(Quelle: The Rebel Media / Mehr interessante Videos von Lauren Southerns Europa-Trip hier)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

111 KOMMENTARE

  1. „Die Erbauung der Welt ist ein Merkmal der Griechen, die Vernichtung der gleichen Welt ist den Türken vorbehalten.“ (Djelaleddin Rumi
    persischer Dichterphilosoph)

    „Wie osmanische Wissenschaftler geschrieben haben: Die Türken sind geistige Barbaren, gottesverachtend, Schwindler und schmutzig. Der Türke ist wie der Hund, der den Wilden spielt, aber wenn er gegen den Feind zu kämpfen hat, davonläuft. Der einzig effektive Weg, mit den Türken umzugehen, ist die Faust und Entschlossenheit.“

    Eleftherios Synadinos, Griechischer Abgeordneter

    Türkische Flaggen sind Abzeichen einer fremden Contrawelt, die bei uns nichts verloren hat. Geistige Zwerge überall, die nach einem Führer lechzen. Übrigens sagen dies auch ganz junge Menschen, die unsere Schulen durchlaufen haben. Integrationsgrad: 0,0. Immer sollte man sich die Frage stellen: wie würden sich diese Leute im Fall der Not, eines Krieges zu uns verhalten? Die Antwort ist m.E. eindeutig.

  2. Selbst als erwachsener Mann möchte man Tränen vergießen… und die dafür Schuldigen böse – böse! – strafen.

    Gruß an’s Kahane…

  3. Naja, es ist nicht alles türkisch in Marxloh!

    Die Autos, die Wasser- und Stromversorgung und die üppin+gen Sozialleistungen sind deutsch, solange es noch steuerzahlende Deutsche und eine Automobilindustrie gibt, noch!

    Linksgrüne Faschisten freuen sich über diese Demütigung der Deutschen. Die kinderlose StudienabbrecherIn (nach ihr die Sintflut, aber ihre Neffin wird darunter noch leiden und die böse Tante einst verfluchen) Claudia Fatima Roth sagte einst: „Hier in Kreuzberg fühle ich mich wohler als zuhause in Bayern“ und manch anderer Dosenpfandkommunist soll findet Verschwinden der Deutschen „großartig“ finden. (So formuliert kann der Kommunist nicht klagen!)

    Die Geschichte der Türken ist die Geschichte islamischer Raubnomaden, die schon immer Hochkulturen erobert und ausgelöscht haben und das türkische Reich erstreckt sich von Urumqi in China bis Aachen in Almanya.

    Der persische Dichtephilosoph Djelaleddin Rumi schrieb einst:

    Die Erbauung der Welt ist ein Merkmal der Griechen, die Vernichtung der gleichen Welt ist den Türken vorbehalten.

    Und wenn es keine deutschen Steuerzahler mehr gibt, dann wird ganz Duisburg, ganz NRW, ganz Deutschlan und ganz Westeuropa zerfallen!

    Überlebende im amErikanischen Exil sollten dann nach ehemaligen Grünen- und SPD-Mitgliedern fahnden, denn sie haben sich des zweiten Völkermordes auf deutschem Boden innerhalb von 100 Jahren schuldig gemacht!

    Auch ein Eichmann kann ein Öko sein!

  4. Das Geheimnis liegt in den Wurzeln, solange wir uns nicht selbst erkennen, was es heiss ein Mensch zu sein, wert der Herrgott über uns richten!

  5. Ein Burkaverbot käme einer Einschränkung der bürgerlichen Freiheitsrechte gleich (Nachrichten heute Morgen).

    Eine „freie, offene“ Gesellschaft also, symbolisiert durch die Burka, ich bräuchte jetzt einen Absacker.
    Was ist Deutschland zu einem widerlichen Dreckstall verkommen, und das obige Video bestätigt das einmal mehr. Pfui Deivel

    Ein Blick auf Duisburg-Marxloh und von „Multikulti“ ist nichts zu spüren, statt dessen Monokulti durch türkische-arabische Fremdherrschaft. Marxloh ist der Prototyp einer Phase nach erfolgreicher Landnahme durch obengenannte Invasoren.

  6. „Diese Sozialutopie wird Europa zerstören, denn sie ist ebenso wenig umsetzbar, wie die bereits gescheiterten Sozialutopien des letzten Jahrhunderts. Da haben wir ihn wieder, den Hang der kosmopolitischen Intellektuellen Europas „zu abstrakten politischen Idealen, die mit einer totalen, nahezu rousseauschen Interesselosigkeit an konkreten menschlichen Schicksalen einhergehen. Das ist nur möglich, weil ein „einflussreicher Teil der europäischen Eliten diese neuzeitliche Völkerwanderung begrüßt und bereit ist, sie zu ihrem Gunsten zu nutzen.“ (Vera Lengsfeld, CDU Mitglied)

    Jeder normal denkende Mensch, der verstanden hat, Zeichen zu deuten wie z.B. solche Flaggen, muss begreifen, dass dieses islamisch getriebene Volk der Türken sich niemals bei uns integrieren oder etwas Wesentliches beitragen wird.

    Je mehr sie ihre eigene Unfähigkeit erkennen, umso stärker hängen sie sich an den letzten Strohhalm, ihren einzigen Halt: den Islam. Wenigstens damit können sie uns drohen, neben tollwütiger Raserei in tiefer gelegten BWMs.

  7. Das schlimmste: wir dürfen uns über die Landnahme der Invasoren nicht mal aufregen, sonst sind wir voll rechts.

  8. Erst haben Wirtschaftsvertreter hurra gerufen, her mit den geschenkten und dringend benötigten Fachkräften. Jetzt ist ihnen scheinbar ein Licht aufgegangen:

    Die Mittelstandsunion Niederbayern (MU) hat bei ihren Mitgliedern eine Mitgliederbefragung bezüglich Flüchtlingskrise und Zuwanderung durchgeführt. Das Ergebnis ist eine schallende Ohrfeige für die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung.

    Für die Mittelständler ist die Flüchtlingssituation weder eine Lösung für den demografischen Wandel noch für den Fachkräftemangel. Über 91 Prozent befürchten Diskurse um die Gültigkeit unserer abendländischen Werteordnung und letztlich ein Scheitern der Integration. Über 97 Prozent erwarten höhere Kosten als aktuell politisch kommuniziert.

    Es könne nicht sein, dass die Sicherheit der in diesem Land lebenden Menschen riskiert wird und die Gesellschaft sich in ihrer Freiheit und in ihrer Art zu leben bedroht sieht.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/deggendorf/regionales/Mittelstand-erteilt-Fluechtlingspolitik-die-Note-6;art1147,386248

  9. Das passiert, wenn der Islam „zu Deutschland gehört“:

    <blockquote<In Deutschland verschwinden immer öfter Mädchen aus der Schule, weil sie verheiratet wurden. Der Kinderschutzbund fordert, das Ehealter grundsätzlich auf 18 Jahre festzulegen – ohne Ausnahmen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157653410/Seit-2015-mehr-als-1000-Kinderehen-in-Deutschland.html

    Nicht jammern, ihr Heinis, ihr habt GENAU das gewollt, als ihr dem Islam Tür und Tor geöffnet und ihm Narrenfreiheit gewährt habt. Glaubt ihr, ihr bekommt einen Islam ohne Kinderehe, Polygamie, Blutrache, Frauenmorde, Verdreschen von Frauen und Kindern, Sklaverei und Frauenhass?

  10. Türken sind absolut inkompatibel mit den Deutschen, dem Christentum, den westlichen Werten, der Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.

  11. Hannelore Kraft: „NRW werde von Analysten und Wirtschaftsfachleuten „als DIE Zukunftsregion Europas“ eingestuft. Für Kinder, Familie und Bildung sei viel erreicht.“

    SPD-NRW hat viel erreicht:

    – Spitze in Einbruchskriminalität durch Ausländer

    – Spitze in Ausländergewalt

    – höchste Verschuldung

    – letzter im Bildungsvergleich

    – arme verkommene Städte

    – marode Infrastruktur

    – Vetternwirtschaft von SPD u. CDU

    – letzte im Wirtschaftswachstum

    – massive Armut, Arbeitslosigkeit u. Elend in NRW

    – Kölner Vergewaltigungs-Pogrom durch Ausländer

    – gefährliche Ausländerghettos

    – massive Clan-Mafiakriminalität in den Städte

    – NO-GO Areas

    – NRW Brutstätte des Moslem-Terror
    .

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    ABER NRW: „als DIE Zukunftsregion Europas“ eingestuft…“

    Fragt sich wie lange die Zukunft noch dauert..? 1000 Jahre oder 5000 Jahre..?

    SPD, Grüne und CDU haben NRW und andere dt. Städte hingerichtet und dem Zerfall preisgegeben.

  12. Ich als ehemaliger Marxloher kann die Zustandsbeschreibung dieses Stadtteils nur bestätigen. Das Schlimme ist nur, dass diese Situation nicht nur auf den Duisburger Stadtteil Marxloh zutrifft, sondern ebenso auf Duisburg-Hochfeld.
    Desgleichen ist ein Gang durch Duisburgs Stadtmitte (ich habe es schon oft hier beschrieben) für Menschen mit Blutdruckproblemen nicht empfehlenswert. Auch dort nämlich ist kaum noch die deutsche Sprache zu hören. Kopftücher wohin man schaut- und Flutilanten bestimmen das Stadtbild.

    Es ist schlichtweg zum Kotzen.

  13. warum sind sie hier ? weil man hier gut geld abzocken kann ,
    die sozialsysteme sind für sie top

    es reicht kinder zu kriegen

    und die linksextremen unterstützen sie bei allen ihren taten wegen hass auf deutschland

  14. #9 Babieca
    Moin Babieca,
    das habe ich auch soeben gelesen.
    Auch beim Thema, welche Macht DITIB inzwischen in Doitschelande hat, tun „unsere“ Politiker immerzu überrascht. Das zeigt, das sie sich mit dem Thema überhaupt nicht aus einander gesetzt haben und völlig naiv irgendwelche Verträge mit den Türken unterschrieben, wie in Hamburg.

    Positiver Effekt: in NIedersachsen ist der Vertrag mit DITIB auf Eis gelegt, Einige glauben sogar das es zu keinem Vertrag mehr kommen wird, jedenfalls nicht in absehbarer Zeit.

    „Debatte über Ditib
    Niedersachsen stoppt Islamvertrag
    Datum:

    12.08.2016 14:52 Uhr

    Wie unabhängig ist die Islam-Organisation Ditib von der Regierung in Ankara? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Vor dem Abschluss eines Islamvertrags will Niedersachsen sich über die Unabhängigkeit sicher sein.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/debatte-ueber-ditib-niedersachsen-stoppt-islamvertrag/14005854.html

  15. Cem Özdemir auf Twitter:
    „Nach der Befreiung von Manjib haben die Frauen ihre Burkas verbrannt und die IS-Terroristen haben unter der Burka die Stadt verlassen.
    Mehr ist zu der Diskussion um ein Burka-Verbot in Deutschland nicht zu sagen.“

    Guter Beitrag, Herr Özdemir!!

  16. #11 Freidenker (14. Aug 2016 09:48)

    Ich als ehemaliger Marxloher kann die Zustandsbeschreibung dieses Stadtteils nur bestätigen. Das Schlimme ist nur, dass diese Situation nicht nur auf den Duisburger Stadtteil Marxloh zutrifft, sondern ebenso auf Duisburg-Hochfeld.
    Desgleichen ist ein Gang durch Duisburgs Stadtmitte (ich habe es schon oft hier beschrieben) für Menschen mit Blutdruckproblemen nicht empfehlenswert. Auch dort nämlich ist kaum noch die deutsche Sprache zu hören. Kopftücher wohin man schaut- und Flutilanten bestimmen das Stadtbild.

    Es ist schlichtweg zum Kotzen.

    Einfach ekelhaft, wie deutsche Städte von diesen Invasoren Stein für Stein zerstört werden, die sich weder integrieren, geschweige denn eine vernünftige Arbeit verrichten können oder wollen.

    Es muss dringend das Kindergeld für diese Invasoren, genauso wie auch für die Zigeuner, gestrichen werden. Die gesamte antideutsche, antiwestliche Brut lebt vom Steuerzahlergeld der Deutschen, die die saudummen Deutschen tagtäglich durch Schuften erbringen. Den Rest verdienen sie sich durch kriminelles Treiben: Familienclans, Bettelei, Betrügereien, Einbrüche, Raub, Morde, usw….

  17. Wir sind ein verlorener Staat!
    Dies sollte man sich immer klar machen! Als Bio-Deutscher ist man der Depp und wehe man wehrt sich gegen solche Brüllaffen aus dem islmfaschistischen Kulturkreis, dann ist man schneller in U-Haft als man schauen kann!

    Ein guter Freund von mir wurde im Zug, von drei Fachkräften aus Erdowahns Reich mit dem Messer bedroht, als er darauf reagierte und sagte: Kommt und wir klären das! Kam der Schaffner und wollte ihn von der Bundespolizie verhaften lassen!!!

    Die drei haben sich kaputt gelacht und dann jeden im Abteil bedroht und beleidigt, unternommen hat niemand etwas!

    Dies ist der geistig-moralische ustand dieses umerzogenen Volkes aus Duckmäusern!

    Ich bin nicht mehr bereit in dieser Diktatur der Gutmensch Faschisten zu leben und Steuern zu zahlen!
    Laßt dieses Land vor die Hunde gehen, je schneller um so besser!

  18. OT
    ich möchte noch einmal auf den hervorragenden Vergeich von Markus Vahlefeld auf der „Achse“
    hinweisen, wo er beschreibt, wie einstige Hochkulturen, obwohl intelligent, militärisch und wirtschaftlicht sehr mächtig, in kurzer Zeit durch falsche Entscheidungen ihrer „Eliten“
    untergehen können.
    Sehr lesenswert, dies ist nur ein Ausschnitt:

    „Wenn Aberglaube wehrlos macht“
    ………
    Der Irrsinn kann jeden Moment wieder losgehen

    Jeder, der im September 2015 bei Verstand war, ahnte, dass die offenen Grenzen nach Deutschland und Nordeuropa einen bis in die Tiefen Afrikas reichenden Wanderungsstrom in Bewegung setzen würden. Sechs Monate und mehr als eine Million Einwanderer später wissen wir, dass, wären die Grenzen weiter offen geblieben, sich diese Zahl ad infinitum vergrößert hätte. Das Problem, vor das eine Million neuer Bürger eine Gesellschaft stellt, ist die eine Sache. Die andere Sache ist, dass die Verweigerungshaltung, das Land vor Ungebetenen und Unpassenden überhaupt schützen zu wollen, von der herrschenden Klasse zur neuen deutschen Staatsräson erklärt wurde und weiterhin nicht absehbar ist, diesen Paradigmenwechsel als das zu benennen, was er ist: ein historischer Tabubruch. So bleibt die Furcht, dass der Irrsinn jeden Moment wieder von Neuem losgehen kann.

    Das immer wieder gern gehörte Argument, diese paar Millionen in archaischen Strukturen sozialisierten jungen Männer könne ein 80-Millionen-Land wie Deutschland doch aushalten, verliert seine wenig überzeugende Nonchalance, wenn man bedenkt, dass viel geringere Einwanderungszahlen bereits Hochkulturen zu Fall gebracht haben. Das Reich der Azteken wurde von Hernán Cortez mit 500 Soldaten vernichtet. Und als Fernando Pizarro mit einem Trupp von weniger als 200 Mann einer Inka-Streitmacht in Zehntausender-Stärke gegenüberstand, war die zahlenmäßige Unterlegenheit so eklatant, dass nach der Quantitäts-Logik die Geschichte hätte anders verlaufen müssen. Sie tat es aber nicht.

    …..weiter…….
    http://www.achgut.com/artikel/wenn_aberglaube_wehrlos_macht


  19. REISEWARNUNG für NRW

    REISEWARNUNG für NRW

    REISEWARNUNG für NRW

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der Terror durch Ausländer geht weiter.. Jetzt werden Behinderte und die Schwächsten in unserer dt. Gesellschaft von Ausländern angegriffen. Dieses ausl. Dreckspack macht vor nichts halt! Scheinbar gehört das in NRW zur Normalität!

    Das Töten, Rauben, Vergewaltigen gehört zum Multi-Kulti-NRW!

    Rot (SPD)/Grünes NRW macht es möglich.

    Wer in NRW nichts zu suchen hat, sollte es meiden und einen großen Bogen drum machen. Es gibt auch andere schöne Städte..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Essen: Skrupelloser Raubüberfall auf

    schwerbehinderten Mann in Stoppenberg –

    Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen

    Essen (ots) – 45141 E-Stoppenberg: Zu einem skrupellosen Raubüberfall auf einen schwerbehinderten Mann kam es Donnerstagmorgen (11. August) im Essener Stadtteil Stoppenberg.

    ….Plötzlich griff einer der Männer nach dem am Lenkrad befestigten Smartphone. Er sollte die Finger wegnehmen, so der Dreiradfahrer. Daraufhin zückte ein anderer Mann ein Messer und bedrohte ihn. Dann stießen sie den wehrlosen Querschnittsgelähmten vom Gefährt. Er stürzte auf den Boden, wo sie ihm mit Gewalt die Bauchtasche, mit Bargeld und EC-Karten, vom Leib rissen.

    Die Täter werden wie folgt beschrieben: Sie sind zwischen 20 und 25 Jahren alt. Ein Täter hatte einen Vollbart und einen Seitenscheitel. Nach Angaben des Überfallenen war er vermutlich südländischer Herkunft. Der zweite Täter trug einen Oberlippenbart. Es soll sich um einen Osteuropäer gehandelt haben.

    https://asylterror.com/2016/08/12/pol-e-essen-skrupelloser-raubueberfall-auf-schwerbehinderten-mann-in-stoppenberg-kriminalpolizei-sucht-dringend-zeugen/

  20. Gestehen wir uns ein das wir das Land verloren haben an die Moslems. Solange der Deutsche nicht bereit ist die jetzigen Parteien nicht mehr zu Wählen wird alles so weiterlaufen wie jetzt. Fragen wir uns nur wie viele Türken in Marxloh von der Sozialhilfe leben? Will die Mehrheit der Deutschen wirklich den Untergang des Sozialsystems? Denn unsere neuen geliebten Mitbürger bekommen zu 90% Sozialleistungen und denken nicht daran für diese Ungläubigen zu arbeiten.

  21. #14 zarizyn (14. Aug 2016 09:55)

    Moin!

    Auch beim Thema, welche Macht DITIB inzwischen in Doitschelande hat, tun „unsere“ Politiker immerzu überrascht.

    Ja, es zieht einem immer wieder die Socken aus. Als das mit der DITIB in Deutschland losging, hieß es beruhigend „die türkischen Gastarbeiter brauchen religiöse Versorgung. Da kann gar nichts passieren, denn die Imame und Predigten müssen durch die säkulare türkische Regierung genehmigt werden.“ Nun ist die Türkei schon lange nicht mehr säkular, sondern islamisch und der großkotzige, islamisch grundierte Nationalismus war auch in der kemalistischen Türkei das bestimmende Element.

    Und jetzt, wo alle Zeichen auf 3. islamische Hölle (neben Iran und Saudi) stehen, fallen unsere Penner vom Dienst aus allen Wolken. Um sie mit einem bekannten Buchtitel zu beschreiben: Die Schlafwandler.

  22. Der Merkel-Sommer geht weiter!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hamburg

    Mann bedroht Kindergruppe in der U-Bahn mit

    Beil – Festnahme

    Der Mann soll zunächst in einem Metro-Linienbus, später in einer U-Bahn sein Unwesen getrieben haben.

    Hamburg. Die Hamburger Polizei hat den 53-Jährigen, der Fahrgäste innerhalb einer Stunde in einer U-Bahn und einem Hochbahn-Bus mit einem Beil bedroht hat, auf einer Fähre im Hafen festgenommen. Der Mann hatte Anfang August Fahrgäste der Metrobus-Linie 5 in Höhe Grindelberg beschimpft. Diese hatten das Beil am Hosenbund gesehen.

    Wieder eine Stunde später war der Mann wegen seiner Alkoholisierung auf einer Hadag-Fähre aufgefallen, wobei seine Personalien festgestellt und das Beil sichergestellt wurden. In Unkenntnis der vorherigen Taten wurde der Mann anschließend entlassen – über eine Meldeanschrift verfügt er nicht.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article208051641/Mann-bedroht-Kindergruppe-in-der-U-Bahn-mit-Beil-Festnahme.html

  23. Es braucht viel mehr solcher Videos. Man muss den deutschen Politverbrechern den Spiegel von außen vor halten. Ich glaube aber nicht, dass große Sender in Canada wie CBC oder CTV dieses o.g. Video ausstrahlen. Somit ist die Reichweite sowieso auf „Wissende“ beschränkt.

    Zu Duisburg: ich war gerne dort, zu Zeiten, als noch die Schimanski-Krimis liefen. Die Menschen waren rustikal, aber liebenswert. Selbst in den berühmten Kneipen mit den Buletten auf dem Tresen gab es irgendwie einen Ehrenkodex. Feiern konnte man da immer, richtig gut sogar. Es so traurig, was draus geworden ist…

  24. Eine gute Idee wäre mal Tourismus/Reisewarnungen für Deutschland in mehreren Sprachen zu veröffentlichen, um die an Flughäfen / Bahnhöfen u.a. Punkten zu verteilen.

  25. Hilflos scheinen die DEUTSCHEN das alles über
    sich ergehen zu lassen. Wenn man diese Bilder
    von Marxloh sieht, dann kann man verstehen, warum kluge deutsche Ehepaare keine Kinder mehr zeugen. Wer will seine Kinder schon einem solchen Islampack sei es im Kindergar-
    ten, sei es in der Schule, sei es auf öffent-
    lichen Plätzen oder sonstwo aussetzen.

    Es scheint, als würde sich der Fluch Hitlers
    bewahrheiten, falls Deutschland den Krieg ver-
    lieren sollte es auch kein Lebensrecht mehr
    hätte und mit ihm untergehen solle. So oder
    ähnlich glaube ich soll damals ein Ausspruch dieses Despoten gefallen sein.

    Deutschland ist zwar aus den Trümmern wieder
    erstiegen, hat aber dafür den anderen Todes-
    engel anfänglich in Form der APO und später
    dann mit Gründung der GRÜNEN bekommen. Und
    vor über 25 Jahren gesellte sich dann noch die PDS die sich dann zur LINKE umbenannte
    hinzu. Der Sozialdemokratismus hat ebenfalls
    sein übriges dazu getan sowie der ganze Rest
    aller anderen Altparteien.

    Würde der Dichterfürst Heine heute noch oder
    wieder leben Er würde wohl seine Nachtgedank-
    en etwas anders formulieren ..

    Denk ich an Deutschland in der Nacht
    so bin ich um den Schlaf gebracht,
    Ich kann nicht mehr die Augen schließen
    und meine heißen Tränen fließen.

    Das alte Deutschland hat ich so lieb
    und in den Briefen das es schrieb,
    seh ich, wie seine Hand gezittert
    wie tief das deutsche Herz erschüttert.

    Deutschland so dacht ich, hat ewigen
    Bestand
    es war einmal ein schönes Land,
    Mit seinen Eichen, seinen Linden hofft
    ich es, immer hier zu finden.

    Doch dieses Deutschland ist nicht mehr
    auch wenn dorten noch die Mutter wär,
    Das Vaterland wird jäh verderben
    und die alte Frau, die mußte sterben.

    Durch Fremdkultur und vieles mehr
    ward erzwungen gar manche Mähr,
    Und die wahren deutschen Helden,
    Sie haben nichts mehr zu vermelden!

    Ja, es steht wirklich schlimm um dieses Deutschland. Noch glauben fälschlicherweise
    große Teile des deutschen Bürgertums sie sei-
    en davon noch nicht betroffen. Doch der
    Schatten despotischer Fremdkulturen zieht immer näher auch an ihre Vorgärten heran.

    Deshalb war kaum eine bisherige BTW so ele-
    mentar wichtig, wie die kommende 2017! Hier
    werden die Weichen gestellt, ob Deutschland
    immer mehr und tiefer in den Islam abtriftet
    oder nicht? Dessen sollte sich jeder deutsch-
    landliebender Wahlbürger bewußt sein.

  26. Mit einem Satz hat sie unser Land richtig beschrieben.
    Sie sprach von der “ müden Seele “ Deutschlands. Und jeder von uns spürt nur zu genau, dass sie recht hat. Wann hat die deutsche Seele so einen Schaden erfahren. 1871-1914-1933-1945-2015. Eine schwierige Frage. Das waren alles wichtige Zeitpunkte der deutschen Geschichte. Wieso 2015 werden einige vielleicht fragen. Im September 2015 hat die Kanzlerin die Grenzen geöffnet und uns das letzte bisschen Souveränität genommen. Unser Volk hat zwei Weltkriege überlebt und es war unsere Seele, die dies möglich gemacht hat. Jetzt scheinen wir unserer letztes Gefecht zu führen. Und wir werden es verlieren. Unsere innere Kraft und unser Überlebenswille sind an ihre Grenzen gekommen. Und es zeichnet sich ab, dass die Deutschen nun endlich die Bühne verlassen.

  27. Es ist immer sehr lehrreich wie unser Land mit fremden Augen gesehen wird.

    Für Moslems oder Türken sind wir das Land der minderwertigen und unreinen Ungläubigen, das nach ihrem heiligen Buch ihnen schon gehört, aber nur noch in Besitz genommen wird. Ungläubige müssen nach dem Koran nur noch unterworfen, bekehrt, oder getötet werden.

    Für Kanadier ist Deutschland das Land, deren Kanzlerin eine Invasion von Millionen von Asoziale, Kriminelle und vor allen Scharia-Gotteskrieger begrüßt, die uns unsere Freiheit, unseren Wohlstand und letztendlich unser Leben kostet.

  28. #32 Jomenk (14. Aug 2016 10:36)

    Vermutlich in den Siebzigern, als man anfing, das Fremde anzuhimmeln und das Eigene zu verachten.

  29. „#29 Opi Nion (14. Aug 2016 10:29)

    Bitte mal alle kurz unterm Bett nachsehen – schon was gefunden??? “

    Ich wünschte, ja-

  30. #29 Opi Nion (14. Aug 2016 10:29)

    Bitte mal alle kurz unterm Bett nachsehen – schon was gefunden??? http://www.sueddeutsche.de/panorama/kriminalitaet-leipziger-polizei-verliert-maschinenpistole-1.3120308
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Tja….entweder haben die vergessen das Auto abzuschließen. MP liegt ja meist im Kofferraum.

    Bei einem Einsatz an einer Tanke, steht das Auto bestimmt nicht weit weg außer Sichtweite im dunklen Parkhaus. 🙂

    Oder der Polizist selbst , hat mit möglicher Hilfe von Außen dafür gesorgt, dass die Knarre „verloren“ gegangen ist.

  31. Warum zieht man in ein Land, wenn man ein anderes liebt?

    Wenn man so auf die Türkei steht, warum bleibt man nicht da?

    Wenn man überhaupt nicht vor hat, Deutsche/r zu werden, warum geht man nicht zurück?

    Würde mich auch interessieren!

  32. Mir scheint, als sei Deutschland wie ein Organismus, das kein Immunsystem mehr hat.
    Wenn ich mir das Video ansehe, denke ich, dass es allerhöchste Eisenbahn ist, dass die Türen schleunigst aus unserem Land ausgewiesen werden müssen!

    Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen!

  33. #34 ralf2008 (14. Aug 2016 10:43)
    Das Problem sind doch so antideutsche Antifa-Spinner wie Maja Tiegs:

    https://twitter.com/FrauMaja/status/763696974818344964

    „So ein Thor Steinar Shirt finde ich sehr viel furchteinflößender als ne Frau mit Verscheierung. Echt jetzt.“

    Echt jetzt? So ein dummes Mädchen finde ich ebenso furchteinflößend wie den Islam. Sie sind mit Schuld am kommenden Untergang unserer Kultur, die sie nur von der Schlagsahne her, faul und satt, kennengelernt haben, die sie grenzenlos verteilen wie sie ihre unausgegorenen Gedanken in die Welt twittern.

  34. #34 ralf2008 (14. Aug 2016 10:43)

    Das Problem sind doch so antideutsche Antifa-Spinner wie Maja Tiegs:

    https://twitter.com/FrauMaja/status/763696974818344964

    „So ein Thor Steinar Shirt finde ich sehr viel furchteinflößender als ne Frau mit Verscheierung. Echt jetzt.“
    —————————————–

    Kleiner Tipp an die Maja: Zieh Dir eine Burka über die Rübe,und schnall Dir einen Rucksack um.Dann versuche mal in einem großen Bundesligastadion an der Kasse eine Eintrittskarte zu kaufen.Mal gucken was dann so abgeht.

  35. OT
    Vielleicht wurde hier bei PI schon darüber geschrieben, ich weiß es nicht.
    Jedenfalls hatte ich gestern ein „Erlebnis“, das mich sehr betroffen gemacht hat. Deshalb möchte ich jetzt mal davon erzählen. Gut dass es PI gibt….

    Also gestern wollte ich Bekannte von Hauptbahnhof(Berlin) abholen. Hatte noch ein wenig Zeit, da ging ich zum Ausgang Richtung Reichstag.
    Was ich dort auf dem Washingtonplatz sah, verschlug mir regelrecht den Atem.
    Dort ist eine Ausstellung aufgebaut „die Wölfe sind zurück“. Man sieht eine große Anzahl mindestens lebensgroßer Wolfskulturen in verschiedenen Posen-die jedoch alle einen Angriff, zumindest ein Belauern, darstellen.
    Die `Wölfe`sind allerdings nicht lebensecht gearbeitet, sondern regelrechte Bestien.
    Auf dazugehörigen Plakaten stand u.a., die Rechtspopulisten sind zurück (!!!). Näher heran gegangen bin ich nicht, konnte also die einzelnen Texte nicht lesen.
    Ja, ich war einfach zu chokiert – solch eine Verunglimpfung, solch ein Hetzszenario im öffentlich Raum. Und nicht bloß das, auf dem Hauptbahnhof kommen täglich hunderte Menschen aus allen Ländern der Welt an.

    Dachte nach einer Weile des Betrachtens: so einer bist Du also auch…
    Na ja, anfangs war ich wirklich traurig (und bin es noch), allerdings stellte sich bei mir noch etwas anderes ein, das bestimmt nicht gewollt war : ein Gefühl der Zusammengehörigkeit !

  36. #38 Micheline (14. Aug 2016 10:46)

    Wer Deutschland nicht liebt, soll Deutschland verlassen!

    Das gilt dann wohl leider für den grössten Teil der Bevölkerung. Laut einer Umfrage sind es lediglich 18% der Deutschen, die in einem Krieg ihr Land mit der Waffe verteidigen würden. Unser Problem sind nicht die Türken oder die ganzen anderen Muscheltaucher, die unser Land bereichern. Unser Problem sind wir selber.

  37. Seit bitte nicht so pessimistisch.
    Wenn wir bei der nächsten Wahl mit großer Merheit die AfD wählen werden die erst einmal alle unberechtigt Harz 4 bekommen nach Hause schicken. Dann sind schon einmal 50% weg.
    Im zweiten Anlauf wird der Islam verboten
    dann sind die restlichen 50% wieder in der Türkei und glücklich.

  38. #40 tora (14. Aug 2016 10:52)

    Richtig. Wenn mich jemand als rechts, Nazi, sonstwas bezeichnete, regte ich mich gar nicht mehr auf. Erstens bin ich für seine Wortwahl nicht zuständig und zweitens geht es mir um die Sache und nicht Etiketten.

  39. Danke Lauren, aber jetzt sei vorsichtig, da war rassistische Hetzrede.
    Unser Maasmännchen (wenn er nicht gerade wieder irgendwo flüchten muß) wird sich jetzt deienr annehmen. Dafür hat er einen Packt mit so einer alten Stasitrulla geschlossen und läßt jeden verfolgen, der nicht die rot-grüne Propaganda fehlerfrei vorwärts und rückwärts runter beten kann…

    Als Ergänzung, Marxloh war gestern, heute ist Marxloh trauriger Alltag, selbst in den kleinsten Käffern.

  40. Das mit den Türkischen Fahnen stimmt
    so nicht. Da wird falsch berichtet.
    Die Fahnen waren zwar da, aber das war bei der Fussball EM.

  41. #32 Jomenk (14. Aug 2016 10:36)

    Mit einem Satz hat sie unser Land richtig beschrieben.
    Sie sprach von der “ müden Seele “ Deutschlands. Und jeder von uns spürt nur zu genau, dass sie recht hat. Wann hat die deutsche Seele so einen Schaden erfahren. 1871-1914-1933-1945-2015. Eine schwierige Frage. (…)

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Nach den beiden WKs – die u.a. auch geführt wurden, um Deutschland nicht zu stark werden zu lassen – haben wir uns immer wieder aufgerafft. „Wirtschaftswunder“…
    Momentan befinden wir uns in der letzten, weil unumkehrbaren Phase unserer Vernichtung. Okay, es ist eher ein leises Verschwinden – aber weg ist weg!

  42. Um 1990 herum kam ich im Zug mit einer jungen Kanadierin ins Gespräch, die gerade in Frankfurt am Main gewesen war. Sie wunderte sich darüber, daß es da so viele Türken gebe, und es klang so, als gefalle ihr das nicht sonderlich. Ja, sagte ich, das kann ich auch nicht verstehen.

  43. Hm, keine neuen Erkenntnisse aus dem Video. Es ist allerdings immer wieder erschütternd, sich diese Zustände bewusst zu machen. Niemand kann sich in Zeiten des Internets später darauf berufen, er habe von den massiven Parallelgesellschaften nicht gewusst. Dieses Land funktioniert nicht mehr. Es wird nur noch durch Schutzzahlungen friedlich gehalten.

  44. Und während sich NRW zu einer mörderischen, lebensgefährlichen, verarmten islamischen Kloake mit Reisewarnung entwickelt, hat SPD-Hanni endgültig den Verstand verloren: Die @&!%#§*$%&#! will

    Olympia nach NRW holen. Bürgernahe, bodenständige und ökologische Spiele würden zu NRW passen, sagte sie dem „Kölner Stadt-Anzeiger“.

    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/nrw-kolumne-ministerpraesidentin-kraft-macht-olympia-zur-chefsache-24555894

    http://www.derwesten.de/region/kraft-kann-sich-olympia-bewerbung-aus-nrw-vorstellen-id12094225.html

    Wir erinnern uns an den SPD-Gnubbelgnom aus HH, der gerade mit Olympia krachend an die Wand gefahren ist. Aber „Lernen“ war noch nie eine Fähigkeit von Politikern.

  45. New York: Imam und Assistent in Muslimenbezirk erschossen

    Der Mann konnte flüchten. Sein Motiv bleibt zunächst unklar. Erste Ermittlungen hätten keine Hinweise darauf ergeben, dass die beiden Opfer aufgrund ihres Glaubens angegriffen worden seien, hieß es.

    Die beiden Männer hatte US-Medienberichten zufolge gerade die Moschee im Viertel Ozone Park verlassen und trugen noch ihre religiöse Kleidung. Der Täter hätte sich ihnen von hinten genähert. Zeugen wollen gesehen haben, wie er anschließend mit der Waffe in der Hand den Tatort verließ.

    In Ozone Park leben viele Muslime. Die meisten von ihnen stammen aus Bangladesch.

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160814/312104326/new-york-imam-assistent-erschossen.html

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Sollte ich das etwa bedauern, oder in Tränen ausbrechen ????

    Ich denke nicht….

  46. # Aloha Nacktbar

    So ist es! Wenn das Geld nicht mehr fliesst, ist Schicht im Schacht.

    Alles was wir bisher als normal und selbstverständlich gewohnt sind,
    wird es nicht mehr geben,
    Das Erwachen wird grausam sein!

  47. Multikulti Südafrika:

    Seit der ANC-Machtübernahme wurden mehr als 70.000 Weiße ermordet

    „Eigentlich sollte Südafrika eine „Regenbogennation“ sein. Ein Land, in dem die verschiedenen Völker und Rassen friedlich zusammenleben und nach dem Ende der Apartheid („Getrenntheit“) 1994 gemeinsam in eine bessere Zukunft gehen. …

    Vor allem die Buren und die britischstämmigen Weißen sahen sich nun einem brutalen, blutigen Rassismus gegenüber, der bis dato mehr als 70.000 von ihnen das Leben kostete. …

    In den deutschsprachigen Medien findet dieser Genozid kaum Beachtung. …

    Südafrika ist inzwischen ein „verlorenes Land“. Hunderttausende Weiße haben das Land inzwischen verlassen, weitere Hunderttausende werden noch folgen. Das einst blühende Land wird zu einem heruntergewirtschafteten Chaosstaat avancieren, wie es bereits mit Mugabes Simbabwe geschah – welches vom großen Nahrungsmittelexporteur zum Nahrungsmittelimporteur avancierte, nachdem man die weißen Farmer sukzessive enteignete und vertrieb.“

    https://www.contra-magazin.com/2016/08/suedafrika-seit-der-anc-machtuebernahme-wurden-mehr-als-70-000-weisse-ermordet/

  48. So ändern sich die Zeiten: Heute würde Frankreich das Ruhrgebiet nicht mal geschenkt nehmen.

    :mrgreen:.

  49. #41 Jomenk (14. Aug 2016 10:54)
    Laut einer Umfrage sind es lediglich 18% der Deutschen, die in einem Krieg ihr Land mit der Waffe verteidigen würden.

    Ich liebe zwar Deutschland, würde aber nie für dieses Deutschland in den Krieg ziehen.
    Was ist den Krieg und woher kommt dieser?
    Welcher Soldat wurde jemals für seine Kampf belohnt? Ja, in allen Ehren wenn dieser in der Holzkiste zurück kommt, ansonsten wird von der Politik drauf geschissen…

    Krieg wird regelmäßig nur von den selbsternannten Eliten ausgelöst und diese sind am Ende auch die Nutznießer, egal ob auf der Gewinner- oder Verliererseite.
    Und für diesen menschlichen Abfall soll ein normaler Bürgen den Kopf hinhalten???

    Den einzigen Krieg den ich unterstützen würde wäre ein Bürgerkrieg gegen genau diese Eliten.
    Nur diesen wird es nie geben, weil diese Wendehälse es vorher schaffen die Seite zu wechseln um dann wieder vom Michel angebetet zu werden.
    Deutschland hat fertig, so oder so.
    Rette sich wer kann…

  50. Forderungen nach einer endgültigen Beerdigung der EU-Beitrittsgespräche und des faulen Abkommens zur Eindämmung der illegalen Migration kommen außer von der AfD und dem erratischen CSU-Chef Horst Seehofer mittlerweile auch von der FDP und von der Linkspartei.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/im-schwitzkasten-des-sultans/

    Und unversehens wachsen uns Verbündete zu. Manchmal sind die Kommunisten doch auch zu etwas gut. Triebfeder ist natürlich ihr Kurdenfimmel, aber egal.

  51. @ Mod. Bitte mal zum Thema machen: Goldmedaille von
    Christoph Harting, die Siegerehrung und vor allem die Pressekonferenz.

  52. #18 zarizyn (14. Aug 2016 09:55)

    „Debatte über Ditib
    Niedersachsen stoppt Islamvertrag

    Schon Geschichte.

    Die Islamverträge wurden auf Eis gelegt, da die CDU ihre Zustimmung zurückgezogen hat. Die Verträge sollten nur mit Billigung aller im Landtag vertretenen Parteien geschlossen werden. Die CDU hatte plötzlich entdeckt, dass der Vertragspartner Ditib von der Türkei gesteuert wird. Nach Erdogans Putsch haben die wohl kalte Füße bekommen. Dass die Ditib rein türkisches Einflussgebiet ist, wussten die auch schon vorher.

    Nachdem Ditib protestiert hat, wollen Weil und Pistorius, zwei lupenreine Volksverräter, den Vertragsabschluß trotzdem weiter vorantreiben.

  53. Für Menschen , welche nicht in Westeuropa leben , ist es sicherlich schwer vorstellbar , dass “ vermeintliche Einwanderer “ , hier bei uns weder Willens noch in der Lage sein müssen unsere Sitten , Gebräuche oder Gesetze anzuerkennen . Man muss noch nicht mal die Landessprache beherrschen . Führerschein , Angelschein und ähnliche Prüfungen darf man natürlich in seiner Muttersprache ablegen . Bei Gericht und vor Behörden erscheint ein Dolmetscher . Alles natürlich bei vollen Sozialansprüchen , ohne jemals was eingezahlt zu haben .

  54. Ich zitiere mich aus einem früheren Post:

    Warum sind die Türken so „erfolgreich:“

    Schaut wie es unsere türkischen „Kollegen“ hier in Deutschland machen:

    1.Sie Scheixxen auf den „demokratischen“, deutschen STAATSAPPARAT.
    2.Sie entziehen dem Staat Geldmittel (H4 und Schwarzmarkthandel, Transfers in die HEIMAT, KV-Thema).
    3.Sie finden Zusammenhalt und sind fluxx organisierbar.
    4.Sie verachten uns fast GESCHLOSSEN und lassen es uns auch zu jeder Gelegenheit wissen.

    Einen asymmetrischen Kampf gewinnt man niemals mit konventionellen Methoden (Scholl-Latour)

  55. Jedes Volk, das sich nicht wehrte, ging unter. Das Geschichtsbuch ist voll davon. Feigheit bedeutet Untergang. Nur solidarische wehrbereite Völker haben überlebt. Die Deutschen müssen sich schnellstens entscheiden. Es ist bereits fünf nach zwölf.

  56. Berlin vor 3 Tagen: 3 junge Intensivtäter mit Migrationshintergrund brechen in ein Wohnhaus ein und entwenden u. a. den Mercedes eines Bewohners. Kurz später werden sie von Zivilfahndern gestoppt, rammen 3 SEK-Fahrzeuge und fahren einen SEK-Beamten nieder. Sogar Schüsse sind gefallen.

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/polizist-niedergerast-intensivtaeter-im-netz-der-fahnder-24552928

    In den „Qualitätsmedien“ war mal wieder kein Platz für diese Meldung, weil es ja viel wichtiger ist, dass sich bei Olympia in Rio das Wasser grün färbte. Oder will man die Leser nicht langweiligen mit Geschichten, die in Berlin mittlerweile Alltag sind?

  57. OT

    SCHWEIZ

    Andere Gerüchtequellen sprechen davon, in der örtlichen Presse online gelesen, dass es ein Albaner gewesen sein soll.

    Es werden noch WETTEN angenommen! 😀

  58. Auch wenn man für solche Forderungen heute noch als Unpatriot eingestuft wird, es bleibt nur eine Aufteilung der Bundesrepublik in einen multikulturell-islamisch geprägten Westteil und den heute schon überwiegend wertekonservativen Osten. Inwieweit sich Länder wie Bayern und Berlin hierbei entscheiden werden will ich mal außen vor lassen.

    Da ein friedliches Zusammenleben mit dem Islam weltweit nirgendwo praktiziert werden konnte wäre dies ein Weg ohne Bürgerkrieg, ohne blutige Vertreibung der Deutschen oder gar eine mittlerweile undenkbare Repatriierung der Moslems.

    Die Idee einer deutschen Konföderation gab es schon mal im Jahr 1990, wurde dann aber von der Regierung Kohl und seinem Handlanger de Maziere verworfen.

    Heute wissen wir, dass dieser Weg den importierten Islam mit allen seinen Befürwortern im damals schon verlorenen Westen fixiert hätte.

    Alle Westdeutschen, die in den Jahren vorausdenkend schon in den Osten gezogen sind hätten dauerhaften Frieden. Und vergessen wir nicht Russland ein starkes Interesse an deutscher Wirtschaftskraft und schon damals das besetzte Königsberg als Verhandlungsmasse einbringen wollen.

    Was kann uns davon abhalten in dieser Richtung nachzudenken?

  59. #49 Babieca (14. Aug 2016 11:06)

    Wie kommt diese dumme Kraft auf die Idee, daß Olympia an einen failed state vergeben werden könnte? – Also sprach Hannelore:

    „Ich bin jene Kraft,
    Die stets das Bescheuerte will und stets den Niedergang schafft.“
    https://www.aphorismen.de/gedicht/676

  60. #57 Biloxi (14. Aug 2016 11:11)
    Und unversehens wachsen uns Verbündete zu. Manchmal sind die Kommunisten doch auch zu etwas gut. Triebfeder ist natürlich ihr Kurdenfimmel, aber egal.

    Wer ernsthaft solche Kommentare schreibt, hat von Politik soviel Ahnung wie eine Kuh vom fliegen.
    Warum schreiben denn jetzt alle bei der AfD ab und versuchen diese teilweise noch rechts zu überholen???
    Es sind die Umfrageergebnisse und die pure Angst vor einem Absturz bei den nächsten Wahlen, also die Angst vor dem Verlust eines Platzes am Fleischtopf des Steuerzahlers.

    Seehofer ist das Heißluftgebläse der Union, alles nur ein abgesprochenes Spiel mit IM Erika um den konservativen Flügel einzulullen.
    Die FDP ist im politischen Spektrum so überflüssig wie dem Papst seine Eier. Das wissen die selbst und deshalb ist aktuell jedes Mittel recht um wieder ein paar Deppen zum ankreuzen zu gewinnen.
    Lediglich die Linkspartei spricht aus Überzeugung, hat aber Ziele, wo eine freiheitliche, demokratische Grundordnung nicht vorkommt.
    Um das sich die Aufreger das schreiben sparen können, ja, auch die DDR oder Nordkorea nannten/nennen sich demokratisch. Die Geschichte zeigt aber, daß genau die Länder, die Demokratie im Namen führen die undemokratischsten sind/waren…

  61. #59 Stewart (14. Aug 2016 11:19)

    Warum sind die Türken so „erfolgreich:“

    Schöne Liste, die vor allem eins zeigt: Türken/Mohammedaner sind nur parasitär erfolgreich. Diese von ihnen verinnerlichten Methoden führen im eigenen Staat auf eigenem Staatsgebiet immer zum Kollaps. Wollen sie gedeihen, sind sie auf einen Wirt angewiesen. Das ist die Triebfeder des Islams seit 1400 Jahren.

    Nun haben aber die Wirte ein genuines Interesse daran (Politiker, Utopiespinner und Selbsthasser nehme ich aus), nicht befallen zu werden. Von daher: Islam raus, zurückdrängen, bekämpfen, Containment. Die Rezepte sind seit langem bekannt, erprobt und funktionieren.

  62. #40 tora (14. Aug 2016 10:52)

    http://www.diewoelfesindzurueck.de

    „Die Wölfe kommen nach Berlin!
    Kunstausstellung gegen Hass und Gewalt. 66 Wölfe des Künstlers Rainer Opolka zeigen was passiert, wenn in einer Gesellschaft Ordnung und Zusammenhalt zerbrechen und Hass sich ausbreitet. Gibt es Hass? Ja. Was Redner der AFD heute formulieren, hätte sich vor 3 Jahren selbst die NPD nicht getraut…“

    *********************************************

    Allerunterste Schublade. Mit blutgierigen Bestien (so sieht also „Kunst gegen Hass“ aus) Anti-AfD-Wahlkampf. Fehlt nur noch die Aufforderung zum Abschuss für AfD-Mitglieder und AfD-Wähler… Immer schriller, immer irrer, das Establishment – wie verzweifelt müssen die Futtertrog-Bonzen sein?

  63. #65 Hihetetlen (14. Aug 2016 11:27)

    Nun mal nicht frech werden. Ich sprach ausdrücklich und lediglich von den Kommunisten.

  64. So ist das, wenn ein Land von Verrätern regiert wird, die den festen Vorsatz haben, es in den nächsten zehn Jahren vollständig zu vernichten.

  65. Ein Hang steht Jahrhunderte stabil. Gerät er jedoch erst einmal ins Rutschen, hält ihn nichts mehr auf.

    So wird die Gegenbewegung, sobald sie einmal losgetreten ist, alle heutigen Schreibtischtäter begraben und irreversibel sein.

  66. #59 Stewart (14. Aug 2016 11:19)
    Ich zitiere mich aus einem früheren Post:

    Warum sind die Türken so „erfolgreich:“

    Schaut wie es unsere türkischen „Kollegen“ hier in Deutschland machen:

    1.Sie Scheixxen auf den „demokratischen“, deutschen STAATSAPPARAT.
    2.Sie entziehen dem Staat Geldmittel (H4 und Schwarzmarkthandel, Transfers in die HEIMAT, KV-Thema).
    3.Sie finden Zusammenhalt und sind fluxx organisierbar.
    4.Sie verachten uns fast GESCHLOSSEN und lassen es uns auch zu jeder Gelegenheit wissen.

    Genau das ist das Erfolgsrezept.
    Und was macht der Deutsche?
    Der prozessiert lieber jahrelang gegen seinen Nachbarn, weil (symbolhaftes Beisp.) sein Hund auf dessen Rasen geschissen hat. Was würde der Türke (oder auch Russe) machen? Der Hundehalter würde seinen Hund bei Nichtbeachtung einer Ansage tot vor der Haustür finden und hätte verstanden. Der Nachbar bezahlt den neuen Hund und die Freundschaft geht weiter…).
    Nur mal so in die Runde gefragt:
    Wer zahlt brav seine GEZ per Abbuchung?
    Wer zahlt brav jeden noch so lächerlichen Strafzettel?
    Wer reagiert sofort auf jedes noch so lächerliche „Amtsschreiben“?

    Jeder der auch nur eine Frage mit „ich“ beantworten konnte hat den Micheltest erfolgreich bestanden und darf sich jetzt mit dem nächsten Bier in die Sonne setzen.

  67. Das mit den Türkischen Fahnen stimmt
    so nicht. Da wird falsch berichtet.
    Die Fahnen waren zwar da, aber das war bei der Fussball EM.

    #46 speedy666

    träum weiter ,das ist landeroberung

  68. #62 Weissensee (14. Aug 2016 11:22)

    Was kann uns davon abhalten in dieser Richtung nachzudenken?

    Der Islam. Die Kenntnis des Islams. Denn der wird keine Ruhe geben, wenn ihm ein Teil Deutschlands geschenkt wird. Der wird das sofort als Sieg feiern und in die Gebiete nachsetzen (Ostdeutschland in dem gewählten Szenario), die er noch nicht besetzt hat. Und schon geht der Stress weiter. Nein, auch im 21. Jhd. unter den heute (noch) regierenden Guti-Axiomen (Toleranz gegenüber der Intoleranz) gibt es nur eins: Islam rausschmeißen. Scheint im Moment unwahrscheinlich. Aber 1938 schien weltweit auch unwahrscheinlich, was 1945 weltweit Realität war. Genau so, wie 1985 unwahrscheinlich schien, was 1990 Realität war.

  69. #66 Babieca (14. Aug 2016 11:28)

    Wollen sie gedeihen, sind sie auf einen Wirt angewiesen. Das ist die Triebfeder des Islams seit 1400 Jahren.
    —————————————————-

    … Oder eben auf einen Goldesel. Nur durch die Petrodollars im Überfluß konnte doch die westliche Welt so unterwandert werden. Da warten noch viele Skanndale.

    Man wird entweder die Diskussion um Wind, Solar, Nuklear und Wasserstoff neu aufmachen müssen – früher oder später ja sowieso – oder die Muslime von den Quellen entfernen. Auch am Krummsäbel kann man nämlich sterben, nicht nur am Atom.

    Aber was passiert dann mit dem nächsten Hüter der Quellen? Muß der nicht auch größenwahnsinnig werden?

  70. #62 Weissensee (14. Aug 2016 11:22)

    Idee von Tatjana Festerling (letzte Pegida München):

    Freistaaten Bayern, Thüringen, Sachsen, „eventuell“ Sachsen-Anhalt raus aus dem Bund, Zusammenschluss mit den Visegrad-Staaten,…

  71. GERMANY MUST PERISH.
    Der Prozess ist ein langsamer.
    Aber gewollt!

    * * * * * * * * * * * * * * *

    #32 Jomenk (14. Aug 2016 10:36)
    (…) Wann hat die deutsche Seele so einen Schaden erfahren.?(…)

    M.E. 1945, als die Re-Education der Deutschen begann. Über 30.000 Titel wurden vernichtet und verboten! Die Sieger-Geschichten erhielten Einzug in Schulbuch-Presse-Rundfunk-Fernsehen-Hollywoood.

    Die Selbstachtung, der „aufrechte Gang“, wurde durch den Aufbau eines Schuld-Kultes aberzogen.

    Hab einen Bekannten (Mitte Siebzig), der bereits dreimal(!) das KL Auschwitz besucht hat…

  72. #73 Annie (14. Aug 2016 11:53)

    #62 Weissensee (14. Aug 2016 11:22)

    Idee von Tatjana Festerling (letzte Pegida München):

    Freistaaten Bayern, Thüringen, Sachsen, „eventuell“ Sachsen-Anhalt raus aus dem Bund, Zusammenschluss mit den Visegrad-Staaten,…

    ++++

    Herzlich Willkommen in der (alt-neuen)Region des Vernunfts, der konservativen Werte und des Christentums (einst DE) = „ost“-Mitteleuropa !!!!!…

  73. #7 Westkultur (14. Aug 2016 09:21)
    Ein Burkaverbot käme einer Einschränkung der bürgerlichen Freiheitsrechte gleich (Nachrichten heute Morgen).
    ++++

    Das geht den Bankräubern und linken Chaoten nicht anders, wenn sie mit Sturmhauben auflaufen!

  74. OT,-

    ab 12°° im TV, auf Phoenix
    Thema … “ ein Jahr wir schaffen das “
    eine Quasselrunde unter lauter Experten, warten wir auf die auserwählten “ Anrufer “ ab 12.45 Uhr

  75. „Die Bundesrepublik hat kein Ausländerproblem, sie hat ein Türkenproblem. Diese muslimische Diaspora ist im Prinzip nicht integrierbar. Man soll sich nicht freiwillig Sprengstoff ins Land holen.“ Zitat von dem Bielefelder Historiker Hans-Ulrich Wehler

  76. #32 Jomenk (14. Aug 2016 10:36)

    „Wann hat die deutsche Seele so einen Schaden erfahren. 1871-1914-1933-1945-2015.“
    ——————————————-
    Wieso 1871-1914? Das war die beste Zeit für Deutschland und das deutsche Volk!
    Und auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen:
    Auch von 1933 bis 1939 ging es aufwärts, nachdem wir zuvor 15 Jahre von „Geschwätzwissenschaftlern“ regiert wurden, ähnlich denen der heutigen.
    Daß wir in zwei Weltkriege hineingezogen wurden, ist unserer Naivität geschuldet, die ein Wesentsmerkmal unseres Volkes ist.
    Bitte nicht vergessen:
    Die herrschende Geschichtsschreibung ist die Geschichtsschreibung der Herrschenden, also konkret ausgedrückt, die der Ostküste!

  77. Na ja, die Flaggen an den Autos und manch andere (insbsondere die 2 Deutschen) waren sicher auch der Fußball-EM geschuldet, ändert aber an der grundlegenden Richtigkeit des Beitrags nichts:

    Wir haben mit den Türken hier eine fünfte Kolonne der Türkei leben. Das sind auch alles keine Leute, die erst via Flucht vor kurzem zu uns gekommen sind, nein, die Leben seit Jahrzehnten bei uns.

    Die sog. „Integration“ der letzten 40 Jahre ist gescheitert – das ist nun ganz offensichtlich.

    Und ständig kommen mehr und mehr und die, die dann da sind, bilden ihre eigenen Kohorten, Legionen und Truppen.

    Wenn Erdogan in der Türkei weiter so säubert, wie bislang, werden hunderttausende Kurden sich auf den Weg machen und 10tsde Türken, die mir Erdogan nicht leben können. Der Bürgerkrieg der Türkei findet dann auf deutschem Boden statt.

    Ich hoffe, die anstehenden Landtagswahlen werden zu einem Desaster für die Blockparteien.

  78. „Das Land ist nicht in einem Zustand wie ein sinkendes Schiff …“
    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/gauck-unterstuetzt-merkel-deutschland-ist-kein-sinkendes-schiff-14386757.html
    (#17 Haremhab)

    Das ist ja eine sehr bemerkenswerte Rhetorik von Gauck! Denn damit räumt er ja ein, daß man das Land auch für ein sinkendes Schiff halten könnte. Das ist etwa so, als würde er sagen: „Die politische Klasse besteht nicht aus verantwortungslosen Volksverrätern.“

  79. Hier schon ein paar Mal im Blog enpfohlen.

    gegen Osmanien hilft nur Vlad Tepes Türkenvormarsch in der Walachei unterbrochen) und Prinz Eugen (Türken vor Wien zurückgeschickt) Methoden:

    Dann rennen die ach so großen Feldherren um ihr Leben und lassen alles zurück! Alle beiden große Helden waren in der Unterzahl und dennoch haben sie ein großes Osmanenheer geschlagen!

    Diese Maulhelden verstehen nur diese Sprache!Also, schicken wir sie zu Erdowahn endlich zurück!

  80. Islam und Törkentum kann man nicht in eine freiheitliche offene Gesellschaft hinein lassen. Das geht einfach nicht!

    Wo in der Geschichte ging das jemals gut?
    Gutmenschen meinen ja das ginge, doch sollen sie bitte schön einen Hinweis darauf geben. Sie sind in der Beweisnot! Nicht diejenigen die ihre Verbrechen an der Menschheit aufzeigen.

  81. #98 Germania Germanorum (14. Aug 2016 14:26)

    Islam und Törkentum kann man nicht in eine freiheitliche offene Gesellschaft hinein lassen.
    —————————————————–
    Und ich gebe zu, dass ich das auch mal lockerer gesehen habe.

    Die ersten Türken an der Uni waren weiblich, und ich fand das drollig. Denn dort waren sie Exoten und nicht so spießig wie manch andere Ecke. Endlich manl normalere Leute. Dann aber kamen die Kerle und brachten natürlich Kanaksprak mit – ein unwillkürlicher Schock, aber gleichwohl fand ich die erfrischend, weil noch immer eien Auflockerung.

    Inzwischen habe ich aber erlebt, dass Deutschen gekündigt wird oder die Festanstellung mit allen Mitteln verhindert, während gleichzeitig jeder Türke durchgewunken wird.

    Das hat System und ist etwas ganz Anderes als damals, als fleißigere Deutsche weiter kamen und Türken nicht so weit, weil sie einfach weniger streben mußten und dadurch andere Abschlüsse erzielten. Jetzt scheint deren Erfolg gekauft und bestochen zu sein, mit Muselfördergeld aus Nah- und Mittelost.

  82. Was sagt uns dies?? >b>Dort muss Aufgeräumt werden!
    WO sind die Abordnungen-Wehrsportgruppen der Ultranationalen Rechten vor denen der XXXX Maaslos immer so verbissen warnt??
    Es ist unser Land und damit sind wir im Recht, wenn die Behörden versagen,dann muss dies das Volk noch lange nicht tun!!!!

  83. #33 Jomenk (14. Aug 2016 10:36)
    Mit einem Satz hat sie unser Land richtig beschrieben.
    Sie sprach von der “ müden Seele “ Deutschlands.

    Nur ein Gottesgläubiger Mensch hat überhaupt eine Seele und glaubt an deren Unsterblichkeit.
    In dem Sinne ist Deutschland, inklusive PI, schon lange „Seelenlos“. Beliebig in jeder Hinsicht, Ja, sogar Neidisch auf Beseelte Vólker die jetzt als heilige Retter gerufen werden.
    Die Nibelungen begeben sich freiwillig in die Gewalt der krumbeinigen Feinde, verführt von dem abgrundbösen, blonden Fräuleinwunder Krimhilde von der Raute.

  84. Unsere Politiker und Lügenmedien reden ja immer von einer „angeblichen Islamisierung“ die „angeblich“ nicht stattfinden würde.

    Ich frage mich:

    wo Leben diese Wahnsinnigen eigentlich?

    Die sollten sich einmal Duisburg Marxloh anschauen, ob sie dann noch weiter behaupten, dass kulturell wie ideologisch nicht ein subtiler und schleichen, gewollter gesellschaftlicher Umsturz stattfindet.

    Wer das nicht sieht muss dumm und Ignorant sein!

    DUISBURG MARXRLOH FINDET ÜBERALL IN DEUTSCHLAND STATT!

  85. #@78 Opi Nion

    Bin immer noch regelrecht „ergriffen“ von dieser Ausstellung..und dann noch deren Erläuterungen im Internet (danke), dann wird es mir schlecht.

    Für mich stellt dieses Machwerk eine regelrechte Kampfansage dar.
    Wenn anständige, ehrbare Menschen mit solchen Bestien gleichgesetzt/verglichen werden, dann ist das nicht nur eine himmelschreiende Gemeinheit, nein, dann wissen wir auch worauf wir uns einzustellen haben.
    Immerhin wurde das ja an exponierter Stelle aufgebaut, und auch von öffentlichen Stellen finanziert.
    Sinninhalt : Nein, mit solchen blutrünstigen Bestien braucht niemand Mitleid zu haben.
    Eine klare Aussage, von wegen Toleranz, Gesprächsbereitschaft, blah, blah…

    Andererseits dann doch auch gut, zeigt es worauf man sich einzustellen hat – nimmt es Illusionen.
    Das ist gut für eine klare Haltung !!!

  86. #78 Opi Nion (14. Aug 2016 11:31)

    http://www.diewoelfesindzurueck.de

    „Die Wölfe kommen nach Berlin!
    Kunstausstellung gegen Hass und Gewalt. … Mit blutgierigen Bestien
    ————————————————
    Moment. Hat man uns nicht gerade erst beigebracht, dass das Klischee vom bösen Wolf gar nicht stimmt. Hat man nicht jeden Wolf beklatscht und bejubelt,, wie – mir fällt gerade kein Beispiel ein.
    Und ist das Bejagen von Wölfen nicht streng verboten, auch wenn er Bauern und Schäfern Ärger macht?
    Ich bin irritiert.

  87. Die ganze Welt schaut sich das an und schüttelt den Kopf. Das ist allein schon ein riesiger Imageschaden für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Auch werden die Reisen nach Deutschland einbrechen. Das Axtattentat war sicher erst der Anfang.

    Wann geht der Regierung endlich ein Licht auf?
    Warum Blockieren SPD und Grüne immernoch im Bundesrat?
    Das werden sich die Menschen merken

  88. Da hätte das Schnuckelmäuschen auch nach Börlin fahren können.

    Da kann man zumindest besser shoppen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sonnenallee-die-arabische-strasse-14382811.html

    90% der Läden in arabischer Hand.

    Die Sonnenallee in Neukölln war mal Symbol für Gangs und Gewalt, heute ist sie für viele ein Fluchtpunkt. Jetzt sind die Syrer da. Sie und andere prägen die fünf Kilometer lange Straße von Ost nach West auf ihre eigene Weise.

    <<<Die in dieser Straße beschriebenen Zustände zeigen deutlich auf, dass Araber keine andere Kultur neben ihrer eigenen dulden. Wo sind die Chinesischen Restaurants, wo ist der Mexikaner, wo ist der Grieche, warum geht die Anzahl der Restaurants der deutschen Eingeborenen zurück? Was hier gern schönfärberisch als Multikulti bezeichnet wird, ist genau genommen kulturelle Verarmung. Man könnte den Eindruck bekommen ausserhalb Deutschlands gibt nichts anderes als Araber.<<<<

  89. #3 Eurabier (14. Aug 2016 09:11)

    Naja, es ist nicht alles türkisch in Marxloh!

    Die Autos, die Wasser- und Stromversorgung und die üppin+gen Sozialleistungen sind deutsch, solange es noch steuerzahlende Deutsche und eine Automobilindustrie gibt, noch!
    _______

    so ist es, BIS schwere zeiten kommen, und sie werden kommen. dann wird es ein gemetzel geben das seines gleichen sucht.
    jedes KLUGE volk sorgt für schwere zeiten vor, deutsche tun genau das gegenteil.
    dummheit wird bestraft. die evolution kennt keine gnade.

  90. #107 lieschen m (14. Aug 2016 20:56)

    Moment. Hat man uns nicht gerade erst beigebracht, dass das Klischee vom bösen Wolf gar nicht stimmt. Hat man nicht jeden Wolf beklatscht und bejubelt,, wie – mir fällt gerade kein Beispiel ein.
    Und ist das Bejagen von Wölfen nicht streng verboten, auch wenn er Bauern und Schäfern Ärger macht?
    Ich bin irritiert.
    _________

    dochdochdochdoch!!! überhaupt, bevor der böse weisse mann kam mit seinen teuflischen erfindungen und kultur, da war alles ein paradies! menschen und tiere tanzten fröhlich zusammen über eine bunte, duftende blumenwiese!

  91. „Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht.“
    Mark Twain

Comments are closed.