merkel_cartoon[…] In den letzten Tagen hat die Kanzlerin klar gemacht, dass mit ihrer Lernfähigkeit nicht zu rechnen ist. Im Gegenteil. Sie offenbart einen fatalen Hang zum Größenwahn. Vor zwei Tagen hat sie in Vorbereitung auf ihre Afrika-Reise, die am Sonntag beginnt, ein Interview gegeben, das alle alarmieren und zum sofortigen Nachdenken bewegen sollte, was für eine Frau in unserem Land die Richtlinien der Politik bestimmt.

„Wenn ich als deutsche Bundeskanzlerin dafür sorgen will, dass es uns Deutschen gut geht, dass die Europäische Union zusammenhält, muss ich mich auch darum kümmern, dass es in Europas Nachbarschaft so zugeht, dass Menschen dort Heimat auch als Heimat empfinden können. Konkret heißt das in unserer Zeit, dass wir uns in neuer Weise mit Afrika befassen müssen.“

Dieser Satz ist der reinste Irrsinn. Nicht sie, als Bundeskanzlerin, hat dafür zu sorgen, dass es den Deutschen gut geht. Das tun die Deutschen von ganz allein. (Den ganzen Beitrag gibt es bei vera-lengsfeld.de / Karikatur: Bernd Zeller)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

163 KOMMENTARE

  1. Sie ist eine gefangene ihrer einmal eingeleiteten Politik der Islamflutung,

    aber zunehmend auch groessenwahnsinnig mit ihrer starren Haltung nunmehr den Kontinent des Versagens, Armut, Krankheiten, Kinderueberschuss Afrika begluecken zu wollen.

    Sie wird sich ihre Finger dabei verbrennen,
    je eher, desto besser.

  2. Keine angst, es kommen keine Analphabeten und kriminelle Neger, nur Fachkräfte die unsere Industrie händeringend sucht …

  3. …wenn sie das so meint,
    muss sie zuerst dafür sorgen,
    dass Deutschland das bleibt,
    was es ist:
    ein prosperierendes Land,
    dem es gut geht,
    das keine importierten Probleme hat,
    damit es anderswo helfen kann.

    im übrigen soll/muss sie sich
    an ihren Amtseid halten und
    für ihre Landsleute zuerst sorgen.

  4. Erstens müssen WIR garnichts, und zweitens ist derjenige, der so einen Satzinhalt ernst meint, wirklich größenwahnsinnig. Alles andere wird dann wieder logisch.

  5. Tja, liebe Neger, in Kürze kommt Massa Merkel zu euch und schreibt euch vor, wie ihr in eurer Heimat zu leben habt.

    Die Kolonialismusglocke läutet gerade Sturm, denn nichts anderes, als dass künftig die EU die Regeln aufstellt, besagt Merkels Ankündigung.

  6. Dieses „Fluchtursachen bekämpfen“ ist doch nur ein dämlicher Spruch der Linksradikalen. Wer das ernsthaft als Politiker von Berlin aus betreiben möchte, ist doch ein Schwachkopf der keinen Bezug zu Realität hat. Jahrhunderte von Korruption, Clans, Aberglaube, Islam, Gewaltkultur, in weiten Teilen der Welt, insbesondere Afrika und Vorderasien, kann man nicht mit deutschen Fahrplänen und Steuergeld beseitigen. Wer das versucht, ist ein Idiot.

  7. Merkel leitet weiter Geld aus Deutschland heraus. Als erstes afrikanisches Land, das sie besucht, bekommt Mali mehr Geld. Wir dafür mehr Malier.

    Ich würde gern mal eine Aufstellung sehen über alle Beträge, die Merkel absichtlich vernichtet hat.

    Tymoschenko hat für 137 Millionen Euro Schaden 7 Jahre Gefängnis bekommen. Dieses Strafmaß auf Merkel angwandt bedeutete, dass ihre Asche noch Hunderte von Jahren hinter Gittern bleiben müsste.

  8. Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.

    Ist schonmal gründlich schiefgegangen. Die Madame gehört schnellstens in ärztliche Betreuung. Irre.

  9. nochn tv tip:

    Heute / 22:55 / RTL / Spiegel TV Magazin
    Geplante Themen: Rechte Hochburg Bautzen – Wer sind die Köpfe der Bewegung ? /

    Nicht geplant ist ein Bericht aus zb Chemnitz
    (stv. für alle deutschen Hochburgen illegal eingewanderter, altfaschistisch-moselmischer Ideologien) „Wer ist der Kopf der Terroristen ?“

  10. Ein Gebiet mit sozialistischen Utopien zu beglücken und alle Vorgaben bis an den Einzelnen durch zu reichen, daran sind schon wesentlich kleinere Länder gescheitert. Man nehme nur die DDR, UdSSR oder das Adolf-Reich.

    Damit das nicht publik wird, muss man Kritik mit Gesinnungsterror und Zensur nieder bügeln.

    Nun will sie allein die EU und dazu die Welt retten.
    Das ist nur noch krankhafter Größenwahn, der den großen Rest der Republik und die Medien infiziert hat.

    Ich bin zuversichtlich, dass diese Utopien bald ein Ende findet. Der Druck im Kessel ist so hoch, dass die Wahrheit mit ungeheurer Gewalt durchbrechen wird. Die Klebers, Prantls und Konsorten werden nach den richtigen Worten japsen, wenn es soweit ist.

    Ich bin zuversichtlich.

  11. Vielleicht will sie dort Namibia als Rückzugsgebiet für die Deutschen aquirieren.
    Ist aber nicht zu empfehlen. Siehe Rhodesien.

  12. Also ich hatte gedacht das Merkel völlig den Verstand verloren hatte und das sie total irre und völlig bescheuert ist und die Messlatte der Dummheit durch sie schon so niedrig ist das diese Messlatte auf dem Boden liegt. Und jetzt kommt diese alte vergammelte Schlampe und läuft auch noch aufrecht drunter durch.

  13. OT

    Bereicherung vom Feinsten.

    Der Bürgerkrieg wird langsam offen sichtbar:

    Xanten. Überfall nach dem ersten Partyabend beim Oktoberfest Xanten. Wie unsere Redaktion auf Nachfrage erfuhr, sind in der Nacht von Freitag auf Samstag im Anschluss an einen Oktoberfestbesuch drei Xantener Familienväter brutal zusammen geschlagen worden.
    Fünf, möglicherweise sechs junge Männer rissen das Trio ohne Warnung von den Fahrrädern und prügelten grundlos drauf los. Alle drei Männer, die auf dem Heimweg waren, sind schwer verletzt worden. Es kam neben zahlreichen Prellungen zu Kiefer-, Nasenbein- und Trümmerbrüchen. Besonders schlimm: Die Täter traten weiter auf die drei Opfer ein, als diese bereits bewusstlos am Boden lagen. Die drei Xantener Familienväter – sie sind zwischen 35 und 40 Jahren alt – liegen derzeit noch zur weiteren Behandlung in verschiedenen Spezialkliniken.

    Der Überfall ereignete sich auf der Straße Am Meerend in Wardt gegen 0.15 Uhr am Samstagmorgen. Die Tat habe sich direkt neben den wartenden Shuttlebussen ereignet. Die Täter sollen ein südländisches Aussehen haben und deutsch mit Akzent gesprochen haben. Sie konnten entkommen.

    Nun werden Zeugen gesucht, die Hinweise auf die brutalen Täter geben können. Wer hat diesen Vorfall beobachtet? Wer kann die Gruppe näher beschreiben? Kleidung? Alter? Herkunft? Wer helfen kann, soll sich bitter unter der Telefonnummer 0281 107-0 bei der Polizei in Wesel oder unter 02801 7142-0 bei der Wache in Xanten melden.

    Quelle:
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/xanten/unbekannte-schlagen-drei-xantener-zusammen-aid-1.6315179

  14. @ #4 Freibier (09. Okt 2016 21:29)
    „Keine angst, es kommen …nur Fachkräfte die unsere Industrie händeringend sucht …“

    allerdings,
    und zwar die islamophile sozial-migratorische
    industrie und ihre kriegsgewinnler,

    von teddynaehereien und altklamottensammlern
    ueber amateursprachlehrer und speisetafeln
    bis zu allerlei beauftragten, xy-„experten“ und koordinatoren in den steuerverteillaeden

    staatskriechen („kirchen“), ämtern, behörden,
    ministerien aller art und ihren sprachrohren.

    DIESE industrien kriegen den HALS NICHT VOLL

  15. Ich weiß nicht warum sich die Alte dauernd in diese Kerle verbeißt. Der Sauer sollte mal einen Zahn zulegen, dass das aufhört.

  16. gibt es eigentlich noch praktizierende Kannibalen?
    Dort könnte sie doch auch mal für Beglückung sorgen.
    Das wäre doch mal was.

  17. Das ist eine Ersatzhandlung. Wenn sie es mit Deutschland nicht schafft, wird auf die EU ausgedehnt. Wenn es in der EU nicht klappt, wirde es auf Afrika ausgedehnt. Nichts schafft sie. Das wird psychologisch durch Ersatzhandlung oder Projektion oder weitere psychologische Begriffe erklärt.

  18. Immer mehr Ausländer im Knast, aber keine STeigerung bei der Kriminalität durch Ausländer:

    Auffällig ist die Vorgehensweise der nordafrikanischen Häftlinge. Sie versuchen immer wieder das Personal einzuschüchtern, sofern sie keinen Erfolg mit ihren Forderungen haben.

    Stark ausgeprägt ist dieses Verhalten gegenüber weiblichen Angestellten. Es kommt immer wieder zu distanz- und respektlosen Auftreten ihnen gegenüber. Deshalb versucht die JVA Bielefeld einen neuen Weg einzuschlagen und die Häftlinge zu integrieren.

    Haha!
    https://www.tag24.de/nachrichten/jva-bielefeld-land-nordrhein-westfalen-reagiert-auf-steigende-auslaenderzahl-171231

  19. @ #24 white angel (09. Okt 2016 21:42)
    „Ist aber nicht zu empfehlen. Siehe Rhodesien.“

    Rhodesien, bis zum klepto-Katholiken Mugabe
    kornkammer und denkfabrik des suedl afrikas
    Vorzeigebrilliant des brit. commonwealth.

    Bezeichnend fuer gutmenschens doppelmoral,
    dass sich keine institution der gut-tuer
    fuer die tragische abwaertsentwicklung dieses wundervollen staates voller potential beschwert

  20. #28 mary.A (09. Okt 2016 21:47)

    Bin geneigt, dass für den Kern des Problems zu halten 🙂

    Ehrlich, der Wahnsinn ist nur sexuell zu erklären.

  21. @ #30 Andi500 (09. Okt 2016 21:49)
    „Phönix, Propaganda passend zum Thema.“

    das gleiche eben bei 3sat „DIE ANSTALT“
    egal welches thema, immer afd als ursache.

    egal aber auch, dass das mittel „kabarett“
    nicht mehr als politinstrument zieht…

  22. Ja kuckt nur kräftig nach Afrika, derweil :

    Merkel bringt Atomkriegs-Gefahr nach Deutschland :

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/21/merkel-einverstanden-usa-stationieren-neue-atombomben-in-deutschland/

    Russland reagiert jetzt :

    https://sputniknews.com/russia/20150924/1027438802/russia-us-nukes-reaction.html

    Russia could respond to the deployment of US nuclear bombs in Germany by erecting an impregnable chain of missile defense installations, nuclear-tipped Iskander missiles and cruise missiles, a prominent Russian military analyst warned on Wednesday.

    Russland verlegt Atom-Raketen nach Kaliningrad :

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/09/putin-bleibt-kuehl-russland-verlegt-atom-raketen-nach-kaliningrad/

  23. Afrika hatte in vielen Gebieten – größtenteils über dem Äquator – relativ viel kulturelle Basis auf die aufbaubar gewesen wäre — doch dann kam der Islam.

    Nachzulesen in der „Verschleierte Völkermord“ von Tidiane D`iaye.

  24. Ranking der größten Entwicklungshilfe-Geberländer im Jahr 2015 (Netto-ODA* in Milliarden US-Dollar)
    OT
    Die Statistik zeigt ein Ranking der größten Entwicklungshilfe-Geberländer im Jahr 2015 (Netto-ODA* in Milliarden US-Dollar).
    Zu den größten Entwicklungshilfe-Geberländern im Jahr 2015 gehörte Kanada mit einer geleisteten Entwicklungshilfe in Höhe von rund 4,29 Milliarden US-Dollar.
    Insgesamt wurden im Jahr 2015 laut DAC (Development Assistance Committee der OECD) rund 131,59 Milliarden US-Dollar für Entwicklungshilfe bereitgestellt.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/12294/umfrage/ranking-der-groessten-geber-von-entwicklungshilfe/

    Hat ja bisher viel gebracht – jetzt hat der Negerhäuptling eine golden Kalashnikov-AK47 und einen Wohnsitz mit Konto in der Schweiz.

  25. Ich frage mich immer … wenn ich lese „…In den letzten Tagen hat die Kanzlerin klar gemacht…“ wer steht hinter der Kanzlerin? Da stehen doch noch andere als die Regierung und die EU-Diktatoren. Das gib es doch nicht! Das ist doch mittlerweile so irre bizarr. So daß man keine Worte mehr dafür findet.

  26. Das Schlimme ist nicht der Größenwahn Merkels, sondern das die Deutschen zu einem Großteil offenbar so blöd sind, sich von diesen Irrsinnsphantasien blenden zu lassen. Hatten wir diese Kombination nicht schon einmal, ein durchgeknalltes, größenwahnsinniges Staatsoberhaupt mit abstrusen Vorstellungen und ein Volk, das sich davon hat täuschen lassen?

  27. Ich bin gespannt ob es genügend wahnsinnige Schlafschafe gibt, die diese Person noch einmal an die Führungsspitze wählen, denn dann ist Game Over.

  28. Es gibt eben neben Push-Faktoren Pull-Faktoren, die Leute dazu bringen ihre Heimat zu verlassen. Das gilt für legale wie illegale Aus/Einwanderung. Wenn man in Deutschland, ohne zu arbeiten, das Fünfzigtfache verdient wie im Herkunftsland, in dem man sich abschinden muss, dann ist das sicherlich ein Pull-Faktor, den man nur beseitigen könnte, wenn man die illegalen Einwanderer so behandelt, dass es ihnen in Deutschland deutlich schlechter geht als in ihrem Heimatland. So würde man dem von Merkel vorgegebenen Ziel, dass die afrikanischen Leute Heimat als Heimat empfinden, näherkommen. Übrigens wollen wir Deutsche unsere Heimat auch behalten, deswegen wollen wir nicht mehr von dieser Frau regiert werden, die aus Deutschland einen mohammedanischen Vielvölkerstaat macht, in dem wir Deutsche nur noch geduldet sind und in dem uns Deutschen die Rolle als Opfer muslimischer Multikrimineller zugedacht ist.

  29. #39 LEUKOZYT (09. Okt 2016 21:57)
    @ #30 Andi500 (09. Okt 2016 21:49)
    „Phönix, Propaganda passend zum Thema.“
    das gleiche eben bei 3sat „DIE ANSTALT“
    egal welches thema, immer afd als ursache.
    ————-
    Für Außenpolitisches ist Putin schuld.

    Für Innenpolitisches ist die AfD schuld.

    Merkt es Euch endlich…

  30. Merkel macht ja immer mehr grüne Politik. Da kam mir heute der folgende Satz in den Sinn:
    .
    Grün ist das neue Braun.

  31. Merkel muss wohl größenwahnsinnig geworden sein. Denn bei der Bekämpfung der Armut geht es ja nicht nur um Afrika sondern um über 5 Milliarden Menschen in aller Welt. Ich habe keine Ahnung, wie sie das zu schaffen gedenkt. Vor allem, mit welchem Geld?

    Ein anschauliches Video dazu hat Numbers USA gemacht. Es zeigt, dass es unmöglich ist, die Armut der Welt durch Aufnahme von Migranten zu lösen. Und auch Mutti wird das nicht schaffen.

    https://www.youtube.com/watch?v=zNERcF1J1uY

  32. OT
    Nach dem es in letzter Zeit immer und immer wieder zu Übergriffen und Massig Beleidigungen ,ja auch zu Todesdrohungen in den Ämtern gekommen ist!
    Die Fahrgäste der Öffendlichen Verkehrsbetriebe fernbleiben werden
    jetzt von der Stadt Düren (NRW) 6 bis 7 neue Sicherheit Kräfte eingestellt.
    Wer Afrika nach Europa holt erhält was?
    AFRIKA! Oder so

  33. Ein hervorragender Kommentar von Frau Lengsfeld!
    Das trifft besonders auf den letztec Abschnitt zu:

    Die Frage ist, wie viele Pleiten Merkel noch hinlegen kann, bevor dem Letzten klar ist, dass hypermoralische Überhebung die schlechteste aller Grundlagen für politische Entscheidungen ist. Unsere Geschichte sollte uns das eigentlich gelehrt haben. Immer wenn deutsche Politiker meinten, besser als alle anderen zu sein, der Welt ein Beispiel geben zu müssen, hat das kein gutes Ende genommen

    Dem ist nichts hinzuzufügen! Ich habe übrigens auch gehofft, dass sie zur UNO- Generalsekretärin gewählt wird. Aber jetzt müssen wir sie wohl noch 5 weitere Jahre ertragen, denn dass sie wiedergewählt wird, daran habe ich keinen Zweifel. Die Frage ist nur von welcher Koalition.

  34. Boah, kriegt Deutschland jetzt wieder Kolonien, wenn die Führerin dort die Richtlinien der Politik vorgibt?

  35. # LEUKOZYT (21:57)

    Stimmt, so langsam ist Schluss mit lustig (spätestens seit dem Welke Clown). Die Leute haben die Schnauze voll davon, das es im Bereich deutscher Bahnhöfe inzwischen aussieht wie in Nairobi.

  36. „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.“
    Hatten wir schon einmal, ist schief gegangen.

  37. Nun das ist für mich keinen Überraschung. Erstens ist es logisch das Kümmern um Afrika dem deutschen Volk als Wohl zu verkaufen, wenn man ihm sagt, dass das Wohl des deutschen Volkes sonst gefährdet ist. Merkel ist jetzt also auch auf diesen Trichter gekommen, den ich für einen Bekannten mal hypothetisch geöffnet hatte, um der aberwitzigen Merkel-Politik mal eine rationale dem deutschen Volk wohl gesonnene Interpretation zu geben, weil der eben nicht wahrhaben wollte, das er bei seiner langfristigen Ermordung durch Merkel zugegen sei.

    Ja und dann hatte ich hier mal (was PI nicht nit bekommen hatte) in einem Kommentar kundgetan, dass Merkel mal kurz nach Köln bei der UNO war und dort bis 2030 die nachhaltige Abschaffung der Armut verkündet hatte. Ja und da gehört Afrika ja nun dazu. Also alles logisch. PI hatte das nicht mit bekommen, obwohl es sehr bezeichnend war, dass Merkel dies dort vor der UNO gesagt hatte. Denn das konnte man als die Ideologie interpretieren der Merkel (zumindest nach außen hin) anhängt. Und vor allem war ja klar, das ist die gefährlichste aller Ideologien die es jemals gab (eine Reaktion darauf hat es im Blog übrigens nicht gegeben, hat keiner mit bekommen) denn diese Ideologie ist als absolute Humanität getarnt und wird dich die größte Anzahl an Opfern fordern die es je gab. Nun ich hatte das per Zufall auf DLF mit bekommen weil ich nicht schlafen konnte. Die Meldung kam nie wieder.
    Aber wie gesagt, das mit Afrika ist für mich keine Überraschung. Paßt voll!

  38. Wenn sie das ernst meint, Ursachen bekämpfen, dann muss sie schon dauernd in Afrika bewegen, am besten gleich dort bleiben.

  39. #57 Johannisbeersorbet (09. Okt 2016 22:13)

    Boah, kriegt Deutschland jetzt wieder Kolonien, wenn die Führerin dort die Richtlinien der Politik vorgibt?

    ———————————————–
    So verrückt sich das anhören mag, aber meiner Meinung nach, ist das die einzige Möglichkeit (abgesehen von heremetischer Abschottung Deutschlands,Europas), Ordnung in diesen Sauhaufen Afrika zu bekommen.

  40. Die Armutsbekämpfung wird die Völkerwanderung nicht aufhalten können

    Damit die europäischen Völker sich nicht gegen die liberalen Parteiengecken wegen der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung erheben, erzählt man ihnen, daß die besagte Völkerwanderung dadurch aufgehalten werden könne, daß man die Ursprungsländer der Völkerwanderung wirtschaftlich entwickle. Dies ist aber grober Unfug, ist Europa doch noch nicht einmal in der Lage Griechenland zu helfen. In Afrika und dem Morgenland einen ähnlichen Lebensstandard wie in Europa herbeiführen zu wollen ist ein Ding der Unmöglichkeit, besonders in wenigen Jahren oder Jahrzehnten. Doch selbst wenn, so würde dies nichts helfen, denn Europa gilt als Schlaraffenland und hätte die Masse in Afrika und Asien, was die Masse in Europa gegenwärtig hat, so würden sich daher dennoch ganze Völkerschaften auf den Weg machen würden. Es bleibt also nur die Schließung der Grenzen und die Ausweisung der Eindringlinge, die dennoch durchschlüpfen können. Alles andere führt zum Untergang Europas mit Haut und Haaren.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  41. John Kornblum, ehem us-botschafter bei brd,
    soeben bei Anne Will
    „AL-NUSRA FRONT SIND KEINE TERRORISTEN“

    davon ab:
    Wasserwerfer, hundertschaften, dutzende einsatzwagen, massen von roten meinungsfeinden

    afd hh feiert ihren tag der deutschen einheit
    https://video-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t43.1792-2/14530827_938527492958839_222894921328099328_n.mp4?efg=eyJybHIiOjE1MDAsInJsYSI6NDA5NiwidmVuY29kZV90YWciOiJzdmVfaGQifQ%3D%3D&rl=1500&vabr=665&oh=61d40ff4ecdacb1968c916ee26e9a961&oe=57FAE481

  42. ADOLF wollte die ganze Welt erobern und ist daran geswcheitert.
    ANGELA will die ganze Welt retten.
    Und wenn es um die Vernichtung des eigenen Volkes ist!

  43. ARD Anne Will ist ganz ganz schlimm! Ein blond/weißer CDU Kopfschüttler führt ständig das Wort. Und General Kujat kommt kaum zu Wort. Anne Will unterbricht ihn dauernd!Lässt auch den russischen Gast keinen Satz aussprechen. Zwischendurch ständig Bilder von Kindern, tote, lebendige, verwundete. Ein US Kornblum hat Dauerrederecht.

  44. Oh Gott, Mad Mama wird wieder auf Willkommenstour gehen!

    Merkel soll sich erstmal richtig um DE kümmern, statt es mutwillig und wahnsinnig zu zerstören.

  45. So wahnsinnig war ja der hier nicht gerade beliebte „Führer“. Er wollte nur Europa einigen,aber Frau Merkel will ja die ganze Welt mit unseren Steuergeldern „beglücken“!

    Das wäre nicht mal Adolf eingefallen!

  46. Deutschland hat bereits in der Vergangenheit und auch heute Milliarden nach Afrika transferiert, um dort Aufbauhilfe und Hilfe zu leisten. Jedes Jahr spenden die Deutschen Milliarden für Hilfsorganisationen. Was passiert mit dem Geld ? Versickert es in kurrupten Quellen ? Merkel meint jetzt noch mehr für Afrika zu tun. Was geht in dieser Frau vor ? Die Afrikaner müssen selbst für ihre Länder sorgen und an Verbesserungen arbeiten. Flüchten bringt es nicht. Sie müssen zudem ihr Bevölkerungswachstum stoppen.

  47. #75 jeanette (09. Okt 2016 22:32)

    ARD Anne Will ist ganz ganz schlimm! Ein blond/weißer CDU Kopfschüttler führt ständig das Wort. Und General Kujat kommt kaum zu Wort. Anne Will unterbricht ihn dauernd!Lässt auch den russischen Gast keinen Satz aussprechen. Zwischendurch ständig Bilder von Kindern, tote, lebendige, verwundete. Ein US Kornblum hat Dauerrederecht.

    ———————————————
    Am schlimmsten finde ich diesen dummdämlichen Röttgen, der von nix eine Ahnung hat.

  48. #59 Johannisbeersorbet (09. Okt 2016 22:13)

    Boah, kriegt Deutschland jetzt wieder Kolonien, wenn die Führerin dort die Richtlinien der Politik vorgibt?
    —————————————————–

    Jetzt mal im Ernst: kann mir irgendwer ein Druckmittel nennen, mit dem sie in Afrika was erreichen könnte?

    (Nicht Streichung der Entwicklungshilfe, das steht doch in keinem Verhältnis mehr.)

  49. #44 Waldorf und Statler (09. Okt 2016 22:05)

    passend zum Thema, Afrika…u.s.w

    Innenansichten aus dem Museum für Vor- und Frühgeschichte Erstaufnahmelager Büdingen /Hessen, siehe 2.02 Min. Film –>
    https://www.facebook.com/100009611056579/videos/1645213662475653/

    Um diese geschenkten Menschen gelingend zu integrieren sollte man sie analog zur Film-Familie „Flodder“ in gutmenschlichen Idyllen ansiedeln.

    Stehen doch genug schöne geräumige Häuser im Grünen zum Verkauf, wo die greisen Eigentümer verstorben und die erbenden Kinder weit weggezogen sind.

    Sowas wäre ideal für Großfamilien oder Muflon-Wohngruppen und die notorischen Welcomer würden sich über Bunt sicher freuen.

  50. Da niemand einen Mißtrauens-, Abwahlantrag o. ä. stellt, ist die CDU eine Partei der Ovationenklatscher und Bettvorleger. Alles ist offensichtlich so gewollt von ihren Wählern und Gewählten. Vermutlich gibt es in der CDU auch keinen akzeptablen Ersatz für die Bestimmerin. So geht alles seinen sozialistischen Gang, wenn es sein muß, bis zum bitteren und endgültigen Ende.
    Die, die beim nächsten Sprengstoffanschlag umkommen, wissen es jetzt noch nicht. Deshalb protestieren sie nicht. Der Rest wird lapidar sagen: „Jetzt sind sie nun mal weg, was soll’s?“

  51. Merkel will dafuer sorgen das es uns Deutschen gut geht? Ha ha selten so gelacht.Das Gegenteil ist der Fall ihre Hauptsorge sind die (Schein)Fluechtlinge denen auf unsere Kosten noch nicht genug Zucker in den Allerwertesteb geblasen wird. Wie viel wil den Merkel noch nach Deutschland und Europa locken? Fluchtursachen bekaempfen heisst auch die Anreize abschaffen ueberhaupt nach Deutschland und Europa zu kommen. Europaeische Richtlinien und unsere Kultur lassen sich nicht auf Afrika uebertragen. Ich muss Frau Lengsfeld zustimmen das Frau Merkel groessenwahnsinnig ist. Ich habe die Vermutung das Merkel sich auf Einladungstour befindet weil Ihr die Umvolkung bzw die Abschaffung Deutschlands noch nicht schnell genug geht. Zur Europaeischen Union dieses Buerokratische und alles bestimmende und regulierende Monster braucht kein Mensch.

  52. #78 Brockenteufel (09. Okt 2016 22:35)

    So wahnsinnig war ja der hier nicht gerade beliebte „Führer“. Er wollte nur Europa einigen,aber Frau Merkel will ja die ganze Welt mit unseren Steuergeldern „beglücken“!

    Das wäre nicht mal Adolf eingefallen!

    „Mene mene tekel u-parsin“ steht schon überdeutlich an den Wänden des Kanzlerinnenbunkers. Merkels Schäferhund möchte ich jetzt nicht sein.

  53. von wegen “ Wir schaffen das “ Gutmenschin und Genossin hat ihren Mufl, mit einem Tritt in den A.xxch, im hohen Bogen aus der Bude rausgeschmissen

    OT,-….Meldung vom 09.10.16 – 10:31
    Uhr

    Ex Bürgermeisterkandidatin wirft den aufgenommenen Flüchtling wieder raus Die ehemalige Bürgermeisterkandidatin von Geldern, Hanneke Hellmann, hat ihren Schützling einer Jugendhilfeeinrichtung übergeben. Hellmann hatte im Sommer einen 16-jährigem Flüchtling bei sich aufgenommen und auch seine Vormundschaft übernommen.Jetzt kam es zu Konflikten die letztendlich den Auszug des Mannes notwendig machten. Frau Hellman wollte sich, auch wegen des Wohles ihres ehemaligen Schützlings, nicht zu dem Thema äußern.Hanneke Hellmann ist in Geldern vielfältig in der Jugendarbeit und Flüchtlingshilfe engagiert. http://www.shortnews.de/id/1212394/ex-buergermeisterkandidatin-wirft-den-aufgenommenen-fluechtling-wieder-raus

  54. #68 Viper (09. Okt 2016 22:26)

    #57 Johannisbeersorbet (09. Okt 2016 22:13)

    Boah, kriegt Deutschland jetzt wieder Kolonien, wenn die Führerin dort die Richtlinien der Politik vorgibt?

    ———————————————–
    So verrückt sich das anhören mag, aber meiner Meinung nach, ist das die einzige Möglichkeit (abgesehen von heremetischer Abschottung Deutschlands,Europas), Ordnung in diesen Sauhaufen Afrika zu bekommen.

    Aber unsere weiße Massai wäre die Letzte, der ich dort ein segensreiches Wirken zutrauen würde.

  55. #90 Johannisbeersorbet (09. Okt 2016 22:55)

    #68 Viper (09. Okt 2016 22:26)

    #57 Johannisbeersorbet (09. Okt 2016 22:13)

    Aber unsere weiße Massai wäre die Letzte, der ich dort ein segensreiches Wirken zutrauen würde.
    ————————————————
    Das steht außer Frage.

  56. Ich hab den Eindruck, die Alte will den 2. Weltkrieg nachstellen und nun in Afrika einrücken. Diese Kreatur ist doch irre.

    Sperrt die in Babelsberg ein, engagiert Schauspieler und gauckelt der Alten „Goodbye Lenin“ vor. Da soll sie den Rest ihres Lebens im Sozialismus leben und als immer wieder gewählte Kanzlerin alt werden. Das kommt uns allemal billiger, als die ohne Zwangsjacke weiter draußen rumlaufen zu lassen.

    Wenn die Alte jetzt nach Afrika jettet, hoffe ich auf einen Blitz oder ne Kobra. Eines reicht, aber es muss zuverlässig sein. Die Welt würde gerettet, vor allem „Deuschelan“.

  57. Die Merkel und die Merkel-Junta und die Helfershelfer_Innen muss weg!

    Und vor ein ordentliches Gericht.

    Wer gehört dazu: Alle Funktionsträger in den Regierungsparteien, alle Minister, alle Spitzen der Parteien aber natürlich auch alle Spitzen der beteiligten Behörden und Organisationen.

    Auch und gerade die „Ehrenamtlichen“ (unfassbar, wie dieser Begriff zur Zeit besudelt wird!) müssen wegen Beihilfe angeklagt werden!

  58. #91 francomacorisano (09. Okt 2016 22:58)
    Oh ja:
    MERKEL NACH AFRIKA!!!
    Aber:
    BITTE FÜR IMMER!!!
    ++++

    Gute Idee!
    Vielleicht folgen ihr die vielen Neger aus Deutschland! 🙂

  59. #87 HendriK. (09. Okt 2016 22:44)
    Warum muss Deutschland die Welt retten ?
    ++++

    Weil wia daff faffen!

  60. #86 Johannisbeersorbet (09. Okt 2016 22:41)
    #78 Brockenteufel (09. Okt 2016 22:35)

    So wahnsinnig war ja der hier nicht gerade beliebte „Führer“. Er wollte nur Europa einigen,aber Frau Merkel will ja die ganze Welt mit unseren Steuergeldern „beglücken“!

    Das wäre nicht mal Adolf eingefallen!

    „Mene mene tekel u-parsin“ steht schon überdeutlich an den Wänden des Kanzlerinnenbunkers. Merkels Schäferhund möchte ich jetzt nicht sein.
    ++++

    Nie war Europa vereinter, als am 8. November 1942!

  61. #31 Berggeist (09. Okt 2016 21:49)
    gibt es eigentlich noch praktizierende Kannibalen?
    Dort könnte sie doch auch mal für Beglückung sorgen.
    Das wäre doch mal was.
    ++++

    Gibt es!
    In einigen Bergregionen Papua-Neuguineas.
    Ich weiß aber nicht, ob die so etwas fettes fressen.

  62. #28 mary.A (09. Okt 2016 21:47)

    Ich weiß nicht warum sich die Alte dauernd in diese Kerle verbeißt.

    Vielleicht, weil der Schwarze gerne schnackselt (wie selbst Gloria von Thurn und Taxis einst bemerkte), und der Neger hierzulande selbst 90-Jährige sexuell bereichert, ob sie wollen oder nicht?

  63. „Wenn ich als deutsche Bundeskanzlerin dafür sorgen will, dass es uns Deutschen gut geht, dass die Europäische Union zusammenhält, muss ich mich auch darum kümmern, dass es in Europas Nachbarschaft so zugeht, dass Menschen dort Heimat auch als Heimat empfinden können. Konkret heißt das in unserer Zeit, dass wir uns in neuer Weise mit Afrika befassen müssen.“

    …und flog schnellstmöglich nach Afrika, um deren Einwohner nach Deutschland einzuladen.

  64. #12 Freidenker (09. Okt 2016 21:35)
    Da könnte doch Roberto Blanco den neuen Außenminister geben, oder?
    ++++

    Nein, geht nicht, weil Roberto rechtskonservativ ist!

  65. @ Waldorf und Statler

    Der „16“-jährige „Mann“ war wohl eher 36. Und hat wohl begonnen den Herrenmenschen heraushängen zu lassen.

    Mal sehen was in meiner Nachbarschaft passiert. Der „MUFL“ war hier auch schon Thema. Paki (welcher Asyl- oder Fluchtgrund?), angeblich 18…

    Die Tante die ihn aufgenommen hat ist im örtlichen Beirat, CDU und außerdem Staatsanwältin.

    Leider vor der Zeit gealtert – Häßlichkeit kommt ja oft von innen. Da geht keiner mehr ´ran. Da kommt so ein „minderjähriger“ doch gerade recht…

  66. Wieso Größenwahn? Das ist doch die neue Bescheidenheit.
    Früher hieß es: Am deutschen Wesen soll die ganze Welt genesen.
    Heute heißt es nur noch: Am merkelschen (Un-)Wesen sollen Deutschland und Europa genesen.

  67. #87 HendriK. (09. Okt 2016 22:44)

    Warum muss Deutschland die Welt retten ?

    Weil unsere Regierung meint, wir wären besser als andere Völker und faffen, waf die nicht faffen?

    Uiuiui…wie Adolf.

  68. 11 Durchblicker

    „Dieses „Fluchtursachen bekämpfen“ ist doch nur ein dämlicher Spruch der Linksradikalen. Wer das ernsthaft als Politiker von Berlin aus betreiben möchte, ist doch ein Schwachkopf der keinen Bezug zu Realität hat. Jahrhunderte von Korruption, Clans, Aberglaube, Islam, Gewaltkultur, in weiten Teilen der Welt, insbesondere Afrika und Vorderasien, kann man nicht mit deutschen Fahrplänen und Steuergeld beseitigen. Wer das versucht, ist ein Idiot.“

    Alles vollkommen richtig erfaßt,hinzu kommen noch die auferzwungenen Freihandelsabkommen,die weite Teile der Bevölkerung,weiter verarmen und jeglicher Perspektive berauben.
    Es werden auch ganze Landstriche,zum Reisanbau verpachtet,China z.b. und die angestammte Bevölkerung wird vertrieben.
    Man müsste schon fast jedes afrikanische Land erbobern,säubern und demokratisieren.
    Daß das der M. und auch allen anderen Staaten,nicht gelingen kann,liegt doch auf der Hand.
    Es werden,durch unser „Spitzenpolitiker“,weiterhin die Milliarden rausgekegelt,ohne daß sich was ändern kann.
    Die ganze Afrikareise ist doch nur wieder Sand in die Augen,des Michels zu streuen,man tut so als ob und am Ende bleibt alles so wie es ist.
    Einfach nur lächerlich,das Ganze,macht sich aber in den Staatsorganen gut und treibt, manchen Gutmenschen, wieder die Tränen in die Augen…

  69. #74 brontosaurus (09. Okt 2016 22:30)

    ADOLF wollte die ganze Welt erobern und ist daran geswcheitert.

    * * * * *

    Diese Aussage fällt m.E. unter „Feindpropaganda“.
    Diese These lässt sich nicht halten.

    Zu diesem Ergebnis kommen nicht „Nazies“, sondern nichtdeutsche Historiker . . .

    ZDF-Knopp wird natürlich widersprechen.

  70. Die Frau ist schon lange nicht mehr richtig im Oberstübchen und keiner traut sich, es ihr zu sagen. Ihre dubiose Entourage und ihre dümmlichen Hofmedien schleimen einer durchgeknallten Größenwahnsinnigen hinterher. Soll mir keiner sagen, daß die das alle nicht erkennen.

  71. Nun, Sie hat recht, aber wie viele hier es richtig anmerkten, – das bedeutet Rekolonialisierung, – Säuberung der Ämter von zutiefst korrupten unfähigen Beamten und Politikern. Da stellt sich schon das erste Problem, woher den Ersatz nehmen, wie bezahlen. Was macht man mit dem Widerstand? – der folgende Guerilliakrieg kann man nicht mit einer Armee von verweichlichten und wertelosen Jungmannschaft führen. Tja, und das Hauptproblem, wenn die Böcke mit der Ehefrau 10 Kinder aufstellen und mit weiteren „Freundinen“ noch für weiter 20 Kinder sorgen, tja was macht ihr hier?
    Ich selbst habe diese Situation in Südamerika live erlebt. Kein Staat kann so schnell Lehrer ausbilden und Schulen bauen wie sich die Unterschichten vermehren.
    Nicht aufgeklärt? keine Verhütungsmittel? – von wegen! alles dummes Geschwätz. Die Männer sind verantwortungslos, die jungen Frauen wollen, in Anbetracht das es keine Arbeitsstellen gibt und sie aus dem Elternhaus ausbrechen wollen, mit allen Mitteln ein Mann fangen, – und das beginnt nun mal mit der Schwangerschaft, probieren kann man es. Alle träumen vom sozialen Aufstieg mit Haus und Herd. (oh, ich spreche nicht von Villen, sondern von Cabanas, Hütten gedeckt mit Blech, Plastik und Stroh.
    Ohne erzwungene Geburtenkontrolle, Krieg, Pest und Ebula werden diese Gebiete und dann unsere Gebiete immer tiefer in den Sumpf gleiten.
    Aber es gibt wirklich ein funktionierendes Mittel das sehr schnell helfen würde: Entzieht den Regierungsklicken die Kreditkarten!!!! Schluss mit Einkaufen und Ferien in der 1. Welt. Dann sind sie gezwungen, wohl oder übel in Ihre Länder zu investieren. Natürlich würde dies durch unsere wirtschaftshörige Politklicke nach bestem Wissen und können sabotiert, – aber es wäre ein Weg.

  72. In Hannover geschehen noch Wunder!

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannovers-Kaufleute-beobachten-eine-Zunahme-von-gut-organisierten-Bettlerbanden

    Hannovers City-Kaufleute beobachten eine Zunahme von gut organisierten Bettlerbanden in der Innenstadt.

    Von der Stadtverwaltung wünschen sie sich ein härteres Vorgehen gegen die Gruppen. Die hält härtere Maßnahmen jedoch nicht für nötig.

    Hannover. Hannovers City-Kaufleute beobachten eine Zunahme von gut organisierten Bettlerbanden in der Innenstadt und wünschen sich von der Stadtverwaltung ein härteres Vorgehen.

    „Aggressives, gewerbsmäßiges Betteln muss unterbunden werden“, sagt der Geschäftsführer der City-Gemeinschaft, Martin Prenzler. Die Stadtverwaltung hält schärfere Maßnahmen nicht für nötig, sie hat aber kürzlich ihren Ordnungs-Trupp, die sogenannte Servicegruppe Innenstadt, deutlich aufgestockt.

    „Mit unseren Maßnahmen wollen wir störende Beeinträchtigungen in unserer Innenstadt nach Möglichkeit vermeiden und in einem geordneten Rahmen halten“, sagt Ordnungsdezernent Marc Hansmann (SPD).

    In Hannover hat es in immer wieder eine Debatte um Bettler in der Innenstadt gegeben – doch für die City-Händler ist die Toleranzschwelle nun längst überschritten. Es könne nicht angehen, sagt Prenzler, dass Einkaufsbummlern in der Fußgängerzone Pappbecher unter die Nase gehalten werden.
    Auch das Zurschaustellen von Arm- und Beinstümpfen, von kleinen Kindern und mageren Hunden dürfe nicht toleriert werden.

    „Ein erster Schritt wäre es, genau zu definieren, welche Formen des Bettelns in Hannover erlaubt sein sollen und welche nicht“, sagt Prenzler.
    Er schlägt vor, nur das wortlose, ruhige Betteln ohne Mitleidshilfen zu genehmigen.
    Prenzler plädiert für „drakonische Strafen“, sollten die Regeln verletzt werden. Das könne darin gipfeln, die erbettelten Almosen wieder abzunehmen.

    „Bettlermafia“ ist Kaufleuten ein Dorn im Auge
    Wie viele Bettler derzeit auf Hannovers Straßen die Hände aufhalten, können weder Stadtverwaltung noch Polizei sagen.

    Beide Behörden betonen, dass Betteln grundsätzlich nicht verboten sei. „Werden aggressive Formen der Bettelei beobachtet, wie das Festhalten von Passanten, nehmen sowohl die Servicegruppe Innenstadt als auch die Polizei Anzeigen auf“, sagt Stadtsprecher Udo Möller. In diesen Fällen sprechen die Ordnungshüter auch Platzverweise aus. Sofort geahndet werde zudem das Betteln mit Kleinkindern im Arm.
    „In der Regel verlassen die Bettlerinnen dann den Platz“, sagt Möller.
    Erst kürzlich hat die Stadt die Servicegruppe Innenstadt von sechs auf acht Einsatzkräfte aufgestockt. „Die Anforderungen an unsere Gruppe sind derzeit sehr umfangreich“, sagt Möller und meint nicht nur die Bettelei in der City, sondern auch die Trinkerszene auf dem Raschplatz.
    Hausverbote in vielen Geschäften
    Das ist den City-Kaufleuten zu wenig.
    Sie sehen eine „Bettelmafia“ am Werk, die nur durch rigoroses Vorgehen gestoppt werden kann. „Morgens werden Bettler-Gruppen mit Lieferwagen in die Innenstadt gefahren, abends wieder abgeholt“, hat Prenzler beobachtet. Ab und an tauchten gut gekleidete Männer auf, die die Bettler kontrollierten.

    Ein Dorn im Auge sind ihm auch jene, die sich an Krücken durch die Straße schleppen und abends ohne Gehhilfe wieder laufen können.

    In vielen Läden hätten Bettlerinnen mit langen Röcken Hausverbot, weil sie unter ihren Gewändern Waren verschwinden ließen.
    „So kann es nicht weitergehen“, sagt Prenzler.
    Die Polizei hat bisher keine Kenntnisse von Bettler-Banden in Hannover.
    Sie räumt aber ein, dass Bettler zum Teil gemeinsam anreisen und sich dann verteilen.

    „Das ist keine Straftat“, sagt Polizeisprecherin Kathrin Pfeiffer. Auch vermute man, dass in manchen Fällen eine Behinderung vorgetäuscht werde. „Bandenmäßige Strukturen unter Bettlern zu ermitteln, ist sehr schwierig“, sagt Pfeiffer. <<

    Und die Luden fahren Audi A6!!

    Und die Idioten geben den Typen auch noch Geld.

  73. #112 Bruder Tuck (10. Okt 2016 00:22)

    Die Polizei hat bisher keine Kenntnisse von Bettler-Banden in Hannover.

    Solche offiziellen Aussagen sind dann immer zu lesen. Keine Ahnung… obwohl die Polizei vermutlich inoffiziell ganz andere Sachen weiß.
    Bei vermuteten Terroristen unter den „Flüchtlingen“ gilt ja auch immer noch die offizielle Sprachregelung der Bundesregierung: Es gibt keine.
    Und wenn, dann muß man das in Relation zu den vielen Verkehrsunfällen sehen……

  74. „Wenn ich als deutsche Bundeskanzlerin dafür sorgen will, dass es uns Deutschen gut geht, dass die Europäische Union zusammenhält, muss ich mich auch darum kümmern, dass es in Europas Nachbarschaft so zugeht, dass Menschen dort Heimat auch als Heimat empfinden können. Konkret heißt das in unserer Zeit, dass wir uns in neuer Weise mit Afrika befassen müssen.“

    —–
    Wenn die Alte mal in den Geschichtsbüchern blättern würde, wüsste sie das es den Schwarzen schon mal besser ging, bis die Weißen abzogen, wahrscheinlich hat Merkellinchen „King Kong“ gesehen und will Afrika retten, egal wieviele dabei draufgehen.
    Sicher hat sie Postkarten von Einfamilienhäusern dabei und natürlich Elektro-Autos.

  75. 114 chalko
    Ja es ging den Afrikanern besser (Belgisch Kongo ausgenommen), aber damals gab es auch einen natürlichen Ausgleich mit der Geburts- & Sterberate (beides erschreckend).
    Über Jahrzente wurden die Afrikaner / Südamerikaner durch Gutmenschen umgehend mit Medizin versorgt sobald irgend ein Problem auftauchte. Das ist ja lobenswert, man hat nur vergessen dabei sich um die Geburtenflut zu kümmern. Da soviele ineinandergreiffende Mechanismen sozialer Natur, dass es mich persönlich graust. Sozialer Status der Frau ist erst gesichert wenn männlicher Stammeshalter vorliegt, bis dahin bummst der Bock auf Teufel komm raus, sonst ist sein soziales Ansehen ruhiniert.
    Diese alten Schrotttraditionen brächte man nur mit mittelalterlichen Mitteln weg. Pranger, Zwangssterilisation, dann erleichterte Scheidung der Frau bei Untreue mit saftigen Alimenten. Phuuu, wer will sich das Antun! man denke hier nur an das Aufheulen der Gutmenschen und der Kirche.
    Die Chinesen haben eine Mauer gebaut, kriegen wir sowas nicht auch hin?

  76. #93 Sebastian Feltel (09. Okt 2016 23:04)

    ….., hoffe ich auf einen Blitz oder ne Kobra. Eines reicht, aber es muss zuverlässig sein. Die Welt würde gerettet, vor allem „Deuschelan“.
    ************************************************
    Besser ist es, auf einen kompetenten Voodoo-Master in Süd-West-Afrika zu hoffen,
    der das Problem zum Nutzen der ganzen Welt und vor allem der Deutschen auf seine Art und Weise löst!!!

  77. #96 eule54 (09. Okt 2016 23:25)

    #87 HendriK. (09. Okt 2016 22:44)
    Warum muss Deutschland die Welt retten ?
    ++++

    Weil wia daff faffen!

    ————————–

    Weil unsere Königin den Friedensnobelpreis haben will.
    82 Prozent der Deutschen, die ihre Flüchtlingspolitik nicht möchten sind irrelevant.

    Und es kommen jeden Monat mehr und nehr Invasoren…

  78. #28 mary.A
    Ha, ha. Immer nur Sauer
    ist auf die Dauer
    wohl etwas zu fad.

    Da müssen scharfe Afris ran
    die stehen bei Mama ihren Mann

  79. Ich hoffe immer noch auf einen kleinen Meteoriten (ca. 20m Durchmesser), der zum richtigen Zeitpunkt das Bünteskünzleramt trifft … man wird ja wohl noch träumen dürfen.

  80. #8 Thomas116 (09. Okt 2016 21:33)

    Alle wissen, dass sie irre ist.
    ———————————————
    Und WARUM ARBEITET IHR ALLE NOCH DAFÜR ,DAS DIE FRAU UNSER GELD IN DER WELT VERTEILEN DARF ??

    Solange die Deutschen für diese Regierung malochen gehen und die Arbeit leisten , haben sie es nicht anders verdient !!

  81. #76 ridgleylisp (09. Okt 2016 22:33)

    Oh Gott, Mad Mama wird wieder auf Willkommenstour gehen!

    Merkel soll sich erstmal richtig um DE kümmern, statt es mutwillig und wahnsinnig zu zerstören.

    Nein, die soll sich am besten um gar nichts mehr kümmern. Wenn die sich um etwas kümmert, macht sie es nur kaputt.

  82. Es gab schon unzählige Psychopathen die in die Geschichte der Menschheit eingegangen sind. Aber so eine Nummer wie die Merkel abzieht, hat noch keiner gewagt.

    In Dresden standen Scharfschützen auf Dächern um Merkel und ihre Helfershelfer zu beschützen. Warum machen die mal nicht ihren eigentlichen Job? Merkel, Gauck & Co.: Es sind schlicht und ergreifend Massenmörder die da in der Frauenkirche die Wiedervereinigung gefeiert haben.

  83. #117 Canis Lupus (10. Okt 2016 01:21)

    #87 HendriK. (09. Okt 2016 22:44)
    Warum muss Deutschland die Welt retten ?
    ++++

    Weil wia daff faffen!

    ————————–

    Weil unsere Königin den Friedensnobelpreis haben will.
    82 Prozent der Deutschen, die ihre Flüchtlingspolitik nicht möchten sind irrelevant.

    Der Zug ist doch für 2016 schon wieder abgefahren. Und ob es eine weitere Chance 2017 geben wird, bezweifle ich doch sehr, so unbeliebt wie die Frau ist. Man muß nur mit den Leuten sprechen und kann die Gefälligkeitsumfragen, die samt und sonders gelogen sind, sofort wieder vergessen. Viele hassen diese Frau und viele verachten diese Frau. Aber das wird uns von einer Will natürlich verschwiegen.

  84. OT
    „Unbekannte schlagen drei Xantener zusammen“

    „Fünf, möglicherweise sechs junge Männer rissen das Trio ohne Warnung von den Fahrrädern und prügelten grundlos drauf los.“

    „Alle drei Männer, die auf dem Heimweg waren, sind schwer verletzt worden.“

    „Die Täter sollen ein südländisches Aussehen haben und deutsch mit Akzent gesprochen haben.“

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/xanten/unbekannte-schlagen-drei-xantener-zusammen-aid-1.6315179

  85. Soll Merkel sich doch einmal die „Hochkulturen“ in Rhuanda und Burundi ansehen ! Die haben sich noch vor 20 Jahren zu hunderttausenden gegenseitig mit Macheten abgeschlachtet ! Hoffentlich wird sie bei ihrer Werbetour als vermißt gemeldet und taucht nie mehr auf !

  86. @ #64 derkompetente (09. Okt 2016 22:19)

    „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.“
    Hatten wir schon einmal, ist schief gegangen.

    Es ist erstaunlich, wie fest die antideutsche Kriegsschuldpropaganda am I. WK – endlich widerlegt, wenn auch nach 100 Jahren erst – in den Köpfen angeblicher Patrioten sitzt!

    Das „Deutsche Wesen“ nach dem von Frankreich provozierten und von Deutschland gewonnenen letzten Krieg der deutschen Einheit von 1870/71 war das fortschrittlichste, humanste und sozialste seiner Zeit und dieser obendrein um 50 Jahre voraus!

    Ein 2. Dreißigjähriger Krieg, der Raub 1/4 des Territoriums, die Auslöschung von 20% seiner Bevölkerung, seiner Tugenden … war notwendig – dieses „Deutsche Wesen“ auf das Weltniveau zurück fallen zu lassen und darunter

  87. Leider gibt es dazu auch saudumme Kommentare … eine Antwort an

    @ #64 derkompetente (09. Okt 2016 22:19) meint:

    „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen.“
    Hatten wir schon einmal, ist schief gegangen.

    Es ist erstaunlich, wie fest die antideutsche Kriegsschuldpropaganda am I. WK – endlich widerlegt, wenn auch nach 100 Jahren erst – in den Köpfen angeblicher Patrioten sitzt!

    Das „Deutsche Wesen“ nach dem von Frankreich provozierten und von Deutschland gewonnenen letzten Krieg der deutschen Einheit von 1870/71 war das fortschrittlichste, humanste und sozialste seiner Zeit und dieser obendrein um 50 Jahre voraus!

    Ein 2. Dreißigjähriger Krieg, der Raub 1/4 des Territoriums, die Auslöschung von 20% seiner Bevölkerung, seiner Tugenden … war notwendig – dieses „Deutsche Wesen“ auf das Weltniveau zurück fallen zu lassen und darunter

  88. Damals beglückte schon ein hochnotpeinlicher Bundespräsident den afrikanischen Kontinent und sprach:„Meine Damen und Herren, liebe Neger“
    Mit der da wird es noch peinlicher.

  89. Fluchtursachen bekämpfen ist natürlich eine gute Sache. Nur leider kommt bei unseren Politnasen wie immer nichts dabei heraus. Merkel wird wieder Milliarden Euro nach Afrika geben und die Flüchtlinge werden trotzdem kommen.
    Merkel geht es in erster Linie darum, Deutschland zu schaden und zu zerstören.

  90. @ #129 pro afd fan (10. Okt 2016 08:26)

    Fluchtursachen bekämpfen ist natürlich eine gute Sache. Nur leider kommt bei unseren Politnasen wie immer nichts dabei heraus. Merkel wird wieder Milliarden Euro nach Afrika geben und die Flüchtlinge werden trotzdem kommen.

    und schon gar nicht bekämpft man Fluchtursachen, wenn man Spezialisten, Ärzte und Ingenieure von dort abzieht und die US-amerikanischen Aggressoren wie auch immer unterstützt

  91. Ich verstehe die ganze Aktion nicht….
    Die afrikanischen Länder müssten doch eigentlich u n s Geld zahlen, damit wir die ganzen Ärzte, Ingenieure und anderen Fachkräfte wieder raus rücken.

  92. #129 Hoffnungsschimmer (10. Okt 2016 08:46)

    Ich verstehe die ganze Aktion nicht….
    ————————————————

    Dann erkläre ich´s Dir: Ab sofort wirst Du als Weißer in Afrika als asylsuchend anerkannt.

  93. Wer Merkel immernoch als irre oder durchgeknallt ansieht, hat die Situation nach wie vor nicht verstanden. Diese Frau arbeitet mit kühlem Verstand nach Plan. Wer diesen Plan vorgibt, kann Spekulation bleiben, jede Vermutung wäre ja Verschwörungstheorie (was denjenigen, die sich in der Tat verschworen haben ja nur recht sein kann und ebenso zum Plan gehört).
    Also weiterhin an die Mär glauben, Merkel sei verrückt geworden.

  94. Merkel, Gauck & Co.: Es sind schlicht und ergreifend Massenmörder die da in der Frauenkirche die Wiedervereinigung gefeiert haben.

    Die wissen genau , was sie alles verbrochen haben.

    Und sie wissen auch, das andere es wissen.

    Deshalb haben sie den Schutz angefordert.

  95. Die Frau ist schon lange nicht mehr richtig im Oberstübchen

    Das habe ich schon nach ihrer Friedensstifter Bergpredigt Hetze gegen den Irak gewusst.

    Die tickt nicht ganz richtig.

  96. #131 eisenherz (10. Okt 2016 09:25)

    …Also weiterhin an die Mär glauben, Merkel sei verrückt geworden…

    Weder Märchen noch Glauben wird das Ende der
    herrschenden Diktatorin verhindern, ob nun
    verrückt, starrsinnig, dement oder einfach
    alles zusammen.

  97. Umsomehr Assad und Russland die vom Westen unterstützten Terroristen zurückdrängen, umso hysterischer wird die Propaganda.

  98. Ich kann mich an die letzen 40 Jahre Deutcher
    Entwicklungshilfe in Afrika recht gut zurückerinnern. Brot für die Welt und wie auch immer diese Aktionen heissen. Unsere Lutwaffe hat mit den Transallmaschinen auf vielen Missionen unzählige Tonnen anHilfsgütern im Tiefstflug über den Hungerzonen in afrika abgesetzt. Was ist draus geworden? Wie wurde das viele Geld der Entwicklungshilfe eingesetzt? Raffgierige Schwarze Diktatoren haben sich persönlich bereichert, die Staaten haben Waffen gekauft, nicht nur in Deutschland sondern dort, wo die Waffen noch billiger sind weil die Qualität nicht so hoch ist. Was haben die aufgepäppelten Negerkinder gemacht, sobald sie erwachsen waren? Richtig, die haben sich vermehrt wie Karnickel um der nächsten Generation wieder die selben Probleme zu überlassen. SCHWACHSINN! Hilfe zur Selbsthilfe scheint unter der Sonne Afrikas einfach nicht zu funktionieren. WARUM? Es ist keine humane Katasthophe sondern zu fast 90% eine islamische Katastrophe.
    AUFWACHEN DEUTSCHLAND, ABER DALLI-DALLI!
    H.R

  99. Die Politik sollte sich mit der Realität in Afrika und der deutschen Unternehmen, die dort die Ressourcen ausbeuten, ohne dass diese Menschen dort oder wir hier im Land in irgendeiner Weise davon profitieren. Da liegt der Hase im Pfeffer. Nur die Pattex-Kanzlette hat ihre eigene Sicht der Dinge, die mit Deutschland gar nichts und mit Europa nur am Rande zu tun hat. Größenwahn, das zeichnet alle Diktatoren aus.

  100. Zu Zonenn- Zeiten wurden in Mosambique großangelegte Hilfen von Seiten der DDR initiiert. Neben völlig neuer Infrastruktur wurden Kühltechnik, Schulen, Krankenhäuser erstellt. Landwirtschaftliche Maschinen geliefert. Selbst die DDR- Ideologen mussten nach ein paar Jahren erkennen, dass die Menschen dort dazu berufen sind, arm zu sein.
    Alles was die DDR damals dort aufbaute, war einige Jahre später völlig heruntergekommen und abgewirtschaftet. Selbst wenn man dort Milliarden Euro reinpumpt, kommt nichts dabei raus. So als wenn man Milliarden Kubikmeter deutsches Trinkwasser in die Sahara pumpt. Es blühen die Felder kurze Zeit auf, um sich dann wieder in Wüste zu verwandeln. Merkel geht es ausschließlich darum, Deutschland zu vernichten. Jedem vernüftigen ist klar, dass Afrika nicht zu retten ist, schon gar nicht durch Deutschland alleine.

  101. Nachdem ich das gelesen hatte kommen für mich primär diese ernst gemeinten Erklärungsversuche in Frage. Wirklich ganz ohne Häme oder dramatischer Übertreibung:

    – Die Frau kann zunehmend ihre Agenda aus der „DDR“ nicht verleugnen und versucht, ganz so wie sie es in ihrer Jugend gelernt hat, eine utopische bzw. linke Ideologie in unserem Land und darüber hinaus durchzudrücken. Ich kann von hier aus nicht beurteilen ob das jetzt mit der Zeit stärker wurde oder ob sie mit diesem Plan im frisch vereinten Deutschland in die Politik gegangen ist. Ist aber für uns auch völlig egal, das Ergebnis ist das Gleiche: Man kommt sich vor, als ob die „DDR“ uns übernommen hätte und nicht umgekehrt.

    – Die lange Regierungszeit schlägt der Dame zunehmend auf die geistige Gesundheit, was sich an immer stärker werdenden Anzeichen von Größenwahn bemerkbar macht. So ist z. B. ihre Politik immer „alternativlos“ und andere Meinungen als der von ihr vorgegebene Mainstream sind „nicht hilfreich“. Angesichts der „Flüchtlings“krise zeigt sie auch ein zunehmend bockiges Verhalten, weil sie das Anzweifeln der Richtigkeit ihrer Entscheidungen offenbar zunehmend als Majestätsbeleidigung empfindet.

    Schon die „alten Römer“ wussten über die Gefahr des „Cäsarismus“ und nicht umsonst flüsterte der Halter des Lorbeerkranzes bei einem Triumphzug dem geehrten Helden immer wieder ins Ohr:“Bedenke, Du bist sterblich!“…

    – Frau Merkel empfindet die „Niederungen“ der deutschen Politik zunehmend als langweilig, ja als lästig mit einem zunehmend bockigen Volk. Sie strebt nach Höherem: Sie möchte UNO-Generalsekretärin werden. Die Befindlichkeiten ihrer deutschen Landsleute sind ihr dabei völlig egal und werden nur noch diesem Ziel untergeordnet.

    Gerade bei dieser Möglichkeit ergeben all‘ ihre Handlungen der letzten Monate und Jahre einen neuen, durchaus logischen Sinn.

    Das Allerschlimmste daran ist aber nicht Merkel sondern diese ganzen rückgradlosen Kerle, die diese Frau immer noch unterstützen und ihr nicht längst den Stuhl vor den Reichstag gestellt haben.

  102. Merkels Plan ist, Deutschland finanziell zu ruinieren und das Volk komplett zu aufzulösen. Warum sie das tut sei mal dahingestellt. Aber alles was die tut, läuft auf den Finanzruin Deutschlands hinaus. Da man allerdings die Kohle nicht einfach verbrennen kann, weil bestimmte Drahtzieher mitverdienen wollen, muss msn die Geldvernichtung dem stumpfen Michel irgendwie verksufen. Das funktioniert immer mit der Nazikeule, mit humanitären Begründungen, mit Klimavorhaltungen, mit Eurorettung usw. Die deutschen Dussel merken gar nicht, wie ihre Vorratskammer rigoros geplündert wird. Das Geschrei erhebt sich, wenn es zu spät ist. Aber das ist es eigentlich schon…

  103. #131 Silbergrauer Wolf
    Ich meinte natürlich, dass man Fluchtursachen so bekämpft, dass sie auch wirksam sind. Was Merkel und unsere Politiker machen, ist was ganz anderes.

  104. #153 #155 eisenherz
    Genau so ist es!
    Wieviele Milliarden sind schon nach Afrika geflossen. Trotzdem kommen immer mehr Flüchtlinge zu uns. Das meiste Geld stecken die hochkorrupten Machthaber ein, beim armen Volk kommt nicht viel an. Außerdem sind diese Politiker gar nicht daran interessiert, für Bildung unter ihren Bürgern zu sorgen. Mit einem dummen Volk lässt es sich halt leichter regieren. Auch die westlichen, vor allem die US-Politiker, sind an einem Frieden in diesen Regionen gar nicht interessiert. Die übermächtige US-Waffenindustrie möchte schließlich Geschäfte machen.
    Ja, der deutsche Dussel merkt nicht, dass er schleichend immer mehr ausgebeutet wird.

  105. Merkel will jetzt Afrika beglücken

    ——–

    Jetzt können die Fic..fic.. doch mal Merkellinchen beglücken, wie so viele „Einzelfälle“ in Deutschland, warum warten !

  106. #2 omega (09. Okt 2016 21:26)

    Wie lange dauert es,bis die Moslems so genervt sind,dass sie Merkel verbrennen.NIEMAND ist vor dem Wahnsinn des Schittslams sicher!Und je mehr von diesen schwanzgesteuerten,menschenverachtenden und dauerbeleidigten Wilden ins Land strömen,desto mehr und mehr verwandelt sich dieses Irrenhaus in einen einzigen Slum,in dem das Recht des Stärkeren gilt!

    MERKEL MUSS WEG!JETZT UND ENDGÜLTIG!!

  107. Hab es vor einer Woche auch irgendwo gehört das die EU nur gegründet wurde um den afrikanischen Kontinent zu stabilisieren. An die europäische Bevölkerung wird dabei nicht gedacht. Die sollen nur alles bezahlen bevor sie zwangsislamisiert werden.

  108. Habe gehört das das Merkel mit einem Airbus A 380 nach Afrika geflogen ist und „alle“ Plätze für den Rückflug sind schon reserviert?
    Stimmt das???

  109. „Und wenn nötig wird es eim neuen Limes (Grenzwall) geben.“

    Wenn nötig… Der Witz war gut!

    Nötig wäre eine 5 Meter hohe Mauer, Stacheldraht im Vorfeld und freies Schußfeld.
    Es wird doch noch ein paar Experten geben welche mit sowas reichlich Erfahrung haben.

    Wir haben nur 2 Alternativen;

    Alternative 1 ist der Merkelweg mit der Auslöschung des deutschen Volkes ja der ganzen weißen europäischen Kulturvölker durch Massenzuwanderung und Vermischung

    Alternative 2 wäre Grenzschließung rund um den europäischen Kulturraum und rigorose Verteidigung unserer Außengrenzen.

    Alternative 1 = Tod und Untergang.

    Alternative 2 = Leben und Zukunft.

  110. Die Olle will dafür „sorgen“, dass „Menschen dort“ – in Afrika! – „Heimat auch als Heimat empfinden können“.
    Denke mal, dass das als „Bundeskanzlerin“ ihre Aufgabe unserem Land gegenüber wäre!
    „Wäre“…

  111. @ #148 Drobo   (10. Okt 2016 10:23)  
    „Umsomehr Assad und Russland die vom Westen unterstützten Terroristen zurückdrängen, umso hysterischer wird die Propaganda.“

    Ja! Die Zerschlagung der Terrorbanden in Aleppo, die sich wie für ISlamisten jeder Richtung üblich, hinter der Zivilbevölkerung verstecken und verschanzen, löst erwartungsgemäß eine Kriegshetze aus, bei der ein blasierter Norbert Röttgen (Union), als eines der bissigsten Männlein in Merkels Stall, vorpreschen darf!

    Mit der Destabilisierung des Nahen und Mittleren Ostens, beginnend mit Afghanistan und Irak, dann mit den „Arabellions“ sogar gegen pro-westliche, säkulare Regime und schließlich der Herbeibombung eines failed states in Libyen, wurden „Flüchtlingstsunamis“ Richtung Europa „billigend in Kauf“ genommen.

    Ganz ohne Grund – strategischer oder politischer Art -, wurde Syrien de facto angegriffen, um ein real-sozialistisches Überbleibsel des Kalten Kriegs zu vernichten, immerhin das stabilste und sicherste arabische Land bis dato, zudem mit einer reformorientierten Führung!
    Vergleichbar wäre das Szenario, wenn Chinesen, Europäer oder Russen Kuba sturmreif bomben würden und Söldner aus zig Ländern anlanden, um „Flüchtlingswellen“ Richtung USA auszulösen!

    Die große Kloalition atlantischer Horrorplaner, von „ex-„maoistischen Grünen mit ihrem Nato-Sozialismus, der sie schon Bomben auf Belgrad werfen ließ, bis hin zu ex-trotzkistischen Neo-Cons in den USA, spielt bewusst mit dem Feuer, denn man gibt sich der Illusion hin, dass muslimische Länder überhaupt demokratiefähig und reformierbar seien, und dort „Modernisierungen“ und „Frieden“ anders als durch autoritäre Regime möglich sind.

    Tatsächlich kann man dieser naiven Illusionen schon vor unserer Haustüre in den „Parallelgesellschaften“ der ISlamisierung und Orientalisierung ansichtig werden!

    Interessanterweise gibt es aber eine tiefe Spaltung in der rot-grünen Szene, die sich ansonsten in Sachen Multikulti usw. einig ist.
    Die Linkspartei gehört nicht zur atlantischen Front innerhalb der Blockparteien und setzt sich – auch auf Demonstrationen – von der Hetze gegen Russland und die syrische Regierung ab.

Comments are closed.