kita-gruppeSchon 2014 warnten Seuchenexperten davor, dass mit den Eindringlingen, besonders aus Afrika und Osteuropa, die bei uns de facto ausgerottete Tuberkulose (TBC) wieder nach Deutschland zurückkehren könnte. Und in der Tat sind seit der von Merkel inszenierten „Flüchtlingskrise“ vermehrt Fälle von TBC aufgetreten, darunter auch die hochinfektiöse sogenannte „offene Tuberkulose“. TBC wird durch Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen. Weil aber die neuen Heiligen, die sogenannten „Flüchtlinge“ um jeden Preis „integriert“ werden müssen, werden sie unbedacht, nicht nur dieser Gefahr, auch auf unsere Kinder losgelassen. Es stellte sich heraus, dass ein angeblich 17-jähriger Eindringling, der im Rahmen eines Praktikums in einer Kita im bayerischen Aystetten eingesetzt war, an Tuberkulose erkrankt ist.

(Von L.S.Gabriel)

Der MUFL (minderjähriger unbegleiteter Flüchtling) hatte davor eine Schule in Neusäß besucht. Ab April 2016 hatte er die Praktikumsstelle im Aystettener Kindergarten, im Juli diagnostizierten die Ärzte die gefährliche Krankheit. Ein Skandal sondergleichen ist aber nicht nur, dass ein kulturfremder, angeblich traumatisierter Jugendlicher auf Kleinkinder losgelassen wird, der hoch ansteckende lebensgefährliche Krankheiten mitbringen kann, sondern in diesem Fall auch die Tatsache, dass die Eltern der Kinder erst zwei Monate später darüber informiert wurden.

Die Augsburger Allgemeine berichtet:

Susanne Becker-Vogt, Leiterin des Aystetter Kindergartens, erinnert sich: „Der junge Mann war im April vier Tage bei uns. Im Juli wurde eine offene Tuberkulose bei ihm festgestellt, im September habe ich dann einen Anruf vom Gesundheitsamt erhalten.“

Ob der Jugendliche, der als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Deutschland kam, die Krankheitserreger schon während seines Praktikums in sich trug und während dieser Phase eine Ansteckungsgefahr von ihm ausging, ist unklar. „Er hat zumindest nicht auffallend gehustet“, sagt Becker-Vogt. „Ich denke, er hatte im April keine Tuberkulose. Ich gehe davon aus, dass uns das aufgefallen wäre.“ Bis die Eltern informiert wurden, verging dennoch eine weitere Woche.

Nachdem die Kinder so einem Risiko ausgesetzt wurden, zeichnen sich im Ernstfall die zuständigen Behörden und Verantwortlichen dann auch noch als absolut inkompetent und gleichgültig aus.

Simone Grassler, Pressesprecherin beim Landratsamt, wo das Gesundheitsamt angesiedelt ist, erklärt: „Es ist eben ein enormer Aufwand, alle Leute zu kontaktieren, Listen zu erstellen und die Eltern einzuladen. Das dauert einfach ein bisschen.“ [..]

Anfangs sei die Aufregung unter den Eltern sehr hoch gewesen, sagt sie. „Inzwischen haben sich die Wogen etwas geglättet.“ Das liege auch daran, dass inzwischen fast alle Kinder untersucht und bei keinem Anzeichen einer Ansteckung gefunden wurden.

Es wird vermutet, dass der MUFL sich erst in Deutschland infiziert hat, was bedeutet, es muss noch mindestens einen weiteren Fall in der Kontaktreihe des 17-Jährigen geben, der hochinfektiös ist. Genau weiß man aber offenbar gar nichts.

Tuberkulose ist eine bakterielle Infektionskrankheit, die am häufigsten die Lungen befällt. Die Krankheit gilt nicht nur wegen der Art der Übertragung als äußerst gefährlich, sondern auch und vor allem, weil immer mehr Stämme gegen die gängigen Medikamente resistent sind.

Nicht ohne Grund tragen die Mitarbeiter von Frontex und andere, die die Illegalen an der EU-Peripherie in Empfang nehmen, Schutzanzüge und Masken. Lückenlose Gesundheitsschleusen gibt es nicht, viele der Eindringlinge reisen ganz ohne jede Untersuchung weiter ins Innere der EU und die meisten von ihnen, wie wir wissen, nach Deutschland. Wo sie dann aufgrund unfähiger Behörden und unzureichender Schutzbestimmungen bis auf Körperkontakt an unsere Kinder herangelassen, ja ihnen sogar direkt und wegen der „Integration“ zugeführt werden.

Eine Spiegel TV-Reportage aus dem Jahr 2015 vom Irrsinn mit den tuberkulosekranken Illegalen in der Fachklinik für Lungen- und Bronchialheilkunde in Parsberg:

image_pdfimage_print

 

172 KOMMENTARE

  1. Auch die Aelteren sind nicht sicher:

    Es sind längst nicht nur die Flüchtlinge, um die sich die Helfer kümmern müssen. Irgendwann steht ein alter Mann im dunklen Mantel vor dem Eingang und stützt sich auf seinen Stock. Er ist baff. Und dann wütend. Seit 47 Jahren wohne er hier, und niemand habe ihm Bescheid gesagt!
    Sofort ist eine junge DRK-Uniformierte bei ihm. Sie weiß, was sie sagen muss, als er sich immer mehr hineinsteigert in haarsträubende Angstbilder: Nein, er müsse sich keine Sorgen um sein Immunsystem machen. „Die Menschen sind so lange gelaufen, das übersteht doch kein Keim.“ Man merkt ihr an, dass sie sich nur ungern auf diese Art von Gespräch einlässt, aber sie tut es, und irgendwann fällt dem Alten nichts mehr ein.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-12/fluechtlinge-berlin-unterkunft-helfer

  2. Und wie ist das mit den „Kindern“ in den Schulkassen?
    Und was bringt überhaupt eine Untersuchung an einem Tag, wenn sich das „Kind“ an den folgenden Tagen wieder in einem epidemologisch unübersichtlichen Milieu außerhalb der Schule befindet?

    Letzten Herbst sprach ich mit einer – festhalten: – ÄRZTIN über meine Befürchtungen wegen der Einwanderer. Die hat mich für panisch erklärt. Die kannte auch einen Lehrer, in dessen Schulklasse mit vielen Einwanderern angeblich alles SUUPI sei.

    Wem kann man noch glauben?

  3. Keine Seuche ist illegal.
    So einen Job in einer Kindereinrichtung, da greift man sich schon an den Kopf ….

  4. Keine minderjährige unbegleitete Tuberkulose ist illegal !

    Jede minderjährige unbegleitete Tuberkulose ist eine Bereicherung und macht unsere Gesellschaft „bunter.“

    Um dem demographischen Wandel entgegenzuwirken braucht Deutschland mehr minderjährige unbegleitete Tuberkulosen.

    Darauf ein dreifach donnerndes Allahu Akbar.

  5. Ein Glück, dass sich wenigstens jemand um die Flüchtlingskinder aus Calais kümmert. Die endlich dann auch in UK zur Schule bzw. Kindergarten gehen können.

    First Calais ‚Jungle‘ camp children arrive in UK

    https://youtu.be/Mh-09dbRrRQ

    Da sollen Personen bei sein, die laut professionellen Schätzern um die 35 Jahre alt sind.
    Ist in Deutschland sicher nicht anders.

  6. Ich frage mich außerdem:

    Was haben diese jungen Männer in unseren Kindergärten zu suchen!!!

    Dauernd hört man, daß sie gezielt Kinder sexuell nötigen*, und da fragt man sich schon, ob solche Kulturen unsere Kleinen auf dem Toilettengang begleiten sollen etc.

    *Schwimmbäder

  7. Mehrere Verletzte in Weil am Rhein: Fußballspiel mit Asylbewerbern endet in Massenschlägerei

    Aus einem Freundschaftsspiel wird bitterer Ernst: In Weil am Rhein gerät eine Partie zwischen einer einheimischen Fußballmannschaft und eines Teams aus Asylbewerbern aus den Fugen.
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.mehrere-verletzte-in-weil-am-rhein-fussballspiel-mit-asylbewerbern-endet-in-massenschlaegerei.d688b098-af51-413a-bd48-356f40fa2fa1.html

    Einschätzung der Bundesagentur: Junge Flüchtlinge brauchen sechs Jahre bis zum Facharbeiter

    München – Für die Bundesagentur für Arbeit in Bayern sind junge Flüchtlinge nicht die „Fachkräfte von heute“. Die erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt brauche Zeit.
    http://www.merkur.de/politik/einschaetzung-bundesagentur-junge-fluechtlinge-brauchen-sechs-jahre-bis-zum-facharbeiter-zr-6875230.html

  8. Leute, nehmt mal die Liederzettel und eure Blockflöten in die Hand und habt euch mal nicht so.

    P.S. Hoffentlich hat der TBC-MUFL nicht Blockflöte mit den Kindern gespielt.

  9. weiß auch gar nicht was das eigentlich soll:

    wenn ein Deutscher in einer Kita beschäftigt sein möchte, werden erst mal alle möglichen Qualifikationen abgefragt.

    Fehlt eine dann -> Tschüss

    oder seh ich das falsch?

  10. OT – oder auch nicht?

    Was haben Eidechsen und „Flüchtlinge“ gemeinsam?

    Beide werden von „Gutmenschen“ für viel Geld umgesiedelt.

    Aus ka-news:

    Die Eidechsen müssen abgefangen und den neuen Schutzgebieten zugeführt werden. Die Realisierung soll schrittweise bis Ende des Jahres, eventuell auch noch im Frühjahr 2017 erfolgen. Diese Umsiedlung der Echsen kostet rund 900.000 Euro erforderlich.

    (Fehler mitkopiert)

    Für Kindergärten und Schulen kein Geld.

  11. Anfangs sei die Aufregung unter den Eltern sehr hoch gewesen, sagt sie. „Inzwischen haben sich die Wogen etwas geglättet.“ Das liege auch daran, dass inzwischen fast alle Kinder untersucht und bei keinem Anzeichen einer Ansteckung gefunden wurden.
    …………………………………..
    „Alles im Lot auf’m Boot,
    alles in Butter auf’m Kutter!“

    Beim nächsten mal klappt es dann mit dem „kulturellen Bakterienaustausch“.

    Unsere Kinder sollen schliesslich auch „teilhaben“ ..

  12. Ist doch toll. Was tun die Supermamas? Rennen sie mit Sagrotan in den Kitas rum? Ach nein, ds macht ihnen sicher nichts aus.

  13. Nachtrag:

    Der „Männliche Unbegleitete F*ckling“ hat hinterher vielleicht einen Job in der örtlichen Döner-Schmiede bekommen.

    Bon appetit!

  14. Mehrfach-Vergewaltiger öffentlich hingerichtet

    Ein wegen mehrfacher Vergewaltigung verurteilter Mann ist in der südiranischen Stadt Schiras öffentlich hingerichtet worden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Mizan hatte der 21-Jährige Dutzende von Frauen vergewaltigt.

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/justiz/id_78032142/mehrfach-vergewaltiger-wird-im-iran-oeffentlich-hingerichtet.html

    Im Iran fackelt man mit Ficklingen nicht lange. Man vergleiche dazu nur die Handlungweisen der Polizei-Pussies und Justiz-Muschies vom Kölner-Ficklings-Silvester. Da gibts erkennbare Unterschiede.

  15. #1 Istdasdennzuglauben (24. Okt 2016 14:37)

    Die Tuberkulose gehört zu Deutschland.

    ——————–

    Genau! Und irgendeine Mehrheit, die uns jeden Tag im Fernsehen erklärt wird, will es so.

  16. Das sind die Geschenke, über die sich die grüne Genossin aus Eckardsberga mit dem wohlklingenden Doppelnamen so freute.
    Der Islam gehört zu Deutschland.
    Die TBC gehört zu Deutschland.

    Warum nicht die Ehrlichkeit? Ach ja, das wäre ja preußisch und deutsch, das geht gar nicht.

  17. Ich habe jetzt schon Angst wenn die in den nass-kalten Wintermonaten in Bussen und Bahnen rumhusten. Deren Fremdkeime oder wie hier in diesem Fall die lebensbedrohliche Tuberkulose verbreiten sich bei hoher Luftfeuchtigkeit oder durch Schmierinfektionen über Handgriffe ja unkontrollierbar.

    Ich setze mich sowieso immer weg wenn mir Merkels Gäste zu nahe kommen.

    Aber das die jetzt schon auf unsere Kinder in den Kitas und Kindergärten losgelassen werden ist eine Sauerei für die es eigentlich gar keine Worte mehr gibt.

    Merkel hat keine Kinder, von daher kann sie sich noch nicht einmal in die Eltern hinein versetzen, deren Kinder durch die von ihr herbeigelockten Araber und Neger sexuell belästigt oder durch Tuberkuklose in Lebensgefahr gebracht werden.

    Merkel und all diejenigen, die dafür verantwortlich sind, dass unsere Kinder solchen Gefahren ausgesetzt werden, sind eine Schande für Deutschland und gehören aus ihren Ämtern gefegt.

  18. #7 alte Frau (24. Okt 2016 14:45)

    Keine Seuche ist illegal.
    So einen Job in einer Kindereinrichtung, da greift man sich schon an den Kopf ….

    Ist das nicht auch die Klientel, die Frauen / Mädchen an die Wäsche gehen!

  19. Als Krönung dieser skandalösen Geschichte fehlt jetzt nur noch, dass dieser illegale Eindringling auch noch eine antibiotikaresistente Tuberkulose hat.

    Dieser Kerl hat garantiert schon Deutsche angesteckt die noch gar nichts von ihrem „Glück“ der Bereicherung durch einen Asylbetrüger wissen.

    Aber egal, eine dämliche Flüchtlingsaktivistin war bestimmt stolz darauf den illegalen MUFL beim Integrieren zu helfen.

    Bleibt zu hoffen, dass er keinen Unschuldigen angesteckt hat.

  20. von #4 lfroggi (24. Okt 2016 14:42)

    Jeder zweite Bayer mit ablehnender Haltung gegenüber Moslems !

    Das ist doch mal eine gute Nachricht! Und wieso richtet sich die Politik nicht danach?

  21. Es gibt wieder Schokopudding:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/ramadan-brandstiftung-tatverdaechtiger-wieder-auf-freiem-fuss/

    Der mutmaßliche Rädelsführer im Fall der angezündeten Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft ist aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Düsseldorf auf Anfrage der JUNGEN FREIHEIT bestätigte, bestehe die Fluchtgefahr des 26 Jahre alten Nordafrikaners nicht mehr in dem Ausmaß, daß eine weitere Inhaftierung notwendig sei.

  22. Wer illegale Eindringlinge schon in die Nähe unserer Kinder läßt handelt verantwortungslos. Aus Naivität und aufgedrückter Willkommenskultur die Gesundheit und Sicherheit von Kleinkindern fahrlässig zu gefährden muß Konsequenzen haben.
    Warum macht der Geschenkte nicht seiner Qualifikation entsprechend erstmal ein Praktikum im OP eines Gehirnchirurgen?
    Oder als Fluglotse?

  23. WAS????? Wild und kulturfremde, absolut unbekannte Invasoren werden jetzt auf unsere Kinder losgelassen????!!!! Und das auch noch mit Seuchen? Aber jeder Biodeutsche wird bis auf die Knochen durchleuchtet und im Namen der Sicherheit abgezockt! Was passiert hier?

  24. Zur TBC noch was: Sie ist eine Zoonose. D.H., ein Muffel kann komplette Rinderherden anstecken, die das dann wiederum an Leute weitergeben. Wenn die Kühe TBC haben, wird der Bestand gekeult. Alles schon dagewesen:

    Der Milchbauer hat … einen Zaun direkt vor der Nase. Der ist 300 000 Euro teuer, mit zwei elektrischen Toren, vom Handwerker des Ortes montiert. (…) Die Veterinärmedizinerin habe es ihm nahegelegt. Ein einziger Flüchtling mit offener Tuberkulose in seinem Stall und sie müssten alle Tiere keulen, auch das Jungvieh, da hat er nicht mehr widersprochen.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlingsunterkunft-in-messstetten-die-neuen-hinterm-zaun-page2.298b5a85-fee5-4ea2-8c30-1b27581c5411.html

    Die Alpen-Prawda hat darüber ganz versteckt in der Printausgabe Nr. 239 S. 13, 17./18.Oktober unter dem Titel: „Neues Deutschland“ (ein Tag unter Invasoren) unter dem Punkt „17.00 Uhr in Meßstetten“ berichtet. Im Netz ist der komplette Artikel mit dem Anti-TBC-Zaun, der Kühe von Invasoren trennt, nur kostenpflichtig zu lesen:

    *http://www.sueddeutsche.de/politik/stunden-neues-deutschland-1.2694935?reduced=true

    Wer es ganz genau nachlesen will: Die aktuelle Fassung der Tierseuchenverordnung sieht bei Tuberkulose der Rinder in §7 u.a. und nicht nur, aber auch, die Keulung des Bestandes vor:

    https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/rindtbv/gesamt.pdf

  25. Und wie immer werden diese Missstände von der Presse wenig bis gar nicht erwähnt. Alles was der Massenmigration undienlich ist, wird vertuscht.

  26. Meine 16jährige Tochter trainiert im Turnverein eine Kindermannschaft. Sie musste ein erweitertes Führungszeugnis (!) abgeben, um überhaupt als Trainerin zugelassen zu werden!

    Das muss man sich mal reinpfeifen: 16jährige Mädchen brauchen in Deutschland ein erweitertes Führungszeugnis (kostet sogar noch Geld) und der MUFL, von dem keiner weiß, ob er nicht vielleicht sogar der berüchtigte Kabul-Ripper ist, darf mal einfach so im Kindergarten seine Krankheiten verbreiten. Ein Irrenhaus.

  27. #42 Claude Eckel (24. Okt 2016 15:14)

    Gesetze gelten in diesem grünfaschistischen Staat nur noch für Deutsche!

  28. Gehts noch, sagt mal werden die nicht bei der Registrierung auf ansteckende Krankheiten wie TBC etc. untersucht?

    Welche Krankheiten schleppen die denn noch nach Europa ein?

    Lepra & Pest?

    Man fasst es nicht!!!

  29. Och – wenn auf den bunten Menschenzoo innerhalb des Betriebshofs „Schland GmbH“ demnächst weitere Kosten zur Eindämmung von Seuchen und längst verloren gegangener Krankheiten zukommen: alles kein Problem. Die Neubürger erwirtschaften ja in Kürze ohnehin laut Fr. Göring-Eckhardt bereits die Altersversorgung der Dunkeldeutschen. Das bisschen zusätzlich wird noch in der Mittagspause auf einer @rschbacke erledigt.

    Und außerdem wollen wir doch alle Viiielfalt. Dazu gehört auch die der global verfügbaren Bakterien, Viren, usw.
    Jede andere Einstellung ist ja wohl voll N@zi!

  30. Nicht nur das Krankheitsrisiko, sondern auch die unberechenbare Gesinnung und unbekannte Traumatisierungsfolgen bei Kriegsflüchtlingen (hust) machen es absolut unverantwortlich, sie in solcher Weise an unsere Kinder heranzuführen. Der Idiot, der das verbockt hat, gehört aus mehr als einem Grund angezeigt!

  31. OT

    Deutsche sind Bürger 2. Klasse

    Handelt es sich um Illegale…

    …wird der Gesicht des Täters nicht gezeigt.
    http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-nord/ober-unterschleissheim/unterkunft-minderjaehrige-fluechtlinge-oberschleissheim-sicherheitsmann-soll-hilfskraft-6684155.html

    … auch hier nicht
    *http://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/wolfratshausen-ort29708/vergewaltigungsprozess-abgebissene-zungenspitze-startet-6112397.html

    … und hier nicht
    *http://www.merkur.de/lokales/erding/dorfen-ort28598/angeklagter-fluechtling-gibt-toetung-eines-mitbewohners-6648556.html

    Handelt es sich aber einen Deutschen, denn schon.
    http://www.merkur.de/lokales/ebersberg/fall-zorneding-rassisten-prozess-beginnt-november-6875517.html

    Gilt noch die Unschuldsvermutung in Deutschland?

    Merkur = Drecksblatt

  32. Brummbär knurrt:

    Diese Herren „Praktikanten“ haben manchmal
    auch ganz dolle ekeliche Geschlechtskrankhei-
    ten! Nudelmulch und so.
    Die armen ,armen Kindlein !

    Malzeit

  33. Man glaubt so etwas erst einmal nicht,wenn man es liest,jeden Tag kommen neue Sauereien,Verfehlungen und Gefährdungen hinzu.
    Bevor jemand,vor allem als Migrant,in irgendeinem Gewerbe arbeiten kann,muß doch zumindest die Gesundheit und das Vorhanden sein,ansteckender Krankheiten geprüft werden.
    Aber diese Birkenstockmonster sind ja so umgrünt und bunt,daß man alles und jeden beglücken muß,selbst wenn man andere,Schutzbefohlene gefährdet.
    Ich frage mich allerdings auch,was solch einer im Kindergarten zu tun hat,kann sich nicht verständigen,hat einen ganz anderen Kulturkreis erlebt und von Pädagogik keine Ahnung.
    Wem so etwas eingefallen ist,sollte auch die Kosten tragen,das war mehr als grob Fahrlässig.

  34. #3 Tolkewitzer (24. Okt 2016 14:41)

    Die Pest hatten wir ja auch lange nicht!
    ———————————————-
    Doch, hatten wir. Nämlich die Schweinepest 🙂

  35. #42 Claude Eckel (24. Okt 2016 15:14)

    16jährige Mädchen brauchen in Deutschland ein erweitertes Führungszeugnis (kostet sogar noch Geld)…

    Das ist es ja, auf das alle Ampeln in D gestellt sind:

    – Für Deutsche, in ihrer raffinierten, immer spitzfindeigeren Kultur, maximale Schikane und Bürokratie;
    – für die reingeschneiten primitiven Mordunkulturen: NIX!

    Dieser Antagonismus, Dualismus, Absurdismus, dem zwei-in-eins, der Gleichzeitigkeit von Zivilisation und Barbarei, dem gleichzeitigen Recht und dem Unrecht wird, jenseits von dem Heißluftgebläse „Rassismus“, das Genick gebrochen.

    Was Deutschland gerade auf seinem ureigenen Staatsterritorium bescheuert versucht – diverse Rechtssysteme samt Clan- und Selbstjustiz mit lommeligem Laissez Faire und gleichzeitig mörderischen maximalen Standards für Deutsche – ist weltweit immer volle Pulle ins Auge gegangen.

  36. Fällt das nicht unter Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bei einem Flüchtling Tuberkulose zu unterstellen?

  37. #57 Babieca (24. Okt 2016 15:35)

    In Mecklenburg-Vorpommern werfen AfD-Likes zum Verhängnis und in Thüringen regieren die Mauermörder!

  38. #8 Sebastian Feltel (24. Okt 2016 14:45)

    „Zwölfjähriger Flüchtling“ war 21-jähriger Dschihadist – Pflegefamilie in UK geschockt

    Ich tippe mal, dass es sich hier um einen Zahlendreher beim Ausstellen der Papiere gehandelt hat. Echt, wenn man so etwas liest, fragt man sich, ob man noch alle Sinne beieinander hat. Hohler geht es nicht mehr. Ich zweifle jeden Tag mehr an mir. Und dann sagt noch meine Frau zu mir wenn ich solche Thesen aufstelle, du hast sie doch nicht mehr Alle. Du leidest ja schon unter Flüchtlingswahnvorstellungen. Vielleicht sollte ich echt mal einen Psychologen aufsuchen. Vielleicht versteht der mich.

  39. Proteste in Frankreich Polizisten in Rage

    Sie singen die französische Nationalhymne und verlangen den Rücktritt des Innenministers: «Cazeneuve, es ist aus, die Polizei ist raus.» Der oberste Polizeichef soll ebenfalls zurücktreten. Bereits die vierte Nacht in Folge sind französische Polizeibeamte auf die Strasse gegangen, um gegen ihre Arbeitsbedingungen zu demonstrieren. In Paris versammelten sich 500 Polizisten auf der Avenue des Champs-Elysées, in Lyon beteiligten sich 800 von ihnen an Protesten, und auch in den Städten Toulouse, Bordeaux, Marseille, Brest und Montpellier drückten Beamte ihren Unmut aus.

    http://www.nzz.ch/international/europa/proteste-in-frankreich-polizisten-in-rage-ld.123373

    Darüber schweigen die deutschen Medien.

  40. #58 INGRES
    Fällt das nicht unter Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bei einem Flüchtling Tuberkulose zu unterstellen?

    Zumindest ein klarer Fall von eurozentristischem Herrschaftswissen: nur weil irgendwelche weißen Wissenschaftler behaupten, es gäbe Krankheitserreger, die man nur mit dem Mikroskop sehen kann…

  41. Wie uns der „Glücksatlas“ der Post schon mitgeteilt hat, macht nur der multikulturelle Umgang die Menschen glücklich.Ist das bei multiresistenen Bakterien auch so?
    Also seid tolerant oder resistent!!

  42. #19 Claude Eckel (24. Okt 2016 14:53)

    Leute, nehmt mal die Liederzettel und eure Blockflöten in die Hand und habt euch mal nicht so.

    P.S. Hoffentlich hat der TBC-MUFL nicht Blockflöte mit den Kindern gespielt.
    ———————————————-
    „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern, sing nicht deren Lieder!“ 🙂

  43. Wer als Deutscher auch nur aushilfsweise im Bereich Kinderbetreuung arbeiten will, muss zwingend ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis nachweisen.

    Aber bei „Flüchtlingen“ ohne Pass geht es offenbar nicht nur ohne erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, sondern sogar ohne Gesundheitszertifikat, obwohl in den engen und oft schmuddeligen Sammelunterkünften jede Menge Infektionskrankheiten kursieren.

  44. #37 sunsamu (24. Okt 2016 15:10)

    Wer illegale Eindringlinge schon in die Nähe unserer Kinder läßt handelt verantwortungslos. Aus Naivität und aufgedrückter Willkommenskultur die Gesundheit und Sicherheit von Kleinkindern fahrlässig zu gefährden muß Konsequenzen haben.
    Warum macht der Geschenkte nicht seiner Qualifikation entsprechend erstmal ein Praktikum im OP eines Gehirnchirurgen?
    Oder als Fluglotse?
    ……………………………………..

    Ein Praktikum im Kernkraftwerk wäre auch was Feines für unsere „geschenkten Nukleartechniker und Elektroingenieure“..

  45. Mein Neffe will zu Weihnachten einen eigenen Mufl.

    Muffel hört sich so knuddelig an.

    Sind die stubenrein? Und was kosten die so?

    Futter, Arzt usw?

    Kann man Mufl einzeln halten oder brauchen die Gesellschaft?

  46. Vor einem halben Jahr gabs mehrere Fälle, wo die Informationen von den Gesundheitsämtern und Krankenhäusern nicht weitergegeben wurden – wohl um die Willkommenskultur nicht zu gefährden:

    Auch in der Unterkunft des nigerianischen Flüchtlings und an seiner Arbeitsstelle war man nicht informiert – trotz hoher Ansteckungsgefahr. Offenbar ist das kein Einzelfall.

    Mehrere Helfer seien dort sogar mit G.s Blut in Kontakt gekommen, so der BR.

    Der Kranke hätte eigentlich isoliert werden müssen

    Der 42-jährige putzte in einer Seniorenunterkunft und bastelte und spielte dort mit den älteren Menschen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/geisenfeld-fluechtling-stirbt-an-hepatitis-b_id_5388226.html

  47. #57 Babieca (24. Okt 2016 15:35)

    Deutschland ist im Zustand der Komplett-Neurose.

    Gewalt gegen Ausländer- wird politisch aktiv gefördert. Wenn es im Ausland ist (Krieg,“ mehr Verantwortung“/ Regime Change/Türsteher Erdogan).

    Ausländer werden an der Einreise in die BRD möglichst behindert- wenn es um das „Einladungssystem“ geht, also mit Gewährsübernahme eines deutschen Staatsangehörigen, mit Papieren und Co..

    Es geht den Integrations-Herrenmenschen viel mehr um Umerziehung von Ausländern und Eigeninteressen (Asylindustrie >100 Mrd.EUR/Jahr).

    Pfui Deibel gegenüber jedem, der sich auch nur indirekt beteiligt.

  48. Wieso Quarantäne wegen TBC oder anderen Krankheiten aus Entwicklungsländern?Alles diskreminierend…Hauptsache integrieren, egal wieviel und wo,natürlich auch im Kindergarten und in Schulen. Die adipöse Bundeskanzlerdiktatorin hat ja keine Sorgen mit sowas. Exorbitant vom Steuerzahler entlohnt, Prachtbau zum wohnem, ständig auf nass Weltreisen absolvieren, Bodygards, Luxuswagen als Dienstauto. Nur ihre Freitickets in der erste Klasse im Nahverkehr nutzt sie wohl nicht mehr. Es soll ja immer mehr Bürger (Finanzierer für Jeden und Alles)geben, die diese Herrschaften gar nicht mehr so gerne sehen. Für einen Flug für die und ihre Versallen- Untertanen würde ich sogar noch extra spenden, für nen einfachen Flug zum Mond.

  49. #67 Basti (24. Okt 2016 15:49)
    Mein Neffe will zu Weihnachten einen eigenen Mufl.

    Muffel hört sich so knuddelig an.

    Sind die stubenrein? Und was kosten die so?

    Futter, Arzt usw?

    Kann man Mufl einzeln halten oder brauchen die Gesellschaft?

    Nein, das ist was zum Essen. Statt Leb-kuchen:
    https://thumb9.shutterstock.com/display_pic_with_logo/1194224/161191832/stock-photo-muffin-chocolate-161191832.jpg
    Und man braucht kein Leb-kuchen-Messer.
    Kann man also von Hand fressen.
    http://i.imgur.com/jYpH4Zx.jpg

  50. Gute Idee:

    Grapscher und Vergewaltiger:

    ab in den Iran, dort werdet ihr auch freundlich empfangen und bekommt auch ein Haus, Auto ist selbstverständlich, und Geld in Hülle und Fülle, und ihr braucht auch nicht dafür Arbeiten …..
    Die Deutschen zahlen Euch das alles …. kein Problem.

    Die Deutschen machen das deshalb, weil sie sich schuldig fühlen müssen, für das ganze Unheil dieser Welt …. das ist eine von vielen politisch gewollten Visionen, von Deutschen dekadenten Politiker.

    Die Deutschen sind so blöd, und zahlen Euch das alles!
    Deutsche sind gute Menschen …..
    Die fühlen sich dabei wohl wenn es anderen gut geht, und ihnen selber soll es immer schlechter gehen.

    KeinProblem, wenn es uns nicht mehr gut geht,
    spielen wir mit unserer Führerin Merkel Blockflöte.

    Ach ja liebe Grabscher und Vergewaltiger, ich hätte es fasst vergessen:

    im Iran wo Eure Glaubensbrüder Leben, sind auch so gute Menschen wie in Old Germany,
    dort erwartet Euch eine Überraschung!

  51. Mein bekiffter Kumpel meint gerade so beim Lesen des Artikels:

    Das sind biologische Massenvernichtungswaffen…früher hat man Pestleichen über die Mauern katapultiert…lol

    Ich weiss grad nicht ob ich lachen oder weinen soll, er ja irgendwo recht…traurig ?

  52. #73 Basti (24. Okt 2016 15:49)

    Muffels fühlen sich am wohlsten in kleinen Gruppen von Männchen (Rudel). Aber Vorsicht, den Käfig gut zuschließen, sie sind das ganze Jahr über rollig und beissen die Hand, die sie füttert.

  53. #67 BePe (24. Okt 2016 15:42)

    Ich habe immer Desinfektionsmittel dabei. Eine besondere Keimschleuder sind Einkaufswagen! Die desinfiziere ich immer!

    In manchen Supermärkten gibt es sogar schon Desinfektionstücher um den Griff vom Einkaufswagen zu reinigen.

  54. #56 Athenagoras (24. Okt 2016 15:35)
    #3 Tolkewitzer (24. Okt 2016 14:41)

    Die Pest hatten wir ja auch lange nicht!
    ———————————————

    Ich glaube, da liegt ein Irrtum vor: wir haben die Pest. Und die Cholera. Manchmal werden die auch Merkel und Gabriel genannt.
    Schön, dass wir uns 2017 zwischen den beiden entscheiden dürfen.
    Bis dahin nehmen wir gerne mit der offenen TBC vorlieb.

  55. Die Eltern der fahrlässig gefährdeten Kinder täten gut daran, die Tagesstätte mit Anzeigen und Klagen zu überziehen, bis die Verantwortlichen brummen.

  56. Mehrfach-Vergewaltiger öffentlich hingerichtet

    Ein wegen mehrfacher Vergewaltigung verurteilter Mann ist in der südiranischen Stadt Schiras öffentlich hingerichtet worden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Mizan hatte der 21-Jährige Dutzende von Frauen vergewaltigt.

    —————————————————

    Gute Idee:

    Grapscher und Vergewaltiger:

    ab in den Iran, dort werdet ihr auch freundlich empfangen und bekommt ein Haus, Auto ist selbstverständlich, und Geld in Hülle und Fülle, und ihr braucht auch nicht dafür Arbeiten …..
    Die Deutschen zahlen Euch das alles …. kein Problem.

    Die Deutschen machen das deshalb, weil sie sich schuldig fühlen müssen, für das ganze Unheil dieser Welt …. das ist eine von vielen politisch gewollten Visionen, von Deutschen dekadenten Politiker.

    Die Deutschen sind so blöd, und zahlen Euch das alles!
    Deutsche sind gute Menschen …..
    Die fühlen sich dabei wohl wenn es anderen gut geht, und ihnen selber muss es immer schlechter gehen.

    Kein Problem, wenn es uns nicht mehr gut geht,
    dann spielen wir halt mit unserer Führerin Merkel Blockflöte.

    Ach ja liebe Grabscher und Vergewaltiger, ich hätte es fasst vergessen:

    im Iran wo Eure Glaubensbrüder Leben, sind auch so gute Menschen wie in Old Germany,
    dort erwartet Euch eine Überraschung!
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/justiz/id_78032142/mehrfach-vergewaltiger-wird-im-iran-oeffentlich-hingerichtet.html

    Im Iran fackelt man mit Ficklingen nicht lange. Man vergleiche dazu nur die Handlungweisen der Polizei-Pussies und Justiz-Muschies vom Kölner-Ficklings-Silvester. Da gibts erkennbare Unterschiede.

  57. Warum hat das Praktikum lediglich 4 Tage gedauert?

    War es dem MUFL dann doch zu anstrengend? Bei der angehenden Tuberkulose könnte man das ja sogar verstehen, wenn einem alles zu viel wird.

    Ansonsten gilt in Deutschland: Integration geht vor. Da gibt es kein Halten mehr, egal zu welchem Preis.

  58. In einer Nachbarsgemeinde ist die Unterkunft direkt neben einem Kindergarten und auch hier dürfen diese Ilegallen jungen Männer abwechselnd wochenweise mit am Tagesablauf im Kindergarten teilnehmen. Nur wenige Mütter haben sich dagegen gewehrt.

  59. Ich erinnere ,ich, dass Lehrerin noch den 70er Jahren einmal im Jahr geröntgt wurden.
    Lungenröntgen bei allen Migranten wäre sinnvoll.

  60. Ist schon richtig so, zäh wie Leder, flink wie Wiesel, hart wie Kruppstahl. Nur die widerstandsfähigsten Kinder kommen durch, schließlich sollen wir Deursche laut Schäuble ja nicht in Inzucht degenerieren.

  61. 67 Basti

    Ich würde von diesem Erwerb abraten,sie sind nicht TÜV-geprüft und entsprechen schon gar nicht unseren,gewohnten, Sicherheitsstandards.
    Sie können,natürlich ungewollt,Brände oder Explosionen hervorrufen,man denke da auch an Samsung.
    Also,äusserste Vorsicht sei geboten.

  62. AIDS- Infizierungen werden auch rapide steigen!

    Ich hoffe, die Vergewaltigungsopfer lassen sich umfassend untersuchen, sowie die, die es freiwillig tun (dämliche Frauenzimmer,anders kann ich’s leider nicht sagen), sollen so viel Verstand haben!

  63. #58 INGRES

    Fällt das nicht unter Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bei einem Flüchtling Tuberkulose zu unterstellen?

    Nein, aber es ist Rassismus, eine Infektion auszuschliessen und auf Quarantänemassnahmen zu verzichten, obwohl der Betreffende aus einer TBC-Region kommt.

    Abgesehen davon: Ist Krieg mit Bio-Waffen nicht verboten?

  64. #80 vitrine

    Ja, leider ist dies in Deutschland jetzt notwendig. Dem Land, in dem die Hygiene praktisch erfunden wurde. Früher hatten wir in Deutschland mal was Hygiene anging die höchsten Standards der Welt. Heute ist dank der Politik der Volksverräterparteien Deutschland diesbezüglich schon in der 3.Welt angekommen.

    Kein Witz, Patienten aus Deutschland die in Holland ins Krankenhaus eingeliefert werden kommen erst einmal in Quarantäne, bis sie seuchentechnisch als unbedenklich eingestuft werden.

  65. Im Radio wurde eben eine Nachricht gehört die den Blutdruck massiv erhöht.
    In NRW wurde jemand wegen eines ‚Hass-postings‘ zu hlb. Jahr auf Bewährung plus 1500 Euro Geldstrafe verurteilt.
    Er hatte sich bzgl. der Kölner Silvesternacht geäußert ‚man solle die im Container ersticken lassen‘ und ähnliches.
    Also… zusammengefasst:
    Die Täter der Silv.nacht gehen also fast ausnahmslos straffrei aus.
    Beleidigt man diese aber , so bekommt man die Härte des Gesetzes zu spüren.
    Alles klar, da wissen wir ja wo wir leben.

  66. #88 Ekirlu (24. Okt 2016 16:12)

    Röntgen?
    Aber Atome sind doch pöhse. 😉

    Ausserdem ist Röntgen böses JuJu und Hexerei und extrem traumatisierend für die Neuankömmlinge, wenn denen ihre Seele mittels Foto geraubt wird.
    Oder so…

  67. #14 Union Jack

    Einschätzung der Bundesagentur: Junge Flüchtlinge brauchen sechs Jahre bis zum Facharbeiter

    Nehmen wir also einen MUFL von 16 Jahren, dessen Betreuung monatlich 5000 (eher 6000) Euro kostet:

    6 x 12 x 5000 = 360.000 Euro und das ist ja erst der Anfang!

  68. #93 Umsiedler (24. Okt 2016 16:19)

    Was macht dieser MUFL überhaupt in Herrgottsnamen in einer Kita? Gott schmeiß Hirn.

    Genau das frage ich mich schon die ganze Zeit,

    mutet wie ein Schildbürgerstreich an!

    Verrückt, einfach nur noch verrückt!

  69. …mich stört außerdem, daß ein Halbstarker/junger Mann auf kleine Mädchen u. Buben losgelassen wird. Dies gilt übrigens such für Deutsche.

    Welch ein Unfug, daß fremdkulturelle Männer, die in ihrer Heimat nie was mit Kindern zu tun haben, außer sie heiraten 6-jährige Mädchen, bei uns Kleinkinder betreuen dürfen!

    Plötzlich will so ein Einwanderer aus einer Machokultur kleine Mädchen (u. Knäbchen) betreuen?

    Ich kann vor Weltfremdheit nur nur warnen!

    Vertrauen ist hier fehl am Platze.

    ++++++++++++++++++++++

    Es gibt Bereiche, da haben Männer nichts zu suchen!

    …und Frauen nichts in der Bundeswehr!

  70. Islam ist Geisteskrankheit im Formenkreis der Schizophrenie und was dabei besonders von Bedeutung ist, dass diese „Religion“ eine hohe Übertragbarkeit aufweist. Islam ist eine Infektiöse Krankheit.
    Gleichsam wie andere balkterielle oder viröse Keimübertragung, betrifft diese abstrakte Krankheit den Chemismus des menschlichen Gehirnes.
    Ist somit im Formenkreis der psychischen Erkrankungen wobei synaptische Fehlfunktionen für den Verlust von Reaalitätssinn und von Emphatie zu sehen sind.

  71. Mit dem perfekt Auswendiglernen der Koransuren gibt es keine Voraussetzung für das Erlernen eines Lehrberufes, dazu sind der erfolgreiche Abschluss der Pflichtschule sowie auch besondere persönliche Fähigkeiten erforderlich. Auch die aus fremden Kulturkreisen stammende Mentalität ist dafür fraglich.

  72. Schlimmer kann Tuberkulose gar nicht sein als die rot-grüne Seuche.
    Den die ist tödlich.
    Und nun die gute Nachricht:
    Nur für Deutsche.

  73. @ #96 Eulenspieglein (24. Okt 2016 16:26)

    ..sich eine Braut erwählen, evtl auch an kleinen Buben herumlutzschen, wie bestes Vorbild Mohammed:

    „In nicht weniger als in 20 islamischen Quellen und Hadhiten, wie die von Ahmad Ibn Hanbal und Abu Hurairah, steht dass der islamische Prophet an den Zungen von Alis Kindern, Hussein und Hassan saugte. Auch Buchari erzählt davon wie der islamische Prophet an Kinderzungen lutschte.

    Bei Ibn Zubayr, Ibn Hajar, Al Nawawi, At-Tabari und Abdullah Ibn Adiy, wird davon berichtet wie Muhammed das Hemd von Alis beiden Kindern Hassan und Hussein hochhob und ihre kindlichen Penise küsste. Weiter wird berichtet, wie er (Der islamische Prophet Mohammed) die Beine Husseins spreizte und seinen Penis küsste.

    Dass Mohammed Geschlechtsverkehr mit Männern hatte wird in 40 islamischen Quellen und Hadhite vermerkt.

    Ahmad Bin Hanbal erzählt wie der islamische Prophet bei einem zwei bis drei jähriges Mädchen auf den Gedanken kommt sie zu heiraten. Ein ähnliches Video dass zuvor bei youtube gepostet war, wurde dort gelöscht.

    Zum Glück gibt es die Site Mahomettube, auf dem diese und andere Themen die mit dem Islam und Mohammed zu tun haben, veröffentlicht werden.

    Ob Imam Ali wohl wusste was sein Cousin u. Schwiegervater mit seinen Kindern anstellte?“
    tangsir2569.wordpress.com/2010/07/11/mohammeds-liebe-zu-imam-hussein/

    Kloran
    33;21 Im Gesandten Allahs habt ihr doch ein schönes Vorbild – (alle haben in ihm ein schönes Beispiel)

  74. #88 Ekirlu (24. Okt 2016 16:12)

    Das war einmal…

    Linkgrünversiffte heißen nicht ohne Grund so. Waschen ihre Wäsche kalt oder legen schmutzige Jeans ins Gefrierfach, damit die Hose nicht mehr müffelt (kein Witz!).

    Trockenshampoo oder Babypuder auf die fettigen Haare, die Hände werden möglichst selten gewaschen um Kunstnägel und Lack zu schonen und der monatlichen Blutung wird freien Lauf gelassen (freie Menstruation!) sind nur einige Beispiele für dieses versiffte Klientel.

  75. #97 BePe (24. Okt 2016 16:16)

    #80 vitrine

    Ja, leider ist dies in Deutschland jetzt notwendig. Dem Land, in dem die Hygiene praktisch erfunden wurde. Früher hatten wir in Deutschland mal was Hygiene anging die höchsten Standards der Welt. Heute ist dank der Politik der Volksverräterparteien Deutschland diesbezüglich schon in der 3.Welt angekommen.

    Also, wenn ich das richtig mitbekommen habe in den letzten Jahren, so haben wir in unseren Krankenhäusern bereits seit längerem einen großes Problem mit multiresisteten Keimen. Bedingt auch durch mangelhafte Befolgung/Kontrolle einfachster hygienischer Regeln.
    Mithin ein weiterer Bereich, in welchem sich das Land aus dem weltweiten Spitzenfeld verabschiedet (hat).

    Mich wundert inzwischen überhaupt nichts mehr…

  76. #92 nicht die mama (24. Okt 2016 16:16)

    #58 INGRES

    Fällt das nicht unter Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bei einem Flüchtling Tuberkulose zu unterstellen?
    —————————————

    Nein, aber es ist Rassismus, eine Infektion auszuschliessen und auf Quarantänemassnahmen zu verzichten, obwohl der Betreffende aus einer TBC-Region kommt.

    ———————————————-
    Unsere Politdarsteller halten „Quarantäne“ für eine ausgestorbene Knochenfischart des Pleistozän.

  77. Was genau soll so ein MUFL eigentlich als Praktikant in einer KiTa lernen?

    Dumm Frage…

    Die 5000-6000 Euro Steuergelder monatlich für seine Betreuung müssen ja irgendwo landen.

    Diese ganze Asylindustrie gehört mal ordentlich ausgemistet!

  78. Ich warte jetzt auf Sympathiekranke in Politik und Asylantenindustrie: Seht her, wir haben das auch! Das gehört zu Deutschland, wir schaffen das!

  79. #73 Basti (24. Okt 2016 15:49)

    Mein Neffe will zu Weihnachten einen eigenen Mufl.

    Muffel hört sich so knuddelig an.

    Sind die stubenrein? Und was kosten die so?

    Futter, Arzt usw?

    Kann man Mufl einzeln halten oder brauchen die Gesellschaft?
    …………………………………….
    Man darf diese putzigen kleinen Kreaturen nie nass machen, keinem hellen Licht aussetzen oder nach Mitternacht füttern!

    Und Vorsicht – manchmal explodieren die kleinen Racker. Vorher brüllen sie aber noch Allahu Sackhaar oder sowas ähnliches. Dann schnell in Deckung!

    Ich würde ja lieber eine MUFLin verschenken. Die sind aber leider seeehr selten.

  80. Dann müssen die Verantwortlichen, die diese Entscheidung getroffen haben privat haftbar gemacht werden. Punkt. Eine Frechheit sondergleichen, solche Pestbazillen auf Kinder loszulassen.

  81. #77 motorradspezi (24. Okt 2016 15:55)

    Merkel ist nicht nur dick, sondern auch „aufgeschwemmt“. Vielleicht durch Antidepressiva.

  82. #113 wolaufensie (24. Okt 2016 16:59)

    Sind das Somalis oder Eritreer? Ich kann diese niedlichen Kerle einfach nicht voneinander unterscheiden.
    😉 😉

  83. @ #8 Sebastian Feltel (24. Okt 2016 14:45)

    …hatten die Tomaten auf den Augen?

    Selbst wenn einer gut genährt u. körperl. frühreif ist, ein 12-Jähriger kann nie älter als ein 16-Jähriger aussehen.

  84. Solange die dämlichen Eltern sich in ihrer Kita die Integration ums Verrecken ohne Rücksicht auf Kollateralschäden gefallen lassen passieren solche Dinge.
    Schlimm ist,daß die breite Öffentlichkeit von solchen Dingen nichts erfährt.Also,alles in Butter,Integration ist alles.
    Übrigens,ich kenne Muflons.Die sind im Gegensatz zu MUFLS selten und recht nett.

  85. #109 kosmischer Staub (24. Okt 2016 16:45)

    haben wir in unseren Krankenhäusern bereits seit längerem einen großes Problem mit multiresisteten Keimen. Bedingt auch durch mangelhafte Befolgung/Kontrolle einfachster hygienischer Regeln. Mithin ein weiterer Bereich, in welchem sich das Land aus dem weltweiten Spitzenfeld verabschiedet (hat).

    Ja. Interessant dabei: Die grandiosen Resistenzen (Viren und Bazillen sind auch nur Menschen) werden aus der 3. Welt eingeschleppt, weil da jeder frei zugängliche Antibiotika frißt, sie sofort absetzt, wenn es ihm besser geht und der Begriff „austherapiert“ unbekannt ist.

    Mit dem Problem der globalen Resistenzen, ausgelöst durch die Dritte Welt, die Zugang zur 1.-Welt-Medizin hat (und der Ermahnung des „Sparsams“, das in der Milliarden-Afrika-Rudelgemeinschft zu Hohnlachen führt) setzt sich – außer Weißen – in den üblichen Kontinenten keiner groß auseinander.

  86. #4 lfroggi (24. Okt 2016 14:42)

    56 Prozent RASSISTEN IN MÜNCHEN ?

    Jeder zweite Bayer mit ablehnender Haltung gegenüber Moslems !
    ———–

    Und was ist mit den Bayern, die in Bayern wohnen, aber keine Bayern sind? Ich meine die Zuagroasten (Saupreißn :-), nicht böse sein, ist ja ein Kosename für alle jenseits der Weißwurstgrenze).

  87. Versuchen Sie mal ein Haustier aus dem Ausland nach Deutschland einzuführen. Da brauchen sie zertifizierte Tierarztbescheinigungen einschliesslich Impfnachweise. Liegt das nicht vor, muss das Tier erstmal in eine mehrwöchigen Quarantäne.
    Illegale Einwanderer aus den dreckigsten Elendsgegenden dieser Welt dagegen können unkontrolliert, ohne Pässe und ohne ärztliche Untersuchung hier hereinströmen und untertauchen! Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis wir auch hier, ähnlich wie in Frankreich, bürgerkriegsähnliche Zustände haben werden.
    Danke Frau Merkel!

  88. Die Seuche ist groesser als offene TB Traeger, die in Kindergaerten unschuldige Kinder anstecken, uebrigends auch andere, hier unbekannte toedliche Krankheiten schleppen sie ein, die Muslim Afrikaner, Nahostler, Pakistanis, Afghanis, Iraker, Syrer, Libanesen, Nordafrikaner, Balkanesen

    die groesste Seuche, die sich in ihren Hirnen festgefressen hat,

    ist der Islam,

    der Mord und Gewalt Idiologie, die ganze Gesellschaften unterwandert hat, sie zwingt ihre kranken Lehren und Gewohnheiten zu uebernehmen.

  89. Tja, die Zeiten werden für die Kleinen immer härter.
    Das ist jetzt wie Kindergarten mit Cohn Bendits-
    nur ohne Deutschkenntnisse und mit Tuberkulose & Co.

  90. Als die Presse-Hörfunk und TV-Medien in Deutschland noch unabhängig und wahrheitsgemäß berichten durften, wäre so ein Fall wie dieser ein gefundenes Fressen für die gesamte Medienlandschaft. Wie ein Rudel hungriger Wölfe würden sich Journalisten auf diesen Skandal stürzen.
    Heute in der Merkel-Diktatur vernimmt man von diesen Lügenmedien dazu ein dröhnendes Schweigen!
    LÜGENPRESSE-LÜGENPRESSE-LÜGENPRESSE-LÜGENPRESSE

  91. Ich finde es immer wieder erheiternd, wenn ich die „Retter“ unserer BuntenMarine mit ABC-Schutzkleidung beim „Boarding“ der Invasoren sehe. Hinterher kümmert es keine Sau, welch Kuhkramkheiten die Neger aud dem Dschungel mitbringen.
    Also – immer eine Armlänge Abstand zu den sprechenden Bio-Waffen aus Negerien halten!

  92. Ich finde es immer wieder erheiternd, wenn ich die „Retter“ unserer BuntenMarine mit ABC-Schutzkleidung beim „Boarding“ der Invasoren sehe. Hinterher kümmert es keine Sau, welche Kuhkrankheiten die Neger aus dem Dschungel mitbringen.
    Also – immer eine Armlänge Abstand zu den sprechenden Bio-Waffen aus Negerien halten!

  93. #131 germanica (24. Okt 2016 17:38)

    Überraschung?

    https://www.youtube.com/watch?v=P20-Q9Tkeys

    …..und wie geht es nun weiter ?

    ————-

    so wie bisher und solange, bis es richtig knallt.
    Im Übrigen sagt Wendt auch nicht die Wahrheit. Warum liest man von den Anschlägen gegen „Flüchtlinge“ nichts (oder nur wenig Belangloses) in den pol. Presseberichten?

  94. Natürlich müssen Massen von aliens erstmal in Quarantäne-Lagern untergebracht werden.

    Es werden Tropenkrankheiten eingeschleppt, die viele Ärzte nur vom Hörensagen kennen.

    Dengue-Fieber, Wurmerkrankungen, Loa-Loa und sogar DIE PEST!

  95. #36 Eurabier

    Die Gefahr einer Flucht des Flüchtlings aus dem Flüchtlingsheim ist also gebannt. Die wissen schon, wie man Geschenke pfleglich behandelt – Schokopudding satt und mit Sahnehäubchen. Blos gut, endlich mal eine positive Nachricht.

  96. Im zerbombten und ausgehungerten Nachkriegsdeutschland war TB ein echtes Problem. Aber damals gab es noch keine Grünen und man konnte durch Reihenschirmbild-Untersuchungen diese tödliche Gefahr weitgehend in den Griff bekommen.
    Jeder potentieller Zuwanderer sollte daher geröngt werden, egal ob es ihm oder völlig verblödeten Gutmenschen nun passt oder nicht. Verweigerer sollten an einer Einreise – notfalls mit Gewalt – gehindert werden.
    Die Mykobakterien – Erreger von TB und Lepra – schützen sich durch eine Wachsschicht und benötigen daher zur Entdeckung spezielle Färbemethoden. Da sie sich nur recht langsam vermehren, kann eine Anzucht und damit ihre Identifizierung schon lange dauern. Ebenso zeitaufwendig ist auch die Therapie. Eine „normale“ TB kann in etwa 6 Monaten ausgeheilt werden und kommt – rein medikamentös – auf rund 11,000 €. Das klappt natürlich nur, wenn die Patienten zuverlässig ihr ausgiebiges Tablettenmenü zu sich nehmen, was ich bei den Zuwanderern zu bezweifeln wage. Bei multiresistenten Keimen, die durch schlampige oder abgebrochene Therapien erzeugt werden, dauert es bis zu zwei Jahre intensive Behandlung um 57,000 €, in Extremfällen kann es auch 108,000 € kosten. Verdienstausfälle und sonstige Nachteile für die Allgemeinheit sind dabei nicht berücksichtigt, die überwiegende Mehrheit arbeitet ja nicht und wird auch nie arbeiten.
    Jeder Deutsche wird auf Herz und Nieren geprüft, bevor er auf Kinder losgelassen wird. Die uU auch notgeilen Bereicherungen können jedoch ihre Parasiten beliebig verteilen.
    Das war wohl nur die Spitze des Eisbergs. Wie steht es aber mit den hygienischen Voraussetzungen im Nahrungsmittelbereich, in Reastaurants und Hotels? Frau Merkel setzt gegen „ihr“ Volk wohl auch voll Bedacht B-Waffen ein!

  97. 2015 gab es eine Zeitungsmeldung, wonach in einem Salzburger Asylheim ein Leprakranker entdeckt worden sei. Er sei wochenlang nicht aufgefallen, dann habe jemand in seinem Pesonaldokument einen diesbezüglichen Eintrag gefunden und auch entziffern können
    Er sei in einem Salzburger Krankenhaus dann untersucht worden, und die letzte – kurze – Medienmeldung besagte, daß der Mann „nicht an Lepra erkrankt“ war.

    Soso. Man hörte nie mehr etwas darüber.

  98. auf ein paar deutsche Kartoffeln
    mehr oder weniger
    kommt es doch nicht an.

    Der Allah
    wird’s
    s0chon richten.

  99. Hitler – Hikler – Hikel –

    bitte fertigstellen.

    als Bezeichnung
    für jemanden,
    der Ünglück
    über Deutschland
    brachte/bringt.

  100. Warum tut man uns das an?
    Wir pflegen den Negern ihre Tuberkulose für viel Geld gesund, während wir hier sowieso schon gefährlich leben um anschließend noch mehr Kriminelle unter uns zu haben.
    Ich würde die Nonstop zurück nach Afrika schicken. Die werden behandelt wie die Stars und die kriegen für ihre eingeschleppten Seuchen auch noch fett Taschengeld und wir die dicken Rechnungen und die Beiträge für Krankenversicherungen etc.steigen für uns ins Unermäßliche.
    Wir machen uns täglich krumm für diese Nichtsnutze, ich finde wer die Musik bestellt soll sie auch bezahlen.

  101. #22 atlas (24. Okt 2016 14:56)
    Also ich für meinen Teil habe nichts dagegen, wenn meine Steuerabgaben für jede Form von Tierschutz oder allgemeinem Tierwohl verwendet wird. Demgegenüber steht die nicht mehr vorstellbare Steuerverschwendung für schmarotzende Invasoren jeglicher Coleur. Aber gut – hole ich mir zu gegebener Zeit in Form von „Spaß“ wieder! Wie an der Schießbude auf’m Rummel! Nur teurer!

    #40 Babieca (24. Okt 2016 15:11)
    Dann wäre doch die vorsorgliche Keulung ganzer Invasorenbaracken nebst Helfershelfern angezeigt!

  102. Wenn wir von Drogenkonsumenten regiert werden und die kleinsten Kinder Unterricht in Sexuellen Praktiken bekommen,

    wenn Leute ohne Beruf zu Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages sind und
    geoutete Kinderschänder zum >Tag der Deutschen Einheit< sprechen,

    wenn Kinderehen in Deutschland wieder erlaubt sind und Tuberkulosekranke in Kitas arbeiten

    Dann ist es das Jahr 2016

  103. #145 Integrationsmärchen (24. Okt 2016 18:13)

    Wenn wir von Drogenkonsumenten regiert werden und die kleinsten Kinder Unterricht in Sexuellen Praktiken bekommen,

    wenn Leute ohne Beruf zu Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages sind und
    geoutete Kinderschänder zum >Tag der Deutschen Einheit< sprechen,

    wenn Kinderehen in Deutschland wieder erlaubt sind und Tuberkulosekranke in Kitas arbeiten

    Dann ist es das Jahr 2016
    ……………………………………..
    Wieviel wunderschöner wird dann wohl 2020 in der BuntesRepüblik werden?
    Ich freu' mich drauf!
    😉

  104. Und die Eltern schauen schafsblöd zu und wählen weiter

    CSU?

    Oder schlimmer noch die Arbeiterverräterpartei oder die Grünen?

    In Karthago hat man ja Kinder dem Gott Baal/Mammon geopfert und auch Abraham war bereit, seinen Sohn zu schächten.

    Doch das waren andere Zeiten. Heute sollte jedes „Elter“ und „Großelter“ klug genug sein, für das Wohl der Nachkommen einzutreten und nicht so dumm das eigene Fleisch und Blut zu opfern.

  105. Bitte achten sie in der Öffentlichkeit besonders auf Ihre Gesundheit!

    Vorsicht Ansteckung! Im Supermarkt–Bus/U-Bahn–Arzt,

    Fahrstuhl usw. usf.

    Immer ein Desinfektionsmittel dabei haben, Impfungen auffrischen usw.

  106. Neulich in Tirol:

    TBC- Alarm an Nußdorfer Schule
    „Helle Aufregung an der Neuen Mittelschule Nußdorf-Debant in Osttirol: In der vergangenen Woche wurde bei einem 13 Jahre alten Schüler aus Somalia die Infektionskrankheit Tuberkulose diagnostiziert. Die Behörde ist um Beruhigung bemüht: Die Ansteckungsgefahr sei gering. Eine Mutter, die anonym bleiben will, erhebt Vorwürfe.(…)
    Harsche Kritik übt hingegen eine besorgte Mutter – sie behauptet, dass die Eltern von Behördenvertretern aufgefordert worden seien, den TBC- Fall zu vertuschen. Es sollen sogar Drohungen ausgesprochen worden sein.
    Diesen Vorwurf wies die Behörde aufs Schärfste zurück: „Es gab keinerlei Einschüchterung. Im Gegenteil, es wurde informiert und aufgezeigt, welche Schritte im Interesse der Sicherheit aller Beteiligten gesetzt werden.““ http://www.krone.at/oesterreich/tbc-alarm-an-tiroler-schule-13-jaehriger-erkrankt-grosse-aufregung-story-534312

  107. #73 Basti (24. Okt 2016 15:49)

    Mein Neffe will zu Weihnachten einen eigenen Mufl.

    Muffel hört sich so knuddelig an.

    Sind die stubenrein? Und was kosten die so?

    Futter, Arzt usw?

    Kann man Mufl einzeln halten oder brauchen die Gesellschaft?
    —————————————
    KEINE Lebendgeschenke zu Weihnachten!!

  108. #153 alte Frau (24. Okt 2016 18:42)

    Das Kastrieren/Sterilisieren nicht vergessen, Entwurmen ist Pflicht!

    Stubenrein sind die nicht und werden die auch niemals werden. Bissig sowieso, wenn sie ihren Willen nicht bekommen.

    Artgerechte Haltung ist in unseren Breiten nicht möglich!

  109. Das Mittelalter steht vor der Tür! Wollen wir es hereinlassen?

    Oops! es ist zu spät! Es ist schon drin!

  110. die gefährlichen afrikanischen Seuchen bringen der Pharmaindustrie Milliarden an Gewinnen:

    Vermehrt wurden durch Augenzeugen „eigenartige“ Krankenwageneinsätze beobachtet:

    Die Krankenwagenbesatzung ist mit einem Infektionschutz-Vollanzug bekleidet, die transportierte Person ist ebenfalls entsprechend „vermummt“. Nach Ablieferung des Patienten beginnt noch vor Ort hektisch eine überaus gründliche Desinfektion der Besatzung.

    Die offene Tuberkulose (Lungenkrankheit) ist nach Behördenangaben angeblich nicht so hoch infektiös, da man mehr als 8 Stunden intensiven Kontakt gehabt haben muss. Kann also dann eigentlich nicht der Grund sein.

    Das Dengue-Fieber wird von Mücken übertragen, kann also auch nicht der Grund sein.

    Malaria wird auch von Mücken übertragen, kann also auch nicht der Grund sein.

    Bleibt eigentlich nur Ebola übrig.

    Wie war das gleich wieder: Antworten würden die Bevölkerung verunsichern?

  111. Vor gut 20 Jahren,im Zuge von Glasnost,als auch hier viele Deutschrussen oder Kontigentflüchtlinge Zuflucht suchten,bekam ich bei einem Empfang ein Gespräch zwischen zwei höheren Stadtvertretern mit.
    „Ich hab ja Asylanten in der Schule XY untergebracht,dort ist jetzt die offene TBC ausgebrochen.
    Eigentlich müsste ich einen Zaun um diese Unterkunft ziehen lassen,von wegen Quarantäne, aber dann ginge ja durch die Presse „Stadt XY schafft neue KZ´s“…

    Seit dem haben sich nur die Jahreszahlen geändert,die Politiker nicht.

  112. Es ist unverantwortlich, die Liste der Krankheiten, die diese sogenannten Flüchtlinge mitbringen ist endlos:

    Tuberkulose
    HIV/Syphillis u.a. Geschlechtskrankheiten
    Hepatitis A/ B/ C
    Parasiten/Läuse/Flöhe
    Ansteckende Hautkrankheiten
    Läuserückfallfieber
    Malaria
    Durchfälle undefiniert
    Masern
    Mumps
    Windpocken
    etc.

    Außerdem: Psychische Störungen aller Art!

    Genauso wenig wie man deren Pässe kontrollieren will, so will man ihre Gesundheit/Ansteckbarkeit kontrollieren!!

    Unsere Kinder, wie man sieht, dienen als wehrlose „Versuchskaninchen“!

  113. Wenn einem erstmal klar ist, dass dieser ganze Irrsinn:

    – von 99% unserer Politik + Medien – „Eliten“ um des „höheren Ziels“ willen mindestens ignoriert, oft aber sogar begrüßt wird (zB ist Deutschland der stellv. BT-Präsidentin zufolge ein mieses Stück Scheixxe),

    – mit nur einem winzigen Kreuz im Jahr 2017 hinweggefegt werden könnte:

    wer wundert sich dann noch über Dauerlügen in Spargel, Süddeutscher Beobachter + Co., über geduldete (‚Anti‘)FA – Angriffe quer durch alle Einheitsparteien, über massive Einschüchterungsjustiz gegen alles Nichtlinke?

    Eigentlich muss man sich noch wundern, wie vergleichsweise friedlich die bleiben, denn bei denen geht es um alles:
    wenn deren Lebenslügen auffliegen, wird man sich nicht damit begnügen, sich über die lustig zu machen, wenn sie den Mielke („…ich liebe doch alle Menschen…“) geben.

    Nein, dann will man vor allem sehen, dass die bezahlen!

    Also: möglichst viel dokumentieren, Screenshots, Zeitungen aufheben … wird alles noch gebraucht! Wäre doch sehr schade, von denen jemand wegen Beweismangels laufen lassen zu müssen!

  114. Wo bei kaltem Wetter vermehrt Bahn und Bus gefahren wird:

    Das weitgehend unbekannte und vergessene Läuserückfallfieber. Es wird von Kleiderläusen übertragen. Gerade Menschen aus Afrika, die monatelang auf der Flucht sind und ihre Kleidung nicht wechseln können, seien davon betroffen. Das Läuse-Rückfallfieber wird unter anderem auch als sogenanntes epidemisches Rückfallfieber bezeichnet. Symptome sind ähnlich einer Grippe.

    Übertragung von Kleiderläusen
    – Direkt von Mensch zu Mensch durch Haut- und Körperkontakt.
    – Indirekt durch
    – gemeinsames Benutzen von Bettzeug, Kleidungsstücken, Handtüchern, Kissen,
    Decken u. ä.,
    – Kontakt mit befallener Kleidung (z. B. durch gemeinsames Ablegen) und
    Bettwäsche,
    – Sitzen bzw. Liegen auf verlausten Möbeln (Betten, Sofas, Stühle, Sitze in Verkehrsmitteln

    Allein zwischen 28. September 2015 und 15. November 2015 wurden über 1.050 Fälle von meldepflichtigen Infektionskrankheiten bei Asylsuchenden gemeldet.

    Selbst in München sind schon 25 Fälle entdeckt worden. Beruhigend dabei: die Sterberate beträgt nur 40%, das heißt, mehr als die Hälfte überlebt.
    Auch in Koblenz, Sachsenkam, Salzburg und weiteren Städten trat das Läuserückfallfieber schon auf.

    Wie schön, das wir umfassend und vor allem zeitnah informiert und aufgeklärt werden. Vor allem die Medien leisten hier wertvolle Hilfe – zur Vermeidung von Ängsten.

  115. Hier nur ein paar der „Bildungsstätten“ für Asylbetrugserleichterung:

    Markert Ingo, Group GbR, Nostitzstr. 52, 10961 Berlin

    //www.fluechtlingsrat-lsa.de/kontakt/impressum-2/

    Hier ist die Hotline, wo die illegalen Landnehmer die Transportschiffe der EU bestellen können:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

    Günter Burkhardt und Andreas Lipsch von Pro Asyl e.V. betätigen sich ebenfalls auf diese Weise als Schleuser.

    *//www.proasyl.de/impressum/

  116. #152 offizier_56 (24. Okt 2016 18:35)

    Bitte achten sie in der Öffentlichkeit besonders auf Ihre Gesundheit!

    Vorsicht Ansteckung! Im Supermarkt–Bus/U-Bahn–Arzt,

    Fahrstuhl usw. usf.

    Immer ein Desinfektionsmittel dabei haben, Impfungen auffrischen usw.
    ________

    Letzten Sommer sah ich in einem Supermarkt einen älteren Neger „MUFL“ wie er ein vacuumverpaktes Kaffeepaket mit weit gespreizten Lippen (Zahn/Zahnfleischkontakt mit Ware) über sein Gesicht zog (ein afrikanisches Ritual?) und die Ware dann wieder zurück ins Regal stellte.
    Wie es der Zufall wollte war MUFL dann vor mir an der Kasse. Aus Angst vor indirekter Mufl/Kassierer/Ware/Kunde schmierinfektion stellte ich meinen Einkauf wieder zurück und verließ den Markt.

  117. Man kann eigentlich nur noch sagen:
    Die teuflische Unverfrorenheit der Beamten, der Regierung, der Justiz ist nicht mehr zu überbieten.
    Ich habe mir schon lange Gedanken in dieser Richtung gemacht:
    Seit Jahren werden diese als Billig Arbeitskräfte auch in der Lebensmittel Industrie eingesetzt, Restaurants und dergleichen.
    Diese Menschen haben nicht den gleichen Standard wie wir, wissen oftmals gar nicht was Sie einschleppen und wir werden das wieder in unsere Gesellschaft erleben.
    Mal sehen, wann und wo die Pest wieder auftritt und was das Merkel dann wieder zu sagen hat, Blockflöte oder so…

  118. #9 lorbas (24. Okt 2016 14:46)
    Keine minderjährige unbegleitete Tuberkulose ist illegal !

    😀 😀 😀

  119. Oh ihr Kleingeister!
    Das ist doch völlig piepeschnurz egal!
    Hauptsache der MUFL macht kein „like“ bei facebook/AfD!
    Dann wäre Minuten später alle alarmiert.

  120. Was hat der im Kindergarten zu suchen? Mit welcher Gleichgültigkeit und Fahrlässigkeit die Verantwortlichen solch eine Person in Kontakt mit Kindergartenkindern bringen entzieht sich vollkommen meinem Verständnis.

    @#5 Ich musste es im Link nachlesen, um es wirklich zu glauben. „Die Menschen sind so lange gelaufen, das übersteht doch kein Keim.“ Sollte sich meine, durch solch einen Unsinn hervorgerufene Aufgeregtheit, bis morgen nicht gelegt haben, werde ich beim Deutschen Roten Kreuz um eine Tabelle bitten, aus der hervorgeht, wie weit ich jeweils laufen muss, um ein bestimmtes Leiden zu kurieren.

  121. Asylanten spielen so bunt und vielfältig Fußball:

    Integration durch lokale Fußballbräuche: Funkick endet mit Massenschlägerei

    Weil am Rhein. Ein Fußball-Freundschaftsspiel zwischen dem TJZ Weil am Rhein und einer Asylbewerbermannschaft des FV Tumringen ist am Sonntagabend in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) völlig aus dem Ruder gelaufen. Am Ende gab es eine Masschenschlägerei, die erst durch ein Großaufgebot an Polizei, Bundespolizei und Zoll beendet werden konnte.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Integration-durch-lokale-Fussballbraeuche-Funkick-endet-mit-Massenschlaegerei-_arid,1129661.html

  122. Die Tuberkulose ist auch schon mit der Aussiedlerwelle erneut nach Deutschland gekommen, nachdem sie durch die disziplinierte Teilnahme der Deutschen an den damaligen Reihenuntersuchungen fast verschwunden war. Die Tuberkulose wäre heute fast kein Problem mehr, würde nicht so unverantwortlich mit dem „Gottesgeschenk“ Antibiotikum geaast werden.

  123. man muß die ganzen ausländer unter deutsche mischen das sagt die gleichheit seuchen sind gut um das deutsche nationalbewustsein zu vernichten

  124. #163 Blimpi (24. Okt 2016 19:18)

    Kindergarten,Schule,überall wird Islamisiert,was das Zeugs hält.
    Wir haben von den 300€ Bußgeld gehört,hier die Rechtliche Stellungnahme eines Anwaltes.
    Der räumt aber nett,mit dieser „Islamleitung“,auf…

    http://heumanns-brille.de/wp-content/uploads/2016/10/Heumann-Rendsburg.pdf

    Gute Arbeit, Herr Rechtsanwalt Heumann!
    Der Freispruch scheint sicher.
    Einer , der sich traut.
    Die Adresse ist gemerkt, falls ich mal rechtlichen Beistand brauche.

  125. @ #121 Allahu Kackbar (24. Okt 2016 17:07)

    Auf welches Foto beziehen Sie sich?

    Eritreer sind zierlicher u. schmalgliedriger, als Somalier; haben nämlich kleine Gesichter bzw. Köpfe, das schrieb sogar schon mal die deutsche Polizeipresse in einem örtlichen Fall, bei einer Tätersuche, müßte man mit Gugelei finden können. Hab´ grad keine Lust.

    TYPISCHE ERITREER
    http://www.kreisblatt.de/lokales/main-taunus-kreis/Junge-Eritreer-sind-mobil;art676,780034

    SOMALIER IN DEUTSCHLAND
    http://bilder3.n-tv.de/img/incoming/crop15343406/4531321363-cImg_16_9-w1200/3q4c0602.jpg
    Die dicke Hijabi Asma Abubaker Ali, Islam-Aktivistin, ist die älteste Tochter von dem links, die anderen sind der Dicken Schwestern u. Brüder, die Mutter ist gerade nicht im Bild, Die älteren Kinder wollen auf Michels Kosten studieren oder tun es schon, Gauck ist begeistert:
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Bilder/DE/Termine/Joachim-Gauck/2015/06/150620-Gedenktag-Flucht-Vertreibung-3-Gaeste.jpg?__blob=poster&v=4

    Noch grobschlächtiger sind Nigerianer:
    Türkin Dilek Kolat(inzw. Bürgermeisterin von ganz Berlin, Stellvertreterin des regierenden Bürgermeisters Michael Müllers) und Nigerianer, Berlin Oranienplatz, rechts der verlogene Deutschland- u. Europahasser, Polizistenbeißer, Grünenliebling, der kriminelle Nigerianer Bashir Zakari/-a/-yau/-kan/-yan, Muselmann:
    http://bilder.t-online.de/b/68/88/93/28/id_68889328/610/tid_da/dilek-kolat-m-spricht-mit-fluechtlingen.jpg

  126. ach was ….. die Führerin Deutschland meinte doch neulich,
    wir sollen mehr Blockflöte spielen und mehr Weihnachtslieder singen,
    sonst geht uns ein Stück Heimat verloren.
    „ja, ich meine das ganz ehrlich .“ so wörtlich.

  127. Da hat es wohl ein Kulturbereicherer gut gemeint und gleich (s)eine Kultur der Mycobacterium tuberculosis mitgebracht, die sich nennt:

    Mycobacterium africanum

    Echt, diese „Hochkultur“ heißt wirklich so!

  128. #3 Tolkewitzer (24. Okt 2016 14:41)

    Die Pest hatten wir ja auch lange nicht!

    ********************************************

    Keine Sorge! Wird bestimmt noch geliefert.
    ;-(

Comments are closed.