buchcoverAlles wird gut. Sagen uns Politiker und Lügenmedien. Geheimdienste sehen das anders. Sie prognostizieren uns: Im deutschsprachigen Raum nähern sich Wohlstand, Demokratie und Ruhe ihrem Ende zu. Aber brauchen wir für diese Erkenntnis wirklich Geheimdienste? Schauen wir uns die Realität an: Jede vierte Kommune ist bankrott. Wegen der immer höheren Hartz-IV-Ausgaben geht nichts mehr. Für Schulen und Kindergärten ist kein Geld mehr da. Dabei sind Kinder doch unsere Zukunft. Und ebenso marode sieht es beim Blick in die Gegenwart aus: Die Polizei hat kein Geld mehr, um Schießen zu üben.

Auch Weihnachts- und Urlaubsgeld wurde den Beamten gestrichen. Nicht anders ist es bei der Infrastruktur. Sie wird auf Verschleiß gefahren. Straßen, Schienen und Brücken verfallen schneller als nachgebaut und saniert wird. Wir leben immer mehr in einer Welt, die wir früher nur aus dem Fernsehen kannten – von schaurigen Reportagen aus den Slums der Dritten Welt, wo alles verfällt und Kriminalität und Korruption gedeihen. Wir werden noch darauf zurückkommen. Festzuhalten bleibt, dass wir uns diesen Verfall schönreden.

Dort, wo alles verfällt, erodiert auch die Sicherheit. Noch suggeriert uns die mediale Propaganda Wohlstand und Sicherheit. Dabei ist beides in der Realität längst nur noch eine Fiktion. Unser existenziell vom Export abhängiges und deutlich überbevölkertes Land wird bei der nächsten großen Weltwirtschaftskrise als erstes zusammenbrechen. Wir haben keine Reserven mehr. Nirgendwo. Weder Rentenkassen noch Arbeitslosen- oder Krankenkassen haben die erforderlichen Rücklagen, um eine ganz normale Krise zu überstehen. Die nächste Massenarbeitslosigkeit, die mit dem absehbaren Wiederaufleben der Finanzkrise ganz sicher kommen wird, bringt die Menschen im deutschsprachigen Raum in eine katastrophale und existenziell kritische Lage. Wir haben für viele fremde Staaten finanzielle Rettungspakete bereitgestellt – nur uns selbst haben wir vergessen.

Wir träumen uns derweilen die Welt schön und bunt. Wir haben uns jetzt alle schrecklich lieb. Wir haben in Deutschland dafür sogar eine Mitkuschelzentrale. Nein, das ist kein Scherz. Die gibt es tatsächlich. Und die heißt auch so. Da treffen sich Menschen aller Rassen und Hautfarben, aus allen Kulturen und Nationen, einfach nur so zum Kuscheln. Weil wir uns doch alle so lieb haben. Es gibt nur wenige, die da aus dem Liebhab-Raster fallen. Männliche Eintagsküken etwa. Die dürfen auch nach dem Willen der Bundesregierung weiter lebend geschreddert werden.

In dieser kuscheligen neuen Welt wollen Vordenker der EU sogar, dass wir heimgekehrte IS-Kämpfer „nicht länger kriminalisieren“. Gilles de Kerchove, der oberste Anti-Terror-Chef der EU, fordert, dass wir IS-Kämpfer mit unseren Sozialleistungen befrieden. Anstelle von Haftstrafen sollen sie Sozialprogramme mit finanziellen Zuwendungen bekommen. Und wir „bekämpfen“ sie jetzt, indem wir sie einfach künftig in unsere Anti-Terror-Arbeit integrieren.

Es gibt Menschen in anderen Ländern, die haben den Geheimplan unserer klugen Politiker noch nicht verstanden. Die lachen über uns. Da empört sich der Londoner Daily Telegraph darüber, dass deutsche Soldaten bei einem internationalen NATO-Manöver, welches eigentlich vier Wochen dauern sollte, schon nach 12 Tagen wieder abgezogen sind. Die deutschen Soldaten hatten die normale Arbeitszeit und die erlaubten Überstunden da schon überschritten. Die Briten haben halt keine Mitkuschelzentrale. Vielleicht verstehen sie ja deshalb nicht, dass wir Deutschen jetzt nur noch während der offiziellen Bürozeiten Kriege führen können. Und damit auch wirklich keiner Angst vor uns haben muss, zog die Bundeswehr bei einem anderen Manöver schon mal mit schwarz angestrichenen Besenstilen ins Gefecht. Die Besenstile sollten das Rohr an der Waffenanlage des GTK Boxer simulieren. Wir sparen uns das Geld für die Landesverteidigung lieber, kaufen ein paar Besenstile und brüllen „peng!“ und „krachbum!“. Das alles sind keine „Einzelfälle“ – das alles hat System bei der Bundeswehr, die früher einmal für die Gefahrenabwehr zuständig war. Sicherheit wird in Deutschland heute eben auf allen Ebenen nur noch simuliert.

Wir leben eben in einer absurden und völlig irrealen „Wir-haben-uns-alle-lieb-Welt“. Innere Sicherheit ist schließlich eine gottgegebene Selbstverständlichkeit, scheinen Politik und Leitmedien zu denken. Und es wird alles noch besser, wenn wir uns nur alle noch mehr lieb haben.

Die Generation junger Menschen, die im deutschsprachigen Raum in diesem kuscheligen bequemen Denken von naturgegebenem Frieden und Sicherheit groß wird, lebt eben nicht in der Realität, sondern in einer illusionären Welt. Sie ist grenzenlos naiv, kann aber nichts dafür. Denn mit unserem bunten „Liebhab“ Gefasel bauen wir in ihren Köpfen Realitäten auf, die auf jeder Büttenrede klar denkender Menschen der Kracher wären. Wir wollen eine super-soziale Welt, in der jeder Platz hat. Eine kuschelige Welt, in der man sich ohne weiteres Nachdenken einfach nimmt, was man gerade haben will. Wir räumen deshalb auch gern unsere Kasernen und Polizeiwachen. Wir machen Platz für Menschen, die bestimmt nur deshalb zu uns kommen, weil es hier so kuschelig ist. Wir wollen schließlich niemanden ausgrenzen. Also machen wir uns den ganzen Tag nur Gedanken darüber, ob wir auch wirklich niemanden diskriminieren, uns ökologisch korrekt verhalten und auch keine verbotenen Wörter benutzten.

Wenn Menschen trotz unserer signalisierten Kuschelbedürftigkeit und Entwaffnung nicht mit uns kuscheln, schwere Straftaten verüben und leider vorübergehend ins Gefängnis müssen, dann muss auch das so angenehm wie möglich sein. Dafür haben wir jetzt weltweit die erste Gewerkschaft für Kriminelle. Deutschland ist das erste Land der Welt, in dem Straftäter eine eigene Gewerkschaft haben. Gegründet wurde die GGBO (Gefangenen-Gewerkschaft/Bundesweite Organisation) vom Häftling Mehmet A. in der Berliner Haftanstalt Tegel als nicht eingetragener Verein. Migrant A., der mehr als 20 Jahre im Gefängnis gesessen hat, organisiert inzwischen in mehr als 70 deutschen Haftanstalten Proteste gegen die zu „geringe Bezahlung“ der Häftlingsarbeit (Straftäter dürfen derzeit in der Haft täglich elf Euro verdienen). Wir nicken alles ab. Schließlich ist Multikulti die Zukunft. Und kein Mensch ist wirklich kriminell. Sagen uns jedenfalls Politiker und Leitmedien. Die Polizei sagt etwas anders. Sie spricht inzwischen ganz offen vom „Zusammenbruch der inneren Sicherheit“. Weil wir beispielsweise unsere Grenzen für einen nur noch als Völkerwanderung zu bezeichnenden Zustrom von Menschen mit völlig anderen Wertesystemen geöffnet haben.

Vielleicht sollten wir uns einmal daran erinnern, dass wir Menschen Teil einer Entwicklungsgeschichte sind. Und völlig egal, ob wir nun politisch links oder rechts oder nirgendwo stehen, schwarz oder weiß sind, religiös oder nichtreligiös, arm oder reich – es gibt da einige Dinge, die uns von der Natur mitgegeben wurden. Nur, wer die Feinheiten kennt, versteht auch, warum es Sicherheit im deutschsprachigen Raum künftig nicht mehr geben wird.


» Udo Ulfkotte & Stefan Schubert: „Grenzenlos kriminell“, gebunden, 318 Seiten (19,95 €), weitere Informationen und Bestellmöglichkeit hier und hier

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

76 KOMMENTARE

  1. Den Text konnte ich nur absatzweise durchlesen, weil alles auf einmal bei mir nur noch mehr Wut auslöst.

    Deutschland ist leider mittlerweile solch ein gefährliches Pflaster, dass man jederzeit mit Angriffen rechnen muß.

    Vor vier Jahren war ich traurig, daß mein Bruder starb. Mittlerweile frage ich mich, ob ich Ihn nicht deswegen beneiden sollte.

  2. Grenzenlos kriminell trifft es punktgenau.

    Leider beherrscht uns eine Minderheit, die uns genau das Gegenteil reinsingt, mit der Kampagne der Weltoffenheit. ICH HASSE DIESES WORT !

  3. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Politiker müssen Vergewaltigungen

    nur besser erklären!

    Die täglichen Vergewaltigungen und sexuellen Belästigungen durch moslemische und negride Asyl-Invasoren müssen Politiker von CDU, SPD und Grüne wohl besser erklären.

    Dann wäre die Akzeptanz wohl höher und dt. Frauen und Kinder würden es sich wohl gefallen lassen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Scheinbar gilt der Artikel 1 des Grundgesetz (Menschenwürde) nur noch für moslemische u. negride Asylanten.

    Wie sonst ist es zu erklären das moslemische u. negride Vergewaltiger Bewährung und Freispruch bekommen währenddessen dt. Frauen und dt. Kinder traumatisiert bleiben.

    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_1.html

    Zur Zeit haben dt. Frauen und dt. Kinder nur ein Recht.. straffrei Vergewaltigt, gedemütigt, geschändet und ausgeraubt zu werden, durch die moslemische und negride Invasoren .

    Alles gewünscht und täglich gefördert von CDU, SPD und Grüne..

  4. Habe heute auf der Heimfahrt von einer Baustelle, man hat auf den Autobahnen in NRW immer viel Zeit zum nachdenken, weil überall Stau wegen maroder Straßen und Brücken ist, den Bericht auf dem DLF über einen Minderjährigen syrischen Flüchtling gehört. Ein Eigentor für alle Teddywerfer und Refugeee-Like-Politiker.

    Selbst dem Radioteam vom DLF viel auf, dass bei einem Treffen nach 3 Monaten und mehr als 300 Stunden Sprachunterricht fast kein Wort deutsch aus dem Mund des Flüchtings kam. Selbst sein bereits in Magdeburg lebender Bruder hat ihn darauf aufmerksam gemacht ( auf Deutsch !!! ). Er sei nie um Ausreden verlegen hieß es. Ich hatte kurz gedacht ich träume und PI wär da auf Sendung.

    Mal kann er sich nicht konzentrieren wegen der ausstehenden Entscheidung des Duldungsstatus, mal sei er so geschwächt von RAMADAN, mal mit den Gedanken bei seiner 16 Jahre alten Frau, die er vor seiner Flucht noch geheiratet habe. Jetzt, nach Duldung für 3 Jahre hat er und sein Bruder laut Amt denselben Status, wie ein HARTZ4-Empfänger. Die Eltern und die Kinderehefrau sollen auch noch hierhin kommen.

    Was ich damit sagen will ist, dass allein dieser Junge einen 15köpfigen Betreuerstab bräuchte, um hier zurecht zu kommen, aber wir haben bald 100.000 minderjährige Flüchtlinge, die in Deutschland sind und jeder will mindestens fünf Leute nachholen. Auch die Kinderehefrau wird dann ihre Eltern und Brüder nachhole.

    Auf die Gastarbeiter in den 50er und 60er Jahren warteten Jobs und geregelte Amtsabläufe. Was heute, hier und jetzt geschieht, ist der größte (neben Atomkraft Rückbau und Endlagerung) volkswirtschaftliche Schaden, der dem deutschen Staat nach dem zweiten Weltkrieg zugefügt worden ist.

  5. Carsten Marschmellow wird von der Bundesregierung als einer der wichtigsten 100 Deutschen ins Kanzleramt zum Grill- und Sommerfest eingeladen. Bin ich der einzigste, der den Bericht über die Cumex-Geschäfte im ARD gesehen hat. Er hat mit dem Bankhaus Sarasin in der Schweiz den deutschen Staat um zig Millionen Euro geprellt. Im Mailverkehr zwischen den Beiden, haben die sich noch darüber lustig gemacht. Bis heute hätte allein Maschmeyer mehrere Milliarden abgezockt, wenn Schäuble nicht endlich nach 6 oder 8 Jahren wissentlicher Duldung, den Riegel davorgeschoben hätte. Wenn die Merkel das macht, dann darf ich auch die AFD wählen.

  6. „Die Polizei hat kein Geld mehr um Schießen zu üben…“

    Deshalb fahre ich mindestens einmal im Monat auf die Shooting Range in Tschechien und übe dort mit allem was Spaß macht und eine durchschlagend barbarizide Wirkung hat.

    Wenn der Tanz beginnt bin ich nicht völlig eingerostet.

  7. #4 ownMACHT (07. Sep 2016 20:41)

    Carsten Marschmellow wird von der Bundesregierung als einer der wichtigsten 100 Deutschen ins Kanzleramt zum Grill- und Sommerfest eingeladen. Bin ich der einzigste, der den Bericht über die Cumex-Geschäfte im ARD gesehen hat. Er hat mit dem Bankhaus Sarasin in der Schweiz den deutschen Staat um zig Millionen Euro geprellt. Im Mailverkehr zwischen den Beiden, haben die sich noch darüber lustig gemacht. Bis heute hätte allein Maschmeyer mehrere Milliarden abgezockt, wenn Schäuble nicht endlich nach 6 oder 8 Jahren wissentlicher Duldung, den Riegel davorgeschoben hätte. Wenn die Merkel das macht, dann darf ich auch die AFD wählen.

    Wieso sollten Politiker nicht mit ihren Finanziers und Auftraggebern zusammen feiern dürfen?

  8. … Und ebenso marode sieht es beim Blick in die Gegenwart aus: Die Polizei hat kein Geld mehr, um Schießen zu üben.

    Wie jetzt? Ist noch nichtmal mehr ne Packung 9x19mm Luger drin? Oder fehlen die Dienstwaffen gänzlich?

    Oh my Gosh! Für jeden Allah-Hippie ist Geld da!

  9. Totaler Überwachungsstaat!

    Unter dem Deckmantel der Demokratie und

    dem „Kampf gegen den Moslem-Terror“ wird eine

    totale Überwachungs-Diktatur errichtet.

    Die Stasi hätte ihre blanke Freude dran, wenn sie solche Möglichkeiten gehabt hätte.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mehr Geld für Überwachung:

    Deutlich höhere Budgets für BND und

    Verfassungsschutz geplant

    Aufrüstung bei den Geheimdiensten: Laut geheimen Haushaltsunterlagen soll der BND im kommenden Jahr zwölf Prozent, das Bundesamt für Verfassungsschutz 18 Prozent mehr Geld bekommen.

    Der Etat des Bundesamtes für Verfassungsschutz soll im kommenden Jahr um 18 Prozent, der des BND um zwölf Prozent erhöht, das berichtet der Rechercheverbund aus NDR, WDR und der Süddeutschen:

    Laut geheimen Haushaltsunterlagen, die der Süddeutschen Zeitung, dem NDR und dem WDR vorliegen, plant das BfV mit einem Budget von 307 Millionen Euro. Das entspricht einem Plus von 18 Prozent gegenüber dem laufenden Jahr. Der BND will etwa zwölf Prozent mehr, insgesamt 808 Millionen Euro. Über die Bewilligung der Mittel entscheidet nun das Vertrauensgremium des Bundestages.

    Begründet wird der Aufwuchs von 73 Millionen Euro beim BND vor allem mit der „Entschlüsselung nicht-standardisierter Kommunikation“. Ein mit 21,5 Millionen Euro budgetiertes Projekt mit dem Namen Panos soll hierbei Zugang zu den Messengerdiensten öffnen, berichtet die Süddeutsche Zeitung weiter. Der Auftrag von Panos ähnelt damit sehr dem der „Entschlüsselungsbehörde“ ZITiS, die aber unabhängig dieses Budgets aufgezogen wird.

    2,1 Millionen Euro sollen beim BND in das Programm Zerberus fließen, hier geht es Satellitenüberwachung,

    https://netzpolitik.org/2016/mehr-geld-fuer-ueberwachung-deutlich-hoehere-budgets-fuer-bnd-und-verfassungsschutz-geplant/

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nehmt euch in Acht vor diesem Überwachungsstaat!

  10. Der Kauf lohnt sich. Sehr harte Realitäten werden im Buch beschrieben. Viele Szenarien, die Ulfkotte in der Vergangenheit beschrieb, sind bereits eingetreten. Das Buch sollte nicht von Leuten gelesen werden, die eine empfindliche Natur haben.

  11. #9 Deutscher Krieger (07. Sep 2016 20:44)

    … Und ebenso marode sieht es beim Blick in die Gegenwart aus: Die Polizei hat kein Geld mehr, um Schießen zu üben.

    Wie jetzt? Ist noch nichtmal mehr ne Packung 9x19mm Luger drin? Oder fehlen die Dienstwaffen gänzlich?
    ……………………………………

    Ich habe ’ne Menge davon (legal). Schon mal für kommende Zeiten vorgesogt.

  12. So kriminell sind Merkels Gäste

    Freiburg (ots) – Umkirch – In den frühen Morgenstunden des 06. September 2016, gegen 04:14 Uhr, gelang es der Polizei, dank eines Hinweises eines aufmerksamen Bürgers, vier Personen festzunehmen, die zuvor drei Wohnmobile aufgebrochen hatten. Der Anrufer teilte der Polizei mit, dass er in Umkirch in der Straße „Im Brünneleacker“ zwei Personen beobachten konnte, wie diese gerade dabei waren, ein Wohnmobil aufzubrechen. Streifen der Polizeireviere Freiburg-Süd, Freiburg-Nord, Breisach, der Diensthundeführerstaffel sowie des Kriminaldauerdienstes fuhren die Örtlichkeit unverzüglich an. Zwei männliche Personen, ein 19-jähriger tunesischer Staatsbürger sowie ein 18-jähriger -vermeintlicher- Iraker, konnten noch an einem aufgebrochenen Wohnmobil angetroffen und festgenommen werden. Einer der beiden wurde beim Versuch zu flüchten von einem Diensthund gestellt. Im weiteren Verlauf konnten zwei weitere Tatverdächtige in einer nahegelegenen Tiefgarage festgestellt und ebenfalls festgenommen werden. Hierbei handelt es sich um einen 22 Jahre alten Allgerier sowie um einen 17-jährigen Marokkaner. Insgesamt konnten drei aufgebrochene Wohnmobile festgestellt werden. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist noch nicht bekannt Drei der vier festgenommenen Personen, sie kommen aus Umkirch, Bötzingen und Freiburg, sind bereits polizeibekannt. Nach den ersten Ermittlungen und durchgeführten Durchsuchungen bei den Beschuldigten hat sich herausgestellt, dass sie für mindestens einen weiteren Pkw-Aufbruch am vergangenen Wochenende verantwortlich sind. Außerdem wurden Personalpapiere des vermeintlichen Irakers gefunden, der sich tatsächlich als marokkanischer Staatsbürger entpuppte. Alle vier wurden am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet ggf. weitere Geschädigte, sich unter der Rufnummer 07667 9117-0 oder 07665 93429-3 zu melden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3423649

  13. Dieser Syrer ist ein Vorbild für seine Landsleute:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/mazyek-will-mecklenburg-vorpommern-meiden/

    Wegen Landtagswahlergebnis

    Mazyek will Mecklenburg-Vorpommern meiden

    Der Vorsitzende des Zentralrats der Moslems in Deutschland, Aiman Mazyek, hat empört auf das AfD-Ergebnis in Mecklenburg-Vorpommern reagiert. „Vor kurzem haben wir noch einen Kurzurlaub in Müritz an der mecklenburgischen Seenplatte gemacht. Das dürfte auch bei uns vorerst das letzte Mal gewesen sein“, sagte Mazyek nach Angaben der Huffington Post.

    Allerdings handelt es sich bei der Müritz nicht um einen Ort, sondern um einen See der mecklenburgischen Seenplatte. Laut Mazyek sei zwar die Natur „über den Rassismus erhaben. Aber nicht wir als Urlauber“.

  14. So kriminell sind Merkels Gäste

    Bruchsal (ots) – Wie erst jetzt bei der Bruchsaler Polizei angezeigt wurde, hat am Mittwoch, dem 31. August ein bislang Unbekannter versucht einen 82-jährigen Mann zu berauben. Der Senior war zwischen 16 Uhr und 17 Uhr im Bereich des Lebensmittelmarktes im Saalbachcenter unterwegs, als sich ihm der Täter von hinten näherte und versuchte ihm den Geldbeutel aus der Hand zu reißen. Der 82-Jährige wehrte sich heftig und konnte schließlich die Seitentüre zum Dialysezentrum öffnen und um Hilfe rufen. Als die dort anwesenden Mitarbeiter hinzukamen, machte sich der Angreifer ohne Beute davon. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Circa 35 Jahre alt, rund 180 cm groß, schlank kurzes, schwarzes, gewelltes Haar, pockennarbiges Gesicht. Vermutlich Nordafrikaner, Bekleidet mit einem langärmeligen, blauen Kapuzenshirt Zeugenhinweise werden an den Kriminaldauerdienst, Telefon 0721 939-5555, erbeten.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3423906

  15. #4 ownMACHT (07. Sep 2016 20:41)

    Wenn Du den Staat um hunderttausend Euro bescheißt wanderst Du in den Knast.
    Bescheißt Du ihn um hundert Millionen hängen sie Dir das Bundesverdienstkreuz um den Hals.

  16. So kriminell sind Merkels Gäste
    Ulm (ots) – Im Zuge ihrer Ermittlungen im Zusammenhang mit der Rauschgiftkriminalität haben Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei in den vergangenen Wochen mehrere Wohnungen durchsucht. Gegen fünf mutmaßliche Rauschgifthändler erwirkte die Ulmer Staatsanwaltschaft Haftbefehle.
    Zuletzt durchsuchten die Ermittler am Dienstag sechs Gebäude in Ulm. Bei den Bewohnern bestand der Verdacht, in den Rauschgifthandel verstrickt zu sein. Gegen einen 21-Jährigen bestand sogar ein Haftbefehl. Polizeibeamte nahmen den Mann fest. Der Gambier befindet sich jetzt in einer Justizvollzugsanstalt. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten noch wenige Gramm Marihuana, außerdem eine Substanz, die noch genauer untersucht werden muss.
    Bereits Ende August hatte die Polizei vier Personen unter dem Verdacht des Rauschgifthandels festgenommen. Die Nordafrikaner und Syrer sollen ebenfalls Rauschgift verkauft haben. Bei den Durchsuchungen an diesem Tag beschlagnahmte die Polizei knapp 50 Gramm verschiedener Drogen und etwa 2.500 Euro mutmaßliches Dealergeld. Die fünf Inhaftierten sind 21 bis 35 Jahre alte Asylbewerber.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3423884

  17. Habe mal weider bei „Prominent“ kurz reingeschaut. Leider glotzt das meine Frau immer noch,genauso wie am Sonntag die „Schwuchtelallee“ , die jetzt mit syrischen Flüchtlingen, die dort Schutz suchen sendet. Oder noch bekloppter GZSZ, wo sich 7 syrische Flüchtlinge beim Casting gemeldet haben. Dummheit in reinster Vollendnung. Und die wichtigsten 100 Deutschen, wenn ich schon den Dummschwätzer Kerner und den Flüchtling Gottschalk sehe, der seine € in Deutschland zu seinem Wohnort in den USA schafft und hier ansonsten wie immer Scheiße labbert. Und Merkel die Kanzlerin der Deutschen-Hasser mittendrin. Nur ihre Frisur war diesmal -oder auch immer-eine Katastrophe. Von hinten sah Merkel aus, als ob ihr beim Nickerchen in einem Flüchtlingslager auf der Wiese der Hausmeister mit einem Rasenmäher die Rübe geschoren hat……
    Übrigens hatte man gestern wieder einmal einen meiner Kommentare gelöscht, betraf die AfD, warum weiß ich leider wieder einmal nicht….

  18. Gestern noch als Verurteilter Mutter Mörder in Algier Lebenslänglich im Zuchthaus
    heute als Privilegierter Siedler von Mamas gnaden mit Vier Identitäten in Berlin Unterwegs!
    Und was sagt MAMA:
    Sie verweist auf Fortschritte bei der Registrierung der Flüchtlinge.

    „Die Realität wird verweigert – aus ideologischen Gründen.“

  19. Vom Vorzeigeland zum totalitären Bananenstaat im gerade mal elf Jahren (2005 – 2016): Merkel kann wirklich stolz auf ihr grandios-krankes Werk sein! Spätestens bei der Begegnung mit ihrem Schöpfer wird der Zonenwachtel das blöde Grinsen vergehen, wenn die ewige Verdammnis winkt! Ansonsten kann sich diese Geisteskranke in keinem Winkel dieses Planeten mehr sehen lassen, sollte sie sich jemals auf der Flucht befinden oder sich absetzen wollen: Merkel würde überall als Volkszerstörerin und Hitler 2.0 am Galgen landen!

  20. @Allahu Kackbar

    Gut, ich hoffe Sie verteidigen auch Ihre liebe Nachbarschaft damit.

    Ich hoffe noch dieses Jahr in ein Sportschützenverein eintreten zu können, um die WBK zu bekommen.

    Dann noch hoffen, dass man mich nicht beim Durchleuchten mit XKeyscorer oder Echelon am Arsch kriegt, denn Patriotismus ist ja nicht erwünscht.

  21. Bin beruflich im Baugewerbe und muss berichten, dass noch nie zuvor so viele leerstehende Wohnungen wie zurzeit wieder für kleines Budget flott gemacht werden. Ob total hartz4verwohnt, verwüstet, verkeimt, verschlissen, verschimmelt oder Leerstand als Abschreibe- oder Investmentobjekt, alles wird gerade aktiviert. Habe gar nicht gewusst, dass wir in NRW so viel Leerstand hatten. 90 Prozent sind Hochhauswürfel. Also kommen doch die neuen Slums! Und man merke: Jeder, der dort einzieht, hat mindestens 1, in den meisten Fällen 3 Jahre Duldung. Status ab Einzug Hartz4. Neue Möbel – ja, neue Böden – ja, neue Küche – ja, Waschmaschine – ja, TV – ja, Krankenversicherung – ja, Zuzahlung – nein

  22. NRW will Flüchtlingskinder mit mehr Geld fördern
    Nordrhein-Westfalen will mehr Geld in die Betreuung von Flüchtlingskindern investieren. Unter anderem sollen die Kinder besser auf den Besuch einer regulären Kita vorbereitet werden.
    http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/nrw-will-fluechtlingskinder-mit-mehr-geld-foerdern-aid-1.6115130

    Integration dauert bis zu 20 Jahre
    Nach fünf Jahren im Land hat im EU-Durchschnitt jeder vierte Flüchtling einen Job, so die OECD.

    http://www.diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5081802/Integration-dauert-bis-zu-20-Jahre?_vl_backlink=/home/index.do

    Und das is gelogen. Aus Schweden wissen wir, dass 60% nach 15 Jahren keinen Job haben. Wie viele Aufstocker? Wie viele fallen weg durch andere Massnahmen.

    Es ist ein Lotto-Jackpot für 1.7 Mio. Asylanten.

  23. Komme mir langsam vor, wie zu Ostzeiten. Nur die konnten wenigstens bis 89 die meiste Verarsche geheimhalten!

  24. Hier etwas aus dem Irrenhaus Merkel-Deutschland:
    Die Hamburger Polizei soll „Transkulturelle Kompetenz“ lernen. Ein „Dienstleister“ übernimmt die „Schulung“.

    Damit auch kein braver Polizist den Termin verpennt wird noch einmal an den Termin erinnert. Offensichtlich bedeutet Nicht-Erscheinen „EdeKa“ (=Ende der Karriere).

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3423066

    Danach werden die Polizisten die interkulturellen, transkulturellen (hat das was mit Transen zu tun?)und multikulturellen Vergewaltiger, Begrabscher und Einbrecher ganz bestimmt viel besser zu verstehen lernen in ihrer täglichen Arbeit…

    In welchem Land auf der Welt außer vielleicht in Schweden gibt es einen solchen Schwachsinn den man den Polizisten/-Innen zumutet?

  25. OT
    Merkel ist auch in Niedersachsen nicht beliebt
    In Celle gab es „Merkel muß weg“ – und „Wir sind das Volk“ Rufe.

    Das verkündet freudig die SPD-HAZ kurz vor der Kommunal-Wahl

    .

    „Kommunalwahlen in Niedersachsen
    Angela Merkel unterstützt Wahlkampf in Celle

    Wenige Tage vor den Kommunalwahlen in Niedersachsen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Celle zu mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft aufgerufen. Doch nicht alle wollten das hören. Gestört wurde ihr Auftritt von lauten „Wir-sind-das-Volk“- und „Merkel-muss-weg“-Rufen.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Angela-Merkel-unterstuetzt-Wahlkampf-in-Celle

  26. Irische Landfahrer – HiHi

    OT
    Gestohlene Wohnwägen aufgefunden

    HÖCHSTADT AN DER AISCH. (1628) Die Polizei Höchstadt an der Aisch hatte gestern Nachmittag (06.09.2016) im Gemeindebereich Adelsdorf, an der alten B470, allerhand mit irischen Landfahrern zu tun. Es begann mit einer Beschwerde über Müllablagerungen und endete mit dem Auffinden von mehreren entwendeten Wohnwägen.

    Als erstes meldete sich ein Fahrradfahrer bei der Einsatzzentrale der Polizei und beschwerte sich über den Unrat, den die Landfahrer rund um ihr Lager auf einem Forstweg anhäuften.

    Fast zeitgleich, ein zweiter Anruf. Unbekannte Täter entwendeten im benachbarten Gremsdorf, Handyzubehör in einer Tankstelle und flüchteten in einem Pkw mit irischer Zulassung. Er wurde etwas später – ohne Insassen – im besagten Landfahrerlager aufgefunden, erbrachte aber bis dato noch keine konkreten Hinweise auf die Diebe. Die örtlich zuständige Polizeiinspektion Höchstadt an der Aisch war letztlich mit mehreren Streifen im Einsatz und wurde vor Ort von Beamten der Verkehrspolizei aus Erlangen, zwei Diensthundeführern und Kollegen aus Oberfranken unterstützt.

    Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hielten sich im Landfahrerlager 17 Personen auf, darunter ausschließlich Frauen und Kinder. weiter:
    https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/247606

    Tja, Dumm gelaufen. Wer hätte auch gedacht, das ein Deutscher Polizist die Fahrgestellnummern überprüft. Macht man bei Gästen doch nicht…

  27. So kriminell sind Merkels Gäste ( Teil 98.675) !
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3423547
    und
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3423762
    ========
    Alleine hier bei uns stehen TÄGLICH bis zu 25 Artikel im Polizeibericht!
    Zusätzlich zu den NICHT im Polizeibericht oder der Zeitung vermeldeten Fällen, die ich aus Eigenerfahrung mehrfach vergeblich suchte!!!
    (Handy entrissen am Neuen Messplatz / Bedrohung von Passanten in der Stadt / Flaschen zerdeppert in Käfertal von Arabern und und und uns und… sie kommen gar nicht mehr nach mit dem Berichten geschweige denn überall hin zu fahren, wo es ‚brennt‘!)
    In der Vergangenheit hatte ich mir die Mühe gemacht, die markanten Stellen fett zu machen und hervorzuheben. Dies ginge in Richtung Halbtagsjob!
    Was mich immer noch sehr erschüttert, ist der Mordanschlag auf AfD-ler Damien Lohr in Berlin, bitte machte einen Artikel dazu.

  28. Auch Weihnachts- und Urlaubsgeld wurde den Beamten gestrichen.

    Das ist dann doch direkt mal eine gute Nachricht über die Steigbügelhalter des Systems!

  29. Vor der Invasion gab es keinerlei Integration:
    https://www.youtube.com/watch?v=1ZJSUS-6NHk
    Dann kam die Invasion und dann wurden wir belogen und wie immer beschissen!“Wir schaffen das“, das Einzige was die etablierten Bonzen schaffen ist hinter ihrem Panzerglasverstecken die Champuskorken knallen zu lassen.
    Und die verlogenen und verkommenen Journalienlügenpropaganda klatscht…

    Die etablierte Lügenposse in den Parlamenten können anständige Menschen nur noch ankotzen!!

    Welcher Menschenhasser wählt noch CDU, SPD Grüne?
    Wie dumm muss man werden, wieso hasst ihr euer eigenes Land dermaßen das ihr die noch wählt???

    „Nichts schafft ihr, außer euer ganzes Volk zu verraten!!“

  30. OT

    Beim Klebrigen wird doch tatsächlich der misslungene Auftritt von Murksel in Celle thematisiert: mitsamt den Anti-Merkel-Protesten.

    Allerdings mit dem Zusatz „Störer sind auch da“. Aber immerhin – sie haben berichtet.

  31. OT

    Könnte man die Anti-Murksel-Proteste in Celle nicht hier thematisieren? Es sollten doch bestimmt einige PI-Korrespondenten dabei gewesen sein.

  32. #40 lorbas (07. Sep 2016 21:48)

    UN: Schweden wird bis 2030 ein Dritte-Welt-Land werden

    Nach Einschätzung der UN wird Schweden bis 2030 ein Dritte-Welt-Land werden. Hauptgrund für den Verfall ist der Niedergang des Wohlstandes…..

    ————————————————-
    Nur für die Leser des „Goldenen Blattes“. Königs geht es gut.

  33. Oh mein Gott!

    Jetzt geht das Refugee-Welcome-Gewieher des ÖR wieder von vorne los. Gerade beim Klebrigen und tagsüber in diversen Rundfunksendungen.

    Überall arme Flüchtulanten auf dem Weg in die perfekte Integration betreut von menopausierenden Flüchtulantenhelfer*Innen.

    Hat Murksel die Intendaten angewiesen?

  34. #25 Deutscher Krieger (07. Sep 2016 21:05)

    @Allahu Kackbar

    Gut, ich hoffe Sie verteidigen auch Ihre liebe Nachbarschaft damit.

    Ich hoffe noch dieses Jahr in ein Sportschützenverein eintreten zu können, um die WBK zu bekommen.

    Dann noch hoffen, dass man mich nicht beim Durchleuchten mit XKeyscorer oder Echelon am Arsch kriegt, denn Patriotismus ist ja nicht erwünscht.
    …………………………………….

    Es wird nur nach Vorstrafen und laufenden Verfahren abgefragt (Führungszeugnis).

    Dann Sachkundeprüfung beim BüMa machen (evt.Wartezeit!), 12 Monate lang mind. 18 mal im Verein trainieren – dann klappt es auch mit der WBK!
    Vorher den geeigneten Verband aussuchen. DSB kann man veregessen.

    P.S.Ich würde in erster Linie meine Familie verteidigen. Die Nachbarn sind selbst schuld, wenn sie nicht vorsorgen, insbesondere meine rot-grünen. 😉

    Viel Erfolg!

  35. OT

    „Aus geschäftspolitischen Gründen”: Commerzbank verweigert AfD-Fraktion Eröffnung eines Geschäftskontos
    Epoch Times6. September 2016 Aktualisiert: 6. September 2016 14:24
    Die Stuttgarter Commerzbank hat der AfD-Fraktion die Eröffnung eines Geschäftskontos verweigert. Die Begründung lautete, dass die Commerzbank „aus geschäftspolitischen Gründen kein Konto für die AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg führen möchte.“

    Also, meine Methode, meine Weltanschauung war immer: JEDER! AN! SEINEM! PLATZ!

    Aber nun ist eines völlig klar: NIEMAND hier darf noch ein Konto bei der Commerzbank haben.

    Ab MORGEN gehen alle hin, eröffnen ein neues Konto, so von Nöten, und KÜNDIGEN IHR COMMERZBANK-KONTO und alle Sparkonten und Depots bei der Commerzbank.

    Dies ist eine klare Handlungsanweisung, die jeder hier umsetzen kann! Ich baue auf Euch!

    😀

  36. Flüchtlinge und Sex: Aufklärung in der Männer-WG

    Einen anderen Gambier aus der neunköpfigen Männerrunde interessieren eher praktischere Fragen: „Wie zieht man sich ein Kondom richtig drüber?“ An einer Penisattrappe aus Holz erklärt Graf die einzelnen Schritte: vom richtigen Aufreißen der Verpackung, ohne das Kondom zu beschädigen, bis zum richtigen Abrollen. Danach hat auch der junge Mann Gelegenheit, an der Holzattrappe das Überstülpen zu üben.

    WER IST SO DOOF UND SPENDET FÜR DIE SCHEISSE?

    Den ersten Aufklärungskurs außerhalb des schulischen Rahmens hat ein anonymer Privatspender ermöglicht, der durch die Berichterstattung im SÜDKURIER über das Kursprojekt erfahren hatte. „Einen Kurs können wir schon für 95 Euro anbieten“, erklärt Mathias Graf, Geschäftsführer von Pro Familia Singen. Wer für eine Neuauflage eines solchen Aufklärungskurses spenden möchte, kann das an folgendes Spendenkonto tun: DE04 6925 0035 0003 0627 26 Sparkasse Hegau-Bodensee (al)

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/engen/Fluechtlinge-und-Sex-Aufklaerung-in-der-Maenner-WG;art372438,8888459

  37. Flüchtlinge und Sex: Aufklärung in der Männer-WG

    Einen anderen Gambier aus der neunköpfigen Männerrunde interessieren eher praktischere Fragen: „Wie zieht man sich ein Kondom richtig drüber?“ An einer Penisattrappe aus Holz erklärt Graf die einzelnen Schritte: vom richtigen Aufreißen der Verpackung, ohne das Kondom zu beschädigen, bis zum richtigen Abrollen. Danach hat auch der junge Mann Gelegenheit, an der Holzattrappe das Überstülpen zu üben.

    WER IST SO DOOF UND SPENDET FÜR DIE SCHEI§§E?

    Den ersten Aufklärungskurs außerhalb des schulischen Rahmens hat ein anonymer Privatspender ermöglicht, der durch die Berichterstattung im SÜDKURIER über das Kursprojekt erfahren hatte. „Einen Kurs können wir schon für 95 Euro anbieten“, erklärt Mathias Graf, Geschäftsführer von Pro Familia Singen. Wer für eine Neuauflage eines solchen Aufklärungskurses spenden möchte, kann das an folgendes Spendenkonto tun: DE04 6925 0035 0003 0627 26 Sparkasse Hegau-Bodensee (al)

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/engen/Fluechtlinge-und-Sex-Aufklaerung-in-der-Maenner-WG;art372438,8888459

  38. @27 Union Jack

    Jaja, die Rapefugee – Blagen mit Geld und Kita – Plätzen fördern…..eine Freundin von mir ist alleinerziehend und arbeitet 75% als Altenpflegerin. Sie hat richtig Theater gehabt, einen Hortplatz für ihre zwei Jungs (8 und 5 Jahre) alt zu bekommen. Sie musste zig Dringlichkeitsnachweise vorlegen und sich Sprüche anhören, dass die Jungs doch schon „groß“ seien und mal 2 Stunden allein daheim bleiben könnten. Die Flüchtlingskinder an unserer Grundschule kriegen selbstverständlich das Rundum – Sorglos – Hortpaket, obwohl die Eltern den ganzen Tag daheim sind……..naja, zum Glück sind Sonntag Kommunalwahlen, fast mein gesamtes Umfeld steht auf BLAU…..

  39. Jetzt werden sie versuchen, drei der nicht asylberechtigten „Flüchtlinge“, die abgeschoben wurden, als politischen Erfolg gegen die AfD zu verkaufen – dieses elende Lumpenpack da in Berlin!

  40. Im kommenden Herbst wird eine weitere Millionen Neger aus Italien hierher kommen.
    Wenn diese dann hier sind und ihr Unwesen treiben, kommt PI seinen geschichtsdokumentierenden Aufgaben hoffentlich nach.

  41. Ich kann es nur immer wieder schreiben. Wir benötigen eine ausländische Macht, deren Militär noch in Ordnung ist und die im Notstand als Schutzmacht fungiert. Sonst ist alle.

  42. @ MOD

    Zum obigen Artikel / Orthografie betr. mehrfach „Besenstil“:

    Ich weiß die Politik derzeit hat keinen STIL aber es heißt eben korrekt „BesenSTIEL“ selbst bei großzügiger Interpretation…
    Wir sollten uns hier nicht angreifbar machen, von wegen „Qualitätsjournalismus“…

  43. #59 coastguard18 (07. Sep 2016 22:15)
    Im kommenden Herbst wird eine weitere Millionen Neger aus Italien hierher kommen.
    […]

    Ja, und die werden auch bleiben.

  44. #61 coastguard18

    Zumindest ich werde dann unten stehen und die Grenze dicht machen. Hoffe, wenigstens der eine oder andere von Euch ist dabei…

  45. Ich darf eine weitere Buchempfehlung aussprechen! Folgendes Buch habe ich mir heute besorgt (Kopp Verlag):

    Die geheime Migrationsagenda – Wie elitäre Netzwerke mit Hilfe von EU, UNO, superreichen Stiftungen und NGOs Europa zerstören wollen

    Ich habe heute Abend schon eine Weile darin gelesen und bin mehr als schockiert. Ich kann ja mal ein paar Auszüge hier reinstellen, aber nicht mehr heuteVon wegen humanitär. Es geht um was ganz anderes.

  46. Aber brauchen wir für diese Erkenntnis wirklich Geheimdienste?

    ######################

    Nein, das sehen Blinde mit Krückstock.

    Aber wie schrecklich das ist, wenn uns der Staat schon das Laken unterm Hintern wegzieht, reichts doch schon.

    Nein, da kommen sie jeden Tag und berauen uns. Alle 2 Minuten ein Einbruch. Die Überfälle am hellichten Tag. Besonders Alte sin die Opfer die oft nicht überleben.

    Das nimmt ja Formen an wie im 30jährigen Krieg. Nur ein Unterschied ist noch, leider.
    Damals haben sie die Menschen bis zum letzten gewehrt. Heute verkriechen sie sich.

  47. @Allahu Kackbar

    Danke für die Info, dass man den DSB vergessen kann. Ich wusste garnicht, dass die Sachkundeprüfung beim BüMa machbar ist.

    Familie geht vor!, da haben Sie recht.

    Bei mir im Dorf wird’s dann schön lustig werden. Nur Haus an Haus, kaum offene Flächen. Und einige Musels gibbet hier.

  48. Deutschland ist in erster Linie ein „reiches Land“. Da wollen wir doch nicht über Geld fürs eigene Volk oder gar über eine Wertegemeinschaft fachsimpeln.

    Manche stellen sich die Frage: „Was soll noch kommen, wenn Hirnriss salonfähig ist?“
    Antwort: „Nichts Gescheites.“

  49. Alles einfacher als es scheint. Es wird in den nächsten 3-5 Jahren einen Krieg geben und die zum größten Teil männliche Gäste werden für die EU, ein Eigenheim und und eine Staatsangehörigkeit an der Front Ihr Unwesen verrichten. Mal sehen, was kommt….

  50. Grenzenlos kriminell trifft den Nagel voll auf den Kopf.Seid der Entscheidung einer gewissen Angela Mzerkel die Grenzen wie Scheunentore zu oeffnen werden Kriminalitaet,Krankheiten und Terrorismus im grossen Stil nach Europa und damit auch nach Deutschland importiert.Dank politisch gewollter Sparzwaenge sind weder Polizei noch Bundeswehr in der Lage uns im Ernstfall ausreichend zu schuetzen. Ich denke grade an die Berliner Polizei der nicht genug Schiesstaende fuer die Ausbildung und die gesetzl.vorgeschriebenen Schiessuebungen zur Verfuegung stehen. Schuld die Politik Berlins Ex-Regierender Buergermeister Klaus Wowereit (SPD)gab damals die Devise aus sparen bis es quietscht. Die Folgen dieser Sparpolitik spueren bis heute nicht nur Polizei und Feuerwehr sondern in erster Linie die normaken Buerger die entsprechend laenger auf Hilfe warten muessen. Grenzenlos kriminell trifft auch auf unsere Kuscheljustiz zu die mit Ruecksicht auf die ethnische Herkunft der Taeter bloss laecherliche Bewaehrungs und Geldstrafen verhaengt fuer Verbrechen fuer die Bio-Deutsche man fuer Jahre ins Gefaengnis wenn nicht sogar in die Sicherungsverwahrung gesteckt haette. Es gibt unzaehlige Beispiele fuer Grenzenlos kriminell wobei mir noch als herrausragende Beispiele die sogenannte Grenzschutzagentur Frontex und Frau Merkel einfallen. Diese angebliche Grenzschutzagentur Frontex leistet in Zusammenarbeit mit der Bundesmarine und Marineeinheiten anderer Staaten Schlepperdienste im Mittelmeer und damit Beihilfe zur. illegslen Einreise in die EU und Frau Merkel die sich weigert die Grenzen sichern und kontrollieren zu lassen.


  51. Unstimmigkeiten in Mecklenburg-Vorpommern

    0 Prozent für die AfD – Kann das sein?

    Wahlforscher plädiert für Doppelauszählung

    Der Ulmer Wahlforscher Andreas Kohlsche hatte in der „Ostsee-Zeitung“ gefordert, grundsätzlich alle Stimmen zweimal auszuzählen. Das Wahlsystem sei „steinzeitmäßig“, die Fehlerquote hoch. Das hätten seine Untersuchungen bei Wahlen ergeben.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9103958/0-prozent-fuer-die-afd—kann-das-sein-.html

  52. #70 Deutscher Krieger (07. Sep 2016 23:35)

    @Allahu Kackbar

    Danke für die Info, dass man den DSB vergessen kann. Ich wusste garnicht, dass die Sachkundeprüfung beim BüMa machbar ist.

    Familie geht vor!, da haben Sie recht.

    Bei mir im Dorf wird’s dann schön lustig werden. Nur Haus an Haus, kaum offene Flächen. Und einige Musels gibbet hier.
    …………………………………….

    Ich empfehle Vereine, die im BDS, BdMP oder in der DSU. Da gibt es die besten Disziplinen.
    Ich war schon bei Bezirksmeisterschaften dabei.

    https://www.bdsnet.de/
    https://www.bdmp.de/startseite/
    http://www.d-s-u.de/

  53. Griechenland: Polizei nimmt Illegale mit falschen Pässen fest
    „Die griechische Polizei hat erneut Migranten festgenommen, die mit gefälschten Pässen von den Ägäis-Inseln nach Tschechien und Deutschland sowie in die Schweiz fliegen wollten. Die aus Äthiopien, der Elfenbeinküste, Afghanistan und Syrien stammenden Menschen hätten gefälschte japanische, polnische, niederländische und französische Reisedokumente vorgezeigt, teilte die Polizei mit.
    Es seien zudem drei Polen festgenommen worden, die als mutmaßliche Schleuser gelten. Fast täglich entdecken die Behörden ähnliche Fälle auf fast allen Inseln der Ägäis. Wegen der Urlaubssaison in Griechenland hoffen Schleuser wie Migranten, dass wegen des Großbetriebs auf den kleinen Inselflughäfen gefälschte Pässe nicht auffallen. In Griechenland halten sich zur Zeit knapp 60.000 Flüchtlinge und Migranten auf.“ http://www.n-tv.de/ticker/Polizei-nimmt-Fluechtlinge-mit-falschen-Paessen-fest-article18568946.html

    Griechenland: Kein Ende der Krise in der Ägäis
    „(…)Am schlimmsten ist die Lage auf den Ostägäischen Inseln. Die Lager dort können höchstens 7450 Menschen aufnehmen. In den sogenannten Hotspots befinden sich aber immer noch mehr als 12?000 Flüchtlinge. In und um die Lager kommt es zu Protesten und Rangeleien. Wer auf den Inseln ist, darf nicht zum Festland. Im Rahmen des EU-Türkei-Flüchtlingspaktes sollen die meisten dieser Menschen zurück in die Türkei geschickt werden.
    Die EU hat Personal zur Unterstützung der Registrierungen und Asylanträge in Griechenland zugesagt. Migrationsminister Mouzalas macht keinen Hehl daraus, was er von der versprochenen Hilfe hält: „Von den hunderten (Beamten), die kommen sollten, sind bislang 29 gekommen.“ 33?000 Flüchtlinge sollen dieses Jahr aus Griechenland in andere Länder umgesiedelt werden. Bisher hätten nur 3000 das Land verlassen. Die Regierung habe bereits die Listen für weitere 7000 Flüchtlinge fertiggestellt. Doch niemand wolle die Menschen haben, sagt Mouzalas. Die Vorschläge über eine Rückführung von Migranten nach Griechenland, wie sie Innenminister de Maizière (CDU) plant, hätten daher „mit der Realität vor Ort nichts zu tun.“ (…)
    Auf Samos demolierten diese Woche aufgebrachte Migranten, die zum Festland kommen wollten, eine Kirche. Rechtsgesinnte Bürger drohen seitdem, auf eigene Faust für Ordnung auf ihrer Insel zu sorgen. Bisher sind jedoch rassistische Übergriffe in Griechenland nicht vorgekommen.(…)“ http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Kein-Ende-der-Fluechtlingskrise-in-der-Aegaeis;art1222886,3996363

  54. Das ach so „reiche“ Saarland hat wegen der sogenannten Flüchtlinge Mehrausgaben von über 220 Millionen Euro (i.W. Zweihundertzwanzig Millionen)
    Außerdem hat das bankrotte Land wegen der sogenannten Flüchtlinge über 320 Stellen neu besetzt, die allesamt vom Steuerzahler zu finanzieren sind!
    In den letzten Jahren und gar Jahrzehnten war für das Notwendige nie Geld da. Höchstens für Prestigeprojekte. Und jetzt dieser enorme Mittelaufwand für Menschen, deren überwiegende Zahl sich ausnahmslos hier ein „schöneres“ Leben vorstellen aufgrund der grandiosen Einladungen der Kanzlerin!

Comments are closed.