Print Friendly, PDF & Email

gerster_gesocksWar es nur ein Versprecher oder meint sie es wirklich so? Am Samstag bezeichnete ZDF-Nachrichtensprecherin Petra Gerster in einem Bericht der heute-Nachrichten von 19 Uhr die Erdbebenopfer in Italien als „Flüchtlinge“. Wörtlich sagte sie bei 2:41 min:

„In Amatrice beobachtet Michael Bewerunge für uns, wie dort die Flüchtlinge versorgt werden. Michael, wie geht es denn weiter für die Menschen, die alles verloren haben?“

Können sie immer noch nicht genug kriegen von ihren „Flüchtlingen“, dass sie jetzt auch schon die Erdbebenopfer entsprechend instrumentalisieren? Die „Menschen, die alles verloren haben“, die Gerster im nächsten Satz den „Flüchtlingen“ folgen lässt, sind ja eine weitere Variante aus dem Textbausteinsortiment zu „Flüchtlingen“, das das schablonenhafte Denken unserer Politiker und Medienschaffenden bestimmt.

Es könnte also durchaus ernst gemeint sein, und das würde zeigen, dass unseren Propagandasendern überhaupt nichts mehr heilig ist, wenn es darum geht, „Flüchtlinge“ zu promoten oder im Gespräch zu halten. Was kommt als nächstes, Schüler, die schwänzen, schwule Araber oder Türken, die unter Vorwänden ihren nackten Frauen ausweichen, untreue Ehemänner, die zu Besuch bei der Geliebten sind, alle „auf der Flucht“?

Oder ist der Kopf schon so voll mit „Flüchtlingen“, dass sie keinen klaren Gedanken mehr fassen können, ohne diesen Fetisch nicht irgendwie mit unterzubringen, der ihnen in den Kopf gehämmert wurde und nicht mehr raus will? So oder so zeigt das kleine Wörtchen aus dem Munde von Nachrichtensprecherin Petra Gerster, dass einiges bei vielen nicht in Ordnung ist im Oberstübchen.

Kontakt:

» info@zdf.de

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

146 KOMMENTARE

  1. na und?
    wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und das 2.Doofen Vernsehen lügt andauernd.
    Also, was solls, gibt es wirklich keine wichtigeren Meldungen?

    Gabriel haut Merkel im ZDF in die Pfanne, Merkel im DDR1 Staatsfunk Gabriel.
    Lustig.
    Das Ende ( der Koaliton) naht. ( hoffentlich bald)

  2. Zeimlich entlarvend, was die Lady so von sich gibt.
    Die ist dermaßen vom staatsgelenkten Propagandasender beeinflußt, daß die sehr wahrscheinlich auch noch des Nachts von Flüchtilanten etc träumt.

  3. Petra Gerster sollte lieber berichten, das die 100.000 Schwarzafrikaner, die 2016 übers Mittelmeer angeschippert worden sind nach den Landtagswahlen in D alternativlos nach Norden reisen werden. Bis Anfang September werden sie noch zurückgehalten, um der AfD keine zusätzlichen Stimmen zu verschaffen.
    Das hat die Schlepperkönigin dem Italiener wohl zugesagt, was ein Alptraum.

  4. Irgendwann wird der Punkt kommen, an dem sogar Petra Gerster aufwachen wird, irgendwann.
    Dann wird sie feststellen, daß sie ihre Heimat verloren hat.
    Dann wird sie selbst zu einem Flüchtling.
    Naja, sie wird materiell sicher so gut gestellt sein, daß sie sich die Flucht auch leisten kann, im Gegensatz zu vielen Millionen anderen, die im Müll nach Nahrung suchen werden – wenn nicht ganz bald das Ruder noch herum gerissen wird.

  5. Viele Deutsche sind demnächst auch Flüchtlinge, weil sie in Scharen ihr eigenes Land verlassen werden.
    Willkommenskultur im Exil findet aber nur statt, wenn sie genügend Kohle
    mitbringen.

  6. Weder unsere IMs Erika und Larve, noch die täglich uns manipulierenden Dschurnalisden sind Menschen nach unserem Verständnis.

    Es verstärkt sich der Eindruck, als ob wir in ein Paralleluniversum blicken würden . . .

  7. Wenn man sich an einer Sache erst einmal so richtig „festgebissen“ hat, passt nichts anderes mehr in den Kopf.

  8. #5 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (28. Aug 2016 21:17)

    Irgendwann wird der Punkt kommen, an dem sogar Petra Gerster aufwachen wird, irgendwann.
    Dann wird sie feststellen, daß sie ihre Heimat verloren hat.
    Dann wird sie selbst zu einem Flüchtling.

    Sie wird nicht nur feststellen, daß sie ihre Heimat verloren hat. Sie und andere werden feststellen, daß sie jahrelang massiv zum Ende dieser Republik mit beigetragen haben und zwar AKTIV AN FORDERSTER FRONT!

  9. Die sind schon so Hirn – gechipt, mit Ihren „Flüchtlingen“, was will man da noch erwarten…eben -nix!

  10. Diese Gerster ist für mich kaum zu ertragen. Eine Propagandistin ersten Ranges. Könnte ich mir auch bei „Nordkorea TV“ als Nachrichtensprecherin vorstellen. Eine Flüchtlingsfanatikerin par excellence!

  11. Das kommt vom notorischen Hirnwaschen. Die werden dermaßen geimpft, das die nicht mal mehr im Ansatz einen klaren Gedanken fassen können.
    Schließlich wären die schon mal gar nicht da, wenn sie nicht auf „Linie“ wären. Aber da selbst den Linientreuesten irgendwann mal auffällt das irgendwas nicht stimmen kann, besonders wenn so offensichtlich gelogen wird, braucht es immer wieder klare Liniengespräche, bis sie nur noch sabbernd : Flüchtlinge, Flüchtlinge… vor sich hingackern können.

  12. Au ja, lass mal alle Italiener hier rüber holen, die sind lässig!

    Siehste, ich bin gar nicht ausländerfeindlich!

  13. OT:

    @PI Was mich und vielleicht auch andere richtig aufregt, ist das Interview mit der BILD Zeitung, wo Herr Weise raushaut/einräumt:

    Wir brauchen diese Menschen auch nicht zur Deckung unseres Fachkräftebedarfs……*

    (Wäre doch ein Thema wert)

    Ein Skandal, wie wir immer noch von den Medien in dieser Sache belogen werden.

    Also jetzt ganz offiziell:

    Quasi, nutzloses, eher ärgerliches, wird in Millionen Stärke hier reingelockt, welches uns vorher als notwendig aufgebürdet wurde.

    Da ja, Fachkräfte Mangel! Also eine glatte Lüge! Man sollte euch alle verhaften! (Und wegen Hochverrats am Deutschen Volk anklagen) Die Regierung ist wem auch immer unterstellt, und ist uns feindlich gesinnt!

    Ich erkenne diese Regierung NICHT an!

  14. Das gemeinsame Neuansiedlungsprogramm der EU

    http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=URISERV%3Ajl0029

    Hier einige Auszüge:

    Diese Mitteilung schlägt ein gemeinsames Neuansieldungsprogramm der EU vor, um die europäischen Maßnahmen zum internationalen Flüchtlingsschutz zu verbessern und die Solidarität der EU mit Drittländern unter Beweis zu stellen. Das Ziel besteht darin, einen strategischen Ansatz für die Neuansiedlung zu entwickeln, indem diese in die externe Politik der EU integriert wird, und die Anstrengungen so zu koordinieren, dass sie kostengünstiger werden.

    RECHTSAKT

    Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament und den Rat vom 2. September 2009 zur Einrichtung eines gemeinsamen Neuansiedlungsprogramms der EU [KOM(2009) 447 endg. – Nicht im Amtsblatt veröffentlicht].

    ZUSAMMENFASSUNG

    Diese Mitteilung betrifft die Ansiedlung von Flüchtlingen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU) in einem der Mitgliedstaaten. Die Neuansiedlung ist eine der dauerhaften Lösungen für Flüchtlinge, deren Schutzbedarf bereits nachgewiesen ist. Im Allgemeinen wird der Neuansiedlungsprozess vom Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) vermittelt. In der Mitteilung geht es auch um Solidarität bei der Migrationssteuerung und den weltweiten Flüchtlingsschutz der EU.

    Interessant auch das Datum der letzten Änderung 11.12.2009.

    Es läuft eben alles nach Plan mit oder ohne Merkel

  15. Die totale Gehirnwäsche auf allen Kanälen des Staatsfernsehens.Ferngesteuerte ModeratorInnen!
    DER FLÜCHTLING ALS GOLDENES KALB!

  16. Nach dem Hirn-Aussetzer des klebrigen Klaus scheint beim ZDF eine Art Wettbewerb ausgebrochen zu sein, das noch zu toppen.

  17. ZDF-Nachrichtensprecherin Petra Gerster liefert den klaren Beweis dafür, das die Medien wider besseren Wissens absichtlich das Volk belügen.

  18. Ich bin ja ebenfalls Flüchtling. Verlasse am Wochenende immer Duisburg, damit mich das Elend, was ich in der Stadt sehe, nicht zu stark gesundheitlich belastet.

  19. Merkel will die Deutschen durch Nudging* erziehen.
    Bei den GEZ Medien kann man schon von Bösartiger Propaganda und Massen Manipulieren Reden.

    *https://de.m.wikipedia.org/wiki/Nudge

  20. Es sind keine Flüchtlinge.

    Es ist keine Asylpolitik, sondern Siedlungspolitik.

    Mann, wie ich diese Wort-Verarsche satt habe.

    Wer ARD-ZDF-Zwangsbeitrag zahlt, ist ein Kollaborateur des Systems.

  21. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Wunstorf/Nachrichten/Der-Arbeitskreis-Asyl-und-Integration-besteht-seit-30-Jahren

    Der Arbeitskreis Asyl und Integration besteht seit 30 Jahren.
    Als Träger bedankt sich der Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement mit einem Danke-Schön-Fest Anfang September.
    Wunstorf.

    Ende 1986 kamen 97 Asylbewerber nach Wunstorf.

    „Sie konnten überwiegend extern in Wohnungen untergebracht werden“, heißt es in einer Auflistung der Aktivitäten des Arbeitskreises Asyl und Integration.
    Damals gehörten ihm vor allem Vertreter der Kirchengemeinden an. Gründungsort war die Corvinuskirche.
    Es folgte ein Aufruf zu Sachspenden.

    Schon 1992 war es notwendig, eine Gemeinschaftsunterkunft an der Senator-Kraft -Straße zu errichten.
    Der Arbeitskreis zählte 30 Teilnehmer. Sie riefen einen Frauentreff und eine Kinderbetreuung ins Leben.
    Im Bürgerpark wurde ein internationales Kinderfest gefeiert. Die Gemeinschaftsunterkunft an der Industriestraße entstand. Der Arbeitskreis wurde 1994 mit dem Ortskreis ausgezeichnet.
    Es folgten 1996 Infoabend über den Islam und ein deutsch-kosovarischen Familienfest in St. Bonifatius.
    Es engagieren sich seitdem überwiegend ehrenamtliche Wunstorfer für die Flüchtlingshilfe.
    Dazu gehört seit etwa 20 Jahren auch Gerlinde Freyberg. Sie prägt mittlerweile die Flüchtlingshilfe der Stadt und wurde von Regionspräsident Hauke Jagau für ihren unermüdlichen Einsatz – vor allem in der Sprachförderung – ausgezeichnet. Brennende Asylheime haben sie damals handeln lassen. Sie engagierte sich zunächst in der Kinderbetreuung und Hausaufgabenhilfe.
    Ihre Französischkenntnisse waren bei der Hilfe von afrikanischen Flüchtlingen gefragt.
    „Mein erstes ‚Enkelkind‘ wurde im April 1997 geboren“, erzählt sie. Die Familie kam damals aus Zaire (heute Kongo). Noch heute pflegt sie den Kontakt zu der inzwischen in Berlin lebenden Familie.

    Um helfen zu können, riefen die Mitglieder immer wieder zu Spenden auf. Eine Sammlung in der Fußgängerzone brachte im Jahr 2000 die stolze Summe von 5700 Euro ein. Im Januar 2003 wurde erstmals ein Sprachkurs für Frauen angeboten.
    2005 folgte ein Leitungswechsel.

    Kirchenkreismitarbeiter Reiner Roth gab seinen Posten an Christel Albrecht, Gerlinde Freyberg und Martin Hübner ab. In zahlreichen Vorträgen informierte Albrecht über den Iran.

    Das jüngste Projekt ist das Internationale Café im „Immergrün“ an der Küsterstraße. Immer freitags treffen sich dort regelmäßig Flüchtlinge und Wunstorfer von 10 bis 12 Uhr. Auch Gerlinde Freyberg ist dort oftmals zu Gast.<<

    ……………………………………….

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/umstrittene-einrichtung-saudi-arabien-schliesst-koenig-fahd-akademie-14409851.html

    Sie galt seit Jahren als geistige Brutstätte für islamische Fundamentalisten.
    Nun will die Regierung in Saudi-Arabien die von ihr finanzierte König-Fahd-Akademie in Bonn Bad-Godesberg schließen.

    ……………………………….

    http://www.faz.net/aktuell/politik/protestaktionen-neurechter-bewegungen-in-berlin-14409902.html

    Mit Klettergurten und Plakaten ausgestattet, protestieren rechtsradikale Aktivisten auf dem Brandenburger Tor.
    Das kriegerische Pathos dient dabei als Markenzeichen. Die Aktion kopiert Protestformen des politischen Gegners.

    Dass sich Vertreter der „Neuen Rechten“ auf das Repertoire der linken Szene besinnen, hat eine Vorgeschichte.

    Seit der Jahrtausendwende waren auf Demonstrationen von rechtsextremen Kameradschaften vermehrt „Autonome Nationalisten“ zu sehen gewesen, die sich in Kleidung und Auftreten kaum vom „Schwarzen Block“ linksradikaler Antifa-Aktivisten unterschieden.<<

  22. #17 Freidenker (28. Aug 2016 21:30)

    Ich bin ja ebenfalls Flüchtling. Verlasse am Wochenende immer Duisburg, damit mich das Elend, was ich in der Stadt sehe, nicht zu stark gesundheitlich belastet.

    Herzlichen Glückwunsch !
    Ich habe diesen Schritt, Duisburg zu verlassen, bereits vor 26 Jahren getan.
    Wo gehts denn hin ? Darf das verraten werden ?

  23. Systemfunk verrecke!

    Schlimm, dass wir alle das auch noch durch unsere GEZ-Gebühr bezahlen müssen.

  24. Laut dem ZDF Zwangsgeldsender sind also Einheimische (Menschen deren Familien seit Jahrhunderten in Italien leben) Flüchtlinge. Dieser kranken Logik folgend sind dann also Menschen aus Somalia oder dem Kongo Einheimische.

    Da sieht man wieder was linksverdrehte Ideologie aus Menschen bzw. Journalunken macht.

    Nichts weiter als sich folgsam drehende Propaganda-Rädchen, in einer staatlich finanzierten Lügenmaschine.
    War bei Stalin auch nicht anders.

  25. So was passiert halt wenn der Erzengel der SPD seinen Stinkefinger reinsteckt – der ist ja inzwischen beidhändiger Penetrationsprofi geworden. Sicher gibt es dafür eine Fraktionszulage.

    Gabriel könnte auch als Nebenjob als Kuhbesamer eingesetzt werden. Irgend ein Loch findet das Ar…loch ganz sicher.

  26. Nach München … nach … nach …. „Ein Außerdeutscher legt an einem Wochenende in unserem Lande mehr Menschen um, als der vermeintliche NSU in 10 Jahren.“

  27. Also das ist ziemlich simpel. Mit Flüchtlingen oder denen die als solche bezeichnet werden, wird jede Art von Not in Verbindung gebracht. Die Begriffe Not und Flüchtling verschmelzen so miteinander. Und da man Not beseitigen muß, auch die der Flüchtlinge (Vorläufer war die heilige Familie als Flüchtlinge). Da man Erdbebenopfern hilft muß man auch Flüchtlingen helfen. Umgekehrt gilt das allerdings nicht.
    Ne, das ist ganz einfach der Druck dem die Gutmenschen und die Staatskalfakter nicht standhalten können. Es wäre echt interessant zu erleben wie sich der Gutmensch und der Staatskalfakter nach dem Zusammenbruch verhalten würden, aber das werden wir wohl nicht erleben.

  28. 27 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (28. Aug 2016 21:35)

    ————-
    Wenn alle das Gleiche machen wie Sie und nach Indien gehen, können wir den Laden hier gleich zumachen.

    Sie sollten sie wenigstens diejenigen, die noch hier sind unterstützen.

  29. #28 Sobieski_król_polski (28. Aug 2016 21:36)

    Bitte vergiß nicht, eine Bahnsteigkarte zu kaufen.

  30. Frau Gerster, sehr traurig zu sehen, was aus Ihnen geworden ist.
    Ihre Augen sind so leer und ihre Mimik wirkt so verkrampft. Das Denken scheint mühselig und unreflektiert.

    Insgesamt fällt mir eine zunehmende Vergreisung in in Deutschland auf, und das bei so jungen Menschen. Ich mach mir ernsthaft Sorgen.
    Die Burka im Kopf tut ihre Wirkung!!

  31. Das erinnert irgendwie an die Schlußsequenz aus „Das Leben des Brian“, als der Centurion die Gekreuzigten fragt, wer Brian ist.

  32. Kann man eigentlich eine Erdbebenkatastrophe inszenieren, um Bürgerkrieg und Aufstände zu tarnen?

  33. Auch die muss nach NWO-Umsetzung einen schwarzen Müllsack tragen und hat dann gar nichts mehr zu melden.

    Das Wort Flüchtlinge ist durch illegale Invasoren zu ersetzen, dann passt das.

  34. #38 merkel.muss.weg.sofort (28. Aug 2016 21:43)

    300.000 Asylmigranten? Weises zweifelhafte Schätzung.

    Das Bundesamt für Flüchtlinge rechnet laut Behördenchef

    1) Die können nicht rechnen. Wollen sie auch nicht können, weil Fakten für die Gegenseite arbeiten würden.

    2) Und das Volk will belogen werden. Sonst müßte man ja zur Tat schreiten, aber die Bequemlichkeit siegt.

  35. #29 Sobieski_król_polski (28. Aug 2016 21:36)
    Systemfunk verrecke!

    Schlimm, dass wir alle das auch noch durch unsere GEZ-Gebühr bezahlen müssen.
    ______________________________

    Zwingt Sie jemand zum zahlen?

    Einfach sich davon lösen…Nur die Masse kann etwas bewegen!

    Hört auf damit! Wenn Millionen von Bürgern diese unsäglichen Zwangsgebühren NICHT weiter bezahlen, ist Schluss, dann knicken auch diese Verbrecher ein!

    Wie dekadent Sie auftreten (klar, man hätschelt und tätschelt Sie wie Pop Sterne, gibt Ihnen das Gefühl „Elitär“ zu sein)….

    ….Ne, seid Ihr aber nicht…der Atombunker bleibt auch für euch verschlossen!

    Tja, Ätschibätsch, so siehts aus!

  36. Habe mich eben aufgrund von aufziehendem Gewitter ins Haus begeben. Bin ich jetzt auch Flüchtling? Fühle mich irgendwie nicht anders als vorher…

  37. #13 D Mark (28. Aug 2016 21:24)

    wieso distanziert sich die AFD dann von „rechts“ und nimmt „Altrechte“ nicht auf?

    Welche „Alltrechte“ meinst Du?

    Falls Du NPDler meinst, das sind keine „Rechte“, weder alt noch neu, allenfalls Linke, nein, sie sind Systemlinge mit der Aufgabe, dem Blödmichel ein Naziproblem vorzugauckeln. Und genau DIE haben in einer Partei für Freiheit und Demokratie NICHTS zu suchen!! Die sollen zur Spd oder den Grüzis gehen!!

  38. Offenbar können die vom Staatsfunk nicht mehr anders als über Flüchtlinge zu berichten, selbst wenn es Erdbebenopfer sind.

    Hier mal ein Bericht von der Welt zum Interview mit Merkel:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157888240/Ich-bin-auch-Kanzlerin-der-Deutschtuerken.html

    Ach, sie ist „auch“ Kanzlerin der „Deutschtürken“? Ist doch alles nicht zu fassen.

    Ich empfehle, die Kommentare zu dem Artikel zu lesen, sehr erhellend und größtenteils auf PI-Linie.

  39. Attaaaaacke!
    Auf zum Angriff gegen das Lügenwort des Jahrhunderts!

    Es gibt in Deutschland keinen einzigen „Flüchtling“.
    In Zahlen: 0,00000000.
    40% waren schon in ihrer Heimat weder von Krieg noch von persönlicher Verfolgung bedroht.
    Die übrigen 60 % sind auf ihrem Weg zu uns durch genügend sichere Gebiete gekommen, dort hätten sie längst Schutz gefunden. Dass sie weitergezogen sind, bis zu uns, zeigt, dass es nicht um Schutz ging, denn wozu hätten sie dann mühsam weiterziehen sollen?
    Der weitere Vormarsch hatte andere Zwecke, das ist offensichtlich, Teilhabe an dem Wohlstand, den wir erarbeiten. Unrechtmäßige Teilhabe.

    Wir müssen die Lügner und Lügenkechte frontal angreifen und ihnen dieses Argument um die Ohren hauen.

    Wozu haben sie denn dann dieses Lügenwort von den „Flüchtlingen“ verwenden, wenn es gar nciht zutraf? Um uns emotional zu manipulieren, um uns unfähig zur Abwehr illegaler Einwanderung zu machen, denn wer könnte schon so herzlos und grausam sein und arme kleine Kinder mit großen Kulleraugen zurück in Tod und Verderben zu schicken…
    LÜGE – LÜGE – LÜGE

    Sobald das Lügenwort fällt, müssen wir einschreiten. Die Lügner müssen zurückgedrängt und beschämt werden, und die Nachplapperer zum Schweigen und Nachdenken gebracht werden.
    „Seht ihr nicht, was ihr angerichtet habt? Fühlt ihr euch nicht verantwortlich für Köln, Paris, Ansbach usw.? Wenn ihr gar nicht versteht, was eigentlich abläuft, vielleicht haltet ihr dann für die nächste Zeit erstmal die Klappe, bis euch ein Licht aufgeht, in Ordnung?“

  40. #39 D Mark (28. Aug 2016 21:43)

    Wenn alle das Gleiche machen wie Sie und nach Indien gehen, können wir den Laden hier gleich zumachen.

    Das ist durchaus richtig.
    Ich habe meine Gründe und die sogar schon mehrfach hier dargelegt. Natürlich unterstütze ich alle, die dageblieben sind, wenn ich unterstützen kann.

    Wenn jemand aus Duisburg weggeht, wird allerdings nicht die Nase gerümpft. Das versteht jeder.
    Ich bin vor 26 Jahren aus Duisburg „geflohen“, allerdings nicht nach Indien, sondern zu einer Odyssee von Wien über Rheinland-Pfalz, Bayern und zuletzt nach Sachsen.
    Wer es schafft, aus Duisburg fortzugehen, dem Wünsche ich in der Tat Glück. Nicht jeder hat die Chance dazu.

  41. Nuch – Moderation. Jetzt noch mal mit Korrektur:

    #13 D Mark (28. Aug 2016 21:24)

    wieso distanziert sich die AFD dann von „rechts“ und nimmt „Altrechte“ nicht auf?

    Welche „Alltrechte“ meinst Du?

    Falls Du N.P.D.ler meinst, das sind keine „Rechte“, weder alt noch neu, allenfalls Linke, nein, sie sind Systemlinge mit der Aufgabe, dem Blödmichel ein Naziproblem vorzugauckeln. Und genau DIE haben in einer Partei für Freiheit und Demokratie NICHTS zu suchen!! Die sollen zur Spd oder den Grüzis gehen!!

  42. Es wird Zeit, dass wir Merkel und den ganzen Asylprofiteueren endlich richtig Dampf unter den Ars*h machen und ihr Lügengebäude zum Einsturz bringen.

  43. Die Botox-Geliftete Systemhxxx Gerster gehört zum System voll und durch.

    Ihr Mann hat vor 3,5 Jahren versucht bei uns im Wahklkreis Roth/Franken einen Listenplatz für die SPD zu erkämpfen. Ging schief. Jetzt versucht er es in einen anderen Wahlkreis.

    Gerster hält auch die Lobes-und Moderationslaudatios auf SPD Wahlkampfveranstaltungen.
    Angeblich mit bis zu 15.000Euro dotiert für 2-3 Stunden Moderation.

    Einfach nur widerlich…

  44. Ein Volk von einst Goethe und Bach befindet sich in der physischen Auflösung. Geistig ist es eh schon abgeschafft…

    20% Ausländer und es wird nach noch mehr Muselmanen Refutschiss geschrieen.

    Jetzt sind sogar Erdbebenopfer potentielle Refutschiss. Da 2017 Schwarz Grün ansteht werden sicher auch die von den Grünen geforderten Klima Refutschiss per Gesetzt verabschiedet.

    Dann darf noch jeder kommen, dem es in der Heimat zu heiß oder zu kalt ist…

  45. Tritt eine Idee in einen hohlen Kopf, so füllt sie ihn völlig aus – weil keine andere da ist, die ihr den Rang streitig machen könnte.

    Charles de Secondat, Baron de la Brède et de Montesquieu

    (1689 – 1755), französischer Staatstheoretiker und Schriftsteller

  46. Diese Menschen aus Politik, Presse, Fernsehen und Kirche sind für mich unerträglich geworden.Selbst Martin Luther sah vor 500 Jahren das Unheil auf DE kommen.In einer Predigt zitierte er: „Wenn der jüngste Tag nicht kommt, so wird der Türke bald kommen und so mit uns umgehen, dass wir sagen werden: Hier war einmal Deutschland.“ Und 500 Jahre später sagt die Käßmann über ihn: Luther sei kein großes Beispiel für Toleranz gegenüber dem Islam gewesen, obwohl zeitnah die Türken das Byzantinische Reich zerstört hatten, Spanien nach 800 Jahren Islamherrschaft endlich frei war, und die Türken wieder einmal vor Wien standen und das Reich bedrohten. Diese Frau wäre auch, wenn sie noch im Amt wäre, völlig unglaubwürdig. Hat Gott diesen Gutmenschen, während sie schliefen, eine Vision geschickt: “ Ich bin der Herr, Dein Gott, und von heute an ALLAH, denn ich habe meinen Sohn Jesus verstoßen. und alle Menschen sollen ab jetzt den Koran beten.“ Anders kann ich mir die Verhaltensweise dieser Gutmenschen nicht mehr erklären, wenn ihr Kopf nur noch das Problem „Flüchtlinge“ beinhaltet. Allahu Akbar!

  47. „Merkel muß genauso weg wie alle ausländischen Asylbetrüger!“

    am besten im gleichen Flugzeug und ins gleiche Land. Sie wird dann dort von ihren Lieblingen bestimmt auf Händen getragen

  48. ARD/ZDF : Erdbebenopfer – Flüchtlinge ?
    für einen Hammer und eine Hämmerin sieht eben jedes Problem wie ein Nagel aus.

  49. War mir gestern auch aufgefallen bei Gerster.

    Steinmeier übrigens braucht einen Sprachkurs:
    „Fümmenzwanzig Jahre später“.

  50. Die Gerster erinnert mich an Angelika Unterlauf (Aktuelle Kamera) in den letzten Tagen der „Zone“ alias „Arbeiterparadies“.
    🙂

  51. Es gibt in Deutschland keine Flüchtlinge sondern nur Illegale die durch Rechtsbruch nach Deutschland gekommen sind und die meisten Wirtschaftsmigranten oder Sozialleitungsschmarotzer sind, die zu faul sind durch eigene Anstrengung ihre eigenen Länder nach ihren eigenen Vorstellungen aufzubauen.

    Hartz IV und eine den deutschen weggenommene Wohnung die denen vom Staat bezahlt wird -bedeutet für die meisten der Illegale neine versechsfachung des monatlichen Einkommens in Vergleich zu ihrem Herkunftsland –

    also hat Merkel uns hier Massenhaft Wirtschaftsnomaden und Plünderer in unser Land einströmen lassen – weil diese Uckermärkische Tranfunsel nicht rechtzeitig reagiert hat, hat sie die Flüchtlingslüge erfunden, um von ihrem eigenen Versagen abzulenken.

    In Wahrheit hat Merkel nämlich geschlafen als der Asylantentross längst auf dem Weg nach Deutschland war – Frau Merkel ist eine unfähige politische Versagerin, die unwürdig ist Kanzlerin der Deutschen Nation zu sein – sie ist ein beschämenswertes Regierungsoberhaupt vor dem Hintergrund einer über 1000jährigen Geschichte Deutschlands.

  52. „BAMF-Chef Weise rechnet mit maximal 300.000 Flüchtlingen in diesem Jahr.“
    Ich multipliziere gleich mal 2 + den Faktor X!
    Die Etablierten Unionsteufel gackern doch was von Steuersenkungen..
    „Unionsfraktionschef zu Plänen ab 2017:
    Kauder stellt Steuersenkung in Aussicht“
    Nun glaubt mal schön weiter an den Weihnachtsmann!

  53. Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  54. Also, ich denke ihr bemesst dieser Quasselstrippe zu viel Wert zu. Na klar, die lavert das vor was staatstreue Redakteure hingeschmiert haben, aber das gute daran, die kann nicht mehr schwanger werden, ist schon zu alt 🙂

  55. #70 Volker Spielmann   (28. Aug 2016 22:07)  
    Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern
    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. […]

    Was damals die legendäre Räuberpistole Hartmut Ferworn war, sind heute die gefundenen Geldbörsen

  56. Danke für die info Pi, das hätt ich anders gar nicht mitbekommen.
    Durchgeknallter geht halt nicht mehr, einfach nur noch irre diese Flüchtlings Manie.
    Ich hoffe nur das das nicht bald schon in Terorristen Manie umschlägt, denn dann wäre es vieleicht sogar berechtigt.

  57. @ #48 Carina (28. Aug 2016 21:54)
    „Ich-bin-auch-Kanzlerin-der-Deutschtuerken“

    werter IM ERIKA,

    Sie überschätzen ihre Sympathisantenkreise,
    denn ihre DEUTSCH-TÜRKEN huldigen bereits
    und viel mehr erdolf erdowahn
    und vor allem der Sharia des Mondgottes,
    siehe Köln .

    DIE schaffen SIE, und zwar AB.

  58. Wenn alle die Schlaraffenland-Suchenden so lieben, dann tanze ich aus der Reihe. Wenn alle die Schatzsucher so anlächeln, dann zeige ich denen mein bösestes Gesicht.

    Ich will gar nichts schaffen. Ich will daß der Idiotenplan katastrophal scheitert und dafür bin ich Sand im Getriebe, dafür halte ich Leistung zurück, dafür feiere ich krank, dafür verursache ich Kosten, dafür schade ich dem System wo ich nur kann.

    Unser Einsatz und unsere Anständigkeit sind zu schade für Buntland. Buntland soll verrecken. Rühren wir keinen Finger zu seinem Wohl und zur Ernährung seiner Bonzen.

  59. Was bekommen diese Leute dafür? Müssen nette Gehälter sein. Warum spielen die dieses teuflische Spiel mit ? Der Kleber verharmlost sogar noch Kinderehen. Ist denen überhaupt nicht klar, welche große Mitschuld sie an dieser katastrophalen Entwicklung tragen ? Glauben die ernsthaft, der Kelch würde an ihnen vorübergehen ? Diese Leute, ob Nachrichtensprecher, Chefredakteure oder was auch immer für Medienheinis, haben Familie und Freunde in diesem Land. Wenn es hier rund geht und das wird es bald, werden die genauso betroffen sein, wie wir alle.

    Die Liste der Verantwortlichen, bei denen wir uns dann bedanken können, wird immer länger. Und meine Wut wird immer größer.

  60. Da fehlt nur noch die Märchenpropaganda von
    ARD Deutschlandtrend !!

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat laut einer Umfrage deutlich an Zuspruch in der Bevölkerung verloren. Die CDU-Vorsitzende kam im ARD-Deutschlandtrend auf nur noch 47 Prozent Zustimmung !

    47 % sind also laut dem Märchenkanal mit Merkel zufrieden ???????

    SO VIEL BLÖDHEIT GIBT ES NICHT MAL IN DEUTSCHLAND !!!!!!!!

    35% sind sogar noch mit der Flüchtlingspolitik mit Merkel zufrieden .
    Hahahaha , zur Volksbelustigung sind diese ARD Trends echt der Hit , nur klappt die Verblödung nicht mehr!
    Von 100 Menschen sind auf der Strasse über 90% gegen alles von Merkel !

    90% hassen diese Frau abgrundtief !

    CDU , die Partei für Loser
    SPD die Partei der Schmarotzer

  61. @ #34 STS Lobo (28. Aug 2016 21:39)
    „Afd wählen = Zwangsgebühren abschaffen!“

    ich hab das flugblatt hier liegen:
    dieser punkt im afd wahlprogramm wird von den funktionaeren und wahlkämpfern viel zu selten
    angesprochen und benutzt.

    und vor allem nicht durch zb laute proteste
    vor den bunkern/palästen der gez-staatsender –

    die die „identären“ mit viel weniger geld zielgenau publikumswirksam hinkriegen:
    HAT DIE AFD ANGST VORM SCHWEIGEKARTELL ?

  62. Welche „Alltrechte“ meinst Du?

    Falls Du N.P.D.ler meinst, das sind keine „Rechte“, weder alt noch neu, allenfalls Linke, nein, sie sind Systemlinge mit der Aufgabe, dem Blödmichel ein Naziproblem vorzugauckeln. Und genau DIE haben in einer Partei für Freiheit und Demokratie NICHTS zu suchen!! Die sollen zur Spd oder den Grüzis gehen!!

    —————-

    Wären die Deutschen schon vor 30 Jahren aufgewacht und hätten sich stärker engagiert, hätten wir heute vielleicht nicht diese Probleme. Es war vor 30 Jahren schon absehbar, „Dativ“ musste bereits damals aus Duisburg flüchten. Solche Leute meine ich mit „Altrechten“ (bewusst in Anführungszeichen, genauso gut hätte ich „Nazis“ schreiben können).

    Diese „Altrechten“ werden von der AFD nicht aufgenommen, aber mit Leuten die Jahrzehntelang für diese Misstände eingetreten sind, hat die AFD kein Problem.

  63. #28 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    Nach Düsseldorf. Da kann man es noch aushalten. Aber schlimmer wird es selbst da.

  64. #78 Freidenker (28. Aug 2016 22:35)

    Schlimmer wird es in Deutschland überall.
    Düsseldorf ist nun nicht so weit weg von Duisburg.
    In Düsseldorf war ich zuletzt 2013 und da schon entsetzt, wie es sich gewandelt hatte.
    Aber immmerhin, fast alles ist besser als Duisburg. In diesem Sinne: toi, toi, toi !

  65. Übrigens hat der von Gerster befragte Michael Bewerunge auf der gleichen Flüchtlingsschiene weitergemacht. So redete er bei der Aufzählung der jetzt obdachlosen Opfer von „unbegleiteten Kindern“: (…) Kinder, unbegleitet, deren Eltern tot oder im Krankenhaus sind. (…) ((03:20)

  66. Servus,
    ach was nicht so schlimm da ist beim Nachrichten Vorleser Roboter halt entweder ein Programm wie z.B. Willkommenskultur.exe oder DerMoslemIstHeilig.exe abgestürzt und man sollte es einfach mal runterfahren und neu starten oder im MerkelOS 2015 das auf dem Roboter läuft ist halt ein Bug nicht gefixt worden der jetzt aufgefallen ist….

  67. Die permanente Indoktrination geht auch an anderer Stelle weiter: Das Schmierenblatt SPON sieht sich genötigt, über eine Transgender/in aus Kolumbien zu berichten. Sehr interessant, oder. Aber man muß die Umerziehung, alles was Grün/Links für richtig hält hochzujubeln, permanent fortsetzen.

  68. Petra Gerster befürwortet also offenbar das Töten von Christen und Ungläubigen.

    in den Glaubenssätzen des Islam wird zu Mord aufgerufen (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191)

    Nicht ohne Grund ist der Islam z.B. in Angola verboten worden

  69. Alle italienische Erdbebenopfer als Flüchtlinge aufnehmen, und unsere kriminellen Mohammedaner- und Negerflüchtlinge dafür abschieben!

  70. Sie hat natürlich recht. Das Erdbeben ist auf den Klimawandel zurückzuführen. Der führt bekanntlich dazu, dass sich die Erde bei höheren Temperaturen ausdehnt. Dadurch kommt es zu tektonischen Verschiebungen und in der Folge zu Erdbeben und Inseln versinken im Meer. Es sind also richtigerweise Klimaflüchtlinge. Darüber sind sich im übrigen 97% der Wissenschaftler von den 10% die geantwortet haben und von den 1% die über den Einfluss des Klimawandels auf die Erdtektonik forschen, einig. Wer das bezweifelt ist ein Klimaleugner, Fremdenfeind und homophob, kurz ein Nazi.

  71. Die Bedeutung des Wortes „Flüchtling“ ist inzwischen so verwässert, daß jeder, der irgendwie in einem Zeltlager wohnt, automatisch in diese Kategorie fällt. Insofern ist der Versprecher dieser Nachrichtensprecherin nicht verwunderlich.

  72. #77 lfroggi (28. Aug 2016 22:32)

    So was wie diese 47% sind wohl genau gewählt.

    Merkel will sich evtl. vom Acker machen, daher die Meldung mit der Bekanntgabe der Kandidatur erst 2017.

    Natürlich nicht jetzt gleich – hat auch seinen Sinn.

    Aber die 47% haben jetzt eine exakt definierte Funktion: die gute Führerin reagiert, sie hört ja auf die Menschen – weniger als die Hälfte – auch nur ein klein wenig?

    Na, das verlangt nach Demut. Schwupps, da ist sie, die sensible Reaktion.

    Aber diese Ursache scheint doch nur erfunden zu sein, um die eigentliche zu überdecken:

    Das möglichst unauffällig zu erreichende Ziel: Machterhalt, Stabilisierung der Umvolkung auf Minimalniveau von Sicherheit, Staatlichkeit, Hoffnung (Kleinkrieg für Alle)

    Ja, das ist nur Spekulation.

  73. Wir sind alles Flüchtlinge! Wir sind alle Engerlinge! Wir sind alle Zwillnge! Wir sind, wir sind, „Wir schaffen das!!“

  74. Jaa, alles Flüchtlingen,Erdbebenopfer,Maria und Josef,die Invasoren werden mit den vom 2.Weltkrieg Treckflüchtlingen verglichen,hier welche dort welche,überall sind sie und wenn viele,die ich kenne,alleine schon das Wort hören,verdrehen sie die Augen,das ist alles so ausgelutscht,wie Rechts,Pack oder Nazi.
    Den Vertrauensverlust,den die Presse oder diese gleichgeschalteten Medien,erleben,dürfte noch auf Jahre hinaus nachwirken.
    Wir brauchen keine Propagandamedien und Sprachrohre der Mainstreampolitik…

  75. Wenn in obigem Zusammenhang von Neubürgern die Rede ist, hätte man ruhig thematisieren sollen, dass die Menschen aus Angst vor Plünderern in Zelten bei ihren Häusern übernachten und diese Plünderer sicher nicht Giovanni, Salvatore oder Daniele heißen würden. Stattdessen rülpst ein jeder „Guter“ das Wort „Flüchtling“ so oft heraus, dass man meinen könnte, die befinden sich inneindm Wettbewerb.

    Ja, auch die Ostpreußen sind wahlweise Flüchtlinge (IM Larve) oder haben Migrationshintergruntz (Wowereit on himself).
    Die kranke, ideologieversiffte Wonn-Wörld-Ideologie kennt eben gute und schlechte Wörter. Eine Heimat zu lieben ist Nazi und bähbäh, einen Migrationshintergrund zu haben oder Flüchtling zu sein, adelt hingegen und löst in sexuell frustrierten MittfünfzigerInnen gerne das Helferchen-Syndrom aus.
    Robin Hood zu spielen und sexuell noch ein 30 Jahre jüngeres Frischfleisch abzustauben- eine köstliche Vorstellung, nach der dritten Flasche Rotwein glaubt man dann, der edle Wilde liebe einen wegen des tollen Körpers.
    Gestern beim Fußball korrigierte sich ein Presstituierter des Abzock-Senders sofort, als er „Nationalteam“ sagen wollte, es blieb ihm im Halse stecken wie ein böser Fluch und er korrigierte sofort und sagte: „die Mannschaft“. Mich ekekt Wonn Wörld an, auch die Vorstellung, eine Sprache zu lernen namens Esparanza, die schon nach schäbigem Dritte-Welt-Slum klingt.

  76. Botox-Fratze-Gerster ist das weibliche Pendant zu
    Klaus Kleber. Da die „Heute-Nachrichten“ besonders für die älteren Zuschauer meist DIE Informationsquelle schlechthin sind, ist ihr manipulativer Einfluß in keiner Weise zu unterschätzen.
    Selbstverständlich hat sie bewußt den Hirn-Wasch-Terminus „Flüchtling“ gewählt, um die Asoziation zu den allgegenwärtigen „Traumatisierten, die alles in ihrer Heimat verloren haben und sich auf die lebensgefährliche Flucht begeben mußten..“ moralisch herzustellen.
    Botox-Gerster ist wie Kleber Überzeugungstäterin, Medienhure und Lügnerin der übelsten Sorte.

  77. Bereits Flüchtlinge aus Deutschland, gibt es in Wien.
    Weil es in Wien noch eher ein Auskommen gibt als in den befallenen deutschen Städten!

  78. Bei ARD und ZDF brechen Sie in die erste Reihe. Rs ist zum k…wie Erdenbebenopfer fuer politische Propaganda missbraucht werden. Der Baron von Muenchhausen muss ja schon wie ein Propeller in seinem Grab rotieren bei den Luegen die vom 2.Staatsfernsehen gebracht werden. Jetzt fehlt noch das Maerchen von den guten und edlen Fluechtlingen die ihr letztes Hemd opfern bloss um den Erdbebenopfern zu helfen. Frau Gerster gehoert meiner Meinung nach zu den Menschen die alles ohne ihren Verstand zu gebrauchen nachplappern was man ihnen vorbetet. Widerlich oder einfach nur Abstossend ist das sich unsere Luegenmedien erdreisten die Erdbebenopfer mit den Scheinfluechtlingen gleichzusetzen. Anscheinend laeuft alles nur noch nach dem Motto Fluechtling,Fluechtling ueber alles.

  79. Und immer dies grelle ZDF-Blond auf den Bohnenstangen. Selbst den armen ZDF-Fernsehkoch hat man vor Jahren in den immergleichen Farbtopf gesteckt.

  80. Die Indoktrination bei dieser K.h hat sind wohl so in die letzten Gehirnzellen gefressen, das sie überall Rucksacktouristen auf der Suche nach lebenslangem Schnorrecht wittert. Dreckssender.

  81. #43 Orwellversteher (28. Aug 2016 21:46)

    Kann man eigentlich eine Erdbebenkatastrophe inszenieren, um Bürgerkrieg und Aufstände zu tarnen?

    Soll angeblich möglich sein; ist aber vielleicht eher was für Verschwörungstheoretiker. Hellhörig werde ich immer, wenn es heißt, das Epi-Zentrum sei in 10 km Tiefe.

  82. Hier in den Bäcker strömten eben ganz viele Handwerker aller Art, ich glaube das waren Flüchtlinge (vor der Arbeit)
    Gestern sah ich ganz viele Menschen im Schwimmbecken, das waren Flüchtlinge (vor der Wärme)

    Nach dem 11. September erleben wir alle hoffentlich die neue Flüchtlingswelle der kommunistischen Ideologen aus den Landtagen….

  83. Dümmer geht´s offensichtlich immer. Aber schlimmer noch sind die, die sich die Tagesschau oder heute ansehen, weil sie ihre Weisheiten von dort haben.

  84. Ich habe mich schon vor langer Zeit von den etablierten Parteien und inzwischen auch von den Lügenmedien abgewandt. Bin ich jetzt auch ein Flüchtling?

  85. Die Irren beim DDR-Regierungsfunk haben halt ihre Schablonen auswendig gelernt. Jetzt wundern sie sich, dass sie bald in die Klappse eingeliefert werden.

    Ich möcht kein (echter) Flüchtling sein, bei solcher Inflation des Flüchtlingswesens.

  86. „Flüchtlinge“ ist doch diskriminierend und abwertend. Politisch korrekt muss es „Geflüchtete“ oder „Geflohene“ heißen, noch besser „vor Krieg und Verfolgung Geflüchtete“ etc.

    Dafür wird die linksgrüne Wortpolizei schon noch sorgen. Genauso wie aus Studenten Studierende wurden, aus Asylanten Asylsuchende und aus Migranten Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen, die schon länger hier leben etc.

    Merke: Jede Ideologie schafft sich ihre Grundlage in der Sprache und ihren Begrifflichkeiten, siehe Nationalsozialismus und Kommunismus.

  87. Wie können wir den Flüchtlingen helfen, helfen, helfen? Wir müssen sie versorgen, versorgen, versorgen. Für immer, immer, immer.

    Darüber wird alles andere vergessen, selbst die eigenen Leute.

  88. Es dreht sich ja alles nur noch um Flüchtlinge.
    Sämtliche andere Dinge treten in den Hintergrund.
    Unsere Lügenmedien sollten mal der wachsenden Kinder- u. Altersarmut in Deutschland mehr Aufsmerksamkeit schenken.
    Die AfD ist die einzige Partei, welche uns vor diesem Merkel-Wahnsinn retten kann.

  89. Jeder Intelligente ist hier ein Flüchtling

    Er wandert aus, auf einen anderen Server.

    Rette sich wer kann.

  90. Nicht die Nachrichtensprecherin ist die Dumme.

    Die kriegt ihr geld, egal was sie für scheisse ablässt.

    Sondern die die sich darüber unterhalten

  91. #53 Karl Oberhofmiller (28. Aug 2016 21:55)

    Guter Beitrag!

    Ja, man muß das Lügenwort demjenigen, der es ausspricht, ins Maul zurückdreschen.

    Leider wird das Wort von allen verwendet, was den Verblödungsgrad der „Bevölkerung“ beweist.

    Auch hier wird das Wort allzu oft ohne Anführungszeichen verwendet.

  92. Sprechpuppe Petra hat alles richtig gemacht.

    Sie ist halt eine echte „HELDInn DER ARBEIT“

  93. Die Medien überschlagen sich ja gerade mit Meldungen über das Stadtfest in Dresden am vergangenen Wochenende, wo angeblich „Neonazist“ jesidische Flüchtlinge verprügelt hätten.

    Den offiziellen Polizeimeldungen zufolge war es aber wohl so, dass es zunächst eine von Nordafrikanern ausgelöste Massenschlägerei gegeben hat, in die dann auch einige Fußball-Hooligans verwickelt wurden. Außerdem sollen sich mehrerer Iraker gegenseitig selbst verprügelt haben, weil ihnen eine deutsche Sanitäterin helfen und Erste Hilfe leisten wollte, was einige Iraker aber als Angriff bzw. Beleidigung und Herabwürdigung ihrer Männlichkeit missverstanden haben und daraufhin die Helferin attackiert haben, was wiederum die anderen Iraker gegen ihre Landsleute aufbrachte.

    https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2016_44461.htm

    http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?t=61811

    Tja, Deutschland wird jeden Tag bunter und multikultureller, und jetzt sehen wir schon beinahe tagtäglich, was die SPD-Integrationsministerin Özoguz (?) im letzten Jahr mit dem Satz meinte, das Zusammenleben von Deutschen mit den Neubürgern müsse jeden Tag neu ausgehandelt werden.

  94. Ich hatte einmal eine Besucherführung beim ZDF in Mainz mitgemacht. (Ist schon einige Jahre her.) Der Besuchsleiter wiederholte dabei mehrmals die Aussage:

    „Nichts, was im Fernsehen passiert, ist Zufall.“

    D.h., auch scheinbare „Versprecher“ von Nachrichtensprechern werden ganz bewusst eingebaut.

    Vorliegend sollte offenbar gezielt ein Zusammenhang zwischen Erdbebenopfern und „Flüchtlingen“ hergestellt werden, um für letztere Sympathie und Mitleid zu erzeugen. Ein geschicktes psychologisches Vorgehen, denn tatsächlich haben die italienischen Erdbebenopfer und die invadierenden Asylbetrüger nicht das Geringste miteinander zu tun.

  95. Und Sie Frau Murx haben wirklich geglaubt Sie könnten Moskau zu irgendetwas zwingen

    Mit der Ukraine oder mit Sanktionen.

    Sie sind ne Närrin.

  96. Die Betroffenheit-Suse verliert so langsam ihren
    Verstand.

    Noch n´ größere Dosis „Flüchtling“ und sie ist reif
    für die Klapse.

  97. Wie ich schon letzten Winter geschrieben habe: Das neue Lied der Deutschen

    Flüchtling, Flüchtling über alles, über alles auf der Welt.
    Mutti Merkel will euch alle, auch wenn’s kostet unser letztes Geld.
    alle sind ihr jetzt willkommen, auch wenn unser Staat zerschellt
    Flüchtling, Flüchtling über alles, über alles auf der Welt.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland
    ist nur noch ’ne leere Floskel, Deutschland fährt jetzt an die Wand.
    Gesetz und Ordnung außer Kraft, Deutschland bald Vergangenheit?
    Flüchtling, Flüchtling über alles, du kannst kommen jederzeit.

    Flüchtling, Flüchtling über alles, komm doch ins gelobte Land,
    mach es auch mit deinem Handy weltweit allen noch bekannt.
    Hier bekommt ihr alles gratis: Wohnung, Arzt, dazu noch Geld,
    Flüchtling, Flüchtling über alles, bis der ganze Staat zerfällt.

    Täglich tausende Refugees, sind der Deutschen Untergang,
    doch wir sollen freundlich lächeln, obwohl uns wird ganz Angst und Bang,
    Lieber Deutscher, du sollst zahlen, auch wenn dies dir nicht gefällt.
    Zahlen, zahlen, immer zahlen, bis zum Schluss der Vorhang fällt.

  98. In der Huffington Post gibt es übrigens einen sehr
    guten Artikel über moderne Journalisten.

    … „Wie die Medien uns manipulieren…“
    (Gadamer/Publizist)

  99. Da sind die wohl mit ihren Lügenvorgaben durcheinander gekommen. Die Halali von Moma fängt doch schon morgens mit dem Mist an. DDR 1 und DDR 2 sind doch von den „Flüchtlingen“ besessen. Schaut euch diesen Scheiß nicht mehr an – Euro News, die sind noch einigermaßen neutral.

  100. zu 6
    _________________________________________________
    Das ist richtig, dass viele Deutsche das Land mehr und mehr verlassen werden. Zumindest insofern, als es sich nicht mehr lohnt, für diesen Staat etwas zu tun, Steuern zu zahlen oder Überstunden zu machen. Also zumindest mit einem Fuß ins Ausland, wenn möglich ohne Burkas und islamfrei.

  101. #104 buntstift (29. Aug 2016 07:17)

    Dümmer geht´s offensichtlich immer. Aber schlimmer noch sind die, die sich die Tagesschau oder heute ansehen, weil sie ihre Weisheiten von dort haben.

    —————————–

    Stimmt. Mir ist sowieso unklar, warum jede Stunde auf allen Kanälen ‚Nachrichten‘ kommen? Könnte man doch in Phönix packen und dort rund um die Uhr zeigen, dafür ARD & ZDF nachrichtenfrei machen… würde ne Menge Geld sparen, aber das inetressiert beim TV ja eh keinen

  102. @ Drobo #188
    Die Sanktionen gegenüber Russland sind totaler Schwachsinn. Putin lässt sich nicht erpressen und er ist auch nicht erpressbar, dafür hat sein Land zu viele wertvolle Rohstoffe. Währenddessen die Leidtragenden dieses Wahnsinns die deutschen Obst- u. Gemüsebauern sind, übernehmen nun die USA diese Marktlücke in Russland.

  103. Der ganze Laden auf dem Lerchenberg der den Namen ZDF trägt, toppt ja mittlerweile Ali Hasan al-Madschid, den Älteren unter uns als Chemical Ali bekannt.
    Legendär sein Interview, dass Bagdad ganz sicher nicht von den Amerikanern eingenommen wird, obwohl im Bildhintergrund schon die gepanzerten amerikanischen Fahrzeuge rumkurvten.
    Das ist wahrlich Qualitätsjournalismus!
    Nun ja, das Ende von Chemical Ali war eher bescheiden, er wurde hingerichtet….

  104. @ Falkenstein #125
    Erst kürzlich moderierte Petra Gerster einen Beitrag über die Jesuiten (Skandal-Orden). Ich dachte gleich zu Anfang, die werden doch nicht etwa hier die Wahrheit berichten. So ziemlich bis zum Ende war ich mit der Berichterstattung zufrieden. Aber zum Schluss kam dann doch der Knüller. Wusste ich es doch. Ein ehemaliger Angehöriger des Jesuitenordens hatte seinerzeit im Mittelalter ein kleines Büchlein geschrieben, wo er die ganzen kriminellen Machenschaften dieses Ordens auflistete. Im Nachhinein wird nun behauptet, dass dessen Ausführungen nicht stimmen, weil sie nur einem Racheakt entsprungen sind, weil dieser Prieser angeblich bei seinem beruflichen Aufstieg benachteiligt wurde. Tja, auf Petra Gerster kann sich das Merkel-System verlassen.

  105. Natürlich sollte bei jedem Beitrag im Staatsfernsehen das Wort FLÜCHTLINGE, NAZIS UND GEGEN RASSISMUS nach VORGABE mit EINGEBAUT WERDEN, aber doch halt nicht immer.
    Ich weiß, es ist schwer solche Vorgaben fachlich gut umzusetzen, wenn man selbst als Angestellte des Staatsfernsehens auch noch eigenständig Denken soll.

  106. Beim Anblick von Petra Gerster muss ich immer an den Satz von Loriot denken: „Früher war mehr Lametta.“

  107. Typisch Freud´scher Versprecher!

    Die Lügenphrase vom „Flüchtling“, die längst nicht mehr nur politisch Verfolgte nach dem Grundgesetz und „Bürgerkriegsflüchtlinge“ nach EU(dSSR)-Verordnungen umfasst, sondern auch heuschreckenartig einfallende „Wirtschafts- und Sozialflüchtlinge“, die sich gemäss linksgrüner Ideologie „in unseren Sozialsystemen wohlfühlen“ sollen (Goebbels-Eckardt!), hat sich dermaassen in die grauen Zellen von „Verantwortlichen“ in „Politik“ und Lügenmedien eingefressen, dass die das abspulen ohne noch nachdenken zu müssen. Genauso die Textbausteine, wonach ISlamischer Terror „nichts mit ISlam zu tun“ habe und die „meisten Muslime friedlich“ seien etc. pp.

    Das Phänomen beschrieb Orwell in „1984“: „Wenn die Partei sagt, 2 + 2 = 5, dann ist es so. Es genügt auch nicht, es nur zu sagen und dabei zu lügen, sondern man muss es wirklich glauben.“ Demnach gilt auch „Krieg (ISlam) ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei und Unwissenheit ist Stärke!“
    In Nordkorea wird den Leuten erzählt, dass die Diktatoren des Kim-Clans nicht sch… müssten, bei uns erzählt man den Leuten Märchen aus 1001 Nacht von lauter „friedliebenden Muslimen“, „zu uns geflüchteten Fachkräften“, „rückläufigen Kriminalitätszahlen“ oder dass bei blutigen Massakern und „Beziehungstaten“ die (orientalische) „Herkunft der Täter nicht wesentlich“ sei.

    Journalisten lügen auch immer, dass die „Bezeichnung Lügenmedien“ überhaupt „nicht zutreffend“ wäre, weil es doch keine „Vorgaben“ aus „Politik“, Wirtschaft oder von Seiten der Geschäftsführung gebe. Die sind auch gar nicht nötig!
    Die gab es in der Form auch nicht in der DDR oder gibt es in Nordkorea!
    Die Gerster zeigt, was man/frau „im Kopf haben“ muss, um ihren Job zu machen.
    Deswegen treten wir für freie Köpfe ein! Frei von Kopflappen und frei von Lügenphrasen… 🙂
    ————————————
    P.S.: Das Wort „Flüchtling“ könnte sich sogar durch ein neo-totalitäres Neusprech in ein Synonym für „Opfer“ oder „arme Sau“ wandeln.
    Die Pfaffen erzählen uns auch schon ständig wahrheitswidrig, dass die „heilige Familie“ mit Maria und Josef „auch Flüchtlinge“ gewesen seien…
    Dazu fällt mir wiederum nur das Wort „Kretin“ für „Schwachsinniger“ (-> armer im Geiste) ein: „Kretin abgeleitet von frz. crétin, altfr. crestien von lateinisch christianus, eigentlich ‚(armer) Christenmensch‘“ (Wikipedia)
    🙂

  108. Tippe mal auf Gehirnwäsche, die man durchlaufen muss, wenn man in Deutschland Nachrichtensprecher werden will. An der Stelle hat das dann eine Art Freud’scher Fehlfunktion ausgelöst, so dass die Dame einfach „Flüchtlinge“ gesagt hat, weil sie damit politisch korrekt am wenigsten falsch machen kann.

  109. #130 pro afd fan (29. Aug 2016 10:43)

    US Drohne Merkel arbeitet ja auch für die Amerikaner und nicht für die Deutschen.

    Das sollte inzwischen auch der letzte Idiot hier begriffen haben.

  110. Naja, die Gerster hat auch in so einen persönlichen Interview im GEZ-Fernsehen behauptet, der Begriff „Lügenpresse“ käme von den Nazis (um Hitler). Ihr ist völlig unbekannt, dass der Begriff schon lange davor und auch von „links“ lange danach benutzt wurde. Nun, man scheint bei ARD und ZDF nicht an Genauigkeit und Wahrhaftigkeit interessiert zu sein.
    Da wundert einen dieser falsch benutzte Textbaustein auch nicht mehr – „Qualitätsmedien“ eben.

  111. @Drobo # 140
    Möchte man meinen, ist aber nicht so.
    Es gibt immer noch obrigkeitshörige Gutmenschen, welcher Merkel jedes Wort glauben.

  112. #57 coastguard18

    Florian ist nicht der Stecher von Petra, er ist ihr Bruder! Inzest überlassen die Genossen vorerst noch den Grünen und den Moslems.
    Aber, was nicht ist,….

  113. #144 pro afd fan (29. Aug 2016 19:03)

    Nur Ein weiterer Beweis für die schreckliche Wirksamkeit von Gehirnwäsche.

    Aber jeder von denen wird dir erzählen, das das sicherlich mit ihm gerade nicht möglich wäre.

    Die perfekten Opfer.

Comments are closed.