bikini_beachBin zugegeben kein Sport-Experte und kenne auch nicht jeden Moslem, trotzdem erscheint mir die Medaillenausbeute des Islams bei der Olympiade in Rio etwas schwach. Immerhin sollen doch eine Milliarde Menschen auf dieser Erde Mohammedaner sein. Oder besteht die ganze US-Mannschaft aus Moslems? Oder wurde gar die einsame österreichische Bronzemedaille von einem Sunniten oder Schiiten geholt? Wer weiß? An was kann  es liegen? Habe keine Antwort! Aber es gäbe eine Sorte „Disziplin“, wenn man das so nennen darf, da sind die Muslime führend auf der Welt und würden alle Medaillen abräumen. Aber lassen wir das…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

137 KOMMENTARE

  1. Burkas behindern das schnelle Laufen doch sehr und mit Burkinis haben sie auch keine Chance gegen Badeanzugträgerinnen.
    Vielleicht kommt in Kürze von interessierter Seite der Vorschlag, daß sich alle Sportlerinnen nach den islamischen Marotten zu richten haben um Chancengleichheit herzustellen.

    PS: Wäre allerdings beim Beach-Volleyball sehr nachteilig.

  2. An der Raute über dem Hintern der normal Gekleideten dürfte es sicher nicht gelegen haben, dass die Vermummten verloren haben.

  3. Die Schönrednerei und die Appeasement-Berichterstattung durch die deutschen merkelergebenen Systemberichterstatter ist viel schlimmer. Da traut sich mal ein Sostmeier Klartext zu sprechen bei den Reitern (Brauner Strich in der Hose) und wird dann sofort abgemahnt, einfach zum fremdschämen die ganzen Realitätsverfälscher von uns geschickt.

  4. Mohammedaner brauchen keinen Religionsersatz und sind den Dopingsündern weit voraus. Allah liebt nur einen Sport: schnell nach vorne und A*h hoch!

    Sie lassen ihre Kamele laufen und jene bei Manchester United, wenn sie etwas Spaß wollen.

  5. Die Türkei hat beantragt, Kopftreten als olympische Disziplin zuzulassen. Die türkische Mannschaft soll knapp 40 Millionen Sportler umfassen.

  6. Da hast Du recht, Kewil. Diese Art moslemischen Fleißes, die wir alle im Auge haben, ist ja noch keine olympische Disziplin und wird meistens im Freestyle-Modus ausgelebt.

  7. Die Muskelmasse allein bringt’s eben auch nicht. Es braucht schon mehr als drei Gehirnzellen, um den gesamten Z*ellh*aufen zu koordinieren. Da hilft auch keine Raute. Sieht man doch am Ferkel: Kann weder mit Messer&Gabel essen, noch hat es jemals richtig laufen gelernt.

  8. Die Muslime bekommen demnächst ihre eigene Olympiade. Die Disziplinen stehen in jedem Militärhandbuch. Königsdisziplin wird der 100m-Metterlauf mit scharfen Sprengstoffgürtel und anschließenden Dreisprung in die Arme von 72 Jungfrauen.

  9. #2 Wutmensch (19. Aug 2016 17:09)

    Burkas behindern das schnelle Laufen doch sehr und mit Burkinis haben sie auch keine Chance gegen Badeanzugträgerinnen.
    ———————————————–
    Das kann ich so nicht stehen lassen. Burkinis aus einem Stoff, der der Haificschhaut nachempfunden ist (ist natürlich eine der unzähligen, islamischen Erfindungen), erzielen einen enormen Geschwindigkeitsvorteil. Das Manko: Die Muselmanen müssen erst schwimmen lernen.

  10. Tja, da ist schon ein Indikator für den Entwicklungsstand eines Landes, wie es dort mit der sportlichen Leistungsfähigkeit und der staatlichen Sportförderung in der Breite aussieht. Ausbeutung (durch westliche Firmen) und Verkauf von Bodenschätzen ist nationalökonomisch die unterste Stufe der Entwicklung.

    Herrlich, der Humor hier im Kommentarbereich! Immer wieder schön…

  11. Heute ist Freitag, das ist eigentlich der klassische Tag für islamische Terroranschläge. Ich bin mal gespannt, ob es außer der Messerattacke in Straßburg heute noch etwas gibt.

    Der Islamische Staat hat ja die Strategie, dass er die Spannungen zwischen der Welt des Islams und dem Westen möglichst erhöhen will.

    Starke Ergebnisse für die AfD würden dieser Strategie nützen. Dazu müsste es heute, morgen oder am nächsten Wochenende einen großen Anschlag in Deutschland geben.

    Ich bin ja mal gespannt, ob und wann da was kommt…

  12. Das ist wie mit den Nobelpreisen, nimmt man den lachhaften Friedensnobelpreis einmal aus. Die bekommt man auch nicht durch laut lautes Allah-Du-Kackbart schreien, sondern durch Leistung. Und da stehen 1,1 Milliarden (offenbar geistig verwirrte) Islamkranke nunmal, wie eigentlich überlall, ganz unten in der Nahrungskette.

  13. Die Muselmanen haben es auch nicht nötig, sich für irgendetwas anzustrengen. Was sie haben wollen klagen sie ein, rauben oder nehmen es sich einfach. Leistung, Ehrgeiz und Beharrlichkeit sind ihnen fremd.
    Wie im Sport so auch in geistig-wissentschaftlichen Disziplinen, oder hat schon mal jemand vernommen, daß ein Nobelpreis an einen Moslem gegangen wäre?

  14. In der Disziplin des „KOPFABSCHÄCHTENS“ bei Mensch und Tier gäbs lauter Goldmedaillen.
    Vielleicht sollte die Disziplin des.
    „Sexuellen Übergriffs“ mit ins Programm genommen werden?

  15. 18#Pedo Mohammed
    Und dazu passt die Meldung das der Besuch der Bäder um bis zu 50 % geringer ausfiel.
    Und das insbesondere Familien die ÜBERGRIFFSANSTALTEN meiden!

  16. Immerhin sollen doch eine Milliarde Menschen auf dieser Erde Mohammedaner sein.

    Es gibt sogar 1,57 Milliarden!

  17. #19 vogelfreigeist (19. Aug 2016 17:27)

    Wie im Sport so auch in geistig-wissentschaftlichen Disziplinen, oder hat schon mal jemand vernommen, daß ein Nobelpreis an einen Moslem gegangen wäre?
    ————————————————
    Immer bei der Wahrheit bleiben. Auch wenn’s schwerfällt.

    Muslimische Nobelpreisträger

    Literatur
    1988 – Najib Mahfooz
    2006 – Orhan Pamuk

    Frieden
    1978 – Anwar El-Sadat
    1994 – Yasser Arafat
    2003 – Shirin Ebadi
    2005 – Mohamed ElBaradei
    2006 – Muhammad Yunus
    2011 – Tawakkol Karman
    2014 – Malala Yousafzai

    Chemie
    1999 – Ahmed Zewail

    Physik
    1979 – Abdus Salam

  18. #12 Metaspawn (19. Aug 2016 17:19)
    Die Muslime bekommen demnächst ihre eigene Olympiade. Die Disziplinen stehen in jedem Militärhandbuch. Königsdisziplin wird der 100m-Metterlauf mit scharfen Sprengstoffgürtel und anschließenden Dreisprung in die Arme von 72 Jungfrauen.

    Die Medaillen wirft Erdogan dann ins Grab bzw. übergibt Geld an die HInterbliebenen. Ein sauberes Geschäft in der muslilmischen Welt der Gladiatoren, Mehrtürer und Sklaventreiber. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-50343992.html

  19. Heute ist Springreiten Einzelmedaille. Die Al Thani-Sippe (Katar-Eigentümer) hat zwei Fuzzis am Start. Der Holländer Jan Tops hat denen die deutsch-holsteinisch-gezogenen Super-Pferde für Millionen verkauft, die Mohammeds trainiert („nicht runterfallen“) und sich auf Lebzeiten saniert.

    Wenn so ein Katarhh-Dingens den Parcours absolviert hat, reckt er seine Hände, seine beiden Handflächen, gen Allah. Im Gegensatz zum fröhlichen Jubel der restlichen Reiter, wenn sie Null haben.

    Bäh!

  20. Schade für die Moslems dass Messer, Macheten, Schwerter und Äxte keine olympischen Diszipline sind.

    Aber dafür sind diese führend bei der Miss-Burka Wahl.

  21. Sport? Da haben die Herrenmenschen keine Zeit für. Die müssen im Kaffeehaus rumsitzen und dann ihre Äcker pflügen.

  22. # Wnn
    Wo hat der Musel Boxen gelernt? Null Deckung und kaum vorhandene Technik.

    Medallienflaute: nicht wirklich verwunderlich. Denn in islamischen Gesellschaften werden halt „andere“ Werte vertreten. Und dann geht halt sämtliche Energie dafür drauf, ein „allahgefälliges Leben“ zu führen.

  23. Soweit ich weiß können sie nur Ringen und Gewichtheben. Alles andere hat da wohl keine Tradition. Wie das mit Moslems in westlichen Ländern ist weiß ich nicht. Aber ein „Türke“ ist doch der einzige deutsche Boxer der eine Medaille sicher hat oder sogar noch mehr holen kann.

  24. Der kewil räumt ja selbst ein, kein Sport-Experte zu sein. Daher ist es halt nur ein Beitrag für Stammtischgeschwätz ohne Substanz. Reichlich billig, oder?

    BTW: Fragt jemand nach farbigen Olympiasiegern?

  25. #33 INGRES (19. Aug 2016 17:39)
    Soweit ich weiß können sie nur Ringen und Gewichtheben. Alles andere hat da wohl keine Tradition. Wie das mit Moslems in westlichen Ländern ist weiß ich nicht. Aber ein „Türke“ ist doch der einzige deutsche Boxer der eine Medaille sicher hat oder sogar noch mehr holen kann.

    Er ist Armenier und Christ – und hat seinen Kampf gegen einen pausenlos anrennenden echten Stier-Musel-Türken gewonnen.

  26. Literatur- und Friedensnobelpreise sind politische „goodwill“ Preise, die nicht auf Leistung beruhen.

  27. OT

    Angesichts von Ermittlungen wegen Verdachts auf Beihilfe zum massenhaften Sozialleistungsbetrug hat SPD-Abgeordneter Öztürk aus Bremerhaven sein Amt als Sprecher für Medienpolitik niedergelegt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt seit Monaten gegen den Vater des Abgeordneten, weil er die Sozialkassen um Millionen geplündert haben soll. Seit einer Woche wird auch gegen den Sohn ermittelt. Der Vater soll fingierte Arbeitsverträge mit EU-Zuwanderern abgeschlossen haben, um Leistungen vom Jobcenter zu kassieren.

  28. #25 Viper (19. Aug 2016 17:34)

    Sie haben den Friedensnobelpreis von Obama vergessen.

  29. Wieviele moslemische Medaillen in Rio?
    —————————————–
    Wieviele Nobelpreise? Wieviele Patente? Wieviele Friedenspreise? Wieviele Maler, Bildhauer, Architekten und Schriftsteller?
    Wieviele Wissenschaftler und Ingenieure in Forschung und Entwicklung (falls die überhaupt wissen, was damit gemeint ist)?
    Wieviele ….. sehr, sehr viele 🙂

  30. In arabischen Medien wurden die beiden deutschen Beach-Volleyballerinnen der oben abgebildeten Partie GANZKÖRPERVERPIXELT.

  31. Fürchterlich die Tante mit ihrem Ganzkörperkondom.

    Kommentar: Warum das Burka-Verbot falsch ist

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/kommentar-warum-das-burka-verbot-falsch-ist/ar-BBvOcE2?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    Mein Kommentar : Richtig das es verboten wird.

    Hält sich sowieso keiner dran da wir ja schon das Vermummungsverbot haben, das nicht eingehalten wird. Aber es setzt endlich mal ein Zeichen gegen den Islam der NICHT zu Deutschland gehört. Deutschland muss sich endlich mal befreien von dieser Islambesoffenheit und klare Zeichen setzen und durchführen. Dann kann auch so ein Zeitungskasper schreiben was er will.

  32. Was sagt denn Mo so über Spocht? Der kennt nur Kamelrennen. Hadith Bukhari:

    Der Prophet besaß eine Kamelin, die Al Adbah hieß. Kein anderes Kamel konnte sie im Rennen besiegen. Eines Tages aber kam ein Beduinenjunge mit einem Kamel, das noch keine sechs Jahre alt war und besiegte Al Adbah in einem Rennen. Die Muslime waren sehr traurig darüber. Als der Prophet das bemerkte, sagte er: „Allah läßt nichts auf der Welt existieren, dem er einen besonderen Rang verleiht, ohne es auch zu erniedrigen.“

    1. Daher kommt das übliche „Erniedrigungsgeschwafel“ der Moslems

    2. Der Moslem-IRI-Ringer, der austickte, bekam auf seiner Seite 100 Prozent Koran:

    „Kopf hoch, Behdad! Allah stellt seinen Besten die härtesten Aufgaben.“

    http://www.welt.de/sport/olympia/article157732580/Eklat-um-iranischen-Herkules-Polizei-wird-gerufen.html

  33. Derweil an der US-Mexiko Grenze….

    Tausende Illigale versuchen mit gefälschten Papieren in die USA zu kommen.

    Und woher kommen die Fachkräfte?

    That document revealed large numbers of illegal aliens being apprehended in the United States from China, Pakistan, Egypt, Yemen, North Africa, and other Middle Eastern countries.

    „U.S. Customs and Border Protection agents working with Mexican immigration officials have found thousands of non-Hispanic illegal immigrants crossing Mexico’s southern border to make their way to Texas. The “extra-continental” immigrants enter countries as far south as Brazil and make their way to the United States, often with forged travel documents…“

    http://www.breitbart.com/texas/2016/08/18/thousands-middle-eastern-illegal-immigrants-busted-forged-papers-border/

  34. #40 FrankfurterSchueler
    „#25 Viper (19. Aug 2016 17:34)

    Sie haben den Friedensnobelpreis von Obama vergessen.
    ###################
    Der war guuut!! 🙂 🙂 🙂

  35. Aber es gäbe eine Sorte „Disziplin“, wenn man das so nennen darf, da sind die Muslime führend auf der Welt und würden alle Medaillen abräumen. Aber lassen wir das…
    ————————————————————————-

    Vielleicht in der Disziplin „Kopfabschneiden“?

    Nur – die benutzen ja vorzugsweise stumpfe Messer!

  36. #6 Lepanto2014 (19. Aug 2016 17:13)
    Die Türkei hat beantragt, Kopftreten als olympische Disziplin zuzulassen. Die türkische Mannschaft soll knapp 40 Millionen Sportler umfassen.
    ————————————————————————

    Das ist kaum ein Witz – ist sogar denkbar!

  37. Jahresparty eines berliner moslemischen Schwimmvereines!

    Ein Imam hält zur Feier des Tages eine Ansprache:

    „Wir waren nicht besonders ergolgreich in diesem Jahr und haben nicht einen Wettbewerb und auch keine einzige Medaille gewonnen.
    Aber Dank Allahs ist auch kein Schwimmsportler von uns im Verein im Wettbewerb ertrunken!
    Allahu Akbar!“

  38. #22 Heisenberg73

    Die Schwarzen können wenigstens noch Rennen.

    Deswegen werden sie ja auch Flüchtlinge genannt.

  39. #35 egomane (19. Aug 2016 17:40)

    BTW: Fragt jemand nach farbigen Olympiasiegern?

    Wie „farbig“? So neonquietschfarben wie die Grundfarben von Rio? Also Papageienbuntschillernd?

  40. Was ist das?
    Es ist schwarz, flattert und fliegt durch die Luft!
    Richtig!
    Eine moslemische Olympiakandidatin mit Burka bei einem Selbstmordanschlag!

  41. Medaillenvergleiche hauen nicht hin. Die Türkei hat genauso viele Medaillen wie Israel, nämlich vier, Usbekistan und der Iran haben sogar zwei goldene, Bahrein (die mit Kopftüchern einmarschiert sind) hat auch eine goldene wie das Flüchtlingsteam, das Kosovo, Schweden und Dänemark. Besagt leider überhaupt nichts. Hauptsache, wir bleiben unter den ersten fünf, die Russen und Japaner sitzen uns gefährlich im Nacken.

    #43 Paula:

    In arabischen Medien wurden die beiden deutschen Beach-Volleyballerinnen der oben abgebildeten Partie GANZKÖRPERVERPIXELT.

    Wie man bei Klonovsky sehen kann.

  42. Es gab da eine Fechterin und eine Leichtathletin aus den USA.

    Man kann ja Fordern und Diskriminiert-sein noch als Sportart deklarieren. Dann sieht es besser aus.

  43. Übrigens treten zwei Geschwister mit Migrationshintergrund im Taekwondo für Deutschland an:

    Olympia-Gold für Deutschland?

    Taekwondo-Geschwister mischen Rio auf

    Rabia und Tahir Gülec sind Deutschlands Hoffnung im Taekwondo. Fast die komplette Familie der beiden Olympia-Athleten lebt für den Kampfsport. Und sie haben einen durchaus ambitionierten Plan: „Einer von uns sollte die Goldmedaille holen.“

    Mehr:

    http://www.n-tv.de/sport/olympia/Taekwondo-Geschwister-mischen-Rio-auf-article18449186.html

    Sollte man auch nicht unerwähnt lassen.

  44. #37 Wnn (19. Aug 2016 17:44)

    Ja ich war im Zweifel, hätte ich dabei schreiben können. Vom Namen und Äußeren dachte ich halt zunächst an Türke. Hatte mich auch über sein perfektes Deutsch gewundert.Während des Kampfes dachte ich auch immer, wann wird denn nun gesagt, dass ein Türke gegen einen Deutsch-Türken kämpft. Aber kam nicht, so dass ich auch deshalb im Zweifel war. Aber ist ja jetzt geklärt.

  45. ….trotzdem erscheint mir die Medaillenausbeute des Islams bei der Olympiade in Rio etwas schwach.
    ++++++++++++++++++

    Einige Medaillen aus originären Moslemstaaten gab es schon, wobei andere Großfressen so gut wie nichts erreicht haben.

    Aber das ist doch kein Thema.

    Wie heißt es da oben so schön?
    Gegen die Islamisierung Europas

    Dagegen ist jeder anständige Mensch, besonders hier. Aber einfach immer nur auf die Bückbeter zu dreschen, ist doch dämlich.

    Dass die als Unfähige gar nicht in der Lage wären, sich hier so breitzumachen, wissen wir alle. Schließlich kamen sie nicht auf Kamelen geritten.

    Hier gehört aufs Tapet, wer sie seit Jahrzehnten geschickt hat, wer sie bezahlt, wer das größte Interesse am Untergang Europas hat.

  46. Und wieviele Moslems sind unter den Nobelpreisträgern? Hab´mal was von einem Literaturpreisträger gehört.
    Ach ja, der Massenmörder Arafat hat natürlich den Friedensnobelpreis bekommen, so wie der Obama auch (und gäbe es den posthum hätten den sicher auch Hitler und Stalin bekommen).

    Und wieviele arabische Autoproduzenten gibt es eigentlich? Und Computerhersteller und und und?
    Ich dachte die Moslems wären überall die Elite. Deshalb hat die Merkel sie doch alle reingeholt, oder?

  47. 1,6 Milliarden Moslems erhalten 11 Nobel-Preise,
    davon 7 Geschenkte für angebliche Friedensaktivisten.
    15 Mio. Juden haben 178 Nobel-Preise bekommen.

    Da sollten die Musels doch mal arg ins grübeln kommen, ob der angeblichen Überlegenheit des Islams.

    Ohne Öl wären die meisten immer noch Kamel-Treiber, und wenn das aus ist, ist Schicht im Schacht

  48. #68 Franz (19. Aug 2016 18:49)

    Und wieviele Moslems sind unter den Nobelpreisträgern?
    ++++++++++++++++++++++++

    Bis zur Mitte des 20. Jh. waren die meisten Nobelpreisträger Deutsche.

    Woher kommen sie jetzt?

    Das ist viel schlimmer für uns alle.

  49. Dabei könnte fast jeder Islamist im Hochsprung olympischer Rekordhalter sein.
    Wenn er denn nun beim Hochsprung im richtigen Moment seinen Sprengstoffgürtel zündet!

  50. #61 Thomas_Paine (19. Aug 2016 18:31)

    #25 Viper (19. Aug 2016 17:34)

    Setz mal dagegen die jüdischen Nobelpreisträger:
    ————————————————
    Aus Platzgründen habe ich auf eine Gegenüberstellung verzichtet. Außerdem weiß ich, das zu lange Kommentare sehr oft übersprungen werden.

  51. Wenn Hardcore-Bückbeten, Bombenlegen, „Wer schreit am lautesten Allah Kackbar?“, Frauen verdreschen, Eselpoppen, Ziegen beglücken, Kalaschnikow leerballern, Ungläubige schächten, um schwarze Würfel rennen, U-Bahntreten, Dönerspieß drehen und Dönermesser werfen olympische Disziplinen werden, stehen die Chancen gar nicht mal so schlecht, das selbst diese Kategorie „Lebewesen“ zu einer Goldmedaille kommt.

  52. Mit Rattengift Doping hat’s den Musel aus Kirgisien erwischt

    Medaillengewinner Artykow dopte mit Strychnin

    18. August 2016, 17:51

    Bei Gewichtheber aus Kirgisien wurden Spuren jener Substanz nachgewiesen, die früher auch als Rattengift zur Anwendung kam

    Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ist der erste Medaillengewinner des Dopings überführt worden. Der kirgisische Gewichtheber Issat Artykow, der in der Klasse bis 69 kg Bronze gewonnen hatte, wies in einer Probe Spuren des giftigen Alkaloids Strychnin auf. Das teilte der Internationale Sportgerichtshof CAS am Donnerstag mit.
    Medaille aberkannt

    Der 22-jährige Artykow wurde von den Spielen ausgeschlossen, seine Medaille wurde ihm aberkannt. Der Kolumbianer Luis Javier Mosquera Lozano rückt als Vierter des Wettkampfs nach. Strychnin wird in der Verbotsliste der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) unter dem Punkt „Spezifische Stimulanzien“ geführt. Die Substanz wurde früher auch als Rattengift verwendet.

    http://derstandard.at/2000043039825/Medaillengewinner-Artykow-dopte-mit-Rattengift

  53. #70 martin67 (19. Aug 2016 18:53)
    #68 Franz (19. Aug 2016 18:49)

    Und wieviele Moslems sind unter den Nobelpreisträgern?
    ++++++++++++++++++++++++

    Bis zur Mitte des 20. Jh. waren die meisten Nobelpreisträger Deutsche.

    Woher kommen sie jetzt?

    Das ist viel schlimmer für uns alle.
    ++++

    Daran sind vor allem sozialistische Bildungsreformen schuld!
    Abitur für alle, damit Arbeiterkinder nicht benachteiligt werden.
    Wenn nämlich alle gleich dämlich sind, gibt es weniger soziale Spannungen!
    Ist das nicht schön?

  54. #56 Heta (19. Aug 2016 18:30)

    >> Hauptsache, wir bleiben unter den ersten fünf, die Russen und Japaner sitzen uns gefährlich im Nacken.

    —————————————

    Es gab mal wieder viele Ausfälle und Totalausfälle. Aber bei Olympia sieht man halt, dass Sport mehr ist als Leichtathletik und Schwimmen. Und in der Breite ist das sterbende Deutschland im Sport immer noch sehr gut aufgestellt.

  55. @Wnn
    Ähm, das war Boxen?
    Das sieht eher nach „geh weg du pöser Feind“ aus!
    Großer Gott, äh Allah was soll das bitte sein? 😀

  56. Da kann ja nun der Islam wirklich nix für, sondern er leidet einfach an der starren Regelauslegung des IOC und der Engstirnigkeit bei den Disziplinen.
    Warum dürfen Muselsportler beim Boxen nicht mit 5 Brüdern und Cousins gegen einen Boxer antreten?
    Warum kann man beim Speerwerfen nicht ein paar Christenkinder als Ziel nehmen?
    Beim Kugelstossen ebenfalls!
    Und beim Marathon müsste Asye mit zwei Alditüten vorgehen , damit Metim den Weg findet!
    Disziplinen wie Kopfabschlagen, Schwule vom Dach werfen, 100-Tage Dauerfordern, Transferleistungserschleichung und 4 x 300 Muselsdauerbückbeten fehlen völlig.
    Vom Mannschaftsziegenfic… und Blondeschlampenbegrapschen ganz zu schweigen.
    Ist das fair? Oder wird der Islam wieder mal unterdrückt?

  57. Nun ja, ich kann mir sehr gut zu den olympischen Spielen in Rio, die mich aber zum ersten Mal so rein gar nicht interessieren und ich weiß, daß es vielen diesmal so geht, vorstellen, daß die Bettlaken umhüllten geilen Scheichs sehr gern Höchstpreise an Eintrit bezahlt haben, um die gutaussehenden Beach Volleyballspielerinnen in ihren knappen Outfits zu sehen. Am Abend hat man sich dann im Prunkhotelzimmer einen von der Palme gewedelt.
    Denen ihre häßlichen abgefuckten verhüllten Weiber guckt doch sowieso keiner an.

    Was aber für eine üble Doppelmoral !!!

  58. ein iranischer „Rapefudschie“ hat die Gold Medaille beim, Achtung, jetzt kommts, Schießen geholt. ( Tatsache, kein Witz)
    Er gehört der „Flüchtlingsmanschaft“ (auch kein Witz) an.

  59. Also, wenn es schon mal um die Höchstleistungen der Musels geht.

    Frage: Welche Nation auf der Welt, baut die besten Autos?

    Die Türken!

    Nämlich beim Daimler, bei Porsche, bei Audi…usw….

  60. Noch viel schlimmer sieht es bei den schönen Künsten aus: kennt jemand einen muslimischen Virtuose auf irgendeinem Instrument? Fleißig überdenken feinsinnige Asiaten gibt es überall. Muslime können höchstens Gangsta Rap

  61. #38 Heisenberg73 (19. Aug 2016 17:45)
    Literatur- und Friedensnobelpreise sind politische „goodwill“ Preise, die nicht auf Leistung beruhen.

    Applaus, Applaus, Applaus!

  62. #78 Negerkuss (19. Aug 2016 19:22)
    Macht die Trulla im Bild die Merkel-Raute?

    Die Geste dürfte „Merkel kann mich mal am A…“ bedeuten!
    Übrigens… lustiger Gedanke: Könnte es sein, daß auf den netten EU-Gruppenfotos mit Murksel alle anderen Teilnehmer dieselbe Geste machen???

  63. Umgekehrt wird ein Schuh draus.

    „Muslime haben Besseres zu tun als sich für diese dopingverseuchten, durch und durch korrupten Amikaspereien abzuzappeln“ könnte man nämlich einwenden.

  64. Was genau könnte das Handzeichen der gut gebauten Sportlerin bedeuten?
    Raute am Arsch?
    Ferkel weg?
    Halleluja….

  65. Leute… Es ist OT aber ich kann das alleine nicht verarbeiten:
    Eben im Deppen-TV ein Bericht über Obstanbau, Äpfel, Trauben, egal…
    Gezeigt wird eine Apfelbaumschüttelmaschine – die schüttelt den Baum wie Sau und die Äpfel fallen runter…
    Fragt die Reporterin den Obstbauern: „Die Bäume sind jetzt aber nicht traumatisiert, oder?“
    Muuahahaa… Mmmmmuuu…, Muuahahaha…
    Hilfe, DAS wäre selbst als Witz sooo dämlich…

  66. #63 Thomas_Paine (19. Aug 2016 18:36)
    Rabia und Tahir Gülec sind Deutschlands Hoffnung im Taekwondo.

    Wie jetzt? Wieso Deutschlands??? Habe ich wieder was verpasst?

  67. Bis Rio bracht man nicht reisen – hier werden mindestens 5 Gewalt-Disziplinen ausgetragen (welche das wohl sein werden?):

    http://www.krone.at/wien/feinde-bis-aufs-blut-kurden-gegen-tuerken-in-wien-alarm-vor-neuer-demo-story-525556

    Ein Meer an Fahnen auf beiden Seiten, doch es ist eine Feindschaft bis aufs Blut: Die einen fordern die Freilassung von PKK-Führer Abdullah Öcalan, die anderen demonstrieren mit roten Flaggen und Halbmond – Alarmstufe Rot am Samstag in der Wiener City.

  68. Interessante Frage, die ich mir auch schon gestellt habe.

    Will Willi Lemke nicht den Medaillenspiegel abschaffen, weil dieser nur dazu da ist, zu zeigen, welche Nation am mächtigsten ist?

    http://www.sport1.de/olympia/2016/08/rio-2016-willi-lemke-fordert-abschaffung-des-medaillenspiegels

    Die Türkei steht momentan auf Platz 58 (weit, weiiiit hinter Nordkorea) ohne einmal Gold, mit zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen.
    Laut Türkei sollte also Willi Lemke unrecht haben XD.

  69. Was ist denn das für eine hohle Meldung? Ist doch schnurz, ob die Moslems bei Olympia gut abschneiden.

  70. Ja, alle Menschen sind gleich! Nur, die weißen können nicht schnell laufen, die schwarzen können nicht schnell schwimmen und die Moslems können gar nichts!

    Ich bin rechts, aber wirklich kein Rassist!

    Ab heute ist so etwas möglich!

  71. Wer ist hier eigentlich versklavter? Die, die unter den Burkinis schwitzen, weil sich das so in deren Kultur gehört oder die stets Halbnackten, die ihre Körper „freiwillig“ zur Schau stellen, weil sich das eben so in deren Kultur gehört, die und „freiwillig“ Lippen, Brüste, Hintern und anderes operativ aufspritzen, aufpolstern oder absaugen lassen? Beide patriarchöse Auftrittsnormen sind nur zwei verschiedene Seiten einer Medallie.

  72. ich bin für eine Molsem-Quote bei den Medallien.

    Medallien sind grundsätzlich so zu vergeben, daß keine der erdenklichen Minderheiten benachteiligt wird. Es kann doch nicht sein, daß nur irgenwelche Priviligierten die Medallien bekommen.

    Aus linker und antidiskriminierender Sicht, gehört so ein leistungsorientierter Wettbewerb, wie Olympia ohnehin verboten.

    Solche Wettbewerbe zeigen nämlich am besten, was Quotenregelungen wirklich wert sind. In allen Bereichen, in denen nur Leistung zählt, sind Quoten fehl am Platz.

    Im Übrigen bin ich auch für Migranten-Qouten beim Fußball – also der „Mannschaft“ und vor allem bei sämtlichen Medizinern, die ich dann exklusiv für unsere links-grünen Politiker reservieren würde.

  73. #25 Viper; also ganze 2 Stück, die ersten beinden Kategorien sind GesinnungsNP und zählen daher nicht, für 1,57Mrd.
    Wieviele NP gerne auch nur LeistungsNP haben eigentlich die paar Millionen Juden.

  74. #38 Heisenberg73 (19. Aug 2016 17:45)

    Literatur- und Friedensnobelpreise sind politische „goodwill“ Preise, die nicht auf Leistung beruhen.

    ————-
    Siehe Arafat, wonach der sog. Friedensnobelpreis sogar an Terroristen verliehen werden kann, weshalb ich persönlich den Preis sofort ablehnen würde. Mit Arafat auf einer Liste stehen, geht´s noch?

  75. #75 eule54 (19. Aug 2016 18:58)

    Daran sind vor allem sozialistische Bildungsreformen schuld!
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Die allerlängste Zeit hat die C*DU in der BRD und den meisten ländern regiert!

  76. #100 martin67 (19. Aug 2016 20:38)
    #75 eule54 (19. Aug 2016 18:58)

    Daran sind vor allem sozialistische Bildungsreformen schuld!
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Die allerlängste Zeit hat die C*DU in der BRD und den meisten ländern regiert!
    ++++

    Die Union hat mitgemacht und häufig die Sozen und Grünen sogar noch links überholt!
    Weil sie unbedingt an der Macht bleiben wollte!

  77. Arafat bekam auch die höchste sozialistische Auszeichnung der DDR. Den Karl-Marx-Orden.
    Übrigens eine der letzten Handlungen Honeckers.

  78. #61 Thomas_Paine (19. Aug 2016 18:31)
    #98 uli12us (19. Aug 2016 20:31)

    #25 Viper; also ganze 2 Stück, die ersten beinden Kategorien sind GesinnungsNP und zählen daher nicht, für 1,57Mrd.
    Wieviele NP gerne auch nur LeistungsNP haben eigentlich die paar Millionen Juden.

    ————————————————
    Da der Thread schon etwas älter ist, tu ich’s. Die Nachfolgenden müssen dann etwas mehr scrollen.

    Jüdische Nobelpreisträger

    Literatur
    1910 – Paul Heyse
    1927 – Henri Bergson
    1958 – Boris Pasternak
    1966 – Shmuel Yosef Agnon
    1966 – Nelly Sachs
    1976 – Saul Bellow
    1978 – Isaac Bashevis Singer
    1981 – Elias Canetti
    1987 – Joseph Brodsky
    1991 – Nadine Gordimer
    2002 – Imre Kertesz
    2004 – Elfriede Jelinek
    2005 – Harold Pinter
    2014 – Jean Patrick Modiano

    Frieden
    1911 – Alfred Fried
    1911 – Tobias Asser
    1968 – Rene Cassin
    1973 – Henry Kissinger
    1978 – Menachem Begin
    1986 – Elie Wiesel
    1994 – Shimon Peres
    1994 – Yitzhak Rabin
    1995 – Joseph Rotblat

    Chemie
    1905 – Adolph von Baeyer
    1906 – Henri Moissan
    1910 – Otto Wallach
    1915 – Richard Willstaetter
    1918 – Fritz Haber
    1943 – George Charles de Hevesy
    1961 – Melvin Calvin
    1962 – Max Ferdinand Perutz
    1972 – William Howard Stein
    1972 – C.B. Anfinsen
    1977 – Ilya Prigogine
    1979 – Herbert Charles Brown
    1980 – Paul Berg
    1980 – Walter Gilbert
    1981 – Ronald Hoffmann
    1982 – Aaron Klug
    1985 – Herbert A. Hauptman
    1985 – Jerome Karle
    1986 – Dudley R. Herschbach
    1988 – Robert Huber
    1989 – Sidney Altman
    1992 – Rudolph Marcus
    1998 – Walter Kohn
    2000 – Alan J. Heeger
    2004 – Irwin Rose
    2004 – Avram Hershko
    2004 – Aaron Ciechanover
    2006 – Roger D. Kornberg
    2008 – Martin Chalfie
    2009 – Ada Yonath
    2011 – Daniel Shechtman
    2012 – Robert Lefkowitz
    2013 – Martin Karplus
    2013 – Michael Levitt
    2013 – Arieh Warshel

    Wirtschaft
    1970 – Paul Anthony Samuelson
    1971 – Simon Kuznets
    1972 – Kenneth Joseph Arrow
    1973 – Wassily Leontief
    1975 – Leonid Kantorovich
    1976 – Milton Friedman
    1978 – Herbert A. Simon
    1980 – Lawrence Robert Klein
    1985 – Franco Modigliani
    1987 – Robert M. Solow
    1990 – Harry Markowitz
    1990 – Merton Miller
    1992 – Gary Becker
    1993 – Rober Fogel
    1994 – John Harsanyi
    1997 – Robert Merton
    1997 – Myron Scholes
    2001 – George Akerlof
    2001 – Joseph Stiglitz
    2002 – Daniel Kahneman
    2005 – Robert J. Aumann
    2007 – Leonid Hurwicz
    2007 – Eric Maskin
    2007 – Roger Myerson
    2008 – Paul Krugman
    2009 – Elinor Ostrom
    2010 – Peter Diamond

    Medizin
    1908 – Elie Metchnikoff
    1908 – Paul Erlich
    1914 – Robert Barany
    1922 – Otto Meyerhof
    1930 – Karl Landsteiner
    1931 – Otto Warburg
    1936 – Otto Loewi
    1944 – Joseph Erlanger
    1944 – Herbert Spencer Gasser
    1945 – Ernst Boris Chain
    1946 – Hermann Joseph Muller
    1947 – Gerty Cori
    1950 – Tadeus Reichstein
    1952 – Selman Abraham Waksman
    1953 – Hans Krebs
    1953 – Fritz Albert Lipmann
    1958 – Joshua Lederberg
    1959 – Arthur Kornberg
    1964 – Konrad Bloch
    1965 – Francois Jacob
    1965 – Andre Lwoff
    1967 – George Wald
    1968 – Marshall W. Nirenberg
    1969 – Salvador Luria
    1970 – Julius Axelrod
    1970 – Sir Bernard Katz
    1972 – Gerald Maurice Edelman
    1975 – David Baltimore
    1975 – Howard Martin Temin
    1976 – Baruch S. Blumberg
    1977 – Rosalyn Sussman Yalow
    1977 – Andrew V. Schally
    1978 – Daniel Nathans
    1980 – Baruj Benacerraf
    1984 – Cesar Milstein
    1985 – Michael Stuart Brown
    1985 – Joseph L. Goldstein
    1986 – Stanley Cohen
    1986 – Rita Levi-Montalcini
    1988 – Gertrude Elion
    1989 – Harold Varmus
    1992 – Edmond H. Fischer
    1994 – Alfred Gilman
    1994 – Martin Rodbell
    1995 – Edward B. Lewis
    1997 – Stanley B. Prusiner
    1998 – Robert F. Furchgott
    2000 – Eric R. Kandel
    2002 – Sydney Brenner
    2002 – Robert H. Horvitz
    2004 – Richard Axel
    2006 – Andrew Z. Fire
    2011 – Bruce Beutler
    2011 – Ralph M. Steinman
    2013 – James Rothman
    2013 – Randy Schekman

    Physik
    1907 – Albert Abraham Michelson
    1908 – Gabriel Lippmann
    1921 – Albert Einstein
    1922 – Niels Bohr
    1925 – James Franck
    1925 – Gustav Hertz
    1943 – Gustav Stern
    1944 – Isidor Issac Rabi
    1945 – Wolfgang Pauli
    1952 – Felix Bloch
    1954 – Max Born
    1958 – Igor Tamm
    1958 – Ilya Frank
    1958 – Igor Yevgenyevich Tamm
    1959 – Emilio Segre
    1960 – Donald A. Glaser
    1961 – Robert Hofstadter
    1962 – Lev Davidovich Landau
    1963 – Eugene P. Wigner
    1965 – Richard Phillips Feynman
    1965 – Julian Schwinger
    1967 – Hans Albrecht Bethe
    1969 – Murray Gell-Mann
    1971 – Dennis Gabor
    1972 – Leon N. Cooper
    1973 – Brian David Josephson
    1975 – Benjamin Mottleson
    1976 – Burton Richter
    1978 – Arno Allan Penzias
    1978 – Peter L Kapitza
    1979 – Stephen Weinberg
    1979 – Sheldon Glashow
    1988 – Leon Lederman
    1988 – Melvin Schwartz
    1988 – Jack Steinberger
    1990 – Jerome Friedman
    1992 – Georges Charpak
    1995 – Martin Perl
    1995 – Frederick Reines
    1996 – David M. Lee
    1996 – Douglas D. Osheroff
    1997 – Claude Cohen-Tannoudji
    2000 – Zhores I. Alferov
    2003 – Vitaly Ginsburg
    2003 – Alexei Abrikosov
    2004 – David Gross
    2004 – H. David Politzer
    2005 – Roy Glauber
    2010 – Andre Geim
    2011 – Saul Perlmutter
    2011 – Adam Riess
    2012 – Serge Haroche
    2013 – Francois Englert

  79. Zu #103 Viper (19. Aug 2016 20:53)
    Allgemeine Frage: Wieviele Zeilen sind eigentlich ohne Moderation „frei“.

  80. #103 Viper

    Jüdische Nobelpreisträger

    Warum waren die Jüdisch?

    „Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger aber reichlich primitiver Legenden. Keine noch so feinsinnige Auslegung kann (für mich) etwas daran ändern.“

    Albert Einstein

  81. #99 Metaspawn (19. Aug 2016 20:33)
    #38 Heisenberg73 (19. Aug 2016 17:45)

    Literatur- und Friedensnobelpreise sind politische „goodwill“ Preise, die nicht auf Leistung beruhen.

    ————-
    Siehe Arafat, wonach der sog. Friedensnobelpreis sogar an Terroristen verliehen werden kann…..
    ********************************************************************

    Ih wo, Onkel Arafat war doch Wüssnschoftler_in, in großer Tradition derer aus dem „glühenden Zeitalter“ von al Andaluz.
    Der Freund und Alliierte vieler LINKER Terrorsympathisanten aus €uropa, war doch Erfinder.
    Der hat doch die Palästinesier erfunden.

    Ironie of……

  82. #105 ich2 (19. Aug 2016 21:13)
    #103 Viper

    Jüdische Nobelpreisträger

    Warum waren die Jüdisch?

    „Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger aber reichlich primitiver Legenden. Keine noch so feinsinnige Auslegung kann (für mich) etwas daran ändern.“

    Albert Einstein
    ++++

    Gibt es auch ein Statement Einsteins zum Koran?

  83. #7 Lichterkette (19. Aug 2016 17:14)
    Moslemischer Triathlon:
    Jammern Fordern Klagen
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Es ist aber eher ein Fünfkampf:
    Klagen – wegen Erfolglosigkeit durch eigene Faulheit
    Fordern – dass die Gastländer das Herrentum anerkennen und für Atzung sorgen
    Killen – die Kinder der Gasteltern werden aus dem Nest geworfen
    Versklaven – überlebende Beutechristen werden Arbeitssklaven
    Jammern – weil der Gotze beim Blutrausch nicht genug hilft. Der Typ soll angeblich größer sein… Aber die Arbeit – Kraftentfaltung eines Schwertes entlang des Weges zum Hals eines Christen oder Juden – müssen sie trotz seiner Größe doch noch selbst tun – ein Systemfehler in deren Ideologie.
    Ein ähnlicher Systemfehler der Arbeitsverweigerung verfolgt unsere Gutmenschen!

  84. #22 Heisenberg73   (19. Aug 2016 17:31)  
    Die Schwarzen können wenigstens noch Rennen.

    Die können noch viel mehr: So z.B. Singen, Tanzen, Boxen, fette alte Europäerinnen glücklich machen usw. . Darum: Bitte keinen Rassismus hier!

  85. #107 eule54 (19. Aug 2016 21:31)

    #105 ich2 (19. Aug 2016 21:13)
    #103 Viper

    Jüdische Nobelpreisträger

    Warum waren die Jüdisch?

    „Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger aber reichlich primitiver Legenden. Keine noch so feinsinnige Auslegung kann (für mich) etwas daran ändern.“

    Albert Einstein
    ++++

    Gibt es auch ein Statement Einsteins zum Koran?

    ———————————————–
    Gibt es. Ich finde es nur momentan nicht. Vielleicht kann ein anderer User helfen (#lorbas hat doch eine umfangreiche Sammlung).

  86. #108 der feurige Pfeil der Rache (19. Aug 2016 22:25)
    Kurze Rede – glricher richtiger Sinn wie in
    #109 weanabua1683!

  87. #107 eule54

    Gibt es auch ein Statement Einsteins zum Koran?

    Braucht es das den, wen es darum geht ob er ein Jude war?
    In der Liste wird als nächstes Niels Bohr geführt, der ist bei den Batisten ausgetreten weil bei ihm jegliche religiöse interresse erloschen ist ( das klingt jetzt auch nicht jemanden der 5x täglich Betet und sich Kosher ernäht)

  88. Wartet nur, bis Kopfabhacken, Steinigen und Sprengen olympisch wird…

    Die sind nix und werden nix. Nur wir machen die stark über unsere Dummheit.

  89. #6 Lepanto2014 (19. Aug 2016 17:13)

    Die Türkei hat beantragt, Kopftreten als olympische Disziplin zuzulassen. Die türkische Mannschaft soll knapp 40 Millionen Sportler umfassen.

    *******************************************

    Und „Steinewerfen an lebendes Material“ als Disziplin in Anlehnung an Hammerweitwurf.
    😉

  90. Ich denke, daß die Sportart Kugelstoßen auf ungläubige Köpfe für die primitiven, ungebildeten und vor allem überdurchschnittlich aggressiven Musels sehr interessant sein könnte und die da wirklich recht gute Medaillenchancen hätten.

    Man sehe sich doch nur mal die Kerle, untersetzt, mit Stiernacken, tätowiert und eben äußerst brutal an ! Islam, eben die „Religion“ des FRIEDENS …

  91. ich glaub ja nicht das Indien im Medaillenspiegel noch an Bahrain vorbei kommt für Israel sind die 2 Silbermedalien die die Türkei mehr hat sehr lästig und das im Medalienspiegel der Irahn vor Polen seht ist auch nicht ok

  92. Nicht zu vergessen ausser forderm,rauben ubd Wehklagen gibt es noch eine Disziplin in der die Musels unschlagbar sind die schwer beleidigten spielen. Na ja vielleicht kommt noch Massenvergewaltigung als olympische Disziplin hinzu. Die ersten Teilnehmer haben ja schon Silvester in Koeln trainiert. Ansonsten Ich habe bei Olympia grundsaetzlich weggeschaltet. Diese politisch korrekten Statemens sind einfach zum k…. Uebrigens der Bundesgauckler will die Olympiamannschaft am 23.08. in Frankfurt (Main) empfangen.

  93. @Viper:
    Wer verleiht denn sieben Friedensnobelpreise an Moslems? Das ist doch schon so krank als hätte man diesen Adolf posthum verliehen.

  94. @ #5 Wnn (19. Aug 2016 17:12)
    „Sie lassen ihre Kamele laufen# “

    „ihre“ ist eigentumsrechtkich korrekt, aber
    ohne einkaufen von forschung, wissenschaft und technik beim unglaeubigen Kuffar im Dar Al-Har
    waere arabien bzw mohammeds meist 3. welt

    auch heute nichts weiter als ein geröllhaufen

    man muss nur im hi-tech vorzeigestaat israel
    inmitten gruener obst und getreidefelder

    über minenfelder gegen islam-angriffskriege
    in die unfruchtbaren nachbarländer blicken.

    ich meine das nicht besonders haemisch,
    sondern sehe eine riesen-verschwendung
    durch koran-verordnete geistige Begrenzung

    Syrien importiert sogar Äpfel aus Israel,
    obwohl es die gleiche trockene Erde ist.
    Nur ohne fleissige und schlaue Juden.

    Shabat Shalom !

  95. Die BILD hat Russland aus dem Medaillenspiegel gestrichen. Platz 5 erscheint nicht! Welch eine Unverschämtheit und Masslosigkeit der BILD. Andere dopen genauso wie die Russen. Lasst doch alle dopen, dann sind alle wieder gleich. Kein Tour de france Fahrer macht das Unmenschliche ohne irgend ein Dopingmittel. Und Bolt lebt von Wurzeln aus Jamaika, wie er sagt. Und die Deutschen sind nur dumm!

  96. Deutschland ist zur Zeit das naivste und dümmste Volk weltweit. Ich muß es leider so formulieren. CA. 75% der Deutschen werden wieder erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Nur gibt es dann keinen Wiederaufbau mehr, weil der Status Quo dann auf Jahrhunderte fest geschrieben ist. Das merken die deutschen Naivlinge aber zu spät.

  97. zu 107 betr. Einstein Zitat
    ____________________________________________

    Danke dafür. Pi ist das beste deutsche Informationsformat.
    Pi erspart einige Stunden tägliche Internet-Recherche mit anschließendem Kopfweh wegen Überarbeitung. Nichts ist besser wie Pi . Vergesst BILD,FAZ,STERN und allen Altmüll und lest PI IN KÜRZE.

  98. Wozu die Häme?
    Wer den ganzen Tag mit Reproduktion beschäftigt ist (wie Krebszellen), der hat einfach keine Zeit mehr zu trainieren. Auch des Musels Tag hat „Allah“ nur 24 Stunden gegeben…

  99. Wie alltags-BEBILDET die PI-Nutzer sind ist schon toll. ich persönlich war zu anfangs überrascht, welch ein hohes geistiges Niveau die PI-Kommentare etc. haben. Wäre das hier ein naiv-dummes Gewäsch auf unterstem Niveau wäre ich kein Nutzer von PI. Das hat jetzt nichts mit AFD oder ähnlichen Parteien zu tun. Selbst wenn ich Grüner oder CDU ler oder SPDler wäre, wäre ich angenehm überrascht, welche Infos ich hier erhalte. Tolles Format. Tolles Niveau.

  100. zu 70
    _______________________________________
    Bis zu Hitlers Machtübernahme waren wir mit den USA das Land der Nobelpreisträger. Nach Hitler war es damit vorbei. Wir haben den Krieg 2 x verloren. Auf dem Schlachtfeld und geistig. Die Mulitkulti- Kultur nach 1945 verdummt langsam aber gewaltig! Nach der Musel–Schwemme in 2016 wird Deutschland noch mehr verdummen. Islam macht dumm aber agressiv. Im Kopf nichts als Koran und Ficki-ficki. Aber das zweite können sie auch nicht richtig (sagen Frauen). Also bei allem dumm! Ihre Öl-Mrd. fördert westliches Know-How. Die Elektro-Autos in 10 Jahren werden die Araber an den Rand des Staatsbankrott bringen! Die Öl-Mrd. sind dann Geschichte, weil geistig nichts nach kommt. Aus Israel kommt immer was Neues: z.B. Erfindungen: Fax-Gerät, Drohnen und sehr guter Geheim Dienst. Top Armee im Gegensatz zur Schrott-Bundeswehr.

  101. Deshalb soll Mazyek vom Zentralrat gefordert haben, Kinderwagenschieben als olympische Disziplin einzuführen.

  102. @ #123 Alvin (20. Aug 2016 07:45)
    „Und Bolt lebt von Wurzeln aus Jamaika, wie er sagt“

    also Zuckerrohr, Rohrzucker, Melasse,
    Rum, Flensburch. Der ist also Alki.

  103. #127 Alvin:

    Vollste Zustimmung! Bin selbst schon Jahre hier dabei und die außergewöhnlich hohe Qualität der Kommentare sind meines Erachtens unübertroffen in der Medien- und Bloglandschaft. Dazu kommt eine tolerante Moderation (danke an Euch!), die auch durchaus grenzwertige Beiträge durchgehen lässt und so zu einer echten Meinungsfreiheit beiträgt.

  104. OT

    » Türkische Zeitung warnt vor Vergewaltigungen in Schweden

    … Die schwedische Botschaft erklärte …, ein Vergleich der schwedischen Vergewaltigungszahlen mit den entsprechenden Zahlen von Ländern mit „anderen Rechts- und Statistiksystemen“ sei nicht möglich, da in Schweden eine sehr viel breitere Definition von Vergewaltigung als anderswo angewandt werde. «

    http://www.welt.de/politik/ausland/article157770555/Tuerkische-Zeitung-warnt-vor-Vergewaltigungen-in-Schweden.html

    Es dürfte bekannt sein, dass diese Straftaten in Schweden in ihrer übergroßen Mehrheit von islamischen Migranten begangen werden. In Oslo sogar 100 %.

  105. Später Beitrag, aber es war herrlich gestern nacht minutenlang unsere Fußball-Damen GOLD feiern zu sehen mit DEUTSCHLAND-Fahnen!!! Könnt Ihr Euch Özil, Mustafi oder Boateng mit der deutschen Flagge minutenlang feiernd auf dem Platz vorstellen ?!?
    http://bilder.t-online.de/b/78/75/03/02/id_78750302/610/tid_da/alexandra-popp-li-und-josephine-henning-jubeln-nach-dem-abpfiff-.jpg
    Und die Hymne bei der Siegerehrung haben alle fröhlich mitgesungen!!!
    Super-integrierte wie Dzenifer Marousan (spell?) sind mir sehr willkommen. Auch bemerkenswert im positiven Sinn: Keine moslemischen Frauen, Negerinnen oder Burkini-Trägerinnen bei unseren Fußball-Mädels oder bei den ebenfalls sehr sympathisch wirkenden Schwedinnen dabei.

  106. Ich kenne erstens Herrn*x kewil nicht, aber ich unterstelle, dass sich die Anzahl seiner Olympiamedailen, und seien es nur bronzene, in Grenzen hält. Garantiert hat der nich mehr geholt wie ich.

    Wenn ich den Ausschluss der Russen ernst nehme, dann kann ich ja auch zweitens unterstellen, dass die Muselsportler aus Frömmigkeit nicht dopen und deshalb nie gewinnen.

    Drittens scheint es mir gewagt, aus Sportsiegen ethnizistische Schlussfolgerungen zu ziehen. Bei den Olympischen Spielen 1936 wollte das Gastgeberland eine Überlegenheit der weißen Rasse belegen, und da passten die Erfolge eines bestimmten US-Leichtathleten irgendwie so gar nicht. Gerade auf dieser Webseite verwundert es mich, wenn hier welche meinen, sie könnten aus den überwältigenden Erfolgen der Neger in der Leichtathletik relevante Schlussfolgerungen ziehen. Aber man kann es ja immer umdefinieren und jeweils nur die Sportarten für relevant erklären, in denen Neger nicht erfolgreich sind.

    (Die selben Leute haben sich viertens noch vor ein paar Wochen über die Zusammensetzung der Fußball-Nationalmannschaft beschwert.)

  107. #133 Smile (20. Aug 2016 10:09)
    Und die Hymne bei der Siegerehrung haben alle fröhlich mitgesungen!!

    — außer der Frau Marozan, das ist schon auffllend.

    Grundsätzlich zu Moslems und Olympia:
    Die Moslems haben es durchgesetzt, dass jetzt islamische Verschleierung auf den Plätzen „normal“ ist. Für die WELT ist es sogar eine Befreiung von der Fleischbeschau.
    Dann wüsste ich aber gerne, wieso ALLE moslemischen Sportler (m) egal ob aus Saudi Arabien, Katar, Dubei oder Türkei oder sonstwoher in ganz normalen Sportklamotten antreten. Knappe kurze Hosen, Tanktops, Muskelshirts, Badehose, enganliegende Reitklamotten …..
    Im Islam ist es auch Männern veroten, ihr „bestes Stück“ so öffentlich zu präsentieren – wie z.B. Ringer oder Gewichtheber dies machen, wovon ja einige Moslems sind. Die sollen eigentlich – aus „religiös-ideologischen“ Gründen weite Hosen tragen, die nichts zeigen. Warum reiten, ringen oder schwimmen die nicht in Pluderhosen? Warum geht wider einzig und allein um die weibliche Kleidung? Genau: es ist das im Islam zementierte Frauenbild und nichts anderes, das diese Kopftuchsportlerinnen transportieren sollen. Es ist das Gegenteil von Befreiung, wenn diese zugelassen werden, es ist Unterwerfung!

  108. 133 Smile (20. Aug 2016 10:09)

    noch ´ne Antwort:
    1. Bei den Schwedinnen ist 100%ig eine Moslemin dabei, wer sonst würde seine Tochter „Kosovare“ Asslani nenen? Aber sie war nicht verschleiert, das war auf jeden Fall erfreulich.
    2. Allein die Schreibweise ihres Namens macht Frau Marozan nicht zur Vorzeigeintegrieren. Die Hynme ist ihr auch sehr schwer über die Lippen gekommen.

  109. #136 eowyn von rohan
    Danke für die Antwort; dann haben Sie es besser gesehen wie ich. Wollte nur das freudige Ereignis an sich berichten.
    Auch die Tatsache, dass die Silbermedaillenträger (= die Verlierer) ebenfalls gewürdigt würden und mit auf dem Podest standen, fand ich mal eine Abwechslung zu den oft miesgelaunten Männern (z.B. DfB-Pokalendspiel, die widerwillig die Ehrung entgegennehmen und die Plakette gleich wieder vom Hals runternehmen) – da boten die Schwedinnen ein gutes Bild gestern!
    PS: Ich kann mir eine Frau mit Kopfwindel beim Fußball schlecht vorstellen, aber gibts vermutlich auch.

  110. Nun, die Sporttüchtigkeit der 1 Mld. Moslems ist weltbekannt und durch nichts zu überbieten, wenn man es analog, mit dem Einreichen der islamischen Patenten beim EU-Patentamt vergleicht.

Comments are closed.