weidel_moschee[…] Der Islam bezieht sich auf ein heiliges Buch, in dem es insgesamt 206 Passagen gibt, die Gewalt und Krieg verherrlichen und 25 direkte Tötungsbefehle beinhaltet, die Allah an die Gläubigen ausspricht, („Enthauptet sie!“, „Tötet sie!“). Für solch eine Religion darf es keine prinzipielle Religionsfreiheit in unserer Gesellschafts- und Rechtsordnung geben. Denn der Heilige Krieg in Form von Gewalt und Subversion bezieht sich auf den Koran selbst. Da mutet die Unterscheidung von Islam und Islamismus nur noch wie eine Scheindebatte an.

Die Ausübung dieser Ideologie gehört unter strenge Kontrolle, was auch bedeuten muß, daß alle Moscheen in Deutschland, die Salafisten und Fundamentalisten eine Bühne geben, geschlossen werden müssen. Das bedeutet in der Praxis, daß alle Moscheen auf Extremismus durchleuchtet und dahingehend auf dem Prüfstand gestellt werden müssen.

Deshalb greift die Forderung von Nicolaus Fest, alle Moscheen pauschal zu schließen, zu kurz. Es würde zudem auf der einen Seite bestimmte Verfassungsfragen aufwerfen, die vorab abschließend geklärt werden müßten, und auf der anderen Seite in der Umsetzung sicherlich für unnötigen gesellschaftlichen Unfrieden in einer derzeit ohnehin bereits sehr angespannten Situation sorgen. […]


(Auszug aus einem Gastbeitrag von AfD-Bundesvorstandsmitglied Alice Weidel in der aktuellen „Jungen Freiheit“. Wie ist die Meinung unserer Leser zu dem Thema?)

image_pdfimage_print

 

143 KOMMENTARE

  1. „Da mutet die Unterscheidung von Islam und Islamismus nur noch wie eine Scheindebatte an.“

    Diese Begriffsunterscheidung wurde von unseren Pseudogutmenschen nur eingeführt, um mit dem Islam weiter unsere Werte kaputt machen zu können – das „böse“ ist ja der „Islamismus“…

    Eine Begriffsunterscheidung, die zur Volksverdummung dazugehört.

  2. Bravo, endlich wird in dieser HInsicht klar Stellung bezogen. Es wird die AfD weiter über 30% bringen und die Moslems endlich dort hin, wo sie hingehören: in das Licht der Aufklärung.

  3. Die Ausübung dieser Ideologie gehört unter strenge Kontrolle, was auch bedeuten muß, daß alle Moscheen in Deutschland, die Salafisten und Fundamentalisten eine Bühne geben, geschlossen werden müssen.

    Ihr könnt doch nicht einfach so alle US Assets dicht machen.

  4. …ich habe dei der politisch dominierten „Staatsanwaltschaft“ in Koblenz gem. der Empfehlung von PAX die Strafanzeige gegen die Verbreitung des Islams gestellt.

    Ergebnis war… die Leser werden es natürlich nicht glauben… das die Staatsanwaltschaft das Verfahren abgelehnt hat… und letzte Woche hatte ich einen Besuch der Polizei zu Hause…

    …man sollte wissen: die gesamte Gerichtsbarkeit ist politisch dominiert und z. Bsp. durch die „politischen Kommissare“ in Gestalt der Gerichtspräsidenten, welche nach Wahlen oft ausgewechselt werden, überwacht!!!

  5. Der Islam bezieht sich auf ein heiliges Buch, in dem es insgesamt 206 Passagen gibt, die Gewalt und Krieg verherrlichen und 25 direkte Tötungsbefehle beinhaltet, die Allah an die Gläubigen ausspricht, („Enthauptet sie!“, „Tötet sie!“).
    —————-

    und dieses buch darf ungestraft verbreitet werden.
    anders sieht es aus, wenn man bücher des kopp-verlages verkaufen will. dann tobt der linke zensur- und einschüchterungsmob.
    metropolico berichtet über einen aktuellen fall aus bremen:

    http://www.metropolico.org/2016/10/10/skandal-thalia-verkauft-kopp-buecher/

    hier die adresse der pro-aktiven gegen rechts:

    http://www.demokratiezentrum.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen188.c.1682.de

    das nennt sich sich „demokragtiezentrum“ und will unbequeme meinungen verbieten.
    da kann man anfragen, ob auch gegen den koran vorgegangen wird.

  6. Der Islam bezieht sich auf ein heiliges Buch, in dem es insgesamt 206 Passagen gibt, die Gewalt und Krieg verherrlichen und 25 direkte Tötungsbefehle beinhaltet, die Allah an die Gläubigen ausspricht, („Enthauptet sie!“, „Tötet sie!“).

    Nun in der Bibel stehen ja auch genung Schweinereien drin. Aber wenn Mohamedaner sich immer noch an solche „Vorschriften“ halten und auch praktizieren, haben die in unserem Land nichts zu suchen.

  7. In jeder Moschee die vorhandenen Bücher und Schriften einsammeln. Wenn darin grundgesetzwidriges, antisemitisches usw. Handeln propagiert wird, den Laden schießen, das Vermögen einziehen und die Bude vertickern. Die verfassungsfeindlichen Vorstandsmitglieder der Moschee inhaftieren und verurteilen. Wenn dagegen protestiert wird ggf. Platzverweise aussprechen etc.

  8. Und in Buntland verkleistert man das mutmaßlich verblödete und unfähige Wahlvieh mit Scheindebatten wie das „Burkaverbot“

  9. #4 Eurabier (12. Okt 2016 09:04)
    Nach Deutschland wird nicht nur der Abschaum der Evolution importiert, sondern auch noch der größte Teil an Dumm-und Blödheit, der wird auch sofort in Gehirne von vielen Volksverrätern implantiert.

  10. Ich denke der Islam gehört verboten, so wie alle faschistischen Ideologien!
    Danach sollte sich der Verfassungsschutz mal mit den „Grünen“ und „Linken“ beschäftigen….

  11. Allerdings, liebe Frau Weidel, wird der Islam niemals veränderungs- oder reformierfähig sein. Wenige Suren lesen und es wird klar.

    Eine Aufforderung, einen reformierten, mit dem deutschen Grundgesetz kompatiblen Islam zu schaffen, ist schlichtweg eine unerfüllbare Forderung. Alle sind an dieser Aufgabe gescheitert und werden scheitern. Deswegen: Alle Moscheen sofort schließen, ausnahmslos – und den Islam verbieten, jetzt.

  12. Da wird so schnell keiner durchleuchtet.
    Früher hießen diese Bauten Kreisdienststelle in der Bezirksverwaltung des Ministeriums für Staatssicherheit (KD), heute Moschee (Menschen ohne Schutz einfach enthaupten)

  13. Frau Weidel bringt klar auf den Punkt, worauf es ankommt, und um das die ganze etablierte Politikerkaste nur herumeiert.

    Prof. Schachtschneider hat klar herausgearbeitet, dass das Grundrecht der Religionsfreiheit nur die reine Religionsausübung schützt und nicht den islamischen theokratischen Gestaltungsanspruch der Gesellschaft, der gegen die Religionsfreiheit selbst und die freiheitliche demokratische Ordnung Deutschlands gerichtet, also verfassungswidrig ist.

    Man kann deshalb nicht generell alle Moscheen schließen, wie Herr Fest fordert, sondern darf dort nur reine Religionsausübung zulassen, andernfalls sind sie zu schließen. Alle über die reine Religionsausübung hinausgehenden islamischen Aktivitäten müssen als verfassungswidrig verboten und die Muslime auf diese Säkularisierung verpflichtet werden. – Anders geht es nicht.

    Ganz im Sinne von Frau Weigel: Wir dürfen nicht zurückweichen!

  14. Das ist die etwas sinnvollere Position gegenüber der von Fest; denn ein starker Staat würde auf diese Art mit dem Islam fertig werden. Allerdings ist diese Position bis ad infinito genau so unrealistisch wie die von Fest.

  15. Aber Frau Weidel,
    bitte keinen Generalverdacht gegen Moslems!
    Generaklverdacht ist nur gegen die 95% deutschen, vor dem Koran bewahrten Bürger erlaubt. Deswegen benötigen wir immer mehr Kontrollen auf allen Gebieten und immer mehr Kameras im öffentlichen Raum.

  16. Meine Meinung ist so uninteressant wie die irgendeines anderen. Nur Fakten zählen, und die sind völlig klar. Der schwierigere Teil der juristischen Aufarbeitung wird die Aburteilung der Verräter, die die Massenansiedlung dieses ideologischen Krebses hier befördert haben.

  17. #16 INGRES (12. Okt 2016 09:14)
    Das ist die etwas sinnvollere Position gegenüber der von Fest; denn ein starker Staat würde auf diese Art mit dem Islam fertig werden. Allerdings ist diese Position bis ad infinito genau so unrealistisch wie die von Fest.

    Wenn ich der Meinung bin (und vieles spricht dafür), dass der Islam auch nicht reformierfähig ist, dann hat Fest recht. Wenn ich an einen Euroislam glaube, dann wäre Weidel zuzustimmen.

    Gut ist allemal, dass diese Diskussion von der AfD aufgenommen und geführt wird. Die kränkelnden Gutmenschen sind dazu nicht mehr in der Lage. Sie wandeln strumpffüßig am Tag der Einheit in Moscheen und lassen sich Märchen aus 1001 Nacht erzählen. Statt einfach den Koran zu lesen.

    „Islam’s biggest enemy is the Quran. If people learn what is in that book, Islam will be finished.“—Ali Sina, Dr

    Der Grund, warum jegliche Diskussion über den Koran mit Ungläubigen von Mohammedanern einfach abgewürgt wird:
    Sure 86, 13. „Dieser (Koran) ist wahrlich ein entscheidendes, letztes Wort.“

    Der leistete Zweifel oder auch nur darüber reden mit einem Ungläubigen: eine schwere Sünde, die Höllenfeuer nach sich zieht.

    Die Übersicht der Abwürge-Argumente:
    https://pbs.twimg.com/media/ByCHQYWCQAE2kXF.png:large

    Das neueste und populärste Würgeargument:
    „Den (einen) Islam gibt es nicht.“

    Dafür aber tausend intolerante, schwulenfeindliche, frauenunterdrückende und Ungläubige verachtende Islamvarianten.

  18. OT

    #3 Wnn (12. Okt 2016 09:02)

    … Es wird die AfD weiter über 30% bringen …

    Ich hoffe, auch diese heutigen Meldungen:

    – Vorschlag M. Käßmann als Kandidatin für das Bundespräsidenten-Amt

    – Syrer von Leipzig sollen Bundesverdienstkreuz bekommen

    Wenn man denkt, es geht nimmer schlimmer, kommt immer noch eine Überraschung! Ich hoffe, diese Nachrichten bringen der AfD weitere Prozente!

  19. Der Islam kann den „Schutz“ der Religionsfreiheit (Art. 4 GG) meinetwegen soviel genießen wie er will. Wer will überhaupt definieren was eine Religion ist und was nicht… völlig unmöglich!

    Kein Grundrecht erlaubt Verstöße gegen Strafgesetze (und überhaupt alle allgemeinen Gesetze). Und woran sollte man beim Islam als erstes denken: –>

    129a StGB Bildung terroristischer Vereinigungen.

    Der Tatbestand ist glasklar erfüllt, da können Terroristen sich bis zum Sanktnimmerleins-Tag auf Religionsfreiheit berufen.

  20. #1 joke (12. Okt 2016 08:59)
    Eine Begriffsunterscheidung, die zur Volksverdummung dazugehört.
    ———————-
    Daher kann nur Mohammedanismus der einzig wahre Begriff für diese unheilige Ideologie sein.
    Das Problem bei der ganzen Geschichte ist die der Umverteilung von unten nach oben und die Abschaffung der Mittelschicht im Rahmen der NWO, sprich der Globalisierung.
    Der Mohammedanismus ist die Religion die zur NWO passt wie die Faust aufs Auge.
    Sie kennt entrechtet Sklaven für die Drecksarbeit,
    drakonische Strafen für Nichtigkeiten,
    und einen deterministischen Götzen über allem, der sein irdisches Reich in Moscheen und in der Wallstreet genießt.
    Das Christentum, das die „Geschichte mit dem Kamel durch ein Nadelöhr“, den Zöllner Zacharias usw. kennt und einst lehrte, passt nicht zur NWO und nicht zur Buntreligion, der die verräterischen PfaffenInnen hier mit Inbrunst fröhnen.

    Der Mohammedanismus soll in der NWO das metaphysische Bedürfnis der breiten Masse abdecken und diese Glauben machen, die anachronistischen prekären Zustände unter denen sie zu leben haben, seien von einer höheren Macht, Allah, gewollt.

    Wäre der Mohammedanismus als verbindliche religiöse Ideologie für die Massen nicht gewollt, der Islam wäre nicht Thema Nr 1 – 1001.

    Die Abschaffung der Martinsumzüge, die Umbenennung der Weihnachtsmärkte, die Pflichtteilnahme an mohammedanischen Schlachtfesten an Gymnasien und und und und all dies sind die wahren Boten der galoppierenden Islamisierung.

    Gekrönt wird das ganze von der pseudowissenschaftlichen Begründung, die uns aus den verfachhochschulten Universitäten mit ihren QuotInnen Professuren entgegen hallt: „Islamkritik ist Rassismus.“

  21. Waren es katholische Buddhisten oder jüdische Hindus?

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/hasskommentare-bei-facebook-staatsanwaltschaft-prueft-erneut-id12268514.html#plx868545108

    Die hässlichen Pöbeleien gegen Stadtbedienstete und die abgewiesene Beleidigungs-Anzeige sorgt weiter für Unmut. Nach der heftigen Justizschelte des Oberbürgermeisters hat die Staatsanwaltschaft Essen jetzt reagiert. „Wir werden den Fall noch einmal prüfen“, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Anette Milk, dieser Zeitung.

    Drei Mitarbeiter der Essener Ausländerbehörde sind bei Facebook auf besonders vulgäre Weise („Arschloch“ „Hurensohn“, „Fi…“) beschimpft und beleidigt worden. Zu den Urhebern macht die Stadt keine präzisen Angaben. Es handele sich um die zweite oder dritte Generation von Zuwanderern mit Duldungsstatus, im Behördenjargon „Ungeklärte“.

  22. Das wird schwierig.

    In Bonn-Bad Godesberg sind alle Politiker für eine Erweiterung der radikal-fundamentalistischen Al-Ansar Moschee, die im Industrieviertel ein großes Gebäude mit entsprechender Infrastruktur beziehen soll, das die Stadtwerke für über eine Mio. Euro verkaufen will. Diese Moschee wird als „integrativ“ und nutzbringend für den Dialüg bezeichnet (PI berichtete).

    Allahu akbar!

  23. #6 Moralist (12. Okt 2016 09:04)
    letzte Woche hatte ich einen Besuch der Polizei zu Hause…
    ————
    Wie ist es gelaufen? Die Nachfrage nur, weil ich gerne wisen möchte worauf ich mich u.U. einzustellen habe.

  24. Kann das #Merkelregime religiöse Minderheiten, wie z. B. die Sikhs schützen?

    http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/keine-bewaehrung-fuer-tempelbomber-id12268073.html#plx1777316229

    Ein 18-jähriger Gelsenkirchener soll zwei Jahre in Haft, weil er an den Vorbereitungen des Anschlags auf den Essener Sikh-Tempel beteiligt war. Er bleibt vorerst in U-Haft, entschied das Jugendschöffengericht Gelsenkirchen in nichtöffentlicher Sitzung.

    Die Hauptangeklagten für den Sprengstoffanschlag, drei islamistisch geprägte 16- bis 17-Jährige aus Essen, Gelsenkirchen und Schermbeck, müssen sich ab dem 7. Dezember vor dem Landgericht Essen verantworten. Bei der Explosion am 16. April war der Priester der Gemeinde schwer verletzt worden. Das Trio war über Chat-Gruppen mit anderen Jugendlichen verbunden, die auch angeklagt wurden. So verurteilte das Amtsgericht Münster am 29. Juli einen 20-Jährigen, der an einer Probesprengung teilgenommen hatte, zu einer Bewährungsstrafe.

  25. Islam ist Krebs und der zerstört sich am Ende selbst. Die Sorge gilt allerdings dem Wirtstier.

  26. #25 Eurabier (12. Okt 2016 09:25) Staatsanwaltschaft Essen hat jetzt reagiert. „Wir werden den Fall noch einmal prüfen“, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Anette Milk.
    —————-
    Na, dann haben die wohl doch noch Angst bekommen, wegen Vereitelung der Strafverfolgung im Amt drangekriegt zu werden.

  27. #17 eule54 (12. Okt 2016 09:16)

    Das ist eine Beleidigung des Kulturgutes „Wasserhäuschen“. Das erste ist ein, m.W.n. heute noch in Betrieb sich befindliches „Wasserhäuschen“ in Frankfurt.
    Nach dem Krieg, als die Wasserversorgung darnieder lag, wurde an solchen „Wasserhäuschen“ das lebenswichtige Wasser verteilt.
    Nach Wiederherstellung der Wasserversorgung, dienten sie Männern dazu, sich ungestört ihren Gesprächen zu widmen, dabei vorgebend, nur auf dem Sprung zu sein. Sie dienten der Beruhigung des Gewissens, sprich der Schuldfrage, nicht nach Hause zu gehen.
    Sie hatten bis in die 70er Jahre hinein noch Konjunktur, starben dann langsam ab, wie der Begriff „Mann“ so langsam dahin starb. Zuletzt sammelten sich nur noch Penner und PennerInnen an den wenigen Häuschen.
    Es waren tatsächlich Versammlungsstätten, an denen offen und ehrlich männlicher Tacheles geredet wurde.
    Sie fielen als Kolateralschaden dem Feminismus zum Opfer. Eine Moschee hat mit dem eigentlichen Sinn von Wasserhäuschen (Trinkhalle) so viel zu tun, wie eine Muschi nicht dort hingehört.

  28. #34 ThomasEausF (12. Okt 2016 09:32)

    Die mohamemdanischen GruppenvergewaltigerInnen des Taharrush Gamea zu Silvester auf dem Kölner Tahrirplatz hingegen werden wohl durch die NRW-Justiz ungeschoren davon kommen!

  29. Selbst wenn man in jeder Moschee Munition und Feuerwaffen finden würde, es hätte dennoch nichts mit dem Islam zu tun …
    die Idee ist meiner Meinung nach schlecht denn:
    Dann werden die Waffen beschlagnahmt und die Presse schreibt einen flüchtigen Artikel, danach ist die Geschichte wieder vergessen, die Moslems können noch mehr Hassfabriken bauen, weiter aufrüsten und bekommen noch mehr Verstärkung….

    Wichtig ist das man den Teufel endlich beim Namen nennen darf. Die Fesseln der politischen Korrektheit sprengen, das wäre meiner Meinung nach der effektivste schritt in eine bessere und sichere Zukunft.

  30. Realitätsverlust und Empathieverlust, als auch Unbelehrbarkeit sind Wesensmerkmale der Geisteskrankheit Schizophrenie, welche Krankheitszustände von Akutfällen bewirkt, allesamtdurch die menschliche Sprache und von den abstrakten Texten aus der Schrift Koran hervorgerufen. Dieser damit erregte Wahn entspricht völlig einer schizophrenen Erkrankung und ist kaum medizinisch heilbar. Daher sind die Ursachen dazu, diese Texte der Schrift Koran in der Verbreitung zu hindern und Werbung zu verbieten. Betätigung ist zu ahnden. Ansonsten bleibt Eliminierung von Befallenen, so wie das ein pakistanischer Professor ausgesprochen hatte, die einzig wirksame Lösung.
    Das Wahnbild eines „Allah“ in den Gehirnen solch Befallener lässt sich nur mittels einer Bleikugel austreiben.

  31. #36 sunking (12. Okt 2016 09:34)

    Linksgrüne GutmenschInnen lernen nur durch Realität und die ist oft schmerzhaft!

    Diese linksgrünen Gutmenschen haben auch den ungläubigen deutschen Vergewaltigungsopfren von Köln Schmerzen zugefügt!

  32. Eine sogenannte -Religion-, die jeden mit dem Tod bedroht, der sich von ihr abwendet, ist es nicht wert unter den Schutz der Religionsfreiheit gestellt zu werden.

  33. Die AfD hat viele Menschen zusammen geführt, die nicht mehr gewillt sind, UNSERE Heimat diesem ISLAM zu opfern.
    EUROPA ist ein Kontinent, der wunderschön ist, über Jahrtausende zu dem wurde, was er heute ist.
    Dieses EUROPA hat es ganz einfach nicht verdient, in die Steinzeit, in eine UNMENSCHLICHE Ideologie, nämlich den ISLAM geführt zu werden.
    EUROPA ist Kultur, ist Freude, ist Wissen, ist ein Kontinent mit unglaublichen Bauwerken und Kunstschätzen.
    Und DAS alles soll diesem Mensch- und Tier verachtendem ISLAM geopfert werden?
    Der ISLAM verachtet ALLES SCHÖNE.
    Der ISLAM muss jeden aufgeklärten Menschen anekeln.
    MERKEL & MISCHPOKE werden als Zerstörer dieser großartigen Kultur EUROPAS in die Geschichte eingehen.
    EUROPA ist nicht Lampedusa, EUROPA ist der Kontinent der Europäer! Wunderschönes Video:
    https://youtu.be/R6udqNhIVko
    Mit der AfD kommt endlich Bewegung in diese Thematik ISLAM!

  34. Wer wird die Nachfolge von Gauck antreten?

    Margot Kässmann?

    Christian Klar?

    Aiman Mazyek?

    Lamya Kaddor?

  35. Eines ist wichtig:

    Nicolaus Fest hat nicht die Schließung ALLER Moscheen gefordert sondern eben „Schließung von Moscheen“, das ist ein großer Unterschied.

    Wir sollten nicht die Feindpropaganda übernehmen!

  36. #42 Eurabier (12. Okt 2016 09:38)

    Claudia Fatima Roth fehlt noch; sie soll als Bayerin auch den Alkohol besser vertragen.

  37. #22 Eugen vom Michelsberg (12. Okt 2016 09:24)

    OT

    #3 Wnn (12. Okt 2016 09:02)

    … Es wird die AfD weiter über 30% bringen …

    Ich hoffe, auch diese heutigen Meldungen:

    – Vorschlag M. Käßmann als Kandidatin für das Bundespräsidenten-Amt

    – Syrer von Leipzig sollen Bundesverdienstkreuz bekommen

    Wenn man denkt, es geht nimmer schlimmer, kommt immer noch eine Überraschung! Ich hoffe, diese Nachrichten bringen der AfD weitere Prozente!

    Gerade gelesen: „AfD verliert einen Prozentpunkt“

    Also, ich kann es mir nicht vorstellen!

    Jetzt werden wohl von unseren „Qualitätsmedien“ alle Register gezogen?

  38. „Für solch eine Religion darf es keine prinzipielle Religionsfreiheit in unserer Gesellschafts- und Rechtsordnung geben.“

    Islam ist keine Religion, sondern eine zu Mord, Plünderungen und anderen Verbrechen aufrufende und diese ausübende kriminelle Ideologie, die sich unter dem Deckmäntelchen der „Religion“ bei naivblöden Gutmenschen immer noch Legitimität erschleicht.

    Des Weiteren bedeutet „Religionsfreiheit“ Bekenntnisfreiheit und nicht Handlungsfreiheit.

  39. Da hat Frau Weidel schon ganz recht. Aber mit ihrer Forderung, der Islam müsse sich von innen her reformieren, damit er hier eine Daseinsberechtigung habe, liegt sie leider völlig daneben. Einen reformierten Islam kann es nicht geben, dann müsste er fundamentale Dogmen seiner Ideologie negieren oder korrigieren und das wäre dann kein Islam mehr. Das Reduzieren auf die persönliche nach innen gerichtete Religionsausübung ohne gesellschaftspolitische Dimension und Allmachtsansprüche gibt es nicht.

  40. und auf der anderen Seite in der Umsetzung sicherlich für unnötigen gesellschaftlichen Unfrieden in einer derzeit ohnehin bereits sehr angespannten Situation sorgen. […]

    Gesellschaftlichen Unfrieden haben wir längst und dulden ihn nun schon seit Jahrzehnten. Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

  41. OT

    – Super-Syrer –

    Ist euch aufgefallen, wie heute die gesamte Medienmeute zur Hatz auf die Misere bläst, weil der als einziger in der Meute der Polithysteriker und Bessermenschen „noch keine lobenden Worte für die mutigen Syrer“ gefunden hat? Auf allen Kanälen immer eine Variante von „vielleicht findet de Maiziere heute in seiner Pressekonferenz zu den Asylzahlen doch noch Worte der Anerkennung“.

    Eine höchst dubiose Geschichte wird genutzt, um von einer geifernden Meute aus Journalisten, Politikern, Asylindustrie und Berufsmoslems das Bundesverdienstkreuz für drei syrische Deserteure und Schmarotzer zu erpressen.

    Ekelhaft.

  42. Das ist ja das absurde…

    Die einzigen, die das „Nie wieder!“ ernstnehmen und sich gegen die Herrschaft einer neuen Herrenmenschenideologie stellen, sind auch diejenigen, die wie die Juden am Anfang des Dritten Reiches behandelt werden.

  43. @ #8 siegfried (12. Okt 2016 09:07)

    Nun in der Bibel stehen ja auch genung Schweinereien drin.

    Nun, dann nenne doch mal ein paar üble Schweinereien aus dem neuen Testament, also der Schrift, die das Wort Jesu verbreitet und die Grundlage des Christentum ist.

    Diese vergleichenden Relativierungen sollte man auch belegen können, sonst bringen sie uns nicht weiter.

  44. #27 ThomasEausF (12. Okt 2016 09:27)
    …die haben ALLE Datenträger + Kommunikationsmittel mitgenommen… sogar Tastaturen, Bildschirme + Router… noch Fragen?

  45. Alle(!) Moscheen zu schließen ist aus diversen Gründen leider nicht möglich. U.a. deswegen weil sich dann alle Moslems ausnahmsweise mal einig wären, und einen Bürgerkrieg anzetteln würden. Aber bei allen Moscheen, wo Hassprediger auftreten oder auch sonstwie verfassungsfeindliche Predigten gehalten werden, wäre eine Schließung eine gute Option.

    Übrigens hat Fest keineswegs gesagt, „man muss alle Moscheen schließen“, sondern „man muss Moscheen schließen“. Ein kleiner aber feiner Untersschied!

    „Eine totalitäre Ideologie darf hier keinen Platz haben. (…) Ja, das bedeutet auch, dass man Moscheen schließen muss.“

    http://www.deutschlandradiokultur.de/neues-mitglied-der-afd-nicolaus-fest-vergleicht-islam-mit.2165.de.html?dram:article_id=367834

  46. Das ist ein kluges Vorgehen. Das pauschale „alle Moscheen schließen“ von Nicolaus Fest halte ich zwar für richtig, aber nicht für parktikabel. Es wirft in der Tat zu viele rechtliche Fragen auf, die nicht kurzfristig geklärt werden können. Daher ist eine Einzelprüfung der jeweiligen Trägervereine im Rahmen der jetzt schon existierende Gesetze in Hinsicht auf Verfassungsschutz und Extremismus, wie sie auch die breite Öffentlichkeit versteht, genau der richtige Weg. Bravo, Alice Weidel.

  47. #8 siegfried (12. Okt 2016 09:07)

    Nun in der Bibel stehen ja auch genung Schweinereien drin.

    Die Bibel ist eher ein Geschichtsbuch, kein Gesetzbuch und deshalb für uns nicht handlungsrelevant. Handlungsrelevant sind die hiesigen Gesetzbücher. Für Moslems ist aber der Koran das Gesetzbuch, deshalb für Moslems handlungsrelevant.

  48. Voll räääääääächts, dieser Hartmut Krauss. Ach Moment, er ist ja überzeugter Marxist. Wie kann er dann solche Äußerungen tätigen:

    Der islamische Terror ist längst zu einem globalen Problem geworden, das auch mitten in Europa und Deutschland um sich greift. Die Mörder leben unter uns. Und zwar: Nicht nur als ehemalige, sondern als aktuelle und zukünftige Täter. Ihr Nährboden ist die Duldung, Legalisierung, Ausbreitung und Förderung islamischer Herrschaftskultur in den westlichen Einwanderungsgesellschaften auf allen Systemebenen, die durch umregulierte Massenimmigration von Islamgläubigen tagtäglich ausgefüllt wird…

    Die ökonomischen, politischen und ideologischen Herrschaftsträger der westlichen Gesellschaftssysteme haben sich längst von den Prinzipien der kulturellen Moderne – die als Identitätsgrundlage Europas fungieren könnten und müssten – verabschiedet. Stattdessen sind sie im Rahmen ihrer globalen Profit- und Herrschaftsicherungsinteressen verstärkt dazu übergegangen, wirtschaftliche, politische und militärische Allianzen mit nichtwestlichen Herrschaftssystemen und -kulturen einzugehen. Eine wesentliche Bringschuld ist hierfür die Duldung und Förderung der soeben angesprochenen umfassenden Islamisierungstendenzen innerhalb der europäischen Gesellschaften, sowie die systematische Unterdrückung, Diffamierung und Kriminalisierung von Islamkritik…

    Diejenigen jedoch, die den Islamisierungsprozess immer noch leugnen, oder als „angeblich“ bezeichnet und dem massenhaften Eindringen von häufig unverschämt, nötigend, fordernd und aggressiv auftretenden Islambefolgern als gutmenschliche Wohltat propagieren, sind keine, bzw. nur, harmlosen Trottel. In der Regel handelt es sich um demagogische Schönfärber und Apologeten und damit um gemeingefährliche Kollaborateure einer zutiefst menschenfeindlichen und ultrareaktionären Herrschaftsideologie, die weder zu Europa, noch zu einem säkular demokratischen Deutschland gehört.

    Eine Viertelstunde, die sich lohnt. Ich habe seitdem noch keine so umfassende Zusammenfassung in so kurzer Zeit auf den Punkt gebracht gesehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=b_cKza6LVB8

  49. #45 Eugen vom Michelsberg (12. Okt 2016 09:42)
    #22 Eugen vom Michelsberg (12. Okt 2016 09:24)

    OT

    #3 Wnn (12. Okt 2016 09:02)

    … Es wird die AfD weiter über 30% bringen …

    Ich hoffe, auch diese heutigen Meldungen:

    – Vorschlag M. Käßmann als Kandidatin für das Bundespräsidenten-Amt

    – Syrer von Leipzig sollen Bundesverdienstkreuz bekommen

    Wenn man denkt, es geht nimmer schlimmer, kommt immer noch eine Überraschung! Ich hoffe, diese Nachrichten bringen der AfD weitere Prozente!

    Gerade gelesen: „AfD verliert einen Prozentpunkt“

    Also, ich kann es mir nicht vorstellen!

    Jetzt werden wohl von unseren „Qualitätsmedien“ alle Register gezogen?

    Viele erkennen die Lügen der Moslem-Appeaser, und sehen – vor allem im täglichen Umgang – wes Geistes Kind hier heimisch werden soll. Am Arbeitsplatz hat man ggf. noch Freunde unter den Bückbetern, in keinem Fall aber im privaten Umfeld. Sie schotten sich ab, völlig, auch nach 50 Jahren. Unsere Kultur ist ihnen völlig egal, das Geld nicht.

    Islamkritik ist für alle Mohammedaner untragbare Allahlästerung. Erst jetzt, 15 Jahre nach 911, dämmert es auch den Schlichtesten aller Gutmenschen, welches Problem hier im Land sitzt. Jene, die es verharmlosen, werden gnadenlos Prozentpunkte verlieren und jene, die es der Aufklärung zuführen, werden gewinnen.

    Je mehr sie diese Zwickmühle erkennen, umso stärker schreien sie ihre Lügen in die Medien, gleichwohl verlassen die HInterbänkler bereits die Partei jener Frau, die eine Schande ist für jeden Intellektuellen und Menschen, die sich noch ihren Hausverstand bewahrt haben.

  50. #50 Babieca (12. Okt 2016 09:49)

    Thomas die Misere, Cosuin von IM Czerny, ist mächtig in der Bredouille: Seine Polizei war zu blöd und ausgerechnet Syrer haben den Syrer festgesetzt, so es denn stimmen sollte.

    Damit ist Thomas die Misere mal wieder wie ein Ralf Jäger durch Inkompetenz in Erscheinung getreten.

    Klar, dass er da keinen Syrer loben kann…. 🙂

    Aber vielleicht wurde die Sache auch inszeniert um Thomas die Misere abzusägen?

  51. Für mich existiert kein Unterschied in der Begrifflichkeit. Haarspalterei, nichts weiter. Und ein Freibrief für die Gutmenschen und die Antifanten.

  52. Ich finde es wirklich fürchterlich, dass lediglich die AfD die Problematik Islam/Islamismus anspricht und meine Meinung vertritt und keine andere Partei. In vielen anderen Punkten (Neoliberalismus, TTIP, …) sehe ich bei der AfD eine Politik, die sich gegen die große Mehrheit der Bürger stellt.
    So schaffen die Parteien nur noch Nicht-Wähler.

  53. #50 Babieca

    Ja, das ist in der Tat eine höchst dubiose Geschichte, die einem da präsentiert wird. Dazu schau dir mal dieses Foto an:
    http://www.bild.de/news/inland/terrorismus/helden-fluechtlinge-fesselten-terroristen-48227342.bild.html
    Bild schreibt „Ein Freund von Mohamed A. (36) hält den gesuchten Terroristen fest im Schwitzkasten“. Wohlgemerkt „Freund“. Wenn man aber das Foto betrachtet, dann sieht die Person im roten T-Shirt zu 99,9% aus wie eine Frau (Ausschnitt, Hüftbreite).

    Davon abgesehen frage ich mich, wie diese schmächtigen Personen, einen hochgefährlichen Terroristen, dem zudem das eigene Leben nichts wert ist, überwältigen konnten. Einzige Erklärung: Sie haben ihn betäubt (KO-Tropfen?), denn der Festgehaltene sieht ja eindeutig schlafend aus. Was für eine Räuberpistole! Damit toppt man sogar die NSU-Geschichte.

  54. #42 Eurabier (12. Okt 2016 09:38)

    Wer wird die Nachfolge von Gauck antreten?

    Margot Kässmann?

    Christian Klar?

    Aiman Mazyek?

    Lamya Kaddor?

    Thomas Gottschalk (zu deutsch? zu klug?)

    Martin Schulz, der göttliche?

    Vielleicht als Doppelspitze die Helden-Syrer?

  55. #50 Babieca (12. Okt 2016 09:49)
    OT
    – Super-Syrer –
    ———————-
    Gestern im TV: wie gefährdet doch seine Großfamilie in Syrien, Frau und kleine Kinder, die hat der Mutige im Stich gelassen, doch jetzt seien.
    Die Großfamilie wird sicher jetzt nachgeholt, Daueraufenthalt und Staatsbürgerschaft inklusive. Rente für Dauer.
    Danach wird dem festgenommenen Sprenggläubigen nichts nachzuweisen sein. Vergl. dazu Urteil zum Sprenggläubigen Radrennen Frankfurt:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/terrorprozess-in-frankfurt-kein-anschlag-auf-radrennen-geplant-a-1101230.html
    Mission super gelungen: Polizei und Geiheimdienste erfolgreich, Syrer ist Held, Familien wird nachgeholt, Sprenggläubiger wird freigesprochen.
    Dazu noch das unsägliche Bild der „Heldentat“, das durch die Medien geistert.
    Auf das Bundesverdienstkreuz sei heute geschixxen, soll er es haben, es ist das Blech nicht wert, aus dem es geformt ist, noch dazu aus der Hand des Gaucklers.
    Alles nur noch Gaucklerei und getürkt.

  56. #68 RechtsGut (12. Okt 2016 10:04)

    Helge Schneider dachte in den 90ern schon an Gerald Asamoah. Heute wäre vielleicht Jeronimo Boateng noch ein geeigneter Kandidat. Doch halt – Boateng hat einen Riesenmakel: Er ist KEIN Moslem.

  57. #67 KDL (12. Okt 2016 10:04)
    Fesselsex als Heldentat, das passt zu Deutschland im Oktober 2016.

  58. #8 siegfried (12. Okt 2016 09:07)

    Nun in der Bibel stehen ja auch genung Schweinereien drin. Aber wenn Mohamedaner sich immer noch an solche „Vorschriften“ halten und auch praktizieren, haben die in unserem Land nichts zu suchen.

    Genau das ist der falsche Ansatz und wird von den unwissenden deutschfeindlichen Relativierern gern angeführt, die jedoch beides noch nie gelesen haben!
    Der Koran ist zu vergleichen mit dem Alten Testament und der Tora (die wiederum aus den fünf Büchern Mose besteht), von denen er ja auch abgeschrieben wurde.
    Die Christen leben aber nach dem Neuen Testamen und haben bereits vor längerer Zeit die „Aufklärung“ gehabt. Ich habe im Neuen Testament nichts gefunden, was dem Koran auch nur annähernd entspricht.

  59. Wenn dieses Schreiben von Alice Weidel von der AfD nicht kopiert und als Flyer verteilt wird
    war die Mühe umsonst.
    Ich habe in meinem Bekanntenkreis noch keinen
    getroffen der bei PI liest.
    (trotz vieler Infos)
    Auch von dem für Bergheim zuständigen Kreisverband hört und sieht man nichts.
    (Pretzell u. Muniak)

  60. DLF: Die ‚Salat Fister‘ sind die am stärksten wachsende Jugendbewegung, der Jugend mit mohammedanischem Hintergrund, in Deutschland. „Sie haben ihren eigenen Kleidungsstil und ihren eigenen Sprachstil und sie wollen zurück zu den Tagen des Pr’pheten und seiner Gefährten der 1. drei Generationen. Sie hassen den ‚Westen‘ und alles ‚westliche‘ und glauben fest das mehr Islam die Lösung für Alles (?) ist.“

    Man erinnere sich die 1. drei Generationen der Mohammedaner haben in einem unfassbaren Blut- und Beuterausch sich den Nahen Osten und Nordafrika einschl. Spanien mit dem Schwert unterworfen und sind so gesehen die älteste Kolonialbewegung der Menschheitsgeschichte. d.h. wenn die ‚Salat Fister‘ zu den Wurzeln des Mohammedanismus zurückwollen, dann bedeutet das Krieg gegen alle die dem Mohammedanismus nicht zugehören, Beute versprechen, sich einschüchtern lassen und gutmenschlich nicht erkennen wollen, das es sich bei den ‚Salat Fistern‘ um eine brandgefährliche Truppe handelt.

  61. @ Pi Moderation

    Bitte nehmt mich aus der Moderation!

    Das ist sehr ärgerlich und verteibt langjährige Fans von PI!

    Im Voraus schon vielen Dank!

  62. Alles Frau Dr.Weidel schreibt trifft zu aber unsere armseligen Politiker wollen es nicht wahrhaben das eine Islamisierung in ganz großem Stiel längst begonnen hat.Wir,das Volk oder wie Herr Gabriel es nennt,,Das Pack,,weil wir nicht so denken wie die politische Elite es gerne hätte haben mit der AFD endlich eine richtige Allternative zu diesen speichelleckenden und arschkriechenden Politikern.Ich hoffe nur das bei der Bundestagswahl niemand vergisst wie die sogenannten,,Flüchtlinge,,hofiert werden und alles bekommen was sie wollen.Es hat jetzt jeder Deutsche selber in der Hand dafür zu sorgen das die AFD ein hohes zweistelliges Ergebnis erziehlt.Der nächste Schritt wäre dann eine absolute Mehrheit damit man Gesetze ändern und neue durchsetzen kann.

  63. Gauland trifft in die 12:

    „Liebe SPD, bitte nehmt ihn als euren Spitzenkandidaten! Schulz steht für alles, was wir in Deutschland nicht brauchen: Für einen EU-Superstaat. Für eine Politiker-Kaste, die sich scham- und hemmungslos an den Pfründen der Macht bereichert. Noch besser wäre in diesem Sinne ein Spitzentrio bestehend aus Schulz, Maas und Stegner. Damit hätten wir den EU-Superstaat gepaart mit Wählerbeschimpfung und Ausgrenzung aller, die nicht im Mainstream mitschwimmen und einer Abschaffung des Rechtsstaates.“

  64. #77 notar959 (12. Okt 2016 10:16)

    DLF: Die ‚Salat Fister‘ sind die am stärksten wachsende Jugendbewegung,
    —————–
    q.e.d.
    Die Moslembruderschaft gehört zu Deutschland.
    Wer hat das alles, etwas anders ausgedrückt, schon in sein dreckiges Maul genommen????????
    Wo bleibt dann ihr „Mea Vulva“ oder wie das heißt.

  65. #67 KDL (12. Okt 2016 10:04)

    Was für eine Räuberpistole!

    Yep. Im ersten Bildbericht war der Oberheld auch noch ein „Mohammed A.“; dann wurde es, in der Welt, ein „Ali“ („er ist ein Muskel-Typ, interessiert sich nicht für den Deutschkurs, sondern eher dafür, wie er seine Frau und Kinder nach Deutschland holt“; alles erzählt von „Ammar“, der in einer total friedlichen Gegend in Syrien lebt, aber desertierte – wörtlich „er ist weggelaufen“ – , weil er sich vor der Wehrpflicht und dem Kampf gegen den IS drücken wollte).

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158688297/Als-Bakr-in-seiner-Wohnung-stand-ahnte-Ammar-nichts.html

    Was #64 Eurabier (12. Okt 2016 09:57) schrieb: Erst versagt Miseres Polizei – aus welchen Gründen auch immer, vielleicht, weil sie wochenlang nicht durfte – dann wird mit künstlich hochgejazzten „Heldensyrern“ davon abgelenkt, daß die Geschichte wohl ganz anderes war.

    Am idiotischsten die Bild-Schlagzeile:

    http://www.bild.de/news/inland/terroranschlag/werden-helden-syrer-jetzt-deutsche-48239320.bild.html

    Natürlich werden die Syrer keine Deutschen. Man schenkt ihnen höchstens einen deutschen Paß. Für eine Handlung (wenn es denn so war), für die ein Deutscher maximal einen feuchten Händedruck, definitiv aber ein Verfahren wegen Selbstjustiz, Körperverletzung und Freiheitsberaubung an der Backe hätte.

  66. Zwischen Weidel und Roth liegen Lichtjahre.
    Der sachlichste intellektuellste Kopf in der
    AfD.
    Ihre öffentlichen Auftritte,könnten die AfD weit nach vorne bringen im Westen..

    Keine Höckes und Gaulands mehr.
    Deren Selbstdarstellung kommt beim noch zögerlichem Publikum nicht so gut.
    Der eine erinnert an die NPD,der andere ist meist uninformiert (Boateng) und zu eitel.

  67. #8 siegfried

    „Nun in der Bibel stehen ja auch genung Schweinereien drin.“

    Ja, im Alten Testament werden einige grausame Dinge berichtet. Allerdings gibt es dort keinen für allezeit gültigen Tötungsbefehl, eben anders als im Koran. Es sind Geschichten und Gedanken aus einer Zeit, die lange vor der Abfassung des Korans liegt.

    Der Koran ist gewissermaßen ein Rückfall hinter die Offenbarungen im Neuen Testament. Denn natürlich hat Mohammed Anleihen aus der Bibel genommen – und sie in seinem Sinne umgeschrieben.

  68. #85 Babieca
    +++ … für die ein Deutscher maximal einen feuchten Händedruck, definitiv aber ein Verfahren wegen Selbstjustiz, Körperverletzung und Freiheitsberaubung an der Backe hätte.
    —-
    Genau so ist es. Die Staatsanwaltschaft muss dies untersuchen und wird das Verfahren gegen eine Zahlung an die Staatskasse in Höhe zwischen 400,- bis 800,- EUR gnädig einstellen …

  69. #70 FrankfurterSchueler (12. Okt 2016 10:08)

    – Super-Syrer –

    Mission super gelungen: Polizei und Geiheimdienste erfolgreich, Syrer ist Held, Familien wird nachgeholt, Sprenggläubiger wird freigesprochen. Dazu noch das unsägliche Bild der „Heldentat“, das durch die Medien geistert.

    Genau so wird es laufen. Dein Begriff

    Fesselsex

    für dieses Foto:

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/al-bakr-22-in-der-leipziger-plattenbauwohnung–ueberwaeltigt-von-landsleuten-200142107-48226728/2,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

    ist ein Volltreffer. :))

  70. @ Siegfried: Die Blutgeschichten in dem alten Testament der Bibel sind deskriptiver (beschreibender)Natur, die Mord-und Totschlag-Verse im Islam sind preskriptiver (vorgeschriebener) Natur!

    Und das ist ein grosser Unterschied!

  71. Alle Islamdiskussion ist völlig über, den Müll braucht kein Mensch.

    Na hoffentlich wird die Tante jetzt nicht“rund“ gemacht…. Naaasie

  72. #93 top (12. Okt 2016 10:45)

    @ Siegfried: Die Blutgeschichten in dem alten Testament der Bibel sind deskriptiver (beschreibender)Natur, die Mord-und Totschlag-Verse im Islam sind preskriptiver (vorgeschriebener) Natur!

    Und das ist ein grosser Unterschied!
    ————————
    Die Bibel ist ein Sammelsurium von Geschichten, ist Mythos, der Koran ist reine Ideologie, nicht gewachsen und geworden wie echter Mythos, sondern die Kopfgeburt eines oder mehrerer Wahnsinniger.
    Nicht aus dem Volk sondern wider das Volk.
    Die Bibel ist gegen die Herrschenden der Koran ist von den Herrschenden und für diese. Daher auch passend zur globalistischen NWO.

  73. #93 top (12. Okt 2016 10:45)

    @ Siegfried: Die Blutgeschichten in dem alten Testament der Bibel sind deskriptiver (beschreibender)Natur, die Mord-und Totschlag-Verse im Islam sind preskriptiver (vorgeschriebener) Natur!

    Und das ist ein grosser Unterschied!
    ———————-
    Christentum: Liebe Deine Feinde!
    Islam: Töte Deine Feinde!

  74. #48 RechtsGut:

    Eines ist wichtig: Nicolaus Fest hat nicht die Schließung ALLER Moscheen gefordert sondern eben „Schließung von Moscheen“, das ist ein großer Unterschied.

    Wenn Nicolaus Fest nur „die Schließung von Moscheen“ gefordert hätte, gäbe es Alice Weidels Artikel nicht. Ich hatte damit gerechnet, dass der AfD-Bundesvorstand eine Erklärung zu Fests Maximalforderungen abgibt, aber die AfD-Position in Sachen Islam in einem Artikel darzulegen, ist natürlich viel eleganter.

    Fest sagte bei der Pressekonferenz auf eine entsprechende Journalistenfrage: „Eine totalitäre Ideologie darf hier keinen Platz haben. Ja, das bedeutet, dass man auch Moscheen schließen muss.“ Aus dem, was Fest sonst noch sagte, ergibt sich aber, dass er alle meinte, er will die Moslems zwar nicht in Lager stecken, aber sie an der Ausübung ihrer Religion hindern. Und das ist nicht die Position der AfD, wie man hier nachlesen kann (S. 49):

    https://www.alternativefuer.de/wp-content/uploads/sites/7/2016/05/2016-06-27_afd-grundsatzprogramm_web-version.pdf

  75. „Tichys Einblick“ gibt es ab sofort einmal im Monat auch auf Papier. Auflage 70.000, Preis: stolze acht Euro, Seitenzahl?, die Selbstdarstellung:

    Tichys Einblick ist ein Monatsmagazin für liberal-konservative Menschen, die die Nase voll haben vom bevormundenden Mainstream-Journalismus, die selber denken, die die Wahrheit vertragen, die mehr über Hintergründe und Zusammenhänge erfahren möchten. Die die Dinge anschauen, wie sie sind und nicht so, wie man sie sich wünscht.

    http://www.sueddeutsche.de/medien/roland-tichy-tichys-einblick-die-konservative-alternative-1.3198193

    Hat jemand Tichy gestern im „alpha-Forum“ gesehen? Selbstkritische Anmerkungen zum Wesen des aktuellen Journalismus, zum symbiotischen Verhältnis von Medien und Politik, das nach dem Umzug nach Berlin nicht kleiner, wie erwartet wurde, sondern größer geworden ist. Tichy hatte schon vor Jahren in der „Zeit“ angemerkt, dass „zu viele deutsche Medien zu rot-grünen Umerziehungslagern verkommen“ seien. Viele Journalisten, so Tichy, hätten den Kontakt zur Lebenswirklichkeit verloren, „deswegen will man deren Phantasmorgasmen nicht mehr lesen“. Guter Mann.

  76. #42 Eurabier (12. Okt 2016 09:38)

    Wer wird die Nachfolge von Gauck antreten?

    „Margot Kässmann?

    Christian Klar?

    Aiman Mazyek?

    Lamya Kaddor?“

    Die drei Heldensyrer bekommen den Posten!

  77. #47 Eurabier; Auch wenn ich Juristen generell nicht mag, weil die sich wie Unkraut ausbreiten,
    in dem Fall wär ich klar für den Fernsehrichter
    Alexander Hold. Alle anderen von dir aufgeführten, sind klar indiskutabel.
    #69; Gottschalk zu peinlich, Schulz, zu besoffen.

    #55 Babieca; Generell ist die Misere für jegliches Bashing die richtige Adresse, da er Teil des Systems ist. Offenbar hat er diesmal doch, sicher aus Versehen, was richtig gemacht.

  78. #98 Heta (12. Okt 2016 10:57)

    Hab ich gesehen und genossen, wirklich genossen. Gute Fragen und gute Antworten.
    Ein Genuss, den es nur noch sehr selten gibt.

  79. Dann sorgt doch endlich mal dafür das dieser Schund nicht weiter an die Passanten verteilt wird. Macht endlich die Lies Stände zu.

    http://diewahrereligion.eu/hausdesqurans/?page_id=894

    Und für den kleine Zwerg in Berlin der immer auf Religionsfreiheit pocht. Islam ist kein Religion. Das ist Aufruf zum töten. Vereinbart sich ganz klar nicht mit dem Grundgesetzt der DDR 2 vormals BRD.

  80. Nach einem missglückten Zugriff der Polizei am Samstag in Chemnitz war Al-Bakr am Montag in Leipzig festgenommen worden. In der Chemnitzer Wohnung, in der er sich aufgehalten haben soll, fanden die Ermittler 1,5 Kilogramm hochgefährlichen Sprengstoff, Zünder und Metallteile. Laut Verfassungsschutz hatte er die Berliner Flughäfen im Visier.
    ——–
    So, jetzt sind es schon 1,5 kg Sprengstoff die der nette Bombenbauer von neben an, in der Wohnung hatte , glaubt denn das Merkellinchen die Bürger sind bescheuert ?

  81. #97 Heta

    Ich habe unter #59 KDL das gleiche (gleich mit Link) geschrieben wie RechtsGut. Er hat definitiv nicht „alle Moscheen“ gesagt, aber du hast Recht, aus dem Kontext ergibt sich eindeutig, dass er „alle“ meinen muss. Nur kennen wir den gesamten Kontext? Ich traue der Presse keinen Millimeter.

  82. #98 Heta

    Erstaunlich, dass die SZ Werbung für das neue Magazin macht, denn der Artikel ist erstaunlich neutral, eigentlich sogar positiv geschrieben.

    Ich habe natürlich gleich am Montag in meinem Stammkiosk ein Heft gekauft und erfahren, dass es sich sehr gut verkauft. Das Magazin ist übrigens auch für Leute, die fast alles auf der Tichy-Online-Seite lesen, so wie ich, noch sehr interessant.

  83. #105 KDL:

    Ja, ich war auch erstaunt, dass die „Süddeutsche“ sich jede Häme verkniffen hat. Wieviele Seiten hat Tichys Magazin? Hat es Bilder?

    Es gibt einen Video-Mitschnitt von Fests Pressekonferenz, Fest hat allerlei unüberlegtes Zeug gesagt, das die AfD so nicht stehen lassen konnte.

  84. ich höre immer wieder das Gerücht, dass es Waffensammlungen bzw. -lager geben soll – auch in den Islam-Kasernen – und die Polizei soll diese sogar (manchmal) ausheben.
    Gibt es dazu belastbare Informationen?
    (jaja, ich weiß es ja selber…eher nicht)

  85. Man muss die Religionsfreiheit aus 3 Gründen in Deutschland verbieten, mindestens jedoch extrastark einschränken:

    1) Wir leben in einer aufgeklärten Zeit. Wer noch immer an Götter, Satan, Dschinns etc. glaubt, dem gehört die Möglichkeit genommen, seinen Unfug in der Bevölkerung zu verbreiten. Vor solchen gezeichneten Leuten muss das Volk geschützt werden.

    2) Islamisten sind eine reale Gefahr für unsere Gesellschaft. Deren „Moscheen“ sind nicht nur zu durchleuchten, besser rückzubauen. Damit entfällt die Kontrollauflage. Islamisten sind auszuweisen und abzuschieben.

    3) Deutsche Kirchliche haben sich uns seit Beginn der #Merkelasylantenflut mit ihrem Gutmenschentum schweren Schaden zugefügt. Das nimmt ihnen das Recht, sich weiterhin hier ihrem vermeintlichen Glauben praktizieren zu dürfen. Das Eigentum der Kirche ist in das Volksvermögen zu überführen. Die Kirchlichen dem Wertschöpfungsprozess zuzuführen.

    Merke: Es gibt keinen Gott, es gibt nur Betrüger, die vom Herbeireden deren vermeintlicher Existenz erheblich profitieren! Seht euch den Reichtum der Kirche an, seht euch die kranken Auswüchse des Islam an! Wollen wir das? Wollen wir so leben?

  86. #78 mutter maria   (12. Okt 2016 10:16)  
    Wenn dieses Schreiben von Alice Weidel von der AfD nicht kopiert und als Flyer verteilt wird
    war die Mühe umsonst.
    ————-
    Meine Rede..wer keinen Kopierer daheim hat,dem
    stehen Shops dafür zur Verfügung..die paar Cent sollten es wert sein.
    100.000 Foristen je zehn Kopien in Briefkästen wo man meint,da wäre noch ein Umdenken möglich..
    Den Rest an Bekannte und Freunde verteilen..

    Leider gibt es auch hier,viel Tatenlosigkeit.

  87. nun, ich könnte mir vorstellen, dass der Syrien-Bomber evtl. als Bauernopfer herhalten muss? Evtl. um die Spuren zu verwischen ? Oder er halt kalte Füße bekommen und man hat ihn vor die Wahl gestellt – „plötzlich und unerwartet“ oder 1 Jahr Kuraufenthalt in einer JVA

  88. #110 Der boese Wolf (12. Okt 2016 11:23)
    genauso – ein Kumpel kennst Polizisten, die ihm das gesteckt haben sollen – nun ja, ob das stimmt kann man leider nicht nachprüfen – er sagt halt immer:
    „Wenn DIE (Bürger) wüßten, was da abgeht…“
    Muss jetzt schnell raus, in der Parkuhr nachwerfen, sonst komme ich in den Knast…. 🙂

  89. #103 chalko (12. Okt 2016 11:01)

    Nach einem missglückten Zugriff der Polizei am Samstag in Chemnitz war Al-Bakr am Montag in Leipzig festgenommen worden. In der Chemnitzer Wohnung, in der er sich aufgehalten haben soll, fanden die Ermittler 1,5 Kilogramm hochgefährlichen Sprengstoff, Zünder und Metallteile. Laut Verfassungsschutz hatte er die Berliner Flughäfen im Visier.
    ——–
    So, jetzt sind es schon 1,5 kg Sprengstoff die der nette Bombenbauer von neben an, in der Wohnung hatte , glaubt denn das Merkellinchen die Bürger sind bescheuert ?

    Ja, mir ist auch noch in Erinnerung, daß es anfangs um 500 Gramm ging!

  90. #114 Eugen vom Michelsberg (12. Okt 2016 11:27)
    ach ja, und Anfangs haben DIE gesagt:
    „Keine Ahnung, was er wollte“ und gleichzeitig „Sicherheit am Flughafen Berlin wurde erhöht“ aha.
    nicht am Bahnhof oder Flughafen in Chemnitz, Dresden etc.
    DIE hatten keine Ahnung wo er was geplant hat – und gleich die Sicherheitsvork. am FH B erhöht.
    Die halten uns wirklich für sehr dumm – und verm. haben es 90% wirklich nicht gemerkt.

  91. 78 mutter maria   (12. Okt 2016 10:16)  
    Wenn dieses Schreiben von Alice Weidel von der AfD nicht kopiert und als Flyer verteilt wird
    war die Mühe umsonst.
    ————-
    Meine Rede..wer keinen Kopierer daheim hat,dem
    stehen Shops dafür zur Verfügung..die paar Cent sollten es wert sein.
    100.000 Foristen je zehn Kopien in Briefkästen wo man meint,da wäre noch ein Umdenken möglich..
    Den Rest an Bekannte und Freunde verteilen..
    Leider gibt es auch hier,viel Tatenlosigkeit.

  92. 1,5 kg TNT-ähnlicher Sprengstoff?

    Mal die Experten – was passiert bei dem hochempfindlichen Zeug (Schläge, Erschütterungen, etc), wenn man die Tür aufsprengt?

    Und: Kann man 1,5 Kg TNT-Äquivalent in solchen in meinen Augen lächerlichen Erdlöchern sicher sprengen?

    Irgendwie hat das ungeahnte Ausmaße, das „gefühlte“ Lügengebäude um das TOTALVERSAGEN der POLIZEI in Sachsen.

  93. #120 FrankfurterSchueler (12. Okt 2016 12:09)

    #98 Heta (12. Okt 2016 10:57)
    Idi Amin
    Pol Pot
    …….
    —————-
    Da ist was schief gelaufen, meinte
    #99 18_1968 (12. Okt 2016 10:59)

    Tschuldigung

  94. …Warum traut sich keiner der“Lügensender“mehr Frau Dr.Alice Weidel einzuladen!?!
    Die Antwort:Frau Alice Weidel ist sehr redegewand & Kompetent!
    Die Zwei bisher erfolgten Auftitte bei“Maischberger und Lanz“,haben gezeigt das“KEINER ihr das Wasser reichen kann!“
    Für mich persönlich die“ABSOLUTE TOP-FRAU!!!“ :_)

  95. Leider auch bei Weidel allerhand zu Kurz gefriffenes:
    1. Der Islam ist eine Ideologie, die durch ein mystisches Wesen (Glaube als Trittbrett) und einen menschlichen Verkünder (Ideologie)zu erklären ist.Die Ideologie als Staatslehre überwiegt, das Arsch-in -die-Höhe-recken und Allahu Akbar schreien ist das Transportmittel (die Straßenbahn).
    2. Es wird nie eine Reformation des Islam geben.
    In Europa mussten die Pfaffen zu Ausgang des Mittelalters von der Alleinherrschaft ablassen, weil das Blumenzüchten,Bücher abschreiben und verkünden der Glaubensbotschaft in den Klöstern und die Abgaben der Bauern ein Hemmnis für die Entwicklung der Produktivkräfte zur modernen Gesellschaft waren.WO und WIE soll im Islam etwas getrennt werden, wenn die Botschaft die Ideologie ist?
    Das erkläre mir mal einer.

  96. #108 Heta

    Das Magazin hat genau 100 Seiten, reichlich Bilder, ein bisschen Werbung und es macht auch drucktechnisch (hochwertiges Papier, gebunden und nicht geheftet) einen sehr guten Eindruck. Auch die Themen der Beiträge sind von einer guten Bandbreite. Nur bei den Zeller-Karrikaturen am Ende des Hefts verstehe ich die Pointen nicht (dabei schätze ich diese in der Online-Ausgabe sehr). Der Sammelwert der Hefte ist jedenfalls sehr gut.

    Und danke für den Link zum alpha-Forum.

  97. -Sämtliche Verfassungsbrecher gehören spätestens seit den Vergehen des Merkel-Regimes abgeurteilt(Nürnberg 2.0).
    -Gemeinsam mal mit Geert Wilders ein Koran -Verbot ins Auge fassen. In diesem Zusammenhang auch ein EU-Kommissar für Islamkritik und Entislamisierung ins Gespräch bringen.(da Koran wie auch Hadithen eine anti-europäische „Verfassung“ darstellen wird man diese entweder zensieren oder verbieten müssen).Vereine die sich nicht von der Scharia distanzieren sind umgehend zu zerschlagen.
    -In Deutschland sind die Scientologen keinesfalls als Religionsgemeinschaft anerkannt(anders als in den USA).Wir haben hier also schon einen Präzedenzfall.
    -Angola wie auch Japan sind Vorbilder.

  98. OT

    Hahahahahah

    Udo Ulfkotte
    5 Std. ·
    +++ Diesen Post Unbedingt lesen, es ist die geilste Aktion der letzten Monate, Pointe kommt zum Schluss, Zusammenfassung: Das Magazin Neon (gehört zum Stern) hat mit einer ziemlich wirren „Undercover-Reporter“ den russischen Sender RT Deutschland ausspionieren sollen und dort undercover einen Praktikanten hingeschickt. Danach hat man dann eine ziemlich anti-russische Propaganda-Story in NEON geschrieben und gehofft, dass viele Kunden das Heft kaufen (nein, die Geschichte gab es nicht kostenlos im Internet). RT Deutschland hat sich das kurz angeschaut und dann völlig unerwartet reagiert – die haben die Geschichte abfotografiert und kostenlos ins Web gestellt… jetzt ist das wirre Heftchen NEON sicher richtig sauer, weil sie mit ihrem wirren unterstes-Niveau-Geschreibsel nicht wie erwartet viel Geld verdienen können, denn RT versaut ihnen ja souverän das Geschäft am Kiosk … dumm gelauften …

    https://deutsch.rt.com/meinung/41778-maulwurf-bei-rt-deutsch-neon/

  99. Dieser Artikel in der Jungen Freiheit von Frau
    Dr. Weidel beschreibt sachlich klar und völlig
    unaufgeregt, die Problematik des Islams in unserem Land. Dieser Artikel sollte zumindest in allen großen Tageszeitungen zu lesen sein. Die einheimischen DEUTSCHEN müssen unbedingt in solch sachlicher Form über diese Last, die vergangene politische Generationen hierher ge-
    holt haben, aufgeklärt werden. Das kann man zwar alles auch bei Prof. Schachtschneider und
    seinen Ausführungen zur Religionsfreiheit un-
    seres GG oder bei Tilman Nagel, Hiltrud Schrö-
    ter und vielen anderen nachlesen, aber zu we-
    nige DEUTSCHE lesen deren Ausführungen und
    denken darüber nach, was diese fremdkulturelle
    Ideologie/Religion für unsere Kultur an Ge-
    fahren bedeutet.

    Die Überprüfung sämtlicher Moscheen auf deut-
    schem Boden ist längst überfällig. Die Limi-
    tierung und Begrenzung weiterer Moscheebauten
    ist längst überfällig. Die Beobachtung aller
    Islamverbände ist längst überfällig. Die Re-
    duzierung von Mohammedanern auf deutschem Bo-
    den ist längst überfällig. Das alles kostet
    zwar viel Geld, aber da werden wir nicht drum-
    hin kommen. Gewiß, hätten wir diese Kultur nicht in dieser Masse zu uns hereingelassen,
    wir könnten viel Gutes mit diesem Geld für
    die deutsche Infrastruktur und vor allem für
    die einheimischen DEUTSCHEN tun. Aber nun
    haben wir dieses islamische Übel einmal hier
    und wir müssen handeln und zwar jetzt.

    Jeder ethnische DEUTSCHE der seine Heimat noch
    liebt, sollte sich gut überlegen wem ER 2017
    zur BTW seine Stimme gibt!

  100. Der boese Wolf (12. Okt 2016 09:54)

    „Die Bibel ist eher ein Geschichtsbuch, kein Gesetzbuch und deshalb für uns nicht handlungsrelevant.“

    Na ja, religiös-orthodoxe Juden leben gemäß der Torah (ein Teil der jüdischen Bibel) – für sie ist die Bibel daher sehr wohl relevant.

  101. Zitat: „Der Islam bezieht sich auf ein heiliges Buch, in dem es insgesamt 206 Passagen gibt, die Gewalt und Krieg verherrlichen und 25 direkte Tötungsbefehle beinhaltet, die Allah an die Gläubigen ausspricht, („Enthauptet sie!“, „Tötet sie!“).“

    Bingo!

    Kcuf off sharia!

  102. Welches Gericht hat denn entschieden, dass es sich beim Islam um eine Religion handelt – und nicht um eine totalitäre Ideologie?

    Es wird einfach als gegeben hingenommen, das dieser Faschismus sich hinter dem Deckmantel einer Religion versteckt.!

  103. Glaubt wirklich noch jemand, daß sich der Islam jemals reformieren könnte? Wie denn?

    Ich halte das inzwischen für absolut naiv, da extrem unwahrscheinlich.

    Daß sich ein Islamverbot nicht innerhalb weniger Monate durchsetzen ließe, sehe ich noch ein. Letztlich muss es aber das uneingeschränkte Ziel mittel- bis langfristig sein! Ein bisschen schwanger wird nämlich nicht funktionieren.

    Zu unterstützen sind deshalb keine Moslems, die reformieren wollen, sondern ausschließlich Exmoslems, die einzig Vorbild für alle Menschen sein können, die jemals mit der Ideologie Islam geistig in Berührung gekommen sind, und in Europa bleiben wollen. Exmoslems, die beschreiben können, wie man den Ausstieg aus dem Ungetüm Unterwerfung schafft. Nur diese können ernst zu nehmende Gesprächspartner innerhalb einer verantwortungsbewussten freiheitlich-demokratischen Wertedebatte sein. Niemand anderes sonst.

    Islam ist ein Verbrechen gegen jede freie Zivilisation! Gegen Menschenrechte sowieso.

  104. Ich finde das die AfD die einzigste partei ist die versteht was diese ideologie eigentlich ist!
    es ist eine faschistische radikale totalitäre politik!
    es ähnelt sehr dem nazional sozialismus!
    daher verstehe ich auch nicht das antifa nichts gegen diese ideologie unternimmt!

  105. Da mutet die Unterscheidung von Islam und Islamismus nur noch wie eine Scheindebatte an.
    alle Moscheen auf Extremismus durchleuchtet und dahingehend auf dem Prüfstand gestellt werden müssen….

    Wenn Islam=Islamismus
    warum sollen dann die Moscheen „durchleuchtet“ werden, ob sie nun islamisch oder islamistisch sind?

    In ALLEN Moscheen wird der Terrorist, Massenmörder, Rassist, Islamist, Salafist, Extremist, Islamisten und Fundamentalist Mohammed als Vorbild verehrt.
    Daraus folgt: ALLE schließen!

    Aber noch WICHTIGER:
    Letztlich sind nicht die Moscheen das Problem, sondern die Personen, die diesen Faschisten Mohammed verehren.
    Deshalb: RAUS mit denen!

  106. #137 oz.han daher verstehe ich auch nicht das antifa nichts gegen diese ideologie unternimmt!

    Weil die selbsternannte „Anti“Faschisten auch keine Antifaschisten sind sondern LinksFaschisten.
    „Anti“Faschisten ist eine geschickte PR-Lüge von Kommunisten um Steuergelder für den „Kampf gegen rechts“ für ihre LinksFaschistischen Ziele zu mißbrauchen.

    LinksFaschismus: Holocaust von 100 Mio. Opfer
    (Stalin, Mao, DDR, RAF, …)

  107. #58 Moralist (12. Okt 2016 09:50)

    #27 ThomasEausF (12. Okt 2016 09:27)
    …die haben ALLE Datenträger + Kommunikationsmittel
    mitgenommen… sogar Tastaturen, Bildschirme + Router…
    noch Fragen?

    Weil es wichtig ist: Kann es sein, das du in
    der Anzeige irgendetwas gesagt hast, woraus man
    böswillig „irgendeine Gefahr konstruieren könnte,
    die angebl. von dir ausgehen könnte“ ?

    Oder reicht es bereits, in ruhigem sachlichen
    Ton Anzeige wegen „Volksgefährdung“ zu erstatten
    um vom Merkel-Regime verfolgt zu werden ?

    Haben die Beamte dir genau geschildert, weswegen
    sie gekommen sind und warum sie deinen Besitz
    beschlagnahmt haben ?

    Hattest du den Eindruck, das den Beamten ihr
    Einsatz unangenehm oder sogar peinlich war ?

  108. Na, dann ist die Vorstellung eines Promi-Eintrittes in die Afd mit Pauken und Trompeten gelungen, die mediale Aufmerksamkeit wurde erreicht.

    Doch auf besagte Nachfrage (in dem Video) eines sog. Reporters hat Hr. Fest lediglich geantwortet :
    “…ja das bedeutet, daß man auch Moscheen schließen muß, genau…“

    Um die üblichen, resultierenden Fehlinterpretationen, die die Afd radikal aussehen lassen sollen, den Wind zu nehmen, hat Fr. Weidel generell richtig reagiert, doch hat sie (oder ihr Team) nicht genau genug recherchiert und so Hr. Fest mit der gewünschten Radikalität der Linkspresse ohne Not belastet, sie hätte nicht von „alle Moscheen pauschal zu schließen“ sprechen/schreiben dürfen.

  109. Die schlimmen Früchte der verderblichen Einwanderungspolitik werden nun reif

    Jedem verständigen Menschen mußte wohl klar sein, daß die widernatürliche Verpflanzung des Mohammedanismus nach Europa schlimme Folgen haben würde, denn hier gilt noch immer die Warnung Rousseaus: „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Gott hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ Dies trifft auf den Mohammedanismus in ganz besonderem Maße zu, da jenem die Unduldsamkeit gegenüber allen anderen Religionen wesentlich zugrunde liegt, nimmt der Mohammedanismus doch für sich in Anspruch die einzig wahre Religion auf Erden zu sein. Entsprechend kommt es überall dort, wo sich der Mohammedanismus mit anderen Religionen berührt zu Blutvergießen: Ob nun im hinduistischen Indien, dem buddhistischen Thailand oder den katholischen Philippinen und auch in Europa beginnen sich zunehmend Zustände wie in Nigeria einzustellen, so sehr man dort es auch noch dem Vogel Strauß gleichtun mag.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  110. Appeasement gegen den Islam ist dumm. Allah ist der hinterhältigste Listenschmied. Gegen den Islam ist die ehrliche klare Kante das Einzige.

  111. @37 Drobo

    Guter Artikel von Bassam Tibi.
    Besonders interessant, der aus dem Zeitarchiv „verschwundene Artikel“ und die Antwort, auf die Nachfrage, bei der Zeit.
    Man glaubt es nicht, was für ein Sumpf sich überall breit gemacht hat.

  112. Na, so super schlau ist das aber nicht, was die Frau Doktorin da bei JF von sich gibt.
    Selbst wenn der Islam jemals reformierbar sein sollte, wird das noch viele Jahrhunderte dauern.
    Solange hofieren wir die paar Handvoll Reformwilligen, durchleuchten ihre Moscheen und ertragen solange bereitwillig die stetig wachsende Zahl der Gewaltaffinen.
    Die Opfer der Letzteren werden es Ihnen danken, Frau Weidel.

    Die Islam-relativierende, nicht Böses unterstellende Botschaft ist zwar verständlich in diesen komplett irren Zeiten, in denen der dt. Schlafmichel härtere Worte nicht verträgt, hilft aber praktisch gar nicht weiter.

    Ich würde sagen: erstmal alle raus. Dann können die sich ja zuhause reformieren. Dann sehen wir weiter.

  113. #44 Denkanstoss (12. Okt 2016 09:37)
    Eine sogenannte -Religion-, die jeden mit dem Tod bedroht, der sich von ihr abwendet, ist es nicht wert unter den Schutz der Religionsfreiheit gestellt zu werden.

    Bestes Argument. Merk ich mir!

Comments are closed.