parchimZum Vergrößern aufs Bild klicken.

Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag den Eingang einer Moschee in Parchim (Mecklenburg-Vorpommern) mit Gasbetonsteinen zugemauert und mit dem Erdogan-Zitat „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten“ und dem Spruch „Ihr nennt euch ‚Gläubige‘ – wir euch Invasoren“ beklebt. In der Polizeimeldung vom 28.8. ist von „fremdenfeindlichen Parolen“ die Rede.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

218 KOMMENTARE

  1. Witzig ist ja auch: Jugendkultur, Aufbruchstimmung – findet man heute bei den „Identitären“. Sucht man sattes, selbstgefälliges, faules Spießertum: einfach nach links gucken.

  2. Super es formiert sich kreativer aktionistischer Widerstand. Jeder auf seine Art und Weise….

  3. Coole Aktion
    Leider mit dem Schild und dem Hinweis “ Invasoren“ alles kaputt gemacht.
    Schilder wie das Erdogan Zitat wären angebrachter gewesen.

    Suren die aufzeigen wie sehr die uns Hassen.

    Ihr nennt Euch Gläubige uns nennt Ihr ungläubige Hunde etc.

    Das hätte auch unentschlossene nachdenken lassen, so schreckt das ab

  4. pi bitte um entschuldigung, dass ich keine 10 kommentare abgewartet habe, aber in mir kocht es:

    https://www.unzensuriert.at/content/0021609-Niederoesterreichische-Gemeinde-lebt-staendiger-Angst-Auslaenderbanden

    dazu muss man sagen, ternitz ist ein kleiner ort.

    ich kann mir vorstellen, dass sich die üblichen verdächtigen politiker mit einem befriedigten lächeln zurücklehnen und sich über diese entwicklung freuen.

    bis es die ersten toten gibt und gnade den ternitzern gott, wenn es einer dieser bereicherer ist.

    wie gut integriert türken sind, kann man ersehen, dass es auch türkengfraster sind, die tyrannisieren.

    sollte es einen einheimischen treffen, der dabei getötet wird, dann werden auch die üblichen verdächtigen politiker ihre nase in jedes erreichbare mikro halten, um ihre „tiefe“ betroffenheit und ihr „unendliches“ mitgefühl an die angehörigen aussprechen.

    ich habe diese politiker so dermaßen satt und empfinde einen heiligen zorn, nein, das ist schon hass, wie ich es mir bis vor einigen jahren nie vorstellen habe können, dass ich zu solch negativen gefühlen überhaupt imstande bin.

    ich hoffe und bete, dass diese politiker und alle anderen verantwortlichen an den zuständen die noch im jenseits ihnen zukommende strafe ereilt.

    tut mir leid, da kenne ich weder mitleid noch entschuldigungsgründe an.

  5. Das ist was die Leute wirkich denken.
    Im Staatsfernsehen DDR 1 Moma dagegen gerade wieder Flüchtilanten – Propaganda der fürchterlichsten Art. (Ich ertrag die Hyali nur unter dem Aspekt um mich zu informieren welche Sauerei der Feindsender sich schon wieder ausgedacht hat.)

  6. Diese Meldung wurde heute Morgen bundesweit von den System-Medien unter lautem Empörungsgeschrei verbreitet.

    Komischerweise tut ähnliches auf eine christliche Kirche keinen solchen Aufschrei in unserer „Wahrheits-Presse“ verursachen. Selbst Brandanschläge auf Kirchen kommen da kaum über die lokale Berichterstattung hinaus.

    Und genau das zeigt doch wie einseitig, verzerrt und manipulativ unsere ach so freie Presse arbeitet.

    Nämlich auf dem Niveau der Medien in Nord-Korea!

  7. #8 Wokker (29. Aug 2016 07:54)

    Eine Dunja Hayali am Morgen,

    verursacht Kummer und Sorgen.

    🙂

  8. Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern (IKG), Charlotte Knobloch, hat die Parteien aufgefordert, dem Aufstieg der Alternative für Deutschland Einhalt zu gebieten.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/landtagswahlen-2016/umfrageschub-fuer-afd-afd-sorgt-fuer-alarmstimmung-in-juedischer-gemeinde/14465048.html?nlayer=Meistgelesen_4441434

    Sie macht sich offensichtlich mehr Sorgen über den demokratisch-legitimierten Aufstieg AfD als über die rechtswidrige Islamisierung des Kontinents.

    Nochmal. Die AfD ist in wenigen Jahren von 0% auf bis zu 25% in der Wählerstimme gestiegen. Ich gehe davon aus, dass Polizisten unten den 25% sind. Was bedeutet, dass Frau Knoblauch Ihre Schutzmänner jegliche demokratische Freiheit berauben möchte.

    Ich schlage daher vor, den Polizeieinsatz zum Schutz der Synagogen in Deutschland aufzulösen um die Polizei im #Merkelsommer zu entlasten. Ich bin mir nicht so sicher, dass die Salafisten und DITIB bereit wären Frau Knoblauch beizustehen, und Sharia-Polizei vor dem Gotteshaus zu postieren wären. Aber wenn sie das möchte, bitte schön.

    Sowie das der Fall ist in Schweden, z.B. Malmö. Wo Juden auf offene Straßen von „Neubürger“ bespuckt und angegriffen werden. Wollen Sie das wirklich Frau Knoblauch? Ich nicht.

    Polizeieinsatz in Fursty: Flüchtlinge protestieren wegen Essen

    Fürstenfeldbruck – Großeinsatz in der Dependance in Fursty: Am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr sind etwa 40 Polizisten Richtung Fliegerhorst ausgerückt. Grund war nach ersten Erkenntnissen ein Streit ums Essen.

    Offenbar hatten sich bis zu 30 Flüchtlinge vor der Kantine aufgestellt und dort den Eingang blockiert. Die Einsatzkräfte aus dem Landkreis riefen Unterstützung aus München hinzu. Ob Straftaten begangen wurden, blieb zunächst unklar.

    http://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/fuerstenfeldbruck/polizeieinsatz-fursty-fluechtlinge-protestieren-wegen-essen-6699721.html

    Nicht Halal genug?

  9. Gut gemacht!Hängt euch an die Rundfunksbeitragsklage an. Das Staatsfernsehen zieht alle Register, um vor der Wahl Schönwetter zu propagieren…Steuerentlastung etc.Warum hört man nichts mehr von den Invasoren? Warum wird nichts über Rückführung berichtet? Es werden nur Kinder vorgeführt, auseinander gerissene Familien beheult. Wir wollen das Pack nicht hier haben, sonst sieht es in 10 Jahren hier genau so aus wie da, wo es herkommt! In NRW schon zu sehen, Marxloh, in Berlin schon zu erleben….

  10. „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten“

    Wenn der Spruch mal nicht inländerfeindlich ist … aber darüber wird geflissentlich hinweg gesehen. Inländerfeindlichkeit geht voll klar.

  11. zu den ausgehängten blättern:
    moderne drucker/kopierer etc. markieren ihre produkte angeblich unauffällig, so daß man die herkunft der kopien ins büro bzw. die firma zurückverfolgen kann.
    ich würde sowas nicht mit meinem drucker anfertigen und dann veröffentlichen, wenn ich anonym bleiben will.

  12. Ad Wien 1529:
    Danke für die Info, derariges muss sofort verbreitet werden.
    Da die Url nicht funktioniert stelle ich die Meldung noch einmal kopiert hinein.

    Die Verbreitung ist besonders wichtig, da sie aufzeigt was in sehr vielen Fällen aus eingebürgerten „Bereicherern und Fachkräften“ in der Folge wird und wie unsere Zukunft bei fortgesetzter orientalischer Zuwanderungspolitik aussehen wird.

    8.08.2016, 11:39 Uhr
    Ternitz lebt in Angst und Schrecken
    Nur 15.000 Menschen wohnen im beschaulichen Ternitz in Niederösterreich. Ganz und gar nicht beschaulich soll es in der Gemeinde allerdings seit einiger Zeit zugehen. Eine verärgerte Bewohnerin machte ihrem Unmut in einem Brief Luft und lässt schockierende Details an die Öffentlichkeit kommen. Ausländer würden fast täglich die einheimische Jugend attackieren, Erwachsene bepöbeln und in aggressiver Art und Weise ihre Mitmenschen angreifen. Auffällig sei vor allem ein Afrikaner und seine türkischen Kumpanen. Auch die Polizei gibt einen ungewöhnlich hohen Problemanteil zu.

    Gangs lauern Kindern auf

    Ich bin eine unbescholtene Bürgerin der Stadt und halte mich für ziemlich tolerant und in sehr vielen Belangen einsichtig, aber jetzt reicht es mir. Es gibt in unserer Stadt leider einige Vorfälle, die man absolut nicht mehr akzeptieren kann.

    So beginnt das Schreiben einer Mutter aus Ternitz, die in den folgenden Zeilen den irren Alltag in ihrem Heimatort beschreibt. Dort häufen sich nämlich Vorfälle mit türkischen Jugendbanden und afrikanischen Zuwanderern, welche den Ternitzer Jugendlichen auflauern, sie angreifen und nächtliche Diebstähle ausführen. In Gruppen bis zu 30 Personen warten die Ausländer auf eine Gelegenheit, ihren Aggressionen Luft zu machen. Seit einiger Zeit müssen 14-jährige Jugendliche von ihren Eltern sogar schon im Freibad abgeholt werden, um nicht Opfer einer Attacke zu werden:

    Scheinbar wollen sie unbedingt körperliche Auseinandersetzungen. Glücklicherweise lassen sich unsere österreichischen Teenies nicht provozieren, und verlassen den Platz. Das zeugt für mich von Klugheit. Sie begeben sich dann meist zur Mehrzweckhalle. Dort dauert es dann aber auch nicht lang und die Gruppe der Ausländer taucht dort auch auf und es geht weiter mit den Provokationen. Es ist dort vor einigen Tagen eskaliert und diese Ausländer haben unsere Kinder getreten und gestoßen, damit sie endlich zu raufen beginnen. Dies geht seit etlichen Tagen so. Vor einigen Tagen wurde durch Stoßen ein Mädchen verletzt, das auch ins Krankenhaus musste.

    Nicht mehr lebenswert

    Just jener Afrikaner, der bei den ständigen Attacken gegen andere Jugendliche immer vorne dabei ist, wurde erst kürzlich bei einem Moped-Diebstahl von der Polizei erwischt. Er wurde zwar angezeigt, treibt seine Spielchen allerdings weiter, kürzlich trat er auf den Sohn der Brief-Verfasserin ein. Auch eine erwachsene Frau, die mit ihrem Hund spazieren ging, hat er bereits massiv beschimpft.

    Die Situation in Ternitz scheint derart zu eskalieren, dass bereits mehrere Bewohner ernsthafte Umzugsgedanken hegen. In Angst lebt die heimische Bevölkerung dort schon seit geraumer Zeit: „Es ist unmöglich für uns, ohne Angst außer Haus zu gehen, ganz besonders im Dunkeln.

    Wir fühlen uns einfach nicht mehr wohl.“

    Polizei arbeitet an Fall

    Die Exekutive bestätigt in einem Gespräch mit unzensuriert.at jene Vorfälle und gibt auch zu, dass es in Ternitz immer wieder zu solcherlei Differenzen komme, weil der Anteil an Ausländern dort besonders hoch sei. Durch eine starke Präsenz will man zwar Abhilfe schaffen, ist allerdings durch viele weitere Fälle ebenso ausgelastet.

    Weil es sich bei der angesprochenen Gruppierung längst nicht nur um Asylwerber, sondern vielmehr um bereits „eingebürgerte“ Migranten handle, werde allerdings ein gesondertes Augenmerk auf die Jugendgruppen gelegt, wie uns versichert wurde. Ebenso fordert die Polizei die Anrainer auf, solch unglaubliche Fälle nicht nur über soziale Netzwerke zu teilen, sondern auch explizit zur Anzeige zu bringen oder in Verdachtsmomenten mit der Exekutive zu sprechen.

    Quelle : Onlinezeitung

    PS.: Besonders wichtig ist die Verbreitung dieser Meldung bei uns in Österreich mit Bezug auf die Stichwahl am 02. Oktober. Immerhin setzt sich Van der Bellen für eine weitere möglichst uneingeschränkte orientalische „Bereicherung“ besonders ein…..

  13. #16 Union Jack (29. Aug 2016 08:04)

    Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern (IKG), Charlotte Knobloch, hat die Parteien aufgefordert, dem Aufstieg der Alternative für Deutschland Einhalt zu gebieten.

    Wer oder was waren bzw. sind gleich noch Knobloch oder die „Israelitische Kultusgemeinde“ und – Hauptfrage – sind die demokratisch legitimiert, ihre Nase in solche Angelegenheiten zu stecken?!

  14. OT

    Zeitbomben
    Sie leben weiterhin mitten unter den ahnungslosen Deutschen

    .
    „Lehrte
    Flüchtling wegen versuchten Mordes vor Gericht

    Er sollte sich wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Hildesheim verantworten – doch der angeklagte Sudanese ist am Donnerstag zum Prozessauftakt nicht erschienen. Er musste von der Polizei aus einer Flüchtlingsunterkunft in Lehrte abgeholt und vorgeführt werden.

    Lehrte. Obwohl der Anklagevorwurf der Staatsanwaltschaft schwer wiegt, ist der 27-jährige Asylbewerber auf freiem Fuß. Weder wurden Haftbefehl noch Untersuchungshaft angeordnet. Das hänge damit zusammen, dass sich seit den Taten vor knapp zwei Jahren keine Hinweise darauf ergeben hätten, dass sich der Angeklagte dem Verfahren entziehen wolle, erklärt Gerichtssprecher Felix Muntschick: „Er war die ganze Zeit in Freiheit und ist trotzdem nicht untergetaucht.“ Das sei schon von Anfang an so gewesen, als sich zunächst noch das Amtsgericht Lehrte mit dem Fall beschäftigt hatte und dort die Tragweite der Straftaten offenkundig geworden war.

    Die hatten es in sich: Demnach soll der heute 27-jährige Afrikaner in einer Flüchtlingsunterkunft Am Sülterberg im September und November 2014 einen Mitbewohner aus dem arabischen Raum attackiert haben. Beim ersten Mal soll der Angeklagte dem Mann nach einem Streit mit einem Küchenmesser in die Hand gestochen haben. Beim zweiten Fall soll er sein Opfer mit dem Kopf auf den Boden geschleudert haben, bis er bewusstlos liegen blieb.

    Doch damit nicht genug. Zwei Monate später habe der Angreifer noch mehrfach gegen den Kopf seines Mitbewohners getreten und mit einer Flasche ins Gesicht geschlagen, bis diese zerbrach. Das Opfer hat nach Auskunft des Landgerichts aber keine bleibenden Schäden erlitten. Die Öffentlichkeit hat von den Taten bis zur Anklageerhebung vor dem Amtsgericht nichts erfahren.

    Beim Prozessauftakt gestern erschien der Angeklagte jedoch nicht. Das Gericht konnte erst mit zweistündiger Verspätung beginnen, nachdem die Polizei den Sudanesen in Lehrte abgeholt und vorgeführt hatte. Er hat dann auch seine Sicht der Dinge erzählt, nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Zudem wurden erste Zeugen zur Tat mit dem Küchenmesser gehört. Jetzt sind noch drei weitere Prozesstage angesetzt, bei denen unter anderem ein Gutachter die Schuldfähigkeit des Angeklagten bewerten soll.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/27-jaehriger-Fluechtling-aus-dem-Sudan-wegen-versuchten-Mordes-vor-Gericht

  15. In jeder Moschee steht auf arabisch der Koranvers „[Allah,] Hilf uns gegen das Volk der Ungläubigen!“ und/oder der Imam spricht dieses „Gebet“ in seiner Predigt. Ist das nicht „fremdenfeindlich“?

  16. #6 katharer (29. Aug 2016 07:50)

    Coole Aktion
    Leider mit dem Schild und dem Hinweis “ Invasoren“ alles kaputt gemacht.

    Das sehe ich anders, ist doch die WAHRHEIT!

  17. Lieber Wokker #8,
    hier sieht man mal wieder deutlich, bei dieser Dunja Hayali, was passiert, wenn man kultur fremde, in dem Fall ihre Eltern ins Land holt.
    Die zweite und dritte Generation macht sich mausig. Siehe auch diese Sawsan Chebli vom Aussenamt.
    Es ist einfach nicht mehr zu ertragen, was uns Biodeutschen zugemutet wird. Im Fall von Hayali bezahlt mit GEZ-Zwangsgebühren, im Fall Chebli mit Steuergeldern. Pfui Deibel.

  18. #25 Marie-Belen (29. Aug 2016 08:20)

    „Er war die ganze Zeit in Freiheit und ist trotzdem nicht untergetaucht.“

    aha – ein Gut-Flüchtling

    wehe ein echter Deutscher befolgt die Vorladung vor Gericht nicht, und sei es nur als Zeuge, kostet das was…

  19. #20 kaeptnahab (29. Aug 2016 08:04)

    zu den ausgehängten blättern:
    moderne drucker/kopierer etc. markieren ihre produkte angeblich unauffällig, so daß man die herkunft der kopien ins büro bzw. die firma zurückverfolgen kann.

    Nichts einfacher, als das gepflegt zu umgehen: Drucker in der Ferne, z. B. bei mir in Thailand, bestellen, und schon läßt sich nichts mehr „zurückverfolgen“.

    Adresse? Oben links klicken.

  20. Unglaubwürdig!!!
    Warum sollte jemand so was kurz vor der Wahl tun die AFD ist mit oder ohne Zumauern von Moscheen ein Selbstläufer.
    Hier will die Antifa noch mal schnell vor den Wahlen Stimmung gegen die AFD machen.
    Die Sinnlosen Sprüche auf den Zetteln beweisen es.

  21. Saudi-Arabien schließt Schule in Deutschland.

    Zum Jahresende will Saudi-Arabien die umstrittene König-Fahd-Akademie in Bonn schließen. Auch der Bau einer Schule in Berlin ist gestoppt. Der Grund ist durchaus schmeichelhaft für Deutschland.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157885187/Saudi-Arabien-schliesst-Schule-in-Deutschland.html

    Alle Hass-Tempel gehören geschlossen.

    Dann mit Ziegen und Schafen füllen.

    Weiterverwendung als Puff für die Invasoren.

  22. #24 Falkenhorst (29. Aug 2016 08:17)
    Ausnahmsweise mal was zu lachen

    Danke, ich habe schon lange nicht mehr so gelacht.

  23. #31 burka (29. Aug 2016 08:27)
    ….Unglaubwürdig!!!…

    Nee, Autos anzünden ja, aber zumauern, nein. Sie trauen der Antifa viel zu. Das da zu zumauern ist Arbeit und das hat die Antifa bekanntlich nicht erfunden.

  24. Diverses

    Türkischer Präsident Erdogan
    „Meine Nation will die Todesstrafe“

    Präsident Recep Tayyip Erdogan hat bei einer Rede in der südostanatolischen Stadt Gaziantep dem Terrorismus erneut den Kampf angesagt. In Gaziantep waren vor einer Woche 54 Menschen bei einem Anschlag ums Leben gekommen. Zur Einführung der Todesstrafe äußerte er sich ebenfalls.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.tuerkischer-praesident-erdogan-meine-nation-will-die-todesstrafe.214dfcd7-bd24-4ced-8d87-b62fffa1755d.html

    Lag es an zu schlechter Musik? Eigentlich sollte es ein schöner Abend für die Flüchtlinge aus Eritrea werden. Das, extra für sie organisierten, Konzert in einem Veranstaltungszentrum auf St. Pauli hat Samstagnacht jedoch in einer Massenschlägerei geendet.

    http://www.mopo.de/hamburg/polizei/sternschanze-massenpruegelei-bei-fluechtlings-konzert-24658778


    Minus 40 Prozent beim Öl: Saudi-Arabien droht die Revolution – DWN

    Die Staaten der OPEC mussten im vergangenen Jahr dramatische Einbussen hinnehmen. Diese Tatsache erklärt die Kriegs-Aktivitäten von Saudi-Arabien. Die islamistische Theokratie fürchtet eine Revolution und will sich um jeden Preis an der Macht halten. Der Westen muss um einen guten Kunden im Waffengeschäft fürchten.

    *http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/29/minus-40-prozent-beim-oel-saudi-arabien-droht-die-revolution/

    Jetzt Saudi Arabien???

    Merkel: Kein EU-Staat darf Muslime pauschal ablehnen

    Bundeskanzlerin Merkel deutet ein Einlenken bei den Flüchtlingsquoten in der EU an. Die einzige Einschränkung, die es jedoch gäbe, sei die pauschale Ablehnung von Muslimen. Damit bleibt der zentrale Konflikt mit den Staaten Osteuropas weiter bestehen. Merkel bleibt dennoch bei ihrer Einschätzung, dass Deutschland die Krise meistern werde.

    *http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/29/merkel-kein-eu-staat-darf-muslime-pauschal-ablehnen/

  25. #9 katharer

    Leider mit dem Schild und dem Hinweis “ Invasoren“ alles kaputt gemacht. …so schreckt das ab

    Es gibt immer noch zu viele islamkritische linke Spaßvögel, die der Ansicht sind, ausschließlich der Islam sei das Problem. Wenn nun nicht 2 Mio. Moslems, sondern 2 Mio. arbeitslose christliche Asylbetrüger mit einem Durchschnitts-IQ von 85 letztes Jahr bei uns eingefallen wären, dann wäre wohl alles zum Besten. Solange es keine Moslems sind, wären einfallende Menschenmassen eine große Bereicherung für die BRD. Mitnichten, großer Irrtum! Unser Sozialsystem bricht so oder so unter der Last zusammen. Und auch christliche Afrikaner gehören nicht nach Deutschland. Ein Schriftzug „Invasoren“ schreckt nur die letzten weltfremden Naivlinge ab. Auf die kann man nun aber wirklich nicht mehr warten, und extra für sie politisch weichgespült formulieren. Gut, dass das hier nicht getan wurde.

  26. Danke liebe Maurergesellen. Bitte das nächste mal den Bundestag zumauern wenn die Irre Alte drin sitzt.

  27. Jaaa, richtig! Wie mich das freut!

    Schon Prof. Schachtschneider stellt in einer gewis-
    senhaften Ausarbeitung fest, daß der Islam mit dem
    GG und der darin manifestierten „freiheitlich-demokra-
    tischen Grundordnung“ nicht vereinbar ist.

    Weiter so, deutsche MITBÜRGER!!!

  28. #10 wien1529 (29. Aug 2016 07:54)

    pi bitte um entschuldigung, dass ich keine 10 kommentare abgewartet habe, aber in mir kocht es:
    ——————

    Das Problem ist,dass das bisher friedlich lebende Völkchen in seinen Ortschaften,keine Lobby hat.
    Niemand sich für sie stark macht..so wie Anwälte,Polizei,Justiz..
    Der kleine Hungerleider,dem es an allem fehlt um sich aufzulehnen,wird gezwungen um sich zu schlagen in seiner Wehrlosigkeit..

    Auch hier auf PI gibt es diese Leute nicht,die
    zum Beispiel als Anwälte beratend Hilfestellung geben..Polizisten die sagen,wir
    formieren uns gegen unseren Dienstherren..
    Wir sind an eurer Seite..

    Diese Ohnmacht die sich ausbreitet..bis es wieder in den Tagesthemen heißt..“ein erneuter rassistischer Anschlag..“

    Ich weiß als Mitte der siebziger Jahre geborener,wie Schüler eingeschüchtert und mit Gewalt überzogen wurden von diesen Clans..

    Für mich stand schon ganz früh fest,dass diese Brut faschistoid gegen Deutsche vorgeht..

    Nur die Politik,hat das nie wahrhaben wollen..

  29. #6 Marie-Belen (29. Aug 2016 07:45)
    Da kommt Freude auf…

    Gestern waren 105 599 Besucher bei PI
    —————–

    vielen lieben dank!

  30. #4 Blue02 (29. Aug 2016 07:43)
    Witzig ist ja auch: Jugendkultur, Aufbruchstimmung – findet man heute bei den „Identitären“. Sucht man sattes, selbstgefälliges, faules Spießertum: einfach nach links gucken.

    Für meine Tochter, studiert zur Zeit in Freiburg, sind das alles “ Ökospieser „

  31. Mohammedaner wollen die Scharia und sie leben nach diesen Suren:

    Sure 86, 13. „Dieser (Koran) ist wahrlich ein entscheidendes, letztes Wort.“

    Sure 9, 33. Er ist es, Der Seinen Gesandten geschickt hat mit der Führung und dem wahren Glauben, auf dass Er ihn obsiegen lasse über alle (andern) Glaubensbekenntnisse, mag es den Götzendienern auch zuwider sein.

    Sure 5, Vers 52: „Oh Gläubige, nehmt weder Juden noch Christen zu Freunden.

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende!“

    Alleine diese wenigen Katastrophen-Verse sind eine Kriegserklärung an alle Menschen in Europa, an alle Ungläubigen. Je weniger wir alle darüber reden, desto stärker wird der kommende Bürgerkrieg, je explosiver und härter. Dass er längst zugange ist, jeder weiß es, wenn er Türkenfaschisten und sonstigen Mohammedaner-Faschisten begeghet, keine Religion, sondern ein Feldzug gegen den gesunden Menschenverstand, eine irrwitzige Rückkehr des Mittelalters.

  32. #10 wien1529 (29. Aug 2016 07:54)

    „ich habe diese politiker so dermaßen satt und empfinde einen heiligen zorn, nein, das ist schon hass, wie ich es mir bis vor einigen jahren nie vorstellen habe können, dass ich zu solch negativen Gefühlen überhaupt imstande bin.“
    ————————————————–
    a) Stehst Du noch in Lohn und Brot?
    b) Hast Du noch eine halbwegs akzeptable Wohnstatt?
    c) Familie intakt, Koontakt zu Kindern?

    All das kann einem in D von der Partei direkt oder indirekt (b,c) genommen werden.

    Erfreue Dich an dem, was da ist. Wenn noch ein Sozialleben da ist, bist Du noch wirksam. Ich wurde mit Riesenaufwand aus der Arbeit gemobbt, wo Türken praktisch ohne Voraussetzung eingestellt werden (man dreht das natürlich so, dass es nach Qualifikation aussieht). Das promiskuitive und familienfeindliche Gesamtklima nahm mir währenddessen (ich war auswärts) die Familie, und dadurch verlor ich auch noch Zugang zu Wohnung und Kontakt mit den Kindern. Ich habe nur noch meine Bücher und das Internet. Die einzigen Jobs, die es noch gibt, sind solche als Invasionshelfer.

    In dieser Situation treten dann andere auf und beleidigen einen noch als Versager und Trottel – welche, die selbst regelmäßig Dailysoaps schauen und überhaupt dem Fernsehen glauben.

    Ich habe diesen Hass auch und kann mit niemandem darüber reden, denn dann man hält mich für verrückt, wenn ich sage, was auf uns zukommt – wenn ich mich für eine Minute mal nicht maximal verstelle. Das macht mir auch den Aufbau eines neuen Soziallebens unmöglich.

    Also weißt Du jetzt bitte, dass Du nicht allein bist.

  33. #17 Union Jack (29. Aug 2016 08:04)
    ———————
    ich kann mir diese unterstützung des islam durch die juden einfach nicht erklären.

    ist ihr hass auf deutschland so viel größer als ihre sorge, was mit den juden geschieht, sollte hier der islam übernehmen?

    wie kann man nur so kurzsichtig sein?

  34. Der „SCHWARZE KANAL“ wie er uns jeden Morgen von neuen Gesichtern mit der alten Idiologie penetriert wird steht bei mir schon lange auf dem Index.
    TV Korea Nord ist objektiver.

  35. Die Woche beginnt positiv. Schöne und kreative Aktion. Zumauern ist schon mal ein Anfang, aber am besten wäre, diese verfluchten Haßbrüter und Koran-Kraftwerke abzureißen!

  36. #21 forscher2016 (29. Aug 2016 08:08)
    ——————

    danke. keine ahnung, wieso der link nicht funktioniert.

  37. Passt ja dazu wie die Faust auf’s Auge:

    Sabatina James in Radio Horeb !

    „Nur die Wahrheit macht frei – wenn die Gesetze des Islam das Recht brechen.“
    Sabatina James, Autorin und Menschenrechtsaktivistin

    Sonntag, 28. August, um 20 Uhr in der Sendung „Standpunkt“, Radio Horeb. (Digital, Kabel und Internet)
    Die Sendung kann als Podcast heruntergeladen werden (nach Ende der Sendung).

  38. Religioten sind findige Betrüger und können jede Lüge, als sancrosanct zur Religion erklären und damit jeden Leichtgläubigen mit diesen Anweisungen beliebig händeln
    So gemacht von den Geschichtenerfindern im so genannten Heiligen Land, welche nun schon mittels mehrerer sich ähnelnden Religionsgeschichten, den naiven Weißen in Europa beglücken, weil solche vererbbare Naivität dazu eben ein Talent darstellt.
    Solche Gene, welche die Naivität hervorrufen, sind bisher durch Mutation nicht ausgelöscht, sondern nach wie vor vererbbar geblieben,
    aber die Mutation hatte manchen Weißen auch mit Intelligenz begnadet, ohne welche er im kalten Europa gar nicht überleben hätte können
    und damit gelingt es diesen Urinstinkt der Naivität in die Schranken zu weisen und ein intelligenter Weißer kann diesen Religionsbefall
    überwinden, gleichsam wie man einen Schnupfen wieder los wird. Denn diesen Gott gibt es nicht, trotz ihrer Drohung, uns auszulöschen.

  39. #25 Marie-Belen (29. Aug 2016 08:20)

    OT

    Zeitbomben
    Sie leben weiterhin mitten unter den ahnungslosen Deutschen

    „ahnungslosen“? Na ja.

    Der Killer in Anspach, der versucht hat eine Menschenmenge mit einem Sprengstoffgurt umzubringen.

    Wie konnte er in einem betreuten Wohnhaus (Hotel) einen Sprengsatz mischen, herstellen und löten ohne dass es jemanden aufgefallen ist? Wo hat er die Materie her? Die Anleitung hat er wahrscheinlich aus dem Internet, welche von der Stadt wahrscheinlich kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Wieso wurde das nicht aufgedeckt? Man findet in 1 Milliarden-Benutzer-Portal Facebook einen Hasspost wie „Wirtschaftmigrant“ (satirisch gemeint) aber kann nicht feststellen, dass eine Bombenbauanleitung heruntergeladen wurde?

    Es gab ganz sicher Mittäter und Mitwisser.

    Keine islamische Einrichtung ist in Bonn so zum Symbol für das schwierige Verhältnis von Islam und westlicher Welt geworden wie die König-Fahad-Akademie.

    *http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Ein-ungutes-Gef%C3%BChl-article3343569.html

    Der Chef der EU-Grenzschutzagentur Frontex warnt vor steigenden Flüchtlingszahlen: Der Migrationsdruck sei „immens“, die Ströme fächerten sich auf. Vor allem ein Land sei davon stark betroffen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157886014/Der-Migrationsdruck-bleibt-immens.html

    Den Artikel muss man gelesen haben. Wenn jemals von einer Fehlbesetzung die Rede sein kann, dann mit diesem Mann.

    Italien rettet 1100 Flüchtlinge im Mittelmeer – Politik – Süddeutsche.de

    Insgesamt sollen alleine in diesem Jahr rund 105 000 Flüchtlinge mit dem Boot nach Italien gekommen sein – viele von ihnen brachen in Libyen auf.

    *http://www.sueddeutsche.de/politik/flucht-italien-rettet-fluechtlinge-aus-booten-im-mittelmeer-1.3139970

    Hirschberg: Kostenloses Sportangebot für Flüchtlinge – Bergstraße

    Das bieten Hirschberger Sportvereine mit Ausnahme der Fußballer – Grillfest des Runden Tisches Asyl

    http://www.rnz.de/nachrichten/bergstrasse_artikel,-Hirschberg-Kostenloses-Sportangebot-fuer-Fluechtlinge-_arid,217706.html

    Dummes Mädchen. Wann wird sie wie diese Frau aus Schweden aufgefunden?

    WARNUNG: ACHTUNG – GRAUSAM !!!

    *http://searchlight-germany.blogspot.ch/2015/09/will-image-of-dead-swedish-woman-raped.html

  40. Einfach nur wunderbar!
    Trotzdem: Die meisten Deutschen (und Europäer)haben immer noch gar keine Ahnung von Islam und von dem, was auf uns bald zukommt. Die Ignoranz und das Unwissen sind allgegenwärtig.

  41. #47 Union Jack (29. Aug 2016 08:52)

    „ahnungslosen“? Na ja.

    ******************************************

    In diesem Fall stimmt das. Bekannte von uns wohnen dort in der Nähe; diese wurden erst über den Zeitungsartikel informiert und haben mich telefonisch darauf aufmerksam gemacht.
    Die dachten, das seien liebe Afrikaner.

  42. #17 Union Jack (29. Aug 2016 08:04)

    Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern (IKG), Charlotte Knobloch, hat die Parteien aufgefordert, dem Aufstieg der Alternative für Deutschland Einhalt zu gebieten.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/landtagswahlen-2016/umfrageschub-fuer-afd-afd-sorgt-fuer-alarmstimmung-in-juedischer-gemeinde/14465048.html?nlayer=Meistgelesen_4441434

    Sie macht sich offensichtlich mehr Sorgen über den demokratisch-legitimierten Aufstieg AfD als über die rechtswidrige Islamisierung des Kontinents.

    Tja, da ist der (historisch bedingte) Hass auf „die Deutschen“ (Pauschalisierung über die Zeitgrenzen; Rassismus) größer als die Vernunft, reale Gefahren zu erkennen und ihnen vorzubeugen.

    Beruhigenderweise gibt es auch genügend säkulare Israelis, die näher an der Realität sind als emotional verblendete Juden. (Juden hier im religiösen, nicht im ethnischen Sinne gemeint! Diese Unterscheidung ist mir wesentlich! Und, nein, ich bin NICHT der Meinung, dass „Religionen“ sich alles erlauben dürfen, was sie sich im Altertum ausgedacht haben. Ich halte den GG-Artikel zur „Religionsfreiheit“ für fatal in seiner gängigen Auslegung. Der Artikel hat sich als DER Schwachpunkt der gültigen dt. Verfassung entpuppt).

    Die Problematik der orthodoxen, also religiösen Juden in Deutschland offenbarte sich, als sie die Genitalbeschneidung männlicher Säuglinge zum Zentralpunkt ihrer Religionsausübung ernannten. (siehe damaliges Urteil des Kölner Landgerichts vom Mai 2012 – und das daraufhin einsetzende gemeinsame Empörungsgeschrei von Juden und Moslems, sie würden von „deutschen Nazis“ unterdrückt und verfolgt, wenn sie ihren Jungs nicht ohne medizinische Indikation die Vorhaut kappen könnten. – Im Vergleich mit dem aktuellen Tierschutzrecht in Deutschland ist das bemerkenswert: Für sämtliche Hunderasse besteht ein Kupierverbot von Ohren/Rute, trotz Ausschaltung des Schmerzgedächtnisses bei der Narkose-Spezifizierung. – Davon dürfen jüdische Säuglinge und muselmanische Jungs nur träumen).

  43. Meine Freude über diese in meinen Augen sehr gelungene Aktion.

    Worte des Größten Osmanischen Führers Aller Zeiten, des GrOsFüAlZ – eine treffende Beschreibung für die Indoktrinierungsstellen der Invasoren.

    MERKEL MUSS WEG! (und -so denke ich- vor Gericht!)

  44. wegen einer handvoll Ytong Steine ermittelt also die Kriminalpolizei… ein Schwerverbrechen vor dem Herrn.

    Zu normalen Zeiten hätte der Dorfsheriff da vorbeigeschaut gesagt das er es aufnimmt und den Leuten empfohlen sich einen Vorschlaghammer zu schnappen.

  45. Der Radiobeitrag befindet sich noch nicht in der Downloadliste bei Radio Horeb. Einfach mal bei Gelegenheit reinschauen. Horeb bringt immer wieder mal überraschend kritische Sendungen zu Gender und Islam.

    Und bitte Sabatina James e.V. unterstützen!Danke !

  46. #50 pianist (29. Aug 2016 08:56)
    Einfach nur wunderbar!
    Trotzdem: Die meisten Deutschen (und Europäer)haben immer noch gar keine Ahnung von Islam und von dem, was auf uns bald zukommt. Die Ignoranz und das Unwissen sind allgegenwärtig.

    Leider ist das völlig richtig:
    Gutmenschen sind so frei, weniger zu denken als vielmehr realistische Meinungen zu unterdrücken, Nazis durch und durch, Faschisten im Geist und die Fahnenträger der überlegenen Adolfgesinnung, damals wie heute peinliche Versager und Heilsstifter des Untergangs.

  47. #52 Marie-Belen (29. Aug 2016 09:00)
    Die dachten, das seien liebe Afrikaner.

    Stell‘ Dir einfach mal vor. Die kommen jetzt in Wohngegenden an, z.B. in einem Wohnblock wo Familien wohnen.

    Im Nebenzimmer bastelt sich der Nachbar eine Bombe zusammen – eine sehr gefährliche Angelegenheit. Wenn da auch nur einen Funken entsteht, kann das ganze Wohnhaus stürzen.

    Noch schlimmer finde ich die neuste Meldung. Im Netz zirkuliert ein Dokument welches, die Herstellung und Mischung von giftigen Substanzen, Giftgas und dergleichen aus Haushaltsüblichen Mittel.

    So dass, z.B. ein Killer jetzt einfach ein Paar Tropfen in eine Tasse Kaffee untermischen kann.

    Du trinkst Tee oder Kaffee, hast 24 Stunden Grippe dann bist du tot!

    Oder er öffnet eine entsprechende Tasche bei Verlassen der U-Bahn. Die Leute merken es erst wenn es zu spät ist

    #Merkelsommer

  48. Da diese angeblich „fremdenfeindlichen Parolen“ lediglich die Tatsachen darstellen, find ich die Aktion mehr als passend.
    ALLE ACHTUNG !

  49. #39 Wnn (29. Aug 2016 08:47)
    ————————–

    ein des altarabischen mächtige hat mir glaubhaft versichert, dass die korrekte übersetzung nicht ungläubige, sondern

    LEBENSUNWERTE

    lautet!

  50. Wenn man auf den Link im Artikel klickt, sieht man gleichzeitig eine aktuelle Meldung, daß 2 betrunkene Radfahrer von der Polizei gestellt worden sind.

    POLIZEI = DRECK

    Ich habe nur noch Verachtung für diese bewaffneten Kasper. Erbärmliche Würmer sind das.

  51. #54 Union Jack (29. Aug 2016 09:01)
    #49 wien1529 (29. Aug 2016 08:54)

    Danke. Klappt jetzt!
    ————–

    und ich danke noch einmal für den hinweis. bin eben ein „computergenie“ 🙂

  52. OT

    „Ich bin auch Kanzlerin der Deutschtürken“

    Angela Merkel bekennt sich im ARD-Sommerinterview zu den hier lebenden Türken, mahnte aber auch deren Integrationsarbeit an. …

    Zugleich ermutigte sie die Deutschtürken, sich hierzulande in Staat und Gesellschaft einzubringen.

    Sie finde es aber wichtig, sich zu den hier lebenden Menschen türkischer Abstammung zu bekennen. „Wenn das dann durch Engagement beantwortet wird, dann ist das gut.“

    Sie würde sich wünschen, dass „Menschen, die lange in Deutschland leben, sich in die Entwicklung unseres Landes mit einbringen“ – auch wenn es dazu natürlich ebenso wie bei Alteingesessenen keine Verpflichtung gebe.

    Die Menschen türkischer Abstammung bringen sich doch in die Entwicklung „unseres Landes“ ein.

    Sie sprechen kein deutsch, bleiben hübsch unter sich und den Deutschen gegenüber sind sie nur am Heulen und Fordern. Und sie wählen gerne ihren Erdogan, sofern sie zwei Staatsbürgerschaften besitzen, was ja aber normal ist. Wenn das kein Einbringen ist …

    Immerhin sieht Frau Merkel Türken, die schon lange bei uns leben nicht als Alteingesessene. Das sollen wohl wir sein. Die Alten.

  53. Nachtrag: Deutsche können wenigstens besoffen Fahrrad fahren, Neger können das nicht mal nüchtern. Und sehr lustig stelle ich mir vor, wie die Drecks-Polizeikasper 2 betrunkene Fahrradneger zur Blutentnahme abführen. Seeeehr lustig.

  54. Lobenswerte Aktion. Nun hyperventiliert die Schariapolizei wieder, schließlich ist die berechtigte Kritik am verbrecherischen Islam ja „fremdenfeindlich“, was ja auch stimmt. Der Islam ist hier fremd und gehört aus dem Land geworfen.

  55. #9 katharer (29. Aug 2016 07:50)

    Coole Aktion
    Leider mit dem Schild und dem Hinweis “ Invasoren“ alles kaputt gemacht.
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Du machst es ab heute VIEL besser und schlauer.
    Und dann schickst du uns ein Foto!

    Aber du bist einer, der ALLES mit dieser Diffamierung kaputt macht!

  56. #62 wien1529 (29. Aug 2016 09:16)
    #39 Wnn (29. Aug 2016 08:47)
    ————————–

    ein des altarabischen mächtige hat mir glaubhaft versichert, dass die korrekte übersetzung nicht ungläubige, sondern

    LEBENSUNWERTE

    lautet!

    Glaube ich sofort, man muss nur wenige Suren weiterblättern, um die Bedeutung dieses Wortes zu verstehen:

    Siehe, S C H L I M M E R als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

    Alles Schlechte, alle Feindschaften, allles Unwerte versammelt sich in dem Wort Kufr: Das arabische Verb mit dem Konsonantenbestand „k, f, r“ [kafara] hat die Grundbedeutung „bedecken“, „verbergen“, „verhüllen“, also etwas verstecken, das nicht wert ist, gesehen zu werden.

  57. Sie kommen aus Gesamtmohammedanistan und verbreiten sich flächendeckend bis in die hinterletzten Winkel der Republik. Warum? Der Oberstgrüne von der ZerstörtDeutschlandPartei/DIE LINKE, Herr ÖtzDirMir weiß es, deswegen fordert er vehement die Fluchtursachen zu beseitigen. Diese sind für ihn:
    -Waffenlieferungen aus Deutschland
    -europäische Landwirtschaftspolitik (Chickenwings nach Afrika)
    -fehlendes Einwanderungsgesetz

    Also wir sind selbst an den ‚Schutzsuchende‘ schuld und deswegen haben wir die Plicht sie aufzunehmen und ordentlich zu versorgen. Besonders dringlich sei es ihnen „Kultur beizubringen und sie auszubilden***.“

    Offensichtlich nimmt die Verwirrung immer noch zu …

    ***Ausbildung: 75% der Menschen im Südsudan sind Analphabeten. Die allermeisten Menschen dort sprechen arabisch … Zufälle gibt es …

  58. Waren das türkische Maurer ?

    Handwerksarbeit „Made in Germany“ sieht anders aus.

    Keine gute Visitenkarte !

    ……aber die sprüche drauf sind gut .

  59. #61 RechtsGut (29. Aug 2016 09:10)
    Schwedin war zu nett zu Flüchtlingen – hier dann die Auffindungsbilder unter Steinen.
    So werden noch viele unseer Frauen und Mädchen enden:
    http://imgur.com/a/jZmdo
    HÖCHSTE WARNUNG! SCHRECKLICHE BILDER!!!

    Die Bilder sind nicht schrecklich! Sie sind die Realität!
    Viele Opfer der Anschläge in der letzten Zeit sehen so oder ähnlich aus…
    Gezeigt wird uns aber z.B. zu Nizza nur ein weißer LKW und ein roter Fleck auf der Straße!
    Man beachte nur der total informativen Artikel auf Wikideppia: https://de.wikipedia.org/wiki/Anschlag_in_Nizza_am_14._Juli_2016
    Bekämen die Bürger das wahre Ausmaß eines Attentats und die Bilder der Opfer zu sehen – das Problem Murksel wäre längst gelöst!
    Übrigens… zu dem Artikel mit der Schwedin: War sie wirklich nur zu freundlich zu Flüchtlingen nennt man das „natürliche Selektion“… ein üblicher Vorgang in der Natur :O)

  60. …es gibt noch ein paar Mutige + Aufrechte in Buntland… und wenn die sogenannte „Polizei“ gegen euch ermittelt… DANN ist das ein Zeichen dafür das IHR Recht habt… denn die „Polizei“ ist nur der politisch weisungsgebundene Arschlecker der Politik in Schland…

  61. Das Explodierte Atomkraftwerk in Tschernobyl bekommt einen meterdicken Betonsarg übergestülpt, die Moscheen sollte man samt Ars….ocbetern der selben Prozedur unterziehen.

  62. „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten“

    Erdogan mit fremdenfeindlichen Sprüchen in Deutschland?? Wo war da der Staatsschutz ??

  63. #75 yps (29. Aug 2016 09:37)

    Übrigens… zu dem Artikel mit der Schwedin: War sie wirklich nur zu freundlich zu
    Flüchtlingen nennt man das „natürliche Selektion“… ein üblicher Vorgang in der
    Natur :O)

    Wer angesichts solcher Bilder
    derart asoziale Gedanken hat
    und die dann noch rausposaunt,
    der hat nicht alle Sinne
    beisammen. Du bist entweder
    so richtig dumm oder du bist
    für mich ein Stück Sch***** und
    weiter nichts.

    Was du meinst, ist klar.
    Aber wer auch nur wenigstens
    über ein Minimum an Anstand verfügt,
    würde nie sagen, was du gesagt hast.

    In einer abstrakten Diskussion:
    Vielleicht. Aber nicht angesichts
    eines realen Opfers dessen Bild du
    gerade anglotzt.

    Jemand wie du ist zum Kotzen !

  64. @Zwiedenk: Zwiedenk war das nicht ;-).

    1) Der Islam selbst ist fremdenfeindlich (gegenüber anderen Religionen). Kritik an faschistischen Ideologien ist nicht fremdenfeindlich.
    2) Der Islam gehört nicht wieder dorthin zurück, wo er herkam, denn Sure 49:13 besagt, dass der Islam kein Volk, kein Land und keine Hautfarbe ist, ergo ist diese Aufforderung logisch falsch.

    Der Islam muss vernichtet werden!!! Und wer behauptet, diese Forderung sei fremdenfeindlich, ist rassenfeindlich oder zu faul, den Koran zu lesen. Ich wiederhole: Sure 49:13

  65. OT

    Allem Zoff und allen Unkenrufen zum Trotz: Laut Prognos würde – wenn jetzt in Ba-Wü Landtagswahlen wären, die AfD 20% (!!!) erhalten. Das wäre für ein westdeutsches Bundesland ein sensationell hoher Wert, und zum ersten Mal in Westdeutschland würde die AfD die 20 %-Marke knacken. Die AfD läge hier sogar vor der CDU und damit an zweiter Stelle. Wahnsinn.

    #Landtagswahl #Baden-#Württemberg #LTWBW #LTW21 #GRÜNE 31%; #CDU 18%; #AfD 20%; #SPD 13%; #FDP 10%; DIE #LINKE 3%; #ALFA 2%; Andere 3%

    https://twitter.com/PrognosUmfragen

  66. #42 wien1529 (29. Aug 2016 08:50)
    #17 Union Jack (29. Aug 2016 08:04)
    ———————
    ich kann mir diese unterstützung des islam durch die juden einfach nicht erklären.

    ist ihr hass auf deutschland so viel größer als ihre sorge, was mit den juden geschieht, sollte hier der islam übernehmen?

    wie kann man nur so kurzsichtig sein?
    ————————–
    Der Zentralrat der Juden macht sich nicht mit dem Islam gemein, er warnt vor der AfD – was ein Unterschied ist.
    Die AfD will die Uhren um 60 Jahre zurückdrehen und wünscht sich ein Deutschland wie aus einem Heimatfilm.
    Und davor kann man nur warnen.

  67. #67 Made in Germany West (29. Aug 2016 09:21)

    OT

    „Ich bin auch Kanzlerin der Deutschtürken“

    Sie würde sich wünschen, dass „Menschen, die lange in Deutschland leben, sich in die Entwicklung unseres Landes mit einbringen“ – auch wenn es dazu natürlich ebenso wie bei Alteingesessenen keine Verpflichtung gebe.

    Tja, das waren noch Zeiten, als „das Wünschen noch geholfen hat“. Wie naiv ist die eigentlich? Glaubt die wirklich, dass es irgendeinen Türken wirklich interessiert, was die Kanzlerin da für Wunschzettel vorlegt? Abgesehen davon konsumieren die Integrations-Verweigerer sowieso keine deutschen Medien, sondern bei denen läuft meist rund um die Uhr Erdolf-TV.

  68. #81 Iche (29. Aug 2016 09:58)

    Der Islam muss vernichtet werden!!! Und wer behauptet, diese Forderung sei fremdenfeindlich, ist rassenfeindlich oder zu faul, den Koran zu lesen. Ich wiederhole: Sure 49:13
    ————-
    Na dann lesen wir die doch mal:

    „O ihr Menschen, Wir haben euch aus Mann und Frau erschaffen und euch zu Völkern und Stämmen gemacht, auf daß ihr einander erkennen möget. Wahrlich, vor Allah ist von euch der Angesehenste, welcher der Gottesfürchtigste ist. Wahrlich, Allah ist Allwissend, Allkundig.“

    Ja und? Wo ist da das Problem, was sind die Unterschieden zu dem was in der Bibel steht. Der Inhalt ist ja identisch nur die Wortwahl differiert leicht.

  69. Endlich mal eine Nachricht,bei der einem nicht der Morgenkaffee wieder hochkommt!
    Was mich nur wundert,ermittelt nicht der Staatsschutz bei solchen Straftaten??

  70. @ #11 Wokker (29. Aug 2016 07:54)

    Die scheinkath., irakische Lesbe Dunja Hayali möchte Deutschland grenzenlos islamisieren.
    Aug. 2016
    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/dunja-hayali-und-pamela-schobess-bei-einer-party-von-sky-in-berlin-200064314-47120666/3,w=596,q=high,c=0.bild.jpg
    Dann kann sie Haremsmutter werden u. während es der Pascha mit seiner 9-jährigen Kindfrau treibt, kann sie es mit den anderen Weibsen tun, inschtrallallah!
    Okt. 2010
    http://www.rundschau-online.de/image/12301016/max/600/600/b3595f368db7ad90874cc9852cae0118/II/dunja-hayali–1284749309140-.jpg
    Vielleicht möchte sie auch zur Sittenpolizei u. Kopftuchverweigerinnen höchst persönlich auspeitschen. Für Sadistinnen ergeben sich da ungeahnte Möglichkeiten:
    https://parseundparse.files.wordpress.com/2012/05/sittenpolizei-und-hidjab-1.jpg?w=742&h=548
    Doch jetzt sollte man Hayali zum Asylanten-Männer bedienen abkommandieren u. zwar genau mit diesem Blüschen am Leib:
    Febr. 2018
    http://i1.web.de/image/930/31357930,pd=3,f=lead-xl/dunja-hayali.jpg

  71. Coole Aktion
    Leider mit dem Schild und dem Hinweis “ Invasoren“ alles kaputt gemacht.

    #9 katharer (29. Aug 2016 07:50)

    Finde ich überhaupt nicht. Stimmt doch. Die Zeit der „taktischen“ Rücksichtnahmen und der Leisetreterei ist vorbei. Tacheles reden!

  72. Aha, ein Originalzitat von Erdogan ist nun auch schon eine *fremdenfeindliche Parole*!
    Unsere üblichen linksgrünrot verblödeten Lügenjournalisten machen sich immer lächerlicher und merken es nichtmal.

  73. #17 Union Jack (29. Aug 2016 08:04)
    Wollen Sie das wirklich Frau Knoblauch?
    Natürlich und nicht nur sie will, aber jetzt
    und hier nicht sonst wird ist es Autobahn.
    nur beim Honigmann:
    Posts Tagged ‘Barbara Lerner Spectre’

  74. #25 Marie-Belen (29. Aug 2016 08:20)

    „Er war die ganze Zeit in Freiheit und ist trotzdem nicht untergetaucht.“
    ————————-
    Er hat ja nichts zu befürchten. Ist doch die übliche Folkloreausübung.

  75. Gut gemacht kreative Maurer!

    Und die Schilder dienen der Aufklärung jener BÜRGER, die immer noch aus dem Mustopf kommen!

    Klasse Akton, die Nachahmer finden könnte.

  76. Die Medien betreiben weiterhin vorsätzlich Verdummung und Manipulation:

    Es handelt sich nicht um Parolen, es sind Zitate vom türkischen Diktator.

    sämtliche Texte sind durch Art 5 GG gedeckt, Meinungsfreiheit. Es sind Fakten.

    Fremdenfeindlichkeit ist auf keinem der Texte zu erkennen.

  77. #93 nairobi2020 (29. Aug 2016 09:52)

    „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten“

    Erdogan mit fremdenfeindlichen Sprüchen in Deutschland?? Wo war da der Staatsschutz ??
    —————
    Genau! Staatsschutz,Wo seid ihr? Wem (be)“schützt“ ihr denn wirklich?Und wer exekutiert hier wirklich??? Fragen…

  78. KLASSE!! JEDEN Tag solche Aktionen und der letzte Michel wird endlich wach!
    Die Woche hörte gut auf (Brandenburger Tor) und fängt gut an.
    DANKE an diese mutigen Menschen! Heutzutage gehört wirklich Mut dazu. 🙂

  79. Tres bien. Guter Start in den Tag,so wirds gemacht. Kompliment an die fachkundigen Handwerker;-)

  80. also eine mod ist das nicht,
    das ist mittlerweile ein Rauswurf.
    steht doch wenigstens dazu

    #103 adebar (29. Aug 2016 10:30)
    Your comment is awaiting moderation.

    „Das lebhafteste Vergnügen, das ein Mensch
    in der Welt haben kann, ist neue Wahrheiten
    zu entdecken; das nächste von diesem ist,
    alte Vorurteile loszuwerden.“
    Friedrich der Große

    Wir suchen die Wahrheit, finden wollen
    wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  81. Ich hoffe, dass Mutti und der Dicke sich dort schnellstens einfinden und sich entschuldigen. Jader Sender sollte auch eine Sondersendung bringen.

  82. 17 Union Jack (29. Aug 2016 08:04
    Googlt dich mal unter “ Bernd Knobloch“ das ist der Sohn von ihr. Der war zuständig für die Risikokäufe bei Hypo-Real-Estate und hat Mrd. in den Sand gesetzt.
    Die Knoblochs besitzen in München an die 200 Immobilien.
    Noch Fragen?

  83. @verwundert: Ich bin doch sehr verwundert!
    Vor 60 Jahren gab es in Deutschland direkte Demokratie? Davon stand in den Geschichtsbüchern nichts.
    Vor direkter Demokratie muss man warnen, sozusagen auch vor der Schweiz, weil die Schweiz ein Land ist, vor dem man warnen muss?
    Vor 60 Jahren begann das deutsche Wirtschaftswunder (zumindest in den alten Bundesländern). Das war etwas böses? Dass Menschen nicht mehr hungern/verhungern mussten ist in Ihren Augen etwas, vor dem man warnen muss? Hungertyphus besiegt – auch davor muss man warnen?
    Sind Sie für den Welthunger? Geilen Sie sich daran auf, dass Menschen großen Hunger leiden müssen?

    Ich bin doch sehr verwundert!

  84. #53 wien1529 (29. Aug 2016 08:50)

    ich kann mir diese unterstützung des islam durch die juden einfach nicht erklären.

    Nicht „die Juden“ unterstützen den Islam, sondern der ZdJ u.a. in Person dieser Charlotte Ars … äh … Knobloch. Und die sind kpl. USA-hörig.

  85. OT
    Reaktion der Stadt hier:

    Germersheim: BPE klärt über die DITIB auf
    Am vergangenen Samstag informierten wir von der BPE die Bevölkerung in Germersheim über Wesen und Ziele der DITIB, die in der Stadt eine repräsentative Moschee mit Kuppel, Minaretten und Muezzinruf errichten will. Wir verteilten 10.000 Exemplare eines Flyers, der grundlegende Informationen über die Organisation DITIB enthält. Parallel dazu wandten wir uns mit einem persönlichen Anschreiben an alle Stadtratsmitglieder in Germersheim sowie per e-Mail an die Medien in der Stadt. Unser Ziel ist es, eine breite öffentliche Diskussion über die DITIB in Germersheim und weit darüber hinaus in Gang zu setzen.

    PAX wirkt:
    Germersheimer Stadtanzeiger 26. August
    Ich nehme die Sorgen und Nöte, die seitens unserer Bürgerinnen und Bürger
    an mich herangetragen werden, sehr ernst, so der Bürgermeister Marcus Scheile.
    Aus diesem Grunde habe ich die Vorsitzenden und Stellvertreter der Fraktionen
    im Germersheimer Stadtrat am vergangenen Montag zu einem Gespräch gebeten.
    Dann kommt noch Aufklärungsarbeit anscheinend von PAX übernommen,
    Türkei und DITIB, DITIP und Türkische Imame sind doch Türkische Staatsbeamte.
    Alle anwesenden Fraktionen waren sich einig, dass das geltende Grundgesetz sowie
    die darin geregelte Religionsfreiheit unantastbare Rechtsgüter sind.
    Dennoch waren sich alle Anwesenden darin einig, dass der Bau einer von DITIP
    getragenen Moschee in Germersheim unter diesen Voraussetzungen in der jetzigen
    Situation und angesichts dieser Verkehrslage nicht angebracht ist.
    Dann kommt noch bissel Schnick Schnack und tiefe Verbeugungen.
    Dann das, inzwischen hat es im Nachgang des Fraktionsgespräches bereits ein
    erstes Gespräch zwischen Schaile und dem Vorsitzenden der DITIB Germersheim
    gegeben. Ein weiterer Gesprächstermin mit Schaile , Landrat Dr. Fritz Brechtel und dem DITIB Häuptling, ist bereits geplant.

  86. #115 Iche (29. Aug 2016 10:49)

    Don’t feed the troll.

    Oder anders: Diskutier niemals mit Idioten! Sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich mit ihrer Erfahrung.

  87. #97 verwundert (29. Aug 2016 10:0

    ..Die AfD will die Uhren um 60 Jahre zurückdrehen und …
    ÄÄh, 80iger- 90iger reicht schon, aber

    woher wissen Sie das mit den 60iger?

  88. Schade das man nur einige Komentaren mit Cole Aktion übrig hat anstatt auch mal den Mutauf zu bringen, ebenfalls einige solcher Din A 4 blättchen zu kleben und mit zum Beispiel Suren aus dem Koran drauf schreiben und dann entsprechend zu kleben. In 1€ Läden gibt es genug Kleber und das ist billig. Aber leider wird es nur bei den üblichen „Klugen Sprüchen“ bleiben, anstatt auch mal was fürs eigenen Vaterland zu tun.

  89. Die Möglichkeiten für unseren Widerstand sind gering genug. Deshalb doppelte Freude und Anerkennung, wenn mal eine wahrgenommen wird. 🙂

  90. @ #97 verwundert (29. Aug 2016 10:04)

    Der Zentralrat der Juden macht sich nicht mit dem Islam gemein, er warnt vor der AfD – was ein Unterschied ist.
    Die AfD will die Uhren um 60 Jahre zurückdrehen und wünscht sich ein Deutschland wie aus einem Heimatfilm.
    ——————-

    Offensichtlich hast du es nicht so mit dem Lesen, oder dem Verstehen. Vielleicht klappt bei dir auch beides nicht?

    Hättest du das Programm der AfD gelesen UND verstanden, würdest du nicht solch faktisch falsche Dinge behaupten.

    Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern (IKG), Charlotte Knobloch hat ähnliche kognitive Defizite.

    offenbar hat sie den Koran, die Glaubensgrundlage des Islam, nicht gelesen, nicht verstanden oder beides.

    der Islam:
    Zu nennen wäre hier z.B. Sure 2 Vers 122 und 123, Sure 5 Vers 64 und Sure 5 Vers 60 in denen das Judentum und teilweise auch das Christentum sehr negativ dargestellt und mit Hass bedacht wird. In Sure 2 Vers 122 und 123 wird dem Judentum die unwiderbringliche Verdammnis angekündigt.

    Also intolerant und antisemitisch.

    Sure [5,82]: Du wirst finden, dass unter allen Menschen die Juden und Götzendiener den Gläubigen am meisten Feind sind.

    Charlotte Knobloch ist also völlig falsch auf ihrem Posten.

  91. #115 Iche (29. Aug 2016 10:49)
    @verwundert: Ich bin doch sehr verwundert!
    Vor 60 Jahren gab es in Deutschland direkte Demokratie? Davon stand in den Geschichtsbüchern nichts.
    Vor direkter Demokratie muss man warnen, sozusagen auch vor der Schweiz, weil die Schweiz ein Land ist, vor dem man warnen muss?
    Vor 60 Jahren begann das deutsche Wirtschaftswunder (zumindest in den alten Bundesländern). Das war etwas böses? Dass Menschen nicht mehr hungern/verhungern mussten ist in Ihren Augen etwas, vor dem man warnen muss? Hungertyphus besiegt – auch davor muss man warnen?
    Sind Sie für den Welthunger? Geilen Sie sich daran auf, dass Menschen großen Hunger leiden müssen?

    Ich bin doch sehr verwundert!
    ——————
    Es geht nicht darum, dass man einen Punkt aus einem Parteiprogramm (voller Widersprüche) rauspickt, sondern um die grundsätzliche Ausrichtung und die der AfD ist artifiziell konservativ.
    Artifiziell weil das Land das sich viele in der AfD wünschen nur in Heimatfilmen existiert hat.
    Wenn ich AfD Wähler im TV sehe, die sagen das es nicht das Deutschland ist was sie wollen, wenn sie sehen das es massig unverheiratete Paare gibt und man das ablehnt – wer zusammenlebt muss verheiratet sein, kann ich eigentlich nur noch lachen. Am ignoriert einfach das die Gesellschaft, wir Menschen uns stetig weiterentwickeln und man nicht in seinr kuscheligen Ecke sitzen bleiben kann, ohne das der Rest der Welt über einen wegrollt.
    Hätte es die AfD vor 70.000 Jahren schon geben, würde wir heute noch in Fellen vor Höhlen sitzen.

    Das ist die Grundrichtung der AfD.
    man könnte noch mehr Punkte anführen – der Höhepunkt ist jedoch die haarsträubend dumme Aussage das viel Co2 zuträglich ist.
    Das kann man auch nicht mehr als unterschiedliche politische Sichtweisen deuten – das ist ideologisch verblendete Dummheit, die jeder Hauptschüler mit 1 min googeln wiederlegen kann.
    Dazu kommen einige extrem arbeitnehmerfeindliche Ideen, die offenbar noch aus (Firmen)patriarchalen Denken, eben aus den 50ger Jahren – stammen.

  92. @verwundert zum zweiten:

    Schön, dass Sie sich diesen Vers rausgesucht haben, jedoch meinen Kommentar können Sie nicht interpretieren (das verwundert mich bei der Art und Weise Ihrer Kommentare überhaupt nicht, so ganz und gar nicht! Das Große und Ganze bleibt Ihnen auf ewig verwehrt, jawohl!):

    1) Ich bin kein Christ, also brauchen Sie bei mir mit dem Christentum nicht argumentieren. Ich kapiere nicht, warum die Kritik an einer Faschoideologie immer als furchtbar angesehen wird, nur weil der Kritiker andere eventuell faschistoide Ideologien (allgemein) nicht gleich mitkritisiert. Aber für Sie: Ich kritisiere auch Scientology, sowie Kommunismus, Nationalsozialismus, die Kirche als Organisation, das alte Testament, die Chuch´e-Ideologie, … zufrieden?

    2) Sie haben nicht kapiert, dass ich mit der Sure 49:13 gar kein Problem habe, sondern diese nutze um rassenfeindliche Ressentiments (die Sie ebenfalls hegen, wie ich Ihnen gleich beweisen werde) zu beseitigen – und ja, ich habe einen riesigen Erfolg damit! Den Menschen, mit denen ich darüber rede, geht ein Kronleuchter auf (zumindest i.d.R. – bei Ihnen bin ich da nicht so sicher, dass es funktioniert, da Sie viel zu kleingeistig denken): Dieser Vers sagt aus, dass der Islam niemals eine Rasse und weiterführend sogar regelrecht antirassistisch ist. Der Islam ist weder eine Hautfarbe noch ein Land noch ein Volk. Wer, wie Sie, den Islam auf eine Hautfarbe, ein Volk oder Herkunftsland reduziert, ist latent rassenfeindlich und schürt Rassismus noch. Wäre der Islam eine Hautfarbe, dürften Sven Lau und Imam Pierre Vogel gar nicht den Koran lesen.
    Dieser Vers sagt aber weiters aus, dass der Islam zwar antirassistisch, trotzdem aber faschistisch ist und zwar per Definition des Wortes Faschismus. Rassenfeindlichkeit ist nur eine Spielform des Faschismus`. Der Islam ist religiös faschistisch. Und ich bin sehr verwundert, dass Sie so etwas toll finden.

    Das bedeutet also folgendes: Nicht der „Nigger“ oder der „Kuffnucke“ oder „Nafri“ sind an dem Desaster schuld, so wie Sie mir das in den Mund legen, sondern die Ideologie, der ein einzelner Mensch folgt, völlig unabhängig von seiner Hautfarbe oder Herkunft.

    DER ISLAM IST EINE IDEOLOGIE UND DIESE MUSS BESEITIGT WERDEN und das mit so wenig Blutvergießen wie möglich. Ist der Nochmoslem kein Moslem mehr, folgt er schlicht dieser Faschoideologie nicht mehr, kapiert? Dann habe ich den sogar lieb, ja sehe ihn sogar als Held, denn die Abkehr vom Islam kann tödlich enden. Ich hoffe, ich habe es klar ausgedrückt.
    —————
    Übrigens: Schön, wie gerade Linke den Faschos folgen und Antifaschisten, wie Susanne Zeller-Hirzel, Sabatina James, Hamed Abdel Samad, … mit Nazis vergleichen – fetzt! Damit erklären diese uns, dass sie dumm sind.

  93. @ #114 schiddi (29. Aug 2016 10:46)
    Die Knoblochs besitzen in München an die 200 Immobilien.
    Noch Fragen?
    ——————

    Ja:
    wieviel Miete kassieren die für die Unterbringung der illegalen Eindringlinge in ihren Immobilien?

    An welchen Asyl-Industrie-Helferfirmen sind sie noch beteiligt?

  94. @der böse Wolf: Sparringspartner XD

    Ich glaube nicht, dass verwundert ein Troll ist, sondern es aus seiner/ihrer/esser XD Sicht durchaus ernst meint, sieht aber nicht weit genug um die Ungerechtigkeit zu erkennen, die uns und auch den echten Kriegsflüchtlingen vorgesetzt wird. Ich schiebe es auf die allgemeine Faulheit und Großmäuligkeit von Menschen: Ich rede von Dingen, über die ich nichts weiß und denunziere diejenigen, die etwas darüber wissen, weil sie sich die Mühe gemacht haben, etwas darüber zu lernen und ich zwar davon reden will, es aber nicht kann und somit sofort als Idiot (wörtlich übersetzt: Nichtwissender) dastehe, wenn der besserwissende Gegenüber als Experte anerkannt wird.

    @verwundert: Nein, Sie sind kein Einzelfall (ich sehe das an so manchen Kommentatoren hier ebenfalls zur Genüge)

  95. #12 Falkenhorst (29. Aug 2016 07:58)

    und die grausame Raute wird 2017 wieder für die Bundeskanzlette kandidieren..

    Damit geht dann die CDU verdientermaßen komplett vor die Hunde, ich sage nur Democrazia Cristiana. Wir sind längst an einem Punkt, wo die eklige Alte ihrer Partei nur noch schaden kann.

    Hatte am Wochenende auf einem Dorffest, auf das ich nur der Höflichkeit halber kurz gehen wollte (ich mag solche Sauf-Festivitäten nicht), erstaunliche, gute Gespräche mit Leuten, die ich vorher zum guten Teil gar nicht kannte. Fazit: CDU und Merkel sind, ebenso wie die Sozis, zumnindest in meiner Gegend überall total unten durch. Schroffe Ablehnung! Und Güllner wird uns bestimmt diese Woche vor der MVP-Wahl nochmals erklären, dass 90 % für Merkel wären. OK, die reslichen 10 % leben dann halt zufällig alle in meiner Kleinstadt.

  96. .
    ‚Meck-Pomm‘
    klingt nicht witzig
    sondern ziemlich abfällig.
    Den Ausdruck sollte man daher
    den antideutschen Linken
    überlassen. Bin nicht
    von da, aber stört
    mich trotzdem.
    .

  97. #20 kaeptnahab; Erstmal gilt das für Farbdrucker und zwar für Farbausdrucke.
    Ausserdem, heutzutage kriegt man für nen Hunni
    nen neuen Farblaser bei Blödmarkt oder Discounter. Dafür gibt doch kein Mensch seinen Pass an der Kasse ab. Wer natürlich so selten Blöd ist und die Registrierkarte für so ein Billigding wegschickt….
    Angeblich will man damit jemand, der sich sein Geld selber druckt ertappen. Das geht aber eh nicht so einfach, weil die SW alles was nach Geldschein aussieht ohnehin abweist.
    Wer also nen SW-Drucker benutzt, der nicht registriert ist, was will dem passieren.
    Theoretisch könnte natürlich nach ein paar Jahren, wenn man sich was zuschulden kommen lässt, jemand den bei ner Haussuchung aufgefunden Drucker…. Nur, wie oft wird denn sowas tatsächlich gemacht.

    #35 Orient; Viel zu kompliziert, einfach im Elektroschrottmarkt oder Discounter mitnehmen und keine Garantieregistrierung machen. Bei dem Preis ist das eh nur Verarsche. Da kostet die erste reguläre Tonerpatrone mehr, wie der komplette Drucker.

    #35 Orient; Mit Logik ists bei dir aber nicht weit her. Christliche Einwanderer hatten wir in den Jahrzehnten seit dem Weltkrieg genug.
    Klar, wenn nicht mal für die einheimischen Arbeitslosen genug Stellen da sind, dann auch nicht für Einwanderer jeglicher Religion, Herkunft. Nur mit christlichen Gastarbeitern gabs nie grossartige Probleme. Wer kennt nicht
    den freundlichen Griechen, Italiener, Spanier, Franzosen. Die gehen ihrer Arbeit nach, sind bestens integriert, sprechen teilweise besseres Deutsch wie die Biodeutschen. Womits aber schon immer Probleme gibt, ist der Islam. Keiner der Islamistischen Einwanderer integriert sich.
    Das war schon zu Adenauers Zeiten so und hat sich bis heute nicht geändert.

  98. @verwundert: Die CO2-Geschichte ist ebenfalls eine, über die man bescheid wissen muss, aber Sie haben darüber wenn überhaupt ebenfalls nur Halbwissen, genauso wie diejenigen, die behaupten, es gäbe keinen Treibhauseffekt (ja, solche Leute gibt es tatsächlich).

    Die CO2-Sache wird letztlich von beiden Seiten, grün/rot wie blau, vollkommen falsch behandelt, ich sage nur: Pest im Mittelalter. Was das damit auf sich hat? Fragen Sie mich!

    Die AfD hat, ganz im Gegenteil, keine arbeitnehmerfeindlichen Einstellungen, denn (wie Sie richtig sagten) entwickelt sich alles weiter und (wie ich richtig sagte) denken Sie vielerlei viel zu kurz, aber so richtig! Das ist schon immer die Krux der Menschheit gewesen, sonst wären wir um sehr viel weiter (Krebs wäre in allen Formen heilbar, Fusionsreaktoren gäben uns unverbrauchbar viel Energie etc.).
    Wenn das Deutsche System gerechter wäre, müsste es keinen Mindestlohn geben. Der Mindestlohn ist ein (momentan notwendiges) Armutszeugnis für unser System, das normalerweise ohne auskommen müsste, es aber eben nicht kann. Die AfD hat Steuerpläne, die einen Mindestlohn unnötig machen und bei denen der Arbeitnehmer am Ende trotzdem mehr Geld in der Tasche hat als jetzt.

    Beispiel Imbissbude: Einkauf aller Speisen für 7% Vorsteuer, Verkauf für 19% Mehrwertsteuer: Imbissbudenbesitzer zahlt also für jeden Verkauf nochmal 12% drauf.

    Und nein, die AfD ist nicht erzkonservativ. FRAU Petry steht an der Spitze der Partei.

  99. @Der Boese Wolf: Sehe ich anders, weil solche Diskussionen für alle sichtbar sind und auch unter uns für besseren Ideen- und Wissensaustausch sorgen.

  100. #130 Iche (29. Aug 2016 11:06)
    Übrigens: Schön, wie gerade Linke den Faschos folgen und Antifaschisten, wie Susanne Zeller-Hirzel, Sabatina James, Hamed Abdel Samad, … mit Nazis vergleichen – fetzt! Damit erklären diese uns, dass sie dumm sind.
    —————————-
    Ja?
    Wo machen ich das? Mit Ausnahme von Sabatina James kenne ich die anderen nicht einmal.
    Alles was ich geschrieben war das man hier eine Sure ausgreift und die als Beweis für den blutrünstigen Rassismus des Islam sieht – in der Bibel aber identisch das selbe wie in dieser Sure steht.
    Sprich man misst hier – wie immer – mit zweierlei Maß.

  101. @verwundert: Was mir gerade einfiel: Die AfD ist für direkte Demokratie. Wissen Sie, was dies im Umkehrschluss bedeutet? Wenn die AfD irgendeinen großen Plan umsetzen will, das Volk ist aber dagegen, dann kann sich die AfD auf den Kopf stellen – sie wird es nicht umsetzen können. Klar?

  102. # verwundert
    Wenn Sie sich mal die Mühe machen würden,das neue Testament zu lesen,dann würden Sie den eklatanten Unterschied des Christentums zum Islam erkennen.Bitte nicht über Dinge reden,über die Sie sich nicht informiert haben.DANKE!

  103. # verwundert
    Nachtrag:
    Vielleicht auch,selbst wenns schmerzt,mal die Parteirichtlinien und Programm der AfD lesen.Und zwar ganz.Dann diskutieren.

  104. war da noch jemand drin ?
    nicht ganz sauber gemauert, aber eine gute idee.der muezin wird schön blöd geglotzt haben.
    wenn das erdolf sieht !

  105. #135 Tiefseetaucher (29. Aug 2016 11:16)

    So eine Entwicklung wie bei der DC habe ich auch vor Augen.
    Es gibt in der CDU weit und breit keine Person, die glaubwürdig einen Neuanfang der CDU nach Merkel verkörpern könnte. Nicht mal in der Provinz gibt es „Merkelkritiker“ in der CDU. Der Kitt, der die Partei auch über Merkel hinaus noch eine Zeit zusammenhalten könnte, sind die vielen Ämter und Pöstchen in allen möglichen Ebenen.

  106. @97 verwundert
    Der Zentralrat der Juden macht sich nicht mit dem Islam gemein, er warnt vor der AfD – was ein Unterschied ist.
    Die AfD will die Uhren um 60 Jahre zurückdrehen und wünscht sich ein Deutschland wie aus einem Heimatfilm.
    Und davor kann man nur warnen

    Lt. einer CDU nahen Stiftung vertritt die AFD Positionen der CDU von vor 20-30 Jahren. Positionen die damals noch gesellschafts und mehrheitsfähig waren
    Sie Irrren sich daher um 30-40 Jahre
    Was spricht gegen die Idylle der Heimatfilme?
    Auch dort lebten Iraliener und Spanier hier voll integriert

  107. @verwundert, Nr. 143: Menschenskinder nochmal! Ich habe doch schon eine Strichellinie gezogen, das heißt ich habe Sie aus diesem Teil abgegrenzt. Ob Sie es tun, weiß ich nicht, aber ABGRENZUNGSLINIE!!!

  108. #48 Taranaka (29. Aug 2016 08:47)

    #4 Blue02 (29. Aug 2016 07:43)
    Witzig ist ja auch: Jugendkultur, Aufbruchstimmung – findet man heute bei den „Identitären“. Sucht man sattes, selbstgefälliges, faules Spießertum: einfach nach links gucken.

    Für meine Tochter, studiert zur Zeit in Freiburg, sind das alles “ Ökospieser „

    Klar. Freiburg hat bundesweit einen sehr schlechten Ruf als „Grünen-Stadt“. Die Grüngutmenschen massieren sich da, wg. des milden Klimas (Toskana-Simulation, außerhalb der offiziellen Urlaubszeiten im „öffentlichen Dienst“, dem Arbeitgeber für Arbeitsfaule und Freizeitgestresste). Ich sag immer: Vor allem Freiburg braucht Moslem-Zuwanderung! Dort ist man sicher auch gut zu Burkas und sonstwie Vermummten. Diese aride Exotik bringt ja auch Vielfalt in die sonnig-lieblichen Gefilde.

    Musste Ihre Tochter denn wegen der ZVS nach Freiburg? Regelt die denn noch diese nc-Dinger?

  109. Noch treffender wären vllt Aussagen wie: „Schließung, denn das Praktizieren des Islams verstößt gg. das GG und mehrere Strafgesetze Deutschlands!“ gewesen.

  110. #24 merkel.muss.weg.sofort (29. Aug 2016 08:14)

    Claudia it ein heissser Feger – sie steht auf Neger.

    http://www.taz.de/picture/140604/948/claudia_roth_110113.jpg

    Aber der Neger sagt: Lieber tot als mit Claudia Roth.

    Doch was zum Henker erinnert mich bei diesem Bild an Dian Fossey? So viel Nebel ist doch gar nicht auf dem Foto?

    Guck mal: Der Schwarze hinter Frau „Sonne-Mond-und-Sterne“ versucht ihr mit einer Papprolle den Schädel einzuschlagen. Verständlich, falls sie ihn zwingen wollte, mit ihr zu kopulieren.

  111. #151 katharer (29. Aug 2016 11:47)

    @97 verwundert
    Der Zentralrat der Juden macht sich nicht mit dem Islam gemein, er warnt vor der AfD – was ein Unterschied ist.
    Die AfD will die Uhren um 60 Jahre zurückdrehen und wünscht sich ein Deutschland wie aus einem Heimatfilm.
    Und davor kann man nur warnen

    Lt. einer CDU nahen Stiftung vertritt die AFD Positionen der CDU von vor 20-30 Jahren. Positionen die damals noch gesellschafts und mehrheitsfähig waren
    Sie Irrren sich daher um 30-40 Jahre
    Was spricht gegen die Idylle der Heimatfilme?
    Auch dort lebten Iraliener und Spanier hier voll integriert

    Na, da scheinen mir aber gleich zwei auf dem falschen Dampfer.

    Ich jedenfalls wähle die AfD nicht deshalb, weil sie konservative Positionen verträte, sondern weil sie vernünftige und liberale Positionen vertritt.

    Die Gefahr scheint mir gering, dass durch ein gutes Wahlabschneiden der AfD der „Heimatfilm“ der 50-er Jahre wiederbelebt werden könnte. Nichts mag bitte toter bleiben als der Leichnam von Peter Alexander!

    Was die „CDU“ vertrat oder vertritt, ist irrelevant. Früher war es eine miefige Beamtenpartei, also eine Vereinigung fauler, schmarotzender Etatisten. Heute ist es eine miefige Sozialistenpartei, also eine Vereinigung fauler, schmarotzender, zusätzlich aber noch gemeingefährlicher Etatisten.

  112. #151 katharer (29. Aug 2016 11:47)

    Lt. einer CDU nahen Stiftung vertritt die AFD Positionen der CDU von vor 20-30 Jahren. Positionen die damals noch gesellschafts und mehrheitsfähig waren
    Sie Irrren sich daher um 30-40 Jahre
    Was spricht gegen die Idylle der Heimatfilme?
    Auch dort lebten Iraliener und Spanier hier voll integriert
    —————

    Du beantwortest die Frage ja selber – eine Position wie vor 20-30 Jahren….
    …. und das sind dann die Positionen für heute?
    Das ist wirklich euer Ernst? Kein Fortschritt – aber dafür eine Rückentwicklung.

    Und die Frage was gegen die Idylle der Heimatfilme spricht, sollte man ja nicht erklären müssen – es sind Filme, es ist fiktiv, idealisiert und nicht echt.
    Aber wenn es das ist was ihr von Politik erwartet……?!

  113. @verwundert: Ich habe Ihren letzten Kommentar noch einmal gelesen und festgestellt, dass ich einen Fehler gemacht habe, nämlich irgendwie eine Ihrer Zeilen zu überlesen.

    Ich sagte: Sure 49:13 ist antirassistisch!!! Somit ist der Islam antirassistisch!!!
    Ich sagte: Antirassismus != Antifaschismus!!!

    Ich hole gern die Puppen aus der Spielzeugkiste und erkläre es Ihnen damit. Nochmal für Sie: Wer behauptet, der Islam sei rassistisch, ist Rassit!!! Wer den Islam auf eine Hautfarbe reduziert, ist Rassist!!!

    SIE haben es wieder getan, SIE haben den Islam nach meinen Worten wieder auf eine Rasse reduziert. Warum tun Sie dies? Sind Sie Rassist?

  114. #94 ich fasse es nicht

    Vielen Dank für Ihren Kommentar zu dem Beitrag #75 von yps.

    Mir fehlten die Worte als ich diesen Beitrag las.

  115. #136 eo (29. Aug 2016 11:17)
    .
    ‚Meck-Pomm‘
    klingt nicht witzig
    sondern ziemlich abfällig.
    Den Ausdruck sollte man daher
    den antideutschen Linken
    überlassen. Bin nicht
    von da, aber stört
    mich trotzdem.
    .———————————————————————

    Finde ich gar nicht abwertend, sondern für den täglichen Gebrauch nur praktisch.

    Wer hat alle diese geschwülstigen Ländernamen geschaffen? Die Bürokraten, die Besatzer?

  116. #53 wien1529 (29. Aug 2016 08:50)

    #17 Union Jack (29. Aug 2016 08:04)
    ———————
    ich kann mir diese unterstützung des islam durch die juden einfach nicht erklären.

    ist ihr hass auf deutschland so viel größer als ihre sorge, was mit den juden geschieht, sollte hier der islam übernehmen?

    wie kann man nur so kurzsichtig sein?

    Die Knobloch ist noch nie sonderlich helle unter ihrer gruseligen Perücke gewesen. Wahrscheinlich ist sie von dem Drang beseelt, es Deutschland heimzuzahlen.

    Es gibt so viele großartige, gebildete und umnsichtige Juden – Knobloch zählt gewiss nicht dazu.

    Im Gegenteil, diese dumme Frau, die Merkel seit Jahren in den Hintern kriecht, trägt mit dazu bei, dass in unserem Land wieder judenfeindliche Sprüche kursieren, die keiner braucht.

    Zudem befleckt diese erbärmliche Trulla den Ruf des großartigen Landes Israel, der einzigen Demokratie im ansonsten restlos versauten Nahen Osten.

    Knobloch fällt ihrem eigenen Volk in den Rücken, indem sie eine Merkel hofiert und der Islamisierung Deutschlands das Wort redet.

  117. #14 Wolfenstein (29. Aug 2016 07:59)

    Diese Meldung wurde heute Morgen bundesweit von den System-Medien unter lautem Empörungsgeschrei verbreitet.
    ___________________________________

    Gut so, tolle Werbung, damit hatten heute einige Tausend mehr einen optimistischen Start in die Woche.

  118. Oh Mann, oh Mann jetzt wird auch der östliche Teil unseres Vaterlandes mit Mohammedaner_Kasernen zugeschiSSen !

    Ich geh mal kotzen !!!!!!!!!!!!!!!!

  119. „Wer hat alle diese geschwülstigen Ländernamen geschaffen? Die Bürokraten, die Besatzer?“

    Fast alle Doppelnamen (mit Ausnahme von Schleswig-Holstein) wie NRW, Baden-Würtemberg (allerdings nach einer Volksabstimmung), Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt sind von den Besatzern geschaffen worden wenn auch durch willfährige Kollaborateure in ihren Diensten. Lediglich Mecklenburg-Vorpommern ist ein Kind der Zeit der Wiedervereinigung, damals sollte die Aufnahme von Vorpommern (im Ggs. zum DDR-Land der frühen DRDR) sogar eine Wiedergutmachung der Besatzungszeit darstellen, denn die sowjetischen Besatzer hatten den Namen auf „Mecklenburg“ verkürzt um jeden Bezug zum polnisch besetzten Hauptteil Pommerns (Hinterpommern und das besetzte Vorpommern VOR der Oder-Neiße-Linie) zu verbieten.
    Man sieht also, nicht einmal die Namen der meisten Bundesländer des Besatzerkonstrukts BRD haben eine deutsche Tradition.

  120. @verwundert: Ich bin ob Ihres letzten Kommentares wieder sehr verwundert!

    Ab Mai 1945 wurde der Nationalsozialismus eingestampft.
    Ab 1988 wurde der Kommunismus eingestampft.
    Beides waren Ideologien, die auf die vorherige folgten. Vor dem Nationalsozialismus gab es die Weimarer Republik, die besser war. Sie wollen allen Ernstes behaupten, der Nationalsozialismus und der Kommunismus waren fortschrittlicher, weil diese eben Folgeideologien waren? Na Sie sind mutig!

  121. Was, bitteschön, hat das mit Ausländerfeindlichkeit zu tun? Wenn die Medien bzw. die politische Klasse die Ursache geflissentlich übersehen (wollen), dann ist es schließlich ihre Verblendung, die das Problem nicht wahrhaben will! Es geht nur um den Islam,- und sonst weiter gar nichts! Alle anderen Ausländer die hier leben sind nicht das Problem! Wenn ich keine faschistische Ideologie hier haben will, ist es meine Pflicht sogar, das anzuprangern! Wir lassen uns nicht an die Wand drücken, nur weil hier eine invasorische Mentalität gepflegt wird. Mit Ausländerhaß hat das nichts, aber rein gar nichts zu tun! Muslime sind das große Problem, und das nicht nur hier in Deutschland!

  122. @ verwundert

    Aufgrund des Aspekts von #140 Iche (29. Aug 2016 11:25) nehmen ich auch einmal kurz Stellung zum Thema Bibel/Koran. Könnte vielleicht noch lustig werden.

    Die Bibel ist für mich nicht handlungsrelevant. Handlungsrelevant sind 1. die hiesigen Gesetzbücher, insbesondere StGB und 2. mein Verstand und mein Wissen.

    Für Moslems ist aber 1. der Koran das Gesetzbuch. Das steht gleich zu Anfang in Sure 2, Vers 2 und wird im Verlauf noch mehrfach wiederholt. 2. ersetzt der Koran auch den Verstand. Alles was ein Moslem wissen muss, steht im Koran.

    Einige Bibelinhalte nehme ich allenfalls als Anregung, sofern sie mit den hiesigen Gesetzen im Einklang stehen, z.B.: Du sollst nicht töten, oder liebe deinen Nächsten, wie dich selbst (Vorsicht! Falle! 😀 ). Aber vor Allem: Du sollst keine Schei$$e labern wider deinen Nächsten!

  123. @ verwundert

    2. Zum Thema AfD.

    Die AfD will nicht 60 Jahre zurück, sondern zurück zu Rechtsstaatlichkeit und Demokratie. Wenn Rechtsstaatlichkeit und Demokratie tatsächlich 60 Jahre zurück liegen sollten, dann sagt das schon Alles über den jetztigen Zustand: Sehr alarmierend.

  124. #171 UP36 (29. Aug 2016 12:44)

    Es ist die beliebte und absichtliche Verwechselung er Linken und der Lügenpresse Islam mit Ausländern zu verwechseln. Verleumdung, bzw. üble Nachrede gem. § 186, 187 StGB.

  125. @97 verwundert

    Der Zentralrat der Juden macht sich nicht mit dem Islam gemein, er warnt vor der AfD – was ein Unterschied ist.
    Die AfD will die Uhren um 60 Jahre zurückdrehen und wünscht sich ein Deutschland wie aus einem Heimatfilm.
    Und davor kann man nur warnen

    Ihnen schwebt wohl eher ein Deutschland vor, dass flächendeckend so aussieht wie Duisburg-Marxloh. Na denn mal herzlichen Glückwunsch, Sie sind ja schon ziemlich nahe an Ihrem Ziel!

  126. Coole Aktion, ja, finde ich auch.
    Allerdings: Wer sich über Kirchenschändungen aufregt und (zu Recht!) verurteilt, darf auch keine Moscheen zumauern (lassen). Das sollte man dabei bedenken: man begibt sich auf das gleiche Niveau wie die Kirchenschänder. Besser und wirksamer wäre es vielleicht, vor Moscheen mit Plakaten und Bildern auf Kirchenschändungen aufmerksam zu machen. – Wie lange es wohl dauert, bis die Polizei kommt….

    Hier in meinem Wohnort steht seit Jahren die hiesige Synagoge unter Polizeischutz.

  127. Dieser Spruch „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten“ ist aber auch an AGGRESSIVITÄT, VOLKSVERHETZUNG, RECHTEM NATIONALISMUS, VÖLKISCHEM RECHTSRADIKALISMUS, BEDROHUNG VON FRIEDLICHEN MINDERHEITEN UND RASSISMUS nicht mehr zu überbieten.
    Ich hoffe doch sehr, dass unser „RECHTSTREUER BUNDESJUSTITZMINISTER“ NUN EIN KLARES ZEICHEN GEGEN DIESEN RASSISTISCHEN HERAUSGEBER DIESER HASSPAROLEN SETZT UND DEN VERANTWORTLICHEN ZUR RECHENSCHAFT ZIEHT.

  128. Find‘ ich auch sehr gut!
    Die Moslems könnten sich dann wieder so stark provoziert fühlen, dass sie dann einen Anschlag als Rache durchführen oder wieder so rumjammern, dass dann ein Tisch gegen rechts gebildet und rumgeheult wird, wie phööhse Naaahtsieee die Deutschen doch so sind!

  129. Super Aktion. Hoffentlich waren noch eine Menge Moslems drin.

    Eins verstehe ich nicht, die müßten doch langsam mitbekommen, daß wir sie nicht hier haben wollen. Wieso sind sie nur so stur und hauen nicht endlich wieder ab? 🙂

  130. Mir fallen nur noch junge Muslemänner mit den finstersten Gesichtsausdrücken in der Stadt auf!

  131. #181 Der boese Wolf

    Dann müssen wir es ihnen so ungemütlich machen wie es geht. Und wenn sie nicht von selbst gehen, dann sollten wir sie mitsamt der Moslemkanzlerin Merkel rausschmeißen aus unserem Land.
    Zurück zu Recht, Gesetz und Ordnung.

  132. #158 Blue02 (29. Aug 2016 12:08)

    Die Gefahr scheint mir gering, dass durch ein gutes Wahlabschneiden der AfD der „Heimatfilm“ der 50-er Jahre wiederbelebt werden könnte. Nichts mag bitte toter bleiben als der Leichnam von Peter Alexander!

    Och nöööö, bitte nix gegen Peter Alexander! Der war übrigens ein feiner Kerl und ein ganz zurückhaltender Mensch, der sich am liebsten ins Private zurückzog, keine mediengeile U-Business-Hure wie sie uns heute zu Dutzenden und jeden Tag auf’s neue von den Sendern und Medien auf die Backe gedrückt werden. Und es war doch ’ne geile Zeit. 🙂

    Ganz im Ernst: es war die beste Zeit des bürgerlichen Nachkriegsdeutschlands, eine Zeit, in der bürgerliche Werte und gesunder Menschenverstand weit verbreitet noch das Maß aller Dinge waren und in denen es Juristen noch um Opferschutz ging, nicht um Täterschutz.

    Ich sehne mich zurück nach den – sagen wir mal – 60er- und 70er-Jahren, die ich rückblickend, ich war noch ein kleiner Bub, immer mehr als Idyll mit hoher Lebensqualität empfinde – je älter ich werde, desto mehr. OK, meine Eltern und Großeltern mussten kräftig zupacken und bekamen ihre Kohle nicht vom Sozialamt, aber sie wussten, wofür sie es tun. Und es ging mit jedem Jahr ein kleines Stückchen bergauf. Fortschritte, über die man so dankbar und glücklich war.

    Und dann kommt eine Merkel und reißt alles ein und begräbt alle bürgerlichen Träume unter ihrem Fettarsch. Gruselig, einfach gruselig!

  133. #97 verwundert (29. Aug 2016 10:04)

    „Die AfD will die Uhren um 60 Jahre zurückdrehen und wünscht sich ein Deutschland wie aus einem Heimatfilm.
    Und davor kann man nur warnen.“
    ———————————————-

    Bitte erklären Sie das!

    Das ist nämlich Unfug.
    Ich kann Ihnen nur sagen, die Jahre 1965-1990 waren definitiv die besten Zeiten in Westdeutschland. Aber vielleicht sind sie dafür einfach zu jung.

  134. @ #132 Der boese Wolf (29. Aug 2016 11:10)
    #128 hydrochlorid (29. Aug 2016 11:04)

    Hört doch auf, diesen Troll zu füttern. Der saugt nur Energie.
    —————–
    Die ARD hat doch gesagt, am Essen zu ersticken sei wahrscheinlicher, als bei einem Terroranschlag zu sterben.

    Von Energiesaugen haben die nix gesagt. 😉

  135. #192 hydrochlorid (29. Aug 2016 14:37)

    Ok – es ist Energieverschwendung.

    Ich diskutiere nur mit Menschen, die noch über einigermaßen Verstand und kognitive Fähigkeiten verfügen und nicht ideologisch verstrahlt sind.

  136. „Die Gefahr scheint mir gering, dass durch ein gutes Wahlabschneiden der AfD der „Heimatfilm“ der 50-er Jahre wiederbelebt werden könnte. Nichts mag bitte toter bleiben als der Leichnam von Peter Alexander!“

    @Blue02

    Wenn man keine Ahnung hat…Peter Alexander hat so gut wie keine Heimatfilme gedreht. Mit dem Heimatfilm verbinden sich ganz andere Schauspielernamen (z.B. Sonja Ziemann und Rudolf Prack), Peter Alexander hat vor allem Lustspiele und Musikkomödien in der Zeit gedreht, in der auch noch Heimatfilme gedreht worden sind.
    Im Übrigen gibt es nichts Negatives über Peter Alexander zu sagen, ganz im Gegensatz zu den volksverräterischen Schweinehunden (Schweiger, Schweighöfer usw.) und antideutschen Filmflittchen die den heutigen BRD-Film prägen.

  137. #17 Union Jack (29. Aug 2016 08:04)

    Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern (IKG), Charlotte Knobloch, hat die Parteien aufgefordert, dem Aufstieg der Alternative für Deutschland Einhalt zu gebieten.
    ———
    Sie ist das gleiche, wie General Milch unter Hitler, Veräter am eigenen Volk, General Milch hatte Hitler zum Vorbild und die Knoblauch hat Merkellinchen zum Vorbild

  138. Sehr sehr gut! Entgegen all meiner Befürchtungen gibt es in diesem Land immernoch Leute, die nicht pennen, sondern handeln! Hoffentlich wird das Wahlergebnis am Sonntag für die AfD astronomisch hoch ausfallen..!

  139. „Ich bin auch Kanzlerin der Deutschtürken“

    Die ist die Kanzlerin der ganzen Welt,nur ihr eigenes Volk hat sie vergessen und verraten,das interessiert sie schon lange nicht mehr..

  140. #20 kaeptnahab
    zu den ausgehängten blättern:
    moderne drucker/kopierer etc. markieren ihre produkte angeblich unauffällig, so daß man die herkunft der kopien ins büro bzw. die firma zurückverfolgen kann.
    ——
    Ja, Laserdrucker haben eine Yellow Dot Codierung der Serialnummer. Tintendrucker nicht.

  141. Das ist gar nicht fremdenfeindlich. Denn seit Wulff wissen wir doch, dass der Islam zu Deutschland gehört.

    Also ist es innländerfeindlich. Und das ist kein Verbrechen mehr, sondern wird mit Orden belohnt.

  142. In der Polizeimeldung vom 28.8. ist von „fremdenfeindlichen Parolen“ die Rede.

    Das stimmt sogar.

    Wir sind für die ebenso Fremde, wie die für uns Fremde sind und wenn deren Koran gegen uns hetzt, ist der Koran eine fremdenfeindliche Hetzschrift und die Moscheen verfassungsfeindliche Zentren.

  143. Wieso Fremdenfeindlich?

    In so einer Jallerbude bücken sich auch Deutsch Konvertierte..

    Das war höchstens Islamkritisch…

  144. Super weitermachen so. Mauert die Häuser des Teufels – die Moscheen zu. Gott wird euch für diese gute Tat belohnen.

  145. Prinzipiell sind solche Aktionen Sachbeschädigung. Das Recht einfordern aber selbst nicht einhalten ist halt ein Widerspruch. Sicherlich gibt es ein Widerstandsrecht. Aber dieses sollte sich gegen die Politiker richten, nicht gegen legitime Gebetshäuser. Wer keine Moscheen möchte muß die Gesetze ändern !

    …aber eine Sache finde ich dann schon befremdlich :
    Da kommt man in eine Gegend, die nicht unbedingt traditionell muslimisch ist ( wie Berlin oder Duisburg ) und nennt sein Gotteshaus dann gleich Fatih-Moschee, was sich wohl als Eroberer-Moschee übersetzen läßt.

    Ich finde , ich finde – schnüff – das läßt doch auf einen gewissen Mangel an interkultureller Sensibilität schließen.
    Vielleicht könnte sich der Sache ein interkultureller Mediator annehmen.

    Gruß
    Typhoeus

  146. #94 ich_fasse_es_nicht (29. Aug 2016 09:56)
    #75 yps (29. Aug 2016 09:37)
    Übrigens… zu dem Artikel mit der Schwedin: War sie wirklich nur zu freundlich zu
    Flüchtlingen nennt man das „natürliche Selektion“… ein üblicher Vorgang in der
    Natur :O)

    Wer angesichts solcher Bilder
    derart asoziale Gedanken hat
    und die dann noch rausposaunt,
    der hat nicht alle Sinne
    beisammen. Du bist entweder
    so richtig dumm oder du bist
    für mich ein Stück Sch***** und
    weiter nichts.

    Was du meinst, ist klar.
    Aber wer auch nur wenigstens
    über ein Minimum an Anstand verfügt,
    würde nie sagen, was du gesagt hast.

    In einer abstrakten Diskussion:
    Vielleicht. Aber nicht angesichts
    eines realen Opfers dessen Bild du
    gerade anglotzt.

    Jemand wie du ist zum Kotzen !

    Hi Leute! Danke für die äußerst intellektuellen Kommentare!
    Ohne jetzt unverschämt zu wirken… Bitte was genau war jetzt zum kotzen oder Sch*****?
    Das die Natur für Bahnhofsklatscher keine Sonderrechte kennt?
    Oder das Merkelanten für Gutmenschen keine Menschenrechte einräumen?
    WAS sollte man denn EURER Meinung nach auf die hunderte von Grabsteinen der Terroropfer meißeln? „Wia faffen daf“? „Ihr seid Einzelfälle!“ ODER WAS? Sagt es mir!
    Was sagt Ihr denn den Toten? Was sagt IHR denen?
    „Sorry, kann passieren?“ oder „Tote hat es immer gegeben?“
    Was sagt IHR denn den Verstümmelten, den Massakrierten, den Monatelang oder ewig Leidenden, den Verbrannten, den Opfern auf der GANZEN Welt?
    IHR seid hier die Armseligen! Denn IHR erkennt nicht was hier Realität geworden ist!
    Gerade der moderne Mensch hat durch seine Zivilisation für ein „ausbremsen“ der natürlichen Selektion gesorgt… Erst dadurch konnten doch Geistesgnome, Intelligente, Kranke und Gesunde und eben alle anderen Menschen gleichberechtigt leben, durch den Wald schlendern und friedlich alt werden… oder etwa nicht?
    Und was bitte habe ich jetzt getan? IHR könnt gerne weiter die verblödeten Medienberichte mit roten Flecken am Boden anschauen…
    Ich aber möchte nicht, daß weiter Unschuldige Menschen durch Vollassis umgebracht werden, die Millionenfach von Bahnhofsschlamen hier beklatscht und abgeschmust werden!
    Übrigens – Natürlich tut auch mir jedes Opfer der sogenannten Bereicherer leid – kann sein, daß dies so nicht im Kommentar erkennbar war.
    Aber: Solange unschuldige Menschen den Scheiß und die kranken Phantasien der Gutmenschen ausbaden müssen – solange werde ich wohl über die Gesetze der Natur schreiben MÜSSEN!
    Es ist noch nicht so lange her da galt: „Wer die Musik bestellt der zahlt!“
    Oder möchtet IHR vielleicht die Rechnung übernehmen? Na? Wie wärs?
    PS@Mod: Falls mein Kommentar wirklich jemandem So unangenehm ist – löscht ihn bitte einfach!
    Kann sein, daß ich meiner Zeit ein wenig voraus bin…

  147. Laut Locus sind die „Muslime verängstigt, es werde immer schlimmer“. Der entsprechende Artikel ist schon wieder ein Großangriff auf Verstand und Geschmack das einem das Essen hochkommt, was für ein linkes Drecksblatt ist der Focus geworden!
    Schön wäre es wenn die muselmanischen Zivilokkupanten und ihre BRD-Kollaborateure Angst haben, abgesehen davon, daß es einem regelrechte Genugtuung verschafft einmal zu hören das ein paar Muselacken Angst haben und nicht immer nur Deutsche, man muss dem Pack das Leben hier unerträglich machen bis sie freiwillig abhauen.
    Das hier ist unser Land und die wollen wir hier nicht haben. Es muss immer „schlimmer“ für DIE werden damit WIR und unsere Kinder in UNSEREM LAND eine Zukunft haben.

  148. Die Aktion ist einfach Super auch wenn es hier ein paar Dummschwätzer gibt die wieder daraus eine Staatsaktion machen wollen.. Haltet einfach die Klappe !

  149. Wenn der Islam zu Deutschland gehort (wie die Kanzlerin meint) dann können diese Parolen nicht „Fremdenfeindlich“ sein. Das Widerspricht sich doch!?

  150. Das heutige Europa hat Grund die mohammedanischen Eiferer zu fürchten

    Der Mohammedanismus bringt ja bekanntlich seit seiner Stiftung immer wieder Wellen von Fanatikern hervor, die die Welt gewaltsam mit dem mohammedanischen Religionsgesetz beglücken wollen. Weshalb sich die Befreiung Spaniens von den teuflischen Mauren über 700 Jahren hingezogen hat, weil sich die wackeren Spanier immer neuen Wellen von Fanatikern aus Nordafrika zu erwehren hatten. Freilich gilt auch vom mohammedanischen Glaubenseifer, was Carl von Clausewitz gesagt hat: „Alle anderen Gefühle, wieviel allgemeiner sie auch werden können, oder wieviel höher manche auch zu stehen scheinen, Vaterlandsliebe, Ideenfanatismus, Rache, Begeisterung jeder Art, sie machen den Ehrgeiz und die Ruhmbegierde nicht entbehrlich.“ Weswegen es Karl dem Hammer und Prinz Eugen schwer fiel mit ihren Recken den Sarazenen und Osmanen tüchtig aufs Haupt zu schlagen, aber das heutige Europa mit seinen kosmopolitisch-pazifistischem Wahnvorstellungen wird den Glaubenseiferern wohl kläglich erliegen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  151. Tipp an die Polizei:
    ich vermute, es war das Ordnungsamt der Stadt Parchim, die die Kaserne zugemauert haben, weil militärische Einrichtung auf dem Bebauungsplan dort nicht zulässig sind …
    🙂

  152. „Eine himmlische Moschee an der Ostsee“. Da könnte man doch einen schönen ARD Degeto-Mehrteiler draus machen. Noch ein Vorschlag: „Inschallah auf Hiddensee“

  153. #209 yps (29. Aug 2016 18:26)

    Kann sein, daß ich meiner Zeit ein wenig voraus bin…

    Über den Punkt denke ich oft nach. Im Grunde
    sprichst du hier an, was ich die „geistig/seelische
    Vorbereitung“ auf die nahe Zukunft nenne.

    Ich will aber auf keinen Fall, das wir die
    Zivilisiertheit so ganz und gar über Bord
    werfen.

    Deine Antwort zeigt mir, das du nicht
    zu den postpubertären Idioten gehörst, die
    solche Bilder nur aufgrund „Nervenkitzels“
    aufrufen und sich dann cool fühlen, wenn sie
    zynische Sprüche bringen.

    Insofern möchte ich mich bei dir entschuldigen,
    weil ich dir offenbar Unrecht tat.

    Ich hielte es für sinnvoll, die entspr. Beiträge
    hier NICHT zu löschen. Denn hier haben wir es
    mit einem wunden Punkt zu tun:

    Die Werte nicht aufgeben und gleichzeitig aber
    bereit sein für den Kampf. Egal wie heftig der
    wird.

  154. #218 ich_fasse_es_nicht (30. Aug 2016 00:05)
    #209 yps (29. Aug 2016 18:26)
    Kann sein, daß ich meiner Zeit ein wenig voraus bin…
    Über den Punkt denke ich oft nach. Im Grunde
    sprichst du hier an, was ich die „geistig/seelische
    Vorbereitung“ auf die nahe Zukunft nenne.
    Ich will aber auf keinen Fall, das wir die
    Zivilisiertheit so ganz und gar über Bord
    werfen.
    Deine Antwort zeigt mir, das du nicht
    zu den postpubertären Idioten gehörst, die
    solche Bilder nur aufgrund „Nervenkitzels“
    aufrufen und sich dann cool fühlen, wenn sie
    zynische Sprüche bringen.
    Insofern möchte ich mich bei dir entschuldigen,
    weil ich dir offenbar Unrecht tat.
    Ich hielte es für sinnvoll, die entspr. Beiträge
    hier NICHT zu löschen. Denn hier haben wir es
    mit einem wunden Punkt zu tun:
    Die Werte nicht aufgeben und gleichzeitig aber
    bereit sein für den Kampf. Egal wie heftig der
    wird.

    Hallo „ich_fasse_es_nicht“!
    Vielen Dank für diese Antwort und natürlich nehme ich Deine Entschuldigung gerne an :O)
    Auch ich habe – ist wirklich wahr – die ganze Nacht über die gestrige Kommunikation nachgedacht und wollte mich hier bei Dir und allen anderen entschuldigen!
    In der Tat möchte auch ich nicht die Auflösung unserer Zivilisiertheit, Humanität, Freundlichkeit und all der positiven Errungenschaften der letzten 1000 Jahre mitansehen.
    Allein – Wie Du sehr schön geschrieben hast – Es passiert einfach… Wir werden – wie andere Völker vor uns – komplett überrollt von Dummheit, Arroganz, Unverschämtheit, Intoleranz und all den Untugenden rückständiger Völker.
    Und wenn wir dem hier nicht absolut entschieden entgegentreten werden wir untergehen! Wir werden genauso endgültig wie schnell verschwinden!
    Und – wahrlich – es liegt mir als echtem Patrioten wirklich fern, andere pi-Mitstreiter zu verärgern oder Opfer von Gewalttaten zu verunglimpfen! Jedes Käferchen, jede Blume und auch jeder Mensch hat hier auf dieser Erde seine Rechte und soll friedlich sein Leben genießen können!
    Aber jeder hat auch seine Pflichten! Es kann eben nicht sein, daß die selbsternannten Bessermenschen anderen eine Willkommenskultur aufzwingen und genau diese Anderen dann auch noch die Rechnung präsentiert bekommen – bis hin zur Machete in der Kehle!
    Wir alle würden wohl jedem WIRKLICHEN Flüchtling alle Hilfe der Welt zukommen lassen… Das dürfte so selbstverständlich sein wie Igel retten oder Erste Hilfe am Unfallort!
    Aber genauso selbstverständlich muß das Recht sein, illegalen Invasoren jede Unterstützung zu versagen – bis hin zum Einreiseverbot!
    Denn – es ist wohl kein Geheimnis – wir haben in D wirklich Bekloppte und Schmarotzer genug… und das nicht nur in der Politik!
    Über die Hälfte des Jahres geht der mühselig arbeitende Deutsche für den Staat schuften und bekommt dafür arrogante, intolerante oder kriminelle Wirtschaftsflüchtlinge ans Knie genagelt!
    Von unseren politischen Volksverrätern will ich gar nicht anfangen…
    Ich kann auch die ganze Situation nur schwer beschreiben oder erklären… Es ist alles so unlogisch, unsinnig und unbegreiflich, daß mir wirklich die Worte fehlen!
    ABER – Es geht diesmal um UNSER Leben! WIR werden das alles nicht überleben wenn wir nicht wach werden und die WAHRHEIT erkennen UND aussprechen!
    Wir werden von unseren Eliten verraten und verkauft!
    Und – bitte verstehe mich richtig – auch wir werden zu drastischen Mitteln greifen müssen! Dagegen wird meine Aussage der „natürlichen Selektion“ wie ein lustiger Spruch Volker Pispers wirken!
    Auch ich möchte das natürlich nicht – Aber wir werden es nicht verhindern können!
    Sorry nochmal für die ganze Aufregung… Aber genauso super finde ich, daß eben hier nicht alles gleich zensiert oder gelöscht wird!
    So kommt endlich ein Gespräch zustande und nichts brauchen wir mehr als die ehrliche Diskussion und Respekt vor dem Gegenüber!
    Ich bedanke mich auf jeden Fall für Deine Nachrichten und und wünsche weiter viel Freude und viele ehrliche Worte hier bei PI!

  155. Über diese klaren und unmissverständlichen Botschaften haben unsere Medien nicht berichtet.

Comments are closed.