Print Friendly, PDF & Email

palmerDer grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, hat mal wieder gezeigt, dass in Einzelfällen auch Grüne vernünftige Gedanken fassen können. Ihm ist aufgegangen, dass man von „Flüchtlingen“ durchaus verlangen kann, sich gesetzestreu und anständig im Gastland zu benehmen und – dass man sie auch wieder abschieben kann, wenn sie das nicht fertig bringen.

[Palmer] sprach sich in einem Interview mit der Stuttgarter Zeitung für eine Abschiebung gewaltbereiter Flüchtlinge auch nach Syrien aus: „Es gibt Verhaltensweisen, die dazu führen, dass man sein Aufenthaltsrecht und Schutzbedürfnis verwirkt“, sagte er. „Wenn sich jemand nicht an elementare Regeln hält, sind wir berechtigt zu sagen, für euch greift das Asylrecht nicht mehr.“ Syrien gilt nach deutschem Asylrecht nicht als sicheres Herkunftsland, in das abgeschoben werden darf. Palmer meinte jedoch: „Es gibt auch in Syrien Gebiete, die nicht im Krieg sind.“

Nicht nur die eigene Partei reagierte mit scharfer Kritik auf Palmer:

– Palmer habe von Tübingen aus über das Problem nachgedacht (Britta Hasselmann, Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Bundestagsfraktion)
– Das sei wirklich zynisch (dieselbe)
– Palmer sei der  „Donald Trump der Grünen“ (SPD-Außenpolitiker Niels Annen)
– Wer nach Syrien abschiebt, müsse Rückübernahme-Lager aufbauen und bereit sein, sie zu leiten (Volker Beck)

Und das wichtigste „Argument“, noch mal von Frau Hasselmann: Palmer solle bedachter formulieren, „sonst darf er sich über den Applaus von falscher Seite nicht wundern“.

Wir sagen: Gut gedacht, Herr Palmer!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

192 KOMMENTARE

  1. Nicht nur Abschiebung krimineller „Flüchtlinge,“ denn dann ist´s bereits zu spät, sondern Abschiebung, sobald Jemand menschen-, deutschland- oder staatsfeindlich auffällig wurde, und darunter subsummiere ich u. A.:
    -Störung islamkritischer Veranstaltungen (z.B. Demos, Kundgebungen, Vorträge)
    -Aussagen wie „Deutsche muss man töten, Der Islam soll D übernehmen, Scheiß Deutsche, wir hängen euch auf…“
    -Tragen einer Halskette mit Graue-Wölfe-Symbol
    -Entrollen oder Tragen der IS-Fahne

    Diese Aufzählung ist gern erweiterbar

  2. Wer die richtigen Argumente hat bekommt auch Applaus von der „richtigen Seite“.

    Konservative sind schliesslich keine Braunen auch wenn die politischen Gegner es jederzeit so instellen wollen.

    Britta Hasselmann scheint also der Meinung zu sein das auch der grösste kriminellste Abschaum noch das recht hat bleiben zu dürfen.
    Für sie hat man wohl nie sein Aufenthaltsrecht verwirkt.

    Gut zu wissen wer hier falsch und richtig liegt.

    Herr Palmer, warum sind sie eigentlich bei den Grünen? Weil „die tun was für die Natur und sind für soziale Gerechtigkeit?“

  3. Ein wirklich guter Vorschlag, denn das hieße: ALLE!
    Alle sind es Kriminelle, da nicht EINER als „Flüchtling“ zu bezeichnen ist. Alle kommen sie über sichere Drittländer, die Masse auch noch ohne Pass aber mit Handy – I-Phone – Tablet.
    ALLE RAUS!
    Ein toller Song:
    Heinz Rudolf Kunze. Willkommen Liebe Mörder
    https://youtu.be/2RY5UeOfOic
    PS.: Man bekommt hier keinen Kommentar mehr rein. Beim Abschicken ist er nicht da, beim 2. Mal Abschicken kommt: Doppelter Kommentar entdeckt…
    Obwohl er NICHT da ist.

  4. Wir sagen: Gut gedacht, Herr Palmer!

    Gut gebrülle Löwe!

    – Palmer habe von Tübingen aus über das Problem nachgedacht (Britta Hasselmann, Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Bundestagsfraktion)
    – Das sei wirklich zynisch (dieselbe)
    – Palmer sei der „Donald Trump der Grünen“ (SPD-Außenpolitiker Niels Annen)
    – Wer nach Syrien abschiebt, müsse Rückübernahme-Lager aufbauen und bereit sein, sie zu leiten (Volker Beck)

    Wir sind doch alle Claudia Fatima…

  5. Und ihr lasst euch von einem wie Palmer einseifen?
    Ihr lasst euch von einem wie Tibi eknseifen?
    Wie blöd muss man sein..

  6. Kein einziges Wort glaube ich dem.
    Bald ist Bundestagswahl und in einem Monat sind LW in Berlin und Meck Pom.

    Und in den letzten 25 Jahren hat sich kein einziger Politiker für die Interessen des Deutschen Volkes eingesetzt, geschweige eine Regierung so gehandelt.

    Alles in allem sind solche Phrasen nicht’s als Heuchelei in der Hoffnung, dass sie vom dummen Wahlvolk geglaubt werden

  7. Der gleiche Palmer und die gleiche Wagenknecht haben vor wenigen Monaten noch breitweillig geklatscht, als die Uhr bereits fünf nach zwölf geschlagen hatte.
    Was interessieren mich da die ein oder anderen Ausdünstungen dieser Leute, die in einem kurzen und seltenen Moment der Klarheit passieren!

  8. Zwischen Reden und Taten ist ein weiter Weg.
    Der ist nur auf Stimmenfang.
    Passieren wird wie immer NIX.
    Jede Partei hat Jahrzente Zeit gehabt.

  9. #5 Stewart (07. Aug 2016 11:20)
    Recht der Brandstifter, der sich als Biedermann nun gibt. Bringt einem geradezu auf die Palmer.
    Was gibt er letztlich von sich? „Palmin“, auf dem Boden geworfen aalglattes Zeug.
    Ist wie Fischer und andere, Wetterfahne, die den Umschwung riecht, widerlich.

  10. Entweder heuchelt Herr Palmer, oder er ist in der völlig falschen Partei!
    Es waren doch bisher vor allem die Linken und Grünen, die vehement gegen jegliche Abschiebung, auch krimineller Ausländer, vorgegangen sind.
    *Bleiberecht für Alle* oder *Kein Mensch ist Illegal* sind doch die gängigen Parolen der Linken und Grünen!
    Herr Palmer, räumen sie erstmal in ihrem eigenen Stall auf. Und wenn das nicht möglich ist, wovon ich überzeugt bin, dann haben sie das Rückrat und den Arsch in den Hosen, diese weltfremde Partei zu verlassen!
    Alles andere ist nur Wortgetöse.

  11. Es tut gut zu sehen daß es auch bei den grünen , Leute gibt die die Realität nicht verweigen .

  12. #3 Der boese Wolf hat die „sprechende Kotztüte“ (sehr treffender Ausdruck!) Simone Peter ins Spiel gebracht. Ich ergänze mal ein aktuelles Zitat von ihr:

    „Klassischer Palmer-Nonsens“, kommentierte Peter am Samstag auf Twitter ein Interview, das der Tübinger Oberbürgermeister der „Stuttgarter Zeitung“ gegeben hatte. „Bürgerkriegsflüchtlinge haben völkerrechtlich garantierten Schutzanspruch.“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/boris-palmer-simone-peter-kritisiert-abschiebe-vorstoss-a-1106438.html
    Das mag ja stimmen, aber sicher nicht nachdem man um die halbe Welt gereist ist, um ein angenehmes Asylland zu fnden. Und wer im Zielland kriminell wird, hat sein Asyrecht ohnehin verwirkt.

  13. Hier baut sich ein verquer denkender hyper-egomanischer Narzisst als zukünftiger Minischdrrrrpräsidend der Baden-Württemberger auf.

    Gott bewahre uns vor dem Traum des Remstalrebellen!

  14. #10 Lepanto2014 (07. Aug 2016 11:22)
    ……..in Windeseile in einen ganz normalen orientalischen Siedlungsraum verwandelt – das drückt beachtlich auf die Lebensqualität der Wählerschaft.
    ———————–
    Der unaufhaltsame pyroklastische Strom der islamischen Masse hat den Rotweingürtel erreicht.
    Das spürt tatsächlich auch Palmer.

  15. Sehr geehrter Herr Palmer,

    wenn Sie sich vielleicht doch noch überlegen vom Lila – Launeland in die reale Welt zu kommen, dann heisst Sie die Freiheit oder die AFD recht herzlich willkommen.

    Freundliche Grüsse

  16. Gut,wenn der Verstand einsetzt.Palmer sagt ja nicht zum ersten Mal recht vernünftige Sachen.Da wird man wohl bald über einen Parteiausschluß nachdenken müssen,Schelte kommt ja schon aus allen Ecken.Hat sich Renate schon geäußert?

  17. Nicht ganz OT

    Den Rechtsruck mancher Linker sollte man mit Argusaugen beobachten.

    Die Asozialisten in Österreich rücken nach rechts.
    Wollen sie ihr Wahlvolk behalten, bleibt ihnen nichts anderes übrig. Trotzdem ist darin eine große Gefahr zu sehen.
    Im Grunde kann es uns ja egal sein. Hauptsache, es wird vernünftige Politik gemacht.
    Aber können wir diesen Politikdarstellern vertrauen, die seit Jahrzehnten verfehlte Politik praktizierten, ihr Land verrieten und zerstörten und das Volk verarmen ließen ?
    Klares Nein !
    Deshalb dürfen wir einem Kern in Österreich genausowenig vertrauen, wie einer Merkel in Deutschland und mit ihnen ihrem gesamtem Gefolge.
    Selbst wenn sie plötzlich komplett umschwenken würden, hätten sie ihren Vertrauensvorschuß lange verspielt und gehören einfach nur fortgejagt.

    http://www.krone.at/oesterreich/regierung-laesst-der-strache-fpoe-kaum-noch-luft-ruck-nach-rechts-story-523439

  18. Soso, Palmer auf Stimmenfang. Solange er nicht erkennt, dass ein Flüchtling etwas anderes ist als ein Invasor, soll er lieber die Klappe halten.
    Denn vermutlich verhalten sich die wahren Flüchtlinge ganz anders – nur kennen wir keine, da es so gut wie keine gibt. Alles nur daher gelaufene Schmarotzer.

  19. Löst das Problem nicht. Es geht nicht nur um Kriminelle oder Regelverletzer. Es geht um a l l e Sozialstaatsschmarotzer hier. Die müssen rausgeschafft werden, erst dann ist wieder Ruhe im Land, verdammt noch mal. Ich brauche dafür keinen Grünen, der zufällig mal einen einzigen klaren Gedanken fasst. Der Palmer will den Rest doch hier behalten, blöder Armleuchter.

  20. Meint die Hasselmann mit „Applaus von der falschen Seite“ vielleicht Zustimmung vom normalen Bürger? Gauck hat doch gesagt, Probleme gibts nur mit dem Volk, nicht mit den „Eliten“! Und die Grünen halten sich bestimmt für Eliten!

  21. @ Der boese Wolf

    Lesen Sie bitte richtig, ich schrieb von einem Grünen, nicht von die Grünen!!

  22. Derselbe Palmer wollte doch anfangs des Jahres leerstehende private Häuser und Wohnungen mit Neubürgern zwangsbelegen.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/unterbringung-von-fluechtlingen-palmer-packt-die-keule-wieder-aus/-/id=1622/did=16802876/nid=1622/1ezf18d/

    ________________________________

    OT

    Bewaffneter verschanzt sich in Restaurant in Saarbrücken – Innenstadt abgeriegelt

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160807/311994004/saarbruecken-bewaffneter.html

  23. Das was dieser Palmer gesagt hat mag ja alles richtig sein, ist aber nur die Reaktion auf die wachsende Einsicht, dass seine propagierte grüne Politik verlogen, betrügerisch und verkehrt ist, am Ende wird genau dieser Palmer wieder ganz vorn bei jeder Demo gegen AfD und Pegida mitlaufen, ich halte nichts von diesem Opportunisten, ganz einfach !

  24. Herr Palmer, und sollten Sie sich dazu entschliessen zur AFD zu wechseln, dann sollten Sie dies am besten gleich tun, damit wir in Tübingen die Macht übernehmen und die isslamische Fakultät schliessen können, deren angestellte mit Kopftuch hinterm Steuer sich mit ihrem dickenSchlitten im Strasssenverkehr wie echte Moslems benehmen!

  25. Ich bin es so satt, Binsenweisheiten erst dann aussprechen zu dürfen, wenn es der letzte rotzgrüne Trottel auch gerafft hat!

    Toll, Boris, eine Gehirnzelle leistet bei Ihnen wohl noch erbitterten Widerstand, ganz toll!

  26. Das ganze Geschwafel vom Abschieben bringt überhaupt nichts!

    Selbst bei gutem Willen ist das Umsetzen nicht möglich.

    Jeder der logisch denken und somit auch rechnen kann (hier sind keine Kenntnisse in höherer Mathematik erforderlich) weiß, daß es nicht möglich ist auch nur 500.000 Asylbetrüger mit verbrecherischer Ader innerhalb von 3 Jahren abzuschieben.

    Und nun überlegt mal wie viele Fachkräfte, Ficklinge etc. innerhalb von 2 Jahren legal (Familiennachzug) und illegal nach Germoney einreisen.

    Ein Fass ohne Boden!!!

  27. #9 madler
    Hört auf einen Grünen zu loben
    ———————-
    Es soll ja Menschen geben, die sich durch die Berührung mit der Realität verändern.
    Sektierertum ist fehl am Platz, wenn man wachsen will. Hier sind noch nicht alle Messen gelesen !

  28. OT

    Hammerhart – Bad Nenndorfer Pfaffe hetzt gegen AfD

    Gerade läuft „Hallo Niedersachsen“ des NDDR als Wiederholung von gestern abend. Der erste Bericht dreht sich um das bunt-kreativ-tolerant-weltoffene Bündnis aus Nenndorf, welches gerade Deutschland vor der Machtübernahme durch eine Viertel Handvoll Operettennazis gerettet habe.

    Eigentlich kaum erwähnenswert.

    Wäre da nicht ein Pfaffe im lustigen Betkostüm auf der Kanzel, der seine Predigt dazu nutzt gegen die AfD zu hetzen was das Zeug hält. Als hätte die AfD auch nur das Allergeringste mit diesem Nenndorfer-Operettennazi-Marsch zu tun.

    Nun wird der Rest dieses NDDR-Beitrages zum Anti-AfD-Beitrag umgewidmet. Nocheinmal: was hat die AfD mit der Trauermarsch irgendwelcher Operettennazis zu tun? Davon abgesehen gilt das demokratische Recht auf Versammlung und Demonstration für alle Bürger, unabhängig von der politischen Meinung. Solange die Versammlung legal ist.

    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Trauermarsch-in-Bad-Nenndorf-vor-dem-Aus,hallonds34240.html

    PS
    Warnung! Abgrundtief hässliche GutmenschInnen im Interview. Der Beitrag ist nur sehr schwer zu ertragen!

  29. B. Palmer fischt in fremden Gewässern, um den Stimmenfang des Wahlviehs konstruktiv begegnen zu wollen. Nonverbale Kommunikation dieser Person, die den B2 Sprachlevel noch nicht erreicht haben.

  30. Palmer für Abschiebung krimineller Flüchtlinge

    Zu den ‚kriminellen Flüchtlingen‘ gehören dann hoffentlich auch alle sozialkriminellen Asylbetrüger, die gegen das Aufenthaltsgesetz verstoßen. Da warten dann mindestens 2 Mio. kriminelle Fremde auf ihre Abschiebung.

  31. Wage mal eine knappe Vorhersage:

    Es wird nichts passieren!.

    Ist ja schon technisch nicht möglich. Nehmen wir einmal die geringe Zahl von 10.000 Asylbetrügern aus 1,5 Mio an, die in den letzten anderthalb Jahren zu uns gekommen sind. Technisch und logistisch kann die kein Mensch mehr „abschieben“ zumal solche Leute ihre Herkunft verschleiern. Mann auch keine 1.000 abschieben und selbst 100 sind noch zu viel, wenn man sich die Abschiebung von 3 Afrikanern mit dem Privatjet für 125.000 EUR ansieht:

    http://www.news.de/politik/855643071/abschiebung-in-deutschland-mit-privat-jet-kosten-fuer-kriminelle-unter-den-abgelehnten-asylbewerbern-extrem-hoch/1/

    Noch Fragen?

    Dieser Palmer kann dazu erzählen und fordern was er will, es wird gar nichts passieren rein gar nichts! Die Flöhe sitzen in unserem Pelz und dort werden sie bleiben, bis uns das Blut ausgeht.

  32. Ob der Stasi-Pumuckel schon wegen „Hetzrede“ in den Startlöchern steht? Die fetten Oberarme schwabbeln schon vor Erregung!

  33. #39 Cendrillon (07. Aug 2016 11:39)

    Warnung! Abgrundtief hässliche GutmenschInnen im Interview. Der Beitrag ist nur sehr schwer zu ertragen!

    Danke für die Warnung. Ich habe schon Bluthochdruck und noch nicht zu Mittag gegessen.

  34. Es ist mir völlig egal, was ein Grün-Depp sagt.
    Der soll gefälligst nicht von sich auf andere schließen, bzw. ablenken.
    Diese Deutschland hassende Pestpartei gehört verboten!
    Grüne und ihre Wähler erfüllen alle Voraussetzungen für den Verfassungsschutz und das Gefängnis.

  35. Ja genauso muss es sein..

    Es muss immer erst weh tun bevor es klick macht und die Erkenntnis einsetzt!

    „Deutsche und Österreicher lernen nur aus Schmerzen, Tod und Verlust!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Schnauze voll!“

    Vier betrunkene Asylwerber fallen über Mädchen her

    Nach wie vor herrscht Fassungslosigkeit in Mödling. In einem beliebten Lokal wurde eine junge Frau von vier Asylwerbern attackiert. Die Täter betranken sich zuerst und folgten dem Mädchen dann auf die Toilette. Dort begrapschten sie es am ganzen Körper und leckten ihr über das Gesicht. Das Opfer schrie um Hilfe und wehrte sich aus Leibeskräften. Die Täter verließen daraufhin in aller Ruhe die Bar und belästigten laut Augenzeugen auch noch eine Passantin sexuell.

    Bürgerwehr gefordert

    Die Kellner und Gäste beobachteten die Szene, aber keiner schritt ein. Ein Grund dafür dürfte auch die Reaktion des verstörten Mädchens gewesen sein: Nach der Tat wollte sie keine Anzeige erstatten. „Sag nichts, sonst bin ich eine Rassistin“, so das Mädchen angeblich zu einem Bekannten.

    Viele Nachbarn verstehen die Welt nicht mehr: „So etwas darf nicht passieren! Eine Bürgerwehr gehört her.“ Anrainer Helmut K.: „Wenn das bei uns so weitergeht, dann verstehe ich Leute, die sich eine Waffe kaufen.“

    Auch Bürgermeister am Ende seiner Geduld

    Und auch für den Mödlinger Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Hans Stefan Hintner ist das Maß endgültig voll, wie er gegenüber der „Krone“ erklärt. „Wir haben die Schnauze voll von den jungen, unbegleiteten Flüchtlingen aus Afghanistan“, so Hintner.

    http://www.krone.at/niederoesterreich/vier-betrunkene-asylwerber-fallen-ueber-maedchen-her-schnauze-voll-story-523239

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    WIR FORDERN:

    Ausgangssperre für Asylanten… !!!

  36. Tja liebe Elite und Bösmenschen, ich seh das Ganze so:
    Wir (Volk) müssen uns alle umstellen und die Hemmschwelle ganz tief nach unten buxieren. Es hilft alles nix. Wenn unsere Elite es so will und gegen unsere friedlicheren Forderungen „Festung Europa“ und „Grenze dicht“ und Abschiebungen steht, dann gehts ja nur in Richtung Gewalt und heftige Gegenwehr!
    Oder man fällt automatisch und lethargisch in die Opfer bzw. Anbiederungsrolle!
    (Integration mal andersrum)(Nun wird vielleicht auch jedem klar, was damit gemeint war, als Merkel nach den Paristerror meinte, bei uns passiert sowas nicht, wir haben die besseren Integrationsprogramme!)

    Wenn dieser Anschaum sich nicht integriert und nur ihre verdammte Mohammett Zwangsmissionierung will, müssen wir uns eben „entsprechend“ anpassen/ernergisch verweigern!
    Und das geht eben nur mit den selben Mitteln, die sie auch verstehen und selber anwenden! GEWALT

    Wollt ihr das wirklich?
    Eure ganze jahrzehnte lange Arbeit der Verdummung und Versklavung der Menschen im Lande wird damit generell und vor allem NACHHALTIG platzen wie eine Seifenblase!
    Eure dumme Lügenpresse wird das auch nicht verhindern können, denn diese Gewalt ist nur eine Reaktion auf Gewalt!
    Es wird euch also auch betreffen. Ihr mögt vielleicht für diese Gewaltzeit auf einer Hazienda ins Ausland fliehen können, aber dort habt ihr keine Macht mehr und seid auf diesem fremden Schachbrett nur eine lukrative Spielfigur der dortigen Nation!
    Nur eine Frage der Zeit, wann euch euer Mammon dort ausgeht. Es ist auch egal, wer hier inzwischen die Gewalteskalationen (Bürgerkrieg) gewinnt oder unterliegen wird. Zurück zu euren Sklaven werdet ihr dann nicht mehr können!
    Schachmatt!

  37. Bei der Gedanke, dass kriminelle Asylos abgeschoben werden sollen ist gar nichts neues oder ungewöhnliches.
    Das ungewöhnliche ist, dass ein Grüner es in Wörter fasst.
    Tjaaa… Wenn ein Suppenhuhn plötzlich fliegt ist es wirklich ungewöhnlich.
    Ansonsten ist ab und zu eine klare Gedanke nicht ganz auszuschließen.
    Auf die normalen Menschen hört sowieso Keiner. Über so ein geistig verwirrter Grüner schreibt man jeden Tag. Das ist das komische im Lande.

  38. #18 KDL (07. Aug 2016 11:28)

    #3 Der boese Wolf hat die „sprechende Kotztüte“ (sehr treffender Ausdruck!) Simone Peter ins Spiel gebracht. Ich ergänze mal ein aktuelles Zitat von ihr:

    Und wer im Zielland kriminell wird, hat sein Asyrecht ohnehin verwirkt.
    ———————————————
    Ja, kriminelle Ficklinge sind sofort auszuschaffen, aber ganz schnell (bevor die AfD bundesweit bei über 20% liegt 🙂

    Auch Gauweilers Vorschlag, Asylbetrüger täglich Gemeinwohl-Arbeiten verrichten zu lassen, geht in die richtige Richtung.

    Sie müsser dermaßen mit Forderungen nach Integration, pünklicher Aufnahme von Arbeit etc. eingedeckt werden, dass ihnen nicht mehr der Sinn nach Grapschen und Beleidigungen steht. Sie müssen sofort eingepolt werden, damit sie wissen, dass das Geld bei uns nicht auf Bäumen wächst, das sie dann nur ganz ohne jede Gegenleistung abfingern dürfen.

    Wie schlimm muss es für Menschen bestellt sein, die nicht einmal wissen, dass sie hier arbeiten müssen, um Geld zu verdienen? Welche Vorstellungen schleppen sie hier – neben ihren Wanzen, Flöhen, Aggressionen und HI-Viren – ein, die der größten Industrienation Europas zum Vorteil gereichen könnte? Was genau können sie, um Deutschland einen Mehrwert zu verschaffen, wie es in allen Einwanderungsländern gang und gäbe ist?

  39. Wenn die Grüne Palme „vernünftige“ Gedanken äußert, muß man ihn dafür nicht feiern.
    Es ist seine Pflicht als Bürgermeister sich für die Interessen seiner Bürger einzusetzen und er wird dafür bezahlt.

    Allerdings finde ich seine folgende Feststellung bemerkenswert:
    .
    Dies hörte ich an anderer Stelle auch schon.
    Und das ist doch mal was, daß es nun von einem Buntland-Politiker bestätigt wird und diese Erklärung wirft die Frage auf,
    weshalb hier überhaupt Syrer als „Flüchtlinge“ aufgenommen werden. In einem Interview sagte eine Zeitzeugin, daß Syrer in kriegsfreie Gebiete flüchten, dort arbeiten und am Wiederaufbau mithelfen.
    Sollte diese Haltung nicht für alle Syrer Verpflichtung sein, die hier im Sozialsytem unterschlüpfen?

  40. Nur ist die Mehrzahl der Grünen nicht bereit die Realität zusehen. Für sie sind alle „Nichtdeutschen“ offenbar heilig, ganz egal was diese für Straftaten begehen. Man stelle sich nur einmal vor eine Horde Skins hätte an Silvester in Köln agiert! Was wäre da alles an Aktionen von den Grüninnen angelaufen. Die „Bestürzung mit der Warze und Türkenfreundin° hätte sicher Monate lang ihren geistigen Müll von sich gegeben. Doch zu Taten ihrer angebeteten heiligen „Bereicherer“ ist sie immer ganz still. Das verlogene Grüne-Partei-Volk hat doch diese Invasion immer gewollt und IM Erika wurde geistig angesteckt.
    Jeder mit genug an Hirnmasse konnte voraussehen, was sich hier einschleicht und welche kriminellen Elemente diese Einwanderungsmöglichkeit schnell für sich nutzten. „Keine Kontrolle an den Grenzen“ lädt geradezu den Abschaum ein sich hier auszutoben.

  41. Frau Hasselmann: Palmer solle bedachter formulieren, „sonst darf er sich über den Applaus von falscher Seite nicht wundern“.

    Und da ist er auch schon:

    APPLAUS! APPLAUS! APPLAUS, Herr Palmer!

  42. Wieder mal ne Nebelkerze, es stehen Wahlen an.

    TRAUE NIEMALS EINEM GRÜNEN-VERSIFFTEN!!!!!!!

  43. #50 Wilma Sagen (07. Aug 2016 11:45)
    ***
    Hier war ein wichtiger Satz verschwunden.
    Dieser ist nun kursiv eingefügt:

    Wenn die Grüne Palme „vernünftige“ Gedanken äußert, muß man ihn dafür nicht feiern.
    Es ist seine Pflicht als Bürgermeister sich für die Interessen seiner Bürger einzusetzen und er wird dafür bezahlt.

    Allerdings finde ich seine folgende Feststellung bemerkenswert:

    Palmer meinte jedoch: „Es gibt auch in Syrien Gebiete, die nicht im Krieg sind.“

    Dies hörte ich an anderer Stelle auch schon.
    Und das ist doch mal was, daß es nun von einem Buntland-Politiker bestätigt wird und diese Erklärung wirft die Frage auf,
    weshalb hier überhaupt Syrer als „Flüchtlinge“ aufgenommen werden. In einem Interview sagte eine Zeitzeugin, daß Syrer in kriegsfreie Gebiete flüchten, dort arbeiten und am Wiederaufbau mithelfen.
    Sollte diese Haltung nicht für alle Syrer Verpflichtung sein, die hier im Sozialsytem unterschlüpfen?

  44. Ein grüner der das Denken noch nicht ganz verlernt hat?
    Aber Hallo.
    Das darf in der grünen faschistischen Fantasiewelt aber nicht sein!
    Da hat wohl Dr. mengerle schlechte Arbeit abgeliefert.
    Der muss sofort an der grünen Meinungsmaschinerie angeschlossen, und ausreichent mit dem grünen Grundnahrungsmittel versorgt werden.
    Frau Künaxt übernehmen sie.

  45. #47 Der boese Wolf (07. Aug 2016 11:45)

    #42 Metaspawn (07. Aug 2016 11:42)

    Abschieben geht, auch Massenabschiebungen. Man muss es aber wirklich von ganzem Herzen wollen.

    ———————–

    Natürlich geht das. Man bezeichnet so was dann als Deportation. Deutschland dürfte dieser Weg indes historisch verbaut sein. Die Pläne zu so etwas können übrigens in einer bestimmten Villa am Wannsee bei freiem Eintritt eingesehen werden.

  46. #55 sauer11mann (07. Aug 2016 11:50)

    nicht blenden lassen.
    Wahlkampfmodus.

    —————-
    Genau und es kostet nicht mal Glaubwürdigkeit, denn es ist inzwischen sowieso unmöglich; vgl. meine übrigen Postings zum Thema.

  47. Die „Welt“ (siehe unten) schreibt:

    „Möglicherweise habe die Tat einen persönlichen Hintergrund. Der Mann soll sich in einem psychischen Ausnahmezustand befinden…“

    Bin mal gespannt, ob dieser „psychisch Kranke“ schon wieder zufällig ein Moslem ist.

    Man sollte mal untersuchen, ob der Islam seine Anhänger generell psychisch krank macht. In Somalia (test test tes~100 Prozent Moslems) sollen laut einer Untersuchung 30 Prozent der Bevölkerung psychisch krank sein.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157534018/Blutbefleckter-Mann-verschanzt-sich-in-Restaurant.html

  48. Herr Palmer ist wohl einer der wenigen bei Bü90/Grü, der noch denken kann und ähnlich Sahra Wagenknecht einige lichte Momente hat (mögl.weise auch mehr, aber so gut kenne ich ihn nicht).

    Allein: die Aufgabe lautet schon lange nicht mehr, nur die auffällig gewordenen Invasoren rauszuwerfen. Die Aufnahme von tatsächlichen!) Flüchtlingen müßte sofort absolut restriktiv gehandhabt werden und ALLE illegal eingereisten Menschen rasch zurückgeführt werden. Es sind Hunderttausende, die keinerlei Anrecht haben, sich im Land aufzuhalten und Vollversorgung in Anspruch zu nehmen.

    Dies natürlich UNBEDINGT unter Beachtung der über Jahrhunderte gemachten Erfahrungen, nach denen eine Gesellschaft instabil wird, wenn das Geschlechterverhältnis sich zu sehr verschiebt, insbesondere zugunsten junger Männer!

  49. Wer sich im Haus oder im Land seines Gastgebers danebenbenimmt, der hat sein Gastrecht verwirkt.

    Dies ist das grundlegende Prinzip dessen, was in zivilisierten Gesellschaften als „Gastrecht“ bezeichnet wird. Sobald dieses Prinzip durchbrochen, ausgehöhlt und letztlich zerstört wird, bröckelt auch die Zivilisation insgesamt – wie ein Haus, dem eine oder mehrere tragende Säulen weggeschlagen werden.

    Herr Palmer und Frau Wagenknecht haben diese fundamentale Wahrheit ausgesprochen.

    Was diejenigen betrifft, die daraufhin glaubten, Herrn Palmer und Frau Wagenknecht in die kackbraune Ecke stellen zu müssen, sollten sich darüber im klaren sein, dass sie selbst nichts anderes sind als Laubburschen und Erfüllungsgehilfen der „Deutschland verrecke“, „Bomber Harris, do it again“-Fraktion.

    Einige von ihnen fühlen sich garantiert sehr wohl in dieser Rolle. Siehe hier:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-07/sahra-wagenknecht-die-linke-fluechtlinge

    und hier:

    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2012/06/nie_wieder_deutschland1.jpg

  50. Saarbrücken aktuell
    Blufverschmierter Mann verschanzt sich im Restaurant
    Innenstadt gesperrt

  51. zu Boris Palmer:

    Ich denke, es ist ein Irrglaube vieler Konservativer, dass dieser „Riss im Volk“ eine Trennlinie zwischen verschiedenen Parteien und ihren Anhängern ist, wobei die Grünen und die Linken die ganz Bösen sind, und die CDU und vor allem die CSU eigentlich die Guten sein sollten (mit der SPD irgendwo dazwischen). Unverständlicherweise für viele Konservative erfüllt die CDU/CSU diese Rolle gar nicht mehr, was regelrechtes Entsetzen auslöst.

    Vielleicht hat sie diese Rolle nie gehabt?

    Ich denke, die Trennlinie verläuft vielmehr zwischen Politikern (samt Opportunisten, die sich ihnen anschließen) einerseits und Volk andererseits. Bürgermeister nehmen eine Zwischenrolle ein – als Faustregel könnte man sagen: Je kleiner der Ort, desto weniger sind sie Politiker. (wobei es natürlich auch in Kuhkäffern viele Opportunisten gibt). Oberbürgermeister von Großstädten sind 100-prozentige Politiker.

    Nun ist Tübingen zwar keine Großstadt, aber beileibe auch kein Kuhkaff, sodass es ungewöhnlich, aber noch nicht unvorstellbar ist, dass ein Bürgermeister einfach mehr (!) normaler Mensch als Politiker ist. Dabei spielt die Parteizughörigkeit keine Rolle. Es gibt zwischen grün (Umweltbewusstsein) und Überfremdungsbegeisterun keinerlei zwangsläufigen Zusammenhang.

    Ich glaube, wir stehen den Wählern und der Basis der Grünen (und sämticher anderen Parteien) wesentlich näher als den Funktionären aller Parteien – und ich meine wirklich ALLE.

    Das ist die Querfront, die den Eliten wesentlich mehr Sorge bereitet und Schwierigkeiten verursachen kann, als fest an Parteien gebundene Gruppierungen, die sich gegenseitig verabscheuen.

    Jeder kennt den Spruch „Teile und herrsche“, aber kaum einer kommt in dem Zusammenhang auf den Gedanken, sich mal die Wortherkunft von „Partei“ anzusehen.

  52. Palmer, der Seehofer der Melonenpartei. Derlei Sprüchen lassen erahnen: Wahlen in Sicht!

  53. Diesen Menschen traue ich nur in soweit wie ich ihn sehen kann. Hört sich zwar im ersten Moment alles toll an was er da von sich gibt. Was ich ihm wohl abnehme ist, dass er sich jetzt schon für die kommende Bundestagswahl in Position bringen will. Nichts anderes. Alles andere Ist kalter Kaffee. Glaubt ihm nicht.

  54. Ich kannte ihn noch persönlich.

    Nein, nicht Boris, Helmut Palmer.

    Erfolgreicher Obstbaupionier,
    mutiger Kämpfer gegen Behördenwillkür
    und eben, der Remstalrebell.
    Und kein bisschen GRÜN.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Palmer

    Man soll jedem Menschen das Recht auf
    Erkenntnis zugestehen,
    viele PI-Schreibern, die aus ihrere
    linken und grünen Jugend berichten,
    und auch einem Boris Palmer.

    Boris, Helmut und [ich],
    schwäbischen Blut aus dem Remstal . .

  55. #1 Made in Germany West:

    Boris Palmer denkt nicht verquast, sondern naheliegend und vernünftig.

    Deshalb hat er ja auch vor allem die Frauen seiner Partei gegen sich: „Klassischer Palmer-Nonsens“, befindet Simone Peters, man beachte auch, mit welch nettem Peters-Foto SPON die dpa-Meldung bebildert, Simone, die grüne Heilige, während sie von AfD-Politikern stets das unvorteilhafteste raussuchen, das sich im Archiv finden lässt:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/boris-palmer-simone-peter-kritisiert-abschiebe-vorstoss-a-1106438.html

  56. Der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, hat mal wieder gezeigt, dass in Einzelfällen auch Grüne vernünftige Gedanken fassen können.

    Nein! Da grünsein den Ausfall mehrere Gehirnareale zur Voraussetzen hat, ist Palmer wahrscheinlich vom Geist des verstorbenen Franz-Joseph Strauß besessen, der durch ihn spricht.

  57. Und nicht nur, dass ihr nicht erkennt, dass Palmer und Bosbach u.a. die üblichen Wahlblitzableiter spielen, sondern noch schlimmer, dass ihr durch die nächste Wahl jedwegliches Ergebnis anerkennt und das Handeln der kommenden Regierung damit legitimiert. Und machen wir uns doch nichts vor, es wird wieder dieselbe Mischpoke an die Macht kommen, nur die Köpfe, wenn ihr viel Glück habt, werden ausgetauscht. Die Veränderung muss diesmal ausserparlamentarisch kommen, genauso wie es damals die verdammten 68er geschafft haben.
    Aber selbst die ach so aufgeklärte PI-Leserschaft glaubt überwiegend an die Macht der BT- Wahl.
    Die Gehirnwäsche ist doch weitreichender als gedacht.

  58. Korrektur (12.02 Uhr)

    9. Zeile von unten: Statt „Laubburschen“ muss es heißen: „Laufburschen“.

    Nicht dass noch jemand irrtümlich liest: Laubfrösche…

  59. #72 Biloxi (07. Aug 2016 12:03)

    Warnung! Abgrundtief hässliche GutmenschInnen im Interview.
    #39 Cendrillon (07. Aug 2016 11:39)

    Nicht nur im Interview. Diese Kreistanz-Schnepfe gleich am Anfang (00:06 – 00:12, schwarzes Kurzhaar und Kleid, weiße Jacke, Brille) ist ja ein heißes Geschoß, boah!
    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Trauermarsch-in-Bad-Nenndorf-vor-dem-Aus,hallonds34240.html

    Hass macht wohl hässlich.

    Davon abgesehen: langsam gehen den bahnhosfklatschenden, Teddy-schmeissenden, bunt-tolerant-weltoffenen und breiten anti-rassistischen oder sonstwas Bündnissen wohl die Themen aus. Da greift man nach jedem Strohhalm, der sich bietet.

  60. Einem Grünen glaube ich KEIN Wort! Alles Blendgranaten um den Dumm-Deutschen das Hirn zu vernebeln, damit sie weiterhin am Wahltag diese verlogene und verkommene Partei wählen.

  61. Es sind ja in erster Linie die Frauen (Lesben), Schwulen und Kinderschänder bei den Grünen, die sich offen als Islam-Versteher vortun. („Scharia“ = Tradition halt“).

    Bloß: Wie viele normale, heterosexuelle Männer haben die „Grünen“ zu bieten? Da wird es eng im Personalbestand.

  62. #73 Biloxi (07. Aug 2016 12:03)
    Warnung! Abgrundtief hässliche GutmenschInnen im Interview.
    #39 Cendrillon (07. Aug 2016 11:39)

    Nicht nur im Interview. Diese Kreistanz-Schnepfe gleich am Anfang (00:06 – 00:12, schwarzes Kurzhaar und Kleid, weiße Jacke, Brille) ist ja ein heißes Geschoß, boah!
    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/Trauermarsch-in-Bad-Nenndorf-vor-dem-Aus,hallonds34240.html
    ————————————————-

    Ob die Deppinnen sich eine Lizenz für die Karrikaturen haben ?

  63. Ergänzend: Ich glaube, wir sollten versuchen, da wo es möglich ist, diese Querfront zu stärken, d.h. unsere Mitmenschen nicht danach zu beurteilehn, was sie wählen, sondern danach, wie sie sich verhalten, ob sie freundlich, zuverlässig, warmherzig und – vor allem! – keine Denunzianten sind.

    Ich kann mich noch erinnern, dass ich als Kind tief im letzten Jahrhundert einmal eine Wahlsendung gesehen habe. Ich wollte natürlich dringend wissen, welchen von diesen Leuten im Fernseher meine Mutter gewählt hat. Sie hat es mir nicht gesagt, sondern mir erklärt, dass Wählen ein großes Geheimnis ist, das man unbedingt für sich behalten muss, und es daher sehr unhöflich ist, Leute danach zu fragen.

    Das war damals auch allgemein noch so üblich. Inzwischen hat sich das geändert. Jeder „steht dazu“, was er wählt, d.h. blökt es raus.

    Wie so vieles, was heute anders ist als früher, ist vielleicht auch das eine Überlegung wert, ob es für den Zusammenhalt des Volkes nicht besser war, wie es damals war.

  64. #78 Heta (07. Aug 2016 12:06)

    #1 Made in Germany West:

    Boris Palmer denkt nicht verquast, sondern naheliegend und vernünftig.

    Deshalb hat er ja auch vor allem die Frauen seiner Partei gegen sich: „Klassischer Palmer-Nonsens“, befindet Simone Peters, man beachte auch, mit welch nettem Peters-Foto SPON die dpa-Meldung bebildert, Simone, die grüne Heilige, während sie von AfD-Politikern stets das unvorteilhafteste raussuchen, das sich im Archiv finden lässt:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/boris-palmer-simone-peter-kritisiert-abschiebe-vorstoss-a-1106438.html

    Naja, ich halte zwar auch nichts von „heilig“, aber vorteilhaft das Bild von dieser Peters nicht gerade:

    Klassisches Jammerlappen-, Wehklage- und Opferkult-Gesicht.

    Bei den Grünen machen sie traditionell gern auf Jesus: Sehet her, ich trage das Leid der Welt! Oh Jammer, oh Klage, oh große Düsternis!

    Wenn ich jetzt mal Jesus mit Atlas vergleiche oder mit Sisyphos – klar, es gibt so Lebenssituationen, da hat man echt die Arschkarte gezogen. Proetheus hat es ja auch nicht gerade leicht gehabt.

  65. #47 Der boese Wolf (07. Aug 2016 11:45)

    #42 Metaspawn (07. Aug 2016 11:42)

    Abschieben geht, auch Massenabschiebungen. Man muss es aber wirklich von ganzem Herzen wollen.
    *******************************************

    Genau!
    Des Menschen Wille kann Berge versetzen, heißt es nicht umsonst.

    Und die Invasoren machen es doch vor, sonst wären die nie hier angekommen.

    Also dann mal den „Umkehrschluß“ praktizieren.

  66. Palmer ist nicht vernünftig: Vernünftige wäre es, sie Kriminellen erst garnicht reinzulassen. Palmer macht lediglich Wahlkampf.

  67. Sie sprechen es lau aus aber auch Palmer begreift es nicht.

    „Das, was Sultan Süleyman mit der Belagerung Wiens 1529 begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen.“

    Vural Öger, SPD Europa-Abgeordneter und Unternehmer von Öger Tours

    Quelle: Wikipedia

    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten!“

    Tayyip Erdogan, Regierungschef der Türkei

    Quelle: Wikipedia

    Wir machen keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten, zwischen Unschuldigen und Schuldigen – nur zwischen Moslems und Ungläubigen. Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!

    Scheich Omar Bakri Muhammad, europäischer Imam

    Die Christen und Juden sagen: ‘Du sollst nicht töten‘. Wir aber sagen, dass das Töten einem Gebet gleichkommt, wenn es nötig ist. Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts anderes als Mittel für die Sache Allahs.

    Ayatholla Chamenei, Oberster Geistlicher Führer der Schiiten

    „Die Zukunft des Islam in diesem, unserem Land, in Deutschland, gestalten wir! Wir, die hier geboren und aufgewachsen sind! Wir, die die deutsche Sprache sprechen und die Mentalität dieses Volkes kennen. Entscheidend ist, dass wir in diesem Land unsere Religionsfreiheit haben (auch wenn wir sie sehr häufig vor Gericht erst erstreiten müssen) und dass es keinen Grund gibt, nicht aktiv an der Neugestaltung dieser Gesellschaft mitzuwirken. Ich glaube nicht, dass es unmöglich ist, dass der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Muslim ist, dass wir im Bundesverfassungsgericht einen muslimischen Richter oder eine muslimische Richterin haben, dass im Rundfunkrat auch ein muslimischer Vertreter sitzt, der die Wahrung der verfassungsmäßig garantierten Rechte der muslimischen Bürger sichert.
    Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen. Allah verändert die Lage eines Volkes erst, wenn das Volk seine Lage ändert!“

    Ibrahim El-Zayat, Deutscher ägyptischer Herkunft und Präsident der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland e.V. (IGD)

    Quelle: Jugendmagazin der Muslimischen Jugend (MJ) TNT, Nr.1/9,1996, S.2

  68. FAZ.net (wieder der Benninghoff-Bub) behauptete gestern, mit den Lesern über den Islam diskutieren zu wollen, nur ist unter den Lesern leider keiner, der am Islam ein gutes Haar gelassen hätte, also ist nach 81 Kommentaren schon wieder Schluss. Dumm gelaufen!

    Martin Benninghoff, das ist der, der bei Lale Akgün, damals MdB-SPD, gelernt hat. Er hat immer noch nicht kapiert, was das Wesen des „politischen Islam“ ist, er meint, „politischer Islam“ sei, wenn Muslime versuchen, ihre Interessen politisch durchzusetzen:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/islam-ein-gesundes-mass-streitlust-14375038.html

  69. „Es gibt auch in Syrien Gebiete, die nicht im Krieg sind.“

    Richtig, Herr Palmer, z.B. Damaskus. Aus Damaskus kommt der Bartsyrer, den du gerade als Bademeister in TÜ angestellt hast. Der frank und frei zugibt, in Damaskus niemals in Gefahr gewesen zu sein. Der hier auf dem Asylticket schmarotzt. Der in Damaskus „Jura“ studierte und jetzt in Deutschland „sein Jurastudium abschließen“ will. „Inzwischen hat Shalghin eine Aufenthaltserlaubnis über drei Jahre und eine Arbeitserlaubnis.“

    Was zum Geier soll Deutschland mit diesem Typ? Das deutsche Rechtssystem ist nicht das syrische. Der hat hier überhaupt genau Null Aufenthalts- und Bleibeberechtigung!

    Aiham ist Syrer, Wasserballspieler, hat Jura studiert und nebenher als Schwimmlehrer und Bademeister in den Frei- und Hallenbädern von Damaskus gearbeitet. Auch er ist, wie so viele letztes Jahr, wegen dem Krieg in seinem Heimatland über abenteuerliche Wege nach Deutschland geflüchtet. (…) In der syrischen Hauptstadt habe er den Bürgerkrieg zwar nicht direkt erlebt, lebte aber in großer Ungewissheit. (…)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157434933/Palmer-ist-stolz-auf-syrischen-Bademeister.html

  70. Warum ist Palmer dann noch bei den Grünen?

    Er ist ein Lügner oder ein gewissenloser Opportunist, der mit dem Brand „Bündnis90/Die Lügner“ auf Wählerstimmenfang geht.

  71. Während Boris Palmer bei den Grünen ziemlich allein dasteht, sieht das im vergleichbaren Fall Wagenknecht bei den Kommunisten ganz anders aus:

    Basisversammlung des Linken-Kreisverbandes Meißen an diesem Montag. Die Genossen treibt die Kritik an Sahra Wagenknecht um. Verstehen können sie die nicht.

    „Wir sollen froh sein, dass wir so eine Frau haben! – Meiner Meinung nach wird immer in die Äußerungen von Sahra Wagenknecht etwas herein interpretiert, was sie gar nicht so gesagt oder gemeint hat.“
    http://www.mdr.de/exakt/wagenknecht-fluechtlinge-100.html

  72. #29 pttr1

    Saarbrücken
    Polizei: »Nach ersten Erkenntnissen gehen wir von keinem politischen Sachverhalt aus.“

    :mrgreen:

  73. Leserzuschrift-DE zu Köln Bonner Flughafen und seine großen Geheimnisse bei Nacht

    Zitat: „Nacht für Nacht alle 3-5 Minuten ab etwa 1 Uhr morgens klammheimlich Tausende Migranten im Köln Bonner Flughafen“ . . . „Da sind große Flieger bei, die pro Flugzeug über 500 Passagiere fassen! Das geht jetzt schon wochenlang. Die Herkunft kann man erahnen: Türkei, Griechenland, Italien! Von unseren gleichgeschalteten Medienlandschaften hört man zu diesem Zusammenhang nichts, ist aber auch egal, sollten sie etwas berichten wäre es sowieso gelogen!“

    Man hat neue verschwiegene und klammheimliche Wege gefunden, die Willkommenskultur verdeckt, versteckt und still weiterlaufen zu lassen. So regt sich immerhin kaum öffentlicher Protest, so kann man das Projekt fortsetzen, ohne das Pack zu erzürnen. Es soll eben nichts an die große Glocke gehängt werden. Die Umvolkung läuft nun ohne medialen Tam-Tam im Verborgenen. Schließlich wundern sich die Bürger dann eines Tages, dass beim Einkauf immer mehr von den Menschen mit brauner oder schwarzer Hautfarbe auftauchen. Es könnte sich um die jüngst EINGEFLOGENEN handeln.

    So nimmt die Merkel offenbar anderen Ländern die Flüchtlinge ab. Alles heimlich.WE

  74. #9 sportjunkie (07. Aug 2016 11:21)

    Kein einziges Wort glaube ich dem.
    Bald ist Bundestagswahl und in einem Monat sind LW in Berlin und Meck Pom.

    Und was hat die Forderung nun mit den Wahlen zu tun? Kein Mensch, der noch alle Latten am Zaun hat, würde im Traume daran denken, die Kinderfi….partei zu wählen!

  75. #64 Metaspawn (07. Aug 2016 11:54)

    Als Alternative kann man anbieten: Abschiebeknast in Sibirien oder freiwillig ausreisen.

    Im Übrigen: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Abschiebung und Deportation? – Eben.

  76. so etwas ähnliches hat er neulich schon an anderer Stelle geäußert. Davon darf man sich jedoch nicht blenden lassen. Palmer vertritt nach wie vor grüne Multi Kulti Politik und möchte auch weiterhin Illegale in Deutschland “ Schutz“ bieten.
    Außerdem hört man von allen Seiten, das Abschiebungen zur Zeit so gut wie unmöglich seien, selbst in Urlaubsländer wie Marokko wird nicht abgeschoben.
    Daher ist es billig, Abschiebungen für Straftäter zu fordern, wenn man genau weiß, das sowieso nichts passiert.
    Auch NRW Mutti Kraft „fordert“ mehr Abschiebungen, gibt aber die Schuld daran, das nichts geht , der Bundesregierung, die schieben die Schuld auf die Länder usw usf…..

    bla,bla, bla, Rhabarber, es stehen Wahlen an, Leute, laßt Euch bloß nichts vormachen…..

  77. #98 S@ndman:

    Fragen Sie mal Wolfgang Bosbach, was passierte, als er bei „Christiansen“ saß und Ibrahim Al-Zayat eben dieses Zitat vorwarf („Dieses Land ist unser Land…“). El-Zayat behauptete nämlich, dass das Zitat nicht von ihm stamme, mehrmals sogar: „Ich weiß nicht, von wem es ist, es ist jedenfalls nicht von mir und jedenfalls nicht so gesagt“.

    Bosbach schrieb später: „Ich habe im Anschluss an die Sendung Herrn El-Zayat natürlich sofort gefragt, warum er in der Sendung bestritten habe, dass der von mir zitierte Text von ihm stamme. Daraufhin hat Herr El-Zayat mir erklärt, er habe nicht geschrieben ,Dieses Land ist unser Land’, sondern ,Dieses Land ist auch unser Land’, dies sei eine andere Aussage.“

    Das ist zwölf Jahre her, aber weder Journalisten noch Politiker haben in der Zwischenzeit gelernt, diese dreisten Lügen als solche zu erkennen und darauf entsprechend zu reagieren.

  78. #78 der dumme August (07. Aug 2016 12:06)

    Ich kannte den Helmut Palmer auch persönlich und wenn der Boris Palmer nur ein Teil seiner Gene geerbt hat, lässt er sich von den Berliner Grünen nicht verbiegen. Ich glaube ihm, was er sagt.

  79. Palmer spricht lediglich Tatsachen an und aus.Jeder, der kriminell wird, verwirkt sein Recht auf Asyl und wird postwendend abgeschoben. Leider sind die Grünen im Bundestag in der Opposition vertreten, ab 2017 wohl in einer Groko. Dann wird alles noch viel schlimmer, als wir uns das vorstellen können.

  80. Dieser Aphorismus trifft möglicherweise auf Palmer zu:

    „Er warf sich so geschickt vor das Rad der Geschichte, daß der Eindruck entstand, er drehe es mit.“

  81. DEUTSCHE, FOLGT DER FÜHRERIN, SONST … !

    Volksrichter Heribert Freisler/Alpenprawda
    ermahnt im Reichslehrsender Nordmark

    „Kanzlerin Merkels Aussage zur Flüchtlingspolitik wird auch ein Jahr nach der Äußerung noch heftig diskutiert. Dazu der NDR Info Wochenkommentar von Heribert Prantl.“

    http://www.ndr.de/info/sendungen/kommentare/Merkel-und-die-Fluechtlinge-Schaffen-wir-das-Kommentar,merkel2292.html

    „Aber (Merkels) Haltung dazu verdient Respekt. Angela Merkel steht die Kritik an ihrer Flüchtlingspolitik durch, sie lässt sich nicht von Zweifeln und schon gar nicht von Hass und Hetze beugen.“

  82. 113 Der boese Wolf
    95 leichtzumerken
    „In welchem Wahlkampf befindet sich Palmer denn?
    Ich dachte, Bawü hätte erst gerade gewählt.“

    e b e n

  83. Klassisches Jammerlappen-, Wehklage- und Opferkult-Gesicht. Bei den Grünen machen sie traditionell gern auf Jesus: Sehet her, ich trage das Leid der Welt! Oh Jammer, oh Klage, oh große Düsternis!
    #91 Blue02 (07. Aug 2016 12:18)

    Sehr schön, hehe. –>

    „Der Linke schließt seine vehementen Anklagen gegen die Gesellschaft mit einem zarten Seufzer von Selbstmitleid ab.“
    Nicolás Gómez Dávila (1913 – 1994)

    Nun kann man diese Miese-Peter ja beim besten Willen nicht als Intellektuelle bezeichnen, aber dieser Satz von Dávila paßt auch sehr schön:

    „Der linke Intellektuelle schreibt gewöhnlich so, als ob ihm das Universum auf die Hühneraugen treten würde.“

  84. Für alle Landtagswähler im September zur Erinnerung:

    Stefanie Drese SPD:
    „…den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes zu bewahren,
    lehnen die Vertreter der demokratischen Fraktionen…
    mit aller Nachdrücklichkeit und auf’s Schärfste ab…“

    Mecklenburg-Vorpommern 2012

    https://www.youtube.com/watch?v=3cpuF3FtgR0

  85. #91 Blue02:

    Naja, ich halte zwar auch nichts von „heilig“, aber vorteilhaft das Bild von dieser Peters nicht gerade:

    Es geht nicht darum, ob das Foto vorteilhaft ist, sondern um den Strahlenkranz um ihren Kopf, typisches Heiligenmerkmal.

  86. Die Wahlen kommen näher, da schickt man mal einen Relativierungs-Grünen vor, der ein bisschen gesunden Menschenverstand vortäuschen soll.

    Falle ich nicht drauf rein.

  87. #72 Biloxi (07. Aug 2016 12:03)

    Warnung! Abgrundtief hässliche GutmenschInnen im Interview.
    _______________________________________________
    Was für eine Vollidioten-Veranstaltung, wieder ganz nach dem Motto: Bunt macht blöd und hässlich!

    ————-
    Und zu Herrn Palmer: Gestern hat es hier schon ein User treffend beschrieben: Unter den Blinden ist der Einäugige König. Herrn Palmers lichte Momente lassen uns vielleicht zuweilen vergessen, dass er – davon abgesehen – nichts anderes ist, als ein Teil dieser ganzen grünen Verbrecherbande. Hat halt Angst um sein grün-buntes Wohlfühlparadies bekommen. Herr Palmer, wenn alles in Trümmmer geht, dann seid auch ihr Grünen mit dran, euer vorgeblicher Humanismus rettet euch dann auch nicht mehr, im Gegenteil, euch wird man genauso an die Gurgel gehen, wie allen anderen Deutschen. Ein paar große Worte werden daran nichts ändern, nur ein Politikwechsel, aber wie soll der kommen, bei diesen Parteifreunden?

  88. Auf so ein Geschwätz gebe ich nichts. Den Grünen laufen die Wähler davon, weil immer mehr Menschen aus dem Multikulti Traum aufwachen, eventuell selbst schon Opfer geworden sind.

    War er nicht auch derjenige, der sich seinerzeit für Zwangsenteignungen aussprach zugunsten von Asylforderern? Ich glaube dem jedenfalls kein Wort

  89. Auf der Teletext-Seite von n-tv wird das so überschrieben: „Boris Palmer provoziert“. Betreutes Informieren nennt man das.

  90. Ich lasse mich von diesem Blender nicht in die Irre führen, denn die Vernichtung Deutschlands, die die ganzen derzeitigen Blockparteien gnadenlos gegen das eigene Volk betrieben haben werde ich denen niemals vergessen. Für mich sind diese verbrecherischen korrupten Politdarsteller für alle Zeiten erledigt.

  91. @ #123 Grenzedicht (07. Aug 2016 12:47)
    „blutbefleckter Mann hat sich mit einer Waffe in einem Lokal verschanzt. “

    der hat nur sein geschlecht angepasst.
    er fuehlt sich heute nach „transsexuell“
    und hat prompt seine Regelbluting bekommen.

  92. „Wenn sich jemand nicht an elementare Regeln hält, sind wir berechtigt zu sagen, für euch greift das Asylrecht nicht mehr.“

    Er hat vergessen zu erwähnen, dass das Asylrecht auch nicht greift für Leute, die politisch garnicht verfolgt werden, also etwas 98% der Invasoren. WANN WIRD DAS ENDLICH THEMATISIERT???

  93. #2 Islam go home (07. Aug 2016 11:16)

    Das sehe ich genauso.
    Wer für Zustände sorgt, daß Deutsche am liebsten weglaufen und irgendwo Asyl beantragen wollen, der muß gehen.
    Wer ein Problem mit dem GG oder den Menschenrechten hat, für den ist hier Platz und für den gilt nicht das Recht auf freie Meinungsäußerung. Klar, darf er sie äußern, aber dann kann er auch gehen.

  94. So wie es jetzt aussieht läuft alles auf lebenslange Alimentierung aus den Sozialkassen hinaus.

    Das darf nicht sein!

    Diese Sozialkassen wurden von unseren Großeltern, unseren Eltern und uns aufgebaut. Sie sind zur sozialen Absicherung der arbeitenden und einzahlenden „Bevölkerung“ gedacht.

    Wenn jetzt wieder die Arbeiter alleine die Zeche zahlen sollen ist Widerstand Pflicht.

    Nicht länger zahlen und arbeiten ist eine Lösung.

    Beamtenschaft, Unternehmer, Profiteure der Asylindustrie, Bezieher hoher Pensionen, Politiker, Kirchen und andere Gute und Profitierende über Sonderabgaben mit ins Boot holen ist eine weitere Lösung.

    Die vielen hundert Milliarden, die der Wahn kostet können nicht die Arbeiter alleine zahlen.

    Da müssen auch andere Gesellschaftsschichten Opfer bringen und zum Lastenausgleich (Achtung Gefahr für kleine Häuslebauer!) beitragen.

    Wenn es schon ein „gesellschaftlicher Auftrag“ ist, „fremde Heere Nahost“ aufzunehmen und zu füttern, dann sollen auch die Bonzen zahlen.

  95. Den Grünen laufen die Wähler davon, weil immer mehr Menschen aus dem Multikulti Traum aufwachen
    #129 Miezekatz (07. Aug 2016 12:51)

    Wenn es man so wäre, ist es aber leider nicht. Die Grünen halten sich in allen Umfragen immer noch relativ stabil, was mich immer wieder fassungslos macht. Das läßt nur einen Schluß zu: Wer grün wählt, ist bekloppt und bleibt bekloppt, da ist nichts mehr zu machen.

  96. Es muß zu saftigen Sondersteuern für die Wirtschaft und zu Solidarabschlägen auf hohe Pensionen kommen, damit die finanziellen Mittel da sind um das Problem sachgerecht zu lösen.

    Plündert nicht wieder die Rentenkasse und die Arbeitslosenversicherung!

  97. Der gleiche Palmer der erst kürzlich berichtet hat wie toll es ist einen Hilfsbademeister zu haben der Syrer ist. Wer lässt sich noch Sand in die Augen streuen. Ich glaub keinem Grünen und keinem Linken auch nur ein Wort.

  98. Wer als syrischer „Schutzsuchender“ meint, seine kriminelle Energie in Deutschland ausleben zu können, der kann ruhig wieder zurück nach Syrien abgeschoben werden! Da kann er seine kriminelle Energie dazu verwenden, gegen den IS zu kämpfen!

  99. #142 kuilu

    NACHT FÜR NACHT ALLE 3-5 MINUTEN AB ETWA 1 UHR MORGENS KLAMMHEIMLICH TAUSENDE MIGRANTEN IM KÖLN BONNER FLUGHAFEN

    Das ist ein bis auf weiteres haltloses Gerücht.

    Die Situation ist schlimm genug. Man sollte sich nicht dadurch angreifbar machen, in dem man irgendwelche Latrinenparolen weitergibt.

    #143 Johannisbeersorbet

    Truppentransporte.

    War genau so als die US-Besatzungstruppen seinerzeit Verstärkung einflogen.

    Glaube ich auch. Die Flugzeuge haben auch alle das BILDERBERGER-Logo an der Heckflosse und geben grün fluoreszierende Chemtrails ab.

  100. Alibipalmer, der „dem Pack“ nach dem Mund redet, damit seine Partei für den Normalo noch wählbar bleibt. Wenn dieser Herr es ernst meinte, warum verlässt er nicht die grüne Idiotenpartei und führt als Parteiloser seine Amtsgrschäfte fort. Herr Palmer muss klar sein, dass mit dem Sauhaufen, dem er angehört, solche Forderungen nicht umsetzbar sind. Hat wohl Angst seine „Basis“ zu verlieren. Ist schon schön, so einen so wohldotierten Posten zu besetzen, hm?

  101. #5 Jaques NL:

    Britta Hasselmann scheint also der Meinung zu sein das auch der grösste kriminellste Abschaum noch das recht hat bleiben zu dürfen.

    Ja, ganz offensichtlich.

    Ich glaube, es ist sehr wichtig, das nicht einfach nur als dämliche Gutmütigkeit zu betrachten, sondern sich zu vergegenwärtigen, welche Ideologie dahinter steckt.

    Es gibt auch einen sehr geringen Anteil von kriminellen Abschaum unter Deutschen (ich meine jetzt nicht Politiker, sondern Gewaltverbrecher). Und ich denke, jeder hier ist der selbstverständlichen Ansicht, dass dieser Abschaum das Recht hat, im Land zu bleiben – im Gefängnis zwar und vielleicht auch wirklich lebenslänglich, aber dass es keine Option ist, sie abzuschieben bzw. anderen Ländern aufzuhalsen.

    Die Ideologie, die Frau Hasselmann zum Ausdruck bringt, ist die One-World-Ideologie (NWO), die keinen Unterschied zwischen Deutschen und Nichtdeutschen macht. Ich denke, wenn man sie fragen würde, ob ein Axtmörder frei rumlaufen darf, würde sie sagen: „Nein, nein, der gehört schon vor Gericht und ins Gefängnis“. Wie ein deutscher Axtmörder eben auch.

    Abschieben ist aber keine Strafe für Gewalttaten und sonstige Verbrechen, sondern eine völlig normale Reaktion darauf, dass sich jemand im falschen Land aufhält und seiner Ausreisepflicht nicht nachkommt – unabhängig davon, ob er nett oder böse ist.

    Aber die NWO-Ideologie geht eben davon aus, dass es etwas wie „sich im falschen Land aufhalten“, gar nicht gibt. (Auch Boris Palmer spricht nur von Kriminellen, stellt diese Ideologie daher auch nicht in Frage).

    Man muss aufpassen, dass man sich nicht davon anstecken lässt.

    Es ist wesentlich einfacher und leichter vermittelbar, Leute eines Tages abzuschieben, wenn man es als ganz normale Wiederherstellung einer natürlichen und guten Ordnung (Ungleiches nicht zusammensperren) sieht, in der jeder an seinem Platz ist, als wenn man es als Racheakt bzw. Strafe gegenüber Leuten sieht, die sich nicht benehmen können.

    Es ist keine Strafe, sich im Land seiner Herkunft und unter seinem eigenen Volk zu befinden. Es ist geradezu eine geisteskranke Vorstellung, dass das eine Zumutung sei.

    Aber das ist die NWO-Ideologie – „No borders no nation“, die z.B. auch mit dem Zirkus um Frau Petrys Äußerung zu Schusswaffengebrauch massiv verbreitet wurde, bei dem geschützte Grenzen mit Mord an Kindern gleichgesetzt wurde (was m.E. der Zweck hinter diesem Zirkus war), um die Überzeugung aufkommen zu lassen, dass Grenzen schließen gar nicht geht. (Stichwort „alternativlos“ – das überall unterschwellig auftaucht)

    Deutschland ist – wie der Name schon sagt – das Land der Deutschen und nicht das Land, in dem jeder leben kann, der nett ist.

  102. Herr Palmer ist angesichts der erlebbaren Realität ganz offensichtlich ins Lager derer gewechselt, bei denen Vernunft und Verantwortung dem Wähler gegenüber noch – oder nun wieder – eine Rolle spielen.

    Er sollte nun endlich auch personell seine Konsequenzen ziehen, indem er der Partei, aus deren Ideologie marxistischer bis maoistischer Prägung heraus, die mit Umweltschutz schon lange nichts mehr zu tun hat, Leute wie ihn bekämpft werden, weil man sie dort besser gestern als heute loswerden möchten, endlich den Rücken kehrt.

  103. Palmer ist in der falschen Partei. Wenn er sich nicht als Feigenblatt mißbrauchen lassen will, dann sollte er die Partei wechseln.

    Boris Palmer in der AfD, das wäre doch was. Jung, modern, redegewand und kein Dummkopf. Eine gewisse Ökonote mit sozialen und wirtschaftlichen Einschlag wäre für die AfD nicht schlecht.

  104. 112 Taranaka
    78, 96 der dumme August
    „..wenn der Boris Palmer nur ein Teil seiner
    Gene geerbt hat, .. von den Grünen nicht verbiegen.“

    . Grüne nannte er „Brennnesselgärtner“
    . Bern statt Brüssel wäre die Erlösung für Europa
    . Baumschnitt nach dem Führerprinzip

    Seine Auseinandersetzung bis an die Grenzen
    des Rechtsstaats steht in einer Tradition
    schwäbischer Aufmüpfigkeit und Zivilcourage,
    deren Mentalitätsgeschichte von
    Christian Friedrich Daniel Schubart über
    den Hitler-Attentäter Georg Elser
    bis hin zum Stuttgart-21-Demonstranten
    erst noch zu schreiben wäre.

    Offenbar sind die Schwaben doch nicht so brav
    und kleinbürgerbieder,
    wie es ihnen das Kehrwochen-Klischee nachsagt.

    Helmut Palmer, ein Vorbild.

  105. 153 ThomasEausF (07. Aug 2016 13:57)

    Palmer ist in der falschen Partei.
    ——————-
    Das sind z.B.Sarrazin und Heinz Buschkowsky auch.

  106. #153 ThomasEausF
    Nein genau solche Leute braucht die AfD sicher nicht.
    Wer jahrelang immer wieder Pseudokritik an seinem Haufen übt, und bis jetzt schön jedes rotzgrüne Parteiprogramm mit trägt und dann ohne mit der Wimper zu zucken taff Deutsche für Migranten aus ihren Häusern werfen will….(siehe Diskussionen in Tübingen)….

    Irgendwie habt ihr den Schuss nicht gehört.

    Erkenne dich und erkenne deinen Feind (und lasse ihn nie in die eigenen Reihen). Sun Tzu, Die Kunst des Krieges.

  107. Und noch zu Volker Beck:
    <blockquoteYWer nach Syrien abschiebt, müsse Rückübernahme-Lager aufbauen und bereit sein, sie zu leiten
    Was für ein haarsträubendes Geschwätz!

    Nun ist es keine weltbewegende Nachricht, dass Volker Beck Abseitiges daherlabert, aber auch diese Aussage ist geeignet, unter der Oberfläche (Gutmenschentum – nett zu den armen geflüchteten Menschen sein) die grandiose Weltherrschafts-Anmaßung der NWO-Ideologie erkennen.

    Wir müssen mitnichten irgendwelche Lager in anderen Ländern aufbauen, genauso wie wir mitnichten „Fluchtursachen bekämpfen“ müssen (das ist natürlich sowieso Quatsch, weil genau die Leute, die das sagen, die „Fluchtursachen“ herbeiführen – seien es für eine kleine Minderheit wirklich IS und Krieg in Syrien oder für die Mehrheit das künstliche Versetzen in einen Goldrausch mit Torschlusspanik: „Wenn du jetzt nicht alles stehen und liegen lässt, nach Deutschland/Europa gehst und dir das versproche Haus, Auto und den tollen Businessman-Job holst, dann ist irgendwann die Grenze zu und deine Familie die einzige gearschte im Dorf“.)

    Wir sind nicht dafür verantwortlich, was Syrer in Syrien tun und wie sie dort leben. Wir sind weder verpflichtet, Rücknahmelager zu bauen, noch verpflichtet, dort eine Horrororganistation wie den IS gleichzeitig zu unterstützen und zu bekämpfen – und damit das zu zerstören, was vorher für ein islamisches Land gar nicht so schlecht war.

    Es ist die unglaubliche Anmaßung der Weltherrschaft (!), zu meinen, wir müssten irgendetwas (egal was) in anderen Ländern tun.

  108. 156 Istdasdennzuglauben
    153 ThomasEaus
    „Palmer ist in der falschen Partei“
    „Das sind z.B.Sarrazin und Heinz Buschkowsky auch“

    Das ist eben der Vorteil.

    Wären sie nicht Mitglieder dieser Parteien,
    würde kein Hahn nach ihnen krähen.

    So können sie versuchen zu bewegen.

  109. #158 Stewart. Unsere Feinde sind unsere Politiker. DIE müssen wir loswerden! Wenn möglich noch vor der Wahl 2017. Bis dahin können diese Politschranzen noch sehr viel Unheil über unser Land bringen.

  110. „Und das wichtigste „Argument“, noch mal von Frau Hasselmann: Palmer solle bedachter formulieren, „sonst darf er sich über den Applaus von falscher Seite nicht wundern“.“

    Im Notfall würde ich bei dieser Parasitin keine Erste-Hilfe leisten, sondern sie links einfach liegenlassen.

  111. Was sucht jemand mit Gehirn, wie der Herr Palmer denn bei den „GRÜNEN“, der gehört in die AFD.

  112. #149 ratloser (07. Aug 2016 13:42)

    #142 kuilu

    NACHT FÜR NACHT ALLE 3-5 MINUTEN AB ETWA 1 UHR MORGENS KLAMMHEIMLICH TAUSENDE MIGRANTEN IM KÖLN BONNER FLUGHAFEN

    Das ist ein bis auf weiteres haltloses Gerücht.

    Die Situation ist schlimm genug. Man sollte sich nicht dadurch angreifbar machen, in dem man irgendwelche Latrinenparolen weitergibt.

    #143 Johannisbeersorbet

    Truppentransporte.

    War genau so als die US-Besatzungstruppen seinerzeit Verstärkung einflogen.

    Glaube ich auch. Die Flugzeuge haben auch alle das BILDERBERGER-Logo an der Heckflosse und geben grün fluoreszierende Chemtrails ab.

    Bei uns sind sie rosa und das Logo ähnelt dem von Zalando, bisweilen auch dem von Onkel Bens Reis.

  113. Von Tübingen aus lässt sich einfach darüber nachdenken, ob und wohin man nach Syrien abschieben könnte“, sagte Britta Haßelmann, die Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion.

    Was für ein „Argument“: Von Berlin aus, aus dem Elfenbeinturm, kann man also besser abschätzen, ob kriminelle „Flüchtlinge“ ein Bleiberecht behalten sollten oder nicht?

    Vielleicht unterscheidet sie demnächst dann noch feiner, ob Ideen der Kollegen zuerst in der Kantine oder auf dem Klo des Bundestags zum ersten Mal das Licht der Welt erblickten, um deren Relevanz zu beurteilen?

  114. #155 Stewart (07. Aug 2016 14:09)

    #153 ThomasEausF
    Nein genau solche Leute braucht die AfD sicher nicht.
    Wer jahrelang immer wieder Pseudokritik an seinem Haufen übt, und bis jetzt schön jedes rotzgrüne Parteiprogramm mit trägt und dann ohne mit der Wimper zu zucken taff Deutsche für Migranten aus ihren Häusern werfen will….(siehe Diskussionen in Tübingen)….

    Irgendwie habt ihr den Schuss nicht gehört.

    Erkenne dich und erkenne deinen Feind (und lasse ihn nie in die eigenen Reihen). Sun Tzu, Die Kunst des Krieges.
    ******************************************

    So ist es!
    Wendehälse sind aus der ehemaligen DDR sind schon genug vorhanden.

  115. #161 Johannisbeersorbet (07. Aug 2016 15:12)

    #149 ratloser (07. Aug 2016 13:42)

    #142 kuilu

    NACHT FÜR NACHT ALLE 3-5 MINUTEN AB ETWA 1 UHR MORGENS KLAMMHEIMLICH TAUSENDE MIGRANTEN IM KÖLN BONNER FLUGHAFEN

    Das ist ein bis auf weiteres haltloses Gerücht.

    Die Situation ist schlimm genug. Man sollte sich nicht dadurch angreifbar machen, in dem man irgendwelche Latrinenparolen weitergibt.

    #143 Johannisbeersorbet

    Truppentransporte.

    War genau so als die US-Besatzungstruppen seinerzeit Verstärkung einflogen.

    Glaube ich auch. Die Flugzeuge haben auch alle das BILDERBERGER-Logo an der Heckflosse und geben grün fluoreszierende Chemtrails ab.

    Bei uns sind sie rosa und das Logo ähnelt dem von Zalando, bisweilen auch dem von Onkel Bens Reis
    *******************************************
    Und woher wissen Sie so genau, daß es sich um ein Gerücht handelt???

  116. auf der Lokalebene zeigen bisweilen Politker aller Parteien noch Restverstand. Die können halt die Scheisse noch direkt vor Ort miterleben. Umso höher es geht umso schwammiger wird die Vorstellung der Realität, kommen natürlich ncoh weitere Dinge hinzu. Man muss halt einige Ärsche küssen um weiter hinaus zu kommen

  117. Ist er P. nicht der,der noch im November Zwangsenteignungen zu Gunsten von Invasoren forderte?
    Nun will er nach Syrien abschieben,gibt aber damit auch zu,daß es sichere Gebiete dort gibt,also der Asylgrund,damit hinfällig wird.
    Es sind dann also doch keine Schutzsuchenden,sondern Wirtschaftsasylanten..
    Wobei die Mehrheit der Asylanten eh nicht aus Syrien kommt,was will der denn mit den Schwarzafrikanern machen,von denen niemand einen wirklichen Asylgrund besitzt.
    Ich würde sagen,diese Aussagen kommen von einem Populisten,der nur seine Schäfchen ruhig halten will…

  118. Ist das nicht eine Selbstverständlichkeit, aber in dem Irrenhaus BRD ist das Normale umstritten, und das Verrückte normal.

  119. Das ist Taktik der Grünen, bald wird wieder gewählt.. Wen selbst bei PI- News einige auf diese Grüne Lumpen hereinfallen ist es wirklich zu spät…

  120. Peinlich, genau wie der Wagenknecht fallen die Partei-Hyänen in den Rücken, wenn sie Selbstverständlichkeiten aussprechen. Natürlich muss jeder Kriminelle sofort des Landes verwiesen werden, das erwarte ich von der Politik einfach. Aber die meisten Deutschen spinnen schon so sehr, dass sie das Normale und Selbstverständliche und gute Kinderstube als Rassismus titulieren. Deutschland hat sich längst abgeschafft, die meisten Menschen hier nur noch lächerliche erbärmliche Vollpfosten, die obrigkeitshörig der political correctness durch die Scheisse nachkriechen.

  121. -palmer-fuer-abschiebung-krimineller-fluechtlinge-

    Es ist schon erstaunlich, was dieser Abkömmling vom Remstalrebell da von sich gibt.

    Während der Vater seiner eigenen Wahrhaftigkeit folgte, macht das Söhnchen einen auf Volksversteher.

    Auf gut schwäbisch:

    „bleedr Seggl“ !

  122. @#172 Moccasin:

    Peinlich, genau wie der Wagenknecht fallen die Partei-Hyänen in den Rücken, wenn sie Selbstverständlichkeiten aussprechen

    Es ist einfach ein ganz starker Weckruf für alle Beobachter dahingehend, dass die Trennlinie weniger zwischen Partei ABC und Partei XYZ verläuft, sondern zwischen Politik-Funktionären (egal welcher Partei) und normalen Menschen.

    Bürgermeister stehen dazwischen – die meisten sind „gebriefte“ Politiker. Boris Palmer hat sich (weil er kein WICHTIGER Politiker ist, sondern nur Bürgermeister eines überschaubaren Städtchens, der eh nix zu melden hat) eine gewisse (nicht vollständige!) Normeler-Mensch-Haltung bewahrt. Mit der Parteizugehörigkeit hat das nichts zu tun (es gibt auch Linken-Politiker, die vernünftiger sind als die CDU) sondern vielmehr damit, dass auf dermaßen macht- und bedeutungslose Positionen wie „Bürgermeister von Tübingen“ eben mal ein Unwissender rutschen kann, der nicht komplett gebrieft ist und etwas halbwegs Normales sagt.

    Wenn so einer (was extrem selten vorkommt) versehentlich eine Stellung in der Öffentlichkeit erlangt, in der er Sand ins Getriebe werfen könnte und das auch tut, ist das sehr ungesund für ihn. (Jörg Haider).

  123. #80 Cendrillon (07. Aug 2016 12:09)

    #72 Biloxi (07. Aug 2016 12:03)

    Warnung! Abgrundtief hässliche GutmenschInnen im Interview.
    *******************************************
    Flüchtlingsheim in Bad Nenndorf bauen dann Massenabschiebung dort hin.
    Die Massenbesamung stellt sich dann von selbst ein.

  124. @#173 ALI BABA und die 4 Zecken:

    „bleedr Seggl“

    Sind wir Landsleute?
    Würde mich echt freuen.

  125. #172 Moccasin (07. Aug 2016 17:00)

    „…wenn sie Selbstverständlichkeiten aussprechen.“

    Was sind denn bitte Selbstverständlichkeiten, wenn man sie sich nicht verinnerlicht hat und dieselben dazu benutzt im Zirkus der Demokratie zu überleben?

    Eben:

    Nichts wert!

    #174 Nuada (07. Aug 2016 17:37)

    „…weil er kein WICHTIGER Politiker ist, sondern nur Bürgermeister eines überschaubaren Städtchens, der eh nix zu melden hat…“

    Das tut doch nichts zur Sache, weil solche „Balljungen“ teil des Events sind und trotzdem mitspielen!

    „Wenn so einer (was extrem selten vorkommt) versehentlich eine Stellung in der Öffentlichkeit erlangt, in der er Sand ins Getriebe werfen könnte…“

    …ist das ebenfalls der allumfassenden „Geschichte“ dienlich und sonst nichts.

  126. Hallo Leute. Das was ich hier schreibe liest wahrscheinlich sowieso niemand.wenn doch bricht wohl der Sturm los.der Herr Palmer macht schon seit jahren pragmatische Politik und redet nicht zum ersten mal kritisch über die asylpoltik.das gleiche betrifft Frau wagenknecht.besonders in der Links Partei im Osten, die das Fundament der linkspartei ist,rumort es gewaltig.das gleiche Problem hat die SPD in Westdeutschland. Deswegen sind dort alle sehr aufgeregt.wenn die nächsten wählen verloren gehen ist Herr gabriel und Frau kippIng Geschichte. Dann werden die Karten neu gemischt.

  127. Der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer, ist in der falschen Partei, und sollte eher zur AfD überwechseln.

  128. @#178 ALI BABA und die 4 Zecken:

    Das tut doch nichts zur Sache, weil solche „Balljungen“ teil des Events sind und trotzdem mitspielen!

    Absolut richtig!

    Mir sind diese Figuren alle gleichgültig – aber meine Mitmenschen sind es nicht. Dieser Herr Palmer ist keine Lichtgestgalt, die zu allem Überfluss jetzt auch noch dringend einer anderen Partei beitreten müsste, damit alles gut wird.

    Aber solche Meldungen (und auch Aussagen anderer öffentlicher Personen dazu) sind kleine Beispiele, anhand derer es möglich ist, das zugrundeliegende Muster aufzuzeigen.

  129. Genauso eine gequirlte Scheiße wie von allen Politikern. Die sollten sich erst mal an das Asylrecht halten, was sie offenbar gar nicht kennen. Dann hat hier nämlich kaum einer von denen Bleiberecht. Das ist doch Fakt.

  130. #180 Theofanu (07. Aug 2016 19:57)
    Das was ich hier schreibe liest wahrscheinlich sowieso niemand.
    **********************************************
    Doch, ich habe Ihren Kommentar sehr aufmerksam
    gelesen und bin mir sicher, dass Ihr *Insiderwissen* wahrscheinlich den meisten PI-Usern bereits bekannt ist!
    Trotzdem erschließen sich, wahrscheinlich nicht nur mir, folgende Fragen:
    1) Warum hat Herr Palmer trotz jahrelanger kritischer Sicht zur Politik der Führungsriege seiner Partei, die schon längst zu einer *Volksverräter-Clique* verkommen ist, nicht schon längst mit wehender Fahne den Rücken gekehrt?
    2) Warum hat Frau Wagenknecht nicht schon längst bemerkt, dass sie eigentlich viel zu clever und intelligent für diese *Vollpfosten* der ehemaligen SED/PDS-Nachfolgeorganisation „DIE LINKEN“ ist und die Reißleine gezogen???
    Keine, nicht mal eine, der *dümmlich-naiven* restlichen Frauen dieser Fraktion, ob Vorsitzende oder Mitglied, kann ihr das Wasser reichen und wird sie deshalb auf immer und ewig als potentielle Rivalin sehen und gezielt attackieren!
    3) Warum ein Herr Gabriel noch immer nicht seinen Hut genommen und heimlich still und leise einfach verschwunden ist sondern das Risiko eingeht, schon bald mit einem lauten Knall aus dem Amt gejagt zu werden, lässt so mancher Vermutung freien Lauf!!!

  131. Man sollte nicht allzu euphorisch sein.
    Palmer hat schon mehrmals klargestellt, daß er von der AFD nichts hält und er nicht mit ihr verglichen werden möchte.
    Darum sind Ansichten wie „er ist in der falschen Partei“keine guten Argumente.
    Es könnte auch ein taktisches Spielchen sein.
    „Seht her, auch die Grünen haben keine „gleichgeschalteten Meinungen“ – bringen „gespielte Empörung“ auf den Plan.
    Sprüche wie „er sollte bei den Grünen“ austreten, weckt eventuell falsche Hoffnungen bei vielen Konservativen.
    Für mich ist es eine reine Wahltaktik.

  132. „Palmer für Abschiebung krimineller Flüchtlinge“
    ———————————————————————

    Aber Herr Pamer, das ist doch so un(gut)menschlich! :mrgreen:

  133. Palmer, Du linkspopulistischer Trottel, genau genommen sind sie alle kriminell.
    Illegal eingereist,
    viele ohne Papiere,
    dann unter falschen Personenangaben,
    über Drittstaaten,
    ohne Anspruch auf unser Asylrecht…

    Sie müssen ALLE wieder raus. Alles andere ist Linkspopulismus, die bequeme Lösung, die zwangsläufig unseren Untergang herbeiführt.

    Und Du Palmer, Linkspopulist, bist jung genug, um diesen Untergang zu erleben.

  134. #89 DDuesenberg (07. Aug 2016 12:19)
    Vergewaltigung in Stuttgart, Ethnie nicht angegeben, die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um einen Deutschen handelt beträgt aber unter 8%

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3397468

    **********************************************************************************************************
    IGITT, WIE EKELHAFT: WILDPINKELN IM PARK!
    DAS MÜSSTE MIT KNAST BESTRAFT WERDEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  135. dass man so eine selbstverständlichkeit überhaupt aussprechen muss zeigt in was für einem zustand sich diese bananenrepublik befindet.

  136. Ein gewissenliser Wählerstimmensamler.
    Wenn er Mut hätte, und es ernst eminen würde, dann würde er sofort der AfD beitreten.

    Aber er sammelt nur Stimmen, um wiedergewählt zu werden und sein Gehalt an die grüne Parteikasse abzuführen.

  137. Also ich seh das mit dem Palmer so: Was er da abläßt bleibt halt auf dem Status eine Sonntagsrede. Verwirkliche wird er nichts. Und ansonsten will er faktisch sicher auch alle und alle integrieren. Man läßt sich halt leimen, weil er für einen Grünen ausnahmsweise wie ein Mensch aussieht.

  138. Ich traue den Gruenen auch Herrn Palmer nicht. Bis jetzt waren es in erster Linie die Gruenen die sich als aeusserst Deutschlandfeindlich hervor getan haben.Siehe Claudia Roth,Cem Oezdemir und andere vin diesen Haufen. Selbst wenn ein Herr Palmer das ausspricht was eigentlich Selbstverstaendlich sein sollte sieht die Realitaet leider anders aus Strafverfahren haben keinen Einfluss auf das Asylverfahren.Wie auf. metropolico.org berichtet wurde darf sich ein wegen diverser Straftaten inhaftierter Asylbewerber wohl gemerkt in Strafhaft also Rechtskraeftig verurteilt immer noch ueber finanzielle Unterstuetzung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz freuen und hat dadurch im Knast mehr Taschengeld zur Verfuegung als ein mirmaler deutscher Strafgefangener. Und das Asylverfahren ruht fuer die Dauer der Inhaftierung. Normal muesste es heissen der Antrag auf Asyl wird abgelehnt. Rechtsmittel sind gegen die Ablehnung werden NICHT zugelassen.Der abgelehnte wird umgehend aus Deutschland und der EU ausgewiesen und erhaelt ein unbefristetes Wiedereinreiseverbot.

  139. Ist doch bei Grünen üblich. Wagt es mal wer eine logische Konsequenz auszusprechen, so wird er symbolisch niedergeknüppelt. Wurde Palmer nicht bereits ein Ausschlußverfahren angedroht?. Wahre Demokraten – die Grünen eben wie man sie kennt. Die Anwälte des Abschaums.

Comments are closed.