Print Friendly, PDF & Email

uno-anti-israelischDeutschland zahlt hohe Beiträge zur größten Antisemiten-Organisation auf dem Erdball. In diesem Jahr sind es 158,5 Millionen US-Dollar, die vom deutschen Steuerzahler zur UNO fließen. Mehr zahlen nur die USA, Japan und China für den Antisemiten-Club. 2014 hat die UNO-Generalversammlung 23 Verurteilungen ausgesprochen, davon 20 gegen Israel. Das selbe Spielchen im Jahr 2015.

Hinzu kommen Verurteilungen Israels durch den sogenannten „Human Rights Council“ der UNO. Gunnar Heinsohn hat in der Welt vorgerechnet, dass das Gremium zwischen 2006 und 2016  32 mal tagte: Von seinen 135 länderspezifischen Resolutionen richten sich 68 gegen Israels Juden – mehr als 50 Prozent gegen nicht einmal ein Tausendstel der Menschheit.

Die Unesco, unter anderem für das Weltkulturerbe zuständig, ist im April diesen Jahres zur Auffassung gelangt, die Juden könnten (im Gegensatz zu Moslems!) keinerlei Verbindungen zum Jerusalemer Tempelberg nachweisen und hätten schon deshalb in der Gegend nichts zu suchen. Unser Steuergeld wird dazu missbraucht, Juden vom Zentrum ihres Glaubens zu vertreiben. Wie abartig ist das denn?

Karikaturisten zeichnen die UNO mittlerweile als Verbrecher-Organisation:

skandalorganisation-uno

Deutschland ist regelmäßig (nach den USA, Japan und China) viertgrößter Zahler für die diversen UN-Kassen. Hier eine Übersicht über Deutschlands Beiträge seit der Wiedervereinigung bis 2011:

deutsche-beitraege-zur-uno

Wer fleißig Beiträge zahlt, sollte wohl in der Lage sein, Ungerechtigkeiten beim Namen zu nennen? Fehlanzeige!

Heinsohn schreibt über die Heuchelei der Europäer:

Man wollte denken, dass Regierungschefs aus Ländern, in denen im engen Jubiläenrhythmus das „Nie wieder“ ertönt, den Nationen in New York endlich und vernehmlich die Leviten lesen.  Von den Europäern kommt dröhnendes Schweigen. Da es sich regelmäßig einstellt, hatte mancher gehofft, dass vielleicht der Präsident der Vereinigten Staaten seine letzte Rede nutzt, diesem globalen Wahn entgegenzutreten. Auch er verweigert sich. Israel bleibt alleine. Und dennoch behält sein Ministerpräsident ein Lächeln auf dem Gesicht und Humor in der Stimme, als er am 22. September 2016 vor einem arg gelichteten Plenum all diese Aberwitzigkeiten aufzählt.

Deutschland zahlt derweil brav weiter Unsummen in die antisemitischen UN-Töpfe ein. Was sagt die Kanzlerin dazu, die die Devise ausgab, Israels Sicherheit sei deutsche Staatsraison?

poststelle@bundesregierung.de-mail.de

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu klatschte der UNO in seiner Rede am 22. September 2016 ihre niederträchtigen Anti-Israel-Resolutionen um die Ohren:

Links:

» Der Hass der UN auf Israel
» Laut der neuen palästinensisch-moslemischen Doktrin, wird ein exklusiver islamischer Anspruch nicht nur auf die al-Aqsa-Moschee und den Felsendom erhoben, sondern auf den gesamten Tempelberg einschließlich der Klagemauer
» Frankreich, Spanien, Schweden, Russland und Slowenien wollen zusammen mit den Arabern die Juden von der Klagemauer vertreiben
» Die UN haben einmal mehr bewiesen, dass es keinen Tiefpunkt gibt, vor dem sie Halt machen
» Lange Liste der UN-Resolutionen zum sogenannten „Palästinenser-Konflikt“

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

72 KOMMENTARE

  1. Die Aktivitäten der sogenannten „Menschenrechtsorganisationen“ sowie NGOs und Stiftungen sind in Russland und auch in Israel nicht umsonst gesetzlich eingeschränkt oder gar verboten.
    Die UNO gehört abgeschafft oder Deutschland sollte aus diesem Schmarotzerverein sofort austreten.

  2. Es ist höchste Zeit, daß sich Deutschland von den sogenannten Vereinten Nationen lossagt!

    Hier ist immer zu bedenken, daß Deutschland laut VN-Satzung von jedwedem Land grundlos bekriegt werden darf (die berüchtigte Feindstaatsklausel), zwar vermag sich Deutschland gewöhnlich durchaus gegen seine Feinde zu wehren, wie schon die alten Römer wußten, doch ziemt es sich nicht mit erklärten Feinden befreundet zu sein; wie Hagen ganz Recht im Nibelungenlied sagt: „Daß wir es bleiben laßen, das ziemt uns ganz allein Soll ich dem Ehre bieten, der mir feind will sein? Nein, ich tu es nimmer, so lang ich leben soll“. Ferner kostet die VN-Mitgliedschaft jedes Jahr Unsummen und als Gegenleistung darf sich Deutschland ständig den unflätigen Hohn und Spott der VN-Schergen anhören, denen unser Schulwesen und ähnliches nicht paßt. Wie die VN überhaupt nutzlos und heuchlerisch sind: Gewaltverzicht und Nichteinmischung schreiben sie vor, doch wenn die drei Großen im Rat der Fünf dergleichen nicht achten, so tun die VN nicht nur nichts dagegen sondern segnen die Satzungsverletzung später ab.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  3. Die UN mit 50+ islamischen Staaten steht über ALLEN Regierungen auch den USA und treibt diese vor sich her!

  4. Ähhh… ist der Autor so unfähig?

    Ist er unfähig das Faktum zu benennen WARUM Deutschland zahlt und Mitglied in „Clubs“ ist und trotzdem nichts zu sagen hat?

    Ist der Autor unfähig (oder unwillig) zu sagen das Deutschland eben KEIN selbstständiger sondern ein besetzter Staat ist… und eben KEINE Verfassung hat sondern nur ein Gesetz zur Aufrechterhaltung der Besatzung, „Grundgesetz“ genannt…

    Ist der Autor unfähig (oder unwillig) festzustellen das die Bürger Deutschlands KEINEN Antisemitismus pflegen sonder nur die linken dt. Volkszerstörer… also angefangen mit der SPD als Partner einer muslimisch palästinensischen Terrororganisation…

  5. Wesentlich beunruhigender ist, dass die BRD eine anti deutsche,anti europäische und anti weiße Organisation unterstützt und Deutsche die Organisatoren der eigenen Vernichtung bezahlen müssen.

    Während es regelmäßige UN Resolutionen gegen Antisemitismus oder Islamophobie gibt und über die entsprechende globale Zensur des Internets nachgedacht wird, sind wir Deutschen, wir Weißen ohne jede Vertretung und in unserer Meinungsfreiheit eingeschränkt unentwegten Verleumdungen und antiweißer Hetze ausgesetzt, während unsere Länder mit Fremden vollgepumpt werden. Dafür zahlt Deutschland Millionen und das ist der Skandal.

  6. Sehr schön. Meine Standardempfehlung zur UN, die nicht nur beschreibt, wie dort auf jedem Flur, in jedem Büro, ein Israel-Haßcartoon hängt, detailliert die afrikanische UN-Versickerungsbürokratie aufgelistet wird, der nicht vorhande Geschäftsbericht thematisiert, die nicht vorhandene Buchprüfung, die Veruntreuungen, den Oil-for-Food-Skandal, die UN-Moschee und die Korumptionen von Generalsekretären wie Kofi Anan und seiner Sippe beschreiben: „Die UN-Gang“:

    https://www.amazon.de/Gang-Incompetence-Corruption-Anti-Semitism-Secretariat/dp/0385513194

    Das aktuelle Cover ist übrigens plump und saudämlich – Schande über den Verlag!. Bei der ersten Ausgabe genügte das blaue-Taubensäusel-Logo der UN.

  7. Und auf alle, die einen Millimeter rechts neben der ‚C’DU stehen, mit der Nazi- und Rassismus-Keule prügeln – das nenne ich Heuchelei bzw. Verschleierung oder auch Taqiyya in Perfektion.

  8. Warum diesem Ding, dieser Schandfleck in New York

    http://visit.un.org/content/location

    (also der millardenveruntreuenden Bürokratie der 3./islamischen Welt) inmitten in NY auf amerikanischem Boden nicht schon längst von den USA der Hahn abgedreht wurde, ist übrigens eine fast ein Jahrhundert währende Dauerkontroverse zwischen Weißem Haus und Außenministerium (State Department). Das traditionell linke „State“ hat erbarmungslose Lufthoheit.

  9. Schon Bat Ye’or weist in ihrem Buch „Europa und das kommende Kalifat – Die Radikalisierung der Demokratie“ darauf hin, daß der Westen eine zunehmend feindliche Haltung gegenüber Israel einnehmen wird. Eurabien bedeutet, Feindschaft mit Israel.

  10. Schon in der Weimarer Zeit forderten alle Politiker, bis auf die mitregierende SPD, den sofortigen Austritt aus dem sogenannten „Völkerbund“ , einem Vorläufer der UNO.

  11. #20 Babieca   (24. Sep 2016 14:36)  
    Warum diesem Ding, dieser Schandfleck in New York
    http://visit.un.org/content/location
    (also der millardenveruntreuenden Bürokratie der 3./islamischen Welt) inmitten in NY auf amerikanischem Boden nicht schon längst von den USA der Hahn abgedreht wurde, ist übrigens eine fast ein Jahrhundert währende Dauerkontroverse zwischen Weißem Haus und Außenministerium (State Department). Das traditionell linke „State“ hat erbarmungslose Lufthoheit.

    Wenn ich mich recht erinnere, hatten beide Bushs veranlasst, temporär die Zahlungen an diesen korrupten Dreckhaufen einzustellen.

  12. #25 Das_Sanfte_Lamm (24. Sep 2016 14:40)

    #20 Babieca (24. Sep 2016 14:36)
    Warum diesem Ding, dieser Schandfleck in New York
    http://visit.un.org/content/location
    (also der millardenveruntreuenden Bürokratie der 3./islamischen Welt) inmitten in NY auf amerikanischem Boden nicht schon längst von den USA der Hahn abgedreht wurde, ist übrigens eine fast ein Jahrhundert währende Dauerkontroverse zwischen Weißem Haus und Außenministerium (State Department). Das traditionell linke „State“ hat erbarmungslose Lufthoheit.

    Wenn ich mich recht erinnere, hatten beide Bushs veranlasst, temporär die Zahlungen an diesen korrupten Dreckhaufen einzustellen.
    ……………………………………

    http://www.cafepress.com/mf/2912146/bumper-sticker-us-out-of-un_bumper-sticker?productId=49162689

  13. Man sollte sich nochmal die OIC (Organization of Islamic Cooperation), Sitz in Saudi Arabien, genau ansehen. Die betreibt enorme Lobbyarbeit bei den Vereinten Nationen. Alles bei Bat Ye’or detailliert beschrieben.

  14. Karikaturisten zeichnen die UNO mittlerweile als Verbrecher-Organisation:

    ————————————-

    Das hätte ich sonst jetzt geschrieben, mehr muß man dazu zur Bewertung nicht sagen. Außer dass es logisch ist und der vorläufige Endpunkt einer logischen Entwicklung, dass mächtige Interessen eben versuchen die Welt zentral zu beherrschen. Ich denke, dass sämtliche supranationalen Organisationen einzig und allein zu diesem Zweck geschaffen wurden. Während vorgegaukelt wurde es geschehe im Namen von Menschenrechten und globaler Gerechtigkeit. Nein das ist die perfekteste Täuschung aller Zeiten bei der die Völker für ihre Versklavung zahlen. Und das Merkel-Regime ist lediglich eine Unterabteilung dieser globalen Verbrecherorganistation. Die UNO hat den Feninismus, den Genderismus und Multikulti (also die Liquidierung des weißen Mannes) aktiv geplánt und führt bei der Ausführung Regie. Anders macht das keinen Sinn.

  15. Die Useless Nations (UN) findet außer der 3. Welt und Gutis kein Schwanz mehr gut.

    Diese supranationale 3-Welt-Krake, die von der Ersten Welt erfunden wurde und allein von der Ersten Welt finanziert wird; die zügig von den Feinden und Melkern der 1. Welt per Stimmblock und Masse (islamische und diktatorische Staaten müllern die mickerige Handvoll westlicher Demokratien bei der UN lässig aus) zur korrupten, wohlfeilen Waffe gegen die Erste Welt geworden ist, hat eine grottig über verheerend bis mörderische Bilanz.

    Als Folgebude für den Völkerbund ist sie, die UN, noch destruktiver und überflüssiger als ersterer und genauso gescheitert.

    Wer Lust an verschleierten, versteckten Zahlen und am buchhalterisch vertuschen Löhne ohne Ende hat, mithin eine dezente Ahnung des verschleierten Abgrunds ersehnt:

    http://www.dgvn.de/un-im-ueberblick/deutschlands-beitraege-zur-finanzierung-des-un-systems/

    http://www.bpb.de/internationales/weltweit/vereinte-nationen/48604/finanzierung

    Wer eine grobe Übersicht der absichtlich komplett intransparenten UN-Finanzierung will – und die Top 5 Deppen kennen möchte, die diesen 3-Welt-Korruptionsladen finanzieren, alte Zahlen von 2011, seither wurde es übler:

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinte_Nationen#Budget_und_Finanzierung

  16. deutschland finanziert die PLO und Hamas,
    terrormörder in israelishen gefängnissen
    und hinterbliebene von terroristen die
    bei ihrem treiben starben bekommen
    astronomische renten aus
    deutschem geld.
    deutschland will mit der EU israel zurück auf
    die auschwitzgrenzen von 1949 zurückdrängen,
    deutschland hat lehrstühle auf unis die
    puren antisemitismus lehren und
    man finanziert auf teufel
    komm raus NGO’s die
    in israel shaden
    anrichten….

  17. Die UN ist schon lange nicht mehr was sie einmal war.
    Keine Frage,der Tempelberg ist jüdisches Eigentum schon seit alters her.

  18. #12 Haremhab (24. Sep 2016 14:12)

    Was hat Angela Merkel bis 1989 gemacht? Die Geschichte muss öffentlich sein.

    Vor 2 Tagen kam im Trash-TV eine Doku zu Erich Honecker. In der Ex-DDR war weitgehend unbekannt, dass er zwar eine Lehre als Dachdecker begonnen, diese aber nie beendet hat. Insofern wäre das heute ein typisch Grüner.

    Auch wurde verschwiegen, dass er zwar im Zuchthaus einsaß, bei Außenarbeitseinsätzen fliehen konnte und dennoch freiwillig in das Zuchthaus zurückkehrte. Noch wundersamer ist, dass er in erster Ehe mit genau einer Aufseherin aus diesem Zuchthaus verheiratet war.

    Wer weiß, was eines Tages alles über Merkel ans Tageslicht kommt.

  19. #22 Das_Sanfte_Lamm (24. Sep 2016 14:38)

    Schon in der Weimarer Zeit forderten alle Politiker, bis auf die mitregierende SPD, den sofortigen Austritt aus dem sogenannten „Völkerbund“, einem Vorläufer der UNO.

    Ja! Wer Völkerbund sagt, muß UN sagen. Westliche Utopien, die an der Realität von Primitivvölkern scheitern.

    Geht auch umgekehrt: Ich will kein islamisches Primitivkonzept (z.B. Kairoer Erklärung) für alle.

    „Weltfrieden“ und „Weltregierung“ sind totalitäre Konzepte mit – jenseits der einheitlichen Sprachülse – ganz unterschiedlichen Vorstellungen auf diesem Planeten, die unvereinbar sind.

    Erstaunlicherweise (nicht!) zieht allein das von der Mehrheit der Ideologie-Fanatiker verachtete westliche Modell Milliarden an und läßt Heerscharen aus aller Welt in den Westen strömen. Die alte Abstimmung mit den Füßen.

    Umgekehrt will so recht keiner aus dem Westen, der 1. Welt, in nennenswerter Menge in die Brigitte- und Islam-Paradiese („menschlich! Familie! Authentisch! Naturnah! Einfach! Genügsam! Glücklich!“) der 2. und 3. Welt trecken…

  20. Nein, auch im Jahre 2016 ist Kritik an Israel kein Antisemitismus, denn anders als Heinsohn schreibt, richten sich die Resolutionen nicht gegen „Israels Juden“, sondern gegen den Staat Israel.

    Und zwotens: diese ständige Jammerei über Islamisierung und Unterstützung dieser Rückständigen ist Unsinn! Eine der größten Freundinnen, die Israel hat, ist zum Beispiel Merkel! Was für ein Spiel diese Tante auch spielen mag, aber so langsam kristalliert sich heraus, daß es für die Araber einen heftigen Flashback geben wird. Also alles gut für Israel!

  21. OT – Radiohörtipp

    Linksgrün gehandikappter und Merkel-linientreuer Kabarettist undercover bei PEGIDA, BÄRGIDA und LEGIDA.

    Interview im DLF – Sendung Corso
    (Audio)

    http://www.deutschlandfunk.de/der-kabarettist-till-reiners-ich-kann-die-welt-ein-bisschen.807.de.html?dram:article_id=366674

    Es kommen fünf Milliarden, die meisten sind ja sowieso Wirtschaftsflüchtlinge und kommen hierhin, um unsere demokratische Grundordnung aus den Angeln zu heben. So und ähnlich lauten die Ängste, oder sollte es besser Vorurteile heißen, denen Till Reiners begegnet ist.

    Till Reiners ist studierter Politologe, Kabarettist und mehrfach ausgezeichneter Poetry-Slammer, der durch die deutschen Lande gezogen ist, um das Fürchten zu lernen. Genauer um herauszufinden, warum so viele Menschen Angst vor Flüchtlingen haben, Angst vor Veränderung, Angst davor abgehängt zu werden und sehr besorgt sind. Über seine Erfahrungen und seine Begegnungen hat er ein Buch geschrieben: „Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen“.

    Sinnententleertes Blabla von heute-show-Format. Mit derlei linkem Geistesmüll kann man in der BRD anno 2016 anscheinend seinen Lebensunterhalt bestreiten.

  22. OT

    EILMELDUNG von Radio Jerewan:

    Wie es aus wohl-infomierten Kreisen heisst sollen Merkel und Seehofer sich prinzipiell auf die Festlegung einer Höchstzahl bei der Einwanderung geeinigt haben. Der Durchbruch würde wie folgt ausschauen:
    1. Die jährliche Höchstzahl wird auf nicht-verhandelbare ACHT (8) Milliarden beschränkt,
    2. Alles darüber hinaus wird lediglich geduldet.
    Peter Tauber-Nuss (CDU) sieht dies als einen Schachzug der Bundeskanzlerin und prophezeit das Ende der AfD. Die Reaktion der Kirchen/Asylindustrie: dies sei ein rechtspopulistisches Einknicken. Claudia Roth beharrt darauf dass eine Höchstzahl verfassungswidrig und menschenverachtend sei: kein Mensch ist illegal. Volker Beck fordert Wiedergutmachung und Rehabilitierung von geduldeten Einwanderern. Die Duldung hätte denen ihre Zukunft ja ein Stück weit gestohlen.

  23. Bildversion auch noch dazu….

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/cdu-politikerin-twitter-eklat-47979212.bild.html

    Kudla benutzte in ihrer Kritik an der Asylpolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Samstag den Begriff „Umvolkung“, der von den Nationalsozialisten rassistisch geprägt wurde.

    Heute nutzen ihn Rechtsextremisten für die Verschwörungstheorie, dass Zuwanderung dem Austausch der deutschstämmigen Bevölkerung dienen soll.

    http://www.focus.de/politik/experten/bkelle/gastkommentar-von-birgit-kelle-sexismus-in-berliner-cdu-ein-aufschrei-mit-fadem-beigeschmack_id_5982867.html Manche Frauen sind blöde Kühe und kommen deswegen nicht nach oben. Andere sind Intrigantinnen, und werden deswegen im Übrigen nicht nur von Männern, sondern auch von anderen Frauen abgesägt.

    Nirgendwo habe ich übrigens in dieser Hinsicht üblere sexistische Sprüche gehört als unter Frauen über andere Frauen.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Gefaelschte-Nacktbilder-waren-Grund-fuer-Tod-von-Shilan-H.-auf-Hochzeit-in-Vahrenheide

    Warum wurde die 21-jährige Kurdin Shilan H. bei einer Hochzeit in Vahrenheide erschossen?

    Neue Recherchen zeigen, dass von einem verschmähten Verehrer gefälschte Nacktbilder der Grund für ihren Tod gewesen sein könnten. So geriet die junge Frau ins Zentrum eines Familienkonflikts.

    .

    Neue Trendsportart 🙂 🙂

    ttp://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Einbrecher-treten-Tuer-ein-und-ueberfallen-Mann-im-Bett

  24. Nicht zu vergessen die Abermillionen die Deutschland und die EU und die Abermilliarden die die UN den Palis in den Hint… schieben, die unter anderem dafuer genutzt werden um die Jugend fuer die Dschihad zu begeistern und Terroranschlaege zu finanzieren.

    Die UN hat ja ein eigenes Hilfswerk fuer Pali-Fluechtlinge, obwohl nach UN die Nachkommen von Fluechtlingen gar keine Fluechtlinge mehr sind.

  25. Der islamische Judenhaß existiert in Koran und Sunna seit 1400 Jahren, der rassistische Antisemitismus endete 1945.Die Araber gehören ethnologisch zur Sprachgruppe der Semiten.

  26. #12 Haremhab (24. Sep 2016 14:12)

    Was hat Angela Merkel bis 1989 gemacht? Die Geschichte muss öffentlich sein.
    ……………………………………..
    FDJ-Sekretärin für Propaganda und Desinformation?

  27. Die Belagerung von Banu Qaynuqa

    Datum: April 623 n. Chr.

    Ort: Medina

    Opfer: Der jüdische Stamm Banu Qaynuqa

    Um die völlige Herrschaft über Medina zu erlangen musste Mohammed all seine Gegner loswerden. Der stärkste dieser Gegner war Abdallah Ibn Ubayy, ein mächtiger Anführer, der mit dem jüdischen Stamm Banu Qaynuqa verbündet war. Dieser Stamm war auch der schwächste, weil er überwiegend aus Handwerkern, insbesondere Goldschmieden, bestand. Indem er sie angriff wusste Mohammed, dass er eine große Menge an Gütern würde plündern und damit gleichzeitig Ibn Ubayy schwächen können. Mohammed brauchte eine Ausrede um diesen Stamm anzugreifen, daher ließ er ein Mädchen einen von Ibn Ubayys Anhängern heiraten und behauptete dann, sie sei von den Juden belästigt worden. Die Muslime blockierten die Festung des Banu Qaynuqa Stammes fünfzehn Tage lang bis sich die hungernden Juden ergaben. Sofort war der Prophet bereit, sie alle zu töten, doch Ibn Ubayy bekam Mohammed zu fassen und protestierte. Mohammeds Gesicht wurde schwarz vor Wut während er schrie ‚Lass’ mich los‘, doch Ibn Ubayy blieb unerbittlich und schrie zurück: ‚Nein, bei Gott, ich werde dich nicht gehen lassen bis du mit meinen Verbündeten freundlich umgehst. Das sind 400 unbewaffnete Männer und 300 bewaffnete Männer, die mich immer gegen meine Feinde unterstützt haben. Und du willst sie alle an einem Morgen abmetzeln! Bei Gott, wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich eine Schicksalswende fürchten‘.

    Angesichts dieser Drohung wurde der feige Mohammed blass und erkannte, dass alle Einwohner von Medina gegen ihn waren. Er schlug Ibn Ubayy ins Gesicht und ordnete an, die Juden aus ihren eigenen Häusern zu werfen. Ihr ganzes Hab und Gut wurde als Beute beschlagnahmt. Viele der hübschesten Frauen wurden als Gefangene genommen um Sex-Sklavinnen aus ihnen zu machen. Mohammed behielt ein Fünftel der enormen Beute für sich selbst. So lohnte er den Juden von Medina ihre Freundlichkeit, denn sie hatten ihm Zuflucht gewährt als er voller Angst aus Mekka geflohen war.

    Die Offenbarungen in Sure 8 beziehen sich deutlich auf diesen Vorfall um Banu Qaynuqa und alle, die Opposition gegen die Muslime bezogen.

    ‚Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und auch nicht glauben werden, besonders diejenigen von ihnen, mit denen du eine bindende Abmachung eingegangen bist, und die dann jedes Mal wenn es darauf ankommt ihre Abmachung in gottloser Weise brechen. Wenn du sie nun im Krieg zu fassen bekommst, dann verscheuche mit ihnen diejenigen, die hinter ihnen dreinkommen! Vielleicht werden sie sich dann mahnen lassen.‘ (Sure 8:55-57)

    Hier wird Mohammeds Akt des geplanten Terrorismus gegen den jüdischen Stamm von Allah gerechtfertigt weil nach Aussage des ‚barmherzigen‘ Allahs Nicht-Muslime die schlimmsten aller TIERE sind! Daher ist es vollkommen in Ordnung, die Ungläubigen zu ermorden, zu vergewaltigen, auszuplündern und zu quälen! Und nicht nur das. Allah rät Mohammed und den Muslimen zudem, wie sie agieren sollen, wenn jemand gegen die von ihnen begangenen Ungerechtigkeiten protestiert. In diesem Fall sollen die Muslime sicherstellen, dass sie mit solcher Gewalt gegen sie vorgehen, dass Angst unter allen ausbricht, die auch nur daran denken, die Gegner zu unterstützen. Das beweist, dass der Koran nichts als ein politisches Handbuch für die Beherrschung von Menschen durch Terror ist. Noch nicht einmal die faschistischen Armeen Hitlers hatten so teuflische Ideen.
    Quelle: http://www.eaec-de.org/Islam6.html

  28. Der rasende Israelhaß der (west)deutschen Linken – nach ihrem zunächst bedingungslosen Opferschluchzen und ihrem „ich habe in einem Kibbutz gearbeitet“ – hat übrigens auch ganz gewaltige Wurzeln in der Enttäuschung, daß Israel, trotz Kibbuzim und Moshavim, nicht sozialistisch wurde, sondern sich beim verhaßten „westlichen Klassenfeind“ einreihte.

    In der DDR war Israel ohne diese internen Links-Probleme staatsbefohlen ganz konsequent „imperialistischer Klassenfeind“; im Westen mußte sich die Linke etwas mehr verrenken.

  29. Der UN-Rat muss auch weg.

    Gegründet als Zusammenschuss souveräner Nationen, um den internationalen Widerstand zu koordinieren und ggfs. einzuschreiten, wenn wieder mal eine Regierung durchknallt und Amok läuft, sitzen die durchgeknallten politischen Amokläufer heute auch in der UN und gehen gegen die Normalen vor.

    ———————

    #44 germanica (24. Sep 2016 15:29)

    Chapeau!

    http://www.bild.de/news/inland/gastronom/wirt-wirft-verschleierte-frau-aus-seinem-lokal-47826612.bild.html

    Wer in der Nähe wohnt, sollte diese Lokalität vermehrt besuchen!

    Der hier selektiert seine Kundschaft auch nach der Kleidung dem Gedankengut, das mit der Kleidung ausgedrückt wird.

    „Sonst spuckt mir nie ein Gast ins Gesicht, doch am ersten Wiesn-Abend Ramadan waren es gleich drei Leute in nur zwei Stunden“, erinnert sich Schönhofer. „Man hat es auch sonst nie, dass neben dir einer in die Hose macht, doch während des Oktoberfests Ramadan passiert das ständig.“ Außerdem will Schönhofer nicht „diesen Wiesn Schafs-Gestank“ in seinem Café haben: „Die kotzen, die stinken, die nässen und koten sich ein … und diese Zombies okkupieren dann die ganze Stadt!“

    Ins Gesicht gespuckt

    In Absprache mit seinen Stammgästen habe sich Schönhofer daher zu einem drastischen Schritt entschlossen: Trachten- und Dirndl- Kopftuch-, Burka- und Kaftan-Verbot für das ganze Lokal. 80 Prozent der problematischen Gäste habe er dadurch aussortiert, schätzt der Wirt.

    http://www.focus.de/regional/muenchen/oktoberfest/keine-lust-auf-wiesn-gestank-die-wiesn-ist-einfach-aetzend-bei-diesem-muenchner-wirt-herrscht-trachten-verbot_id_5960166.html

    Nur nennt den keiner einen „Rassisten“ oder „Nahtsi“.

  30. #51 Babieca (24. Sep 2016 16:28)

    Der rasende Israelhaß der (west)deutschen Linken – nach ihrem zunächst bedingungslosen Opferschluchzen und ihrem „ich habe in einem Kibbutz gearbeitet“ – hat übrigens auch ganz gewaltige Wurzeln in der Enttäuschung, daß Israel, trotz Kibbuzim und Moshavim, nicht sozialistisch wurde, sondern sich beim verhaßten „westlichen Klassenfeind“ einreihte.

    In der DDR war Israel ohne diese internen Links-Probleme staatsbefohlen ganz konsequent „imperialistischer Klassenfeind“; im Westen mußte sich die Linke etwas mehr verrenken.
    ……………………………………
    Exakt.

  31. #10 Achmed Schachbrett
    Natürlich ist dies alles politisch geplant, denn in der Politik gibt es kein Versehen. Aber bis dies die deutschen Naivlinge erkennen, wird es noch einige Zeit dauern.
    Die Flüchtlinge sind Opfer dieses perversen Plans.
    Dem deutschen Volk wird der Selbsterhaltungstrieb ausgezüchtet.

  32. #35 Mick (24. Sep 2016 15:09)

    Die UN ist schon lange nicht mehr was sie einmal war.
    Keine Frage,der Tempelberg ist jüdisches Eigentum schon seit alters her.“

    Es geht wohl um die Einschätzung der Klagemauer, die von Archäologen als römisches Bauwerk und Teil einer römischen Festung eingeordnet wird. Das wäre also in erster Linie eine wissenschaftliche Debatte und keine politische oder eine über Abstimmungen zu klärende Angelegenheit.

    Für gläubige Juden kommt es sicher darauf an vor der echten Wand oder an der richtigen Stelle zu beten. Es wäre ja vermutlich wirkungslos an einer alten römischen Wand zu beten.
    Leider habe ich keine Artikel über unterschiedliche archäologische Gutachten gelesen. Vielleicht haben andere hier bei PI Hinweise zum Stand der wissenschaftlichen Debatte? Für Christen ist das gewiss auch interessant.

  33. #46 Bruder Tuck (24. Sep 2016 15:38)

    Bildversion auch noch dazu….

    Hehe. Schreibt Links-Birgit Kelle:

    Kudla benutzte in ihrer Kritik an der Asylpolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Samstag den Begriff „Umvolkung“, der von den Nationalsozialisten rassistisch geprägt wurde. Heute nutzen ihn Rechtsextremisten für die Verschwörungstheorie, dass Zuwanderung dem Austausch der deutschstämmigen Bevölkerung dienen soll.

    Tach, Frau Kelle, gerade in den USA, im beschaulichen Vermont, im Nest Rutland, dessen unparteiischer BM seinen Bürgern ungefragt 100 Syrer reindrückt, ist „Umvolkung“ – heißt jetzt „Diversifizierung“ – en vogue:

    Weit entfernt von den Ballungsgebieten liegt Rutland, eine kleine Stadt, deren Bevölkerung ein exaktes Abbild dieses Staates im Nordosten der USA darstellt: 99 Prozent Weiße laut der letzten Volkszählung von 2010. (…)

    Der parteilose Bürgermeister Chris Louras zeigt offen seine Entschlossenheit, die Bevölkerung von Rutland zu „diversifizieren“. „Wir sind das Urbild der weißen Bevölkerung der Mittelschicht, langweilig und engstirnig. Das muss sich ändern“, sagt er. (…) Die Ankunft dieser Flüchtlinge, die alles in ihrem Land verloren haben, kann nur eine Bereicherung sein.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article158302693/Wie-100-syrische-Fluechtlinge-ein-US-Staedtchen-spalten.html

    Und was, du Trotteline Birgit Kelle, ist daran nicht „Umvolkung“? Sind Tibeter „Nazis“?, weil sie das nicht wollen? Bist du Nahtzi, weil du das auch nicht willst? Und BT-Abgeordnete gleich mit? Was habt ihr gegen die „Diversifizierung“, vulgo „Umvolkung“ der Tibeter? Ist doch toll, daß Tibet endlich bunt wird! Ach, nicht?! Tibet-Resolution des Bundestags:

    http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/13/044/1304445.asc

    Bah. Kelle, grab‘ dich ein!

  34. Aus Ephraim Kishon: Pardon, wir haben gesiegt (1967, deutsch 1968)

    Ein Sieg der gerechten Sache

    Der Antrag Pakistans, Israel für die Besetzung der Tschechoslowakei durch die Sowjets zu verurteilen, wurde dem Vorsitzenden des Sicherheitsrats in den frühen Morgenstunden zugestellt. Die sofort einsetzenden Fühlungnahmen unter den einzelnen Delegationen ergaben jedoch, daß die erforderliche Stimmenmehrheit sich kaum erzielen ließe, da der Antrag außer von Pakistan selbst nur von Nigeria, Polen, Jugoslawien, Algerien, Saudi-Arabien, Weißrußland und der Sowjetunion unterstützt wurde.

    Wie man hörte, machten die USA gewisse Vorbehalte gegen ein Alleinverschulden Israels geltend, während Belgien und Kanada für eine Verschiebung der Beratungen eintraten und einen für alle Beteiligten annehmbaren Kompromiß ausarbeiten wollten.

    Bevor der Sicherheitsrat zusammentrat, gelang es dem israelischen UNO-Delegierten Joseph Tekoa, der Vollversammlung den Standpunkt Israels klarzumachen. „Nicht Israel ist in das Territorium der CSSR eingedrungen, sondern die Warschauer-Pakt-Staaten unter Führung der Sowjetunion“, sagte er. „Es müßte also die Sowjetunion verurteilt werden, nicht wir.“

    Daraufhin verließ der sowjetische Delegierte Jakob Malik demonstrativ den Sitzungssaal und rief dem Vertreter Israels von der Türe her zornbebend zu: „Diesmal werden Ihnen diese Goebbels-Methoden nichts nützen! Sie spielen mit dem Feuer!“

    Tekoas Replik wurde vom Vorsitzenden im Interesse eines gedeihlichen Verlaufs der Kulissengespräche nicht zugelassen. … Weiterzulesen bei o.a. Quelle

  35. 20 von 23 gegen Israel dann waren ja wohl die anderen 3 gegen Nordkorea Sudan und Saudi-Babarien was?
    Moment!
    Saudi Babarien kans nicht gewesen sein, die Kämpfen ja für Menschenrechte im UN Sicherheitsrat!
    villeicht wars ja das Kalifat von Baghdadi!

    Wen Interessiert schon was diese Heuchlerorganisation meint?

    Das nächste Jahr bekommt das Linksfaschissten Regime in Brüssel die 20 Punkte.

    Als überzeugter Christ schockt mich das allerdings kein bisschen.
    Es steht schon in der Offenbarung des NT geschrieben das der Antichrist die Wellt gegen Israel und die Juden aufhetzen wird.

    warum sollte ihm das nicht gelingen?
    Gott hat es ja vorausgesagt,
    und Hitler und sein IS-lamischer Kumpane Husseini haben 50% der Judenvernichtung ja schon vorgearbeitet!

    Vergesst nie liebe Christen das Jesus über sich selbst sagte das er Jude sei, und das das heil von den Juden kommt.
    Johannesevangelium
    4 5-26.

    Ist Jesus nicht von seinen Jüngern mit RABBI angesprochen worden?

    Stammt er nicht von DAVID ab, dessen Stern heute als Jüdisches Symbol gilt?

    Hat er nicht in den SYNAGOGEN gepredigt?

    In vielen Kirchen gelten die Juden als Christus Mörder!

    aber 100,000 Christen werden Jährlich umgebracht und die allermeisten in den
    Antisemitischen IS-lamischen Ländern.
    und die wenigen anderen in den Linken Komunistischen Ländern.

    In Israel dem, einzigen Jüdischen Staat auf der Welt flüchten sie aber massenweise hin.

    Ja sicher es waren Pharisäer die seinen Tod wollten, aber hat er nicht am Kreuz gesagt, (Vater vergib ihnen den sie wissen nicht was sie tun)???

    Seit wann ist es eigentlich Christlich
    die Nachfahren derer zu hassen denen Christus schon vergeben hat?????

    Und was hat eigentlich der Grosse Apostel Paulus gesagt?
    Wir sind in ISRAEL eingepfropft.

    Die Juden haben ihren Status als Heiliges Volk nie verloren, sondern wir haben einen heiligen Status zu ihnen hinzubekommen.
    Eingepfropft heisst Hinzugefügt, NICHT ersetzt wie es einige Heuchler Predigen.

    Wacht endlich auf ihr selbsternannten Christen

    Judenhass ist Christus-Hass Christus-hass ist Gotteshass!!! Und werden Gotteshasser im Gericht bestehen????

    Israel wurde nicht gegründet um den Palis Land wegzunehmen die es nie besessen haben.

    Wo ist den Palästina in den Geschichtsbücher?????

    Was war vor Israel da???
    Die Britten die Osmanen die Römer die Kreuzfahrer und davor die Juden wo genau ist dieses Ominöse Palästina in den Geschichtbücher????

    Aber das die Juden klauen hat schon Hitler Behauptet.
    Das ist nicht Neu genauso wenig neu wie die
    nicht vorhandenen Beweise.

    Segnet ja segnet mein Volk
    spricht Freundlich zu Jerusalem

    Spricht Gott schon im AT logischerweise zu den Nichtjuden, ansonsten würde es ja heissen segnet euch selber.

    Mann braucht kein Theologie Studium um guter Christ zu sein,
    Die Bibel mal zu lesen als nur von ihr zu reden genügt schon völlig.

    Ja das dauert eine Weile AT und NT zusammen sind ein sehr dickes Buch,
    aber dicker als alle Harry Potter bücher ist sie auch nicht, und die habt ihr 20 mal gelesen,

    ein Kapittel im Tag ca 10 min.
    in 1 1/2 Jahr seid ihr fertig.

    und ihr braucht sie auch kein 2 mal zu lesen,

    ist Gott euch 10 Minuten im Tag wert?
    oder verliert ihr damit nur zeit die ihr im 2 stündigen Faceeboock im Tag verliert?

    Halleluja Gott ist der Gröste aber sein Wort geht mir am Arsch vorbei??????

    Ist das eure Botschaft?

    Wenn ja dann macht euch keine Sorgen
    er hat sie bestimmt verstanden!!!!

    Vergesst eines nie

    Daran wie wir ISRAEL und die Juden richten, daran richten wir auch Christus,
    und daran wie wir Christus richten daran Richtet Gott auch mal uns.

    Was sagt Paulus?
    Nach dem Leben der Tod nach dem Tode das Gericht.

    Sterben bedeutet ins Jüngste Gericht zu gehen
    Gott selber wird der Richter sein
    Er liest aber nur die Anklage vor, geschrieben haben wir sie selber!

  36. Ich wundere mich….

    es gibt in der Welt noch viele sog. gefaehrdete kleine Nationen ausser die Juden… trotzdem hört man nie was von denen und auch kümmert sich keiner um deren Wohl…

    70 Jahre nach dem WKII sollte man langsam zur Normalitaet zurückkehren und sich nicht jeden Tag mit Israel befassen…

    wenn die Juden einen eigenen Staat haben wollen, dass sollten sie es gefaelligst aus eigener Kraft unterhalten… WIE ALLE ANDEREN AUCH…

    ok, wir unterstützen sie moralisch und auch bis zum gewissen Mass auch physisch… wir haben z.B. viele Handelsvertraege mit Israel, usw.

    *****

    #11 Antii (24. Sep 2016 14:12)

    Die Juden werden garantiert noch in diesem Jahrhundert ihren geplanten neuen Tempel bauen!

    +++++

    bereits getan… allerdings in Brasilien

    google:

    Temple of Solomon (São Paulo)
    https://en.wikipedia.org/wiki/Temple_of_Solomon_%28S%C3%A3o_Paulo%29

  37. Im Großen wie im Kleinen funktioniert das eben nicht mit dem Islam. Kann auch nicht. Würde Allah niemals zulassen und dafür hat er auch im Koran überdeutlich gesorgt.

  38. Die UN, nebst der meisten so genannten „Menschenrechtsorganisationen“ mit Einfluß dürften sich – frei nach der Maxime „wes Brot ich eß, des Lied ich sing“ – mittlerweile zu reinen propagandistischen Erfüllungsgehilfen transatlantischer Globalpolitik und Befindlichkeiten gewandelt haben. Dasselbe ist auch meine Überzeugung hinsichtlich der wohl meisten so genannten „Nichtregierungs-Organisationen“ (NGOs).

    Damit zusammen geht auch die Stimmenmehrheit islamischer Länder in der o. g. Vereinigung. Ich gebe auf deren Verlautbarungen, nicht nur hinsichtlich des Daseinsrechtes und der historischen Wurzeln Israels, sondern wie etwa auch im Zusammenhang mit dem sehr wahrscheinlich vom CIA losgetretenen Unruhen in den arabischen Ländern, die u. a. auch zum Syrien-Krieg geführt haben und die in ihren Folgen mittlerweile fast die ganze Welt betreffen, nichts mehr.

    Die, die sich in den entsprechend gewogenen Massenmedien als „Ärzte“ gerieren, sind in Wahrheit die eigentlichen Täter, die uns weismachen wollen, daß sie es seien, die das von ihnen erst angerichtete Chaos heilen könnten oder auch nur wollten. Das Gegenteil ist der Fall: Das Chaos soll dazu dienen, Unruhen hervorzubringen, in deren Schatten die „schöne neue Einheits-Welt“ nach deren Duktus hervorbringen soll.

    Wer unter anderem nach den Ursachen der derzeitigen „Flüchtlings“-Krise sucht, die mit einer uns „per Naturgesetz“ überkommenen „Krise“ nichts zu tun hat, der wird in den Verlautbarungen und Resettlement-Plänen der UN, die auf deren Servern liegen und immerhin noch frei, i. d. R. als PDF, abrufbar sind, entsprechend fündig werden.

  39. #61 Apologet (24. Sep 2016 19:00)

    wenn du Israel so gern hast, ziehe einfach hin… niemand hindert dich daran

    ich bin Christ und kein Jude… genauso, wie Juden keine Christen sind, eben…

    ich fühle Verantwortung für die Christen, meinen Glaubensbrüdern gegenüber… und gleichzeitig erkenne das Recht der Juden, einen eigenen Staat aufzubauen, an…

    ABER

    nicht auf meine Kosten…

    was haben die Juden für mein Land getan ????

    und ich glaube nicht, dass alleine durch die Behauptung in der Bibel, dass Jesus ein Jude war, obwohl sein ganzes Leben und seine Lebensphilosophie diametrisch zum Judentum stand, das es einem geradezu ins Auge sticht !, wir uns im Schutz von Israel aufopfern müssten…

  40. O-Ton Heinsohn: „Israel bleibt alleine.“
    Dabei fällt mir mein Gesangsunterricht in der Schule ein: Alle singen falsch, nur ich singe richtig.

  41. Einfach verständlich und beispielhaft könnte man es so erklären:

    Es handelt sich offensichtlich nur um UNO-Dienstleistungen, für die Deutschland bezahlt. Die Bezahlung ist nicht an Erfolgen gebunden, es wird also ebenso der Mißerfolg etc. honoriert.

    Einen deutschen RA bezahlen sie immer für sein Bemühen, einen amerikanischen RA z.B. müssen sie nur dann bezahlen, wenn er juristisch gesehen, für sie einen (Teil-)Erfolg erzielt hat.

    Welcher RA wird sich mehr für seinen Mandanten einsetzen?

    Welcher RA wird womöglich seinem Mandanten Erfolge versprechen, die er nie und nimmer erzielen wird oder kann, nur um an Geld zu kommen?

    Jetzt sind sie aber nicht so gemein und unterstellen der UNO das deutsche Dienstleitungsmodell 1:1, dies wäre u.a. zu harmlos… 😉

  42. #66 Animeasz
    Sie sprechen mir aus der Seele. Ich vertrete dieselbe Meinung.
    #61 Apologet
    Sie sollten besser differnzieren.
    Hat nicht Jesus die Händler und Zinswucherer aus den Tempeln geworfen?

  43. #71 pro afd fan (25. Sep 2016 09:36)

    #66 Animeasz
    Sie sprechen mir aus der Seele. Ich vertrete dieselbe Meinung.

    ++++++

    hier hast du unsere Auffassung zur Sache…
    bereits mehrmals verlinkt, aber naja…
    wichtig ist die MORAL DER GESCHICHT’….!

    http://www.magtudin.org/Lajdi%20Peter%20-%20Enige%20Worte.htm

    am Ende der historischen Auflistung findest du interessante „kulturelle“ Hinweise zum Thema. Den Rest überlasse ich deiner Phantasie … 🙂

Comments are closed.