Deutschland ist von Sinnen? Ja, bestimmt. Auch in anderen Ländern werden Politik, Medien und der Sicherheitsapparat immer nervöser – allerdings nicht nur wegen möglicher Islamanschläge, nein – der Widerstand aus dem Volk ist es, der sie aus dem Ruder laufen lässt. Wie hysterisch der Staat versucht, die Bürger unter Kontrolle zu halten, ihnen möglichst wenig Raum zu geben, besonders gegen den Islam zu protestieren zeigte einmal mehr die Polizei in den zum Teil schon unterworfenen Niederlanden. Bei einer Kundgebung von PEGIDA-Nederland am Wochenende in Den Haag wurden deshalb nicht nur Tatjana Festerling und Edwin Wagenveld, sondern auch „Mohammed“ verhaftet.

(Von L.S.Gabriel)

Es war mehr als mutig von dem jungen Holländer, sich im moslemverseuchten Den Haag, bei der Kundgebung von PEGIDA-Nederland, als lebende Mohammedkarikatur zu präsentierten. Mit der Darstellung ihres Psychopathen Propheten in jedweder Form haben die moslemischen Blutbader bekanntlich gewaltige Probleme, sogar wenn er ganz islamentsprechend mit einem abgetrennten Kopf und einer Bombe auftritt.  Realitätsnäher geht es doch kaum noch.

mo_denhaag1

Was Moslems nicht wollen ist offenbar Gesetz und das Gesetz steht im Koran. So schritten die Den Haager Ordnungshüter auch zur Tat, führten „Mohammed“ ab und stellten in an eine Wand (nein, standrechtlich erschossen wird in Holland noch nicht), um ihm Handschellen anzulegen. Richtig absurd wird die  Szene durch die Umgebung in der sie sich abspielte. Der vermeintliche Mohammed wird mit ausgebreiteten Armen, wie bei einer Kreuzigung, an eine Wand gedrückt an der links und rechts von ihm zwei Werbeplakate für das Musical Jesus Christ Superstar prangen. Ist das nur zufällige Situationskomik oder doch schon so etwas wie Gottes schräger Humor? Man weiß es nicht, aber symbolträchtig und trotz der Umstände erheiternd ist es auf jeden Fall.

mo_superstar

Aber nicht nur gegen Karikaturen wird in Holland vorgegangen, auch T-Shirts und ihre Träger stehen im Focus des Repressalienstaates. So bekamen neben „Mohammed“ auch Tatjana Festerling, Edwin Wagenveld und zwei weitere Mitstreiter die Macht der Exekutive zu spüren. Der Grund für das Eingreifen der Polizei war das auf den T-Shirts abgebildete Hakenkreuz im PEGIDA-Logo, das sich wohlgemerkt im Mülleimer befindet.

Nun, sind es aber nicht die Beamten, denen hier ein Vorwurf gemacht werden soll, wie Tatjana Festerling berichtet, finden diese das Theater auch nur noch lächerlich. Aber es sind eben Staatsdiener und sie haben durchzusetzen, was ihnen dieser, in dem Fall wohl in Person des Bürgermeisters von Den Haag, Van Aartsen, aufträgt – wenn sie das auch sehr freundlich taten. Tatjana Festerling hatte bei ihrer Verhaftung zusätzlich das zweifelhafte Vergnügen sich den Fahrgastraum des Polizeibusses mit drei Refugee-Welcome-Terroristinnen der Antifa aus der Gegendemo teilen zu dürfen.

Tatjana, Ed und ihre Mitstreiter nahmen es wie immer mit Humor, haben sie doch schon vorsorglich solcher Ereignisse immer eine Zahnbürste für mögliche Übernachtungen in staatlichen „Hotelanlagen“ dabei.

Dennoch ist die Sache ein Skandal und sehr brisant, wenn man weiß was im Gegensatz dazu Moslems in Den Haag gestattet wird. Bei einer Pro-Palästina-Demo 2014 durfte nicht nur offen gegen den Staat Israel gehetzt werden, es wurden auch Plakate mit Hakenkreuzsymbolen gezeigt – da stellten sie kein Problem dar. Vielleicht sollen sie nur nicht im PEGIDA-Mülleimer liegen? Das wäre einmal zu klären.

den_haag2

Bei mehr als einer Veranstaltung in Den Haag, wie auch in anderen holländischen Städten, werden immer wieder offen die Flaggen der sogar in Ägypten verbotenen islam-extremistischen Organisation „Hizb ut-Tahrir“ gezeigt:

den-haag_isjpg

den_haag1

„Hizb ut-Tahrir“ (Islamische Befreiungspartei) wurde 1952 in Ost-Jerusalem (dem fiktiven Staat Palästina) von Taqi ad-Din an-Nabhani, einem damals aktiv-terroristischen Mitglied der Muslimbruderschaft gegründet. „Hizb ut-Tahrir“ ruft zur Vernichtung Isarels und damit verbunden zur Ermordung aller Juden auf. Die Organisation lehnt den demokratischen Rechtsstaat ab, strebt ein Kalifat und die Einführung der Scharia an und ist Mitglied der „Panislamistischen Bewegung„. In Deutschland ist Hizb ut-Tahrir seit 2003 verboten.

Diese Doppeljustiz ist mehr als bedenklich und gefährlich.

Für Tatjana Festerling, Ed Wagenfeld und die anderen endete der Besuch der Zelle nach etwa viereinhalb Stunden. Tatjana schreibt dazu:

Als wir – nach 4,5 Stunden wieder frei waren und ausgehungert in unseren T-Shirts über die Terrasse eines Restaurant gingen, machte eine Gruppe von britischen Hells Angles eine Laola-Welle für uns. Die Sympathiewelle rollt… die Leute merken, dass es was bringt, wenn man etwas riskiert.

Bei unseren Aktionen geht es darum, an die Grenzen zu gehen und unter den Augen der Öffentlichkeit juristisch klären zu lassen, ob ein Bürgermeister einfach willkürlich Symbole verbieten kann, weil sie ihn spontan stören.

Tatjana Festerling und Edwin Wagenveld sind fest entschlossen weiterzumachen. Nicht nur in Holland, sondern überall in Europa, wo sich ihnen eine Möglichkeit bietet. Die Gegenseite hat lange genug provoziert und gefordert, wurde dafür gefördert und unterstützt. Es ist Zeit gegenzusteuern, bevor wir das Steuerrad gar nicht mehr zu fassen bekommen.

ed_tatjana

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

94 KOMMENTARE

  1. Deutschland und Europa ist von Sinnen.

    Ich denke, wir stehen vor der Wahl (weil der Punkt der friedlichen Lösung der Probleme seit September 2015 überschritten ist) zwischen zwei Rollen.

    Opfer oder Täter.

    Ich für meinen Teil habe die Wahl in den letzten Wochen getroffen.

  2. Man sollte sich das Video ab 0:33 genau ansehen, speziell die Plakate links & rechts von „Mohammed“! 🙂

    Mod: Eben, steht doch so im Beitrag.
    😉

  3. Soso, die Hells Angels machen Laola…

    Aber wenn am sich überlegt, dass die gleiche politische Gesinnung, die jetzt den Islam hofiert vor ein paar Jahren noch in Bayern die Kruzifixe aus den Klassenzimmern hat entfernen lassen.

    Eine verlogene Heuchlerei!

  4. Deutschland von Sinnen ist wohl noch untertrieben.Maria Gresz moderierte mal wieder Spiegel TV gestern Abend.
    Thema Nr. 1 der Enkeltrick. Wie weit die Deutschen verblödet sind konnte man anhand dieser Reportage sehen. Überlassen Zigeuner-und Rumänenbanden ihr erspartes Geld, weil angebliche Enkel sie um Geld anpumpen. Wie bescheuert muss man eigentlich sein??
    Mitleid meinerseits-Null. Danach die AfD ich glaube der Stand bzw. deren Leute waren in Reinickendorf. Einige Passanten sprachen überaus positiv über die AfD, andere labberten im Sinne „wie 1933“ und so. Es dauerte nicht lange, da kamen die völlig unterbelichteten Gutmenschen aus ihren Löchern gekrochen und erwiderten die AfD Anwesenheit mit einer Gegendemo. Ich habe davon leider nichts gesehen. Zudem diskutierte eine Ökoratte, ein Gutmenschin wie man sie sich nicht vorstellen kann mit den Leuten der AfD. Die wären alles Rassisten und hätten gar kein Programm. Zudem seien sie gegen alle Muslime. Der Herr der AfD fühlte sich sehr persönlich angegriffen und wollte das mit ihr diskutieren. Aber aus dem Mund der Gutmenschin quoll einfach nur Gülle

  5. #2 Eulenspieglein (12. Sep 2016 17:21)

    Man sollte sich das Video ab 0:33 genau ansehen, speziell die Plakate links & rechts von „Mohammed“! 🙂

    Mod: Eben, steht doch so im Beitrag.

    Da hatten zwei Menschen unabhängig voneinander den gleichen Gedanken…ich habe die Passage im Beitrag nicht gelesen.

  6. Wie unsensibel.

    Als Mohammed mit arabischem Herkunftshintergrund wär das nicht passiert.
    Auf die Idee, dass Mohammed einfach nur im falschen Körper gefangen ist, kamen die Büttel nicht.
    😉

    Ich schätze, dass die Verhaftung von Tatjana und Ed nicht auf das Hakenkreuz im Mülleimer zurückzuführen ist, sondern dass die Verantwortlichen es nicht ertragen konnten, das Symbol der linksextremen „Anti“Fa im Mülleimer zu sehen.

  7. Festgenommen an den Plakaten „Jesus Christ Superstar“!

    Wie paradox!

    Wer besucht das noch im mohammedanisierten Holland?

    Tatjana und Ed, ihr habt meine volle Unterstützung!

  8. Großartige Bild Reportage, am Jahrestag der Befreiung Wiens von den türkischen Mordbrennern.
    Fotoapparat mitnehmen ist das Gebot der Stunde, denn man weiß nie im Voraus, wozu diese Bilder gebraucht werden. Sind Bilder zuviele, dann kann man später löschen.

  9. Bei etwaiger Verunglimpfung der „rechtgläubigen“ wird in Nederland hart durchgegriffen.
    Bei uns werden Langzeitarbeitslose zu 2.250€ Geldbuße verknackt, weil sie Hannelore Kraft in einer mail den IQ eines Toastbrotes nachsagen.
    Arabische Faschistenflaggen wehen unter den blinden Augen der Justiz.

    Täglicher Alptraum in Eurabien

  10. Aufschlussreich bei der Polizeiaktion ist einer der mittig zu sehenden holländischen! Gesetzeshüter ganz klar ein mit großem Bart und dunkler Hautfarbe auszumachender Mohammedaner.

  11. #14 Weissensee (12. Sep 2016 17:37)

    Und? Sind alle Polizisten Muslims?

    Wenn ein muslimischer Polizist dagegen vorgeht ist er loyal seinen Leuten (den Muslimen) gegenüber.

    Wenn ein nichtmuslimischer Polizist gegen seine eigenen Leute vorgeht ist das illoyal.

  12. Diese Polizisten und Polizistinnen sollten lernen die Gefangennahme selbst spielerisch zur Farce zu machen ….. das hätte vielfache erzieherische Effekte.

  13. @ #17 Pommesmayo (12. Sep 2016 17:37)
    „Zwoelf-Schafe-in-Aurich-geschaechtet“

    in abweichung vom zb tierschutzgesetz ff. –
    das nur fuer gleiche vor dem gesetz gilt –

    greift fuer gruppen unter extrawurst-schutz
    die sonderregelungen der „bekenntnisfreiheit“.

    davon abgesehen, haben linksgrüne tierschützer
    politisch begründete vorbehalte* vor klagen gegen illegale lebend schlächter.

    * die sog „Nazikeule“ aus eigenen Reih_Innen

  14. Wir duerfen den Analphabeten
    -Propheten nicht beleidigen?
    Doch, hierzulande faellt das unter Artikel 5.1!
    Wer es gemaessigt moechte, zitiere einfach Atatuerk 😆
    ….mache ich taeglich mehrmals, wenn ich gut drauf bin…
    ….die Lehre eines unmoralichen Beduinen, dessen verwesender Kadaver die Menschheit vergiftet…..
    …wenn ich schlecht drauf bin, erzaehle ich aus dem Leben des elenden Propheten 😉
    …und wenn ich in Rage bin, wie heute, benutze ich dazu Vokabular, dass meine Kinder nicht hoeren sollten….

  15. Vor genau 25 Jahren habe ich Urlaub in Rotterdam/Holland gemacht, das 1. und das letzte Mal.

    Das war schon damals versifft.

    Spätere Besuche des Marktes in Enschede haben das bestätigt. Vormittags sieht man noch Holländer und Deutsche, aber nach dem Mittag kommen sie aus den Löchern gekrochen, Schwarze, Braune, Gelbe – massenhaft.

  16. Wurden zumindest die Plakate mit „Jesus Christus Superstar“ entfernt? Die Plakate könnten Mohammedaner beleidigen oder diskriminieren.

  17. PI ! Nur wegen euch !!!! 🙂

    Vor zwei Tagen habt ihr hier den Innenminister (Moscheen-Beauftragten)Holger Stahlknecht (von Sachsen-Anhalt) an den Pranger gestellt:

    http://www.pi-news.net/2016/09/cdu-minister-moscheen-bauen-aber-nicht-jetzt/

    Und nun die erste Reaktion von seinem Ministerium:

    Verfassungsschutz Sachsen-Anhalt beobachtet „Identitäre Bewegung“

    http://www.presse.sachsen-anhalt.de/index.php?cmd=get&id=879683&identifier=bd71fa0f96b455a4cf1270a79a79c12e

  18. Deutschland ist kaputt,und jeder Bio-Deutsche wird hintergangen bis es kracht.
    Im September kam die Nachricht von der Postbank,wo ich bisher ein kostenloses Girokonto hatte,das dieses demnächst im Monat mit 3,– Euro noch irgendwas an Gebühren belastet wird.Ich denke andere ziehen da mit, oder haben schon.Außerdem vor paar Tagen hatte ich im Briefkasten einen Brief von der Krankenkasse das Auslandskrankenversicherungen bitteschön jetzt extra privat abgeschlossen werden müßen,was ja gratis früher inbegriffen war.
    Natürlich lag ein Flyer von einer Versicherung zur Anregung bei,doch bitte da abzuschließen.
    So läpperts sich alles langsam zusammen,und Dumm-Michel(mich eingeschlossen) ,geht noch arbeiten.Wenn die Flexi-Steuer laut Fett-Siggi kommt,und Berufspendler dann ins Lenkrad beißen läßt….Was macht die Autobahnmaut eigentlich??!!
    Seit zwei Jahren nur die importierten Flüchtlinge haben die Volksverräter auf’m Schirm.Nach der BW 17 wird die große Rechnung dem Michel auf’m Silbertablett präsentiert.

  19. Vermutlich mußten sich die Polizisten für diese Verhaftungsglanzleistung extra von ihrer Lieblingsbeschäftigung frei nehmen:
    marokkanische Dealerärsche auslecken.

  20. @ #13 eckie (12. Sep 2016 17:33)
    „Befreiung Wiens von den türkischen Mordbrennern“

    waren es „türken“ nach heutiger definition,
    nach ethnisch-biologischer abstammung, nannten sie sich damals selbst „türken“

    oder waren es damals die „osmanen“,
    die vorläufer der heutigen türken ?

    kein „türke“ sollte sich heute
    mit einem „Osmanischen Grossreich“ rühmen,
    (oder auch dessen greueltaten annehmen.)

  21. Dort sind die Uniformierten halt auch allesamt Büttel, die keinerlei Solidarität verdienen wenn es von Musels oder Linken mal wieder auf’s Fressbrett gibt.

  22. Recht hat die norwegischen Friseurin. Der Islam muss Tag für Tag geächtet und sogar verboten werden.. Der Islam hat in Europa nicht zu suchen..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Hijab gleicht Hakenkreuz“:

    Friseurin vor Gericht, weil sie Muslima nicht bediente

    „Kein Hijab in meinem Salon“: Einer norwegischen Friseurin drohen neben einer Geldstrafe bis zu sechs Monate Haft, weil sie einer Frau, die einen Hijab trug, nicht die Haare schneiden wollte, berichtet The Local.

    Der Zwischenfall habe sich Ende August in der norwegischen Kleinstadt Bryne ereignet. Als sich eine Muslimin in einem Hijab-Tuch an sie gewendet habe, soll die 47-jährige Inhaberin des Friseursalons, Merete Hodne, ihr empfohlen haben, „einen anderen Platz zu suchen“.

    „Ich will dieses Übel nicht an einem Ort sehen, wo ich entscheide. Dieses Übel ist die islamische Ideologie, der Mohammedanismus und der Hijab, der als Symbol dieser Ideologie wie einst das Hakenkreuz bei den Nazis dient“, sagte sie später in einem Interview mit dem norwegischen Sender TV2.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20160908/312468977/friseurin-steht-vor-gericht-weil-sie-verschleierte-muslima-nicht-bediente.html

  23. Auf PAF today gelesen:

    Kuh schwer misshandelt

    Wie erst heute gemeldet wurde, sind bislang unbekannte Täter von Montag auf Dienstag in einen offenen Kuhstall im Raum Bad Füssing eingedrungen und haben einer Kuh schwere Verletzungen im Darm- und Genitalbereich zugefügt. „Laut dem behandelnden Tierarzt können diese Verletzungen nur durch Fremdeinwirkung entstanden sein“, so ein Polizeisprecher. Die zuständige Polizeiinspektion Bad Griesbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

  24. Moslems müssen endlich Flugverbot bekommen..

    Wann lernen die dämlichen Behörden das endlich?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mann schreit während Flug 29-mal „Allahu Akbar“

    Auf einem Easy-Jet-Flug von London nach Venedig versetzt ein Migrant, der nach Italien ausgeschafft werden soll, sämtliche Passagiere in Angst und Schrecken.

    Der Easy-Jet-Flug von London-Gatwick nach Venedig am 23. August wurde zum Albtraum für die Passagiere.

    Während des zwei Stunden langen Flugs schrie ein Migrant 29 Mal „Allahu Akbar“, 17 Mal „Der Tod ist nah“ und neun Mal „Wir werden alle sterben“, schreibt DailyMail. Der Mann habe einige der Passagiere auch persönlich bedroht und beleidigt sowie wild mit den Beinen um sich getreten.

    http://www.20min.ch/panorama/news/story/Mann-schreit-waehrend-Flug-29-mal–Allahu-Akbar–19289883

  25. Mitte der Neunziger war ich in Amsterdam.
    Am Tage rannten Ratten über die Straßen.
    Es wurde öffentlich auf Gehwegen Heroin konsumiert.
    Ich Schaufenster warben Nutten um Kunden und machten sich einen Schuß.
    Nebenan wurde in Geschäften öffentlich mit Pornobildern für Kinderpornografie geworben.
    Überall rannten Bettler, Penner und verlauste Gestalten umher.
    Es wuselte vor Negern und Mulatten.

    Vor kurzer Zeit mußte ich nochmal dorthin.
    Genau so ekelfaft wie vor 20 Jahren.

    Bei den Kaasköppen wundert mich nichts.

  26. Mutter über Entscheidung der Staatsanwaltschaft entsetzt

    Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat das Verfahren gegen einen 30-jährigen Flüchtling, der im April im Offenburger Hallenbad mehrere Kinder sexuell motiviert berührt haben soll, eingestellt. Die Mutter, die den Vorfall angezeigt hat, ist über die laxe Justiz »maßlos enttäuscht« und sieht »weiteren Tatbeständen Tür und Tor geöffnet«.

    Was die Mutter richtig aufregt, ist, dass sie durch die Begründung der Staatsanwaltschaft die Tatsachen verdreht sieht. Dort heißt es sinngemäß, dass die Kinder durch Herumalbern den Mann animiert hätten, sie zu berühren. »Das war mitnichten der Fall«, betont Sicre. Ihre Töchter seien bestürzt gewesen, nachdem sie das Schreiben der Staatsanwaltschaft gelesen hätten: »Mama, das sieht ja jetzt so aus, als ob wir die Schuldigen wären.«

    Die Kinder (fünf Mädchen, ein Junge) hatten unter anderem ausgesagt, von dem 30-Jährigen in den Po gekniffen und am Oberschenkel gehalten worden zu sein. Der Beschuldigte habe außerdem das Bikini­oberteil eines Mädchens so weit nach unten gezogen, dass ihre Brust zu sehen gewesen sei, und versucht, der Elfjährigen in den Schritt zu fassen. Ein Begleiter des Beschuldigten soll am Beckenrand gestanden und deutlich sichtbar eine Errektion gehabt haben.

    Aus dem Umstand, dass die Kinder an der nackten Haut berührt worden seien, könne nicht zwingend eine Sexualbezogenheit geschlossen werden, da Kinder im Schwimmbad naturgemäß nur gering bekleidet seien und der Beschuldigte für die Durchführung der Handlungen auf der nackten Haut keine Körperstellen habe freilegen müssen, so die Staatsanwaltschaft weiter. Ebenso verhalte es sich mit dem Ziehen am Bikini und Freilegen der Brust. Auch dies könne nicht eindeutig als sexuelle Handlung qualifiziert werden, sondern Teil des Herumalberns gewesen sein, so die Staatsanwaltschaft. Zwischen den Handlungen des Beschuldigten und einer eventuell vorhandenen Erektion eines Begleiters könne kein Zusammenhang hergestellt werden. Auch hier liege kein strafbares Handeln vor.

    Der komplette Artikel:

    http://www.bo.de/lokales/offenburg/mutter-ueber-entscheidung-der-staatsanwaltschaft-entsetzt

  27. Haben die Holländer jetzt Islam-Blasphemie in ihre Verfassung aufgenommen oder mit was wird diese illegale Festnahme begründet?

    In was für einer Welt leben wir eigentlich? Dieser Kniefall vor dem Islam seitens des Staates ist unerträglich. Ich hoffe die Menschen wachen endlich auf, aber nach den Wahlergebnissen in Niedersachsen – wo ich wohne – bin ich nicht davon überzeugt.

  28. Der Oberburgermeister (auch Chef der Polizei) ist eine unangenehme und arroganter dreckiger Arschloch,köntte eine Freund Maas & Mutti’sein. Feigling und komplette Irre. Holländische FDP. Aber Den Haag ist der politische Hauptstadt der Niederlanden -und nicht Amsterdam und der Polizei dort wird sehr stark politisch vom Leitung motiviert. Die Stadtregierung ist stark policor links. Früher war meine Geburtstadt ein angenehme und sehr kultivierter Platz um zu sein und leben. Jetzt mit ihrer islamische Ghettos ist Sie wie eine Hure der Blockparteien geworden. Wie bei Inhnen geht fast alles
    sehr schnell nach ‚unten‘ und das Volk hat Geert Wilders/PVV bei die Umfragen geniedrigt von 42 Sitze bis 29, weil Europa brennt….Unser Parlament -nun ja Parlament @#$%&**, zählt 150 Sitzen. Menschen glauben noch viel zu viel die LÜgenpresse end Lügenpolitiker. Bis es zu spät ist!

  29. @#35 LEUKOZYT , es waren türkishe Elitetruppen, als auch Hilfstruppen aus dem osmanischen Weltreich, wie selbst Rumänen, Bulgaren, Griechen und aus dem Osten Anatoliens, sowohl als auch diese verschleppten Kinder und Kinder der verschleppten Frauen aus deren Machbereich.
    Ostösterreich war nach der Vertreibung derart entvölkert, dass niemand mehr von den Türkengräueln berichten konnte und die leeren Ortschaften im Burgenland mussten aus Kroatien neu besiedelt werden, daher diese heutigen kroatischen Sprachinseln.
    An der Salzach war Schluss, weil diese Horden überall von der Bevölkerung bekämpft wurden und es genügte zB. ein einzelner Jäger mit einem Vorderlader, welcher eine solche Raubtruppe abwehren konnte, so geschehen im Wienerwald.

  30. …manchmal finde ich PI einfach nur abscheulich… abstoßend und mit keiner seiner eigenen Prinzipien konform!

    Worauf beziehe ich das?

    Auf die „Polizisten“ welche mal wieder verteidigt werden weil sie als „Staatsdiener“ das machen müssen was -am Ende- die Politik ihnen vorgibt!

    BRECHREIZ… ich kann wirklich nicht genug fressen um nach dieser Logik genug kotzen zu können…

    Mal sehen ob ich auch jemanden in Schutz nehmen kann… nach dieser Logik müssen alle linken Volksverräter die eigene Bevölkerung verraten + verfolgen weil sie am ebenso linken Steuertropf hängen, oder… liebes PI?

    Ich bleibe bei meiner bekannten Meinung: die „POLIZEI“ ist der FEIND des deutschen/hölländischen Bürgers (geworden)… und merke: es kann jeder „Polizist“ zu jedem Zeitpunkt kündigen… wenn er die Anweisungen nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren kann…

  31. #51 Tritt-Ihn
    Wenn ich das mit der „Grundversorgung“ schon lese. Ich brauche keinen dieser Sender. Und wenn ich mich versorge, dann geh ich zum Discounter und kauf‘ mir was zu essen. Als wenn man die Scheiß Propaganda zum Leben bräuchte.

  32. Man-sollte-die-Listen-mit-den-Namen-dieser-Nichtsnutze-in-Städte-sortiert,einfach-in-den-jeweiligen-Städten-verlieren.Auch-die-direkte-Information-der-Nachbarn-durch-Flyer-wäre-nicht-schlecht!

  33. „… es kann jeder „Polizist“ zu jedem Zeitpunkt kündigen… wenn er die Anweisungen nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren kann…“

    Ja und der moralist füttert dann ihn und seine Familie durch oder ?

  34. 2 Urteile:

    hmm…

    http://www.bild.de/regional/berlin/kindesmisshandlung/horror-eltern-kommen-mit-lascher-strafe-davon-47782122.bild.html

    Über zehn Jahre misshandelten Vater und Mutter wegen der in ihren Augen schlechten Schulnoten ihrer Töchter.

    Berlin – Heute wurde das Urteil gegen die Horror-Eltern gesprochen: Die Mutter kommt mit zwei Jahren auf Bewährung davon, der Vater mit einer Geldstrafe.

    Wieso? Fast 2300 Taten warf die Anklage Christina N. (57) und Ehemann Klaus (53) vor. Mehr als 1400 Fälle von Misshandlung Schutzbefohlener bei der Mutter, 800 Fälle beim Stiefvater.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/brandanschlag/feuerwehrmann-brandanschlag-47780578.bild.html

    Am Montag verurteilte das Landgericht Hagen Dirk D. zu sechs Jahren Haft wegen schwerer Brandstiftung. Sein Komplize bekam fünf Jahre aufgebrummt.<<

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommunalwahlen-warum-die-afd-ihren-erfolg-nicht-wiederholen-kann-14431827.html

    << Im Flächenland Niedersachsen wurde flächendeckend Wahlplakate zerstört. Wolfgang Kruse Von sich klammheimlich freuenden Politikern wurde der AfD vorgeworfen, im Wahlkampf-Straßenbild nicht sichtbar zu sein! Von den Plakaten blieben meistens nur die Kabelbinder übrig. Vielleicht verwendet die Partei künftig blaue Kabelbinder..<< <<Von fairen Wahlkampfbedingungen, die einer Demokratie würdig sind kann auch bei dieser Kommunalwahl in Niedersachsen wohl kaum gesprochen werden. Massive Beeinträchtigungen des Wahlkampfes der AFD durch die linke Antifa, welche von den etablierten Parteien stillschweigend und billigend in Kauf genommen werden, haben zu einem vermeintlichen Pyrrhussieg der Koalition der Willigen in Politik und geneigter veröffentlichter Meinung geführt. Was bleibt ist nichtsdestotrotz ein Achtungserfolg der AFD und einer Demokratie die weiter Schaden genommen hat.<<<

  35. In den Niederlanden stellt sich die Frage in wie weit die Obrigkeit noch Herr der Lage ist. Während in Zaandam, Den Haag (Schilderwijk) und anderswo die Türkische Besatzer ihre Gegend regelrecht terrorisieren erteilt das Türkische Corps Diplomatique Weisungen an Behörden bezüglich Gülen Anhänger. Die Türkenpartei DENK – Erdogans Fünfte Kolonne – mit zwei Sitzen in der Zweiten Kammer, wird aber von allen Parteien – ausser Wilders PVV – mit Samthandschuhen angefasst. Der Oberbürgermeister von Den Haag van Aartsen ist Mitglied der VVD (Volkspartei für Freiheit und Demokratie, sic!). Wenn es um Kollaboration mit einer Besatzungsmacht geht ist er ein würdiger Nachfolger von Nazi-Oberbürgermeister Harmen Westra. Es gibt eine einzige Oppositionspartei in der Zweiten Kammer und das ist die PVV von Wilders. Diese Partei setzt sich ein für die De-Islamisierung der Niederlande und Europas. Philips van Marnix hat in unserer Nationalhymne gedichtet:
    „Die tyranny verdrijven,
    Die my mijn hert doorwondt.“
    (Die Tyrannei verjagen, die mein Herz durchbohrt).
    Es ist höchster Zeit dass wir diese Aufforderung der Altvorderen beherzigen. LEVE HET VADERLAND!!

  36. https://www.welt.de/debatte/kolumnen/das-echte-leben/article158076338/Medien-gegen-Merkel-inzwischen-ist-das-Mobbing.html

    ……….

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/brief-an-csu-du-befluegelst-gewalt-und-radikalisierung-a-1111928.html

    In deiner Haltung, die du in einen Mantel der kulturellen Differenzierung hüllst, steckt eine hässliche Portion Rassismus.

    Und deine Spitze, liebe CSU, ist intelligent genug zu wissen, dass sie genau mit diesen rassistischen Elementen spielt, um Wähler am rechten Rand für sich zu gewinnen.

    ‚Ist doch nur Wahlkampfgetöse‘, magst du mir jetzt antworten. Und: ‚Fühlen Sie sich doch nicht gleich getroffen, Leute wie Sie meinen wir doch gar nicht!‘

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/AfD-will-Ergebnis-der-Kommunalwahlen-in-Niedersachsen-anfechten

    In jedem Fall aber werde man die Wahlen in Hameln anfechten, sagte Hampel.

    Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte dort Anfang August Vorermittlungen gegen Personen aus dem AfD-Kreisverband wegen des Verdachts der Fälschung von Wahlunterlagen und Urkundenfälschung einleitet. Daraufhin hatte der Wahlausschuss die AfD in dem betroffenen Wahlbereich ausgeschlossen.

    Laut Staatsanwaltschaft steht der Abschlussbericht der Ermittler dazu noch aus.

  37. #43 Drohnenpilot
    Moslems müssen endlich Flugverbot bekommen..

    Wann lernen die dämlichen Behörden das endlich?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mann schreit während Flug 29-mal „Allahu Akbar“

    Auf einem Easy-Jet-Flug von London nach Venedig versetzt ein Migrant, der nach Italien ausgeschafft werden soll, sämtliche Passagiere in Angst und Schrecken.

    Der Easy-Jet-Flug von London-Gatwick nach Venedig am 23. August wurde zum Albtraum für die Passagiere.

    Während des zwei Stunden langen Flugs schrie ein Migrant 29 Mal „Allahu Akbar“, 17 Mal „Der Tod ist nah“ und neun Mal „Wir werden alle sterben“, schreibt DailyMail. Der Mann habe einige der Passagiere auch persönlich bedroht und beleidigt sowie wild mit den Beinen um sich getreten.
    ——-
    Zwar bin alters- und krankheitsbedingt schwächer geworden. Aber, … das Training der IDF steckt noch in mir.
    Der hätte, in meiner Gegenwart das nur einmal „Auspausonen“ müssen.
    Nun, was meine Reaktion gewesen wäre; bitte lese es Mittwoch in meiner Novelle in der „Jerusalem Post“ nach!

  38. Menschen, die Tatjana Festerling verhaften, haben es nicht verdient nach dem 2.Weltkrieg durch Allierte von Hitler befreit zu werden.
    Diese Menschen verdienen nur Ekel, Abscheu und Missachtung aller Bürger des Grundgesetzes und aller Anhänger der Menschenrechte!

  39. #54 Moralist (12. Sep 2016 18:51)


    Ich bleibe bei meiner bekannten Meinung: die „POLIZEI“ ist der FEIND des deutschen/hölländischen Bürgers (geworden)… und merke: es kann jeder „Polizist“ zu jedem Zeitpunkt kündigen… wenn er die Anweisungen nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren kann…

    Bist Du hier der Pausenaugust oder bei den Grünen/Linken oder nur einfach so a bissl neben der Spur???

  40. #59 johannB
    Recht haste.
    Vom Tisch ist das alles leicht zu beurteilen, wer aber leben will und das richtige tun, der erkennt erst, wie korrumpiert er ist.
    Das schmerzt mich am meisten.

  41. #67 linksgruenUNVERSIFFT (12. Sep 2016 19:40)

    …tolle Argumente! Danke!

    An die Moderation: gute Tagesform… hätte nicht gedacht das dieser kritische Beitrag akzeptiert wird… spricht für PI…

  42. Find‘ ich zwar gut, diese Aktion…
    Aber irgendwo muss man auch mal die Staatsgewalt/Bullen verstehen; die haben halt Angst vor Ausschreitungen der Musels, unserer „Schätzchen“!! Wenn die sich beleidigt fühlen, dann machen die wieder Rabatz. Das sind halt „Problem-Demonstranten“, wie die Antifanten!! Nur wenn der Michel was macht, dann greift glich die volle Härte des Staates! Meine Rede: „Es muss alles noch viel schlimmer werden, ehe der doofe Michel aufwacht!!

  43. Mann mus aber wissen das in den Haag ein viertel gibt der Schilderwijk heist wo sich der Islam schon seit 20 jahre verfestigd hat, mit alle kriminelle energie
    Da traut soch die polizei nicht hin ohme panzerfahrzeuge!!

    Feige polizei scheiss bande!

  44. Und trotzdem wird es schwer, es noch rumzureisen, denn die verwöhnten Moslems geben ihre, von uns bezahlte, Position sicher nicht freiwillig auf. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Durch das billigen der verbotenen Flage und Forderungen der Moslems wird Tor und Tür ihrer Übermacht gewährt.

  45. ….Nun, sind es aber nicht die Beamten, denen hier ein Vorwurf gemacht werden soll.

    Doch, es sind auch die linken Beamten der Polizei. Wenn die Freiheitskämpfer sich auf den Bauch legen müssen und sie mit Kabelbinder fixiert werden, dann ist dies ein schwerer Verstoß gegen die Menschenrechte. Sie sind freiwillig mitgekommen, und es war kropfunnötig sie zu fesseln. Es wäre auch gegangen wenn sie im Stehen mit Kabelbindern gefesselt worden wären (obwohl das Fesseln ein eklatanter Verstoß gegen die Würde von ED und Tatjana war).

  46. In 2 Monaten fängt Fasching an.
    Danke an Ed aus Utrecht, jetzt weiss ich, welches Karnevalskostüm ich mir für die Session bastele!!

    Sollten VIELE machen!!!

  47. @ #53 eckie (12. Sep 2016 18:50)
    „es waren türkishe Elitetruppen, als …“

    vielen dank fuer die historische erläuterung,
    also Elite-Türken und Standard-Reichs-Osmanen.

    das sind für mich alles wichtige details,
    die wohl kaum ein österreicher geschweige
    denn ein deutscher schüler über „1683“ lernt.

    WEIL ES NICHT IN DEN UNTERRICHTSPLÄNEN STEHT,
    die die politik den Lehranstalten vorgibt.

  48. #59 johannB (12. Sep 2016 19:08)

    „… es kann jeder „Polizist“ zu jedem Zeitpunkt kündigen… wenn er die Anweisungen nicht mehr mit seinem Gewissen vereinbaren kann…“

    Ja und der moralist füttert dann ihn und seine Familie durch oder ?

    Polizisten werden so oder so vom Volk „gefüttert“, also bezahlt. Was dachten Sie denn? Aus einem ominösen Steuersack, der sich von ganz alleine füllt?

  49. Die holländische Polizei zeigt Stärke bei einem Satiriker und einer wehrlosen Frau. Der eine Polizist aus dem Video sieht wie ein Terrorist aus.

  50. OT

    Die VR Marburg wird bunt:

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Marburg und der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf

    Sexueller Übergriff auf junge Frau – Kripo sucht nach Zeugen

    Marburg: Nach einem Angriff auf eine junge Frau am Samstagmorgen, 10. September sucht die Polizei dringend nach Zeugen. Eine 19-jährige Studentin war eigenen Angaben zufolge gegen 5.30 Uhr alleine zu Fuß auf der Alten Kasseler Straße unterwegs. Direkt vor dem Jägertunnel (Fußgängerunterführung) wurde sie von einem etwa 25 bis 30 Jahre alten, 1.85m großen Mann mit dunkler Haut und kurzen, schwarzen Haaren in gebrochenem Deutsch angesprochen. Der Täter soll sie zu Boden geworfen und trotz heftiger Gegenwehr sexuelle Handlung an ihr vorgenommen haben. Dabei gab er sich gegenüber der Studentin als 30 Jahre alt und mit dem Namen „Sorin / Surin“ (phonetisch) aus.

    Nach der Tat flüchtete der Täter mit dem Handy und Bargeld des Opfers in Richtung „Alte Kasseler Straße“. Die Frau verließ zunächst den Ort des Geschehens und ließ schließlich über Angehörige die Polizei verständigen. Ein Rettungswagen brachte sie mit Prellungen und Schürfwunden zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik.

    Die noch in den frühen Morgenstunden eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Feststellung des Täters. Die Ermittlungen dauern an.

    Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und/oder Hinweise auf den Mann geben können, setzen sich bitte mit dem Fachkommissariat der Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung Weitere Auskünfte erteilt ab sofort ausschließlich die Staatsanwaltschaft Marburg, Tel. 06421- 2900.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3427468

  51. Die Polizei ist ein ekelhafter Erfüllungsgehilfe der Eliten. Von denen ist nichts Gutes zu erwarten.

    Zur Kompensation (weil die Muselmanen sakrosant sind) hauen sie wegen Nichtigkeiten auf Autochthone ein.

    Ähnlich wie die Hartz4 Verwalter.

    Abscheuliches Gesindel. Hätten bei A.H. prima Karriere gemacht.

  52. Gratulation zu dieser super Aktion!

    Danke auch an die Polizei!
    Was soll sie sonst mit diesem Propheten Rassisten und Massenmörder tun, als ihn zu verhaften?!
    Dieser Terrorist hat 270 Mio. Menschenleben auf dem Gewissen. Nach meinem Gerechtigkeitsgefühl sollte er für jeden Mord 10 Jahre sitzen. Macht 2700 Mio. Jahre.
    Danach bitte Sicherungsverwahrung, damit er nicht noch mehr Unheil anrichtet.

  53. #51 Holländer

    Da hat Holland schon seit vielen Jahren den starken Geert Wilders, aber leider hat er nicht viel ändern können. Das ist wie in Deutschland: Wenn die AfD nicht die absolute Mehrheit bekommt, wird sich nichts verbessern.

  54. Spinnt bei euch in Deutschland der sog. öffentlich rechtliche Rundfunk total?

    Da hat doch eine total gestörte ZDF-Tussi mit hasszerfressenener Visage die neuerliche tatsächlich peinliche Verschiebung der Wahlwiederholung zur Bundespräsidentenwahl bei uns in Österreich folgendermaßen kommentiert:

    sinngemäßes ZITAT:
    „Der UNABHÄNGIGE KANDIDAT Van der Bellen (ehemaliger Obmann der Grünen und durch sie unterstützt, nennt sich aber selbst unabhängig) befürwortet die Verschiebung, RECHTSPOPULIST Hofer nimmt die Verschiebung zur Kenntnis.“

    Offener und gestörter peinlich wertend kann man sich gar nicht in den Wahlkampf in einen souveränen Nachbarstaat einmischen.

    Kapieren die total vertrottelten linken Medien und auch sog. öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten nicht einmal, dass sie sich in ihrem Hass und Wahn genauso aufführen wie es den Deutschen zu ihrem großen Schaden immer wieder nachgesagt wurde und wird (Stichwort „Deutsche Großmannssucht etc.“)?

    Unglaublich welche offensichtlichsten Blödheiten sich diese linken total verblödeten vom Steuerzahler zwangssubventionierten Gutmenschen leisten.

    Diese unsympathische widerliche hasszerfressene Ansagerin hätte sich in der NS-Zeit als Ausschwitzbestie bei den schlimmsten Nazischergen sicher einen „positiven“ Namen gemacht.

    WIDERLICH ZUM ERBRECHEN….. Kotz Übel Speib..

  55. Wann werden endlich dich echten mohammedaner verhaftet und abgeführt,
    Ich finde die Plakate auch genial, passt perfekt ins Bild und in der Mitte wird Mohamed abgeführt, so muss es sein ?

  56. Leicht dem Verzweifelnden ist’s, den Tod zu verachten im Elend; aber des Elends Last zu dulden und schweigen, ist Mut.“
    Friedrich Haug

  57. „Als ich im Gefängnis sass, habe ich mich mit all diesen tiefsinnigen Büchern beschäftigt. Diesem Tolstoi-Mist. Die Leute sollten sowas nicht lesen.“
    Mike Tyson

    🙂

  58. Sie wurden verhaftet „wegen einem Hakenkreuz auf dem T-Shirt“?

    https://www.youtube.com/watch?v=iqxDpItvB1s

    RT schreibt da:

    Bei einem Anti-Flüchtlings-Protest von Pegida gestern in Den Haag sind vier Redner durch die Polizei von der Bühne geholt worden und festgenommen worden, weil auf ihren T-Shirts ein Hakenkreuz abgebildet war. Unter ihnen befand sich auch Tatjana Festerling, Mitglied des Organisationsteam von Pegida in Deutschland und ehemalige AfD-Politikerin. Das Hakenkreuz war auf den Shirts neben einer IS-Flagge, einer PKK-Fahne und einem Symbol der Antifa abgebildet, die symbolisch in die Mülltonne geworfen werden und laut Festerling eine klare antifaschistische Botschaft vermitteln sollte. Außerdem wurde der niederländische Pegida-Leiter, Edwin Wagensveld, festgenommen, der in einem islamischen Gewand, mit langem Bart und einem künstlichen abgetrennten Kopf in der Hand auf der Bühne erschien, festgenommen. Laut Festerling kamen die festgenommenen Pegida-Aktivisten nach viereinhalb Stunden wieder frei.

    (Der verkleidete Typ mit dem Bart war mAn nicht Ed.)
    Als Polizist würde ich mir langsam Gedanken darüber machen, ob ich noch Recht und Gesetz diene.

  59. Das ganze Stück Namens „Jesus Christ Superstar“ ist eine einzige Blasphemie für einen gläubigen Christen, wird aber geduldet (von den Blasphemikern als auch den Gläubigen), so wie jede andere Beleidigung des Christus, sei es von Charlie Hebdo, Family Guy, Monty Python oder sonst wem.

    Also es ist schon sehr ironisch, dass der Mohammed an dieser Stelle verhaftet wird.

  60. #37 Drohnenpilot
    „Hijab gleicht Hakenkreuz“:
    Friseurin vor Gericht, weil sie Muslima nicht bediente

    Danke für den Link.
    Damit hat die Friseurin genau das Problem auf den Punkt gebracht:
    Islamisches Kopftuch ist Symbol für für Faschismus
    Dies Kopftuch ist ein Bekenntnis zum Massenmörder und Faschisten Mohammed.

    Sehr gut!
    Die norwegnische Friseuse kennt sich besser mit dem Islam aus, als die Labertaschen bei uns in der Öffentlich Rechtlichen Propaganda.

  61. #37 Drohnenpilot

    Danke für den Hinweis!
    Mir tut jetzt noch das Zwerchfell weh vom Lachen.
    Überall dort wo die Mohammedaner hingekommen, spielen sie sich als Opfer auf – diese mörderischen perversen Jammerlappen! Achso deswegen tragen sie ihn auch auf dem Kopf 😉 Ein anderer Grund ist wohl, daß man bei Regen nicht hören soll wie hohl der Kopf klingt 😮

  62. Die Bilder sind ja mehr als erschreckend……. der „Mohammed“ wird ein schwerst-Straftäter abgeführt, unglaublich …..

  63. Zur Info an die Leser(falls das noch nicht jemand geschrieben hat). Die Verhaftung vor den Postern ist in der Tat symbolisch, aber überhaupt nicht belustigend wie einige meinen. „Jesus Christ Superstar“ ist eine Antichristliche Aufführung wo der christliche Glaube in den Dreck gezogen wird. Die Verhaftung vor den Postern ist symbolisch für die westliche Dekadenz und anscheinend vorgesehen für die Vernichtung.

Comments are closed.