is_terrorAm 16.10.2016 wurde in Hamburg ein Jugendlicher mit mehreren Messerstichen brutal ermordet, als er abends mit seiner Freundin am Alsterufer saß. Dieser sinnlose Mord eines Mannes mit „südländischer Erscheinung“ entsetzte ganz Deutschland, denn er schien völlig ohne Motiv zu sein, und damit noch weniger nachvollziehbar. Im Kommentarbereich des entsprechenden PI-Artikels äußerten Leser bereits den Verdacht, dass der IS hinter der grausamen Tat stehen könnte. BILD berichtet nun über ein Bekennerschreiben der „IS-Nachrichtenagentur Amaq“, das diesen Verdacht stützt.

Darin heißt es:

Die deutschsprachige Abteilung der sogenannten Nachrichtenagentur „Amaq“, über die ISIS seine Propaganda verbreitetet, schreibt: „2 Personen wurden von einem Soldaten des Islamischen Staates am 16. Oktober in Hamburg erstochen. Die Operation wurde als Antwort auf die Rufe zum Angriff auf Bürger der Koalitionsstaaten ausgeführt“.

Man darf gespannt sein, ob unsere staatlichen Fernsehsender jetzt, nach diesem neuen Anhaltspunkt, ihr Tot-Schweigen des Falles fortsetzen oder ihn endlich in der Schwere sehen, die er als sinnloser Mord an einem jungen Menschen im Grunde schon die ganze Zeit hatte.

Elmar Theveßen begründete laut Junger Freiheit die Weigerung des ZDF, nicht darüber zu berichten, wie folgt:

Man berichte erst dann, wenn ein Ereignis eine gesamtgesellschaftliche Dimension habe, es sich um Politikversagen handle, es um ein Problem gehe, das das gesamte Land betreffe, oder, wie im Fall des „Horrorhauses von Höxter“, es ein Ereignis mit besonderer Schwere sei.

Der Widerspruch, dass der Fall, so wie das „Horrorhaus von Höxter“, ebenfalls ein Ereignis von besonderer Schwere war und deswegen über Hamburg hinaus Beachtung fand, störte Theveßen und das ZDF nicht. Aber die Suche nach einem Motiv hätte auch trotzdem mit gesundem Menschenverstand geführt werden können.

Denkbar wäre Eifersucht gewesen. Wir haben derzeit einen hohen Überschuss an jungen frustrierten Männern, die vor allem im Wettbewerb um gut aussehende deutsche Frauen das Nachsehen haben. Das nicht erreichbare Glück wäre ein Motiv gewesen, das man hätte diskutieren können, mit ihm die Ursachen für diese Zustände und auch die Konsequenzen.

Eine zum Teil grundsätzlich andere Einstellung von Südländern deutschen Opfern (sic.) gegenüber wäre ebenfalls als Antrieb für die Tat nicht auszuschließen. Akif Pirinccis Analyse „Das Schlachten hat begonnen“ passt hier nicht eins zu eins, liefert aber Erklärungsmuster für den immer häufigeren Einsatz von Messern gegen friedliche (und häufig einheimische „biodeutsche“) Menschen, die wir jetzt täglich erleben müssen wie aktuell bei einer Messerstecherei an der Frankfurter Hauptwache. Das hätte man diskutieren müssen, schon ganz lange, nicht erst seit Hamburg.

Wie erwähnt gibt es aber durchaus ein nahe liegendes Motiv, dass nämlich der IS dazu aufgerufen hat, „Ungläubige“ mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu töten. Schon vergessen? Der islamische Mörder von Würzburg hatte bereits entsprechend gehandelt und war mit Axt und Messer auf Unschuldige und Wehrlose losgegangen. Dies fiel dem „Terrorexperten“ Theveßen vom ZDF aber weder ein noch auf.

Oder ist es die bereits damals von Justizminister Maas zu Würzburg geäußerte Warnung, nachzulesen im zitierten Merkur-Artikel, „jetzt nicht die Integration in Frage zu stellen“, die den ZDF-Kriechern noch im Ohre lag? Dass sie hier also eine erneute Gefahr – für die „Integration“ – sahen und deswegen nicht berichten wollten? Ob das ZDF jetzt, vielleicht doch, ein wenig, ansatzweise, darüber berichten, gar diskutieren will, kann man hier abfragen:

» zuschauerservice@zdf.de
» thevessen.e@zdf.de

image_pdfimage_print

 

220 KOMMENTARE

  1. Abba das hat doch mit dem Islam nix zu tun, isch schwöre!

    Islam! heißt! Frieden!

    Und wer was anderes sagt, dem sollte man den Kopf abschlagen!

  2. Ist im Prinzip egal, ob jetzt der IS dahintersteckt oder nicht. Fakt ist, dass wir Freiwild geworden sind.

    Und die Schuld dafür tragen die Versagerparteien in Berlin. Leider ist das bei vielen Deutschen immer noch nicht angekommen.

  3. entsetzte ganz Deutschland

    Quatsch. Da die Systemmedien es verschwiegen, konnte auch niemand „entsetzt“ sein.

  4. Die Moslems haben Messer.
    Und was haben wir?

    Eine Gaspistole, oder Schreckschuss-Pistole wird uns zugestanden.
    Nach Ablegen einer Prüfung, klar doch.

    Aber ob man damit einen fanatischen, tobenden Moslems abwehren kann?

  5. Ich bin mir sicher,dass der IS hier die Taktik der Messerstiche verfolgt.Niemand soll sich mehr sicher fühlen.Wirklich Niemand! Egal ob Kinder,Jugendliche,Senioren,Männer oder Frauen.Egal ob friedlich oder nicht.Jeder soll dran kommen.Das ist der Beginn des TOTALEN TERRORS!

  6. Leichte, weiche Ziele – und unvermittelt mit dem Messer zustechen kann auch ein debiler Analphabet.

    Wenn das unter jungen enttäuschten Schatzsuchenden Schule macht gibt es nirgendwo im bunten Land mehr Sicherheit.

  7. Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon.

    ➡ . Es wäre die Aufgabe jener Muslime, die in ihrer Religion mehr sehen als einen Entwurf für Barbarei. Sie müssen gegen die Barbaren aus den eigenen Reihen entschlossen und mit entschiedener Härte vorgehen. Doch sie tun es, wenn überhaupt, dann nur halbherzig.

    Die Muslime auf der ganzen Welt stehen heute auf dem Prüfstand. Sie bezahlen für die Versäumnisse vorangegangener Generationen.
    ➡ . Der geistige Verfall und die Unfähigkeit mit der Moderne zu kommunizieren haben zum erbärmlichen Jetztzustand geführt. Die Stunde erfordert ein aufeinander abgestimmtes Handeln aller vernünftigen Kräfte. Der Terror hat sich global vernetzt. Die Gegenkräfte aber sind träge oder blockieren sich gegenseitig. Der gesunde Menschenverstand in der islamischen Welt müsste sich gegen den verblendeten Hass der Fanatiker auflehnen. Doch der Hass greift immer mehr auf die Massen über. Schlimmer noch: mancher illegitime Herrscher verbündet sich mit dem Hass, um seinen Thron zu sichern. Dabei üben sich die meisten Muslime weiterhin nur in Rhetorik. Der entscheidenden Frage, ob aus ihrer Religion eine Zivilisation erwachsen kann, weichen sie aus.

  8. Scheint eher „Normalität“ zu sein, daher gar nicht mehr berichtenswert.

    „Taharrusch“ gehört für CDUCSUSPDGRÜNELINKEFDP
    jetzt auch zu Deutschland. Wie Kinderehen, Burka, Verschuldungsirrsinn, Einzel-Morde und Terroranschläge.

  9. Moralisierende Gutmenschen mit höchstem Tätermitleid und der Weigerung, Realitäten zur Kenntnis zu nehmen, brauchen sich nie schuldig fühlen. Sie kämpfen für ihr Reich des Guten, Wahren, Schönen mit allen Mitteln, gegenteilige Meldungen werden ausgeblendet. Kleber, Thevesen, Lanz – die Realität kommt dort nur vor, wenn sie sich nicht mehr verheimlichen lässt. Traurige Gestalten, die bald über das Kreuz auf den Wahlzetteln dorthin gehen werden, wo sie hingehören. Das ZDF ist nicht mehr zu ertragen.

  10. Die deutschsprachige Abteilung der sogenannten Nachrichtenagentur „Amaq“, über die ISIS seine Propaganda verbreitetet, schreibt:

    Wird ja immer bunter.

    Aber Youtube & Co. sind auch islamische Propagandabüros.
    Habt Ihr Euch schon mal gefragt, warum die Moslems diese Schockvideos von Ihren Greueltaten drehen und sie auf islamisierungsfreundlichen Portalen wie Youtube hochgeladen (und nie gelöscht) werden?

  11. Und nie vergessen:

    auf Merkels Konto geht,
    dass sie mittels Moslems den Krieg in unser Land geschleust hat.

  12. Die deutschsprachige Abteilung der sogenannten Nachrichtenagentur „Amaq“, über die ISIS seine Propaganda verbreitetet, schreibt: „2 Personen wurden von einem Soldaten des Islamischen Staates am 16. Oktober in Hamburg erstochen. Die Operation wurde als Antwort auf die Rufe zum Angriff auf Bürger der Koalitionsstaaten ausgeführt“.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Nun werden die Menschen hinterrücks ermordet und die Merkelregierung will es nicht gewesen sein.

    Was braucht es denn noch um dieses Gesindel aus dem Land zu werfen?

    Merkel hat unser Land zerstört, Merkel muss weg.
    Aber auch der verlogene Seehofer muss weg, da er der größte Afterkriecher ist!

  13. Hat man eigentlich von dem „psychisch kranken“
    Messerstecher im Rhododendronpark in Bremen noch etwas gehört? Immerhin waren vier verletzte Opfer zu beklagen. Aber….die Antwort würde wahrscheinlich die Bevölkerung verunsichern.

  14. #7 Demokratie statt Merkel (30. Okt 2016 08:41)

    Die Moslems haben Messer.
    Und was haben wir?

    Eine Gaspistole, oder Schreckschuss-Pistole wird uns zugestanden.
    Nach Ablegen einer Prüfung, klar doch.
    ————————————————-

    Eigentlich Schwachsinn, typisch deutsch irgendwie.

    Notwehr ist mit ALLEM gesetzeskonform, ggf. sogar mit einer illegalen Waffe.

  15. #10 RechtsGut (30. Okt 2016 08:42)

    Mein Lieber, die Zeit ist leider schon vorbei.

    Der Zivilisationsbruch IST bereits eingetreten.
    Und wird sich (leider!) nicht mehr mit vertrauten Mitteln korrigieren lassen.

    Es wird dazu kommen müssen (leider!), dass die Autoritäten den Knüppel herausholen, um wieder Ordnung zu schaffen- sei es um Opposition zum Schweigen zu bringen oder die Straßengewalt einzuschränken.

  16. Jenan Moussa, die arabische Journalistin, die hauptsächlich offizielle und inoffizielle ISIS-Channel auswertet, schreibt zu dem Hamburger Vorfall nichts.

    Dafür regt sie sich via Twitter anderweitig über die deutsche Regierung auf:

    Jenan Moussa ?@jenanmoussa 27. Okt.

    Jenan Moussa hat MEMRI retweetet

    So crazy. Germany sends weapons &advisers to Iraq to kill ISIS in #Mosul. But this ISIS guy can freely do his Mosul propaganda from Germany. —> MEMRI Verifizierter Account ?@MEMRIReports 26. Okt.

    Germany-Based ISIS-Sympathizer Malik Fndy Calls on Like-Minded Activists to Take to the Media in Support of ISIS in Mosul

  17. Die Islam-Faschos können sich jeden beliebigen Mord aneignen, um Angst zu erzeugen. Wenn die merken, daß das funktioniert, dann tun sie es auch und der IS ist nicht die erste Terrororganisation, die auf die Idee kommt. Es spielt im Endeffekt keine Rolle, ob man im Einzelfall eine Organisation zuordnen kann oder nicht. Die islamische Ideologie liefert die Basis für den Kuffar-Haß.

  18. Letztes Jahr hatte in Hamburg auf einer Infoveranstaltung – wo uns ein Asylbunker vor die Haustür gestellt werden sollte – die Gutmenschin Johanna Wesphalen (Grüne u. Chefin für Inneres und Sport) ganz beseelt davon berichtet, dass es keine Straaftaaten mit Flüchtlingen gebe und alles ganz toll wird. Und jetzt haben wir den IS in der Stadt.
    Schämen sie sich, Frau Westphalen!
    http://www.hamburg.de/contentblob/4657710/227b75a74c1e3a3b7e86b8a425af88e3/data/b-westphalen-jpg).jpg

  19. Ssshhht, wollt ihr wohl ruhig sein. Solche Nachrichten sind nicht hilfreich ! Es war die Tat eines Einzeltäters/Verwirrten/Unterdrücken, das hat nichts mit … zu tun. Weitergehen, nicht hinsehen ..

  20. Es waren wahrscheinlich auch Merkels Gäste, die gestern in Frankfurt an der Hauptwache 4 Personen niedergestochen haben. Bei Festnahme können die wahrscheinlich mit Begnadigung durch das Weichei Maas rechnen. Der ist ja bekanntlichermaasen auch nicht gegen Kinderehen. Merkel und Maas müssen weg.

  21. Als der Einzelfall bekannt wurde, hatte ich auch diesen Gedanken.
    Da aber das „Bekennerschreiben“ so spät eintrifft und zudem von zwei Ermordeten ausgeht, glaube ich hier ausnahmsweise an ein Fake.

  22. Vor zwei Wochen wurde ein Teenager an der Hamburger-Alster erstochen. Nun hat sich die Terror-Miliz ISIS offenbar zu der tödlichen Attacke bekannt.

    Der Teenager (16) wurde laut Polizei am 16. Oktober unter der Kennedybrücke an der Alster mit einem Messer attackiert und dabei tödlich verletzt.

    Er war gegen 22 Uhr mit seiner Freundin (15) am Alsterufer gesessen, als sich plötzlich von hinten ein Mann näherte und mehrmals auf ihn einstach. Anschließend schubste er die 15-jährige Freundin ins Wasser und verschwand laut einem Bericht in der BILD.

    Die Kripo hat seitdem vergeblich nach dem Täter gesucht, der als 23 bis 25 Jahre alt, südländisch, mit braunem Pulli, blauer Jeans und Dreitagebart beschrieben war.

    Bislang fehlte jede Spur. Doch in der Nacht zum Sonntag teilte ISIS laut DPA über sein Sprachrohr Amaq mit, dass es für den Angriff verantwortlich sei. Es sei somit der erste tödliche Anschlag der Terrormiliz in Deutschland.

    In Arabischer und Englischer Sprache soll die Mitteilung gelautet haben: „2 Personen wurden von einem Soldaten des Islamischen Staates am 16. Oktober in Hamburg erstochen. Die Operation wurde als Antwort auf die Rufe zum Angriff auf Bürger der Koalitionsstaaten ausgeführt.“

    Es gibt jedoch Zweifel ob die Mitteilung stimmt, denn ob die angeblichen Opfer getötet wurden verrät die Wortwahl nicht. Die Nachricht konnte außerdem noch nicht unabhängig verifiziert werden. Üblicherweise reklamieren die Extremisten allerdings über die Kanäle von Amaq Anschläge für sich, so die DPA.

    http://www.bz-berlin.de/deutschland/isis-bekennt-sich-zum-mord-an-einem-hamburger-teenager

  23. #11 RechtsGut (30. Okt 2016 08:42)

    So ging es mir auch; besonders der Ausdruck „Schlachten“ war im Zusammenhang mit einem menschlichen Wesen neu und abstoßend !

    Aber genauso ist es; sie haben längst begonnen, uns zu schlachten.

    Dabei fällt mir eine Szene aus einem Antikriegsroman (Ich glaube, es war Remarques „Im Westen nichts Neues“) ein, wo ein Soldat mit einem schwer verletzten Feind im Bombentrichter landet, und der Verletzte erwartet, daß der andere ihn tötet, und es für diesen so von Mann zu Mann mit einem Messer in der Hand doch eine Unmöglichkeit ist, dieses Töten mit der Hand Auge in Auge durchzuführen. Da waren die Gewehrsalven vorher ins „Ungewisse“ doch etwas Anonymes, Distanziertes.

    Daran habe ich oft gedacht, wenn ich von diesem hemmungslosen Abstechen, das uns tagtäglich präsentiert wird, gelesen habe.

    Was sind das nur für Kreaturen, die zu so etwas fähig sind !!!

    Ich gehe jetzt erst mal an die frische Luft, ich muß einen langen Spaziergang machen.

  24. Je blutiger und grausamer der tagesaktuelle Anschlag von Moslems war, desto weniger hat das was mit dem Islam zu tun.

    Und schon ist die bunte und weltoffene Lebenswelt der rotgrünen Irren wieder in Ordnung.

    🙂

  25. Aus den Podesta-Wikileaks-e-mails (diese e-mail ging an zahlreiche internationale Journalisten):

    What’s the difference between a German and a shopping cart? A shopping cart has got a mind of its own

    That Frau Schmerkel – who has ordered the blitz banlieue-ization of Dunkeldeutschland & its surrounding vassal states, even though she herself has reached the conclusion that masses of Muslims have brought nothing but massive misery to the Heimat – has gone completely bonkers was already evident from her Monty Pythonesque energy policy. Have a listen to a comedy clip with English-language subtitles https://www.youtube.com/watch?v=-e2U2cYcPro.

    Germany’s energy policy manages to harm the environment and cripple the German economy at the same time……….. That’s yet another example of German gawd-awful Gutmenscherei, more aptly described as Vollidioterei – which is set to do more ever-lasting damage to the whole of Europe than all other previous German extremist ideologies combined. Normally, I would look for corroborating evidence in the local media, but the only thing you can learn from the German press is that there are 50 ways to tell a ludicrous lie about Mama Merkel & her Multikulti Morass.

    usw. usw.

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/1637

    Sage noch einer, das hätte nicht zumindest Unterhaltungswert…..

    Selbst internationale Kollegen bescheinigen der deutschen Presse, eine „Lügenpresse“ zu sein.

  26. Hat da etwa die irre Kanzlerin oder gar die bunte und Arsch offene, ah ich meinte weltoffene Claudia mitgestochen?

    🙂

  27. #28 Je Suis Pack (30. Okt 2016 08:57)

    Das donnernde Schweigen von Merkel, Maas & Co
    ist kilometerweit zu hören …
    ————————–
    Nicht dass sie nicht aus ihren Löschern sich wagen, sie ließen auch die Antifa die Mahnwache stören.

  28. Auch für diesen Mord muss sich Merkel für ihre Mitschuld bald vor einem ordentlichen Gericht verantworten müssen.

    Wetten?

    🙂

  29. Das Opfer ist dem Namen Victor nach möglicherweise Russe bzw. Spätaussiedler. Ob die Russen das in den Nedien zu einem zweiten Fall Lisa aufbauen? Warte ich seit zwei Wochen drauf…
    BTW jeder denkende Mensch ist seit zwei Wochen überzeugt gewesen, dass hier ein klassisches Messerattentat a la Israel vorliegt. Nur die Polizei HH lässt verlautbaren, sie sei über die „höchst diffuse Motivation“ der Tat erstaunt

  30. OT
    Auf arte gerade arte junior Sendung ,, Göttlich“ soviel Verdrehungen, Weglassungen und Indoktrination unserer Kinder zu Thema Islam habe ich selten gesehen. Mir platz gerade der Kragen.
    Passt gut zum Thema Moscheebesuche als Lehrstoff in unseren Schulen.

  31. Vielleicht wird es langsam Zeit, diesen Herrschaften,das Fürchten zu lehren. Von unseren Volksvertretern kann man nichts mehr erwarten.

  32. Wolfenstein   (30. Okt 2016 09:10)  
    Hamburg bekommt nur das was Hamburg gewählt hat.

    Und das ist gut so!

    ———–
    Was schreiben Sie denn für einen Müll?
    Es ist überhaupt nicht gut,dass ein junger Mensch wegen nichts sterben musste!

  33. Auch in Frankfurt soll es einen Messeranschlag gegeben haben:

    Nur kurze Zeit später veröffentlichte er zudem ein Video, welches einen Polizeieinsatz nach einer Messerstecherei in Frankfurt zeigte. Bei dem blutigen Vorfall in der Frankfurter S-Bahnstation „Hauptwache“ wurden vier Männer im Alter zwischen 16 und 18 verletzt, drei davon schwer. Ob es sich dabei tatsächlich ebenfalls um einen terroristischen Anschlag oder eine Auseinandersetzung zweier bewaffneter Gruppen handelt, ist noch unklar.

  34. Dieser Messserschalchtangriff von einem Moslem auf Unschuldidge Nichtmuslime klingt nur deswegen so unglaublich, weil das Lügenpressekartell den Deutschen verschwiegen hat, daß der IS genau zu solchen Attacken auf unschuldige Zivilisten aufruft.

    Die Krone aus Österreich hat nämlich vor 3 Wochen gemeldet, was Merkels Hofberichterstatter wissentlich verschwiegen haben:

    Mit Messerattacken
    06.10.2016, 14:59
    Jeder kann zum „erfolgreichen“ Gotteskrieger werden. Weder eine militärische Ausbildung noch der Besitz einer Schusswaffe sind dafür nötig. Diese erschreckende Botschaft verbreitet die Terrormiliz Islamischer Staat derzeit in der neuesten Ausgabe ihres Magazins „Rom“. Demnach sollen künftige Dschihadisten einfach zu einem Messer greifen, um ein Massaker anzurichten. Experten orten eine „totale Kriegserklärung“ des IS. ie Ausgabe „Rom 2“ wurde über soziale Netzwerke und Google Drive in Deutsch, Englisch, Türkisch, Französisch, Indonesisch, Russisch, Arabisch und Uigurisch veröffentlicht. Wie „PJ Media“ berichtet, betone der IS mit dieser Ausgabe, dass künftige IS-Krieger keine militärische Ausbildung nötig hätten. Jeder, der ein Messer besitze, könne demnach im Sinne des IS einen Terroranschlag verüben – in kleinen Gassen, im Wald oder auch am Strand. In dem Artikel wird zwar darauf hingewiesen, dass viele Menschen bei „dem Gedanken, einer anderen Person einen scharfen Gegenstand ins Fleisch zu stechen“, zimperlich seien – dies sei aber keine Entschuldigung, um den Dschihad zu verlassen.

    IS rät von Küchenmessern ab
    Als Vorteil einer Messerattacke führen die Autoren an, dass man die Waffe nach der Tat leicht entsorgen könne, aber ebenso schnell eine neue Stichwaffe erwerben könne. Lediglich von der Verwendung simpler Küchenmesser rät der IS in dem Artikel ab: Deren Struktur würde sich nicht für die „energische“ Anwendung bei einem Attentat eignen …
    Kämpfer in einem Terrorcamp (Bild: AFP/SAID KHATIB)
    Kämpfer in einem Terrorcamp
    Foto: AFP/SAID KHATIB
    „Jeder steht jetzt im Zielspektrum“
    Thomas Tartsch, Berater der Initiative Liberaler Muslime in Österreich, versteht die aktuellste Ausgabe des IS-Magazins als „totale Kriegserklärung“. So würde aus den Artikeln des 38 Seiten umfassenden Magazins hervorgehen, dass IS-Krieger nun alle Menschen, die der Ideologie nicht folgen, töten sollten. Es sei dabei egal, ob es sich um Muslime oder Nicht-Muslime handle. „Jeder steht jetzt im Zielspektrum“, so der Experte. Einen Fokus lege der IS aber auf Westeuropa und Nordamerika.

    http://www.krone.at/welt/is-ruft-totalen-krieg-gegen-alle-europaeer-aus-mit-messerattacken-story-533128

    Merkel, der Bürgermeister von Hamburg und diei Chefredaktionen der Lügenpresse haben damit vielleicht durch Unterlassung mitgeholfen, diesen jungen Hamburger mit einem Messer IS-konform zu schlachten

  35. Ob IS oder nicht, ist irrelevant. Das Einzige, was man wissen muß: Mohammedaner töten, wo immer sie auftauchen.

    Früher war es mal Al Kaida, die jeden Mohammedaner zu so einem Gemetzel in europäischen und amerikanischen Städten aufrief, dann waren es die Taliban, in Israel, von diesen wahnsinnigen Allahschlächtern seit Neugründung des Staates geplagt, ist es seit Jahrzehnten die Hamas, die „Al Quds-Brigaden“, Millionen von „militanten Palästinensern“.

    Die Namen wechseln, aber die Grundlage – und die gilt für jeden Wald- und Wiesen-, äh, Wüsten und Oasenmohammedaner – ist der Koran, in dem das nämlich drinsteht. Unter vielem anderen z.B. in 8:60:

    Und rüstet gegen sie (die Ungläubigen) auf, soviel ihr an Streitmacht und Schlachtrossen aufbieten könnt, damit ihr Allahs Feind und euren Feind – und andere außer ihnen, die ihr nicht kennt – in Schrecken versetzt (…)

    Und im Befehl zur Selbstjustiz („Hisba“), 3:110:

    „Ihr seid die beste Gemeinschaft, die für die Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verbietet das Verwerfliche und glaubt an Allah.“

    Selbst ein Moslem, der den Koran nicht kennt, wächst und internalisiert von Geburt an den ganzen giftigen islamischen Dunst. Und in dem ist das Töten von „Ungläubigen“ genauso selbstverständlich wie das Schächten von Schafen und die extra-millionenfachen Tieropfer für den Blutsäufer Allah zum bestialisch-heidnischen Tieropferfest (Eid al Adha).

  36. #47 Aussteiger (30. Okt 2016 09:14)

    Was schreiben Sie denn für einen Müll?
    Es ist überhaupt nicht gut,dass ein junger Mensch wegen nichts sterben musste!

    Da werden wegen dem Islam und der Asylflutung der irren Kanzlerin noch viel mehr Menschen zukünftig sterben müssen.

    Und Hamburg hat fast zu 94 Prozent Blockparteien und damit die Asylflutung und die Islamisierung gewählt.

    Noch mehr moslemische Bereicherung und viele Menschen werden ihr Wahlverhalten überdenken.

    Für den betroffenen Jungen tut es mir echt leid.

    Aber die offene, bunte und vielfältige Ideologie der rotgrünen Irren hat dies erst möglich gemacht.

    🙂

  37. #16 Demokratie statt Merkel (30. Okt 2016 08:46)

    Und nie vergessen:

    auf Merkels Konto geht,
    dass sie mittels Moslems den Krieg in unser Land geschleust hat.

    Ich würde weiter gehen: Die Merkel-Junta hat IM BEREITS LAUFENDEN KRIEG diese Armeen nach Deutschland gelotst.

    JEDER VON UNS HIER BEI PI wusste das, weiß das. Wieso weiß das nicht die Regierung und die Geheimdienste? Sind die mit dem Kampf gegen Rächtz völlig ausgelastet?

    Wir wussten hier schon vor zehn Jahren, dass Adolph Hitlogan ein islamistischer Herrscher werden will und damals bereits war. Wir wussten, dass man nicht ungestraft das Mittelalter in eine moderne, damals noch friedliche, Gesellschaft bringen kann.
    Wir wussten um die „Natur“ des Islam, dieser Todesideologie, die sich als Religion tarnt.

    Das hätten die alle wissen müssen und wissen können.

    Ich plädiere daher auf umfassend schuldig und auf „besondere Schwere der Schuld“!

    Für die Merkel-Junta und die Helfershelfer_Innen in Politik und in den Ministerien und in der umsetzenden Verwaltung kann und darf es keine Gnade geben. Und es darf auch für die Vollidiot_Innen Gutmensch_Innen und die Ehrenamtlich_Innen keine Strafminderung geben! Die haben sich seit über einem Jahr umfassend und wiederholt und andauernd schuldig gemacht!

  38. Wieso Claudia Roth nach so einer Meldung keinen Empörungs-Orgasmus bekommt ist eins der großen Mysterien der rotgrünen Irren, aber eigenlich ganz offensichtlich!

    🙂

  39. #42 Wolfenstein (30. Okt 2016 09:09)
    Auch für diesen Mord muss sich Merkel für ihre Mitschuld bald vor einem ordentlichen Gericht verantworten müssen.

    Wetten?

    Wette angenommen. Diese Wette verliere ich gerne.

  40. Warnung! Idris Musa auf der Flucht!

    „Die Polizei warnt davor, den Mann anzusprechen oder an ihn heranzutreten! Eine konkrete Gefährdung bestehe aber nicht.“ – haha. Selten so gelacht. Entdecke den Fehler –

    „Spricht Deutsch mit algerischem Akzent“ – was bitteschön ist ein algerischer Akzent???

  41. Ich habe keine Lust,für oder wegen Merkel hier elendig zu krepieren.Übrigens habe ich ein Küchenmesser bei mir.Nur so für den Ernstfall.

  42. Wunderbar, dass PI direkt in der Überschrift die Quelle angibt.

    BILD: Alster-Mord war IS-Terroranschlag!

    Denn die eigentliche Nachricht ist NICHT:

    Alster-Mord war IS-Terroranschlag!

    sondern

    BILD hält es für nötig, zu behaupten,der Alster-Mord sei ein IS-Terroranschlag gewesen!

    Das ist die einzige Information, die wir über die Welt, die über unser winziges persönliches Umfeld hinausgeht, bekommen. Das muss begriffen werden.

    Wir wissen nur wenig von dem, was passiert, und NICHTS darüber, aus welchen Motiven es passiert.

    So gut wie alle Erklärungen zu den Vorgängen sind falsch(von „Das war der IS“ bis hin zu Begriffen wie „Flüchtlinge“ oder „Griechenlandrettung).

    Das Einzige, was wir bei einer Meldung sicher wissen, ist: Die Medien schreiben das.

    Ich glaube nie im Leben, dass das ein IS-Terroranschlag war.

    Ich kann mir aber leicht Gründe denken, warum BILD bzw. dahinterliegende Kräfte das behaupten. Und diesbezüglich kann jeder selber nachdenken.

  43. @#38 Paula (30. Okt 2016 09:05)

    Aus den Podesta-Wikileaks-e-mails (diese e-mail ging an zahlreiche internationale Journalisten):

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/1637

    Tolle Mail, hab sie mir komplett durchgelesen, schon erstaunlich, dass selbst unter den Demokraten die Situation hier in Dt. wie auf PI gesehen wird.

    Wir sind zusammen mit den Schweden das dümmste (westliche) Volk der Welt.

  44. # 17 gegenIslam:

    Was braucht es denn noch um dieses Gesindel aus dem Land zu werfen?

    Lieber gegenIslam, aus dem Land werfen reicht nicht. Die kommen nämlich wieder. Und bringen – wie hier – noch Brüda mit. Es wird allerhöchste Zeit, ganz andere, wirksame Mittel einzusetzen. Sie können sich denken, welche ich meine, die ich aber hier nicht schreiben darf. Nicht vergessen: Wir befinden uns im Krieg. Die Kriegserklärung heißt Koran. Und wer mich töten will, muß damit rechnen, daß ich ggfs. schneller schieße.
    MfG C.

  45. Es ist schlicht nicht richtig zu behaupten, ganz Deutschland sei nach so einem Anschlag entsetzt. Ein nicht geringer Teil an linken und liberalen Charakterschweinen sind in solchen Momenten ausschliesslich mit der Frage beschäftigt: „Hoffentlich nutzt das nicht der AfD!“

  46. #8 Aussteiger (30. Okt 2016 08:41)

    Niemand soll sich mehr sicher fühlen.Wirklich Niemand! Egal ob Kinder, Jugendliche, Senioren, Männer oder Frauen.Egal ob friedlich oder nicht. Jeder soll dran kommen. Das ist der Beginn des TOTALEN TERRORS!

    Direkt nach 9/11 und dann nach den islamische Folge-Massakern in Madrid (2004) und London (2005) brach unter Mohammedanern die Diskussion um „unschuldige Zivilisten“ aus. Man war sich schnell einig: „Unschuldig“ ist keiner von den Kuffar (korrekter Plura: „Kafirun“), denn alle diese Ekelkreaturen – also „wir“ – glauben nicht an Allah, zahlen außerdem Steuern an den Staat und finanzieren damit auch die jeweiligen Armeen, die – auf so einen Müll kann nur ein Mohammedaner-Gehirn kommen – dazu da sind, „Muslime zu töten“.

    Das heimtückische Ermorden der Zivilbevölkerung, wenn Mohammedaner zu schwach sind, per Armee militärisch zu siegen, ist so alt und als „Religion“ kodifiziert, wie diese gesamte widerliche Massenmord-Ideologie. 1400 Jahre.

  47. Peinlich, daß jetzt Neues rauskommt.

    Die Lügenmedien hatten das verbrechen so nett verschwiegen.

  48. # 69

    Ganz genau!Das ist ihre einzige Sorge.Nicht unsere Sicherheit oder wie die Zukunft aussieht,sondern nur der Ruf ihrer Schützlinge und ob es die Rechten „instrumentalisieren“ könnten

  49. #70 lorbas (30. Okt 2016 09:34)

    Unbestätigten Meldungen zufolge sollen DNA Spuren von Uwe B. am Tatort gefunden worden sein.

    *Patsch* an Stirn! Jetzt, wo du es sagst…

  50. Merkel hat mit voller Absicht den Moslem-Terror ins Land gelassen..

    MERKEL MUSS WEG..

    Ich kann dieses Bitch nicht mehr sehen..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Aktuelle Umfrage

    Tiefschlag für Merkel:

    Nicht mal jeder zweite Deutsche will vierte Amtszeit

    CDU-Chefin Angela Merkel will ihre Entscheidung, bei der Bundestagswahl erneut als Kanzlerkandidatin anzutreten, wohl erst im Frühjahr 2017 bekannt geben. Grund dafür sei, dass CSU-Chef Horst Seehofer erst dann entscheiden wolle, ob seine Partei Merkel wieder unterstütze.

    Ob die Bundesbürger Merkel in eine vierte Amtszeit wünschen, steht da natürlich auf einem anderen Blatt. Laut einer repräsentativen Umfrage von Emnid für „Bild am Sonntag“ wollen 50 Prozent der Bundesbürger Angela Merkel lieber nicht noch einmal als Bundeskanzlerin.

    42 Prozent der Befragten wünschen sich, dass die Kanzlerin noch einmal antritt. Unter den Unions-Anhängern sprachen sich 70 Prozent für eine weitere Amtszeit Merkels aus; 22 Prozent sind dagegen.
    Sympathiewerte leicht verschlechtert

    Damit haben sich Merkels Sympathiewerte leicht verschlechtert. Im November hatten sich in einer BamS-Umfrage noch 45 Prozent der Befragten für eine weitere Amtszeit ausgesprochen, 48 Prozent dagegen.

    http://www.focus.de/politik/videos/aktuelle-umfrage-neuer-tiefschlag-fuer-merkel-nicht-mal-jeder-zweite-deutsche-will-vierte-amtszeit_id_5868722.html

  51. #56 Babieca

    Das Einzige, was man wissen muß: Mohammedaner töten, wo immer sie auftauchen.

    Das kann man als Warnung lesen oder als Aufruf.

  52. #70 lorbas (30. Okt 2016 09:34)

    Unbestätigten Meldungen zufolge sollen DNA Spuren von Uwe B. am Tatort gefunden worden sein.

    Frag mal Terrorclown Kahane. Die weiß das. Und sicher auch, wie man dreiwettertaftfeste DNA herstellt und wo man vom Phantom von Heilbronn abgeschleckte Wattestäbchen bestellen kann.

    Pardon für den Zynismus, aber das mit dem kontaminierten Metermaß wurde doch erst dann zugegeben, als sich schon zahlreiche Blogs (u. a. PI, PPQ, die Anmerkung usw.) mit den bizarren Ungereimtheiten zum Thema DNA-Spuren befasst hatten. Dann gab auch SPON das zu und brachte einen Pro-Forma-Artikel dazu, der sage und schreibe gerade mal mehrere Stunden auf der Startseite war und dann klammheimlich auf die hinteren Plätze durchgereicht wurde. So nach der alten Devise „Was habt Ihr denn, wir haben doch darüber berichtet?“. Ja. Nur: zwei Wochen zu spät und dann gerade mal für wenige Stunden, bevor der Artikel irgendwo im hinteren Ordner abgelegt wurde.

    Genau das gleiche Spiel mit der Kritik vom Dalai Lama an Merkels Flüchtlingspolitik. Da gab es auch so einen „Alibi“-Text der Marke „Wir verschweigen doch nix“, um den dann, bevor ihn viele Leute zu Gesicht bekommen und nachdenklich werden konnten, in die hinteren Ränge durchgereicht wurde.

    Es gab auch in der DDR durchaus kritische Bücher. Nur: in so geringen Auflagen, dass so gut wie niemand eine Aussicht hatte, eines zu erwerben. Das waren ebenfalls reine Alibi-Veranstaltungen, die Kritiker mundtot machen sollten, die meinten, es gäbe in der DDR nur eine Einheitsmeinung, die erlaubt sei.

    Heute ist das auch nicht anders. Nur moderner. Aber vom Prinzip her gleich.

  53. #74 Babieca (30. Okt 2016 09:36)

    #70 lorbas (30. Okt 2016 09:34)

    Unbestätigten Meldungen zufolge sollen DNA Spuren von Uwe B. am Tatort gefunden worden sein.

    *Patsch* an Stirn! Jetzt, wo du es sagst…

    2015 war ich genau an der Stelle, ob man noch DNA-Spuren von mir dort findet?

    #75 Starost (30. Okt 2016 09:42)

    #56 Babieca

    Das Einzige, was man wissen muß: Mohammedaner töten, wo immer sie auftauchen.

    Das kann man als Warnung lesen oder als Aufruf.

    Warnung und Realität !

  54. Die Binnenalster (Jungfernstieg). Einst Hamburgs Vorzeige-Prachtboulevard, inzwischen zur Hochburg der Ausländerkriminalität („erlebnisorientierte Jugendliche“ heisst das im verquasten Behörden-Soziologendeutsch) verkommen und nun schwappt die Kriminalität auch nördlich der Lombardsbrücke zur Außenalster rüber, wo nicht nur die Reichen wohnen sondern die ganz Reichen.

    Lediglich BILD hatte über den Mord größer berichtet und es gab wohl auch eine Fratzenbuch-Gruppe aber was nützt das schon? Die anderen Lügenmedien schweigen.

    Nun gut, die Polizei wird den Täter schon finden oder er stellt sich am besten selber in Begleitung seines vom Steuerzahler finanzierten Ra’s aber dann schlägt Hamburgs Justiz zu, den Anweisungen des erz-links-grünen Justizsenators folgend…

  55. Murksel, Gewitterhexe Kahane, die Misere, Pöbel-Ralle, Maasmännchen und das restliche links-grüne Gutmenschengesochse haben „mitgemessert“!

  56. Hab ich sofort gesagt, das war der IS oder deren Aufforderung. In mehreren Städten sind diese Messerstechereien vorgekommen. In Frankfurt weis ich es noch ganz genau. Nürnberg ?? weis nicht mehr. Der IS hat doch schon vor Wochen die Klorangläubigen dazu aufgefordert, ungläubige abzustechen. Also was wird da wieder rumgeeiert. Motiv ist da !

  57. #66 Nuada (30. Okt 2016 09:26)

    Ich glaube die Nummer auch nicht.
    Ein Wunder, dass der Täter keinen Ausweis am Tatort verloren hat.

  58. Inzwischen geh ich nur noch bewaffnet aus dem Haus. Traurig, aber wahr.
    Und wünsche mir, dass es einer bei mir versuchen möge 🙂 …

    Schlimm, dass der Staat hier so jämmerlich versagt … Hauptsache die Polizei kassiert mich ab (15€) weil ich in menschenleerer Nacht mit dem Fahrrad den Gehweg benutzt habe.
    Die Wut steigt … aber der Wind dreht sich 😉 …

  59. #4 bayer01 (30. Okt 2016 08:40)

    Ist im Prinzip egal, ob jetzt der IS dahintersteckt oder nicht. Fakt ist, dass wir Freiwild geworden sind.

    Und die Schuld dafür tragen die Versagerparteien in Berlin. Leider ist das bei vielen Deutschen immer noch nicht angekommen.

    Schlimmer noch, Polizei und Justiz stehen auf der Seite der Täter. Egal, welches Delikt (Autodiebstahl, Einbruch, … Vandalismus, Mord) wir betrachten, die „ordnende Hand“ verhält sich generell verdammt ruhig. Lediglich bei schweren Verbrechen, wie „falsches“ Denken oder Aussprechen der Wahrheit, werden sie bis hoch zum Minister aktiv.
    Glück auf in die Runde

  60. Die degenerierten, verrotteten Altparteien von

    SPD, Grüne und CDU ruinieren unser Land.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Baden-Württemberg

    Grün-Rot ruiniert ein gutes Schulsystem

    Es gab keine Not, im Wirtschaftswunderland eine Gemeinschaftsschule einzuführen. Und die Parteiideologen taten es doch. Binnen kurzer Zeit ging es mit den Leistungen der Schüler bergab. Klasse.

    Kurz vor der Landtagswahl im März ließ die damalige grün-rote Landesregierung in Stuttgart ihr zentrales Projekt untersuchen: die Gemeinschaftsschule. Das Ergebnis wurde als Bestätigung aufgefasst und verkauft.
    Dabei lautete es eigentlich nur, dass, so die Rahmenbedingungen stimmen und gute Lehrer am Werk sind, die Schüler sehr von der neuen Schulform profitieren können. Eine Binse. Nicht untersucht wurde, worauf es in der Schule ja nicht zuletzt auch ankommt: die Leistungsfähigkeit.

    Und mit der geht es im Südwesten offenbar steil bergab. Die Ergebnisse des IQB-Bildungstrends 2015 sind für das Land eine Klatsche. Seine Neuntklässler verlieren gegenüber den Schülern in anderen Ländern stark.

    Von einem Spitzenplatz in den Fächern Deutsch und Englisch vor sechs Jahren fällt Baden-Württemberg ins Mittelfeld zurück, im Kompetenzfeld „Zuhören“ in Deutsch gar auf den drittletzten Platz.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article159123381/Gruen-Rot-ruiniert-ein-gutes-Schulsystem.html

  61. #77 lorbas (30. Okt 2016 09:45)

    2015 war ich genau an der Stelle, ob man noch DNA-Spuren von mir dort findet?

    SPON wollte seiner Leserschaft allen Ernstes weismachen, dass DNA (außerhalb von Zähnen oder Knochen) unbegrenzt in feuchter Umgebung haltbar ist.

    Demnach würden sich überall, wo man geht und steht Milliarden, Trilliarden von DNA-Spuren befinden – von jedem, der mal in grauer Vorzeit in den Waldboden geschifft hat oder beim Pilzesuchen ein Haar verloren hat. Und unter dieser schier unendlichen Masse von DNA-Spuren hätte man dann – simsalabim – genau die DNA-Spur vom Böhnhardt herausgeangelt.

    Die hätten sich bloß mal fragen müssen, wieso Asservate mit DNA-Spuren immer trocken und dunkel aufbewahrt werden.

    Da rätselt man doch immer: Sind Journalisten wirklich so blöd oder halten die ihre Leserschaft für so dämlich, dass man meint, die würden wirklich jeden Bullquark abnicken.

  62. wußten Sie schon, Moscheebesuch verweigert das macht 300,-€ Strafe, , aber

    OT,-….Meldung vom 30.10.16 – 09:41 Uhr

    Schulausflug in katholische Kirche darf verweigert werden

    Die Grundschule Ebersberg wird den jährlichen Ausflug in eine Kirche nicht mehr in der Unterrichtszeit durchführen.Es gab Proteste von Eltern anderer Konfessionen. Der Ausflug war in den letzten Jahren auch freiwillig, es hätten mehr als 90% der Kinder daran teilgenommen. Die Schule selbst hat jetzt einen anderen Termin außerhalb der Schulzeiten vorgeschlagen. Der Pfarrer versteht die Maßnahmen, da die Schule nach gesetzlichen Vorgaben handeln muss http://www.shortnews.de/id/1213603/schulausflug-in-katholische-kirche-darf-verweigert-werden

  63. Schon komisch dieses Merkel-Deutschland des Jahres 2016!

    Dass wenn Moslems Jungendliche grundlos im Namen Allahs abstechen beunruhigt das die irren Gutmenschen-Deppen weit aus weniger, als wenn jemand ein Silvesterkracher vor einer Moschee schmeißt.

    🙂

  64. Kommt die irre Kanzlerin jetzt auch nach Hamburg und spricht mit den Hinterbliebenen?

    War nur eine retorische Frage!

  65. Früher haben wir Ausländer raus geschrien, da wolltet ihr nicht hören und uns fertig machen und als böse nazi,s defamieren ,Heute sagt ihr es selber und habt endllich das gehirn angeschaltet vll 25 jahre zu spät .Aber es ist ein anfang!!!

    Also rechnet endlich mitt den etablierten parteien ab ,danach resolute ausländer rückführung und wir können Deutschland noch retten !!!

    AFD oder untergang !!!!!!!

  66. Islamisten ect. bezeichnen sich als Kämpfer.
    Nur die Wahrheit ist, ihr seid hinterhältige fotzmäulige Feiglinge die nur aus dem Hinterhalt oder mit mehreren Feiglingen zusammen hinterrücks angreifen.
    Sowie Musels oder Ziegenlover es eben tun.

    Mann gegen Mann zu kämpfen, dazu scheisst ihr euch in die Hose.
    Ihr wollt Helden sein, ich lach mich tod.

  67. #66 Nuada (30. Okt 2016 09:26)

    … warum BILD bzw. dahinterliegende Kräfte das behaupten. Und diesbezüglich kann jeder selber nachdenken.
    ————————————————-
    Lass es uns doch gemeinsam tun:

    Wenn es der IS war, dann nicht der sogenannte „Flüchtling“ nebenan (der ist ja lieb und ungefährlich, man darf streicheln), sondern einer jener Dämonen aus den Bergen, gegen die man hier nichts machen kann, nur da hinten, wo der IS wohnt – und dort kämpfen wir ja. Daher hurra: mehr Soldaten in den Krieg, nach Syrien!

    Die Dämonen kommen nachts aus den dunklen Felsenhöhen heruntergeflattert und verschwinden dann wieder, sie sind nicht zu fassen. Sie haben nichts mit den neuen hochkultivierten Mitschülern deiner Kinder zu tun, und nichts mit den hilfreichen Zwergen, die die Tafeln von diesen lästigen Essensresten befreien, und schon gar nichts mit den süßen Blaumannazubis auf den Plakaten, welche niemandem hier den Arbeitsplatz wegnehmen und auch keinen Lohn drücken sollen.

  68. die Hamburger LInkspostille „MOPO“ machte sich nur Sorgen , das „Rechte“ die Tat für ihre Zwecke mißbrauchen würden.

    Eine örtliche AfD Politikerin hatte zu einem Trauermarsch aufgerufen, die Polizei hats verboten, etwas 50 linke Gestalten waren vor Ort und wollten die „Rechten“ stoppen.

    Das Ganze ähnelt den Vorfällen in Kirchweye, wo AntiFa Faschisten in Zusammenarbeit mit der Polizei am Ortseingang versuchten, die „falschen“ Taruergäste abzufangen.

  69. Der ganze Tathergang macht ein Attentat eines moslemischen Gotteskrieger und Gast Merkels sehr wahrscheinlich!

    🙂

  70. #87 Wolfenstein (30. Okt 2016 10:01)

    Warum sollte Merkel ein vom IS totgeschlagener Deutscher interessieren? CDU legt heute 1% zu, AfD verliert 1% (emnid).

    Die Deutschen interessiert es doch auch nicht.

  71. In dem Maße, wie die Unsicherheit zunimmt, immer mehr öffentlicher Raum preisgegeben wird, steigen die kleinlichen Schikanen durch Behörden , Ämter und auch Polizei. Ist das schon jemanden aufgefallen?

    Falschparken, Schwarzfahren, abgelaufene TÜV-Plaketten oder überhöhte Geschwindigkeit. Da zeigt der Rechtstaat seine Zähne, da greifen sie hart und ohne Erbarmen durch. Und natürlich GEZ-Verweigerung!

    Mich kotzt das so an

  72. Nun berichten auch unsere Zwangsgebühren finanzierten Lügenmedien zaghaft über diesen feigen Mordanschlag. Aber sie bezeichnen das wieder typisch verharmlosend als *Messerangriff*, den der IS für sich *reklamiert*.
    Diese von den Lügenmedien neuerdings häufig gebrauchte Formulierung *reklamiert* soll uns vermutlich suggerieren, dass das nur eine Behauptung des IS sei, es aber vermutlich nur ein Einzelfall eines psychisch Kranken gewesen ist.

  73. OT
    Thema Aleppo

    eine kurze Meldung in der FAZ vor ein paar Tagen: „Rebellen“, gemeint sind islamische Terroristen, starten Angriff auf Regierungstruppen, viele Opfer unter der Zivilbevökerung.

    Reaktion der dt. Medien und Politik: keine.

    Beim Angriff russischer und syrischer Truppen auf die islamischen Terroristen gab es hingegen ein Riesenbohei,alle meldeten sich zu Wort, alles wurde in Radio und TV groß verkündet, das sei ein Angriff auf die Menschenrechte, Völkerrecht usw usf….

    Verlogenes Pack allesamt

  74. hergehört !,… Nero singt !, denn es brennt wieder, weil die Christen Moslems Feuer gelegt haben

    OT,-….Meldung vom 30.10.2016 – 08:53

    Brand in Flüchtlingsunterkunft – Feuerwehr im Großeinsatz

    Das Gebäude wurde evakuiert. 300 Bewohner wurden in Sicherheit gebracht, einige von ihnen kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.Ein Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) hat in der Nacht zu Sonntag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Laut ersten Informationen mussten knapp 300 Bewohner des Heims an der Ruhlsdorfer Straße in Sicherheit gebracht werden. Der Brand, der gegen 2 Uhr ausbrach, konnte durch die Einsatzkräfte rasch gelöscht werden.
    Einige der Bewohner wurden nach einer Sichtung durch Notärzte vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Verletzt wurde aber niemand. Laut „B.Z.“ geht die Polizei von Brandstiftung aus. Zwei Bewohner seien festgenommen worden. Demnach wurde ein Mülleimer und ein Wäschekorb angezündet. Auch Berliner Feuerwehrleute waren an dem Einsatz beteiligt. http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article208613605/Brand-in-Fluechtlingsunterkunft-Feuerwehr-im-Grosseinsatz.html

  75. #99 Heisenberg73 (30. Okt 2016 10:06)

    Warum sollte Merkel ein vom IS totgeschlagener Deutscher interessieren? CDU legt heute 1% zu, AfD verliert 1% (emnid).

    Die Deutschen interessiert es doch auch nicht.

    Nur Forsa-Zahlen mit „gegülnerten“ Umfragen machen so etwas möglich!

    🙂 🙂 🙂

  76. 67 Organic (30. Okt 2016 09:28)

    @#38 Paula (30. Okt 2016 09:05)

    Aus den Podesta-Wikileaks-e-mails (diese e-mail ging an zahlreiche internationale Journalisten):

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/1637

    Tolle Mail, hab sie mir komplett durchgelesen, schon erstaunlich, dass selbst unter den Demokraten die Situation hier in Dt. wie auf PI gesehen wird.

    Wir sind zusammen mit den Schweden das dümmste (westliche) Volk der Welt.“

    Na, wenn Sie das glauben, hat ja diese Leakerei den Zweck erfüllt.

    Nehmen wir mal an, dass diese Mail echt ist- was ist denn dann die Botschaft.
    Natürlich wissen die Völkermörder genau was Sie tun. Dass sie das Volk, dass sie vernichten wollen obendrein offen verhöhnen, wenn sie untereinander reden, ist wenig überraschend.Ganz genau so wird ja auch über die Amerikaner und über jedes andere unterworfene Volk geredet.

    Aber wie sinnvoll ist es die Position der Mörder zu übernehmen.Wenn Sie sich dumm fühlen wollen, kann ich das nicht ändern.Wenn Sie es lieben beschimpft zu werden, ist das Ihre Sache.

    Für mich bestätigt so eine Mail, falls sie echt ist nur dass die Mörder bösartige Kreaturen sind. Aber das war auch schon vorher klar und ich glaube keine Sekunde lang an den Mist, dass man unsere Vernichtung anstrebt weil wir dumm sind.

    Weshalb wohl geht man nun in Brasilien gegen weiße Siedlungsgebiete vor und verlangt die „Vielfalt“ für jede Nachbarschaft? Weil Weiße dumm sind oder weil Weiße, wenn man sie in Ruhe lässt eine Gefahr für die NWO darstellen?

  77. Die Lügenpresse hat ein großes Interesse daran, dem Volk zu erklären, dass es sich nicht um einen islamischen Terroranschlag handelt!
    Weshalb wohl?

  78. #83 Paula (30. Okt 2016 09:58)

    #77 lorbas (30. Okt 2016 09:45)

    2015 war ich genau an der Stelle, ob man noch DNA-Spuren von mir dort findet?

    SPON wollte seiner Leserschaft allen Ernstes weismachen, dass DNA (außerhalb von Zähnen oder Knochen) unbegrenzt in feuchter Umgebung haltbar ist.

    Uwe B. soll auch der erste Mensch auf dem Mond gewesen sein.
    Auch dort hätte man bei einem Fussabdruck DNA-Spuren sichern können.
    Mittlerweile ist es unumstritten das er auch am Mord an Jesus-Christus seine Finger (DNA) im Spiel hätte.

  79. @#89 Deutscher im Ausland (30. Okt 2016 10:01)

    Entschuldigung, aber wenn Sie Ausländer schreiben und das auch so meinen, also Franzosen, Japaner, Thai´s Österreicher Kambodschaner schreiben Sie totalen Mist!!!

    Ersetzten Sie, in Ihrem Text Ausländer durch Mohammedaner dann ergibt es Sinn.
    Vollkommen egal ob der Mohammedaner in D geboren wurde und einen D Pass hat, aber es geht nicht um Ausländer sondern um ArschHochHeber egal wo diese her sind.

    Meine Freundin ist Thai und die meisten meiner Freunde sind Ausländer Christen, Buddhisten,Juden… und hassen den Islam so wie ich.

    🙂

  80. wie sagte mir ein linksextremer noch

    ja die EU ist volksverrat aber das andere sei ein noch größerer verrat und zwar am menschen bzw. der menschlichkeit

  81. Ich glaube nie im Leben, dass das ein IS-Terroranschlag war.
    #66 Nuada
    (und evtl. andere; noch nicht alle Kommentare gelesen)

    Mein erster Gedanke war auch: Trittbrettfahrer.

    Ich kann mir aber leicht Gründe denken, warum BILD bzw. dahinterliegende Kräfte das behaupten.

    Ich denke auch: IS-Anschlag paßt den Herrschenden besser in den Kram. Der IS ist ja das offizielle Böse, sozusagen vom System als Feind freigegeben, nicht aber der täglich hundertfache informelle Terror „im Kleinen“ gegen die einheimische Bevölkerung, der unter den Teppich gekehrt wird, um „jetzt nicht die Integration in Frage zu stellen“ (Maas). Beim „Kampf gegen den IS-Terror“ kann das System ja wenigstens noch Handlungsfähigkeit vortäuschen.

  82. #103 zarizyn (30. Okt 2016 10:09)

    So auch der Tenor in ZEIT,BILD, SPIEGEL.

    Mudschahedin-Rebellion von Al-Kaida-Verbündeten wird propagandistisch begleitet.
    Selbstmordanschläge sind Widerstandsmaßnahmen.

    Wo jetzt ideologisch der Unterschied zum IS ist? Sehe ich nicht.
    Wird medial immer schwerer vermittelbar sein IS-Anschläge in Deutschland gleichzeitig zu verurteilen.

  83. #108 lorbas (30. Okt 2016 10:13)
    #83 Paula (30. Okt 2016 09:58)

    #77 lorbas (30. Okt 2016 09:45)

    2015 war ich genau an der Stelle, ob man noch DNA-Spuren von mir dort findet?

    SPON wollte seiner Leserschaft allen Ernstes weismachen, dass DNA (außerhalb von Zähnen oder Knochen) unbegrenzt in feuchter Umgebung haltbar ist.

    Uwe B. soll auch der erste Mensch auf dem Mond gewesen sein.
    Auch dort hätte man bei einem Fussabdruck DNA-Spuren sichern können.
    Mittlerweile ist es unumstritten das er auch am Mord an Jesus-Christus seine Finger (DNA) im Spiel hätte.
    ++++

    Schon mal daran gedacht, dass zukünftig der Beweis mit DNA-Spuren nicht mehr zählt, weil die Polizei mit den DNA-Spuren Böhnhardts im Fall „Peggi“ Scheiße gebaut hat?

  84. Wikileaks: Mail an Podesta

    Multikultistan: A house of horrors for ordinary Germans

    Muslim Immigration and Multicultural Madness have left a trail of misery and
    mayhem across Germany – with far worse to come because of demographics

    Muslims make up only 9% of Berlin’s population, yet account for 70%

    https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/295

  85. Nachdem offensichtlich keins der üblichen Motive. Zu erkennen war setzte das übliche schweigen ein . Schade Das die AfD in Hamburg noch die richtige Schärfe hat um mal eben Schnipp Schnapp die Verantwortlichen über die Klinge springen zulassen .immerhin hat man versucht einen einen politischen Mord zu vernebeln . Es gab ja eine Zeugin die sich ja vermutlich mit einem beherzten Sprung ins Wasser gerettet .

  86. #100 bayer01 (30. Okt 2016 10:08)

    In dem Maße, wie die Unsicherheit zunimmt, immer mehr öffentlicher Raum preisgegeben wird, steigen die kleinlichen Schikanen durch Behörden , Ämter und auch Polizei. Ist das schon jemanden aufgefallen? Falschparken, Schwarzfahren, abgelaufene TÜV-Plaketten oder überhöhte Geschwindigkeit. Da zeigt der Rechtstaat seine Zähne, da greifen sie hart und ohne Erbarmen durch. Und natürlich GEZ-Verweigerung!

    Mich kotzt das so an

    Ich habe das nochmal ganz zitiert, weil es wichtig ist. Das Ziel von Moslems – und auch „Linken“ – ist immer eine Rechtsspaltung. Mohammedaner wollen in Ruhe gelassen werden und erstreiten durch ihr tollwütig-Aggressives Verhalten immer Scharia und Sonderrichte, d.h. sie stellen sich außerhalb jeder Rechtsordnung außer der mohammedanischen. Also ihrem kriminellen Raubbandenkodex aus Mos Zeiten.

    Und die Linken sehen die Unterminierung der Rechtsordnung eines „bürgerlichen“ Staates als revolutionäre Pflicht, um dann auf den Trümmern – ja was? Zu errichten? Genau. Eine Diktatur des „Proletariats“, die realistisch „Parteidiktatur2 heißen muß.

    Diese Rechtsspaltung ist aktuell in vollem Gang, weil niemand, und schon gar nicht Politik und Justiz, „den Anfängen“ gewehrt haben. Sie sind einfach den bequemen Weg gegangen: Mit tollwütigen Moslems, die zudem zwischen Deutschland und ihrer Heymat (Strafverfolgung sinnlos) ganze Vermögen und Menschen verschwinden lassen, legt sich inzwischen KEINE deutsche Behörde mehr an. Alle, also alle Mitarbeiter sind froh, wenn sie körperlich unversehrt aus Begegnungen mit dieser Klientel hervorgehen.

    Auch mit linksverstrahlten Straßenprüglern, „Autonomen“ und ähnlichem Gezecke legt sich keiner an, weil es da nichts zu holen gibt. Und wenn man was holen will, gibt es sofort Straßenschlachten.

    Es bleibt nur noch der deutsche Biederbürger. Also der einzige Garant für eine inzwischen recht kleine Rechtsinsel, die sich früher mal auf ganz Deutschland bezog. Und bei ihm wird das Recht gnadenlos durchgesetzt. Weil es so leicht und Selbstverständlich ist. Weil es kein Eigenrisiko für die Behörden und ihre angestellten bedeutet. Weil man von dieser letzten Bastion des Staates davon träumen kann, wie es früher mal ausnahmslos für jeden galt, der in Deutschland lebt.

    Rechtsspaltung. Ein Weg in den Abgrund. Die europäische Rechts- und Verfassungsgeschichte, die Aufklärung, ist auch davon geprägt, für ein einheitliches Recht im Staatsgebiet zu sorgen, konkurrierende, widersprüchliche Rechtssysteme auf engstem Raum zu beseitigen.

    All das geht gerade rauschend den Bach runter.

  87. #2 rob567
    Einzelfälle werden nicht kommentiert, es sei den ein Schweineschnitzel wird auf die Fensterbank eines Flüchtlingsheims gelegegt oder ein Schweinekopf wird vor eine Moschee gelegt. Dann heisst es nicht nur, der „Staatsschutz ermittelt“, sondern auch, das „Staatsfernsehen verkündet“. Natürlich wird dann auch ein entsprechender Kommentator aufgeboten.

  88. #113 Biloxi (30. Okt 2016 10:20)

    Ich glaube nie im Leben, dass das ein IS-Terroranschlag war.
    #66 Nuada
    (und evtl. andere; noch nicht alle Kommentare gelesen)

    Mein erster Gedanke war auch: Trittbrettfahrer.

    War auch mein erster Gedanke, allerdings: ein Bekennerschreiben von der Amaq ist schon eine „Hausnummer“. Das müsste dann also auch gefälscht sein. Mmh.

  89. Selbstverständlich existiert ein Sinn, ein Motiv!
    Es soll durch die anscheinende Zufallsauswahl von jungen! Opfern ANGST und SCHRECKEN unter der Bevölkerung verbreitet werden!
    Die Botschaft lautet:
    NIEMAND! soll sich mehr sicher fühlen können!
    Die natürliche Reaktion nun verdächtigen Südländern mit der gebotenen Vorsicht und dem notwendigem Misstrauen zu begegnen soll die noch nicht mit dem iSS-Lam Virus infizierten Sozialeinwanderer frustrieren und radikalisieren.
    Frauen sollen sich, wie auch schon in SCHWEDEN geschehen, iSSlamkonform kleiden und möglichst NICHT! auf die Strasse gehen.
    Das Verhalten der GEZecken ist verständlich!
    Müssten die JOURNALUNKEN doch bei einer ehrlichen Berichterstattung darauf hinweisen das HONECKERS RACHE den Terror ins Land geholt und den iS-Slamiten aus FORDERasien die einmalige Gelegenheit geboten hat auf Staats/Steuerzahlerkosten ihr mörderisches Werk an den vorsätzlich wehrlos gemachten DEUTSCHEN UREINWOHNERN gefahrlos zu verrichten!

  90. Interessant:

    Der IS weiss, wer dahintersteht (-> nutzen Tat gezielt).
    Polizei weiss nicht, wer der Tater war.
    Das ZDF/ die ARD weiss, wer wahrscheinlich dahintersteht (-> Tat gezielt verschwiegen).

  91. #6 luxemburger (30. Okt 2016 08:40)
    Nunja, in diesem Fall kann der IS auch Trittbrettfahrer sein um die Sache für sich zu nutzen.

    Natuerlich. Es setzt aber vorraus, dass sie wissen wer der Taeter ist.

  92. @ #112 Babieca (30. Okt 2016 10:17)

    Dieses duldsame Anpassen ist in Friedenszeiten im Westen ein Garant für stabile, friedliche Verhältnisse, solange es alle tun und es gegenseitig ist……

    Mir braucht keiner mehr zu kommen, von wegen, Rücksicht, Toleranz, Nachsicht, Verständnis, Respekt, Welpenschutz und Vertrauensvorschuss für die Moslems, klare Kante zeigen ! ganz einfach

  93. 121# Paula
    Völlig egal ob es sich um einen direkten Anschlag eines „iSS-Lam -Staats-Aktivisten“ handelt oder ob es ein der „Graswurzelterroristenbewegung“
    entstammender BLITZRADIKALISIERTER war!
    Warum gibt es diese Gefahr in JAPAN nicht?
    Weil JAPAN in 2015 lediglich 27 „Schutzbedürftige“ ins Land gelassen hat.
    PS:
    Was war eigentlich mit dem Brandanschlag auf einen Busfahrer in AUSTRALIEN?
    Bei der der Busfahrer und der Täter verbrannten.

  94. Passender Kommentar dazu bei der WAZ:

    Ein 16 Jähriger wurde in Hamburg erstochen?
    Der ein oder andere Leser wird sich fragen warum er darüber nichts gehört oder gelesen hat.

  95. @ Paula (9.05 Uhr)

    Ein bemerkenswertes Schreiben – nicht zuletzt aus der Sicht eines Linguisten!

    Waren es in früheren Zeiten deutsche Wörter wie „Kindergarten“, „Rucksack“, „Wanderlust“, „Weltschmerz“ und „Blitzkrieg“, die Eingang in die englische Sprache fanden, so dürfte das Vokabular unserer Freunde jenseits von Ärmelkanal und Atlantik in Bälde durch die Synonyme „Gutmenscherei“ und „Vollidioterei“ bereichert werden…

  96. Wir einheimischen deutschen Wähler sind seit
    gut einem Vierteljahrhundert daran schuld, daß
    wir heute den barbarischen Islamdreck in der
    deutschen Heimat haben.

    Wir haben die politisch Verantwortlichen dafür
    immer und immer wieder gewählt. Ohne darüber
    nachzudenken, welches Übel daraus entsteht. Vor allem haben wir es zugelassen und zuge-
    schaut, daß unsere eigene grüne Drachenbrut
    sich auf allen staatlichen Ebenen ausbreiten und etablieren konnte. Wären wir hier recht-
    zeitiger (schon zu APO Zeiten 1968) einge-
    schritten, hätten Leute wie Fischer (Joschka
    der Steinewerfer), Cohn-Bendit (der jüdische
    Deutschlandhasser) und viele, viele andere in
    deren Schlepptau nicht einen solchen Schaden
    anrichten können wie wir ihn heute in unserer
    Heimat haben.

    Ökonomisch so scheint es, schwimmt das Land
    derzeit oben, aber das wird hundertprozent
    nicht so bleiben. Dann erst werden sich die
    Probleme der verbrecherischen Multikulti Poli-
    tik in ihrer ganzen Dramatik und Gefährlich-
    keit zeigen. Schon heute ist jeder ethnische
    Deutsche in Gefahr egal wo ER sich gerade auf-
    hält. Der gewalttätige Islam und seine mords-
    gläubigen können überall lauern. Keiner von
    uns ist davor gefeit ausser unserer verräter-
    ischen Politkaste. Sie sind wohl geschützt und behütet vor dieser islamischen Barbaren-
    kultur.

    Für jeden aufrichtigen deutschen Patrioten
    dürfte es daher nur ein Ziel geben, unsere
    deutsche Heimat so schnell als möglich und
    so konsequent als möglich von diesem Islam-
    dreck zu befreien.

    Alles andere führt in eine gesellschaftliche
    Hölle!

  97. 117 Freya- ,

    ja Freya, uns wird gerade mitgeteilt, dass es den Akteuren völlig klar ist was sie tun.Bislang kursierte das ja eher als CIA „Prophezeihung“ im Netz oder als „Clash of Civilizations“. Aus welchem Grund auch immer sollen wir nun sehen, dass alles nach Drehbuch gespielt wird.

    Weshalb an diesem Punkt so viele Verschwörungstheorien bestätigt werden, ist mir nicht klar.Wir werden mit so vielen Mails überschüttet, dass es schwer fällt zu sehen, wo der blinde Fleck ist, den wir nicht sehen sollen.

    Die US Medien, ich glaube besonders die New York Times hat durch eine „Leseverbot“ regelrecht dazu aufgerufen, sich mit diesen Mails zu befassen.Das ist ein riesen Berg an Mails, der gleichzeitig mit dem immer irrwitziger werdenden US Wahlkampf und realen Entwicklungen und synthetischen Ereignissen ausgekippt wird.

    Klar scheint mir nur, dass die Temperatur im Kochtopf gewaltig erhöht wird.

  98. @ #103 zarizyn (30. Okt 2016 10:09)
    OT
    Thema Aleppo

    eine kurze Meldung in der FAZ vor ein paar Tagen: „Rebellen“, gemeint sind islamische Terroristen, starten Angriff auf Regierungstruppen, viele Opfer unter der Zivilbevökerung.

    Reaktion der dt. Medien und Politik: keine.
    ———————–

    In den 70ern nannte man es noch Terror, heute nennt man es Rebellen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rote_Armee_Fraktion

    Parallelen zu heute möge jeder für sich selbst ziehen.

  99. Die Verantwortlichen gehören schon lange hinter Gitter Trump könnte es schaffen mal sehen was noch kommt

  100. #133 katharer (30. Okt 2016 10:57)
    Was ist mit Kondomenzbchern im Rathsus?
    Gibt es die nur wenn ein Rapefuggee sich umbringt

    Was ist das für eine Autokorrektur?
    Kondolenzbuch im Rathaus

  101. Und es geht munter weiter…., der mdr berichtete vor einer halben Stunde:

    In Salzwedel hat es am Samstagabend eine Messerstecherei gegeben. Wie die Polizei MDR SACHSEN-ANHALT mitteilte, ist ein Mann aus einer Gruppe heraus mit einem Messer in den Rücken gestochen worden.Der 38-Jährige wurde schwer verletzt, konnte aber noch den Rettungsdienst rufen. Er liegt mit schweren Stichverletzungen im Krankenhaus.
    Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall in der Hansestraße. Noch in der Nacht sperrte die Kriminalpolizei den Tatort weiträumig ab. Es wurden Spuren genommen und ein Fährtenhund kam zum Einsatz….

  102. Wenn man die „iSS-Lamisierung“ der rund 60 Länder und der sich von dieser wieder befreiten Staaten wie GRIECHENLAND, SPANIEN etc. seit MUHAMMET betrachtet wird man das Muster von Masseneinwanderung, Invasion, Aufzwingung der SShariasitten und Gebräuchen, den scheinbar unmotivierten Angriffen auf die Ureinwohner und schließlich deren Versklavung, Vertreibung und letztendlich Ausrottung erkennen.
    Das der ISLAM aufgrund seiner bildungsfeindlichen Strukturen, der Vielweiberei, der Verwandtenehe, der extremen Fertilität und der intellektuellen Deprivation auf Expansion angewiesen ist sehen wir daran das er eine ständige Erweiterung betreibt und alle urchristlichen Gebiete und Länder mittlerweile fast CHRISTENFREI sind!
    KONSTANTINOPEL, das heutige iSTAMBUL, war immerhin der Sitz des östlichen PAPSTES.
    Und SPANIEN konnte sich erst 1496 endgültig vom MAURENJOCH befreien.
    Im EX YUGOSLAWIEN breitet sich der radikale ISLAM mittlerweile wieder aus und es werden rein arabische Gebiete ausgerufen.

  103. Man darf gespannt sein, ob unsere staatlichen Fernsehsender jetzt, nach diesem neuen Anhaltspunkt, ihr Tot-Schweigen des Falles fortsetzen oder ihn endlich in der Schwere sehen, die er als sinnloser Mord an einem jungen Menschen im Grunde schon die ganze Zeit hatte.
    ++++++++++++++++

    Sie haben schon gemeldet.
    Aber – sie zweifeln natürlich an, dass es einer der Krieger war, die zur Ermordung deutscher Männer, wie schon viele Male zuvor, gewesen ist.

    Also, es soll davon abgelenkt werden, dass überhaupt jemand von den Edlen Wilden eine böse Absicht hätte.
    Und das nicht sein kann, dass jemand geschickt würde, um zu morden in den Ländern der Syrien-Invasoren.

    Wie lange noch?
    Wieviele noch?

    Immer noch kein Aufschrei?!

  104. .
    Die Politik
    unserer Politiker
    zieht – wie nicht mehr
    zu bemänteln ist – in Scharen
    mörderische Invasoren und anderes,
    ultrabrutales Raubgesindel an. Und
    von daher gehen auch all diese
    Opfer voll auf deren Konto.
    Man sollte sie täglich
    daran erinnern.
    Mehrmals.
    .

  105. #121 Paula (30. Okt 2016 10:40)

    #113 Biloxi (30. Okt 2016 10:20)

    Ich glaube nie im Leben, dass das ein IS-Terroranschlag war.
    #66 Nuada
    (und evtl. andere; noch nicht alle Kommentare gelesen)

    Mein erster Gedanke war auch: Trittbrettfahrer.

    War auch mein erster Gedanke, allerdings: ein Bekennerschreiben von der Amaq ist schon eine „Hausnummer“. Das müsste dann also auch gefälscht sein. Mmh.“

    Wir haben ja dieses Gerede von der „Schnellradikalisierung“ durch ISIS Internetpropaganda.
    Wäre Amaq/ISIS echt, würde das Ding dann nicht einfach gelöscht? Stattdessen bekommen wir unentwegt ins Englische übersetzte ISIS Botschaften geliefert und lesen, wie gefährlich diese Internetrekrutierung ist. Früher, als es noch Al Kaida hieß, wurde dieses Magazin Inspire überall in den Medien als super coole Adresse für die Schnellradikalisierung beworben.

  106. 139# Leontopodium
    Das erinnert an die „Nacht (Nächte) der langen Messer“ im immerhin 166 Jahre als Provinz zu FRANKREICH gehörenden ALGERIEN vor der Loslösung.
    Nachdem IMAME durch die Dörfer gezogen waren fielen nächtens Messermörder über Französischstämmige her.
    Und massakrierten ganze Familien.
    Das Ganze hat „altbewährte“ Methode!
    1904 fielen in DEUTSCH-SÜDWESTAFRICA marodierende Viehräuberbanden mordend, vergewaltigend und plündernd über ca.300 DEUTSCHE Farmen her.
    Was heutzutage als „Befreiungskampf“ gehandelt wird.

  107. @ bernart

    Ja. Statt „Sehnsucht“ nun „Dunkeldeutschland“.

    Interessant ist auch, dass hier Deutschland bescheinigt wird, alle früheren extremen Ideologien nun zu vereinigen im Ansinnen, Europa plattzumachen.

    Nicht, dass mich das überrascht, da ich ja regelmäßig die britische Presse samt der Kommentare dort lese.

    Interessant ist es trotzdem, denn die deutschen Gutis wollen ja wohl mehrheitlich so etwas wie „deutsche Schuld“ abtragen. Und wie Marc Jongen von der AfD schon vor Monaten zutreffend diagnostizierte bewirken sie aus dem Blickwinkel anderer europäischer Länder genau das Gegenteil, nämlich dt. Gegenwartspolitik wird als einen neuer deutscher Imperialismus, der allen anderen Ländern den deutschen Willen aufzwingt, wahrgenommen.

    Interessant ist an der e-Mail auch, an wen sie adressiert ist, nämlich an zahlreiche Journalisten, auch von Medien, die eher eine linke Politik verfolgen. Gleichzeitig gehe ich aber davon aus, dass jemand, der sich so offenherzig und unverblümt äußert wie der Absender, so nur schreibt, wenn er weiß: das sind Leute, bei denen kann man offen sprechen. Sogar ein Adressat einer Flüchtlingsorganisation ist dabei.

  108. Die Medien und die Regierungen benutzen den IS, um den Islam reinzuwaschen. Fakt ist aber, IS IST Islam. Fakt ist, Moslems, Regierungen und Medien behaupten, IS missbraucht Islam. Dabei ist er Islam in Reinform. Also bringt uns die Behauptung, IS hat einen Anschlag verübt gar nichts. Wir sollten nicht auch noch anfangen, da zu trennen. Für mich ist nur relevant, war es ein Moslem oder nicht. Ob der einen Auftrag verspürte vom IS, ist völlig irrelevant, da der Auftrag im Moslembuch namens Koran bereits enthalten ist und der IS sich nur daraus bedient. Und wenn ein Mensch behauptet, Moslem zu sein, dann hat er korangetreu zu handeln, sonst ist er nämlich kein Moslem, sondern gehört zu uns „Ungläubige“. Deshalb werden ja auch „Moslems“ Opfer. Und deshalb darf kein Mensch, der behauptet Moslem zu sein, unter uns leben dürfen. Weil dann automatisch wir das Risiko zu tragen haben. Das wiederum führt uns dahin, dass wir genau null Moschee im Lande benötigen, null Extrahalalwürste, null Sonderregelung bzgl Schulausflüge oder Feiertage, null Kopftuchdebatte, null Kulturverein, null Zentralrat der Muslime, null Extraforderung, null Kinderehedebatte. Hach……könnte unsere Regierung doch bloß Arsch in der Hose haben. Aber was machen die dann. Sich mit dem Volkswillen beschäftigen? Können die das überhaupt?

  109. #33 lorbas (30. Okt 2016 09:01)
    Vor zwei Wochen wurde ein Teenager an der Hamburger-Alster erstochen. Nun hat sich die Terror-Miliz ISIS offenbar zu der tödlichen Attacke bekannt.

    Der Teenager (16) wurde laut Polizei am 16. Oktober unter der Kennedybrücke an der Alster mit einem Messer attackiert und dabei tödlich verletzt.

    Er war gegen 22 Uhr mit seiner Freundin (15) am Alsterufer gesessen, als sich plötzlich von hinten ein Mann näherte und mehrmals auf ihn einstach. Anschließend schubste er die 15-jährige Freundin ins Wasser und verschwand laut einem Bericht in der BILD.
    *********************
    Wenn ich dieses Wort in einem solchen Zusammenhang lese, dann schwillt mir der Kamm!!
    Kleinkinder schubsen, Erwachsene SCHMEIßEN, WERFEN und STOßEN!!
    Dieses schupsen verniedlicht diese brutale Tat!! Aber da sind diese Schmierfinken ja Weltmeister drin..

  110. Hier etwas Mathematik:
    Nicht jeder Muselman ist ein Terrorist!
    Aber (fast) jeder Terrorist beruft sich auf den KORAN!
    Oder begründet seinen Terror mit dem Kampf GEGEN die ISLAMISIERUNG (wie etwa BREIVIK)!
    Ergo:
    Kein ISLAM = (fast) kein Terror!
    Siehe JAPAN, KOREA etc.

  111. Es sind KEINE Flüchtlinge, es sind Soldaten, getarnt in Zivilkleidung, die in Deutschland eingefallen sind.

    Mal wird von „Flüchtlingen“, mal von „Hilfesuchenden“ und mal von „Migranten“ geschrieben.

    Dabei ist völlig klar, das es Soldaten getarnt in Zivilkleidung sind.

    Es ist bisher nicht nachgewiesen worden, das es keine getarnten Soldaten sind.

    Zur weiteren Täuschung und Tarnung wurden auch Kindersoldaten eingesetzt. Möglicherweise diente das Kinderbatallion von 1945 als Vorbild.

    Kriegswaffen haben die bereits im Lande. Allerdings haben die Behörden erst ein einziges Waffenlager entdeckt.

    Soldaten sind jung, kräftig, männlich. Kein Soldat zieht mit Frau und Kind in den Eroberungsfeldzug.

    Andererseits: Wer vor Krieg oder Katastrophe sich fliehend retten will, lässt kaum Frau und Kind in der Gefahr zurück.

    Deshalb: Es sind Soldaten, getarnt als „Flüchtlinge“. Sie wurden ja noch nicht mal kontrolliert.
    Immerhin sind etwa 24.000 von denen bereits namentlich den Behörden bekannt geworden. Getan wird aber vorerst nichts dagegen, man will erst weiter beobachten. Und natürlich niemanden beunruhigen.

    Ein kriegerischer Akt erfordert und rechtfertigt entsprechende Verteidigung.

    Jegliches Lamentieren über die Verteidigung, eventuelle Kollateralschäden oder Sonstiges, ganz gleich, von welcher Seite, ist absolut obsolet.

    Wer angreift, muss mit Gegenwehr rechnen. Wer die nicht verträgt, darf eben nicht angreifen.

  112. ALLE Länder AFRICAS in denen der iSS-Lam expandiert werden zu „FLUCH!STAATEN aus den „SCHUTZBEDÜRFTIGE“ mit der SSharia im Gepäck vor dem iSS-Lam gen Westen fliehen.
    CHRISTEN sieht man kaum unter den FLUCHTURISTEN.
    Oder werden die schon während der Flucht „entsorgt“?
    Auch sind 90 % der „Verfolgten“ junge kräftige Männer.
    Sollen die zurückgebliebenen Frauen und Kinder dann gegen die Despoten kämpfen und ihre Länder wieder aufbauen?
    War das bei uns 1945 auch so das die Männer das Land verließen um es sich in anderer Länder Sozialsysteme gemütlich zu machen?

  113. Da bahnt sich gerade ein neuer Skandal an:

    Skandal-Urteil in Hamburg

    Vergewaltiger sollen erneut vor Gericht – doch Behörden wissen nicht, wo sie sind

    Wie die „Bild am Sonntag“ berichtet, sollen die Behörden nicht wissen, wo sich die Täter derzeit aufhalten. Das Blatt zitiert Gerichtssprecher Kai Wantzen: „Da bei den jugendlichen Tätern das Gericht nicht zu der Auffassung kam, dass akute Fluchtgefahr besteht, wurde die Untersuchungshaft aufgehoben.“

    Das Blatt fragte beim Verwalter des Hauses nach, in dem die Familie von einem der Täter wohnt: der 16-jährige Alexander K. Der Mann sagte der „Bild“, die Familie sei längst ausgezogen. „Wir haben auch keine Nachsendeadresse.“ Über drei Ecken habe er gehört, dass die Familie nach Serbien gegangen sein soll.
    (……)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/skandal-urteil-in-hamburg-vergewaltiger-sollen-erneut-vor-gericht-doch-behoerden-wissen-nicht-wo-sie-sind_id_6134473.html

  114. 149# hydrochlorid
    Nach der HAAGER LANDKRIEGSORDNUNG sind nichtkombattante Bewaffnete Krieger, Freischärler, Marodeure, Partisanen, Heckenschützen und Assassinen die in Zivilkleidung festgenommen werden nach dem STANDRECHT abzuurteilen.

  115. FanvonMichaelStürzenberger fand um 11.20 Uhr die Verwendung des Wortes „schubste“ im Satz „Anschließend schubste er die 15-jährige Freundin ins Wasser (…)“ unpassend:

    „Wenn ich dieses Wort in einem solchen Zusammenhang lese, dann schwillt mir der Kamm!!
    Kleinkinder schubsen, Erwachsene SCHMEIßEN, WERFEN und STOßEN!!
    Dieses schupsen verniedlicht diese brutale Tat!! Aber da sind diese Schmierfinken ja Weltmeister drin.“

    Aber, aber! Wir wollen hier doch keine kleinkrämerischen Korinthen kacken! Schließlich hat unser Land diese armen, brutalst verfolgten Menschen mit Kleinkinderspielzeug (Teddybären) empfangen – da ist es doch nur konsequent, ihr Tun und Treiben ebenfalls mit kindgerechtem Vokabular zu beschreiben!

  116. Muß nicht unbedingt was mitm IS zu tun haben.
    Unsere orientalischen Gäste haben ja auch schon vor dem Zuwanderungstzunami 2015 Einheimische fleißig per Messer und Fußtritten ins Jenseits befördert

  117. 144 Paula ,

    um einen Blitzableiter zu installieren ist es günstig an bekannte Erzählungen anzuknüpfen. Dafür kann an dann sogar noch ein passendes, künstliches „deutsches“ Vokabular in Umlauf bringen.Je mehr Merkel von den Leuten gelobt wird, desto mehr steigt die Wut auf uns und gleichzeitig wird diese Wut von den selben Leuten auch noch vorformuliert und in Umlauf gebracht.

    Die wüsten antideutschen Kommentare, die man auch in englischen Kommentarspalten lesen kann, sind in ihrem „Stil“ nicht von den unzähligen antideutschen Hasskommentaren zu unterscheiden, die man auf Seiten wie Breitbart und Front Page findet.Bei Front Page finden sich allerdings auch reichlich antieuropäische Hasskommentare, die Breitbart mit seinen Außenstellen in Europa eher nicht so verbreitet.

    Allen gemeinsam ist aber ein hysterischer Ton und die spalterische Natur.Man muss sich ja nur mal zwischendurch daran erinnern, dass wir keine Schengen Außengrenze haben.Wie also kommen die Gerufenen überhaupt hier her? Vermutlich weil wir „Weltmacht“ sind und alles kontrollieren.LOL

    Irgendwann hat mich das alles jedenfalls so angeekelt, dass ich aufhörte den Kram zu lesen. Aber es ist sicher nicht verkehrt auf dem Laufenden zu bleiben, wenn man es aushält.

    „Interessant ist an der e-Mail auch, an wen sie adressiert ist, nämlich an zahlreiche Journalisten, auch von Medien, die eher eine linke Politik verfolgen. Gleichzeitig gehe ich aber davon aus, dass jemand, der sich so offenherzig und unverblümt äußert wie der Absender, so nur schreibt, wenn er weiß: das sind Leute, bei denen kann man offen sprechen. Sogar ein Adressat einer Flüchtlingsorganisation ist dabei.“

    Das macht doch ziemlich deutlich, dass es ab einer bestimmten Ebene Links und Rechts nicht gibt.

  118. Höhere Ziele sind nicht in Gefahr zu bringen, oder gar zu hintertreiben mit objektiver und zeitnaher Berichterstattung der Medien. Bei solchen Taten handelt es sich in der erdrückenden Mehrheit um Täter mit Migrationshintergrund. Würde man das veröffentlichen, geriete nicht nur die Integration in Gefahr, die nützlichen Idioten, die sich als Dienstboten für diese Kreaturen missbrauchen lassen, könnten ihre Meinung äussern. Die Akzeptanz in der Gesellschaft, Millionen von ungebildeten, gewalttätigen Rudelficklingen eine Vollversorgung für den Rest ihres unnützen, überflüssigen Lebens angedeihen zu lassen, könnte nachlassen. Der eine oder andere Schlafmichel oder Gutmichel könnte plötzlich aufwachen und sich weigern, sich vor jeden Karren spannen zu lassen. Dann verliert Deutschlands Vortänzerin und williges Werkzeug der Bilderberger und Soros und anderer Typen dieser Coleur ihr A*gesicht in der Welt. Und die Umvolkung könnte ins Stocken geraten. Das muss um jeden Preis verhindert werden.

  119. 153 Bernart ,

    ja, das Vokabular ist verharmlosend. Natürlich muss es stoßen heißen. Grabschen ist auch gezielt verharmlosend und über die Medien in unsere Gedanken eingedrungen.

    Es ist auffällig wie oft die Medien bei der Wortwahl „zufällig“ dicht daneben greifen oder völlig falsche Begriffe verwenden.Es ist gut, dass Sie darauf hinweisen.

  120. #106 Apusapus (30. Okt 2016 10:11)

    Am besten gefallen mir Begriffe wie
    blitz banlieue-ization
    German gawd-awful Gutmenscherei, more aptly described as Vollidioterei
    Multikulti Morass
    Mickey Mouse vocational school, which aims to turn Muslim kids into semi-employables at the lowest possible level
    Banlieuerepublik Deutschland

  121. @ Apusapus (11.48 Uhr)

    In diesem Fall war nicht ich, sondern FanvonMichaelStürzenberger (11.20 Uhr) derjenige, der auf die unpassende Verwendung des Wortes „schubsen“ hingewiesen hat.

    Ehre, wem Ehre gebührt!

  122. #66 Nuada (30. Okt 2016 09:26)

    Ich glaube nie im Leben, dass das ein IS-Terroranschlag war.

    Ich kann mir aber leicht Gründe denken, warum BILD bzw. dahinterliegende Kräfte das behaupten. Und diesbezüglich kann jeder selber nachdenken.
    ***********************

    „Ich weiß aber was, was du nicht weißt“

    So ein Quatsch!

  123. Ich hab mir schon gedacht, daß das ein IS-Mord ist.

    Wer tötet wahllos den einen und VERSCHONT die Frau?

    Man würde doch als irrer Mörder beide umbringen. Warum schont er die Frau? Das macht sonst doch gar kein Sinn. Einerseits so durchgeknallt, andererseits so beherrscht?

    Die ungläubigen Frauen müssen konvertieren und dem Islam viele Kinder gebären. Deswegen werden sie geschont. Nur die Männer (Soldaten)muss man umbringen nach IS-Logik.

  124. #155 Apusapus (30. Okt 2016 11:42)

    144 Paula ,

    Die wüsten antideutschen Kommentare, die man auch in englischen Kommentarspalten lesen kann, sind in ihrem „Stil“ nicht von den unzähligen antideutschen Hasskommentaren zu unterscheiden, die man auf Seiten wie Breitbart und Front Page findet.

    Ich würde da unterscheiden zwischen den „antideutschen“ Kommentaren, die meiner Ansicht nach in GB stark nachgelassen haben im Vergleich zu den letzten Jahrzehnten – und denen, die nicht das Volk als solches, sondern die deutsche Politik kritisieren und auch durch den Kakao ziehen. Das machen wir hier ja auch.

    Wo ich Dir allerdings uneingeschränkt recht gebe, das ist so eine gewisse Aversion gegen das Runtermachen der Deutschen als solche, und zwar insbesondere, wenn es aus unseren eigenen Reihen kommt. Und das Defätistische („Es ist eh alles verloren….“ usw.). Das schwächt und spaltet nur und entmutigt diejenigen, die noch was bewirken möchten. Und vielleicht ist das beim ein oder anderen sogar Absicht. Man darf schließlich nicht vergessen, dass wir hier nicht „unter uns“ sind.

    „Interessant ist an der e-Mail auch, an wen sie adressiert ist, nämlich an zahlreiche Journalisten, auch von Medien, die eher eine linke Politik verfolgen. Gleichzeitig gehe ich aber davon aus, dass jemand, der sich so offenherzig und unverblümt äußert wie der Absender, so nur schreibt, wenn er weiß: das sind Leute, bei denen kann man offen sprechen. Sogar ein Adressat einer Flüchtlingsorganisation ist dabei.“

    Das macht doch ziemlich deutlich, dass es ab einer bestimmten Ebene Links und Rechts nicht gibt.

    Nicht nur das, sondern das zeigt wieder einmal, wie sehr sich manche Leute für die Außendarstellung und ihr gesellschaftliches Prestige verbiegen.

  125. 153 Bernart (30. Okt 2016 11:36)

    FanvonMichaelStürzenberger fand um 11.20 Uhr die Verwendung des Wortes „schubste“ im Satz „Anschließend schubste er die 15-jährige Freundin ins Wasser (…)“ unpassend:

    „Wenn ich dieses Wort in einem solchen Zusammenhang lese, dann schwillt mir der Kamm!!
    Kleinkinder schubsen, Erwachsene SCHMEIßEN, WERFEN und STOßEN!!
    Dieses schupsen verniedlicht diese brutale Tat!! Aber da sind diese Schmierfinken ja Weltmeister drin.“
    ……………………………………

    Statt Messern heisst es dann anpieksen, statt Kehle durchschneiden, Hals ritzen und statt Kopftreten heisst es, einen Katzenkopf verpassen.

  126. http://www.bild.de/news/inland/news-inland/isis-hamburg-48519948.bild.html
    Victor E. war großer Fan des FC St. Pauli, leidenschaftlicher Musiker und mit seinen 16 Jahren ein echter Mädchenschwarm. Mitte Oktober wollte er an der Alster in Hamburg einen romantischen Abend mit seiner Freundin (15) verbringen, als er unvermittelt von hinten erstochen wurde – er ist möglicherweise der erste Mensch, den ein ISIS-Terrorist in Deutschland ermordet hat.

    ..

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/messerstecherei-an-der-hauptwache-48519564.bild.html

    Die Polizei fahndet nach vier Tätern mit südosteuropäischem Aussehen. Hintergrund der Messerstecherei sollen private Streitigkeiten mit den Opfern sein (zwei Deutsche, zwei Deutsch-Türken). Deren Grund sei aber noch nicht bekannt.

    ..

    http://www.bild.de/news/inland/vergewaltigung/familie-verschwunden-48515890.bild.html

    Die Angehörigen der Angeklagten feierten die geringen Strafen mit Siegerposen, Gegröle und abfälligen Gesten. „Ist guter Urteil. Er kommt bald raus“, sagte ein Angehöriger in eine Kamera, beide Mittelfinger zeigend. Schon beim Prozessauftakt hatte der serbische Clan mit Kusshänden und Siegerfäusten posiert.

  127. Naja der IS durchsucht alles mögliche und klebt dann ein jeden bekloppten Killer das IS-Tag

    Die Bekennerschreiben vom IS sollte man mit Vorsicht zur Kenntniss nehmen

  128. „Im Kommentarbereich des enstprechenden PI-Artikels äußerten Leser bereits den Verdacht, dass der IS hinter der grausamen Tat stehen könnte. BILD berichtet nun über ein Bekennerschreiben der „IS-Nachrichtenagentur Amaq“, das diesen Verdacht stützt.“
    ————————————————————————

    Wer heutzutage gut informiert sein will, liest PI zu allererst! Ist ja schon lange bewiesen! Da kann die LÜGENPRESSE mit all ihren Ressourcen nicht mehr mithalten!

  129. #95 Wolfenstein (30. Okt 2016 10:03)
    Die Asylflutungs-Kanzlerin hat mitgestochen!
    ———————————————————————-

    Jawohl! Merkel ist geistige MITTÄRERIN!

  130. #159 werta43 (30. Okt 2016 11:54)

    Die ungläubigen Frauen müssen konvertieren und dem Islam viele Kinder gebären. Deswegen werden sie geschont. Nur die Männer (Soldaten)muss man umbringen nach IS-Logik.
    ++++++++++++
    Recht hast du. Nicht nur beim IS ist da so, das war schon immer so und ist bei den Primitivlingen in Muselmanien und Afrika auch so – wie schon immer.

    Der VS-Chef Maaßen war heute im DLF und er sieht Deutschland nicht mehr nur mit einer Art der Bedrohung konfrontiert.

    Es gebe derzeit eine ganze Reihe von Gefahren, wie etwa den islamistischen Terrorismus, den Rechtsextremismus sowie Cyber-Angriffe!

    Aha, keine linksterroristischen, obwohl jeden Tag Autos brennen oder ander schwere Anschläge von ihnen verübt werden.

    Die sog. Rechts“extremen“ gäbe es nicht, würde in der BRD alles zum Wohle der Volkes getan!

    Maaßen sieht nun beim islamistischen Terrorismus eine neue Entwicklung. So habe die Zahl junger Frauen, die sich der IS-Miliz zuwendeten, zugenommen. Mittlerweile seien 20 Prozent der in die Kampfgebiete Syriens Reisenden junge Frauen. Sie würden vom IS vorwiegend über soziale Netzwerke angesprochen und radikalisiert, um als Einzeltäterinnen Anschläge auch in Deutschland zu verüben.

    Klar, dass er „vor diesem Hintergrund“ noch mehr Befugnisse will – gegen uns!

  131. Das traurige an diesem Bericht ist noch zusätzlich,dass dies überall passieren kann.Da wir genügend Neubürger(Dank Ferkel)haben,die erstens nicht registriert sind!Und zweitens jeder Zeit erneut zuschlagen(zu stechen)können.Das haben wir nun davon,dass wir diese Horden Millionen Fach in unser Land gelassen haben.Ich hoffe,es trifft mal ein Gut Mensch!Am besten mehrere von der Antifa!Dann bin ich mal auf deren Reaktion gespannt!Schreien die dann immer noch refugees welcome?

  132. #166 misop (30. Okt 2016 12:04)

    Naja der IS durchsucht alles mögliche und klebt dann ein jeden bekloppten Killer das IS-Tag.+++++++++++++++

    Schickt dich die Bundeszentrale für Agitation und Propaganda?

    Die Zeiten der totalen Dummheit im Volk sind vorbei!

  133. @ Roadking (12.03 Uhr)

    Über die Verharmlosung von Gewalttaten durch Abwiegel-Vokabular habe ich mich schon vor Jahren in anderen Foren (und unter anderem Decknamen) ausgelassen.

    Ein Beispiel (siehe hier, 7. Dezember 2012, 9.00 Uhr):

    http://www.metropolico.org/2012/12/05/mord-und-totschlag/

    Ausschnitt:

    Die WELT berichtet (unter der Überschrift „Nach Prügelattacke werfen 100 Schiedsrichter hin“):

    „Nach dem gewaltsamen Tod eines Linienrichters haben etwa 100 ehrenamtliche Schieds- und Linienrichter des niederländischen Fußballverbands KNVB mit sofortiger Wirkung ihre Tätigkeit im Amateur- und Jugendbereich beendet. Das meldet die Zeitung „De Telegraaf“.

    http://www.welt.de/sport/article111844982/Nach-Pruegelattacke-werfen-100-Schiedsrichter-hin.html

    Prügelattacke – ach wie süüüüß!! Dann wird folglich eine Vergewaltigung wohl als „Geschlechtsakt“ beschrieben, ein Armeemassaker als „Zwischenfall“ verharmlost und der Scheißhaufen zum „Schoko-Leckerli“ aufgehübscht??

  134. #166 misop (30. Okt 2016 12:04)
    Naja der IS durchsucht alles mögliche und klebt dann ein jeden bekloppten Killer das IS-Tag

    Die Bekennerschreiben vom IS sollte man mit Vorsicht zur Kenntniss nehmen

    Schon, aber sie muessen schon wissen, wer der Taeter ist, sonst mach es keinen Sinn.

    Das ist das Interessante bei dieser Sache. IS weiss mehr als Polizei vorgibt zu wissen.

  135. Zum Landesverrat und Amtsmißbrauch kommt bei Erika jetzt auch noch Beihilfe zum Mord dazu. Ich befürchte mur, daß sie dafür nie angeklagt wird.

  136. #172 martin67 (30. Okt 2016 12:21)

    ach sind sie es? Sonst glaubst dem IS doch auch nicht aber wehe es passt ins eigene Weltbild dann sagen die nichts als die Wahrheit oder wie?

    Wie gesagt, zur Kenntniss nehmen und prüfen aber nicht „ja ich habs gewusst der IS wars!!“

    Man muss die Kameltreiber auch nicht grösser machen als sie sind

  137. @ #67 Organic (30. Okt 2016 09:28)

    Wir sind zusammen mit den Schweden das dümmste (westliche) Volk der Welt.

    Einspruch, Kollege! Es gibt kein schwedisches PI. Wir liegen also schlimmstenfalls an vorletzter Stelle.

    Don Andres

  138. #161 Paula ,

    ja Paula, ich gebe mir immer Mühe so zu schreiben, dass ich Leute nicht kränke, die einfach nur naiv die antideutsche Propaganda schlucken. Ich muss mich da nur zurück erinnern und werde ganz sanft. Allerdings haben Sie recht, wenn Sie sagen, dass hier schließlich jeder schreiben kann und manchmal ist es schon wirklich wie eine ziemlich negative neurolinguistische Programmierung, wenn man hier liest und man spürt wie es einen runter zieht.Schreibe 1000 x an die Tafel „ich bin ein dummer Deutscher!“

    Man kommt schnell in so einen Sog aus Selbsthass und Depression, wenn man nicht ahnt, dass das eine Kriegstechnik ist, in der unsere eigenen Köpfe zur Waffe gegen uns gemacht werden. Aber obwohl oder weil ich es weiß, kann ich mir selbst nur ein geringes Maß an negativer Stimmung zumuten, zumal es ja auch immer nur Wiederholungen sind und man nicht mehr viel dazu lernt, wenn man es sich antut.

    Was den britischen Deutschenhass angeht, den halte ich auch weitgehend für künstlich. Eigentlich habe ich immer eher von anderen Europäern gehört,ich solle den Kopf höher tragen. Naja, jetzt tu ich das auch.Hat gedauert.

    „Nicht nur das, sondern das zeigt wieder einmal, wie sehr sich manche Leute für die Außendarstellung und ihr gesellschaftliches Prestige verbiegen.“

    Aber ja!Wirkliche Überzeugung würde wohl anders aussehen, als das tote Geseiere, die gespielte Empörung und das künstliche Mitgefühl, dass uns unentwegt vorgespielt wird.Bei einigen aber ist es echter Hass auf uns und all die anderen europäischen Völker und diese Leute, so sie denn sichtbar sind müssen sich auch verbiegen und es wird nur wenig davon in die Öffentlichkeit gebracht wie dieser Sorostyp, dessen Wirken nun sichtbarer gemacht wird.

  139. Nicht nur ZDF und ARD.

    Auch Merkel, Maas, Kahane, Gabriel und all die anderen kriminellen Systemnutten, von den guten, guten Grünen z. B., haben keine Zeit, sich mit derartigen unwichtigen Fragen auseinanderzusetzen. Merkel denkt vermutlich: „Jetzt ist er halt tot.“

    Es kann nur noch darum gehen, unsere Landsleute weiter wach zu rütteln.

    Jede Stimme für die Altparteien ist eine Stimme für einen von Tag zu Tag mörderischer und totalitärer werdenden widerlichen Politdreckshaufen. Dieser enteignet, flutet mit religiösen Mordbestien, hetzt, hasst und verkauft ansonsten die Allgemeinheit für dumm.

    System-, Globalisierungs- und Buntfaschisten abwählen!

    An alle Eltern: warnen Sie Ihre Kinder. Die können oft noch nicht wissen, was sich hier mittlerweile anbahnt.

  140. @#94 Orwellversteher (30. Okt 2016 10:03:
    und andere:
    Lass es uns doch gemeinsam tun

    🙂

    Genau das habe ich gehofft. Und so sehe ich es auch: Wenn es der IS war, dann war’s schon mal nicht einer der „netten Flüchtlinge von nebenan“, die vor dem bösen IS flüchten müssen und uns Trottel heldenmütig vor ihm retten („Gute-Moslems-böse-Moslems“-Folge von vor 2 Wochen).

    Das mit den…

    …Dämonen aus den Bergen, gegen die man hier nichts machen kann, nur da hinten, wo der IS wohnt – und dort kämpfen wir ja. Daher hurra: mehr Soldaten in den Krieg, nach Syrien!

    Invite them and invade them

    So hat es schon vor vielen Jahren ein amerikanischer Blogger auf den Punkt gebracht. (Sesshafte) Moslems im Nahen Osten sind böse und können nach Belieben totgebombt und verstümmelt werden. (Nomadische) Moslems in Europa sind Heiligtümer, um die man auf rohen Eiern rumtanzen muss, damit keines ihrer zarten Gefühlchen verletzt wird – manchmal sogar schon, bevor die Moslems sich selber beklagen (z.B. Weihnachtsschmuck).

    Was die Dämonen angeht:

    Nicht denken, dass der Staat diese Bedrohung wegschaffen soll oder etwas renitenter, mit dem Fuß aufstampfen und schimpfen, dass Papa Staat uns nicht richtig schützt – beides ist das Verhalten eines Kindes.

    Wir müssen den Dämonen wie Erwachsene begegnen. Oder – um es poetischer und in unserer deutschen Tradition auszudrücken: Wir müssen dem Drachen ins Auge blicken.

    Wir müssen uns den Dämon IS genau ansehen. Dazu muss man glücklicherweise nicht nach Syrien reisen, das Internet reicht. Ich habe das getan.
    @#121 Paula (30. Okt 2016 10:40):

    War auch mein erster Gedanke, allerdings: ein Bekennerschreiben von der Amaq ist schon eine „Hausnummer“. Das müsste dann also auch gefälscht sein. Mmh.

    Das wäre kein großes Problem, ich glaube aber eher nicht, dass die BILD das gefälscht hat.

    Der IS ist eng mit westlichen Geheimdiensten verknüpft. Ich würde sogar so weit gehen ihn als Abteilung dieser Geheimdienste zu bezeichnen. Die Masse der Agenten ist selbstverständlich wirklich islamisch, der Koran eignet sich ja hervorragend zum Fanatisieren. Aber die Organisation ist westlich.

    Unter anderem hat das auch Edward Snowden ausgesagt und belegt. Ich traue ihm nicht voll, aber den Punkt halte ich für glaubhaft, weil er auch von vielen anderen Seiten her belegt ist. Seinen Infos nach wurde der IS unter der vielsagenden Bezeichnung „Hornets‘ nest“ mit der Absicht gegründet, radikale und psychopathische islamische Fanatiker aus aller Welt in Syrien zu sammeln (Hornissennest), um das Land zu zerstörten, aber auch nach Belieben in andere Länder ausschwärmen zu lassen.

    Ich weiß das schon lange. Wusste es schon, bevor 2015 die große Invasion begann. Und mein erster Gedanke war: Oh Gott, sie lassen ihre Hornissen schwärmen.

  141. #176 misop (30. Okt 2016 12:29)

    Wie gesagt, zur Kenntniss nehmen und prüfen aber nicht „ja ich habs gewusst der IS wars!!“

    +++++++++++++++++++

    Aha, du bist in der Lage zu überprüfen, ob Mitteilungen des IS der Wahrheit entsprechen?

    Dann solltest du dich in den BND befördern lassen.

  142. @ #164 Freya- (30. Okt 2016 12:03)
    Italien meldet drastischen Anstieg von Migranten aus Afrika

    Italien verzeichnet einen drastischen Anstieg der Flüchtlinge aus Afrika. Die Lega Nord ruft die Polizei zum Aufstand auf.
    *//deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/29/italien-meldet-drastischen-anstieg-von-migranten-aus-afrika/
    ———————–
    Was werden wir doch von den Medien, der Politik und den Behörden belogen und verarscht:

    „Laut AFP erreichten allein im laufenden Oktober 26.161 Flüchtlinge Italiens Küsten“

    Sie „erreichten“ nicht, sie wurden gezielt gebracht, illegal eingeschleust. Bei täglich 6.000 sind es auch gesamt 180.000 allein im Oktober.

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei wird unter anderem betrieben von:

    Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    in 2015 wurden 23.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefom: 0171-3621390
    hat bis 11.10.16 bereits 4.912 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    OOC-Jaguar der Opielok Reederei GmbH, Alstertwiete 3 ,20099 Hamburg
    Telefon: 040-280 0876 0
    hier alle Köpfe mit Bild und Telefon:
    *//www.opielok.de/team.php

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende

    *//www.jugendrettet.org/impressum

    Le Samuel Beckett vom Irländischen Militär
    fungiert auch als Koordinator für weitere 4 Schiffe
    hat allein am 21.10.16 772 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen
    in 13 Tagen 11.000 illegale Eindringlinge rechtswidrig nach Europa geschleust
    *//www.lifeboatproject.eu/de/aktuelles/blog/7-inhalte-de-de/presse/blog-de/221-09-09-2016-eindruecke-der-zurueckliegenden-mission-5

    Sieben Schiffe vor der Küste von Libyen, ausreichend für weitere 6.000 illegale Eindringlinge

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Das internationale Seerecht verpflichtet auch den Ausschiffungshafen zur Aufnahme der Geretteten.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  143. Oh Gott, sie lassen ihre Hornissen schwärmen.

    Ich glaube aber dennoch nicht, dass der Mord in Hamburg eine IS-Aktion war, das ist einfach nicht das Vorgehen einer paramilitärischen Gruppe, sondern Alltagskriminalität.

    Wir sollen vor islamischem Terror höllische Angst haben, aber die sehr viel bedrohlichere Alltagskriminalität von Zuwanderern nicht wahrnehmen.

    Ich wollte damit nur ausdrücken, dass die Amaq – wie die gesamte obere Etage und Organisation – mit Sicherheit von westlichen Geheimdiensten betrieben wird. Die können sich ausdenken, was sie wollen.

    Daher ist die Agenturmeldung m.E. echt und nicht von der Bild fabriziert. (Aber in der Chefetage der Bild weiß man um diese Zusammenhänge)

  144. Ich könnte stunden- und meterlang zum IS schreiben, habe das auch schon getan (es ist aber derzeit nicht im Internet verfügbar), und muss mich etwas bremsen, um den Rahmen nicht zu sprengen. Nur das noch – weil es wichtig ist: dann höre ich auf.

    Selbst wenn jemand glauben möchte, das war wirklich der IS, bleibt TROTZDEM die Frage:

    „Warum berichtet BILD darüber?“

    Weil es so ist? Hahahaha.

    Wenn es ihnen nicht in den Kram gepasst hätte, dass es der IS war, hätten wir es nie erfahren.

    Weil sie nicht daran vorbeikommen?
    Die kommen an noch ganz anderen Sachen vorbei.
    Gerade, was den IS angeht.

    Weiß eigentlich jemand, wann er zum ersten Mal vom IS gehört hat?

    Ich kann es Euch sagen:

    Am 18. Juni 2104, während der Fußball-WM, in den Nachrichten während einer Halbzeitpause.

    Da zumindest habe ich zum ersten Mal davon gehört (kann sein, es kam auch schon mittags oder einen Tag vorher).

    Zu dem Zeitpunkt hieß es noch ISIS und ich dachte: „Häh, warum nennen sich Terrormoslems nach einer heidnischen Göttin?“ und zu dem Zeitpunkt wurde berichtet, sie hätten ein Drittel des Irak unter Kontrolle.

    Ein Drittel des Irak einzunehmen dauert eine Weile und geht sicher auch nicht ganz unspektakulär vor sich.

    Sie sind die ganze Zeit „daran vorbeigekommen“, das zu berichten!

    Nicht nur in Deutschland sondern weltweit.

    Der amerikanische Blogger Greg Johnson schreibt am 19. Juni 2014(übersetzt):

    Nicht einmal in meinen zynischsten Träumen hätte ich erwartet, aufzuwachen und zu erfahren, dass ein Drittel des Irak in den Händen eines Al Kaida-Ablegers ist – und dass jeder Freund der USA in dieser Region eine Kugel im Kopf oder gar keinen Kopf mehr hat – und dass das alles das Werk einer riesigen, gut organisierten und finanziell gut ausgestatteten Organisation war, von der ich und der Großteil vom Rest der Welt acht Stunden zuvor noch niemals gehört hatten.

  145. @ #177 Don Andres (30. Okt 2016 12:30)
    @ #67 Organic (30. Okt 2016 09:28)

    Wir sind zusammen mit den Schweden das dümmste (westliche) Volk der Welt.

    Einspruch, Kollege! Es gibt kein schwedisches PI. Wir liegen also schlimmstenfalls an vorletzter Stelle.
    ———————-

    Und irgendwo dazwischen liegt noch England:

    Dort gehen 30-Jährige kräftige Kerle als 15-Jährige Kinder durch.

    Während selbst europäische Bürger bei der Einreise nach England den Ausweis vorzeigen müssen, reicht bei den 30-jährigen Calais-Kindern die Aussage „ich bin 15“ völlig aus.

    Die Forderung von Kritikern nach einer Altersprüfung wird als unethisch zurückgewiesen.

    Möge hier jeder selbst anhand der Bilder eine Altersschätzung vornehmen:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3850840/Third-batch-child-migrants-begin-journey-Calais-Jungle-UK-Home-Office-admit-two-thirds-past-children-lied-age-officials.html

  146. ….sie töten uns im Stillen…..sollte jeder seine eigenen Konsequenzen daraus ziehen

  147. ….sie töten uns im Stillen…..man könnte ihn ja mal -dahin gehend- befragen , den er hat sich dafür zu verantworten !!!

  148. Gut, immer mehr Menschen wachen auf. Bild Zeitung und ndr hatten 2 kleine Artikel…das war es. Was auch noch‘ Zufall‘ ist, dass diese IS Nachrichten immer ins Wochenende fallen… hmmmmm

  149. Dank Merkel werden unser Mütter,Frauen,Töchter vergewaltigt und unsere Söhne abgestochen.
    Toll,was da alles nun zu Deutschland gehört,weiter hoffiert und verharmlost wird und Kinder zur Islamischen Indoktrination durch Jallerbudenzwangsbesuche,gezwungen werden.
    Nun gut,seinen Feind kann man nie früh genug kennen lernen,da ist man dann beim Abstechen auch nicht so überrascht.
    Einfach pervers,was in diesem Staat alles geduldet und gefördert wird,wichtig ist nur,daß es sich im mißverstandene Islamisten und Invasoren handelt..
    Das Deutsche Volk kann man denen ja,ungeschützt, zum Fraß vorwerfen…

  150. #185 hydrochlorid ,

    diese Kinderlüge in Großbritannien ist kein Beweis für die Dummheit der Briten sondern Ausdruck einer Kriegstechnik, die z.B. in Jabotinskys Artikel zur „Eisernen Wand“ beschrieben wird.

    Widerstand gegen Flutung ist natürlich, heißt es dort. Diesen Widerstand bricht man dadurch, dass man dem Volk, das sich wehren will, nicht die kleinste Chance einräumt auch nur eine Winzigkeit mit zu bestimmen.Jede Hoffnung auf Anhörung muss erstickt werden.

    Nun, für die Sache in Großbritannien heißt das: Das Kind mit dem über und über mit Schokolade beschmierten Gesicht behauptet, die Schokolade nicht gegessen zu haben und wir werden gezwungen das zu glauben.

    Die Kinderlüge ist so plump eingefädelt worden, damit die Briten, denen diese Männer ja gezeigt wurden und die rufen – Halt, das sind doch keine Kinder,unsere Zusage sie aufzunehemen ist ungültig! Wir wurden betrogen! – und dann sehen, dass es munter weiter läuft und sie für ihre rassistischen Augen beschimpft werden, jede Hoffnung auf Anhörung verlieren.

    Seht her, sagt das Regime, wir lügen euch so plump an wie wir wollen. Wir stoßen euch richtig drauf, damit ihr endlich merkt, dass wir lügen und ihr könnt nichts aber auch gar nichts dagegen tun.

    Diesmal ging man auch bewusst so weit den „Helfern“ offen ins Gesicht zu spucken. Diese Familie, die den Kerl zugestellt bekam, der als Kind ausgegeben wurde, sieht nun doch ziemlich blöd aus und deren Forderung nach genauerer Überprüfung der Kinder, wird natürlich genauso wenig erhört, wie die Rufe der anderen Gedankenverbrecher, die glauben, weil sie Briten sind, könnten sie eine Auswahl treffen und über ihr Land bestimmen.

    Ob die Geschichte dieser Helferfamilie stimmt oder auch erlogen ist, spielt keine Rolle.Auch den Helfern werden Maulschellen verpasst, damit sie ihren Platz erkennen.

  151. Zu ISIS – das Auftauchen aus dem Nichts in einem der best überwachten Räume der Erde war eigentlich schon ein sicherer Hinweis. Anschließend konnte, wer neugierig war überall im Netz weitere Hinweise auf den Geheimdienst Hintergrund dieses Gebildes finden und nun wird uns über die Wiki Leaks Mail Veröffentlichungen noch kräftiger ins Gesicht geschlagen, dass ISIS keine authentische islamistische Bewegung ist.

  152. #184 Nuada (30. Okt 2016 13:27)

    Ein Drittel des Irak einzunehmen dauert eine Weile und geht sicher auch nicht ganz unspektakulär vor sich.

    Sie sind die ganze Zeit „daran vorbeigekommen“, das zu berichten!

    Ja, das sehe ich auch so. Ähnlich war es, als die „Refugees“ vor dem Bahnhof in Budapest campierten und unsere Nomenklatura ganz überrascht tat. Und dann stellte sich heraus, dass eine halbe Million auf der Balkanroute unterwegs war und – ups – keiner „hat es gewusst“. Die sind ganz plötzlich sozusagen vom Himmel gefallen. Und dann waren sie – um mit den Worten unserer Kanzlerin zu sprechen – „nun mal da“. Na sowas aber auch….

  153. Jaa, JETZT gemeinsam mit den Islamischen Verbänden und den Moscheen etc., gemeinsam gegen den IS kämpfen. Damit der Islam so friedlich kultiviert wie bisher, gelebt und installiert werden kann.

    Oder? :/

  154. P.S. Ich war eben in Hamburgs „Planten un Blomen“ Joggen, viele Touristen ABER auch vereinzelnd, mit Aggro-Augen, den Ort ausspähenden Schwarzafrikanern. Ich gucke immer bewusst direkt in deren Augen zurück, das macht die noch aggressiver. 😀

  155. Der IS Käse ist auch nur eine von den vielen Kriegs- und Eroberungsstrategien des Islams. Ein Mittel, insbesondere der Saudis und Türkei etc, um die korrupten Pseudo-Eliten des Westens, Honig ums Maul schmieren.

    GUTER BULLE („friedliche Moslems), SCHLECHTER BULLE (der IS).

    Resultat: Mehr Islam, stärkere Islamisierung.

  156. 194 Paula ,

    LOL Ja, die fielen auch vom Himmel und im gesamten Kommunikationsbereich, der so supergut überwacht ist, kann man weder die Schlepper noch die Werber im Netz, noch die massiven Geldströme auffinden, die die notwendige Voraussetzung dieses „Wunders“ waren.

    Passt auf die Invasionstruppen, wie auch auf ISIS. Der „islamische Staat“ (LOL)konnte völlig unbemerkt das syrische Rauböl auf den Märkten anbieten und verkaufen und dem Kunsthandel antike Schätze anbieten, die ja ebenfalls geraubt wurden und auch da hinterlassen sie keine einzige Spur, die zu Anbietern und Käufern führen könnte und wenn doch, dann bleibt es folgenlos.

    Was den Raub und Handel mit den syrischen antiken Schätzen angeht, hat man ja sicherlich die Händler und Handelswege nutzen können, die bereits durch die Befreiung des Irak schöne Profite ermöglichten. Wenn’s auch noch Weltkulturerbe ist, das verschwindet, um so besser, das steht der Weltkultur nur im Wege.

  157. @#194 Paula (30. Okt 2016 14:48):

    Ähnlich war es, als die „Refugees“ vor dem Bahnhof in Budapest campierten und unsere Nomenklatura ganz überrascht tat.

    Ganz genau!

    Gerade das Thema wird von Alexander Wagandt hervorragend aufbereitet, und zwar recht aktuell im September 2016, als die Journaille zum einjährigen Jubiläum dieses Ereignisses unisono und mit dem Holzhammer einen unglaublich infantilen Stuss darüber verbreitet hat, wie das denn damals genau abgelaufen ist. Der rund 20-minütige Ausschnitt Merkels Schicksalsnacht zeigt sehr schön auf, wie Geschichte geschrieben wird. (nicht vom Äußerlichen irritieren lassen, das ein bisschen nach Grünwähler aussieht, das täuscht.)

    Sie geben sich keinerlei Mühe, wenigstens ein bisschen glaubwürdig zu lügen. Und das ist etwas, das viele verständlicherweise irritiert: „Das kann doch nicht sein, dass die so dümmlich lügen“

    Doch, das tun sie. Das zieht sich durch alle möglichen Bereiche. Wer einmal den Blick dafür hat, erkennt das Muster überall. Man meint fast, ihr Hohngelächter über die Leute zu hören, die kopfnickend davor sitzen und sich dabei noch politisch gebildet vorkommen.

    Und an uns, die wir es nicht fressen, ist es eine Machtdemonstration, wie es Apusapus treffend beschrieben hat:

    Seht her, sagt das Regime, wir lügen euch so plump an wie wir wollen. Wir stoßen euch richtig drauf, damit ihr endlich merkt, dass wir lügen und ihr könnt nichts aber auch gar nichts dagegen tun.

    Zum richtig drauf stoßen, habe ich im Zusammenhang mit dem IS auch noch ein Beispiel. Oktober 2014 aus dem Focus. Da verarschen sie ihre Leser rotzfrech mit der Überschrift:

    Wo haben sie die bloß her? IS-Kämpfer verschießen tonnenweise US-Munition

    um dann im Artikel dummspielend rumzurätseln, ob es Russland, China oder der Iran ist. Aber man wisse es einfach nicht recht.

    Das ist wie:

    Nuada trägt eine Alditüte. Ja, wo hat sie die bloß her??????

  158. Man kann sich als Deutscher nicht länger unbewaffnet im öffentlichen Raum bewegen. Wer zur Arbeit oder zum Einkaufen das Haus verlassen muß, der nimmt am besten ein kleines, handliches, scharfgeschliffenes Beil mit.

    Schon unsere Ahnen wußten sich mit Beilen und Äxten Respekt zu verschaffen und ihrer Haut zu wehren.

  159. #201 Johannisbeersorbet (30. Okt 2016 16:19)
    Man kann sich als Deutscher nicht länger unbewaffnet im öffentlichen Raum bewegen. Wer zur Arbeit oder zum Einkaufen das Haus verlassen muß, der nimmt am besten ein kleines, handliches, scharfgeschliffenes Beil mit.

    Schon unsere Ahnen wußten sich mit Beilen und Äxten Respekt zu verschaffen und ihrer Haut zu wehren.

    #+#+#+

    Gute Idee. 😀

  160. #200 Nuada ,

    oh, danke! Diese Überschrift „wo haben sie die bloß her? , ist ja wundervoll.

    Seit es rund um Hillary heißer und heißer wird, muss ich auch über deren Spruch „basket of deplorables“ noch mehr lachen. Es war ja von Beginn an eine Selbstbeschreibung und nun wird uns auch das „enthüllt“.

    Diese Leute hängen immer nur an einem sehr dünnen Fädchen direkt über dem Abgrund, egal wie wichtig sie uns erscheinen mögen.

    Ich fühle mich bei Hillary immer stärker an die mächtigste Frau Chinas (Viererbande oder so) erinnert und ihr schlimmes Ende, das aber kein Ende des Regimes war, sondern nur eine Wandlung , ein Umrücken der Kulissen und ein Austausch der Clowns.

    Von allen Seiten wurde auf sie eingeschlagen. Ein lang anhaltendes Wutritual, das dem Regime die nötige Freiheit zur Umgestaltung gab. Die, die auf der Bühne stehen sind alle austauschbar.A basket of deplorables.

    A` propos Clowns – die verbreiten ja nun angeblich auch hier noch zusätzlich Angst und Schrecken und passen so ausgezeichnet ins für uns bereit gestellte Stimmungsbild.

  161. „…entsetze ganz Deutschland“

    Das glaube ich nicht. Dank der selektiven Berichterstattung unserer Lückenpresse hat doch halb Deutschland schon mal gar nicht mitbekommen, was da los war.

  162. @#203 Apusapus (30. Okt 2016 17:02):

    Ja, die Dummfrager-Überschrift halte ich auch für ein besonders krasses Beispiel, deshalb habe ich mir das 2 Jahre alte Ding gespeichert. Wenn sie wirklich verbergen wollten, dass der IS US-Munition (und auch noch tonnenweise) hat, hätten sie einfach nichts schreiben können. Niemand hätte das gemerkt. Aber nein – sie spucken es den Lesern mit einer Schlagzeile im Bildzeitungsstil offen ins Gesicht.

    Ich bin auch (ok: fast) 100% sicher, dass Hillary Clinton sich im „basket of deplorables“ befindet, und ich vermute sehr stark, ein ganze Menge BRD-Politpersonal einschließlich Merkel auch.

    Kulissenumbauten, bei denen überflüssiges Personal zum Schluss noch als Zielscheibe resteverwertet wird, auf die das verärgerte Volk als Ventil Pferdeäpfel werfen darf, sind nicht ungewöhnlich.

    Dass jetzt direkt vor der Wahl nochmal so richtig mit Enthüllungen nachgelegt wird, würde JEDER HIER als das begreifen, was es ist, wenn es gegen Trump ginge.

    Es ist die letzte Salve, um den Wahlausgang so zu gestalten, wie er vom Tag von Trumps Kandidatur an geplant war und festgelegt war.

    Das heißt nicht, dass ich denke, Hillary wäre die bessere Wahl, sondern nur, dass sie NIE zur Wahl stand.

  163. Deutschland… Schweden… England… dumm… dümmer…. dümmstes Volk…dumm… dumm …. dumm usw.

    Alle, die sich mit solchen Gedanken beschäftigen, möchte ich dazu anregen, das abzuhaken und bleibenzulassen. Nicht weil „man das nicht darf“ oder weil es mich stört. Es stört mich zwar wirklich, aber niemand muss darauf Rücksicht nehmen.

    Es geht nicht um andere, es geht um diejenigen, die’s tun. Sie sperren sich damit unnötig selber in einem geistiges Gefängnis und blockieren sich.

    Alle drei Völker spielen in der Liga der intelligentesten Völker der Erde. Intelligenz/Dummheit misst man mit IQ-Tests und weder mit Wahlergebnissen noch mit Einzelnen (!), die 25-Jährige für 12-Jährige halten etc. Oder so tun, als ob sie das täten. Wenn’s überhaupt wahr ist.

    Was immer das Problem unserer Völker ist: Es ist nicht Dummheit! Und so lange man sich im Hamsterrad „Dumm-dümmer-am dümmsten“ vergnügt, kommt man nicht dahinter, an was es liegt.

    Apusapus hat in #192 so gut darauf hingewiesen, was man alles erkennen kann, wenn man das Hamsterrad verlässt.

  164. „Unser Soldat“: IS feiert Messermord in Hamburg
    16-Jährigen getötet

    Die Terrormiliz Islamischer Staat hat nach Angaben ihres Sprachrohrs Amaq den Messerangriff auf zwei Menschen in Hamburg am 16. Oktober verübt. Ein „Soldat“ des IS habe die Tat ausgeführt. Dabei war ein 16-Jähriger unter der Kennedybrücke an der Hamburger Alster mit mehreren Messerstichen getötet worden.

    http://www.krone.at/welt/unser-soldat-is-feiert-messermord-in-hamburg-16-jaehrigen-getoetet-story-536741

  165. Apusapus, Nuada und der Orwellversteher lassen mich, bezüglich des gesunden Menschenverstandes, zufrieden aufatmen.

    Nach einem wunderschönen und ausgedehnten Waldspaziergang, lese ich hier Dinge, die diesen sonnigen Tag widerspiegeln.

    Licht ins Dunkle bringen…

    …ich bin dabei!

  166. Das Opfer ist übrigens ein Millionärskind, wohnhaft in einer riesigen Villa in Hamburg-Rotherbaum gewesen – kenne das Haus, Schätzwert 3 Millionen Euro.

    Die Eltern von dem sind extrem reich, ob das wirklich ein Zufall ist?!

    Sozialneid ist ja bei den Asylanten nichts Neues.

  167. #207 Nuada ,

    ja. Dumm, dumpf, dunkel – wem dabei Nordeuropäer einfallen,der sollte kurz mal innehalten.

    „Intelligenz/Dummheit misst man mit IQ-Tests und weder mit Wahlergebnissen noch mit Einzelnen (!), die 25-Jährige für 12-Jährige halten etc. Oder so tun, als ob sie das täten. Wenn’s überhaupt wahr ist.“

    Wenn’s überhaupt wahr ist… Der Guardian hat seinen Lesern auch noch mal die Finger vor’s Gesicht gehalten und sie gefragt, wie viele sie wohl sehen. Er bildete einen weinenden 16 jährigen aus Eritrea (oder so) ab, der klar über vierzig ist. NACH all den „Enthüllungen“.

    Ich denke, am Ende des Buches ‚1984‘ wird Winston Smith eindeutig als Dummkopf entlarvt. Darum dreht sich die ganze Handlung. Bislang hatte ich das immer falsch verstanden.

  168. #211 Apusapus (30. Okt 2016 19:33)

    „Ich denke, am Ende des Buches ‚1984‘ wird Winston Smith eindeutig als Dummkopf entlarvt. Darum dreht sich die ganze Handlung. Bislang hatte ich das immer falsch verstanden.“

    Ein Buch ist auch nur eine implizierte Vision, die Dich am Weiterdenken hindert.

    Wie sie auch alle benannt werden mögen, diese Vordenker und Visionäre -ihrer- Zeit.

    Das ist wie: „Der hat das mal so gemeint und geschrieben und das ist doch so wie jetzt“.

    Nö Du, das ist mir dann doch zu bequem auf die ollen Kamellen zurückzugreifen.

    Stattdessen sollten wir „unser Erbe“ in eigene Worte fassen, das nennte ich Evolution im besten Sinn.

    Zum Beispiel:

    Dieser andauernde Vergleich Links=Faschist spiegelt auch eine gewisse unselbstständige, denkfaule Abhängigkeit wider, mit der man alles erklären möchte und doch nicht kann.

    Soweit zu meiner Einstellung.

  169. #212 Apusapus (30. Okt 2016 19:33)
    Wenn’s überhaupt wahr ist… Der Guardian hat seinen Lesern auch noch mal die Finger vor’s Gesicht gehalten und sie gefragt, wie viele sie wohl sehen. Er bildete einen weinenden 16 jährigen aus Eritrea (oder so) ab, der klar über vierzig ist. NACH all den „Enthüllungen“.
    ——————–
    Ha ha ha, das ist ja krass! In den Kommentaren kann man lesen, dass sich die Engländer allmählich auch schon sehr verar+++t vorkommen.
    Ich glaube aber nicht wie du, dass es eine Art Machtdemonstration ist, um uns zu zeigen, dass sie die Macht haben und sich alles erlauben können, sondern durch diese Verar+++e wird massiv das (West-)System diskreditiert und das ist so gewollt.

  170. #211 Bamboocha (30. Okt 2016 19:28)

    Das Opfer ist übrigens ein Millionärskind, wohnhaft in einer riesigen Villa in Hamburg-Rotherbaum gewesen – kenne das Haus, Schätzwert 3 Millionen Euro.

    Die Eltern von dem sind extrem reich, ob das wirklich ein Zufall ist?!

    Sozialneid ist ja bei den Asylanten nichts Neues.
    ——————–
    Dann müsste er den aber gekannt haben und dem gefolgt sein. Und woher sollte er den gekannt haben? Von der Schule sicher nicht.

    Das erklärt aber evtl. die Bild-Zeitungsnachricht, deren Wahrheitsgehalt ja stark angezweifelt wird.
    Da die Polizei keinerlei Spur hat von dem Messermörder und die Eltern des Opfers megareich sind, haben die natürlich ordentlich Stress gemacht. So sind reiche Leute eben, besonders am Rothenbaum.
    Um den ELTERN eine Erklärung zu geben WARUM ihr Sohn starb, damit die aufhören, Stress zu machen, wurde die Nachricht gebracht.
    Wenn’s der IS war, dann geben sie vielleicht Ruhe. Ansonsten hätten sie womöglich noch in ihrem riesigen reichen Bekanntenkreis verbreitet, dass ihr Sohn von einem Asylanten erstochen wurde.

  171. #214 FailedState (30. Okt 2016 20:19)
    #212 Apusapus (30. Okt 2016 19:33)

    „Ich glaube aber nicht wie du, dass es eine Art Machtdemonstration ist, um uns zu zeigen, dass sie die Macht haben und sich alles erlauben können, sondern durch diese Verar+++e wird massiv das (West-)System diskreditiert und das ist so gewollt.

    Das westliche Wertesystem wird immer die Oberhand behalten wollen und das zum Nachteil der dort lebenden Völker.

    Man sollte zukünftig den Werten eines jeden Volkes mehr zugetan sein, als den Werten eines verbrecherischen Systems.

    Die beteiligten „Seiten“ sollten dabei irrelevant sein, denn sie verschleiern nur die Tatsache, daß ein „Volk“ eben diesen Namen verdient.

    Auf die Perspektive kommt es an.

  172. An der Niedermetzlung der europäischen Urbevölkerung besteht kein Zweifel

    Manche glauben ja, daß die europäische Urbevölkerung im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung allmählich verdrängt und schlimmstenfalls versklavt werden würde. Doch die Zahlen sprechen dagegen: Wirklichkeitsnahe Schätzungen gegen davon aus, daß in den nächsten 10 bis 20 Jahren sich bis zu 500 Millionen Delinquenten auf den Weg nach Europa machen könnten und diese sind eben zu über 90% junge Männchen und – wie mittlerweile selbst die hiesigen Parteiengecken zugeben müssen – Analphabeten. Auch sind die Delinquenten in keiner Weise politisch oder militärisch organisiert und werden massenhaft in Zwingburgen untergebracht und verköstigt und wenn die liberalen Parteiengecken Europas keine milden Gaben mehr bezahlen können, dann werden sich diese wie ein nimmersatten Heuschreckenschwarm auf die Einheimischen stürzen und diese niedermachen. Europa steht erst am Beginn dieser Entwicklung und eine entschlossene Abwehr könnte das Eindringen der Delinquenten noch unterbinden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  173. Leider alternativlos. Über Alternativen nachzudenken verbietet sich sowieso. Alles andere als Islam ist ja auch undenkbar. Womöglich noch „Deutschland“. Oh Gott bewahre.

  174. @#213 ALI BABA und die 4 Zecken (30. Okt 2016 19:58):

    Ich habe ganz und gar nicht den Eindruck, dass Orwells 1984 Apusapus am Weiterdenken hindert.

    „Ich denke, am Ende des Buches ‚1984‘ wird Winston Smith eindeutig als Dummkopf entlarvt. Darum dreht sich die ganze Handlung. Bislang hatte ich das immer falsch verstanden.“

    Ich habe es als hervorragende Analogie verstanden. Wenn im Klappentext zum Buch stünde:

    „1984 erzählt die Geschichte von Winston Smith, einem Vollidioten, der so dumm ist, dass er nicht mal auf 5 zählen kann.“

    oder als Kurzzusammenfassung von Goethes Faust:

    „Es die Geschichte von einem geilen alten Bock und einer dummen Kuh, die auf ihn reinfällt. Selber schuld. Von mir kein Mitleid.“

    Dann erkennen wir das schon als ein bisschen oberflächlich. (Wobei ich mich nicht wundern würde, wenn demnächst „Flüchtlinge“ mit solchen Textinterpretationen in unseren Schulen das Abitur bekommen).

    Oft wird aber die Wirklichkeit GENAUSO abgehandelt.

    Dieser andauernde Vergleich Links=Faschist spiegelt auch eine gewisse unselbstständige, denkfaule Abhängigkeit wider, mit der man alles erklären möchte und doch nicht kann.

    Das sehe ich auch so. Die Begriffe links und rechts sind auch Denkgefängnisse. Wenn man sich müht, sie konsequent zu vermeiden, ist man gezwungen, das, was man sagen will, mit anderen Worten zu beschreiben und mit etws Glück kann man dann aus seinen eigenen Worten viel lernen.

    Denkblockaden entfernen, ist auch etwas, das Spaß macht.

  175. #180 Nuada (30. Okt 2016 13:02)

    Unter anderem hat das auch Edward Snowden ausgesagt und belegt. Ich traue ihm nicht voll, aber den Punkt halte ich für glaubhaft, weil er auch von vielen anderen Seiten her belegt ist. Seinen Infos nach wurde der IS unter der vielsagenden Bezeichnung „Hornets‘ nest“ mit der Absicht gegründet, radikale und psychopathische islamische Fanatiker aus aller Welt in Syrien zu sammeln (Hornissennest), um das Land zu zerstörten, aber auch nach Belieben in andere Länder ausschwärmen zu lassen.

    Für Belege wäre ich Ihnen dankbar. Nicht, dass ich es für ausgeschlossen halten würde, dass die Geschichte stimmt, doch ich habe immer ganz gerne Quellenangaben. Die iranische Nachrichtenagentur IRNA beruft sich auf „The Intercept“, ein journalistisches Onlinemedium des Snowden-Vertrauten Glenn Greenwald, ohne aber auf einen speziellen Artikel zu verweisen.
    http://www.irna.ir/en/News/2732307/Politic/%CB%88Times%CB%88_hastily_reacts_to_IRNA_report_on_Daesh
    Bei „The Intercept“ selbst ist aber nichts dergleichen zu finden. Da der Iran durchaus ein Interesse daran hätte, solche Behauptungen in die Welt zu setzen, bin ich da äußerst skeptisch. Zumal Glenn Greenwald einer damit eng zusammenhängenden These direkt widerspricht.
    https://twitter.com/ggreenwald/statuses/497058967026429953

    Auch in den von Snowden veröffentlichten Dokumenten ist weder etwas von ‚Hornet’s Nest‘ noch von ‚Beehive‘ zu finden.
    *https://search.edwardsnowden.com/

    Siehe auch
    *http://snowdenhoax.blogspot.de/

  176. Natürlich wird durch die Volksverräter jetzt alles unternommen dies in Frage zu stellen, in einen Becken voller Giftschlangen wird seht eifig nach einer beißenden Blinschleiche gesucht!

  177. „Für den Islam in seiner Eigenachaft als Dschihadsystem spielen Frauen insofern eine Rolle, als die Reproduktion und Vermehrung der islamischen Umma von ihnen abhängt. Unter diesem Gesichtspunkt kommt es darauf an, die eigenen Frauen zu kontrollieren, die der ‚Ungläubigen‘ aber nach Möglichkeit ihrer jeweiligen Gemeinschaft zu entziehen. Ob nichtmuslimische Frauen friedlich oder gewaltsam, also durch Heirat oder Frauenraub erbeutet werden, spielt vom Standpunkt des demographischen Dschihad keine Rolle.“
    Zit. das Dschihadsystem, Manfred Kleine-Hartlage, 2010.

    Oder ganz kurz: Bringe die ungläubigen Männer um, übernehme die ungläubigen Frauen und Du hast als moslemischer Mann schon großes geleistet, weil Du die Umma stärkst und die Ungläubigen schwächst.

  178. #219 Nuada (30. Okt 2016 20:55)
    @#213 ALI BABA und die 4 Zecken (30. Okt 2016 19:58):

    „Ich habe es als hervorragende Analogie verstanden. Wenn im Klappentext zum Buch stünde…“

    Das hätte ich auch, werte Nuada, aber so ungeschoren kommen Foristen hier, trotz meines sehr erbaulichen Waldspaziergangs heute, wohl nicht weg:

    Erstens:

    Orwell ist tot.

    Zweitens:

    Goethe lebt nicht mehr.

    Drittens:

    Langweilen mich Rezitate von toten Schaustellern.

    „Denkblockaden entfernen, ist auch etwas, das Spaß macht.“

    Nun ja, das ist dann doch eher nach meinem Geschmack.

    Wobei das Wort Spaß auch etwas deplatziert wirkt…

    War wirklich schön heute, das Wetter!

  179. Der bedauernswerte Junge ist nicht der erste und er wird – leider – nicht der letzte sein, der im Auftrag des Mondgötzen Allah und seinem Pro’ethen ermordet wird, ob die aktuelle Organisation sich Islamischer Staat, Al Qaida, Nusra, Al Schabab, oder was/wie auch immer nennen mag … im Kern steckt immer die gleiche faschistische Mohammedideologie dahinter … und wenn wie 2015/2016 geschehen 1,5 Millionen Mohammedaner – illegal – in Toitschland einfallen und davon 3/4tel junge Männer sind und es dafür nicht einmal ansatzweise genügend junge mohammmedanische Frauen gibt, dann ist Vergewaltigung und Mord eine logische und sehr leicht voraussagbare Folge, so wie in jedem Krieg …

  180. @#220 aquila_chrysaetos (30. Okt 2016 21:47):

    Für Belege wäre ich Ihnen dankbar.

    Aber Sie haben doch schon ausführlich gegoogelt. Ob Sie die Quellen für glaubhaft halten oder nicht, ist selbstverständlich Ihnen überlassen. Persönlichen Kontakt zu Edward Snowden habe ich auch nicht. Und ja, es ist richtig, Mainstreammedien ignorieren und dementieren es.

    Ich halte es deswegen für glaubwürdig, weil es im Gegensatz zu der offizelle Story (falls man das, was uns von Mainstreammedien mitgeteilt wurde, überhaupt als solche bezeichnen kann) zu den Vorgängen passt.

    Zu den weiteren Seiten, die unabhängig von Snowden zum gleichen Ergebnis gekommen sind, gehören der kanadische Professor Michel Chossudovsky:
    Twenty-six Things About the Islamic State (ISIS-ISIL-Daesh) that Obama Does Not Want You to Know About

  181. Klarer Fall von systematischer Propaganda.
    Die wussten genau, was da vorgegangen war.
    Aber mit den „Keine Hinweise auf ein Terroristischer Anschlag“ hat man erstmal die Luft rausgenommen und auf die lange Bank verschoben. Dann gibt es in den Köpfen nur noch „Na, ja. Ist ja lange her..“

    Mit der Medien in den letzten vier Jahren sind wir Zeugen einer primitiven Massenpropaganda. Ein Experiment an der Bürgerschaft.

    Siehe auch Rainer Mausfeld
    Warum schweigen die Lämmer
    https://www.youtube.com/watch?v=Rx5SZrOsb6M

Comments are closed.