Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (beide SPD) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (v.l. - CDU) unterhalten sich am 06.09.2016 in Berlin zu Beginn der Haushaltswoche im Deutschen Bundestag. Auf dem Programm steht die 1. Lesung des Haushaltsentwurfs für 2017 und des Finanzplans bis 2020. Foto: Michael Kappeler/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (beide SPD) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (v.l. - CDU) unterhalten sich am 06.09.2016 in Berlin zu Beginn der Haushaltswoche im Deutschen Bundestag. Auf dem Programm steht die 1. Lesung des Haushaltsentwurfs für 2017 und des Finanzplans bis 2020. Foto: Michael Kappeler/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++Es ist schon ein Spektakel der besonderen Art, nach dem Scheitern der „Flüchtlingspolitik“ die Absetzbewegungen der politischen Klasse von derselben zu beobachten. Da ist unser Dickerchen von der SPD, Sigmar Gabriel, der nach den Terraingewinnen der AfD plötzlich den kleinen Mann entdeckt und schon immer für Obergrenzen der Flüchtlingsströme gewesen sein will, ein knappes Jahr, nachdem er mit dem „Refugees Welcome“-Button auf der Regierungsbank Platz genommen hatte.

Imponierend auch die Kälte der Kanzlerin, wie sie zwar „Wir schaffen das“, diese Formel einer resoluten Nachtschwester, („Wir nehmen jetzt diesen Sirup, dann geht’s uns schon viel besser“), wie sie also diese Formel nach wie vor für richtig hält, aber durchaus kein sehr freundliches Gesicht mehr macht, und schon, als die Flüchtlinge vor den Zäunen in Idomeni im Schlamm saßen, nur meinte: „Die können doch in Pensionen gehen, da gibt’s doch genug“, – auch sie spricht mittlerweile von Obergrenzen und Fassungsvermögen unseres Landes, und auch sie nimmt die Schließung der Balkanroute durch Mazedonien gerne in Kauf und bringt den Schutz der Grenzen wieder ins Spiel, vor allem der Außengrenzen der EU.

Es ist das Spektakel des politischen Opportunismus, das sich da vor unseren Augen entfaltet, denn die CDU hat ein Viertel ihrer Wähler eingebüßt und die Sympathiewerte für die Kanzlerin sind im Keller. Weitgehend schamfrei wird dieser Kurswechsel vorgenommen, darauf bauend, dass die Leute bald vergessen, wer ihnen den Schlamassel eingebrockt hat, nämlich eine Kanzlerin, die mehrere Hunderttausend junge Männer ins Land gelassen hat, von denen rund 80 Prozent Analphabeten, die meisten als Antisemiten aufgewachsen sind und von Frauen eher in Form von Freiwild Kenntnis nehmen, die uns lächerliche Diskussionen um Burka oder Niquab oder Burkini aufdrängen und schon mal weiblichen Helferinnen oder Frau Klöckner (CDU) die Hand verweigern.

(Fortsetzung des sehr lesenswerten Artikels von Matthias Matussek auf der Achse)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

118 KOMMENTARE

  1. Dieser Matussek-Artikel ist schlicht und einfach genial. Einen solchen Mann zu chassen ist unerklärlich dumm. Allerdings wird Friede Springer schon wissen warum er gechasst wurde.

  2. Da hat doch so ein verblödeter deutscher Künstler,der in Thailand wohnt, in den Schweizer Bergen einen riesigen Türkischen Halbmond statt einem Kreuz aufgebaut

  3. Die Merkel ist so angezählt, dass kracht. Wenn sogar aus den einen Reihen, von der CSU sowieso, lautes Bellen gegen den Merkelkurs zu hören ist, kann es nicht mehr allzu lange dauern, bis sie endlich ein Amt aus den Händen gibt, dass für ihre Drittklassigkeit und ihre intellektuelle Unredlichkeit viel zu groß ist.

    Schröder hatte schon recht, als er sagte:
    „DIE KANN ES NICHT!

  4. Der Worte sind nun genug geschrieben.
    Jetzt lasst uns endlich Taten sehen.

    Und tätig werden können nur die Angeordneten im Bundestag. Nur wenn mich mein Eindruck nicht täuscht, dann haben die heute die Große Aussprache in eine Karnevalsveranstaltung verwandelt.

    Bei der Lammert eine Büttenrede gehalten die Merkel und Gabriel zum herzliche Lachen angeregt hat.

    Somit geht alles so weiter wie bisher bis zum bitteren Ende. Und jegliches Schreiben ist für den Mülleimer.

  5. Matussek war und ist einfach ein glänzender Schreiber, der sein Damaskuserlebnis offenbar hatte.

    Es ist so unendlich wichtig, dass Leute wie er einfach schlicht und ergreifend klar machen, was normal ist und wie abgefahren die herrschenden Klassen sind.

  6. Schröder hatte schon recht, als er sagte:
    „DIE KANN ES NICHT!
    —————————————–

    Damals hielt ich Schröder für einen aroganten A…..,
    ich wußte nicht das er ein Prophet ist.

  7. Jaaa, Mecklenburg-Vorpommern hat weh getan. Und inzwischen schämt sich keiner mehr dafür die AFD zu wählen. Denn damit man nur zu, dass man noch ein Rest-Hirn hat.

    Diggi Gabriel soll jetzt nicht opportunen Blopp spielen! Er war es doch der stinkefingernd „Pack“ gerufen hat und erwartet gleichzeitig, dass er zum Dank gewählt hat. Ich denke, die haben jetzt einfach Schiss vor den Bundestagswahlen und wollen jetzt lieb Kind machen, um das Massenschaf wieder einzulullen.

  8. Die Regierung kürzt den Flüchtlingen das Bargeld.

    „Sachleistungen statt Geld – nach diesem Motto baut die Regierung die Hilfen für Asylsuchende um. So soll verhindert werden, dass manche Flüchtlinge wegen der Sozialleistungen Deutschland ansteuern.[…]
    Wirtschaftsrat der CDU lobt den Gesetzentwurf
    […]“

    Um welchen Betrag geht es? Ca. 20 von 300 Euro. Das wird die Neger mit Sicherheit davon abhalten, sich nach Deutschland aufzumachen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157992033/Bundesregierung-kuerzt-Fluechtlingen-das-Bargeld.html

  9. Verlogenes, heuchlerisches Dreckspack, dumm wie Bohnenstroh und eine Schande für Deutschland, unsere Heimat…

    Ich schäme mich, daß solche miesen Gestalten unsere Regierung sind und Deutschland in der Welt vertreten (sollen) !

    Pfui Deibel, da lachen noch nicht mal die Hühner so traurig ist das.

    Armes Deutschland wie können wir dich retten ?!

  10. „Imponierend auch die Kälte der Kanzlerin, wie sie zwar „Wir schaffen das“, diese Formel einer resoluten Nachtschwester, („Wir nehmen jetzt diesen Sirup, dann geht’s uns schon viel besser“)“ ..

    Mir kommt sie eher vor wie die matronenhafte Nachtschwester, die uns jede Nacht einen Einlauf mit Seifenwasser verpasst.

  11. Und deshalb muss man engagiert den Menschen drausen immer wieder klar sagen, dass: Monsieur Gabriel gesagt hat: Ihr seid das Pack, dass darf man auf keinem Fall nicht vergessen. Auch darf man nicht vergessen wie die Diktatorin Merkel meinte: Folgt diesen Leuten nicht, und das ist nicht mein Land oder so ähnlich. Bitte lieber Gott lass Geist regnen für die Dummen in diesem schönen Land und stark erkennen dass diese Politiker nicht gut für uns und unsere Kinder sind.
    Petry Amor

  12. Achtung Gesundheitsgefahr !, jeder trockene Trinker braucht nach dem lesen dieser Meldung mit zitternden Händen einen großen Schluck Schnaps, denn Zitat Schulz: Flüchtlinge wertvoller als Gold

    OT,-….Meldung vom 07.09.2016, 14:33 Uhr

    Flüchtlinge in Deutschland sind oft überqualifiziert

    Bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt hat Deutschland nach Einschätzung der OECD aus Fehlern der Vergangenheit gelernt und den richtigen Weg eingeschlagen. Die Organisation kommt allerdings auch zu einer überraschenden Erkenntnis: Flüchtlinge sind oft überqualifiziert. Eine Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) offenbart ein Phänomen: Hoch qualifizierte Flüchtlinge haben in Deutschland vergleichsweise große Probleme, ihre Fähigkeiten im Arbeitsmarkt anzubringen. Sie sind für die Jobs, die sie hier ausüben, überqualifiziert. Deutschland lag dabei 2014 mit einem Anteil von über 70 Prozent der hochqualifizierten Flüchtlinge, die nicht adäquat beschäftigt sind, europaweit an der Spitze. Thomas Liebig, Arbeitsexperte der OECD, hob aber hervor, dass es in Deutschland in diesem Punkt zuletzt „wesentliche Fortschritte“ gegeben habe. Eingliederung durch ArbeitLiebig lobte die im Vergleich bei Flüchtlingen stärker als bei anderen Migranten ausgeprägte Bereitschaft, die Staatsbürgerschaft ihres Ziellandes anzunehmen. Das sei „ein wichtiger Indikator für Integration“ in Gesellschaft und Arbeitsmarkt.“Die Flüchtlingskrise wird als Chance genutzt, das Integrationssystem erheblich zu verbessern!“, sagte der Arbeitsmarktexperte bei der Vorstellung der Vergleichstudie. Am Ende seien alle Bemühungen, Flüchtlinge möglichst frühzeitig in Jobs zu bringen, auch hilfreich für ihre Eingliederung in die deutsche Gesellschaft. „Erhebliche Fortschritte“ bei Sprachvermittlung. Die europaweite Untersuchung von OECD und Europäischer Kommission bezieht sich im wesentlichen auf das Jahr 2014, gibt aber nach den Worten Liebigs viele Hinweise für die Lage nach dem Andrang von rund einer Million Flüchtlinge im Vorjahr. „Erhebliche Fortschritte“ habe Deutschland bei der Sprachvermittlung gemacht, die entscheidend für die Arbeitsmarkt-Integration sei. Vor zwei Jahren lag der Anteil der Flüchtlinge, die hierzulande nach zehn Jahren Deutsch auf dem fortgeschrittenen B1-Niveau sprachen, bei nur gut 40 Prozent – bei anderen Migranten waren es 70 Prozent. Inzwischen werde dafür gesorgt, dass schon etwa 60 Prozent der Geflüchteten die Landessprache schnell auf B1-Niveau beherrschen. ganzer Text –> http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_78922724/oecd-fluechtlinge-in-deutschland-sind-oft-ueberqualifiziert.html

  13. Ich hatte ja gestern schon etliche Beispiele Aufgezeigt das die etablierten Parteien mitlerweile die Positionen von Pegida und AFD übernehmen

    Nun dieser Interessante Artikel in der Welt die das aufnimmt.
    Dabei hat die Welt letzte Woche noch gegen die AFD gehetzt als gäbe es kein Morgen

    http://www.welt.de/?homescreen&wtmc=bookmark.safari.tablet.ios..bookmark_safari_ipad

    Jetzt bringt die AFD Leben in die Bude der Demokratie

    Im April berichtet die Welt noch wie undemokratisch die AFD ist
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article154542253/Gut-zwei-Drittel-halten-AfD-fuer-undemokratisch.html

    So schnell kann es gehen.
    Auszug aus dem aktuellem Artikel
    Die Partnerparteien der CDU in Nachbarländern wie Dänemark, in den Niederlanden, in der Schweiz, in Frankreich und in Österreich sind nämlich bereits seit Jahren gewohnt, von rechts mit Volldampf überholt zu werden.

    Unsere Nachbarstaaten haben durch diesen kollektiven Ruck von der politischen Mitte nach außen übrigens keineswegs aufgehört, als Demokratien zu funktionieren.

    Doch eines ist in vielen Ländern Europas durch die Konkurrenz von Rechtsnationalisten wie Wilders, Blocher, Strache, Kjærsgaard, Le Pen unweigerlich eingetroffen: Der Widerstand in der Bevölkerung gegen unbegrenzte Zuwanderung wird in allen diesen Ländern längst in politisches Handeln umgesetzt.

  14. Sehe gerade DDR1, Aktuelle Kamera. Die Königsmörder versammeln sich. Gabriel, wie nicht anders erwartet, ein Wendehals a la boneur. Aber auch von links und Grün der Vorwurf der ratlosen Politik.

    SACHEN ABSPEICHERN !!!

    Habe gerade eine Datei vom 01.09.2015, Panorama extra gefunden, die ich abgespeichert hatte. Mit Simone Peters als Gast. Mir ist eins vor allem in Erinnerung geblieben. Peters damals: Wir müssen den Flaschenhals erweitern und sinngemäß mal eben 50.000 so durchwinken um sinngemäß wieder durchatmen zu können. Mir kommt die Kotze hoch, wenn ich die jetzt nach MV alle so höre. Werfen Merkel strategielosigkeit vor, aber hatten selbst nie eine. Außer Fatima Roth: der Integrationsturbo muss angeworfen werden.

    Alle zusammen unglaubwürdig und lächerlich. Verräter, nicht tapfer, dreckige Königsmörder.

  15. Die alten Bonzen sind verbraucht. Wir brauchen jetzt neue Köpfe in den Parlamenten. Deutsche, die für uns Deutsche Politik machen und nicht unser Geld und unsere Zukunft an alle Welt verschleudern.

  16. Gibt es gerade in den Medien einen Sinneswandel?

    3 aktuelle Welt Artikel.
    3 Artikel die sich absolut sachlich mit der ADF auseinandersetzt.
    Anerkennt das die AFD eine Daseinsberechtigung hat und sich etabliert und erkennt das die anderen Parteien sich wandeln müssen.

    Dazu scharfe Kritik an Gewalt gegen die AFD und Wirten die einen Saal zur Verfügung stellen

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157993355/Die-AfD-fischt-in-Berlin-in-alten-CDU-Milieus.html
    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article157985188/AfD-Parteitag-steht-wegen-Drohungen-auf-der-Kippe.html
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article157965283/Die-AfD-bringt-Leben-in-die-Bude-der-Demokratie.html

    Und nicht einmal wurde rechtspopulistisch geschrieben !!!!,

  17. Ich befürchte, es wird sich nichts ändern. Die hat doch alle Zeit der Welt. Bis mindestens Herbst 2017. Was kann man da nicht noch alles anstellen. Raus bekommst die Musels eh nicht mehr. Außer mit Gewalt und die erwidern die Gewalt. Die hat doch schon erreicht, was sie erreichen sollte. Und was wird in den anderen Bundesländern passieren?
    Geändert hat sich nix.
    Wir wissen ja nicht mal, wie viele Familienangehörige schon gekommen sind und was noch heimlich kommt.

  18. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/fluechtlingskrise-asyl-und-anreiz-14424725.html

    Die Sozialleistungen für Asylbewerber sollen einen Mindestbedarf für die Dauer des Asylverfahrens decken. Und nicht als Migrationsanreiz wirken.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gymnasium-schafft-reine-auslaender-klassen-14424849.html

    Ein Gymnasium in Dänemark steckt Schüler mit dänischen und ausländischen Wurzeln in unterschiedliche Klassen.
    Die Kritik ist groß, doch es gibt auch Verständnis.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/simone-fleischmann-manifest-gegen-sprachverrohung-14424763.html

    Simone Fleischmann vom Lehrerverband BLLV beklagt eine Verrohung der Sprache auch bei Kindern.

    Der BLLV hat Sorge um die gesellschaftliche und politische Stimmung im Lande. Weil bei uns nächste Woche die Schule wieder beginnt, sind wir der Meinung, dass dieser aktuelle politische Diskurs gefährlich ist für unsere Schüler. Wir wollen deshalb appellieren, gegen sprachliche Verrohung zu stehen, und zu intervenieren, wenn hier Grenzen überschritten werden.

    Auch die Bundeskanzlerin sprach kürzlich vom „sprachlichen Extremismus“, und angesichts dessen wollen wir als Lehrer Vorbilder sein und Haltung zeigen, wenn es zu entsprechenden Grenzüberschreitungen kommt.

    Im Manifest werden „Extreme Gruppierungen“ genannt, die Betonung liegt auf „Vertretern der Rechtspopulisten und Rechtsextremisten“. Ist der BLLV auch über das steigende verbale und physische Gewaltpotenzial von links besorgt, das sich immer öfter in Angriffen gegen Polizisten, aber auch Politiker entlädt – ob nun mit Fäusten oder einer tiefgefrorenen Torte?

  19. http://www.spiegel.de/politik/ausland/saudi-arabien-grussmufti-erklaert-iraner-zu-unglaeubigen-a-1111335.html

    Saudi-Arabien richtet wie der IS — Saudi-Arabiens Herrscher zeigen wieder einmal ihre ideologische Nähe zum IS. Der Großmufti des Landes hat den Iranern abgesprochen, Muslime zu sein.

    Dafür konterte Irans Außenminister Javad Zarif die Äußerungen des saudischen Großmuftis. Via Twitter teilte er in scharfen Worten mit, es gebe in der Tat keine Ähnlichkeit zwischen dem Islam, den die Iraner und die meisten Muslime leben, und dem „bigotten Extremismus“, den die Saudis predigten.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ungarn-und-die-fluechtlinge-das-ende-europaeischer-werte-a-1109887.html

    Poster mit Hassparolen überall, Tausende „Grenzjäger“ auf Patrouille – die Orbán-Kampagne gegen Migranten erreicht neue Tiefpunkte.

    Der Grund: Bald stimmen die Ungarn über den Flüchtlingskurs ab.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/AfD-stellt-Strafanzeige-wegen-zerstoerter-Plakate-in-Hannover

    Ein Drittel aller Wahlplakate sind der Partei eigenen Angaben zufolge verloren gegangen.

    Man gehe von einer koordinierten Aktion aus. Einige Täter sollen auf frischer Tat ertappt worden sein.

    Wir stellen Strafanzeigen gegen vier Personen im Stadtgebiet“, sagt Hannovers AfD-Chef Jörn König.

  20. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Chef-der-Europaeischen-Investitionsbank-fordert-mehr-Einsatz-gegen-Jugendarbeitslosigkeit

    Berlin. „Die Wirtschaft Europas mag aus der Talsohle herausgefunden haben, aber die Jungendarbeitslosigkeit bleibt enorm hoch und wird wohl weiter zunehmen“, sagte Hoyer dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), zu dem die HAZ gehört.

    Populisten profitieren vom Frust
    Der Volkswirt sprach von einem „sozialen Sprengstoff, dessen zerstörerische Kraft unterschätzt wird“ und warnte vor den politischen Auswirkungen:

    „Demnächst stehen in mehreren EU-Ländern Wahlen an – die Jugendarbeitslosigkeit wird ein Faktor sein. Überzeugende Perspektiven für Junge sind die beste Antwort auf die schrecklichen Vereinfachungen der Populisten“, sagte Hoyer dem RND.

    Die Europäische Investitionsbank hat in den vergangenen drei Jahren mehr als 36 Milliarden Euro für Unternehmen bereitgestellt, die sich zur Schaffung dauerhafter Arbeitsplätze für Jugendliche verpflichten.

    Weitere neun Milliarden Euro flossen in Qualifizierungsmaßnahmen.

    Hoyer: Mehr Anstrengungen in Südeuropa
    „Aber wir brauchen von Politik und Privatwirtschaft mehr Anstrengungen in den Krisenregionen“, forderte Hoyer. Der Bundesrepublik komme hier eine besondere Verantwortung zu.

    „Europa basiert auf dem Prinzip der Solidarität und der Kohäsion“, betonte Hoyer und mahnte: „Wir Deutschen sollten uns den selbstgefälligen Blick auf Europas Süden abgewöhnen.“

    Derzeit sind 21 Millionen EU-Bürger arbeitslos gemeldet, darunter mehr als vier Millionen Menschen unter 25 Jahren.

  21. @ Toledo, so darfst Du nicht denken, vor einem Jahr hätte kein Journalist die AFD über 5% gesehen. Jetzt stabilisieren, Ruhe rein bringen, Argumente und Einheit festigen, keine Einzelausflüge mehr, Lernen, sich mit den Zahlen der jetzigen Politik und deren Verstrickungen auseinandersetzen, all das können die Details der Summe des Erfolges werden.

  22. OT
    und sehr persönlich. Meine Tochter ist mit einem in Berlin geborenen Türken mal mehr und mal weniger zusammen. ABER: Meine Tochter ist wie ich, stur, eigene Meinung und lässt sich von NIEMANDEM etwa sagen. Gestern rief sie mich an: „Mami, ich habe mir gestern das AfD-Wahlprogramm für Berlin runtergeladen.“ … Und??? „Tja, das ist ja alles gar nicht so, wie die (Ich: ÖR und Medien) alle schreiben!“ Ach ja. Mami ist also doch nicht ein Nazi, dein Onkel auch nicht??? Und nun? Ich werde ihren Freund – Vater ist übrigens Betriebsrat…. also integriert….. für die AfD gewinnen. Der soll dann für die wirklich hier geborenen und hier lebenden türkischen Nachfolger (jaaaa, jetzt beschimpft mich alle)eine glatte Linie der AfD hochziehen.
    Lieben Gruß aus Berlin

  23. Mit dem Mauefall und dann seit Schröder, begann dieser bis dahin existierende Sozialstaat aufzu horen und seit diese Regirung aus ehemaligen Mitarbeitern der Stasi besteht, auch noch die Demokratie aufgehört hat, auch nicht mehr existiert. Seit Merkel existiert nun die Hitlerdiktatur eingeschlossen die Stalindiktatur hinzu gekommen war damals in der sowjetischen Besatzungszone, welches mit Merkel aus deren Zeit nun hier übernommen wurde, nur mit den kleinen Unterschied, das es nicht ebenso krass ausgeführt werden konnte, was die Natomitgliedschaft es verhinderte. Wäre das nicht gewesen, hätten wird die ostzonale Diktatur im Lande und noch viel schlimmer, als es in der SBZ gewesen war. Dessen bin ich überzeugt, weil ich mit meinen 85 Jahren die gesamte Entwicklung mit erleben konnte, was leider die Meisten nicht können und sich ausschließlich durch die Medien orientieren können. Und wie jeder längst weis, eine von den „Politikern“ befolenen Lügenpresse ist.

  24. „Wir schaffen das“,

    ist so ähnlich, wie wenn z.B. Moslems von „Menschen“ sprechen. Der Nichtmoslem hat natürlich die Vorstellung, damit seien alle homo sapiens gemeint, also auch er. Der Moslem meint mit „Mensch“ aber nur Moslems.

    Sagt Merkel in einer Diktatorinnenverlautbarung „Wir schaffen das“, dann wendet sie sich damit aber nicht an uns, sondern sendet ihren Verbündeten oder Auftraggebern das Signal, dass alles nach Plan läuft und die sich keine Sorgen zu machen brauchen.

  25. Frau Merkel wird mitlereweile mit Hillary Clinton gleichgesetzt. PI dümpelt indes noch auf Hosinnna für den most dangerous warmonger Nigga Obama gerum.
    Be actual!

  26. Flüchtlinge in den USA bekommen Bleiberecht aber keine Sozialhilfe.

    Wenn die Flüchtlinge nicht sofort arbeiten, gehen sie unter.

    ZDF-Bericht.
    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=e4_2oJwpOBs

    Bei uns bekommen die Schutzsuchenden das „Arschpuder-Rund-um-sorglos-Paket“.
    Wenn die erst mal fünf Jahre Hartz 4 empfangen haben, dann gehen die doch nicht mehr arbeiten.

  27. Wie kann man von „Zugereisten“ Disziplin verlangen, wenn man selbst keine hat? Das brachte dir Bundestagsdebatte heute wieder deutlich zutage. Einige Fraktionen halten sich besser, als andere. Ich werde das beobachten.

  28. Kann man noch mehr Unglaubwürdigkeit demonstrieren als Frau Merkel? Wohl kaum.

    Der Beweis:

    […] auch sie (Merkel) spricht mittlerweile von Obergrenzen und Fassungsvermögen unseres Landes, und auch sie nimmt die Schließung der Balkanroute durch Mazedonien gerne in Kauf und bringt den Schutz der Grenzen wieder ins Spiel, vor allem der Außengrenzen der EU.

    Wir haben aber nicht vergessen:

    „Es kann nicht sein, dass irgendetwas geschlossen wird“

    Beim EU-Gipfel möchte die Kanzlerin verhindern, dass die Balkanroute für geschlossen erklärt wird. Eine Mehrheit der EU will dieses Signal senden – doch das hätte dramatische Folgen für Athen.

    Quelle:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article153015765/Es-kann-nicht-sein-dass-irgendetwas-geschlossen-wird.html

    Deshalb treten Sie zurück Frau Merkel.

  29. Sehr schöner Beitrag von Matussek, absolut lesenswert. Bringt’s auf den Punkt.
    Apropos AfD-Wählen – ein Schwank aus meinem Leben. Meine Schwester (gut situiert, Ärztin) sagte, Gift & Galle speiend, jüngst zu mir: „Wenn Du DIE wählst, gehörst Du nicht mehr zur Familie.“ Dazu ist zu sagen, noch bestimme ich, zu wem ich gehören möchte.

  30. Und wenn Merkel morgen höchstpersönlich alle Eindringlinge wieder zurückkarrt. Es kann kein weiter mit Merkel geben. Diese Frau hat sich ganz unabhängig von Meinung und Weltanschauung als unfähig für jedes politische Amt gezeigt.

    Sie dürfte auch nach 1945 die Spitzenpolitikerin mit dem verkommensten Charakter sein. Sie hat nur einen Plan für dieses Land und zwar selbst im Amt bleiben. Ob Atomkraft, Euro oder Flüchtlinge. Alle grossen Krisen hat sie erst zur Katastrophe werden lassen.

    Aber noch schlimmer ist die Tatsache, dass sie keiner in ihrer Partei bisher gestoppt hat. Da wird hier bei Gedenkfeiern immer kopfschüttelnd und anklagend darüber geredet, dass niemand den Nationalsozialismus aufgehalten hat und die CDU Bonzen schaffen nicht einmal in Friedenszeiten ihre unfähige Vorsitzende zu stoppen oder ihre einsamen Entscheidungen zu unterbinden. Dabei müssen sie nicht wie unsere Grosseltern oder Urhrosseltern um ihr Leben fürchten sondern nur um ihre Posten.

    Und auch die anderen Blockparteien Grüne und SPD machen ohne Kritik mit. Wenigstens die FDP hat in MV wieder Zyankali geschluckt und das ist auch gut so!

  31. @Bruder Tuck

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/AfD-stellt-Strafanzeige-wegen-zerstoerter-Plakate-in-Hannover

    Ein Drittel aller Wahlplakate sind der Partei eigenen Angaben zufolge verloren gegangen.

    Man gehe von einer koordinierten Aktion aus. Einige Täter sollen auf frischer Tat ertappt worden sein.

    Wir stellen Strafanzeigen gegen vier Personen im Stadtgebiet“, sagt Hannovers AfD-Chef Jörn König

    Danke für die Info.
    Ich arbeite im Außendienst und fahre täglich durch Hannover.
    Mir ist noch kein einizieges AFD Plakat aufgefallen.

    Am Wahlkampstand sagten die nur : So schnell kann man gar nicht aufhängen wie die wieder weg sind

    Dafür Pflastert die Partei die Hannoveraner die Stadt mit Anti Islam Plakaten zu. Unzählige coole Motive.
    Das ist mein Liebling
    Bunt statt Braun

    http://www.taz.de/picture/1392575/948/N1_hannover_AMENDO.jpeg

  32. #32 Kimmiberlin (07. Sep 2016 23:04)

    OT
    und sehr persönlich. Meine Tochter ist mit einem in Berlin geborenen Türken mal mehr und mal weniger zusammen. ABER: Meine Tochter ist wie ich, stur, eigene Meinung und lässt sich von NIEMANDEM etwa sagen. Gestern rief sie mich an: „Mami, ich habe mir gestern das AfD-Wahlprogramm für Berlin runtergeladen.“ … Und??? „Tja, das ist ja alles gar nicht so, wie die (Ich: ÖR und Medien) alle schreiben!“ Ach ja. Mami ist also doch nicht ein Nazi, dein Onkel auch nicht??? Und nun? Ich werde ihren Freund – Vater ist übrigens Betriebsrat…. also integriert….. für die AfD gewinnen. Der soll dann für die wirklich hier geborenen und hier lebenden türkischen Nachfolger (jaaaa, jetzt beschimpft mich alle)eine glatte Linie der AfD hochziehen.
    Lieben Gruß aus Berlin
    ……………………………………

    Warum sollte ein Türke mit Hirn nicht AfD-Mitglied werden? Wenn ihm das Parteiprogramm zusagt, ist das doch in Ordnung.

  33. #24 toledo

    Ihre Einstellung ist symptomatisch für viele in Deutschland.

    Kapieren Sie endlich:Es wird hart und ungemütlich, wer zögert ist erledigt.
    Bringen Sie sich ein und lernen sie zu kämpfen.
    Denn eins müssen Sie wissen: Auch wenn Sie Gewalt ablehnen, sind Sie trotzdem oder gerade deswegen als Erster fällig.
    Oder wollen Sie als Feigling sterben?

  34. Vor einem halben Jahr hieß es von links und grün noch: Grenz- und Passkontrollen seien menschenunwürdig bzw. menschenverachtend. Kenne keinen mehr, der die wählt oder von denen spricht.

    Denke jetzt darüber nach, den deutschen Staat und Europa zu verklagen. Der Grund. Ich musste bisher auf meinen Flug-, Bahn- und früher auch Autoreisen permanent und regelmäßig meinen Pass vorzeigen. Ach was waren das noch für Zeiten, in denen Zöllner in den Zug in die Berge eingestiegen sind. Also lebe bzw. lebte ich seit 89 also in einem neuen Unrechtsstaat – man, das ist so schizzo, wie die sich verhalten.

    Fakt ist, G8 treffen Ostsee, es wird ein kilometerlanger Zaun gebaut, selbst nach Venlo/Holland noch am Abreisetag der Politiker Schrittgeschwindigkeit an der Grenze und auf der Autobahn aufgeklebte Parkbuchten zur Kontrolle. Treffen Schloss Elmau im Frühjahr, noch am Abreisetag Kontrollen und Tempo 30 nach Deutschland von Roermond aus. Gesichtskontrolle und Schrittgeschwindigkeit, da geht’s auf einmal. Obwohl schon alle Politiker wieder weg waren und die Fahrzeit zum Protestziel noch 5 Fahrstunden entfernt wäre. Da geht man lieber auf Nummer sicher.

    Aber es nicht schaffen unser Land, unsere Grenzen, unsere Kultur, unsere Werte und den freien Glauben und Willen zu schützen.

  35. OT

    Erdogan hat Merkel mal wieder erfolgreich erpresst, bzw. Merkel nimmt die willkommene Gelegenheit wahr, wieder etwas von unserem Geld aus Deutschland herauszuleiten.

    Am Wochenende hat sich Merkel mit Erdogan geeinigt, dass Deutschland/der Steuerzahler für 58 Mio € (Planung bevor die Türken den Auftrag bekommen) ein Flugfeld für die deutschen Tornado-Aufklärungsjets sowie Unterkünfte für die deutschen Soldaten und einen mobilen Gefechtsstand bauen.

    Nicht zu ändern, ist nun mal so, dass das alles in der Türkei bleiben muss, wenn die Truppen abziehen. Sobald alles fertig ist, dürfen sie dann wohl auch abziehen. Wenn sie nicht noch weiter abgezogen werden.

  36. Weitgehend schamfrei wird dieser Kurswechsel vorgenommen, darauf bauend, dass die Leute bald vergessen, wer ihnen den Schlamassel eingebrockt hat, nämlich eine Kanzlerin, …

    Damit dieses Vergessen nicht eintritt, gilt es, Übergriffe der Invasoren als Merkeldelikte zu kennzeichnen. So könnte man z.B. Vergewaltigungen durch ihre „Flüchtlinge“ zukünftig als „gemerkelt“ bezeichnen.

  37. #42 offley

    Kapieren Sie endlich:Es wird hart und ungemütlich, wer zögert ist erledigt.
    Bringen Sie sich ein und lernen sie zu kämpfen.

    __________

    Sehr richtig, solche Zeiten stehen uns bevor. Kampf ist angesagt – und Solidarität unter uns deutschen und europäischen Patrioten. Die gemütlichen Zeiten in diesem Land sind vorbei, wir treten in eine Phase des Kampfes ein, und die kann länger dauern. Und wir werden nur durch Zusammenhalt gewinnen, das aber muss die politische Rechte erst lernen.

  38. #16 Waldorf und Statler (07. Sep 2016 22:35)

    OT,-….Meldung vom 07.09.2016, 14:33 Uhr

    Flüchtlinge in Deutschland sind oft überqualifiziert

    Naja, das ist schon krass so zu tun, als ob es in Deutschland ein Schatz an überqualifizierten Flüchtlingen gäbe und die Regierung nicht in der Lage wäre, den Schatz zu heben – obwohl 70% funktionale oder komplette Analphabeten sind.

    Gleichzeitig heißt es, dass Studenten in Deutschland die besten Berufsaussichten nach dem Studium hätten, weil 1 Jahr nach Ende des Studiums die meisten Akademiker Arbeit haben.

    Das stimmt. Allerdings wurde bei genauerer Untersuchung festgestellt, dass nur 40-45% eine Arbeit in dem studierten Fach gefunden haben. Viele Akademiker sind in fremden Berufen oder Jobs untergekommen oder fahren Taxi etc. Hier wäre ein richtiger Schatz zu heben.

  39. Merkels Eiladung von Muslimen nach Deutschland kommt einer Mutti gleich, die ihren im Wasserbecken spielenden Kindern gleich noch ein paar Krokodile mit ins Bad gibt.
    Vielleicht ist eines davon zu müde oder zu überfressen, um gleich zu zubeissen. Dies nennt man dann in neu-deutschem, protestanto-marxistischem Jargon „moderat“ !

  40. #16 Waldorf und Statler (07. Sep 2016 22:35)

    „Flüchtlinge sind oft überqualifiziert. Eine Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) offenbart ein Phänomen: Hoch qualifizierte Flüchtlinge haben in Deutschland vergleichsweise große Probleme, ihre Fähigkeiten im Arbeitsmarkt anzubringen. Sie sind für die Jobs, die sie hier ausüben, überqualifiziert…“
    ———————————————-

    Unglaublich!
    OECD, OIC,IWF, UNO und EU, stehen allesamt in Dienste der NWO-Globalisten.
    Sie gehören allesamt auf den Scheiterhaufen der Geschichte.

  41. Merkel muss durch Entmachtung ihr freches Maul gestopft werden,

    solche idiologisch faulen DDR Sprueche wie

    „wir schaffen das“ oder

    „wir muessen uns alle an die eigene Nase greifen“

    die einmal das WIR verwenden, was fuer Merkel gestorben war, seit Oeffnung der Schleusen fuer Islambesatzer, Verneinung einer Obergrenze usw.

    all diese Gesetzesbrueche hat sie weder bedauert noch zurueckgenommen, da sie sich als unfehlbar fuehlt, dem klassenkaempferischen Groessenwahn entsprechend, den sie mit der Muttermilch eingesogen hat.

    Merkel / EU muessen weg, die Todengraeber Europas

  42. Oben im Artikel heißt es:“…die mehrere Hunderttausend junge Männer ins Land gelassen hat, von denen rund 80 Prozent Analphabeten…“

    Aber aber, das kann doch nicht stimmen (auch wenn ich es mehrfach woanders auch in etwa so gelesen habe) !!!

    Denn das Problem ist doch http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fluechtlinge-in-deutschland-sind-oft-ueberqualifiziert-a-1111237.html (Danke, Qualitätsjournalisten vom SPON, Überschrift reicht, Artikel muss man gar nicht erst nicht lesen.)
    Die vielen Astrophysiker, Kernwissenschaftler und Herzchirurgen sind hier nämlich unterfordert! Das ist das WAHRE Problem – aber wir schaffen……..

  43. Ein fetter Prolet im Anzug und eine SED-Altlast regieren unser Land in den Abgrund – aber die Deutschen wären wohl auch unter der Herrschaft von Sackratten herrschaftstreu und würden für sie brav weiter Steuergelder generieren.

  44. Merkel: „Deutschland bleibt Deutschland“
    = Populismus pur =

    „Deutschland muß Deutschland bleiben“

    = Populismus pur = AFD

    „Deutschland wird sich verändern…“ auch Merkel

    wohin geht die Reise?

  45. Wieder einmal ist ein Großversuch gescheitert. Ein weiteres Projekt der Volkserzieher, die in der Antifa-Liturgie der DDR groß wurden.

    Das Fazit: Das Volk, der große Lümmel, ist schwer erziehbar. Es hält nichts davon, dass ihm plötzlich „Men-schen geschenkt werden“, die es durchfüttern muss, es hält auch nichts von der Selbstaufgabe des Schutz-raumes „Nation“, und am allerwenigsten hält es von einer politischen Klasse, die beim Versuch, sich durch panische Richtungswechsel zu retten, so schnell gegenrudert, dass sich die Paddel schwer in die Quere kommen.

    Geschrieben an dem Abend, an dem die CDU von der AFD in die Ränge verwiesen wurde und die SPD einen Verlust von 5 Prozent als glänzenden Sieg feierte.

    Ja, das klingt gut.
    Aber das Volk, der große Lümmel, ist doch erziehbar. Es ist in über 70 Jahren so umerzogen, dass sein Widerwille und Wehrhaftkraft nicht mehr zu spüren ist.

  46. Merkel wird im Kommunalwahlkampf in Celle ausgebuht und weggebrüllt:

    https://www.youtube.com/watch?v=qxnYsJ2XwT4

    Als die Merkel dann sagte, ab 2017 und dann 2018 wolle sie den Kommunen 5 Mrd. Euro spendieren für die „Integration von Behinderten“ ist mir endgültig – rein virutell natürlich – das Messer in der Tasche aufgegangen.

    Diese blöde Kuh samt ihrer Schei$$-Regierung hat in ihrer gesamten Regierungszeit rein GAR NICHTS für Behinderte getan. NICHTS. Ganz im Gegenteil, bei denen hat man es sich sogar noch genommen, obwohl viele von denen nicht mal genug zu fressen haben und es ein offenes Geheimnis ist in D, dass Behinderte oft nicht mal einen Termin beim Arbeitsamt bekommen, weil sie die Statistik dort versauen. Und jetzt wo Wahlkampf ist, spielt man mal wieder die empathische „Behinderten“-Freundin, weil das so menschlich rüberkommt.

    Die Alte kann mich mal, also langsam kommt bei mir das Barbarische durch. Und dieses Schei§§-„Teilhabe“-Gesetz von der Nahles kann sie sich auch gleich mit in den Allerwertesten schieben. Allein schon dieser gönnerhafte Name. Nur weil jemand im Rollstuhl sitzt oder taub ist, ist er deswegen nicht plemplem.

    Es gibt Konzerne, die beschäftigen in manchen Abteilungen sogar ausschließlich „Behinderte“ (dieses Wort ist schon so Schei$$e), etwa SAP, die hochfunktionale Autisten zur Fehlersuche in Computerprogrammen anstellen. Von denen haben vermutlich 99% einen höheren IQ als diese blöden Schnepfen Merkel, Nahles und das halbe Kabinett.

    Argh!!!

  47. @ #48 Tantale ibis (07. Sep 2016 23:31)

    Flüchtlinge in Deutschland sind oft überqualifiziert

    dann soll sich dieser Thomas Liebig, Arbeitsexperte der OECD, von dem dieses Zitat stammt, mal von eben diesen unterforderten und überqualifizierten Flüchtlingen die Bremsanlage seines privaten Autos aus, und dann wieder einbauen lassen, oder die Gas- od. Heizanlage seines Hauses für den Winter durchsehen, überprüfen und bei Bedarf reparieren lassen

  48. Ich finde die Aussprache von heute,war nichts anderes,als alter Wein in neuen Schläuchen.
    Solange die an der Regierung ist,zieht sie ihr Untergangsszenario voll durch und niemand schiebt ihr einen Riegel vor.
    Nun gut,dann muss halt die ganze CDU dafür den Kopf herhalten,MV.ist überall…

    „dass die Leute bald vergessen, wer ihnen den Schlamassel eingebrockt hat, nämlich eine Kanzlerin, die mehrere Hunderttausend junge Männer ins Land gelassen hat“.
    Oh ich denke,daß wir die Menschen noch oft genug daran erinnern werden,zumindest solange es diese Kanzlerin noch gibt,da wird nichts vergessen.
    Der wahre Schenkelklopfer war ja das gebrabbel von Wahrheit.
    Da wird ein ganzes Volk belogen und betrogen,von Regierungsseite aus,und gerade da wird dann von Wahrheit geschwurbelt.
    Der Wahnsinn hört einfach nicht auf,bin ja mal auf den Herbst gespannt,wenn sich die Massen,die in Italien und Griechenland sitzen,sich in Bewegung setzen wollen.
    Nochmal so einen Asyltsunami kann sich selbst unsere allseits beliebte Politdomina nicht mehr leisten,dafür auch ein Dank an Pegida und AfD,sowie den Spaziergängern und Wählern.

  49. #35 coastguard18 (07. Sep 2016 23:06)

    PI dümpelt indes noch auf Hosinnna für den most dangerous warmonger Nigga Obama gerum.

    By no means! #Trump2016

  50. #3 Athenagoras

    Die Merkel kann noch so angezählt sein, aber sie wird niemals, und ich meine wirklich niemals freiwillig zurücktreten.

    Es gab die 3 Landtagswahlen im März und jetzt die in Meck-Pomm. Jedesmal hat die CDU viele Stimmen verloren, und die Verluste waren eindeutig ihr zuzuschreiben. Und was ist passiert? Richtig, nichts. Sie legte es aus, dass 80% ihren Kurs bestätigt haben.

    Das Problem ist: Merkel ist die CDU egal. Die Partei war nur ein Vehikel, um an die Macht zu kommen. Wenn die CDU bei der nächsten BT-Wahl nicht mehr die Mehrheit bekommen sollte, dann wird sie eben mit Hilfe der SPD, Grünen, Linkspartei, der FDP und natürlich auch der CDU gewählt. Bleibt die aktuelle politischen Situation erhalten, dann kann sie noch Jahrzehnte reagieren und ihr Zerstörungswerk zuende führen. Es gibt nur eine einzige Chance, die Wende zu bekommen: Die AfD mus die absolute Mehrheit erhalten…

  51. Das Schlimmste sind die Verluste an Meinungsfreiheit und Diskursoffenheit

    Nein, das Schlimmste ist die totale Machtlosigkeit, die man als Demokrat empfindet, wenn man noch alle Tassen im Schrank hat, angesichts von etwa 80% Deutschen, bei denen das offenbar anders ist.

  52. @ KDL

    Die AfD hat in Berlin zwar keinen leichten Stand, aber trotzdem wird es ein Fest, denn die CDU liegt dort derzeit nur auf Platz 4 (!!!) hinter der SPD, den Grünen und der AfD. Wenn es ganz blöd für Merkel läuft, fällt die CDU sogar noch hinter die Linkspartei (derzeit noch 3 Punkte Abstand) und wäre dann nur noch fünftstärkste Partei in der Hauptstadt.

    Da werden auch die Klatschpuppen in der CDU langsam missgelaunt, denn die haben doch keine Lust ihre Sesselchen zu räumen und zurück in ihre Kreisstädtchen zu tuckern, um dort den Rest ihres Politiker-Lebens damit zu verbringen, darüber zu diskutieren, ob der Supermarkt im Gewerbegebiet eher links oder doch eher rechts neben dem Baumarkt gebaut werden soll – mal ganz abgesehen vom Prestigeverlust, denn Politiker sind immer auch Narzissten.

    Auf die dämliche Fresse am Wahlabend freue ich mich jetzt schon.

  53. Chaos-Tante

    Die Frau ist echt ne Destruktions-Künstlerin.

    Bald hat sie auch noch ihre eigene Partei verbraucht

    und Deutschland liegt wieder mal in Trümmern.

    Mission accomplished.

  54. @ #50 survivor (07. Sep 2016 23:32)

    „Flüchtlinge sind oft überqualifiziert“

    Haha, Ja diese Leute sind eine große Hilfe, der Deutsche Katastrophenschutz und das THW warten auf genau diese Leute beim nächsten Rhein od, Elbe-Hochwasser, den Herbststürmen mit Baumumstürzen, od. starken Wintereinbruch,

  55. #57 Waldorf und :der Grund für die Misere (Danke, Überschrift reicht…) Statler (08. Sep 2016 00:10)
    @ #48 Tantale ibis (07. Sep 2016 23:31)

    Flüchtlinge in Deutschland sind oft überqualifiziert

    Aha! das ist also der wahre Grund für die Misere (Danke, Überschrift reicht…) http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fluechtlinge-in-deutschland-sind-oft-ueberqualifiziert-a-1111237.html

    Aber, aber… Och, na sowas! Wie jetzt? http://www.welt.de/regionales/hamburg/article153237847/Viele-Fluechtlinge-im-Grunde-Analphabeten.html

    Hm, wie löse ich den Widerspruch auf?

    Ha ja – viele Flüchtlinge sind zwar Analphabeten aber haben eben irgendwie GEFÜHLTES WISSEN oder so, und überhaupt, z.B. hier: https://ejbron.wordpress.com/2016/01/24/geschoolde-kracht/

  56. #62 Paula

    Ja richtig, die Klatschpuppen in der CDU hätten die Chance, sie zu stürzen. Aber es macht keiner, sie sitzen vor ihr, wie das Kaninchen vor der Schlange. Das ist offensichtlich ein Fall von Massenhypnose. Ich jedenfalls bin fassungslos vom Verhalten der CDU.

  57. Etwas OT


    Unstimmigkeiten in Mecklenburg-Vorpommern

    0 Prozent für die AfD – Kann das sein?

    Wahlforscher plädiert für Doppelauszählung

    Der Ulmer Wahlforscher Andreas Kohlsche hatte in der „Ostsee-Zeitung“ gefordert, grundsätzlich alle Stimmen zweimal auszuzählen. Das Wahlsystem sei „steinzeitmäßig“, die Fehlerquote hoch. Das hätten seine Untersuchungen bei Wahlen ergeben.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9103958/0-prozent-fuer-die-afd—kann-das-sein-.html

  58. Die Wähler der AfD, lese ich in tiefenmassenpsychologischen Wahlanalysen verdienter Medienschaffender, seien mehrheitlich bloß von den modernen Zeiten und von der hyperkomplexen globalisierten Welt überforderte Winkelriede und verhockte Kleinstbürger. Daraus folgere ich, dass modern für diese Analysten nur eine Gesellschaft ist, die hunderttausende Primär- und Sekundäranalphabeten, überwiegend fromme und zumindest nicht sonderlich diskursbereite Anhänger einer Gesetzesreligion aus dem 7. Jahrhundert, mit Begrüßungsteddys, Sozialleistungen sowie grenzenloser Toleranz gegenüber ihren rustikalen Sitten willkommen heißt. Aber womöglich ist dieser Gedanke schon wieder reichlich unterkomplex.“

    Michael Klonovsky

    Der uns bitteschön auch erklären möge, wie der folgende Kanzlerinnensatz zu verstehen ist – dass Leute, die eine klare Sprache sprechen, abzulehnen sind? Die Kanzlerin:

    Wenn auch wir anfangen, in unserer Sprache zu eskalieren, gewinnen nur die, die es immer noch einfacher und noch klarer ausdrücken können.

    Deren Alleinstellungsmerkmal „Raute“ heute in den „Tagesthemen“ zu einem „Machtsymbol“ verklärt wurde, die Raute stehe „für Durchsetzungskraft, Willensstärke, Konstanz und Stabilität“, sagte eine Gudrun Engel. Ich sehe nur abgekaute Fingernägel.

  59. #70 Heta (08. Sep 2016 01:12)

    Ab und zu machte die Kamera während der Merkelrede einen Schwenk auf die Abgeordneten. Ich würde gerne wissen, was in den Köpfen der CDU/CSU-Abgeordneten vorging, als Merkel praktisch die Rückendeckung ALLER MdBs für ihre Politik einforderte. Vor allem vor dem Hintergrund, dass LINKE, Grüne und SPD das im Grunde einhellig unterstützten.
    Weil bei der letzten Wahl eine Menge CDU-Direktmandate ins Parlament gespült wurden, die bei der nächsten Wahl alle wieder rausfliegen, dürfte einigen schon sehr komisch gewesen sein. Es ist irgendwie faszinierend, dass sich nicht ein einziger bisher kritisch geäußert hat. Sowas hat es noch nie in Deutschland gegeben.

  60. Merkel – die nächste UN-Chefin.
    Lief doch alles nach Plan:

    Replacement Migration

    http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm

    „United Nations projections indicate that over the next 50 years, the populations of virtually all countries of Europe as well as Japan will face population decline and population ageing. The new challenges of declining and ageing populations will require comprehensive reassessments of many established policies and programmes, including those relating to international migration.

    Focusing on these two striking and critical population trends, the report considers replacement migration for eight low-fertility countries (France, Germany, Italy, Japan, Republic of Korea, Russian Federation, United Kingdom and United States) and two regions (Europe and the European Union). Replacement migration refers to the international migration that a country would need to offset population decline and population ageing resulting from low fertility and mortality rates.“

  61. Aus Österreich:

    Deutschlands umstrittene Kanzlerin Angela Merkel äußerte sich nach ihrer Rückkunft aus China jetzt erstmals vor dem Bundestag zum Ergebnis der Regionalwahlen in Mecklenburg-Vorpommern. Dabei rief sie „alle Demokraten“ (gemeint waren alle im Parlament vertretenen Parteien) zu verstärkten Anstrengungen im Kampf gegen die oppositionelle Alternative für Deutschland (AfD) von Frauke Petry auf, die nicht im Bundestag vertreten ist, aber bei den Wahlen in Merkels Heimat die CDU der Kanzlerin hinter sich ließ.

    Erstes und Zweites Deutsches Fernsehen lobten Merkels Unbeirrbarkeit vor allem bei der Flüchtlingspolitik. Österreichische und andere internationale Beobachter bescheinigten der angeschlagenen Regierungschefin jedoch zunehmende Realitätsferne bei ihrem Versuch, die letzten Trümpfe auszuspielen.

  62. MERKEL RECHNET MIT DEM KALKÜL,
    DAS DIE ZEIT FÜR SIE ARBEITEN WIRD ….

    Das wird diesmal n i c h t geschehen und funktionieren!

    DIE MENSCHEN WERDEN DIE ABWEGIGEN ENTSCHEIDUNGEN VON MERKEL, NICHT VERGESSEN.

    ZUMAL DIE ENTSCHEIDUNG VON MERKEL, FÜR DIE MENSCHEN DER BRD VON ELEMENTARER BEDEUTUNG UND LEBENSWICHTIG IST ….

    DASS DIE DEUTSCHLANDVERNICHTERIN MERKEL, BEI DIESER WICHTIGEN ENTSCHEIDUNG (FLUTUNG UND INVASION VON SOGENANNTEN FLÜCHTLINGEN), OB MAN ÜBER 1,5 MILLIONEN FLÜCHTLINGEN UNGEBREMST IN U N S E R LAND LÄSST, DIE BEVÖLKERUNG N I C H T INFORMIERT UND GEFRAGT HAT, IST GERADEZU FAHRLÄSSIG UND UNVERANTWORTLICH.

    Was hat Merkel überhaupt für ein Demokratisches Verständnis, und was hat sie sich dabei gedacht ?

    Mit Humanität hat die Handlung von Merkel nichts zu tuen, sondern es ist reine ideologische Vision und Berechnung gewesen.

    MERKEL HAT DAS NACH AUßEN HIN, ALS HUMANTÄRE HANDLUNG DARGESTELLT UND VERKAUFT!

    MERKEL MIT IHRER LOSERCLIQUE UND ALTERNATIVLOSIGKEIT
    MUSS ABGWÄHLT WERDEN.

    WÄHLT DIE EINZIGE „ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND“
    WÄHLT A F D !

  63. Tja…Perlen vor die Säue.

    Die Welt-Gruppe hat ihrem Kolumnisten Matthias Matussek mit sofortiger Wirkung gekündigt. Dem Schritt war ein Streit wegen eines Facebook-Eintrags vorausgegangen, in dem Matussek die Anschläge von Paris mit der Flüchtlingsdebatte in Verbindung bringt. „Ich schätze mal, der Terror von Paris wird auch unsere Debatten über offene Grenzen und eine Viertelmillion unregistrierter junger islamischer Männer im Lande in eine ganz neue frische Richtung bewegen“, schrieb der Journalist.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-11/die-welt-konferenz-matthias-mattusek-chefredakteur

    Zu Sprachrohren von Kanzler_Innen wie Merkel passen dann doch besser Schreiber wie Poschardt, die vor lauter selbstverkomplizierter Sprache nicht mehr in der Lage sind, in ihrer Muttersprache überhaupt verständlich zu denken und das Gedachte anschliessend verständlich auszudrücken, was das heillose Gestammel der Kanzler_In und ihrer Mit-Bundestags-Besetzer eindrucksvoll belegt.

  64. MIR FÄLLT NOCH ETWAS ZU „HART ABER FAIR“ VON DIESER WOCHE EIN:

    Altmaier machte dem AFD Teilnehmer den Verwurf, dass die AFD nichts dazu beitragen und Vorschläge machen würde, zur Bewältigung zur Flüchtlingskrise.

    1. Die AFD ist keine Regierungspartei in Verantwortung.

    2. Die AFD ist keine Oppositionspartei in Verantwortung im Deutschen Bundestag.

    3. Bevor man so einen Schwachsinn von sich gibt, sollte man sich mit dem Parteiprogramm der AFD beschäftigen, bevor man falsche Schlüsse von sich gibt.

    4. Um das klar zu stellen, ich als AFD Wähler, bin strikt gegen die unverantwortlichen Entscheidungen, von einer Wahnsinnigen.

    DARUM WÄHLE ICH A F D!

    MERKEL MUSS WEG!

  65. Heute aus dem >Roten Kloster:

    Kanzlerin der Flüchtlinge
    Wer folgt noch Angela Merkel?
    „maybrit illner“ mit dem Thema „Kanzlerin der Flüchtlinge – wer folgt noch Angela Merkel?“ am Donnerstag, den 8. September 2016, um 22:15 Uhr im ZDF.

    u.a. mit:

    Matthias Manthei (AfD), Landessprecher AfD Mecklenburg-Vorpommern, Mitglied des 7. Landtages in Schwerin, Richter

  66. # 62 Paula

    Wegen Berlin bin ich zwiespältig.Einerseits kann ich mir nicht vorstellen, dass die Bewohner noch Hilfe wünschen, andererseits kann mit der Wahl eine Explosion erfolgen.

    Ein umfassender Wahllokalbesuch ab 18:00 kann hilfreich sein

  67. # 78 lawrence…

    Das kommt jetzt öfter, aber:
    Die AfD kann nichts tun, weil sie keine Regierungsverantwortung hat.

    Sie kann in Landtagen nichts tun, weil sie von dem Parteienblock blockiert wird.

    Schweriner Modell gegen die NPD, alles wurde abgelehnt, egal ob vernünftig oder nicht.

    Ich denke die Merkel hat gerade das Schweriner Modell gegen die AfD ausgerufen, gegen eine demokratische Partei.

    Wer stoppt endlich die Kommunistin Merkel !!

    Sie will uns zugrunde richten!

  68. ALTMAIER ZU REIL:

    „Das ist Propaganda was sie sagen“!

    Also: Laut Altmaier ist die Realität zu beschreiben
    Propaganda ….

    In diesem speziellen Fall fragt man sich für wen.

    DANKE HERR ALTMAIER UND FRAU SCHWAN!
    G u t e Werbung für die AFD!
    Machen Sie weiter so!

    Beide waren eine Offenbarung über die Denkweise, im Besonderen aber von Altmaier, da er ja eine besondere Nähe zu Merkel hat und das was er von sich gegeben hat, sprach für sich.

    MERKEL MUSS WEG!
    EINE REGIERUNG DIE IHRE ALTERNATIVLOSIGKEIT PFLEGT ….

  69. Zu Sigmar Gabriel kann man nur sagen ein typischer Wendehals. Auf einmal entdecken Er und die SPD wieder den kleinen Mann? Nee Herr Gabriel in dieser Richtung laeuft gar nichts mehr. Das einzige was wir Ihben noch glauben ist das Sie Angst um Ihren Platz am stets vom Steuerzahler reichlich gefuellten Fresstrog haben. Spaetestens seid Ex Bundeskanzler Schroeder Spitzname der Genosse der Bosse rapide bergab. Ich zaehle mal kurz auf was wir Ihrer SPD an Negativen zu verdanken haben Punkt 1 die Hartz IV Gesetze und die Einfuehrung der 1€ Jobs die massenweise regulaere sozialversicherungspflichtige Arbeitsplaetze vernichtet haben. Punkt 2 Die Praxisgebuehr von 10€ pro Quartal erhoehte Zuzahlungen fuer Medikamente unter der besonders chronisch Kranke und sozial Schwache zu leiden haben. 10€ pro Tag Zuzahlung fuer Krankenhaus oder Juraufenthalte Punkt 3 die Oekosteuer die fuer eine drastische Erhoeung der Energie und Treibstoffpreise sirgte was sich u.a. in den Fahrpreisen fuer Bus und Bahn niederschlug. Die SPD hat sich Lichtjahre von ihrem Anspruch eine Volks oder gar Arbeiterpartei zu sein entfernt. Das gleiche trifft auch fuer die CDU zu die schon mal damit anfangen kann die Woerter Christlich und Demokratisch aus Ihrem Namen zu streichen und durch Islamisch zu ersetzen. Wie weit das Demokratieverstaendnis der genannten Parteien reicht zeigt sich ueberdeutlich im Umgang mit der AfD. Frau Merkel hat ihren Platz in den Geschichtsbuechern sicher bloss nicht den den Sie sich erhoffte. Nicht als 1.Bundeskanzlerin Deutschlands sondern als die Frau die Deutschland gegen die Wand gefahren und zur Pluenderung und Islamisierung freigegeben hat.

  70. #56 Paula (07. Sep 2016 23:56)

    Merkel wird im Kommunalwahlkampf in Celle ausgebuht und weggebrüllt:

    https://www.youtube.com/watch?v=qxnYsJ2XwT4

    Wundervoll, großartig !!

    Die Alte kann mich mal, also langsam kommt bei mir das Barbarische durch.

    Geht mir ebenso, wobei ich mir nur das Adjektiv „langsam“ nicht zu Eigen machen kann. Ich bin 2012, zu 90 % wegen Merkel – ich hatte Höhler gelesen und in den Jahren zuvor schon ein mulmiges Gefühl in Bezug auf diese Frau -, aus der CDU ausgetreten. Und seitdem – und auch schon vorher – reagiere ich hochgradig gereizt, wenn ich die Visage sehen und dieses dröge, phrasenhafte Geblubber hören muss. Und beides wird einem ja ständig von den Regierungs-affinen Medien verabreicht. Nicht auszuhalten und nur mit meinem gesamten Instrumentarium an Schimpfwörtern halbwegs zu ertragen. Dabei war ich früher mal ein Verbal-Gutmensch und immer redlich bemüht, niemandem durch allzu drastische Wortwahl zu nahe zu treten. Doch diese Zeiten sind weggemerkelt.

    Es gibt Konzerne, die beschäftigen in manchen Abteilungen sogar ausschließlich „Behinderte“ (dieses Wort ist schon so Schei$$e), etwa SAP, die hochfunktionale Autisten zur Fehlersuche in Computerprogrammen anstellen. Von denen haben vermutlich 99% einen höheren IQ als diese blöden Schnepfen Merkel, Nahles und das halbe Kabinett.

    Wer wollte Ihnen da widersprechen ?!

  71. #68 Tritt-Ihn (08. Sep 2016 00:42)

    Ungarn bildet zusätzlich zu den 10.000 im Einsatz befindlichen Grenzpolizisten und Soldaten 3.000 Grenzjäger im Schnelldurchgang aus.
    Sie sollen Flüchtlinge abfangen.

    Flüchtlinge oder Wirtschafts- und Sozialmigranten? Egal, jedenfalls wird mir Ungarn von Tag zu Tag sympathischer. Die verstehen es wenigstens, sich die Drittwelt-Invasoren vom Leibe zu halten. Ich habe Hochachtung vor der Regierung Orban, da diese die Interessen des eigenen, übrigens kulturell äußerst hochstehenden, Volkes vertritt. Lieber 1.000 Orbans als nur eine halbe Merkel!

  72. #75 Lawrence von Arabien (08. Sep 2016 02:15)

    MERKEL RECHNET MIT DEM KALKÜL,
    DAS DIE ZEIT FÜR SIE ARBEITEN WIRD ….

    Das wird diesmal n i c h t geschehen und funktionieren!

    DIE MENSCHEN WERDEN DIE ABWEGIGEN ENTSCHEIDUNGEN VON MERKEL, NICHT VERGESSEN.

    In der Tat, so verhält es sich. Die einfachen Bilder sind oft die treffendsten. Ich behaupte in Bezug auf Merkel, dass die Zahnpasta inzwischen aus der Tube ist und dorthin bringt sie nichts und niemand mehr zurück. Wer einmal mit Merkel-Kritik begonnen hat, wird sich von dieser Frau nie mehr einschläfern und einseifen lassen. Die Dame mit den abgekauten Fingernägeln hat ihren Zenit sowas von überschritten.

  73. Ich freue mich schon auf den Landtagswahlkampf in NRW, wenn an jeder Ecke die Altparteien stehen und Blümchen und Kugelschreiber verteilen, um an Stimmen zu kommen.
    Jedem von denen, werde ich klipp und klar sagen, was ich von ihnen halte. Nämlich nichts.
    Und ich werde laut und deutlich sagen, dass meine Stimme an die AFD geht.
    Sich als AFD Wähler zu verstecken war gestern.

  74. #73 kc85 (08. Sep 2016 02:08)

    „Focusing on these two striking and critical population trends, the report considers replacement migration for eight low-fertility countries (France, Germany, Italy, Japan, Republic of Korea, Russian Federation, United Kingdom and United States) and two regions (Europe and the European Union). ..“(UN)
    ————————————————

    Das sollten wir mit denen noch einmal „in Ruhe“ besprechen!
    Es ist unser Land und unsere Kultur.
    Europa ist die Wiege der Zivilisation.
    Und wenn wir schrumpfen können wir das alles besser genießen.
    Fuck the UN, fuck the Eu, fuck the Globalists!

  75. #4 alte Frau (07. Sep 2016 22:23)

    Der nächste Schritt ist dann uns zu erklären, dass 2 + 2 = 5 ist.

    STIMMMT
    denn sie hatte ja fleißig in der
    Stasi-Hochschule studiert, wo man auch dann sein Examen erhält, wenn man vom Fach gar nichts versteht, aber dafür in komunistischer, bzw. Stalinistischer Politik eine Eins plus hat und das hatte sie.
    So wurden in der sowjetischen Besatzungszone Spezialisten gezüchtet.
    Denn es gab keine tatsächliche DDR wie es genannt wird, sondern es wahr eine Anordnung der Sowjets aus Moskau, diese Tarnung einziführen und die ganze Welt ist darauf reingefallen und selbst die ehemaligen Ostbürger, glauben auch heute noch daran.
    Keinem ist aufgefallen, das die „Rote Armee“ sich auf diesem Teil Deutschland festgesetzt hatte und keiner nach ihrer Heimat gegangen waren, das aber bei einer tatsächlichen DDR getan werden müste. Erst als die Sowjetunion zusammen brach, war auch das Ende dieser „DDR“ gekommen und die Russen sind zurück in ihre Heimat gehen müssen. Also bis zum Mauerfall war dieser Teil Deutschland nur die berüchtigte „sowjetischen Besatzungszone“ und nicht anders, wo die Sowjets auch Atomwaffen gelagert hatten. Auch das ist bis in den heutigen Tagen nur sehr wenigen bekannt gewesen. Sehr interesant ist das Buch „Das geheime wird offenbar“ zu lesen, dann kommt einem das Grauen hoch und ultra lange Nächte werden schlaflos sein.

  76. Es tut sich was!

    Gestern wurde im öffentlich-rechtlichen Staatsfunk zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik über den Rücktritt von Merkel offen diskutiert.

    Dass ich das noch erleben durfte.

    Jetzt ist Kanzlerdämmerung angesagt.

    🙂

  77. #19 ownMACHT (07. Sep 2016 22:36)

    Sehe gerade DDR1, Aktuelle Kamera. Die Königsmörder versammeln sich. …
    Alle zusammen unglaubwürdig und lächerlich. Verräter, nicht tapfer, dreckige Königsmörder.

    Wobei ich inzwischen fast schon so weit bin, dass es mir sch…egal ist, wer den Königinnen-Mord betreibt, Hauptsache er findet überhaupt statt und dieses verhaltensgestörte Stück, das unser Land und unsere Kultur im Übrigen nicht erst seit dem Herbst 2015 mit dreistem Dilettantismus und selbstverliebter Machtanbetung gezielt zerstört (bitte Höhler lesen!), wird endlich gezwungen, sich aus den Sphären zu verpissen, wo es nur Schaden anrichtet. Und wenn es Rotzgrünlinke wären, die sie stürzen, ist es immer noch besser als wenn sie gar nicht gestürzt würde.

  78. #16 Waldorf und Statler (07. Sep 2016 22:35)

    Achtung Gesundheitsgefahr !, jeder trockene Trinker braucht nach dem lesen dieser Meldung mit zitternden Händen einen großen Schluck Schnaps, denn Zitat Schulz: Flüchtlinge wertvoller als Gold

    OT,-….Meldung vom 07.09.2016, 14:33 Uhr

    Flüchtlinge in Deutschland sind oft überqualifiziert

    Bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt hat Deutschland nach Einschätzung der OECD aus Fehlern der Vergangenheit gelernt und den richtigen Weg eingeschlagen. Die Organisation kommt allerdings auch zu einer überraschenden Erkenntnis: Flüchtlinge sind oft überqualifiziert. …

    Wer solch einen Bullshit in die Welt hinaus rotzt, sollte doch aussichtsreicher Kandidat auf lebenslänglich Zwangsjacke sein. „Überqualifiziert“ – wir reden hier von heruntergekommenen Drittwelt-Kulturen mit Analphabeten als durchschnittlich Qualifizierten, Personen, die auf Behörden zwei Kreuze machen, weil sie keine Unterschrift fehlerfrei hinbekommen. Und von der Welt wissen sie gar nichts, außer in welcher Himmelsrichtung Mekka liegt. Diese Leute sind zum guten Teil strohdumm, zumal sie aus Gesellschaften kommen, in denen Bildung den Stellenwert von Mückenschiss hat

    Wie kann man nur so dreist lügen, womit der Schwachmat, der den T-Online-Artikel verbrochen hat (oder ist der nur vom Spiegel abgeschrieben?), gemeint ist, aber auch die OECD-Hanseln, die natürlich weniger dumm sind, dafür aber gerissene Gangster, die den Hebel gefunden zu haben glauben, der Islamisierung des Westens den entscheidenden Spin zu geben. Doch anstatt das herauszuarbeiten, betet der regierungsfromme T-Online-Praktikant diesen Müll einfach nur unkritisch nach wie ein Schüler der 3. Grundschulklasse, der an einer Nacherzählung sitzt.

  79. Wie schön: Da hat es doch bloß ein Jahr gedauert bis unserer schnellmerkenden Minderleisterin dämmert was für eine Scheiße sie da gebaut hat. Getreu dem gepflegten Größenwahn aller Möchtegern-Imperatoren ist Gott und die Welt daran schuld bloß sie nicht. Wenn diese Nullnummer nochmal vier Jahre hier dilletieren darf, kann dann WIRKLICH der Letzte das Licht ausmachen.

  80. #40 Zallaqa (07. Sep 2016 23:15)

    Und wenn Merkel morgen höchstpersönlich alle Eindringlinge wieder zurückkarrt. Es kann kein weiter mit Merkel geben. Diese Frau hat sich ganz unabhängig von Meinung und Weltanschauung als unfähig für jedes politische Amt gezeigt.

    Sie dürfte auch nach 1945 die Spitzenpolitikerin mit dem verkommensten Charakter sein. Sie hat nur einen Plan für dieses Land und zwar selbst im Amt bleiben. Ob Atomkraft, Euro oder Flüchtlinge. Alle grossen Krisen hat sie erst zur Katastrophe werden lassen.

    Aber noch schlimmer ist die Tatsache, dass sie keiner in ihrer Partei bisher gestoppt hat.

    So ist es. Merkel ist das Schlimmste, was unserem Land seit über 70 Jahren widerfahren ist. Weg mit dieser selbstverliebten, unfähigen Trine! Und ihre Partei hat dieses Monstrum derart entkernt und mit Gesäßkriechernaturen durchsetzt, dass das nichts mehr mit der alten CDU, wie sie etwa bis zur Jahrtausendwende existierte, zu tun hat. Die CDU ist der widerlichste, zeitgeistbespeichelnde Jasager-Verein, der in Deutschland existiert. Diese Partei hat genau das Schicksal der Democrazia Cristiana verdient. Je schneller die Partei der 9-Minuten-Klatschpappen weg ist, desto besser für unser Land. Und die CSU gibt sich zwar kerniger und jovialer, ist aber auch die institutionaliserte Feigheit. Weg mit denen, schließlich haben wir die AfD!

  81. für mich sieht das Ganze noch nicht nach Rückzugsbewegung aus – im Gegenteil. Die Todesraute hat doch gerade wieder ihr welcome – wir (kotz) schaffen das – bekräftigt.

  82. Unsere Situation ist vergleichbar mit einem Haus mit mehreren Wohnungen, in denen Eigentümer oder Mieter wohnen.
    Die von den Wohnungseigentümern bezahlte, bestellte und gewählte Hausverwaltung – mehr ist die „Regierung“ nämlich nicht! – verteilt nun fremde Eindringlinge, die ungehindert durch sämtliche offen gelassene Kellerfenster ins Haus gelangen, in die einzelnen Wohnungen.

    Und wenn die Wohnungsbesitzer – egal ob Eigentümer oder Mieter – sich darüber beschweren, dass ihnen fremde Mitesser und Kostgänger, die mehrheitlich nicht mit Messern und Gabeln essen, sondern mit ihren Fingern, und diese weder nach dem Essen noch nach dem Klogang waschen, dass ihnen also diese Mitesser ungefragt ins Wohnzimmer gesetzt werden, werden sie von der Hausverwaltung öffentlich in Aushängen beschimpft und angeprangert!

    So sieht´s aus!

    Leider kann ich Absetzbewegungen und Distanzierungen von der Merkel´schen Willkommensdiktatur nirgendwo feststellen, von den argumentativen Placebogaben der CSU einmal abgesehen!

    Im Gegenteil, die „Handelnden“ des Willkommensregimes geben sich „ihrer Sache“ gegen unser Land „unverändert sicher“!

    Im HR lief gestern „Schlossplatz 1“, „hessische Spitzenpolitiker im Gespräch“:

    „Ausgerechnet in Angela Merkels Wahlkreis Mecklenburg-Vorpommern hat die CDU bei der Landtagswahl eine spektakuläre Wahlniederlage erlitten: Sie ist hinter die AfD auf Platz 3 zurückgefallen. Auch SPD, Linke und andere Parteien haben an die AfD-Wähler verloren. Zum Thema ‚Protest per Stimmzettel: Welche Antworten hat die Landespolitik?‘ diskutuert Thomas Kreutzmann mit seinen Gästen:
    * Michael Boddenberg, CDU, Fraktionsvorsitzender
    * Thorsten Schäfer-Gümbel, SPD, Fraktionsvorsitzender
    * Kai Klose, B’90/Grüne, MdL und Landesvorsitzender
    * Hermann Schaus, Die Linke, Parl. Geschäftsführer
    * Wolfgang Greilich, FDP, Landtags-Vizepräsident

    Ein AfD-Vertreter war also nicht dabei, aber ein Thorsten Schläfer-Gimpel von der SPD erzählte uns dafür, dass man „nicht nur von den Zuwanderern Einhaltung der Regeln fordern“ müsse, sondern auch von Teilen der Aufnahmegesellschaft! Hä, geht´s noch!?

    Um auf mein obiges Gleichnis mit den Wohnungen zurückzukommen, heißt das, wir Wohnungseigentümer/Mieter sollen uns an einquartierte Mitesser „gewöhnen“ und das Maul halten!

    Ich kann es nicht oft genug wiederholen, den „Verantwortlichen“ geht es schon lange nicht mehr ums redliche Überzeugen mit Argumenten!
    Bei sämtlichen Maasnahmen gegen uns und unser Land – von wegen „Schaden abhalten“ -, von der Geldvernichtung durch Rettungsschirme für das marode Griechenland über die Förderung von Perversionen als „sexuelle Orientierungen“ nach dem Genderquatsch bis hin zur aktiven ISlamisierung des Landes durch unbeschränkten Import bildungsferner Unterschichten aus dem Morgenland, wird „Politik“ in Form einer „normativen Kraft des Faktischen“ gemacht, gegen die sich die Betroffenen (und Zahlenden) nicht wehren sollen.
    Den „Verantwortlichen“ genügt es längst, wenn wir uns an jede Sch… „gewöhnen“…

  83. #12 magi,

    danke für den eingestellten Link – die Teilnehmer sind wohl selbsterklärend. Diese Gesichter sollte man sich alle merken.

  84. Ich sehe kein neues Deutschland. Ich sehe nur zwei Deppen die auf den Politmüll von Berlin gehören.

  85. Merkellinchen hat kurz nach der Wende ihren Blazer in den Wind gehängt, jetzt tun das ihre Hofschranzen nach. Aber seine Hasstiraden, als er wegen eines Schweinekopfes nach Leipzig düste sind nicht vergessen, keiner von diesen Pfeifen hat etwas gegen Merkellinchen getan, heute aber wo die Gefahr, die Nähe zu den Futtertrögen zu verlieren groß ist, warnen sie mit viel Getöse, aber machen tun sie nichts! Seehofer ist auch so ein großer Warner, sprich Maulheld. Wann endlich wird ein Politiker endlich nach seinen Taten eingeschätzt nicht nach seinen Gelapper?

  86. Der Halal-Vielfrass und fleißiger DITIB-Gänger, genau wie das Maas-Männlein, versuchen das Wahldebakel auch von der SPD, allein Mutti in die Schuld zu schieben. Dabei gehörten die kleinen Rotznasen, die in den Bahnhöfen Teddybären geschissen hatten, den roten Socken und den Grünen an.

    Mitgegangen – mitgehangen, Dickerchen.

  87. #85 Altberliner (08. Sep 2016 04:27)

    Zu Sigmar Gabriel kann man nur sagen ein typischer Wendehals. Auf einmal entdecken Er und die SPD wieder den kleinen Mann? Nee Herr Gabriel in dieser Richtung laeuft gar nichts mehr.

    Der SPD ist der so genannte „kleine Mann“ komplett wumpe. Das ist wirklich so.

    Beispiel: Als im Zuge der Finanzkrise zahlreichen Selbständigen ein Teil der Einkünfte wegbrach, wurden sie nicht nur indirekt dazu verdonnert, die Schwierigkeiten von Großkonzernen mit auszubaden („Abwrackprämie“ usw.), konnten aber selbst mit keinerlei Unterstützung oder auch nur Gnade rechnen. So sind etwa wegen der Finanzkrise zahlreiche kleine Ladenbesitzer, Handwerker usw. in Verzug mit ihren Krankenkassenzahlungen geraten. Dank unserer früheren Gesundheitsministerin Schmidt (SPD) mussten sie dafür 60% (!!!) Verzugszinsen bezahlen (schlimmer als beim windigen Geldverleiher vor einer Spielhalle), was für diese Leute eine tödliche Abwärtsspirale in Gang gesetzt hat.

    Man hätte wenigstens diese 60%-Regelung vorübergehend außer Kraft setzen können. Dann hätten ALLE was davon gehabt, denn was nützt einem Staat, wenn zahlreiche Selbständige und ihre Familien in die Privatinsolvenz gehen, zumal diese für die Finanzkrise nicht verantwortlich waren. Nein, stattdessen hat man lieber die Commerzbank gepampert usw.

    Unser Elektriker kriegt heute noch soooooon Hals, wenn man ihn auf das Thema anspricht.

    Das ist aber auch so typisch SPD und auch Linkspartei, bei denen fast durchgehend das Bild vorherrscht, dass jeder, der sich einen Gewerbeschein abholt, automatisch so eine Art „Unternehmersau“ sei und nur schon schwimmt im Geld. Dabei gibt es viele Ladenbesitzer oder kleinere Handwerker, die wirklich viel arbeiten und trotzdem gerade mal ihre Familie und 1-2 Angestellte ernähren können. Die erwarten auch nicht mehr, aber sie wollen auch nicht, dass der Staat ihnen ständig in die Parade fährt.

    Zu dieser Zeit haben ganz viele kleine Fachgeschäfte aufgegeben. Das war alles komplett unnötig. Hätte man denen zumindest die Zinsen gestundet, hätten die bei Besserung der Lage auch wieder bekommen können.

    Noch so ein Ding: Die geplante Zwangsrentenversicherung für Selbständige. Davon werden viele von denen aber gar nicht profitieren, weil sie oft anders für das Alter vorsorgen und schon viel zu alt sind, dass die eingezahlten Beiträge für sie am Ende relevant wären. Das ist eine reine Abzockmaßnahme, um anderswo Löcher zu stopfen.

    SPD halt (die CDU kein bisschen besser): Die holen es sich immer mehr dort, wo am wenigsten Widerstand zu erwarten ist, weil die Leute entweder nicht so gut organisiert sind wie Großkonzerne oder aber auch weil sie alt, krank oder sonst wie in einer Lage sind, wo kein großer Widerstand zu erwarten ist (vermeintlich leichte Opfer). Bei den Dax-Konzernen aber wird sofort der große Geldsegen organisiert.

    Diese Feigheit ist widerlich, umso mehr, wenn sie mit dieser Heuchelei gepaart ist („Kleiner Mann“-Gequatsche). Die wollen ja kein Geld geschenkt, sondern einfach nur dass die Rahmenbedingungen so sind, um vernünftig arbeiten zu können.

    Davon, dass sich sowohl SPD wie auch CDU alle drei Monate irgendeine neue Schwachsinns-Novelle ausdenken, die denen das Leben schwer macht (meist irgendwelche reinen Abzockmaßnahmen, die unter dem Label „Umweltschutz“ eingeführt werden, damit keiner was dagegen sagen kann), gar nicht zu reden.

    Die AfD hat bei den Selbstständigen überproportional gut abgeschnitten. Aus genau diesen Gründen. Mit Flüchtlingen hat das gar nichts zu tun.

    Der Verband der Gründer und Selbständigen hat vor der letzten Bundestagswahl mal alle im Bundestag vertretenen Parteien sowie die AfD um Antworten zu bestimmten Fragen gebeten, da ging es viel um Altersvorsorge, gesetzliche Rahmenbedingungen usw. usw.

    Die Antworten wurden den Lesern dann zur Abstimmung gestellt, aber OHNE dazu zu schreiben, welche Antwort von welcher Partei stammt. Am Ende wurde dann aufgelöst. Die AfD lag in der Abstimmung weit vorne, was vor allem daran lag, dass die AfD dahin tendierte, Selbstständigen je nach Branche, Lebenslage, Alter, Einkommen und persönlicher Veranlagung mehr Entscheidungsspielräume einzuräumen, etwa was die Altersvorsorge betrifft usw.

    Es war keineswegs so, dass die AfD irgendwelchen Geldsegen in Aussicht gestellt hätte, sondern es ging einfach nur darum, dass sie den Betroffenen am meisten zutraut, selbst am besten zu entscheiden, wie sie ihr erwirtschaftetes Einkommen am sinnvollsten investieren usw. – also weg von der Rundum-Bevormundung durch den Staat.

  88. Wie gaga muß man sein, um so einen Satz zu sagen:

    Der von der FAZ zum Spiegel gewechselte Redakteur Nils Minkmar schrieb in der Willkommenseuphorie von diesem Neuen Deutschland mit glänzendem Neubeginnsfuror:
    „Kinder können ihren Eltern wieder gerade und ohne Angst in die Augen schauen.“

  89. #109 Biloxi (08. Sep 2016 10:35)

    Wie gaga muß man sein, um so einen Satz zu sagen:

    Der von der FAZ zum Spiegel gewechselte Redakteur Nils Minkmar schrieb in der Willkommenseuphorie von diesem Neuen Deutschland mit glänzendem Neubeginnsfuror:
    „Kinder können ihren Eltern wieder gerade und ohne Angst in die Augen schauen.“

    ,

    Der Satz sagt vor allem – unfreiwillig – viel über die Kindheit und die psychische Verfasstheit sowie sein eigenes Verhältnis zu seinen Eltern aus.

  90. Deutschland nur noch würdelos verwaltet :

    Ich sehe kein neues Deutschland.
    Ich sehe nur zwei Deppen

    Damit ist das Wichtigste hier schon gesagt.

  91. #36 @Tritt-Ihn
    Flüchtlinge in den USA bekommen Bleiberecht aber keine Sozialhilfe.

    STIMMT NICHT. Ich weiss nicht welche Absicht ZDF hat so ein Bericht zu zeigen ausser die deutsche Öffentlichkeit in ihrer kognitiven Dissonanz gefangen zu halten. Nach dem Motto: „Wir sind die besseren Welt-verbesserer auf dem Planeten -sei doch stolz.“

    Federal taxpayers are on the hook for nearly $20,000 just to settle each refugee and asylum seeker, who are then immediately eligible for cash welfare, food stamps, housing and medical aid, according to a new report on the „refugee industry.“

    Es ist beim weitem nicht dass „Arschpuder-Rund-um-sorglos“ Luxus Paket wie in Germoney, aber Leben von den Kosten andere ist es schon.

    (Und wahrscheinlich lebenslangen wie die schwarze Gemeinschaft es tut)

  92. Was soll uns das Bild oben von Mutti und dem kleinen Sigmar zeigen? Der kleine Sigmar kriegt heute zur Strafe keinen Nachtisch?

  93. Telefon-Abzocker . Die Callcenter Connection
    Häufig operieren die gut organisierten Banden vom Ausland aus – nicht selten von Istanbul,
    der heißesten Drehscheibe im europäischen Call-Center-Geschäft.
    siehe Video , 15:28 Min. Telefon-Betrug von „Tür*ken“ an Deutschen/Omi’s
    als späte Rache für die „Ausgrenzungen“ in deren Jugend in dt. Schulen usw.

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=61145

  94. Da ist unser Dickerchen von der SPD, Sigmar Gabriel, der nach den Terraingewinnen der AfD plötzlich den kleinen Mann entdeckt und schon immer für Obergrenzen der Flüchtlingsströme gewesen sein will, ein knappes Jahr, nachdem er mit dem „Refugees Welcome“-Button auf der Regierungsbank Platz genommen hatte.

    Da gab es doch schon mal so ein Dickerchen, das setzte sich geschwind am 20. April nach Berchtesgaden ab, weil „in Süddeutschland noch wichtige Aufgaben auf ihn warten“ würden…

    Fett an Leibesfülle, aber schlank an Charakter.

Comments are closed.