kinder_strandImmer wieder kommt in Kommentaren zur AfD die vorwurfsvolle Wendung vor: „Dabei gibt es dort kaum Ausländer…“ Zuletzt nach den Wahlen in Meck-Pomm, wo der Ausländeranteil bei unter 3% liegt. Diese Argumentation ist in mehrfacher Hinsicht Unfug! Zum einen wollen die Urheber mit Sicherheit nicht vermitteln, dass Fremdenfeindlichkeit dort gerechtfertigt oder verständlich sei, wo es viele Ausländer gibt. Zum anderen muss man für die Teilnahme an politischen Debatten keine Zugangsberechtigung in Form persönlicher Betroffenheit erwerben. Man darf auch über das Für und Wider von Windkraft diskutieren, wenn man keinen Schlagschatten eines Windrades auf dem eigenen Haus hat. Vor allem aber ist diese Argumentation der Versuch, die Wähler als hirnlose Dummköpfe darzustellen, die nicht verstehen, wofür sie stimmen. (Fortsetzung auf der Achse / Foto: Strand in Mecklenburg-Vorpommern)

image_pdfimage_print

 

165 KOMMENTARE

  1. tja vielleicht kommt auch wieder „ja aber leute die mit ausländern viel kontakt haben die machen das anders“

    dann sieht man in einer anderen sendung wieder „ja die aus solchen blocks kommen (damit sind deutsche gemeint die in solchen ghettos zusammen mit ausländern leben) halten von ausländern gar nichts

    oder „ja die haben halt mal schlechte erfahrungen gemacht“

    selbst bei der islamfrage hat der mensch nicht die schuld sondern ihrgendein wissen „der extremistische islam“

    das ende des ziel ist immer eines alle menschen sind gleich dabei ist dem linken immer egal über was diskutiert wird so lange er sein ergebnis hat

  2. Viele Invasoren sind ja auch mobil

    „MOBILE ETHNISCHE MINDERHEIT“ – man lernt ständig neue Begriffe – bei uns hieß das früher einfach Zigeuner.

    .
    „Einbrecherinnen sprühen Pfefferspray und beißen

    Schwerer räuberischer Diebstahl, gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung und versuchte Nötigung: Das wirft die Staatsanwaltschaft Lehrte zwei jungen Frauen einer „mobilen ethnischen Minderheit“ vor. Sie wurden im April bei einem Einbruch in Höver gefasst, verletzten zwei Menschen mit Pfefferspray und bissen einem Helfer in die Hand.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Sehnde/Nachrichten/Staatsanwaltschaft-Lehrte-wirft-zwei-jungen-Frauen-einer-mobilen-ethnischen-Minderheit-schweren-raeuberischen-Diebstahl-gefaehrliche-Koerperverletzung-Sachbeschaedigung-und-versuchte-Noetigung-bei-einem-Einbruch-vor

  3. Hirnlose Loser, die ihr Studium nicht schafften wie Frau Göring-Ecke und Hochstapler aus der SPD wie Frau Hinz, sind natürlich klüger als wir Nazi Wähler aus MCPomm…..auf die könne wir vertrauen.. die Reiten D mit Sicherheit in die Schei…

  4. Ich wohne in einem Bergdorf. Ausländeranteil: 0.4%.

    Das reicht auch, wenn ich mir ansehe wie es in den Städten mit all diesen Bereicherer zu und her geht…

  5. War vor drei Wochen in der Stadt Brandenburg unterwegs. Die ruhigste Stadt, die ich im Osten kannte. Jetzt überall Flüchtis, die Abends den Sperrmüll vor den Häusern auseinanderpflücken, auch in Vollverschleierung. Nein, die Leute wissen schon was sie wählen, auch wenn Brandenburg nicht zu Meckpomm gehört.

    Auch Gestern bei Plasberg, man versucht das immer noch auf den Rand der Wähler abzuwälzen. Unfassbar, wie viele Ränder es in Deutschland geben muss. Das auch die Mitte der Gesellschaft so denkt, ist bei den Eliten und Politoffizieren immer noch nicht angekommen.

  6. In einem sehr tendenziösen Artikel im TAGESSPIEGEL suggerieren die Autoren Kevin P. Hoffmann und Heike Jahberg, dass das Wahlergebnis in MV ganz, ganz schlimme Auswirkungen auf den Tourismus und damit auf die Arbeitsplätze in MV haben wird.

    Wuhaha…. klar, die fahren jetzt lieber nach Köln.

    Ich würde sogar behaupten, dass das Wahlergebnis eher gute Auswirkungen auf den Tourismus in MV haben wird.

  7. Das Verhalten der Medien in diesem Punkt ist geradezu unverschämt: Sie sprechen ständig von der Furcht einer Spaltung unserer Gesellschaft, tragen aber maßgeblich dazu bei, in dem sie polarisierend versuchen, Differenzen zwischen der Bevölkerung Ost- und Westdeutschlands zu entdecken. Dass aber in Ba-Wü die AfD mit über 15% in den Landtag einzog, dieser Warnschuss wird schlicht negiert.

  8. „Dabei gibt es in Dresden kaum Ausländer…“

    ————

    Jawoll! Absolut hirnrissig! Reine manipulative Lügen-Rhetorik!

    Darauf zwei Antworten:

    1.) Ja, wir Dresdner haben auch schon im Jahr 1989 gegen die Mauer demonstriert! Und das, obwohl es in Dresden die Mauer gar nicht gab … 🙂

    2.) Ja, wir Dresdner wissen aber wie schlimm es in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt und anderen westl. Städten, in denen die Ausländer bereits in der Mehrheit sind, so aussieht!

    Und ….

    Wir wollen keinen „Görlitzer Park“ in Dresden!
    Wir wollen keinen „Alexanderplatz“ in Dresden!
    Wir wollen keinen „Jungfernstieg“ in Dresden!
    Wir wollen kein „Marxloh“ in Dresden!
    usw….

    Deswegen lehnen wir die Flutung mit Ausländern AB!

  9. Pforzheim hat ca. 52% Ausländeranteil in der ganzen Stadt. Man merkt es wenn man einkaufen geht. Sicherheitsrisiko hoch 3 für alles was man dabei hat, incl. Geld, Tasche, Frau, Hund, Kinder. Völlig veränderte Psyche. Lt. FORSA soll das Potential der AFD bundesweit bei 12-15% liegen. Mehr nicht. Also ist das das Ziel der AFD, das zu überbieten! Ziel ist also über 15% in 2017. So sieht es wirklich aus. Die Bundesbürger sehen alles anders wie die ca. 15%.

  10. Der Vorwurf, es gebe dort doch kaum Ausländer, ist alt. Poggenburg hat darauf hin mal kurz und knackig geantwortet, die Leute in Sa-Anhalt seien „eben vorausschauend“. So ist es. Man muss nicht erst Zustände wie in Berlin-Neukölln haben um zu dem Schluss zu kommen, dass das keine guten Zustände sind.

    Wobei in der AfD glaube ich niemand generell was „gegen Ausländer“ hat. Nur halt gegen bestimmte Zustände.

  11. Brummbär feixt:
    Es werden nur ca o,oo1% der Menschen in Deutsch-
    land ermordet.Nach der Logik der Argumentierer
    -siehe oben- bestünde also gar keine Notwendigkeit der Strafverfolgung? Weil die
    meisten Menschen nie einen Mörder kennenlernen
    würden? Mir sträubt sich das Hirn! Seit
    gesterns „Hart aber fair“ frag ich mich:
    Wie passt der Altmeier,dieser Wonnebrocken,da
    nur rein ?Ich mein den A..,., vom Merkel ?
    Und hat die Schwan in ihrem Vogelnest auf dem Kopf wirklich einen Specht wohnen,der ihr
    immer Nachts am Hirn rumpickt? Anders kann ich
    mir ihr unsägliches Gesülze über die alltägliche ,häusliche Sexgewalt der deutschen
    Männer nicht erklären. Oder aber,ist ihr
    eigener Scheich so ein Schubiak und tanzt sie
    jede Nacht an? Fragen über Fragen.

    Der Islam gehört nicht zu Europa !

    Hans-Heiner Behr

  12. Die Ostdeutschen können eben die Propagandafloskeln der Journaille und des Staatsfunks über die ach so weltoffenen und bunten Städten entziffern.
    (Oder sie sprechen einfach mal mit ihren Verwandten und Bekannten über all die Segnungen der Umvolkung in NRW, Bremen, Hamburg etc. etc.)

  13. #3 Animeasz (06. Sep 2016 10:22)

    Richtig, schließe mich der Meinung an.
    Die Menschen in MV sehen ja tagtäglich was in den anderen Bundesländern abgeht und wären dumm, sie würden es auch soweit kommen lassen.
    „Refugee-Prophylaxe“ – sehr wichtig und richtig!
    Habe schon überlegt nach MV „auszuwandern“…
    Aber wer weiß, wie alles noch kommt und vielleicht kriegen sie noch hier bei uns die Kurve, vielleicht sogar nach ganz oben…

  14. Meck-Pomm will kein Duisburg- Marxloh, auch kein Berlin- Neuköln. Sowas nennt man voraus schauen.

    Auch nervlich der Spruch: Die AfD mach keine Vorschläge. Dabei wollen die anderen Parteien mit der AfD nicht zusammen arbeiten. Regieren tuen sie auch nicht.
    Dazu kommt, das Vorschläge gleich abgelehnt werden nur weil die von der AfD stammen.

  15. Der ständige Hinweis, dass in MV der Ausländeranteil unter 3% liegt, ist tatsächlich großer Unfug, denn die Kosten dieser verfehlten Flüchtlingspolitik durch höhere Sozialbeiträge, Steuern und Abgaben wird auch die dortige Bevölkerung treffen.

  16. Danke an die AfD-Wähler in MV..

    Meine Freunde, Kollegen .. meine Familie

    und ich kommen immer wieder gerne nach MV..

    Jetzt erst Recht.

    Nur in MV ist meine Familie noch vor ausl.
    moslemischen und negriden Invasoren sicher. Und jetzt mit der starken AfD erst recht.

    Wenn ich in den Urlaub fahre möchte ich keine Kopftücher, Schleiereulen, Schwarzköppe und Negride Drogendealer sehen.

    Da ist MV genau richtig und ich möchte beten, das es so bleibt.

    Man stelle sich vor Rostock, Stralsund, Schwerin, Greifswald werden zu einem ZWEITEN KÖLN, ESSEN oder DUISBURG.

    Dann wäre MV erledigt..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nach der Wahl in Mecklenburg-Vorpommern:

    Bleiben jetzt die Urlauber weg?

    „Reisewarnungen“ nach AfD-Erfolg. Das Wahlergebnis verunsichert die Touristikbranche an der Ostsee.
    Ökonomen sehen auch bundesweite Probleme.

    Der Erfolg der rechtspopulistischen AfD bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern bereitet führenden Ökonomen Sorgen. Eine Befürchtung: Die Partei und ihre Politik könnten Investoren aus dem Ausland abschrecken. In zwei Wochen entscheidet die Hauptstadt über die Zusammensetzung des Berliner Abgeordnetenhauses. Sollte die AfD auch hier stärker als erwartet abschneiden, wäre die Signalwirkung wohl noch größer.

    http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nach-der-wahl-in-mecklenburg-vorpommern-bleiben-jetzt-die-urlauber-weg/14504092.html

  17. #8 Paula (06. Sep 2016 10:26)

    Ich würde sogar behaupten, dass das Wahlergebnis eher gute Auswirkungen auf den Tourismus in MV haben wird.
    *******************************************

    Die beste Werbung, die es gibt.

    Mir werden immer wieder per Email Hotelangebote aus dem Westen Deutschlands zugesandt, wo wir vor einigen Jahren schöne Tage verbracht haben.
    Dort möchte ich aber – so auf gut Glück – nicht hin.
    Ich möchte weder versiffte Schwimmbäder noch mobile Afrikaner oder Araber auf Rad- und Wanderwegen antreffen.

  18. Es wird ständig Ausländer- und Fremdenfeindlichkeit unterstellt. Aber da liegt die Systempresse ziemlich daneben. Klar wird es immer Menschen geben die fremdenfeindlich sind und deshalb NPD, AfD und sogar CDU/CSU und auch SPD wählen.

    Die CDU/FDP Regierung wurde 1998 abgewählt, weil sie zu den zukünftigen Fragen und Problemen schlicht und ergreifend keine Antworten mehr hatte, sondern nur noch die Probleme verwaltet hat.

    Die gleiche Situation jetzt: Antwort auf Fragen gibt es nicht, es dürfen mittlerweile nicht einmal mehr fragen gestellt werden und diesmal sitzen sowohl CDU als SPD im gleichen Boot und regen sich darüber auf, dass eine Alternative hochkommt, die eben zu manchen Fragen und Problemen doch neue Antworten geben kann und andere Wege vorschlägt als der CDU/SPD Block.
    Nur ist es verdammt schwer eine große Koalition die fast 70% der Mandate hat um mehr als 20% herunter zu kriegen, damit sich endlich mal etwas ändert.
    Dafür tut das dann hinterher noch mehr weh.
    Es ist nicht nur die Flüchtlingspolitik, es ist auch der ganze Mist mit Bankenrettung, Eurokrise, EU Krise, Wirtschaftsprobleme in Südeuropa usw. Hier wird immer nur verwaltet aber nicht gelöst oder neue Wege gegangen. Das frustriert den Bürger. Ob die Alternative es dann besser macht, sei dahin gestellt, aber es anders zu machen birgt immerhin die Chance auf Besserung.

  19. „Dabei gibt es dort kaum Ausländer…“

    so soll es auch bleiben!
    die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern wandern seit Jahren wegen der besseren Perspektiven, den geringen Löhne und besseren Chancen aus diesem Bundesland ab, die eigenen Kinder gehen fort, und finden ihre Ausbildungsplätze in anderen Bundesländern, und dann will man nach den Willen dieser bisherigen Politik die Ausländer dort hinschicken, oder was

  20. Im Übrigen können die Ostdeutschen auch vor Ort bestaunen, welchen Anteil an der Kriminalität, den Sozialkosten und Zumutungen aller Art bereits 3% unintegrierte Migranten erreichen können.

  21. PI News wieder voll im Zeitgeist.

    Tatsächlich hatte ich schon einige Diskussionen genau mit dieser Aussage.

    Die haben doch gar keine Ausländer usw. usw.

  22. Die erbärmlichen Geschwüre der Idiotie
    (in links-grün merkelnder Politik und Medien)versuchen halt mit allen Tricks, die Menschheit für dumm zu verkaufen.
    Ala beispielsweise:

    wie können Sie nur gegen die Todesstrafe sein?
    In ihrer Stadt wird die Todesstrafe doch gar nicht angewendet!?

  23. Schon für den Massenmörder Lenin war das Volk zu dumm und musste daher durch die Partei geführt werden.

    Unsere linksgrün-pädophilen Nichtsnutze halten die Wähler für intellektuell am dümmsten besiedelt und wollen sie auf den wahren Weg der Tugend führen, zunächst freundlich und danach mit dem Gulag!

    Sozialismus ist am Ende immer Genozid!

  24. Diese Argumentation hebt sich selbtst auf, wenn nur schaut welche Personen Ministerien leiten und von deren Rest absolut Null-Ahnung haben, warum wurden diese Resortchefs?
    Muss einem erst das Haus abbrennen um an Brandschutz zu denken?
    Es ist einfach nur lächerlich, wer berechtige Resentiments hat, diese als nicht berechtigt zu bezeichnen, nur weil nicht genügend Ausländer vorhanden sind. Muss man erst die Folgen eines Problems spüren um es ansprechen zu dürfen? Hat man jemals die Bürger vorher gefragt ob diese das alles überhaupt wollen?
    Dass natürlich all diese Profiteure diesen Wahnsinn unterstützen kann nicht verwundern. Ein Metzger geht auch nicht auf die Straße und möchte den Wurst- und Fleischverbrauch reduzieren.

  25. Worin liegt der Unterschied zwischen Merkel und der Sonne?
    Die Sonne geht im Osten auf, aber Merkel…

  26. Es geht hier doch nicht gegen einzelne Menschen, sondern um die gesamtgesellschaftlichen Probleme.
    wie z.B. die Finanzierung der Ansprüche dieser Menschen.
    Diese Mittel müssen von allen Steuerzahlern aufgebracht werden, völlig egal ob die Einwanderer in MV oder im Ruhrgebiet wohnen.

  27. DAS WILL Mecklenburg Vorpommern NICHT!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    R E I S E W A R N U N G für NRW!!!!

    Vergewaltigungs-Hochburg Köln ist bunt und vielfältig..

    In Köln sind Vergewaltigungen erwünscht und

    werden durch Multi-Kulti gefördert.

    Moslemische oder negride Vergewaltiger und Schänder „wurden auf freien Fuß gesetzt…“

    Daran müsst ihr euch gewöhnen… liebe NRWler..

    In NRW ist Vergewaltigung und sexuelle Belästigung NICHT mehr strafbar für Ausländer/Invasoren.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sex-Übergriff:

    Treffen mit Heimweg-Begleiter platzt –

    Kölnerin (25) wird zum Opfer

    Köln -Dieser brutale sexuelle Überfall schockiert die ganze Stadt. In der Nacht zu Samstag haben zwei Südländer oder Nordafrikaner eine junge Frau überfallen und gemeinsam vergewaltigt – mitten in der City.
    Obwohl sie sich mit Händen und Füßen wehrte, konnte sie die abscheuliche Tat nicht verhindern. Niemand kam ihr zur Hilfe.

    Der erste Peiniger ist zwischen 20 und 30 Jahren alt, etwa 180 cm groß, dunkle Haut und dunkle, wellige Haare, die zu einem strengen Zopf nach hinten gebunden sind.
    Sein Komplize wird ebenfalls als 1,80 m groß beschrieben.

    http://www.express.de/koeln/sex-uebergriff-treffen-mit-heimweg-begleiter-platzt—koelnerin–25–wird-zum-opfer-24697880

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ermittlungen

    Essen Original – nun elf Anzeigen wegen sexueller Nötigung

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/stadtfest-essen-original-endet-mit-elf-sex-attacken-id12168096.html

  28. OT

    Vielleicht besucht der Salafist nur seinen „Papa“, unser aller Misere

    .

    „Terrornetzwerk in Hannover

    Polizei verliert Salafisten aus den Augen

    Nächste Panne der Behörden bei den Ermittlungen gegen das mutmaßliche Terrornetzwerk in Hannover: Der 23-jährige Terrorverdächtige Ahmed A. aus Ricklingen verstößt gegen seine Meldeauflagen – und ist seit dem 11. Juli verschwunden. Die Polizei fahndet bislang vergeblich nach dem Salafisten.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Polizei-verliert-Salafisten-in-Hannover-aus-den-Augen

  29. „dabei gibt es dort kaum Ausländer…“

    Aha! Das impliziert doch, dass es dort, wo es VIELE Ausländer gibt, auch berechtigte Kritik daran gibt… schön doofe Argumentation!

  30. zu 8
    _________________________________________
    Genau! Das hat eher gute Auswirkungen auf den Tourismus in MeckPomm. Ist alles sehr positiv. Im Urlaub will man seine Ruhe haben vor sichtbarem (ich betone „sichtbarem“) Islam. Das wird sich positiv auswirken. Islamfreie Zone für die Augen!!!! So wie Griechenland, Spanien etc. Siehe die unglaublichen Zahlen in 2017 für diese Länder. „Islamfrei“ bringt hohe Umsätze. Das wird ein ganz neuer Markt! Der Rest von dem links-grünen Volk kann in der Türkei gerne Urlaub machen. Die suchen diese Leute. Auch 95% der Journalisten sollen in die Türkei fahren mit ihrer Familie. Sehr gerne. Das gibt einen bomben Urlaub.

  31. Hier kommt der „Erklärbär“.
    http://www.focus.de/politik/videos/nach-landtagswahl-in-meck-pomm-diese-drei-erkenntnisse-ueber-die-afd-offenbart-die-wahl-fuer-ganz-deutschland_id_5896948.html
    Die Kommentare sind interessant.
    Übereinstimmend wird den Mecklenburger und Vorpommern die Fähigkeit abgesprochen zu beurteilen, wie es sich unter Flüchtlingen lebt, weil es ja sowenige davon in M-V gibt.
    Auf die Idee, das die Menschjen nicht so leben wollen wie in Duisburg-Marxloh und wie die Brennpunkte im westen alle heissen, kommt keine Sau. Vor allem nicht der Qualitätsdschurnalist.
    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI
    H.R

  32. Weiß nicht, womit ich die Moderation „verdient“ habe. Außerdem schrieb ich ein halbes Jahr wegen Krankheit gar nix. Irgendwann muss es doch mal gut sein…

  33. Ich fordere die Aufhebung aller Verkehrsregeln in meinem Wohnort. Hier hat es seit Jahren keinen Verkehrsunfall mehr gegeben. Auf Verkehrsunfälle anderswo zu verweisen halte ich für eine populistische Argumentationsweise rechter Verkehrsfanatiker, die mit den Ängsten der Menschen spielen.

  34. Die Verniedlichung Plasbergs gestern hat mir fast den Magen rumgedreht: Es wurden in Deutschland nur 15 Leute durch Flüchtlinge ermordet, damit ist ihr Anteil an der Gesamtmordrate nicht überproportional.
    Nein, jeder zusätzliche Mord ist einer zuviel und wenn man die Belegung unserer Gefängnisse betrachtet, dann liegt der Anteil der Inhaftierten mit Migrationshintergrund bei annähernd 50% und damit erschreckend überproportional hoch!

  35. Die Ostdeutschen sehen doch, was sich im Westen abspielt. So in etwa wie früher, wenn sie heimlich Dallas und West-Werbefernsehen geguckt haben.

    Da sie sich 40 Jahre lang haben verarschen lassen, werden sie es nicht so weit kommen lassen, bis auch sie die derzeitigen West-Verhältnisse heimsuchen.

  36. Schade dass in diesem Jahr keine Wahlen in Brandenburg sind…

    Ja klar, Windräder sind ja sooo toll.
    Kaum jemand weiß aber, dass die Stromkosten in Regionen wo diese Drecksanlagen stehen, für die dort ansässige Bevölkerung viel höher sind, als im übrigen Windkraft-freien Raum. Eigentlich müsste doch der Strom weitaus billiger sein, weil ja aus alternativer (billiger) Quelle. Nee, ist nicht. Die Kosten für die Anlagen werden auf die Bevölkerung dort umgelegt.

    Ist auch komisch, dass in einem Agrar- und Naturland, also wo die Menschen wirklich mit der Natur leben, die Grünen (Drecks-Grünen) abgewählt worden sind.
    Eigentlich müssten dort doch die Menschen mit ihrer Nähe zur Natur, Umwelt,etc., doch gerade die Grünen mit ihrem grünen Weltbild, wählen.

    Die Grünen aber wohnen fast zu 100% in Städten. Außer die paar, die aufs Land zogen um dort zu missionieren (und oft bald wieder weggejagt wurden, weil sie sich u.a.über das krähen der Hähne am frühen morgen beschwerten).
    Also die „Grünen“ haben von Natur meist o,oo% Ahnung. Alles kommt aus ihren abstrusen Theorien, und ihrem Halbwissen.
    Und ihren „Politikern“ wie Ödtzepötz, denen geht es nur um die eigene Profilierung, um ihre Pfründe.
    Letztlich schaden die nämlich richtig der Umwelt, der Natur an sich.
    Ihre Wähler, also die grün/roten Gendertunken sind dann noch mal ne ganze Nummer schärfer (blöder).
    Das, wie den ganzen anderen Rotz, haben die Menschen in M/V eben erkannt.
    Der große Stimmanteil der SPD ? Ja, da wird die Hetze gegen die AfD wohl doch seine Wirkung getan haben.
    Aber bis zur Wahl 2017 wachen dann vielleicht auch noch die letzten auf. Vielleicht auch die Nichtwähler.

  37. Die Süddeutsche Zeitung hat tolle Redakteure.
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_78906442/nachgerechnet-spd-und-cdu-verluste-die-keine-sind.html
    Um Birnen mit Äpfeln vergleichen zu können,
    wird ein neuer Birnen-Apfel-Quotient zelebriert, der damit endlich das ersehnte
    Wahlergebnis zwar nicht ändert aber eben doch
    als „Sieg der demokratischen Parteien“ über
    das Mischpoke-Nazi-Pack umschreibt.
    Schmierfinken aller Lügenmedien vereinigt
    euch und geht, weil euer Ballast zu schwer
    ist, endlich unter !

  38. Die Mecklenburger sollten froh sein das es dort keine Ausländer gibt!
    Ich wohne in Baden-Württemberg einem Öko-Faschistisch regierten Bundesland, das von Ausländern und Asylanten überläuft. Zurzeit habe ich Urlaub und bin nach Pforzheim gefahren (eine vom Verfassungsschutz genannten Salafisten Hochburg) ich dachte ich Bummel dort einmal ein bisschen und esse vielleicht ein Eis, nach einer Dreiviertel stunde bin ich wieder in mein Auto gestiegen und nach Hause gefahren, der Grund in der ganzen Zeit bin ich nicht einem einzigen Deutschen begegnet, ich Sah nur Bärtige Islamisten und Burka Frauen, von denen es ja Laut Grünen und SPD nur eine Handvoll in Deutschland gibt, aber anscheinend tummeln die sich alle in Pforzheim! Ich kam mir vor wie an einem Markttag in Afghanistan, ja ich war schon dort falls ein paar linke meinen ich wüsste nicht wie es dort aussieht! Liebe Mecklenburger ihr habt recht, wenn ihr, vor solchen Verhältnissen Angst habt, Baden-Württemberg ist Verloren, aber ihr könnt euer Bundesland noch retten! Wehrt euch Gegen Multi Kulti und der Masseneinwanderung Islamischer Horden in eurer Land.
    Grüße aus dem Islamischen Kalifat Baden-Württemberg an die freie Ostsee, kämpt weiter um deutsch zu bleiben!

  39. Mein Urlaub letztes Jahr auf Rügen war toll, keine laufende Müllsäcke, keine Kopftücher, keine stinkende Dönerbuden, keine Moscheen! Aber dafür tolle Einheimische, die wir dort kennengelernt haben! Kann ich nur empfehlen dort Urlaub zu machen!

  40. A U S G A N G S S P E R R E !

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    NA ENDLICH..

    Die Österreicher haben dazugelernt..

    Die doofen dt. Politiker tanzen immer noch den Tanz der Toleranz und die Vergewaltigungen dt. Frauen und Kinder gehen weiter.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nach Grapsch-Attacken sollen Asylwerber im Heim bleiben

    WELS. Nach den sexuellen Übergriffen auf Besucherinnen des Welser Volksfestes wurden gestern weitere Konsequenzen gezogen.

    Sicherheitsreferent Gerhard Kroiß (FP) hat in Gesprächen mit Leitern zweier Heime für unbegleitete minderjährige Asylwerber ein Ausgehverbot ab 20 Uhr während der Volksfestzeit erreicht: „Mir ist wichtig, die Betreiber der Unterkünfte in die Pflicht zu nehmen. Sie tragen für ihre Bewohner die Verantwortung.“

    Unterdessen ist die Zahl der Opfer weiter angestiegen. In Summe meldeten sich 17 Betroffene: „Einige Frauen reagierten aufgrund der Zeitungsberichte. Dass Grapschen strafbar ist, haben manche erst den Medien entnommen“, sagt der Welser Stadtpolizeikommandant Klaus Hübner. Aus der Darstellung der unsittlich bedrängten Frauen ergibt sich für die Ermittler ein immer klareres Bild. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Asylwerber vor den Übergriffen organisierten und während der Tat als Gruppe auftraten.

    http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Nach-Grapsch-Attacken-sollen-Asylwerber-im-Heim-bleiben;art4,2335141

  41. Mit dem richtigen Wort ausgedrückt – es ist reiner Faschismus, den Menschen die Penetranz aufzuzwingen, sich von fremden, andersartigen, gewalttätigen, agressiven, zurückgebliebenen, aber selbstherrlichen Rassen verdrängen und beherrschen zu lassen, so wie diese Sozi-CDU und Pfaffen das betreiben.

  42. „Neuansiedlungsprogramm“ steht an.

    Europäische Kommission – Pressemitteilung!
    Verbesserung der legalen Migrationskanäle: Kommission schlägt EU-vor

    Brüssel, 13. Juli 2016

    Die Europäische Kommission schlägt heute einen EU-Neuansiedlungsrahmen vor. Damit soll eine gemeinsame europäische Neuansiedlungspolitik festgelegt werden, die gewährleistet, dass Personen, die internationalen Schutz benötigen, geordnete und sichere Wege nach Europa zur Verfügung stehen.

    Zur Unterstützung der Neuansiedlungsbemühungen der Mitgliedstaaten im Rahmen der gezielten EU-Programme stellt die Kommission für jede neu angesiedelte Person 10 000 EUR aus dem EU-Haushalt zur Verfügung.

    http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm

    10.000 Euro für jede neuangesiedelte PERSON von der EU

    https://www.youtube.com/watch?v=SeGqaZR2DMs

  43. Die ersten Auswirkungen auf den Tourismus in MV von meiner Freundin Margot Käßmann.

    Die AfD passt nicht in mein Urlaubsland!
    Mecklenburg-Vorpommern ist das am dünnsten besiedelte Bundesland und braucht Zuwanderung, um der Zukunft willen.

    Vermutlich gefällt es ihr nur dort, wo vor jedem Baum Schwarze rum lungern und alles zumüllen und wo man als Frau auch mal begrapscht wird.

  44. WEHRET DEN ANFÄNGEN u. DER EINFALT!

    +++++++++++++

    Mitleidvolle Alte nehmen manchaml 100 arme Katzen auf, müssen dann aber vor der vielen Arbeit u. den Kosten kapitulieren.

    Doch immerhin, mit genügend Raum, Spenden, Zeit, Ehrenamtlichen, tierärztl. Versorgung u. Kastrationen könnte man aus abgemagerten Streunern glückliche Schmusekatzen machen.

    Was bei fremdkulturellen Wanderern auf Allahs Kriegspfad unmöglich ist.

  45. Es gibt ja auch kaum Nazis im Land und es werden sogar immer weniger.
    Trotzdem haben sehr viele Menschen Ängste vor denen.

    Sogar Gabriel, ein gebildeter, intelligenter Mann, zeigt aus Verzweiflung den Stinkefinger in Richtung von protestierenden Bürgern, weil er diese Ängste hat.

  46. #34 Marie-Belen (06. Sep 2016 10:47)

    #32 Alvin (06. Sep 2016 10:45)

    Sehr gut!

    „ISLAMFREIER URLAUB“

    Daran erkennt man, wie weit die Islamisierung fortgeschritten ist uns wie sehr man sich daran bereits gewöhnt hat. Islamfreier Urlaub gilt als erstrebenswert.
    Wenigstens die schönsten Wochen im Jahr islamfrei genießen ?

    Müßte es nicht besser lauten: Islamfreier Alltag ?

    Wem das nicht reicht, der kann ja in ein islamisches Land in Urlaub fahren.

  47. Die linksgrünen Faschisten machen sich Sorgen darüber, dass man nach MeckPomm …. AFD-Wahlgebiet, nicht mehr fahren und Urlaub machen kann.

    Ja, wenn ihr linksgrünen Faschisten im Toleranztaumel damit ein Problem habt, dann könnt ihr doch Urlaub machen in …

    – Duisburg-Marxlohe
    – Hamburg-Wilhelmsburg
    – Bonn/Bad Godesberg
    – Dortmund-Nordstadt
    – Berlin-Neukölln
    – Köln-Chorweiler

    Ab in den Urlaub …..

  48. Freunde helft bitte am 18.09. als WAHLBEOBACHTER in Berlin, denn die rot-grüne Pest versucht jetzt alles um in der deutschen Hauptstadt eine weitere Niederlage zu verhindern!!

    Gesucht werden vor allem WAHLBEOBACHTER in den links-grünen Hochburgen Friedrichshain und Prenzlauer Berg, wie auch in weiten Gebieten von Pankow und Weissensee!!

    Der Westteil Berlins mit den Bezirken von Neukölln und Kreuzberg bis in den Wedding und Reinickendorf gelten als bereits verloren weil weitgehend moslemisiert.

    Aber im Osten müssen wir ein starkes Zeichen setzen. Danke an alle Patrioten!!

  49. )
    #34 Marie-Belen (06. Sep 2016 10:47)

    #32 Alvin (06. Sep 2016 10:45)

    Sehr gut!

    „ISLAMFREIER URLAUB“

    Daran erkennt man, wie weit die Islamisierung fortgeschritten ist uns wie sehr man sich daran bereits gewöhnt hat. Islamfreier Urlaub gilt als erstrebenswert.
    Wenigstens die schönsten Wochen im Jahr islamfrei genießen ?

    Müßte es nicht besser lauten: Islamfreier Alltag ?

    Wem das nicht reicht, der kann ja in ein islamisches Land in Urlaub fahren.

    ################

    Ein Tag an der westlichen Ostsee.
    Er war schön. Bis auf eine Auseinandersetzung mit einem Afghanen.
    Und als eine arabische Familie kam und herumkrakeelte, bin ich ein paar Meter weiter gezogen.

    Verschont wird man jedenfalls nicht.

    Da, wo die Moslems sich aufhalten, da WOLLEN sie auch bemerkt werden.

  50. #39 fmvf (06. Sep 2016 10:49)
    Nachtrag (für die Süddeutsche Zeitung) :
    In Mecklenburg-Vorpommern gab es am 04.09.16
    167.453 Wähler der AfD. Das waren alles, so
    wie ihr sie beschimpft Mischpoke-Nazi-Pack !
    Ich hoffe, dass eurer Wurschtblatt nur noch
    zum Einwickeln von Wurscht verwendet wird.

  51. Die Islamisierung in ihren vielen verschiedenen Entwicklungs-Phasen,in Deutschland und Europa bleiben niemand verborgen!Wer will denn schon in einem Duisburg-Marxloh oder Berlin-Neukölln wohnen?Noch etwas weiter entwickelt sind Städte wie Brüssel-Molenbeek.Ein echter islamischer Alptraum!

  52. Die kapieren so rein gar nix! Hier geht es nicht ausschließlich um das Thema Ausländer oder „Flüchtlinge “ das sind nur Fragmente des Gesamten. Hier geht es um sehr viel mehr, z.B Wahrung der Demokratie, Anwendung von BESTEHENDEN Gesetzen, Meinungsfreiheit, Beibehaltung unserer Nationalität, Identität, Kultur, Stopp des Ausverkaufes unseres Landes und unserer Bevölkerung, usw… Die Medien-und Politeliten sind soweit abgehoben, dass die keinerlei Bodenhaftung und Bezug zur Realität mehr haben. Als ob Flüchtlinge und Ausländer das Einzige wären…Es geht um sehr viel mehr als das, vor allem auch darum, dieses linkslastige, polit-korrekte Affentheater zu beenden.

  53. #44 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (06. Sep 2016 10:56)

    „Islamfreier Alltag“

    So lautet kurz und knapp das Ziel, der Herzenswunsch vieler Deutschen, vieler Europäer.

    Und es werden täglich mehr.

  54. eine Multikulti- Gesellschaft schreit nicht mehr: „Wir sind das Volk!“ Läßt sich somit auch besser verwalten bzw. beherrschen.

    Früher dachte man aber noch so:
    MdB Dr. Peter Gauweiler (CSU) in »BILD« vom 6.3.1996 zitiert, der damals zur Aufnahme von 500.000 Ausländern im Jahr 1995 schrieb: „Wer meint, dies sei den Deutschen möglich, ist verrückt oder arbeitet auf das Ende unserer Nation hin.“
    “Wir erteilen einer Ausweitung der Zuwanderung aus Drittstaaten eine klare Absage, denn sie würde die Integrationsfähigkeit unserer Gesellschaft überfordern.“
    (CDU Parteiprogramm 2002)

  55. Also ich komme aus einer Gegend in Hessen wo ich seit meiner Kindheit und auch jetzt täglich mit Ausländern, besonders Moslems, bzw. hauptsächlich Türken zu tun habe und ich habe sie sehr gut kennen gelernt , ich habe zu genüge mitbekommen wie sie über uns denken , wie sie über uns reden wenn wir Ungläubigen Deutschen nicht dabei sind , wie sie uns verachten . Die Menschen die AfD wählen – auch da wo wenig Ausländer leben – vor allem Moslems , wissen das, sehen die Zustände und sie können eins und eins zusammen zählen , sie sind schlau ! – denn sie wollen diese Zustände nicht, sie wollen zurecht diese Parallelgesellschaften (bzw. diese Landnahme ) nicht , in ihrer Wohngegend , sie wollen sich nicht die neuen Regeln dieser feinen Gesellschaft aufzwingen lassen.

  56. MeckPomm wehrt sich – keine Zustände wie im Kalifat !

    Bad Godesberg in Angst „Das ist doch schon wie Ausland hier“

    „Vielleicht sind noch zehn Prozent Westler unterwegs, das ist doch schon wie Ausland hier.“

    „Bad Godesberg ist längst verloren“

    Warum zieht er eigentlich nicht weg? Werde er, sagt W. In drei Jahren, nach der Rente.

    „Dann verkaufe ich mein Haus. Ich habe jetzt schon einige Anfragen von Arabern.“

    http://www.express.de/bonn/bad-godesberg-in-angst—das-ist-doch-schon-wie-ausland-hier–24698064-seite2

  57. @#38 tora , dass die Abgaswolke der Kal. Kraftwerke irgendwann die Besiedelung trifft, ist auch klar und das ist schlimmer als jeder Schlagschatten der WK.
    Asche und Russ sind bis auf Berggipfeln ins Eis verfrachtet, woher unser Trinkwasser stammt.
    Jeder der unzufrieden ist, möge sich zuhause ein Hamsterrad einbauen, womit er selbst seinen Strom erzeugen kann, dann ist jeder zufrieden.

  58. In deutschen Gasthäusern gibt es kaum Kakerlaken (unter 3%). Ich kenne nicht einen Wirt oder Koch, der deswegen mehr haben möchte, um als tierlieb zu gelten.

  59. „Dabei gibt es dort kaum Ausländer…“

    Die Zustände in westdeutschen Städten, in denen viele Ausländer leben, dürften den Menschen in MV nicht entgangen sein.

  60. ++ Your comment is awaiting moderation. ++

    Hallo PI, was soll diese nicht endende Kontrolle, ihr prangert selbst die politische Zensur an und zensiert doch selbst.

    MOD: Da liegt ein Mißverständnis vor. Wir „zensieren“ nicht.

  61. Was man auch immer wieder hört :
    uns geht’s doch gut , wie lange nicht mehr , wir haben doch einen großen Wohlstand !

    das ist eine völlig materialistische Sicht auf die “Ängste“ die die Leute hier haben , wie viele immer so schön suggerieren ist es doch nichts anderes als Realitätsverweigerung . Es geht doch eben nicht darum , dass es uns immer gut geht , was ist denn GUTGEHEN ??? – dem Sklaven im goldenen Käfig geht es auch gut, vor allem wenn er nicht sein Sklaven joch erkennt.
    Geht es nicht viel mehr darum unsere Art zu leben zu erhalten oder ist unsere Kultur nichts wert, ist es nicht wert, diese zu erhalten???
    Haben wir kein Recht auf Selbsterhaltung??? müssen wir in geradezu krankhafter Weise nur im Fremden unser Heil sehn???
    Ich scheiss auf den den Wohlstand den sie meinen , lieber bewahre ich mir die Zukunft meiner Heimat.
    Heimat – schon mal drüber nachgedacht, ich denke das sind Kategorien, in den Leute wie Merkel und Co nicht mehr denken können, dass ist es aber was die Menschen bewegt, die AfD wählen.
    Sich das einzugestehen – da wollt – Sie – nicht hin.

  62. Dann kann der Erfolg der AfD ja nichts mit Ausländern und Flüchtlingen zu tun haben. Ob der Erfolg etwas mit den Machenschaften von Merkel zu tun hat?

  63. Finanziert mit unserem Steuergeld:

    „Neuansiedlungsprogramm“ steht an.

    Europäische Kommission – Pressemitteilung!
    Verbesserung der legalen Migrationskanäle: Kommission schlägt EU-vor

    Brüssel, 13. Juli 2016

    Die Europäische Kommission schlägt heute einen EU-Neuansiedlungsrahmen vor. Damit soll eine gemeinsame europäische Neuansiedlungspolitik festgelegt werden, die gewährleistet, dass Personen, die internationalen Schutz benötigen, geordnete und sichere Wege nach Europa zur Verfügung stehen.

    Zur Unterstützung der Neuansiedlungsbemühungen der Mitgliedstaaten im Rahmen der gezielten EU-Programme stellt die Kommission für jede neu angesiedelte Person 10 000 EUR aus dem EU-Haushalt zur Verfügung.

    http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm

    10.000 Euro für jede neuangesiedelte PERSON von der EU

    https://www.youtube.com/watch?v=SeGqaZR2DMs

  64. Die Abstimmung über das Minarettverbot in der Schweiz hat aufgezeigt, dass die Behauptung nicht stimmt, dass dort wo es keinen Kontakt gibt, auch die Ablehnung einer Minorität am höchsten ist. Die Regionen, Gemeinden bzw. Kantone mit einem hohen Anteil Muslime hatten der Initiative (deutlich) zugestimmt.
    Im übrigen haben ist den gleichen Medien, welche nun dieses Argument hervorbringen, nicht aufgefallen, dass ein Tsunami ein Ding der Unmöglichkeit ist.

  65. OT
    mehrere Gedanken:

    1 Es gibt nun die Fortsetzung, im Rahmen der neuen Ehrlichkeit von IM Erika: Nicht mehr „Wir schaffen das!“ sondern „Wir zahlen das!“

    2. Wir müssen alle unbedingt Listen machen, mit Personen, die jetzt massiv pro „Flüchtling“ reden. Denn nach der Wende, die hoffentlich bald kommt, laufen wir Gefahr, dass dieser Mitläufer- und Mittäterpersonenkreis sich plötzlich an die Spitze der Bewegung setzt. Daher: Daten sichern, Schriften sichern, Screenshots machen.

    3. Es läuft eigentlich ganz gut für uns. Wir sollte aber jetzt schon uns auf Berlin einschießen. Der RIESENSKANDAL BER sollte hier auf allen Kanälen und in allen Kommentaren eine Rolle spielen. Damit kann man die SPD und ihren Apparatschick „Michael Müller“ ganz gehörig in die Suppe spucken.

    Hier bei PI-News sollten wir spätestens jetzt anfangen, mit scharfer Wahlkampfmunition uns in den Berliner Filz-Wahlkampf einzumischen. (natürlich: Im übertragenen Sinne gemeint)

    Berlin: CDU und SPD pulverisieren, soweit das geht die AfD nach vorne bringen und den Altparteien massivst schaden, das ist unsere Linie!

  66. #70 Eurabier (06. Sep 2016 11:10)

    Ich hoffe auf weitere „Guido Reils“ aus dem einstigen NRW, dem heutigen Kalifat Al Kraft.

  67. Wenn ich durch die erzkatholische Stadt Fulda laufe, habe ich mittlerweile das Gefühl, daß weit über 50% Ausländer sind. Ich fühle mich dabei mehr als unbehaglich! Jetzt mal 10 Jahre weiter gedacht, dann war’s das mit uns! Die Mecklenburger haben den Weitblick, der leider vielen Wessis fehlt!

  68. zu den zahlenmäßigen Vergleichen noch so viel:

    Eine Herde von 80 Schafen kann doch ohne Probleme noch zwei neue Mitglieder aufnehmen, nicht wahr!?!

    Und wie ist das, wenn es sich um zwei Wölfe handelt?

    🙁

  69. Das ist auch mein „Lieblingsargument“, ich höre und lese es immer wieder gern.

    Diejenigen, die das vorbringen, verbieten mir bestimmt auch kritisch gegenüber Krieg oder Vernichtungslager zu sein, weil ich weder dieses noch jenes aus eigenem Erleben kenne.

    Es ist mit Abstand die dümmste aller Einlassungen der Multikultis zum Themenkomplex.

  70. Dann sollten sie glücklich sein, wenn sie noch nur wenige dieser Problem- Ausländer und keine Hotspots mit No-Go-Areas haben. Aber, man muss ja vorausdenken – wie Schäuble bei angebl. drohender Inzucht – und so wissen viele Meckpommer, dass auch die fortschreitende massive Masseninvasion um sie nicht herum gehen wird. <b<Auch sie sind auf dem Weg zur Minderheit im eigenen Land, hoffentlich etwas später. Dann könnten wir als Rentner hoffentlich noch unseren Lebensabend genießen.

  71. #8 Paula

    Am Wahlabend lief abends auf n-tv noch ein Spezial zur Wahl in MV, wo tatsächlich ein Vertreter des Tourismusverbandes die Befürchtung geäußert hat, dass der Einzug der AfD ins Parlament von MV negative Auswirkungen auf den Tourismus haben könnte. Der Gipfel an Dummheit war dann der Einspieler, in dem Leute zum Thema befragt wurden und ein Familienvater dem zustimmte, wenn die AfD Ausländern verbieten würde, in MV Urlaub zu machen. Das wurde natürlich so stehen gelassen. Es gibt Journalisten, die sich für nichts zu schade sind und wenn´s der größte Unfug ist. Nee, is klar, die AfD hat sich ja eindeutig als Anti-Tourismus Partei profiliert und natürlich wollen die `ne Mauer um Deutschland bauen, sodass kein Ausländer mehr reinkommt. Erasmus-Studenten und ausländische Geschäftsleute wollen natürlich von sich aus nicht mehr nach Deutschland, wo es doch mit jedem Prozentpunkt mehr für die AfD rassistischer wird…

  72. Es ist immer noch viel zu wenig bekannt, das dieses Land hauptsächlich durch diese stalinistische Regierung regiert wird und nicht wie es den Anschein vorgegaukelt wird, von „Demokraten. Das zeigt sich eindeutig daran wie das Volk durch die von der Stasi praktizierten Zersetzung manipuliert wird. Hier diese befehlsartige Kampfbefehl der damaligen Stasi, wie es schon damals praktiziert wurde, nun auch seit Merkels Kanzlerschaft.
    Zersetzung, operative Stasiakte GVS JHS 001 – 400/81
    operative Methode des MfS (Stasi) zur wirksamen Bekämpfung subversiver Tätigkeit, insbesondere in der Vorgangsbearbeitung. Mit der Z. wird durch verschiedene politisch-operative Aktivitäten Einfluss auf feindlich-negativen Einstellungen und Überzeugungen in der Weise genommen, dass diese erschüttert oder allmählich verändert werden bzw. Widersprüche sowie Differenzen zwischen feindlich-negativen Kräften hervorgerufen, ausgenutzt oder verstärkt werden.
    Ziel der Z. ist die Zersplitterung, Lähmung, Desorganisierung und Isolierung feindlich-negativer Kräfte, um dadurch feindlich-negative Handlungen einschließlich deren Auswirkungen vorbeugend zu verhindern, wesentlich einzuschränken oder gänzlich zu unterbinden bzw. eine differenzierte politisch-ideologische- Rückgewinnung zu ermöglichen.
    Z. sind sowohl unmittelbarer Bestandteil der Bearbeitung- Operativer Vorgänge als auch vorbeugender Aktivitäten außerhalb der Vorgangsbearbeitung zur Verhinderung feindlicher Zusammenschlüsse.
    Hauptkräfte der Durchführung der Z. sind die IM. (inoffizieller Mitarbeiter) Die Z. setzt operativ bedeutsame Informationen und Beweise über geplante, vorbereitete und durchgeführte feindliche Aktivitäten sowie entsprechende Anknüpfungspunkte für die wirksame Einleitung von Z. -Maßnahmen voraus.
    Die Z. hat auf der Grundlage einer gründlichen Analyse des operativen Sachverhaltes sowie der exakten Festlegung der konkreten Zielstellung zu erfolgen. Die Durchführung der Z. ist einheitlich und straff zu leiten, ihre Ergebnisse sind zu dokumentieren.
    Die politische Brisanz der Z. stellt hohe Anforderungen hinsichtlich der Wahrung der Konspiration.

    Auszug aus der Befehlsliste des MfS (Stasi) welche noch heute durchgeführt wird und damit der Zusammenhalt des Volkes nicht zu gefährlich für diese Machthaber werden.

    Denke das man in dieser Dokumentation genau das erkennen kann, wie durch Merkels Kasperle inklusive der ANTIFA mit ihren befohlenen Terroraktionen, genau nach diesen Stasibefehlen arbeiten.
    Denke das Dem nichts mehr hinzu zu fühgen ist.
    Hatte das bereits schon einmal direkt an PI geschickt, aber bis heute nicht erschienen ist. Deshalb es jetzt hier gezeigt wird. Das ist die tatsächliche Akte aus dem Stasiarchiv.

  73. #80 RechtsGut (06. Sep 2016 11:13)

    Nicht mehr „Wir schaffen das!“ sondern „Wir zahlen das!“

    **********************************************

    Sehr gut!

    WIR ZAHLEN DAS.

    Werd´ ich mir merken.

    PS.
    Und nicht nur mit Geld, sondern auch mit unbezahlbaren Gütern, wie Freiheit, körperliche Unversehrtheit……

  74. #78 Das_Sanfte_Lamm (06. Sep 2016 11:13)

    #68 Viper (06. Sep 2016 11:08)
    In deutschen Gasthäusern……

    ————————————————
    Ich verwette meiner Oma ihr klein Häuschen, das es sich in den von Ihnen (Dir?) aufgeführten Beispielen, nicht um deutsche Lokale handelt.

  75. Hier ist noch mal eine Zusammenfassung der Statements von Guido Reil gestern bei Hart aber fair – für alle die, die keinen Bock haben, sich die ganze Sendung mit dem langatmigen Geschwätz von Altmaier und Schwan anzutun, sondern sich nur für die Aussagen von AfD-Mann Reil interessieren (der Rest lohnte tatsächlich nicht):

    https://www.youtube.com/watch?v=eshvBhG-PJs

  76. #8 Paula (06. Sep 2016 10:26)

    Ähnliches wurde auch für den Brexit daher phantasiert und siehe da, die britische Wirtschaft will einfach nicht zusammen brechen.

  77. Hart Aber Fair vom 05.09.2016, die Zusammenfassung (11:06)
    Guido Reil aus Essen war 26 Jahre lang SPD-Mitglied, saß für die Sozialdemokraten sogar in der Ratsfraktion, ist Bergmann, Betriebsrat, Gewerkschafter. Dann trat er aus der Partei aus und schloss sich der AfD an.
    https://www.youtube.com/watch?v=E28-ub_mk3g

  78. #74 hol dir dein Land zureuck   (06. Sep 2016 11:12)  
    Was man auch immer wieder hört :
    uns geht’s doch gut , wie lange nicht mehr , wir haben doch einen großen Wohlstand !
    […]

    Ja, Bullshitbingo:

    Studien belegen das immer wieder aufs neue.

    Wir sind so ein reiches Land, da können wir etwas von unserem Reichtum abgeben.

    Gerade wir Deutschen…..

    Wir beuten die Länder der Dritten Welt und die dort lebenden Menschen aus.

    Wir exportieren Waffen in die Dritten Welt, mit denen sich die Menschen dort gegenseitig umbringen.

    Wir reisen in die Dritte Welt zum Sextourismus.

    Wir sind schuld ma Klimawandel, der die Menschen zur Flucht veranlasst.

  79. #2 Marie-Belen (06. Sep 2016 10:20)

    Viele Invasoren sind ja auch mobil

    „MOBILE ETHNISCHE MINDERHEIT“ – man lernt ständig neue Begriffe – bei uns hieß das früher einfach Zigeuner.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    MEM ist schon seit längerem eine polizeiliche Abkürzung

    Lustig aber wahr.
    Bei politisch korrekten linken Gutmenschen sorgt dieser Ausdruck immer für Empörung.

    Wenn ich dann die Herkunft erkläre, bleibt denen die Spucke weg.

    Selbst mein Bekannter von der PB kann sich dann vor lachen nicht mehr halten.

    http://www.funkfrequenzen01.de/bos016.htm

  80. #90 Viper   (06. Sep 2016 11:23)  
    #78 Das_Sanfte_Lamm (06. Sep 2016 11:13)
    #68 Viper (06. Sep 2016 11:08)
    In deutschen Gasthäusern……
    ————————————————
    Ich verwette meiner Oma ihr klein Häuschen, das es sich in den von Ihnen (Dir?) aufgeführten Beispielen, nicht um deutsche Lokale handelt.

    Quatsch.
    Die haben alle einen deutschen Pass.
    [/Sarkasmus off]

  81. #52 Der boese Wolf (06. Sep 2016 10:55)

    Bei mir im Haus liegt der Moslemanteil bei 0,00% und ich bin 100% gegen Islam.

    Bei uns im Haus, in der Strasse und in unserem Viertel liegt der Moslemanteil bei 0,00%.

    Bei uns im Haus, in der Strasse und in unserem Viertel sind die überwäligende Mehrheit gegen Zuwanderung, Islam und „Flüchtlinge.“

    (Es ist keine Wohngegend der „sozial Abgehängten.“)

    😉

  82. „Dabei gibt es dort kaum Ausländer…“

    … und genau dabei soll es auch bleiben, deshalb wird AfD gewählt! Ist doch nicht so schwer zu verstehen?!

  83. Nach einem recht langem Krankenhausaufenthalt habe ich meine Stadt Leipzig kaum wiedererkannt. Nicht nur, dass sich das Kontingent junger fremdländischer Männer inzwischen zum das Stadtbild beherrschenden Heer ausgeweitet hatte, es waren auch noch die entsprechenden „Äcker“ incl. vieler „Feldfrüchte“ hinzugekommen. Kopftuch und Kinderwagen blockieren auf manchen Strecken schon die öffentlichen Verkehrsmittel, wie ich als Ex-Autobesitzer nun täglich „erfahre“… Die „Familienzusammenführung“ im großen Stil per Lufthansa etc. scheint doch kein bloßes „rechtes“ Gerücht. Die Regierung lügt und lässt ihre Medienknechte lügen. (Von wegen „Rückführung“- Merkel.)

  84. So isse halt die Lügenpresse und ihre Auftraggeber.

    Muß es in Meck-Pomm oder anderen östlichen Bundesländern soweit kommen wie in NRW oder wie hier in BaWü?

    Wo man sich schon in jeder Kreisstadt vorkommt wie in Afrika oder Muselmanistan.
    Wo auf den Straßen kein Deutsch mehr gesprochen wird.
    Wo sich Einheimische geduckt an Horden von Herrenmenschen vorbeimogeln müssen.
    Wo Illegalen-Kriminalität, Islamisierung und Parallelwelten REAL existieren.
    Wo Aushöhlung der Wirtschaft am Finanzamt vorbei durch Türkenclans am Florieren ist.
    Wo Deutsche in jeder Form und auf jedem Amt um ihr Recht betrogen werden, weil sie nicht den „richtigen“ Paß haben.

    Das wollen die Bewohner im Osten verhindern, weil sie selber sehen, das es hier im Westen mehr als genug berreicherte Städte gibt und sie wollen das eben nicht, hier will es auch keiner, aber hier hat die „Politik“ und die Lügenpresse schon ganze Arbeit geleistet.
    Ich begreife nicht, wie man als Verantwortlicher die Realität so konsequent ausblenden kann oder will.
    Dann braucht man sich auch über gewisse Wahlergebnisse nicht wundern.

  85. Viele Grüße aus HRO-MV,
    ich denke es kommen immer mehr Urlauber zur Erholung hierher, weil es weniger Illegale gibt und man sich den Anblick und deren „Geschäftstüchtigkeit“ etc. ersparen will. Wenn ich Ausländer sehen will, fahre ich ins Ausland. Dazu kommt, das das westliche Ausland momentan auch nicht gerade einladend ist (Anschläge; Illegale…) und die Reiseziele in ruhigere Gefilde verlegt werden – also hier brummt der Laden Tourismus.
    Wir waren die letzten Jahre in Polen im Urlaub.
    Illegale sind dort unerwünscht und die Hotels an der Ostseeküste waren voll mit zahlenden Deutschen und Polen.
    Und falls jemand meint MV wegen den 21% AfD meiden zu müssen, so ist das unschön aber nicht relevant. Dann kommt jemand anderes.

  86. Hab so ein Bauchgefühl ,das am 18.9. im Links/Grün/Roten Berlin die nächste Ohrfeige für
    Bundesmutti folgt.Die AFD wird die prognostizierten 10% wohl deutlich überschreiten.
    Mal sehn was der bayrische Papiertiger Horst dazu sagen wird.

  87. Ein wunderschönes Bild, das an eine schöne, friedliche Zeit in Deutschland erinnert.
    In meiner Kindheit und Jugend sah es in Deutschland überall so aus, was die Kinder betrifft.
    Da wird mir ganz warm ums Herz!

  88. #10 fXckEU (06. Sep 2016 10:29)

    1.) Ja, wir Dresdner haben auch schon im Jahr 1989 gegen die Mauer demonstriert! Und das, obwohl es in Dresden die Mauer gar nicht gab … 🙂

    —-

    Das ist genial! Ich werde so frei sein und das gelegentlich in eigene Argumentionen einbauen.

  89. Liebes PI !

    Vor kurzem habe ich hier etwas von einer neuen Aufkleber Aktion gelesen!

    Bitte versucht mal Parteibezogene zu drucken.

    Die Wahlen stehen überall vor der Tür.

    Zum Beispiel : SPD (Scharia Partei), Sigis Stinkefinger (Pack)

    Die Grünen (MethBeck,Islam Claudia),

    Das Maasmännchen ,Murksel u.a. aus den Kartellparteien geben genug Vorlagen.

  90. Danke den Dresdner und Leipzigern!!!

    Ja, wir Dresdner haben auch schon im Jahr 1989 gegen die Mauer demonstriert! Und das, obwohl es in Dresden die Mauer gar nicht gab …

    Der Tag, ach was, die Woche ist gerettet!

    🙂

  91. „Da gibt es kaum Ausländer“ klingt als könnten die es garnicht erwarten ihre Araber Clans und Türken Sippen hinzuschicken.

  92. Zum anderen muss man für die Teilnahme an politischen Debatten keine Zugangsberechtigung in Form persönlicher Betroffenheit erwerben.

    Zudem ist ein Bundesland doch tatsächlich nicht eine von jeglicher Information abgeschnittene einsame Insel. Es genügt ein Blick in den sogar in jedem Mecklenburgischen Haushalt vorhandenen Fernseher, um täglich das abstoßende Resultat bunter Politik in den westdeutschen Bundesländern als abschreckendes Beispiel zu sehen. Dafür müssen Ali und Murad nicht erst millionenfach in den Osten eingelassen werden, damit auch dem letzten verblendeten Ossi klar wird, dass man die bunte Bereicherung dort einfach gar nicht erst haben will. Daher wird dort bereits AfD gewählt. Was genau daran kapieren eigentlich die bunten Vertreter der Lügenpresse nicht??

  93. #89 jensroder (06. Sep 2016 11:20)

    Das Trio ist jetzt in einem anderen Landkreis untergebracht. Dann ist ja alles in Butter.

  94. OT: Dieses Thema wird uns bis zur US-Wahl am 8. November begleiten. Obwohl die Medien ihr Bestes geben, es geheim zu halten, dringt es allmählich an die Oberfläche: Hillary Clinton hat höchstwahrscheinlich Parkinson. Im verlinkten Text (auf Englisch) diagnostiziert ein Arzt die vielen Krankheitssymptome, die sich bei Clinton mit zunehmender Häufigkeit zeigen. Einzeln genommen läßt sich jedes wegreden, aber zusammen ergeben sie ein eindeutiges Bild. Die Krankheit ist anscheinend erst nach Beginn des Vorwahlkampfes akut geworden, schreitet jetzt aber rapide voran. Ihr Wahlkampfteam und die mit Links sympathisierenden Medien versuchen, dies bis nach den Wahlen geheim zu halten. sollte Clinton gewählt werden, dann würde das Amt an ihren Vizepräsidenten, Tim Kaine, übergehen. Sollte sie aber vor der Wahl ausfallen, dann hätte ein neuer Kandidat keine Chance gegen Trump.

  95. Das ist Kindergarten-Niveau.
    Ich nehme an, dass die Bürger in Mecklenburg-Vorpommern auch Fernseher, Radio und Internet haben.
    Und, es soll ja Leute geben, welche noch weiter denken können als von 12 Uhr bis mittag.

  96. Flüchtlinge sind die modernen Hexen

    Das ist doch mal eine Schlagzeile, oder ? Der Artikel verpackt dann alten Wein in neuen Schläuchen, diffuse Ängste usw…

    Angst ist ein sehr gesunder Mechanismus. Wenn wir keine Angst hätten, würden wir vor das nächste Auto laufen. Angst motiviert uns zu erhöhter Wachsamkeit, es aktiviert uns zur Problemlösung. Krankhaft ist es, wenn ich mich nicht mehr auf die Realität beziehe, mich in Wahngebilde zurückziehe. Es ist eigentlich nicht erklärbar, dass in so einem stabilen Land wie Deutschland mit einer fantastischen Wirtschaftsleistung die Vorstellung aufkommt, dass eine Million Flüchtlinge den Untergang bedeuten. Und die wahnhafte Angst kann man nur behandeln, indem man wieder einen Realitätsbezug schafft. Von daher ist der direkte Kontakt mit Flüchtlingen nicht nur anstrengend, sondern auch heilsam, weil er angstmindernd wirkt.

    All das sondert ein „Experte“ vom Rheingold-Institut in Köln ab, der muss es ja wissen 🙂

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/angst-der-deutschen-fluechtlinge-sind-die-modernen-hexen-14421603.html

  97. #89 jensroder (06. Sep 2016 11:20)
    So etwas habe ich selbst erleben können, welchen psychischen Schaden bei einem Mädchen durch so etwas entsteht.
    Hatte mal ein Mädel kennen gelernt, das ihr Leben nur noch im Tran bewältigen konnte. Jeder Versuch, etwas normalität in ihrem Leben rein zu bringen war fehl geschlagen, was meine Nerven nicht mehr ertragen konnten und mich von diesem Mädchen doch wider trennen mußte.
    Dieses Mägchen wurde erst einmal von Drei Türken gemeinsam vergewaltigt und etwas später dann nochmal von sieben Türken.
    Op etwas davon die damalige Statsanwaltschaft bearbeitet hatte, ist mir nicht bekannt geworden.
    Das ist nicht der einzige Grund, weshalb mein Hass gegen diese Moslems endstanden ist. Sondern die Aufklärung eines türkischen Bekannten, der mir gezeigt hatte, mit was man hier bei der Zunahme von Moslems zu rechen habe, was noch viel schlimmer eingetroffen ist als vorher gesagt wurde. Damals konnte ich das nicht so recht glauben. Später mußte ich das vorher gesagte einsehen das es stimmt. So werde ich diesen Hass nie mehr los werden. Egal wie Freundlich und zuvorkommend sich Moslems zeigen, ich weis das man vor jeden Moslem der noch so überfreundlich sich von vorne zeigt, man plötzlich von Hinten ein Messer in Rücken haben kann. Es ist auch vorgeschreieben das diese gezeigte Freundlichkeit zur Teuschung, anzuwenden ist. Deshalb ist es nur dann wieder einiger maßen friedlich, wenn es keinen einzigen Moslem mehr in unseren Lande mehr gibt. Egal was man oder wie man darüber denken mag. Der beweius wurde längst mehrfach gezeigt. So ist jeder Moslem, egal voher er stammt, laut befehl des Koran, ein potentialer Massenmörder. Bekommt er den Befehlt vom IMAM, muß er es ausüben. oder wird selbst umgebracht.

  98. Die Grünen und Menschenrechtsorganisationen protestieren ja auch komischerweise hier in Deutschland gegen die „Abholzung des Regenwaldes“ in Südamerika und der Verteibung/Vernichtung der Indianerstämme bzw. den „Genozid der indigenen Bevölkerung“ dort.

  99. auch ein Anteil von „nur“ 3 % reicht aus, um die Schnauze voll zu haben. Man muß den Anfängen wehren, ausserdem impliziert diese dämliche Anspielung, das die Leute im Westen alle Rechte hätten, gegen die eingekarrten Söldner zu sein.
    Somalia den Somaliern, Deutschland den Deutschen, Österreich den Österreichern – was ist da dran soo schwer zu kapieren.
    Ich liebe in Ö GDSD auch in einem Bundesland mit 0,8% Bereichereranteil – die vorher hier waren, sind alle ins buntversiffte Wien abgehauen. Der Rest hier verhält sich – für deren Verhältnisse – ruhig. Am Anfang gab es genug Theater, aber hier waren alle Einheimischen von Anfang an mit Tierabwehrspray gewappnet… Es ist aber auch so – sobald sich mehr als 4 Gestalten vor dem Bahnhof zusammenrotten – stehen schon 3 Polizisten dort und verweisen sie des Platzes 😀 – hier funktioniert das noch – und dies soll auch so bleiben. Deshalb Meckpomm – weiter so.

  100. @ #89 jensroder (06. Sep 2016 11:20)

    „Minderjährige“ Scheinflüchtlinge sind Gaucks Lieblinge.

    Buntespastor, Ihro Majestät Joachim hat, im Dez. 2014, MuFl mehrfach geehrt:

    + Bei einem Besuch, im Refugium Caritas Magdeburg, geadelt. Seine Majestät Bunteskönig Joachim mit Mätresse Daniela:
    http://www.mz-web.de/image/352352/2×1/940/470/2242854e726c3ad6a6ff42f41409268b/dX/148b18007ddd2626-jpg.jpg

    + Bei Ihro Predigt in der ev. Marienkirche, Marienberg, Erzgebirge geheiligt. Diese Weihnachtsshow wurde am Heiligabend im Staats-TV ausgestrahlt.
    http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/7747c5ad-75d4-3599-8aca-0c0f5e0c4729/20383092?generateCanonicalUrl=true
    (Mit 10-teiliger Bildergalerie)

    + Schließlich bei Ihro Gnaden Weihnachtsansprache gegen das deutsche Volk, am 25. Dez. 2014, hervorgehoben:
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Bilder/DE/Termine/Joachim-Gauck/2014/12/141212-Fluechtlingshilfeverein-2.jpg?__blob=poster&v=8
    „Vor wenigen Tagen erst habe ich einen Verein in Magdeburg besucht, der sich um minderjährige Flüchtlinge kümmert, die ohne Familie in Deutschland gestrandet sind. Dass wir mitfühlend reagieren auf die Not um uns herum, dass die Allermeisten von uns nicht denen folgen, die Deutschland abschotten wollen, das ist für mich eine wahrhaft ermutigende Erfahrung dieses Jahres.“
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2014/12/141225-Weihnachtsansprache-2014.html

  101. AfD Hochburgen sind im Westen auch besonders bereicherete Orte also reine Propaganda-Argumentation der Linken. Die ziehen ja selber aus den verlorenen Gebieten weg.

  102. Ja, da haben die sterbenden Altparteien gleich mehrere Probleme:
    1) Die WählerInnen laufen ihnen in Scharen davon,
    2)Die abgehalfterten Altparteien-Granden haben den äußerst idiotischen Fehler gemacht, die sich abwendenden WählerInnen u.a. als dumm zu beschimpfen. Diese Beleidigungen werden die WählerInnen nicht vergessen, geschweige denn verzeihen. Solches Proletengehabe bringt Stimmen nicht nur nicht zurück, sondern die haben somit auch gleich noch die parteirettenden Rückhol-Brücken, wohl für immer gesprengt! Wie blöd kann man sein? Ob das schon der einsetzende Untergangswahnsinn ist?
    3) Die ständige Diffamierung und Dämonisierung der politischen GegnerInnen, auch auf unterstem, völlig unsachlichen Niveau (bis hin zu sexualisierten Beleidigungen),der Ruf nach Vernichtung der erfolgreicheren Konkurrenz mit legalen wie illegalen Mitteln (Verharmlosen,Wegsehen, Ermuntern bei Anschlägen der Antifa), das wird selbst von Schulkindern als unfairer, niederträchtiger, bestenfalls verzweifelter politischer Kampf durchschaut. Peinlich.
    4) Allein die Tatsache, dass die AfD zu allen Wahlen immer wieder zugelassen wird, belegt ihre Existenzberechtigung, ihre Legalität und ihre Verfassungskonformität. Und obwohl sich der Verfassungsschutz auch nach dem x-ten Versuch der Altparteien nicht vor dessen Karren hat spannen lassen, versuchen die Altparteien es immer wieder mit der „Alles Nazis, macht sie platt!-Masche.“ Einfach lächerlich!
    5)Wenn man Lügen, falsche Behauptungen und Unterstellungen immer wiederholt, werden sie einfach nicht wahrer. Und seit es Internet gibt kann man Unterstellungen überprüfen und Verleumder und Zersetzer als solche erkennen.

  103. Schwerin ist doch unseren Volkszerstörern noch nicht „bunt“ genug!
    Sie wollen diese Zustände auch dort haben – ca. 1,5 km von mir entfernt letzte Nacht:
    „Mann in Neckarstadt-West mit Messer erstochen“
    ( Für Auswärtige: Es handelt sich hier um einen völlig gekippten ‚Problemstadtteil‘ mit Asylantenanteil von 70% bis 80%, etliche heruntergekommene Müllhäuser, wo nur Bulgaren/Rumänengroßfamilien zu Dutzenden in Räumen hausen. Überall Unrat, fast nur Kopftücher in den Straßen, extrem viele Neger unterwegs, Islamistenmoschee, Drogenhandel, Überfälle, Raubattacken täglich…
    Polizeibericht äusserst „dünn“:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3422393
    Mannheim-Neckarstadt (ots) -„In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in der Pumpwerkstraße zu einem Tötungsdelikt, nähere Informationen können momentan noch nicht herausgegeben werden.“
    Tja, warum denn nur?
    Also: Der Heinz sticht den Dieter ab, weil der die schärfere Bordsteinschwalbe eine Straße weiter in der 19. ihm vor der Nase weggeschnappt hat ?!?!?
    Wähler mit Weitsicht stimmen genau gegen solche Zustände, denn jede Wette war das wieder aus dem üblichen Klientel… (südländische Erscheinung, wulstige Lippen, krauses Haar, dunkler Teint, kurze schwarze an der Seite abrasierte Haare, kaffeebraune Haut und ähnlich wolkige Umschreibungen…)

  104. #11 @1291

    (Nice Screenshot.)

    Sie sollten die Rapefugees lieber in Tripolis abholen, scheint nahe zu sein. Wie viele Kilometer von der Küste entfernt ist das, was denken Sie?

    Warum nicht so was? (Regierungen absichtlich unwissend?)

    Operation Seepferdchen:

    In Westafrika begann Spanien schon vor Jahren damit, die Migration über den Atlantik zu verhindern. Heute versucht kaum einer mehr, von dort nach Europa zu gelangen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/spaniens-vorgehen-gegen-fluechtlinge-13844097.html

    Es kann nur absichtlich sein

  105. Der Ausländeranteil im Osten ist deshalb so niedrig, weil er auch so bleiben soll! Bereits seit Jahrzehnten hat man drüber vor allem mit dem organisierten Verbrechen aus Polen massiv zu kämpfen, wobei die altbewährte Floskel „Kaum gestohlen, schon in Polen“ noch zu den Harmloseren zählt. Noch einen Schlag Muslime obendrauf und die Situation wäre zu der schon vorhandenen, weitläufigen sozialen Armut gar nicht mehr erträglich!

  106. Ich lese in den Kommentaren immer wieder von „den Ausländern“. Geht das auch ein wenig differenzierter?
    Ich bin selbst Halb-Asiate und patriotischer als die meisten in meiner Klasse. Jede menge Deutsche die den ganzen Antifa-Müll glauben und offene Grenzen super finden.
    Nun, es gibt auch Patrioten mit Migrationshintergrund und die sollten nicht in einen Topf mit den Integrationsverweigerern und Deutschlandhassern geworfen werden.

  107. Altmaier: „Es wäre unredlich zu sagen, dass alle Flüchtlinge kriminell sind und die Flüchtlinge die Einzigen sind, die kriminell sind“ (bei hart aber fair).

    Herr Altmaier, es ist noch viel unredlicher, so zu tun, als ob die AfD das je behauptet hätte!

    Was aber sicherlich richtig sein dürfte ist der Umstand, dass mit jedem weiteren illegal Eingereisten die Gefahr von Terrorakten und anderen Straftaten überproportional steigt.

    Für eine sehr bedenkliche Entwicklung halte ich, Reil hat darauf hingewiesen, dass seine türkischen Mitarbeiter zunehmend „religiöser“ werden…

  108. Auch das wird dank Merkel, Altmaier und Schwan bald in Schwerin und Stralsund geben: Rachefeldzug: Pakistaner mit NEUN Türken und Türk-„Deutschen“ gegen wiederum zwei (!) Pakistaner.

    Das feige verkommene Gesindel fühlt sich immer nur in der Überzahl 5 gegen 1 stark!
    Mannheim-Vogelstang: Schlagring und Messer eingesetzt:
    „Bei der Abklärung des Sachverhaltes wurde bekannt, dass ein vor Ort anwesender 20-jähriger pakistanischer Staatsangehöriger zusammen mit neun weiteren türkisch- und deutschstämmigen Personen den 21-Jährigen, welcher sich in Begleitung eines 28 Jahre alten Bekannten befand, am Spielplatz in der Nähe des Warnemünder Weges auf.“ usw. man lese:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3422208

  109. #22 schrottmacher (06. Sep 2016 10:35)

    „Klar wird es immer Menschen geben die fremdenfeindlich sind und deshalb NPD, AfD und sogar CDU/CSU und auch SPD wählen.“

    Oder sogar B90/Grün, wenn bspw. ein zugewanderter und vollintegrierter Neuseeländer explizit was gegen Deutsche hat.

  110. „dabei gibts dort kaum Ausländer“ ?

    Der Witz ist gut

    In Deutschland gabs nach dem Krieg genau 2 Türken und jetzt sicher rund 6 – 8 Millionen

    Es gab kaum Moslems und wie viele gibts jetzt, es gab keine Gebiete die man nicht betreten konnte und jetzt? Es gab keine Moscheen und jetzt ?

  111. „Dabei gibt es dort kaum Ausländer…“

    1) es geht nicht um Ausländer, sondern um Siedler

    2) Das kann sich ganz schnell ändern. Wenn der Merkelstaat ausreichend Milliarden nach MV pumpt, sind da ganz schnell ganz viele Siedler. Alles steuerbar.

  112. Der nun jahrelange Krieg in Syrien handelt mit Ausländern, an die 300.000 Tote, ein zerstörtes Land,
    sodass Nachbarländer zur Abwehr dieser ausländischen Banden helfen müssen.
    Unterstützt mittels unserer Gelder, welche wir zur Tankstelle tragen für Treibstoff, welcher
    eigentlich aus der Sonne umsonst zu haben ist, tragen wir zu diesem Krieg bei!
    Ich habe mich von diesem verlogenen System bereits seit Jahren abgekoppelt und fahre elektrisch, mit einem selbst gebauten Roller, gebaut in der Gartenlaube aus Schrott und chin. Nabenmmotor, welcher in Ö. erfunden wurde und Strom stammt aus dem WInd.

  113. „Dabei gibt es dort kaum Ausländer…“
    Dieser Satz ist symptomatisch für den roten Faden der Mainstream Presse. Es geht nicht um Ausländer an sich. Es geht schlichtweg um den unnkontrollierten Inlfux von Menschen, die angeblich vor Krieg fliehen. Dabei sind es die Menschen vor Ort, die für die Grausamkeiten verantwortlich sind. Es sind weder russische noch amerikanische Soldaten, die Menschen in Syrien die Waffe an den Kopf halten. Es sind Syrer. Es sind auch keine NATO-Soldaten, die in Afghanistan die Frauen in Burkas stecken und die Kinder auf den zukünftigen Jihad vorbereiten. Es sind die Afghanen.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Es geht um Islam! Die AfD würde es wahrscheinlich gar nicht erst geben, wenn es sich um hinduistische, buddhistische, christliche oder jüdische Einwanderer handeln würde!

  114. Es gibt in D kaum National-Sozialisten, trotzdem krampft die Politik regelmässig dagegen an.

    Es gibt in Deutschland keine Inland-Tsunamis, trotzdem meinte die Kanzlerin nach dem Tsunami in Japan, dass die KKWs in Deutschland abgeschaltet werden müssen.

    Es gibt in Deutschland keinen Wassermangel, trotzdem meint die Regierung, sie müsse uns zum Wassersparen anhalten.

  115. @ Kryder #126
    Sie haben Recht! Es gibt auch Patrioten, welche einen Migrationshintergrund haben. Ich glaube auch nicht, dass es die Absicht von den Kommentatoren ist, alle in einen Topf zu schmeißen. Kommt vielleicht bloß so rüber.
    Es gibt genügend intergrierte Migranten, welche bei den letzten Landtagswahlen der AfD ihre Stimme gaben.

  116. Man sollte langsam über eine Sezession nachdenken. Somit haben die Bürger die Möglichkeit, noch zu retten, was noch zu retten ist.

  117. „Manche fragen sich wieso 80% nicht AfD wählen.
    Weil die Lügenpresse so effektiv ist.
    Ohne Pi-news wäre die Lage noch schlimmer.“

    NEIN Weil 80 % der Deutschen krachdoof sind, weiterhin erkenntnis- und beratungsresistent und noch nicht bereichert wurden !!!!!!!!!!!!!!!!!
    Auf die Wahl in Meckpomm konnte und will ich gar nicht eingehen!!
    Ich hatte am Wochenende keinen Laptop zur Verfügung !!!!!
    Aber diese 30 + X % für die Scharia-Partei-Deutschland ist ein Armutszeugnis und für mich einfach nicht nachvollziehbar !!!

    Was bitte schön veranlasst einen bitte noch, die SPD zu wählen ??
    Alte glorreiche Arbeitskampfzeiten der schuftenden Kumpels aus dem Pott oder was ???
    Die glorreichen Zeiten sind Längst !!!! Längst !!!!Längst !!!!Längst !!!!Längst !!!! vorbei, wenn es sie je gegeben hat.
    Die SPD ist mittlerweile eine Mitglied der Blockpartei CDUCSUFDPGRÜNESPDLINKE…., die nur die Interresen des eigenen Hinterteils und des Turbokapitalismus vertritt, kapiert ??
    Nach dieser Enttäuschung glaube ich nicht, daß das noch was wird.

  118. Das ist der Strand in Warnemünde, mit dem Leuchtturm und einem Stückchen Dach des Teepotts. Herrlicher feiner Sandstrand, wie in der Südsee. Leider gibt es auch dort zunehmend Kuffnucken.

  119. #64 Ascu (06. Sep 2016 11:02)

    „Gegen Regenwaldabholzung und Apartheid demonstrieren, obwohl es beides in Deutschland nicht gibt.“

    Nur um der Sache willen ein kleiner Einspruch: Das gibt es beides in Deutschland. Regenwaldcharakter haben manche Waldstücke in Höhenlagen der Mittelgebirge und Apartheid erleben Sie in jedem Kültürvürürn.

  120. http://www.badische-zeitung.de/freiburg/ein-jahr-erstaufnahme-in-freiburg-was-ist-aus-den-fluechtlingen-der-ersten-stunde-geworden

    Interessant

    ….dass es nicht funktionieren kann. Weil zu viele gekommen sind, die bleiben wollen, bleiben müssen.
    “ Integration ist nicht Asyl, das denkt Faris kurz vor Weihnachten 2015,
    wenn man mit ihm über seine weiteren Aussichten redet. „Asyl ist gut,
    wenn man um sein Leben fürchten muss.
    Aber wenn die Furcht weg ist, will man mehr.“

  121. #144 paperlapap

    Aber diese 30 + X % für die Scharia-Partei-Deutschland ist ein Armutszeugnis und für mich einfach nicht nachvollziehbar … Was bitte schön veranlasst einen bitte noch, die SPD zu wählen ??

    Der Grund ist, weil sich ein Drittel der Bürger weiterhin mit simpelsten Tricks reinlegen lässt. Der SPD-Landeschef Erwin Sellering hat während des Wahlkampfes verständnisvoll getan und die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin kritisiert. Dieses plumpe Signal, sowie ein bißchen den Seehofer zu spielen (rechts blinken, aber keinen Finger rühren), genügt vielen teildementen Rentnern, um abermals bei der roten Rentnerpartei das Kreuzchen zu machen, wie quasi in den 50 Jahren zuvor. („Der kümmert sich doch“) Man darf nicht außer Acht lassen, dass in der DDR, zu der MekPom ja gehörte, über 40 Jahre lang die SPD in der Diktatur mitregiert hat. Schließlich war die SED eine Fusion aus SPD und KPD. Viele Alte verspüren dort immer noch eine absurde Sehnsucht nach der alten DDR, und wählen konsequent, was von ihrer alten Spießer- und Mangel-Diktatur übrig ist: Linkspartei und Ost-SPD. Andererseits bescheren sie der AfD die größten Wahlerfolge. Die Ossis sind also gewissermaßen auch zerrissen in zwei Lager. Zumindest auf die dekadente grüne Ekelpartei stehen beide Lager nicht, und sie haben die pädophilen Deutschenhaßer mit einem Tritt aus ihrem Teil Deutschlands hinaus befördert.

  122. #144 paperlapap (06. Sep 2016 14:19)

    Auch Sie reihen sich ein in die Schar der Deutschenhasser, die Schwesig-Antifa wird Sie willkommen heißen.

    Es gibt sehr viele gute Gründe, bei einer Landtagswahl SPD, CDU oder sogar B90 zu wählen, da hängt auch sehr viel vom Direktkandidaten ab. Nicht jeder schlägt da – leider – stets und überall den Bogen zur großen Weltpolitik.

    Einfach mal drüber nachdenken und vor der nächsten Wähler-(=Deutschen-)Beschimpfung lieber überlegen, wie man diese Landsleute (oft sind das die ganz jungen und die ganz alten) erreichen kann.

  123. Das Argument mit den wenigen Ausländern wird schon seit langem verwendet um zu täuschen, es hat jedoch eine sehr einfache Auflösung.

    Und zwar ist der Anteil von Menschen welche die AfD wählen in Gebieten mit vielen Ausländern deshalb niedriger, weil diese Ausländer schlicht nicht die AfD wählen. Oftmals wird im übrigen ein Immigrant mit BRD Pass als Deutscher gezählt.

    Eine andere Beobachtung ist dagegen viel faszinierender und treffender: Wähler von Grüne, CDU, SPD und anderen kulturell marxistischen Parteien ziehen praktisch immer weg (sofern sie nicht der Beruf oder anderes bindet), sobald ihr Wohnort oder die Schule der Kinder zu multikulturell wird. Siehe Stichwort „White Flight“. Es gibt oftmals Wohnviertel und Schulen mit 100% Ausländeranteil in Deutschland.

  124. #149 Arne Baake (06. Sep 2016 15:16)

    Etwas komplexer ist das wohl doch.
    Ich nehme beispielsweise an, daß Bewohner schon länger überfremderter (=“bereicherter“) Region auch erheblich abgestumpft ist.
    Man hat sich an die orientalische Kriminalität gewöhnt, seinen Alltag längst daraufhin abgestimmt (=entdeutscht), und dann werden dann tatsächlich wieder Sachen wie eine Lärmschutzwand oder ein Parkplatz vordergründig wichtiger.
    Es ist eine Abwärtsspirale, ein Strudel, und glücklich die, welche noch diesem „Malstrohm“ entrinnen können, wenn sie nur rechtzeitig zu rudern beginnen.

  125. #140 nicht die mama (06. Sep 2016 13:52)

    Das Volk wird „kindgerecht“ behandelt. So nach dem Motto: „Iss deinen Teller leer, in Afrika verhungern die Kinder“. Gefügig machen durch ein schlechtes Gewissen, so läuft das bei „Mutti“.

    Wenn andere Länder ihren Müll ins Meer werfen, dann werden bei uns die Plastiktüten verboten.

    Glühbirnen, Staubsauger, Waschmaschinen, Föhn, Duschköpfe, Zucker, Fleisch, Milch, Zigaretten, Strom, Wasser, Benzin – nichts ist vor diesen Gestalten mehr sicher.

  126. Die Unlogik dieser Argumentation auf den Punkt gebracht: „Er schnallt sich im Auto an, dabei hatte er noch nie einen Unfall.“

  127. Dass die linken Hetzer nicht die hellsten im Kopf sind, zeigt sich gerade an dieser perfiden Argumentation. Vorausschaudendes Handeln wird verurteilt und getadelt.

  128. „Wähler von Grüne, CDU, SPD und anderen kulturell marxistischen Parteien ziehen praktisch immer weg (sofern sie nicht der Beruf oder anderes bindet), sobald ihr Wohnort oder die Schule der Kinder zu multikulturell wird..“

    Das ging meinem Bruder zur Einschulung der Tochter so im Viertel unweit vom Düsseldorfer Bahnhof. Achtzig Prozent der Schüler nicht Deutsche und somit ein Hindernis für die schulische Entwicklung der Kleinen. Daraufhin ging´s nach Willich ins Grüne mit eigenem Haus unweit der holländischen Grenze und schon lernte die Kleine als Deutsche unter Deutschen. Das Gymnasium hat sie inzwischen längst durchlaufen.

  129. Ich bin mal so dumm und sage: In Ländern in denen bereits eine Umvolkung stattgefunden hat, z.B. Australien, Kanada, USA… die machen ihre Grenzen dicht. Ergo, die wissen, wie sowas laufen kann? Und wir? Wir wissen natürlich nichts von Indianern, Aborigines, Innuits…

    war das jetzt vielleicht zu tief oder zu weit gegriffen?

  130. Wer als Wahlbeobachter am 18.09. nach Berlin kommt und eine Übernachtung braucht kontaktiert bitte die AfD in der Hauptstadt.

    Anreise zu teuer? es gibt den https://meinfernbus.de/ wo man für schlappe 7,90€ von Hamburg oder auch Leipzig bis nach Berlin fährt!!!

    Wir sehen uns!!

  131. Tja, die Mecklenburger sind eben schlauer als die NRWler: Die warten nicht ab bis die Bude zerstört ist. Das KALIFAT NRW hat mit Abstand die DÜMMSTEN Politiker!

  132. #157 ridgleylisp (06. Sep 2016 17:45)
    Tja, die Mecklenburger sind eben schlauer als die NRWler: Die warten nicht ab bis die Bude zerstört ist. Das KALIFAT NRW hat mit Abstand die DÜMMSTEN Politiker!

    Wir waren in NRW nur zu gutgläubig!
    So wie bei einem Handwerker den man beauftragt die Heizung zu reparieren – da geht man ja dann auch davon aus, daß der seinen Lebenslauf nicht erlogen und seinen Meisterbrief nicht selbst entworfen hat. Und man erwartet, daß der vernünftige Arbeit abliefert!
    So haben wir das bei den Politratten auch erwartet… Während man selbst hart und ehrlich gearbeitet hat, ging man davon aus, daß dies – zumindest in Maaßen – bei den Politratten auch der Fall wäre! Was war nun daran verkehrt?
    Ich kann es Euch sagen: Es klappt schon beim Handwerker nicht… Schade!

  133. An #151 18_1968

    Das Abstumpfen kann ich meinen eigenen Beobachtungen zu Folge nicht bestätigen. Im Gegenteil, das Zusammenleben mit Kulturfremden hat schon manchen Umerzogenen/Umgedrehten zu besserer Erkenntnis verholfen, da gewöhnlich alle „Vorurteile“ bestätigt werden. So entsetzlich beispielsweise die Vorfälle in Köln zur Neujahresnacht waren, sie haben sicherlich aus einigen naiven Willkommensklatscherinnen neue AfD Wähler gemacht.

  134. #155 Weissensee

    Ganz genau, selbst die giftgrünsten Grünen halten es nicht in dem Umfeld aus, welches sie selbst geschaffen haben – womit sie augenblicklich ihre eigene menschenfeindliche Ideologie von multikulturellem Zusammenleben widerlegen. Die Heuchelei ist so entsetzlich groß, dass man beinahe schon wieder darüber Lachen muss. Zudem erinnert es an den Begriff „Doppeldenk“ von Orwell. Einerseits den Wahn der offenen Grenzen und Multikulturalismus bewerben, andererseits sofort die Flucht antreten sobald die Klassen/Wohnviertel nicht mehr Deutsch genug sind.

  135. „Dabei gibt es dort kaum Ausländer…“

    Meine Antwort auf dieses oft vorgebrachte Argument:,,Warum warten bis das Kind in den Brunnen gefallen ist!“
    Die alten Bundesländer und Westeuropa insgesamt sind doch wohl abschreckendes Beispiel genug dafür, was passiert wenn man sich nicht gegen die Islamisierung wehrt.
    Der ehemalige Ostblock macht es genau richtig,
    da können Kapo-Schulz, Rotwein-Junker, Mad-Merkel, Fatman-Siggi usw. noch so rumgeifern und toben.
    Eines Tages werden sie alle gemessen und gewogen und für nicht gut befunden.

  136. Als Berliner,Anfang der 60er geboren,kann ich wohl mit einiger Berechtigung sagen das es hier
    sehr,sehr viele Ausländer gibt.Bis in die 80er
    Jahre war der Anteil auch noch überschaubar und halbwegs erträglich.Auch Kopftücher gab es nicht sehr oft.Moscheen?Fehlanzeige!Was sich aber seitdem entwickelt hat geht mir persönlich gegen den Strich.Es sind einfach zu viele Fremde geworden.
    Also das Argument mit dem „dran gewöhnt sein weil man damit aufwuchs“ verfängt nicht unbedingt.Ich denke,das viele das ähnlich sehen.

  137. Ein neuer Ansatz der medialen Volkserziehung mittels eindimensionaler Argumentation:

    „Man“ oder „die Wähler“ darf/dürfen die AfD nicht wählen, schließlich können sie:
    a)keine schlechten Erfahrungen mit Ausländern (Flüchtilanten) haben
    und
    b)es geht ihnen doch wirtschaftlich gut.
    Also haben wir (die Guten™), CDUSPDGRÜNLINKE, Alles richtig gemacht!!!

    ERGO: Sind die Wähler doch nur trotzig oder durch die böse AfD manipuliert.
    Das Ganze gipfelt dann in Beleidigungen durch Grüne Bevormunder.

    Und wenn „ihr“ so wählt gehört ihr nicht zu der Mehrheit der Guten!
    Schämt euch!
    (Der Scheiß zieht schon lang nicht mehr, aber jeder gehört gerne zu einer Mehrheit)

    Umso mehr eine Beleidigung für jeden vernünftigen Menschen, denn medial wird unterstellt, dass sich der Wähler mittelbar keine eigene Meinung bilden kann.

    Die Wähler haben die Meinung der linken Systemmedien anzunehmen und damit basta.

    Simpel, dumm und ärgerlich!

  138. #23 schrottmacher (06. Sep 2016 10:35)

    Es wird ständig Ausländer- und Fremdenfeindlichkeit unterstellt. Aber da liegt die Systempresse ziemlich daneben. Klar wird es immer Menschen geben die fremdenfeindlich sind und deshalb NPD, AfD und sogar CDU/CSU und auch SPD wählen.
    ————-
    Dem steht die Deutschfeindlichkeit und der Christen-und Judenhass der “ merkellinichen Gäste“ und der Politik gegenüber, die nicht unterstellt sondern die Wahrheit ist.

  139. Knapp 3% sind ja immerhin auch schon ca.50 000, sollen sie warten mit dem Protest, bis sie Frankfurter oder Kölner Verhältnisse erreicht haben.
    Das sind nur wenige wenn man Westdeutsche Regionen zum Vergleich heranzieht.
    Nimmt man die Zahlen von unseren östlichen Nachbarländer zum Vergleich, ist es ein recht hoher Ausländeranteil.
    Das liegt immer daran, mit wem man die Zahlen vergleicht und gegen linke Meinungs-Diktatur ist es nie zu früh für Gegenwehr, trotzdem wählten noch 75%
    Staatsverbrecher, noch viel zuviel meiner Meinung.

  140. Man könnte auch sagen:

    In den bereits überrollten Regionen hat der Islam bereits die Köpfe der einheimischen Bürger verdreht.

    Das er die Fähigkeit dazu hat, zeigen die bisherigen Expansionsgeschichten dieser „Religion es Friedens“

  141. Das ist auch gut so !
    Meinen Glueckwunsch nach Mecklenburg-Vorpommern aus Berlin. Alle die fuer die AfD gestimmt haben Ihr habt euch mit Herz und Verstand fuer eure Heimat entschieden. Macht euch nichts draus die Luegenpresse jetzt Kuebelweise Dreck ueber euch auschuettet es ist zwar ein schwacher Trost alle die wir der aktuellen Politik kritisch oder gar ablehnend gegenueber stehen wir werden genauso mit Dreck beworfen. Selbst wenn eine Ex-Bischoefin Kaessmann sagt euer Land ist nicht mehr Ihr Urlaubsland da denke Ich auf die Schnapsdrossel und auch auf No-Go Areas wie Berlin-Neukoelln oder Duisburg-Marxloh koennt ihr gut und gerne verzichten. Ich versuche mich mal jetzt als Hellseher oder Wahrsager allen Unkenrufen zum Trotz werden Tourismus und Wirtschaft boomen. An die AfD in MV ich bin mir sicher das Ihr wisst das auf euch ein ungeheurer Erwartungsdruck lastet. Aber seid unbesorgt wir wissen das man Euch die parlamentarische Arbeit erschweren oder sogar versuchen wird sogar unmoeglich zu machen. Aber wir wissen auch das Ihr die Flinte nicht ins Korn werfen werdet. Mit jeder Breitseite die auf euch von den Altparteien abgefeuert wird und mit jedem Kuebel Dreck den die Systemhoerige Luegenpresse ueber euch ausgiessen will waechst die Zustimmung fuer euch.

  142. #164 Der Tutzinger (06. Sep 2016 22:20)

    +++++

    WER behauptet (ausser sich selbst), dass die Systemparteien den Stein der Weisheit in der Tasche tragen???

    Deren Exklusivitaetsanspruch auf die Meinungs- und Deutungshoheit bzw. auf die Macht spricht für sich: wie z.B Altmaier, Schwan in H&F
    (und natürlich konnte man die Schuld für die „humanitaere Katastrophe“ im Sept 2015 in die Schuhe der immer bösen, grausamen und for allem widerspenstigen Ungaren schieben… wie einfach… und dabei wurden nur GELTENDE EU-Gesetze auch gegen den Widerstand der Invasoren eingehalten… wir haben ein gutes Gedaechtnis, Herrschaften)

    Alleine aus dem Grund müssen sie weggefegt werden….

  143. @ 18-1968 #149
    Ich geben user „paperlapap # 144 Recht.
    Sicherlich ging es in MeckPomm nur um eine Landtagswahl. Man muss aber immer das große Ganze sehen und nicht nur den kleinen Teil im Blickwinkel haben. Die SPD meint es genau so wenig ehrlich mit den Bürgern, wie die anderen volksfeindlichen Parteien. Was die Flüchtlingskrise angeht, sind sie fast auf Linie der Kanzlerin. Im Prinzip sind sie auch für TTIP, wenn sie das auch mit Tricks zu vertuschen suchen. Für mich ist diese Partei absolut unwählbar.
    @ Altberliner #168
    Ich schließe mich Ihrem Kommentar voll an.

Comments are closed.