bmiAm Donnerstag stellten Sicherheitsleute bei der Einlasskontrolle im Bundesinnenministerium (BMI) in Berlin am Handy eines angeblich 19-jährigen Syrers Spuren des hochgefährlichen Sprengstoffs TATP, der auch in der Chemnitzer Wohnung des Dschihadisten Jaber al Bakr gefunden wurde, fest. Dennoch durfte der Gast der Kanzlerin passieren und an einer Führung teilnehmen, im Rahmen derer er sich frei bewegen konnte. Danach wurde er erneut durchsucht und man fand auch auf der Geldbörse Spuren von TATP. Erst da wurde man aktiv und übergab den Verdächtigen dem LKA Berlin. In einer Stellungnahme des BMI heißt es nun auch noch: „Die Sicherheitsmaßnahmen im BMI haben gegriffen.“ Dann ist ja alles in Ordnung. Fragt sich nur, was man alles mitnehmen kann ins BMI, wenn die Sicherheitsmaßnahmen einmal nicht greifen.

image_pdfimage_print

 

70 KOMMENTARE

  1. wahrscheinlich war der Syrer einer von den sogenannten Helden,die ihren Komplizen gefesselt der Polizei übergaben und diesen vorher noch frisierten,oder??

  2. Haben gegriffen? Ich bin nicht mehr sicher, ob die Deutschen in puncto Blödheit Kurse belegen oder ob sie alle Naturtalente sind.

  3. Auch für diesen Terror trägt StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth die politische Verantwortung!

  4. Geheimdienste: Terror-Anschläge mit radioaktiven Bomben in Europa geplant

    Die führenden Politiker wissen, was da im Hintergrund geplant wird: Anschläge mit Iridium-192

    *//www.epochtimes.de/politik/europa/was-fuehrende-politiker-bereits-wissen-geheimdienste-terror-anschlaege-mit-radioaktiven-bomben-in-europa-geplant-a1316559.html?meistgelesen=1

  5. Fakt: zwei Dinge sind gewiss, die Beamten wissen jetzt, daß es wieder ein Merkelliebling ist, der hochgefährlich ist und der Syrer weiß jetzt durch austesten, daß er einen anderen Sprengstoff benutzen muß, um das in die Luft zu jagen.Aber was nützt es uns ?

  6. Der Syrer scheint politisch interessiert zu sein. Ich wünsche dem jungen Mann viel Erfolg bei seiner Arbeit. Er sollte bitte auch mal im Kanzleramt vorbeischauen.

  7. Man wollte das Aufsehen vermeiden. Wenn die Elite schon bei eigenem Schutz versagt – was ist dann mit uns?

  8. Da wird viele Geld ausgegeben um solche Dinge aufzuspüren und dann wird nicht reagiert ???? Wie bekloppt ist das denn………..

    Demnächst kommt noch so ein Syrer rein und fragt. Äh, wo ist es am besten sich in die Luft zu sprengen ! Im ersten oder zweiten Stock.

  9. „… haben gegriffen.“ Na klar, ins Leere, demnächst ins Klo…

    Man kann nur noch lachen über diese selbstgewählte Ignoranz und Unwilligkeit.

    Erinnert sich noch jemand an den Versuch eines Sprengstoffanschlags im Hauptbahnhof Bonn vor Jahren? Da stand schon der Bomben-Rucksack, aber der Zünder funktionierte nicht.

  10. Syrer erhängte sich in Zelle

    Familie von Albakr kündigt Strafanzeige gegen Justizbeamte an

    […Die Familie des toten Terrorverdächtigen Jaber Albakr will nach Medienberichten gegen Beamte der sächsischen Justiz Strafanzeige wegen fahrlässiger Tötung erstatten…]

    http://www.focus.de/politik/deutschland/toter-terrorist-familie-von-albakr-kuendigt-strafanzeige-gegen-justizbeamte-an_id_6100778.html

    Dreister geht´s kaum.

    So langsam bekommen wir amerikansiche Verhältnisse, wo beispielsweise die Familie eines ertrunkenen Einbrechers den Hauseigentümer verklagen, weil er im Garten seinen Pool nicht eingezäunt hat.

    In Deutschland geht´s jedes Jahr ein Stückchen mehr bergab….

  11. #1 ArmesDeutschland (22. Okt 2016 09:19)

    Deutschland ist ein DUMMES Land geworden weil jeder vor irgendwelchen Bestimmungen Angst hat.
    Die Polizei ist davon ganz besonders betroffen.
    Hier ein Beispiel was so überhaupt nicht sein dürfte.

    Familie al-Bakrs kündigt Strafanzeige gegen Beamte an

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/familie-al-bakrs-k%C3%BCndigt-strafanzeige-gegen-beamte-an/ar-AAjeVcQ?li=AA520o&ocid=spartandhp

    Das zeigt die Dummheit unseres gesamten Systems.

    Ich mache die Radio-Nachrichten nur noch an, um mich zu belustigen. Gestern, angeschaltet und dann kam just diese Meldung. Ich hab mir fast in die Hose gemacht vor Lachen. Als wenn die Araber wüßten, wie man in Deutschland eine Strafverfolgung durchzieht. Aber na ja, heute diese Meldung, daß das Gesindel sogar Ministerien von innen gezeigt bekommt, das paßt ja…

  12. OT

    Bis jetzt die beste Meldung des Tages auf n-tv!

    Donald Trump holt auf!
    Clintons Vorsprung schmilzt!

    Clinton hätte nur noch einen kleinen Vorsprung. Wenn n-tv das so meldet, dürfte in Wahrheit Clinton doch schon hinter Trump sein, oder?

  13. deutsche Patriotinnen würden 100% in alle Körperöffnungen durchleuchtet und befingert werden.

    Hausherr ist ja auch „Mister Sachsensumpf“

  14. Wenn ein Syrer Kontakt mit Sprengstoff hat,regt das niemanden sonderlich auf.Die wollen doch nur kreativ spielen.Man stelle sich dagegen vor,ein Reichsbürger hätte Sprengstoffspuren an sich,die Republik würde in ihren Grundfesten erschüttert.

  15. BMZ: 34 Millionen Soforthilfe für Mossul
    „Entwicklungsminister Müller stellt angesichts der humanitären Krise in der umkämpften nordirakischen IS-Hochburg Mossul und Umgebung zusätzlich 34 Millionen Euro als Soforthilfe zur Verfügung. Davon würden Logistikzentren des THW im Nordirak finanziert, die Hilfsgüter verteilen, sagte Müller im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). „Es wird dramatisch“, sagte er mit Blick auf die humanitäre Lage. Deutschland helfe auch bei der Unterbringung der Flüchtlinge u bei der Gesundheitsversorgung. Es sei mit bis zu 1 Million Menschen zu rechnen, die aus Mossul fliehen könnten. Dabei seien in dieser Region schon bis zu 8 Millionen Menschen auf der Flucht, betonte der Entwicklungsminister. Der CSU-Politiker rechnet nicht mit einem schnellen Durchmarsch der irakischen Truppen und der raschen Überwältigung der IS-Terroristen in deren letzter Bastion Mossul. „Wir müssen uns auf monatelange Stellungskämpfe einrichten, und vor allem die Türkei dürfte wieder einen enormen Flüchtlingszustrom erleben.“(…)“ http://www.presseportal.de/pm/58964/3462897

  16. #3 Cassandra (22. Okt 2016 09:28)
    Oh, oh, oh…!
    Wenn so einer mal seine Gastgeberin im Bundeskanzleramt heimsuchen sollte.
    ***************
    Ich ergänze: Würde es ENDLICH mal die RICHTIGE/N treffen!!
    SO soll es sein.
    Amen.

  17. Es ist schön, dass die Schutzsuchenden nach ihrer langen und beschwerlichen Flucht, nun endlich am richtigen Ort angekommen sind.

    Das Regierungsviertel ist die richtige Umgebung, um sich bunt und vielfältig zu betätigen.

    Dort wird auch allenthalben immer ein“ freundliches Gesicht“ gemacht!

  18. gibt es überhaupt noch polizisten,die von politverbrechern und deren medienhuren verursachtem fiasko hin und her gehetzt und verhöhnt werden.

    die die da oben für die venichtung des systems nicht hassen?

    hätte ich den fehler gemacht und die einst ehrbare polizistenlaufbahn eingeschlagen,würde ich merkel und deren systemlinge im elfenbeinturm abgrundtief hassen.

  19. ps.
    gibt es überhaupt grünenwähler,die dafür sorgen das die aufräumarbeiten von deren deutschfeindlicher politik geradestehen müssen?
    reinigungskräfte,polizisten,krankenschwestern/pflegern,industriearbeite,kurz die werteschaffende bevölkerung,die das desaster merkelscher verbrecherpolitik tragen müssen?

  20. Wenn man jeden Moslem von den Führungen in Bundesinnenministerium ausschließen würde, bei dem Spuren von Sprengstoff gefunden wurden, könnte man überhaupt keine Flüchtlinge mehr bei den Führungen in BMI begrüßen können.

  21. #17 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am

    Ich mache die Radio-Nachrichten nur noch an, um mich zu belustigen. Gestern, angeschaltet und dann kam just diese Meldung. Ich hab mir fast in die Hose gemacht vor Lachen. Als wenn die Araber wüßten, wie man in Deutschland eine Strafverfolgung durchzieht.

    Es gibt genügend linke Ratten mit Jurastudium, die das für die hier durchziehen.

  22. Jemand, der nachweislich sein Land nicht gegen Al Kaida und ISIS und Co. verteidigen will.

    Was soll der für eine Loyalität zu Deutschland haben?

  23. ich sehe da jetzt keinen Interessenkonflikt mit mir………die eigene Medizin testen wäre ein mutiger Anfang für die Muppets aus dem Ministerium.

  24. Man sollte grundsätzlich jedes Handy, mit dem Selfies von Islamisten zusammen mit der Kanzlerin gemacht werden, auf Sprengstoffspuren überprüfen!

  25. Illegale Schleuserei und rechtswidriger Transport gehen voll weiter:

    die Irländische Regierung mit Le Samuel Beckett hat 772 Illegale vor Libyen umgeladen, um sie 500 km weit nach Italien zu fahren.
    Aktuell sind sie wieder vor Ort, um weitere Illegale aufzunehmen.
    *//www.rte.ie/news/2016/1021/825935-le-samuel-beckett-rescues-772-migrants-off-tripoli/

    Auch die Dignity von Ärzte ohne Grenzen ist aktuell wieder vor Ort, ebenso
    OOC Jaguar von der Opielok Reederei GmbH
    *//de-de.facebook.com/OOCOPIELOK

    Seawatch 2 von seawatch.org

    Aquarius von Ärzte ohne Grenzen

    Minden von DGzRS Bremen östlich von Tripolis

    Sea-Eye von sea-eye.org aktuell auf dem Weg zur libyschen Küste

    John Hamilton mit Topaz Responder liefert aktuell nach Calabrien
    *//www.maltatoday.com.mt/news/national/67523/watch_onboard_moas_rescued_migrants_turn_to_prayer#.WAslitLyhhE
    mit Video:
    *//www.eastafro.com/2016/07/12/video-352-mostly-eritrean-migrants-rescued-4-dead-off-libya/

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Das internationale Seerecht verpflichtet auch den Ausschiffungshafen zur Aufnahme der Geretteten.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  26. #31 Istdasdennzuglauben (22. Okt 2016 10:33)
    Bomben bastelnde Syrer gehören zu Deutschland.
    ++++

    Alle islamischen Bombenbauer von Frau Merkel, also nicht nur syrische, gehören zu Deutschland!

    Heil Merkel, laß es krachen!

    ***KAWUMM***

  27. Bananen-Republik Deutschland!

    Hey Leute, wir sind so derart am Arsch, wir sind totaler und radikaler am Arsch, als wir uns das vor vier Jahren hätten vorstellen können.

    Totale Umvolkung.
    Totaler Krieg gegen die Urbevölkerung.
    Totale Islamisierung.

    Rette sich, wer kann!

  28. #21 Eugen vom Michelsberg (22. Okt 2016 10:09)

    Wenn n-tv das so meldet, dürfte in Wahrheit Clinton doch schon hinter Trump sein, oder?

    Und ntv sowie – ausgerechnet – Augstein sind die ersten Wendehälse…

  29. Tja, „Söhne und Töchter“ machen hin und wieder Dinge, die den Eltern nicht gefallen, selbst im Elternhaus.

  30. Familie al-Bakrs kündigt Strafanzeige gegen Beamte an

    sie wissen nicht:
    – das man im Zug fahrkarten braucht
    – das man im supermarkt/restaurant zahlen muss
    – sich nicht mehrfach regist. soll
    – frauen nicht begrapscht und vergewaltigt
    – das man nicht stehlen darf
    – das man keine ungläubigen töten darf
    – man respekt vor seinen gastgebern haben soll
    – seinen reisepass nicht verlieren darf

    dafür wissen sie, wie man in DE klagen kann, sollte einer der ungläubigen nur falsch schauen.

    TOLL

  31. ich könnte wetten, dass das ballern, böllern und knallen zum kommenden Jahreswechsel verboten wird, weil man die echten Terroranschläge vom Silvesterböller und Partyknaller nicht unterscheiden kann

  32. was mich stutzig macht:
    – 2 züge rasen ungebremst in ny in den bahnhof
    – BASF-explosionen im monatsrythmus
    – zug mit hochexplosiven waggons entgleist
    – flughafen london chem. zwischenfall
    – messermord in HH + div messerattaken (siehe isis-aufruf – israel)
    was noch ?
    aber alles harmlos? oder?

    sorry für kleinschreib, hab mir die hand gebrochen

  33. Um ehrlich zu sein muss ich sagen das es mir gut gefällt das auch die Verantwortlichen für die Zerstörung Deutschland die islamischen Traditionen kennenlernen.

  34. Ich hoffe, dass ich es noch erleben darf, dass Deutschland eines Tages vom Schweinsgesindel befreit wird!

    Packen wir’s an!

    AfD wählen!

    Wir schaffen das!

  35. BMI in die Luft gejagt?

    „Das ist doch nur ein bedauerlicher Einzelfall, das hat nichts mit dem Islam zu tun.
    Diese wundervollen Menschen, mit ihrer vielfältigen Kultur…“

  36. OT
    nochmal der pervers Perser. Irgendwie klingt das fast lustig, belegt aber die totale freiwillige Selbstaufgabe der Gesellschaft gegenüber agressiven, perversen Herrenmenschen-Siedlern!

    Das Problem sind nicht Sprengstoffsyrer oder perverse Perser – das Problem ist unsere (Dressur-)Elite, die die Selbstverteidigung der Volkes, die die gesunden Abwehrreflexe lahmlegt.

    Das Problem ist die Merkel-Junta und ihre Helfershelfer_Innen und die gesamte Gutmschen-scheixx-Hirn-habende linksgrüne Spießbürgergesellschaft.

    Vor allem diese Gruppen sind die unsere FEINDE (das Wort „Gegner“ wäre mittlerweile viel zu schwach…), wenn wir Deutschland und die deutsche Kultur und -ja- das deutsche Volk retten wollen, dann müssen wir diese Feinde bekämpfen und besiegen.

    Oder um mit SPD-Stegner zu reden: „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der linksgrünen Spießbürger attackieren, weil sie gestrig, umvolkend, Intolerant fördernd, islambegünstigend, linksgrün und gefährlich sind!“

    http://www.directupload.net/file/d/4514/m3gox4e2_jpg.htm

    Chris Ares

    Eine meiner Leserinnen bat mich heute Mittag dringend um Rat. In Ihrer Straße, welche neben einem Flüchtlingsheim in Köln liegt, fahren Männer aus dem arabischen Raum durch die Straßen, ziehen sich die Hosen runter und beginnen sich selbst zu befriedigen, sobald sie junge Mädchen oder Kinder sehen. Zuerst dachte ich, jemand versucht mich durch Lügen in ein schlechtes Licht zu stellen – bis ich mehrere Bilder bekam.
    Da die anderen nicht jugendfrei sind, zeige ich euch nur dieses.

    An dieser Straße laufen übrigens Schulkinder, unsere Mütter und Schwestern. Was passiert mit diesem Land?

    Aktualisierung:

    Bei dem Mann handelt es sich um einen Perser, welcher in einer Flüchtlingsunterkunft gemeldet ist. Er wurde angezeigt, jedoch sofort wieder freigelassen.

  37. Korrektur:

    Um mit SPD-Stegner zu reden:

    „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der linksgrünen Spießbürger attackieren, weil sie gestrig, umvolkend, Intoleranz fördernd, islambegünstigend, linksgrün und gefährlich sind!“

  38. Also ich habe nichts dagegen wenn moslemische Scharia-Gotteskrieger den Arbeitsplatz der Schreckensraute aus dem Ockermark ausspionieren um zu wissen wo man die Bombe für Merkel am besten plaziert.

    Dann würde doch doch die irre Kanzlerin von ihren eigenen Lieblingen hinweggepustet werden.

    Eine Win-Win-Situation für alle Betreiligten.

    🙂

  39. Wieder einer von Merkels lang herbeigesehnten Fachkräfte.

    Diesmal halt ein Sprengstoff-Experte!

    🙂

  40. #1 ArmesDeutschland (22. Okt 2016 09:19)

    Familie al-Bakrs kündigt Strafanzeige gegen Beamte an
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/familie-al-bakrs-k%C3%BCndigt-strafanzeige-gegen-beamte-an/ar-AAjeVcQ?li=AA520o&ocid=spartandhp
    Das zeigt die Dummheit unseres gesamten Systems.

    Noch deutlicher zeigt sich die Dummheit anhand der Tatsache, dass wir abgelehnten Asylbewerbern unser Geld geben, damit sie gegen uns klagen können.

    Da ich aber auch Merkels Handeln nicht für Dummheit halte, sollte man wohl auch die Klageunterstützung als ein politisches Instrument betrachten, in Deutschland Illegale anzusiedeln. Wenn sie sich 8 Jahre durch alle Instanzen geklagt haben und „geduldet“ werden, haben sie ja schließlich ein Anrecht auf die „deutsche Staatsbürgerschaft“.

  41. Bedauerlich, dass der Anschlagsversuch nicht erfolgreich war. Man wünscht sich wirklich täglich mehr, dass so einer sich mittem im Buntentag in die Luft sprengt und ne ordentliche Anzahl der Realitätsverweigerer mitnimmt.

    #41 eule54; Vor allem sollte man die Dinger nach den gewählten Rufnummern scannen, dann wär schnell klar, woher der Pseudosyrer tatsächlich stammt. Aber unsere Behörden sind dazu offenbar zu blöd, oder zu verbohrt, wegen übertriebenem Datenschutz.

  42. Bitte den Link anklicken und lesen!

    Sprengstoffverdacht nicht erhärtet
    Doch keine TATP-Spuren

    Bei Einlasskontrollen im Bundesinnenministerium waren am Handy eines syrischen Flüchtlings mutmaßlich Sprengstoffspuren festgestellt worden. Der Verdacht erhärtete sich nach Informationen des ARD-Politmagazins report München bei anschließenden Untersuchungen allerdings nicht.

    Trotzdem sehr merkwürdig…

  43. #18 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende   (22. Okt 2016 09:58)  

    #57 Burt   (22. Okt 2016 12:28)  

    Das ist 1000 mal wichtiger als alle al Bakrs, das , das aufgeklärt wird. PI bleibt bitte daran weil in ein paar Tagen wird wieder keiner drüber reden.
    An der Alster erstochen: Warum musste Victor (16) sterben?
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/an-der-alster-erstochen-warum-musste-victor-16-sterben/ar-AAjftKi?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp

  44. @Siegfried:
    die „Gastgeberin“ sitzt aber meist im K.amt oder im R.gebäude. Der Misere übermittelt Sie die Befehle per gesicherter Leitung oder direkt.
    In dessen Bude hätt`s aber auch nicht unbedingt die Falschen erwischt.

  45. Der Liberalismus vermag nun wirklich nicht mit dem Mohammedanismus zu streiten

    Langsam aber sicher wird die Sache für die liberalen Parteiengecken in Europa ernst. Die mohammedanischen Glaubenseiferer rotten sich nämlich zusammen, um die Christenmenschen mit Sturmgewehren in den Kirchen abzuschlachten. Zwar werden die besagten Liberalen auch dann ihr Stoßgebet vortragen, wonach die mohammedanischen Glaubenseiferer nichts mit dem Mohammedanismus zu tun hätten, aber da lachen mittlerweile schon die sprichwörtlichen Hühner. Geschichtlich betrachtet konnte sich der Liberalismus noch niemals seiner Widersacher erwehren: In England fegte ihn Cromwell hinweg, in Rußland stürzte ihn der marxistische Usurpator Lenin und in Italien genügte ein bloßer Straßenlärm seitens des Marxisten Benito Mussolini und seines Faschingsvereins, um den Liberalismus zu Fall zu bringen. Wohl mochte weiland das Christentum Streiter wie den Großmeister der Malteser Valette hervorbringen und konnte mit deren Hilfe des Mohammedanismus erwehren, aber dem Liberalismus ist dies unmöglich.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  46. @ #1 ArmesDeutschland (22. Okt 2016 09:19)

    Was für Überraschungen doch der „Fall“ al-Bakr birgt!!!

    Da lassen sich Syrer als Feinde ihres Staates aufhetzen und fangen Anfang 2011 an zu randalieren.

    Der sogenannte arabische Frühling eines gewissen Soros hatte schon die Regierungen in Tunesien, Libyen und Ägypten erschüttert bzw gestürzt.

    Durch die CIA hatten sich „Demonstranten“ vernetzt. Sofort begannen auch in Syrien zu den ersten „Studentenprotesten“ gegen Assad mit „Freiheitsparolen“ an den Wänden.
    Es schaukelte sich wie bestellt hoch, auch in den anderen „Bunten Revolutionen“ des Soros.

    Und dieser Menschenhasser organisierte und finanziert nun den Exodus der wehrfähigen Feiglinge in die BRD. Und mit ihnen die Massenmörder wie al-Bakr.

    Nach mehreren Versuchen, ihn laufen zu lassen, kommt er doch noch in den Knast nach Meusdorf.

    [http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jaber-albakr-neue-details-ueber-flucht-des-terrorverdaechtigen-a-1117430.html
    19.10.2016

    Terrorverdächtiger Albakr wohl zweimal der Polizei entwischt
    Brisante Details im Fall des mutmaßlichen Terroristen Albakr: Bei seiner Flucht konnte er offenbar zweimal der Polizei entwischen. Ein Hotel in Berlin hatte die Ermittler auf seine Spur geführt.]

    Und nun aus dem armen Land Syrien kommt das:
    Familie von al-Bakr will Anzeige gegen sächsische Justiz erstatten
    21.10.16, 22:06 Uhr
    http://www.ksta.de/24956756

    Die Familie des toten Terrorverdächtigen Jaber al-Bakr will einem Medienbericht zufolge eine Strafanzeige gegen Beamte der sächsischen Justiz wegen fahrlässiger Tötung erstatten.

    Ob er zum Morden oder zum Beutemachen geschickt wurde, war es wohl nur Zufall,
    dass sein Ende am T-Shirt-Strang stattfand.

    Und da wollen sie nun vom dummen Michel sicherlich eine dicke Entschädigung abpressen.

  47. #14 fiskegrateng (22. Okt 2016 09:44)

    Kann man also TATP doch so einfach spuren?
    Warum verwenden es die Sprengglaeubigen dann?

    Unlängst, im Rahmen der Berichterstattung
    zu dem chemnitz-Terroristen, wurden die
    zwei Gründe klar:

    1. Hoch effektiv. Schwarzpulver&Co sind ein
    Witz dagegen.

    2. Leicht selbst herstellbar. Die Komponenten
    sind nichts spezielles und allenfalls verdacht-
    erregend, wenn man grössere Menge erwerben will.

    Erinnert ihr euch noch an die damalige
    Debatte um die NSA usw.? Das Antiterror-
    Massnahmen doch so überaus wichtig seien?
    Das man der unverzichtbaren Überwachung die
    Privatsphäre zu opfern habe?

    Und nun lässt man den anschlagsaffinen Abschaum
    ungeprüft ins Land. Man jagt ihnen in die eine
    Richtung hinterher, während sie aus der anderen
    Richtung nachfluten.

    Das ist ein gottverdammtes IRRENHAUS !

    Und zwar bezogen auf linksversiffte
    Gutmenschen !

    Das „die da oben“ einen Plan ausführen, haben
    inzwischen eine Reihe Leute begriffen. Für
    „die da oben“ macht das alles Sinn. Das sind
    keine Irre, sondern Hochverräter.

    Die IRREN sind die, die die Zeichen der Zeit
    immer noch nicht sehen. Die immer noch mit
    diversen Keulen hantieren..

    Nazikeule, Rassistenkeule, Verschwörungstheoretikerkeule
    usw.

    Das treibt mich in die Verzweiflung !

  48. Und wo wäre jetzt das Problem gewesen? Wenn sich die Merkel-Fachkraft im Innenministerium wegbombt, wäre der Sprenggläubige ja genau am richtigen Ort gezündet worden, im „Versteck“ eines der großen Umvolkungstäter. Besser als auf einem Bahnhof, in einem Zug, auf einem Weihnachtsmarkt, in einem Konzertsaal, … .

  49. Die Wartezeit während der Prüfung hat man Ihm bestimmt, unter, in regelmäßigen Abständen, erfolgten Entschuldigungen, für die entstandenen Unannehmlichkeiten, mit Halal konformen – Fraß, so angenehm wie nur möglich gemacht!

  50. #59 Mainstream-is-overrated (22. Okt 2016 12:53)
    Bitte den Link anklicken und lesen!
    Sprengstoffverdacht nicht erhärtet
    Doch keine TATP-Spuren
    __________________________________________

    Was war es denn dann? Crystal Meth? Zucker?

  51. Die Beamte haben sich nicht getraut
    Man sieht, wie weit der totalitäre Tugendterror inzwischen in die Köpfe der Menschen hineingepflanst worden ist, so dass die zentralsten Elemente eines Staates nicht mehr funktionieren.

    So wie es die Grünen/68er prophezeit haben:
    „Macht Kaputt, was euch kaputt mach!“

    Die wollen unseren Staat zerstören, und werden vom Ausland und von der Hochfinanz dabei unterstützt. Am deutlichsten seiht man es an den Handlangermedien.

  52. „Flüchtlinge nicht krimineller als Deutsche“

    Telepolis feiert neue Lügenstatistik des BKA

    (….) Die Anzahl von Flüchtlingen begangener Straftaten ist im ersten Halbjahr 2016 gesunken

    Bleibt die Frage, ob das stimmt. Neigen Flüchtlinge wirklich signifikant häufiger zur Kriminalität als Deutsche? Beim Blick auf die Kriminalitätsstatistik des vergangenen Jahres fällt zunächst auf, dass nichts auffällt: Mit sechs Millionen Straftaten bewegt sich die Kriminalität in etwa auf dem Niveau der Vorjahre.

    Auch die Zahl der Tatverdächtigen hat sich mit rund zwei Millionen nicht merklich verändert. Dass Flüchtlinge nicht zumindest in bestimmten Bereichen öfter straffällig werden, bedeutet das allerdings nicht. Und vielleicht ist der Grund, warum sich Straftaten von Flüchtlingen in der Gesamtstatistik nicht bemerkbar machen, einfach nur der, dass ihre Zahl zur Gesamtbevölkerung immer noch relativ gering ist.

    Für die ersten sechs Monate dieses Jahres hat das BKA im Juli dieses Jahres eine Sonderauswertung mit Fokus auf Straftaten durch Zuwanderer herausgegeben. Mit einem überraschenden Ergebnis: Die Anzahl der von Flüchtlingen begangenen Straftaten ist im ersten Halbjahr 2016 um 18 Prozent gesunken. Eine Sprecherin des BKA stellte anlässlich der Veröffentlichung des Berichts fest: „Zuwanderer sind nicht krimineller als Deutsche.“
    (….)

    http://www.heise.de/tp/artikel/49/49781/1.html

Comments are closed.