image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

71 KOMMENTARE

  1. Sehr sympathisch und glaubwürdig.
    Er bzw. die AfD fahren damit 25+% ein!

    Die Totenglöcklein für die Raute des Schreckens läuten am Sonntag in MV!

  2. Er hat einfach nur recht, und ich wünsche mir und uns, daß es auch weiterhin und immer mehr solche aufrechten und mutigen Menschen sowohl in der AfD, als auch in der übrigen Bevölkerung gibt, denn es ist ja leider nicht ungefährlich, in diesem so freiheitlich-demokratischen Land eine Meinung zu äußern, die den Etablierten nicht paßt!

  3. die Allah-Raute will sich beim Bundestag der Halbmond-Mekka-C*DU wieder zur Wahl als Vorsitzende wählen lassen und gleichzeitig soll damit verbunden sein, als Kandidatin 2017 für die Moslem-Partei C*DU wieder anzutreten.

    Die will Deutschland dann endgültig den Garaus machen …

  4. Ich wünschte, ich könnte am Sonntag mitwählen!

    Holm ist ein integrer, glaubwürdiger Mann, ein Top-Kandidat.

    Meine großer Traum wäre es, dass die AfD stärkste Partei in MVP wird und die widerwärtige Merkel ihren eigenen Wahlreis an einen AfD-Kandidaten verliert.

    Daumendrücken ist angesagt. Ich spüre schon jetzt, wie meine Pulsfrequenz allmählich ansteigt. 🙂

  5. Was ich nicht verstehen kann ist die Tatsache, daß es in MV so viele SPD Wähler gibt. Haben diese Leute keine Augen im Kopf, um zu sehen wo uns diese Politik hingebracht hat. Einfach unverständlich. Mein Herz schlägt AFD.

  6. Halbmond = Swastika

    Wenn sich Cholera zum Flüchtling erklärt, wird auch nach Deutschland eingelassen…

    Fcuk off sharia!!!

  7. Hinzuzufügen wäre noch: Wir möchten keine (Millionen) Mitglieder einer kriminellen, terroristischen Vereinigung hier in unserer zivilisierten Gesellschaft.

  8. @ #1 Wnn (29. Aug 2016 14:16)
    “ Sehr sympathisch und glaubwürdig.
    Er bzw. die AfD fahren damit 25+% ein!

    Die Totenglöcklein für die Raute des Schreckens läuten am Sonntag in MV! “

    Genialer Kommentar ! !

  9. Es ist natürlich falsch wenn er sagt, dass das Thema die Menschen bewegt. Nein das bewegt leider selbst in MV nur ca. 20% und bundeswet allenfalls 15%. Und deshalb wird die AfD leider nichts mehr ändenr können. Der Charakter des Menschen ist durchschnittlich viel zu schlecht (Eigennutz usw.) um von unter jemals etwas „Gutes“ auf die Beine zu stellen. Aber es bleibt im System derzeit kein anderer Weg, nur wird er nicht gelingen.

  10. Wünsche mir das die AFD die Totengräber dieser „Regierung“ sind.
    So einfach ist das.

    Dieses Lumpenpack ist selbst schuld, an ihrem Untergang und das muß denen so richtig unter der Nase gerieben werden.

  11. #7 Der boese Wolf

    Vor ein paar Tagen wurde eine Umfrage veröffentlich (leider finde ich sie nicht mehr). Demnzufolge gab es zwar einen kleinen Einbruch bei der Beliebtheit der Kanzlerin, aber es sind immer noch 42% der Wähler, die Merkels Politik für gut halten. Unter den CDU-Fans sind es sogar 70%, die zu Merkel halten. Ich glaube ja viel, aber bei solchen Zahlen komme ich mir stets verar…t vor. Mit anderen Worten: Ich finde es auch gut, wenn Merkel wieder antritt, denn mit ihr kann die CDU nur unter gehen…

  12. Der beste Wahlwerbespot seit Jahren.

    Und die dumme Kuh kann sich in Bratislava nicht entblöden, wieder mit ihrer Raute herumzuständern. Wenn schon, dann mit einer Kokosnuß. Passt besser zur Nussknackervisage….

  13. Was Recht ist soll auch Recht bleiben und so gibt es auch bei diesen „Politikern und deren Parteien was Recht ist was diese sagen, nämlich es ist tasächlich recht, in deren Aussagen, das Verbrechen entsprechend geahndet werden mössen und das ohne jeglichen Hintergrund, also richtet diese Verbrechen welche diese Politiker am Deutschen Volk begangen haben und das mit der Strenge, wie es diese Politiker mit Deutschen Bürgern tun.

  14. Das Land ist tief gespalten. Die Einen mißtrauen Medien und Politik, die Anderen plappern hirnlos jede blödsinnige Parole nach.

    Beispiel gefällig?

    Im Thread „Die Sorge, daß es kippt“ auf Stefan Niggemeiers Blog „Übermedien“ tut sich im Kommentarbereich ein „Anderer Max“ als streng merkelgläubig hervor und bügelt jeden Andersdenkenden einfach ab. Er nennt die Belastungen für Steuerzahler und Sozialkassen, die in den nächsten zehn Jahren unerträglich sein werden, nur am Rande und wirft Kritikern „Weltfremdheit“ und ihre eigene Verunsicherung vor:

    ANDERER MAX 25. August 2016 UM 8:47

    Zur ausgewogenen Berichterstattung gehört auch, dass Deutschland ohne Zuwanderung bald seine Sozialsysteme nicht mehr stemmen kann.

    Was ist so schwer zu verstehen an dem Prinzip: Leute kommen – Leute arbeiten – Leute zahlen steuern.

    Klar ist das am Anfang, vll. die ersten 5-10 Jahre schwierig und ein „Wir schaffen das“ etwas unbefriedigend und unzureichend.Vielleicht belastet die Zuwanderung kurz- und mittelfristig unsere Sozialkassen, ja, vielleicht. Das tun deutsche Steuerflüchtlinge auch.

    Das Leben geht auch danach noch weiter, vielleicht sogar in der nächsten Generation. Langfristig werden wir ganz einfach zusammen leben (müssen).Wie stellen sich einige (euch hier in den Kommentaren) denn das Zusammenleben in den nächsten Generationen vor?

    Es ist so fucking weltfremt, immer noch über Merkels „Wir schaffen das“ zu lamentieren, wie doof das ist und wie unsicher ihr euch fühlt und überhaupt: Befindlichkeiten.

    Wie wäre es mal mit einem ein Blick nach vorne, statt nach hinten?

  15. Französischer Edelgastronom wurde wegen des Vorwurfs der „rassistischen Diskriminierung“ von der Polizei befragt.
    Edel-Restaurant wollte Muslimas nicht bedienen – doch der eigentliche Skandal ist die Reaktion der Gäste

    er hat eine klare Meinung, wenn es um Menschen muslimischen Glaubens geht: „Die Terroristen sind Moslems und alle Moslems sind Terroristen. Vor Kurzem haben sie einen Priester getötet. Das hier ist ein weltliches Land und ich habe das Recht auf eine Meinung… Ich will hier keine Menschen wie Euch. Punkt.“

  16. Blutdrucktabletten schon genommen?
    ———
    Ich halte es für richtig, dass Angela Merkel wieder als Kanzlerkandidatin antritt.
    Nordrhein-Westfalens CDU-Chef Armin Laschet sagte, Merkel führe das Land mit Besonnenheit und klarem Kurs durch eine Zeit voller Krisen.
    Deutschland ist heute wirtschaftlich und politisch der Hort der Stabilität in Europa. Damit dies so bleibt, sollte Angela Merkel auch nach 2017 Bundeskanzlerin sein», sagte der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende
    ————-
    http://www.alsfelder-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Uebersicht/Artikel,-Fuehrende-CDU-Politiker-fuer-Merkel-als-Kanzlerkandidatin-_arid,664390_regid,2_puid,1_pageid,9.html

  17. Beobachtung – BaWü – Grenze

    Einwanderer am Busbahnhof und an der Grenze:

    Ich war am Wochenende beruflich in B-W unterwegs (Oktoberfest Vorbereitungen). Stand eine Stunde auf einem Busparkplatz und habe das Kommen und Gehen eine Weile zugeschaut. Deutsche Reisebusse aus dem Norden eintreffend, ausnahmsweise weiße Europäer, junge Studenten, die in die Stadt gefahren sind. Busse (mit abgedunkelten Fenstern) aus dem Süden ankommend, 20-25% sahen wie Studenten aus, 75% Araber, Afrikaner, Südländer meistens mit Bart. Junge Männer (bis ca. 25) und Familien mit 3+ Kinder. Sonst keine allein reisende Frauen gesehen.

    Dann tagsüber an der ungeschützten Grenze CH/DE, keine Araber, ausschließlich Schwarzafrikaner, Gruppen von bis zu 30 Jungen, jung und klein. Vielleicht insgesamt 100 Stück, aus Äthiopien oder Eritrea? Einfach die Grenze überquert. Einfach so. Unbehindert. Die Grenze ist völlig offen.“

    (via Hartgeld)

  18. #19 KDL (29. Aug 2016 14:47)

    Richtig!

    Die 42% Zustimmung für Merkels Politik sind auch gelogen. In keiner Umfrage bekommt die CDU über 35%. Aber gut – das bedeutet ja auch gleichzeitig, dass 58% NICHT mit IM Erikas Politik einverstanden sind. Also 58% Wahlpotential für die AfD.

  19. Bei uns in Niedersachsen sind am 4. September Kommunalwahlen……da freue ich mich auch schon darauf, mein Krezlein an der rechten Stelle zu setzen.

    @# 16 Marie – Belen:

    Mein Sekt liegt noch nicht auf Eis, habe immer Angst, dass das Unglück bringen könnte….

  20. Ich bin immer wieder hell begeistert, dass die AFD-Leute frei reden und noch dazu zum Kern des Problems. Hört man sich die laberspastigen Reden von Merkel oder der Parlamentsfüllmasse an, dann ist das immer so gekünstelt … und gelogen sowieso. Wie damals in der DDR-Volkskammer.

    Die AFD bringt da eine vollkommen neue Diskussionskultur rüber. Da hört man wieder zu, da unterschreibt man jedes Wort, weil´s einfach stimmt.

  21. #30 Heisenberg73 (29. Aug 2016 15:16)

    Meine Stimme hätte er (wohnte ich in MV).

    Sie sind Herzlich, willkommen in MV.

  22. Ich würde AfD wählen und wenn sie einen blauen Eimer als Kandidaten aufstellen aber eine Wahl des Herzens ist es in vielen Aspekten noch lange nicht und Mecklenburg ist wohl die Ausnahme wo ich sie doch nicht wählen würde sondern eine authentischere Opposition. Die meisten AfDler, nicht nur dort, sind mir immer noch viel zu zahm, viel zu gemäßigt und viel zu BRD, von der Entschlossenheit zu einem politischen Kulturkampf gegen die 68er Kulturmarxisten merke ich bei vielen nichts. Aber im Gegensatz zu vielen politisch unreifen Idioten wähle ich nicht erst dann, wenn eine Partei existiert die zu 100% meinen Vorstellungen entspricht, die müßte ich nämlich selbst gründen. Trotzdem hoffe ich daß in Mecklenburg und Pommern die NPD im Landtag bleibt, sie hat es verdient und die verstörten Hackfressen der Systemvertreter am Abend alleine sind das Ganze wert.

  23. „Wir haben volles Verstaendniss, dass sie ein besseres leben haben möchten…“
    sehr nett

    WIR, (Ost-)EU-Mitgliedsstaaten WOLLEN uns auch ein besseres Leben innerhalb der EU auf unserem EIGENEN Territorium!!!

    Wir wollen auch nicht, dass uns Brüssel diktiert, wie wir zu leben haben…

    Haben die West-EU-Staaten auch dafür ein Verstaendnis ???
    oder wir WEISSE CHRISTEN dürfen in Stillen dahinwegetieren, waehrend die Neger aller Welt in West-EU durchgefüttert werden???

    WAS SOLLEN WIR TUN, dass man auch mit uns ein Mitgefühl hat?

  24. #17 INGRES (29. Aug 2016 14:40)

    Es ist natürlich falsch wenn er sagt, dass das Thema die Menschen bewegt. Nein das bewegt leider selbst in MV nur ca. 20% und bundeswet allenfalls 15%.

    Sorry, aber da liegen Sie ja total daneben! Das Thema bewegt hier – und ich lebe in einer hessischen Kleinstadt – geschätzte 70 % der Menschen. Und 60 % sind strikt Anti-Merkel. Also bewegt es sehr wohl DIE Menschen.

  25. #19 KDL (29. Aug 2016 14:47)

    #7 Der boese Wolf

    Vor ein paar Tagen wurde eine Umfrage veröffentlich (leider finde ich sie nicht mehr). Demnzufolge gab es zwar einen kleinen Einbruch bei der Beliebtheit der Kanzlerin, aber es sind immer noch 42% der Wähler, die Merkels Politik für gut halten. Unter den CDU-Fans sind es sogar 70%, die zu Merkel halten. Ich glaube ja viel, aber bei solchen Zahlen komme ich mir stets verar…t vor. Mit anderen Worten: Ich finde es auch gut, wenn Merkel wieder antritt, denn mit ihr kann die CDU nur unter gehen…

    In der Tat, ich fühle mich da auch veralbert. Fast jeder, der bereit ist, über das Thema zu reden – man darf aber auch nicht unterschätzen, dass nicht wenige nicht bereit sind, sich zu dem Thema zu äußern (klares Anzeichen einer aufziehenden Diktatur) – in meiner Nachbarschaft, in der kleinen hessischen Stadt in der ich lebe, aber auch in der Großstadt, in der ich zuvor lange gelebt habe, äußern sich kritisch bis total ablehnebd zur Merkel-Politik. Und das ist nicht der „wilde Osten“, das sind Wessis aus dem grünschwarzen Hessen. Es kann ja wohl schlecht sein, dass sich alle Gegner dieser gruseligen Bundesregierung rein zufällig in meiner Region niedergelassen haben – und wie gesagt, in der größten Stadt Hessens kenne ich auch genügend kritische Geister, muss aber auch dazu sagen, dass ich mit Lehrern, Journalunken oder Kirchen-Fuzzis keinerlei Kontakte pflege. Die ticken sicher mehrheitlich anders.

  26. #33 Animeasz (29. Aug 2016 15:44)

    WIR, (Ost-)EU-Mitgliedsstaaten WOLLEN uns auch ein besseres Leben innerhalb der EU auf unserem EIGENEN Territorium!!!

    Wir wollen auch nicht, dass uns Brüssel diktiert, wie wir zu leben haben…

    Haben die West-EU-Staaten auch dafür ein Verstaendnis ???
    oder wir WEISSE CHRISTEN dürfen in Stillen dahinwegetieren, waehrend die Neger aller Welt in West-EU durchgefüttert werden???

    WAS SOLLEN WIR TUN, dass man auch mit uns ein Mitgefühl hat?

    Das haben sehr viele Deutsche und das hat die AfD mit Leif-Erik Holm allemal. Meinen Sie nicht, der AfD-Kandidat hätte anstelle der Moslem-Horden nicht viel lieber vernünftige Menschen aus Ungarn, Rumänien oder Polen hier im Land? Außerdem wird die perfide Merkel-Politik entschieden von der AfD abgelehnt, die den Staaten Ostmittel- und Osteuropas Vorschriften über deren ethnische Zusammensetzung machen will. Das geht die olle Kuh nullkommanull an!

  27. Es tut so gut, auch mal vernünftige Politiker zu hören und nicht nur lauter Volksverräter.
    Bitte liebe Nichtwähler, zeigt den Etablierten die rote Karte!

  28. Bei der gelungenen Darstellung des Spitzenkandidaten in MVP fällt mir besonders der personelle Aspekt auf, der viel zu selten erkannt bzw. gewürdigt wird:

    Die AFD-Spitzenleute sind flächendeckend „spitze“. Ob das Herr Pretzell in NRW, Herr Weuthen in BW, Herr Poggenburg in SA, Herr Höcke in Thüringen, Herr Bryston in Bayern, Herr Gauland in Brandenburg oder eben Herr Holm in MVP ist: Alle überzeugen gleichermaßen. Und sie haben Eier in der Hose.

    Dann vergleicht doch mal spaßeshalber diese Personen mit den Mitgliedern „unserer“ Bundesregierung und fragt die Wähler: „Wen würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag BT-Wahlen wären“?

    Also, für mich wäre die Frage gar keine.

  29. #8 Kapitaen Notaras (29. Aug 2016 14:29)
    Asyl-Irrsinn auch in München: Traumatisierte Merkel-Gäste zeigen sich wieder mal dankbar:

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/obersendling-unzufrieden-essen-aufstand-asylunterkunft-6701473.html

    Wenn ich solche Artikel lese, muss ich Herrn Holm vehement widersprechen: doch, ich bin AUCH gegen diese Eindringlinge! Niemand sollte glauben, dass diese Typen nicht genau wissen. was sie tun. Es sind nicht die armen, fehlgeleiteten Opfer. Wären sie Opfer, würden sie sich nicht so benehmen. Es sind FORDERER, die glauben, auf alles ein Anrecht zu haben: Unterkunft, Verpflegung, Geld, blonde Frauen, Auto, Bedienung ……..
    Wer behauptet, diese Menschen seien von Merkel oder wem auch immer „verführt“ und letztlich im Stich gelassen worden, spricht ihnen Eigenverantwortung und die Fähigkeit zu Denken ab.

  30. Die Rede war eigentlich nicht schlecht. Allerdings sieht meine Einstellung etwas anders aus. Nur weil Merkel sagt, die Grenze sei offen, muss ich nicht straffällig werden und illegal eine Grenze ohne Papiere überschreiten. Bei allem, was ich gegen Merkel habe, sie hat nicht gesagt, dass niemand – außer den Deutschen – mehr ein Ausweisdokument braucht.
    Nein, ich finde, wir müssen uns auch ganz klar gegen die Asylforderer stellen.
    Dass sie hier so mir nichts dir nichts einreisen dürfen, gibt ihnen keinen Freifahrschein, Straftaten zu begehen. Nur weil ich irgendwo lebe, muss ich nicht andere Menschen angreifen. Und wenn ich schon zum Nulltarif von einem Land aufgenommen werde, muss ich auch nicht hingehen und meine Unterkunft kurz und klein schlagen, nur weil mir das Essen nicht passt. Gerade mal wieder in München passiert.
    Nein, ich finde, wir müssen uns auch klar und deutlich gegen die sogenannten Flüchtenden positionieren, die Deutschland als Selbstbedienungsladen und die Deutschen als Punchingballs betrachten. Diese Menschen sind mir nicht willkommen.

  31. Jo, hoffe mal, der Junge bringt bisschen Schwung
    in die linksversiffte MV Bude.

    Habe am Wochenende mal Todessehnsucht gehabt
    und bei meinen Eltern das Zentralorgan der Einheitsparteien , sprich Ostseezeitung(OZ), gelesen.

    Was da für ein Müll drin steht, dagegen
    sind ja die Eierwegkloppen Übungen beim IS Training
    wie eine Wellnessmassage mit Federn.

    X bei AfD 04.09.16

  32. Leif-Erik Holm macht einen seriösen und besonnenen Eindruck, alles andere als ein „Rechtspopulist“.

    Von solchen Leuten bräuchte die AfD noch ein paar mehr in ganz Deutschland!

  33. #39 Tiefseetaucher (29. Aug 2016 16:00)

    Meinen Sie nicht, der AfD-Kandidat hätte anstelle der Moslem-Horden nicht viel lieber vernünftige Menschen aus Ungarn, Rumänien oder Polen hier im Land?

    +++

    dankeschön, auch im Namen meiner „Ostblock“-Mitbürger…:) (witzig)

    DE ist ein tolles, wunderbares Land !

    ABER

    bei aller Ehre… WIR WOLLEN HIERZULANDE bleiben und leben und möchten nicht zum auswandern gezwungen werden um unsere Heimat „anderen“ zu überlassen…

    man sollte die EU-(Wirtschafts-)Politik so anpassen, dass als „default“, jeder daheim zurechtkommt und die „freizügige Bewegung“ der Arbeitskraefte eher die Ausnahme ist…

  34. Der Mann spricht mir aus dem Herzen,
    besser kann man es nicht ausdrücken…

    Anscheinend beginnt das Deutsche Volk auch,aus seiner Schockstarre zu erwachen und sorgt selbst für Ordnung,wenn uns diese von den etablierten Politikern schon verwehrt wird.
    Es werden noch Wetten über die Herkunft dieses Mannes angenommen,wenn er Deutscher gewesen wäre,wäre das Fett gedruckt dort zu lesen gewesen..

    http://www.focus.de/panorama/welt/berlin-polizei-angeblich-kinder-gekuesst-muetter-und-schwimmbadgaeste-gehen-auf-mann-los_id_5871530.html

  35. #49 Blimpi (29. Aug 2016 17:32)

    +++

    der 25 Jr Taeter erdreistet sich also gegen die „Meute“ und die beiden Mütter Anzeige zu erstatten…?!
    ein MANN ???

    WER BEZAHLT seinen Rechtsanwalt??? will er etwa Entschaedigung??

    Den Fall sollte man als PRAEZEDENT benutzen und den Taeter gegenanzeigen…

  36. #29
    Ja so benehmen sich Frau Merkels Gäste!
    Nur fordern und randalieren!
    Oder war das Hühnchen nicht richtig zubereitet!
    Diese Merkel macht mich immer aggressiver!

  37. Ein netter und sympathischer Typ. Bestätigt mich in meiner Entscheidung, der AFD einen Dauerauftrag eingerichtet zu haben. Es ist jetzt an der Zeit, dem Land und den Menschen, die sich dafür einsetzen, etwas zurück zu geben.

  38. OT

    1 Jahr lang Wir schaffen das:
    Das sind die wirtschaftlichen Auswirkungen
    29. August 2016

    (…)

    „“Insgesamt ist der Konjunktureffekt aber eher gering. „Wir sind nach wie vor der Meinung, dass der Schub von den für Deutschland viel zu niedrigen EZB-Leitzinsen viel größer ist als der von den Mehrausgaben für Flüchtlinge“, sagt Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer.

    In einzelnen Branchen spielten die Flüchtlingsausgaben allerdings eine große Rolle. So gehe ein Viertel des Anstiegs der Baugenehmigungen für Wohngebäude (plus 30,7 Prozent) auf Wohnungen in Wohnheimen zurück, dazu zählten auch Flüchtlingsunterkünfte.

    (…)

    Während die Arbeitslosenquote der deutschen Bevölkerung auf 6,1 Prozent fiel, stieg die Arbeitslosenquote bei Zuwanderern aus nicht-europäischen Asylherkunftsländern innerhalb eines Jahres um mehr als zehn Prozentpunkte auf 52,1 Prozent. Zum Vergleich. Die Arbeitslosenquote unter allen Ausländern hat sich nur leicht von 14,7 Prozent auf 15,0 Prozent erhöht…““

    Nicht rosig, obwohl vermutl. gewaltig geschönt:
    https://asylterror.com/2016/08/29/1-jahr-lang-wir-schaffen-das-das-sind-die-wirtschaftlichen-auswirkungen/

  39. Ich bin leider unterwegs, wenn in Meck-Pomm gewählt wird (bin kein Mecklenburger), aber die erste Hochrechnung gegen 18.00 Uhr, die fiebere ich jetzt schon entgegen! Mecklenburger und Vorpommeraner, zeigt es der elenden Merkel, die in jeden noch so schönen Ort ihre Asylanten auskippt, was die Stunde geschlagen hat! MERKEL MUSS WEG !!!

  40. Leif Erik Holm muss die Raute des Schreckens ablösen!!!!
    Vielen Dank an ihn für seine klaren Worte….es ist so wohltuend bei diesem politischen Irrsinn aus Berlin. Eine 4. Amtszeit von AM ist das Ende unseres Landes und muss unbedingt verhindert werden.

  41. Super! So gehört das!
    Danke Leif-Erik Holm!
    Es bräuchte mehr wie Sie!

    Aber denken Sie auch daran: Die, die uns alle hier im eigenen Land abschaffen, die töten auch ihre politischen Widersacher…

    Das soll keine Warnung sein, sondern bloß ein Tipp gegen Gutgläubigkeit und Naivität.

    Ich vermute, Herr Lucke wollte einfach nicht sterben…deswegen ist er nicht mehr in der AfD.

  42. #56 schulz61 (29. Aug 2016 18:41)

    Ich bin leider unterwegs, wenn in Meck-Pomm gewählt wird (bin kein Mecklenburger), aber die erste Hochrechnung gegen 18.00 Uhr, die fiebere ich jetzt schon entgegen! Mecklenburger und Vorpommeraner, zeigt es der elenden Merkel, die in jeden noch so schönen Ort ihre Asylanten auskippt, was die Stunde geschlagen hat! MERKEL MUSS WEG !!!

    Aber hallo! Und besonders wichtig ist, dass Merkels Wahlkreis in der Uckermark kippt. Sie muss klar erkennbar überall an Rückhalt verlieren, zudem muss das Wahlergebnis klar aufzeigen, dass Merkel die CDU schrottet. Diese hirnlose Trulla mus endlich weg aus dem Kanzleramt, ich ertrage die Visage und das Phrasen-Geschwalle dieser freudlosen Frau nicht mehr.

  43. #37 Tiefseetaucher (29. Aug 2016 15:48)

    Ja dann bekommt die AFD ja jetzt 60%. Ja dann kann sie vielleicht noch etwas ausrichten. Mit 60% kann man eventuell noch Macht über Militär und Polizei bekommen.

  44. #61 INGRES (29. Aug 2016 22:47)

    #37 Tiefseetaucher (29. Aug 2016 15:48)

    Ja dann bekommt die AFD ja jetzt 60%. Ja dann kann sie vielleicht noch etwas ausrichten. Mit 60% kann man eventuell noch Macht über Militär und Polizei bekommen.

    Das leider nicht. Es gibt eben noch eine Menge Leute, die merke(l)n, dass vieles schiefläuft, die aber (noch!) nicht die Traute haben, etwas Nicht-Systemkonformes zu wählen.

    Gehen Sie mal auf Tichys Einblick, da sind massenhaft Gegner der Merkel-Politik unterwegs inklusive der Macher der Seite. Auf der Achse ganz ähnlich.

    Trotzdem haben von denen viele extreme Hemmschwellen gegenüber der AfD. Viele definieren sich als Liberale oder als Liberalkonservative und haben eine panische Angst (tatsächlich völlig irrational bei eigentlich klugen, gebildeten Leuten), die AfD wäre zu „rechts“, was immer dies bedeuten könnte. Viele lehnen zwar inzwischen das „System Merkel“ ab und erkennen dessen Desinformations-Mechanismen, haben aber dessen Anti-AfD-Propaganda dennoch ziemlich kritiklos übernommen.

    Jene Propaganda, wonach es von der AfD nur ein kleiner Schritt zu Springerstiefelträgern sei. Dabei ist das krasse Gegenteil der Fall. Keine Partei ist so bürgerlich wie die AfD, keine Partei steht dem totalitären Denken und dem Aufmarsch ideologisch verblendeter Massen skeptischer gegenüber als die AfD. Die AfD ist für mich DIE Partei des Anti-Totalitarismus und der bürgerlichen Vernunft.

  45. Leif-Erik Holm ist ein guter Mann. Die AfD MeckPom darf sich glücklich schätzen, solch einen tollen Spitzenkandidaten zu haben. Er wird ein Super-Wahlergebnis erreichen und wir werden noch viel von ihm hören.

  46. Seit dem Gabriel-interviel vom WE und den Vorwürfen an Merkel, dass sie schuld sei an der Asylflut und seiner Forderung nach „Obergrenzen“, habe ich das Gefühl, dass die AfD in M-V und auch in Berlin noch satte Bonuspunkte bekommt.
    Besser kann es ja nicht für die AfD laufen: Die Hauptkonkurrenten beschimpfen sie gegenseitig und übernehmen nach und nach AfD-Forderungen……

  47. 25,5% + stärkste Partei sind drin am kommenden Wahlsonntag!
    Insbesondere in Hinblick auf die Berlin-Wahl 14 Tage später hätte das eine grandiose Signalwirkung.
    AfD! Tu es, Mach es!

  48. #43 eowyn von rohan (29. Aug 2016 16:57)

    #8 Kapitaen Notaras (29. Aug 2016 14:29)
    Asyl-Irrsinn auch in München: Traumatisierte Merkel-Gäste zeigen sich wieder mal dankbar:

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/obersendling-unzufrieden-essen-aufstand-asylunterkunft-6701473.html

    Wenn ich solche Artikel lese, muss ich Herrn Holm vehement widersprechen: doch, ich bin AUCH gegen diese Eindringlinge! Niemand sollte glauben, dass diese Typen nicht genau wissen. was sie tun. Es sind nicht die armen, fehlgeleiteten Opfer. Wären sie Opfer, würden sie sich nicht so benehmen. Es sind FORDERER, die glauben, auf alles ein Anrecht zu haben: Unterkunft, Verpflegung, Geld, blonde Frauen, Auto, Bedienung ……..
    Wer behauptet, diese Menschen seien von Merkel oder wem auch immer „verführt“ und letztlich im Stich gelassen worden, spricht ihnen Eigenverantwortung und die Fähigkeit zu Denken ab.

    Lass und die illegalen und unverschämten -Forderer- aus unserem Land heraus jagen.

    Ich erinnere mich noch gut an die Rede König Theodins von rohan nach seinem Wiedererwachen.

  49. Die AFD wird vor der CDU liegen. Stärkste Partei glaube ich nicht, denn es werden auch einige Prozent des „Widerstands“ (Begriff hat heute Elsässer in Dresden benutzt) an die NPD gehen. Ich rechne mit 23-24%!

  50. #67 D Mark (30. Aug 2016 07:28)
    #65 Conservativ (30. Aug 2016 02:55)

    Vor der CDU in M-V hätte eine ganz starke Symbolkraft. Für die Kommunalwahlen in NS wird das auch noch mal richtig Schwung bringen und das eine oder andere Überraschungsergebnis zeitigen. Und wenn dann in Berlin die AfD auch noch vor der CDU landen sollte (was nicht mehr ganz unwahrscheinlich ist, wird Merkel kein freundliches Gesicht mehr machen…..

  51. Ja, richtig! Um überhaupt etwas zu ändern, muss Mutti fallen. Um Mutti größtmöglich zu schaden ist es wichtiger, dass die AFD vor der CDU liegt als vor der SPD. Mutti wird nur fallen, wenn die CDU auf den Deckel kriegt. SPD, Grüne, Linke,… sind da nicht ganz so wichtig.

  52. #62 Tiefseetaucher (29. Aug 2016 23:26)

    Ja ich weiß, meine Anmerkung war ja auch provokant gemeint. Ich kenne selbst das Phänomen, bzw. Leute die haben den vollen Durchblick und schreiben so rechts, dass es nicht mehr rechter geht. Aber man kann mir denen nicht über die AfD reden. Aber das sind einzelne Koryphäen. Aber wenn der einfache(er gestrickte) Bürger durch die Flüchtlinge beunruhigt ist, wieso wählt der dann keine AfD? Das kann ich nicht so recht nachvollziehen. Seine Einfachheit müßte doch einfache Angst erzeugen.

  53. http://www.badische-zeitung.de/loerrach/angriff-auf-uns-alle-fraktionen-reagieren-auf-drohbrief-an-linken-ratskollegen

    Lörracher Gemeinderatsfraktionen . „Angriff auf uns alle“: Fraktionen reagieren auf Drohbrief an linken Ratskollegen.
    Die Lörracher Gemeinderatsfraktionen verurteilen die Bedrohung ihres Ratskollegen Matteo Di Prima in einer gemeinsamen Stellungnahme.
    Entsetzen und Abscheu
    ein Angriff auf alle Demokraten und die Demokratie“. bla-bla

    Wohl bei Dunja Halal 🙂 in die Lehre gegangen ,
    böses Drohbriefchen an sich selber schreiben ergibt höchste kommunistische Aufmerksamkeit und „linkes Ritterkreuz in Gold“ oder „güldene Siff-Kamera“ für Krampf geg. Rächzz.
    Angriffe gegen die AFD scheinen aber mit der (im Sterben liegenden-) Demokratie gut vereinbar
    —————
    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/zuendelnde-kinder-loesen-grosseinsatz-in-freiburger-fluechtlingsunterkunft-aus

    Die Bewohner werden evakuiert, die Feuerwehr rückt zum Großeinsatz an.
    Dann Entwarnung: (Flüchtlings-)Kinder haben draußen gezündelt.

    Diese fröhlichen Schokopuddingkinder … üben noch 🙂

  54. @ Tiefseetaucher #62
    Stimme Ihnen voll zu.
    Die Hemmschwelle vieler Bürger gegenüber der AfD rührt von der ständigen Dämonisierung seitens der Medien her. Anstatt dass sich die Leute das gute Wahlprogramm der AfD durchlesen, wo überhaupt nichts Fremdenfeindliches zu lesen ist, fallen sie auf die medialen Rattenfänger herein.
    Es muss halt noch schlimmer kommen, dann schaffen sie auch den Sprung. Nur bis dahin wird nicht mehr viel in unserem Land zu retten sein.

Comments are closed.