dd_moscheeIn der Nacht auf Dienstag detonierten in Dresden zwei selbstgebastelte Sprengsätze. Einer auf der Freiterrasse am Congress Center Dresden an der Devrientstraße, wo durch die Hitzeentwicklung eine Seite eines Glasquaders splitterte und einer vor dem Eingang zur Moschee an der Hühndorfer Straße (Foto), wo laut Polizeibericht der Explosionsdruck die Eingangstür nach innen wölbte. Um die Tür herum entstanden Verrußungen. Verletzt wurde in beiden Fällen niemand. Auch wenn die Stimmung im Land aufgrund einer deutschlandfeindlichen Politik zunehmend aggressiver wird, so sind solche Taten mit Sicherheit dumm, kontraproduktiv und nicht gerechtfertigt. Die Empörung darüber und die Mutmaßungen über Täter und Motive sollte man dann aber doch auch im Vergleich zu ähnlichen Taten gegen christliche Kirchen und Angriffe auf regimepolitisch ungeliebte Gegner sehen.

(Von L.S.Gabriel)

Laut Polizeipräsident Horst Kretzschmar, geht man, auch wenn bislang kein Bekennerschreiben vorliege, derzeit von einem „fremdenfeindlichen Motiv“ aus. Und man sehe eine Verbindung zu den Feierlichkeiten anlässlich des Tages der deutschen Einheit am kommenden Wochenende, so der Polizeichef.

Im Polizeibericht heißt es weiter:

Noch in der Nacht stimmte Dresdens Polizeipräsident den Schutz islamischer Einrichtungen in Dresden mit dem türkischen Generalkonsul ab. Ab sofort werden die beiden Dresdner Moscheen an der Hühndorfer Straße und der Marschnerstraße Einsatzkräfte bewacht. Das islamische Zentrum am Flügelweg wird zusätzlich intensiv bestreift.

Polizeipräsident Horst Kretzschmar: „Die Ereignisse haben natürlich Auswirkungen auf unsere laufenden Einsatzvorbereitungen. Ab sofort arbeiten wir im Krisenmodus! So werden wir in einem ersten Schritt weitere Objekte hinsichtlich ihrer Gefährdung neu bewerten und gegebenenfalls weitere Objektschutzmaßnahmen treffen.“

Die Polizei bewacht ab nun die Dresdner Moscheen. Weitere Ermittlungen werden vom operativen Abwehrzentrum für extremistische Straftaten übernommen.

Auch die politischen Reaktionen ließen nicht auf sich warten. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) sieht die „Religionsfreiheit“ in Gefahr:

„Dies ist nicht nur ein Anschlag auf die Religionsfreiheit und die Werte einer aufgeklärten Gesellschaft, sondern hier wurde auch bewusst der Tod von den in der Moschee lebenden Menschen in Kauf genommen.“

Volker Beck, grüner religionspolitischer Sprecher begibt sich ebenfalls in den Kampfmodus um den Islam denn: „Wer Gotteshäuser anzündet, schreckt auch nicht davor zurück, Menschen zu töten“, es gehe nun darum sich mit den in Deutschland lebenden Moslems zu solidarisieren und die Religionsfreiheit zu verteidigen, so Beck.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) verurteilte die Anschläge während des Festaktes zum zehnjährigen Bestehen der Deutschen Islamkonferenz, findet sie „empörend“ und klagt über die zunehmende Aggressivität gegenüber Moslems.

Immer wieder stellen die Medien die Detonation am Kongresszentrum, wo ein Dekoquader abgesplittert wurde, mit den am Samstag dort stattfindenden Feierlichkeiten anlässlich des Tags der Deutschen Einheit in Zusammenhang.

congress01

Auch weil Bundespräsident Joachim Gauck und Kanzlerin Angela Merkel in Dresden erwartet würden. Darüber dass es aber die Antifa es ist, die dazu aufruft diese Feierlichkeiten zu sabotieren, wird nicht berichtet.

antifa

Ebenso fehlt auch die Empörungswelle über linksradikale Angriffe auf Mitglieder und Parteifunktionäre der AfD, deren Veranstaltungen regelmäßig gewalttätig gestört werden, wo es immer öfter zu tätlichen Übergriffen gegen Personen kommt und sogar mit dem „Beseitigen“ von Menschen gedroht wird.

Erst gar nicht in Betracht gezogen wird, dass sich der Islam auch untereinander bekriegt. Von der Möglichkeit, einer Tat unter islamischen verfeindeten Gruppierungen oder der persönlicher Gründe gegen den Imam des Korantempels wird gar nicht erst ausgegangen.

Gleichzeitig sollte man an die vielen Anschläge auf christliche Kirchen, in den vergangen Jahren erinnern. Besonders an den in Garbsen, wo 2013 die Willehadikirche von Migranten komplett abgefackelt wurde. Vor einigen Wochen wurde die Eingangstür der Salvatorkirche in Gera angezündet. Im Oktober 2014 wurde ein Brandanschlag auf ein Gotteshaus der Kopten in Lichtenberg verübt. Im Juli 2016 zerstörte ein Afghane mit der Begründung „Weil ich Moslem bin!“ die Einrichtung der Versöhnungskirche im Hamburger Stadtteil Eilbek. Diese Liste könnte man noch lange fortsetzen.

Wie viele christliche Kirchen in Deutschland werden von der Polizei bewacht? Und wo bleibt die Empörung über die islamische Christenverfolgung in Deutschland? Derart hysterisches Gegacker in Presse und Politik gibt es nicht wenn es um Christen und Deutsche geht. Es sieht so aus als wäre ausgerechnet der Islam, der keine Religion, sondern eine gewalttätige ganzheitliche politische Ideologie mit Herrschaftsanspruch ist, hier die einzige zu schützende „Religion“ und seine gegen alle „Ungläubigen“ Kämpfenden, die wahren zu Schützenden in Deutschland.

image_pdfimage_print

 

384 KOMMENTARE

  1. Und man sehe eine Verbindung zu den Feierlichkeiten anlässlich des Tages der deutschen Einheit am kommenden Wochenende, so der Polizeichef.
    ———————————————
    Und was wäre, wenn sich herausstellen würde, dass die Mohammedaner es waren, die …….

  2. Bla Bla Stanislav!

    Und was ist mit den Entweihungen der christlichen Kirchen Pinkeln an die Wände und Weihwasserbecken, Zerstörung der Innenräume etc!!!!!!

    Keiner der Vollpfosten muckt dann!

    Den nehmen wir auch auf die schwarze Liste, wenn es dann soweit ist, bekommt er seinen Prozess!

  3. Die Mohammendaner haben eben Profis als Kämpfer (Paris Bataclan, Nizza, Brüssel – im Nahen Osten noch mehr), während das christliche Abendland nur halbstark den Polenböller wirft. Sind die wirklich so dumm? Wer hat den Böller überhaupt geworfen? Wer hat ein Motiv? Wem nützt das?

  4. Seit den Brandanschlägen linsextremer Nazis werden die Büros und Fahrzeuge von AfD-Mitgliedern auch von der Polizei geschützt. Oder etwa nicht???
    Bei dem dilettantischen Geschwafel was die Verantwortlichen hier in Buntland von sich geben kann ich mich bald den Anarchisten und Chaoten anschließen, die mit den Grünkommunisten zusammen sagen:
    „Deutschland du mieses Stück Scheiße“…
    Und ich meine dabei dieses Merkelistan, das sich Deutschland nennt.

  5. Die Stärke unseres wiederstandes ist die Gewaltfreiheit
    Gerade in Dresden
    Ich mag es nicht gläauben das dieses ein rechter Anschlag war

  6. Ich schätze das war mal wieder false flag. Am ehesten kommen Linksradikale und die Moslems selber in Frage.
    Rechte und VS sind eher unwarhscheinlich.

    Die Täter wird man wohl nie finden,… aber wie ihr bereits aus allen Ecken hört warens natürlich die Rechten….

  7. “ Auch wenn die Stimmung im Land aufgrund einer deutschlandfeindlichen Politik zunehmend aggressiver wird, so sind solche Taten mit Sicherheit dumm, kontraproduktiv und nicht gerechtfertigt.“

    Ja. Aber fragt sich wer es war?

    Der Kongress-Anschlag könnte auch antideutsch motiviert sein da er sich evt. gegen die Feierlichkeiten zum 3. Oktober gerichtet.

    Und Kurden moegen keine Tuerken was die Moschee angeht. Zu guter Letzt traue ich dem Verfassungsschutz grundsätzlich alles zu. Vor Allem dem in Thüringen.

    Merkel würde auch den Reichstag anstecken um ihre Macht zu erhalten.

  8. NSU einmal anders!

    Wieder in Sachsen.

    Mancher käme wohl auf solche Ideen wie Hans Weigel 1977:

    „Wenn ich Kommunist wäre, würde ich nachts heimlich an einer gut sichtbaren Stelle im Zentrum einer Großstadt ein Hakenkreuz malen.
    Das bringt mehr Publizität als eine mit Rotfrontparolen von oben bis unten beschmierte Universität. Außerdem könnten Rotfrontparolen dort, wo sie nicht hingehören, bei der Bevölkerung meinen Freunden schaden, Hakenkreuze aber meinen Feinden.

    Und ich würde das alles, was ich heimlich angezettelt habe, publizistisch aufwerten, groß herausstellen, aufblähen: als Wiedergeburt des Nationalsozialismus. Immer gerade dann, wenn die öffentliche Meinung sich über linksradikale Exzesse besonders empört, würde ich, eifrig dafür sorgen, daß rechtsradikale Aktivitäten zumindest ein Gleichgewicht herstellen, noch besser: im Presseecho dominieren.

    Als italienischer Kommunist würde ich veranlassen, daß bei Unruhen Linksradikale schwer verletzt oder getötet werden; in der Bundesrepublik Deutschland würde ich mich auf jüdische Friedhöfe spezialisieren, in Österreich würde ich eine Sigmund-Freud-Gedenktafel besudeln“

    Na ja, nun sind es Moscheen, keine Friedhöfe – immer wie es die derzeitige Situation erfordert.

    Das Celler Loch schon vergessen?

  9. Das ist ja ein Grund den Bereich zum Besuch von ihrer Majestät und und ihren Genossen weiträumig abzusperren, damit sie nicht vom gemeinen deutschen Volk ausgebuht werden.

  10. Mal sehen, ob die Oberen mucken, wenn die erste Synagoge durch die Invasoren-Muselmänner wieder mal brennt!

    Das wäre der Schock für Deutschland!

  11. Das rund um den Tag zur Einheit zig Islamkonferenzen abgehalten werden ist doch die blanke Provokation.
    Den Tag der Einheit zu teilen in den Tag der Moscheen, war die größte Demütigung der Ostdeutschen.
    Inzwischen wird Ostdeutschland mit Kopftüchern und Moscheen geflutet.

    Wir sind nicht 89 für den Islam auf die Straße!!!!

  12. @ burka

    Das Cohn Bendit zum Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober in Frankfurt in der Paulskirche spricht ist noch übler.

    Kann die IB da was startenl? Ich wäre dabei.Noch wer aus Frankfurt?

    So mit Transparent:

    Kinderschaender raus aus Deutschland.

  13. Zum Glück wurde keiner Verletzt oder getötet.

    Vielleicht waren es die Muselmänner ja selber, um Aufmerksamkeit zu erregen.

    Hier versucht möglicherweise ein „Tätervolk“, was uns tagtäglich Vergewaltigungen, Steinigungen, Handabschlagen, Kopfabschneiden, Kriminalität, und und und und bietet, sich als Opfer darzustellen um noch mehr Islam in Deutschland fordern zu können. Ich halte es daher für wahrscheinlich, dass die Explosionen von den Muslimen selbst initiiert wurde.

    Ich sehe die Gutmenschen schon in Reih und Glied aufgestellt um diesmal eine Lichterkette bis ganz nach Mekka zu bilden. Aber das wäre gar nicht mal so schlecht, denn der größte Teil der Kette wäre dann im Ausland und danach machen wir die Grenzen „einfach“ dicht und sind das „Pack“ los.

  14. Laut Polizeipräsident Horst Kretzschmar, geht man, auch wenn bislang kein Bekennerschreiben vorliege, derzeit von einem „fremdenfeindlichen Motiv“ aus.

    Wenn der Islam zu Deutschland gehört, dann kann es nicht fremdenfeindlich gewesen sein, oder?

  15. Schön finde ich ja den Satz von der Bundesmisére:

    Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) verurteilte die Anschläge während des Festaktes zum zehnjährigen Bestehen der Deutschen Islamkonferenz, findet sie „empörend“ und klagt über die zunehmende Aggressivität gegenüber Moslems.

    Und wer klagt über die täglich zahlreiche Aggressivität und Gewalt von Moslems ?

  16. Wer versteht mehr von Bomben legen als Muslime. Aiman Mazyek reibt sich schon die Hände. Der Anschlag ist der Motor für die Islamisierung hier. Jetzt beginnt die Bewachung der Moscheen. Es haben sich heute viele Türen für den Islam geöffnet.

  17. Die merkelsche „Wir schaffen das-Politik“ führt nolens volens zu einer Gewaltexzessierung sämtlicher gesellschaftlicher, ideologischer und politischer Richtungen.
    Das ist für mich die logische Konsequenz.

  18. #10 burka (27. Sep 2016 17:00)

    Das rund um den Tag zur Einheit zig Islamkonferenzen abgehalten werden ist doch die blanke Provokation.
    Den Tag der Einheit zu teilen in den Tag der Moscheen, war die größte Demütigung der Ostdeutschen.
    +++++++++++++++

    Schäuble heute:

    „Wenn wir unsere Lebensweise bewahren wollen…..“

    Wir?
    Lebensweise?
    Bewahren wollen?

    Die blanke Verhöhnung der Moslembonzen – und der fette Mayzek schläft ein oder beschäftigt sich desinteressiert mit dem Mikro.

    Wir wollen unsere Lebensweise behalten – ohne Islam!!!

  19. Ein solcher „Anschlag“ an einer Kirchentür würde es nicht einmal in die Lokalnachrichten des Provinzblattes schaffen.
    Der oder die Täter scheinen sehr darauf geachtet zu haben, dass kein wirklicher Gebäudeschaden entsteht.
    Minimalster Aufwand, maximalste Wirkung.

  20. Wahrscheinlich eine false flag Aktion der Antifa scheinbar
    hat sich unsere Linksfraktion eine Strategie ausgedacht
    Erst Bachmann Stichwort Teneriffa Diffamierung dann der
    offen Streit, im Internet grasieren Gerüchte über von
    Israel angeblich gesteuerten Personen von Pegida alles
    Bullshit cui bono darüber sollten Wir einmal nachdenken.
    Pegida ist den linksversifften ein riesiger Dorn im Fleisch und Sie werden versuchen Uns mit allen Mitteln
    auseinander zu dividieren und darauf sollten Wir nicht
    hereinfallen.

  21. Ich gehe mal davon aus, dass dieser Anschlag von der asozialen links-rot-grün-bunten Szene inszeniert wurde, um Stimmung gegen aufgeklärte und kritische Bio-Deutsche zu schüren.

  22. Grüne, Linke und SPD wollen einen iranischen Moslem als Kandidat für die Nachfolge des Bundespräsidenten.

    Die SPD führt nach den Worten ihres Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann bereits Gespräche mit möglichen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten. „In einer Phase, in der wir mit verschiedenen Persönlichkeiten sprechen, will ich nicht über einzelne Namen spekulieren“, sagte Oppermann dem Berliner „Tagesspiegel“. Er antwortete damit auf die Frage, ob der deutsch-iranische Schriftsteller Navid Kermani als Nachfolger von Staatsoberhaupt Joachim Gauck in Betracht komme.

    Oppermann betonte, es gehe bei der Suche nach einem neuen Bundespräsidenten nicht um „Parteikonstellationen, sondern darum, eine Persönlichkeit zu finden, die alle Gruppen in diesem Land ansprechen und repräsentieren kann“. Deshalb müssten alle Parteien miteinander reden.

    In der SPD, bei den Grünen sowie in der Linkspartei ist Kermani als gemeinsamer Bewerber im Gespräch.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/nachfolger-fuer-joachim-gauck-oppermann-spd-fuehrt-gespraeche-mit-moeglichen-bundespraesidenten-kandidaten/13853168.html

  23. Die Polizei hat noch keine Erkenntnisse über die Täter, aber sie weiß dass die Tat einen fremdenfeindlichen Hintergrund hat.

    Mein Gott für wie blöde müssen diese Deppen die eigene Bevölkerung eigentlich halten nach solchen Verlautbarungen!

    🙂

  24. Erinnert mich sofort an den Anschlag auf den *Reichssender Gleiwitz* oder den *Reichstagsbrand*! Im Jahre 2016 allerdings eine eher billige und erbärmliche Nachahmung mit vermutlich osteuropäischer Feuerwerksproduktion, ha ha ha ^^^

    Wie dem auch sei, wir warten nun alle auf die Bekanntgabe aus dem Propagandaministerium, wann zurückgeschossen wird.
    Hat das Maasmännchen schon eine Pressekonferenz gegeben ?

  25. Volker Beck, grüner religionspolitischer Sprecher begibt sich ebenfalls in den Kampfmodus um den Islam denn: „Wer Gotteshäuser anzündet, schreckt auch nicht davor zurück, Menschen zu töten“, es gehe nun darum sich mit den in Deutschland lebenden Moslems zu solidarisieren und die Religionsfreiheit zu verteidigen, so Beck.

    War Chrystal Beck bei der Willehadi Kirche in Gaza-Garbsen auch so umtriebig?

  26. Ganz groß raus kommt jetzt „Familie Turan“, also der Ditib-Imam Hamza Turan (den Ditib-Stützpunkt in DD gibt es erst seit acht Monaten) und vor allem sein dickes, zehnjähriges Blag Ibrahim Ismail Turan in leuchtkugelorange.

    Auf allen Bildern ist von Frau und Zweitkind nix zu sehen. Wahrscheinlich, weil die islamische Wickelmumie nicht vor die Kameras der Kuffar darf. Mit Video und professionellem, einstudiertem Gelaber von dem dicken Kind, das wohl als einziges der Sippe Deutsch spricht. Der Knaller:

    „Isch glaube, die wollen uns töten. Die haben ja drei Töten geworfen, da waren vier Flaschen drin.“

    *Wuhahaha* Töten kommt von Töten… Ab 1:26:

    http://www.sachsen-fernsehen.de/nachrichten/So-erlebte-Familie-Turan-die-Nacht-in-der-Moschee-1422131

  27. Es gibt ja auch einige „Dienste“, die Interesse hätten….

    Ob es vielleicht eine neue „Paulchen Panther- Armee“ gibt ?

    Fragen über Fragen……

    Interessant ist auch der Zeitpunkt; gestern ist der Maas und das Renato Kühnast mit Schaum vor dem Mund vor die Kamera getreten, um dem Kampf durch Freude gegen rrrrrächz neuen Schwung zu verleihen. Gegen erstarkten „Häitspieeeeeetsch und rrrrrrrächz_popolüsmos™ soll es gehen, und die Feinde die zur Denunziation freigegeben werden sollen sind auch schob genannt:

    Alle die sich nicht der LINKEN Staatsdoktrin anschließen, sind verdächtigt und sollen gebranntmarkt werden.
    Da hat die Maas/Kahane_Behörde viel zu tun, und in der Spitzelindustrie werden neue Planstellen geschaffen.

    Wia faffen daf……

  28. #5 MASLI (27. Sep 2016 16:54)

    Die Mohammendaner haben eben Profis als Kämpfer (Paris Bataclan, Nizza, Brüssel – im Nahen Osten noch mehr), während das christliche Abendland nur halbstark den Polenböller wirft. Sind die wirklich so dumm? Wer hat den Böller überhaupt geworfen? Wer hat ein Motiv? Wem nützt das?

    Die zentrale Frage.
    Den Deutschen nutzt es jedenfalls nicht, da deren Regierung zu ihnen offenkundig verfeindet ist.

    Stieß eben auf eine andere interessante Meldung, über eine Frau Kudla aus der CDU.
    Diese habe den Begriff „Umvolkung“ verwendet.

    Große Empörung.
    Denn das sei ein „Nazi-Begriff“.

    Ich finde es bemerkenswert, dass sich bei der CDU niemand über den Umstand aufregt. Sehr wohl aber über dessen Benennung.

  29. Immer schön dran denken:

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8349824/syrer-gesteht-brandstiftung-und-hakenkreuz-schmiererei.html

    Nach Brand in Bingen

    Syrer gesteht Brandstiftung und Hakenkreuz-Schmiererei

    Der Hintergrund der Brandlegung und die Hakenkreuz-Schmierereien eines Rasthauses in Bingen sind aufgeklärt. Wie die Mainzer Kriminalpolizei am Sonntag mitteilte, wurde am Samstagabend gegen 22 Uhr ein 26-jähriger syrischer Staatsangehöriger festgenommen. Bei dem Brand waren in der Nacht auf Donnerstag sechs Menschen verletzt worden.

    Ich denke in Dresden waren es Asoziale aus der hartlinken Szene. Das erkennt man schon an der verheerenden Wirkung der „Explosion“ direkt an der hölzernen Eingangstür, die immer noch schließt und öffnet.

  30. 15 Basti   (27. Sep 2016 17:04)

    Noch wer aus Frankfurt?

    ================================================

    Basti, melde dich bitte mal bei mir, bin dabei!! PN?

     https://www.facebook.com/holger.vonrieneck

  31. Wenn man sich die Kaschemme so ansieht, könnte man der Idee verfallen, Allah selbst hätte den Böller gezündet.

    Also wenn ich Allah wäre, würde ich mich beleidigt fühlen, so eine Baracke als „Gotteshaus“ bezeichnet zu sehen.

    Das bißchen Ruß fällt neben dem ganzen Schmuddel an dem Hinterhofbau ohnehin nicht auf.

    Für Moslems dürfte das allerdings ganz normal sein. In ihren sogenannten Restaurants siehts auch nicht anders aus…

  32. Würde der Staat christliche Einrichtungen vor Moslems schützen, wäre das sehr nazi.

    Und wegen dieser von der Politik erdachten Idiotie,
    dass die eigene Bevölkerung zu schützen verwerflich ist,
    haben wird Moslems im Land und schützen kultur-inkompatible Moslems vor der zurecht über den Islamimport in Wut befindlichen Bevölkerung.

    Krank, kranker geht es nicht mehr.

    Und gerade dort hin, wo Wahnsinn frei gelebt wird wie in der deutschen merkelnden Politik, zieht es immer mehr Irre an, die dort ihren asozialen Trieben nachgehen wollen.

  33. Unter “ Bombenanschlag “ stelle ich mir eigentlich irgendwie ein bisschen mehr vor, als eine dreckige Wand….

    Aber als Begründung für dies und jenes wird´s schon reichen.

  34. Entweder waren es 12-14 Jährige Halbstarke, oder die Muselmanen war es selbst, um wieder in die Opfer-rolle zu schlüpfen, ohne dabei viel Schaden anzurichten.
    Hoffentlich das zweite, dann ist die Sache gleich wieder vom Tisch, und es war nix gewesen.
    Solche Dummheiten braucht es wirklich nicht und sind äußerst Kontraproduktiv, ihr Deppen, falls ihr hier mitlest, schämt euch.

  35. Hier wird ganz gezielt und wohlüberlegt auf ein Demonstrationsverbot für den 03. Oktober hingearbeitet. Da überläßt man nichts dem Zufall. Tatzeit und Tatorte wurden ganz gezielt ausgewählt, um sich entsprechende Handhabe zu verschaffen. Für wie dämlich halten die uns? Aber ihre Angst ist schon zu riechen und das ist gut so. Die Gewaltfreiheit unseres Widerstandes macht auch große Sorgen.

  36. Wie jetzt, der Herr Polizeipräsident spricht sich ab mit dem Herrn Generalkonsul der Türkerei? Und es hieß doch immer von seiten der Mullahs, Imame und sonstigen bezahlten türkischen Generäle, dass die DITIB eine total unabhängige Institution ist und deren Moscheen in Doischeland nix, aber auch gar nix mit der Türkei zu tun haben?!

  37. Keine Täter, kein Motiv und die Gauckler, Schwulen und all die anderen Besserwisser speilen sich wieder einmal in den Vordergrund.
    Wenn ein Deutscher tot geprügelt wird, eine Kirche angezündet oder angepinkelt wird, da schweigen sie, die Kämpfer für den Weltfrieden.
    Alle Menschen werden Brüder, das hätte Beck so gerne…..
    Ein Perverser und ein Schwuler stehen im Aufzug.
    Sagt der Perverse: Ich bin heute so spitz, ich könnte glatt ’ne Straßenbahn vögeln.
    Darauf der Schwule: Ding-ding-ding-ding-ding …

  38. Warum fällt mir sofort die Berliner Mevlana-Moschee 2014 ein, zu der sofort Gabriel, Mazyeck und diverse Türkfunktionäre unter großem Gegreine „Nahtzis“ eilten, alle Mohammedaner genau wußten, daß es „Rächte Doitsche“ waren, nur um dann einen durchgeknallten Jordanier zu fassen (die Polizei fasste den, nicht die Mohammedaner); und danach den ganzen Fall stillschweigend im Orkus zu versenken?

    So ging es los:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/brandanschlag-auf-mevlana-moschee-in-berlin-kreuzberg-a-988388.html

    So ging es weiter und endete auch schon:

    http://www.bild.de/regional/berlin/moschee/ausgebrannt-verdaechtiger-in-u-haft-37466664.bild.html

  39. So ein Sch..ss, ein Boeller – und daraus wird ne Bombe. Drecksfalseflag Aktion, um noch mehr gegen die Dresdner hetzen zu können.

  40. Erdoganregimetreue islamische Einrichtungen in Deutschland werden zur Zielscheibe von Kurden, Gülenanhängern und sonstigen Kriegsgegnern Erdogans in Deutschland.
    wer als T.Ürkenführer in der Türkei Krieg gegen Teile seines eigenen Volkes führt, den sollte es nicht wundern, wenn er hier einen Warnschuss vor den Bug erhält. Die sogenannten Bomben von Dresden haben eine so geringe Wirkung erzielt, dass folgende Möglichkeit sogar am wahrscheinlichsten ist: Es war eine false-flag Aktion entweder von der Moscheegemeinde selbst oder von den anti.deutschen Fa.schisten, welche wiederum den phösen Rechten an die Karre pi§§en wollen.
    AUFWACHEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  41. Eigentlich braucht man im Zusammenhang mit diesem „Anschlag“ nicht aufzulisten, was, wann, wie gegen Patrioten oder auch die AfD für Gemeinheiten und auch Verbrechen begangen wurden.
    Die sind verabscheuungswürdig, das steht fest.

    Aber dieser „Anschlag“ ist dumm (die anderen natürlich auch), weil er nur schadet.
    Die bringen das natürlich gleich in Verbindung mit „dem Tag der deutschen Einheit“ (brrr..).
    Und so haben sie wahrscheinlich auch endlich einen Grund kritische Demonstrationen zu diesem Tag zu verbieten. Von wegen der Öffentlichen Sicherheit…..

    Allerdings stellt sich mir auch die Frage, ob dieses Spektakel – mehr war es ja eigentlich nicht – wirklich so dumm war.
    Denn wer hat es wirklich getan? Könnte doch „jeder“ gewesen sein ?
    Und mit Sicherheit sielt es nur den Guten in die Hände. Von daher….

  42. #2 Freiheit1821 (27. Sep 2016 16:51)

    Bla Bla Stanislav!

    Und was ist mit den Entweihungen der christlichen Kirchen Pinkeln an die Wände und Weihwasserbecken, Zerstörung der Innenräume etc!!!!!!

    Keiner der Vollpfosten muckt dann!

    Den nehmen wir auch auf die schwarze Liste, wenn es dann soweit ist, bekommt er seinen Prozess!
    ———————————————
    In einem nie dagewesenen Zustand der totalen Lethargie gegen den faschistischen Isam, werden unser deutschen Werte mit Füßen getreten. Wie kann es sein, dass in einem zivilisierten Land wie Deutschland, der größten Industrienation Europas, sich dieser übelriechende Spaltpilz namens Islam derartig rigide und kritklos entfalten konnte? Doch wohl nur durch den anmaßenden und demokratisch nicht legitimierten Verrat am Deutschen Volk?!

  43. #56 Babieca (27. Sep 2016 17:34)

    Warum fällt mir sofort die Berliner Mevlana-Moschee 2014 ein,
    +++++++++++++

    Und mir die Synagoge am 27.7.2000 in Düsseldorf, die einen „Aufstand der Anständigen“ auslöste.

    Das wurde sofort den „Rechtsextremisten“ in die Schuhe geschoben und der damalige Bundeskanzler Schröder rief den „Aufstand der Anständigen“ aus, der weltweit Befürchtungen vor einem „lodernden Rechtsextremismus“ weckte. Es wurde nicht nur gelogen und aufgebauscht und ausgegrenzt, sondern außerdem allein wegen der Gesinnung der Betroffenen Strafanzeigen gefertigt, Konten gekündigt, Vereinsausschlüsse verhängt, Geschäftsleute boykottiert, das Tragen bestimmter Kleidung in Schulen verboten und auch Sportveranstaltungen „gegen Rechts“, Musikveranstaltungen „gegen Rechts“ und sogar Essen- und Trinkveranstaltungen „gegen Rechts“ durchgeführt. Die zu führenden Prozesse waren so zahlreich wie nie zuvor, viele wurden verloren, das Kostenrisiko und die Kosten erreichten vermutlich eine sechsstellige Zahl, – vom menschlichen Leid der Diskriminierten und Boykottierten einmal ganz abgesehen.

    Am 07.10.2005 erfuhr man aus der Neuen Rhein Zeitung (NRZ) in dem Artikel „Wiederholungstäter findet milde Richter“, daß der damalige Täter des Brandanschlages — ein damals 18jähriger Palästinenser war und dafür eine Haftstrafe von 22 Monaten auf Bewährung erhalten hatte!

    Außerdem erfuhr man, daß der heute 23-Jährige noch in seiner Bewährungszeit erneut zuschlug: 2004 attackierte er mit einem seiner Brüder einen Imbißbudenbesitzer, mit dem seine Familie einen tiefen Zwist hat, der Palästinenser zerschmetterte dabei mit einem Baseballschläger ein Auge des Opfers. Am 06.10.2005 verurteilte das Amtsgericht Düsseldorf den Palästinenser erneut und verhängte erneut eine Haftstrafe, die aber wieder 20 Monate zur Bewährung ausgesetzt wurden. Zur Begründung dieser milden Strafe wurde ausgeführt, daß beide Taten in keinem Zusammenhang stünden, die eine sei politisch, die andere persönlich motiviert gewesen.

    Was für ein Un-Rechtsstaat!

  44. Kommt gerade zur richtigen Zeit. Passt irgendwie, wie gerufen. Peng À la carte?

    Sprengsatz? Der Putz ist intakt. Die Fensterscheibe links ist in Ordnung. War das eine samtene Detonation?

  45. Nächster Auftritt des perfekt indoktrinierten dicken Imamjungen:

    Die Familie des Imams, die aus dem Osten der Türkei stammt, lebt seit acht Monaten in Dresden – und ist sich sicher: „Wir wurden angegriffen, weil wir Muslime sind. Die hassen uns.“ Dies sagt der zehnjährige Ibrahim Ismail. Als die Sprengsätze explodierten, saß der Junge gerade vor dem Fernseher. Als er nachsehen wollte, sah er einen Mann mit einem Motorradhelm auf dem Hof, berichtet er. Ob der Imam mit seiner Familie in Dresden bleibt, weiß er noch nicht. Vorerst sind sie bei einem Nachbarn untergekommen.

    https://www.welt.de/vermischtes/article158406419/Angst-vor-naechstem-Anschlag-Die-hassen-uns.html

  46. #65 DFens (27. Sep 2016 17:43)

    War das eine samtene Detonation?

    Hihi. Sozusagen eine „Jasmindetonation“.

  47. -Wie heisst noch gleich der Vollpfosten von deutschen Innenminister, der einem moslemischen Illegalen seinen Axtangriff in einem Zug nahe Würzburg ermöglicht hat ?

    -Wie heisst noch gleich der Versager im Kanzleramt, der einem moslemischen Kriminellen die Einreise zu einem geplanten Sprengstoffanschlag auf einem Volksfest in Ansbach ermöglicht hat ?

    Die beiden haben jedes Recht verloren,
    hier noch irgendwo die Klappe aufzureißen.

  48. Ob das Nazischimpansen waren, „Verfassungsschützer“, innerreligiöser Wettbewerb um die höchste Bürgerkriegskompetenz oder ob es ein hochkrimineller Propagenda-Anschlag von mordlüsternen Antifanten war, wird sich hoffentlich bald zeigen.

    Anständige Rechte wissen, dass sowas ihrer Sache nur schadet, damit scheiden sie als Täter aus.

  49. Meine Befürchtung ist, dass dieser Anschlag mehr mit „Deutschenfeindlichkeit“ zu tun hat.
    Wenn ich mir die Moschee so anschaue – nun, man könnte eine Totalsanierung schon gebrauchen. Jetzt muss man nur noch richig schön Opfer spielen, dann ist der Dummmichl schon bereit zu zahlen.

  50. FALSE FLAG
    entweder AntiFa oder Moslems…mit dem beabsichtigen Kollateralschaden das „Rechte“ dafür verantwortlich gemacht werden…fast schon zu intelligent für diese Gruppen 🙂
    btw.
    In letzter Zeit waren wieder zwei Steinanschläge von Autobahnbrücken, das würde ich auch den „Flüchtlingen“ zutrauen, denn: tötet die Ungläubigen, wo immer ihr sie findet, so lautet ihr Auftrag.

  51. #3 Haremhab   (27. Sep 2016 16:51)  
    Bisher gibt es keine Hinweise zur Tat. Doch die Rechten sind schuld.

    Wen es „Rechte“ gewesen wären, würde uns diese Meldung sofort als Hauptnachricht auf allem Medienkanälen um die Ohren fliegen.

  52. Ich würde sagen, da haben sich testosterongesteuerte Muselkinder an überalterte Polenböller versucht. Hat nicht hingehauen. Aber zu dem Scheiß zu stehen verbietet die „Ääre“.

  53. Wie war das mit der Synagoge in Wuppertal?! Das war doch zuerst auch ein rechter Anschlag, oder?

    Stand 18.01.2016 war: „Drei Palästinenser warfen Molotowcocktails auf eine Synagoge in Wuppertal. Sie wurden verurteilt, aber das Gericht erkannte keine antisemitischen Motive – zum Entsetzen der jüdischen Gemeinschaft. Nun wird der Fall erneut verhandelt.“

  54. #10 Basti (27. Sep 2016 16:58)

    Merkel würde auch den Reichstag anstecken um ihre Macht zu erhalten.
    ———————————————-
    Sie würde ihren eigenen Anus anstecken, um ihre Macht zu erhalten, einer Macht, der man sich zunehmend überdrüssig fühlt. Die kommenden Wahlen und Umfragen werden zeigen, wie es sich mit dieser unsäglichen Kanzlerin verhält. Dann nämlich muss sie die Hosen runterlassen. Kann sie durchaus machen, schließlich hat sie sehr viele davon!

  55. @ martin67 (16.59 Uhr)

    Eine solche Aktion unter falscher Flagge (Hakenkreuzschmiererei zwecks Vorspiegelung der Gefahr eines Wiederaufstiegs des Nationalsozialismus in der damals – 1960 – noch ziemlich jungen Bundesrepublik) ist der Ausgangspunkt und Aufhänger meines Lieblingsfilms:

    Wir Kellerkinder

    Hauptdarsteller: der unvergessliche, unvergessene und unübertroffene Wolfgang Neuss

    Bei Youtube zu finden:

    https://www.youtube.com/watch?v=U0lJbxveoKo

    https://www.youtube.com/watch?v=c-NsBzYUO4c

  56. Kurz nach 17 Uhr im Radio und vor wenigen Sekunden auf Phoenix folgende Meldung:

    Zwei Sprengstoffanschläge in Dresden haben für bundesweites Entsetzen gesorgt

    Geht’s noch?
    Eine verrusste Wand, keine oder kaum materielle Schäden, keine Verletzten geschweige denn Tote….. und das soll für bundesweites Entsetzen gesorgt haben?>/b>

    Teutsche Lügenpresse(TM) im Lügenrausch

  57. #51 Remigration (27. Sep 2016 17:30)

    Täglich verrecken Christen elendig, indem Sie von Moslems zu Tode gefoltert werden.
    Diese „Religion“ tötet, foltert, zerstört und überzieht den Globus mit den perversen Vorstellungen eines pedophielen Massenmördes.
    Da erregt eine Bombe an einem Hassbunker nicht mal ein Zucken meiner Augenbraue!
    ###############################################
    Es war nichtmal ne Bombe! Es war ein Böller!
    Aufwachen, aber dalli-dalli!
    H.R

  58. Solche Anschläge schaden Menschen, Tieren und Sachen und sind grundsätzlich abzulehnen! Sie sind schändlich – gleichgültig von wem sie begangen wurden. Dennoch bleibt – wie oben bereits festgestellt – festzuhalten, dass es bei unseren Politikern und Medien unterschiedlich gewichtete Verbrechen zu geben scheint. Da sind zum Einen die Verbrechen der „Guten“ (Linke, Islamanhänger, SAnttifa) gegen die „Bösen“ („Rechtspopulisten“, AfD, „echte“ und unechte „Nazis“ usw.) über die pausenlos und mit geiferndem Unterton 24 Stunden durchgehend Sonderberichte und Sonstiges
    über die kaum bis gar nicht berichtet wird – bis hin zu Lichterketten! Hierin genau
    liegt die Verlogenheit und Infamie des Systems! Man denke dabei nur an den Vergleich, dass die Wahrscheinlichkeit, einem islamischen Anschlag zum Opfer zu fallen, viel geringer sei, als einem Autounfall zu erliegen! Was für ein bösartiger Vergleich – ja dann können die „Bösen“ doch noch viel nachholen, denn die Wahrscheinlichkeit Opfer bei einem derartigen Anschlag zu werden ist derzeit doch noch sehr viel geringer! Und – übrigens: Wie viele Autofahrer fallen schon einem der Steinewerfer von Brücken zu Opfer? Also alles halb so shclimm?????

  59. OT

    VOLLE KANNE

    ISLAMISIERUNG

    DES BALKANS

    Kommunalwahlen in Bosnien-Herzegowina

    Niqabi kandidiert – Bildzeitung wirbt, äh eiert noch um die islamische Journalistin herum:
    http://www.bild.de/politik/ausland/wahlkampf/erste-politikerin-vollverschleiert-47944820.bild.html

    NICHT RÜCKWÄRTSGEWANDT

    KEIN ZUFALL UND KEIN

    ARABISCHER EINFLUß

    DAß JUNGE MOSLEMS IMMER

    ISLAM-TREUER AUFTRETEN,

    SONDERN LIEGT ALLEIN

    AN DER STEIGENDEN ZAHL

    DER MOSLEMS IN EUROPA

    Ansonsten guter Artikel:
    http://www.achgut.com/artikel/eine_mehrheit_der_muslime_will_die_scharia_auch_in_europa

  60. Solange kein authentisches Bekennerschreiben vorliegt oder sogar der Täter gefaßt ist, kann man über die Motivation nichts aussagen.

    Ich möchte hier nur das Stichwort „Gladio“ und das Oktoberfestattentat nennen.

    Am Ende gibt es noch eine große Überraschung über die tatsächlichen Täter, wie bei dem von Pegida erstochenen Tunesier vor zwei Jahren…

  61. Tausendmal geirrt, aber Politiker und Mainstream-Medien neigen immer wieder zu Vorverurteilungen.
    Die Polizei tappt noch völlig im Dunkeln, aber Politiker und übereifrige Lügenjournalisten wissen schon wieder mehr als die Polizei.
    Ich erinnere nur an die unzähligen *rechtsradikalen* Brandanschläge auf Migrantenheime, die in Wirklichkeit von den Heimbewohnern selbst verursacht wurden, oft sogar vorsätzlich. Aber das erfährt man dann, wenn überhaupt, so ganz nebenbei auf Seite 14 links unten in irgendeiner Lokalzeitung. Politiker und Lügenmedien sind daher die größten Hetzer und geistigen Brandstifter überhaupt. Haltet einfach mal euer verlautes Maul und wartet die Ermittlungsergebnisse der Polizei ab, anstatt das Volk zu spalten und gegenseitig aufzuhetzen!

  62. Der Dresdner Polizeichef versucht sich als der etwas gewifftere di Blasio (welcher bei der NY Explosion und dem Versuch einer zweiten in typischem Linkssprech einen „intentional act“ von Trump Anhängern unterstellte und das so lange so sehen wollte bis auf Grund der Video-Aufzeichungen klar war – wieder ein Mal mehr: Ein ISLAMER).

    Die obersten Faktenlagen sind: 1) Keine Ideologie lehrt so brutal und niederträchtig zu lügen und zu betrügen wie der Islam. 2) Nicht mal linkste Linke in ihren eigenen Lug-Eifern schaffen das annäherungsartig an voll-islame Lügner ranzukommen. 3) NIEMAND WURDE VERWUNDET ODER GAR GETÖTET.

    Wären das unter 0 – also im Negativbereich – Rechtsgelagerte gewesen sie hätten mehr als genug Gründe aus ihren Sichtniveaus ein pauschalisierendes Racheexempel mit physiologischen Folgen zu statuieren.
    Nun – genau das geschah nicht.
    In Hinblick auf Punkt 1 und 2 bleibt somit gar nichts anderes übrig als vor allem in diesen Gruppen die Täter-Prioritätssuche zu fokussieren. Wobei in der Selektion zwischen Muslimen und Linken dann eher sogar die Linken besonders betont zu überprüfen sind.

    Wieso? Nun – bei den Aufwärtstendenzen im Islam dürfte es innerislamisch als ein Akt der unnötigen Taqquia und somit als ängstliche Vorsorgefeigheit für mehr Geburtendschihad gelten sowas zu tun. Sowas wäre einzig islamisch zulässig, wenn Muslime in einem Gebiet in extremer Minderheitenposition wären und sie auf diese Art den Schutz korrupter Eliten herbeizuzwingen suchten zu einer entsprechendne PC —- das ist nicht der Fall. Die autochthonen Noch-Eliten sind vielen Muslimen, welche die (noch) moderate Islamisierung ansteuern, inzwischen sogar viel zu PC, weil sie deswegen einen beschleunigten Überlauf von den bisherigen Wählern der Altparteien zur AfD vermuten können. Was ja auch zutrifft ….

    Das wäre das Oberflächenbetrachtungswahrscheinlichkeitsszenario nach Lage der ideologischen Sichten … es kann alles auch ganz anders gewesen sein… oder (NSU Prozess) „rückwirkend“ umgestaltet werden.

    Das persönliche Glaubwürdigkeitsrisiko, dass auch der Herr Kretschmar auf Grund ideolügischer Verblendung mit seinem Prophetie-Versuch in die di Blasio Position kommt ist jedoch erheiternd groß.

    Mal sehen …. ob die beiden Anschläge „genug vorbereitet“ mit Spurenlegen gewesen sind um „unausweichlich das „richtige“ Ergebnis zu liefern“, oder ob im Nachschlag eine Lügenspezialistentruppe die gewünschte Wahrheit herbeizwingend abgestellt wird um „liefern zu müssen“, oder ob für den Fall arroganter linker Tolpatschigkeit die Dresdner Kriminalpolizei mit dem Fall ganz alleine fertig wird …. in welche der Richtungen auch immer …. also doch nicht in die vermutbar falscheste Richtung forscht, sondern offen und bewußt an die Problematik herangeht.

    Wären die Anschläge doch vom Minus-Bereich von Rääächtzzz so ist festzustellen, dass sie freilich weitaus differenzierter angelegt worden sind als die von Bomber Harris … zumal das Bomben, wo Leute wie Harris sich schon Jahre zuvor positiv hervortun hätten können ausgeblieben worden ist …. das Bomben der Trassen und Zugstrecken zu den KZ…. vollkommen klarerweise als diese unfrequentiert gewesen sind.

    Für den Fall, dass kein Fake-Ergebnis Richtung Minus-Rechts heraus, sondern ein echtes Minus-Rechts Ergebnis schliesse ich mich der PI Redaktion an … das sowas von seiner Rundumwirkung im Wesentlichsten nur kontraproduktiv ist.

    …dass auch deswegen weil es die mit dem ohnehin maximal aggressiven Bosheitspotential nur noch ein Stück böser macht … jedoch sicher nicht – etwa – zum voreiligen breit aufgestellten Dschiad reizt, jedoch zu noch mehr an „einzelfälliger“ Brutaltität gegen singuläre Kaffir —

  63. Zwei Sprengstoffanschläge in Dresden haben für bundesweites Entsetzen gesorgt

    Dieser Geistesmüll wird von der Monopol-Staatspresseagentur dpa verbreitet.

    Dresden (dpa) – Kurz vor der Einheitsfeier in Dresden haben Sprengstoffanschläge auf eine Moschee und das Kongresszentrum der Stadt bundesweit Entsetzen ausgelöst. An der Tür der Moschee der Türkisch-Islamischen Gemeinde und am Kongressgebäude explodierten gestern Abend Sprengsätze. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht von fremdenfeindlichen Taten aus. Ein Bekennerschreiben gibt es bislang nicht. Dresdens Polizei kündigte verschärfte Sicherheitsmaßnahmen an.

    Die übrigen üblichen Lügenmedien haben lediglich von ihrer Lügenpressenagentur abgeschrieben. Was natürlich keine Entschuldigung für diesen Geistesmüll sein kann.

  64. Es ist unnötig, falls es Einheimische waren. Lasst Euch nicht auf das Niveau dieser Teppichflieger runterziehen, auch wenn man sich dafür nichts kaufen kann. Die Vorverurteilung und die Hetzerei der Offiziellen ist ein Armutszeugnis.

  65. Egal, was herauskommt. wem es angesichts der anlaufenden Propaganda im Bauche so drückt wie mir…es gibt Trost. Bitte mal auf „WELT-online“ und „FOCUS-online“ die Kommentare sichten. Schaut aus, als würde die Medien-Bombe nicht so recht platzen wollen. Die Redaktionen der Qualitätspresse sollten dringend für die Abfassung der nächsten Artikel fähige Dramaturgen der Staatsoper – ersatzweise auch der komischen Oper engagieren. Nur so wird’s was mit der gebührenden Empörung.

  66. Den „Machern“ des Islam schwimmen die Felle davon…

    …deshalb müssen sie mal wieder auf „die armen Unterdrückten“ machen.

    Wie geht das am Besten? Indem man von Angriffen etc. berichtet, natürlich von Rechts.

    25.09.16
    Bad Hersfeld Bebra
    Brandstiftung versucht, türkisch-islamischer Kulturverein

    25.09.16
    Schwäbisch Gmünd
    Beleidigende Schmierereien an Türkischer Moschee

    27.09.16
    Dresden
    Sprengstoff-Anschläge (nicht nur einer!) an Moschee

    Für mich ist das eine „geballte Ladung“, die mir den Eindruck vermittelt, dass da von „Nutzniesender Seite“ nachgeholfen wird.

    Wer profitiert am Meisten davon?
    Klar, die Anführer der Ideologie!
    Jetzt können sie wieder in ihre Leidensstellung verfallen und Ansprüche stellen.
    Moscheen werden jetzt polizeilich geschützt.

    Noch einen Vorfall, dann werden alle Islam-Vips unter Polizeischutz gestellt.

  67. Sogar die Fenster sind noch heile.

    In Frage kämen Kurden, Nazis bzw. Rechtsextremisten und die Antifa.
    Alle 3 Gruppen würden anders vorgehen, echten Schaden erzeugen, Fenster einwerfen, Parolen sprühen (Antifa) oder direkt die Moschee abfackeln (so wie in Stuttgart Feuerbach. http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.brandanschlag-in-stuttgart-anschlag-auf-moscheeverein-und-die-kamera-ist-zeuge.4fb93231-5423-4431-8db6-ef22b288d114.html)

    Der Täter wollte Schlagzeilen („Anschlag auf Moschee“) machen, aber keinen echten Schaden erzeugen.
    Ganz zufällig ist heute auch noch das Jubiläum „10 Jahre Deutsche Islam Konferenz“.

    Da passen solche Schlagzeilen gut.
    Die DITIB lamentiert über einen „Anschlag“ und der deutsche Staat echauffiert sich und finanziert der DITIB eine Generalsanierung der schmuddligen Moschee….

    Es war die DITIB selbst!

  68. Schlagzeile DLF (Abendsendung)

    Die Misere spricht mit bebender Stimme von dem furchtbaren Sprengstoffanschlag, der für Entsetzen in ganz Deutschland gesorgt hat. Und das auch noch vor irgendeinem Islamkonferenzengipfel.

    Entsetzlich…. diese Misere.

  69. #77 Bernart (27. Sep 2016 17:55)

    „Wir Kellerkinder“

    Dieser Film ist ein Geniestreich. Zeitlos und entlarvend. Wenn PI in ein paar Jahren einen Fernsehkanal hat, sollte zu Silvester satt „Dinner for One“ dieser Streifen laufen.

  70. #90 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (27. Sep 2016 18:09)

    #82 Cendrillon (27. Sep 2016 18:04)

    Zwei Sprengstoffanschläge in Dresden haben für bundesweites Entsetzen gesorgt

    Kann nicht so schlimm gewesen sein, sonst hätte da was von weltweitem Entsetzen gestanden.

    Wenn der Iman sich einen Glassplitter eingetreten hätte dann hätten wir garantiert auch diese Meldung gehört.

  71. Laut Polizeipräsident Horst Kretzschmar, geht man, auch wenn bislang kein Bekennerschreiben vorliege, derzeit von einem „fremdenfeindlichen Motiv“ aus.

    Das ist interessant.

    Man geht aus politischen Gründen von fremdenfeindlichem Motiv aus….

    Klar, es war die DITIB selbst (falsche FLagge).
    Die DITIB ist fremdenfeindlich (kurden-, armenier-, deutschen- und generell christenfeindlich)

  72. #54 Donar von Asgard (27. Sep 2016 17:30)

    Solche Dummheiten braucht es wirklich nicht und sind äußerst Kontraproduktiv, ihr Deppen, falls ihr hier mitlest, schämt euch.
    ———————————————
    Scham ist eine charakterliche „Disziplin“, die den Mohammedanern nur marginal gegeben ist. Menschen, die ständig über Gebühr Forderungen stellen, die einem anständigen Deutschen die Schamesröte ins Gesicht zaubern würden, stehen ganz am Ende der Schamgrenze.
    Deshalb versteifen sie sich lieber über mangelnden Respekt der Aufnahmegesellschaft. Und mit dieser dummdreisten Ehrpusseligkeit sind sie den vollen Tag beschäftigt (während anständige Menschen arbeiten!).

  73. #13 Freiheit1821 (27. Sep 2016 16:59)

    Mal sehen, ob die Oberen mucken, wenn die erste Synagoge durch die Invasoren-Muselmänner wieder mal brennt!

    Das wäre der Schock für Deutschland!

    Das wird dann wieder den deutschen Rechtsextremen in die Schuhe geschoben. Hat vor 16 Jahren in Düsseldorf auch schon ganz gut funktioniert.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/duesseldorf-anschlag-auf-synagoge-geklaert-a-106612.html

    Zwei junge Araber sollen für den Anschlag auf die Düsseldorfer Synagoge verantwortlich sein. Das Attentat vom 2. Oktober war zunächst Rechtsextremisten zugeschrieben worden.

  74. #91 MonaMuenster (27. Sep 2016 18:09)

    In Frage kämen Kurden, Nazis bzw. Rechtsextremisten und die Antifa.
    Alle 3 Gruppen würden anders vorgehen, echten Schaden erzeugen, Fenster einwerfen, Parolen sprühen (Antifa) oder direkt die Moschee abfackeln (so wie in Stuttgart Feuerbach…..Es war die DITIB selbst!

    Klingt ganz plausibel.

  75. #92 Cendrillon (27. Sep 2016 18:11)

    Schlagzeile DLF (Abendsendung)

    Die Misere spricht mit bebender Stimme von dem furchtbaren Sprengstoffanschlag, der für Entsetzen in ganz Deutschland gesorgt hat. Und das auch noch vor irgendeinem Islamkonferenzengipfel.

    Entsetzlich…. diese Misere.

    Heute war doch „10 Jahre Islamkonferenz“.

    Es gab Reden von Schäuble, de Maiziere u.v.m.

    Phoenix hat LIVE übertragen!

    Deutsche Islamkonferenz: Diskussion „Muslime in Deutschland – Deutsche Muslime“ am 27.09.2016
    https://www.youtube.com/watch?v=DTYDZurP8q0

    Deutsche Islamkonferenz: Rede von Thomas de Maizière am 27.09.2016
    https://www.youtube.com/watch?v=HmXYR–Xn2M

  76. ich glaube nicht das das ein rechter war

    der rechte weis sehr genau das er damit nur eine sanierung finanziert

    der linke wird hier wieder schuldzuweisungen mit neuen verpflichtungen den rechten zuschieben es geht ja schon los „der böse rechte osten und das böse rechte dresden“

    vielleicht wars auch der imam selbst mit seinen sohn der soll ja wärend der tatzeit im haus gewesen sein also hat er kein alibi

  77. Meiner Ansicht nach gibt es nur eine Gruppierung die sich mit Explosivstoffen und Feuer bestens auskennt.
    Die andere Gruppierung hat es eher mitschweinischen Bereich, hat aber ähnliche Wirkung.

  78. ach und der oberlinke bulle war auch zu sehen der das mit den „auf den linken auge blind mal wieder ins gespräch war“

  79. #62 martin67 (27. Sep 2016 17:43)

    die Synagoge am 27.7.2000 in Düsseldorf, die einen „Aufstand der Anständigen“ auslöste

    Ja, damit ging der ganze Lügenzirkus in Deutschland so richtig los. Und erinnert sich noch wer an dem Imam, Taj Din al-Hilali in Australien (derselbe mit dem „unbedeckten Fleisch“), der eifrig seine eigenen Moschee in Australien demolierte, damit er „Islamophobie“ schreien konnte?

    http://en.europenews.dk/Australian-Imam-vandalizes-own-Mosque-then-claims-it-was-done-by-someone-else-79767.html

    Blöd, so eine Überwachungskamera… noch blöder ein Mohammedaner, der sie erst anbringt, dann vergißt. Hier der kommentierte Irrsinn von Hilali auf Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=6tRIee5H_vY

  80. Da haben die Dresdner schon wesentlich schlimmere „Sprengstoffanschläge“ auf die Zivilbevölkerung erlebt!!!

    Was bis heute ein ungesüntes Kriegsverbrechen war und ist. Neben enormen anderen Kriegsverbrechen „unserer“ selbsternannten Befreier! Deren Mörder und Vergewaltiger dann als Helden gefeiert wurden…

  81. Davon abgesehen, wer es war oder auch nicht –

    DIE SAAT VON MERKEL UND UNTERSTÜTZERiNNEN AUS POLITK UND MANIPULATIONSRESSE GEHT SO LANGSAM AUF!

    Deshalb:

    MERKEL MUSS WEG!!!

    Dieses verantwortungslose, blöde Viech hat Deutschland schon jetzt unermesslichen Schaden zugefügt. Und wird solange sein Zerstörungswerk fortsetzen, bis es endlich davongejagt wird.

  82. Kretschmar:

    … durchaus professionell sei der Sprengsatz gewesen

    Muhahahahahahaa Grööööhl Brüll

    Im DLF gemeinsames Gruppenhyperventilieren der Staatsblocksystempolitiker. Deutschland stehe vor einer der schlimmsten Terrorwellen seiner Geschichte bla bla sabbel sabbel

  83. Jetzt plärren sie wieder, diese selbsternannten Moralapostel und Berufsempörten, ohne einen Schimmer zu haben, wer denn eigentlich hinter diesen Anschlägen steckt. Wie immer auf einem Auge blind.
    Falls diese Anschläge islamfeindlich waren, so kann man sie doch ein Stück weit mit der berechtigten Wut mancher Bürger erklären, auch wenn Gewalt grundsätzlich abzulehnen ist.

  84. oder wie kam Sand aus Mogadischu an die Schuhe von dem Toten RAF Andreas Baader, der sich angeblich im Gefängnis Stammheim selbst gemordet haben soll ??

  85. Wer erinnert sich noch?
    Der Tod von Khaled (Eritreer), übrigens mit jeder Menge Drogen im Blut.
    Die Faz titelte: Tod eines Asylbewerbers. Hauptsache weg aus Dresden

    „Seit seiner Ermordung sind die jungen Flüchtlinge verängstigt“
    „Wir wollen einfach nur weg, egal wohin, Hauptsache weg aus dieser Stadt.“
    „Hassan Saleh (der sich später als Täter herausstellte) kritzelt ein Hakenkreuz auf einen Zettel…sowas haben sie uns schon vorher immer auf die Türe geschmiert.“

    Wer mag, kann es nochmal lesen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/tod-eines-asylbewerbers-hauptsache-weg-aus-dresden-13377737.html

  86. Ja, diese Sprengstoffattentate gabs schon zur genüge. Ich glaube, der Edathy hat damals auch behauptet man hätte seinen Briefkasten gesprengt. Am Ende waren es Böller.
    Und ich verstehe immer nicht dieses Land. Wer Polen-Böller mitbringt ist schon fast ein Terrorist. Seltsam das die Polen mit den Dingern umgehen können.
    meine Meinung: Alles erfunden und hochgespielt, man braucht für den 03.10.2016 einen Grund, alles in Dresden zu verbieten, besonders Pegida.
    Das ist Merkel und Co jedes Mittel recht!
    Wahrscheinlich hat die Antifa das ganze Unternehmen durchgeführt, sicher aus der Waldorfschule. Die wissen bestimmt auch nicht wie man ein „richtiges“ Hakenkreuz malt.
    Wäre es ein Sprenstoffanschlag gewesen, dann hätten die Ausführer schon ganze Arbeit geleistet.
    Man will mit allen Mitteln Dresden in die Knie zwingen, nichts anderes.

  87. Muhahahahahahaa Grööööhl Brüll

    Im DLF gemeinsames Gruppenhyperventilieren der Staatsblocksystempolitiker. Deutschland stehe vor einer der schlimmsten Terrorwellen seiner Geschichte bla bla sabbel sabbel

    1. Eine Welle von False Flag Anschläge auf Moscheen
    2. Lichterketten in ganz Deutschland
    3. Einschränkung des Demonstrationsrechts
    4. Verbot von Pegida
    5. Razzien bei hunderten Betreibern von Facebook-Gruppen und Seiten. Verhaftungen von Leuten, die den falschen Beitrag geliked haben.
    6. Verbindungen zur AfD werden konstruiert, die AfD wird kriminalisiert und in Verbindung mit „Terror“ gebracht
    7. Ein Internet-Zensurgesetz
    ….

    Es könnte der Herbst der Patriotenverfolgung werden

  88. natürlich schaden solche Angriffe letztlich der guten -nämlich unserer- Sache massiv.

    Man muss also vom „wem nutzt das“ auch das Denken nochmals anfangen.

    Wer WIRKLICH verletzen und schaden will, der würde wohl auch wirkungsvollere Sprengsätze hinbekommen.

    Aber was ist denn nun eigentlich passiert? Das wirkt eher wie ein Polenböller? Auf dem einen Foto sieht es auch wie ein Polenböller aus…

    Auf JEDER „besseren“ AntiFASCHISTEN- und linksgrün_Innen-Demo werden solche „Sprengsätze“ auf Polizisten geworfen, das hat bisher nahezu keinerlei Reaktionen der Politik erzeugt.

    Und das Klima der Gewalt wird von vielen Kräften erzeugt, hier ein (leicht verändertes) Beispiel der (gesellschaftlich akzeptierten) Gewalttätigkeit der Sprache:

    http://www.directupload.net/file/d/4490/r9socy9h_jpg.htm

  89. #21 johann (27. Sep 2016 17:07)

    #10 Basti (27. Sep 2016 16:58)

    Merkel würde auch den Reichstag anstecken um ihre Macht zu erhalten.

    Genial!

    Absolut genial!

    (Am Schluß stellt sich heraus, dass der JU-Ortsverband war???)

  90. Hallo liebe Lügenpresse, ich dachte, ihr wolltet nix mehr über Terror berichten?
    Aber wenns gegen Moscheen u. islam geht, dann doch?
    *grübel
    Verar$chen kann ich mich allein! Euch glaub ich gar nix mehr und ich vermute mal, diese Tat haben andere als „Rechte“ zu verantworten, worüber ihr Schmierfinken natürlich wieder nix berichten werdet!
    GO HOME!

  91. So und jetzt raten wir mal mit welcher Horrormeldung Bertelsmann-RTL-News um 18 Uhr 45 aufmacht.

    Entsetzliches Bombenattentat in Dresden versetzt Deutschland in Entsetzen

    Türkische Imanfamilie entkommt dem Tod nur um Haaresbreite

    Erneut rassistischer Terror in Dresden

  92. Definitiv false flag. Aber warum kann es keine Aktion des Staates gewesen sein? Es hat massive Drohungen seitens der linken Szene gegeben, und nun werden im Vorfeld der Feierlichkeiten zum 3. Oktober nicht nur erhöhte Sicherheitsmaßnahmen ergriffen sondern auch früher. Man will offenbar Anschläge von links verhindern und inszeniert dazu einen „rechten“ Anschlag. Für mich durchaus vorstellbar.

  93. Linke Logik:

    Sobald ein Moslem nachgewiesen mit Allah-Dingsbums-Schrei Menschenmassen tötet hat es nix mit dem Islam zu tun und man gründet „Kampf gegen Rechts“-Kreise, weil die Rechten es ja instrumentalisieren könnten…

    Sobald irgenwer unbekanntes nen Polenböller vor der Tür einer Moschee wirft, niemanden auch nur ein Haar gekrümmt wird, dann hat das was mit Rechten zu tun und Lichterketten-Kreise versammeln sich…

    Immer ist der Rechte schuld!!!

  94. Also, wenn es wirklich jemand von uns war, ist es so das dämlichste was man derzeit tun kann.

    Allerdings bin ich mir noch sehr unsicher darüber, wer hinter der Sache steckt.

    Bauchgefühl: Eine vom VS beeinflusste Gruppe.

  95. Wenn in alle Richtungen ermittelt wird, wird sich auch dem Imam mit seinem überaus mitteilungsdurchfallbedürftigen Zehnjährigen gewidmet, der heute mit Klarnamen – Ibrahim Ismail Turan – und unverpixelt (bei anderen Zehnjährigen geht das nie) in epischer Länge und Breite in jede Kamera und jedes Mikro erzählte, daß er um 22:00 in der Moschee vor der Glotze saß, plötzlich einen Riesenkrach hörte, im Hof einen Mann mit Motorradhelm sah (wie? Ist er durch das flammende Inferno der nicht brennenden Tür rausgerannt?), und gleichzeitig feststellen konnte, daß drei „Töten“ mit vier Flaschen, von denen „einige brannten und andere nicht“, geworfen wurden. Und weiß, daß „sie“ „uns Muslime töten wollen.“

    Knackige Aussage für einen Zehnjährigen aus Ostanatolien, der erst seit acht Monaten in DD ist. Wo er das wohl her hat?

    Naja. Ich vertraue der Polizei. Die ist professionell. Ich vertraue aber nicht darauf, daß wir das Ergebnis der Ermittlungen erfahren.

  96. #122 nairobi2020 (27. Sep 2016 18:27)

    hehe professioneller Sprengsatz der nicht mal eine Tür beschädigt sondern nur Ruß erzeugt ??

    Na klar !
    Polenböller werden in Massen hergestellt und verkauft.
    Und da sie, ihrem Zweck entsprechend, explodieren, kann man sie durchaus als professionelle Sprengsätze bezeichnen.
    Unprofessionelle Sprengsätze dürften auch in Polen nicht verkauft und zu Silvester gezündet werden.

  97. Wow, da hat’s ja ordentlich gerumst. So sah an Silvester mal das Garagentor unseres Nachbarn aus, nachdem seinem Sohn versehentlich eine brennende Kerze in sein Schächtelchen mit Judenfürzle(darf man das noch sagen?) gefallen ist.

    @

    #40 Babieca (27. Sep 2016 17:21)

    Ganz groß raus kommt jetzt „Familie Turan“, also der Ditib-Imam Hamza Turan (den Ditib-Stützpunkt in DD gibt es erst seit acht Monaten) und vor allem sein dickes, zehnjähriges Blag Ibrahim Ismail Turan in leuchtkugelorange.

    Auf allen Bildern ist von Frau und Zweitkind nix zu sehen. Wahrscheinlich, weil die islamische Wickelmumie nicht vor die Kameras der Kuffar darf. Mit Video und professionellem, einstudiertem Gelaber von dem dicken Kind, das wohl als einziges der Sippe Deutsch spricht. Der Knaller:

    „Isch glaube, die wollen uns töten. Die haben ja drei Töten geworfen, da waren vier Flaschen drin.“

    *Wuhahaha* Töten kommt von Töten… Ab 1:26:

    http://www.sachsen-fernsehen.de/nachrichten/So-erlebte-Familie-Turan-die-Nacht-in-der-Moschee-1422131

    Der Clip ist der Brüller 🙂 Damit der finster dreinblickende Baba, der offenbar keinen Brocken Deutsch sprechen kann, dramaturgisch auch noch zum Einsatz kommt, hat man ihm als Beweisstück einen ausgedrückten Zigarrenstummel zum Vorzeigen in die Hand gedrückt.
    Und der bebrillte Bleistift im Leichenbestatteranzügerl kommt mit einem Gesicht daher, als hätte er im Hinterhof gerade ein paar Töten identifizieren müssen.

  98. Da das dem Regime ins Konzept passt, dürfte klar sein wer dahinter steckt. Die Ankündigungen der Antifa-Schlägerhorden zum 03.10. passen da ebenfalls gut rein.

  99. 78 Cendrillon   (27. Sep 2016 17:56)  
    Kurz nach 17 Uhr im Radio und vor wenigen Sekunden auf Phoenix folgende Meldung:
    Zwei Sprengstoffanschläge in Dresden haben für bundesweites Entsetzen gesorgt

    ———-
    Also Journalien und Bundesgaukler, wann ich entsetzt bin entscheide immer noch ich. Wie gefährlich sind denn die sogenannten Nazis, wenn sie mit Chinaböller Sprengstoffattentate verüben. Sieht eher wie nach Links-oder isslamfaschisten aus, bei dem der Iman noch gesagt hat, aber beschädigt mir die Moschee nicht !

  100. ich fand neulich einen spruch

    auf MERKEL MUSS WEG!!!

    kam es müsste FRANK WALTER STEINMEIER sein

  101. #136 Babieca (27. Sep 2016 18:38)

    in epischer Länge und Breite in jede Kamera und jedes Mikro erzählte, daß er um 22:00 in der Moschee vor der Glotze saß

    Als 10-jähriger an einem normalen MOntag Abend in der Moschee vor der Glotze ?
    Das sagt doch alles.

    Normale 10-jährige liegen um 22:00 seit zwei Stunden im Bett und träumen vom morgigen Schultag.

  102. Wenn hier wirklich Sprengstoff im Spiel gewesen wäre (ich kenne mich damit aus, denn ich habe bei der Bundeswehr den Umgang damit gründlich gelernt), dann wäre die Wand nicht verrußt, sondern sie wäre weg, der ganze Bau wäre einsturzgefährdet, und im Umkreis von 100 Metern wären sämtliche Fensterscheiben zu Bruch gegangen. Das Ganze ist ein schlechter Witz, hier ist lediglich ein mit Schwarzpulver (das ist kein Sprengstoff!) gefüllter Böller gezündet worden, daher der Dreckfleck an der Wand.

  103. #18 Aktiver Patriot (27. Sep 2016 17:06)

    Laut Polizeipräsident Horst Kretzschmar, geht man, auch wenn bislang kein Bekennerschreiben vorliege, derzeit von einem „fremdenfeindlichen Motiv“ aus.

    Wenn der Islam zu Deutschland gehört, dann kann es nicht fremdenfeindlich gewesen sein, oder?

    Dieser Widerspuch ist mir auch ins Auge gesprungen.
    Sowas passiert, wenn die Deutsche Sprache, mit der man normalerweise Fakten und Zusammenhänge besonders exakt beschreiben kann, ersetzt wird durch Hohlformeln („der.. gehört zu…“) und unsauber definierte Propagandabegriffe („fremdenfeindlich“). Irgendwann gibt das dann so einen Logik-Kurzschluß.

  104. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/anschlaege-in-dresden-ein-kommentar-von-jasper-von-altenbockum-14455875.html

    Am Montag wird in Dresden der Tag der Deutschen Einheit gefeiert.

    Und der „Tag der offenen Moschee“. Das scheinen viele Deutsche als Zumutung zu empfinden.

    Dresden, Pegida, Islamophobie – es ist einfach, darin eine zwangsläufige Abfolge zu erkennen. Traurige Wahrheit ist, dass solche Anschläge keine sächsische, keine ostdeutsche Eigenart sind, sondern auch im Westen vorkommen .

    ……………….

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/liberale-muslime-die-sinnkrise-des-islam-ist-hausgemacht-a-1114176.html

    Braucht der Islam in Deutschland eine grundlegende Reform? Müssen Muslime mehr Selbstkritik üben?

    Der Theologe Abdel-Hakim Ourghi wirft den muslimischen Verbänden kolossale Verdrängung vor:
    „Der Islam ist therapiebedürftig.“

    Ourghi: Wir müssen die kanonischen Quellen – den Koran und das Leben des Propheten – reflektiert verstehen und zeitgemäß interpretieren. Wir leben in einem westlichen Kontext, also sollten wir versuchen, anhand der Vernunft die islamische Identität kritisch infrage zu stellen und uns damit im Rahmen einer Islamreform auseinanderzusetzen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/volker-kauder-will-bettina-kudla-vorerst-nicht-aus-fraktion-werfen-a-1114192.html

    Wie umgehen mit einer Abgeordneten, die einen Nazi-Begriff benutzt? „Nichts überstürzen“, mahnt Volker Kauder im Fall Kudla. Der Unionsfraktionschef sieht „momentan“ keinen Grund für einen Rauswurf.
    „Die Umvolkung Deutschlands hat längst begonnen.“ Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) „streitet es ab“. um Jahr 2003 wurde der CDU-Politiker Martin Hohmann mit großer Mehrheit aus der Unionsfraktion ausgeschlossen. Er hatte gesagt, man müsse sich die Frage stellen, ob die Juden wegen der Beteiligung an der russischen Oktoberrevolution nicht als „Tätervolk“ bezeichnet werden müssten.

  105. Eine typische False-Flag-Aktion mit dem erkennbaren Ziel, Pegida zu zerschlagen und die AfD zu beschädigen. Einfach lächerlich, das Ganze!

  106. Antifa am Werk. Die Täter werden natürlich nie ermittelt, der Fall unter „rechtsradikale Gewalt“ abgelegt. Altes Spiel, funktioniert aber immer wieder. Die Ultralinken sind längst Teil des Staatsnetzwerks.
    Antifa bekämpfen, heisst Terror bekämpfen – und zwar Staatsterror!

  107. also als Bewerbungsschreiben für Hisbollah und co reicht das aber nicht die Holztür ein bisschen anzukokokeln.

    Wenn das als professionell gilt…

    Wenns aus dem rechten Lager kommt muss ich leider sagen ihr seid Vollpfosten, legt einen Schweinekopf oder ähnliches aus dann kriegen die Medien zwar auch Pipi in den Augen aber keiner kann behaupten da hätte jemand verletzt werden können, so etwas ist einfach nur dämlich

  108. Die Spurensicherung scheint wohl keine verwertbaren Spuren gesichert haben zu können, obwohl die Türken und die Journalisten zahlreiche nachträglich (er)finden…

    Anderseits wäre es besonders schlau, Spuren nachträglich zu finden und diese dann nachträglich der Spurensicherung als Opfer zu übergeben, dann könnte man gut die evtl. Fingerabdrücke vom Junior erklären…

  109. Einheitsfeuerwerk vorverlegt – Solidarity without limits – Nationalismus ist keine Alternative

    Verfasst von: Antifa Dresden. Verfasst am: 27.09.2016 – 16:24. Geschehen am: Montag, 26. September 2016. (unmoderiert) Kommentare: 10
    Wir haben das Feuerwerk zum „Tag der Deutschen Einheit“ etwas vorverlegt und damit zum einen das ICC aber auch ein islamistisches „Gottes“haus beglückt. Wit protestieren damit zum einen gegen Standortnationalismus, Partypatriotismus und Nützlichkeitsrassismus, aber auch gegen eine frauen- und israelfeindliche faschistische und antisemitische Ideologie, die sich hinter einem angeblichen „Gott“ versteckt. Vor allem Dresden kann man sehen, wohin das dauernde Wegsehen führt. Regelmäßig marschieren hier Nazis und Rassisten zusammen mit Bullen durch die Stadt und unweit in Bauzen werden aktuell unschuldige Menschen, die hier nur Schutz suchen durch die Stadt gejagd und fast getötet und als ob das noch nicht reichen würde, werden die Opfer auch noch zu Tätern stilisiert. Doch die Rassisten sitzen auch in der Politik. Gauck, der zu den Feierlichkeiten kommen will, fordert beispielsweise eine Höchstgrenze für die Aufnahme von Refugees und will damit noch mehr Menschen sterben lassen. Doch nicht mit uns! Daher fordern wir weitere Aktionen, um den Alltagsrassismus und die Deutschtümelei zu stören. Seit kreativ! Solidarity without limits Nationalismus ist keine Alternative Antifa heisst Angriff!

  110. Ihr müsst das googeln:

    Einheitsfeuerwerk vorverlegt – Solidarity without limits – Nationalismus ist keine Alternative

    PI akzeptiert keine Indymedialinks!

  111. ZITAT INDYMEDIA (der Screeshot oben ist authentisch…):

    Einheitsfeuerwerk vorverlegt – Solidarity without limits – Nationalismus ist keine Alternative
    Verfasst von: Antifa Dresden. Verfasst am: 27.09.2016 – 16:24. Geschehen am: Montag, 26. September 2016. (unmoderiert) Kommentare: 10
    Wir haben das Feuerwerk zum „Tag der Deutschen Einheit“ etwas vorverlegt und damit zum einen das ICC aber auch ein islamistisches „Gottes“haus beglückt. Wit protestieren damit zum einen gegen Standortnationalismus, Partypatriotismus und Nützlichkeitsrassismus, aber auch gegen eine frauen- und israelfeindliche faschistische und antisemitische Ideologie, die sich hinter einem angeblichen „Gott“ versteckt. Vor allem Dresden kann man sehen, wohin das dauernde Wegsehen führt. Regelmäßig marschieren hier Nazis und Rassisten zusammen mit Bullen durch die Stadt und unweit in Bauzen werden aktuell unschuldige Menschen, die hier nur Schutz suchen durch die Stadt gejagd und fast getötet und als ob das noch nicht reichen würde, werden die Opfer auch noch zu Tätern stilisiert. Doch die Rassisten sitzen auch in der Politik. Gauck, der zu den Feierlichkeiten kommen will, fordert beispielsweise eine Höchstgrenze für die Aufnahme von Refugees und will damit noch mehr Menschen sterben lassen. Doch nicht mit uns! Daher fordern wir weitere Aktionen, um den Alltagsrassismus und die Deutschtümelei zu stören. Seit kreativ! Solidarity without limits Nationalismus ist keine Alternative Antifa heisst Angriff! **3oct.net*

  112. Spielen wir doch die Sache mal durch.
    Nach meinen Informationen von heute arg früh war die erste „Detonation“ vor der Moschee um kurz vor 22. Uhr, die Zweite vor der Kongresshalle etwa 20 Minuten später.
    In beiden Fällen gab es Detonationen und mindestens in einem Fall Brandspuren. Verletzt wurde in beiden Fällen zumindest kein Mensch.
    Soweit zum Sachverhalt.
    Frage eins:
    Wodurch können die eigentlich harmlosen Detonationen ausgelöst worden sein?
    Frage zwei:
    Sind die Tatorte in etwa zwanzig Minuten fußläufig von einer Person oder einer Gruppe von Personen erreichbar?
    Wenn nicht, wie sieht es mit Parkmöglichkeiten aus. Könnten Fahrrad (räder)
    oder Motorrad (räder) zum Einsatz gekommen sein?
    Frage drei:
    wer hat Interesse an diesen Detonationen, also wem nützt die Nachricht darüber?
    Hier schließt sich die Frage an, wer verursacht diese Sachbeschädigungen mit dem Vorsatz den Schaden gering zu halten?
    —-
    Wir haben die Fragen hier lange diskutiert. Aber Dharma sagt, ich soll eure Meinungsbildung nicht mit unseren Ergebnissen beeinflussen.
    Wir sind gespannt, was man morgen in Amsterdam dazu sagt.
    Nach 20.30 Uhr antworten wir nicht mehr, da Frühflug zur Arbeit!
    —–
    An den Dativ:
    Dirk, danke, dass Du die Gewürze schickst. Ich habe eben erst Deine Mail geöffnet und bin zu faul Dir jetzt zu antworten. Die Chillies sind für Timotheo, Dharmas Vater. Ihre Mutter war (leider verstorben)eine blond-blauäugige Fabrikantentochter. Wenn wir kommen, dann erwarte also keine schwarze Inderin.
    Danke nochmals für eure Bemühungen. Das Kurkumapulver in guter Qualität ist mein „Lebensretter“, besser Nierenretter°
    Gruß Dharma
    und Uri, der noch ein paar irische Steaks auf den Grill werfen will.

  113. 155 Freya- (27. Sep 2016 18:54)

    Islamophobie bei der Antifa?

    Sind Manuela Schwesig, Heiko Maas und IM Kahane schon zurückgetreten? 🙂

  114. #139 Freya- (27. Sep 2016 18:41)

    Dresden Kein Rechter Anschlag ! Bekenner“Brief“ der Antifa bekennt sich!

    SIEHE

    https://pbs.twimg.com/media/CtX6xNRXYAA_PJr.jpg:large
    —–
    wenn das so ist, wird das mit der Aufklärung wohl nichts werden.

    FB – Heiko Maas
    6 Std. ·

    Die Anschläge in #Dresden sind erschütternd. Sie müssen jetzt sehr sorgfältig aufgeklärt und konsequent verfolgt werden.

  115. Ich nehme mal an, daß jetzt an Schulen an denen man 12-jährige fast tottrampelt auch unter Polizeischutz stehen, gell?
    Oder Kirchen, in denen der Priester geschächtet wird…
    Oder LKW Werkstätten…
    Nicht, daß da noch was „puff“ macht…

  116. Mit Video und professionellem, einstudiertem Gelaber von dem dicken Kind, das wohl als einziges der Sippe Deutsch spricht
    ——-
    Wenn ich mir den Gesichtsausdruck des Jungmoslems anschaue, hat’s ihm Spass gemacht.
    Könnte sein erster Selbstmordanschlag gewesen sein, lebend überstanden und außer Russ an der Moschee nicht passiert, nicht mal Schäden an der Wärmedämmung ???

  117. Mein Gefühl sagt mir, dass ein Geheimdienst diese „Bomben“ gebastelt und gezündet hat.

    Es muss nicht der BND gewesen sein, da kommen auch ausländische Geheimdienste in Frage.

    Typisch ist die Reaktion der Links-Diktatur: Moscheen müssen durch Polizisten geschützt werden.

    Christliche Kirchen und AfD-Mitglieder werden selbstverständlich nicht durch Polizisten geschützt.

    Die Bürger werden nicht gegen kriminelle Migranten und Asylforderer geschützt.

    Alltag in der Merkel-Diktatur.

    Deshalb: AfD wählen, sonst ist der Untergang besiegelt.

  118. DFens schrieb um 18.12 über den Film „Wir Kellerkinder“:

    „Dieser Film ist ein Geniestreich. Zeitlos und entlarvend. Wenn PI in ein paar Jahren einen Fernsehkanal hat, sollte zu Silvester satt „Dinner for One“ dieser Streifen laufen.“

    Der Zwilling der „Kellerkinder“ (obwohl zwei Jahre zuvor, nämlich 1958, zur Welt gekommen), „Wir Wunderkinder“, lief in der Vergangenheit des öfteren am 31. Dezember im TV – wohl wegen der Silvester-Feier-Szene (Jahreswechsel 1932/33).

    Auch in diesem Streifen ist Wolfgang Neuss zu sehen – zusammen mit seinem Freund und Filmpartner Wolfgang Müller, der 1960 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam.

    Ebenfalls bei Youtube auf Lager:

    https://www.youtube.com/watch?v=bSnx88_EmRs

  119. Beim Betrachten der Schäden der beiden „Sprengstoff“-Anschläge in Dresden fällt einiges sofort auf. Die Schäden lassen eher auf einen Brandsatz schließen und deren Platzierung war so gewählt, daß Personengefährdung ausgeschlossen werden sollte (selbstverständlich nie wird!).
    Sowas kann nur von rassistischen, menschenfeindlichen saudummen Nazis platziert worden sein. In ihrem Rassenwahn, Musels und anderes Gesocks auszurotten, war so eine gigantische Bombe natürlich die Wahl der Stunde.
    Daß die Tür nebst der sie umgebende Wand oder der Glasquader nicht in Fetzen über hunderte Meter verteilt in der Umgebung lagen, kann man nur mit der Unterbelichtung der Nazis erklären, die es mit ihrem gerade so erreichten Hauptschulabschluss nicht auf die nötigen Chemie-/Physikkentnisse gebracht haben.
    Oder anders gefragt, sollte hier gar (wieder mal ) eine False Flag Operation am Werk gewesen sein?

  120. #160 Eurabier (27. Sep 2016 18:56)

    155 Freya- (27. Sep 2016 18:54)

    Islamophobie bei der Antifa?

    Sind Manuela Schwesig, Heiko Maas und IM Kahane schon zurückgetreten? 🙂
    ——

    NEIN! Und die Lichterkette findet trotzdem statt.

  121. #133 Marie-Belen (27. Sep 2016 18:38)
    #36 nichtG (27. Sep 2016 17:19)

    Danke für den Mut machenden Link.
    ++++++++
    Ja… auch Danke… 🙂 Hätte ich gewusst, dass dort ein AfD Stand war, wäre ich auch gerne mal hingegangen… na… nächstes Jahr 🙂 🙂
    Link vom links-versifften …
    http://leo.corso-leopold.de/

  122. Bundesjustizminister Heiko Maas fordert mehr Einsatz gegen Hasskommentare

    ———-
    Da kann DieMisere doch gleich bei seinen Politfreunden anfangen, oder ist das Volk als „Pack“ zu bezeichnen kein Hassausspruch ?

  123. OT

    Bei der Recherche stößt man auf so manches:

    Auf der Facebook-Seite von Heiko Maas:

    Heiko Maas
    7 Std. ·
    Erkenntnisreiche #PresidentialDebate: Mögen die amerikanischen WählerInnen verhindern, dass ein Mann wie Trump je Zugriff auf Atomwaffen bekommt.

    Eine derartige Meinung, von einem Mitglied der deutschen Regierung heraustrompetet, die schadet Deutschland und den Deutschen.

    Und so eine -tut mir leid- Bazille ist MINISTER in DEUTSCHLAND, so jemand will die Elite repräsentieren!?!

    Man wendet sich ab mit Grauen und Entsetzen.

  124. Iraner genießt Kirchenansyl und soll sich an Mädchen (6) vergangen haben

    ———-

    Gleich und Gleich gesellt sich gern, wenn ich an die Missbrauchsopfer der Pfaffen denke !

  125. #181 RechtsGut (27. Sep 2016 19:17)
    Bitte KEINERLEI Verlinkung zu dieser linksradikalen Seite!!!
    +++++++
    Warum…? Ist doch schön der Schiss mal zu beobachten…???

  126. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) verurteilte die Anschläge während des Festaktes zum zehnjährigen Bestehen der Deutschen Islamkonferenz, findet sie „empörend“ und klagt über die zunehmende Aggressivität gegenüber Moslems.

    ——

    Über die Aggressivität der Moslems gegen über von Deutschen verliert diese Misere kein Wort

  127. Wenn Autos in Berlin fast jede Nacht brennen, wenn AfD-Mitglieder bedroht und auch körperlich angegriffen werden, wenn die „BILD“ hetzt in „Stürmer“-Manier, die Medien allesamt im Hetzmodus sind,- was sind da stümperhafte Attacken auf Gebäude, die Sinnbild für die islamisierung Deutschlands stehen?? Hier soll nichts gutgeheißen werden, aber die Relationen verschieben sich ins Unermeßliche! Wer schützt deutsche Bürger, wer noch die Meinungsfreiheit…und, und, und!! Die Liste ist lang, aber wehe eine Moschee kriegt einen Kratzer ab, dann hyperventilieren sie alle!!

  128. #180 RechtsGut (27. Sep 2016 19:17)

    Bitte KEINERLEI Verlinkung zu dieser linksradikalen Seite!!!

    Alle Links bisher sind externe Bilderhosting-Links bzw. zum Google-Cache, nicht zu den Indymedia-Idioten. 🙂

  129. Feuerzangenbowle

    Was meint Physiklehrer Bömmel (Paul Henckels – Dr. Pudlich in den Immenhof-Filmen) zum Dräsdäna Bombeanschlach?

    Wat is´ne Bombeanschlach? Da stelle ma uns mal janz dumm, und sagen, en Bombeanschlach iss ne jroße, runde, schwarze Raum mit zwei Löchern. Durch das eine kommt der Pulverdampf rein, un das andere krieje ma späta … un da stelle ma uns mal noch dümma unn nehme an dat wär een AfD-Wahlkampfbüro jewesen un die Presseheinis hätte berichtet…

  130. 175 Hausener Bub   (27. Sep 2016 19:11)  
    Hier ein Sreenshot in feiner Qualität der schnell abgewürgten Antifa-Dresden Verlautbarung:
    http://oi64.tinypic.com/v8da91.jpg

    ———-
    Scheint nicht viel übrig zu bleiben von der Mär der bösen „Nazis“, es wäre doch bestimmt ein großer Trost für DieMisere wenn die Linken Täter wenigstens auf der rechten Elbseite wohnen würden, es sei denn sie sind von der Lügenpresse angeheuert wurden und mit DGB Bussen heran geschafft wurden ?

  131. #188 Hausener Bub (27. Sep 2016 19:23)

    #180 RechtsGut (27. Sep 2016 19:17)

    Bitte KEINERLEI Verlinkung zu dieser linksradikalen Seite!!!

    Alle Links bisher sind externe Bilderhosting-Links bzw. zum Google-Cache, nicht zu den Indymedia-Idioten. 🙂

    … weil Dank der Mods eine Verlinkung entfernt wurde! 🙂

    Nochmal: Der Screenshot ist ECHT, ich habe das genau so bei Indyscheißdreckmädchia so gesehen.

  132. #178 RechtsGut (27. Sep 2016 19:13)

    Bei der Recherche stößt man auf so manches:

    Auf der Facebook-Seite von Heiko Maas:

    Heiko Maas
    7 Std. ·
    Erkenntnisreiche #PresidentialDebate: Mögen die amerikanischen WählerInnen verhindern, dass ein Mann wie Trump je Zugriff auf Atomwaffen bekommt.

    Ich würde mal sagen: das ist anti-amerikanisches HateSpeech at its „best“.

    Wollen ihn vielleicht die hier vertretenen Facebooker „melden“?

    Sollte ich die Aussage an Donald weiterleiten – mit der Bitte, die Sache nach seiner erfolgreichen Wahl nicht auf sich beruhen zu lassen?

  133. #36 nichtG (27. Sep 2016 17:19)

    Mal was positives 🙂
    in München freut sich die AfD 🙂 🙂
    AfD-Infostand Corso Leopold München Statement über die ausgeschlossende AFD
    https://youtu.be/kH6-XjzYUbY?list=TLutznfYPPxzAyNzA5MjAxNg
    —————————–

    Sehr rücksichtsvoll vom Veranstalter, der AfD ein diskretes Plätzchen hinter dem Corso zuzuweisen, wo man nicht gleich von seinen Nachbarn oder gar Parteigenossen gesehen wird, wenn man mal politisch fremdgeht.

  134. Danke an alle, die hier die Machenschaften der Antifa aufdecken helfen. Wenn das nicht gefälscht sein sollte – und das ist es höchstwahrscheinlich nicht – dann zeigt sich, was ohnehin naheliegt: Eine simple Falseflag-Operation der Ultralinken. Und wie das wieder Wirbel macht. Die erreichen so leicht, was sie wollen. Nach der Aufklärung der Sache kräht kein Hahn, weil es nicht ins Konzept passt. Stattdessen werden wir am 3. Oktober wieder die üblichen Betroffenheitsreden zu hören bekommen. Die Heuchler beweinen dann, was ihre eigenen Leute fürs Grobe ausgeführt haben. Und schieben es anderen in die Schuhe, die sie dann mit größtem Eifer verfolgen können. Was für eine widerliche Masche, abgrundtief verkommen!

  135. Wie war es nach den korangetreuen Anschlägen von München und Würzburg?
    Zunächst grosse Hektik, am Tag danach eine Konferenz der Bundeskuh mit ihren missratenen Kälbern und unmittelbar danch war auch schon absolut sicher, dass es sich um geistig Verwirrte bzw gemobbte „Deutsche“ handelte.
    Erst einige Wochen später sickerte irgendwie dann doch noch an die Öffentlichkeit, dass die geistig Verwirrten, korangetreuen Mordbrenner durchaus in der Lage waren ihre Befehle von Ihren islamischen Mentoren aus dem islamischen Ausland direkt übers Handy empfangen und gewissenhaft ausführen konnten.

    Man hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt, sodass diesmal ohne Vorliegen eins Bekennerschreibens, diese Taten direkt ausländerfeindlichen Hintergründen zuzuschreiben sind.

    Anfangs der Woche hat sich irgend so ein wichtigtuerisches Nordlicht (dem schon lange einer die Birne herausgedreht hat) dazu durchgerungen, dass jetzt alle Straftaten ohne Täter dem sogenannten rechten Umfeld zugeschrieben werden.

    Kein Schurkenstaat kann ohne seine Schurken existieren, welche wissen, wer den Reichstag angezündet hat bevor dieser auch nur ein einziges Streihholz in die Finger nimmt!!!

  136. #191 Babieca (27. Sep 2016 19:29)

    Die DITIB-Fatih-Mosche hat ja ein 1-A-Farbbild vom „Puff“-Moment auf ihrer Fratzenbuch-Seite…

    *https://www.facebook.com/634336543262928/photos/a.875047512525162.1073741829.634336543262928/1398418326854742/?type=3&theater

    Ich lach mich kaputt! Was soll denn das sein!!! Ein Sylvesterkracher, aus der perfekten Sicht dokumentiert?!

    Ich frage mich: Verkehren in dieser Moschee besonders viel oder nur normal viele Inzucht-Mohammedaner, dass die einem solche Fotos präsentieren!?!

    Man hält es für einen Witz. Dann stellt man fest: Diese Dummbeutel meinen das ernst!

    http://www.directupload.net/file/d/4491/s3btiul5_jpg.htm

    Hier das Bild. Shitstorm hat schon angefangen unter der Facebook-Adresse…

  137. Diese paranoide Hysterie war doch klar.

    Dieses dreckige Polt- und Medienpack hasst die deutsche Bevölkerung. Anders kann ich mir das nicht erklären. Aber das muß sich irgendwann rächen.

    Wenn das mal nicht eine hinterhältige Masche war, um PGIDA am Montag zu verhindern?!

  138. #197 lieschen m (27. Sep 2016 19:36)
    #36 nichtG (27. Sep 2016 17:19)

    Mal was positives 🙂
    in München freut sich die AfD 🙂 🙂
    AfD-Infostand Corso Leopold München Statement über die ausgeschlossende AFD
    https://youtu.be/kH6-XjzYUbY?list=TLutznfYPPxzAyNzA5MjAxNg
    —————————–

    Sehr rücksichtsvoll vom Veranstalter, der AfD ein diskretes Plätzchen hinter dem Corso zuzuweisen, wo man nicht gleich von seinen Nachbarn oder gar Parteigenossen gesehen wird, wenn man mal politisch fremdgeht.
    ++++++
    Ja… der Platz ist ideal… direkt an der Kreuzung… sehr gut zu sehen… aber unübersehbar 🙂 🙂

  139. #190 Joerg33 (27. Sep 2016 19:27)

    ++Anschläge in Dresden++

    Ist das ein Bekennerschreiben oder was ist das?

    Ich kann das auf Indymedia nicht aufrufen.

    Wer kann das überprüfen?

    Der direkte Zugriff wurde per Indymedia abgestellt, aber im Googl-Cache kann die Seite inkl. Inhalt UND PDF-Dokument-Download gesichtet werden.

    Echt ist das Bekennerschreiben insofern, als das es keine Einbildung ist und auf Indymedia erschienen ist (*Augenzeuge hier und andere)*. Auch der Wortlaut und das PDF-Dokument erscheinen authentisch.

  140. #191 Babieca (27. Sep 2016 19:29)

    Die DITIB-Fatih-Mosche hat ja ein 1-A-Farbbild vom „Puff“-Moment auf ihrer Fratzenbuch-Seite…

    Tatsächlich. Offizielle Seite der Moschee. Ich glaube nicht, was ich da sehe. Perfekte Perspektive, der Auslöser auf den Punkt bedient und die Tür ist geschlossen. Das stinkt doch zum Himmel.

  141. #208 Hausener Bub (27. Sep 2016 19:45)

    #190 Joerg33 (27. Sep 2016 19:27)

    ++Anschläge in Dresden++

    Ist das ein Bekennerschreiben oder was ist das?

    Ich kann das auf Indymedia nicht aufrufen.

    Wer kann das überprüfen?

    Der direkte Zugriff wurde per Indymedia abgestellt, aber im Googl-Cache kann die Seite inkl. Inhalt UND PDF-Dokument-Download gesichtet werden.

    Echt ist das Bekennerschreiben insofern, als das es keine Einbildung ist und auf Indymedia erschienen ist (*Augenzeuge hier und andere)*. Auch der Wortlaut und das PDF-Dokument erscheinen authentisch.

    Ich habe das noch bei Indymedia gesehen, genau wie auf den oben verlinkten Screenshot!

    Aber das hier ist auch nicht schlecht, das verkaufen die Jungs von der Eroberer-Moschee Dresden als „Bild vom Moment des Anschlages“:

    http://www.directupload.net/file/d/4491/s3btiul5_jpg.htm

  142. #206 Koranthenkicker (27. Sep 2016 19:43)
    +++++++
    Könnte mir vorstellen, dass die IS unter Druck ist und nun zum letzten Gefecht geht…

  143. #212 martin67 (27. Sep 2016 19:47)
    #208 Hausener Bub (27. Sep 2016 19:45)

    Wie komme ich denn da ran?
    ++++++
    Einfach mal indymedia in Google eingeben…?

  144. Nach den ersten Meldungen der Lügenmedien habe ich tatsächlich an ein Bombenanschlag geglaubt. Wie sich nun scheibchenweise herausstellt, bestand die *Bombe* vor der Moschee aus ein paar Flaschen in einer Plastiktüte, also schlimmstenfalls aus einem Molotowcoktail. Und der Sachschaden besteht aus einem verrussten Eingangsbereich. Und dann wieder das typische Betroffenheitsgefasel der Politiker, die auch sofort wissen, dass es ein *fremdenfeindlicher Terroranschlag* war ohne die polizeilichen Ermittlungsergebnisse abzuwarten.
    Wenn dagegen von bekannten Linksfaschisten in Berlin regelmäßig unzählige Autos abgefackelt, Schaufensterscheiben zertrümmert und Polizisten mit Steinen und Feuerwerkskörpern beworfen und teilweise schwehr verletzt werden, dann nennt unsere Lügenpresse das *Demonstrationen* und die Linksfaschisten werden als *Aktivisten* verniedlicht. Und von Politikern vernimmt man da ein Ohren betäubendes Schweigen!
    Was seid ihr Politclowns und Lügenjournalisten doch für widerliche Heuchler und Doppelzüngler! Ihr kotzt mich nur noch an, Pfui Teufel!

  145. Die Explosionen wirken auf mich wie billige Inszenierungen.
    .
    Entweder haben Antifa-Bübchen diesen „Vorfall“ bewusst herbeigeführt, um etwas gegen die bösen Fremdenfeinde zu haben, die es dann gewesen sein sollen.
    .
    Oder es sind mal wieder Kämpfe zwischen den Islamanhängern.
    .
    Was muss man bei alledem immer fragen: WER HAT EIN MOTIV?
    .
    Bei ZDF-heute um 19 Uhr gehörten die beiden Explosönchen zu den zwei Spitzenthemen der Nachrichtensendung. Und obwohl angeblich keine Täter ermittelt werden konnten, vermuten die „Guten“, es handele sich um fremdenfeindliche Taten…
    Nachtigall, ick hör´Dir trapsen….

  146. #215 nichtG (27. Sep 2016 19:52)
    Könnte zwar sein, die Artikel die Artikel aus
    #206 Koranthenkicker (27. Sep 2016 19:43)
    waren schon von aber von 2014 und 2013. Hatte ich vergessen dazuzuschreiben, sorry.
    Aber irgendwie ganz schön irre und unübersichtlich, wer da gegen wen kämpft.

  147. Das Beschießen des Kölner Doms mit Feuerwerkskörpern durch die geschenkten Menschen darf in der Liste im Artikel oben nicht fehlen. Die Bilder haben mich im Januar echt geschockt.

  148. Wenn ich rääächtz wäre, hätte ich eher ein Schweinskotelett an die Muschi-Tür genagelt. Oder eine Leberwurscht!
    😉

  149. Wir erinnern uns doch noch dran, kurz nachdem in Dräsdn der irre Russe die Ägypterin erstochen hat, wurden doch auch Hakenkreuze an ne Moschee geschmiert, Die ganze Presse und Politikmeute kam gar nicht mehr ausm Empörungsmodus raus. Wie sich dann aber rausgestellt hat, dass es ein Moslem war, war auf einmal alles gaaanz still, wie an Weihnachten.

    #13 Freiheit1821; Muss ja nicht unbedingt ne Synagoge sein, war da nicht erst neulich was mit nem Buddhistischen Tempel, da kann ich mich aber nicht an solche Sprüche unserer Politdarsteller erinnern. Mag natürlich auch daran liegen, dass sowas fast täglich vorkommt und alle immer zutiefst betroffen und entsetzt sind, dass man sich nicht im einzelnen dran erinnert. Oder verwechsel ich da jetzt was?

    #64 DFens; Da werden wohl ein paar übrige Kracher von Silvester illegal entsorgt worden sein. Ein Polenböller kanns wohl nicht sein, das hätte wenigstens das Fenster nicht überlebt.

    #85 zille1952; Pinki und Brain halt.

    #91 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod; Man fragt sich wirklich, was die armen traumatisierten, verfolgten daran hindert, das zutiefst rassistische Deutschland sofort fluchtartig zu verlassen? Naja, nicht wirklich.

    #146 krawattenmuffel; Nach dem Verschmutzungsgrad tippe ich eher auf nen kleinen Chinakracher, der in nem Beutel mit Russ steckte. Da verursacht ja ein Knallfrosch mehr Schaden.

  150. Für derlei Zuordnungen wie der nachfolgenden ist das Ganze mir zeitlich deutlich zu früh:

    Auch wenn die Stimmung im Land aufgrund einer deutschlandfeindlichen Politik zunehmend aggressiver wird, so sind solche Taten mit Sicherheit dumm, kontraproduktiv und nicht gerechtfertigt. Die Empörung darüber und die Mutmaßungen über Täter und Motive sollte man dann aber doch auch im Vergleich zu ähnlichen Taten gegen christliche Kirchen und Angriffe auf regimepolitisch ungeliebte Gegner sehen.

    Daß irgend ein völlig Durchgeknallter, der sich für „Rechts“ oder ähnliches hält, diese Anschläge verübt hat, kann zwar leider nie ganz ausgeschlossen werden. Angesichts des geradezu plakativen zeitlichen und örtlichen Kontextes dieser Straftaten, die wohlweislich weder wirklich ernsthafte Schäden an Gebäuden, noch (gottlob) an Personen hinterlassen hat, deren Eindruck aber gerade in Dresden als „verheerend“ bezeichnet werden muß, vermute ich eher eine Herkunft der Täter aus der linksextremen Szene oder aber aus Geheimdienstkreisen, „Verfassungsschutz“ oder Ähnlichem, wobei sich hier die Interessen sogar überschneiden dürften, wenn sie denn nicht sogar übereinstimmen.

    Linksextremistische Gruppen der Marke „I love Volkstod“ (KOPP-Info berichtete darüber) haben bekanntlich angekündigt, die „Einheitsfeierlichkeiten“ am 3. Oktober in Dresden massiv stören, wenn nicht gar unterbinden zu wollen. Dazu wäre so etwas wie das hier faktisch wie auf Bestellung gelieferte Szenario die Steilvorlage schlechthin. Und selbst auch die DITIB, die vom VS „beobachtet“ wird, was immer das bedeuten mag, der die betreffende Moschee zuzuordnen ist, kann, wie auch die sonstigen einschlägigen Lügner und Volksverhetzer aus Medien und Politik, aus der hier – eigens dazu? – erzeugten Lage nur profitieren.

    Natürlich kann ich mich irren. Man muß jedoch nachdenken und immer wieder die alte Frage stellen: Qui bono? Wem nützt es? Der AfD oder den diversen außerparlamentarisch-oppositionellen Gruppierungen, wie gerade die Bürger von „PEGIDA“, welche besonders in Dresden erfolgreich sind, natürlich nicht. Wir werden aber binnen Stunden Zeugen davon werden, wie sich eine neuerliche Welle medialer und politischer Haßbotschaften aufbauen und über Monate und Wochen hinweg entladen wird, die alle diese Gruppierungen haupt- oder zumindest mitverantwortlich für diese Anschläge machen werden.

    Es wird in den nächsten Tagen also essentiell werden, die Quelle der beschriebenen Anschläge auszumachen. Ich glaube, bis zum eindeutigen Beweis des Gegenteils, nicht an einen Anschlag aus der so genannten „bösen rechten Ecke“. Dazu wäre mir die Interessenlage, wie sie den konträren Gruppierungen jeweils zuzuordnen ist, viel zu eindeutig.

  151. #211 DFens (27. Sep 2016 19:46)

    #191 Babieca (27. Sep 2016 19:29)

    Die DITIB-Fatih-Mosche hat ja ein 1-A-Farbbild vom „Puff“-Moment auf ihrer Fratzenbuch-Seite…

    Tatsächlich. Offizielle Seite der Moschee. Ich glaube nicht, was ich da sehe. Perfekte Perspektive, der Auslöser auf den Punkt bedient und die Tür ist geschlossen. Das stinkt doch zum Himmel.

    Ja. Nicht wahr!? 😀

    Wie hoch ist nchmal die Inzuchtquote bei den Mohamedanern?

    Hier das Foto, damit Facebook nicht immer weiß, was wir hier tun:

    http://www.directupload.net/file/d/4491/s3btiul5_jpg.htm

    Man muss es gesehen haben, um es zu glauben! Die Lachnummer der Saison!

  152. #139 Freya- (27. Sep 2016 18:41)

    Dresden Kein Rechter Anschlag ! Bekenner“Brief“ der Antifa bekennt sich!

    SIEHE

    https://pbs.twimg.com/media/CtX6xNRXYAA_PJr.jpg:large

    DANKE, FREYA!!!
    Auch ich habe das bei Indymedia genau so auf der Seite gesehen.

    Für alle hier nochmals der Wortlaut:

    Einheitsfeuerwerk vorverlegt – Solidarity without limits – Nationalismus ist keine Alternative
    Verfasst von: Antifa Dresden. Verfasst am: 27.09.2016 – 16:24. Geschehen am: Montag, 26. September 2016. (unmoderiert) Kommentare: 10
    Wir haben das Feuerwerk zum „Tag der Deutschen Einheit“ etwas vorverlegt und damit zum einen das ICC aber auch ein islamistisches „Gottes“haus beglückt. Wit protestieren damit zum einen gegen Standortnationalismus, Partypatriotismus und Nützlichkeitsrassismus, aber auch gegen eine frauen- und israelfeindliche faschistische und antisemitische Ideologie, die sich hinter einem angeblichen „Gott“ versteckt. Vor allem Dresden kann man sehen, wohin das dauernde Wegsehen führt. Regelmäßig marschieren hier Nazis und Rassisten zusammen mit Bullen durch die Stadt und unweit in Bauzen werden aktuell unschuldige Menschen, die hier nur Schutz suchen durch die Stadt gejagd und fast getötet und als ob das noch nicht reichen würde, werden die Opfer auch noch zu Tätern stilisiert. Doch die Rassisten sitzen auch in der Politik. Gauck, der zu den Feierlichkeiten kommen will, fordert beispielsweise eine Höchstgrenze für die Aufnahme von Refugees und will damit noch mehr Menschen sterben lassen. Doch nicht mit uns! Daher fordern wir weitere Aktionen, um den Alltagsrassismus und die Deutschtümelei zu stören. Seit kreativ! Solidarity without limits Nationalismus ist keine Alternative Antifa heisst Angriff! **3oct.net*

  153. #225 RechtsGut (27. Sep 2016 20:19)
    #211 DFens (27. Sep 2016 19:46)

    Wie hoch ist nchmal die Inzuchtquote bei den Mohamedanern? Hier das Foto, damit Facebook nicht immer weiß, was wir hier tun:

    http://www.directupload.net/file/d/4491/s3btiul5_jpg.htm

    Danke für die Verbreitung. Ich habe mich auch noch nicht von dem Lachanfall erholt, der mich bei diesem „Zielfoto“ der Ditib zum Zündzeitpunkt überkam – und die auch noch so blöd ist, es auf ihre DD-Moschee-Seite zu stellen.

    Man muss es gesehen haben, um es zu glauben! Die Lachnummer der Saison!

  154. Ich dachte immer, das diese Total-Versager-Truppe Merkel und Co nur Sanktionen gegen Putin durchgesetzt hat. Anscheinend sind jetzt auch die Sachsen dran.
    Das gesamte Sortiment an Quark und Molkereiprodukte von „Sachsenland“ bei Kaufland ist komplett verschwunden. Begründung-Schulter zucken bzw. Sortimentsumstellung. Das glauben doch selber nicht???????

  155. Korrektur
    Ich dachte immer, das diese Total-Versager-Truppe Merkel und Co nur Sanktionen gegen Putin durchgesetzt hat. Anscheinend sind jetzt auch die Sachsen dran.
    Das gesamte Sortiment an Quark und Molkereiprodukte von „Sachsenland“ bei Kaufland ist komplett verschwunden. Begründung-Schulter zucken bzw. Sortimentsumstellung. Das glauben die doch selber nicht???????

  156. Mein erster Gedanke als ich das Bild dieser abgefuckten Kaschemme sah, war. Die waren das selber denn die wollen einfach neue Elitärere, standesgemäßere Räumlichkeiten!

  157. Wir sollten -insofern sich unsere lustigen Annahmen bewahrheiten- das als heftige Munitionierung (verbal, geistig) verstehen und benutzen.

    Das Foto ist derart behämmert, man fasst sich nur noch an den Kopf. Das wird der linksgrün-Elite noch heftig auf die Füße fallen, hoffe ich. Auf dass die sich die Nase an der Nummer verbrennen!

  158. Bitte alle sorgfältig den spektakulären Hinweis von Babieca lesen. siehe:

    #191 Babieca (27. Sep 2016 19:29)

    https://www.facebook.com/634336543262928/photos/a.875047512525162.1073741829.634336543262928/1398418326854742/?type=3&theater

    ——————————————————–

    Die Kommentare aufklappen und genießen, z.B.:

    Chris Rhema Fakt Nummer 1:

    es gibt eine Seite die nennt sich.Berlin de. Dort bittet die Polizei um Mithilfe bei sich wöchentlich überschlagenden Ereignissen wie:
    -Mann zerstückelt Koffer gefunden
    -alte Frau in wedding von Straßenbahn mitggeschleift
    -Messerstecherei hier mit 1 Totem
    -Schießerei in wettbüro-Täter auf der Flucht,
    -brennende Autos in Kreuzberg
    -Brandsatz hier
    -brennende Mülltonne dort
    -junge Frau in Neukölln vergewaltigt und und und….wen interessierts? Keinen -weil Berlin Alltag

    Fakt Nummer 2
    hier filmen irgendwelche bezahlten Amateure ihre brennende fettpfanne vor der Tür und CNN und die gesamte Auslandspresse schreit auf breiter Ebene: Nazi Terror Germany huge bomb attack mosque

    …was damit getriggert werden soll ist damit wohl klar….oder soll ich auch so einen behinderten Satz wie „finde den Fehler“ anfügen?

    ——————————————————–

    Riot Friedrich

    ok ihr habt also live gefilmt ??

    ——————————————————–

    Werner Mammo Sternjakob

    Lol..Schönes Foto wer hat das gemacht. .nach dem rußbild, war der Ruß vorher da..als wäre es nochmals versucht worden.

    ——————————————————–

    Anja Bode

    Na huch?…Raketenforschung missglückt?! Foto von der Entzündung und eins nach dem Löschen? Ein Wunder, ein Wunder

    und es geht weiter! Auch interessant, die Kommentare in der Main-Presse. Wenn das Ding nicht mal nach hinten losgeht.

  159. #197 wiesengrund (27. Sep 2016 10:29)

    Nun weiß ich, dass die „Obrigkeit“ massiv versucht, um PEGIDA endlich zu zerschlagen und nach den zwei „Sprengstoffanschlägen“ gestern Abend – die ja auch nach „Celler Loch“ bzw. „NSU“ riechen – weiß ich, dass das, was auf den Fluren des Innenministeriums geschwätzt wird, kein dummes Zeug ist …..
    **********************************************
    Diesen interessanten Kommentar habe ich unter dem gestrigen Artikel „PEGIDA Dresden am 26.09.2016“ gefunden!
    Vielleicht liest @Wiesengrund hier mit und ist bereit dazu, sich etwas umfangreicher zu äußern?!

  160. Diese pdf dokument war noch drunter unter dem Bekennerschreiben :

    soLIDArITY WIThoUT LIMITs – NATIONALISMUS IST KEINE ALTERNATIVE

    Hier ein Auszug:

    Am 3. Oktober will sich die deutsche Nation wieder selbst feiern. Dieses Jahr findet das
    zentrale Event der Einheitsfeierlichkeiten unter dem Motto „Brücken bauen“ in Dresden statt.
    Brücken sind eine gute Sache. Sie machen eine sichere Reise möglich. Man könnte viele Brü-
    cken bauen, z.B. über das Mittelmeer, und damit das Leben von zehntausenden Flüchtenden
    und Migrant*innen retten. Darüber nachzudenken, wie alle Menschen sicher das Mittelmeer
    überqueren könnten, wäre besonders am 3. Oktober, dem 3. Jahrestag des Bootsunglücks von
    Lampedusa, ein Anfang, um mit der europäischen Abschottungspolitik Schluss zu machen.
    Aber in Dresden wird es nicht darum gehen. Stattdessen soll mit dem üblichen Tam-Tam die
    vermeintliche Einheit von Kultur, Tradition, Staat und Bevölkerung herbeigefeiert werden. In
    der Realität sieht das ganz anders aus: Die deutsche Gesellschaft polarisiert sich, in Staat
    und Gesellschaft erfahren autoritäre und ausgrenzende Tendenzen Aufwind und die Schere
    zwischen Arm und Reich geht weiter auseinander. Alles gute Gründe am Wochenende des 3.
    Oktobers die Einheitsfeiern in Dresden kritisch zu begleiten. Denn das Gastgeberland Sachsen
    lädt offiziell zum „Tanz“.
    Dresden: Hauptstadt der Vergangenheitsüberwältigung
    Sachsen wurde durch Pegida, Anschläge auf Geflüchtetenunterkünfte und den immer wieder
    wütenden rechten Mob zum Sinnbild des Rechtsrucks in Deutschland. Und noch viel mehr: Die
    Landeshauptstadt Dresden ist zum Symbol und Ausgangspunkt der Restauration des neuen
    deutschen Nationalismus geworden: Von den „Jubelsachsen“ beim ersten Besuch Helmut
    Kohls, über das revisionistische Gedenken an die Bombardierung der Stadt am 13. Februar
    — was dem Otto-Normal-Deutschen endlich wieder die Berechtigung gab, sich als Opfer des
    II. Weltkriegs zu fühlen —, bis hin zum Hofieren des rechten Mobs durch Dialog-Foren der
    Landesregierung zum gegenseitigen Streicheln der Ressentiments zwischen Regierung und
    Bürger*innen. Mit erneuertem nationalen Selbstbewusstsein agiert die Bundesregierung als
    Befehlshaberin Europas in der Krise, während die Bevölkerung endlich wieder Nationalstolz
    zeigen und nationale Souveränität fordern kann.

    Die Krise und der Rechtsruck
    Der Aufschwung des Rechtspopulismus in Sachsen und Deutschland reiht sich jedoch lediglich
    in eine gesamteuropäische nationalistische Entwicklung ein, die ihren neuerlichen Ausgangspunkt
    im Ausbruch der Wirtschafts- und EU-Krise 2007 fand und seitdem nicht aufhört. In dieser
    Krise wurde Deutschland zum Taktgeber des sozialen Kahlschlags und Leistungszwangs,
    bestehend aus Privatisierung und Angriffen auf die Rechte der Lohnabhängigen. Vorbilder für
    die Austeritätspolitik gegen Griechenland sind Hartz-IV und die mit der Wende beginnende
    Abwicklung der DDR und anderer Länder Osteuropas, in denen die ehemals staatlich gesteuerte
    Wirtschaft im Schnellverfahren dem kapitalistischen Markt unterworfen wurde. Damals
    dienten die Maßnahmen der Integration in den neoliberalen Wirtschaftsstandort Deutschland.
    Heute soll der deutsche Standort Europa heißen. Auf dem Weg zu einem Europa unter deutscher
    Hegemonie war selbst die parlamentarische Demokratie immer wieder eine Hürde —
    und wurde in den Ländern Südeuropas durch die Troika mehrfach überrollt. Jede noch so
    kleine Alternative zum Sparkurs wurde somit im Keim erstickt. In diesem Fahrwasser häufen
    sich — wenig verwunderlich — die Erfolge von völkischen Parteien und Bewegungen. Denn
    die allerorten von den Regierenden gepflegten Ressentiments vertreten doch letztlich die Profis
    der Abschottung, Armut und Ausgrenzung noch glaubwürdiger. Die (hetero-)sexistischen
    und rassistischen Feindbilder überschlagen sich, die soziale Kälte nimmt zu und die Wohlstandschauvinist*innen
    unterschiedlicher politischer Lager geben sich weiter die (rechts-)
    populistische Klinke in die Hand.

  161. Als im April 1945 für jedermann offensichtlich das GRÖFAZ- Regime zu Ende ging wurde die Diktatur noch einmal richtig gefährlich.
    Neben massenhaft „Durchhalteparolen“ hagelte es Standgerichtsurteile gegen „Wehrkraftzersetzer“ und Defätisten.
    Wir sehen gerade die Agonie des GRÖKANZ- Regimes.
    Die massenhaft hereingeholten jungen
    iSS-Lamkrieger können nicht mehr ruhig gehalten werden.
    Nun werden die gekauften pressTITUIERTEN und die politHALUNKEN noch einmal zur Hochform bei der Unterdrückung und Drangsalierung der Opposition, der Regimekritiker und Dissidenten auflaufen.

  162. @ #92 AtemStockt (27. Sep 2016 18:07)

    Er hat eine Pollenallergie und muß (aus der Nase) niesen.

    duden.de: niesen Herkunft
    mittelhochdeutsch niesen, althochdeutsch niosan

    lautmalend!

    ++++++++++++++++++++++

    Faule Kinder nutznießen vom Vermögen ihrer fleißigen Eltern.

    Duden Herkunftswörterbuch (aus Papier):

    Nießbrauch, Nießnutz, nutznießen, genießen

    ahd. (ge)niezzen, (ahd. gi)niozan,
    got. (ga)niutan, altengl. neotan, …

    indogerman., auf die Wurzel neud-:
    fangen, ergreifen;

    vgl. lit. naudà: Nutzen, Vorteil, Gewinn;

    got. (ga)niutan: ergreifen, erwischen, erreichen;

    beachte got. nuta: Fischer, eigentl. Fänger, …

    Um das gemeingerman. Verb gruppieren sich die Bildungen: Genosse, der die Nutznießung einer Sache mit einem andern gemeinsam hat…

    usw.; habe keine Lust alles abzutippen.

  163. Das ist der Hammer. Kurz mal den Hinweis von Babieca von 19.29 Uhr checken. 20.38 Uhr zitiere ich dann den Kommentar von „Chris Rhema“ auf der offiziellen Seite der Moschee. Der hat nun vor drei Minuten eine HDR- und Komplementärfarbenbearbeitung des Fotos vor paar Minuten online gestellt und folgenden Kommentar dazu gesetzt. Irre! Zitat:

    Chris Rhema

    „welcher Firma wird der brennende wunderkerzenschnellkochtopf wohl sein…..wmf? Oder kaufland….dort sind sie ja gerade im Angebot“

    Das Bild:

    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14492329_1119910558097162_403169095412325892_n.jpg?oh=5ce936dc6d8b47bacac0b0f8cb928b01&oe=58634C17

    🙂

    Oder bitte auf die Seite der Moschee gehen (Link siehe Babieca oben)

  164. Die erste Vermutung:

    Unter falscher Fahne.

    Immer die gleiche Nummer, teile und herrsche also alle anderen gegen einander aufhetzen. Zu deutsch nennt man das wenn sich Zwei streiten freut sich der Dritte. Die Frage ist also wer ist der Dritte? Im Prinzip ist diese Frage leicht zu beantworten, scheitert aber meistens an den induzierten Denkblockaden.

  165. #251 DFens (27. Sep 2016 21:23)

    Es dauert sicher nicht mehr lange, und die Moschee macht ihre verunglückte Seite mit dem persönlichen Lagerfeuerchen dicht.

    :)))

  166. @ #247 Fluppsie (27. Sep 2016 20:43)

    Es gibt auch noch DDR-Genossen, die sich die Mauer zurückwünschen, z.B. der linksradikale Dirk Stegemann war traurig, als die Mauer fiel (taz.de), von Wowereit für seine Verbrechen geehrt, Artikel u. Fotos im WWW.

    Nach dem Mauerfall zum Busfahrer umgeschult worden, karrt Stegemann die Asylforderer durch Berlin, Deutschland, auch nach Wien u. Brüssel; organisiert für die u. mit denen Hausbesetzungen, Forderungsdemonstrationen, Gedankenaustausch unter Linksradikalen u. Aufwiegelei anderer Asylforderer u. Zigeuner.

    Stegemann war/ist Minijobbber der türkischen selbständigen Rechtsanwältin für Asylforderer, Canan Bayram, Grüne Bezirksabgeordnete, Berlin. Nebenbei mimt Stegemann noch den Fotografen u. lichtet berüchtigte Asylforderer ab: türk. Hardcore-Kommunist Turgay Ulu u. Napuli Langa Finger in die Flüchtlingskasse und Affentheater auf dem Baum, Oranienplatz, (geld)scheinverheiratete Görlich.

  167. Allah mal lachen!!!

    Mit oder ohne Schnellkochtopf, dem man aus sicherer Entfernung (3-5 m) beim „Explodieren“ zuschauen kann???

    *****https://www.facebook.com/634336543262928/photos/a.875047512525162.1073741829.634336543262928/1398418326854742/

    Langsam wird es echt lustig. Und ein paar unentwegte, streng faktenresistente Gutmenschen tummeln sich da auch, voll betroffen und so…

  168. Im Lügen-TV wurde der Sohn des Imams interviewed, der Alte stand daneben und verstand kein Wort. Die Frau-en des Predigers durften garnicht aus dem Haus und vor die Kamera.

  169. wenn deutschlands medienhren solch jämmerliche „beweise“ für ein wachsen von fremdenfeindlichkeit aufblasen muss,zeigt sich doch die verlogene heuchelei unseres mainstreams.

    es gibt keinen wachsenden rechtradikalismus,die bevölkerung soll weiter eingeschüchtert werden.
    wer das regime und seine deutschlandfeindliche komplzenpressekritisiert ist ein nazi.

  170. #259 Durchblicker (27. Sep 2016 21:38)

    „Wir sehen gerade die Agonie des GRÖKANZ- Regimes.“

    Um nicht zu sagen: Gröfoz (-;

    Genial!

    Maximaler Widerstand gegen die GRÖKANZLETTEAZ!

  171. Ich wohne eine Querstraße oberhalb der Moschee … und muss sagen, ein Polen bzw. Tschechenböller war es mit Sicherheit nicht. So wie das geknallt hat. Da war sicherlich mehr im Spiel. Die Rauchwolke, die kurz danach aufgestiegen war, war auch recht groß.

  172. #243 Freya- (27. Sep 2016 20:40)

    @ #194 nichtG (27. Sep 2016 19:33)

    Mittlerweile ist der Beitrag gesperrt, aber Fotos und Screenshots davon gesichert.

    https://twitter.com/OssiMarzahn/status/780835403263795200

    Wobei es ja lustig ist, dass die Linksradikalen erst im Bekennermut schwelgen – und Muffensausen kriegen, sobald man ihren Bekennertext registriert hat.

    Mal gespannt, wie lange der Regierungsfunk braucht, um die Linken als Urheber offen einzugestehen! Da wird Manuela Schwesig ja jetzt viel telefonieren …

  173. Der Kriminalist ist ein Verschwörungstheoretiker!

    Der Zeitpunkt ist auffällig. Der Ort ist noch auffälliger.Die Lügenpresse hetzt und die Umvolker frohlocken.Das ist soviel Zeitpunkt das ist so ein zeitgenauer Zeitpunkt soviel Zufall…….

    Raten wir mal:

    1.)Es waren Mohammedaner.

    2.)Es waren ethnische Konflikte innerhalb der Invasorengemeinde.

    3.)Es waren Geheimdienste(False Flag)

    4.)Es waren ein paar Knackis(„rechte oder nicht -rechte)Die man dazu angestifftet/gezwungen hat.(False Flag).

    5.)Es waren ein paar Jugendliche.( oder so was ähnliches wie der Anschlag auf die englische Politikerin kurz vor dem Brexit).

    Was waren wohl keine Profis.Oder man hat es so aussehen lassen als ob es keine Profis gewesen wären.

    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen das es „richtige“deutsche Nazis waren,das wäre ja so was von dumm auch. Denn die Gewalt geht von unseren Islamschätzchen und den Invasorenhorden aus und wird immer heftiger werden.

    PS:Nächstes mal sollte gerade Herr Gauland oder Frau Petry vorbeifahren oder vorbeilaufen.Phaeton bremsversagen,ein grosser Brocken fällt raus eine Tür fällt um oder falls sie es überleben waren es genau die beiden die es gemacht haben;so ein Zufall aber auch…..LOL.

  174. KOTZEIMER BEREIT:

    via TWITTER:

    MDR SACHSEN-ANHALT ?@MDR_SAN 57 Sek.Vor 58 Sekunden

    Eine Woche vor dem Tag der offenen Moschee ereigneten sich die Dresdner Sprengstoffanschläge. Ein Grund zur Sorge?

    Sachsen-Anhalt heute
    Tag der offenen Moschee in Gefahr?

    Die mutmaßlich fremdenfeindlich motivierten Sprengstoffanschläge in Dresden ereigneten sich nur eine Woche vor dem Tag der offenen Moschee in Sachsen-Anhalt. Ein Grund zur Sorge?

    MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE Di 27.09. 19:00Uhr 02:04 min

    Wenn ich sowas lese, dann denke ich: Auf KEINEN FALL schaff die real existierende Gesellschaft in der BRD die Wende hin zur Freiheit, weg von der Islamisierung.

    Auf keinen Fall. Und vor allem: Auf KEINEN FALL jedenfalls noch friedlich, da bin ich 100%ig sicher.

  175. Das steht da wirklich auf indymedia … mir fehlen die Worte. Krass .. einfach nur krass 😀

    Dann kann die Polizei einen „fremdenfeindlichen Hintergrund“ ausschliessen und die Medien damit alles unter den Teppich kehren.

  176. BREAKING NEWS

    BERLIN – IRGENDEIN SEHR GROSSER POLIZEIEINSATZ UND FEUERWEHREINSATZ (!!!) läuft.

    Keine Ahnung was – aber es sind extrem viele Martinshörner zu hören.

  177. LOL
    Der Bericht im „heute Journal“…Propaganda pur.
    und die … … … Slomka; ich schreibe das Gepunktete hier wohl nicht aus…einfach nur lächerlich…der Iman soll erst mal richtig deutsch lernen.

  178. „… eine Seite eines Glasquaders splitterte …“

    Gar schröcklich! Oder besser: Ypiiiieee! Endlich ein rechtsextremer Terroranschlag! Ordert Druckerschwärze nach! Reserviert Sendezeit! Ruft den Notstand aus!

    Zwei Möglichkeiten:
    A) Die kleinen dummen Jungen sollten lernen, dass sie der Sache, von der sie meinen, es sei die ihre einen weitaus heftigeren als den herbeigeführten (Polenböller-) Explosionsschaden zufügen.

    B) Die großen dummen Jungen sollten von denen lernen, die wissen, wie False-Flag-Operations wirksam ausgeführt werden. Sprich: keine eigenen Opfer in spektakulären Zahlen = keine nachhaltige Wirkung.

  179. Slomka HJ DDR2

    Furchtbare Bilder von wilder Zerstörung. Halb Dresden liegt in Trümmern. Rechtsextreme bombende Horden haben die Stadt verwüstet und bis zur Unkenntlichkeit entstellt. Leider hat die Redaktion aus Zeitnot auf die Veröffentlichung des Indymedia-Bekennerschreibens sowie des eindrucksvollen Bomben-Live-Fotos verzichten müssen.

    Aber das wird die Aktuelle-Kamera-Langversion gleich nachliefern.

    Gleichzeitig auf DDR1:
    mit düsterer, heiser, tiefer Stimme verkündet FAKT des MDDR die Wahrheit über den rechtsextremen Terror in Deutschland.

  180. #263 antivirus (27. Sep 2016 21:43)

    Neben dem üblichen Refjutschieh-Gekröse steht da wirklich was von Islam, israelfeindlich und so weiter… Kommen linke blinde Hühner langsam mal auf ein Körnchen Wahrheit? Das wäre ja nicht zu fassen, aber auch höchste Eisenbahn.

  181. #265 RechtsGut (27. Sep 2016 21:46)

    „Tag der offenen Moschee“ hat ungefähr den Charme des „Tags des offenem Rektums.“

    Da helfen auch – um beim Rektum zu bleiben – keine Hurra-Trommel-Werbeaktionen wie Darmspiegelungen oder begehbare Därme in AOK-Mobilen oder darmspezifische Bestseller wie „Darm mit Charme“…

    http://darm-mit-charme.de/

    … auch wenn sie spannend sind, es ist und bleibt ÖRKS.

    Zumal selbst ein verkorkster, kranker, operierter Darm noch immer besser als der Islam ist.

  182. Etwas OT

    Neues aus der Volksrepublik Marburg:

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Marburg und Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf

    Tatverdächtiger nach Angriff am Jägertunnel ermittelt (Bezug: Pressemeldung vom 12.09.16 „Sexueller Übergriff auf junge Frau – Kripo sucht nach Zeugen“)

    Marburg/Neustadt: Nach dem Angriff auf eine junge Frau am Samstagmorgen, den 10. September, vor dem Jägertunnel in Marburg ermitteln Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei gegen einen 26-jährigen Asylbewerber. Der dringend Tatverdächtige, der untergetaucht ist, wird mit Haftbefehl gesucht.

    Intensive Ermittlungen führten die Fahnder wenige Tage nach dem Geschehen in Marburg nach Neustadt. Dort stellten sie bei einem 38-jährigen Asylbewerber das bei der Tat in Marburg geraubte Handy des Opfers sicher. Der Mann, gegen den nun wegen Hehlerei ermittelt wird, konnte nachweisen, das Mobiltelefon von einem 26-jährigen Mitbewohner gekauft zu haben.
    Der 26-jährige Tatverdächtige, der bereits polizeilich in Erscheinung getreten ist, konnte jedoch bisher nicht festgenommen werden. Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass er untergetaucht ist.

    Eine DNA-Spur, die nach dem Angriff auf die Studentin gesichert wurde, konnte inzwischen zweifelsfrei dem 26-Jährigen zugeordnet werden und stützt den dringenden Tatverdacht gegen den Flüchtigen, gegen den auf Antrag der Staatsanwaltschaft vom Amtsgericht in Marburg Haftbefehl erlassen wurde.

    Die Fahndungsmaßnahmen dauern an. Weitere Auskünfte erteilt ausschließlich die Staatsanwaltschaft Marburg, Tel. 06421-2900.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3440742

    Marburg ist „bunt.“

    http://www.das-marburger.de/2015/10/140-unternehmen-und-vereine-unterstuetzen-refugees-welcome/

  183. Jetzt DDR1 FAKT

    Bautzen – der rechtsextreme Bautzener Terrror wird beschworen. Menschenjagd in Bautzen: auf sorbische Jugendliche! Da haben die doch tatsächlich für die Menschenjagd auf die „Flüchtlinge“ geübt…… meint FAKT(enlos) vom MDDR.

    Glaubt man auch nur ein Viertel des MDDR-Berichtes dann ist Bautzen fest in den Händen der W*ffenSS.

  184. Dienstag, 27.09.2016, 22:50 Uhr:

    Regierungsfunk „ZDF“:
    Frau Schlommka lässt in den „Nachrichten“ den Verfassungsschutz vor rechter Gewalt warnen, mit direkter Bezugnahme auf diesen Moscheeanschlag.

    Ich wette meinen Arsch drauf, dass der Verfassungsschutz die kleine Eitelkeit der Linksradikalen entdeckt hat, noch bevor hier jemand den Screenshot der Indymedia-Seite machen konnte. So doof sind die da auch nicht, auch, wenn’s eben Beamte sind, die – ihrer Natur nach – das Arbeiten nicht erfunden haben.

    Was wohl interessant zu wissen wäre: Wie viel Ex-DDR-Funktionäre nach der „Wende“ beim Verfassungsschutz Arbeit und Brot fanden.

    Die DDR, soviel ist uns allen leider klar, ist alles andere als verschwunden.

    Kalkül der Linken: Sie wollen, dass sich die Demokraten und Salafisten gegenseitig aufreiben.

    Nun, nicht nur die linken Zecken haben ein Kalkül.

  185. OT

    21 Uhr 45
    DDR1 – FAKT (MDDR) über Bautzen bzw. Rechtsextremismus in Deutschland.

    Dieser Bericht sollte hier verlinkt werden. Er toppt an bösartiger, hirnloser Propaganda fast alles. Ein solches Horrorgemälde dürfte selbst im Lügenfernsehen seinesgleichen suchen.

    Wenn man diesen h*rnlosen Müll nicht mit eigenen Augen sehen würde dann würde man das eigentlich gar nicht glauben.

    – bitte den FAKT-Bericht verlinken –

  186. #270 Spezialkraft (27. Sep 2016 21:49)

    Das steht da wirklich auf indymedia … mir fehlen die Worte. Krass .. einfach nur krass ?

    Dann kann die Polizei einen „fremdenfeindlichen Hintergrund“ ausschliessen und die Medien damit alles unter den Teppich kehren.

    ———
    Geht leider nicht, bei linken Terror und deutschfeindlichen Taten wird nicht ermittelt !

  187. LOL
    Im „heute Journal“ wird ein Palästinenser-Mädchen gezeigt, das gerne segelt…ja, das ist eine Aufmunterung, daß sich noch mehr „Gäste“ auf den Weg machen…Boote sind toll und Allah ist toll und wird schon helfen zu fliehen…man glaubt es kaum, wenn man es nicht gesehen hat…unglaublich…

  188. #275 Cendrillon (27. Sep 2016 22:00)

    Gleichzeitig auf DDR1:
    mit düsterer, heiser, tiefer Stimme verkündet FAKT des MDDR die Wahrheit über den rechtsextremen Terror in Deutschland.

    Hihi, das glaub ich erst, wenn ich einen Beleg habe! Never ever machen die das freiwillig! (Du hast die Anführungsstriche bei „rechtsextrem“ vergessen).

    Vielleicht hat das MDR-Zeug ja jemand auf Youtube online gestellt.

  189. Sollte das Bekennerschreiben echt sein, können wird die Hunde der Antifa eines Tagens wenigstens als Kanonenfutter gegen die Musels in Feld schicken. Die haben es sich redlich verdient, in erster Reihe zu stehen.

  190. #264 Rumpelstilzchen2016 (27. Sep 2016 21:42)

    Ich wohne eine Querstraße oberhalb der Moschee … und muss sagen, ein Polen bzw. Tschechenböller war es mit Sicherheit nicht. So wie das geknallt hat. Da war sicherlich mehr im Spiel. Die Rauchwolke, die kurz danach aufgestiegen war, war auch recht groß.

    ——-
    Deshalb ja auch diese gewaltigen Schäden,wie auf den Bildern zu sehen ist !

  191. #281 DFens

    Die Detonation/Explosion war schon immens. Wohne Maximum 100 Meter luftlinie entfernt 😉

  192. #281 DFens (27. Sep 2016 22:11)

    Guter Fund, gutes Bild, gute Auswertung. Interessant die Kamera – die den „Puff“ dank ihres Winkels NICHT eingefangen hat – und das orangerote Islamimamblag, wieder mal mittendrin statt nur dabei.

  193. Vor der Moschee in Cotta gab es zum Abend eine Mahnwache mit Polizeischutz.

    Interessant: Es reisen dazu ständig „wichtige“ Personen in Edelkarossen mit westdeutschen kennzeichen an.

  194. DDR1 – Tagesthemen mit Thomas Roth

    Was DDR1 gerade abzieht hat wirklich Comedy-Charakter.

    Nicht ärgern! Das alles ist nun wirklich nicht mehr ernst zu nehmen.

  195. Wer meint die öffentlich rechtlichen Schreib- und Medienratten oder sonstwer von den Qualitätsprpagandablättern würde das Bekennerschreiben der Antifa aufgreifen und somit eingestehen, dass es kein rechter Anschlag war, glaubt wohl auch an der Weihnachtsmann.

  196. @Cendrillon
    Hier muß der Junge sprechen, da der Iman nicht fähig ist, die einfachsten deutschen Sätze zu artikulieren…wie war das nochmal mit den Imanen, die auf deutsch predigen? 🙂

  197. #264 Rumpelstilzchen2016 (27. Sep 2016 21:42) 12

    Ich wohne eine Querstraße oberhalb der Moschee … und muss sagen, ein Polen bzw. Tschechenböller war es mit Sicherheit nicht. So wie das geknallt hat. Da war sicherlich mehr im Spiel. Die Rauchwolke, die kurz danach aufgestiegen war, war auch recht groß.

    ——–
    Und dann, wie auf den Bildern zu sehen ist diese verheerenden Schäden und Zerstörungen, vielleicht war es auch eine amerikanische Fliegerbombe aus dem 2.Weltkrieg, die könnte man doch Trump in die Schuhe schieben !

  198. #295 3141592653 (27. Sep 2016 22:25)

    @Cendrillon
    Hier muß der Junge sprechen, da der Iman nicht fähig ist, die einfachsten deutschen Sätze zu artikulieren…wie war das nochmal mit den Imanen, die auf deutsch predigen? 🙂

    Das hat schon Comedy-Charakter. Das alles ist dermassen irrsinnig, daß es ein Satiriker gar nicht erfinden könnte.

  199. #285 3141592653 (27. Sep 2016 22:14)

    LOL Im „heute Journal“ wird ein Palästinenser-Mädchen gezeigt, das gerne segelt…

    Höhö – In Gaza ist das Wasser zum Segeln – Mittelmeer – an Pali-Mädchen dichter dran als Wasser an deutschen Mädels im Hunsrück oder südlich des Harzes. Und in dem von Arabs terroiristerten Judäa und Samaria könnten die Arab-Mädels ohne die geringste Schwimmfähigkeit nett im Toten Meer üben….

    Warum muß Deutschland das Komplett- und Kulturversagen des Islams ausbügeln, während sich in Deutschland pro 100 Moslems das islamische Kultur- und Komplettversagen um den exponentiellen Faktor 1000 breitmacht? Potenziert?

  200. Wenn sich die Einwanderungspolitik in Deutschland nicht rasch und extrem drastisch ändert,
    wird es ausländischen Geheimdiensten eines Tages ein Kinderspiel sein, ein Land wie Deutschland mit kleinen Anschlagen, mit Toten, in den Bürgerkrieg zu führen.
    Wir haben die Pulverfässer selbst eingeladen und sind dabei die Lunte zu legen,
    die Zündler warten schon!

  201. Wie kann es denn überhaupt sein dass nach einer solch schlimmen „Bombenexplosion“ die Fenster völlig unbeschädigt sind? Das kann überhaupt nicht sein. Vollkommen unmöglich.

  202. Muslim-Junge gerade im Fernsehn, wird vermutlich der Täter gewesen sein und keiner merkt es.

    Morgen Politikeraufgebot in Dresden im Kampf gegen Rechts und allen Zeitungen.

    In einer Woche später, dann Randnotiz, war ein verunglückter muslimischer Jugendscherz!

    Und das andere Zufällige? Vermutlich einfach nichts, bestenfalls eine unglücklich explodierte Farbdose…

  203. #289 Rumpelstilzchen2016 (27. Sep 2016 22:17)

    Einen mächtigen Plauz zu erzeugen ist denkbar einfach. Zum Beispiel eine CO2 Patrone für Trinkwassersprudler in das Feuerchen legen. Selbst etwas brennbare Flüssigkeit in einem geschlossenen Kunststoffbehälter (PET-Flasche), eine kleine Feuerzeuggaskartusche oder Böller mit in das Lagerfeuer und es macht mächtig Lärm. Sonst nichts, wenn ich es nicht in der Hand halte. Mal sehen, was wir noch erfahren. Was mir auffällt:

    Bis auf die SDZ haben mittlerweile Zeit, SPON, FOCUS etc. die Nummer von der first Site genommen. Noch da, aber mittlerweile an x-ter Stelle.

    Und

    Was mich aufregt ist der Hype, der medial veranstaltet wird im Vergleich zur alltäglichen Gewalt bei uns. Die Poster hier im Strang haben alles gesagt. Der ebenso bereits erwähnte Gipfel der Frechheit ist jedoch die Relativierung moslemischer Gewalt (psychisch krank). Sollte es in Dresden ein Bio-Hirni gewesen sein, wird der NSU zitiert und man entdeckt wieder mal die strukturelle Nazigesinnung, die uns Deutschen eigen ist. Dann heißt es, sich im Staub zu wälzen.

  204. Man hat keine Ahnung wer die Täter sind! Aber bei ARD redet man von FREMDENFEINDLICHKEIT sogar von RECHTSTERRORISMUS! Woher weiß ARD wer es war??? – Es kann jeder gewesen sein!

    Sogar die Flüchtlingsheime wurden schon mehrmals von Flüchtlingen selbst angezündet, oftmals sogar wegen Bagatellen wie eines „Schokoladenpuddings“ und damit ein Millionenschaden angerichtet.

    Erst sollte man einmal die Täter fangen und zusehen zu welcher Gruppe sie gehören! Zu den Linken, den Rechten oder den Grünen, den Terroristen, den Psychopaten, den Traumatisierten………..

    Diese ständigen Vorverurteilungen sind unerträglich!

    Als das Auto von Frau Petry angezündet wurde, das hat es nicht einmal die ARD Nachrichten geschafft! – Es ist wohl etwas anderes, nicht der Rede wert, wenn ein Brandsatz in ein AFD Lokal geschmissen wird, als wenn er vor einer Moschee landet!

  205. Ich konstatiere:

    Wenn Links oder Moh = kein Fall für Dr. Hans-Georg Maaßen sondern klarer Fall für Hornbach!

  206. Solange keinem Imam die Kehle durchgeschnitten wird oder mit einem LKW betende Muslime zu Klump gefahren werden, handelt es sich wohl um Sachbeschädigung. Dass dieser Vorfall nun wieder so hoch gehängt wird offenbart ganz klar auf welcher Seite die feigen Politiker stehen.

    Wir müssen ganz klar unseren Volksvertretern, die gerade nicht ihr Volk vertreten Dampf unter dem Arsch machen und nicht irgendwelche dem Götzendienst dienende Hinterhofmoscheen berußen.

    So sieht das wohl auch der überwiegende Teil der Islamkritiker und daher ist die Wahrscheinlichkeit einer Inszenierung durch Linksextremisten, Verfassungsschutz oder durch die Muslime selbst mehr als wahrscheinlich.

  207. es ist schon ein seltsamer „Zufall“, daß ein begnadeter Fotograf augenblicklich in dem Moment der Explosion auf den Auslöser drückt. Zumal in finsterer Umgebung und in der richtigen Richtung. Da hat wohl „Allah“ die Hand geführt. Also mir ist so ein Foto noch nicht gelungen.
    Mal sehen, wie lange sich die Märchen von der „rechten und fremdenfeindlichen Bombe“ noch halten.
    Vielleicht ist ja auch PEGIDA mal schuld daran. Würde sich doch gut machen.
    Aber keine Angst – Wir werden am Montag wieder spazieren!!! Zu Tausenden!!!

  208. Jeder weis doch, dass diese Mohammedaner in islamischen Länder sich gegenseitig die Köpfe einhauen bzw. abschneiden, wie auch immer.

    Ich denke, das war erst der Anfang! Der Kampf wird hier fortgesetzt und bei jedem Angriff sind die Christen bzw. Ungläubigen dran Schuld und nach den Freitagsgebeten werden langsam aber sicher, ein paar von uns abgeschlachtet, so läuft es in den jetzigen islamischen Ländern seit Jahrzehnten/Jahrhunderten bis zur Ausrottung der Christen, was jetzt in Irak, Syrien usw., bald in Libanon… schon geschehen ist und immernoch geschieht, wird hier einfach fortgesetzt, eben der verfickte Dshihad
    Das Land braucht nur noch paar Millionen Moslemlinge mehr und es versinkt in Chaos.
    Aber bei so vielen Moslem-Eindringlinge (99%der Flüchtlinge) und Missgeburten, ich meine Moslemgeburten, haben wir das ganz schnell erreicht.
    Das gleiche Bild hat sich in den o.g. Ländern schon vor hundert Jahren abgespielt und es wurde kein Tag besser, sondern immer schlimmer!!
    Wer Hoffnung auf Besserung hat, der lebt noch in einer Traumwelt oder außerhalb Deutschland.

  209. #305 jeanette (27. Sep 2016 22:42)

    Als das Auto von Frau Petry angezündet wurde, das hat es nicht einmal die ARD Nachrichten geschafft! – Es ist wohl etwas anderes, nicht der Rede wert, wenn ein Brandsatz in ein AFD Lokal geschmissen wird, als wenn er vor einer Moschee landet!

    Ja. Kann man sich nicht oft genug verdeutlichen. Doppelmoral beschreibt das nur undeutlich.

  210. #248 Fluppsie (27. Sep 2016 20:43)

    Stimmt!

    Mein Kommentar wurde genehmigt – erschienen ist er nicht!

    …noch etwas, MDR zeigt klar und deutlich, was ein Hassposting ist:

    (Zitat aus MDR-Kommentaren)

    27.09.106, 15:34 jochen – 113

    (Hinweis der Redaktion: Um keim falsches Bidl zu vermitteln: Hier ein Beleg für die nach die wie vor anhaltenden Hasskommentare im Netz, die wir normalerweise nicht veröffentlichen:)

    110# Die unerwünschte staatlich verordnete Zwangszuweisungen von völlig artfremden Kulturen in Deutschland sind ein Verbrechen am deutschen Volk.
    Dagegen ist ein kleiner Brandherd bei Merkels Gästen — nur Peanuts.

  211. @ #306 jeanette (27. Sep 2016 22:42)
    Man hat keine Ahnung wer die Täter sind! Aber bei ARD redet man von FREMDENFEINDLICHKEIT sogar von RECHTSTERRORISMUS! Woher weiß ARD wer es war??? – Es kann jeder gewesen sein!
    ———————-

    Haben die vielleicht Täterwissen??

  212. #314 hydrochlorid (27. Sep 2016 23:14)

    Die haben weder noch! Alles, was mit diesem unsäglichen ‚Vorgang‘ zusammen hängt:

    …erreichen, was der Islam will
    …mit Hilfe unserer Volks-Schwurbler
    …und das Volk wieder auf „Reihe“ bringen
    …vermutlich wird PEGIDA am Montag nicht genehmigt, bzw. kurzfristig abgesagt

  213. Nochmal zu dem Kinder-Moslem, „Sohn des Imams“:

    Jedes Blättchen bekommt von ihn, dem Bengel, mit Türk-Papa im Hintergrund, maßgeschneidert eine Antwort – bzw. jedes Blättchen maßschneidert sich seine Antwort des zehnjährigen Mohammedaners willkürlich zurecht. Der Bengel sonnt sich im Sonnenlicht und wird in seinen Antworten immer kreativer. Funke-Hamburger-Asylantenblatt:

    Der Imam Hamza Turan ist am Tag nach dem Attentat nicht zu sprechen. Seine Frau winkt nur ab und schüttelt immer wieder den Kopf. Ibrahim Turan ist der einzige der Familie, der redet, mit Nachbarn, mit Freunden, er ist sichtbar aufgeregt. „Ich habe noch gesehen, die haben eine Tüte geworfen mit drei Flaschen“, sagt er.

    Noch am Tag danach ist vor dem Haus eine Benzinspur zu sehen, die bis zum Gittertor führt. „Dort haben sie das Feuer gelegt“, Ibrahim zeigt zur Tür, „und dann gab es den Knall an der Tür.“ Das Schloss ist noch immer unbrauchbar. Er hat die Nacht bei Nachbarn verbracht. Wo er heute schläft, weiß er noch nicht. Gab es schon mal Probleme? „Nur die Schmierereien“, sagt er. „Beleidigungen gegen Muslime, aber so schlimm noch nicht.“ (…) „Ich weiß nicht, warum sie uns hassen.“

    http://www.abendblatt.de/politik/article208308213/Anschlaege-in-Dresden-Ich-weiss-nicht-warum-sie-uns-hassen.html

    Perfekt dressiertes Äffchen.

  214. #264 Rumpelstilzchen2016 (27. Sep 2016 21:42)

    Ich wohne eine Querstraße oberhalb der Moschee … und muss sagen, ein Polen bzw. Tschechenböller war es mit Sicherheit nicht. So wie das geknallt hat. Da war sicherlich mehr im Spiel. Die Rauchwolke, die kurz danach aufgestiegen war, war auch recht groß.

    Ja, OK, das ist doch eine Super Information. Kann man den Rumms ein wenig Beschreiben? Weicher als ein Böller? Härter?

    Meine Erfahrung – ein normaler Polenböller macht GEFÜHLT abseits von Sylvester ENORMEN Lärm. Infernalischen Lärm.

    Also: Polenböller und dann noch was rauchend-rußendes? Immerhin ist quasi gar nichts passiert am Haus, an den Fenstern, an der Tür. Man hat das Gefühl, etwas mit Gartenschlauch und Bürste putzen, und alles ist wieder in Ordnung.

    Komische „Bombe“, sag ich da mal. Und das Bild von der „Explosion“ oder von nach der Explosion – wie kann man das erklären? Ist hier noch Sachkenntnis von BWlern vorhanden oder dergleichen?

  215. Nach einem BOMBENANSCHLAG ist der einzige, nennenswerte Schaden:

    „Das Schloss ist noch immer unbrauchbar.“

    Ja nee, is klar. Schlimme Bombe. Ganz ganz schlimm.

    Wir sollten überall die Bilder sichern und VERBREITEN, denn jeder und jede kratz sich am Kopf und sagt – „und deswegen ist so ein Aufriss überall, wegen dem Witz an möchtegern-Anschlag“.

    Jetzt erinnert mich das auch irgendwie an die Geldbeschaffung der Selbstanzünder.

    Leidet die Moschee unter massiver Unterfinanzierung? Hoffnung auf staatliche Gelder in Millionenhöhe?!?! (man gönnt sich ja sonst nichts…)

  216. #311 Babieca (27. Sep 2016 23:05)
    #305 jeanette (27. Sep 2016 22:42)

    Doppelmoral beschreibt das nur undeutlich.

    Das nennt man ‚zweierlei Maas‘.

  217. #256 Babieca; Lagerfeuerchen trifft die Sache jedenfalls besser, das Foto auf der Seite zeigt wohl eindeutig irgendwas brennendes. Ich hab meine Zweifel, dass man ohne schweineteures Equipment eine Explosion überhaupt fotografieen kann. Reaktionszeit ne Sekunde, aber auch nur dann, wenn man die Kamera bereis am Auge hat.
    Auch der Russfleck spricht eher für Feuer, auch dass weder irgendwas verbogen, Fenster gebrochen, noch sonstiger Schaden entstanden ist. Ich glaube aufgrund des Fotos übrigens nicht, dass da überhaupt was explodiert ist, das würde man auch an der Mauer sehen, man sieht aber nix, ausser etwas abgelagertem Rauch.

  218. Drei von einem marokkanischen Muslo gelegte Brände in katholischen Kirchen in Paris sind wohl kein Thema in Merkel-Deutschland.

    Wird eine Moschee in Polynesien besprayt, so ist dies ein Riesenthema. Ein auf einem jüdischen Friedhof in der Provence umgeworfener Grabstein auch. Beides ist sicher verwerflich.

    Geschändete Kirchen aber sind für die gleich geschaltete deutsche Presse kein Thema. Zum Kotzen!

  219. #318 RechtsGut

    Härter als ein Polenböller 😉

    Was auch immer da benutzt worden ist … Ob co2 oder oder oder – scheissegal, es war mehr als nur vorgezogenes „sylvester“ 😉

  220. Hoho,

    so gegen 23:45Uhr auf Phönix, reihum eine verquaste Riege an idiotischen Volksverrätern aller Parteien und Islam-Herbeiwünschern.

    Sie alle parasitierten auf der Welle,
    dass das Grundgesetz seinerzeit nicht gewusst hatte,
    dass Abartige sich einst dem Islam bedienen werden, um normale Menschen damit zu peinen.

    Diesen Fehler nutzen die Merkelnden wohl bis zum Bürgerkrieg aus.

    Abartige können und wollen niemals erkennen, dass ein Gesetz, wenn es inzwischen Schaden für die Bevölkerung bedeutet, ein sehr sehr schlechtes Gesetz ist.

    Sondern:

    sie, die Abartigen, sind allderings hoch erfreut über so ein unklug gewordenes Gesetz.

  221. Von #330 Rumpelstoss (28. Sep 2016 00:04)

    Das muss wirklich eine gewaltige Explosion gewesen sein. Die Leute davor haben alle viereckige graue Köpfe. Einfach eine grauenhafte Bombe.
    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/t31.0-8/14444872_309852306058628_4185820720528874096

    ————-

    Das ist merkelnden links-grünen Vollidioten doch völlig egal, ob etwa der Muezzin oder der Iman (oder Teile deren Herde) vielleicht eine Selbstzündung getan hatten.

    Im Bereich koordinierte Idiotie ala Merkeltum geht es nur darum, dass etwas passiert ist. Und: das man das irgendwie der noch normalen Bevölkerung in die Schuhe schieben kann.

    Und: dabei scheinheilig so zu tun, als wäre die links-grün vermerkelte Idiotie so gar nicht der Urheber dafür, dass wir auf einen Krieg zu laufen.

  222. Ob es die Antifa war, ist mit so einem Post nicht erwiesen.

    Aber die Kommentare darunter sprechen Bände:

    „Meines Erachtens nach sollte der Artikel schnellstens gelöscht werden, bevor das weite Kreise zieht.“

    „@ Admis: Bitte SCHNELLSTENS diesen gesamten Post löschen, wenn nicht linke Praxis in den nächsten Wochen komplett delegitimiert und kriminalisiert werden soll (vom „Image“schaden mal ganz zu schweigen).

  223. Eigenartig wie schnell die Luegenmedien von professionellen Sprengsaetzen sprachen. Wenn das wirklich professionelle Sprengsaetze waren waere zumindest erheblicher Sachschaden entstanden. Ich bekomme ein ganz mulmiges Gefuehl wenn man sofort Fremdenfeindliche Morive vermutet. Die ganze Sache stinkt gewaltig nach bestellt oder der selbsternannten Antifa. Wie viele hier schon vermuten das man nach einer Handhabe sucht um gegen Pegida und womoeglich auch gegen die AfD vorzugehen. Eine Fragr wer schuetzt eigentlich hier in Deutschland christliche Kirchen und Einrichtungen vor Anschlaegen? Ich traue auch den polizeilichen Ermittlungen nicht. da hat naemlich auch die etablierte Politik ihre Finget mit im Spiel. Und wird meiner Meinung nach auch versuchen die Ermittlungen in die von Ihr gewuenschte Richtung zu lenken.

  224. @ #277 Babieca (27. Sep 2016 22:03)

    Tag der offenen Moschee, Motto dieses Jahr:

    HIDSCHRA

    Achtung, aufgepaßt, was die Moslems offen zugeben!

    „Seit 2007 wird der Tag unter der Schirmherrschaft des Koordinationsrats der Muslime (KRM) mit einem gemeinsamen Motto organisiert.

    In diesem Jahr lautet es ‚Migration als Herausforderung und Chance’“:

    ‚HIDSCHRA‘

    AUSWANDERN AUF ALLAHS WEG, FÜR SEINE SACHE

    KÄMPFEN, KRIEG FÜHREN, FREMDE LÄNDER BESETZEN,

    DEN ISLAM VERBREITEN, DIE GANZE WELT

    (MIT DEM SCHWERT) ISLAMISCH MACHEN, GELL!

    „Freuen sich auf viele Gespräche und Besucher: (v. l.) Zafer Tonbul, Messaoud Ali-Oucheurfa, Julya Ibrahim, Kerim Orhan, Abdülhamit Capar und Frank Mertens laden zum Tag der offenen Moschee ein…“

    MIT FOTO: Jeder hält ein Plakat, mit groß ‚Hidschra‘ drauf stehen, hoch!!!
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20925869_Muslimische-Gemeinden-in-Guetersloh-laden-zum-Dialog-ein.html
    (Mit dabei wieder die fette Islamkonvertitin Julia „Julya“ Ibrahim, Muslimbruderschafterin, Islamisches Zentrum Gütersl. IZG, zweimal vom damaligen Bundesinnenminister Friedrich mit je 20000 Euro ausgezeichnet, dafür, daß sie ihre jungen Männer noch nicht durch unsere Straßen auf uns hetzen, äh „Jugendliche von der Straße fernhalten“. Bilder im WWW.)

    ++++++++++++++++++++

    HIDSCHRA, DSCHIHAD

    60 Suren-Verse die sich mit dem Thema Auswandern u. kämpfen für Allahs Sache beschäftigen, habe ich in meinem Schreibheft notiert. Sicherlich gibt es noch mehr im Kloran.

    Hidschra als Pflicht für Muslime
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hidschra

    http://derprophet.info/inhalt/hijra-htm/

  225. Noch immer hat der Junge, der aus dem Osten der Türkei stammt, die schrecklichen Szenen vor Augen. „Die haben drei Tüten geworfen, da waren Flaschen mit Benzin drin. Manche haben gebrannt, andere nicht.”

    http://www.bild.de/regional/dresden/anschlag/junge-war-augenzeuge-des-sprengstoffanschlags-48017676.bild.html

    vs.

    Sohn Ibrahim Ismail erklärt: „Ich habe am Fenster gesehen, wie jemand mit einem Motorradhelm auf dem Kopf etwas geworfen hat. Ich dachte erst es war ein Stein. Dann gab es einen lauten Knall und die Tür brannte.“

    http://www.bild.de/regional/dresden/sprengstoff/sprengstoffanschlaege-in-dresden-48014672.bild.html

    Gehe ich recht in der Annahme, wenn ich mir hier irgendwie BLÖDe verar§§§t vorkomme?

  226. #331 VivaEspaña (28. Sep 2016 00:06)

    Das ist in jedem Fall lustig und widersprüchlich:

    semantik
    unmoderated
    Created by: anonym. Created on: Tue, 27.09.2016 – 17:20.
    die art und weise wie es geschrieben wurde, ist schon etwas seltsam. „Standortnationalismus, Partypatriotismus und Nützlichkeitsrassismus“ wer schreibt denn so – ich tippe ja auf irgendwelche Bernds von Krautchan oder Pr0gramm …

    keep calm
    and crash
    3.oktober

    reply

    Jemand anderes aus der Szene antwortet:

    syntax
    unmoderated
    Created by: anon. Created on: Tue, 27.09.2016 – 18:00.
    Ausgerechnet der Teil ist aus der 3oct Broschüre 🙂

    Aber sonst voll Fehler. Fake.

    Die wissen offenbar selbst nicht so genau, was „echte“ Antifasprache bzw. Zitat ist und was nicht…….

  227. Und sportlich isser, der Kleine, so schnell am Fenster:

    – Gemütlich schaute Ibrahim Ismail Turan (10) am Montagabend Fernsehen, als ihn Lärm auf der Straße an sein Fenster lockte.
    http://www.bild.de/regional/dresden/anschlag/junge-war-augenzeuge-des-sprengstoffanschlags-48017676.bild.html

    Also, ich kann ja schon gleichzeitig hier lesen, schreiben und mich am „Rudelgucken“ der talk-show beteiligen, aber so schnell ans Fenster rennen könnte ich dabei nicht.
    Und wenn ich nur gemütlich Fernsehen schauen würde, könnte ich nicht gleichzeitig aus dem Fenster gucken und sehen, warum es vorher gerade geknallt hat.

    🙂

  228. Letztendlich läuft es darauf hinaus:

    Der Iman-Junior hat einfach nur unglücklich Sprengstoff-Attentat mit handelsüblichen Moschee-Böller gespielt und Muslim-Jünglinge habe es lustig mitgefilmt…

    Es war dann alles heftiger als geplant und bevor es Ärger mit Islam-Papa gibt, hat man schnell die verängstigte Nazi-Karte gespielt, kommt ja eh meistens durch…

    Und der Glasdachschaden hat mit dem nichts zu tun, war schon paar Tage zuvor, passte nur gerade.

    Und das Bekennerschreiben auf Indymedia war selbst den radikalsten Linken zu blöd, da zu wenig Rechtschreibfehler und viel zu wenige allgemeine Sozialisten-Slangs-Floskeln! Wenn schon False-Flag von False-Flag, dann sollte es doch weniger spontan lächerlich sein! Das gilt grundsätzlich für alle Amateur-Idioten-Parteien in diesem bescheuerten Spiel!

    Früher waren selbst Verbrecher schlauer und ehrvoller…

    Amen und gute Nacht!

  229. OT

    München – Die Bundespolizei versucht offenbar, die wahre Zahl der täglich ankommenden Flüchtlinge zu verschleiern.

    So hieß es am Dienstag von der Bundespolizeidirektion München, dass am Montag in Bayern 11.000 Flüchtlinge über die grüne Grenze nach Bayern eingereist seien. Am Mittwoch verlautete von der gleichen Dienststelle, dass am Montag lediglich 2300 Flüchtlinge als illegal eingereiste Personen registriert wurden. Der Kollege, der die andere Zahl am Vortag genannt habe, sei krank.

    Am Dienstag seien es 3324 gewesen. Von 11.000 Flüchtlingen am Montag wollte man aber nichts wissen, auch nicht bei der Bundespolizeizentrale in Potsdam. Die Inspektionen wurden angewiesen, der Presse nur noch die Zahl der als illegal registrierten Flüchtlinge zu nennen, die Gesamtzahl der Einreisen sei nun geheim.

    https://www.tz.de/bayern/hat-bundespolizei-zahlen-von-fleuchtlingen-in-bayern-geschoent-5558188.html

  230. Dass solche Gewalttaten abzulehnen sind bedarf gewiss keiner besonderen Erwähnung. Was die Täter angeht, da ist bislang scheinbar rein gar nichts bekannt. Also sollten die Ermittlungen – vor wilden Spekulationen – der Polizei abgewartet werden. Bei ähnlichen Anschlägen gab es in der Vergangenheit echte Überraschungen.

  231. Die Story ist wirklich sehr mysteriös. Vor allem der Junge hat reichlich merkwürdiges Zeug ausgesagt.

    Die haben drei Tüten geworfen, da waren Flaschen mit Benzin drin. Manche haben gebrannt, andere nicht.

    Unfaßbar dieser Röntgenblick mit integrierter chemischer Analyse. Er hat also, nachdem er sich aufgrund des Knalles der aufprallenden Tütenfaßbomben ans Fenster begeben hat, gesehen, daß „die“ (wieviele?) drei Tüten geworfen haben. Gleichzeitig hat er gesehen, daß darin Flaschen waren. Und er hat „gesehen“, daß darin Benzin war.
    Haben die Tüten bzw. die Flaschen von allein angefangen zu brennen wie bei Unfällen in schlechten Filmen?

    Noch am Tag danach ist vor dem Haus eine Benzinspur zu sehen, die bis zum Gittertor führt. „Dort haben sie das Feuer gelegt“, Ibrahim zeigt zur Tür, „und dann gab es den Knall an der Tür.“

    Wieder eine chemische Analyse der Spur. Außerdem, was hat da noch Benzin zu suchen, wenn es dort gebrannt hat? Ist es nur teilweise verbrannt?
    Das glaubt ja wohl nicht einmal sein Vater, der Ditib-Imam Hamza Turan. Hamza, erinnert irgendwie an eine andere Begebenheit im Zusammenhang mit Feuer und Schokopudding…

  232. ein persönlicher Angriff auf eine Person oder deren Auto ist hundertmal schlimmer als Russ an einer Tür .–

  233. Schwein in Moschee explodiert hätte mir besser gefallen.
    Wenn man die armen Viecher schon isst, kann man sie ja auch etwas noch nützlicherem zuführen.
    Natürlich leere Moschee = kloranHasstempel = Klo

  234. Merkels Gäste bei der bunten und vielfältigen Bereicherung. Die Asylflutung mit Millionen asozialen Scharia-Asylschmarozter der irren Kanzlerin wird noch viel Blut und Menschenleben kosten.

    Polizei erschießt Flüchtling bei Messerattacke

    Tödlicher Zwischenfall in einer Flüchtlingsunterkunft in Berlin: Polizisten haben einen Bewohner erschossen, als er einen Mann attackierte. Das Opfer soll die Tochter des Täters missbraucht haben.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158414524/Polizei-erschiesst-Fluechtling-bei-Messerattacke.html

    🙂

  235. FALLS es wirklich ein Anschlag von Rächtz war,muß man das scharf verurteilen.Das sind einfach Dummköpfe,die so etwas machen.Die Möglichkeit,daß es Kurden,Türken selbst oder Linksautonome waren,besteht jedoch auch.Die zentrale Frage ist immer:wer profitiert von so etwas?
    Aber die großen Empörungswellen in allen Medien sind nicht gerechtfertigt.
    Es kam niemand zu Schaden und die Tür ist nur etwas angebrannt.
    Der Anschlag auf eine Sikh-Kirche vor einigen Monaten war viel schlimmer.Es wurden Menschen schwer verletzt und das Gebäude stark beschädigt.Das Medienecho war nicht annähernd so groß.Aber die Opfer waren ja auch nicht die neuen Heiligen,sondern die Täter.

  236. Etwas stinkt da wieder zum Himmel…. Die vom Daesh morden sich doch gegenseitig (Iman hat falsches geredet usw.),gibt genug Aufrufe für Europa! Aber da nicht viel passiert ist und es etwas suffbedingt aussieht,wohl eher dumme Kinder -womöglich noch von den Antifanten , um es den räächten mal wieder so richtig zu zeigen.
    Was dieses Gesocks am 3.Okt vorhat ,da kräht kein Hahn nach! Linke Gewalt -och wie niedlich- die wollen nur spielen.
    KAMPF GEGEN LINKE GEWALT

  237. #272 RechtsGut (27. Sep 2016 21:53)

    BREAKING NEWS

    BERLIN – IRGENDEIN SEHR GROSSER POLIZEIEINSATZ UND FEUERWEHREINSATZ (!!!) läuft.

    Keine Ahnung was – aber es sind extrem viele Martinshörner zu hören.

    Vllt. deshalb?

    28.9.2016 – Polizisten erschießen Flüchtling bei Messerangriff auf Mitbewohner

    In der Flüchtlingsunterkunft an der Kruppstraße geht ein Bewohner mit einem Messer auf einen Mann los, der wegen Missbrauchsvorwürfen gerade abgeführt wird. Polizisten wollen den Angriff verhindern und schießen. Bei einer Auseinandersetzung in einer Asylbewerberunterkunft in Berlin-Moabit haben Polizisten einen Flüchtling erschossen. Die tödlichen Schüsse seien gefallen, als der 29-Jährige einen 27 Jahre alten Mitbewohner mit einem Messer attackieren wollte, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Mittwoch. Hintergrund seien Missbrauchsvorwürfe gegen den 27-Jährigen, der sich laut Zeugenaussagen an einer Achtjährigen – vermutlich der Tochter des Getöteten – vergangen haben soll. Zum Zeitpunkt der Attacke am Dienstagabend sei der 27-Jährige mit Handschellen gefesselt gewesen. Er sollte gerade in ein Polizeiauto steigen, als der mutmaßliche Vater des Mädchens plötzlich mit dem Messer auf ihn zustürmte, so die Polizei. Zeugen sagten demnach aus, bei der Attacke habe dieser gerufen: „Das wirst du nicht überleben.“

    Um den Angriff zu verhindern, hätten mehrere Beamte von ihren Schusswaffen Gebrauch gemacht, sagte der Polizeisprecher. Der 29-Jährige wurde schwer verletzt und starb Stunden später im Krankenhaus. Wie viele Beamte geschossen haben, soll eine Mordkommission klären. Diese ermittele routinemäßig nach Polizeischüssen, hieß es. Passanten seien bei dem Einsatz nicht gefährdet worden.

    Ursprünglich war die Polizei wegen der Missbrauchsvorwürfe in die Unterkunft gerufen worden. Den Zeugenaussagen zufolge soll der 27-Jährige das Mädchen am Dienstagabend in einen angrenzenden Park gelockt und sich dort sexuell an ihm vergangen haben. Gegen den Mann werde nun wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch ermittelt. Das Kind sei unverletzt geblieben und werde speziell betreut.http://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-moabit-polizisten-erschiessen-fluechtling-bei-messerangriff-auf-mitbewohner/14611140.html

  238. #347 Wolfenstein (28. Sep 2016 06:26)

    Merkels Gäste bei der bunten und vielfältigen Bereicherung. Die Asylflutung mit Millionen asozialen Scharia-Asylschmarozter der irren Kanzlerin wird noch viel Blut und Menschenleben kosten.

    Polizei erschießt Flüchtling bei Messerattacke

    —-
    sorry Wolfenstein für Doppelpost! Habe Ihren Komm. gerade erst gesehen!

  239. Warum wurde dieser „Anschlag“ politisch und medial nicht gleichermaßen ausgeschlachtet? Weil es nicht in DRESDEN (Dunkel-Deutschland) stattfand?

    26.09.2016 – Versuchte schwere Brandstiftung zum Nachteil Türkisch-Islamischen Kulturvereins in Bebra / Ca. 10.000,- Euro Schaden / Niemand verletzt
    BEBRA (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). In der Nacht zum Sonntag (25.09.) kam es zu einer versuchten schweren Brandstiftung am Gebäude des Türkisch-Islamischen Kulturvereins in der Innenstadt von Bebra. Nach den ersten Ermittlungen wurde offenbar nach Mitternacht eine Flasche mit einer unbekannten brennbaren Flüssigkeit gegen die Außenfassade des Gebäudes mit einer Moschee geworfen. An der in Holzbauweise errichteten Außenfassade wurden in einer Höhe von ca. 2,5 bis 4 Metern sichtbare Rußanhaftungen des Aufpralls der brennenden Flasche festgestellt. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 10.000,- Euro.

    Zur Tatzeit befanden sich keine Menschen in dem Haus. Das Feuer muss dann von selbst wieder ausgegangen sein, sodass glücklicher Weise – außer Rußanhaftungen an der Außenfassade – an dem Gebäude selbst kein Schaden entstanden ist. Die Staatsanwaltschaft in Fulda und die Kriminalpolizei in Bad Hersfeld können derzeit einen fremdenfeindlichen Hintergrund nicht ausschließen. Aus diesem Grund wurde auch der Staatsschutz der Kriminalpolizei in Fulda in die Ermittlungen mit einbezogen.http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51097/3439887

  240. dat war ganz klar der Allah gewesen:

    Sure 8 Vers 17: Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat …
    Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, … Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuß ab … Und nicht du hast an der Moschee einen Sprengsatz angebracht, sondern Allah hat …

  241. Eben kam in den 7 Uhr Nachrichten (Radio) sinngemäß folgende Meldung:
    De Maiziere warnt davor, die Brandanschläge voreilig als rechte Gewalt zu bezeichnen.

    Er weiß wer die Täter sind.

  242. #324 Rumpelstilzchen2016 (27. Sep 2016 23:40)

    #318 RechtsGut

    Härter als ein Polenböller ?

    Was auch immer da benutzt worden ist … Ob co2 oder oder oder – scheissegal, es war mehr als nur vorgezogenes „sylvester“

    Also, wenn das ach so laut war, und wenn das ach so heftig war – wo sind dann die Schäden? Ich sehe nur Verrußungen.
    Dass was bumms macht, sollte man von einem „Sprengsatz“ erwarten. Aber es bleibt beim Bumms. Oder Rumms.

    Aber von der schlimmen Sprengung hängt noch nicht mal die Lampe DIREKT über dem Sprengkörper schief, das Geländer ist quasi rußfrei und die Tür sieht intakt aus – aber schlimm schlimm, das Schloß ist unbenutzbar. Natürlich macht man aus dem ganzen Mist -falls eine Versicherung das bezahlt- einen „Schaden von mehreren Tausend Euro. Die machen sicher einen Schaden von zehntausend Euro aufwärts daraus. Aber hier von einem Bombenanschlag zu sprechen, das ist ein Unverschämtheit allen Opfern eines echten Bombenanschlags gegenüber.

    Drei Flaschen mit Benzin verursachen einen größeren Brandschaden, auf dem Foto die Tür sieht nur verrußt aus, nicht mal wirklich angebrannt oder angekokelt.

    noch lächerlicher ist die Glas-Abplatzung am Kongreßzentrum, ist die passiert, als der/die Täter den „Sprengsatz“ abstellten und schusselig dagegen bummsten?

    😀

  243. #354 textomat (28. Sep 2016 07:21)

    Eben kam in den 7 Uhr Nachrichten (Radio) sinngemäß folgende Meldung:
    De Maiziere warnt davor, die Brandanschläge voreilig als rechte Gewalt zu bezeichnen.

    Er weiß wer die Täter sind

    ICH! LACH! MICH! SCHLAPP!

    Tödlicher Zwischenfall in einer Flüchtlingsunterkunft in Berlin: Polizisten haben einen Bewohner erschossen, als er einen Mann attackierte. Das Opfer soll die Tochter des Täters missbraucht haben.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158414524/Polizei-erschiesst-Fluechtling-bei-Messerattacke.html

    Also, es gibt Meldungen, die ich -leider- gut finde. Diese Meldung gehört dazu. Ein Gewalttäter weniger, den wir hier ungefragt durchfüttern sollen.

    Ich wünsche den beteiligten Polizisten viel Kraft und Nerven und familiären Beistand. Sie müssen das ausbaden, was die Merkel-Junta angerichtet hat.

    DANKE, MERKEL!

  244. Bitterer Beigeschmack: Der „Missbraucher“ hat wohl gar nichts abbekommen. Leider denke ich mittlerweile solche Sachen, aber auch dafür DANKE, MERKEL!

    Es wäre gut gewesen, wenn er ERST den Missbraucher bestraft hätte (ordentlich) und dann in die ewigen Jagdgründe sich verabschiedet hätte.

    Beste aller Möglichkeit in der besten aller Welten: Weder Täter noch Opfer noch Vergewaltigungsopfer WÄREN IN DEUTSCHLAND.

    DANKE, MERKEL!

  245. Merke: Böller vor Moschee schmeissen = Bombenanschlag, mehr Geld gegen rechts.

    In Moschee das Töten ungläubiger predigen (s. Koran) = Religionsfreiheit

  246. SHITSTORM bei der Vati-Muschi und beim Maas-Männchen:

    Hahaha…. Wenn ein Bartträger axtschwingend Nahverkehrspassagiere meuchelt und dabei „Allahu Akbar“ ruft, beeilt sich die versammelte Polizei-, Politik- und Medienlandschaft der Republik davor zu warnen, voreilige Schlüsse zu ziehen, am Ende heißt es dann in solchen Fällen stets „er hatte psychische Probleme“.

    Hier „explodieren“ 2 „Bomben“ (bei Berichterstattungen über linke „Aktivisten“ heißt das immer „…warfen Molotov-Cocktails“, da denkt man eher an ausgelassenes Feiern unter Sonne und Palmen) vor einer Moschee, niemand weiß warum, von wem, es gibt kein Bekennerschreiben, keine Zeugen – aber die Polizei geht *sofort* und ungestört vom medialen Zeigefinger „Keine Vorverurteilung!“ von „fremdenfeindlichem Motiv“ aus.

    Ich schätze, so etwas nennt man dann Unabhängigkeit von Justiz und Ermittlungsbehörden.

    Und bei den Medien, die die Aussage der Polizei unhinterfragt übernehmen, spricht man von investigativem Qualitätsjournalismus.

    https://www.facebook.com/heiko.maas.98/posts/1840302282865823

  247. Also, was dieses Kind da erzählt, ist ja merkwürdig und enthält viele Ungereimtheiten.
    Scheint von den Schreiberlingen aber keinem aufzufallen.
    Und hat der Vater den angeblichen Sprengsatz in der Hand???
    Ist das ein Witz???
    Muss der nicht bei den Ermittlungsbehörden liegen?
    Die ganze Angelegenheit stinkt doch zum Himmel.

  248. Wenn jemand einen Anschlag auf den Islam verübt, ist es, als wenn er einen Anschlag auf die gesamte Menschheit verübt hat. Ich wurde mit getroffen. Als ich vom Anschlag spürte habe ich ihn wie de Maiziere in mir gespürt.

  249. 361 Hoffnungsschimmer (28. Sep 2016 08:24)

    Und hat der Vater den angeblichen Sprengsatz in der Hand???
    Ist das ein Witz???
    Muss der nicht bei den Ermittlungsbehörden liegen?

    Unter Normalbedingungen: ja.
    Die Spurensicherung hätte nämlich auf Fingerabdrücke (die immerhin nicht ausgeschlossen werden können) zu untersuchen, ggfs. sogar auf DNA-Spuren.

    Doch das auf „Indymedia“ (einer Linksradikalenwebseite) kurzzeitig zu findende Bekennerschreiben ist natürlich ebenso Blödsinn.
    Das wären die ersten Linken der Welt, die sich pro-israelisch geäußert hätten!

    Ist diese Seite frei zugänglich in den Einträgen? Wohl kaum! Vielleicht für Manuela Schweißig und Heiki Maas. Aber für den Betreibern Unbekannte?

    Aber freilich false flag!
    Von wem das Ding tatsächlich stammte: etliche Möglichkeiten.

    (Tatsächlich) Rechte? Unwahrscheinlich. Die hätten kaum den Fehler gemacht, Linke israel-freundlich schreiben zu lassen.

  250. Wem nützt dieses Feuerchen da auf der hässlichen Muschitreppe in Dresden?

    Es nützt dem Islam Shithole. Schaut ihn Euch an diesen hässlichen Bückbettempel der Unterwerfer. So hässlich ist der Islam.

    Der Islam will (muss) erobern. Jetzt ist er wieder ein Stück weiter.

  251. #339 WahrerSozialDemokrat (28. Sep 2016 01:59)

    Letztendlich läuft es darauf hinaus:

    Der Iman-Junior hat einfach nur unglücklich Sprengstoff-Attentat mit handelsüblichen Moschee-Böller gespielt und Muslim-Jünglinge habe es lustig mitgefilmt…

    Es war dann alles heftiger als geplant und bevor es Ärger mit Islam-Papa gibt, hat man schnell die verängstigte Nazi-Karte gespielt, kommt ja eh meistens durch…

    Genau das dachte ich auch schon. Wenn man die kleinen Moslem-Jungs beim Spielen beobachtet (überall in Deutschland möglich, seit Monaten auch schon auf dem platten Land), dann sieht man, wieviel Scheiß die Blagen im Kopf haben.

    Die Mädels: nett, freundlich, fröhlich. Bis sie eines Tages – zack, vorbei das Leben! – unter einem Betttuch verschwinden. Sprach- und kommunikationslos gemacht wie ihre Mütter. Spätestens nach der ersten Menstruation.

    Aber deren Brüder scheinen schon einer Anweisung zu folgen, nicht mit „Ungläubigen“ zu sprechen. Kein Gruß, kein Wort, stattdessen blödes Geglotze aus sichtbar hasserfüllten Augen.

  252. In Hollywood-Filmen ist bei Explosionen regelmässig ein Riesenfeuerball zu sehen. Das entspricht nicht der Realität, ist aber effektvoller. Zündet man einen Sylvesterknaller oder Kanonenschlag, knallt es ordentlich, aber ohne Feuerball. Die spärlichen Beschädigungen und Russspuren an der Moschee lassen daher eher auf einen Brandanschlag schliessen. Eine „Bombe“ war das nicht. Sehr unklar sind die Aussagen des Jungen. Von den Flasche, die er gesehen haben will, existiert ein verkokelter Schraubverschluss, aber Glasscherben sind keine zu sehen. Molotovcocktail? Dann waren es einmal 3 Tüten, dann 3 Flaschen in 1 Tüte? Und das Rätselhafteste ist das Foto von einem brennenden topfartigen Brandsatz(?), der aber sehr lokalisiert und kompakt brennt und nicht wie eine brennende Flüssigkeit, die ausgedehnter brennen müsste, wenn sie mit einer Flasche gegen eine Wand geworfen und so verteilt worden wäre. Oder hat jemand einen Böller mit einer Flasche verklebt und nur den Böller gezündet, der dann die Flaschen zerstört hat? Der Junge sah eine brennende und einige nicht-brennende Flaschen. Er muss also bereits zum Zeitpunkt vor der „Explosion“ aller Flaschen seine Beobachtungen gemacht haben. Irgendwie bekommt man bei all diesen Unklarheiten und Widersprüchen einschliesslich der „Bomben“lüge das Gefühl, dass es hier mal wieder mannichelt.

  253. #46 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (27. Sep 2016 17:27)

    Wenn man sich die Kaschemme so ansieht, könnte man der Idee verfallen, Allah selbst hätte den Böller gezündet.

    Also wenn ich Allah wäre, würde ich mich beleidigt fühlen, so eine Baracke als „Gotteshaus“ bezeichnet zu sehen.

    Das bißchen Ruß fällt neben dem ganzen Schmuddel an dem Hinterhofbau ohnehin nicht auf.

    Für Moslems dürfte das allerdings ganz normal sein. In ihren sogenannten Restaurants siehts auch nicht anders aus…

    Ich staune sowieso immer wieder, was für ein Dummbeutel dieser Allah sein muß, wenn er so ein Heer von Idioten für sich kämpfen lassen muß, statt in seiner angeblichen Allmacht seine Dinge selbst zu regeln.

    Zu den Feuerchen kam mir die Erklärung, daß das die Linken vermutlich gemacht haben, um die Sicherheitsvorkehrungen in der Stadt noch mehr zu verschärfen und vielleicht den Pegida-Spaziergang durch die Innenstadt damit verhindern zu lassen. Deshalb auch keine Antifa-Schmierereien und ähnliches, was auf sie schließen läßt.
    Denn sie wissen ganuz genau, daß sie nicht das Potential haben, gegen Pegida vorzugehen, 5 km weiter gegen Festung Europa und gleichzeitig noch Aktionen gegen die Politik und ihre Feier zu machen.

  254. #368 Honigmelder (28. Sep 2016 09:08)
    …oder aber, der Junge hat seinen Text nur auswendig gelernt und beim Aufsagen bißchen was verwechselt.

  255. Da schau mal einer an:

    Innenminister teilt mitBekennerschreiben zu Sprengstoff-Anschlägen in Dresden aufgetaucht

    Nach den Sprengstoffanschlägen in Dresden liegt nach Angaben des sächsischen Innenministers Markus Ulbig (CDU) ein Bekennerschreiben vor. Die Echtheit werde noch geprüft, sagte Ulbig am Mittwoch im ZDF-„Morgenmagazin“.

    Das Schreiben sei auf der Internetseite „linksunten.indymedia.org“ veröffentlicht worden, Experten hätten es gesichert, sagte Ulbig. Inzwischen sei es dort wieder entfernt worden. Wer sich in dem Schreiben zu den Anschlägen bekannt haben soll, sagte der CDU-Politiker nicht.

    Zwei Sprengsätze waren am Montagabend innerhalb kurzer Zeit vor der Tür einer Moschee und auf der Terrasse des Kongresszentrums in Dresden explodiert. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei fand an den Tatorten Reste professionell gebauter Sprengsätze.

    Die Ermittlungen liefen derzeit in alle Richtungen, sagte Ulbig. Wenn jemand gegen eine Moschee vorgehe, könne man eine rechtsextremistische oder zumindest ausländerfeindliche Tat nicht ausschließen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/innenminister-teilt-mit-bekennerschreiben-zu-sprengstoff-anschlaegen-in-dresden-aufgetaucht_id_5998731.html

  256. wie? es waren nun doch keine Nazis, kein Rechten ? .. ich bin enttäuscht .. Herr Maas .. da geht doch noch was … kann man da nicht was drehen ?

  257. Wenn die ARD mit Fremdenfeindlichkeit und Rechtsterrorismus spekulieren darf, dann kan vielleicht die Frage auch erlaubt sein, ob die kleine, nicht besonders attraktive Moschee vielleicht nicht mehr gut genug war? Vielleicht wünscht sich jemand eine neue Moschee, so wie die Flüchtlinge, die ihre Heime selbst anzündeten weil sie unzufrieden mit ihren Behausungen waren. Aber die logischste aller Fragen wurde dem Türken nicht gestellt: „Haben sie irgendwelche Feinde? Mit wem haben sie sich das letzte Mal gestritten?“ – Dass er den Zünder (oder was es ist) in der Hand hatte, ist allerdings merkwürdig. Solche Beweismittel sollten bei der Polizei lagern. Auf jeden Fall ist das eine sehr undurchsichtige wie merkwürdige Geschichte. Ein Kind darf bei der Berichterstattung natürlich auch nicht fehlen!! Viele Fragen, keine Antworten aber große Schlagzeilen!!!

  258. #374 Schiesssportfan (28. Sep 2016 09:41)

    Haha, der Imambengel wird immer besser. Nachdem er zunächst persönlich „einen Mann mit Motorradhelm“ gesehen haben wollte, soll nun laut ihm ganz persönlich eine Nachbarin „vier Männer, die in ein Auto stiegen und wegfuhren“ gesehen haben wollen sollen oder wie auch immer.

    Schmierenkommödie, Märchen aus 1001 Nacht, schlecht aufgeführt von einer Basartruppe.

  259. Das mit dem Sprengsatz (Beweismittel!!!) vom Muselmanen in der Hand vor der Presse ist einfach nur noch jämmerlich!

    Jetzt werden auch noch die Polizisten, jedenfalls die, die Ihren Job noch Ernst nehmen,
    total verarscht vom Merkeltrupp.

    Ich würde mich als Polizist in Grund und Boden schämen!

  260. #377 Babieca (28. Sep 2016 10:51)

    Haha, der Imambengel wird immer besser. Nachdem er zunächst persönlich „einen Mann mit Motorradhelm“ gesehen haben wollte, soll nun laut ihm ganz persönlich eine Nachbarin „vier Männer, die in ein Auto stiegen und wegfuhren“ gesehen haben wollen sollen oder wie auch immer.

    Ganz klar, es waren Rennsportfans! Wer mit Helm in ein Auto steigt…

  261. Für 2017 wurde schon vorausgesagt, dass es mehr Anschläge „Politisch motiviert“ geben wird. Das Amt für …… weist darauf hin.

    Dass es im Kessel brodelt und die Zukunft in diesem Land nicht rosig sein wird, dafür brauche ich keine Weissagung vom Bundesamt für ……

  262. Die Lage wird von Tag zu Tag immer schlimmer; jetzt brennen schon Moschen, nachdem zuvor Kirchen brannten oder geschändet worden. Dies ist aber eine verständliche Gegenreaktion – zwar heiße ich das nicht gut aber ich kann’s nachvollziehen, dass das Volk die Schnauze voll hat. Man will die Leute gegeneinander aufhetzten, links gegen rechts, arm gegen reich, Frauen gegen Männer, Ausländer gegen Deutsche und umgekehrt!! Teile und herrsche a la G. J. Caesar, da Brot und Spiele wohl nicht mehr ganz auszureichen scheinen! Dass es in München auf dem OF noch nicht geknallt hat, wundert mich sehr!! Ich gönn‘ keinem was Böses, bin friedlich aber dem doofen Deutschen Michel würde ein Terrorakt mal ganz gut tun – zum Wachwerden!!! Solange das Bierchen noch schmeckt und der dumme Michel noch pennt und schafft, geht es uns als noch zu gut! Mich erinnert das Ganze an die letzten Tage von Pompeij – da hat der Pöbel auch bis zu Letzt gefeiert, gesoffen, gefressen, getanzt und gef… Solange die Stimmung noch zu gut ist, ändert sich gar nix. Solange die Leute noch mitspielen und manche noch dumm-links oder neo-liberal daher schwallen, wie z. B. „Wer arbeiten will oder Arbeit sucht, der findet auch Arbeit…!“ – der glaubt auch an den Weihnachtsmann, an 9/11, die NSU… Es wird in Zukunft immer weniger Arbeit geben! Dank Automatisierung, Fachkräfte-Überschuss (und nicht -Mangel!!!) und sinkender Nachfrage und Wirtschaft etc. wird es bald noch mehr Arbeitslosigkeit geben! Wir haben jetzt schon ca. 10 Mio. AL – die meisten sind nur ‚geparkt‘ in irgendwelchen Maßnahmen, Praktika, Weiterbildung, Mini-Jobs, Scheinselbstständigkeit/Ich-AG u.a. beschäftigungstherapeutischen Maßnahmen, die nix bringen, außer richtige Arbeitsplätze zu vernichten!! Die Arbeit wird heute von überqualifizierten Azubis, Praktikanten, Werksstudenten, ABMlern, Minijobern, Aushilfen u. a. Sklaven gemacht!! Manche haben mehrere Jobs, von denen sie nur nicht leben können!! Aber Hauptsache die AL-Statistik wird schöngerechtet, wie der Integrationsbericht oder der ewige Aufschwung und das Märchen vom Export-Weltmeister, dessen Produkte bald keiner mehr kaufen wird, wenn’s mit der Weltwirtschaft weiterhin Berg ab geht und die deutsche Arbeit international, Dank SV, Steuern… zu teuer ist!! Die Süd-EU-Staaten werden sich bald gar nix mehr leisten können, zumal sie ja auch das Geld dafür von unseren Steuergeldern bekommen, dass sie die Wirtschaft ankurbeln sollen – Fazit: Wir bezahlen unseren Export-Überschuss teilweise selbst!! Und wenn erst der Chinese nix mehr bei uns kauft, dann Tschüss Schland… vom Euro-Crash ganz zu schweigen… Aus de’Maus!!!

  263. Tüten mit Mollis, so so… und diese Tüten verbrennen dann rückstandslos?

    Wer einmal eine brennende Plastiktüte gesehen hat, der weiß, dass danach auf dem Teer / Fliesen eine Menge geschmolzenen Plastiks nahezu unentfernbar mit dem Boden verklebt ist.

  264. Schau an schau an, wenn die Ermittlungen abgeschlossen sind, wird es darauf ankommen,ob das Ergebnis publiziert wird, kommt einzig und allein darauf an ob der oder die Täter ins Muster des Kartells passen.

    WEM NÜTZT ES?

    Wie war das gleich mit dem Reichstagsbrand 33?

    „FALSE – FLAG“

    Fragen über Fragen

  265. #340 MR-Zelle; Wie immer der Unterschied zwischen reellen und veröffentlichten Zahlen.
    Vielleicht nicht ganz so krass, wie Anfang des Jahres. Da stand Bundesweit, dass täglich bloss mehr 1000 ankommen. Dummerweise wurde hier aber eine Zeitungsmeldung aus Passau gepostet, dass allein dort aktuell 2.500 täglich aufschlagen, und von solchen Grenzübergängen gibts rund 1/2 Dutzend. Schwer vorstellbar dass sich da 1.500 täglich in die andere Richtung auf den Weg machen. Oder Ende August 15 kamen in München jeden Tag 20.000 an. Aufs Jahr sind das schlappe 7,3 Mio. Zugegeben wurden Anfang dieses Jahres aber lediglich 1,9Mio.
    Jetzt wieder dasselbe 11.000+X kommen tatsächlich zugegeben werden 3324. Wie ich schon lange sage. Alle offiziellen Zahlen sollte man mit Pi malnehmen, dann liegt man viel näher an den wahren Verhältnissen.

    #341 leevancleef; Echt jetzt, wann soll denn so eine Überraschung passiert sein. Hier liegen wir mit unserer Einschätzung zu wenigstens 98% immer richtig.

    #355 RechtsGut; So ein lumpertes Schloss ist doch nicht so teuer. Vermutlich, wenn das denn stimmt mit dem Dutzend Flaschen voll Benzin, hat da allein der Sprit schon mehr gekostet, wie das Schloss. Aber dann stünde man nicht in der Zeitung oder dürfte im Fernsehen auftreten. Aber man sieht auch nirgendwo Glasscherben.

  266. Pssst. Habe gehört, in der Nähe des Eroberungstempels hat sich ein glatzköpfiger Mann herumgetrieben.

    Pssst.

    Er hat ein Schlangentattoo am Hals.

    Pssst.

    … und er hatte ein Lebkuchenmesser dabei.

  267. Bei indymedia linksunten war soeben zu lesen:

    Wirr sind das Antifaschi Häschen

    Verfasst von: Antinym. Verfasst am: Mi, 28.09.2016 – 11:17.
    „Einheitsfeuerwerk vorverlegt – Solidarity without limits – Nationalismus ist keine Alternative. Verfasst von Antifa Dresden. Verfasst am 27.09.2016 um 16:24. Wir haben das Feuerwerk zum „Tag der Deutschen Einheit“ etwas vorverlegt und damit zum einen das ICC aber auch ein islamistisches „Gottes“haus beglückt. Wit protestieren damit zum einen gegen Standortnationalismus, Partypatriotismus und Nützlichkeitsrassismus, aber auch gegen eine frauen- und israelfeindliche faschistische und antisemitische Ideologie, die sich hinter einer angeblichen „Göttin*dings“ versteckt. Vor allem Dresden kann man sehen, wohin das dauernde Wegsehen führt. Regelmäßig marschieren hier Nazis*Innen und Rassist*Innen zusammen mit Bullen*Kühen*Lämmern durch die Stadt und unweit in Bauzen werden aktuell unschuldige Mensch*Innen, die hier nur Schutz suchen durch die Stadt gejagd und fast getötet und als ob das noch nicht reichen würde, werden die Opfer*Innen auch noch zu Täter*Innen stilisiert. Doch die Rassist*Innen sitzen auch in der Politik. Gauck, der zu den Feierlichkeiten kommen will, fordert beispielsweise eine Höchstgrenze für die Aufnahme von Refugees und will damit noch mehr Menschen*Tieren*Pflanzen*Dings sterben lassen. Doch nicht mit uns! Daher fordern wir weitere Aktionen, um den Alltagsrassismus und die Deutschtümelei zu stören. Seit kreativ! Solidarity without limits Nationalismus ist keine Alternative Antifa heisst Dünnpfiff!

  268. Es wird wohl Zeit, dass all die etablierten Politiker ihre Empörung zurücknehmen – es war nur die Antifa. Es wird sich aber wohl keiner der Empörten mehr dazu äußern. So läuft es immer in solchen Fällen.
    Dann ist alles ja nicht so schlimm, mit dem Anschlag, kein „Angriff auf die Demokratie“ und so.
    „Anti“fa nennen sich ja links, „Anti“fa möchte nur spielen.

  269. Die Antifa hat noch viel mehr auf „Lager“ jetzt zum Tag der Einheit in Dresden. Man kann es in diesem linksunten-indymedia Blog lesen.

    Ob die Polizei das weiß?

  270. Auf http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Wir-haben-vor-denen-keine-Angst

    ist das Foto des orange gekleideten Jungen bei Tageslicht, der den Rest eines Batteriehalters und einen Flaschendeckel(?) dem Fotografen vor dem Hintergrund des Moschee-Eingangs präsentiert.

    Die Bildunterschrift lautet:

    Ibrahim Isamail Turan zeigt die Reste des Sprengsatzes, die er gefunden hat.

    Der Artikel ist veröffentlicht: 28. September 2016 09:35 Uhr

    Nach meinem Verständnis sorgfältiger Polizeiarbeit müssten sämtliche Fragmente bei der Untersuchung der um 21:53 des Vortages stattgefundenen Verpuffung / Explosion in den darauffolgenden Nachtstunden durch die Spurensicherung eingesammelt worden sein.

    Um 13:25 fragte ich bei der Dresdner Pressestelle der Polizei telefonisch nach, warum

    1. der Junge überhaupt mit selbstgefundenen Fragmenten des Anschlags posieren könne, und

    2. wo doch zwischen Anschlag und Veröffentlichung ca 11 h liegen (abzügl ggf. Verzögerung Fotozeitpunkt -> Artikelpublikationszeitpunkt).

    Die Antwort des Pressesprechers sinngemäß:

    Wir sind da dran, die Fragmente zu bekommen.

    Also sind die Fragmente von der Polizei weder in der Nacht gefunden worden (Beleg Foto), noch morgens bei Tageslicht (Beleg Foto), noch im Zeitraum von 3h zwischen 09:35 (Veröffentlichungszeitpunkt Foto) und meiner Nachfrage Mittags (Verzögerung von 1h Ermittler -> Pressestelle zugestanden) endlich beschlagnahmt worden.

    Ich hätte eigentlich angenommen, dass die Polizeiarbeit bei einem Anlass, der absehbar medial so hoch gehängt wird, schneller und sorgfältiger stattfindet. Die Qualität der Arbeit scheint aber eher nahezulegen, dass die Polizei den Vorfall nicht mit demselben Alarmismus wie die Medien und Politiker einordnet.

  271. Nun war es also die Antifa…..
    Dem Jungen glaube ich kein einziges Wort seiner Geschichte.
    Antifa fährt Motorrad?
    Nee.
    Ein bisschen Spekulatius:
    Vielleicht haben die Linksextremisten mit dem Imam
    gemeinsame Sache gemacht?
    Nach dem Motto:
    „Hey Imam, wir wollen die Dresdner mal wieder in ein schlechtes und rechtes Licht rücken, wenn du mitmachst, kannst du das Opfer spielen und alle Politiker buckeln dann vor dem Islam und du kommst ins Fernsehen.“
    Da der Imam der deutschen Sprache leider kaum mächtig ist, soll der Sohn ran.
    Man übt mit ihm, was er sagen soll, aber leider schafft er es nicht, alles korrekt auf die Reihe zu bringen und verwickelt sich in Widersprüche.
    Spekulatius Ende. 🙂

  272. @ Hoff Hoff (13.51 Uhr):

    Der Knaller des Tages!

    Vielleicht lautet die Überschrift eines Tages: „Jamila schafft soundsoviele Anschläge pro Minute“

    Vorschlag: Stell das Teil am besten noch mal in einen anderen Strang (weiter oben) rein – hier werden vermutlich nicht mehr allzu viele herkommen…

  273. #396 Nuernberger (28. Sep 2016 14:54)

    Und schwups ist die Sache aus den Nachrichten raus .
    Weil politisch nicht mehr ausschlachtbar .

    Und das ist das interessanteste an diesem Fall. Es interessiert die Hetzmeute aus Medien und Politik nicht im geringsten, was passiert ist. Es geht ihnen nur darum, ob sie es gegen ihre Lieblingsgegner instrumentalisieren können.

    Und so kann aus einer Staatsaffäre plötzlich wieder die überregional uninteressante Sachbeschädigung werden, die es eigentlich immer gewesen ist.

  274. #396 Nuernberger (28. Sep 2016 14:54)
    Und schwups ist die Sache aus den Nachrichten raus .
    Weil politisch nicht mehr ausschlachtbar .

    #397 Koranthenkicker (28. Sep 2016 16:03)

    Und das ist das interessanteste an diesem Fall. Es interessiert die Hetzmeute aus Medien und Politik nicht im geringsten, was passiert ist. Es geht ihnen nur darum, ob sie es gegen ihre Lieblingsgegner instrumentalisieren können.
    ++++++++
    Nun ja, kennt man ja… Ja… es geht um die weichen Sitze der Volksverräter, Lügenpresse…

  275. #218 Cassandra (27. Sep 2016 19:57)

    Die Explosionen wirken auf mich wie billige Inszenierungen.
    .
    Entweder haben Antifa-Bübchen diesen „Vorfall“ bewusst herbeigeführt, um etwas gegen die bösen Fremdenfeinde zu haben, die es dann gewesen sein sollen.
    .
    Oder es sind mal wieder Kämpfe zwischen den Islamanhängern.
    .
    Was muss man bei alledem immer fragen: WER HAT EIN MOTIV?
    .
    Bei ZDF-heute um 19 Uhr gehörten die beiden Explosönchen zu den zwei Spitzenthemen der Nachrichtensendung. Und obwohl angeblich keine Täter ermittelt werden konnten, vermuten die „Guten“, es handele sich um fremdenfeindliche Taten…
    Nachtigall, ick hör´Dir trapsen….

    ==========================================
    24 Stunden, die Antifa hat sich zu dem Anschlag bekannt, also die LINKSEXTREMISTEN haben sich bekannt, da heißt es bei ZDF-heute: Der Fall sei RÄTSELHAFT . Die „lieben“ Möchtegern-Jornalisten vom DDR- ZDF sprechen nicht von linksextremistischen Verbrechern, sondern von einem „rätselhaften Vorfall“. Denn es darf nicht sein, was nicht sein kann.
    .
    Und dabei hätte das so toll gepasst, dass die bösen Rechten „Anschläge in Dresden“ verübt haben.
    .
    Neuste Variante: Die bösen Rechten haben das Bekennerschreiben auf die Antifa-Seite gesetzt.
    Dümmer geht´s nimmer. Wenn das so einfach wäre, hätte man schon viel öfter falsche Bekennerschreiben ins Netz gesetzt.
    .
    Aber ein paar DOOOOOFE glauben immer diese LÜGEN.

  276. AUF n-tv WAR HEUTE NACHMITTAG DAS BILD OBEN ZU SEHEN UND DIESER NACHRICHTENROBOTER BLUBBERTE WAS VON
    V Ö L L I G
    A U S G E B R A N T E R
    M O S C H E E ……

Comments are closed.