Deutschland und Österreich verbindet eine lange gemeinsame, in vieler Hinsicht glorreiche und vor allem eine das gesamte Europa prägende Geschichte. In den Jahren 1938-1945 brachten die beiden Länder aber eine bis heute nachwirkende schreckliche Katastrophe hervor. Die Rede ist vom Holocaust. Diese historische Schuld wird uns bis in heutige Generationen angelastet und alles, was in irgendeiner Weise auch nur den Anschein des Antisemitischen erweckt, wird zu Recht bekämpft, verpönt und angeprangert. Es gibt zwar keine politische Erbschuld, aber der Umgang mit Israel und mit unseren jüdischen Mitbürgern ist von einer notwendigerweise besonderen Haltung gekennzeichnet.

(Von Dr. Marcus Franz)

Die heikle Frage ist nun, warum in unseren beiden Ländern nicht nur eine überaus wohlwollende Attitüde gegenüber jenen Migranten besteht, die aus definitiv judenhassenden Kulturen stammen, sondern warum diese Leute geradezu eingeladen wurden und werden, in hellen Scharen zu uns zu kommen. Es ist ein Faktum, dass der Islam und die islamisch politisierten Staaten von der Türkei bis nach Marokko und von Syrien bis in den Sudan und nach Afghanistan grundsätzlich keine Freunde Israels und der Juden sind. Und dennoch holen wir unablässig Migranten von dort zu uns.

Die Menschen, die aus diesen Regionen zu uns kommen, haben den Judenhass buchstäblich mit der Muttermilch aufgesogen und transportieren ihn nun millionenfach nach Europa. Der Politikwissenschaftler und Islamologe Bassam Tibi hält dieses Faktum für ein riesiges Problem. Tibi sagte von sich selbst, dass er vor über 30 Jahren als Antisemit aus Syrien nach Deutschland gekommen sei, weil der Judenhass im arabischen Raum etwas ganz normales und habituelles wäre und er selber damals erst langsam umlernen musste.

Für ihn sei das aber viel leichter und eigentlich selbstverständlich gewesen, weil es für Araber bzw. Muslime damals kaum die Möglichkeit gegeben habe, sich auf Dauer abzuschotten und die eigene Kultur zu pflegen. Tibi hat übrigens heute keine Hoffnung mehr, dass sich so etwas wie ein gemäßigter Euro-Islam entwickeln könnte. Er meinte kürzlich in einem Interview in der Basler Zeitung, dass Europa einer besorgniserregenden kulturellen Zukunft entgegen gehe und der Konflikt mit dem Islam unausweichlich sei.

Wenn nun die Entwicklung eines Euro-Islam wirklich so wenig wahrscheinlich ist, dann ist die Kontinuität und die zunehmende Etablierung der islamischen Gebräuche samt der judenhassenden Grundhaltung bei den Migranten in ihren (sub-)kulturellen Habitats umso wahrscheinlicher. Bisher hat das erst vereinzelte kritische Stimmen in der jüdischen Community sowohl in Deutschland wie in Österreich hervorgerufen.

In Österreich hat die Israelitische Kultusgemeinde verlautet, dass der konstitutionelle Judenhass aus dem Orient eine größere Gefahr darstelle als der Antisemitismus der extremen Rechten. Der Zentralrat der Juden in Deutschland stellte fest, dass der Hass auf Juden und die Intoleranz feste Bestandteile der orientalischen Kultur seien. Auch das Sicherheitsgefühl der deutschen Juden sei gesunken.

In Ländern mit längerer Erfahrung in dieser Problematik ist die Sachlage noch viel klarer und bedenklicher: In Frankreich hat ein regelrechter Exodus von jüdischen Bürgern nach Israel eingesetzt und in Israel wird Französisch in gewissen Städten schon zur zweiten Landessprache.

Warum also fungieren gerade Deutschland und Österreich angesichts ihrer Geschichte als diejenigen Länder mit den am weitesten geöffneten Armen, wenn es um das Willkommen der zweifellos von Judenhass geprägten Migranten geht? Wieso importieren diese beiden Länder geradezu freudig diese Kultur? Auch das „humanitäre“ Gerede der Regierungsverantwortlichen und die permanent ventilierte angebliche Verpflichtung, allen helfen zu müssen, ergeben keine schlüssigen Erklärungen: Sind doch nach allen Statistiken mindestens 50% der Ankömmlinge keine Flüchtlinge, sondern Wirtschafts- oder sonstige illegale Migranten, die aus wohlfahrtsstaatlichen Gründen ihren Lebensmittelpunkt nach Europa verlegen wollen. Was also steckt hinter dieser uns als alternativlos verkauften Philosophie der offenen Grenzen?


Marcus FranzMarcus Franz (* 6. März 1963 in Wien) ist ein österreichischer Mediziner, Politiker und Blogger (unverwandt.at). Franz ist seit Oktober 2013 auf einem Mandat des Team Stronach Abgeordneter zum Nationalrat. Von Juni 2015 bis März 2016 gehörte er dem Parlamentsclub der ÖVP an. Aus diesem trat er etwas mehr als ein halbes Jahr später wieder aus, nachdem innerparteiliche Kritik an seinen Äußerungen zu Angela Merkel und deren Flüchtlingspolitik laut geworden war. Seit 1. März 2016 ist er parteifreier Abgeordneter.

image_pdfimage_print

 

128 KOMMENTARE

  1. Die Frage in der Überschrift ist falsch gestellt: Warum importieren wir überhaupt diese muselmanischen Personen, die mich an Heuschrecken erinnern könnten? Könnten wohlgemerkt, nicht das die Gedankenpolizei bei mir vorbeikommt.

  2. unbedingt anhören! Die wahren Gründe der Migration- und Bankenkrise.(Die Aufnahme ist etwas improvisiert)

    Henning Witte, ein in Schweden lebender promovierter Rechtsanwalt :
    Einwanderungstsunami ist durch Mind Control ausgelöst.

    Hier wird der Zusammenhang zwischen Bankenkrise und Migrations-Tsunami erklärt

    https://www.youtube.com/watch?v=8bJ_Dg0ON6c

  3. „Wir“ importieren nicht den islamischen Judenhaß. Ich jedenfalls nicht. Aber „man“ importiert ihn aus zwei Gründen:

    Der eine ist, daß man alles Fremde grundsätzlich für gut hält, also auch Moslems.

    Der zweite Grund ist, daß es den Importeuren egal ist. Es kann doch gar nicht anders sein, denn inzwischen muß es unseren Multikultifreunden einschließlich Merkel doch bekannt sein, wie man im Islam tickt.

  4. Warum wir islamischen Judenhaß importieren? Weil wir „weltoffen“ sind. Womit auch in diesem Strang noch einmal dieser ausgezeichnete Essay über die Allzweckwunderwaffe und den infamen Verwirrungsbegriff „Weltoffenheit“ empfohlen sei:

    In der politischen Verwendung des Begriffs Weltoffenheit, wie ihn sowohl Katrin-Göring Eckardt als auch Angela Merkel verwenden, steht er für eine Konfliktlinie im demokratischen Diskurs. Hier: Die weltoffenen, einwanderungsfreundlichen, die komplexe globalisierte Welt verstehenden Parteien und Bürger; dort: die nationalistischen, flüchtlingsfeindlichen unterkomplexen Kleinbürger und ihre Partei.

    Der Fehler, den die etablierten Parteien genauso wie viele Journalisten begehen, liegt darin, in den Wählern der AfD eine nicht-aufgeklärte Masse zu sehen, der man die Notwendigkeiten der Zeit nur nicht gut genug erklärt habe.

    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/weltoffenheit-und-verwurzelung/

  5. „warum-importieren-wir-islamischen-judenhass?“ Weil unsere LINKEN als Sozialisten die Juden schon aus Tradition eben hassen …

  6. alles, was in irgendeiner Weise auch nur den Anschein des Antisemitischen erweckt, wird zu Recht bekämpft, verpönt und angeprangert.
    ———————————————

    Es wird ja gar nicht bekämpft, sonst würde man ja keine Moslems impotieren. Es wird nurmehr heuchlerisch als Monstranz instrumentell vor sich her getragen. Das muß man dem regierenden Pack auch deutlich sagen. Man muß die Dinge beim Namen nennen, es ist doch trivial begründbar. Die EU verhält sich doch weitgehend offen feindlich gegenüber Israel.

  7. Ich schließe mich dem Kommentar #5 Reiner Zufall an: Ich werde wohl nie begreifen, warum die Leute aus dem ZdJ, namentlich Frau Knobloch, Pegida und die AfD für die größte Gefahr für das Judentum ansehen und vor dem Islam (scheinbar) keine Angst haben, owohl die sehen müssten, was im Islam von Israel und den Juden gehalten wird. Verrückte Welt!

  8. #9 Tritt-Ihn (13. Sep 2016 12:25)

    Eine SPD-Frontfrau, die nun aus Sicht des Rammelsbergerzengels Siegmar Gabriel zum „Pack“ desertiert ist!

  9. Wenn SPD-Genossen auf die Realität treffen:

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9126346/die-fluechtlingshelferin–die-nicht-mehr-schweigen-will.html

    „Ich kann nicht erwarten, dass sich die Flüchtlinge nach einem Integrationskurs so verhalten, wie wir uns das wünschen. Das ist Quatsch“, sagt Schneidt. Die meisten Flüchtlinge seien nun einmal Muslime, die ein komplett anderes Rollenverständnis besäßen. „Der Islam ist keine Religion wie das Christentum. Er ist ein Lebensmodell.“ Probleme mit Deutschen seien programmiert. „Die können wir nicht wegdiskutieren. Da reicht es nicht zu sagen, der Islam gehört zu Deutschland.“ Solche provozierenden Sätze lässt die Autorin im Gespräch häufig fallen. Zweifel hat sie nicht. Ein Grund dafür ist auch ihre eigene Biografie.

    Als 18-Jährige verliebte sich Schneidt in einen türkischen Mann. Die Beziehung entwickelte sich schnell zum Albtraum. Der Mann schlug sie und isolierte die junge Frau zunehmend. Drei Jahre später gelang Schneidt die Flucht. 2011 schrieb sie über diese Zeit das Buch „Gefangen in Deutschland“. Das Werk schaffte es auf die Bestsellerliste, Schneidt veröffentlichte 2013 eine Fortsetzung. Danach folgten seichte Unterhaltungsromane und zwei Bücher über die TV-Soap „Die Wollnys“.

  10. Sehr gute Frage, warum machen wir das eigentlich. Die Antwort könnte z.B. lauten: Weil wir diese Merkel als Kanzlerin haben. Aber ein ganz anderer Blickwinkel: Warum melden sich die Juden nicht mal von selbst? Der Zentralrat muckt nicht auf, vielleicht nur, wenn irgendwelche bösen Deutsche irgendwo ein Hakenkreuz geschmiert haben. Die katholische/evangelische Kirche, hier sei dieser weltfremde Kölner Woelki genannt, lassen sich genauso zur Schlachtbank führen. Die einzige mahnende Stimme erheben Wähler z.B. in Meckelburg Vorpommern. Aber anonym in der Wahlkabine, den wer offen was sagt, ist ja gleich Nazi.

  11. Dann könnte man auch gleichzeitig fragen:

    WARUM IMPORTIEREN WIR ISLAMISCHE GEWALTKULTUR IN UNSER LAND?

    UNSERE POLITIKER WISSEN DAS, UND SIE LASSEN ES ZU, UM DIE EIGENE BEVÖLKERUNG EINZUSCHÜCHTERN…..

    MERKEL MIT IHREN VERNICHTERN DES ABENDLAND, MÜSSEN WEG!

    AFD WÄHLEN ….
    JETZT ERST RECHT!

  12. Merkel ist genauso Antisemitisch wie Hitler
    auch er hat mit dem IS-lam zusammengearbeitet um die Juden zu bekämpfen.

  13. Die Medien im Allgemeinen sind die Hauptverantwortlichen, denn es wird einfach jeder, der sich kritisch zu dieser (islamischen) Zuwanderung äussert, sofort diffamiert! Und in den Nachrichten kommt das Wort AfD fast nie ohne den Zusatz „rechtspopulistisch“daher! Damit soll jedes kritische Denken sofort im Keime erstickt werden!

  14. Warum importieren wir islamischen Judenhass?

    Ganz einfach:

    Weil Anhänger der rotgrünen Idelogie meist extreme Antisemiten und Judenhasser sind.

    🙂

  15. Die schlimmsten Judenhasser wurden schon seit den 1970er-Jahren in Deutschland aufgenommen: Das Palästinenserpack!
    Weil das Palästinenserpack nicht in der Lage ist, mit seinen Nachbarn – egal ob Juden in Israel, Moslems in Jordanien oder Moslems und Christen im Libanon – in Frieden zusammen zu leben und stattdessen nur ständigen Terror und Bürgerkrieg mit dem Ziel der vollständigen Vernichtung Israels verbreitet, wofür es dann auch mal z.B. von Israel oder Jordanien eine aufs Maul gab, sieht sich dieses armselige Palästinenserpack in einer Opferrolle gedrängt und segelt seit Jahrzehnten auf einer Mitleidswelle, auch bei uns.
    Ohne das Palästinenserpack wäre der ismlamische Judenhass sicher nicht so ausgeprägt.

  16. #1 chevrolet (13. Sep 2016 12:12)
    Die Frage in der Überschrift ist falsch gestellt: Warum importieren wir überhaupt diese muselmanischen Personen, die mich an Heuschrecken erinnern könnten? Könnten wohlgemerkt, nicht das die Gedankenpolizei bei mir vorbeikommt.

    Es hat Bedeutung, wenn man damit der Ursache und moeglichen gegenmassnahmen naeher kommt, d.h. will man zielgerichtet „nur“ die Juden ausrotten (und uns alle halt zufaellig mit) oder will man uns alle von Muslimen so schnell wie moeglich ausrotten lassen? Wer will es?

    Aber im Moment handelt alles nur noch darum den Islamvormarsch zu stoppen und umzukehren. Das Gleiche gilt fuer die Invasion aus Afrika.

  17. Sehr gute Überschrift. Genau das ist die Frage. Jahrzehnte lang war nichts so verpönt wie Hass gegen Juden und jetzt ist das alles in Ordnung und wird im großen Stil importiert. Alle Altparteien vorab die Grünen sind also gegen Juden und für Judenhass. Wäre es nicht so würden sie vehemment für Juden eintreten. Das hieße dann ein klares NEIN gegen den Zuzug von Muslimen. Das gibt in Jahren einen Zustand wie in Israel und eine Art Krieg hier auf den Strassen Wie dumm die Köpfe der Politiker (Altparteien) sind, zeigt sich an ihrer Logik! Man sieht wie verlogen die ganze Politik-Chique in Wahrheit ist.

  18. Habe auch jüdische Freundschaften, mit denen ich unter anderen auch von diesen Thema reden kann. So war damals mein allerbester Arbeitgeber ein Jude und dazu auch noch deren Familie den Holokoust überlebten und noch die eintetovierten Zahlengruppe zeigen konnten. Darüber hinaus einer der allereichsten Persönlicheiten war. So lernte ich etwas was das Judebtum ausmacht, genauer kennen als es sonst nicht möglich ist. So konnte ich immer wieder die Beobachtung machen, das wenn jemand betrogen wurde, wird diese Person als einzene beschimpft und verflucht, aber wehe wenn sich herausstellt das dieser Betrüger ein Jude war, egal ob der Betrug gewollt oder versehendlich geschah, dann geht die Welt unter, so sehr wird dann auch das ganze Judentum geschimpft. Egal woher man ist, ob Jude oder Nichtjude, ob Japaner Chinese oder Franzose, unter jeder Menschengruppe gibt es solche welche die Unerfahrenheit zu seinem Vorteil ausnutzt, um daraus Vorteile zu erziehlen. Da spielt es gar keine Rolle wer man ist oder wohaer man kommt. Doch das Judentum, aus wechem Grunde auch immer, zu verteufeln, wäre doch besser sich selbst zu verteufeln und sich an die eigene Nase zu fassen da ist genug Dreck drinn.

  19. OT

    Und wieder sind Terroristen (Schläferzellen)in Flüchtlingsheimen ausgemacht wurden.
    Und Herr de Maizière rühmt wieder die tolle Reaktion des Rechtsstaates und betont (natürlich im Einklang mit den Medien) wieder die Friedfertigkeit der meisten Flüchtlinge.

    Na toll. Wir haben uns große Probleme herein geholt, um sich dann an einzelne Lösungserfolge zu ergötzen.

    Tolle Politik.

  20. Exodus trifft es ins schwarze
    2014 sind 6000 Juden aus Frankreich abgewandert, 2015 waren es dann 8000.
    geht das so weite hat Frankreich in 5 Jahren keine Juden mehr. Ich finde das sehr schade,
    habe aber mehr als Verständnis dafür. In Frankreich kann man als Jude nicht mehr leben. Ich frage mich wie lange man das in Deutschland noch kann. Was Hitler nicht schaffte schafft die die verdammte EU

    Ein Judenfreies Europa.

    was für eine Ironie wir wollen aus gründen der Nazispläne jedem eine Krankhafte Tolleranz aufzwingwen, und bewirken damit nur das erreichen dieser Pläne.

    Hitler hat den Krieg verloren aber sein ziel erreicht, schlimmer noch wir haben sein Ziel erreicht.

  21. Guido Reil hat die Hintergründe für das selbstzerstörerische Handeln und das Ausblenden selbst offensichtlichster Folgen der Einwanderung aus dem arabischen Raum (u.a. militanter Antisemitismus) bei seinem Auftritt in hart aber fair erklärt: „Das ist alles Ideologie bei der SPD“.

    Da diese Haltung auch für die CDU und alle anderen im Bundestag vertretene Parteien (max. in Abstufungen) gilt, ist festzuhalten:
    Geht es um die Multikultiideologie und somit die Untergrabung und „Ausdünnung“ (Zitat Joschka Fischer) der heimischen Kultur und Lebensart, dann sind sämtliche damit verbundene Begleiterscheinungen dem „großen Ziel wegen“ auszublenden, auch wenn es sich um Rassismus, Antisemitismus, religiösen Fundamentalismus i.V.m. Frauenunterdrückung u.a. handelt.

    Wenn erst einmal die heimische Kultur überlagert, ausgedünnt und zerstört ist, dann werden sich diese Folgeerscheinungen von selbst „lösen“.

    So oder so ähnlich denken und handeln jene wahnsinnigen Psychopathen, die in der EU (insbesondere in Deutschland) das Sagen haben, schrecklich aber wahr….

  22. Warum?
    Kommunisten haben ihre Ziele: alle gleich arm, Kampf gegen Kapital,
    no border, no nation (no brain)
    Kein Illegaler ist Illegal
    alle-rein
    usw.
    Dafür gehen sie über Leichen, bisher ein Genozid von 100 Mio. Opfer durch Mao, Stalin, MauerMörderPartei(dieLinke) usw.
    Bisher gibt es kaum Museum für den 100 Mio-Holocaust-Museum von Kommunisten
    (ich kenne nur Mauermuseum in Berlin), kaum Wahrheit, null Einsicht für eigene Schuld, schon gar nicht Wiedergutmachung usw.
    Von daher nehmen die Kommunisten auch Judenhaß in Kauf als Kollateralschaden.
    „Ist ja für was Gutes“
    (würg, nein, es sind (links)Faschisten!).

  23. …weil auch jüdische Bonzen, wie die deutschen verblendet u. verblödet sind!

    „Liberaler Jude“(Seine Eigenbez. lt. Wiki) Peterchen Feldmännchen(ca. Maaslänge; 58J.) u. kleines Frauchen Türkin Zübeyde Temizel(29J.)…

    „Mußten“ heiraten, Kind war unterwegs, b. d. Hochzeit Mitte Apr. im 5. Monat schwanger. „Bild“ guckte unters Brautkleid u. log. Denn Töchterchen Züleyha schon Mitte Juli geb.: 51cm, 3kg, also 9 Mon. reif.
    http://i.sabah.de/wp-content/uploads/2016/04/Feldmann-Zubeyde-Temizel6.jpg

    Leiterin – inzw. OB-Gattin(„Frankf. First Lady“, so die devote Presse) – der ersten türkisch-deutschen Kita Frankfurts unterm Dach der AWO.
    Sämtliche türk. Invasionsbonzen anwesend, türk. Botschafter mit Ludenbossfrisur usw., paar Bilder sagen mehr als 1000 Worte:
    http://www.hurriyet.com.tr/frankfurt-ta-iki-dilli-anaokulu-30078000

    SPD-Feldmännchens türk. Venusfalle,
    Fotos, die dtsch. Medien nicht zeigen:
    http://odatv.com/almanya-bu-evliligi-konusuyor-1804161200.html

    ++++++++++++++++

    P.S. Sorry, mein Laptop ist lahm u. blockiert oft. Mein Sohn baut demnächst so ein Teil ein…

  24. Die neuen und die alten Freunde der Parteiengecken mögen sich also nicht?

    Es wird den hiesigen Parteiengecken nichts nutzen sich nun aufzuplustern und große Worte zu sprechen. Mit dem Einzug ihrer neuen Freunde, der Mohammedaner, müssen halt ihre alten Freunde, die Mosaischen, ausziehen. Da helfen den Parteiengecken ihre albernen Autobahnwehklagen nichts, sondern zeigen allenfalls, daß den Parteiengecken die wahre Natur des Problems noch nicht einmal ansatzweise bewußt ist. Dabei lassen sich gleichartige Entwicklungen in einem fortgeschritteneren Stadium in anderen europäischen Ländern beobachten, namentlich im Welschenland oder auch in Schweden. Als beispielsweise im schwedischen Malmö die Mosaischen von den Mohammedanern immerzu die Hucke voll bekommen haben, so riet ihnen der örtliche Magistrat, sich von dem Levanteengel loszusagen, in der Hoffnung, daß die Mosaischen dann fortan weniger Prügel einstecken müssen. Im Welschenland soll es den Mosaischen indes ähnlich schlimm ergehen. Doch wird auch dies den hiesigen Parteiengecken nicht zu denken geben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  25. In Frankreich hat ein regelrechter Exodus von jüdischen Bürgern nach Israel eingesetzt und in Israel wird Französisch in gewissen Städten schon zur zweiten Landessprache.

    Auch Deutschland bzw. die Rautenschreckensregierung strebt wohl genau dieses Ziel an, eine Schicklgruberin im Geiste des größten Vernichters von Anstand und Würde. Nichts aus der Welt des Islam passt zu uns, weder der AlQuds Tag noch die Hasstiraden des Koran oder der Hamas. Es gibt dafür eine einzige Quelle: den Koran. Sein Ziel ist die ultimative Vernichtung aller monotheistischen Religionen vor ihm.

  26. Liebe Deutsche Frauen jeder von euch hat das recht auf einen Mohamedanischen Schwiegersohn,
    und wer keinen will dem wird einer Hereinvergewaltigt. Köln ist überall.

    Ich will nicht das Ferkel abgewählt wird,
    Ich will dass sie erschossen wird.

  27. Solange die Kommunisten
    nicht ihre Schuld bzgl. 100-Mio. Holocaust einsehen
    nicht die Schriften von Marx, Engels (MeinKapital), das RoteBüchlein etc. öffentlich verbrennen
    Buße tun und all Ihr Vermögen den Hinterbliebenen Opfern ihrer faschistischen Ideologie geben,

    solange wird der Judenhaß der Linken auch weiter gehen und sie werden ihre linksfaschistischen Parolen weiter schreien:
    „Judenhasser wellcome!“

  28. #32 Triumph (13. Sep 2016 12:50)
    +++OT
    Und wieder sind Terroristen (Schläferzellen)in Flüchtlingsheimen ausgemacht wurden.
    Und Herr de Maizière rühmt wieder die tolle Reaktion des Rechtsstaates und betont (natürlich im Einklang mit den Medien) wieder die Friedfertigkeit der meisten Flüchtlinge.
    Na toll. Wir haben uns große Probleme herein geholt, um sich dann an einzelne Lösungserfolge zu ergötzen.
    Tolle Politik.
    ———
    Ich selbst habe keine Angst vor Kreuzrittern die schon 800 Jahre tot sind. Ich habe auch keine Angst vor den Gegnern der Kreuzritter die immer noch leben und sich mal Islamischer Staat, oder Al Nusra, oder Al Kaida oder what else nennen, aber immer Mohammedaner sind … Angst habe ich nur vor unseren aktuellen politischen und sonstigen Führern.

  29. Nun war ja der Holocaust immer das Hauptargument gegen die Nazis und nun ist man gegen Rechts, wenn man mohammedanischen AntisemitInnen importiert.

    Linksgrün-pädophile Nichtsnutze sind ein Rätsel!

  30. #37 Synkope mit „Kommunisten“
    meine ich alle, die ideologisch verbrettert, gehirngewaschen und kritiklos dieser Ideologie anhängen.
    Dazu gehört ein großer Teil von CDUSPDGRÜNELINKE

  31. #39 Eurabier (13. Sep 2016 13:01)
    „Linksgrün-pädophile Nichtsnutze sind ein Rätsel!“

    und total bescheuert!

  32. Weil wir spätestens seit 2016 nicht mehr in Deutschland, sondern in einem links-faschistisch neo-kommunistischen Bananenstaat namens Toitschbuntblödabsurdistan leben!

    Je widersprüchlicher desto besser!
    Je chaotischer desto besser!
    Je volksdestruktiver desto besser!

    usw.

    Jahrzehnte lang Kränze niederlegen und der jüdischen Kommunität etwas vorheulen, sich dann aber den gelebten Antisemitismus ins eigene Land holen! Genau das ist typisch links!

    Mittlerweile werden (deutsche!) Personen wie die Juden im eigenen Land verfolgt – unterschwellig oder auch komplett offen! Mit unbarmherziger wie beneidenswerter Konsequenz und Penetranz! Kritiker, Systemgegner oder einfach nur Leute, die nicht in das Bild des „neuen Deutschlands“ bzw. der Deutschland GmbH passen, könnten sich rein theoretisch wieder den gelben Stern anheften!

  33. Warum wir Moslems importieren?

    Weil es die NWO- und Weltführung so will, deren williger Vollstrecker das Merkel und ihre Helfershelfer_Innen sind.

    Ganz einfach.

  34. ERGÄNZUNG ZU MEINEM KOMM. VON 12:57 UHR

    🙁 AUCH JUDEN, NICHT NUR DEUTSCHE, NÄHREN DIE NATTERN, VON DENEN SIE DEMNÄCHST GEBISSEN WERDEN, AN IHRER BRUST:

    „Peter Feldmann besucht Lampedusa-Flüchtlinge – Frankfurter …
    Politik › Dossier › Flucht und Zuwanderung
    Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hat die afrikanischen Lampedusa-Flüchtlinge in der alten Gutleutkirche besucht…“
    http://www.fr-online.de/flucht-und-zuwanderung/peter-feldmann-besucht-lampedusa-fluechtlinge,24931854,25787172.html

    09.10.2015
    „“Oberbürgermeister Peter Feldmann richtet Stabsstelle Flüchtlingsmanagement ein…

    Zur Begründung erklärte Feldmann: “Die weltpolitischen Ereignisse haben dazu geführt, dass immer mehr Menschen gezwungen sind, ihre Heimat zu verlassen und in Folge auf humanitäre Hilfe angewiesen sind. Die Stadt Frankfurt am Main, die sich schon von jeher durch ihre Internationalität auszeichnet, richtet sich auf diese Situation ein.“…““
    https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=2855&_ffmpar%5B_id_inhalt%5D=29835437

    „In einem gemeinsamen Treffen mit verschiedenen Entscheidungsträgern Frankfurter Immobilienentwickler sowie der IHK Frankfurt am Main erörterte er(OB Feldmann) die Möglichkeiten der Unterbringung von Flüchtlingen…“
    http://frankfurt-business.net/exporeal4/

    Aktion
    Ein klares Zeichen für Flüchtlinge
    28.10.2015
    „“Johnny Klinke und Michel Friedman veranstalten ein Fest in der Paulskirche und wollen damit ein Zeichen setzen…

    Deshalb stellen sie für kommenden Sonntag ab 16 Uhr eine Aktion für Flüchtlinge und deren Helfer auf die Beine. Und zwar in der Paulskirche, weil diese „Menschlichkeit und Demokratie symbolisiert. Wir wollen einen Akzent setzen für die kommenden Herausforderungen unserer Gesellschaft.“

    ei der Veranstaltung „Frankfurt hilft, Willkommen an die Flüchtlinge und Dank an die Helfer“ erwarten die Macher ungefähr 1 000 Besucher. Oberbürgermeister Peter Feldmann übernahm die Schirmherrschaft.

    „Ich habe sofort und gerne zugesagt, weil die Veranstaltung genau das ist, was wir in Frankfurt brauchen. In unserer traditionell international ausgerichteten Stadt Frankfurt wird das Thema Flüchtlinge bisher wirklich konstruktiv angegangen“, so der Rathauschef.

    „Die Veranstaltung bringt zum Ausdruck, wie die Stadt tickt und welches Lebensgefühl wir alle haben.“ Als Redner gewannen Klinke und Friedman Kanzleramtsminister und Flüchtlingskoordinator Peter Altmaier sowie die Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestages Claudia Roth…““
    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/stadtgefluester/Ein-klares-Zeichen-fuer-Fluechtlinge;art51666,1666731

  35. Da sind aber die Juden nicht ganz unschuldig. Wenn die irgend wo eine Glatze sehen, sind sie wochenlang völlig aus dem Häuschen. Wenn aber der judenfeindliche Migrantenmob Allahu akbar schreit, oder Juden ins Gas kümmert es weder Linke noch Juden. Das ist die Problematik an.dieser Sache. Der Migrantenbonus und die Narrenfreiheit ist grenzenlos.

  36. Nochdirekter ist die Frage nach einer Affinität unseres Landes mit dem Vorderen Orient als naturgesetzliche Voraussetzung für all diese Fragen gegeben. Weder mit dem Türk, noch mit dem Kurd, noch mit dem Jud, noch mit dem Arab.
    All diese orientalen Hirngespinste wurden ehemals von der Besatzungsmacht der Römer,zwangsweise nach Europa
    eingeschleppt und sind seither als ansteckender Virus im Kopf stecken geblieben.
    Orientalischer Religionsschwindel hat in Europa gar nix verloren! Denn all diese behaupteten Götter gibt es real nicht und was real nicht existiert ist Betrug.

  37. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/einwanderung-deutschland-hat-grenzen-14432479.html

    Doch es war das Bundesverfassungsgericht höchstselbst, das in seiner grundlegenden Entscheidung zur Beschränkung des Asylgrundrechts 1993 auf eine Ungeheuerlichkeit hingewiesen hat:
    Das Grundrecht auf Asyl könnte auch ganz abgeschafft werden.

    Nur so konnte man nämlich jene Grundgesetzänderung billigen, die für viele schon damals die faktische Abschaffung des Grundrechts bedeutete.

    In Deutschland werden aus Flüchtlingen aber Einwanderer, obwohl das Asylrecht kein Einwanderungsrecht ist.

    Es hat sich durch die verfahrensrechtlichen Garantien und durch fehlenden politischen Willen so entwickelt. So droht der Rechtsstaat sich selbst abzuschaffen.

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/afghanische-fluechtlinge-drehen-dokumentarfilm-14432664.html

    Im Flüchtlingsheim in einem Frankfurter Hotel, in dem er untergebracht war, gab es aber nur einen einzigen Teppich und zwar auf dem Flur.

    „Wie unhöflich, dass ich mir den selbst holen muss“, fand Sabiri und nahm den Läufer kurzerhand mit in sein Zimmer.

    „Die Hotelbesitzerin bekam einen Tobsuchtsanfall und wollte ihn rauswerfen“, sagt Sozialarbeiter Jannis Plastargias und lacht.

    Mohammed Qasichani ist heilfroh, dass er vor einiger Zeit das Heim verlassen konnte.
    Der 18 Jahre alte Schüler kam nicht allein nach Deutschland. Einfach war es für ihn trotzdem nicht: Der Vater ist herzkrank und leidet an Tuberkulose.

    …………………………..

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/eu-rauswurf-ungarns-gefordert-nicht-mehr-weit-weg-vom-schiessbefehl-gegen-fluechtlinge-14432950.html
    Die EU könne ein „solches Fehlverhalten“ wie im Fall Ungarns nicht tolerieren, sagte der Außenminister des Großherzogtums.

    Der Ausschluss wäre „die einzige Möglichkeit, um den Zusammenhalt und die Werte der Europäischen Union zu bewahren“.
    Asselborn übte auch persönliche Kritik am ungarischen Ministerpräsidenten: „Typen wie Orbán haben uns eingebrockt, dass die EU in der Welt da steht wie eine Union, die sich anmaßt, nach außen Werte zu verteidigen, aber nach innen nicht mehr fähig ist, diese Werte auch aufrechtzuerhalten.“

  38. Flüchtlingshelferin: „Nein, wir schaffen es NICHT“
    Seit 1999 arbeitet die deutsche Autorin Katja Schneidt ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe. Im Laufe ihrer Arbeit hat sie erlebt, wie wehrlos der Staat gegenüber jenen ist, die Gastfreundschaft mit einem Selbstbedienungsladen verwechseln.

    <Damit Flüchtlinge in der neuen Heimat ankommen und auch die Gesellschaft von den neuen Bürgern profitiert, müsse sich einiges ändern.

    http://www.krone.at/welt/fluechtlingshelferin-nein-wir-schaffen-es-nicht-bilanz-in-buch-story-529273

    Frankreich: 20% mehr Asylanten, Krise weitet sich aus.

    Moscheenbau: Auch die CDU treibt die Islamisierung Deutschlands heimlich voran
    (Michael Mannheimer Blog)

    Österreich: Hofer will der Einfluss der Visegard-Gruppe ausweiten und beitreten.

    Kopenhagen: Nacht für Nacht brennen Autos in der Hauptstadt (50 Stück Gestern Abend)

    Drei Frauen und ein Kind werden wg. terroristische Aktivitäten verhaftet.

    Schweiz: Aggressionsausbrüch am Bord Swiss-Flug nach Algiers. Polizei hat 6 Personen und 3 Kinder vom Flugzeug begleitet.

    Französische Polizei hat die islamische Schule in Villiers-sur-Marne wg. der Radikalizierung Kleinkinder geschlossen.

    In Athen wächst die Panik
    Die Kapazitäten für Flüchtlinge auf den griechischen Inseln sind mehr als erschöpft. Nun sollen viele Menschen aufs Festland kommen. Entlastung ist nicht in Sicht – das Abkommen mit der Türkei funktioniert einfach nicht.
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/fluechtlinge-in-griechenland-in-athen-waechst-die-panik/14521596.html

  39. Alles schwertraumatisierte Asylbetrüger.

    und es werden immer mehr, denn der politische Gesinnungstäterin Merkel wird noch Millionen von denen illegal importieren und bei uns ansiedeln.

    In Italien baut sich derzeit ein neuer Asylantentsunami Energie auf. Alles Lebebmänner, Glücksritter, ehte Flüchtlinge findet man unter denen nicht.

    „Flüchtlinge“ in Italien:

    „Wir wollen nur nach Deutschland, weil wir dort Geld bekommen“

    Asylbetrüger wollen nur eins: Viel GerMoney!

    Alles klar, denen geht es nicht um Schutz, sondern nur um unser(!) Geld. Die wollen unsere Steuerkohle abzocken mehr nicht. Und natürlich ein sorgenfreies Leben, inklusive Rundumversorgung und 24 Stunden tägliche und 365 Tage im Jahr Freizeit.

    Und das ARD-Lügenfernsehen bezeichnet diese Asyl- und Sozialbetrüger immer noch als Flüchtlinge (siehe Video).

    http://unser-mitteleuropa.com/2016/09/13/fluchtlinge-in-italien-wir-wollen-nur-nach-deutschland-weil-wir-dort-geld-bekommen/

    Das ist aber auch kein Wunder, wenn man bedent, dass bei der ARD auch Mitarbeiter des DDR-Fernsehens arbeiten. Siehe PI-Artikel:

    MDR: Pegida-Bashing mit Schnitzler-Redakteur

    http://www.pi-news.net/2016/08/mdr-pegida-bashing-mit-schnitzler-redakteur/

  40. Nicht nur Deutschland importiert Judenhass, aber ganz Europa. Und warum??. Das möchte heutzutage doch völlig klar sein oder??.

  41. 1:10 ❗

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/3427594

    7. Angriff durch mehrere Personen im Naherholungsgebiet – Mühlheim. (aa) Bespuckt, geschlagen und getreten wurde am Sonntagabend im Naturschutzgebiet ein junger Mann von etwa zehn Männern. Kurz nach 18 Uhr hielt sich der 24-Jährige mit zwei Freunden im Erholungsgebiet Steinbrüche auf, als die Personengruppe auf sie zukam und sich zunächst ein Wortgefecht ergab.
    Plötzlich machte einer der Täter den Anfang; er spuckte und schlug auf den Offenbacher ein. Dieser ging zu Boden und versuchte sich mit den Händen am Kopf zu schützen.

    Die anderen Unbekannten traten nun gemeinsam auf den 24-Jährigen ein. Der Offenbacher gab später an, dass die Angreifer zwischen 13 und 19 Jahre alt und mehrere vermutlich türkischer oder arabischer Herkunft seien.<<

    ….

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Zwei-Frauen-in-Regionalzuegen-sexuell-belaestigt

    Die Polizei sucht die Täter, die nach Zeugenangaben ein nordafrikanisches Aussehen haben sollen.

    ………..

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/daenischer-aussenminister-zur-fluechtlingskrise-14432371.html

    Im vergangenen Jahr haben etwa 21000 Menschen Asyl in Dänemark beantragt.

  42. Was wollen wir überhaupt mit Menschen die nicht zu uns passen. Der Aufwand ist größer als der Ertrag je sein wird. Man hört und liest doch mittlerweile nichts anderes mehr als über diese Zuwanderung. Schluss damit. Kinderarmmut, Rentnerarmut – dafür ist kein Geld da. Aber für Menschen die uns nur Ärger machen die bekommen alles in den Hindern geschoben. Dann macht einmal einer alles richtig, dann kommt so ein Futzi wie der Asselborn daher und will Orban mit Ungarn rausschmeißen. Wer hier weg gehört ist das Steuer Paradies Luxemburg mit sein Komiker Asselborn.

    Luxemburgs Außenminister fordert Ausschluss Ungarns aus EU

    http://web.de/magazine/politik/luxemburgs-aussenminister-ausschluss-ungarns-eu-31878458

  43. Denke das es gar nichts primitiveres als den Islam gibt. Diese Ideologie hat gar nichts mit Religion zu tun, ist nur zum Schein deshalb so benannt, um diese Großmörderliche Ideologie zur Weltmacht zu heben. Primitiv deshalb weil es verboten ist unter deren Befehlen, wie es der Koran zeigt, diese seit ca, dem Jahr 630 erfundenen und seit dieser Zeit praktizierten schlimsten Menschenrechts verbrecherischem System das es jemals auf diesem Erdball gegeben hatte, bei weitem überflügelt, alles zu vernichten was dem endgegen gesetzt wird. Das zeigen die Errungenschaften dessen Länder, wo der Islam absolut der Herrschaft hat, alles was in diese Regionen an Technik vorhanden ist, ist ausschlieslich aus gegenden wo der Islam nicht zuhause ist. Selbst die Türkeit, welche sogar ein Natomitglied ist, gibt es nicht einmal eine primitive Fabrik in dem ein Produkt hergestellt wird, das Exportiert werden kann und auf dem Weltmarkt Bestand hat. Alles in was die Türkei gut ist, ist der Kindersegen und die Erpressungspraxis, wie es mittlerweile allgemein bekannt geworden ist. Islamische Gegenden können keine Wissenschaftler oder ähnliches vorweisen. Es darf so etwas gar nicht geben, weil es nicht laut vorschrift in Koran erlaubt ist. Und diese primitive Voraussetzung wollen Politiker in ganz Westeuropa durchsetzen. Einfach unfassbar wie primitiv diese Politiker tatsächlich sind und da wird behauptet, das sie studiert haben. Kann ja sein das die in entsprechenden Unterrichtsgebäuden eingetragen waren, aber scheinbar immer gefehlt haben. Es ist immer das selbe, wenn sie zwei nicht verstehen wollen, müssen millionen Menschen Sterben. So geht Westeuropa geleitet von wenigen Personen, den Untergang entgegen, wenn deren Volk das nicht rechtzeitig beendet.

  44. #55 Populist

    Sie tun ja so, als würden die Friedmanns und Knoblochs für alle Juden in Deutschland sprechen. Das wäre genauso wenn man behauptet, dass Roth oder Schwesig für alle Deutschen spricht. Achten sie mal auf die Namen bzw. Herkunft der ZDJ-Funktionäre und vergleichen sie diese mal mit der jüdischen Bevölkerung in Deutschland. Die meisten Juden kommen aus der ehemaligen Sovjetunion, der ZDJ repräsentiert nicht die Juden in Deutschland, höchstens die deutschen Juden.

    Die meisten russischen Juden wählen konservativ und halten von den Einheitsparteien genauso viel wie Deutsche mit einem intakten Sinn für die Realität!

  45. Moslems machen alles kaputt,die sind wie bösartiger Krebs.Es ist nicht schön mit anzusehen wie unseren schönen Städte bei lebendigen Leibe verfaulen.Wer fragt uns denn ob wir das möchten?Es wär schön wenn die wieder abhauen würden!

  46. #57 Union Jack

    Die C*SU ist doch durch und durch verlogen. Die haben nur eine große Klappe mehr nicht. Insgeheim setzen die aber Merkels Direktiven zu 100% um. D.h., Bayern wird alternativlos islamisiert! Und immer noch vertrauen und wählen 50% der bayerischen Wähler diesen verlogenen Haufen.

  47. Hinter sogenannten Niqab-Shops in Deutschland stehen zum Teil islamistische bzw. salafistische Strukturen. Zu dieser Bewertung kommen Islam-Experten, die Recherchen des ARD-Politikmagazins „Report Mainz“ eingeschätzt haben.
    http://www.presseportal.de/pm/75892/3428559

    Den Koran verbieten, Moscheen schließen und Migranten aus muslimischen Ländern die Einreise verwähren – das sind nur ein paar der Forderungen im Wahlprogramm des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders. Das hat er am Donnerstag auf Twitter veröffentlicht.
    http://www.rp-online.de/politik/ausland/niederlande-rechtspopulist-geert-wilders-will-moscheen-schliessen-aid-1.6215347

  48. Noch eins zu diesen vielen Fotos mit euphorischen männlichen Refugees. Warum sind die jungen männlichen Refugees so euphorisch wenn sie die EU erreichen, und erst recht wenn sie deutschen Boden betreten haben. Na weil die sich auf dem islamischen Siedlungs-Dschihadfeldzug befinden. Die wähnen sich am Ziel, nämlich dass der islamische Endsieg über das ungläubige GerMoney unmittelbar bevorsteht. Die wähnen sich als die neuen Herren über Germoney, und dass wir sie zu versorgen haben.

  49. Auf dem Bild oben da sitzen sie, die islamischen Fachkräfte auf dem Weg zur Eroberung des deutschen Sozialparadieses.

    Obwohl mir Männer völlig gleichgültig sind überkommt mich bei dem Anblick jedes einzelnen dieser Burschen eine Übelkeit.
    Keine dieser Kerle hat einen IQ über 80.
    (Eventuell der dritte von links hat ein Potenzial).
    Ich will keinen einzigen von denen hier im Land haben. Es gibt schon viel zu viele von denen.
    Dazu kommt, dass diese Kerle nicht zum wirtschaftlichen Fortkommen dieses Landes beitragen können,außer neue Dumme in die Welt setzen und uns aufgrund ihrer islamischen Sozialisation auch noch hassen.
    Nix rein, sondern Raus!
    Remigration!

  50. Die Deutschen und die Juden werden von den Politdeppen in Berlin verarscht nach Strich und Faden. Das sind alles Falsch- und Taschenspieler.
    Warum machen wir nichts dagegen. Wählt wenigsten AfD !

  51. Auch wenn mir Das sanfte Lamm wieder die „Föhrer Rotzbremse in Silber am ausgeleiertem Band“ verleiht.
    Ich kann nicht umhin immer wieder und wieder (besonders den besseren Guuuuuuten Menschen), auf die vielen Parallelen aller Totalitarismen hinzuweisen.
    Gerade zwischen dem SchiSSlahm dem nationalen und dem internationalem Sozialismus.

    Führerwahn haben alle.
    Blut und Boden Ideologie haben alle.
    Judenhass haben alle. (die roten nicht so sehr)
    Frauen sind Gebärmaschinen (schenk dem Föhrer ein Kind)(die roten etwas weniger)
    Ungläubige/Andersdenkende werden umgebracht haben alle. (die roten brachten nach dem Islam die meisten um Mao, Pol Pot Stalin usw.)

    Und nicht umsonst war der Föhrer begeistert vom SchiSSlahm.
    Wer war auf der Paliwood Hilfsflotte? Rote Sozis = Judenhasser genau wie braune Sozis.

    Nicht umsonst (mein Lieblingszitat) sagten SINNGEMÄSS! Himmler, der groß Müffler von Jerusalem Mohammed al Housseini und in umgekehrter >neagativer Bedeutung auch Churchill dass SchissLahm und NahsieIdeologie sich sehr ähnlich sind.
    🙂

  52. Dahinter steckt der Adlerkult.

    Tiefenpsychologische Motive ziehen den Islam ins Land.

    Im österr. und deutschen Parlament sitzen Abgeordnete unter ihren entsprechenden Adlern an der Wand – beide sind stilisierte afrikanische Schopfadler. Das ist das Symbol in dessen Gestal der MOHAMMEDINENSISCHE Allah beschrieben ist (nicht dezitiert als Schopfadler doch als Adler).

    Diese verrohten Gemüter welche unter solcher Tiervergötzungssymbolik entstehen folgen demselben emotionalen Weg wie damals Adolf Hitler …. sie verinnerlichten unterbewußt das Adlerhafte. Dazu kann ich mittlerweile einiges über ganz simple praktische Alltagserfahrungen mit der österr. Justiz schreiben und ich werde das auch tun.

    Was im Kleinen teils als schier bagatellhafte Un- bzw Anti-Menschlichkeit erkennbar ist hat jedoch auch sein Pendant“pendelausschlag“ im Großen. Die Appeasment-Justiz wie sie Joachim Wagner so detailiert in seinem Buch beschrieb mündete bereits bisher in partielle´völlige Unterwerfung unter die Scharia.

    Die an der Bevölkerungsmehrheit vorbei durchgeführte „Importierung“ von Holocaustbesessenen und Hitlerobsessivbewunderern gerade in diesen zwei Staaten beweist mehr wie langes sezierendes Schreiben wie dämonal – goijim-haft (jüdisch für: die Tierscharigen) – die massiv gestörten islamophilen (insbesondere) Eltiten bewußtseinsgestört sind.

    Dass die wirkliche Menschlichkeit einzig in der Opposition zu diesem „mehr als nur Symbol an der Wand“ ADLER erwachsen kann ist völlig klar …

    Siehe AfD und die FPÖ welche gerade über Hitlers Islambesessenheit massiv den Glauben an den GröFazen zum Teil schon völlig endgültig verloren hat …

    Bloß „die Linken“ – seit Weltgeschichte bekannt ist der zweitgrößte Sammelverein von Mördern und Mordlustigen und massiv Heuchlern – betreibt weiter ihre Isalmophilie ….

    ….. auf den Spuren des Adolf Hitler.

    Demnächst dann hier eine kleine Zitatensammlung aus urislamen Schriften über den Adlerkult“gott“ – den mohammedinensischen Allah.

  53. #9 Tritt-Ihn

    Offensichtlich haben viele Frauen ein unheilbares Helfersyndrom, so auch die Autorin. Als 18-Jährige hat sie einen Türken geheiratete, der sie schlug und die Ehe zu einem Alptraum machte. Und statt daraus zu lernen, kümmert sie sich später um Flüchtlinge, die bekanntermaßen ja fast alle Moslems sind. Oder sie will nur Erfahrungen sammeln um dann ein Buch darüber zu schreiben. Aus ihrer Ehe mit dem Prügel-Türken hat sie ja auch ein erfolgreiches Buch gemacht.

  54. #13 Zwiedenk
    einfach mal nicht jedem mist lesen, das du israel dann besser verstehst ist zu erwarten,
    sputnikmüll, syrischer general, bitte was ein mist.

  55. @#71 Klang der Stille (13. Sep 2016 13:57)

    „Sollte es nicht vielmehr heißen: „Warum importieren wir Christenhass?“
    __________________________

    Ich würde sagen wir importieren Hass auf alles nicht SchiSSlahmische

    Islam ist ganz einfach erklärt:

    1. Alles vernichten was nicht islamisch ist
    2. Alle umbringen die nicht islamisch sind.
    UUUUUnd das Wort Islam bedeutet Unterwerfung.

    Das kapiert der letzte gutmenschliche Dünnbretbohrer, man muss aber dann auch die entsprechenden Zitate parat haben -> Suren und Zitate vom GroßMüffler und vom Schickelgruber. –> Das wirkt.

    🙂

  56. @ #12 KDL

    Ich schließe mich dem Kommentar #5 Reiner Zufall an: Ich werde wohl nie begreifen, warum die Leute aus dem ZdJ, namentlich Frau Knobloch, Pegida und die AfD für die größte Gefahr für das Judentum ansehen und vor dem Islam (scheinbar) keine Angst haben, owohl die sehen müssten, was im Islam von Israel und den Juden gehalten wird. Verrückte Welt!

    Hab gestern Abend im BR zufällig eine Preisverleihung für Frau Knobloch (ZdJ-Vorsitzende) gesehen. U. a. hielt Seehofer eine Rede, wo er ihre Verdienste lobte. Dann sprach sie. Kein einziges Wort über den Judenhass vieler „Flüchtlinge“ und dass deswegen immer mehr Juden Frankreich, aber auch Österreich und Deutschland verlassen usw. Aber dann wieder das übliche Bashing gegen die AfD, PEGIDA und „die rechten Hetzer“, welche die Demokratie, Freiheit und Menschenrechte gefährden würden und eine Gefahr für das jüdische Leben in Deutschland seien. Einfach nur ekelhaft, diese Frau. Die Kamera schwenkte dann kurz ins applaudierende Publikum, nur Seehofer und Beckstein (Ex-MP) klatschten nicht, sondern sahen sich fragend an, schüttelten leicht mit dem Kopf und verdrehten die Augen.

    AfD, PEGIDA, ProDeutschland usw. sind halt so etwas wie Blitzableiter, um von den unangenehmen Wahrheiten abzulenken. Dagegen kann man problemlos bashen, ohne dafür Morddrohungen zu bekommen, und erhält dafür auch noch geheuchelten Beifall von allen Seiten.

  57. #60 White Russian
    der zjd ist regierer abhängig, er tut was mann ihm sagt, dafür gibts polizeishutz für gemeinden und
    ab und zu eine bundesverdienstkreuz.

  58. Warum regen wir uns darüber auf,solange der ZDJ die Asylpolitik, der Berliner Volksabschaffer,derart vehement unterstützt.
    Wie bestellt,so geliefert.
    Sollen se doch alle die Konsequenzen ihres Verhalten ausbaden.

  59. #7 Biloxi (13. Sep 2016 12:23)
    Warum wir islamischen Judenhaß importieren? Weil wir „weltoffen“ sind. Womit auch in diesem Strang noch einmal dieser ausgezeichnete Essay über die Allzweckwunderwaffe und den infamen Verwirrungsbegriff „Weltoffenheit“ empfohlen sei:

    In der politischen Verwendung des Begriffs Weltoffenheit, wie ihn sowohl Katrin-Göring Eckardt als auch Angela Merkel verwenden, steht er für eine Konfliktlinie im demokratischen Diskurs. Hier: Die weltoffenen, einwanderungsfreundlichen, die komplexe globalisierte Welt verstehenden Parteien und Bürger; dort: die nationalistischen, flüchtlingsfeindlichen unterkomplexen Kleinbürger und ihre Partei.

    Der Fehler, den die etablierten Parteien genauso wie viele Journalisten begehen, liegt darin, in den Wählern der AfD eine nicht-aufgeklärte Masse zu sehen, der man die Notwendigkeiten der Zeit nur nicht gut genug erklärt habe.

    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/weltoffenheit-und-verwurzelung/

    Das orwellsche Neusprech ist längst Realität. Und sicher Ist es auch kein Zufall, dass politkorrekte Prosa allgegenwärtig ist.

  60. Das eigentlich Absurde ist, das die Linksgrünen Kommunistenidioten, die seit Jahren gegen die „braune, rechte, judenhassende, holocaustverleugnende Brut“ hetzen jetzt durch ihre islamverherrlichende islamarschkriechende Politik sich den Judenhass praktisch vor die Haustür holen, brutaler und radikaler, als es die Neonazis praktizieren könnten – toll !!

  61. Also wieder kleinweise:…

    Sure 15, Vers 88 Richte ja nicht deine Augen auf das, was Wir manchen von ihnen paarweise als Nießbrauch gewähren. Und sei nicht traurig über sie. Und senke deinen Flügel für die Gläubigen,

  62. Sure 17, Vers 24: Und senke für sie aus Barmherzigkeit den Flügel der Demut und sag: „Mein Herr, erbarme Dich ihrer, wie sie mich aufgezogen haben, als ich klein war.“

  63. #65 Mainstream-is-overrated (13. Sep 2016 13:51)
    Gelesen und gek…!
    Aber dazugelernt :
    Neger = people of color

  64. So jetzt verkürz ich das ein wenig: In der Sunna basierend auf Ibn Isaq übernahm Ibn Hisham die Benennung der Flagge von Badr: Und die hieß: ADLER

    Im Kitab al Maghazi sind Stellen zumindest eines Schahids der im Seelenflug gen Paradies eine Transformation ins Adlerhafte durchführt. Mohammed beschreibt ihn als mit Schwingen aus Rubinen Beschenkten … nahe danaben ist eine Stelle wo der so „Beschenkte“ gar nicht mehr als Mensch beschrieben wird sondern die Haut bereits durch Federn ersetzt ist. So übersetzte die Muslima ins Englische die betrefffende Stelle: „His foremost feathers stained with blood“(aus der Erinnerung geschrieben bedeutete das übersetzt: seine vordersten Federn (Brustfedern) befleckt mit Blut.

    Da er nicht als Adler gekämpft hat können damit nicht die „vordersten“ Flügelfedern gemeint worden sein, sondern die Stelle wo er als „Mensch“ seine Brust hatte.

    Schon bei meiner Zitatensammlung schrieb ich dass diese Sammlung nur ein erster Einblick ist und kein Anspruch auf Komplettheit besteht.

    Schon allein die tiefenseelischen Folgen von Kindern die unter dem Islam aufwachsen mit der „Information“, dass die Flaggge Mohammeds ADLER genannt wurde hat klarerweise Folgen welche einer WIRKLICH MENSCHLICH MAINSTREAMIGEN EVOLUTION (UND DIE IST GEIST !!!!!!) klar zuwiderlaufen …

    Das können sogar sehr Primitive erkennen.

    Auch wenn sie als Pseudo-Akademiker von wirklichem Wissen und wirklicher Weisheit Lichtjahre entfernt wandeln …. in ihren egozentrischen Gegenwelten gegen die Menschlichkeiten.

  65. Die jüdischen Gemeinden in Deutschland und der Zentralrat haben sich eindeutig hinter die unlimiterte Islamisierungspolitik von IM Erika gestellt bzw. alle verleumdet und als Nazis beschimpft die dagegen sind. Es ist ja doch nur eine Frage der Zeit wann die ersten jüdischen Einrichtungen in Deutschland von Islamisten heimgesucht und Juden von ihnen auf deutschem Boden verletzt und getoetet werden. Die Massenidiotie , die all das ermöglicht, unterstützt oder durch Passivität zulässt macht auch nicht vor den Juden halt.

  66. Von wegen „EU-Außengrenzen“, die Linken fischen in Afrikanischen Gewässern.

    Zwei von der libyschen Küstenwache festgenommene deutsche Flüchtlingshelfer sind wieder frei. Die beiden Männer aus Hamburg und Schwaben seien am späten Montagabend wieder auf das Mutterschiff „Sea-Eye“ gebracht worden.

    http://www.n-tv.de/ticker/Sea-Eye-Seenotretter-sind-wieder-frei-article18628986.html

    Und was machen Sie wenn sie erst hier sind?

    Weilheim – Ein Streit in einem Weilheimer Supermarkt durch einen alkoholisierten Asylbewerber löste am Dienstag einen größeren Polizeieinsatz aus. Auslöser war ein Nigerianer (30), der einen Weilheimer schlug.
    http://www.merkur.de/lokales/weilheim/weilheim/30-jaehriger-hatte-kunde-supermarkt-geschlagen-nigerianer-loest-groesseren-polizeieinsatz-6743885.html

    Deutschland existiert nicht mehr ohne Grenze

  67. #25 Phistome (13. Sep 2016 12:39)
    Sie sprechen mir aus der Seele!
    Ich habe diesem Palipack München 1972 nie verziehen. Und wenn ich diese dämlichen Menschen mit Palituch rumlaufen sehe, hat denen nie jemand die Bilder aus 1972 gezeigt oder sind die wirklich so blöde.
    Ja, sind sie. Ich, Baujahr 1948 , fürchte zur letzten Generation von halbwegs gebildeten Deutschen zu gehören.
    Bei uns war der Durschschnitte gebildet, die Ausnahmen waren dumm. Das hat sich genau umgekehrt.

  68. Die Frage, warum wir den Judenhass importieren, habe ich mir auch schon gestellt. Manchmal sieht es für mich so aus, dass diejenigen, die es tun, es deshalb machen, damit sie sich so beim nächsten Holocaust nicht selbst die Hände beschmutzen.
    Pervers ist in der Tat, dass gerade Moslems, die den Judenhass verinnerlicht haben wie das Essen mit Messer und Gabel, uns als Nazis beschimpfen, wo gerade wir den Judenhass anprangern, den die Nazis sich teils sogar von den Moslems abgeschaut haben. Quasi sagen die Judenmörder zu uns, die hinter den Juden stehen, wir seien Judenmörder.

  69. Hiermit sind die Fragen von Herrn Franz: Zitate beider: Warum also fungieren gerade Deutschland und Österreich angesichts ihrer Geschichte als diejenigen Länder mit den am weitesten geöffneten Armen, wenn es um das Willkommen der zweifellos von Judenhass geprägten Migranten geht? Wieso importieren diese beiden Länder geradezu freudig diese Kultur?
    Ende Zitate

    ….korrekt beantwortet.

    Sie sind unterbewußte Goi-Goijim Tierscharige und als unterbewußte Tiervergötzer FEINDE DES MENSCHLICHEN MAINSTREAMS WELCHER DIE GRUNDSPANNUNG DES TANACHS IST …. sie lügen gern (stimmts Frau Psychologin Kohlbacher ?), sie „töten“ (morden) gern und sie „lieben“ Respektlosigkeiten vor wirklich Guten denen sie ihr wirkliches Gutsein neiden … statt selbst wirklich zu lieben —richtig zu lieben !

    Und sich nicht selbst zu belügen …

  70. Ganz subjektiv kann ich nur konstatieren: die jüdische Kultur und Religion empfinde ich als wesentlich tiefgründiger und (intellektuell betrachtet) interessanter und nicht zuletzt auch weit besser zur abendländisch/christlichen kompatibel.

    Mir wäre daher eine Umkehrung der Zahlenverhältnisse Juden-Mohammedaner mehr als lieb.

    Daß gewisse „Eliten“ in D. und Ö. überhaupt diese Massen angeblich Hilfebedürftiger nach Europa holen wollen, liegt wahrscheinlich in völlig überzogener Selbstanklage begründet, „wir“ seien an deren Situation hauptsächlich schuld. Oder: weil man sich damals ggü. den Juden so mörderisch verhalten hat, sollte heute „dem Fremden“ allerhöchste Achtung und Unterstützung zugute kommen.
    Wenn´s geht auf Kosten gerade dererjenigen, die das anders sehen – als erziehrische Maßnahme!

    KRANK !!!

  71. http://derstandard.at/2000044227286/Forscherinnen-Kriminalitaet-oft-einzige-Moeglichkeit-zur-Integration

    Forscherinnen: Dilemma durch Verbot für Migranten, legal zu arbeiten – Öfter ausgesprochene „Duldung“ könnte helfen Wien – Kriminell zu werden kann für manche Migranten der einzige Weg sein, sich hierzulande zu integrieren, erklärten die Politikwissenschafterin Monika Mokre und die Übersetzerin und Aktivistin Birgit Mennel bei der Jahrestagung Migrations- und Integrationsforschung am Montag in Wien.

    Dieses Dilemma sei nicht irrationalem Verhalten der Betroffenen geschuldet, sondern von staatlicher Seite verursacht.

    ..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/matthias-machnig-ex-spd-minister-muss-150-000-euro-zurueckzahlen-a-1112108.html

    ..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bremerhaven-afd-bekommt-kein-zusaetzliches-mandat-in-buergerschaft-a-1112090.html

    Zwar kommt die AfD nach einer Neuauszählung der Bremer Bürgerschaftswahl vom Mai 2015 auf mehr Stimmen – bleibt aber in Bremerhaven unter der Fünfprozenthürde.

  72. #94 dievollewahrheit (13. Sep 2016 14:31)
    du hast kirche und christen vergessen,
    die stehen auf Merkel noch
    viel mehr als der zjd.

  73. Die syrische Armee umfasste im Jahr 2011 300.000 Soldaten. Inzwischen sind es nur noch rund 80.000.

    Nun ist eben die Frage, wo Moslems für Juden bedrohlicher sind: in der syrischen Armee oder in deutschen Turnhallen?

  74. Am Ende ist da ein kleiner Unterschied:

    Juden in Deutschland
    haben ein sehr starke Lobby.

    Deutsche in Deutschland
    sind verraten und verkauft.

  75. #42 Union Jack (13. Sep 2016 13:04)

    CDU „Natürlich sind viele ‚Flüchtlinge‘ Analphabeten … wir wollen nicht Rosinen picken“

    +++++++++++++

    …aber die ‚Flüchtlinge‘ dürfen gerne Rosinen picken: Halal-Fraß, Markenklamotten, renovierte volleingerichtete Wohnungen in zentraler Lage, Geschirr, Bettwäsche, Handtücher, Elektrogeräte u. PC, Telefone, neue Fahrräder, Gutscheine für ÖNV, Kino, Schwimmbäder u. Puff, Führerschein, Schokopudding, Tiere schächten, Beschneiden, Kinderehen, Paralleljustiz, Blutgeld, Islambonus vor Gericht usw.

  76. @ #95 Union Jack (13. Sep 2016 14:33)

    Neger greifen an und der Lügen-Merkur zeigt, als Symbolbild, eine weiße Faust die provozierend boxt.

  77. Wenn ich richtig informiert bin leben z.zt.ca.
    250000 Juden in Deutschland.
    Hier mein Appell an euch als einer eurer Freunde:Verlaßt so schnell wie möglich dieses Land in Richtung Israel,denn die deutsche Regierung ist nicht in der Lage oder auch nur willens, euch vor den Muselmännern zu schützen.
    Im Augenblick gebrauchen die Moslems noch Hetzparolen gegen euch ,aber ihr seid die ersten,deren Leib und Leben bedroht sein wird. Vor der Wende in der DDR waren dort Israel und die Juden die Bösen und Palästinenser-Boss und Terroristenführer
    Arafat wurde von den dortigen Eliten hofiert
    und geknutscht.Auch deshalb hasse ich heute Menschen die sich ein Pali-Tuch umbinden
    und sich für die Besten halten.
    Nach der Wende war ich entäuscht, dass der Judenhass in „Gesamtdeutschland“ weiterging,das heißt,er war schon immer da,es wurde nur nicht offen gesagt.Deshalb gab es ja auch in der Bundesrepublik eine RAF (ausgebildet in Palästina), die nur sehr halbherzig bekämpft wurde und letztendlich in der DDR Unterschlupf fand.
    Auf jeden Fall ist es sehr bedenklich, dass man heute jüdischen Mitbürgern schon wieder raten muss, das Land zu verlassen, zu ihrem
    eigenen Schutz.Und wieder muss man sie vor den Linken schützen ,wie im Dritten Reich.
    Hitlers Anhänger waren ja Linke,sagt schon der Name der Partei,“nationalSOZIALISTISCH“.
    Noch weiter links waren nur noch die Kommunisten,aber die waren noch schlimmer(Stalin).Der und seine Nachfolger haben noch mehr Juden auf dem Gewissen als Hitler.
    Also ihr Juden,flieht in das gelobte Land,ihr habt wenigstens einen Fluchtpunkt,aber wo sollen WIR hin?!

  78. Die Israel-Solidarität Europas war immer wackelig!

    In den kommunistischen Ländern Osteuropas wurde zwar die Staatsgründung Israels unterstützt, z. B. kamen die Waffen im Unabhängkeitskrieg Israels gegen die arabischen Nachbarländer über die CSR aus der Sowjetunion, und Stalin erkannte Israel noch vor den USA an!
    Trotzdem gab im Ostblock einen viruellen Antisemitismus, der sich gegen „jüdische Bourgeois“, Glaubensjuden und schließlich gegen „den Zionismus“ richtete.
    Die national-sozialisten Regime der arabischen Welt wurden nachhaltigst „von Moskau“ unterstützt und wie Syrien in den Rang sozialistischer Staaten „ehrenhalber“ gerückt, wobei bis in die 90er Jahre der ISlam kaum eine Rolle spielte und wenig bedrohlich war.

    In Westeuropa wurde wiederum „Solidarität mit Israel“ propagiert, aber immer wieder wegen der Verbindungen zur arabischen und ISlamischen Welt aufgeweicht und relativiert.

    Namentlich die „neue Linke“ der westlichen 68er-Kulturrevolution, die bei uns speziell in den Grünen fortlebt, entdeckte den Zionismus als Hassobjekt – neben jüdischen „Bourgeois“ und „Kapitalisten“ -, weswegen Linksextremisten, die schließlich Terrorismus verübten, zeitweise in arabischen Ländern und bei Palästinensern ein- und ausgingen, wo man auch schon mal auf Rechtsextremisten wie die „Nürnberger“ Hoffmann-Gruppe traf.

    Mit der Organisation für ISlamische Zusammenarbeit (0IC), in der alle ISlamischgeprägten Länder – arabische, die Türkei, der Iran, Indonesien, ehemalige Sowjetrepubliken in Mittelasien usw. – zusammengeschlossen sind, sollten Ende der 60er Jahre „Jerusalem und Palästina befreit“, d. h. Israel ausgelöscht werden.
    Die 0IC war und ist immer ein „Partner auf Augenhöhe“ für die Westeuropäer gewesen, damals unter säkularen Regimes, heute mehr und mehr ISlamisiert!

    Die „Rhetorik“ gegen „Rassismus“ und „Diskriminierung“ beherrschte die 0IC schon immer und exportierte damit propagandistisch unterlegt ihre Überschusspopulationen in die europäischen Sozialsysteme.
    Muslimische Problemzuwanderung wurde wie die „Erdölwaffe“ und der Terrorismus, den man beliebig auf- und abdrehte, zum erklärten Pressionsmittel gegen Europa. Eine Erpressungspolitik, die wir heute mit dem Erdogan-Regime hautnah erleben!

    Dass auch manche jüdischstämmigen Politiker und Medienvertreter, wie der durch und durch zwielichtige Koks-Mischel, die ISlamisierung mitpropagieren, ist natürlich genauso pervers,
    wie das Bündnis linksgrüner Kulturrevolutionäre mit dem pseudoreligiösen Obskurantismus, wonach dann im linken Neusprech sogar die Verschleierung zur „Frauenemanzipation“ beiträgt!

    „„Die radikalen Islamisten hassen den Westen nicht wegen Israel, sondern Israel wegen des Westens. Sie sehen in uns den Vorposten jener freien, offenen Gesellschaft, die sie verachten und am liebsten auslöschen würden. Sie haben diese Freiheit und diesen Pluralismus aus ihrem Einflussbereich verbannt, und nun wollen sie ihre Tyrannei auf den Rest der Welt ausweiten.“ Benjamin Netanjahu, GÜNTER GRASS HAT UNS SEHR VERLETZT in: WELT AM SONNTAG

    Das Problem ist nur, dass wir Europäer immer weniger bereit sind, die von Netanjahu benannten Werte einer „freien und offen Gesellschaft“ zu verteidigen.
    Im Gegenteil, unter diesen Begriffen zum Schlagwort erhoben, erfolgt heute der Angriff linksgrüner Kulturrevolutionäre und ihrer ISlamischen Verbündeten auf unsere Gesellschaften!

  79. #108 Hain Sehmann (13. Sep 2016 16:47)

    Verlaßt so schnell wie möglich dieses Land in Richtung Israel,denn die deutsche Regierung ist nicht in der Lage oder auch nur willens, euch vor den Muselmännern zu schützen.
    #######################

    Was für ein uneigennütziger Vorschlag!

    Was rätst du uns denn, wohin wir gehen?

    Immerhin sind unter den 250000 genügend, die diese Regierung mitgewählt haben, oder nicht?
    Klar, sind ja Mitglieder dieser anti-Volksparteien.

  80. „Judenhass“ greift zu kurz, auch wenn man sich durch die Reduzierung der mohammedanischen Aggression auf die Juden dem Verdacht, „völkisch“ oder gar ein Nahtsi zu sein, entzieht.

    Ungläubigenhass ist das Wort der Wahl, da die Heilige Kampfschrift Koran zum Kampf gegen alles Nichtmohammedanische aufruft.

  81. #111 tieflaender
    Eben,ich weiß nicht wohin wir gehen sollten.
    Denn dies ist ja unser Land und das gilt es zu verteidigen.Ergo:Moslems rausschmeissen und
    Deutschland wieder zu dem machen was es einst war.
    Im Moment können wir nur anders wählen(AfD),aber das allein wirds nicht bringen.
    Ich denke,die ganze K.cke wird in einem Bürgerkrieg enden.
    Armes Deutschland!

  82. #116 Hain Sehmann (13. Sep 2016 17:32)

    Ich denke,die ganze K.cke wird in einem Bürgerkrieg enden.
    ############

    Kampfhandlungen mit Moslems und anderen Invasoren ist KEINE Bürgerkrieg, denn diese sind keine BÜRGER!

    Es handelt sich um Krieg, und der wird schon seit Jahren geführt, mit anderen Mitteln.

    Sie morden unsere jungen MÄnner, vergewaltigen unsere Frauen und rauben, was ihnen in die Hände fällt. Allein schon alle 2 Minuten ein Einbruch raubt täglich mehr von unserem Privateigentum.

  83. #106und#111 tieflaender
    Ach so was ich noch vergessen hatte:
    anscheinend magst du die Juden nicht,dann kann ich dir nur eines raten;lies dir die Leitlinien
    von PI durch und dann verschone uns mit weiteren
    Kommentaren!

    Mod: Danke

  84. Jeder der sich die Gestalten auf diesem Foto da oben ansieht, kann nur zu der klaren Erkenntnis kommen, dass diese Typen nie und niemals wirkliche *Flüchtlinge* oder gar *politisch Verfolgte* sind. Wie lange wollen wir uns von den Politverbrechern und Lügenmedien noch verarschen lassen?
    Ich könnte schon wieder kotzen!

  85. #13 Bonn (13. Sep 2016 12:32)
    Im nicht-öffentlichen Teil am Ende der Ratssitzung musste die Verwaltung eingestehen, einen knapp fünfstelligen Euro-Betrag pro minderjährigem unbegleiteten „Flüchtling“ im Monat zahlen!

    Diese Entwicklung ist an Absurdität nicht zu überbieten. Und was ist mit der Deutschland-weiten Rentenangleichung? Kein Geld da, wahr!!!

  86. Warum also fungieren gerade Deutschland
    und Österreich angesichts ihrer Geschichte

    Haha weil die haben nur die eine Geschichte.
    #2 Biter (13. Sep 2016 12:14)
    Gleich zum Anfang wird Schweden genannt.
    Von anderen ganz zu Schweigen.
    Also die Deutschen mahl wieder,
    nur das die nix zu melden haben wird
    geflissentlich Übersehen.
    Wer flutet Europa und vor allem Deutschland,
    ach ja die Merkel muss ja weg dann wird
    alles gut.

  87. #60 White Russian (13. Sep 2016 13:41)

    Herzlichen Dank! Sie sprechen / Du sprichst mir aus dem Herzen. Weiter: Zentralratsleute sind immer auch Funktionäre, müssen also funktionieren.

    Zur Frage des im Titel genannten Importes: es geht nicht um den Islam oder das Judentum. Alles, aber auch alles was zerstörerisch wirkt, ist bei unseren Gesellschaftsklempnern willkommen. Das hofften bis 1979 ja auch die linken Klassenkämpfer im Iran. Dann kam der Ayatollah und die Baukräne liefen im 3-Schicht Betrieb.

  88. #17 Melek Özil (13. Sep 2016 12:36)

    Auf dem Bild kann man die zukünftigen,
    deutschen Schwiegersöhne sehen…

    Und schwupp, stehen sie im Grundbuch.

    [Obwohl sie ja unsere Gesetze nicht akzeptieren.]

    ————

    Zum Thema, bzw der Eingangsfrage: Verstehe ich auch nicht. Von den jüdischen Verbänden keine Regung, kein klares Wort. Die Sache stinkt.

  89. #108 Maria-Bernhardine (13. Sep 2016 16:28)
    Neger greifen an und der Lügen-Merkur zeigt, als Symbolbild, eine weiße Faust die provozierend boxt.

    Gut aufgepasst!

  90. Manchmal trauen sich auch Funktionäre. Ich wünsche mir das öfter!:

    Der Zentralrat der Juden in Deutschland fordert ein Limit für den Zuzug von Flüchtlingen nach Deutschland. „Über kurz oder lang werden wir um Obergrenzen nicht herumkommen“, sagte Zentralratspräsident Josef Schuster der „Welt“ und plädierte für kontrollierte Zugänge in die Bundesrepublik. Zur Begründung führte Schuster die schwierigen Herausforderungen bei der Integration an.
    „Viele der Flüchtlinge fliehen vor dem Terror des Islamischen Staates und wollen in Frieden und Freiheit leben, gleichzeitig aber entstammen sie Kulturen, in denen der Hass auf Juden und die Intoleranz ein fester Bestandteil ist“, sagte Schuster […]

    https://www.contra-magazin.com/2015/11/zentralrat-der-juden-fordert-obergrenze-fuer-aufnahme-von-fluechtlingen/

  91. Um die Frage in der Überschrift zu beantworten:

    Weil das Buntdummschlandlandvolk ein Monster zur Kanzlerin gewählt hat!

  92. #125 FrankP (13. Sep 2016 19:46)
    Haltet eure Tickets bereit, wenns losgeht, sind die Flüge teurer!

    **********************************************************************************************************
    Wir bleiben und werden kämpfen. Es ist unser LAnd und nach unserem Ableben wird das Land unseren Kindern und Enkeln gehören! Das schwöre ich!
    Schluss mit dem Defätismus, aber dalli-dalli!
    H.R

    ALARM bedeutet wörtlich: zu den Waffen!

  93. „Warum importieren wir islamischen Judenhaß?“

    Weil man die Juden vertreiben will.
    Von höchster Stelle.

    Viele Deutsche haben aber die Juden schätzen gelernt. Sie wollen das also nicht.

  94. Der Massenimport von Muselmanen mit verschiedenen Mitteln, von „Flüchtlingen“ bis zum „Familiennachzug“, hat nicht nur „innenpolitische“ Auswirkungen, was unsere Sicherheitsinteressen betrifft – Kriminalität, Terrorgefahr, rechtsfreie No-go-Areas -, sondern auch außenpolitische!

    Dieser Aspekt ist fast noch selbstmörderischer, denn in wenigen Jahren werden wir aufgrund geänderter demographischer Verhältnisse, d. h. „neuer Mehrheiten“ durch die massenhaft nach dem nivellierenden Prinzip „Quantität statt Qualität“ gegen jede Vernunft eingebürgerten „Neubürger aus dem Morgenland“, nicht mehr in der Lage sein, außenpolitisch zu agieren, was letztendlich auch „militärische“ Eingriffe beinhalten würde.

    Schon jetzt gibt es genügend linksgrünen Defätismus, wobei die Grünen, quasi als Nato-Sozialisten, durchaus Angriffskriege wie den gegen Serbien unterstützten, zumal die im Sinne des ISlam geführt wurden!

    Man kann die Rolle der Nato sehr wohl kritisch sehen, was ist aber mit notwendigen militärischen Einsätzen gegen ISlamischen Terror im Vorderen Orient und in Afrika oder um EU-Grenzen zu sichern, eventuell um Israel zu helfen!?
    Hier sind die linken Extremisten aller Parteiungen prinzipiell dagegegen! Nicht auszudenken, wenn dieser linke „Pazifismus“ von gewaltbereiten Muslimen mit deutschen (und doppelten!) Staatsbürgerschaften flankiert wird!

    Wir haben schon jetzt Erdogans fünfte Kolonnen zuhauf im Land, und die verbreiten hier längst Angst und Schrecken im Sinne Erdogans und rotten sich zu Machtdemonstrationen mit Mordparolen zusammen, was übrigens ein linker Narr wie Wilfried Schmickler als quasi verbeamteter ÖR-Pausenclown als „vom Demonstrationsrecht Gebrauch machen“ verharmlost (bei friedlichen Pegida-Demonstrationen ist der linke Narrensaum bezeichnenderweise nicht so tolerant)…

  95. Warum importieren wir islamischen Judenhass -na wer das nicht weiss -warum haben wir keine Nazi Juristen jemals angeklagt? -nicht unter Adenauer unter Brandt oder Schmidt, Kohl usw. aber deren Witwen erhalten bis heute schöne Pensionen …
    Es ist gewollt was geschieht . Wenn 86% der Medien positiv über die Flüchtlingskrise berichten laut (Nzz Denkverbote in Deutschland) bestimmen unserer Medienlandschaft so ganz undemokratisch dieses Land -Und wir machen Alle (wieder) dabei mit ? So Antifa jetzt sei mal Antfa und nicht Nazifa!

  96. WARUM IMPORTIEREN WIR ÜBERHAUPT MENSCHEN, MIT EINER MENSCHENVERACHTENDEN UND GESTÖRTEN GESINNUNG, DIE ALLES HASSEN WAS NICHT ZU IHREM WELTBILD PASST ……

    Merkel muss weg
    mit Ihren Abendland Verrätern!

    AFD WÄHLEN!
    JETZT ERST RECHT ……..

  97. Warum importieren wir islamischen Judenhass?

    Kann es nicht sein, dass die, die diesen islamischen Judenhass importieren selbst verkappte Judenhasser sind?

  98. Mindestens 50% keine Flüchtlinge?
    Ist das Lesen der Flüchtlingskomnvention zumutbar?
    Nach dieser sind es nämlich 100% keine Flüchtlinge.

Comments are closed.