nahles_tbbHoher Besuch hat sich angesagt beim Türkischen Bund Berlin-Brandenburg (TBB) in Berlin-Kreuzberg. Andrea Nahles, die Bundesarbeitsministerin von der SPD, ist vorbeigekommen, im Schlepptau hat sie die Berliner Bundestagsabgeordnete Cansel Kiziltepe (SPD). Es gibt türkische Süßigkeiten und türkischen Tee. Nahles möchte wissen, wo die TBB-Vertreter der Schuh am meisten drückt. Da platzt es heraus aus Vorstandsmitglied Safter Çinar, der auch einer der Bundesvorsitzenden der Türkischen Gemeinde Deutschlands ist: „Es ist alles nicht gut, alle diese Diskussionen über Köln oder die doppelte Staatsbürgerschaft oder Erdogan.“ Nahles ist sofort auf seiner Seite. „Ich tue mein Bestes, mich nicht an diesem Geplapper zu beteiligen.“

Für die SPD ist es wichtig, sich abzugrenzen von all den Unionsforderungen nach Abschaffung des Doppelpasses, Burka-Verbot und auch von der anschwellenden Erdogan-Kritik. Denn die Mehrheit der eine Million türkischstämmigen Wähler in Deutschland hat bisher SPD gewählt – und das soll auch so bleiben. Am 18. September wird in Berlin gewählt. In der Stadt lebt die zweitgrößte türkische Gemeinde außerhalb der Türkei. Das Herz der Deutschtürken schlägt bislang für die Sozialdemokraten: Mehr als 40 Prozent von ihnen sind Anhänger der SPD, zeigte eine Studie vor der Bundestagswahl 2013. Allerdings waren es 2009 noch über 50 Prozent. Als Anhänger der Union outeten sich 2013 nur 20 Prozent der türkischstämmigen Wähler.

(Auszug aus einem Artikel der in Düsseldorf erscheinenden Rheinischen Post)


Kommentar von PI: Es ist immer wieder erstaunlich, wie die SPD bei rechten und rechtsextremen Türken auf Stimmenfang geht. Türken gesteht die SPD in Deutschland ohne Umschweife eine völkische Identität zu, bei den Deutschen versucht man sie vorsätzlich mit Einführung der doppelten Staatsbürgerschaft zu zerstören. Über den deutschfeindlichen Imperialisten Erdogan und seine Pläne zur Vernichtung Deutschlands und Europas soll nicht gesprochen werden, ebenso nicht über die Massenübergriffe von Mohammedanern und anderen Dritt-Welt-Invasoren auf Kinder und Frauen in Deutschland.

Wir empfehlen folgende Gesprächsthemen mit in Deutschland stationierten türkischen Imperialisten:

Ein großer Teil der in Deutschland lebenden Türken ist weder integriert und schon gar nicht assimiliert, sondern sie sind schlicht und einfach deutschfeindliche Okkupanten. Dies merkt man nicht nur im täglichen Umgang, sondern kann man auch wunderbar an ihrem Wahlverhalten sehen. In der Mehrheit wählen sie türkische rechtsextreme Parteien. 9,8 Prozent der in Deutschland lebenden Türken haben im Juni 2015 bei der türkischen Parlamentswahl die Graue Wölfe Partei MHP gewählt. 54 Prozent stimmten für Erdogans AKP, die ebenfalls Deutschland als türkische Kolonie betrachtet.

Die Türkei führt aktuell mittels der „Migrationswaffe“ einen Krieg gegen Europa und insbesondere Deutschland. Hierbei schickt man die im Syrien-Krieg mitproduzierten „Flüchtlinge“ absichtlich nach Europa, um die EU z.B. beim Thema „Visafreiheit für Türken“ erpressen zu können.

Die Türkei benutzt Deutschland seit Jahrzehnten als Sozialamt für seinen arbeitslosen Bevölkerungsüberschuss. Laut einer Statistik aus dem Jahre 2012 sind fast 25 Prozent der in Deutschland lebenden Türken auf Hartz IV angewiesen. Angefangen hat diese fatale Entwicklung im Jahre 1961 mit der erzwungenen Aufnahme sogenannter türkischer Gastarbeiter.

Die Türkei nimmt nicht ihre eigenen Kriminellen zurück, wenn sie in die Türkei abgeschoben werden sollen (hier im Video ab Minute 10:00).

Es waren maßgeblich in Deutschland organisierte türkische Verbände, die über Jahrzehnte mit Hilfe ihrer deutschen Gesinnungsgenossen die Einführung der rassistischen doppelten Staatsbürgerschaft erwirkten und somit die ethnische Identität des deutschen Volkes für nicht mehr existent erklärten.

Die Türkei zerstört planmäßig durch Moschee-Bauten Deutschlands über Jahrhunderte gewachsene historische Identität. Hierzu werden imperialistische und von der Türkei aus gesteuerte Organisationen wie die DITIB in Stellung gebracht. Erdogan spricht ganz offen davon, „den Islam siegreich nach Westen zu tragen“.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

104 KOMMENTARE

  1. Und die „Dönermorde“ waren vom türkischen Geheimdienst geplant! Bestenfalls war die sogenannte 2-Mann-NSU als bezahlte Auftragskiller und spätere Sündenböcke installiert worden! Und das ist dem deutschen Geheimdienst sehr wohl bekannt!

  2. Die SPD wird von Tag zu Tag unwählbarer.

    Jeder kann sehen dass die SPD neuerdings „Einheimische-Diskriminierung“ auf die Fahnen geschrieben hat und faktisch nur noch die Interessen von Moslems oder Türken aus der Dritten Welt wahrnimmt.

    Aber den Vogel hat der Hassprediger der SPD, Herr Stegner, im Morgenmagazin vor ein paar Tage abgeschossen als er wörtlich sagte:

    „Die SPD ist gegen ein Burkaverbot, da ein Burkaverbot die Integration von Moslems verhindern würde“

    Die Transformation der SPD in die „Scharia-Partei-Deutschland“ ist schon längst vollzogen.

    🙂

  3. Nahles und ihre Affinität zu Faschisten, genau wie Siggis Affinität zu ebendenen mitsamt der Aussage, wir (als echte Antifaschisten) seien Pack, sagen alles über die SPD aus. Genauso wie die Hochlobung der überhaupt nicht antifaschistischen Antifa.
    ———————–

    Und jeeeeeetzt die Preiiiiisfraaaaageeeee:

    Wer kriecht den Osmanen tiefer in den Allerwertesten? Das Blödchen Nahles oder das Dummchen Merkel.

    Gerade gesehen: Merkel hat jetzt schon ihr tiefes Bedauern über den Anschlag in der Türkei ausgedrückt. Wie lange hat sie benötigt, um sich zu den Anschlägen in Deutschland zu äußern? Ich denke, sie will der SPD die Osmanen ablocken.

  4. Das Herz der Deutschtürken schlägt bislang für die Sozialdemokraten: Mehr als 40 Prozent von ihnen sind Anhänger der SPD, zeigte eine Studie vor der Bundestagswahl 2013. Allerdings waren es 2009 noch über 50 Prozent.

    Dankbarkeit zählt nicht gerade zu den hervorstechendsten Eigenschaften der Forderasiaten. Die Liste der Wünsche ist lang, und läßt sich kurz zusammenfassen: Her mit Eurem Land.

    Auf der Suche nach einem neuen Volk, ist die ehemalige Volkspartei SPD in 40 Jahren noch keinen Schritt weitergekommen.

  5. Um auch nochmal an Erdogans Satz zu erinnern: „Assimiliert euch nicht“! und, „Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschheit“. Ferner:

    „Erdogan hat türkischen Nationalismus auf deutschem Boden gepredigt….der Begriff Assimilation ist in der türkischen Öffentlichkeit ein Reizwort. Dabei sehen sich Türken gerne als Opfer.“

    Quelle: FAZ

  6. http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/maedchen-vergewaltigt-richter-schickt-23-jaehrigen-in-u-haft-id12118537.html

    und täglich Grüßt der Vergewaltiger!

    Absolut abartig und traurig. In dem Artikel steht
    „der täter hätte das Mädchen locken können und sie wurde neugierig.“
    Mit anderen Worten: Durch die linksversiffte gutmenschen Erziehung der Eltern passiert so etwas. Nie das Spiel gespielt: Wer hat Angst vorm schwarzen Mann. Mir oder den Mädchen damals hätte sowas nicht passieren können.

  7. #1 WahrerSozialDemokrat (22. Aug 2016 08:33

    Adolf Erdowahn hat eine ganze Armee von Spitzeln und Agenten des türkischen Geheimdienst in Deutschland platziert. Die türkischen Geheimdienstmitarbeiter haben schon längst deutsche Institutionen infiltriert und unterwandert.

    Und die rotgrünen Spinner wollen auch noch eine Quote für Türken bei Behörden und Polizei einführen. Die rotgrünen Deppen tun für die fünfte Kolonne des Ziegenliebhabers und kleinen Stalin vom Bosporus noch den roten Teppich ausrollen.

    Irrer gehts nimmer!

  8. Aha:

    Nahles hält die natürliche Empörung über türkisch-islamische Feindeshandlungen also für Geplapper.

    Nahles ist also auf Seiten der Täter.
    Ähh… steht ja auch da: sie ist in der SPD.

    ————————

    Evtl. Früh-OT (hoffe jedoch, wir sind schon bei #10) Neues von der Stasi-Nachfolgeorganisation Amadeu Antonie Stiftung:

    weitere umfangreiche Verflechtungen des anti-deutschen tiefen Staates (auch mit der CDU!) aufgedeckt:

    http://www.achgut.com/artikel/was_die_cdu_mit_der_amadeu_antonio_stiftung_verbindet

  9. Gleichzeitige AKP- und SPD-Mitgliedschaft, das ist gelungene Integration.

    Das sozialistische Fischer/Schröder-regime gewann 2002 gegen Stoiber mit 6600 Stimmen Vorsprung.

    Die Türken haben also Stoiber verhindert…

  10. „Das Herz der Deutschtürken schlägt bislang für die Sozialdemokraten.“
    —————————————————–

    Naja. Herz!! Die Türken nutzen halt die größte Schwachstelle des BRD-Systems. Und das ist die SPD. Keine Werte. Kein Charakter. Kein Konzept für die Zukunft Deutschlands.Nichts. ABER:

    Ein Herz für alle Versager. Nicht nur in Deutschland. Nein. Alle Versager weltweit. Dieses Klientel, bestehend aus Arbeitsscheuen, Traumatisierten, „Schutzsuchenden“, sozial abgehängten und weiß der Teufel noch was, ist die Basis und die Wählerschaft der SPD.

    Das ist da Klientel der SPD.
    Die Türken wählen mit der SPD nur die größte Schwachstelle, um die Burg Deutschland sturmreif zu schießen.

  11. @ #9 Wolfenstein

    Ein alter Focus-Artikel, ich find ihn aber nicht gerade auf die Schnelle. In der DITIB-Zentrale Köln residiert der türkische Geheimdienst und steuert von dort seine Agenten. Der Artikel ist noch immer online, die DITIB weiss warum sie nicht dagegen klagt.

  12. Die große Pro-Erdogan-Demo in Köln sollte doch eigentlich die rotgrünen Irren aufgeschreckt haben.

    Zeigte die Demonstration der Erdogan-Führer-Anhänger doch dass die Integration der Türken selbst in der fünften Generation gescheitert ist. Zum Schrecken der Anhänger der rotgrünen Ideologie schrien die Lieblinge der rotgrünen Deppen:

    „Wir geben unser Blut der Türkei und Erdogan!“

    Doch anstatt darüber nachzudenken machen unsere rotgrünen weiter wie bisher.

  13. Die Nahles hatte noch ein Fünkchen Hoffnung am Glimmen gehalten, die alte Arbeiter-SPD würde doch die Interessen ihrer deutschen Klientel nicht ganz vergessen. Nach dem Stinkefinger bei ihrem dicken Vorsitzenden hat sie nun nicht etwa dessen Kurs korrigiert, sondern mit ihrer Türk-Schleimerei dieses Fünkchen ausgepustet. Dabei schienen mir viele Genossen (nicht: Funktionäre) darauf zu warten, dass sie zur Vernunft kommt. Ab in den Orkus mit denen!

  14. #17 Esper Media Analysis (22. Aug 2016 08:52)

    Feiert man da, dass Charlie Hebdo neue Stellen zu besetzen hat?

  15. Es würde mich nicht wundern, wenn die DITIB sogar ihre Anhänger auffordert die SPD oder die Grünen zu wählen…

  16. Die Evangelische „Kirche “ und die SPD

    Beide haben ihre lange Geschichte in einen Haufen Scheixxe verwandelt.

  17. Der Artikel bekommt von mir ein „Thema verfehlt“!

    Grund: wie spätestens die „Hollande“ – Wahl den linken Volkszerstörern zeigte wählen sog. „Migranten“ sowieso zu 90% „Sozialisten“.

    Es geht nicht um den „Fang“ von Stimmen“ sondern nur um die „Erneuerung des Treueschwures“ gegenüber der Wählerschaft der „Migranten“…

  18. Da lob ich mir doch SPD-Mitglied Thilo Sarrazin, der grundlegende Gesetzesänderungen fordert, um unerwünschte Einwanderer wieder loszuwerden. Deutschland müsse die Unerwünschten notfalls unter militärischem Schutz abschieben, schreibt Sarrazin heute in einem Gastbeitrag für die FAZ. De facto sei das bisherige deutsche Asylrecht längst zu einem „Einfallstor für ungeregelte Einwanderung“ geworden, der „Drang nach Europa“ werde erst nachlassen, so Sarrazin, „wenn im fernsten afrikanischen Dorf klar ist, dass auch eine erfolgreiche Ankunft in Deutschland nicht mehr zum Bleiberecht führt, wenn die Voraussetzungen für politisches Asyl nicht gegeben sind“.

    Allein die Vorab-Zusammenfassung des Artikels hat Sarrazin die Zustimmung von 1323 FAZ.net-Lesern gebracht:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/f-a-z-exklusiv-sarrazin-fordert-abschiebung-notfalls-unter-militaerischem-schutz-14399226.html

  19. EU – Jüncker sieht „Kreuzzügen“ im nationalen Widerstand

    Der EU-Kommissionspräsident will Grenzen als Brücken sehen, die man nicht niederreißen dürfe. Auch mit der Türkei will er weiter im Dialog bleiben.

    „Grenzen sind die schlimmste Erfindung, die Politiker je gemacht haben“

    So wie viele europäische Initiativen, die „innenpolitisch motivierten Kreuzzügen“ zum Opfer fallen würden.

    Und in einem weiteren Seitenhieb an die drei „Landesobermuftis“, wie Juncker sie bezeichnet, meint er, man solle Grenzen lieber „als Brücken“ sehen: „Wer die einreißt, versündigt sich am Schicksal Europas.“

    Zur geplanten Visafreiheit für türkische Staatsbürger hält Juncker fest, dass diese nach wie vor möglich sei und auch wie geplant bis 1. Oktober eingeführt werde könne.

    http://diepresse.com/home/politik/eu/5072398/Juncker-massregelt-Platter-und-Landesobermuftis?_vl_backlink=/home/index.do

    Selten wurde die geplante Zerstörung Europas so offen preisgegeben.

    Die Türkei erwartet bis 2023, die volle EU-Mitgliedschaft.Seitens der EU ist kein Widerstand zu erkennen. Im Gegenteil.

  20. #1 WahrerSozialDemokrat (22. Aug 2016 08:33)

    Und die „Dönermorde“ waren vom türkischen Geheimdienst geplant! Bestenfalls war die sogenannte 2-Mann-NSU als bezahlte Auftragskiller und spätere Sündenböcke installiert worden! Und das ist dem deutschen Geheimdienst sehr wohl bekannt!

    Wer kann sich erinnern?
    Recht schnell und spontan wurde von türkischen Leuten vom „tiefem Staat“ gesprochen.
    Also die wissen das und kennen das …

    Viele Menschen türkischer Herkunft leben in Deutschland weiterhin in Angst vor den türkischen Faschos. Das sind nicht nur die Gruppen wie Aleviten, die in der Türkei verfolgt werden und sich hier über ihren Verband nur vorsichtig kritisch äussern können.
    Sogar geborene türkische Sunniten, die westlich sozialisiert, westlich leben und die eigentlich als integriert betrachtet werden können [meist Haus-/Wohnungseigentümer, Kinder gut ausgebildet, Deutsch perfekt, in örtlichen (nicht türkischen) Sportvereinen integriert, sogar normales Ess- und Trinkverhalten (Alkohol, Schweinefleisch) , usw.] sind schon lange aus den Parallelgesellschaften geflüchtet, da dort eine Beobachtung und Verfolgung von „Abtrünnigen“ erfolgt (sogar auch über geschlossene Parallelgesellschaften hinaus). Diese Menschen haben auch kein Vertrauen in deutsche Behörden, da sie um die Unterwanderung und die Kollaboration deutscher „Linker“ mit den türkisch- islamischen Faschos wissen.

    Leider gibt es auch einen grossen Anteil der türkischen, sunnitischen Bevölkerung in Deutschland (und and. eropäischen Ländern), die sich passiv und unauffällig verhalten und möglicherweise beim offen ausgetragenen Konflikt (über Milizenbildung oder koordiniertes losschlagen der Schläfer) auf die Seite der sich abzuzeichnenden „Sieger“ stellen (kann auch örtlich bezogen sein).

    Im übrigen ist nicht nur die SPD in Kontakt/Allianz (und unterwandert) mit türkisch- islamischen Faschos, auch die CDU ist da nicht untätig/betroffen (das wissen ja die Leser hier).

  21. die Nahles täuscht sich.

    Die Türken mit deutschem Pass werden 2017 die neue Partei von Remzi Aru wählen.

    twitter.com/aruremzi
    twitter.com/AddBerlin

    Türkenpartei wählen ADD

  22. Müller: AfD erhält wohl Regierungsämter in Bezirken

    „Das Problem wären nicht nur 10 AfD-Leute von 140 Abgeordneten im Landesparlament. Die verändern die Stadt nicht. Ein großes Problem wäre, dass die AfD dann in jedem Berliner Bezirk ein oder zwei Stadträte stellen würde“, sagte Müller der „Bild am Sonntag“.

    Müller sagte: „Damit hätte die AfD eine Art Regierungsverantwortung in der Hauptstadt.“

    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article208101479/Mueller-AfD-erhaelt-wohl-Regierungsaemter-in-Bezirken.html

  23. Berlin – Kasernengelände in der Spandauer Wilhelmstadt: Bürgermeist er plant neuen Stadtteil

    Helmut Kleebank möchte das 80 000 Quadratmeter große Areal zwischen Seeckt- und Schmidt-Knobelsdorf-Straße zu einem neuen Ortsteil mit Wohnhäusern, Flüchtlingsunterkunft, Einkaufsmöglichkeiten, Schule und Gewerbe machen.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/spandau/kasernengelaende-in-der-spandauer-wilhelmstadt-buergermeister-plant-neuen-stadtteil/14437446.html

  24. Deutsche von Betonklotz auf dänischer Autobahn getötet

    Wie aus dem Nichts muss der Klotz in die Scheibe des Autos eingeschlagen sein. Wer den Brocken von der Autobahnbrücke in Dänemark stieß, ist unklar. Eine deutsche Familie wurde schwer getroffen.

    http://www.welt.de/vermischtes/article157790515/Deutsche-von-Betonklotz-auf-daenischer-Autobahn-getoetet.html

    Ein möglicher moslemischer Terroranschlag kann nicht ausgeschlossen werden. In Ermangelung an Maschinengewehre oder gar Sprengstoff hat der IS auf seinen Internetseiten die Losung ausgegeben, dass Äxte, Beile, Messer, LKWs oder Steine auf Autos von Ungläubige ganau so effektiv seien.

    Auch hat der IS die Anweisung an seine Anhänger gegeben die Wälder der Ungläubigen anzuzünden und ihnen zu schaden wo es nur geht.

  25. „Es ist alles nicht gut, alle diese Diskussionen über Köln oder die doppelte Staatsbürgerschaft oder Erdogan.“

    Ist doch gut, daß bei den Türken endlich angekommen ist, nicht willkommen zu sein, besser zu gehen!

    Und was die fette Qualle Nahles da quakt… Nebensache! Wollen wir erst einmal abwarten, wie viele Pünktchen die Pünktchenpartei bekommt! Das Pack.

  26. Das fette Nahles mal wieder. Wo wäre dieses Ding, wenn es die Politik nicht gäbe?

    Den Namen Nahles kenne ich seit Mitte der 1980er, als Anführer der Jusos. Das Ding ist sowas von untot, ich fürchte, wir werden den Namen in 10 Jahren immernoch in den Medien hören!

  27. VK im Visier der NATO-Presse!

    Heute Morgen berichtete N24 besorgt über das russische soziale Netzwerk VK. Rassisten und Hassreden wären dort allgegenwärtig.

  28. Eine interessante Frage wäre für mich, welcher normale Mensch (also da würde ich zu diesem Zweck jemand drunter verstehen, der einer geregelten Tätigkeit nachgeht) wählt die SPD eigentlich noch? Außer HartsIV-Empfängern kann ich mit niemand mehr vorstellen. Kennt jemand da Aufschlüsselungen? Obwohl ein richtiger Gutmensch könnte natürlich da für seine eigene Vernichtung plädieren. Also echte Gutmenschen das geht auch noch. Na ja und Türken kann auch sein.

  29. #35 Wolfenstein (22. Aug 2016 09:23)

    … und ihnen zu schaden wo es nur geht.

    Und das gelingt ihnen ganz vorzüglich, indem mittels des Geldsystems unsere Arbeitsleistung auf sie transferiert wird.
    Effektiver kann man uns (solange die politischen Umstände und somit das Geldsystem stabil gehalten werden) gar nicht schaden.

    Mit Waldbränden und Sachbeschädigungen kommt man uns Deutschen jedenfalls nicht bei, wir sind bekanntlich Meister im Wiederaufbau.

  30. Lieber bei denn Türken auf besuch, Dan bei das PACK und MISCHPOKE ,sorry ich meine das DEUTSCHE VOLK naturlich .

    AFD oder untergang !!!!!!

  31. #33 Union Jack (22. Aug 2016 09:19)

    2 Lügen in einem Satz, sagte man früher.

    „Lernwillige Moslemfrau möchte zur Schule gehen.“

    Die will nur Stunk machen. Findet die linken HintermännerInnen!!!

  32. Also die SPD ist für mich ein Faszinosum. Wie kann man so locker bleiben, wenn man jederzeit fürchten muß als ehemalige 40%-Partei bald unter 10% zu kommen. Aber vielleicht wissen sie, dass der Umbau Deutschlands bald unumkehrbar vollendet ist. Irgendeine Gewißheit müssen die doch haben, sonst wäre das doch nicht auszuhalten, über den Absturz in der Wählergunst zum Gespött zu werden.

  33. Juhu, die Visumsfreiheit für die Türkei kommt im Oktober!

    Damit auch alles klappt, will die EU-Kommission der Türkei dabei helfen.

    Merkel hat damit den Nachschub an Menschen, die wir geschenkt bekommen, gesichert!

    Außerdem hat sie ihrem guten Freund Erdogan einen großen Gefallen getan. Ist das nicht supi?

    Artikel in der Welt: „EU-Kommission will der Türkei bei Visumfreiheit helfen“

    http://www.welt.de/politik/ausland/article157789849/EU-Kommission-will-der-Tuerkei-bei-Visumfreiheit-helfen.html

  34. Dass die Illegalen die Unterkunft in Gössweinstein selbst abgebrannt haben ist mittlerweile erwiesen, die Polizei hat zwei „Flüchtlinge“ festgenommen! Nach dem Rauchen von Wasserpfeifen haben sie ihre brennende Holzkohle „unsachgemäß“ entsorgt. Wird wieder nix mit einer Demo gegen „Rääächts“, und von Fatima hat man auch schon lange nichts mehr gehört!

  35. #40 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (22. Aug 2016 09:31)
    #38 INGRES (22. Aug 2016 09:28)

    Sehr viele Rentner.

    —————–

    A ja, da habe ich nicht dran gedacht, das sind die die sie noch gewählt haben als sie noch als Arbeiterpartei galt. Klar mein Vater hat sie ja auch immer gewählt, als Bergmann (weshalb ich ja auch bis Mitte der neunziger SPD-Wähler war).
    An Rentner habe ich nicht gedacht, weil meine Eltern ja ab 2008 außer Gefecht waren und mittlerweile tot sind. Sonst hätte ich mit meinem Vater sicher noch Diskussionen gehabt. Schade dass das nicht mehr stattfinden konnte. Denn der hat zeitlebens darauf geschimpft wie Deutschland in aller Welt verunglimpft wurde und meinte immer: Deutschland gibt Geld, gives money. Der hat schon vieles richtig gesehen, aber als Bergmann war er natürlich Gewerkschaft und SPD.

    Aber da Rentner nicht mehr so lange leben muß die SPD ja noch mehr die Panik ergreifen. Und nur von Türkenstimmen kann sie parlamentarisch ja auch nicht überleben.

  36. OT

    Unglaubliches Verhaltes einer linken Nachwuchspolitikerin türkischer Abstammung, nach ihrer Vergewaltigung durch 3 Flüchtlinge.

    Linke Vergewaltigte wirft anderen Opfern rassistische Hetze vor

    Eine Sprecherin der Linksjugend wurde von mutmaßlichen Flüchtlingen vergewaltigt. In einem Facebook-Eintrag wirft sie anderen Opfern jedoch rassistische Lügen vor. – Sie selbst „dichtete“ in ihrem eigenem Fall „Deutsche“ hinzu – distanzierte sich jedoch später von ihren eigenen Lügen.

    Der Clou ist aber, dass sie in einem Brief an die Täter diese noch in Schutz nimmt und als wunderbare Menschen bezeichnet.

    Das alles mit einem Screenshot findet ihr hier:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/65355-linkes-vergewaltigung-opfer-hetze

    Es wäre gut, wenn PI diesen Fall aufgreifen würde.

  37. Jeder kann eine Kleinigkeit tun. Meine Familie und ich kaufen weder bei Türken noch türkische Produkte. Urlaub machen wir in dem islamistischen Staat auch nicht mehr!
    Das Autohaus bei dem wir Kunde waren schrieb uns erst durch einen Türken/ türkischstämmigen Mitarbeiter an und versuchte dann durch diese Person eine telefonische Kontaktaufnahme.
    Ich habe dem Geschäftsführer untersagt mich durch türkisch- moslemische Mitarbeiter zu kontaktieren!
    Seit dem habe ich Ruhe!

  38. #41 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (22. Aug 2016 09:34)

    Suchen Sie Ruhe und einen Fluchtort wenn Sie eine deutsche Stadt besuchen müssen?

    Mein Tipp: Thalia, Hugendubel, Weltbild, Schweitzer, Mayersche.

    Dort sind Sie unter Einheimischen.

  39. Andrea Nahles? Ist das nicht „die Zucker-Puppe von der Arschkriech-Truppe“ namens „SPD“ die jedem Migranten den Hintern zum Pudern hinstreckt, kaum dass sie seiner gewahr wird?

  40. #48 Union Jack (22. Aug 2016 09:48) :
    Suchen Sie Ruhe und einen Fluchtort wenn Sie eine deutsche Stadt besuchen müssen?

    Mein Tipp: Thalia, Hugendubel, Weltbild, Schweitzer, Mayersche.

    Dort sind Sie unter Einheimischen.
    ————–
    Da muss ich einhaken: Thalia bitte boykottieren, weil die Jürgen Elsässers COMPACT-Hefte als rechtsextremistisch eingestuft und aus dem Sortiment genommen haben!!

  41. #37 Westkultur (22. Aug 2016 09:26)

    „VK im Visier der NATO-Presse!

    Heute Morgen berichtete N24 besorgt über das russische soziale Netzwerk VK. Rassisten und Hassreden wären dort allgegenwärtig.“

    Ups. Da verbreite ich auch Hassreden! 🙂 Und das ist auch gut so, denn alles was der Lügenpresse nicht genehm ist, ist ja bekanntlich „Hass und Rassistisch“. Das denen ihr dämlicher Propagandamüll nicht langsam langweilig wird.

  42. Was mich noch um den Verstand bringt ist die Tatsache, dass wir Leute finanzieren die gegen uns arbeiten. Perverser geht es nicht mehr.

  43. Wer findet den Fehler im Namen? Türkischer Bund Berlin-Brandenburg? Häää?? Seit wann liegen Berlin und Brandenburg in der Türkei?

    Da dem türkischen Bund die Zustände hier eh nicht passen: tschüssi und gute Reise nach Islamien! Wenn hier alles so schrecklich ist, geht doch zurück in euer Heimatland!

    Unsere Reichspropaganda-Medien werden ja nicht müde, uns zu beleeren: uns ging es nie so gut wie heute!
    Mit Lohnerhöhungen, die seit Jahren hinter der Inflation zurück bleiben. Wer sich selbstständig macht, bekommt immer weniger Zuschüsse: Grund: es wird dir sofort Missbrauch der Zuschüsse unterstellt. Statt sich um so was zu kümmern, trinkt die rote Nahles lieber mit ausländischen Organisationen Kaffee. Das Arbeiten hat diese Arbeitsministerin nicht erfunden. Kein Wunder, dass sie ewig gebraucht hat, um mit dem bisschen Germanistik fertig zu werden.

  44. …..hier ein Paradebeispiel:

    ….dieser Herr ist Fachanwalt fuer Medienrecht, zufaellig Tuerke und hat daher auch im Luegenprozess die Familie von Tugce verteten, medienwirksam natuerlich…
    …..und wers noch nicht gesehen hat, sollte si h unbedingt das Hetzvixeo gegen die AfD ansehen…
    …das hat etws von Sportpalast 😆

    https://de-de.facebook.com/macit.karaahmetoglu

  45. # Eurabier 8:49
    Stegners miesepetrige Visage am Morgen ist schwer auszuhalten.
    Die SPD hat richtig fertig.Man weiß gar nicht so recht,wer von den SPD-Schranzen die/der schlimmste ist.Frau Nahles ist die verkörperte politische Insuffizienz.Die Anbiederung an die Türken ist nicht zu fassen.
    Die Diskussion über Köln als „Geplapper“ zu bezeichnen,das ist die Krönung aller Unverschämtheiten.

  46. Die Anbiederung der SPD an ihre künftige Haupt-Wählerklientel ist einfach nur noch widerlich. Wer sich aber mit der Geschichte der SPD befasst, dem wird klar, dass diese Schwenks in der Partei Tradition haben. Unmittelbar nach dem Krieg hat sich die SPD an die verarmten Heimatvertriebenen herangewanzt und wählen lassen, um diese dann zu Zeiten des Kanzlers Brandt eiskalt fallen zu lassen. Daher meine Prognose: Wer als Einheimischer weiter auf die SPD setzt, wird sich noch sehr wundern. Oder auch nicht, wenn er die Geschichte der SPD kennt.

  47. Leider weiß ich nicht, von wem das ist, ist aber gut:
    Gott wir danken Dir für Stegner,
    Stimmenbringer, Lieblingsgegner
    Jubelnd brauset’s durch die Halle:
    Gott, wir danken Dir für Ralle!

  48. @ #13 GrundGesetzWatch (22. Aug 2016 08:45)

    Ein alter Focus-Artikel, ich find ihn aber nicht gerade auf die Schnelle. In der DITIB-Zentrale Köln residiert der türkische Geheimdienst und steuert von dort seine Agenten. Der Artikel ist noch immer online, die DITIB weiss warum sie nicht dagegen klagt.

    Meinen Sie den hier:
    Erdogans Schattenkrieger: So ungeniert spioniert Erdogan seine Gegner aus – mitten in Deutschland

    wohlgemerkt über ein Jahr alt: 04.07.2015
    aber nach wie vor sehr lesenswert:
    Die staatliche DITIB-Moschee in Köln-Ehrenfeld gilt als wichtiger Stützpunkt von Hakan Fidans Geheimdienst MIT. Die Vorbeter werden angeblich angewiesen, Informationen über Erdogans Kritiker sowie Personenfotos über vermeintliche Landesverräter zu liefern. Falls ein Rollkommando für harte Bestrafungsaktionen benötigt wird, stehen die Schläger der nationalistischen Grauen Wölfe gern bereit.“

  49. Der TBB steckt bis über beide Ohren in der Islamisierung Deutschlands. Er hat der ekelhaften Betül Ulusoy bei ihrer Kopftuchklage die Anwältin vermittelt. Wenn irgendein Türke rund um oder in der deutschen Hauptstadt Rabatz machen will oder jammerig was durchsetzen möchte, hilft der TBB sofort. Die Verbindungen in die türkische Sehitlik-Moschee (die am Kolumbiadamm in Berlin) sind strammgeknüpft wie ein Türkenteppich; das ganze ist Teil der türkischen Infrastruktur in Deutschland. Man kann es auch „Staat im Staate“ nennen.

  50. Leider weiß ich nicht, von wem das ist, ist aber gut
    #57 AlterMann (22. Aug 2016 10:29)

    Danke, Alter Mann. (Ist von mir. :-)) )

  51. OT

    #26 Union Jack (22. Aug 2016 09:06)

    EU – Juncker will Grenzen als Brücken sehen, die man nicht niederreißen dürfe. Auch mit der Türkei will er weiter im Dialog bleiben. „Grenzen sind die schlimmste Erfindung, die Politiker je gemacht haben“

    Der alkoholkranke Schwätzer soll endlich seine Klappe halten. Heute morgen auf irgendeinem Nachrichtensender was über die deutsche Polizei gesehen, die den Steinzeit-Tunesiern aufwendig hilft, die tunesische Grenze zu sichern. Dazu der Satz:

    Sicherheit im Land kann es nur bei gesicherten Grenzen geben.

    .

    Ich habe vor Begeisterung meinen Kaffee über den Tisch gespuckt. Hier erzählt uns jeder Politar§§ täglich, daß Grenzen sichern pfui und böse ist, Grenzen überhaupt bäh; und Deutschland springt in der ganzen Welt rum und sichert für islamische Staaten deren Grenzen (Saudi, Tunesien, Afghanistan, Türkei).

    Die EU ist ’ne Klapse und Deutschland die Zentrale.

  52. Von NAHLES, die immerhin 20 Semester IRGENDWAS“ studierte, stammt der historische Satz:
    „Reichtum nutzbar machen!“
    Dieses Konzept wurde und wird inzwischen von der Regierung aufgegriffen und zur völligen Ausplünderung der leistungstragenden Ureinwohner zwecks Masseneinfuhr iSS-Lamitischer SShariasöhne genutzt.

  53. #70 Paula (22. Aug 2016 10:45)

    Die Drogeriekette dm verkauft neuerdings auch Pfefferspray. Die Kunden hätten es so gewünscht.
    ##################################################

    Ein Verkaufsverbot für eine gewisse Klientel wäre begrüßenswert.

    In vielen Fällen wird berichtet , wie Attacken gegen Frauen oder Männer mit Pfefferspray von den Orcs ausgeführt werden

  54. #26 Union Jack (22. Aug 2016 09:06)

    EU – Jüncker sieht „Kreuzzügen“ im nationalen Widerstand

    Der EU-Kommissionspräsident will Grenzen als Brücken sehen, die man nicht niederreißen dürfe. Auch mit der Türkei will er weiter im Dialog bleiben.

    „Grenzen sind die schlimmste Erfindung, die Politiker je gemacht haben“

    Allen schon mit diesem blödsinnigen Satz, den genau so auch Menschengeschenke-Göring-Eckardt oder der seltsame Papst Franziskus ausgesprochen haben könnten, outet sich Junker als gemeingefährlicher Idiot.

    Gut gesicherte und kontrollierte Grenzen haben die Völker Europas im Lauf der Geschichte vor so viel Leid bewahrt. Nur in Diktaturen wie denen des ehemaligen Ostblocks war das anders, die haben Menschen ins Leid gestürzt.

    Demokratische Staaten mit intakten Verfassungen und Gesetzen brauchen sich wohl gesicherter Grenzen keineswegs zu schämen, die eine Schutzfunktion ausüben und verhindern, dass die Staatsvölker von Kriminellen, Terroristen, Glücksrittern, Schmarotzern, religiösen Fundamentalisten und Gewaltaffinen aus rückständigen Kulturen heimgesucht werden.

    Monster-Merkel verweigert die Grenzsicherung, was a) kriminell ist und b) als Einladung an alles Gelichter dieser Welt, an alle Kriminellen, Terroristen, Glücksritter, Schmarotzer, religiösen Fundamentalisten und Gewaltaffinen aus rückständigen Kulturen interpretiert werden muss.

  55. Wer die Außengrenzen ungeschützt lässt
    muss sehr viele kleine Grenzen im Innern errichten!
    Sprich:
    Mittels totaler Überwachung und Kriegsrecht muss versucht werden die Zerstörung der Nation, welche IMMER und unweigerlich auf den Zuzug der SShariaknechte folgt, noch einige Zeit hinaus zu zögern!
    Es gab und gibt kein Land weltweit das nicht durch die Einwanderung der SURENSÖHNE dem Untergang geweiht war und ist!
    Das Ergebnis sind dann ehemalige urchristliche Länder wie SYRIEN welche trotz des Reichtums an ÖL und anderen Bodenschätzen seit der Machtübernahme durch die SShariasekte um 700 a.D. von andauernden inneren Unruhen und Kriegen zerrissen wird!
    Die TÜRKEI bewegt sich mit Riesenschritten zurück in die osmanische Barbarei und wird deshalb von Anschlägen und staatlichen Übergriffen erschüttert.
    Solange sich das Abendland vor diesen Barbaren aus der Todeswüste schützte ging es bei uns aufwärts.
    Nun nach der Öffnung unserer Grenzen für die SSharianbeter steht FRANKREICH schon unter MILITÄRRECHT und andere Staaten werden bald folgen.
    HONECKERS perfide Rache setzt ihren Plan auf den sie per Eid eingeschworen wurde und der lautete den Klassenfeind BRD vollständig zu vernichten eiskalt und konsequent um.

  56. 1#
    Unter dem Begriff „NSU-Döner Morde“ wurden alle ungeklärten Mordfälle aus der Türk/Kurdischen Rauschgift und Geheimdienstscene zusammengefasst.
    Und die ungeklärten Taten wurden 2 auf dubiose Art und Weise ums Leben gekommenen Männern
    „In die Schuhe geschoben“!
    Der einzige „Beweis“ für eine 3er „NSU Verschwörung“ ist die von einer linksradikalen antifa Vereinigung gegen Bares in Umlauf gebrachte sog. „Paulchen Panther Bekenner CD“
    Die allerdings keinerlei TÄTERWISSEN aufweist.
    Die jahrelange Prozessdauer gegen die Hausfrau der beiden in dem Wohnmobil Getöteten spricht Bände!

  57. #31 INGRES (22. Aug 2016 09:06)
    Immerhin gibt es in der SPD keine Frauenfeinde.

    ################

    Da das ja nur ironisch gemeint sein kann, reiche ich den passenden Smiley mal für dich nach.
    Nachher denken noch alle, du bist bekloppt.

    Hier bitte…… 😉

    Nichts zu danken.

  58. Was interessiert mich mein Geplapper von gestern !

    Wer hat uns verraten; – SSozial_demokraten !!!!!

  59. Glaubt irgend jemand, das läuft bei CDU, CSU, FDP oder den Grünen anders?
    Die deutschen Wähler (Nichtwähler sind wertlos) rennen denen davon, dann suchen sie sich andere und biedern sich denen an.
    An und für sich normal. Normal ist nicht, das deutsche Wähler und Nichtwähler diesen Zustand erst herbeigeführt haben.

  60. #36 Moneyka:

    Die Türken mit deutschem Pass werden 2017 die neue Partei von Remzi Aru wählen.

    Glaube ich nicht, hat den falschen Namen: „Aktion Deutscher Demokraten“, dürfte die anvisierten Erdogan-Türken eher abschrecken. Haben sie wohl gemerkt, denn neuerdings kürzen sie „AD Demokraten“ ab, was man phonetisch auch anders interpretieren kann. Außer Hetze auf „Terrormoppel Dagdelen“-Niveau hat dieser Remzi Aru bisher nicht viel zu bieten. Die ?Behauptung „#?Ausgrenzung? hat auch positive Effekte. Der ?#?Türke? ist einfach nicht klein zu kriegen in ?#?Deutschland“, scheint auch nicht gerade die Massen zu begeistern.? Außer einer Handvoll Hanseln, die Hälfte davon Deutsche, beteiligt sich bei ihm kein Mensch, „Wir sind eine Fanpage“, behauptet Remzi großkotzig, klar:

    https://www.facebook.com/ADD-Allianz-Deutscher-Demokraten-Fanpage-1623509207962120/

    Ich vermisse die Leute, die rumjammern, dass Sarrazin in der falschen Partei sei und in die AfD eintreten sollte – oder interessiert niemanden, was Sarrazin heute in der FAZ zu sagen hat? Siehe oben #28.

  61. Als Deutscher erhalte ich keine Sozialhilfe mehr, wenn ich ins Ausland ziehe, auch nicht wenn es ein EU-Mitgliedsland ist. In die Türkei wird aber anstandslos überwiesen, wenn einer den richtigen Stammbaum hat. Noch Fragen?

  62. Nachtrag zu #81:

    Und man braucht nur einen Satz bei der Türken-ADD zu kopieren, schon entsteht nur Mist, so sollte das aussehen:

    Die Behauptung „#Ausgrenzung hat auch positive Effekte. Der #Türke ist einfach nicht klein zu kriegen in #Deutschland“ scheint auch nicht gerade die Massen zu begeistern.

  63. Halten wie fest: Die Wähler der SPD sind

    – Hartzer, Rentner, Frauen, Gutmenschen, Türken.

    Die SPD hat das anscheinend vollkommen akzeptiert und versucht da das Maximum rauszuholen. Für die Rentner wurde die Rente mit 63 eingeführt und eine relativ satte Rentenerhöhung beschlossen. Keine Partei ist so mit dem feministisch-genderistischen Komplex verbandelt wie die SPD (man lese auf danisch.de). Ja und was ich vor Jahren noch nicht so recht geglaubt habe sie versucht tatsächlich die Stimmen von den Kolonisatoren Deutschlands zu bekommen. Was für eine primitive verkommene Partei. Und die gehörte mal zu einem Teil meines Lebens.

  64. Aktuelle Umfragen von „unabhängigen“ Meinungsforschungsinstituten (die meist über fünf Ecken irgendwie vom SPD-Medienimperium finanziert werden) sehen die SPD bei stabilen 20%. Davon kann man getrost 5% abziehen, bleiben noch 15%. Und davon sind 5% Ausländer (zumeist Türken) mit deutschem Pass und/oder Sozialhilfeempfänger. D. h. nur noch 10% der Deutschen wählen SPD. Und das soll noch eine Volkspartei sein?

    Welcher Deutscher ist überhaupt noch so blöde, SPD zu wählen? Viele ehemalige typischen Wähler in den großen Firmen (v. a. Autoindustrie) verdienen heute so viel, dass sie weit über 40% Steuern und Abgaben zahlen. Wer wählt da noch eine Partei, die diese Gutverdiener noch weiter schröpfen will?

    Die Zukunft für die SPD kann also nur darin liegen, so viele „Flüchtlinge“ und Migranten wie möglich aufzunehmen und ihnen den deutschen Pass zu geben. Willi Brand und Helmut Schmidt („Mir kommt kein einziger Türke mehr über die Grenze“) würden im Grabe mit 100 Umdrehungen pro Minute rotieren.

  65. Das Gesockse würde auch beim Teufel auf Stimmenfang gehen.
    Wahrscheinlich werden sie auch demnächst das Wahlrecht auf das Alter 14 herunter setzen.

  66. Aber die Erdogan-Claqueure AYTK (Avrupa Yeni Türk Komitesi / Europäisches Neue-Türken-Komitee) sollte man im Auge behalten. Die behaupten, gegen Cem Özdemir und Sevim Dagdelen eine Sammelklage anstrengen zu wollen „wegen des Verdachts einer Mitgliedschaft resp. der Unterstützung einer kriminellen Organisation sowie eines Verstosses über das Verbot der verbotenen PKK sowie verwandter Organisationen“.

    Das ist zwar lächerlich, wird aber offenbar mit Geldern aus der Türkei finanziert:

    Eine externe Prozessfinanzierungsgesellschaft (ein Unternehmer aus der Türkei) übernimmt demzufolge die Kosten und bekommt, im Fall eines Prozessgewinns, 20 Prozent der Klagesumme und spendet diese an die Familen mit den Terroropfern.

    Hier, eine Unterabteilung der ADD:

    https://www.facebook.com/Sammelklage-517797165073986/

    Die Herrschaften werden uns noch Ärger machen.

  67. #30 Union Jack (22. Aug 2016 09:06)

    EU – Jüncker sieht „Kreuzzügen“ im nationalen Widerstand

    Der EU-Kommissionspräsident will Grenzen als Brücken sehen, die man nicht niederreißen dürfe. Auch mit der Türkei will er weiter im Dialog bleiben.
    ………………………………………

    Lässt dieser Schwachkopp auch seine Haustüre und seine Fenster offen, wenn er das Haus verlässt?

  68. #86 INGRES:

    Halten wie fest: Die Wähler der SPD sind – Hartzer, Rentner, Frauen, Gutmenschen, Türken.

    Ach, Ingres, Sie und Ihr Frauentick! Auch diesmal liegen sie ziemlich daneben: Die SPD wird von mehr Männern als von Frauen gewählt, zwar nur geringfügig, aber immerhin, letzte Bundestagswahl, Männer: 27, Frauen: 25 Prozent.

    Festhalten kann man allerdings, FAZ.net:

    Wäre es allein nach den Männern gegangen, wäre die AfD heute im Deutschen Bundestag vertreten. Diese wählten im Westen zu 5,5 Prozent die AfD, im Osten zu 7,1 Prozent. Indes fühlten sich Frauen nur zu 3,4 Prozent (West) beziehungsweise 4,7 Prozent (Ost) angesprochen.

    Hier, der eine oder andere Leserkommentar dürfte Sie begeistern, Norbert Koch etwa schreibt: „Auch international ist das Frauenwahlrecht die Haupttriebfeder der Verlinksgrünung.“ Stimmt leider, wie auch eine Schweizer Studie vor zehn Jahren ergeben hat: Die Frauen sind linker, grüner, staatshöriger als Männer.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/wahlstatistik-afd-scheiterte-an-der-ablehnung-durch-frauen-12774000.html

  69. „Nahles ist sofort auf seiner Seite. „Ich tue mein Bestes, mich nicht an diesem Geplapper zu beteiligen.“ “

    Hehe, „Geplapper“! Was für ein peinliches Sozialtrutschenwort! „Geplapper“! Du schmeißt dich weg. Die belegen die Opposition fast nur noch mit Wörtern, die Kindergärtnerinnen gegenüber nervigen Blagen verwenden. Und das ist deren Weltsicht, und das ist deren Selbstbild. Passt auch alles bestens in die seit Jahren laufende Infantilisierung der Ästhetik und der Diskussion.

  70. „Es ist alles nicht gut, alle diese Diskussionen über Köln oder die doppelte Staatsbürgerschaft oder Erdogan.“
    Nöö, natürlich nicht.
    Aber wisst ihr was noch viel weniger gut ist??
    Dass sich diese sogeannten Vertreter der Moslems bis heute nicht von dem Gesindel distanziert haben, das im Namen ihrer Religion alle möglichen Schandtaten verüben – und dann auch noch stolz darauf sind!

  71. Naja erst mal wird die ADD der SPD viel Freude machen. Und wenn die ganzen Moslems die ADD wählen, wird auch die SPD (dann unter 10%) nicht umhin kommen, sie hart zu attackieren.

  72. OT

    Islamisierung Deutschlands – Bspw Hamburg

    Folgendes berichtete mir eine 27 jährige Türkin, die als Filialleiterin in einem Friseurgeschäft in der Hamburger Innenstadt arbeitet. „ich wohne in Mümmelmannsberg (ein Stadtteil im Osten von Hamburg), ich will aber dort weg. Es ist sehr schlimm dort geworden. Wir werden einer Gehirnwäsche unterzogen, ich möchte dort nicht bleiben, ich habe Angst und möchte auch nicht dass meine Kinder dort aufwachsen.“ Auf meine Frage, was denn für eine Gehirnwäsche das sei: „Sie stehen überall, auf der Strasse, im Treppenhaus, im Hauseingang und beschimpfen mich, weil ich keinen Schleier trage, weil ich nicht in die Moschee gehe, weil ich nicht gläubig bin. Es sind die aus Syrien, es sind schon richtig viele und sie bedrohen uns. Ich gehe nicht mehr abends auf die Strasse, kann nicht mehr so leben wie noch vor ein paar Jahren. Es passieren jeden Tag schlimme Sachen, die Leute sind gewalttätig. Ich will mit meinem Verlobten (Deutschtürke) wegziehen, in den Norden von Hamburg, dort wäre es vielleicht besser, aber man findet keine Wohnung, es gibt keine Wohnungen oder viel zu teuer.“ Die junge hübsche Frau, mit Hamburger Dialekt wirkte verängstigt und traurig, tat mir leid. Das ist die bittere traurige und gefährliche Realität in Deutschland, die uns verheimlicht wird.

    [via Hartgeld]

  73. Zu dem weiter oben – unter anderem von Union Jack um 9.06 Uhr – zitierten Juncker-Erguss „Grenzen sind die schlimmste Erfindung, die Politiker je gemacht haben“, hier zwei Varianten:

    „Zäune sind die mieseste Erfindung, die Grundstückseigentümer je gemacht haben“

    „Türschlösser sind die perfideste Erfindung, die Techniker je gemacht haben“

  74. #98 Moneyka:

    Und wenn die ganzen Moslems die ADD wählen,…

    Daran glaube ich nicht, siehe oben #82, 85, 95. Dieser Remzi Aru hat nichts zu bieten und seine Facebook-„Fanpage“ quillt nicht grade über mit Türken-Zuspruch.

  75. #31 INGRES (22. Aug 2016 09:06)
    Immerhin gibt es in der SPD keine Frauenfeinde.
    —————————————————-
    Ja… die Importieren den Dreck…
    Wer hat den Köln usw… ermöglicht… die SPD Mutti Kraft und versiffter Anhang… unter ihnen dürfen sich die Kulaken schadlos halten…
    Ja… Wie dumm sind den manche Frauen…???
    es verstehen manche Frauen immer noch nicht…
    der Deutsche-Mann ist auch Zahnlos gemacht worden…
    Ja… das Kopftuch lockt…
    Kölner-Männer
    http://www.sezession.de/52734/koeln-und-die-deutschen-maenner.html

  76. Immer dieses dümmliche Ar..gekrieche der etablierten Parteien. Wie dämlich kann man eigentlich sein? Diese Bevölkerungsgruppe wird, sobald es zahlennmäßig paßt, ihre EIGENE PARTEI gründen!!!! Glaubt z.B. eine Frau Nahles denn wirklich das diese Leute von so etwas wie ihr regiert werden wollen?

  77. Der obenstehende PI-Kommentar zur türkischen Besatzungsmacht, die nach Abzug der vier „alten“ Besatzungsmächte nur umso deutlicher hervortritt, umreißt sämtliche Aspekte des Problems!

    Die Brisanz bei Türken (und Kurden aus der Türkei) ist die Verbindung aus ISlam und einem radikalen Nationalismus, der bei der kurdischen PKK stalinistisch geprägt ist, bei der türkischen MHP von einem großturanischen Chauvinismus, der sogar die Mongolei und weite Gebiete Chinas umfassen möchte!

    Irgendwo dazwischen, die islamo-faschistische AKP mit ihren Beziehungen zu den arabischen Muslimbrüdern und die ehemals kemalistische CHP, die mittlerweile als „sozialdemokratisch“ gilt!

    Besonders SPD und Grüne versuchen in den türkischen und kurdischen Milieus mit ihren archaischen Clanstrukturen und ihrer kulturnarzisstischen Abschottung Wähler zu rekrutieren, weswegen sie auch eine doppelte Staatsbürgerschaft befürworten, um dem äußerst aggressiven Nationalismus dieser Zuwanderer zu entsprechen.
    Dabei wissen grüne und SPD-„Verantwortliche“ sehr wohl um die gravierenden Unterschiede, ob z. B. gut integrierte Russlanddeutsche und EU-Bürger oder nicht integrierbare Türkischstämmige eine solche „doppelte Staatsbürgerschaft“ haben!
    Aber genauso tolerieren und goutieren sie die nationalistischen, um nicht zu sagen chauvinistischen Exzesse dieser orientalischen „Kulturbereicher“ – wenn sich PKK- „oder“ AKP- und MHP-Aktivisten mit ihren Fahnen zu imperialistischen Machtdemonstrationen auf unseren Staßen zusammenrotten!

    Das sind die Wählerschichten, mit denen Rot-Grün „neue Mehrheiten“ schaffen will, um unser Land gegen die Wand zu fahren, während sportbegeisterte Deutsche, die allenfalls noch beim Fußball schwarz-rot-goldene Fahnen schwenken, zu Nazis umgedeutet werden!

    Dafür werden auch per „Flüchtlings“invasion und „Visafreiheit für türkische Staatsbürger“ immer neue Unterschichten aus den Bevölkerungsüberschüssen islamischer Länder ins „Sozialamt Deutschland“ geholt, was wiederum für einträgliche Jobs in der ausufernden Sozial- und Migrationsindustrie sorgt! Hier tummeln sich Heerscharen unprofitabler und parasitärer Sozial-pädagogen, -betreuer, -arbeiter und -wissenschaftler mit rotgrüner Ausrichtung!

    Das ganze firmiert unter dem neo-totalitären Staatsauftrag eines unentwegten „Kampfs gegen rechts“, den auch Union und Linke teilen.
    Wie diese „Politik“ eines degenerierten „Anti“-Faschismus gegen die eigene Bevölkerung konsequent in einen faschistischen Islamischen Staat mündet, hat Michel Houellebecq in „Unterwerfung“ beschrieben!

    Der SPD-Vorsitzende mit dem Namen eines Erzengels und der Adipositasgestalt einer barocken Putte führt dabei die Sozialdemokratie zu neuen Ufern, wobei er seinen ödipalen Konflikt mit seinem „Nazi-Vater“ auslebt, der immerhin Deutschland und Sigmar liebte, während Sigmar weder seinen Vater noch Deutschland liebhat, dafür türkische Faschisten umso mehr!

  78. Wo wir gerade bei der Partei sind:
    Lügenbaronin Petra Hinz (auch Scharia Partei Deutschland) „braucht dringend Ruhe“! Alle anderen sind Schuld, nur sie selbst zeigt keinerlei Reue, Einsehen oder gar Willen, Hunderttausende Euro, die sie ungerechtfertigter Weise jahrelang abkassiert hat, zurückzuzahlen. Unfassbar, diese Dreistigkeit, diese Unverschämtheit, jahrelang mit Lügen die Öffentlichkeit zu ver*rschen, Mitarbeiter systematisch zu mobben und zu drangsalieren, als der Schwindel dann aber auffliegt auf „krank“ zu machen, alle anderen Parteimitglieder anzugreifen, die die Wahrheit auf den Tisch bringen wollen, sich dann aber als im Bundestag gemachte Millionärin zurückziehen zu wollen!
    Wer jetzt IMMER NOCH diese irre Partei SPD wählt, muss völlig plemplem sein: Wieviel Wirrköpfe braucht Ihr noch ?!?

Comments are closed.