In Zamfara in Nordnigeria tötete ein Moslem-Mob acht Personen und brannte das Haus eines Moslems nieder, weil er dazwischen ging, als ein christlicher Student gelyncht wurde, dem Blasphemie vorgeworfen wurde. Dem Studenten, ein Ex-Moslem, der zum Christentum konvertierte, wurde vorgeworfen, den Islam beleidigt zu haben, weshalb er von einigen seiner Klassenkameraden schwer zusammengeschlagen wurde, die am Ende glaubten, er seit tot.

Ein Passant ging dazwischen und fuhr das Opfer ins Krankenhaus. Als seine Angreifer herausfanden, dass er ins Krankenhaus gebracht wurde, versuchten sie erneut, ihn anzugreifen. Eine dritte Person brachte den Studenten an einen sicheren Ort.

Dann wandte sich der Mob gegen den muslimischen Passanten, dessen Haus abgefackelt wurde, während sich darin gerade acht Personen aufhielten. Laut Polizei waren der Mann, der den Studenten rettete, und seine Frau nicht unter den Toten.

(Quelle: Agenzia Fides, Übersetzung: Inselpresse, Foto: Symbolbild)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

123 KOMMENTARE

  1. Tja diese Horden sind zu hundertausenden auch hier mittlerweile dank der weiterhin gültigen Einladung von Merkel.

    Da diese Fachkräfte momentan nach allen Möglichkeiten gepampert werden beseht momentan kein Grund zur Aufregung. Man stellt sich nur die Frage was hier los ist wenn Milch und Honig alle sind….

  2. die böse Fratze des Islam zeigt sich immer mehr!
    Tiefer kann man als Mensch nicht sinken!
    Der Satan sitzt in diesen Kreaturen…

  3. Diese entmenschten Horden aus Afrika sind doch längst auch hier, und jeden Tag kommen neue dazu.

  4. Bald auch hier, für Nachschub ist ja gesorgt. Die Negerhorden in meinem Kaff werden immer größer. Wir faffen daff.

  5. Ich hatte einen Albtraum heute Nacht, der genau in diese Richtung ging: ich war mit einer (weißen) Reisegruppe unterwegs in Hamburg. Plötzlich wurden wir von einer Horde von Maxpigs umringt, die immer zahlreicher wurden und irgendwann brüllten, dass sie aus uns eine „Fleischsuppe“ machen wollten.
    Wirklich wahr. Ich bin schweißgebadet aufgewacht und konnte mich nicht beruhigen.
    Ich hoffe nicht, dass es ein prophetischer Traum war…

  6. Wie können wir helfen?

    Sollten wir den Mordbrennern nicht Asyl anbieten?

    Frau Käsmann: wenn Sie das vielleicht organisieren könnten?

  7. Wenn nicht schon im Text stehen würde, dass diese Steinzeit-Negermeute in Nigeria wütete, hätte man auch meinen können, das Bild sei am Bremer oder Hannoveraner Bahnhof aufgenommen worden, oder irgendwo bei den SPD Trantüten Hannelore Kraft und Ralf Jäger im Kalifat NRW.

  8. Das ist halt so ähnlich wie in manchen Asylantenheimen bei uns, wenn sie mit Holzlatten und anderen Sachen aufeinander losgehen und das Mobiliar zertrümmern. Paßt nicht nach Deutschland. Und leider kommen wahrscheinlich mehrheitlich solche nach Deutschland, die gut Ausgebildeten bleiben in ihrem Land, die haben auch dort Chancen.

  9. Nettes Bild. 2019 auch in Hamburg-Blankenese und Frankfurt-Holzhausenviertel.
    Erst Ficki-Ficki mit dem blonden Töchterchen der Doppelname-Dummgrüns und zurück zur Unterkunft gehts dann im Cayenne.

    Die Ghettos sind schon früher dran.

  10. Da sind wir doch mal froh, dass uns
    Frau Merkel, Frau Gabriel und Frau Roth
    diese entzückenden menschlichen
    Bereicherungen direkt vor unsere
    Haustür geholt haben.

  11. Gutmenschen und Lügenpresse verkaufen uns diese Wasauchimmer als Fachkräfte!
    Sie fordern von uns Toleranz gegenüber diesen wasauchimmer.
    Thomas de M. will diese Wasauchimmer nicht abschieben, wenn sie vorgeben aus einem Kriegsgebiet zu stammen.

  12. Laut Polizei waren der Mann, der den Studenten rettete, und seine Frau nicht unter den Toten.

    Glück gehabt.

    Das kotzt mich immer wieder an: da gibt es vereinzelt Muslime, die den Herrgott einen guten Mann sein lassen – und dann ist es auch nicht richtig. Der Mann sollte seine Familie packen und unbekannt verziehen.

  13. Hier sind die schon,die stärksten,die die sich auskennen und wissen wie man sich was holt.Das einzige was die noch zurück hält ist die Kuffarsteuer die noch regelmässig vom doofen Michel kommt.Erhol dich gut am WE denn wenn die nicht mehr bezahlt wird,kommen die schwarzen Männer.

  14. #13 Dichter (27. Aug 2016 18:19)

    Ich sehe auf dem Bild nur Ebenbilder Gottes.

    Wenn das Ebenbilder Gottes sind, dann hatte Nietzsche wohl Recht mit dem Ausspruch -Gott ist Tot-

    Ich sehe hier vielmehr, alleine schon im Verhalten die totale Tyrranei und Ausgeburt der Hölle.

    Daher auch mein vorheriger Vergleich zu den Orcs – aus Herr der Ringe.

    Das Grauen wird Wirklichkeit, hoffentlich können wir in Deutschland noch das schlimmste verhindern, deshalb weg mit Merkel – wir müssen jetzt endlich auch das machen, was Polen Ungarn und Tschechien schon von Anfang an machten …. deshalb weg mit Merkel, dann haben wir freie Hand … ohne Merkel wird die Rest CDU ins totale Chaos stürzen, weil diese Partei nur noch aus karrieregeilen Opportunistgen besteht, die für einen Judaslohn Angela Merkel bei der Flutung Deutschlands unterstützen.

  15. Und morgen werden sie auf Einladung der FDJ-KanzlerIn bei uns Hartz IV bekommen und uns wird man die Steuern erhöhen!

    In Finnland dürfen wenigstens französische Diplomaten Tacheles reden, bei werden Islamkritiker mit Steuergeldern kahanisiert!

    Deutschland schafft sich ab!

    Aber was wird aus den linksgrünen Nichtsnutzen ohne Ausbildung nach dem Bürgerkrieg, eagl wer gewinnen mag?

  16. zu 10 Dichter: „Ich sehe auf dem Bild nur Ebenbilder Gottes“
    Ja – auch sie wurden von GOTT erschaffen, es gibt nichts, was GOTT fremd ist und wie auch immer dieser Satz gedacht ist – ja, auch sie haben die Chance errettet zu werden! Ich weiß nicht wie, aber der Schächer am Kreuz wurde quasi mit seinem letzten Atemzug gerettet. Die andere Frage ist, ob sie denn gerettet werden wollen! Da sie einen Christen getötet haben, wissen sie von IHM und haben denoch einen anderen Weg gewählt, den GOTT jedoch zuläßt. Wieviele errettete Christen gibt es denn hier im Forum? Und all die, die hier ihre Ohnmacht in heftigen Worten (noch sind es keine Taten), die oftmals sehr unflätig sind, zu „Papier“ bringen, sind auch nicht wirklich besser. GOTT denkt darüber anders, als ein Humanist, denn die sind die wriklichen Feinde des Wortes , Jesus Christus. GOTT läßt dies alles zu, wir stehen unter Gericht! Und es tut IHM sehr weh. Ein jeder frage sich warum!Wer will denn SEIN Erlösungswerk? Ich möchte mich damit nicht auf die Seite von all denen stellen, die meinen, sie seien „Christen“ (wie Käßmann, Bedform-Storm, der Mann aus Rom usw.), die meinen, wir müssen jeden aufnehmen, aber die Chance müssen wir jedem dieser Menschen lassen, umzukehren. Dazu braucht es aber nicht unbedingt Asyl in Deutschland. Dazu braucht es den Mut zur Wahrheit – aber was ist Wahrheit? Die Wahrheit hat einen Namen: Jesus Christus! ER sagt: Ich BIN der Weg und die Wahrheit und das Leben!

  17. #17 Cendrillon (27. Aug 2016 18:32)
    Fehler

    Das Bild stammt aus Calais

    🙂

    _________________

    Danke.

    Jetzt bin ich aber beruhigt.

    Ja, ja, der Islam.

    Der Islam behauptet über Jesus:
    – er kehrt als Muslim wieder auf die Erde zurück
    – er klagt alle Menschen an, die nicht zum Islam konvertiert sind
    – er kehrt zurück zum Kampf gegen Israel
    – er bringt alle Christen und Juden um, wenn sie nicht zum Islam konvertieren

    Der Islam erträgt nicht, die Wahrheit, dass Jesus der Sohn Gottes ist, der jeden, der IHM vertraut von Schuld und ewigem Tod errettet.

    Aber nach der Bibel kehrt Jesus wieder zurück, um auf der Erde sein Friedensreich zu errichten.

    Apostelgeschichte 1, 6-11:

    “Sie nun, als sie zusammengekommen waren, fragten ihn und sagten: Herr, stellst du in dieser Zeit für Israel das Reich wieder her? … 9 Und als er dies gesagt hatte, wurde er vor ihren Blicken emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf vor ihren Augen weg. 10 Und als sie gespannt zum Himmel schauten, wie er auffuhr, siehe, da standen zwei Männer in weissen Kleidern bei ihnen, 11 die auch sprachen: Männer von Galiläa, was steht ihr und seht hinauf zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird so kommen, wie ihr ihn habt hingehen sehen in den Himmel.

    “Jeder, der den Namen des HERRN anrufen wird, wird gerettet werden.”
    (Römer 10).

  18. Durch die ungezügelte Vermehrung dieser Urmenschen, alimentiert von Merkel mit Steuer-Milliarden, die den Deutschen Arbeitssklaven Tag für Tag abgepresst werden, gehören solche „Umzüge“ wie auf dem Bild zu sehen auch bald zum Alltag in Germoney.
    Leute, hier rollt etwas auf uns zu !
    Dadurch dass diese Spezies jetzt anders wie in Afrika den Tag ausgeruht, sorgenfrei und vollgefressen genießen kann, sollte kein Zweifel daran bestehen, dass die hier niedergelassenen afrikanischen Gebährmaschinen zu Höchstleistungen auffahren.
    Smartphone-Vollaustattung und Porntube, video-post & Co. befeuern diesen Wahnsinn zusätzlich bis zum Erbrechen.

  19. Allen Wählern sei gesagt,

    „Wir haben die Macht,dass es erst gar nicht so weit kommt,in diesem Staat.“

    Wer den etablierten Parteien und deren Islamgeschwurbel und Verharmlosung,glaubt,muss halt dann durch das Tal der Tränen,dazwischen gibt es nichts,das lassen diese Horden auch erst gar nicht zu.
    Der Platz am fetten Trog wird erkämpft,das ist sicher…

  20. #27 Blimpi (27. Aug 2016 18:49)
    Allen Wählern sei gesagt,

    „Wir haben die Macht,dass es erst gar nicht so weit kommt,in diesem Staat.“

    Wer den etablierten Parteien und deren Islamgeschwurbel und Verharmlosung,glaubt,muss halt dann durch das Tal der Tränen,dazwischen gibt es nichts,das lassen diese Horden auch erst gar nicht zu.
    Der Platz am fetten Trog wird erkämpft,das ist sicher…

    Na ja mit Wahlen ist es in Deutschland so eine Sache.

  21. Und morgen stehen sie am Mittelmeer zur lustigen Ueberfahrt nach Europa. Frontex wird sie abholen und sicher nach Italien bringen, dann spazieren sie durch die Doerfer in die Schweiz und von da an nach Neger-Islamer-Germoney!

  22. Dieser Muslemmob ist ein Beispiel, was D/E droht, wenn die systematische Flutung mit Muslims von rund dem Erdball wie geplant, fortgefuehrt wird.

    Diese primitiven, Schariahoerigen Barbaren sind eine Gefahr nicht nur fuer Europa sondern auch in ihren Regionen, wo sie momentan ansaessig sind.

    Merkel/EU- incl. Schulz-Junckers muessen weg,
    sie gefaehrden den Fortbestand der europaeischen Kultur unjd Zivilisation durch Primitivst Aktionen, die man an sich aus Phantasiefilmen kennt.

  23. #26 Mork vom Ork (27. Aug 2016 18:46)
    Heute in Zamfara, morgen in ganz Deutschland…

    Es wird ohnehin nur noch eine Frage der Zeit sein, bis auch hier eine Wohnhaussiedlung, eine Einkaufsstraße oder eine Großveranstaltung heimgesucht wird.

  24. und diese Steinzeitkreaturen aus der Hölle sind zu zig zig Tausenden in Deutschland – mir wird schlecht 🙁
    Für mich ist das nur mehr eine Frage der Zeit, wenn es nicht mehr genügend Kohle in den H..tern geblasen gibt, gibt es Tote.

  25. #24 Verwirrter (27. Aug 2016 18:44)

    Sollte der Krieg kommen, wird Europa danach sozialistenfrei sein.

    Und der Knaller wird sein: unabhängig vom Ausgang! 🙂

    „Der Sozialismus wird uns noch viel Mühe machen.“

    Kanzler Otto von Bismarck, 1890

  26. #4 Bebbo (27. Aug 2016 18:12)

    Dieses Bild erinnert mich an die Steinzeitmenschen.
    ———————————————-
    Jeder MOB ist gegen diese Barbaren noch eine zivilisierte Gruppe.

  27. Dies steht uns jetzt u.U. im grossen Stil bevor, deshalb wahrscheinlich die Massnahmen der Regierung wie Vorraete anlegen, Bauernhoefe beschlagnahmen.

  28. Schon heute in Al-Waziristan, dem früheren Hessen, ein Hauch Nigeria:

    http://www.hna.de/lokales/hofgeismar/calden-ort74694/ermitteln-extrem-schwer-caldener-erstaufnahme-namens-wirrwarr-fluechtlingen-6695361.html

    Flüchtlinge, die unter mehreren Namen registriert sind, sich nicht verständigen können oder verschwinden. Ermittlungen im Flüchtlingslager sind offenbar extrem schwer.

    Das gehe so weit, dass einige Polizisten wegen der hohen Belastung nicht mehr in Hofgeismar arbeiten wollten und über eine Versetzung nachdenken, sagt Stefan Rüppel, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Nordhessen auf HNA-Anfrage.

    Befragungen der im Caldener Lager untergebrachten Asylbewerber zögen sich oft in die Länge, da erst Dolmetscher hinzugezogen werden müssten. Manchmal seien Flüchtlinge auch „einfach weg“, wenn sie befragt werden sollen.

    Rüppel: „Die Straftaten im Lager haben sich im Gegensatz zum Vorjahr zwar deutlich reduziert, wirklich entlastet sind die Beamten der Polizeistation Hofgeismar deshalb aber nicht.“ Die GdP Nordhessen fordere deshalb zwei Beamte mehr in der Ermittlungsgruppe und im Schichtdienst je einen Polizisten mehr, also insgesamt sieben Stellen zusätzlich. Zurzeit arbeiten 45 Polizeibeamte in Hofgeismar.

  29. Ich sehe auf diesem Bild nur Ebenbilder Allah`s, das ist der, der mächtig ist und Rache übt (vgl. Sure 3, Vers 4).
    Diese Ebenbilder singen gerade:
    „Mit dem Knüppel in der Hand, mit dem Knüppel in der Hand, fürs Allahland“.

    Das ist das Lied der „Rechtgeleiteten“.
    Bald auch bei Ihnen vor der Haustür.

    Merkel sei Dank, sie ist ja die „Mutter aller Rechtgeleiteten“. Bald wird sie sitzen zur Rechten Allah’s als seine Beigesellte, das wird Allah dann aushalten müssen wenn sie zu ihm sagt: „Du schaffst das“.

  30. …Eben bei;“RTL-Aktuell“:“Eine Muslimin die mit „Kopfwindel“boxen darf!!!!
    Gehts noch??? ;-(((
    …Ich kann und will „DAS“,nicht als „Normalität“abkönn!!! ;-(((

  31. #27 Blimpi (27. Aug 2016 18:49)

    Allen Wählern sei gesagt,

    „Wir haben die Macht,dass es erst gar nicht so weit kommt,in diesem Staat.“
    —————————————-
    Irrtum:
    Selbst wenn Wahlen was verändern würden, hätten wir nicht die Macht dazu.
    Die Masse des Volkes ist politisch desinteressiert und verblödet.
    Die Alten lesen lieber Bild-Zeitung und die Jugend spielt lieber den Pokeman-Dreck.
    Was also helfen ein paar Prozent aufgeklärte Leute – nichts.

  32. #48 T-800 (27. Aug 2016 19:03)

    …Eben bei;“RTL-Aktuell“:“Eine Muslimin die mit „Kopfwindel“boxen darf!!!!
    Gehts noch??? ;-(((
    …Ich kann und will „DAS“,nicht als „Normalität“abkönn!!! ;-(((

    Ja furchtbar. Hab ich auch gesehen.

    Das ist die pure Provokation. Ich glaube nicht mal, dass diese Leute besonders religiös sind. Die wollen uns einfach nur provozieren.

    „Wir gehören nicht zu euch und ihr nicht zu uns. Wir wollen uns nicht integrieren. Wir sind anders als ihr.“

    Das schlimme ist, dass solche Leute von den Medien auch noch hofiert werden.

    Ich hätt mich allerdings auch kürzer fassen können
    RAUS

  33. #34 Tritt-Ihn (27. Aug 2016 19:01)
    „Schutzsuchender“ (Somalier) verprügelt wahllos Menschen in der Limburger Innenstadt

    http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_umgebung/Wahllos-Menschen-verpruegelt;art680,2177484

    Wenn ihr ohne Anlass einfach so verprügelt werdet, ein kleiner Tipp.
    Immer „mürrisch indifferent“ sein.

    Somalier sind IdR zwischen 1,60 und 1,70, schmächtig und haben eine schwache körperliche Konstitution .
    Da frage ich mich immer wieder, wie ein mitteleuropäischer Mann es nicht schaffen kann, so jemanden auf die Nuss zu geben, dass der liegenbleibt.
    Selbst für eine mitteleuropäische, respektive deutsche Frau sollte es kein Problem sein, jemandem mit dieser körperlichen Unterlegenheit richtig eine in die Fresse zu geben.

  34. Wenn man das Bild oben sieht und sich vergegenwärtigt, daß tausende von diesen Berserkern durch deutsche Städten vagabundieren, dann kann einem nur übel werden.

    Fuck FaschiSSlam !!!!!

  35. #41 Eurabier
    Bismarck hat es schon damals begriffen 🙂

    #48 T-800
    Muslimin ist eine westliche Erfindung, das sind weibliche Moslems.

  36. #22 Debora (27. Aug 2016 18:42)
    zu 10 Dichter: „Ich sehe auf dem Bild nur Ebenbilder Gottes“
    Ja – auch sie wurden von GOTT erschaffen, es gibt nichts, was GOTT fremd ist und wie auch immer dieser Satz gedacht ist – ja, auch sie haben die Chance errettet zu werden! Ich weiß nicht wie, aber der Schächer am Kreuz wurde quasi mit seinem letzten Atemzug gerettet. Die andere Frage ist, ob sie denn gerettet werden wollen! Da sie einen Christen getötet haben, wissen sie von IHM und haben denoch einen anderen Weg gewählt, den GOTT jedoch zuläßt. Wieviele errettete Christen gibt es denn hier im Forum? Und all die, die hier ihre Ohnmacht in heftigen Worten (noch sind es keine Taten), die oftmals sehr unflätig sind, zu „Papier“ bringen, sind auch nicht wirklich besser. GOTT denkt darüber anders, als ein Humanist, denn die sind die wriklichen Feinde des Wortes , Jesus Christus. GOTT läßt dies alles zu, wir stehen unter Gericht! Und es tut IHM sehr weh. Ein jeder frage sich warum!Wer will denn SEIN Erlösungswerk? Ich möchte mich damit nicht auf die Seite von all denen stellen, die meinen, sie seien „Christen“ (wie Käßmann, Bedform-Storm, der Mann aus Rom usw.), die meinen, wir müssen jeden aufnehmen, aber die Chance müssen wir jedem dieser Menschen lassen, umzukehren. Dazu braucht es aber nicht unbedingt Asyl in Deutschland. Dazu braucht es den Mut zur Wahrheit – aber was ist Wahrheit? Die Wahrheit hat einen Namen: Jesus Christus! ER sagt: Ich BIN der Weg und die Wahrheit und das Leben!

    *****

    Liebe Deborah,

    Wie es scheint, schreibst Du Deine Kommentar nicht aus dem beschaulichen Nigeria als dortige Missionarin, sondern als Mitglied einer Gemeinde in Deutschland.

    Ja, ich bin ein wiedergebohrener Christ und ich mußte die letzten 25 Jahre mitansehen, wie der christliche Glaube durch Linksgrüne Feministinnen emotional ausgehöhlt wurde.
    Mitnichten würde sich unser Herr Jesus von diesen Wilden auf die andere Wange schlagen lassen.
    Christ sein heißt nicht kapitulieren und warten, daß Gott schon alles zum Guten wendet. Wie haben hier eine Aufgabe auf Erden und die beinhaltet auch die Verteidigung unseres Glaubens.
    Wenn mich ein Wilder mit einer Axt angreift, schlage ich ihm mit der Axt seinen Arm ab.

    Mit Deiner Einstellung landest Du sehr bald mit abgeschlagen Rübe vor dem Herrn. Bin ja mal gespannt, was Du IHM dann erzählst.

  37. Im Kanzleramt wurde bestimmt schon eine Arbeitsgruppe für die Einladung und Überführung der Totschläger nach Deutschland eingerichtet. Nigeria ist ja doch recht weit…

  38. Diese Nigerianer stehen bestimmt auf dem Dringend benötigte Fachkräfte Wunschzettel von Angela und Co.

  39. In Deutschland wird das Merkel Regime versuchen solch marodierende Negerrotten zu verheimlichen.

  40. #52 Verwirrter (27. Aug 2016 19:14)

    #41 Eurabier
    Bismarck hat es schon damals begriffen 🙂

    #48 T-800
    Muslimin ist eine westliche Erfindung, das sind weibliche Moslems.
    ——————————————–
    ..Naja;man weiß ja hoffentlich was gemeint war!
    Bagatellisierung ist im Moment wenig konstruktiv!;-(

  41. #27 Debora (27. Aug 2016 18:42)

    zu 10 Dichter: „Ich sehe auf dem Bild nur Ebenbilder Gottes“
    Wieviele errettete Christen gibt es denn hier im Forum? Und all die, die hier ihre Ohnmacht in heftigen Worten (noch sind es keine Taten), die oftmals sehr unflätig sind, zu „Papier“ bringen, sind auch nicht wirklich besser.
    ———————————————
    Ah ja, wir, die wir unseren Frust über die unsäglichen Zustände in Deutschland und Europa beim NAMEN nennen, nichts verschweigen und nichts hinzufügen, bezeichnen Sie von Ihrer moralinsauren Wachturm-Perspektive als UNFLÄIIG?!

    Sie wissen gar nicht, was unflätig ist. Unflätig ist das, was uns täglich von unserer Regierung zugemutet und oktroyiert wird. Unflätig ist die verkommene und krude politische Korrektheit, die uns aufgezwungen wird. Unflätig ist der Umbau von einer parlamentarischen Demokratie in eine Parteiendiktatur mit einer Staatspräsidentin im Schlepptau. Unflätig sind die vielen Abgeordneten in Berlin, die ihre Meinung nicht sagen dürfen, weil es sie sonst ihren Listenplatz kostet. Ich könnt noch viele Bereiche nennen, die unflätig sind.

  42. Der Islam ist eine einzige Beleidigung des Verstandes und gehört verboten.
    Schuld an all dem sind die Imame, die das alles so lehren!

  43. #52 Verwirrter (27. Aug 2016 19:14)

    #48 T-800
    Muslimin ist eine westliche Erfindung, das sind weibliche Moslems.

    Eigentlich wird immer Muslima verwendet, eine Wortschöpfung der Sprachpolizei, die wohl beim Empfänger in dessen geistigem Auge die gleichen Assoziationen wie zum Beispiel Latina auslösen soll.
    Bei Latina denkt jeder an eine knapp bekleidete Schönheit, Urlaub und Strand, weshalb man das Wort „Muslima“ kreierte. Eigentlich ist das eine Beleidigung für jede Latina, wie die im Clip, aber egal

  44. Im rotgrünsten Kalifat Bürlün in der Hasenheide im Stadtpark,sieht das manchmal genauso aus,wenn die da mal ne Razzia machen.Dort sind die Flüchtlinge dann am flüchten.

  45. Liebe CDU/SPD/Grünen Wähler , schaut euch das Bild oben genau an , es wird der Tag in Deutschland kommen , wo genau solche Horden durch die Strassen laufen , morden, rauben ,plündern und vergewaltigen ….
    Pi,Pegida, Identitären und viele andere warnen euch schon seid Jahren davor !!

    IHR GLAUBT ES ERST WENN IHR SELBER BETROFFEN
    SEID!
    Ich hoffe euer Spiegelbild sagt euch jeden Morgen was für Dummköpfe ihr seit und das IHR euer eigenes Land zerstört habt und eine Kanzlerin unterstützt habt die dieses Elend nach Deutschland gebracht hat !

  46. Man braucht kein Prophet zu sein, aber wenn man sich
    die französische oder italienische Mobgreueltaten ins Ge-
    dächnis ruft, dürfte es nur eine Frage derZeit sein, bin hier ebensolche Greueltaten von diesen muslimisch-
    arabisch-afrikanischen Versicherern durchgeführt wer-
    den.

  47. Was ist der Plan? Merkel ist ja eine Kumepeline des allseits wegen seines unnachahmlichen Humors verehrten Dubbya, auch unter George W. Bush bekannt.
    Dubbya sagte damals in die Mikros, daß der Kampf gegen den Terror 100 Jahre dauern werde. Neger, Araber und alles, was nicht europid ist, sind ihm ein Greuel.

    Wie soll der 100jährige Kampf aber effektiv und umsatzstark vonstatten gehen, wenn maßgebliche Kräfte bocken und nicht mitmachen wollen? Insbesondere die Europäer…? Wenn nun die jeweiligen Mächte in den USA und Europa die Menschen in Europa motivieren wollen, machen sie was? Eine Möglichkeit wäre, die Widerspenstigen zu zähmen, indem man ihnen reichlich Angehörige anderer Kulturen überreicht, Terror, Auschreitungen, Notstand produziert, und die Europäer zum eigenen Schluß kommen läßt: gegen diese Horden, diese Kulturen, diese Barbaren kann man nur Krieg führen!

    Will Merkel das? Uns weichkloppen, damit wir dem ultimativen Krieg zustimmen?

  48. #49 Das_Sanfte_Lamm (27. Aug 2016 19:12)

    #34 Tritt-Ihn (27. Aug 2016 19:01)
    „Schutzsuchender“ (Somalier) verprügelt wahllos Menschen in der Limburger Innenstadt

    http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_umgebung/Wahllos-Menschen-verpruegelt;art680,2177484

    Wenn ihr ohne Anlass einfach so verprügelt werdet, ein kleiner Tipp.
    Immer „mürrisch indifferent“ sein.

    Somalier sind IdR zwischen 1,60 und 1,70, schmächtig und haben eine schwache körperliche Konstitution .
    Da frage ich mich immer wieder, wie ein mitteleuropäischer Mann es nicht schaffen kann, so jemanden auf die Nuss zu geben, dass der liegenbleibt.
    —————————————–
    Das habe ich mich auch gefragt, als ich den Artikel gelesen hatte. Und wo die vielen Pfeffersprays, Abwehrgels und Elektroschocker geblieben sind, die in den vergangenen Wochen überall ausverkauft waren, weiß wohl auch niemand.

  49. #11 Dichter (27. Aug 2016 18:19)

    Ich sehe auf dem Bild nur Ebenbilder Gottes.

    Das macht mir Angst.
    „Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?“
    Aber:
    Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!!!

  50. Da sieht man wieder mal die übliche Islam-Bereicherung, auf den Lügenmedien Schweigen im Walde, nichts!
    Und wir werden fröhlich weiter geflutet und geflutet mit Schätzchen und Geschenken.

    Sobald das dann mit aller Macht und islamischer Folklore über uns hereinbricht, das sehen wir Bundeshosenamzüge und Frackschöße unserer Politgecken gen Chile flattern, so schnell werden die rennen. Und wir dürfen deren Scheiße ausbaden und zusehen, wie wir das wirkliche Pack loswerden.
    Und die Schuldigen werden in Sicherheit sein und uns abermals verlachen.
    Arsch in Südamerika und die Kohle in der Schweiz, wie immer.

  51. #68 Athenagoras

    „Da frage ich mich immer wieder, wie ein mitteleuropäischer Mann es nicht schaffen kann, so jemanden auf die Nuss zu geben, dass der liegenbleibt.“

    Ganz einfach, weil der mitteleuropäische Mann dann Nazi ist, der kriminelle Somalier das Opfer und das Urteil für den Mitteleuropäer bereits vorher feststeht.
    Außerdem stimmt dann wieder die Statistik „rechter Gewalt“, die Zecken freuen sich ein Loch in den Helm und es gibt mehr Kohle zum „Kampf gegen Rrrääächts“ und die Gutmenschenindustrie. Der „traumatisierte“ Somalier wird bei der Gelegenheit auch noch reich und darf noch 100 von seinen Kumpels nachholen, die ihn bei der „Traumaaufarbeitung“ (FikiFiki) behilflich sein dürfen.

  52. #58 T-800
    Klar ist es verständlich. Probieren Sie trotzdem den ‚weiblichen Moslem‘ bei einem Gespräch zu platzieren, der kommt eigentlich immer gut rüber und/oder regt zum Denken an.

  53. „Seltsam“, die Einzelfälle in dem Bild zum Artikel sehen genauso aus wie die Einzelfälle, die ständig im Mittelmeer „gerettet“ (staatlich geschleust) werden. Und sie sehen so aus, wie die Asyl-Syrer aus Afrika und die Bereicherer in Italien und die Drogenhändler vom Görli in Berlin und und und. Ein Glück hat aber nichts mit nichts zu tun, daher Entwarnung und ab zum Bahnhof Teddybären verteilen.

  54. Die Deutschen haben Angst vor den Türken, die Türken vor den Arabern, die Araber vor den Negern. Das ‚ Herz der Finsternis ‚ ist auch hier Realität geworden.

  55. Servus,
    ja diese Fachkräfte für Lebensbeendigung braucht man in Germoney dringend also alle auf in die Boote ihr schwarzen Teufel werdet gebraucht!
    Kürzlich dachte ich ja man solle Berlin komplett abriegeln so wie Manhattan im Film „die Klapperschlange “ mit Kurt Russel https://de.m.wikipedia.org/wiki/Die_Klapperschlange
    aber eigentlich braucht man dies nicht mehr ganz Afrika gehört abgeriegelt die benehmen sich doch genauso wie in dem Film!

  56. #45 T-800
    Muslimin die mit „Kopfwindel“ boxen darf !!
    #47 Cendrillon
    Ja furchtbar. Hab ich auch gesehen.
    Das ist die pure Provokation.
    ————–

    Hier unten die gutmenschliche Museltriene-darf-Boxen-„Vorgeschichte“ .

    Auf „das“ (siehe Link) hat RTL wohl einschaltqotengeil reagiert.

    Interessant auch : Im Video ab min. 19:16 die mohammedanische Box-Erlaubnis von „Pinar Cetin , Frauenbeauftragte einer Moschee“ bzw. der „BERLIN TURK SEHITLIK CAMII“

    http://mediathek.rbb-online.de/tv/Himmel-und-Erde/Wenn-M%C3%A4dchen-boxen/rbb-Fernsehen/Video?documentId=30309990&topRessort=tv&bcastId=3907830

  57. Und dann kommen diese Typen nach Deutschland und sind Drogendealer und stehen mit ihren Verbrechervisagen direkt vor meiner Haustür.

  58. Islam+Neger sind Merkels Selfie-Freunde.
    Hatte einst Heinz Conrads gesungen:
    „Wer sich mitm Ruaß abgibt, ist no immer dreckig wurdn“

  59. Huch, Gottchen! Was wird das bezaubernd und lustig, wenn sich solche Szenen in den Vorgärten der Guten abspielen. Die werden über die mulikulturelle Bereicherung sicher hocherfreut sein.

  60. Nachtrag 22 Uhr wieder ein Polizeieinsatz in der Unterkunft Landkreis München niemals wird darüber berichtet z.B. in der tz….

  61. Was soll man tun, wenn so eine Horde über gewiefte Pfaffenbürokraten herfällt, die für ihre Institution Kirche zuvor Riesengewinne mit „Flüchtlings-„Betreuung erwirtschaftet haben?

    Verteidigt man die dann unter Einsatz seines eigenen Lebens oder sieht man einen Fingerzeig Gottes im Geschehen?

  62. Ich rechne mit ähnlichen Szenen in absehbarer Zeit auch hier. Wenn es nur die Dummen erwischte, wäre es mir ja gleich, aber auch alle die davor warnten und Alternativen aufzeigten werden vom großen Totentanz betroffen sein.

    Das Einzige was ich dann noch erstrebe ist härteste Vergeltung für die Schuldigen.

  63. Sollen wir jetzt mal raten, wem von den Beteiligten unsere humanistischen Gutmenschen eher Asyl gewähren würden – dem zum Christentum konvertierten oder den Mördern???

  64. Neger + Islam – da wird selbst mir Angst und bange. Und ich habe schon Reden bei Legida gehalten, obwohl ich in einer Antifaregion wohne. Bin im Gazastreifen getrampt, obwohl ich wie eine blonde Jüdin aussehe.

  65. #6 Zwiedenk (27. Aug 2016 18:15)

    Bald auch hier, für Nachschub ist ja gesorgt. Die Negerhorden in meinem Kaff werden immer größer. Wir faffen daff.

    Man muß denen schon jetzt detaillierte Wegebeschreibugen zu den Häusern der Guten und der Systemprofiteure geben und die auch darauf hinweisen, daß dort viel Geld und Gut zu finden ist.

    So wissen die Schutzsuchenden rechtzeitig, wen sie um Hilfe und kleine milde Gaben bitten können wenn die sonstigen Quellen versiegt sind.

    Denn wer so mildtätig und gut ist, daß er für unbeschränkte Einwanderung eintritt, der wird sein Herz sicher nicht verschließen, wenn Notleidende sich direkt an ihn wenden.

  66. Neger und Islam, was für eine tolle Kombination!!!!!!!!!!!

  67. #13 Eugen von Savoyen (27. Aug 2016 18:23)

    Nettes Bild. 2019 auch in Hamburg-Blankenese und Frankfurt-Holzhausenviertel.
    Erst Ficki-Ficki mit dem blonden Töchterchen der Doppelname-Dummgrüns und zurück zur Unterkunft gehts dann im Cayenne.

    Die Ghettos sind schon früher dran.

    Ganz so dumm sind die auch nicht. Die gehen dorthin, wo das Geld wohnt und wo die fette Beute lockt.

    Dumm nur, daß dann keine „Sicherheitskräfte“ mehr verfügbar sind, die die Guten schützen können, bzw. überhaupt schützen wollen. Die stehen dann ganz allein gegen ihre Schützlinge und sind völlig ohne Schutz.

    Auf meine Hilfe werden sie jedenfalls verzichten müssen. Ich halte für die die Knochen nicht hin.

    Schutz und Hilfe gibt es nur für meine Familie und anständige Freunde und Nachbarn.

  68. #89 Johannisbeersorbet (27. Aug 2016 22:06)

    Was soll man tun, wenn so eine Horde über gewiefte Pfaffenbürokraten herfällt, die für ihre Institution Kirche zuvor Riesengewinne mit „Flüchtlings-„Betreuung erwirtschaftet haben?

    Verteidigt man die dann unter Einsatz seines eigenen Lebens oder sieht man einen Fingerzeig Gottes im Geschehen?

    *******************************************

    Man könnt mit einem EIGENEN Fingerzeig den Mutanten zeigen, wo sie mit offenen Armen willkommen geheißen werden.
    Wegbeschreibung könnte hilfreich sein…
    😉

  69. #89 Johannisbeersorbet

    Entschuldigung, ich hatte den Eintrag

    #90 Johannisbeersorbet

    übersehen.

    Aber wir hatten die gleichen Gedanken
    und das ist gut so!

  70. #90 Johannisbeersorbet (27. Aug 2016 22:29)

    #6 Zwiedenk (27. Aug 2016 18:15)

    Bald auch hier, für Nachschub ist ja gesorgt. Die Negerhorden in meinem Kaff werden immer größer. Wir faffen daff.

    Man muß denen schon jetzt detaillierte Wegebeschreibugen zu den Häusern der Guten und der Systemprofiteure geben und die auch darauf hinweisen, daß dort viel Geld und Gut zu finden ist.

    So wissen die Schutzsuchenden rechtzeitig, wen sie um Hilfe und kleine milde Gaben bitten können wenn die sonstigen Quellen versiegt sind.

    Denn wer so mildtätig und gut ist, daß er für unbeschränkte Einwanderung eintritt, der wird sein Herz sicher nicht verschließen, wenn Notleidende sich direkt an ihn wenden.
    ******************************************

    Hilfreich könnte ein entsprechender Text in englisch und arabisch sein, dem man nur noch den genauen Ort hinzufügen müßte.
    Ob das hier jemand umsetzen und zur Verfügung stellen könnte?
    😉

  71. #97 Wilma Sagen (27. Aug 2016 22:48)

    Aber wir hatten die gleichen Gedanken
    und das ist gut so!

    ——————–

    Man könnte die Anmarschrouten doch ins Smartphone einpflegen und die Hilfesuchenden über google-maps zu ihren Gönnern lotsen.

    So eine Art Teddybärenheischer-Flashmob, der plötzlich durch die Rhododendron-Hecke bricht und etwas Buntheit ins triste Alltagsgrau bringt.

  72. Wer den Tod in sein Haus einlädt, der darf nicht jammern, wenn er die Sense auspackt und sich über Mann, Frau, Kind und alles was lebt hermacht.

    Im guten, sicheren, wohlhabenden Deutschland meiner Jugend hätte sich niemand so einen Wahnsinn vorstellen können.

    Ich danke Gott täglich auf Knien, daß ich schon so alt bin. Aber um die Kinder ist es natürlich schade. Die müssen einen fürchterlichen Preis für die Dummheit ihrer Eltern und Großeltern zahlen.

  73. #21 Nordsee1

    Wieso muss ich wenn ich das Bild sehe an ein 42er denken?

    Und wieso will ich mir mitten im Sommer unwillkürlich rechts einen Handschuh überstreifen?

  74. #98 Johannisbeersorbet

    Das sind grossartige Ideen-vielleicht sollte man im Fall der einen oder anderen
    Gutmenschin noch erwähnen, dass sich die Dame einer eventuellen multikulturellen sexuellen Erfahrung sehr aufgeschlossen zeigen würde.

  75. Komisch das die Menschen aus diesen unabhängigen Ländern fliehen …die niemals mehr für Christen erst Recht nicht Atheiisten besuchbar sein werden … Dank der Dummheit !
    Ok ? Für mich nicht -für Merkel anschinend schon?

  76. #47 7berjer (27. Aug 2016 19:14)

    Wenn man das Bild oben sieht und sich vergegenwärtigt, daß tausende von diesen Berserkern durch deutsche Städten vagabundieren, dann kann einem nur übel werden.

    Fuck FaschiSSlam !!!!!
    —————————–

    Wenn potentielle Gewalttäter erst einmal kapiert haben, daß ihnen von Polizei und Justiz wenig bis gar keine Gefahr droht wird es ernst.

  77. #100 offley (27. Aug 2016 23:35)

    #98 Johannisbeersorbet

    Das sind grossartige Ideen-vielleicht sollte man im Fall der einen oder anderen
    Gutmenschin noch erwähnen, dass sich die Dame einer eventuellen multikulturellen sexuellen Erfahrung sehr aufgeschlossen zeigen würde.

    —————–
    Eine gute Idee, aber man muß sehr vorsichtig sein. Wenn man einige „besonders attraktive“ grün-linke FrauInnen zu sehr in den Vordergrund stellt, rennen selbst die notgeilsten Raper in Panik davon und entsagen ihrem schändlichen Tun für alle Zeit indem sie sich dem Mönch- und Asketentum verschreiben.

  78. Der Mann, seine Frau, und der Student wären hier als Flüchtlinge willkommen. Dafür alle radikalen Moslems, Salafisten, schwarze Müllsäcke, Burkinis, Burkas, und sämtliche anderen politischen Islam-Unformträger des Landes verweisen!

  79. #7 Frenchie (27. Aug 2016 18:16)

    „Ich hatte einen Albtraum heute Nacht, der genau in diese Richtung ging:“siehe Bild
    —————–

    Ich hatte solche Albträume tatsächlich schon vor zehn Jahren. (Ja, scheinbar habe ich manchmal prophetische Züge.)
    Die Pläne der NWO sind mir schon lange bekannt.
    Aber dass diese Stasi Kanzlerin es schafft 1,5 Millionen dieser Invasoren so rasch ins Land zu holen war nicht abzusehen und bleibt immer noch unfassbar.
    Es muss unser höchstes und heheres Ziel sein:

    Merkel muss weg! und
    Remigration!

    (Letzteres Wort habe ich heute zum ersten Mal gelesen und finde es sehr treffend, weil viel diplomatischer als Ausschaffung)

  80. Wenn ich das Bild sehe drängt sich mir die Frage auf, welcher Wärter die Käfigtür aufgelassen hat. Wenn man denkt, dass diese Halbtiere sich demnächst auf den Weg machen, um uns als Fachkräfte und Kulturbotschafter zu bereichern, sowie dazu beitragen sollen, dass wir nicht in Inzucht degenerieren, dann weiß ich: Hallelujah, wir sind dank dieser geschenkten Menschen gerettet. Um in Comicsprech kommentieren: Kotz, Würg,..,..

  81. Die zukunftige merkel fachkräfte bei der arbeit ,Bald normal zustand auch in Deutschland !!!

    AFD oder untergang !!!!

  82. Sind das Menschen oder sind das Tiere ? Die machen auch nicht vor unseren Türen halt. Ihr Politdeppen in Berlin kapiert das endlich einmal.

  83. 10 Dichter (27. Aug 2016 18:19)
    Ich sehe auf dem Bild nur Ebenbilder Gottes.

    Genial verhöhnt!
    Hochachtung.

  84. ..ich kriege immer so einen Hals, wenn ich von jemanden höre, dass man nicht alle Moslems unter „Generalverdacht“ stellen könne. Kann man aber, denn sie sind einem Anleitungsbuch zum Morden verpflichtet. Wenn der Druck auf bisher friedlich lebende Moslems zunimmt, dann metzeln sie auch, bevor sie sich der Gefahr aussetzen, selbst umgebracht zu werden. Der Islam gehört garantiert nicht zu Europa, Frau Kinderlosobertrulla!

  85. Die Täter kommen am Ende wohl als Merkelfachkräftiger selbstbereichernd nach Buntschland, um von hier aus eine Stelle beim IS anzutreten. Sage mal einer, die „Flüchtlings“(!)politik von IM Erika schaffe keine neuen Stellen. Auch wenn es blutende, klaffende offene Stellen sind. (Hohn und Spott aus).

  86. Bitte noch mehr vom islamischen Frieden nach Deutschland bringen Angie! Wir haben das so bitter nötig weil wir in unserer eigenen historischen Schuld ersticken! Lasst sie uns erlösen! Wir schaffen das!

  87. Mag gerne sein, dass die Geschichte stimmt (derlei passiert in Nigeria ja ständig), es wäre aber sinnvoll, IMMER Ort und Datum mitzuliefern. Hier wird zwar die Stadt Zamfara genannt, es fehlt aber das Datum, und auch der Name das Krankenhauses. Als Amnesty International noch eine ehrbare Organisation war, hatten die ganz klare Regeln, welche Angaben erforderlich sind, damit sie sich um einen Fall kümmern.

    Man könnte doch bei solchen Einzelfallberichten standardmäßig eine Anfangszeile („Ort:…, Datum:…, Uhrzeit:….“) vorsehen. Damit stärkt man die eigene Argumentationsposition durch pingelige Seriosität und Nachprüfbarkeit.

  88. #24 Kutte1895
    Besser hättest du es nicht beschreiben können. Dazu kommt noch das ein Grossteil der hier auf unsere Kosten erhaltenen Geldleistungen nach Afrika geschickt werden was natürlich zu noch höherer Geburtenrate in den begünstigten Familien führt sowie den Wunsch und u.U. auch die Möglichkeit durch Familiennachzug bei uns einzuwandern. Eine Kette ohne Ende. OK, das Ende wird dann schon kommen, leider auch für uns.

  89. #61 Conservativ
    „Die beiden festgenommenen Flüchtlinge wurden später auf Anordnung der Bereitschaftsstaatsanwaltes wieder entlassen. Begründung: Der Tatablauf konnte nicht eindeutig festgelegt werden.“
    Noch Fragen?

  90. @
    #105 survivor (28. Aug 2016 00:58)
    #7 Frenchie (27. Aug 2016 18:16)

    „Ich hatte einen Albtraum heute Nacht, der genau in diese Richtung ging:“siehe Bild
    —————–

    Ich hatte solche Albträume tatsächlich schon vor zehn Jahren. (Ja, scheinbar habe ich manchmal prophetische Züge.)

    ====================

    Und ich hatte mal als Kind so einen ähnlichen Alptraum. Das war vor über 40 Jahren. Aber ich erinnere mich, als wäre der Traum gestern gewesen.

  91. @
    #22 Debora (27. Aug 2016 18:42)
    … Wieviele errettete Christen gibt es denn hier im Forum? Und all die, die hier ihre Ohnmacht in heftigen Worten (noch sind es keine Taten), die oftmals sehr unflätig sind, zu „Papier“ bringen, sind auch nicht wirklich besser. GOTT denkt darüber anders als ein Humanist, denn die sind die wirklichen Feinde des Wortes, Jesus Christus…

    ___________________________

    Wer die “wirklichen Feinde” von Jesus sind – und wer “auch nicht wirklich besser ist” – dies zu beurteilen, würde ich Jesus selbst überlassen.

    Jeder, der hier auf PI den Islam kritisiert, und die Taten kritisiert, zu denen der Islam aufruft, und jeder, der gegen die Islamisierung Europas ist, ist jedenfalls nicht gleichgültig. Und nicht lauwarm.

    Wenn Jesus etwas hasst, dann ist dies unter anderem die Gleichgültigkeit. Dies spricht Er offen aus:

    Offenbarung, 3, Bibel: „Dieses sagt der Amen, der treue und wahrhaftige Zeuge, der Anfang der Schöpfung Gottes: 15 Ich kenne deine Werke, daß du weder kalt noch warm bist. Ach, daß du kalt oder warm wärest! 16 Also, weil du lau bist und weder kalt noch warm, so werde ich dich ausspeien aus meinem Munde.”

    Das Fundament des Islam ist die Verleugnung von Jesus als dem einzigen Retter von Sünde und ewigem Tod, der jeden Menschen, der ihm glaubt, Gerechtigkeit und Leben gibt, ewiges Leben.

  92. Mit diesen Primitivlingen kann man nicht zusammen in Frieden leben!
    Die sind im Busch oder in Islamien sozialisiert worden und nicht fähig in dieser High-Tech Gesellschaft zu leben. Entweder die passen sich an, was die nicht können oder wir passen uns ihnen an und dann wird es in diesem Land Berg ab gehen!
    Kokusnus- und Ficki-Ficki-Fachkräfte braucht unser Land nicht. Die können sich nur vermehren auf Kosten der westlichen Welt!

  93. „Moslem-Mob tötet acht Menschen“

    Und so kommen diese Schlägerbanden dann unter anderem auch zu uns

    Als „Flüchtlinge“.
    Auch schon mal mit „syrischen Pass“.

    Die Migrations-Nazis unter Merkel/Gabriel hatten siche Probleme diese Fälle abzuweisen.

  94. Moslem Mobs töten immer irgendwelche Menschen.
    Das sind sie der Religion Islam schuldig.

    Aber für unsere „Medienschaffenden“ ist solange alles in Ordnung, solange das Pack, also wir die nicht aufmucken!

Comments are closed.