Nach der Veranstaltung von Pegida Duisburg am vergangenen Montag (Video hier) unterhielt sich der modern und aufgeklärt wirkende Moslem Hassan von der Gruppe „12thMemoRise“ mit Michael Stürzenberger über die „Reformierbarkeit“ des Islam. Den Islam zu reformieren, würde aber bedeuten, zu den Anfängen aus der Zeit des Propheten Mohammed zurückzugehen, und da sind wir mitten in der Gewalt und dem Töten – genau das, was der Islamische Staat gerade durchführt. Hassan will den Koran „friedlich“ auslegen, aber das ist wie der Versuch, aus einem Säbelzahntiger ein schnurrendes Kätzchen zu machen. Trotzdem sind solche Gespräche mit veränderungswilligen und offensichtlich wirklich friedlich eingestellten Moslems wichtig, um Veränderungen zu erreichen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

106 KOMMENTARE

  1. Der Islam ist nicht greifbar, das geht bei einer religion nicht. Es ist immer eine Frage wie etwas von den sogenannten Würdenträgern wieder gegeben wird und wie sehr sich die Gläubigen an so etwas halten.

    Wenn der Papst zum großen Protestmarsch aufruft werden einige tausend anhänger friedlich protestieren.
    Im vergleichbaren Fall ist ein islamischer Mob bereit ein ganzes Stadtviertel in Schutt un Asche zu legen.

    das Problem steckt nicht nur in der Führung sondern in den Menschen. Und islamische besessene Menschen haben ein hohes Gewaltpotential

  2. Trotzdem sind solche Gespräche mit veränderungswilligen und offensichtlich wirklich friedlich eingestellten Moslems wichtig, um Veränderungen zu erreichen.

    Die Veränderung werden so aussehen, daß gegen die offensichtlich wirklich friedlich eingestellten Moslems Todesfathwas ausgesprochen werden.
    Die Islamisierung geht derweil weiter.

  3. Isis ist die mohammedanische Reformation!

    Seit geraumer Zeit treten ja immer wieder Alpha-Kevins mit der Forderung nach einer Reformation des Mohammedanismus an die Öffentlichkeit. Sinn und Zweck der Übung soll es wohl sein den Mohammedanismus duldsam, weltoffen und friedfertig zu machen. Dazu bedarf der Mohammedanismus aber wohl eher einer Gegenreformation als einer Reformation. Zumindest dann, wenn man das Denken und Wirken Martin Luthers und der anderen Reformatoren des Christentums zumindest in groben Zügen kennt und diese nicht mit Margot Käßmann verwechselt. Luther nämlich forderte, daß Lehre und Praxis des christlichen Glaubens dem Wort der Schrift folgen sollten. Ein Blick ins grüne Büchlein des Mohammedanismus sollte daher genügen, um zu wissen, daß in diesem Sinne die mohammedanischen Glaubenseiferer von Isis die mohammedanische Reformation sind. Diese schlichte Wahrheit können aber jene Alpha-Kevins nicht aussprechen, weil sie dann ja dem Dogma vom Mohammedanismus als der Religion des Friedens widersprechen müßten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  4. LESENWERT!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    93 Prozent der Türken in Österreich würden wieder gehen…. wenn sie Geld bekämen..

    WIEVIEL Milliarden Euros würden wir Deutsche bezahlen wenn die Türken wieder gehen?

    KEIN CENT!!!

    Bei all dem Schaden und Kosten den sie in den letzten Jahrzehnten hier verursacht haben müßte sie noch Geld hierlassen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sagen türkische Verbände

    Die Presse aus Wien:

    “Viele Türken würden für Geld gehen”

    Die Erdo?an-nahe Union europäisch-türkischer Demokraten (UETD) befragte 1.270 Austrotürken. Demnach würden 53,5 Prozent sofort das Land verlassen – weitere 39,8 Prozent wollen ein finanzielles Angebot des Staates.

    Im Juli kommentierte Österreichs Außenminister Sebastian Kurz, ÖVP, die von der UETD (Union europäisch-türkischer Demokraten) organisierte Demonstration von tausenden Türkischstämmigen nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei für Präsident Recep Tayyip Erdo?an: „Wer sich in der türkischen Innenpolitik engagieren will, dem steht es frei, unser Land zu verlassen“.

    Von einer Umfrage der UETD unter 1.270 türkischstämmigen Österreichern berichtet Die Presse:

    “Demnach wären 53,5 Prozent sofort bereit, das Land zu verlassen. Weitere 39,8 Prozent wollen vorher noch auf ein entsprechendes Angebot warten. Und das müsste folgendermaßen aussehen:

    43,8 Prozent würden Österreich verlassen, sofern sie 100.000 Euro bezahlt bekommen würden. 16,6 Prozent wollen 50.000 Euro. 27,6 Prozent würden sich mit einer Summe zwischen 10.000 und 20.000 Euro begnügen und ein weiteres Drittel bevorzugt ein individuell ausgehandeltes Angebot.

    Auf die Frage, wo man gern leben würde, geben 88,8 Prozent die Türkei an.”

    http://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/die-presse-aus-wien-viele-tuerken-wuerden-fuer-geld-gehen/

    Warum sind diese Türken dann noch hier?

  5. Es gibt keinen friedlichen islam!
    Auch keinen Euro oder „gemäßigten“ islam!
    Lasst euch doch bitte nicht immer so kackendreist ins Boxhorn jagen.
    Selbst wenn dieser Bursche mit effektvoll inszenierten Schlapphut keine Taqqialeuchte zu sein scheint und sichtlich angestrengt, aber um Ecken und Lücken herum über islam redet.
    Auch bei solch VERMEINTLICH friedlichen Gesellen braucht der Imam beim Freitagsgebet oder der Cousin und Bruder in der Gruppendynamik, nur die richtigen Knöpfchen drücken und ab geht das islamzäpfchen!

  6. Den Islam gibt es A) NICHT und B) kann er das sehr gerne tun, und zwar in Vorderasien oder Afrika oder wo das sonst noch diese Kultur verbreitet ist. Für Europa kann er allerdings auch was tun: Dort hin zurück gehen!!!!!

  7. Den Islam muss man sich vom Halse halten.
    … oder vom Halse schaffen!

    Der ungarische Erzbischof Gyula Marfi von Veszprém warnt vor dem Islam

    »Sie kommen, um Europa zu besetzen«
    In einem Interview sprach der ungarische Erzbsichof über Migration und warnte dabei vor einer Islamisierung Europas. Wenn Europa Teil des Dar al-Islam werden sollte, »dann können wir die Freiheit und die Gleichheit vergessen.«

    »Wir wollen den Wölfen nichts Schlechtes, da auch sie Geschöpfe Gottes sind, aber wir lassen sie deshalb doch nicht unter die Schafe«

    (…)


    »In der Scharia können wir lesen, daß die ganze Welt dem Dar al-Islam zu unterwerfen ist. Das steht so geschrieben, die Muslime haben das auswendig zu lernen, sie haben nicht darüber zu diskutieren, schon gar nicht dürfen sie diesen Auftrag in Frage stellen. Sie haben einfach zu tun, was geschrieben steht.«

    http://www.freiewelt.net/nachricht/sie-kommen-um-europa-zu-besetzen-10067906/

  8. Was für ein Unfug man sich dabei ausgedacht hat ist nicht zu begreifen. Sogar sich darüber überhaupt gedanken zu machen ist völlig überflüssig und zeigt nur das man diese Ideologie immer noch versucht zu entschuldigen.
    Aber mir ist da was eingefallen, vielleicht hat das etwas damit zu tun, das die Merkel so viele Neger nach Deutschland haben möchte, es könnte dich sein, das es Nahrung für ihre schwarze Seele ist, fals sie überhaupt sowas besitzt.

  9. Der Islam braucht sich nicht zu Reformierten!

    Es Reicht wenn die „Islamis“ in Ihren“ Herrlichen und Paradiesischen“ Islamichen Staaten Leben und ihren Führer Anbeten…

  10. …Ich schäme mich für:“MEIN LAND & MEINE STADT!!!“ ;-(((
    ————————————————
    http://www.bz-berlin.de/berlin/bereits-tausende-wahlplakate-in-berlin-beschaedigt-hier-wird-eines-sogar-abgefackelt
    ————————————————
    …Täglich werden:“Autos angezündet & Geschäfte überfallen!!!
    ———————————————-
    ww.berlin.de/polhttps:izei/polizeimeldungen/

    ———————————————-Ich nehme täglich:“Antidepressiva“,Die…sobald ich meine Haustür verlasse wirkungslos sind!!!

    Maas,Gabriel,Müller und Co.,gehören voe ein:“Kriegsgericht!!!“

    Ich hab :“die Schnauze voll!!!“ ;-(((

  11. Würde Islam Privatsache bleiben, wie es für jede Religion gelten sollte, gäbe es diese Probleme nicht

  12. Reform bedeutet zurück zum Ursprung.
    Der Islam wurde in den letzten 50 Jahren reformiert und das ist schlecht!

    Man kann den Islam nicht mit dem Christentum vergleichen.

  13. Den Islam kann man nicht verbieten, aber man kann Gesetze erlassen, die das Leben derjenige, die meinen ihren Islam über das wo die Grenzen unserer gesetze beginnen auszudehnen so derartig schwer machen, dass sie es vorziehen, ihren Lebensmittelpunkt one way in ein arabisches Land zu verlegen

  14. Trotzdem sind solche Gespräche mit veränderungswilligen und offensichtlich wirklich friedlich eingestellten Moslems wichtig, um Veränderungen zu erreichen.
    ******************************************

    Was soll das denn werden?

    Ein ausgemachter Unfug!

  15. man sieht doch wie sich das in den letzten Jahren aufgebauscht. Früher waren auch die Türken bei uns nicht so gläubig.
    Früher hatten sie Atatürk verehrt, Heute laufen sie dem Edowahn nach der das Gegenteil von Atatürk ist. Und Atatürk war moderner und zukunftsorientierter als dieser verkappte Islamprediger und durchgeknalter Erdowahn.

  16. Merkel hat der dt. Bevölkerung den Krieg erklärt!

    Der Asyl-Terror mit all seinen Folgen für die einheimische dt. Bevölkerung und die Milliardenschwere Steuerverschwendung für Asyl-Invasoren geht weiter..

    CDU u. SPD, Grüne für IMMER UNWÄHLBAR!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    CDU und SPD weiter gegen Asyl-Obergrenze

    BERLIN. CDU und SPD haben die CSU-Forderung nach einer Obergrenze bei der jährlichen Aufnahme von Asylbewerbern zurückgewiesen. „Wir haben mehrfach gesagt, daß wir Obergrenzen nicht für sinnvoll halten“, sagte der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Volker Kauder (CDU) dem ARD-Morgenmagazin.
    Da es ein „grundgesetzlich verbrieftes Asylrecht“ gebe führe die Debatte „nicht weiter“. Die CDU habe „klar gesagt, wir wollen die Zuwanderung reduzieren, diejenigen, die aus einer Verfolgungssituation kommen, können bleiben, die, die nur kommen, weil sie besser leben wollen, nicht“. Deswegen müsse mehr abgeschoben werden.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/cdu-und-spd-weiter-gegen-asyl-obergrenze/

  17. Überall wo der Islam Herrscht ist es einfach nur Schrecklich…
    Und die Alte Leier vom Euro Islam ist auch nur Wunschdenken
    von Doppel-Plus Gutmenschen

    Keiner aut diesem Forum und wenn er Hundert Jahre wird
    wird Erleben das der Islam sich Reformiert.
    Eher das gegen teil.

  18. Zur Frage: NEIN !

    Der Islam ist jedoch sehr leicht auflösbar, wenn gezeigt wird welch Tiervergötzungskult der Islam ist – das vergötzte Tier ist: Der Adler. Damit ist der Islam auch wieder weit ausser der Tradition dessen zu welcher er angeblich dazugehört.

    Dass speziell mit der Adler-Symbolik seit Urzeiten herumeingeschüchtert wurde hat Traditionen welche auch nicht ganz am Judentum und am Christentum vorbeirutschen konnten …. Der Fakt ist: Dieses „Herumtun“ von Tiervergötzungselementen hatte jedoch NIEMALS den Status welchem das Tiervergötzertum im Islam einzunehmen „gelungen“ ist.

    Nun hängen in den Parlamenten von Deutschland und Österreich auch ADLER an den Wänden. Bloß AUCH HIER sind die menschlichen Entwicklungen nicht DURCH DEN ADLERKULT ENTSTANDEN …… SONDERN AUCH HIER DAGEGEN !

    Wie anders auch ? Denn wie könnte das sein, dass eine raubvöglerische Elitensekte jemals wirklichen Frieden mit ihren „Bürgern und Bürgerinnen“ finden könnte ……..

    Die Bürgerschaft – also die Menschen – sind ja sensibel genung um zu realisieren, wie tief die Adlerkultlerin Merkel ihre Seele an den maximalen Adlerkult Islam annäherte und sich „führen“ liess …. was in einem Chaos enden wird.

    Auf der Seite des Raubvogeltums sind ja nur solche welche das Raubvogeltum selbst zutiefst verinnerlichten und dieses mit wirklichem Menschsein „tunlichst“ zu verwechseln pflegen …..

    Sie sehen in Tücken, Lügen, Versklaven und Versklavt halten „der anderen“ ihre „Berechtigung“ für die „Höhererwähltheit“ … in der wirklichsten Wirklichkeit sind sie alle jedoch die Versagendsten in der Menschlichkeit,die Gescheitertsten und die Selbsbetrügerischesten

  19. Hassan ist mit der Einsicht, dass der Islam ein Gewaltproblem hat sehr viel weiter als zig Millionen Moslems! Trotzdem ist ihm anzumerken, wie er sich mit Selbstkritik am Islam dreht und windet, um seine religiöse Identität als Moslem nicht komplett zu verlieren. Auch Hamed-Abdel-Samad hat diesen Schritt nur schrittweise geschafft und bezeichnet sich heute als Kulturmoslem.

    Gut, dass es solche Muslime gibt, aber die werden in absehbarer Zeit keine Reform im Sinne einer Erneuerung hinkriegen. Natürlich ist es THEORETISCH möglich, einen neuen Islam zu kreieren, nämlich mit Verzicht auf Scharia und Dschihad auf der Basis der fünf Säulen, aber praktisch nicht, solange das Dogma der Göttlichkeit über dem Koran schwebt. Deswegen muss die muslimische Einwanderung gestoppt werden!! Aber was machen wir mit den Muslimen, die eine Aufenthaltsgenehmigung bzw. einen deutschen Pass haben und was mit den Konvertiten, von denen es nicht mal eine genaue Zahl gibt?

  20. Spannend ist ja wie die etablierten Politiker immer mehr die Positionen der AFD einnehmen.
    Oder gar 1:1 die Positionen von Pegida

    Tagesaktuell
    „Es ist generell nicht hinnehmbar, dass politische Konflikte aus anderen Ländern nach Deutschland importiert werden, um sie hier auszutragen. Unerträglich wird es, wenn es dabei zu Einschüchterungen oder gar Gewalttaten kommt“, sagte der CSU-Innenexperte Stephan Mayer

    Eine Aussage die Pegida zur Gründung Pegidas brachte.
    Das nachdem Hunderttausende Muslime Juden ins Gas skandierten und Salafisten und Jesiden sich in diversen Städten Straßenschlachten lieferten.

    Tagesaktuell
    Asylbewerber sollen in Zukunft weniger Geld erhalten. Ein Teil der Geldleistungen soll durch Sachleistungen ersetzt werden. Das fordert Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles, berichtet „n-tv“.

    Eine Förderungen für die Pegida und AFD in der Vergangenheit und wurden dafür an die Wand genagelt.
    Nur die CSU wollte das Umsetzen. Im März noch beschwerte sich Julia Klöckner das die SPD und Grünen sich dagegen massiv sperren

    Tagesaktuell
    Gabriel fordert Obergrenzen.
    Als dies Pegida und AFD forderten wurden die als Menschen und Fremdenfeinde bezeichnet. Vorne dabei “ Ihr seid das Pack “ Gabriel

    Tagesaktuell
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/ … tanzierung
    NRW
    NRW beendet die Zusammenarbeit mit Ditip
    NDS stoppt Staatsvertrag mit den Muslimen.
    Als die AFD das im April forderte , nannte EU Parlamentspräsident Schulz (SPD) die AFD eine Schande für Deutschland.

    Spannend das sich viele Diskussionen die von der AFD angeschoben würden sich verselbständigen und und nun selbst bei der SPD und sogar Grüne Einzug hält.
    Forderungen die schon Pegida stellte

    Wochenaktuell
    Wenn man dieses Land verachtet oder für moralisch minderwertig hält: Warum sollte man dann hier leben wollen?“ Özdemir schreibt in der F.A.S.: „Das Grundgesetz steht für uns über der Bibel, dem Koran oder anderen Heiligen Büchern. Es ist die Grundlage für unser friedliches Zusammenleben und für ein besseres Leben als in den Ländern und Regionen, aus denen Menschen flüchten müsse

    Özdemir fordert radikale Wende in der Flüchtlingspolitik | wallstreet-online.de – Vollständiger Artikel unter:
    http://www.wallstreet-online.de/nachric … ngspolitik

    Nichts anderes fordert Pegida oder die AFD
    Konsequentes Handeln der Grünen?
    Konsequentes Handeln würde bedeuten das man sich mit fast 50 % der in Deutschland lebenden Muslime auseinandersetzen müsste.
    ( Islamstudie Schäuble 2011/ 45 % der Muslime in Deutschland lehnen das GG ab und leben nach Ihren Grundwerten)

  21. Der Islam muss weg! Rigoros! Dann hat die Welt reelle Chancen, sich um ein immenses Stück an Faschismus und Antisemitismus sowie einer globen Bedrohung zu entledigen!

  22. http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_78917566/bverfg-urteil-hartz-4-satz-darf-in-bedarfsgemeinschaft-gekuerzt-werden.html

    Jetzt stehlen sie den Erwerbsminderungsrentenbezieher diese gewiss nicht zum Reich werden gedachte Rente für schwerste Krankheiten über die Kürzung der Sozialhilfe für im Haushalt lebende Angehörige!

    So ein zum Kotzen asoziales Land aber lädt Millionen illegale Schmarotzer zu deren BEREICHERUNG ein, während es das eigene Volk bestiehlt und belügt, wo es nur kann!

    Und das ekligste ist dann immer die schauspielerische Höchstleistung bei der Beschimpfung und Stigmatisierung der Kritiker solchen volkverräterischen treibens!

    PFUI Teufel IM Erika und Deine untertänigen schleimigen Mitläufer und Profiteure!!

  23. Ich glaube nicht, das Religionen = Ideologien reformierbar sind !!! und damit meine ich nicht nur den Islam

    Das Thema ist aber zu komplex, um es in wenigen Zeilen zu erklären

  24. #13 Wilma Sagen (07. Sep 2016 14:36)

    Was soll das denn werden?

    Ein ausgemachter Unfug!

    —————————

    Naja ich kenne auch 2 gute „Moslems“.
    Sie essen Schweinefleisch, arbeiten 100%, wählen rechts und haben mir schon oft Arabische Videos (zu Ungunsten des Islams) übersetzt.
    Ich habe beide schon gefragt wieso sie dieser Beduinen Religion angehören.
    die Antwort: „Weil ich sonst von meiner Familie ausgeschlossen werde, zwar haben viele in meiner Familie dieselbe Meinung, aber es ist halt so eine Art Gruppenzwang“

  25. Moderater tolerant eingestellter Moslem?
    Aber will sich offenbar nicht mal optisch von den Salafisteln abgrenzen? Oder was soll das Schamhaargewächs da in der Fresse???

    Ich glaub diesem Fraggel kein Wort. Ist mir auch schnuppe ob er es ehrlich meint oder nicht. Ich glaube eher, der ist ein Vertreter der ein bisschen clevereren Sorte: Die nämlich soweit vorausdenken können, dass sie einsehen, dass das Muselvolks mal langsam aufhören sollte, die Europäer in einer Tour anzupissen. Einer von der Sorte, der erkannt hat, dass vielleicht ein paar Muselacken arbeiten, die meisten aber von der Gutmütigkeit und Produktivität der Europäer leben und diese dabei in die Minderheit brüten. Einer der sich überlegt hat, statt blutige Auseinandersetzungen über kurz oder lang zu provozieren, bei denen er und die seinen auch zu Schaden kommen könnten und aus dem Paradies am Ende ausgewiesen werden könnten, lieber den Ball flach halten und die Zeit ihr Werk verrichten lassen und irgendwann ganz „friedlich“ als neue junge Mehrheit Europa übernehmen und dem Europäer Eurabien dann überstülpen, ob er will oder nicht, dann wird er keine Wahl haben.

    Nein, die Moslems haben es sich mit mir derart verscherzt, ich dulde KEINEN im meinem Umfeld. Ich traue KEINEM von ihnen.
    Der Islam hat niemals Kooperation angestrebt. Bestenfalls als temporäres Mittel zum Zweck. Bloss weil da so ein Taqiya-Hemdchen ankommt und ein paar freundliche Töne anstösst, sehe ich kein Grund sich da jetzt vor Freude in die Hose zu pissen.

    Das Problem kann nur gelöst werden mit
    ALLE MOSLEMS RAUS AUS EUROPA, ISLAM VERBIETEN, ISLAMISCHE UMTRIEBE UNTER KNASTANDROHUNG SETZEN.

    ENDE.

  26. Solange die Angelegenheit nicht geklärt ist, sollten derartige Diskussionen in Saudiarabien stattfinden und nicht daheim bei uns.

  27. n-TV lügt und behauptet, dass die meisten der Flüchtlinge arme Kinder seien. Zur Zeit läuft die volle Mitleidstour mit Kindern auf allen Kanälen. Es sieht so aus, dass es zwischen den Sendern abgesprochen sein könnte. n-TV sagt auch, dass 85% aller Parteien demokratisch seien nur die AFD mit ca. 15% nicht. Dass 80% der Asylanten und Schmarotzer junge potente Männer zwischen 16 und 30 sind, erzählt niemand. Das sind die, die dann auf unsere Frauen los gehen. Der ganze Staat weiß immer noch nicht, dass sein Ende auf ihn zu rollt.

  28. Ich sehe in Leuten wie diesem Hassan eine langfristige Chance auf eine Veränderung.

    Immerhin stellen auch die sog. Aleviten eine relativ zahlenmässig starke Gruppe von Menschen dar, die einen Islam vergleichbar mit jenem von dem dieser Hassan schreibt praktizieren. Aus der alevitischen Gemeinde kommt auch praktisch kein religiös motivierter Terror.

    Man sollte es deratigen Leuten ermöglichen eigene Verbände zu gründen, welche mit ihnen kompatiblen Gruppen (bsp. Aleviten) zusammenarbeiten, um langfristig die Basis für einen Gegenbewegung zu schaffen.

    Da jedoch in absehbarer Zeit keine generelle Besserung zu erreichen ist, stellen umgehende Massenabschiebungen und eine Einwanderungssperre aus dem islamischen Raum unabdingbare Notwendigkeiten dar, damit unsere Kultur nicht in absehbarer Zeit untergeht.

  29. der gleiche mensch muß halt „menschlicher“ werden

    am besten wie jesus

    und die welt muß zusammengeführt werden und alle menschen gleich gemacht werden

  30. Die neuen Nazis sind heute die inksradikalen Schläger, wie in den 30-igern. Hitler grüßt alle Linken in diesem Land.

  31. Würde man den Islam in Grenzen halten,so könnte dieser sich täglich selbst bereichern und mit Frieden überhäufen.Die restliche Welt wäre darüber sehr sehr glücklich.

  32. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fluechtlinge-in-deutschland-sind-oft-ueberqualifiziert-a-1111237.html

    Die System- und Lügenmedien lassen doch wirklich keine Propaganda Gelegenheit aus, den deutschen Wähler und Bezahler des Wohlstandes der dritten Welt für dumm und dämlich zu erklären!!

    Wir sehen in Deutschlands Städten und Dörfern Heerschaaren von Afrikanern und Arabern auf Plätzen und Bänken herum lungern und wissen nun dank der Studien der Verdummungs- und Lügenindustrie, das die also alle als Professoren und Doktoren viel zu überqualifiziert wären, normale Arbeitsplätze zu bekommen und deshalb lungern die überall rum und glubschen unseren Frauen hinterher!

    Ich kann wirklich nicht mehr kotzen angesichts derartig ungeheuerlicher Verdummungs- und Blödheitskampagnen.

    So etwas schlägt sogar die hahnebüchenen Praktiken des DDR Staats- und Propagandaapperates!

  33. @ #8 Freier Wille (07. Sep 2016 14:23)
    „und erleben dort unter anderem den Antisemitismus und den täglichen Mord an Palästinensern. “

    bitte nennen sie beispiele für „israels tgl. mord an palis“, 10 bsp ab juli 2016 reichen.

    wo liegt eigentlich ein staat palaestina,
    wie ist seine geschichte, bevoelkerung etc ?
    ich kann darueber nichts finden.
    5 zahlen mit quellen reichen.

    danke und shalom

  34. Der Hassan und auch alle Murats, die sollen aus Europa verschwinden.

    Europa ist al harab, oder wie das heißt: Das „Haus des Krieges“, das werden alle die Murats und Aisches noch erfahren. So ist jedenfalls meine Hoffnung.

    Der Krieg läuft schon, überall kann man die Zeichen an der Wand sehen.

  35. Blödsinn!
    .
    Der Islam ist und bleibt in meinen Augen eine machtwillige und auf Weltherrschaft abzielende Ideologie! Nicht rum quasseln!
    Die Frage muß lauten : Wie kann ich diese faschistische Ideologie konsequent verbieten?
    .
    Der „religiöse“ Aspect ist das Deckmäntelchen, um diesen wiederwärtigen Mist zu verbreiten! Religionsgesetz!
    Da muß entlich ein Hebel angesetzt werden!

  36. Isabella [von Kastillien] starb am 26. November 1504 in Medina del Campo. Ihre sterblichen Überreste befinden sich in der Krypta der Capilla Real (Königliche Kapelle) in Granada, Andalusien. Die Grabinschrift lautet:
    „Mohameticae sectae prostratores et heretice pervicacie extinctores Ferdinandus Aragonorum et Helisabetha Castelle vir et uxor unanimes Catolice appellati marmoreo clauduntur hoc tumulo.“
    „Die Vernichter der Mohammedanischen Sekte und Auslöscher der ketzerischen Falschheit, Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien Gemahl und Gemahlin, allerseits die Katholischen geheißen, umschließt dieses marmorne Grab.“

    Isabella, bitte rette uns vor den Kloranverstrahlten!!

  37. #26 Union Jack

    Die Genies waren ja gestern Abend in der ZDF Doku zu bestaunen. Lachhaft.

    ……………….

    http://www.achgut.com/artikel/das_neue_deutschland

    Auch scheint sich Heiko Maas, der hyperaktive Justizminister, der mit seiner Antifa-Truppe Amadeu-Stiftung und ihren Netzkontrollen ins Zwielicht gerät, noch mehr aber wegen einer wahrscheinlichen Lüge vor dem Parlament, immer tiefer ins Schamassel zu begeben, nicht ohne zuvor noch lächelnd in Talkshows von der Immigration als notwendig für den Arbeitsmarkt zu schwafeln. Was ist da nur passiert, verdammt noch mal, die halten sich ja gar nicht an das Drehbuch, das man schon geschrieben hatte, auch die Wirtschaft ist längst abgesprungen und muss mit teuren Werbespots an ihre Pflicht und Schuldigkeit erinnert werden, nämlich Flüchtlinge in Arbeit und Brot zu bringen. Gerade sechzig Lehrstellen wurden von den Dax-Konzernen bisher angeboten, da denkt sich doch die Politik: Seid ihr eigentlich bescheuert?

    ………………………

    http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/barack-obama-nominiert-muslim-abid-qureshi-als-richter-14424366.html

    Zum ersten Mal in der Geschichte Amerikas soll ein Muslim Richter an einem Bundesgericht werden.
    Der Wunsch von Präsident Obama wird aber wahrscheinlich nicht erfüllt.<<

    http://www.welt.de/geschichte/article157963045/Der-Sultan-der-Horror-und-Sex-nach-Europa-brachte.html

  38. Wie soll man eine Hass-Ideologie die Araber als Herrenmenschen sieht und alle anderen als Minderwertig, getarnt als Religion bitte „reformieren“?!

  39. http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/islam-gelehrter-omran-sieht-keinen-religioesen-grund-fuer-niqab-14424389.html

    Scheikh Khaled Omran von der Azhar-Universität in Kairo ist einer der wichtigsten sunnitisch-islamischen Gelehrten.

    Die Vollverschleierung muslimischer Frauen bezeichnet er als „eine Tradition“, die keineswegs religiös zu rechtfertigen sei. <<

    ………………….

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurter-prozess-um-is-rueckkehrer-abdelkarim-b-14423722.html
    War Abdelkarim El B. Mitglied der Terrororganisation „Islamischer Staat“? Vor Gericht schweigt er. Doch Videos über Leichenschändungen und Fotos belasten ihn.
    Wer sieht, wie Abdelkarim El B. vor etwa zwei Jahren lachend filmte, wie einem Toten Nase und Ohren abgeschnitten werden, kann nicht glauben, dass derselbe junge Mann nun in Saal II des Landgerichts vor ihm sitzt.

    Im schicken hellblauen Hemd, Haare und Bart kurz, sitzt der Dreißigjährige da und kann sich nicht einmal das Video ansehen, das er selbst von der Verstümmelung gedreht hat. Betreten schaut er auf den Tisch vor sich. Aus dem Video aber tönt seine Stimme:
    „Los, die Hände, die Hände!“, als er seinen Waffenbruder auffordert, auch diese abzuschneiden.

    Die Männer im Video lachen, und immer wieder rufen sie „Allahu akbar!“.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/schatten-auf-mecklenburg-vorpommern-nach-landtagswahlen-14423552.html

    Mecklenburg-Vorpommern hat eine Geschichte der Enttäuschung hinter sich. Die Entfremdung mit der Politik wächst. Nach der Landtagswahl zeigt sich, dass dort schon geschieht, was im Rest Deutschlands folgen könnte.

    << wieso „droht“ Deutschland ein Schicksal wie Meck-Pomm? Wolfgang Naumann (wolfkeith) Sehr geehrter Herr Wyssuwa, ich kann den unterschwelligen Tenor in Ihrem Artikel nicht nachvollziehen, außer, dass die Bürger von Meck.-Pomm. schneller reagieren als der Rest der Republik.

    Ich kann absolut in den letzten Landtagswahlen keine Drohung sehen, sondern eher Aufbruch!

    Die Besonderheiten, die Sie aufführen, die die Entstehung dieses Bundeslandes betreffen, gilt auch für andere Bundesländer s. RLP.

    Nein und nochmals nein: es geht einzig und alleine darum, dass die sogenannten Altparteien komplett abgewirtschaftet haben.

    Ob es allerdings mit der AfD besser wird, wage ich zu bezweifeln: ihr fehlte der Mut in ihrem Grundsatzprogramm die (höchst sinnvolle!) Abschaffung des Berufspolitikertums aufzunehmen. Und damit hat sie einen ersten Schritt getan, um vom alten System auf die Dauer absorbiert zu werden. <<<

  40. #22 HBS (07. Sep 2016 14:48)

    Ich glaube nicht, das Religionen = Ideologien reformierbar sind !!! und damit meine ich nicht nur den Islam
    ……………………………………….

    Wieder mal die übliche Gleichmacherei der Atheisten.
    Schon mal was von Martin Luther gehört? Ausserdem hatte die westliche Zivilisation Aufklärung und Säkularisation.
    Die Todeskult-Religion lebt indes aber immer noch im Mittelalter und wird da auch bleiben.

  41. Es spielt doch für uns hier in D überhaupt keine Rolle, OB „der Islam“ reformierbar ist?! Er gehört NICHT HIERHER…, war, ist und wird hier auch auf öffentlicher Ebene NIE heimisch. Lassen wir uns doch nicht unsere kostbare Zeit stehlen, indem wir uns in akademische Scheindiskussionen verwickeln lassen! Indem wir uns darauf einlassen… weichen wir bereits wieder vor „dem Islam“ (es gibt lt. Erdowahn nur EINEN EINZIGEN..also DEN Islam) zurück.

  42. Dem Blinden die Farbe der Rose zu erklären und dem Tauben die Schönheit einer Harmonie erlebbar zu machen ist anspruchsvoll.

  43. Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Sure 6, Vers 34: „Und es gibt niemand, der die Worte Allahs (durch die alles von vornherein bestimmt ist) abändern könnte.“

    Sure 18, Vers 27: „Und verlies, was dir von der Schrift deines Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden, der seine Worte abändern könnte. Und du wirst außer ihm keine Zuflucht finden.“

  44. #42 Achmed Schachbrett (07. Sep 2016 15:13)

    Wie soll man eine Hass-Ideologie die Araber als Herrenmenschen sieht und alle anderen als Minderwertig, getarnt als Religion bitte „reformieren“?!
    ………………………………………

    Dann könnte man ja auch den Nationalsozialismus „reformieren“ – „Nazi Light“ in rosa SS-Uniform.
    😉

  45. Um ein Prophet zu sein braucht man Prophezeiungen zu Lebzeiten. Die Prophezeiungen vom Oberkinderschänder wurden aber erst nach seinem Tod eingereicht.

    Um ein Prophet zu sein braucht es zusätzlich ein Wunder. Das Wunder vom Oberkinderschänder war, dass er mit einem Esel von Medina nach Mekka flog oder umgekehrt. Wie auch immer, der einzige Zeuge von diesem Wunder war der Esel.

    Mohammel ist nicht, war nicht und wird niemals ein Prophet sein. Der Istlahm ist keine, war nie eine und wird nie eine Religion im eigentlichen Sinne sein.

  46. Die Frage ist nicht „ist der Islam reformierbar?“, sondern „ist der Mensch reformierbar?“!
    Solange 90% der Menschheit an imaginäre Überwesen glauben, die alles beobachten und ihnen ein Leben im Schlaraffenland ermöglichen – nach dem Tot versteht sich. Und solange irgendwer an dem Schwachsinn auch nur 10 Cent verdient, solange wird das nichts.
    Ich persönlich halte überhaupt gar nichts von diesen arabischen „Religionen“.

    Das Problem am Islam ist die klare Regieanweisung, da gibt es nichts zu interpretieren sondern klar zu befolgen.
    Das Christentum hat zum Glück das neue Testament, das vieles aus dem Alten relativierte und sehr viele Interpretationen zulässt. Leider hat daraus auch nur die Hexenverbrenner Nachfolgeorganisation überlebt.

    Aber es ist wie mit den Zigaretten, drauf steht das du verreckst und es nicht verkonsumieren solltest, aber die Sucht…mit Verstand hat das alles nichts zu tun.

  47. Ich dachte immer, Pegida, AfD und PI-News sind „islamfeindlich“. Jetzt reden die sogar mit Moslems.

    Also wird bald in den Medien sicherlich der Zusatz „islamfeindlich“ wegfallen.

    🙂

  48. #34 susiquattro (07. Sep 2016 15:04)
    Die System- und Lügenmedien lassen doch wirklich keine…… Flüchtlinge überqualifiziert.

    Da ist schon was dran. Beispiel: Ein Schafscherer soll den Schafstall ausmisten. Dann ist er für diese Arbeit überqualifiziert.
    Noch ein Beispiel: Moment, ich überlege. Sheet, es fällt mir keines mehr ein.

    Es ist echt abartig, was die Medien uns alles verkaufen wollen.

  49. #2 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (07. Sep 2016 14:11)
    Trotzdem sind solche Gespräche mit veränderungswilligen und offensichtlich wirklich friedlich eingestellten Moslems wichtig, um Veränderungen zu erreichen.

    Die Veränderung werden so aussehen, daß gegen die offensichtlich wirklich friedlich eingestellten Moslems Todesfathwas ausgesprochen werden.
    Die Islamisierung geht derweil weiter.

    Das ist das Problem.
    All die anderen Muslime müssten hier bekämpft werden.
    Wieviele bleiben übrig? Wenige tausend

    Der Moslem sagte es ja selber.
    Die werden als abtrünnige bezeichnet

  50. Der Hardcore-Islam in der heutigen Form muss international geächtet werden.
    Alle inkriminierten Suren ca. 40% (z.B. Volksverhetzung, Aufruf zum Genozid, Tötung Andersgläubiger, Fatwa; Prügel-, Verstümmelungs- und Todesstrafe und andere) werden verboten und aus der ‚reformierten‘ Fassung des neuen Korans gestrichen und ggf. strafrechtlich verfolgt.
    Erst wenn auch die unbedeutendsten Hardcore-Imane wissen werden, dass sie riskieren in Den Haag wie jeder gewöhnliche Kriegsverbrecher verurteilt zu werden, werden sie sich mässigen.
    Der Islam braucht eine Reformation, die ihn auf dieselbe Stufe aller zivilisierten Religionen stellt.

  51. „… Pars pro toto. Generell leidet die Erörterung des Islam und seiner Vereinbarkeit mit pluralistischen Gesellschaftsmodellen an der Fixierung auf seine Quellen. Daraus entsteht das berüchtigte Suren-Pingpong der Talkshows: Ein Experte verweist auf einen Vers, der nächste auf einen anderen, der dem vorigen direkt widerspricht. So lässt sich alles begründen, und auch dessen Gegenteil.

    Ergiebiger scheint der empirische Ansatz, den Islam allein an seinen Taten und seinem Wirken zu messen, also am bunten Strauß humaner, moralischer, politischer und kultureller Defizite: An der mordbereiten Verfolgung von Homosexuellen, Apostaten und Andersgläubigen; an der Abwesenheit aller grundlegenden Freiheitsrechte in islamischen Ländern; an der Unterdrückung der Frau; an Genitalverstümmelungen, Kinderheiraten, Amputationen und Todesstrafen; an seiner wirtschaftlichen wie wissenschaftlichen Rückständigkeit; an Einparteiensystemen und totalitärem Anspruch; an Fatwas und Anschlägen; an seinem Hass auf jede fremde oder freiheitliche Kultur; und besonders am Schweigen der ‚friedlichen Mehrheit’ zu all diesen Dingen. …“
    Zit. N. Fest

    Sie die Mohammedaner wollen gerne ‚freiheitlich westlich‘ leben und gleichzeitig ihrer ‚Unterwerfungsideologie‘ folgen, das geht nicht zusammen, erklärt aber die Häufigkeit von Schizophrenien in deren Gesellschaften …

  52. #8 Freier Wille (07. Sep 2016 14:23)

    ……. Wenn Sie pro Israel sind warum gehen Sie nicht nach Israel und erleben dort unter anderem den Antisemitismus und den täglichen Mord an Palästinensern. „Wir“ das „Deutsche Volk“ sind nicht „JUDEN und nicht Israel“ sondern Deutsch in Deutschland und werden es immer sein.

    ……………………………………..
    Mir ist bald die Spucke weggeblieben, als ich diesen unsäglichen Kommentar gelesen habe.

    Schon mal was von Einstein, Mendelssohn Bartholdy, Walter Rathenau, Heinrich Heine, Gustav Mahler, Max Reinhardt oderHugo von Hoffmannsthal gehört? Das waren deutsche Juden! Ich bin DEUTSCHER und mag Israel. Das ist der einzige Staat im Mittleren Osten, der mit intelligenten Lebewesen bevölkert ist!

  53. Oooooooooooooooooooooooooh!!!!!

    Dasglaubstejetztnichtwirklich!

    Flüchtlinge in Deutschland sind oft überqualifiziert

    Bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt hat Deutschland nach Einschätzung der OECD aus Fehlern der Vergangenheit gelernt und den richtigen Weg eingeschlagen. Die Organisation kommt allerdings auch zu einer überraschenden Erkenntnis: Flüchtlinge sind oft überqualifiziert.

    Quelle: T-Onleid

    Den Rest müsst ihr euch mal selber durchlesen. Das sind Märchen aus 1.001 Nacht ….. ich kann nicht mehr, ich muss mich jetzt erst mal vor Lachen entstuhlen. Tschüss!!!!

  54. #50 Verwirrter (07. Sep 2016 15:20)

    Um ein Prophet zu sein braucht man Prophezeiungen zu Lebzeiten. Die Prophezeiungen vom Oberkinderschänder wurden aber erst nach seinem Tod eingereicht.

    Um ein Prophet zu sein braucht es zusätzlich ein Wunder. Das Wunder vom Oberkinderschänder war, dass er mit einem Esel von Medina nach Mekka flog oder umgekehrt. Wie auch immer, der einzige Zeuge von diesem Wunder war der Esel.

    Mohammel ist nicht, war nicht und wird niemals ein Prophet sein. Der Istlahm ist keine, war nie eine und wird nie eine Religion im eigentlichen Sinne sein.

    …………………………………….

    Friedrich II., König von Preußen:

    “Mohammed war nicht fromm, sondern nur ein Betrüger, der sich der Religion bediente, um sein Reich und seine Herrschaft zu begründen.”

    P.S. Bis jetzt sind heuer schon wieder 220,000 Raubnomaden in unser wehrloses Land eingedrungen. Läuft!

  55. Düsseldorf: Exhibitionist fotografiert 26-Jährige unter dem Rock und masturbiert

    Ein 46-Jähriger wurde am Montag im Düsseldorfer Hauptbahnhof festgenommen. Zwei Frauen hatten beobachtet, wie der Mann in der Linie S11 einer schlafenden 26-Jährigen sein Smartphone unter den Rock gehalten und mehrere Fotos vom Genitalbereich der Frau geschossen hatte.

    Danach soll er gegenüber in einer Sitzreihe masturbiert haben. Das Opfer der Fotoattacke wurde von den beiden aufmerksamen Mitreisenden informiert und verständigte die Polizei.

    Die Aufnahmen waren noch auf dem Mobiltelefon des Festgenommen. Der aus Syrien stammende Täter sitzt in Untersuchungshaft.

    http://www.shortnews.de/id/1210481/duesseldorf-exhibitionist-fotografiert-26-jaehrige-unter-dem-rock-und-masturbiert

  56. Mühldorf
    Der Asylbewerber randalierte vorher im Weinzelt
    28-jähriger Somalier beleidigt und bespuckt erneut Polizeibeamte

    („Somalier beleidigte eine Frau als Schlampe, bespuckte Polizisten und rief Heil Hitler”)

    Er leistete erheblichen Widerstand und bespuckte die Beamten erneut. Die Haftzelle verunreinigte er absichtlich mit Erbrochenem.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/muehldorf/regionales/Somalier-Weinzelt-Muehldorf-Volksfest-bespuckt-Beamte;art1174,390109

  57. Mitten in der Stadt 25-jährige Kölnerin im Hansapark vergewaltigt

    Köln – Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag in der Kölner Innenstadt eine 25-jährige Frau vergewaltigt.

    Wie die Kölnerin der Polizei berichtete, verließ sie nach 4 Uhr morgens einen Club. Kurz bevor sie die S-Bahn Haltestelle Hansaring erreicht hatte, wurde sie von zwei Männern eingeholt. Unmittelbar darauf bedrängten die beiden die 25-Jährige und führten sie in den nahe gelegenen Hansapark. Dort brachten die Täter die sich massiv wehrende Kölnerin zu Boden und vergewaltigten sie.

    Zeugin fand das Opfer

    Als eine 62-jährige Zeugin gegen 6.15 Uhr mit ihrem Hund spazieren ging, traf sie auf die Überfallene, begleitete sie zur Haltestelle und überreichte ihr ihre Telefonnummer.

    Gegenüber der Polizei erklärte die 62-Jährige später, dass ihr unmittelbar vor dem Antreffen der jungen Frau zwei Männer begegnet waren, die der Beschreibung der Vergewaltiger entsprachen.

    Der erste Täter soll 20 bis 30 Jahre alt sein, zirka 180 cm groß – dunklerer Hauttyp, Südländer oder Nordafrikaner, dunkle, wellige Haare, streng nach hinten zum Zopf gebunden. Sein Mittäter wird als dunkelhäutig und ebenfalls ungefähr 180 cm groß beschrieben.

    Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (hel)

    http://www.ksta.de/koeln/innenstadt/mitten-in-der-stadt-25-jaehrige-koelnerin-im-hansapark-vergewaltigt-24694892

  58. Paris: Islamist verhaftet

    Hatte PKW mit Molotow Cocktails vor Notre Dame geparkt.

    BREAKING NEWS: Car packed with explosive gas cylinders is found outside Paris’s Notre Dame cathedral as police arrest ‚radicalised‘ vehicle owner

    Seven gas cylinders found in car close to Notre Dame cathedral in Paris

    The vehicle was found with its hazard lights on last Saturday night
    Car’s owner, now in custody, is on watchlist of suspected religious radicals

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3777632/Car-gas-cylinders-near-Paris-cathedral-Saturday-police.html#ixzz4JZszGZLR

  59. Tolles Interview in Duisburg anlässlich der Pegida, was ganz klar die Schozophrenie von liberalen „modernen“ Muslimen entlarvt. Nicht mehr mit der DiTiB zusammen zu arbeiten ist gut – das fordern wir schon seit Jahren –

    entweder ist Jäger zu doof und hat das erst jetzt kapiert oder es ging die Angst um, dass man dann um Geschäfte oder um den inneren Frieden bangt (letzteres ist aber auch dumm, weil man diesen durch die Kooperation gefährdete)

    Wir müssen weiter kämpfen, da wir mit diesem Step erst mal nur 5% geschafft haben von dem, was uns Frieden und Bürgerwohlstand zurückbringt.

  60. #53 Thomas_Paine (07. Sep 2016 15:45)

    Düsseldorf: Exhibitionist fotografiert 26-Jährige unter dem Rock und masturbiert

    Ein 46-Jähriger wurde am Montag im Düsseldorfer Hauptbahnhof festgenommen. Zwei Frauen hatten beobachtet, wie der Mann in der Linie S11 einer schlafenden 26-Jährigen sein Smartphone unter den Rock gehalten und mehrere Fotos vom Genitalbereich der Frau geschossen hatte.

    Danach soll er gegenüber in einer Sitzreihe masturbiert haben. Das Opfer der Fotoattacke wurde von den beiden aufmerksamen Mitreisenden informiert und verständigte die Polizei.

    Die Aufnahmen waren noch auf dem Mobiltelefon des Festgenommen. Der aus Syrien stammende Täter sitzt in Untersuchungshaft.

    http://www.shortnews.de/id/1210481/duesseldorf-exhibitionist-fotografiert-26-jaehrige-unter-dem-rock-und-masturbiert
    #############################################
    Da ist der Fehler: Der aus Syrien stammende Täter sitzt in Untersuchungshaft.
    *********************************************
    KORREKT MÜSSTE ES HEISSEN: DER TÄTER SITZT IN ABSCHIEBEHAFT AM NÄCHSTGELEGENEN FLUGHAFEN UND WARTET AUF SEINE HEIMREISE IN HAND+FUSSFESSELN UND MIT EINER KOPFMASKE WIE HANNIBAL LEKTER.http://i.ebayimg.com/00/s/NTAwWDUwMA==/z/4twAAOSwDk5UI-mO/$_57.JPG?set_id=8800005007
    ABSCHIEBEN, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  61. Good Cop – Bad Cop.

    Diese Taktik zieht bei JEDEM.

    Es gibt keinen Allah. Weder einen moderaten, noch einen extremen.

  62. …wie der Versuch, aus einem Säbelzahntiger ein schnurrendes Kätzchen zu machen.

    Dieser Versuch hätte wahrscheinlich bessere Chancen, als bei einem Sibirischen Tiger.

    Der Säbelzahntiger war kein Hetzräuber. Er lag irgendwo auf einem Felsen und wartete, bis eine Hirschkuh unter ihm vorbeilief. Dann sprang er und biss ihr den Hals durch. Mit seinen Säbelzähnen.

    Ein(!) angebrochener oder gar abgebrochener Säbelzahn bedeutete den sicheren Tod. Aus diesem Grund musste er eben ständig auf Nummer sicher gehen, um genau dieses Schicksal zu vermeiden.

    Einen geregelten Tagesablauf mit zwei Mahlzeiten hätte er zu schätzen gewusst.

  63. #71 Sebastian Feltel (07. Sep 2016 15:35)

    Oooooooooooooooooooooooooh!!!!!

    Dasglaubstejetztnichtwirklich!

    Flüchtlinge in Deutschland sind oft überqualifiziert

    Bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt hat Deutschland nach Einschätzung der OECD aus Fehlern der Vergangenheit gelernt und den richtigen Weg eingeschlagen. Die Organisation kommt allerdings auch zu einer überraschenden Erkenntnis: Flüchtlinge sind oft überqualifiziert.

    Quelle: T-Onleid

    Den Rest müsst ihr euch mal selber durchlesen. Das sind Märchen aus 1.001 Nacht ….. ich kann nicht mehr, ich muss mich jetzt erst mal vor Lachen entstuhlen. Tschüss!!!!
    ……………………………………

    Die Kommentare haben echt PI-Niveau. Göttlich!
    🙂

  64. Der Islam in Deutschland ist nur reformierbar durch die 100 % ige Rückgührung aller Islamisten.
    Alles andere ist realitätsfern!

  65. Oriana Fallaci (italienische Journalistin und Schriftstellerin):

    „Europa ist nicht mehr Europa, es ist Eurabien, eine Kolonie des Islam, wo die islamische Invasion nicht nur physisch voranschreitet, sondern auch auf geistiger und kultureller Ebene. Unterwürfigkeit gegenüber den Invasoren hat die Demokratie vergiftet, mit offensichtlichen Konsequenzen für die Gedankenfreiheit, und für das Konzept der Freiheit selbst.“

  66. #71 Sebastian Feltel (07. Sep 2016 15:35)
    Oooooooooooooooooooooooooh!!!!!

    Dasglaubstejetztnichtwirklich!

    Flüchtlinge in Deutschland sind oft überqualifiziert

    Bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt hat Deutschland nach Einschätzung der OECD aus Fehlern der Vergangenheit gelernt und den richtigen Weg eingeschlagen. Die Organisation kommt allerdings auch zu einer überraschenden Erkenntnis: Flüchtlinge sind oft überqualifiziert.

    Quelle: T-Onleid

    Den Rest müsst ihr euch mal selber durchlesen. Das sind Märchen aus 1.001 Nacht ….. ich kann nicht mehr, ich muss mich jetzt erst mal vor Lachen entstuhlen. Tschüss!!!!

    Na, ja
    Die Arbeiten als Antänzer , hätten aber die Qualifikation zu,Räuberischen Überfällen.
    Arbeiten Begrabscher kleiner Mädchen , hätten aber die Qualifikation alleinstehender , älterer Gutmenschenfrauen als Claudia Roth
    Fristen Ihren Lebensunterhalt mit Ladendiebstahl, wären aber auch für den Drogenhandel Qualifiziert.
    Arbeiten als Sexuelle Belästiger von kleinen Jungs , könnten aber auch als Lover von Edathy und Co dienen
    usw usw

  67. #36 Union Jack (07. Sep 2016 14:53)
    Flüchtlinge sind jetzt besser als Deutsche…

    Bewerbertest bei Continental: Worin Flüchtlinge deutsche Azubis übertreffen
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wirtschaft/d/9100282/worin-fluechtlinge-deutsche-azubis-uebertreffen.html

    Schau dir doch die Zeugnisse der meisten Hauptschüler an.
    Hier besonders die Türken als Rütli
    Wenn Du 10% eine Lehrstelle verschaffen kannst , ist das viel.

    Das sage ich aus Erfahrung der viele Bewerbungsschreiben für das Handwerk sieht. Unfassbar mit wievielten 5 und 6 manche von der Schule abgehen.
    Welch schlechte Minimalkenntnisse oft vorliegen.
    Ich kann mir vorstellen das ein Flüchtling mit einem sehr gutem Grundschulabschluss in Fächern wie Mathe besser ist viele Hauptschüler nach 10 Jahren.

    Ein Armutszeugnis für unser , von Links/grün dominiertes Schulsystem

  68. Nein er ist nicht reformierbar!

    Dazu hat Koran/Scharia zu uebermaechtigen Einfluss auf deren Gesellschaft,

    fundamentalistisch, rueckstaendig, taeglich vom Iman neu brainwashed, verdummt, auf die Scharia eingeschworen.

    Nur die totale konsiquente Ausweisung/Rekonquesta hat eine Chance unsere Kultur-Traditionen-Freiheit zu retten.

    Deshalb Merkel und EU entmachten und beseitigen.

    Neuanfang mit unbefleckten konservativen Kraeften des Volkes, als Partei kommt nur die AfD in Frage, alle andere haben sich widerstandslos dem Merkeldiktat unterworfen, deshalb nicht mehr als Parteien akzeptierbar.

  69. Hassan will den Koran „friedlich“ auslegen, aber das ist wie der Versuch, aus einem Säbelzahntiger ein schnurrendes Kätzchen zu machen. Trotzdem sind solche Gespräche mit veränderungswilligen und offensichtlich wirklich friedlich eingestellten Moslems wichtig, um Veränderungen zu erreichen.

    ,

    Das ist absolut richtig denn, aber der Islam ist nicht zum Frieden zu bewegen denn solche Moslems wissen einfach nicht mit was sie es wirklich zu tun haben.

    Der Islam wird niemals wirklich Frieden stiften dies ist nicht vorgesehen.

    Wer sich wissen will warum sollte
    Mohammeds
    Geschichte
    entschleiert den
    Islam
    lesen.
    Er wird danach auch verstehen warum es diese Friedlichen Moslems gibt.

  70. #85 Libero1 (07. Sep 2016 17:19)
    Koranunterricht auf Deutsch, wie er demnächst flächendeckend an allen Schulen eingeführt werden soll:

    https://www.youtube.com/watch?v=H1VWKve5uQ8

    Am Anfang noch einigermaßen harmlos, aber weiter hinten wird’s dann heftig.
    ++++++++
    Mama Mia… was redet dieser Affe für einen gefährlichen Stuss…
    wieso ist so ein Religiöses-Arschloch in Deutschland…
    sind ja nur frierende Jügelchen in dem Raum…
    ja… IS wartet auf solche…
    er sollte mal mit unserem Reform-Moslem diskutieren… diskutieren… 🙂 🙂

  71. Claudia Roth ist im Gegensatz zu MohaMade eine wahre Prophetin.

    Ihre Prophezeiung zu Lebzeiten:
    Deutschland verrecke!

    Ihr Wunder:
    Ohne Ausbildung eines der höchsten Ämter zu ergattern.

  72. #88 Verwirrter (07. Sep 2016 18:18)
    Claudia Roth ist im Gegensatz zu MohaMade eine wahre Prophetin.

    Ihre Prophezeiung zu Lebzeiten:
    Deutschland verrecke!

    Ihr Wunder:
    Ohne Ausbildung eines der höchsten Ämter zu ergattern.
    ++++++++
    Ja… eine jämmerliche, gescheiterte adipöse Persönlichkeit wie Frauchen Roth
    kann durch die Grünen sich durch Steuergelder bereichern…
    sie ist leider nicht die Einzige bei den Siff-Grünen…

  73. Ganz ehrlich, mir ist es egal, ob der Islam reformierbar ist oder nicht. Wenn er ohne Reform so ist, wie er sich derzeit weltweit präsentiert, dann sollten wir ihn aus unserem Land hinausexpedieren, denn dann passt er nicht hierher. Und wenn er sich reformieren will, dann soll er das bitte in seinen Herkunftsregionen machen.

  74. 95 daskindbeimnamennennen (07. Sep 2016 18:41)
    Ganz ehrlich, mir ist es egal, ob der Islam reformierbar ist oder nicht. Wenn er ohne Reform so ist, wie er sich derzeit weltweit präsentiert, dann sollten wir ihn aus unserem Land hinausexpedieren, denn dann passt er nicht hierher. Und wenn er sich reformieren will, dann soll er das bitte in seinen Herkunftsregionen machen.
    ++++++++
    So redet man aber nicht mit Islam-Muttis Gästen…

  75. Wenn die unsägliche „72 Jungfrauen“-Klausel weg wäre, wäre der Islam zu 99% ungefährlicher! Denn kein junger Depp würde sich für „72 Trauben“ ins Paradies explodieren!

  76. „Trotzdem sind solche Gespräche mit veränderungswilligen und offensichtlich wirklich friedlich eingestellten Moslems wichtig, um Veränderungen zu erreichen.“
    (Welcher Politiker, Pfarrer, Sozialfuzzi oder Träumer hat dies wohl gesagt?)

    Ein veränderungswilliger u. friedlicher Moslem ist ein Apostat oder übt Taqiyya, siehe Mouhanad Khorchide u. Bassam Tibi, die vorgeben einen Islam-Light/Euro-Islam kreieren zu können, was nichts anderes ist, als den Humus für den Koran-Islam zu streuen. Am perversen Massenmörder Mohammed gibt es nichts auszulegen. Denn kann man nur aus dem Koran bzw. Islam hinauswerfen, dann gibt es aber nur noch den Buchdeckel des Korans, d.h. der Islam ist weg.

    Entweder Islam oder kein Islam, entweder Moslem oder kein Moslem, ein Zwischending gibt es nicht!

    Das ist nicht meine hartherzige starrsinnige Erfindung, sondern es liegt am Mond- u. Kriegsgott Allah u. seinem Krieger Mohammed, also am Islam:

    Töten u. getötet werden ist den „wahren Gläubigen“ von Mond- u. Kriegsgott Allah vorgeschrieben, sonst kommt er in die Hölle (Und wenn Allah Laune hat 22;14+3;36+5;18+9;27, sowieso in die Hölle, vor allem die Frauen, laut Mohammed), Kloran: 2;244+4;76+
    9;111+8;16+8;39+7;72+47;7+47;8+5;35

    Alles, was im Kloran steht ist ewig gültig:
    86;13+86;14+33;62

    Jede Veränderung verboten, Kloran: 10;15+
    2;2+6;34+10;64+32;2+18;27+15;90+15;91+2;174

    Keine Diskussion; Kloran:
    2;176+6;68
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  77. #98 Freier Wille (07. Sep 2016 19:16)
    Wenn Sie pro Israel sind warum gehen Sie nicht nach Israel und erleben dort unter anderem den Antisemitismus und den täglichen Mord an Palästinensern.
    ++++++++
    Ja… die Palästinenser (Islam-Sklaven) vermehren sich wie die Karnickel bei sehr, sehr geringer Produktivität…
    gibt gute Krieger…
    Die Welt in 100 Jahren | Gerhard Vollmer
    https://youtu.be/KimTIOvlwgQ

  78. @ #3 hoppsala (07. Sep 2016 14:13)

    Das ist für uns ganz interessant, aber letztendlich zählt,

    was der Moslem glaubt u. der glaubt, daß der Koran Allahs ewig gültige offenbarte Wort sei.
    #99 Maria-Bernhardine (07. Sep 2016 19:28)

    Und wenn er das nicht glaubt, sei er kein Moslem (mehr), sondern ein Abgefallener, Sünder, Frevler, Lügner, Ungehorsamer, Verbrecher eben ein lebensunwerter Ungläubiger[Kafir, G(h)iaur, Gavur], schlimmer als Vieh 8;22 usw., wie ein Hund 7;176 u. somit wolfsfrei(vogelfrei) u. müsse getötet werden, wie alle Kuffar(Plural von Kafir), Kloran:

    40;10+48;6+40;35+2;211+3;28+3;105+3;106+

    3;176+3;177+6;157+9;66+16;94+16;106+20;48+

    32;22+34;5+34;38+

    42;16 Diejenigen, die weiter über Allah debattieren, nachdem der Glaube an Allah angenommen worden ist, deren Argumente sind bei ihrem Herrn nichtig. Sie ziehen sich großen Zorn und eine schwere Strafe zu.

    Kloran: Strafe, Strafe, Strafe…
    http://www.decemsys.de/islam/strafe.htm

    Siehe auch meinen Kommentar #99 von 19:28 Uhr

  79. @ #98 Freier Wille (07. Sep 2016 19:16)

    Palästinenser sind schon lange ausgestorben, vor ca. 2500 Jahren:

    DIE PHILISTER, sie kamen aus dem griechischen Raum u. waren keinesfalls Araber, wie die, die heutzutage tricky „Palästinenser“ genannt werden bzw. sich nennen…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Philister

    Sie meinen wohl arab-islamische Dschihadisten/Mudschahiddin, Religionskrieger auf Mondgott Allahs Kriegspfad.

    Und jene haben nichts in Israel zu suchen; da ist sogar das linksversiffte Wikipedia informierter, als Sie:

    „“Das Adjektiv palästinisch bezieht sich in der Regel auf das antike Palästina, so zum Beispiel der Begriff „palästinische Juden“.

    Das Wort palästinensisch hingegen kam erst Mitte der 1960er Jahre als Bezeichnung der heutigen arabischen Bevölkerung von Ost-Jerusalem, Gazastreifen und Westjordanland in Gebrauch…

    Der Begriff „Palästinenser“ in seiner jetzigen Bedeutung existiert erst seit der Charta[2][3] der PLO von 1964.[4] In UNO-Resolutionen war nur von „Palästinaflüchtlingen“ die Rede.

    Doch die diesbezüglichen Bestimmungen des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) beeinflussten die Definition des Begriffs „Palästinenser“…““

  80. Der Fehler, der beim Islam in Verbindung mit dem Wort „Reformation“ gemacht wird ist:

    Man vergleicht den Islam direkt mit seiner eigenen Religion.

    Was auch zeigt, dass man sich diesen Expasionskonzept namens Islam hilflos und undifferenziert ausliefert, ohne eine geringste kritisch-interlektuelle Distanz aufgebaut zu haben-

    Der Kern des Christentums ist das Kreuz und das Opfer. Es ist aus der damaligen Konfrontation von Judentum und der Großmacht Rom entstanden. Man war gewungen den defensiven Weg zu gehen.

    Der Kern des Islams ist die Offensive, um die Omma durchzusetzen. Im Gegensatz zum Rom kam man aus der Unordnung und versuchte die Ordnung des „Reiches Gottes“ mit Gewalt durchzusetzen. Der Kapitän war der Karavanen-„führer“. Er durfte alles (um das Überleben der Kavavane zu sichern)

    Was wir jetzt haben IST die Reformation des Islams

    Ursprünglich haben Moslems den Koran nur den Klang nach auswendig gelernt. Verstanden haben ihn nur Wenigsten (siehe Katholizismus)

    Dann kam der Buchdruck auch in den Orient, und des kam zur vereinheitlichten (und vereinfachten) kairiner und maggrepiner Ausgabe des Korans. Jeder konnte nun den Koran lernen/lesen und die Menschen haben dies angesichts der französischen und angelsächsischen Unterdrückung als ihr zentrales Kulturelement auch getan.

    Wenn sich bei den Inhalten von Koran, Haditen und den Anweisungen der ersten Kalifen jetzt noch jemand wundert, den kann man nur bedauern.

    Les Brigandes Antichrist deutsch
    https://www.youtube.com/watch?v=V6RaTVeGCZQ

  81. #71 Sebastian Feltel (07. Sep 2016 15:35)
    Oooooooooooooooooooooooooh!!!!!

    Dasglaubstejetztnichtwirklich!

    Flüchtlinge in Deutschland sind oft überqualifiziert

    Das stimmt wirklich, wenn es um wirkliche Flüchtlinge geht und das sind welche damals aus Ostpreußen vor der Roten Armee geflüchtet waren, aus schlesien, Pommern und schlieslich die aus der sagenhaft „Ultraschönen“ DDR geflüchtet waren. Was sich selbst und von diesen Ultradreck von Politikern als Flüchtlinge bezeichnen, sind ausschließlich nur Sozialschmarotzer und sonst nicht. Ein Abfall erster Güte. Diese müssen unsere Heimat samt ihre Beführworter verlassen und wer nach meiner Meinung, wenn ich Bundeskanzler wäre, nicht innerhalb 24 Stunden weg ist, käme in Arbeitslager, wobei dessen Verpfegung selbst erarbeiten müsten und alles was diese sich unter welchen Umständen geräubert haben, samt dessen Konten, würde beschlagnahmt werden und damit die in diesem Lande noch dahinvegetierenden Obdachlosen finanziert. Seit Merkel leben in Deutschland ca. 1/2 millionen Obdachlose, die meist wegen ihres Einkommen auf die Straße geschmissen wurden. Ich war 4mal dabei und weiß was geschehen ist, weshalb diese Saufen müssen, sonst ist es nicht mehr zu ertragen wie sie „Leben“ müssen.

  82. Reformierbar?
    Kommt drauf an, in welche Richtung.
    Wesentlich für unser GG wäre:
    Ein Islam ohne Gewalt.
    Ein Islam ohne Sharia.
    Ein Islam ohne Dschihad.
    Ein Islam ohne politischen Anspruch.

    ABER, das wäre
    ein Islam ohne den Gewaltäter Mohammed,
    ein Islam ohne den Sharia-Erfinder und Umsetzer Mohammed,
    ein Islam ohne den Dschihadisten Mohammed,
    ein Islam ohne den politischen Mohammed, der der „Gründer und Chef vom Islamischen Staat“ ist.

    Aber
    ein Islam ohne Mohammed wäre kein Islam.

    Ergo: die Vorraussetzung für eine Reform, dass Islam in Deutschland geduldet werden könnte oder unter „Religionsfreiheit“ existieren könnte, sind NICHT gegeben.

    Bleibt also nur dies übrig, wenn wir unser GG erhalten wollen:
    Wer den Islamisten Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS!

  83. „Trotzdem sind solche Gespräche mit veränderungswilligen und offensichtlich wirklich friedlich eingestellten Moslems wichtig, um Veränderungen zu erreichen.“

    Veränderung in welche Richtung?
    a) dass dieser angeblich „moderne“ Islam hier sich ausweiten kann?
    b) dass sich so ein „moderner“ Muslim vom Islamisten Mohammed distanziert?
    Und damit aus dieser satanischen Gehirnwäsche befreit wird…

    Für mich sind das die Kernfragen, die an solche „modernen“ Muslime gestellt werden müssen:

    Wie stehst Du zu Mohammed?
    Weißt Du, dass Mohammed ein Räuber, Vergewaltiger, Massenmörder, Rassist, Islamist, Dschihadist, Faschist, … ist?!
    Warum distanzierst du dich nicht von diesem Faschisten?
    Angst vor Freunden (Apostasie) ?
    Angst, sich eine Lebenslüge einzugestehen?

  84. Für den Bruder bzw. Neffen von Aydan Özoguz handelt es sich bei der Gruppe 12thMemoRise um „ein Projekt des englischen Geheimdienstes zur Zerstörung der Schia von innen. Sie haben mit ihrer westfinanzierten Propaganda großes Unheil angerichtet, viele Muslime verführt und aufeinandergehetzt, der Feind war zufrieden. Die wahrhaftigen Gelehrten der Schia haben sich unmissverständlich gegen sie gestellt, Imam Chamene’i verglich sie mit den Terroristen, die im Namen des Islam morden, angeleitet von der CIA. Sayyid Sistani erließ eine Fatwa gegen ihre Fitna (Zwietracht unter Muslimen).“

    http://www.offenkundiges.de/schirazi-gruppen-in-deutschland-und-ihre-agenda/

  85. Das Gespräch zeigt, wie schlecht die Chancen sind. Der Typ von 12thMemoRise ist schon irgendwie in Ordnung. Nur leider werden solche von ihren Landsleuten einfach weggeputzt. Die Gründe dafür sind vielfältig, es lohnt sich aber nicht sie aufzudröseln. Am Ende ist es mal wieder einfach nur „nicht männlich genug“.

  86. Nichtmoslemische können den Islam nicht reformieren und schon gar nicht solche aus dem „Westen“.
    Wenn sich der Islam nicht aus sich selbst heraus reformiert und die Grundlagen menschlichen Zusammenlebens auf freiheitlicher und respektvoller Basis akzeptiert, wird er nie mit westlichen Wertegemeinschaften harmonieren.
    Solange jedoch die beharrenden Kräfte wesentlich stärker sind als die liberalen, wird sich da so schnell nichts ändern.

Comments are closed.