sexattackenOffenbar muss man bei Gutmenschen ein gewisses Maß an geistiger Schwäche voraussetzen. Anders sind manche Taten und Aussagen nicht einzuordnen. Auch wenn man bei den freiwilligen Invasorenbetreuern in Illegalenunterkünften davon ausgehen kann, dass ein nicht unerheblicher Gruppenzwang herrscht und nach längerer Tätigkeit eine Art Stockholmsyndrom zu wirken scheint, ist manches nur mit Debilität zu erklären. Im bayerischen Landkreis Traunstein ereigneten sich allein in der vergangenen Woche drei sexuelle Übergriffe durch bei uns nach Frischfleisch Frieden Suchende. Nun sind die Bediensteten der Asylindustrie eiligst bemüht, die Kausalitäten umzukehren und die Zudringlinge zu Opfern zu machen.

(Von L.S.Gabriel)

In der rund 5.000 Einwohner zählenden oberbayerischen Gemeinde Übersee gibt es, wie fast schon überall im Land, eine Unterkunft für illegal nach Deutschland eingedrungene Kriminelle (illegaler Grenzübertritt ist per Gesetzesdefinition auch im Merkel-diktierten Germoney immer noch eine schwere Straftat). Derzeit leben dort rund 40 „Geflohene“. Nach mehreren Überfällen auf Frauen jammern nun die dort tätigen Betreuer, dass diese „Vorfälle“ (gemeint ist wohl mehr die Berichterstattung darüber) „alles kaputt“ machten.

Es sei alles sehr schwierig und die „Flüchtlinge“ hätten doch so viel Neues zu lernen gehabt. Nun, wo sie sich einlebten suchten sie eben nach Frauen. „Ich habe ihnen neulich wieder einen Vortrag gehalten. Ich habe ihnen gesagt, dass sie vorsichtig sein müssen. Sie müssen schauen, wie alt die Mädchen sind. Sie haben zugehört und genickt“, plappert eine der GutmenschInnen über ihr schweres Los Gutes zu tun und ist überzeugt, es müssten sich doch Frauen finden, für die zum Großteil moslemischen Asylforderer.

Nicht nur, dass die „kulturell“ veranlassten Sextäter an sich schon denken, alles weibliche Unverschleierte auf zwei Beinen liefe in Deutschland einzig zu ihrer Befriedigung herum, wird ihnen nun offenbar auch noch von dummen Asylhelferinnen erklärt, dass sexuelle Nötigung eine Frage des Alters sei.

Generell sei das Thema Frauen ein großes Tabu, über das zu wenig gesprochen werde, so eine andere Invasionsbeauftragte. „Deshalb haben wir dann auch das Problem, wenn der Asylbewerber diese jungen Mädels und Frauen sieht, dann denkt er sich, warum er nicht darf. Dann nimmt er sich irgendwann die Freiheit. Er sucht irgendwann die Ausrede und sagt, dass die Frauen, so wie sie rumlaufen, es ja selbst provozieren. So wäre es in ihrem Land ausgelegt.“ Wichtig sei es deshalb, dass die Eltern ihren Mädchen erklärten, wie sie sich gegenüber den Vergewaltigungsfachkräften zu verhalten hätten, um sie nicht herauszufordern. Denn die armen Kulturfremden würden gar nicht verstehen, warum sie nach sexuellen Gewalttaten plötzlich Probleme mit der Polizei bekämen. Sie hätten sich das mit den Frauen hier einfacher vorgestellt, so die Betreuerin um Verständnis werbend.

Und Christian Zech, ein Sexualtherapeut, der im Auftrag des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Verbunds Pro Familia Kurse für notgeile Eindringlinge abhält, wie diese am leichtesten an deutsche Schlampen Mädchen herankommen (PI berichtete),  sagt dazu, dass die „Schutzsuchenden“ doch eine Riesenchance für uns seien. „Denn viele, die da kommen, das sind nicht die Pappnasen ihrer Länder, sondern es sind wirklich die Fähigen, die Aktiven. Nicht alle, aber viele. Wenn die jetzt hierbleiben, helfen die uns.“

Wobei noch mal helfen sie uns? Ach ja, das hat uns doch Wolfgang Schäuble erklärt. Die Zudringlinge verhindern, dass wir in Inzucht degenerieren.

Also, wir wissen nun, nicht die Rapefugees sind Täter, sondern die Eltern, die nicht dafür sorgen, dass ihre Kinder sich nicht „herausfordernd“ verhalten sind schuld. Aber grundsätzlich wäre es wohl ohnehin besser, deutsche Mädchen, wenn sie denn alt genug sind (wie alt genau wäre noch zu erfragen) würden diese Riesenchance ergreifen, um ihrem Land zu dienen und sich willig zur Herstellung vieler bunter Babies zur Verfügung stellen. Auf dass unser Genpool nicht in Farblosigkeit und zu viel deutscher Ordnung degeneriert. Einfach stillhalten, den Rest erledigen die uns „geschenkten Menschen“.

image_pdfimage_print

 

236 KOMMENTARE

  1. Händchen falten, Köpfchen senken und an den Räffjutschie denken!

    Bei allem, was man sagt und macht,
    wird an Räffjutschies nur gedacht!
    Auch wenn wir hungern und verrecken –
    für sie soll sich das Tischlein decken!
    Kräht der Räffjutschie: „Jud‘ ins Gas!“
    dann lächeln wir: Der macht nur Spaß!
    Und wenn er „Ficki Ficki“ schreit,
    macht deutsches Weib die Beine breit.
    Wenn er dann Omas Tasche klaut
    und Opa krankenhausreif haut,
    wenn er ins Badebecken scheißt,
    Schnapsflaschen aus dem Fenster schmeißt,
    vor Schülerinnen masturbiert,
    im U-Bahn-Wagen uriniert –
    das alles akzeptier‘ ich gern,
    denn Fremdenhass liegt mir ganz fern!

    Und tritt mir einst so’n edler Gast,
    weil meine Nase ihm nicht passt,
    mit fünf, sechs and’ren seiner Sorte
    an einem x-belieb’gen Orte
    mal eben so den Schädel ein –
    werd‘ ich darob nicht sauer sein.
    Mich über so was zu beklagen,
    das sollte besser ich nicht wagen.
    Stattdessen wird mein letztes Röcheln
    begleitet sein von einem Lächeln.
    Denn sonst heißt’s: „Weißt du, was du bist?
    Ein xenophober Rechtsfaschist!“

  2. Und Christian Zech, ein Sexualtherapeut, der im Auftrag des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Verbunds Pro Familia Kurse für notgeile Eindringlinge abhält, wie diese am leichtesten an deutsche Schlampen Mädchen herankommen (PI berichtete), sagt dazu, dass die „Schutzsuchenden“ doch eine Riesenchance für uns seien. „Denn viele, die da kommen, das sind nicht die Pappnasen ihrer Länder, sondern es sind wirklich die Fähigen, die Aktiven. Nicht alle, aber viele. Wenn die jetzt hierbleiben, helfen die uns.“

    Wie egoistisch von Cristian Zech!

    Wenn nur die Besten bei uns bleiben, dann fehlen sie in ihren HeimatländerInnen und wir müssen weiter Entwicklungshilfe zahlen während Zech vom Aufschwung bei uns auf Kosten der dritten Welt profitiert!

  3. Bald wird ein Verbrecher wieder ein Verbrecher genannt warden, ein Mörder ein Mörder, ein Vergewaltiger ein Vergewaltiger, ein Räuber ein Räuber.

  4. Wie unterwürfige Sklaven verteidigen diese „Bessermenschen“ die Islam-Bestien und drohen unterschwellig mit Rassismusvorwürfen,sollte man nicht gleicher Meinung sein.

    Dieses Land kann einfach nur untergehen!

  5. Immer wieder herrlich, diese realitätsverweigernden Gutmenschen: „viele, die da kommen, das sind nicht die Pappnasen ihrer Länder, sondern es sind wirklich die Fähigen, die Aktiven.“
    Davon kann meine Frau inzwischen ein Lied singen. Eine Gutmenschin (klassische Typus) will in einem Supermarkt „Flüchtlinge“ als Regaleinräumer anbieten. Es wären alles Ingenieure und Architekten, die sich in ihrer Unterkunft so furchtbar langweilten und Geld verdienen wollten (wahrscheinlich um es im nächsten Western Union Laden einzuzahlen und an den Führungsoffizier beim IS zu schicken). Ein einer habe sogar einen deutschen Pass und spreche hervorragend Deutsch.
    Soweit erzählte diese Gutmenschin meiner Frau, die in dem Supermarkt die zuständige Leiterin ist.
    Und siehe da, am nächsten Tag kommt der „arme Flüchtling“, Smartphone und Stöpsel im Ohr. Hochgebildet wie er ist, konnte er nicht lesen dass „saure Gurken“ auf dem einzuräumenden Glas stand. Und Deutsch konnte er auch nicht. Meine Frau sah sich das etwas an und warf den „Flüchtling“ und die Gutmenschin, die immer bei ihm stand und ihm vorlas, kurzerhand raus. Unbrauchbar.

  6. #3 Christ&Kapitalist (12. Aug 2016 11:41) Türkei erlaubt offiziell Sex mit Kindern, die Grünen werden sicher von Eifersucht Rot.
    —————————-
    …. sicher vor Eifersucht (Claudia Fatima)Rot(h), verdammte Kühnaxt.

  7. #4 Eurabier (12. Aug 2016 11:41)

    Wenn nur die Besten bei uns bleiben, dann fehlen sie in ihren HeimatländerInnen und wir müssen weiter Entwicklungshilfe zahlen während Zech vom Aufschwung bei uns auf Kosten der dritten Welt profitiert!

    landet dann Deutschland nochmal vor den internationalen Gerichtshof ????

  8. Ansprechpartner und hilfreiche Internetseiten

    Natascha Wolf, AWO: für die Betreuung der Ehrenamtlichen.
    Tel. 0861/2046693 oder 015144565425
    fluechtlingshelfer @ selbsthilfe-traunstein.de

    Barbara Kaulfuß, Stadt Traunstein
    barbara.kaulfuss stadt-traunstein.de

    Britta Barth, Diakonie: Migrationsberatung.
    britta.barth diakonie-traunstein.de

    Jennifer Hertrich Dipl.Soz.Päd.(FH) Migrationsberatung
    Caritas Zentrum Traunstein
    Herzog-Wilhelm-Str. 22, 83278 Traunstein
    Tel.: 0151/23510806
    Jennifer.Hertrich caritasmuenchen.de

    Monika Stockinger: für das Café International
    sto.wi t-online.de

  9. #3 Christ&Kapitalist (12. Aug 2016 11:41)

    Claudia Roth: „ich mache seit 20 Jahren Türkeipolitik“

    na endlich trägt das ganze mal Früchte….

    zum Themas: ich hielt das jetzt für Sarkasmus, Aussagen bisschen überzogen aber die Scheisse steht da ja wirklich. Oh man.

    Ganz ehrlich ich wünsche mir das die F.lingshelferinnen als erstes die Bereicherung zu spüren bekommen. Kann man das nicht in irgendeine Verpflichtungserklärung mit unterbringen, wer sich als F.lingshelfer meldet steht grundsätzlich für GV mit den Schatzsuchenden zur Verfügung, dann ist der erste Druck schon mal weg…

  10. #10 hydrochlorid (12. Aug 2016 11:47)

    nur verblödete Weiber. Was treibt diese Dummbirnen eigentlich? Hoffen die im Auge des Sturms passiert ihnen schon nichts oder wie ist das zu erklären?

  11. Die haben so viele Frauen dort in den Helferkreisen, warum helfen die nicht selbst bei sexuellem Notstand ihrer „Gäste“?

    //www.fluechtlingshelfer-traunstein.de/links-zu-sebsthilfegruppen.html

    ——–
    § 263 StGB Betrug

    (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Der Versuch ist strafbar.

    Grundgesetz Artikel 16a:
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist

    In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt

    Demzufolge basieren wohl praktisch alle Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz auf Betrug.

  12. Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?

    Ein Kinderspiel,dass in Deutschland mehr
    als 150 Jahre alt ist..

    Das Kinderspiel lässt sich auf die Kinderschreckfigur des Schwarzen Mannes zurückführen, die im ganzen deutschsprachigen Gebiet bekannt ist.

    Heute ist es schon wieder so weit..
    Der hellhäutige Mensch,muß seine Kinder
    vor diesen Barbaren schützen..möglichst schon
    mit vier Jahren aufklären und ihnen sagen,
    das der Mann ein potenzieller Triebtäter ist,
    sofern er sexuell nicht versorgt ist..

  13. Sowas kommt raus, wenn frau Anzeige gegen die Täter erstattet:

    Nur ein „Grap­scher“ bleibt üb­rig
    SCHLOSS­GRA­BEN­FEST Kei­ne Straf­tat nach­weis­bar

    DARM­STADT. Von 14 Straf­an­zei­gen, die nach dem Darm­städ­ter Schloss­gra­ben­fest am letz­ten Mai­wo­che­nen­de ge­stellt wor­den sind, ist nur ein iden­ti­fi­zier­ter Be­schul­dig­ter üb­rig ge­blie­ben, der ei­ne Straf­tat be­gan­gen ha­ben soll. Das be­rich­tet die Staats­an­walt­schaft Darm­stadt am Don­ners­tag nach ih­ren Er­mitt­lun­gen. Nach­dem sich di­rekt nach dem Schloss­gra­ben­fest 26 Frau­en ge­mel­det hat­ten, weil sie se­xu­ell be­läs­tigt be­zie­hungs­wei­se an­ge­grapscht wor­den sei­en, hat­te die Staats­an­walt­schaft ins­ge­samt 45 Ver­fah­ren ein­ge­lei­tet, in nur 15 Fäl­len konn­ten die Tä­ter er­mit­telt wer­den. Bei den 15 üb­rig­ge­blie­be­nen mut­maß­li­chen Tä­tern kam die Staats­an­walt­schaft auch nur in vier Fäl­len zu dem Schluss, dass es sich über­haupt um Straf­ta­ten han­delt. Doch nur ein Tä­ter wur­de von ei­ner Ge­schä­dig­ten zwei­fels­frei wie­der­er­kannt. So bleibt als „Straf­tat“ üb­rig, dass ein af­gha­ni­scher Asyl­be­wer­ber ei­ne Frau am Arm fest­ge­hal­ten ha­ben soll, um sie zum Tan­zen zu an­imie­ren. Zwar wä­re ei­ne An­kla­ge mög­lich, aber es sei auch denk­bar, dass das Ver­fah­ren we­gen Ge­ring­fü­gig­keit ein­ge­stellt wer­de, so die Lei­te­rin der Staats­an­walt­schaft, Ni­na Rei­nin­ger. Bei den Fäl­len, in de­nen Frau­en be­grapscht wor­den sein sol­len, liegt nach Aus­kunft der Staats­an­walt­schaft kei­ne Straf­tat vor. Es han­de­le sich vor­nehm­lich „um flüch­ti­ge Be­rüh­run­gen an das Ge­säß oder an die Brust je­weils ober­halb der Klei­dung der Ge­schä­dig­ten. Nach heu­ti­ger Ge­set­zes­la­ge er­fül­le das nicht den Straf­tat­be­stand der se­xu­el­len Nö­ti­gung. Die Bun­des­re­gie­rung hat mitt­ler­wei­le ei­ne Än­de­rung des Se­xu­al­straf­rechts auf den Weg ge­bracht.

    Hier das ganze noch etwas ausführlicher:
    http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/ermittlungen-zum-schlossgrabenfest-abgeschlossen-15-taeter-ermittelt-nur-ein-grapscher-bleibt-uebrig_17179582.htm

    Es ist einfach nur erschreckend und traurig!

  14. Sie müssen schauen, wie alt die Mädchen sind.
    ———————–
    Wenn die Mädchen alt genug sind darf man sie begrabbeln oder wie ist das gemeint?

  15. Es hat doch gar keinen Sinn mehr. Der deutsche Mann gilt als böse und als Vergewaltiger und dieses Dreck von draußen kann machen was er will. Die Gutmenschen ind durch die feministische und bunte Hirnwäsche so um 360 Grad gepolt, dass Hopfen und Malz verloren ist. Und das ist doch alles schon jahrelang in den Schulen in die Köpfe gehämmert und geht doch immer weiter. Das dreht niemand mehr.Außer ab sofort 1 Million ausländische Soldaten als Hilfe, die die zwangsweise Umkehr sichern würden.

  16. Angesichts der immer zahlreicher werdenden sexuellen Übergriffe auf unsere Frauen und Mädchen, biete ich – je nach Verfügbarkeit – patriotischen Mädchen und Frauen gratis Selbstverteidigungstrainings in Berlin-Zehlendorf während der Berliner Schulferien an.
    Für die Anmeldung nutzt bitte dieses Kontaktformular:
    https://seruiwolk.wordpress.com/2016/07/19/escort-service-fuer-angehoerige/?iframe=true&theme_preview=true

    Kameraden (gediente Patrioten) melden sich bei mir, damit wir gemeinsam überlegen können, wie wir unsere Frauen und Töchter schützen können!

  17. Interview mit Bassam Tibi in der Basler Zeitung, Auszug:

    (…)

    Die Medien akzentuieren stark die Dankbarkeit der Flüchtlinge für die deutsche Gastfreundschaft. Erleben Sie das auch so oder überwiegt eine realitätsfremde Erwartungshaltung?
    Es überwiegen die hohen Erwartungen, aber diese sind auch rational erklärbar. Wir leben in einer globalisierten Welt: Die Leute sehen schon in ihren Herkunftsländern, dass es in Deutschland tolle Wohnungen, blonde Frauen und den Sozialstaat gibt. Ich war gerade in Kairo: Da ist eine Zweizimmerwohnung ein Luxus. Ein Mann, der in Kairo heiraten will, muss dem Vater des Mädchens nachweisen, dass er eine Zweizimmerwohnung hat. Hier in Göttingen kenne ich 16-jährige Araber, die für sich alleine eine Zweizimmerwohnung haben. Und wer mit 16 eine Zweizimmerwohnung hat, will mit 18 ein Auto! Aber der Sozialhilfesatz reicht dazu nicht aus.

    Darin wittern Sie ein grosses Enttäuschungspotenzial.
    Ja. Denken Sie, selbst der dankbare Syrer, der mit Merkel das berühmte Selfie gemacht hatte, war vor ein paar Wochen im Fernsehen und erklärte, er sei nun von Merkel enttäuscht: Er wolle Arbeit, ein sicheres Einkommen und eine Wohnung. Wir werden grosse soziale Konflikte erleben.

    Wie können Sie sich da so sicher sein?
    Erstens, weil Deutschland die hohen materiellen Erwartungen nicht erfüllen kann. Zweitens, weil diese Flüchtlinge ein Wertesystem haben, das mit der Moderne nicht vereinbar ist. Die Syrer, mit denen ich rede, sagen: «Die Deutschen haben keine Ehre, weil ihre Frauen mit jedem schlafen.» Sie sagen: «Mit meiner Frau, mit meiner Tochter und Cousine kann nicht jeder herumschlafen. Die sind meine Ehre.»

    Was bedeutet das im Umgang mit deutschen Frauen?
    Wir haben das in der Silvesternacht von Köln gesehen. Hunderte junge muslimische Männer behandelten Frauen als Freiwild.

    Diese Männer wissen, dass sie eine Straftat begehen. Denken sie trotzdem: Deutsche Frauen sind einfach Schlampen, die man belästigen kann?
    Beides trifft zu. Sie wissen, dass es gesetzlich verboten ist. Aber sie denken auch: Deutsche Frauen sind Schlampen. Und dazu kommt das Wissen, dass ihr Handeln keine Folgen hat. Deutsche Polizisten haben im Umgang mit Flüchtlingen Angst. Sie haben nicht vor den Flüchtlingen Angst, sondern Angst davor, als Rassist bezeichnet zu werden, wenn sie Flüchtlinge zurechtweisen. Das ist aber ein verheerendes Signal. Viele Neuankömmlinge halten Deutsche deshalb für Weich­eier. Sie nehmen Deutsche gar nicht ernst.

    (…)

    ________

    Ibrahim Adam aus Wesseling Hilfe für Flüchtlinge organisiert

    (…)

    Integration ist aber immer noch sein Thema, weshalb sich Adam auch im hiesigen Flüchtlingsrat engagiert und einmal in der Woche in den Räumen der VHS Sprechstunden gibt, um den jetzt ankommenden Flüchtlingen mit seinen Sprachkenntnissen behilflich zu sein, entweder, wenn es darum geht, Behördenschreiben auszufüllen, oder einen Kindergartenplatz für ein Flüchtlingskind zu finden. Den Kontakt zu seiner Heimat Ägypten hat Ibrahim Adam bis heute gehalten. Fünf- bis sechsmal im Jahr reisen er und seine Frau ans Rote Meer, in den 90er Jahren engagiert er sich an Projekten zum Aufbau erneuerbarer Energien und versuchte dort eine internationale Gemeinschaft für Solarenergie zu etablieren. Sein Anliegen aber bleibt die Integration. So hat er ein Buch für seine Landsleute geschrieben, um ihnen Deutschland ein klein wenig näher zu bringen. „Viele Ägypter glauben nämlich immer noch, blonde Frauen warten nur darauf, von einem Ägypter geheiratet zu werden“, sagt er schmunzelnd.

    http://www.rundschau-online.de/22466502

    (Hervorhebung von mir.)

  18. Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?

    Ein Kinderspiel,dass in Deutschland mehr
    als 150 Jahre alt ist..

    Das Kinderspiel lässt sich auf die Kinderschreckfigur des Schwarzen Mannes zurückführen, die im ganzen deutschsprachigen Gebiet bekannt ist.

    Heute ist es schon wieder so weit..
    Der hellhäutige Mensch,muß seine Kinder
    vor diesen Barbaren schützen..möglichst schon
    mit vier Jahren aufklären und ihnen sagen,
    das der Mann ein potenzieller Triebtäter ist,
    sofern er sexuell nicht versorgt ist..

    Wobei,Triebtäter ist keine Rasse..das ist global.

  19. „Wichtig ist deswegen, so eine Flüchtlingshelferin, dass Mädchen entsprechend selbstbewusst auftreten. Sie rät Eltern dazu, ihre Kinder aufzuklären. Sie müssten ihren Mädchen erklären, wie sie sich gegenüber den Asylbewerber zu verhalten hätten, um sie nicht herauszufordern.“
    Eine solche Aussage empfinde ich als Unverschämtheit!
    Es soll indoktriniert werden, dass wir uns den Versorgungssuchenden anzupassen haben, nicht umgekehrt. Vermutlich verstehen Politiker darunter Integration. In ihren Heimatländern würden diese Illegalen für das Begrapschen einer Frau ausgepeitscht werden, die wissen also sehr wohl, dass sie eine Straftat begehen! Viele unserer nützlichen Idioten scheinen nicht begreifen zu wollen, wir werden noch viel Freude an ihnen haben…

  20. .
    Die Allajünger
    sind dazu hier, die
    Frauen der totalen männlichen
    Verfügungsgewalt zu unterwerfen wie
    es in Kampfreligion Islam üblich ist.
    Leider sind die Politfrauen zu
    dumm das zu begreifen und
    jubeln lieber ihren
    Unterdrückern
    verliebt
    zu.
    .

  21. Sehr guter Artikel!
    Warum stellen sich die GutmenschInnen nicht selbst als Anschauungs- und Befriedigungsmaterial für die moslemischen Asylforderer zur Verfügung? Alter und Aussehen sind egal, nur die physische Grundausstattung zählt…

    Dass die herren nicht verstünden, was NEIN heißt, soll niemand erzählen. Sie verstehen es sehr wohl, aber es ist ihnen egal (sagt mir ein arabischer Freund!)

  22. #11 Viper das waren die Freunde Mohammeds, aber die buddhistischen Thailänder sind hart im Durchgreifen, führen seit Jahren einen offenen Kampf mit den Moslems im Süden des Landes. Bisweilen auch mal mit Anschlägen im Landesinnern. Hua Hin als Königsbad trifft das Land besonders. Allerdings gibt es Begriffe wie Jugendstrafrecht, Haftverschonung und den ganzen psychosozialen Komplex dort glücklicherweise nicht. Auch kann ein Todesurteil angenehmer sein als wenige Jahre im http://www.foreignprisoners.com/pris-nong_palai.html

  23. Wenn die meinen sie müssten denen helfen dann sollen sie sich doch zur Verfügung stellen. Ich frage mich immer wo Anstand uns Sitte bleibt. Sonst wird doch auch großer Wert darauf gelegt. Ihr müsst denen sagen das diese ekligen, unsauberen, brutalen Invasoren jede normale Frau abstoßen. Selbst Frauen die von bezahlten Sex leben lassen sich mit den Invasoren nicht ein. Die wissen warum !
    Sexuelle Übergriffe in Oberbayern
    „Ein Vorfall macht alles kaputt“
    Ja, Mädels und Frauen, sogenannte Helferinnen, in den Aufnahmeläger. Da gibt es nur eins nach dem Motto – Alles oder nichts. Dann will Spaß ! Und nicht die Kondome vergessen.

  24. Nochmal: Das schlägt dich alles dem Faß den Boden aus. Die selben feministisch geprägten „Helferinnen“, die den deutschen Mann als Inkarnation des Sexistischen ansehen, der nicht mal mehr auf einen Ausschnitt sehen darf äußern sich verständnisvoll für den Trieb der Rapefugees. Bei Rapefugees haben sie also wieder Verständnis für de natürlichen Triebe von Männern die sonst sexistisch sind(abgewandelt hab ich das teilweise schon vor 40 Jahren erlebt, also dass man als Mann die falschen Triebe erlernt habe, Wahnsinn) gestehen also Rapefugees diese Bedürfnisse ohen Einschränkugn zu. Diese Frauen sind doch durch den Feminismus kränker als krank. Da gibts dich gar keine Worte mehr für.

  25. Aber grundsätzlich wäre es wohl ohnehin besser, deutsche Mädchen, wenn sie denn alt genug sind (wie alt genau wäre noch zu erfragen) würden diese Riesenchance ergreifen, um ihrem Land zu dienen und sich willig zur Herstellung vieler bunter Babies zur Verfügung stellen.

    Weiß jemand zufällig, was „Lebensborn“ auf arabisch heißt?

  26. #2 Bernart

    Ein schönes Gedicht!

    Schreib mehr davon; es bringt unsere Emotionen auf den Punkt!

  27. Zitat: „….das sind nicht die Pappnasen ihrer Länder, sondern es sind wirklich die Fähigen.“

    Das nehme ich mal als Tatsache zur Kenntnis.

    Nur eine Frage noch: Können die weniger Fähigen schon aufrecht gehen und alleine atmen?

  28. Bald gelten in Sachen Recht und Gesetz die Scharia. Dann ist Sex mit neunjährigen, okay.

    Mohammed hat es auch so gehalten mit
    „den Frauen“!

    Kinder gibt es dann nicht mehr….!

  29. #7 chevrolet (12. Aug 2016 11:46)

    Es wären alles Ingenieure und Architekten

    Muhaha! Erst waren es alles „Ärzte“. Dann wurden es „Ingenieure und Architekten“. Der aktuelle Renner ist „Jurist“ oder „Jurastudent“. So einer ist angeblich der syrische Bademeister von TÜ-Palmer. Und auch hier ist wieder ein „syrischer Jurist“ am Werk:

    Rachid studierte Jura in Aleppo, dann fielen die Bomben des Assad-Regimes

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157578924/Vom-syrischen-Fluechtling-zum-Koelner-Fussball-Coach.html

  30. „Viele, die da kommen, das sind nicht die Pappnasen ihrer Länder, sondern es sind wirklich die Fähigen, die Aktiven.“

    Und was werden dann erst die „Pappnasen“, Unfähigen und Inaktiven für welche sein, die jetzt noch in Libyen, Libanon, Jordanien, Türkei und Griechenland in den Lagern hocken und sich demnächst auf den Weg machen werden? Und diejenigen, die gerade in Syrien, Irak, Afghanistan, Pakistan, Iran, Bangladesch etc. ihre Koffer packen?

    Schon 2011 hat ein schwarzer UN-Diplomat aus dem Kongo gesagt (der darf das), dass die „Fachkräfte“ in Wirklichkeit „der Abschaum Afrikas“ seien und er nicht verstehen könne, warum sich die europäischen Länder solche Personen auf ihrem Staatsgebiet zuließen, die wie „Ratten aufführten und ihre Städte überfallen“ usw.

    https://www.youtube.com/watch?v=srKocVniVEE

    Und wenn man entsprechende Diplomaten oder gebildete Leue aus Nordafrika und dem Nahen und Mittleren fragen würde, würden die genau das gleiche über ihre Landsleute sagen.

  31. #31 Weissensee (12. Aug 2016 12:04)

    #11 Viper das waren die Freunde Mohammeds, aber die buddhistischen Thailänder sind hart im Durchgreifen, …

    Auch kann ein Todesurteil angenehmer sein als wenige Jahre im…
    ——————————————
    …“Bangkok Hilton“…;-)

  32. #36 Hammelpilaw (12. Aug 2016 12:06)

    Weiß jemand zufällig, was „Lebensborn“ auf arabisch heißt?

    Taharrush gamea. ;))

  33. #4 Christ&Kapitalist (12. Aug 2016 11:41)
    Passend:

    Türkei erlaubt offiziell Sex mit Kindern, die Grünen werden sicher von Eifersucht Rot.

    http://www.20min.ch/ausland/news/story/Tuerkei-erlaubt-Sex-mit-Kindern-30388261

    ————————————————–

    Das wundert mich nicht. Ist die Türkei doch auf striktem Weg von einem Laizistischen zu einem Islamischen Staat.
    Mit solchen Gesetzen gehört sie natürlich zu Europa!
    Im Übrigen folgt das türkische Islamgericht damit ja nur dem Religionsgründer: der hat auch eine 6-jährige geehelicht und mit ihr Sex gehabt seit sie 9 Jahre alt war.
    Eine andere Ehefrau hat er vergewaltigt, nachdem sie eben noch zusehen musste, wie er ihren Vater ermordete.

    Aber macht Euch nichts draus: Islam bedeutet Frieden.

  34. Zwei Bekannte haben vier Wochen eine U-Haft im erwähnten Knast von Nong Palai durchfahren. Jeder hat über zehn Kilo abgenommen, mit 150 Leuten auf 120m² hatte den Vorteil schnell thailändisch zu lernen, allerdings die Verpflegung würde bei uns kein Hund annehmen..

  35. Es gibt keine Strafe die hart genug sein kann für diese gehirnbefreiten, abgrundtief verblödeten Gutmenschinnen-Weiber. Die sind mit die Hauptschuldigen an der Misere, an der Tausende und Abertausende Deutsche noch lange lange Zeit werden zu leiden haben. Zum einen haben diese Deppen die Politverbrecher gewählt und nun laufen sie deren Parolen mit Kadavergehorsam hinterher ohne den geringsten Gedanken an ihr Tun zu verschwenden.
    Diesen Weibern wünsche ich die schlimmste Dauervergewaltigung, die man sich vorstellen kann von ihren lieblingen.

  36. Ich kann die dumme Ausrede nicht hören, dass die armen Schutzsuchenden jede Unverschleierte für Frischfleisch halten müssen, da sie es im Sch..haufen von Heimatland gewohnt sind, dass alle Frauen Stoffwindeln tragen.
    Die haben die neuesten Handys, die wissen ganz genau, in welchem europäischen Land es wie viel Kohle abzugreifen gilt, dann wissen die auch, dass die deutschen sich nicht verschleiern.
    Ebenso blöde ist die Bemerkung, hierher kämen nur die fitten und Aktivsten. Wo sollen die ihre Bildung her haben, wenn man vom Auswendiglernen des Kloran absieht? Haben die in Syrien und Afghanistan Petra-Hinz-Institute, an denen man Inschänörswissenschaften und Medizin studieren kann?

  37. Denn viele, die da kommen, das sind nicht die Pappnasen ihrer Länder, sondern es sind wirklich die Fähigen, die Aktiven.

    Gemeint ist wohl mit ,,Die Aktiven“ die Ficki Ficki Mentalität. Laut einer Aussage sind nämlich 70 % der Schulzeugnisse der Flüchtlinge gefälscht. Man akzeptiert diese nur deshalb weil die Unschuldsvermutung in Deutschland herrscht. Dabei wäre es doch ganz einfach. Ein Testbogen in deren Heimatsprache drucken und dann wird man sehen ob das Schulzeugnis mit den Testergebnis überhaupt stimmt. Aber leider will man ja nicht das schöne Bild der Facharbeiter Flüchtlinge zerstören.

  38. „Vorher nach dem Alter fragen“ – sie vergewaltigen nicht nur, sie nehmen uns auch „auf legalem Weg“ unsere Frauen weg – ja: UNSERE FRAUEN – es sind die Frauen unseres Volkes, also die Frauen, die potentiell Partnerinnen für die Männer unseres Volkes sein sollten und nicht für irgendwelche Drittwelt-Moslems.
    Und zu denen, die hier immer sagen, dass sich ohnehin keine kultivierte Frau mit diesen Typen einlässt. Dann schaut Euch bitte mal um, in der Stadt und auf dem Land. Mädchen und Frauen kennen leider keinerlei Hemmungen, sich mit jedwedem hergelaufenem, in unser Land widerrechtlich eingedrungenen Gesindel zu vermischen. Und deutsche Männer – zurückhaltend, höflich, kultiviert – ziehen zunehmend den Kürzeren gegenüber diesen aufdringlichen, machohaften Invasoren. Der ganze Männerüberschuss der Dritten Welt versammelt sich gerade in Deutschland. Es ist zum Kotzen!

  39. Unglaublich einst wollten die Linken der Sorte Bendit durch organisierte Pädophilie die Menschen schon im Kindesalter brechen und ihrer Wurzeln berauben. Jetzt bedienen sie sich zwecks Durchsetzung dieses teuflischen Ansinnens irgendwelcher Wilder Orientalen.
    Um den heimischen Mädchen ganz ihre Würde zu nehmen, wollen sie nun dieselben dazu erziehen, sich diesen Verbrecher anzupassen und wenn möglich hinzugeben!!!!

    Alles wird sichtbar……

  40. Die Römer sind an ihrer Dummheit kaputt gegangen und wir werden’s auch!
    Deutsche Frauen, die für die „Fachkräfte“ nix weiter als Schlampen oder gar Huren sind, machen es den Refugees teilweise auch noch leicht, indem sie halb nackt herumlaufen und sich mit diesen auch noch abgeben, d. h. flirten!
    Ein netter deutscher Junge bekommt heute nur schwerlich eine Frau ab; muss evtl. nach Thailand fahren und sich dort eine importieren. Deutsche Frauen hingegen finden es vielleicht gut, dass es nun einen Männerüberschuss von ca. 20 % gibt. Nun kann sich jede nicht so attraktive Frau einen Typen aussuchen, den sie früher niemals bekommen hätte!
    Die deutschen Frauen sind auch selbst dran schuld, wenn sie auf einen Mustafa reinfallen und haben es nicht besser verdient!
    Viele Frauen scheinen auch darauf zu stehen, wenn sie dann von ihrem Araber-Hengst geschlagen oder getreten werden!!
    Manchmal kommt es mir so vor, dass Schland an seinen links-dummen Frauen kaputt geht!!
    Der Heirats- oder Partnermarkt ist ein Mark, wie jeder andere auch; das ist das Gleiche, wie mit dem Märchen vom ewigen Fachkräftemangel. Die Chefs wollen möglichst viel Auswahl, um aus dem Angebot frei wählen zu können und der Preis sinkt und die Frauen machen’s auch so mit uns!!

  41. „Die Angst vor dem Rassismus-Vorwurf ist in Deutschland grös­ser als die Angst vor dem Verfall der öffentlichen Ordnung“ (Bassam Tibi).

    Das sehe ich genauso. Deshalb beeindrucken mich Nazi- und Rassismusvorwürfe der Rot-Grün-Versifften in keiner Weise. Genau diese Pauschalvorwürfe sind Populismus, nicht die kritische Auseinandersetzung mit dem Islam oder dem desaströsen Zustand unseres „Rechtsstaats“.

  42. Wenn die nütlichen Merkel-Idioten, auch Betreuer genannt, so sehr auf das Wohl und das innere Gleichgewicht, sprich sexuelle Auslastung der Buntköpfe bedacht sind, sollten sie diese Dienste, durch sie selbst erbracht, ernsthaft ins Auge fassen. Dann haben die Ficklinge alles aus einer Hand und gleich die praktische Übung vor Ort am lebenden Objekt.

  43. Hallo liebe Pi Redaktion:
    Ich hab hier vor 2 Tagen etwas absolut Schreckliches gelesen… Da haben Leser/Blogger hier behauptet es gäbe eine Masseninvasion von „Bereicherern“ über Großraum-touristen Flugzeuge.
    Einer hinterlies auch eine Adresse:
    https://www.flightradar24.com
    Dort sieht man tatsächlich JEDES startende und landende Flugzeug und woher es kommt.
    Ich will mich hier nicht zur Verschwörungstheoretikerin aufschwingen, aber es ist wahr: Ab circa 00.30 ein Flugzeug aus Ankara, Izmir nach dem anderen, und alles Großraumflugzeuge, viele für 300 Passagiere aber die meisten für 800 Passagiere. Und das passiert die ganze Nacht in Köln, Münster, Hanover, Nürnberg. Alles Flugplätze auf denen vor kurzem noch ein Nachtflugverbot herrschte. Laut Insiderinformationen ( Ich habe ein paar Bekannte in Köln ) sind die Busse die dann alsbald das Flughafengelände verlassen VOLL mit Burka und Turbantragenden dunkelhäutigen Menschen. Zeitgleich erzählt uns die Systempresse es werden immer weniger „Flüchtlinge“ gesichtet. Ich bin heute Nacht von 00.30 bis 06.00 Früh vor meinem Rechner gesessen und habe auf meinen Schlaf verzichtet um selber zu sehen ob und wieviele Flugzeuge da kommen:
    Es waren und bitte, bitte glaubt mir das: An die 60 !! Der Großteil aus der Türkei, aber aus verschiedenen Nordafrikanischen Staaten und auch ein paar aus Ägypten waren dabei. 60 mal durschnittlich 500 bis 800 pro Flugzeug ergibt bei mir Minimum: 30000 „Menschen“ pro Nacht. Und das Nachtflugverbot für diese Flughäfen ist erst seit circa 6 Tagen aufgehoben ! Das wären in 30 Tagen: 30 mal 30000 => fast eine Million Menschen. Bitte an die Redaktion: Geht dem nach. Bitte an ALLE hier die zufällig in der Nähe dieser Flughäfen wohnen: Schaut euch das selber mal an. Einfach die obengenannte Internetadresse:
    https://www.flightradar24.com
    anklicken und dann ab 11.00 Uhr nachts einfach die Flüge aus der Türkei beobachten ! Es reicht auch schon die Blauen Punkte bei Köln, Nürnberg, Münster und Hanover anzuklicken. Dann seht ihr den Flugverkehr der nächsten 6 Stunden.
    Wie gesagt ich will wirklich Niemanden aufregen, aber wenn es stimmt, dann rollt die Invasion weiter -> so stark wie NIE zuvor.
    Bitte bringt das, prüft das nach, macht ein youtube video daraus, die Mehrheit in diesem Land, der man gerade erzählt es kämen fast keine Flüchtlinge mehr – diese Mehrheit muss das erfahren. Wenn das an die Öffentlichkeit kommt hat Merkel endgültig FERTIG !

  44. #4 Christ&Kapitalist (12. Aug 2016 11:41)
    Türkei erlaubt offiziell Sex mit Kindern, die Grünen werden sicher von Eifersucht Rot.

    Man versucht mit allen Mitteln, den wegbrechenden Tourismus wieder zu beleben.
    Ein schweres Dilemma für die Grünen:
    Verzicht oder Flugreise?

  45. #33 Tabu (12. Aug 2016 12:02)

    News

    Türkei erlaubt Sex mit Kindern

    Ob sich jetzt eine größere Auswanderungswelle in Richtung Türkei aufmacht („Green Air“, „Air Bendit“?

    Der Vorteil für die Fluggesellschaft: Es gäbe keine Leerflüge von Germoney zurück nach Antalya etc.!

  46. #1 Thomas_Paine   (12. Aug 2016 11:33)  
    Was man hier lesen kann:
    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/fluechtlinge-sexuelle-uebergriffe-100.html
    ….ist wirklich der „Hammer“. Macht mich einfach sprachlos.

    Ja, vor allem der Absatz, Achtung – festhalten!
    Wichtig ist deswegen, so eine Flüchtlingshelferin, dass Mädchen entsprechend selbstbewusst auftreten. Sie rät Eltern dazu, ihre Kinder aufzuklären. Sie müssten ihren Mädchen erklären, wie sie sich gegenüber den Asylbewerber zu verhalten hätten,um sie nicht herauszufordern.
     

    Soweit sind wir also schon, dass wir im eigenen Land vor irgendwelchen Primitivkulturen kuschen sollen.

  47. In ein, zwei Jahren ist es für die starke, selbstbewusste Frau das Größte, vollverschleiert herumzulaufen.

  48. Wenn das die „Fähigsten“ sind (fragt sich nur, in was, wahrscheinlich im Vergewaltigen von Frauen und Kindern), möchte ich nicht wissen, wie die weniger Fähigen aussehen… Riesenlager bauen, alle rein, Zaun drum und mit Lebensmitteln und getragener Kleidung versorgen, kein freies WLAN, kein Strom. Dann funzen die Handys bald nicht mehr und die können sich nicht für weitere Straftaten verabreden…

  49. #2 Bernart

    Ein Lyriker unter uns, der den allgewärtigen Wahnsinn auf den Punkt bringt! Bravo 🙂

    Auch ich habe den Artikel auf BR24 gelesen und musste gleich an eines meiner Lieblingszitate denken:

    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit (von Flüchtlingshelferinnen), aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

  50. Mit etwas Glück wird dann demnächst die kriminell-wahnsinnige Asylhelferin mit dem „Erklärsyndrom“ ficki-ficki bereichert. Es würde wenigstens keine Unschuldige treffen.

  51. „Sie hätten sich das mit den Frauen hier einfacher vorgestellt, so die Betreuerin um Verständnis werbend „.

    So, so, wär hätte das gedacht. Was haben sich den die Herren so einfach vorgestellt? Wie wär es denn, wenn die Betreuerin mal mit guten Beispiel voran ginge ? Mit mehr Verständnis für ihre Schützlinge. Schließlich unterstützt diese Dame indirekt dieses ganze Desaster und andere dürfen es ausbaden. Da fehlt mir jegliches Verständnis.

    Die Typen wissen doch ganz genau, welche Chancen sie wirklich haben. Sie wissen auch ganz genau, daß man sich an keinem Ort dieser Welt einfach greifen kann, was man haben will.
    Nur in diesem Land haben sie keine Konsequenzen zu befürchten. Klar, das wird von denen bis zum Anschlag ausgenutzt. Deshalb sind die hier !

    Da kann diese realitätsverweigernde „Betreuerin“ schwafeln bis der Arzt kommt.

  52. #33 Tabu (12. Aug 2016 12:02)
    News
    Türkei erlaubt Sex mit Kindern

    Kommt hier doch auch, wenn auch nur Scheibchenweise, damit der uralte Traum der Grünen Khmer vom grünen Pädo-Utopia endlich wahr wird.

  53. #57 hessian power (12. Aug 2016 12:21)

    Vorgestern kan eine interessante Zahl im TV über die „freiwilligen Helfer“ in der Migrationsindustrie.

    80% davon sind Frauen.

    Damit muss man leider sagen sind die Frauen es hauptsächlich selbst, die dieses Problem importiert haben. Frauen wählend überwiegend links und sind auch überwiegend in der Flüchtlingshilfe aktiv.

  54. #50 paperlapap (12. Aug 2016 12:16)

    Es gibt keine Strafe die hart genug sein kann für diese gehirnbefreiten, abgrundtief verblödeten Gutmenschinnen-Weiber
    ————–
    Das liegt daran,dass Frauen auch Söhne großziehen..Also jene,die später auch
    Vergewaltiger werden können..

    Und keine Mutter will wahrhaben,dass es ihr Sohn ist der Schrecken und Gewalt über
    ihresgleichen bringt..sie entführt,versklavt,
    mißbraucht,tötet.

    Dann müßten sie aufhören,Söhne zu gebären..
    Solange aber Söhne das Non plus ultra und Mädchen wie in Asiem millionenfach abgetrieben werden,,wird sich an der Schreckensherrschaft von Söhnen nichts ändern..
    Schon garnicht im islamischen Gebieten..

    Zivilisiert den Mann. Eine Aufgabe für
    zivilisierte Geschlechtsgenossen..

  55. #50 paperlapap (12. Aug 2016 12:16)

    Es gibt keine Strafe die hart genug sein kann für diese gehirnbefreiten, abgrundtief verblödeten Gutmenschinnen-Weiber
    ————–
    Das liegt daran,dass Frauen auch Söhne großziehen..Also jene,die später auch
    Vergewaltiger werden können..

    Und keine Mutter will wahrhaben,dass es ihr Sohn ist der Schrecken und Gewalt über
    ihresgleichen bringt..sie entführt,versklavt,
    mißbraucht,tötet.

    Dann müßten sie aufhören,Söhne zu gebären..
    Solange aber Söhne das Non plus ultra und Mädchen wie in Asiem millionenfach abgetrieben werden,,wird sich an der Schreckensherrschaft von Söhnen nichts ändern..
    Schon garnicht in islamischen Gebieten..

    Zivilisiert den Mann. Eine Aufgabe für
    zivilisierte Geschlechtsgenossen..

  56. #72 Heisenberg73   (12. Aug 2016 12:34)  

    Vorgestern kan eine interessante Zahl im TV über die „freiwilligen Helfer“ in der Migrationsindustrie.
    80% davon sind Frauen.
    Damit muss man leider sagen sind die Frauen es hauptsächlich selbst, die dieses Problem importiert haben. Frauen wählend überwiegend links und sind auch überwiegend in der Flüchtlingshilfe aktiv.

    *Achselzuck*

    Dann können und sollen sich auch genau diese Frauen in den Afrikaner- und Mohammedanerghettos verpissen und sich dort kostenlos dem Männerüberschuss widmen.
    Was juckt das mich?

  57. Aha, sieh‘ mal einer an…

    In der KölnischeRundschau wird berichtet eine NPD-Funktionärin ist zu 900 Euro Geldstrafe verurteilt worden, weil sie in einer Rede folgenden Satz geäußert hatte. „der Islam gehört zu Deutschland wie Scheiße auf den Esstisch“.
    Da kann mal sehen wer hier frei seine Meinung äüßern darf… Bahn frei für alle stinkenden Kinderficker, brutaloSchläger und Vergewaltiger.
    Erlaubt (oder erwünscht gar) ist es „Deutschland, du stück Scheiße“ auf Bannern durch die Strasse zu tragen.

    Dazu auch ganz beglückend das Vorgehen unserer sogenannten ‚Justiz‘ :
    die Verdächtigen die die Spiele der Bundesliga mit Anschlägen bereichern wollten sind soeben wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

    Da kommt doch allseits gute Laune auf, nicht wahr !?

  58. Der Moslem wird unsere Frauen solange tyrannisieren, bis unsere Frauen die Burka „sehr gerne freiwillig tragen“. Dann wird die Frau sich „freier fühlen“. Verstanden wird sie allerdings immer noch nichts haben.

  59. #50 paperlapap (12. Aug 2016 12:16)

    Es gibt keine Strafe die hart genug sein kann für diese gehirnbefreiten, abgrundtief verblödeten Gutmenschinnen-Weiber
    ————–
    Das liegt daran,dass Frauen auch Söhne großziehen..Also jene,die später auch
    Vergewaltiger werden können..

    Und keine Mutter will wahrhaben,dass es ihr Sohn ist der Schrecken und Gewalt über
    ihresgleichen bringt..sie entführt,versklavt,
    mißbraucht,tötet.

    Dann müßten sie aufhören,Söhne zu gebären..

    Solange aber Söhne das Non plus ultra und Mädchen wie in Asiem millionenfach abgetrieben werden,,wird sich an der Schreckensherrschaft von Söhnen nichts ändern..
    Schon garnicht in islamischen Gebieten..

    Zivilisiert den Mann. Eine Aufgabe für
    zivilisierte Geschlechtsgenossen..

  60. @ #69 Trinity

    Das Schlimme ist, dass es einige schon schaffen, eine deutsche Frau zu bekommen, das heizt den Neid und die Anspruchshaltung der anderen erst richtig an. Gerade die Moslems, die ohnehin glauben, ihnen stünde alles zu, werden dann übergriffig oder gewalttätig.

  61. Sollte das mit den Migrantenbewegungen per Flugzeug, gezahlt vom deutschen Steuerzahler, stimmen, dürfte die Wahrheit bis zur nächsten BT-Wahl mit Sicherheit ans Licht kommen. In Merkels Haut möchte ich dann wahrlich nicht stecken…

  62. #65 Das_Sanfte_Lamm (12. Aug 2016 12:30)

    Oder das hier:

    (…) Ein knappes Jahr sind die meisten der 39 Flüchtlinge jetzt in Übersee. Die Flüchtlingshelferin sagt, in dem Jahr sei viel passiert. Die Asylbewerber hätten viel Neues lernen müssen. Jetzt hätten sie Fuß gefasst, würden wissen wollen, wie es mit ihnen weitergehe. Und sie seien auf der Suche nach Frauen. (…) (…)

    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/fluechtlinge-sexuelle-uebergriffe-100.html

    „Auf der Suche nach Frauen“ – alles klar.

  63. Vom Flüchtling zum Schäfer

    Wie haben die Menschen nach dem Krieg gelebt? Wie haben die Bauern gearbeitet? Was gab es zu essen? Wie hart mussten Frauen mit anpacken? Die Heimatzeitung hat alt eingesessene Tittmoninger im Landkreis Traunstein besucht und lässt sie erzählen: von ihrem Leben in den späten 40er- und 50er-Jahren, von ihrer Arbeit, von ihrem täglich Brot, von ihrer Freud’ und ihrem Leid. In den nächsten Wochen berichten wir in einer Serie unter dem Titel „Unser täglich Brot“ in loser Folge über die Zeit vor und zu Beginn des Wirtschaftswunders.

    Damit wäre auch der Frauenmangel gelöst,
    wenn die Nutztiere noch Namen bekommen
    wie zum Beispiel Ayshe oder Chantalle.

  64. Liebe Mädchen und Frauen ,einfach vor die Schienbeine treten,zwischen die Beine oder mit den Fingern in die Augen alternativ auch mit einem Schlüssel

  65. Wer als Mann denkt, „was geht es mich an, wenn Invasionshelferinnen vergewaltigt werden…“, hat noch nicht verstanden, dass ER nach wie vor Verantwortung für unsere Frauen hat. Denn ohne Frauen sind wir AUSGESTORBEN. Frauen sind (fast) wie Kinder. Unmündig. Das darf man nur nicht mehr sagen.

    Die Moslems werden uns jedoch diese Lektion schon bald lehren.

  66. #29 gonger (12. Aug 2016 12:01)

    „Noch unklar. „Two man detained…“. Also keine Kathoeys ?
    Das hört sich eher so an als hätten die Thai sich Relativierer aus Deutschland („hat alles nix mit nix zu tun“) ins Land geholt.
    Jetzt geht das sogar in Hua Hin schon los!“
    ———————————————-
    Leider gibt es auch in Thailand die political correctnes.
    König und Regierung wollen Land und Volk zusammenhalten, wohlwissend daß man Moslems niemals in die Gesellschaft einbinden kann.
    Alle Bombenattentate in Thailand wurden und werden von Moslems ausgeführt, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.
    Der aktuelle Anschlag hat damit zu tun, daß Thailand derzeit einen Touristenboom erlebt auf Kosten der Türkei und Nahost.

  67. @ #72 Heisenberg73 (12. Aug 2016 12:34)

    WER KOMMANDIERT DEUTSCHE FRAUEN u. MÄDCHEN

    ZUM FREMDLINGSMÄNNER BEGLÜCKEN AB ODER

    VERLEIDET SIE DAZU DURCH

    MORALISCHE ERPRESSUNG u. GEHIRNWÄSCHE???

    Dafür sind die Dirigenten in der Integrationsindustrie fast nur Männer.

    Deutsche Männer, denen es wohl Freude macht, ihre Töchter u. Frauen den Fremdlingen zum Fraß hinzuwerfen.

    Diese deutschen Männer, denen es wohl gefällt, von Invasoren sexuell abgedrängt zu werden, zählte ich erst gestern namentlich auf, zig Bosse bei:

    DRK, Malterser Hilf., Johanniter Hilf., zig Medien, AWO, Gewerkschaften, Caritas(kath), Diakonie(ev), Kolping(kath), Brot für die Welt(ev), Bundeswehr, Polizei, Justiz, Politik(bis auf Merkel, Kraft u. von der Leier), EKD, ZdK, ZdJ; Amnesty usw.

    Suchen Sie selbst meinen Kommentar oder gugeln Sie. Habe heute keine Zeit u. Lust dazu.

  68. #85 Asbach   (12. Aug 2016 12:48)  
    Liebe Mädchen und Frauen ,einfach vor die Schienbeine treten,zwischen die Beine oder mit den Fingern in die Augen alternativ auch mit einem Schlüssel

    Dann kann man der Frau, die sich wehrt, nur viel Spass vor einem deutschen Gericht wünschen, wenn sie das Undenkbare wagen sollte und sich gegen einen edlen Wilden wehrt.

  69. Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe

    Die Wahrheit ist, Golom ist doch nur verbittert, weil er schon lange nicht mehr geschnackselt hat (er kann ja nicht mehr). Er wir immer aggresiver gegenüber den Deutschen, vielleicht fehlt ihm ja Zuwendung und Nestwärme.

  70. Die bei Mädchen sehr beliebte RTL-Serie GZSZ hat monatelang auf der Kohlbergebene 3 gezeigt, wie chic und cool es ist, einen traumatisierten Hengst mit Schutzbedarf als Stecher zu haben.

  71. Die Türkei hat jetzt shariakonformes und korankonformes Kinderficken legalisiert

    Bisher war Sex mit Kindern unter 15 Jahren in der Türkei strafbar – doch im Juli wurde dieses Gesetz vom türkischen Verfassungsgericht gekippt. Die Begründung: Kinder zwischen zwölf und 15 Jahren könnten die Bedeutung eines sexuellen Aktes durchaus verstehen und daher ihre Zustimmung geben. Kinderrechtsorganisationen schlagen Alarm: Sexueller Missbrauch von Minderjährigen könnte so in der Türkei de facto straffrei werden.

    http://www.krone.at/welt/tuerkei-erlaubt-sex-mit-kindern-unter-15-jahren-verbot-abgeschafft-story-524446

  72. @ #85 Asbach (12. Aug 2016 12:48)

    Mein Vater sagte: Mit Zeige u. Mittelfinger gleichzeitig in beide Augen u. einen Handkantenschlag auf die Gurgel/Kehlkopf. Wenn er dann noch zu seinem Hals fassen können sollte, in die Eier treten.

  73. #50 paperlapap (12. Aug 2016 12:16)

    Es gibt keine Strafe die hart genug sein kann für diese gehirnbefreiten, abgrundtief verblödeten Gutmenschinnen-Weiber
    ————–
    Das liegt daran,dass Frauen auch Söhne großziehen..Also jene,die später auch
    Vergewaltiger werden können..

    Und keine Mutter will wahrhaben,dass es ihr Sohn ist der Schrecken und Gewalt über
    ihresgleichen bringt..sie entführt,versklavt,
    mißbraucht,tötet.

    Dann müßten sie aufhören,Söhne zu gebären..

    Solange aber Söhne das Non plus ultra und Mädchen wie in Asiem millionenfach abgetrieben werden,,wird sich an der Schreckensherrschaft von Söhnen nichts ändern..
    Schon garnicht in islamischen Gebieten..

    Zivilisiert den Mann. Eine Aufgabe für
    zivilisierte Geschlechtsgenossen..

  74. @ #91 Maria-Bernhardine

    „Dafür sind die Dirigenten in der Integrationsindustrie fast nur Männer.“

    Genau – und warum machen die das – zu ihrem eigenen Nachteil? Weil Geld und Macht, und darum geht es diesen Herrschaften, an der Spitze ihrer Werteskale stehen.
    Richard Wagner hat das im Ring des Nibelungen zum Thema gemacht: Für Macht und Gold (Geld) verkauft der Mann auch die Liebe und die Frauen, um sich die bloße Lust dann wieder damit erkaufen zu können.

  75. @ #92 Das_Sanfte_Lamm (12. Aug 2016 12:52)

    Wenn sich erst hunderte, dann tausende Frauen wehren, werden alle Dämme brechen u. kein Gericht kann sie mehr verurteilen.

    Die ersten Frauen, die Verteidigung wagen, werden noch gebissen, ihre Nachfolgerinnen nimmer.

  76. Sie haben zugehört und genickt! Muaaahahaha
    Und daran gedacht, wie man die Alte da vorn am besten fi…..

    Die Altersfrage ist ohnehin schon geklärt, man befrage dazu die 79 Jahre alte Dame in Ibbenbüren, die nur den Friedhof besuchen wollte.
    Die jetzt hier sind, das sind NICHT DIE PAPPNASEN??
    Das kann ja noch heiter werden, wenn diese dann auch noch kommen…
    Diese Art Drecksweiber sind alle mitschuldig an den Sauereien die hier passiert sind und noch passieren werden!

  77. Alles, was die sich wünschen, ist eine unbefleckte 16 jährige, so eine „Maria Immaculata“, wo ist da der Unterschied zu den Katholiken?

  78. #91 Maria-Bernhardine (12. Aug 2016 12:50)

    Ich will hier nicht Frauen gegen Männer ausspielen, sondern Probleme aufzeigen.

    Bei deutschen Frauen besteht offenbar ein größerer Helferkomplex und eine größere politische Naivität als bei deutschen Männern.
    Das zeigen die Zahlen.

    Dass heisst nicht, dass alle Freuen so sind oder dass ich etwas gegen Frauen hätte.
    Natürlich sind da auch viele Männer in der Flüchtlingsindustrie dabei, auch in Führungspositionen.

    Aber um ein Problem zu lösen, muss man es auch benennen dürfen.
    Ein Volk steht und fällt auch mit seinen Frauen, und zu vielen (nicht allen!) deutschen Frauen scheint das ziemlich egal zu sein.

  79. Es wird nicht lange dauern, dann werden die Rapefugees nach einer sexuellen Untat zur Resozialisierung in die Kitas geschickt, Sozialstunden, wo sie dann beim Töpfchengehen Geileit geben dürfen.

    So forderte schon die immer schon verdrehte GWE:

    Osnabrück. Die wachsende Zahl an Flüchtlingen stellt auch Kindertagesstätten vor große Herausforderungen. Um die Betreuung der Kinder sicherzustellen, schlägt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft vor, auch Flüchtlinge und fachfremdes Personal in den Kitas einzusetzen.
    Quelle: NOZ 16.2.16

  80. #106 harro (12. Aug 2016 13:04)

    Alles, was die sich wünschen, ist eine unbefleckte 16 jährige, so eine „Maria Immaculata“, wo ist da der Unterschied zu den Katholiken?
    ————————-
    Wohl ein glühender Verehrer des Papstes, der hat auch so einen Schwachsinn von sich gegeben.

  81. Was diesen dreckigen Helferlein gehört, fällt unter die Eigenzensur. Bestätigt mir nur, an dem ganzen Elend sind zu 100% die verraeterischen Einheimischen schuld. Wer sich aktiv am Genozid des eigenen Volkes beteiligt, dem gehört der Prozess gemacht im Rahmen von Nuernberg 2.

  82. #96 eigenvalue (12. Aug 2016 12:53)

    Die bei Mädchen sehr beliebte RTL-Serie GZSZ hat monatelang auf der Kohlbergebene 3 gezeigt, wie chic und cool es ist, einen traumatisierten Hengst mit Schutzbedarf als Stecher zu haben.

    Ich kenne diese Serien nur vom zappen, aber ich glaube, da ist was dran. Zumindest wird dort (wie auch in Schulbüchern etc.) diese Partnerwahl als „besser“ oder „normal“ suggeriert, obwohl in vielen Fällen schon der soziokulturelle Hintegrund dagegen sprechen würde.

  83. Warum sagt denen niemand ehrlich, daß sie nur bei Schlampen überhaupt eine Chance haben. Keine vernünftige Frau will etwas mit einem Muselmann zu tun haben, dessen IQ kaum zweistellig ist, der ihnen nichts bieten kann, der keiner zivilisierten Sprache mächtig ist. Warum sagt ihnen niemanden: Du hast nichts, Du kannst nicht, Du weißt nichts, also bist Du in den Augen einer jeden anständigen Frau ein Nichts, vor allem, wenn Du Dich dann auch noch betrinkst. Solche Flaschen kann eine Frau auch ohne die weiteren Nachteile eines Muselmannes haben. Also: Das Klügste, was Ihr tun könnt, ist wieder dahin zu gehen, wo Ihr herkommt. Im Grunde kann Euch hier niemand gebrauchen, weil Ihr zu nichts zu gebrauchen seid, was in diesem Lande zählt.

  84. Ad Blondetrine 60 und 90:
    Ich bin fast überzeugt, dass diese illegale Massenzuwanderung durch einen gesetzwidrigen einem Staatsstreich gleichen Akt durch das Merkl-Ferkl Regime heimlich mit medialer Deckung umgesetzt wird. BITTE WEITER BEOBACHTEN

  85. Nach drei Jahrzehnten der Beobachtung
    fasse ich mich kurz:

    Frauen hätten nie
    das Wahlrecht
    bekommen dürfen.

    Sie haben Deutschland ruiniert.

  86. Es war ja klar, dass das so enden würde. Die Einwanderer sind fast durchgängig junge, ungebildete Männer ohne Jobaussichten, d.h. Leute, die auf der sozialen Skala ganz unten stehen. Entsprechend werden die meisten keine Chance beim weiblichen Geschlecht haben. Man kann mit dem gesunden Menschenverstand erkennen, dass das zu Problemen führt.

  87. #82 Kapitaen Notaras ( 12.Aug 2016 12:42 )

    Es werden nur sehr wenige sein, die eine deutsche Frau „abgreifen“. Zu viele männliche geschenkte Menschen sind in unser Land gedrungen. Ca. 20 % Männerüberschuß. Schon jetzt ! Dazu kommt, daß die nicht im entferntesten in der Lage sind, dem europäischen Mann das Wasser zu reichen. Den Neid und die daraus folgende Gewalt, werden nicht nur Frauen zu spüren bekommen.

  88. @ #110 FrankfurterSchueler (12. Aug 2016 13:13)

    @ #106 harro (12. Aug 2016 13:04)

    NA, ALS KATHOLIKEN- u. CHRISTENHASSER UNTERWEGS?

    Dumm nur, daß sich die „Unbefleckte Empfängnis“, auf (Entstehung u. Mensch, Person) Maria (in ihrer Mutter) Anna, Dank Gottesbeschluß, als nicht von der „Erbsünde befleckt“ bezieht u. gar nichts mit Sex u. Jungfernhäutchen zu tun hat, gell!

    „Die unbefleckte Empfängnis (lateinisch immaculata conceptio) ist ein Dogma der Glaubenslehre der römisch-katholischen Kirche, nach dem die Gottesmutter Maria vor jedem Makel der Erbsünde bewahrt wurde.

    Damit habe Gott Maria vom ersten Augenblick ihres Lebens an vor der Sünde bewahrt, weil sie die Mutter Gottes werden sollte.

    Diese Lehre ist von jener der Jungfrauengeburt zu unterscheiden…“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Unbefleckte_Empf%C3%A4ngnis

  89. #113 diekgrof (12. Aug 2016 13:19)

    Das wäre die vernünftige, rationale Reaktion. Aber viele Frauen sind oft nicht rational und besonders die Medien vermitteln ein falsches Bild von den „Flüchtlingen“. Dort gilt es als modern und chick, mit einem Neger am Arm durch die Stadt zu laufen, egal ob der bis drei zählen kann oder nicht. Er ist ja „soooooo süüüüß“.

    Das Phänomen „Mein Ali ist ganz anders“ ist doch auch lengendär … bis auch der zuschlägt und den Moslem rauslässt.

  90. Ein Mönch vom Kloster Ettal ist kürzlich wegen Kindesmissbrauchs zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

    Finde ich auch soweit in Ordnung. Aber was bekommen die Rapefugees für die sexuellen Übergriffe und Vergewaltigungen? Eine Belehrung, 20 Stunden Sozialarbeit und in schweren Fällen vielleicht mal ein paar Monate auf Bewährung. Und selbst in ganz schweren Fällen niemals über 2 Jahre Haft, weil das könnte sich dann evtl. negativ auf ihr Asylverfahren auswirken und u. U. sogar zur Abschiebung führen, und das will man den traumatisierten und dringend benötigten Fachkräften doch nicht antun.

  91. #116 Trinity

    Ich lebe in München – eine Stadt mit großem Männerüberschuss – und doch sehe ich immer wieder junge, auch sehr hübsche Frauen mit Negern und sonstigen „Migranten“ in der Stadt. Leider werden es nicht nur ganz wenige sein, es sind jetzt schon zu viel, die eine deutsche Frau abbekommen haben.

  92. @ #87 eigenvalue (12. Aug 2016 12:48)

    Moslems würden es uns schon noch lehren, daß Frauen faktisch wie Kinder seien.

    😛 Wann genau wollten Sie nochmal zum Islam „heimkehren“???

    „Viele Muslime lehnen den Begriff der Konversion zum Islam ab, da jeder Mensch nach dem Fitra-Konzept als Muslim geboren sei und daher durch einen Aufruf (arabisch: Da’wa) lediglich zur Rückkehr zum wahren Glauben an Gott (Allah) bewegt werde.“ (Wiki)

  93. Wer glaubt, die deutschen Frauen werden sich vom Moslem nicht vögeln lassen wollen, hat nicht verstanden, dass schon bald nur noch Moslems Frauen beschützen werden können.

    Frauen wollen beschützt werden.

  94. @ #115 der dumme August (12. Aug 2016 13:22)

    Als Frauenhasser unterwegs? Wann konvertieren Sie zum Islam?

    Nomen est omen, gell!

  95. #119 Heisenberg73
    Das Phänomen „Mein Ali ist ganz anders“ ist doch auch lengendär … bis auch der zuschlägt und den Moslem rauslässt.
    😉
    Steht doch im Koran:
    Nicht du hast sie geschlagen sondern Allah!
    (Im Original=Nicht du hast sie getötet
    sondern Allah)

  96. #124 Maria-Bernhardine
    @ #115 der dumme August

    Ist nicht gerade August?
    Das Wetter schlägt auch wieder Kapriolen;)

  97. @123eigenvalue,

    So ein Quatsch, unglaublich. Wirf nicht alle Frauen in den braunen Schlampenkessel. Die ekelhaften Weiber, die sich freiwillig mit diesen Troglodhyten einlassen, sind absolut in der Minderheit. Ich kenne nur Frauen die lieber sterben wuerden, als sich freiwillig so zu beschmutzen 🙁

  98. „Ey, Süße, wie alt bist du?“

    „Sechzehn.“

    „Und du?“

    „Zweiundsiebzig!“

    „Okay, nachdem Formalien nun geklärt sind – zieht euch aus!“

  99. @ #123 eigenvalue

    „Wer glaubt, die deutschen Frauen werden sich vom Moslem nicht vögeln lassen wollen, hat nicht verstanden, dass schon bald nur noch Moslems Frauen beschützen werden können. Frauen wollen beschützt werden.“

    ______________

    Genau so ist es. Habe ich schon vor längerer Zeit mal auf der Michael-Mannheimer-Seite gelesen. Ein Bericht aus Schweden. Da hiess es, die Moslems dort haben auf der Strasse aufgepasst, dass sich niemand „ihren Frauen“, gemeint waren junge Schwedinnen, nähert.
    So wird es auch bei uns kommen.

  100. @ #122 Maria-B.

    Mein Posting mag wie eine Beleidigung klingen. Es war aber eine WARNUNG. Eine Warnung vor fiesen Männern, die so fies sind, dass eine gutmütige Frau sich das gar nicht vorstellen kann – nicht vorstellen WILL.

  101. #7 Thomas116; Hoffen wir, dass du recht hast. Aktuell seh ich leider keine Tendenz dazu.
    Heute wieder in derNN. In Fürth wurde vor einiger Zeit einer aufm Heimweg von ner Fete erstochen. Das Gericht hat den eh bloss zu 7Jahren verurteilt. Das eh schonviel zu milde Urteil (Täter war 20 also ganz klar spät entwickelter Jugendlicher) wurde vom BGH kassiert, weils angeblich nur auf Strafe, nicht auf resozialisierung ausgelegt war. Im ganzen Artikel hab ich eigentlich nicht kapiert, wer wen angegriffen hat. Aber egal, selbst wenn der erstochene angenommen (er war allein mit seiner Freundin gegen 3 Männer) zuerst zugeschlagen hätte. Dann ists trotzdem wenigstens Totschlag, weil auf Faustschläge mit Messer reagieren geht gar nicht.
    Naja und 7 Jahre Urteil heisst ja generell, dass der nach höchstens 5 JAhren, wobei U-Haft angerechnet wird) wieder frei ist.

    #60 blondetrine; Vergiss es, wenn ich an nem schönen Tag bei uns in den Himmel schau seh ich immer wernigstens 5 Kondensstreifen. Auf diesem Flightdingens ist aber höchstens mal 1 Flieger in mittelbarer Nähe zu sehen. Ist ja auch klar, das hat mit Radar gar nix zu tun. Wenn irgendeine Fluggesellschaft denen Daten übermittelt, können die das einbauen. Wer das nicht macht, den sieht man nicht.

  102. Sie haben in ihrer Heimat kein Frau gehabt, wieso sollten sie hier.

    Sie haben ihre Frau in ihrer Heimat zurueckgelassen, wieso sollen sie hier ein haben muessen.

    Sie wollen nur Sex, koennen sonst nichts, wieso sollen sie ueberhaupt eine Frau haben duerfen!

    Sie leben ein Leben lang von Sosialhilfe, wollen eine Frau und Kinder, die dann wieder von unserem Geld leben!
    VERBIETET IHNEN EINE FRAU ZU HABEN!

  103. „Dieses Thema ist ein großes Tabu. Darüber spricht niemand, dass der Teil einfach nicht funktioniert. Deshalb haben wir dann auch das Problem, wenn der Asylbewerber diese jungen Mädels und Frauen sieht, dann denkt er sich, warum er nicht darf. Dann nimmt er sich irgendwann die Freiheit. Er sucht irgendwann die Ausrede und sagt, dass die Frauen, so wie sie rumlaufen, es ja selbst provozieren. So wäre es in ihrem Land ausgelegt.“

    Eine Flüchtlingshelferin
    ——————

    Zitat aus dem Bayrischen Rundfunk zu diesem Thema.
    Ich finde es zum Kotzen, so etwas zu lesen.
    1. Es wird so getan, als sei es selbstverständlich, dass junge Männer ausschließlich triebgesteuert sind. Das ist, mit Verlaub, Sch….
    Seit meiner Kindheit konnte ich durch Deutschland gehen, ohne angeglotzt, begrapscht oder vergewaltigt zu werden. Es sind nicht die Männer per se, die sich so verhalten, sondern es sind diejenigen, die durch ihre Ideologie in Sure 33,59 die Legitimation sehen, Frauen wie Frischfleisch zu behandeln.
    Ich frage mich, wie lange wollen sich die zivilisierten deutschen Männer eigentlich noch gefallen lassen, dass sie aufgrund ihres Geschlechts mit solchen … auf eine Stufe gestellt werden? Wieso wehrt ihr euch nicht gegen so einen Generalverdacht?

  104. #113 diekgrof (12. Aug 2016 13:19)

    Warum sagt ihnen niemanden: Du hast nichts, Du kannst nicht, Du weißt nichts, also bist Du in den Augen einer jeden anständigen Frau ein Nichts, vor allem, wenn Du Dich dann auch noch betrinkst. Solche Flaschen kann eine Frau auch ohne die weiteren Nachteile eines Muselmannes haben.

    Richtig! Das können die Frauen auch von uns bekommen. Antriebslosigkeit und Übergewicht gibt’s noch gratis dazu. 🙂

  105. Ach neee. Wer hätte das gedacht!

    Mehr als 2000 Nordafrikaner stehen in Nordrhein-Westfalen auf der Abschiebe-Liste. Allerdings blockieren die Herkunftsländer, wo sie nur können. Bleibt das so, dauert die Abschiebung über 20 Jahre.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article157629195/Abschiebung-von-Nordafrikanern-kann-Jahrzehnte-dauern.html

    Ich habe inzwischen eine Generalwut auf alle Politiker und Parteien, die in den den letzten Jahrzehnten in Regierung und Opposition alles dafür getan haben, uns Bürgern, dem friedlichen Deutschland, diese (vermeidbare, überflüssige, unnötige) Katastrophe Schritt für Schritt, erst langsam, dann immer schneller, angetan zu haben.

  106. In der Tat, 80% der Helfer sind Frauen. 70% der Links und Grünwähler sind Frauen. Die Frauen zerstören unseren Kontinent, unsere Kultur und unsere Rasse. Man hätte ihnen niemals das Wahlrecht geben sollen.

  107. Die Betreuung der Jugendlichen nimmt eine immer wichtigere Bedeutung ein. Die große Zahl an Flüchtlingen beispielsweise macht eine professionelle Betreuung immer öfter erforderlich. Da dieser Trend wahrscheinlich weiterhin anhalten wird, ist davon auszugehen, dass in diesem Bereich eine konstante Nachfrage bestehen wird. Dennoch muss erwähnt werden, dass die Anzahl der offenen Stellen für Jugendbetreuer nicht allzu hoch ist, sodass es unter Umständen schwierig sein kann, einen Arbeitsplatz zu finden.

    http://ratgeber-umschulung.de/soziales/jugendbetreuer/

  108. #121 Kapitaen Notaras (12. Aug 2016 13:31)

    Ich lebe in München – eine Stadt mit großem Männerüberschuss – und doch sehe ich immer wieder junge, auch sehr hübsche Frauen mit Negern und sonstigen „Migranten“ in der Stadt.

    Habe ich auch schon gesehen. Das sind Alaba, Boateng und Douglas Costa.

  109. Siehe auch diesen PI-Artikel von 2010:

    Gruppenvergewaltigung – eine Frage der Ehre?

    http://www.pi-news.net/2010/03/gruppenvergewaltigung-eine-frage-der-ehre/

    …und diesen „Klassiker“ der taz, ebenfalls von 2010:

    Protokoll eines Deutscharabers

    „Weniger Sex als im Libanon“

    Die Islam-Debatte hat Auswirkungen in den deutschen Schlafzimmern. Mohammed sagt, deutsche Frauen wollten nicht mit einem Muslim schlafen. Also tarnt er sich.

    Mehr:

    http://www.taz.de/!5132092/

    (Jeweils auch die Kommentare darunter beachten!)

  110. #132 uli12us: „Vergiss es, wenn ich an nem schönen Tag bei uns in den Himmel schau seh ich immer wernigstens 5 Kondensstreifen. Auf diesem Flightdingens ist aber höchstens mal 1 Flieger in mittelbarer Nähe zu sehen. Ist ja auch klar, das hat mit Radar gar nix zu tun. Wenn irgendeine Fluggesellschaft denen Daten übermittelt, können die das einbauen. Wer das nicht macht, den sieht man nicht.“

    Du hast da was VÖLLIG missverstanden: Es geht hier nicht um die Flüge die NICHT ins System eingetragen werden, sondern um die rund 60 Flüge aus der Türkei und andren moslemischen Staaten die letzte Nacht auf „flightradar“ zu sehen waren. Wenn dus nicht glaubst: Setz dich diese Nacht auf deinen Hosenboden ab 23:30 und schau es dir doch selber an !
    Und wie ich schon sagte: Nachtflugverbot erst seit einigen Tagen ausgesetzt. Die nutzen jetzt die Tatsache aus, daß im August tote Hose ist, weil soviele nicht da sind !
    60 Großraumflugzeige in einer einzigen Nacht: DAS IST NICHT NORMAL…
    Aber ich gebs auf und verweise nochmal auf folgenden Artikel:
    https://gloria.tv/article/Hmdzb91vzec7HbyyShjf7oMTU

    Bei deinem Kommentar könnte man fast glauben du bist ein bezahlter blogger der systempresse oder einfach nur b..d

  111. #140 Claude Eckel

    „Habe ich auch schon gesehen. Das sind Alaba, Boateng und Douglas Costa.“

    Der war gut. Wahnsinn, wie viele Negerpromis in letzter Zeit durch München laufen müssen, quasi an jeder Ecke ein Boateng …

  112. #129 Hammelpilaw (12. Aug 2016 13:42)
    „Ey, Süße, wie alt bist du?“
    „Sechzehn.“
    „Und du?“
    „Zweiundsiebzig!“
    „Okay, nachdem Formalien nun geklärt sind – zieht euch aus!“
    ——————————–
    „Zeigt uns Deinen Willkommensbär!“
    „Hab nur Nacktschnecke“

    Bald werden auf Steuerzahlers Kosten Formulare in Wurmschrift auf der einen und Deutsch für die Opfer auf der anderen Seite gedruckt.
    Bei Verweigerung gibts eine Anzeige nach dem Antidiskriminierungsgesetz.

  113. „Ein Vorfall macht alles kaputt“
    (Eine Flüchtlingshelferin)

    Nein, du naive Flüchtlingstante. Es ist eben nicht mehr nur EIN Vorfall, sondern es sind mittlerweile Tausende!!! in ganz Deutschland, und die Dunkelziffer der nicht gemeldeten Vorfälle geht sicherlich schon in die Abertausende.

    Ihr dämlichen Flüchtlings-Aktivisten. Seid doch wenigstens ein Mal in eurem erbärmlichen Bessermenschleben ehrlich und gebt zu, dass viele eurer Schützlinge sich nicht unter Kontrolle haben und eine Gefahr für die Gesellschaft sind. Das ewige Rufen nach Integrationskursen ist doch Kokolores. Man kann die kulturell und religiös fest verankerte Lebenseinstellung und Weltsicht eines 25-Jährigen männlichen Asylschwindlers nicht mit ein paar Std. Integrationskurs ändern. Dazu muss ich kein Psychologe sein um zu wissen, dass das nicht funktionieren kann.

    Dass nicht alle so sind, ist klar.
    Aber ebenso klar ist, dass die Grapscher, Frauenhasser und Sextäter unter den männlichen „Flüchtlingen“ keine bedeutungslose Minderheit sind, denn dazu gibt es inzwischen zu viele Vorfälle und Berichte in den Medien als dass man sagen könnte, es handle sich um höchstens 1%
    Ich verfolge das Thema (wie viele andere auch) sehr genau und schätze den Anteil der Grapschkandidaten auf mindestens 10% und ein sicherlich sind darunter auch welche, die sich (noch) unter Kontrolle haben, jedoch in Zukunkft zu Tätern werden könnten wenn ihnen klar wird, dass ihr jetziges bescheidenes Dasein in DE ohne Geld, ohne Aussicht auf Arbeit, ohne das erträumte Haus und Auto, ohne Frau, ohne Hoffnung und ohne Perspektive zum Dauerzustand wird. Zum materiellen Frust kommt noch der sexuelle hinzu.

    Ihr Gutmenschen seid wirklich selten dämlich. Würdet ihr doch wenigstens diejenigen aussortieren (abschieben) die kriminell werden oder durch Sexualdelikte auffallen, dann hättet ihr in der Gesellschaft deutlich mehr Rückhalt. Stattdessen faselt ihr dummes Zeug, fordert unnütze Kurse in denen man erwachsenen Flüchtlingsmännern unsere freizügige Kultur erklären müsse, damit das Problem mit den Sexübergriffen aufhört. Wie dumm seid ihr eigentlich? Kein Wunder dass es in der Bevölkerung immer mehr brodelt und ihr zunehmend an Zuspruch verliert.

    Die einzige Sprache die diese Leute verstehen, ist Abschiebung. Wenn jeder eine einmalige und deutliche Ansage bekäme „Machst du dich an Frauen und Mädchen zu schaffen sitzt du am nächten Tag im Flieger zurück in Richtung Elendistan“ und würde man dieses 10-20x demonstrativ umsetzen, würden die Vorfälle schlagartig um 70-80% abnehmen. Aber das wollt ihr Gutis nicht verstehen, ihr wollt alles oder nichts, ihr wollt es linksradikal koste es was es wolle. Ihr bekommt seit Monaten laute Warnsignale, aber ihr ignoriert sie alle und beschimpft eure „besorgten Mitbürger“ lieber als Rechte. Und so wird hier eines Tages die Stimmung derart kippen, dass eine unschöne Entwicklung in Gang gesetzt wird, die auch ihr nicht mehr aufhalten könnt. Dann habt ihr nämlich ein „Zweifronten-Krieg“ Auf der einen Seite die randalierenden Flüchtlinge, auf der anderen Seite die Hälfte der einheimischen Bevölkerung und ihr selbst seid nur noch eine kleine, lernresistente Minderheit. Bin mal gespannt, wie ihr das in den Griff bekommen wollt.

  114. BR schreibt:

    Die Asylbewerber hätten viel Neues lernen müssen. Jetzt hätten sie Fuß gefasst, würden wissen wollen, wie es mit ihnen weitergehe. Und sie seien auf der Suche nach Frauen.

    Wie ich bereits in früheren Beiträgen schrieb, ist ein Weg, um viele männliche Asylbetrüger wieder aus Deutschland zu verscheuchen, indem man ihnen glaubhaft klarmacht, dass sie in Deutschland zum einen für immer arbeitslos bleiben werden, also ohne jegliches gesellschaftliches Ansehen. Und, viel wichtiger, dass sie niemals eine Frau abbekommen werden. Ich bin der Ansicht, dies könnte man den Asylanten über gut formulierte Flugblätter in entsprechenden Übersetzungen zutragen. Da kann jeder mithelfen. Was man zunächst braucht, ist eines in englischer Übersetzung. Allerdings würde man vor allem noch eine arabische Übersetzung brauchen. Vielleicht gibt es auf PI ja sogar einen rechtsliberalen islamkritischen Migranten mit arabischen Wurzeln, der das übersetzen könnte. Derart verfasste Flugblätter könnte man in ganz Deutschland in alle Illegalenbuden verteilen. Ich garantiere, dass das unter den Asylbetrügern für erhebliche Verunsicherung sorgen wird. Es wird nicht jeden vertreiben können. Aber so mancher 30-jährige Araber wird sich überlegen, ob er wirklich sein Leben in einem Land verschenken will, wo er niemals Kinder zeugen kann, weil es äußerst unwahrscheinlich ist, dass er dafür hier eine Frau abbekommen wird. Dies muss auf dem Flugblatt mit Zahlen und Statistiken belegt werden. Auch wenn viele Asylanten gut damit leben könnten, hier dauerhaft als Sozialhilfeempfänger parasitär von Ungläubigen zu leben – ein Leben ohne Nachkommen ist für die meisten ein erschreckender Gedanke. Da ticken diese Naturburschen biologisch noch wesentlich normaler, als so mancher Deutscher. Sich etwa zu Verhütungszwecken sterilisieren zu lassen, wie es bei deutschen Männern inzwischen Mode ist, wäre für jeden Araber oder Neger undenkbar. Zurecht.

  115. @ #128 Henrieca

    Nein, keine Frau wird Sie schützen. Im Gegenteil. Es werden Frauen sein, die Ihnen die Vollverschleierung ans Herz legen werden.

    Woher ich das weiß? Ich schaue mir einfach bereits islamisierte Gesellschaften an.

  116. #53 Berlin (12. Aug 2016 12:17)
    Gemeint ist wohl mit ,,Die Aktiven“ die Ficki Ficki Mentalität. Laut einer Aussage sind Aber leider will man ja nicht das schöne Bild der Facharbeiter Flüchtlinge zerstören.
    ——————————————
    Selbst wenn sie über eine Berufsausbildung in ihrem Land verfügen, bedeutet das noch lange nicht, dass sie mit deutschen Abschlüssen vergleichbar wären. Die Ausführungsqaulität, die vielen Normen, Regeln, Preise und die anspruchsvollen Ausführungsbestimmungen, die bei uns gang und gäbe sind, werden diese Nichtskönner niemals aufholen können (von wenigen Ausnahmen abgesehen).

    Außerdem sind sie noch viel zu beschäftigt damit, darauf zu warten, dass sie endlich ihr Haus, ihr Auto und ihre (blonde) Ficki-Ficki-Frau in Empfang nehmen können. Danach [sic!] wollen sie dann sofort mit Arbeiten anfangen 🙂 🙂 🙂

  117. 146 Logixx (12. Aug 2016 14:16)

    BR schreibt:

    Die Asylbewerber hätten viel Neues lernen müssen. Jetzt hätten sie Fuß gefasst, würden wissen wollen, wie es mit ihnen weitergehe. Und sie seien auf der Suche nach Frauen.
    ——————–

    Umgekehrt wäre dies nie eine Schlagzeile..

    Millionen Flüchtlingsfrauen suchen Männer.

    Die sind erstmal froh,vor diesen ihre Ruhe zu haben..würden niemanden notgeil begrapschen und auch nicht gewaltätig werden,geschweige denn kriminell..

    Meistens haben sie sogar noch die bessere Bildung..

  118. 126 Rudi
    124 Maria-Bernhardine
    115 der dumme August

    „Als Frauenhasser unterwegs?“

    „Ist nicht gerade August?
    Das Wetter schlägt auch wieder Kapriolen“

    Ich empfehle jedem,
    der des englischen mächtig ist,
    diese 18 Minuten der Aufklärung.

    Why Women DESTROY NATIONS / CIVILIZATIONS
    and other UNCOMFORTABLE TRUTHS

    https://www.youtube.com/watch?v=UxpVwBzFAkw

  119. #60 blondetrine (12. Aug 2016 12:27)

    Hallo liebe Pi Redaktion:
    Ich hab hier vor 2 Tagen etwas absolut Schreckliches gelesen…
    ———————-

    Ich gehe davon aus, dass dies Menschen, die da importiert werden, in den Flüchtlingszahlen gar nicht erscheinen. Sie sind Teil des UN-Resettlement-Programms.
    Dieses Programm sieht vor, dass Menschen aus Afrika und dem Orient in Europa, Nord-Amerika und Australien (wo sonst?) NEU ANGESIEDELT werden. Die EU hat schon 2002 oder 2004 einen Vertrag unterzeichnet, der die Umsiedlung von 50 Millionen (50.000.000!!!) Menschen vorsieht. Im Anschluss an diesen Vertrag hat z.B. Tony Blair Großbritannien mit 9 Mio Pakistani geflutet. – Und jetzt sind wir dran.
    Diese Umsiedlung ist durch den Türkei-Deal gedeckt, deshalb will ja auch niemand in den Systemparteien diesen Vertrag beenden. In dem Türkei-Deal kann man lesen, dass es jedem europäischen Land frei steht, so viele Menschen von der Türkei zu übernehmen, wie es will. Es geht absolut nicht um den 1:1-Tausch von illegalen in angeblich legale Flüchtlinge. (Abs. 14). Nach meiner Kenntnis sollen diese Menschen auch umgehend dauerhaftes Bleiberecht mit baldiger Einbürgerung bekommen – und das ganze ohne die Deutschen zu fragen oder die Invasoren zu überprüfen.

  120. Knaller…ich höre immer nur heraus, es geht den Kuffnucken nur darum Frauen kennen zu lernen…Ich Glaube ich spinne, alles dreht sich nur darum!

    Arbeit suchen/vermitteln NIE GEHÖRT!

    Wie lange macht die verblödete, debile Masse das hier eigentlich noch mit?

  121. #142 blondetrine (12. Aug 2016 14:13)

    Zwar steht der KOPP-Verlag nicht gerade für überbordende Seriosität, aber wenn Sie die Vorgänge via flightradar.com bestätigen können… es wird einem angst und bange! Bei Nacht und Nebel, ein Szenario wie in „Die Körperfresser kommen“!

    @PI: Bitte dranbleiben und Beweise sammeln! Ein Refugeegate MUSS an die Öffentlichkeit!

  122. #117 Trinity (12. Aug 2016 13:23)

    #82 Kapitaen Notaras ( 12.Aug 2016 12:42 )

    Es werden nur sehr wenige sein, die eine deutsche Frau „abgreifen“. Zu viele männliche geschenkte Menschen sind in unser Land gedrungen. Ca. 20 % Männerüberschuß. Schon jetzt ! Dazu kommt, daß die nicht im entferntesten in der Lage sind, dem europäischen Mann das Wasser zu reichen. Den Neid und die daraus folgende Gewalt, werden nicht nur Frauen zu spüren bekommen.

    #121 Kapitaen Notaras (12. Aug 2016 13:31)

    #116 Trinity

    Ich lebe in München – eine Stadt mit großem Männerüberschuss – und doch sehe ich immer wieder junge, auch sehr hübsche Frauen mit Negern und sonstigen „Migranten“ in der Stadt. Leider werden es nicht nur ganz wenige sein, es sind jetzt schon zu viel, die eine deutsche Frau abbekommen haben.

    Ich lebe in der Nähe von Bremen und sehe keine Frauen/Mädchen mit Flüchtlingen. Hin und wieder mal eine junge dt. Frau mit einem Afrikaner oder Araber beim Bezahlen an der Kasse oder im Café, aber wenn man näher heran geht hört man, dass er akzentfreies Deutsch spricht, also kein Flüchtling sondern wahrscheinlich hier geboren und aufgewachsen. Sieht man meist auch schon am gesamten Erscheinungsbild.

    Die Flüchtlingsmänner haben nur eine Chance, wenn sie den langen Weg der Bildung gehen, sprich also Alphabetisierungskurs, lateinische Schrift lesen und schreiben lernen, Schule, Berufsausbildung/Studium und letztendlich ein Beruf mit vernünftigem Einkommen. Ansonsten haben sie bei 95% der einheimischen Frauen keinerlei Chancen, solange sie ungebildet und mittellos bleiben. Ein paar wenige Ausnahmen wird es sicherlich geben, aber die große Masse wird frauentechnisch leer ausgehen, wenn sie nicht in Bildung und Arbeit (also in das eigene Vorankommen) investieren. Und so wie ich die Sache einschätze, werden die meisten eben daran scheitern.

  123. 146 Logixx (12. Aug 2016 14:16)

    BR schreibt:

    Die Asylbewerber hätten viel Neues lernen müssen. Jetzt hätten sie Fuß gefasst, würden wissen wollen, wie es mit ihnen weitergehe. Und sie seien auf der Suche nach Frauen.
    ——————–

    Umgekehrt wäre dies nie eine Schlagzeile..

    Millionen Flüchtlingsfrauen suchen Männer.

    Die sind erstmal froh,vor diesen ihre Ruhe zu haben..würden niemanden notgeil begrapschen und auch nicht gewaltätig werden..

    Meistens haben sie sogar noch die bessere Bildung..

  124. #150 daskindbeimnamennennen (12. Aug 2016 14:26)
    —————–
    Hier ist unbedingt eine Quellenangabe erforderlich. So was, es könnte zwar passen, muss notwendig belegt werden.

  125. An Christian Zech: Dass die „Schutzsuchenden“ doch eine Riesenchance für uns seien, usw.

    Als! Sexualtherapeut und Angestellter für dass Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Verbunds der Pro Familia, haben Sie mitunter auch nicht mitbekommen, dass der eine oder andere nicht ganz sauber tickt und in den eigenen Reihen, frag ich jetzt auch nicht nach.

    Vielleicht schauen Sie sich mal diverse Bilder an und denken jetzt mal darüber nach, wie viel Hirn wird man bei solchen Gutmenschen, wie Sie es sind, sehen!? Ich glaube, viel an Hirn wird man bei solchen Aktionen nicht sehen.

    https://www.zerocensorship.com/uncensored/isis/new-tank-execution-graphic-video-182802

  126. #23 Gardes du Corps (12. Aug 2016 11:57)

    Ich sammele noch Kameraden (gediente Patrioten, körperlich und geistig fit) um gemeinsam unsere Frauen und Töchter zu schützen
    ______________________________

    Dann sammel mich mal ein….(bin dabei)

  127. 151 der dumme August
    126 Rudi
    124 Maria-Bernhardine
    115 der dumme August

    Nachtrag: deutsche Untertitel

    Ich empfehle jedem,
    der des englischen mächtig ist,
    diese 18 Minuten der Aufklärung.

    Why Women DESTROY NATIONS / CIVILIZATIONS
    and other UNCOMFORTABLE TRUTHS
    https://www.youtube.com/watch?v=UxpVwBzFAkw

  128. #154 Hammelpilaw: Um diese neue Masseninvasion korrekt zu beweisen, brauchen wir Leute vor Ort, die das beobachten, filmen und dokumetieren.
    Eine Möglichkeit wüsste ich um dies dann im „Fernsehen“ zu veröffentlichen:
    https://www.youtube.com/watch?v=2ylkhv3YTFw

    Der Internetsender TimeToDo.ch der mittlerweile glaube ich auch auf Satelit austrahlt und mit Dr. Vogt ( der die Katastrophe schon im August 2015 voraussah ) zusammenarbeitet, dieser Sender könnte die Message über die heimliche Invasion der „Körperfresser“ ( lach 🙂 ) sicher gerne und auch bundesweit ausstrahlen. Das Problem ist:
    Wenn die weiter jede Nacht soviele „Migranten“ einschlössen können, dann ist bald Ende der Fahnenstange im Deutschen Land.

  129. #151 Hammelpilaw   (12. Aug 2016 14:39)  
    […]
    Zwar steht der KOPP-Verlag nicht gerade für überbordende Seriosität, […]

    Das ist lange vorbei.
    Seriöser als Spiegel-Online, Zeit oder Süddeutsche ist Kopp mittlerweile allemal.
    Wobei natürlich anzumerken ist, dass es auch nicht besonders schwer ist, seriöser als Spiegel-Online, Zeit oder Süddeutsche zu sein.

  130. #109 FrankfurterSchueler (12. Aug 2016 13:11)
    Es wird nicht lange dauern, dann werden die Rapefugees nach einer sexuellen Untat zur Resozialisierung in die Kitas geschickt, Sozialstunden, wo sie dann beim Töpfchengehen Geileit geben dürfen.

    So forderte schon die immer schon verdrehte GWE:

    Osnabrück. Die wachsende Zahl an Flüchtlingen stellt auch Kindertagesstätten vor große Herausforderungen. Um die Betreuung der Kinder sicherzustellen, schlägt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft vor, auch Flüchtlinge und fachfremdes Personal in den Kitas einzusetzen.
    Quelle: NOZ 16.2.16
    _______________________________________

    Ja, sollen Sie doch…lass Sie doch machen! Hinterher ist man immer klüger…manche brauchen den Schmerz anscheinend!

  131. Mit ihren Nebentätigkeiten sorgen die Schildmaiden freilich reichlich für Verdruß

    „Aber solcher Momente, die dennoch nicht das Werk eines einzigen Pulsschlages sind, wie sie gedacht werden, sondern wie arzneiliche Mischungen mit Zeit verdünnt und verdorben genossen werden müssen – solcher Momente, sagen wir, gibt es nur wenige.“ So weit der Kriegsphilosoph Carl von Clausewitz und da die meisten Schildmaiden keine Lust haben ständig zu warten, widmen sie sich zahlreichen Nebentätigkeiten wie der Krankenpflege, Mathematik, Juristerei, Theologie, dem Maschinenbau, verkaufen alle möglichen Dinge, hüten Kinder, züchten Hamster, fahren Post aus oder schenken Getränke aus. Doch dabei sorgen sie früher oder später für mächtig Verdruß: Wenn beispielsweise eine Gruppe nichts ahnender fremdländischer Eindringlinge in eine Schule eindringt, um dort die Kinder zu penetrieren, so kann es ihnen passieren, daß deren Lehrerin eigentlich eine Schildmaid ist und sich sehr darüber freut, daß das Gemetzel einmal zu ihr gekommen ist, wo sie doch sonst immer zum Gemetzel kommen muß…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  132. #163 ridgleylisp (12. Aug 2016 14:53)
    Tja, wie zivilisiert man eine Herde räudiger WILDSCHWEINE?

  133. #150 Tabu
    #146 Logixx

    Jetzt hätten sie Fuß gefasst, würden wissen wollen, wie es mit ihnen weitergehe. Und sie seien auf der Suche nach Frauen.

    Umgekehrt wäre dies nie eine Schlagzeile..

    Millionen Flüchtlingsfrauen suchen Männer.

    Ich finde auch, die Deutschlandabschaffer hätten uns wenigstens den Spaß bereiten können, anstelle der Millionen alleinstehenden Männern, ebensoviele alleinstehende ausländische Frauen ins Land zu holen. Denn, während die Albtraum-Typen aus Nordafrika für die hiesigen Frauen komplett unbrauchbar sind, wäre bei den orientalischen Weibchen bestimmt das ein oder andere Mädel dabei gewesen, das man ganz privat in sein Schlafzimmer hätte integrieren können.
    😉
    Im übrigen war das auch der große Fehler der Deutschlandabschaffer: Fremdländische Frauen integrieren sich in einer neuen Heimat viel besser, als die Männer. Zumindest, ohne Islam. In jedem Fall bereiten sie keinen gewalttätigen Ärger, und sie haben auch mehr Interesse an Bildung. Mit dem Import von Millionen Araberinnen und Negerinnen – ohne ihre Kerle – hätte man Deutschland über die Generationen ganz schön dunkel bekommen können. Aber ich will die hier eigentlich nicht noch auf gute Ideen bringen…
    🙂

  134. #163 ridgleylisp   (12. Aug 2016 14:53)  
    Tja, wie zivilisiert man eine räudige WILDSCHWEINE?

    Neben den inflationären und geistig armen Nazivergleichen ist der Vergleich zur europäischen Tierwelt ebenso unangebracht;
    Europäische Sus scrofa gelten als hochintelligent und sind mit einem ausgeprägten Sozialinstinkt ausgestattet.

  135. Reisegruppe isst Döner und muss ins Krankenhaus

    Sie wollten den Berliner Döner probieren und mussten ins Krankenhaus. Touristen wurde nach dem Mittagessen am Potsdamer Platz massenweise übel. Der Dönerspieß wurde beschlagnahmt.

    Bei der Reisegruppe handelt es sich um Flüchtlinge, die in Hessen leben und zu Besuch nach Berlin kamen.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/potsdamer-platz-in-berlin-reisegruppe-isst-doener-und-muss-ins-krankenhaus/14001930.html

    Wir gönnen den Flüchtlingen sogar Reisen aus Hessen nach Berlin. Wo sind sie denn standesgemäß abgestiegen – im Ritz Carlton?

    Wundert sich wirklich noch jemand über Flüchtlinge die sich auf nach Germany machen?

    Das sind keine Invasoren, sondern geladene Gäste!

  136. In allen Medien wird berichtet das der Flüchtlingsstrom wniger wird. Eine Gute Nachricht sagen sie.
    Bedeutet es, das der Flüchtlings-Tsunami eine schlechte Nachricht war?
    NEIN natürlich nicht, das war eine noch bessere Nachricht.
    Aber wir haben doch ein Flüchtlings-Problem…oder?
    NEIN natürlich nicht, das wird nur von den Rechtsextremen instrumentslisiert.
    Aber in Zeitungen, Fernsehen und endlosen Talk-Shows gibt es doch nur noch dieses eine Thema?
    NEIN natürlich nicht, das Wort Islam wird nirgendwo erwähnt…daran kanns nicht liegen.

  137. #168 vitrine (12. Aug 2016 15:11)
    Reisegruppe isst Döner und muss ins Krankenhaus

    Sie wollten den Berliner Döner probieren […]

    Was soll ein “Berliner“ Döner sein?

  138. In ein paar Jahrzehnten, Jahren oder gar schon Monaten … wird ein hässlicher Moslem mit einem Messer neben uns stehen und uns, die wir gefesselt vor einer von uns selbst gebuddelten Grube knieen, fragen,

    warum wir Frauen soviel Macht gegeben haben.

    Und dann wird er und seine Gang in lautes Gelächter ausbrechen.
    Und dann wird er schreien, dass sein fieser Gott der größte ist.
    Und dann wird uns laaangsam die Kehle durchgeschnitten.

    Hillary Clinton wird daraufhin der Welt erklären, dass sie mehr Islam auf der Welt sehen möchte.

  139. #169 Das_Sanfte_Lamm (12. Aug 2016 15:13)

    Berlin war angeblich die erste deutsche Stadt wo der Döner angeboten wurde. Deshalb „Berliner Döner“.

  140. #169 Das_Sanfte_Lamm (12. Aug 2016 15:13)

    Das Zitat (Berliner Döner) ist aus dem Artikel.

    Mein Kommentar ist etwas durcheinander geraten.

  141. Das ist es ja,was ich schon immer sagte,
    „Jede Nacht schleichen Hunderttausende geladener Testosteronbomben durchs Land“.
    Denen sollte man es mal deutlich sagen
    „Ihr seid nichts,ihr habt nichts und ihr werdet nichts,auf so etwas fährt keine normaldenkende Frau ab“
    Erst schwappte der Asyltsunami übers Deutsche Volk und danach bildete sich schnell die Vergewaltigungswelle.
    Alles was hier vorausgesagt wurde trifft ein,nicht weil hier alle so schlau sind,nein,die Schweden sind ja schon einen Schritt weiter und nur dorthin braucht man zu blicken um die Zukunft dieses Landes voraussagen zu können.
    Ja und was tut diese Regierung für den Schutz unserer Mütter,Frauen und Kinder?
    Mal wieder
    N i c h t s….
    Nein, es wird ja das gesamte Ausmass noch verharmlost und verschwiegen.
    Dieses Land ist auf pol.Ebene so was von fertig,man glaubt es einfach nicht mehr…

  142. #172 vitrine (12. Aug 2016 15:17)
    #169 Das_Sanfte_Lamm (12. Aug 2016 15:13)

    Berlin war angeblich die erste deutsche Stadt wo der Döner angeboten wurde. Deshalb „Berliner Döner“.

    Mich würde interessieren, wie viele Türken das Zeug selbst essen.

  143. #174 Blimpi (12. Aug 2016 15:20)
    Das ist es ja,was ich schon immer sagte,
    „Jede Nacht schleichen Hunderttausende geladener Testosteronbomben durchs Land“.
    Denen sollte man es mal deutlich sagen
    „Ihr seid nichts,ihr habt nichts und ihr werdet nichts,auf so etwas fährt keine normaldenkende Frau ab“
    Erst schwappte der Asyltsunami übers Deutsche Volk und danach bildete sich schnell die Vergewaltigungswelle.
    Alles was hier vorausgesagt wurde trifft ein,nicht weil hier alle so schlau sind,nein,die Schweden sind ja schon einen Schritt weiter und nur dorthin braucht man zu blicken um die Zukunft dieses Landes voraussagen zu können.
    Ja und was tut diese Regierung für den Schutz unserer Mütter,Frauen und Kinder?
    Mal wieder
    N i c h t s….
    Nein, es wird ja das gesamte Ausmass noch verharmlost und verschwiegen.
    Dieses Land ist auf pol.Ebene so was von fertig,man glaubt es einfach nicht mehr…

    Die einzige Chance, dem Einhalt zu gebieten, ist der totale Zusammenbruch der staatlichen Ordnung. Dann kann man die Dinge selbst regeln und ist nicht mehr auf die langsamen Mühlen der sogenannten deutschen Justiz angewiesen.

  144. #155 Jens Eits (12. Aug 2016 14:41)

    Die Flüchtlingsmänner haben nur eine Chance, wenn sie den langen Weg der Bildung gehen, sprich also Alphabetisierungskurs, lateinische Schrift lesen und schreiben lernen, Schule, Berufsausbildung/Studium und letztendlich ein Beruf mit vernünftigem Einkommen. Ansonsten haben sie bei 95% der einheimischen Frauen keinerlei Chancen, solange sie ungebildet und mittellos bleiben.

    Die Flüchtlingsmänner werden unsere Gesellschaft tyrannisieren. Sie werden die Männchen abschlachten und die Weibchen vergewaltigen, WO IMMER ES GEHT.

    Die Weibchen werden dann sehr gerne zum Analphabet-Moslem unter die Decke kriechen, denn NUR DORT SIND SIE SICHER.

  145. #175 Das_Sanfte_Lamm (12. Aug 2016 15:20)

    ich würde interessieren, wie viele Türken das Zeug selbst essen.

    Viele.

    Italienische Restaurants werden meist auch von Türken oder Arabern betrieben.

  146. #177 Das_Sanfte_Lamm (12. Aug 2016 15:22)

    Die einzige Chance, dem Einhalt zu gebieten, ist der totale Zusammenbruch der staatlichen Ordnung. Dann kann man die Dinge selbst regeln und ist nicht mehr auf die langsamen Mühlen der sogenannten deutschen Justiz angewiesen.
    __________________________________________

    So ist es!

  147. #177 eigenvalue (12. Aug 2016 15:23)

    Die Flüchtlingsmänner werden unsere Gesellschaft tyrannisieren. Sie werden die Männchen abschlachten und die Weibchen vergewaltigen, WO IMMER ES GEHT.

    Die Weibchen werden dann sehr gerne zum Analphabet-Moslem unter die Decke kriechen, denn NUR DORT SIND SIE SICHER.

    Sehe ich genauso.
    Dazu werden sie gewaltsam den Deutschen ihr Hab und Gut abnehmen, was noch nicht vorher schon durch den deutschen Rumpfstaat geschehen ist, um es an die „Flüchtlinge™“ zu verteilen.
    Aber genau das ist noch die einzige Chance.
    Wahlen werden hier nichts mehr ändern.

  148. #115 der dumme August (12. Aug 2016 13:22)

    Nach drei Jahrzehnten der Beobachtung
    fasse ich mich kurz:

    Frauen hätten nie
    das Wahlrecht
    bekommen dürfen.

    Sie haben Deutschland ruiniert.

    In drei Jahrzehnten werden Frauen auch kein Wahlrecht mehr haben.

    Außer im Harem des Alpha-Moslems. Dort können sie wählen, mit welchem Bauchtanz sie die Gunst ihres Gebieters und Beschützers erlangen können.

  149. #178 vitrine
    Viele.
    Ö
    Genau das habe ich beobachtet!
    Der Deutsche muss dafür zahlen,
    aber nach Feierabend bringt er
    den Dönerspiess in den Türkischen
    Zockerteeladen (Kulturzentrum)
    nebenan,damit die Kopftuchfrau
    zu Hause das Abendessen sparen
    kann und in das Haus in der Türkei
    investiert!

  150. #106 harro (12. Aug 2016 13:04)

    Alles, was die sich wünschen, ist eine unbefleckte 16 jährige, so eine „Maria Immaculata“, wo ist da der Unterschied zu den Katholiken?

    Der Unterschied liegt in der Legitimation.

    Da auch Du ein Opfer Deiner linken Lehrer bist, will ich milde sein. Du wirst im Laufe Deines Lebens vielleicht auf höhere Kohlbergstufen gelangen und eventuell den Islam (und Deine linken Lehrer) beginnen zu hassen. Hoffen wir für Dich, dass es nicht durch persönliche Erfahrungen sondern durch Nachdenken geschieht.

  151. 184 eigenvalue
    115 der dumme August

    Frauen hatten mit „Endzeiten“ historisch
    immer die kleineren Probleme.

    Zu jeder Besatzungszeit ordneten sie sich schnell
    den starken, den Siegern zu.

    Wesen, die „fifty shades of gray“ zum
    Best Seller machen sind (evolutionär) so.
    Das ist kein Vorwurf, sondern Feststellung.

  152. #169 vitrine (12. Aug 2016 15:11)

    Reisegruppe isst Döner und muss ins Krankenhaus … Bei der Reisegruppe handelt es sich um Flüchtlinge, die in Hessen leben und zu Besuch nach Berlin kamen.

    Boah, bin ich gut! Selbstlob! *Abstink* ;)) Das habe ich gestern schon geschrieben – daß das wahrscheinlich MUFL sind – seit ich die Fotos in Bild sah und die Beschreibung „jugendliche Reisegruppe mit Betreuern“ las.

    Schön, das offiziell bestätigt zu bekommen.

  153. #187 ralf2008 (12. Aug 2016 15:47)

    Zur Erinnerung: Der Mensch, den die JF interviewt und der sich die Nacht in Köln-Bonn um die Ohren geschlagen hat, Pio Nono, hat lange Zeit auf PI geschrieben. Einige kennen ihn noch als „Frank Furter“. Er wechselte dann als Autor zu Blu News.

    Auch bei Tichy macht man sich Gedanken über die Nachtflüge, bezieht sich dabei auch auf des JF-Interview:

    http://www.rolandtichy.de/daili-es-sentials/ein-maerchen-aus-koeln/

  154. Also, in meiner Stadt sehe keine deutschen Mädchen und Frauen, die sich mit Eingereisten abgeben.
    Es gibt einige attraktive Dunkelhäutige, die stammen aber von amerikanischen Soldaten ab, die hier lange gelebt haben und sind in Deutschland aufgewachsen.
    Es mag ja einige Frauen geben, die sich freuen, dass sich überhaupt mal ein Mann für sie interessiert, aber der absolute Großteil der deutschen Frauen, hat ein Interesse an diesen nichtsnutzigen Kerlen.

  155. Ich habe hierüber gerade nochmal nachgedacht:

    (…) Ein knappes Jahr sind die meisten der 39 Flüchtlinge jetzt in Übersee. Die Flüchtlingshelferin sagt, in dem Jahr sei viel passiert. Die Asylbewerber hätten viel Neues lernen müssen. Jetzt hätten sie Fuß gefasst, würden wissen wollen, wie es mit ihnen weitergehe. Und sie seien auf der Suche nach Frauen. (…)

    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/fluechtlinge-sexuelle-uebergriffe-100.html

    Ich meine, es ist doch Irrsinn. Raff-Futschis suchen in Deutschland nicht in erster Linie Schutz vor Verfolgung und Krieg. Sie sind nicht dankbar dafür, dass sie überhaupt ein Dach über dem Kopf haben und regelmäßige Mahlzeiten. Sie suchen auch nicht nach einer Arbeit oder einem Ausbildungsplatz.

    Nein, sie suchen nach Frauen.

    Und das wird auch ganz offen so gesagt.

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!

  156. #170 Capt. (12. Aug 2016 15:12)

    So muss es sich anfühlen, als klar denkender Mensch in der Klappse zu stecken und nicht nur die anderen Patienten, sondern auch die Aufpasser, sind bekloppt.

  157. #97 MASLI (12. Aug 2016 12:54)

    Tipps für den Deutschunterricht

    Denken Sie daran, dass viele Asylbewerber noch nie eine Schule besucht haben ….

    Quelle: http://www.fluechtlingshelfer-traunstein.de/deutschkurs/index.php

    Hallo MASLI,

    sind Ihnen beim Lesen dieses Aufrufs auch die vielen Fehler dieser „Flüchtlingshelfer“, die dringend ehrenamtliche Deutschlehrer für ihre „Schützlinge“ suchen, aufgefallen? Es scheint, dass diese „Flüchtlingshelfer“ selbst dringend Deutschunterricht benötigen:

    „Beachten Sie: Die Kommunikation wichtiger ist als die Grammatik.“ (Was für ein Satz!)

    „Nehmen Sie sich für ein Thema so viel Zeit, wie viel Ihre Lernende brauchen.“ (Deutsch 6, setzen!)

    „Wiederholen Sie mehrmals. Sprechen Sie anfangs sehr deutlich. Stellen Sie sich so, dass Ihre Schüler Ihr Gesicht vor allem Ihren Mund gut sehen können.“ (In diesem Satz fehlen zwei Kommas!)

    „Wenn Ihre Teilnehmer alphabetisiert sind, gehen Sie beim Präsentieren neuer Wörter wie folgt vor: Lassen Sie die Lernende das Wort hören, sprechen Sie es deutlich aus.“ (Da von Teilnehmern die Rede ist, müsste auch „Lernende“ im Plural stehen, also „die Lernenden“.

  158. „Rapefugees: Vorher nach dem Alter fragen“

    Oder die Verfassung der „modernen“ Türkei lesen

    “ Türkei – Verfassungsgericht erlaubt Sex mit Kindern unter 15 Jahren – zurück in die Höhle

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/t%c3%bcrkei-erlaubt-sex-mit-kin
    dern/ar-BBvxrAD?li=BBqg6Q9&ocid=SK216DHP

    Ist der Magen noch nicht leer ?

    „Diese unangenehmen Details über seine Frau konnte Erdogan nicht verheimlichen“

    http://www.huffingtonpost.de/2016/07/20/erdogan-frau-details_n_11081128.html

  159. #188 Babieca (12. Aug 2016 15:49)

    Boah, bin ich gut! Selbstlob! *Abstink* ;)) Das habe ich gestern schon geschrieben – daß das wahrscheinlich MUFL sind – seit ich die Fotos in Bild sah und die Beschreibung „jugendliche Reisegruppe mit Betreuern“ las.

    Schön, das offiziell bestätigt zu bekommen.

    Das ist unglaublich oder!? Reisen innerhalb dvon Deutschland für Asylanten. Mir fällt gerade auf: Das Wort „Asylant“ wird so gut wie gar nicht mehr benutzt, obwohl es die korrekte Bezeichnung ist.

  160. #155 Jens Eits (12. Aug 2016 14:41)

    #117 Trinity (12. Aug 2016 13:23)

    #82 Kapitaen Notaras ( 12.Aug 2016 12:42 )

    Es werden nur sehr wenige sein, die eine deutsche Frau „abgreifen“. Zu viele männliche geschenkte Menschen sind in unser Land gedrungen. Ca. 20 % Männerüberschuß. Schon jetzt ! Dazu kommt, daß die nicht im entferntesten in der Lage sind, dem europäischen Mann das Wasser zu reichen. Den Neid und die daraus folgende Gewalt, werden nicht nur Frauen zu spüren bekommen.

    Ein paar wenige Ausnahmen wird es sicherlich geben, aber die große Masse wird frauentechnisch leer ausgehen, wenn sie nicht in Bildung und Arbeit (also in das eigene Vorankommen) investieren. Und so wie ich die Sache einschätze, werden die meisten eben daran scheitern
    ——————————————–
    Sie werden nicht nur aufgrund ihrer fehlenden materiellen Fähigkeiten (Schule, Ausbildung, Studium) scheitern, wie werden auch die mentalen Voraussetzungen wie Pünktlichkeit, Kontinuität, Fleiß und Ausdauer nicht einbringen können oder wollen. Sie sind grundsätzlich anders „gestrickt“: Sie warten noch immer darauf, dass wir ihnen die Versprechungen in den Herkunftländern erfüllen. Das bedeutet, dass wir ihnen erst die versprochenen Häuser, Autos und Frauen kostenlos zur Verfügung stellen. Dass sie solche Schoten ernsthaft glauben, spricht nicht gerade für ihr logisches und kritisches Denken und Handeln. Vor einigen Wochen hat einer dieser Nichtskönner das Flüchtlingsheim in Brand gesteckt, weil er keinen SCHOKOLADENPUDDING bekam. Ich meine, das ist die Sorte, mit der wir es hier hauptsächlich zu tun haben werden, und das über Jahrzehnte hinaus! Unser Kinder und Enkel werden uns für das alles verfluchen!

  161. #197 vitrine (12. Aug 2016 16:15)
    Das Wort „Asylant“ wird so gut wie gar nicht mehr benutzt, obwohl es die korrekte Bezeichnung ist.
    ——————
    Geschützsuchende ist auch besser und treffender.

  162. Der bekloppte Sexual-Psychoklempner meinte wohl die „Schutzseuchenden“ sind wohl die aktivsten
    im Poppen! Der tut gerade so, als wären unsere deutschen, blonden Mädels schüchterne, fade Mauerblümchen und würden keine deutschen Männer abkriegen!

  163. #167 Logixx

    „Mit dem Import von Millionen Araberinnen und Negerinnen – ohne ihre Kerle – hätte man Deutschland über die Generationen ganz schön dunkel bekommen können. Aber ich will die hier eigentlich nicht noch auf gute Ideen bringen…“

    __________________

    Keine Sorge, in dem meisten Teilen der Welt gibt es, aus verschiedenen Gründen, einen großen Männerüberschuss, und nur der setzt sich massenhaft in Bewegung. Die Frauen bleiben, wo sie sind. Es gibt immer noch mehr als genug verbliebene Männer für die.

    Im übrigen ist einer der Gründe für die derzeitige Männerinvasion, demjenigen das Wasser abzugraben, den die Globalisierer und Linken am meisten hassen: den weissen Mann (selbst wenn sie selbst welche sind).

  164. Dienstag sah ich vor unserem Rathaus, als ich den Mietspiegel holte, einen Kleinbus stehen.

    Auf den liefen gerade 4 mittelgroße junge Schwarzhaarmännchen, in der Mitte eine dunkelblonde(Kurzhaarschnitt) gleichgroße Frau, diese neutral, eher unweiblich in Jeans und Langarmshirt gekleidet, Typ Sozialpädagogin, weder häßlich, noch schön.

    Der Bulli stand direkt vor dem Rathaus, wo eigentlich kein Auto stehen darf. Da war mir gleich klar, daß dies Flutlingsgelumpe (mit vom Steuermichel bezahlter Betreuerin) war. Diese Betreuerin roch nach zukünftiger Anwalts- oder Studienratsgattin. Einen ungebildeten Pseudoflüchling läßt die nie an ihre Haut.

    +++++++++++++++++
    +++++++++++++++++

    Zu Medien u. Werbung für Frühsexualisierung u. Herumsexeln:

    Es gibt schon am Nachmittag Produktwerbung für eine Kontaktbörse oder -vermittlung, da werden diverse Paare in intimen Situationen dargestellt: Eine heller Kerl mit einer Mulattin, zwei Männer knutschend im Bett usw. Solche Weerbung gehört m. E. verboten. Weder ist Homosex häufig, noch ist Rassenvermischung chic.

    Eine weitere Werbung (am Nachmittag!) finde ich besonders anstößig. Sie ist für Reizwäsche u. Sexspielzeug u. spricht insgesamt junge Leute an, auch durch den Gebrauch von Anglizismen.

    Es wird provokant u. duzent gefragt, wie man seine Ferien verbringe. Im Bett? Nein, überall! Dann wird gezeigt, wie ein Pärchen (noch) in knapper Bekleidung, an verschiedenen Orten, aufeinander herumsteigt.
    http://musikradar.de/amorelie-de-song-aus-der-werbung/
    Hier wird schon Schulkindern suggeriert, daß man es überall treiben solle, daß Sex das Nonplusultra sei. Und was mich auch empört, jungen Leuten wird (schon) „Sexkrempel“ angeboten, als ob das was mit Liebe zu tun hätte u. bereits Heranwachsende solchen Mist für den sexuellen Kick bräuchten.

    Ich hoffe sehr, daß auch die meisten Erwachsenen keine Sexkonsummittel nötig haben. Hier wird schon Teenagern vermittelt, der PartnerIn sei fad u. bestimmte Gefühle müßte man mit Gegenständen entfachen.

    Derart sozialisierte Jugend braucht immer härtere Kicks, bis zu Abartigkeiten. So kommt die gelangweilte Grüne Jugend auf Inzestsex mit Eltern u. Geschwistern. Solche Jugend meint, romantische Gefühle entfache man mit einem rosaroten Dildo, Sado-Maso, einem exotischen PartnerIn oder mit „Kopfstand“.

  165. @#36 INGRES:

    Nochmal: Das schlägt dich alles dem Faß den Boden aus. Die selben feministisch geprägten „Helferinnen“, die den deutschen Mann als Inkarnation des Sexistischen ansehen, der nicht mal mehr auf einen Ausschnitt sehen darf äußern sich verständnisvoll für den Trieb der Rapefugees.

    Das liegt daran, dass diese verqueren Schnallen diese Leute nicht als MÄNNER empfinden, sondern als KINDER – und zwar sehr kleine. Es kommt auch in der öffentlichen Sprachregelung zum Ausdruck, sie werden oft – vor allem, wenn sie Verbrechen begehen – als „Jugendliche“ bezeichnet, auch wenn sie weit über 20 sind. Auch der Begriff „Schutzsuchende“ drückt es aus.

    Niemand erwartet von Kindern, dass sie ihre Triebe voll unter Kontrolle haben, und niemand hält sie für strafmündig. Aber man fühlt sich befleißigt, sich ihrer anzunehmen und langsam heranzuführen, wie man sich benimmt.

    Siehe:

    „Ich habe ihnen neulich wieder einen Vortrag gehalten. Ich habe ihnen gesagt, dass sie vorsichtig sein müssen. Sie müssen schauen, wie alt die Mädchen sind.“

    So bringt man kleinen Jungs bei, wie sie sich im Kindergarten gegenüber Mädchen benehmen sollen.

    Selbstverständlich wissen diese Weiber auf einer rationalen Ebene schon, dass es körperlich Männer sind, deshalb gestehen sie ihnen ja auch Triebe zu, die Kinder üblicherweise nicht haben, aber auf der emotionalen Ebene ist das anders. Und wenn so eine Gutmenschin mit so einem ins Bett geht, dann ist es auf der emotionalen Ebene (natürlich nicht auf der gesetzlichen) genau das, was daraus logisch folgt.

    Wenn Du die Erfahrungsberichte der Frauen liest, die von so einem Typen abgezockt wurden (Bezness), ist das in dem, was sie über die Anfangszeit schreiben, als sie sich verliebt haben, ganz klar erkennbar. Der Kellner aus dem Urlaubshotel oder eben auch der Asylant ist in jeder releveanten Hinsicht unterlegen: meist jünger, ärmer, ungebildeter, dümmer und vor allem unselbständig und unerfahren im Alltag hier. Er bedarf der Erziehung, sanften Bevormundung und Lenkung der weit überlegenen Frau, und lässt sich das anfänglich auch gefallen:

    „Sie haben zugehört und genickt“

    Welcher deutsche Mann ließe sich so eine gequirlte Scheiße von so einer betulichen Kuh erzählen und würde dabei noch nicken, als ob er was Wichtiges gelernt hätte? (Nicht mal der grünste Feministinnen-Bettvorleger)

    Das ist der Reiz.

    Es ist widerlich.

  166. Es waren vor allem Sprachkritiker und Aktivisten der Political Correctness, die die Verwendung des Begriffs „Asylant“ beanstandeten. Allein die Endung: -ant. Wie in Simulant, Ignorant, Querulant, Denunziant. Alles Begriffe, die negative Assoziationen hervorrufen, behaupteten die Kritiker, die für eine diskriminierungsfreie Sprache kämpften.

    Migrant endet auch auf -ant!

    Das Wort erfuhr eine schleichende Stigmatisierung, weil es selbst stigmatisiert. Immer wieder wurde es mit Komposita versehen: Scheinasylant, Asylantenheim, Asylantenstrom. Ein Kill-Wort, so bezeichnet es der Sprachwissenschaftler Jürgen Link. Und auch wenn es heute hin und wieder noch gebraucht wird: Mitte der 1990er ist der Begriff aus dem öffentlichen Sprachgebrauch größtenteils verschwunden. „Und er wird auch in den aktuellen öffentlichen Diskussionen nach meinem Eindruck kaum benutzt“, sagt Wengeler. Der Asylant, das ist nun einer, der aus zweifelhaften Gründen Asyl sucht, der uns bedrängt, das Grundgesetz ausnutzt.

    Aha.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/sprache-im-migrationsdiskurs-warum-asylant-ein-killwort-ist-1.2262201

  167. gutes Bild! Das sollte bei der nächsten PEGIDA den BUNT-MENSCHEN ins Gesicht gehalten werden!

  168. OT

    DEUTSCHLAND WIRD

    VON LINKEN, HOMOS u. MOSLEMS

    ZUM SAUSTALL GEMACHT

    Schwules Paar „heiratet“

    Erste kirchliche „Trauung“ von zwei Männern in Berlin

    In der (ev.) Marienkirche am Alexanderplatz werden heute zwei Männer getraut – mit Gottesdienst.

    Ein Novum in der Evangelischen Landeskirche

    Sven Kretschmer und Tim Kretschmer-Schmidt tauschen heute Nachmittag in der St. Marienkirche am Alexanderplatz die Ringe. Die beiden sind seit 14 Jahren zusammen und haben ihre Eingetragene Lebenspartnerschaft vor wenigen Wochen auf dem Standesamt besiegeln lassen. Das ist auch die Voraussetzung für die kirchliche Trauung in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (Ekbo).

    (…)

    +++Tim Kretschmer-Schmidt und Sven Kretschmer sind beide evangelisch und in der Kirche aktiv.

    Der 46 Jahre alte Kretschmer-Schmidt arbeitet als Gemeindepädagoge,

    sein Mann Sven Kretschmer, 43 Jahre, ist Sicherheitsfachmann im Verkehrswesen.

    Getraut werden sie von Kretschmer-Schmidts CHEF, dem (ev.) Notfallseelsorger Justus Münster

    und von Eric Haußmann, (ev.) Pfarrer der Kirchengemeinde St. Petri-St. Marien…
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/queerspiegel/schwules-paar-heiratet-erste-kirchliche-trauung-von-zwei-maennern-in-berlin/14004798.html

  169. @ #205 vitrine (12. Aug 2016 17:34)

    😛 Dann müssen wir „Asylant“ wieder gängig machen, genau wie „Sittenstrolch“!

  170. Wenn sie zu den Besten gehören, warum sind sie nicht in ihren Ländern geblieben, um diese zurück zu erobern, zu verteidigen und hernach wieder aufzubauen ? Warum müssen sie fliehen, während Frauen, Kinder und Alte zurückgelassen werden ?? Das sind wehrfähige Männer, wer, wenn nicht sie, soll ihr Land gegen IS und sonstigen Abschaum verteidigen ? Fliehen hierher und wollen Frauen suchen, während die Schwachen in ihren Ländern leiden … wenn das die Besten sind, dann möchte ich nicht wissen, wie der Rest ist.

  171. Vielleich sollte man die Kulturbringer informieren, daß Sex in Europa auch mit Männern möglich ist.

    Ansonsten sollen halt die Gutmenschinnen einen Sexual-Freiwilligen-Dienst organisieren.

    Sexuell Ausgehungerte sind bekanntlich nicht sehr anspruchsvoll.

  172. @ #209 Voldemort (12. Aug 2016 18:12)

    Gauck meint, die Invasorenmänner gehörten zu den Besten, weil sie es – per Ellenbogen, Dreistigkeit, Gesetzesbruch u. andere Kriminalität – bis zu uns geschafft haben:
    https://www.youtube.com/watch?v=bDeAjfcqvWo
    (Gauck, Malta 4/2016, Videolänge ca. 1 Min.)

  173. #189 ralf2008: Ich glaube Ihnen KEIN einziges Wort. Ein einziger kann das was am Flughafen Köln/Bonn in einer Nacht passiert überhaupt nicht überblicken. Es ist einfach zu groß und zuviele Sicherheitsbereiche. Und selbst wenn man diesen Unsinn glauben mag: WARUM kommen den soviele Flüge aus der Türkei in einer Nacht – in JEDER Nacht ? WARUM ? Irgendjemanden werden die ja wohl transportieren…
    Wie auch immer … mich stellt diese Aussage eines einzigen Mannes nicht zufrieden !

  174. #152 daskindbeimnamennennen (12. Aug 2016 14:26)

    #60 blondetrine (12. Aug 2016 12:27)

    Menschen auch umgehend dauerhaftes Bleiberecht mit baldiger Einbürgerung bekommen – und das ganze ohne die Deutschen zu fragen oder die Invasoren zu überprüfen.
    ——————-
    Diese Siedler haben ein Bleiberecht mit Anrecht auf Haus, Wohnung, Arbeit usw.
    Ich kann mir gut vorstellen, bei den vielen Neubauten mit den staatlichen KfW-Krediten, dass die Verbrecherorganisation evtl. die Eigentümer verpflichten solche Ilegallen aufzunehmen. Ansonsten die Kreditanstalt für Wiederaufbau die Darlehen sofort „fällig“ stellt.

  175. Die andere Seite der Medaille wäre, diese wandelnden Zuchtbullen jeglicher couleur nehmen jede, jung oder alt spielt dabei überhaupt keine Rolle! Bei diesem großen Männerüberschuss kann jede Frau, die sonst keiner will, sofort eine Chance haben! Ein tiefer Blick in die Augen genügt! – Hat Frau Dr. Merkel das vielleicht mit der großen Chance gemeint?? – Empfehlenswert und dringend anzuraten wäre natürlich vorher eine ärztliche Untersuchung: Syphilis, HIV, Hepatitis, TBC, Parasiten etc. wie der Gang in ein Hotel, die eigene Wohnadresse geheim zu halten zur Vermeidung späterer Belästigungen!

  176. #60 blondetrine (12. Aug 2016 12:27)
    Danke bestätigt auch einen anderen Radarschirm.
    Es geht grad lustig weiter, aber:

    Wir suchen die Wahrheit, finden wollen wir sie aber nur dort, wo es uns beliebt.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    „Dafür sind Zeitungen bestellt, daß sie aussprechen, worüber alle einverstanden sind.“
    ?Joseph Görres

    Das Bild oben sagt mehr als ein Film.

  177. #119 Heisenberg73; Gemeinhin bekannt als AMIGA Syndrom.

    #143 blondetrine; Mag sein, dass wir aneinander vorbeireden. Demnächst geht die Schule in MRW wieder los. Von den 3Mio Türken in Deutschland leben allein 3,4Mio in MRW. Gesetzt den Fall, davon fliegen etwas mehr wie 20% in Urlaub heim, dann sind das etwa 700.000. Geteilt durch Flieger mit 200 Plätzen sinds 3.500 Flieger.
    Da erscheinen mir die momentanen erhöhten Flüge nicht beunruhigend. Wegen der Radarseite, wie ich schon gesagt habe, die kriegen sicher von den Fluggesellschaften die Daten geliefert (bzw werten dieFlugpläne aus). Zugriff auf irgendein Radar haben die nicht. Und die Firman werden den Teufel tun, und solche nichtoffizielle Flüge melden.

    #168 Logixx; Muss auch nicht sein. Schau dir nur diverse Berichte über Mädels aus Thailand oder Phillipinien an. Das endet auch regelmässigst mit nem Desaster. Sicher werden gelungene Beziehungen nicht im Fernsehen ausgewälzt und man weiss das Verhältnis ok zu gescheitert nicht. Aufgrund der bisherigen Erfahrungen vermute ich aber, dass die gescheitert Spalte den Löwenanteil ausmacht.

    #178 Das_Sanfte_Lamm; Der wurde ja erfunden, weil ein Bauunternehmer die dauernden Faxen mit den Türken dick hatte. Das essen sie nicht, das auch nicht…. Dann hat er halt dieses Dingens da kreiert und die Arbeiter assen den Frass. In der Türkei soll das aber so gut wie unbekannt sein. (Hörensagen)

    #198 vitrine; Von wegen, Asylbetrüger ist richtig. Asylanten würde ja bedeuten, dass die berechtigt hier sind. das ist in genau 100% der Fälle nicht zutreffend.

  178. #208 Maria-Bernhardine (12. Aug 2016 18:11)

    @ #205 vitrine (12. Aug 2016 17:34)

    ? Dann müssen wir „Asylant“ wieder gängig machen, genau wie „Sittenstrolch“!

    Sittenstrolch höre ich öfter mal, aber Asylant gar nicht.

    Was mich auch massiv stört sind die Comic-Plakate auf denen geworben wird Geschlechtskranheiten behandeln zu lassen.

    Kinder finden diese Bilder lustig, obwohl sie natürlich gar nicht wissen worum es geht.

    Frühsexualisierung lässt grüßen

    http://www.morgenpost.de/vermischtes/article207612515/AfD-Jugend-will-Aktion-gegen-Geschlechtskrankheiten-stoppen.html

  179. #16 hydrochlorid (12. Aug 2016 11:54)
    Die haben so viele Frauen dort in den Helferkreisen, warum helfen die nicht selbst bei sexuellem Notstand ihrer „Gäste“?

    ############

    Die haben da auch sehr viele Männer als Helfer.
    Die “Flüchtlinge“ sollen gefälligst nehmen, was da ist.

  180. #216 jeanette (12. Aug 2016 18:52)
    Die andere Seite der Medaille wäre, diese wandelnden Zuchtbullen jeglicher couleur nehmen jede, jung oder alt spielt dabei überhaupt keine Rolle! Bei diesem großen Männerüberschuss kann jede Frau, die sonst keiner will, sofort eine Chance haben! Ein tiefer Blick in die Augen genügt! – Hat Frau Dr. Merkel das vielleicht mit der großen Chance gemeint?? – Empfehlenswert und dringend anzuraten wäre natürlich vorher eine ärztliche Untersuchung: Syphilis, HIV, Hepatitis, TBC, Parasiten etc. wie der Gang in ein Hotel, die eigene Wohnadresse geheim zu halten zur Vermeidung späterer Belästigungen!

    ###########

    Quatsch.
    Frauen sind in der Regel nicht drauf aus, nur mal unverfänglichen Sex zu bekommen.
    Das wäre aber das einzige, das funktionieren könnte.
    Beziehungsmäßig sind Afrikaner und Europäer komplett unterschiedlich gepolt.

    Wenn ihr ein gemischtes Pärchen seht und es sieht harmonisch aus, denkt immer dran, dass es bloß eine Momentaufnahme ist, die man gerade sieht.

    Klappt in der Regel nicht!

  181. Sie müssten ihren Mädchen erklären, wie sie sich gegenüber den Asylbewerber zu verhalten hätten, um sie nicht herauszufordern.

    Also meine Frau muß unserer Tochter erklären, wie sie sich korankonform verhält, um die traumatisierten Schutzsuchenden nicht „herauszufordern“?

    interessant

  182. #222 Bundesfinanzminister (12. Aug 2016 20:28)

    Korrigiere mich, habe falsch gelesen, vielleicht liegt das an der Galle, die ich beim Lesen gekotzt habe, ich bin ja auch gefragt…

  183. Mädels, BEWAFFNET euch!

    Ihr seid nicht mehr in einem friedlichen Deutschland – das gibt’s nicht mehr! Ihr lebt schon seit Langem in einem Dschhungel mit wilden, mordenen Tieren!

    Die Polizei wird kaum zur Stelle sein, und die deutschen Jungs stehen ihrem Frauen auch nicht immer bei, leider!. Also müsst Ihr euch selbst helfen. Seht euch da im TV so ein paar Ami-Krimis an wo fesche Mädels sich zu wehren wissen!

  184. (…)

    „Ich habe ihnen neulich wieder einen Vortrag gehalten. Ich habe ihnen gesagt, dass sie vorsichtig sein müssen. Sie müssen schauen, wie alt die Mädchen sind. Sie haben zugehört und genickt“, berichtet die Flüchtlingshelferin. Sie ist davon überzeugt, dass sich zumindest vereinzelt Frauen finden werden. Viele der Flüchtlinge würden sich auch durch einen Umzug in andere Stadt etwas erhoffen. Dort gebe es eben mehr Kulturen.

    (…)

    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/fluechtlinge-sexuelle-uebergriffe-100.html

    Kein Kommentar!

  185. „Dieses Thema ist ein großes Tabu. Darüber spricht niemand, dass der Teil einfach nicht funktioniert. Deshalb haben wir dann auch das Problem, wenn der Asylbewerber diese jungen Mädels und Frauen sieht, dann denkt er sich, warum er nicht darf. Dann nimmt er sich irgendwann die Freiheit. Er sucht irgendwann die Ausrede und sagt, dass die Frauen, so wie sie rumlaufen, es ja selbst provozieren. So wäre es in ihrem Land ausgelegt.“
    Eine Flüchtlingshelferin

    http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/fluechtlinge-sexuelle-uebergriffe-100.html

  186. wenn das die Besten sind die jetzt hier sind ,
    was um Himmels Willen müssen wir von denen erwarten die nachfolgen ?
    Kann man den Fickilanten den nicht durch Hypnose ihre Geilheit austreiben?
    Achso die Merkel will ja ein Mischvolk generieren, hab ich im Moment verdrängt.

  187. komisch das die alle keine Frauen finden. Wenn man das mal hochrechnet sind 1 Mio Männer im Alter von 20-30 Jahren nach Deutschland gekommen.
    Wenn die ihre Weiber nicht nachholen, dann werden die auch in 10 Jahren keine Frau gefunden haben. Solche Affen!

  188. Eines wird erschreckend deutlich. Unsere Gesellschaft spaltet sich. Das war abzusehen.

    Diesen Männerüberschuß verkraftet kein Land.

    Meine Wut richtet sich gegen all jene, die diese katastrophale Entwicklung unterstützt haben und weiterhin unterstützen.

    Liebe Männer, egal wie ihr euer Umfeld wahrnehmt. Ob Gutmenschinnen, Grünwählerinnen oder Mädels, die sich mit den Neubürgern „arrangieren“. Sie werden früher oder später eines besseren belehrt.

    Ich bleibe dabei. Der größte Teil dieser männlichen Invasoren wird niemals eine ernsthafte Konkurrenz sein. Das wissen die auch.Sie merken es täglich an dem abweisenden Verhalten der meisten Mädels. Die größte Sorge bereitet mir die daraus folgende Gewalt.

  189. Da sich die GutmenschInnen in den zwischenmenschlichen Beziehungen einfach super auskennen, verstehe ich nicht, warum sie die Sex-Jobs nicht gleich selber erledigen, bevor unqualifizierte Personen dazu gezwungen werden.

  190. Die Frauenhasserdiskussion wird noch lange Konjunktur hier haben. Das mag daran liegen dass viele Männer, die Frauen eigentlich nie gehaßt oder gar weggeschubbst hätten, per se als deutsche Nahtsiehs angesehen werden, die am liebsten ihre Kinder im Lebensborn zeugen.

    Manchmal hasse ich, und das durchaus auch nachträglich, die ganzen Emanzen-Schranzinnen, die per Gutmenschendiktat ganze Generationen von Männern in willenlose Männchen verwandelt haben, die weder die Gefahr sehen, noch irgendeinen Plan haben auf sie zu reagieren.

  191. eigenvalue: Mit Verlaub deine Beiträge sind zum Ko**en. Wenn ich dein altertümliches und pseudo-patriarchalisches Gerede lese, dann frage ich mich warum ich mich als intelligente Frau für „Patrioten“ wie Dich einsetzen soll. Du bist doch kein Deut besser als diejenigen, die ihrer Frau die Burka „nahelegen“.

    PI gefällt mir von Tag zu Tag weniger: Undifferenzierte Kommentare, die Rasse und Geschlecht betreffen, sowie eine gute Brise christlichen Fanatismus, so dass ich mir gut überlegen werde, ob ich hier in Zukunft weiter lese und schreibe.

    Als ich vor gut einem Jahr hier hin kam war das definitiv anders. Ich möchte nicht den guten Kommentatoren zu Nahe treten. Die schließe ich von meiner Aussage natürlich aus.

    Wenn ihr die Leute erreichen und von euren Zielen begeistern wollt, dann müsst ihr von diesem Trip runter kommen.

    Sorry, das musste ich mal los werden.

  192. Interessant, was die Deutschlandabschaffer aus der Merkelregierung uns aufoktroyieren, was das dämliche Wahlvolk „zu müssen hat“:

    „Müssen akzeptieren, dass es Schläferzellen in Deutschland gibt“ (Verfassungsschutz Maas)

    Müssen akzeptieren, „wir schaffen das“ (Merkel)

    „Müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“ (Merkel)
    https://www.youtube.com/watch?v=T0bqGKAxhIg

  193. Offensichtlich sind viele der Grenzübertreter nicht weniger Gewalttätig und Barbarisch, als diejenigen, vor denen sie angeben, zu flüchten.

    Daraus ergibt sich, das es nicht um Schutz sondern mindestens um Bequemlichkeit geht. Wenn nicht gar um Eroberung. Denn die Vergewaltigungen in den Eroberten Gebieten ist ein typischer islamischer Topos.
    Quasi eine ganz von oben regulierte und versprochene Belohnung für die Mühen andere Völker und Länder zu unterwerfen. Wie die 42 Jungfrauen.

    Zur Sache:
    Die Gefängnisse in Deutschland sind voll.
    Von der Spitzen der Regierung bis zu den unteren Rängen staatlicher Bediensteter sind alle völlig überfordert und ideologisch-weltfremd verwirrt.

    Keiner kann diese oben genannten Verbrecher und Eindringlinge weg sperren. Weil kein Platz da ist und weil es der herrschenden Regierungsanhängern schaden würde. Ihre Politik ist krachend gescheitert. Jetzt gibt es nur noch Propaganda(verschweigen) und die Bürger sind überrascht, wenn sie ausgeraubt, missbraucht, vergewaltigt oder erschlagen werden. Keiner berichtet darüber.

    Das alles ist nur möglich, weil es um etwas anderes geht. EU, NATO und der westliche Kapitalismus stecken in einer Krise. Man ist nicht bereit diese Krise zu lösen. Deshalb schafft man Nebenkriegsschauplätze.

    Alles ist für die Bürger besser, als die Merkel-CDU, SPD, Grünen, ARD, ZDF, FAZ und co.

    Wir brauchen zunächst ein NGO Gesetz, wie Russland oder Israel und Transparenz. Damit klar wird, was im Hintergrund alles passiert.

  194. Es fallen ja jetzt sowieso alle Masken. Dann kann man ruhig schonmal den Zustand beschreiben, auf den alles hinausläuft. Die Männer sind müde und brauchen dank Internet eigentlich gar keine Frauen mehr. Offensichtlich ist denen das ganze relativ egal, jaklar da muss man schon irgendwie was tun. Aber irgendwie löst die Vorstellung schon etwas aus – die Neuen haben ja in der Hinsicht etwas an sich, das man heimlich auch gerne ausleben würde, solange es legal ist zumindest. Also kein Red-Alert-Handlungsbedarf.
    Die Frauen wünschen sich – neben voller Selbstverwirklichung – starke Beschützer und Ernährer gleichzeitig. So wie man sich in der heutigen Arbeitswelt verbiegen muss, um an Bier und Knete zu kommen, geht eigentlich nur noch Letzteres. Ernährer gibt es also genug, nur sind die halt – wie oben beschrieben – müde, gelangweilt und im Vergleich schlecht trainiert. Aber mit den Neuen könnte man ja vielleicht alles haben? So ergibt sich also am Ende die perfekte Arbeitsteilung in der Refugees-Welcome-Wunschwelt. Damit können sich offensichtlich erstaunlich viele wunderbar abfinden.

  195. #230 Albroller1 (12. Aug 2016 23:00)

    (…)

    Kann man den Fickilanten den nicht durch Hypnose ihre Geilheit austreiben?

    (…)

    Hypnose hilft da nicht. Höchstens Antiandrogene, d.h. „chemische Kastration“:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Antiandrogene

    Macht, man z.B. in Polen:

    Gesetzesänderung: Polen beschließt chemische Kastration von Pädophilen

    Polen hat die sogenannte chemische Kastration eingeführt. Sexualstraftäter, die Minderjährige vergewaltigt oder Inzest mit Kindern begangen haben, müssen sich künftig nach ihrer Haftstrafe einer Zwangsbehandlung unterziehen – der Sexualtrieb wird dabei mit Arzneimitteln unterdrückt.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/gesetzesaenderung-polen-beschliesst-chemische-kastration-von-paedophilen-a-656747.html

  196. Die einzig notwendige und gleichzeitig ehrliche Ansage an diese Männer müsste lauten: This girls are haram for you!
    Den Mädels ist klar zu machen, dass sie in den Augen dieser Männer eh Schlampen sind, allein weil sie allein unterwegs sind. Also wie reagieren:
    Keine, aber wirklich keine Notiz, keine Reaktion auf Hello, lächeln, how are you, wegschauen, weitergehen. Beim nächsten Kontaktversuch BRÜLLEN WAS DAS ZEUG HÄLT, Sprache spielt keine Rolle. Spreche leider aus Erfahrung.

Comments are closed.