VW, Bosch und Deutsche Bank sollen Milliarden blechen!

Gestern wurde bekannt, dass US-Justizministerin Lynch noch schnell vor Obamas Abgang bei der Deutschen Bank 14 Milliarden Dollar Strafe abkassieren will. Bei VW wird von 18 Milliarden Dollar geredet, wobei andere Länder wie Australien nachziehen wollen. Sogar Bayern und Baden-Württemberg  möchten VW noch ausnehmen. Pfui Teufel! Und inzwischen ist auch die Firma Bosch in der Schußlinie. Es geht nicht darum, dass diese Firmen schlimmen Mist gebaut haben, aber die Gleichmut und Schadenfreude der Deutschen ist empörend.

Haben diese Firmen im Laufe der Geschichte nicht Hunderttausende Leute beschäftigt und dem deutschen Fiskus Hunderte Milliarden Euro an Steuern hingeblättert? Wieso kommt eigentlich niemand auf die Idee, dass sich hier Ausländer bei deutschen Firmen bedienen, ja, dass sie diese Weltfirmen als Konkurrenz vielleicht kaputtmachen möchten? Warum regt sich kein nationaler Widerstand für die deutsche Industrie, Wirtschaft und die Banken? Nochmals: das ist erschreckend und empörend!

Die schafköpfige Schweizer Politik und Bankenwelt ist den Amis und der EU auch schleimend entgegenkommen mit dem Resultat, dass Jahrhunderte alte Banken pleitegingen und die Schweizer Finanzwirtschaft im Eimer ist, während Goldman Sachs immer noch regiert! Wollen wir das auch?