nelles_rNicht nur Politiker der am Sonntag in Mecklenburg Vorpommern abgestraften Invasionsparteien CDU und Grüne springen nach dem großen Wahlerfolg der AfD im Dreieck. Auch Vertreter der Systemmedien ergehen sich in Wählerbeschimpfungen. Denn das geht gar nicht. Monatelang hat die Lynchpresse sich abgemüht, die AfD zu diskreditieren. Man hat Tatsachen verdreht, dreist gelogen und keine Gelegenheit ausgelassen, dem Bürger klar zu machen, wo  er bei Wahlen auf keinen Fall sein Kreuz machen sollte. Und nun das: 21% haben die AfD gewählt! Jetzt müssen Erklärungen her. Wer oder was sind denn diese halsstarrigen Menschen, die sich nicht beeinflussen haben lassen? Das erklärt uns jetzt Roland Nelles, Leiter des Politikressorts von Spiegel-Online: AfD-Wähler sind Rassisten und Fremdenfeinde!

Roland Nelles sagt, letztlich überrasche ihn das Ergebnis der Landtagswahl nicht, denn er glaube, dass wir in Deutschland eben einen gewissen Prozentsatz an Rassisten hätten, die bei der AfD eine Heimat gefunden hätten. „In der Flüchtlingskrise kommen diese Leute raus, zeigen ihr Gesicht als Wähler, machen da ihr Kreuz“, so der Oberschmierfink von SPON. Wo bitte sehr „kommen diese Leute raus“? Meint er, aus irgendwelchen Löchern gekrochen? Und scheinbar möchte Nelles auch sehr gerne selektieren können, wer denn überhaupt „sein Kreuz“ machen dürfe.

Frauke Petry unterstellt er persönlich eine Art Herrenmenschenpolitik. Petry betreibe eine Politik, „die den Leuten suggeriert: Deutschland den Deutschen [Anm.: dazu wird im Interview wie üblich ein NPD-Wahlplakat eingeblendet], andere sind nicht würdig bei uns zu leben. Wir sind das überlegenere Volk“, behauptet der Lügenpressechef, der offenbar ein ziemliches Problem mit der Demokratie hat. Wie sonst könnte der Leiter des Online-Ressorts Politik einer einst marktführenden Zeitschrift kurzerhand mal ein Fünftel der Wähler eines Landes zu Rassisten erklären, weil sie nicht so wählen, wie er sich das wünscht?

Solche Menschen machen politische Meinung in Deutschland. Hätte die Verlagsleitung nur einen Funken Anstand oder auch journalistisches Ehrgefühl, müsste diesem Mann der Schreibtischstuhl vor die Tür gestellt werden. Hat sie aber wohl nicht, denn der Fisch stinkt bekanntlich immer vom Kopf her. (lsg)

Der Video-Beweis für den Gesinnungsjournalismus von Spiegel Online [man achte auch auf die extra von SPON groß eingeblendeten bösen „Rassisten“]:

» Kontakt: roland.nelles@spiegel.de

image_pdfimage_print

 

188 KOMMENTARE

  1. „Dieser Typ könnte theoretisch durchaus schwimmen weil er hohl ist. Praktisch geht er allerdings unter, weil er nicht ganz dicht ist.“

  2. Ich verstehe es überhaupt nicht, warum sich die AfD diese Verleumdungen gefallen lässt und nicht gerichtlich gegen diese Ehrabschneider vorgeht. Die unberechtigten und diffamierenden Vorwürfe sind höchst partei- u. rufschädigend.

  3. Deutschland, das Land der Deutschen ? Das ist natürlich eine unverschämte, offen extremistische Forderung.

    Ob die eitlen Nelles, Delles und Co allerdings wirklich noch die „politische Meinung“ machen, oder ihre Deutungshoheit inzwischen an das gemeine Volk (lat. populus) verloren haben, und deshalb so zerknirscht sind ?

  4. „Gewöhn dich dran – wir werden immer mehr, und dann beanspruchen wir dieses Land für uns“, so der Türkei-Korrespondent des Spiegel Hasnain Kazim, pakistanisch- indischer Abstammung, kürzlich auf Twitter. Und es gibt noch ähnliche weitere Wahlhelfer. Hat Herr Nelles Herrn Kazim seinerzeit ebenfalls als Rassisten bezeichnet, der den prognostizierten dermaleinstigen deutschen Minderheiten keinen Anspruch auf ihre Heimat mehr zubilligt?

  5. Da zeigen nun etliche ihr wahres Gesicht und haben keinerlei Hemmungen mehr, auch die Wähler der AfD zu beschimpfen – so zu lesen auch in vielen Tageszeitungen (auch im Rundfunk zu hören).
    Das Gute daran: „Nazi, fremdenfeindlich, populistisch, Rassist“ usw. werden sich bei diesem inflationären Gebrauch schnell abnützen.
    Gelassen bleiben – und die Beschimpfung als Auszeichnung sehen (eine souverän-gelassene Reaktion, ein stilles Lächeln macht die Leute regelrecht hilflos und nützt mehr als alle Gegenwehr).
    Grundsatzdiskussionen bringen jetzt eh nichts mehr – wer jetzt noch dumm ist, wird nichts mehr lernen!

  6. Kann man dem nicht mal eine strafbewehrte Unterlassungserklärung rüberreichen und ihn wegen Beleidigung anzeigen?

  7. Sonderbarer Vorfall: Freibadbesucher mit spezieller sexueller Vorliebe erhält Hausverbot

    Im Gottmadinger Höhenfreibad kam es zu einem ungewöhnlichen Vorfall bei dem ein junger Mann seine spezielle sexuelle Vorliebe auslebte. Anders als Gerüchte vermuten lassen, scheint es allerdings ein einmaliger Vorfall zu sein.

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/gottmadingen/Sonderbarer-Vorfall-Freibadbesucher-mit-spezieller-sexueller-Vorliebe-erhaelt-Hausverbot;art372442,8883170

  8. Es gefällt ihnen nicht,wenn im Osten Deutschlands,Menschen reagieren wie die Ungarn und die Polen..
    Ihr Gebiet Moslemfrei halten wollen..

    Die sehen doch,wie es woanders aussieht,wenn diese ständig Beleidigten und über alle Maßen kriminelle,sich zu 90% breit machen..

    Deren schier nie versiegende Gebärfreudigkeit,
    sich wie eine Krake über Land und Leute legt
    und damit auch deren Forderungen steigen..

    Haltet den Osten sauber..da wo noch deutsch gesungen,gesprochen und gelebt wird..

  9. Weiß zufällig jemand was aus den groß angekündigten 20% Briefwählern in MV geworden ist ?

    Ich find nirgends die Ergebnisse der Briefwähler die ja 1/5 der Wahl ausmachen sollen ?

    Steht der Lieferwagen aus Wien noch im Stau ?

  10. Aus Rudolf Augsteins „Sturmgeschütz der Demokratie“ wurde Jakob Walsers Stalinorgel der Demagogie.

    Augstein Senior hatte aber noch rodentliche Auflage, gut, dass der Walser-Sohn erben konnte, wo doch immer mehr Spiegel-Mitarbeiter am Freitag zur Arbeitsagentur müssen! 🙂

  11. In einem Beitrag des Deutschlandfunks zur AfD wurden die Hauptwähler als männlich, Arbeiter oder arbeitslos bezeichnet. Man wollte, wider besseren Wissens, die AfD-Wähler als Versager und minderbemittelt.
    Bei den Grünen analysiert ja auch keiner „bei Mami wohnend, Studienabbrecher, Pädo-Freund“.

  12. Muss man sich wirklich von solchen Hohlköpfen beleidigen lassen? Klage wird wohl wenig nützen in unserem Unrechtsstaat, in dem die Gerichte mehr und mehr nur als Unrechts-Legalisierungs-Institute tätig sind und unterwürfig den Mer..lkurs dienen.

  13. #14 Eurabier
    Eins muß man dem Jakob Walser lassen, profitorientiert arbeitet er nicht, sondern verbrennt großzüg sein Erbe.;)

  14. #18 Zwiedenk (06. Sep 2016 09:07)

    Warum gibt es unter linksgrünen Nichtsnutzen kaum MINT-Absolventen?

  15. ich habe mir schon oft gedanken gemacht, ob diese vorbehaltlose unterstützung des islam nicht mit dem heimlichen pädophilengelüst mancher männer zusammenhängt, denn im islam darf man ja laut khomenie schon mit babys schlafen-

  16. Der dümmste Lump in diesem Land,
    Bleibt auf ewig der linke Denutiant!

    Mehr gibts zu diesem verbalen Müll nicht zu sagen.

  17. #9 Freya- (06. Sep 2016 09:01)

    Davon habe ich auch noch nie gehört.
    Das ist eine „Bereicherung der sexuellen Vielfalt“.
    Die Pädo-Grünen wird´s freuen.

  18. Dieser Typ ist ein Hetzer. Aber es hat auch seine guten Seiten, je mehr Hetze von dieser Seite kommt um so sicherer kann der AFD Wähler sein, das richtige gemacht zu haben.

  19. Inzwischen verortet Insa die AfD schon bundesweit auf 15 % !

    ——————————————
    Damit steht es also 21,5 zu 15 % für die SPD. Ich hatte prognostiziert, dass die AFD am Ende des Sommers vor der SPD liegen würde. Eine Fehlprognose.

  20. #5 Fluppsie (06. Sep 2016 08:58)
    Widerlich und Ekelhaft sind diese Nestbeschmutzer wie dieser R. Nelles!
    Die haben immer noch nicht den Schuss vor dem Bug vernommen.
    ——————-

    ich kann mir vorstellen, dass deren ideologie bis tief in ihre persönlichkeit geht.

    würde ihre ideologie zusammenbrechen, ginge es bis ganz tief in ihre psyche. darum sind sie lern- und erkenntnisresistent bzw sogar lernallergisch.

  21. #34 wien1529 (06. Sep 2016 09:15
    ..würde ihre ideologie zusammenbrechen, ginge es bis ganz tief in ihre psyche. darum sind sie lern- und erkenntnisresistent bzw sogar lernallergisch….

    oder traumatisiert

  22. „Neuansiedlungsprogramm“ steht an.

    Europäische Kommission – Pressemitteilung!
    Verbesserung der legalen Migrationskanäle: Kommission schlägt EU-vor

    Brüssel, 13. Juli 2016

    Die Europäische Kommission schlägt heute einen EU-Neuansiedlungsrahmen vor. Damit soll eine gemeinsame europäische Neuansiedlungspolitik festgelegt werden, die gewährleistet, dass Personen, die internationalen Schutz benötigen, geordnete und sichere Wege nach Europa zur Verfügung stehen.

    Zur Unterstützung der Neuansiedlungsbemühungen der Mitgliedstaaten im Rahmen der gezielten EU-Programme stellt die Kommission für jede neu angesiedelte Person 10 000 EUR aus dem EU-Haushalt zur Verfügung.

    http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm

    10.000 Euro für jede neuangesiedelte PERSON von der EU

    https://www.youtube.com/watch?v=SeGqaZR2DMs

  23. War doch zu erwarten, dass die abgewatschten Politiker und ihre Einheitsmedien jetzt keifen. Ist doch Super-Reklame für die AfD.
    Habe heute meine Briefwahl abgeschickt, natürlich nicht für die Blockparteien, sondern für die einzige Alternative, die es gibt.

  24. #13 gamerlol (06. Sep 2016 09:04)
    Weiß zufällig jemand was aus den groß angekündigten 20% Briefwählern in MV geworden ist ?

    Wurden gleich mit ausgezählt am selben Tag.

  25. #24 wien1529 (06. Sep 2016 09:11)

    Gestern bei „Hart aber Unfair“ hat diese dummdreiste Frau mit dem Vogelnest auf dem Kopf nach dem Hinweis auf das Pogrom von Köln relativierend gemeint, die meisten sexuellen Übergriffe passierten in „deutschen“ Familien.
    Da mußte ich unwillkürlich an die mohammedanischen Familien denken; warum wohl?

  26. http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Afghanin-in-Asylunterkunft-in-Hoyerswerda-getoetet-Ehemann-unter-VerdachtZunächst

    gibt es keine Anzeichen für ein Gewaltverbrechen. Erst die Obduktion der Leiche einer jungen afghanischen Asylbewerberin bringt zutage, dass sie getötet wurde. Dringend tatverdächtig ist ihr Mann.

    ………..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Meinung/Uebersicht/Warum-der-AfD-Erfolg-in-Mecklenburg-Vorpommern-die-Demokratie-staerkt
    Die AfD hat bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern mehr Stimmen geholt als die CDU. Nun suchen alle nach Erklärungen und übersehen dabei das Offensichtliche: Die Demokratie wird durch den Erfolg der neuen Partei nicht schwächer, sondern stärker.
    Schwerin. Jetzt haben sie wieder Hochkonjunktur, die Wählerversteher von links wie von rechts. Es sind „diffuse Abstiegsängste“, die die Bürger in die Arme der Populisten treiben, sagen die einen. Es ist die „Bevormundung durch die Politik“, die den legitimen Widerstand der Bevölkerung hervorruft, sagen die anderen. Beides ist Unsinn. Und beides taugt nicht, den Wahlerfolg der AfD in Mecklenburg-Vorpommern zu erklären.
    Nüchtern betrachtet ist bei der Wahl des Schweriner Landtagswahl folgendes passiert: Das seit jeher vorhandene Potenzial von Fremdenfeinden hat sich mit dem seit jeher vorhandenen Potenzial von Protestwählern vereinigt. Hinzugekommen ist das Potenzial heimatlos gewordener Konservativer und, voilà, am Ende stehen 20 Prozent plus x. Man mag es bedauern, dass eine Partei aus dem Stand zweitstärkste Kraft wird, deren Führungspersonal eine zum Teil offen menschenverachtende Rhetorik pflegt. Eine Gefahr für unsere Demokratie aber ist das nicht.
    Im Gegenteil: Seit Jahr und Tag beklagen Vertreter aller Parteien die stetig sinkende Wahlbeteiligung und jammern über den schwindenden Rückhalt des Parlamentarismus. Jetzt steigt die Wahlbeteiligung plötzlich wieder an – im Fall Mecklenburg-Vorpommerns um sagenhafte zehn Prozent – und die gleichen Vertreter beklagen das angeblich demokratieschädigende Wahlergebnis. Das ist bigott.
    In der Politikwissenschaft gibt es die Theorie, wonach sich eine neue Partei immer dann gründet, wenn sich eine ausreichend große Gruppe von Bürgern nicht mehr repräsentiert fühlt. Das war bei den Grünen so, das war bei der WASG nicht anders. Und das ist jetzt auch bei der AfD zu beobachten. In dem Maße, in dem Angela Merkel die Union in die Mitte geführt hat, wurden konservative Wählerschichten politisch heimatlos. Beobachter haben seit Langem einen Aufstand der CDU gegen ihre inhaltliche Entkernung erwartet. Aber die Partei Konrad Adenauers und Helmut Kohls hat es nicht so mit Aufständen. Jetzt kommt der Protest eben von außen – aus der ehemaligen Stammwählerschaft.
    Gut möglich, dass sich die AfD als feste Größe im deutschen Parteiensystem etabliert. Die Vertreter der etablierten Parteien müssen sich zumindest mittelfristig darauf einstellen. Sie täten gut daran, die Neulinge nicht als „Antidemokraten“ abzustempeln und in die Ecke stellen zu wollen. Stattdessen sollten etablierte Parteien die inhaltliche Kontroverse suchen. Dazu gehört, Lösungsvorschläge statt dumpfer Parolen einzufordern und rassistische Äußerungen als solche zu brandmarken.
    Deutschland steht am Beginn einer neue Ära. Das Land ist aus dem Biedermeier-Schlaf der frühen Merkel-Jahre erwacht und hat sich im Eiltempo politisiert. Harte Auseinandersetzungen stehen bevor. Die Demokratie wird dadurch aber nicht schwächer. Sondern stärker.

    ………….

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/lettland-fluechtlinge-ziehen-weiter-nach-deutschland-a-1111041.html

    Lettland hat zugesagt, mehr als 500 Asylsuchende aufzunehmen – bisher läuft das schleppend. Und von denen, die als Flüchtlinge anerkannt wurden, sind fast alle weitergezogen – nach Deutschland.

  27. Oh, rund ein Viertel der Bürger die in MV zur Wahl gegangen sind, sind miese Rassisten?

    Da muss man aber viele Umerziehungslager einrichten.

  28. Gähn!

    Und wieder ein paar Leser weniger.
    Und wieder ein paar AfD-Wähler mehr.

    Wie Herbert Knebel sagen würde: Roland, Du alten Experte! 😉

  29. OT
    Außenpolitik, nein INNENPOLITIK
    Murksels Schleimspur
    Murksel stellt Besuche von Junta-Abgeordneten in Incirlik eventuell und möglicherweise in Aussicht.

    Nachdem Murksel auf dem G20Festival dem osmanischen Herrscher zugesichert hat, die BW werde 58 Mill. € in den türkischen Stützpunkt investieren, deutete Erdolf der Obertürke darauf an, einige wenige Visiten könnten für Oktober genehmigt werden..
    http://bc03.rp-online.de/polopoly_fs/handout-bundeskanzlerin-angela-merkel-trifft-04092016-1.6234901.1472974033!httpImage/4291188814.jpg_gen/derivatives/d540x303/4291188814.jpg

  30. Ein übler Hetzer, der sich erdreistet, über 20% der Wähler ein pauschales, abwertendes Urteil zu machen.
    Ein Hetzer ersten Ranges. Was dem nicht paßt, der wird mit Dreck beworfen.

    Mies-Journalist der Woche.

  31. Petry betreibe eine Politik, „die den Leuten suggeriert: Deutschland den Deutschen […..], andere sind nicht würdig bei uns zu leben. Wir sind das überlegenere Volk“, behauptet der Lügenpressechef, ….

    Deutschland den Deutschen, äh, ja, was denn sonst? Deutschland allen Menschen, oder was?

    Und ja, ein Volk ist im eigenen Land immer das überlegene Volk, sonst wäre es ja nicht sein Land.

    Es wäre schön, wenn man diese einfachen Grundsätze dann mal auch verstehen würde, so schwer ist das ja nicht.

  32. Linksradikaler rassistischer HETZER !!
    Typen wie Nelles sind verantwortlich
    für den kommenden Bürgerkrieg.

  33. Hinter Konstanzer Türen: 26-Jähriger misshandelt Freundin brutal

    Tarik P. (26) holt seine Freundin Ebru G. (Namen von der Redaktion geändert) gegen 23 Uhr von der Arbeit ab.

    Erst greift Tarik P. zu einem Elektroschocker und misshandelt seine Freundin damit. Vor Gericht zeugen Bilder von den Verletzungen. Tarik P. ist jetzt nicht mehr zu stoppen. Er schlägt und tritt Ebru massiv gegen Kopf und Körper und hört auch nicht auf, als seine Freundin mit Schmerzen und blutend auf dem Boden liegt. Damit sie nicht flieht, schließt er die Tür ab. Irgendwann in der Nacht lässt er von ihr ab.

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Hinter-Konstanzer-Tueren-26-Jaehriger-misshandelt-Freundin-brutal;art372448,8886391

  34. Waren die Wähler auch schon „Rassisten und Fremdenfeinde“, als sie noch CDU, SPD, Grüne und Linkspartei gewählt haben? Oder waren sie da noch „Demokraten“?

  35. Das war doch die Kahane dahinten??

    Wie dem auch sei, heul doch und jammere und schimpf auf die pöhsen Rassisten. Deutschland gehört den Deutschen.
    Nun, warum ist das so?
    Weil wir den ganzen Kram hier aufgebaut haben. Unter unseren Straßen liegen unsere Knie und unsere Bandscheiben begraben. Wenn andere Völker dazu nicht in der Lage sind, nicht unser Bier. Wenn ich schon höre: uns gehts doch so gut.
    Genau so soll es auch sein. Dafür ackern wir auch ein Leben lang. Und nicht dafür, das sämtliche Ziehgauner und Korutzen es sich hier gemütlich machen und uns , als Dankeschön, beklauen und auf die Schuhe spucken. Geh verloren, du Spiegel – Wicht.

  36. auch ein grund, warum man sich von den etablierten parteien abwenden kann:

    http://www.heise.de/tp/artikel/49/49332/1.html

    daraus:
    „Ich frage ihn schließlich, ob er mir erklären könne, warum derselbe Staat, der mich jetzt zum Mindestlohn aufs Erdbeerfeld oder ins Callcenter schicken oder sogar noch meine Entqualifizierung/Umschulung bezahlen will, mich angesichts explodierender Studierendenzahlen in Form verschiedener Hochschulen immer wieder für Lehraufträge angefragt hat, ohne mich auch nur annähernd angemessen dafür entlohnen zu wollen. (Die Sätze in Ostdeutschland/Berlin liegen mittlerweile bei zwischen 280 und 700 Euro pro Semester, das heißt für sechs Monate, und damit meilenweit unter dem Hartz-IV-Mindestsatz, ohne jede rechtliche/tarifliche Grundlage.) “

    ——

    und was bekommt ein flüchtender?

  37. gibt es bürger die sich diese unerträgliche diffamierung gefallen lassen und ja zum us kriegshetzerblatt und russenrassisten sagen?

    der boykottaufruf ist doch sicherlich überflüssig.

    sollen menschenfeinde ala soros und der rest des hochfinanzkapitals komplette auflagen aufkaufen und einstanzen…
    der abschaum der krieg gegen die bevölkerung betreibt,wird in absehbarer zeit zur rechenschaft gezogen.

    die zeit dieses elitären dreckspacks muss zuende sein.

  38. Nelles, dir ham deine Profs doch ins Hirn gesch…n; du weißt doch obendrein sicher nichtmal, was Rassismus überhaupt ist! (Wie eigentich ALLE, die dieses Wort für Alles, womit sie nicht einverstanden sind, hirnlos-reflexhaft auswerfen.)

  39. Multi-Kulti tötet und zerstört Gesellschaften.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das „Menscheln“ ist der Analogie ihr Tod – oder?

    Vergleichen verboten!

    Sonst bist du MENSCHENFEIND

    Kennen Sie den letzten Schrei beim Abblocken unliebsamer Tatsachen? Ludger Kusenberg alias Ludger K. diagnostiziert eine akute alemannische Argumentitis, die jedem Vergleich spottet.

    “Schau mal hier. Sehr beeindruckend!“ Mit diesen Worten erreichte mich vor Wochen via Mail ein Video-Link, und der Verschicker hatte damit nicht zu viel versprochen. Zu sehen im Video war ein Redner, der sich vor großem Publikum stehend des heiklen Themas „globale Migration“ angenommen hatte. Zur Veranschaulichung seines Vortrags arbeitete der Mann auf dem Podium mit Glasgefäßen, in denen etliche, kleine Kaugummikügelchen enthalten waren; jedes einzelne davon gab’s stellvertretend für 1 Mio. Menschen. Die Süßigkeiten symbolisierten die weltweite Armut, sie wurden mit der Zeit zahlreicher, ein teilweises „Migrieren“ von Gefäß zu Gefäß änderte an der Gesamtlage gar nichts, Kugeln fielen aus einem überfüllten Gefäß heraus (da ein solches seine Größe natürlich nicht verhandeln kann), und alsbald war klar: die Realität macht auch gut gemeinte „Aufnahmeideale“ schlicht obsolet, sie führen unweigerlich zu weiterem Chaos. Der Redner hatte also auf famose Weise simple Naturgesetze veranschaulicht, derer sich auch jeder noch so verklärte Käßmann nicht verschließen kann. Das einleuchtende Fazit:

    „Unkontrollierte Migration ist langfristig FÜR ALLE BETEILIGTEN nicht gut, lasst uns wo immer es geht VOR ORT helfen, damit gar nicht erst geflohen werden muss.“ Ich war angetan vom Gezeigten und sandte den Link an eine Freundin. Ihre Antwort ließ nicht lang auf sich warten – und mich erschaudern …

    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/eigenartig/vergleichen-verboten-sonst-bist-du-menschenfeind/

  40. Dann muß er fast ganz Deutschland incl. der Deutschen etc. abschaffen. Den Spiegel muß man auch abschaffen. Der hat seine Stellung als Politikmagazin lange verloren. Vergeudetes Geld. Ich lange den nicht mal mehr an. Ladenhüter neben BILD.

  41. Deutschland den Deutschen, Spanien den Spaniern, Syrien den Syrern… . Hilfe, Hilfe! Die Welt ist voller Rassisten!

  42. Hörte gerade Musik, als ich nebenbei den Artikel hier lass. Der Refrain eines Stückes passte zu dem, was dieser Spon-Fuzzi abliess prima als Antwort:

    I don’t slag no one
    I don’t even judge
    Don’t give a shit ‚cause
    I’m not gonna budge
    I just want to be who I
    want to be
    Guess that’s hard für others
    to see
    I’m not a trendy asshole
    I do what I want
    I do what I feel like
    I’m not a trendy asshole
    Don’t give a fuck
    If ist not good enough for you!

    (Lyrics by The Offspring)

  43. Fr. Dr. Murksels Siedler,
    das was wir finanzieren und aushalten müssen….
    Essen, Kalifat Kraft

    Schutzbefohlener Neusiedler demoliert erneut Autos mit seiner Eisenstange

    Vor dem Neusiedlerheim an der Essener Pregelstraße ist es am Samstag zu gewalttätigen Übergriffen gekommen: Ein Schutzbefohlener der Einrichtung schlug mit seiner Eisenstange auf geparkte Pkw ein und beschädigte mehrere Fahrzeuge erheblich. Anschließend bedrohte er Anwohner. Die Polizei bestätigte am Sonntag entsprechende Angaben aus der Nachbarschaft.
    Pikant: Es war nicht der erste Gewaltakt des 23-Jährigen unbekannter Ethnie

    Bereits am 25. August hatten Polizeibeamte den 23-jährigen Mann in der Innenstadt aufgegriffen, nachdem er auf der Schützenbahn neun dort abgestellte Pkw ebenfalls mit seiner Eisenstange demoliert und einen Sachschaden von 40 000 Euro verursacht hatte. Bei der Festnahme wurde ein Beamter verletzt.
    Anfang Juli hatte der Mann nach Polizeiangaben zudem ein Büro des Sozialamtes an der Steubenstraße „zerlegt“.

    „Wir glauben, dass er krank ist“, so Polizeisprecher Peter Elke.

    Die Anwohner in der Essener Pregelstraße sind nun stark verunsichert: „Wir stehen und Schock, haben Angst und fühlen uns mal wieder von der Schariapartei alleine gelassen.“

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/fluechtling-demoliert-erneut-autos-mit-eisenstange-id12161210.html#plx764144263

  44. Wenn man jetzt mit solchen Sprüchen wie in der Sprechblase kommt, dann ist das wie das Vorbeten von religiösen Dogmen (Lehrsätzen).

    Wie wenn man eine Weltanschauung als nicht zu begründende Zivilreligion auffasst und auf fundamentale Bekenntnisse zurückfällt.

    Das ist eine Verzweiflungstat, dann sie entlarvt den religiösen Charakter dieser Ansichten – was bedeutet, dass sie nicht begründet sind oder werden könntne.

    Indirekt gibt er denen damit recht, welche er angreift. Das ist wie: „die Erde ist flach, weil es so ist, und Ihr da seid Ketzer“

    Allein schon dieser Vortrag entlarvt den Sprecher.

  45. Es sind diese ehemals von den Schwarzen aus Afrika ausgestossenen und vertriebenen Weißgeborenen, welche in ihrer urbanen Heimat Europa, wegen ihrer zivilen Erfolge beneidet, von den Schwarzen belauert und erobert werden möchten. Allen Grund, um deswegen empfindlich diese Ansinnen abzulehnen, denn die Schwarzen im Paradies Afrika haben alles was sie zum Leben brauchen und was sie desweiteren an Komfort haben wollen, müssen sie selbst erarbeiten!
    Jeder Blauäugige, welcher diese Geschichte aus der Bibel mit der Verstoßung des weißen Menschen aus dem Paradies nicht kennt, möge sich dort schlau machen.

  46. #51 Aktivposten (06. Sep 2016 09:28)

    Es handelt sich hier offensichtlich um das mittlerweile verbreitete Phänomen der BlitzradikalisierungTM.

  47. Auch für die Lügenpresse gilt:
    Keine GEZ mehr bezahlen, totale Verweigerung !
    Klingt im Moment seltsam, hat aber den Hintergrund dass die Lügenschreiberlinge über die „Demokratieabgabe“ quer-subventioniert werden.
    Deshalb hier lesen und selbst eine Meinung bilden.

    https://rundfunkbeitragsklage.de/info/

  48. Es war schon immer das Anliegen der Stalinisten gewesen, jeden der nicht auf ihre Linie ist mit dem zu beschimpfen, was sie selbst zun und sind. So auch dieser Abklatsch auf dem Bild.

  49. gääääähhhhhnnnnnn, Idiotenkeule die Hundertste – irgendwie sind diese ganzen linken Gestalten nur mehr sterbenslangweilig.
    Fällt Euch gesponserten Nichtskönnern und Faulenzern nicht mal ein anderes Schimpfwort ein – oh Mann – das hat nur mehr Spinnwebenqualität, und lockt keinen Hund mehr hinterm Ofen hervor.

  50. Er hat doch recht. Das sage ich jeden in´s Gesicht. Natürlich bin ich Rassist. Wie jeder Rassezüchter weis ergibt Inzucht bei Rassehunden lediglich blöde agressieve Rasse-Hunde. Kampfhunderassengesetz zB.
    Fremdenfeindlich bin ich auch wenn die Fremden feindlich sind.

    Dann frage ich sofort ob denn ER den dumpfen „Rechten“ Rand als „Gleichwertig“ zu seiner Rasse empfindet und warum er Amerikaner und Russen als „Fremde Feinde“ bezeichnet.

  51. Der Typ hat nicht nur ein Problem mit der Demokratie, er hat auch ein Problem mit der Wahrheit. Woraus will er nur all das Rassismus- und Nazizeug ableiten?

    Die AfD hat doch ein prüfbares Programm. Aber Journalisten von seinem Schlage sind immer schnell beim Umdeuten von Sätzen, Verdrehen von Worten und Vertuschen von Wahrheiten.

  52. #61 D Mark (06. Sep 2016 09:37)

    Guido Reil (AFD, Ex-SPD) redet Klartext bei HAF

    https://www.facebook.com/100010487582905/videos/vb.100010487582905/304893916536859/?type=2&theater
    —————————————————–

    Die Ruhrpott-SPD ist das Schlimmste. Und im Pott konnte man die Entwicklung schon vieeel länger beobachten. Die SPD wollte das so und hat wohl fett dran verdient. Soe ist dort der ärgste vorstellbare Sumpf und hat alles für den Verrat an der einheimischen Angestellten- und Arbeiterschaft getan. Zugleich haben sie mit Verdummungskampagnen daran gearbeitt, dass niemand das merkt. Alles nur noch für die Türken, das sind dort höhere Wesen.

    Wenn der Guido erst jetzt damit kommt (wann hat er die Partei gewechselt wie ein Hemd?), ist er ein Wendehals.

    Fallt nicht auf so einen rein. Die AfD sollte den mal gaaanz hintern anstellen. Dass sie ihn vorschicken, macht mir die AfD nicht unbedingt geheuer.

    Anständige Leute waren im Pott in den letztn 20 Jahren NICHT in der Partei.

  53. Mit dem verbrecherischen Krieg der NATO gegen Gadaffi in Libyen wurde das riesen Land am Mittelmeer fast völlig entvölkert und es gibt dort nur mehr an die 5 Mio EInwohner, welche minder ausgebildet von Erdölverkauf und Landwirtschaft leben, weil L. unterentwickelt ist. Große Farmen liegen brach, weil Arbeiter fehlen und es müssen die Europäer monatl. 50.000 Tonnen Getreide den Afrikanern schenken, damit keiner verhungert. Platz für Flüchtlinge, würde jeder denken, wenn da nicht die europ. Flüchtlingsindustrie wäre und diese Flüchtlinge im Gewinndenken nach Europa dirigiert.

  54. Fr. Dr. Murksels Siedler,
    das was wir finanzieren und aushalten müssen….

    Mühldorf , Bayern

    Der aggressive Mann randalierte auch in der Arrestzelle
    Somalier beleidigte eine Frau als Schlampe, bespuckte Polizisten und rief Heil Hitler
    Der Somalier befreite sich von den Handschellen, urinierte durch die Gitterstäbe und trat mehrmals gegen Beamte. Er lebt in einem Neusiedlerheim.

    Am Freitag, 02.09.2016, 19.22 Uhr, beleidigte ein 28-jähriger somalischer Asylbewerber, der zuerst noch in Begleitung zweier weiterer Männer war, in einem Verbrauchermarkt in der Oderstraße zunächst eine 60-jährige Bäckereifachverkäuferin als Schlampe und wollte sie anspucken.
    Während des Transports beleidigte der Somalier einen Polizeibeamten ständig als Arschloch und Schwulen, der gefickt gehört. Außerdem versuchte er, den Beamten ständig anzuspucken, wobei der Beamte mittlerweile aber eine Spuckschutzmaske trug, weil der Mann als Btm-Konsument auch stark ansteckend war.
    Nach Mitternacht randalierte der Mann dann nochmals in seiner Zelle. Es war ihm auf unbekannte Weise gelungen, sich von seinen Handschellen zu befreien, die dann gebrochen in der Zelle aufgefunden wurden. Mit diesen hatte er auch ein Zellenfenster beschädigt. Außerdem stopfte er eine Wolldecke in die Toilette, so dass das Wasser überlief, und urinierte durch die Gitterstäbe. Bei seiner erneuten Fixierung trat er mit den Beinen mehrmals gegen einen Beamten und versuchte im Anschluss wiederum, alle anwesenden Beamten anzuspucken.
    Der Randalierer mit festem Wohnsitz in einem Neusiedlerheim durfte am Samstag Morgen wieder entlassen werden.
    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/muehldorf/regionales/Somalier-Asyl;art1174,389684

  55. Nelles entstammt der Axel-Springer-Journalistenschule und für den Fall das es einige IMMER noch nicht begriffen haben sollten, den haben vor JAHRZEHNTEN bereits linke Neomarxisten unterwandert, seitdem ist dieser Verlag LINKS geworden und läßt sogar ausgewiesene LINKSEXTREMISTEN bei sich publizieren, viele davon Transatlantiker im Dienst der US-Ostküste, die dann aus taz und anderen linksextremen Kampfblättern den antideutsch konditionierten Nachwuchs rekrutiert haben. Dieser Dreckskerl entstammt der hauseigenen Kaderschmiede, also ein 120%iger, da darf man sich nicht wundern. Der ASV ist die größte Giftküche antideutscher Publizistik im Dienste von Kulturmarxismus und Globalplutokratie. Ein Todfeind nicht nur des eigenen sondern sämtlicher europäischer Völker.
    Deutscher, kenne deinen und deines Volkes Feind, das ist einer davon. Vergiss ihn nicht!

  56. Spiegel-Oberlehrer Nelles soll nach Afrika auswandern.Dort kann er Unterrichtsstunden geben.

    Herr Nelles soll seinen Mist und geistigen Dreck selbst lesen, diese Dreckabsonderungsmaschine des Spiegels.

    Geboren in am07.121.1971 in Bonn.Diplom-Politikwissenschaftler ( ? ).Begann seine Laufbahn beim Axel-Springer-Verlag, spätere beim Hamburger Abendblatt.Darauf kam WELT-Hauptstadtbüro und WOCHE in Hamburg.
    Seit 2002 beim Spiegel und Mitglied der Chefredaktion.

    Ist dieser Nelles Sohn von Irma Nelles, jener Büroleiterin, die 30 Jahre für Rudolf Augstein arbeitete ?.Ausgebildete Grundschullehrerin in Bonn und jobbte zwischendurch bei verschiedenen Zeitungen.
    War ständig den sexuellen Attacken des Spiegel-Heruasgebeers Rudolf Augsteins ausgesetzt.

  57. Frankfurter 68er Schule,hasszerfressen und
    selbstzerstörend.
    Der kann einem nicht mal leid tun.

  58. An diesem Typen sieht man es wieder ganz deutlich.
    Überhebliche Arroganz, Frechheit bis hin zur Gemeinheit.
    Wie bei allen diesen Fratzen : ich kann doch sagen was ich will, was wollt ihr dagegen tun ?

    Allerdings ist das einer der ersten, der seine Fahne auch in einen anderen Wind hängen würde.
    Solche Maden gab/gibt es immer.
    Leider kriechen sie auch immer in großen Gruppen herum.

  59. #4 pro afd fan (06. Sep 2016 08:55)

    Soweit ich weiss, ist die AfD schon recht häufig gegen solcherlei Verleumdungen gerichtlich vorgegangen. Sie hat auch jedes Mal von den Richtern Recht bekommen. Aber darüber dreht dann natürlich keiner ein Video und schreibt auch keiner einen ganzseitigen Zeitungsbericht.

  60. Diese Leute sorgen für enormen Zulauf zur AfD. (Stegnereffekt)
    Dagegen hilft am Besten die Freundlichkeit eines Leif-Erik Holm und immer lächeln wie Alice Weidel. Das bringt diese Moralinsauren zur Weißglut.

  61. #35 lorbas (06. Sep 2016 09:18)

    „Neuansiedlungsprogramm“ steht an.

    Europäische Kommission – Pressemitteilung!
    Verbesserung der legalen Migrationskanäle: Kommission schlägt EU-vor

    Brüssel, 13. Juli 2016

    Die Europäische Kommission schlägt heute einen EU-Neuansiedlungsrahmen vor. Damit soll eine gemeinsame europäische Neuansiedlungspolitik festgelegt werden, die gewährleistet, dass Personen, die internationalen Schutz benötigen, geordnete und sichere Wege nach Europa zur Verfügung stehen.

    Zur Unterstützung der Neuansiedlungsbemühungen der Mitgliedstaaten im Rahmen der gezielten EU-Programme stellt die Kommission für jede neu angesiedelte Person 10 000 EUR aus dem EU-Haushalt zur Verfügung.“

    Ich hatte noch nicht die Zeit es genauer anzusehen. Das Programm kann man allerdings als Fortführung der unter, neben ,über der Vorgängerkommissarin Malmström formulierten Pläne ( es ging um einige Millionen Leute) zur Neubesiedelung (resettlement)Europas einordnen. Ein Plan dessen Spuren man im Netz über Jahre zurückverfolgen kann, was uns zeigt, dass die „Krise“ den Wünschen folgte und die nicht die „Krise“ spontane, unbürokratische Lösungen erzwang.

    Ich bin überrascht darüber, dass ein deutscher Text auftaucht, denn für gewöhnlich liegen derartige Texte nur in englischer Sprache vor.

    Es liegt schon eine Weile zurück, dass ich mich mit Malmström befasste und ich habe die entsprechenden Links gerade nicht zur Hand. Es lohnt sich jedenfalls Cecilia Malmström näher anzusehen. Sie wurde 2011 (oder auch schon früher) und folgend sehr deutlich.

    Die „deutsche“ Willkommenskultur“ ist nebenbei stark an die UN Resettlement Richtlinien zur Aufnahme und Integration der anzusiedelnden Personen angelehnt, die festlegen was das Aufnahmeland bereit zu stellen hat.

    Vielen Dank für den Link.Werde später genauer reinschauen.

  62. #81 sakarthw14 (06. Sep 2016 10:00)

    Ist dieser Nelles Sohn von Irma Nelles, jener Büroleiterin, die 30 Jahre für Rudolf Augstein arbeitete ?.Ausgebildete Grundschullehrerin in Bonn und jobbte zwischendurch bei verschiedenen Zeitungen.
    War ständig den sexuellen Attacken des Spiegel-Heruasgebeers Rudolf Augsteins ausgesetzt.

    Sie meinen, Rudolf hätte doch einen leiblichen Sohn gezeugt? 🙂

    Uih, dann hat Jakob aber Probleme, das restliche Erbe zu verbraten…

  63. Friedrichshafen

    Beamte einer Streife trafen am Sonntagmorgen gegen 05.15 Uhr im Bereich Flugplatz- / Ehlersstraße auf aufgebrachte Personen, nachdem von dort eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gemeldet worden war.

    Ein 32-jähriger Russlanddeutscher warf ein Verkehrszeichen vor den Streifenwagen einer anfahrenden Streife und trat gegen diesen. Die Beamten konnten erst einschreiten, nachdem eine weitere Streifenbesatzung eingetroffen war. Beamten mehrerer Streifen gelang es zu ermitteln, dass es wohl zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei afrikanischen Flüchtlingen und drei russischstämmigen Männern gekommen war.

    Der 32-jährige Russlanddeutsche und ein 36-jähriger Algerier hatten oberflächliche Schnittverletzungen an den Händen, ein 21-jähriger Libyer klagte über Verletzung an einem Knie. Bei dem 36-Jährigen konnten nahezu zehn Gramm Kokain und ca. vier Gramm Haschisch sichergestellt werden. Ein Grund für die handgreiflichen Streitigkeiten, bei denen auch ein Messer im Spiel gewesen sein soll, konnte nicht ermittelt werden. Eingeleitete Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung stehen erst am Anfang.

    —————–

    Überlingen

    Im Rahmen einer Fahndung konnten am Sonntagmorgen gegen 04.00 Uhr zwei 17 und 18 Jahre alte Männer am Zentralen Omnibusbahnhof vorläufig festgenommen werden. Ein Zeuge hatte die beiden Männer beobachtet, wie diese mit Pflastersteinen versuchten eine Schaufensterscheibe an einem Geschäft an der Münsterstraße einzuschlagen, um an den dahinter ausgestellten Schmuck zu gelangen und die Polizei verständigt. An der Doppelglasscheibe wurde nur die äußere Scheibe beschädigt, sodass die Beschuldigten nicht an den Schmuck gelangen konnten. Der verursachte Sachschaden an der Doppelglasscheibe stand in der Nacht noch nicht fest, dürfte aber im vierstelligen Bereich liegen.

    Bezikofer 07531 / 9951013

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3421530

  64. #38 Marie-Belen (06. Sep 2016 09:21)

    die meisten sexuellen Übergriffe passierten in „deutschen“ Familien.
    Da mußte ich unwillkürlich an die mohammedanischen Familien denken; warum wohl?

    Sure 2, Vers 223: “Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt.“ Deshalb?

  65. Der Ressortleiter des SPON ist ein direkter Förderer einer Invasion durch Holocaustbefürworter und Hitlerfans ins Land des Holocaust.

  66. Tja, Menschenskind: WAAAARUM wählen die Bürger die AfD?

    Liebe Journos, ihr müsst euch nicht länger den Kopf zermartern. Ich verrate euch das DUNKLE GEHEIMNIS. Sogar kostenlos – ich bin gar nicht so!

    Das liegt schlicht und einfach an der Farbe dieser Partei – blau!

    Die Menschen – es sind ja meistens Männer! – sehen diese Farbe und denken sich: „Hmm! Blau! Bin ich ja auch meistens! Ich glaub, die wähl ich!“

    Der Teufel Alkohol ist an allem schuld!

  67. Die Verzweiflung, dass denen die Deutungshoheit abhanden gekommen ist, ist ja förmlich mit Händen zu greifen.

    Vor den Landtagswahlen im März wurde eifrig über die AfD berichtet bzw. diffamiert. Trotzdem oder gerade deswegen schnitt die AfD gut ab. Dann ist man vor der Landtagswahl in MV wohl zu dem Schluss gekommen, dass man der AfD auf keinen Fall viel Aufmerksamkeit widmen darf in Medien. Auch das hat nicht funktioniert.

    Was Nelles da praktiziert ist – genau wie die vielen Bösartigkeiten anderer Politiker und Journalisten zum Wahlergebnis – eine verklausulierte Ratlosigkeit, ich würde sogar sagen Verzweiflung, weil sie einfach kein Rezept gegen den Aufstieg der AfD finden.

    Anstatt auf das Naheliegendste zu kommen, nämlich die Probleme im Land ehrlich zu benennen und von den Politikern nicht nur Phrasenmüll, sondern auch wirklich Taten einzufordern, damit sich hier im Land FÜR ALLE die Dinge zum Besseren wenden, wird einfach weiter herumlaviert, diffamiert, vertuscht, gelogen usw. usw.

    Von einem Akademiker sollte man wirklich mehr Reflektionsvermögen erwarten können.

    Aber wenn ich mir den so ansehe, so ist der Mann wohl ohnehin eher ein Fall für die Betty-Ford-Klinik. Soll er den Jakob Augstein und den Konstantin von Notz von den Grünen gleich mitnehmen.

  68. DA SIEHT MAN, WELCHE HOHLBIRNEN BEIM SPEIGEL ALS
    WEISS DER GEIER WAS „TÄTIG“ SIND

    Trotzdem der Wind des Untergangs der Herrschaft des Unrechts in ganz Europa diesen Vollpfosten mit Wucht schon in ihre hohlen Visagen bläst, machen die volle Pulle weiter,als wenn es genau umgedreht wäre.?????!!!!!!

    Jedes ihrer schäbigen, verleumderischen Worte wird denen mit Sicherheit in naher Zukunft präsentiert werden, dann gibt es KEINE Ausreden, Relativieren, war nicht so gemeint, falsch verstanden, sondern nur die blanke Wahrheit mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen.

    UND DAS IST GUT SO, IHR VOLLVERSAGER

  69. Fr. Dr. Murksels Siedler,
    das was wir finanzieren und aushalten müssen….
    Holzkirchen , Chiemgau

    Streit unter Negern im Siedlerheim

    Ans Gesäß gefasst? Somalierin schüttet Nigerianer Topf mit heißem Fett ins Gesicht

    Schwer verletzt wurde ein 31-jähriger nigerianischer Siedler am vergangenen Mittwoch bei einem Streit in einer Siedlerunterkunft in Holzkirchen. Eine 32-jährige Negerin aus Somalia schüttete dem Nigerianer heißes Fett ins Gesicht, weil dieser sie angeblich unsittlich berührt hätte. Die Kriminalpolizei Miesbach hat zur Klärung des Sachverhaltes die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen schwerer Körperverletzung gegen die 32-jährige Siedlerin
    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/bgl/regionales/Asyl-Chiemgau-Somalia-Nigeria-Fett;art66,387264

  70. Was Nelles da von sich gegeben hat, kann man nur als geistigen Müll bezeichnen. Nach dem Wahlerfolg der AfD kommen nur emotionsgeladene Reaktionen. Die etablierten Parteien wie auch die Medien verweigern sich der Diskussion, Fakten werden ganz einfach ausgeblendet. Statt dessen wird beschuldigt und diffamiert und mit schwammigen Begriffen wie Populismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit um sich geworfen. Ich halte das für ein äußerst mageres Demokratieverständnis.
    Vom Grundsatz her sind alle Parteien populistisch. Wenn die AfD Themen aufgreift, die die etablierten Parteien aus lauter Feigheit nicht öffentlich diskutieren wollen, dann ist das nicht nur legitim, sondern geradezu eine Notwendigkeit. Das Gleiche gilt für die kritische Auseinandersetzung mit dem Islam oder der massenhaften Zuwanderung islamischer Wirtschaftsflüchtlinge. Wer hier mit den Begriffen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit operiert, scheint sprichwörtlich begriffsstutzig zu sein und diffamiert damit einen nicht unerheblichen Teil unserer Bevölkerung. Dass daraus eine polarisierende Reaktion erfolgt, sollte eigentlich niemanden verwundern.

  71. #38 Marie-Belen (06. Sep 2016 09:21)
    #24 wien1529 (06. Sep 2016 09:11)

    Gestern bei „Hart aber Unfair“ hat diese dummdreiste Frau mit dem Vogelnest auf dem Kopf nach dem Hinweis auf das Pogrom von Köln relativierend gemeint, die meisten sexuellen Übergriffe passierten in „deutschen“ Familien.
    Da mußte ich unwillkürlich an die mohammedanischen Familien denken; warum wohl?
    ————————-

    weil das in deutschen familien angezeigt wird, in mohammedanischen niemals, das wäre gegen die „ehre“. ausserdem sind deren weibliche mitglieder sowieso nur gebrauchsgut 🙁

  72. Gibts das Blatt noch. Sehe kaum mehr das Blatt in Regalen. So vergriffen? Oder liest das Blatt berechtigterweise keine Sau mehr? Bild am Montag.

  73. Wer in Gottes Namen liest denn heute noch dieses zum Schmierenblatt verkommene Wochenjournal und wirft dabei sein sauer verdientes Geld zum Fenster raus?

  74. Nelles mit der Rassismuskeule. Das ist letztlich das letzte Argument, dass Linksfaschisten immer dann auspacken, wenn ihnen die Realität in die ideologische Vollverblödung fährt.
    Es ist natürlich nicht rassistisch, wenn große Teile der Bevölkerung sich nicht islamisieren lassen wollen. Rassistisch und faschistisch sind aber die Zustände in fast der gesamten islamischen Welt. So wird ein Schuh draus.

  75. Der Ressortleiter des SPON fürdert eine ideologische „Rassen““lehre“ von „den Bestgeschaffenen“ und den „Dieben“ (kaffir), welche alle Islamverweigerer seien, und dieser Rassimus untergebaut mit sprachlichem Monopoldiktat auf das Arabische, welches alles Zusammen in seinen weiteren Wirkungsgefügen, mörderischer war und ist als die biologische Rassen“lehre“ Hitlers, alles sonstige Sozialistische je war und auch alles irgendwie dann doch abträgliche Imperialistische.

    Imperialismus war ja kaum je völlig daneben. So wurden „Imperialisten“ vielfach zu Befriedern von jahrhundertehalten Sippenfehden bzw schafften Sklaverei weitgehend ab …. vielfach auch dort, wo zuvor durch den Islam die Sklaverei „eingeführt“ worden ist.

    Zum Letztgenannten sehr erhellend ist das Buch „Der verschleierte Völkermord“ von Tidiane N`Diaye. Zentrales Thema: Die historischen Verbrechen des Islams in Schwarzafrika.

  76. Für diesen „Qualitätstschurnalisten“ gilt das Motto:

    „Verwirren sie mich nicht Fakten. Ich habe mir meine Meinung schon gebildet“.

  77. Nach dem Obigen das Resümee noch über den Ressorleiter des SPON: Der Ressortleiter des SPON ist ein gefährlicher Dödel.

  78. Für diesen „Qualitätstschurnalisten“ gilt das Motto:

    „Verwirren sie mich nicht mit Fakten. Ich habe mir meine Meinung schon gebildet“.

  79. Ich hab mir früher regelmäßig jeden Montag den „Spiegel“ gekauft, und habe auf meinem Dachboden noch ganze Stapel davon! Am liebsten würde ich sie jetzt öffentlichkeitswirksam verbrennen! Geht aber nicht, denn dann heißt es „wenn ein AfDler Zeitschriften verbrennt, verbrennt die AfD bald auch Menschen“ 🙁

  80. Werte AfD,ler.
    Es muss doch möglich sein, einen fähigen Anwalt zu finden, der gegen solche Leute Strafanzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung stellt. Man müsste eine Sammelklage möglichst vieler AfD-Wähler organisieren, meinetwegen als Online-Petition. Ich wäre bereit, für solch eine Sammelklage auch gerne einen Spendenobulus zu entrichten. Was halten andere PI,ler davon?

  81. Am Samstagabend, 3. September, wurde ein Besucher der Herbstdult von mehreren Männern angegriffen und beraubt. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt, die Täter konnten unerkannt entkommen.

    Gegen 20.30 Uhr wurde ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Schwandorf auf dem Fußweg hinter dem Dultplatz aus einer siebenköpfigen Personengruppe heraus angesprochen. Die Männer forderten den Festbesucher zur Herausgabe seines Bargeldes auf und gingen auf ihn los. Dabei wurde der 20-Jährige körperlich attackiert und geschlagen. Als er am Boden lag, wurden ihm seine Barmittel im unteren dreistelligen Eurobereich aus der Hosentasche gezogen. Anschließend entfernte sich die Personengruppe zu Fuß in unbekannte Richtung.

    –> Eine Personenbeschreibung der Täter liegt nicht vor. <– Na, sowas!

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Raubueberfall-auf-der-Regensburger-Herbstdult-Gruppe-attackiert-20-Jaehrigen;art1172,389747

  82. #77 AtticusFinch (06. Sep 2016 09:57)

    Der Typ hat nicht nur ein Problem mit der Demokratie, er hat auch ein Problem mit der Wahrheit. Woraus will er nur all das Rassismus- und Nazizeug ableiten?

    Die AfD hat doch ein prüfbares Programm. Aber Journalisten von seinem Schlage sind immer schnell beim Umdeuten von Sätzen, Verdrehen von Worten und Vertuschen von Wahrheiten.

    Zitat Ende

    Statt „Verdrehen von Worten“ zutreffend wäre „ideologisiertes Umdeuten von Worten“ …

    Ansonsten bringts deine Analyse auf den berühmten „Punkt“. Und das ist in diesem top- heuchlerischen Fall des Ressortleiters des SPON ein großes tiefes schwarzes Seelenloch zu größeren und dunkleren Seelen an die er seine schwarzen Spinnenfäden klebte …

  83. Hat Roland Nelles schon, privat, eine islamische Neger- oder Zigeunersippe aufgenommen?

    Oder wenigstens einen „minderjährigen“ Paschtunen od. Tschetschenen? 1200€ Pflegegeld winken pro Monat je minderj. Mudschahid.

    33[sic] junge Afghanen(Wanderer auf Allahs Kriegspfad) suchen ein Zuhause, fast alle aus dem gleichen Dorf Ost-Afghanistans, fast alle Anfang 20:

    „Durch Pakistan und den Iran in die Türkei, dann sind sie nicht wie die meisten Flüchtlinge auf eine griechische Insel übergesetzt, sondern auf dem Landweg nach Bulgarien… Sie stehen an einem Autobahnparkplatz im Norden Serbiens und warten auf die Weiterfahrt an die kroatische Grenze.“

    „Die meisten von uns wollen nach Deutschland. Fast jeder in Afghanistan denkt doch daran, nach Europa zu kommen.“, sagt Mansur Jermal (24); siehe Foto.
    10.11.2015, Autor Ralf Borchard, Autobahnparkplatz bei Sid im Norden Serbiens
    http://www.deutschlandfunk.de/junge-afghanen-auf-der-flucht-deutschland-wir-hoffen-auf.1773.de.html?dram:article_id=336409

  84. Jetzt muß ich mich auch noch korrigieren: Korrekt ist wohl „ideologisiertes Umdeutungsanbieten von Worten“ …

  85. Was will man zu solch einen Tünnemann noch sagen – er ist nun mal eine von haßerfüllte SPON-Pfeife. Ihm ist nur zu wünschen, dass die AfD ihm noch lange lange Zeit schlaflose Nächte bereiten wird. Weiter so AfD. Übrigens, die Presserunde mit den Spitzen der AfD war super. Alle Fragen, die von der Lügenpresse gestellt wurden, wurden meisterlich, intelligent und souverän beantwortet. Was mag die Lügenpresse sich doch insgeheim darüber geärgert haben, dass Frauke und Jörg sich so gut (Ein Herz und eine Seele) verstanden haben. Ein besseres Bild hätte die AfD nicht abgeben können. Klasse gemacht Leute, nur so kann man punkten.

  86. #38 Marie-Belen (06. Sep 2016 09:21)
    #24 wien1529 (06. Sep 2016 09:11)

    Gestern bei „Hart aber Unfair“ hat diese dummdreiste Frau mit dem Vogelnest auf dem Kopf nach dem Hinweis auf das Pogrom von Köln relativierend gemeint, die meisten sexuellen Übergriffe passierten in „deutschen“ Familien.

    Da habe ich mich gefragt, ob die Schwan den Hinterbliebenen der NSU-Opfer auch sagt: „Jetzt regen Sie sich mal nicht so auf – die meisten Mordttaten finden innerhalb von Familien statt“ ?

    Wie kann man eigentlich notorisch solchen Stuss von sich geben und trotzdem dauernd durch Talkshows gondeln? Ist das Absicht?

  87. Nürnberg
    Schlägerei unter Flüchtlingen

    Zwei Flüchtlingsgruppen haben sich am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Montag sagte, waren an der Auseinandersetzung am frühen Sonntagmorgen zwei Gruppen mit jeweils zehn bis zwölf Männern beteiligt. Der Auslöser für den Streit ist bisher unklar. Reisende hatten die Beamten über die Schlägerei informiert. Als die Polizisten eintrafen, flüchteten mehrere Beteiligte. Vier Männer waren noch am Tatort. Ein 24-Jähriger kam schwer verletzt in eine Klinik, ein 26-Jähriger erlitt leichtere Verletzungen. Zwei Männer im Alter von 20 und 27 Jahren wurden kurzzeitig festgenommen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzungen.

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/nuernberg-schlaegerei-unter-fluechtlingen-1.3148909

  88. #95 Nemesis001 (06. Sep 2016 10:18)

    Streit unter Negern im Siedlerheim

    Ans Gesäß gefasst? Somalierin schüttet Nigerianer Topf mit heißem Fett ins Gesicht

    Das ist natürlich ein pikanter Fall.

    Für einen Somalier oder eine Somalierin steht ein Nigerianer weit unterhalb von Hunden, Schweinen oder Affen. Und nein, das hat tatsächlich nichts mit dem Islam zu tun – sondern damit, dass das heutige Somalia bei den alten Ägyptern auch als „Puntland“ bekannt war. Ein Land, in dem die Ägypter Bodenschätze – hauptsächlich Gold – abbauten und sich bei der Gelegenheit auch mit den Frauen der einheimischen Wilden vergnügten.

    Weswegen sich auch viele Somalier als die wahren Erben des alten Ägyptens betrachten.

  89. Roland Nelles, 10997 Berlin, hat damit nachgewiesen, das er eine deutschenfeindliche und demokratiefeindliche Ideologie vertritt.

    Da er nur „Politologie“ und nichts gesellschaftlich Produktives gelernt hat, kann er auch keinen positiven Beitrag zur Gesellschaft beitragen.

  90. Unglaublich was der absondert.

    Hier meine Mail an ihn:

    Nicht geehrter Herr Schreiberling Nelles!

    Es ist ja eine unendliche Bankrotterklärung Ihres wohl niemals vorhandenen Geistes, eine solche Äußerung von sich zu geben. Wie sind Sie eigentlich an Ihren Job beim Spiegel gekommen? Dieses Blatt habe ich mal in den 70er Jahren als eine intelligente Zeitschrift empfunden war lange Jahre ein eifriger Leser.

    Diese Zeiten sind lange vorbei, dank solch eines Niveauverlustes was die geistigen Kapazitäten der heutigen Schreiberlinge angeht, die sich mitnichten anmaßen sollten, sich als Journalisten zu fühlen.

    Mit tiefster Abscheu über Ihre Äußerung und Ihnen gute Besserung wünschend
    verbleibe ich

    Ihr
    xx

  91. #32 INGRES (06. Sep 2016 09:14)
    Inzwischen verortet Insa die AfD schon bundesweit auf 15 % !

    ——————————————
    Damit steht es also 21,5 zu 15 % für die SPD. Ich hatte prognostiziert, dass die AFD am Ende des Sommers vor der SPD liegen würde. Eine Fehlprognose.
    ******************
    Das ist keine „Fehlprognose“.
    Die haben nur besonders gut getürkt. 🙂
    PS.: WO sind denn die ganzen Briefwahlen abgeblieben????

  92. #103 Schulz 61

    Warum die alten Spiegel wegwerfen?
    Am besten noch mal rausholen und
    ducharbeiten zu verschiedenen Themen.
    Dann analysieren,
    „wer schrieb was zu welchem Thema in welchem Jahr ?“
    zum Bleistift

    und argumentativ in der Diskussion verwenden
    mit den entsprechenden Quellenangaben

  93. Herrlich, wie diese Leute jetzt aus dem linksrotgrünschwarzen Sifflager aufjaulen. Die Art und Weise haben sie vom III.Reich gelernt.

  94. #19 acorus; Bei T-offline wurde der CDU unterstellt von sehr vielen Selbständigen gewählt worden zu sein. Dummerweise hat man aber übersehen, dass Afd prozentuell und absolut natürlich noch mehr, deutlich mehr Selbständige gewählt haben.

    #93 Apusapus; Bei einer europaweiten Arbeitslosenquote von geschätzt rund 20% brauchen wir eher ein Repatriierungs statt Asylbetrügerflutungsprogramm. Wegen deutscher Text, Deutsch ist die führende Sprache in der EU, trotzdem ist bis jetzt immer noch englisch als dieLeitsprache in derEU üblich. Da aber England mittlerweile (zwar noch nicht hochoffiziell) draussen ist, wird demnächst wohl auch englisch als Sprache abgeschafft werden.

  95. OT

    ALLE KRÄFTE NUN AUF DEN BERLINER WAHLKAMP KONZENTRIEREN!!!

    Bitte, denkt an Berlin. Die AfD kann hier zwar nicht mit über 20% rechnen, aber wieso eigentlich nicht!?

    Jedes Prozent mehr für die AfD ist ein Schlag in die Fresse der -in meinen Augen- verbrecherischen Altparteien und in die Fresse von System-Merkel und ihren Helfershelfern. Die müssen zur Verantwortung gezogen werden – und ein sehr gutes Mittel ist eine erste Strafe durch ein gutes Wahlergebnis der AfD!!!

    mitmachen! unterstützen! alle machen mit!!!

  96. #4 pro afd fan (06. Sep 2016 08:55)

    Ich verstehe es überhaupt nicht, warum sich die AfD diese Verleumdungen gefallen lässt und nicht gerichtlich gegen diese Ehrabschneider vorgeht. Die unberechtigten und diffamierenden Vorwürfe sind höchst partei- u. rufschädigend.

    Ist das so schwer zu verstehen? Er hat nicht die AfD angegriffen, sondern das Kollektiv von deren Wählern. Wer sich angesprochen fühlt, kann ihn abmahnen und gegebenenfalls per einstweiliger Verfügung auf Unterlassung klagen. Wie der belgische Schornsteinfeger. Und wenn das viele werden, wird das für den Spargel sogar richtig teuer.

    Interessiert? Links oben klicken.

  97. @ #104 Freya- (06. Sep 2016 10:19)
    Provoziert durch Gruppe in Maleranzügen

    AfD-Anhänger prügeln sich mit Antifa-„Aktivisten“ TERRORISTEN sind das !!! in München

    München – In einem Lokal an der Friedenstraße in München feierten Gäste den AfD-Wahlerfolg am Sonntag mit einer Party. Gestört wurden sie plötzlich von einer Gruppe Vermummter mit Transparenten.
    ———————

    Antifa München:

    die „Fotografin“: Anne Wild
    c/o neueformate
    Friedrichstraße 33
    80801 München
    0175-7866351
    *//www.annewild.de/kontakt/
    *//twitter.com/annewild_muc

    ungenehmigte „Demo“, Angriffe,
    Verletzung von Persönlichkeitsrechten, uvm.

    Bilder des Angriffs:

    *//24mmjournalism.com/2016/09/04/violence-erupts-at-afd-election-party-after-spontanous-antifa-demonstraion/

  98. #122 Paula (06. Sep 2016 10:40)

    #38 Marie-Belen (06. Sep 2016 09:21)
    #24 wien1529 (06. Sep 2016 09:11)

    Gestern bei „Hart aber Unfair“ hat diese dummdreiste Frau mit dem Vogelnest auf dem Kopf nach dem Hinweis auf das Pogrom von Köln relativierend gemeint, die meisten sexuellen Übergriffe passierten in „deutschen“ Familien.

    Da habe ich mich gefragt, ob die Schwan den Hinterbliebenen der NSU-Opfer auch sagt: „Jetzt regen Sie sich mal nicht so auf – die meisten Mordttaten finden innerhalb von Familien statt“ ?

    Wie kann man eigentlich notorisch solchen Stuss von sich geben und trotzdem dauernd durch Talkshows gondeln? Ist das Absicht?
    ……………………………………….

    Jede Sabbelshow im Tiwi braucht eine(n) QuotenclownIn (z.B. Prantl, Augstein, Roth, Göre Eckardt). Da bietet sich Gesine „mein lieber Schwan“ schon mal rein vom Äusserlichen einiges an.

  99. noch ein Antifant:

    aus Freising bei München
    Daniel Weigelt ,Eisvogelweg 10
    85356 Freising
    Telefon: +49 8161 9109860

    E-Mail: josef @ preiselbauer.de

    *//www.preiselbauer.de/impressum/
    *//twitter.com/Preiselbauer

  100. Es gibt halt Leute, die sind durch nichts zu belehren, außer wenn der „Zufall“ auch sie trifft! Aber selbst dann, das beweisen viele Beispiele, loben sie den Stiefel des Herrn, weil sie es nie anders erfahren oder gedacht haben! Ihre linke Appeasement-Mentalität kennt nicht den Unterschied zwischen geistiger Verblendung und der Realität! Aber die wird sie einholen, früher oder später! Es gibt und gab kein linkes Dogma, was die Menschen auf Dauer glücklich gemacht hat, im Gegenteil, Hass und Unterdrückung waren die Folge! Wir wollen keine Überfremdung, erst recht nicht von uns hassenden Islamhorden, das sind wir dem Verstand und das Überleben schuldig!

  101. Was versucht so ein armer Lurch zu kompensieren? Ist es ein homosexueller Minderheitskomplex, fehlende Liebe der Eltern in der Kindheit, nicht ausgelebte pädophile Triebe, Folgen des C-MEth-Konsums??? Für mich ein Rätsel.

  102. #142 hydrochlorid (06. Sep 2016 11:39)

    noch ein Antifant:

    aus Freising bei München
    Daniel Weigelt ,Eisvogelweg 10
    85356 Freising
    Telefon: +49 8161 9109860

    E-Mail: josef @ preiselbauer.de

    *//www.preiselbauer.de/impressum/
    *//twitter.com/Preiselbauer
    ………………………………….
    Anscheined ein Kommunist und Muselversteher.
    Siehe hier:
    http://www.preiselbauer.de/2016/06/22/kommunistische-initiative-deutschland-enge-zusammenarbeit-von-ki-und-kpd/

    Die Zecke wohnt nicht weit weg von mir … muss man sich merken.

    „Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wir“
    Klingonisches Sprichwort

  103. Subline von der „Welt“ heute: „Zwölf Monate „Wir schaffen das“ haben Deutschland für immer verändert. Die einen wurden zu Flüchtlingshelfern, die anderen zu Hetzern.“ Jeder, der also eine andere Meinung hat, ist ein Hetzer. Wie kann man so was schreiben, wenn man ein guter Journalist sein möchte. Da weiß man, wie der Tickt…

  104. Der Einschlag generiert durch den Wahlerfolg der AfD
    hat definitv g e s e s s e n!

    Jetzt Jaulen und Kläffen sie auf allen Ebenen,das kommt
    mir aus früheren Zeiten sehr bekannt vor.

    Wir dürfen den Erfolg genießen und immer schön daran denken: Viel Feind-viel Ehr`!

  105. Ich frage mich was versprechen sich solche wie der Herr vom SPON oder die System-Sabberer von den GEZ-Medien von unseren neuen Fachkräften?Viele neue Leser und willige Gebührenzahler?Wenn die sich da mann nicht täuschen und sie werden selber zuerst weggefegt von den neuen Herrschern.Die Revoulution wird ihre Kinder fresssen.

  106. Heute lügen nicht mehr nur die so genannten Politiker, nein… die wirkliche Drecksarbeit übernimmt heute die Presse.

    In einer medial so verwahrlosten Welt wie der unseren zu Beginn des 21. Jahrhunderts mag ein solcher Bericht für ein abgebrühtes Medium wie SPIEGEL oder ähnliche Macharten dieses Genres ja durchaus einen gewissen, die maue Auflage bzw. Besucherzahlen steigernden Unterhaltungswert inne haben, aber mehr ist es auch bei Gott nicht. Hier entstammen „Redakteure“ und Zielgruppe der gleichen sozialen Schicht und genügen einander.

    Mein Gott, Ihr geistigen Tiefflieger und Schmierfinken vom SPIEGEL – es gibt doch SO viele Gelegenheiten, einen guten Eindruck – und vor allem guten Journalismus – zu machen. Ganz im Sinne von Rudolf Augstein. Warum lasst Ihr alle ungenutzt? Und zieht das Vermächtnis dieses Mannes in den Dreck? So wie sein missratener Sohn…

  107. Ein Magazin, das solche Idioten beschäftigt, muß boykottiert werden, damit es pleite geht, nur so wird man diese Deutschlandhasser mundtot machen können.

  108. @ Kafir von Koeln #91
    Danke für die Info. Alles was für die AfD spricht, wird von der Lügenpresse grundsätzlich klein gehalten.
    @ Orient #136
    Es werden doch nicht nur die Wähler, sondern auch die Partei diffamiert. Oft genug reden einzelne Politiker und Jounalisten im TV von der rechtsextremen AfD. Das muss juristisch unterbunden werden.
    Die informierten Bürger werden diese miesen Schreiberlinge nicht von der AfD abschrecken.
    Aber es gibt in unserem Land noch genügend Uninformierte, welche nur das über die AfD wissen, was sie von unserer öffentlich-rechtlichen Systempresse erfahren. Das ist für mich ein großes Problem. Wenn nämlich alle Bürger die Wahrheit über die Alternative wüssten, hätte die AfD um 20% mehr.

  109. Nur getroffene Hunde jaulen. Den Typ einfach weglächeln. Die Verzweiflung, dass Ihnen die Deutungshoheit abhanden gekommen ist, ist bei Ihm ja förmlich mit Händen zu greifen. (Wurde bereits an anderer Stelle drauf hingewiesen und trifft es auf den Punkt!)

  110. Beim SPIEGEL lebt man selbst seit ca. 10 Jahren in einer Parallel Welt.

    Ein SPIEGEL-Redakteur ist ungefähr folgendes:

    Er ist multigender.

    Er ist Veganer.

    Er liebt Ausländer jeder Form und Herkunft und nimmt sie deshalb bedenkenlos auf, wenn auch nicht bei sich.

    Er kann nicht zählen, weshalb ihm egal ist, ob 1 Mio. 10 Mio. oder 100 Mio. fremde unaufgeklärte Ethnien bei uns einfallen.

    Er betet zur EU.

    Er glaubt an Windmühlen, die Energiewende und das Elektroauto.

    Er fürchtet den Klimawandel und kasteit sich damit selbst.

    Er mag kein CO2, wagt es aber leider nicht, das Atmen einzustellen.

    Er denkt, dass die deutsche Geschichte lediglich 12 Jahre lang ist bzw. 1933 begann und im Mai 1945 stoppe.

    Er hasst sich selbst, sofern er gebürtiger Deutscher ist.

    Und neuerdings hält er Menschen, die all das nicht mit ihm teilen und glauben für Rassisten und wundert sich das seinen Quatsch immer weniger Leute lesen.

  111. Europa ist in Aufruhr, überall Muslime, die den Krieg inszenieren! Ob Dänemark, Schweden, Frankreich, Venedig, Österreich oder Deutschland, sie zersetzen und zerstören unserer Rechtsordnung, weil skrupellose Linksfaschisten ihnen dabei helfen! Es geht nicht um Flüchlinge, denn diese machen mal höchstens 10% aus, es geht um Invasoren und gewaltbereite Islamhörige, ob „moderat“ oder gewalttätig, das ist Nebensache und vernebelt nur den eigentlichen Tatbestand. Fakt ist, dass ein Krieg gegen alle Ungläubigen läuft mit so einer brutalen Gewalt, mit Täuschung und Hinterlist und einem Hass, der in der Neuzeit einmalig ist in seiner Stärke. Wer das unterstützt und kleinredet, ist ebenfalls ein Schuldiger und Feind des Volkes!

  112. #155 Union Jack (06. Sep 2016 12:42)

    #67 Niedergang (06. Sep 2016 09:43)
    Massenschlägerei unter Flüchtlingen im Nürnberger Hauptbahnhof

    Griechenland: Nach Massenschlägerei in Flüchtlingslager mindestens fünf verletzte „Kinder“

    „Wir können auf die Qualifikationen dieser
    Menschen nicht verzichten“

    Wenn die so gut schlagen können, vielleicht könnte man sie dann ja zum Steineklopfen einsetzen. 🙄

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  113. Videokommentare meinte ich, nicht -kritiken. Es sei denn, sie stammen von Matthias Matussek, aber das ist lange vorbei, die waren wenigstens lustig.

  114. Wer kennt sich Strafrechtlich aus? Ist hier eine Anzeige möglich? Meine Familie wurde von den Nazis ermordet und mein Uropa ist in Yad Vashem al retter unzähliger Menschen erwähnt. Dass ich ein Rassist wäre, kann ich glaubwürdig widerlegen. Ich habe AfD gewählt. Dieser Typ hier beleidigt und herabwürdigt mich.
    Wie aussichtsreich wäre hier eine Strafanzeige?

  115. Er bedient sich der Sprache von letzter Woche und was hat es gebracht?
    Nichts.
    Durch solche Kommentare lässt sich die Wählerschaft doch nicht abhalten,ihrem Unmut Luft zu verschaffen.
    Also,immer schön weiter so,dann sind uns die Erfolge auch in Zukunft gewiss…
    Ich nehme solche Menschen gar nicht mehr ernst,sie haben keine Argumente und laiern nur den Mainstream rauf und runter;und der ist schon lange auf dem falschen Gleis gelandet,das Volk will diese Politik nicht und daran ändern diese Kommentare auch nichts.
    Niemand ist ein Rassist oder Fremdenhasser,der sein Land vor Überfremdung und Umvolkung schützen will,ich finde das sollte als Grundrecht in GG geschrieben werden,damit es diese Volksabschaffer auch schriftlich vor Augen haben.

  116. Ich weiß ja nicht wo sich solche Typen wie der Nelles so herumtreiben. In First-Class-Gesellschaften, u.a. Atlantikbrücke, fahren immer 1. Klasse, spielen Golf und segeln. Ja da kommt der gute Mann nicht mit den neuen Herrenmenschen hier in D in Kontakt. Mit den rassistischen, inländerfeindlichen Musel-Nazis.

  117. Herr Nelles ist also der Meinung, der Satz „Deutschland den Deutschen“ sei rassistisch und fremdenfeindlich. Dazu zwei Anmerkungen:
    1.) Wenn Deutschland seiner Meinung nach nicht den Deutschen gehört, gehört es also anderen. Es wäre doch nett, wenn Herr N. uns mitteilen würde, wem Deutschland denn dann gehört. Amerikanischen Großbanken? Der EU-Bürokratie? Dem IWF? Allen Völkern der Erde zu gleichen Teilen? Durch welchen Vorgang wurde der Eigentumsübergang vom Deutschen Volk zum neuen Eigentümer besiegelt und auf welcher völkerrechtlichen Grundlage? Ich würde das gerne einmal nachlesen. Erfolgte der Eigentumsübergang vollständig oder gehört dem Deutschen Volk wenigstens ein Anteil an Deutschland? Wenn ja, wie groß ist der Anteil? Wenn nein, hat das Deutsche Volk ein Wohnrecht auf Lebenszeit oder kann es sein Wohnrecht verlieren (z.B. wenn es die falsche Partei wählt)? Es wäre schön, wenn Herr N. uns darüber Aufklärung geben könnte.
    2.) Das Grundgesetz definiert das Deutsche Volk als Träger der Staatsgewalt („alle Gewalt geht vom Volke aus“), das Volk ist laut GG also das oberste Staatsorgan in Deutschland. Wenn Herr N. nun meint Deutschland gehöre nicht dem Deutschen Volk, stellt er einen Wesenskern des GG in Frage und steht somit außerhalb der FDGO. Er behauptet indirekt, das GG sei fremdenfeindlich und rassistisch. (Ob das eine verfassungsfeindliche Äußerung ist, mag ein Staatsrechtler prüfen.)
    Solange diese Fragen nicht zweifelsfrei geklärt sind, gehe ich weiterhin davon aus daß Deutschland dem Deutschen Volk gehört, der Satz „Deutschland den Deutschen“ also durch das GG gedeckt ist.

  118. Deutschland den Deutschen“ sei rassistisch und fremdenfeindlich.

    Es gibt viele Völker, viele Sprachen deswegen gibt es auch Nationen. Jeder Ausländer hat sich anzupassen, die Kultur, Glaube, Sprache des Gastgebers zu respektieren. Fremdenfeindlichkeit und Rassismus gibts in islamische Länder wo Christen verfolgt werden.

  119. #94 Eurabier

    Ich habe keine Ahnung, ob Nelles der leibliche Sohn von Rudolf Augstein sein könnte.

    Ich weiß aber, dass dieser Nelles rein optisch eine sehr auffallende Ähnlichkeit mit Irma Nelles aufweist.

    Ich denke auch, dass dieser Nelles einen Dachschaden und eine psychische Störung hat.
    Der Haß, der aus dieser Äußerung entspringt ist nicht von der Hand zu weisen.

    Und er geht geschickt vor.Rein juristisch kann ihm nichts passieren.Er hat ja “ nur die AfD-Wähler “ im allgemeinen verunglimpft.
    Aber warum beschimpft er die AfD-Wähler ?.
    Tauscht man die AfD-Wähler gegen “ Nazi-Wähler “ kommt man villeicht der Sache auf die Spur.

    Vielleicht es Haß auf sich selbst, Selbsthaß,auf seinen Vater, wer immer das gewesen sein mag oder eine psychische Verschiebung.

    Ich glaube, dass durch die Wahlniederlagen der Altparteien und Wahlerfolge der AfD bei vielen Journalisten und Intellektuellen ein psychisches Trauma wieder aktiviert wird.

    Unter Umständen würden viele von denen auch gerne Kritik am Islam üben, weil sie dessen Mängel sehr wohl sehen, es aber als Verrat an ihrer eigenen Lebensplanung empfinden müßten.

    Nur ein theoretischer Versuch, die Reaktion von Nelles besser zu verstehen.

    Sicherlich werden wir in naher Zukunft noch mehr solche Reaktionen erleben.

  120. #164 Vitaly (06. Sep 2016 13:49)

    Wer kennt sich Strafrechtlich aus? Ist hier eine Anzeige möglich? Meine Familie

    —————
    „Rassist“ ist wohl keine Beleidigung, sondern allenfalls ein Schimpfwort und eine Bezeichnung.

    Rassisten sind eigentlich Menschen, die an die Über- bzw. Unterlegenheit bestimmter menschlicher Rassen glauben, daher ja auch das Wort „Rassist“.

    In unseren Tag wird der Begriff indes inflationär auf alles ausgeweitet, was sich nicht gutmenschlicher Sichtweise in unterwürfiger Idiotie anschließt. Mit anderen Worten, wer nicht Rassist sein will, muss mindestens CDU wählen, sich mit Teddybären zum Bahnhof begeben, wenn die Dritte Welt dort vorfährt und den Islam als Friedensreligion anerkennen, die noch über unserer Verfassung steht.

    Nicht rassistisch ist es im Übrigen, dass eigene Volk als „Tätergemeinschaft“ zu bezeichnen und den Nazi stehst in allen Bio-Deutschen zu vermuten.

    Alles klar so weit. Klingt witzig nicht wahr? Ist es aber nicht. Selbst die UNO macht sich jetzt wegen Meck Pom schon Sorgen:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wahl-in-mecklenburg-vorpommern-uno-fluechtlingskommissar-nennt-ergebnis-paradox-a-1111120.html

  121. Wenn ich Rassist bin, weil ich die AfD wähle, dann sind alle SPIEGEL-Leser ***PIEP*** und sollten weg gesperrt werden!
    Ich dachte der SPIEGEL ist pleite, weil heutzutage keiner mehr für so eine SCHEIßE Geld ausgeben muss…

  122. #174 Metaspawn

    Vergessen Sie es.Er hat nur allgemein von AfD-Wählern gesprochen.Für eine Strafanzeige ist das aber nicht konkret genug.Das bezieht sich auf eine Allgemeinheit und nicht auf eine bestimmte Person, auch wenn Sie sich betroffen fühlen.Betroffenheit allein genügt.Zum Glück !.

    Damit müssen Sie schon leben !

  123. Die Hunde bellen am Strassenrand,doch die Kara-
    wane zieht weiter !Sollen sie kläffen,der neue
    Weg wird unbeirrt beschritten.Die Zeitenwnde ist
    da,langsam wacht Michel auf.Die Pleiteregierung
    wird keine positive Wende einleiten,im Geenteil
    sie werden weiterhin unsere besten Wahlhelfer sein

  124. Das mit dem „überlegeneren Volk“ (lern Deutsch,Idiot) könnte sogar stimmen denn das was dieses Land den Ländern,aus denen die traumatisierten Fachkräfte kommen,voraus hat kam nicht von selbst.Hat vielleicht mit der Leistungsfähigkeit und-willigkeit dieses Volkes zu tun.
    Könnt ja sein,nä?

  125. Was möchte uns dieser Lügen-Hetzer sagen, was wir von ihm nicht schon vorher erwartet hätten? Je mehr eine nationale, demokratische und bürgerliche Alternative für unser Land zunimmt, desto mehr zeigen diese Leute, da ihnen ihr selbstangemaßtes Meinungsmonopol sichtlich abhanden kommt, ihr wahres Gesicht: So sieht Haß tatsächlich aus und so hört er sich auch an.

    Wer nach Volksverhetzern gem. §130 StGB (in seiner ursprünglichen Intention) sucht, wird bei solchen Herrschaften also sehr schnell fündig werden. Wer deren linksradikale Schund-und Hetzerzeugnisse noch kauft oder gar abonniert, auch wenn die in empörerischer „Biedermansmanier“ gemacht sind, dem ist nicht mehr zu helfen.

  126. Herr Nelles, ist OK, das ist Ihre Meinung und die haben Sie kundgetan. Wir AfD’ler haben sogar die Größe, Ihre Meinung so stehen zu lassen, ohne Sie zu denunzieren, den Facebookaccount sperren zu lassen, oder sonstige Repressalien auszuüben. Wir sind Demokraten und stehen ach für das Recht auf uneingeschränkte, freie Meinungsäußerung, auch wenn uns Ihre Aussage nicht gefällt. Das, Herr Nelles, unterscheidet uns, von Leuten Ihres Schlages, besonders von Leuten wie Kahane, Maas, Stegner, Gabriel, CDU Pöbelmann ( hab den Namen vergessen, so unwichtig ist der), usw. Wir leben Demokratie und respektieren das Grundgesetz ( Meinungsäußerung), im Gegensatz zu Ihnen; wir treten nicht die Entscheidung des Souveräns (Volk) mit Füßen-darüber sollten Sie mal nachdenken. Schönen Abend noch.

  127. Schaut Euch doch mal diesen kranken Mistfink an. Dieses linksgrün-versiffte Miststück gehört auf den Müllhaufen der Geschichte und da wird er auch hinkommen.

  128. Das die verlogene Systempresse im Dreieck springt und Kuebelweise Dreck ueber die AfD und Ihre Waehler ausgiesst war vorauszusehen. Gruendliche Rechercherche und genaue Analyse gehoeren heute nicht mehr zum journalistischen Ruestzeug. Mir kommt es so vor als ob es ein letztes Aufbaeumen einer im sterben liegenden Presse ist. Der Erfolg der AfD ist ganz einfach zu erklaeren die Waehler der AfD haben es satt sich von den Altparteien ein X vor ein U machen zu lassen und das Sie fuer die Folgen der Merkelschen Politik immer bluten muessen. In allerster Linie geht es aber um den Erhalt unserer Heimat fuer uns und die uns nachfolgenden Generationen sowie um die Wahrung unserer Wert und. Errungenschaften. Das hat nicht im geringsten etwas mit Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu tun. Oder sollen wir das Schicksal unserer Grosseltern oder
    oder Teilweise unserer Eltern teilen die nach 1945 bei Nacht und Nebel aus ihrer Heimat vertrieben wurden. Ausserdem haben die AfD nicht nur Arbeiter oder Arbeitslose gewaehlt sondern die Waehler der AfD finden Sie in allen Bevoelkerungsschichten.

  129. Ich verstehe nicht warum die linken sich so aufregen.
    Dass sie sich benehmen wie Scheisse ist ja nichts neues.
    Sie wollten schon lange das Land und das
    Volk zerstören weil sie wie alle feigen linken depressiven Schweine zu feige für den Selbstmord sind.
    Das haben sie doch geschafft.
    Geht es ihnen nicht schnell genug dass alles kaputt ist?

  130. Blöd nur, dass die meisten dieser „Rassisten“ vorher SPD, CDU, FPD, Linke und Grüne gewählt haben?

    Waren das damals auch schon „Rassisten“?

Comments are closed.