messer_oberEs ist eine fast schon geläufige Meldung, an die man sich allmählich gewöhnt hat: Ein 26-jähriger Moslem hat auf einem Sommerfest in Oberhausen (NRW) zuerst randaliert und anschließend zwei Gäste unter Allahu Akbar-Rufen („Allah ist größer“) – wie vor ein paar Tagen in Straßburg – mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. In den Medien, denen die Meldung – wenn überhaupt – nur eine Randnotiz wert ist, ist von einem „deutschen Obdachlosen“ die Rede, der „unter Einfluss von Drogen“ stand. Hat also alles nix mit nix zu tun. Na dann können wir uns ja wieder beruhigt zurücklehnen und den Sportteil weiterlesen…

image_pdfimage_print

 

80 KOMMENTARE

  1. Es könnte sich um einen deutschen Konvertiten gehandelt haben, denn Obdachloser und Plusdeutscher passt irgendwie nicht zusammen.

  2. Das Übliche also!
    Und in BRÜSSEL wurde gerade das „Kriminaltechnische Institut“ angegriffen.
    Ein Wagen durchbrach mehrere Sperren und der oder die Insassen warfen Bomben auf die Polizeieinrichtung.

  3. Ausserdem wird der Ruf „Allahu Akbar“ in den Medien immer falsch übersetzt.Es heißt in diesen immer „Gott ist groß“.Wiewenn jeder Gott gemeint sein könnte.Auch ein Christ könnte so messern.Richtig übersetzt heißt es eben „Allah ist größer“.Damit ist allesgesagt.Allah ist der größte Gott unter den Göttern.

  4. ACHTUNG: Je grösser die Unzufriedenheit im Volk desto massiver die Lügen und Verschleierungen der Mächtigen und damit im Bunde stehenden Medien…

    Glaubt der Lügenpresse bitte gar nichts mehr….

  5. # 1 Dichter:
    Es könnte sich um einen illegalen iSSLam Staats Jihadi handeln der nirgends gemeldet ist.
    Da unsere Regierung nicht wissen kann wer und zu welchem Zweck sich illegal oder legal in unserem Land aufhält rüstet sie Polizei auf, läßt den BW Einsatz im Innern üben und fordert die Bürger sich für den Bürgerkriegsfall zu bevorraten.
    Meck Pom:
    Die Republik hofft auf Eure Stimme der Vernunft für die AfD!

  6. Ausserdem wird immer unterschieden ob der Ruf erfolgte oder nicht.
    Auch wenn ein Moslem ohne den Ruf wen umbringt ist das ein selbstverschuldetes Problem der Regierung.

  7. Für die Lügenmedien ist es erstmal ein Deutscher, sobald er einen deutschen Pass hat, genau wie die Muselkrähe, die unbedingt ein Praktikum machen wollte bei einer Stadtverwaltung, und das mit einer Verschleierung! Obwohl sich herausstellte, dass ihre Eltern als Bürgerkriegsflüchtlinge vom Balkan kamen, für die Medien war es eine Deutsche!

  8. In Brüssel ist eine Bombe hochgegangen und kaum Infos bis jetzt.

    http://www.focus.de/politik/ausland/in-bruessel-bombe-detoniert-vor-polizeigebaeude_id_5870044.html

    Ach und von wegen deutscher Obdachloser, für Politik und Medien ist grundsätzlich jeder mit deutschen Pass auch Deutscher!
    So auch in den kriminal Statistiken, dort gibt es kein Rubrik Deutscher mit Migrationshintergrund, sonst wäre die Katastrophe ja noch deutlich sichtbarer und auch das es nicht erst jetzt angefangen hat sonder das Problem schon Anfang der 70ger geschaffen wurde als nach dem Anwerbestop der Familiennachzug der Türken zu gelassen wurde.

  9. Für mich gerade der Aufreger des Tages Die neuen Deutschen. Ein Land vor seiner Zeit von Herfried und Marina Münkler.Hier wird schwarz-weiß gemalt die Neuen
    sind die weltoffenen Neoliberalen die Vorwärtsgewandten
    und die alten Deutschen sind die Ewiggestrigen und Bewahrer die einer neuen Gesellschaftsordnung im Wege
    stehen.Ein Machwerk für die Etablierten und gegen das
    Volk.Wieder ein Buch was kein Mensch braucht und nur zur
    Spaltung beiträgt.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/marina-und-herfried-muenkler-die-neuen-deutschen-14405574.html

    oder ein Bild sagt Wo die Reise hingehen soll

    http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article157806524/Das-muss-man-alles-koennen-um-Deutscher-zu-sein.html

  10. Noch wollen sie den bereits laufenden Bürgerkrieg verhüllen, die Journalisten hängen Burkas über alle Informationen, die uns unnötig versunsichern könnten. Je brisanter die Lage, desto dreister werden die Lügen.

    Jagt sie alle davon, die Lügenschmierfinken und die Fresstrog-Politiker, die Gutmenschideologen und die Multikultiidioten. Das Kreuz auf den Wahlzetteln gegen das Merkeldiktat und das Kreuz gegen die Aggressionsreligion der Mohammedaner.

  11. Die nächste Fachkraft für Messerkunde hat gezeigt was sie drauf hat. Es bricht mich nur noch an, wenn man nach Forderungen der Medien für überfällige Maßnahmen sucht und nichts findet! Dieser Teil des Systems ist der wohl mächtigste und am schwersten zu zerschlagende. Solange Klaus Kleber und Konsorten ihr Treiben ungestört fortführen, wird die Masse es nie schnallen und vereint zum Reichstag ziehen, um eine Sonderkündigung für den Regierungsverein auszusprechen.

  12. …in ein paar Jahren wird eine derartige Meldung TÄGLICH in den dann noch vorhandenen Medien zu lesen sein… so wie es heute schon die Sexualstraftaten der „Flüchtlinge“ (zu lesen) sein müssten (würde man sie nicht wie bisher verschweigen)…

    Gewöhnt euch dran!

  13. Deutscher Obdachloser! Das ist eine Sauerei ohne gleichen. Ihr Betrüger von der Lügenpresse, was fällt euch ein, die paar alten Leutchen so derbe abzuzocken, die aus purer Gewohnheit noch das teure Abo beziehen???
    Liest man die „großen“ Zeitungen, hat man ja den Eindruck, das einzige bewegende Problem der Nation sei, ob ein gewisses Saustück (sage nicht, wen ich meine) sein Pöstchen behalten kann.

  14. Zu einem Bandendiebstahl kam es am Samstagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, in einem Einkaufsmarkt in der Karlstraße. 3 Täter im Alter zwischen 14 und 18 Jahren begaben sich gemeinschaftlich in den Einkaufsmarkt und entwendeten hier mehrere Kleidungsstücke durch Entfernung der Sicherungsetiketten. 1 Täter konnte vom Ladendetektiv noch vor Ort festgenommen werden, die beiden anderen waren zunächst flüchtig. Im Rahmen der Fahndung konnten die Flüchtigen jedoch unweit des Tatortes festgenommen werden. Bei allen handelt es sich um syrische Asylbewerber. Diese waren äußerst unkooperativ und aggressiv. Bei den Tätern konnte umfangreiches Diebesgut, deren Herkunft noch nicht festgestellt werden konnte, sichergestellt werden. Der Wert ist allerdings noch nicht bekannt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3414544

  15. Moslem messert in Oberhausen!
    In den Medien, denen die Meldung – wenn überhaupt – nur eine Randnotiz wert ist, ist von einem „deutschen Obdachlosen“ die Rede, der „unter Einfluss von Drogen“ stand.

    Desinformationen bewirken schlussendlich genau das Gegenteil…

    denn wer einmal lügt den glaubt man nicht und wenn er…

  16. Also jetzt wissen wir es ganz genau:
    Wenn jemand „Allahu Akbar“ brüllt, ist er geisteskrank oder steht unter Drogen. In jedem Fall ist er nicht im Besitz eines funktionierenden Gehirns.
    Die Krankheit sollte man als „Morbus Allahu Akbar“ in das medizinische Verzeichnis aufnehmen.

    Übrigens hat die Krankheit nichts mit dem Islam zu tun. Der Krankheitserreger ist allerdings in islamischen Ländern besonders virulent.

  17. Neue Posse unseres Justizministers!!
    „Eine Frau muss künftig „auf Verlangen“ des Scheinvaters angeben, „wer ihr während der Empfängniszeit beigewohnt hat“, heißt es in einem Gesetzentwurf. Klartext: Die Frau muss dem Mann, der bisher für ein Kuckuckskind gezahlt hat, sagen, mit wem sie Sex in der fraglichen Zeit hatte…“ (heute Bild)

    Unser Justizhäuptling hat noch nicht begriffen, dass es Bereiche gibt, die für Männer absolut unzugänglich sind und es auch immer bleiben werden! Was sollte eine Mutter schon sagen: „Der Ali aus einem Flüchtlingsheim, sie erkennen ihn an seinen 25cm!“ oder „Der hieß Mohammad aus Ghana, kam mit einem Flüchtlingsboot, ist untergetaucht…..“ oder „der hieß Heiko, Nachnamen kenne ich nicht, ich hatte 2 Promille nach einer Antifaparty…..“

  18. @ S@ndman, Nr.8
    „In Brüssel ist eine Bombe hochgegangen und kaum Infos bis jetzt.“
    Ich helfe gerne aus.
    1. Es war gar keine Bombe, es hat nur jemand nach Genuss eines Kebabs laut gefurzt.
    2. Falls es eine Bombe war, war es ein Einzelfall, der Täter war laut bereits geschriebenem fachpsychiatrischen Gutachten unzurechnungsfähig, hatte eine schwere Kindheit, ist in der Schule gemobbt worden, hat auf der Klassenfahrt kein Eis bekommen oder im Räfjudschieheim keinen Schokopudding (Vanille zu essen ist gegen die Meschenwürde).
    3. Es war garantiert ein original belgischer Junge mit Namen wie Hamza-bin-Taleb oder Mohammed Würg-die-Gürk…

  19. Aus dem Artikel:

    Der 57-Jährige konnte den Täter trotz seiner Verletzungen und mit Hilfe eines Feuerwehrmannes und eines Polizeibeamten, die privat das Fest besuchten, überwältigen.

    So viel zum Thema „Weicheier, Memmen, kein Zusammenhalt blabla Deutsche sind scheiße“. Und das höchstwahrscheinlich ganz ohne Waffen.

    Und das ist nicht der erste und einzige Fall. Das ist gang und gäbe. In den allermeisten Fällen erfährt man es nur nicht, weil nach einem erfolgreichen Abwehren eines Angriffs auf Deutsche der Migrant nicht blutverschmiert auf der Straße liegt, sondern kleinlaut von dannen zieht, ohne dass die Polizei je davon erfährt.

    Also lasst Euch bitte nicht von dieser Weicheier-Propaganda verrückt machen, die nur dazu verbreitet wird, dass wir verzagen.

  20. Wir müssen mit dem Terror leben lernen“
    -François Hollande

    Wir müssen Migrantengewalt akzeptieren“
    -Angela Merkel

    Wir müssen uns auf eine lange Zeit des Notstands einstellen“
    -Matteo Renzi

    Wir müssen das schaffen“
    -Jean-Claude Juncker

  21. Als Begleitmusik zum Messern Treten Vergewaltigen läuft im DLF gerade das Gezwitscher von zwei Islamkosmetikerinnen aus dem Hirnmassagesalon, die den deutschen Lämmern eintrichtern, dass die Gewalt von Moslems nichts mit der Religion zu tun hat sondern in allen anderen Religionen und Gesellschaften… usw.

    „Wie Syrer und Deutsche miteinander auskommen können
    Kristin Helberg im Gespräch mit Christiane Florin“
    Zweitscher zwitscher gacker gacker ja die Frauen sind ein Acker

  22. #20 kitajima (29. Aug 2016 09:55)

    Chinesen gehören zu den integrationswilligsten Einwanderern überhaupt, die in der Kriminalitätsstatistik nicht auffallen und mit ihren Steuern die „Communities“ finanzieren müssen.

    Wenn denen schon die Hutschnur platzt, dann muss es um Frankreich arg bestellt sein!

  23. #22 Christ&Kapitalist (29. Aug 2016 09:57)

    „Toleranz bedeutet auch, Zumutungen auzuhalten“
    Marieluise Beck, Brügerkrieg90/Grüne Khmer

  24. OT Konflikt unter Migranten in Frankreich: Chinesen klagen über Araber

    Chinesische Migranten in Paris klagen vermehrt über Angriffe auf ihre Gemeinde seitens arabischstämmiger Einwanderer. Zuletzt demonstrierten Tausende gegen die sich verschärfende Sicherheitslage und fordern besseren Polizeischutz. Erst kürzlich verstarb ein chinesisch-stämmiger Textildesigner nach einem Raubüberfall auf offener Straße. RT-Reporterin Emily Sui sprach in dem Pariser Vorort Aubervilliers mit den Betroffenen.

    https://deutsch.rt.com/europa/40213-konflikt-unter-migranten-in-frankreich/

  25. Komisch, dass diese 26-jährigen deutschen Obdachlosen bei ihren Austickern immer diesen Allah-Ruf ertönen lassen.

    Typisch deutsch, typisch obdachlos.

    Ja, das ist ironisch. Geht ja gar nicht mehr anders. Können wir uns überhaupt noch unironisch äußern? Gibt es noch Situationen dazu?

  26. Je näher die BT-Wahl rückt,desto rücksichtloser das Lügen Verschleiern Negieren unter den Teppig kehren.
    Kurz ,Verarschen

  27. Die gesamte Politikerriege mitsamt der Massenmedien sind doch nur noch verlogen und korrupt. Es ist an der Zeit, daß sich das dt. Volk erhebt. Ansonsten ist unser Vaterland dem Untergang geweiht. Uns fehlt ein richtiges Regierungsoberhaupt der den Stall ausmistet.

  28. Antwort der ARD in Bezug auf fehlende, verschwiegene oder verfälschte Berichterstattung bei Moslem-Terror:

    Die zurückliegenden Wochen mit zahlreichen Schreckensnachrichten haben in unserer Redaktion einen Diskussionsprozess in Gang gesetzt, in dessen Verlauf wir uns einmal mehr intensiv mit unserer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft auseinandergesetzt haben. Wir sind dabei zu dem Schluss gekommen, uns eine gewisse freiwillige Zurückhaltung aufzuerlegen, was die Berichterstattung über Bluttaten angeht. Das hat zwei Gründe. Zum einen ist es erwiesen, dass Amok- und sonstige Bluttaten Nachahmer animieren. Die Ereignisse der vergangenen Wochen dürften diese These mit erschreckender Deutlichkeit belegt haben. Zum anderen aber entsteht bei der Bevölkerung durch die Berichterstattung über Bluttaten ein überproportionales Gefühl der Unsicherheit und Angst. Zwar steigt die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Terrorangriffs oder einer Amoktat zu werden, in keiner Weise an; das subjektive Sicherheitsempfinden der Menschen aber wird empfindlich gestört.

    Uns ist bewusst, dass nun der Vorwurf erhoben wird, wir verschwiegen mutwillig Tatsachen. Es sei Ihnen jedoch versichert, dass wir dies wenn, dann ausschließlich aus medienethischen Gründen und aus einem Verantwortungsgefühl der Gesellschaft gegenüber tun.

    Glaubt ihr nicht? Dann schaut hier:
    http://www.achgut.com/artikel/was_die_tagesschau_warum_verschweigt

    Die verarschen, betrügen und belügen uns ganz bewusst und sind auch noch stolz drauf!!!

    Na wenn das kein Thema für PI-News ist…

  29. #32 WahrerSozialDemokrat (29. Aug 2016 10:15)

    Die Islamisierung wird aus „medienethischen Gründen“ unter den Orientteppich gekehrt?

  30. Die Bemesserten auf dem Sommerfest hatten eine ganz wesentliche Grundregel im sozialen Miteinander der Kulturen vergessen:

    Die Anzeige eines Reker.

    Jeder Muselmane weiß dann sofort: Aha, die Betroffenen wollen gar nicht vermessert werden, Allah hin, Allah her.

    Aber so – kein Wunder, dass es zu dem Angriff kam!

  31. #32 WahrerSozialDemokrat (29. Aug 2016 10:15)

    Antwort der ARD in Bezug auf fehlende, verschwiegene oder verfälschte Berichterstattung bei Moslem-Terror:

    …. Wir sind dabei zu dem Schluss gekommen, uns eine gewisse freiwillige Zurückhaltung aufzuerlegen, was die Berichterstattung über Bluttaten angeht. Das hat zwei Gründe. Zum einen ist es erwiesen, dass Amok- und sonstige Bluttaten Nachahmer animieren. Die Ereignisse der vergangenen Wochen dürften diese These mit erschreckender Deutlichkeit belegt haben. Zum anderen aber entsteht bei der Bevölkerung durch die Berichterstattung über Bluttaten ein überproportionales Gefühl der Unsicherheit und Angst. Zwar steigt die Wahrscheinlichkeit, Opfer eines Terrorangriffs oder einer Amoktat zu werden, in keiner Weise an; das subjektive Sicherheitsempfinden der Menschen aber wird empfindlich gestört.

    Das zeigt mal wieder, wie sehr sich Journalisten in Deutschland heute primär als Pädagogen verstehen und wie sehr das Bild von Journalisten als Informationsdienstleister mit Aufklärungsinteresse in den Hintergrund getreten ist.

    Man sollte doch wirklich mal langsam aus der deutschen Geschichte gelernt haben. Ich persönlich erwarte übrigens überhaupt nicht, dass Medien „meine Meinung“ wiederspiegeln, ich will einfach von denen mit Fakten versorgt werden und mir nicht immer alles mühsam selbst zusammensuchen müssen. Ist das für Journalisten in D eigentlich so schwer zu begreifen?

  32. Am „besten“ ist dann noch hier diese Passage:

    Zum einen ist es erwiesen, dass Amok- und sonstige Bluttaten Nachahmer animieren.

    Na klar, ein IS-Schläfer informiert sich ausschließlich über die ARD und wenn die ARD nicht über ein Attentat berichtet, dann kriegt der davon ja gar nichts mit und kann deswegen auch nicht animiert werden, auch ein Attentat zu machen. Kopf –> Tisch.

    Und diesen Schei$$ wollen die jetzt allen Ernstes der Bevölkerung weismachen? Hat denen auch schon mal jemand gesagt, dass sich Menschen heute im Jahr 2016 nicht mehr nur über die Tagesschau, sondern auch über Kanäle informieren, vom IS-Propagandamedium AMAQ bis hin über das ganz schnöde Facebook?

  33. Ein Schwein im Pferdestall geboren ist noch lange kein Pferd. Selbst dann, wenn man „Pferd“ darauf schreibt. Es wird immer ein Schwein bleiben.

  34. # 20: „Desinformationen bewirken schlussendlich genau das Gegenteil…

    denn wer einmal lügt den glaubt man nicht und wenn er…“

    Das zeigt noch nur, wie wenig – gottseidank!!! – die Herrschenden von den Veränderungen des internets kapiert hat (Mutti-„Neuland“ etc. p.p.) – die glauben immer noch, das etwas, was nicht in den Printmedien oder „ÖR“ stattgefunden hat, für den Wahlpöbel unsichtbar ist.
    Kann JEDEM nur empfehlen, sich auf ausländischen Seiten zu informieren!

  35. Diese Duckmäuser- und Denunziantenmedien legen sich keinerlei Zurückhaltung auf in der Hetze gegen die AfD und animieren die Antifa zu ihren Gewalt-Attacken gegen deren Strassenstände. Sie wissen was sie tun, warum sie es tun und wie. Kollaborateure sind sich ja nicht im Unklaren darüber mit wem sie kollaborieren und wozu.

  36. @ #22 jeanette (29. Aug 2016 09:54)

    (An einem Beschnittenen ist nicht mehr viel dran, außer brutaler Hornhaut.)

    Männer, die sich über „Kuckuckskinder“ aufregen, schlagen diesen Kindern ins Gesicht. Solch ein Scheinvater vermittelt diesem Kind(ern):

    Ich liebe Dich noch immer so, wie bevor ich haargenau(DNS-Test) wußte, daß Du einen anderen Vater hast, aber Geld soll Dein Vater jetzt zahlen, Du sollst mich nun nichts mehr, zumindest weniger kosten. Mein Moneten bist Du mir nicht wert, aber wenn Du ein Problem hast, komm damit ruhig zu mir.

    Nein, ich bin nicht dafür, daß Frauen ihre Gatten belügen sollen. Aber weshalb verschweigen Frauen ihren Fehltritt? Zugunsten des Friedens in der Familie. Viele Männer ahnen was, aber ihnen ist zum Glück immernoch die Familie wichtiger u. nicht ihr Ego.

    Männer, die einen Bohei um ein „Kuckuckskind“ machen werden den Islam begrüßen. Sie heiraten dann eine minderjährige Jungfrau, bei ihr kann schon mal kein fremder Braten in der Röhre stecken u. danach wird sie mit Peitsche(Nietzsche, der Islamfan, u. Kloran 4;34), bis zum Verhungern einsperren(Kloran 4;15) u. Steinigungsandrohung bei Fuß gehalten.

  37. Ein 26-jähriger Moslem hat auf einem Sommerfest in Oberhausen (NRW) zuerst randaliert und anschließend zwei Gäste unter Allahu Akbar-Rufen („Allah ist größer“)…mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. In den Medien, denen die Meldung – wenn überhaupt – nur eine Randnotiz wert ist, ist von einem „deutschen Obdachlosen“ die Rede, der „unter Einfluss von Drogen“ stand…
    ———————————————-
    Die Lügen werden immer dummdreister.
    Nicht nur die vorrauseilende Entschuldigung, der Täter hätte unter Einflus von Drogen gestanden, was üblicherweise eine erhebliche
    Strafmilderung zur Folge hätte, sollte der Fall überhaupt vor Gericht landen, sondern vielmehr die paradoxe Bennennung des Täters als o b d a c h l o s e n M u s l i m verrät hier den unterwürfigen Schreiberling der Lügenpresse.
    Eher passt ein Kamel durch in Nadelöhr, als daß in Deutschland ein Moslem odachlos wäre.

  38. @ #40 WahrerSozialDemokrat (29. Aug 2016 10:15)

    Ich übersetze das mal:

    (…)

    Uns ist bewußt, daß nun der Vorwurf erhoben wird, wir verschwiegen(Konjunktiv!) mutwillig Tatsachen. Es sei Ihnen jedoch versichert, daß wir dies wenn, dann ausschließlich aus neo-moralischen Gründen und aus einem Verantwortungsgefühl dem sozialistisch-demokratischen Staat u. Staatsrat (Gauck, Merkel u. Gabriel usw.) gegenüber tun. Die alte Welt ist passé; Europa grenzenlos! Am multikulti Wesen solle die Einewelt genesen, inshtrallallah!

    Lang lebe der Neo-Kommunismus mit Allahu akbar

    Ihre ARD

  39. Aus Flüchtlingslager in Kenia könnten weitere 600.000 Somalier nach Europa kommen:

    Die Entscheidung, keine Flüchtlinge mehr aufzunehmen, sei im Interesse der inneren Sicherheit getroffen worden. Die Regierung verdächtigt Mitglieder der somalischen Terror-Gruppe al-Shabaab, als Flüchtlinge ins Land zu kommen und Anschläge in Kenia zu planen.

    https://nixgut.wordpress.com/2016/08/29/invasorenplage-aus-afrika-kommt/

    Somalier sind übrigens zumeist Moslems und nach Angaben der WHO ist jeder dritte Somalier geisteskrank (was natürlich nix mit dem Islam zu tun hat). Die deutschen Psychatrien dürfen sich also auf 200.000 neue Kunden freuen. Die Unterbringung und Behandlung eines Geisteskranken kann bis zu 1000 Euro pro Tag kosten. Macht also allein für die Somalier pro Jahr 73 Milliarden Euro. Aber wir haben es ja, und wir schaffen das. Ganz bestimmt.

  40. Ich hatte gestern etwas gesurft im Netz und bin auf einige Meldungen mit Messerstechereien gestossen.
    Darunter eine Messerstechechei am Gelsenkirchener Bahnhof mit mehreren Verletzten und auch die Meldung aus Oberhausen, aber auch Meldungen aus Ortschaften, deren Name mir entfallen ist.
    Nirgendwo Angaben zum Täterhintergrund.
    Messerstechereien unter ethnischen Deutschen sind selten, glaubte ich immer.
    Handelt es sich um eine zufällige Häufung derartiger Auseinandersetzungen?

  41. #52 Maria-Bernhardine (29. Aug 2016 11:27)

    @ #40 WahrerSozialDemokrat (29. Aug 2016 10:15)

    Ich übersetze das mal:

    (…)

    Uns ist bewußt, daß nun der Vorwurf erhoben wird, wir verschwiegen(Konjunktiv!) mutwillig Tatsachen. Es sei Ihnen jedoch versichert, daß wir dies wenn, dann ausschließlich aus neo-moralischen Gründen und aus einem Verantwortungsgefühl dem sozialistisch-demokratischen Staat u. Staatsrat (Gauck, Merkel u. Gabriel usw.) gegenüber tun. Die alte Welt ist passé; Europa grenzenlos! Am multikulti Wesen solle die Einewelt genesen, inshtrallallah!

    Lang lebe der Neo-Kommunismus mit Allahu akbar

    Ihre ARD

    Sehr schön.

    Oder so:

    Wenn wir nicht mehr über jeden islamischen Angriff berichten, so tun wir dies bloß, um die Gesellschaft nicht weiter zu spalten. Außerdem sind in Kürze zwei Landtagswahlen, und wir möchten dem Wähler bei der richtigen Wahlentscheidung behilflich sein. In der Vergangenheit hat ein häufiges Berichten über islamischen Terror sowie die AfD zu unerwünscht hohen Wahlergebnissen der AfD geführt. Dies ist in einer betreuten Demokratie nicht hinnehmbar. Wir haben daher unser volkspädagogisches Konzept dem Endziel, nämlich dass die Bürger auch mit Maßnahmen zufrieden sind, die ihnen eigentlich zuwiderlaufen, angepasst.

    ARD

  42. Ist schon merkwürdig: kurz bei N-TV im Videotext diese Nachricht gelesen – aber sonst nirgendwo.
    Ist halt blöd, wenn man die Bevölkerung so kurz vor 2 Wahlen noch zusätzlich verunsichern würde. Soll das Volk ruhig weiter schlafen.
    Dann noch Autobombe in Brüssel.
    Wer bastelt schon Autobomben? Identitäre? AfD?
    Wohl eher nicht.
    Die Decke der Vertuschung wird immer größer!!!!!

  43. und dann soll man den Medien noch glauben? Hier wird einseitig berichtet, bewusst gelogen, also ist der Begriff LÜGENPRESSE berechtigt.Auch Nichtberichten ist ein Meinungsbild schaffen, warum? Es sind Wahlen, da muss der Bürger die richtige Info erhalten, nicht die Warheit!
    ARD/ZDF Franf. Rundsch….etc. alles verdrehte Schmierblätter u. Propagandafunkanstalten, wie im Kommunismus! Also nicht echauffiert sein, wenn der Bürger die Warheit spricht u. fordert!
    Heute in einer Woche sieht Buntland in einem Bundesland schon besser da, und die Besserwisser u. selbst ernannten Gutmenschen
    und Politikverbrecher jammern: wie konnte das nur passieren…..
    Wahlbeobachter dazu, besser ist besser.

  44. Man sollte den Leuten nicht immer politische Apathie und Bequemlichkeit unterstellen, schon gar nicht in der Zuwanderungsfrage. Ich kenne niemanden der sich mit der Thematik nicht beschäftigt. Niemanden.

  45. Na dann können wir uns ja wieder beruhigt zurücklehnen und den Sportteil weiterlesen…
    …bis wir selber an der Reihe sind.

  46. Der Biervogel gehört lebenslang in den Knast. Er ist der Islamistendrahtzieher.Nach guter alter muslimischer Sitte gehört er regelmässig der Bastonade unterzogen.

    Zitierte schon als Kind Koranverse an der Seite des Salafisten-Predigers Pierre Vogel: die Deutsch-Marokkanerin Safia S.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/islamischer-staat-bundesanwaltschaft-erhebt-anklage-gegen-jaehrige-islamistin-1.3140141

    Safia S., Kinderstar der Salafisten

    Feedback
    Das 15-jährige Mädchen, das in Hannover einem Bundespolizisten ein Messer in den Hals rammte, trat als Siebenjährige in Youtube-Videos auf – gemeinsam mit dem Salafistenprediger Pierre Vogel.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/messerattacke-kinderstar-der-salafisten-1.2893004

  47. Keine negativen Medienberichte mehr in dieser Art. Keine Verunsicherung streuen, sonst könnte der Eindruck entstehen, es gäbe Negatives am grossen Austausch zu finden und man müsse einen anderen Weg verfolgen.

  48. Der obdachlose Paßdeutsche, Konvertit, Neger, Neubürger oder Illegale wurde in die Klapse gesteckt:

    Die Merkelhof-Bild, vor 23 Std.:
    „…Gegen 19.20 Uhr belästigte der Drogenabhängige aus Duisburg, der keinen festen Wohnsitz hat, zunächst andere Gäste. Dann setzte er sich auf die Decke des Paares. Dabei kam es zu Streit.

    Plötzlich ergriff der 26-Jährige ein Messer, das das Paar fürs Picknick mitgenommen hatte. Wie von Sinnen stach er auf die Frau und den Mann ein…

    Dem Staatsschutz liegen keine Erkenntnisse über eine mögliche politische(islamreligiöse?) Motivation des Beschuldigten vor…

    Der Täter wurde vorläufig festgenommen, kam aufgrund leichter Verletzung selbst in ein Krankenhaus, verbrachte dort unter Polizeibewachung die Nacht.

    Am Sonntag wurde er dem Haftrichter vorgeführt. Der entschied, den Mann in einer forensischen Psychatrie unterzubringen…“
    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/oberhausen/mann-attackiert-paar-mit-picknick-messer-47537176.bild.html

    +++++++++++++++++++++

    Die Merkelhof-Bild heute, nur:
    29.08.2016 – 11:28 Uhr

    Oberhausen (dpa/lnw) – „Nach einer Messerattacke auf Besucher eines Sommerfestes in Oberhausen ist gegen den mutmaßlichen Täter, einen 26-Jährigen aus Duisburg, Haftbefehl erlassen worden. Das teilte die Polizei am Montag mit.

    Der Mann hatte am Samstag eine 66 Jahre alte Frau und ihren 57 Jahre alten Begleiter mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Das Motiv war noch unklar, Täter und Opfer kannten sich nicht, sagte ein Sprecher. Die Frau hatte zunächst in Lebensgefahr geschwebt. Inzwischen seien beide Verletzten aber auf dem Weg der Besserung, hieß es in einer Mitteilung.“
    http://www.bild.de/regional/aktuelles/nordrhein-westfalen/mann-verletzt-paar-mit-messerstichen-schwer-47542678.bild.html

    +++++++++++++++++++++

    Die Merkelhof-Bild übermorgen:

    Oberhausen. „Obdachloser verwirrter Mann mit schlechter Kindheit hatte Hunger

    Deshalb setzte er sich auf die Picknick-Decke eines geizigen deutschen Paares. Den Umgang mit Messer u. Gabel ungwohnt, verletzte er die beiden Senioren schwer. Sein Dankesruf Allahu akbar wurde leider falsch aufgenommen.

    Bild wünscht dem armen Hungrigen für eine gute Zukunft mehr Willkommenskultur von Deutschland u. eine freigiebige Pflegefamilie. Wir müssen den Fremden stets freundliche Gesichter zeigen. Denn bald schon ist Deutschland nicht mehr unser Land.“

  49. Trotz dass ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen Falscher Verdächtigung bestand
    , wollte die „Türkin“ Unterlagen für eine andere Person bei der Bundespolizei vorlegen . Dass die Türkin keine gültigen Papiere vorlegen konnte , war doppelt unklug.

    Zum Vergleich :
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/75292/3414940
    BPOLI-OG: Pech gehabt 29.08.2016 – 10:20
    Offenburg (ots) – Am Sonntagabend erschien eine 34-Jährige türkische Dame auf der Wache der Bundespolizeiinspektion Offenburg.
    — Lückenpresse ,Herkunft fehlt —
    http://www.bo.de/polizeimeldungen/offenburg/keine-papiere
    Ein 34-Jährige erschien am Sonntagabend auf der Wache der Bundespolizeiinspektion Offenburg.

  50. Mann, Messer,geistig verwirrt, psychisch krank. Allahu-Akbar.
    Kein Name, kein Foto. Weissebescheid.

    Der Mann hatte am Samstag eine 66 Jahre alte Frau und ihren 57 Jahre alten Begleiter mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt.

    http://www.bild.de/regional/aktuelles/nordrhein-westfalen/mann-verletzt-paar-mit-messerstichen-schwer-47542678.bild.html

    Der geistig verwirrte Messerstecher von Oberhausen ist jetzt in einer Psychiatrie. Der Deutsche aus Duisburg hat am Samstag auf einem Sommerfest in Oberhausen ein Pärchen niedergestochen. Zeugen berichten, er hat dabei „Alahu Akbar“ gerufen. Der Mann ist aber kein Islamist, sondern psychisch krank, sagen Polizei und Staatsschutz. Die beiden Opfer sind bei dem Angriff schwer verletzt worden.

    http://www.radioduisburg.de/duisburg/lokalnachrichten/lokalnachrichten/article/-426e1ce92f.html

    (Hervorhebungen von mir)

  51. Passt wunderbar dazu, auch wenn es schon einen Monat alt ist:

    „Europa geht zugrunde“
    http://www.n-tv.de/politik/pressestimmen/Europa-geht-zugrunde-article18286866.html
    blockquote>
    Angesichts der Terroranschläge in Europa befasst sich die bulgarische sozialistische Oppositionszeitung Duma am Mittwoch mit dem Zustand der Europäischen Union: „Die Fälle (von Terrorismus in der EU) sind so zahlreich geworden und kommen so oft vor, dass man den Überblick verliert. Was noch schrecklicher ist – man gewöhnt sich an sie, als ob die ein unumgänglicher Teil des Alltags wären. Es wäre aber eine echte Nachricht, sogar eine Sensation, sollte es einen Tag ohne Terror und Gewalt geben. (…) Europa geht zugrunde, Damen und Herren! Es hat den letzten Zug längst verpasst. Es ähnelt dem sinkenden Passagierschiff ‚Titanic‘, auf dem ein Orchester aus Juncker, Merkel, Martin Schulz, Tusk und Hollande sowie mehrere ‚zweite Geigen‘ weiter spielen und (Lieder darüber) singen, dass sie keine Angst hätten.

    🙄

    PS.:
    Weiß eigentlich jemand, wo Templer abgeblieben ist? Vermisse seine Posts.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  52. die Türkei hat die Kurden in Syrien völkerrechtswidrig bombadiert und Zivilisten getötet 1 x 50 und 1 x 30

    Was macht unser TV draus: „es können auch kurdische Kämpfer“ gewesen sein. Bombardiert der Russe oder die syrische Armee sind es immer Zivilisten und Kinder, die haben noch nicht 1 Rebellen / Terroristen getroffen in 4 Jahren Krieg

  53. @ #69 onanym007 (29. Aug 2016 14:14)

    So leicht geben Sie ein großes Stück Deutschlands an den Islam ab?

  54. @ #71 VivaEspaña (29. Aug 2016 15:11)

    Paar Details hier…
    #65 Maria-Bernhardine (29. Aug 2016 13:26)

    …u.a.:
    „Nach ANGABEN der OPFER, soll der Messermann bei seiner Tat „Allahu akbar“…“

    „Inzwischen seien beide VERLETZTEN aber auf dem Weg der BESSERUNG, hieß es in einer Mitteilung.“

    (Hervorh. d. mich)

    Ansonsten wird die Tat längst wieder von den Medien abgehakt u. mit einem anderen Fall listig abgelenkt. Und zwar sollen, letzte Nacht um 0:30 Uhr im Kaiserpark in Oberhausen, mehrere Zeugen einen maskierten Mann mit Waffe gesehen haben; nach ihm suchte die Polizei stundenlang, fand aber niemanden.

  55. Lt. n-TV Umfrage von heute wollen 83% keine erneute Merkel-Kanzler-Kandidatur mehr in 2017. Klarer geht es wohl nicht mehr. Die CDU-Spitzen wollen aber eine erneute Merkel-Kandidatur. Mal sehen was Merkel macht. Es kann sein, dass Merkel die Stimmung im Land komplett falsch einschätzt und eine Klatsche bekommt in 2017. Außer den CDU-Bonzen kann Merkel kaum mehr einer ertragen!

  56. zu 72
    ____________________________________________
    Es kann sein, dass Merkel der Sargnagel für Europa ist. Merkel hat schon heute die EU zerstört. Die EU wird es nicht mehr geben wie bisher. Welch ein Lebenswerk einer schrecklichen Person die EU zu zerstören. Man sieht: es geht!

  57. OT

    29.08.2016

    Ein Fall von sexueller Belästigung in Warth (Bezirk Neunkirchen) konnte nun geklärt werden: Nachdem ein unbekannter Täter einem 16-jährigen Mädchen auf Po und Brust gegriffen hatte und dann geflüchtet war, konnte der AFGHANE nun festgenommen werden…
    https://asylterror.com/2016/08/29/maedchen-16-sexuell-belaestigt-taeter-geschnappt/

    Vier afghanische Moslems griffen afghanischen Christen an

    Ein christlicher Afgahen (31) ist in Maintal (bei Frankfurt am Main) von vier islamischen Afghanen angegriffen worden. Dabei sollen sie „Allahu akbar“ (Allah ist groß) gerufen haben und dass sie ihn töten wollten…
    http://www.kath.net/news/56469

    +++Bezirksregierung Detmold räumt Panne ein

    In einer Flüchtlingsunterkunft in Schloß Holte-Stukenbrock (Kleinstadt mit 1900 Invasoren, davon 1000 in einer Zeltstadt, 500 in der noch aktiven Polizeischule je als ständig nachgefüllte Durchgangslager; 400 voll u. auf ewig zu Lasten der Stadt; KRS. GÜTERSLOH bei Bielefeld)

    +++hatten islamische Asylbewerber 14 christliche Iraner mit dem Tod bedroht…

    +++Als sie sich hilfesuchend an die Bezirksregierung Detmold wandten, wurden sie in eine andere Einrichtung in Herford verlegt –

    +++zusammen mit ihren Peinigern…
    http://www.kath.net/news/56445

  58. OT

    Neu Delhi (kath.net/ KNA)
    Im indischen Bundesstaat Chhattisgarh haben mehr als 2.000 radikale Hindus den Bau einer Kirche verhindert und den Christen gedroht, sollten sie nicht zum Hinduismus übertreten…
    http://www.kath.net/news/56459

    ++++++++++++++++++

    KRIMINELLE MASSEN AUS MAROKKO

    „Sigmaringerin ärgert sich
    auf Facebook über Polizei

    (…)

    Polizeibekannter mutmaßlicher Täter ist nach Stunden wieder frei

    Was die Frau empört, ist, dass der Täter wohl polizeibekannt ist. Er habe sehr markante Narben im Gesicht und die Beamten der Polizeistreife, die erst 20 Minuten nach dem Anruf erschienen, sagten nach einer Personenbeschreibung, sie glaubten zu wissen, wen das Opfer meine. Dem Mann würden mehrere Straftaten zur Last gelegt. Der Täter wurde dann auch kurz danach gefasst. die Gegenstände, die der Frau gestohlen wurden, hatte er dabei.

    Später habe die Frau erfahren, dass der Täter Stunden später wieder entlassen wurde. Was so viel bedeute wie, dass sie ihm jeden Tag in Sigmaringen über den Weg laufen könne, klagt das Opfer. Überdies habe sie erfahren, dass der Mann in der Kaserne als Schläger bekannt sei…

    Es treten immer wieder Marokkaner in Erscheinung…

    Insgesamt hat die Gegend um den Bahnhof und den Prinzengarten inzwischen einen schlechten Ruf, besonders bei Frauen, die sich dort nicht mehr sicher fühlen. Zahlreiche Frauen äußern, dass sie diese Gegend, wann immer möglich, meiden, um nicht ungewollt angesprochen zu werden.“
    https://asylterror.com/2016/08/29/sigmaringerin-aergert-sich-auf-facebook-ueber-die-polizei/

  59. Die Zensurierung von Fakten in den Lügenmedien war in der letzten Kontraste-Sendung Thema.

    Tatsächlich bröckelt nämlich der neo-totalitäre Betonblock einer politisch-korrekten Manipulation bei der Berichterstattung über Gewaltkriminalität.
    Auch n-tv vermeldete:

    „Medien sollen auch künftig nur dann Religion oder Nationalität von Straftätern nennen, wenn es einen ‚begründeten Sachbezug‘ zur Tat gibt. Der Deutsche Presserat lehnte es ab, die entsprechende Richtlinie 12.1 im Pressekodex zu ändern. Die Zurückhaltung in dieser Frage soll die Diskriminierung von Minderheiten verhindern. Bei vielen Medien ist die Richtlinie umstritten. Die ‚Rhein-Zeitung‘ aus Koblenz kündigte an, sich künftig nicht mehr daran gebunden zu fühlen.“

    Diese „Zurückhaltung“ gilt natürlich nicht, wenn Lügenmedien und „Politik“ glauben, einen „rechtsextremen Hintergrund“ propagandistisch vermarkten zu können!

    Im Beitrag von Kontraste ging es um die „Beziehungstat“ eines syrischstämmigen „Flüchtlings“ im Juli in Reutlingen, die uns in ihrer beispiellosen Brutalität als „ganz normal“ verdealt werden soll(te), so als ob auch Bio-Deutsche zu derlei Gemetzeln fähig wären…

    Dazu wurde ein extremst widerlicher und arroganter Fatzke aus der Nachrichtenredaktion der ARD, den wir mit unseren Zwangsabgaben alimentieren müssen, interviewt (Name ist Schall und Rauch, und mir entfallen), der „natürlich“ „der Meinung“ war, dass die orientalische Herkunft des Reutlinger Killers völlig „unerheblich“ sei…

    Das sehen wir freilich anders! Und immer mehr Menschen im Lande ebenso, die es satt sind, sich verarschen zu lassen, wenn orientalisch-islamische Attentäter und -töter, mit was für Pässen und Staatsbürgerschaften auch immer ausgestattet, sich mit ihrer Gewaltfolklore durch unsere Straßen metzeln!

    Der so genannte „Presserat“ ist nichts anderes als eine politisch-korrekte Zensurbehörde in „unserem“ pervertierten Multikultistan!
    Und nicht nur durch ihn werden „Journalisten“ in sämtlichen Medien auf vermeintlich „richtige Inhalte“ im Sinne von Orwells „1984“ gepolt.
    Auch die Freud´sche Glanzleistung der ZDF-Moderatorin Petra Gerster, die jetzt gerade Opfer des Erdbebens in Italien zu „Flüchtlingen“ machte, zeigt, wie der politisch-korrekte Schwachsinn sich bereits in manche Hirne gefressen hat!

    http://www.pi-news.net/2016/08/zdf-alles-fluechtlinge-oder-was/#more-530151

  60. An der Niedermetzlung der europäischen Urbevölkerung besteht kein Zweifel

    Manche glauben ja, daß die europäische Urbevölkerung im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung allmählich verdrängt und schlimmstenfalls versklavt werden würde. Doch die Zahlen sprechen dagegen: Wirklichkeitsnahe Schätzungen gegen davon aus, daß in den nächsten 10 bis 20 Jahren sich bis zu 500 Millionen Delinquenten auf den Weg nach Europa machen könnten und diese sind eben zu über 90% junge Männchen und – wie mittlerweile selbst die hiesigen Parteiengecken zugeben müssen – Analphabeten. Auch sind die Delinquenten in keiner Weise politisch oder militärisch organisiert und werden massenhaft in Zwingburgen untergebracht und verköstigt und wenn die liberalen Parteiengecken Europas keine milden Gaben mehr bezahlen können, dann werden sich diese wie ein nimmersatten Heuschreckenschwarm auf die Einheimischen stürzen und diese niedermachen. Europa steht erst am Beginn dieser Entwicklung und eine entschlossene Abwehr könnte das Eindringen der Delinquenten noch unterbinden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.