Print Friendly, PDF & Email

fmenzel2016Warum es nicht kracht, obwohl es krachen müsste, ist die Kernfrage, die der konservative Publizist Felix Menzel (Foto) in seinem neuen Buch bündig auf 100 Seiten beantworten möchte. Es heißt „Der vertagte Bürgerkrieg. Frieden, Brutalität und Chaos in der totalitären Moderne“ und beschäftigt sich mit der existenzbedrohenden Verschleppung ethnischer, religiöser und sozialer Konflikte in Deutschland, die trotz der erschreckenden Gewaltzunahme und des Terrorsommers 2016 weitergeht.

Verantwortlich für den „vertagten Bürgerkrieg“ ist natürlich zunächst die Bundesregierung, die ihr multikulturelles Experiment durch neue Sicherheitsgesetze und Überwachungsmaßnahmen retten will, ohne die dahinterstehenden Probleme an der Wurzel zu packen. Da diese Regierung jedoch schon länger im Modus des „permanenten Ausnahmezustandes“ operiert, der die Suspendierung des Rechts vorsieht, stellt sich auch die Frage, warum sich das die Deutschen gefallen lassen und nach Paris, Nizza, Brüssel, Würzburg, Ansbach und Dinslaken noch immer so ruhig bleiben.

Menzel hat zur Erklärung dieser Lethargie zusammen mit Pierre Aronnax den „vertagten Bürgerkrieg“ als einen Zustand definiert, bei dem „die Voraussetzungen für einen Gewaltausbruch oder eine revolutionäre Situation erfüllt sind, aber die Vitalität im Volk fehlt, diesen Umbruch zu wagen, und jene Minderheiten, bei denen kein Mangel an Vitalität festzustellen ist, nur deshalb die Städte nicht niederbrennen, weil der Staat ihnen großzügig Sozialleistungen zahlt“.

Mit vielen originellen, nonkonformen Gedanken ist „Der vertagte Bürgerkrieg“ ein vielschichtiges Buch über die Lähmung des deutschen Volkes, den dadurch möglichen Größenwahn der Regierung sowie das Gewaltpotential in unserer Gesellschaft geworden, das genau zur richtigen Zeit erscheint, weil gerade ganz Deutschland über Terrorismus, Extremismus und die desaströsen Folgen der Asylpolitik debattiert.

Obwohl das Scheitern dieser Gesellschaft sicher sei, warnen Menzel und Aronnax davor, dem Utopismus der multikulturalistischen Globalisten allzu einfache Antworten entgegenzustellen. Vielmehr – dies mache die Herausforderung so unglaublich schwierig – müsse die gesamte totalitäre Moderne mit einem Heroismus der Vernunft überwunden werden, damit wir nach dem multikulturellen Überwachungsstaat, der gerade errichtet wird, nicht in der nächsten Diktatur – welcher Couleur auch immer – aufwachen.

(Das Buch ist soeben als neunter Band der Schriftenreihe BN-Anstoß erschienen, umfasst 100 Seiten, kostet 8,50 Euro und kann hier bestellt werden.)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

93 KOMMENTARE

  1. Meine allererste Sorge ist, in einem islamischen Staat aufzuwachen.

    Klingt gut; wird gekauft!

  2. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

    Und mit jedem Jahr, das vergeht, neigt sich die Waage mehr zu Ungunsten der autochthonen deutschen Restbevölkerung.

  3. Keimzellen der gesunden Menschenverstands sieht man in Österreich, teilweise in Frankreich. Definitiv aber in Polen, Tschechien und Ungarn.

    Dieser Versuch wird nicht gut gehen, soviel steht schon jetzt fest.

    Wenn ich nicht die große Hoffnung hätte, das mit Bereinigung dieses „Versuchs“ auch die bisherige missgeleitete „Gastarbeiter Politik“ bereinigt wird, wäre ich schon längst verzweifelt. Aber es dürfte ein wenig schneller gehen, momentan tut sich zu wenig.

  4. Klingt analytisch und kenntnisbringend, dieses Buch. Scheint zu erklären, warum die Lösungen so unglaublich lange hinausgeschoben werden. Doch auch die physischen Folgen können durch die unglaubliche Disziplin der Deutschen noch unter dem Deckel gehalten werden. Die zehntausenden jährlichen Auswanderer gelten eben nicht als Flüchtlinge, weil sie ihre Tickets brav bezahlen. Wenn ärmere deutsche flüchten müssen, siehts dann schon tragischer aus:

    http://www.blick.ch/news/ausland/wegen-zu-vielen-fluechtlingen-in-ihrer-heimat-deutsche-familie-will-asyl-in-russland-id5364545.html

  5. #3 Autobahn (15. Aug 2016 16:24)

    Daß die
    „…„Gastarbeiter Politik“ bereinigt wird,…“

    Diese Hoffnung hege ich auch; der Geburten-Jihad soll repatriiert werden.
    So bekommt auch die Türkei „Menschen geschenkt“.

  6. Selbst in Japan treiben die Korankrieger ihr Unwesen, wenngleich noch in überschaubarer Anzahl, aber es reicht um Radau zu machen

    https://www.youtube.com/watch?v=i1tKrVVg8hg

    Nochmals gerne verlinke ich auch den Hinweis eines anderen Lesers… Araber in Frankreich 1964, schon damals machen die Probleme, belästigen, vergewaltigen… obwohl nur 1% der Bevölkerung stellend, verantwortlich für über 30% Morde etc… man sehe sich das Verhalten der Mohammedaner im SPIEGEL-Artikel von 1964 an und vergleiche

    Den Pariserinnen wird das Plätschern vergällt. Wo ein vereinzelter Bikini im Frei-Bassin paddelt, ist er bald von bräunlichen Schwimmern eingekreist und angetaucht. Zehn, zwanzig Algerier -Hände zerren an den Verschlüssen des Badekostüms und rauben der Trägerin das Textil.
    Vor allem am Wochenende beherrschen die souverän gewordenen Nordafrikaner die Pariser Bassins, das auf Seine-Pontons schwimmende Feudal -Bad Deligny ebenso wie das Vorstadt -Becken von Puteaux. Folge: Die Bademädchen meiden die Wässer an solchen Tagen, ihr männlicher Anhang bleibt fern. Energische Bademeister, die gegen die Freibeuter einzuschreiten wagen, werden nach Dienstschluß auf dem Trockenen von feindseligen Rotten bedroht.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46174775.html

  7. Zwar einigermaßen einleuchtend, aber für die 20er Jahre rechne ich schon mit einem Bürgerkrieg. Kann schneller gehen, kommt auch auf äußere Einflüsse an.

  8. OT aber WICHTIG!

    Schweizer Attentat:

    Falsches Täterbild kursiert in sozialen Medien!

    Also nicht mehr bei PI als Kommentar einstellen, ansonsten ist das politisches Futter für unsere Gegner.

    http://www.20min.ch/panorama/news/story/Falsches-Taeterbild-kursiert-in-sozialen-Medien-28475925

    ____________________________

    Zum Thema:

    Es geht uns wirtschaftlich noch viel zu gut, selbst den HatzIVler, obwohl man den deutschen Arbeitslosen nach 30-40 Jahren Arbeit übel mitspielt. Und die die noch Arbeit haben, haben viel zu verlieren falls sie zuerst aufmucken, zuerst ihren Arbeitsplatz und dann natürlich ihre bürgerliche Existenz. Dass aber die Wut auf das Regime steigt, sieht man an den Wahlergebnissen und Umfragen die im Osten 20+X und im Westen 10+x für die AfD ausfallen.

    Und in Zukunft kann 1 sehr schwerer islamischer Anschlag den Kessel zur Explosion bringen. Aber so ein Ereignis kann man nicht vorhersagen, das ist ein Schwarzer Schan Ereignis, es trifft uns aus heiterem Himmel und danach wird nichts mehr sein wie es vorher war.

  9. Das Buch werde ich mir zulegen. Kritische Analysen des komatösen Schlafes der Deutschen können nur gewinnbringend sein.

    Danke für die Empfehlung, PI.

  10. https://www.youtube.com/watch?v=TPH9A7jnWcE

    Japan IST kein Islamfreies Land. Der Islam und seine Metastasen haben sich längst über den ganzen Globus ausgebreitet, nur das Entwicklungsstadium ist unterschiedlich. Im Westen befindet man sich schon im Endstadium… Patient droht dem Tod, „kämpft“ aber nicht ums Überleben, lehnt auch jede Behandlung ab, sondern wünscht sich das die Metastasen weiter wuchern.

  11. Die Konstellation lautet für mich längst nicht mehr Deutsche gegen Migranten/Merkelsche Regierung/Linke sondern das vermeindliche „rechte Deutschland“ gegen Migranten/Linke/Merkel und Mitläufer. Und: Je mehr denkende, qualifizierte Deutsche das Land verlassen, desto mehr kippt die Waage in der Richtung derer, die unsere Heimat zerstören wollen.

    2017 könnte ein erneutes Schicksalsjahr werden: Wird die AfD stärkste oder selbst „nur“ zweistärkste Kraft – und davon gehe ich aus – dann fliegen hier so richtig die Fetzen!

  12. #8 BePe (15. Aug 2016 16:33)

    Auch ein unerwartet hohes Abschneiden der AfD bei kommenden Wahlen kann Risse im Kessel verursachen. Und dann geht alles ganz schnell.

  13. Wer soll denn auch kämpfen? Die Deutschen bestehen vorwiegend aus alten Leuten, Kinder macht man nicht mehr, stattdessen geht man in den Puff.

  14. Wir leben in einer Diktatur, haben wir in Deutschland schon immer. In Bälde wird sich die islamische Diktatur immer mehr breit machen und das Volk sieht zu. Lethargie ist, wenn es um so wichtige Dinge wie das nackte Überleben geht, unentschuldbar, inakzeptabel, verantwortungslos.

  15. In welchem Land auf der Erde mit mehr als 10 % muslimischen Bevölkerungsanteil gibt es denn keinen Bürgerkrieg?
    Ich kenne jedenfalls keins!

  16. ich weiß, daß er kommt. alois irlaier hat ihn vorausgesehen. Wir können die Uhr danach stellen. Erst müsse nnoch heftig Steuererhöhungen und Finazkrise kommen, DANN kommt der BK. Es fragt sich nur, WER da auf die Straße geht. Ob sich der Schlafmichel aufrafft und es einen ARMINIUS gibt, der die germanischen Stämme verent und zum Kampf führt oder ob die Bereicherer die Bevölkerung abschlachten.

  17. #16 Der boese Wolf (15. Aug 2016 16:44)
    Die Frage stellt sich auch, was man als Einzelner konkret tun kann.
    ++++

    Na, als allererstes islamkritische Parteien wählen.
    Und danach das islamische Pack rausschmeißen!

  18. #14 Der boese Wolf

    Ein Schwarzer Schwan Ereignis wäre z.B. auch ein sofortiger Rücktritt der Merkel. Die C*DU wäre dann ohne Nachfolger, die hat Merkel ja alle weggebissen. Und die SchariaPD hat auch nichts zu bieten. Na und die PädoGrünen und Blutroten sind unwählbar, außerdem haben die einen im Weste und die anderen im Osten keinerlei Unterstützung. Nach einem überraschenden Rücktritt der Merkel rechne ich jedenfalls mit einem Niederhang des Blockparteiensystems in Zwist und Hader, besonders in der C*DU, ums desaströse Merkel-Erbe.

  19. Die Lage dürfte – andere Bereiche einschließend – dramatischer und komplizierter sein.

    Seit 2011 warte ich auf einen globalen Finanzcrash. Um den zu verhindern, haben die Finanzeliten noch vor einiger Zeit unvorstellbare Gegenmaßnahmen getroffen: Nullzins, Negativzins, Bargeldeinschränkung, die in Bargeldverbot münden könnte/soll, Kreditvergabe in einem Maß, das nur noch Kopfschütteln hervorruft, Überlegungen „Helikoptergeld“ auf den Markt zu werfen …

    Der Crash und der Bürgerkrieg sind sicher unvermeidlich, aber immer wieder gelingt es bisher, beides zu verhindern, beides aufzuschieben.

    „Ich will in keine Schlacht ziehen. Aber auf eine zu warten, der man nicht entgehen kann, ist noch schlimmer.“ (Pippin in „Herr der Ringe“)

  20. Nur ein ganz kurzer Kommentar:

    Für einen Flüchtling zahlt der Bund nun 670 Euro im Monat.

    Wie viele Flüchtlinge haben wir? 1 Million? 1,5? 2? Niemand weiß mal wieder nichts genaues und überhaupt.

    Lassen wird es 1,5 Millionen sein. Die kosten Vater Staat im Monat dann rund eine Milliarde.

    Die bisherigen Kosten belaufen sich laut einer Studie des IW-Instituts auf etwa 50 Milliarden.

    Wir haben gerade erst 1,5 Milliarden aus dem Gesundheitsfonds entnommen. Das ist natürlich nur ein Teilaspekt, aber rein technisch reichen diese 1,5 Milliarden für 6 Wochen. Irgendwann muss wieder ein anderer Topf geplündert werden. Wir kaufen uns mit Milliardenbeträgen Zeit im Wochentakt. Fallen die Sozialleistungen weg, wird es unruhen geben (siehe obigen Text), wir zahlen also de facto Schutzgeld.

    Und ich behaupte mal so, es wird bald knallen: Erst für die deutschen Sozialhilfeempfänger, dann für die deutschen Rentner und dann für unsere Flüchtlinge, die dann hier einen Aufstand machen werden, wie ihn dieses Land noch nie erlebt hat.

  21. Der Verfasser des Buches hat Recht: Großzügige Sozialleistungen hält die murrende Bevölkerung ruhig.
    Und wenn das Geld alle ist wird’s halt gedruckt von Draghi’s EZB.

    Für die Ruhe vor dem Sturm (?) sorgt außerdem die gleichgeschaltete Lügenpresse sowie die Tatsache, daß die überbordende Sozialindustrie viele, wenngleich nicht profitable Jobs schafft vom Wachmann über den Sozialfuzzy bis zum Wohnungsmakler.

    Das AfD-„Problem“ wird sich mit den Jahren erledigen weil die älteren Deutschen aussterben und die Jüngeren haben sich längst an die zukünftig zu erwartenden Verhältnisse angepasst. Ich sehe das jeden Tag. Die meisten jungen Leute haben ihre Looser-Rolle weitgehend akzeptiert, Hauptsache ‚Party machen‘.
    Die akzeptieren auch den Männerüberschuss von 20%. Immer mehr junge, durchaus ansehnliche Frauen holen sich jetzt einen starken „Flüchtling“ als Begleiter.

  22. #21 ironheadsblog (15. Aug 2016 16:56)

    Nur ein ganz kurzer Kommentar:

    Für einen Flüchtling zahlt der Bund nun 670 Euro im Monat.
    ——————————
    Den Rest übernehmen die Kommunen.
    Man kann wohl davon ausgehen daß gemäß übereinstimmenden Berichten zufolge ein „Flüchtling“ in der Erstaufnahme rd. € 3.000,- kostet, nach dem Bewilligungsbescheid (Folgeunterkunft) rd. € 1.800 und ein Mufl mit Rundum-Sorglos-Vollbetütterung ab € 5.000 – € 8.000,-.

    Dazu kommen die Kosten für zusätzliche Sicherheitskräfte, Kriminalität und Justiz und über das Regelpaket hinausgehende ärztliche Leistungen („Zähne machen lassen“).

    Jeder Arbeitnehmer muss sich in seiner Firma vom Betriebswirt vorrechnen lassen was er kostet und was er einbringt = Kostenstelle. Dann darf man das ja wohl bei „Flüchtlingen“ auch tun.

  23. Der Krieg ist vertagt, weil der westliche Liberalismus noch sein Versprechen nach Konsum und Unterhaltung einlösen kann. So lange er das kann, sind selbst Anschläge noch viel größerem Ausmaßes denkbar, ohne dass sich viel ändert.

  24. Total verkehrte Welt, während sich die Frauen in den von der Isis befreiten Gebieten von der Burka und der Verschleierung trennen:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article157681100/Brennende-Burkas-gekuerzte-Baerte-Traenen-der-Freude.html

    Werden in Deutschland von Bäderbetrieben Burkinis angeschafft:
    http://www.hna.de/politik/aerger-burkini-kauf-baederbetrieb-schafft-zwoelf-badeanzuege-muslima-6656653.html

    Oder Kritiker angezeigt und der Staatsschutz eingeschaltet:
    https://mopo24.de/nachrichten/burkini-traegerin-fuehlt-sich-beleidigt-und-stellt-strafanzeige-152045

  25. Klingt gut, das neue Büchlein!

    Könnte von mir stammen; ich poste das hier schon seit Wochen!
    Der Dt. Michl wird immer noch schön ruhig gestellt mit Brot (Weizenbierchen…) und Spielen (Sportevents, WM, EM, OS, BuLiga…)! Erst wenn’s richtig kracht, weil die Wirtschaft crasht und Papa Hartz IV. nicht mehr Ali’s 3erBMW zahlt, dann wird’s in BuntSchland ungemütlich werden!
    Aber der Deutsche wacht erst auf, wenn es zu spät ist und dann reißt er die Glotzaugen weit auf!! Die Mehrheit im Volk ist halt dumm und wird auch so indoktriniert und sozialisiert. Solange Teile und Herrsche noch funktioniert, da man Gruppen gegeneinander erfolgreich ausspielen kann und das Dumm-Volk es noch nicht durchschaut, solange ändert sich auch nichts!!
    Mein Lieblingsautor U. Ulfkotte sagte dies schon vor ca. 10 Jahren in seinem Buch „Vorsicht Bürgerkrieg“ voraus. Damals hielten viele dies für Quatsch – sowas kann ja hier bei uns in Deutschland nicht geschehen.

  26. Na ja …aufgerüstet wird jetzt jedenfalls schon ordentlich, mittlerweile auch unter den Frauen.

    Die unaufhörlichen Rapefugee Übergriffe haben besonders im Saarland zu einer Waffenscheinflut bei Frauen geführt.

    http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/stwendel/sanktwendel/sanktwendel/St-Wendel-Anschlaege-Kundenwuensche-Polizeichefs-Waffenhandel-Waffenscheine;art446778,6222822

    Offenbar glaubt man mittlerweile noch nicht einmal mehr das Märchen von den syrischen „Kriegsflüchtlingen“. All zu oft handelt es sich bei diesen Fluchtsimulanten tatsächlich um Diebe und/oder Syrische Sittenstrolche, wie es dieser aktuelle Fall aus Eschwege erst wieder bestätigte.

    http://www.hna.de/lokales/witzenhausen/eschwege-ort28660/festivalgelaende-zwei-frauen-sexuell-genoetigt-hna-6659020.html

    Legales aufrüsten ist wahrhaftig das Beste was man unternehmen kann, um sich gegen die Zustände die Merkel in Deutschland geschaffen hat zu wappnen.

  27. Die Gefahrenstufe kann man im deutschen Rumpfstaat jedoch schon ein wenig wählen

    Bedingt durch die allgegenwärtige Überwachung und die immer und überall lauernden Spitzel, wird das Kriegstheater in diesem unserem deutschen Rumpfstaat – wie schon gesagt – beim Ausbruch des irregulären, ethnisch-religiösen Kleinkrieges in ein paar Jährchen wohl ein ziemliches Überraschungsei werden und dies im Guten wie im Schlechten. So kann es sein, daß so manche Panzerabteilung ein Bataillon Panzergrenadiere völlig überraschend unmittelbar in ihrer Nähe findet und umgekehrt. Man könnte sich aber auch – wie beim Computerspiel Doom – allein auf weiter Flur vorfinden, sofern man nicht selbst eine kleine Kampfeinheit im Freundeskreis und seiner Sippschaft ins Leben gerufen haben sollte. Grundsätzlich dürfte man auf dem Land auf eine größere Anzahl von einheimischen Mitstreitern stoßen und es mit einer entsprechend geringeren Anzahl fremdländischer Feinde zu tun bekommen – Ausnahmen bestätigen hier wohl die Regel bestätigen und zumindest einige Stadtviertel dürften sich halten…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  28. Wie eben zitiert selbst Bombenterror führt nicht zu einem Nachdenken, denn wenn der Deutsche programmiert ist, geht’s ohne Selbstzweifel bis zum letzten Atemzug zur Sache. Kritiker wie ein Stauffenberg und seine Anhänger werden in diesem Sinne intern als Nestbeschmutzer bis Verräter tituliert. Ähnelt an die heutige Ausgrenzung „Du bist ein rassistischer und islamophober Nazi..“

  29. Vielmehr – dies mache die Herausforderung so unglaublich schwierig – müsse die gesamte totalitäre Moderne mit einem Heroismus der Vernunft überwunden werden, ….

    Es ist nichts mehr zu überwinden. Wie denn?
    Denn wenn die Kohle alle ist schlagen die Invasoren endgültig los. Nur ein externer militärischer Eingriff könnte noch im Notstand etwas ändern.

  30. Deutschland wird zur Spaß Gesellschaft umfunktioniert. Keine geordneten Verhältnisse mehr, Gesetzesübertretungen werden seit Jahren von den verantwortlichen Stellen nicht konsequent verfolgt oder geahndet. Beispiele: Lebensmittelpanschereien, Ärztekorruptheit/Leistungsmissbrauch, Straßenverkehrsübertretungen, Schmuggel (Zoll), Missbrauch von Sozialleistungen, Politiker ohne nachweislichen Bildungsstand. Lust am Lernen im Jugendalter ist verpönt, Handysüchtig, billig shoppen bei Primarkt. Arbeitende Bevölkerung hat keine Lust und Moderation Fehlanzeige im Arbeitsleben. Made in Germany ist in Gefahr! Immer mehr Rückrufaktionen in der Automobilindustrie, Lebensmittelindustrie und Maschinenbau mit seinen Nacharbeiten nach Fertigstellungen.
    Die Regierung mit ihren ständigen neuen und unwirksamen Gesetzen, beweist wie unfähig und planlos sie ist. Beispiel, F.W. Steinmeier Außenpolitiker er stellt ständig neue Forderung keine von denen ist in den letzten Jahren beachtet und umgesetzt worden (Ukraine) ein typischer Populist ohne Wirkung. Über T. de Maizière und H. Maas (Saarländischer Zwerg) könnte man weitere Missstände aufzeigen.

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitiker abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen. Vorsicht vor den Populistischen Sprüchen F. Sellering SPD.Am 5. + 11 September sind Landtagswahlen. Macht euch Notizen im Kalender! Berlin hat die Möglichkeit am 18. September Rot/Rot zustimmen.

  31. #18 TanjaK (15. Aug 2016 16:51)

    Wir brauchen eine wohldurchdachte Alternative zum Globalismus. Insbesondere in ökonomischer Sicht.

    Ansätze dafür sehr ich zurzeit überhaupt nur in den USA und in UK. Wohlgemerkt: (erste) Ansätze.

  32. #11 Der boese Wolf (15. Aug 2016 16:35)
    Je weiter der Kesseldruck steigt, desto gewaltiger die Explosion beim Platzen.
    _______________________________

    Solange es bei ALDI noch Futter und Alkoholisches (arabisches Wort 😉 gibt, explodiert da garnix.

    http://www.aldi-nord.de/

  33. Die Krankenkassenbeiträge steigen schon wieder erheblich:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/krankenversicherung-so-teuer-werden-die-zusatzbeitraege-a-1107249.html

    Im Forum wird deutlich darauf hingewiesen, dass der Artikel die Kosten der Flüchtlinge verschweigt – immerhin, diese Kommentare wurden sogar veröffentlicht. Da wird einer der Praktikanten bei SPON, der als Forenwächter seine schmales Brot verdienen darf, aber morgen mächtig Schimpfe dafür bekommen … 🙂

  34. #5 Marie-Belen
    #3 Autobahn

    Der Erdogan befürchet eh, dass die Türken gegenüber den Kurden zur Minderheit im „Türken“-Land werden. Wir sollten Erdogan helfen und ihn von seiner Angst befreien. Nur Deutschland allein könnte Erdogan mindestens 4 Millionen türkische Menschen schenken. Von mir aus kann man ihm das Geschenk noch mit 100 Millarden versüssen. Ich glaube Erdogan würde da glatt mitmachen.

  35. #32 Haremhab (15. Aug 2016 17:32)

    Demokratiefeinde wie Roth und Merkel müssen weg.

    ————————————————

    Das müssen schon noch mehr weg. Zuallererst die Lügenmedien (willfähige Helfer der unfähigen Politclowns)

  36. „Warum es nicht kracht, obwohl es krachen müsste, ist die Kernfrage, …..“
    ————————————————————————–

    Kurzum, es geht DE im Moment zu gut! Weil der produktive Sektor immer noch ziemlich brummt, schwimmt die Gesammtgesellschaft relativ friedlich dahin, auch wenn der UNPRODUKTIVE Staatssektor alles vermasselt! Auch die täglichen 10 INVASOREN-Gewaltmeldungen wie auf PI werden das nicht ändern!

    Aber wehe wenn die Wirtschaft mal einbricht, so wie in Weimarer Zeiten, dann wird’s auch der letzte Guti verstehen was los ist!

  37. Silverster Taharush Gamea,gang rape, in Wien erst jetzt durchgesickert.9 Iraker in Haft.Führten sich auf wie bei uns die Russen vor 70 Jahren,sofortiger Aufnahmestopp u Abschieben das ganze Gesindel.War gestern in wien,man trifft niemand mehr der deutsch spricht.MC Donalds ist der Nutzniesser.Dort sind nur Ausländer beschäftig für ein Butterbrot.Arbeiten sich krumm.Abgefüttert wird der Fraß wieder an Auisländer.

    http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/chronik/Neun-Verdaechtige-nach-Vergewaltigung-festgenommen;art85950,1329120

  38. Der Bürgerkrieg ist gar nicht verschoben – er findet statt, vor aller Augen:

    Er sei nach eigenen Angaben in der Nacht zum Sonntag von acht Jugendlichen angegriffen worden, die unvermittelt aus einem Gebüsch hervorgesprungen seien,

    http://www.focus.de/regional/hessen/kriminalitaet-48-jaehriger-auf-offener-strasse-krankenhausreif-gepruegelt_id_5823160.html

    Das ist der Kleinterror, der sich immer tiefer in die Gesellschaft frisst. (ich gehe mit 99%iger Wahrscheinlichkeit davon aus, dass diese „Jugendlichen“ Ausländer oder Bereicher oder Invasoren oder Siedler waren!)

    Vor aller Augen, aber durch die schleichende Vergiftung der Gesellschaft für die Mehrheit kaum wahrnehmbar.

    Wenn man Mitte der Neunziger jemanden „schlafen gelegt“ hätte und der wachte heute auf, der würde allerdings die Veränderung bemerken. Und uns für krank und entartet halten, dass wir das zulassen.

    Denn die eigentlichen Täter sind nicht diese „Jugendlichen“ – sondern, die, die uns diese „fremde Brut“ ins Land, ins Nest geholt haben.

    Rotweingürtler, Blockparteien, Gutmenschen und Flüchtlingshelfer. und und und.

    DAS sind unsere FEINDE. Nicht Aishe und Ali, die sind eher Symptom als eben Ur-Sache.

  39. Migrationsexperte Kleinschmidt: „Mehr Menschen schaffen mehr Arbeit, mehr Handel, mehr Umsatz“

    Sind Flüchtlinge ein Problem oder eine Chance für Europa? Kilian Kleinschmidt, einst Uno-Campleiter und heute Berater der Bundesregierung, blickt zuversichtlich in die Zukunft. „Man schafft alles“, sagt er – wenn man nur will.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/migrationsexperte-mehr-menschen-mehr-arbeit-mehr-handel-mehr-umsatz-a-1107378.html

    BLA BLA BLA: ES GIBT GAR KEINE ÜBERBEVÖLKERUNG, DENN ES KANN GAR NICHT GENUG MENSCHEN GEBEN. FRAGEN SIE MAL DIE CHINESEN.
    UND „NICHTS IST UNMÖÖÖÖGLICH – TOYOOOOTAAAA!“

  40. Die Sozialleistungen werden unweigerlich sinken, dann hat sich das mit dem „AUFSCHIEBEN“ auch erledigt.

  41. #30 Durbacher

    Stimmt, Alkohol ist ein Lehnwort aus dem Arabischen. Ebenfalls aus diesen Breiten in Europas Wortschatz eingegangen : „Hure“, arab. „Hurim“ ( auch wenn Bolschewikipedia was anderes behauptet, dort auf Diskussion klicken, da stimmt´s ) „Assassin“( engl. „to assassin“ – jemanden umbringen, „Korsar“ – arabischer Sklavenhändler. Raubzüge arabischer Piraten an europäische Küsten zum dortigen Sklavenfang bis nach England und Amerika hatten im 19. Jhd. ein derartiges Ausmaß angenommen, dass die Vereinigten Staaten an der maghrebinischen Küste damals notgedrungen die Kanonenbootpolitik erfanden und noch bis heute mit mehr oder weniger Erfolg durchziehen.

    Was es zu bedeuten hat, dass ausgerechnet diese wenig schönen Worte aus diesem „Kulturkreis“ in unseren Wortschatz kamen, dazu sag ich jetzt mal nichts.

  42. @ #17 7353 (15. Aug 2016 16:49)
    OT: Artikel in der FAZ, dass eine „australische Lösung“ der Einwanderungsproblematik schon aufgrund der Rechtsprechung des EuGH zur Europäischen Menschenrechtskonvention scheitere.
    ——————–

    Das ist schon deshalb falsch und daher als Argument völlig irrelavant weil diese Menschenrechtskonvention eben nicht das Recht einräumt, andere Länder illegal zu „Erobern“.

    Ebensowenig ist von dieser Konvention das Recht abzuleiten, von Deutschland Sozialhilfeleistungen zu erhalten.

  43. Li, La, Lu … nur der Mann im Mond schaut zu!!

    Aber wie lange schaut er noch zu??

    Sind es die letzten Zuckungen unseres

    Vaterlandes, oder sind wir stark genug, diesen

    totkranken Patienten gemeinsam mit voller

    Kraft zu heilen!!

    GEMEINSAM sind wir stark!!

    Wir haben eine Alternative!!

  44. OT

    Und weiter geht es mit Kleinterror und Kleinbürgerkrieg:

    -via Hartgeld-

    „Hoher Besuch“ beim Flüchtlingsbeauftragten:

    Habe gerade erfahren, daß vor kurzem das Büro des Flüchtlingsbeauftragten der Stadt Landshut von einer Horde Kulturbereicherer überfallen wurde und er und seine Mitarbeiter mit Mord bedroht wurden. Der Schock sitzt tief bei diesen staatlich Beschäftigten. Die Medien vertuschen. Das ist wieder ein Beweis dafür, daß die Umerziehung und die Verlustangst des staatlichen Einkommens bei den Gutmenschen so tief sitzt, daß die niemals verstandesmäßig in der Lage sind den Ernst der Lage zu erkennen. Nur die blutige Erfahrung kann einen Sinneswandel auslösen. Als Wissender kann man derzeit nur in der Defensive agieren. Erst wenn alles am Boden liegt ist die Zeit reif wieder Führung anzubieten.

  45. #33 Babieca:

    Das ist aber ein ausgesprochen guter Artikel von Martina Meister, Journalistin in Paris, die den Islam wie eine gefährliche Sekte erscheinen lässt, die junge Männer ins Verderben schickt. Und wieder gibt es einen Bürgermeister wie in Molenbeek, seit fünfzehn Jahren im Amt, der die Probleme mit Blick auf die muslimische Wählerschaft diskret übersehen hat, ein Grüner diesmal, in Molenbeek war es ein Sozialdemokrat. Hier sitzt Véronique Roy zusammen mit Boualem Sansal im ARTE-Studio:

    https://www.youtube.com/watch?v=YzDiBMjcL8Q

  46. Zensur durch Adlerkultler. Zweiter Anlauf.

    Vitalität…. Eine Bevölkerung welche sich von klein auf in einen Schriftzeichensumpf in Texten mit ca 10 Prozent komplett widersinnigen Schriftzeichensetzungen pressen und schubsen läßt, wo die Eliten Pseudo-Eliten sind welche sich genau auch mit diesem Wirr-Warr heraussegregationieren und herausselektionieren aus der Bevölkerung – weil sie das Irrsinnige besonders „gut“ beherrschen …. ist in Teilen des Bewußtseins „tot“.

    Vitalität… Eine Bevölkerung welche gelehrt wurde „das Hakenkreuz“ sei „an sich böse“ (also ein völlig abstraktes Symbol ohne Aussagewert, welches seit Jahrtausenden in vielen Kulturen der Welt als Glückssymbol zählt bzw so gedeutet wird) ….. DER ADLERKULT JEDOCH GUT !!!! … erkannte die Betrüge der molochkultischen Sklavenhalter noch nicht genug.
    Kein Tiervergötzungskult mordete mehr wie der Adlerkult in seinen vielen „nationalen“ Facetten. Unter den Tiervergötzungskultlern ist wiederum der Islam der Leichenbergeerzeugendste und vollversklavendste.

    Vitalität …. da der Islam über dem Matthäusevangeliumsanlagen aufgebaut wurde sind da tief in ALLEN „Europäern“ Schuldkomplexe vorhanden, die nicht aufgearbeitet werden können, DA SIE DAS NOCH GAR NICHT ALS SELBSTSCHULD ERKANNT HABEN …. sondern den Islam weiter als „Kultur“ benennen, welche er noch nie gewesen ist …. und einzig da wo Islamfremdes von „Ausseninnen“ heraus die Islamauflösung betrieben hat (zwar mit ungeeigneten Mitteln da an entscheidenden Stellen doch mit den Wegen der MAcht verbunden gehalten) bekam der Islam anstrichsmässige menschliche Züge — die jedoch von VollAdlerkultlern rasch zum AAustrocknen und Abblättern gebracht werden konntne. Mutaziliten und Muarabiya.

    Einzig da wo wirklich so ernsthaft antimachtsüchtig damit befaßt worden ist begannen die völligen Auflösungen von Islam in Seelen —– in vielen der echten (es gibt auch „folkloristische – die zur Taqqia für die Erzdummen genutzt werden: Salzburger Festspiele etwa)) Suffi —- und die wurden (fast) immer ermordet, nachdem ihnen „Lange genug“ zugesehen worden ist „ob sie nicht doch für den Schein dessen wofür Islam steht“ noch irgendwie zu „verwerten sind“.

    Es gab also (fast) immer diese – IDIOTISCHE Hoffnung – dass IM Islam „der Weg in den reinen Spiritismus bestehen könnte …..

    Mit „reinem Spiritismus“ sind nicht 100 Prozent Alkohol gemeint- kewil.

    Diese – völlig verdrehte – Hoffnung gab es allerdings einzig von VOLL-ISLAMEN

    … von Seelen die den Islam nur als probates Mittel „für Machtaneignung“ und „Machterhalt“ sehen wollen gabs diese Hoffnung …. eher… nicht.

    Das sind kalte Heuchler bzw auf der anderen adlerkultischen Drecksseitenfacette der Antagonisten zum Menschlichen auch alles nur kalte- oder vor allem sehr feige – Heuchler bzw Heuchlerinnen — richtig Frau Merkel … kein rhetorisches Fragezeichen.

    Ach ja – Tagesschautheme gestern: „Israel ist böse weil es Wasser auf der „West-Bank“ kontrolliert“ – OHNE EINEN FIEPS DAVON ZU SAGEN; WIESO DIES ISRAEL GEZUNGENERMASSEN SO SINNVOLL TUT bei der Gemengelage an ideologischer Feindseligkeit gegen sie die teils so beinah Voll-Menschlichen….

    Die deutsche Adlerkult-Hure der Tagesschau kam sich dabei noch „weltenaufklärerisch edel vor“ … als sie einen Aufzugsmeister von Israel-Hassern als „Benachteiligt“ hinzustellen suchte.

    Adlerkultler sind selbstgeschaffene und „eitel gehütete“ Wirklichkeitsverdrängungs“verluste“ zu eigen die vielleicht mit zum Typischesten für diese Sekte zu zählen sind —- dass sie dafür auch MORDEN — zeigte einer ihrer Großmeister: Adolf Hitler.

    Zynismus on: Und der war immerhin so demütig dem tückischesten aller Adlerkulte die animalen Ehren zu erweisen … und post mortem den Hof (in Deutschland) zu bereiten ….

    Beim Beobachten der Tagesschau konnte Mensch den Eindruck vermittelt bekommen haben, dass die Tagesschausprecherin im Grunde ihres Herzens den Ausgang von El Alamein bedauerte ….

    Für den Fall des Monströsen waren schon KZ Bauteile vorbereitet und gelagert für die „Reise“ nach Judäa zur Vernichtung der letzten jüdischen Siedlungen dort …… um den Islam auch dort zur Letztentfaltung zu bringen, der dort zuvor (fast) all die Jahrhunderte so besonders grausam bestialisiert hatte …seit der Einnahme durch Kalif Nr. 3 Umar Ibn Chattab im Jahre 638 …

    Von Syrien kamen sie damals .. also von Norden. Folglich lag Israel auf dem Weg in die „Heimat“. Deswegen darf so was „Verteidigen“ genannt werden ….

    Zynismus off

    Die Tagesschauhure ist an Adolf`s bestialem Gemütskostüm näher dran als sie das zur Zeit noch selbst glaubt ….

    Vitalität …. politisierte Geschichtsschreibung unter „Auslassung aller Indizien“ auf Tierokkultismus, insbesondere des Adlerkults, macht geistig schiefäugig, seelisch schielend, innen gebückt und gekrümmt … entmenschlicht.

    Und die Adlerkultler treiben wieder ihr uraltes Spiel … nicht der Vater bzw eine Vaterrollle Einnehmender verteidigt die Söhne. Die Söhne sollen für den Vater erobern und bluten ….. und beim gemordet werden für das, solches auch noch als das „Glückbringendste“ auffassen „gelernt haben sollen“ …. und „Väter und Mütter“, die sowen mit kreiern „retten“ dann damit 70 Seelen vor der „Hölle des Islams“.

    Islam ist das Anti-Konzept zu Menschenvätern und Menschenmüttern.

    „Mehr Wasser für diese Konzept und die Anhänger“ skandiert die Tagesschauhure des deutschen ARD-Ablegers des Adlerkults ….

    Einer reifenden wachsenden Vitalität wird es bedürfen die Jahrtausendwährende Geschichte des Adlerkults auch in Deutschland und – eben auch anderswo – USA usw – vor allem AUSTRIA – zur „Strecke zu bringen“.

    Und eine in menschlichen Sinnzügen durch und in Liebe zur Weisheit gereiften Seelengemeinschaft wird die Hohlräume, das Ersetzen des Macht-Vakuums durch liebende Reife schier spielerisch nachvollziehbar simpel ersetzen können ….

    Das „Volk“ wird sie auswählen KÖNNEN … noch KÖNNEN sie das !

    In der „Demokratie“ der AKP haben sie „Probleme“ zunächst damit — doch nur solange bis sie genug über den „Helden“ – den ALTVORDERENHELDEN, DEN URSPRUNGSHELDEN – wissen …. und „Stangenhütte“ (Feldbunker) und „doppelte Rüstung“ und „extremmörderische Leibwächterschaft“ und „Uhud-Kraxelei“ als das LESEN KÖNNEN WERDEN ALS DAS WAS ES IST. Die besondere Feigheit solcher „VÄTER“ .. bzw die VATERROLLE EINNEHMENDER, welche selbst „hinten bleiben“ und die islamen mörderischen Inititaionskulte bei den Jungen befeuern. „Geregelte Abgänge“ durch rangniedere Ältere (die genug vom Leben gehabt haben dürfen) „versüssen“ die Ideologie und machen sie komplett.
    Nur die Leit-Bestie darf nicht erwischt werden – das mache die großen Probleme.

    Der ganze Koran ist so umgebaut worden … umhistorisiert worden, durch wen Gerisseneren als Abu Bakr. Damit diese söhnemörderischen Feigheiten – so offenkundig sie sind – nicht „sichtbar werden“ bei aller Offenkundigkeit des islamideologisierenden Wirkungsspektrums (das bei auch NICHT-ISLAMEN Mädels die völlig falschen Reflexe auslösen kann, so lange die nicht genug drüber nachsinnen.)

    … und wieder weiter die Walzen antreiben von „schuldigkeitsbewußten“ „ich muß den Hass lieben“ bis hin zu „ich liebe den Hass „eigenentschlüssig““ (sowas wird dann „SpontanRadikalisierung“ genannt in einer angeblichen „Religion“ die eigentlich „Friede“ bedeutet) verdummten Söhne ins Rollen kommen können für deren heuchlerische „Väter“ zu morden, welche die wirklich reifen Freunde sein könnten – so ganz anders als alle ihre „Väter“…. und „Mütter“.

    PS.:
    ….zur Zeit meint der Herr Doskozil es gäbe nichts Wichtitgeres als in Rio Tischtennisspielern zuzusehen und der Herr Sobotka läßt sich erklären wieso eine krasse Fehldiagnose (bei mir damals vor ca 16 Jahren) keine Fehldiagnose gewesen sein kann …..

    Selbstbetrug und die Neigung Betrügern „aufzusitzen“ sind die beiden „vitalen“ Eigenschaften von Adlerkultlern – und die können durchaus in „doch irgendwie ein wenig unterschiedlichen“ Ideologiemustern (Parteien) sitzen, so wie die „Herren“ Doskozil und Sobotka.

    Der „vertagte Bürgerkrieg“ muß ein „Krieg“ gegen den Okkultismus der Tierscharigkeitsbewußten werden …. mit dem Auflösen dieser Okkutlismen durch menschliches Bewußtsein bleibt dann – hoffentlich – nicht mehr viel übrig vom „klassischen Krieg der Bürger“ … nur so viel vielleicht, wie die Kastensystemnutzenden in den Adlerkultfacetten von ihrer Adlerkultlerlei nicht gewinnbringenden Abstand nehmen wollen ….

    Wer nicht für das wirklich Menschliche zu trotzen lernt – ihre PK Frau Merkel vor kurzem – bringt sich selbst in Gefahr für die Aufrechterhaltung eines Okkultismus an welchem schon Adolf Hitler soviel gelegen war — und den Blödesten und Bösesten unter allen Freimaurern– ein völlig anti-menschliches „Opfer“ zu bringen.

  47. Meine Hoffnung ist, dass es an irgendeiner Ecke so eindeutig losgeht, das man Farbe bekennen muss. So wie es ein bisschen in Korsika aufflackert, oder vielleicht auch in Südfrankreich. Das wird hoffentlich einige aufwecken. Die Hoffnung liegt in der Dummheit und Ungeduld des Feindes.

  48. Tagesschau 24 versucht gerade verzweifelt eine Änderung der Asylgesetze zu pushen, damit Syrer nicht nur „Subsidiären Schutz“ erhalten, weil der gilt ja nur für ein Jahr und der Familiennachzug ist ja vorerst für zwei Jahre ausgesetzt.

  49. #27 gonger (15. Aug 2016 16:57)

    …..
    Das AfD-„Problem“ wird sich mit den Jahren erledigen weil die älteren Deutschen aussterben und die Jüngeren haben sich längst an die zukünftig zu erwartenden Verhältnisse angepasst. Ich sehe das jeden Tag. Die meisten jungen Leute haben ihre Looser-Rolle weitgehend akzeptiert, Hauptsache ‚Party machen‘.
    ————-

    Party machen geht aber nur so lange der Staat jedem noch unter die Arme greifen kann. Funktioniert Draghis Spiel nicht mehr, kriegen wir ukrainische Verhältnisse.
    Wir müssen bedenken wir sind kein Agrarland, bei uns ist alles bis ins letzte Detail ausgetüfftelt. Fallen 2 -3 Bausteine, fällt alles in sich zusammen und es bleibt nur noch eine Ruine. Wer soll hier ein neues modernes Wirtschaftssystem aus dem Boden stampfen wenn auf der anderen Seite gleich 50% dagegen sind.
    Wenn es nur ein Deutschland Problem wäre könnten wir unseren Export auch nach dem alten System wieder auf die Beine bringen. Es ist aber ein Weltproblem. Auf Export sollten wir keine Hoffnungen mehr legen, denn andere Länder werden noch größere Probleme haben. Man muss sich nur den Zerfall Südamerikas in so kurzer Zeit anschauen, der immer weiter geht.

  50. Ich stimme dem Artikel in allem Wesentlichen zu. Die Situation in D ist so dramatisch, dass ich mich jeden morgen wundere, dass „nichts“ passiert ist.
    Das Land wurde geflutet mit kulturfremden Analphabeten, die Unsummen kosten werden. Das Euro – Schulden – Lügengebäude wird notwendig zusammenbrechen, der Wirtschaftsboom, finanziert mit nicht existierendem Geld, wird kollabieren. Vermutlich werden der Zusammenbruch der Sozialsysteme, des Wirtschaftswachstums und der Währung gleichzeitig oder zeitnah geschehen. Und dann?
    Bürgerkrieg um die knappen Ressourcen ausgehend vom muslimischen Gewalttätern, die auf eine entmutigte, desillusionierte Bevölkerung treffen, die nicht mehr wehrhaft ist.
    Aber auch andere Szenarien sind denkbar. Ein grosser Terroranschlag, Gegegngewalt, eine nicht zu stoppende Spirale. Oder oder oder.
    Wie auch immer: Die Endpunkte der Entwicklung sind Gewalt und Chaos.
    Deswegen: Vorbereitet sein – so gut es geht. Jeder für sich, sein eigenes Überleben und das der Seinen. Kein Vertrauen in die Regierung. Keine Energieverschwendung in Demos, politisches Engagement. Der Point of no return ist überschritten, es wird jetzt mit unerbittlicher Notwendigkeit auf die Endpunkte der Entwicklung hinauslaufen und dann werden Charaktere auftauchen und das Geschehen bestimmen, die heute noch niemand kennt.
    Der deutsche Idealismus, der deutsche Genius – er führt erneut in die Katastrophe. Warum nur!?

  51. „[ ]…ganz Deutschland über Terrorismus, Extremismus und die desaströsen Folgen der Asylpolitik debattiert.“

    Genau, ganz Deutschland debattiert!
    Ich kenne im eigenen Bekanntenkreis einige Leute, die sich von vormals SPD (einer sogar Die Linke) der AfD als Wahlpartei zugewendet haben. Geschimpft wird natürlich auf Merkel und den Verrat der Arbeiterpartei SPD an ihren Wählern, auf zu viele und kriminelle Flüchtlinge. Hauptsächlich geht es aber ums Geld – Flüchtlingskosten und gestiegene Kosten für Arbeitnehmer. Den Kulturaustausch, den Genozid am europäischen Volk oder die Gefährlichkeit des Islam generell haben sie nicht primär auf dem Schirm.
    Entsprechend sehen auch die Vorstellungen von Konsequenzen aus. Daß Vokabular ist nach wie vor gutmenschlich angepaßt. Es gibt ja auch die guten Flüchtlinge, die könnten ruhig bleiben.
    Auf meine Frage, wie sie denn die guten von den schlechten herauszufinden gedenken, blieben sie eine schlüssige Antwort schuldig.
    Eine Lösung herbeidebattieren ist das Gebot der Stunde.

    Solche Leute habe ich auch bei Pegida in Dresden erlebt und auch auf PI tummeln sich derer einige. „Volksverräter“ rufen sie. Aber was macht man denn mit Volksverrätern?
    Man wartet auf den nächsten großen Knall – dann geht’s los! Wenn nicht, dann eben beim nächsten oder übernächsten.
    Es ist wie der Versuch mit dem Rauchen aufzuhören oder die guten Silvestervorsätze umzusetzen. Der innere Schweinehund ist stärker und so läßt man die Zeit ungenutzt verstreichen.

    Ja, wieviel Zeit bleibt uns noch? Wochen, Monate? Sicher keine Jahre mehr, wenn man die rasanten Entwicklungen seit September 2015 betrachtet. Auch wenn es derzeit nicht so direkt ausgesprochen werden kann, sollte doch jeder für diesen Tag X bereit sein und im Rahmen seiner Möglichkeiten Vorbereitungen treffen.

  52. #28 gonger   (15. Aug 2016 16:57)  

    Das AfD-„Problem“ wird sich mit den Jahren erledigen weil die älteren Deutschen aussterben und die Jüngeren haben sich längst an die zukünftig zu erwartenden Verhältnisse angepasst. Ich sehe das jeden Tag. Die meisten jungen Leute haben ihre Looser-Rolle weitgehend akzeptiert, Hauptsache ‚Party machen‘.

    In der Tat scheint in der Hinsicht die Umerziehung und psychische Entmannung funktioniert zu haben, allerdings ist nicht-männliches Verhalten zutiefst widernatürlich und Widernatürlichkeit hat (wie Darwin schon sagte) keine Chance, dauerhaft zu überleben.
    Dazu kommt noch, wenn keine potentiellen Arbeitskräfte mehr vorhanden sind, die den Mehrwert erwirtschaften, um auch die Sozialtöpfe zu füllen, es auch den neuen Dauergästen materiell nicht mehr gut gehen wird.

  53. #71 petmie   (15. Aug 2016 19:37)  
    Ich stimme dem Artikel in allem Wesentlichen zu. Die Situation in D ist so dramatisch, dass ich mich jeden morgen wundere, dass „nichts“ passiert ist.
    Das Land wurde geflutet mit kulturfremden Analphabeten, die Unsummen kosten werden. Das Euro – Schulden – Lügengebäude wird notwendig zusammenbrechen, der Wirtschaftsboom, finanziert mit nicht existierendem Geld, wird kollabieren. Vermutlich werden der Zusammenbruch der Sozialsysteme, des Wirtschaftswachstums und der Währung gleichzeitig oder zeitnah geschehen. Und dann?

    Bürgerkrieg um die knappen Ressourcen ausgehend vom muslimischen Gewalttätern, die auf eine entmutigte, desillusionierte Bevölkerung treffen, die nicht mehr wehrhaft ist.

    So sarkastisch oder gar zynisch es klingen mag: Letztgenanntes ist die einzige Chance, die ich noch sehe: der große Kehraus.
    Wer sich jetzt schon in der Rolle des Losers wohlfühlen, soll wegen mir über die Wupper gehen, oder den Rest des Lebens als Sklave verbringen.

  54. Ich glaube ganz einfach, die meisten Leute wissen einfach nicht was sie tun sollen. Das kann ich gut nachvollziehen. Der Einzelne kann m. E. wirklich nicht viel unternehmen. Ich z. B. komme beruflich mit vielen Menschen zusammen und oftmals kommt es auch zu Gesprächen über die aktuelle politische Situation. Die Allermeisten, ja im Grunde alle, lehnen die „Flüchtlings“-Politik ab. Aber wer kann z. B. wirklich Demos organisieren? Ich muß zugeben: Das kann ich auch nicht. Allein bin ich im Job ausserordentlich zeitlich belastet. Ausrede?? An Demos teilnehmen? Keine Frage! Aber bei uns hier in der nördlichen Hemisphere Deutschlands? Hier passiert rein gar nichts! Oder habe ich da was verpennt? Wer kann schon 500 Km zu einer Demo fahren? – Tja, ich weiß auch nicht, was man tun kann. Natürlich: Reden, reden, reden…! Dann überlege ich mir so Sachen, wie Artikel (z. B. von pi-news) reichlich ausdrucken und wie zufällig in Einkaufswagen oder sonst wo liegen lassen usw.. Wer hat zündende Ideen?

  55. Ein Problem ist doch auch, daß wenn es droht zu krachen, uns die Herrschenden das Internet und die Telekommunikation kappen und schon stehen alle Bürger kopflos da und wissen nicht was sie tun sollen und sind wie unorganiesierte Schafe und somit leicht unter Kontrolle zu bringen.
    Durch die alles erfassende Überwachung wissen die da oben auch direkt, bei wem sie sofort vor der Tür stehen müssen und wen sie einkassieren.
    Bleibt nur zu hoffen, daß Polizei und Bundeswehr DANN so viel Eier in der Hose haben und sich einer Revolution oder einem Putsch anzuschließen oder gar anzuführen, anstatt sich auch noch gegen das eigene Volk mit Gewalt vorzugehen. Aber beim bisherigen Kadavergehorsam und der deutschen Obrigkeitshörigkeit kann ich mir das eigentlich nur schwer vorstellen.

  56. Der Kessel steht kurz vor der Explosion. Pegida und die Erfolge der AfD sind die ersten Anzeichen dafuer das es bloss noch eine Frage der Zeit ist bis es zum grossen Knall kommt. Mit leeren Versprechungen versucht die Bundesregierung den Druck zu mindern aber vergeblich. Das Vertrauen in die Politik der Regierung schwindet immer mehr. Anstatt die Probleme die die Politik selbst verursacht hat anzupacken wird die eigene Bevoelkerung unter Generalverdacht gestellt und die Ueberwachung immer mehr verschaerft siehe Facebook. Dazu passend die Forderung der Bundesbank das Renteneintrittsalter auf 69 anzuheben und aus den Reihen der Jungen Union kam die Forderung um unsere ungebetenen Gaeste noch besser durchzufuettern das Rentenalter auf 73 und natuerlich auch die Beitraege anzuheben. Noch wurden diese Vorschlaege oder besser gesagt Forderungen zurueckgewiesen. Wobei Ich sage noch. Alle Beschwichtigungsversuche von Seiten der Regierung sind sinnlos denn es mehren sich die Anzeichen das es in Deutschland bald zum grossen Knall sprich zu einem Buergerkrieg kommt.

  57. http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-das-gefuehlte-ende-der-krise-a-1107411.html

    Teil eins der Vorhersage ist weitgehend eingetroffen: Die Zahl der Flüchtlinge aus Nordafrika ist nahezu ebenso groß wie 2015, die Zahl der Todesopfer sogar noch höher. Teil zwei aber ist ausgeblieben: Eine neue Krisendebatte gibt es nicht.

    Die Zahl der Neuankömmlinge ist außerdem weiterhin hoch. In diesem Jahr sind bisher rund 264.000 Menschen über das Mittelmeer nach Europa gekommen, davon etwa 160.000 nach Griechenland und 100.000 nach Italien.

    „Wenn man sich an die Panik im vergangenen Jahr erinnert und den Druck, etwas zu tun“, sagt Van Gulik, „dann ist es unglaublich, dass nichts geschehen ist“.

    Auch in anderen Bereichen der Migrationsdebatte scheint mehr Realismus eingekehrt zu sein. „Manche Diskussionen hatten mehr mit unseren eigenen Befindlichkeiten zu tun als mit der Realität“, sagt Nooke.

    So ist die Mehrheit der Migranten, die in den vergangenen Monaten nach Deutschland gekommen sind, für den deutschen Arbeitsmarkt nicht ausreichend qualifiziert. Dass Teile der Wirtschaft bis vor kurzem das Gegenteil behaupteten, sei „nicht sehr klug“ gewesen, sagt Nooke.
    Eine erneute Einwanderungswelle, das haben Wirtschaftsvertreter zuletzt klar signalisiert, würde die Probleme verschärfen. Nooke äußert sich ähnlich. Zwar sei es wichtig, neue Wege für „befristete Migration“ nach Europa zu öffnen. „Aber das ist keine Lösung für die hundert Millionen, denen es in Afrika an Perspektiven fehlt.“

    Afrikaner sollten ihre Zukunft nicht nur in Europa, sondern auch in ihrer Heimat suchen. „Für das gute Leben muss man hart arbeiten“, sagt Nooke. „In Afrika genauso wie in Europa.“<<

    …………

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/migrationsexperte-mehr-menschen-mehr-arbeit-mehr-handel-mehr-umsatz-a-1107378.html

    Kleinschmidt: Es gibt einen demografischen Bedarf an Menschen in Europa, in wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht.

    In den nächsten 20, 30 Jahren brauchen wir etwa 50 Millionen mehr Menschen, weil unsere Geburtenraten nach unten gehen und wir überaltern. Nun kommen Menschen aus anderen Kulturkreisen.

    Aber ist der Kulturschock größer als in den Fünfziger- und Sechzigerjahren bei den italienischen oder griechischen Gastarbeitern? Oder bei den Portugiesen, die aus dem finstersten Süden Europas kamen, wo sie damals noch mit dem Ochsen gepflügt haben? Wir müssen lernen, dass die Welt sich durch die Globalisierung verkleinert hat.

    Es gibt mehr Bewegung, Vernetzung, Austausch. Natürlich braucht jedes Zusammenkommen von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen eine Gewöhnungszeit.

    Auch die Europäer, die nach Amerika oder Australien auswanderten, brauchten Zeit, um sich zu integrieren.

  58. Diese Email wurde an einen Herrn Becker,
    Artikelschreiber bei Spiegel online gesandt

    Herr Becker,

    Sie schreiben lediglich ueber an und abschwellende Fluechtlingsstroeme, d.h. sie scheinen nur die eine Seite der Medaille sehen zu wollen.

    Was ist mit den unertraeglichen Zustaenden in Europa durch deren Kriminalitaet, Gewalt, Raub, Vergewaltigungen, Terror auf allen Gebieten, 1000sende JEDEN Tag in E, Verlust der Sicherheit auf Strassen, Verkehrsmitteln usw. usw. durch eben diese Scheinfluechtlinge, Parasiten in die Sozialsysteme, das ists, worauf sie es abgesehen haben.
    Deshalb betreiben sie eine strenge Auslese, diese ach so traumatisierten Schauspieler mit frischen Haarschnitt und voll durchgefuettert.
    Sie FORDERN nach Deutschland, ev. Skandinavien – wo inzwischen haertere Regeln gelten, transportiert zu werden, um anschliessend ihren Clan nachzuholen.

    Jede Gesellschaft, die ueberleben will, muss erst einmal selbst ihre EIGENEN Interessen verteidigen, absolute Prioritaet geben. Das haben Sie jedoch in diesem Buntland nicht mitbekommen.

    Die Massenflutung, mit niemals integrierbaren, integrierwilligen Ueberschuss an Menschen aus Nahost oder Afrika, (incompatibel) selbst Balkan oder Kaukasus, wo keinerlei Krieg herrscht, zeugt von einer Politik der Verantwortlichen in EU und einiger Staatschefs, allen voran Merkel, GEGEN DIE UREIGENSTEN INTERESSEN ihrer Gesellschaft, deren Fortbestand sie gefaehrden.
    Das sie auch gegen ihren Amtseid verstossen ist Fakt, wofuer sich eines Tages die Betreffenden zu verantworten haben.

    Die Menschen in D und Europa, obwohl durch Propaganda, politisch korrekten Regeln falsch informiert, merken zunehmend, dass da etwas schrecklich falsch laeuft.
    Dies wird sowohl zu einem Aufnahmestopp fuehren, Grenzen/Grenzuebergange von Nationalstaaten sichern, wie es Ungarn/Oesterreich vormachen.
    Als auch zu massiven Ausweisungen, um wieder normale Verhaeltnisse in Europa zu bekommen.

    Falls Hilfe wo tatsaechlich erfordelich, – dann kuenftig NUR an Ort und Stelle.

    Ein Deutscher Patriot aus Kanada

  59. #45 BePe (15. Aug 2016 17:32)
    #5 Marie-Belen
    #3 Autobahn
    (i)“Nur Deutschland allein könnte Erdogan mindestens 4 Millionen türkische Menschen schenken. Von mir aus kann man ihm das Geschenk noch mit 100 Millarden versüssen.“(/i)

    Wer bezahlt die 100 Milliarden? Du? Hast Du eine Ahnung wie lange Oma dafür stricken muß?
    Vom deutschen Volksvermögen keinen Pfennig mehr. Die haben ihre eigene Abschiebung gefälligst selbst zu zahlen. Jeder der Kufnucke geht mit Aldi-Koffer oder Rucksack, wie er gekommen ist. Soweit kommt es noch, daß die hier rausfliegen und auch noch unsere Kohle aus dem Land schleppen. Dann wäre der Raubzug ja geglückt.

  60. @ Bruder Tuck
    „Auch die Europäer, die nach Amerika oder Australien auswanderten, brauchten Zeit, um sich zu integrieren.“
    ——————————-
    Die haben sich nicht integriert, die haben die Länder erobert und besetzt, fragt einmal die Ureinwohner, falls es noch welche davon gibt. Vielleicht findet sich ja in Reservaten noch ein Rest davon.

  61. #74 Das_Sanfte_Lamm (15. Aug 2016 20:07)

    Wer sich jetzt schon in der Rolle des Losers wohlfühlen, soll wegen mir über die Wupper gehen, oder den Rest des Lebens als Sklave verbringen.

    Viele der Menschen, die sich mit der Rolle des Loser’s nicht abfinden wollen, verlassen das Land oder haben es bereits verlassen. Irgendwo bei Sarrazin steht die Zahl 170.000/Jahr, Gut ausgebildet und tatkräftig. Die DDR hat mal ’ne Mauer gebaut, weil die Kommunisten der frühen 60’er Jahre begriffen hatten, dass ein Staat derartige Verluste auf Dauer nicht ertragen kann. Die heutigen Eliten sind zu borniert, ungebildet und dumm, um überhaupt ein Problem zu erkennen.
    Wieviel Zeit bleibt noch, ehe die Situation gänzlich unumkehrbar ist und bestenfalls libanesische Verhältnisse drohen?
    Nicht mehr viel, denke ich.

  62. #35 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (15. Aug 2016 17:12)

    …..

    Legales aufrüsten ist wahrhaftig das Beste was man unternehmen kann, um sich gegen die Zustände die Merkel in Deutschland geschaffen hat zu wappnen.
    ………………………………………

    Unser Schützenverein hat seit Sommer 2015 40 % neue Mitglieder dazu bekommen. Wie kompass?

  63. Wie man sich schützen kann?
    Ich empfehle, Kampfkunst wei Combat Escrima, KravMaga den militärischen Teil, Muay Thai Boran, Sicilian knife fight und ähnliches!
    Dann anmelden in einem guten Schützenverein, Überlebenstraining buchen, beim DRK oder Malteser die Sanitäter Ausbildung machen, Lebensmittelvorräte anlegen insbesondere Trinkwasser und Medikamente!

    Vor Ort Verbündete suchen, am besten unter zehn personen bleiben, wegen der Versorgung!
    Denn als kleine Zelle reagiert man schneller und bleibt aktiv!

    Lernen was die Natur einem an essen bietet und das ist sehr viel!

    Ihr seht es geht, auch in der Stadt ist die möglich, nur machen muss man es eben!

    Ich tue dies seit nun zehn Jahren und habe diese jahre als Geschenk an mein Wissen angesehen!

  64. Ich stimme Ueberschrift und Text voll zu.

    Der Buergerkrieg ist im Gange: noch unterschwellig

    Deutsche, unorganisiert, Patrioten, Menschen mit gesundem Menschenverstand

    gegen

    Muslimen nahezu ohne Ausnahme, denn wenn es darauf ankommt, werden sie IMMER Partei fuer ihre kranke Idiologie ergreifen, die ihr Gehirn schon als Kind weichgekocht hat.
    Die regelmaessigen Moscheebesuche tuen das Uebrige.

    Zusaetzlich die Staatsgewalt steht noch auf der Seite des Islam, nur bei Terrorakten, die nicht zu verschleiern sind, wird Polizei usw. taetig und tun etwas dagegen.

    Dann noch die Millionen von Irregeleiteten rekrutiert hauptsaechlich aus den 3 Linksparteien, Gewerkschaften, Kirchen, „Gut“=Doofmenschen, die

    Speerspitze (SA) des Merkelregimes sind die ANTIFA sowie AUTONOME, Schlaeger, Fanatiker gegen Vernunft, AfD, jede Meinungsabweichung von pc Idiologie wird bekaempft, Autos abgefackelt, Leute mit abweichender Meinung terrorisiert, auch Besitz beschaedigt-Farbbeutel, Sprayparolen an Haeuser usw.

    Sie erhalten zwischen 20 und 45 E/Stunde fuer ihre Einsaetze, Busfahrten an Einsatzorte und bezahltes Essen.

    Es handelt sich groesstenteils um das letzte, verkommen Pack, Drogenkonsum, Alkohol, verdreckt, leben von Harz 4, sind auch Bewohner der besetzten Haeuser vor allem in Berlin, Hamburg jedoch auch anderen Schwerpunkten, jedoch ueberall in Westdeutschland vorhanden, vorwiegend in Grosstaedten, Kampfkleidung: schwarz mit Kapuze.

  65. Gut, wieder viele Worte darüber, warum was ist, ohne eine Lösung. Und die könnte nur ein Aufstand sein oder ein Despotenmord, aber das wird nicht kommen. Also läuft alles weiter, wie es laufen soll.

    Ich habe ab 1997 meinen Versuch gemacht und bin schon vor fast 20 Jahren zum gleichen Ergebnis wie Menzel gekommen. Ich war nicht bereit, noch länger zu warten und das zu ali-mentieren, sondern habe meine Konsequenzen gezogen. Wer untergehen will, soll untergehen – aber ohne mich!

  66. #5 Marie-Belen (15. Aug 2016 16:30)

    #3 Autobahn (15. Aug 2016 16:24)

    Daß die
    „…„Gastarbeiter Politik“ bereinigt wird,…“

    Diese Hoffnung hege ich auch; der Geburten-Jihad soll repatriiert werden.
    So bekommt auch die Türkei „Menschen geschenkt“.

    Kanzler Kohl wollte in den Achtzigern laut SPON die Hälfte der Türken zurückschicken, das hat schon damals nicht geklappt.

    Eine Wende ist nur möglich, wenn sich eine entsprechende politische Kraft außerhalb der Einheitsliste CDUCSUSPDGRÜNELINKE etabliert.

    Nicht erwerbstätige Türken und Araber sitzen wie festgeschraubt jahrelang in den einschlägigen Metropolen und lassen sich vom Wirtsvolk ernähren. Die meisten ausländischen H4-Empfänger sind Türken.

    Die von Merkel Hereingeschleppten lassen die Hartz4-Zahlen explodieren, Syrer plus 195 Prozent, Eritreern plus 229 Prozent.

    Aber auch Merkels Entscheidung, Bulgaren und Rumänen frei einreisen zu lassen, bewirkt eine Völkerwanderung der dortigen Unterschicht nach Deutschland.

    „Auf einen in der Bundesrepublik beschäftigten Bulgaren kommt ein Hartz-IV-Empfänger“, sagte der DIW-Arbeitsmarktexperte Brenke.

    Nach einem vor einigen Jahren vom Tagesspiegel veröffentlichte Übersicht beziehen in Berlin mehr Libanesen Hartz 4 als dort überhaupt gemeldet sind. Akif Pirinçci
    thematisierte den Fall des Palästinensers Chebli, der als ‚Flüchtling‘ 1970 nach Deutschland kam, er und seine Frau können bis heute kein deutsch, sie haben zunächst sich und dann 12 Kinder vom deutschen Sozialstaat durchfüttern lassen.

  67. Ich befasse mich hobby-mäßig mit Prophezeiungen – ich weiß, das klingt weit hergeholt aber nach dem Büchlein von R. Stein und der Seherin Maria S. wird es in Deutschland erst ab 2019 krachen, wenn die Banken crashen, die Wirtschaft und der Euro zusammenbricht und der Staat handlungsunfähig ist. Dann kommt Bürgerkrieg und wüste Banden (links, islamisch…) ziehen durch Deutschland und morden, vergewaltigen, rauben, brandschatzen…, wie im 30-jährigen Krieg. Der doofe Dt. Michel ist immer noch zu satt und kämpft lieber gegen andere Deutsche, weil die ja so phöööhse Naaahtsieiii sind!!
    Solange es den Deutschen noch so gut geht, wachen die erst viel später auf, wenn’s kein Weizenbierchen mehr gibt, Sprit teurer wird oder es kein Fußball mehr in der GEZ-Glotze im FreeTV gibt!!

  68. #72 Arminus der Cherusker (15. Aug 2016 20:03)

    Auch wenn es derzeit nicht so direkt ausgesprochen werden kann, sollte doch jeder für diesen Tag X bereit sein und im Rahmen seiner Möglichkeiten Vorbereitungen treffen.

    Einmal Spätzünder, immer Spätzünder!

    Ich habe vor 25 Jahren Vorbereitungen getroffen und vo 16 Jahren gehandelt.

    Viele Grüße aus Thailand

  69. Die Theorie mit dem verschobenen Bürgerkrieg macht Sinn, in der amerikanischen Prepperszene gibt es einen Spruch“three meals to Revolution“ . Es könnte also auch recht schnell gehen.

  70. Aufgeschoben-aber für wie lange?
    Danke Merkel geht das ganze Land auf dem Zahnfleisch. Viele Kommunen sind bereits jetzt restlos überfordert, ganz zu schweigen von etlichen Behörden, der Polizei etc.
    Und die Grenze ist immer noch offen wie ein Scheunentor.
    Wie sollen wir die Finanzierung der Landnahme der islamischen Unterschicht bezahlen? Wie lange geht das Konzept „Hartz 4 für die ganze Welt“ noch gut? Es WIRD zusammenfallen, dieses Kartenhaus, das genaue Datum weiß man nicht, aber wie anders als mit dem Zusammenbruch soll das enden? Wir Pfaffen daff nicht.

  71. „und jene Minderheiten, bei denen kein Mangel an Vitalität festzustellen ist, nur deshalb die Städte nicht niederbrennen, weil der Staat ihnen großzügig Sozialleistungen zahlt“.“
    Ja. Und wenn dieses Kartenhaus zusammenfliegt, dann gibt es Allahu Akbar in Reinkultur. Dann erleben wir das islamische Gesicht als Antwort auf Merkels freundliches Gesicht.
    Danke, Angela. Ich hoffe nur, die zu durch ewiges Herumsitzen im Bundestag zu MillionärInnen gewordenen SchergInnen des multikriminellen Regimes werden persönlich die Früchte ihrer wertvollen Arbeit erntenkönnen, das wäre nur gerecht (ich meine damit nur die sinkenden Krankenkassenbeiträge dank der zu erwartenden Integration).

  72. Eigentlich gibt der Autor die Antwort auf den Vertagten Bürgerkrieg schon selbst, indem er die fehlende Vitalität des Volkes anführt. Dieses Volk ist in dem derzeitigen Wohlstand, der sich nicht fortführen lässt, weil alle Welt – vom Hosenanzug eingeladen – daran teilhaben soll, wofür die Deutschen einmal gearbeitet haben. Geistig und körperlich verfettet sowie wehrlos hoffen die Leute, sofern sie etwa über 50 Jahre alt sind, dass es für ihre eigene Lebenserwartung noch reichen wird. Nach mir dann die Sintflut. Außerdem ist der Drohende Bürgerkrieg von den sich einigelnden Herrschenden erkannt, und Abwehrmaßnahmen sind eingeleitet worden. Ausrichtung der Bundeswehr nach innen, Überwachung und Bespitzelung der Bürger rund um die Uhr mit der Begründung, dies für deren Sicherheit zu tun, permanente Propagandaberieselung usf. Dabei ist es nichts Anderes als die Instrumentalisierung der Verbrechen der Eindringlinge gegen das eigene Volk. Wundern tut mich immer, dass alle Politiker und selbst Historiker der Meinung sind, Geschichte wiederhole sich nicht. Sie tut es aber 1:1, auch wenn sich die äußere Mode geändert hat. Eines von vielen Beispielen ist der Verfall des römischen Reiches, dem die Römer in ihrem (vermeintlichen) Wohlstand tatenlos zugesehen haben. Und er geschah wie heute durch das Eindringen von Fremden, von Barbaren, kulturlosen Eindringlingen auf der Jagd nach Beute. Frau Merkel wird „Mächtigste Frau der Welt“ genannt. Stalin, Hitler und Pol Pot waren auch mächtig.

Comments are closed.