linkeDie Weltanschauung der Linken wird geprägt vom Streben nach Gleichheit, Laizismus, Frauenrechten, Genderismus, dem Wunsch nach völliger Freigabe der Abtreibung und der weltweiten Legitimierung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare. Im Weiteren wollen die linksideologischen Vor-und Nachdenker im Sinne der traditionellen Sozialistischen Internationale die Öffnung aller Grenzen. Letztlich haben sie die Auflösung der Nationen zum Ziel, die Nationalstaatlichkeit ist aus ihrer Sicht ein Übel. Ebenso ist ihnen die traditionelle Familie ein Dorn im Auge. Marx sagte, die Familie müsse unbedingt zerstört werden.

(Von Dr. Marcus Franz)

Das alles ist nicht neu und daher nicht weiter erstaunlich – man hat eben seine politischen Überzeugungen und es gibt solche und solche. Umso erstaunlicher ist aber das Faktum, dass gerade die Linke (und hier vor allem die deutschsprachige) in der gegenwärtigen Migrationskrise einer breiten und kontraproduktiven Unterwanderung unseres christlich-liberalen europäischen Kulturraumes massiv Vorschub leistet.

Die von der Linken geförderte Migration aus einer weltanschaulich ganz anders aufgebauten kulturellen Sphäre wird nämlich die hier genannten linken Ziele massiv gefährden. Genauer: sie macht deren Erreichung langfristig sogar unmöglich. Die ideologischen Gegner werden paradoxerweise massiv gefördert und in diesem offenbar sehr fruchtbaren neurotischen linken Klima wachsen sie rasch heran. Aus dem ewigen deutschösterreichischen Schuldkomplex, aus verquer gelebten Nightingale´schen Frauenfantasien und aus einem dystopisch anmutenden linken Helfersyndrom entwickelt sich der Keim der Selbstauslöschung.

Demografische Berechnungen gehen davon aus, dass aufgrund der explodierten Zuwanderung in fünf Jahren ca. 50% der jungen Männer zwischen 20 und 35 in Deutschland Muslime sein werden. Allein angesichts dieser wenigen Zahlen kann man schon unschwer erkennen, dass wir mitten in einem kulturellen und vor allem auch testosterongetriebenen Transformationsprozess von historischen Ausmaßen stecken: Wenn die männlichen jungen Erwachsenen eines Landes bald zur Hälfte einen relativ einheitlichen kulturellen Migrationshintergrund haben, wird dieser das Land nachhaltig verändern, darüber kann es keinen Zweifel geben.

Wir wissen: Praktisch in der gesamten islamischen Welt sind gesellschaftspolitische Anliegen wie Gleichstellung von Frau und Mann, Stärkung der Frauenrechte oder „Gay Marriage“ keine öffentlich diskutierbaren Themen. In den muslimischen Ländern des Nahen Ostens, Nordafrikas und Vorderasiens sind manche dieser Positionen sogar schwer verpönt und vielerorts mit extrem harten, ja tödlichen Strafen belegt. Wer in einer solchen Sozietät groß geworden ist, besitzt bestimmte tief sitzende kulturelle Prägungen, die er mit der Ankunft im Westen auch nach einer Integrationsschulung nicht so einfach abstreifen kann wie einen alten Pullover.

Wenn es nun das Ziel der linken Ideologie ist, einerseits alle Grenzen zu öffnen und die Migration aus diesen sehr differenten Kulturräumen zu forcieren, andererseits aber die linken Ideale in der Gesellschaft in allen Bereichen verankert werden sollen – wie kann man es dann logisch begründen, dass man als Linker die Völkerwanderung mit endlosen Apologien versieht und diese noch fördert?

Und wie kann man als Linker sehenden Auges die bei uns migrationsbedingt immer größer und stärker werdenden Subkulturen und Parallelgesellschaften in Kauf nehmen? Wo doch deren Werte zu den linken Idealen in krassem Widerspruch stehen und diese Ideale sogar als sträflich betrachtet werden?

Rational ist das eben alles nicht erklärbar. Es ist auch nicht nachvollziehbar, warum und mit welchem Motiv man sich als Linker in einen derartigen argumentativen Notstand begibt. Dass man auf zukünftige Wähler schielt, mag ja sein – aber um welchen Preis? Das kann man weder sachlich noch emotional unterlegt argumentieren. Es ist einfach nur absurd.

Wir alle wissen, dass auch das humanitäre Argument längst nicht mehr greift. Deswegen haben viele Leute, welche die „Willkommenskultur“ vor einigen Monaten noch aus idealistischen und altruistischen Gründen propagierten, ihre damaligen Haltungen schon ziemlich relativiert und sehr oft bereits aufgegeben. Gar nicht wenige haben sogar entrüstet die Seiten gewechselt.

Trotzdem gibt es noch immer öffentliche Debatten, in denen sich politisch und/oder medial einflussreiche Linke als die Schutzmacht der aktuellen Migrationsbewegung gerieren und alle Probleme, die diese mit sich bringt, um jeden Preis schönreden. Ganz besonders tun sich hier die Feministinnen hervor, die in allen entscheidenen Punkten diametral andere Ansichten haben als die Orientalen und trotzdem förmlich deren Protektoren sind. Wir beobachten vielerorts sogar einen linken Furor gegen die konservativen und patriotischen Kreise, deren Befürchtungen hinsichtlich der negativen Folgen der Völkerwanderung längst bestätigt wurden – einfach, weil sie bereits Realität geworden sind.

Wieso können (wollen?) intelligente linskorientierte Menschen nicht das bedrohliche Ausmaß der aktuellen Migration und deren gravierende Folgen für Kultur und Staat erkennen? Und was hindert sie intellektuell, die reale Gefährdung ihrer eigenen Ideale zu thematisieren? Anders formuliert: Warum laufen so viele Linke wie die Lemminge sehenden Auges in ihren eigenen weltanschaulichen Untergang?

(Im Original erschienen auf The Daily Franz)


Marcus FranzMarcus Franz (* 6. März 1963 in Wien) ist ein österreichischer Mediziner, Politiker und Blogger (The Daily Franz). Franz ist seit Oktober 2013 auf einem Mandat des Team Stronach Abgeordneter zum Nationalrat. Von Juni 2015 bis März 2016 gehörte er dem Parlamentsclub der ÖVP an. Aus diesem trat er etwas mehr als ein halbes Jahr später wieder aus, nachdem innerparteiliche Kritik an seinen Äußerungen zu Angela Merkel und deren Flüchtlingspolitik laut geworden war. Seit 1. März 2016 ist er parteifreier Abgeordneter.

image_pdfimage_print

 

177 KOMMENTARE

  1. Lächerliche Gestalten sind das, die bald Opfer der natürlichen Auslese werden, „survival of the fittest“ und so. Bedauerlich ist nur, dass dabei auch die restlichen Teile der Bevölkerung in Mitleidenschaft gezogen werden.

  2. Süüüüüß. Ach wie politisch angepasst und auf schulischem Dritte-Welt-Niveau da die Heerschar staatlich Begünstigten marschieren. Eine zuckersüße Einheitsfront der Beängstigten, die um ihre monatlichen Saläre / Überweisungen fürchten.

  3. Es sind nicht nur die Linken. Es sind die Profiteure der Asyl- bzw. Abschiebeverhinderungsindustrie. Vom Supermarkt, wo das Geld gleich ausgegeben wird über die ausgelasteten Handwerker, welche Asylhütten bauen bis zum Sozialfuzzy, der vor wenigen Jahren noch Taxi gefahren hat.
    Alle profitieren.

    Wenn 50% der promiskuitiven Männer keine Frau bekommen wird es dramatisch.
    GenderInnen und Feministinnen ignoriere ich einfach. Die spinnen rum aber tun mir nix.

    Herr Franz : Könnte es sein daß sie in der falschen Partei gelandet sind?

  4. Sie können nicht anders. Denn nur eine einzige Position aufzugeben würde bedeuten, das gesamte Weltbild zum Einsturz zu bringen.
    Da nicht sein kann, was nicht sein darf, hilft in diesem Fall nur Wegsehen und Schönreden.

    Die gleichgeschaltete Presse macht es uns vor.

  5. Bei all dem geht es meiner Meinung nach um einen Mama-Kind-Komplex bzw. dem realexistierenden sozio-politischen Matriarchat.

    – Das Kind braucht die Mama um ewig Kind zu bleiben, eigenverantwortungslos aber wohlbehütet.

    – Die Mama braucht das Kind um ewig Sagerin zu bleiben, fremdkontrollierend aber versorgend.

    – Dazu gehört auch, immer neue (erfundene oder produzierte) Opfergruppen zu erschaffen als neue zu bemutternde Kinder…

  6. Wenn der Islam jemals hier die Macht übernimmt, lande ich als Islamgegner auf dem Schafott, das ist mir klar. Aber vorher habe ich noch das Vergnügen, die Kommunisten am Baukran zappeln zu sehen – die sind nämlich als die Ersten dran. Sie sollten sich einmal in der Wikipedia informieren, was mit ihren Glaubensbrüdern und Schahgegnern 1978 im Iran passierte.

  7. “ … aus verquer gelebten Nightingale´schen Frauenfantasien … “

    völliger Unfug betr. Florance Nightingale:

    Nightingale und Frauenemanzipation

    Obwohl Nightingale sich für einen Lebensweg außerhalb der gesellschaftlichen Konventionen ihrer Gesellschaftsschicht und ihrer Zeit entschied, war sie keine Verfechterin der Emanzipation der Frau. Die Historikerin Melanie Phillipps bezeichnet sie sogar als eine ihrer entschiedensten Gegnerinnen. In den 1859 erschienen Notes on Nursing wandte sich Nightingale unter anderem gegen die Forderung der Frauenrechtlerinnen, Frauen das Medizinstudium zu öffnen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Florence_Nightingale#Nightingale_und_Frauenemanzipation

  8. Leider stürzen sich die linken Lemminge nicht in den Abgrund. Sie stossen vielmehr alle Nicht-Linken in den Abgrund.

    Die Forderung nach Gleichheit ist wie: Die Klugen zu eliminieren, damit es eine Gleichheit unter den Dummen gibt.

  9. Man muss sich die Gesichter dieser Lemminge nur mal etwas näher heran zoomen, um zu erkennen, dass es übermäßig viele Weiber sind, die dort mit ihren lächerlichen Losungen umherlatschen. Die *Männer* in dieser Herde machen einen ziemlich verschwulten und verweichlichten Eindruck.
    Das ideale Beuteschema also für die mohamedanischen Invasoren in unserem Land!

    GOTT VERGIB IHNEN, DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE Tun!

  10. Ich versuche mich an Antworten.

    Wieso können (wollen?) intelligente linskorientierte Menschen nicht das bedrohliche Ausmaß der aktuellen Migration und deren gravierende Folgen für Kultur und Staat erkennen?

    Erstens schließen sich „links“ und „intelligent“ offenbar aus.
    Zweitens: Wieviel und welche Kultur gab es denn in der Sowjetunion und in der DDR!?
    Drittens: Linke sind zumeist internationalistisch, nicht national ausgerichtet („Die Welt retten“)

    Und was hindert sie intellektuell, die reale Gefährdung ihrer eigenen Ideale zu thematisieren? Anders formuliert: Warum laufen so viele Linke wie die Lemminge sehenden Auges in ihren eigenen weltanschaulichen Untergang?

    Junge Menschen sind häufiger links als ältere, lebenserfahrene. Möglicherweise ist – wertfrei – „links“ eine Art Chiffre auf Pubertät. In diesem Fall läge, ernährungsbedingt? Genetisch bedingt? – eine Reifeverzögerung gesetzlich bereits volljähriger Menschen vor. Auch hat es wohl seinen Grund, dass die „Grünen“ andauernd das Wahlalter absenken wollen.

    Wie jeder von uns aus eigener Biographie wissen dürfte, ist die Pubertät, ontogenetisch gesehen, die kritischste (Überlebens-)Phase im Leben jedes Menschen.

    Es gibt zwar noch eine andere Theorie, die besagt, die Linken spielten auf High risk, wähnend, sie könnten die Moslems als Werkzeug „gegen das Kapital“ verwenden, ohne selbst irgendwann die Kontrolle über ihr Werkzeug zu verlieren. Klar wäre das unschlagbar naiv.

  11. Heute morgen um 9.45
    war der ungarische Botschafter
    im Deutschlandfunk zu hören .
    Er bekräftigte nochmals das
    Ungarn genau diese Zustände
    mit ihren Konsequenzen nicht will.

  12. Kurz gesagt:

    Frankfurter Schule.

    Ein Programm zur Vernichtung deutscher und europäischer Kultur. Die kulturelle Vernichtung geht der physischen vorraus.

    Was kann man dagegen tun?

    Die Wahrheit sagen!! Und Wörter offensiv benutzen die sie uns verbieten wollen.

    Themen ansprechen die politisch unkorrekt sind. Vorbild sein.

    Dieses System lebt von der Täuschung, der Luege, den Luegenmedien und der Schweigespirale.

    Durchbricht man diese dann fällt dieser verfaulte Haufen in sich zusammen.

    Die Wahrheit wird uns freimachen.

  13. Die „nützlichen Idioten“ des Islam.

    Das sind genau die Deppen, deren Köpfe als erste auf den Zäunen stecken werden.

  14. „Wieso können (wollen?) intelligente linskorientierte Menschen nicht das bedrohliche Ausmaß der aktuellen Migration und deren gravierende Folgen für Kultur und Staat erkennen?“

    gibt es intelligente linksorient. menschen?

  15. Man kann es nicht verstehen, was in diesem Land alles möglich ist: Da spritzt ein Gärtner mit seinem Fahrzeug ein paar von diesen widerlichen Barbaren, deren Asyl bereits vor vielen Wochen negativ beschieden wurde, mit Wasser – was diese friedlichen Menschen veranlasste, die Entlassung des Gärtners zu fordern!!!

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlinge-in-muenchen-wasserattacke-auf-camp-am-sendlinger-tor-platz_id_5931424.html?utm_content=outbrain-fol&utm_source=focus&utm_name=unser_netzwerk&utm_medium=referral_&utm_term=CMP-Test

  16. Die Einwanderungspolitik ist eigentlich keine typisch linke Politik. Das Titelwort „Lemminge“ ist aber wohl die Antwort. Linke lassen sich zu nahezu allen Schandtaten anstiften wenn man ihnen die passenden Parolen eintrichtert. Damals so wie heute. Logik-Konflikte werden dabei einfach mit Lautstärke übertönt.
    Linke Ideen sind so grundsätzlich widersprüchlich, daß Linke sich nicht mehr die Mühe machen, weitere Widersprüche zu hinterfragen.

  17. Es macht durchaus Sinn, wenn man versteht, dass das eigentliche Ziel nicht linke Werte oder Scharia sind, sondern einzig und allein die Vernichtung der europäischen Kultur. Alles, was Europa schadet, wird gefördert.

  18. Es ist wie bei Sektenmitgliedern. Die laufen auch einfach mit, lassen andere für sich denken und entscheiden. Wenn bei manchen trotzdem der Groschen fällt, dann werden sie ganz schnell bekehrt von ihren Leuten!! – Das sind oft ganze Familienbanden. Da kann doch nicht einer kommen und dem Vater sagen: „Vater, ich habe einmal nachgedacht, das mit den offenen Grenzen bringt uns auf die Dauer mehr Ärger als Nutzen…..“

  19. Erdidiot:Dort befinden sich unsere Moscheen und unsere Heiligtümer

    Auch hier befinden sich Erdis Moscheen und Heiligtümer.

    Ein Fehler war es, den militärischen Brückenkopf des Islams am Bosporus auf europäischen Boden zu belassen.

    Typisch Anglo-amerikanische Grenzziehung zur Züchtung neuer Konflikte.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Am Donnerstag hatte Erdogan erklärt, dass der Vertrag von Lausanne eine Niederlage für die Türkei sei, die „uns“ aufgezwungen wurde. Die Türkei hätte damals einige Inseln in der Ägäis an Griechenland abgetreten, „die in unserer Rufweite liegen“, sagte der Präsident und fügte hinzu, dort würden sich „unsere Moscheen und unsere Heiligtümer“ befinden.

    „Wir kämpfen bis heute um den Schelf. Die Probleme sind wegen derjenigen entstanden, die am Tisch in Lausanne saßen und unsere Rechte nicht verteidigen konnten“, so Erdogan. Das griechische Außenministerium hat daraufhin gefordert, den Vertrag von 1923 zu achten. „Der Vertrag von Lausanne und das Völkerrecht sind die Realität der zivilisierten Welt. Niemand, auch nicht Ankara, kann sie leugnen. Alle müssen sie respektieren“, zitieren griechische Medien eine Erklärung aus den diplomatischen Kreisen in Athen.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20160930/312765016/vertrag-lausanne-erdogan-kritik-athen.html

  20. Anders formuliert: Warum laufen so viele Linke wie die Lemminge sehenden Auges in ihren eigenen weltanschaulichen Untergang?

    Dazu gibt es eine Karikatur aus den 20er Jahren, in dem die Lemminge in einen Sarg mit Hakenkreuz laufen.

  21. … Und wenn das Sektenoberhaupt bestimmt jetzt wird SELBSTMORD gemacht, dann wird Selbstmord gemacht! Da gibt es keine Widerworte!……

  22. Kommunisten können doch nur dann gut leben, wenn es ein Bürgertum gibt, dass diese SchmarotzerInnen nährt!

    Nehmen wird die „Waldsiedlung Wandlitz“ an der F-109, wo sich die SED-HerrscherInnen für unsere Verhältnisse recht spießig eingerichtet hatten. Sogar der Müll wurde streng bewacht, kam doch der Kaviar aus dem KaDeWe!

    Gleichzeitig hatte der „DDR“-Verteidigungsminister Heinz Kessler Angriffspläne zur Besetzung Westberlins neben seiner Flasche Chateau Rothschild.

    Welch Paradoxon! Hätte die „DDR“ Westberlin erobert, hätte man den eigenen Lebensstandard zerstört.

    Ein kleines Beispiel nur, das aber aufzeigt, dass linke Schmarotzer ohne bürgerliche Wirte untergehen.

    So auch diese ganzen Nichtsnutze im öffentlichen Dienst, damit meine ich nicht Feuerwehrmänner, Polizisten oder die Müllabfuhr sondern Gleichstellungsbüros, MigrationsassistentInnen, Fahrradbeauftragte und Oberstudienrät*innen für Deutsch und Antideutsch. Diese ganzen linksgrün-pädophilen Nichtsnutze schmarotzen vom Staat, den sie in ihrer Antifa-Nichtsnutzzeit auf Kosten der Eltern abschaffen wollten, wie heuchlerisch, diese Ver.di-VollpfostInnen!

    Und wie ist es mit dem Mohammedanertum? Ohne Westen gäbe es in Saudi-Arabien oder der ach so wichtigen Türkei weder Autos, fließend Wasser, Smartphone oder Narkotika für die Beschneidung!

    MohammedanerInnen und KommunistInnen sind selbstterminierende Systeme!

  23. Die Lemminge stürzen sich auf jeden Fall mit in den Abgrund. Es gibt aber einen entscheidenden Unterschied. Wir die wir uns Sorgen um unsere Zukunft machen sind besser vorbereitet und werden zum großen Teil überleben.

  24. Das konservative Bürgertum passt sein Leben an die Realitäten an, der linksgrün-pädophile Nichtsnutz hingegen will die Realität an die Ideologie anpassen.

  25. #11 Blue02 (01. Okt 2016 09:57)

    Möglicherweise ist – wertfrei – „links“ eine Art Chiffre auf Pubertät. In diesem Fall läge, ernährungsbedingt? Genetisch bedingt? – eine Reifeverzögerung gesetzlich bereits volljähriger Menschen vor.

    Seehr gut erklärt!

  26. Besonders interessant und widrsprüchlich ist, das genau diese Leute einerseits das traditionelle Familienbild ablehnen und andererseits sich für Muslime und muslimsiche Migranten stark machen, die ein Familienbild leben, wie es konservativer, unmenschlicher und patriarchalischer gar nicht sein kann.

    Da fragt man sich: Was genauc denkt ihr euch hierbei?

    Zur aktuellen Lamya Kaddor Diskussion. Die selbsternannte Islamwissenschaftlerin hat nun Todesdrohungen als Marketinginstrument für ihr Buch entdeckt und sich deshalb auch ausreichend Zeit erworben, durch eine Freistellung vom Schuldienst. Da ist dann genug Zeit um durch deutsche Talkshows zu resien und ordentlich Werbung für das Buch und die Opferrolle zu betreiben. Erbärmlich.

    Erstaunlicherweise spricht Lamya Kaddor gar nicht über bisherige Todesdrohungen, z.B. durch ihre eigenen Schüler während des Islamunterrichts: https://www.youtube.com/watch?v=mwWXelF_uOY

    Wir wissen, das ihre Schüler auch nach Syrien zum IS gereist sind um islamischen Bildungsurlaub eines kaddorschen liberalen Ilsamverständnis zu praktizieren. Ich würde sagen Frau Kaddor: Gescheitert!

    Auch Pierre Vogel hat deutlich mehr Follower als Sie, was für das reale Islamverständnis in Deutschland bezeichnend ist. Genau wie ihre Schüler haben sich auch die lieben, gut integrierten und toatal friedlichen Muslime in der Neu-Ulmer Schule erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=UVOSUuuJIoc

    Und genau deshalb gehören diese Surensöhne und der Islam nicht zu Deutschland. Solche Aussagen hören Sie von keiner anderen religiösen Minderheit. Dagegen sind selbst Scientologen doch Kuschelgläubige.

    Und deshalb kann es nur einen Rausschmiss für den Islam aus Deutschland geben.

  27. #18 lorbas (01. Okt 2016 10:04)

    PI in den Medien:

    Es ist immer wieder eine Genugtuung zu sehen, dass die andere FeldpostnummerIn mitliest. So bekommen sie ihre eigenen Paradoxien um die OhrInnen gehauen und wissen auch, dass wir im chilenischen Exil für unsere Nachbarn mit SPD-Parteibuch ein paar Fragen haben werden… 🙂

  28. #32 Der boese Wolf (01. Okt 2016 10:25)
    #11 Blue02 (01. Okt 2016 09:57)

    Linksgrün-pädophile NichtsnutzInnen sind infantile KinderInnen, die bei Astrid Lindgren ihre mentale Entwicklung abgebrochen haben!

  29. Meiner Einschätzung nach erkennen die meisten Linken/Innen den Widerspruch durchaus, aber sie haben Angst, bei einem offenen Bekenntnis ihr gesellschaftliches Umfeld und gesellschaftliches Prestige zu verlieren.

    Mir fällt immer wieder auf, dass auch Frauen, die sich politisch eher linksgrün verorten, unter vier Augen schon lange extrem kritisch sind in Sachen Islam und was ihnen von dieser Seite droht. Das betrifft natürlich nicht alle, man kann immer wieder ein paar echte BetonköpfInnen finden, aber die meisten sehen das durchaus ziemlich klar. Eine Umfrage des rbb hat kürzlich ergeben, dass sogar deutlich mehr Frauen migrationsKRITISCH sind als Männer.

    Dass diese trotzdem oft eine Scheu haben, die AfD zu wählen, kann ich teilweise sogar nachvollziehen, weil Teile der AfD (ich schätze mal ca. 10%, aber sehr lautstark und wortmächtig) keinen Hehl daraus machen, Frauen als Menschen zweiter Klasse zu sehen, und dass viele Frauen dann lieber gar nicht wählen gehen oder irgendwas anderes, ist teilweise die logische Konsequenz. Da müsste die AfD meiner Ansicht nach mehr klarstellen, dann wären da ohne weiteres noch einige Prozentpunkte nach oben drin.

    Und was der Autor an „Frauenrechten“ zu bemängeln hat, ist mir auch nicht klar, denn vorausgesetzt, Frauen werden gegenüber Männern rechtlich nicht bevorzugt (aber auch nicht benachteiligt) ist dagegen doch wohl kaum etwas zu sagen. Mal abgesehen davon macht man sich unglaubtwürdig, wenn man fehlende Frauenrechte in muslimischen Gesellschaften beklagt, aber hierzulande für etwas geradezu „Unzumutbares“ hält. Also da muss man sich schon entscheiden, sonst macht man sich lächerlich.

  30. Da sind sie, die gelangweilten, verwöhnten und „gebildeten“ Wohlstandskinder, welche den linken Rattenfängern wie Karl Marx und der Frankfurter Schule auf den Leim gehen.
    Nach deren Ideologie ist ja auch alles so einfach, man muss nur die Nationalstaaten und die traditionelle Ehe und Familie abschaffen, dann gibt es keine Armut und Kriege mehr, sondern weltweit nur noch Friede, Freude, Eicherkuchen.
    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

  31. Kurz und gut: Die linken Lemminge wollen jede natürliche und gewachsene Ordnung zerstören. Aber nur aus dieser kann ein Staat prosperieren und nur aus dieser kann Frieden und Wohlstand und Wohlergehen für alle erwachsen.

    In der Praxis zeigt sich das sogar deutlich dort, wo es solche Ordnungen nicht gibt. Der linke Kurs führt zurück in die Steinzeit.

  32. Die Antwort auf die im Artikel gestellte Frage ist übrigens einfach:
    1. Linke handeln nicht rational, sondern emotional, sonst wären sie keine Linken.
    2. DER FEIND MEINES FEINDES IST MEIN FREUND. Das ist das Motiv hinter dem Handeln der Linken. Oder auch: „Macht kaputt, was Euch kaputt macht!“

    Vergessen Sie die Logik. Linke sind getrieben von Hass auf alle Andersdenkenden. Sie wollen die bürgerliche Ordnung zerstören, wie Karl Marx es ihnen mit auf den Weg gegeben hat. Auch wenn sie selbst dabei mit untergehen.

  33. #15 aenderung (01. Okt 2016 10:03)

    „Wieso können (wollen?) intelligente linskorientierte Menschen nicht das bedrohliche Ausmaß der aktuellen Migration und deren gravierende Folgen für Kultur und Staat erkennen?“

    gibt es intelligente linksorient. menschen?

    Die einäugige unter den Blind*innen ist wohl Sahra Wagenknecht, daher wird sie auch von der leistungsbilanzbefreiten Kommunistin Katja Kipping so zickenkriegerisch bekämpft!

    Wagenknecht wird irgendwann in die AfD eintreten! 🙂 und Kipping in Santiago feststellen, dass es dort kein Hartz IV für sie gibt und man in der Fabrik mit echten Händen richtig arbeiten muss!

    „Aber die Margot bekam doch viel Geld vom Staat“! Ja, die Margot aber nicht die Katja! 🙂

  34. Es ist unbegreiflich : Die Klassenreise soll nach ..Schweden gehen. Bei Ystad. Na gut, da geht die Sonne später unter.
    Der Lehrkörper schwärmt von der multikulturellen Erfahrung.

    Auf meinen Einwand hin, daß Ystad nahe Malmoe, dem größten Drecksloch Skandinaviens liegt, wurde mir vorgeworfen daß ich den Kindern die Klassenreise versauen wolle. Nur ein Türke teilte meine Meinung und hatte sich auch Sorgen gemacht wegen der hohen Vergewaltigungsrate dort.
    Die anderen Eltern haben gar nicht verstanden was ich meine. Gutmenschen pur = Merkel-Wähler.

  35. OT

    Neuer Gebetsraum für Potsdamer Muslime in der Biosphäre
    Die Potsdamer Muslime können wegen der Platznot in ihrem Gemeindezentrum übergangsweise die Orangerie in der Biosphäre als Gebetsraum nutzen. Dies habe Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) nach Gesprächen mit Vertretern des Vereins der Muslime angeboten, teilte die Stadt am Freitag mit. Zumindest bis zu kommenden Frühjahr hätte die Al-Farouk-Gemeinde damit eine neue Heimstatt für das Freitagsgebet. Der Vorstand des Vereins der Muslime wolle in den kommenden Tagen entscheiden, ob er das Angebot annimmt.

    https://www.berlinonline.de/brandenburg/4587703-4391361-neuer-gebetsraum-fuer-potsdamer-muslime-.html

  36. Um die linken Spinner brauchen Wir uns keine Sorgen machen.
    Wenn das Ziel ereicht ist und sie nicht mehr gebraucht werden, werden auch sie „neutralisiert“.

  37. Definition Widerstand : Aus einem Brief eines ehemaligen deutschen Soldaten (Afghanistan-Veteran)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Wieso bin ich nach Bulgarien gegangen?

    Nun, ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass sich der wahre Patriot nicht durch das Wort sondern durch die Tat zeigt.

    Und da man bekanntlich, von anderen Menschen, nicht mehr verlangen kann, als das was man selbst bereit ist zu wagen, habe ich mich selbst, durch dieses Denken, zum Handeln gezwungen.

    In diesem Sinne, bin ich nun in der Position, nicht weniger von anderen erwarten und fordern zu können.

    Macht euch eines klar, das was wir heute tun, ist kein Widerstand. Wir nehmen heute nichts anderes als unsere Grundrechte wahr.

    Wir tun heute genau das was die da oben wollen das wir tun, nämlich nichts!

    Ich sage euch, die da oben haben Angst davor, dass wir begreifen, dass echter Widerstand etwas vollkommen anderes ist.

    Alles jenseits dieser Grundrechte ist Widerstand, jenseits dieser Grundrechte ist aber auch die Freiheit!

    Kampf macht frei, nie war es anders, nie wird es anders sein. Erkennt endlich dass in der Not, die Einigkeit unsere größte Stärke ist!

    Die Freiheit wird erkämpft und nicht im Protest erklagt!

    http://www.tatjanafesterling.de/

  38. Fahndungsfoto zu Moschee-Attentäter in Dresden von Polizei veröffentlicht

    Der Teint des Gesichts ist zu erkennen und sieht stark gebräunt (negride) aus. Von der Statur könnte man sogar auf einen typisch dürren Somali, Eritreer oder Äthiopier schließen.

    http://web.de/magazine/politik/sprengstoff-anschlag-dresden/beginn-feierlichkeiten-tag-deutschen-einheit-31935050

    Möglicherweise wurden die „Rußflecken-Anschläge“ in Dresden ja aus dem Moslem-/Asylantenmillieu selbst verübt, um im Vorfeld der Feierlichkeiten unter Anwesenheit der Ober-Umvolker Merkel und Gauck in Dresden weiter Stimmung gegen die Multi-Kuliti und Islamkritiker von PEGIDA und AfD zu machen.

    Oder etwa um Mitleid zu erwecken, wie schlecht man doch als armer Illegaler, gerade in Dresden von den dort lebenden Einheimischen Deutschen behandelt wird und wie wenig Willkommenskultur für Illegale und Anhänger der Hasslehre Islam in Dresden herrscht.

    Möglicherweise erhoffen sich die Islamanhänger und Illegalenlobbyisten mit den von Ihnen inszenierten Rußflecken, dass Merkel in Dresden Machtworte gegen PEGIDA, AfD und besorgte Bürger spricht.

  39. Für die Verblödung der Linken und der Gutmenschen gibt es kein besseres Beispiel als das linke Schmierenblatt „Der Spiegel“ der in seiner heutigen Internetausgabe tatsächlich den Artikel bringt „Ein Bundespräsident namens Kermani“ hier wird gefragt, ob man nicht gerade um gegen die bösen Rechten und den Rest der 82% der deutschen Bevölkerung, die nicht weiter von Merkel und ihren Volksverrätern, Islamisiert werden wollen, mit Navid Kermani einen Islamisten als Bundespräsidenten vor die Nase setzen sollte! Ich frage mich wirklich gibt es den in Deutschland genug Kanthölzer, um diesen Linken Verrätern und Gutmenschen Verstand ins Hirn zu Prügeln?
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/news-kermani-nuernberger-prozesse-steinbrueck-gabriel-a-1114828.html

  40. Der fette Gabriel will uns einen Moslem als nächsten Bundespräsidenten servieren 🙂 🙂
    Mann mag es gar nicht glauben 🙂

    Der Schriftsteller und Orientalist Navid Kermani, 48, ist auf zwei Weisen oder auf zwei Ebenen eine große Figur dieser Zeit; es gibt Berührungspunkte zwischen diesen beiden Ebenen und doch auch vieles, was die Ebenen trennt.

    In Berlin wird in diesen Wochen der nächste Bundespräsident gesucht, und Kermani, das ist die eine, neue Ebene, ist ernsthaft als Kandidat im Gespräch. Es ist ein knappes Jahr her, dass sein Name erstmals genannt wurde; nach der wundervoll weiten Rede des Friedenspreisträgers des Deutschen Buchhandels gingen zwei Sätze durch die Paulskirche: „Kermani müsste irgendwann Gaucks Nachfolger werden. Was für ein Zeichen wäre das!“
    Navid Kermani
    DPA

    Navid Kermani

    Ein Muslim, der Sohn iranischer Einwanderer. Ein Denker, ein stiller Mann, der sich alles zu sagen traut, aber erst nachdem er es sich hart erarbeitet hat. Einer, der dahin reist, wo die Welt wund und entzündbar ist. Einer, der über Migration und über Religion und Politik schon schrieb, ehe dies die Themen der Zeit wurden. Ja, Navid Kermani wäre der Richtige.

    Hat er eine Chance? Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hält Kermani für geeignet, und Kermani soll – anders als vergangene Woche gemeldet wurde – nicht abgelehnt haben. Er tut (nach allem, was ich weiß) das Vernünftige: Er sagt nichts ab und sagt nichts zu, er beteiligt sich einfach nicht an diesem Spiel, das vorerst ohnehin andere mit seinem Namen spielen und in dem es selten um die beste Lösung, sondern um Taktik geht. Die früh Genannten werden es am Ende selten; seine Chancen also?

  41. #36 Paula (01. Okt 2016 10:31)

    Ich bin schon lange dafür, dass man, z.B. zur Erlangung des Wahlrechts, eine Art Führerscheinprüfung ablegen muss. Dann wären sämtliche Vorbehalte ausgeräumt. Das einzige Problem dabei ist: Wer formuliert die die Prüfungsfragen?

  42. #36 Paula
    Mir ist nicht ersichtlich, wo die AfD Frauen als Menschen zweiter Klasse sieht. Dies wird uns nur von den Etablierten so verkauft, weil die AfD nicht dafür plädiert, dass alle Frauen ihre Kleinkinder gleich in die KITA geben sollen. Für eine gute Entwicklung des Kindes ist es positiv, wenn die Mutter, bzw. beide Elternteile, so viel Zeit wie möglich mit ihrem Kind verbringen. Die Wertevermittelung erfolgt nämlich größtenteils im Elternhaus.

  43. #46 Jean Paul Marat (01. Okt 2016 10:39)
    #47 Athenagoras (01. Okt 2016 10:39)

    Kermani wird in Germani im zweiten Wahlgang gegen Islamya Kaddor verlieren, denn die GrünInnen wollten eine BuntespräsidentIn!

  44. Angela die Schreckliche versucht Victor Orban zu
    bestechen Hoffentlich bleibt der Standhaft.

    http://www.krone.at/welt/aendert-ungarn-asylkurs-hilft-berlin-bei-eu-streit-geheimdeal-story-532249

    und Kinder90/Grünen Beck wütet auch mal wieder

    „Nationalismus, Sauerkraut und Pickelhaube“

    http://www.focus.de/politik/videos/nationalismus-sauerkraut-und-pickelhaube-sie-rufen-zur-heimatliebe-auf-csu-und-sachsen-cdu-schmieden-patriotismus-pakt_id_6014054.html

    mir fällt dazu nur ein Do it again Moskau

    https://www.youtube.com/watch?v=3XIm46e3_oo

  45. dazu passend:

    „Die linke Gewalt hat ihren festen Platz in dieser Logik. Wer AfD-Wähler pauschal zu „Rassisten“ erklärt (Spiegel Online), öffentlich dazu aufruft, die AfD zu „attackieren“ (SPD-Vize Ralf Stegner) und den „Kampf gegen Rechts“ über die Durchsetzung von Recht und Gesetz und die Verteidigung des Rechtsstaats stellt, der spaltet die Gesellschaft und bläst zum Bürgerkrieg. Die Brandstifter sitzen in den Chefetagen.“

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/politische-gewalt-stoppen/

  46. #47 Athenagoras (01. Okt 2016 10:39)

    Ein weiterer Sargnagel der ehemaligen „SPD“. Das ist gut so.

    Helge Schneider hatte schon in den 90ern Gerald Asamoah als zukünftigen Bundespräsidenten gehandelt. Ich persönlich wäre für Jeronimo Boateng. Aaaber – Jeronimo Boateng hat einen schwerwiegenden Makel: Er ist kein Moslem!

  47. Eigentlich ist dieses Bild oben erschütternd, weil es zeigt, wie viele Trottel in Deutschland leben, die dazu beitragen, dass die Islamischen Eroberer und Illegalen Landnehmer so leichtes Spiel in Deutschland haben.

    Radikale islamische Landnehmer treffen nicht auf Widerstand, sondern auf arme verweichlichte Opfer, die den Einzug der eigenen Schlächter und Unterdrücker nach Deutschland noch bejubeln.

    Das Ergebniss versiffter links-grüner 68er Bildung die man einer ganzen Generation an den Schulen in Gehirn hinein geschissen hat.

    Ein Heer von Menschen, die sich selbst aufgegeben haben, ihre eigene Kultur und Heimat verleugnen und unter Stockholmsyndrom leiden.

  48. Schmierfink Dirk Schümer will, dass mehr deutsche Frauen gruppenvergewaltigt werden:

    https://www.welt.de/reise/article158329117/Kann-man-jetzt-noch-die-AfD-Hochburg-Usedom-bereisen.html

    Kann man jetzt noch die AfD-Hochburg Usedom bereisen?

    Von Dirk Schümer

    Kann man jetzt noch nach Usedom fahren, obwohl dort zwei Drittel der Menschen die AfD gewählt haben?
    Hier die Guten, dort die Bösen: Damit macht man es sich zu einfach. Man müsste auch andere Orte auf der Welt meiden.

    Doch liegt das Kennenlernen fremder Mentalitäten dem Reisen nicht gerade zugrunde?

  49. „Demokratie und Meinungsfreiheit“ bei web.de

    Diskussion geschlossen

    Liebe Nutzer, die Diskussion wurde aufgrund zahlreicher Verstöße gegen unsere Kommentar-Regeln geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die Redaktion

  50. #49 pro afd fan (01. Okt 2016 10:40)

    Ich meinte auch nicht die AfD-Spitze und auch nicht das AfD-Programm, sondern einen kleinen, aber sehr wortmächtigen Teil der Basis, der sich auch hier immer wieder in dieser Richtung äußert, wie etwa mit Forderungen, Frauen das Wahlrecht abzusprechen.

    Ich persönlich bin übrigens jederzeit bereit, meine Wahlentscheidung zugunsten eines Mannes aufzugeben. Unter einer Bedingung: Derjenige muss mir beweisen, dass sein IQ höher ist als meiner. Da ja immer wieder mal behauptet wird, Frauen seien quasi zu dämlich, die „richtige“ Wahlentscheidung zu treffen, müsste also der Mann, der für mich das Wahlrecht ausübt, von höherer Intelligenz sein, damit mehr Nutzen als Schaden entsteht, denn das ist ja wohl der Sinn der Sache, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Wenn ein Mann, der meint, ich wäre als Frau zu doof zum „richtig Wählen“, an meiner statt das Wahlrecht ausüben möchte, dann kann er sich gerne um meine Wahlstimme bemühen. Ein Nachweis über seinen IQ wäre allerdings erforderlich.

  51. ….. nur fleissig arbeiten und Steuern zahlen wollen sie nicht. Denen liegt das Schmarotzertum am Herzen, nur wer soll denn den Sozialstaat noch füttern wenn es nur noch solche Typen gibt?
    Achso, ich vergaß … SORRY, die Flüchtlinge sind ja geholt worden um unsere Sozialkassen zu füllen.
    Oh man, wie weit ist dieses Land gesunken ….
    Habe schon meine Trillerpfeife eingepackt, ich geh am Montag in Dresden eine Rauchen …. bin zwar Nichtraucher, aber was macht das schon.

  52. DIE LINKSGRÜNEN sind unser Feind.
    Die Invasoren sind nur Symptom.

    Es ist sehr sehr wichtig und immer wieder muss man sich das klar machen:

    DIE POLITIK IST SCHULD!

    Die Islampropagandisten, die Salafisten, die unintegrierbaren, nutzlosen Einwanderer in unsere Sozialsysteme, die Bombenleger und Drogenhändler, die Asylbetrüger, die Siedler, die Invasoren, die Verbrecher, die Vergewaltiger – alle sind nur da, WEIL DIE POLITIK, WEIL DIE MERKEL-JUNTA ES WILL!

    Unsere Demos, unsere Spaziergänge, alle diese Aktionen, die müssen sich gegen die Politik wenden. Gegen die Merkel-Junta. Und die „deutschen“ Helfershelfer_Innen dieser verbrecherischen Politik.

    Wer sind die Helfershelfer_Innen: Viele Pfarrgemeinderät_Innen, PRO ASYL (!!!), viele „Tafeln“, viele DRK-Helfer_Innen, viele AWO-Helfer_Innen, GRÜNE_Innen, LINK_Innen, SPD_Innen, CDU_Innen (!!!), CSU_Innen, die ganzen Unterstützungsvereine und die ganzen Sprachlehrer_Innen, Übersetzer_Innen, die Sicherheitsdienste und deren Angestellt_Innen.

    Sie alle arbeiten dem verbrecherischen System Merkel-Junta zu.

    Sie müssen unsere Ansprechpartner sein (soweit noch möglich), diese Organisationen sind unsere Gegner. Und große Teile dieser Organisationen sind auch Feinde, sind FEINDE DEUTSCHLANDS. Der Feind steht nicht im Nahen Osten und nicht in Afrika, er steht im eigenen Land. Es sind unsere eigenen Nachbarn, „Freunde“, Kolleg_Innen, Gutmensch_Innen und „betroffene Bürger_Innen“.

    (das habe ich mal durchgegendert, um klar zu machen: Sehr sehr große Teile des Problems, der FEINDE DEUTSCHLANDS sind WEIBLICH!!!)

    Diesen Unterstützer_Innen ist das „Handwerk“ zu legen und die Merkel-Junta muss vor ein ordentliches Gericht.

    PS Dieser Kommentar, wie all meine Kommentare, sind Schilderungen und Meinungen aus meinen Augen, alle meine Kommentare sind also immer keine objektiven Tatsachenbehauptungen, sondern SICHTWEISEN. So wie es bei jedem normalen Menschen ist, ohne dass man das immer dazusagen müsste.

    PPS ELMAR HÖRIG braucht unsere Hilfe, wer kommt mal und haut anständig dazwischen, gibt dem linksgrünen Gesocks was auf die Löffel?!?!
    hier entlang bitte, machen wir mal dort richtig Wind!
    😀
    https://www.facebook.com/Elmar.Hoerig/photos/a.224652994269091.62440.224263320974725/1161169567284091/

  53. …Ebenso ist ihnen die traditionelle Familie ein Dorn im Auge. Marx sagte, die Familie müsse unbedingt zerstört werden…

    Und das hat das merkel in kommunistischer Zeit
    verinnerlicht. Die Frauen während dieser
    kommunistischen Diktatur hatten zu arbeiten und die Kinder wurden durch regimetreue
    Erziehung „erzogen“. Familie im Sinne
    kultureller historischer Eigenschaften war
    nicht UND IST NICHT das Ziel aller merkel-
    Spießgesellen. Paah, Familie, jeder bumst
    jeden, aber eben nicht im Puff.
    Wenn wir aber immer mehr mit Kultur- und Sozial-Bereichern beglückt werden, kippt
    dieses Modell, liebe Teddywerfer.
    Denn für Rudelbumsen gibt es ein liebliches
    Buch, die SHARIA.
    Liebe Teddywerfer lest unbedingt zumindest
    einige Seiten dieser erquicklichen Lektüre.
    Eure „Toleranz“ wird sich schnell verändern,
    denn gesteinigt oder ohne Kopf KANN man
    nicht mehr Rudelbumsen.
    „Na und, dann machen wir eben in Familie“ !

  54. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bettina-kudla-letzte-chance-fuer-cdu-bundestagsabgeordnete-a-1114759.html

    Bettina Kudla darf trotz ihres „Umvolkungs“-Tweets in der Unionsfraktion bleiben – auch weil man ihren Wechsel zur AfD fürchtet.

    ..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Bettina-Kudla-droht-Fraktions-Ausschluss

    ..

    http://www.bild.de/politik/inland/bundesagentur-fuer-arbeit/wo-es-am-meisten-asylbewerber-mit-stuetze-gibt-48083642.bild.html

    Was dagegen wegen der Flüchtlingswelle massiv steigt, ist die Zahl der ausländischen Hartz-IV-Empfänger. Im Juni haben 1,591 Millionen Ausländer Stütze erhalten, 206 639 mehr als im Vorjahr (+ 14,9 %). Erstmals stammen die meisten von ihnen aus Syrien und nicht mehr aus der Türkei.

    ..

    ttp://www.bild.de/politik/inland/donald-trump/afd-48064842.bild.html
    Das Magazin sieht den liberalen Flüchtlings-Kurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) klar als Hauptursache für den Aufstieg der Partei an – doch offenbar schreibt es auch Petry selbst einen gewissen Beitrag zum AfD-Erfolg zu: Autor Meany, den Petry einmal in Bayern zum Schwimmen traf, sieht in der AfD-Chefin eine „entwaffnende Frau“, die sich von den Pegida-Dumpfbacken im Habitus unterscheide.

  55. #51 Lady Bess (01. Okt 2016 10:40)

    OT

    Bombenanschläge auf DITIB-Moschee in Dresden: Fotos und Video zeigen Verdächtigen

    Dieser rauchende Hämpfling sieht nach PKK oder Antifa-Giftzwerg aus! j

    @ Polizei Dresden: Ist die DNA schon überprüft an den Zigaretten

    http://www.sz-online.de/nachrichten/bombenanschlaege-in-dresden-fotos-und-video-zeigen-verdaechtigen-3506824.html

    Man braucht doch nur den Kontrast zwischen dem weißen Zigarettenpapier und dem der dunklen Ausländerhaut der Hand zu betrachten, in der die Zigarette gehalten wird.

    Ich tippe auf einen Kaffeebrauen Neger oder stark gebräunten Nordafrikaner, der für die paar Rußflecken an der Moschee verantwortlich ist.

    Es scheint sich um einen von Moslems selbst inszenierten Anschlag zu handeln um Sympathie bei der Kanzlerin zu wecken und um Stimmung gegen PEGIDA zu machen.

    Dahinter könnte DITIB stecken …im inszenieren von Anschlägen ist dieses Dreckspack Weltmeister, siehe Erdogan – er hat einen ganzen Militärputsch inszeniert um sich die totale Macht in der Türkei zu sichern.

  56. #35 Eurabier (01. Okt 2016 10:27)

    #18 lorbas (01. Okt 2016 10:04)

    PI in den Medien:

    Es ist immer wieder eine Genugtuung zu sehen, dass die andere FeldpostnummerIn mitliest. So bekommen sie ihre eigenen Paradoxien um die OhrInnen gehauen und wissen auch, dass wir im chilenischen Exil für unsere Nachbarn mit SPD-Parteibuch ein paar Fragen haben werden… 🙂

    In Bälde bricht den Lügengesindel_Innen ihr Lügengebäude zusammen.

    “ Lügen_Innen haben kurze Bein_Innen „, sagt ein Sprichwort_Innen und meint, daß die Wahrheit_Innen über kurz oder lang doch herauskommt.

    Guten Morg_Innen 🙂

  57. Sehr geehrter Herr Franz,
    wieso ,weshalb, warum, warum?
    Wieso, weshalb, warum, warum?
    Meine Antwort: Ich lasse mir nicht den Kopf abschneiden.

  58. CDU zerlegt sich: „Wer nicht für Merkel ist, ist ein Arschloch“

    In der CDU ist ein heftiger Machtkampf ausgebrochen, in dessen Mittelpunkt der von vielen Mitgliedern nicht besonders geschätzte Generalsekretär Peter Tauber steht. Er soll bei einer Diskussion gesagt haben: „Wer hier nicht für Angela Merkel ist, ist ein Arschloch und kann gehen.“ Außerdem soll eine Mitarbeiterin auf ausgesprochen brutale Art gemobbt worden sein – unter Verwendung eines schriftlichen „Drehbuchs“. Die CDU präsentiert sich jedenfalls in einem verheerenden Zustand.

    Einem Bericht der Zeitung Die Welt zufolge soll Tauber parteiinterne Kritiker der Flüchtlingspolitik mit den Worten beschimpft haben: «Wer hier nicht für Angela Merkel ist, ist ein Arschloch und kann gehen.»

  59. #22 AlterMann (01. Okt 2016 10:13)

    Bitte das folgende Video teilen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Sj7iKHf1U-w

    Mache ich!

    Je mehr man sich mit dem Islam beschäftigt, desto deutlicher kommt dessen historisch wohl einzigartige Menschenverachtung zum Vorschein. Dessen weltweite und jahrhundertübergreifende Brutalität gegenüber allen Nichtmoslems, neben denen alle anderen Völkermorde wie harmlose Episoden in der Menschheitsgeschichte erscheinen. Und desto ungläubiger steht man den gutmenschlichen Dodos und Dhimmis gegenüber, die diese Seuche verteidigen.

    Was die Zerstörung des Libanons durch die Aufnahme islamischer Flüchtlinge angeht, exakt so lief es auch in Syrien ab. Der Staat nahm flüchtende Sunniten auf und er ließ es zu, dass Saudi Arabien seine Moscheen errichtete und dort gegen alle menschlichen Werte predigte. Und jetzt gibt es dort Menschenschlachthäuser.

    Bald auch bei uns…

  60. Spannende Fragen:
    – Werden die männlichen Flüchtlinge im besten Mannesalter die Chance haben sich in D fortzupflanzen? Haben die überhaupt eine Familie (Frauen!), die sie nachholen können?
    Wird es genügend einheimische Frauen geben, die sich zum Zweck der Brutaufzucht (also nicht nur für gelegentlichen Sex) mit jemandem einlassen, der mit dem Bildungsniveau eines Analphabeten im entfernten nicht imstande sein wird, den Nachwuchs angemessen zu ernähren und großzuziehen?
    – und an die Linken die generelle Frage: was macht ihr eigentlich, wenn die Staatsknete, von der ihr im Moment so schön locker lebt, mal knapp wird? Und das wird sie werden (Asylanten-Pampern, Eurokrise, jetzt fehlt bloß noch ein Konjunkturabschwung in D – dann geht das Heulen und Zähneklappern los).

  61. #68 Tritt-Ihn (01. Okt 2016 10:54)

    Wird Buntespräsident Kermani noch vor Polen Dänemark besetzen? 🙂

  62. Kommunisten können doch nur dann gut leben, wenn es ein Bürgertum gibt, dass diese SchmarotzerInnen nährt!
    #28 Eurabier (01. Okt 2016 10:20)

    Dazu zwei Gedanken von Nicolás Gómez Dávila (1913 – 1994):

    „Es nennt sich Kommunist, wer kämpft, damit der Staat ihm eine bürgerliche Existenz sichert.“

    Allerdings sind sie extrem dumm, denn:

    „Revolutionäre zerstören letzten Endes nur, was die Gesellschaft, gegen die sie rebellieren, erträglich machte.“

  63. Deutschland Mecklenburg-Vorpommern
    Tourismusbranche in Sorge nach AfD-Wahlerfolg
    „Gastfreundschaft und Vorbehalte gegen Fremde passen nicht zusammen“: Tourismus-Experten fürchten, der AfD-Erfolg könnte dem Reiseland Mecklenburg-Vorpommern schaden. Zuletzt boomte das Geschäft.

    ————-

    Ist dies ein Schreibfehler, was sind das für Tourismus- Experten, die gleichen die Isslam mit Frieden übersetzen, also mir gefällt ein Landstrich ohne Moslems und Vergewaltigern!

  64. #75 Athenagoras (01. Okt 2016 10:56)

    CDU zerlegt sich: „Wer nicht für Merkel ist, ist ein Arschloch

    Bei der letzten BTW hatte die C*DU 43%, jetzt liegt sie ein Drittel darunter, also werden 1/3 aller HinterbänklerInnen und Fraktionsmitarbeiter ihre Fleischtöpfe verlieren und daher beginnt jetzt parteiintern der Aufstand gegen Merkel!

  65. Man muß eines klar sehen. Wir Patrioten haben an drei Frontlinien zu kämpfen.
    1. Unsere kriminellen Politiker mit ihren
    Lakaien wie Presse, Geheimdienste u.
    Flüchtlingsindustrie
    2. Die schon hier anwesenden Invasoren und
    ihre kriminellen Strukturen.
    3. Die wohlstandsverblödeten naiven
    Gutmenschen.
    Dabei ist die dritte Frontlinie die Gefährlichste. Ohne dies Gruppe, die ja fälschlicherweise bei ca.34% liegt oder je nach dem wie man rechnet noch mehr, würden die Politik ihre verbrecherischen Ziele nicht durchsetzen können. Dann wäre die 2. Gruppe auch nicht anwesend.
    Für uns bedeutet das unsymetrische Kriegführung, die zu den kompliziertesten gehört.
    Nun werden wir, was absolut grotesk ist, als Nazis, Pack oder neuerdings als Arschlöcher bezeichnet. Wenn deutsche Truppen mittlerweile wieder an der russischen Grenze stehen um eine Angriffskrieg gegen Russland vorzubereiten (Wobei man besser die roten oder blauen Funken aus Köln eingesetzt hätte, denn die Kampfkraft ist die Gleiche), ist das nach meiner Meinung mehr Nazi und in dieser Richtung höher zu bewerten als der Angriffskrieg von Adolf im 2. Weltkrieg.

  66. @#66 RechtsGut (01. Okt 2016 10:52)

    Die sogenannten Sozialverbände und die Kirchen, DRK, AWO, Tafeln, PRO Asyl – wollen sich an der Flutung Deutschlands mit illegalen aus aller Welt finanziell bereichern – das ist eine einzige perverse Asylindustrie.

    Wenn es denen wirklich um Menschlichkeit gehen würde, hätten die schon viele Jahre vorher in Afrika, Syrien oder den Flüchtlingslagern in Jordanien Engagement zeigen können.

    Aber für echte Hilfseinsetze im Ausland sind sich diese linken Spinner zu schade.

    Die wollen für ihre Betüddelei und ihr Moralphraserei hier in Deutschland noch vom Steuerzahler belohnt werden, um dann beim Rot-Weinschlürfen im Linken-Salon sich gegenseitig zu sagen was sie doch für tolle Menschen seien.

    Statt sich für den Schutz und den Erhalt Deutschlands einzusetzen fördern diese angeblichen Hilfskräfte die islamische Invasion Mittleuropas, in der Hoffnung nicht gefressen zu werden, wenn die islamische Mehrheit in Deutschland die Macht fordert.

    Nichts anderes will DITIB, nichts anderes will der IS, nichts anderes will Erdogan.

    Sie wollen die Islamisierung und Islamherrschaft in Deutschland und Mitteleuropa und diese linken Trottel machen mit, diese sogenannten Sozialverbände schaufeln der Freiheit in Mitteleuropa das Grab.

    Eine Schande sind die!

  67. Hatte mich ja schon immer gefragt, wer die ganzen eingeschleppten Drogen konsumiert. Nun, wenn ich diesen Bercht so lese, dämmerts mir!

  68. #61 Eurabier (01. Okt 2016 10:46)

    Schmierfink Dirk Schümer will, dass mehr deutsche Frauen gruppenvergewaltigt werden:

    https://www.welt.de/reise/article158329117/Kann-man-jetzt-noch-die-AfD-Hochburg-Usedom-bereisen.html

    DIE WELT will DER ZEIT Leser abgewinnen und versucht deswegen, deren Deutschenhass, Islamverherrlichung und AfD-Hetze noch zu überbieten. Dabei muss sie sich natürlich auch noch der Konkurrenz von DER SPIEGEL und DIE SÜDDEUTSCHE, kein leichter Kampf.

    Dass die ganzen Schmierblätter überhaupt noch existieren, kann ich mir nicht mehr mit kaufkräftigen Linken und deren Gleichgesindel erklären, ganz offensichtlich bekommen diese Medien finanzielle Unterstützung des Bundesregimes, der EUdSSR, der ZiAiEj und/oder Sau des Arabiens…

  69. #70 Bruder Tuck (01. Okt 2016 10:53)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bettina-kudla-letzte-chance-fuer-cdu-bundestagsabgeordnete-a-1114759.html

    Bettina Kudla darf trotz ihres „Umvolkungs“-Tweets in der Unionsfraktion bleiben – auch weil man ihren Wechsel zur AfD fürchtet.
    ——————————————-
    Oh, wie barmherzig ist doch diese sich im Sinkflug befindliche Partei. Die Frau sollte sich schnellstens auf den Weg machen, diesem Misthaufen zu entkommen.

  70. Der sog. Linke hat keine Anschauungen und keine Ziele mehr. Er ist entweder eine gescheiterte Existenz (Antifant), gruppenkonformer Gutmensch oder Salonlinker der aus unterschiedlichen Motiven einfach nur das will was angeblich fortschrittlich ist. Also man sollte den Linken nicht aufwerten dadurch, dass man ihm Anschauungen und Ziele unterstellt. Wer sich trotzdem noch links nennt und nicht komplett primitiv ist oder unter ideologischem Gruppenzwang steht, sollte sich fragen weshalb er sich noch links verortet.

  71. Die SPD setzt nun im Wahlkampf auf Stimmenfang bei Frauen. Dazu wird latenter Männerhass bei Teilen der deutschen Frauen instrumentalisiert, der zuvor durch gesellschaftlichen Umbau erst geschaffen wurde.

    Ministerin Schwesig fühlt sich als „Weinerliche Küsten-Barbie“ diskriminiert

    http://www.n-tv.de/politik/Ministerin-Schwesig-fuehlte-sich-diskriminiert-article18766841.html

    Nach dem bedeutsamen Kampf gegen Rechts kommt nun also der noch wichtigere Kampf gegen ungezogene Männer:

    Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig hat zu einem verstärkten Kampf gegen Sexismus in Politik und Gesellschaft aufgerufen. „Ich würde mir wünschen, dass auch mehr Männer das Wort erheben gegen Sexismus“, sagte die stellvertretende SPD-Vorsitzende den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

    Das hat natürlich Vorrang vor so ein paar zehntausend vergwaltigenden Barbaren.

  72. #54 Lady Bess (01. Okt 2016 10:40)

    OT

    Bombenanschläge auf DITIB-Moschee in Dresden: Fotos und Video zeigen Verdächtigen

    Dieser rauchende Hämpfling sieht nach PKK oder Antifa-Giftzwerg aus! j

    @ Polizei Dresden: Ist die DNA schon überprüft an den Zigaretten

    http://www.sz-online.de/nachrichten/bombenanschlaege-in-dresden-fotos-und-video-zeigen-verdaechtigen-3506824.html

    ———
    Ich sehe nur eine Person die da lang läuft und wieder zurück geht, wieso da jemand in dem Video einen Chinaböller-Attentäter sieht ist mir schleierhaft. Warum darf dieser Moslem öffentlichen Verkehrsraum überwachen?

  73. »Wer in seiner Jugend kein Kommunist war, hat kein Herz, wer es im Alter noch immer ist, hat keinen Verstand.«

    (B.Russell)

  74. Wenn ich solche Bilder wie oben sehe, fällt mir immer ein Zitat aus Dr. Schiwago ein, in dem die Figur Komarowski Menschen treffend beschreibt:

    „There are two kinds of men and only two. And that young man is one kind. He is high-minded. He is pure. He’s the kind of man the world pretends to look up to, and in fact despises. He is the kind of man who breeds unhappiness, particularly in women. Do you understand?
    I think you do. There’s another kind. Not high-minded, not pure, but alive. Now, that your tastes at this time should incline towards the juvenile is understandable; but for you to marry that boy would be a disaster. Because there’s two kinds of women. There are two kinds of women and you, as we well know, are not the first kind. You, my dear, are a slut.“

    Ein hoch auf die Realisten!
    „Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen.“ (Helmut Schmidt)

  75. #88 Eurabier (01. Okt 2016 11:09)

    Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten:

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-10/arbeitsagentur-fluechtlinge-arbeitslosigkeit-kein-anstieg

    Arbeitslosigkeit wird durch Flüchtlinge nicht steigen

    Arbeitsagentur-Chef Weise geht nicht davon aus, dass Flüchtlinge einen Einfluss auf die Arbeitslosenzahlen haben werden.
    ……………………………………..

    Der Zentralrat der Fliesentischbesitzer geht davon aus, dass die Erde eine Scheibe ist und Elvis noch lebt.

  76. Ja unsere linken, günen und christlichen Vordenker.

    Und schon wieder liegen sie falsch und tyranisieren die Mehrheitsgesellschaft mit ihren geistigen Müll. Kann mich noch gut an die grünen Kinderläden erinnern. Googelt mal und informiert euch. Oder die Sexspielchen der Grünen mit kleinen Kindern. Hierzu findet man auch eine Focus-Seite, auf der so ein Missbrauch mit einer 4-Jährigen akribisch dokumentiert ist. Man arbeitet natürlich wissenschaftlich!

    Und seit neuesten kräht diese Bundeskanzlerin, die Auswirkungen der offenen Grenzen, hat die Dame völlig überrascht. Da hätte sie mal ihre Bäckereifachverkäuferin vorher befragen sollen, die hat haat nur eine Lehre absolviert, ist aber klarer im Kopf als diese durchgeknallten Akademiker.

  77. Im von Hannelore Kraft steuerfinanzierten Sabbatical wird nicht gefaulenzt:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-09/islam-lamya-kaddor-hasskommentare-drohungen-rechts-beurlaubung

    Der Hass der Deutschomanen

    Konservative Intellektuelle wie Henryk M. Broder verstecken sich hinter einer bürgerlichen Fassade. Doch sie tragen eine Mitschuld an Morddrohungen im Netz.

    Von Lamya Kaddor
    30. September 2016

    Wie ist das steuerlich? Muss das ZEIT-Honorar neben dem Sabbatical-Gehalt bei der Steuererklärung angegeben werden oder ist Lamya Kaddor als rechtgläubige gänzlich von der Steuer befreit?

  78. #51 Athenagoras (01. Okt 2016 10:39)

    Der fette Gabriel will uns einen Moslem als nächsten Bundespräsidenten servieren 🙂 🙂
    Mann mag es gar nicht glauben 🙂

    —–
    was macht der Dicke beim Tag der offnen Moschee, ich habe gehört Schweineköpfe dürfen nicht in eine Moschee

  79. #94 RechtsGut (01. Okt 2016 11:15)

    Wer haut mal bitte ordentlich dazwischen, bei Elmar Hörig, den Gutis und den Antifanten auf die Löffel?!
    ——————————
    Hmm, komisch. Wenn ich zu Elmar Hörig will soll ich einen Code eingeben. Ist das neu??

  80. #11 Blue02 (01. Okt 2016 09:57)

    Wieviel und welche Kultur gab es denn in der Sowjetunion und in der DDR!?

    Was die Sowjetunion angeht: prozentual hattest in sowjetischen Haushalten eine grössere Chance, ein Klavier anzutreffen, als in Deutschland.

    Der „All-Time Favourite“ war natürlich dieser Song:

    https://www.youtube.com/watch?v=deV96FQvims

  81. Jetzt droht dieser CSU-Fuzzi den Ungarn:

    Am Sonntag werden die Ungarn in einem Referendum über die europäische Flüchtlingspolitik entscheiden. Der CSU-Europapolitiker und EU-Parlamentarier Markus Ferber erklärt im Interview, dass Solidarität keine Einbahnstraße ist – und Ungarns Verhalten in der gegenwärtigen Flüchtlingsfrage bestimmt nicht vergessen werden wird.

    http://www.focus.de/politik/ausland/csu-politiker-ferber-im-interview-ungarns-verhalten-in-der-fluechtlingsfrage-werden-wir-bestimmt-nicht-vergessen_id_6008008.html

    Was wir Ungarn nicht vergessen, ist die Grenzöffnung 1989, du Blindgänger! Und ihr entschlossenes Handeln in der „Flüchtlings“-Frage auch nicht, aber ganz anders, als du meinst!

  82. Die dänische Anti-Integrationsministerin Frau Stojbjerg (wo finde ich das durchgestrichene ‚o‘ auf meiner Tastatur?) ist meine absolute Lieblingsministerin. Die nimmt die Asylanten richtig hart ran.

    http://www.achgut.com/artikel/daenemark_ein_land_der_populisten

    Merkwürdig ist aber daß dich die erz-Linken aus Schläfrig-Holzbein, d.h.Stegner/Albig ( die können nicht ohne einander, der eine hat Ahnung, der andere nicht) sich zum Nachbarland nicht äußern.

  83. Die AFD kann sich ihre Werbungskosten einsparen, braucht keine Reklame. Die größte Reklame ist das Straßenbild, überall Kopftücher, kein christliches Gesicht mehr zu sehen in der Masse. Die Straßen sind überfüllt mit Fremden, diese oftmals heruntergekommen und die Umgebung schlampig und verdreckt. Das ist Reklame genug für die AFD. AFD kann sich im Sessel bequem zurücklehnen und trotzdem jeden Tag mehr Wähler zählen.

    Alle, die sich noch daran erinnern, wie schön sauber und gepflegt Deutschland einmal war und so nicht hausen möchten in derartiger Umgebung, sind angewidert! – Das ist Reklame genug für die AFD! Alles unter dem Gesichtspunkt: FREMD IM EIGENEN LAND!

  84. Eine Volksabstimmung zur Flüchtlingspolitik ist „Voll-Nazi“
    Ungarns Flüchtlings-ReferendumGraf Lambsdorff: Orbans Anti-Ausländer-Spektakel muss uns nicht interessieren
    Orban wird von den EU-Eliten als Diktator geschmäht. In der wichtigsten Frage „wer zu unserer Gesellschaft gehören darf“ können nur die Ungarn, die Schweizer und indirekt die Briten abstimmen. Da frage ich mich wer in einer Diktatur lebt.
    Am Sonntag Abend werden wir im Reschke/Kleber/Slomka-Fernsehen zu hören bekommen, das Volksabstimmungen auf der Forderungsliste der Nazis steht und deshalb Pfui ist.

  85. Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung

    Unterwanderung der öffentlichen Institutionen durch den Islam

    Die islamische Organisation DITIB gesteuert von der türkischen Verbrecherregierung in Ankara, macht bei der Charta der Vielfalt e.V. von Aydan Özoguz -Islam-UBoot in der(SPD)mit.

    https://www.google.de/search?q=Charta+der+Vielfalt+DITIB&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=bnzvV8ayDunG8AePw4voCQ

    Die sogenannte Charta der Vielfalt e.V wird seit einigen Jahren von Unternehmen und auch Bundesländern unterzeichnet, um die Mitarbeiter auf die dort formulierten Ziele einzuschwören. Bei Verstößen kann die Kündigung drohen – in Wahrheit verbergen sich hinter dieser Charta der Vielfalt e.V. die von Aydan Özoguz (SPD) gesteuert wird, islamische Strukturen, die die öffentliche Verwaltung in Deutschland islamisch unterwandern sollen und eine Bevorzugung der Muslime im öffentlichen Leben und bei der Vergabe von Stellen im öffentlichen Sektor herbei führen sollen.

    Es gibt offenbar eine Zusammenarbeit zwischen Aydan Özoguz mit der Charta der Vielfalt e.V. und der radikal islamischen DITIB.

    Es grenzt an Staatsversagen, dass solche Institutionen mittlerweile Einfluss auf öffentliche Ämter in Deutschland ausüben.

    DITIB und Aydan Özoguz gehören vom Verfassungsschutz beobachtet.

    Besonders prekär ist, dass diese Özoguz wohl durch ihren Ehemann bis in die Spitze des Deutschen Verteidigungsministerium ihre Fäden ziehen kann.

    Welche probleme radikale Moslems mittlerweile in der Bundeswehr verursachen wurde ja erst kürzlich offenbart. So hat die Bundeswehr offenbar bislang keine Möglichkeit bei Einstellungen vor diesen zu schützen, denn nach Multi-KULTI und Charta der Vielfalt e.V. sollen Moslems ja in Deutschland an die Waffe…dass Leute wie diese ÖZOGUZ mit Charta der Vielfalt e.V. und DITIB mittlerweile derart weit in unseren öffentlichen Sektor eingreifen – ist Ausdruck größten Kultur- und Zivilisationszerfalls.

  86. Diesen Widerspruch der Linken bringe ich schon lange als Argument an. Ein konservativer Deutscher ist Feindbild während die Konservativen Rituale von Arabern etc. beschützt werden. Ergo: Es ist der anerzogene Hass auf das eigene Volk. Den Medien sei Dank. Simple Medienpropaganda funktioniert auch beim Linken im Jahr 2016 und das obwohl die ja eigentlich denken, dass sie so modern sind und aus allen Fehlern der Vergangenheit gelernt haben.
    Auf jeden Fall kann man bei Diskussionen die krassen Veränderungen der Stadtbilder anbringen. Neulich noch mit einem 17-jährigen Verwandten geredet. Er hat das Glück an eine noch relativ deutsche Schule zu gehen wie ich damals auch. Und er sagte, dass es Dauerthema sei wohin man auswandern kann. Kanada, Ungarn… Und ganz ehrlich. Das Thema war unter unter uns vor 20 Jahren fremd.

  87. Es gibt kein Volk auf Erden wo es soviele Nestbeschmutzer, Vaterlands- und Volksverräter gibt als wie bei den Deutschen.

    Unglaublich was es für Dreckspatzen unter uns Deutschen gibt, denen nichts mehr Freude und Erfüllung gibt, als wie wenn „richtige Deutsche“ egal ob Frauen und Kinder oder alte Menschen) möglichst viel leiden müssen und wenn Land und Volk möglichst viel geschadet wird.

    Am schlimmsten ist, dass solche Leute leider auch zuhauf in Parlament und Regierung sitzen und auf Kosten der verachteten und verhassten Deutschen in Saus und Braus leben.

    Diese elendigen Verräter sind Schuld an allem Leid unseres Volkes, ohne diese würde es uns allen besser gehen.

  88. OT
    Aber sehr interessant!
    Da haben wirs doch gleich mal Schwarz auf Weiß!

    Schach-Spielerinnen wollen WM in Iran wegen Kopftuchzwang boykottieren

    Sie sollen bei dem Turnier in der Hauptstadt Teheran Kopftücher tragen, so wie alle iranischen Frauen im öffentlichen Leben. Die Kommission für Frauenschach im Weltverband hat die Spielerinnen dazu aufgerufen, die „kulturellen Differenzen zu respektieren“…

    http://www.sueddeutsche.de/sport/schach-schach-spielerinnen-wollen-wm-in-iran-wegen-kopftuchzwang-boykottieren-1.3186411

    Mal alle Burkaweiber anhauen, auch in Schulen (ACHTUNG TIPP „Die Landesschulbehörde ist damit beauftragt, die Schule weiter zu beraten und zu unterstützen mit dem Ziel, eine Verhaltensänderung bei der Schülerin zu bewirken“!) besonders im Landkreis Osnabrück, ob sie nicht die „kulturellen Differenzen zu respektieren“ haben!

  89. Die verbrecherischen Funktionäre aller BlockParteien denken sich wohl, dass die Illegalen über kurz oder lang….nein besser über kurz…..ihre Wähler werden und die angesprochenen Veränderungen die Funktionäre nicht so tangieren werden, weil mit ausreichend Kohle kann man sich zur Not vom Acker machen.
    Guten Gewissens, denn während man Deutschland zerstörte, hat man immerhin Mio ärmeren Illegalen hier ein besseres Leben ermöglicht.

    Und all die Lemminge haben individuelle Gründe.
    Für den größten Teil gilt, denke ich, der Grundsatz arm gegen reich.
    Die die hereinströmen stärkt da ihre Seite.
    Dass die an politischem Engagement einen Scheiß interessiert sind, geht denen aber langsam auf.
    Darüber hat sich bei mir nämlich ungefragt eine unattraktive linke bei der TTip Demo beschwert.
    Die Vernebelte dachte wohl, ich sei logischerweise auf ihrer Seite,wenn ich da mit gehe.
    War lustig.
    Die Illegalen haben aber ausschließlich ihre Bedürfnisbefriedigung im Döds. Deshalb sind sie gekommen und deshalb wolln sie bleiben.Höchst berechnende und gierige Gesellen sind das.

    Der nächste profitiert finanziell. Ein anderer denkt selbstlos, er muss gut sein und gut ist, wenn man, wie Jesus (?) für die Sache krepiert.
    Schuldkomplex. Selbsthass. Psychische Störungen.
    Wird doch alles als unbedingt gut und erstrebenswert medial gefördert.
    Und Selbst denken ist eh unmodern.

    Und was Islam bedeutet, wissen die meisten schlicht nicht.
    Ist eben irgendwie Religion, bloß deren Gott heißt anders.

  90. Frau Kudla geht als erste AfD-Abgeordnete, noch vir den anderen, ins Parlament weil sie ja ihr Mandat mitnehmen kann.
    CDU – Panik :
    Bitte den Sicherheitsdienst einschalten und Abstand zu CDU-Peinpeitscher K*** halten.

  91. Kann mir jemand helfen? Wenn ich z.Bsp. zu Elmar Hörig auf die Facebookseite will, soll ich einen Code eingeben. Ist das neu?

  92. #66 Paula (01. Okt 2016 10:50)

    Ein IQ-Test und ein bestimmter Mindest-IQ wäre schon ein Schritt in die richtige Richtung in Sachen Wahlrecht. Ein IQ ersetzt aber nicht die Lebenserfahrung. Eine zusätzliche Anhebung des Lebensalters könnte da noch weiterhelfen.

  93. OT

    #62 Athenagoras (01. Okt 2016 10:47)

    Syrischer Gemüsehändler, Analphabet und hochaggressiv warf im Februar drei seiner Kinder aus dem Fenster weil sich seine Ehefrau in Deutschland nicht mehr bedingungslos unterordnen würde

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article158472691/Wenn-er-nach-Hause-kommt-wird-er-uns-abschlachten.html

    Zu dem Kinderwerfer bitte auf das Bild im Artikel gucken, das ein ganz entlarvendes Detail enthüllt: An beiden Händen kurze Nägel, nur der Nagel des kleinen Fingers ist überlang. In den analpahbetischen, tribalistischen, archaischen Primitivkulturen des islamischen Nahen Ostens ist das ein Signal für „Ich habe es nicht nötig, mich durch harte, manuelle Arbeit zu demütigen.“ Kann mir also den Luxus einer Kralle leisten. Gleichzeitig ist es, ebenfalls in dem Unkulturkreis, ein Symbol für „Hüte dich vor mir. Ich bin ein gefährlicher Krimineller/ Spieler/ Zuhälter/ Brutalo.“

    Also auf jeden Fall arroganter, unzivilisierter, wichtigtuerischer Abschaum.

  94. >> Die von der Linken geförderte Migration aus einer weltanschaulich ganz anders aufgebauten kulturellen Sphäre wird nämlich die hier genannten linken Ziele massiv gefährden. Genauer: sie macht deren Erreichung langfristig sogar unmöglich. Die ideologischen Gegner werden paradoxerweise massiv gefördert

    ———————————–

    Eben, genau deshalb können die Linken ja auch nicht echt sein, also auch keine Bezeichnung verdienen. Aber vielleicht kommt der Franz ja im Verluaf seines Artikels ja noch da drauf.

  95. Dieser Markus Ferber (#97) ist natürlich nur ein weiterer Brüsseler Systemling. Andere in der CSU ticken anders. Der Südostdeutsche Bund nimmt Gestalt an. Freistaaten aller Deutschen, vereinigt euch! :-))

    Die sächsische CDU und die bayerische CSU sind der Ansicht, die Deutschen müssten wieder stolzer auf ihre Nation sein. Dazu haben sie ein gemeinsames Papier vorgelegt.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-09/cdu-csu-sachsen-leitkultur-patriotismus

    Die ZEIT mal wieder:

    „Toleranz braucht Taten.“
    (ja, ja, geschenkt)

    „Zeig, dass Hass Dir #Nicht Egal ist.“
    (aber immer :-)) )
    http://tc-angebote.zeit.de/nichtegal/

  96. .
    Die Linken
    sind seit jeher die
    nützlichen Idioten von
    irgendwelchen reichen Drahtziehern,
    den diese die Wühl- und Drecksarbeit machen.
    lassen. Dafür kommen sie dann in Amt
    und Würden und dürfen dafür
    damm kreuz und quer
    wild rumvögeln.
    War bei Willy
    auch so.
    .

  97. #105 Babieca

    Kokser und andere Junkies schaufeln damit ihren Stoff. Später spritzen sie, weil das effektiver sind, dann sterben sie.

  98. „Warum laufen so viele Linke wie die Lemminge sehenden Auges in ihren eigenen weltanschaulichen Untergang?“

    Weil sie eben linksvernebelt/-umnachtet sind!

    Sie meinten, sie könnten die Fremdkulturellen dazu mißbrauchen, die bürgerl. Gesellschaften zu zerschlagen, um hernach kommunistische zu errichten; keine „fehlerhaften“ wie die UdSSR u. Rotchina, sondern „bessere“.

    Wollen nacheifern, gar Sowjetunion u. Rotchina übertreffen, mindestens wie diese die Religionen inkl. Islam kleinhalten, sogar perfekter unterdrücken, also ausmerzen.

    Die Fehler der aktuellen Linken:

    1.) Rückblick auf frühere kommunistische Staaten

    2.) Übersehen, daß in der Sowjetunion u. China die islamischen Völker keine Mehrheitsbevölkerung bildeten u. auch nicht islamfrisch aus Arabien u. der Türkei massenhaft hergeholt wurden

    3.) Erziehungs- u. Umerziehungswahn. Wobei die Altkommunisten – bis auf einige Ausrutscher – zwar die Familie als kleinste kapitalistische Zelle, die man ausrotten müßte, betrachten, aber Homo-Gedöns nicht förderten

    a) Lenin verurteilte die Glas-Wasser-Theorie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Glas-Wasser-Theorie

    b) Polygamie war in der UdSSR verboten, also den Moslems somit die Polygynie. Deshalb ruft es in der alten Generation Moslems, z.B. in Kasachstan, noch Unverständnis hervor, wenn heutzutage ihre Töchter Zweit- oder Drittfrau eines begüterten (alten) Muselmannes werden (wollen). Oder, wenn die Tochter Erstfrau ist u. der alte Schwiegersohn plötzlich eine, zwei oder drei junge Frauen dazuheiratet. (Artikel zum Thema kann man gugeln.)

    c) Auch in der DDR wurde darauf geachtet, daß die Genossen ihre Techtelmechtel endweder aufgaben, oder mit einer Heirat legalisierten. Serielle monogame Ehen waren zwar möglich, aber wurden nicht gefördert. Homoehen gab es keine. Oder habe ich hier was übersehen?

    4.) Homoquatsch, Genderwahn, Polygamie, Polyamorie sind m.E. anarchistisch, nicht kommunistisch. D.h. die heutigen Linken wollen keine Sozialismus oder Kommunismus, sondern anachistische Gesellschaften. Deshalb setzen sie auch auf negride Einwanderungsmassen, die ja nicht zwingend Moslems sein müssen, sondern Synkretismus, Animismus, Faulheit, Verantwortungslosigkeit, also Laster pflegen.

    Die islamische Durchorganisierung jedes Individuums steht dem entgegen. Den Rambock Islam meinen die Linken später beherrschen zu können.

    5.) Nicht wenige Linke sind allerdings zum Islam konvertiert, manche schon in der zweiten oder dritten Generation „Muladi“:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

    Ich gehe davon aus, daß es im Zweifelsfalle massenweise Konversionen zum Islam von Linken geben wird. Dies ist/wäre ein neue/moderne Linksgesinnung. Linker „Fortschritt“, der ein Rüchschritt ist.

    6.) Zwar rufen die Linken heute „Knasttore“ öffnen, denn auch Vergewaltiger u. Mörder seien Opfer des „Systems“, aber in einer kommunistischen gibt es immer viele Knäste u. neue werden eingerichtet…

  99. „viele Leute, welche die „Willkommenskultur“ vor einigen Monaten noch aus idealistischen und altruistischen Gründen propagierten,“

    Hier möchte ich ansetzen, und zwar bei dem Wort „idealistisch“. Dieses Wort hat bedauerlicherweise mehrere Bedeutungen. In einem journalistischen Sinne ist ein „Idealist“ jemand, der seine eigenen materiellen Interessen hintanstellt, um sich für das Gute einzusetzen. In einem philosophischen Sinne unterscheidet man zwischen den zwei Grundkategorien des Idealismus und des Materialismus (ich verdanke dieses mein Wissen ausschließlich der „Kleinen Weltgeschichte der Philosophie“ vom Störig, einem sehr empfehlenswerten kleinen Taschenbuch; es ist neu und gebraucht zu einem niedrigen Preis erhältlich und ersetzt nach meiner bescheidenen Einschätzung die Lektüre der meisten Originaltexte). Der Materialist glaubt, dass die Dinge das sind, was sie sind. Der Idealist glaubt, dass die Dinge das sind, was er in ihnen sehen will. Es ist mir durchaus bewusst, dass diese Frage mehr umfasst, als man auf den ersten Blick vielleicht darin sieht, aber ich wäre dann ganz entschieden Materialist glaubich (man beachte den köstlichen Scherz, den ich mir mit dieser Formulierung gestatte).

    Die Linke ist eher idealistisch (was verwunderlich ist, da Marx nun wirklich Materialist war), und da ist das Problem. Als Atheist sage ich: das Problem sind die Frömmler, und die Linke besteht inzwischen aus Frömmlern sämtlicher Glaubensrichtungen. Es ist alles hochkomplex, und auch als Materialist weiß ich, dass der Glaube Berge versetzen kann, aber er kann es halt nur mit der Schippe in der Hand. Und das wissen diese Frömmler nicht. Sie meinen, man muss sich etwas nur ganz doll wünschen, und dann kriegt man es. Und wenn man vor der Tatsache beim besten Willen nicht mehr die Augen verschließen kann, dass man es immer noch nicht gekriegt hat, äh ja, dann folgern diese Leute daraus nur, dass sie es sich dann eben noch viel doller wünschen müssen.

  100. #98 jeanette (01. Okt 2016 11:19)

    Die AFD kann sich ihre Werbungskosten einsparen, braucht keine Reklame. Die größte Reklame ist das Straßenbild, überall Kopftücher

    Man sehe sich das dpa-Bild an, mit dem die Funke-Waz einen Bericht über Großraumraumbüros illustriert hat: Ein Callcenter irgendwo in Islamien. Die BU („Büroraum in Berlin“) beachten.

    http://www.derwesten.de/leben/10-dinge-die-bei-der-arbeit-in-einem-grossraum-buero-nerven-id12231091.html

  101. #51 Athenagoras:

    Nach der wundervoll weiten Rede des Friedenspreisträgers des Deutschen Buchhandels gingen zwei Sätze durch die Paulskirche: „Kermani müsste irgendwann Gaucks Nachfolger werden. Was für ein Zeichen wäre das!“

    Da versuchen Journalisten mal wieder ein „Agenda Setting“, ein Thema zu lancieren, diesmal „Kermani for President!“, um dann behaupten zu können, dass Kermani „für das Amt gehandelt wird“, so macht man das. Der Satz oben stammt übrigens nicht von dpa, sondern von „Spiegel“-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer – erinnert sich jemand daran, dass diese „zwei Sätze“ letztes Jahr „durch die Paulskirche gingen“? Lässt sich leicht behaupten, weil nicht mehr nachzuprüfen.

    In der FAZ ist es Paul Ingendaay, der uns weismachen will, dass Kermani „ein Denker“ ist, „den Deutschland braucht“, er hat nur nicht mit den Lesern gerechnet, die strikt dagegen sind, einen Muslim zum Bundespräsidenten zu machen: „Was muß man rauchen oder sonst wie konsumieren, um auf eine solche Idee zu kommen?“, fragt Johann Graf:

    Nach einem Pfarrer muß ein Journalist her! Ist doch klar, darunter geht garnicht! War der Pfarrer Christ, muß der Journalist Muslim sein, ist doch logisch! Wir müssen der ganzen Welt zeigen, daß Multikulti angesagt ist. Alles andere ist spießig, uncool und megaout! Das zu demonstrieren ist die Besetzung des höchsten Staatsamtes gerade gut genug.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/news-kermani-nuernberger-prozesse-steinbrueck-gabriel-a-1114828.html

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/kermani-als-bundespraesident-ein-muslim-und-patriot-14459501.html

  102. Die Linken vergewaltigen Kinder, spritzen Rauschgift und leben grundsätzlich auf Kosten anderer, die sie verachten. Sie sind nicht lebensfähig. Das wissen sie auch, deswegen werden sie immer aggressiver. Das letzte Aufbäumen einer sterbende Horde von Barbaren.

  103. Lemminge hab mal ein paar exemplarische Beispiele
    gefunden aber Vorsicht Patrioten erst Hände waschen
    desinfizieren Mundschutz auf fertig ??? Na dann kanns losgehen

    TÄÄRRMIEEEENE

    https://www.youtube.com/watch?v=SeTtlltATFI

    Die Humana Lösung

    https://www.youtube.com/watch?v=lCItc6Gxd9E

    Ein ganz normaler Tag in Berlin Kreuzberg

    https://www.youtube.com/watch?v=tuOJm7tmpMc

    Grünen die frauenfreundliche Partei oder doch nich

    https://www.youtube.com/watch?v=9SryS1TGonA

    besser kann man Lemminge nicht beschreiben Slapstick pur

    https://www.youtube.com/watch?v=dnxfcvYJLeg

  104. #104 Der boese Wolf (01. Okt 2016 11:29)

    #66 Paula (01. Okt 2016 10:50)

    Ein IQ-Test und ein bestimmter Mindest-IQ wäre schon ein Schritt in die richtige Richtung in Sachen Wahlrecht. Ein IQ ersetzt aber nicht die Lebenserfahrung. Eine zusätzliche Anhebung des Lebensalters könnte da noch weiterhelfen.

    Ich persönlich würde einen Test über Geschichtswissen bevorzugen. Das wird ja gerne immer mal wieder als „Laberfach“ entwertet, jedoch sind die politischen Fehler dieser Zeit m. E. zum großen Teil auf mangelndes Geschichtswissen und -verständnis zurückzuführen, was man schon daran erkennen kann, das viele Fehler aus der Vergangenheit fast 1:1 wiederholt werden, wenn auch in „modernerem Design“. Etwa die deutschen Alleingänge, diese ganzen Meinungsunterdrückungs- und Überwachungsgeschichten, diese vom Staat bezahlten Straßenschlägertrupps (früher auch mal unter dem Namen „SA“ bekannt, heute „Antifa“), die ganzen rechtlichen Erosionen (die IMMER das Ende eine Hochkultur einleiteten) und vieles andere mehr.

    Physikerin zu sein wie Merkel und damit ein gewisses Maß an logischem Denken mitzubringen, reicht offenkundig nicht aus, um verantwortungsvolle, weitsichtige Politik zu machen. Zumindest dann nicht, wenn das Geschichtsbewusstsein so abartig absent ist wie bei Merkel. Merkel ist ein historischer Legastheniker und ist sich gar nicht bewusst, dass sie Fehler aus der Geschichte wiederholt.

    Was die Geschichtsbildung an Schulen betrifft: Die lernen dort zwar historische Ereignisse, etwa Pressezensur im Vormärz usw. usw.. Was dort allerdings NICHT unterrichtet wird ist: historische Vorkommnisse auf andere Zeiten und Länder zu übertragen. Und genau DARUM geht es ja bei Geschichte: Nicht das stupide Auswendiglernen von historischen Ereignissen, sondern dass man lernt, daraus etwas für die Gegenwart und Zukunft abzuleiten, indem man überträgt, vergleicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede herauskristallisiert.

    Merkel ist historisch so dermaßen strulledoof, dass ihr ihr ganzes naturwissenschaftliches „Schritt für Schritt“-Getue gar nichts nützt, denn was soll schon aus so einer prinzipiell naturwissenschaftlichen Vorgehensweise Gescheites herauskommen, wenn sie den Kontext gar nicht kennt, in dem sie das anwenden will.

    Und vergleichsweise ähnlich gilt es halt auch für die Bevölkerung als Ganzes.

    Aber letztlich ist das hier nur ein Gedankenspiel, das versandet, denn am Wahlrecht wird sich nichts ändern. Ich persönlich bin auch gar nicht sooo sehr für eine Änderung, sondern ich plädiere eher dafür, das Reflektionsvermögen zu schärfen, also dass die Leute wieder mehr diskutieren (wie in der Schweiz), etwa durch größere Mitbestimmung und durch eine bessere Schulbildung, Diskussionskultur, die die Gedanken schärft usw. usw.

    Im Moment sieht es ja eher so aus, als ob Diskussionen mehr und mehr unterbunden bzw. eingeschränkt werden sollen, sei es durch blanke Zensur oder aber durch gesellschaftlichen Druck: „Spalter“, „krude Thesen“, „Rechtspopulisten“ usw. usw. – womit jede Diskussion noch bevor sie beginnt, diffamiert werden soll. Dem muss man entgegenwirken, denn so etwas wirklich nicht nur der politischen Diskussionskultur entgegen, sondern dem dialektischen Denken ÜBERHAUPT, also damit auch der Naturwissenschaft, Kunst usw. .

  105. Vereinnahmung des öffentlichen Raumes durch den Islam

    Ein gewisser Murat Cakir – mit Verbindungen ins Ultra linke Millieu will Oberbürgermeister in Kassel werden.

    Diese Islampioniere denken, sie haben den Fuß schon in unserer Haustüre

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=Murat+Cakir

    Der ist vom gleichen Schlage wie diese Kaddor und will uns das Märchen vom armen Sündenbock des Migranten andrehen, der von den ach so bösen Deutschen getreten und ausgestoßen wird.

    Wer sind denn die Kopftreter auf den Schulhöfen und in den S und U-Bahnen.

    Wer sind denn die Vergewaltiger und Diebe?

    Diese Cakir hat auch schon ähnlich gequirlte Scheisse in Buchform veröffentlich genau wie die Kaddor.

    Die denken sie haben den Fuß schon in unserer Haustüre!

  106. #65 chalko   (01. Okt 2016 10:50)  
    „Demokratie und Meinungsfreiheit“ bei web.de

    Was hast du denn „schlimmes“ Gepostet? Etwa das es in Deutschland keine Meinungsfreiheit mehr gibt? 🙂 🙂 🙂

  107. 1. Bitte nicht die Lemminge beleidigen! Aktuelle Forschungen sollen ergeben haben, daß die eben nicht ihren Anführern über die Klippen in den Tod nachspringen: http://www.scinexx.de/dossier-detail-524-9.html

    2. Bitte nicht immer weiter von Parallelgesellschaften sprechen. Parallelen haben, wie man schon in unteren Klassen lernt, die Angewohnheit, sich nie in die Quere zu kommen. Es mag sie bei den Millionen Russlanddeutschen geben, die sich, von Ausnahmen abgesehen, hervorragend integriert haben. Allenfalls eben parallel zur einheimischen Mehrheitsgesellschaft ihr Ding machen.

    Die islamischen Invasoren hingegen bilden immer mehr Gegengesellschaften, kreuzgefährlich für eine Noch-Deutsche-Mehrheitsgesellschaft, zudem von Geburt an mit Schuldkomplexen kirregemacht, verkuschelt, gepampert,vergendert, kurzum „mit immer weniger Eiern in den Hosen“!

  108. #105 Babieca (01. Okt 2016 11:30)

    …nur der Nagel des kleinen Fingers ist überlang… ein Signal für „Ich habe es nicht nötig, mich durch harte, manuelle Arbeit zu demütigen…

    —–

    Gut beobachtet.
    In der Beziehung hat IM Ferkel übrigens Recht: Reisen bildet!

  109. Leseempfehlung

    „Postfaktisches Zeitalter“- ein neues Wort für Merkels „Alternativlosigkeit“
    (….)

    http://www.theeuropean.de/rainer-zitelmann/11346-das-prinzip-der-emotion-regiert-deutschland

    Wie weiter mit der SPD?

    Bei den Sozialdemokraten gibt es kaum noch wirkliche Arbeiter. Schuld daran, so wird behauptet, sei die Agenda 2010. Die SPD liegt derzeit bei 20 Prozent und rutscht immer weiter ab. Kommt jetzt das Ende der SPD?
    (…)

    http://www.theeuropean.de/hans-martin-esser/11347-die-grosse-entfremdung

  110. Wenn diese Linken sich erst mal den Islam vorknöpfen, dann kaufe ich ihnen vielleicht ab, daß sie wenigstens an ihre eigenen Werte glauben. Bis dahin ist alles Heuchelei. Zu welchem Zweck, das versteht keiner.

  111. #133 dwarsdryver (01. Okt 2016 12:05) (…) Gut beobachtet.
    In der Beziehung hat IM Ferkel übrigens Recht: Reisen bildet!

    Ich wünsche IM Erika und der gesamten Merkel-Junta nur noch EINE REISE: Dass sie EINFAHREN!

  112. #123 RechtsGut (01. Okt 2016 11:44)
    ——————————–
    DANKE, wenn ich auf den Link gehe, sehe ich wohl das Bild aber weiter komme ich nicht, zum Bsp. auf dem Namen. Bin allerdings auch nicht bei Facebook angemeldet.

  113. Die Antwort ist meiner Meinung, daß es den Linken in Wahrheit in keinster Weise um die von ihnen momentan geforderten Dinge wie Gleichstellung, Antikolonialismus, Feminismus, Homorechte, Pazifismus, Ökologie und so weiter geht. Sie sind nur Mittel zum Zwecke der Schwächung von uns Europäern.

    Im sozialistischen Osteuropa gab es auch keine Homorechte und Ökologie oder Anti-Atom-Bewegungen oder Pazifismus erst recht nicht.

    Die Marxisten stehen den Moslems vielleicht deswegen näher, weil sie ebenfalls orientalische Menschen sind. Auf jeden Fall sind sie keine bzw. gegen Europäer.

    Und nur und ausschließlich die Vernichtung von uns Europäern ist ihr Ziel. Sonst nichts. Alles andere ist nur vorgeschobenes Theater.

  114. #77 fweb (01. Okt 2016 10:56)
    „Wird es genügend einheimische Frauen geben, die sich zum Zweck der Brutaufzucht (also nicht nur für gelegentlichen Sex) mit jemandem einlassen, der mit dem Bildungsniveau eines Analphabeten im entfernten nicht imstande sein wird, den Nachwuchs angemessen zu ernähren und großzuziehen?“

    Da, lieber Mitkommentierer, zeigen Sie bemerkenswerte Unkenntnis. Schlimm, dass ich als Homosexueller Ihnen das erklären muss. Die Frage stellt sich nämlich so nicht. (Aber der Außenstehende erkennt schreiend offensichtliche Zustände ja oft besser als der, der in sie verstrickt ist.) Also. Diese Frauen suchen nicht einen Mann, mit dem sie Kinder haben und gemeinsam aufziehen. Sie suchen vielmehr einen Mann, mit dem sie Kinder machen, und einen Mann, der ihnen diese Kinder aufzieht. Für letzteren Zweck tut es auch ein Dhimmi. Es handelt sich hier übrigens um ein Verfahren, das manche Frauen auch schon lange vor der Flutung höchst erfolgreich angewendet haben.

    Hiermit behaupte ich in keinster Weise, dass alle Frauen so wären. Durchaus nicht. Ich behaupte eigentlich sehr selten, dass „alle“ „so“ wären. Es gibt überall sonne und sonne. Aber es gibt auch diese Sorte Frauen, und viele Männer hätten sich viel Elend im Leben erspart, wenn ihnen diese Tatsache rechtzeitig bekannt gewesen wäre.

    (Zuerst habe ich noch gedacht, dass das arithmetisch nicht aufgeht, wenn auf einmal von den Männern bloß noch die Hälfte Dhimmis sind, aber das stimmt ja so nicht. Die absolute Anzahl deutsche Frauen und Dhimmi-Männer bleibt ja gegenüber dem Zustand vor der Flutung unverändert. Es kommen lediglich zahlreiche Männer von außen hinzu, aber die bleiben auf dem Heiratsmarkt mangels Einkommen aus Arbeit außen vor, und sie werden ja auch bald ihre eigenen Frauen nachholen, wodurch sich die gesellschaftlichen Zustände zwar katastrophal verschärfen werden, aber das Zahlenverhältnis zwischen Männern und Frauen wieder entspannt. Also von der Polygamie mal abgesehen.)

  115. Ihrem psychopathologischem Dilemma des ewigen Widerspruchs zwischen Utopie und Realität werden die linken Wirrköpfe nie entsteigen. Den Kampf zwischen Utopie und Realität werden die Linken nie gewinen
    Das widersprüchliche und irrationale Denken der Linken beruht auch auf deren Zielsetzung, all das zu fördern und zu unterstützen, was den ihnen so verhassten Deutschen und ihrem Nationalstaat zum Schaden gereicht. Diese Maxime hat oberste Priorität.
    Dadurch befürworten sie Dinge, die den Kernpunkten ihrer Ideologioe diametral entzgegenstehen, ja deren Verwirklichung sogar gefährden.
    So bleibt auch der Rest einer bei den Linken. nie besonders ausgeprägten Logik auf der Strecke.

  116. Wieso können (wollen?) intelligente linskorientierte Menschen nicht das bedrohliche Ausmaß der aktuellen Migration und deren gravierende Folgen für Kultur und Staat erkennen? Und was hindert sie intellektuell, die reale Gefährdung ihrer eigenen Ideale zu thematisieren? Anders formuliert: Warum laufen so viele Linke wie die Lemminge sehenden Auges in ihren eigenen weltanschaulichen Untergang?
    ——————————————

    Haben diese linken Ideologen und Meinungsfaschisten jemals ihre eigenen Widersprüche erklärt? Nie. Wer sich einmal so richtig verrannt hat, der kommt da so einfach nicht mehr raus. Und ich denke, die haben großteilig noch gar nicht erkannt, dass sich ihre Ideologie langfristig gegen sie wendet. Den Weitblick traue ich ihnen auch nicht zu.

  117. OT: Vergewaltigung in Wien

    http://www.polizei.gv.at/wien/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=4B31676D727854367A36553D&pro=0

    Im Radio liessen sie die Hinweise zur Täteridentifizierung ALLE weg …“insbesonder“ jenen vom gebrochenen Englisch, weil dieser Hinweis ganz entschieden auf eine eingrenzbare Tätergruppe hinweist.

    Dass bei einer Vergewaltigung dieser Brutalität in keinster Art etwas in der „Geburtssprache“ geredet wurde kommt mir sehr seltsam vor …

    Entweder ideologische Erinnerungslücken der Vergewaltigten, die ganz bewußt die Täter“ziel“gruppe weit aufgespannt halten wollte oder pc undoder parteikonforme grün-rote(schwarze) Überhörungen des/der protokollierenden Beamten/in ….

  118. OT: Vergewaltigung in Wien

    http://www.polizei.gv.at/wien/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=4B31676D727854367A36553D&pro=0

    Im Radio liessen sie die Hinweise zur Täteridentifizierung ALLE weg.
    „Insbesonder“ jenen vom gebrochenen Englisch, weil dieser Hinweis ganz entschieden auf eine eingrenzbare Tätergruppe hinweist.

    Dass bei einer Vergewaltigung dieser Brutalität in keinster Art etwas in der „Geburtssprache“ geredet wurde kommt mir sehr seltsam vor.

    Entweder ideologische Erinnerungslücken der Vergewaltigten, die ganz bewußt die Täter“ziel“gruppe weit aufgespannt halten wollte (gegen Hofer und für VdB) oder pc undoder parteikonforme grün-rote(schwarze) Überhörungen des/der protokollierenden Beamten/in ?

  119. OT:

    Also der Typ auf dem Fahndungdfoto ist ja mickrig.
    Diese dünnen Beinchen…..
    „Der typische Rchte“ ist doch eher stabiler gebaut.

  120. Heute üben sie hier in Österreich ganz besonders heftig die Tauglichkeiten der Sirenen.

    Normal ist, dass sie jeden ersten Samstag kurz testhochgefahren werden um 12:00. Dass das sogar im Radio am Vortag angekündigt wird, daran habe ich keine Erinnerung. Könnte natürlich sein, dass das schon früher gemacht wurde.

    So wie sie heute testeten ist jedenfalls ein Novuum…. meiner aktuellen Erinnerung nach. Und mein Gedächtnis funzt gerade was Langzeiterinnerungen betrifft ziemlich hervorragend.

  121. Nachdem Kermanis Rede von den Politparasiten mit standing ovations bejubelt wurde, war schon fast klar, wohin die Reise gehen würde. Die Rede muß man sich nochmal antun, sofern der Blutdruck nicht schon zu hoch ist.

    Daß zu vielen Nichtsnutzen im Bundestag der Futtertrog 2017 weggezogen wird, soll wohl verhindert werden mit einer weiteren Erhöhung der Sitzanzahl des ohnehin schon völlig überbesetzten Ladens.

  122. #129 Paula (01. Okt 2016 11:58)

    Im Moment sieht es ja eher so aus, als ob Diskussionen mehr und mehr unterbunden bzw. eingeschränkt werden sollen, … durch gesellschaftlichen Druck: „Spalter“, „krude Thesen“, „Rechtspopulisten“ usw. usw.

    Der gesellschaftliche Druck dreht sich mittlerweile zunehmend gegen Linke. Es ist zunehmend verpönt, links zu sein.

    Dafür kann man auch selbst etwas tun. Ich habe Linke aus meinem Freundeskreis konsequent verbannt, nach dem Grundsatz, mit Faschisten nichts gemeinsam zu haben, verspotte, verhöhne und verlache sie nur noch. Einige lassen sich auch prima vera*schen.

  123. #150 Der boese Wolf (01. Okt 2016 12:48)

    Der gesellschaftliche Druck dreht sich mittlerweile zunehmend gegen Linke. Es ist zunehmend verpönt, links zu sein.

    Ich glaube, im „echten“ Leben ist es so, wie Du es sagst. Jedoch in der politisch-journalistischen Matrix, um die der Mensch kaum herumkommt, wenn er die Glotze anmacht oder eine Zeitung liest, scheint mir der Diffamierungswahn („„Spalter“, „krude Thesen“, „Rechtspopulisten“ usw. usw.“) so grob wie nie, was ich als eine Art „letztes Aufbäumen“ betrachte und die blanke Panik vor dem endgültigen Verlust der Deutungshoheit.

    Dass da nicht mehr rational gehandelt wird, erkennt man an geradezu bizarren Flitzen wie dem, dass Sigmar Gabriel die Amis davor „warnt“ (!), Donald Trump zu wählen, denn das würde den „Verlust von Arbeitsplätzen“ bedeuten.

    Ich weiß nicht, in was für eine Matrix Herr Gabriel unterwegs ist, wenn er tatsächlich glauben sollte, dass seine Ratschläge a) irgendeinen Ami interessieren, b) ein Deutscher glaube, dass die Amis ihr Wahlverhalten nach den Ratschlägen eines deutschen Drittklasse-Politikers ausrichten, c) irgendein Zusammenhang zwischen der Wahl und Trump und Arbeitsplatzverlust besteht und d) ein SPD-Politiker, der mitverantwortlich ist für die flächendeckende Verarmung der deutschen Arbeiterschaft, Rentner und Selbständigen bzw. Familienbetriebe fachlich und moralisch der Richtige ist, um sich in dieser Hinsicht als „Durchblicker“ in Szene zu setzen.

    Die Bundestagswahl dürfte spannend werden wie nie.

  124. Ich habe eine Erklärung für das widersinnige Verhalten der Linken :
    Sie sind blind vor Hass gegen das bestehende System und wollen es, blind vor Wut, einfach zerschlagen, ohne darüber nachzudenken, was danach kommen wird.

  125. Die Linken, Grünen und/oder Bessermenschen holen gerade die Menschen ins Land, die mit „bunt“, „multi-kulti“ und Toleranz so gar nichts am Hut haben. Es scheint eine besondere Form des Masochismus (oder der Dummheit?) zu sein, die Menschen ganz besonders lieb zu haben. die einen verachten.

  126. Der Zug der linken Lemminge

    ———

    Es ist doch interessant, das diese Menschen kein Problem haben, wenn Asylanten ihre Mutter, Oma, Schwester begrabschen oder vergewaltigen!

  127. #150 Der boese Wolf
    Genau so bin ich auch vorgegangen in meinem privaten Umfeld und was die Einkäufe für den Betrieb betrifft, kaufen wir schon länger nicht mehr von Linken. Ich frage die Lieferanten beim ersten Kontakt nach der politischen Einstellung. Keine Aufträge oder Geld für Landesverräter. Zusätzlich haben wir uns entschieden einen Teil vom Geschäft (Nullsummenspiel) zu schliessen, der personalintensivste Teil unseres Geschäfts wird somit schliessen. Das heisst im Klartext ihr dummen Linken, alle Stellen für Leute ohne Ausbildung und ohne Deutschkenntnisse werden per Ende November eliminiert.

  128. “ Warum laufen so viele Linke wie die Lemminge sehenden Auges in ihren eigenen weltanschaulichen Untergang?“
    ———————————————————————–

    Weil sie’s in den Schulen nicht anders gelernt haben. Immer in die Schulen schauen!

  129. „intelligente, linksorientierte Menschen“ ?
    Das ist ein Widerspruch in sich selbst.

  130. 98 jeanette (01. Okt 2016 11:19)

    Die AFD kann sich ihre Werbungskosten einsparen, braucht keine Reklame. Die größte Reklame ist das Straßenbild, überall Kopftücher

    ——–
    Ja, ihr braucht nur immer beiläufig den Gutmenschen die Vergewaltigungen von über 50 oder 60 jährigen Frauen erwähnen und wenn sie nichts davon hören wollen, sagt ihr, das dies auch 1933 sehr viele nicht hören wollten. Sagt ihnen was die Lügenpresse verschweigt !

  131. #154 Verwirrter (01. Okt 2016 13:23)

    …in meinem privaten Umfeld und was die Einkäufe für den Betrieb betrifft, kaufen wir schon länger nicht mehr von Linken. Ich frage die Lieferanten beim ersten Kontakt nach der politischen Einstellung. Keine Aufträge oder Geld für Landesverräter.

    Sehr gut. Das ist schon aus rein wirtschaftlichen Erwägungen sinnvoll. So bleiben die zuverlässigeren und höher qualifizierten Geschäftspartner übrig.

  132. 98 jeanette (01. Okt 2016 11:19)

    Die AFD kann sich ihre Werbungskosten einsparen, braucht keine Reklame. Die größte Reklame ist das Straßenbild, überall Kopftücher

    ——–
    Ja, ihr braucht nur immer beiläufig den Gutmenschen die Vergewaltigungen von über 50 oder 60 jährigen Frauen erwähnen und wenn sie nichts davon hören wollen, sagt ihr, das dies auch 1933 sehr viele nicht hören wollten. Sagt ihnen was die Lügenpresse verschweigt !
    ——–
    ein Zusatz noch, nicht bedrängen, ihr seht ja was Altersstarrsinn bei Merkellinchen auslöst !

  133. @ #50 Jean Paul Marat (01. Okt 2016 10:39)

    #51 Athenagoras (01. Okt 2016 10:39)

    MIR WIRD SCHLECHT!

    DIE A:::GEIGE MERKELS, GABRIEL

    u. SEIN FAVORIT, DER

    KRUZIFIX- u. CHRISTEN-VERHÖHNER,

    IRANER NAVID KERMANI

    u. DESSEN FIRST LADY, DIE

    GARSTIGE JUDENHASSERIN KATAJUN AMIRPUR(MULADI)

    Navid Kermani, der hinterlistige Einseifer:
    http://www.eussner.net/artikel_2009-07-06_18-40-14.html

    18. Juni 2015
    Navid Kermani. Der Staatsscharlatan. Von Hans-Peter Raddatz
    http://eussner.blogspot.de/2015/06/navid-kermani-der-staatsscharlatan-von.html

  134. Ein alter Mann hat mir einmal folgendes gesagt:

    Früher war das soziale Leben in Ordnung, es hat funktioniert und es war schön, dann kamen die Sozialisten.

  135. Na ja, wissen wir doch schon längst! Weiß jetzt nicht, warum das hier noch einmal durchgekaut werden muss… Weil der Autor Mediziner ist?

  136. 50 % aller Männer zwischen 20 und 35 Einwanderer ?
    Da gibt’s 2 Möglichkeiten:
    Entweder man tut sich jetzt SOFORT zusammen, stürmt den Bundestag und ähnliche Edifizien der Mogenthauproponenten, oder man begibt sich SOFORT auf eine Rundreise durch die Konsulate der USA, Kanadas, Australiens und ähnlicher Länder und informiert sich über Auswanderungsprozeduren.
    Insbesondere, wenn man weibliche KInder bzw. Jugendliche hat.

  137. Bäh, das Bild oben wurde doch im grünversifften Wien aufgenommen. Kein Wunder, daß dort der alte Greis soviel Stimmen bekommen hat.
    Linke sind Lemminge, ich hoffe sie enden auch so.

  138. #138 Schakal71
    Sie sagen es! Dies ist alles nur vorgeschobenes Theater, welches zur Vernichtung von uns Deutschen, bzw. Europäern beitragen soll.

  139. Also Gleichheit und Frauenrechte wollen die Grünlinge auf keinen Fall. Die Deutschen sollen die Sklaven sein, und die Frauen dürfen von Moslems massenvergewaltigt werden. Dummheit und Selbsthass bestimmen die grüne Agenda.

  140. Bildung hat nicht unbedingt etwas mit Intelligenz zu tun, der Intelligente kann Gegebenheiten analysieren und Lösungen erarbeiten, während es für die Einstufung als „Gebildeter“ schon ausreicht, die Analysen und Lösungsansätze anderer Leute auswendig zu lernen.

    In jeder Gesellschaft oder Gruppe gibt es die Mitläufer.
    Die suchen sich einen, dessen Weltsicht und Ansichten ihnen gefallen oder dssen Sicht der Dinge sie ohne grosses Nachdenken übernehmen können und dem laufen sie dann nach wie jedes Herdentier seinem Leithammel nachrennt.

    Dass das vermeintlich so oft „Gebildete“ sind, liegt daran, dass der „Gebildete“ seine „Bildung“ gerne zur Schau stellt, er möchte Anerkennung und deshalb macht er sich wichtig.
    Der nichtgebildete Mitläufer hingegen sagt nicht viel, während er hinter dem Vordenker und den „Gebildeten“ in seiner Gruppe hertrabt.

    Diese Nachläufer hatte und hat jedes Volk, jede Gesellschaft und jeder vermeintliche Revoluzzer hatte und hat diese Nachläufer.

    Und sollte sich der Weg des gewählten Führers als Weg über die Klippe erweisen, sind es diese Nachläufer, die dann von nichts gewusst haben wollten und nie dazugehörten.

  141. Ach, wie goldich…
    Wenn ich diese süßen Bubchen, Jan-Torben, Kevin-Dennis, Sascha-Mark, Justin-Lester… schon sehe – wie Kick-Boxer Ali-Mustafa sehen diese durch-gendrifizierten Jungchen nicht aus!! Bei einem Fight würde ein solcher Jung-Mann von einem unserer zugewanderten Moslems, Neger, Zigeuner… gekillt werden! Man hat uns die Eier weggezüchtet und das Mann-Sein aberzogen!! Und dann diese Emanzen-Tussen, Lea-Sophi, Lena-Mara, Chantal-Doreen, Jackelyn-Desiree… – die sehen teilweise noch gefährlicher als die Jungs aus! All das hat die deutsche Erziehung, Bildung, Sozialisation, Gender-Gaga, Alt-68er-Rot-Links-Grün-Dreck… hervorgebracht!
    Kämpfen lohnt sich hierbei nicht mehr. Mit diesen Leuten haben wir den kommenden Bürgerkrieg schon verloren und wenn im 3. WK auch noch der Russe kommt, dann stellt sich die Frage für uns nach Widerstand gar nicht mehr!! Wie sagt der Ober-Hesse: „Gidd doch haahm!!!“ (auf Deutsch: „Geht doch heim!“). Wenn ich diese Kinderchen sehe, die in ihrer schönen, heilen, sicheren und sauberen Pony-Hof-Welt aufgewachsen sind (mich u. a. hier eingeschlossen!), dann brauchen wir nicht mehr Kämpfen – einfach Feierabend machen!! Man müsste die alten Haudegen aus älteren Tagen aus ihren Gräbern holen und klonen!

  142. Was mir am meisten zu denken gibt, ist, daß die linke Jugend, insbesondere die Antifa der HJ und der FDJ so sehr gleichen. Sie verteidigen das System und bekämpfen die Opposition.

  143. Warum laufen so viele Linke wie die Lemminge sehenden Auges in ihren eigenen weltanschaulichen Untergang?

    Ganz einfach: Weil ein Sozi blöd ist wie das Vieh. Er ist nicht geboren, sondern geworfen. Ihn interessiert nicht das woher und wohin oder die Zukunft. Er lebt wie das liebe Vieh in den Tag hinein, frisst, säuft, kopuliert und verreckt oder wird geschlachtet.
    Dabei ist es egal, welcher Couleur der Sozi ist. Ob rot, grün, christlich oder sonstwie marxistisch.
    Sozialismus ist der Weg des Menschen zum Vieh.
    Sonst nichts.
    Wie Vieh werden sie denn auch enden.

  144. Wo Realitätsverlust durch fehlende Bodenhaftung eingekehrt ist,forciert durch ein bequemes Leben, in dem einem möglichst alles in den Hintern geschoben wird, passiert es eben, daß Dinge erst wahrgenommen werden, wenn man voll im Dreck liegt und nicht mehr hochkommt.
    Sie leben in einer Traumwelt, die weder von Kindergeschrei unterbrochen wird, noch von den Aufgaben im ganz normalen Alltag.
    Fertigessen gibts an jeder Ecke und Schulterklopfen für das Wegträumen aus der realen Welt gratis.
    Da bleibt man doch gerne „hinter Gittern“, fern vom realen Leben.
    Es reicht in dieser selbst gewählten Verblödung dann, wenn ein freundlicher Zoobesucher eine harte Semmel oder eine Banane durch die Gitterstäbe reicht.
    Und , sorry, Affen machens auch in aller s Öffentlichkeit, so wie wir das auf Plakaten und im Fernsehen in ganz Deutschland gezeigt bekommen.
    Und genauso machen das halt genug fernsehverblödete Tussis.

  145. Wo Realitätsverlust durch fehlende Bodenhaftung eingekehrt ist,forciert durch ein bequemes Leben, in dem einem möglichst alles in den Hintern geschoben wird, passiert es eben, daß Dinge erst wahrgenommen werden, wenn man voll im Dreck liegt und nicht mehr hochkommt.
    Sie leben in einer Traumwelt, die weder von Kindergeschrei unterbrochen wird, noch von den Aufgaben im ganz normalen Alltag.
    Fertigessen gibts an jeder Ecke und Schulterklopfen für das Wegträumen aus der realen Welt gratis.
    Da bleibt man doch gerne „hinter Gittern“, fern vom realen Leben.
    Es reicht in dieser selbst gewählten Verblödung dann, wenn ein freundlicher Zoobesucher eine harte Semmel oder eine Banane durch die Gitterstäbe reicht.
    Und , sorry, Affen machens auch in aller Öffentlichkeit, so wie wir das auf Plakaten und im Fernsehen in ganz Deutschland gezeigt bekommen.
    Und genauso machen das halt genug fernsehverblödete Tussis.

  146. Was sich mir nicht erschließt sind folgende, Frauen brauchten Jahre um in der Gesellschaft und auch in Sachen Gleichberechtigung auf einer gemeinsamen Stellung wie Männer zu kommen. Sie sind heute akzeptiert und werden nicht mehr benachteiligt jedenfalls im großen und ganzen. Warum setzten sie sich dann für eine Ideologie ein die Frauen verachten?

    2. Juden kontrollieren die Medien und wahrscheinlich auch die Banken und sonst die Weltgeschehen. Merkel ist das nicht alleine sie kriegt nur die Befehle von Personen X und Y. Sollten die Juden die Geschehnisse so lenken, warum holen sie sich dann die Feinde Scharenweise ins Land wo sie leben? In Frankreich sind etliche tausend Juden abgewandert weil sie nicht mehr sicher sind, genauso wie in Schweden. Es wird in Zukunft keinen Ort mehr geben wo es sicher ist für Juden darauf lege ich meine Hand ins Feuer. Um ein paar Beispiele zu nehmen: USA? Muslime Zahl wachsend und freie Waffen, Europa? Muslime stark wachsend, Israel? tägliche Angst in einer Explosion zu leben, Afrika? Selbsterklärend, Australien? zu viele gefährliche Tiere^^. Also wo sollen sie noch in Frieden leben können außer in Sperrgebiet ähnlich bewachten Zonen? Irgendwann müssen auch die mal einkaufen oder wollen ins Kino.

    Das Problem an den Deutschen ist ja sie so wie bei den Schafen, sie laufen in Massen ihrem Schlächter in die Hände und stellen sich dabei aber noch Geduldig in die Schlange. Bin ich froh dass ich Kampfsport mache das wird mir einestages noch den Hintern retten, vorallem in so schwierigen Zeiten. Zudem werden die Frauen wieder einen Beschützer suchen wollen entweder einen Moslem weil sie dann evtl sich sicherer fühlen denn die tun denen nichts. Wenn sie einen Ernährer haben der gebildet ist ja alles schön und gut aber der brutale Kulturlose Barbbar wird sich nehmen was er will und das mit Gewalt was will da der schwache Ernährer tun um seine Frau zu beschützen? Die Polizei rufen die gerade mit 20 Randaliereren zutun hat und sowieso nichts machen kann da „Kultursensibel“? Den Barbar adoptieren, für ihn aufkommen und seine Frau sich 24/7 bereit stellen nur damit sein Leben und das der Familie verschont bleibt? Schutzgeld zahlen? Radpanzer kaufen? Bodyguards anheuern? Alles keine Option selbst muss man handeln und das schnell. Empfehle ich wärmstens eure Kinder und evtl ihr selbst, wenn noch möglich, einen Kampfsport zu erlenen der euch liegt. Die Kinder bewegen sich wieder und können sich evtl gegen Angreifer wehren und müssen sich nicht wie die Computerkiddis ihrem Schicksal ergeben. Während der Martin Machtlos von einem Messer Murat angestochen wurde und ins Krankenhaus eingeliefert wurde um knapp den Tod zu entkommen hätte er vielleicht vorher ein paar Griffe drauf gehabt wäre das nicht so schlimm gekommen. Beste Option ist IMMER wegrennen, dort wo viele Leute sind und Seitenstraßen meiden vorallem Nachts. Noch ganz wichtig Situationsbewusstsein. Starrt nicht auf euer Smartphone ihr seid dann Opfer und zwar ein sehr leichtes. Ihr müsst nicht paranoid werden aber es reicht zu beobachten wer so an einem vorbeigeht oder wer wo steht und was die so tun. Die Angreifer suchen sich IMMER das leichteste Opfer möglichst in der Unterzahl. Wenn eine Gruppe euch verdächtig vorkommt und sie auf euch zulaufen, rennt weg, wenn sie euch Ansprechen und sie sehen bedrohlich aus, rennt weg. Sollte das nicht helfen solltet ihr schon euer Pfefferspray einsatzbereit haben und oder einen anderen Gegenstand: Eingerollte Zeitung in die Faust nehmen, Schlüssel zwischen die Finger stecken, Regenschirm, egal was nur kein Messer das bringt nichts. Ein Messerstich merkt ihr nichtmal und der Gegner auch nicht, er kann euch immernoch niederstechen und ihr verblutet dann beide.

  147. Gleicheit ist wenn kein Unterschied ist.
    Beiospiel Gender …
    Ein Nachteil: Wenn alles gleich ist, ist kein Leben vorhanden. Entropie = 0
    Das Universum würde nicht existieren. Licht auch nicht, da es keine Energiestufen geben würde…..
    Meine Entscheidung ist klar für regionale Spezialtäten.
    Reicheinheitsbrei und Todessehnsucht. Ideologisch vorgegebe Strukturen, Handlungsanweisungen, das ist links.

    Ironie on
    Rechts, da fehlen die Sützen zum Anlehnen, furchbar, da fehlt der Vordenker.
    Ironie off

  148. Manche Beobachter des Zeitgeschehens sagen ja die „Linken behaupten die Rechten hätten kein Herz“ und die „Rechten sagen die Linken haben kein Hirn“. Wegen dieser unvereinbaren Standpunkte wäre eine Kommunikation nicht möglich. (Keine Ahnung mehr wo ich den Unsinn kürzlich las)

    Nun, nachweislich haben die Linken kein Hirn, dafür brauchte ich den Artikel hier nicht, er zeigt es aber halt mal wieder auf. Das sie auch kein Herz haben, ist ebenso offensichtlich, dafür muß man sich nur die langfristigen Folgen des linken Wahnsinns ansehen, denn von „Mitgefühl“ („Herz“) kann da nun wirklich keine Rede sein.

    Man kann es auch mit dem Spruch hier sagen: „Wer mit 20 kein Kommunist ist, hat kein Herz, wer es mit 40 immer noch ist, hat kein Hirn“. Aber, linke Ideologie hatte noch nie etwas mit „Herz“ zu tun, dies war immer nur Propagandagedröhne für leere Hirne, derer es verdammt viele gibt, etwa 85% der Wählerschaft der BRD. So wie Sozialismus / Sozialdemokratie absolut gar nichts mit „Sozial“ zu tun haben, sondern das Gegenteil davon sind. Ruinen schaffen ohne Waffen.

    Nur Kapitalismus / Soziale Marktwirtschaft schafft Wohlstand, der nicht auf Schulden basiert. Das schließt die BRD, USA und Co. derzeit aus, dort ist Sozialismus und Korporatismus vereint worden, sie plündern das jeweils eigene Volk aus und tun per Staatsfinanzierung so, als ob es wirtschaftlich doch wunderbar laufe. Gut, die größten Schuldenberge der Weltgeschichte und eine enorme Endindustrialisierung dürfen nicht stören, ebenso ein hoffnungslos an die Wand gefahrenes Schuldgeldsystem, dann kann man solche Lügen glauben.

    Rechts ist richtig, links ist falsch, sagt schon die Wortbedeutung. Rechts ist außerdem 50% des „demokratischen Spektrums“ (BRD-Propagandasprache), außer in der BRD, da ist „rechts“ = phöse.

  149. #180 Marcus Junge
    Wo haben denn die Linken Herz? Zeigt sich das, indem sie das eigene Volk abschaffen wollen? Früher haben sie richtigerweise noch gegen die Raubtierkapitalisten gekämpft, aber heute sind die normaler Arbeiter ihre Gegner.
    Nur Verstand genügt nicht, ebenso wie nur Herz alleine nicht genügt. Wir brauchen Politiker mit Herz und Verstand, nur so kann eine Gesellschaft funktionieren.

Comments are closed.