Print Friendly, PDF & Email

gollDie AfD hat erneut für einen Skandal gesorgt. Kurz von den Berliner Landtagswahlen umwirbt sie „Russland-Deutsche“ auf Deutsch und Russisch und geht damit auf Stimmenfang. Das ist in jederlei Hinsicht inakzeptabel und gehört sich nicht. Wie kann man auf die Idee kommen, Wähler zu gewinnen, die entweder Spätaussiedler, „Halb-Deutsche“ oder „Halb-Russen“ sind? Eine skandalöse „Umarmung von rechts“. So die Message der Tagesthemen vom 5. September 2016 um 22:15 Uhr.

(Von AlphaCentauri)

Der Bericht von ARD-Reporter Jo Goll ist durchsetzt von links-grüner Staatspropaganda. Nahezu jeder Satz eine Diskreditierung der AfD und des Wahlprogramms. Besonders amüsant: „Darunter versteht die AfD beispielsweise das klassische Familienbild Vater, Mutter, Kind“. Der Sprecher des Staatsfunks scheint offenkundig für andere Familienbilder einzustehen und die klassische, biologische und naturgegebene Art der Familie abzulehnen. Konkret: Adoption von Kindern durch Lesben und Schwule. Also, Mutter / Mutter oder Vater / Vater. Und nicht zu vergessen im Idealfall vier Eltern pro Kind – sogenannte „soziale Eltern“.

Freilich vergisst der Sprecher, dass er seine Existenz einzig und allein seiner Mutter und seinem Vater verdankt und keiner Lesbe und keinem Schwulen.
Das stört nicht nur die Grünen und die SPD, sondern auch die Schwulen- und Lesbenverbände sowie die Gender-Lobby. Denn, Russland-Deutsche stehen nebst anderen Lebensansichten so gar nicht auf verrückte und unnatürliche Familienbilder.
Ein Dorn im Auge des Staatsfunks und der links-grünen Kamarilla.

Es geht jedoch unvermindert propagandistisch weiter. Der Tagesthemen-Bericht zeichnet das Bild von im Berliner Ghetto lebenden Menschen, die angeblich eine Parallelgesellschaft gebildet haben und praktisch keine Deutschen sind. Gleichzeitig wird jedoch verschwiegen, dass man als Bio-Deutscher keine Gewalt zu befürchten hat, wenn man durch Straßen geht, die viele Läden von Russen und Russland-Deutschen vorweisen. Schlimmer noch. Diese dummen deutsch-russischen „Ghetto-Menschen“ sprechen sogar fließendes und sauberes Deutsch. Anders als die Anhänger der Gewaltideologie Islam, die Deutsche und andere Nicht-Moslems in „ihren“ Straßen, milde ausgedrückt, als Störfaktor empfinden. Und vorallem: im Gegensatz zu Mohammedanern arbeitet die große Mehrheit und zahlt Steuern wie viele andere Mitbürger und Nicht-Moslems in diesem Land.

Man merkt, dass die AfD und der langsam wachwerdende deutsche Michel dem politischen und medialen Establishment den Angstschweiß auf die Stirn treibt. Nicht nur, dass die Pseudoumweltpartei „Die Grünen“ ihre wirren Ideen im Mecklenburg-Vorpommerschen Landtag nicht mehr einbringen und umsetzen kann. Mehr noch, viele sind seit der letzten Wahl arbeitslos und müssen nunmehr richtiger Arbeit nachgehen. Reale Existenzängste, mit denen viele Grüne, Sozialdemokraten, CDUler und Linke seit wenigen Tagen konfrontiert sind.

Daher verwundert es nicht, dass sich Panik breitmacht. Das politisch-mediale Merkel-System zittert den kommenden Landtagswahlen in Berlin entgegen. Denn auch hier kann man davon ausgehen, dass die AfD mit einer stattlichen Zahl von Abgeordneten in den Landtag einziehen wird, was wiederum bedeutet, dass viele Abgeordnete der Grünen, Linken, CDU, SPD und FDP ihren Platz werden räumen müssen. Düstere Zukunftsaussichten…

Folgerichtig muss gehandelt werden, damit ein Mecklenburg-Vorpommern 2.0 nicht binnen so kurzer Zeit erneut stattfindet. Insofern überrascht es nicht, dass der Wahlkampf der AfD durch den medialen Dreck gezogen wird. In Berlin gibt es schätzungsweise 140.000 bis 150.000 Russen und Russland-Deutsche, von denen sehr viele sich mit der AfD und dem Wahlprogramm der AfD identifizieren und damit aussichtsreiche Wähler sind. Aber das schmeckt dem linken Establishment nicht. Während der Kampf um russlanddeutsche Wählerstimmen seitens der AfD verpönt wird, ist es völlig in Ordnung, wenn Grüne und die SPD um die mohammedanische Wählergunst buhlen. Wir erinnern uns an die hamburgischen Bürgerschaftswahlen.

Wahlplakate fast ausschließlich auf Arabisch oder Türkisch. Mediale Kritik? Fehlanzeige. Ernsthafte politische Auseinandersetzung mit dem Thema Islam? Fehlanzeige. Öffentliche Empörung? Fehlanzeige. Viel Schaumschlägerei, aber nichts Konkretes.

Wir sind gespannt, wie die kommenden Berliner Landtagswahlen ausfallen werden. Eines steht jedoch jetzt schon fest. Viele Politikdarsteller werden wie ihre Genossen in Mecklenburg-Vorpommern arbeitslos sein und nicht mehr vom Steuerzahler durchgefüttert werden.

Das Propaganda-Video wie auch die allgemeine politische und mediale Agitation des Staatsfunks hat dazu beigetragen, dass die AfD in Berlin mindestens einen Prozentpunkt dazugewonnen hat.

Wir bedanken uns und sagen: Weiter so!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

174 KOMMENTARE

  1. ARD-Reporter Jo Goll hat offenbar erhebliche kognitive Defizite:

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure
    9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

    Warum leistet er Beihilfe zum illegalen Aufenthalt?

  2. Für eine gelungene Integration auf dem Stimmzettel!
    (Für die anderen gibt es ja die islamophile Blockpartei).

  3. PI:

    Eine skandalöse „Umarmung von rechts“. So die Message der Tagesthemen vom 5. September 2016 um 22:15 Uhr.

    Sehe ich nicht so. Das war ein für ARD-Verhältnisse erstaunlich sachlicher Bericht über den AfD-Wahlkampf in Bezirken mit massenhaft Russlanddeutschen, mehr nicht. Die einen umwerben die Türken, die anderen die Russlanddeutschen.

  4. Hätte nie gedacht, das die Russland-Deutschen mal zum Backup werden. Aber verglichen mit den Rot-Grünen Idioten, die alle hier geboren wurden, erste Garnitur, die nicht verschwuchtelt, vergenderd, ökologisiert, vegan und vergutmenscht daher kommt. Die AfD spricht genau die richtigen Leute an.

  5. >> Besonders amüsant: „Darunter versteht die AfD beispielsweise das klassische Familienbild Vater, Mutter, Kind“. Der Sprecher des Staatsfunks scheint offenkundig für andere Familienbilder einzustehen und die klassische, biologische und naturgegebene Art der Familie abzulehnen.

    ———————————————

    Ja das ist nur was für Störche und Schwäne. Weiß man das denn nicht!

  6. Russen, unsere Freunde!
    Washington, unser Feind der uns regiert und seit hundert Jahren versucht uns von einer Russischen Freundschaft zu hindern!
    Das ist doch die wahre Geschichte hinter der Besatzung, dass wir ja nicht mit Russland zusammen zur Weltmacht werden!

  7. #6 Heta
    Zumindest muß man der ARD zugute halten, daß sie geholfen hat, die eigentliche Message, wie meistens, ungewollt, zu den Rußlanddeutschen zu transportieren. Und dass sich der Tagesthemen-Zuschauer darüber empören kann, glaube ich eher auch nicht.

  8. Entspannt bleiben bitte und Ruhe bewahren.

    Sollten B90er oder Sozen um Bereichererstimmen auf Türkisch oder Arabisch – ich will gar nicht wissen, was dann hier gewettert würde.

  9. Solange die anderen geifern und Schaum vor dem Mund haben,macht die AfD alles richtig.
    Die Verunglimpfungen sind bekannt und erträglich,erträglich aus dem Grunde,weil sie denen bisher nichts,aber auch gar nichts genutzt haben und die Wählerstimmen und Wahlergebnisse ,ihre eigene Realität bildet.
    Also,immer schön weiter so,AfD Bashing ist geil,vor allem für die AfD,es nutzt ihr ungemein..

  10. >> Denn, Russland-Deutsche stehen nebst anderen Lebensansichten so gar nicht auf verrückte und unnatürliche Familienbilder.

    ——————————————-
    Georgier übrigens auch nicht, wie ich über Bekannte mitbekommen habe. Das sind auch noch Menschen.

  11. Fassen wir also zusammen: Ausländer umwerben, ja, aber bitte die richtigen.
    Ich hoffe wirklich, dass sich der AfD-Erfolgskurs noch verbessert und sie Regierungspartei werden. Dann können diese Volksverräter ja gerne mit den sofort ausgewiesenen Moslems mitziehen.

  12. Rendsburg: die VHS hatte der AfD den Bürgersaal für den Landesparteitag gekündigt. Diese Kündigung wurde vom Gericht wieder einkassiert:

    Amtsgericht: AfD darf in den Bürgersaal

    Die AfD bekommt den Rendsburger Bürgersaal für ihren Landesparteitag. Diese Entscheidung hat Amtsrichter Reinhard Müller in Rendsburg bekannt geben. Nach einer halbstündigen Verhandlung begrüßte die AfD das aus ihrer Sicht erwartbare Ergebnis.Nach dem Entscheid des Gerichts darf die schleswig-holsteinische AfD in dem Saal von Sonnabend früh um acht Uhr bis Sonntagabend um 20 Uhr tagen. Sollte sich die Volkshochschule als Vermieterin weiter sperren, droht ihr ein Bußgeld in Höhe von bis zu 100000 Euro oder ersatzweise Zwangshaft/Ordnungshaft gegen den Leiter……Die Volkshochschule als Vermieterin des Bürgersaals hatte den im März mit der AfD geschlossenen Vertrag vor wenigen Tagen wieder gekündigt. Grund seien Gewaltandrohungen gewesen, wiederholte der VHS-Geschäftsführer Rainer Nordmann am Donnerstagvormittag bei der Verhandlung im Saal 1 des Rendsburger Amtsgerichts. Höhepunkt war den Angaben seines Anwalts Sven Meier zufolge eine Morddrohung gegen den Gebäudemanager der VHS. Nach den Drohungen sei es „jetzt so nicht mehr möglich“, die Sicherheit von Mitarbeitern und Besuchern der VHS sicherzustellen, sagte Nordmann. AfD-Anwältin Doris von Sayn-Wittgenstein nannte die befürchtete Störung der öffentlichen Sicherheit „rein hypothetisch“. Sollte der Parteitag deswegen nicht stattfinden können, „wäre das eine Notstandserklärung für unseren Staat“. Richter Müller ließ durchblicken, dass für seine Entscheidung maßgeblich sei, von wem die befürchtete Störung der öffentlichen Sicherheit ausgeht, unmittelbar von der AfD oder mittelbar von den Gegendemonstranten, die seit Tagen im Internet und auf Plakaten mobilisieren.

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Rendsburg/Gerichtsentscheidung-zum-AfD-Parteitag-in-Rendsburg

  13. Ich habe schon des Öfteren mit Rußlanddeutschen gesprochen.

    Meine Meinung: Diese Deutschen müssen überhaupt nicht erst überzeugt werden.

    Diese Deutschen werden AfD wählen, weil sie sich als Deutsche am besten von der AfD vertreten fühlen.

    Vor allem fallen sie nicht auf den BETROFFENHEITSKITSCH rein, den die Medien verbreiten.

  14. Was die von den ÖR ablassen, ist mir nicht mehr Wert anzuhören es wird doch alles skandalisiert was die AfD macht und das wird sich wohl erst ändern, wenn die AfD die Regierung bilden wird/würde. Die spinnen einfach nur und müssen so lügen. Immer weiter verheimlichen und lügen, genauso die Radiosender wie DLF. Viele Leute sollten sich mal einen echten Job suchen oder machen müssen, keinen vom Staat ( Professoren (Pärchen ) z.B.) dann würden sie auch mal mitbekommen von der Realität.
    Den Müllhaufen- Menschen fällt ja in manchen Foren und Seiten nichts besseres mehr ein zu dem Erfolg der AfD als- Wahlen sollten verboten werden, ihr die sie wählt seid alles NAZIS. Echt erbärmlich diese Leute- drehen voll durch, sind sehr verzweifelt. Ich werde diese nie verstehen.

    Was erfreuliches war heute zu lesen, dass die CSU einen knallharten Katalog durchsetzen will, den die CDU umsetzen soll. Die CSU klingt noch härter wie PEGIDA und AFD * staun * Was die wollen ist alles richtig und wie dankbar und glücklich wäre ich, wenn dies alles sehr sehr bald schon umgesetzt würde AfD und CSU zusammen 2017 an der Macht, das wäre ein Segen :

    In Zukunft muss gelten: Vorrang für Zuwanderer aus unserem christlich-abendländischen Kulturkreis“, heißt es in dem Papier. „Ein solches Gesetz ist eine klare Absage an die illegale Migration. Ein Staat muss selber entscheiden, wen er aufnimmt – nicht die Migranten entscheiden das.“

    „Deutschland muss Deutschland bleiben“, fordert die CSU in dem Papier und betont: „Wir sind dagegen, dass sich unser weltoffenes Land durch Zuwanderung oder Flüchtlingsströme verändert. Nicht wir haben uns nach den Zuwanderern zu richten, sondern umgekehrt.“ Die Partei bekräftigt deshalb ihren Willen zu einer Verankerung der „Leitkultur“ („das Gegenteil von Multikulti“) in der bayerischen Verfassung.

    Burka und Nikab sind „Uniform des Islamismus“

    Zustände wie im vergangenen Jahr dürften sich nicht wiederholen, betont die CSU – und fordert: „Die Feststellung eines Bleiberechts muss künftig an der Grenze in Transitzonen erfolgen. Wer kein Bleiberecht hat, wird direkt aus der Transitzone zurückgewiesen.“

    Das Tragen von Burka und Nikab will die CSU „in der Öffentlichkeit, wo immer dies rechtlich möglich ist, verbieten“. Die Burka sei „eine Uniform des Islamismus“. „Wer auf Burka und Nikab nicht verzichten möchte, sollte sich ein anderes Land aussuchen“, heißt es in der Vorlage, aus der auch der „Spiegel“ zitierte und die auf der Klausur in der Oberpfalz beschlossen werden soll. Zudem fordert die CSU: „Keine Multikulti-Sonderformate in der öffentlichen Daseinsvorsorge, wie gesonderte Badezeiten für Muslime.“ Und weiter………..

  15. #13 INGRES
    Gibt es irgendein Volk, das auf „verrückte und unnatürliche Familienbilder steht“ ? Wenn man den Meinungumfragen Glauben schenken will, nicht einmal die Deutschen – und das will schon etwas heißen.

  16. Ja entweder fischt die AfD am rechten Rand oder umart den Bürger von rechts. Das ist schon ein Dilemma.

  17. Klasse!!

    Davon mal abgesehen, dass Russen bzw.Russland-Deutsche der zivilisierten Kultur in Europa VIEL NÄHER stehen, als die Primitiv-Verhaltens-Unkultur mit der Arschheber-Geste, schaue man sich mal die Erfolge der Nachkommen dieses Personenkreises an (ähnlich wie bei den Vietnamesen) Top-Sprach-Erwerb, zivilisiertes Miteinander, gute Ergebnisse in Schulen und Berufsausbildung bzw.Unis. Komme mir jetzt keiner mit dem Zigaretten-Schmuggel bei den Vietnamesen angeschissen——das ist im Vergleich zur Gewalt- und Kriminalitätskultur o.g.Unkultur nur ein Randphänomen.

  18. Klasse!!

    Davon mal abgesehen, dass Russen bzw.Russland-Deutsche der zivilisierten Kultur in Europa VIEL NÄHER stehen, als die Primitiv-Verhaltens-Unkultur mit der Arschheber-Geste, schaue man sich mal die Erfolge der Nachkommen dieses Personenkreises an (ähnlich wie bei den Vietnamesen) Top-Sprach-Erwerb, zivilisiertes Miteinander, gute Ergebnisse in Schulen und Berufsausbildung bzw.Unis. Komme mir jetzt keiner mit dem Zigaretten-Schmuggel bei den Vietnamesen angeschissen——das ist im Vergleich zur Gewalt- und Kriminalitätskultur o.g.Unkultur nur ein Randphänomen.

  19. Der Bericht von ARD-Reporter Jo Goll ist durchsetzt von links-grüner Staatspropaganda. Nahezu jeder Satz eine Diskreditierung der AfD und des Wahlprogramms. Besonders amüsant: „Darunter versteht die AfD beispielsweise das klassische Familienbild Vater, Mutter, Kind“. Der Sprecher des Staatsfunks scheint offenkundig für andere Familienbilder einzustehen und die klassische, biologische und naturgegebene Art der Familie abzulehnen. Konkret: Adoption von Kindern durch Lesben und Schwule. Also, Mutter / Mutter oder Vater / Vater. Und nicht zu vergessen im Idealfall vier Eltern pro Kind – sogenannte „soziale Eltern“.

    Genau deshalb will man Muslime im Land, um unsere (christlichen) Moralvorstellungen zu vernichten bzw. in frage zu stellen.

  20. Mahl ehrlich ich ziehe Russlanddeutsche den läufigen Nordafrikaner vor, auch wenn da der Kirchenvater hl.Augustinus von Hippo drunter ist.

  21. #17 Marie-Belen (08. Sep 2016 15:38)

    „Ich habe schon des Öfteren mit Rußlanddeutschen gesprochen.“

    Einen „echten“ Russlanddeutschen muss man allerdings nicht auf Russisch ansprechen, Deutschkenntnisse sind denen eine Selbstverständlichkeit.

    Die AfD-Anbiederei ist scheisse und das braucht man auch nicht schönreden.

  22. Na sowas aber auch, eine deutsche Partei wirbt um deutsche Bürger.

    Was soll man dann zur Einheitskoalition sagen? Die umwirbt Ausländer mit der Schenkung deutscher Staatsbürgerschaften, man könnte es auch Bestechung nennen.

  23. Gegenmittel!
    Januar und Februar umziehen Un sich abmelden.
    Einzugsermaechtigung kündigen und im März April wieder einziehen.

  24. OT:

    In Schulen Stimmung machen:

    ScienceFiles deckt Korruptionsnetzwerk auf

    Der nächste Skandal der korrupten schwarzrotgrünen Buntesregierung:

    Je mehr die etablierten Parteien damit zu kämpfen haben, dass sie Boden und somit Steuergelder aus den Mitteln z.B. der Parteienfinanzierung verlieren, desto intensiver versuchen sie, die freie Meinungsbildung von Schülern in ihrem Sinne zu manipulieren.

    … … ..

    Die Broschüre, mit der Schülern in deutschen Schulen die AfD madig gemacht werden und die herrschende Ideologie der Gleichwertigkeit aller Menschen durchgesetzt werden soll, sie stammt also aus der Feder von hauptsächlich Journalisten, die bei der taz ihr Brot verdienen.

    Die Bundesregierung setzt also Steuergelder ein, um eine Aktion „Schule ohne Rassismus“ zu finanzieren, die wiederum Journalisten der taz und sonstige ausgewiesene Experten für vielleicht irgendetwas aber nicht das Thema, zu dem sie Schüler belehren wollen, bezahlen, damit sie Propaganda gegen die AfD machen. Josef Goebbels wäre entzückt, könnte er die korrupten Strukturen, mit denen heute in Deutschland von den Parteien, die am Steuertropf hängen, versucht wird, die Parteien, die gerne an den Steuertropf wollen, davon fernzuhalten, noch erleben. Er hätte vielleicht ein paar Hinweise und Anmerkungen müsste ansonsten aber sein Haupt in Ehrfurcht neigen, denn bessere Propaganda konnte er auch nicht machen und seine Manipulation von Schülern war auch nicht besser organisiert.

    … … …

    Unglaublich wie skrupellos die BlockparteipolitikerInnen vorgehen.

    https://sciencefiles.org/2016/09/08/in-schulen-stimmung-machen-sciencefiles-deckt-korruptionsnetzwerk-auf/

  25. …ich pflege seit Jahren öffentlich folgende Gleichstellung:

    wenn es einem Schwulen gelingt das aus seinem Arsch ein Kind geboren wird… dann hat er Anrecht auf Gleichstellung durch mich!

    Bis dahin steht die sich fortpflanzende Familie aus Mann + Frau unter meinem besonderen Schutz… soweit das GG ihr diesen Schutz schon verwehrt…

    Punkt.

  26. #17 Freiheitsfan (08. Sep 2016 15:38)

    Was erfreuliches war heute zu lesen, dass die CSU einen knallharten Katalog durchsetzen will, den die CDU umsetzen soll. Die CSU klingt noch härter wie PEGIDA und AFD * staun *

    Bitte nicht auf die neuen (oder wiederholten) Wortblähungen der CSU hereinfallen. Das ist genauso eine verbrecherische Wimpel-in-den-Wind-häng-Partei wie alle anderen Blockparteien.

    Die jetzt schärferen Töne sind allein dem Wahlkampf geschuldet. Irgendwie muß man ja AfD Wähler wieder auf die „richtige“ Seite bringen.

    Die CSU hat, genau wie alle Systemparteien, seit Jahrzehnten bewiesen, daß sie nur fähig ist, Deutschland gegen die Wand zu fahren.
    Keinem ihrer Köpfe darf man mehr Vertrauen schenken. Das haben sie seit vielen Jahren verspielt. Schluß, aus, weg damit.

  27. OT

    In der Nacht zu Donnerstag wurden auf das Stadthaus in Bergen und einen AfD-Funktionär im Nordkreis Anschläge verübt. Der große Saal des Stadthauses ist mit einer weißen Substanz bedeckt und deshalb bis Freitag wohl nicht wieder benutzbar. Die geplante Veranstaltung der AfD mit der Bundesvorsitzenden Frauke Petry wurde bereits abgesagt. Der Kreisvorsitzende Thomas Erhorn spricht von einer Situation, in der das Ende der Meinungsfreiheit drohe. Die ganze Geschichte lest ihr jetzt auf http://www.cellesche-zeitung.de und morgen in der CZ. /th

    https://www.facebook.com/CellescheZeitung/photos/a.290570121002661.68061.145515862174755/1144698698923128/?type=3

  28. OT

    In diesem linksrotgrün versifften Niedersachsen wundert mich nichts mehr…

    .
    „AfD will Kommunalwahl in Niedersachsen anfechten

    Gauland mit Ei beworfen, Politiker niedergebrüllt, 1000 Plakate entfernt: Die niedersächsische AfD sieht sich im Kommunalwahlkampf massiv bedroht und will deshalb die Wahlen anfechten. Ob das generell möglich ist, bleibt fraglich: Nach Angaben der Wahlleitung kann Einspruch nur in den einzelnen Kreisen und Gemeinden erfolgen

    Hannover/Lingen. Die niedersächsische AfD sieht sich im Kommunalwahlkampf massiv bedroht und will deshalb die Wahlen anfechten. Grund: Man fühle sich im Wahlkampf massiv behindert. Geprüft werde nun, in welcher Form die Anfechtung möglich sei, sagte der Landesvorsitzende Paul Hampel am Donnerstag in Hannover.

    „Wir werden das deshalb tun, weil uns zu keinem Zeitpunkt während des Wahlkampfs eine Chancengleichheit gewährt wurde.“

    Gauland mit Ei beworfen

    AfD-Stände seien angegriffen und öffentliche Auftritte der Kandidaten massiv gestört worden. Erst am Mittwoch ist Partei-Vize Alexander Gauland eigenen Angaben zufolge in Lingen bei einer Wahlkampfveranstaltung mit einem hartgekochten Ei beworfen worden. Am Vortag sei er bereits bei einer öffentlichen Veranstaltung in Uelzen niedergebrüllt worden.

    Zudem hatte die AfD beklagt, dass ein Drittel aller Wahlplakate der Partei im Raum Hannover verloren gegangen seien. In diesem Zusammenhang hatte die Partei angekündigt, Strafanzeige gegen verdächtige Personen zu stellen.

    Nach Angaben der Landeswahlleitung kann ein Einspruch gegen die Gültigkeit der Wahl nur in den einzelnen Kreisen und Gemeinden erfolgen. Gegen das Gesamtergebnis könne nicht vorgegangen werden.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/AfD-will-Kommunalwahlen-in-Niedersachsen-anfechten

  29. Fur die Islam Parteien die Muslime, für die AfD, der gesunde Teil der Bevölkerung. Die russischen Letter auf dem Banner sind ja wie Öl auf dem Haupt. Arabische Schriftzeichen wecken Aggressionen in mir.

    Für die Politkaste eine weitere Stresstest-Woche. Den latzten gaben die nicht bestanden.

  30. #23 Kaiserpinguin (08. Sep 2016 15:41)

    Klasse!!

    Davon mal abgesehen, dass Russen bzw.Russland-Deutsche der zivilisierten Kultur in Europa VIEL NÄHER stehen, als die Primitiv-Verhaltens-Unkultur mit der Arschheber-Geste, schaue man sich mal die Erfolge der Nachkommen dieses Personenkreises an (ähnlich wie bei den Vietnamesen) Top-Sprach-Erwerb, zivilisiertes Miteinander, gute Ergebnisse in Schulen und Berufsausbildung bzw.Unis. Komme mir jetzt keiner mit dem Zigaretten-Schmuggel bei den Vietnamesen angeschissen——das ist im Vergleich zur Gewalt- und Kriminalitätskultur o.g.Unkultur nur ein Randphänomen.
    ———————————————-
    Meine chinesische Frau kam 1988 von der Uni Harbin in eine norddeutsche Stadt, um dort ihre Promotion in einem naturwisschaftslichen Fach zu schreiben – zu diesem Zeitpunkt sprach sie kein Wort Deutsch. Drei Jahre später promovierte sie mit magna cum laude in deutscher Sprache. Sie hat niemals irgendwelche Integrationsforderungen gestellt, die deutsche Sprache erlernte sie am Goethe-Institut und im direkten Kontakt mit Deutschen (worauf wir bei unseren Mohammedanern ewig und drei Tag warten müssen)!

  31. Die AfD hat erneut für einen Skandal gesorgt. Kurz von den Berliner Landtagswahlen umwirbt sie „Russland-Deutsche“ auf Deutsch und Russisch

    Wäre es türkisch, hätte PI einen Skandal daraus gemacht.

  32. Die AfD kann doch machen was sie will, sie wird von den Lügenmedien immer beschimpft.

    15% in Berlin müssen drin sein. Auch in Sodom und Gomhorrha gab es noch einige Aufrechte.

  33. Die Russland-Deutschen wählen seit langem zu 100% AFD. Früher CDU. Das ist vorbei. Die wissen aus Erfahrung weshalb.

  34. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Wunstorf/Nachrichten/Graf-Wilhelm-Schule-und-IGS-widmen-sich-gemeinsam-einem-Weltethosprojekt-mit-der-Initiative-Black-and-White

    Ein Weltethosprojekt haben sich die Graf-Wilhelm-Schule und die evangelische IGS für ihre gemeinsame Projektwoche ausgewählt.

    Zu Beginn der nächsten Woche, 12. und 13. September, ist die Initiative Black&White zu Gast in der Steinhuder Weltethosschule.
    Steinhude. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Jugendliche für eine weltweite Zusammenarbeit und friedliche Konfliktlösung zu motivieren sowie für Menschenrechte stark zu machen.

    Eine Musikgruppe mit Künstlern aus Ghana verbindet Trommel-, Tanz- und Gesangsworkshops mit afrikanischer Lebensfreude, Begegnung mit Menschen anderer Hautfarbe und Informationen über Menschenrechte und Menschenwürde.

    Hoffentlich „vergessen“ die Neger nach diesem „kulturellen“ Highlight nicht die Ausreise. Ist nämlich schon öter vorgekommen!

    Die Ergebnisse der zweitägigen Veranstaltung stellen die Schüler am Dienstag, 13. September, ab 17 Uhr in einem Mitmachkonzert in der Graf-Wilhelm-Schule, Meerstraße 10, vor. Der Eintritt ist frei.

    Die Veranstaltung wird von der Stadtsparkasse Wunstorf, der Stiftung Weltethos und der evangelischen Landeskirche finanziell unterstützt.<<<

    Sind Ferien? Müssten die Blagen nicht in der Schule pauken?

    ..

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet/erster-flirtkurs-fuer-fluechtlinge-47713776,view=conversionToLogin.bild.html

    Das ist bundesweit ein Novum! Flüchtlinge bekommen in Essen Nachhilfe in Sachen Flirting: „How to fall in Love in Germany“ – So verliebt man sich in Deutschland. << 😆

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157994765/Sie-hat-nun-mal-diesen-einen-falschen-Satz-gesagt.html

  35. Nur wenn ihnen der Geldhahn abgedreht wird kommt diese abgehobene Staatspropaganda zu Ende. Das Motto WEG MIT DER ZWANGS – RUNDFUNKGEBÜHR wird meinem Geschmack nach noch zu wenig bei der AfD thematisiert.

  36. Ehrlich: man darf jetzt nach MV für Berlin keine überzogenen Erwartungen haben. Mit ca. 15-16% kann man dort m. E. zufrieden sein. Das Umfeld ist halt wirklich anders als in MV.

    Vermutlich werden Medien und Politiker ein Abschneiden der AfD unter 20% so interpretieren, dass die AfD im Sinken begriffen ist und ihren Zenit überschritten hat. Davon sollte man sich nicht irritieren lassen: es war von Anfang an klar, dass es in Berlin schwieriger wird als in der Fläche.

    Gibt aber mal wieder so ein paar Knüller, die Paprika in den Wahlkampf bringen, denn Berlin hat wieder einen neuen Mega-Bau-Skandal, diesmal handelt es sich um den Marie-Elisabeth-Lüders-Bau, einen großen Erweiterungsbau des Bundestages. Der sollte eigentlich schon 2012 eingeweiht werden. Jetzt hat sich herausgestellt, dass der Beton falsch angemischt wurde und Wasser von der Spree in das gesamte Fundament dringt. D. h.: Die gesamte Bodenplatte des Mega-Baus muss Stück für Stück ausgetauscht werden, damit Kostenexplosion. Geplanter Eröffnungstermin nun 2020 (als vermutlich dann eher 2025). Da aber alle anderen Gewerke wie Elektrik, Heizung, Belüftung usw. bereits eingebaut sind, muss vor dem Austausch der Bodenplatte jetzt erst mal alles wieder ausgebaut werden usw.

    Außerdem hat sich ein Mitarbeiter von Ryanair verplaudert und gesagt, dass der BER keineswegs 2017 eröffnet wird, sondern jetzt der 18.3.2018 vorgesehen ist. Das sollte wohl vor den Wahlen nicht an die große Glocke gehängt werden, ist aber jetzt durchgerutscht und natürlich ist jetzt viel Gegacker im politischen Hühnerstall. Könnte alles der AfD zugute kommen.

  37. ER RIEF „ALLAHU AKBAR“
    Schüler wirft Lehrerin „Granate“ vor die Füße
    15-Jähriger muss nun Straf-Aufsatz ableisten

    Düsseldorf – Er rief „Allahu akbar“ (Gott ist groß) und warf auf dem Schulhof eine sieben Zentimeter große, grüne Handgranaten-Attrappe vor die Füße seiner Lehrerin.

    Das brachte einem 15-Jährigen neben einer Klassenkonferenz und Strafen der Eltern eine Anklage wegen Störung des öffentlichen Friedens und Bedrohung ein.

    Der marokkanische Schüler in Düsseldorf muss 20 Arbeitsstunden ableisten.

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/granate/junge-wirft-granaten-attrappe-vor-lehrerin-47720064.bild.html, Bild, 08.09.2016 – 13:07 Uhr

    Du, Du, Du: Das darf man aber nicht tun, gelle?

  38. Gibt bestimmt bald Nachahmer..zum Beispiel
    den dicken Siggi..Noch setzt der aber auf
    Muslime..
    Merkel hält ihre nächste Ansprache an das Volk auf russisch..
    Die Linke umwirbt die Kommunisten..
    Und die Grünen rutschen unter 5%..Mit denen
    wollen auch die Russen nicht..

    Toller Einfall von der AfD..

  39. #29 Athenagoras (08. Sep 2016 15:46)

    Dabei ist es eher andersrum. Die Restdeutschen werden in den Schulen gemobbt.

  40. #52 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Sep 2016 16:08)

    Denn Rußlanddeutsche sind keine Volks- und Kulturfremde.

  41. anmerkung zu hamburg und den alis: bubi scholz am montag auf einem abendblatt photo tänzelnd mit “buntem“ regenschirm und einem imam-idioten durch das hamburger rathaus während 200m weiter der irrsinn mit fickilanten auf dem jungfernstieg, hamburgs ehemaliger guter stube, tobt und die Poliziten langsam verrückt werden!!!!!—–als ich das photo sah, dachte ich dass schwuli beck nicht der einzige ist, der crystal meth nimmt

  42. Linke befürchten 20% für die AFD im Pott, wenn Reil dort antritt

    Tritt Reil für den Landtag an, kann die AfD in Teilen des Ruhrgebiets über 20 Prozent holen – in den Arbeiterbezirken mit niedriger Wahlbeteiligung. Die Sozialdemokraten sollten Kerzen anzünden und entweder dafür beten, dass Reil nicht antritt oder die AfD-Delegierten so dumm sind, ihn nicht zu wählen, wenn er es doch tut.

  43. So die Message der Tagesthemen vom 5. September 2016 um 22:15 Uhr.

    ##################

    Das kam schon vorher in der Berliner Abendschau.

    Da hat sich der Drecksack von Moderator erdreistet, von Deutsch-Russen zu sprechen.

    Hier http://www.rbb-online.de/politik/wahl/berlin/av7/berlin-abgeordnetenhaus-wahl-wahlkampf-afd-russland-deutsche.html

    Ab Minute 0.15 heißt es Deutsch-Russen

    Was für eine Erbärmlichkeit. Die Deutschen, die am schlimmsten und längsten unter dem verlorenen Krieg leiden mußten, einfach umzuvolken.

  44. #56 Made in Germany West (08. Sep 2016 16:11)

    ER RIEF „ALLAHU AKBAR“
    Schüler wirft Lehrerin „Granate“ vor die Füße
    15-Jähriger muss nun Straf-Aufsatz ableisten

    Düsseldorf – Er rief „Allahu akbar“ (Gott ist groß) und warf auf dem Schulhof eine sieben Zentimeter große, grüne Handgranaten-Attrappe vor die Füße seiner Lehrerin.
    ——————————————-
    „Allahu akbar“ heißt nicht, Gott ist groß. Es heißt „Gott ist größer“! Demnach muss es noch mehr von dieser Sorte geben 🙂

  45. War der Bericht de ARD sachlich?

    1. Umarmung von rechts, unsachlich
    2. Der Hinweis auf das klassische Familienbild ist in der Tat tendenziös, als wenn es irgend etwas anderes geben würde. Wenn, dann leben fast alle immer noch klassisch. Also versteht nicht die AfD das darunter, sondern fast alle Deutschen Bürger.
    3. Die AfD befeuert etwas. Statt dass sie die CDU die Russen über das aufklären läßt was die zu denken haben.
    4. AfD russische Medien unheilvolle Allianz.
    5. Die anderen Parteien schauen unbeteiligt zu. D. h. sie sollten nicht zuschauen. Das steht dem Reporter nicht zu das zu sagen.

    Insgesamt also 5- fach offen tendenziös. Und dabei ist das was implizit tendenziös ist nicht mit gezählt. Ich habe nur das objektiv tendenziöse angeführt.

  46. Wer russisch versteht, kann lesen, wie die russischsprachigen Medien in Deutschland gegen das Merkel wettern.

    Mir soll es recht sein, wenn die 5,5 Mio russischen Muttersprachler* in Deutschland gegen den linksversifften Einheitsbrei aus SPDGRÜNELINKECDU stimmen.

    Die Wenigsten davon sind Muslime!

    *nach russischsprachigen Medien in Deutschland

  47. Vor allem sind die Russlanddeutschen oder Russen wie auch immer nicht Religionverrückt und das ist schon mal was. Die größte Zahl ist 1986 – 1996 eingewandert. Ihre Kinder sprechen perfekt deutsch und sind optisch von hiesigen Deutschen nicht zu unterscheiden.

  48. Ich muss euch sagen, diese Russlanddeutschen sind Deutscher als mancher Deutsche hier. Wir haben ein paar von denen in unserer Firma. Hut ab! Wenn ihr denen zuhört, da schlackern euch die Ohren.

    Beispiel: „Warum schmeißt ihr diese ganze Gesindel nicht einfach raus? Baut eure Mauer wieder, ihr habt doch noch Leute die das können!“

    Und recht haben meine russischen Freunde! Wir sollten lieber welche von ihnen reinholen und dafür diese linksverstrahlte ultrabolschewistische Mischpoke ausbürgern.

  49. #68 Tritt-Ihn (08. Sep 2016 16:24)

    Der 3. Platz wäre für die AfD im linksversifften Berlin ein großer Erfolg.

  50. Heute abend bei Illner: In der Flüchtlingsfrage „Wer folgt Merkel noch“ mit drei ganz üblen Gästen: Manuela Schwesig, Thomas Strobl, Albrecht von Lucke! Bei Gabor Steingart weiß ich nicht so genau wie der in dieser Frage tickt, und bei Matthias Manthei, dem AfD-Landessprecher von Meck-Pomm kann man nur hoffen, dass er auch mal zu Wort kommt, ohne von SED-Illner permanent unterbrochen zu werden!

  51. Das war klar und Ich schätze es wird auch ein großes
    Gefälle zwischen Ost und Westberlin geben die Ostler
    werden AFD wählen genau wie die Russlanddeutschen
    und nächste Woche hat der Mainstream 2 neue Gruppen
    die Sie bashen können.Wie Sie es gerade mit MV machen
    von dümmlichen Wählern bis Urlaubsentzug.

    http://www.focus.de/reisen/hotels/jeder-dritte-waehlte-die-rechtspopulisten-schatten-ueber-usedom-schadet-der-afd-erfolg-dem-nordost-tourismus_id_5909387.html

  52. So, die Tagesthemen „berichten“ über eine Parallelgesellschaft von Russland-Deutschen? Das ist ja interessant. Ich dachte es gäbe in Deutschland keine
    Parallelgesellschaften. Das ist doch der offizielle Duktus in unserer Demokratur.

  53. Ich dachte früher als einstiger fanatisch westorientiert Denkender, dass ich einmal meine Sympathien in Richtung Russland ausrichten muss, wie sich die Zeiten ändern….

    Die Russlanddeutschen passen ideal als potentielle Wähler und Verbündete, denn sie durften gerade durch die fehlende linksliberalvertuntetverblödende Indoktrinierung im Westen noch als echte Deutsche mit Kulturbewusstsein aufwachsen.

  54. AfD: Vom VS unterwanderte Partei?

    Die AfD und der Verfassungsschutz

    Dies würde so manches Skandälchen im Umfeld der AfD erklären. Den skrupellosen Alt-Parteien ist jedenfalls alles zuzutrauen.

    „Das Bundesamt für Verfassungsschutz bezeichnet sich selbst als „Dienstleister für Demokratie“. Doch das Amt wurde längst zum Überwachungsverein. Neben Einzelpersonen werden auch Parteien ins Visier genommen – unter ihnen die NPD, Die Linke und jüngst auch die AfD.“

    Kurze Doku von RT-Der fehlende Part
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=148&v=Wegx9QLoulQ

  55. Die Gewalttat hatte in der ganzen Region für große Empörung gesorgt:

    Sehbehinderte Frau nach Angriff in Freiburg im Krankenhaus

    Die 79-Jährige hatte das Kind der SCHWARZEN auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle aus Versehen mit ihrem Blindenstock angerempelt und sich im Anschluss für den Zusammenstoß entschuldigt.

    Es handelt sich um eine 24-jährige „Freiburgerin“, die bereits in der Vergangenheit wegen ähnlicher Gewaltdelikte aufgefallen war. Auf sie kommt jetzt eine Strafanzeige wegen Körperverletzung zu.

    http://www.regio-news.de/fr/news-freiburg/regio-news-freiburg/313-regio-news-freiburg-breisgau-hochschwarzwald-feed/318563-sehbehinderte-frau-nach-angriff-in-freiburg-im-krankenhaus.html

  56. #60 Marie-Belen (08. Sep 2016 16:15)

    #52 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (08. Sep 2016 16:08)

    Denn Rußlanddeutsche sind keine Volks- und Kulturfremde.

    Zitat Ende

    So isses Marie-Belen !

  57. Und wieder alles richtig gemacht.
    Diese Vollpfosten Qualitätsjournalisten merken selber überhaupt nicht wie lächerlich die sich machne und direkt Wahlwerbung für die AfD.
    Ob die irgendwann mal im GEZ-Elfenbeinturm aufwachen?

  58. Eigentlich ironisch. Etwa 150.000 Russlanddeutsche leben in Berlin. Damit stellt diese Gruppe etwa 4% der Wähler, hat also schon signifikanten Einfluß. Wie sich jetzt herausstellt, wählen diese Migranten obschon bestens integriert, immer noch anders als der normale Deutsche. Was genau das ist, was die AfD sagt. Wenn die Russlanddeutschen also überproportional für die AfD stimmen, dann sind das nicht nur Stimmen für die AfD – sondern auch die konkrete Bestätigung der AfD-Positionen!

  59. #71 theo417 (08. Sep 2016 16:28)

    Das war klar und Ich schätze es wird auch ein großes
    Gefälle zwischen Ost und Westberlin geben

    Ja, wobei im Westberliner Zehlendorf (ehemalige CDU-Hochburg und bevorzugtes Besserverdiener-Viertel mit vielen gut situierten Bewohnern aus TV- und Showgeschäft, Geschäftsleuten, Professoren, Philharmonikern usw.) es angeblich einen Ansturm auf die AfD gibt – was mal wieder zeigt, dass die AfD ihre Wähler aus allen gesellschaftlichen Schichten rekrutiert.

  60. xmal schon geschrieben: nehmt eure Fotoapparate mit wenn ihr öffentlich seid, denn ein solches Bild kann wahlentscheident sein. Tatbestandsaufnahmen sind vor Gericht nötig! Wenn solche ein Bild nicht passt, kann es später gelöscht werden, wenn nicht gebraucht.
    Auch die Gegend , Gebäude, Personen, etc. aufnehmen.
    In Wien wurden die Verbrecher nur deswegen frei gesprochen, weil es keine Beweismittel gab.

  61. Der CDU droht bei der Berlin-Wahl am 18. September eine weitere Schwächung durch die AfD.
    Konservative fühlen sich in der Hauptstadt seit Langem vernachlässigt. Genau das nutzt der rechten Partei.
    Durchs Schüren von Sozialneid auf Flüchtlinge wirbt die AfD auch um Stimmen bisher links wählender Hartz-IV-Empfänger.

    Warum das wichtig ist:

    Wenn die AfD die CDU auch in Berlin demütigt, wird die Debatte über Merkels Asylpolitik in der Union noch heftiger.

    https://beta.welt.de/politik/deutschland/article157993355/Die-AfD-fischt-in-Berlin-in-alten-CDU-Milieus.html?wtrid=crossdevice.welt.desktop.vwo.google-referrer.home-spliturl&betaredirect=true

    Das Merkel muß weg!

  62. @ Kaiserpinguin (15.41 Uhr)

    Zum Thema „Vietnamesen“:

    Ich interessiere mich von Kindesbeinen an heftig für fernöstliche Länder, Völker, Sprache und Kulturen. Selbstverständlich habe ich die Berichte über den Vietnamkrieg – nicht nur in der westlichen Presse, sondern auch in diversen Druckwerken von jenseits des Eisernen Vorhangs – aufmerksam verfolgt.

    Ich schäme mich keineswegs, auch heute noch dazu zu stehen, dass ich seinerzeit das Vorgehen der USA schärfstens verurteilt und dem vietnamesischen Volk den Sieg über die militärisch und technisch haushoch überlegenen Invasoren gewünscht habe.

    Freilich habe ich mir auch damals keine Illusionen darüber gemacht, dass die Vereinigung des Landes unter der roten Flagge mit dem gelben Stern im Jahre 1975 für zahlreiche Südvietnamesen – mitnichten ausschließlich Bütteln und Profiteuren des ehemaligen südvietnamesischen Regimes – enorme Erschwernisse mit sich bringen würde.

    Als sich dann Ende der siebziger Jahre das Verhältnis zum nördlichen Nachbarn China drastisch verschlechterte und es sogar zu einer kurzen, aber blutigen militärischen Intervention („Strafmaßnahme“) Chinas im Norden Vietnams kam, wurden auch die in Vietnam lebenden Bürger chinesischer Abstammung (Hoa) zu Sündenböcken erklärt und als Pekings Fünfte Kolonne abgestempelt.

    Von denjenigen, die in den darauffolgenden Jahren die Flucht ergriffen – in der Regel auf seeuntüchtigen Booten – , waren wohl die meisten chinesischer Herkunft.

    Ich erinnere mich, dass gerade unter westdeutschen Linken eine gewaltige Abneigung gegen die vietnamesischen „Boat People“ herrschte. „Schmarotzer“, „Ausbeuter“, „Kapitalisten“, „Kollaborateure“… das waren nur einige der Etiketten, die diesen Menschen angeklebt wurden.

    Der Gerechtigkeit halber muss freilich auch gesagt werden, dass nicht alle Linken damals so dachten.

    Siehe hierzu:
    http://www.welt.de/geschichte/article142788180/Schwarzhaendler-Zuhaelter-und-US-Kollaborateure.html

    Allerdings habe ich wiederholt Hinweise erhalten, welche besagen, dass es auch unter den heutigen Rapefjutschie-Bejublern etliche gibt, die auf Vietnamesen und andere Ostasiaten gar nicht gut zu sprechen sind. Kein Wunder: diese Menschen – bienenfleißig, in der Regel hochintelligent und erfolgsorientiert – lassen sich nun mal nicht für die offen verkündeten Ziele instrumentalisieren, welche da lauten:

    „Deutschland verrecke!“

    „Nie wieder Deutschland!“

    „Volxtod!“

    Dafür ist das Menschenmaterial, welches gegenwärtig in Millionenstärke über dieses Land hereinbricht, allemal besser geeignet…

  63. #52 Heisenberg73 (08. Sep 2016 16:05)

    Die AfD kann doch machen was sie will, sie wird von den Lügenmedien immer beschimpft.
    ——————————————-
    Wer zuletzt lacht, lacht am Besten! 🙂
    „Wir können sie (die Medien) nicht zwingen, die Wahrheit zu schreiben, wir können sie jedoch zwingen, immer dreister zu lügen!“
    (U. Meinhof)

  64. Frei nach Hermann Göring…..
    Wer GUTER „Migrant_in“ ist bestimme ich !

    Die „rechtspopolüstüsche™ AfD darf sowas latürnich nicht, nur die Spezial“Demokraten“, die grün_innen, und die C*DU darf das, und nur selbstverständlich nur auf edel_thörkisch, is doch kla ne ?

    Und „Putin“russisch geht schon ma garnich, gell GenoSSen ?????
    ————————-

    Die GAUCKlerischen „Eliten™ laSSen die Hose runter…..
    Sehr gut, da kann man einen Blick hinter die beschissenen Kulissen werfen.

    Getroffene Hunde bellen !!!!!

  65. #78 Sebastian Feltel (08. Sep 2016 16:24)

    Ich muss euch sagen, diese Russlanddeutschen sind Deutscher als mancher Deutsche hier. Wir haben ein paar von denen in unserer Firma. Hut ab! Wenn ihr denen zuhört, da schlackern euch die Ohren.

    Beispiel: „Warum schmeißt ihr diese ganze Gesindel nicht einfach raus? Baut eure Mauer wieder, ihr habt doch noch Leute die das können!“
    ——————————————-
    Meine chinesische Verwandtschaft, Freunde und Bekannte können unser Verhalten in dieser elenden Causa ügerhaupt nicht nachvollziehen. Sie können nicht verstehen, dass eine europäische Hochkultur wie Deutschland (so sehen sie uns tatsächlich!), die größte Industrie- und Wirtschaftsmacht Europas, sich dermaßen von unzivilisierten, unkultivierten, ungebildeten und unqualifizierten Primitivlingen auf der Nase herumtanzen lassen!

    Toleranz ist die letzte Tugend einer sich aufgebenden Gesellschaft!

  66. #33 BePe (08. Sep 2016 15:44)
    +++OT:

    In Schulen Stimmung machen:

    ScienceFiles deckt Korruptionsnetzwerk auf

    —–
    Jaja, Schule mit Integration, Schule mit Gender, Schule mit Inklusion, Schule ohne Rassismus … aber auch Schule ohne Mathe, Schule ohne Physik, Schule ohne Geschichte, Schule ohne EDV aber Schule mit barrierefreiem Deutsch, Schule mit Kloranunterricht … bis 20% der Hauptschüler in NRW verlassen nach 9 Jahren die Schule und können nicht lesen, schreiben und rechnen … ein Großteil der Abiturienten ist nicht in der Lage im Kopf die Summe aus 2,20+5,40+2,40 zu bilden … soweit zum Stand des hohen Ausbildungsniveaus … die Kluft zwischen Lehrstellenangebot und Lehrlingen wird immer größer, weil sich die Unternehmen zunehmend weigern aus schlechten Schülern, ohne Grundfertigkeiten und völlig verfehltem Sozialverhalten, gute Gesellen zu machen …

    Wer es genauer wissen will: ‚Deutschland schafft sich ab‘ , Sarazzin, da wird auch beschrieben warum das so ist …

  67. #108 notar959

    Das sind in der Mehrheit wohl eher Schulen zur Förderung des Deutschenhasses und Vernichtung der deutschen Identität.

  68. @ Athenagoras (17.00 Uhr)

    Ihr Kommentar könnte zu 100 Prozent von mir stammen (ungeachtet der Tatsache, dass meine chinesischen Angehörigen, Freunde und Bekannten zum größten Teil aus Südostasien stammen, also in ihrer alten Heimat bereits einen Migrationshintergrund aufwiesen)

  69. Die Russen hier in Berlin könnten noch unsere Rettung vor einer anscheinend gewollten Islamisierung sein !

    Es sollen ja in etwas 300.000 Bürger aus der ehemaligen Sowjetunion schon hier leben …

    Die Russen gehen gegenüber angriffslustigen Muslimen auch anders zur Sache als die feigen Deutschen …

  70. #109 Freya- (08. Sep 2016 17:05)
    ————————————–

    Ganz Deutschland wird von irgendwelchen dahergelaufenen Glücksrittern, Wehrdienstverweigerern, arbeitsscheuen Elementen aus aller Welt erpreßt und wer sich wagt etwas gegen dieses wahrhaftige Dreckspack zu sagen, ist ein Unmensch, ein Nazi und was weiß ich noch alles …

  71. #107 Athenagoras (08. Sep 2016 17:00)

    Meine chinesische Verwandtschaft, Freunde und Bekannte können unser Verhalten in dieser elenden Causa ügerhaupt nicht nachvollziehen.

    Genau so geht es mir in Indien mit meinen indischen Bekannten. Die sind regelmäßig entsetzt, wenn ich erzähle, was in Deutschland los ist.

  72. Diesen grauenhaften GEZ-Propagandabeitrag habe ich auch gesehen. Scheinbar geht es ohne Verfälschungen und AFD Bashing nicht mehr.
    Ist doch in einer Demokratie ordentlich und ok, wenn Politiker auf die Bürger zugehen. Aber das hat der „Reporter“ irgendwie übersehen.
    Die hysterischen Ausbrüche im ÖR kann man kaum noch mit ansehen.

  73. Oh, mein Gott gerade bei N24 der arrogante Friedmann stellt Afd-Pretzel Fragen und lässt ihn einfach nicht zu Wort kommen. Dieser selbstgerechte Schnösel…

  74. Ganz ehrlich, ich finde es nicht in Ordnung, wenn im deutschen Wahlkampf auf einer Fremdsprache Wahlkampf gemacht wird. Dabei ist es mir vollkommen egal, ob es die Grünen auf Türkisch oder Arabisch oder die AfD auf Russisch macht. Wenn die russischen Passinhaber auch auf ihrer Herkunftssprache angesprochen werden müssen, haben wir dort auch ein Integrationsproblem.

  75. Lieber 100 Russen als ein Moslem. Seit Kathy die Große unsere beiden Länder harmonierte, sind wir Brüder im Geiste.

  76. ich begrüße jeden AfD-Wähler und habe selbst als Mecklenburger die AfD gewählt. Ich habe es getan, obwohl mich die Putinisten unter den AfD-ler’n maßlos anstinken, denn Putin ist ein Lump. Aber darüber gilt es jetzt hinwegzusehen. Die Devise lautet: „Merkel muss weg!“

  77. #117 cost (08. Sep 2016 17:43)

    Lieber 100 Russen als ein Moslem.
    +++++++++++

    Die Obengenannten sind keine Russen, sondern Deutsche!
    Rußlanddeutsche!

  78. …Die „Russen“,sind das :“Schnellstintegrierte
    Völkchen!!!“
    ..Daran können sich :“andere Kulturen“;eine Scheibe abschneiden!!!
    …Und fürwahr…Man hat“Ihnen“nichts geschenkt oder leichtgemacht!
    Die „Russen“sind mit dem „Moslems“genauso im „Clinch“,wie wir!!! (Tschtschenische Terroristen etc…)
    …Schön…Sie als „Verbündete“zu haben!
    Ich freu mich!!! ;-)))

  79. #116 daskindbeimnamennennen (08. Sep 2016 17:38)

    Ganz ehrlich, ich finde es nicht in Ordnung, wenn im deutschen Wahlkampf auf einer Fremdsprache Wahlkampf gemacht wird.

    Das w#re wahrscheinlich auch gar nicht nötig, weil die Russland-Deutschen ohnehin Deutsch sprechen.

    Ich denke, daß ist eher ein kleiner Seitenhieb der AfD auf die ganzen türkischsprachigen Plakate, gewissermaßen ein Augenöffner und somit vollkommen in Ordnung.

  80. Egal welche Partei dies macht: es ist nicht in Ordnung, in Deutschland auf einer fremden Sprache Wahlwerbung zu machen – wer hier wählen will und darf, der/die sollte der deutschen Sprache mächtig sein.
    Wenn ich lese, dass diese Plakate in Vierteln mit hohem Russenanteil hängen, dann bekomme ich genauso Bauchschmerzen, wie mit türkisch-arabischen Vierteln und Plakaten. Es ist soziologisch erwiesen, dass wirkliche Integration nur dann gelingt, wenn der Anteil derjenigen, die dazukommen gering bleibt: also vielleicht 5-10 Fremde auf ca. 200 Einheimische. Wird dieser Wert signifikant überschritten, erfolgt ein „Rückfall“ in die alte Kultur, die alten Werte, die alte Sprache ….. egal, ob es sich um Russinnen/Russen oder TürkInnen handelt. Natürlich sind uns Russen und Russinnen mit ihrer Kultur und Religion viel näher, als moslemische ZuwanderInnen, doch auch bei dieser Gruppe sollte man die Dynamik, die die Bildung einer Parallelgesellschaft vorantreibt nicht unterschätzen. Bitte jetzt nicht denselben Fehler machen, den wir seit den 60ern gemacht haben: aus falsch verstandenem politischen Kalkül den falschen Weg einschlagen.
    Bevor jetzt hier der Shitstorm losgeht: nochmal, ich denke auch, dass sich Menschen aus Russland besser integrieren, da sie es idR auch selber wollen – wir sollten aber die Bildung „russischer“ Viertel nicht auch durch das Plakatieren in russischer Sprache unterstützen. Wer hier als Russin oder Russe mit deutschem Pass lebt, wird die Plakate auch auf deutsch lesen können – und wollen und das sollten wir auch einfordern!

  81. Als es damals die Asylwelle,betreffend der Deutschrussen,nach der Wende begann,gehörte ich auch zu den Gutmenschen und Unterstützern,man half,besorgte Wohnungen ect.
    Hier traf die Hilfe aber auf fruchtbaren Boden,die wollten alle so schnell wie möglich arbeiten,egal was,man wollte hier Fuß fassen.
    Man feierte zusammen Feste,da kam dann ordentlich Vodka auf den Tisch,man grillte alles was auf einen Grill passte,liess Gott einen guten Mann sein und wurde weder von irgendeinem Religionsgeschwurbel missioniert,noch stellte diese Menschengruppe irgendwelche Forderungen an die Gesellschaft oder den Staat.
    So haben sich bis heute Freundschaften gehalten und deren Meinung zu den jetzigen Verhältnissen ist die gleiche,die auch hier vertreten wird.

  82. #124 eowyn von rohan (08. Sep 2016 17:58)

    Wenn ich lese, dass diese Plakate in Vierteln mit hohem Russenanteil hängen
    +++++++++++++++++++++

    Noch mal:

    Das sind keine Russen, das sind Rußlanddeutsche!

    Und wenn ihr Deutsch nicht perfekt ist, dann liegt das daran dass ihnen und ihren Vorfahren seit 1941 das Deutschsprechen bei Todesstrafe verboten war.

    Informiere dich erst einmal über das Schicksal von Millionen Deutschen, die jahrhundertelang im Ausland lebten, bevor du so einen Mist schreibst.

  83. #126 Reiner Zufall  
    ——————-
    Kein schöner Umgangston gegenüber einem fundierten Post.

    Nicht alle Menschen, die hier als Russlanddeutsche herkommen, sind tatsächlich deutscher Abstammung, genauso wenig, wie alle Syrer, die derzeit kommen tatsächlich aus Syrien sind oder alle Juden, die angeblich wegen russischer Verfolgung hierher kommen tatsächlich jüdischen Glaubens sind.

    Und in meinem Heimatort haben wir eine sehr hohe Population aus Einwanderern aus Russland, das ist kein Beispiel gelungener Integration. Integration ist eine Bringschuld, die ich von jedem Einwanderer erwarte, egal mit welchem Hintergrund er oder sie kommt.

  84. @#124 eowyn von rohan

    ———————————————–
    ..Ich wehre mich dagegen:“Russen & Moslems“,unter“EINE STUFE“,zu stellen!
    Ich habe es schon erwähnt:“Das Russen sich am schnellsten anpassen!“
    …Egal ob“Russlanddeutsche,Ukrainer,Weissrussen etc.!!!“
    …Oder Sehen Sie:“Kamilla Senjo oder Helene Fischer Ihre Herkunft an???“
    …Nein???….Dann hab ich Recht!!! 😉

  85. Mir ist jeder RusslandDeutsche hundertmal lieber,
    als die verweichlichten, degenerierten
    Laktose-, Gluten, Salz-und Zuckerfreien veganen GenderGrüntypenInnen, nebst ihrer Brut.

    Die Russlanddeutschen sind zumeist ehrliche, bescheidene und anständige Menschen.
    Für sie gelten Werte wie Freundschaft und Ehre noch etwas. Es sind nicht solche verwaschenen schleimigen
    Glibbertypen wie die, die uns hier sagen wollen wie wir zu leben, zu denken haben.
    Wer diese Menschen zu Freunden hat, hat wahre Freunde. Von daher, wieder mal gut AfD.

    Mir wächst sowieso ständig mehr der Eckel, wie man mit der AfD umgeht. Dachte oft das ist gar nicht möglich (dass die Abscheu noch zunimmt), aber es geht.
    Wie man jetzt noch nach der Wahl in MV umgeht, das ist kaum zu glauben.
    Zum einen ist die AfD in dieser „Republik“ als demokratische Partei zugelassen und damit ist es nach deren eigenen Thesen absolut legitim (das sowieso), dass sie auch ihre politische Stimme erhebt. Zum anderen hat die AfD gerade in einem Bundesland einen historischen Wahlsieg errungen.
    Und trotzdem wird auf allen Ebenen gegen diese Partei sowie auch ihre Menschen, diffamiert, gehetzt und gepöbelt.
    Wird sie massiv und völlig undemokratisch an ihrer politischen Arbeit behindert.
    Das ist doch eine unfassbare Demontage unserer Gesetze und Grundwerte.

  86. Natürlich versucht der Bericht das Vorhaben der AfD u diskreditieren. Aber dabei zeigen sich freilich auch die Fallstricke des Vorhabens. Der Rußlanddeutsche soll natürlich als Unsympath aufgebaut werden, indem er sich über seine damalige Behandlung beklagt. Und dann sagt er noch was gegen die heiligen Flüchtlinge, die wollten nicht kämpfen wie er damals. Damit ist er doppelt diskreditiert und die AfD mit, die die Stimmen solcher Flüchtlingsfeinde haben will.
    N U R der Rußlanddeutsche bekommt damit die Möglichkeit die Wahrheit über die Flüchtlinge zu transportieren. So’n Mist aber auch, wobei man natürlich nicht weiß wie das nun auf den gewöhnlichen Zuschauer wirkt.

  87. #21 Lepanto2014 (08. Sep 2016 15:40)
    #13 INGRES
    Gibt es irgendein Volk, das auf „verrückte und unnatürliche Familienbilder steht“ ? Wenn man den Meinungumfragen Glauben schenken will, nicht einmal die Deutschen – und das will schon etwas heißen.

    ———————————————

    Nein auch die Deutschen stehen in der Breite nicht auf verrückte und unnatürliche Familienbilder, aber sie wehren sich nicht genug dagegen, und andere Nationen lassen sich erst gar nicht mit diesem perversen Dreck berieseln. Ich bin ja nicht viel in der Welt herumgekommen, deshalb hab ich letztes Jahr den Aufenthalt in Tschechien genossen, denn man hatte eher das Gefühl unter normalen Menschen zu sein als in Deutschland.

  88. Dumme AFD!
    Wäre das Plakat auf Türkisch und Arabisch auf einem regenbogenfarbenen Hintergrund, dann würde Merkel sogar die AFD wählen.
    Abgesehen davon, was fällt der AFD ein um eine Minderheit zu werben, welche in den meisten Fällen bereit ist sich zu integrieren. Solche Ausländer wollen unsere Gutmenschen nicht!

  89. OT
    Petry-Veranstaltung am Freitag in Celle muß entfallen, da die Veranstaltungshalle innen verwüstet wurde.
    Täter wahrscheinlich unbekannt.

  90. Wenn die „demokratischen Parteien“ damit nicht klar kommen das eine ihnen nicht genehme,aber trotzdem zugelassene Partei Wahlwerbung macht dann sollten sie ein Gesetz verabschieden welches solche Untaten bei Strafe untersagt.
    Die erforderliche Mehrheit dafür haben sie doch!

  91. Was soll denn da Skandlöses dran sein? Ich erkenne nichts Skandalöses daran. Witzbold!
    Unsere Gegner bekämpfen uns mit ganz anderen unfairen Bandagen. Ich jedenfalls habe nichts gegen Russland-Deutsche. Wenn diese Gruppe überzeugte AfDler sind, dann seien sie mir herzlich willkommen. Ich jedenfalls will keinen Islam bei uns haben.

  92. Ich kenne viele Russlanddeutsche und viele von ihnen werden AfD wählen. Von gender und ähnlichem Schwachsinn halten sie, genauso wie ich, nichts. Ich bin auch Aussiedler und kann auch für Deutsschtämmige aus Rumänien, Polen, Tschechien, sagen, dass sie auch überwiegend AfD-Anhänger sind.
    Da hat jetzt der Mainstream ein Problem, wie passt es zusammen, wenn die AfD ausländerfeindlich und rassistisch ist.

  93. BePe
    Niedersachsen, Kreistagswahl
    Jedem Bewerber der AFD wünsche ich viele Stimmen.
    Es ist bedrückend, unter welch schwierigen Verhältnissen die hier Wahlkampf machen müssen.
    Ein Armutszeugnis für eine parlamentarische Demokratie, wo der Wechsel zum Standard gehören sollte.

  94. Jeder Russe ob Deutschabstamm oder nicht käme mit der Wahlwerbung auf deutsch auch zurecht.
    Es geht der AfD darum den Menschen mit Migrationshintergrund aus Russland, Kasachstan, Ukraine usw(alles Christen) das Gefühl zu geben, dass die AfD nicht ausländerfeindlich ist. Das Problem mit jetzigen Migranten ist das Problem weil sie einer aggresiven Religion angehören die uns hier im eigenen Land mit nur 25% Anteil zum totalschweigen bringen würde, weil die meisten unter 30 Jahre alt sind.

    #127 eowyn von rohan (08. Sep 2016 17:58)

    Egal welche Partei dies macht: es ist nicht in Ordnung, in Deutschland auf einer fremden Sprache Wahlwerbung zu machen – wer hier wählen will und darf, der/die sollte der deutschen Sprache mächtig sein.
    Wenn ich lese, dass diese Plakate in Vierteln mit hohem Russenanteil hängen, dann bekomme ich genauso Bauchschmerzen, wie mit türkisch-arabischen Vierteln und Plakaten. Es ist soziologisch erwiesen, dass wirkliche Integration nur dann gelingt, wenn der Anteil derjenigen, die dazukommen gering bleibt: also vielleicht 5-10 Fremde auf ca. 200 Einheimische. Wird dieser Wert signifikant überschritten, erfolgt ein „Rückfall“ in die alte Kultur, die alten Werte, die alte Sprache ….. egal, ob es sich um Russinnen/Russen oder TürkInnen handelt. Natürlich sind uns Russen und Russinnen mit ihrer Kultur und Religion viel näher, als moslemische ZuwanderInnen, doch auch bei dieser Gruppe sollte man die Dynamik, die die Bildung einer Parallelgesellschaft vorantreibt nicht unterschätzen. Bitte jetzt nicht denselben Fehler machen, den wir seit den 60ern gemacht haben: aus falsch verstandenem politischen Kalkül den falschen Weg einschlagen.
    Bevor jetzt hier der Shitstorm losgeht: nochmal, ich denke auch, dass sich Menschen aus Russland besser integrieren, da sie es idR auch selber wollen – wir sollten aber die Bildung „russischer“ Viertel nicht auch durch das Plakatieren in russischer Sprache unterstützen. Wer hier als Russin oder Russe mit deutschem Pass lebt, wird die Plakate auch auf deutsch lesen können – und wollen und das sollten wir auch einfordern!

  95. Die Antifa- und Medienhetze gegen die AfD ist zu vergleichen mit dem Hetzblatt „Der Stürmer“ von 1939.

  96. @#142 fozibaer

    …Und warum dürfen:“Türkrn & Araber“,“Ihre“Geschäfte in „Ihrer“Heimatsprache dekorieren;und nich in DEUTSCH???

  97. In Berlin wohnen weit über 150.000 Russlanddeutsche, die zu über 95 Prozent die AfD wählen werden.

    🙂

  98. @#143 Mit dunklem Teint
    ———————————————-
    Zitat von Captain James T.Kirk:“…Das ist der:“Grösste Blödsinn,den ich je erlebt habe!“
    Zitat ENDE!;-(

  99. Die Russland-Deutschen brauchten hier keine Integrationsgesetze, Integrationslotsen und unnützen Zentralräte. Sie haben sich hier aus eigenem Antrieb schnell integriert, kommen aus der christlich abendländischen Kultur und sind auch sehr gut im Arbeitsmarkt integriert. Das unterscheidet sie diametral von Einwanderern aus der islamischen *Kultur*, mit denen es hier nur Probleme gibt.

  100. Wir Russland-Deutsche wählen schon längst die AfD!
    Ich zumindest bei einer von einer Gelegenheiten, nämlich der Bundestagswahl 3013.

    Und ich bin stolz drauf meinem Heimatland nicht, mit der Wahl einer der etablierten, geschadet zu haben.

  101. #111 BePe (08. Sep 2016 17:03)

    Egal auf welcher Ebene. Die AfD muß zeigen, daß sie überall präsent ist. Wenn ein Wahlbezirk nur 29 Personen hat. Müssen 7 der AfD die Stimme geben. Ich lasse da nicht locker.

  102. @#154 Mit dunklem Teint
    ———————————————-
    …SIE sind ein schäbiger Lump!!! ;-(((

  103. Fordert „links“, dass alle Deutsch lernen? Nö, braucht man für ein „pluralistisch – buntes Zusammensein“ ja nicht.

    Fordert AfD, dass „alle Deutsch lernen“? Jop.
    Kann man ein deutsch – russisches Wahlplakat also ankreiden? Jup.
    Ist der Rest des „Rotfunk – Berichts“ Müll und Propaganda? JUP.

  104. @#156 Mit dunklem Teint (08. Sep 2016 20:14)

    @#154 T-800 (08. Sep 2016 20:01):Wenn Sie das auch begründen würden, könnten sehr gerne diskutieren. Aber wie soll ich darauf eine Antwort geben?
    ———————————————–
    …Die Antwort haben „Sie“sich soeben selbst gegeben!
    Die :“Art und Weise“,Ihrer „Argumentation ist:“Kontraproduktiv“
    Und ich entschuldige mich für“Sie“,im „Namen“aller,die „Sie“verletzt haben!!!;-(((
    …Ende der Kommunikation!

  105. Noch was: ich weiß wovon ich spreche, denn ich bin mit einer Russin verheiratet. Um es auf gut Wienerisch zu sagen: hau dich über die Häuser. Oder auf Tirolerisch: fliag ö!

  106. #156 Mit dunklem Teint (08. Sep 2016 20:14)

    @#154 T-800 (08. Sep 2016 20:01):

    Wenn Sie das auch begründen würden, könnten sehr gerne diskutieren. Aber wie soll ich darauf eine Antwort geben? Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, ich wähle auch AFD, ich glaube auch nicht den selbsternannten Leitmedien, ich bin auch gegen Islamisierung und Masseneinwanderung. Ich bin auch für ein souveränes, selbstbestimmtes Deutschland ohne Einfluss der Amis, aber auch ohne Einfluss der Russen.

    Aber ich bin eben auch gegen diesen Russlandkurs, den die AFD fährt und gegen die Russenpropaganda die hierzulande als „Alternative Medienlandschaft“ bzw.
    —————
    Du bist total in der falschen Spur. Der Wahlomat würde dich bei den Grünen einstufen.
    Du redest von Einfluss der Russen was so gar nicht stimmt. Wer sagt das Patrioten nur auf Russland stehen? Wir wollen normale wirtschafts und kulturelle Beziehungen mit Russland genau so wie auch mit den Amis. Politisch gesehen, passt halt Putin besser zur AfD Politik, weil die AfD grundsätzlich Angriffskriege ablehnt.Darum gab es auch die Probleme mit der Nato im AfD Programm. Die AfD wird auch mit Trump gut zusammenaebeiten, wenn er nicht doch noch umschwengt auf Kriegskurs wenn er an der Macht ist. Ich Wette 70% der AfD Patrioten sinfd zurzeit für Trump. Der steht jetzt genau so im Mittelpunkt wie auch Putin seit längerer Zeit. Ich würde sagen als konservativ denkender Mensch braucht man schon auch ein wenig Fingerspitzengefühl. Wenn ich konservativ bin muss nicht bedeuten das nur Konservative die Besten sind mit denen man reden soll. In Frankreich Le Pen ist Links und passt eigentlich auch ganz gut zur AfD. Putin ist Links und Rechts. Er muss das Volk bedienen und darf den Oligarchen nicht zu stark an den Kopf stoßen. Für Politik in diesen schwierigen Zeiten braucht man sogar noch mehr als Fingerspitzengefühl.Man muss gewaltig sein Hirn einschalten.

  107. #156 Mit dunklem Teint

    Die AfD hat bestimmt auch kein Problem mit Türken in ihrer Partei. Die müssen aber in 1. Reihe zu Deutschland stehen. Ich bin selbst ein zugroster seit 30 Jahren hier. Was glaubst du wenn Deutschland mit Rumänien Fussball spielt, dass ich für mein Ex Land die Daumen drücke? Nein. Mein neues Zuhause ist Deutschland und dazu stehe ich. Wenn Rumänien mit Frankreich oder England spielt dann bin ich schon für Rumänien. Und das müssen auch die Türken lernen. Viele von denen sind schon viel länger hier als ich. Was haben die Türken von Erdogan? Im Grunde genommen gar nichts. Für mich ist das reiner Fanatismus. Mit der afD würden sie besser fahren.

  108. #158 fozibaer

    Für Politik in diesen schwierigen Zeiten braucht man sogar noch mehr als Fingerspitzengefühl.Man muss gewaltig sein Hirn einschalten.
    —-
    Ganz richtig. Und nicht jeder, der die russische Kultur schätzt, muss in allem Putin beipflichten.

  109. Absolut richtige Aktion und jede Stimme der Vernunft zählt!!!
    Ich habe auch Migrationshintergrund,wähle natürlich die AFD!!!
    Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wieviele nicht muselmanische Migranten mir der Horror Politik von Merkel extrem unzufrieden sind..
    Hoffe auf ein gutes Ergebnis in Berlin, befürchte aber der grünversiffte Westen Berlins wirds versauen…

  110. Eines fällt mir noch ein: weder Trump noch Putin (und auch keine Außerirdischen) werden Deutschland oder Österreich retten. Das können wir nur selber tun!

  111. Whow! Da ist jemand auf einer – angeblich freien und politisch incorrecten Seite – mal nicht einer Meinung mit denen, die alles gut finden, was die AfD macht, Hauptsache es macht die AfD und PENG! – schon können sich „daskindbeimnamennennen“, „Mit dunklem Teint“ oder ich uns vor beleidigenden Reaktionen nicht mehr retten. Merke: wenn jemand der Mehrheitsmeinung im Kommentarbereich nicht folgt, dann ist das Meinungsfreiheit; wenn jemand diese Äußerungen dann aber als „Mist“ bezeichnet oder den Mitforisten als „schäbigen Lump“ bezeichnete, dann ist das unverschämt, beleidigend und unterirdisches Niveau.
    Über diese Aktion der AfD verschiedener Meinung zu sein, sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein, die Meinung des/der jeweils anderen zu respektieren aber auch.
    Ich bleibe dabei, dass es – unabhängig ob jemand deutsch-russisch, deutsch-türkisch oder deutsch-was weiß ich zu sein angibt – keine gute Idee ist, im eigenen Land in einer fremden Sprache Wahlkampf zu machen. Wer sich integriert und assimiliert hat, braucht das nicht.
    Die Bildung von Parallelgesellschaften ist niemals wünschenswert, da sie den Zusammenhalt einer Gesellschaft dauerhaft zerstört. Unsere gemeinsame Sprache ist Deutsch, das verbindet uns und hält eine Gesellschaft zusammen – auch wenn es noch so verlockend ist, den Grünen, den LINKEN oder der SPD mal einen reinzuwürgen, sollte die AfD solche Aktionen nicht ausweiten.
    Das ist meine Meinung, ich kann sie soziologisch begründen und ich beleidige damit niemanden. Es isst erschreckend, dass selbst auf PI die Meinungsfreiheit von einigen Pöblern eingeschränkt wird. Ich werde trotzdem weiter meine Meinung öffentlich schreiben – ich habe Argumente!

  112. #164 eowyn von rohan (08. Sep 2016 21:43)

    Mit Ihren Argumenten habe ich Null Probleme, nur wenn jemand beleidigt wird, dann wehre ich. Und was die Russen betrifft, so können die meisten sehr gut Deutsch. Ob Wahlwerbung in einer anderen Sprache Sinn macht, ist eine andere Frage.

  113. @#164 eowyn von rohan (08. Sep 2016 21:43)
    ———————————————-
    Da „sie“mich;wenn auch indirekt angreifen,erder ich zur“Defensive“greifen!
    …Die teilweise (zurecht)gelöschten Kommentare
    desjenigen,den „Sie“ in Schutz nehmen,haben mit „Meinungsfreiheit“wenig zu tun gehabt!
    …Sie waren:“Beleidigend – Verletzend!
    Ich habe um mich dem „Niveau“,anzupassen „Reziprok“reagiert,da „Normale
    ‚Kommunikation“mit dem „Kontrahenten“,nicht die :“Gewünschte Effizienz“erreicht hätte können!!!
    Die Diskussion;warum die“AFD“,die Wahlwerbung in“Kyrillisch“,schreibt ist“Irrelevant!“
    Wenn auf der Tomatendose,die „Inhaltsstoffe“,in:“Russisch,Kantonesisch oder Klingonisch“stehen;regt sich ja auch niemand auf,auch wenn „Sie“in Deutschland verkauft werden!!!
    …Denn…Nur der „Inhalt zählt!!!“
    End the Line!

  114. Und einer der von Ihnen genannten Kollegen war schon sehr beleidigend, was im übrigen mit dem Thema AFD und deren Wahlkampf nicht das geringste zu tun hätte.

  115. # nicki

    Eines fällt mir noch ein: weder Trump noch Putin (und auch keine Außerirdischen) werden Deutschland oder Österreich retten. Das können wir nur selber tun!
    —————————————————
    Volltreffer! Ich weiß nicht, was ist so schwierig daran, zu Wahlen zu gehen und die AfD anzukreuzen.

  116. Hallo PI.
    Warum habt ihr eigentlich meinen Kommentar zu „Mit dunklen Teint“ hier wieder raus genommen. Ursprünglich war er unter @154 hier eingestellt.

  117. Manchmal frage ich mich, ob nicht hier manchmal Trolle unterwegs sind mit der Absicht, gezielt Unfrieden in unserer community zu verbreiten und uns dergestalt zu spalten. So nach dem Motto teile und herrsche.

  118. Wer hier was gegen Deutschrussen oder Russlanddeutschen sagt, hat nen UN-Schuss weg.

    Persönliche Erfahrungen sind dabei genau so wenig wichtig, wie ein netter muslimischer Gemüsehändler zur Rechtfertigung bzgl. Islamisierung oder nicht!

  119. Es ist absolut richtig auch allen nach 1945 ins Mutterland zurückgekehrten Deutschen eine Stimme zu geben.

    Das haben bisher CDU/CSU ganz gut geschafft und Russlanddeutsche, Siebenbürger Sachsen, Schlesier, Ostpreußen und viele andere haben lange Zeit die Füße sehr still gehalten.

    Aber mittlerweile kocht es auch in dieser über 4 Millionen Bundesbürger zählenden Wählergruppe. Und man darf nicht vergessen sie können es bei der Bundestagswahl auf fast 7 Prozent der Stimmen bringen!!!

  120. Viele Russlanddeutsche, die meisten sogar, treten vehementer für Deutschland und seine Werte ein, als die große Zahl der politverseuchten Gutmenschenfraktion! Kämpfen für eine gute Sache ist hier zur Abnormität geworden, der Karren steckt im Sumpg,- nach mir die Sintflut! Die AfD braucht jede Stimme – und die Russlanddeutschen gehören dazu!

  121. Wenn es die AfD nicht bis 2021 packen sollte die Herrschenden zu einem Politikwechsel zu drängen, werden immer mehr Deutsche ihre Zukunft im Osten von Polen und Ungarn bis hinein in die Ukraine und gar in Russland suchen.

    Das war schon vor zweihundert Jahren so, als viele dem Aufruf Katharina der II. gefolgt sind. Deutsche siedeln ja seit Jahrzehnten auch in Südamerika und gar in Thailand gibt es eine Gemeinschaft von über 30.000 ständig da lebenden.

    In der Not frißt der Teufel auch Fliegen ..

  122. Ich verstehe das nicht!
    Leute wie Herr Jo Goll und sowieso der größte Teil des linken Spektrums, lehnen das klassische Familienmodel als „altmodisch“ ab. Stattdessen propagieren sie ein „modernes“ Gender-Familienmodell. Andererseits beruht der Bevölkerungsschwund, auf die schon seit Jahren betriebene Familienabschaffung und auch der prekären Arbeits- und Wirtschaftssituationen.
    Und jetzt haben diese Linksspießer die absurde Idee das Problem zu lösen, in dem sie als Familienfeinde, kulturfremde Familienfanatiker ins Land lassen.
    Diese Muslims müßten doch das Feindbild der Linken/Grünen schlecht hin sein.
    Das ist so paradox. So pervers. Einfach nur bescheuert.

    DIE WOLLEN DEUTSCHLAND ZERSTÖREN. DIE HASSEN DEUTSCHLAND.

    Anders kann man sich das nicht mehr erklären.

  123. Wandert doch alle einfach nach Russland aus, ist ja offensichtlich DAS gelobte Land auf dieser Welt!

    Viel Spaß beim Visumantrag, diese Liebe ist bekanntlich mehr als einseitig.

Comments are closed.