irgendwo in den fernseh news gehört das sich merkel mit irgendwelchen von der industrie treffen will, sie will das mehr und schneller flüchtlinge in jobs kommen. tja eine frauenquote haben wir schon, jeder weiß was jetzt kommt.

    bestimmt wird ein firmen besitzer der keine flüchtlinge einstellt bestraft. aber die firmen reiben sich schon die hände weil sie den flüchtlingen nicht so viel bezahlen brauchen.

  65. Naja, ein bisschen arg prolemisch, ein bisschen arg pauschalisierend, ein bisschen arg lamoyant und ein bisschen arg weltuntergangsschreierisch der Artikel.

    Würde so ein Text von einem linken Journalisten beispielsweise in der TAZ stehen, so würden sich hier alle exakt über diese 4 Punkte (zu Recht) maßlos aufregen. Wen man aber selbst so ein wehleidiges Klagelied in Moll auf seiner Jammerharfe anstimmt, dann ist der eigene Sirenengesang selbstverständlich kein schriller Lärm, sondern stattdessen allerschönste Musik, nicht wahr?!

  66. Off topiv Olympiade.
    Ist Herr Poschman vielleicht irgendwie Latenznazi? Vgl. seine Kommentare zwischen 02.30 Uhr – 03.30 Uhr.

  67. #89 Abu Schnitzel al almani (14. Aug 2016 02:54)

    Es grenzt für mich schon an Beleidigung, eine derartig herbeifabulierte und inhaltlich wirre Abhandlung hier zu lesen. Pfui!

    Leider muss ich Ihnen Recht geben. In diesem Blog ist wahrlich nicht alles Gold was glänzt. Das intellektuelle Niveau bei „Achgut.de“ und „Tichys Einblick“ ist hundert mal höher, weil dort nämlich keine Amateure sondern echte journalistische Prifis arbeiten.

  68. Volks(um)erziehung, das ist ganz ordinäre Volkserziehung, die in Regimen und Unrechtsstaaten an der Tagesordnung war und ist.

    Dagegen gibt es ein Mittel.

    Denken.
    Denken und den anderen Leuten die Ergebnisse eigener Denkvorgänge nahezubringen.
    Nicht, um sie zu belehren, nein, das macht das Regime, sondern um sie daran zu erinnern, dass sie des eigenständigen Denkens auch dann fähig sind, wenn das Regime das Gegenteil behauptet.
    Und es hilft, wenn man das Regime und seine Vertreter lächerlich macht.

    Sie nehmen uns die Sprache und Begriffe? Dann nehmen wir ihnen ihre – und ziehen sie durch den Kakao.

    Und weil es gerade ganz hervorragend zum Thema passt, das 17. Video vom Reaktionär.

    https://www.youtube.com/watch?v=iko-Ej5qKW8&index=1&list=PLvqQTpgZxCB2hC_aGOp4_Ja6mhASLb8wF

  69. Also ich kann rational keinerlei Optimismus teilen. Man muß bedenken dieses Volk läuft jetzt 20 Jahre einer Merkel hinterher, die auch jetzt noch niemand in die Irrenanstalt schickt. Den herrschenden Feminismus und Genderismus kennt hier ja niemand wirklich. Dazu muß man danisch.de lesen. Keine Gesellschaft hat jemals die Geschlechter aufgelöst. Und der Feminismus ist nicht mehr wirklich rückgängig zu machen, außer mit irgendeinem Holzhammer. Nur nach einer beispiellosen Katastrophe kann hier noch ein Neuanfang folgen. Es war doch schon vor September 2015 aussichtlos udn jetzt sind 1.5 Millionen dazu gekommen mit 300000 (oder so) nicht Registrierten. Und es geht täglich weiter. In den Medien wird es täglich schlimmer, so dass ich auch Radio jetzt immer öfter abschalte.!!!!
    Es wird nicht besser, sondern immer schlimmer.

    Und noch wählen 90% Merkel. Und auch Merkel nicht wählen nutzt ja nichts, weil der Feind ja als Guerilla im Land ist und losschlagen wird, wenn man beginnt ihn zu bekämpfen.
    Rational gesehen ist nichts mehr zu machen.

  70. Selbst die Wettervorschau in vienna.at ist ein fake!
    Viele Megabyte kann jeder einsparen, wenn er diese Medien meidet.

  71. Der uns nach dem Krieg erfolgreich eingepflanzte Selbsthass vernichtet uns.Denn nur dieser,macht den Weg für den ansonst schwachen,inzessten,rückständigen,dummen,
    faschistischen,Frauen verachtenden Islam frei.
    Der eingepflanzte Selbsthass,wie ein Geschwür durchzieht er unser starkes Volk,macht uns schwach und anfällig für alles mögliche und besonders für den Islam.Unsere Feinde nehmen unsere Heimat mit einem lächeln ein,nie hatten die es leichter.Während sich die letzten Kräfte aufbäumen,ist das Land doch eigentlich schon verloren.Arabisch türkische Clans beanspruchen doch schon ganz offen erste Strassen und Stadtteile für sich.Türken kaufen Häuser ohne Ende.Die Städte werden mit Moscheen gepflastert.Die Polizei hat nichts im Griff,überlässt Imamen die Polizeiarbeit.Deutsche müssen ihr Gut mit Bürgerwehren verteidigen.
    Enorme Steuern lassen dem Deutschen kaum noch atmen.Wir müssen uns ins Nest gelegte Kuckuckseier finanzieren.Nachts lässt man das moslemische Elend der Welt einfliegen,Nachts wo der gepeinigte und seines Stolz geraubte Michel schläft und sich erholt von der Arbeit.

  72. Multikulti alleine ist gar nicht das Problem und kann eigentlich ganz nett sein. Nur nicht mit dem Islam. Und das steht im Buch für jeden, der nachlesen will. Genau hier liegt das Problem für Linksverstrahlte, die gar keine Informationen aufnehmen können, die ihrer Ideologie widersprechen.

  73. Der Mensch unterscheidet sich u.a. dadurch vom Tier, dass er Zukunftsszenarien entwerfen kann.

    Gauck jedoch beurteilt die Situation Deutschlands statisch, dies im Sinne von „Uns geht es gut“.
    Ich möchte nicht behaupten, dass sich unser BP dadurch als „Tier“ empfiehlt, denn das Fehlen von Antizipationsvermögen ist kein hinreichendes Kriterium hierzu. Vielleicht ist er ja nur intellektuell beeinträchtigt. Oder wird er erpresst? Jedenfalls sieht man an diesen Überlegungen, dass man heutzutage derartig „krude“ Aspekte in Erwägung ziehen muss, um die schockierende Irrationalität unserer Elite zu erklären. Von in allen Lebenslagen beschworender und politisch gepushter Nachhaltigkeit ist bei der selbstzerstörerischen „Flüchtlings“thematik erstaunlicherweise keine Rede mehr.

    A propos Irrationalität: Vernunft ist ja böse und kalt. Und der „Deutsche“ hat gefälligst unvernünftig zu sein, sich zu opfern. Und wehe, man ruft „aua“. Dann kommt zurecht Heiko – oder dessen Schergen – und sagt, wo’s lang geht. Wobei ich mich ja frage, ob nicht sogar Heiko der Scherge ist.

  74. Das Fatale ist, dass wir Deutschen innerhalb von gerade mal 100 Jahren unser eigenes Land bereits zum dritten Mal zum Abort begleiten – ob es dann nochmals eine Chance wie nach 1945 gibt, darf getrost in Frage gestellt werden.

    ————————————————-

    Bertold Brecht hat das so zum Ausdruck gebracht:

    Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.

    Die beiden großen Kriege des vorigen Jahrhunderts, die Deutschland führte, waren gegen äußere Feinde gerichtet. Der dritte große Krieg innerhalb von 100 Jahren, in dem wir zur Zeit stehen, wird von innen geführt. Von der eigenen Regierung gegen das eigene Volk.
    Ein fatale Mischung aus ChristlichLInksGrünen 68ern und ehemaligen Stasi-Leuten hat die politische und Mediale Macht in Deutschland übernommen. Im Bündnis mit muslimischen Diktatoren wird das Land islamisiert.

  75. Ich stimme diesem Artikel 100prozentig zu. Erschreckend ist es trotzdem, das ganze deutsche Dilemma schwarz auf weiß zu lesen.
    Allerdings werde ich trotzdem nicht müde, den deutschen Michel aufzuklären. Es ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber viele kleine Tropfen füllen ja irgendwann auch einen Eimer. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass das deutsche Volk den Absprung noch schafft …

  76. #102 INGRES (14. Aug 2016 04:47)
    Ja, Ingres, die Probleme sind, wie du richtig erkennst, tiefliegender als nur Merkels Migrantenkatastrophe.
    Ihr könnt, wenn ihr viel Energie aufwendet, den Käpitän und die Matrosen austauschen,dann die Piraten von Bord werfen.
    Der Deutschlandfrachter wird jedoch so schnell nicht von seinem gesellschaftlich destruktiven Kurs abweichen können.
    Ich muss gestehen, auch ich habe die Auswirkungen des Feminismus am Anfang völlig falsch eingeschätzt. Waren halt a paar spinnerte Suffragetten. Bei weitem nicht. Die Töchter und Töchterinnen der 68er haben die Gesellschaft weitgehend durchdrungen. Das wird der nächste Kampf werden, wenn wir den aktuellen hinter uns haben, falls…

  77. Absolut richtige Bestandsaufnahme. Wie sagte Gertrud Höhler schon: Die Deutschen sind gut autoritär zu regieren.

    Und wenn ich sehe, wie in Düsseldorf auf der Kö ein Straßenteil abgesperrt ist und da Pokemon suchende Nachwuchsdeutsche mit ihrem Handy in Massen auf dem Bordstein hocken und auf den Tasten herumstochern, habe ich Angst um den geistigen Zustand dieses Landes.

  78. Ich verabscheue Merkel wie der Teufel das Weihwasser, aber in einem Punkt muss ich widersprechen. Sie allein ist nicht für die Verblödung des Volkes verantwortlich, blöd war der Deutshe schon vorher, genau genommen schon immer. Das reicht bis zu den Anfängen zu Zeiten der Römer hier im Barbarenland zurück. Es gibt keine Hoffnung, dass eine Besserung eintritt, denn Figuren wie Merkel und ihre lächerliche, gehorsame und sabbernde Boygroup nach Belieben ausnutzen. Schuld ist das Volk daran allein, die Behandlung, die es verdient, bekommt es schon.

  79. WIE SCHÖN – DIE SPD SCHAFFT SICH SELBER AB

    Wie in Bad Bevensen, da waren die Grünen zu dämlich, ihre Liste ordentlich anzumelden!

    .
    „Die Kommunalwahl könnte gefährdet sein

    Ein Formfehler auf der SPD-Kandidatenliste für Herrenhausen-Stöcken könnte dazu führen, dass die bevorstehende Kommunalwahl ungültig wird. Die hannoversche CDU prüft die SPD-Wahlliste und zieht die Entscheidung des Wahlausschusses in Zweifel.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Die-Kommunalwahl-koennte-gefaehrdet-sein

  80. Internationales Recht (Dublin, Schengen) wird von unserer Regierung gebrochen, die Interessen Nichtdeutscher werden über die der eigenen Bevölkerung gestellt, für Nichtdeutsche werden finanzielle Mittel aufgewendet, die die für die eigene Bevölkerung bei weitem übersteigen, durch die massenhafte Einwanderung werden kulturelle, nationale Identität zerstört, die Lebensbedingungen der eigenen Bevölkerung werden massiv verschlechtert (Wohnungssituation, Sicherheit auf den Straßen, Kriminalität und sexuelle Angriffe); die Auflösung der sexuellen Identität des Individuums wird ideologisch begründet und staatlich betrieben; und alle die, die diese Zerstörung unseres Lebensraumes, unserer Kultur, unserer Identität nicht wollen, werden vom Verfassungsschutz beobachtet!!! Die Nachrichtendienste sollen eigentlich der Informationsbeschaffung dienen und nicht der Verbreitung einer bestimmten Ideologie, wie es vor allem zur Zeit in Thüringen geschieht, wo eine SED wieder regiert. Das passiert, wenn man die LINKE regieren läßt. Das wird den Thüringern hoffentlich eine Lehre sein. Glaubte ich lange Zeit, daß meine eher pessimistische Sicht der Dinge vielleicht der Tatsache geschuldet ist, daß es auf den Herbst des Lebens zugeht, und das Wichtigste getan ist, so wird mir immer klarer, daß die Dinge tatsächlich so sind, wie ich sie sehe.

  81. Ja, der Deutsche von heute, er ist in keinster Weise mehr das, was bis vor ein paar Jahren noch gewesen ist. Wenn Angela Merkel und ihrer neu-deutschen neo-kommunistisch-faschistischen Diktatur eines gelungen ist, dann die traurige Errungenschaft, einen überwiegenden Großteil des eigenen Volkes in seiner mentalen Geisteshaltung, seiner Einstellung zu sich selbst (Stichwort: Eigenliebe), aber auch in dem kulturellen Niveau, dem Sozialverhalten und seinem Bildungsgrad komplett auszutauschen, umzupolen und auf ein höchst gefährliches linkes Idiotenniveau zu degradieren.

    Wie man dahin genau gelangte, war schon Anfang 2009 hier bei PI nachzulesen:

    http://www.pi-news.net/2009/02/offener-brief-an-wolfgang-schaeuble-aus-thailand/?wpc=all#comments

    Wer das archivieren will, kann es hier laden:

    http://www.pdf-archive.com/2016/03/02/offener-brief-an-sch-uble/offener-brief-an-sch-uble.pdf

  82. „Ja, der Deutsche von heute, er ist in keinster Weise mehr das, was bis vor ein paar Jahren noch gewesen ist.“

    ABER DAS WISSEN DOCH NUR Deutsche DIE HEUTE MINDESTENS 50 JAHRE ALT SIND!!!

    Das ist das Grundproblem dieser Aussage… die heutige MTV – Generation kennt doch nur noch MULTI-KULTI… und offene Grenzen…

  83. #12 kitajima (13. Aug 2016 22:32)

    Nicht zu vergessen, die Umerziehung durch die Siegermächte. Die Nachkriegsgeneration wußte wie selbstverständlich, daß es sich bei der Propaganda der Sieger um Lug und Trug handelte. Niemand mußte darüber reden, alle wußten Bescheid daß der Sieger die Geschichte des Krieges schreibt. Schon die nächste Generation hat die Lügen zur Wahrheit umgedeutet. Und die 3. Generation nach dem Krieg hat die Geschichtsschreibung der Sieger nun zur Religion erklärt…

    Mein Vater, Geburtsjahr 1930 (jeder unserer Jahrgänge kennt ihn durch sein Arbeitslehre-Buch), war auch mein Klassenlehrer. Als solcher hat er uns den Stuß beigebracht. Aber daran erkennt man den wahren Rechten (Selberdenker, nicht wie die linken Kollektivisten Rindviecher in der Herde): Ich bin später dahinter gekommen, daß das alles Lüge ist.

  84. #9 Eurabier (13. Aug 2016 22:27)

    #6 schnuffelchen (13. Aug 2016 22:24)

    Die iranische Revolution 1979 hat gezeigt, dass der Marx-Mohammed-Pakt nur solange bestand hat, wie die Kommunisten nützliche Idioten des Jihads sind, die nach getaner Schuldigkeit am Baukran aufgehängt werden.

    Und zwar auch dann, wenn sie nicht das kleine Fingerchen abspreizen.

    Ja, „Marx-Mohammed-Pakt“ – das beschreibt perfekt diese tief depressive Stasis, in die „das Land“ (Wie hieß es gleich, wo wir geboren wurden?) gefallen ist.

  85. Die Umerziehung der 68er hat Früchte getragen. Als diese Jugendlichen Revoluzzer, Kommunenbewohner und Steinewerfer „erwachsen“ wurden, wurden sie Lehrer, Richter und Politiker und haben mit diesen drei äußert wichtigen Positionen eine ganze Republik in Geiselhaft genommen.
    Ich bin in den 80er Jahren zur Schule gegangen und kann ein Lied davon singen, wie linke Lehrer uns Schüler indoktriniert haben. Ich war ein sehr ruhiges Kind war aber schon immer geneigt, mir selbst Gedanken zu machen anstatt das zu fressen, was mir andere vorgesetzt haben. Es fing damit an, dass wir in der Grundschule auf dem Schulhof „Kleine weiße Friedenstaube singen mussten“, Gelegenheiten gegen irgendwelche Kriege anzusingen gab es ja damals zuhauf. Ich habe mich fürchterlich geschämt, fand die ganze Aktion sinnfrei und fragte mich zum ersten Mal, was ich als Schüler denn mit der ganzen Sache zu tun hätte. Es ging weiter mit „Weihnachten im Schuhkarton“ und Spenden für Afrika. Da muss ich dann so in der 4. Klasse gewesen sein. Man zeigte uns Bilder von Familien in Afrika und ich fragte mich: Warum haben die denn so viele Kinder, wenn es dort nicht genug zu essen gibt? Und was passiert mit dem vielen Geld, dass dort hingeschickt wird? Immer wieder stellte ich unangehme Fragen, die meine Lehrer, wenn überhaupt, nur widerwillig, beantworteten. Selten zu meiner Zufriedenheit.
    Als wir zum ersten (von gefühlten 25) Mal das dritte Reich durchnahmen, da muss ich so in der 7. Klasse gewesen sein, nahm ich es nicht nur hin, dass Hitler ein ganz schlimmer Mensch gewesen ist. Ich wollte wissen, WARUM ihn so viele Menschen gewählt haben. Meine Antworten bekam ich nicht etwa von Lehrern. Denn dass der ganze Mist einen Grund hatte, der natürlich keine Rechtfertigung war aber zumindest einige Dinge erklärt, war eine Information, die nicht vorgesehen war – Das Deutsche Volk war „böse“ und das war alles, was wir wissen sollten.
    Ich informierte mich in der Bücherei und bot den Lehrern auch ab und an Paroli.
    Ich war nicht dumm aber auch kein besonders schlaues Kind. Nur eines, dass sich eben schon immer alles ganz genau wissen wollte. Viele Kinder sind aber nicht so und nehmen alles, was Lehrer ihnen erzählen, für bare Münze. Und das tun sie dann auch, wenn sie erwachsen sind, sie hinterfragen die Politik nicht. Und sind von klein auf dazu erzogen worden, die Schuld immer bei sich selbst oder Deutschland zu suchen.

  86. #122 Moralist (14. Aug 2016 08:30)

    „Ja, der Deutsche von heute, er ist in keinster Weise mehr das, was bis vor ein paar Jahren noch gewesen ist.“

    ABER DAS WISSEN DOCH NUR Deutsche DIE HEUTE MINDESTENS 50 JAHRE ALT SIND!!!

    Oh, das dachte ich lange auch. Zwar: Wer heute zur Avantgarde der Jugend gehört, ist bei den „Identitären“ (die, die jetzt vom „Verfassungsschutz“ beobachtet werden).

  87. #122 Moralist (14. Aug 2016 08:30)

    „Ja, der Deutsche von heute, er ist in keinster Weise mehr das, was bis vor ein paar Jahren noch gewesen ist.“

    ABER DAS WISSEN DOCH NUR Deutsche DIE HEUTE MINDESTENS 50 JAHRE ALT SIND!!!

    Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit. Siehe auch ID-Bewegung in Österreich und D. Zugegeben, noch in viel zu kleinem Umfang.

    Als ich noch in Deutschland war, hab ich ein seltsames Phänomen immer und immer wieder beobachtet.
    De gehen körperlich und geistig fitte Chefs und Abteilungsleiter, Ingenieure, in Rente. Gestandene Mannsbilder. Ehemals ein Haufen Angestellter unter sich, wie mein damaliger Nachbar.
    Und nach einem Tag als Rentner siehst nur noch ein Häufchen Elend, dessen höchste Verzückung darin besteht, den Rasen auf Normhöhe schwäbisch abzurasieren und die Wäsche nach Anweisung kunstgerecht auf die Spinne zu verfrachten.
    Unterhältst du dich mit diesen Typen, kommt nichts weiter raus als ein Gestammle übers Wetter, null Sicht auf das, was vorgeht. Wie kommt das? Also die über 50 haben es auch nicht mehr drauf.
    Meinem Vater, Baujahr 1920!, hast du so etwas nicht angemerkt. Der war bis zu seinem Tod geistig up to date und hat Tacheles geredet. Er mischte sich in alles ein und war zum Entsetzen seiner Nachbarn Queen-Fan (und ich meine nicht die Deutschenhasserin aus GB) und etwas schwerhörig. Und er war sein Leben mehr als wehrhaft/-fähig ausgestattet… und vorbereitet…

    Aber heutzutage: Bettvorläger, die aufs Krematorium warten.

  88. Die Frau aus den Bunker lädt DAX-Unternehmen ein….So ein Engagement wäre lobenswert für Bio-Deutsche,oder für christliche jugendliche Arbeitslose aus der EU,die auch in Spanien stark vertreten sind.
    Nein,lieber ohne Not die unterbelichteten primitiven Moslemhorden einladen die zum größten Teil nur kassieren,ähh plündern wollen.Ich kann mir denken das der gepeinigte Deutsche dieses Klientel anlernen soll,und sich dafür auch richtig abquält(ähnlich wie auf dem Foto),um seinen Chef mit Kadavergehorsam zu gefallen.
    Schließlich schaffen wir das.
    Dieser Invasor hat aber irgendwann kein Bock mehr und bedroht den Deutschen & beschimpft ihn als Nazi.Der Deutsche denkt sich bei den ist Hopfen und Malz verloren und gibt auf.
    Der genervte Chef sagt zum Deutschen das er sich keine Mühe gegeben hat den armen traumatisierten angelernt zu haben,weil er ja Rassist ist.Bestenfalls wird dieser dann strafversetzt,mit weniger Lohn.
    Ich wette die Firmen bekommen noch Geld wenn die diesen Ficklingen eine Arbeit geben,und weil diese eh zu 99% unterqualifiziert sind,werden teure dt. Arbeitnehmer ausgemobbt.

    http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/gipfel-im-kanzleramt-merkel-will-mit-konzernchefs-ueber-fluechtlinge-sprechen/14008192.html

  89. Würde Hitler heute erneut den totalen Krieg ausrufen – rund 80 Prozent der deutschen Bevölkerung würde sofort mit dem Gewehr bei Fuße stehen. Früher hieß es „Kauft nicht bei Juden“, inzwischen „Refugees welcome“.
    ——————-
    Das ist etwas unglücklich formuliert. Es ging hier wohl darum aufzuzeigen, dass die Deutschen sowohl damals als auch heute zu 80% sich von Propaganda leiten lassen.
    Die Teddybärklatscher hatten jedenfalls große Ähnlichkeit mit den damaligen Deutschen, die mit verklärtem Gesichtsausdruck Hitler zujubelten. So wurde es jedenfalls im Ausland (USA) gesehen und einhellig war die Meinung: Geschichte wiederholt sich.

    WIE Frau Merkel das geschafft hat – mittels Dauerpropaganda nehme ich mal an – entzieht sich meiner Kenntnis, aber es besteht kein Zweifel daran, dass sie dafür hauptverantwortlich ist, im Verbund mit geisteskranken Grünen wie Göhring-Eckhardt oder Linken wie Bodo Ramelow sowie unterstützt von der schon lange totalitären SPD (in den 70ern auch 5. Kolonne genannt). Zur Ehrenrettung der Deutschen muss man sagen, dass es derart dämliche Idioten auch in den Niederlanden gab. Aber insgesamt gesehen haben diese Idioten im Ausland schon unser Ansehen geschädigt würde ich meinen.

    Vielleicht haben (politisch-inkorrekte) Amerikaner das deshalb schon klarer als kriegerische Invasion gesehen, da die schon dran gewöhnt sind, um Essen und Wohnung kämpfen zu müssen.

    Woher diese Kadavergehorsamkeit einem (auch noch austauschbaren) Regime gegenüber rührt, ist mir völlig unverständlich. Offenbar haben diese Leute unsere Erziehung zu kritischem Denken irgendwie anders verinnerlicht. „Kritisch“ konnte man demnach dann nur sein, solange man „links“ ist und die Regierung „Nazi“, jetzt, wo die Linken regieren, ist natürlich alles, und sei es noch so schädlich für einen selbst, zu akzeptieren offenbar. Auch in den Untergang folgen, ohne zu widersprechen. Dazu wurden wir im Westen jedenfalls nicht erzogen. Das weiß ich sicher.

  90. #124 Stewart (14. Aug 2016 09:18)

    Schauen Sie sich, wenn Sie mal krank sind, einen Tag lang aufmerksam ARD und ZDF an – beginnend mit dem Morgenmagazin, dann die Mittagssendungen, dann die Kochshows und Telenovelas: Zurückbildung auf sinnliche Reize, Sport. Achten Sie auf unterschwellige Botschaften. Achten Sie zum Beispiel darauf, welche Art von Zuschauern, Mitspielern, Studiogästen oder Passanten bei Umfragen gezeigt werden, und was die dann sagen. Mir fällt es jetzt sogar massiv im Radio auf. (Natürlich gibt es auch andere Passanten, aber die werden gar nicht mehr gezeigt. Glauben Sie, dass bei diesen Wissensspielen die Besten antreten?) Die Rentner werden rund um die Uhr in diesem intellektuellen Tod bestärkt. Und nach Jahren zeigt es Wirkung. Angeblich sinke mit dem Ende des aktiven Arbeitslebens ja die meßbare Intelligenz – also unabhängig von Alterseffekten. Nur: was kommt hier von was? Lese/Filmtipps dazu: Vonnegut, „Harrison Bergeron“; Bradbury, „Fahrenheit“; achten Sie in Truffauts Verfilmung mal auf die Weise, wie Zuschauer da eingebunden werden.

  91. #60 Das_Sanfte_Lamm (14. Aug 2016 00:24)
    #59 Hihetetlen (14. Aug 2016 00:15)
    […]
    Diese Hoffnung habe ich auch für Sep. 2017. Und dann will 100 Tonnen loswerden plus die dicke Gabi
    […]

    Dann wird jemand von den Thinktanks ins Amt gehievt, der genauso weiter verfahren wird und „Flüchtlinge™“ ansiedelt und nicht mal ansatzweise dafür sorgen wird, die „Flüchtlinge™“, die bereits hier sind, wieder heimzubringen.

    Volle Zustimmung, das ist leider die Realität.
    Solange immer noch 80-85% der (zur Wahl gehenden) Wähler die SEDs wählen, wird nur das Namensschild am Kanzleramt gewechselt, der Rest geht unverändert weiter.

    Erschwerend kommt hinzu, daß die wahre Opposition sich brav an die „Spielregeln“ hält und sich mit immer mehr neuen Splittergruppen um Wähler bemüht. Egal wer dann wen in diesem Lager wählt, die 5% Hürde hält und die Stimmen gehen unter Sonstige unter…

  92. Wo früher noch die Autos und die Maschinen vom Fließband rollten, werden heute nur noch Idioten wie in Massenproduktion fabriziert. Ja, der Deutsche von heute, er ist in keinster Weise mehr das, was bis vor ein paar Jahren noch gewesen ist.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Seit Deutschland um ein Viertel reduziert wurde mit Massenmord und Vertreibung haben sich die „Sieger“ entlarvt.

    Es ging nicht um KZ und tote Juden, es ging um die Vernichtung eines Staates, der wirtschaftlich und wissenschaftlich an der Spitze stand. Wie auch schon im WK I.

    Aus http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/redaktion/interview-mit-bruno-bandulet-zu-seinem-neuen-buch-beuteland.html
    11.07.2016
    zusammengefaßt.

    Bruno Bandulet rechnet in »Beuteland« mit der systematischen Plünderung Deutschlands durch die Siegermächte seit 1945 ab, wie sich die Sieger nach dem Zweiten Weltkrieg 70 Jahre lang an Deutschland schadlos hielten.

    Schon 1945 und bis in die erste Hälfte der 50er-Jahre wurden ca. 1000 Milliarden Euro abgezogen durch die Plünderungen nach Kriegsende, Beschlagnahme der deutschen Auslandsvermögen, die Zwangsexporte, die Demontagen und die Besatzungskosten, die verlorenen Ostgebiete und die Patente, Forschungsergebnisse und das geistige Eigentum. Es war der größte Wissenstransfer aller Zeiten. Und er hat der amerikanischen Industrie einen Vorsprung von mehreren Jahren verschafft.

    Danach kam die Wiedergutmachung für NS-Unrecht und der Umbau der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft zu einer regulären Transferunion vor allem zu Lasten Deutschlands, seit 1991 rund 300 Milliarden Euro, die vom deutschen Steuerzahlern für die europäische Umverteilung aufgebracht wurden. Dazu kommen die Beträge, mit denen Deutschland für die Maßnahmen der Euro-Rettung haftet.

    Zum Zwei-plus-Vier-Vertrag existiert seit 1990, dass wiedervereinigte Deutschland domestiziert, wirtschaftlich kontrolliert und entmachtet werden muss. Morgenthauisierung!
    Heute wirbt die un-deutsche Wirtschaft mit Pillen und Salben….

    Das soll die dt. Wirtschaft sein…..?

  93. Außerdem las ich noch – das dürfte die Frauenhasser hier freuen, allen voran Ingres – dass die Invasion nur durch den Feminismus möglich war. So ein (schwarzer) Amerikaner. In USA ist es Hitlery, in D Merkel. Diese habe sich die Männer importiert, die nie von ihr was wollten. 🙂

    Es gibt aber einen Lichtblick: Aufgrund des implodierenden Finanzsystems gäbe es angeblich für die EU einen Fahrplan da heraus (durch Finanzelite). Dieser bestünde aus Austritten der einzelnen Länder aus der EU, wie er bereits eingesetzt hat und dem Instellungbringen und Erstarken von rechtspopulistischen Parteien überall in Europa. Merkel ist ja von einer Soros-Stiftung beraten worden und handelte somit auf deren Anweisungen.
    Ihre Politik treibt nun die Deutschen in die offenen Arme der AfD und das ist auch so gewollt, kann/muss aber allerdings noch viel mehr werden.
    Im Ausland wundern sie sich jedenfalls, dass Merkel immer noch im Amt ist. Ich mich auch.

    Bei hartgeld.com (wem das was sagt), steht, dass es aber hier erst richtig schlimm werden soll, wenn Merkel abtritt. Lange ist sie aber nicht mehr zu halten. Daher weiß ich nicht, ob ich weiterhin darauf bestehen soll, dass die sofort aus dem Amt gejagt wird. Ehe nicht die AfD ablösen kann, meine ich.

  94. #56 Gabriel Roeff (14. Aug 2016 00:07)

    Das ist aber auch der einzigste Fehler..

    Gut gekontert! Ich mag den Humor in der PI-Kommentarspalte.

  95. #132 FailedState (14. Aug 2016 11:00)

    Warum Frauenhasser? Geht’noch. Wer hat so etwas gesagt?
    Darf man Probleme nur ansprechen, wenn es jemanden genehm ist und wenn nicht ist man Nazi oder Frauenhasser.
    Sind wir hier bei der Anti-Fa…
    Typisch deutsches Reflexverhalten.

  96. #43 omega (13. Aug 2016 23:44)

    Auf den Dörfern stehen riesige Häuser leer, die können sie für wenig Geld kaufen. Die sind nicht schön und runtergewohnt so aus den
    60/70zigern aber mit 10 Zimmern.

    Diese Häuser gehören Leuten (Erben), die dort nicht mehr wohnen und dorthin auch nie wieder zurückkehren werden. Die waren bisher unverkäuflich oder vermietbar.

    Wenn der Besitzer die, an die, händeringend wohnraumsuchenden Gemeinden, vermietet sind die Gold wert.

    Die Grundschulen die mangels Kindern von der Schließung bedroht sind, werden durch den Zuzug von einer, z.B. afgn. Familie mit mehreren Frauen und deren Kindern, vor der Schließung bewahrt und alle jubeln.

    Dann kommt die Familienzusammenführung für die jungen Männer (so wird man uns den „Frauenhandel“ verkaufen)damit dieser unnatürliche Zustand (Stichwort Übergriffe)beendet wird und dann kippt das Dorf.

    Also nichts mit Landflucht vor der Zuwanderung, die sind dann schon da.

    Jetzt wird, neben der Vielehe, auch noch die Kinderehe, klammheimlich, toleriert und dann geht diese Entwicklung noch viel schneller.

    Aber es scheint in der breiten Bevölkerung niemanden zu stören.

  97. Zum Austausch ein kluger Kopf, Dr. Michael Ley:
    Es kommen größtenteils nicht syrische Kriegsflüchtlinge!
    Video nur 4 Minuten!
    https://www.youtube.com/watch?v=bTy-hcUwP9A
    Türkei und Saudi Arabien finanzieren die Invasion! Beutenahme eines ganzen Kontinants gemäß Islam!
    Hier auf Österreich zugeschnitten, aber das gleiche auch bei uns.
    (Viel zu wenig geklickt)
    Bitte Video teilen!!

  98. Naja, der Hitler hat’s vorhergesagt: Der Teil des Volkes, der in seinem Krieg noch übrig bleibt, Schafft sich selber ab.

  99. #133 Animeasz (14. Aug 2016 11:10)

    https://www.youtube.com/watch?v=aLK3s9k0Vs4

    Bad Tuschnad – Hochburg der Szekler, für die, die es nicht wissen.

    +++

    Hier in Deutschland völlig unbeachtet, für den Fall, dass die Ukraine auseinanderbricht, was ich mir in etwa so real vorstellen könnte: Ostteil, der eh russisch geprägt ist fällt an Russland. Dann die eigentliche Ukraine. Nun zu meiner Frage, da du wohl aus Ungarn kommst, wie realistisch ist es, dass der „alte“ ungarische Teil der („Süd-West-Ukraine“) wieder an Ungarn fällt. Wie schaut es da ( Süd-West Ukraine) ethnisch aus?
    Gibt es da noch eine ungarisch stämmige Bevölkerungsmehrheit,oder hat sich das in den letzten jahrzehnten vermischt?

  100. #133 Animeasz
    —————

    Ha ha, sehr gut. Orban spricht über die Ideoligisierung der EU, vorangetrieben von dummen Kühen wie Merkel und Göre-Eckhardt.

  101. #138 FailedState (14. Aug 2016 12:05)

    +++++

    wir in Ungarn ermutigen euch und drücken euch den Daumen…

    ABER

    den Kampf MUSST IHR SELBER antreten

  102. … dass die sofort aus dem Amt gejagt wird. Ehe nicht die AfD ablösen kann,…
    +++++++++++++++++++++++++

    Die Merkel wird sich die Schande der Abwahl ersparen.

    Sie wird den Bettel wegen Krankheit hinwerfen und eine Weile verschwinden. Dann tritt Wunderheilung ein, sie dampft ab nach New York und wird UNO-Generalsekretär – wird gemunkelt.

    Merkel ist eine US-Marionette!
    Der Verbrecher Soros ist ihr Mentor!

    Soros: Merkel ist die beste Verbündete der USA gegen Russland
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/30/soros-merkel-ist-die-beste-verbuendete-der-usa-gegen-russland/
    30.03.15

    US-Investor George Soros lobt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihr Engagement im Ukraine-Konflikt. „Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen“, stellt er fest. Lobenswert sei auch, dass sie globale Erwägungen hinter deutsche Interessen zurückstelle.

    Hätte sie nicht die US–Finanzmafia im Rücken hätte, wäre sie nie so weit gekommen.

    Viele wollen viele nicht begreifen, dass nicht Merkel die Strippenzieherin ist, sondern die Bankster von der Mauerstraße.

    Schlimm ist, daß alle mitmachen, obwohl sie es besser wissen.
    Womit sind die geködert? Mit Geld allein?

  103. #60 Das_Sanfte_Lamm (14. Aug 2016 00:24)

    #59 Hihetetlen (14. Aug 2016 00:15)
    […]
    Diese Hoffnung habe ich auch für Sep. 2017. Und dann will 100 Tonnen loswerden plus die dicke Gabi
    […]

    Dann wird jemand von den Thinktanks ins Amt gehievt, der genauso weiter verfahren wird und „Flüchtlinge™“ ansiedelt und nicht mal ansatzweise dafür sorgen wird, die „Flüchtlinge™“, die bereits hier sind, wieder heimzubringen.
    —————–
    Bitte überlegen Sie einmal, WER genau in Deutschland seit Jahrzehnten die Abschiebung ausreisepflichtiger Ausländer torpediert hat. Dies geschah überwiegend in SPD-geführten Ländern. Gegen das Gesetz. Heute auch in von LINKEN regierten Ländern. Gegen das Gesetz.

    Wer klebt seit Jahren an der Macht, obwohl doch in einer Demokratie Wechsel vorgesehen sind und verfolgt/diffamiert pol. Gegner? Richtig, die SPD. 🙂
    Halten wir uns doch mal dran, was Höcke da so sagt: „Wenn WIR das nicht wollen (das hier Mio. Ausländer angesiedelt werden), dann wird das auch nicht geschehen!“ So oder so ähnlich. Dazu muss man aber natürlich die richtigen Parteien wählen und darf sich nicht von „Bist Du etwa AUSLÄNDERFEIND?!!“ der SPD-Politiker einschüchtern lassen, die lediglich an der Macht kleben bleiben wollen, aber uns Deutsche gerade in den Untergang führen (mit ihrer Herrin und Meisterin Merkel).

  104. #140 martin67
    Womit sind die geködert? Mit Geld allein?
    ——————
    Ja, aber natürlich, womit denn wohl sonst? – Ob sie direkt jetzt Bestechungsgelder bekamen, kann ich natürlich nicht sagen. Aber Orban beschreibt das gerade sehr gut in seiner Rede (von Animasz gepostet oben). Viele von dieser SPD-Elite sind ja geradezu herangezüchtet worden in deren eigenen Ausbildungsstätten (für Frankreich gilt das mehr als in D), aber hier konnte die SPD natürlich über Jobs/Karriere Einfluss nehmen, in letzter Zeit lassen sie im Verein mit Merkel natürlich auch pol. Gegner verfolgen.

    Das Wort GUTmenschen kommt auch daher, dass es diesen Leuten immer GUT ging in diesem Staat. Sie saßen im vom Staat geschaffenen und vom Staat bezahlten Positionen und bekamen so die ganze Indoktrination und wollen jetzt, angesichts ihres Untergangs, natürlich immer noch nicht weichen, sondern folgen wie damals noch Deutsche kurz vor Ende des Krieges, in den Untergang.

  105. #12 kitajima (13. Aug 2016 22:32)

    Nicht zu vergessen, die Umerziehung durch die Siegermächte. Die Nachkriegsgeneration wußte wie selbstverständlich, daß es sich bei der Propaganda der Sieger um Lug und Trug handelte. Niemand mußte darüber reden, alle wußten Bescheid daß der Sieger die Geschichte des Krieges schreibt. Schon die nächste Generation hat die Lügen zur Wahrheit umgedeutet. Und die 3. Generation nach dem Krieg hat die Geschichtsschreibung der Sieger nun zur Religion erklärt, an die man bedingungslos zu glauben hat, oder es droht die Facebooksperre und der amtliche Besuch.
    _________________

    hmm, grade noch habe ich die mod in schutz genommen, dann werden zwei völlig harmlose posts von mir gelöscht und dieser ^ BULLSHIT wird stehengelassen?
    PI doch das forum für holocaustleugner, verschwörungshonks und zionprotokollgläubige? es scheint fast so.

  106. #142 Topflappen (14. Aug 2016 11:46)

    #133 Animeasz (14. Aug 2016 11:10)

    https://www.youtube.com/watch?v=aLK3s9k0Vs4

    Bad Tuschnad – Hochburg der Szekler, für die, die es nicht wissen.
    +++

    Sorry, ich habe deinen Posting übersehen…
    Übrigens ich bin auch Szekler vom fam. Hintergrund…

    also ein ewiger Rebelle…

    zu deiner Frage:

    der Teil den du in der Ukraine beschreibst, hat einen ung. Namen: Kárpátalja (Unter den Karpaten)

    Wie es du sicherlich aus der Geschichte weiss, wurde dieser Teil des hist. Ungarn im Process nach der Versailles Friedensdiktats abgerissen…

    mit einem grossen Anteil an Ungarn UND loyaler Ruthenen… es gibt Gebiete, die rein ungarisch sind… (Statistiken können im Internet gefunden werden)

    nach den Doppelstaatsangehörigkeits-Gesetzen in Ungarn können ALLE Leute, deren Ahnen einst ung. Staatsbürger waren, die Staatsbürgerschaft in Ungarn beantragen. Es ist in der Ukraine verbannt. (machen es doch viele, die dürfen den Prozess in Ungarn antreten, dabei werden sie unterstützt, viele legen dann ihren Pass bei den Behörden zur Aufbewahrung ab, und so können sie von Ungarn aus z.B. weiterreisen)

    Juristisch gesehen hat Ukraine als „Nachfolger“ der SU zwar einen Anspruch auf das Territorium, geologisch und politisch gesehen (auch durch die Karpaten-Gebirge)ist es aber eher ein Teil des Karpatenbeckens.

    Wir Ungarn bestreben die friedliche Wiedervereinigung der Nation nach der Trianon-Trauma und wir arbeiten zaeh daran…
    (die ung. bewohnter Regionen werden durch den ung. Staat sowohl finanziell als auch kulturell unterstützt, um die (Zwangs-)Assimilierung zu vermeiden, und das mit zunehmendem Erfolg.)

    Schritt Nr. 1 in Ungarn war die Verjagung der linksliberalfaschisten und die (Wieder-)Wahl einer konservativ-patriotischen Regierung.

    Schritt Nr.2 ist der Wiederaufbau unserer nach der „Wende“ und nach dem Eu-Beitritt zerstörten Wirtschaft. (darüber habe bereits oft gepostet)
    dazu brauchen wir derzeit noch die Strukturaufbaugelder der EU, auch wenn diese nicht für die einheimische (konkurrenz)Produktion vorgesen sind…

    Wenn all das gegeben ist, dann bietet Ungarn eine positive Alternative für solche, die eventuell aus der Ukraine austreten wollen… das könnte schon eine potentielle Szenario werden… gewisse russische Quellen lüfteten solche Ideen, und dass Russland nicht dagegen waere…

    Offiziell ist es natürlich nicht kundgegeben, wie auch das Austreten von Siebenbürgen aus dem sog. Rumaenien… die ersten territorialen Autonomiebestrebungen sehen wir aber bereits. Die Székler hatten schon immer ihre Selbsverwaltung parallel zu den off. Administration aufrechterhalten, so dass es denen ohne Probleme möglich waere.

    Kurz zusammengefasst: das Karpatenbecken ist eine GEOLOGISCH praedestinierte SELBSTVERSORGENDE Einheit, die so oder so wiedervereinigt werden muss und auch wird.

    Wir wissen allerdings noch nicht, wer und wie es vornimmt…

  107. #147 FailedState (14. Aug 2016 12:22)

    In Deutschland wird (planmäßig?)fast jeder durch irgendeine Steuer/Subvention geködert, seit Jahrzehnten.

    Darum begehrt ja auch keiner auf.

    Bis auf die Ebene der Studenten (Erasmusstipendien,EU-Programme oder Austausch Fullbright-stipendien, Sommerjobs am (hochsubventionierten) Theater für Studenten („Irgendwas mit Flüchtlingen“).
    Programme von Parteienstiftungen oder Unternehmerstiftungen (Bertelsmann),Bildungsurlaub der von Instituten Angeboten wird, die die entsprechende (politische) EU-freundliche Richtung haben usw.

    Da geht es nicht darum besonders begabte Leute zu fördern, sondern besonders willige Karrieristen auszumachen.
    Das betrifft aber nicht nur die SPD, sondern alle etablierten Parteien,Medien und Konzerne/Banken und natürlich dadurch, indirekt, die Mitarbeiter die davon dann profitieren und deshalb auch schön ruhig bleiben.

    Ein Teil des fehlgeleiteten Geldstromes versickert auch in die unteren Ebenen, die dann natürlich nicht wollen, dass er umgeleitet wird.

    Wir sind alle Junkies des süßen Giftes der Subvention und stützen unseren Dealer, weil er uns manchmal einen Joint umsonst gibt.

  108. #11
    Ja, ja, der Wedding….

    Ende der Weimarer Republik: Ort der Straßen-und Saalschlachten zwischen Kommune und Braunhemden. Wenn die SA einen RFKBler erschoss, meuchelten nachts die Kommunisten 3 Nazis in einer dunklen Straßenecke.
    Die Brüning-Regierung war dasselbe Kaliber wie heute die GROKO. Auf dem linken Auge blind. So mußte der Hass dermaßen eskalieren, was dann nach der Machtübernahme darin gipfelte, daß die Nazis den Kommunisten die Köpfe reihenweise zwischen die Beine legten.

    Stasi-Mielke hatte übrigens nur Glück. Eine halbe Stunde zu späte Aufenthaltshinweise, nachdem er bei Nacht und Nebel über Ostpreußen zu Stalin floh, waren entscheidend dafür, daß er später in der DDR sein Unwesen fortführen konnte.

    Warum nur fällt mir die Vergangenheit mit diesen Vorgängen damals ein…tststststs

  109. @#149 D500 (14. Aug 2016 13:33)

    kitajima hat mit seinem Kommentar den Holocaust doch gar nicht geleugnet, ich verstehe Ihre Aufregung nicht. Er hat nur geschrieben, dass man vielleicht nicht alles hätte glauben müssen, was einem anschließend erzählt wurde (was übrigens so gut wie immer ein guter Ratschlag ist…). Es wurde ganz sicher auch genügend Unsinn erzählt, sowohl über bestimmte Schlachten, als auch über Hintergründe und die natürliche „Boshaftigkeit“ des deutschen Volkes ganz allgemein.

  110. #151 non smoking woman
    ———————–
    Es zwingt einen wirklich NIEMAND dazu, dummes Zeug mitzumachen. Man kann wirklich sein eigenes Ding machen und muss nichts nachplappern.
    Hat aber wirtschaftliche Nachteile, das ist klar. Daher konnte man ja immer noch andere Parteien hier in D wählen. Hat bloß keiner getan. Ging ja allen sooo gut.

    Mir wurde auch gesagt (im Rahmen der HartzIV-Versklavungs- und Kommunismus-Gesetze, eingeführt von Schröder/Göre-Keckhardt): Oh, da kannst du doch sooo toll EU-FÖRDERGELDER ABGREIFEN, wenn du…
    Nee, ohne mich. Ich will für meine Arbeit fair bezahlt werden und nicht irgendwelche Steuergelder abgreifen. Aber auch das geht ja in die Birnen von den meisten Deutschen nicht hinein.
    Sogar solchen mit mega-guter Ausbildung nicht. Lieber Fördergelder „abgreifen“. Was für Ar+++geigen. Nach HartzIV hätte es in D schon eine große Revolution geben müssen, mit Hinwegfegen von Sozen und SED/Grünen.
    Lieber ließen sich aber die 1. Privilegierten gegen die 2. Privilegierten ausspielen, anstatt einmal nur solidarisch zu sein mit Deutschen. Nun faseln die Gewinnler von irgendwie „Solidarisch sein“ mit mörderischen Musels.

  111. Nun erzählen uns die 1. Privilegierten, wir müssten „solidarisch“ sein, damit sie ihre hochbezahlten Jobs behalten oder wiederkriegen, um unsere zukünftigen Feinde und sogar Mörder zu päppeln, nee, ohne mich. Spätestens hier müssten normale Deutsche anfangen zu denken und dagegen aufbegehren. Sie haben alle Mittel dazu. Warum sie es nicht tun, keine Ahnung. Fürchten wohl um ihre Rente/Gehalt/Subventionen.

    Kann ich nur empfehlen, sich das mal über die Weimarer Republik anzuschauen und wie nahe wir heute daran sind:

    https://www.youtube.com/watch?v=VdA2s0lYERA

    Es wird echt höchste Zeit, Merkel und das gesamte Sozen-Gesocks fortzujagen.

  112. Die Änderung der damaligen Gesetzeslage zu Hartz IV fand ich nicht so falsch, allerdings muß ich, den Arbeitslosen, dann auch wirkliche Perspektiven geben und sie nicht nur verwalten und meinen verfilzten, gewerkschaftliche Bildungsanbietern oder sons.(kirchl.) Trägervereinen als kleine Goldesel zur Zwangsverwaltung zuschanzen.

    Dänemark hat, da soweit ich weiß, einen guten Ansatz. Da gibt es kaum Kündigungsschutz, hohes Arbeitslosengeld, aber auch richtig Unterstützung bei der Arbeitssuche und den Erwerb der entsprechenden Qualifikation.

    (Die Dänen haben aber auch bei der Zuwanderung und dem Einheiraten in die Staatsbürgerschaft, schon lange die Reißleine gezogen.)

    Das, was plötzlich für die illegalen Invasoren (Wohnungsbau, Absenken der Anforderungen, Beseitigung bürokratischer Hindernisse usw.)alles möglich ist, wäre damals für die Arbeitslosen oder heute für die deutschen Arbeitlosen ab 50 Pflicht gewesen.

    Ich hoffe nur, dass dieses ganze korrupte Gewerkschaft und „Parteien*ack“ mit ihren ganzen „Netzwerken“ noch zur Verantwortung gezogen werden.

  113. Das bißchen Wirtschaft, das wir noch haben, wird zielgerichtet vernichtet. Die Maulwürfe bei VW haben schon ganze Arbeit geleistet.

    Heute auf Tagesschau24 „Marktcheck“ wird
    Hugo Boss niedergemacht.

    Klar, der denn der Alte war ja ein böser Nazi!
    Ach, sein Image, das Design, die Qualität, der hohe Preis…

    Und wo produziert Hugo Boss eigentlich? Womöglich in denselben Fabriken wie Billigmarken?

    So geht der Rest auch noch den Bach herunter. D

  114. #158 FailedState (14. Aug 2016 14:30)

    Nein, ich bin nicht Ex-DDR aber auch kein Experte in allen Facetten der Hartz IV-Gesetze und ihren Fehlern.

    Ich fand aber damals, dass die alten Regelungen (man mußte keinen Job unterhalb seiner ehemaligen Qualifikation annehmen (einmal Abteilungsleiter, immer Abteilungsleiter), nach Arbeitlosengeld gab es Arbeitlosenhilfe, es war egal wieviel Vermögen usw. eben auch viel Mißbrauch ermöglichten.
    Es die Leute in zunehmende Unmündigkeit und Passivität führte, um dann als „Betreuungsopfer“ für die Sozialindustrie zu enden.
    Sie auch als Mittel der Frühverrentung genutzt wurden (teilweise mit stillschweigendem Einverständnis der Betroffenen) und zur Verschleierung der tatsächlichen Lage führten.
    Wieviele Arbeitlose gibt es?
    Was können die?
    Was wird gebraucht?
    usw.
    Wenn ich als Staat die richtigen Maßnahmen ergreifen will, brauche ich eine möglichst genaue Analyse der Situation.

    Ich glaubte noch, an das ehrliche Interesse unserer Politiker,eine Verbesserung der Situation Deutschlands und seiner Bevölkerung und die Absicherung in der Zukunft, zu wollen. (Amtseid)

    Dieser Glaube ist inzwischen dem völligen Vertrauensverlust gewichen.

    Aber die heutige Situation (die Auflösung und Abwicklung, bei gleichzeitiger Enteignung der abhängig Beschäftigten durch die EU- Vergemeinschaftung der Sozialkassen) und den Verrat durch die „eigene“ Regierung, hätte ich mir, damals, in meinen kühnsten Alpträumen nicht vorstellen können.

  115. #159 non smoking woman (14. Aug 2016 15:16)

    #158 FailedState (14. Aug 2016 14:30)

    Nein, ich bin nicht Ex-DDR aber auch kein Experte in allen Facetten der Hartz IV-Gesetze und ihren Fehlern.

    Ich fand aber damals, dass die alten Regelungen (man mußte keinen Job unterhalb seiner ehemaligen Qualifikation annehmen (einmal Abteilungsleiter, immer Abteilungsleiter), nach Arbeitlosengeld gab es Arbeitlosenhilfe, es war egal wieviel Vermögen usw. eben auch viel Mißbrauch ermöglichten.
    ——————
    Der durch die HartzIV-Gesetze ermöglichte Missbrauch ist weit schlimmer. Dadurch, dass es die „Aufstockungsmöglichkeit“ gibt. Dies dient in 1. Linie türk. Gemüsehändlern, die nämlich ihre 100-köpfige Familie zu 1 EURO-Stundenlohn anstellen können (ohne Mindestlohn) und der Rest wird vom Amt aufgestockt. Das ganze Geld landet im Häuslebau in der Türkei, aber egal…

    Der angebliche „Mißbrauch“ zu damaliger Zeit wurde propagandistisch dagegen aufgebläht. Natürlich musste niemand sich in 1-EURO-Jobs (Bereicherung für SPD/Grüne nahe gGmbHs) drängen lassen, aber dadurch wurde das Leistungsprinzip verteidigt. Ohne vorherige Leistung wie Ausbildung, jahrelanges Arbeiten keine Leistung. Ganz einfach.
    Mit HartzIV wurden die Gelder gestohlen, die Arbeitnehmer betrogen.
    Und natürlich hast du Recht. Unsere Regierung hätte natürlich, wenn überhaupt, Gesetze erlassen müssen, wie es nun für die Räfugees auf einmal möglich ist.
    Daran waren sie aber nicht interessiert, sondern es ging der Parteien-Mafia darum, Gelder für ihre Seilschaften (und eigens gegründeten gGmbHs) abzugreifen, die Arbeitslosen zu „verwerten“ zu ihrem Nutzen; dasselbe tun sie heute mit Räfugees und nehmen sogar den Tod ihrer Landsleute durch die Bedrohung durch massenhafte unkontrollierte Migration dafür in Kauf. Aber die Deutschen sind immer noch nicht auf der Straße. Leider. Damals hätten sie es schon müssen, um unsere Leistungsgesellschaft zu verteidigen, gegen Gleichmacherei und Kommunismus.

  116. #161 KaiHawaii65
    Glaub eher Sie und noch weitere Poster oben sind Ost-Spaltpilze.

    Oskar hat sogar seinen Job als Finanzminister geräumt, weil er die Verarmung der Deutschen durch HartzIV nicht mittragen wollte.
    Leider gehörte er aber zu den Linken und schloß sich mit SED an, die heute Merkel stützt und immer PRO Ausbeutung ihrer Landsleute war, heute PRO Abschaffung der Deutschen durch Refugees ist. Außer Oskar und Wagenknecht, die deshalb aus der Linken rausgekickt werden sollen – ginge es nach den Ost-Linken und den restlichen, die hier nun in West-Deutschland das Maul aufreißen wie Göhre-Eckhardt, Merkel, Gauck et al.

  117. Letztgenannte gerieren sich auch noch diktatorisch in der EU, wollen gleich mal ganz Europa islamisieren per Diktat durch Murksel, Gauck und Göhre-Eckhardt. Zu lesen im neuen Pi-Artikel auf dieser Seite. 🙂
    Aber ihr Untergang ist eingeläutet. Bald sind wir die los.
    Was hatten wir es schön ohne die. Da gab es ein Europa der Vaterländer und man höre und staune, es wurden die anderen Länder der EU sogar respektiert und es wurde zu keiner Zeit versucht, über andere EU-Länder diktatorisch von Deutschen zu bestimmen.

  118. #160 FailedState (14. Aug 2016 15:25)

    Ich halte Aufstockung und 1-Euro-Jobs als ein Mittel zur Verschleierung der Realität und zum schönen der Statistik, also für unredlich.
    Das dies, von einer best. Klientel, generalstabsmäßig ausgenutzt wird und von der Regierung so gewollt ist halte ich für sehr wahrscheinlich, da es den „Einheimischen“ max. schadet. Dies scheint ja oberstes Gebot zu sein.

    Die Profiteure der 1-Euro-Jobs gehören, mMn samt der „Zuarbeiter“ in der Gesetzgebung und bei den Ämtern vor Gericht. Allerdings, müßte Politik und Justiz erst von den, „durch die Institutionen Marschierten“, befreit werden.

    Zeit,dass die „Kinder“ die Revolutionäre fressen.
    Guten Appetit!

  119. #164 non smoking woman (14. Aug 2016 15:58)
    Das dies, von einer best. Klientel, generalstabsmäßig ausgenutzt wird und von der Regierung so gewollt ist halte ich für sehr wahrscheinlich, da es den „Einheimischen“ max. schadet. Dies scheint ja oberstes Gebot zu sein.
    ————————–

    HartzIV diente mMn bei seiner Einführung schon dazu, vor dem Michel die katastrophale Nicht-Integration von Ausländern zu verschleiern (diese bekämen nach altem Recht nur Sozial-, nicht Arbeitslosenhilfe, wenn nie gearbeitet). Nach Einführung konnte niemand mehr sagen, ob derjenige überhaupt schon mal gearbeitet hatte. Schlau, näh?
    Daher waren Grüne auch vehement dafür.

    2. Schönung der Arbeitslosenstatistik dient dem Rating. Wenn man durch HartzIV die Statistik so schön fälschen konnte, war das AAA Rating der BRD nie Gefahr, somit konnten Schulden ohne Ende und weitere Verschuldung der südlichen EU-Staaten gefördert werden (auch joviale Aufnahme GR in die EURO-Zone durch Schröder nicht vergessen!) plus Verbürgung D’s für GR-Schulden.

    HartzIV? Nur zum Schaden der Deutschen!

  120. Na,immerhin gibt es ja bald einen „Flüchtlings“gipfel bei der FDJ Wachtel mit den ach so fähigen „Spitzenkräften“ der isalmis….äh, deutschen Wirtschaft. Ich könnte mich nicht daran erinnern, daß die Wachtel sich jemals für deutsche Langzeitarbeitslose eingesetzt hätte. Das sind die selben „Spitzenkräfte“ die ihr eigenes Personal raus- schmissen (z.B. ThyssenKrupp) und durch Dritte-Welt-Praktikanten ersetzten. Warum? Praktikanten kosten nichts.Auf diese Weise kann man auch eine Wirtschaft ruinieren. Ich schätze mal, daß in ein paar Jahren auch die letzte Hochtechnologiefirma nach Asien verschwunden ist.Wir faffen daff.

  121. #166 FailedState (14. Aug 2016 16:45)

    Durch die HartzIV-Gesetze, zusammen mit der Lockerung des Bankgeheimnisses, konnte man auch schön berechnen, wie hoch der Anteil derjenigen sein wird, die dem Staat nie zur Last fallen werden, da sie eigenes Vermögen haben/erben. Deshalb kann man auch generös Bürgschaften für andere Länder übernehmen (ESM).

    Das, geradezu, Anbetteln für die Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft bei Ausländern, fällt in die gleiche Kategorie.
    Man wird die sozial Migranten mit Daueraufenthalt nie mehr los, hat also die Kosten am Bein und kann die Staatsverschuldung, formal, auf mehr Köpfe verteilen, wenn diese die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Das sieht dann, auf dem Papier, gleich viel besser aus.

    Genauso mit den ganzen jungen Migranten, die man so schnell wie möglich zu Pass-Deutschen machen wird. Die drücken das Durchschnittsalter und man kann behaupten, dass sie erst in 40+Jahren Rente brauchen und bis dahin ganz viel einzahlen, in die Sozialkassen.

    Ich hab es schon einmal geschrieben. Das ist wie die Subprime-Krise in Amerika.

    Da werden in die, zunehmend leere, Hülle eines AAA-Rating Landes (BRD vor 30 Jahren,)lauter schlechte Risiken/Junk reingepackt und weiter so getan, als sei alles völlig solide.
    Jeder riecht inzwischen den Müll, der innen gärt und den Deckel, der Hochglanzverpackung, wölbt.

    Aber, zum Glück gibt es EM,Olympia und endlich wieder Bundesliga, da kann der üble Geruch, mit dem von Sportlerschweiß, überdeckt
    werden.
    Hilft bei der Verdrängung.

  122. #168 non smoking woman
    —————-
    Ach darum schmeissen die jedem einen deutschen Pass hinterher! Soweit hatte ich noch gar nicht gedacht!
    Wieso machen die Amis das dann nicht? Wo die doch so verschuldet sind? Gut, die Hitlery will ja Mio. „Syrer“ ohne Kontrolle aufnehmen, was die Amis selbstverständlich nicht wollen. Wenn die denen jetzt noch erklärte, dass es ihre Pro-Kopf-Schulden reduzieren würde, dann wären die womöglich noch dafür.

  123. #87 VivaEspaña (14. Aug 2016 02:44)

    Ne Frauen können alles machen. Wenn sie darüber allerdings keine Kinder mehr bekommen ist halt alle.
    Und sie sind halt nicht für politische Führungspositionen geeignet. Dafür hat die Natur geeignete Männer vorgesehen.

  124. Um einfach mal ein knallhartes naturwissenschaftliches Argument zu bringen. Frauen können überhaupt nicht das ausüben wozu Männer frei sind.
    Früher gab es keinen Luxus und eine große Zahl oder sogar die überwiegende Zahl an Kindern starb. Deshalb mußten Frauen Kinder bekommen, allen um das menschliche Leben zu erhalten. Das hat die Frauen also evolutionär geprägt und sie darauf ausgerichtet. Also ist die Frau vollständig darauf ausgerichtet. Evolutionär Verfestigtes könnte aber höchsten in Jahrmillionen verändert werden. So lange hat es sich weibliche Lebewesen ja herausgebildet wenn man die Zeit vor dem Menschen mit einbezieht.

    Vielleicht könnten also Frauen zu Männern werden, wenn die nun mehre hunderttausend Jahre männlichen Bedingungen ausgesetzt wäre. Weiß ich nicht. Die Frage ist ja: ist die Frau in ihren Anlagen nur Ergebnis er Evolution oder steckt das nicht soch bereits tiefer im xy. Da ich der Theorie vom Mathematischen Universum zuneige würde ich ja sagen, man kann die Fähigkeiten der Geschlechter prinzipiell mathematisch ableiten. Dann würde in xy bereits alles programmiert sein. XY würde also die Richtung, das Ziel vorgeben, dass die Evolution nur marginal beeinflussen kann. Konkreter, ich gehe davon aus, dass sich die Körper usw. nicht rein zufällig entwickelt haben, sondern nach mathematischen Gesetzkäßigkeiten. Also Augen wären dann nicht rein zufällig entstanden, dass sich ein Punkt gebildet hat der dann unter Sonneneinstrahlung zum Auge wurde, sondern das Auge ist mathematisch angelegt und hat sich unter Zufälligkeiten konkret ausgeformt. Ich denke also Evolution mag mit Zufälligkeiten behaftet sein, hat aber ein Ziel; denn für reinen Zufall ist die Wahrscheinlichkeit für die Entstehung eines funktionsfähigen Körpers eventuell zu gering. Ich bin nun freilich kein Kreationist, nehme deren Wahrscheinlichkeitseinwand aber eben ernst. Wenn die Evolution mathematisch ein Ziel hat dann kann man eben den Kreationisten entkräften. Und dann sind eben auch die Frauen nicht nur durch die Evolution zu dem geworden was sie sind, sondern schon durch xy nicht als Führungskräfte in der Politik geeignet.

    Aber man kann das jetzt gerne im Einzelnen widerlegen. Aber bitte sachlich naturwissenschaftlich. Dann komme ich weiter.

  125. Also Frauen haben natürlich xx. Aber ist ja kein Problem. Logisch ändert das ja nichts an meiner Argumentation. Der eine fehlende Haken erzeugt zwar einen Unterschied, der gewaltiger ist als der Abstand des Universums von einem Ende zum Anderen. Aber logisch spielte es hier nun keine Rolle wem der Haken fehlt oder wer ihn hat. Aber der Haken verbindet sich möglicherweise mit der Restmathematik des Universums.

  126. #172 INGRES (15. Aug 2016 13:07)

    Zusatz: Hinzu kommt, dass Frauen früher Kinder säugen mußten (Hipp und Milupa gabs noch nicht). Außerdem ging der Mann auf die Jagd. Frauen sind also evolutionär vollkommen auf Haus und Kinder ausgerichtet. Es ist vollkommen absurd und nichts anderes als eine verhängnisvolle Ideologie Frauen auch noch die Fähigkeiten von Männern zuzuschreiben. Völlig absurd. Die Natur ist doch nicht so bescheuert und legt die Frau so an, dass sie ein Mann ist, obwohl sie erst Jahrhunderttausende später den Luxus haben kann wie ein Mann zu handeln.
    Das kann die Frau auch nie mehr wettmachen.
    Aber sie dürfen alles zu normalen Wettbewerbsbedíngungen versuchen.
    Wer etwas anderes behauptet ist nun mal ein Ideologe (egal wie er heißt) wie ein Linker. Daran ändert dann auch nichts, dass er auf PI schreibt, wo die meisten anderen herrschenden Ideologien enttarnt werden.

Comments are closed.