Print Friendly, PDF & Email

leyen_kartoffelnBerlin – Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hält Soldaten mit muslimischem Hintergrund in der Bundeswehr für „unverzichtbar“. Bei Auslandseinsätzen „haben wir derzeit etwa 170 Soldaten mit muslimischem Hintergrund“, sagte sie den Zeitungen der Funke Mediengruppe vom Samstag. Mit ihren Sprach- und Kulturkenntnissen erleichterten sie der Bundeswehr den Zugang zur jeweiligen Bevölkerung. Bei der Bundeswehr gibt es laut von der Leyen Soldaten mit türkischer, afrikanischer und arabischer Abstammung und sehr viele Russlanddeutsche. Insgesamt haben demnach rund 15 Prozent der Beschäftigten einen Migrationshintergrund. (PI-Kommentar: Diese Frau kann einem nur noch Angst machen!)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

143 KOMMENTARE

  1. „Mit ihren Sprach- und Kulturkenntnissen erleichterten sie der Bundeswehr den Zugang zur jeweiligen Bevölkerung“

    Wie viele Länder wollen wir denn noch überfallen?

  2. Ursula von der Leyen (CDU) hält Soldaten mit muslimischem Hintergrund in der Bundeswehr für „unverzichtbar“.
    ++++++++++++++++++++++++++++

    So muß es kommen….

    Dann brauchen unsere Kopfabschneider und Bombenmörder keine illegalen Waffen und Sprengstoff mehr schmuggeln.

    Dann haben sie alles was sie brauchen, um uns abzuschlachten.
    Besonders dann, wenn die Verräter in Berlin gegen uns „Terroristen“ kämpfen lassen.

  3. na da kommt doch Freude auf, endlich wieder Auslandsmassaker von deutschen Soldaten. Will da jemand alte Traditionen wieder aufleben lassen?

  4. Wenn Frau v.d. Leyen die Bürger über die Religion definiert, fällt sie auf die Islamfunktionäre hinein.

  5. Bei Auslandseinsätzen „haben wir derzeit etwa 170 Soldaten mit muslimischem Hintergrund“, sagte sie…

    Kämpfen diese 170 BRD-Islamisten für den IS?

  6. Damit

    Mit ihren Sprach- und Kulturkenntnissen erleichterten sie der Bundeswehr den Zugang zur jeweiligen Bevölkerung.

    akzeptiert sie Parallelgesellschaften.

  7. Liebe Berliner,
    ich würde mir wünschen, daß am kommenden
    Sonntag mindestens 20% von euch kurzfristig
    (etwa 2 bis 3 Minuten) zu Nazis mutieren.
    Sieht doch keiner, tut auch nicht weh
    und Müllerchen darf auch nicht mit in die
    Kabine.
    Mit zwei Federstrichen (soviele braucht es
    nämlich, um ein KREUZ zu machen) könnt ihr
    das Gesindel, daß eure Stadt ruiniert,
    zum Teufel jagen.

  8. Vor kurzem war Bilderberger treffen ….von der Leyenist eine der hörigen NWO umsetzer…

    DAS WIRD JETZT UMGESETZT… mischen, mischen , mischen… Kulturen zerstören …drauf hoffen das sich genug deutsche Weibchen zum mischen hergeben…

  9. Ich habe Anfang der 70er Jahre bei der DDR Luftwaffe gedient, meine 18 Monate abgerissen. Da hat man aus mir erst einmal einen richtigen „Kerl“ gemacht … !

    In der heutigen BRD Armee, für mich inzwischen wieder eine feindliche Armee, würde ich niemals dienen wollen.

    Was weiß ich denn, was mein „muslimischer Kamerad“ bei einem Einsatz gegen seine Glaubensbrüder hinterrücks mit mir machen würde … ?

    Scharfe Bajonette hätten wir ja dann sicher auch dabei …

  10. Etwas OT

    Haben Sie Angst ihre Meinung öffentlich zu Flüchtlingen abzugeben?

    Ja 16609 36.2 %
    Nein 29328 63.8 %

    800´000 Flüchtlinge in Deutschland 2015

    Ja, ich bin für 800´000 Flüchtlinge 2015 12931 28.1 %
    Nein, das sind zu viele Flüchtlinge 33086 71.9 %

    Wollen sie diese Flüchtlingszahlen jährlich?

    Ja, natürlich! Den Menschen muss geholfen werden. 13172 28.6 %
    Auf dauer sind 800´000 Flüchtlinge zu viel. 4100 8.9 %
    Nein, ich will einen sofortigen stopp der Flüchtlingsströme nach Deutschland! 28723 62.4 %

    Welcher der vorgegebenen Zahlen finden Sie angemessen, als Zahl der Flüchtlinge/Einwanderer die nach Deutschland kommen?

    über 800´000 9431 20.6 %
    800´000 4417 9.6 %
    500´000 1151 2.5 %
    300´000 2014 4.4 %
    100´000 4563 9.9 %
    50´000 7905 17.2 %
    keine 16382 35.7 %

    Ist die Politik der BRD im Thema der Flüchtlingskrise noch demokratisch gegenüber dem eigenen Volk?

    Ja 14012 30.6 %
    Ich fühle mich von der Politik in meiner Meinung missachtet 21657 47.2 %
    Nein 10185 22.2 %

    https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSdo38DuZblYr9nvJnY8yR7Vv6054_NbxjPCf5JLRuiorFeVRw/viewanalytics?usp=form_confirm

    Abstimmen: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSdo38DuZblYr9nvJnY8yR7Vv6054_NbxjPCf5JLRuiorFeVRw/viewform?fbzx=-1185397632191062592

  11. VdL schwebt offenbar ein deutsches Pendant der französischen Fremdenlegion vor Augen.

    In einer Armee, die nach dem Grundgesetz nur den eigenen Staat schützen soll, braucht es einheimische Wehrpflichtige.

    Mohammedanische Soldaten braucht dagegen nur eine Interventionsarmee, um als Besatzungsarmee in islamischen Ländern größere Akzeptanz bei den dortigen Bewohnern zu finden.

  12. #9 martinfry (17. Sep 2016 14:49)
    ________________________________________

    Das wird hier bei den linksversifften Arschlöchern in dieser undeutschen Stadt niemals passieren !!!

  13. Mein Schwager ist seit über 30 Jahren bei der Bundeswehr. Er sagt das man über das, was nach der Beendigung der Wehrpflicht in die Bundeswehr kam, nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen kann!

    Was früher ein gesunder Schnitt des Volkes war ist heute nur noch ein Auffangbecken für Selbstdarsteller, zivilen Versagern und kleine Rambos.
    Wo es früher Menschen mit gesundem Menschverstand gab, die „Nein“ sagten wenn es ihr Gewissen von ihnen verlangte, wurden von Leuten ersetzt die alles machen, da es ihr Job ist.
    Aber Wehrpflichtige kann man auch schlecht im Inneren einsetzen, das die auf die Idee kommen gegen ihr eigenes Volk vorzugehen würde dann wohl eher nach Hinten los gehen….

    Auch früher gab es Menschen mit dunkler Hautfarbe oder mit skuriler Sektenanhängerschaft, aber das war egal und nur ein verschwindend geringer Anteil.
    Es wurde gemacht was befohlen wurde und da waren alle gleich.
    Eine Selektierung fand nur bei der Musterung und während der Grundausbildung statt. Aber da ging es bestimmt nicht nach Sektenanhängerschaft und Hautfarbe….

  14. mein gott, wie ich dieses weib hasse…
    die soll sich an ihren kochtopf scheren und sich um ihre kinder kümmern und die politik den leuten überlassen, die intelligent genug sind und wissen, was sie tun… (ja iss klar, haben wir leider ganz ganz wenige)

  15. #14 der feurige Pfeil der Rache (17. Sep 2016 14:51)

    #9 martinfry (17. Sep 2016 14:49)
    ________________________________________

    Das wird hier bei den linksversifften Arschlöchern in dieser undeutschen Stadt niemals passieren !!!

    Das befürchte ich auch.

    Berlin scheint vielen Berliner noch nicht „bunt“ genung zu sein.
    Sie möchten vermutlich noch mehr Müll, Gesindel, Dreck und Verwahrlosung ihrer Stadt.

  16. Um eine Unterwanderung der Bundeswehr durch Islamisten abzuwehren, müssen die Gullaschkanonen stets mit reichlich Schweinefleisch geladen werden.

  17. Die Frau ist als Verteidigugsministerin untragbar. In einem normalen Staat ist das ein ehemaliger ehemaliger Soldat, vorzugsweise ein General.

    Was will die Frau mit ihrer heruntergekommenen und der Lächerlichkeit preisgegeben Bunten-Wehr denn im fernen Ausland verteidigen???

    Die Bundeswehr ist gemäß GG zur Heimatverteidigung zuständig und sollte eine Wehpflichtigenarmee sein.

    Heute ist sie zu einer willigen US-Vasallen Truppe verkommen, die auf unsere Kosten GG-widrig in der halben Welt im Auftrag der USA unterwegs ist….

  18. Das ganze Gebilde „Deutschland“ gleicht nun endgültig einem Irrenhaus.

    Manches muss man/frau einfach NICHT sagen; wenn man/frau es doch sagt, so wird klar, welche ABSICHT hinter all dem steckt.

    Nein, ich halte Deutschland zum jetzigen Zeitpunkt für nicht mehr rettunsfähig als auch nicht für rettenswert. Es muss sich ganz gewaltig was verändern. Leider ist bei der gewaltigen Änderung die Gewalt nicht fern. Auf die steuern wir mit Bleifuß auf dem Gaspedal zu, wie der muslimische LKW-Fahrer auf die Menschen in Nizza.

    Der Crash kommt. Und er wird schrecklich werden.

  19. Über die Forschungen an der Kieler Uni

    „Der Orientalistik-Experte Dr. Sebastian Elsässer geht der Frage nach, worin das Erfolgsgeheimnis des politischen Islams, zum Beispiel der Muslimbruderschaft, besteht.“

    http://www.kn-online.de/Veranstaltungen-Kiel/Veranstaltungstipps/Veranstaltungen/Veranstaltungstipps/Forschungstag-an-der-CAU-Kiel-Die-Philosophische-Fakultaet-stellt-sich-vor

    Es ist das friedliche koexistenz-Wesen der allem überlegenen Wissenskultur Isalm…
    Auch die hat leider nix mit nichts zu tun.

  20. (leicht OT)

    In der Faz häuft sich die letzten Woche die pro-Merkel-Artikel – hier ein aktueller:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/merkel-bashing-die-hilflose-kritik-an-der-kanzlerin-14437389.html

    Auf die Kanzlerin kommt es an

    Ist Kritik an Angela Merkel jetzt zum Volkssport geworden? Die ganze Meckerei von allen Seiten wirkt hilflos, lächerlich und frauenfeindlich. Und was haben die Kritiker selbst zu bieten? Nichts!

    Ja klar, Merkel zu kritisieren ist frauenfeindlich. Immerhin sind hier mal wieder Kommentare zugelassen. Und die Kommentatoren sehen das völlig anders.

    Ich warte nur noch darauf, dass Kritik an Merkel als Blasphemie gewertet wird und ihr Name nur noch mit einer Huldigung genannt werden darf: Merkel (Friede sei mit ihr) hat gesagt …

  21. Man will also Moslems einstellen, damit sie ihresgleichen angreifen und sich dabei aber verständlich machen können. Toller Plan.

  22. Mit ihren Sprach- und Kulturkenntnissen erleichterten sie der Bundeswehr den Zugang zur jeweiligen Bevölkerung.

    Jaja, Schwatz, Sülz. Deshalb hatten alle Staaten des 2. WK auch massenweise Nahtzis in ihren Rängen, damit sie die Deutschen besser verstehen/sarc.

    Und hätten doch bloß Karl Martell, Prinz Eugen und Sobieski, Pius V. und Israel mehr Mohammedaner zwecks Verständnis in ihren Armeen gehabt, hätten die Mohammedaner nicht die unendliche Demütigung hinnehmen müssen, ohne Widerstand alles zu überrennen, wonach es ihren gierigen Griffeln gelüstet…

    Wie toll Mohammedaner in der Armee eines modernen, westlichen Landes sind, haben die USA in ihrem PC-Wahn zur Genüge erfahren können. Der Fort Hood-Soldaten-Moslem

    https://en.wikipedia.org/wiki/Nidal_Hasan

    und der Handgranaten-Moslem Hasan Akbar

    https://en.wikipedia.org/wiki/United_States_v._Hasan_K._Akbar

    lassen grüßen.

    Warum, ihr lieben Pferde, habt ihr Uschi nicht mal hochkannt abgebockt?

  23. „Mit ihren Sprach- und Kulturkenntnissen erleichterten sie der Bundeswehr den Zugang zur jeweiligen Bevölkerung.“

    Fragt sich nur, was eine als (aus gutem Grund!!!) reine Verteidigungsarmee gedachte Bundeswehr in fernen Ländern zu suchen hat.
    Ich meine: NIX !
    Möchte das auch nicht bezahlen oder für sonstige daraus entstehenden Dinge irgendwie verantwortlich sein.

  24. #22 KDL (17. Sep 2016 15:00)
    (leicht OT)

    In der Faz häuft sich die letzten Woche die pro-Merkel-Artikel – hier ein aktueller:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/merkel-bashing-die-hilflose-kritik-an-der-kanzlerin-14437389.html

    Ich habe das Ding gestern im ICE in der FAZ gesehen. Ein Blick auf die Überschrift, der nächste ging sofort zur Autorenzeile:

    Patrick Bahners

    Alles klar. Die FAZ reaktiviert ihren linksverstrahlten Feuilleton-Ex-Chef, nachdem sie ihn endlich in die USA entsorgt hatten.
    Bah!

  25. Herzlichen Glückwunsch, Ursula von der Leyen.
    Tolle Idee ! Sinnreich und befriedigend.
    Um nicht islamophob zu sein, MÜSSEN mindestens
    50 % Vertreter der Religion des Friedens erreicht werden.
    Um nicht islamophob zu sein, MÜSSEN mindestens
    pro BW-Standort zwei Moscheen o.ä. errichtet
    werden.
    Um nicht islamophob zu sein, MÜSSEN in den
    Moscheen Tag und Nacht Instrukteur-Prediger
    bereitstehen.
    Um nicht islamophob zu sein, MÜSSEN alle
    Waffenkammmern für die Friedens-Soldaten
    immer erreichbar sein.
    Um nicht islamophob zu sein, MÜSSEN die
    dann regulär „erworbenen“ Waffen „angewendet“
    werden.
    Und nun Frau Ursula von der Leyen wird’s
    eng, denn wo wollen Sie sich verstecken ?
    Eine FRAU als Minister ist für die friedlichen
    Soldaten der friedlichsten Religion ein
    vorgeschriebener Fall.
    Seit 9/11 29.236 Tödliche Terror Attacken.
    http://www.thereligionofpeace.com/

  26. #22 KDL (17. Sep 2016 15:00)

    Ein Link fehlte: Der gestrige, erneute Merkel-Lobhudel-Artikel von Bahners in der FAZ ist der hier:

    Ein ganz und gar phantastischer Aufwand wird da betrieben

    Ist Merkel-Kritik jetzt Volkssport? Die ganze Meckerei wirkt hilflos, lächerlich und misogyn – denn auf die Kanzlerin kommt es an

    Online bisher kostenpflichtig:

    https://blendle.com/item/bnl-faz-20160916-8268847

  27. UvdL – 7 Kinder, von Beruf Gynäkologin – hat quasi ihr Hobby zum Beruf gemacht. Ihre Doktorarbeit hat eher Dünnbierqualität wurde aber trotzdem angenommen – hat natürlich nichts damit zu tun das ihr Papi (CDU Ministerpräsident von Niedersachsen Ernst Albrecht) damals im Beirat der Universität Hannover saß. Sie ist ein Liebling der Eliten und potentielle Merkel-Erbin. Ich stelle mir gerade vor: Clinton in Amerika, Merkel und/oder vdL in Deutschland…. tschuldigung, muß grad mal schnell kotzen gehen.

  28. #28 kosmischer Staub (17. Sep 2016 15:05)

    Fragt sich nur, was eine als (aus gutem Grund!!!) reine Verteidigungsarmee gedachte Bundeswehr in fernen Ländern zu suchen hat.
    +++++++++++++++++++++

    Wird uns nicht jeden Tag vorgeleiert, dass es mal einen dt. Regierungschef hatte, der die ganze, wenn auch längst verteilte, Welt erobern wollte?
    Dabei waren es andere, die z. B. in Afrika Stunk machten.

  29. Und Pädophile beschützen Kindergärten? Unsere Feinde ausrüsten und schulen gegen uns?

    Was soll man dazu noch sagen? Glücklicherweise, hat Deutschland im Gegensatz zu meinem Herkunftsland praktisch keine Ausländer und die Problematik mit den Eingebürgerten Feinden in der Armee, ist bei uns viel grösser.

    Wir sind noch blöder und untergangssüchtig!

  30. Die SpezialdemokratIn Hannelore Kraft finanziert Lamya Kaddor, damit sich Mohammedaner nicht radikalisieren, mit dem Ergebnis, dass Lamya Kaddors Schüler Terroristen werden.

    Dennoch gibt die linksgrüne Lügenpresse diesem mohammedanischen Erfolgsmodell einen penetrante Bühne:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article158190097/Wir-muessen-endlich-ueber-unsere-Bringschuld-sprechen.html

    Unser Land braucht mehr Respekt, Wertschätzung und Empathie für Minderheiten. Und eine ehrliche Debatte darüber, was unsere Bringschuld gegenüber ihnen ausmacht, fordert Lamya Kaddor.

    Nein, wir müssen endlich darüber sprechen, was unsere Bringschuld ausmacht. Und eine solche haben wir de facto. Es ist deutsche Politik gewesen, „Gastarbeiter“ ins Land zu holen. Sie und ihre Nachkommen arbeiten nun hier und zahlen Steuern.

    Hartz IV für Rechtgläubige sind Steuern? Sicher, finanziert von den Steuern der Ungläubigen!

    Lamya Kaddor bezahlt Steuern? Ja, einen Bruchteil von ihrem durch Hannelore Kraft finanzierten Gehalt, dass der ungläubige Steuerzahler aufzubringen hat.

    Deutschland ist einzigartig

    Die neuen Deutschen, die derzeit kommen, werden uns tatsächlich einiges kosten. Wir müssen in Bildung, Integration, Soziales und Arbeit investieren. Experten rechnen mit einem Betrag von über fünfzehn Milliarden Euro, um diese Aufgaben zu stemmen. Und doch stehen diese Zahlen noch immer im Schatten derer, die bei der Bankenrettung genannt wurden.

    Auch wenn es andere stabile Demokratien auf dieser Welt gibt, so ist Deutschland doch einzigartig. Unsere Werte speisen sich vor allem aus der Aufklärung im 17. und 18. Jahrhundert und aus den Lehren aus der Barbarei des 20. Jahrhunderts.

    Sie wurzeln in der Philosophie und in der Moral und der Ethik des Judentums, des Christentums und auch des Islams. Die Zutaten für die Renaissance und die Rezepturen dazu haben wir bekanntlich von den Arabern, Persern und Osmanen erhalten.
    Deutschland ist einzigartig

    Hier basiert gar nichts auf dem Mohammedanertum, außer die Morde an Daniel S., Johnny K. und Niklas P., die Gruppenvergewaltigungen zu Silvester und die Axtschwinger an chinesischen Touristen!

  31. Flinten-Uschen ist untragbar. In der BW funktioniert die Technik nicht und es gibt massenhaft unterqualifizierte Soldaten.

  32. Truppenuschis Logik (der übrigens inzwischen jeder Politruk von SED bis CSU anhängt):

    – Um Serienmörder zu überführen, muß die Polizei viele Serienmörder beschäftigen.

    – Um Mißernten zu vermeiden, müssen Bauern Schädlinge züchten und auf Maschinenstürmer, Saatgutvernichter und Erntezerstörer hören

    – Um dem deutschen Kind das Prinzip der heißen Herdplatte zu verdeutlichen, müssen Eltern Brandopfer aus der 3. Welt adoptieren.

    – Um einen Sumpf trockenzulegen, muß man die Frösche fragen.

    Es wird täglich lächerlicher.

  33. #33 Babieca

    Zunächstmal:Welcome back in Merkelistan – du warst ja eine Weile im Urlaub. Ih hoffe, du bist gut erholt. 🙂

    Ja, wie schon geschrieben, in der FAZ häufigen sich derzeit die Merkel-Huldigungen. Vor ein paar Tagen gab es dort gleich 3 Leserbriefe, die diese Frau verteidigen und in den höchsten Tönen loben (diese hatte ich hier gepostet). Z.B. Wir sollten dankbar sein, dass die Kanzlerin die Schuld, die wir uns in der Nazi-Zeit aufeladen haben, durch ihre Flüchtlingspolitik getilgt wird. Zum Fremdschämen!

  34. Die Bundeswehr ist doch nicht zum Schutz des deutschen Volkes da!

    Die Bundeswehr soll die BRD-Eliten vor dem deutschen Volk beschützen!

    Und natürlich die Eigeninteressen der BRD-Eliten und transatlantischen Eliten weltweit durchsetzen, und da stören patriotische deutsche Soldaten nur. Da brauch man Soldaten mit einer Legionärsmentalität.

    Man schaue sich nur an was die BRD-Marine vor Libyen macht, sind etwa die Schleuserdienst für Millionen arabische und schwarzafrikanische Invasoren im Interesse des deutschen Volkes, natürlich nicht, sie sind aber im Interesse der korrupten, radikalantideutschen BRD-Eliten.

  35. vdL muß weg!
    Diene niemals einer Frau wenn du lange leben willst auf Erden und wenn du lebensfähige Söhne haben willst!
    Unterstelle dich niemals dem Befahl einer Frau wenn du überleben willst und nicht abgeschlachtet von Invasoren und wenn deine söhne erwachsene Nänner werden sollen.
    Beuge niemals dein Haupt und dein Knie nur vor einen Mann, der sich diese Solidarität verdient hat!
    Sei stolz auf deine Heimat, dann wird eine Frau dich lieben, die auch du lieben kannst!!

  36. #30 lieschen m (17. Sep 2016 15:08)

    Die Russen können sich sicherer fühlen als die Deutschen, Niederländer, Schweden und Norweger!

  37. Hubschrauber fliegen nicht, Flugzeugen fleigen nicht, G36 schiessen nicht genau genug. So ist die Bundeswehr seit UvdL.

  38. Frauke Petry sollte die Rechnung für ihr abgebranntes Auto an diese Adresse schicken:

    Bündnis 90 / Die Pädophilen
    Bundesgeschäftsstelle
    Platz vor dem Neuen Tor 1

    10115 Berlin

  39. immer wenn du denkst, Dummheit, Verantwortungslosigkeit, Niedertracht hätten ihren Zenith erreicht legen die noch eins drauf. Jeder Moslem hat einen Kampfauftrag für den Islam, kein Moslem hat einen Kampfauftrag für Bananistan. Nürnberg II.

  40. #42 KDL

    „Z.B. Wir sollten dankbar sein, dass die Kanzlerin die Schuld, die wir uns in der Nazi-Zeit aufeladen haben, durch ihre Flüchtlingspolitik getilgt wird.“

    Achtung Zynismus

    Ja, echt eine Super-Idee, den einen Völkermord wiedergutmachen indem man sein eigenes deutsches Volk vernichtet.

    So blöd können nur Deutsche sein. Aber es war ja abzusehen, dass diese 68er-Deutschen von einem Extrem ins andere fallen.

  41. Berlin hat, veröffentlicht von der Sprinegpresse inzwischen über eine Million Leute hier mit sogenannten Migrationshintergrund. Ich wohne inzwischen, einst eine sehr gute Wohngegend, was sich auch in den Mieten wiederspiegelt, guten guten Gegend. Das ist sie aber heute nicht mehr, nur, die „Migranten“ zahlen eben KEINE hohe Miete wie wir, die kriegen sie bezahlt.

    Die Berliner sollten aus der BRD, genauso wie NRW und Bayern, mit ihren sinnlosen Schaumschlägern, ausgeschlossen werden !

    Ich bin Thüringer !!!!!!!!!!!!

  42. #38 Eurabier (17. Sep 2016 15:22)

    Dieses Pfannkuchengesicht Kaddor regt mich immer heftiger auf. Noch mehr die ihr folgenden Speichellecker. Es ist ganz einfach, einbe Abstimm8ung mit den Füßen: Solange sich die asoziale, brutale und gutgelaunte mohammedanische und negerische Welt begeistert in Millionenmassen nach Deutschland wälzt – und nicht etwa Deutschland nach Islamien – hat Deutschland diesen widerlichen Planetenregionen gegenüber genau KEINE Bringschuld.

    Lamya Kaddor ist die Essenz einer Landplage: Flächendeckendes Nervtum in einer Person konzentriert. Kann man nicht mal die gegen den Maizeck-Syrer in den Ring schicken?

  43. Warum,gab es in Deutschland moslemische Anschläge,obwohl wir Deutschen der ganzen Welt pünktlich die Dschizya zahlen?

  44. Ulrike vor äh von der Flinte äh Leyen
    ist ein intelligentes Weibchen.
    Moslems in die Bundeswehr,damit ihr
    völkischer Schwiegersohn ihre Töchter
    ehelichen kann.Frauen denken so!
    Vietnam z.B.Afroamerikaner bevorzugt,
    um die Arbeitslosenstatistik zu
    schönen.Probleme gibt es erst,wenn die
    Bundeswehr im innern eingesetzt wird!

  45. Na ja, die Irre Uschi wurde im Mai in Dresden bei den NWO Verbrechern, auch Bilderberger genannt, eingeladen und hat Ihre Anweisungen erhalten.

    Ich kann nur hoffen das diese Verbrecherbande in Berlin schnell entmachtet wird – sonst kommen harte Zeiten auf uns zu …..

  46. Es wird zwar ständig sowohl von der Politik als auch von den Staatsmedien von e i n e r Million Asylanten gesprochen – tatsächlich sind es wenigstens dreimal soviel, davon etwa eine Million illegal, die übrigen – etwa 80 Prozent – ohne „Reisepapiere“.

    Von daher ist es nur natürlich, dass ein paar Mohammedaner in der deutschen Armee „dienen“.

    Was Frauenärztin Uschi anbetrifft, so ist sie die geborene Nachfolgerin von Angie – so ziemlich aus dem gleichen Holz geschnitzt. Ach wär´ sie doch nur bei ihren Leisten geblieben!

  47. Die Bundeswehr sollte eigentlich eine reine Verteidigungsarmee sein und hat damit in solchen Kulturkreisen und zudem außerhalb des Natogebietes nichts verloren.Alle diese Einsätze die keinen rein humanitären Charakter haben sind nicht mit der Verfassung vereinbar.
    Unsere Freiheit wird nicht am Hindukusch, sondern an der Wahlurne und demnächst an jeder Straßenecke verteidigt.

  48. @ #42 KDL (17. Sep 2016 15:24)
    „in der FAZ häufigen sich derzeit die Merkel-Huldigungen…dort gleich 3 Leserbriefe“

    Fällt mir auch auf, als Leserbrief versteckt:
    Ein 19j CDU Mitglied mit frischem Abi erzählt
    stolz-naiv vom Praktikum nach Brüssel-Bul

    „Die EU ist das groesste Friedensprojekt …“
    http://weltenbummlerblog.kn-online.de/2016/09/15/mein-praktikum-im-europaeischen-parlament/

    selbst fuer einen erst 19j SH-Abirenten/CDU
    ein unfassbar kindliches hohles nachgeplapper bekannter und längst widerlegter politphrasen.
    bin sicher, dass dem angepassten systemlinge eine grosse karriere im CDU-EUDSSR Apparat bevorsteht.

  49. vdL und ihre Vorgänger der letzten 25 Jahre haben aus der einst brauchbaren Bundeswehr eine multikulturelle Trümmertruppe gemacht, bei der sich nur noch Lebensversager oder Migranten melden.

    Diese BW wird weder Deutschland noch die Deutschen in der Stunde der Not schützen können oder wollen.

  50. Na dann wird es nicht mehr lange dauern, bis die Bundeswehr in Incirlik, in einen Hinterhalt gelockt wird (Vorbild der ist die Schlacht im Teutoburger Wald. Arminius war ein Germane in der römischen Legion )

  51. Die FAZ in Gestalt ihres Oberschwurblers Patrick Bahners will uns heute weismachen, dass Kritik an Angela Merkel „frauenfeindlich“ sei die Kritiker bemühten „misogyne Klischees“, schreibt Bahners, eine Frechheit, meinen FAZ.net-Leser:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/merkel-bashing-die-hilflose-kritik-an-der-kanzlerin-14437389.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Besonders lustig wird es, wenn man darauf achtet, welchen Leserkommentar die Redaktion mit einem grünen Punkt versehen hat, mit dem „Top-Argumente ausgezeichnet“ werden. In dem Fall: „Dieser Artikel gibt mir den Glauben an die FAZ zurück“, schreibt ein Peter Keul. In der Tat, ein Top-Argument.

  52. Denen geht der Hintern auf Grundeis, weil sie die internen Berichte über die Schwer-Vermittelbarkeit der meisten Neuankömmlinge im normalen Arbeitsmarkt auf den Tisch geknallt bekommen haben. Das ist alles.
    Es ist noch der alte Glaube, man könnte den Hass einer von vornherein feindseligen anderen Kultur durch Bestechung aufweichen. Die Kulturkreise, bei denen so ein Ansatz funktionieren würde, kommen aber logischerweise selbst auf die Beine.

  53. Das ist aber dann keine „Armee“ mehr, sondern eine Truppe bunt gemischter Söldner!
    Die schon mal in Nationalkonflikte geraten könnten und (das Schlimme daran) auch dürften.

    Also Frau von der Leiter, wie gedenken sie dem entgegenzuwirken?

  54. #42 KDL (17. Sep 2016 15:24)

    Danke. :))

    in der FAZ häufigen sich derzeit die Merkel-Huldigungen. Vor ein paar Tagen gab es dort gleich 3 Leserbriefe, die diese Frau verteidigen und in den höchsten Tönen loben … Z.B. Wir sollten dankbar sein, dass die Kanzlerin die Schuld, die wir uns in der Nazi-Zeit aufeladen haben, durch ihre Flüchtlingspolitik getilgt wird. Zum Fremdschämen!

    Genau. Auch gestern, 16.9. S.25 FAZ wieder: Drei abgedruckte Leserbriefe mit Merkel-Jubelarien (übrigens ist es in jeder Print-Redaktion seit Jahrzehnten Gang und Gebe, Leserbriefe zu erfinden, von Bild bis FAZ, von Mopo bis SZ, von AMS bis Cavallo):

    „Merkel wird es schaffen“
    „Auf dem richtigen Weg“
    „Klarheit schaffen“

  55. #65 JJ

    Die Bundeswehr ist schon jetzt eine Söldnerarmee. Nur haben dies die patriotischen deutschen Soldaten leider immer noch nicht begriffen.

    Kein einziger Einsatz der Bundeswehr in den letzten gut 25 Jahren war im Interesse des deutschen Volkes. Wenn man von der Hochwasserhilfe absieht.

  56. Es sind ja nachweislich schon einige Moslems nach ihrer Ausbildung bei der Bundeswehr als IS-Kämpfer nach Syrien bzw. den Irak gezogen.

    Es ist ein Grundproblem in der deutschen Politik: die Unfähigkeit auf Dinge, die nicht funktionieren, zeitnah korrigierend einzuwirken: Man lässt die Dinge einfach weiter so laufen, hofft, dass es schon irgendwie gut geht bzw. bis sich die historischen bzw. gesellschaftlichen Rahmenbedingungen so geändert haben, dass sich das Problem quasi von selbst erledigt. Manchmal klappts, manchmal wird tragisch:

    Remember Fort Hood:

    Der Täter, ein Militärpsychiater namens Nidal Malik Hasan, betrat ein Großraumbüro an seinem Arbeitsplatz, dem Soldier Readiness Center, in dem Soldaten auf ihre Versetzung in Einsatzgebiete vorbereitet werden.[1] Er sprang mit dem Ruf „Allahu akbar“ auf einen Tisch und begann zu schießen. Er gab über 100 Schüsse mit zwei zuvor eingeschmuggelten großkalibrigen Pistolen ab, wobei er vor allem auf Soldaten in Uniform schoss.[2] Der Vorfall ereignete sich im zivilen Bereich des Militärstützpunktes Fort Hood. Die Soldaten sind dort bis auf wenige Polizeikräfte unbewaffnet.[3]…..laut dem FBI sind derzeit (November 2009) keine Hinweise auf Mitverschwörer oder einen erweiterten terroristischen Hintergrund vorhanden.[14] Ein solcher Verdacht kam auf, als bekannt wurde, dass Nidal Malik Hasan 2001 Predigten des damals noch in den USA befindlichen Imams Anwar al-Awlaki gehört hatte. Auch drei der Flugzeugentführer der Terroranschläge am 11. September 2001 kamen aus dem Umfeld al-Awlakis. Mit al-Awlaki stand Hasan nach Geheimdienstquellen zwischen 2008 und 2009 per E-Mail in Kontakt…..Während eines Vortrags vor Kollegen sprach Hasan über den Islam und sagte, dass gemäß dem Koran Ungläubige in die Hölle kämen, dort würden sie geköpft, in Brand gesetzt und man würde brennendes Öl in ihre Kehlen gießen[16] – sein Vortrag rechtfertigte dazu Selbstmordattentate.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Amoklauf_in_Fort_Hood_2009

  57. +++ EILMELDUNG! +++ Terroranschlag auf Frauke Petry (AFD) +++

    Die Saat der geistigen Brandstifter Maas, Merkel, Steger, OBM Burkhard Jung (ShariaParteiDeutschland), Polizeipräsident und Schlaflaborassisten (OAZ) Bernd Merbitz (SED-Mauerschützenpartei/CDU), Juliane Nagel (SED-Mauerschützenpartei) und Jürgen Kasek (Pädophile Grüne) geht auf!

    Brandanschlag auf Auto von AfD-Chefin Frauke Petry in Leipzig

    In Leipzig ist in der Nacht zu Samstag ein Brandanschlag auf das Auto von AfD-Chefin Frauke Petry verübt worden. Der Wagen brannte im Musikviertel vollständig aus. Die AfD gibt der Stadt indirekt eine Mitschuld an dem Fall.

    Auf das Auto der AfD-Bundesvorsitzenden Frauke Petry ist in der Nacht zum Samstag in Leipzig ein Brandanschlag verübt worden. Der im Musikviertel geparkte Wagen ging gegen 1.30 Uhr in Flammen auf. Anwohner bemerkten das Feuer und riefen die Feuerwehr. „Der Pkw ist leider trotzdem völlig ausgebrannt“, teilte Petry auf ihrer Facebookseite mit.

    Der Staatsschutz der Polizei ermittelt. Es werde von Brandstiftung ausgegangen, sagte ein Sprecher gegenüber LVZ.de. Konkrete Hinweise zu den Tätern oder ein Bekennerschreiben gibt es bislang nicht. Das Fahrzeug sei sichergestellt worden und werde nun kriminaltechnisch untersucht. In den vergangenen Monaten war es im Musikviertel bereits mehrfach zu Brandstiftungen an Autos gekommen. Abgestellt war Petrys Wagen vor einer Fleischerei an der Ecke Haydnstraße/Simsonstraße.

    Die sächsische AfD gibt der Stadt Leipzig indirekt eine Mitschuld an dem Anschlag. Die Verwaltung habe eine Auskunftssperre für Petry mit Hinweis auf eine „nicht erkennbare Bedrohungslage“ zuletzt abgelehnt. „Dies wurde erst vor einer Woche nach Intervention des sächsischen Staatsschutzes korrigiert“, hieß es. Petry hatte bereits zum Jahreswechsel ihren Wohnsitz nach Leipzig verlegt.

    Die AfD erklärte auf Facebook, die Angriffe auf ihre Mitglieder hätten in den vergangen Monaten „ein Maß erreicht, das an Terror grenzt“. Die „Hetze von Gabriel, Stegner, Maas und Co.“ sei dafür verantwortlich, dass die politische Auseinandersetzung „immer gewalttätigere Ausmaße“ annehme. Davon werde man sich nicht einschüchtern lassen.

    Quelle: Leipziger Lügenpresse

    Für alle Linksterroristen, die noch nicht wussten wo Frauke Petry (AFD) wohnt, leistet Leipzigs bolschewistisches Frontblatt Informationsarbeit und teilt mehrfach im obigen Beitrag mit, wo genau Frauke Petry (AFD) wohnt. Obwohl lt. Sächischen Staatsschutz eine Bedrohungslage tatsächlich ist, schreckt das SPD-eigene Schmierenblatt nicht davor zurück. Nun gut, wir werden ermitteln, wer der Redakteur „nöß“ ist. Eines Tages wird das eine Rolle spielen.

    Vielleicht sollten wir mal die Adressen der linksgrünen Hetzer veröffentlichen? Der Bürger hat doch ein Recht auf Information. 🙂

  58. @ Babieca

    Ach übrigens: Tach und willkommen zurück! Du hast hier bitterlich gefehlt, nicht nur aufgrund Deiner eigenen Beiträge, sondern auch, weil Du wie von Zauberhand andere Foristen mit zu reflektierteren Beiträgen animierst (Pingpong-Effekt).

  59. Was hat die Bundeswehr in anderen Ländern zu suchen, Frau von der Leyen? Wie diese Völker dort leben und welche Kultur sie haben geht uns nichts an!

    In unserer Regierung sitzen Faschisten.

    Am deutschen Wesen soll die Welt genesen mit freundlicher Unterstützung der BW und ihrem Befehlshaber von der Leyen.

  60. Deutsche Soldaten würden sich vielleicht eventuell zum Teil noch weigern, bei den geplanten Einsätzen im Inneren auf ihre ungläubigen Landsleute zu schießen.

    Problem gelöst.

  61. >> . (PI-Kommentar: Diese Frau kann einem nur noch Angst machen!)

    ————————————————–

    Ja das ist ein ganz eiskalter berechnender Feminismus-Brocken. Zwar sind Frauen beliebig schwach was Körperkraft anbelangt. Aber im Verein mit minderwertigen Männern sind sie hoch gefährlich. Sie werden es schaffen, wenn die USA mit im Boot bleiben. Ich habs schon mal geschrieben: Judith und der Kopf des Holofernes war mir schon als Kind eine Warnung. Ich fand das so unendlich gemein, dass eine Frau die gegen den kleinen Finger eines Mannes keine Chance hat einen wehrlosen Riesen kaltblütig abschlachten kann, wobei ich jetzt nicht weiß ob Judith selbst geköpft hat (*).
    Mir war klar, wenn sie Macht bekommen dann können sie aufgrund ihrer Schwäche sich rächen wollen für ihre Schwäche. Man darf Schwachen niemals Macht geben. Das sieht man auch an Heiko Maas. Was Starke draus machen ist offen.
    (*) In diesem Zusammenhang erinner ich mich auch an eine Filmszene: eine Frau fährt zu einem Mann der irgendwo in einer wilden Landschaft an einem Felsabhang an der Küste wartet. Könnte Irland oder GB gewesen sein. Er umarmt sie stürmisch. Er zieht sich den Pullover über den Kopf (ein athletischer Top-Körper) Er hat den Pullover über dem Kopf und keine Sicht mehr. In diesem Moment zückt die chancenlose Frau ein Messer und stößt es dem wehrlosen Riesen ins Herz (hatte sie so geplant, Alice Schwarzer wird jetzt feucht). Der versucht den Pullover weiter abzuziehen schafft das aber nicht mehr und zuckt noch ein wenig und geht dann den Abhang runter. Wenn jemand den Film kennt! Ich schrieb das jetzt nicht gegen Frauen, sondern einfach nur um die Situation der Frauen zu schildern, die muß man immer im Hinterkopf haben.

    Übrigens der Spiegel soll schreiben: Hillarys Schwäche wird zur Gefahr für die Welt.
    Das kann ja so nicht sein wie man glauben möchte. Das kann ja nur deshalb zur Gefahr werden, nicht weil das wegen Hillary zur Gefahr werden könnte (denn die ist ja eine großartige Frau, las Frau ja per se) und zweitens wird das auch nur zur Gefahr weil dadurch Trump dran kommen könnte. Wenn Trump nicht drohen würde wäre auch eine kranke Hillary für den Spiegel keine Gefahr. Aber so kann dieses Dreckblatt (diesmal monetär gewinnbringend) weiter gegen Trump hetzen.

  62. Genau. Noch welche zur Polizei, alles wird prima durchmuselmanisiert! Im Gegenzug dürfen Jäger und Sportschützen ihre Plempen abgeben, dann erst ist rotzgrün zufrieden.

  63. Warum ist dieses Weibsstück nicht einfach Ärztin geblieben?Da hätte sie wenigstens gutes tun können.Als Verteidigungsministerin ist die doch eine Lachnummer.
    Ständig pampert die ihre Gurkentruppe dabei ist unsere Sicherheit doch hauptsächlich von der überforderten Polizei abhängig.Wo will sie die Soldaten denn noch überall einsetzen?Wenn es wirklich ernst und die Luft bleihaltig wird werden die doch sowieso abgezogen.Und als Lakaien in Flüchtlingsunterkünfte eingesetzte Muselsoldaten bergen jede Menge Konfliktstoff.
    Als Verteidigungsministerin ist die doch eine Lachnummer.So ein Amt gehört doch eher mit einem gestandenen,realistisch denkenden trinkfesten Ex-General besetzt.Die Russen lachen sich doch scheckig über so eine schrille Frau.

  64. @#61 Heta (17. Sep 2016 15:47)
    „„Top-Argumente ausgezeichnet“
    „Dieser Artikel gibt mir den Glauben an die FAZ zurück“,

    „Glauben kann man in der Krieche (Kirche)“

    Wenn ein medium (sich selbst) auszeichnet,
    dass sein empfaenger nur an es GLAUBT
    statt von ihm durch fakten überzeugt zu sein,

    ist das beweis fuer die Lügenpresse-Agenda:
    Vermittlung von Glauben statt Wissen,
    weil man es in der sache nicht besser weiss.

    Eine peinlich-entlarvende Medien-Ehrlichkeit.

  65. Mit v.d. L.`s Trümmertruppe könnte man heutzutage nicht einmal mehr Liechtenstein überfallen ! Was ist aus dieser Armee nur in den letzten 40 Jahren, seit meiner Bundeswehrzeit geworden ?

  66. #60 LEUKOZYT

    „Die EU ein Friedensprojekt“

    Scholl-Latour würde sich die Haare ausraufen.

    Die EU hat Serbien in Grund und Boden gebombt. Die EU hat die Ukraine destabilisiert und treibt den dortigen Bürgerkrieg voran. Mit einem aberwitzigen Umvolkungsprogramm destabilisiert die EU Mitteleuropa bis hin zum offenen Krieg. Die EU bereitet Krieg gegen Russland vor.

    Albanisches Wüten im Kosovo wird ignoriert
    http://www.pi-news.net/2013/01/albanisches-wuten-im-kosovo-wird-ignoriert/

    EU-Ethnozidprogramm:

    Verbesserung der legalen Migrationskanäle:

    Kommission schlägt EU-Neuansiedlungsrahmen vor

    Die Europäische Kommission schlägt heute einen EU-Neuansiedlungsrahmen vor. Damit soll eine gemeinsame europäische Neuansiedlungspolitik festgelegt werden, die gewährleistet, dass Personen, die internationalen Schutz benötigen, geordnete und sichere Wege nach Europa zur Verfügung stehen.

    Die wollen Millionen Moslems bei uns ansiedeln. Das ist der direkte Weg in einen Krieg wie in Syrien.

    http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-2434_de.htm

  67. Keine Ausländer in unsere Bundeswehr!
    Diese werden nur eingeschleust, um gegen unsere Bevölkerung vorzugehen, wenn sie zu widerspenstig wird.
    Wir werden von ein zum anderen Mal vera….t.

  68. #78 Pablo

    Der größte Witz ist doch, dass die BRD-Eliten mit dieser Truppe Russland herausfordern. Das ist doch absoluter Größenwahn.

    Aber was soll´s, wenn aus Versehen Krieg ausbricht hat das auch große Vorteile für uns Deutsche. All diejenigen Neu-BRDler die jetzt partout Deutschland nicht verlassen wollen, werden schneller in ihrer Heimat sein, als die Feldjäger sie zum Dienst an der Waffe für das neue ach so heiß „geliebte“ GerMoney abholen können.
    🙂 🙂

  69. Wehe wenn der Bürgerkrieg ausbricht – und er wird! – dann wird man ja sehen auf welcher Seite die „unverzichtbaren“ BW-Moslems stehen!

  70. Wenn eine Armee gemischt ist und keine Nationen und Laender mehr bestehen, was soll die Armee dann beschuetzen?
    Die Eliten!
    Und gegen wen sollen sie dann Krieg fuehren wenn es keine Staaten und Laender mehr gibt?
    Gegen das Volk!

  71. Zitat : „Bei Auslandseinsätzen haben wir derzeit etwa 170 Soldaten mit muslimischem Hintergrund“
    Das sind schon 170 zuviel. Muslimische „Soldaten“ (Jihadies) dürfen NIE eine scharfe Waffe in den Händen halten damit wir „ungläubigen“ sicher sind. Muselmänner mit Gewehren = ISIS

  72. Sie kann doch gerne ihren Ehemann gegen einen Islamisten austauschen, wenn sie die so gut findet, könnte nur noch kotzen!

  73. Gehts noch Frau von der Leyen? Es ist doch allgemein bekannt das Muslime den Koran und die Scharia ueber alkes auch ueber das Geloebnis der Bundeswedsshr stellen. Im Ernstfall wuerden Ihre Favoriten die Waffen gegen Ihre Kameraden und die Deutsche Bevoelkerung einsetzen. Um das vorauszusehen muss man kein Hellseher sein. Die Bundeswehr hat die Aufgabe die deutsche Bevoelkerung vor auswaertigen Angriffen zu schuetzen und nicht einer Islamisierung Vorschub zu leisten. Der Islam ist eine aeusserst aggressive Ideologie die unter dem Deckmantel der Religion mit alen Mitteln die Weltherrschaft erringen will. So etwas wollen und brauchen wir nicht weder in der Bundeswehr geschweige denn in unserem Land noch in Europa.

  74. #22 KDL (17. Sep 2016 15:00)

    (leicht OT)

    In der Faz häuft sich die letzten Woche die pro-Merkel-Artikel

    Nicht nur das, auch das Mephrasikon (Merkels Phrasen-Lexikon) wird immer dicker. Eine besonders schöne Wortgirlande bastelte sie diese Woche auf einer PK in Berlin:
    „Gelebte Vielfalt ist die logische Konsequenz von Freiheit“

    Oder gestern in Bratislava: „Der Geist von Bratislava war ein Geist der Zusammenarbeit“

    Ja ja, immer diese Geister……

  75. Wenn einer eine Vogel hat, die Leyen hat einen, eine ganz großen. Die Musels laufen schneller als die Hasen. Als Deutscher will ich überhaupt nicht das die uns verteidigen.

  76. Selbstverständlich muss auch der letzte Winkel dieses bunten Staates islamisch unterwandert werden. Mit freundlicher und tatkräftiger Unterstützung unserer geschätzten Bundesregierung.

    Falls es Bürger gibt, die es noch nicht mitbekommen haben: Diese „Bundesregierung“ führt Krieg gegen das gesamte deutsche (und europäische) Volk.

    Sie ist der zur Zeit gefährlichste Feind Deutschlands. Angeführt von Angela Merkel.

    MORGEN IN BERLIN: AFD WÄHLEN!!!

  77. 1944
    Ausländische Freiwilligenverbände der Waffen-SS waren militärische Einheiten im Zweiten Weltkrieg, die aus Angehörigen fremder Staaten gebildet wurden und die in der Waffen-SS dienten.
    Anfangs handelte es sich bei den Soldaten der Waffen-SS um deutsche Freiwillige, später wurden Volksdeutsche zum Dienst in Einheiten der Waffen-SS verpflichtet, teils unter Druck.
    Um die Niederlage aufzuhalten, wurden schließlich aus Soldaten der eroberten Gebiete im Osten immer neue fremdländische Kampfverbände gebildet.
    ……………
    2016
    Ausländische Freiwilligenverbände der Deutschen Bundeswehr sind militärische Einheiten im globalen Krieg, die aus Angehörigen fremder Staaten gebildet werden und die in der Deutschen Bundeswehr dienen.
    Anfangs handelte es sich bei den Soldaten der Deutschen Bundeswehr um deutsche Freiwillige, später wurden moslemische Migranten zum Dienst in Einheiten der Deutschen Bundeswehr verpflichtet.
    Um die Niederlage vom merkel Regime aufzuhalten, wurden schließlich aus Soldaten aus arabischen Gebieten immer neue fremdländische Kampfverbände gebildet.

  78. #79 Stracke (17. Sep 2016 16:02)

    Shiugu klingt nach mongolischen Vorfahren und sieht auch so aus.
    Und was de Integration von Moslems in die BW angeht, Hitler hatte tausende von sog. Mohammedanern in seine Waffen-SS integriert, weshalb er ja sogar eine Moschee in Berlin bauen ließ. Wundert mich, dass dieser Umstand so wenig ausgeschlachtet wird.

  79. #114 lieschen m
    woher wissen Sie das? Auch in der Weimarer Republik war die Lügenpresse voll im Gange.
    Wir sollten nicht alles glauben, was man uns, dem dummen Volk, vorsetzt.
    #94 bp
    Ja, Russland wird ständig provoziert. Wir dürfen froh sein, dass Herr Putin trotzdem so besonnen reagiert.

  80. Hier ein kleiner Erfahrungsbericht meinerseits, der mich damals ziemlich umgehauen hat ob der Naivität der Deutschen Polizei.
    In einem Projekt am Flughafen München vor mehreren Jahren kam eines Nachmittags die deutsche Winter Olympia Mannschaft an.
    In Terminal 2 standen Hunderte Menschen und begrüssten diese.
    Ich habe mir das aus einiger Entfernung angeschaut.
    Was aber ins Auge fiel – wenn man wachsam rumläuft – waren mehrere Polizisten, die immer in Gruppen zu 2 oder 4 Man[n] herumstanden.
    Dort waren mindestens 2 Männer mit Maschinenpistolen, die aussahen, als kämen Sie von einer Pro IS Operation wieder, in einer deutschen Polizeiuniform.
    Damals gab es den IS noch nicht, man nannte die damals noch Rebellen…
    So viel Dummheit seitens der deutschen Regierung und den deutschen Behörden kann man nicht mehr ertragen!
    Man gibt diesen Menschen auch noch die Waffen in die Hand, die man dem eigenen Volk unter allerlei Ausreden vorenthält!
    Was wäre wenn…etwas geschehen wäre? Konnte man das wiederum nicht voraussehen? Waren wieder keine Anzeichen zu sehen?
    Remember Fort Hood…

  81. „Die EU ein Friedensprojekt“

    EU genauso beschissenes Utopie Projekt wie die ehemalige UdSSR

    Nur Spiegel-verkehrt.

  82. OT

    Mich packt die blanke Wut!

    Das dreiste syr. Taqiyya-Biest Lamya Kaddor:

    „Deutschland braucht eine neue Identität“

    „“Zu glauben, im Europa (Anm.: Ganz Europa?) des 21. Jahrhunderts könne man von einer klar definierten Volksgruppe ausgehen, ist Selbstbetrug“,…

    Stattdessen seien Deutsche und Zuwanderer gefordert, gemeinsam eine neue emotionale Verbindung zu Deutschland zu finden.

    „Ein Land braucht etwas, hinter das sich seine Menschen gemeinsam stellen können“, schreibt Kaddor weiter.

    Dies könne eine Fußball-, Basketball- oder Handballnationalmannschaft (Anm.: Oder ein Lokushäuschen, Maskottchen oder Kartoffelpott oder?) sein oder „eine besondere Persönlichkeit (Anm.: Ein Fußballstar, Filmsternchen oder Pornoluder oder ein Sultan oder?), die für ihre Leistung von allen geschätzt wird“…

    „“Diesen „Kitt (Anm.: Kleister) für das neue Deutschsein zu finden“ (Anm.: Alle 5 Jahre neu?) sei nur zum Teil Aufgabe der Politik, so die Islamwissenschaftlerin.

    Sie habe viel Verständnis für emotionale Distanz zu diesem Land, die Menschen mit Migrationshintergrund(Anm.: Moslems oder etwa nicht?) angesichts permanenter rassistischer und fremdenfeindlicher Schwingungen spürten…
    (Anm.: Dann sollen sie doch dahin gehen, wo die „Schwingungen“ islamisch sind!)

    „Politiker müssen den Menschen in Deutschland den gesellschaftlichen Wandel deutlich und unmissverständlich kommunizieren (Anm.: Per Propaganda, Schwert oder Umerziehungslager?)…““
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158211878/Deutschland-braucht-eine-neue-Identitaet.html

    Ich hasse dieses feiste islamische hinterlistige Luder, wie Pest und Cholera u. könnte ihm aufs Schandmaul hauen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lamya_Kaddor#/media/File:Birlikte_-_Zusammenstehen_-_2015-0394.jpg

    WAS HAT UNS EIGENTL. EINE ARABERIN;

    EINE FREMDE,

    VORSCHSCHLÄGE ÜBER UNSER HEIMAT

    DEUTSCHLAND u. EUROPA ZU MACHEN?

    SEIT WANN DARF EIN GAST DEM HAUSHERR

    DIE EINRICHTUNG HINAUSWERFEN???

  83. Die Frau macht einem wirklich Angst!!
    Die fördert das Infiltrieren perfekt mit ihren Ideen! Hoffentlich kommt die AfD schnell genug an die Macht, bevor dieser Scheiß echt Wahrheit wird!
    In eine deutsche Armee (auch, wenn sie feige als Bundeswehr verharmlost wird) gehören DEUTSCHE Soldaten, die für IHR Vaterland ihr Leben bereit sind zu opfern!
    Warum sollte ein Moslem sein Leben für Germanien opfern?!?!?

  84. Mich wundert nichts mehr
    Hier in der Kleinstadt kutschieren blonde junge Frauen lockige schwarze Junggesellen mit ihren Autos durch die Gegend,zu Gutmenschen die sich für solche Testosteronbombern den Arsch aufreißen.Gelegentlich beobachte ich daß die „gelockten“ langweilig in ihr Smartphone schauen während ein-Gutmensch versucht ihr Fahrrad zu reparieren.
    Wie kann es nur so viele Verblödete in Moneyland geben?

  85. Tja, entweder hat die Olle gefährliche Bildungslücken oder sie möchte das mit der „Anti“Fa bereits angewendete Prinzip der „inoffiziellen Schlägertruppen“ auch auf die Bundeswehr ausweiten.

    Marokkanische Goumiers

    Französisch-Marokkanische Truppen des „Corps expéditionnaire français en Italie (CEF)“, auch als Goumiers bekannt, begingen massenhafte Verbrechen in Italien, während der Schlacht um Monte Cassino,[18] und in Deutschland. Laut europäischen Quellen wurden durch die Goumiers mehr als 12.000 Zivilisten, vor allem junge und alte Frauen sowie Kinder, entführt, vergewaltigt oder getötet.[19] Dieses Thema wurde auch im italienischen Film Und dennoch leben sie, mit Sophia Loren, behandelt.
    Massenvergewaltigungen bei der Einnahme von Stuttgart und Pforzheim sowie Freudenstadt

    Bei der Einnahme von Stuttgart und Pforzheim sowie Freudenstadt kam es zu Massenvergewaltigungen. Im württembergischen Freudenstadt missbrauchten französisch-marokkanische Besatzungssoldaten Bewohnerinnen des Ortes tagelang.[20] Die Ärztin Renate Lutz gab an, allein bei ihr seien über 600 vergewaltigte[21] Frauen zur Behandlung gewesen.[22]

    Die Lazarettstadt Freudenstadt wurde nicht von deutschen Truppen verteidigt und war zur offenen Stadt erklärt worden. Dennoch erlitt die Stadt einen schweren amerikanischen Bombenangriff. Französische Truppen beschossen sie am 16. und 17. April 1945 mit Spreng- und Brandgranaten; dann drangen Soldaten des 3. Marokkanischen Spahi-Regiments unter Major (später General) Christian de Castries kampflos in Freudenstadt ein. Sie und nachfolgende französische Einheiten plünderten bis zu fünf Tage. Sie legten zahlreiche Brände (darunter auch am Rathaus), verboten das Löschen und hinderten deutsche Löschwillige mit Waffengewalt daran.[23] Klagen aus der Zivilbevölkerung erwiderte man Zeitzeugen zufolge, „es sei Krieg, Freudenstadt müsse drei Tage brennen“.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kriegsverbrechen_der_Alliierten_im_Zweiten_Weltkrieg

  86. Ist doch klar, was damit bezweckt werden soll: im Falle eines muslimischen Umsturzes würden diese Muslimsoldaten die letzten Verteidiger Deutschlands hinterrücks erschiessen. Die deutsche Polizei ist ja bereits unterwandert, und die Polizei-Büttel würden auch nicht davor zurückschrecken, das eigene Volk niederzuknüppeln. Die Bundeswehr dagegen ist bisher die einzige Institution, die noch nicht muslimisch oder linksgrün zersetzt wurde. Selbst die evangelische Kirche wurde bereits von den Rotzgrünen gekapert und in ihrem Sinne ideologisch umgepolt.

  87. Vielleicht sollte man unsere Verteidigungsministerin mal auf die israelische Regelung hinweisen.

    In Israel lebt auch ein großer Anteil Palästinenser mit israelischer Staatsbürgerschaft. Sie sind den jüdischen Israelis vollkommen gleichgestellt.
    Einzige Ausnahme: Wehrdienst gibt es nur für jüdische Israelis, nicht für palästinensische.
    Warum wohl?

  88. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hält Soldaten mit muslimischem Hintergrund in der Bundeswehr für „unverzichtbar“. Bei Auslandseinsätzen „haben wir derzeit etwa 170 Soldaten mit muslimischem Hintergrund“,

    170 potentielle Trojanische Pferde den IS freuts.

  89. Terror gegen die AfD: Frauke Petrys Auto wurde abgefackelt. Was kommt als nächstes? Bremskabel durchschneiden? Die linken Schlägertrupps sind ausgemachte Terroristen!

  90. Die Frau war Dressurreiterin. Sie haute wehrlosen Tieren die Sporen in die weichen Flanken, damit die bemitleidenswerten Kreaturen gebrochenen Willens völlig unnatürliche, schmerzhafte und würdelose Kunststücke wie im Zirkus vollführten. Zur Ergötzung der Zuschauer und der Reiterin, zu was man so ein starkes, edles Tier doch alles zwingen kann. Ekelhaft. Ich nenne das Tierquälerei. Die Peitsche trug Madame auch nicht zur Zierde. Mitleid ist von dieser Frau also mit niemanden zu erwarten. Da war auch noch was mit ihrer Doktorarbeit.
    Als das jüngste ihrer vielen Kinder ganze 5 Jahre alt war, hat sie die Stadt gewechselt um noch größere Karriere zu machen. Hoffentlich schaute die sich allseits als Supermutter gerierende wenigstens am Wochenende mal vorbei.Wofür gibt es schließlich Personal? Was Ministerin von der Leyens Verantwortlichkeit, Pflichtbewußtsein und Einstellung gegenüber Tieren und Kindern betrifft ist ihre traurige Privatangelegenheit, von Karrieregeilheit zerfressen zu sein ist auch nicht strafbar. Was ihre beeideten Pflichten gegenüber dem deutschen Volk angeht, sehe ich es aber als unverantwortlich an unseren potenziellen Feinden unsere gefährlichsten Waffen in die Hand zu drücken, in der naiven, geradezu grotesken Hoffnung, dieser Typ stände IN JEDEM Fall auf unserer Seite, hätte seine Herkunft vergessen und schösse auf seine Glaubensbrüder und Landsmänner. Die Attentate und Amokläufe mohamedanischer Soldaten in den amerikanischen Streitkräften sollten Ministerin von der Leyen Warnung genug gewesen sein!
    Möglicherweise will sie sich aber wie Merkel als Oberchristin: mit dem unbedingten Glauben an das Gute im Menschen, vielleicht sogar bereit zum christlichen Martyrium (um die EWIGE deutsche Schuld sühnen) oder als Mutter Theresa der Welt den Geschichtsbüchern empfehlen. Oder sich rehabilitieren: Die eine wegen der geschonten Gebärmutter, die andere wegen der verlassenen Kinder. Koste es was es wolle.

  91. #116 pro afd fan (17. Sep 2016 17:50)

    #114 lieschen m

    Kann es sein, dass Ihre Antwort an jemand anderen gehen sollte?

  92. Man fragt sich, wie so eine Frau sozialisiert wurde und welches Verhältnis sie zu ihren Kindern hat bzw. wie sie sich deren Zukunft vorstellt.

  93. @ #123 Pommesmayo (17. Sep 2016 18:36)

    …es liegt an den linksverdreckten Medien!

    Vor wenigen Wochen durfte ein verlebtes grenzdebiles Weibsstück auf VOX von den „guten arab. Liebhabern im Bett“ schwärmen. Ich zappte gleich weg. Was interessieren mich haushohe Lügen? Nichtmal um hier bei PI darüber zu spotten, war ich neugierig genug, mir so einen Propaganda-Mist anzutun. Anscheinend braucht diese unappetitliche Trulla Masse, statt Klasse.

    Pfui Ekel u. da im Vorabendprogramm, wo unsere Kinder u. Jugendliche gucken! Wie verkommen unsere Medienmacher doch sind!

  94. Wird Zeit unser altes Koppelschloss bei der Armee wieder einzuführen:

    Das Motto GOTT MIT UNS, welches zunächst alleiniger preußischer Sinnspruch war, zierte die deutschen Koppelschlösser von 1847 bis 1945 und darüber hinaus bei Polizeitruppen bis in die Siebziger Jahre.

  95. Diese von der Leyen zählt mit zu dem Schlimmsten was in der CDU rumrennt, nie etwas aus eigener Leistung geschafft, sondern nur vom Papi ins Amt gehievt und dann die karrieregeile Uschi mimen.

    Nichts als Phrasendreschen und die Leute gegen die Wand reden kann die, der gehört mal ordentlich der Marsch gegeigt und dann zurück in mit der in eine für das Deutsche Volk produktive Tätigkeit.

  96. die BUNDESWEHR ist nach 1990 wie nach 1918 auf höheren Befehl auf eine nicht souveraine „Restarmee“ reduziert worden. Das steht mit der gesamten staatlichen gesteuerten Entwicklung im Einklang. Jeden Zeitsoldaten welcher als Deutscher für Deutschland gedient hat, steht heutzutage der Kamm hoch – aber wir leben ja in einer Demokratie.. Ich möchte auf jeden Falle nicht von einem islamischen Zweipassdeutschen gegen Völkerwanderungen eigener Glaubensbrüder verteidigt werden – weder an der Staatsgrenze noch im Inneren bei Demonstrationen.

  97. 135 KaiHawaii65 (17. Sep 2016 20:43)

    Wird Zeit unser altes Koppelschloss bei der Armee wieder einzuführen:

    Das Motto GOTT MIT UNS, welches zunächst alleiniger preußischer Sinnspruch war, zierte die deutschen Koppelschlösser von 1847 bis 1945 und darüber hinaus bei Polizeitruppen bis in die Siebziger Jahre.

    Trage ich auf der Arbeit, da legitim und gibt Halt

  98. Was soll’s die Briten, Franzosen und Amerikaner werden schon weiter ihre Ärsche hinhalten für uns und deren Frauen und Kinder dafür den Terror in ihren Ländern erleben. Deutschland schickt weiter seine Aufklärungsflugzeuge und „…steht für humanitäre Hilfsaktionen zur Verfügung.“ Au Mann, dass ist sowas von scheinheilig…

  99. #49 BePe

    Vorsichtig, Sportsfreund!

    Von Legionärsmentalität verstehst Du anscheinend nicht ganz soviel.
    Die Legion hat einen jahrelangen, blutigen Kampf gegen die roten hinter sich.
    Sie ist teilweise Deutscher als alles andere.

  100. ob OT oder auch nicht:
    „iss mir doch egal“ (in Raute-Sprache)

    ‚Deutschland braucht eine neue Identität‘.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158211878/Deutschland-braucht-eine-neue-Identitaet.html

    Man macht den Rechner an, und liest gleich wieder solches Zeugs, und hat nur noch die Hasskappe auf.

    Wir haben schon seit Jahrhunderten I d e n t i t ä t , von der ihr nicht die geringste Ahnung habt ! Einen Dreck brauchen wir !

    Da kommen die Moslems mit ihrer vorsintflutlichen Geistes-Welt, und den entsprechenden Geistes-Gaben hier angeschixxen, und erzählen uns einen von Identität.

    Schleichts eich.. dreht euch weider um euren heidnischen schwarzen Kubus.

    Blökt, jammert und meckert über all das schlimme Unrecht was euch überall auf der Welt widerfährt.

    Bombt alles weg, was nicht in euer (m)isslamisiertes Hirn passt. NUR NICHT HIER, sondern bittschön in eurer angestammten Steinzeit-Wüste.

    Schweigt ! .. hinweg mit euch.., steinigt weiter euern Teufel.

    Seinem Anforderungsprofil entsprecht ihr wie nichts anderes auf der Welt.

  101. #145 bet-ei-geuze (18. Sep 2016 02:04)

    Eigentor von Lahmia Kaddor.

    Wir Deutschen haben eine Identität und brauchen keine neue.

    Was Lahmia mit ihrer Forderung nach einer „gemeinsamen, neuen Identität“ meint, ist die Anpassung von uns Deutschen an Zuwanderer wie Lahmia, unsere Islamisierung, die in ihrem Koran gefordert wird.

  102. #146 nicht die mama 18. Sep 2016 02:41

    Schön wär’s, wenn’s ins eigene Tor gegangen wär. Viel mehr fürchte ich, dass man bereits dazu übergeht, unsere Identität und alles worauf sie gegründet ist, mit allen Mitteln zu zerstören.
    Die Gebärmaschinen der Invasoren sind angelaufen. Ist erstmal der Peak überschritten, läuft Darwin in Zeitraffer rückwärts, und so was wie Identität kann man durch die Pfeife rauchen.

  103. Eine richtige Armee ist keine Konkurrent zum Roten Kreuz, sondern verschafft dem Roten Kreuz arbeit. Zum Quasseln zieht man nicht in den Krieg.

Comments are closed.