Man mag von dem seit langem in den USA lebenden Prinz Frédéric von Anhalt, der im Jahr 1986 durch seine Heirat mit Zsa Zsa Gabor bekannt wurde, halten, was man will. Aber seinen beherzten Auftritt am Freitag in der politkorrekten NDR-Talk Show macht ihm so schnell keiner nach. Der 73-Jährige brach dermaßen klar die Lanze für den in Deutschland gehassten Präsidentschaftskandidaten Donald Trump, dass den übrigen Mediennutten Gästen um den senilen Jean Pütz und der Moderatorin Barbara Schöneberger die Spucke weg blieb. „Trump wird Präsident! Die Leute müssen sich dran gewöhnen, der Trump wird Präsident! Wir brauchen einen cleveren Geschäftsmann, der keinen Krieg macht, wir brauchen jemanden, der Deals macht, der verhandelt. Wir haben tatsächlich Weicheier in Washington. Da wird nicht mehr gedealt. (…) Wir brauchen einen Außenseiter, der Geschäfte macht.“ Ob die ARD nach dem Trump-Bekenntnis ihren für Mittwoch (22.45 Uhr) geplanten Dokumentarfilm »Prinz Hollywood – Frederic von Anhalt« wieder einstampft, bleibt abzuwarten… (GC)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

111 KOMMENTARE

  1. Wie die Sprechpuppe Rekers so krampfhaft gelangweilt schaut, ist so assi;) Die andere Blondine, die mit dem Fäustchen zuckt, und die hohle Schöneberger, die stottert und grimassiert sind ebenso peinlich. Der alte Spinner Jean Pütz bringt noch die AFD ins Spiel, wie im grünen Zirkus, diese „Tohkschoh“

  2. Prinz von Anhalt wird denken, ich hab nichts mehr zu verlieren und sagt die Wahrheit, was er denkt.

    Mit Hilfe der Staatsmedien,
    der vom links/gruenen pro „Fluechtlingsflutung“
    pro offene Grenzen (grenzenloser Wahnsinn) vollgedrohnten, brainwahsed Konsumenten in Europa und Amerika

    wuerde Hillary Clinton, die meistgehasste Frau in US genau das fortsetzen und unumkehrbar einfuehren,
    was Obama, Merkel einfuehrten.

    Die Zerstoerung der Weissen Gesellschaften und Laender.

  3. Die hiesigen Medien überschlagen sich ja gerade in ihrem Hass gegen Donald Trump.
    Man hat geradezu das Gefühl das dieser Hass umso mehr zunimmt, je größer Trump’s Chancen auf den Präsidentschaftsposten werden.

  4. Fakt ist: Trump ist unabhängig. Er ist Milliardär. Die Clintons sind zwar auch Millionäre, jedoch abhängig vom Tingeltangel Medienzirkus um Kohle für Ihr abgesondertes Bla-Bal zu kassieren. Desweiteren sind sie der CIA bestens bekannt und deshalb erpressbar, nicht nur wegen des Blowjobs im ORAL-OFFICE.
    Ich bin auch der festen Überzeugung, dass Trump Präsident wird. Dann bräuchte es in den USA ein gigantisches Binnenkonjuntur und Infrastrukturprogramm, dass nur mit einer der Organisation Todt vergleichbaren Unternehmung, angepackt und durchgezogen werden kann, ob dafür 8 Jahre Oval Office reichen, bleibt dahingestellt.
    Versuch macht kluch!
    USA werden sich jedenfalls in naher Zuzkunft erstmal um den eigenen Stall kümmern müssen, bevor sie wieder auf der Weltbühne zündeln. Gell?
    https://www.youtube.com/watch?v=eFTLKWw542g

    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  5. Bisher ist er mir nur bekannt geworden durch seinen Adoptivsohn: Markus Eberhardt, eine Rotlichtgröße, Bordellbetreiber und, wenigsten früher, hervorragend im Bereich der organisierten Kriminalität vernetzt.
    PI täte besser daran, den Beitrag so schnell wie nur möglich einzustampfen.

  6. Die Schöneberger hat ihren Verstand in den Busen,Jaen Pütz,senil hoch 3
    und der andere Moderator….

  7. Jeder klar denkende Mensch weiß dass Clinton die wahre Bedrohung des Weltfriedens ist.

    Hillary Clinton hat schon öffentlich angekündigt, dass sie bei einem Sieg den Konflikt mit Russland weiter eskalieren lassen wird. Ein Krieg mit Russland sei nicht so schlimm, da doch der Krieg nach Meinung Clintons in Europa und nicht in Amerikan geführt werden wird.

    Trump dagegen hat angekündigt auf Russland zuzugehen und Putin die Hand schütteln wollen.

    🙂

  8. Yoah und für dieses Oma- Format bezahlen welche Geld, für diese dekadenten, satten, unwichtigen Personen ansehen zu können, sollte man Geld verlangen ! Ich spucke auf die Macher der ÖR, die müssten alle weggejagt werden, so wie diese die Möchtegern- Promisund unnötigen Schauspieler.

  9. Die schrille, kreischende Clinton paßt gut zur Buntländer Gendermädchen-Diktatur. Wer ein Land sicher ruinieren will, der läßt es von einer Frau regieren und setzt dumme Mädchen mit Riesenego und Orchideenfach-„Studium“ auf „Entscheidungs“-Pöstchen.

    Dann geht alles totsicher seinen Gang.

  10. #3 FrankfurterSchueler (14. Aug 2016 17:45)

    PI täte besser daran, den Beitrag so schnell wie nur möglich einzustampfen.
    ___________________________

    Zustimmung. Billiges Polit-Kasperletheater. Überflüssiger Beitrag.

  11. #5 Wolfenstein (14. Aug 2016 17:46)

    Jeder klar denkende Mensch weiß dass Clinton die wahre Bedrohung des Weltfriedens ist.

    Hillary Clinton hat schon öffentlich angekündigt, dass sie bei einem Sieg den Konflikt mit Russland weiter eskalieren lassen wird.
    —————————————–
    Diese Frau ist aggressiv und brandgefährlich. Man höre ihre Sprechweise, Interpretation und ihr Gebrüll. Sie wirkt sehr unsympathisch.

  12. Das sind alles die da sitzen ekelhafte Personen !!! Wegen solchen geht das Land unter.

    Diese Runde ist die Dekadenz in Reingestalt.

  13. #6 Freiheitsfan (14. Aug 2016 17:52)

    Yoah und für dieses Oma- Format bezahlen welche Geld, für diese dekadenten, satten, unwichtigen Personen ansehen zu können, sollte man Geld verlangen ! Ich spucke auf die Macher der ÖR, die müssten alle weggejagt werden, so wie diese die Möchtegern- Promisund unnötigen Schauspieler.

    Es muß Schluß sein mit den Zwangsgebühren für diesen Dreck. Die stehlen auch alten Omis mit Mickerrente noch das Geld weg fürs staatshörige Systemfernsehen.

  14. Ja, und dann nicht zu vergessen der ausgeprägte Micky-Mouse-Sound, der ihr Amerikanisch prägt. Mann kann das nicht lange ertragen!

  15. Es muß Schluß sein mit den Zwangsgebühren für diesen Dreck. Die stehlen auch alten Omis mit Mickerrente noch das Geld weg fürs staatshörige Systemfernsehen
    ———————————————-

    Das stimmt, ich wollte auch weiter oben eigentlich schreiben man müsste Geld bekommen, wenn man sich diese Hohlbirnen ansehen muss, diese dekadenten Leute.
    Ja, die sollten alle die da saßen mal zum Arbeiten geschickt werden- richtig arbeiten.
    Unerhört, dass diese Verrückten für ihr Gesülze Geld bekommen und die ÖR das den armen Rentnern abknöpfen und für die Propaganda – Nachrichten.

  16. -prinz-frederic-von-anhalt-bricht-lanze-fuer-trump-

    PI und das Sommerloch…

    …Peinlich!

  17. Zu spät, mal wieder zu spät, selbstverständlich hätte der „Adel“ seine Chance ergreifen können, hat er aber nicht.

  18. Er hat nix mehr zu verliern. Dann kann man ohne Angst vor den Verleumdungen und Sanktionen des Lügenstaates offen zu seinen Ansichten stehen.

  19. soviel bleidigte schockierte Gutmenschen auf einem Haufen .Ein Bild dass für die Zukunft unbedingt gespeichert werden sollte. Alles was Gutmenschen ausmacht ist darauf zu sehen .Schnappatmung,totale Ohnmacht,Zwangsbesaufen,usw. Bild für die nächsten Landtagswahlen indem man sich als eine Einigkeit darstellt die wie immer gegen alles und jeden ist.

  20. Achherrjeh … habt ihr schonmal was von positiver Beleidigung gehört? Das ist wenn man in einem Kompliment das genaue Gegenteil dessen sagt.

    Deine Haare sind heute endlich mal richtig schön.

    Ansich nett, impliziert aber gleichzeitig daß die Haare sonst nie schön sind.

    Wenn nun eine Person die bei jedem bestenfalls noch comedypotential hat für Trump wirbt, so erreicht man beim Zuseher natürlich das Gegenteil.

  21. ein sympatischer mann der prinz,ehrlich, offen aber der grossteil des puplikums ist abartig!

    die verblödeten grimassen des blonden stücks neben ihm, der typ mit moppfrisur, extrem abartig,
    und bis auf wenige ausnahmen ein hochunsympatisches, peinliches publikum!

    das ist deutschland heute!

    besser kann man den zustand dieses landes nicht dokumentieren!

  22. #6 der Friese (14. Aug 2016 17:46)

    Die Schöneberger hat ihren Verstand in den Busen,
    ————————————————
    Ein Kumpel von mir hatte früher eine sehr schöne Freundin, die allerdings bei wichtigen Themen immer unglaublichen Müll von sich gab. Er sagte dann immer zu ihr: „Sei still und sieh einfach hübsch aus.“

  23. Gauck, Gabriel und Merkel offenbaren gerade im ZDF wieder welch politische Kretins und Kleingeister sie sind

    Gauck sagt: – ich mag mir keine Kanzlerin
    vorstellen die vor das
    Volk tritt und sagt wir
    schaffen das nicht

    Merkel sagt: – Wir schaffen das

    Gabriel sagt: – es reicht nicht nur zu sagen wir schaffen das, sondern man muss auch sagen wie. Gabriel tut so als hätte er als Vizekanzler nichts mit Merkels Politik zu tun.

    Alle drei dieser politisch unfähigen Quacksalber sind der Meinung man hätte ja nicht vorhersehen können, dass so viele Menschen kommen.

    Ich frage mich warum bezahlen wir solche Polittrottel überhaupt, wenn die nicht merken was sich in unserer Nachbarschaft für Probleme zusammenbrauen.

    Sollte Merkel je für die Schäden zur Verantwortung gezogen werden, die sie Deutschland durch ihre Unfähigkeit oder bewusst zugefügt hat, kommt sie nicht mehr aus dem Gefängnis heraus.

  24. Und ich möchte hinzufügen: Wir haben hier in Amerika ausgesprochen gute Konversation. – Eine Insel des Normalen, was wir hier so genießen.

  25. Bin mir sicher Anne Will oder die Maischberger hätten den Prinz mit Hilfe von Stegner und Maasmännchen ans Kreuz genagelt.Mit einem Onewayticket ausgestattet und jede weitere Einreise ,wegen Hasstriaden wie sie Trump macht,verboten.Der Innenminister hätte sogleich die doppelte Staatsbürgerschaft entzogen .

  26. Neben den Pfaffen kriecht jetzt wieder der „Geburtsadel“ aus den Löchern. Och nö. DIE braucht wirklich kein moderner Bürger. Und dazu braucht er auch nicht die Sozialismus-ML-Krücke.

  27. Mit Clinton wird die Gefährdungslage, in die die vormalige(n) US-Regierung(en) die Welt geführt hat (haben), gerade auch in Richtung Rußland, sehr wahrscheinlich eskalieren und wohl auch zu offenem Krieg führen. Die Sprüche des Herrn Trump sind, in ihrer Art und Weise, zwar meine Sache nicht; dennoch würde ich ihn noch immer einer Clinton vorziehen, und zwar deutlich. Diese Dame ist hochgefährlich. Daran vermag weder die gegenwärtige Propaganda, mit der man ihn von hier aus bekämpft, noch die unerträglichen Einmischungen des sauberen Herrn Außenminister Steinmeier in die Angelegenheiten eines anderen, souveränen Staates bzw. Volkes bezüglich dessen, was oder wie man dort gefälligst zu wählen habe, nichts zu ändern.

  28. Ein guter Spruch von ihm kam dann doch noch …

    DAS letzte HEMD hat KEINE TASCHEN !!!

    Sollten sich mal so Einige zu Herzen nehmen, und drüber nachdenken.

    Übrigens ist er doch gar kein -gebürtiger Adeliger-, sondern hat sich den Titel erkauft, wurde ja auch angesprochen.
    Und, macht es einen Unterschied …?

    Sicherlich, er kommt wesentlich FORSCHER rüber als so ein -deutlich distinguierter- von-und-zu-weiß-nicht-Woher !!!
    Hat -Frau Moderatorin- ja deutlich zu spüren bekommen … (grins).

  29. #23
    Der „Prinz“ hat nicht etwa „nichts zu verlieren“, ganz im Gegenteil! Er hat schon alles gewonnen!!

  30. Wie dieses bornierte linksverdehete Pack in der Runde und im Publikum dumm buhte, als der Name Trump fiel!

  31. #1 Durchblicker (14. Aug 2016 17:35)

    Wie die Sprechpuppe Rekers so krampfhaft gelangweilt schaut, ist so assi;)
    ——————
    Immer kucken lassen, die wird bald noch blöder kucken, wenn nämlich Trumpy gewinnt.
    Ich las auf politisch-inkorrekten US-Seiten, dass drüben die Presse ins selbe Horn trötet wie hier, nämlich Trump gar nicht geht usw. usf. Dennoch lieben ihn die Wähler. Also wird Trump wohl zu fast 100% nächster Präsident.
    Allerdings werden die Wahlautomaten in USA von einer Firma gestellt, die Soros gehört.
    Mal sehen, aber ich bin eigentlich guter Dinge. Den rüpeligen „Prinzen“ angeblich deutscher Herkunft braucht es dafür nicht.

  32. Die Merkel müsste doch eigentlich wissen, dass die Hütte so kurz vor den Landtagswahlen brennt. Das Kanzleramt verfügt über einen eigenen Minister mit Beamten- und Beraterstab. Die können doch nicht übersehen, welche Wolken sich dort in Berlin über Angela Merkel zusammenziehen.

    Und nach den Wahlen, dann, wenn sie schlecht gelaufen sind, wird die CDU/CSU dann Positionen vertreten, die sie bei der AfD abgeschrieben haben (siehe Weil und Palmer)!
    Nur um für die nächste Wahl gerüstet zu sein.

    Das wiederum würde bedeuten, dass sich einige Parteien noch weiter nach rechts bewegen müssten 🙂

  33. #11 Johannisbeersorbet (14. Aug 2016 17:53)

    Die schrille, kreischende Clinton paßt gut zur Buntländer Gendermädchen-Diktatur.
    ————–
    Mich erinnert deren Grimassen-Schneiden an Miley Cyrus. Offenbar nimmt die dieselben Drogen ein.
    Neulich las ich einen schönen Sticker in den USA: „Das Letzte, was die USA brauchen ist eine gemeine, alte Hexe mit einem Betrüger-Ehemann und einem Schwanz von Leichen in ihrem Rücken.“ :-))

  34. ein erfrischender Betrag, frisch und frei von der Leber…
    Der Mann hat selbst mit 73 noch Eier, mehr Eier als 85% der Deutschen zw. 15 und 50
    Und bei den Feministen war sicher Ausnahmezustand, Schnappatmung und Machoalarm.

    Die anderen Affen Gäste sitzen nur fressend und saufend da und haben nicht mal im Ansatz ein vernünftiges Gegenargument.
    Der Pütz hat doch mindestens schon eine Flasche Rotwein intus und die Trulla zur linken von Schöneberger hat einen Blick als hat die sich gerade eine Linie reingezogen.

  35. OT – Aktualisierung

    Weil im Kinderehen-Strang keiner mehr liest: Die Welt hat jetzt ganz perfide das Thema erweitert:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157652064/Mit-den-Fluechtlingen-kommt-die-Kinderehe-zurueck.html

    Soso. Sie kommt zurück. Damit wird eine längst vergangene Vergangenheit der europäischen Vormoderne auf eine Stufe mit dem aktuellen Islam gestellt. Und darüber hinaus so getan, als ob der unveränderliche Islam nichts anderes als ein temporäres europäisches Modell ist.

    Ich *hasse* diesen durchsichtigen Relativierungs-a-a.

  36. Voll auf die 12 der Gutmenschen-Fressen.

    Hätte nur noch gefehlt ,das alle heulen.
    Danke Prinz

  37. Schön, daß die ganzen clinton-groupies mal ETWAS Gegenwind bekommen.

    Es geht mir schon seit monaten tierisch- pardon- auf den Sa** daß ich hier in einem den US-Präsidentten eh nicht wählendem Land sitze und dennoch faktisch Stündlich via NET/Presse/TV/Radio usw. an allen möglichen und unmöglichen, teils an den Haaren herbeigezogenen anti-trump-Storys vorgelegt bekomme.

    ich kann nicht mal meine mails prüfen( ja, ich bin dooferweise bei gmx) ohne daß dort faktisch täglich eine Anti Trump oder pro- Flüchtlinge oder Anti- „rechts“ meldung aufploppt…

    wenn das Radio läuft, brauch man bei den allermeisten Sendern nicht lange warten, bis irgendein „Comedian“ oder moderator der Meinung ist, er müsse mutig die Demokratie verteidigen indem er Trump durch den kakao zieht.

    und so weiter und so weiter

    so, als soll jeder wahlberechtigte US-ami hier im Land direkt und jeder deutsche via Kontakten nach dort indirekt dafür Sorge tragen, daß auch nur auf keinen Fall der böse, dumme, gefährliche, unfähige, rassistisch-klimaverschlechternde waffengeile Trump gewählt wird!

    sonst kommen Heuschrecken und Armageddon, wie beim Brexit!

    egal, was Trump macht oder sagt
    = direkt wirds als dicker FEttnapf dargestellt und rausposaunt.
    jeder Z-Promi aus sonstwo bekommt dafür eine Bühne.

    den Mist den Clinton verzapft= wird konsequent unterschlagen.

    Promis, die sich pro Trump aussprechen= dito weitgehend totgeschwiegen.

    jüngstes beispiel:

    Frau und ich auf dem Sofa zappten um kurz vor 23.00 zu den Tagesthemen der ard.

    dachte mir, lass es mal, evtl. kommt ja was zu dem Vorfall in der Schweiz oder so.

    begrüßung durch deutsch-türkin P.A..

    naja, Multikultistaatsmedien halt.
    schaun wir mal weiter, evtl. kommt ja noch was zu den Bränden am Mittelmeer(schuld nat. der Klimawandel) oder Olympia(gewinner der Herzen nat. das „Flüchtlings“ team…)….

    erstes thema:
    jahrestag des innerdeutschen Mauerbaus 1961.

    was kommt als mehrminütiger Beitrag dafür???

    eine „Gedenkveranstaltung“ mit sog „Poetry-slam-künstlern“, die „die Mauern der Zukunft einreißen wollen“.
    o.ä.

    erster Teil daraus: Ein Milchbubi, der einen fiktiven, bösen Präsidenten trump eine Mauer zu mexiko bauen lässt(uuuuuh, wie avantgardistisch!)

    2er teil: ein anderer wohlstands-Milchbubi, der einen zukünftigen Bürgerkrieg in Deutschland annahm um „deutsche flüchtlinge“ in Syrien zu verorten die dort von der „syrischen Pegida“ rassistisch mit „überfremdungsängsten“ abgelehnt zu werden.
    (ach gottchen wie mutig! und was für ein toller über 45 ecken gezogener Bezug zum mauerbau…)

    dazu dann das übliche kunterbunte gutmenschen-publikum, das brav klatscht.
    passend mit den wohlmeinenden Kommentaren des Bericht-machers, daß „diese jugendlichen es verstanden hätten“…oder so ähnlich

    dann ganz kurz Gedenken an die verblichene mauer und ein paar politiker-Kranz-Blumen für die Opfer der Teilung, so am Rande ein paar Sekunden.

    dann anmoderation für den nächsten Mauerbezugs-beitrag:

    vor 37 Jahren östlich der mauer, 2 kubanische vertragsarbeiter umgebracht, „rassismus in der DDR“…blaaaaa.

    Das reichte aber dann!
    Da der K** eimer zu weit weg stand konnte ich weniger als 5 Minuten durchhalten und wir schalteten um.

    egal wohin , nur WEG!

    manipulative Berichterstattung vom Feinsten, das muß man sagen…

  38. #43 Grenzedicht (14. Aug 2016 18:29)
    OT
    Thüringens Ministerpräsident: Inschallah Ramelow will Flüchtlingskinder zu Deutschen machen

    Wie das? Will der denen wieder eine Vorhaut anklöppeln?
    Am besten transplantiert vom Schwein.
    😉

  39. Naja, aber das schärfste Messer in der Schublade isses aber auch nicht grade. Ich möchte nicht mit meiner Meinung von so einem Quirlekopp vertreten werden … In Richtung Opa, der mit dem Alter nicht klüger wird. (Manche werden ja im Alter immer dümmer, aber manche werden immer klüger).

  40. Hat WikiLeaks Dokumente, die Hillary ins Gefängnis bringen?

    Afshin Rattansi begrüßt in seiner RT-Sendung Going Underground den WikiLeaks-Gründer Julian Assange zum Interview.
    Thema des Gespräches sind unter anderem die Leaks der DNC-Mails, für die das Wahlkampfteam von Hillary Clinton Russland verantwortlich macht. Darüber hinaus analysiert Assange, was die Welt geopolitisch von einer möglichen US-Präsidentin Clinton zu erwarten hat.
    https://deutsch.rt.com/international/39968-exklusives-rt-interview-mit-assange/

  41. #39 FailedState (14. Aug 2016 18:23)

    Ich las auf politisch-inkorrekten US-Seiten, dass drüben die Presse ins selbe Horn trötet wie hier, nämlich Trump gar nicht geht usw. usf.

    Ja. Wenn Sozen und die Agitprop erst mal Fuß gefaßt haben (erinnert sich noch wer an den Spitznamen der NYT als Stalins Sprachrohr zu Stalins Zeiten als „New Duranty Times“?) ist alles verloren. Habt ihr diesen Offenbarungseid der Washington Post gelesen? Das Interview mit deren Chefredakteur Martin Baron? Links ist Links, genau wie Islam Islam ist:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article157582626/Wie-Journalisten-die-USA-vor-Trump-retten-koennen.html

  42. Mir ist das Gerede dieses „Prinzen“ zwar prinzipiell egal, aber die politisch korrekte Gutmenschempörung der Gäste fand ich äußerst erheiternd.
    Unsere Medien scheinen wohl zu meinen, dass sie durch ihre Trump/Hilary-Berichterstattung, die Wahlen in den USA beeinflussen könnten. Dies beeindruckt die Amerikaner in etwa so, wie wenn in Grönland eine Schneeflocke auf ein Iglu fällt.

  43. HAHAHA!

    #12 Durbacher (14. Aug 2016 17:53)

    #3 FrankfurterSchueler (14. Aug 2016 17:45)

    PI täte besser daran, den Beitrag so schnell wie nur möglich einzustampfen.
    ___________________________

    Zustimmung. Billiges Polit-Kasperletheater. Überflüssiger Beitrag.

    Wieso? Man kann sich nicht pausenlos aufregen (lassen). Sehr entspannend so was, wie kürzlich die ebenfalls umstrittene Katzendiskussion hier auf PI.
    Außerdem hochinformativ, dieses ätzende Establishment um den fake-Prinzen herum zu beobachten. Sehr aufschlußreich.

    Und wer weiß, manch simpel gestrickter Leser, der sich hierher verirrt, liest dann vielleicht auch zusätzlich ein paar augenöffnende Artikel.
    Prima, solche Einsprengsel.
    Weiter so.

    PS Seit gestern sammeln sich hier die Stänkerer. Was soll das? An der Glotze gibt’s einen Umschaltknopf. Hier auch.

  44. Ich denke nicht, dass Trump in Deutschland gehasst wird. Nur eben von der Medien-Schickaria und den Kleingeistern im medialen Umfeld, die irgendwie wahrgenommen werden wollen – wie eben die Teilnehmer dieser peinelichen Talk-Runde.

    Dass die deutschen Medien schon seit jahren jegliche Pluralität vermissen lassen und als Einheit-Medium auftreten, zeigt sich am Fall Trump sehr deutlich. Hat schon mal jemand einen positiven oder wenigstens ausgeglichen Bericht über ihn gesehen ?

    Trump schimpft oft gegen Medien („horrible liars“, „dishonest guys“, „crooked media“ etc.“) – und sie danken es ihm mit einseitig negativer Berichterstattung. Die deutschen Medien machen es – wie kleine Pudel – den amerikanischen Konzernen nach und versuchen diese zu übertreffen. Denn klare, ehrliche Positionen und die Nennung der Probleme beim Namen, auch wenn es politisch unkorrekt wird, ist etwas, was die verlogenen deutschen Erziehungsmedien hassen wie die Pest.

    Egal welche Zeitung/Fernsehsendung etwas über ihn bringt, es ist immer negativ besetzt, während Hillary Clinton überdurchschnittlich oft gelobt wird.

    Zum Glück hat das keine Auswirkung auf die Wahlen, denn die Meinung der deutschen Medien ist so ziemlich das letzte, was die amerikanischen Wähler interessiert. Und die Meinung der deutschen Bevölkerung repräsentieren sie schon lange nicht, im Gegenteil, die deutschen Medien werden in der Bevölkerung immer mehr als das wahrgenommen, was sie eigentlich sind: nämlich durch und duch verlogen und manipulativ.

  45. #41 WahrerSozialDemokrat (14. Aug 2016 18:26)
    Man kann echt nur hoffen, das Trump die Wahlen gewinnt.

    Streng genommen müssten dann alle TV-Sprechpuppen und Quotenklatscher Selbstmord begehen!

    ich kann mich heute noch gut und voller Freude an die ganzen langen, fahlen Gesichter unserer „medienelite“ und co. erinnern, als 2004 nicht der über Monate zuvor massivst gehypte Demokrat Kerry ,sondern der Antichrist, globalm warming-anfeuerer und Kriegstreiber Bush wiedergewählt wurde…

    obwohl doch -vermeintlich- 90% der Deutschen, der Europäer , der welt und der handverlesenen Leute in den „weltoffen-hippen“ Metropolen der USA Bush auf die Insel schicken wollten.

    tja, schei***e wenn die Realität anders ausfällt als Slomka und Kleber sich das erträumen!

  46. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/fdp-chef-christian-lindner-verraet-die-liberalen-werte-kolumne-a-1107573.html

    Wen meint er, wenn er von „wir“ spricht?
    Christian Lindner fordert von Muslimen, dass sie ihren Glauben an die Werte des Grundgesetzes anpassen.

    „Wir“ dürfen das erwarten, sagte der FDP-Chef – und verrät damit die Grundsätze seiner Partei.

    <<<Warum, Herr Diez,moritz27 stellen Sie das WIR von Herrn Lindner so ins Zwielicht, freuen sich aber über das WIR von Frau Merkel? Deutschland ist ein säkularisierter Staat, in dem jeder der eine Religion braucht seine Religion ausüben darf. Das ist seine Privatsache. Seine Freiheiten enden aber immer dort, wo er beginnt andere als Ungläubige zu verunglimpfen und seine Religionsregeln als erhaben über den Landesgesetzen anzusiedeln. Das haben wir inzwischen in Deutschland und das muss man kritisieren dürfen. <<<<

    <<<Wenn sogar die in Europa lehrenden Imame nicht müde werden zu betonen, daß Islam und Demokratie unvereinbar sind, dann war das einer der unsinnigsten Kommentare seit langem. Wer sich – wie hier wenigstens im letzten Satz – auf die Grenzen des Gesetzes beruft, müßte den Islam bis zur Unkenntlichkeit kastrieren um ihn "europäisch" zu machen. Auch das ist bei näherer Betrachtung blanken Unsinn. Ich will keine Ideologie erdulden (=tolerieren), die dazu aufruft mich und meine Familie zu töten – und der dann auch noch viel zu viele folgen. Viele Grüße<<<

    ———–

    http://www.faz.net/aktuell/politik/thueringens-ministerpraesident-ramelow-will-fluechtlingskinder-zu-deutschen-machen-14387388.html

    Maaßen sagte, der Verfassungsschutz habe Betreiber von Flüchtlingsheimen bereits für das Problem sensibilisiert und ihnen Informationen dazu an die Hand gegeben.

    „Es bereitet uns Sorge, wenn Salafisten und andere Islamisten Werbung in den Asylunterkünften machen.“

    Der Verfassungsschutzchef beklagte: „Bekanntermaßen sind unter den Asylsuchenden sehr viele junge Männer mit sunnitischer Konfession. Die kommen oft aus konservativen islamischen Milieus und wollen freitags in eine arabischsprachige Moschee gehen.“

    Unter diesen gebe es zahlreiche islamistische, salafistische Moscheen in Deutschland.

    ——————————–

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/was-man-aus-der-fluechtlingskrise-lernen-konnte-14386339.html

    -Auf Rechtsbruch lässt sich kein Rechtsstaat aufbauen

    -Hütet euch vor dem Rassismus der Gutmenschen

    -Nicht jeder kommt in guter Absicht

    Jede Krise ist eine Chance für Geschäftemacher

    -Humanitäre Hilfe gibt es nicht umsonst

    Die Bundesregierung rechnet mit 93,6 Milliarden Euro Kosten für die Versorgung der Flüchtlinge bis zum Jahr 2020.

    Insgesamt rechnen die Studien für den Aufwand über die nächsten Jahrzehnte bis zu 400 Milliarden Euro.

    Der Freiburger Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen schätzt, dass ein eingewanderter Flüchtling den Staat in seiner Lebenszeit per saldo 450.000 Euro kostet.

    Abträglich für die Kalkulation ist die geringe Qualifikation vieler Flüchtlinge, die eine Immigration in die Arbeitslosigkeit befürchten lässt.

    Hans-Werner Sinn, der ehemalige Präsident des Ifo-Instituts, warnt daher:

    „Migranten, die Kostgänger des Staates sind, helfen uns nicht weiter.“

    Er schließt daraus nicht, keine Flüchtlinge mehr aufzunehmen, er fordert nur mehr Ehrlichkeit in der Debatte.

  47. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-berlin-kuendigt-betreiber-von-asylunterkuenften-a-1107636.html

    Es ging um den Einsatz von Spendengeldern der „BMW-Gutmenschen“, wie sie den Automobilhersteller nennen.

    Aus einem möglichen Sandkasten werden „bei unseren Bewohnergruppen ganz schnell ein großer Aschenbecher oder ein heimisches Klo“, heißt es in den Schreiben.

    ..

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-13-streifenwagen-ruecken-zu-familienstreit-aus_id_5823391.html

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/16-Verletzte-bei-Brand-in-Fluechtlingsunterkunft-auf-altem-Flughafen-Kassel-Calden

  48. Er ist ein goldgräber, politisch hat er Recht, aber die Schöneberger mit Ihren Glubschaugen ist kaum zu ertragen. Widerlich, diese Selbstdarstellerin

  49. Chapeau! Da ist ein Deutscher 15 Jahre im freien Amerika und ist free speech von dort gewohnt und redet dann im linksgrünen Zensurdeutschland offen und frei nach Schnauze. Klasse! Sowas sind die gleichgeschalteten Schwätzer in der Runde gar nicht gewohnt. Ich bin zwar nicht mit Allem einverstanden was er sagt aber er bringt frischen Wind in die öde WirhabenunsalleliebunddiearmenFlüchtlingenochmehr Runde.

  50. #41 WahrerSozialDemokrat (14. Aug 2016 18:26)

    Man kann echt nur hoffen, das Trump die Wahlen gewinnt.

    Streng genommen müssten dann alle TV-Sprechpuppen und Quotenklatscher Selbstmord begehen!

    Nicht nur die TV-Sprechpuppen.

    Ich stelle mir Frank-Walter vor, der zu Kreuze kriechen muss und Merkel, wie sie sich über die Zumutung, im Bunny- statt im Ziegenkostüm den Antrittsbesuch abzuleisten die Städtepartnerschaft Berlin-Washington echauffiert, während Gabriel sein erstes Chlorhühnchen einwirft und sich verschluckt.

    Alleine deshalb würde ich mich schon über den Einzug von Trump ins Weisse Haus freuen.

  51. Wir haben eine bildhübsche neue Zsazsa (Susie) seit einer Woche ….

    meine kleine Nichte!

    Wird sie eines Tages auch einen (deutschen)Prinzen heiraten…? 🙂

  52. Die Sache mit dem „Hate-Speach“(Verhetzung), hat sich die Politik (Linke, Grüne, SPD, FDP, Merkel-CDU/CSU, vom Schriftseller Georg Orwell abgeschaut.

    1. Farm der Tiere = Das System (110 min Trickfilm, youtube)

    2. 1984 = Das Leben in diesem System

    Was als Warnung vor Faschismus jeglicher Art gedacht war (auch Islam),

    wird nun vom derzeitigen DDR-Regime als Vorlage zu ihrem Machterhalt missbraucht.

    = Also die neuen Faschisten

    Daher also: Die Kahane-Stasi-Stiftung, Maas-Fickbuchkontrolle, Linksfaschisten-Tabu-Kriminalität, Islamisierung (und, so weiter…).

    Wie kann es z. B sein , dass eine Frau Hinze (SPD) straffrei, ein lebenslanges teures Salär erhält, das sie durch ein Lügenmandat erworben hat?

    (Es gibt Leute die sitzen wegen deutlich weniger!)

    Nach dem Motto „Auch Goebbels kann ein Öko sein“, bedeutet „Grün zu sein“, sicher keine höherwertigere Weltanschauung.

    Vielleicht ist ja Herr Maas die Wiedergeburt von Goebbels (ein Scherz). Er hätte sicherlich aber auch in jedem erdenklich anderen politischen System Karriere gemacht.

    Das gilt natürlich auch für die gesamte andere -politische, -Polizeiliche, -wirtschaftliche, -juristische, -Banken, -journalistische, – wissenschaftliche … Klasse.

    Das sind „unsere“ Klassen.

    Also: Wie heißt ein bekannter Bauernspruch:

    „Hau mit einem Holz auf einen Kartoffelsack, und du wirst immer den richtigrn treffen.

    Ab wann nehmen wir das Holz in die Hand ?

    Und ab wann wollen die Leute nicht mehr zum Kartoffelsack gehören?

  53. PI:

    Ob die ARD nach dem Trump-Bekenntnis ihren für Mittwoch (22.45 Uhr) geplanten Dokumentarfilm »Prinz Hollywood – Frederic von Anhalt« wieder einstampft, bleibt abzuwarten…

    Warum sollte sie ihn einstampfen? Nimmt Frederic von Anhalts Talkshow-Auftritt aber als Einzelstück in ihre Mediathek, siehe oben? Der Typ ist unterhaltsam, und seine Anmerkungen zu Trump waren gerademal anderthalb Minuten von vierzehn, mal nicht übertreiben, hoffentlich ist der Film genauso unterhaltsam.

    Der Film ist von Nicola Graef, die nicht für politkorrektes Duckmäusertum bekannt ist. Von Graef stammt u.a. die aufsehenerregende WDR-Doku „Kampf im Klassenzimmer – Deutsche Schüler in der Minderheit“ (mit Güner Balci).

  54. Egal welche Zeitung/Fernsehsendung etwas über ihn bringt, es ist immer negativ besetzt, während Hillary Clinton überdurchschnittlich oft gelobt wird.

    Leider völlig stimmig und i.ü. nicht nur bei Trump so.

    i.ü. auch bei bekannten anderen kontroversen Themen ist die voreingenommenheit der überwiegenden „medienschaffenden“ nebst ihren Produkten extrem hoch!
    ich denke, jeder hier weiß, was ich damit meine


    Zum Glück hat das keine Auswirkung auf die Wahlen, denn die Meinung der deutschen Medien ist so ziemlich das letzte, was die amerikanischen Wähler interessiert.

    jein…

    die -leider berechtigte- Hoffnung der Macher ist, daß die auf Anti-trump dressierten Europäer
    (das Medienkonzept ist ja leider nicht nur auf uns deutsche gemünzt)
    via vorhandener Privater/und Geschäftlicher Kontakte zu US-wählern diese stimmungsmäßig zu beeinflussen versuchen, um nur ja auch zur wahl zu gehen und NICHT trump zu voten.

    So, wie beim Brexit u.a. eben auch.

    Da wird der Teufel an die Wand gemalt!

  55. Jetzt mal ernsthaft!
    Was der Prinz von sich gegeben hat
    war doch unterste Schublade.
    Diesen Müll ohne Hintergrundgeräusche
    im heimischen Wohnzimmer anhören
    und man denkt,man hat den 25 Jahre
    alten WDR5 Kulturkanal am laufen!
    Heute hört sich das an wie die
    Sternstunde des “Gegenlinks“Kampfes.
    Ja,Kampfes!Was der Fred auch sagte:
    “Ich kämpfe,ein Mann muss kämpfen!“
    Er kann doch gar nichts dafür,das er
    für Trump ist.Verrückt wäre es geworden,
    wenn er Hille Klöten gefeiert hätte.
    Prinz Fred,der Bush auch abgefeiert hätte?
    Ich will es mir nicht ausmalen!
    P.S.Lieber Prinz Fred als Merkel,ich habe
    “fertig“

  56. Îch kenne die Leute nicht, die Schöneberger da eingeladen hatte (liegt daran, dass ich fast kein Fernsehen schaue). Aber in den 14 Minuten habe ich recht schnell begriffen, dass das politkorrekte Arschgeigen sind, die vom System genährt werden.

  57. Noch viel schöner! Jörg Haider, der klug, schlagfertig und vor allem charmant, aber in der Sache und in Diskussionen eben auch knallhart seinen Gegnern nicht nur Paroli bot, sondern sie immer wieder übertrumpfte und es im Verlaufe solcher Sendungen und geplanten “Vorführungen” wie es die deutschen Talkshows nunmal allesamt bis heute sind, sogar immer wieder schaffte, daß seine Gegner hilflos nach Luft schnappten und sogar das Publikum offen zu ihm “überlief” und seine Diskussionspartner nur noch auslachte. Legendär ja z. B. sein Auftritt bei “Talk im Turm” 2000 in Deutschland, gegen Giordano & Co., die genauso arrogant und blasiert damals rumsaßen, ihn dort groß angekündigt „entzaubern“ wollten und man nur noch staunen konnte, was daraus wurde! (in 9 Teilen auf youtube zu sehen und ein intellektueller und politischer Hochgenuß)
    https://www.youtube.com/watch?v=RgA4wlrs8aQ&index=102&list=PL7D776A382A7F8D46

  58. Prinz Frédéric von Anhalt bricht Lanze für Trump
    😉
    Interessanter wäre diese Überschrift:

    Prinz Frédéric von Anhalt bricht Lanz die Lanze

  59. sOsO; IHR SEID EINS???
    GUT AUFGEMISCHT, DIE BREMER MISCHPOKENRUNDE!
    FREDERIC!
    JEMAND HAT ERZÄHLT, DASS ES GAR NICHT MERKELS ABSICHT IST,
    DAS DEUTSCHE VOLK AUSZULÖSCHEN.
    NEIN, „WIR SCHAFFEN DAS“ BEZIEHT SICH DARAUF,
    DIE OPERATION WALKÜRE ZU INITIIEREN UND DANACH IN GEMEINSCHAFT MIT DEN EUROPÄISCHEN VÖLKERN DAFÜR ZU SORGEN, DASS DAS ABENDLAND WIEDER CHRISTLICHER OKZIDENT WIRD.
    DIESMAL IST EUROPA NICHT ALLEIN; RUSSLAND UND TRUMPMERIKA WERDEN DABEI SEIN.
    EINE WEISE FRAU, DIE MAKEL, UND DAMIT HINTERGEHT SIE IHRE GESAMTE POLITISCHE ENTORAGE MIT EINEM UNDERCUT.
    NUR WIR, WIR UND DIE ANDERE EUROPÄISCHEN VÖLKER, WIR WOLLEN DAS SCHAFFEN!!!

    OHNE DIE EINSEN BREMER MÄDELS, FIE SCHEINBAR GLAUBT, SIE SEI KEINE FRAU!
    ABER WAS FÜR EIN MONSTER IST SIE DANN?

  60. Der RotweinPütz hat zum klardenkenden Prinzen „Warum sind sie nicht in der AfDeee?“ gelallt…
    DAS ist das Problem… Die Rotweinbirne hat noch nicht bemerkt, daß es die AfD im Amerika gar nicht gibt… Muuhhaaa… Überhaupt… Die ganze Runde…
    So ein peinliches Pack habe ich wirklich lange nicht mehr mittels ZwangsGEZ durchgefüttert!
    Wie finden die eigentlich den Weg ins Studio?
    Dem Rotweinduft hinterher??? Oder wie???

  61. Wenn auch die Clinton schon schwer erträglich ist,der pissefarbene Mausbiber krönt alles.
    Mögen ihn auch die Halbirren im mittleren Westen wählen, die Vögel mit Langbart und Ganzkörpertattoo, dieser Kandidat sagt alles über den geistigen Zustand der USA. Wer dann auch trotz Meilenlimit und breiten Staßen 30.000 Tote auf der Straße produziert: soll das unser Maßstab sein? Mal bei Dmax oder sport1 darauf achten, da treten diese Kotzreiztypen
    in Auto-oder Schrottsendungen auf.

  62. #72 weanabua1683:

    Wenn Sie Ihren Text nochmal in Normalbuchstaben schreiben könnten, würde ich ihn auch lesen, so verließ mich die Lust nach zwei Zeilen. Komisch, dass manche Leute immer noch glauben, dass ein Text in Großbuchstaben besonders ausdrucksstark sei, das Gegenteil ist der Fall. Die „Bremer Mischpokenrunde“ kommt aus Hamburg.

  63. Tolles Charisma hat der angekaufte Prinz. Kann solchen Machern gut zuhören. Der Rest versteht gar nichts von dem, was er sagt.

  64. Trump ist eine Chance;oder genauer Trump kann eine Chance sein,wenn in EU-Europa ebenfalls Leute mit Eiern in der Führung sind.
    Clinton ist ein Psycho.Hier ist von vorneherein jede vernünftige Entwicklung auszuschliessen.

  65. Leute! Helft mit bitte mal…
    Wer sind denn überhaupt die ganzen Nullen?
    Der mit der Intimbehaarung auf dem Kopf? Muß man den kennen? Ok.. Jimmi Gutmensch Pütz erkennt man schemenhaft hinter seinem Weinglas… aber die anderen??? Da muß ich passen…

  66. Trump wird aber nicht Präsident. Basta! Er wird das gleiche Fiasko erleben wie 1984 Walter Mondale.

  67. #81 liberte (14. Aug 2016 20:04)

    Trump wird aber nicht Präsident. Basta! Er wird das gleiche Fiasko erleben wie 1984 Walter Mondale.

    ————————————————
    Doch, doch der wird’s schon werden. Wird aber vermutlich nicht lange überleben.

  68. Alle die hier sitzen, sind ohne Ausnahme grundschlechte Schausteller, mieser als jeder Zahnlose Karusselbremser, einfach Fernsehdeppen! Jemand der Charakter hat, geht nicht in solch eine unterirdisch verblödete Schöneberger Sendung!

  69. #68 spencer:

    Aber in den 14 Minuten habe ich recht schnell begriffen, dass das politkorrekte Arschgeigen sind, die vom System genährt werden.

    Da sind Sie aber Hellseher. Ich könnte nach diesen vierzehn Minuten nicht sagen, von welchem „System“ der Journalist Helge Timmerberg, die Sängerin Simone Kermes und die Ex-Architektinnen (und jetzt Eismacherinnen) Katrin Kerkhoff und Lara Oppenberg „genährt“ werden, außer dass es Institutionen und Menschen gibt, die für ihre Arbeit / ihr Produkt bezahlen, was ja wohl das Normalste von der Welt ist. Seid doch nicht so schnell mit billiger Diffamierung bei der Hand!

    Simone Kermes, eine „politkorrekte Arschgeige“? Geht’s noch? Hier mit Vivaldi, Tempesta di Mare, ab 5:52:

    https://www.youtube.com/watch?v=CqLgUZEioa8

    #83 Telemachos:

    Das gleiche primitive Geschwätz.

  70. Die unverschämte Lügenpresse schäumte erst kürzlich, als Donald Trump seine Anhänger aufforderte, die Wahlen zu beobachten, die Umfrageinstitute „korrigierten“ ihre Berechnungsmethoden, nachdem Trump kurzzeitig in Führung lag und fanden auf einmal Millionen weitere (illegale?) eingetragene „Demokraten“ als Grundlage für ihre Berechnungsmodelle. Währenddessen hat Trump bei seinen Veranstaltungen Tausende, teils Zehntausende, während Hitlery mühe hat, ein paar Hundert zusammenzukratzen.

    Für mich alles Anzeichen dafür, dass eine Wahlmanipulation massiven Ausmaßes bevorsteht und die Öffentlichkeit soll rechtzeitig daran gewöhnt werden, dass ein Pro-Killary Rotten Clinton Wahlausgang zu erwarten gewesen sei…

  71. Lieber Herr von Anhalt! Mehr davon!!!
    Es war so unwirklich erfrischend, wenn mal jemand etwas sagt, das alle anderen reflexartig zerbeißen wollen, und er knallhart pariert und einen nach dem anderen draufsetzt!
    Chapeau! Das war ein Moment im Deutschen Fernsehen, den ich normalerweise verpasst hätte, weil ich mir diesen Dreck mittlerweile erspare, aber DAS WAR GUT!

    Herr von Anhalt! Meinen höchsten Respekt!

    Sie haben sie alle an die Wand gespielt!
    Und das sehr charmant!

    Die einzige Rückendeckung, die Sie hatten und dich mich SEHR GEWUNDERT hat, war, dass IHR Mikro laut blieb?!!!
    Normalerweise wird das von unbequemen Menschen doch gleich 30% leiser gedreht, damit man sie unter dem schwachsinnigen Gekläffe der Systemhuren nicht mehr hören kann..

  72. Trump bleibt trotzdem ein Trottel, vor dem mir fast noch mehr graut als vor der Clinton… 🙁

  73. ..auch wenn sich unter Trump genau so viel ändern wird wie unter Obama (ich sage nur Guantanamo und NSA)!

    Aber von Anhalt war sehr angenehm!
    Freundlich, souverän, schlagfertig
    -und SCHLAGEND!

  74. #76 Heta (14. Aug 2016 19:47)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Nächstes Mal gerne wieder Normalschrift

  75. Für mich stellt sich nicht die Frage, ob
    Trump(Pest) oder Clinton (Cholera).

    Ich frage mich, wie es sein kann, daß in einem
    Land mit zig Millionen Einwohnern nur diese
    beiden, in jeder Hinsicht, armseligen Figuren
    als Präsidentschaftskandidaten gefunden werden konnten.

  76. Ob Trump besser oder schlechter ist, geht mich nichts an. Es ist die Wahl eines US Präsidenten.
    Pütz und die ganze radikalisierte Meute haben da nichts zu Buhen.

    Allein der Prinz Frederic kann den Präsidenten wählen.

  77. Pütz hat früher Lichtorgeln für Kleinkinder gebastelt… Nicht das der da mal in die Steckdose gefingert hat… und genauso ’ne schöne Frisur hatte wie der mit den Schamhaaren auf der Birne… Merke: Wechselstrom macht das Kleinhirn weich!

  78. das ist schon seit Jahren eine der links-beweihräucherrungsserien , ähnlich der Lindenstrasse, die ich nicht ertrage und natürlich nicht ansehe. —

    Aber die Gesichter der teils greisenhaften (Pütz) und meist grauslichen grünlinken Trottel beim Namen Trump sind eine Freude.–
    Übrigens: Nicht alles, was zwei Backen hat, ist ein Gesicht. —

  79. #93 FrauM …

    Ich frage mich, wie es sein kann, daß in einem
    Land mit zig Millionen Einwohnern nur diese
    beiden, in jeder Hinsicht, armseligen Figuren
    als Präsidentschaftskandidaten gefunden werden konnten.

    Es gibt ja noch Gary E. Johnson von der Libertarian Party
    und Jill Stein Green Party.

    @#58 Hihetetlen

    Laß es uns genießen, denn es ist die Vorfreude auf das, was im November kommen wird.
    Donald Trump wird Präsident!

    Zweckoptimismus wäre etwas übertrieben:
    http://www.realclearpolitics.com/epolls/2016/president/us/general_election_trump_vs_clinton-5491.html
    http://projects.fivethirtyeight.com/2016-election-forecast/

  80. #65 Animeasz (14. Aug 2016 18:59)
    Wir haben eine bildhübsche neue Zsazsa (Susie) seit einer Woche ….

    meine kleine Nichte!

    Wird sie eines Tages auch einen (deutschen)Prinzen heiraten…? 🙂

    Es wäre ihr zu wünschen. Aber die Realität dürfte eine andere sein, Kopftuch und mit 13 die Drittfrau von Mustafa.

  81. Prinz Frédéric von Anhalt bricht Lanze für Trump

    Wundervoll! Ein Klumpen gesunder Menschenverstand schlägt in eine ideologisch verpiefte, treue deutsche Jauchegrube ein.
    Das hat so gespritzt, dass all den gruseligen Weibern und politkorrekten deutschen Pannemännchen nur das debile Grinsen blieb.

    Diese verbrauchten Fressen möchte ich sehen, wenn Trump wirklich Präsident werden sollte – aber eigentlich… nein, nicht sehen.

  82. Der Prinz hat den Durchblick und der Pöbel stöhnt.
    Der wußte überhaupt nicht, was für einen wunden Punkt er da trifft. Zu schön.

  83. Es ist völlig unerheblich wer dort gewählt wird.
    Der eine wird von den Neocons gegängelt und die andere von den Democons. Wir brauchen uns da nichts vorzumachen. Es ist genauso ein Sauhaufen wie in Deutschland. Da es ja nur zwei Kandidaten gibt, ist mir im Moment Trump lieber. Hinzu kommt, daß Killery (da hat sie die gleiche Intention wie der Jesuiten Papst) die ganzen Christen abschlachten Verzeihung abschaffen will. Ist auch nicht verwunderlich, denn sie dient, nach eigenen Aussagen, Satan. Ist bei den deutschen reptiloiden Politikern nicht anders. Wer aber letztendlich die übergeordnete Macht ist, der alle dienen, wird sich sicher noch herausstellen. Wer seine Seele verkauft hat halt irgendwann mal Pech, gelinde gesagt.
    Sollte man vielleicht auch mal allen Moslems erzählen. Dann ist aus mit 72 oder so Jungfrauen. Da wo die hinkommen gibt es so Mädels wie Merkel. 🙂

  84. #110 Selberdenker (14. Aug 2016 22:49)

    Prinz Frédéric von Anhalt bricht Lanze für Trump

    Wundervoll! Ein Klumpen gesunder Menschenverstand schlägt in eine ideologisch verpiefte, treue deutsche Jauchegrube ein.
    Das hat so gespritzt, dass all den gruseligen Weibern und politkorrekten deutschen Pannemännchen nur das debile Grinsen blieb.

    Diese verbrauchten Fressen möchte ich sehen, wenn Trump wirklich Präsident werden sollte – aber eigentlich… nein, nicht sehen.

    89 yps (14. Aug 2016 20:00)

    Leute! Helft mit bitte mal…
    Wer sind denn überhaupt die ganzen Nullen?
    Der mit der Intimbehaarung auf dem Kopf? Muß man den kennen? Ok.. Jimmi Gutmensch Pütz erkennt man schemenhaft hinter seinem Weinglas… aber die anderen??? Da muß ich passen…
    ———————————

    Die waren gut *lach* Made my night

  85. „#73 Newbie111 (14. Aug 2016 19:25)
    Noch viel schöner! Jörg Haider, der klug, schlagfertig und vor allem charmant, aber in der Sache …..“

    Danke für den Hinweis , hab mir das angesehen und Herr Haider war grossartig. –

  86. Die Runde war, bis auf den Prinz, eine abscheuliche Ansammlung von Neidern.

    Diese sogenannte Promi-Elite aus Deutschland kommt nicht klar, wenn ihnen jemand sagt wo ihr Platz ist: unten.

  87. Klasse, der Typ! Hat sich von unten hochgearbeitet und erreicht was er wollte!
    Und ist nur umgeben von Neidern und politisch korrekt Verdummten in dieser Sendung.
    Ich beneide ihn nur um seine Nonchalance.
    Aber träum nicht mehr von dem Deutschland der siebziger Jahre. Das gibt es nicht mehr.
    Hier kannst du dein Alter und deinen Erfolg nicht mehr genießen.

  88. @Heta (14. Aug 2016 20:25)

    Welche Geige jemand spielt, dass jemand irgendein Talent hat, sagt nichts über seinen Charakter aus.
    Die tollsten Geiger können die größten Arschgeigen sein.
    Es wird derzeit erwartet, dass man gegen Trump ist. Wenn du das nicht mitbekommen hast, dann kann ich dir auch nicht helfen.
    All diese verzogenen Gesichter zu sehen, hat einfach Freude gemacht, als dieser Prinz sich da regierungsunkonform ausgelassen hat.
    Keiner dieser Leute hat irgendwelche Zukunftssorgen, wie „das Pack“ auf der Straße. Alle, die bei den Ausführungen unseres Prinzen raunten, haben durch ihre Systemkonformität ein bequemeres Leben.
    Sie teilen von hohem, von fettem Ross aus.
    Dann müssen sie auch einstecken können.

  89. #84 hackentreter (14. Aug 2016 19:40)

    Wenn auch die Clinton schon schwer erträglich ist,der pissefarbene Mausbiber krönt alles.

    Mausbiber haben bekanntlich die Eigenschaft, die Leute, die solche Sprüche über sie raushauen, zum Gaudium der jeweiligen Anwesenden eine Weile strampelnd an der Decke schweben zu lassen.

    Und ja, die schaffen das!

  90. @hackentreter (14. Aug 2016 19:40)

    Trump wird sich als Weltpolizist möglichst zurückhalten, so0 wie ich ihn einschätze.
    Der Mann erscheint mir eher defensiv und konservativ.
    Da hat der Friedensnubbelpreisträger Obama schon mehr Tote produzieren lassen.
    Möchtest du dich auch verächtlich über seine Hautfarbe äußern?

    Figuren wie Clinton haben wir die Destabilisierung Europas zu verdanken.
    Informiere dich da mal für 5 cent.
    Bei ARD und ZDF sitzt du vielleicht in der ersten reihe – bekommst aber nicht mit, dass hinter dir die wahre Show abgeht.

    Trump wäre sicher nicht da, wo er steht, wenn er nur von Deppen unterstützt würde.
    „Pissefarbener Mausbiber“
    Biber sind mir irgendwie sympathisch.
    Trump ist mir auf den ersten Blick eher nicht sympathisch – aber er kündigt grob die richtige Politik für die USA an. Er könnte damit Beispiel auch für Deutschland sein.
    Deshalb:

    GO TRUMP!

  91. Schaut euch an, wie einige Kriecher verstohlen nach unten schauen und insgeheim nicht wissen was sie machen sollen, nur um Politisch korrekt zu bleiben!
    Weg mit den Klasse Z Prommies und Trump for President!

  92. Es kam nur einmal im Luegenrundfunk das Auswaertige Amt warnt vor einer Praesidentschaft Trumps. Ich schaetze Trump so ein Trump ist zu sehr Geschaeftsmann als das Er sich mit einem Krieg ins eigene Fleisch schneiden wuerde. Es war erfrischend Frederich von Anhalt zu erleben wie Er eine Lanze fuer Trump brach und genau analysierte warum Trump der bessere Praesident waere sehr zum Entsetzen der Gutmenschen die keine Argumente gegen Trump ausser Buh-Rufe hervorbringen konnten. Interessant waere vielleicht eine Talkrunde mit dem Thema darum waehle Ich waehlen wir die AfD.

  93. Die Staatspropaganda hat Schaum vors Maul wenn es gegen Tump geht.Fast so wie gegen die Afd.Eins ist sicher,noch so ein Hosenanzug verkraftet die Welt nicht.

  94. Wenn ich mir die Runde so anschaue und die Reaktionen sehe kann ich nur schreiben asozial Verhalten, kein Anstand. Den Pütz habe ich mal auf einer Veranstaltung kennengelernt. Der hat ja überhaupt keinen Plan. Dieser alte Taterkreis soll sich mal ganz raushalten. Diese Runde spiegelt ein Teil der Menschen in Deutschland. Peinlich, Peinlich…. mehr kann man da nicht schreiben.

Comments are closed.