michael-mueller-spdIn Berlin regiert derzeit die nackte Angst vor der AfD. Dementsprechend werden nun Geschütze der untersten Schublade ausgefahren. Michael Müller, Berlins Regierender Bürgermeister (SPD, Foto) steht dabei an vorderster Front. Seine sterbende Partei vor Augen und wohl in Ermangelung von Lösungen für seine in Kriminalität und linkem Terror versinkende Stadt tut er was sein Chef, Sigmar Gabriel ihm seit Jahren vormacht, er beschimpft die Bürger dieses Landes, genauer gesagt die AfD-Wähler. 10 bis 14 Prozent für die AfD würden auf der ganzen Welt als ein Zeichen des Wiederaufstiegs der Nazis in Deutschland gewertet, schreibt er in einem Beitrag bei der taz.

Die „völkischen Gedanken“ der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry seien die Zutaten, aus denen ein braune Suppe gerührt werde. Und dann spannt er auch gleich noch einen direkten Bogen zu Hilter und Nazideutschland: Berlin habe sich „von der Hauptstadt Hitlers und Nazi-Deutschlands zum Leuchtturm der Freiheit, Toleranz, Vielfalt und des sozialen Zusammenhalts“, entwickelt, so Müller.

Berlin hat sich in einen verkommenen, gesetzlosen multikriminellen Moloch verwandelt. Würde Müller sich nur halb so sehr um seine Stadt und die darin wütenden afrikanischen Einwandererhorden und linken Straßenterroristen kümmern, wie er die AfD und ihre Wähler mit seinem offenbar schon pathologischen Hass verfolgt, könnte man Berlin vielleicht sogar irgendwann einmal wieder besuchen, ohne um sein Leben fürchten zu müssen. (lsg)

image_pdfimage_print

 

321 KOMMENTARE

  1. Berlin. Die Hauptstadt der Linken. Die Hauptstadt des Multikulti.
    Wahl Plakat: Berlin bleibt schlau. Die Ergebnisse des jüngsten Bildungstest hält der Senat zurück. Durchgesickert ist, dass die Hauptstadt im Bundesvergleich ganz hinten steht. Der Verfall der Bildungsstandards ist offensichtlich.
    Paris trägt 15 %, London 11 % zum Prokopfeinkommen des Landes bei. Berlin? Nicht`s. Im Gegenteil. Die werden von den „Rechten“ Bayern subventioniert. Berlin ist ein Zuschußgeschäft für D!
    S-Bahn Chaos. Flughafen Chaos. Hauptstadt der Hartz 4 Empfänger. Wohnungsmangel. Hohe Kriminalität. Hohe Linke Gewalt. Parallelgesellschaften. Schulden. Wirtschaftsschwäche. Eine miserable Steuerdeckungsquote. Ein offensichtliches Regierungsversagen herrscht seit Jahren in Berlin.
    Das sind die Ergebnisse einer Linken Multikulti Ideologie.
    Die ist „Gott sei Dank“ nicht mehr „Alternativlos“.

  2. Es ist mir inzwischen egal, ob ich Nazi, Rassist oder sonstwas genannt werde. Mundtot lasse ich mich nicht mehr machen.

    Die Nazikeule ist sowas von ausgelutscht.

  3. Berlin ist ein Scheißhaufen und dem Penner geht der Arsch auf Grundeis. Sorry für die klaren Worte.

  4. PEGIDA-München DEMO 19. September

    Aus einer angeblich spontan geplanten Eilversammlung heraus hat sich ein Dauercamp ergeben.
    Es hat sich dort eine chaotische Politik Arena entwickelt in der die Flüchtlinge die Laiendarsteller abgeben und nicht merken, dass sie von den Linken nur aufgehetzt werden gegen den Staat, der Ihnen Schutz geboten hat.

    https://www.facebook.com/pegida.muenchen.ev/photos/a.838277102916610.1073741827.837805916297062/1098744403536544/?type=1&theater

  5. Hat sich dieser Vollpfosten eigentlich mal informiert, was das Wort Nazi ursprünglich bedeutet und woher es kommt??

  6. Was er da schreibt ergibt einen Sinn, wenn man vermutet, daß Dinge wie z.B. die Falschdarstellung der Geschehnisse in Bautzen bewußt in Zeitungen der ganzen Welt gestreut werden (wie gestern aus Singapur erfahren, habe im anderen Strang darüber berichtet). Ganz dunkle Wolken ziehen da auf.

  7. Liebe Berliner, gebt der Arbeiterverräter-Partei am Sonntag einen ordentlichen Dämpfer und wählt deutsch.

  8. Müller hetzt schon, auf das „die ganze Welt“ dann auf’s Neue bereitwillig gegen Deutschland die Waffen richtet.
    „Der Krieg, der viele Väter hatte“ heißt ein Buch zum Thema – und einer dieser Väter war die Sozialdemokratie.

  9. Jeder Deutsche ist inzwischen ein „Nazi“ oder Rassist der nicht auf Deutschland und seine Ahnen pisst.

    Neulich hab ich einen sehr sarkastischen Spruch dazu gefunden.

    Nazis sind:

    Gegen Kinderschaender

    Gegen Tierversuche

    Gegen Krieg

    Fazit:

    Nazis sind schon verdammt coole Leute 🙂

  10. Der Herr Müller wandelt auf den Weg der SED, da kann sich die SPD ja wieder mit der Linken zusammentun. Nun ist die SPD eine Partei geworden, die genau so zu bekämpfen ist, wie die SED, vielleicht macht die AfD ja mal eine Aktion gegen die Müllertruppe.

  11. #4 katharer (16. Sep 2016 14:33)

    Wer heute noch nicht als Nazi beschimpft wurde sollte sich was schämen

    —-

    Der Spruch war gut. So ist es.

  12. Stimmt schon,
    manchmal sagen Bilder mehr als Worte:
    Einfach nur mal die Visage anschauen.
    Heißa, bald ist Weihnachtstag.

  13. Wenn die ganze Welt wirklich an einen Wiederaufstieg der Nazi glaubt, dann ist dies allein das Ergebnis linker Hetze!

  14. 10 bis 14 Prozent für die AfD würden auf der ganzen Welt als ein Zeichen des Wiederaufstiegs der Nazis in Deutschland gewertet

    Ok, dann müssen es eben deutlich mehr als 14% für die AfD sein.
    Die dann dem längst erfolgten Wiederaufstieg aller Arten von Sozialisten entgegewirken können.

  15. Bei der nächsten Wahl wirbt er dann wohl mit einem Plakat, auf dem ihm auf der Rolltreppe ein S S-Mann entgegenkommt, oder wie?

    Meine Güte, wir werden wirklich von der vierten und fünften Garde Politiker regiert. Von Eliten sind diese Clowns meilenweit entfernt!

  16. Mutter, Vater, Kind(20J) gehen Sonntag lecker wählen und zwar mit beiden Stimmen die Nahtzies. Großmutter wurde auch instruiert und Töchting hat schon mit Briefwahl. Summsummarum 4 Loitchen die mal lecker die Nahtzies ankreuzen.

  17. #2 TotalVerzweifelt (16. Sep 2016 14:32)
    Es ist mir inzwischen egal, ob ich Nazi, Rassist oder sonstwas genannt werde. Mundtot lasse ich mich nicht mehr machen.

    Die Nazikeule ist sowas von ausgelutscht.

    Geht mir auch so.
    Ich reagiere inzwischen auch auf alles.
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz
    ungeniert.

  18. #29 Nachdenklicher

    Ich komme sogar auf 5 „Loitchen“… Oder ist in der Rechnung bereits die 20%-ige Wahlfälschungquote berücksichtigt? 🙂

  19. Berlin: Müller nennt AfD-Wähler „Nazis“

    Ja richtig, er hat halt bei PI gelernt – hier, wo einige notorisch Lernresistente mit einer fast schon bewundernswerten und dummen Beharrlichkeit ständig mit Nazianalogien um sich werfen.

  20. Berlin habe sich „von der Hauptstadt Hitlers und Nazi-Deutschlands zum Leuchtturm der Freiheit, Toleranz, Vielfalt und des sozialen Zusammenhalts“, entwickelt, so Müller.

    Mensch, Müller haste es schon mal mit einem Blindenhund versucht????
    Poporeit hat ja nun schon überhaupt nichts gekonnt, außer immer wieder zu betonen das er schwul sei und es auch gut so sei. Na wenigstens kann der mit seinem Freund keine Nachkommen zeugen. Und einen „lustigen“ Flughafen haben wir auch noch an der Backe.
    Vielleicht reist Herr Wowi jetzt des öfteren zu Edathy, passen zusammen wie Faust aufs Auge.
    Und Müller, pack es an. Laufe Nachts über den Alex, besuche Freunde in der Hasenheide oder Kreuzberg oder Neukölln, das ist immer was los.Und wenn du nicht in einer Notaufnahme oder gar nicht mehr aufwachst, das war Pech.
    Die „wahren“ Nazis sind heute nicht BRAUN, sie sind Tiefrot und sitzen festgetackert an ihrer Macht. Hoffentlich fegt Euch bald ein Sturm aus unserem schönen Deutschland.

  21. Michael Müller, Berlins Regierender Bürgermeister (SPD) nenn AfD Wähler “ Nazis „…u.s.w.

    der würde auch zu jedem Hund, der sich nicht mit einer Katze verträgt, oder zu jeder Katze die den Wellensittich im Vogelbauer bedroht, Nazi sagen oder nennen, dieser Genosse braucht einen Arzt, einen dauerhaft stationären Aufenthalt in einer Nervenklinik und starke Medikamente !

  22. Genau solche dummblasigen Reden ohne faktische Inhalte, wie Müller sie von sich gibt, erzeugen den Riss in unserer Gesellschaft.
    Für Berlin tut mir das unendlich leid, da mit einer rot-rot-grünen Landesregierung Berlin endgültig im Sumpf versinken wird…

  23. 2.Version korrigiert.
    Berlin habe sich „von der Hauptstadt Hitlers und Nazi-Deutschlands zum Leuchtturm der Freiheit, Toleranz, Vielfalt und des sozialen Zusammenhalts“, entwickelt, so Müller.

    Mensch, Müller haste es schon mal mit einem Blindenhund versucht????
    Poporeit hat ja nun überhaupt nichts gekonnt, außer immer wieder zu betonen das er schwul sei und es auch gut so sei. Na wenigstens kann der mit seinem Freund keine Nachkommen zeugen. Und einen „lustigen“ Flughafen haben wir auch noch an der Backe.
    Vielleicht reist Herr Wowi jetzt des öfteren zu Edathy, passen zusammen wie Faust aufs Auge.
    Und Müller, pack es an. Laufe Nachts über den Alex, besuche Freunde in der Hasenheide oder Kreuzberg oder Neukölln, das ist immer was los.Und wenn du in einer Notaufnahme oder gar nicht mehr aufwachst, das war Pech.
    Die „wahren“ Nazis sind heute nicht BRAUN, sie sind Tiefrot und sitzen festgetackert an ihrer Macht. Hoffentlich fegt Euch bald ein Sturm aus unserem schönen Deutschland.

  24. Wenn das alles hier vorbei ist, sollte eine neue Hauptstadt gesucht werden. Über Berlin hängt ein Fluch.

  25. DIE GOSSENSPRACHE DER PÖBELHERRSCHAFT

    Angesichts des drohenden Verlusts von Macht und Pfründen zeigt sich der wahre Charakter der gewählten Volkszertreter. Die Äußerung des Berliner RBs Müller steht stellvertretend für die Einfallslosigkeit und Ohnmacht der bundesrepublikanischen Ochlokratie vor der anstehenden Verschiebung der Machtverhältnisse.
    Der Begriff des Nazi hat durch seinen inflationären Gebrauch seine dämonisiernde Wirkung längst verloren.
    Im Gegenteil gereicht es dem kritischen Bürger, der sich nicht mehr länger hinter´s Licht führen lässt, mittlerweile zur Ehre, als solcher bezeichnet zu werden.
    Durch die abgeschmackten und hinterhältigen Methoden, eine längst fällige und wirkliche Opposition zu bekämpfen, stehen die, einer ideologischen Hörigkeit verpflichteten Politiker der gleichgeschalteten Parteien in ihrer panischen Hilflosigkeit den Nazis wesentlich näher, als das Volk, das sie als solche beschimpfen.

  26. In den links-grünen Kiezen in Berlin, wächst der Widerstand gegen Touristen.

    Die Leute sagen:
    „Wir wollen keine weiteren Hotels mehr !“
    oder
    „Wir wollen nicht angeglotzt werden wie im Zoo !“

    Sind das jetzt auch Nazis, Herr Müller ?

  27. #36 TotalVerzweifelt (16. Sep 2016 14:48)

    Tschuldigung aber ich hab beim Unfall einen Finger verloren…..

  28. Na denn, da mach man(n) doch gerne mal eine Ausnahme – und bin Nazi.
    Hauptsache die Demokratiezerstörer sind weg !!

  29. hoffentlich bekommt er das mit, wenn ich sage: DU VOLLIDIOT; NICHTS BEGRIFFEN UND TROTZDEM NOCH DIE FRESSE AUFREISSEN.

  30. Ungebildet.Dumm.Langweilig. Unfähig für Berlin.Farblos. Lusche. Müller eben.
    Die AFD Anhänger sind weniger Nazis wie die alten SPDler etc.. Sie kommen aus allen Schichten und aus allen Altparteien incl. SPD. Kein Wunder, dass dieser Idiot auf nur 25% kommt. Es muß eine Strafe als Berliner sein mit so einen Bürgermeister.

  31. Das is ’ne Nulpe!

    Bandelt mit der Judenhasserideologie an und nennt uns Nazis.
    Reduziert den Islam auf eine Hautfarbe und Rasse, aber nennt uns Rassisten.
    Ist gegen die Vernichtung von Staaten und Völkern, behauptet aber, Volk ist Nazi.

    Was denn nun? Dieser Typ ist dermaßen inkonsistent, dass es schon weh tut!!!

  32. Berlin war die Hauptstadt der Nazis. Das sollte der SPD-Müller wissen. Die AFD ist neu in Berlin. Die Nähe der SPD zu alten Nazis ist sichtbarer wie die der AFD. Mehr Nicht-Nazis wie in der AFD gibt es in keiner Partei incl. Anti-Semitismus!

  33. Hallo Genosse Müller, Sie sind wohl ein Opfer grünroter „Bildungsreformen“.
    „Nazis“ sind nazionale Sozialisten, also solche Sozis wie Du. Die Partei hieß auch nicht zufällig Nazional SOZIALISTISCHE Deutsche ARBEITER Partei.(NSDAP)
    Sie war eine LINKE Bewegung, gegen das verhasste „rechte“ Bürgertum.
    Über die AfD kann jeder Dummkopf viel erzählen. Nur nicht, daß sie eine linke, sozialistische Arbeiterbewegung ist. Sozial auf jeden Fall, aber nicht sozialistisch. Auch ein Sozi-Bürgermeister müßte soviel wissen. Oder jemanden fragen, der mehr Bildung als nur Baumschule hat…

  34. >> 10 bis 14 Prozent für die AfD würden auf der ganzen Welt als ein Zeichen des Wiederaufstiegs der Nazis in Deutschland gewertet,

    ———————————————–

    Also ich seh da anders. Ich seh das so das bald die ganze Welt Deutschland für bekloppt und als die Gefahr für Europa halten wird. Was kann dann passieren. Meine Sorge war, dass sie dann zuletzt zur KZ-Methode greifen. Nur ist es ja so, dass sie dazu ja höchstens noch Brüssel als Unterstützer haben werden. Wenn dann auch noch die USA als Verbündeter Merkels abspringen können sie eigentlich keine gewaltsame innerdeutsche Lösung mehr durchziehen, zumal sie auch so schwach und so lächerlich sind, dass sie dazu vermutlich nicht die Nerven haben werden. Ich denke, sie können gegen das gesamte Ausland nicht bestehen. Das ist eben anders als 1939. Ansonsten wäre es wieder Deutschland gegen den Rest der Welt. Schon interessant, dass es wieder so weit gekommen ist.
    Aber es dürfte schon auch von den USA abhängen. Also ich bleibe dabei, dass es intern keine parlamentarisch demokratische Lösung geben wird. Nur mit Unterstützung des Auslands kann das vielleicht doch noch gelingen.

  35. Der Müller….

    wären wir alle Nazis, hätte der nix zu lachen…. .

    Der weiß nicht, was Nazis sind, ist ja zu jung und im Geschichtsunterricht hat der nicht aufgepasst.

  36. Keine AfD-Phobie lieber Bald-Ex-Bürgermeister Müller! Dass du die Afd bei den Nazis verortest, zeigt deinen eigenen politischen Standpunkt – nämlich irgendwo links in einer linken Ecke. Sicher, von dort aus sieht alles nach Nazi aus, was nicht ganz so links ist wie du, die Grünen, die CDU oder wie sie alle heissen.

    Die Geschichte wiederholt sich nicht. Die zukünftige parlamentarische Mehrheit in diesem Land wird keine braunen Hemden tragen, euch Ex-Linke nicht in Lager stecken und keine Juden verfolgen, nur weil sie Juden sind. Vielleicht wird sie einige Schwachmaten in ihre Herkunftsländer abschieben, weil man solche Schwachmaten nicht brauchen kann.

    Und nein, keine Angst vor der ausländischen Einschätzung der AfD. Ich bin quasi Ausland, ich höre mich um – so dramatisch wie du deutscher Linker sehen wir die Lage nicht.

  37. Das Gesicht von diesem Versager reicht aus. Wenn die Innere und die äußere Hässlichkeit eine Koalition bilden.

  38. Zitat: „Berlin habe sich „von der Hauptstadt Hitlers und Nazi-Deutschlands zum Leuchtturm der Freiheit, Toleranz, Vielfalt und des sozialen Zusammenhalts entwickelt“

    Da gefällt mir die erste Option wesentlich besser.

  39. Wenn man sich anschaut, wie es in Berlin abgeht, müsste es so aussehen.

    50% = Nichtwähler und nicht Wahlberechtigte
    20% = Orientierungslose
    20% = Ökos und Veganer
    10% = Überlebenswillige

    Ich gehöre zur letzten Gruppe. Dem überlebenswilligen Afd-Wähler – oder Müller-Deutsch: Dem Wieder-Aufgestiegenen.

  40. #56 Thomas_Paine (16. Sep 2016 15:04)

    Bei der LZW in BW hatte jeder dritte AfD-Wähler Migrationshintergrund.

    Die „Migrationshintergründler“ in meinem Bekanntenkreis wählen zu 90% AfD.

  41. Kleine Wissensfrage, Herr Müller.

    Adolf Hitler war ursprünglich nochmal Mitglied welcher Partei?

    a) des Kommunitischen Bundes Westdeutschlands (KBW)
    b) der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD)
    c) der Alternative für Deutschland (AfD)

  42. Spalter, Ausgrenzer und Ausländerfeinde werden einen Rechtsruck in unserer Stadt als Freibrief für ihre Hassideologie und -taten sehen.

    Darf ich Ihren Satz etwas umstellen, Herr Müller:

    Spalter, Ausgrenzer und Ungläubigenfeinde haben einen Rechtsruck in unserer Stadt mit ihrer Hassideologie schon längst verursacht, ohne dass Sie etwas davon gemerkt haben.

  43. „Nazis“, „Pack“, „Ratten“ uvm.
    Es geht immer noch ein Stück tiefer.
    Deutschland ist tief gespalten in „besorgte Bürger“ und naive Gutmenschen.
    „Eliten“ gegen das Volk und Asylanten gegen Alle.

    Verantwortlich für den Riss in der Gesellschaft, in den Kommunen, Familien, Freundeskreisen, Vereinen ist aber Merkel mit ihrer unverantwortlichen Politik.

    Aber es ist doch gut was Berlin-Schulden-Müller kurz vor der Wahl sagt denn dann wissen alle Bescheid aus welchem Holz dieser noch-Bürgermeister geschnitzt ist.
    Am Samstag „sehen“ wir uns am Bautzen und am Sonntag holen wir 15% in Berlin und schicken danach alle Asylanten ins LaGeSo bzw. nach Friedrichshain-Kreuzberg.
    Dann sind „die“ endlich unter sich.

  44. schon gehört,
    Neuer Asylgrund , der Wunsch nach vielen eigenen Kindern

    OT,-….Meldung vom 16. Sep. 2016 – 11:00

    Chinesen, die mehr als erlaubte zwei Kinder haben, bekommen in Deutschland Asyl

    Weil in China einer Familie nur zwei Kinder erlaubt sind, beantragten die Eltern eines 2015 geborenen Kindes aus der Volksrepublik in Deutschland Asyl. Ihm und seinen Eltern hätte dort Diskriminierung und Repression gedroht. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg gab dem Antrag auch prompt statt und eröffnete damit für unzählige potentielle Einwanderer völlig neue Möglichkeiten, ein legales Bleiberecht in Europa zu erlangen. Familie mit vier Kindern zog vor Verwaltungsgericht
    Seit Anfang dieses Jahres dürfen chinesische Paare erstmals nach langer Zeit der Einkindkpolitik auch zwei Kinder haben. Weil eine Familie dort allerdings gleich mit vier Kindern gesellschaftliche Nachteile befürchtete, zogen sie in der Bundesrepublik vor Gericht.Wegen „drohender Repressalien und Diskriminierung“ Asyl Dieses entschied sich für einen Asylstatus der sechsköpfigen Familie in Deutschland, wie die Zeit berichtet. Wie ein VGH-Sprecher sagte, könnte dieses Urteil nun eine bundesweite Signalwirkung haben. Ein weiterer Grund für Asyl in Europa, insbesondere in Deutschland, wurde damit geschaffen.. Bewusster Gesetzesverstoß wird von Deutschland mit Asyl belohnt. Bei näherer Betrachtung erscheint dieses Gerichtsurteil weder logisch noch nachvollziehbar: Schließlich gibt es mittlerweile auch in China bereits effektive Verhütungsmittel. Die Geburtenregelungen zur Verhinderung einer Bevölkerungsexplosion gibt es auch nicht seit gestern, sie wurden nun sogar massiv gelockert und lassen zwei Kinder zu. Die Betroffenen wissen also, was geschieht, wenn sie mehr als zwei Kinder bekommen. Wer dies dennoch tut, lässt sich wissentlich und vorsätzlich auf eine Konfrontation mit dem Regime bzw. einen Gesetzesverstoß ein – das ist in etwa so, wie wenn ein Österreicher sich zehn Schafe in einer Gemeindewohung hält und dann wegen der sich aus der Delogierung ergebenden „Repressalien und Diskriminierungen“ um Asyl in China ansucht. Dort wird er allerdings keines bekommen. https://www.unzensuriert.at/content/0021793-Chinesen-die-mehr-als-erlaubte-zwei-Kinder-haben-bekommen-Deutschland-Asyl

  45. 2 TotalVerzweifelt (16. Sep 2016 14:32)

    Es ist mir inzwischen egal, ob ich Nazi, Rassist oder sonstwas genannt werde. Mundtot lasse ich mich nicht mehr machen.
    Jeder der die friedliche Übergabe seines Landes an einer fremde Invasionsmacht ist ein Nazi. Es interessiert genauso wenig wie das Gesetz, was früher den gesellschaftlichen Zusammenhang formell geregelt hat und heutzutage von keinen führenden Politikern und keinen Invasoren Beachtung geschenkt wird.

    Heute ging eine Bombe Hoch in einer Schule in Göteborg. Einfach nur so.
    https://www.youtube.com/watch?v=I94xMN2NhDo

  46. Das sagt Bürgermeister Müller, der offenbar kein Problem damit hat, wenn jährlich zum Al-Kuds-Tag Islamisten Judenvernichtungsphantasien skandieren. Bei diesen Demos sind übrigens auch schon Parlamentarier von Müllers Koalitionspartner in spe mitgelatscht.

  47. #14 Religion_ist_ein_Gendefekt (16.Sep 2016 14:36)

    …Ganz dunkle Wolken ziehen da auf.

    Beim Lesen Ihrer Info von Ihnen bzgl. der Berichterstattung in Singapur in einem anderen Strang, gingen mir die selben Gedanken durch den Kopf. Noch rückt die MSM immer noch nicht klar und deutlich von den verdrehten Tatsachen bzgl. der Geschehnisse in Bautzen ab. Hätte die Polizei nicht bestätigt, von welcher Seite die Gewalt ausging, wäre man knallhart bei der Lüge geblieben. Man ist wieder mal fleissig beim Nazi stricken und die Welt soll es erfahren. Ja, die dunklen Wolken sehe ich auch.

  48. @#13 Lady Bess

    Die Namen in der Liste lassen auf einen streng völkischen Club schließen. Ich fordere Quoten-Neger und Zigeuner für die AntiFa

  49. #49 Der boese Wolf (16. Sep 2016 14:56)

    #38 Das_Sanfte_Lamm (16. Sep 2016 14:49)

    Du bist hier falsch.

    „Du bist hier falsch“ sagt der „böse Wolf“ zum „sanften Lamm“. ;-))

  50. Demnächst kriegen alle AFD Wähler einen gelben Stern verpasst, jegliche Parallelen zu der Vergangenheit sind dann rein zufällig…

  51. Flurfunk Berlin:

    (das sollte PI-NEWS groß machen)

    Es sickert aus gewöhnlich gut informierten Kreisen folgendes durch:

    Thomas Müller (SPD), der als regierender Bürgermeister der farblose Nachfolger von Wowereit ist und durch Stühlerücken und nicht durch Wahl an die Macht kam (nur durch SPD-Mitgliederwahl), der wird ein sensationell schlechtes Ergebnis einfahren.
    Dafür wird er die „Verantwortung übernehmen“ und den ungeliebten, für ihn viel zu großen Job bei bester Versorgung an den Nagel hängen.

    In die Lücke dann wird Raed Saleh (SPD-Fraktionsvorsitzender, Mohammedaner) dann hineinspringen, der wird dann über die Hintertür der moslemische Bürgermeister in Buntland Deutschrepubliks Hauptstadt.

    Soweit Flurfunk.
    Anders ist ein Musel nicht zu installieren; noch nicht…

    Bei der Wahl in Berlin ist ganz entscheiden, wie die F.D.P. abschneidet, die extrem viel Geld in den Berliner Wahlkampf pumpte und von den Staatsmedien hofiert wurde, überall Interviews, immer wieder erwähnt, immer vornedran – obwohl nicht im Abgeordnetenhaus/Landesparlament vertreten. Letzlicht nur, damit die F.D.P.-Wähler nicht zu AfD-Wählern werden.

    Kommt die FDP rein oder nicht, das ist die große Frage für alle anderen Parteien.

    Die AfD dann wieder mit Kantersieg (anders kann man das Ergebnis für eine NEUE PARTEI nicht nennen) mit 15% plus X !!! Ich freue mich auf Sonntag – und gehe natürlich in ein Wahllokal, beim Zählen zuschauen… und überwachen…

  52. Ich überlege, mir hier den Nicknamen „Nazi“ zuzulegen. Hätte ja was;-) Oder auch „Rechts-Popelist“;-)) Mal sehen………

  53. „Leuchtturm der Freiheit, Toleranz, Vielfalt und des sozialen Zusammenhalts“

    Sehen die nicht oder wollen die nicht sehen, dass genau das Verschwinden von Freiheit, Toleranz und sozialem Zusammenhalt die heutige Zeit stark praegt und deshalb eine Alternative notwendig macht?

  54. #70 Waldorf und Statler (16. Sep 2016 15:13)

    schon gehört,
    Neuer Asylgrund , der Wunsch nach vielen eigenen Kindern

    Ja, die Asylgründe für alle Lebewesen mindestens dieses Planeten werden immer kreativer. Die Tierschutzpartei mit immerhin 1,2% in MVP ist auch ein linksgrüner Etikettenschwindel mit einem weiteren solchen Asylgrund:
    https://www.tierschutzpartei.de/partei/grundsatzprogramm/
    Siehe Punkt 9.2 dort, da wird auch Hunger als Asylgrund akzeptiert.
    Manche wählen die, weil Tierschutz sich ja gut anhört und „dann sollen wenigstens die Tiere etwas davon haben“. Vor denen sollte man aber auch eher warnen!

  55. #81 RechtsGut (16. Sep 2016 15:21)
    Flurfunk Berlin:
    (das sollte PI-NEWS groß machen)
    Es sickert aus gewöhnlich gut informierten Kreisen folgendes durch:
    Thomas Müller (SPD), … den ungeliebten, für ihn viel zu großen Job bei bester Versorgung an den Nagel hängen.
    In die Lücke dann wird Raed Saleh…


    Raed Saleh ist eine grosse Gefahr. Muslim-sein ist fuer ihn keine Privatsache und Muslim-sein und Politiker-sein, ist fuer ihn nicht trennbar.
    Verhindert Raed Saleh!

  56. Meine naive Mutter macht gerade Urlaub in Berlin. Ich mache mir echt sorgen…

    Ich hoffe die PI-Kommentatoren übertreiben.

  57. Moslem wird Bürgermeister von Berlin?

    Weiß einer mehr über das Gerücht, dass die SchariaPD nach der Wahl in Berlin einen Moslem zum Oberbürgermeister ernennen wird.

  58. Der Müller hat Panik, weil derzeit fast täglich neue Skandale bekannt werden.

    Erst der neue Riesen-Bau-Skandal bezüglich des Erweiterungsbaus des Bundestages (Marie-Elisabeth-Lüders-Bau), dann hat einer von Ryanair ausgeplaudert, dass die Eröffnung des BER nochmals verschoben wird, was erst nach der Wahl bekannt gemacht werden sollte. Dann läuft das Klageverbot in Sachen Nachtfluglärm in Kürze aus, was bedeutet, dass Tegel auch nur noch eingeschränkt angeflogen werden kann, Berlin via Flugzeug also nur noch eingeschränkt zu erreichen ist.

    Dann hat sich herausgestellt, dass ein Islamist mit guten Vebindungen zu al-Quaida seit Jahren in Berlin gute Geschäfte mit Grundstücken macht – und das obwohl ein Beschluss besteht, sein Vermögen einzufrieren. Das ist aber seit Jahren nicht geschehen. Warum? Weil in Berliner Behörden keiner wusste, wie man das macht, Vermögen einzufrieren.

    Meldungen solchen Kalibers kommen derzeit fast täglich. Der Müller hat halt blanke Panik.

  59. Da regt sich dieser Heini noch auf, anstatt für eine Verbesserung der Berliner Verhältnisse zu sorgen. Zuständigkeit Henkel hin oder her.

    Termin bei den Bürgerämtern: 2 Monate und länger.

    Vielleicht sollte man sich besser einen Termin per einstweiliger Anordnung besorgen. Und zwar auf Prozesskostenhilfe.

    Ob die riesige Anwaltsschar, die sehr gut schmarotzert von den „Aufträgen“ der armen ausgegrenzten Zuwanderer, vielleicht auch noch Einheimische vertritt?

    Herr Müller hat echt Sorgen ………………

  60. #53 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (16. Sep 2016 15:03)
    #45 Zwiedenk (16. Sep 2016 14:55)
    Wenn das alles hier vorbei ist, sollte eine neue Hauptstadt gesucht werden. Über Berlin hängt ein Fluch.
    Ich schlage Dresden vor.
    Wäre ein Zeichen.
    ——————–
    1991 war ich persönlich strikt gegen den Umzug aus der BONNdeshauptstadt nach Berlin.
    Hätte gerne Recht behalten, und für die Rückgängigmachung plädiert. Doch Bonn scheint wohl schon exterritorial zu sei, Herrschaftsbereich der Araber.
    Dresden würde sich anbieten, näher an Ungarn und der Tschechei.

  61. Ich ahne schlimmes Montag den 19.09.2016 gibts
    Koalitionsverhandlungen rot-rot-grün das endgültige
    Aus für meine Heimatstadt.Berlin ist halt kaputt
    Würgemeister Müller macht gerade Wahlkampf als Rosenbachelor und die alten Weiber fallen wieder drauf rein.
    kaputte Straßen,kaputte Menschen hier sind schon Sachen
    kaputt bevor Sie eröffnet werden(BER).Alles andere als
    den AFD Balken deutlich über 20 ist der Untergang der
    Hauptstadt da können Wir dann gleich Neu-Aleppo drüber schreiben inclusive Kriegsgebiete in bestimmten Stadtbezirken.

  62. Duuuuuuuuuuuuuuuuuuu alte Drecksau nennst mich einen NAZI. DU mieser Lump DU

    Pass bloß auf, wenn ich dich erwische^^

  63. War es doch eine skurille Tatsache, als die Sozis am Heldenplatz jubelten: “ wir wollen unsern Führer sehn“ schien sie im Chor, das neue Hakenkreuzabzeichen am Revers aufgesteckt, während sie ihr altes Dreipfeiabzeichden zuhause unter der Matratze versteckt hatten.
    Als der Spuk, dank der Roten Armee, nach 8 Jahren wiederum vorbei war, hatten sie ihr altes Dreipfeilabzeichen aus der Matratze geholt, und schrien “ nieder mit den Nazi!“
    Heute beschuldigen sie die Andern als Nazi.

  64. Damit relativiert er das Geschichtsbild und macht durch seinen Vergleich aus den Nazis von 1933 nette Bürger.

    Darf der das?

  65. #86 RechtsGut

    Ups, gerade erst gelsen. Wo stammt denn das Gerücht her?

    Der SchariaPD traue ich das jedenfalls zu, erst recht nachdem in London ein Moslem herrscht, und die Sozis jetzt mit Sicherheit nachziehen wollen.

  66. Rassistische Justiz!

    Deutsche werfen Feuerwerksraketen in Asylheim

    keine Personenschäden , nur geringer Sachschaden,
    Urteil: 2 Jahre, 6 Monate Haft,

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Brandanschlag-in-Reute-Zwei-Maenner-muessen-ins-Gefaengnis-_arid,10526984_toid,535.html

    Eriträer zünden Asylheim an

    keine Personenschäden , hoher Sachschaden,

    Urteil: 2 Jahre auf Bewährung

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/ludwigshafen/asylbewerberunterkunft-in-lampertheim-brandstifter-verurteilt/-/id=1652/did=17385368/nid=1652/ou7cxd/

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  67. @104 Stierkopf Greif (16. Sep 2016 15:36)

    Das Schwingen der Nazikeule ist immer auch ein Hilferuf.

    —————————————–
    Denn hab ich gehört. Ich hab meinen bleichen Migränestift schon bereit. Er muss nur höflich darum bitten. Persönlich!

  68. #101 Falkenstein (16. Sep 2016 15:34)
    Damit relativiert er das Geschichtsbild und macht durch seinen Vergleich aus den Nazis von 1933 nette Bürger.
    Darf der das?
    ——————————
    Sie dürfen alles, weil keiner sie anklagen kann. Nachts dreht sich im TV die ewige Gebetsmühle mit dem Schickelgruber.
    Seine Fahne wird unter dem Vorwand der nächtlichen Aufklärung hochgehalten. Die Blockparteien sind die wahren Nachfolger Schickelgrubers, Merkel sein geistiges Töchterlein.

  69. In 2017 wird die AfD zahlreich in den Bundestag einziehen. Nur dann haben Patrioten eine Stimme.

    Heute, was abgesondert wird ist fürchterlich.

    „Das ist unseres Landes nicht würdig“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158194778/Das-ist-unseres-Landes-nicht-wuerdig.html

    Die politische Elite dieses Landes ist dabei das christliche Deutsche Volk innerhalb eine Generation so dermaßen zu schwächen, dass die eigene Existenz in drei Generationen hochgradig gefährdet ist.

    Diese Politik ist unseres Landes nicht würdig.

    Am 21.01.2016 prophezeite Horst Seehofer…
    https://www.youtube.com/watch?v=iN1Jn5wzzvk

    (Übrigens 2 wichtige Youtube Channels sind in den letzten 2 Tagen gelöscht worden)

  70. Salonbolschewist Augstein bezeichnet in seinen neuesten SPON- Ergüssen einfach mal pauschal alle IBs als neue Nazis. Ist selbstverständlich keine Hetze, keine einfache Lösung, nicht pauschalierend, nicht diskriminierend und sehr komplex.

    Dazu zitiert er den Liebling der Linken, Bert Brecht. Als Stalin in den Moskauer Schauprozessen Tausende unschuldiger Parteimitglieder liquidieren liess, kommentierte Brecht: „Je unschuldiger sie sind, umso mehr haben sie den Tod verdient“

    Brüder im Geiste!

  71. #99 theo417 (16. Sep 2016 15:32

    Mit Ihrer Prognose mögen Sie recht behalten.

    Aber ganz offen: Lässt sich diese Stadt denn noch schlechter regieren als in der letzten Wahlperiode oder all die Jahre zuvor?

    Insofern kann die Linke Ante Portas auch nicht mehr wirklich schrecken.

    Aber da die CDU jeden linken Quatsch mit großer Gier aufsaugt und sich beispielsweise als Freund der Radfahrer aufspielt und bald jede Straße „beruhigen“ will, kann mich die Linke schon nicht mehr beunruhigen.

    Für „Beunruhigung“ sorgen die Altparteien allein.

  72. Herr Müller, das Thema Nazionalsozialismus wird jedem deutschen Kind mindestens 3 x während seiner Schulzeit eingehämmert.
    Haben Sie immer noch keinen Schimmer, was „Nazi“ bedeutet?

  73. Nur ein winzig kleiner Hinweis, Herr Müller:

    Wenn heute auf Berliner Straßen und Plätzen „Juden ins Gas“ sowie irgendwelche “ … verrecke“-Parolen gekräht werden, dann garantiert NICHT von AfD-Wählern oder -Mitgliedern!

    Da könnse janz jefleecht een druff lassen!

  74. Auch ein naziphober Herr Müller hat natürlich das Recht, sich mit der polemischen Nazi-Endlos-Schleife selbst zu blamieren und seine Ängste vor dem Machtverlust der SPD in Berlin zu kommunizieren.

    Da er, und viele andere auch, offensichtlich nicht (mehr) wissen, wofür die Nationalsozialisten standen, kann dies hier nachlesen: http://www.boehlau-verlag.com/download/160203/978-3-8252-3076-0_Leseprobe.pdf

    Wer dies nicht von dem AfD-Parteiprogramm unterscheiden kann, ist entwedert zu blöd hierzu oder einfach nur Boshaft oder Verzweifelt.

    An ganz anderer Stelle wird Hass gesät und zwar schon von Kindesbeinen an, mitten in Deutschland. Es handelt sich um eine Minderheit, die offiziell „Liebe für Alle, Hass für Keinen“ propagieren. Wenn man sich jedoch einmal deren Lehrmaterialein anschaut wird man genau das Gegenteil finden.

    Auszüge aus deren Kinderliteratur:

    Hymne:
    „Ich komme in der Gesellschaft mit niemandem aus. Alle sind meine Feinde. Sie dürsten nach meinem Blut.“

    „Der Koran ist ein richtungsweisendes Buch und alle Befehle, die darin enthalten sind, sind Pflichtbestandteile.“

    Gedicht:

    Die reinen Menschen von Allah erlangen den Sieg dur
    ch Allah
    Wenn der Sieg kommt, zeigt es dem Weisen die Welt
    Es wird zum Wind und fegt alle Hindernisse fort
    Es wird zum Feuer und verbrennt alle Gegner
    Mal wird es zur Asche, die auf das Haupt des Feinde
    s fällt
    Mal wird es zu Wasser, dass Ihnen die Flut bringt
    Die Arbeit Allahs wird durch diese Menschen nicht a
    ufgehalten
    Wer kann vor dem Schöpfer etwas anderes erwarten
    O Allah seist Du gehuldigt
    Auch in Schwierigkeiten
    Wir sind einverstanden mit Deinem Willen
    Selbst wenn ich vernichtet werde
    kümmert es mich nicht
    Wenn mein Tod dazu führt
    Dass der Sieg des Islam kommt
    In meiner Brust soll die Ehre
    Und in meinen Augen die Scham sein
    Auf meinen Lippen sollst Du sein
    Und in meinem Herzen die Treue zu Dir.
    Möge das Reich des Teufels
    aus dieser Welt gebannt werden
    Möge die ganze Welt durch meinen
    Mustafa beherrscht sein
    O Gesandter, möge mein Leben
    So zerrinnen
    Meine Seele sei in Unterwerfung
    Und vor meinem Antlitz
    Sei mein Gott.

    Quelle: Kreis Offenbach.
    http://www.kreis-offenbach.de/PDF/A_140_Nachfrage_Ahmadiyya_Fragen_zur_internen_Praxis_der_freiwilligen_Hergabe_II.PDF?ObjSvrID=1856&ObjID=2532&ObjLa=1&Ext=PDF&WTR=1&_ts=1459767306

    Die Ahmadi streben das 4 Reich in Form eines Kalifats an, indem nichts anderes als der Islam Glaubenslehre, Werte und Gesetze liefert. Sie zielen damit auf die Beseitigung eines demokratischen und säkularen Rechtsstaates. Hierzu könnte sich Herr Müller mal geistig ergießen.

  75. #100 toledo (16. Sep 2016 15:32)

    Duuuuuuuuuuuuuuuuuuu alte Drecksau nennst mich einen NAZI. DU mieser Lump DU

    Pass bloß auf, wenn ich dich erwische^^
    ———————————————-
    Nein, er desavouiert sich selbst. Er überträgt seine abscheuliche Weltsicht auf andere, damit er sich mit seinen psychischen Abgründen nicht auseinandersetzen muss!

  76. #91 fiskegrateng (16. Sep 2016 15:24)

    #81 RechtsGut (16. Sep 2016 15:21)
    Flurfunk Berlin:
    (das sollte PI-NEWS groß machen)
    Es sickert aus gewöhnlich gut informierten Kreisen folgendes durch:
    Thomas Müller (SPD), … den ungeliebten, für ihn viel zu großen Job bei bester Versorgung an den Nagel hängen.
    In die Lücke dann wird Raed Saleh…


    Raed Saleh ist eine grosse Gefahr. Muslim-sein ist fuer ihn keine Privatsache und Muslim-sein und Politiker-sein, ist fuer ihn nicht trennbar.
    Verhindert Raed Saleh!

    So sehe ich das auch.

    @PI-NEWS — könntet ihr mal das groß machen??? Damit dieser Flurfunkbeitrag mehr Menschen erreicht, die „Medien“ in Berlin „machen“ das natürlich nicht, das wäre ja politisch unkorrekt und „Rassismus“, weil es einen Propagandamusel ( = Raed Saleh ) treffen würde.

    Ich denke, mit diesem Thema könnte man in Berlin richtig eine fette politische Bombe platzen lassen. Die auch noch der AfD mächtig Auftrieb geben würde…

  77. Nach dem ersten Versuch der österreichischen Präsidentenwahl war der von mir (und Heta) sehr geschätzte Journalist Dirk Schümer bei Anne Will zu Gast, wo u. a. auch Malu Dreyer war, die immer so tat, als ob AfDler Nazis wären.

    Schümer meinte, man müsse sich langsam mal in den Altparteien der Realität stellen, man könne, wenn eine rechtspopulistische Partei irgendwann 50% hat, nicht mehr sagen: „Huch, wie konnte das denn jetzt passieren? Das sind doch alles Faschisten, was wollen die Blödmänner denn?“

    Die SPD ist schwach darin zu erkennen, dass das Wachsen einer neuen Partei auch immer etwas mit der Schwäche der eigenen zu tun hat.

    Neulich war Heiko Maas bei „Donnerstalk“ zu Gast. Vorher gab es einen Einspieler in einer Arme-Leute-Gegend in Mannheim, alte SPD-Hochburg, jetzt AfD. Fast alle Befragten sagten, sie hätten früher SPD gewählt, aber die hätten ständig ihre Versprechen gebrochen und würden rein gar nichts für sie tun.

    Danach sollte sich Maas dazu äußern und sagte, die AfD (!=) würde alle ihre Versprechen brechen und nichts für die armen Leute tun.

    Also so einen Tunnelblick muss man erst mal haben, dass man genau das, was die Einwohner der SPD vorwerfen, einfach ignoriert und einer anderen Partei vorwirft, die – mangels Regierungsbeteiligung – noch nicht mal die GELEGENHEIT hatte, Fehler zu machen, Wahlversprechen zu brechen und so weiter. Und selbstverständlich hätte die SPD alles richtig gemacht. Tja, demnach stimmt dann wohl was mit der Wahrnehmung der Wähler nicht. Also bei so einer Haltung darf man sich nicht wundern, wenn es mit der SPD bergab geht.

  78. und ich nenne SPD-Politiker Volksveräter und habe für sie nur einen kurzen Satz übrig:

    haut ab,haut ab,haut ab

  79. Warum werden jene Politiker nicht wegen Volksverhetzung angeklagt, welche pauschal alle AfD-Wähler als Nazis diffamieren?
    Zudem ist es so, dass viele AfD-Wähler aus dem SPD- u. CDU-Lager kommen. Dann sind ja auch bei der SPD und CDU viele Nazis, hat bloß noch keiner bemerkt.

  80. der Mann ist SPD-Kader, das geht mit Charakter und Anstand nicht zusammen. Auf einem sinkenden Seelenverkäufer heißt es:
    Rette sich wer kann

  81. Alle gemachten Aussagen gegen AfD Politiker
    Reichen aus um überall auf der Welt Politisches Asyl zu erhalten,
    Inklusive aller EU Nachbarländer…

    Asyl wie es in unserem Grundgesetz steht,
    wer hat das jemals gedacht.
    Danke Frau Merkel,

  82. Ich habe diesen Müller von der Berliner CDU heute gegen Mittag auf Deutschlandfunk gehört, da hat er ins Mikrofon geplärrt und geschrien gegen die AfD und zwar wie ein besoffener Prolet vorm Bahnhofsklo.

    Das Schlimmste war jedoch was dieser offenkundige, politische Nichtsnutz, äußerte, er sagte allen Ernstes:

    Die AfD beseitigt all das was Deutschland groß gemacht hat, da könne man nur sagen, „Pfui Deibel“.

    Dabei sind es doch gerade politische Opportunisten und Arschmaden wie dieser Müller, die im Enddarm der „Kanzlerin“ dahin vegetieren und dazu beitragen, dass alle Werte der Aufklärung und des Humanismus in Deutschland durch die von Merkel und CDU-betriebene Ausbreitung des Scharia-Islam verdrängt werden.

    Leute wie dieser Müller, Angbela Merkel, Sigmar Gabriel, Heiko Maas sind die Totengräber der Freiheit und die Zerstörer unserer Kultur durch ihre Multi_Kulti-Sucht.

    Ich wünsche der CDU in Berlin durch die Konkurrenz der AfD ein Ergebnis unter 10%, damit dürfte das Ende irren Merkel endgültig besiegelt sein, den Rest erledigt der Widerstand auf den Straßen, der in ganz Deutschland wächst …siehe Bautzen.

    Die Abschaffer und Vollfluter unseres Landes werden schon bald politisch nicht mehr erwünscht sein.

  83. Saudi Arabien – Der Imam der Heiligen Moschee von Mekka, Abdurrahman ibn Abdulaziz as- Sudais, hetzt gegen Juden und Christen. Wörtlich sagte er: „Oh Allah, schenke Sieg, Ehre und Macht unseren Brüdern, den Dschihadisten im Jemen, in Syrien, im Irak, auf der ganzen Welt. Lass sie triumphieren über die verräterischen Juden, die bösartigen Christen und die unzuverlässigen Heuchler!“

    http://www.krone.at/welt/lass-dschihadisten-boesartige-christen-besiegen-imam-hetzt-in-mekka-story-529868

  84. #100 Toledo
    Eigentlich müssen wir ja stolz sein, als Nazi bezeichnet zu werden. Stehen wir doch auf unsere Heimat und unsere Kultur.
    Früher habe ich mich geärgert, wenn wir Patrioten als Nazis betitelt wurden, heute kann ich nur noch darüber lachen, wenn ich das Wort Nazi höre. Spiegelt dieser Nazi-Vorwurf doch nur die Hilflosigkeit der Etablierten wider.

  85. Michael Müller:

    Heute kann ein hochrangiger AfD-Repräsentant lautstark Verständnis dafür äußern, wenn man „einen Boateng“ nicht zum Nachbarn haben will.

    Ab da braucht man nicht weiterzulesen. Wer als Regierender Bürgermeister mit Lüge und Verleumdung argumentiert, hätte es verdient, mit Schimpf und Schande aus der Stadt getrieben zu werden. Alexander Gauland hat weder „lautstark“ noch überhaupt „Verständnis“ dafür geäußert, dass man Boateng nicht zum Nachbarn haben will. Und keinem „taz“-Leser fällt was auf. Und die PI-Kundschaft dürfte Müllers Artikel gar nicht erst gelesen haben.

    Müllers Artikel passt zum ARD-„Kontraste“-Beitrag von gestern Abend, der ganz auf AfD=Nazis gebürstet war. „Laut Umfragen“, hieß es darin, stimmen „36% aller AfD-Anhänger“ dem Satz zu, dass „der Nationalsozialismus auch seine guten Seiten hatte“ und 30% meinen, dass „wir einen Führer haben sollten, der mit starker Hand regiert“. „Wer [wie die AfD] gegen Muslime hetzt“, kommentierte der Historiker Wolfgang Benz, „der ist auch in der Lage, ,Juden raus!‘ zu brüllen.“ Und wer AfD wählt, erfuhren wir am Schluss von Ruprecht Polenz, wird von ihm, dem Ex-CDU-MdB, verachtet.

    Seltsam nur, dass diese Umfragen bisher kein Normalsterblicher zu Gesicht gekriegt hat, denn sie wurden in der randständigen „Zeitschrift für Parlamentsfragen“, Heft 2/16, S. 267–284, veröffentlicht, und die wird von der „Deutschen Vereinigung für Parlamentsfragen“ herausgegeben, deren Vorsitzende Dr. Eva Högl, SPD-MdB, heißt. Und einer der Autoren der AfD-Studie ist laut FAZ der FU-Politologe Richard Stöss, und der ist auch Mitglied der SPD. Und wer hat die Umfragen bei Infratest-Dimap in Auftrag gegeben? Die SPD?

  86. #83 Achmed Schachbrett (16. Sep 2016 15:19)

    Demnächst kriegen alle AFD Wähler einen gelben Stern verpasst, jegliche Parallelen zu der Vergangenheit sind dann rein zufällig…

    Im alten Rom kam ein Senator auf die Idee, dass alle Sklaven ein weißes Armband tragen sollten, so dass sie einfacher zu identifizieren würden.

    Aber ein weiser Senator hielt ihn davon ab, mit den Worten, „Nein, wenn sie [die Sklaven] merken, wie viele sie sind, werden wir bald einen Aufstand haben“.

  87. Das Ziel der AfD muss sein, dass sie so viel Stimmen holt, damit die Linken nach dem Mecklenburg-Vorpommern-Boykott neu auch Berlin boykottieren müssen.

  88. Was regen sich hier alle so auf?
    Was stört es eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr reibt???

  89. Aiman Mazyek zelebriert mal wieder die Opferrolle der Muslime auf seiner FB-Seite:

    „Glaubensfreiheit ist stets die Freiheit des anderen“ – Anhand der de fakto gesellschaftlichen Verbannung muslimischer Frauen aus dem öffentlichen und beruflichen Leben und der bis dato Nicht-Gleichstellung muslimischer Religionsgmeinschaften hierzulande, sind wir Zeuge dass es noch ein weiter Weg ist, diesen Kardinal-Wert universaler Menschenrechte in die hiesige Praxis umzusetzen.“

    Herr Mazyek, auf der islam.de Seite des ZMD, mit der sie nichts zu tun haben wollen, respektieren sie weder die Gleichberechtigung von Mann und Frau noch Andersgläubige:
    http://islam.de/1640#juc

    Bevor Sie sich also weiterhin unglaubwürdig machen mit ihren Vorwürfen an die humanistische Gesellschaft Deutschlands, sollten sie sich selbst einmal kritisch reflektieren.

  90. Es ist Hilflosigkeit und somit schlagen sie um sich.
    Der Film bzw. das Buch: Am Ende der Geduld ist ein kleiner Auszug was in Berlin Neuköln los ist. Diese Richterin hat sich gewehrt gegen diese Türken, Einwanderer, stand alleine da und keiner hat ihr helfen wollen. Am Ende hätte Sie sich umgebracht. DAs glaube ich nicht, ich denke sie wurde umgebracht, denn sie hat viele von diesen straffälligen hinter Gitter gebracht.
    Sie sollte ein Denkmal bekommen.

  91. Die Kinderf“““““r Parteien sollen alle zum Teufel gehen.
    Mensch, Leute aus Deutschland, wacht doch endlich auf!!!

  92. OT

    Gefahndet wird -man lese und staune- nach einem MITTELEUROPÄER !!!

    .
    „Radfahrer sticht Mann im Vorbeifahren Messer in Rücken

    Ein Radfahrer hat in Aschaffenburg einem Fußgänger ein Messer in den Rücken gestoßen. Der Täter flieht, die Großfahndung läuft. Dem Opfer war überhaupt nicht bewusst, dass auf ihn eingestochen wurde.

    Ein unbekannter Radfahrer hat in Aschaffenburg im Vorbeifahren einem Fußgänger ein Messer in den Rücken gerammt. Der 33-Jährige sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gekommen, teilte das unterfränkische Polizeipräsidium in Würzburg mit. Der Mann wurde notoperiert und befand sich danach in einem stabilen Zustand.

    Der 33-Jährige war nach ersten Erkenntnissen ein Zufallsopfer. Bislang gebe es keine Erkenntnisse, dass sich Opfer und Täter kannten, sagte ein Polizeisprecher.

    Der Fußgänger hatte nach der Tat selbst den Notruf gewählt. Anscheinend war ihm überhaupt nicht klar, dass auf ihn eingestochen worden war. Er sagte dem Beamten in der Einsatzzentrale, dass ein Radler ihm „auf den Rücken geschlagen“ habe und er nun starke Schmerzen habe. Als eine Polizeistreife und der Rettungsdienst an den Tatort kamen, entdeckten die Helfer, dass im Rücken des Mannes ein Messer steckte.
    Polizei fahndet mit Großaufgebot

    Die Polizei fahndete mit einem Hubschrauber nach dem flüchtigen Täter. Er wird als etwa 20 Jahre alter Mann mit kräftiger Figur und dunklen Haaren beschrieben. Zunächst hieß es, der Täter sei dunkleren Hauttyps. Dieser Verdacht habe sich jedoch nicht bestätigt, wie die Polizei der „Welt“ mitteilte.

    Nach Auswertung erster Videoüberwachungsaufnahmen hätte der Täter eine hellere Hautfarbe. Typ: Mitteleuropäer. Er trug einen dunkelblauen Pullover, eine dunkle Hose und einen schwarzen Rucksack. Das Fahrrad sei ein „altes, schrottreifes Damenrad“ mit Silberkorb gewesen.

    Zeugenangaben zufolge stürzte der Täter nach dem Angriff. Er könnte also an den Knien verletzt sein und seine Hose könnte beschädigt sein. Die Fahndung läuft.

    https://www.welt.de/vermischtes/article158199490/Radfahrer-sticht-Mann-im-Vorbeifahren-Messer-in-Ruecken

  93. Das ganze inflationären NAZI – GESABBEL
    erinnert mich zuweilen an einen Fernsehspot
    einer Bausparkasse, in dem ein Alt – Hippie
    von seinem Sohn gefragt wird, warum denn
    die Leute gegenüber ein so schönes Haus
    hätten, worauf er antwortete:
    Das sind SPIESSER.
    Und als man den Jungen später fragte, was er denn
    einmal werden wolle, antwortete er:SPIESSER.

    Paßt mal schön auf, daß es euch mit eurem
    NAZI – GESABBEL nicht auch so ergeht.
    Das kommt davon, wenn ein ZDF – Onkel
    (sprich : Professor Knopp)
    für den Geschichtsunterricht zuständig ist.
    Scheint aber die „QUALITÄTSPRESSE“ nicht
    zu irritieren.

  94. „Du bist verrückt mein Kind, du musst nach Berlin. Wo die Verrückten sind, da jehörste hin.“
    Aus der Operette Fatinitza (1876) von Franz von Suppé

    Wobei ich ziemlich sicher bin, dass Herr von Suppé in diesem Zusammenhang nicht die normale Bevölkerung sondern die Politiker der jetzigen bunten Allparteienkoalition gemeint haben kann.

  95. Nachtrag zu #137:

    ARD-„Kontraste“ von gestern: „Wie die AfD die etablierten Parteien vor sich her treibt“:

    Völkische Parolen und unverhohlene Islamfeindschaft – so geht die AfD in Berlin auf Stimmenfang. Nach dem Wahlerfolg in Mecklenburg-Vorpommern winkt der Partei auch in der Hauptstadt ein zweistelliges Ergebnis. Studien zeigen: Unter den AfD-Wählern sind rassistische und rechtsextreme Einstellungsmuster weit verbreitet. Statt das klar zu benennen, sprechen etablierte Politiker lieber von Ängsten und Sorgen, die es ernst zu nehmen gelte.

    https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/Kontraste-15-09-2016/wie-afd-die-parteien-vor-sich-hertreibt.html

  96. Der sollte sich schleunigst eine Niqab zulegen, dieser Penner! Sowas von rotzfrech dieser…. Antifamüller!

  97. Langfristig gesehen wird die SPD untergehen. Dann werden Müller & Co. nur noch Schreckgespenster der Vergangenheit
    sein.
    Außerdem sollte man mit dem Begriff „Nazi“ etwas vorsichtiger umgehen,denn wenn der Teufel zu oft an die Wand gemalt wird,ist er eines Tages tatsächlich hier.
    Und wie es dann für die SPD ergeht können sich die Genossen
    im Geschichtsbuch ihrer Partei von 1933-1945 selbst am
    Ars… abfingern.

  98. #143 Marie-Belen (16. Sep 2016 16:03)

    Gefahndet wird -man lese und staune- nach einem MITTELEUROPÄER !!!

    Es gibt viele weiße Jihadisten. Z.B. aus Bosnien oder Tschetschenien.

  99. #140 Durchschnittsbuerger (16. Sep 2016 16:01)
    Was regen sich hier alle so auf?
    Was stört es eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr reibt???

    Wir regen uns nicht auf.Wir machen Wahlkampf.
    Bis zu 100 000 Zugriffe.

  100. Geißler zur Flüchtlingskrise

    „CSU entwickelt sich zur Totengräberin der Union“

    „Auf derselben geistigen Ebene wie die Kaczynski-Partei in Polen“: Im FAZ.NET-Gespräch geht der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler hart mit Horst Seehofers CSU ins Gericht. Merkel sei nicht die Vorsitzende einer „Kapitulantenpartei“.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/heiner-geissler-kritisiert-csu-in-der-fluechtlingskrise-14436581.html

    Lukas 9,60: „Lass die Toten ihre Toten begraben…“

  101. #48 Der boese Wolf   (16. Sep 2016 14:56)  
    #38 Das_Sanfte_Lamm (16. Sep 2016 14:49)
    Du bist hier falsch.

    Dito.

  102. #132 Stierkopf Greif
    Eine Schweinshaxe reicht da auch schon.

    #13 Lady Bess
    Das wurde schon woanders geklärt. Das ist die Kundendatei eines Versandhändlers (auch für Kleidung). Wer mag daraus die Gesinnung erkennen?

    Müller, Einäugiger unter den Blinden.

  103. Nur schön weiter so, Herr Müller! Das bringt viele neue Stimmen für die AfD.
    Übrigens ist es mir egal, ob man mich einen Rassisten, Nazi, oder wie auch immer, nennt.

  104. #165 magi (16. Sep 2016 16:16)

    Schleiden – Ein Marokkaner und ein Algerier haben, mit Hilfe eines Messers und Pfefferspray, zwei Männer überfallen. Die Opfer erlitten Verletzungen an der Hand und Augenreizungen.

    http://www.rundschau-online.de/region/kreis-euskirchen/schleiden/opfer-mit-messer-bedroht-polizei-fasst-zugedroehnte-raeuber-nach-bewaffnetem-ueberfall–24755082

    Der freie Verkauf von Pfefferspray, z.B. durch die Drogeriekette „d.m.“, ist ein zweischneidiges Schwert, weil die Kriminellen sich das auf diese Weise natürlich auch besorgen können.

  105. #151 Heta (16. Sep 2016 16:07)
    Nachtrag zu #137:
    ARD-„Kontraste“ von gestern: „Wie die AfD die etablierten Parteien vor sich her treibt“:
    —————-
    Das können sie nur deshalb behaupten, weil die Erde eine Scheibe ist, und die Sphärenklänge es ihnen zuflüstern.

  106. wenn es kurze Randmeldungen sind, und die Tätergruppe nicht als Fremdenfeinde, Rassisten od. Nazis beschrieben werden, dann sind diese Täter immer….

    OT,-….Meldung vom 16.09.2016 – 15:50

    Mann sticht mit zerbrochener Bierflasche auf 19-Jährigen ein

    Leipzig – Am Mittwochabend kam es in Leipzig zu einer handfesten Auseinandersetzung. Bei dem Streit ging es um Zigaretten.

    Weil ein 19-jähriger keine Kippen dabei hatte, attackierten ihn fünf Männer brutal.Wie die LVZ berichtet, wurde der junge Mann angeschrien und mit Fäusten attackiert. Einer der Angreifer zerstörte eine Bierflasche und stach damit auf das Opfer ein. Der attackierte Mann wurde dabei am Bauch schwer getroffen. Dennoch gelang es ihm, gerade noch in Richtung Bayrischer Bahnhof zu flüchten. Dort brach er angesichts seiner schweren Verletzungen zusammen.Der junge Mann musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei teilte mit, dass die Täter arabisch gesprochen haben sollen. Gegen sie wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. https://mopo24.de/nachrichten/leipzig-bierflasche-bayrischer-bahnhof-polizei-angreifer-opfer-zerbrochen-163199

  107. #85 RechtsGut (16. Sep 2016 15:21)

    Thomas Müller (SPD), der als regierender Bürgermeister der farblose Nachfolger von Wowereit ist und durch Stühlerücken und nicht durch Wahl an die Macht kam (nur durch SPD-Mitgliederwahl), der wird ein sensationell schlechtes Ergebnis einfahren.
    Dafür wird er die „Verantwortung übernehmen“ und den ungeliebten, für ihn viel zu großen Job bei bester Versorgung an den Nagel hängen.

    In die Lücke dann wird Raed Saleh (SPD-Fraktionsvorsitzender, Mohammedaner) dann hineinspringen, der wird dann über die Hintertür der moslemische Bürgermeister in Buntland Deutschrepubliks Hauptstadt.

    Dazu passend das ebenfalls durchgesickerte Vorhaben, Ausländern auf Landesebene das Wahlrecht zu geben. Natürlich mit dem Hintergedanken, die CDU und vor allem der AfD auf ewig von der Regierung fernzuhalten.

    Dafür ist eine Änderung der Verfassung nötig. Die Linken benötigen also eine Mehrheit von zwei Dritteln der gewählten Mitglieder des Abgeordnetenhauses. Nach der letzten Forsa-Umfrage werden SPD, Gründe und Linke zusammen auf 56% kommen, AfD und CDU zusammen auf 30%. Sollte die FDP knapp unter den vorhergesagten 5% bleiben, dann fallen zusammen mit den Piraten und Sonstigen Parteien die restlichen 14% unter den Tisch. Die Linke Front hätte 65% der Sitze im Abgeordnetenhaus unter ihrer Kontrolle. Es fehlte dann nur noch ein Quäntchen. Und der eine oder andere toleranzbesoffene CDU-Politiker ließe sich sicherlich finden.

  108. #7 ebre (16. Sep 2016 14:34)

    Wenn er mich Nazi nennt , nenn ich ihn eine linke Ratte .
    ———-
    Wenn du Rente am Existenzminimum hast, kostet „linke Ratte“ 100 Euro (kannst du ratenweise zahlen).

  109. BERLINER FILZ & KLÜNGEL

    Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, nennt AfD-Wähler „Nazis“…

    Hat ihm das seine Auserwählte Türkin Dilek Kolat geflüstert?
    http://www.dilek-kolat.com/images/user_pages/556944_416580025032133_662948844_n.jpg
    Müller machte die kleine Dicke mit der Puffmuttifrisur u. den beiden schlagenden Argumenten zu seiner Stellvertreterin u. Bürgermeisterin. Fettes Salär inkl.
    http://www.tagesspiegel.de/images/kolat_dapd/5931324/2-format43.jpg
    Da wird ihr türk. Cousingatte, der Geldveruntreuer Kenan Kolat, aber juchzen!
    http://www.morgenpost.de/berlin/article139279153/Ex-Chef-Kolat-bediente-sich-bei-der-Tuerkischen-Gemeinde.html
    Dilek u. Kolats Verwandte haben vermutl. so oft untereinander geheiratet, daß die beiden steril sind u. uns wenigstens turk-islamische Mudschahiddin erspart haben.

  110. Dieser Müller von der CDU ind Berlin scheint genau so linker Politsiff zu sein wie die Merkel CDU allgemein und der restlich Linksparteiensott in Berlin.

    Müller CDU , SPD , GRÜNE oder DIE LINKE – Das ist alles derselbe Siff der unsere Land weiter ungezügelt mit Illegalen vollfluten wird, statt die Grenzen zu schließen und Lösungen im Ausland zu schaffen.

    In keinem anderen Land Europas gibt es Politiker wie diese Lumpen hier bei uns in Deutschland, die dafür sorgen, dass das Eigene, gewachsene Heimische durch ungezügelten Zufluss von Anhängern eines menschenverachtenden Islam verdrängt wird.

    Sie schimpfen gegen Rechts – holen aber die Koranlehre hier her nach Deutschland die selbst die Hitlerbibel „Mein Kampf“ im Grad der Menschenverachtung noch übertrifft.

    Tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie findet, heißt es im Koran … oder Juden sind sowohl Affen als auch Schweine… Dieser Koranmüll und tausendfach mehr davon…

    darf in ganz Deutschland unter dem Schutz von CDU/SPD/GRÜNE/DIE LINKE verbreitet werden.

    Den Islam und auch die steinzeitlichen Afrika-Neger möchte ich nicht in Deutschland haben die Bürger die sich dagegen wehren haben recht, denn sie sind aufgeklärte Humanisten und keine Nazis so wie jetzt schon die Bürger in Bautzen bezeichnet werden, die sich gegen diese Landnahme durch fremde Kulturen, die nur durch Betrug an unserem Asylsystem hier sind zur wehr setzen.

    Es gibt fast keine schutzbedürftigen Flüchtlinge, sondern fast nur Illegale die durch Rechtsbruch (Dublin2) und Betrug am deutschen Asylsystem hier im Land sind.

    In kaum einem Land Afrikas gibt es echten Krieg, aber trotzdem werden sie aller regelrecht hierher geholt..

    Dagegen muss man sich wehren es ist unser Land, nur weil Merkel unfähig ist können wir uns nicht überrennen lassen und die Zukunft unserer eigenen Kinder aufs Spiel setzen nur weil die Irre und ihre Vasallen Mutter Theresa spielen wollen.

  111. 109 BePe (16. Sep 2016 15:36)

    #86 RechtsGut

    Ups, gerade erst gelsen. Wo stammt denn das Gerücht her?

    Der SchariaPD traue ich das jedenfalls zu, erst recht nachdem in London ein Moslem herrscht, und die Sozis jetzt mit Sicherheit nachziehen wollen.

    Wie ich sagte: Die Information, dass Raed Saleh dann auf „kaltem Weg“ zum Regierenden gemacht werden soll, das ist Flurfunk.
    Weiters kann ich dazu nichts sagen.

    Es wird so laufen, denn den Politikern (der Blockparteien) ist das alles völlig egal. Die wollen nur, dass keine Stimme an eine echte Opposition geht, die ihre Schrebergartenidylle empfindlich stören könnte.

    Aber dafür ist es deutlich zu spät, die Jobs sind WEG für die Hinterbänkler und Listenauffüller, die AfD wird in großer Stärke denen das Leben hoffentlich zur Hölle machen.

    Aber es müssten die Berliner Wähler gewarnt werden vor diesem Wahlbetrug.

    Aufgabe wäre das „Presse“. Aber was von der Lückenpresse und Lügenpresse zu halten ist, das wissen wir hier ja sehr gut…

  112. nochmal gesagt:

    Wiederholung von RechtsGut (16. Sep 2016 15:21)

    Flurfunk Berlin:

    Es sickert aus gewöhnlich gut informierten Kreisen folgendes durch:

    Thomas Müller (SPD), der als regierender Bürgermeister der farblose Nachfolger von Wowereit ist und durch Stühlerücken und nicht durch Wahl an die Macht kam (nur durch SPD-Mitgliederwahl), der wird ein sensationell schlechtes Ergebnis einfahren.
    Dafür wird er die „Verantwortung übernehmen“ und den ungeliebten, für ihn viel zu großen Job bei bester Versorgung an den Nagel hängen.

    In die Lücke dann wird Raed Saleh (SPD-Fraktionsvorsitzender, Mohammedaner) dann hineinspringen, der wird dann über die Hintertür der moslemische Bürgermeister in Buntland Deutschrepubliks Hauptstadt.

    Soweit Flurfunk.

  113. ich bin immer wieder überrascht wie kritiklos CDU;SPD und grüne Wähler sind . Die herschenden verkünden und das Wahlvolk steht stramm . Grüne Politiker das sind Verräter : „Chemtrails“ was ist das ??? oder Atommüll-Lager
    Ein Schluck Cäsium gefällig?
    „ZeitenWENDE“ (Ausgabe 33 / 2008)
    Franziska Ute Gerhardt
    Im Juni 2008 wurde bekannt, dass in das Atommüll-Lager Asse II bei Wolfenbüttel seit Jahren unkontrolliert rund 12.000 Liter Wasser pro Tag eindringen.
    Deutschland verrecke .wir schaffen das schon .
    Oder ??? die schaffen das wirklich . Mal schnell alle Diesel Autos platt machen wir tuen was für die Umwelt Hurra hurra . Wir kriegen immer auf immer auf die Schnauze. Wer ist eigentlich wir , Ja wir das sind Blödmaänner die Arbeiter uns gibt es noch wir schuften den ganzen Tag . und dann mit der 68 Armutsrente abtreten oder weiter buckeln . hab mein ganzen Leben geackert . mein Sohn hat es sogar aufs Gymnasium geschafft und studiert . Das heißt für mich Überstunden und Mama geht putzen .
    nur eins ich wähle AFD nur eins ich wähle AFD nur eins ich wähle AFD wir wählen Afd
    ich wähle euch da oben ab weil wir von euch die Schnauze so voll haben das könnt ihr euch gar nicht vorstellen

  114. „Berlin hat sich in einen verkommenen, gesetzlosen multikriminellen Moloch verwandelt. Würde Müller sich nur halb so sehr um seine Stadt und die darin wütenden afrikanischen Einwandererhorden und linken Straßenterroristen kümmern, wie er die AfD und ihre Wähler mit seinem offenbar schon pathologischen Hass verfolgt, könnte man Berlin vielleicht sogar irgendwann einmal wieder besuchen, ohne um sein Leben fürchten zu müssen.“

    So ist es!
    Aber man muss schon Vertreter des politisch-korrekten Negativestablishments sein, um Neukölln, Kreuzberg usw. mit ihren ISlamischen Kulturkolonien als „Bereicherung“ zu empfinden, und Straßenbilder wie in Beirut, Bagdad oder Basra, Kabul, Kairo und Kuwait in unserem Land als „normal“!

    Die dort gebundenen Leistungen für Sozialhilfe und die Kosten für immer weniger Sicherheit werden von diesen „Politikern“ auch nicht erwirtschaftet, sonderm mit sozialistischen Phrasen wie „man muss einfach mehr Geld anfassen!“ inflationär verschossen!

    An dem Dumpf-Agitprop dieses „Regierenden Bürgermeisters“ einer Metropole mit dem Charakter eines Dritte-Welt-Molochs ist nur bemerkenswert, wie er die erwerbstätige, rechtstreue, bio-deutsche Bevölkerung bepöbelt, die gezwungen wird, diesen Zuschussbetrieb – auch über Berlin hinaus – am stagnierenden Leben zu halten!

    Während man zu dämlich ist, noch ein bauliches Großprojekt zu bewältigen, werden Hunderttausende vom Muslimen angesiedelt, um Straßenzüge, Stadtteile, schließlich die Stadt, zum Kippen zu bringen!

    Wo der Sozenabwickler freilich recht hat: „Die Tage der politischen Leichtigkeit sind vorbei, wir erleben eine Zeit, die mehr Ernsthaftigkeit von allen erfordert.“ Das ist es nämlich!
    Die Zeiten der weichgespülten Warmduscher und Sitzpinkler mit ihrer naiv-infantilen Willkommenskultur und ihren debilen Multikultikonstruktionen sind in der Tat endgültig vorbei! Auch in Deutschland!

    Insofern möchte ich diesen Kommentar mit Michael Müller beschliessen, wenn ich seinen Satz auch anders vertstehe. Wir haben es nämlich in der Hand, ISlamisierung und ein neo-totalitäres Multikultistan zu beenden: „Ich vertraue Berlin, dass die Stadt ihr Schicksal abermals in die eigene Hand nimmt, und eine Wiederholung der Geschichte verhindert.“
    Zwei totalitäre Sozialismus-Entwürfe, mit nationaler und internationaler Ausrichtung, waren nämlich genug! Wir brauchen keinen dritten „Versuch“ in Gestalt eines multikulturellen Gleichheitswahns!

  115. #195 joewien (16. Sep 2016 16:41)

    ich wähle euch da oben ab weil wir von euch die Schnauze so voll haben das könnt ihr euch gar nicht vorstellen

    Bravo!!!

  116. Am 13.09.2016 habe ich diesen Sachverhalt zu „Das Ende aller Tage in Europa“ schon einmal geschrieben mit Hinweis auf einen Artikel über Merkels „polarisierende richtungweisende politische Entscheidungen“:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) steht ungeachtet der Attacken aus der Schwesterpartei CSU zu ihrer Flüchtlingspolitik. „Wer richtungsweisende politische Entscheidungen zu treffen hat, muss das tun, auch wenn sie polarisieren“, […]

    Mich darauf beziehend habe ich nur über ihre Großmannssucht geschrieben. Aber sie ist nicht allein verantwortlich, weil jegliche Kontroll- und Sanktionsmechanismen der politischen Kaste (und zwar bis auf wenige niedergebrüllte und auf die hinteren Bänke verbannte Ausnahmen) sowie der Justiz außer Kraft sind. Ich stelle den Text geändert nochmal hier rein:

    Sie beugen und brechen also weiterhin in ihrer Großkotzigkeit deutsche (und europäische) Gesetze, handeln entgegen ihres Amtseides.

    Sie sind nicht der Eigentümer dieses Staates, sondern der Verwalter, der dieses Land während seiner Dienstzeit pfleglich zu behandeln und nach Ende mindestens im ursprünglichen Zustand zurückzugeben hat! Nach dem Amtseid haben sie aber die Pflicht, es in besserem Zustand zurückzugeben.

    Sie aber ruinieren unser Land, unseren Staat, unsere Heimat.

  117. #7 ebre
    Wenn jemand Sie Nazi nennt, müssen sie einfach nur laut lachen. Damit verwirren Sie Ihren Gegner am meisten. Denn außer der Nazi-Keule haben die Volksverräter ja nichts an Argumenten zu bieten.
    Je mehr die SPD absackt, umso lauter wird Müller`s Nazi-Geschrei. Vielleicht sollte ihm mal jemand sagen, dass Schreien Schwäche bedeutet.

  118. Wer könnte denn mal das bei Facebook die SPD Berlin fragen, wer hat denn einen anonymen Account? Die Frage wäre: „Ist es richtig, dass nach dem Wahldebakel für die SPD Thomas Müller die Verantwortung übernimmt und damit den Posten des Regierenden Bürgermeisters an Raed Saleh weitergibt?“

    Einfach mal so hier die Frage stellen:

    https://www.facebook.com/events/1763403063932641/

    Wer hat einen anonymen Account oder kann es sich (beruflich, Rentner) leisten?

  119. Etwas Hoffnung für Berlin: Bild.de

    Neben Marzahn-Hellersdorf dürfte die AfD auch in den Ostbezirken Lichtenberg und Treptow-Köpenick künftig Stadträte stellen. Im Westteil der Stadt hat die Partei Steglitz-Zehlendorf sowie Reinickendorf im Visier.

  120. „10 bis 14 Prozent für die AfD würden auf der ganzen Welt als ein Zeichen des Wiederaufstiegs der Nazis in Deutschland gewertet, schreibt er in einem Beitrag bei der taz.“
    ——————–
    Müller und die taz LÜGEN! Abgesehen davon, dass weder Herr Müller (wer ist das?) noch die anmaßende -gähn- taz für „die ganze Welt“ sprechen können, geschweige denn, dass es eine „EINHEITLICHE WELTMNEINUNG“ (?!) über die AfD gäbe, zeichnen die westlichen ausländischen Fernsehsender, zumindest die, die ich empfange, eher das Bild einer nach 83 Jahren wieder Mal durchdrehenden deutschen Regierung, bei der man sich überlegt, ob sich die Westmächte nicht ein zweites mal zusammenschließen sollten um das deutsche Volk wieder einmal von ihrer wahnsinnigen Elite zu befreien.
    Vielleicht lernen die ehemaligen Allierten aber auch, was es auf lange Sicht für psychologische Schäden im kollektiven Bewußtsein eines Volkes anrichtet, wenn man deutsche Schulkinder seit 1945 immer wieder zwingt sich mit spätestens 12 Jahren mit den „Verbrechen der Großeltern“ zu konfrontieren, sprich Kinder zwingt immer wieder KZ Filme anzusehen, in denen Leichenmassen mit Baggern umhergeschaufelt werden, Menschen vor laufender Kamera erschossen werden etc. mit der Behauptung: „Das waren Eure Großeltern! Sie ALLE, auch Deine, waren schuldig!“ mit der anschließenden bizarren Aufforderung als Kind Staatsanwalt in der eigenen Familie zu spielen: „Fragt eure Großeltern, WO sie gewesen sind! Fragt sie!Stellt sie zur Rede!“
    Nach dem 2. WK haben die internationalen Streiter der globalen Gerechtigkeit- inbesondere die mit dem kaum trockenen, Indianer- und Sklavenblut an den Händen- bisher fünf deutsche Generationen in Sippenhaft genommen. Weswegen es junge Deutsche gewohnt sind und es meist ergeben hinnehmen, an jedem Hotelpool, beim Streit um eine Liege oder sonstige Banalitäten, als „Nazi“ beschimpft zu werden. Große Teile des deutschen Volkes sind erbärmliche Neurotiker, masochistische Selbsthasser geworden, die schamlos „Deutschland, du mieses Stück Scheiße!“, „Deutschland verrecke!“ und „Nie wieder Deutschland!“ auf den Straßen jubeln. Begleitet von neurotischen PolitikerInnen, die ihnen lächelnd zustimmen. Deutsche Männer, die ihre Frauen, nichtmal ihre Kinder entschieden und nachhaltig schützen mögen. Hinter Helmut Schröders Kanzlertisch hing ein „Gemälde“ eines abstürzenden deutschen Adlers“. Auch dieses pathologische Selbstverständnis, dieser kranke Selbstekel galt als „normal“, ja gehörte „zum guten Ton“ in der deutschen Politik und Kultur.
    DAS bringt den Deutschen die Verachtung der Welt ein!

  121. Dieser Müller hat doch schon öfters solche Schote vom Stapel gelassen.
    Wer knüpft ihn endlich am höchsten Baum in Berlin fest, damlt er dieses verkommene Berlin mal von oben sieht.
    was für eine Schandfleck für Deutschland.
    Die, die das ganze Ausmass bis jetzt richtig einschätzen sind die Ostdeutschen.
    Das ich das mal sage; ichhabe näämlich mein Domezil in NRW.
    Ja im Land einer Totalversagerin unfd ihren Speichelleckern ( Jäger usw.)
    Nah ja, zählen wir Laschet den Hampelman mal dazu.
    Bis bald.

  122. it’s nice to bieh
    a Na-zieh!

    dankeschön Herr Müller,
    wenn ich Sie nicht hätte –
    und die kleinen Kartoffeln…

  123. Berlin ist laut Wowereit „Arm aber sexy“
    Heute kann man mit gutem Grund feststellen:
    Berlin ist arm, sexy, linksversifft und saublöd…
    Die Zentrale für Dummheit, Deutschenfeindlichkeit und linkes Parasitentum…

  124. Aha, ein völlig unbekannter, gesichts-und charismaloser Sozi-Hinterbänkler bezeichnet im linksextremen Schmierblat *taz* Millionen AfD-Wähler in Deutschland als *Nazis*. Hat diese politisch graue Maus immer noch nicht kapiert, dass solche Hetztiraden diese junge Partei für viele Menschen immer symphatischer macht?

    *Viel Feind – viel Ehre!*

    Weiter so ihr linksgrünrot verblödeten Deutschland-Zerstörer, einen besseren Wahlkampf für die AfD kann es kaum geben!

  125. …Linksnazi Müller schießt, äh schließt von sich auf andere.

    +++++++++++++++++

    EIN SPD-SATANSBRATEN

    „“Berlins Regierender Bürgermeister kämpft um seinen ersten Wahlsieg.
    Was hat er vor?
    Von Lisa Caspari
    15. September 2016

    Michael Müller will Bürgermeister von Berlin bleiben. Vorher muss er ein paar Rosen verteilen(Anm.: Symbol für Mohammed bzw. dessen Schweiß.).

    Ein freundlicher Mann mit unauffälliger Nickelbrille und hochgekrempelten Hemdsärmeln läuft durch ein Einkaufszentrum im Berliner Norden und verteilt rote Rosen. An den dornigen Stielen heften kleine Zettelchen mit seinem Konterfei: „Müller, Berlin. SPD.“

    Fernsehkameras filmen die überraschten Passanten mit Blumen in den Händen: eine Frau mit Kopftuch,… Ob sie wissen, wer ihnen die Rose zugesteckt hat?…

    „Müller Treffen!“ heißt das Format, bei dem der Regierende mit den Bürgern in Kontakt kommen soll…

    „Bevor Sie sich weiter aufregen, verweise ich Sie an den Bezirksbürgermeister“, sagt Müller freundlich, aber streng zu einer Frau, die wissen will, warum sie beim Jobcenter nur Zeitarbeitsangebote bekommt.

    „Ich wollte eigentlich Sie sprechen“, protestiert die Dame, aber da ist der Regierungschef schon wieder verschwunden…

    Beraten vom SPD-Kampagnenexperten Frank Stauss hat er Berlins Weltoffenheit zum Hauptthema gemacht. Die gelte es zu bewahren, sagt Müller…

    Ein paar Meter entfernt sitzt ein älterer Mann vor einem Imbiss und trinkt sein Bier. Ob er schon weiß, wen er wählen wird? „Ich fürchte ja“, lautet die Antwort, nicht ohne Stolz. „Die AfD.“ Ihm gehe es darum, „denen einen Denkzettel zu geben“, sagt der Mann, der als Kellner arbeitet…

    In Berlin wird nicht nur das Parlament gewählt, sondern auch die Bezirksvertretungen. Dort könnte die AfD nach der Wahl nicht nur eine Oppositionsfraktion, sondern sogar einige Stadträte stellen und damit konkreten Einfluss auf die Lokalpolitik bekommen…

    Auf Facebook warnt der Regierende zwei Tage später sogar: Ein starkes Ergebnis für die AfD in Berlin würde „auf der ganzen Welt als ein Zeichen des Wiederaufstiegs der Rechten und Nazis in Deutschland gewertet werden.“…

    Müllers Stimme wird streng und schneidig, wenn man ihn auf das Thema anspricht. Bis Ende des Jahres sollen die Turnhallen freigezogen sein, wie es im Fachjargon heißt.

    Ohnehin kann der Regierende ungehalten werden, wenn man ihm mit Kritik kommt:…““
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-09/michael-mueller-berlin-wahlkampf/komplettansicht

    (Anm. d. mich)

  126. Müller ist ein ekelhafter Rassist! Nicht nur, dass er Migranten beleidigt, seine Partei ist ganz offensichtlich extrem fremdenfeindlich, hat sie doch deutlich weniger migrantische Wähler als die AfD.

    So haben 34 Prozent der AfD-Wähler einen Migrationshintergrund – der höchste Wert im Vergleich zu den anderen Parteien.
    Badische Zeitung

    Wird Zeit, die SPD-Nachfolgepartei SPD zu verbieten und an fremdenfeindlichen Hetzern wie Müller eine Exempel zu statuieren.

    Sonst denkt das Ausland noch, die anderen Deutschen, die Nicht-SPD-Wähler und -Politiker, wären auch Nazis. Und das kann ja keiner wollen…

  127. Die Breitarschwachtel würde jederzeit auch noch die Bevölkerung von Alfa-Centauri bzw. deren Planeten in Deutschland integrieren, weil wir es dem Universum schuldig sind!

  128. @ #190 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (16. Sep 2016 16:32)

    …trotzdem ist Müller von der SPD!

  129. Nachtrag,

    Wenn Menschen, die für den Erhalt der deutschen Kultur und Rechtsstaatlichkeit eintreten, die gegen die massenhafte und unkontrollierte, illegale Einwanderung in unser Land sind, die gegen die fortschreitende Islamisierung in unserem Land aufbegehren und die für einen wirkungsvollen Schutz unserer Grenzen eintreten hier als *Nazis* identifiziert werden,
    dann bekenne ich mich aufrichtig dazu,
    auch ein NAZI zu sein und bin sogar stolz darauf!

  130. Ich weiß nicht ob ihr das letzte Frontal 21 auf ZDF gesehen habt. Da hat man den Müller bei einer Wahlveranstaltung getroffen und wollte mit ihm reden. Er war schon fast bereit, aber nachdem er verstanden hat dass es um ein Fernsehinterview geht und unangenehme Fragen gestellt werden können (obwohl der Hofberichterstatter ZDF und unangenehme Fragen an die linken sind zwei Paar Schuhe), ist er wie ein Hase abgesprungen und weggelaufen. Es war sehr, sehr komisch zu sehen, diese Ratte 🙂
    Ich glaube, hier kann man das sehen
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/460#/kanaluebersicht/460/

  131. In Berlin scheint es wohl seit Menschengedenken ein echtes Hexenwerk zu sein, einen auch noch halbswegs vernünftigen Bürgermeister zu stellen! Genau deshalb ist diese Stadt auch so verschuldet und am Ar***! Man kann am Sonntag nur für eine starke AfD beten, um Auswüchsen wie Müller mal ganz ordentlich die Finger wund zu hauen!

  132. Jetzt wird der regierende…äähh versagende Bürgermeister zum Angstbeißer.
    Wer außer die AfD kann diesen linken Blockparteien- „Kinderladen“ in Berlin mal richtig aufmischen und unbequeme Fragen stellen?Die Pfeifen haben doch selber schuld daran das es die AfD gibt.

  133. Daß sich die Reste dieser Partei speziell im linksrotgrünen Loch Berlin zunehmend in hohlster Phrasendreschologie ergehen wundert mich nicht.

  134. „Ein Nazi ist doch heute schon wer morgens aufsteht, arbeiten geht und seine Kinder pünktlich zur Schule bringt.“

  135. Was für ein Bullshit in dem Artikel, was für eine Ungebildetheit bzgl. der Historie kommt bei dem Schwachsinn des Herrn Müller zum Vorschein.

    Da zeigt sich die Nazikomplex-Macke. wer mit heute noch ernsthaft von einer „rechten Gefahr“ spricht, ohne die Verhaltens-Nazis von heute zur Kenntnis zu nehmen, welche vorwiegend von der Gemeinschaft der Arschheber-Ideologie hervorgebracht werden.
    Wenn ich schon den blödsinnigen Verweis auf „die Welt“ lese——könnte ich mich nur noch kringeln vor lachen. „Die Welt“- oder besser die zivilisierte Welt Herr Müller, findet es gerade zu lachhaft, wenn argumentiert wird mit der Sorge wegen „Nazis“, die ist eher entsetzt, welchen Primitiv-Verhaltens-Unkulturen diese Stadt überlassen wird.

  136. sollte so formuliert sein:

    „Da zeigt sich die Nazikomplex-Macke, wer heute noch ernsthaft von einer „rechten Gefahr“ spricht,…“

  137. Die leben noch in einer ganz anderen Welt. Ooohhh, ein Rechtsruck in Deutschland ist ja so schlecht fürs Image in der Welt. Was der Herr aber ebenso wie die islamische Gesellschaft noch gar nicht so richtig geschnallt hat, ist dass international gar keine Zeigefinger mehr erhoben werden. Höchstens in der islamischen Welt. Das Mist-Öl braucht man dank Fracking und neuer Funde aber gar nicht mehr besonders.
    Früher wurde man für einen Rechtsruck mit schmerzhaften diplomatischen und wirtschaftlichen Folgen bedacht. Die Zeiten sind vorbei, es wird eher kritisiert dass wir zu gutmütig sind. Was soll schon passieren? Nicht mal der Döner taugt als Druckmittel, so ein raffiniertes Rezept ist das nun auch wieder nicht.
    Sie können höchstens vor innerer Gewalt warnen, wie so üblich. Beschwichtigen, sich klein machen und sich demütigen lassen – dann werden die anderen einen schon respektieren.

  138. Was wär eigentlich los, wenn die Sozis zwischen 10 und 14% kriegen würden. Wär das dann als Neuauflage der Kommunisten auch so weltgefährdend.

    #90 Koranthenkicker; Wirklich Hunger oder doch eher Hummer. Weil auf all den Fotos und Filmen mit denen wir seit mittlerweile fast 2 Jahren in Dauerschleife berieselt werden ist mir nicht ein verhungert aussehender aufgefallen. Im Gegenteil, da waren schon etliche mit nem ansehnlichen Wohlstandsbäuchlein dabei.

    #146 Heta; Woher wollen die den überhaupt wissen, wer AfD-Anhängsel ist. Jedem bekannten AfD Mitglied sollte klar sein, dass man mit der Presse oder ähnlich nicht redet, weil die ohnehin das Gegenteil dessen, was man sagt verbreitet. Und wenn mich irgendso ein Fuzzi nach solchen Sachen fragt, lüg ich den an, dass ihm die Augen tränten, wenn er das wüsste.

  139. Das Schlimme bei den National-Sozialisten war ja nicht das Nationale, sondern der menschenverachtende, gottlose Sozialismus. Der hat ja auch im Kommunismus Millionen Menschenleben gefordert.

    Deshalb sollte man in der Nachbetrachtung besser von Hitler-Sozialismus sprechen.

    Die SPD sehe ich als eine Nachfolgepartei in leicht abgschwächter Form sowohl der Nazis, als auch der Kommunisten.
    Deshalb ging ein Gabriel mit seinem Nazi-Vater auch folgerichtig zur SPD und nicht zur CDU, wobei die CDU unter Merkel auch schon ins sozialistische Lager abgedriftet ist.
    Ein schöner Gradmesser dafür wieweit politische Parteien ihre Wurzeln bei den Hitler-Sozialisten haben, ist auch immer deren Einstellung zur Abtreibung. Diejenigen, die die Abtreibung befürworten, haben im Prinzip das gleiche niedrige menschenverachtende Werte-Niveau wie die Nazis, also Linke, Grüne, SPD und auch die FDP.
    Morgen findet übrigens wieder in Berlin der Marsch für das Leben statt.
    Da kann man dann schön sehen, wes Geistes Kind die Politik und die Medien sind.

  140. Ich sag es gerne nochmal: Die EIGENTLICHE HAMMER-MELDUNG ist aus dem Flurfunk. Die sagt, dass Müller für das sagenhaft schlechte Ergebnis der SPD die Verantwortung übernimmt und gut versorgt seiner Wege geht – und den Weg frei macht für den in Lauerstellung befindlichen Propagandamusel Raed Saleh, der Fraktionsvorsitzender ist.

    Das wird erzählt, wie gesagt – Flurfunk. Davon soll -klar- nichts vor der Wahl nach außen dringen, denn ein Mohammedaner als Bürgermeister geht noch nicht bei den Wählerinnen und Wählern.

  141. Wenn ich mal so durchzähle,habe ich mindestens 6 Leute davon überzeugt,am Sonntag die AfD zu wählen.
    Eine Freundin mit Migrationshintergrund konnte ich nach einiger Aufklärungsarbeit davon abhalten,die NPD zu wählen.

    Auf jeden Fall bin ich wahnsinnig gespannt auf das Ergebnis.
    Wünsche allen Pi`lern ein schönes Wochenende und hoffe auf jede Menge gedrückter Daumen.:)

  142. Als „Nazi“ oder ähnliches genannt zu werden ist schon eine Auszeichnung geworden im dummen Buntland!! Ein Ritterschlag für Verstand, Mut und Vernunft!

  143. Mann Müller allet Nazis um Dich rum wa?
    Wer so wenig Durchblick hat soll kein Amt mehr ausüben. Von solchen Blindnieten haben wir (schon) genug.

  144. #168 Marco P. (16. Sep 2016 16:15)

    ANTIFA-Idioten

    So sehen Deutschlands neue Richter und Staatsanwälte aus !

    Man mag es wirklich nicht mehr glauben, was in Deutschland zwischenzeitlich so alles möglich ist.

    Da posieren verblödete linksradikale mit Sturmhauben in militanter Pose mitten in der Aula der Rechts­wis­sen­schaft an der Uni Mainz !

    An diesem Fachbereich haben sie immerhin ein prominentes Vorbild: den Rapper Kollegah:

    Ich bin busy mir neue Sportwagen zu leisten
    Nicht aus materiellen Gründen
    Nur, damit andere Rapper vor Neid sterben, die mich all die Jahre versucht haben
    unten zu halten, dass ich nie die Eins werde
    Diese Spastiker!
    Doch jedes Mal, wenn ich ’nen Wagen kauf‘, geht der selbe Betrag undercover raus
    an Menschen in Afrika
    Ah! Palästina, Syrien, du weißt es
    Das wahre Gesicht eines Mannes zeigt sich, wenn er reich ist

    (Kollegah „Genozid“)

  145. Müller ist nur Marionette, wo bei das „nett“ kann man streichen.

    Ein größenwahnsinniger Apparatschik, der nach der Wahl absprachegemäß ersetzt wird von Raed Saleh (Musel, Propagandamusel).

    So sagt es der Flurfunk.

  146. Der letzte halbwegs akzeptable Regierende Bürgermeister von Westberliner war Eberhard Diepgen. Seit der Wiedervereinigung wird Berlin nur noch von linksgrünrot verblödeten Dilettanten regiert. Das schlimmste Exemplar war diese Schwuchtel mit seinem dümmlichen Werbeslogan *Berlin ist arm aber sexy*
    Dümmer geht,s nimmer!

  147. Achtung Satire !

    Vorschlag für sogenannte Sozialpolitiker:

    Traktoren stillegen und für jeden derselben 50 Sozen arbeiten lassen.

    Erkenntnis:

    Aus eigener Hände Arbeit !!! – Leben

    Dann passiert auch was im Kopf !

  148. Völkisch.
    Aha.
    Also, wenn man sein Volk liebt und nicht möchte, dass es untergeht.
    Die Juden sind zum Beispiel extrem völkisch. Und auch die Argentinier.
    Spanier. Polen. Tschechen.
    Russen, ooooh!
    Türken, au weia!
    Chinesen
    Koreaner.
    Japaner…huuuch, die erst recht!
    Alle völkisch. Ganz und gar ohne schlechtes Gewissen oder sich auch im Entferntesten eins machen zu lassen.
    So, deshalb wird’s die in drei Jahrzehnten auch noch geben.
    Es gibt ein paar Schlagwörter, da zieht jeder Deutsche den Kopf ein und kriegt Schuldgefühle.
    Völkisch ist eines davon. National und patriotisch zwei weitere.
    Wir müssen uns das wieder abgewöhnen, das ist wirklich ausgesprochen billige und leicht zu durchschauende Manipulation von Leuten, die es nicht gut mit uns meinen.

  149. #228 Kaiserpinguin
    Es ist doch viel mehr so, dass die ganze Welt über das dumme Deutschland lacht. Die Engländer haben vor einiger Zeit gesagt, dass die Deutschen verrückt geworden sind, auch Mr. Trump äußerte sich gegenüber Merkel, dass sie wahnsinnig ist.
    Wegen Angst vor rechter Gewalt in Deutschland habe ich vom Ausland noch nichts gehört.

  150. >> „36% aller AfD-Anhänger“ dem Satz zu, dass „der Nationalsozialismus auch seine guten Seiten hatte“ und 30% meinen, dass „wir einen Führer haben sollten, der mit starker Hand regiert“.

    —————————————–

    Und selbst wenn: Aus eigener Erfahrung kann ich zwar nicht sagen, dass AfD-Anhänger sich so undiffereniert äußern. Aber bei der CDU und SPD und in der Gesamtbevölkerung machen es vielleicht noch mehr. So ist der gemeine Mensch. Habe früher oft den Satz gehört, dass man unter Hitler sein Fahrrad draußen nicht abschließen mußte und Frauen angeblich alleine über die Straße gehen konnten. Oder ähnliches. Der normale Bürger hat das Hitlersystem nicht metapolitisch erlebt und ist auch kein Metapolitiker.

  151. Nazi ist doch nichts schlimmes !

    Nazi = Nicht, an, Zuwanderung, interessiert !!

    Sind wir nicht alle ein bisschen Nazi 🙂

  152. Ich fürchte viel eher, daß die Partei des „werten Genossen“ Müller in ihren Wurzeln mit dem, was der „werte Genosse“ unter „Nazis“ heute verstehen mag, sehr viel näher verwandt ist als der Rest der Welt. Ansonsten darf eine solche Bezeichnung heute eher als eine Ehrenbezeugung zugunsten des mit ihr Etikettierten verstanden werden, als daß sie geeignet wäre, ihn auch nur irgendwie noch zu beeindrucken, von Einschüchterung (die ist gemeinhin der Sinn solcher Etikettierungen) ganz zu schweigen.

    Eingedenk der Tatsache jedoch, die der „werte Genosse“ Müller, neben vielen anderen „werten Genossen“, mit der Etikettierung „Nazi“ verfolgt, sollte die Berliner AfD nichtsdestotrotz prüfen, ob nicht doch juristische Schritte gegen solche „werten Genossen“, sprich Volksverhetzer und Verleumder, eingeleitet werden sollten.

  153. Äh…zwar auch Scharia Partei Deutschland… aber wohl off topic:
    VW-Abgasaffäre : Umweltministerium löschte Hinweise auf Betrugssoftware

    „Dem Umweltministerium lagen nach SPIEGEL-Informationen schon vor Jahren Hinweise vor, wie Autohersteller bei Abgastests tricksen. Doch entsprechende Passagen wurden in einem internen Papier mit dem Vermerk „Tretminen“ versehen – und gelöscht.“
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/volkswagen-abgasaffaere-umweltministerium-loeschte-hinweise-auf-betrugssoftware-a-1112613.html
    Und… wer war 2008 Umweltminister..?
    Siggy Pop äh SiEgmar Gabriel!!

    „Die Hinweise auf die Betrugssoftware wurden intern als „Tretminen“ bezeichnet!“
    == >
    Also schnell mal „verschwinden“ lassen!!!
    Und jetzt schützt ihn der aktuelle Umweltminister Herr Hendricks, wa?!?
    Wer kommt jetzt von den IDU’lern wieder mit dem Spruch: „Ein anständiger Minister müsste jetzt zurücktreten“

    (wie Schäuble letzthin bei Maasmännchen)
    Welch eine Schmierenkomödie!
    Die GESAMTE Regierung besteht nur aus Tricksern, Taschenspielern, Täuschern und unehrlichen Typen, die uns eine Regierungssimulation vorgauckeln, die sie so lang wie möglich am Laufen halten wollen: Sie hassen sich untereinander, zerfleischen sich nur deswegen noch nicht, weil sie wissen, dass dann NOCH früher Schluss ist mit dem Zugang zu den Futtertrögen!

  154. Wenn Herr Müller sich sorgt, dass ein gutes Wahlergebnis der AfD in der Welt als ein Signal für das Erstarken einer Nazi-Partei gewertet wird, dann sollte er mal überlegen, woher diese Informationen stammen! Seitdem es die AfD gibt, wird aus Berlin ständig und unverhohlen gehetzt. Es gibt bis heute keine Beweise für eine Nähe zu Rechtsradikalen, das wird immer nur unterstellt und versucht mit Wortklauberei zu „beweisen“. So etwas dringt natürlich auch in andere Länder vor, wo man unseren Medien Glauben schenkt. Ausserdem sollte man mit der Verwendung des Wortes „Nazi“ vorsichtig sein. Das wird vor Gericht als Beleidigung gewertet (Heino hat es mal eine schöne Stange Geld eingebracht)

  155. Eine Lusche und Versager, wie ihn nur Berlin hervorbringen kann! Farblos, nichtssagend, unmännlich, vom Zapfhahn der rotgrünen Dummheit übermäßig getrunken!! Ein Politling, den man sich nicht merken muß!! Berlin eben!!!

  156. So schmallippig ist auch sein Verstand, der nichts, aber rein gar nichts begreift! Ein Politsoldat der hintersten Reihe!

  157. Herr Müller ist in politischer Kompetenzsimulant, dessen Politik dafür sorgt, daß fast ganz Deutschland für den von ihm verursachten Moloch blechen muß, der zum großen Teil in der Hand muslimischer Invasoren, osteuropäischer Banden, arabischer Familienclans mit mafiösen Strukturen, Zigeunern und anderen Taugenichtsen ist. Na, da paßt er sehr gut dazu. Nirgendwo in Deutschland findet sich mehr asozialer und linksextremer Abschaum als in Berlin, der dort ungeniert agieren kann.

  158. Guido Reil, ehemals Bergmann, Gewerkschafter, Betriebsrat, 30 Jahre Mitglied in der SPD, dann frustriert ausgetreten und jetzt in der AfD, neulich bei Hart aber Fair:

    „Ich bin Pazifist. N komischer Nazi, oder?“

  159. #34 magi
    Wie jetzt, plötzlich doch Deutscher sticht Deutschen?
    Da liegt doch wieder was im Argen was die Herkunft des Täters angeht, mal verfolgen…

  160. #250 pro afd fan (16. Sep 2016 18:29)

    Auf youtube ein Film ohne Kommentierungsmöglichkeit. Sie wissen warum.

  161. Müller nennt AfD-Wähler „Nazis“
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Die Nationalsozialisten waren der Ableger einer linken Bewegung! (DAP)
    Die heutigen Nazis mit den gleichen Zielen wie damals haben den Tarnnamen „Die Grünen“ angenommen.
    Dass der deutsche Wähler sehr wohl dazugelernt hat, sieht man daran, dass diese Neonazis nicht gewählt werden.

    youtube die sowjet story – bitte verlinken!

  162. Der ist doch paranoid und lebt im Wahn, hinter jedem Baum stünde ein Nazi und alle diejenigen wären Verbrecher und Volksschädlinge Nazis, die nicht so denken wie er.

    Dass er sich damit selber die Denk- und, wenn man ihn denn lässt, auch die Handlungsweisen der National-Sozialisten zu Eigen macht, merkt er schon nicht mehr.
    Und Müller bestätigt hier die Theorie, dass National-Sozialisten erstmal nur dem sozialistischen Ungeist folgten und tatsächlich die Linken waren, als die sie sich selber klassifiziert hatten.

    Eine Demokratie lebt von unterschiedlichen Ansichten, von der Existenz „Linker“ und „Rechter“ und einer „Mitte“, in der sozialistischen Diktatur hingegen werden andere Ansichten unterdrückt.
    Ein Demokrat ist Müller also schonmal nicht, nichtmal als Linksdemokraten kann man ihn mit gutem Gewissen bezeichnen.

    Das fällt auf, das muss auffallen.
    Es muss auch in der SPD auffallen, dass Müller nicht für ein politisches Amt in einer Demokratie taugt.

    Ach ja…wenn Müller 10 bis 14% „fremddenkender“ Deutscher schon als panikberechtigendes Problem empfindet, was soll man als Deutscher dann zu 15% fremddenkenden Fremdkulturellen sagen?

    „Panik, jetzt!“ etwa?

  163. „berlin-mueller-nennt-afd-waehler-nazis“

    Wer sich über so eine Aussage aufregt, ist eben noch nicht so weit seine Identität in einem freien Deutschland wahrzunehmen und zu leben.

    Die Bereitschaft die Vergangenheit hinter sich zu lassen, ist das Ziel.

    Ich persönlich habe mein Büßergewand schon lange beerdigt und reagiere auf Systemkeulen -in der Art von-:

    Nazi, Antisemit, Rechtsradikaler schon gar nicht mehr.

    Wer´s dennoch tut, ist heutzutage ein Patridiot.

    So bin ich einfach „nur“ ein Deutscher, dem dieser Endlossingsang auf den Geist geht!

    Deutschland den Deutschen!

  164. @#267 Ezeciel
    Wir haben ja diese Denkverbote.
    Ansonsten könnte der interessierte Mensch ja auf eine andere Meinung kommen.

  165. #270 nicht die mama (16. Sep 2016 19:26)
    Und Müller bestätigt hier die Theorie, dass National-Sozialisten erstmal nur dem sozialistischen Ungeist folgten und tatsächlich die Linken waren, als die sie sich selber klassifiziert hatten.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Danke fürs Mitdenken!
    Wenn das erst jeder Wähler begriffen hat, welche Folgen für die Welt hätte das wohl?

  166. Dann bin ich doch viel lieber ein angeblicher Nazi als ein verlogener Sozi von der SPD.
    Es ist schon erstaunlich, dass bei allen linken Genossen das Wort „Nazi“ immer dann kommt, wenn faktisch das Ende ihrer Fahnenstange erreicht scheint. Geistige Dünnbrettbohrer, die bei SPD schon immer sehr gute Pöstchen fanden, dazu noch solche speziellen Helden, die so gerne von Demokratie reden, aber vor jeder Art echter Demokratie mehr als Angst haben. In einer Demokratie gibt es auch andere Meinungen, als die der SPD, was natürlich alles voll Nazi ist, denn die SPD ist der Meinung die einzig wahre Partei zu sein und alle, die linke Idee nicht gut finden sind natürlich Nazis. Allerdings waren ausgerechnet die echten Nazis Sozialisten, was die SPD gerne vergisst, also die wahren Nazis im Geiste wohl eher bei der SPD zu finden sind ? Na (National) Zi (Sozi)

  167. #274 Reiner07 (16. Sep 2016 19:54)
    Allerdings waren ausgerechnet die echten Nazis Sozialisten, was die SPD gerne vergisst, also die wahren Nazis im Geiste wohl eher bei der SPD zu finden sind ? Na (National) Zi (Sozi)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Na also! Geht doch!
    Und das so kurz vor der wichtigsten Wahl vor der nächsten Bundestagswahl!!! Qui bono?
    http://die sowjet story

  168. Gesundes Nachdenken, das erkennen der Wahrheit und das sich wehren gegen ein ungerechtes radikales Unterdrückersystem ist also neu definiert als Nazi. Interessant, aber auf solche Propagandamethoden falle ich schon lange nicht mehr herein.

  169. #276 suppenkasperl (16. Sep 2016 20:57)

    „Gesundes Nachdenken, das erkennen der Wahrheit und das sich wehren gegen ein ungerechtes radikales Unterdrückersystem ist also neu definiert als Nazi.“

    Das ist nicht neu definiert und war es auch nie und ich freue mich für Dich, daß Du das erkannt hast!

  170. Dieser Müller sieht aus wie eine Muppet-Puppe, einfach lächerlich. Ich wünsche ihm mal eine schöne Nafri-Bereicherung.

  171. Das SPD-Ergebnis von 2011 war Wowereit zu verdanken. Der blasse Müller wird 7-10 % weniger holen. Die CDU wird abgestraft wegen Merkels Flüchtlingspolitik, deren Ausmaß man gerade in Berlin erleben dürfte. Die Wahlbeteiligung dürfte von 60% auf 66-69% steigen, das Interesse und eie gewisse Alternative ist da.
    Die Piraten verlieren 6-8%, die sich auf Grüne und Linke verteilen. Die FDP erhält Mitleidsbonus und erreicht 5,5-6 %.
    Der Rest geht an die AfD.
    Ergebnis: Rot-Rot-Grün oder Grün-Rot-Rot
    Kopf-an-Kopf für CDU und AfD.
    CDU vielleicht nur viertstärkste Partei, das würde Merkel und Co. zu denken geben.
    Es wird sehr spannend am Sonntag!

  172. Ein übler Hetzer, wie schlimmer es nicht sein kann! Ein Verdreher der Tatsachen, ein Ignorant der Ursachen, ein linker Angst-und Panikmacher!

  173. Solche Tropfbiergesichter, wie dieser Müller sind es, die unser geliebtes Deutschland zur Sau machen. Merkt euch die Namen!

  174. Interessant wären die konkreten Begründungen, denn mehr Volksbestimmung in Form von direkter Demokratie waren nie zu keiner Zeit nationalsozialistisch.

    Müller hat konkret zu begründen, woran er die NS-Zuordnung der AFD festmachen will….

  175. @Rechtsgut: DRINGEND!!! Haben Sie eine schriftliche Quelle für den Flurfunk bzgl Raed Saleh?
    Das ist ganz, ganz wichtig und muss dringend schnellstmöglich an die AFD Berlin!!!!!!!
    PI, bitte nehmt Euch des Themas an, ich halt das auch für ganz wichtig. Ich nehme an, dass das viele SPD-und Nicht-Wähler nun doch nicht wollen, dass sie von einem Musel regiert werden. Das könnte der AFD noch Stimmen auf dem letzten Drücker bescheren.

  176. @Rectsgut: oder können Sie sich nicht selbst am besten direkt an die AfD Berlin wenden mit deiner brisanten Info? Das könnte sehr hilfreich für die sein. ..

  177. Liebe Paula,
    Du/Sie hast/könntest/könnten Recht haben.

    Ist er tatsächlich der Zwillingsbruder von Armin Meiwes?
    Die Ähnlichkeit mit dem „Rosa Riesen“ ist frappierend.

    Warum assoziiert mir das ein Gericht, welches sich „Hirn-Goulasch“ nennt???

  178. Wir währlen —ganz demokratisch!!!— AfD.
    Und dieser Armleuchter bezeichnet uns als was???
    Freundchen warte, ab. Der Wind dreht sich schon…
    Die Kandesbunzlerin hat es scheinbar schon bemerkt.
    Wenn man ihre dämlichen
    Relativierunsgversuche verfolgt, scheint es jedenfall so, als wenn sie die Pampers bis zur Halkrause voll hat…
    :-)))

  179. #13 Lady Bess (16. Sep 2016 14:35)

    Mitglieder der ANTIFA. Tabelle downloaden und weiterleiten. (wird bestimmt versucht zu löschen)
    #264 DonCativo (16. Sep 2016 19:06)
    Lady Bess, Sie sind ein Schatz! Die Liste ist mit Geld nicht zu bezahlen 🙂

    Hab mir mal einen rausgegriffen mit nem möglichst dämlichen Namen, um es einzugrenzen, und voila: BINGO!
    Lars Zigenhorn, Mühlenstraße 16a in 47661 Issum:
    Hardcore Antifascist | refugees welcome, against sexism, facism, racism for tolerance & respect

    https://www.instagram.com/lars_420/?hl=de
    Habe diverse andere Leute mal gecheckt, viel deutet darauf hin, dass die Liste authentisch ist.

  180. Hier die Aussage eines Zeitzeugen, über das Verhalten der SPD, gegenüber Hitler! Wer in einer Partei ist, die eine solche Vergangenheit hat, sollte sich beim Gebrauch des Wortes „Nazi“ äußerst zurückhalten, denn die SPD hat Hitler und damit die NSDAP unterstützt und waren daher selber „Nazis“!
    S. 407
    Konnte aus den Kreisen der SPD noch Hilfe kommen? Der frühere sozialdemokratische Minister Paul Löhe hat als Ehrenpresident bei der Eröffnung des neuen Deutschen Bundestages im Jahre 1948 seine Eröffnungsrede damit begonnen, das Gedächnis an den heroischen Widerstand der Sozialdodemokraten in der “letzten Reichtstagssitzung”, vom 23. März 1933, wachzurufen. In der Tat hat an diesem Tage die sozialdemokratische Fraktion geschlossen gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt. Aber Herr Löhe beging bewusste Irreführung der Öffentlichkeit, wenn er die Sitzung des 23. März, als die “letzte Reichstagssitzung” bezeichnete. Die letzte Sitzung des Reichstages fand am 17. Mai 1933 statt, und hier geschah etwas sehr Merkwürdiges. Herr Severing, Zeuge im Nürnberger Prozess, und der sozialdemokratische Abgeordnete, Rossmann, als Zeuge in meinem Ludwigsburger Entnazifizierungsverfahrens haben übereinstimmend ausgesagt, dass sie von Anbeginn in Hitler den Kriegskanzler erkannten. Der ganze Wahlkampf für den 5. März 1933, so erklärte Rossmann, sei von der Sozialdemokratie mit der Parole bestritten worden, dass die Wahl Hitlers den Weg zum Kriege bedeute. Dieselbe Sozialdemokratie schwenkte, am 17. Mai 1933, völlig in die Hitlerlinie ein. In dieser Reichtstagssitzung wurde Hitler gerade für seine Aussenpolitik ein Vertrauensvotum ausgesprochen. Hierbei stimmten die Sozialdemokraten nicht nur nicht gegen Hitler, sie enthielten sich auch nicht einfach der Stimme, sondern sie stimmten mit allen anderen Parteien des Reichstages für das Vertrauen in Hitlers Aussenpolitik. Offenbar waren sie inzwischen der Meinung geworden, dass Hitler kein Kriegskanzler sei.
    Biographie: Hjalmar Schacht 76 Jahre meines Lebens.
    Kindler u. Schermeyer Verlag, Bad Wörishofen

  181. #15 Johannisbeersorbet (16. Sep 2016 14:36)

    Liebe Berliner, gebt der Arbeiterverräter-Partei am Sonntag einen ordentlichen Dämpfer und wählt deutsch.

    ********************************************
    Mein Nachbar hat gesagt:
    „Da kannste einen drauf lassen“.

    Ich sage: „Da könnter Euch drauf verlassen“!

  182. #291 Smile (16. Sep 2016 22:56)

    Das Müllbild spricht für sich.

    #rar #müll #Zerstörung #Chaos #Anarchie #müllengel #ichmagmüll #Kunst #schüsch

  183. Ich hasse den Nationalsozialismus. Leute, wie dieser Herr Müller, sind aber mental sehr nahe bei dieser üblen Doktrin.

    Die braunen Denkstrukturen waren nach 45 nicht plötzlich weg! Sie wurden durch Gene und Erziehung weiter gegeben.

    Bei näherem Hinsehen stellt sich oft heraus, dass gerade Menschen, mit solchen Müllerschen Reaktionen, aus Familien stammen, mit brauner Vorgeschichte. Dabei will ich nicht unterstellen, dass dies bei diesem Berliner Müller exakt zutreffen muss.

    Das derartige verbale Niedermachen von Andersdenkenden spricht jedenfalls nicht für demokratische Gesinnung!

  184. radikal vs extrem

    Wenn ich so die Mainstream-Meldungen lese, kommt völlig wahllos einmal, dass die Bautzner rechtsextrem, ein anderes Mal rechtsradikal seien („Bautzens Oberbürgermeister will mit Rechtsradikalen reden“). Auch ansonsten versuche ich zu umgehen, dass mich jemand überhaupt erstmal als rechts bezeichnet (rechts=(aus meiner Sicht) gegen Arbeiterklasse für Groß- und Finanzkapital, also nicht ich, rechts=(wikipedia, historisch) der Monarchie freundlich gesinnte Vorstellungen, auch nicht ich).

    Weiterhin stellt sich die Frage: Was ist schlimmer, radikal oder extrem ?
    Das muss ich immer wieder neu googeln – vergesse ich immer wieder. Gefühlsmäßig: radikal=an die Wurzel gehend, das gefällt mir, extrem=halt extrem, nee, das bin ich nicht.
    Google führt mich nun zur Bundeszentrale für Politische Bildung (BPB).
    http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/41312/was-ist-rechtsextrem?p=all
    BPB: „Als (rechts)extremistisch bezeichnet wird eine extreme, radikale politische Einstellung“. „Rechtsextremistische Ideologie ist mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung unvereinbar!“
    Also wenn ich extrem bin, bin ich auch radikal. Dann ist somit extrem schlimmer als radikal, weil es beides ist.
    Weiterhin BPB: „Radikale Strömungen verstoßen nicht zwangsläufig gegen die Prinzipien der freiheitlich-demokratischen Grundordnung.“
    d.h. extrem ist tatsächlich schlimmer als radikal

    Wenn ich z.B. für angeblich rechte Aussagen
    “Wir schaffen das – will ich nicht – sofortige Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit und Abschiebung der Grenzverletzer/Illegaler.
    „Bautzen möchte ich für uns Deutsche und unsere Nachkommen lebenswert erhalten.“
    „Verfassung und Parlament: Dem deutschen Volke“

    angezeigt werde, wäre dann eine Strafe (oder Löschung) dann aufgrund ihres rechtsextremen oder rechtsradikalen Inhaltes begründbar?
    Darauf weiß ich keine Antwort.
    Fazit: Mein gefühltes Begriffsverständnis lag nicht daneben – auf alle Fälle darf ich – noch – radikal (aber niemals extrem) sein im Interesse des Groß- und Finanzkapitals. Bei links (für die Arbeiterklasse) geht beides.

    Abschließend BPB: „Neonazis sind ganz klar immer auch Rechtsextremisten ? umgekehrt gilt aber, dass nicht jeder Rechtsextremist automatisch als Neonazi bezeichnet werden kann.“#
    Somit Reihenfolge der Schlimmigkeit:
    Nationalsozialist >Rechtsextremist>Rechtsradikaler
    >Nationalkommunist >Linksextremist>Linksradikaler(>Internationalsozialist?)

  185. – Müller nennt AfD-Wähler „Nazis“ –

    … und er ist nicht bereit sich dafür zu entschuldigen ! Was tut man nicht alles, um am Trog zu bleiben?!

    In Anlehnung an die Hymne Polens sollte man sagen : „noch ist Berlin nicht verloren“!

    Ich wünsche mir das bestmögliche Abschneiden der AFD am Sonntag in Berlin. Schickt die Hetzer endlich in den unverdienten Ruhestand.

  186. @ #295 vitrine (16. Sep 2016 23:21)

    Das Müllbild spricht für sich.
    #rar #müll #Zerstörung #Chaos #Anarchie #müllengel #ichmagmüll #Kunst #schüsch

    Jau, und mit der linksradikalen Antifantenstümpertruppe Antilopengang ist der Lars Zigenhorn als Hardcore Antifascist (heißt das bis hin zu körperlicher Gewalt gegen Andersdenkende?!?) auch einverstanden, siehe hier:
    https://www.instagram.com/p/5hA-dyo93t/?taken-by=lars_420&hl=de
    und auch SPD im gleichen Atemzug (damit wir beim Thema bleiben!) siehe die Liste in o.e. Foto! Mir reicht schon die linksextreme Hetzpostille „Intro“ als Sponsor, damit ich weiß, was das für eine Hipster-Deppenveranstaltung ist.

  187. Oh Gott, Nazis, all überall!
    Das zieht nicht mehr!!!
    Hat das dem Herrn Müller noch niemand gesagt???

    Nazis als Bezeichnung für klar denkende Menschen, die Probleme erkennen und benennen,
    das lässt sich niemand mehr bieten!
    Da kommt kein reflexhaftes zurückzucken mehr.
    Nein, da kommt Wut auf!
    Auch das kindlich-verniedlichende, spöttische „der besorgte Bürger“, will keiner mehr hören.

    Das Gekeife nutzt nichts mehr, Herr Müller!

  188. #300 Smile (17. Sep 2016 00:11)

    Seltsamerweise hat dieses Klientel so gut wie nie Muslims als Freunde. Die ganze Antifa ist ein autochthoner Haufen von Deutschen bzw. Europäern. Entweder die Antifanten sind ganz üble Rassisten oder die Muslims wollen sich mit diesen Leuten nicht abgeben. Ich tippe auf Letzteres.

  189. In den Kategorien LÜGEN und VERLEUMDEN ist Herr Müller gut aufgestellt.
    Ein probates Mittel, um das eigene Licht heller leuchten zu lassen, ist es, das der anderen unter den Scheffel zu stellen

  190. Die SED-Linke hat unzählige Berliner ermordet, die stören den Sozi Müller nicht!?
    Sozi-Müller ist ein Berlin-Hasser, abwählen!

  191. Den roten Fuzzy Müller sollte man zukünftig nur noch als Stalinisten anreden.

    Aber Gott sei Dank ist dieser roter Vollversager am Sonntag weg vom Fenster!

    🙂

  192. 10 bis 15% für die AfD sind zu wenig. 51% wären besser und ein gutes Zeichen für die Welt.
    Wäre dann hoffentlich Ruhe und Ordnung und Sicherheit – und damit auch Zuverlässigkeit in diesem Land.

  193. Qualifikation: Kaufmanns-Gehilfen-Brief, immerhin weit vor allen Grünen.

    ..der arme Michael Müller, nackte Angst vor der AfD und vor den Libanesen-Clans.

    So oder so, einer wird ihm schon den Ar… aufreißen!

  194. #296 Lilly Wolkowsky (16. Sep 2016 23:25)
    ________

    Besser kann man es nicht sagen. So ähnlich habe ich das hier (vor Jahren) auch schon mal geschrieben, aber nicht ganz so schön.
    Schon die Physiognomie dieser Personen spricht oft Bände!
    Leider ist das auch ein Teil Deutschlands und diese Kreaturen bringen mich nicht selten zur Verzweifelung.
    Manchmal frage ich mich sogar ob nun diese Ereignisse, und alles was folgen wird, die (1945) verpasste evolutionäre Retourkutsche ist!

  195. Gut dann gelte Ich in ihren Augen als Nazi Herr Mueller. Das wird mich nicht davon abhalten am Sonntag die AfD zu waehlen. Wir wollen das unser Berlin lebens und liebenswert bleibt. Herr Mueller wir hatten schon mal eine Rot Rote Regierung deren katastrophale Politik heute noch unuebersehbare Spuren hinterlassen hat. Kaputte Schulen und Steassen. Eine Polizei die kaputt gespart wurde und ueber Ihre Belastungsgrenze beansprucht wird. Da ihre Partei ja so sozial sein will was tun Sie denn fuer die Aermsten der Armen den Obdachlosen. Ihre Partei. ist. dafuer verantwortlich das die Mittel fuer die Obdachlosenhilfe drastisch gekuerzt wurden. Im Uebrigen definiere Ich Nazi als Nicht an Zuwanderung interessiert. Ja Herr Mueller selbst wenn Sie die abgedroschene Nazikeule schwingen aendert das nichts an der Tatsache das wir endlich wollen das Politik fuer und nicht gegen Berlin gemacht wird. Wir wollen das unser Wille endlich beachtet wird. Herr Mueller ihre SPD hat abgewirtschaftet. Wir wollen das Berlin Berlin bleibt und kein islamisches Kalifat wird. Eine Stadt in der sich nicht nur die Berlinerinnen und Berliner sondern auch unsere Gaeste die unsere Stadt besuchen wohlfuehlen. Falls Sie es nicht wissen sollten wir haben eine grosse Veranwortung fuer die bachfolgenden Generationen denen wir die Heimat erhalten wollen und muessen.

  196. Tja, kapiert endlich das die Deutungshoheit beim Spiegel und anderen Schreiberlingen liegt. WER denn nun in Bautzen die polizei tatsaechlich angegriffen hat, ist unwichtig.

    Alles ist einfach, man muss nur nachplappern: Rechte sind boese, es handelt swich um „Nazis“. Das Totschlag-Argument wirkt praechtig.

    Die SPD sollte sich auf ihre Klientel besinnen. Denn der Kuchen waechst nicht, wenn mehr Fremde zu Tisch kommen. Die anstehenden Verteilungskaempfe, kommende soziale Verwerfungen und Futterneid werden das zeigen. Wie immer auf der Welt sind es die kleinen Malocher und Steuerzahler, die die Zeche bezahlen muessen.

    Kinderlose wie Murksel juckt die Zukunft dieseer Buerger nicht. Und der OBB gehoert abgewaehlt.

  197. @ #319 Weg_mit_Murksel (17. Sep 2016 04:02)

    DER SPIEGEL, MIT NAZI-VERGANGENHEIT, DIENT

    SICH WIEDERMAL EINEM HERRSCHENDEN REGIME AN

    „Der SPIEGEL vertuscht seine Verstrickung mit NS- und SS-Führern – VorSPIEGELeien (1)

    13. November 2015

    Augstein selbst war dafür verantwortlich, denn er hatte in den Gründerjahren seiner Zeitschrift etwa ein Dutzend hochrangige SS-Führer und NS-Verantwortliche als Mitarbeiter seines Blattes angeheuert.

    Historiker und Medienspezialisten konnten in frühen Ausgaben des SPIEGELS zahlreiche nationalsozialistische Hetzformeln, den SS-Jargon und antidemokratischen Impulse nachweisen.

    Eine Serie von Hubert Hecker…“
    http://www.katholisches.info/2015/11/13/der-spiegel-vertuscht-seine-verstrickung-mit-ns-und-ss-fuehrern-vorspiegeleien-1/

  198. Müller wurde im West-Berliner Bezirk Tempelhof 1964 geboren, legte 1982(Erst mit 18? Sitzengeblieben?) die Mittlere Reife ab und besuchte 1983 die Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung. 1986 schloss er eine kaufmännische Lehre ab und ist seitdem als selbständiger Drucker tätig. Gemeinsam mit seinem Vater betreibt er eine kleine Druckerei in Neu-Tempelhof.[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_M%C3%BCller_(Politiker,_1964)#/media/File:Tempelhof_Bayernring_Buchdruckerei_M%C3%BCller.JPG

    http://www.buchdruckerei-mueller.de/
    Wenn die deutsche Journaille nicht so regierungstreu wäre, würde sie recherchieren, ob Michael Müller seiner Firma Senatsaufträge zuschanze. Ob seine Firma auch faschistische Antifa-Pamphlete drucke, ob es (Bei seinem Vater, dieser gründete die Buchdruckerei 1962) eine Naziverstrickung gegeben habe usw.

    Ansonsten muß hier die AfD nachgraben.

    Schließlich ist der politische Gegener auch nicht zimperlich; im Gegenteil, sogar kriminell, nämlich verleumderisch. Letzteres ahmen wir aber nicht nach!

  199. @ #321 schweinerei (17. Sep 2016 08:25)

    In Berlin, der Ex-Nazihochburg einen „palästinensischen“ Araber u. islamischen Judenhasser als Regierender Bürgermeister – das geht gar nicht!

    Zudem buhlt Raed Saleh mit multikriminellen arabischen Großsippen.

    Weiteres Stichwort: Dienstwagenaffäre u. sein Schützling, der Schwerverbrecher(über 100 Straftaten) Yehya El-Ahmad.

    Vor wenigen Jahren lästerte Saleh(1977 im Westjordanland geb., sieht viel älter u. wie ein Lude aus) über Israel, das kam natürl. groß und breit in den Medien. Danach starteten seine Berater ein Charme-Offensive nach islamischer Taqiyya-Manier(Lüge, Verstellung, Heuchelei, Täuschung, List):

    „Raed Saleh fordert starken Staat gegen Antisemitismus“, „Raed Saleh zu Gast in der Synagoge“, „Mich interessiert Israel“, „Gerade wir[sic] Deutschen stellen uns Antisemitismus entgegen“ usw. Weshalb man seinen antisemitischen Ausfall auch nicht mehr online finden kann.

    Saleh kommt vom ultralinken SPD-Rand „Donnerstagskreis“, u.a.:

    „Torsten Schneider, linker Anwalt aus Pankow, der zusammen mit Saleh das Parteiordnungsverfahren gegen Thilo Sarrazin vorbereitete“, 2012:
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/landespolitik/umstrittener-spd-politiker-raed-saleh-will-nach-oben/6510464-all.html

  200. Wer solche lümmelhafte Versager an die Spitze wählt , braucht sich nicht zu wundern wenn ihm seine Heimat geklaut wird !

  201. der von Linksextemenen genannte
    CDU ler „Henkel in den Kofferraum“ hetzt genauso gegen die AfD: Fremdenfeinde, Rassisten usw.!

    Wie versifft muß eigentlich Berlin noch werden, damit endlich 30 % die AfD wählen?

  202. 322 Maria-Bernhardine (17. Sep 2016 09:10)

    Müller wurde im West-Berliner Bezirk Tempelhof 1964 geboren, legte 1982(Erst mit 18? Sitzengeblieben?) die Mittlere Reife ab und besuchte 1983 die Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung. 1986 schloss er eine kaufmännische Lehre ab und ist seitdem als selbständiger Drucker tätig. Gemeinsam mit seinem Vater betreibt er eine kleine Druckerei in Neu-Tempelhof.[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_M%C3%BCller_(Politiker,_1964)#/media/File:Tempelhof_Bayernring_Buchdruckerei_M%C3%BCller.JPG

    http://www.buchdruckerei-mueller.de/
    *******************************************

    Mensch! Die Idee!
    Da könnte ich doch mal hinfahren und PI-Aufkleber in größerer Zahl in Auftrag geben.

    Hihihi!

  203. Also wenn ich mit dem Müller in einer Talk-Runde wäe würde ich ihm sagen, dass es interessant ist, das ausgerechnet die,die mit fachistoiden Methoden den die öffentliche Meinung beeinflussen (also z. B. Müller) Andere des Nazitums bezeichnen. Aber das passiert immer noch nicht. Es wird dem regierenden faschistoiden Gesindel immer noch zu wenig Klartext entgegengebracht.

  204. #13 Lady Bess (16. Sep 2016 14:35)

    Mitglieder der ANTIFA. Tabelle downloaden und weiterleiten. (wird bestimmt versucht zu löschen)

    Kommt bitte nicht auf die Idee, die Tabelle runterzuladen!!

    Wen die Tabelle interessiert (falls die überhaupt echt ist; die Antifa hat ja keinen solchen Knall, dass sie die Namen, Adressen und Mailadressen online stellt, oder?) sollte die Seite abfotografieren. Oder den besten Virenscanner der Welt haben!!

  205. #327 Climategate2009 (17. Sep 2016 11:42)

    Antifa, jetzt wissen wir wo ihr wohnt.
    Ab jetzt solltet ihr schön das Maul halten ansonsten gibt es auf die 12.

    So gut wie ich solche Äußerungen auch nachvollziehen kann, es wäre schön, sowas nicht anzudrohen und keine Einzelpersonen privat einzuschüchtern.

  206. #327 Climategate2009

    Ich für meinen Teil werde den Adressteil der meinen Ort betrift ausdruken und mit der Überschrieft MITGLIEDER DER ANTIFA versehen, an einem Öffentlichen Platz aushängen.
    Das Herunterladen geht übrigens am einfachsten über das Menü Datei oben links.
    Mit der Namensliste hat der Tag übrigens Krass angefangen.
    Antifa, jetzt wissen wir wo iher Wohnt.
    ab jetzt solltet ihr schön das Maul halten ansonsten gibt es auf die 12.

    Warum haben die Antifantinnen eigentlich immer Blech im Maul und sind auf 50 Meter an ihrem versifften Look zu erkennen!?
    Bei der Profilneurose der Antifanten heute haben die feigen Drecksäcke jetzt also endlich auch Gesichter und Adressen, hinter denen sie sich sonst feiger vermummen:
    Sie nennt sich Emily Erdbeer aber heißt:
    Meike Königrör Grevener Str. 164 in Münster:
    https://twitter.com/ekiemeok

  207. Die Antifa war wieder mal in Aktion, hoffentlich nutzt jetzt auch unser Polizei diese Adressen liste zur Aufklärung der Straftaten.

    Auto von Frauke Petry durch brandanschlag zerstört.

    https://www.facebook.com/Dr.Frauke.Petry/photos/pcb.1217120245007287/1217118871674091/?type=3&theater

    Wenn es sich um Nachbarn handelt sollte man mit den Gören und ihren Eltern mal ein ernsthaftes Wörtchen beim Kaffe, Bier oder Essen reden.
    Das dürfte schon genügen.
    Manche Eltern dürften etwas aus den Wölkchen fallen.

  208. Bestimmte Zusammenhänge sind für jeden deutschen Bürger und jetzt gerade in der Hauptstadt nicht mehr zu übersehen (wenn man sie nicht vorsätzlich, mutwillig verdrängt):

    Berlin wird (nicht nur in finanzieller Hinsicht) immer ärmer werden, so lange es weiterhin von solch geistig verarmten Bürgermeistern und Senatoren regiert wird.

    Der eine wandelt im gleichen, asozialen Gedankengut wie der „Stinkefinger“, der andere macht genau das, was seine Kanzlerin im Bundestag als angemessene politische Auseinandersetzung öffentlichkeitswirksam (aber heuchlerisch) abgelehnt hat.

    Inkompetente, überforderte Politiker dieser „Klasse“ werden immer den Wählern die Schuld für ihr eigenes Versagen geben, das sollte jeder berücksichtigen, der in Berlin zur Wahl geht.

  209. Das ist in der Tat die unterste Schublade und ich frage mich, warum dieser Mann noch im Amt sein darf?!?!?
    Ich erwarte von allen Politikern für solche Entgleisungen eine Entshculdigung und sofortigen Rücktritt aus allen öffentlichen Ämtern!

  210. Der radikalliberale Autor und Verleger André F. Lichtschlag hat sehr gut beschrieben, worum es – nicht nur in Berlin – geht, wobei die Verhältnisse dort, die ein „Regierender Bürgermeister“ Müller mit seiner Scharia Partei „Deutschlands“ für „normal“ und „weltoffen“ hält, deutschlandweit am augenfälligsten sind!

    „Der Anteil moslemischer Zuwanderer am Bezug von deutscher Sozialhilfe ist auffällig hoch, in Berlin sollen 70 bis 80 Prozent der arabischen Großfamilien von Hartz IV leben. Für jeden neuen Nachwuchs spendiert der deutsche Sozialstaat eine Sonderprämie obenauf – und weiterer Zuzug direkt in den Hartz-IV-Antrag ist auch stets willkommen, schließlich ist der deutsche Ausländerfreund heute einer, der aus ’seiner Vergangenheit‘ anständig was gelernt hat. Die neuen jungen Mitbürger ostanatolischer Herkunft erhalten seit der Revision des Staatsbürgerschaftsrechts vor zehn Jahren gleich die deutsche Staatsbürgerschaft. Ab 2018 wird sich das in Wahlergebnissen niederschlagen. Manche arabischen und türkischen Söhne ziehen derweil bereits am hellichten Tag in Banden durch die Straße und bedrohen jeden, der ihnen ‚keinen Respekt‘ erweist. Wo in gesunden Gesellschaften Respekt gegenüber der Tradition der Einheimischen erwartet wird, haben sich in Westeuropa die Verhältnisse seltsam verkehrt. Der Prozentsatz der Südosteuropäer an der Gewaltkriminalität – jeder weiß es, die Nachrichten verschweigen es – ist weit überproportional.“ André F. Lichtschlag, FEINDBILD MUSLIM/SCHAUPLÄTZE VERFEHLTER EINWANDERUGS- UND SOZIALPOLITIK

    Wer also durch seine Erwerbstätigkeit und seine Leistungen zu den Sponsoren dieses kunterbunten Irrsinns, zu dem die rot-grün-roten Kulturrevolutionäre ihre Schleiertänze aufführen, gehört, muss geradezu morgen AfD wählen, wenn er sich und seine Interessen ernst nimmt!

    Jede Stimme für die AfD schwächt das Lager der gleichgeschalteten Blockparteien mit ihrer „Politik“ des Ausverkaufs, mehr als bisher die Flucht ins Lager der Nichtwähler! Das ist schon mal Fakt!

    Ein positives Ergebnis ist jetzt schon, dass sich rot-grün-rot – zumindest auf Bundesebene! – nachhaltig erledigt hat, und selbst in Berlin kaum noch möglich scheint!
    Mittlerweile fischen die Parteien des versifften linksgrünen Milieus gegenseitig in ihren trüben Gewässern, so dass sich deren „Wählergewinne“ gegenseitig ausgleichen.

    Dass Grüne und Linke den Piraten als infantil-naiver Kindertruppe der Szene in die Bedeutungslosigkeit nachfolgen werden, kann als ausgemacht gelten: die Grünen fliegen im Osten aus den Landtagen, die Linken im Westen – und dann geht´s immer weiter bergab!
    DKP und MLPD warten schon in den Gettos der politischen Bedeutungslosigkeit auf ihre neuen Genossen, um mit ihnen Oktober- und Novemberrevolutionsfeiern in Hinterzimmen zu zelebrieren!

    Die SPD „mit ihren Studienräten, die unentwegt die Welt retten wollen und ihren Landräten, die kein Geld haben“, sagte, glaube ich, Horst Teltschik, entwickelt sich außerdem zunehmend zu einem Ramschposten…

    Auch wenn das linksradikale Biotop Berlin mit seinen „politischen“ (und „kulturellen“) Verhältnissene irgendwo zwischen Simbabwe und Somalia „anders tickt“ als der Rest „unseres geplagten Vaterlands“, der den kulturrevolutionären Irrsinn in Berlin komfortabel subventionieren „darf“, werden die Blockparteien morgen Federn lassen!

    Noch haben hier Linksextremisten Narrenfreiheiten wie Mugabes Terrormilizen in Simbabwe, und werden rechtsfreie No-go-areas wie in Somalia gehegt und gepflegt!
    Die „deutsche Hauptstadt“ als Bundesland ist in allen Bereichen ein failed state!

    Die Parteien der radikalen Linken – in Berlin ist das seit Jahrzehnten auch die SPD, die während des kalten Kriegs noch antikommunistischer war als die Adenauer-CDU -, können sogar potenzielle IS- und Al-Qaida-Akteure als Wähler „gegen Rechts“ mobilisieren, wofür diese auch mit entsprechenden deutschen und doppelten „Staatsbürgerschaften“ ausgerüstet worden sind!

    Umso wichtiger ist jede Stimme für die AfD!

  211. Ich fühle mich durch diesen Scheindemokraten persönlich beleidigt und angegriffen.Ich bin ein jüdischstämmiger, überzeugter AFD Wähler, mein Vater war in Bergen in KZ und bis 1948 Sozialdemokrat. Später hat er die Sozis berechtigt als Linksfaschisten bezeichnet. Ich bin fest davon überzeugt, er würde heute mit 100%er Sicherheit AFD wählen. Shalom

Comments are closed.