» Ismet, das Integrationswunder (Folge 1)

image_pdfimage_print

 

43 KOMMENTARE

  1. Nicht schlecht, der Kurz.GeschichtsUnterricht, Ismed wird immer besser. In jedem Fall hat er in der Schule gut aufgepasst und kann erfrischend anschaulich erklären.

  2. Auch hier ein Fall von gelungener Integration, bunter Bereicherung und asylantischer Vielfalt:

    Flüchtling soll Kinder aus Fenster geworfen haben

    Bonn (dpa) – Ein Syrer muss sich von diesem Dienstag an in Bonn vor Gericht verantworten, weil er seine drei Kinder aus dem Fenster einer Flüchtlingsunterkunft geworfen haben soll. Seine sieben Jahre alte Tochter und sein fünfjähriger Sohn erlitten durch den Sturz aus dem ersten Stock Schädelfrakturen und weitere Knochenbrüche. Die einjährige Tochter fiel auf ihren Bruder und kam deshalb vergleichsweise glimpflich mit Prellungen und einem Bluterguss an der Leber davon.

    Dem 36 Jahre alten Vater wird versuchter Mord an seinen drei Kindern zur Last gelegt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hat er die Tat gestanden. Das Drama ereignete sich in Lohmar bei Bonn. Das Motiv für die Tat war laut Anklage, dass den Mann das Verhalten seiner Frau frustrierte. Diese wollte demnach «in Deutschland nicht mehr das aus der Heimat gewohnte Rollenverständnis akzeptieren und sich nicht mehr von ihm alles gefallen lassen». Für die Verhandlung vor dem Landgericht Bonn sind sechs Verhandlungstage bis zum 12. Oktober angesetzt.

    http://www.pz-news.de/nachrichten_artikel,-Fluechtling-soll-Kinder-aus-Fenster-geworfen-haben-_arid,1123302.html

    🙂

  3. Wie die Römer haben auch wir Fremdlinge in der Armee, deren Loyalität gegenüber Deutschland nicht gesichert ist.

  4. #3 Marie-Belen (20. Sep 2016 18:04)

    EILMELDUNG
    Integration vorzeitig beendet!!!!!!!!!!!!!

    Erst 16 und schon ein richtiger Extremist. Da sieht man, welches Potential in diesen Fachkräften steckt. 🙄

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  5. http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_79052328/einstweiliger-ruhestand-berlins-buergermeister-mueller-entlaesst-sprecherin-augenstein.html

    Das genau sind die Vorgänge im Land, die die Bevölkerung zum Kotzen bringen!!!

    Hier wird gekungelt, gemauschelt, weggelobt, hochgelobt, bei vollen Bezügen Urlaube gemacht und teure Kugelschrieber sich gegenseitig gelobhudelt, das alles ist angesichts der Lage in der Welt und in Deutschland eine einzige moralisch-ethische Bankrotterklärung aber der Dummdeutsche wählt weiter diese Gecken – gute Nacht Absurdistan, Du hast Dich abgeschafft und die Teufel tanzen Blutpolka in der Volkskammer!!

  6. Akif als Gastarbeiter mit Kappe und Schnäuzer, herrlich! Steht ihm ganz gut. Auch die phonetischen Fehler wie „Germannen“ (interessant übrigens, wie „Markomannen“) oder „su erobern“ statt „zu erobern“ passen zur Rolle.

    Die Botschaft scheint zu sein: Was wir seit einigen Jahren erleben, ist eine Invasion feindlicher Eroberer. Nur, dass es heute keinen Hermann / Arminius gibt und das Volk sich nicht wehrt.

    Tja, „das Volk“… wird auch bald Geschichte sein.

  7. OT.
    Bei hartgeld . Com ist bei dem Punkt 9:06′,downlods ein Dokument: der Machtwchsel ist vollzogen.
    (Oder ähnlich, hab es vorhin kurz gesehen.)
    Was dagt ihr dazu????

  8. #3 Marie-Belen (20. Sep 2016 18:04)

    EILMELDUNG
    Integration vorzeitig beendet!!!!!!!!!!!!!
    „Mutmaßlicher Extremist
    SEK nimmt 16-jährigen Syrer in Kölner Flüchtlingsheim fest“
    ———————
    vor noch einem Jahr wurde jeder, der diese heute fast schon täglichen Vorkommnisse vorauszusagen wagte, an den rechten Pranger gestellt, aus Foren geworfen und niedergemacht.

    Sie können nichts mehr verheimlichen. Die Installation der DDR2 durch die Stasiseilschaften von Gauck über Merkel und Kahane, Küstenbarbie bis zum letzten Schleimkriecher und ihr Bündnis mit dem Mohammedanismus ist gescheitert. Die Pest bricht aus und die Beulen werden jeden Tag mehr und stinken fürchterlich zum Himmel.

  9. #3
    Wegen der ergrauten Sackhaare stellte der Knastarzt aber dann fest, daß der Flüchtling-
    da im Zahlengebrauch unkundig- ursprünglich statt der 1 eine 5 schreiben wollte. Die kannte er aber nicht, weil es eine arabische Zahl ist.

    Ja, und Akif ist witzig. Ist er Led Zeppelin-Fan?
    Na, dann ziehe ich mir heute Abend auch mal die Physical Grafitty rein. Prost!

  10. Integrationsunfall Arminius>/blockquote>

    Bei 4:28. Hihi! Akifs Videos werden pointierter, sicherer, und besser als damals sein erster Versuch auf der Achse mit ihm als Eso-Guru und Frauenheld. Weiter so.

  11. #8 Niedergang (20. Sep 2016 18:14)

    #3 Marie-Belen (20. Sep 2016 18:04)

    EILMELDUNG
    Integration vorzeitig beendet!!!!!!!!!!!!!

    Erst 16 und schon ein richtiger Extremist. Da sieht man, welches Potential in diesen Fachkräften steckt.

    Sicher.
    Nur das „erst“ kann man weglassen.
    Ich weiß ja nicht, wie es bei anderen ist. Ich jedenfalls hatte meine „Selbstfindungsphase“ mit 16 hinter mir, sprich: Pubertät abgeschlossen.
    In diesem Alter steht das (jeweilige) Weltbild.

  12. Akif ist schon eine Nummer. Leider haben wir keinen Arminius, der den Invasoren zeigt, wo der Frosch die Locken hat. niemand versohlt denen den Arsch so wie Arminius dem Varus seinerzeit. Auch dass Volk von damals hat mit dem Volk von heute nicht mehr das geringste gemeinsam, damit meine ich nicht ihre stinkenden Felle, mit denen sie durch die Wälder gestromert sind oder die ranzige Butter im Haar.

  13. Muschi-Wurst auf kannaxisch?
    Also ich zieh mir das Video nicht rein, das Vorschaubild reicht mir erstmal.

  14. 27 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende

    Muschi-Wurst auf kannaxisch?
    Also ich zieh mir das Video nicht rein,
    das Vorschaubild reicht mir erstmal.

    Mann ! Wie bis du den drauf !
    Akif ist dir wohl unbekannt !
    Für mich bis du nicht ganz dicht !
    Deinen Voreilige Entschluss kannst du in die Tonne kloppen !

  15. Nimm Deine Tabletten und beruhige dich. Akif ist mir wohl bekannt, er ist sicherlich der einzige, der den Zeitgeist in der einzig adäquaten Weise behandelt, nämlich mit Fäkalsprache.
    Das Vorschaubild reicht mir trotzdem. Meine Nerven sind nicht aus Kevlar.

  16. Gut, Ismet kann bleiben. Gut integriert.

    Das andere Pack, was nicht mal „bitte“, „danke“ und „guten Tag“ kann – alles raus. Und die alte Schranze Merkel auch.

  17. Eine Sache fehlt da aber …

    Arminius wurde nämlich 11 Jahre nach der Varusschlacht von seinen eigenen Leuten ermordet.

  18. Deutsch reden kann er, der Akif. Resprkt!

    Er kann den Genitiv, den Dativ und den Akkusativ, er kann den Komparativ und den Superlativ.
    Er kann den Singular und den Plural.
    Er kennt den Unterschied zwischen den Christen und den Muselmanischen.
    Er weiß, dass Russen in Russland leben, Franzosen in Frankreich, Bayern in Bayern, Angelsachsen in GB.
    Er weiss, dass Sachsen in Sachsen leben und Kameltreiber in der Wüste, Syrer in Syrien, Perser im Iran und Türken in Kleinasien, wohin sie gar nicht gehören.
    Er weiß auch, dass Moslems 700 Jahre in Spanien ihren Blutdurst gestillt haben und 600 Jahre auf dem Balkan die türkischen Moslems meuchlings gewütet haben.
    Vor allem weiß er auch, daß die koranische Killingideologie seit Jahrzehnten mit Wellen von Invasorenhorden auf Einladung der linken Nazimachthaber nach Europa einsickern.
    Und wir alle wissen, dass diese Entwicklung gestoppt werden muss, auch wenn Herr Lanz das gar nicht gut findet!!
    Na so was!?!

  19. Danke Akif, ich fand es gelungen, treffend, witzig, erreichend, mutig und aufs wesentliche reduziert.

    Deshalb bist Du so gefährlich und auch stark, dass weder LANZ noch ILLNER Dich jemals einladen werden, was ich sehr bedaure.

    Aber dafür schmunzle ich bei dem Gedanken, dass Dein Bekanntheitsgrad das Kanzleramt längst erreicht hat. Und wenn sie an Dich denkt kommt ein tiefer Seufzer aus der Nussknackerfalte.

    Weiter so !

  20. Eines ist klar: Facebook führt einem vor Augen, wie unglaublich dumm und naiv und beschränkt die deutliche Mehrheit der Zeitgenossen ist.

    Dann hat auch dieses Bild eine Chance, „geliked“ zu werden.

    https://www.facebook.com/Zachcial.Michael/posts/561853304008968

    Bitte anschauen nach Genuss des Akif-Videos, der Lacheffekt ist enorm. 😉

    (da zitiert einer Cäser, die Germanen seien so gastfreundlich und würden nie einen Gast verletzen usw)

    Unfassbar dumme Gutmenschscheiße. Oder Gutmenschdreck. Wie ihr wollt.
    😀

  21. Bravo Akif! Solch einen perfekt integrierten Geschichtenerzähler hätten sogar die alten Cherusker gern in ihren Stamm aufgenommen!

  22. Also die Römer haben nicht nur auf dem Marktplatz ein Finanzamt errichtet, sondern erstmal einen Marktplatz gebaut. Dazu noch Brunnen, Kanalisation, Bäder, Schulen, Straßen, Theater, eine Rechtsordnung. … hab mich aber trotzdem sehr amüsiert! Danke Akif!

  23. an #6 Frankoberta

    … ist doch von der „Politik“ gewollt, daß
    endlich der Gemeinbürger durch die VOPOS
    ohne Gerichtsbeschluß gefilzt werden darf….
    …die Straf- und Gewaltkriminalität wird
    dadurch nicht eingeschränkt ….

    DDR 1.1 läßt grüßen !!!!

  24. Lieber Akif, wer deine „Filme“ mag, ich persönlich lese lieber deine Bücher oder Ausführungen.Aber Akif, mach doch mal einen kleinen Film über die Verblödung der Deutschen im TV. Bestes Beispiel dafür ist „Schwiegertochter gesucht“! Herrlich, was uns Lesbe Vera Int Veen…. da präsentiert. Wichtig ist natürlich das man ein paar Homos mit einflechtet. Wer von denen nun die Schwiegertochter sein soll?????
    Aber immer noch am besten ist Bingo- nämlich Beate und Ingo. Zwei wirklich tolle Menschen, nur mit dem Aussehen klappt es noch nicht so richtig. Was da am letzten Sonntag nach Thailand geflogen wurde- echt die Klapsen hatten wohl Freigang. Auch die Bräute für Ingo hatten leicht motorische Störungen, die eine sah aus wie ein missglücktes Genexperiment zwischen einem Schwein und einem Chinesen. Habe wirklich selten so Tränen gelacht….

  25. Voll-Sympathie, mega sympathisch !!!!!

    …egal ob nun Akif = Ismet oder umgekehrt,
    mega-sympathisch mit einem dicken Schnautzer,
    fast so groß wie ein Wischmob, verschmitzt,
    erfrischend, mit eigenem Stil, das tut gut nach so viel Nachrichtendreck.

    Danke Akif

Comments are closed.