niklasUm es gleich vorwegzunehmen; dieses Thema tut weh. Weh an Seele, Geist und dem Gerechtigkeitsempfinden. Es geht um den traurigen Fall von Niklas P. aus Bonn/Bad Godesberg, der ja bekanntlich im Mai dieses Jahres von einer „Männergruppe“ so lange gegen den Kopf getreten und geschlagen wurde, bis er nach einer Woche auf der Intensivstation, um sein Leben kämpfend, an den Folgen dieser entsetzlichen Tortur verstarb. PI berichtete mehrfach darüber.

(Von cantaloop)

Die Täter wurden gefasst – und sitzen derzeit (noch) in U-Haft. Sie haben allesamt Migrationshintergrund. Soweit zu den bekannten Tatsachen. Doch jetzt ist ein ominöses medizinisches Rechtsgutachten aufgetaucht und attestiert eine angebliche „Vorschädigung des Hirnes“ von Niklas, so dass der Tritt gegen seinen Kopf, ausgeführt durch den marokkanisch-stämmigen Walid S., schlussendlich nicht ursächlich für den tragischen Tod des 17-Jährigen gewesen sein soll. Deshalb sei eine Neubewertung des Falles zugunsten des Täters angeraten. Denn das Ableben von Niklas sei offenbar durch den Riss einer Ader seines Gehirnes eingetreten, die laut dieses Gutachtens offenbar von einem Schlag stammte, der dem Tritt gegen den Kopf vorausging. Formaljuristische Spitzfindigkeiten und Spekulationen vom Allerfeinsten. So eine Posse wäre in keinem anderen Land dieser Erde möglich. Nur eben bei uns.

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten der Interpretation dieser gerichtsmedizinischen Neubewertung. Es wird zum Einen gemutmaßt, dass der Haupttäter aufgrund dieser Einschätzung schon bald freikommen könnte, weil sich nun der Tatbestand des Totschlages nicht aufrechterhalten ließe – sondern einer wesentlich milder geahndeten „Körperverletzung mit Todesfolge“ weichen müsse. Anderseits wäre es auch denkbar, dass die Staatsanwaltschaft den unbestreitbaren Vorsatz zur Tat nun höher einstuft – und auf Mord plädiert. Was jedoch aus der Empirie der deutschen Rechtsprechung gesehen sehr unwahrscheinlich ist.

Also lautet die Quintessenz dieses mehr als fragwürdigen Gutachtens; durch die Vorschädigung seines Gehirns sei der bis dato putzmuntere Niklas an den Folgen dieses leichten Schlages verstorben, der bei vollkommener Gesundheit des Opfers wohl eine deutlich geringere Verletzung verursacht hätte. Medizinisch absurd, darüber hinaus höchst spekulativ – und menschlich gesehen zum Erbarmen. Da bleibt selbst hartgesottenen Zeitgenossen die Spucke weg – und Tränen der ohnmächtigen Wut steigen auf.

De mortuis nil nisi bene – diese Erkenntnis scheint im bunten Deutschland des Jahres 2016 keine Relevanz mehr zu haben. Vor allem nicht, wenn es sich um die Konstellation „deutsches Opfer und zugewanderter Täter“ handelt. Es erweckt vielmehr den Anschein, dass dem bedauernswerten Niklas nochmals der Schädel „auseinandergenommen“ wird – um Beweise zu suchen, die den (mehrfach vorbestraften) Täter entlasten sollen – und das Opfer post mortem verunglimpfen. Keine Würde und Anstand gegenüber dem beklagenswerten Opfer, den trauernden Eltern und Freunden – und an Pietätlosigkeit kaum zu übertreffen. Aber mittlerweile eben auch typisch „deutsch“. In einem Land, wo der Täter, vor allem wenn es sich um „stolze“ und „ehrenhafte“ junge Muslime handelt, die aggressiv wie Raubtiere aus einer sicheren Gruppe heraus Wehrlose attackieren, eigentlich immer eine höhere Beachtung erfährt als sein Opfer.

Man kann nur hoffen, dass die Staatsanwaltschaft in Bonn die richtigen Schlüsse aus dieser Neubewertung ableitet – aber man ahnt bereits, dass dies sicher nicht der Fall sein wird. Der möglicherweise bereits in seiner Zelle feixende Walid S. aus dem Mahgreb könnte also schon bald wieder mit seiner Gang durch die Straßen von Bad Godesberg ziehen. Und sich das nächste deutsche „Opfer“ suchen…

image_pdfimage_print

 

265 KOMMENTARE

  1. Mit Gefälligkeitsgutachten vor Gericht kenne ich mich aus. Es finden sich immer willige Gutachter, die das gewünschte Ergebnis liefern.

  2. Wir brauchen in Deutschland KEINE marokkanisch-stämmigen Gewalttäter!

    Die Hintergründe sind zweitrangig.
    Es geht daran, diese Typen SOFORT anzuschieben!!!

  3. der arme täter das ist auch ein opfer

    er hatte ein so schlechtes leben die nazis haben ihn zu dem gemacht was er ist

    schuld waren die erlebnisse in seinen leben

    und nicht der mensch

    und alle menschen sind schon wieder gleich

  4. Einfach widerwärtig!

    Raus mit diesen Maghreb-Tätern!

    Auch ich habe einen Sohn, allein die Vorstellung…….
    Dieser Abschaum ist so ekelhaft!

  5. In spätestens 80 Jahren wäre Niklas sowieso gestorben. Daher mildernde Umstände. Diese Tat war also eine Meinungsverschiedenheit mit vorgezogener Todesfolge eines wertlosen Kuffars.

    Sarkasmus off

  6. Sollte es zum Schlimmsten kommen, ist jeder Bad Godesberger, der immer noch für faschislamische Mordslems einsteht, ein menschenverachtendes Arschloch!

    Ich hoffe, das A-Wort wird in diesem Zusammenhang nicht zensiert.

  7. Seit wann gehen gesundheitliche Vorschädigungen eines Opfers zu Gunsten des Täters? Da ich im med. Bereich gearbeitet habe, hatte ich auch öfters bei Gericht zu tun. Das wurde in den Fällen, wo ich dabei war, komplett anders entschieden, es gab Mord-Anklagen.
    Was für eine Gesimnungsjustiz ist das! Schlimmer als Freisler!

  8. Das eröffnet ungeahnte Möglichkeiten für Winkeladvokaten.
    Angenommen, ich werde umgebracht und mein Haus fliegt am nächsten Tag durch eine Gasexplosion in die Luft. Mein Mörder wird gefaßt und freigesprochen, da ich durch die Explosion sowieso draufgegangen wäre.

  9. Ach was?

    Man darf zum Beispiel das Maasanzug-Modell straflos aufknüpfen, weil er in 40 Jahren oder so eh an altersbedingter Kurzatmigkeit gestorben wäre?

    Es wird doch immer grotesker, was unsere Täterschützer hier absondern.

    Wobei, in Anbetracht Schäubles „Degeneration durch Inzucht“-Aussage hat das mit der Straflosigkeit wegen „Vorschäden“ beim Opfer ein gewisses G´schmäckle.

  10. Ich finds gut, dass die rauskommen. Man weiss wer es ist und man findet auch raus, wo die wohnen, bzw. sich aufhalten. Man kommt nun viel leichter ran, als im Knast. Wenn Niklas mein Sohn gewesen wäre, wüsste ich, was zu tun wäre. Vielleicht wird ohnehin von irgendwem, eventuell sowieso ein Exempel statuiert, wer weiß, wer weiß….

  11. #4 LinkesDrecksSchwein :

    Und Sie geben „den Nazis“ die Schuld an diesem Verbrechen. Dreister und unverschämter kann man nicht argumentieren ! Auch Sie sollten jetzt vor Gericht gestellt werden.

  12. Also langsam breitet sich Panik aus. Meine Tochter rief mich vor einer Stunde an: „Mami, hast du das mit der Bevorratung gelesen?“ usw., meine Eltern fragten nach.
    Kann ich Patronen für meine Schreckschusspistole noch einfach so nachkaufen???? Oder sind die da auch schon hinterher?

  13. uns fehlt eine Gruppe ähnlich der Kreuzritter
    die sich nicht an unsere Art mit Verbrechern
    umzugehen gebunden fühlt.

  14. Sollte sich der „Schutzsuchende“ Walid S. mir näher als eine Armlänge nähern wollen, wird ihn ein Fest der Kulturen erwarten. Das verspreche ich ihm.

  15. #1 Johannisbeersorbet (21. Aug 2016 21:09)

    Mit Gefälligkeitsgutachten vor Gericht kenne ich mich aus. Es finden sich immer willige Gutachter, die das gewünschte Ergebnis liefern.

    Damit hatte ich bereits ebenfals so meine Erfahrungen gemacht, aber diesmal können sich dieses Lumpenpack auf etwas gefast machen, das die nie mehr vergessen werden, entsprechenden Hass gegen meine Person ist bereits auf diese Kasperlevereinigung was sich Justiz nennt bereits vorhanden.

  16. „Die Auffälligkeiten bei den Hirnschlagadern könnten eine erhöhte Gefäßfragilität begründen“. Hätte, wäre, könnte. Was ist das für ein Gutachter?! Sich im laufenden Verfahren an die Lügenpresse wenden und Ergebnisse rausposaunen ist ein NoGo!!!!
    Und wenn es so wäre, ist es eh unerheblich. Wer einen Menschen angreift, kann nicht davon ausgehen, einen 100% Gesunden vor sich zu haben. O-Ton eines Richters a. D., mit dem ich zusammen gearbeitet habe. Für mich bleibt das trotzdem Mord. Wäre das Opfer Marokkaner und der Täter ein führender PEGIDA- Anhänger: wer bitte glaubt, dass der Dachverhalt dann genau so bewertet worden wäre? Deswegen ist das für mich Freisler-Niveau.

  17. Ich halte das deutsche Rechtssystem nicht mehr für reformierbar. 95% der Richter u. Staatsanwälte sind Soziopathen.

    Maas ist momentan das politische Aushängeschild dieser, lt. Wolfgang Gollum-Schäuble, inzestösen Degenerierten. Überhaupt wird Deutschland durch Juristen an die Wand gefahren. Kaum ein Vollhonk in der Politik, der nicht Jura „studiert“ hat. Wer Jura studiert, ist einfach nur zu blöd für die MINT-Fächer.

  18. Text auf ein Blatt Papier kopieren bis „nicht mehr aufrecht erhalten werden“, mittelgroße Buchstaben, das Bild dazwischen rausnehmen und den Link dazu als Quelle.
    Passt sicher zwei bis dreimal auf ein DIN A4 Blatt. 4 x kopieren, ergibt ca. 10 x den Text. in Streifen schneiden und morgen beim Einkauf in 10 Einkaufswagen legen.
    Bitte heute noch vorber iten und morgen los damit. Kleine Zeichen mit großer Wirkung.

    Für die Freiheit!

  19. #3 francomacorisano (21. Aug 2016 21:10)

    Wir brauchen in Deutschland KEINE marokkanisch-stämmigen Gewalttäter!
    Es geht daran, diese Typen SOFORT anzuschieben!!!

    Soll wohl „abzuschieben“ heißen.
    Nein.
    Dann kommt dieses Stück S…… bald wieder.
    Bestenfalls die ganze Bande in irgendein mieses Loch von Knast, meinetwegen am Südpol- und den Schlüssel weggeschmissen. Oder in einem Container in Marokko abgeworfen- wenn der Fallschirm aufgehen sollte… die Marokkaner wollen ja keine Kriminellen zurück, die werden sich sicher um diese Helden kümmern- mit 7,65 mm.

  20. Also eher Sterbehilfe oder so.
    Gnadentod quasi.

    http://www.bild.de/regional/koeln/totschlag/nik-47429244.bild.html
    Wende im Fall des bei einer Prügelattacke gestorbenen 17-jährigen Niklas P. aus Bonn:

    Die Ermittler gehen nun nicht mehr davon aus, dass ein heftiger Tritt gegen den Kopf die Todesursache war.

    Walid S. (20) wird Totschlag vorgeworfen. <<

    ot

    http://blogs.faz.net/deus/2016/08/21/thomas-de-maiziere-der-rassismus-die-antifa-und-die-amadeu-antonio-stiftung-3680/

    Der Text wird etwas länger und kompliziert. Bleiben Sie dran. Es lohnt sich.

    Es ist ein Stück aus dem Tollhaus der Berliner Republik.

    https://www.youtube.com/watch?v=8lmRFAM1rKg

    Neuer Skandal: Petition gegen Amadeu Antonio Stiftung steht auf der Kippe!

    ttps://www.youtube.com/watch?v=Z6ChpeYYQqs

    Verheerender Eindruck: Billigt die Amadeu-Stiftung linke Gewalt?

  21. Die Presse ist ja geradezu erleichtert, dass es also nicht an den Tritten der Fachkraft lag, sondern Niklas wegen seiner Gehirnerkrankung selber Schuld war.

  22. Beim zu Tode geprügelten jungen Mann vom Berliner Alexanderplatz hieß es auch, er sei nicht durch die Tritte und Schlähe der ihn umringenden Meute von Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu Tode gekommen, sondern weil sein Kopf unglücklich auf den Boden aufschlug.

    Das ist so, wie wenn man bei den sog. NSU-Opfern behaupten würde, diese seien nicht durch die auf sie – von wem auch immer – abgefeuerten Pistolenkugeln gestorben, sondern auf Grund eines zufällig wenige Sekunden oder Minuten später eingetretenen Herzstillstandes, der aber mit den Pistolenschüssen angeblich nichts zu tun haben soll.

    Conclusio: Das Opfer ist letztlich selbst an seinem Tod Schuld, es hätte eben belastbarere Adern haben müssen.

    Von der ermittelnden Staatsanwaltschaft werden völlig abstruse und hanebüchene „Begründungen“ und Vorwände konstruiert, um auf Grund politischer Vorgaben bei einem Tötungsdelikt von Jugendlichen mit Migrationshintergrund gegen einen Deutschen den Weg für eine Bewährungsstrafe zu eröffnen.

    Das Leben deutscher Bürger wird vom Staat nicht mehr geschützt. Vielmehr werden deutsche Mordopfer von den ermittelnden Behörden auch noch verhöhnt!

  23. #29 Gabriel Roeff (21. Aug 2016 21:37)

    „Abschieben“ ist eigentlich das falsche Wort. Sche*** entsorgt man in Deutschland.

  24. Ist zu hoffen, dass das Gericht diese Spielchen nicht mitmacht. Denn Kopftreten in dem Maße ist IMMER ein Inkaufnehmen des Todes. Ansonten könnten die einer 100-jährigen den Kopf treten und hinter sagen, die war eh kurz vorm Tod und sehr schwach.

    Apropo 100-jährige:

    100-jährige in USA mit Todesfolge vergewaltigt :

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_78753798/100-jaehrige-vergewaltigt-urteil-in-kansas-usa-gesprochen.html

    Natürlich war es „ein Amerikaner“. Das würde ich gern genauer wissen.Ich will wissen, was für ein Amerikaner das war. Amerikaner gibts vielerlei. Aber sie werden schweigen; und das ist verdächtig.
    Ich will nur sagen, wer vergewaltigt eine 100-jährige? Wem ist schon alles so egal? Welchen persönlichen Hintergrund benötigt man, um das zu machen …

  25. „Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil:
    Der Täter Wald S. wird zu einer Freiheitsstrafe von 21 Monaten verurteilt. Die Strafe wird zur Bewährung ausgesetzt. Das Gericht ist zu diesem Urteil gekommen, weil der Geschädigte Vorschäden im Gehirn hatte und wahrscheinlich sowieso bald gestorben wäre. In Anbetracht dieser Tatsache wäre es ungerecht, Herrn Wald S. zu einer Haftstrafe zu verurteilen. Das deutsche Volk sieht keine Veranlassung, junge Talente sinnlos ins Gefängnis zu stecken, nur weil jemand mit einer Gehirnschädigung sofort nach einem versehentlichen Anstupcer verstirbt. Wir wünschen Herrn Wald S. viel Glück auf seinem weiteren Lebensweg, und den Eltern des Opfers einen schönen Tag noch.“

  26. Den WELT-Artikel auszugsweise kopieren und mit Angabe der Quelle in Einkaufswagen auslegen.
    Kein Urheberrecht verletzt, wenn euch sogar jemand sieht, kein fehlendes ViSdP, welches man euch vorwerfen kann.

    Der Textauszug und die Form seiner „Darbietung“ als Auslage im Einkaufswagen sorgen für,Aufmerksamkeit und für Kopfzerbrechen der mächtigen, wenn so was Öfter vorkommt und Schule macht. Zeitaufwand ist nicht größer als wenn ihr hier euere Empörung in die Kommentare gebt.

    Tut was, für die Freiheit!

  27. Hier würden ja die 2. Staatsbürgerschaft und ein 2. Pass, wie von allen Parteien, besonders auch von diesem CDU-Strobl in Baden-Württemberg von größtem Nutzen sein.

    Strobl ist zugleich der Schwiegersohn von unserem Finanzverwalter Schäubele, mit dem er natürlich unter einer Decke steckt!

  28. #26 BenniS (21. Aug 2016 21:35)

    Wäre das Opfer Marokkaner und der Täter ein führender PEGIDA- Anhänger: wer bitte glaubt, dass der Dachverhalt dann genau so bewertet worden wäre? Deswegen ist das für mich Freisler-Niveau.

    Dasselbe habe ich auch gedacht:

    Mit ähnlichen „Begründungen“ sind im Dritten Reich wohl auch Ermittlungsverfahren gegen KZ-Wärter und Gestapo-Schergen eingestellt worden, wenn diese einen KZ-Häftling oder Regimegegner erschlugen.

    Die deutsche Justiz ist wieder da angekommen, wo sie vor dem 08.05.1945 schon einmal war: Gewissen- und skrupellose „Juristen“, die um der Karriere willen das Recht beugen und Mordopfer zynisch verhöhnen.

  29. Die Familie von Niklas sollte einer Vorschädigung des Mörders auf die Sprünge helfen und ihm das Leiden eines langen Lebens ersparen.

  30. Die Justiz ist wirklich viel schlimmer wie beim Freisler.

    Vor Allem die NSU Posse durch den furchtbaren Juristen Herrn Goetzel.

    Wir wissen ja lalle hier das die Akten die bei Fatalist veröffentlicht wurden zeigen das alles gefälscht ist.

    Man sollte sich eins vergewissern:

    Die Bombe und die Flugblätter von Staufenberg und Scholl waren immerhin echt!!

    Goetzel ist tausendmal schlimmer. Erinnert eher an die Richter der Schauprozesse in Moskau.

  31. Dan machen Sie in der BRD doch Druck und lassen Sie nicht zu dass dieser Mörder, denn das ist er, frei kommt.
    Sammeln Sie Geld und bezahlen Sie ein neues Gutachten, und einen Gutachter der klarstellt dass so etwas nicht genügen sollte um einen Freispruch oder eine geringere Strafe zu erhalten.
    Seiten zum Sammeln für Geldspenden gibt es genug, auch genug seriöse.
    Ich spende natürlich mit!

  32. Das ist der Beweis dafür, dass wir keinen funktionierenden Rechtsstaat mehr haben, weder die Sicherheit von uns Bürgern kann der Staat noch in hinreichendem Maße gewährleisten noch durch eine funktionierende Justiz Gerechtigkeit herstellen.

    Unter Merkel ist der deutsche Staat in Zerfall geraten, deshalb weg mit dieser unfähigen Frau.

    Merkel ist nichts anderes als eine nichtsnutzige Politdarstellerin, bisher ist sie so durchs Leben gekommen, ohne je was anständiges geleistet zu haben.

    Weg mit dieser Frau und ihrem Gesinde aus unseren höchsten Staatsämtern.

  33. Am schlimmsten würde ich es finden, wenn es sich bei Niklas P. um einen ganz vernünftigen, lieben, intelligenten, höflichen Jungen gehandelt hat. Ich habe gerade versucht rauszufinden, was er für ein Kind war, aber leider habe ich nichts gefunden bisher. Es wäre zwar auch schlimm, wenn es einen kriminellen deutschen Jungen getroffen hätte, doch ich kann mir vorstellen, dass solche aggressiven Jungen es eher auf das was das Gegenteil von ihnen darstellt abgesehen habe, weil sie nicht so gut sind in der Schule, nicht so selbsbewußt um z.B. aus Spaß keinen zu verprügeln der schwächer ist, weil vernünftige Jungs es nicht nötig haben, Kampfausdrücke zu verwenden, Drogen zu nehmen.

    Wenn mich mal wieder Türken Jungs böse ansehen, als wollen sie mich provozieren ( solche Kaliber die Niklas P. ermordet haben )werde ich sie ansprechen und sie fragen, na was wollt ihr, wollt ihr mich tottreten, wollt ihr so cool sein wie die Mörder von Niklas P. ? Wollt ihr unschuldige töten und ein Mörder sein ? Wollt ihr genauso sein wie diese Jungs die den deutschen Jungen einfach getötet haben ?

    Ok, wenn sie es dann nicht doch nachmachen und mich tottreten hoffe ich, wird sie das zum Nachdenken anregen.

  34. Ein sehr schönes und vor allem zeitnahes Gutachten, das sicher viel Geld gekostet hat.

    Zur Nachtruhe noch eine schöne Geschichte, natürlich nicht von Vergewaltigten und Totgeschlagenen, sondern von echter Zivilcourage:

    http://www.ksta.de/koeln/poebelnder-fahrgast-zugbegleiterin-setzt-fluechtlingsfamilie-in-die-1–klasse-24622324

    Aber auch hier bezieht die Qualitätspresse eindeutig Position:

    http://www.ksta.de/politik/abschiebung-deutsche-wegen-einsatz-fuer-migranten-aus-flugzeug-geworfen-24607874

  35. #43 Freiheitsfan (21. Aug 2016 21:53

    „Ok, wenn sie es dann nicht doch nachmachen und mich tottreten hoffe ich, wird sie das zum Nachdenken anregen.“

    Willst du Idiot dich hier lustig machen über den Ermordeten?

  36. Der Staat hat kapituliert (vor wem und warum?)…

    Ich empfinde gegenüber dem Staat…nur noch Hass!

  37. Gustl Mollath, 7 einhalb Jahre im PsychatrieKnast verschwunden aber im Anschluß noch ein Verfahren wegen zerstochener Reifen.
    Mollath hat niemandem gefährdet, zum Verhängnis wurde ihm sein Wissen über illegale Aktivitäten der bayrischen Hypo Vereinsbank.

    Schade, das weder Gustl Mollath noch Kirsten Heisig entsprechend gewürdigt werden. Beide haben Tapferkeit gezeigt – eine leider aussterbende Tugend.

  38. Das deutsche Rechtssystem ist auf Resozialisierung eingestellt, auf Milde und Nachsicht. Ziel linksgrüner Ideologen ist es, Straftätern eine zweite Chance zu geben, notfalls auch gerne eine dritte, vierte und fünfte.

    Soweit, so schlecht. Denn dieses System der Barmherzigkeit funktioniert nur in einer verhältnismäßig zivilisierten Gesellschaft, mit anderen Worten: Es funktioniert nur, wenn 99,9% der Bevölkerung sich an die Regeln halten und sich nicht als Mörder, Vergewaltiger oder Totschläger betätigen. Dies ist jedoch inzwischen nicht mehr der Fall. Die Gesellschaft verroht immer mehr und die Straftäter lachen über unsere „eierlose“ und toleranzbesoffene Kuscheljustiz. Und ja, es gibt meines Erachtens einen offensichtlichen Zusammenhang mit Einwanderern, Flüchtlingen und Illegalen aus Kulturkreisen, die dem unseren diametral entgegenstehen. Diese Leute kommen aus Gesellschaften, in denen Gewalt ein probates und legitimes Mittel zur Durchsetzung ihrer Ziele sind, siehe die vielen Ehrenmorde, die endlosen sexuellen Übergriffe durch Flüchtlingsmänner, die professionellen Diebes- und Einbruchsbanden aus Osteuropa, die Messerstechereien und Schusswaffengebrauch sobald sich einer in seinem „Stolz“ gekränkt sieht, die hochkriminellen arabischen Familienclans in vielen deutschen Großstädten usw.

    Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die überwiegende Mehrheit der schweren Straftaten und Kapitalverbrechen zu einem erheblichen Teil nicht von Biodeutschen begangen wird. Ob es den linksgrünen Multikulti-Anhängern gefällt oder nicht, Deutschland wäre ohne diese „Bereicherer“ ein ganzes Stück sicherer. Und insgeheim wissen das die linken Möchtegern-Weltverbesserer auch, aber sie wollen es sich nicht eingestehen, weil es nicht in ihr naives Weltbild einer bunten und toleranten Gesellschaft passt.

  39. Passt auf, als nächstes saugt sich das Selbsthasserpack aus den Fingern, dass der arme Niklas ein Rassist war und an seinem Tod selbst schuld- nein, ihn verdient hat! Man fühlt sich unwillkürlich an die ekelhaften Strategien der Verteiger von Vergewaltigern erinnert: Hat das Opfer den Täter evtl. gereizt? Vielleicht auch unbewußt? Tja, da war wohl der Stolz des Täters gekränkt..)Zugunsten seiner bald wieder auf die Bevölkerung losgelassenen Mörder wird der Leichnam des Jungen jetzt also exhumiert, die Leiche nochmal bis zur Unkenntlichkeit gefleddert, um den Herren Kopftretern zu helfen? Den Eltern und Freunden von Niklaus mein größtes Mitgefühl und Anteilnahme. All denen, die das alles verursachen, entschuldigen, mittragen, verharmlosen, unter den Teppisch kehren, Anteilnahme heucheln auf Beerdigungen… meine tiefe Abscheu.

  40. Hunderttausende schwarzafrikanische Asylbetrüger und Wirtschaftsmigranten wollen in Italien nach Österreich durchbrechen, um von dort aus nach Deutschland zu gelangen

    http://www.krone.at/oesterreich/italien-vor-asyl-kollaps-neuer-grenzsturm-droht-oesterreich-alarmiert-story-525834

    Offenbar fühlen sich immer noch hunderttausende von Angela Merkels „Wir schaffen das“ Schwachsinn in Afrika und den IS Trümmerstaaten angesprochen, so dass sich weiterhin tausende dieser Asylbetrüger auf den weg machen, um sich mit Hilfe von Angela Merkel und Linksgrünen Deutschlandabschaffern über die Sozialsysteme Deutschlands herzumachen.

  41. #51 Haremhab (21. Aug 2016 21:58)
    Zivilschutz: Gewappnet für den Ernstfall

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/zivilschutz-bund-will-fuer-alle-faelle-geruestet-sein-auf-fuer-angriff-a-1108777.html
    ______________________________________________

    4. Das ist ernst zu nehmen
    berndschlüter heute, 20:42 Uhr
    Es geht nicht um einen normalen Krieg. Es geht um Trinkwasservergiftung und auch um die Vergiftung von Lebensmitteln. Es war der Kreis um al Zarqawi, zu dem ich relativ enge Verbindungen hatte und umworben wurde……WEITERLESEN AUF SPON(sorry)

    ________________________

    Schön, wie offensichtlich sogar schon Geheimdienstmitarbeiter oder sonst wer sich hier äußert…..

  42. Nicht umsonst verneige ich mich und verehre ich heute noch die Frau Marianne Bachmeier…
    Die Älteren kennen sie noch, die Jüngeren sollen googlen…

  43. Die Parallelen zu dem Fall Dominik Brunner sind frappierend. Auch da hieß es, er wäre an einem „vergrößerten Herzen“ verstorben und nicht direkt von den Tritten gegen seinen Schädel, als er schon auf dem Boden lag.

    Irgendjemand scheint wert darauf zu legen, dass nach den Fällen Johnny K. und Daniel S. eine bestimmte Statistik nicht weiter erhöht wird.

  44. #43 Freiheitsfan (21. Aug 2016 21:53)

    … Wenn mich mal wieder Türken Jungs böse ansehen, als wollen sie mich provozieren ( solche Kaliber die Niklas P. ermordet haben )werde ich sie ansprechen und sie fragen, na was wollt ihr, wollt ihr mich tottreten, wollt ihr so cool sein wie die Mörder von Niklas P. ?

    Gut gemeint der Gedanke, aber ich befürchte, diese haben noch nie was von Niklas P. gehört …

  45. Laut StGB ist das völlig egal, ob Niklas „vorbeschädigt war“, mit dem Tritt gegen den Kopf hat der Täter nach allen physischen und psychischen Erkenntnissen der Menschheit definitiv eine Tötungsabsicht gehabt, zumindest § 212, StGB, Totschlag ist hier anzuwenden, der Asylant wegen Absatz 2 lebenslang wegzusperren.

    Obwohl ich inzwischen davon überzeugt bin, dass man kultursensibel urteilen muss und die Stafe anwenden sollte, die auch im Heimatland der Asylanten ausgesprochen werden würde, hier dann die Todesstrafe.

    Und wenn wir hier wieder eine Demokratie haben sollten, dann muss die deutsche Justiz im wahrsten Wortsinne gesäubert und diese Mittäter zu schweren Stafen verurteilt werden.

    Deren Vorgängern im Geiste und der Geschichte haben sich schon nach dem Dritten Reich aus der VEerantwortung gezogen, das soll nicht wieder passieren

  46. Als ich bei der Demo zu Daniel Siefers in Kirchweyhe war, die, wo Bürgermeister und der Pfaffe gegen Rechts sprachen , drehte ich Ihnen den Rücken zu , als sie ihre Reden begannen.

    Man kann Widerstand leisten auf legale Weise, ohne sich im geringsten zu gefährden. Niemand machte von dieser Möglichkeit Gebrauch, obwohl etliche dort waren, die empört waren, aber sich nicht trauten, das laut zu sagen. Strengt eure Gehirne an, man kann mehr tun als nur lamentieren.

    Für die Freiheit!

  47. Dies ist nicht mehr mein Land. Es wurde mir genommen und es scheint so, als würde dieses Verbrechen nicht gesühnt werden.

    Für dieses Deutschland sehe ich keine Existenzberechtigung mehr. Die eigenen Landsleute bekämpfen die national denkenden Restkartoffeln um der Ficklinge willen. Soll es halt vor die Hunde gehen.

  48. Kein Mohammedaner, der in Deutschland einen ungläubigen Kuffar tötet, muss eine harte Strafe der 68er-Blutjustiz befürchten!

    Ein Freibrief zum Abschlachten!

    Multikulturalismus ist linksgrüner Völkermord!

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  49. Wenn ich den Gutachter über die Kante eines Abgrunds stoße, dann ist das auch nur Körperverletzung mit Todesfolge, denn der Tod trat ja nicht durch meinen Schubser, sondern erst durch den unglücklichen Aufprall am Talboden ein…

  50. Die Meister der Taqiyya schaffen es schon, dass die geschenkten Menschen – egal wie kriminell – ungeschoren davon kommen.

  51. #50 rotgold (21. Aug 2016 21:57)

    #43 Freiheitsfan (21. Aug 2016 21:53

    „Ok, wenn sie es dann nicht doch nachmachen und mich tottreten hoffe ich, wird sie das zum Nachdenken anregen.“

    Willst du Idiot dich hier lustig machen über den Ermordeten?
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Junge, willst Du mich beleidigen ?
    Ich bin ein sehr kinderfreundlicher Mensch besonders nimmt mich das mit, wenn ich lesen muss, das unschuldige, gut erzogene, liebe Kinder Opfer wurden von solchen schwachen Jungs- Kindern. Also bitte, unterstelle mir so einen Schwachsinn nicht. Ich habe in letzter Zeit wirklich zweimal Begegnungen mit sehr sehr aggressiven Muslimen- Jungs gehabt.
    Beim letzten Mal : Ich sah einen kurz zurück an, weil er mich so böse anstarrte von weitem und es hätte nicht viel gefehlt und der hätte mich angesprungen/geschlagen so böse sah der mich an. Also ich meinte das alles schon ernst, dass ich das solche Jungs nächstes Mal fragen will, wenn sie mir solche Angst einjagen.

  52. Johnny K, Niklas P. und Daniel S. wurden von Bündnis90/Grüne mitermordet!

    Aktuell haben diese Völkermörder 13% in den UmfragInnen!

    Multikulturalismus ist linksgrüner Völkermord!

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  53. #68 Eurabier (21. Aug 2016 22:10)

    Kein Mohammedaner, der in Deutschland einen ungläubigen Kuffar tötet, muss eine harte Strafe der 68er-Blutjustiz befürchten!

    Wie sieht der Umkehrfall aus?

  54. so ist das aha, aufgrund der vorher nicht erkannten „ Vorschädigung des Hirnes “ des Opfers, wird der Täter nun ein milderes Urteil erwarten können, oder wie ?, bin mal auf das Urteil gespannt, dann gilt das ja auch für hier beheimatete Leute, die dann ein milderes Urteil bekommen wenn bei einem vermeidlichen Opfer, dessen Kulturkreis aus traditionell Inzüchtig degenerierten Schwangerschaften oder verpfuscht fehlgeschlagene Abtreibungen eine gewisse schon vorhandene aber innerkulturell normale Erbidiotie vorprogrammiert ist und besteht, oder was

  55. Mit dieser Art Argumentation könnte man Kranke, Alte und Behinderte oder sonstige Gebrechliche demnächst einfach tot prügeln — konnte man ja nicht ahnen, dass sie daran sterben.

    Mann fasst es einfach nicht!

  56. Zwei Fachkräfte am Werk:

    Aufgrund dieser Erkenntnisse leitete die Staatsanwaltschaft Bamberg gegen beide Asylbewerber ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ein, da beide Bewohner durch die unsachgemäße Entsorgung der glühenden Holzkohle, die sie zum Entzünden einer Wasserpfeife verwendet hatten, den Brand in dem Aufenthaltsraum im Erdgeschoss verursacht haben.

    http://www.infranken.de/regional/forchheim/Polizei-ermittelt-zwei-Verdaechtige-zum-Brand-in-Goessweinstein;art216,2112625

  57. Heute habe ich mit jemandem gesprochen, der die interviews mit den „Schutzsuchenden“ für das BAMFF führt und den „Entscheidern“ damit zuarbeitet.
    Da sind dezentral in vielen Bundesländern eine Menge Leute kurzfristig deshalb eingestellt worden und führen dann nach einer kurzen Schulung diese interviews.
    Er hat mir genau das bestätigt, was wir hier alle sowieso schon angenommen haben. Im Grunde kommt jeder mit einer einigermaßen „plausiblen“ Geschichte zu seiner Asylanerkennung. Nur wer sich nicht durch „Flüchtlingshelfer“ etc. vorbereitet und zu offensichtlich Ungereimtheiten erzählt, bekommt etwas Schwierigkeiten (was eigentlich auch egal ist, weil die Abschiebung praktisch ja meist scheitert).
    Besonders krass fand ich, wieviel „Flüchtlinge“ aus Bangladesch, Pakistan, China…. auch hier Asyl wollen.
    Einige sagen dann im interview auch ganz offen, dass es ihnen wirtschaftlich schlecht ging (11-köpfige Familie mußte unterhalten werden z. B.) und sie deshalb hergekommen sind.
    Scholl-Latour hat mal gesagt „Wir retten nicht Kalkutta, wenn wir Kalkutta hier hin holen…“
    Aber genau das passiert.

  58. @ #80 johann

    Asylbewerber aus Marokko, Tunesien und Indien sind in Deutschland. Warum? In den Ländern gibt es keinen Krieg und keine Verfolgung.

  59. Das heisst jetzt ist es hoffen das die Staatsanwaltschaft sich dann auch fragt „von wem denn“ die Vorschädigung des Hirn begannen wurde? – wenn sie schon bereit sind an diesen Mist zu glauben.

    Dies würde nur noch bedeuten das dies geschah bevor er zuf dem Boden fiel und die Fusstritte auf den Kopf bekam.

    Ach ja, moment mal, „jeder könnte es gewesen sein, alle bestreiten es gewesen zu sein, jeder wollte sogar derjenige gewesen sein der die anderen zurückhalten wollte…alles klar, Freispruch zugunsten der Angeklagten.

    Ich hoffe die Anwälte und der Richter können sich dann noch in den Spiegel selber in die schauen.

  60. #64 bibelpoint (21. Aug 2016 22:07)

    #43 Freiheitsfan (21. Aug 2016 21:53)

    … Wenn mich mal wieder Türken Jungs böse ansehen, als wollen sie mich provozieren ( solche Kaliber die Niklas P. ermordet haben )werde ich sie ansprechen und sie fragen, na was wollt ihr, wollt ihr mich tottreten, wollt ihr so cool sein wie die Mörder von Niklas P. ?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Naja, also vom Namen her vielleicht nicht, aber wenn ich das so ausdrücke : „Wollt ihr mich totprügeln ja ? So wie viele eurer Landsleute es schon getan haben mit deutschen Jungs ? Ohne Grund welche tottreten und ein Mörders ein für den Rest deines Lebens, willst du das ja ? ! “

    Ich würde gerne wissen ob sie mich dann in Ruhe lassen und nachdenken über diese Worte.

  61. #66 rotgold (21. Aug 2016 22:08)

    Als ich bei der Demo zu Daniel Siefers in Kirchweyhe war, die, wo Bürgermeister und der Pfaffe gegen Rechts sprachen , drehte ich Ihnen den Rücken zu , als sie ihre Reden begannen.

    Meinen tiefen Respekt!

    http://www.pi-news.net/2013/03/kirchweyhe-burgermeister-verbietet-trauerzug/

    http://www.pi-news.net/2010/09/wenn-einer-von-uns-stirbt-und-niemand-trauert/

    Man kann Widerstand leisten auf legale Weise, ohne sich im geringsten zu gefährden. Niemand machte von dieser Möglichkeit Gebrauch, obwohl etliche dort waren, die empört waren, aber sich nicht trauten, das laut zu sagen. Strengt eure Gehirne an, man kann mehr tun als nur lamentieren.

    Manchmal ist das Naheliegende doch so fern.

  62. #73 Freiheitsfan (21. Aug 2016 22:11)

    Ich glaube, ich habe dich tatsächlich missverstanden. Entschuldigung.

  63. weder Gutachter , Staatsanwalt noch Richter —(oder Geschworene usw.)— möchten Besuch der Sippen der Schuldigen bekommen, denn alle wissen , dass dies tödlich sein kann und dass dieser verkommene …. niemanden vor Muslimen schützt. —

  64. Wurde das „Rechtsgutachten“ von dem Jäher/Kraft-Regime angefertigt, damit die wertvollen SPD-Wähler der Zukunft nicht stigmatisiert werden?

    Und das nach der islamischen Gruppenvergewaltigung in Köln!

    Mai 2017: Kalifatswahlen!

  65. Hi lorbas, mit Herz und Hand und weiter zusammen für die Freiheit. Grüß dich, wir sind noch lange nicht am Ende. Ich war übrigens damals auch nicht allein da in Kirchweyhe. Es gibt immer noch Freiheitsfreunde, mit denen man das zusammen machen kann, du kennst da sicher auch ein paar … 🙂

  66. Die Angehörigen hätten nie einen Gutachter an den Körper lassen sollen, die versuchen immer irgendeine Story zu finden, ist immer so.. nie gegenerische Gutachter ranlassen! Und die 68er Justiz ist immer Gegner eines Patrioten, immer

  67. #66 Anton Marionette (21. Aug 2016 22:08) Strafe entsprechend dem Heimatland: Todesstrafe.

    Na, lieber nicht.
    Entsprechend dem „göttlichen“ und ewig gültigem Gesetz (Sharia) ist es verboten, Muslime zu töten.
    Wer einen Kufar oder Harbi tötet, hat etwas Gutes gemacht, ein Held und wird spätestens im Himmel dafür belohnt (Flatrat Puff oder so).

    Siehe #88 Synkope:
    Harbis haben keine Rechte, auch kein Recht auf Leben.

  68. #78 Haremhab (21. Aug 2016 22:12)

    Merkel hat eine mittelbare Schuld.

    Die Führerin hat eine unmittelbare Schuld!

    § 25 – Täterschaft
    (1) Als Täter wird bestraft, wer die Straftat selbst oder durch einen anderen begeht.

    Denn die Führerin WILL ja den Genozid an den Deutschen, wieso sonst holt sie unter Bruch der Verfassung Millionen muslimischer Gewalttäter her? Denn Gewalttäter sind die per Koran, das beweisen doch die Musel, die schon hier leben.

  69. Geht zu den WahlkampfständInnen, redet mit den Vertreten der Blockparteien und bietet ihnen einen Sicherheitsvertrag an, in dem der Kandidat der Blockparteien dafür bürgt, dass Eure Familienangehörigen nicht von einem Rudel Hartz IV-Mohammedaner ermordet werden….

  70. #91 rotgold (21. Aug 2016 22:21)

    Hi lorbas, mit Herz und Hand und weiter zusammen für die Freiheit. Grüß dich, wir sind noch lange nicht am Ende. Ich war übrigens damals auch nicht allein da in Kirchweyhe. Es gibt immer noch Freiheitsfreunde, mit denen man das zusammen machen kann, du kennst da sicher auch ein paar … 🙂

    Schön von dir zu hören. Kann es sein das ich deinen Kirchweyhebegleiter kenne? 😉

  71. Kehrt diesem Unrechtsstaat den Rücken und werdet ebenfalls zu Unwilligen.

    Dieses Dreckssystem muß unverzüglich -wie folgt- trockengelegt werden:

    -Keine Steuerabgaben mehr leisten

    -Konsum auf das Nötigste beschränken

    -Keine neuen Autos mehr kaufen

    -Sich untereinander vernetzen und sich je nach Eignung ergänzen

    -Wie schon erwähnt, Vorräte an nicht verderblichen Vorräten bunkern

    -die Heizung auf Holz/Kohle umrüsten

    -Notstromaggregat und Benzinvorrat

    -Wassertanks installieren, denn unser Trinkwasser wird einmal die Archillesverse, wenn es um das Überleben geht!!!

    -Waffen aller Art horten

    -Tabak und Spiritousen zur Selbstversorgung und als Tauschmittel horten.

    -Doch zu allererst -wenn vorhanden- sein Konto räumen, denn Geld kann man nicht essen!

    -Jegliches Geldvermögen in Sachwerte umwandeln!

    -Wichtig ist hierbei sich mit einer Gruppe von vertrauenswürdigen Menschen zusammenzutun.

    AUF GEHTS!!!

  72. Den Punkt finde ich interessant…

    Über eine „Nahrungsmittelreserve“ beim Bund werde diskutiert, zudem setze man auf die „Eigenverantwortung und Selbstschutzfähigkeiten“ der Bevölkerung…

    …..wie jetzt…ne indirekte Aufforderung sich illegal zu bewaffnen, oder wie?

  73. Gegen die 68er-Blutjustiz ist Roland Freisler noch ein moderater Richter und der war schon ein faschistischer Mörder und Erfüllungsgehilfe!, allerdings verdient ein 68er-Blutrichter heute ein Mehrfaches…

  74. #96 lorbas (21. Aug 2016 22:26)

    „Schön von dir zu hören. Kann es sein das ich deinen Kirchweyhebegleiter kenne?“
    So wie ich dich kenne, kennst du den ganz sicher. :mrgreen:

  75. Hier ist das System schuld.
    Die Sog. „Bundesrepublik (in) Deutschland“ ist einfach völlig kaputt und muss weg mit allem was dazugehört!

  76. #97 rotgold (21. Aug 2016 22:29)

    #96 lorbas (21. Aug 2016 22:26)

    „Schön von dir zu hören. Kann es sein das ich deinen Kirchweyhebegleiter kenne?“
    So wie ich dich kenne, kennst du den ganz sicher. :mrgreen:

    Bingo !

    🙂

  77. Erst neulich hat jemand für Steuerhinterziehung (zugegebenermaßen im großen Stil) 6 Jahre vekommen. Mal gespannt, ob Niklas‘ Mörder mehr bekommt. Geld kann man nachzahlen, es werden Strafzahlungen und Zinsen fällig.
    Niklas ist tot, für IMMER. Unwiederbringlich.
    1. Was ist das für ein Rechtssstaat, in dem Steuerhinterzieher härter bestraft werden als Mörder?
    2. Wenn schon so verfahren wird: warum sitzt Wowerette dann nicht wegen dem
    BER im Knast? Oder Mass wegen Veruntreuens von 80.000€ beim Abgeordnetenfußball? Beck wegen des Nürburgring-Desasters oder Balou Dreyer wegen Hahn? Last not least Merkel wegen der Verschwendung von zig Milliarden und Schleusertums?
    Fragen über Fragen….

  78. Interessant wäre allemal, wer den „ehrenwerten“ Strafverteidiger finanziert. Rechtsmedizinische Gutachten kosten eine Stange Geld. Haben die Bad Godesberger Clans zusammengelegt, um ihren Glaubensbruder rauszupauken? Wie kommt dieses Rechtsgutachten zustande? Aufgrund von MRT-Aufnahmen, die während des Krankenhausaufenthaltes entstanden sind? Warum wird diese Diagnose erst jetzt aus dem Hut gezaubert? Die Tat war am 7.5., gestorben ist der Junge v. 12./13.5.16. Am 21.5.16 hat man ihn beerdigt. Wurde er für dieses ominöse Rechtsgutachten exhumiert?

    Hier ist schon wieder eine Schweinerei im Gange.

  79. Wie viele junge dt. Männer sind im Dschihad schon in den Tod getreten worden?
    Die hatten alle eine Vorschädigung?

    Kann sein, die bestand darin, dass sie völlig arglos auf ihre MÖrder gestoßen sind anstatt auf Gegenwehr und Kampf gerüstet zu sein.

    Wer ist der Lump, der dieses Gutachten erstellt hat?
    Man kann ihn boykotieren.

    Die Methode wenden die dt. Gerichte seit Jahrzehnten an.

    Den ehemaligen politischen Gefangenen der DDR wurden trotz Folter und jahrelange Haft keine gesundheitlichen Folgeschäden anerkannt.
    Begründung: Anlagebedingte Schäden, die schon vorher vorhanden waren.

    So perfide geben sie sich also immer noch – weil die Täter nicht in ihr Konzept passen.

  80. #93 Synkope (21. Aug 2016 22:23)

    Na, lieber nicht.
    Entsprechend dem „göttlichen“ und ewig gültigem Gesetz (Sharia) ist es verboten, Muslime zu töten…

    Das lustige ist: genau nach dem Harbi-Wiki habe ich gesucht, um ihn hier zu verlinken, aber dann kam mir jemand zuvor 😉

    Und nicht vergessen, dass alle anderen Regeln auch zutreffen…

    [Harbis] können getötet werden.
    Sie können versklavt werden.
    Sie können vertrieben werden
    Ihr Eigentum darf als Kriegsbeute genommen werden.

  81. Ob das Opfer nun durch den zuvorigen Schlag, oder durch den Tritt gestorben ist, ist für einen normal denkenden Menschen egal.

    Fakt ist, er ist durch diese (wie fast immer) ausländischen Täter ermordet worden, und hätten diese das Opfer nicht angegriffen, hätte Niklas auch nicht sterben müssen, egal was er zuvor für körperliche Schäden, oder auch nicht, gehabt haben soll!

    Doch jetzt ist ein ominöses medizinisches Rechtsgutachten aufgetaucht und attestiert eine angebliche „Vorschädigung des Hirnes“ von Niklas, so dass der Tritt gegen seinen Kopf, ausgeführt durch den marokkanisch-stämmigen Walid S., schlussendlich nicht ursächlich für den tragischen Tod des 17-Jährigen gewesen sein soll. Deshalb sei eine Neubewertung des Falles zugunsten des Täters angeraten. Denn das Ableben von Niklas sei offenbar durch den Riss einer Ader seines Gehirnes eingetreten, die laut dieses Gutachtens offenbar von einem Schlag stammte, der dem Tritt gegen den Kopf vorausging. Formaljuristische Spitzfindigkeiten und Spekulationen vom Allerfeinsten. So eine Posse wäre in keinem anderen Land dieser Erde möglich. Nur eben bei uns.

    Sagt mal, wollen die uns verarschen…???

    Den Gutachter möchte ich sehen, den Beweis sehen, wie er tatsächlich den Riss einer Ader einem Schlag und nicht einem Tritt zuordnen kann, und warum dies ausschlaggebend dabei sein soll für die Bestrafung der Täter: Mitgegangen, mitgehangen, mitgefangen…

    Dahingehend sollten die Strafgesetze geändert werden, da es sowas von wurscht ist, wer letztendlich den tödlichen Schlag oder Tritt getätigt hat, sondern das einzige was zählt ist, dass das Opfer durch die Gewalttaten dieser „Männergruppe“ getötet worden ist…

    Ebenso sollten diese stets ausländischen „Männergruppen“ generell als kriminelle Vereinigung eingestuft und verboten werden, die sich auch deswegen bilden, weil sich in dieser Formation die Straftaten der einzelnen Verbrecher nicht zuordnen bzw. beweisen lassen, und es nicht selten vorkommt, dass alle Täter freigesprochen werden, weil niemanden konkret eine Gewalttat zugeordnet werden kann, wenn alle auf ein in der Regel deutsches Opfer einprügeln.

  82. #104 Greisin (21. Aug 2016 22:39)

    Wie viele junge dt. Männer sind im Dschihad schon in den Tod getreten worden?
    Die hatten alle eine Vorschädigung?

    Daniel S. aus SPD-Lemmermöhles Kirchweye hatte ein zu schwaches Rückgrat, das den Tritt eines türkischen SPD-Wählers nicht aushielt.

    Johnny K. aus Berlin (Wahlen am 18. September) hatte zu schwache Schädelknochen, die den Tritt eines türkischen SPD-Wählers nicht aushielten.

    In beiden Fällen kondolierte SPD-Steinmeier nicht, aber heute bei den 50 türkischen Opfern.

  83. Es war klar, dass die Systembüttel alle schmutzigen Tricks aus ihren dreckigen Ärmel ziehen, um dieses Verbrechen zu vereiteln.

  84. …….haette die „heilige “ Tugce am besagten Abend ni htdiese Ohrringe getragen, haette der Sturz nach der mutmasslichen Ohrfeige vermutlich nicht zur Globusfraktur gefuehrt, aufgrund dieser letztendlich die Hirnblutungen ausgeloest worden waren….
    …..der Taeter wurde zu 3 Jahren verurteilt, OHNE psychologisches Gutachten und obwohl die Luegen der Tugce-Freundinnen vor Gericht aufgeflogen waren….
    …..weil das Dummvolk Sanel M. aufgrund Manupulation der Medien und dem erfolgreichen „Mitluegen“ der BLOED bereits im Vorfeld verurteilt hatte…..

    ……….somit duerfte dieser Wallid doch zumindest auch in xen Knast wandern…
    …oder alternativ Amnestie fuer Sanel M.?

  85. #106 Eurabier (21. Aug 2016 22:43)

    #104 Greisin (21. Aug 2016 22:39)

    Wie viele junge dt. Männer sind im Dschihad schon in den Tod getreten worden?
    Die hatten alle eine Vorschädigung?

    Daniel S. aus SPD-Lemmermöhles Kirchweye hatte ein zu schwaches Rückgrat, das den Tritt eines türkischen SPD-Wählers nicht aushielt.

    Johnny K. aus Berlin (Wahlen am 18. September) hatte zu schwache Schädelknochen, die den Tritt eines türkischen SPD-Wählers nicht aushielten.

    In beiden Fällen kondolierte SPD-Steinmeier nicht, aber heute bei den 50 türkischen Opfern.

    http://www.reyl.de/timo/timo/

    http://deutschland-politik-21.de/2009/05/01/thorsten-tragelehn-ein-regelrechtes-gemetzel/

  86. #110 lorbas (21. Aug 2016 22:46)

    Leichen pflastern den linksgrünen Faschismus!

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  87. Vielleicht haben die Familienclans der Angeklagten mit Richtern und Staatsanwalt ein nachdrückliches Gespräch geführt.

  88. Vielleicht findet sich in der Verwandschaft oder im Freundeskreis ein mutiger Mensch, der die Sache regelt?
    Dem wünsche ich schon mal alles gute!

  89. #111 Eurabier (21. Aug 2016 22:49)

    #110 lorbas (21. Aug 2016 22:46)

    Leichen pflastern den linksgrünen Faschismus!

    2020 – Kölner Dom wird Studienabbrecher*in-Claudia-Fatima-Roth- & Anetta Kahane-Moschee

    David Fischer, Robert Edelmann, Thorsten Tragelehn – allen drei Fällen sind zwei Punkte gemeinsam: Zu keiner Zeit gab es großflächige Berichterstattung, Großdemos, Lichterketten, Talkshowrunden oder Gedenksteine. In keinem der drei Fälle lautete die Anklage auf Rassismus. Im Gegenteil: In den zwei erst genannten Fällen wurde den getöteten Opfern eine indirekte Schuld untergeschoben – sie sollen provoziert haben, sagten Zeugen aus. Die Opfer können dazu gar nichts mehr sagen

    http://deutschland-politik-21.de/2009/05/01/thorsten-tragelehn-ein-regelrechtes-gemetzel/

  90. #18 mutter maria

    „uns fehlt eine Gruppe ähnlich der Kreuzritter
    die sich nicht an unsere Art mit Verbrechern
    umzugehen gebunden fühlt.“

    Das waren andere Zeiten. Die Kreuzritter waren damals die Elite des Abendlandes, die übrigens auf eigene Kosten die Kreuzzüge durchführte. Unsere Elite ist für die Mohammedaner und gegen die Christen.

    Times are changing – aber nicht immer zum Guten.

  91. #115 AtticusFinch (21. Aug 2016 22:53)

    Unsere Elite ist für die Mohammedaner und gegen die Christen.

    Die Kreuzritter hatten auch keine Immobilien in Paraguay…

  92. Kotzt euch nicht auf diesem Forum aus, sondern kotzt diesem System in die Fresse.

    DAS wäre politisch KORREKT.

  93. #114 AtticusFinch (21. Aug 2016 22:53)

    1. Die Kreuzritter waren damals die Elite des Abendlandes….

    2. Unsere Elite ist für die Mohammedaner und gegen die Christen.
    ++++++++++++++++++++++

    1. Die Eliten sind vor seit 70 Jahren vernichtet worden.

    2. Das sind keine Eliten, das ist Abschaum.

  94. Ein weiteres deutsches Opfer des multikulturellen Menschenzoos.
    Vom zu erwartenden Urteil geht zum wiederholten Mal eine unheilvolle Signalwirkung an die potentiellen Täterethnien aus, junge männliche Deutsche totzuschlagen oder totzutreten.

  95. #119 Das_Sanfte_Lamm (21. Aug 2016 23:00)

    Ein weiteres deutsches Opfer des multikulturellen Menschenzoos.
    Vom zu erwartenden Urteil geht zum wiederholten Mal eine unheilvolle Signalwirkung an die potentiellen Täterethnien aus, junge männliche Deutsche totzuschlagen oder totzutreten,

    und junge und alte weibliche Deutsche zu vergewaltigen!

  96. #115 Eurabier (21. Aug 2016 22:54)

    #114 lorbas (21. Aug 2016 22:53)

    Integrative Moschee (IM) Viktoria Kahane!

    Der Messdiener für den Abendgottesdienst heißt Heiko M.

  97. #115 Eurabier (21. Aug 2016 22:54)

    #114 lorbas (21. Aug 2016 22:53)

    Integrative Moschee (IM) Viktoria Kahane!

    Der Messdiener für den Abendgottesdienst heißt Heiko M.

    Nach dem Gottesdienst etwas Kopflos.

  98. #114 AtticusFinch (21. Aug 2016 22:53)
    #18 mutter maria

    „uns fehlt eine Gruppe ähnlich der Kreuzritter
    die sich nicht an unsere Art mit Verbrechern
    umzugehen gebunden fühlt.“

    Das waren andere Zeiten. Die Kreuzritter waren damals die Elite des Abendlandes, die übrigens auf eigene Kosten die Kreuzzüge durchführte. Unsere Elite ist für die Mohammedaner und gegen die Christen.

    Times are changing – aber nicht immer zum Guten.

    ….als vor allem die Templer zu mächtig wurden, musste diese selbst dran glauben und schon war es vorbei mit der Macht der Kreuzritter

  99. Das ist nicht anderes als Rechtsbeugung mit dem Ziel, die Kriminalstatistik von Verbrechern mit Migrationshintergrund zu schönen. Dieser Staat ist wirklich das letzte. Einfach nur zum Kotzen.

  100. Du töten Moslem, Du nix mehr sicher in Moslemien.
    Moslems nix dumm, Moslems erkennen ihre Feinde.
    Kein Moslem mehr auf Deiner Seite.

    Du töten Neger, Du nix mehr sicher in Afrika.
    Afrikaner nix dumm, Afrikaner erkennen ihre Feinde.
    Kein Afrikaner mehr auf Deiner Seite.

    Du töten Deutschen, nix schlimm. Du werden beschützt von deutsche Gerichte und deutsche Menschen.
    Deutsche mehrheitlich auf Deiner Seite, weil Deutsche haben schmutzigen Charakter.
    Lieben alles Fremde, hassen alles Eigene.
    Außerdem sind Deutsche Geldgeil und korrupt, schreiben Dir jedes gewünschte Gutachten wenn Kohle stimmt.

    Moslems nix verschwinden von Erdball, weil Moslems sich gegen Eindringlinge verteidigen.

    Neger nix verschwinden von Erdball, weil Neger sich gegen Eindringlinge verteidigen.

    Deutsche in wenigen Generationen weg von Erde, weil Deutsche Eindringlingen den Ar(s)ch lecken und sich gegenseitig bekämpfen.

    Deutsche haben nix Ehre und Charakter.
    Deutsche sind feige, korrupte, geldgeile und vaterlandslose Opportunisten.

  101. @113 lorbas….

    „In den zwei erst genannten Fällen wurde den getöteten Opfern eine indirekte Schuld untergeschoben – sie sollen provoziert haben, sagten Zeugen aus. Die Opfer können dazu gar nichts mehr sagen“

    ….immerhin ist „Lehramtsstudentin und leuchtendes Vorbild“ Tugce „deeskalierend“ auf Sanel M. zugelaufen und hat ihn unschoen beschimpft……..

    …..aber selbst diese Tatsache hat den Taeter nicht entlastet…
    …auch nicht die Tatsache , dass Taeter und Opfer zur Tatzeit alkoholisiert waren….

    SAPERE AUDE

    …..uebrigens dachte man erst, dass es sich beim Taeter um einen Serben handle, was sich aber als Irrtum erwies…
    Sanel ist Bosnier…
    …..aber nix mit Migrantenbonus, das ja das Opfer Mohammedanerin und Tuerkin war……

  102. OT,-

    übrigens immer noch spurlos verschwunden

    update Meldung vom 19.08.2016

    1000 Euro Belohnung für Hinweise auf Maschinenpistolevon Leipzig – ( Pi ,- berichtete http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/1000-Euro-Belohnung-fuer-Hinweise-auf-Maschinenpistole-artikel9608028.php
    ……und nicht vergessen, was war das für ein Zinnober um Tröglitz, aber nun
    Meldung vom 22.07.16,Brandanschlag in Tröglitz Ermittlungen werden jetzt endgültig eingestellt doch es gibt auch hier noch
    20 000,- € Belohnung für Hinweise
    http://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/update-brandanschlag-in-troeglitz-ermittlungen-werden-jetzt-endgueltig-eingestellt-24437002

  103. Gängige Praxis

    Dominik Brunner – vergrößertes Herz, Herzversagen *)
    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen/brunner-prozess-in-muenchen-todesursache-herzversagen-1.976346

    Tugce A – ein Ohrring (der nie gefunden wurde) bohrte sich ins Hirn
    http://www.focus.de/politik/deutschland/neue-ermittlungsergebnisse-tugces-tod-ohrring-bohrte-sich-nach-sturz-in-ihren-schaedel_id_4445193.html

    Niklas P – Hirngefäßwandschädigung
    s.o.

    *) Jeder stirbt an Herzversagen, zum Schluß hört das Herz auf zu schlagen.

  104. Zweiklassengesellschaft. Hier der Migrantenbonus,
    dort der bissige Hass des Staates auf alles
    Deutsche.

    Sagt man sowas einem „DeutschlandisteinRechtsstaat“-Gläubigem, so versucht dieser abzulenken („schönes
    Wetter heute“) oder glotzt wie Hans Guck-in-die-Luft die Decke und Wände an.

  105. #119 Eurabier (21. Aug 2016 23:01)

    #119 Das_Sanfte_Lamm (21. Aug 2016 23:00)

    Ein weiteres deutsches Opfer des multikulturellen Menschenzoos.
    Vom zu erwartenden Urteil geht zum wiederholten Mal eine unheilvolle Signalwirkung an die potentiellen Täterethnien aus, junge männliche Deutsche totzuschlagen oder totzutreten,

    und junge und alte weibliche Deutsche zu vergewaltigen!

    Das wird ohnehin nur eine Frage der Zeit sein, bis der erste Richter einen (verkappten) Freispruch verhängt, wenn es heißt, das Opfer trug eine Mitschuld wie z.B. durch das Tragen von zu freizügiger Kleidung,

  106. Also: ich werde umringt und geschlagen und getreten von einer Meute und wenn ich auf das Pflaster aufschlage und vielleicht ein angeborenes Aneurysma temporal platzt, ist die Angriffstat minder zu bewerten?

    Das kann nicht sein, das kann juristisch nicht durchgehen.

    Bei WON ist gerade eine Nachricht, dass die Vergewaltigung einer Hundertjährigen mit späterer Todesfolge zu Lebenslänglich führte.

    Bitte selbst googeln

  107. Gefahr droht mit dieser Rechtssprechung allen vor Jahrgang 1960 geborenen.
    Diese Rentner mit ihren Vorschäden und der geringen Lebenserwartung werden dann mittels “ leichter Körperverletzung mit Todesfolge“ wegsterben.

    Merkel + Islam = III Weltkrieg

  108. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ramelow-will-illegale-zuwanderer-integrieren-a-1108778.html

    Hunderttausende Ausländer leben ohne Aufenthaltserlaubnis in Deutschland. Thüringens Ministerpräsident Ramelow fordert, diese Menschen zu legalisieren. Sonst seien sie „Freiwild für Kriminelle“.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/81511-sarrazin-illegale-ausnahmslos-abschieben

    Sarrazin: Alle illegal Eingewanderten und abgelehnten Asylbewerber ausnahmslos abschieben – notfalls unter militärischem Schutz.

    Er fordert grundlegende Änderungen, um unerwünschte Einwanderung wirksam zu unterbinden.

  109. #35

    Apropo 100-jährige:

    100-jährige in USA mit Todesfolge vergewaltigt :

    ttp://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_78753798/100-jaehrige-vergewaltigt-urteil-in-kansas-usa-gesprochen.html

    Natürlich war es „ein Amerikaner“. Das würde ich gern genauer wissen.Ich will wissen, was für ein Amerikaner das war. Amerikaner gibts vielerlei. Aber sie werden schweigen; und das ist verdächtig.
    Ich will nur sagen, wer vergewaltigt eine 100-jährige? Wem ist schon alles so egal? Welchen persönlichen Hintergrund benötigt man, um das zu machen … <<<<

    Dein Verdacht(Vermutung/"Vorurteil" ist natürlich wieder goldrichtig 😉

    Falls dich die Visage interessiert, bitte schön…

    https://www.washingtonpost.com/news/morning-mix/wp/2016/08/20/the-rest-of-her-life-was-consumed-by-pain-man-sentenced-in-rape-murder-of-100-year-old-woman/

  110. Das alles ist ein riesiger beschämender Skandal.

    Da wird bei einem Toten, der schon längst beerdigt ist, nachträglich noch etwas konstruiert, um den oder die Täter zu schonen. Die political correctness wird hier zu einem entwürdigenden unmenschlichen, eigentlich verbrecherischen Akt.

  111. Unglaublich, welchen Bonus Merkels Gäste hier haben und dabei ist es völlig egal, ob sie vor der „Grenzöffnung“ kamen (um es mit den Worten von Mad Mama zu sagen).
    Wir sollen entweder wegsehen oder schweigen…
    Migranten sind die neuen Götter, denn sie sollen uns vor der „Überalterung“ schützen…ja, wenn man alternative Partnerschaften präferiert, dann braucht man sich nicht wundern, wenn der Nachwuchs ausbleibt.
    Auch in dem Fall „Tugce“ hat man im Nachhinein gesagt, das die Schädelwand dünn war und deshalb ein Ohrring zum Tode führte…man stelle sich vor, was los gewesen wären, wenn ein Deutscher die Ohrfeige ihr gegeben hätte…Lebenslang mit Sicherheitsverwahrung, das wäre das Mindeste…aber bei einem Moslem mit Migrationshintergrund drückt man gerne ein Auge zu, daran müssen wir uns in Deutschland gewöhnen…wegsehen und schweigen bei Migrantengewalt.

  112. Ich wette, ab sofort hat jeder Deutsche eine potenzielle „Vorschädigung“, die sie/ihn zu Tode hat kommen lassen. Das ein Moslemrudel auf dem Kopf rumsprang ist da unerheblich…

    Es ist unfassbar, was in dieser BRD abgeht!

  113. @132 Das_Sanfte_Lamm

    „Die hatte mit den ganzen Fällen nichts zu tun, daher lasst es, sie hier mit aufzulisten.“

    …oh doch!
    …denn gerade dieser Fall zeigte deutlich, dass Justitia micht nur blind, sondern auch taub ist…

    …..Gauck hat kondoliert, Erdolf uebrigens auch, der tuerkische Botschafter und Bouffier waren sogar Sargtraeger, als Tugce noch die Heldin war…
    ….die Wahrheit hat spaeter eh keinen mehr interessiert…

    und der tolle Anwalt und „Propagandaminister“ ist zufaellig SPD-Kandidat und hetzt fleissig gegen die AfD , ….auf seiner Fratzenbuchseite….

  114. #132 Das_Sanfte_Lamm (21. Aug 2016 23:27)
    #128 VivaEspaña (21. Aug 2016 23:17)
    […]
    Tugce A –
    […]

    Die hatte mit den ganzen Fällen nichts zu tun, daher lasst es, sie hier mit aufzulisten.

    Das hat sehr wohl damit zu tun, auch, wenn im Fall Tugce das Opfer ausnahmsweise eine Türkin war. Es geht nämlich auch um medizinische Gefälligkeits- oder gekaufte Gutachten und den erbärmlichen Zustand der – weisungsgebundenen – Justiz.

    siehe auch:
    #135 VivaEspaña (21. Aug 2016 23:33)
    Gängige Praxis – Zweierlei Maas

  115. Ist es dies: der Münchner Tzschäpe-Prozess dürfte garnicht mehr sein.
    Das ganze inszenierte Gedöns um Uwe und Uwe ist vom BND angerichtet worden, die Beiden waren simple Bankräuber.

    Erschossen wurden sie durch Leute aus ihrem eigenen Milieu.

    Natürlich wollen sich kaum noch Zeugen melden, nachdem diese reihenweise sich suizidierten.

    -Ich habe Liebeskummer und verbrenne mich in meinem Wagen.

    Unermesslich viele Sauereien sind aufzuklären.

  116. Der junge Mensch wurde mit Tritten gegen den Kopf getötet. Fakt.
    Wenn man jemandem, der auf dem Boden liegt gezielt gegen den Kopf tritt, nimmt man dessen Tod in Kauf. Fertig. Mindestens 10 Jahre Knast.
    Was kann es denn da eigentlich strafmildernd geben?

    Ich bin sprachlos und wütend.

  117. @#141 Made in Germany West (21. Aug 2016 23:48)

    Täterschutz ist das neue Zauberwort. Es ist so traurig, leider aber wahr.

    „Täterschutz“ wird leider schon länger in unserem „Rechtsstaat“ großgeschrieben, die Opfer leiden ein Leben lang (hier sind auch die Hinterbliebene gemeint), aber die Täter können auf Freiheit hoffen…manchmal wünscht man sich die Todesstrafe, wenn sie nicht so „gnädig“ wäre…ich kann mir auch ganz andere Strafen vorstellen…

  118. Also Leute, erstmal durchatmen und abwarten!
    Die Vorerkrankung des Opfers ist eigentlich uninteressant.
    Der springende Punkt für das Strafmaß ist eher, ob man dem Täter eine Tötungsabsicht nachweisen kann.

  119. „Doch jetzt ist ein ominöses medizinisches Rechtsgutachten aufgetaucht und attestiert eine angebliche „Vorschädigung des Hirnes“ von Niklas, so dass der Tritt gegen seinen Kopf, ausgeführt durch den marokkanisch-stämmigen Walid S., schlussendlich nicht ursächlich für den tragischen Tod des 17-Jährigen gewesen sein soll. Deshalb sei eine Neubewertung des Falles zugunsten des Täters angeraten.“

    Mehr habe ich in dieser Kategorie nicht gelesen und auch keinen einzigen Beitrag und kann vor Fassungslosigkeit momentan nur sagen:

    Es ist schlimm, wird noch schlimmer werden und es wird HOFFENTLICH SEHR BALD so dermaßen knallen, daß man den Knall bis Alpha Centauri hört!

    Muß jetzt dringend wieder raus, sonst falle ich tot um.

  120. 1000 Euro Belohnung für Hinweise auf Maschinenpistolevon Leipzig – ( Pi ,- berichtete

    Scheiß auf die 1000 Euro. Wenn ich das Ding gefunden hätte, dann würdet ihr es schon alle durch die Medien erfahren haben……..

  121. Ereignissen wie „der Fall von Niklas P.“ sind kein Einzelfall mehr.
    Es hat Tradition, dass
    In anderen Ländern, in anderen Kulturen würden solche Ereignisse und besonders der Umgang damit, zu größeren Demonstrationen, zumindest zu wütenden lokalen Protesten führen.
    Nicht so in diesem kaputten Buntland.
    Hier scheint der Grundsatz zu gelten: „Muslim? Nicht schlimm!“
    Da werden von den Herrschenden Linken schon traditionell „Demos gegen Rechts“ veranstaltet, nachdem zumeist islamische Migranten mal wieder friedliche Deutsche erschlagen haben.
    Die Mehrheit hält dazu immer brav das Maul. Doch den Leuten stinkt das. Da staut sich was auf, fürchte ich.
    Wenn selbst die Gerichte keine Gerechtigkeit mehr schaffen, mit zweierlei Maß messen, könnte es irgendwann Gegenreaktionen geben.
    Das kann in diesem Deutschland natürlich noch lange dauern, es sind aber die Häufungen solcher Ereignisse, solcher Ungleichbehandlung, die das Fass irgendwann überlaufen lassen.
    Wenn man sich die völlige Unbeirrtheit und die stetige Steigerung ihrer verdrehten Buntpolitik ansieht, wenn man wahrnimmt, wie sie Herrschenden nur dabei zusehen, wie die Gräben sich weiter vertiefen, möchte man meinen, sie nehmen auch Eskalation in Kauf.
    Die gegenwärtige Politik ist auf Eskalationskurs. Warum auch immer.
    Ich möchte keine weitere Eskalation.

  122. #150 VivaEspaña (21. Aug 2016 23:43)
    […]
    Tugce A –
    […]
    #132 Das_Sanfte_Lamm (21. Aug 2016 23:27)
    Die hatte mit den ganzen Fällen nichts zu tun, daher lasst es, sie hier mit aufzulisten.
    .
    .

    Das hat sehr wohl damit zu tun, auch, wenn im Fall Tugce das Opfer ausnahmsweise eine Türkin war. Es geht nämlich auch um medizinische Gefälligkeits- oder gekaufte Gutachten und den erbärmlichen Zustand der – weisungsgebundenen – Justiz.

    Wenn zum Einen sich das migrantische Aggro-Milieu gegenseitig angeht, interessiert ich das nicht die Bohne und zum Zweiten fand sich sämtliche Politprominenz zu ihrer Trauerfeier ein, während den unzähligen deutschen Opfern und ihren Angehörigen von der gleichen Politprominenz vor die Füße gespuckt wird und die Familie von Daniel S. noch vom Türkenmob bedroht wurde, als ob es denen nicht reichte, dass er tot ist.

  123. Sehr Merkwuerdig auf einmal taucht ein Gutachten auf. das bei dem Opfer eine Vorschaedigung vorhanden. Aha und wer hat dieses Gutachten in Auftrag gegeben? Ich verstehe es war ja ein deutscher Jugendlicher der in Deutschland von einer Gruppe Marokaner totgetreten wurde.Merkels Gaeste machen so etwas nicht das machen nur wir boesen Deutschen. Also muss doch ganz schnell ein Gutachten aus dem Hut gezaubert werden das dem Opfer Vorschaeden attestiert. Alles bedauerliche und psychisch kranke Einzelfaelle wird man uns wieder erzaehlen und die Taeter werden mit einem blauen Auge sprich einer laecherlichen Bewaehrungsstrafe davon kommen. Hier wird wieder der Migrantenbonus greifen. Es ist zum k…Migranten bekommen anscheinend von unserer Justiz Freibriefe fuer Straftaten fuer die ein Bio-Deutscher fuer Jahre wenn nicht sogar fuer Jahrzehnte in den Knast wandern wuerde. In unseren Buntkand ist ja schon so das bei jeder Auseinandersetzung zwischen Deutschen und Auslaendern sofort von einem Auslaenderfeindlichen und rassistischen Motiven ausgegangen wird.

  124. „die aggressiv wie Raubtiere aus einer sicheren Gruppe heraus Wehrlose attackieren“

    Besucht man ganz normale Fitnessstudios in Deutschland, so kann der Anteil an „stolzen“, körperlich äußerst fitten jungen Männern bestimmter Herkunft durchaus bei 90 % und höher liegen. Nicht wenige verbringen 5 Tage die Woche dort, während andere deren Leben finanzieren, körperlich ins Hintertreffen gelangen und in ihrer Mehrzahl zu naiv sind, um sich auf die Gefahrenlage vorzubereiten.

    Es ist mir sowas von unwohl zu sehen, wie hier möglicherweise eine „Armee“ zum letzten Schlag ausholt. Wer schützt uns, nachdem selbst der verbleibende Rest Bundeswehr etliche, sich möglicherweise „solidarisierende“ Akteure aufweist?

    Die richtige Antwort hierauf ist wahrscheinlich nicht schön…

  125. #159 Das_Sanfte_Lamm (22. Aug 2016 00:17)
    interessiert ich das nicht die Bohne

    Wie Sie meinen.
    Opfer von fehlerhaften oder getürkten Gutachten sehen das sicher anders, siehe Gustl Mollath und die hessischen Steuerbeamten als Beispiele.

  126. Es sind nicht nur die muslimischen Straftäter, die Deutschland schädigen – es ist auch die Justiz

  127. SO GEHT MAN MIT MENSCHEN UM DIE HARZ4 BENÖTIGEN !

    DAS GILLT NATÜRLICH NUR FÜR DEUTSCHE

    Wie nackig muss ich mich als Hartz-IV-Empfänger machen?

    Die Jobcenter in Deutschland bekommen immer mehr Prüf-Rechte.
    Seit Neuestem erfragen sie jeden Monat persönliche Einkommens-Daten bei anderen Behörden – auch wenn der Betroffene selbst gar kein Hartz?IV bekommt, sondern nur mit einem Stütze-Bezieher zusammenlebt.
    Der Berliner Sozial-Anwalt Kay Füßlein zu BILD: „Wer einen Antrag stellt, macht sich vollkommen gläsern. Vom Vermögen über die Gesundheit bis zu Beziehungen erfahren die Jobcenter alles!“

    Heißt: Wer Stütze braucht, muss sich nackig machen.

    ?Vermögen: Beim Antrag müssen alle eigenen Einkünfte und das gesamte Vermögen offengelegt werden und es vor dem Bezug von Hartz IV weitgehend aufgebraucht sein. Kontoauszüge gelten dabei als Beweismittel, Antragsteller müssen sie auf Verlangen vorlegen, und zwar vollständig (gilt auch bei Folgeanträgen). Wer ein Guthaben oder auch nur Vollmachten für Konten Dritter (z.?B. der Eltern) verschweigt, kann wegen Sozialbetrugs verfolgt werden, muss im Nachhinein alle Leistungen zurückzahlen.

    ?Partner, Ehepartner: Das Vermögen oder das Einkommen von Partnern, Kindern, Eltern muss offengelegt werden, wenn sie mit dem Antragssteller zusammenleben. Wer mit einem Gutverdiener unter einem Dach wohnt, bekommt nix.

    ?Kontoabfragen: Seit 2005 haben Behörden (z.?B. Finanzamt, Zoll) auch die Möglichkeit der Kontoabfrage auch ohne konkreten Verdacht. Damit können sie etwa herausfinden, ob ein Antragsteller ein Zweitkonto hat – 2015 gab es erstmals mehr als 300?000 Abfragen.

    ?Untersuchungen: Auf Anordnung des Jobcenters muss ein Antragsteller zum Arzt oder gar zum Psychologen, wenn es für die Entscheidung über Hartz?IV wichtig ist.

    ?Hausbesuche: Hartz-IV-Bezieher müssen Mitarbeiter des Jobcenters in die eigene Wohnung lassen, wenn die sich dort ein Bild von den Lebensumständen und Mitbewohnern machen wollen.

    ?Vergangene Zahlungen: Jobcenter prüfen sogar Ausgaben, die vor einem Antrag lagen. Wer sein Geld noch schnell verjubelt, obwohl er absehbar bald Hartz?IV benötigt, dem können Leistungen auch rückwirkend gekürzt werden.

    ?Arbeitgeber: Verdient ein Hilfe-Empfänger sich etwas hinzu, ist der Arbeitgeber verpflichtet, umfassend Auskunft über das Gehalt des Mitarbeiters zu geben. (jfe)

    Illegale und andere muslimische Sozialschmarotzer bekommen Geld ohne Papiere,
    Deutsche werden wie Sklaven behandelt !!!!!

    Schafft diese Regierung endlich ab !

  128. #144 Puseratze (21. Aug 2016 23:29)
    Prinz William und Angela Merkel kommen als Ehrengäste zum 70. NRW-Landesgeburtstag nach Düsseldorf!
    Betonung liegt auf „Merkel“ ?

    http://www.vip.de/cms/prinz-william-und-angela-merkel-kommen-als-ehrengaeste-zum-70-nrw-landesgeburtstag-nach-duesseldorf-3037604.html
    ————————————————————————

    Armer Prinz William! Warum lässt er sich zum degeneriertesten Land Deutschlands kidnappen? Besser wäre esfür ihn doch, Sachsen-Coburg zu besuchen, das Land seiner Vorfahren. Wer weiß noch dass die „Windsors“ eigentlich „Sachsen-Coburg-Gotha“ hießen?

  129. @#159 Das_Sanfte_Lamm (22. Aug 2016 00:17) :
    Was bist du denn für einer?

    In einen funktionierenden Staat mit einer funktionierenden Justiz gehört jeder gleich behandelt.
    Ist hier nicht der Fall, klar.
    Heißt aber im Umkehrschluss nicht, dass ein „toter Moslem“ „egal“ ist.
    Dass ein toter Deutscher hier vor Justiz gerne „weniger wert“ ist, ist das Problem.

  130. #163 VivaEspaña (22. Aug 2016 00:51)
    #159 Das_Sanfte_Lamm (22. Aug 2016 00:17)
    interessiert ich das nicht die Bohne

    Wie Sie meinen.
    Opfer von fehlerhaften oder getürkten Gutachten sehen das sicher anders, siehe Gustl Mollath und die hessischen Steuerbeamten als Beispiele

    #169 EugenRotiertImGrab (22. Aug 2016 01:13)
    @#159 Das_Sanfte_Lamm (22. Aug 2016 00:17) :
    Was bist du denn für einer?

    In einen funktionierenden Staat mit einer funktionierenden Justiz gehört jeder gleich behandelt.
    Ist hier nicht der Fall, klar.
    Heißt aber im Umkehrschluss nicht, dass ein „toter Moslem“ „egal“ ist.
    Dass ein toter Deutscher hier vor Justiz gerne „weniger wert“ ist, ist das Problem.

    Die Causa Tugce kann deswegen aus der Liste gestrichen werden, weil in diesem Fall nicht gezielt und vorsätzlich ein einzelner Deutscher von einer Überzahl Migranten angegangen bzw. mit der Absicht angegriffen wurde, um ihn mindestens schwer zu verletzen, sondern sich das migrantische Aggro-Milieu gegenseitig anging und hier außerdem, im Gegensatz zu den zahllosen deutschen Opfern, die Politprominenz Krokodilstränen vergoss.

  131. #170 Das_Sanfte_Lamm (22. Aug 2016 01:29)

    Mann! (oder Frau!), wir reden aneinander vorbei:
    Sie reden von deutschen Opfern und ich von geTÜRKten Gutachten, die dieser schäbien BRDDR-Justiz ihre Willkür-Urteile ermöglichen.

    Im Mai war der Vorfall Niklas P., jetzt ist August. Wann war die Obduktion?
    Aus welcher Versenkung – haben die den Toten exhumiert? – kommt denn jetzt plötzlich dieses Gutachten, das nun eine Neubewertung des Falles erfordert?

  132. „Freibriefe“ für Kopftreter?

    Wenn in Zukunft alte Menschen von Neubürgern totgetreten werden, gibt’s dann auch Freispruch wegen „Vorschädigung des Hirnes durch das Alter des Opfers“?

    Was ist in Deutschland überhaupt noch strafbar für die Gäste der Kanzlerin?

    Vergewaltigung? – Armlänge Abstand nicht eingehalten und Opfer hat nicht laut und oft „Nein“ gesagt? Freispruch.

    Gemessert werden? – Beziehungstat oder psychisch instabiler Täter.

    Kinder im Freiband belästigt? – Kinder sind selber schuld bzw. Eltern.

    Mir dreht sich der Kopf … Dieses Land steuert auf einen Abgrund zu.

  133. #172 VivaEspaña (22. Aug 2016 01:47)

    Mann! (oder Frau!), wir reden aneinander vorbei:

    Mann 🙂

    Sie reden von deutschen Opfern und ich von geTÜRKten Gutachten, die dieser schäbien BRDDR-Justiz ihre Willkür-Urteile ermöglichen.

    Ja SORRY es war mir erst im Nachhinein aufgefallen.

    Im Mai war der Vorfall Niklas P., jetzt ist August. Wann war die Obduktion?
    Aus welcher Versenkung – haben die den Toten exhumiert? – kommt denn jetzt plötzlich dieses Gutachten, das nun eine Neubewertung des Falles erfordert?

    Ich unterstelle der Einfachheit halber einmal, dass hier ein gewünschtes Ergebnis abgeliefert werden sollte, ähnliches kannte man bisher nur von den parteinahen Geschwätzinstituten, die Studien erstellten, deren Ergebnisse den politischen Vorgaben des Auftraggebers entsprachen.

    Zumindest kann sich der politisch-mediale Komplex zurücklehnen und wieder sagen, dass es kein Integrationsproblem gibt.
    Ich kann mich übrigens schon gar nicht mehr erinnern, ob man aus dem Marokkaner einen Italiener machte.

  134. #175 Das_Sanfte_Lamm (22. Aug 2016 01:59)
    Ich unterstelle der Einfachheit halber einmal, dass hier ein gewünschtes Ergebnis abgeliefert werden sollte,

    So ist es, was nicht paßt, wird passend gemacht.
    .

    ähnliches kannte man bisher nur von den parteinahen Geschwätzinstituten, die Studien erstellten, deren Ergebnisse den politischen Vorgaben des Auftraggebers entsprachen.
    Zumindest kann sich der politisch-mediale Komplex zurücklehnen und wieder sagen, dass es kein Integrationsproblem gibt.

    Ist im mediko-legalen Komplex nicht anders.

    Die Justiz ist weisungsgebunden (s. #150).
    Und nicht nur die.

    :mrgreen:

  135. #166 lfroggi (22. Aug 2016 00:58)

    SO GEHT MAN MIT MENSCHEN UM DIE HARZ4 BENÖTIGEN !

    DAS GILLT NATÜRLICH NUR FÜR DEUTSCHE

    Illegale und andere muslimische Sozialschmarotzer bekommen Geld ohne Papiere,
    Deutsche werden wie Sklaven behandelt !!!!!

    Schafft diese Regierung endlich ab !
    ________________________________________

    Ja, so ist es…traurig, nicht?

  136. #176 VivaEspaña (22. Aug 2016 02:16)

    eine leere Patronenhülse im Briefkasten am Haus des Richters genügt um „verständnisvolle Gutachten her zu zaubern“ zu schaffen.

  137. Leider arbeitet die pervertierte pc D Justiz nicht daran, wie man die Islam Uebeltaeter laenger und haerter bestraft,

    sondern mit Taeuschung des Tatherganges usw. eher freilassen kann, die Raubnomaden koennten sonst im Gefaengnis schaden leiden, dass will doch niemand.

    zusaetzlich zu „Psychisch belastet“
    bedauerlicher „Amok- Laeufer“

    kommen nun konstruierte Ablaeufe dazu, die den Taeter in die Kategorie „Auf Bewaehrung“ einreihen.

    Mit dieser verpesteten Administration des Merkel Regimes geht Deutschland unter.

    Politik im Grossen und Kleinen wird nur noch GEGEN Deutsche Interessen betrieben.

    Merkel und EU mit seinen inkompetenten, korrupten Kopf muessen weg – fuer immer und ewig.

  138. Es geht immer um die NWO. Neue Welt Ordnung.
    Das soll um jeden Preis durchgedrückt werden.
    Seht euch den langen Film bis zu Ende an, auch wenn ihr anfangs denkt, er bringt nichts, was ihr nicht schon lange wisst. Und vor allem, teilt den Clip. Oder sagt man, verbreitet ihn.
    https://www.youtube.com/watch?v=ZVsFQG3oFmc

  139. Tja, armer Niklas. Wäre er es gewesen, der einen Marokkaner brutal totgetreten hätte – kein Mensch wäre auf die Idee gekommen, nach irgendeiner Art von mildernden Umständen zu suchen, im Gegenteil. Die „Antifaschisten“ hätten sich wie die Hyänen darüber hergemacht.

  140. Da kann man sich ja gleich jede Mordanklage schenken, denn:

    „das Opfer wäre ja sowieso irgendwann gestorben“.

  141. Nie im Leben, wird die elende Regierungs-Stümperei in Berlin u. Brüssel und von übern Atlantik jemals so funktionieren. Den sonderbaren Plan des Templiner Trampels, hier als große Politik verkaufen zu wollen, ist ein Wind-Ei sondersgleichen. Welche selbsternannte, verkommene Polit-Nomenklatur will uns hier tagtäglich erneut verarxxhen? Ihr seid das letzte, was uns in den letzten 60zich Jahren untergekommen ist. Schert euch zum Teufel, denn da seid ihr zusammen mit euren mohammedanischen Satanskultlern genau richtig.

  142. Eigentlich war es zu erwarten, daß da urplötzlich noch irgendein perfider Versuch gestartet wird um der ganzen Sache eine Wendung zu verpassen – entsetzt ist man trotzdem. Zumal nicht ausgeschlossen ist, daß die Justiz diesem widerwärtigen Ansinnen entspricht.

  143. Mag sein, dass mit dem Gehirn des Opfers etwas nicht stimmte (er soll ja auch Gutmensch, Pro-„Flüchtlinge“ usw. gewesen sein). Aber was hätte das Gericht wohl reagiert, wenn die Täter keine „Flüchtlinge“ sondern Deutsche gewesen wären, womöglich auch noch mit Springerstiefeln und Glatzkopf?

    Es hätte geheißen, dass die angebliche Vorerkrankung überhaupt keine Rolle spiele bei der Verurteilung der Täter, denn die Tötungsabsicht der Nazis war generell da bla bla bla etc pp.

    Der linksrotzgrüne Richter wird hocherfreut und dankbar sein für dieses „Gutachten“ (richtige Bezeichnung wäre wohl „Schlechtachten“) seiner Gesinnungsgenossen, kann er doch den/die Täter/n einen Freispruch erster Klasse erteilen, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen.

  144. OT Ein bischen Prosa in der Nacht:

    Die Ratten verlassen die sinkenden Schiffe!

    Das eine Schiff liegt backbord und ist die ehemals stolze SPD. Schwer Leck geschlagen läuft sie immer weiter voll. Die Passagiere haben das schnell sinkende, alte Schiff in Scharen verlassen. Die Offiziere meutern oder fliehen von Bord (z.B.Grimm, Schmidt…). Der dem Untergang geweihte Kapitän flucht und zetert. Er ist verzweifelt. Die Meerungeheuer erwarten ihn.

    Nicht anders ergeht es dem Schiff steuerbord, der alten CDU, das Mastbruch erlitten hat und auf dem eine wetterwendische, starrsinnige, betrunkene Kapitänin Ahab den Kurs völlig verloren hat. Das Steuer dreht durch. Die Offiziere haben noch nicht zwischen Nibelungentreue und „Tyrannenmord“ entschieden und lauern auf den richtigen Augenblick.

    Die Schiffe der Linken und der Grünen sind schon untergegangen. Nur Leichtmatrose Palmer schwimmt noch tapfer in einem Rettungsring, paddelnd in den Wellen umher.

    Die Boote der FDP und der Piraten…liegen leichenschwer auf dem Meeresgrund.

    Derweil durchplügt die Armada der AFD mit großer Bugwelle, von Norden kommend, den Ozean, zum Angriff auf Seeräuber jeder Art gerüstet und bereit. Die stolzen Fahnen flattern im frischen Wind. Aus allen Himmelsrichtungen schließen zügig Kampfschiffe zu ihnen auf.

    Santé.

  145. Wir werden alle sterben,
    doch das wäre noch das Geringste, müssten wir nicht ‚leben‘ unter Tyrannei der ideologisch voll verpeilten Grünlinksverkapselten.

  146. Das weitere Verfahren ist leicht vorhersehbar. Irgend ein linker Schmierenanwalt wird den Marokkaner zum Opfer erklären, welches lediglich jemanden irrtümlich geschubst hat. Welche Strafe wird das bringen? Mit Migrantenbonus was mit Bewährung. Dann können die Schutzsuchenden Kopftreter sich weitern Deutschen „zuwenden“.
    Was wäre wohl, hätten Deutsche einen Marokkaner zu Tode geprügelt? Zumindest Grüne und Linke befänden sich noch heute in Schnappatmung. So aber…….. nur ein Deutscher. Darüber reden die gar nicht. Könnte sich negativ auf ihr Klientel auswirken.

  147. #167 Thomas_Paine (22. Aug 2016 01:02)

    Jeder dritte Türkischstämmige in Deutschland hat eine positive Vorstellung von den Zeiten Mohammeds.

    Verständlich. In jenen Zeiten hausten die Türken in der asiatischen Steppe, glaubten an den Gott Tengri, überfielen und beraubten chinesische Bauern, verschleppten ihre Frauen und hatten von einem Mohammed noch nie etwas gehört.

    Auch wenn das die heutige türkische Generation vermutlich nicht mehr weiss…

  148. Man solle sich immer darüber klar sein, dass dieses System nicht von Merkel, sondern von unseren Mitmenschen getragen wird.

  149. Denn das Ableben von Niklas sei offenbar durch den Riss einer Ader seines Gehirnes eingetreten, die laut dieses Gutachtens offenbar von einem Schlag stammte, der dem Tritt gegen den Kopf vorausging. Formaljuristische Spitzfindigkeiten und Spekulationen vom Allerfeinsten.

    Das sind keine formaljuristischen Spitzfindugkeiten, sondern forensische Praxis. Maßgeblich ist die Conditio sine qua non. Dieser Fall wird bereits im Studium behandelt, unter „überholender Kausalität“: A vergiftet B mit einer tödlichen Dosis, der noch lebt, C kommt dazu und erschießt B. Wer ist wie zu verurteilen?

    Was mich nicht desto trotz stutzig macht, ist, daß ausgerechnet der zweite, nicht schon der erste Gutachter darauf kam.

    Anderseits wäre es auch denkbar, dass die Staatsanwaltschaft den unbestreitbaren Vorsatz zur Tat nun höher einstuft – und auf Mord plädiert. Was jedoch aus der Empirie der deutschen Rechtsprechung gesehen sehr unwahrscheinlich ist.

    Warten wir doch einfach mal ab, was geschieht! Ich weiß aus meiner damaligen Praxis in DE, daß es sowohl griffige Staatsanwälte wie Richter gibt. Mit Sicherheit sind die nicht alle auf dem sozialistischen Trip. Die Sozialisten unter Richtern und Staatsanwälten sind genauso faktenresistent wie die Sozialisten in den Plauderbuden. Man erkennt sie z. B. daran, daß sie den anderen Kulturkreis bei Ausländern heranziehen wollen, um zu keiner Verurteilung wegen Mordes zu kommen. Das hat der BGH aber schon lange geklärt, daß nämlich in DE deutsches Recht anzuwenden ist und die andere „Sozialsierung“ keine Rolle spiele. Das Problem in solchen Fällen ist (wenn Richter und Staatsanwalt sich einig sind), daß mangels Revision die Sache nicht mehr zum BGH kommt.

  150. #193 DDuesenberg (22. Aug 2016 05:36)

    Buntland wird doch eh von allen Seiten geflutet.
    Wofür sollte man für dieses Nest eigentlich noch ein Visa benötigen? Für`s WC?

    Neuankünfte

    Zahl der „Flüchtlinge“ in Griechenland steigt wieder stetig

    *http://www.morgenpost.de/politik/article208099599/Zahl-der-Fluechtlinge-in-Griechenland-steigt-wieder-stetig.html

  151. #32 Steinbeisser (21. Aug 2016 21:39)

    Die Presse ist ja geradezu erleichtert, dass es also nicht an den Tritten der Fachkraft lag, sondern Niklas wegen seiner Gehirnerkrankung selber Schuld war.

    Lesen und verstehen sind zweierlei!

    Üblicherweise geht man nicht davon aus, daß ein Schlag mit dem Arm gegen den Kopf tödlich ist, ein Tritt schon eher. Die Erkrankung machte das Gehirn aber anfälliger, weswegen der Schlag mit dem Arm zur Tötung reichte.

    Es war und ist unerheblich, ob eine Erkrankung das Opfer schwächte, auf die Kausalität kommt es an – mit oder ohne Erkrankung! Vorliegend ist eben ein Anderer wegen versuchten Totschlags anzuklagen.

  152. Das Neueste: Irgendwo geht es darum, dass jetzt eine im Niqab unterrichten will. Das Gericht muß entscheiden ob es ausreicht wenn sie der Schulleiterin (ausdrücklich Leiterin,aber in der Schule unterrichten ja sowieso nur noch Frauen) zu Beginn des Unterrichts das Gesicht zeigt und den Rest des Tages verschleiert unterrichtet. So wurde das in den Nachrichten verlesen.

  153. Vorgeschädigte Gehirne finden sich v. a. bei den Juristen und Politikern die so einen Scheiss erst möglich machen.
    Demnächst darf man nur noch mit Schutzhelm und Körperprotektor auf die Straße, damit die Muslime uns auch straffrei verhauen dürfen.
    Oder man benötigt ein Angio- CT des Gehirns um Gefäßanomalien auszuschließen bevor man auf die Straße geht.
    Wird demnächst sehr wahrscheinlich alles Pflicht beim Führerschein.

  154. Danach haben 46 Prozent aller Asylbewerber mit guten Bleibeaussichten ein Gymnasium oder sogar schon eine Hochschule besucht. Darunter sind zum Beispiel Ärzte, die in Deutschland mit wenig „Anpassungsqualifizierung“ Arbeit finden können.

    http://www.tagesschau.de/inland/fluechtlinge-bildung-107.html

    Wenn die die deutsche Sprache beherrschen, sind die Biodeutschen draussen.

    Dumm gelaufen. 🙁

  155. OT

    GUTMENSCH KOMMT IN REALITÄT AN
    hier:
    Flüchtlingshelfer ( =Illegalenhelfer) gibt seine „Ehren“amtliche Tätigkeit auf.
    (Das Wort Ehre ist in diesem Zusammenhang falsch. Ohne diese „Ehren“amtlichen wäre das gesamte System schon längst zusammengebroche. Und das wäre auch gut so!)

    [via Facebook]

    Daniel Anderson
    19. August um 22:43 ·
    ABSCHIED VOM HOFFEN
    Der Abschied war am Ende doch leichter, als ich dachte, was an dem exponentiell gestiegenen Frustlevel liegen mag – und zwar auf allen Ebenen.
    Ich habe meine ehrenamtliche Tätigkeit für Flüchtlinge und Migranten im Helferkreis beendet.
    Die vielen tausend Stunden, in denen ich versucht habe, wirkliche Starthilfe zu leisten, sind nutzlos gewesen. Mit mir haben gleich noch drei Ehrenamtler ihre Tätigkeit eingestellt. Es gab einen konkreten Anlass, aber ich bemerkte seit einigen Monaten bereits, dass meine Arbeit im Grunde genommen sinnlos ist. Sinnlos, weil sich die Mehrzahl der Menschen, mit denen ich es zu tun hatte, nicht integrieren wollte, sinnlos, weil auch die Politik eigentlich eine Integration für überflüssig hält, sondern lediglich Verwahranstalten und Ghettos, die für die Flüchtlingsindustrie satte Gewinne abwerfen sollen, braucht. Sinnlos auch, weil wir im Helferkreis mit unseren Problemen in der Arbeit allein gelassen wurden und wir uns stattdessen sehr oft, wenn wir bestimmte Vorgänge des Rassismus, der uns und der deutschen Gesellschaft von vielen Flüchtlingen entgegengebracht wurde, thematisieren wollten, in rechte Schämecken gestellt sahen. Wirkliche Probleme, die einer dringenden Lösung bedurft hätten, wurden schön- und kleingeredet. Kolleginnen wurden angespuckt, nur weil sie Frauen sind, beispielsweise, mir wurde ein Reifen am Auto zerstochen, just an dem Tag, als bekannt wurde, dass ich Jude bin. Männern und Jugendlichen, denen wir mit viel Überzeugungsarbeit bei Firmen Praktika besorgt haben, schmissen oft schon nach einem Tag hin, weil ihnen 8 Stunden Arbeit zu anstrengend waren. Das Geld floss und fließt ja ohnehin und die Rundumversorgung ist trotzdem gewährleistet. Intoleranz gegenüber religiösen Minderheiten führte in den Projekten dazu, dass wir etwa 50% abbrechen mussten, um Situationen nicht eskalieren zu lassen. Die Reihe ließe sich beliebig fortsetzen. Das Schlimmste daran ist, dass die Politik nicht mal die Idee eines Plans für eine gelungene Integration hat, man die Last auf ehrenamtliche Helfer abwälzt und für ein Verhalten, dass geeignet ist, das friedliche Zusammenleben, für das wir uns so engagiert haben, zu stören, ja, unmöglich zu machen, keine Konsequenzen gezogen werden.
    Alles bleibt so, wie es ist. Nichts bewegt sich. Und es interessiert auch niemanden. Lieber Schweigen, denn wer den Mund aufmacht, riskiert die soziale Ausgrenzung. Ich befürchte, dass sich der Dampf im gesellschaftlichen Kessel bei den nächsten Wahlen entladen wird und diese Gesellschaft einen kräftigen Rechtsruck erlebt. Wenn das gewollt ist, dann sind wir auf dem besten Weg dahin. Menschen, die schon im letzten Herbst warnten, dass wir es mit Problemen zu tun haben werden, die sozialen Sprengstoff bieten, werden nicht etwa in die Diskussionen eingebunden, um ihr Potenzial progressiv zu nutzen, nein, im Gegenteil, sie werden jetzt dafür abgestraft, dass sie ja die Probleme, die immer offensichtlicher werden, herbeigeredet haben.
    Wenn man immer wieder das Gleiche tut und bei jedem Mal andere Ergebnisse erwartet als beim Mal davor, ist das eine Form des Wahnsinns. Meiner Erfahrung aus 3 Jahren ehrenamtlicher Arbeit nach befinden wir uns an dieser Schwelle. Ich habe die Hoffnung aufgegeben.

    [guter Kommentar 1]

    A.M.: In der hiesiegen Gesellschaft gibt es ungef. 4-5% Rechtsextreme, davon sind – wenn es hoch kommt – 50% Judenhasser. Wird reden also von ca. 2-3% der dt. Bevölkerung. Wenn überhaupt. Und wir reden bei Muslimen aus der Levante von mind. 50% Judenhassern. Diese Menschen werden damit groß.

    [guter Kommentar 2]

    M. H.: Ich kenne mittlerweile sehr viele die davon Leben, also durch das Leid wieder einen Job haben, bei Uelzen habe ich einen Freund besucht, der ein leerstehendes Jugendheim mit 141 Familien betreute, er ist selber tunesischer Herrkunft, mit mir aufgewachsen in Westberlin der 80er/90er, ich habe die Frustration gesehen und dort auch 2 Tage genächtigt, er ist am Ende und will nicht mehr, selbst das Geld will er nicht mehr, 50€ am Tag – pro Flüchtling, er hat es aufgegeben, diese Menschen, es gibt natürlich immer kleine Ausnahmen, haben ihn bespuckt und bedroht, da Ihnen angeblich Häuser und Autos versprochen wurden etc, waren neidisch auf ihn,… Kartoffeland du wurdest ganz schön verarscht, sind seine Worte (: auch Betreuerinnen kenne ich einige, bezahlte wohlgemerkt, wo ich in Vernunftsnamen fragen muss, wie könnt ihr so zarte Gazellen, sehr gut aussehend in diese Hölle schicken und erwarten, dass die Herren nicht durchdrehen?! Es gibt noch mehr traurige Geschichten, und es wird immer schlimmer werden, ich denke ein paar verwirrte Geister lassen sich regulieren, aber zum Teufel nochmal keine Heerscharen.

    https://www.facebook.com/daniel.anderson.5011/posts/10208330605716293

    Tja, willkommen in der Realität. Aber mein Mitleid ist gleich NULL, meine Verachtung für diese „EHREN“AMTLER nahezu HUNDERT.

  156. #196 Istdasdennzuglauben (22. Aug 2016 06:47)

    Solange bis gar nichts mehr geht bzw fährt

    Bundespolizei-Schiffe sorgen für Streit in Berlin

    *https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Bundespolizei-Schiffe-sorgen-fuer-Streit-in-Berlin,bundespolizei500.html

  157. Optimal!

    Nicht die eigenen „Neu-Wähler“ welche man sich geschaffen hat waren schuld, sondern ein Anneurysma.

    Ich würde sagen:

    Das Problem liegt nicht bei einer Schwäche der Gefäßwände nicht mehr welche Trennen, was nicht zusammengehört (Blut und Gewebe)…

    .. sondern bei einer Politik, welche absichtlich nicht das trennt, was nicht passt.
    Die Adern im Gehirn dieses Jungen, welcher mit seiner Vitalität bezahlt hat, sind im übertragenen Sinne nur ein Symbol für offenen Grenzen, welch die Bürger krank machen, weil sie sich im eigenen Haus (Land Deutschland) nicht mehr sicher fühlen und den individuell oder am Volkstot sterben.

  158. Hat der Täter etwa nicht nach dem ersten Faustschlag sich zunächst entfernt und ist dann noch einmal umgekehrt, um dem schon wehrlos am Boden liegenden jungen Mann gegen den Kopf zu treten?

    Ist damit nicht schon klar, daß er keinerlei Skrupel hatte?

    Man muß sich nach den Empfehlungen
    – Armlänge Abstand
    – Axtlänge Abstand
    – Machetenlänge Abstand
    – …
    fragen, ob man es überhaupt noch riskieren kann, ohne gründliche gesundheitliche Untersuchung den öffentlichen Raum zu betreten. Sonst trägt man wohl quasi Mitschuld, wenn eine Attacke ernsthafte Folgeschäden (im günstigsten Fall) nach sich zieht.

    Vielleicht besorgt man sich besser vorsichtshalber eine gelbe Armbinde mit Punkten drauf. Tattoo-Aufkleber entfalten ihre segensreiche Wirkung ja nur im Schwimmbad.

  159. #17 Kimmiberlin

    Also langsam breitet sich Panik aus. Meine Tochter rief mich vor einer Stunde an: „Mami, hast du das mit der Bevorratung gelesen?“ usw., meine Eltern fragten nach.
    Kann ich Patronen für meine Schreckschusspistole noch einfach so nachkaufen???? Oder sind die da auch schon hinterher?

    Vermutlich denkt man in der Bundesregierung unter anderem an einen islamischen Angriff auf eine Stadt oder gleich mehrere ähnlich wie in Brüssel oder Paris. Während dieser Zeit (und in der Hoffnung, dass die Polizei das schnell beenden kann; ich zweifle jedoch daran) wird sich keiner auf die Straße in Geschäfte trauen können, und man wird dann tagelang vom eigenen Notvorrat leben müssen. Der empfohlene Wasservorrat deutet dabei unter anderem auf die Angst vor Vergiftung des Trinkwassers ebenfalls durch die Anhänger Satanallahs hin.

    An die Vorbereitung auf einen Krieg zum Beispiel mit Russland glaube ich weniger. In diesem Fall wäre nämlich ein Vorrat für gleich mehrere Jahre empfehlenswert.

  160. Lt. Sure 98,6 sind die Ungläubigen die schlechtesten, lt. 98,7 die Gläubigen die besten Geschöpfe. Ich erinnere mich an ein Gespräch in den 90-ern mit einem M., der mir die Wertigkeit der Ungläubigen klar machte . Angesprochen auf die Tötung Ungläubiger, meinte der gut integrierte M. , daß sei keine große Sache, eher so wie (Überlegungsphase) Ameisen totschlagen.
    Da weiß man Bescheid.

  161. Heißt das, daß er sowieso mit 79 Jahren gestorben wäre?

    Oder ist das jetzt ein Präsedenzfall, daß man Leute mit einer Behinderung, gegen eine kleine U-Haft, töten darf, wenn man auf die erkrankte Stelle tritt?

  162. Muss man das so verstehen wenn ein Nazi demnächst einen nicht kerngesunden Migranten tottritt, dies nicht der Rede wert ist, dies genauso bewertet wird und kein Mord ist? – Es ist so eine Frechheit, wie die Deutschen verarscht werden von ihren roten Socken in der Justiz!!! –
    Besorgniserregend ist ebenso und äußerst bedenklich, wie unser Minister d. Maizière die Bürger gestern auffordert, sich Vorräte anzuschaffen und Trinkwasser, das 10 Tage Überleben gewährleistet für den Fall bewaffneter Einsätze! Bereiten die uns schon scheinheilig auf einen Bürgerkrieg vor? Wer weiß was hier noch auf uns zukommt, was die sich noch ausgedacht haben, bis wir zuletzt ausgerottet werden!!

  163. #206 HoffHoff (22. Aug 2016 07:41)
    Heißt das, daß er sowieso mit 79 Jahren gestorben wäre?

    Oder ist das jetzt ein Präsedenzfall, daß man Leute mit einer Behinderung, gegen eine kleine U-Haft, töten darf, wenn man auf die erkrankte Stelle tritt?
    ++++

    Sehr guter Kommentar! 🙂

  164. Falls ein Angehöriger im Dauerkoma liegt und keine Patientenverfügung vorliegt, eröffnen sich durch das zu erwartende Urteil ganz neue Möglichkeiten!

  165. Diesen billigen trick (hirnprobleme beim opfer) )wurde hier in den Niederlande schon des ofteren angewand bei andere kopftreter fallen.

    Manche weltfremder richter ( hier im land besonders schlimm) fallen drauf rein.

    (hier laufen 20 tausend verurteilte verbrecher frei herum!)

    Aber o weh du bezahlst dein parkbussgeld nicht, dan landest du im knast!! Pure tatsache.

  166. Vor- bzw Nachdenker

    Sarrazin fordert Abschiebung notfalls unter militärischem Schutz

    *http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/f-a-z-exklusiv-sarrazin-fordert-abschiebung-notfalls-unter-militaerischem-schutz-14399226.html

  167. Um hinterher finigen Juristen die Möglichkeit zu nehmen, sich wieder auf Kosten des Steuerzahlers durch zu klagen, sollte das Ganze schon noch einmal durchverhandelt werden.

    Auch für gefährliche Körperverletzung können wie bei Totschlag auch bis zu 10 Jahren Haft verhängt werden und da der Täter bereits mehrfach einschlägig vorbestraft ist, sollte es auch kein Problem sein, das Strafmaß am oberen Teil der Skala festzusetzen. Bewährungsauflage für vorzeitige Entlassung: one-way Ticket in die Heimat.

  168. Wenn einer jemandem gegen den Kopf tritt und das Opfer dann stirbt, dann ist es komplett egal, ob das Opfer eine Schädigung hatte oder nicht.

    Dann hatte Walid den Tod des Niklas bewusst in Kauf genommen. Dann war das „heimtückisch“, „grausam“ und aus „Mordlust“. Dann war das MORD, nicht nur landläufigen Sinne, sondern auch im Sinne des Mordparagraphen StGB §211.

    Wenn einer sowas macht, gehört der in Sicherheitsverwahrung für immer weggesperrt oder besser noch dahin abgeschoben, wo er herkommt, damit wir für das Schwein nicht auch noch lebenslang zahlen müssen. Und ja, ich bin hier für die Wiedereinführung der Todesstrafe in diesen Fällen (das Volk soll entscheiden!).

    Ein Richter und ein Staatsanwalt, die hier Milde walten lassen sollten, gehören aus ihren Ämtern entfernt. So wie es Erdogan mit einigen tausend Richtern nach dem Tag X gemacht hat. Und auch bei uns wird der Tag X noch kommen. Das linksgrüne Gutmenschkartell ist einfach nur noch hassenswert.

  169. zum Ausgleich langen die bei angeblichen Meinungsdelikten wieder richtig zu. Der Mahler sitzt wegen solcher Delikte 12 Jahre und wird selbst als Schwerkranker gnadenlos eingetunkt. Bananistan, ein brutales Willkürsystem gröbster Verlogenheit und Verschlagenheit.

  170. Der wird tatsächlich freikommen. U-Haft angerechnet und Tschüs. Wer jetzt immer noch nicht kapiert hat, was in diesem Lande los ist, dem ist echt nicht zu helfen.

  171. Wenn man so etwas liest, kann man nur noch den Kopf schütteln. Wer hat dieses Gutachten in wessen Auftrag erfüllt? An den Gutachter und Auftraggeber sollte man sich wenden. Ich denke mal, die zuständigen Richter und Anwälte sind schon unter Druck gesetzt worden von unseren „Lieblingen“ aus Nahost.

  172. Also hat Schäuble doch recht.

    Die Degeneration durch Inzucht ist bei der Justiz am deutlichsten zu erkennen.

    Oder wo kommen die Freisler-Klone denn sonst her?

  173. Unfassbar, jetzt werden Opfer und Angehörige nochmals verhöhnt und gedemütigt und die feigen Mörder gestärkt!

  174. Da ist unserem Lügenstaat doch tatsächlich noch eingefallen, dass das Opfer eine Vorschädigung gehabt hat und die armen Täter somit unschuldig sind.
    Und wenn sie einem Deutschen den Kopf abschneiden, dann wird wahrscheinlich festgestellt, dass dieser eine Bindegewebsschwäche gehabt hat und ihm der Kopf demnächst sowieso abgefallen wäre.
    Irrenhaus Deutschland.

  175. immer wenn ich glaube, es geht nicht noch tiefer in D-Land, werde ich eines Besseren belehrt.
    Ein Tritt mit Anlauf ins Gesicht des ermordeten jungen Mannes.
    Ich bewundere heute noch Marianne Bachmann, die hat das einzig richtige im Gerichtssaal getan.

  176. Jede ältere Dame hat irgend eine Vorschädigung. Darf ich jetzt jede tot treten, um dann nur gefährliche Körperverletzung zu erwarten? Ist DAS das Signal? Dieses Land ist am Ende.

  177. man stelle sich vor ein „böser Nazi“ hätte den armen Walid totgetreten, mein Gott was wäre da wohl los in dieser Buntenrepublik. Sondersendungen, Merkel vor den Mikrophonen, Kampf gegen Rechts …
    Ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte!

  178. Warum sitzt Beate Zschäpe noch ? Man hört nichts mehr. Hat man ihr nachweisen können eine Bombe gelegt zu haben ? Oder sitzt sie nur deshalb weil sie die beiden Uwes kannte ?

    Unter der Betrachtung des Falls Niklas P. Muss man doch zur Verteidigung der NSU Bomber sagen, das nicht die Bomben getötet haben sondern es die umherfliegenden Trümmer der Tische und Stühle und Glasscheiben waren. Da müsste man doch den Hersteller dieser Möbelstücke und Verglasung mit haftbar machen wenn die solche Pfuschteile liefern ? Ist es denn sicher gestellt das die Opfer durch die Bomben zerfetzt wurden und nicht dadurch weil sie zu schwaches Bindegeweben hatten ? Und überhaupt ist die Frage ob man den Uwes die Tötungsabsicht nachweisen kann auch nicht gesichert. Sicher wollten sie den Türkien nur mit einem Lauten Knall erschrecken. Aber wegen Dummheit haben sie sich mit dem Schwarzpulver verrechnet. Muss dann nicht der Mathelehrer der Uwes mit inhaftiert werden weil er ja. Schuld ist das sie nicht rechnen konnten, bzw. der Chemielehrer ?

  179. Solche Juristen wären doch selbst Totschläger von Beruf geworden, wenn die Mama es erlaubt hätte.

    Und ob Maas vielleicht eine Anweisung gegeben hat, dem hoffnungsvollen Import-Talent im Bereich Totschlagen, nicht die Karriere zu versauen?

    Denkbar ist in diesem vermerkelten Staat inzwischen alles.
    Aber auch ALLES!

  180. #216 koelsche Jung

    Genau das ist die Botschaft.
    Wir gehen wieder in Richtung „lebensunwertes Leben“.
    Das hatten wir schon mal.

  181. Eine Unverschämtheit von diesem Niklas, nicht 100%. gesund raus zu gehen und dann auch noch ohne Motoradhelm, möglicherweise beschädigte er auch noch den Schuh des hilflosen Treters. Eine Gegenklage ist ja wohl mehr als angezeigt…

  182. „WordPress 4.6 ist verfügbar!
    Bitte benachrichtige den Administrator.“

    1. hiermit getan
    2. Hab ich mit WordPress Schweine gehütet ?
    Wieso duzen die mich ?
    3. Wieso nur Administrator ?

    Man nennt doch auch Terrorist_Innen extra,
    um nebenbei auf Gender-Gaga hinzuweisen.

    Eine erfolgreich-unkorrekte Woche uns allen

  183. Also jetzt neu!! Cerebrale Vorschäden eines Opfers können Täter entlasten.

    Ich hätte noch eine Idee:
    Trägt ein Opfer kein Schutzhelm, wirkt es sich ebenfalls strafmildernd auf den Täter aus.

    Liste nicht vollständig. Da geht noch was.

    Ach fast vergessen. Kein Schutzhelm, kein Versicherungsschutz im Falle eines Angriffs.

  184. In Kurzfassung würde das also heißen: ALLE BEHINDERTEN DARF MAN OFFENBAR UNGESTRAFT TOTTRETEN!!! Das sie sterben ist demnach ihre eigene Schuld, ihrem geschädigten Körper zuzuschreiben?

  185. Auch hier an diesem Fall erkennt man wieder ganz klar, dass wir nicht in einem Rechtsstaat, sondern unter einem Unrechtsregime leben.
    Deren Ziel ist es, die Deutschen auszurotten.

    Die meisten Deutschen wollen das aber nicht wahr haben und erkennen es erst, wenn sie selbst Opfer von Barbaren werden und die Justiz dann schockierende Urteile fällt. So zerplatzt regelmäßig der schöne Multikulti-Traum …

  186. #186 ridgleylisp
    Ja danke, dass du den Link noch mal aufgenommen hast.
    Der Prinz kütt :), jedoch galt es ihm nicht.
    Ist ein wichtiges Datum für alle die unbedingt (nicht) winken wollen!

  187. Wäre Niklas an seiner Hirnvorschädigung ohne die Kopftritte gestorben?

    Nein!

    Würden solche Argumente eine Rolle spielen, wenn Niklas als Rechtsradikaler einen Türken mit Kopftritten ins Jenseits gekickt hätte?

    Vermutlich nein!

    Also wieder mal eine Hintertür geöffnet für brutale Mörder. War ja nur ein „Scheißdeutscher“, frz. ein „S’al boche“ (=Deutschenschwein)…

  188. Wie ist das möglich?
    Die Obduktion ist doch längst gelaufen und das Opfer beerdigt.
    Da ist doch etwas oberfaul.

  189. Offensichtlich wird dort auf ein politisches Urteil hingearbeitet. Empfänger der Botschaft soll offenbar die autochtone deutsche Bevölkerung sein.

    Hier nochmal die juristisch-begriffliche Differenzierung der Tatbestände:

    a) Mord
    b) Totschlag
    c) Körperverletzung mit Todesfolge

    Ich musste echt nachgucken. Bisher war ich davon ausgegangen, der nordafrikanische Knuffnucke hätte an Niklas P. einen Mord begangen.

  190. Das ist eben Besatzungsrecht, gewöhnt Euch dran. Der Bundesinnenminister hat gesagt, dass sich die Bundesbürger an Einschränkungen im öffentlichen Leben gewöhnen müssen. So ist er eben, der Krieg, den die Meisten hier noch nicht kennen gelernt haben. Ich frage mich, wann Frau Merkel in ihrem Kampf gegen Deutschland Uniform anziehen und endlich Flagge zeigen wird. Über die Hosen hat sie sich ja schon dran gewöhnt. Niklas P., eines der bedauernswerten Kriegsopfer, ist durch eine Vorschädigung um’s Leben gekommen, die durch eine Ohrfeige zum Tode geführt hat. Er wäre – wie alle Menschen – gestorben, bloß wann? Den Zeitpunkt durfte – durch göttliche Fügung – der Täter festlegen. Demnach ist auch der Krankenpfleger, der so viele alte schwerkranke Menschen umgebracht hat, mit Haftentschädigung sofort frei zu lassen; denn diese Leute wären sowieso „wegen Vorschädigungen“ bald gestorben. Es handelt sich also bei Niklas P. um eine tätliche Beleidigung minder schwerer Art, die mit einer Geldstrafe geahndet werden kann. Die – wie jetzt festgestellt worden ist – unangemessene Untersuchungshaft muss natürlich entschädigt werden.

  191. Die rotgrünen Irren haben in Deutschland eine Zwei-Klassen-Justiz eingeführt.

    Es gibt mildes Sonder-Recht für die neuen moslemischen Herrenmenschen und ein Recht ohne Gnade für einheimische Untermenschen.

    So dürfen Moslems zum Beispiel in Deutschland ungestraft Tiere zu Tode quälen, kleinen Kindern die Geschlechtsteile zerstückeln, Menschen tottreten oder gar mit neunjährige Ehefrauen nach Deutschland einreisen und sich vollversorgen lassen.

    Ein Einheimischer würde da für lange Zeit ins Gefängnis kommen. Moslems haben im Land der rotgrünen Irren faktisch Narrenfreiheit!

    🙂

  192. #46 Freiheitsfan:

    Lass es. Du bist nicht der Typ, mit solchen Leuten Gespräche zu führen. Das ist nicht schlimm, Du kannst anderes tun und den direkten Umgang mit denen anderen überlassen, die wissen, wie man mit ihnen reden muss.

    Ok, wenn sie es dann nicht doch nachmachen und mich tottreten hoffe ich, wird sie das zum Nachdenken anregen.

    Das Maximum an Nachdenken, das Du auslösen kannst, ist: „Voll de Fiiisch, lan“. Das ist das Risiko, dass sie Dir was tun, nicht wert. Sie werden höchstwahrscheinlich nicht einmal wissen, wer Niklas ist.

    ———-
    @alle:
    Die Situation ist ohne Zweifel haarsträubend und löst Entsetzen aus. Aber löst Euch doch bitte mal aus dem Universum „von dem Maas bis zu der Merkel“.

    Es geht mir nicht darum, sie vor Zorn zu schützen, der Zorn ist dennoch gerechtfertigt. Es geht darum, einfach mal ein bisschen den Blick zu weiten.

    Diese Politfiguren sind SYMPTOME eines verrotteten Systems, nicht ihre URSACHE. Das geht sehr viel tiefer – es glaubt doch wohl kein Mensch, dass Merkel oder Maas oder sonst so eine Figur das Gutachten angeordnet hat, oder? Das dürften sie nicht einmal, wenn sie es wollten. Und damit befassen sie sich auch nicht. Ihr überschätzt die! Die sind doch voll ausgelastet damit, Hände zu schütteln und hypnotische Volksreden abzusondern, die haben doch gar keine Zeit für sowas.

    Es ist als ob ein Pestkranker nur auf die aktuelle Pestbeule starrt und denkt, wenn er die rausschneidet, dann wird’s besser. Wir alle wissen: Wird es nicht! Der Erreger ist dann immer noch da. Ja, früher waren die Pestbeulen kleiner und wurden deshalb von vielen nicht als solche erkannt (sondern für gute Politiker gehalten, die sie NICHT waren, sondern lediglich die Symptone einer früheren Phase der gleichen Krankheit). Der Nachfolger von Merkel mit absoluter Sicherheit schlimmer als Merkel sein – gleichgültig von welcher Partei er kommt, weil er Symptom einer noch späteren Phase ist.

    Das heißt nicht, dass wir rettungslos verloren sind, aber wenn sich etwas zum Besseren wendet, dann wird das dramatischer sein, als nur ein Wechsel beim Laber-Personal.

  193. @175 Das_Sanfte_Lamm

    …..der Obduktionsbericht im Fall Tugce wurde auch erst im Prozess , ca. ein Jahr spaeter an die Oeffentlichkeit gebracht…..
    ….hierbei flogen auch die Luegen auf….
    ……das die Krankenakte zuvor von Pflegepersonal MIT GEWISSEN kopiert worden war, hatte auch einen Grund….
    …..trotzallem hat der vorverurteilte Sanel M. drei Jahre OHNE Bewaehrung bekommen…….

    …..und auch DESWEGEN gehoert dieser Fall hier zum Thema……
    Fakt ist:waere Tugce eine Maria gewesen, waere die Sache anders verlaufen!!!
    Kybeline hatte damals auch die FB Seite der „Heldin“ kopiert…
    …..kurz danach hat sie das Handtuch geschmissen….., oder wurde dazu getrieben ???
    SAPERE AUDE

  194. und alle, die mitgetreten haben gedachten gester der Bürgerproteste gegen illegale Einreise vom vor einme Jahr!!!

  195. Deutsche von Betonklotz auf dänischer Autobahn getötet

    Wie aus dem Nichts muss der Klotz in die Scheibe des Autos eingeschlagen sein. Wer den Brocken von der Autobahnbrücke in Dänemark stieß, ist unklar. Eine deutsche Familie wurde schwer getroffen.

    http://www.welt.de/vermischtes/article157790515/Deutsche-von-Betonklotz-auf-daenischer-Autobahn-getoetet.html

    Ein möglicher moslemischer Terroranschlag kann nicht ausgeschlossen werden. In Ermangelung an Maschinengewehre oder gar Sprengstoff hat der IS auf seinen Internetseiten die Losung ausgegeben, dass Äxte, Beile, Messer, LKWs oder Steine auf Autos von Ungläubige ganau so effektiv seien.

    Auch hat der IS die Anweisung an seine Anhänger gegeben die Wälder der Ungläubigen anzuzünden und ihnen zu schaden wo es nur geht.

  196. @#155 Kafir von Koeln,
    ….Sanel M. konnte beim besten Willen KEINE Toetungsansicht unterstellt werden
    …trotzdem sitzt er seit eineinhalb Jahren!
    ….und er hatte zuvor niemanden geschlagen…
    ….die Geschichte mit dem Feuerzeug (BIG erhitzen undan die Haut halten ) wurde zuvor lediglich zur schweren Koerperverletzung aufgebauscht…..
    …hierbei war das „traumatisierte “ Opfer uebrigens , natuerlich rein zufaellig auch ein Tuerke…..
    Merkt ihr etwas?
    Glaubt endlich Menschen , die den Prozess verfolgt haben und NICHT den Schmierfinken, die die Wahrheit trotzdem unterschlagen haben…..

  197. „Vorschädigung des Hirnes“?

    …erinnert mich an den Deutschen der vor Jahren in München (Dominik…) zu Tode kam… der Richter sagte damals wörtlich „die Täter haben keinen Anspruch auf ein gesundes Opfer“ und verurteilte die Täter zu hohen Gefängnis Strafen!

    Klar… die Täter waren ja auch DEUTSCHE…

  198. #232 Wolfenstein (22. Aug 2016 09:24)

    Ein möglicher moslemischer Terroranschlag kann nicht ausgeschlossen werden. In Ermangelung an Maschinengewehre oder gar Sprengstoff hat der IS auf seinen Internetseiten die Losung ausgegeben, dass Äxte, Beile, Messer, LKWs oder Steine auf Autos von Ungläubige ganau so effektiv seien.

    …die Wälder der Ungläubigen anzuzünden und ihnen zu schaden wo es nur geht.
    +++++++++++++++++++++

    Der IS ist der fleischgewordene Islam.
    Immer deutlicher wird, was Erdowahn meinte mit:

    »Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.

    Die Moscheen sind unsere Kasernen,
    die Minarette unsere Bajonette,
    die Kuppeln unsere Helme und
    die Gläubigen unsere Soldaten.«

    Und unsere Volksvernichter machen weiter, als sei in der Türkei nichts geschehen.

  199. Wenn hier immer wieder die sofortige Abschiebung gefordert wird, muss aber auch erst die Voraussetzung dafür geschaffen werden, dass die nicht nach 3 Wochen wieder hier sind.

    In Zeiten der offen Grenzen bringt das nämlich gar nix. Die lachen sich doch schlapp, verlieren ihren Pass und sind dann wieder hier.

    Nein, die gehören für lange Zeit wegsperrt und dann sollte man den Schlüssel wegwerfen. Wenn es hier aus Kapazitätsgründen nicht geht, kann man ja mit den Russen einen Vertrag machen, dass die in ein Lager im weit nördlichen Sibirien kommen. Da wäre jeder Euro gut investiert.

  200. Jeder hier veröffentlichte Diskussionsbeitrag
    hat seine volle Berechtigung.
    Nur – hier „meckern“ HAT ABSOLUT KEINE
    WIRKUNG GEGEN DAS MERKELDIKTAT.
    Solange die Christen in Deutschland ihren
    C-Parteien ohne Widerspruch folgen und deren
    Politik durch ihr Kreuzchen absegnen, ändert sich nichts. Solange die Anhänger der
    S.tinkefiger
    P.artei
    D.(eutschland, wird gestrichen)
    ihrem VizeDiktator folgen, wird dadurch nur
    das MERKEDIKTAT gestärkt.
    LINKE’s und GRÜNE’s biedern sich bei Wahlen
    immer dort an, wo dieses Unkraut mitmischen
    will / kann / soll.
    Es gibt eine Alternative für Deutschland, im
    wahrsten Sinne der Wörter.
    Wenn ihr schon nicht zu öffentlichen Protest-Demos geht (es gibt leider dafür tausende
    durch die Diktatur bestehende Gründe), dann wählt noch ohne Überwachung alternativ !

  201. Daß ein Mörder nicht hingerichtet wird sondern den Rest seines Lebens auf Staatskosten im Gefängnis Vollpension genießt, ist bereits ein moralisches Ärgernis, das ich zutiefst ablehne.

    Noch perverser ist es, wenn ein Mörder sogar aus dem Gefängnis wieder entlassen wird, obwohl sein Opfer natürlich immer noch tot ist.

    Daß dann noch juristische Spitzfindigkeiten gesucht werden, damit Schwerstverbrecher möglichst bald wieder in Freiheit sind, ist die Extremform jenes Wahns, den man Kuschel-Justiz nennt.

  202. In Deutschland macht man eine Menge öffentliches Tratra um die Familie. Die Gutmenschensendungen, gerade der Privaten, lullen den Zuschauer mit soviel Liebe und Wärme untereinander ein, dass man sich fast übergeben möchte. Und dann Fälle wie Niklas. Hört man von den Eltern oder Verwandten, Kumpels oder Schulkameraden etwas? Nein. Man hört nichts, gar nichts. Was sind das für Familien, Verwandte und Freunde, die sich nicht für diejengen einsetzen, die ihnen am Herzen liegen sollten? Braucht man so eine Familie und, das ist die wichtigste Frage, will man so eine Familie haben, oder solche Freunde? Ist das der Sinn der Familie? Schein wahren, kuschen, tun, was gerade in ist. Ich denke nein, eine Familie sollte Sicherheit geben, nicht vor Angst vor diesem Staat und den Buntköpfen fast krepieren. Sie sollte ihre Gefühle, ihre Wut, ihren Schmerz öffentlich machen, auch wenn diese Primitivlinge darüber lachen und das als Einladung ansehen. Sie sollten das Versagen der Justiz und des Staates, die so etwas erst möglich machen und fördern, öffentlich anprangern. So aber, mit schweigendem Leiden, erreicht man nichts, nur, das alles noch viel schlimmer wird.

  203. Autoren : Frau Doktor Üngüla Mürkül-Leichensack und Gabi Sieglos-Scharia
    Buchtitel :
    Integrations-Optimierung : Anweisung an linke Justiz und deren Gutachter
    Inhalt :
    Kein Kopftreter ist illegal = notfalls Kopftreterei nachträglich legalisieren

  204. #35 bibelpoint (21. Aug 2016 21:44)

    Apropo 100-jährige:
    100-jährige in USA mit Todesfolge vergewaltigt

    Natürlich war es „ein Amerikaner“. Das würde ich gern genauer wissen.Ich will wissen, was für ein Amerikaner das war. Amerikaner gibts vielerlei. Aber sie werden schweigen; und das ist verdächtig.

    Dein Verdacht trügt dich nicht, in besseren Zeitungen gibts ein Bild von dem Mörder:

    https://www.washingtonpost.com/news/morning-mix/wp/2016/08/20/the-rest-of-her-life-was-consumed-by-pain-man-sentenced-in-rape-murder-of-100-year-old-woman/

  205. Die rechtliche Beurteilung ist dann wohl noch spitzfindiger, denn der Tritt gegen den Kopf ist eindeutig mit „dolus eventualis“ durchgeführt worden, denn jeder der so gegen den Kopf eines Opfers tritt nimmt dessen Tod billigend in Kauf. Der Täter hatte also schon losgelegt und gelangte nicht mehr zu dem Erfolg, weil das Opfer schon am sterben war. Wobei das auch dann nicht mehr hilft, wenn das sterbende Opfer wegen dem neuen Angriff Tritt schneller als zuvor verstarb. Was auf jeden Fall bleibt ist ein Tötungsversuch. Der Täter muss also wegen versuchten Totschlag oder versuchtem Mord angeklagt werden und wegen vollendeter gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge. Mindestens.

  206. Doch jetzt ist ein ominöses medizinisches Rechtsgutachten aufgetaucht und attestiert eine angebliche „Vorschädigung des Hirnes“ von Niklas, so dass der Tritt gegen seinen Kopf, ausgeführt durch den marokkanisch-stämmigen Walid S., schlussendlich nicht ursächlich für den tragischen Tod des 17-Jährigen gewesen sein soll.

    ———–
    Da wird man ja bald die Vernichtung von geistig Kranken im 3.Reich mit anderen Augen sehen müssen, denn da war auch eine Vorschädigung des Gehirns oder andere Vorschäden vorhanden!

  207. Bald ist die Zeit der spitzfindigen Vorwände vorbei. Dann werden die Schariagerichte nach islamischen Recht bei ungläubigen Opfern gar nicht erst ermitteln.

  208. Es erinnert fatal an die linksgrüne Gesinnungsjustiz im Fall Manfred Brunner.

    Laut Richterlein_chen_innen soll Brunner durch einen Herzinfarkt beim Sturz nach den Schlägen durch die ausländischen Jugendlichen verstorben sein. Diese erhielten daraufhin Jugendstrafen, statt wegen Mordes in der Türkei zu schmoren.

    Ein Schlag ins Gesicht aller Deutschen, da man die angeblichen türkischen Opfer der angeblichen NSU sofort und ohne Feststellung einer Schuld mit Millionenbeträgen entschädigte.
    Die Bundeskanzelette IM-Merkel entschuldigte sich damals persönlich bei den Türken.

  209. Die da oben wollen, dass wir Wut auf Asylanten und Muslime bekommen. Durch solche Meldungen wollen die Staatsverräter uns radikalisieren. Mal angenommen, es wird eine Mahnwache organisiert. Dann werden sofort wieder von den Gewerkschaften bezahlte und gewaltbereite Antifa zu Tausenden in Bussen herangekarrt, welche die trauernden Menschen als Nazi bedrohen und beschimpfen. Da liegt ein teuflisches System dahinter. Lasst euch nicht verarschen. Operiert im verborgenen wie die bezahlten Schergen der Kahane.
    Viele, die gegen Deutschland und gegen den gesunden Menschenverstand agieren, waren früher hohe Tiere bei der Stasi. Die hocken jetzt auf hohen Posten beim ehemaligen KLassenfeind und verändern Westdeutschland, so wie es ihre Handler befehlen.

  210. Wäre mein Sohn wüsste ich was zu tun ist. Dieses ganze hin und her. Ausschlaggebend war die Schläge die man ihm verabreicht hat. Und Nebenbei, unsere Gesetzte sind für den Ar… !

  211. Wehe ein Deutscher erschlägt in Notwehr, besser noch vorsätzlich eines dieser nennen wir sie mal „Menschen“/dreckigen Bastarde. Der Täter wird das Justizsystem in der vollen Pracht kennenlernen und das wahrscheinlich nicht mit dem sanatoriumähnlichen Knastaufenthalt, den die lieben und traumatisierten Zurückgeblieben erleben dürfen.

    Jetzt sollen sich die Bürger auch noch auf einen Ausnahmezustand vorbereiten? Fraß und Saufen für 10 Tage? Wer bezahlt die Scheiße? Was ist im Gange? Wahrscheinlich sollen alle scheiss Halaldreck Lebensmittel mit Halbmond und Stern kaufen, paar Teppiche zum Breakdancen/beten in Bude legen. Wozu? Alle Weißen/nicht Muselmanen/nicht ziganische Diebe/nicht Affen werden deportiert und die „Refugees“ oder auch die schon alteingesessenen Lumpen dürfen in die Wohnungen. Die ist dann auch schon gleich super ausgestattet, das nötigste bis auf einem Hammel ist auch vorhanden.

    Deutschland, bitte erwache. Ich habe noch Hoffnung. Denn sobald Deutschland erwacht, dann gnade ihnen Gott. Alle Politikereliten bis auf den kleinsten Kreisverbands Hampelmann die es heraufbeschworen haben, alle Nutzlosen, die am Bahnhof Suppe und ihren versifften Öko-Hippie Decken verteilt haben, …….diese Liste könnte ich endlos weiter benennen.
    Fakt ist all diese hochintelligenten und sowieso besseren Menschen können das Land gleich mitverlassen, Deutschland scheint doch für die nicht lebenswert zu sein. Ab mit allen Scheinflüchtlingen und den ganzen Deppen hierzulande zum Flughafen, paar Onewayflüge mit dem fucking Riesenairbus und an den Bosporus, Goldküste, in die stinkenden Maghreb Inzestnester und den restlichen Affenkontinent zurück. Wenn der Flieger kommt ist das wohl der größte Vogel den die Bamtuneger je gesehen haben. Alle haben dann zusammen Spaß mit viel Kultur, buntem treiben am Basar, Tanz am Feuer, essen das ganze Amuse-Guele aus Indiana Jones und der Tempel des Todes und das geilste dabei ist der geile Islam und allen super Vorteilen, die dieser friedliche Glaube mit sich bringt.
    Spaß beiseite, das Maß ist voll. Es wird sich nie etwas ändern. Das sagt mir nicht meinen Glaskugel, die Tarotkarten, noch die Hühnerknochen aus denen ich lese. Derartiges kann man sich denken, wenn man noch nicht komplett verstrahlt ist. Also was tun? Abhauen, Bloß wohin? Falsche Lösung. Sich wie die „Einzeltäter“ selbst radikalisieren und wahrlos morden und lynchen? Besser nicht, man könnte seinen 12,50€ Brutto die Stunde Job verlieren, seine tolle Wohnung mit den von Ikea harmonierenden Teelichthaltern und stimmungserhellenden Kopfkissenbezügen verlieren und den spießbürgerlichen geleasten Misthaufen von Kia oder sonst was riskieren.
    Bitte sagt mir, WANN Normalität einkehrt und WIEVIEL Leid müssen noch Unschuldige, deren Familien und Freunden ertragen? Inshallah

  212. Die Feststellung einer medizinischen Vorschädigung des Opfers Niklas P. halte ich in diesem Fall für zweitrangig. Diese Vorschädigung wäre von Belang gewesen wenn der „kulturbeflissene “ Totschläger nach dem ersten Schlag, der Niklas P. bewußtlos zu Boden gehen ließ, von seinem Opfer abgelassen hätte. Dann wäre es hier tatsächlich um eine Körperverletzung mit Todesfolge gegangen, eine widerliche, zu verurteilende Straftat, der allerdings ein tragisches Element anhaftet. Wer aber einem bewußtlosen, am Boden liegenden, Opfer mehrfach offensichtlich ungebremst gegen den Kopf tritt, nimmt schwerste Schäden UND auch den Tod der Person BILLIGEND IN KAUF – Vorschädigung hin oder her. In diesem Fall ist, nach meiner Meinung, unzweifelhaft von einem Totschlagsdelikt auszugehen. Möglicherweise sogar mit Feststellung der besonderen Schwere der Schuld. Mal sehen was unsere politische Kuscheljustiz daraus macht.

  213. Es macht mich fassungslos, dass die Tat hier quasi verharmlost wird. Jeder Mensch kann eine solche, ähnliche oder andere Vorschädigung haben.
    Der Täter muss damit rechnen. Eine Verringerung der Schuld ist hier in keiner Weise zu erkennen. Selbst ein Täter mit geringem IQ, der außer Schlagen und Treten nichts gelernt hat in seinem Leben hat davon auszugehen, dass nicht jeder Mensch kerngesund ist.

Comments are closed.