Zahl der Asylanträge steigt deutlich an

BERLIN. Die Zahl der gestellten Asylanträge in Deutschland steigt weiter. Im Juli wurden laut dem Bundesinnenministerium 74.454 Asylbegehren registriert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg diese Zahl um fast einhundert Prozent. Gegenüber Juni sank die Zahl leicht um 0,2 Prozent. Hauptherkunftsländer waren dabei Syrien (22.547), Afghanistan (16.229), der Irak (9.175), Iran (3.640) sowie Pakistan (1.913). Aus den Westbalkanstaaten Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien wurden 4.225 Asylgesuche gestellt. (Quelle: Junge Freiheit)