Man kann die Vorgänge rund um den Bombenbauer Dschaber al-Bakr eigentlich nur noch unter der Kategorie „Realsatire“ einsortieren: Der bestbewachte Gefängnishäftling Deutschlands, der zuvor die von den Medien als „syrische Helden“ gefeierten Mitbewohner als seine Terror-Komplizen outete, hat es gestern Abend gegen 19.45 Uhr trotz Rundum-Überwachung (!) geschafft, sich mit seinem eigenen T-Shirt zu strangulieren. Haben da die Justizbeamten gerade ein Nickerchen gemacht oder eine Runde Skat gespielt? Heute um 11 Uhr will sich die sächsische Staatsanwaltschaft in Dresden zu dem Terror-Fiasko erklären. Da sind wir ja mal gespannt! Die Nachrichtensender N24, n-tv und Phoenix berichten live – sollte es einen Livestream von Ruptly-TV geben, werden wir diesen hier einbinden. Hinweis von RuptlyTV: Liebe Zuschauer, leider konnten wir auf Grund technischer Probleme die Pressekonferenz nicht streamen. Wir haben sie aber aufgezeichnet und werden sie hier in Kürze „nachstreamen“.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

307 KOMMENTARE

  1. Ist der Leichenwagen im Foto evtl.eine Beleidigung für den verhinderten Märthyrer?Haben da schon Ungläubige drin gelegen?
    Hat unsere BK`in schon die Familienanghörigen ins Kanzleramt eingeladen um denen unter vielfachen Entschuldigungen eine deutsche Staatsbürgerschaft anzudienen?

  2. Suizid von Dachaber AlBakr.

    Habe mir eben die Morgenmeldungen durchgelesen.

    Politiker sind jetzt „entsetzt“ und „schockiert“.
    Es wird von einer „Tragödie“ gesprochen.
    Die sächsische Polizei ist mal wieder der Buhmann.
    Diese Heuchelei ist kaum auszuhalten.

  3. Natürlich sind die Politiker entsetzt, wurde doch ohne ihre Zustimmung einer ihrer Mitarbeiter geselbstmordet. Und dass es Opfer in den eigenen Reihen gibt, das ist doch schrecklich, das war doch überhaupt nicht so geplant!

  4. AlBakr hat sich erhängt. Gut so. Lass ihn doch zu seinen 72 Jungfrauen gehen, wenn es mit der Bombe schon nicht geklappt hat.
    Eine kostengünstige Lösung. Kann man nur begrüßen.
    Weitere Vorteile:
    Die Justiz hat weniger Arbeit. Er hätte sowieso nichts gesagt. Oder wenn, dann irgendwelche Märchen erzählt.

  5. Hallo,
    die heuchlerischen Politiker hätten betroffen und entsetzt sein können, wenn dieser Mensch seine Bomben gezündet hätte.
    Aber so? Wenn einer lückenlos in der Zelle überwacht wird, verstößt das laut Linksgrüner gegen die Menschenwürde. Geschieht dies nicht, ist zu wenig überwacht worden. Ich fü meinen Teil werde den verhinderten Attentäter nicht vermissen.
    Gruß
    Josi

  6. Im Hochsicherheitstrakt wird es ja wohl Überwachungskameras gegeben haben, die aufgezeichnet haben, wer den geschwätzigen Attentäter auf dem Gewissen hat. Oder sind die gerade ausgefallen?
    Auweia, schon wieder eine Panne 😉 !

  7. Kurz nachdem dieser Terrorist aussagte, dass die drei *Helden*, die ihn der Polizei ausgeliefert haben, in Wirklichkeit Komplizen waren, begeht er Selbstmord!
    Wie praktisch!
    P.S.
    Ist es nicht langsam merkwürdig, dass alle in der letzten Zeit ermittelten Terroristen tot sind?

  8. Ich bin gespannt, wann der erste „Grüne“ ankommt und fordert, daß eine Strasse nach Dschaber AlBakr benannt wird.

    Diesen total durchgeknallten Politikern ist alles zu zutrauen.

  9. Wir sprechen hier über einen Feind! Einen verhinderten Massenmörder.

    Damit bleibt mir nur zynisch zu sagen: Selbstmord geht ok. die deutsche Justiz hätte es nur schlechter machen können

    UND
    dem deutschen Steuerzahler sind somit hundertausende, wenn nicht Millionen Euroverschwendete Steuergelder erspart geblieben!

  10. #7 Wirbelsturmbremse (13. Okt 2016 10:17)

    AlBakr hat sich erhängt. Gut so. Lass ihn doch zu seinen 72 Jungfrauen gehen, wenn es mit der Bombe schon nicht geklappt hat.
    Eine kostengünstige Lösung. Kann man nur begrüßen.
    Weitere Vorteile:
    Die Justiz hat weniger Arbeit. Er hätte sowieso nichts gesagt. Oder wenn, dann irgendwelche Märchen erzählt.

    ======================================
    Falsch!
    Der Attentäter hätte das ganze Netzwerk auffliegen lassen können. Hat er vielleicht auch. Deshalb hatte der Mohr seine Schuldigkeit getan. Alles Weitere, was bei langen Verhandlungen ans Tageslicht gekommen wäre, hätte den Bürger verunsichert.

  11. OT

    Karlsruhe erlaubt die „vorübergehende Anwendung“ von CETA.
    Klasse, wie die transatlantischen Lobbyisten und Denkfabriken schon die hiesige oberste Rechtssprechung im Griff haben….

  12. Das war wohl eher eine Anweisung von ganz oben bevor noch mehr Porzellan zu Bruch geht, fehlt nur noch der Klassiker die Blitz-Seebestattung.

  13. Medien und Politik sind „geschockt“ weil dieser neue Herrenmensch jetzt verwest? Dieses Miststück wollte wie viele seiner Glaubensbrüder wehrlose Deutsche betrügen, ausrauben verarschen und in die Luft sprengen. Diesen Schockzustand haben unserer Eliten bei nunmehr täglichen und islamisch kollektive Jagd auf unsere Mädchen und Frauen nich nicht verspürt. Die Vögel in den Medien und Parteien sind derart krank, dass eine Heilung einem Wunder gleichkommt. Deutschland 2016 – Irrenhaus.

  14. Ich bin dafür, dass die Leichen islamischer Terroristen öffentlich noch durch Ungläubige in Schweinegulasch gebadet werden und mit dem Kopf Richtung Nord-West begraben werden.

    Das würde das töten von Ungläubigen für Moslems wesentlich unattraktiver machen.

  15. Es war einamal…Und wieder wurde das Märchenbuch aufgeschlagen, vom guten und bösen Flüchtilanten ist die Rede. Ein böser Syrer wurde von den Guten geopfert um die wahren Geschehnisse zu verdunkeln, denn das Projekt „Die Übernahme der westlichen Welt“ darf nicht gefährdet werden. In der realen Welt nennt sich das „Bauernopfer“.
    Inzwischen macht der dicke Sigi mit TTIP und CETA erfolgreich weiter, und keiner hat es bemerkt, alle sind ja beschäftigt.

  16. Ich glaube der ist noch Putzmunter, wahrscheinlich bekommt er eine Spezialbehandlung, packt etwas aus,wird dann irgendwohin abgeschoben

  17. Das nächste Märchen nach der NSU?

    Ich fand schon die Bilder von Al Bakr etwas seltsam (Kopfhaltung). Sowahl die Fahndungsfotos als auch die Bilder der Festnahme. Das sah doch aus wie eine Fotomontage oder wie in einem schlechten Film. Ist das nur mir aufgefallen?

  18. Bin ja gespannt, was sich das MLK (Merkels Lügen Kabinett) über diese erneute Unfähigkeit ausdenkt.
    Ich glaube sogar, dass die permanente Überwachung ordergemäß mit kurzen Unterbrechungen zu erfolgen hatte.

  19. Die drei „Helden“ und der syrische Chemiker sollen ja in einer Internet-Gruppe (Facebook?) für syrische „Flüchtlinge“ miteinander kommuniziert haben. Kaum vorstellbar, dass dort nicht über die Flucht und Fahndung gesprochen wurde. Sie werden von Anfang an gewusst haben, wer der Kerl ist.

    Das würde auch erklären, warum sie ihn rasiert und frisiert haben – als Teil der Fluchthilfe.

    Irgendwann muss aus irgendeinem Grund die Stimmung gekippt sein. Fragt sich: warum?

  20. Wer da nicht an den „tiefen Staat“ denkt … da muss man kein Verschwörungstheoretiker sein, um an der ganzen story etwas oberfaul zu finden.

  21. a, ob der wirklich tot ist? Als IS-Terrorist ist der verbrannt. Auch
    hat er andere „Flüchtelanten“ schwer belastet. Sollte der jemals wieder freikommen, DANN ist er tot.

    Also nimmt man Ihn als auspackenden Kronzeugen in ein „Schutzprogramm“, erzählt der Öffentlichkeit etwas vom
    toten Pferd , denn den Kadaver hat niemand gesehen, gibt dem Drecksack vielleicht noch die Aussicht auf neue Identität und den anderen „Syrern“, die plötzlich unauffindbar sind, das Bundesverdienstkreuz.

    Eine passende Leiche wird sich schon finden, angesichts diverser
    „Strassenkünstler“, welche Verkehrsunfälle vortäuschen und deren Stunt schiefgegangen ist………

  22. Hoffentlich fragt einer der Systemjournalisten mal konkret nach, ob es Bilder von Al Bakr gibt, wie er in Leipzig festgenommen wurde. Also keine Photos mit Jacke überm Kopf und dergleichen. Bakr in Handschellen, zwei Beamte links und rechts und auf eigenen Beinen gehend. Solche Bilder will ich sehen.

    Nicht dass am Ende einige Kommentatoren mit der These, Bakr sei auf dem Leipziger Bild im Würgegriff schon tot, noch recht haben und unsere Behörden einen bereits schon ermordeten Bakr noch in die JVA bringen.

  23. Noch etwas: einer der „Helden“ soll mit dem Foto zur Polizei gefahren sein, die 20 km entfernt gewesen sein soll. Womit? Mit einem Auto? Woher hat man als Flüchtling ein Auto?

    Kann es nicht vielleicht sein, dass sie den Typen schon in Chemnitz aufgelesen haben und ihn dann nach Leipzig fuhren? Das würde einiges erklären…

  24. Ich habe nach diesem „Selbstmord“ nur noch eine Frage:

    Lebt eigentlich Beate Zschäpe noch?

    Man hat schon lange nichts mehr von ihr gehört, geschweige denn gesehen…

  25. Personal konsequenzen-was soll das-Herr Misere,Alah das wollte!!!!!UND DAS IST SO RICHTIG!!!!Wenn er tötet unschuldige Leute-das ist Herr Misere hier in Deutschland normal??????

  26. wurden Schmauchspuren eines großen Jagdgewehres und feuerfeste USB-Sticks in seiner Zelle gefunden?

  27. Das wird ein großes Staatsbegräbnis geben mit allem Pipapo. Gauckler, die Käsefrau und die Göre Eckart werden die Trauerreden halten und in einem Jahr wird ihm zu Ehren in Dresden ein Denkmal von o. g. eingeweiht.

  28. Ich wünsche mir, das so ein Islam-Terrorist mal nicht direkt zu seinen 72 kommt und vorher noch genuug Gelegenheit hat, über seine Motivation zu plaudern. Damit auch jeder versteht, dass Islam Frieden ist.

  29. Das passierte ausgerechnet in Sachsen. Wer geht mit mir eine Wette ein. Wie lange wird es dauern, bis die AfD ins Spiel gebracht wird. Diese Vorlage lassen sich doch unsere Qualitätsmedien nicht nehmen. Der ganze Spass beginnt damit, das die Beamten der JVA auf ihre politische Einstellung geprüft werden. Und mit absoluter Sicherheit werden sich unter den Beamten auch Anhänger der AfD befinden. Bingo. Der Grossangriff auf die AfD kann beginnen.
    Es gibt bestimmt einige hier, die die ganze Story mit diesem mutmaßlichen Terroristen etwas komisch vorkommt. Mal überlegen.
    Ich behaupte natürlich nicht, das hinter allem ein bestimmter Plan steckt. Das wäre ja irre. Wir sind ein Rechtsstaat und deswegen ist dies absolut undenkbar. Wir haben die besten Politiker auf dieser Welt. Und Frau Merkel ist die beste Kanzlerin, die man sich vorstellen kann. Ich hoffe inständig, das sie sich wieder zur Wahl stellt. Wir können auf ihre Fähigkeiten nicht verzichten. Und ich betone es ganz deutlich. Ohne Frau Merkel ist Deutschland verloren.

  30. Warum wurden Selbstmordgefährde bisher immer nur Schnürsenkel und Gürtel abgenommen? Schien ja vollkommen ausreichend zu sein. T-Shirts wurden nie als „gefährlich“ angesehen. Überhaupt muss das Material des Shirts von ausgezeichneter Qualität gewesen sein.

  31. Thomas di Misère, Bundesinnenminister und Cousin von IM Czerny, wird sich aus „ermittlungstaktischen Gründen“ bedeckt halten und der steuerzahlenden und eigentlich zu beschützenden Bevölkerung sagen, dass ein Teil seiner Antwort dies verunsichern würde!

    In echten Demokratien würde jetzt das gesamte Kabinett beim Staatsoberhaupt um die Entlassungsurkunden bitten.

    Das #Merkelregime hingegen wird uns noch alle umbringen!

  32. Suizid von Dachaber AlBakr.
    Habe mir eben die Morgenmeldungen durchgelesen.
    Politiker sind jetzt „entsetzt“ und „schockiert“.
    Es wird von einer „Tragödie“ gesprochen.
    _______________________________________
    tja, die Trauer der Deutschland verrecke Politiker ist gross.

  33. Der Syrer hatte genauso wenig Grund Suizid zu begehen wie die beiden schwerbewaffneten UWES in dem Wohnmobil beim Anblick von 2 Streifenpolizisten.
    Was hätte ihm den Schlimmes passieren können?
    Folter und dergleichen gibts bei uns nicht.
    Nach Jugendstrafrecht und der Behauptung schwer traumatisiert worden zu sein wäre höchstens eine Bewährungsstrafe raus gekommen.
    Da wie bei Möllemann, den Uwes und dem Horrorpiraten gesehen gegen Tote nicht ermittelt wird bleiben Hintermänner unerkannt und den Politiversagern unangenehme Fragen erspart.
    By the way:
    Kein Muselmann liefert einen Muselbruder gegen dessen Willen der Polizei aus.
    Und kein Muselmann packt ungestraft bei der Polizei aus und belastet seine Muselbrüder!
    Wäre mal interessant zu erfahren ob und wieviele Muselbrüder im Umfeld des Erhenkten anwesend waren?

  34. #25 Mainstream-is-overrated (13. Okt 2016 10:39)

    Taxi; die fahren alle Taxi….

    Da soll es eine
    „Flüchtilanten-Fahrbereitschaft“
    geben.

  35. #36 Waldorf und Statler (13. Okt 2016 10:50)

    Was für ein menschenverachtendes Vokabular aus der Nazizeit die kinderlose StudienabbrecherIn der Theaterwissenschaften da verwendet!

  36. Wir sollten alle froh über sein selbstloses Opfer sein.

    Er hat den Bundesverdiensthalbmond post mortem verdient.

    Niemand ist zu Schaden gekommen, es gab ein paar syrische Helden (die man allerdings etwas im Auge behalten sollte), es fallen nur Kosten für die Grundreinigung der Gefängniszelle sowie die Entsorgung der sterblichen Überreste an.

  37. #36 Waldorf und Statler (13. Okt 2016 10:50)

    Dass DER, immerhin schon über ein Jahr alte Satz von AufRECHTEN nicht weiter ausgeschlachtet wurde, ist mir ein Rätsel.

  38. Interessanterweise schaffen es nur verwirrte Konvertiten oder homgrown iSS-Lamisierte Rückkehrer bis zur Gerichtverhandlung zu überleben.
    Solche die im iSS-Lamstaat als Schuhputzer und Wasserträger benutzt werden und nichts Geheimes erfahren.
    Die wirklich gefährlichen Terrorbrüder werden entweder von ihrem Sprengsatz zerfetzt, auf der Flucht erschossen oder in der Zelle trotz ständiger Beobachtung erhenkt aufgefunden.
    Und im „sog NSU 3 er Verschwörungsfall“ blieb ja auch nur die Hausfrau für den mittlerweile über 300 Prozesstage andauerden Verhandlungsmarathon übrig.

  39. @ #47 Der boese Wolf (13. Okt 2016 10:54)

    AufRECHTEN nicht weiter ausgeschlachtet wurde, ist mir ein Rätsel.

    um so aktueller ist er jetzt

  40. Man muss früh aufstehen….hier ist alles gesagt!?

    Es wird nur noch „lustig“ wie die Berufspolitniks sich winden werden.

    Aha, vielleicht könnte er ja jetzt das kleine Kreuz postum bekommen,Gutes hat er nun auch noch getan.

  41. Man muss früh aufstehen….hier ist alles gesagt!?

    Es wird nur noch „lustig“ wie die Berufspolitniks sich winden werden.

    Aha, vielleicht könnte er ja jetzt das kleine Kreuz postum bekommen,Gutes hat er nun auch noch getan.

  42. #23 Heisenberg73 (13. Okt 2016 10:34)

    … da muss man kein Verschwörungstheoretiker sein, um an der ganzen story etwas oberfaul zu finden.

    Doch.

    Wer das tut, IST ein Verschwörungstheoretiker.

    So ist der Begriff definiert und genau zu diesem Zweck wurde er Begriff geprägt. (Meines Wissens erstmalig bei der Ermordung von John F. Kennedy).

    Mit der Weigerung, solche Storys zu glauben, fängt’s an. Und ehe man sich’s versieht, wird man von einer blöd lachenden, eingebildeten Schafherde damit konfrontiert, man würde einen Aluhut tragen und glauben, der Papst und die Königin von England seien außerirdische Reptilien. „Hahaha. Bloß gut, dass ich vernünftig und kein so Spinner bin“.

    Ja. Bloß gut. Fragt sich nur, für wen…

  43. Oder hat der Delinquent eine Grenze überschritten als er beim Verhör ohne Beisein seines Anwalts die syrischen Terrostenfängerhelden als Komplizen bezeichnete?

  44. Justizminister-Bartfuzzi:

    „Der Selbstmord hätte nicht passieren dürfen, ist aber passiert.“

    Ein Satz von epischer Wucht! :)))

  45. Haben da die Justizbeamten gerade ein Nickerchen gemacht oder eine Runde Skat gespielt?

    Ich habe einige Zeit mit Justizbeamten im gleichen Club trainiert, die haben immer wieder über ihre Arbeit gesprochen, Selbstmorde sind im Gefängnis nicht ungewöhnlich.

    In modernen Gefängnissen gibt es für selbstmordgefährdete besondere Zellen, denen wird dann auch die Kleidung abgenommen und sie bekommen einen reißfesten Umhang oder Schürze. Die Zellen werden videoüberwacht, das Licht bleibt an.

    In älteren Gefängnissen bedeutet 24Stdüberwachung ledglich, dass jemand in gewissen Zeitabständen an deiner Zelle vorbei geht und durch die Spion prüft ob du noch lebst. Wenn du Glück hast, findet man dich rechtzeitig, wenn du Pech hast, eben nicht.

    Ich verstehe die Aufregung um die Fahndungspannen, da ist einiges wirklich seltsam aber die Aufregung um den Selbstmord, bzw. die Verschwörungstheorien darum verstehe ich nicht.

    Das ist ja schon psychotisch.

  46. Ja das muß man sich jetzt mal durch den Kopf gehen lassen was von den Politikern nun wieder alles zu hören/lesen ist und was so kommt wenn es um sexuelle Belästigungen/Vergewaltigungen von Kindern und Frauen und Gewalt durch „Migranten“ geht oder um Fälle wie Niklas P. geht!
    Was ist das für eine ach so hohe moralische Einstellung unserer möchtegern Elite die mit den Problemen nicht umgehen kann, diese leugnet und schlimmer noch die Opfer verleugnet?
    Wie viel Verstand ist nötig um hier das offensichtliche zu erkennen?

    Zur Abwechselung mak Gutis prallen auf die Realität:

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/linke-im-realitaetsstress/

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/ehemalige-buergermeisterkandidatin-schickt-syrer-wieder-ins-heim/

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2016/linker-stadtrat-entdeckt-sein-gestohlenes-rad-vor-asylheim/

  47. #41 rob567 (13. Okt 2016 10:49)

    Er hätte nur eine ganz kleine Strafe (Jugendstrafrecht) bekommen. Vielleicht 5 Jahre.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Yep…der Anwalt hätte auf Bau von illegalen Feuerwerkskörpern plädiert.

    Die Bewährungsstrafe wäre ihm sicher gewesen.
    Passiert ist ja eh nix und es ist keiner zu Schaden gekommen.

    Bei einer unvermuteten Gefängnisstrafe nach deutschem Kuschelrecht hätte er das Rundum All incl. Hotelpaket mit 1 x Sex im Monat bekommen.

    Plus Gefängnis Seelsorger im Format eines Terror Imams.

    Die Gefängnisstrafe, wenn überhaupt , würde ich auf 2 – 5 Jahren tippen + anschließendem Eingliederungskurs und Chemiestudium

  48. Wenn Deutsche totgetreten werden,interssiert das keine Sau.Bei Bombenbastler ist das was ganz anderes.

  49. Ja und deshalb sieht man bei den Amis so oft nackte Gefangene, dient zu ihren Schutz.
    Kein T-Shirt – kein Selbstmord

  50. Der Terrormoslem war schon tot als er in Leipzig aufefunden wurde. Unsere Elite kann so schamlos lügen, weil sie eine sehr mächtige Autorität hinter sich weiß: Allah

    Unsere Elite ist bereits islamisiert. Sie wird uns ohne mit der Wimper zu zucken an unsere Mörder ausliefern.

  51. Was für ein Glück aber auch! Bevor Al Bakr die Mitwisserschaft der drei guten Bundesverdienstkreuzanwärter beweisen konnte, ist er verstorben.

  52. Weiß man eigentlich, was aus den anderen drei Syrern geworden ist, die Al-Bakr angeblich überwältigt haben und ihn der Polizei übergaben?

  53. Ich fall vom Stuhl

    „wir haben ihm eine Psychologin zur Seite gestellt wie er denn mit der Haft zurechkommt“

  54. Mal wieder eine vollkommene Fehleinschätzung einer Anstaltspsychologin („keine Suizidgefährdung“).

  55. #65 Istdasdennzuglauben

    Deutsche sind eben keine Herrenmenschen, sondern haben diesen den Vertritt zu lassen – und zwar in jeder Hinsicht.
    Die Volksverräter haben es so beschlossen.

  56. Das Versagen von Anstaltspsychologen ist in Deutschland ellenlang. Die zu belügen, ist leicht. Aber dieses Lieblingspropjekt von Sozialromantikern wird nicht in Frage gestellt.

  57. In älteren Gefängnissen bedeutet 24Stdüberwachung ledglich, dass jemand in gewissen Zeitabständen an deiner Zelle vorbei geht und durch die Spion prüft ob du noch lebst. Wenn du Glück hast, findet man dich rechtzeitig, wenn du Pech hast, eben nicht.

    ———
    Bei einer totalen 24 h Überwachung hätte es von den bescheuerten Gutmenschen wieder Demos gegeben, von wegen Menschenrechtsverletzung,
    keine Privatsphäre, keinen Puding usw.
    Außer dem muss ich sagen, ich traue jeden Geheimdienst dieser Welt alles zu.

  58. #73 spedding (13. Okt 2016 11:10)
    Weiß man eigentlich, was aus den anderen drei Syrern geworden ist, die Al-Bakr angeblich überwältigt haben und ihn der Polizei übergaben?
    ++++

    Die bereiten sich auf die Verleihung der Bundesverdienstkreuze vor!

  59. Ah. Innerhalb von 15 Minuten mit T-Shirt stranguliert. Gefunden, Reanimierung erfolglos.

  60. Wie überaus günstig das läuft. Stellt Euch mal vor, der Bomber hätte „Die guten Syrer“ nachvollziehbar hochgehen lassen!
    Dann wären alle Verdienstkreuz-Verleiher mal wieder ohne Unterhose dagestanden…

  61. In der Pressekonferenz wird gerade gelogen, dass sich die Balken biegen.

    Er hat seine Zelle beschädigt (Lampe/Steckdose) und war im Hungerstreik.

    Aber keine „Suizidgefahr“ und keine erhöhte Überwachung.

    Und „keine Probleme oder Auffälligkeiten“ :).

    Und innerhalb von 15 Minuten hat er sich stranguliert. Mit einem Shirt. Oder jetzt neuerdings „Hemd“.

    …..

    Man darf auch daran erinnern, dass der gleiche Justizminister von Heiko Maas schon früher hinsichtlich der Politiklinie kontaktiert wurde und daraufhin die sächsischen Staatsanwälte.

  62. Ich möchte gerne wissen, wie man sich mit einem T-Shirt an einem Gitter aufhängt; welchen Knoten man macht, wie man sich das vorstellen muß, wie das ganze aussieht. Aber die Fotos werden vermutlich nie veröffentlicht.

  63. Die Meldung
    „in der Zelle erhängt aufgefundet worden“ besagt doch schon etliches was da geschehen ist. Nichts beweist das es Selbstmord war. Vor einigen Jahren noch, war die Meldung das die Gefängnisse weit überwiegend von Moslems bevölkert sind, ist wohl in den Meldungen gänzlich verschwunden. Aber wie ich bereits schon erwähnt hatte, das diese Schau mit der Polizei und der Übergabe des Attentäters, eine Schau bewesen sein kann, wird wohl nie aufgeklärt werden, aber viel wahrscheinlicher noch, nie aufgeklärt werden darf, wird wohl viel eher stimmen. Denke das es zum Nachdenken reicht, was ich hier geschrieben habe.

  64. #77 eigenvalue (13. Okt 2016 11:11)

    Wer will, kann ja mal einen Zentner an ein T-Shirt hängen und schauen ob es zerreißt.
    ——
    und ein t.shirt ist ja auch nicht 1 m lang, wenn man es zerlegt taugts schon gar nichts mehr und wo will man das t-shirt befestigen? Einen Haken in die Luft schei.en

  65. #38 Eurabier (13. Okt 2016 10:48)

    Thomas di Misère, Bundesinnenminister und Cousin von IM Czerny, wird sich aus „ermittlungstaktischen Gründen“ bedeckt halten und der steuerzahlenden und eigentlich zu beschützenden Bevölkerung sagen, dass ein Teil seiner Antwort dies verunsichern würde!

    In echten Demokratien würde jetzt das gesamte Kabinett beim Staatsoberhaupt um die Entlassungsurkunden bitten.

    Das #Merkelregime hingegen wird uns noch alle umbringen!

    ——-
    Leider haben wir nicht mal mehr eine unechte Demokratie, sondern eine rot-grün-schwarze Diktatur, Dank Merkellinchen !

  66. #58 Religion_ist_ein_Gendefekt
    Meine Meinung war immer, das Verfassungsgericht sei dafür da, das Volk durch die Verfassung vor Verbrechen und Verbrechern zu schützen. Wie man sich irren kann, es werden Verbrechen und Verbrecher vor dem Volk beschützt. Meiner bescheidenen Meinung ist dieses Institut umfunktioniert, zum Verbrechen-Legalisierungs-Gebilde.

  67. #86 fozibaer (13. Okt 2016 11:19)

    #77 eigenvalue (13. Okt 2016 11:11)

    Wer will, kann ja mal einen Zentner an ein T-Shirt hängen und schauen ob es zerreißt.
    ——
    und ein t.shirt ist ja auch nicht 1 m lang, wenn man es zerlegt taugts schon gar nichts mehr und wo will man das t-shirt befestigen? Einen Haken in die Luft schei.en

    Siemens Lufthaken:

    http://shop.draemel.de/shop/werkzeug/siemens-lufthaken/

    785 Euro, also 2 Monate Hartz IV

  68. So ist es! In Untersuchungshaft wird einem wirlich alles weggenommen womit man sich erhängen könnte. Jedes Bändchen, Schnürsenkel, sogar dieb Bändchen in einer Hose (Dann bekommt man die besagte Knastkleidung)

    NEIN. An dieser Storry ist mächtig was faul und stinkt gewaltig nach Verfassungsschutz Inzenierung. (Wir wissen aus der Vergangenheit das der VS gerne solche Dinge getan hat. Und da der ReGIERung im Moment alle Felle davon schwimmen könnte solch eine gute Tat sehr wichtig für diese ReGIERung sein)

    Auch wenn wir uns das angebliche Foto von der Fesselung und dem Würgegriff anschauen, sieht das eher nach einem gestelltem Kuschelgriff aus! Ausserdem, warum hält man jemand im Würgegriff fest der an Händen Und Beinen fixiert ist?

    Wenn ich mir die ganze Storry so anschaue MUSS ich zur Überzeugung kommen das ALLES ein FAKE ist. Warum?

    -Der angebliche Täter ist wie im Kennedy Fall ziemlich schnell Tod und kann nicht mehr aussagen

    – Die (guten) Syrer sind inzwischen auch nicht mehr zu diesem Fall auszufragen. Denn nach einer Anschuldigung des Al-bakr sind diese nun Untergetaucht (Welch ein Wunder)

    Nein das sieht aus, wie aus der Feder eines Regisseurs. Und dieser dürfte irgendwo in irgend einem Thinktank oder im VS zu suchen sein!

  69. Am Mittwoch um 19.30 Uhr sei dann die letzte reguläre Kontrolle bei Albakr erfolgt, so JVA-Leiter Jacob. Eine junge JVA-Anwärterin habe aber auf eigene Faust entschieden, einen Kontrollbesuch zu machen. Gegen 19.45 Uhr fand sie Albakr stranguliert in seiner Zelle. Noch am Morgen sei Albakr „ruhig, sachlich“ gewesen, er habe „nicht aufgeregt gewirkt“, so Jacob.

  70. „Er war ruhig und ausgeglichen“

    daher KEIN besonderer Haftraum (!!!!)

    Terrorismusverdacht. Hungerstreik. Randalieren in der Zelle.

    Journalistenfrage müsste sein:
    „WER hat sie hier instruiert?“

    Ein Glück für die Beteiligten, dass sicher nur die Lügenpresse anwesend ist. Die hilft, dass keine unangenehme Fragen aufkommen.

  71. Tolle P-Konferenz.

    Wir lernen gerade: Jemand, der einen Hungerstreik ankündigt, ist n i c h t suizidgefährdet. Außerdem frage ich mich, was für Zellen die da haben, wo man Lampen demontieren kann und Steckdosen manipulieren und Fenstergitter als Wiederlager zum erhängen verwenden kann?! So viel Schwachsinn auf einmal …

  72. Unverantwortlich.
    Es ist doch bekannt, das Muslime „haftempfindlich“ sind, und daher auch nichtmal bei Vergewaltigung eines Kindes in Haft dürfen (Urteil OLG Osnabrück)

  73. Bei einer Last von 80 Kilo so wie der aussieht würde ein T-shirt sich mindestens 20cm dehnen und bei der dicke gar keinen Würgeeffekt ausslösen, es sei denn das t-shirt wäre an der Decke irgendwo so stark befestigt das man sich einen starken Ruck geben könnte. Alles nicht machbar und schon gar nicht mit einem T-shirt.

  74. Mir tuen die Beamten leid,
    Die Pressekonferenz + Rechtfertigung ist eine Zumutung.
    Der Typ hätte wer weiß wieviele Unschuldige umgebracht, und jetzt wird er bedauert?
    Die erträumten Informationen die er geben sollte hätte sowieso nicht gegeben-
    Was soll er denn preisgeben? Die Leute bauen Bomben, sprengen sich und unschuldige in die Luft, dann kommen sie ins Paradies bekommen Anerkennung von den Verbündeten und so geht es weiter…

    Ich bin froh, dass es ihn nicht gibt- und dass es so eine Vorarbeit geleistet wurde um ihn zu fassen…

    Wegen so einem Verbrecher werden noch Menschen ihre Jobs verlieren…

  75. #105 norbert.gehrig (13. Okt 2016 11:25)

    Er hätte niemals in Haft genommen werden dürfen!

    Insofern sind ausschließlich seine KomplizInnen schuld, die ihn festgenommen haben und nun verschwunden sind.

    Daher gab es in Chemnitz auch nur einen Warnschuss durch die sächsische Polizei. Sie hat vorbildlich gehandelt!

  76. ES kann gut sein, dass man nun feststellt, das war gar kein Terrorist.

    Es war ein anderer.

    Somit sind alle unsere Sorgen gegenstandslos.

    Wie gut, dass er tot ist, wie die beiden Uwes.

  77. Angeblich war die Zelle stromlos geschaltet, also stockschwarz. Und da hängt sich der Kuffnuck ruckzuck am kurzen Hemdchen auf…

  78. Der Terrormoslem musste sterben,weil sonst die Gefahr bestand,das der die anderen Bombenbastler verrät.

  79. Das schlimme ist, daß man ihnen heutzutage zutrauen muß, ohne Scham hier jedweden Kinofilm ablaufen zu lassen, um die Demokratie in ihrem Sinne zu „lenken“. Ein Putin hat wenigstens die Eier, dazu zu stehen.

  80. Ich weiß nicht, aber irgendwie habe ich das komische Gefühl, dass die drei Syrer ihren Landsmann bereits in der Wohnung erledigt haben, aber man damit nicht an die Öffentlichkeit treten will.

    Ist auch möglich, dass die drei „Retter“ von Staatsseite aus als Lockvögel auf den AlBakr angesetzt wurden, also in Staatsdiensten unterwegs waren und die Sache in der Wohnung dann außer Kontrolle geraten ist. Damit könnte man natürlich nicht an die Öffentlichkeit treten, erst recht nicht nach dem VS-Ding in Sachen NSU.

    Was schon auch sehr sonderbar ist, ist dass die drei „Retter“ so mir nichts dir nichts untertauchen konnten. Man sollte doch meinen, dass die erst mal festgesetzt und durchleuchtet werden, ob sie mit dem AlBakr irgendwie näher verbandelt waren. Aber nein, die werden einfach wieder entlassen und schwupps verschwinden sie von der Bildfläche. Das ist entweder eine Riesenpanne oder aber die sind mit Segen von woanders aus dem Fokus abgetaucht.

    Im Moment ist so gut wie alles denkbar.

  81. #103 Metaspawn (13. Okt 2016 11:24)

    Tolle P-Konferenz.

    Wir lernen gerade: Jemand, der einen Hungerstreik ankündigt, ist n i c h t suizidgefährdet. Außerdem frage ich mich, was für Zellen die da haben, wo man Lampen demontieren kann und Steckdosen manipulieren und Fenstergitter als Wiederlager zum erhängen verwenden kann?! So viel Schwachsinn auf einmal …
    ———-

    wie will man ein t-hirt um ein Fenstergitter binden und noch um den Hals binden.Selbst wenn es ginge bleibt es da keinen Spielraum mehr, das man sich den entscheidenen Ruck geben kann.und wenn man sich nur am Gitter fest bindet und sich dran hängen läst ist man nicht einmal in 5 Stunden tot weil das t-hirt ja dick ist und sich zugleich dehnt.

  82. Die syrischen Häscher des AL BAKR wollen bestimmt kein BundesverdienstKREUZ – weil das ja voll haram wäre.Kreuz geht ja mal gar nicht.Über einen BundesverdienstHALBMOND könnte man wohl reden 🙂

  83. Dieses Konstrukt namens BRD besteht nur noch aus LUG und BETRUG, AUSRAUBEN des eigenen Volkes, VERARxxxUNG,
    BESPITZELUNG und VERRAT!
    Dieses gesamte System MUSS WEG!
    Ich höre keine „Nachrichten“ mehr, ich sehe KEIN TV mehr, ich lese ausschließlich NUR NOCH im Internet
    und spüre: Meine Seele geht kaputt.
    Man will dieses ganze UNGLAUBLICHE Szenario einfach nicht mehr hören/lesen.
    Man will nicht mehr in die Stadt, weil es nicht mehr UNSERE ist. Ohrstöpsel tragende Neger, Araber, Türken, Zigeuner…man freut sich ja schon fast, wenn man deutsche Worte hört.
    Diese Verbrecher in BÜRLÜN stehlen uns unseren Alltag, so, wie wir ihn kannten.
    Und damit will und kann ich mich nicht abfinden.
    Diese Hilflosigkeit macht einen (fast) krank..
    Aber genau DAS ist gewollt. Die „da oben“ machen uns krank in der Hoffnung, dass dieser oder jener dem Elend SELBST ein Ende bereitet.
    Ich freue mich, wenn es den ersten der Verbrecher – die uns das antun – erwischt. Ich hätte nie geglaubt, dass ich mal so denken würde. Nun IST ES SOWEIT.
    Allen (trotzdem) einen schönen Tag.

  84. #98 Metaspawn (13. Okt 2016 11:24)

    Wir lernen gerade: Jemand, der einen Hungerstreik ankündigt, ist n i c h t suizidgefährdet. Außerdem frage ich mich, was für Zellen die da haben, wo man Lampen demontieren kann und Steckdosen manipulieren und Fenstergitter als Wiederlager zum erhängen verwenden kann?! So viel Schwachsinn auf einmal …

    In normalen Zellen kann man durchaus Steckdosen manipulieren, Lampen zerdeppern und Gitter vor den Fenstern als Widerlager benutzen.

    Aber (!) :

    Jeder U-Gefangene wird in den ersten Wochen automatisch als suizidgefährdet eingestuft und deshalb nicht in Einzelhaft gesperrt. Seine Mitgefangenen in der Zelle werden kein Interesse an dem Streß haben, wenn er sich vor deren Augen aufhängt.

    Ist jedoch Einzelhaft angeordnet (selten), dann wird er zumindest in den ersten Tagen in einem Haftraum untergebracht, der keine Möglichkeit des Suizids zuläßt. Außerdem wird er rund um die Uhr videoüberwacht und mindestens ein mal pro Stunde in Augenschein genommen. Das Licht bleibt Tag und Nacht eingeschaltet.

    Die Suizidgeschichte stinkt dermaßen…

    Aber die Öffentlichkeit wird es insgesamt fressen. Politiker lügen nicht !

  85. Man kann natürlich froh über das Ableben des Selbstmordattentäteranwärters sein.

    Aber der Fall ist damit nicht erledigt, der fängt jetzt erst an.
    Die gesamte sächsische Justiz/Polizei gehört auf den Prüfstand, da reiht sich eine Verfehlung an die nächste (ich sag nur „NSU“).
    Fragt sich nur, wer dafür die Verantwortung trägt – in Frage kommen in erster Linie die Führungen der jeweiligen Ministerien – nicht nur des Freistaats Sachsen.

    Der Fisch stinkt vom Kopfe her und würde da mal gründlich aufgeräumt, hätte der Syrer tatsächlich was Gutes bewirkt.

  86. #99 Mainstream-is-overrated (13. Okt 2016 11:23)

    Am Mittwoch um 19.30 Uhr sei dann die letzte reguläre Kontrolle bei Albakr erfolgt, so JVA-Leiter Jacob. Eine junge JVA-Anwärterin habe aber auf eigene Faust entschieden, einen Kontrollbesuch zu machen. Gegen 19.45 Uhr fand sie Albakr stranguliert in seiner Zelle. Noch am Morgen sei Albakr „ruhig, sachlich“ gewesen, er habe „nicht aufgeregt gewirkt“, so Jacob.
    ————–
    also war um 19.30 noch nicht der Strick aus dem t-hirt gedreht und 10 Minuten später war er schon tot.

  87. „einfaches T-Shirt“.

    Der SPIEGEL hat also mit Betonung auf „Hemd“ gezielt gelogen.

    Nächstes Mal bitte besser koordinieren.

  88. #115 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (13. Okt 2016 11:34)

    Ich meine das auch. An dem Fall stimmt bisher gar nichts. Alles erinnert mich irgendwie an die Kennedy-Nummer. Die ist auch voller Widersprüche bis heute. Man meint fast, der IS hat das alles so hin manipuliert, dass die deutschen Behörden am Ende wie Idioten dastehen.

  89. Prinzipiell bin ich – ganz unabhängig von diesem Fall – dafür, jedem in Deutschland eingeknasten Mohammedaner seinen Gürtel zu lassen…

  90. #112 Babieca (13. Okt 2016 11:32)

    Was ist denn jetzt mit den verschwindibussen Super-Syrern? Werden die zur Fahndung ausgeschrieben?
    ———
    Claudia wird sie schon einfangen, schließlich hatte sie ja den größten Orden der BRD ihnen angemaßt.

  91. Bisher keine Frage zu den drei „guten Syrern“ und den Vorwürfen einer möglichen Mittäterschaft. Es gibt Fragen zu dem verhafteten Mittäter, welcher glaube ich der Mietter der Wohnung in Leipzig ist und dessen Unterbringung im Gefängnis.

  92. #118 Naddel2 (13. Okt 2016 11:37)

    „einfaches T-Shirt“.

    Der SPIEGEL hat also mit Betonung auf „Hemd“ gezielt gelogen.

    Aus der Nummer kommt der Spiegel leicht raus. Shirt ist lediglich das englische Wort für Hemd.
    Das T davor steht für kurzärmelig (weils ausgebreitet aussieht wie ein T.

    Schreibt man nur Hemd, kann es kurz- oder langärmlig sein.

    Bei den aktuellen Temperaturen dürfte es eher langärmlig gewesen sein. Auf dem Würgefoto trägt er auch ein langärmliges Hemd. Das dürfte er nicht mehr gewechselt haben.

    Wer in PG (Poizeigewahrsam) oder Untersuchungshaft gebracht wird, bekommt in aller Regel keine Anstaltskleidung, jedenfalls so lange nicht, wie er eigene Kleidung besitzt.

  93. Schaut Euch mal die Gesichter in der PK an.

    Ruhig und gelassen…. so sehen keine Typen aus, die in Teilen mitverantwortlich für den Tod eines Häftlings sind, der unter Terrorverdacht steht.

    Ganz klar- wer hier Bauernopfer (Rücktritt) wird, das wissen die Leute in der PK schon jetzt.
    Die brauchen nicht nervös zu werden. Die brauchen keine Schuldgefühle zu haben. Nur darum spulen die das jetzt so ab.

  94. #124 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (13. Okt 2016 11:41)

    Doch, wurde explizit gesagt. Er hatte „Anstaltskleidung“ an.

    Und „T-Shirt“

    Gerade nochmal „T-Shirt“ 11.43 Uhr gesagt.

    „Hemd“ von SPIEGEL, Süddeutscher … war gelogen.

  95. So wie der Justizminister Gemkow schwitzt hätte er 3 Saunatücher zur PK mitnehmen sollen, der hat doch Dreck hoch 3 am Stecken !

  96. Jetzt aber mal ehrlich:

    Was interessiert das mich, ob ein Mohammedaner, der hier nichts zu suchen hat, sich selbst ins Jenseits befördert?

  97. #21 D Mark (13. Okt 2016 10:30)

    Das nächste Märchen nach der NSU?

    Ich fand schon die Bilder von Al Bakr etwas seltsam …“

    Also ich habe mich für die Geschichte bislang überhaupt nicht interessiert, weil ich alles daran für eine Erfindung halte. Als da dann noch die Helden auftauchten -ts ts ts.

    Die totale Idiotie die uns da vorgesetzt wird ist mir zur Zeit keinen Gedanken wert.Es scheint so, als wolle man es uns direkt ins Gesicht hauen, dass wir belogen werden. Das ist auch der einzige Punkt, der mich noch halbwegs interessiert. Weshalb machen die das so deutlich? Es ist nicht die erste Geschichte, die völlig absurd ist und wird nicht die letzte sein. Diese hier hake ich aber ab, weil die Inszenierung keine große Geschicklichkeit und keinen großen Aufwand bedeutet hat.

    #63 Chauvinismus jetzt,

    Ich verstehe die Aufregung um die Fahndungspannen, da ist einiges wirklich seltsam aber die Aufregung um den Selbstmord, bzw. die Verschwörungstheorien darum verstehe ich nicht.

    Das ist ja schon psychotisch.“

    Nein, ich rege mich über den Müll nicht auf,ich glaube es einfach insgesamt nicht.Aber ich verstehe gut, dass sich andere darüber noch aufregen.

    Das hat auch was damit zu tun ob man die Institutionen und Organe dieser BRD Struktur noch als Teile „unseres“ Staates ansieht oder nicht.Glaubt man das erste, wundert man sich doch darüber, dass eine so wichtige Informationsquelle so schlampig überwacht wurde. Glaubt man es nicht, sieht man es als eine Theateraufführung, die die Gedanken der Massen beeinflussen soll.Ich habe keine Lust darauf, Pokemon go mitzuspielen.

    Inzwischen ist es doch so weit, dass nur noch das Vorführen von Zeichentrickfilmen als Nachrichten die Sache steigern könnte und dann die mächtigste Frau der Welt plötzlich über den Bildschirm fliegen kann und wer es nicht glaubt wird als geisteskrank bezeichnet.

  98. Jawoll!

    „Wir verlassen uns auf das Votum der Experten, also der Psychologen. In Zukunft werden wir wohl noch mehr Psychologen hinzuziehen, vielleicht eine Psychologenkonferenz.“

    Kopf -> Tisch.

  99. zu 128:
    Sorry, dies ist Claus Jacob, der Leiter der JVA Leipzig, ein Hochvertuscher !

  100. Warum muß der Justizminister Gemkow einen so gräßlichen Bart tragen? Gehört der schon als Tarnung zum Sicherheitskonzept für die dritte Reihe der Macht?

  101. #77 Babieca (13. Okt 2016 11:10)
    Mal wieder eine vollkommene Fehleinschätzung einer Anstaltspsychologin („keine Suizidgefährdung“).
    ________________________________________________

    So siehts aus. Islamterror-Hintergrund nicht beachtet.

  102. #127 Naddel2 (13. Okt 2016 11:44)

    Doch, wurde explizit gesagt. Er hatte „Anstaltskleidung“ an.

    Okay, dann war seine eigene Kleidung verschmutzt oder beschädigt und er hatte keine weitere Kleidung dabei.

    Gerade nochmal „T-Shirt“ 11.43 Uhr gesagt.

    „Hemd“ von SPIEGEL, Süddeutscher … war gelogen.

    Und nochmal: T-shirt ist ein englischer Begriff. Auf deutsch übersetzt bedeutet es T-Hemd. Ein T-shirt als Hemd zu bezeichnen ist zwar unüblich, aber in der Sache nicht falsch.

  103. #128 Das_Sanfte_Lamm (13. Okt 2016 11:45)

    Jetzt aber mal ehrlich:

    Was interessiert das mich, ob ein Mohammedaner, der hier nichts zu suchen hat, sich selbst ins Jenseits befördert?“

    Es ist tatsächlich, außer Medienlärm, nichts geschehen, was uns in irgendeiner Weise wirklich betrifft, wenn wir es nicht wollen.

  104. #135 Suppenkasper (13. Okt 2016 11:47)
    ——————————————–

    Was schreib ich „Hintergrund“… VORDERgrund natürlich…

  105. Was ist denn jetzt mit den verschwindibussen Super-Syrern? Werden die zur Fahndung ausgeschrieben?
    —————–
    Die eiligst herbei geforderten Buntesverdünnschisskreuze hebt man dann wohl erst einmal für die nächsten „Lebensretter“ und prall gefüllte Brieftaschenfinder aus Syrien auf.

  106. Wir werden islamisiert und sollen uns dabei schön ruhig verhalten.

    Bewaffnet Euch, Leute. Wir leben hinter feindlichen Linien.

  107. #128 Naddel2 (13. Okt 2016 11:42)

    Einstweiliger Ruhestand bei vollen Bezügen.

    And the winner is: … !

  108. #128 Das_Sanfte_Lamm (13. Okt 2016 11:45)

    Jetzt aber mal ehrlich: Was interessiert das mich, ob ein Mohammedaner, der hier nichts zu suchen hat, sich selbst ins Jenseits befördert?

    Yep. Abgesehen von der Giga-Schmierenkommödie ist der Syrer ein gelöstes Problem.

  109. In Deutschland passiert ein Skandal nach dem anderen, aber manche Schreiberlinge scheint nur zu interessieren, wem Trump vor 15 Jahren unter den Rock gepackt hat. Aber Hauptsache Steinewerfer können bei uns Außenminister werden, Trunkenbolde Bundespräsidenten,…

  110. Den Journalisten scheint es unglaublich wichtig zu sein, dass nicht gleich sofort ein Dolmetscher verfügbar war, sondern erst am nächsten Morgen.

    Meine Güte!

  111. Die Tische müssen noch fester an die Wand gedübelt werden. Wobei die Frage im Raum steht, ob Moslems überhaupt einen Tisch brauchen. Sitzen die nicht in ihren Heimatländern auf dem Boden und essen dort mit den Fingern? Einen Tisch braucht es also schon mal nicht für solche Insassen. Besteck ebenfalls nicht.

    Auf mich machen die Justizleute einen vernünftigen und professionellen Eindruck, insbesondere der Gefängnisleiter. Ich habe keinen Zweifel an ihrer Darstellung des Sachverhalts.

  112. #133 Babieca (13. Okt 2016 11:45)

    Wir verlassen uns auf das Votum der Experten, also der Psychologen.

    Daran erkennt man schon eine weitere Verschleierungstaktik.

    Es ist durchaus wahrscheinlich, daß die Anstaltspsychologin ihn „untersucht“ hat.
    Aber ganz egal, was sie sagte, ein Gefangener gilt in den ersten Wochen immer automatisch als suizidgefährdet und wird entsprechend behandelt.

    Wenn die Psychologin nach drei Wochen attestiert, daß keine Gefahr besteht, dann wird die Suizidgefahr fallen gelassen und der Gefangene etwas legerer behandelt.

    Er saß wie lange ? zwei Tage, drei ?

  113. Was war das denn für eine PK?
    Wenn die Justiz-Vollzugs-Azubine den Spacko nicht zusätzlich überprüft hätte würde der wohl noch immer da hängen?
    „Aufgehängt“ bzw. „erwürgt“ am T-Shirt innerhalb 15 Minuten?

    Der JVA-Leiter ist ein Bauernopfer, der Terrorist ist schon längst ausgeflogen worden. Nicht nach Karlsruhe mit’m Sack über’n Kopp wie bei einem „Deutschen-Kreuz-Schmierer“ sondern in die Karibik oder Nordkanada damit er nicht auspackt was wirklich abgelaufen ist bei der ganzen initiierten Farce.
    Der JVA-Leiter sollte man selber gut aufpassen auf sich. Also nicht mit dem Hund in den Park gehen wie einst Kirsten Heisig…

    Die „Betroffenheit“ von Schwesig, dem Studienversager Nils Annen und UmVolker Christel Beck ist geheuchelt. Die wissen was wirklich abgegangen ist.

  114. #146 Babieca   (13. Okt 2016 11:50)  
    ________________________________________________
    #128 Das_Sanfte_Lamm (13. Okt 2016 11:45)
    Jetzt aber mal ehrlich: Was interessiert das mich, ob ein Mohammedaner, der hier nichts zu suchen hat, sich selbst ins Jenseits befördert?
    ________________________________________________
    Yep. Abgesehen von der Giga-Schmierenkommödie ist der Syrer ein gelöstes Problem.

    …..ausser dass Steuerschaf-Michel für das mohammedanische Begräbnis aufkommen darf.

  115. #144 eigenvalue (13. Okt 2016 11:49)

    Bewaffnet Euch, Leute. Wir leben hinter feindlichen Linien.
    ———————–

    Glaubst du, dass du als Deutscher mit ihregeneiner Waffe dem Angriff dieser Horden gewachsen bist?

    ES ist nicht unsere Art.
    Zumal wir das Recht, uns zu schützen und auch zu strafen, vor Jahrhunderten schon in die Hände des Staates gelegt haben. Dafür zahlen wir schließlich unsere Steuern.

  116. Abu Bakr ist tot..Der tut keinen mehr etwas..

    Mich interessiert,was mit den mutmaßlichen Terrorhelfern ist,die nach dem Fahndungsdruck auf
    Abu Bakr ihn als Bauernopfer opferten,um ihre eigene Haut zu retten.
    Vorher hatte man ihm noch schön die Haare geschnitten,usw..
    Die Lügenpresse,die noch in den letzten Tage diese mutmaßlichen Terrorhelfer als Helden feierten,schweigen sich nun aus!
    Das ganze stinkt bis zum Himmel!

  117. IS-Bomber: Zweifel an hollywoodreifer Festnahme
    Viele Fragen offen

    Wochenlang waren die Geheimdienste und Ermittler in Deutschland dem syrischen Terrorverdächtigen Jaber al-Bakr auf der Spur gewesen. Schließlich konnte er nach seiner Flucht aus einer Wohnung in Chemnitz in der Nacht auf Montag in Leipzig gefasst werden. Laut den Behörden war der Bombenbastler von zwei Landsleuten, bei denen er übernachten wollte und die in ihm den gesuchten Verdächtigen erkannten, überwältigt, gefesselt und der alarmierten Polizei quasi auf dem Präsentierteller übergeben worden. Doch nun kommen Zweifel an dieser hollywoodreifen Festnahme auf.

    http://www.krone.at/welt/is-bomber-zweifel-an-hollywoodreifer-festnahme-viele-fragen-offen-story-533987

  118. in der PK „gutgläubig“…. und dabei so cool.

    Der JVA-Anstaltsleiter freut sich bereits auf seine Frühpensionierung!
    Hollywoodschaukel, Luft-Schwimmbad im Garten, die Enkel.

    Ein offensichtlicher Glücksfall für ihn, diese Inszenierung.

  119. Wenn man jemand die „Schuld“ für den Suizid in die Schuhe schieben will, dann bitte Merkel + Misere, denn sie sind dafür verantwortlich, dass solche Leute in unser Land kommen und offenbar auch ungehindert zwischen Deutschland und IS hin- und herreisen und derweil Taschengeld kassieren.

    Der Fall hat auch sein Gutes: Keiner bei der EU wird mehr von irgendwelchen Quoten sabbeln.

  120. IS-Bombenbastler konnte sich in Zelle erhängen!
    Fall immer seltsamer

    Zuerst die unverständliche Flucht des syrischen IS-Bombenbastlers Jaber al-Bakr beim Zugriffsversuch der Polizei in Chemnitz, dann seine hollywoodreife Festnahme in Leipzig – und jetzt die nächste Seltsamkeit in diesem Fall: Der 22-jährige Terrorverdächtige ist tot. Bakr habe in seiner Zelle in der Justizvollzugsanstalt Leipzig Suizid begangen und sei erhängt aufgefunden worden, teilte das sächsische Justizministerium am Mittwochabend mit – und das, obwohl er offenbar als selbstmordgefährdet gegolten hatte und deshalb ständig beobachtet worden war. Der Pflichtverteidiger des Syrers sprach von einem „Justizskandal“, auch Politiker reagierten entsetzt.

    http://www.krone.at/welt/is-bombenbastler-konnte-sich-in-zelle-erhaengen-fall-immer-seltsamer-story-534091

  121. Hat den al-Bakr irgend jemand mal gesehen? Die Nachbarn in Chemnitz haben gesagt, dass sie ihn nicht zu Gesicht bekommen hatten. Jedes Foto von dem sieht anders aus. Seine syrischen Freinde haben ihm das Haar geschnitten. Es gibt praktisch keine Fotos der Einsätze. Hier mal eine Verschwörungstheorie, die der Praxis sehr nahe kommen dürfte:

    Den Mann al-Bakr gibt es überhaupt nicht!

  122. Der Gefängnisdirektor sagte in der Pressekonferenz auf Nachfrage,warum denn bei der Einlieferung kein Dolmetscher zugegen gewesen wäre:

    „Wir bekommen täglich bis zu 18 neue Einlieferungen und müssten dann ja täglich 18 Dolmetscher einbestellen..
    Er sagte,dass ein Dolmetscher nur bei der psychologischen Untersuchung am Folgetag anwesend ist.
    Was sagt dies aus::18 Einlieferungen aus verschiedenen Nationen,oder?? 🙂

  123. Ein Terrorist weniger, denn wir haben jetzt Probleme die wir früher NICHT hatten. Und die ganzen Linken und Grünen Heuchler heulen auf. Widerlich.

    Hätte dieser Al-Bakr uns gekillt, wären sie alle „Je Suis“ gewesen. Zum Kotzen dieses linke Politikergesindel!

  124. #92 Naddel2
    Immer hieß es, er hätte sich mit seinem T-Shirt erhängt. Jetzt auf einmal war es ein Hemd. Ist es mit einem T-Shirt etwa gar nicht möglich? Es muss hier eine genaue Nachprüfung geben.
    Unsere Politikasper suchen nach Möglichkeiten, wie sie sich am besten aus dieser Misere raus reden können.

  125. Hahaha, der sächsische Justizminister weiß nicht, wo die anderen 3 Syrer sind. Weil nicht zuständig :).

    Geht ja auch nur um mögliche Terror-Mitwissenschaft.

    Der weiß ganz genau, was der Hintergrund dieser Geschichte ist.

  126. So, liebe Presse, schreibt nun eure Artikel zur PK, aber dann wird sich voll und ganz den untergetauchten „Helden“ gewidmet!

  127. #42 Waldorf und Statler (13. Okt 2016 10:50)

    C.Roth bei Maischberger am 8.9.2015

    Zitat

    nicht alle Flüchtlinge sind verwertbar

    https://www.youtube.com/watch?v=tcSEjjm8Gx4
    ##############################################
    Welche Teile? Haare, Knochen, Zahngold?
    Widerlich diese Roth.
    AUFWACHEN DEUTSCHE LANDSLEUTE,
    ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  128. #160 Lichterkette
    Unser grün-links Verblendeten haben die Schuldigen schon ausgemacht. Es sind wie immer die Sachsen.

  129. Wenn für jede Nationalität, die auf unser Territorium eingedrungen ist, in jedem Gefängnis ein Dolmetscher vorhanden sein muss, übernehmen die Moslems unsere Justiz.

    Man sollte über ein Plakat mit einfachen Bildern nachdenken. Da kann der Insasse dran mit dem Finger drauf zeigen, was er mitteilen will.

  130. Ein Terrorist weniger, richtig, das ist begrüßenswert.

    Allerdings machen die Umstände, die offensichtliche Konstruktion dieses Falles das ganze diskussionswürdig.

    Unverkennbar soll die Öffentlichkeit getäuscht werden. So, wie der Fall dargestellt wird, kann er nicht abgelaufen sein. Dafür gibt es zu viele Ungereimtheiten.

    Den Terrosristen sind wir los, hallelujah. Aber die Lüge bleibt. Und sie wird nicht die letzte bleiben. Deshalb ist es wichtig, alles herauszufinden, was herausfindbar ist.

  131. Ob der ein Hemd oder T-Shirt an hatte. Ist doch alles egal. Hauptsache dieser Terrorist ist tot. Basta.

  132. von den Journalisten gab es keine Fragen zu den beschuldigten 3 Syrern..

    Warum wohl??
    Die Lügenpresse feierte die vermeintlichen Helden und wollen diese nun totschweigen..

    Nun ist es wohl so,dass sich es immer mehr verdächtigt,dass diese 3 Pseudohelden wohl an der Planung für den Terrorakt beteiligt waren!

    Mal sehen,was da noch heraus kommt!

  133. #166 lisa (13. Okt 2016 11:57)

    Handelt sich vermutlich um drogendealende Nafris und Konsorten. Klar, dass das da zugeht wie im Taubenschlag.

  134. #168 pro afd fan (13. Okt 2016 11:58)

    Das ist bestimmt auch mit einem T-Shirt möglich. Wenn es Dritte machen. 🙂
    Oder eine Leiche an ein T-Shirt hängen.

    Letztlich ist sowas egal, diese genaue Wahrheit bekommen wir nie heraus.
    Aber was offensichtlich ist, ist dass die Journalisten die Story umschreiben wollen.

  135. #158 Provinzler   (13. Okt 2016 11:53)  
    […]
    Glaubst du, dass du als Deutscher mit ihregeneiner Waffe dem Angriff dieser Horden gewachsen bist?
    ES ist nicht unsere Art.
    Zumal wir das Recht, uns zu schützen und auch zu strafen, vor Jahrhunderten schon in die Hände des Staates gelegt haben. Dafür zahlen wir schließlich unsere Steuern.

    Mittlerweile arbeitet der Staat gegen seine eigenen Bürger und daher sollte man diesem Staat besser kein Vertrauen mehr entgegenbringen.

  136. Die ganze Angelegenheit kann man sich wie einen John le Carree Krimi vorstellen.
    Plot wie folgt:
    Abu der Bombenbauer, vom IS beauftragt und von IS Führungsoffizieren mit Material und Instruktionen versorgt, bekommt so alleine in seinem Versteck zweifel an die gottgefälligkeit seiner Tat, besonders weil sie so final für ihn ausgeht (ausserdem steht er weniger auf 72 Jungfrauen als auf 72 Jüngelchen). Da es ihm daher an Aufmerksamkeit mangelt, bzw er sich nicht unauffällig benehmen kann, wird er entdeckt, kann aber irgendwie fliehen. Um den Harbis zu entkommen sucht er seinen IS Kontakt auf. Dieser widerwillig (da gefährlich für die Tarnung) sagt Treffpunkt am Leipziger Bhf zu (anderer Treffpunkt nicht möglich, da Abu völlig ortsunkundig (und ein ziellis umherirrender Ist noch gefährlicher f d tarnung), option: abu versucht seinen is-kontakt zur Hilfe zu pressen, da er androht sonst alles an die harbis zu verraten (schlüssig, da s. Oben).
    Abu und IS-Kontakt treffen sich also. Abu der st klar, dass er Is täuschen muss, um irgendwie aus der Sache herauszukommen. Deshalb spielt er zunächst die Rolle des Attentäters weiter (Vollrasur, gebete, etc) doch als es konkret werden soll (Sprengstoffgürtel, Aktion jetzt?) bricht er ein. IS Kontakt beschliesst daraufhin, ihn auszuliefern, nicht anderweitig loszuwerden ( grund: sie können nicht ausschliessen, dass abu nicht vorher schon zum Verräter wurde und die Polizei vor ihrer Tür steht, daher besser Miene zum bösen Spiel machen).
    Abu wird also „überwältigt“ und an die Harbis ausgeliefert.
    Abu sieht, dass alles verloren ist und verrät seine IS-Kontakte an die Polizei für Hafterleichterungen.
    Derweil haben sich seine drei IS-Kontakte bereits abgeseilt, da Leipzig für sie zu heiss wurde.
    Abu erfährt, dass seine IS-Kontakte abgetaucht sind (von seinen Vernehmern), erkennt, dass sein Leben kein Pfifferling mehr wert ist und beschliesst im Wissen, wie der IS mit Verrätern umgeht, sich das Leben zu nehmen.

    Könnte mir vorstellen, das der Plot irgendwann mal als Agententhriller im Kino läuft Titel: Abu und die drei kleinen IS-Schweinchen, oder so.

  137. @ #176 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    Ja, der Fall ist eine Räuberpistole . Die deutsche Regierung macht Angst.

  138. #165 lisa (13. Okt 2016 11:57)

    „Wir bekommen täglich bis zu 18 neue Einlieferungen und müssten dann ja täglich 18 Dolmetscher einbestellen“

    Ist mir auch sofort aufgefallen. Die Kriminalität ist ausländisch und die üblichen Herkunftsländer sind bekannt: Balkanien, Orientalistan, Afrika, Gesamtislamien.

    Bei funktionierenden Grenzen und einem traditionellen, bürgerlichen Staatsverständnis wäre KEINER dieser Leute hier.

  139. #146 Babieca (13. Okt 2016 11:50)
    Yep. Abgesehen von der Giga-Schmierenkommödie ist der Syrer ein gelöstes Problem.
    —————————–
    Das glaub ich aber nun mal überhaupt nicht. Vielmehr ist es doch so, dass dieser Fall einmal mehr, das ungelöste Problem, das der Verfassungsschutz in D darstellt, an den Tag bringt.
    Hier wurde ein gewaltiger Dreck zusammendillitiert, in erster Linie dadurch, dass zwischen Polizei und Geheimdienst die Information immer nur einseitig ist.
    Der Fall reiht sich nahtlos an den NSU-Komplex, wo ein reihenweises Versagen es ermöglichte, dass die Katze so lange um den heißen Brei getrieben wird, bis sie erschöpft darnieder sinkt.
    Man hat versucht, das Beste aus einem voll in die Hose gegangenen Fall zu machen. Die Katastrophe dabei ist die voreilige Propagierung der Schlimmsten in diesem Schmierenstück als „Helden“.
    Das Bundesverdienstkreuz aus der Hand des Bundesgaucklers wäre das Ehrlichste gewesen, was diese abgekackte Republik hätte aus sich heraus bringen könnte. Das Drecksblech kann eines, das es wirklich verdient heute nur noch ablehnen.

  140. #175 Lichterkette (13. Okt 2016 12:00)

    Man sollte über ein Plakat mit einfachen Bildern nachdenken. Da kann der Insasse dran mit dem Finger drauf zeigen, was er mitteilen will.

    Pistole, Sprengstoff, Strick…

    ;))

  141. Das dürfte der erste Jihadist weltweit sein, der sich suizidiert hat. Die Geschichte stimmt von vorne bis hinten nicht. Am lustigsten finde ich das offensichtlich gestellte Bild des „Gefangenen“.

    Alleine, wer da alles wen verarscht hat, dürfte noch unklar sein. Alles so schön bunt in Deutschland derzeit….

  142. #84 eule54 (13. Okt 2016 11:14)

    #73 spedding (13. Okt 2016 11:10)
    Weiß man eigentlich, was aus den anderen drei Syrern geworden ist, die Al-Bakr angeblich überwältigt haben und ihn der Polizei übergaben?
    ++++

    Die bereiten sich auf die Verleihung der Bundesverdienstkreuze vor!
    ##############################################
    Ich bring ne Leiter mit, jemand hier, der Hammer und Nägel mitbringt? Das wird ne zünftige Kreuzig… ääääh Kreuzverleihung.
    So jetzt fehlt nur noch ein passender Termin, aber dalli-dalli!
    H.R

  143. Ein Verfahren und die anschließende Haft hätten den guten Steuerzahler wahrscheinlich Mio. € gekostet.
    Diese Kosten fallen nun wenigstens nicht an.

  144. #168 pro afd fan (13. Okt 2016 11:58)
    #92 Naddel2
    Immer hieß es, er hätte sich mit seinem T-Shirt erhängt. Jetzt auf einmal war es ein Hemd. Ist es mit einem T-Shirt etwa gar nicht möglich?
    ________________________________________________

    Vielleicht war es ja ein Longsleeve…?

  145. #192 FrankfurterSchueler (13. Okt 2016 12:06)

    Du hast vollkommen recht. Ich sagte ja auch nur, daß der Syrer ein glöstes Problem ist. Der riesige Staatsschmu bleibt. Deckt sich auch mit #177 Dativ (13. Okt 2016 12:00)

  146. #185 Paul_Schulze (13. Okt 2016 12:03)

    „Der Terrorist“.

    War er nicht! Er war „verdächtigt“.
    Sowas wird in einem Rechtsstaat erstmal geprüft, vielleicht war er ja unschuldig. Vielleicht ist er zufälliges Bauernopfer oder wusste zuviel.

    Wenn Du eine Emotional-Diktatur ohne Gesetzestreue haben willst, dann entspricht Merkel oder SPD oder GRÜNE doch genau Deiner Politik.

  147. @#106 santa (13. Okt 2016 11:27):

    Mir tuen die Beamten leid,

    Die müssen sich jetzt aus der Affäre lügen, weil sie die Wahrheit nicht sagen können/dürfen.

    Der Typ hätte wer weiß wieviele Unschuldige umgebracht, und jetzt wird er bedauert?

    Vielleicht.

    Vielleicht war er ein islamischer Terrorist, vielleicht ist (nicht war!) er für einen Geheimdienst tätig. Vielleicht war er ein naiver Idiot, der meinte, er nähme an einer Antiterrorübung teil und bekäme dafür Geld/Aufenthaltsgenehmigung. Vielleicht ist er ein reines Phantom, das nie existiert hat.

    Wir wissen es nicht.

    Es geht nicht darum, ihn zu bedauern, es geht überhaupt nicht um ihn! Es geht um UNS und um diejenigen, die uns so genannte Nachrichten liefern. Es geht darum, eine Grenze zu ziehen, sich der Anmaßung „Alles, was wir mitteilen, ist die Wahrheit, egal wie hanebüchen und unglaubwürdig es ist“ zu widersetzen. Es geht darum, erwachsen auf dümmliche Storys zu reagieren. Mit einem: Nein. SO DÄMLICH lasse ich mich nicht veralbern.“

    Wenn es Dir darum geht, jemanden zu bedauern, wie wär’s mit einem französischen Kommissar, der mitten in den Ermittlungen zu Charlie Hebdo, die er nicht an seinen Vorgesetzten abgeben wollte, nachts während der Arbeit plötzlich seine Dienstpistole nimmt und sich in den Kopf schießt? Diagnose: Depressionen und Überarbeitung.

    http://www.focus.de/politik/ausland/er-untersuchte-den-anschlag-polizeichef-begeht-suizid-nach-terror-attacke-in-paris_id_4400241.html

    Seiner Mutter wurde die Einsicht in den Autopsiebericht verweigert. (Diese Info und weitere finden sich in französischsprachigen Blogs)

    Sollen wir wirklich glauben, dass das Selbstmord war?

    Und jetzt wieder?

  148. #195 Suppenkasper (13. Okt 2016 12:09)

    „Longsleeve“…. :). Ja sicher. Und man hatte das auch nicht in kleiner Größe für die Untersuchungshaft, sondern nur XXXXL mit angenähten, 50 cm langen Zierbommeln, am Ende mit Karabinerhaken (aus optischen Gründen)

  149. Gefängnis-Direx gerade:

    „Wir sind die Anstalt mit dem höchsten Ausländeranteil im Land (Sachsen), wir haben 35 bis 40 Prozent Ausländeranteil. In der U-Haft ist ebenfalls der höchste Anteil der Ausländer, er liegt bei 40-50 Prozent.“

  150. Auf der Bundes-Pressekonferenz wird die Frage nach dem Bundespräsidenten-Nachfolger natürlich
    auch mit behandelt. Muss ja.

  151. Liebe Qualitätspresse, liebe Justiz!
    Bitte entkräften Sie doch die in der Bevölkerung aufkommenden Zweifel an der Suizid-Geschichte des Al-Bakr.
    Veröffentlichen Sie bitte Fotos des bei seiner Verhaftung in Leipzig erkennbar lebenden Al-Bakr.
    Das Foto des gefesselten und von einer Person im Schwitzkasten gehaltenen Al-Bakr zeigt diesen bereits tot. Man beachte die entspannten Gesichtszüge (Augenlider und Mundwinkel), die völlig entspannt wirken, wie die eines im Tiefschlaf befindlichen oder bereits Toten.

  152. Hat er das Shirt vielleicht zuvor mit einer Schere in Streifen geschnitten und zum Strick geknüpft?

    Finde den Fehler!

    Die Legende wird immer bizarrer!

  153. #190 Freya

    Die sind schon längst wieder im IS Headquarter und lachen sich mit allen anderen zusammen den A*sch ab über die Deutschen Trottel.

  154. Das Leben und Sterben bleibt wie immer: unglaublich. Und selbst Psycholololologen werden dieses Problem nicht lösen.

    Der bärtige Moslem rechts macht den unsichersten Eindruck, seine Felle schwimmen wohl davon. Bosbach hat im Vorfeld auf Phoenix schon Rücktritts-Zoll gefordert und gesagt, dass man sich nicht rauswinden solle. War weniger schön.

    Nun gut, der Islam ist jetzt mitten in deutschen Gefängnissen angekommen: bekämpfen wir ihn mit immer mehr Dolmetschern, Imamen und Psychologen, damit deutsche Gefängnisse nicht so enden:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3100511/ISIS-militants-release-chilling-photographs-horrific-conditions-inside-Palymyra-prison-thousands-faced-torture-massacre-hands-Assad-soldiers.html

  155. #199 Babieca (13. Okt 2016 12:10)

    Hab ich auch so verstanden, wollte nur noch mal betonen, dass im Hintergrund die Kacke gewaltig dampft. Bioenergie auf geistiger Ebene. :-)))

  156. Diesem ganzen LINKS_BUNTEN™ Empörungs_gesummse müßte man jetzt ganz einfach entgegnen:

    Immer nur mit der Ruhe, EINZELFALL !

    ;:lol:;

  157. #190 Freya- (13. Okt 2016 12:05)
    Die Helden-Syrer sind abgetaucht !!

    Haben die das gerade in der Pk gesagt?
    Woher stammt diese immer wieder kehrende Aussage?

  158. #158 Provinzler (13. Okt 2016 11:53)
    #144 eigenvalue (13. Okt 2016 11:49)

    Bewaffnet Euch, Leute. Wir leben hinter feindlichen Linien.
    ———————–

    Glaubst du, dass du als Deutscher mit ihregeneiner Waffe dem Angriff dieser Horden gewachsen bist?

    ES ist nicht unsere Art.
    ————————————————————————

    Dann MUSS es eben deutsche Art werden! Wer sich bewaffnet hat bessere Chancen, gegebenenfalls sein Leben zu verlängern!

  159. #206 wolaufensie (13. Okt 2016 12:15)

    Bundespräsidenten sollten „die mystischen drei“ Syrer aus Leipzig werden.

    Gesichtslos und anonym, mysteriös und möglicherweise terrormitwissend. Aber doch irgendwie heldenhaft, auch wenn sie einen anderen Syrer offensichtlich misshandelten und demütigten.

  160. #205 Babieca   (13. Okt 2016 12:13)  
    Gefängnis-Direx gerade:
    „Wir sind die Anstalt mit dem höchsten Ausländeranteil im Land (Sachsen), wir haben 35 bis 40 Prozent Ausländeranteil. In der U-Haft ist ebenfalls der höchste Anteil der Ausländer, er liegt bei 40-50 Prozent.“

    Das liegt an der Ausländerfeindlichkeit der Sachsen – dort werden Ausländer bereits für kleinste Vergehen in Untersuchungshaft genommen.

  161. Über Terroristen,die sich umbringen,trauern diese furchtbaren ideologischen Politiker im Minutentakt.

    Und wenn Deutsche Opfer von Merkels bombastischen Gästen werden,schweigt man sich aus.

    Wir sehen doch alle täglich,dass diese sogenannten Volksvertreter nichts mehr im Reichstag zu suchen haben.
    Diese Pfeifen haben kein Volk mehr und kümmern sich daher nur noch um Merkels Gäste

  162. Ist denn auch ein Iman hinzugezogen worden?

    „In der Justizanstalt haben wir bis zu 19 Zugänge am Tag; und wir können natürlich nicht für jeden sofort einen Dolmetscher besorgen.“(Sinngemäß)

    Da bilden wohl hauptsächlich Ausländer die Kundschaft dieser Leipziger Justizanstalt.

  163. Lebend hätte Euch der Idiot mehrere Millionen gekostet. Jetzt ist er tot und kann sich nicht mehr reproduzieren, schon wieder ein paar Millionen gespart.

  164. #156 Freya- (13. Okt 2016 11:53)

    Aufgedeckt: Deutsche Spenden flossen an Terrorgruppen

    Spenden des in Deutschland ansässigen islamischen Hilfsvereins „Helfen in Not“ sind offenbar auch zu Terrorgruppen in Syrien gelangt.“

    So what, mochte ich da mal sagen. Mich stört eher, dass unsere Steuergelder (!) dazu benutzt werden Syrien zu einem Failed State zu machen, systematisch auszuplündern und den Menschen dort sowohl ihre tiefen historischen Wurzeln wie auch die Zukunft zu rauben.In der selben in Gang gesetzten Dynamik geht ja nun auch Europa unter.

    Nun zeigt das Ausbleiben von Friedensdemos ziemlich deutlich, dass die alte Friedensbewegung, trotz vieler ehrlicher Menschen, wohl unter Farbenrevolution abzulegen ist. Dabei waren die Zusammenhänge wohl nie so offensichtlich und zuvor waren wir auch nie so direkt von den Folgen der angezettelten Kriege betroffen.

  165. Laut Islam ist der Selbstmord doch eine große Sünde, da man dadurch quasi einen Gläubigen tötet und deswegen im Höllenfeuer landet. Wusste Jabber das nicht? Erst wollte er unbedingt ins Paradies mit den Jungfrauen, entscheidet sich dann aber kurzfristig für das Höllenfeuer? Ich verstehe diese Menschen nicht.

  166. #205 Babieca (13. Okt 2016 12:13)

    Wir sind die Anstalt mit dem höchsten Ausländeranteil im Land (Sachsen), wir haben 35 bis 40 Prozent Ausländeranteil.

    Ahhhhh !

    Deshalb gibt es in Sachsen kaum Ausländer. Die sitzen alle im Knast.

    Ironie off.

  167. Da würde die Staatsanwaltschaft in Berlin nicht lange rumfackeln. Man betrachte nur mal den Fall der Jugendrichterin Heisig.

    „Fassen wir den aktuellen Stand durch die Entscheidung vom 9. August 2010 zusammen:

    •Über die Art des Selbstmords wollen die Behörden entgegen dem öffentlich bestehenden Eindruck eines Erhängungstodes gar nichts sagen. Das heißt, sie wollen auch einen Tod durch Erhängen nicht bestätigen. Sicher sei nur, dass Fremdverschulden auszuschließen sei.
    •Wodurch im Umkehrschluss ein Selbstmord erwiesen sein soll, will man jedoch nicht sagen.
    •Den genauen Fundort der Leiche wollen die Behörden nicht bekannt geben.
    •Zur Auffindesituation der Leiche (also erhängt, liegend, stehend, verscharrt etc.) wollen die Behörden nichts sagen.
    •Die Todesursache will die Staatsanwaltschaft ebenfalls nicht bekannt geben.
    •Den Inhalt der angeblichen SMS an Heisigs Töchter will man ebenfalls nicht mitteilen.“

    aus:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/auskunft-im-fall-heisig-verwaltungsgericht-berlin-weist-klage-ab-teil-7-.html

    War ja auch nur ne dämliche deutsche Kartoffel. Aber unsere syrische Fachkraft. Ein ganz ganz anderer Fall. Da wird ermittelt. Und wenn auch nur ein kleines Versäumnis der JVA rauskommt, hat die Familie diese Typen bis ans Lebensende ausgesorgt.
    Dieser Suizid, der keiner war, wird uns noch Millionen kosten.

  168. #186 Paul_Schulze (13. Okt 2016 12:03)

    Ob der ein Hemd oder T-Shirt an hatte. Ist doch alles egal. Hauptsache dieser Terrorist ist tot. Basta.

    Das Terrotisten überhaupt einen Pflichtverteidiger bekommt. Unglaublich, Gleich an die Wand stellen und abknallen diesen Dreckskerl.
    ========================================
    Bitte diesen Schmutzkommentar LÖSCHEN!
    Ist sicher ein U-Boot der Links-Radikalen, die in solchen gewaltverherrlichenden Kategorien denken.

    MOD: Vielen Dank für den Hinweis. Ist entfernt.

  169. #205 Babieca (13. Okt 2016 12:13)

    Gefängnis-Direx gerade:
    „Wir sind die Anstalt mit dem höchsten Ausländeranteil im Land (Sachsen), wir haben 35 bis 40 Prozent Ausländeranteil. In der U-Haft ist ebenfalls der höchste Anteil der Ausländer, er liegt bei 40-50 Prozent.“

    ________________________________________________

    Der lücht doch..! In Sachsen gibts gar keine Ausländer… höchstens 5 oder so…. ^^

  170. Die Überschrift trifft nicht ganz zu:

    „11 Uhr: Pressekonferenz zum Al Bakr-Fiasko.“

    Richtig heisst es:

    „11 Uhr: Propagandashow zur Al Bakr-False-flag-Aktion.“

  171. #178 Paul_Schulze (13. Okt 2016 12:01)

    „Ob der ein Hemd oder T-Shirt an hatte. Ist doch alles egal. Hauptsache dieser Terrorist ist tot. Basta.“

    Nein, das ist eben nicht egal.
    Denn das Grundproblem ist der Morast in Regierung und Medien und dieser Fall eine Gelegenheit mehr, da aufzuräumen.

    Also nix von wegen erledigt, einer weniger, zu den Akten.

  172. #208 LupusDuctus (13. Okt 2016 12:17)
    #190 Freya

    Die sind schon längst wieder im IS Headquarter und lachen sich mit allen anderen zusammen den A*sch ab über die Deutschen Trottel.
    ———————————————————

    Und oben drauf können die sich mit ihrer neuen EC-Karte, ihr schwer verdientes H4 auch in Raqqa abheben. Hihihihih…………

  173. auf den ältesten KGB Trick der Welt hereingefallen
    Unsere Politiker und unsere Journalisten haben sich nach strich und faden von einer handvoll Terroristen verarschen lassen. Die syrische Terrorzelle hat einfach ihr kleinstes Licht geopfert, schon der KGB hat so operiert, opfere einen deiner Leute und der Gegner denkt du bist auf seiner Seite. Die syrische Terrorzelle wusste sie muss al-Bakr über die Klinge springen lassen, um sich zu retten, was ihnen auch hervorragend gelungen ist. Aber das unser verblödeten Politiker und unser Lügenpresse dann auch noch das Bundesverdienstkreuz für den Rest der Terrorzelle vorder es wäre zum lachen wenn es nicht so traurig wäre, in Syrien Killern sich sämtliche IS-Kämpfer vor lachen auf dem Boden. Ich glaube im ganzen Universum gibt es nichts dümmeres als einen deutschen Politiker oder Journalisten!

  174. Ich finde übrigens, dass dies alles zu zeitgleich mit dem CETA-Urteil stattfindet. ARD/ZDF: bitte entzerrt das Programm etwas, man weiß ja gar nicht mehr, was man gucken soll. Die Sprecher im TV bringen das schon alles durcheinander. Oder bin nur ich das, wenn oben über den Gefängnispsychologen gefaselt wird, und unten im Ticker CETA läuft?

  175. Dem neuen Häftling wurde Anstaltskleidung übergeben, um einem Suizid vorzubeugen, weil man wusste, und Dschaber al-Bakr auch angekündigt hatte selbstmordgefährdet zu sein.
    Stellt sich heraus, dass diese Kleidung also doch geeignet ist, um sich zu Tode zu strangulieren.

    Meine Fragen; ist Dschaber al-Bakr der erste Häftling dem es gelungen ist, mit dieser Kleidung einen vollendeten Suizid auszuführen?
    Wurde diese Anstaltskleidung in der Vergangenheit schon von anderen Häftlingen benutzt um Selbstmord zu begehen?
    Da es ja offensichtlich möglich ist, sich mit dieser Kleidung umzubringen, wurde diese sofort aus dem Verkehr gezogen, oder wird diese zum jetzigen Zeitpunkt immer noch von Häftlingen getragen.

  176. #212 katharer (13. Okt 2016 12:18)

    Die Helden-Syrer sind abgetaucht !!

    Haben die das gerade in der Pk gesagt? Woher stammt diese immer wieder kehrende Aussage?

    Der quallige Staatsanwalt in der PK wurde von einem Journo ausdrücklich dazu befragt („Was weiß man über die abgetauchten Syrer, die Al Bakr festgenommen haben, von ihm schwer belastet wurden und jetzt untergetaucht sind?“) und wimmelte ab:

    „Ich weiß dazu gar nichts, das ist Sache der Polizei.“ Die auf der PK nicht zugegen war.

  177. Sind die syrischen Hilfssheriffs wirklich verschwunden, wo kann man das überprüfen? Weiß einer was?

  178. DSCHABER AL-BAKR TOT = WIN-WIN-WIN
    Wir ersparen unser sauer verdientes Geld,
    die Merkel-Regierung uns die Wahrheit
    und Jaber-Dschaber kommt ins Islam-Paradies, wenn Allah Laune hat:

    Kloran 22;14 Allah tut, was Er will

    „Hidschra“, Auswanderungs- u. Eroberungspflicht für Muselmanen!
    (Freches Motto „Tag der offenen Moschee“ 2016)

    ++++++++++++++++++++

    JABER-DSCHABERS HIDSCHRA:

    59;9 Und jene, die vor ihnen in der Behausung (des Islam) wohnten und im Glauben heimisch geworden sind, lieben jene (Gläubigen), die bei ihnen Zuflucht suchten, und hegen in sich kein Verlangen nach dem(der Fai-Beute*), was ihnen gegeben wurde, sondern sehen (die gläubigen Flüchtlinge gern).

    4;100 Und wer seine Wohnung verläßt und zu Allah und Seinem Gesandten auswandert und dabei den Tod findet, für dessen Lohn sorgt Allah. Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.

    9;20 Diejenigen, die glauben und auswandern und mit ihrem Gut und ihrem Blut für Allahs Sache kämpfen, nehmen den höchsten Rang bei Allah ein; und sie sind es, die gewinnen werden.

    9;41 Rückt aus, leicht bewaffnet oder mit schwerer Rüstung! Setzt im Kampf auf dem Wege Allahs alles ein, Leben und Vermögen!

    22;58 Denjenigen, die für die Sache Allahs auswandern, getötet werden oder sterben, wird Allah eine stattliche Versorgung bereiten.

    ALLE BELOHNUNGEN UNTER ALLAH-VORBEHALT;

    AUCH FÜR MUDSCHAHIDDIN, DENN IM ISLAM

    GIBT ES KEINE HEILSGEWIßHEIT:

    22;16 Allah weist dem den Weg, dem Er will.

    3;26 O Allah, der Du über die Herrschaft verfügst! Du gibst die Herrschaft, und Du entziehst sie, wem Du willst. Du machst mächtig, und Du machst niedrig, wen Du willst. (All) das Gute (was man sich wünschen kann) liegt in Deiner Hand. Du hast zu allem die Macht.

    3;129 Er verzeiht, wem Er will, und straft, wen Er will, und Allah ist allverzeihend und barmherzig. (Falls Er Bock hat!)
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    +++++++++++++++

    *Fai-Beute:
    Fai ist ein Begriff des klassisch-islamischen Völkerrechts, der diejenige Güter bezeichnet, die die Muslime vom Feind ohne Gewaltanwendung erbeutet haben, darunter auch den Grund und Boden in den eroberten Gebieten.

    Gegenbegriff ist Ghanima, womit diejenige Beute bezeichnet wird, die die Muslime unter Gewaltanwendung erworben haben.

    Fai wird zum Eigentum aller Muslime, verwaltet vom Leiter (Imam) der Gemeinschaft der Muslime (Umma)…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fai%27

  179. n-tv Sondersendung jetzt:
    Im Leichenwagen : Wer war denn da wirklich drin?

    „Man knotet sich sein T-Shirt um den Hals und lässt sich sacken“. A ha, so einfach ist das.
    Keine Videoüberwachung in den sächs. Gefängniszellen…oder die wie grade „kaputt“.
    Alles klar…

  180. Sicher eine sehr betrübliche Nachricht für Merkel, dass einer ihrer Gäste ums Leben gekommen ist.
    Hier sind sich zwei Gäste von Merkel in die Haare geraten. Ist aber nichts weiter passiert, zur Beruhigung von Merkel sei das vorangeschickt.
    Karlsruhe (ots) – Ein eskalierender Streit zwischen zwei Männern im Alter von 17 und 43 Jahren im Bereich der Straßenbahnhaltestelle am Kronenplatz rief die Polizei am Mittwochnachmittag gegen 13.30 Uhr auf den Plan und sorgte für Aufsehen. Nachdem sich die aus Algerien stammenden Männer aus noch ungeklärtem Grund zunächst Wortgefechte geliefert hatten, artete der Streit in Handgreiflichkeiten aus. Dabei soll der Ältere den 17-Jährigen mit einem Messer bedroht haben, worauf sich der junge Mann mit einem Pfefferspray zur Wehr gesetzt haben soll. Letztlich wollten sich beide Kontrahenten aus dem Staub machen, als sie die herbeieilenden Polizeibeamten wahrnahmen. Nach kurzer Verfolgung sowie im Rahmen der Fahndung konnten sowohl der Tatverdächtige als auch das mutmaßliche Opfer von der Polizei gestellt werden. Die weiteren Ermittlungen zum Geschehen und zu den Hintergründen – auch ob ein mögliches Raubdelikt im Raum steht – hat die Kriminalpolizei Karlsruhe übernommen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0721/939-5555 entgegen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3454577

  181. Könnt es eher so abgelaufen sein?

    Die Polizei lies Ali-Bumm ihn laufen, um an den Rest der Terrorzelle zu gelangen. Die 3 Blitzmerker in Leipzsch haben die Situation aber gecheckt und lieferten Ali-Bumm ans Messer um sich selbst zu retten. Gutmenschlinge wollen dafür direkt ein Kreuz auf die Brust der 3 Terrorlinge tackern. Nun zieht sich der Sprenggläubige Ali Bumm selbst den Stecker und entzieht sich der gerechten Strafe.
    3 Helden-Syrer tauchen ab und lachen sich über Gutmenschlinge den Ast, Polizei steht als Trottel der Nation da.

  182. @ Babieca
    Danke:)

    Dann scheint ja was dran zu sein mit dem untergetaucht sein
    Die sind dann untergetaucht weil die
    A. Mittäter sind
    B. Geschützt werden müssen um nicht aus Rache getötet zu werden

    Beides würde aufzeigen wie gefährlich der Islam in Deutschland ist
    Fall B sogar noch mehr als A

  183. #212 katharer (13. Okt 2016 12:18)
    Die Helden-Syrer sind abgetaucht !!

    Haben die das gerade in der Pk gesagt? Woher stammt diese immer wieder kehrende Aussage?
    ________________________________________________

    z.B. hier:

    Die drei arabischen „Helden“ sind erst einmal untergetaucht. Sie haben die begründete Furcht, dass sie selbst und ihre Familien in Syrien als „Verräter“ auf der Todesliste der IS-Terroristen auftauchen. Auf der anderen Seite ist der Drang deutscher Politiker, sich mit syrischen Flüchtlingen ablichten zu lassen, zurzeit offenbar gering. Die rechte Hetze, die Flüchtlingen vor allem in Ostdeutschland entgegenschlägt, zeigt böse Wirkung. Den zaudernden Politikern möchte man die Zivilcourage der drei Syrer wünschen – und den Fremdenfeinden einen Moment der Nachdenklichkeit.
    Die Helden bangen um ihr Leben | Lesen Sie mehr auf: http://www.derwesten.de/meinung/die-helden-bangen-um-ihr-leben-cmt-id12267807.html#plx257064074

  184. Hat der Häftling auch erklärt, weshalb er in Hungerstreik treten wollte? Normalerweise ist die Motivation dafür, eine Forderung durchsetzen zu wollen, oder man fühlt sich ungerecht behandelt (ich bin unschuldig).

  185. #243 Suppenkasper (13. Okt 2016 12:37)

    Die sind nicht abgetaucht.

    Im Gegenteil: Die werden spätestens nächste Woche bei Lanz sitzen.

  186. ist dieser Al-Bakr auf dem Foto vielleicht frisch verstorben, vielleicht als Unfall? Und der Schwitzkasten dient dazu, den Mund er Leiche (?) zuzuhalten?

    Das würde all dem eine gewisse Logik geben, denn es wäre unklug, wenn Helden-Syrer nicht nur ein Päckchen packen, sondern den (aus Versehen vielleicht) gleich umgebracht haben?

  187. Erinnert sich noch jemand an den Anwalt eines der angeblichen Opfer der Koipstrasse, der dieses „Opfer“ monatelang vor Gericht vertrat obwohl es gar nicht existierte?
    Man sollte sich hier mal den Anwalt Hübner des Al-Bakr vornehmen. Im Zweifelsfall ist er ausgiebig in einer „Fingernagelfabrik“ zu befragen.

  188. Ich erkenne das Problem nicht. Der Kerl ist tot. Und das ist gut so. Was will man da jetzt konstruieren ?

  189. Jetzt hat Merkel ein Problem. Wenn die couragierten Syrer abgetaucht sind, kann man ihnen das Bundesverdienstkreuz nicht verleihen. Merkel könnte allerdings eine Delegation des IS einladen und diesen die Bundesverdienstkreuze mit der Maßgabe geben, sie den couragierten Syrern zu verleihen.

  190. In der PK erklärte der JVA-Direktor übrigens, dass der Ausländeranteil in seiner Anstalt bei 40 – 50 Prozent liege.
    Dabei hören wir doch immer wieder, dass in Sachsen und Sachsen-Anhalt fast gar keine Ausländer geben würde…….

  191. #204 Babieca (13. Okt 2016 12:13)

    Gefängnis-Direx gerade:

    „Wir sind die Anstalt mit dem höchsten Ausländeranteil im Land (Sachsen), wir haben 35 bis 40 Prozent Ausländeranteil. In der U-Haft ist ebenfalls der höchste Anteil der Ausländer, er liegt bei 40-50 Prozent.“

    Ah ja. Wie hoch war nochmal der (Problem- , Moslem-)Ausländeranteil in Leipzig, im Einzugsbereich dieser JVA.

    Man erfährt zunehmend die Details über Nebensätze, zwischen den Zeilen und quasi aus Versehen.

  192. Also, gibt es hier Spezialisten, die klar sagen können, dass auf dem Foto der Al-Bakr noch lebt.

    Oder ob der auf dem Fesselspielfoto schon tot ist?

  193. #245 johann (13. Okt 2016 12:42)

    Schon möglich, können ja auch 3 völlig andere sein, wenn es die Staatspropaganda das will, wenn von der Politik entsprechend instruiert.

    Vielleicht sind das jetzt 3 Frauen, zufällig hübsch. Zufällig eine Lesbe dabei, die weinend erzählt, wie sie von Assad aus dem Land gebombt wurde und wie dankbar sie ist, jetzt hier zu sein.
    Die anderen beiden Damen wollen Medizin studieren, um danach deutsche Rentner kostenlos zu behandeln. Ich weine gerade vor Rührung.

  194. Eine Mohammedanischen Bestie in Menschengestalt weniger.
    Und das ist gut für den Rest der Menschheit.
    Warum, wieso, weshalb? :Arrow: Interessiert in erster Linie Bahnhofklatscher.

  195. AUSLÄNDER SACHSEN:

    4 084 851 Einwohner lebten am 31. Dezember 2015 im Freistaat Sachsen, davon 158 743 Ausländer. Der Anteil ausländischer Mitbürger an der Gesamtbevölkerung liegt mit 3,9 Prozent deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von mehr als 10 Prozent.
    statistik.sachsen.de/html/358.htm

    AUSLÄNDER SACHSEN:

    BILD: 25.06.2014 – 14:35 Uhr

    Leipzig – Ende Mai hatte Leipzig 542?916 Einwohner. Knapp 10?% (53?776) davon haben einen Migrationshintergrund.

    Ah ja. Bei -nehmen wir mal zu Gunsten an- einem Anteil von sagen wir 8% der Bevölkerung 50% der Untersuchungshäftlinge.

    Das ist ein Debakel, das ist schlimmer -denke ich- als die Kriminalität der Neger in den USA.

  196. Nachtrag: Und bei den Ausländer sind die Problemausländer ja nicht alleine gelistet. Die Problemausländer haben wohl einen NOCH HÖHEREN ANTEIL an der Kriminalität!!!!!!!

  197. #58 Religion_ist_ein_Gendefekt

    Die Justiz eine willfährige Islamisiererbande die Eurabia genauso vorantreiben wie die Wirtschaftsnato CETA und TTIP.Die islamophile oligopolistische Oligarchie lässt da nix anbrennen. Der nächste EU-Kommissionspräsident wird der Obama oder gleich der neue US-Präsident selber(aussert Trump könnte sich durchsetzen und die internationalen Übereinkommen aufkündigen).

  198. Sarkasmus:
    Tsss, die kriegen auch gar nix mehr gebacken. Früher gabs Giftkapseln für den Fall der Fälle im Backenzahn, ein Biss und gut. Na ja, IS ist auch kein High-Tecverein! Vileicht gibts irgendwann vergiftete Korane, frei nach „Der Name der Rose“?

  199. Frage an ALLE, wer kennt sich aus:

    Ist der Al-Bakr auf dem Foto nicht vielleicht schon tot? Kann das jemand sicher ausschließen. Oder sich fachlich dazu äußern?

  200. #255 RechtsGut (13. Okt 2016 12:52)

    Ja, diese Auskunft des Direx über Ausländer in seinem Knast hat wieder alles bestätigt, was wir hier bei PI seit Jahren schreiben (und aus den spärlichen öffentlichen Quellen ziehen und belegen) und was vehement vertuscht bzw. mit allerlei seltsamen Ausflüchten geleugnet wird.

    Danke für das schnelle Umrechnen bezogen auf die aktuellen Zahlen.

  201. #261 RechtsGut (13. Okt 2016 12:56)

    Natürlich war der da schon tot. Sein Kopf muss gestützt werden, der Unterkiefer muss gehalten werden.

    Das Bild war ein Selfie für die Moslems daheim im Dar al-Islam um zu zeigen, was man mit Versagern macht.

  202. Wo war eigentlich Schnitzel-Walter gestern abend?…

    Ich meinte, ein „AFFA“- Graffito in Leipzig gesehen zu haben…

  203. Komisch, den Salam Attentäter aus Frankreich/Belgien überwachen sie mit Kamera rund um die Uhr. Laut seinem Anwalt macht ihn das verrückt!
    (Geht das überhaupt? Einen Verrückten macht was verrückt?) LOL
    Ist wahrscheinlich in Fance anders.
    Übrigens haben den seine beiden Verteidiger das Handtuch geworfen!
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-10/paris-terroranschlag-anwaelte-salah-abdeslam-mandatsniederlegung

    Ansonsten ist es doch erfreulich, denn die Entsorgung am Stück ist wesentlich einfacher als in Scheibchen!
    Wobei dann das ¼ gemischte nicht mit Schwartemagen aufgefüllt werden kann. Macht aber nix, denn ein ganzes Stück kann mit Speck gespickt werden! LOL

  204. #264 eigenvalue (13. Okt 2016 13:01)

    #261 RechtsGut (13. Okt 2016 12:56)

    Natürlich war der da schon tot. Sein Kopf muss gestützt werden, der Unterkiefer muss gehalten werden.

    Das Bild war ein Selfie für die Moslems daheim im Dar al-Islam um zu zeigen, was man mit Versagern macht.

    Und eine FRAU hält ihn im Schwitzkasten, westlich gekleidet. Hmm. Soweit würde ich wieder nicht gehen.

    Aber auf mich wirkt der entweder betäubt oder frisch gestorben. Für länger tot hat der zuviel Hautfarbe. Vielleicht ein Unfall?
    Gibt es irgendwelche Zeugnisse, die den Al-Bakr LEBEND zeigen auf dem Weg in die U-Haft? Nacht und Nebel scheint günstig, vielleicht ein Deal mit den Helden-Syrern?

    @Babieca

    Ja, alleine das wäre einen eigenen PI-Artikel wert. Wenn man mal die unterräpresentierten Ausländergruppen rausrechnet…

    Kriminalitätsrate bei Ausländern in Sachsen liegt ca 500% über dem der DEUTSCHEN.

    Krass.

  205. „Wir sind die Anstalt mit dem höchsten Ausländeranteil im Land (Sachsen), wir haben 35 bis 40 Prozent Ausländeranteil. In der U-Haft ist ebenfalls der höchste Anteil der Ausländer, er liegt bei 40-50 Prozent.“
    ———————————————–
    Es gibt KEIN GEFÄNGNISS in Deutschland
    was “ NUR“ 35-40% Ausländer hat !!!!!!!

    IN JEDEM GEFÄNGNISS IN DEUTSCHLAND BETRÄGT DER AUSLÄNDER,ASYLANTEN,MOSLEM ANTEIL MINDESTENS
    „““““““ 80% „““““““ !!!!!!!!!!
    Fragt jeden der die letzte Zeit mal dort war,
    der wird euch bestätigen was da abgeht !
    Moslem-Musik den ganzen Tag …

  206. #269 lfroggi (13. Okt 2016 13:14)

    „Wir sind die Anstalt mit dem höchsten Ausländeranteil im Land (Sachsen), wir haben 35 bis 40 Prozent Ausländeranteil. In der U-Haft ist ebenfalls der höchste Anteil der Ausländer, er liegt bei 40-50 Prozent.“
    ———————————————–
    Es gibt KEIN GEFÄNGNISS in Deutschland
    was “ NUR“ 35-40% Ausländer hat !!!!!!!

    IN JEDEM GEFÄNGNISS IN DEUTSCHLAND BETRÄGT DER AUSLÄNDER,ASYLANTEN,MOSLEM ANTEIL MINDESTENS
    „““““““ 80% „““““““ !!!!!!!!!!
    Fragt jeden der die letzte Zeit mal dort war,
    der wird euch bestätigen was da abgeht !
    Moslem-Musik den ganzen Tag …

    Ein Nachbar arbeitet in einer hessischen JVA, der Ausländeranteil liegt bei min. 80 Prozent.

  207. Der Terrorverhinderte mußte sterben, sonst hätte er womöglich noch die ganzen Hintermänner und Hinterfrauen verraten.
    In der großen Pressekonferenz fiel kein Wort zu den 3 untergetauchten „syrischen Helden“, die offenbar seine Komplizen waren.
    Sie verstecken sich vermutlich mit Hilfe des „Verfassungsschutzes“. Oder anderer dubioser „Dienste“.

  208. #248 wurstsalat

    Gläubige Mohammedaner dürfen sich nicht einfach so töten.Ausser im Kampf,als Selbstmordattentäter,mit der Absicht möglichst viele Ungläubige in den Tod mitzureissen. Bei Suizid gibt es die Hölle bei Selbstsprengung als kriegerische Handlung das Paradies mit den Jungfrauen.
    ->Ausser es würde seit neuem eine Fatwa existieren die das gestattet.Das müsste man dann aber darlegen.
    ————
    Bleibt neben allen möglichen Varianten noch diejenige das der Islamische Staat da direkt mit eingewirkt hat und die drei Helden die eigentliche Terrorzelle waren die den Pechvogel vielleicht sogar ausgelost hatten…..
    Aber nichts genaues weiss man nicht.

  209. #268 RechtsGut (13. Okt 2016 13:11)
    (..)Und eine FRAU hält ihn im Schwitzkasten, westlich gekleidet. Hmm. Soweit würde ich wieder nicht gehen.(..)

    Der Arm sieht nicht sehr weiblich aus.
    Der Schwitzkasten ist so überflüssig wie ein Kropf und offensichtlich simuliert. Öffnet man bei einem „echten“ Schwitzkasten“ nicht automatisch den Mund?

  210. #174 pro afd fan (13. Okt 2016 12:00)

    Unser grün-links Verblendeten haben die Schuldigen schon ausgemacht.
    Es sind wie immer die Sachsen.
    **********************************************
    Und machen diese mit ihren Anfeindungen immer
    stärker und keinesfalls schwächer!!!

  211. #252 RechtsGut (13. Okt 2016 12:48)

    Es ist unmöglich anhand dieses Bildes festzustellen, ob der Mann tot oder bewusstlos ist. Die blasse Farbe um Mund und Nase könnten! für letzteres sprechen.

  212. …sie kommen in friedlicher Absicht…sie kommen in friedlicher Absicht…sie kommen in friedlicher Absicht…

  213. #255 RechtsGut

    …..

    Ah ja. Bei -nehmen wir mal zu Gunsten an- einem Anteil von sagen wir 8% der Bevölkerung 50% der Untersuchungshäftlinge.

    Bei Untersuchungshäftlingen macht es keinen Sinn auf die Bevölkerung umzulegen, da man fast automatisch in Untersuchungshaft kommt, wen man nicht dazu gehört. z.B.Jörg Kachelmann mit Wohnsitz in Deutschland wäre er nie in Untersuchungshaft gekommen.

  214. #270 lorbas

    Ein Nachbar arbeitet in einer hessischen JVA, der Ausländeranteil liegt bei min. 80 Prozent.

    In Hessen ist der Ausländeranteil aber auch 4X so hoch wie in Sachsen.

  215. #115 fozibaer (13. Okt 2016 11:33)

    Man reisst das T-shirt in Teile.
    Kenne jemanden, der sich an einer Türklinke erhängt hat.
    Es geht.

    Trotzdem glaube ich kein Wort von dieser Geschichte.

  216. #77 Babieca (13. Okt 2016 11:10)

    Mal wieder eine vollkommene Fehleinschätzung einer Anstaltspsychologin („keine Suizidgefährdung“).

    Vielleicht eine deutsche Patriotin.

    Neeee, der tut sich sicher nichts. 🙂

  217. #277 sirius (13. Okt 2016 13:48)

    Bleibt zu fragen,was waren die Motive der drei syrischen „Helden“ ihren Landsmann zu verraten?

    Alles in allem ist die Sache total undurchsichtig und mysteriös.

    Wenn es seine Komplizen waren, die aus welchem Grund auch immer, untertauchen wollten, würden die nicht erst ihren Kumpel fesseln und die Polizei rufen, die würden einfach untertauchen.

    Wenn sie es ehrlich gemeint haben und ihn wirklich ausliefern wollten um einen Anschlag zu verhindern, stellt sich die Frage, warum sie dann untertauchen. Die einzige Erklärung wäre Angst, vor ihren terroristischen Landsleuten.

    Alles sehr mysteriös. Aber wer weiß schon, was in deren arabischen Birnen vor geht. Da sagt einer ein falsches Wort, die Ehre ist verletzt und den Rest entnimmt man dem Polizeibericht.

  218. Nachtrag:

    Vielleicht ein innerislamischer Streit. Die drei die ihn aufgenommen haben, waren Shiiten oder Alaviten. Dann haben sie bemerkt, dass ihr Gast ein Sunnite ist und dann gabs Streit.

  219. @#277 sirius (13. Okt 2016 13:48):

    Bleibt zu fragen,was waren die Motive der drei syrischen „Helden“ ihren Landsmann zu verraten?

    Ich fürchte, wir müssen mit dem Fragen noch grundlegender anfangen:

    Haben sie das überhaupt getan?

    Gibt es diese „Helden“ überhaupt?

    Das Foto schreit einen geradezu an: UNECHT! Eine Person undefinierbaren Geschlechts (Taille einer Frau, Arm eher eines Mannes) hält eine Person undefinierbare Rasse (Gesicht eines Orientalen, Beine, Arme und Hände eines Europäers, der den ganzen Sommer nicht in der Sonne war) und undefinierbaren Zustandes (zugedröhnt, tot, totspielend?) im Schwitzkasten.

    Das Gesicht des Helden / der Heldin /des Held_*ix ist sinnigerweise nicht abgebildet. Und jeder, der das bemerkt, wird wohl beschieden: „Dummi. Das darf man nicht, sonst ist der/die/das doch in Gefahr, vom IS gemeuchelt zu werden.“ – Achso, ja klar.

    Kann sein. Ist aber trotzdem praktisch. Auch die Helden könnten leicht nicht existente Fantasieprodukte von Medienagenturen/Geheimdiensten sein.

  220. 279 ich2 (13. Okt 2016 13:55)

    #270 lorbas

    Ein Nachbar arbeitet in einer hessischen JVA, der Ausländeranteil liegt bei min. 80 Prozent.

    In Hessen ist der Ausländeranteil aber auch 4X so hoch wie in Sachsen.

    ——

    Sind denn die Sachsen schlechte Menschen, nur weil sie diese Prozentzahlen nicht erreichen wollen, man muss erkennbare Fehler doch nicht wieder holen!
    Witzig sind manche Kommentare auf web.de, da der Bombenbauer in Sachsen von Allah abgerufen wurde, fordern einige Gutis sogar, das die Mauer wieder aufgebaut wird, obwohl mir in Zusammenhang mit der Flüchtlingwalze dieser Gedanke auch schon mal gekommen ist.

  221. #285 Nuada (13. Okt 2016 14:17)

    Ich weiß nicht was ihr um die Uhrzeit schon für Drogen einwerft aber sie scheinen die Phantasie ungemein anzuregen.

    Wenn ihr nicht mal einen Mann von einer Frau unterscheiden könnt, habt ihr vielleicht die falschen Frauen.

    Aus dem Strang ziehe ich mich zurück, wird mir zu wild.

  222. @#287 Chauvinismus jetzt (13. Okt 2016 14:31):

    Wenn ihr nicht mal einen Mann von einer Frau unterscheiden könnt, habt ihr vielleicht die falschen Frauen.

    Das soll eine Beleidigung sein, oder?

    Sie ist leider etwas unangebracht. Wenn man nicht mal den Stil eines Mannes von dem einer Frau unterscheiden kann…

    Naja.

  223. #286 chalko

    Sind denn die Sachsen schlechte Menschen, nur weil sie diese Prozentzahlen nicht erreichen wollen, man muss erkennbare Fehler doch nicht wieder holen!

    Es ist nun mal so das Sachsen auch ohne den Fehler eine deutlich höhere Kriminalitätsrate hat.

  224. Aufschreiben für später: Michael Wüllenweber, Berlin für N24

    Extremes Geschwurbel und Verknüpferei. Üble Verdrehungen, Propaganda.

  225. #283 Chauvinismus jetzt
    Al Bakr wird sich wohl kaum fremden Leuten anvertraut haben, wo er doch wusste, dass er beschattet und gesucht wird. Deshalb hat er sich an seine Mittwisser gewandt. Denen ist aber die Sache zu heiß geworden und sie haben ihn als Bauernopfer an die Polizei übergeben. Dass nun aber Al Bakr nicht dicht hält und die Mitwisser auffliegen lässt, damit haben die drei guten Syrer wahrscheinlich nicht gerechnet.
    Aber nun ist er tot und kann weder ihnen noch dem Merkel-System mehr schaden. Es gibt immer Gewinner.

  226. Bielefelder JVA-Leiter spricht über gesteuerte Randale
    Interview: Aggressive Häftlinge sorgen für Probleme in den Gefängnissen

    Herr Nelle-Cornelsen, was ist seit Kurzem los in Ihrem Gefängnis?
    Uwe Nelle-Cornelsen: Wir haben besonders mit dem arabisch sprechenden Teil unserer Gefangenen große Probleme. Und damit sind nicht nur Kommunikationsprobleme gemeint. Viele dieser Insassen verhalten sich sehr auffällig und akzeptieren keinerlei Regeln. Die Qualität dieser Verhaltensauffälligkeit ist neu.

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20944753_JVA-Leiter-spricht-ueber-gesteuerte-Randale.html

  227. #290 Freya- (13. Okt 2016 15:18)
    Bielefelder JVA-Leiter spricht über gesteuerte Randale
    Interview: Aggressive Häftlinge sorgen für Probleme in den Gefängnissen

    Herr Nelle-Cornelsen, was ist seit Kurzem los in Ihrem Gefängnis?
    Uwe Nelle-Cornelsen: Wir haben besonders mit dem arabisch sprechenden Teil unserer Gefangenen große Probleme. Und damit sind nicht nur Kommunikationsprobleme gemeint. Viele dieser Insassen verhalten sich sehr auffällig und akzeptieren keinerlei Regeln. Die Qualität dieser Verhaltensauffälligkeit ist neu.

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20944753_JVA-Leiter-spricht-ueber-gesteuerte-Randale.html

    Wow. Da tun sich unbekannte Welten auf, erschreckend und sinnlos.

    Die Ficklingkrise oeffnet jetzt vielen die Augen dafuer, welche Abgruende es gibt und vielleicht wird man auch neue Erkenntnisse gewinnen und Loesungen finden.

    Auf jeden Fall muss man ALLES tun, damit sich diese Dinge nicht in Europa festsetzen und ausbreiten.

  228. #290 Freya- (13. Okt 2016 15:18)

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20944753_JVA-Leiter-spricht-ueber-gesteuerte-Randale.html

    „Ein anderer Häftling hat seine ganze Zelle eingekotet, aber gezielt nur die Tür. Damit will er die Angestellten ärgern, das passiert nicht im Wahn.“

    Wohnte mal in einem ganz neuen Haus, in das auch Somalier zogen. Nach kurzer Zeit war (neben unzaehligen anderen Problemen, ich musste deshalb ausziehen) Kot an den Waenden im Flur und Treppenhaus.
    Vielleicht machen die das genau um uns andere loszuwerden und ihre Ruhe zu haben und nicht weil sie gestoert sind?

  229. #141 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (13. Okt 2016 11:48)

    Und nochmal: T-shirt ist ein englischer Begriff. Auf deutsch übersetzt bedeutet es T-Hemd. Ein T-shirt als Hemd zu bezeichnen ist zwar unüblich, aber in der Sache nicht falsch.
    ———–

    Mag sein. Aber in einer solchen Muppetshow…ähm Pressekonferenz erwarte ich konkrete unmissverständliche Aussagen und nichts Widersprüchliches. Und auch nichts, wo ich erst googlen muss, was denn nun ein T-Shirt und/oder ein T-Hemd sind.

    Rolf Jacob, Leiter der JVA, sprach von T-Shirt und Justizminister Glemkow sprach von Hemd.

  230. haben…

    #266 JJ (13. Okt 2016 13:11)

    Komisch, den Salam Attentäter aus Frankreich/Belgien überwachen sie mit Kamera rund um die Uhr. Laut seinem Anwalt macht ihn das verrückt!
    (Geht das überhaupt? Einen Verrückten macht was verrückt?) LOL
    ———————————————–

    Das ist überhaupt die einzige Möglichkeit, Muslime in Deutschland zu integrieren.

    Denn: Wenn Sie einen Verrückten verrückt machen, wird er wieder normal.

    Verstehen Sie das???

  231. #276 sirius (13. Okt 2016 13:48)

    Fest steht dass die drei Super-Helden-Syrer erstmal ordentlich gedemütigt haben. Und die Story an die BILD verkauften.

    Für Gutmenschen ist das so ein phantastisches humanitäres Verhalten, dass die denen gleich die Staatsbürgerschaft schenken wollen.

  232. @#296 Rheinlaenderin (13. Okt 2016 16:01).
    Rolf Jacob, Leiter der JVA, sprach von T-Shirt und Justizminister Glemkow sprach von Hemd.
    Der Plot könnte von von englischsprachigen Akteuren vorgegeben worden sein.

    Shirt.

    Das ist aber nichts weiter als eine vage Vermutung. Allerdings halte ich es für eher nicht so wahrscheinlich, dass die braven Beamten sich das selber ausgedacht haben.

  233. Bezüglich Leipzig gibt es zahlreiche Varianten in den Medien. Mal hat Al-Bakr am Bahnhof Landsleute angesprochen und gefragt nach einer Übernachtung, dann wieder per Netz gesucht. Mal hat er in einer ersten Wohnung übernachtet, dann heißt es wiederum, er wäre aus Platzmangel weiter geleitet worden. Mal war nur ein Syrier allein an der Festnahme beteiligt, dann wieder 2 oder 3 Syrier. Auch darüber, wie die Polizei gerufen wurde, gibt es etliche unterschiedliche Versionen. Bei alledem fällt mir aber noch eine andere Besonderheit auf:

    „Festnahme des Terrorverdächtigen
    So erlebten Anwohner den Polizei-Einsatz
    Vannessa Aermes hat die Festnahme beobachtet“

    Video ab 00:51

    „Und dann hab ich halt gesehen, dass zwei auf dem Boden lagen, zwei männliche Personen, dem einen von denen konnte man nur die Jacke sehen und von dem anderen, da hab ich halt nur gesehen, wie er abgeführt worden ist, in den Bus rein und kurz darauf später kam dann noch ne SEK-Busse, noch mehr Einsatzleute und haben dann den zweiten Mann bzw. den Haupttäter, ja, abgeführt bzw. weggetragen in den Bus rein.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/isis-terroristen/zwei-syrer-ueberfuehrten-den-bombenbastler-48215612.bild.html

    Bei dem Video handelt es sich um eine Berichterstattung von der Leipziger Wohnung. Wieso wurden da aber zwei, wenn nicht sogar drei Personen abgeführt?

  234. Komisch, jetzt wird aus dem Fall des Bad Boys und der guten Syrer, die ja die Medienszene der letzten Tage dominierte, der Fall Albakr. Die vielen Pannen im Fall Albakr…das ist der neue Brennpunkt.

    Verdammig…die können mich mal. Heute ist mir der Dauerlärm um JVA, Minister, Polizei, Sachsen und Behörden maaslos auf den Sack gegangen. Es wurde so ein medialer Krach gemacht, das kein Raum mehr für die spannenden Fragen war. Also was ist denn nun mit den Fessel-Helden? Was ist mit der Info des Rechtsanwaltes, dass Albakr die Heldensyrer als Teil des Netzwerkes ansprach?

    Print und TV, leckt mich! Früher war nicht alles besser, aber man hatte noch den Anstand, mit Niveau zu flunkern und gab sich beim Lügen und Verdrehen etwas Mühe!

  235. Meine Meinung dazu: noch niemals hat ein inhaftierter Dschihadist in seiner Zelle Selbstmord verübt. Verbietet der Islam. Wenn er nun nicht von den deutschen Behörden ermordet würde (eine allzu obstruse Verschwörungstheorie) kann er sich nur von seinen Komplizen verraten gefühlt haben. Dazu passt das gestellte Fesselfoto.

  236. Nachdem klar war, dass der Sprengstoff bereits sichergestellt würde und der Musel überall gesucht würde, ging es um Schadensbegrenzung. Das Komplott musste unbedingt geheimgehalten werden. Die Erkenntnis, ein Bauernopfer zu sein, hat ihn dann in den Selbstmord getrieben. Ganz praktisch, keine Aussage mehr.

  237. Der Fall al-Bakr

    Da hat doch wirklich niemand Verdacht schöpfen können, schliesslich haben wir keine Vorurteile in der Bunten Republik, wie das folgende Dokument belegt.

    Aus einem Fragebogen des BAMF:

    Name: Jaber al-Bakri
    Geburtsort: Damaskus
    Pass: verloren
    Ausbildung: Sprengstoffexperte
    Berufliche Erfahrung: IS-Kämpfer
    Interessen: Islam
    Freizeitbeschäftigungen: Ungläubige töten
    In Deutschland angestrebte Tätigkeit: Attentat

    (nachfolgend vom Amt auszufüllen):
    Aufenthalt: genehmigt
    Begründung: keine besonderen Auffälligkeiten

  238. Zum Fall Jaber al-Bakr

    Was die Presse noch nicht berichtet hat:

    … Und dann war da noch die erzgebirgische Wandergruppe „Enzian“, die auf ihrem Ausflug nach Leipzig die JVA mit einem Restaurant verwechselt hat und von al-Bakr in seiner Zelle fürstlich bewirtet wurde.

    Erst als die Gruppe bezahlen wollte und nach der Rechnung fragte, klärte sich der Irrtum auf. „Wir hatten Tränen in den Augen, soetwas Schönes haben wir noch nicht erlebt,“ so der Gruppenleiter gegenüber der Presse. Warum man keinen Verdacht geschöpft hatte? Einer der Wanderer meint dazu: „Etwas merkwürdig kam es uns ja schon vor, dass überall Gitterstäbe an den Fenstern waren. Aber wir dachten, das wäre wegen der vielen Einbrecher in Leipzig. Heutzutage kann man ja nicht vorsichtig genug sein. Die syrische Küche hat uns jedenfalls hervorragend gemundet und wir wollen jetzt geschlossen zum Islam übertreten.“

  239. #304 Hans R. Brecher (13. Okt 2016 18:14)
    #305 Hans R. Brecher (13. Okt 2016 18:16)
    _______________________________________________

    Herrlisch… 😆

  240. Wer auch nur im Verdacht steht, einen negerianischen Wasserbau-Ingenieur schief angeschaut zu haben, kriegt einen orangefarbenen Strampelanzug verpaßt und wird mit dem Heli nach Karlsruhe oder Stammheim verbracht.

    Einen brandgefährlichen Bomben-Houdini, der mit der Pozilei „der Unsichtbare“ spielt überläßt die Bundesanwaltschaft den regionalen Keystone-Cops zur Aufbewahrung?

  241. Schon der zweite einleitende Satz ist eine dreiste Lüge. Wörtlich sagt man uns „Wir haben alles Mögliche getan um das zu verhindern“. Ehrlich? Das ist eine infarme Lüge. Sie habe eben nicht alles Mögliche getan um das zu verhindern!

  242. Kann man noch deutlicher aufzeigen wie das System mit bunten Pressekonferenzen, Stories im Behördendeutsch, intellektuellen Statisten, Psychologen, Experten, Rechtsmediziner, Staatsanwälten und Sicherheitsbeamten vom Kern des Wesentlichen ablenken? Die Pressekonferenz wurde zwar als Pressekonferenz abgehalten, hatte aber die Funktion des Storytelling, der Ablenkung und Zerstreuung. Die Kernfrage: Wer bescherte uns diesen Irrsinn? Hilfe, wer rettet uns vor diesen Kasperles und Pappnasen??!

  243. 34 Spektator (14. Okt 2016 08:36)
    Soeben im Deutschlandfunk

    Gauck: es kann auch gerne ein moslem buprä werden…

    Navid Germany wird in Stellung gebracht

    ……Hamed Abdel Samad hat sich aber frueher gemeldet..

    …auch wenn er es damals vielleicht nicht ganz ernst gemeint hat, – ich meine das todernst!
    Er erfuellt ALLE Vorraussetzungen

  244. #309 media-watch (13. Okt 2016 20:13)

    Schon der zweite einleitende Satz ist eine dreiste Lüge. Wörtlich sagt man uns „Wir haben alles Mögliche getan um das zu verhindern“. Ehrlich? Das ist eine infarme Lüge. Sie habe eben nicht alles Mögliche getan um das zu verhindern!

    traurig ????

  245. #289 ich2 (13. Okt 2016 14:53)

    #286 chalko

    Sind denn die Sachsen schlechte Menschen, nur weil sie diese Prozentzahlen nicht erreichen wollen, man muss erkennbare Fehler doch nicht wieder holen!

    Es ist nun mal so das Sachsen auch ohne den Fehler eine deutlich höhere Kriminalitätsrate hat.

    ———
    Eine deutlich hörere Kriminalitätsrate kann viele Ursachen haben , das muss aber mit den Bürgern Sachsens nichts zu tun haben, schon die gemeinsame Grenze mit Polen und Tschechien, zwar von der Politik bis zur Lächerlichkeit abgestritten und das zählen von kritischen Äußerungen als „rechte Straftat“ kann dazu genutzt werden .Auch unter den Sachsen gibt es Straftäter, zweifellos, aber die Anzahl muss nicht mit Merkellinchens Gästen aufgestockt werden.

  246. #133 Das_Sanfte_Lamm (13. Okt 2016 11:45)

    Jetzt aber mal ehrlich:

    Was interessiert das mich, ob ein Mohammedaner, der hier nichts zu suchen hat, sich selbst ins Jenseits befördert?

    Der tote Sprenggläubige an sich interessiert mich kein Stück.

    Aber mich interessiert, ob und wie unsere Obrigkeit hier beteiligt ist.

    Das Scheitern der Festnahme stinkt.

    Die angebliche Festnahme durch seine Landsleute stinkt.

    Der Umgang unserer Obrigkeit mit den drei syrischen Hilfswilligen stinkt.

    Der Umgang mit dem Terrorverdächtigen stinkt.

    Die Berichterstattung stinkt.

    Und diese „Pressekonferenz“ stinkt.

    Hier stinkt einfach alles!

  247. Das Schweizer Online Magazin „20Min“ berichtet betreffend einem Fall von 24-Stundenüberwachung “ …wurde der Täter deshalb Tag und Nacht videoüberwacht. Polizisten und externe Sicherheitsleute beobachteten ihn aus einem Nebenraum im Dreischichten-Betrieb.
    Die 24-Stundenüberwachung kostete pro Monat 50’000 Franken zusätzlich zu den regulären Haftkosten.“ Ich bin schon aus Kostengründen ein Verfechter der Scharia für alle Islamisten: Einmal Hand-Abhacken und 50 Peitschenhiebe + Rückführung mitten ins Zentrum von Aleppo.

Comments are closed.