buhari_merkel1Bei einer Pressekonferenz der Kanzlerin und ihrem neuem Spielkameraden, Nigerias Präsident Muhammadu Buhari (Foto, li.), fuhr der Moslem seiner Frau öffentlich über den Mund und stellte sie als moslemische Dienstmagd dar. Aisha Buhari hatte davor in einem Interview den politischen Kurs ihres Mannes kritisiert. Dem schmeckte der Widerspruch seiner Schariabraut gar nicht: „Ich weiß jetzt nicht genau, welcher Partei meine Frau angehört. Aber eigentlich gehört sie ja doch in meine Küche und in mein Wohnzimmer und auch in die anderen Zimmer in meinem Haus“, erklärte er.  Merkel steht daneben und findet das offenbar auch noch sehr erheiternd. Bei so viel moslemischem Besitzergehabe blieb sogar bei der WeLT, die zuerst darüber berichtete, die politische Korrektheit auf der Strecke. Uns wäre viel erspart geblieben, hätte Merkel diesen von Buhari den Frauen zugewiesenen Platz doch eingenommen. (lsg)

image_pdfimage_print

 

103 KOMMENTARE

  1. Der einheimischen Damenwelt droht bei der Völkerwanderung ganz besonderes Ungemach

    Wer weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 90% um junge Männchen handelt, der weiß auch, daß damit der einheimischen Damenwelt bei der Völkerwanderung ganz besonderes Ungemach droht. Während die einheimischen Mannsbilder wohl von den fremdländischen Eindringlingen nur auf eine mehr oder wenige schmerzvolle Art und Weise zu Tode gebracht werden dürften (mit vielleicht etwas Verstümmelung und Quälerei, um an versteckte Wertsachen zu kommen), wartet auf die einheimischen Frauen nämlich die Schändung und sofern sie diese überleben sollten – was bei der Masse der Eindringlinge und deren Vorlieben nicht unbedingt zu erwarten ist – die Sklaverei. Daher sei den einheimischen Damen dringend geraten es der Keltenkönigin Boudicca, der Schildmaid Herwör aus der nordischen Sage oder der Johanna von Orleans gleichzutun und es mit dem Dichter Vergil zu halten: „auf, sterben, und stracks in die Waffen gestürzet. Nur ein Heil ist Besiegten, durchaus kein Heil zu erwarten!“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  2. Dieser Präsident hat persönlich Blut an seinen Flossen … widerlich was man so als Puntzelgansler so alles empfangen muss …

  3. Da laut Merkel der Islam auch zu Deutschland gehört, gehört Merkel auf alle Fälle in die Küche, aber nicht in die Politik.
    Kann sie überhaupt kochen?

  4. Merkel macht also neuerdings mit den Negern rum als hätten wir nicht genügend Probleme in Deutschland.
    Aber das Wetter ist natürlich angenehmer dort und „Hau ab“ ruft auch keiner wenn der Geldsack aufgeht und das Konto auf den Cayman-Islands der Despoten immer größer wird.
    Was machen eigentlich der total überflüssige Entwicklungshilfeminister und der Außenminister?

  5. #4 Dichter (14. Okt 2016 20:50)

    Kann sie überhaupt kochen?
    ———————
    Zumindest kann sie nicht mit Messer und Gabel essen. Das weiß man bekanntlich von ihrem Vorgänger. Ich hätte niemals gedacht daß ich den Dicken aus Oggersheim mal gut finden würde…
    Neger essen ja auch mit der Hand und so schließt sich der Kreis 😉

  6. Merkel gehört nicht in die Küche, die gehört in den Keller.
    In den Weinkeller zu den anderen Flaschen.
    Oder in den Nebenraum mit den Zangen und Ketten und der Werkbank.

  7. Naja, dann kann ich hier ja mal einen raushauen, darüber müsste die Vorsitzende aller Schwachsinnigen(übernommen von einem anderen Kommentator) dann ja auch schmunzeln.

    Warum können manche Frauen nicht Skifahren?

    Weil es in der Küche nicht schneit.

  8. Bremerhaven: Syrer ersticht Ehefrau vor den Kindern
    „Syrien-Flüchtling Jehad A. (26) erstach seine Frau Fatemeh (22). Vor den Augen der 3 kleinen Kinder (2 bis 5 Jahre)! Ein Nachbar zu BILD: „Die Frau hatte ihm die Tür aufgemacht. Dann waren Schreie von ihr und den Kindern zu hören. Minuten später sah ich die Frau in der Tür liegen. Voller Blut. Der Mann saß mit dem Messer in der Hand auf der Treppe. Dann kam auch schon die Polizei und führte ihn ab.“
    Die Syrerin hatte mehrere Stiche in den Hals, Oberkörper und Oberschenkel erlitten.
    Motiv: Sie hatte sich wohl von ihm getrennt. Staatsanwältin Dr. Noltensmeier: „Tatwaffe war ein Haushaltsmesser. Um die Kinder kümmert sich der Jugendnotdienst. Wir prüfen, ob Haftbefehl wegen Mord erlassen werden soll.““ http://www.bild.de/regional/bremen/mord/ersticht-seine-frau-48281240.bild.html

    Hamm: 1 Jahr u 9 Monate Haft für Marokkaner
    „Anfang 2014 war er als Flüchtling nach Hamm gekommen und hatte seitdem aber nur sporadisch in seiner Unterkunft an der Soester Str genächtigt. Die meiste Zeit hatte er wegen diverser Gesetzesbrüche im Gefängnis gesessen. Am Mittwoch setzte es vor dem Schöffengericht die nächste Haftstrafe. 1 Jahr und 9 Monate wurden gegen den 29-Jährigen wegen Diebstahls mit Waffen und gefährlicher Körperverletzung verhängt. Die Strafe wurde nicht zur Bewährung ausgesetzt. Der Vorfall im „Pirates“ ereignete sich am 3.7. Keine 3 Wochen zuvor, am 15.6., war der Angeklagte erst aus einer 11-monatigen Strafhaft entlassen worden. Bei seinem Kneipengang stibitzte er ein Handy und entkam damit aus dem Lokal. Ganz unbemerkt blieb der Vorfall aber nicht, denn als er später am Abend wieder zu dem Lokal zurückkehrte, wollte ihn der Türsteher wegen des Diebstahls zur Rede stellen. Der Marokkaner wehrte sich aber nach Kräften und biss seinem Gegenüber in den Oberarm. Eine Fleischwunde war die Folge, und noch heute erinnert den Mann eine Narbe an diesen Übergriff. Für den 29-Jährigen war damit die Zeit in Freiheit wieder beendet. Seit dem 4.7. hatte er wieder in U-haft gesessen. Mit abgeurteilt wurden ein Ladendiebstahl im Netto-Markt (1 Paket Kaffee) und ein weiterer Handydiebstahl, den der Marrokaner im November 2015 verübt hatte. Bei dieser Tat hatte er auch ein Taschenmesser benutzt. Unklar blieb am Donnerstag, ob er als Flüchtling anerkannt ist.“ https://www.wa.de/hamm/haftstrafe-29-jaehrigen-marokkaner-pirates-hamm-mitte-einen-tuersteher-gebissen-6835584.html

  9. #11 sophie 81 (14. Okt 2016 20:54)

    Merkel gehört nicht in die Küche, die gehört in den Keller.
    In den Weinkeller zu den anderen Flaschen.
    Oder in den Nebenraum mit den Zangen und Ketten und der Werkbank.
    ———————————————
    Für meinen Hobbykeller, stilvoll eingerichtet mit Werkbank, elektrischer Eisenbahn-Welt und gewissen Spaß-Utensilien um die Partnerschaft zu beleben, wäre das eine Beleidigung.

  10. OT

    Könnte bitte mal ein ortskundiger Einheimischer einen Tipp geben, wo man als Fernreisender am Sonntag sein Auto (Straße, Platz o.ä. fürs Navi) sicher abstellen kann und wie man von dort zum Theaterplatz kommt? Etwas Fußweg ist kein Problem…

  11. @ #4 Dichter (14. Okt 2016 20:50)
    „Kann sie überhaupt kochen?“

    bei entsprechender wärmezufuhr:
    ja, aber (auf meereshoehe) nur bis 100 grad.

  12. Wenn sie schlagfertig wäre und ihre Ehre verteidigt hätte, hätte sie es ihm mit einem gleich dämlichen Satz gekontert, sowas wie „Und mein Neecher gehört auf mein Baumwollfeld…hihihi…kicherdoof…hihihi.“.

    Ach, ups, ich habe vergessen, dass hier in Deutschland in Sachen Humor mit zweierlei Maß gemessen wird.

  13. #18 Claude Eckel (14. Okt 2016 21:03)

    Wieso empfängt die den Kerl? Was hat er anzubieten?
    Elefantensülze?

    ——————

    Hat er nicht, is ja kein Austauschstudent aus Kamerun

    Lol

  14. #6 gonger  
    Was machen eigentlich der total überflüssige Entwicklungshilfeminister und der Außenminister?
    Eigentlich interessiert mich das nicht, von dem Außenminister weiß ich allerdings, dass für ihn Bob Dylan wie der Willy Brandt der Pop-Musik war. Sieht so aus, als habe Steinmeier von Gabriel das Amt des Pop-Beauftragten der SPD übernommen. Der Literaturnobelpreisträger Bob Dylan macht aus dem an sich schon schwierigen Amt des Pop-Beauftragten der SPD ein Amt das auch Kennerschaft in der Literatur erfordert.

  15. #16 Eugen vom Michelsberg (14. Okt 2016 21:00)

    Es wird der Tag kommen, an dem wir dich beim Auto Abfackeln erwischen. Danach hast du keinen Dödel mehr.

  16. oha wenn das Orban gesagt hätte wäre aber Weltuntergang und Queen Angela wäre not amused.

    Erschreckend wie die sich überall vorführen lässt von den Paschas und Stammesführern der Welt

  17. #23 talkingkraut (14. Okt 2016 21:07)

    Eigentlich interessiert mich das nicht, von dem Außenminister weiß ich allerdings, dass für ihn Bob Dylan wie der Willy Brandt der Pop-Musik war. Sieht so aus, als habe Steinmeier von Gabriel das Amt des Pop-Beauftragten der SPD übernommen. Der Literaturnobelpreisträger Bob Dylan macht aus dem an sich schon schwierigen Amt des Pop-Beauftragten der SPD ein Amt das auch Kennerschaft in der Literatur erfordert.

    Der Steinmeier ist doch schon mal mit so einer hochbegabten Lyrik-Nachwuchskraft namens „Muhabbet“ und einem Integrations-Uff-Uff mit dem Titel „Deutschlaaaaand“ gemeinsam sangestechnisch in Erscheinung getreten.

    Dieser Literaturnobelpreisträger in spe „Muhabbet“ ist, wenn er nicht gerade mit Steinmeier singt, mit Sternstunden der Poesie wie „Bei uns im Westen fliegen die Fotzen in Fetzen“ Erscheinung getreten.

    Umbedingt mal für die „Große Carmen Nebel-Show“ oder den Ingeborg-Bachmann-Preis zum empfehlen.

  18. #18 Claude Eckel (14. Okt 2016 21:03)

    Wieso empfängt die den Kerl? Was hat er anzubieten? Elefantensülze?

    Die empfängt den nicht, der empfängt sie.
    Die ist extra hingefahren, hat Kohle aka Bimbes mitgebracht, damit der B;mbo neue Flutlinge schickt.
    Überall wird outgesourct. Madame Mürkül
    sourct in und dafür ist ihr keine Reise weit genug.

    PS Ich habe immer schon gedacht, die blöde Q ist nur BKIn geworden, damit sie mal gratis die Welt sehen kann. Der Trampel aus der Uckermark.
    Meine Wut ist grenzenlos.
    Sozusagen no borders.

    :mrgreen:

  19. @#22 eigenvalue (14. Okt 2016 21:06)

    Wie kommst Du Wixxer überhaupt darauf, dass ich etwas „zünden“ will? Das fällt wohl eher in Dein Betätigungsfeld?

    @MOD

    Normalerweise schreibe ich nicht so! Aber das muss ich mir von so einem Vogel nicht unterstellen lassen!

    MOD: Verständlich. Wir löschen das jetzt.

  20. #24 Eugen vom Michelsberg (14. Okt 2016 21:09)

    Hälst dich wohl für ganz schlau. Linke Zecke. Wenn Du deinen Brandsatz zündest, schaue lieber mal nach hinten. da steht jemand, der dich sehr lieb haben wird. und jetzt zurück zu Mutti du Schlauberger.

    MOD: Eugen vom Michelsberg ist keine „linke Zecke“, sondern schon länger hier auf PI und vertrauenswürdig. Hör also auf mit deinen Drohungen!

  21. Der Merkel sind Freiheit der Frauen auf der ganzen Welt u. das deutsche Volk eh egal. Hauptsache ihre Karriere flutscht. Merkel wäre vermutl. am liebsten ein Mann.

  22. #19 LEUKOZYT (14. Okt 2016 21:05)

    @ #4 Dichter (14. Okt 2016 20:50)
    „Kann sie überhaupt kochen?“
    —————————–

    bei entsprechender wärmezufuhr:
    ja, aber (auf meereshoehe) nur bis 100 grad.

    ———————————————-
    Du warst schneller. 🙂

  23. #16 Eugen vom Michelsberg, wenn Du am Sonntag mit bei PEGIDA bist, der sicherste Parkplatz liegt in 01326 Dresden und von da fährst Du mit der Straßenbahn 11 zum Postplatz, dann 2min Fußweg zum Theaterplatz.

    Wenn Du näher und fußläufig unter 10 min und absolut sicher parken willst, nutze die Tiefgarage im Hotel „Westin Bellevue“.

    Draußen und nah am Theaterplatz und gerade am Elbufer haben gerade Nichtdresdner das Risiko „entglast“ oder „tiefergelegt“ zu werden. Die Antifa schläft nicht, wie wir aus Vergangenheit wissen.

    Für alle anderen günstig und bombensicher ist eine Anreise mit dem https://meinfernbus.de/ ab Berlin z.B. für 9€ eine Strecke.

  24. Ja, das kann sie, unsere Kanzleuse: kaltschnäuzig alles „weglächeln“ war irgendwie unangenehm für die werden könnte.

    Genauso wie heute: die Schuld an der „Justizpanne“ (Al-Bakers Selbstmord in der Zelle) in Sachsen der sächsischen Landesregierung in die Schuhe schieben. Anstatt erst einmal über ihr eigenes Versagen nachzudenken: Ohne die Grenzöffnung im Sommer letzten Jahres, ohne die unsäglchen Selfies mit „Flüchtlingen“, hätte es diese „Justizpanne“ niemals gegeben.

  25. @MOD

    Jetzt reicht es aber mit eigenvalue!

    Muss man sich das hier bieten lassen? Wenn dieser minderbemittelte Blödmann lesen könnte, was wahrscheinlich nicht der Fall ist, würde er an Kommentaren einiger Leute deren Gesinnung kennen!

    Aber, dazu reicht dessen Hirn wahrscheinlich nicht!

    MOD: Wir haben das klargestellt und ihn ermahnt, mit den Pöbeleien aufzuhören.

  26. Vollkommen OT, was Schönes

    Bei Jauche hat soeben ein Mädel, aus Kasachstan stammend, 500.000 € gewonnen.
    Jetzt geht es um die Million.

  27. #38 VivaEspaña (14. Okt 2016 21:21)

    Vollkommen OT, was Schönes

    Bei Jauche hat soeben ein Mädel, aus Kasachstan stammend, 500.000 € gewonnen.
    Jetzt geht es um die Million.

    ———————————————–
    Ja, die ist super.

  28. Das einzige was mich manchmal in den Schlaf tröstet, ist die Erkenntnis, trotz Merkel und Co, trotz Altparteien, Altgewerkschaften, Altjournalisten, Altkirchlern, Altsozialisten und so…

    Morgen läuft alles weiter und so!

  29. #40 WahrerSozialDemokrat (14. Okt 2016 21:24)

    „Das einzige was mich manchmal in den Schlaf tröstet, ist die Erkenntnis, trotz Merkel und Co, trotz Altparteien, Altgewerkschaften, Altjournalisten, Altkirchlern, Altsozialisten und so…

    Morgen läuft alles weiter und so!“

    So wie hier auch.

  30. #39 Viper (14. Okt 2016 21:23)
    Ja, die ist super.

    Sehr nett, intelligent, lustig und normal. Und 500 TDE sind auch schön.

  31. So, jetzt mal was, um die Stimmung etwas zu heben:

    Die Videos im neuen Staatsbürgerfernsehen http://www.funk.net zugriffsmäßig ein Totalflop. In der Rubrik „Germania“ (Migrationskitsch) kommen die Videos derzeit gerade mal ungefähr auf 3000 Zugriffe pro Woche (!), wovon die meisten Journalisten und Lehrer sein dürften.

    Ebenso eine Mega-mega-mega-Flop ist der neue Film von Til Schweiger – für ihn ist das jetzt schon der zweite Totalflop hintereinander. Zufälligerweise haben ihm die Zuschauer genau dann die Zuneigung entzogen, als er mit dem Gernrode /Nähkurs-Quark ankam.

    Drittens: Lamya Kaddors neues Buch „Zerreißprobe“ ist bei Amazon inzwischen auf Verkaufsrang 7498 abgerutscht. Sieht so aus, als ob sie seit einer Woche kein einziges Exemplar verkauft hätte, obwohl sie doch auf allen Kanälen durchgereicht wird, um auf die Mitleidstour um Brosamen zu betteln.

    Meine Diagnose lautet: akute Diskrepanz zwischen Medienwelt und Realität.

  32. #23 talkingkraut (14. Okt 2016 21:07)

    #6 gonger
    … Sieht so aus, als habe Steinmeier von Gabriel das Amt des Pop-Beauftragten der SPD übernommen. Der Literaturnobelpreisträger Bob Dylan macht aus dem an sich schon schwierigen Amt des Pop-Beauftragten der SPD ein Amt das auch Kennerschaft in der Literatur erfordert.
    ————————–
    Bob Dylan liegt wenigstens dem Steuerzahler nicht auf der Tasche.
    Der kann sich bestimmt auch eine Villa am Starnberger See leisten. Da wird eine frei wenn der Thai-Prinz in seiner Heimat König werden muss oder wahlweise auf Sylt.
    Bob Dylan als Kulturstaatssekretär ? Kein Problem nur Bruce Springsteen wäre mir noch lieber 😉

    @pi-MoD : Kann man die Hassdialoge da oben nicht mal löschen?

  33. #41 VivaEspaña (14. Okt 2016 21:26)

    #39 Viper (14. Okt 2016 21:23)

    ———————————————–
    Ich habe einen Bekannten aus Kasachstan, der ist genauso drauf.

  34. Also die Majas sollen ja auch eine Hochkultivierte Zivilisation gewesen sein, die neben ihren vielen Blutritualen gewidmet an ihren Jaguargott ja sogar eine eigene Schrift entwickelt haben, auch wenn diese eher an einem heutigen Bilderrätsel erinnern. Immerhin.
    Nun ja, auch damals hielt man sich anderen gegenüber für überlegen und spielte sich als IQ Senkrechtstarter und Leitkultur – Herrenmenschen auf. Wer was auf sich gab/hielt, hatte 2 Äxte und ein Blasrohr mit vergifteten Pfeilen.
    Zuwanderer und Bettler, so wie dieser Schwarze Buschmann, hatten da kein gutes Spiel und landeten allzuoft auf dem Opferaltar, als beigabe für ihren Kotzeiquatel o.Ä.
    Wer weiß warum! LOL
    Wie das alles Ausging ist bekannt!

    Schade das wir keinen Kotzeiquatel mehr haben, nur eine Kanzlerbulette mit Tiefgang an der Pfanne, die sich von Bettlern auch noch einen verbraten lässt!

  35. #17 johann; Vor allem da (BilliBoy) Clinton als Linker heilig ist, dass Trump da ein halbes Dutzend Frauen die von BC belästigt wuden, mit Sicherheit aktenkundig, sonst hätte er die gar nicht auftreiben können, wird geflissentlich übersehen. Selbst wenn die Vorwürfe gegen Trump stimmen sollten, was ich jetzt nicht so recht glaube. Die Sache mitm Oraloffice ist da weit gravierender.

  36. #20 Paula (14.Okt.2016 21:05)

    Haha…nicht schlecht.
    Humor -und dazu auch noch herrlich politisch inkorrekter wie der deine,liebe Paula- ist der uckermärkischen Natur der Frau Merkel aber leider völlig fremd.

  37. An alle Antifanten, Linken, etc., die hier mitlesen. Ich wiederhole ein prägendes Erlebnis in diesem Sommer und hoffe, dass dies wenigstens EINEN von Euch erreicht und zum Nachdenken anregt:
    Ich war mit Parteikollegen AfD-Wahlplakate hängen. Wir teilten uns in Zweiergrüppchen auf. Mein Kollege hatte Jeans, schwarzes Kapuzenshirt, black Cap und Turnschuhe am Körper. Ich trug ebenfalls eine schwarze Kapuzenregenjacke, da es ein verregneter Sommerabend war. Die andere Truppe war in bunt gekleidet. Wir konnten tun, was wir wollten. Niemand traute sich uns zwei anzusprechen. Die anderen wurden angepöbelt und waren beim Zusammentreffen völlig zerstört. Aber darum geht es nicht.
    Als mein Partner, durch den Regen bedingt, sich die Kapuze aufsetzte sagte ich spaßeshalber zu ihm: „Na jetzt gehts Du aber auch locker als einer von der Antifa durch“. Er drehte sich um und sagte völlig trocken: „Was glaubst Du woher ich komme!!!“ Auf meine Frage, woher sein Umdenken kommen das Folgende:
    „Als ich von einer Antifa-Veranstaltung kam (meine Freundin war schwanger) habe ich mich mal mit den realen Migrationszahlen beschäftigt. Als werdender Papa habe ich das als meine Pflicht angesehen. Nachdem mir klar wurde, was hier wirklich passiert habe ich mitten in der Nacht dagesessen und geweint.“
    Vielleicht hat der eine oder andere der Antifanten, die hier mitlesen, auch mal das Glück Teil eines Elternpaares zu werden. Vielleicht möchte auch mal einer ein Auto, ein Haus oder sonstiges Eigentum erwerben. Denkt mal nach. Bitte fangt an die Realität zu sehen und denkt nicht nur in den Euch gepredigten Strukturen. Was wäre, wenn das Auto Eurer (Euch finanzierenden Eltern) angezündet würde, oder deren Haus mit Farbbeuteln beschmissen würde.

    Grüsse aus Berlin – Eure Kimmi

  38. #44 Viper (14. Okt 2016 21:29)
    Ich habe einen Bekannten aus Kasachstan, der ist genauso drauf.

    So gesehen ist es überhaupt nicht OT.
    Ein Küffnücke, Muhsel oder Näger wäre niemals „so drauf“.

    Die ethnische Zugehörigkeit (Immungenetik)heißt übrigens „white caucasians“ und dazu gehören auch wir.

  39. OT

    So, dann wende ich mich eben gezielt an zwei Leute, die uns zum 03. Oktober schon weitergeholfen haben und das sicher auch jetzt wieder tun:

    @ SaXxonia
    @ Tolkewitzer

    Könnte bitte mal ein ortskundiger Einheimischer einen Tipp geben, wo man als Fernreisender am Sonntag sein Auto (Straße, Platz o.ä. fürs Navi) sicher abstellen kann und wie man von dort zum Theaterplatz kommt? Etwas Fußweg ist kein Problem…

    ————-

    Wenn es aber nicht erwünscht ist, dass mehrere Leute wie wir 700 Km Hin- u. Rückfahrt auf sich nehmen, um bei PEGIDA mitzulaufen, wie schon am 06.02. am Elbufer und am 03.10., sparen wir uns die Fahrt! Einfach zum Kotzen, solche wie eigenvalue

    MOD: s. o. Im übrigen sollte man die Parktips hier vielleicht nicht so öffentlich geben. Die Antifa informiert sich hier nämlich auch.
    Bei gegenseitigem Einverständnis kannst du auch die mailadresse von uns bekommen.

  40. Ich komme gar nicht darüber hinweg, daß diese gemeingefährliche Idiotin immer noch nicht in einer Gummizelle ist und weiter einen auf Staatsfrau machen darf. Die widert mich von Stunde zu Stunde mehr an.

  41. #34 Maria-Bernhardiner (14.Okt.2016 21:15)

    Das glaube ich auch.Habe diese Frau auch noch nie als solche wahrgenommen.

  42. #17 johann (14. Okt 2016 21:01)
    Aber über Zoten von Trump, die Jahre zurückliegen, ergehen sich in Deutschland endlose TV-Diskussionen.

    Man kann doch diesen Sexstrolch, ach, was sage ich, dieses SexMONSTER Trump nicht mit der (un)heiligen Mother Angela Dorothea vergleichen.
    Also, bitte.
    Denn, siehe:
    #43 Paula (14. Okt 2016 21:26)
    Meine Diagnose lautet: akute Diskrepanz zwischen Medienwelt und Realität.

  43. #49 VivaEspaña (14. Okt 2016 21:32)

    Die ethnische Zugehörigkeit (Immungenetik)heißt übrigens „white caucasians“ und dazu gehören auch wir.
    ———————————————–
    Eigentlich nur gehören nur die, der Haplogruppe R1b zu den „white caucasians“ (in D ca. 50%, Wales,Schottland,Irland ca. 90%, Basken knapp 90%)

  44. Das letzte Thema bei Illner war: „Wie wird aus Wut Politik?“

    Seltsam, bei mir ist es genau anders herum, vor allem, wenn ich die Zonenwachtel mit ihrem debilgrinsenden Gesichtsausdruck sehe.

  45. Matthäus XII. v.30.
    Wer nicht mit mir ist, der ist wieder mich: und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.
    Dies euer eigenes Sprichwort zeugt darin wieder euch selber. Ist nicht meine Lehre und mein ganzes Tun den Islam-Schnur gerad entgegen?

    Wer nicht mit mir ist mit dem bin ich auch nicht.

    Also ist eine große Kluft zwischen mir und dem Islam, denn der ist wieder mich mit allen seinen Kindern und Werkzeugen, als der große Antichrist und Großvater aller anderen. Ihr selber seid Zeugen, die ihr genug zu erkennen gebt, dass ihr nicht mit mir seid. Und wer nicht mit mir sammelt und es hält, auch die Kirche baut wie ich, der zerstreut, Oh wie viele Widersacher mag es denn in der Welt geben, welche sich doch immer einbilden, dass sie gute Mitarbeiter sind!

    Es lebe die Alternative für Deutschland

  46. #57 Viper (14. Okt 2016 21:42)

    Viper, ich bin baff. :-))
    Ich rede aber nicht von der Haplogruppe R1b, die liegt auf dem Y-Chromosom, (typisch Mann),
    sondern vom MHC und der liegt auf Chromosom 6.
    Guggstduweiter. :-)))

  47. Ich weiß jetzt nicht genau, welcher Partei die Kanzlerin angehört (SED? Grüne? Schariapartei?). Aber eigentlich gehört sie ja doch vor Gericht und danach lebenslänglich in den Kerker.

  48. Christian Rothenberg von ntv ist offenbar der persönliche Hofschreiber am Hof von Martin Schulz.

    Auszug aus seinem neuen Stück:
    (…)

    Dass Schulz sich selbst für fähig hält, steht dabei außer Frage. Für sozialdemokratische Politiker sei es wichtig, die Gesellschaft zu repräsentieren, sagt er. Schulz ist stolz darauf, es so weit geschafft zu haben, obwohl er kein Akademiker ist. „Die repräsentative Demokratie ist nicht mehr repräsentativ, wenn es nur noch Akademiker gibt.“ Früher sei er oft eifersüchtig gewesen auf Leute mit Studium oder Doktortitel. Irgendwann habe er gemerkt, dass es auch so geht. Schulz hat es von ganz unten nach ganz oben geschafft. Eine echte Aufstiegsgeschichte. Für einen Sozialdemokraten ist das eher ein Vor- als ein Nachteil.

    http://www.n-tv.de/politik/Sausack-Schulz-machts-spannend-article18862256.html

  49. Nachtrag zu #65 VE

    Hispanics sind übrigens keine Kaukasier.

    Irgendwann verbieten DIE auch noch die Biologie. Und dann die Rennpferde. Und Riesenschnauzer, Dobermänner und Terrier.

  50. Was wohl das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend dazu sagt?

    Aber wer weiß, vielleicht hat Frau Schwesig die Meinungsfreiheit bereits perfektioniert: Sie ist frei von einer eigenen Meinung.
    Das ist eine höhere Stufe des Seins, welche uns noch fremd ist. Doch dahin sollen wir auch noch geführt werden.

  51. @MOD

    MOD: s. o. Im übrigen sollte man die Parktips hier vielleicht nicht so öffentlich geben. Die Antifa informiert sich hier nämlich auch.
    Bei gegenseitigem Einverständnis kannst du auch die mailadresse von uns bekommen.

    Da habt ihr natürlich recht! Mit „Auto sicher abstellen“ meinte ich natürlich vor der Antifa, denn unser Kennzeichen fällt in Dresden sicher auf. Wer hier bei PI als User schon länger mitliest, sollte meine Einstellung kennen.

    Mit der Mailadresse, mein Einverständnis habt ihr!

  52. Man muß sich das noch mal genau vorstellen: Da werden miese sexistische Bemerkungen gemacht und unsere Bundeskanzlerin lacht bzw. kichert pflichtschuldig mit.

    Man stelle sich mal Herrn Trump an der Stelle Merkels vor. Der wäre zu Hause platt gemacht worden. Wenn Merkel sich genauso verhält, kräht kein Hahn danach.

  53. #74 Cendrillon (14. Okt 2016 22:12)

    Eigenvalue?

    Fliegen hier etwa wieder Steinadler in der Gegend rum?

    Glaube nicht. Bisher ist eigenvalue in seinen Kommentaren nicht negativ (zeckenmäßig) aufgefallen. Wahrscheinlich nur ein Missverständnis bzw. ein schlechter Tag….

  54. Wir müssen unbedingt einen Weg finden, unsere Mail-Adressen auszutauschen, da wir immer so spannende Themen haben, aber PI nicht damit strapazieren sollten (MHC kurz überflogen).

  55. Die Frau von Buhari,kennt ihren Pappenheimer und deshalb hat sie auch den Mut,Kritik zu äußern..
    Das sollte sich mal Erdogans Schickse erlauben.
    Merkel weiß wahrscheinlich auch,dass Frau Buhari eben nicht das Heimchen am Herd ist und
    alles unreflektiert hinnimmt.

  56. Naja, das ist gelebter „Anti“Rassismus.

    Den Negern erlaube ich das, die sind nunmal so.

    Zitat: Dritte Hirnzelle links im Kanzler_Innenköpfchen.

  57. #34 Weissensee (14. Okt 2016 21:18)

    #16 Eugen vom Michelsberg, wenn Du am Sonntag mit bei PEGIDA bist, der sicherste Parkplatz liegt in 01326 Dresden und von da fährst Du mit der Straßenbahn 11 zum Postplatz, dann 2min Fußweg zum Theaterplatz.

    Wenn Du näher und fußläufig unter 10 min und absolut sicher parken willst, nutze die Tiefgarage im Hotel „Westin Bellevue“.

    Draußen und nah am Theaterplatz und gerade am Elbufer haben gerade Nichtdresdner das Risiko „entglast“ oder „tiefergelegt“ zu werden. Die Antifa schläft nicht, wie wir aus Vergangenheit wissen.

    Für alle anderen günstig und bombensicher ist eine Anreise mit dem https://meinfernbus.de/ ab Berlin z.B. für 9€ eine Strecke.

    Vielen Dank für die Hilfe und Hinweise!
    Durch den „Frontalangriff“ von Eigenvalue
    hatte ich gar nicht bemerkt, dass Du geantwortet hast! Sorry! Wir freuen uns jedenfalls schon riesig auf den Sonntag bei PEGIDA!

  58. Nächstes Jahr um diese Zeit ist die Kanzlerdiktatorin ausgemerkelt und kann Ihre Giftsuppe alleine auslöffeln.

  59. #72 Porsche   (14. Okt 2016 21:59)  
    Die Frau gehört in die Küche.
    Allerdings nicht wie im Islam als Sklavin, sondern wie bei uns in gesunden Zeiten üblich, als Leiterin des gemeinsamen Hauswesens in eigener Verantwortung.
    ————-
    Wenn die Frau sich darauf verlassen könnte,das Mann das Seine tut und Gefahren abwehrt,wäre das ein guter Deal..Leider aber tut Mann nichts..Weder gegen die Islamisierung des Landes,noch gegen sexuelle Übergriffe,denen
    Frauen ausgesetzt sind..
    Warum also sollte sie ihrer deutschen Lusche das Essen auffahren..

  60. „Uns wäre viel erspart geblieben, hätte Merkel diesen von Buhari den Frauen zugewiesenen Platz doch eingenommen.“

    Nein, der hätte sie spätestens nach zwei Tagen raus geworfen!

    Eben die reine Theoretikerin ( sie hat ja intheoretischer Physik promoviert).

    Das sind die Leute, die theoretisch in der Lage sind, eine Glühlampe einzuschrauben,es aber praktisch nicht können. Hatte auch mal so einen Physiklehrer es war eine Freude mit dem! 😀

  61. Übrigens auch sehr interessant, wie der gute christliche Präsident Nigerias, Goodluck Jonathan, durch Unterstützung von Barry Hussein Soetoro aus Kenia aus dem Amt geputscht wurde…

  62. Ein Kamel-Scheiße-Sammler neben der negrophilen Polin. Wasn Spaß.
    Verheerend für unsere Nation.

  63. #76 Viper (14. Okt 2016 22:23)

    Wir müssen unbedingt einen Weg finden, unsere Mail-Adressen auszutauschen, da wir immer so spannende Themen haben, aber PI nicht damit strapazieren sollten (MHC kurz überflogen).

    Vor ein paar Tagen hatte ich genau das bei einem anderen Beitrag auch schon mal angesprochen.
    Darauf hat Tolkewitzer geantwortet:

    Zum Beispiel bei web.de oder freenet.de eine fake-Adresse generieren (z.B. Eugen.Michel_2016@web.de), sie zum einmaligen Gebrauch weitergebe und sie nach einer Woche wieder deaktiviere. Ist bißchen Mühsam, aber geht gut.

  64. #65 VivaEspaña; MHC: Malteser Hilfs Cruppe?. Sorry, aber wenn ihr schon solch unverständliches Zeug bringt, wie wärs mit ner algemeinverständlichen Erklärung.

    #84 Brockenteufel; Mittlerweile glaub ich das mit dem Füsikstudium nicht mehr, die hat in Moskau wohl eher solche Sachen wie Volks- und Feindzersetzung, Intrigen und ähnlich feine Sachen studiert. Abgeblich gibts die Doktorarbeit zwar irgendwo im Netz, aber ich hab da zu wenig Ahnung um das zu beurteilen.
    Ausserdem, wer sagt denn, dass das wirklich von ihr geschrieben wurde, es wurden schon genügend aufgedeckt, die nen Ghostwriter hatten oder schlicht schlampig zitirt haben.

  65. #87 Eugen vom Michelsberg (14. Okt 2016 23:07)

    Das geht auch weniger umständlich.

    Nehmt Schafmail oder einen anderen Fakemailer, macht hier bei PI einen Zeitpunkt aus und schreibt hier im z.B. die letzten zwei Buchstaben des jeweiligen Fakeaccounts, mit der ihr euch gegenseitig anschreibt als Identitätscheck.

    http://schafmail.de/

    https://harakirimail.com/

  66. #89 nicht die mama (14. Okt 2016 23:28)

    #87 Eugen vom Michelsberg (14. Okt 2016 23:07)

    Vielen Dank an Sie beide.

  67. Hier sind offensichtlich einige Leute aus ähnlichen Berufsgruppen unterwegs

    Ebenfalls Fachbereich Züchtung/Genetik hier *Hand hochheb*

    allerdings weder Menschen noch sonstige Tiere 😉

    Ist schon praktisch mit den Blümchen, die können sich nicht verbal empören 😀

  68. #91 Viper (14. Okt 2016 23:45)

    #89 nicht die mama (14. Okt 2016 23:28)

    #87 Eugen vom Michelsberg (14. Okt 2016 23:07)

    Vielen Dank an Sie beide.

    —————————–

    Sehr gerne geschehen!
    Von mir auch vielen Dank an #89 nicht die mama

  69. #88 uli12us (14. Okt 2016 23:22)
    #65 VivaEspaña; MHC: Malteser Hilfs Cruppe?. Sorry, aber wenn ihr schon solch unverständliches Zeug bringt, wie wärs mit ner algemeinverständlichen Erklärung.

    Gerne, bitte sehr, hier:
    1. Man kann aus einem Dackel keinen Schäferhund machen
    und
    2. wenn die Katze im Kuhstall wirft, bekommt sie keine Kühe.

  70. Merkel ist frauenfeindlich!
    Merkel ist auch kinderfeindlich.
    Merkel ist lobbygeil.
    Merkel ist antisemitisch und rassistisch. Immerhin reduziert sie das Wort „Flüchtling“ auf eine Hautfarbe, genau wie den Islam.

    Drangel amerkl – Wollt ihr die totale Zersetzung!

  71. Merkel hat von Dunkelmännern den Auftrag bekommen, Deutschland in seiner bisherigen Gestalt abzuschaffen.
    Sie sprach tatsächlich des öfteren von einem „Plan“, den sie hat…
    Natürlich ist dieser weit „humaner“ als nach dem Krieg der Morgenthau- oder Lindeman-Plan.
    Damals ging es schlicht darum, die Deutschen zu kastrieren, zu vergiften, aus Deutschland eine Ziegenweide zu machen usw.

    Heute hingegen ist feindliche Übernahme angesagt.
    Die Aliens vermehren sich wie die Kellerasseln und drücken die Restdeutschen solange die Wand, bis diese sich gar nicht mehr fortpflanzen und letztlich kapitulieren und von der Bildfläche verschwinden.

    DAS IST TEIL DER NEUEN WELTORDNUNG!!!

  72. #49 Kimmiberlin (14. Okt 2016 21:32)

    An alle Antifanten, Linken, etc., die hier mitlesen. Ich wiederhole ein prägendes Erlebnis in diesem Sommer und hoffe, dass dies wenigstens EINEN von Euch erreicht und zum Nachdenken anregt:

    Wer mit 20 nicht links denkt hat kein Herz und wer mit 40 nicht rechts denkt keinen Verstand! -> Der soziale Gedanke bricht weg,
    in dem Moment, wo das Stammhirn befiehlt die eigenen Brut aufzuziehen. Das ist einer der Gründe, weshalb so viele Salonbolschewisten Kinderlos sind. (Ausnahmen bestätigen immer die Regel)

    Liebe PI-ler. Ich hoffe Euch zahlreich am Sonntag bei der Geburtstagsfeier zu sehen.

    dsFw

    Ich hoffe

  73. #32 Maria-Bernhardine (14. Okt 2016 21:15)

    Der Merkel sind Freiheit der Frauen auf der ganzen Welt u. das deutsche Volk eh egal. Hauptsache ihre Karriere flutscht. Merkel wäre vermutl. am liebsten ein Mann.
    ————————-
    Auf gar keinen Fall. Diese DDR-Trulla will sich überall als FeudalHERRIN aufspielen, alles unter dem Deckmantel der „Mönschenwürde“.
    Diese unsägliche Person hat überhaupt keine Ahnung wohin Frauen, vor allem schwarze Frauen gehören, nämlich hierhin:

    https://www.youtube.com/watch?v=3irmBv8h4Tw

    Merkel ist eine Schande für Deutschland.

Comments are closed.